BEWERBUNG UND AUFNAHMEVERFAHREN / MASTER-STUDIEN BEWERBUNG UND AUFNAHMEVERFAHREN FÜR DAS STUDIENJAHR 2011/2012 MASTER-STUDIEN

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "www.fh-joanneum.at BEWERBUNG UND AUFNAHMEVERFAHREN / MASTER-STUDIEN BEWERBUNG UND AUFNAHMEVERFAHREN FÜR DAS STUDIENJAHR 2011/2012 MASTER-STUDIEN"

Transkript

1 BEWERBUNG UND AUFNAHMEVERFAHREN FÜR DAS STUDIENJAHR 2011/2012 MASTER-STUDIEN

2 2 STUDIEREN AN DER FH JOANNEUM Vielfältiges Studienangebot: 24 Bachelor-Studien und 15 Master-Studien Hohe Qualität der Lehre Teamwork Angewandte Forschung Interdisziplinarität Internationale Partner Top-Infrastruktur Ausgezeichnete Karrierechancen FH JOANNEUM Die international ausgerichteten Master-Studien an der FH JOAN- NEUM schließen nach dem Verfassen der Abschluss-Arbeit mit dem Titel Master of Arts (MA), Master of Science (MSc), oder Diplomingenieur/in (DI) ab. OPEN FH JOANNEUM OPEN HOUSE Kapfenberg: OPEN HOUSE Bad Gleichenberg: OPEN HOUSE Graz: ALLGEMEINE ZUGANGSVORAUSSETZUNGEN FÜR STUDIERENDE Als fachliche Zugangsvoraussetzung für ein Master-Studium muss eine der folgenden Bedingungen erfüllt sein: qualifizierter Studienabschluss eines facheinschlägigen Bachelor-Studiums oder qualifizierter Studienabschluss eines vergleichbaren und gleichwertigen facheinschlägigen Studiums. Facheinschlägige Vorbildungen der Studienwerberin / des Studienwerbers für alle Studiengänge können in Absprache mit der / dem StudiengangsleiterIn angerechnet werden. Ausreichende Kenntnisse der englischen Sprache werden bei einzelnen Studiengängen vorausgesetzt. Information und Beratung Tel.: +43 (0) 316 / u Zusätzliche Informationen für reguläre internationale Studierende Abhängig vom Herkunftsland der BewerberInnen ist eine zum Teil unterschiedliche Beglaubigung und Übersetzung von Originalurkunden notwendig. Die Richtlinien für die Beglaubigung und Übersetzung finden Sie unter u > Zusätzliche Informationen für reguläre internationale BewerberInnen. Sämtliche Informationen zur Nostrifizierung ausländischer Studienabschlüsse finden Sie auf unsere Website unter u > Informationen zur Nostrifizierung. BewerberInnen nicht-deutscher Muttersprache müssen, wenn Sie sich für einen deutschsprachigen Master-Studiengang bewerben, einen Nachweis dafür erbringen, dass sie über ausreichende Kenntnisse der Unterrichtssprache Deutsch verfügen. Wir empfehlen zumindest Deutschkenntnisse auf dem Niveau B2. Die Unterrichtssprachen der einzelnen Master-Studiengänge sind in der Übersichtstabelle auf der Rückseite angeführt.

3 3 DIE BEWERBUNG Eine Bewerbung besteht aus: 01 einem vollständig ausgefüllten und unterschriebenen Datenerhebungsblatt der FH JOANNEUM. Das Datenerhebungsblatt steht auf unserer Website unter u zum Download bereit. 02 einem unterzeichneten Bewerbungsschreiben mit Angabe des Master-Studiums, für das die Bewerbung erfolgt. Bei Doppelbewerbungen ist eine verbindliche Priorität zu setzen. 03 einem tabellarischen Lebenslauf mit Unterschrift. Bitte vergessen Sie nicht, eventuelle einschlägige Zusatzqualifikationen anzuführen und nachzuweisen! 04 einem lose beigelegten Passfoto (mit Namen auf der Rückseite). 05 einer Kopie des Reifeprüfungszeugnisses oder einem Nachweis der Studienberechtigung. 06 einer Kopie des Nachweises über den Abschluss eines facheinschlägigen Bachelor-Studiums oder einer gleichwertigen Ausbildung. 07 einer Kopie des Staatsbürgerschaftsnachweises oder des Reisepasses. 08 einer Kopie der Geburtsurkunde. 09 einem Exposé für Ihre Abschlussarbeit, wenn Sie sich für den Studiengang Soziale Arbeit bewerben. Details dazu finden Sie auf der Website des Studiengangs unter u 10 zwei Referenzschreiben, wenn Sie sich für den Studiengang International Management bewerben. Diese legen Sie bitte Ihrer Bewerbung bei oder Sie bringen die Referenzschreiben zum Aufnahmegespräch mit. Vorlagen finden Sie auf unserer Website unter u Bei den englischsprachigen Master-Studiengängen Advanced Electronic Engineering, Advanced Security Engineering, International Management und Luftfahrt / Aviation sind sämtliche Bewerbungsunterlagen (Ausnahme: Originaldokumente in Kopie) in englischer Sprache einzureichen. Beim Studiengang Energy & Transport Management können die Bewerbungsunterlagen (Ausnahme: Originaldokumente) sowohl in englischer als auch in deutscher Sprache eingereicht werden. Ihre Bewerbung senden Sie an: FH JOANNEUM Studierendenadministration Eggenberger Allee Graz, AUSTRIA 11 einem Portfolio, wenn Sie sich für den Studiengang Media and Interaction Design bewerben. BewerberInnen müssen ihre Portfolios bis spätestens 06. Juni 2011 im Studiengangssekretariat Media and Interaction Design einreichen. Weiters sind ein Lebenslauf, ein Foto und ein Motivationsschreiben beizulegen. Diese Unterlagen können per oder per Post übermittelt werden. Adresse des Studiengangssekretariats FH JOANNEUM Media and Interaction Design Alte Poststraße Graz, AUSTRIA Tel.: +43 (0) Falls Sie keine Zusage für einen Studienplatz bekommen, bitten wir Sie Ihr Portfolio persönlich abzuholen oder durch eine andere Person oder eine Spedition noch vor den Sommerferien

