Staatsrechnung 2009 GENEHMIGT DURCH DEN KANTONSRAT AM 20. MAI 2010

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Staatsrechnung 2009 GENEHMIGT DURCH DEN KANTONSRAT AM 20. MAI 2010"

Transkript

1 Staatsrechnung 2009 GENEHMIGT DURCH DEN KANTONSRAT AM 20. MAI 2010

2

3 INHALTSVERZEICHNIS Seite Seite Gesamtergebnisse der Verwaltungsrechnung... 3 Artengliederung, Übersichten... 4 Artengliederung Investitionsrechnung, Übersichten... 5 Artengliederung der Laufenden Rechnung... 6 Artengliederung der Investitionsrechnung Artengliederung nach Departementen Übersicht nach Departementen Übersicht nach Departementen Investitionsrechnung Räte/Staatskanzlei Finanzdepartement Sicherheits- und Justizdepartement Volkswirtschaftsdepartement Bildungs- und Kulturdepartement Bau- und Raumentwicklungsdepartement Gerichte Investitionsrechnung 2 Finanzdepartement Sicherheits- und Justizdepartement Volkswirtschaftsdepartement Bildungs- und Kulturdepartement Bau- und Raumentwicklungsdepartement Bestandesrechnung Aktiven Passiven Übersichten Anlagen Bestandes- und Abschreibungsnachweis Darlehen und Beteiligungen Schuldscheine Spezialfinanzierungen, Fonds und Legate Beteiligungsspiegel Spezialfinanzierungen Vorfinanzierungen Wasserbauprojekte Spezialfinanzierungen Investitionsrechnung Spezialrechnungen 90 Tierseuchenkasse Obwalden Bestandesrechnung (92 Feuerwehrkasse Obwalden) / 227

4

5 Ergebnisse Rechnung Voranschlag Rechnung Verwaltungsrechnung (LR): Fr. Fr. Fr. Aufwand 269'996' '346' '018' (6 Ertrag 291'943' '224' '229' (7 Ordentliches Ergebnis 21'946' (1 14'878' (4 31'211' ausserordentlicher Ertrag ausserordentlicher Aufwand 21'000' (2 14'200' (5 24'796' (8 Ertragsüberschuss / Aufwandüberschuss (minus) 946' ' '415' Investitionsrechnung (IR): Ausgaben 90'065' '412' '723' (9 Einnahmen 68'661' (3 62'818' '098' (10 Nettoinvestitionen (samt Darlehen) 21'404' '593' '624' Finanzierung: Zunahme der Nettoinvestitionen 21'404' '593' '624' Abzüglich Abschreibungen 11'705' '380' '341' Ergebnis 946' ' '415' Finanzierungsergebnis -8'751' '535' '131' Selbstfinanzierungsgrad: 157.2% 74.6% 157.4% Selbstfinanzierungsgrad (unter Berücksichtigung Schwankungsreserve) 59.1% 1) Samt Auflösung Rücklagen 2009 Steuerstrategieausgleich Gemeinden/Kanton Auflösung Rückstellung Finanzausgleich Gemeinden 2) Neubildung Schwankungsreserve Bundes-Finanzausgleich 3) samt Auflösung von Vorfinanzierung öffentlicher Verkehr 4) samt Auflösung Rücklagen 2009 Steuerstrategieausgleich Gemeinden/Kanton 5) ausserordentliche Abschreibungen auf Verwaltungsvermögen 6) samt Neubildung Rücklagen Steuerstrategieausgleich Gemeinden '000' Fr. 7) samt Auflösung Rücklagen 2008 Steuerstrategieausgleich Gemeinden/Kanton 4'700' Fr. 8) ausserordentliche Abschreibungen auf Verwaltungsvermögen 9) samt Bildung von Vorfinanzierung Wasserbau Bildung von Vorfinanzierung Kantonsschule 10) samt Auflösung von Vorfinanzierung Wasserbau Auflösung von Vorfinanzierung Hochwasserkatastrophe - 3-5'150' Fr. 300' Fr. 21'000' Fr. 3'800' Fr. 4'150' Fr. 14'200' Fr. 24'796' Fr. 11'050' Fr. 10'000' Fr. 1'050' Fr. 1'430' Fr.

6 - Artengliederung Zusammenzug 3 A U F W A N D 290'996' '546' '814' Personalaufwand 52'222' '032'700 49'668' Sachaufwand 20'619' '008'600 21'524' Passivzinsen 1'491' '410'100 2'237' Abschreibungen 11'705' '380'000 32'341' Anteile und Beiträge ohne 10'841' '493'000 12'525' Zweckbindung 35 Entschädigungen an Gemeinwesen 18'237' '708'700 16'442' Eigene Beiträge 91'707' '243'600 86'325' Durchlaufende Beiträge 36'993' '448'600 34'191' Einlagen in Spezialfinanzierungen 22'699' '858'300 6'807' und Stiftungen 39 Interne Verrechnungen 24'477' '962'500 24'748' E R T R A G 291'943' '224' '229' Steuern 71'025' '715'000 71'758' Regalien und Konzessionen 11'353' '310'700 11'368' Vermögenserträge 13'872' '563'500 18'100' Entgelte 21'094' '161'800 20'738' Anteile und Beiträge ohne 75'158' '958'000 77'200' Zweckbindung 45 Rückerstattungen Gemeinwesen 2'853' '895'600 3'654' Beiträge 26'561' '494'800 24'145' Durchlaufende Beiträge 36'993' '448'600 34'191' Entnahmen aus Spezialfinanzierungen 8'554' '713'600 7'321' und Stiftungen 49 Interne Verrechnungen 24'477' '962'500 24'748' Total Ertragsüberschuss Aufwandüberschuss Total 290'996' ' '943' '943' '943' '546' ' '224' '224' '224' '814' '415' '229' '229' '229'

7 Investitionsrechnung - Artengliederung Zusammenzug Ausgaben Einnahmen Ausgaben Einnahmen Ausgaben Einnahmen 5 AUSGABEN 90'065' '412'200 80'723' Sachgüter 64'848' '475'300 49'131' Darlehen und Beteiligungen 1'383' '384' ' Eigene Beiträge 10'207' '223'900 5'975' Durchlaufende Beiträge 13'626' '329'000 10'048' Vorfinanzierungen 15'000' EINNAHMEN 68'661' '818'600 56'098' Darlehen und Beteiligungen 795' ' ' Rückzahlung 63 Rückerstattungen Sachgüter 36' ' ' Rückzahlung eigenen Beiträgen 65 Rückerstattungen Gemeinwesen 590' ' Beiträge für eigene Rechnung 49'811' '705'000 43'235' Durchlaufende Beiträge 13'626' '329'000 10'048' Vorfinanzierungen 3'800' '430' Total Einnahmenüberschuss Ausgabenüberschuss Total 90'065' '065' '661' '404' '065' '412'200 96'412'200 62'818'600 33'593'600 96'412'200 80'723' '723' '098' '624' '723'

8 - Artengliederung 3 A U F W A N D 290'996' '546' '814' Personalaufwand 52'222' '032'700 49'668' Behörden, Kommissionen 1'883' '930'000 1'842' Besoldungen 32'023' '383'000 30'711' Löhne der Lehrkräfte 9'639' '551'300 9'318' Sozialversicherungsbeiträge 3'384' '346'000 3'281' Personalversicherungsbeiträge 3'240' '241'300 3'132' Unfall- und Krankenversicherungsbeiträge 242' ' ' Dienstkleider, Wohnungs- und 113' '600 91' Verpflegungszulagen 307 Rentenleistungen 1'040' ' ' Uebriger Personalaufwand 654' ' ' Sachaufwand 20'619' '008'600 21'524' Büro- und Schulmaterial 2'614' '694'900 2'615' Drucksachen 311 Mobilien, Maschinen, Fahrzeuge 1'082' '148' ' Wasser, Energie, Heizmaterial 1'315' '613'500 1'489' Verbrauchsmaterialien 686' ' ' Baulicher Unterhalt 2'723' '594'000 3'441' Übriger Unterhalt 394' ' ' Mieten, Benützungskosten 890' '010' ' Spesenentschädigungen 711' ' ' Dienstleistungen, Honorare 9'795' '508'600 10'366' Übriger Sachaufwand 404' ' ' Passivzinsen 1'491' '410'100 2'237' Kurzfristige Schulden 67' ' ' Mittel- + Langfristige Schulden 1'113' '000 1'678' Sonderrechnungen 47' '000 87'

9 - Artengliederung 329 Vergütungszinsen 262' ' ' Abschreibungen 11'705' '380'000 32'341' Verwaltungsvermögen 11'705' '180'000 7'545' Verwaltungsvermögen, zusätzliche Abschreibungen 14'200'000 24'796' Anteile und Beiträge ohne 10'841' '493'000 12'525' Zweckbindung 341 Beiträge an Kantone 543' ' ' Beiträge an Gemeinden 10'298' '950'000 11'981' Entschädigungen an Gemeinwesen 18'237' '708'700 16'442' Bund 90' ' ' Kantone 17'636' '187'700 16'225' Entschädigungen an Gemeinden 510' '000 88' Eigene Beiträge 91'707' '243'600 86'325' Bund 702' ' ' Kanton 179' ' ' Gemeinden 2'945' '981'500 2'717' Eigene Anstalten 17'944' '583'000 16'701' Gemischtwirtschaftliche 16'173' '298'600 15'348' Unternehmungen 365 Private Institutionen 39'089' '663'500 36'803' Private Haushalte 14'672' '806'400 14'062' Durchlaufende Beiträge 36'993' '448'600 34'191' Bund 1'120' '014' ' Kantone 887' ' ' Gemeinden 1'640' '717'500 1'627'

10 - Artengliederung 374 Gemischtwirtschaftliche 1'057' '496'700 1'585' Unternehmungen 375 Private Institutionen 2'144' '179'000 1'011' Private Haushalte 30'143' '064'100 28'108' Einlagen in Spezialfinanzierungen und Stiftungen 380 Einlagen in Spezialfinanzierungen und Stiftungen 22'699' '858'300 6'807' '699' '858'300 6'807' Interne Verrechnungen 24'477' '962'500 24'748' Besoldungsanteile 2'761' '991'000 2'916' Lohnausfallentschädigungen 398' ' ' Sachaufwand 3'747' '697'800 3'738' Verschiedene Verrechnungen 13'771' '788'100 13'790' Abschreibungen 3'799' '415'200 3'854'

11 - Artengliederung 4 E R T R A G 291'943' '224' '229' Steuern 71'025' '715'000 71'758' Einkommens- & Vermögenssteuer 52'622' '000'000 53'768' Steuern juristische Personen 4'488' '600'000 5'037' Vermögensgewinnsteuern 1'421' '200'000 1'074' Vermögensverkehrssteuern 2'590' '600'000 2'491' Erbschafts- und Schenkungssteuern 635' ' ' Besitz- und Aufwandsteuern 9'266' '915'000 8'897' Regalien und Konzessionen 11'353' '310'700 11'368' Wasserkonzessionen 1'644' '657'700 1'654' Patente 492' ' ' Landeslotterie und Sport-Toto 1'815' '800'000 1'823' Versch. Regalien und Konzessionen 7'400' '368'000 7'382' Vermögenserträge 13'872' '563'500 18'100' Banken 245' ' ' Guthaben 234' ' ' Anlagen des Finanzvermögens 3'015' '394'500 3'404' Darlehen des Verwaltungsvermögens 7' '000 6' Beteiligung Verwaltungsvermögen 9'805' '900'000 12'942' Liegenschaftsertrag Verwaltungsvermögen 564' ' ' Entgelte 21'094' '161'800 20'738' Gebühren für Amtshandlungen 5'039' '515'600 4'744' Spital- und Heimtaxen Kostgeld 127' ' ' Schulgelder 3'929' '079'300 3'581' andere Benützungsgebühren und Dienstleistungen 1'893' '778'200 2'039'

