Kennzahlen. in der Unternehmens analyse und Unternehmenssteuerung

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Kennzahlen. in der Unternehmens analyse und Unternehmenssteuerung"

Transkript

1 Euroforum-Lehrgang in 7 schriftlichen Lektionen Auch mit ipad erhältlich Kennzahlen in der Unternehmens analyse und Unternehmenssteuerung 2. Auflage Start: April Ihr kompakter Leitfaden mit Beiträgen aus Unternehmenspraxis, Beratung und Wissenschaft Fachliche Leitung: Prof. Dr. Henning Zülch, Leiter des Lehrstuhls für Rechnungswesen, Wirtschaftsprüfung und Controlling an der Handelshochschule Leipzig (HHL) Mehrfach buchung und Firmenlizenz 02 11/ , Wissen für Entscheider aktuell. kompakt. praxisnah.

2 Erprobte Kennzahlen und Konzepte zur Analyse und Wertsteigerung Finanzkraft und Erfolg sichtbar machen, das Rating positiv beeinfl ussen, den Wert des Unternehmens steigern über erprobte Konzepte und angemessene Kennzahlen lassen sich Transparenz und Leistungsstärke eines Unternehmens erheblich verbessern. Mit diesem schriftlichen Lehrgang bieten wir Ihnen eine Zusammenstellung von Praxisberichten zu den grundlegenden Fragen der Unternehmensanalyse und -steuerung: Ziel des ersten Lehrgangsteils ist, Ihnen die Konzepte der Unternehmensanalyse nahe zu bringen. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf der fi nanzwirtschaftlichen und erfolgswirtschaftlichen Analyse. Unsere Autoren zeigen im Anschluss daran, wie die Kennzahlen der Unternehmensanalyse für Rating-Zwecke eingesetzt werden und welche Bedeutung einer Gesamturteilsbildung zukommt. Im zweiten Hauptteil des Lehrgangs stellen wir Ihnen Konzepte einer wertorientierten Unternehmenssteuerung in gebotener Tiefe vor. Die Autoren stellen Möglichkeiten zur Steigerung des Unternehmenswertes anhand konkreter Fallbeispiele aus dem Energie- und Medienumfeld dar. Mit dieser schriftlichen Weiterbildung erwerben Sie das Handwerkszeug, um die wichtigsten Fragestellungen im Umfeld von Bilanz- und Steuerungskennzahlen eigenständig zu lösen. Sie erwerben gebündeltes Fachwissen in einem bewährten Lernkonzept. Diese Weiterbildung ist konzipiert für Geschäftsführer Leiter und Mitarbeiter aus den Bereichen Bilanzierung Rechnungswesen Finanzen/Corporate Finance Controlling Buchhaltung Unternehmenssteuerung Strategische Planung Risikomanagement aus Industrie-, Dienstleistungs- und Handelsunternehmen Leitende Mitarbeiter aus Finanzdienstleistungsunternehmen, Private-Equity- Gesellschaften und Investmentbanken Unternehmensberater, Rechtsanwälte, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer Ablauf Ihrer Weiterbildung Am 29. April 2011 beginnen Sie Ihre Weiterbildung mit einem Einstieg in die beiden Themenbereiche Analyse- und Steuerungs-kennzahlen. Wöchentlich erhalten Sie die folgenden Lektionen und erarbeiten sich bei freier Zeiteinteilung die für Sie relevanten Inhalte. Das Euroforum-Lernkonzept ist auf nachhaltigen Lernerfolg angelegt. Praxis orientierung, Zusammenfassungen, Übungs aufgaben mit Lösungen und andere Elemente ermöglichen Ihnen zudem die leichte Über tragung in Ihre berufl ichen Projekte. Nach der abschließenden Lektion senden wir Ihnen eine CD-ROM mit allen Lektionen und ein persönliches Teilnahmezertifi kat zu. Info-Telefon: / Wir stehen Ihnen bei allen Fragen rund um Ihren Weiterbildungsbedarf als Ansprechpartner zur Verfügung. Matthias Kroll Konzeption und Inhalt Senior-Produktmanager Susanne Sehmisch Organisation Senior-Lehrgangskoordinatorin

3 Übersicht der Lektionen Lektion 1 Kennzahlen und Kennzahlensysteme in Rechnungslegung und Unternehmenssteuerung: ein Einstieg Grundlagen der Unternehmensanalyse und Unternehmenssteuerung Begriff und Ziel Datenbasis Adressaten Grenzen Einführung in die Unternehmensanalyse Finanzwirtschaftliche Analyse Erfolgswirtschaftliche Analyse Gesamturteilsbildung Einführung in die Unternehmenssteuerung Verbreitete Ausgestaltungsformen wertorientierter Kennzahlenkonzepte Das EVA-Konzept als allgemein anerkanntes Steuerungsinstrument Unternehmensanalyse vs. Unternehmenssteuerung: Gemeinsamkeiten und Unterschiede Prof. Dr. Henning Zülch, Leiter des Lehrstuhls für Rechnungswesen, Wirtschaftsprüfung und Controlling an der Handelshochschule Leipzig (HHL) Lektion 2 Kennzahlen der Unternehmensanalyse I: Finanzwirtschaftliche Analyse Cashfl ow als Indikator für die Ertrags- und Finanzkraft Kritik an der Verwendung von Cashfl ows Aufbau und Aussagefähigkeit von Kapitalfl ussrechnungen Kapitalflussrechnungen versus Cashflow-Rechnungen Cash Earnings nach DVFA/SG Kennzahlenanalyse Innenfinanzierungsgrad Dynamischer Verschuldungsgrad Cashflow-Eigenkapitalrendite Cashflow Return on Investment als Rentabilitätskennziffer und zur Bestimmung des Unternehmenswerts Dr. Kai Udo Pawelzik, WP/StB, Partner und Geschäftsführer, Karl Berg GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Lektion 3 Kennzahlen der Unternehmensanalyse II: Erfolgswirtschaftliche Analyse Ergebnisbetragsanalyse: EBIT, EBITDA Ergebnisquellenanalyse und Erfolgsspaltung Rentabilitätskennzahlen: Umsatzrendite, RoI, Eigen- und Fremdkapital-Rentabilität, Gesamtkapitalrendite Aufwandsstrukturanalyse Ergebnisanalyse nach Segmenten: Bedeutung der Segmentberichterstattung für die Erfolgsanalyse Wertorientierte Unternehmensanalyse Dr. Thomas Ull, LL.M., WP, Senior Manager Familienunternehmen/ Mittelstand, PricewaterhouseCoopers AG Lektion 4 Praktische Anwendung der Unternehmensanalyse Einsatz von Kennzahlen der Unternehmensanalyse im Rahmen von Rating-Verfahren Mindestanforderungen an das Riskmanagement (MaRisk) Rating-Verfahren zur Ermittlung der Ausfallwahrscheinlichkeiten (PD-Rating) von Kreditkunden bei Banken Rating als Chance für Unternehmen Möglichkeiten und Grenzen der Gesamturteilsbildung Bernd G. Krause, Inhaber, Krause Management Consulting Lektion 5 Kennzahlen zur Unternehmenssteuerung I: Konzepte einer wertorientierten Unternehmenssteuerung Gewinn- vs. Wertorientierung Neue Ausrichtung des Unternehmens Kapitalmarktorientierter Unternehmenswert Über konkrete Fallbeispiele erhalten Sie intensive Einblicke in Theorie und Anwendung von Steuerungskonzepten Die Autoren: Die Lebensläufe der Autoren fi nden Sie im Internet unter: Fachliche Leitung: Prof. Dr. Henning Zülch Handelshochschule Leipzig (HHL) Prof. Dr. Ralf Dillerup HS Heilbronn Volker Hagen Stadtwerke Hannover (enercity) Bernd G. Krause Krause Management Consulting Dr. Kai Udo Pawelzik Karl Berg Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