4 4 (spätestens bis 01. Juli 2011) im Sekretariat des Studiengangs (täglich von 10:00 12:00 Uhr) abholen zu lassen. Eine Zusendung auf dem Postweg kann nicht erfolgen. Wir können nur jene Bewerbungen akzeptieren, die vollständig bei uns einlangen. Unvollständige Bewerbungen müssen wir zurücksenden. AUSNAHMEN: Eine ausständige Bachelor- bzw. Diplomurkunde oder Abschlusszeugnisse eines Studienabschnittes sowie ausständige Nachweise über Zusatzqualifikationen können nachgereicht werden. AUFNAHMEVERFAHREN Alle BewerberInnen, welche die formalen Voraussetzungen erfüllen, werden zu einem Aufnahmeverfahren eingeladen. Dieses besteht je nach Studiengang entweder aus dem Aufnahmegespräch oder aus der Bearbeitung einer fachspezifischen Aufgabenstellung bzw. einem schriftlichen Test und einem Gespräch. Als zusätzliche Kriterien für die Aufnahmeentscheidung werden noch die Form der Bewerbung, berufliche Erfahrungen und die berufsqualifizierende Aus- und Weiterbildung berücksichtigt. Das endgültige Ergebnis liegt binnen weniger Wochen vor. Alle BewerberInnen werden schriftlich über den Ausgang des Aufnahmeverfahrens verständigt. Die Art des Aufnahmeverfahrens variiert von Studiengang zu Studiengang. Alle Informationen dazu finden Sie auf der jeweiligen Studiengangs-Website unter Aufnahme > Aufnahmeverfahren. AUFNAHMEGESPRÄCH In diesem Gespräch hat der Bewerber / die Bewerberin die Möglichkeit, sein / ihr Fachwissen sowie seine / ihre Motivation, Eignung und Begabung für das Studium und den Beruf darzulegen. Architektur und Projektmanagement Beim Aufnahmegespräch ist eine Arbeitsmappe vorzulegen, aus welcher die Qualität der architektonischen und gestalterischen Fähigkeiten der Bewerberin / des Bewerbers hervorgeht.* Baumanagement und Ingenieurbau Der Studiengang lädt die BewerberInnen zu einem Aufnahmegespräch ein.* Gesundheitsmanagement im Tourismus Der Studiengang lädt die BewerberInnen zu einem Aufnahmegespräch ein. IT-Recht & Management Der Studiengang führt im Rahmen des Aufnahmegesprächs einen zehnminütigen Multiple Choice Test durch. Soziale Arbeit Der Studiengang lädt die BewerberInnen zu einem Aufnahmegespräch ein; zusätzlich werden die eingereichten Exposés bewertet. Der Abgabetermin für das Exposé ist der 01. Juli 2011 FACHSPEZIFISCHE AUFGABENSTELLUNG BZW. SCHRIFTLICHER TEST UND GESPRÄCH Advanced Electronic Engineering Das in englischer Sprache durchgeführte Aufnahmeverfahren setzt sich aus der Bearbeitung einer fachspezifischen Aufgabenstellung und einem persönlichen Gespräch zusammen. Advanced Security Engineering Das in englischer Sprache durchgeführte Aufnahmeverfahren setzt sich aus der Bearbeitung einer fachspezifischen Aufgabenstellung und einem persönlichen Gespräch zusammen. * Die Studiengänge Architektur und Projektmanagement und Baumanagement und Ingenieurbau führen nur dann ein Aufnahmeverfahren durch, wenn die Anzahl der BewerberInnen die Anzahl der Studienplätze übersteigt.

5 5 Ausstellungs- und Museumsdesign Das Aufnahmeverfahren besteht aus einer zweiteiligen Eignungsprüfung und einem Gespräch: Ausarbeitung eines Ausstellungs- / Präsentationskonzepts anhand eines vorgegebenen Themas. Dieses Konzept wird in einem Zeitrahmen von vier Stunden zu einem festgelegten Termin in Räumen des Studiengangs an der FH JOANNEUM erstellt. Abgabe einer kritischen Analyse einer vorgegebenen Ausstellung / Präsentation, welche am Nachmittag nach dem Eignungstest oder im Laufe des folgenden Tages in Graz besichtigt werden kann. Die BewerberInnen haben danach zwei Tage Zeit, eine kritische Ausstellungsanalyse zu verfassen. Persönliches Gespräch ehealth Das Aufnahmeverfahren setzt sich aus einem schriftlichen Wissenstest über das Berufsfeld, der Bewertung der vorangegangenen Ausbildung und einem Gespräch mit der Aufnahmekommission zusammen. Eingeladen sind BewerberInnen aus allen Studienrichtungen mit Informatikausbildung. Spezielle Kenntnisse über Medizinische Informatik und das Gesundheitswesen sind nicht erforderlich. Engery & Transport Management Das Aufnahmeverfahren besteht aus einem schriftlichen Wissenstest und aus einem auf Englisch geführten Gespräch. Die Fragen des Tests sind Englisch. Die Bewerberin / der Bewerber kann Englisch oder Deutsch antworten. Seitens des Studiengangs werden zirka 30 Fragen vorbereitet, die ab Jänner 2011 auf der Studiengangs-Website veröffentlicht sind. Beim schriftlichen Wissenstest wird aus diesem Fragenkatalog eine bestimmte Anzahl von Fragen gestellt. Zusätzlich zum Fragenkatalog wird eine allgemeine Literaturliste veröffentlicht. Informationsmangement Das Aufnahmeverfahren setzt sich aus einem schriftlichen Eignungstest und einem Gespräch mit der Aufnahmekommission zusammen. Der Eignungstest umfasst die Bearbeitung von sechs unterschiedlichen fachspezifischen Aufgabenstellungen, je eine aus 1. Computer Netzwerke / Security (CNW) 2. Digitale Medien Technologien (DMT) 3. Software Engineering / Datenbanken (SDI) 4. Enterprise Architecture Design (EAD) 5. Unternehmensführung / Organisation (UFO) 6. Projekt- und Qualitätsmanagement (PQM) Die Aufgabenstellungen sind in der angegebenen Reihenfolge zu bearbeiten, für jede Aufgabenstellung stehen 30 Minuten zur Verfügung. International Industrial Management (Vollzeit und berufsbegleitend) Das Aufnahmeverfahren besteht aus der schriftlichen Bearbeitung einer Case Study und einem persönlichen Gespräch. Themen des Gesprächs sind unter anderem die Fremdsprachenkentnisse sowie die Bachelor- bzw. Diplomarbeit der Bewerberin / des Bewerbers, die zum Gespräch mitzubringen ist. International Management Das in englischer Sprache durchgeführte Aufnahmeverfahren setzt sich aus einem schriftlichen Test und einem persönlichen Gespräch zusammen. Luftfahrt / Aviation Das in englischer Sprache durchgeführte Aufnahmeverfahren setzt sich aus der Bearbeitung einer fachspezifischen Aufgabenstellung bzw. einem schriftlichen Test und einem persönlichen Gespräch zusammen. Media and Interaction Design Die BewerberInnen bearbeiten im Rahmen des schriftlichen Tests und der gestalterischen Klausur spontan vorgegebene Themen aus den Bereichen Kreativität, visuelle Kommunikation, Technologie, Kunst und Kultur. Der schriftliche Test beinhaltet beispielsweise eine Analyse bereits vorhandener Arbeiten aus diesen Bereichen. Bei der gestalterischen Klausur steht die konzeptionelle Umsetzung, zum Beispiel die Skizzierung eines Drehbuchs für einen kurzen Werbespot, im Fokus. Im Anschluss an das schriftliche Aufnahmeverfahren werden die BewerberInnen zu einem persönlichen Gespräch eingeladen.