12 - Artengliederung 435 Verkäufe 2'112' '972'100 2'185' Rückerstattungen 2'495' '315'000 2'797' Bussen 2'741' '645'300 2'767' Eigenleistungen f. Investitionen 1'097' '000 1'174' Übrige 1'655' '300 1'339' Anteile und Beiträge ohne 75'158' '958'000 77'200' Zweckbindung 440 Anteile an Bundeseinnahmen 51'552' '182'000 54'502' Anteile von Kantonen 23'605' '776'000 22'697' Rückerstattungen Gemeinwesen 2'853' '895'600 3'654' Bund 206' ' ' Kantone 541' ' ' Gemeinden 2'105' '517'000 3'173' Beiträge 26'561' '494'800 24'145' Bund 24'035' '819'800 23'085' Kantone 463' ' ' Gemeinden 756' ' ' Verschiedene Beiträge 1'305' '329' ' Durchlaufende Beiträge 36'993' '448'600 34'191' Bund 31'899' '464'100 29'389' Kantone 162' ' ' Gemeinden 1'599' '622'300 1'370' Eigene Anstalten 2'822' '712'200 2'794' Private Institutionen 509' ' '

13 - Artengliederung 48 Entnahmen aus Spezialfinanzierungen und Stiftungen 480 Entnahmen aus Spezialfinanzierungen und Stiftungen 8'554' '713'600 7'321' '554' '713'600 7'321' Interne Verrechnungen 24'477' '962'500 24'748' Besoldungsanteile 2'761' '991'000 2'916' Lohnausfallentschädigungen 398' ' ' Sachaufwand 3'761' '697'800 3'738' Verschiedene Verrechnungen 13'757' '788'100 13'790' Abschreibungen 3'799' '415'200 3'854' Total Ertragsüberschuss Aufwandüberschuss 290'996' ' '943' '546' ' '224' '814' '415' '229' Total 291'943' '943' '224' '224' '229' '229'

14 Investitionsrechnung - Artengliederung Ausgaben Einnahmen Ausgaben Einnahmen Ausgaben Einnahmen 5 AUSGABEN 90'065' '412'200 80'723' Sachgüter 64'848' '475'300 49'131' Grundstück 9'063' '070' Tiefbauten 43'276' '070'000 46'221' Hochbauten 5'536' '970'000 1'123' Mobilien, Maschinen, Fahrzeuge 6'971' '365'000 1'786' Darlehen und Beteiligungen 1'383' '384' ' Gemeinden 1'264' '264' ' Private Haushalte 119' ' ' Eigene Beiträge 10'207' '223'900 5'975' Bund 78' ' ' Gemeinden 925' ' Gemischtwirtsch. Unternehmungen 8'527' '716'900 4'157' Private Haushalte 1'600' '575'000 1'290' Durchlaufende Beiträge 13'626' '329'000 10'048' Rückzahlung Darlehen 1'500' Gemischtwirtsch. Unternehmungen 12'024' '914'000 7'293' Private Haushalte 1'602' '415'000 1'254' Vorfinanzierungen 15'000' Vorfinanzierungen 15'000'

15 Investitionsrechnung - Artengliederung Ausgaben Einnahmen Ausgaben Einnahmen Ausgaben Einnahmen 6 EINNAHMEN 68'661' '818'600 56'098' Darlehen und Beteiligungen 795' ' ' Rückzahlung 626 Private Haushalte 795' ' ' Rückerstattungen Sachgüter 36' ' ' Tiefbauten 25' ' ' Hochbauten 10' '000 12' Rückerstattungen Gemeinwesen 590' ' Gemeinden 590' ' Beiträge für eigene Rechnung 49'811' '705'000 43'235' Bund 47'272' '285'000 42'845' Übrige 2'538' '420' ' Durchlaufende Beiträge 13'626' '329'000 10'048' Bund 12'887' '623'000 7'666' Gemeinden 739' '706' ' Rückzahlung Darlehen 1'500' Vorfinanzierungen 3'800' '430' Vorfinanzierungen 3'800' '430' Total Einnahmenüberschuss Ausgabenüberschuss 90'065' '661' '404' '412'200 62'818'600 33'593'600 80'723' '098' '624' Total 90'065' '065' '412'200 96'412'200 80'723' '723'

16 Artengliederung pro Departement 1 RÄTE/STAATSKANZLEI 3 A U F W A N D 6'329' '840'300 5'476' Personalaufwand 4'517' '909'800 3'664' Behörden, Kommissionen 1'152' '208'400 1'158' Besoldungen 1'801' '761'300 1'656' Sozialversicherungsbeiträge 233' ' ' Personalversicherungsbeiträge 258' ' ' Unfall- und Krankenversicherungsbeiträge 10' '100 15' Rentenleistungen 1'040' ' ' Übriger Personalaufwand 21' '500 16' Sachaufwand 1'221' '284'100 1'173' Büro- und Schulmaterial, Drucksachen 690' ' ' Mobilien, Maschinen, Fahrzeuge 41' '800 3' Übriger Unterhalt 1' '600 1' Spesenentschädigungen 80' '500 92' Dienstleistungen, Honorare 406' ' ' Übriger Sachaufwand 1' '000 4' Entschädigungen an Gemeinwesen 1' '500 1' Kantone 1' '500 1' Eigene Beiträge 334' ' ' Kantone 1' '200 1' Eigene Anstalten 264' ' ' Private Institutionen 68' '400 85' Interne Verrechnungen 254' ' ' Sachaufwand 254' ' ' E R T R A G 1'077' '400 1'050' Entgelte 1'073' '500 1'035' Gebühren für Amtshandlungen 240' ' ' andere Benützungsgebühren und Dienstleistungen 15' '000 12' Verkäufe 716' ' ' Rückerstattungen 61' '000 64' Eigenleistungen f. Investitionen 32' '000 26' Übrige 6' '500 2' Beiträge ' Bund 1'

17 Artengliederung pro Departement 1 RÄTE/STAATSKANZLEI 49 Interne Verrechnungen 3' '900 15' Besoldungsanteile 5' Lohnausfallentschädigungen 3' ' '329' '077' '840' '400 5'476' '050' Aufwandüberschuss 5'252' '842'900 4'425' '329' '329' '840'300 5'840'300 5'476' '476'

18 Artengliederung pro Departement 2 FINANZDEPARTEMENT 3 A U F W A N D 113'669' '184'600 78'673' Personalaufwand 6'897' '200'600 6'146' Behörden, Kommissionen 5' '700 1' Besoldungen 5'811' '673'400 5'118' Löhne der Lehrkräfte 285' Sozialversicherungsbeiträge 441' ' ' Personalversicherungsbeiträge 420' ' ' Unfall- und Krankenversicherungsbeiträge 19' '500 31' Übriger Personalaufwand 199' ' ' Sachaufwand 1'544' '645'100 1'226' Büro- und Schulmaterial, Drucksachen 369' ' ' Mobilien, Maschinen, Fahrzeuge 146' '800 61' Übriger Unterhalt ' Spesenentschädigungen 86' ' ' Dienstleistungen, Honorare 936' '043' ' Übriger Sachaufwand 5' '700 5' Passivzinsen 1'491' '410'000 2'237' Kurzfristige Schulden 67' ' ' Mittel- + langfristige Schulden 1'113' '000 1'678' Sonderrechnungen 47' '000 87' Vergütungszinsen 262' ' ' Abschreibungen 11'705' '380'000 32'341' Verwaltungsvermögen 11'705' '180'000 7'545' Verwaltungsvermögen, zusätzliche Abschreibungen 14'200'000 24'796' Anteile und Beiträge ohne Zweckbindung 10'841' '493'000 12'525' Beiträge an Kantone 543' ' ' Beiträge an Gemeinden 10'298' '950'000 11'981' Entschädigungen an Gemeinwesen 11' ' ' Kantone 11' ' ' Eigene Beiträge 44'359' '793'600 3'370' Kantone 61' '600 3' Gemeinden 2'582' '539'500 1'725' Eigene Anstalten 16'212' '553'000 1'268' Gemischtwirtschaftliche Unternehmungen 9'923' '477' Private Institutionen 15'573' '116' ' Private Haushalte 5' '

19 Artengliederung pro Departement 2 FINANZDEPARTEMENT 37 Durchlaufende Beiträge 833' ' ' Gemeinden 3' Private Haushalte 833' ' ' Einlagen in Spezialfinanzierungen 22'500' '500'000 6'728' und Stiftungen 380 Einlagen in Spezialfinanzierungen 22'500' '500'000 6'728' und Stiftungen 39 Interne Verrechnungen 13'482' '042'300 13'205' Besoldungsanteile 36' '000 36' Lohnausfallentschädigungen 398' ' ' Sachaufwand 351' ' ' Verschiedene Verrechnungen 12'697' '328'100 12'418' Abschreibungen 1'265'300 4 E R T R A G 197'212' '215' '178' Steuern 71'025' '715'000 71'758' Einkommens- & Vermögenssteuer 52'622' '000'000 53'768' Steuern juristische Personen 4'488' '600'000 5'037' Vermögensgewinnsteuern 1'421' '200'000 1'074' Vermögensverkehrssteuern 2'590' '600'000 2'491' Erbschafts- und Schenkungssteuern 635' ' ' Besitz- und Aufwandsteuern 9'266' '915'000 8'897' Regalien und Konzessionen 9'216' '168'000 9'206' Landeslotterie und Sport-Toto: Gewinnanteile 1'815' '800'000 1'823' Versch. Regalien und Konzessionen 7'400' '368'000 7'382' Vermögenserträge 13'277' '941'000 17'524' Banken 245' ' ' Guthaben 234' ' ' Anlagen des Finanzvermögens 2'993' '341'000 3'362' Beteiligungen des Verwaltungsvermögens 9'805' '900'000 12'942' Entgelte 1'665' '397'600 1'540' Gebühren für Amtshandlungen 117' ' ' andere Benützungsgebühren und Dienstleistungen 51' ' ' Verkäufe 160' ' ' Rückerstattungen 919' ' ' Bussen 134' ' '

20 Artengliederung pro Departement 2 FINANZDEPARTEMENT 438 Eigenleistungen f. Investitionen 34' ' Übrige 248' ' ' Anteile und Beiträge ohne Zweckbindung 75'030' '858'000 77'086' Anteile an Bundeseinnahmen 51'424' '082'000 54'388' Anteile von Kantonen 23'605' '776'000 22'697' Rückerstattungen Gemeinwesen 359' ' ' Kantone 93' ' Gemeinden 266' ' ' Beiträge 12'997' '596'300 4'708' Bund 12'659' '182'000 4'708' Kantone 182' ' Verschiedene Beiträge 156' ' Durchlaufende Beiträge 833' ' ' Gemeinden 3' Eigene Anstalten 833' ' ' Entnahmen aus Spezialfinanzierungen 8'015' '606'600 7'200' und Stiftungen 480 Entnahmen aus Spezialfinanzierungen 8'015' '606'600 7'200' und Stiftungen 49 Interne Verrechnungen 4'789' '940'000 5'117' Besoldungsanteile 9' '800 1' Lohnausfallentschädigungen 129' ' Verschiedene Verrechnungen 851' '463'000 1'198' Abschreibungen 3'799' '415'200 3'854' '669' '212' '184' '215'500 78'673' '178' Ertragsüberschuss 83'542' '030' '504' '212' '212' '215' '215' '178' '178'