4 Wertorientierte Unternehmensführung Werthebel Werttreiber-Management Wertorientierte Kennzahlen Kennzahlenübersicht Kapitalkosten (WACC und CAPM) Economic Value Added (EVA) Cashflow-orientierte Verfahren (CVA) Kennzahlenvergleich Bewertung und Fazit Prof. Dr. Ralf Dillerup, Institut für Strategie und Controlling, HS Heilbronn Lektion 6 Kennzahlen zur Unternehmenssteuerung II: Steigerung des Unternehmenswertes eine praktische Perspektive Langfristige Steigerung des Unternehmenswertes Werttreiber-Management aus praktischer Sicht Economic Value Added (EVA) Cashflow Return on Investment (CFROI) und Discounted Cashflow-Verfahren (DCF) Return on Capital employed (ROCE) Anwendungsbeispiel: Das ROCE Kennzahlensystem mit Konkurrenten in einer Branche benchmarken Umsetzungsprinzipien für das Management Volker Hagen, Abteilungsleiter Strategische Planung und Unternehmenssteuerung, Stadtwerke Hannover AG (enercity) Lektion 7 Fallstudien zu Einführung und Anwendung einer wertorientierten Unternehmenssteuerung auf Basis des EVA-Konzepts Dr. Martin Wünsch, CPA, Director, Bertelsmann Business Consulting, und Dr. Florian Wiedemann, Managing Director, Duff & Phelps Finanz- und erfolgswirtschaftliche Analyse, Rating, Gesamturteilsbildung vertiefen Sie Ihre Kenntnisse und erweitern Sie Ihren Handlungsspielraum! Dr. Thomas Ull, LL.M. Pricewaterhouse- Coopers Dr. Florian Wiedemann Duff & Phelps Dr. Martin Wünsch Bertelsmann Business Consulting

5 Ihre Vorteile auf einen Blick Innerhalb kurzer Zeit erhalten Sie einen fundierten, kompakten und aktuellen Überblick über Kennzahlen in Unternehmens analyse und -steuerung Unsere Autoren aus Industrie, Wissenschaft, Beratung und Politik versorgen Sie mit Einblicken aus ihrer langjährigen Branchen erfahrung. Sie bilden sich mit einem bewährten Lernkonzept weiter. Die Unterlagen sind optimal für das Selbststudium geeignet. Die Bearbeitung des Lehrgangs lässt sich in Ihre berufl ichen Abläufe integrieren. Sie erwerben ein kompaktes Nachschlagewerk. Auf CD-ROM liegen Ihnen die Texte auch digital vor. Auf Wunsch erhalten Sie eine elektronische Version des Lehrgangs inklusive ipad. Zeitplan Start: 29. April 2011 Ende: 10. Juni 2011 Jede Woche erhalten Sie eine Lektion zum Selbststudium per Post. Nutzen Sie jetzt die Vorteile einer Mehrfachbuchung oder Firmenlizenz Gebündelter Lernerfolg reduzierte Kosten! Fordern Sie Ihr individuelles Angebot zum Vorteilspreis an und kontaktieren Sie Susanne Sehmisch, Tel.: 02 11/

6 Euroforum Verlag, Postfach , Düsseldorf [Kenn-Nummer] Euroforum-Lehrgang in 7 schriftlichen Lektionen Kennzahlen in der Unternehmens analyse und Unternehmenssteuerung Bitte ausfüllen und faxen an: 0211/ Ja, ich melde mich an für den schriftlichen Euroforum-Lehrgang Kennzahlen in der Unternehmensanalyse und Unternehmenssteuerung. Bitte wählen Sie Ihre Buchungsoption: [P ] Zeitplan Gedruckte Lehrgangsunterlagen sowie CD-ROM mit allen Inhalten für 1.799, zzgl. MwSt. p. P. Digitale Lehrgangsunterlagen inklusive ipad für 2.199, zzgl. MwSt. p. P. In unserem Unternehmen interessieren sich Personen für diesen Lehrgang. Bitte erstellen Sie uns ein indviduelles Angebot zum Vorteilspreis. Ich möchte meine Adresse wie angegeben korrigieren lassen. [Wir nehmen Ihre Adressänderung auch gerne telefonisch auf: 02 11/ ] [M780] [M784] Start: 29. April 2011 Ende: 10. Juni 2011 Jede Woche erhalten Sie eine Lektion zum Selbststudium per Post. Name Position/Abteilung Telefon Geb.-Datum (TTMMJJJJ) Die Euroforum Deutschland SE darf mich über verschiedenste Angebote von sich, Konzern- und Partnerunternehmen wie folgt zu Werbezwecken informieren: Zusendung per Ja Nein Zusendung per Fax: Ja Nein Firma Fax Unsere Leistung Wöchentlicher Versand der 7 schriftlichen Lektionen (gedruckt oder digital für das ipad) CD-ROM mit allen Lektionen nach Abschluss des Lehrgangs Übungsaufgaben zu jeder Lektion inklusive Musterlösungen Fragemöglichkeit zu den Lektionsinhalten Anschrift Branche Ansprechpartner im Sekretariat Datum, Unterschrift Bitte ausfüllen, falls die Rechnungsanschrift von der Kundenanschrift abweicht: Name Abteilung Anschrift Teilnahmebedingungen. Der Preis für diesen Lehrgang versteht sich zzgl. MwSt. und ist nach Erhalt der Rechnung fällig. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung. Sie können Ihre Bestellung innerhalb von 14 Tagen nach Eingang schriftlich widerrufen. Datenschutzinformation. Der Euroforum Verlag ist ein Geschäftsbereich der Euroforum Deutschland SE. Die Euroforum Deutschland SE verwendet die im Rahmen der Bestellung und Nutzung unseres Angebotes erhobenen Daten in den geltenden rechtlichen Grenzen zum Zweck der Durchführung unserer Leistungen und um Ihnen postalisch Informationen über weitere Angebote von uns sowie unseren Partner- oder Konzernunternehmen zukommen zu lassen. Wenn Sie unser Kunde sind, informieren wir Sie außerdem in den geltenden rechtlichen Grenzen per über unsere Angebote, die den vorher von Ihnen genutzten Leistungen ähnlich sind. Soweit im Rahmen der Verwendung der Daten eine Übermittlung in Länder ohne angemessenes Datenschutzniveau erfolgt, schaffen wir ausreichende Garantien zum Schutz der Daten. Außerdem verwenden wir Ihre Daten, soweit Sie uns hierfür eine Einwilligung erteilt haben. Sie können der Nutzung Ihrer Daten für Zwecke der Werbung oder der Ansprache per oder Telefax jederzeit gegenüber der Euroforum Deutschland SE, Postfach , Düsseldorf widersprechen. Wer entscheidet über Ihre Teilnahme? Ich selbst oder Name: Position: Beschäftigtenzahl an Ihrem Standort: bis über 5000 Anmeldung und Information per Fax: +49 (0)211/ telefonisch: +49 (0)211/ [Susanne Sehmisch] Zentrale: +49 (0)211/ per schriftlich: Euroforum Verlag, ein Geschäftsbereich der Euroforum Deutschland SE Postfach , Düsseldorf im Internet:

Wissen für Entscheider aktuell. kompakt. praxisnah.