6 6 DIE TERMINE AUF EINEN BLICK FRÜHJAHRSTERMIN Die Bewerbungsfrist für den Frühjahrstermin endet am 01. April 2011 (Datum des Poststempels). Das Aufnahmeverfahren findet je nach Studiengang im Zeitraum vom 26. bis 29. April 2011 und vom 02. bis 04. Mai 2011 statt. Für folgende Studiengänge ist eine Bewerbung bereits zum Frühjahrstermin möglich: Advanced Electronic Engineering Advanced Security Engineering ehealth Energy & Transport Management Informationsmanagement International Industrial Management International Industrial Management (berufsbegleitend) International Management IT-Recht & Management Media and Interaction Design SOMMERTERMIN Die Bewerbungsfrist für den Sommertermin endet am 06. Juni 2011 (Datum des Poststempels). Das Aufnahmeverfahren findet je nach Studiengang im Zeitraum vom 05. bis 08. Juli 2011 statt. BewerberInnen, die zu diesen Terminen aus beruflichen, studienspezifischen oder gesundheitlichen Gründen verhindert sind, haben die Möglichkeit, beim Ersatztermin am 12. Juli 2011 am Aufnahmeverfahren teilzunehmen. Bitte geben Sie dies bis zum Ende der Bewerbungsfrist in Form einer schriftlichen Bestätigung bekannt. Beim Studiengang Media and Interaction Design ist kein Nachtermin möglich. Die folgenden Studiengänge bieten einen Sommertermin an: Advanced Electronic Engineering Advanced Security Engineering Architektur und Projektmanagement Ausstellungs- und Museumsdesign Baumanagement und Ingenieurbau ehealth Energy & Transport Management Gesundheitsmanagement im Tourismus Informationsmanagement International Industrial Management International Industrial Management (berufsbegleitend) International Management IT-Recht & Management Luftfahrt / Aviation Media and Interaction Design Soziale Arbeit

7 7 DIE TERMINE AUF EINEN BLICK HERBSTTERMIN Einzelne Studiengänge bieten einen Herbsttermin an. Die Bewerbungsfrist endet für diesen Termin am 01. September 2011 (Datum des Poststempels). Nähere Angaben dazu finden Sie ab Ende Juli 2011 auf unserer Website. Bei diesem Termin sind keine Doppelbewerbungen zulässig. Das Aufnahmeverfahren für den Herbsttermin findet am 14. September 2011 statt. STUDIENBEGINN 2011/2012 Vollzeit: 03. Oktober 2011 Berufsbegleitend: Advanced Security Engineering: 07. Oktober 2011 IT-Recht & Management: 07. Oktober 2011 International Industrial Management: 30. September 2011 Soziale Arbeit: 03. Oktober 2011 Postgraduale Lehrgänge: Angewandte Ernährungsmedizin Applied Nutrition Medicine (in Kooperation mit der Medizinischen Universität Graz): Sommersemester 2011 European Project & Public Management (in Kooperation mit der International Business School Styria): Sommersemester 2011 International Supply Management: Wintersemester 2011 Bei den postgradualen Lehrgängen werden Lehrgangsgebühren eingehoben. Nähere Informationen finden Sie auf unserer Website unter uwww.fh-joanneum.at > Studienangebot. Studiengebühren An der FH JOANNEUM werden derzeit keine Studiengebühren eingehoben. Besonderer Hinweis! Die FH JOANNEUM ist bemüht, Bewerberinnen und Bewerbern mit einer körperlichen Beeinträchtigung entgegenzukommen. Besondere Bedingungen, die sich dadurch für das Aufnahmeverfahren ergeben, sind im Voraus der Studierendenadministration bekanntzugeben. Information für Bewerberinnen und Bewerber mit körperlicher Beeinträchtigung: FH JOANNEUM Studierendenadministration Eggenberger Allee Graz, AUSTRIA Tel.: +43 (0) 316 /

8 8 MASTER-STUDIEN Fachbereiche / Studiengänge Akademischer Grad Organisationsform Unterrichtssprache GESUNDHEITSWISSENSCHAFTEN ehealth MSc DE* Gesundheitsmanagement im Tourismus MA DE* Angewandte Ernährungsmedizin Applied Nutrition Medicine (Postgraduate) MSc DE INFORMATION, DESIGN & TECHNOLOGIEN Advanced Electronic Engineering MSc EN Advanced Security Engineering MSc EN** Ausstellungs- und Museumsdesign MA DE* Informationsmanagement DI DE* IT-Recht & Management MA DE* Luftfahrt / Aviation MSc EN Media and Interaction Design MA DE* INTERNATIONALE WIRTSCHAFT International Industrial Management DI DE/EN International Industrial Management DI DE/EN International Management MA EN European Project & Public Management MSc EN (Postgraduate) International Supply Management (Postgraduate) MSc DE LEBEN, BAUEN, UMWELT Architektur und Projektmanagement DI DE* Baumanagement und Ingenieurbau DI DE* Energy & Transport Management MSc DE/EN Soziale Arbeit MA DE* Für die Bewerbung und das Aufnahmeverfahren von Bachelor-Studien liegt ein gesonderter Folder auf, den wir Ihnen bei Bedarf gerne zusenden. Die Folder für die Bewerbung und das Aufnahmeverfahren finden Sie auch zum Download auf unserer Website unter > InfoCenter > Download-Center. Hinweis: Alle weiteren Details zur Bewerbung und zum Aufnahmeverfahren entnehmen Sie bitte der jeweiligen Studiengangs-Website unter > Studienangebot. MA = Master of Arts, MSc = Master of Science, DI = Diplomingeneur/in Vollzeit Berufsbegleitend Berufsermöglichend Unterrichtssprache DE = Deutsch EN = Englisch * Die offizielle Unterrichtssprache ist Deutsch, Lehrveranstaltungen können auch in englischer Sprache abgehalten werden. ** Ein Großteil der Lehrveranstaltungen wird in Englisch angeboten. FH JOANNEUM GRAZ, KAPFENBERG, BAD GLEICHENBERG Alte Poststraße 149, 8020 Graz, AUSTRIA, Tel.: +43 (0) , Fax: +43 (0)

Antrag auf Zulassung eines Studienplatzes für den Studiengang Master of Science (M.Sc.) BWL (Public and Non-Profit Management)

Antrag auf Zulassung eines Studienplatzes für den Studiengang Master of Science (M.Sc.) BWL (Public and Non-Profit Management) Antrag auf Zulassung eines Studienplatzes für den Studiengang Master of Science (M.Sc.) BWL (Public and Non-Profit Management) Ende der Bewerbungsfrist ist der 15.07.2015 Bei der Frist handelt es sich

Mehr

Master of Science in Systems Engineering

Master of Science in Systems Engineering Master of Science in Systems Engineering Zulassungsverfahren zum Masterstudium an der Universität Duisburg-Essen 1 Überblick Zum Sommersemester 2004 wird am Campus Essen der Masterstudiengang Systems Engineering

Mehr

Studienmöglichkeiten des Studienganges Gesundheitsinformatik / ehealth an der FH JOANNEUM Graz DVMD Tagung 2015 - DI Dr. Robert Mischak MPH

Studienmöglichkeiten des Studienganges Gesundheitsinformatik / ehealth an der FH JOANNEUM Graz DVMD Tagung 2015 - DI Dr. Robert Mischak MPH APPLIED www.fh-joanneum.at COMPUTER SCIENCES ehealth BACHELOR und MASTER Studienmöglichkeiten des Studienganges Gesundheitsinformatik / ehealth an der FH JOANNEUM Graz DVMD Tagung 2015 - DI Dr. Robert

Mehr

Wirtschaftsingenieurwesen

Wirtschaftsingenieurwesen Wirtschaftsingenieurwesen Master-Studiengang Studienvoraussetzungen erster akademischer Grad (Bachelor) mit mindestens 210 Leistungspunkten Bachelorabschluss Wirtschaftsingenieurwesen Bachelor- oder Masterdegree

Mehr

Aufnahmeordnung für den Masterstudiengang Transnationale Literaturwissenschaft: Literatur, Theater, Film der Universität Bremen vom 22.