21 Artengliederung pro Departement 3 SICHERHEITS- + JUSTIZDEPARTEMENT 3 A U F W A N D 32'966' '624'000 76'718' Personalaufwand 11'154' '940'000 11'390' Behörden, Kommissionen 35' '500 33' Besoldungen 9'350' '133'300 9'578' Sozialversicherungsbeiträge 746' ' ' Personalversicherungsbeiträge 673' ' ' Unfall- und Krankenversicherungsbeiträge 33' '500 59' Dienstkleider, Wohnungs- und Verpflegungszulagen 89' '300 70' Übriger Personalaufwand 226' ' ' Sachaufwand 2'776' '757'300 2'740' Büro- und Schulmaterial, Drucksachen 118' ' ' Mobilien, Maschinen, Fahrzeuge 382' ' ' Verbrauchsmaterialien 68' '300 56' Baulicher Unterhalt 1' '000 1' Übriger Unterhalt 235' ' ' Mieten, Benützungskosten 15' '300 17' Spesenentschädigungen 178' ' ' Dienstleistungen, Honorare 1'596' '482'100 1'623' Übriger Sachaufwand 179' ' ' Entschädigungen an Gemeinwesen 951' ' ' Kantone 449' ' ' Entschädigungen an Gemeinden 501' '000 87' Eigene Beiträge 15'198' '000'500 57'687' Kantone 6' '800 73' Gemeinden 633' Eigene Anstalten 735' '000 14'472' Gemischtwirtschaftliche Unternehmungen 31' '000 9'421' Private Institutionen 13'823' '569'700 32'230' Private Haushalte 601' ' ' Durchlaufende Beiträge 2'004' '021'000 2'381' Bund 898' ' ' Kantone 409' ' ' Gemeinden 162' ' ' Gemischtwirtschaftliche Unternehmungen 265' ' ' Private Institutionen 268' ' '

22 Artengliederung pro Departement 3 SICHERHEITS- + JUSTIZDEPARTEMENT 38 Einlagen in Spezialfinanzierungen 105' '300 39' und Stiftungen 380 Einlagen in Spezialfinanzierungen 105' '300 39' und Stiftungen 39 Interne Verrechnungen 775' '900 1'989' Besoldungsanteile 7' ' Sachaufwand 578' ' ' Verschiedene Verrechnungen 189' ' ' Abschreibungen 1'085' E R T R A G 21'951' '979'200 30'384' Vermögenserträge 11' '500 2' Anlagen des Finanzvermögens 11' '500 2' Entgelte 5'747' '073'300 6'017' Gebühren für Amtshandlungen 1'132' '049'900 1'142' andere Benützungsgebühren und Dienstleistungen 844' ' ' Verkäufe Rückerstattungen 466' ' ' Bussen 2'578' '474'000 2'583' Übrige 725' ' ' Anteile und Beiträge ohne Zweckbindung 127' ' ' Anteile an Bundeseinnahmen 127' ' ' Rückerstattungen Gemeinwesen 1'953' '182'600 2'731' Bund 5' '000 11' Kantone 190' ' ' Gemeinden 1'757' '107'000 2'499' Beiträge 4'204' '512'200 10'485' Bund 3'115' '438'100 10'006' Kantone 34' ' ' Verschiedene Beiträge 1'055' '040' ' Durchlaufende Beiträge 2'004' '021'000 2'381' Bund 654' '000 1'185' Kantone 162' ' ' Gemeinden 678' ' ' Private Institutionen 509' ' '

23 Artengliederung pro Departement 3 SICHERHEITS- + JUSTIZDEPARTEMENT 48 Entnahmen aus Spezialfinanzierungen 87' ' und Stiftungen 480 Entnahmen aus Spezialfinanzierungen 87' '000 und Stiftungen 49 Interne Verrechnungen 7'814' '072'600 8'653' Lohnausfallentschädigungen 64' ' ' Verschiedene Verrechnungen 7'749' '023'100 8'549' '966' '951' '624'000 16'979'200 76'718' '384' Aufwandüberschuss 11'015' '644'800 46'334' '966' '966' '624'000 28'624'000 76'718' '718'

24 Artengliederung pro Departement 4 VOLKSWIRTSCHAFTSDEPARTEMENT 3 A U F W A N D 52'894' '993'600 49'332' Personalaufwand 4'752' '855'500 4'562' Behörden, Kommissionen 15' '500 16' Besoldungen 4'058' '128'000 3'877' Sozialversicherungsbeiträge 316' ' ' Personalversicherungsbeiträge 318' ' ' Unfall- und Krankenversicherungsbeiträge 14' '100 23' Dienstkleider, Wohnungs- und Verpflegungszulagen ' Übriger Personalaufwand 28' '100 35' Sachaufwand 2'593' '634'300 2'338' Büro- und Schulmaterial, Drucksachen 67' '700 70' Mobilien, Maschinen, Fahrzeuge 128' ' ' Wasser, Energie, Heizmaterial 3' '000 3' Verbrauchsmaterialien 1' '000 2' Übriger Unterhalt 46' '900 53' Mieten, Benützungskosten 2' '600 2' Spesenentschädigungen 53' '400 58' Dienstleistungen, Honorare 2'278' '214'500 1'997' Übriger Sachaufwand 9' '700 37' Entschädigungen an Gemeinwesen 75' ' ' Bund 67' ' ' Entschädigungen an Gemeinden 8' '000 1' Eigene Beiträge 15'230' '060'700 14'272' Bund 702' ' ' Kantone 33' '300 34' Gemeinden 35' '000 54' Eigene Anstalten 220' ' ' Gemischtwirtschaftliche Unternehmungen 278' ' ' Private Institutionen 1'749' '745'100 1'585' Private Haushalte 12'210' '945'300 11'688' Durchlaufende Beiträge 29'655' '712'100 27'435' Bund 115' '000 79' Gemeinden 36' ' Private Institutionen 194' '000 46' Private Haushalte 29'309' '364'100 27'309'

25 Artengliederung pro Departement 4 VOLKSWIRTSCHAFTSDEPARTEMENT 39 Interne Verrechnungen 587' ' ' Besoldungsanteile 217' ' ' Sachaufwand 224' ' ' Verschiedene Verrechnungen 146' ' ' E R T R A G 39'127' '451'100 35'854' Regalien und Konzessionen 228' ' ' Patente 228' ' ' Vermögenserträge 8' '000 35' Banken Anlagen des Finanzvermögens 8' '000 35' Entgelte 3'660' '940'500 3'284' Gebühren für Amtshandlungen 2'828' '406'500 2'620' andere Benützungsgebühren und Dienstleistungen 279' ' ' Verkäufe '000 1' Rückerstattungen 74' '200 89' Übrige 477' ' ' Rückerstattungen Gemeinwesen 201' ' ' Bund 201' ' ' Beiträge 4'504' '933'600 4'292' Bund 4'259' '695'000 4'054' Kantone 121' ' ' Gemeinden 69' '000 68' Verschiedene Beiträge 54' '000 46' Durchlaufende Beiträge 29'655' '712'100 27'435' Bund 29'505' '614'100 27'331' Gemeinden 149' ' ' Entnahmen aus Spezialfinanzierungen 431' '000'000 85' und Stiftungen 480 Entnahmen aus Spezialfinanzierungen und Stiftungen 431' '000'000 85'

26 Artengliederung pro Departement 4 VOLKSWIRTSCHAFTSDEPARTEMENT 49 Interne Verrechnungen 437' ' ' Besoldungsanteile 217' ' ' Lohnausfallentschädigungen 38' ' Verschiedene Verrechnungen 182' ' ' '894' '127' '993'600 39'451'100 49'332' '854' Aufwandüberschuss 13'766' '542'500 13'478' '894' '894' '993'600 55'993'600 49'332' '332'

27 Artengliederung pro Departement 5 BILDUNGS- UND KULTURDEPARTEMENT 3 A U F W A N D 50'851' '747'700 42'097' Personalaufwand 16'007' '558'900 15'549' Behörden, Kommissionen 69' '000 58' Besoldungen 4'060' '974'900 3'977' Löhne der Lehrkräfte 9'639' '266'100 9'318' Sozialversicherungsbeiträge 1'063' '014'400 1'038' Personalversicherungsbeiträge 1'020' ' ' Unfall- und Krankenversicherungsbeiträge 47' '100 81' Übriger Personalaufwand 105' '400 88' Sachaufwand 3'126' '627'900 2'987' Büro- und Schulmaterial, Drucksachen 1'138' '175'100 1'137' Mobilien, Maschinen, Fahrzeuge 201' ' ' Wasser, Energie, Heizmaterial Verbrauchsmaterialien 184' ' ' Baulicher Unterhalt 5' '000 14' Übriger Unterhalt 32' '600 34' Mieten, Benützungskosten 7' '300 4' Spesenentschädigungen 223' ' ' Dienstleistungen, Honorare 1'163' '581'400 1'079' Übriger Sachaufwand 169' ' ' Passivzinsen Kurzfristige Schulden Entschädigungen an Gemeinwesen 17'174' '713'200 15'713' Kantone 17'174' '713'200 15'713' Eigene Beiträge 11'181' '406'300 5'420' Kantone 1' '200 3' Gemeinden 327' ' ' Eigene Anstalten 326' ' ' Gemischtwirtschaftliche Unternehmungen 1'345' '260'900 1'209' Private Institutionen 7'783' '772'100 2'418' Private Haushalte 1'397' '682'100 1'234' Durchlaufende Beiträge 1'159' ' ' Bund 106' ' ' Private Institutionen 1'052' ' ' Private Haushalte 13'

28 Artengliederung pro Departement 5 BILDUNGS- UND KULTURDEPARTEMENT 38 Einlagen in Spezialfinanzierungen 61' und Stiftungen 380 Einlagen in Spezialfinanzierungen 61' und Stiftungen 39 Interne Verrechnungen 2'140' '107'300 2'138' Sachaufwand 2'055' '022'300 2'062' Verschiedene Verrechnungen 85' '000 75' E R T R A G 11'361' '362'500 9'064' Vermögenserträge 9' '000 10' Anlagen des Finanzvermögens 1' '000 4' Darlehen des Verwaltungsvermögens 7' '000 6' Entgelte 4'629' '695'100 4'313' Gebühren für Amtshandlungen 2' Spital- und Heimtaxen Kostgeld 127' ' ' Schulgelder 3'929' '079'300 3'581' andere Benützungsgebühren und Dienstleistungen 78' '200 86' Verkäufe 343' ' ' Rückerstattungen 29' '800 29' Übrige 119' ' ' Rückerstattungen Gemeinwesen 325' ' ' Kantone 257' ' ' Gemeinden 68' '500 96' Beiträge 3'611' '594'700 2'625' Bund 2'905' '771'700 2'428' Kantone 120' ' ' Gemeinden 585' '000 79' Durchlaufende Beiträge 1'159' ' ' Bund 1'104' ' ' Gemeinden 54' '000 24' Entnahmen aus Spezialfinanzierungen 19' '000 35' und Stiftungen 480 Entnahmen aus Spezialfinanzierungen 19' '000 35' und Stiftungen 49 Interne Verrechnungen 1'606' '516'200 1'572' Besoldungsanteile 34' '200 34'

29 Artengliederung pro Departement 5 BILDUNGS- UND KULTURDEPARTEMENT 493 Lohnausfallentschädigungen 133' ' ' Sachaufwand 217' ' ' Verschiedene Verrechnungen 1'222' '237'000 1'106' '851' '361' '747'700 10'362'500 42'097' '064' Aufwandüberschuss 39'489' '385'200 33'033' '851' '851' '747'700 51'747'700 42'097' '097'

30 Artengliederung pro Departement 6 BAU- UND RAUMENTWICKLUNGSDEP. 3 A U F W A N D 31'805' '752'200 32'069' Personalaufwand 6'999' '790'200 6'682' Behörden, Kommissionen 7' '500 10' Besoldungen 5'921' '770'300 5'630' Sozialversicherungsbeiträge 458' ' ' Personalversicherungsbeiträge 427' ' ' Unfall- und Krankenversicherungsbeiträge 111' ' ' Dienstkleider, Wohnungs- und Verpflegungszulagen 23' '300 20' Übriger Personalaufwand 49' '000 45' Sachaufwand 8'949' '612'500 10'443' Büro- und Schulmaterial, Drucksachen 191' ' ' Mobilien, Maschinen, Fahrzeuge 170' ' ' Wasser, Energie, Heizmaterial 1'312' '610'000 1'486' Verbrauchsmaterialien 432' ' ' Baulicher Unterhalt 2'716' '587'000 3'425' Übriger Unterhalt 76' '000 44' Mieten, Benützungskosten 864' ' ' Spesenentschädigungen 88' '000 89' Dienstleistungen, Honorare 3'058' '368'000 4'011' Übriger Sachaufwand 38' '000 60' Entschädigungen an Gemeinwesen 23' '000 23' Bund 23' '000 23' Eigene Beiträge 5'331' '520'900 5'140' Kantone 75' '500 78' Eigene Anstalten 113' ' ' Gemischtwirtschaftliche Unternehmungen 4'595' '284'700 4'499' Private Institutionen 89' ' ' Private Haushalte 457' ' ' Durchlaufende Beiträge 3'340' '678'500 3'302' Kantone 477' ' ' Gemeinden 1'442' '424'500 1'442' Gemischtwirtschaftliche Unternehmungen 791' '146' ' Private Institutionen 629' ' '