Wissen für Entscheider aktuell. kompakt. praxisnah. Euroforum-Lehrgang in 5 schriftlichen Lektionen NEU: Arbeitnehmer überlassungsrecht aktuell! Auch mit ipad erhältlich Wissen für Entscheider aktuell. kompakt. praxisnah. Start: November 2011 www.euroforum-verlag.de

Mehr

Erfassen Sie Ihre Produktionseffizienz in Zahlen und überzeugen Sie durch konkretes Reporting!

Erfassen Sie Ihre Produktionseffizienz in Zahlen und überzeugen Sie durch konkretes Reporting! Euroforum-Lehrgang in 6 schriftlichen Lektionen Auch mit ipad erhältlich Produktionscontrolling Erfassen Sie Ihre Produktionseffizienz in Zahlen und überzeugen Sie durch konkretes Reporting! 4. Auflage

Mehr

ipad Euroforum-Lehrgang in 6 schriftlichen Lektionen Aus dem Inhalt:

ipad Euroforum-Lehrgang in 6 schriftlichen Lektionen Aus dem Inhalt: Euroforum-Lehrgang in 6 schriftlichen Lektionen Auch mit ipad erhältlich Einkaufscontrolling 3. Auflage www.euroforum-verlag.de einkaufscontrolling Start: Mai 2011 Aus dem Inhalt: Mehrfach buchung und

Mehr

Portfoliomanagement in der Energiewirtschaft

Portfoliomanagement in der Energiewirtschaft Euroforum-Lehrgang in 5 schriftlichen Lektionen NEU in der Energiewirtschaft www.euroforum-verlag.de portfoliomanagement Start: September 2010 Sie erwerben mit Ihrer Teilnahme einen kompakten Leitfaden

Mehr

Compliance in Einkauf

Compliance in Einkauf Euroforum-Lehrgang in 5 schrif tlichen Lektionen NEU: Compliance in Einkauf und Vertrieb Ihr kompakter Leitfaden für ein erfolgreiches Compliance-Konzept! Auch mit ipad erhältlich Wissen für Entscheider

Mehr

Grundlagen der Bilanzanalyse

Grundlagen der Bilanzanalyse Schrif tlicher Management-Lehrgang in 10 Lek tionen Grundlagen der Bilanzanalyse 5. aktualisierte Auflage Start: Mai 2009 www.euroforum-verlag.de/bilanz Lernen Sie die für Sie relevanten Bilanzdaten zu

Mehr

Brasilien. Erfolgreiche Geschäfte in. ipad. Euroforum-Lehrgang in 6 schrif tlichen Lektionen

Brasilien. Erfolgreiche Geschäfte in. ipad. Euroforum-Lehrgang in 6 schrif tlichen Lektionen Euroforum-Lehrgang in 6 schrif tlichen Lektionen Erfolgreiche Geschäfte in Brasilien Auch mit ipad erhältlich 8 Brasilienexperten zeigen Ihnen einen chancenreichen Markt ohne Reisekosten oder Fehlzeiten

Mehr

ITIL. IT Service Management nach. ipad. Erste deutschsprachige Weiterbildung mit allen Inhalten des ITIL -Updates 2011!

ITIL. IT Service Management nach. ipad. Erste deutschsprachige Weiterbildung mit allen Inhalten des ITIL -Updates 2011! Euroforum-Lehrgang in 8 schriftlichen Lektionen Auch mit ipad erhältlich IT Service Management nach ITIL 10. Auflage www.euroforum-verlag.de itil Start: Mai 2012 Erste deutschsprachige Weiterbildung mit

Mehr

ipad IT Service Management nach Erste deutschsprachige Weiterbildung zum Wissen für Entscheider aktuell. kompakt. praxisnah. Auch mit erhältlich

ipad IT Service Management nach Erste deutschsprachige Weiterbildung zum Wissen für Entscheider aktuell. kompakt. praxisnah. Auch mit erhältlich Euroforum-Lehrgang in 8 schrif tlichen Lek tionen Auch mit ipad erhältlich IT Service Management nach ITIL 9. aktualisierte Auflage www.euroforum-verlag.de itil Start: Oktober 2011 Erste deutschsprachige

Mehr

Kapitalanlagen für Stiftungen

Kapitalanlagen für Stiftungen Euroforum-Lehrgang in 5 schriftlichen Lektionen Auch mit ipad erhältlich Neuer Lehrgang: Kapitalanlagen für Stiftungen Ihr Leitfaden für ein professionelles Vermögensmanagement www.euroforum-verlag.de

Mehr

Steuern Sie gezielt Personal, Personalkosten und Produktivität!

Steuern Sie gezielt Personal, Personalkosten und Produktivität! Euroforum-Lehrgang in 7 schriftlichen Lektionen Auch mit ipad erhältlich Personalcontrolling Steuern Sie gezielt Personal, Personalkosten und Produktivität! 5. Auflage www.euroforum-verlag.de personalcontrolling

Mehr

Euroforum-Lehrgang in 5 schriftlichen Lektionen plus Lernvideos. Instrumente zur Lösung komplexer Aufgaben und Anwendungen

Euroforum-Lehrgang in 5 schriftlichen Lektionen plus Lernvideos. Instrumente zur Lösung komplexer Aufgaben und Anwendungen Euroforum-Lehrgang in 5 schriftlichen Lektionen plus Lernvideos Auch mit ipad erhältlich Excel für Controller Instrumente zur Lösung komplexer Aufgaben und Anwendungen 4. A u f l a g e S t a r t : M a

Mehr

Management-Reporting. Kompaktwissen. Ihr praxisnaher Leitfaden für ein erfolgreiches Berichtswesen! ipad

Management-Reporting. Kompaktwissen. Ihr praxisnaher Leitfaden für ein erfolgreiches Berichtswesen! ipad Euroforum-Lehrgang in 7 schriftlichen Lektionen Auch mit ipad erhältlich Kompaktwissen Management-Reporting Ihr praxisnaher Leitfaden für ein erfolgreiches Berichtswesen! Aus Erfahrung gut: Der Lehrgang

Mehr

Der GmbH- Geschäftsführer

Der GmbH- Geschäftsführer Euroforum-Lehrgang in 6 schriftlichen Lektionen Auch mit ipad erhältlich Der GmbH- Geschäftsführer Rechte, Pflichten, Haftung & Altersvorsorge 3. aktualisierte Auflage www.euroforum-verlag.de gmbh Start:

Mehr

Geschlossene Fonds. ... sicher auflegen und marktkonform strukturieren. + BONUS: Steuerliche Rahmenbedingungen

Geschlossene Fonds. ... sicher auflegen und marktkonform strukturieren. + BONUS: Steuerliche Rahmenbedingungen Schriftlicher Management-Lehrgang in 6 Lektionen Geschlossene Fonds www.euroforum-verlag.de/fonds 2. Auflage Start: Mai 2010... sicher auflegen und marktkonform strukturieren Der Blick in die Praxis: Immobilienfonds

Mehr

Assistenz des CFO. ipad NEU: Fundierte Weiterbildung für Ihre anspruchsvolle Position! Grundlagenwissen Finanzen. Qualifizierte Assistenzarbeit

Assistenz des CFO. ipad NEU: Fundierte Weiterbildung für Ihre anspruchsvolle Position! Grundlagenwissen Finanzen. Qualifizierte Assistenzarbeit Fernlehrgang in 8 schriftlichen Lektionen mit smi-zertifikat study points professional secretary diploma NEU: Assistenz des CFO Fundierte Weiterbildung für Ihre anspruchsvolle Position! Auch mit ipad erhältlich

Mehr

BWL. für GmbH-Geschäftsführer. INTENSIVKURS zur Vorbereitung und Ausübung Ihrer Funktion. Das nötige Praxiswissen, damit Sie:

BWL. für GmbH-Geschäftsführer. INTENSIVKURS zur Vorbereitung und Ausübung Ihrer Funktion. Das nötige Praxiswissen, damit Sie: BWL INTENSIVKURS zur Vorbereitung und Ausübung Ihrer Funktion für GmbH-Geschäftsführer Das nötige Praxiswissen, damit Sie: das Finanzmanagement sicher beherrschen mit den betriebswirtschaftlichen Kennzahlen

Mehr

Übernahmen und Fusionen nehmen 2011 deutlich zu. Aufräumen bei Beteiligungen. Sinnvoll! Der Lehrgang unterstützt pragmatisch das operative Geschäft.

