Das Arbeitszeugnis. Nr. 147/03

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Das Arbeitszeugnis. Nr. 147/03"

Transkript

1 Das Arbeitszeugnis Nr. 147/03

2 Ansprechpartner: Frank Wildner Geschäftsbereich Recht Steuern der IHK Nürnberg für Mittelfranken Ulmenstraße 52, Nürnberg Tel.: 0911/ Fax: 0911/ Internet: Mit freundlicher Genehmigung der IHK Bayreuth Stand: März 2003 Hinweis: Dieses Merkblatt soll nur erste Hinweise geben und erhebt daher keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit. Obwohl es mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt wurde, kann eine Haftung für die inhaltliche Richtigkeit nicht übernommen werden, es sei denn, der IHK wird vorsätzliche oder grob fahrlässige Pflichtverletzung nachgewiesen.

3 1 I. Allgemeines 1. Alle Arbeitnehmer haben einen unabdingbaren Anspruch auf Zeugniserteilung. Rechtsgrundlage bildet seit 01. Januar Gewerbeordnung (GewO) für sämtliche Arbeitnehmer. Für Auszubildende gilt 8 Berufsbildungsgesetz. 2. Der Anspruch auf Erteilung entsteht bei Beendigung des Arbeitsverhältnisses. Der Arbeitnehmer kann das Zeugnis vom Zeitpunkt der Kündigung an verlangen. Wegen Verletzung der Zeugnispflicht können dem Arbeitnehmer Schadensersatzansprüche gegenüber dem Arbeitgeber zustehen (z. B. bei erfolgloser Stellensuche wegen fehlendem Zeugnis). Deshalb sollte der Anspruch schnellstmöglich erfüllt werden. Wenn der ehemalige Mitarbeiter seinen Zeugnisanspruch längere Zeit nicht geltend gemacht hat und sich der Arbeitgeber darauf eingerichtet hat, kein Zeugnis mehr erteilen zu müssen, kann Verwirkung eingetreten sein (LAG Düsseldorf, DB 95, 1135: elf Monate). Ein Zurückbehaltungsrecht des Arbeitgebers besteht nicht, d. h. der Arbeitgeber darf das Zeugnis nicht mit der Begründung verweigern, er habe z. B. noch nicht alle Betriebsmittel (Handy, Werkzeug etc.) zurückerhalten. 3. Auf eine gebührende äußere Form ist zu achten. Insbesondere ist das Zeugnis maschinenschriftlich auf Geschäftspapier (soweit im Betrieb vorhanden) abzufassen, zu unterschreiben (Zeugnis ist Chefsache!) und mit Ausstellungsdatum zu versehen. Diese gravierenden Mängel müssen vermieden werden: nachträgliche Korrekturen, Verwendung eines Bleistifts, Geheimzeichen (z. B. kursive Schrift, Ausrufe- und Fragezeichen, Unterstreichungen). 4. Auf Erteilung und Berichtigung des Zeugnisses kann der Arbeitnehmer vor den Arbeitsgerichten klagen. 5. Der Anspruch des Arbeitnehmers auf ein Zeugnis erlischt wie jeder andere schuldrechtliche Anspruch mit seiner ordnungsgemäßen Erfüllung ( 362 I BGB). Das Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz hat mit Urteil vom 02. Januar 2003 (Az: 10 Sa 405/02) entschieden, dass nur unter besonderen Voraussetzungen später noch ein qualifiziertes Zeugnis verlangt werden kann, wenn der Arbeitgeber bereits das zuvor gewünschte einfache Zeugnis erteilt hat.