31 Artengliederung pro Departement 6 BAU- UND RAUMENTWICKLUNGSDEP. 38 Einlagen in Spezialfinanzierungen 32' '000 40' und Stiftungen 380 Einlagen in Spezialfinanzierungen 32' '000 40' und Stiftungen 39 Interne Verrechnungen 7'128' '115'100 6'436' Besoldungsanteile 2'501' '725'000 2'665' Sachaufwand 175' ' ' Verschiedene Verrechnungen 652' '064' ' Abschreibungen 3'799' '149'900 2'768' E R T R A G 20'719' '706'600 21'178' Regalien und Konzessionen 1'908' '937'700 1'934' Wasserkonzessionen 1'644' '657'700 1'654' Patente 264' ' ' Vermögenserträge 564' ' ' Liegenschaftsertrag Verwaltungsvermögen 564' ' ' Entgelte 3'824' '553'000 4'048' Gebühren für Amtshandlungen 231' ' ' andere Benützungsgebühren und Dienstleistungen 623' '754' ' Verkäufe 891' ' ' Rückerstattungen 944' ' ' Bussen 25' '000 32' Eigenleistungen f. Investitionen 1'030' '000 1'115' Übrige 77' '000 38' Rückerstattungen Gemeinwesen 12' ' ' Gemeinden 12' ' ' Beiträge 1'243' '857'000 2'034' Bund 1'096' '732'000 1'888' Kantone 5' '000 5' Gemeinden 101' '000 99' Verschiedene Beiträge 40' '000 41' Durchlaufende Beiträge 3'340' '678'500 3'302' Bund 634' ' ' Gemeinden 717' ' ' Eigene Anstalten 1'988' '012'200 2'009'

32 Artengliederung pro Departement 6 BAU- UND RAUMENTWICKLUNGSDEP. 48 Entnahmen aus Spezialfinanzierungen ' und Stiftungen 480 Entnahmen aus Spezialfinanzierungen 75'000 und Stiftungen 49 Interne Verrechnungen 9'824' '033'900 9'002' Besoldungsanteile 2'501' '665'000 2'664' Lohnausfallentschädigungen 27' ' Sachaufwand 3'544' '472'800 3'513' Verschiedene Verrechnungen 3'751' '896'100 2'790' '805' '719' '752'200 25'706'600 32'069' '178' Aufwandüberschuss 11'086' '045'600 10'890' '805' '805' '752'200 36'752'200 32'069' '069'

33 Artengliederung pro Departement 9 GERICHTE 3 A U F W A N D 2'479' '403'700 2'446' Personalaufwand 1'893' '777'700 1'671' Behörden, Kommissionen 598' ' ' Besoldungen 1'018' ' ' Sozialversicherungsbeiträge 125' ' ' Personalversicherungsbeiträge 122' ' ' Unfall- und Krankenversicherungsbeiträge 5' '800 8' Übriger Personalaufwand 22' '500 4' Sachaufwand 408' ' ' Büro- und Schulmaterial, Drucksachen 39' '200 48' Mobilien, Maschinen, Fahrzeuge 10' '000 10' Übriger Unterhalt ' Spesenentschädigungen 1' '700 1' Dienstleistungen, Honorare 355' ' ' Übriger Sachaufwand '100 1' Eigene Beiträge 70' '000 51' Eigene Anstalten 70' '000 51' Interne Verrechnungen 107' ' ' Sachaufwand 107' ' ' E R T R A G 494' ' ' Entgelte 492' ' ' Gebühren für Amtshandlungen 488' ' ' Bussen 4' '300 8' Interne Verrechnungen 1' ' Lohnausfallentschädigungen 1' ' '479' ' '403' '800 2'446' ' Aufwandüberschuss 1'985' '891'900 1'927' '479' '479' '403'700 2'403'700 2'446' '446'

34 - Zusammenzug 1 RÄTE / STAATSKANZLEI 6'329' '077' '840' '400 5'476' '050' '252' '842'900 4'425' FINANZDEPARTEMENT 113'669' '212' '184' '215'500 78'673' '178' Nettoertrag 83'542' '030' '504' SICHERHEITS- UND 32'966' '951' '624'000 16'979'200 76'718' '384' JUSTIZDEPARTEMENT 11'015' '644'800 46'334' VOLKSWIRTSCHAFTSDEPARTEMENT 52'894' '127' '993'600 39'451'100 49'332' '854' '766' '542'500 13'478' BILDUNGS- UND KULTURDEPARTEMENT 50'851' '361' '747'700 10'362'500 42'097' '064' '489' '385'200 33'033' BAU- UND RAUMENTWICKLUNGS- 31'805' '719' '752'200 25'706'600 32'069' '178' DEPARTEMENT 11'086' '045'600 10'890' GERICHTE 2'479' ' '403' '800 2'446' ' '985' '891'900 1'927' Total Ertragsüberschuss Aufwandüberschuss Total 290'996' ' '943' '943' '943' '546' ' '224' '224' '224' '814' '415' '229' '229' '229'

35 Investitionsrechnung - Zusammenzug Ausgaben Einnahmen Ausgaben Einnahmen Ausgaben Einnahmen 2 Finanzdepartement 3'320' ' '970'000 10' ' ' Nettoausgaben 3'309' '960' ' Sicherheits- und 3'500' '099' '200' '885' ' Justizdepartement Nettoausgaben 2'400' '200'000 1'883' Volkswirtschaftsdepartement 4'669' '170' '456'000 1'982'600 3'161' '130' Nettoausgaben 2'499' '473'400 1'031' Bildungs- und Kulturdepartement 119' ' ' ' ' ' Nettoausgaben 5' ' Bau- und Raumentwicklungsdepartement 78'455' '266' '666'200 60'706'000 75'143' '866' Nettoausgaben 13'189' '960'200 21'277' Total Einnahmenüberschuss Ausgabenüberschuss Total 90'065' '065' '661' '404' '065' '412' '412'200 62'818'600 33'593'600 96'412'200 80'723' '723' '098' '624' '723'

36

37

38

39 1 RÄTE / STAATSKANZLEI 6'329' '077' '840' '400 5'476' '050' '252' '842'900 4'425' Kantonsrat (Gesetzgebende Behörde) 524' ' ' ' ' ' Kantonsrat 524' ' ' ' ' ' Kantonsrat 524' ' ' ' ' ' Taggelder 227' ' ' Personal: Besoldungen 69' ' Familienzulagen Sozialversicherungsbeiträge 20' '800 13' Personalversicherungsbeiträge 5' ' Kranken- und Unfallversicherungsprämien 1' ' Ausbildung, Kurse ' Bürobedarf, Drucksachen 27' '000 29' Mobiliar, Ausstattungen: 3' ' Neu- und Ersatzanschaffungen Spesenentschädigungen 1' '700 2' Repräsentationsentschädigungen 4' '800 4' Telefongebühren Porti 5' '900 5' Feierlichkeiten, Empfänge, 15' '500 18' Ehrenkosten Arbeiten Dritter; Datenschutz 68' ' Informatikaufwand ILZ 7' '000 8' Periodische Beitragsleistungen: Konferenzen

40 Fraktionsentschädigungen 26' '000 26' Verrechnung Raumaufwand 37' '700 37' Regierungsrat 2'402' ' '816'100 63'000 1'729' ' '340' '753'100 1'662' Regierungsrat 2'402' ' '816'100 63'000 1'729' ' '340' '753'100 1'662' Regierungsrat 2'402' ' '816'100 63'000 1'729' ' '340' '753'100 1'662' Behördenbesoldung 924' ' ' Familienzulagen 4' '600 3' Sozialversicherungsbeiträge 73' '600 74' Personalversicherungsbeiträge 120' ' ' Kranken- und Unfallversicherungsprämien 3' '100 5' Besoldungsnachgenuss 1'040' ' ' Ausbildung, Kurse 12' '200 7' Spesenentschädigungen 67' '000 75' Feierlichkeiten, Empfänge, 62' '000 53' Ehrenkosten Arbeiten durch Dritte, Gutachten 21' '000 11' Parteientschädigungen, Prozesskosten '000 1' Informatikaufwand ILZ 12' '000 10' Periodische Beitragsleistungen: 28' '600 43' Konferenzen Verrechnung Raumaufwand 31' '700 31' Vergütungen Verwaltungsratsmandate 61' '000 64'

41 Lohnausfallentschädigungen: interne Verrechnung 2' Staatskanzlei 2'044' ' '959' '400 2'016' ' '083' '066'000 1'085' Kanzleistab 658' ' ' ' ' ' Stab und Information 658' ' ' ' ' ' Personal: Besoldungen 425' ' ' Treueprämien 1' Sozialversicherungsbeiträge 36' '700 31' Personalversicherungsbeiträge 33' '100 33' Kranken- und Unfallversicherungsprämien 1' '500 2' Ausbildung des Personals, Kurse 2' '000 1' Bürobedarf, Drucksachen 4' '500 6' Büromobiliar, Ausstattungen: 12' Neu- und Ersatzanschaffungen Büromobiliar und -Maschinen: '000 1' Unterhalt und Reparatur Spesenentschädigungen 2' '600 2' Telefongebühren 1' '500 6' Feierlichkeiten, Empfänge, 3' '900 4' Ehrenkosten Arbeiten durch Dritte 5' ' Verschiedener Sachaufwand 1' '800 4' Beiträge für LIS/GIS Informatikaufwand ILZ 78' '000 77'

42 Periodische Beitragsleistungen: Konferenzen Periodische Beitragsleistungen: 5' '700 5' übrige periodische Beiträge Verrechnung Raumaufwand 42' '900 42' Kanzleisekretariat 1'385' ' '346' '400 1'392' ' ' ' ' Sekretariat Regierungsrat und Kantonsrat 460' ' '500 83' ' ' ' ' ' Personal: Besoldungen 255' ' ' Familienzulagen '000 1' Leistungsprämien Sozialversicherungsbeiträge 20' '600 20' Personalversicherungsbeiträge 18' '700 19' Kranken- und Unfallversicherungsprämien '600 1' Ausbildung des Personals, Kurse 1' ' Bürobedarf, Drucksachen 48' '700 17' Büromaschinen 7' ' Büromobiliar und -Maschinen: Unterhalt und Reparatur Spesenentschädigungen ' Telefongebühren 1' ' Porti 7' '000 2' Verschiedener Verwaltungsaufwand ' Informatikaufwand ILZ 62' '000 72' Periodische Beitragsleistungen: Konferenzen Verrechnung Raumaufwand 34' '900 34'

R e c h n u n g 2 0 14 d e r S t a d t S t. G a l l e n

R e c h n u n g 2 0 14 d e r S t a d t S t. G a l l e n st.gallen R e c h n u n g 2 0 14 d e r S t a d t S t. G a l l e n Inhaltsverzeichnis Verwaltungsrechnung Ergebnisse 5 Laufende Rechnung Übersichten Zusammenzug des Aufwandes und des Ertrages nach Sachgruppen

Mehr

t. allen grechnung 2013 der Stadt St.Gallen

t. allen grechnung 2013 der Stadt St.Gallen t. allen grechnung 2013 der Stadt St.Gallen Inhaltsverzeichnis Verwaltungsrechnung Ergebnisse 5 Laufende Rechnung Übersichten Zusammenzug des Aufwandes und des Ertrages nach Sachgruppen (alle Verwaltungsabteilungen)