Übernahmen und Fusionen nehmen 2011 deutlich zu. Aufräumen bei Beteiligungen. Sinnvoll! Der Lehrgang unterstützt pragmatisch das operative Geschäft. Euroforum-Lehrgang in 10 schriftlichen Lektionen Auch mit ipad erhältlich 5. aktualisierte Auflage Start: April 2011 www.euroforum-verlag.de/beteiligungscontrolling Beteiligungscontrolling Aufgaben, Instrumente,

Mehr

Die Bilanz auf einen Blick Verstehen Interpretieren Analysieren

Die Bilanz auf einen Blick Verstehen Interpretieren Analysieren Begrenzte Teilnehmerzahl Melden Sie sich jetzt an! Die Bilanz auf einen Blick Verstehen Interpretieren Analysieren Für Geschäftsführer, Prokuristen, Fach- und Führungskräfte, die einen intensiven und praxisnahen

Mehr

Kundenbindung Messen, analysieren & bewerten: Ihr Weg zu größerer Kundenloyalität!

Kundenbindung Messen, analysieren & bewerten: Ihr Weg zu größerer Kundenloyalität! Schriftlicher Management-Lehrgang in 6 Lektionen Messen, analysieren & bewerten: Ihr Weg zu größerer Kundenloyalität! Start: 6. November 2009 3. aktualisierte Auflage www.euroforum-verlag.de/kundenbindung

Mehr

Ihr Weg zur E-Bilanz NEU. ipad. Der erste Leitfaden für eine termin-, kosten- und strukturgerechte Umsetzung

Ihr Weg zur E-Bilanz NEU. ipad. Der erste Leitfaden für eine termin-, kosten- und strukturgerechte Umsetzung Euroforum-Lehrgang in 5 schriftlichen Lektionen + Sonderheft Auch mit ipad erhältlich NEU Ihr Weg zur E-Bilanz Der erste Leitfaden für eine termin-, kosten- und strukturgerechte Umsetzung www.euroforum-verlag.de

Mehr

NWB-Studienbücher Wirtschaftswissenschaften

NWB-Studienbücher Wirtschaftswissenschaften NWB-Studienbücher Wirtschaftswissenschaften Bilanzanalyse Traditionelle Kennzahlenanalyse des Einzeljahresabschlusses, kapitalmarktorientierte Konzernj ahresabschlussanaly se - mit Aufgaben, Lösungen und

Mehr

Förderung leistungsschwacher Mitarbeiter

Förderung leistungsschwacher Mitarbeiter Schriftlicher Management-Lehrgang in 6 Lektionen Förderung leistungsschwacher Mitarbeiter Low Performer identifizieren, fördern und fordern 3. aktualisierte Auflage Start: September 2008 www.euroforum-verlag.de/mitarbeiter

Mehr

Das 1x1 der fundamentalen Aktienanalyse

Das 1x1 der fundamentalen Aktienanalyse Das 1x1 der fundamentalen Aktienanalyse Ein Lehr- und Arbeitsbuch für Anfänger und Fortgeschrittene von Rüdiger Götte 1. Auflage ibidem 2004 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de ISBN 978 3 89821 299

Mehr

DER GEPRÜFTE WISSENSMANAGER WISSENSBEWAHRUNG, WISSENSTRANSFER UND WISSENSVERNETZUNG ERFOLGREICH IN UNTERNEHMEN EINSETZEN

DER GEPRÜFTE WISSENSMANAGER WISSENSBEWAHRUNG, WISSENSTRANSFER UND WISSENSVERNETZUNG ERFOLGREICH IN UNTERNEHMEN EINSETZEN SE MINAR DER GEPRÜFTE WISSENSMANAGER WISSENSBEWAHRUNG, WISSENSTRANSFER UND WISSENSVERNETZUNG ERFOLGREICH IN UNTERNEHMEN EINSETZEN WISSENSMANAGEMENT KOMPAKT UND PRAXISNAH Erlernen Sie die wichtigsten Methoden

Mehr

Syndizierte Kredite NEU. Reagieren Sie auf veränderte Strukturen und Konditionen durch eine optimale Kreditvertragsgestaltung! Mit Beiträgen von:

Syndizierte Kredite NEU. Reagieren Sie auf veränderte Strukturen und Konditionen durch eine optimale Kreditvertragsgestaltung! Mit Beiträgen von: Euroforum-Lehrgang in 7 schriftlichen Lektionen Auch mit ipad erhältlich NEU Syndizierte Kredite Reagieren Sie auf veränderte Strukturen und Konditionen durch eine optimale Kreditvertragsgestaltung! Mit

Mehr

Rechtswissen Industrieversicherung

Rechtswissen Industrieversicherung s e m i n a r Rechtswissen Industrieversicherung Mehr als nur Grundlagen! Aktuelle Themen, die Ihnen im Berufsalltag begegnen Update Versicherungsvertragsgesetz und Schadensversicherung Besondere Deckungskonzepte

Mehr

Online Marketing. Praxisnaher Leitfaden zur Steigerung Ihres Marketing-Erfolgs im Internet! ipad

Online Marketing. Praxisnaher Leitfaden zur Steigerung Ihres Marketing-Erfolgs im Internet! ipad Euroforum-Lehrgang in 9 schriftlichen Lektionen Auch mit ipad erhältlich Online Marketing Praxisnaher Leitfaden zur Steigerung Ihres Marketing-Erfolgs im Internet! æ 2. aktualisierte Auflage æ www.euroforum-verlag.de

Mehr

Controlling. für den Mittelstand. Führen Sie mit den richtigen Informationen? Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle

Controlling. für den Mittelstand. Führen Sie mit den richtigen Informationen? Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle Prof. Dr. Thomas Reichmann DCC Seminare Technische Universität Dortmund Institut für Controlling Gesellschaft für Controlling e.v. (GfC) Controlling für den Mittelstand Erfolgs-, Umsatz-, Kostenund Finanz-Controlling

Mehr

6Mit 6. Prozessoptimierung im Krankenhaus. Effizienz steigern und Kosten senken. ipad. Euroforum-Lehrgang in 8 schriftlichen Lektionen

6Mit 6. Prozessoptimierung im Krankenhaus. Effizienz steigern und Kosten senken. ipad. Euroforum-Lehrgang in 8 schriftlichen Lektionen Euroforum-Lehrgang in 8 schriftlichen Lektionen Auch mit ipad erhältlich Prozessoptimierung im Krankenhaus Effizienz steigern und Kosten senken 3. Auflage www.euroforum-verlag.de prozesse Start: April

Mehr

Umsatzsteuer bei Non-Profit-Organisationen NEU: Mit Hinweisen zum neuen Umsatzsteueranwendungserlass!