Aufnahmeordnung für den Masterstudiengang Transnationale Literaturwissenschaft: Literatur, Theater, Film der Universität Bremen vom 22. Aufnahmeordnung für den Masterstudiengang Transnationale Literaturwissenschaft: Literatur, Theater, Film der Universität Bremen vom 22. Januar 2014 Der Rektor der Universität Bremen hat am 22. Januar 2014

Mehr

geändert durch Satzungen vom 17. Januar 2011 15. Februar 2013 18. Februar 2014 5. Juni 2014

geändert durch Satzungen vom 17. Januar 2011 15. Februar 2013 18. Februar 2014 5. Juni 2014 Der Text dieser Fachstudien- und Prüfungsordnung ist nach dem aktuellen Stand sorgfältig erstellt; gleichwohl ist ein Irrtum nicht ausgeschlossen. Verbindlich ist der amtliche, beim Prüfungsamt einsehbare

Mehr

Amtsblatt der Freien Hansestadt Bremen

Amtsblatt der Freien Hansestadt Bremen Amtsblatt der Freien Hansestadt Bremen 310 2013 Verkündet am 30. April 2013 Nr. 95 Zugangs- und Zulassungsordnung für den Master of Education Inklusive Pädagogik: Lehramt Sonderpädagogik in Kombination

Mehr

1 Geltungsbereich. (1) Diese Ordnung regelt den Zugang und die Zulassung zum Master- Studiengang Technische Betriebswirtschaftslehre.

1 Geltungsbereich. (1) Diese Ordnung regelt den Zugang und die Zulassung zum Master- Studiengang Technische Betriebswirtschaftslehre. Verwaltungshandbuch Ordnung über den Zugang für den konsekutiven Master- Studiengang Technische Betriebswirtschaftslehre an der Technischen Universität Clausthal, Fakultät für Energie- und Wirtschaftswissenschaften

Mehr

Amtsblatt der Freien Hansestadt Bremen

Amtsblatt der Freien Hansestadt Bremen Amtsblatt der Freien Hansestadt Bremen 292 2013 Verkündet am 29. April 2013 Nr. 92 Zugangs- und Zulassungsordnung für den Master of Education Lehramt an beruflichen Schulen der Universität Bremen Vom 6.

Mehr

Integratives Fernstudium am FHM-Studienzentrum Ihrer Bildungseinrichtung

Integratives Fernstudium am FHM-Studienzentrum Ihrer Bildungseinrichtung Integratives Fernstudium am FHM-Studienzentrum Ihrer Bildungseinrichtung Schritt für Schritt von der Bewerbung zum Studienstart Immatrikulkation / Studienstart Studienplatzzusage Bearbeitung der Immatrikulationsunterlagen

Mehr

Amtsblatt der Freien Hansestadt Bremen

Amtsblatt der Freien Hansestadt Bremen Amtsblatt der Freien Hansestadt Bremen 304 2013 Verkündet am 30. April 2013 Nr. 94 Zugangs- und Zulassungsordnung für den Master of Education für ein Lehramt an Grund- und Sekundarschulen/Gesamtschulen

Mehr

Eignungsprüfung für beruflich qualifizierte Personen gemäß 35 Abs. 1 HochSchG (RLP)

Eignungsprüfung für beruflich qualifizierte Personen gemäß 35 Abs. 1 HochSchG (RLP) Eignungsprüfung für beruflich qualifizierte Personen gemäß 35 Abs. 1 HochSchG (RLP) Hinweise für Bewerberinnen und Bewerber ohne ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss zur Zulassung zum Weiterbildenden

Mehr

der Hochschule Heilbronn vom 10. Juli 2009

der Hochschule Heilbronn vom 10. Juli 2009 Satzung für das Auswahlverfahren Masterstudiengänge International Business & Intercultural Management (MIBIM) und International Tourism Management (MITM) der Hochschule Heilbronn vom 10. Juli 2009 Aufgrund

Mehr

Nachstehende Satzung wurde geprüft und in der 327. Sitzung des Senats am 17. Juli 2013 verabschiedet.

Nachstehende Satzung wurde geprüft und in der 327. Sitzung des Senats am 17. Juli 2013 verabschiedet. Nachstehende Satzung wurde geprüft und in der 327. Sitzung des Senats am 17. Juli 2013 verabschiedet. Nur diese Zulassungssatzung ist daher verbindlich! Prof. Dr. Rainald Kasprik Prorektor für Studium

Mehr

UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS. Wintersemester 2015/16. Informationen für Studieninteressierte

UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS. Wintersemester 2015/16. Informationen für Studieninteressierte UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS Wintersemester 2015/16 Informationen für Studieninteressierte Studienangebote mit Masterabschluss an der Technischen Hochschule Mittelhessen

Mehr

Hiermit melde ich mich zur Eignungsprüfung an für den Studienabschluss: (bitte ankreuzen) Bachelor of Arts (Tanz) Master of Arts (Tanzwissenschaft)

Hiermit melde ich mich zur Eignungsprüfung an für den Studienabschluss: (bitte ankreuzen) Bachelor of Arts (Tanz) Master of Arts (Tanzwissenschaft) FFr reei iil llaasssseenn füür f r EEi iinnggaannggsssst teemppeel ll (Standorte Aachen, Köln und Wuppertal) Antrag auf Zulassung zur künstlerischen Eignungsprüfung oder zur besonderen künstlerischen Begabtenprüfung

Mehr

Integratives Fernstudium BWL am FHM-Studienzentrum des Mulvany-Berufskollegs

Integratives Fernstudium BWL am FHM-Studienzentrum des Mulvany-Berufskollegs Integratives Fernstudium BWL am FHM-Studienzentrum des Mulvany-Berufskollegs Schritt für Schritt von der Bewerbung zum Studienstart Immatrikulkation / Studienstart Studienplatzzusage Bearbeitung der Immatrikulationsunterlagen

Mehr

Inhaltsübersicht: 1 Anwendungsbereich

Inhaltsübersicht: 1 Anwendungsbereich 20 Zugangs- und Zulassungsordnung für den Masterstudiengang Customs, Taxation and International Trade Law an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster vom 16.01.2015 Aufgrund der 2 Abs. 4, 49 Abs.