4 2 II. Inhalt des Zeugnisses 1. Die Formulierung steht grundsätzlich im Ermessen des Arbeitgebers. 2. Das Zeugnis muss wahr (Unterrichtung des neuen Arbeitgebers) und wohlwollend (Fortkommen des Arbeitnehmers soll nicht erschwert werden) sein. 3. Das einfache Zeugnis beschränkt sich neben persönlichen Daten auf Art und Dauer der Beschäftigung (reine Tatsachenangaben). 4. Das qualifizierte Zeugnis, das nur auf ausdrückliches Verlangen des Arbeitnehmers zu erteilen ist, beinhaltet daneben auch die Beurteilung von Führung und Leistung. 5. Bei nur kurzer Beschäftigung besteht auch nur Anspruch auf ein kurz gefasstes Zeugnis. 6. Bei wissentlich unwahren Angaben kann sich der Aussteller auch gegenüber dem neuen Arbeitgeber schadensersatzpflichtig machen. III. Zeugnismuster 1. Einfaches Zeugnis wurde seit dem... als kaufmännische(r) Angestellte(r) in unserer Abteilung... beschäftigt. Herr/Frau... wurde zunächst mit den Aufgaben eines(r) betraut. In der Folgezeit wurden ihm/ihr auch nachfolgende Arbeiten... zugewiesen. Insbesondere wurde er/sie auch mit vertraulichen Aufgaben wie... betraut. Das Arbeitsverhältnis ist mit dem... im Wege gegenseitigen Einvernehmens beendet worden./das Arbeitsverhältnis ist zum durch ordentliche Kündigung der Firma/der/des Angestellten beendet worden.

5 Für Angestellte nach vorausgegangener Ausbildung: 3 wurde als Kaufmann/-frau im Einzelhandel ausgebildet. Er/Sie bestand am... die Abschlussprüfung und wurde seit dem... als kaufmännische(r) Angestellte(r) in unserer Abteilung beschäftigt. Herr/Frau... wurde zunächst mit den Aufgaben eines(r) betraut. In der Folgezeit wurden ihm/ihr auch nachfolgende Arbeiten... zugewiesen. Insbesondere wurde er/sie auch mit vertraulichen Aufgaben wie... betraut. Das Arbeitsverhältnis ist mit dem... im Wege gegenseitigen Einvernehmens beendet worden./das Arbeitsverhältnis ist zum durch ordentliche Kündigung der Firma/der/des Angestellten beendet worden. Für einen Auszubildenden: wurde vom... bis zum... zum/zur Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel ausgebildet. Das Ausbildungsverhältnis ist mit erfolgreichem Abschluss der Ausbildung beendet worden. Während der Ausbildungszeit wurde er/sie mit allen Arbeiten eines Kaufmanns in... (Branche) vertraut gemacht. Er/Sie war in dieser Zeit in den Abteilungen... tätig und hat hierbei folgende Fertigkeiten erworben... Hierdurch sind ihm/ihr Kenntnisse auf den Gebieten... vermittelt worden.

6 4 2. Qualifiziertes Zeugnis Es empfiehlt sich, bei einem qualifizierten Zeugnis nach folgendem Aufbauschema zu verfahren: Personalien, Beschäftigungszeitraum Beschreibung der verschiedenen Arbeitsplätze und Aufgabengebiete, insbesondere bei Erweiterung und beruflichem Aufstieg Beurteilung von Leistungen, Fortbildung, Vertrauenswürdigkeit, Sozialverhalten zu Kollegen, Vorgesetzten und Kunden, der Führungsqualifikation Angaben zur Beendigung des Arbeitsverhältnisses sowie abschließende Formulierungen des Dankes und zur weiteren beruflichen Entwicklung Sollten die Leistungen bzw. das Verhalten den Anforderungen nicht gerecht geworden sein, so ist die entsprechende Wertung wegzulassen. Für Arbeiter(innen): war vom... bis zum... als... in unserer Firma tätig. Herr/Frau... wurde mit allen im Lager/in der... Abteilung/im Fuhrpark anfallenden Arbeiten beschäftigt. In den letzten Monaten war er/sie vornehmlich mit folgenden Arbeiten betraut... Diese Arbeiten hat Herr/Frau... stets mit Sorgfalt und Umsicht zu unserer (und der Kunden) Zufriedenheit ausgeführt. Er/Sie war pünktlich, fleißig und ehrlich sowie (sowohl) bei den Mitarbeitern und Vorgesetzten (als auch bei unserer Kundschaft) beliebt. Herr/Frau... verlässt uns auf eigenen Wunsch. Wir wünschen ihm/ihr für den weiteren Lebensweg alles Gute.