Umsatzsteuer bei Non-Profit-Organisationen NEU: Mit Hinweisen zum neuen Umsatzsteueranwendungserlass! Euroforum-Lehrgang in 4 schriftlichen Lektionen Auch mit ipad erhältlich NEU: Umsatzsteuer bei Non-Profit-Organisationen Start: April 2011 www.euroforum-verlag.de/umsatzsteuernpo Mit Hinweisen zum neuen

Mehr

Kennzahlen und Kennzahlensysteme

Kennzahlen und Kennzahlensysteme Intensivseminar für Geschäftsleitung und Entscheidungsträger aus dem Finanzwesen 3. und 4. April in 2014 in Starnberg oder 13. und 14. Mai 2014 in Wiesbaden Kennzahlen und Kennzahlensysteme Sicher entscheiden

Mehr

Der zertifizierte Personalcontroller

Der zertifizierte Personalcontroller NEU: euroforum intensivlehrgang Auch mit ipad erhältlich Der zertifizierte Personalcontroller 29. Februar / 1. März 2012 sowie 21. / 22. März 2012 in Köln Ihr exklusives Kurzstudium für die Praxis: 6 erfahrene

Mehr

Assistenten/-innen der Geschäftsleitung und des Vorstandes, Office-Manager/-innen, sowie Bereichs- Sekretäre/-innen und Projekt-Assistenten/-innen.

Assistenten/-innen der Geschäftsleitung und des Vorstandes, Office-Manager/-innen, sowie Bereichs- Sekretäre/-innen und Projekt-Assistenten/-innen. S&P Unternehmerforum ist ein zertifizierter Weiterbildungsträger nach AZAV und DIN EN ISO 9001 : 2008. Wir erfüllen die Qualitäts-Anforderungen des ESF. Controlling für die Assistenz > BWL-Wissen kompakt

Mehr

Die 100 wichtigsten Finanzkennzahlen

Die 100 wichtigsten Finanzkennzahlen Die 100 wichtigsten Finanzkennzahlen Vorwort der Autoren Liebe Leser, die Verwendung und Interpretation von Kennzahlen gewinnt im täglichen Wirtschaftsleben zunehmend an Bedeutung. Investoren oder Kreditgeber

Mehr

Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle

Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle Technische Universität Dortmund Institut für Controlling GfC e.v. DCC Seminare Erfolgs-, Kosten- und Finanz-Controlling Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle Wertorientiertes

Mehr

in der Energiewirtschaft

in der Energiewirtschaft Euroforum-Lehrgang in 8 schriftlichen Lektionen Auch mit ipad erhältlich Risikomanagement in der Energiewirtschaft Ihr kompakter Ratgeber für ein leistungsstarkes Risikomanagement nach der Energiewende

Mehr

Grafikdesign. Neuer Lehrgang. Kreative verstehen und erfolgreich zusammenarbeiten. Wissen für Entscheider aktuell. kompakt. praxisnah.

Grafikdesign. Neuer Lehrgang. Kreative verstehen und erfolgreich zusammenarbeiten. Wissen für Entscheider aktuell. kompakt. praxisnah. Schriftlicher Management-Lehrgang in 6 Lektionen Neuer Lehrgang Grafikdesign Kreative verstehen und erfolgreich zusammenarbeiten Start: Juni 2008 www.euroforum-verlag.de/grafikdesign Visuelle Unterstützung

Mehr

Sie erwerben mit Ihrer Teilnahme wertvolles Know-how zu

Sie erwerben mit Ihrer Teilnahme wertvolles Know-how zu Schrif tlicher Management-Lehrgang in 6 Lek tionen Start: März 2010 Jede Woche erhalten Sie eine Lektion per Post www.euroforum-verlag.de/prozesscontrolling N e u e r L e h r g a n g Prozesscontrolling

Mehr

Rechtssicherheit im Direktmarketing

Rechtssicherheit im Direktmarketing Schriftlicher Management-Lehrgang in 7 Lektionen NEU Rechtssicherheit im Direktmarketing Gestalten Sie Ihre Werbemaßnahmen ohne rechtliches Risiko! Start: Oktober 2009 www.euroforum-verlag.de direktmarketing

Mehr

Die Kraft des Denkens die Kraft der Intuition

Die Kraft des Denkens die Kraft der Intuition Euroforum-Lehrgang in 7 schriftlichen Lektionen Die Kraft des Denkens die Kraft der Intuition mit ZEN, Shao Lin und europäischen Weisheitslehren 3. Auflage www.euroforum-verlag.de kraft Start: Oktober

Mehr

E-Learning-Kurs:»Controlling für Einsteiger«

E-Learning-Kurs:»Controlling für Einsteiger« Selbstorganisierte Weiterbildung für Fach- und Führungskräfte E-Learning-Kurs:»Controlling für Einsteiger«Die Anforderungen an das Controlling sind vielfältig. Mit diesem Kurs lernen Fach- und Führungskräfte

Mehr

S & P Unternehmerforum Seminare - Intensivtrainings

S & P Unternehmerforum Seminare - Intensivtrainings S&P Unternehmerforum ist ein zertifizierter Weiterbildungsträger nach AZWV und DIN EN ISO 9001 : 2008. Wir erfüllen die Qualitäts-Anforderungen des ESF. Intensivkurs Kennzahlen für Unternehmer Einfache

Mehr

Logistikimmobilien. Themen im Fokus: Start: April 2007. NEU: Schriftlicher Management-Lehrgang in 9 Lektionen

Logistikimmobilien. Themen im Fokus: Start: April 2007. NEU: Schriftlicher Management-Lehrgang in 9 Lektionen NEU: Schriftlicher Management-Lehrgang in 9 Lektionen Themen im Fokus: Standortfaktoren Konzeption und Realisierung Nutzerbezogene Anforderungen Rechtliche Grundlagen Betrieb und Management Investitionsmöglichkeiten

Mehr

NEU: Profitieren Sie von den Praxiserfahrungen von u. a. Miele, Tchibo und Océ! Schrif tlicher Management-Lehrgang in 6 Lek tionen

NEU: Profitieren Sie von den Praxiserfahrungen von u. a. Miele, Tchibo und Océ! Schrif tlicher Management-Lehrgang in 6 Lek tionen Schrif tlicher Management-Lehrgang in 6 Lek tionen NEU: Start: März 2009 Jede Woche erhalten Sie eine Lektion per Post. www.euroforum-verlag.de stammdaten Profitieren Sie von den Praxiserfahrungen von

Mehr

Fachseminare für die Versicherungswirtschaft

Fachseminare für die Versicherungswirtschaft Fachseminare für die Versicherungswirtschaft PPO GmbH Gesellschaft für Prozessoptimierung, Personalentwicklung und Organisationsentwicklung Bahnhofstraße 98 82166 Gräfelfing bei München Telefon 089. 89

Mehr

Change Management. Neue Herausforderungen erfolgreich bewältigen. Schriftlicher Management-Lehrgang in 7 Lektionen

Change Management. Neue Herausforderungen erfolgreich bewältigen. Schriftlicher Management-Lehrgang in 7 Lektionen Schriftlicher Management-Lehrgang in 7 Lektionen Neuer Lehrgang Change Management Neue Herausforderungen erfolgreich bewältigen Start: April 2008 www.euroforum-verlag.de/change Gestalten Sie Entwicklung

Mehr

Wertorientierung im Controlling

Wertorientierung im Controlling Tagung des AK-Controlling Fachhochschule Trier Prof. Dr. Heike Langguth 2 Übersicht 1. Einleitung 2. Wertorientierung in den DAX30 Unternehmen 3. Wertorientiertes Controlling 4. Wertorientiertes Controlling

Mehr

Fundierte Weiterbildung für Ihre anspruchsvolle Position!