Mehr

ARTENGLIEDERUNG ERFOLGSRECHNUNG

ARTENGLIEDERUNG ERFOLGSRECHNUNG ARTENGLIEDERUNG ERFOLGSRECHNUNG Konto alt Gde Konto alt Kt. Konto neu HRM2 Bezeichnung neu HRM 2 Bemerkungen 3 3 3 Aufwand 30 30 30 Personalaufwand 300 300 300 Behörden, Kommissionen und Richter 301 301

Mehr

Erfolgsrechnung. Übersicht Artengliederung

Erfolgsrechnung. Übersicht Artengliederung 3 Aufwand 26'560'585.69 26'186'440.00 27'354'914.99 30 Personalaufwand 10'216'526.90 10'207'870.00 10'301'950.85 300 Behörden und Kommissionen 53'323.25 55'100.00 60'426.95 3000 Behörden und Kommissionen

Mehr

t. allen grechnung 2012 der Stadt St.Gallen

t. allen grechnung 2012 der Stadt St.Gallen t. allen grechnung 2012 der Stadt St.Gallen Inhaltsverzeichnis Verwaltungsrechnung Ergebnisse 5 Laufende Rechnung Übersichten Zusammenzug des Aufwandes und des Ertrages nach Sachgruppen (alle Verwaltungsabteilungen)

Mehr

Erfolgsrechnung. Übersicht Artengliederung

Erfolgsrechnung. Übersicht Artengliederung HRM2 Budget 2016 Budget 2015 Rechnung 2014 3 Aufwand 23'907'290.55 23'170'140.00 24'075'184.34 30 Personalaufwand 7'635'570.00 7'659'970.00 7'472'914.60 3000 Behörden und Kommissionen 47'000.00 50'600.00

Mehr

Nr. 183 Stans, 24. März 2009. Finanzdirektion. Abschluss der Staatsrechnung für das Jahr 2008. Kenntnisnahme.

Nr. 183 Stans, 24. März 2009. Finanzdirektion. Abschluss der Staatsrechnung für das Jahr 2008. Kenntnisnahme. $KANTON NIDWALDEN REGIERUNGSRAT PROTOKOLLAUSZUG Nr. 183 Stans, 24. März 2009 Finanzdirektion. Abschluss der Staatsrechnung für das Jahr 2008. Kenntnisnahme. Die Finanzdirektion unterbreitet dem Regierungsrat

Mehr

Erläuterungen zum Budget 2015

Erläuterungen zum Budget 2015 Angaben über Waldfläche und Sollbestand der Forstreserve 1. Waldfläche 131 ha 2. Sollbestand der Forstreserve auf Grund des Bruttoholzerlös 29 213 CHF 15 58.9 3. Doppelter Sollbestand der Forstreserve

Mehr

5.4 Kontenplan Forstwirtschaft für Bürgergemeinden, die die Betriebsabrechnung von Waldwirtschaft Verband Schweiz (WVS) n i c h t verwenden.

5.4 Kontenplan Forstwirtschaft für Bürgergemeinden, die die Betriebsabrechnung von Waldwirtschaft Verband Schweiz (WVS) n i c h t verwenden. Rechnungswesen Gemeinden TG 12.07.00/Register 5.4/Seite 1 5.4 Kontenplan Forstwirtschaft für Bürgergemeinden, die die Betriebsabrechnung von Waldwirtschaft Verband Schweiz (WVS) n i c h t verwenden. Laufende

Mehr

Gemeindeversammlung v o m F r e i t a g, 11. A p r i l 2 0 14, 19. 3 0 U h r

Gemeindeversammlung v o m F r e i t a g, 11. A p r i l 2 0 14, 19. 3 0 U h r R e c h n u n g 2 0 13 Gemeindeversammlung v o m F r e i t a g, 11. A p r i l 2 0 14, 19. 3 0 U h r Tu r n h a l l e S c h w e r z i, F r e i e n b a c h U r n e n a b s t i m m u n g z u d e n S a c h

Mehr

Laufende Rechnung ALLGEMEINE VERWALTUNG. Total ALLGEMEINE VERWALTUNG 11'900.00 11'400.00 10'179.30 KIRCHLICHES LEBEN

Laufende Rechnung ALLGEMEINE VERWALTUNG. Total ALLGEMEINE VERWALTUNG 11'900.00 11'400.00 10'179.30 KIRCHLICHES LEBEN Laufende Rechnung ALLGEMEINE VERWALTUNG Legislative 011.300 Entschädigungen Revisoren, 1'200.00 1'000.00 420.00 Wahlbüro, Kommissionen 011.310 Botschaften, Budget, Rechnung, 5'500.00 6'000.00 5'214.20

Mehr

Defizit niedriger als budgetiert dank Sparmassnahmen des Gemeinderats und ausserordentlichen Einnahmen

Defizit niedriger als budgetiert dank Sparmassnahmen des Gemeinderats und ausserordentlichen Einnahmen Seite 1 von 8 Geschäft 3420 Beilage: Jahresrechnung 2002 Bericht an den Einwohnerrat vom 30. April 2003 Jahresrechnung der Einwohnerkasse pro 2002 1. Kommentar Defizit niedriger als budgetiert dank Sparmassnahmen

Mehr

Einwohnergemeinde Beispielswil Finanzplan 2012-2016

Einwohnergemeinde Beispielswil Finanzplan 2012-2016 Einwohnergemeinde Beispielswil Finanzplan 2012-2016 Investitionsplan Tabelle O1 Investitionen / Projekte Brutto- Ein- Netto- Budget invest. nahmen invest. 2011 2012 2013 2014 2015 2016 später Kontrolle

Mehr

Struktur der bestehenden Gemeindebuchhaltung

Struktur der bestehenden Gemeindebuchhaltung Struktur der bestehenden Gemeindebuchhaltung Grundlage aller Beschreibungen sind die Verhältnisse im Kanton Aargau. Entsprechend der Erfolgsrechnung und der Bilanz in der kaufmännischen Buchführung gibt

Mehr

34 170.511. 3050.0 AG-Beiträge AHV, IV, EO, ALV, Verwaltungskosten

34 170.511. 3050.0 AG-Beiträge AHV, IV, EO, ALV, Verwaltungskosten 34 170.511 Anhang 3: Kontenrahmen n der Erfolgsrechnung Detailkonten: 4 + 2 Stellen; Muster: 9999.99 1- bis 4-stellige n sind generell verbindlich. Aufwandminderung: Ziffer 9 auf Unterkontoebene In Ausnahmefällen

Mehr

Gemeinde Lengnau RECHNUNG 2013. Ortsbürgergemeinde

Gemeinde Lengnau RECHNUNG 2013. Ortsbürgergemeinde Gemeinde Lengnau RECHNUNG 2013 Ortsbürgergemeinde Erläuterungen Rechnung 2013 Erläuterungen zur Verwaltungsrechnung der Ortsbürgergemeinde pro 2013 a) Allgemeines Die Ortsbürgerverwaltung schliesst mit

Mehr

Aufwand 955 900.O0 955 900.00

Aufwand 955 900.O0 955 900.00 1 Erlolgsrechnu ng Budget 8.09.2014 1.1.201 5 -.12.201 5 Burgergem&nde Nummer Artengliedecung Zusammenzug Budget 2015 Budget 2014 Rechnung 201 955 900.O0 997 600.00 94 200.00 979600.00 0690.47 1 64 06.55

Mehr

Ortsbürgergemeinde Spreitenbach. Voranschlag 2013

Ortsbürgergemeinde Spreitenbach. Voranschlag 2013 Ortsbürgergemeinde Spreitenbach Voranschlag 2013 Bemerkungen zum Budget 2013 Löhne Die Lohnanpassung wird vom Gemeinderat im Zusammenhang mit der Festlegung der Löhne 2013 festgesetzt. 0 Ortsbürgergemeinde

Mehr

Zusammenfassung Finanzplan

Zusammenfassung Finanzplan Finanzplan 839 Nürensdorf 214-218 Zusammenfassung Finanzplan Jahr 213 214 215 216 217 218 Laufende Rechnung Ertrag 3'22'349 29'796'935 32'81'2 31'3'754 3'82'796 29'526'317 Aufwand 28'615'42 28'449'652

Mehr

Rechnung 2014 Ortsbürgergemeinde Erlinsbach

Rechnung 2014 Ortsbürgergemeinde Erlinsbach GEMEINDE ERLINSBACH Zentrum Rössli 5018 Erlinsbach 062 857 40 24 FAX 062 857 40 11 fiv@erlinsbach.ch Rechnung 2014 Ortsbürgergemeinde Erlinsbach AG GEMEINDE ERLINSBACH Zentrum Rössli 5018 Erlinsbach 062

Mehr

Anhang 1: Aufbau des Rechnungswesens (Art. 17)

Anhang 1: Aufbau des Rechnungswesens (Art. 17) Anhang : Aufbau des Rechnungswesens (Art. 7) (Stand. Dezember 0). Finanzvermögen Das Finanzvermögen wird wie folgt unterteilt: a) flüssige Mittel und kurzfristige Geldanlagen; b) Forderungen; c) kurzfristige

Mehr

Kontenplan für die evangelisch-reformierten Kirchgemeinden des Kantons Basel-Landschaft

Kontenplan für die evangelisch-reformierten Kirchgemeinden des Kantons Basel-Landschaft 109a/2014 Kontenplan für die evangelisch-reformierten Kirchgemeinden des Kantons Basel-Landschaft (Redaktionell überarbeitet durch die Finanzabteilung ERK BL in Zusammenarbeit mit der AWK am 17.09.2014)

Mehr

VERWALTUNGSRECHNUNG - B U D G E T 2 0 1 6. B u d g e t 2016 Aufwand Ertrag

VERWALTUNGSRECHNUNG - B U D G E T 2 0 1 6. B u d g e t 2016 Aufwand Ertrag VERWALTUNGSRECHNUNG - B U D G E T 2 0 1 6 3 AUFWAND 30 Personalaufwand 300 Behörden und Kommissionen 30010 Synodale, Kommissionen 2'08 30020 Kirchenpflege, Honorare Präsidium 11'11 301 Löhne Verwaltungs-

Mehr

Kontenrahmen für Bilanz, Erfolgs- und Investitionsrechnung ( 2 Abs. 1 VAF)

Kontenrahmen für Bilanz, Erfolgs- und Investitionsrechnung ( 2 Abs. 1 VAF) Anhang 2 1 (Stand 1. Januar 2017) Kontenrahmen für Bilanz, Erfolgs- und Investitionsrechnung ( 2 Abs. 1 VAF) 1. Kontenrahmen Bilanz 1 Aktiven 10 Finanzvermögen 100 Flüssige Mittel und kurzfristige Geldanlagen

Mehr

Erfolgsrechnung 1.1.2015-31.12.2015

Erfolgsrechnung 1.1.2015-31.12.2015 ERFOLGSRECHNUNG 16'429'500.00 16'476'600.00 Nettoergebnis 47'100.00 3 AUFWAND 16'429'500.00 30 Personalaufwand 11'475'200.00 300 Behörden und Kommissionen 206'000.00 3000.00 Entschädigungen, Tag- und Sitzungsgelder

Mehr

1 E R G E B N I S S E

1 E R G E B N I S S E 1 E R G E B N I S S E Rechnung 2005 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Fr. Fr. Fr. Fr. Fr. Fr. LAUFENDE RECHNUNG 113'170'705.57 115'954'314.75 101'599'910 100'735'900 106'286'188.16 112'032'732.87

Mehr

Budget 2015 Laufende Rechnung

Budget 2015 Laufende Rechnung Budget 2015 Laufende Rechnung KG Gerzensee Aufwand Ertrag 3 Kultur und Freizeit 317'700.00 318'050.00 Ertragsüberschuss 350.00 Total 318'050.00 318'050.00 390 Kirchengut 390.300.01 Sitzungs- und Taggelder