7 5 Für Angestellte: war in der Zeit vom... bis zum... bei uns als tätig. Er/Sie hat in dieser Zeit folgende Tätigkeiten ausgeübt (nur erwähnen, soweit für Arbeitsverhältnis von Bedeutung)... Seine/Ihre Arbeitsweise war stets einwandfrei/zufriedenstellend. Er/Sie war verschwiegen, verlässlich, pünktlich, fleißig und ehrlich. Das Verhalten von Herrn/Frau... war vorbildlich. Er/Sie war wegen seines/ihres aufgeschlossenen Wesens und seiner/ihrer Hilfsbereitschaft bei Vorgesetzten und Mitarbeitern beliebt. Herr/Frau... scheidet auf eigenen Wunsch mit dem... aus unserer Firma aus. Wir wünschen ihm/ihr für den weiteren Lebensweg alles Gute. Für Führungskräfte: war in der Zeit vom... bis zum... in unserem Hause als... tätig. Er/Sie war der Geschäftsleitung direkt unterstellt. Schwerpunkte dieser Führungsposition waren (ausführliche Darstellung)... Während seiner/ihrer Mitarbeit hatte Herr/Frau... folgende Aufgaben zu lösen... Sämtliche ihm/ihr übertragenen Aufgaben sind überlegen, verantwortungsbewusst und mit dem Blick für das Wesentliche erfüllt worden. Er/Sie verfügt über Führungseigenschaften und ist belastbar. Sein/Ihr Führungsstil war kooperativ. Er/Sie war erfolgreich und gerecht in der Personalführung sowie kollegial im Umgang mit anderen Führungskräften. Herr/Frau... verlässt unser Unternehmen, um einen größeren Aufgabenbereich zu übernehmen. Wir bedauern sein/ihr Ausscheiden und wünschen ihm/ihr für die Zukunft alles Gute.

8 6 IV. Zwischenzeugnis Ein Arbeitnehmer kann, ohne dass eine Kündigung vorliegen muss, ein Zwischenzeugnis verlangen, wenn er ein berechtigtes Interesse daran hat. Dies kann z. B. der Fall sein, wenn der Arbeitgeber eine Kündigung bereits in Aussicht gestellt hat, bei einer Betriebsveräußerung, bei Versetzung in eine andere Abteilung oder vor einer längeren Arbeitsunterbrechung (z. B. Wehr- oder Zivildienst, Elternzeit). Für Form und Inhalt des Zwischenzeugnisses gelten die allgemeinen Grundsätze. V. Auskunft Der Arbeitgeber ist grundsätzlich auch ohne Zustimmung des Arbeitnehmers berechtigt, Dritten Auskünfte zu geben, falls diese ein berechtigtes Interesse haben. Ein Rechtsanspruch Dritter auf Auskunftserteilung besteht nicht. Eine Verpflichtung des Arbeitgebers kann allerdings im Rahmen der Fürsorgepflicht gegenüber dem Arbeitnehmer bestehen, um diesem in seinem beruflichen Fortkommen behilflich zu sein. Wird Auskunft erteilt, muss sie sorgfältig und wahrheitsgemäß sein. Verweigert der Arbeitgeber die Auskunft, soll hierfür der Grund angegeben werden, z. B. Auskunft wird grundsätzlich nicht oder nur mit Zustimmung des Arbeitnehmers erteilt, um sicherzustellen, dass der Außenstehende aus der Ablehnung keine für den Arbeitnehmer nachteiligen Schlüsse zieht.