Fundierte Weiterbildung für Ihre anspruchsvolle Position! Fernlehrgang in 8 schriftlichen Lektionen mit smi-zertifikat study points professional secretary diploma NEU: Assistenz des CFO Fundierte Weiterbildung für Ihre anspruchsvolle Position! Auch mit ipad erhältlich

Mehr

Die Umstellung der Rechnungslegung von HGB auf IFRS. Auswirkungen auf das Controlling

Die Umstellung der Rechnungslegung von HGB auf IFRS. Auswirkungen auf das Controlling Wirtschaft Mathias Kuropka Die Umstellung der Rechnungslegung von HGB auf IFRS. Auswirkungen auf das Controlling Diplomarbeit Universität Duisburg-Essen Campus Duisburg Fachbereich Betriebswirtschaft

Mehr

Benchmarking im Forderungsmanagement

Benchmarking im Forderungsmanagement neues SemInAR Benchmarking im 12. November 2015 in Berlin 3. Dezember 2015 in Düsseldorf Steuern Sie Ihr Forderungs- und Inkassomanagement effizienter und erfolgreicher durch Benchmarking im! Themen B2C-

Mehr

Professionelle Korrespondenz für Assistenz und Sekretariat

Professionelle Korrespondenz für Assistenz und Sekretariat Fernlehrgang in 8 schriftlichen Lektionen mit smi-zertifikat study points professional secretary diploma Professionelle Korrespondenz für Assistenz und Sekretariat Praxisleitfaden für eine präzise, stilvolle

Mehr

Kompaktwissen Gesundheitswesen Steigern Sie Effizienz, Transparenz und Qualität bei gleichzeitiger Kostensenkung!

Kompaktwissen Gesundheitswesen Steigern Sie Effizienz, Transparenz und Qualität bei gleichzeitiger Kostensenkung! Euroforum-Lehrgang in 10 schriftlichen Lektionen Auch mit ipad erhältlich Kompaktwissen Gesundheitswesen Steigern Sie Effizienz, Transparenz und Qualität bei gleichzeitiger Kostensenkung! 5. aktualisierte

Mehr

Erfolgreiche Vertriebssysteme

Erfolgreiche Vertriebssysteme Euroforum-Lehrgang in 8 schriftlichen Lektionen www.euroforum-verlag.de vertriebssysteme Start: September 2010 NEU Erfolgreiche Vertriebssysteme Planung, Aufbau, Umsetzung und Kontrolle Ihr Geschäft =

Mehr

Fachseminare für die Versicherungswirtschaft. Controlling im Versicherungsunternehmen

Fachseminare für die Versicherungswirtschaft. Controlling im Versicherungsunternehmen Fachseminare für die Versicherungswirtschaft PPO GmbH Gesellschaft für Prozessoptimierung, Personalentwicklung und Organisationsentwicklung Bahnhofstraße 98 82166 Gräfelfing bei München Telefon 089. 89

Mehr

BWL für GmbH-Geschäftsführer

BWL für GmbH-Geschäftsführer Auch ohne betriebswirtschaftliche Vorkenntnisse! Intensivkurs BWL für GmbH-Geschäftsführer Zur Vorbereitung und Ausübung Ihrer Funktion Jahresabschluss Rechnungslegung Kostenrechnung Controlling Investition

Mehr

Kompaktwissen Energiewirtschaft

Kompaktwissen Energiewirtschaft Euroforum-Lehrgang in 10 schriftlichen Lektionen Auch mit ipad erhältlich Kompaktwissen Energiewirtschaft 7. aktualisierte Auflage www.euroforum-verlag.de energiekompakt Start: Februar 2011 Nutzen Sie

Mehr

Fit für die größte Reform im Handelsrecht seit 20 Jahren BilMoG Die entscheidenden praxisrelevanten Änderungen

Fit für die größte Reform im Handelsrecht seit 20 Jahren BilMoG Die entscheidenden praxisrelevanten Änderungen Fit für die größte Reform im Handelsrecht seit 20 Jahren BilMoG Die entscheidenden praxisrelevanten Änderungen Wählen Sie Ihren Termin: 3. und 4. November 2008 in Frankfurt/M. 8. und 9. Dezember 2008 in

Mehr

Zum Veranstaltungsinhalt

Zum Veranstaltungsinhalt Zum Veranstaltungsinhalt Wenn Sie im Russland-Geschäft aktiv sind, stellen sich Ihnen immer wieder folgende Kernfragen: Wie sehen optimale Verträge im Russland-Geschäft aus? Welche Sicherungsinstrumente

Mehr

Der Lehrplan des Universitätslehrganges Controlling and Financial Leadership, MSc

Der Lehrplan des Universitätslehrganges Controlling and Financial Leadership, MSc Der Lehrplan des Universitätslehrganges Controlling and Financial Leadership, MSc Das Unterrichtsprogramm ist modulartig aufgebaut und setzt sich aus dem Kerncurriculum mit 38 ECTS, den 4 Vertiefungen

Mehr

Kennzahlen-Crash-Kurs

Kennzahlen-Crash-Kurs Das Know-how. Kennzahlen-Crash-Kurs Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus www.refa.de

Mehr

Finanzmathematik. Fundierte Grundlagen für die sichere Bewertung Ihrer Kapitalmarkt- und Versicherungsprodukte. ipad

Finanzmathematik. Fundierte Grundlagen für die sichere Bewertung Ihrer Kapitalmarkt- und Versicherungsprodukte. ipad Euroforum-Lehrgang in 6 schriftlichen Lektionen Auch mit ipad erhältlich Finanzmathematik Fundierte Grundlagen für die sichere Bewertung Ihrer Kapitalmarkt- und Versicherungsprodukte 3. aktualisierte Auflage

Mehr

Value Based Management

Value Based Management Value Based Management Vorlesung 1 Anwendungsbereiche, Anforderungen und Instrumente der wertorientierten Steuerung: Überblick PD. Dr. Louis Velthuis 28.10.2005 Wirtschaftswissenschaften PD. Dr. Louis

Mehr

Facility Management. Themen dieses Seminars. Ihre Referenten SEMINAR

Facility Management. Themen dieses Seminars. Ihre Referenten SEMINAR Facility Management Steigern Sie die Performance im Gebäudemanagement Themen dieses Seminars Controlling und Benchmarking als effektive Kostensteuerungselemente Strukturen, Grundlagen und Strategien im

Mehr

Ihre praxisnahe Fachausbildung zur kompetenten Immobilien-Führungskraft!

Ihre praxisnahe Fachausbildung zur kompetenten Immobilien-Führungskraft! AKAdemie Der geprüfte Immobilienmanager Ihre praxisnahe Fachausbildung zur kompetenten Immobilien-Führungskraft! Nach dem Besuch dieser Akademie kennen Sie die aktuellen Trends und Zahlen der Immobilienwirtschaft.