Mehr

Zahlenreihe Aufgaben- und Finanzplan 2016-2019

Zahlenreihe Aufgaben- und Finanzplan 2016-2019 Zahlenreihe Aufgaben- und Finanzplan 2016-2019 Erfolgsrechnung und Investitionsrechnung September 2015 - Erfolgsrechnung Seite 2-40 - Investitionsrechnung Seite 41-42 Seite 1 Kostenstelle Alle Kostenstellen

Mehr

VORANSCHLAG 2011. Voranschlag 2011

VORANSCHLAG 2011. Voranschlag 2011 Laufende Rechnung - Übersicht Ertrag Ertrag Ertrag 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 10'585'600 4'341'300 9'841'100 4'401'900 9'206'185.84 3'661'597.95 Nettoaufwand 6'244'300 5'439'200 5'544'587.89 1 ÖFFENTLICHE

Mehr

0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 3'278'505.80 1'542'610.18 3'216'100.00 1'424'970.00 3'354'413.61 1'472'963.02

0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 3'278'505.80 1'542'610.18 3'216'100.00 1'424'970.00 3'354'413.61 1'472'963.02 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 3'278'505.80 1'542'610.18 3'216'100.00 1'424'970.00 3'354'413.61 1'472'963.02 01 Legislative und Exekutive 619'417.45 8'595.00 615'800.00 598'789.70 011 Gemeindeversammlung 44'584.45

Mehr

Leistungsziel 1.1.6.1.1 Beispiele des öffentlichen Rechnungsmodells HRM/HRM 2 ÜBERBLICK

Leistungsziel 1.1.6.1.1 Beispiele des öffentlichen Rechnungsmodells HRM/HRM 2 ÜBERBLICK Leistungsziel 1.1.6.1.1 Beispiele des öffentlichen Rechnungsmodells HRM/HRM 2 ÜBERBLICK HRM Verwaltungsrechnung Aktiven Passiven Finanzvermögen Verwaltungsvermögen Fremdkapital Spezialfinanzierungen Aufwand

Mehr

Bilanz mit Periodenvergleich Rechnung 2012

Bilanz mit Periodenvergleich Rechnung 2012 1 Aktiven 10'575'544.74 11'742'505.07 11'317'238.09 10'150'277.76 10 Finanzvermögen 6'913'414.00 11'336'538.47 10'844'406.44 6'421'281.97 100 Flüssige Mittel und kurzfristige Geldanlagen 2'748'427.82 8'484'937.72

Mehr

Konto Bezeichnung Soll Haben Soll Haben Soll Haben Soll Haben Soll Haben Soll Haben

Konto Bezeichnung Soll Haben Soll Haben Soll Haben Soll Haben Soll Haben Soll Haben regiun surselva Rechnung 2010 Budget 2011 Konto Bezeichnung Soll Haben Soll Haben Soll Haben Soll Haben Soll Haben Soll Haben Allgemeine Verwaltungsrechnung Regionalparlament 8001 Gemeindebeiträge 35'000.00

Mehr

Ein Ausblick auf HRM2 (HRM2: Harmonisiertes Rechnungsmodell 2)

Ein Ausblick auf HRM2 (HRM2: Harmonisiertes Rechnungsmodell 2) Ein Ausblick auf HRM2 (HRM2: Harmonisiertes Rechnungsmodell 2) Thomas Steiner, Leiter Inhalt Ausgangslage Reformelemente Vorgehensskizze bei den Gemeinden Fazit Ausgangslage (1) 0 - Allgemeine Verwaltung

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS. Jahresrechnung

INHALTSVERZEICHNIS. Jahresrechnung JAHRESRECHNUNG 2014 ABTEILUNG FINANZEN UND LIEGENSCHAFTEN Oberhauserstrasse 27, Postfach, 8152 Glattbrugg Tel 044 829 82 30, Fax 044 829 83 33, finanzabteilung@opfikon.ch, www.opfikon.ch 3 15 Jahresrechnung

Mehr

12 170.511. 1022 Verzinsliche Anlagen 10227 Kurzfristige verzinsliche Anlagen FV in Fremdwährungen

12 170.511. 1022 Verzinsliche Anlagen 10227 Kurzfristige verzinsliche Anlagen FV in Fremdwährungen 11 170.511 Anhang 1: Kontenrahmen der Bilanz 1- bis 4-stellige Sachgruppen sind generell verbindlich. Die 5-stellige Sachgruppe ist verbindlich, wenn hier genannt. 5. Ziffer allgemein: 7 = Fremdwährungen,

Mehr

Einwohnergemeinde Nusshof

Einwohnergemeinde Nusshof Einwohnergemeinde Nusshof Rechnung 2011 GEMEINDE NUSSHOF Bemerkungen des Gemeinderates zur Rechnung 2011 Die Rechnung 2011 der Einwohnerkasse schliesst mit einem Aufwandüberschuss von Fr. 97 435.11 ab.

Mehr

Einwohnergemeinde Voranschlag 2011 Voranschlag 2010 Rechnung 2009 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag

Einwohnergemeinde Voranschlag 2011 Voranschlag 2010 Rechnung 2009 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Einwohnergemeinde 10'946'140 10'946'140 10'665'990 10'665'990 11'004'028.68 11'004'028.68 0 Allgemeine Verwaltung 1'433'190 792'180 1'465'460 810'650 1'303'751.95 719'986.70 641'010 654'810 583'765.25

Mehr

LAUFENDE RECHNUNG V LR Funktion detailliert

LAUFENDE RECHNUNG V LR Funktion detailliert Laufende Rechnung 13'027'600 12'076'100 12'740'500 11'766'900 12'404'993.23 11'841'305.24 Nettoergebnis 951'500 973'600 563'687.99 0 Allgemeine Verwaltung 1'237'800 419'300 1'263'400 373'300 1'309'588.45

Mehr

Voranschlag Thurgau 2010

Voranschlag Thurgau 2010 Voranschlag Thurgau 2010 Zahlenteil Anhang I Antrag des Regierungsrates an den Grossen Rat ZAHLENTEIL VORANSCHLAG 2010 INHALTSVERZEICHNIS Uebersichten 1 Ergebnisse 3 Artengliederung 4 Laufende Rechnung

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS. Jahresrechnung

INHALTSVERZEICHNIS. Jahresrechnung JAHRESRECHNUNG 2015 ABTEILUNG FINANZEN UND LIEGENSCHAFTEN Oberhauserstrasse 27, Postfach, 8152 Glattbrugg Tel 044 829 82 30, Fax 044 829 83 33, finanzabteilung@opfikon.ch, www.opfikon.ch 3 16 Jahresrechnung

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS Überblick Ertragsseite der Laufenden Rechnung Aufwandseite der Laufenden Rechnung Investitionsrechnung und Verschuldung

INHALTSVERZEICHNIS Überblick Ertragsseite der Laufenden Rechnung Aufwandseite der Laufenden Rechnung Investitionsrechnung und Verschuldung Bericht des Stadtrates Inhaltsverzeichnis INHALTSVERZEICHNIS 1 Überblick 1.1 Verwaltungsrechnung als Ganzes... 1 1.2 Inhaltliche Schwerpunkte des Budgetentwurfes... 3 1.2.1 Bürgerschaft und Behörden...

Mehr

Berechnung und Aussage der Gemeindefinanzkennzahlen nach HRM1

Berechnung und Aussage der Gemeindefinanzkennzahlen nach HRM1 Berechnung und Aussage der Gemeindefinanzkennzahlen nach HRM1 gemäss «Wegleitung zum Rechnungswesen der Thurgauer Gemeinden, Register 12.4» Selbstfinanzierungsgrad Selbstfinanzierung x 100 Nettoinvestitionen

Mehr

Vollzugsverordnung zum Gesetz über den Finanzhaushalt der Kirchgemeinden

Vollzugsverordnung zum Gesetz über den Finanzhaushalt der Kirchgemeinden Vollzugsverordnung zum Gesetz über den Finanzhaushalt der Kirchgemeinden (vom 24. September 2003) Der Kantonale Kirchenvorstand der Römisch-katholischen Kantonalkirche Schwyz, gestützt auf 41 Abs. 2 des

Mehr

VORANSCHLAG 2012 DEFINITIV

VORANSCHLAG 2012 DEFINITIV VORANSCHLAG 2012 DEFINITIV FINANZABTEILUNG Oberhauserstrasse 27, Postfach, 8152 Glattbrugg Tel 044 829 82 30, Fax 044 829 83 33, finanzabteilung@opfikon.ch, www.opfikon.ch 12 11 Voranschlag INHALTSVERZEICHNIS

Mehr

21 JAHRESRECHNUNG. 21.1 Allgemeines. 21.2 Der Jahresabschluss. 21.2.1 Termin und Abschlussarbeiten 21.2.2 Abschluss-Schema 21.2.3 Abschluss-Beispiel

21 JAHRESRECHNUNG. 21.1 Allgemeines. 21.2 Der Jahresabschluss. 21.2.1 Termin und Abschlussarbeiten 21.2.2 Abschluss-Schema 21.2.3 Abschluss-Beispiel 21 JAHRESRECHNUNG 21.1 Allgemeines 21.2 Der Jahresabschluss 21.2.1 Termin und Abschlussarbeiten 21.2.2 Abschluss-Schema 21.2.3 Abschluss-Beispiel 21.3 Inhalt der Jahresrechnung 21.4 Beispiel einer Jahresrechnung

Mehr

1 AKTIVEN 15'053'427.18 62'378'916.96 61'741'191.68 15'691'152.46 10 FINANZVERMÖGEN 11'238'029.14 59'320'380.46 59'916'290.08 10'642'119.

1 AKTIVEN 15'053'427.18 62'378'916.96 61'741'191.68 15'691'152.46 10 FINANZVERMÖGEN 11'238'029.14 59'320'380.46 59'916'290.08 10'642'119. 1 AKTIVEN 15'053'427.18 62'378'916.96 61'741'191.68 15'691'152.46 10 FINANZVERMÖGEN 11'238'029.14 59'320'380.46 59'916'290.08 10'642'119.52 100 FLÜSSIGE MITTEL 3'155'591.49 25'578'294.99 26'327'545.18

Mehr

GEMEINDERAT Bericht und Antrag. Nr. 1421 vom 15. April 2010 an Einwohnerrat von Horw betreffend Jahresrechnung 2009

GEMEINDERAT Bericht und Antrag. Nr. 1421 vom 15. April 2010 an Einwohnerrat von Horw betreffend Jahresrechnung 2009 GEMEINDERAT Bericht und Antrag Nr. 1421 vom 15. April 2010 an Einwohnerrat von Horw betreffend Inhaltsverzeichnis 1 Kommentar zur Rechnung 2009 1.1 Die Laufende Rechnung 1.2 Die Investitionsrechnung 1.3

Mehr

Abschreibungssatz Verwaltungsvermögen Total der ordentlichen und zusätzlichen Abschreibungen in Prozent des Verwaltungsvermögens.