Mehr

28. Mai 2014 Amtliches Mitteilungsblatt. Seite

28. Mai 2014 Amtliches Mitteilungsblatt. Seite Seite 259 Amtliches Mitteilungsblatt der HTW Berlin Nr. 12/14 28. Mai 2014 Amtliches Mitteilungsblatt Seite Auswahlordnung für den Bachelor-Studiengang Public und Non Profit-Management BAO/PuMa an der

Mehr

Integratives Fernstudium BWL am FHM-Studienzentrum. EWF Berlin

Integratives Fernstudium BWL am FHM-Studienzentrum. EWF Berlin Integratives Fernstudium BWL am FHM-Studienzentrum EWF Berlin Schritt für Schritt von der Bewerbung zum Studienstart Immatrikulkation / Studienstart Studienplatzzusage Bearbeitung der Immatrikulationsunterlagen

Mehr

Master-Studiengang Medicinal and Industrial Pharmaceutical Sciences (MIPS)

Master-Studiengang Medicinal and Industrial Pharmaceutical Sciences (MIPS) zum Studienreglement 2007 für den Master-Studiengang Medicinal and Industrial Pharmaceutical Sciences (MIPS) vom 31. August 2010 (Stand am 1. November 2011) Gültig für Eintritte, inkl. Wiedereintritte

Mehr

Amtsblatt der Freien Hansestadt Bremen

Amtsblatt der Freien Hansestadt Bremen Amtsblatt der Freien Hansestadt Bremen 227 2015 Verkündet am 1. April 2015 Nr. 80 Zugangs- und Zulassungsordnung für den Master of Education für ein Lehramt an Grundschulen der Universität Bremen Vom 4.

Mehr

Satzung über das Eignungsverfahren für den Masterstudiengang European Master of Science in Management an der Ludwig-Maximilians-Universität München

Satzung über das Eignungsverfahren für den Masterstudiengang European Master of Science in Management an der Ludwig-Maximilians-Universität München Satzung über das Eignungsverfahren für den Masterstudiengang European Master of Science in Management an der Ludwig-Maximilians-Universität München Vom 4. Juli 2008 Auf Grund von Art. 13 Abs. 1 Satz 2

Mehr

Zulassungsordnung. für die Studiengänge. Bachelor of Music Ton- und Musikproduktion, Bachelor of Arts Medienmanagement, Bachelor of Arts Mediendesign

Zulassungsordnung. für die Studiengänge. Bachelor of Music Ton- und Musikproduktion, Bachelor of Arts Medienmanagement, Bachelor of Arts Mediendesign Zulassungsordnung für die Studiengänge Bachelor of Music Ton- und Musikproduktion, Bachelor of Arts Medienmanagement, Bachelor of Arts Mediendesign an der Hochschule der populären Künste in Berlin FH Fassung

Mehr

Aufnahmeverfahren für das Masterstudium PSYCHOLOGIE an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt für das Studienjahr 2015/16

Aufnahmeverfahren für das Masterstudium PSYCHOLOGIE an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt für das Studienjahr 2015/16 für das Masterstudium PSYCHOLOGIE an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt für das Studienjahr 2015/16 Bitte lesen Sie das Informationsblatt sorgfältig durch, da hier alle wichtigen Informationen Schritt

Mehr

1 Geltungsbereich. 2 Zugangsvoraussetzungen

1 Geltungsbereich. 2 Zugangsvoraussetzungen 1 Ordnung über den Zugang und die Zulassung für die konsekutiven Masterstudiengänge Energietechnik, Elektrotechnik und Informationstechnik, Maschinenbau, Mechatronik, Produktion und Logistik, Biomedizintechnik,

Mehr

STUDIEN-INFO. European Master in Project Management Euro MPM Master of Arts. Fachbereich Wirtschaft Standort Emil-Figge-Str. 44

STUDIEN-INFO. European Master in Project Management Euro MPM Master of Arts. Fachbereich Wirtschaft Standort Emil-Figge-Str. 44 STUDIEN-INFO European Master in Project Management Euro MPM Master of Arts Fachbereich Wirtschaft Standort Emil-Figge-Str. 44 Studienberatung studienberatung@fh-dortmund.de www.fh-dortmund.de European

Mehr

Westsächsische Hochschule Zwickau University of Applied Sciences. Studium sichert Zukunft

Westsächsische Hochschule Zwickau University of Applied Sciences. Studium sichert Zukunft Westsächsische Hochschule Zwickau University of Applied Sciences Studium sichert Zukunft Studiengang International Business (MBA) (Fernstudium) September 2009 Studiengang International Business, Master

Mehr

Master Accounting and Controlling

Master Accounting and Controlling Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master Accounting and Controlling Akkreditiert durch Accounting and Controlling Hochschule

Mehr

Richtlinie der Fachhochschule Jena. zum Übergang vom ersten Hochschulabschluss zum Master

Richtlinie der Fachhochschule Jena. zum Übergang vom ersten Hochschulabschluss zum Master Richtlinie der Fachhochschule Jena zum Übergang vom ersten Hochschulabschluss zum Master Inhaltsverzeichnis 1 Geltungsbereich...3 2 Bewerbung...3 (1) Online-Bewerbung...3 (2) Bewerbungsunterlagen...3 (3)

Mehr

FH Dortmund - University of Applied Sciences

FH Dortmund - University of Applied Sciences FH - Gebäude FB Informatik / FB Wirtschaft Standorte der FH 3 Standorte: Hochschul-Campus Nord, Emil-Figge-Str. 40 44 Max-Ophüls-Platz 2 Sonnenstr. 96-100 Standort: Emil-Figge-Straße 40-44 Fachbereich

Mehr

B e w e r b u n g s f o r m u l a r

B e w e r b u n g s f o r m u l a r B e w e r b u n g s f o r m u l a r 1 B E W E R B U N G S U N T E R L A G E N Bewerbung für: den Studiengang: Master of Arts Criminal Investigation Sehr geehrte Bewerberin, sehr geehrter Bewerber, vielen

Mehr

Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt

Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Usability Engineering, M.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kamp-Lintfort Start des

Mehr

Studiengang Sem. Akad. Grad Ort. Advanced Electronic Engineering. Applied Image and Signal Processing

Studiengang Sem. Akad. Grad Ort. Advanced Electronic Engineering. Applied Image and Signal Processing Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Ingenieurwissenschaftliche Studiengänge

Mehr

www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie Master erste österreichische FernFH

www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie Master erste österreichische FernFH www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie erste österreichische FernFH BetrieBswirtschaft & wirtschaftspsychologie Herzlich willkommen! Liebe Interessentinnen, liebe Interessenten, interdisziplinäre

Mehr

Master International Marketing Management

Master International Marketing Management Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Marketing Management Akkreditiert durch International Marketing

Mehr

Studiengang Sem. Akad. Grad Ort. Advanced Electronic Engineering. Applied Image and Signal Processing

Studiengang Sem. Akad. Grad Ort. Advanced Electronic Engineering. Applied Image and Signal Processing Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Ingenieurwissenschaftliche Studiengänge

Mehr

Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Nr. 31/2013 vom 1. August 2013

Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Nr. 31/2013 vom 1. August 2013 Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Nr. 31/2013 vom 1. August 2013 Zulassungsordnung für den konsekutiven Master-Studiengang Recht für die öffentliche Verwaltung des Fachbereichs

Mehr

Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Bachelor. Akkreditiert durch

Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Bachelor. Akkreditiert durch Business Administration Betriebswirtschaftslehre Bachelor Akkreditiert durch Business Administration Betriebswirtschaftslehre Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Wer Interesse an Betriebswirtschaft hat

Mehr

Artikel I. 1. 3 wird wie folgt neu gefasst: 3 Zugang zum Studium

Artikel I. 1. 3 wird wie folgt neu gefasst: 3 Zugang zum Studium Erste Satzung zur Änderung der Studiengangsordnung (Satzung) für Studierende des Masterstudiengangs Medizinische Ingenieurwissenschaft an der Universität zu Lübeck mit dem Abschluss Master of Science vom