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Modul 1 Zweck und Inhalt des Controllings. 1 Controlling im Rahmen der Gesamtführung 22

Inhaltsverzeichnis. Modul 1 Zweck und Inhalt des Controllings. 1 Controlling im Rahmen der Gesamtführung 22 Inhaltsverzeichnis 15 Inhaltsverzeichnis Modul 1 Zweck und Inhalt des Controllings 1 Controlling im Rahmen der Gesamtführung 22 2 Inhalt und Aufgaben des Controllings und des Controllers 25 2.1 Controlling

Mehr

Aktuelle Entwicklungen, Chancen und Grenzen

Aktuelle Entwicklungen, Chancen und Grenzen Euroforum-Lehrgang in 8 schriftlichen Lektionen Auch mit ipad erhältlich Elektromobilität Aktuelle Entwicklungen, Chancen und Grenzen 3 3. umfassend aktualisierte Auflage www.euroforum-verlag.de e-mobil

Mehr

Finanzplanung kompakt - Branchen-Fokus Gesundheitswesen

Finanzplanung kompakt - Branchen-Fokus Gesundheitswesen S&P Unternehmerforum ist ein zertifizierter Weiterbildungsträger nach AZAV und DIN EN ISO 9001 : 2008. Wir erfüllen die Qualitäts-Anforderungen des ESF. Finanzplanung kompakt - Branchen-Fokus Gesundheitswesen

Mehr

Zwischen Wert und Werten: Wie hilft die wertorientierte Unternehmensführung?

Zwischen Wert und Werten: Wie hilft die wertorientierte Unternehmensführung? Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Péter Horváth Frankfurt, 8. Mai 2007 Zwischen Wert und Werten: Wie hilft die wertorientierte Unternehmensführung? Ein Unternehmen das nur Geld verdient, ist ein armes Unternehmen.

Mehr

Interne Revision aktuell

Interne Revision aktuell 5 Euroforum-Konferenz Infoline [Kenn-Nummer] Haben Sie Fragen zu dieser Konferenz? Wir helfen Ihnen gerne weiter. 28. und 29. April 2009, Renaissance Düsseldorf Hotel Nördlicher Zubringer 6, 40470 Düsseldorf,

Mehr

LEHRVERANSTALTUNGSPLANUNG

LEHRVERANSTALTUNGSPLANUNG Lehrveranstaltungsplanung Seite 1 Lehrveranstaltung LEHRVERANSTALTUNGSPLANUNG Titel der Lehrveranstaltung: Wertorientiertes Controlling Kurzbezeichnung: WECO Typ: VO Semester: 7 SWS / ECTS: 2,0 SWS (BB)

Mehr

Vorwort zur zweiten Auflage Was sich verändert hat!... V. Inhaltsverzeichnis... IX. Abbildungsverzeichnis... XIV. Tabellenverzeichnis...

Vorwort zur zweiten Auflage Was sich verändert hat!... V. Inhaltsverzeichnis... IX. Abbildungsverzeichnis... XIV. Tabellenverzeichnis... Inhaltsverzeichnis Vorwort zur zweiten Auflage Was sich verändert hat!... V Inhaltsverzeichnis... IX Abbildungsverzeichnis... XIV Tabellenverzeichnis... XVI 1 Einleitung... 1 2 Vorauswahl eines Unternehmens

Mehr

NEU. Durchleuchten Sie Ihre Geschäftsprozesse im Hinblick auf Produktivität und Kostenoptimierung! Schrif tlicher Management-Lehrgang in 6 Lek tionen

NEU. Durchleuchten Sie Ihre Geschäftsprozesse im Hinblick auf Produktivität und Kostenoptimierung! Schrif tlicher Management-Lehrgang in 6 Lek tionen Schrif tlicher Management-Lehrgang in 6 Lek tionen NEU Insourcing vs. Outsourcing Welche Strategie ist die beste f ür Ihr Unternehmen? Start: Oktober 2009 www.euroforum-verlag.de insourcing Durchleuchten

Mehr

Unternehmensverkauf und Nachfolge

Unternehmensverkauf und Nachfolge S&P Unternehmerforum ist ein zertifizierter Weiterbildungsträger nach AZAV und DIN EN ISO 9001 : 2008. Wir erfüllen die Qualitäts-Anforderungen des ESF. Unternehmensverkauf und Nachfolge Diskrete Nachfolgeplanung

Mehr

Der Aufsichtsrat. im Unternehmen der öffentlichen Hand. Rechte, Pflichten und Haftungsrisiken des Aufsichtsrats(mitglieds)

Der Aufsichtsrat. im Unternehmen der öffentlichen Hand. Rechte, Pflichten und Haftungsrisiken des Aufsichtsrats(mitglieds) So kommentierten die Teilnehmer das Seminar Sehr fundiert, interessant und hilfreich! Julian Osswald, Oberbürgermeister der Stadt Freudenstadt Gute Themenauswahl auf ansprechendem Niveau. Dietmar Hackel,

Mehr

ipad Von der Bewertung bis zum Buy-out: Erarbeiten Sie sich die wesentlichen Aspekte einer erfolgreichen PE-Transaktion!

ipad Von der Bewertung bis zum Buy-out: Erarbeiten Sie sich die wesentlichen Aspekte einer erfolgreichen PE-Transaktion! Euroforum-Lehrgang in 8 schrif tlichen Lek tionen Auch mit ipad erhältlich Private Equity 5. aktualisierte Auflage www.euroforum-verlag.de pe Start: 11. November 2011 Von der Bewertung bis zum Buy-out:

Mehr

D&O-Versicherung. Aktuelle Entwicklungen und Perspektiven der Managerhaftung. Informieren Sie sich umfassend über: SEMINAR

D&O-Versicherung. Aktuelle Entwicklungen und Perspektiven der Managerhaftung. Informieren Sie sich umfassend über: SEMINAR D&O-Versicherung Aktuelle Entwicklungen und Perspektiven der Managerhaftung Informieren Sie sich umfassend über: Neue Bedingungen, Deckungen und Ausschlüsse Persönliche D&O versus Unternehmens-D&O Schadenmanagement

Mehr

Cashflow-basierte Unternehmenssteuerung. Steffen Knaus Pepperl+Fuchs. 4. Structured FINANCE Deutschland Karlsruhe, 04.

Cashflow-basierte Unternehmenssteuerung. Steffen Knaus Pepperl+Fuchs. 4. Structured FINANCE Deutschland Karlsruhe, 04. Cashflow-basierte Unternehmenssteuerung Steffen Knaus Pepperl+Fuchs 4. Structured FINANCE Deutschland Karlsruhe, 04. November 2008 Warum ein neues Steuerungskonzept bei P+F? Die Legal-Entity-Betrachtung

Mehr

Liquidität ausbauen - Finanzen planen - Erfolg sichern

Liquidität ausbauen - Finanzen planen - Erfolg sichern S&P Unternehmerforum ist ein zertifizierter Weiterbildungsträger nach AZAV und DIN EN ISO 9001 : 2008. Wir erfüllen die Qualitäts-Anforderungen des ESF. Basisseminar Liquidität ausbauen - Finanzen planen

Mehr

Projektmanagement und -koordination für die Assistenz

Projektmanagement und -koordination für die Assistenz Fernlehrgang in 6 schriftlichen Lektionen mit smi-zertifikat 2 study points professional secretary diploma Projektmanagement und -koordination für die Assistenz 2. Auflage Start: Oktober 2013 www.smi-seminare.de

Mehr

Praxisseminar. am 05. März 2015 in der Coface Arena in Mainz. Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität. mit Praxisvorträgen von:

Praxisseminar. am 05. März 2015 in der Coface Arena in Mainz. Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität. mit Praxisvorträgen von: Praxisseminar Lean Innovationschlank, agil und innovativ am 05. März 2015 in der Coface Arena in Mainz Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität mit Praxisvorträgen von: Praxisseminar

Mehr

Zertifizierter Ärzte- und Zahnärzteberater

Zertifizierter Ärzte- und Zahnärzteberater 5-tägiger Fachexperten-Lehrgang in Kooperation mit 10 % Ermäßigung auf die Lehrgangsgebühr für Partner! Zertifizierter Ärzte- und Zahnärzteberater (IFU / ISM ggmbh) Lehrgang für die Finanzdienstleistungsbranche