Abschreibungssatz Verwaltungsvermögen Total der ordentlichen und zusätzlichen Abschreibungen in Prozent des Verwaltungsvermögens. 6. Glossar - Begriffserklärungen Abschreibungen Unter Abschreibungen werden Buchungen verstanden, die die Sach- und/oder Wertverminderung eines einzelnen oder mehrerer zusammengefasster Vermögensobjekte

Mehr

Voranschlag 2015. Feuerwehrverband Mittelklettgau FMK Neunkirch Gächlingen - Siblingen

Voranschlag 2015. Feuerwehrverband Mittelklettgau FMK Neunkirch Gächlingen - Siblingen F e u e r w e h r v e r b a n d M i t t e l k l e t t g a u V o r a n s c h l a g 2 0 1 5 Voranschlag 2015 Feuerwehrverband Mittelklettgau FMK Neunkirch Gächlingen - Siblingen Inhaltsverzeichnis Seite

Mehr

9.2 Anleitung zur Erstellung eines funktional gegliederten Kontenplans

9.2 Anleitung zur Erstellung eines funktional gegliederten Kontenplans 9 INVESTITIONSRECHNUNG FORMALE BESTIMMUNGEN 9.1 Kontenartenplan Definitionen 9.2 Anleitung zur Erstellung eines funktional gegliederten Kontenplans Investitionsrechnung formale Bestimmungen Inhalt Kapitel

Mehr

Jahresrechnung 2008 hnung 2008 ec esr Jahr

Jahresrechnung 2008 hnung 2008 ec esr Jahr Jahresrechnung 2008 Inhaltsverzeichnis Bericht und Antrag des Regierungsrates 3 Detailinformationen Geldflussrechnung 15 Kennzahlen 16 Übersichten 19 5-Jahresvergleiche 27 Anhang zur Jahresrechnung 31

Mehr

AKTIVEN 6'970'857.07 6'985'778.86 8'809'295.68 8'794'373.89

AKTIVEN 6'970'857.07 6'985'778.86 8'809'295.68 8'794'373.89 esrechnung in CHF Einwohnergemeinde Unterlangenegg Seite: 1 AKTIVEN 6'970'857.07 6'985'778.86 8'809'295.68 8'794'373.89 10 Finanzvermögen 5'826'955.33 5'841'274.61 8'667'412.78 8'653'093.50 100 Flüssige

Mehr

BESTANDESRECHNUNG 2014

BESTANDESRECHNUNG 2014 ESRECHNUNG 2014 AKTIVEN 32'625'146.13 80'256'814.89 79'912'103.57 32'969'857.45 10 Finanzvermögen 19'266'574.78 79'123'003.19 78'084'454.37 20'305'123.60 100 Flüssige Mittel 1'761'233.56 20'443'571.01

Mehr

Einleitende Bemerkungen zur Jahresrechnung 2013

Einleitende Bemerkungen zur Jahresrechnung 2013 Jahresrechnung 2013 Kurzversion Einleitende Bemerkungen zur Jahresrechnung 2013 Laufende Rechnung Die Rechnung 2013 der Einwohnergemeinde Biel-Benken schliesst mit einem Aufwandüberschuss von Fr. 512 372.87

Mehr

Verordnung des Katholischen Kirchenrates über das Rechnungswesen der katholischen Kirchgemeinden

Verordnung des Katholischen Kirchenrates über das Rechnungswesen der katholischen Kirchgemeinden 88.5 Verordnung des Katholischen Kirchenrates über das Rechnungswesen der katholischen Kirchgemeinden vom 8. Dezember 00 Der Katholische Kirchenrat, gestützt auf 5 Absatz KOG ) beschliesst: I. Allgemeine

Mehr

Gemeinderechnung 2015

Gemeinderechnung 2015 Gemeinderechnung 2015 I N H A L T S V E R Z E I C H N I S Vorbericht 1-19 Übersicht über die Jahresrechnung 20 Finanzierungsausweis 21 Zusammenzug der Bestandesrechnung 22 Zusammenzug der Laufenden Rechnung

Mehr

Erfahrungen aus Mehrwertsteuer-Revisionen bei Städten und Gemeinden

Erfahrungen aus Mehrwertsteuer-Revisionen bei Städten und Gemeinden Fachveranstaltung vom 11.9.2015 der Konferenz der städtischen Finanzdirektorinnen und direktoren Mehrwertsteuer und Gemeinwesen Erfahrungen aus Mehrwertsteuer-Revisionen bei Städten und Gemeinden Thomas

Mehr

Erfolgsrechnung 1.1.2015-31.12.2015

Erfolgsrechnung 1.1.2015-31.12.2015 FUNKTIONALE GLIEDERUNG 16'429'500.00 16'476'600.00 47'100.00 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 63'000.00 1 Legislative 63'000.00 63'000.00 63'000.00 11 Legislative 63'000.00 110 Legislative 63'000.00 3000.00 Entschädigungen,

Mehr

Verordnung des Katholischen Kirchenrates über das Rechnungswesen der katholischen Kirchgemeinden

Verordnung des Katholischen Kirchenrates über das Rechnungswesen der katholischen Kirchgemeinden 88.5 Verordnung des Katholischen Kirchenrates über das Rechnungswesen der katholischen Kirchgemeinden vom 8. Dezember 00 (Stand. Januar 005) Der Katholische Kirchenrat, gestützt auf 5 Absatz KOG ) beschliesst:.

Mehr

1 Aktiven. 1200-1299 Detailkonten nach Bedarf 12 Fondsvermögen

1 Aktiven. 1200-1299 Detailkonten nach Bedarf 12 Fondsvermögen 1 Aktiven 1000 Kassen 1010 Post 1020 Banken 1040 Wertschriften, Festgelder 1050 Forderungen gegenüber Betreuten 1055 Foderungen aus Barauslagen für Betreute 1060 übrige Forderungen 1065 Mehrwertsteuer

Mehr

Rechnung 2013 Rechnung 2012 Budget 2013 Rechnung 2013 Laufende Rechnung Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag

Rechnung 2013 Rechnung 2012 Budget 2013 Rechnung 2013 Laufende Rechnung Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Rechnung 2013 Rechnung 2013 Rechnung 2012 Budget 2013 Rechnung 2013 Laufende Rechnung nach Funktionen Zusammenzug 0 Allgemeine Verwaltung 39'235.85 49'000 40'437.40 011 Legislative 36'435.85 49'000 40'437.40

Mehr

Aufgaben- und Finanzplanung 2016 bis 2025

Aufgaben- und Finanzplanung 2016 bis 2025 Gemeinde 4325 Schupfart Aufgaben- und Finanzplanung 2016 bis 2025 Stand 27.11.2015 Fipla_V06_27112015.xls 11.11.2015 Investitionsplan Aufgaben- und Finanzplanung Funktion Bezeichnung Betrag ab 2026 jährliche

Mehr

Anhang 4: Kontenrahmen Sachgruppen der Investitionsrechnung

Anhang 4: Kontenrahmen Sachgruppen der Investitionsrechnung 54 170.511 Anhang 4: Kontenrahmen n der Investitionsrechnung Detailkonten: 4 + 2 Stellen; Muster: 9999.99 1- bis 4-stellige n sind generell verbindlich. In Ausnahmefällen wird eine 5-stellige vorgegeben.

Mehr

VORANSCHLAG UND LAUFENDE RECHNUNG

VORANSCHLAG UND LAUFENDE RECHNUNG 0 VERWALTUNG 01 Pfarreiversammlung und Pfarreirat 01.300.0 Sitzungsgelder des Pfarreirates 6'300.00 6'090.00 5'600.00 01.300.1 Sitzungsgelder der Finanzkommission 1'300.00 900.00 500.00 01.317.0 Spesen-

Mehr

Gemeinde Morschach. Rechnung 2014. Berichte und Anträge. Mehrzweckhalle Morschach WWW.MORSCHACH.CH

Gemeinde Morschach. Rechnung 2014. Berichte und Anträge. Mehrzweckhalle Morschach WWW.MORSCHACH.CH Gemeinde Morschach Rechnung 2014 Berichte und Anträge Gemeindeversammlung Mittwoch, 8. April 2015, 20.00 Uhr Mehrzweckhalle Morschach WWW.MORSCHACH.CH INHALTSVERZEICHNIS EINLADUNG Einladung zur Gemeindeversammlung

Mehr

Inhaltsverzeichnis Kapitel 6

Inhaltsverzeichnis Kapitel 6 Inhaltsverzeichnis Kapitel 6 6... 1 6.1 Spezialfinanzierungen... 1 6.1.1 Erfolgsrechnung... 1 6.1.2 Investitionsrechnung... 2 6.1.3 Bilanz... 2 6.1.4 Ergebnis... 3 6.1.5 Kontenplan... 3 6.1.6 Erneuerungsfonds...

Mehr

REGIERUNGSRAT RECHNUNG 2006. 17.04.2007 genehmigt vom Landrat am

REGIERUNGSRAT RECHNUNG 2006. 17.04.2007 genehmigt vom Landrat am REGIERUNGSRAT RECHNUNG 2006 genehmigt vom Landrat am . Verwaltungsrechnung 2006 Inhaltsverzeichnis Bericht des Regierungsrates an den Landrat (inkl. Nachtragskredite) Seite I Gesamtübersicht Seite 3 Artengliederung

Mehr

V O R A N S C H L A G 1

V O R A N S C H L A G 1 V O R A N S C H L A G 1 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 112'650.00 108'850.00 104'075.45 6'124.00 01 Legislative/Exekutive 43'500.00 41'500.00 39'016.95 011 Kirchgemeindeversammlung 7'700.00 8'000.00 5'414.20

Mehr

Gelder, die jederzeit als Zahlungsmittel eingesetzt werden können.

Gelder, die jederzeit als Zahlungsmittel eingesetzt werden können. Kontenplan Bestandesrechnung 3.2/1 Unterteilungen geben mehr Übersicht! 1 AKTIVEN 10 FINANZVERMÖGEN Vermögenswerte, welche veräussert werden können, ohne die öffentliche Aufgabenerfüllung zu beeinträchtigen.

Mehr

4 Bestandesrechnung. 4.1 Übersicht. 4.2 Definition der Konten

4 Bestandesrechnung. 4.1 Übersicht. 4.2 Definition der Konten 4 Bestandesrechnung 4.1 Übersicht 4.2 Definition der Konten HBGR 1 Kap. 4.1 4.1 Übersicht 1 Aktiven Finanzvermögen 10 Flüssige Mittel 100 Kassa 101 Postcheck 102 Banken 11 Guthaben 111 Kontokorrente 112

Mehr

Rechnung und Verwaltungs- bericht 2013

Rechnung und Verwaltungs- bericht 2013 Rechnung und Verwaltungsbericht 2013 Stadt Grenchen Rechnung und Verwaltungs- Bericht 2013 INHALTSVERZEICHNIS Seite Seite Bericht der Finanzverwaltung zur Jahresrechnung 2013... III Jahresergebnisse...

Mehr

Budget Institutionelle Gliederung 13. November 2009

Budget Institutionelle Gliederung 13. November 2009 13:08:06 Seite 1 Startdatum: 01.01.10 Enddatum: 31.12.10 KST-Gruppen Filter: KST-Kto. Filter: KST Filter: Nummer Name 1 Präsidiales 101 Einwohnergemeinde 2'920.00 77.25 31003 Drucksachen, Formulare, Berichte

Mehr

DOWNLOAD. Allgemeine Verwaltung. Total Allgemeine Verwaltung 37'300.00 41'100.00 38'465.75. Kirchliches Leben

DOWNLOAD. Allgemeine Verwaltung. Total Allgemeine Verwaltung 37'300.00 41'100.00 38'465.75. Kirchliches Leben Allgemeine Verwaltung 011.000 Legislative 011.300 Entschädigungen Revisoren, Wahlbüro 5'100.00 4'500.00 2'742.00 011.310 Botschaften, Budget, Rechnung 20'000.00 30'000.00 23'363.20 011.317 Spesenentschädigungen

Mehr

RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG 2011 RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG

RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG 2011 RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG REGIERUNGSRAT REGIERUNGSRAT REGIERUNGSRAT REGIERUNGSRAT RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG

Mehr

Budget 2012 des Kantons Graubünden

Budget 2012 des Kantons Graubünden La Fiamma, Val Bregaglia Budget 2012 des Kantons Graubünden Medienorientierung Chur, 14. Oktober 2011 1 Wichtiges im Überblick: Konjunktur: Eingetrübte Aussichten mit deutlich schwächerem Wachstum und

Mehr

RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG 2013 RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG

RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG 2013 RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG REGIERUNGSRAT REGIERUNGSRAT REGIERUNGSRAT REGIERUNGSRAT RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG RECHNUNG