Mehr

Bachelor Wirtschaftsinformatik

Bachelor Wirtschaftsinformatik Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Wirtschaftsinformatik Akkreditiert durch Wirtschaftsinformatik Hochschule für

Mehr

Nr. 06/2015 vom 09.07.2015 Amtliches Mitteilungsblatt der Hochschule Koblenz Seite 163

Nr. 06/2015 vom 09.07.2015 Amtliches Mitteilungsblatt der Hochschule Koblenz Seite 163 Nr. 06/2015 vom 09.07.2015 Amtliches Mitteilungsblatt der Hochschule Koblenz Seite 163 Auswahlsatzung für den Weiterbildungsmaster als Fernstudiengang Kindheitsund Sozialwissenschaften (M.A.) des Fachbereiches

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Zulassung zum Studium und Feststellung der besonderen Eignung

Inhaltsverzeichnis. 1 Zulassung zum Studium und Feststellung der besonderen Eignung Ordnung für die Feststellung der besonderen Eignung für den Studiengang Toxikologie mit dem Abschluss "Master of Science" der Medizinischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf vom 17.07.2009

Mehr

FAQs zum Bachelor - Studiengang Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie

FAQs zum Bachelor - Studiengang Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie FAQs zum Bachelor - Studiengang Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie Inhalt 1. Gibt es Informationsveranstaltungen?... 2 2. Wie viele Studienplätze gibt es?... 2 3. Bis wann kann ich mich anmelden?...

Mehr

Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin

Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Mitteilungsblatt Nr. 06/2011vom 28. Januar 2011 Zulassungsordnung für die Studiengänge des IMB Institute of Management Berlin vom 09.02.2010 Seite 2 Mitteilungsblatt Herausgeber: Der Präsident Badensche

Mehr

Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge Teilzeitprogramm Akkreditiert

Mehr

STUDIEN-INFO. Maschinenbau Master of Engineering. Fachbereich Maschinenbau Standort Sonnenstr. 96

STUDIEN-INFO. Maschinenbau Master of Engineering. Fachbereich Maschinenbau Standort Sonnenstr. 96 STUDIEN-INFO Maschinenbau Master of Engineering Fachbereich Maschinenbau Standort Sonnenstr. 96 Studienberatung studienberatung@fh-dortmund.de www.fh-dortmund.de Maschinenbau Master of Engineering Abschluss

Mehr

10. September 2015 Amtliches Mitteilungsblatt. Seite

10. September 2015 Amtliches Mitteilungsblatt. Seite Nr. 39/15 Amtliches Mitteilungsblatt der HTW Berlin Seite 895 39/15 10. September 2015 Amtliches Mitteilungsblatt Seite Zugangs- und Zulassungsordnung für den weiterbildenden berufsbegleitenden Masterstudiengang

Mehr

MASTER IN FAMILY BUSINESS MANAGEMENT [ BEWERBUNGSUNTERLAGEN ] [ International ]

MASTER IN FAMILY BUSINESS MANAGEMENT [ BEWERBUNGSUNTERLAGEN ] [ International ] MASTER IN FAMILY BUSINESS MANAGEMENT [ Bewerbungsverfahren ] Glückliche Beziehungen Glückliche Beziehungen basieren auf einer doppelten Wahl: Nicht nur Sie wählen Ihre Universität, auch wir wählen unsere

Mehr

Satzung der Fachhochschule

Satzung der Fachhochschule Fachhochschule Kufstein Tirol Bildungs GmbH Satzung der Fachhochschule Kufstein Tirol Gemäß 10 (3), Satz 10 FHStG Kapitel 2 Studienordnungen der FH-Studiengänge Beschlossen durch das FH-Kollegium im Einvernehmen

Mehr

Master of Arts Integrated Business Management FH Trier, FB Wirtschaft

Master of Arts Integrated Business Management FH Trier, FB Wirtschaft Master of Arts Integrated Business Management FH Trier, FB Wirtschaft 1 Gliederung 1. Vorüberlegungen: Welcher Master für wen? 2. Inhaltliche Konzeption 3. Didaktische Konzeption 4. Zulassungsvoraussetzungen

Mehr

Bewerbungsmerkblatt für den Studiengang Master of Engineering / Energie- und Umweltmanagement Schwerpunkt: Industrieländer

Bewerbungsmerkblatt für den Studiengang Master of Engineering / Energie- und Umweltmanagement Schwerpunkt: Industrieländer Studierendenservice Bewerbungsmerkblatt für den Studiengang Master of Engineering / Energie- und Umweltmanagement Schwerpunkt: Industrieländer Ziel des Studiums im Studiengang Energie- und Umweltmanagement

Mehr

Bewerbung für den Studiengang zum Master of Science (M.Sc.)

Bewerbung für den Studiengang zum Master of Science (M.Sc.) Bewerbung für den Studiengang zum Master of Science (M.Sc.) Marketing Management Corporate Communication Sales Management Digital Media Marketing Online Marketing Digital Media Management Sehr geehrte

Mehr

Details zum Aufnahmeverfahren für die Zulassung zum MASTER-Studium PSYCHOLOGIE an der Universität Salzburg im Studienjahr 2015/16

Details zum Aufnahmeverfahren für die Zulassung zum MASTER-Studium PSYCHOLOGIE an der Universität Salzburg im Studienjahr 2015/16 Details zum Aufnahmeverfahren für die Zulassung zum MASTER-Studium PSYCHOLOGIE an der Universität Salzburg im Studienjahr 2015/16 Für die Zulassung zum Masterstudium Psychologie der Universität Salzburg

Mehr

Ordnung über besondere Zugangsvoraussetzungen. für den Internationalen Master-/Promotionsstudiengang

Ordnung über besondere Zugangsvoraussetzungen. für den Internationalen Master-/Promotionsstudiengang Ordnung über besondere Zugangsvoraussetzungen für den Internationalen Master-/Promotionsstudiengang Molekulare Biologie am Göttinger Zentrum für Molekulare Biowissenschaften (GZMB) Erster Teil Allgemeine

Mehr

Master Nonprofit-Management und Public Governance

Master Nonprofit-Management und Public Governance Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Allgemeine Verwaltung Master Nonprofit-Management und Public Governance akkreditiert durch Nonprofit-Management

Mehr

Baden-Württemberg-Programm zur Studienförderung von Flüchtlingen aus Syrien

Baden-Württemberg-Programm zur Studienförderung von Flüchtlingen aus Syrien Baden-Württemberg-Programm zur Studienförderung von Flüchtlingen aus Syrien Teasertext Ziel des Programms Studienstipendien für Flüchtlinge aus Syrien in Baden-Württemberg für ein Bachelor- oder Master-Studium

Mehr

WEGE INS STUDIUM AN DER FH CAMPUS 02

WEGE INS STUDIUM AN DER FH CAMPUS 02 Bewerbungs- und Aufnahmeverfahren für ein FH-Bachelorstudium WEGE INS STUDIUM AN DER FH CAMPUS 02 CAMPUS 02 Für den Erfolg in Wirtschaft und Technik www.campus02.at INHALT Studieren an der FH CAMPUS 02...3