Mehr

Die diskussionsreihe der f.a.z. WOHER KOMMEN DIE INNOVATIONEN? 9. Oktober 2013, München

Die diskussionsreihe der f.a.z. WOHER KOMMEN DIE INNOVATIONEN? 9. Oktober 2013, München perspektiven mittelstand Die diskussionsreihe der f.a.z. #3 WOHER KOMMEN DIE INNOVATIONEN? 9. Oktober 2013, München WIE SICHERT DER MITTELSTAND SEINE WETTBEWERSFÄHIGKEIT? So lautet die Kernfrage der Diskussionsreihe»PERSPEKTIVEN

Mehr

cometis Value Explorer

cometis Value Explorer Vom Rating zum Unternehmenswert cometis Value Explorer von Michael Diegelmann, cometis AG Hamburg, 26. Mai 2003 Vom Rating zum Unternehmenswert 1.1. Einsatzgebiete des Ratings und der Unternehmensbewertung

Mehr

Zertifizierter kaufmännischer Leiter (S&P)

Zertifizierter kaufmännischer Leiter (S&P) Zertifizierter kaufmännischer Leiter (S&P) Setzen Sie einen Qualitätsstandard - Zertifizieren Sie Ihre Qualität als Fach- und Führungskraft. S&P Zertifizierungen: Ihr Vorsprung in der Praxis! Das Zertifikat

Mehr

+++ Das Erfolgs-Modulsystem von Management Circle und forum! Mainz +++ Der Kunde im Fokus. Unser Erfolgs-Quartett für Ihr Kundenbeziehungs-Management!

+++ Das Erfolgs-Modulsystem von Management Circle und forum! Mainz +++ Der Kunde im Fokus. Unser Erfolgs-Quartett für Ihr Kundenbeziehungs-Management! +++ Das Erfolgs-Modulsystem von Management Circle und forum! Mainz +++ Der Kunde im Fokus Unser Erfolgs-Quartett für Ihr Mit vier Modulen zum Erfolg so spielt das Erfolgs-Quartett: Dabei profitieren Sie

Mehr

So gestalten Sie Ihre Verrechnungspreise prüfungssicher und Ihre Betriebsstätten steueroptimal!

So gestalten Sie Ihre Verrechnungspreise prüfungssicher und Ihre Betriebsstätten steueroptimal! So gestalten Sie Ihre Verrechnungspreise prüfungssicher und Ihre steueroptimal! Getrennt buchbar! Verrechnungspreise besteuerung 28. April 2009 in Frankfurt/M. Entwicklungen und Praxiserfahrungen Verrechnungspreisvorschriften

Mehr

Lean Production - Kennzahlen für die effiziente Produktion

Lean Production - Kennzahlen für die effiziente Produktion Praxisseminar Lean Production - Kennzahlen für die effiziente Produktion am 09. März 2016 im Signal Iduna Park in Dortmund am 07. April 2016 in der Allianz Arena in München Das Praxisseminar für mehr Transparenz

Mehr

Controlling für Nichtkaufleute - Tools, Instrumente und Methoden

Controlling für Nichtkaufleute - Tools, Instrumente und Methoden Controlling für Nichtkaufleute - Tools, Instrumente und Methoden TOP SEMINAR Ziele Wie können Sie Controlling als wichtiges Instrument zur Prioritätensetzung nutzen? Wie erreichen Sie Ihre Ziele und wann

Mehr

Controlling in kleinen und mittleren Unternehmen

Controlling in kleinen und mittleren Unternehmen ---------------'- Controlling in kleinen und mittleren Unternehmen Ein Handbuch mit Auswertungen auf Basis der Finanzbuchhaltung Von Dipl.-Kfm. Christian Klett Dipl.-Kfm. StB Michael Pivernetz 4., vollständig

Mehr

VVaG und Solvency II. Zukünftige Herausforderungen und Geschäftsfelder für Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit

VVaG und Solvency II. Zukünftige Herausforderungen und Geschäftsfelder für Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit Veranstaltungen Handelsblatt Konferenz Sonderpreis für VVaG! VVaG und Solvency II. Zukünftige Herausforderungen und Geschäftsfelder für Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit 13. September 2011, Hilton

Mehr

Finanzmanagement (FIN 5010)

Finanzmanagement (FIN 5010) Prof. Dr. Katja Rade Kolloquium: Mittwoch, 11:30 13:00 E-mail: Katja.Rade@hs-pforzheim.de Raum: W.2.416 Finanzmanagement (FIN 5010) Syllabus SS 2016 Vorlesungszeitraum: 08./09. April sowie 29./30. April

Mehr

Finanz- & Rechnungswesen

Finanz- & Rechnungswesen +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Ihr kompaktes Finanz-Update: Der Leiter Finanz- & Rechnungswesen So sichern Sie Ertrag und Liquidität! Liquiditätsmanagement und Finanzierung Debitoren- und Kreditorenoptimierung:

Mehr

Beteiligungs - controller Umfassendes Praxiswissen auf den Punkt gebracht

Beteiligungs - controller Umfassendes Praxiswissen auf den Punkt gebracht euroforum intensivlehrgang Auch mit ipad erhältlich Der zertifizierte Beteiligungs - controller Umfassendes Praxiswissen auf den Punkt gebracht 23./24. Mai 2012 und 27./28. Juni 2012 in Düsseldorf 2 x

Mehr

CRO-Training. Der Interim-Manager als Mitglied der Geschäftsleitung in der Restrukturierung. Zertifikatslehrgang 2. und 3.

CRO-Training. Der Interim-Manager als Mitglied der Geschäftsleitung in der Restrukturierung. Zertifikatslehrgang 2. und 3. Zertifikatslehrgang 2. und 3. Juni 2014, Berlin Mit Zertifikat Business Card Swap, Thementischen in den Pausen, Abendveranstaltung zum Networken CRO-Training Der Interim-Manager als Mitglied der Geschäftsleitung

Mehr

Energieeffizienz und Energieeinsparung

Energieeffizienz und Energieeinsparung Investieren in Energieeffizienz und Energieeinsparung Die Nachfrage steigt Wie positionieren Sie sich richtig? Diskutieren Sie u.a. folgende Fragen: Welche Investitionen und Maßnahmen sind notwendig oder

Mehr

Anwenderschulung S-RTF und S-KARISMA

Anwenderschulung S-RTF und S-KARISMA Anwenderschulung S-RTF und S-KARISMA Referenten Partner der ICnova AG. Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität des Saarlandes mit den Schwerpunkten Bankbetriebslehre und Statistik. Von

Mehr

Kennzahlensysteme für Kleinunternehmen im Tourismus

Kennzahlensysteme für Kleinunternehmen im Tourismus Wirtschaft Stefan Böff Kennzahlensysteme für Kleinunternehmen im Tourismus Bachelorarbeit Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek: Die Deutsche Bibliothek verzeichnet diese Publikation

Mehr

Zertifizierter GmbH-Geschäftsführer (S&P)

Zertifizierter GmbH-Geschäftsführer (S&P) Zertifizierter GmbH-Geschäftsführer (S&P) Das S&P Unternehmerforum führt die Ausbildung zum Zertifizierten GmbH-Geschäftsführer (S&P) durch. Durch hochkarätige Referenten aus der Praxis bietet dieses zertifizierte

Mehr

Controlling C im WS 11/12

Controlling C im WS 11/12 Jade Hochschule FH Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth FB Wirtschaft Controlling C im WS 11/12 Prof. Dr. Andreas Schmidt Themenübersicht 1 Strategisches Controlling 1.1 Einführung in das strategische Controlling

Mehr