Mehr

Finanzverwaltung Erfahrungsbericht Einführung HRM2 Kantonale Verwaltung Thurgau

Finanzverwaltung Erfahrungsbericht Einführung HRM2 Kantonale Verwaltung Thurgau Erfahrungsbericht Einführung HRM2 Kantonale Verwaltung Thurgau Rolf Hölzli, Leiter Finanz- und Rechnungswesen, Tel. 052 724 22 89 / E-Mail rolf.hoelzli@tg.ch Kantonale Verwaltung Thurgau Ein paar Zahlen

Mehr

Gemeinderechnung 2009 3. Jahresrechnung im Überblick 4. Abfallentsorgung, Wasserversorgung, Abwasserentsorgung 9. Vergleich mit anderen Gemeinden 13

Gemeinderechnung 2009 3. Jahresrechnung im Überblick 4. Abfallentsorgung, Wasserversorgung, Abwasserentsorgung 9. Vergleich mit anderen Gemeinden 13 Kurzinfo 2 Inhaltsverzeichnis Seite/n Gemeinderechnung 2009 3 Jahresrechnung im Überblick 4 Steuerertrag 5 Aufwand 6 Ertrag 7 Investitionen 8 Abfallentsorgung, Wasserversorgung, Abwasserentsorgung 9 Jahresrechnung

Mehr

Kapitel 11 Interne Verrechnungen, Interne Verzinsungen

Kapitel 11 Interne Verrechnungen, Interne Verzinsungen Rechnungswesen Gemeinden Kapitel 11 Interne Verrechnungen, Interne Verzinsungen 0 Inhaltsverzeichnis 11 INTERNE VERRECHNUNGEN, INTERNE VERZINSUNGEN 2 11.1 Interne Verrechnungen 2 11.1.1 Abgeltungen 2 11.1.2

Mehr

Rechnung 2007, Teil A

Rechnung 2007, Teil A , Teil A Antrag des Stadtrates an den Grossen Gemeinderat der Stadt Winterthur Die Jahresrechnung der Stadtgemeinde Winterthur wird wie folgt abgenommen: Die Laufende schliesst bei CHF 1 191 225 744.30

Mehr

Einladung zur Bürgergemeindeversammlung

Einladung zur Bürgergemeindeversammlung Einladung zur Bürgergemeindeversammlung Samstag, 13. Dezember 2014, 14.30 Uhr, Bürgerstube Traktanden 1. Protokoll der Bürgergemeindeversammlung vom 21. Mai 2014 2. Budget 2015 3. Mitteilungen / Diverses

Mehr

17 ZWECKVERBÄNDE. 17.1 Allgemeines. 17.2 Beispiel einer Jahresrechnung. Kapitel 17. Zweckverbände Inhalt

17 ZWECKVERBÄNDE. 17.1 Allgemeines. 17.2 Beispiel einer Jahresrechnung. Kapitel 17. Zweckverbände Inhalt 17 ZWECKVERBÄNDE 17.1 Allgemeines 17.2 Beispiel einer Jahresrechnung Zweckverbände Inhalt Kapitel 17 Seite 1-8 17.1 Allgemeines Zweckverbände sind im Sinne des Gemeindegesetzes selbständig und führen eine

Mehr

B O T S C H A F T. des Gemeindevorstandes Küblis. zur Gemeindeversammlung. vom Freitag, 26. November 2010. um 20.00 Uhr im Mehrzweckgebäude

B O T S C H A F T. des Gemeindevorstandes Küblis. zur Gemeindeversammlung. vom Freitag, 26. November 2010. um 20.00 Uhr im Mehrzweckgebäude B O T S C H A F T des Gemeindevorstandes Küblis zur Gemeindeversammlung vom Freitag, 26. November 2010 um 2 Uhr im Mehrzweckgebäude Zu Beginn: Repower Klosters AG, Informationen Projekt Kraftwerk Chlus

Mehr

Wir laden Stimmbürgerinnen und Stimmbürger, sowie Gäste ganz herzlich zur Teilnahme an dieser Kirchgemeindeversammlung ein.

Wir laden Stimmbürgerinnen und Stimmbürger, sowie Gäste ganz herzlich zur Teilnahme an dieser Kirchgemeindeversammlung ein. Eine Beilage der Zeitung «reformiert.» ZH l235 Nr. 5.2 15. Mai 2015 Einladung zur Kirchgemeindeversammlung Donnerstag, 18. Juni 2015 um 19 Uhr im Kirchgemeindehaus Bassersdorf Wir laden Stimmbürgerinnen

Mehr

Einwohnergemeinde Trubschachen Vorbericht Jahresrechnung 2007 2

Einwohnergemeinde Trubschachen Vorbericht Jahresrechnung 2007 2 Einwohnergemeinde Trubschachen Vorbericht Jahresrechnung 2007 2 Vorbericht 1 Rechnungsführung Die vorliegende Jahresrechnung 2007 der Einwohnergemeinde Trubschachen wurde nach dem "Harmonisierten Rechnungsmodell"

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Seite 1

Inhaltsverzeichnis. Seite 1 Gemei ndeut zenst or f Jahr esr echnung2012 Inhaltsverzeichnis Vorbericht 2 5 Erläuterungen zu den Aufgabenbereichen 6 9 Übersicht der Jahresrechnung 10 Finanzierungsausweis 11 Zusammenzug Bestandesrechnung

Mehr

REDOG. Schweizerischer Verein für Such- und Rettungshunde

REDOG. Schweizerischer Verein für Such- und Rettungshunde Bilanz per 31.12. AKTIVEN Anhang Ziffer Flüssige Mittel 1 568'190 779'686 Wertschriften 2 574'028 542'627 Forderungen Lieferungen & Leistungen 3 84'076 14'818 Sonstige kurzfristige Forderungen 4 1'204

Mehr

Der Grosse Rat des Kantons Freiburg. nach Einsicht in die Botschaft des Staatsrates vom ; auf Antrag dieser Behörde,

Der Grosse Rat des Kantons Freiburg. nach Einsicht in die Botschaft des Staatsrates vom ; auf Antrag dieser Behörde, FIND/Vorentwurf vom 0.0.010 Gesetz vom 009 zur Anpassung des Gesetzes vom 5. November 1994 über den Finanzhaushalt des Staates an das neue harmonisierte Rechnungslegungsmodell für die Kantone und Gemeinden

Mehr

ük 4: Register 13 Zielsetzung (1) Zielsetzung (2) Ablauf (1) Begrüssung, Leistungsziele und Ablauf: Rechtliche Grundlagen des Finanzhaushaltes

ük 4: Register 13 Zielsetzung (1) Zielsetzung (2) Ablauf (1) Begrüssung, Leistungsziele und Ablauf: Rechtliche Grundlagen des Finanzhaushaltes Zielsetzung (1) ük 4: Register 13 Beispiele des öffentlichen Rechnungsmodells 1.1.6.1.1 Beispiele des öffentlichen Rechnungsmodells (K2) Ich erkläre anhand eines konkreten Beispiels die Grundsätze des

Mehr

Kennzahlen sind verdichtete Informationen über die finanzielle Lage einer Gemeinde.

Kennzahlen sind verdichtete Informationen über die finanzielle Lage einer Gemeinde. Rechnungswesen Gemeinden TG 05.01.2007/Register 12.4/Seite 1 12.4 Finanzkennzahlen, Definitionen Die ersten 7 der nachfolgend definierten Kennzahlen werden von der Konferenz der kantonalen Aufsichtsstellen

Mehr

VORANSCHLAG 2011. Einwohnergemeinde Allschwil. ER-Geschäft Nr. 3954

VORANSCHLAG 2011. Einwohnergemeinde Allschwil. ER-Geschäft Nr. 3954 VORANSCHLAG 2011 Einwohnergemeinde Allschwil ER-Geschäft Nr. 3954 INHALTSVERZEICHNIS Seiten 1. Erläuterungen zur Rechnungslegung öffentlicher Haushalte 2 2. Bericht und Anträge des Gemeinderates an den

Mehr

Schulgemeinde Mühlethurnen - Lohnstorf Laufende Rechnung 2014

Schulgemeinde Mühlethurnen - Lohnstorf Laufende Rechnung 2014 2 Bildung 1'274'973.42 917'112.20 1'277'040.00 940'790.00 1'289'976.03 1'289'976.03 20 Kindergarten und Spielgruppe 148'398.60 150'727.80 148'580.00 142'400.00 111'964.50 110'663.80 200 Kindergarten 148'398.60

Mehr

EINWOHNERGEMEINDE GREPPEN

EINWOHNERGEMEINDE GREPPEN EINWOHNERGEMEINDE GREPPEN Budget 2015 der Einwohnergemeinde Greppen Gemeindeversammlung Donnerstag, 27. November 2014, 20 Uhr Mehrzweckraum, Schulhaus Greppen 1 Inhaltsverzeichnis Seite 1 Inhaltsverzeichnis

Mehr

1 Aktiven 6'818'847.86 6'520'923.20 297'924.66. 10 Finanzvermögen 2'397'087.39 2'412'491.72-15'404.33

1 Aktiven 6'818'847.86 6'520'923.20 297'924.66. 10 Finanzvermögen 2'397'087.39 2'412'491.72-15'404.33 1 Aktiven 6'818'847.86 6'520'923.20 297'924.66 10 Finanzvermögen 2'397'087.39 2'412'491.72-15'404.33 100 Flüssige Mittel und kurzfristige Geldanlagen 285'443.22 389'282.42-103'839.20 1000 Kasse 1'236.60

Mehr

Budget 20.. Kirchgemeinde. Ablieferung an Kirchenpflege. Abnahmebeschluss Kirchenpflege. Ablieferung an Rechnungsprüfungskommission

Budget 20.. Kirchgemeinde. Ablieferung an Kirchenpflege. Abnahmebeschluss Kirchenpflege. Ablieferung an Rechnungsprüfungskommission Budget 20.. Kirchgemeinde Ablieferung an Kirchenpflege Abnahmebeschluss Kirchenpflege Ablieferung an Rechnungsprüfungskommission Abnahmebeschluss Rechnungsprüfungskommission Abnahmebeschluss Kirchgemeindeversammlung

Mehr

153.111 Vollzugsverordnung zum Gesetz über den Finanzhaushalt der Bezirke und Gemeinden 1

153.111 Vollzugsverordnung zum Gesetz über den Finanzhaushalt der Bezirke und Gemeinden 1 5. Vollzugsverordnung zum Gesetz über den Finanzhaushalt der Bezirke und Gemeinden (Vom 9. Dezember 995) Der Regierungsrat des Kantons Schwyz, gestützt auf 46 Abs. des Gesetzes über den Finanzhaushalt

Mehr

Muster-Kontenplan der Dachorganisationen des gemeinnützigen Wohnungsbaus Seite 1/9

Muster-Kontenplan der Dachorganisationen des gemeinnützigen Wohnungsbaus Seite 1/9 Muster-Kontenplan der Dachorganisationen des gemeinnützigen Wohnungsbaus Seite 1/9 Muster-Kontenplan 1 AKTIVEN 10 Umlaufvermögen 100 Flüssige Mittel 1000 Kasse 1010 Postcheck-Konto 1020 Bank 106 Wertschriften

Mehr

Finanzen von Bund und Kanton Aargau Diskussion zu den öffentlichen Finanzen. Rudolf Hug, Oberrohrdorf 2. Juni 2003

Finanzen von Bund und Kanton Aargau Diskussion zu den öffentlichen Finanzen. Rudolf Hug, Oberrohrdorf 2. Juni 2003 Finanzen von Bund und Kanton Aargau Diskussion zu den öffentlichen Finanzen Rudolf Hug, Oberrohrdorf 2. Juni 2003 Übersicht Lagebeurteilung der Schweiz Lagebeurteilung des Kantons Aargau Perspektiven und

Mehr

Kontenrahmen der Bilanz

Kontenrahmen der Bilanz 1 170.511-A1 Anhang 1 (Stand 01.05.2016) Kontenrahmen der Bilanz Kontenstruktur: 5+2 Stellen; Muster 99999.99 1- bis 4-stellige Sachgruppen sind generell verbindlich. Die 5-stellige Sachgruppe ist verbindlich,

Mehr