Mehr

Anhang. zum Studienreglement 2006 für den. Master-Studiengang Management, Technologie und Ökonomie (MTEC)

Anhang. zum Studienreglement 2006 für den. Master-Studiengang Management, Technologie und Ökonomie (MTEC) zum Studienreglement 2006 für den Master-Studiengang Management, Technologie und Ökonomie (MTEC) vom 31. August 2010 (Stand am 1. November 2011) Gültig für Eintritte, inkl. Wiedereintritte in den Studiengang

Mehr

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Advanced Electronic Engineering. Applied Image and Signal Processing

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Advanced Electronic Engineering. Applied Image and Signal Processing Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Ingenieurwissenschaftliche Studiengänge

Mehr

Postsekundäre und tertiäre Bildung in Österreich. Miluše Krouželová

Postsekundäre und tertiäre Bildung in Österreich. Miluše Krouželová Postsekundäre und tertiäre Bildung in Österreich Miluše Krouželová Zugang zum Studium Abschluss einer allgemein bildender höherer Schulen (AHS) mit Reifeprüfung Abschluss einer berufsbildende höhere Schule

Mehr

Wirtschaftskommunikation

Wirtschaftskommunikation Master-Studiengang Studienvoraussetzungen erster akademischer Grad (Bachelor) mit mindestens 180 Leistungspunkten insbesondere Bachelorabschluss oder Gesellschafts- und Bachelor- oder Masterabschluss oder

Mehr

Zulassungsrichtlinie

Zulassungsrichtlinie Zulassungsrichtlinie-Master-1.1.1.doc Seite - 1 - Stand: 11.6.2010 Zulassungsrichtlinie der Wiesbaden Business School der Hochschule RheinMain University of Applied Sciences Wiesbaden Rüsselsheim Geisenheim

Mehr

Informationsveranstaltung zum. Master of Science. Management. Seite 1. http://wiwi.uni-mainz.de/311_deu_html.php

Informationsveranstaltung zum. Master of Science. Management. Seite 1. http://wiwi.uni-mainz.de/311_deu_html.php Informationsveranstaltung zum Master of Science in Management Seite 1 4.1. Notwendige Zulassungsvoraussetzungen 4.2. Das Auswahlverfahren 4.3. Ihre Bewerbung Seite 2 erstmaliger Start des Masterprogramms

Mehr

Bachelor International Business

Bachelor International Business Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor International Business Deutsch-Britischer Studiengang Akkreditiert durch International

Mehr

Amtliches Mitteilungsblatt der Universität Bremen

Amtliches Mitteilungsblatt der Universität Bremen Amtliches Mitteilungsblatt der Universität Bremen Nr. 2 16. Februar 2015 Herausgeber: Redaktion: Universität Bremen - Der Rektor, Bibliothekstraße, 28359 Bremen Referat 01-Rektoratsangelegenheiten / andrea.siemering@vw.uni-bremen.de

Mehr

Systems Engineering. Master-Studiengang. Studienvoraussetzungen

Systems Engineering. Master-Studiengang. Studienvoraussetzungen Systems Engineering Master-Studiengang Studienvoraussetzungen erster akademischer Grad (Bachelor) mit 180 bzw. 210 Leistungspunkten (credits) Bachelorabschluss Computer Engineering Bachelor- oder Masterdegree

Mehr

Ja, ich melde mich zum Wintersemester 2015/16 zum Masterstudiengang IT - Governance, Risk and Compliance Management (Fernstudium) an.

Ja, ich melde mich zum Wintersemester 2015/16 zum Masterstudiengang IT - Governance, Risk and Compliance Management (Fernstudium) an. Anmeldung Bewerbungsbogen Masterstudiengang IT - Governance, Risk and Compliance Management Hochschule Albstadt-Sigmaringen Fakultät Business and Computer Science Anton-Günther-Straße 51 DE-72488 Sigmaringen

Mehr

Mannheim Master of Accounting & Taxation

Mannheim Master of Accounting & Taxation Mannheim Master of Accounting & Taxation Accounting Track 208 Accounting Track Mit dem Mannheimer Modell zum verkürzten Wirtschaftsprüferexamen Mit der fünften Novelle der Wirtschaftsprüferordnung (WPO)

Mehr

STUDIEN-INFO. Hochschulzugang ohne Hochschulreife für in der beruflichen Bildung Qualifizierte

STUDIEN-INFO. Hochschulzugang ohne Hochschulreife für in der beruflichen Bildung Qualifizierte STUDIEN-INFO Hochschulzugang ohne Hochschulreife für in der beruflichen Bildung Qualifizierte Studienberatung studienberatung@fh-dortmund.de www.fh-dortmund.de 1. In der beruflichen Bildung Qualifizierte

Mehr

Master Public Administration

Master Public Administration Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fernstudieninstitut Master Public Administration Kompetenz für die öffentliche Verwaltung akkreditiert durch Public Administration

Mehr

MERKBLATT Herausgegeben vom Gemeinsamen Prüfungsausschuss des Fachbereichs B Wirtschaftswissenschaft Schumpeter School of Business and Economics

MERKBLATT Herausgegeben vom Gemeinsamen Prüfungsausschuss des Fachbereichs B Wirtschaftswissenschaft Schumpeter School of Business and Economics MERKBLATT Herausgegeben vom Gemeinsamen Prüfungsausschuss des Fachbereichs B Wirtschaftswissenschaft Schumpeter School of Business and Economics Stand: 18.05.2015 Merkblatt zum Bewerbungsverfahren für

Mehr

Schritt für Schritt zu Ihrer erfolgreichen Online Bewerbung

Schritt für Schritt zu Ihrer erfolgreichen Online Bewerbung Schritt für Schritt zu Ihrer erfolgreichen Online Bewerbung Vorbereitung Bereiten Sie die erforderlichen Dokumente für Ihre Bachelor- oder Masterbewerbung digital (eingescannt, bis max. 5 MB pro Dokument)

Mehr

Maßgeschneiderter Nachwuchs für Ihr Unternehmen

Maßgeschneiderter Nachwuchs für Ihr Unternehmen Maßgeschneiderter Nachwuchs für Ihr Unternehmen Über die HWTK Die Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (HWTK) ist eine private, staatlich anerkannte Hochschule mit Sitz in Berlin. In einem innovativen

Mehr

1 Geltungsbereich. 2 Zugangsvoraussetzungen

1 Geltungsbereich. 2 Zugangsvoraussetzungen 2. Änderung der Ordnung über den Zugang und die Zulassung für den weiterbildenden berufsbegleitenden Master-Studiengang Mittelständische Unternehmensführung in Entrepreneurship (MBA) der Hochschule Hannover

Mehr

Spezielle Prüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang Wirtschaftsinformatik

Spezielle Prüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang Wirtschaftsinformatik Spezielle rüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang Wirtschaftsinformatik Vom 27.04.2012 Nach Beschluss des Fachbereichsrats des Fachbereichs Dienstleistungen & Consulting der Hochschule Ludwigshafen

Mehr

Bachelor International Business Administration Exchange. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor International Business Administration Exchange. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor International Business Administration Exchange International Business Administration

Mehr

Institut für Wissenschaftliche Weiterbildung (IWW) Fakultät für Ingenieurwissenschaften

Institut für Wissenschaftliche Weiterbildung (IWW) Fakultät für Ingenieurwissenschaften Anlage zur Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes Weiterbildungs- Master-Studiengang Sicherheitsmanagement Institut

Mehr

Auswahlsatzung. für den MBA-5tudiengang International Management {Fuli-Time}

Auswahlsatzung. für den MBA-5tudiengang International Management {Fuli-Time} Auswahlsatzung für den MBA-5tudiengang International Management {Fuli-Time} Aufgrund von 6 Abs. 2 und des Gesetzes über die Zulassung zum Hochschulstudium in Baden Württemberg (Hochschulzulassungsgesetz

Mehr

Satzung zur Durchführung des Auswahlverfahrens für den konsekutiven Masterstudiengang Informationswissenschaften der Fachhochschule Potsdam

Satzung zur Durchführung des Auswahlverfahrens für den konsekutiven Masterstudiengang Informationswissenschaften der Fachhochschule Potsdam FBR-Beschluss 30.11.2011, Zustimmung Senat 07.12.2011, vom MWFK mit dem Schreiben vom 15.12.2011 genehmigt Satzung zur Durchführung des Auswahlverfahrens für den konsekutiven Masterstudiengang Informationswissenschaften

Mehr

Sales Engineering and Product Management

Sales Engineering and Product Management Sales Engineering and Product Management Master of Science (1-Fach-Studiengang) Homepage: http://www.sepm.rub.de Deutschsprachiger Studiengang Zentrale Studienberatung Studienbeginn W+S: Zum Wintersemester

Mehr

Zulassungsvoraussetzungen für Masterstudiengänge an der Fachhochschule Flensburg

Zulassungsvoraussetzungen für Masterstudiengänge an der Fachhochschule Flensburg Fachhochschule Flensburg - Zulassungsamt - Kanzleistraße 91-93 24943 Flensburg Fachbereich Wirtschaft Zulassungsvoraussetzungen für Masterstudiengänge an der Fachhochschule Flensburg 1. Master Business

Mehr

Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management. Bank- und Finanzwirtschaft. Bank- und Versicherungswirtschaft

Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management. Bank- und Finanzwirtschaft. Bank- und Versicherungswirtschaft Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge

Mehr

Nr. 7/2010 vom 18.11.2010 Verkündungsblatt der FHH Seite 16 von 54

Nr. 7/2010 vom 18.11.2010 Verkündungsblatt der FHH Seite 16 von 54 Nr. 7/2010 vom 18.11.2010 Verkündungsblatt der FHH Seite 16 von 54 Ordnung über den Zugang und die Zulassung für den konsekutiven berufsbegleitenden Teilzeit-Master-Studiengang Bildungswissenschaften und

Mehr

Master International Economics

Master International Economics Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Economics Akkreditiert durch International Economics Hochschule

Mehr

Economics and Finance, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie

Economics and Finance, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie Economics and Finance, M.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie Economics and Finance, M.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges:

Mehr

Duales Studium Informationen für Studieninteressierte

Duales Studium Informationen für Studieninteressierte Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik i Duales Studium Informationen für Studieninteressierte Alle dualen Bachelor-Studienprogramme

Mehr

Zulassungsordnung der Universität Heidelberg für den Masterstudiengang Nonprofit Management & Governance

Zulassungsordnung der Universität Heidelberg für den Masterstudiengang Nonprofit Management & Governance Zulassungsordnung der Universität Heidelberg für den Masterstudiengang Nonprofit Management & Governance vom 8. August 2012 Auf Grund von 63 Abs. 2, 60 Abs. 2 Nr. 2 und 31 Abs. 2 in Verbindung mit 29 Abs.

Mehr

stg steinbeis Steinbeis Bachelor of Engineering (B.Eng.) Test Engineering/Aviation Engineering Technology Group

stg steinbeis Steinbeis Bachelor of Engineering (B.Eng.) Test Engineering/Aviation Engineering Technology Group stg steinbeis Technology Group Steinbeis Bachelor of Engineering (B.Eng.) Test Engineering/Aviation Engineering Berufsbegleitendes, interdisziplinäres Projekt-Kompetenz-Studium mit staatlich anerkanntem

Mehr

vom 27. Juni 2014 nach redaktioneller Änderung vom 02. Juli 2014 (in Anlage 2 Modul 2.4.3 b)

vom 27. Juni 2014 nach redaktioneller Änderung vom 02. Juli 2014 (in Anlage 2 Modul 2.4.3 b) Laufende Nr./ Jahrgang Seitenzahl Aktenzeichen 30.2014 1 9 033.11 Studienbüro 30.0.2014 Amtsblatt der Technischen Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm Herausgegeben im Auftrage des Präsidenten von der Abteilung

Mehr

Mechanical Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik

Mechanical Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Mechanical Engineering, M.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik s Studizu Mechanical Engineering, M.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studiengangs:

Mehr

III. Master of Science (MSc) Management von Sozialeinrichtungen Schwerpunkt Kinder- und Jugendeinrichtungen

III. Master of Science (MSc) Management von Sozialeinrichtungen Schwerpunkt Kinder- und Jugendeinrichtungen III. Master of Science (MSc) Management von Sozialeinrichtungen Schwerpunkt Kinder- und Jugendeinrichtungen Start: Sommersemester 2016 Masterlehrgang Die Universität für Weiterbildung - Donau-Universität

Mehr

Amtsblatt der Freien Universität Berlin 2/2013, 25. Januar 2013

Amtsblatt der Freien Universität Berlin 2/2013, 25. Januar 2013 Mitteilungen ISSN 0723-0745 Amtsblatt 2/2013, 25. Januar 2013 INHALTSÜBERSICHT Erste Satzung zur Änderung der Zugangssatzung für den weiterbildenden Masterstudiengang Executive Master of Business Marketing

Mehr

Master Prozess- und Projektmanagement

Master Prozess- und Projektmanagement Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik Master Prozess- und Projektmanagement Dualer weiterbildender Studiengang in Teilzeit

Mehr

Kann ich in Österreich im Fach Bibliothekswesen promovieren? Nein, in Österreich gibt es kein bibliothekswissenschaftliches Doktoratsstudium.

Kann ich in Österreich im Fach Bibliothekswesen promovieren? Nein, in Österreich gibt es kein bibliothekswissenschaftliches Doktoratsstudium. FAQs Welche Aufnahmevoraussetzungen gibt es für den Universitätslehrgang Library and Information Studies (Grundlehrgang)? Welche Aufnahmevoraussetzungen gibt es für den Universitätslehrgang Library and

Mehr

Information Engineering und -Management *

Information Engineering und -Management * Information Engineering und -Management * Der Studiengang Diplomstudium Bakkalaureatsstudium Magisterstudium Vollzeitstudium berufsbegleitendes Studium Die Informationsfunktion im Unternehmen wird traditionell

Mehr

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge

Mehr

Bewerbung für den Masterstudiengang Marketing Management (Master of Arts)

Bewerbung für den Masterstudiengang Marketing Management (Master of Arts) Bewerbung für den Masterstudiengang Marketing Management (Master of Arts) Sehr geehrte Bewerberin, sehr geehrter Bewerber für den Master Marketing Management! Vielen Dank für Ihr Interesse am berufsbegleitenden

Mehr