Formulierungen im Arbeitszeugnis

Formulierungen im Arbeitszeugnis Formulierungen im Arbeitszeugnis Den Angaben in Klammern können Sie entnehmen, welcher Schulnote oder Wertung die jeweilige Formulierung entspricht. Formulierungen zur Arbeitsleistung (1+) Wir waren mit

Mehr

MERKBLATT DAS ARBEITSZEUGNIS WER HAT ANSPRUCH AUF EIN ZEUGNIS? WELCHE ZEUGNISSE UNTERSCHEIDET MAN? Recht und Fairplay

MERKBLATT DAS ARBEITSZEUGNIS WER HAT ANSPRUCH AUF EIN ZEUGNIS? WELCHE ZEUGNISSE UNTERSCHEIDET MAN? Recht und Fairplay MERKBLATT Recht und Fairplay DAS ARBEITSZEUGNIS Bei Beendigung des Arbeitsverhältnisses aber auch während eines bestehenden Arbeitsverhältnisses kann der Arbeitnehmer von seinem Arbeitgeber ein Zeugnis

Mehr

14 Das Arbeitszeugnis

14 Das Arbeitszeugnis 14 Das Arbeitszeugnis Weiterführende Literatur: Göldner, Grundlagen des Zeugnisrechts, 1989; Schaub, Arbeitsrechtshandbuch, 146; Wenk, in: Münchner Handbuch zum Arbeitsrecht, Band II, 124. 1. Das Beendigungszeugnis

Mehr

Informationen zur Anfertigung von Arbeitszeugnissen

Informationen zur Anfertigung von Arbeitszeugnissen Informationen zur Anfertigung von Arbeitszeugnissen Rechtsgrundlagen 35 TV-L Zeugnis (1) Bei Beendigung des Arbeitsverhältnisses haben die Beschäftigten Anspruch auf ein schriftliches Zeugnis über Art

Mehr

Anspruchsberechtigt sind alle Arbeitnehmer, arbeitnehmerähnliche Personen und Auszubildende.

Anspruchsberechtigt sind alle Arbeitnehmer, arbeitnehmerähnliche Personen und Auszubildende. Das Arbeitszeugnis - Arbeits- und Sozialrechtsinfo (September 2014) Wer ist anspruchsberechtigt? Anspruchsberechtigt sind alle Arbeitnehmer, arbeitnehmerähnliche Personen und Auszubildende. Auch bei einem

Mehr

Teilzeitarbeit. Nr. 154/04

Teilzeitarbeit. Nr. 154/04 Teilzeitarbeit Nr. 154/04 Ansprechpartner: Frank Wildner Geschäftsbereich Recht Steuern der IHK Nürnberg für Mittelfranken Ulmenstraße 52, 90443 Nürnberg Tel.: 0911/13 35-428 Fax: 0911/13 35-463 E-Mail:

Mehr

2 Zeugnisinhalt. 2.1 Arten des Zeugnisses. Einfaches Zeugnis. Qualifiziertes Zeugnis

2 Zeugnisinhalt. 2.1 Arten des Zeugnisses. Einfaches Zeugnis. Qualifiziertes Zeugnis 2 Zeugnisinhalt 2.1 Arten des Zeugnisses Einfaches Zeugnis Beim einfachen Zeugnis wird lediglich die Art des Dienstverhältnisses und dessen Dauer bestätigt. Aussagen über die Leistung und die Führung sind

Mehr

Arbeitszeugnis: Ihre Checkliste. Die Checkliste für Ihr qualifiziertes Arbeitszeugnis

Arbeitszeugnis: Ihre Checkliste. Die Checkliste für Ihr qualifiziertes Arbeitszeugnis Die Checkliste für Ihr qualifiziertes Arbeitszeugnis Es empfiehlt sich, sein Arbeitszeugnis direkt nach Erhalt sorgfältig zu prüfen, um dem Arbeitgeber Änderungswünsche so schnell wie möglich mitzuteilen.

Mehr

Arbeitszeugnis (Vorlage für ein sehr gutes Zeugnis)

Arbeitszeugnis (Vorlage für ein sehr gutes Zeugnis) Arbeitszeugnis (Vorlage für ein sehr gutes Zeugnis) Firmenname Tel.: Fax: mail: Herr / Frau Herr/Frau, geb. am, war bei uns von bis als tätig. Ab dem wurde er/sie als Gruppenleiter/in eingesetzt. Seine/Ihre

Mehr

Keine leichte (Chef)sache

Keine leichte (Chef)sache Keine leichte (Chef)sache Arbeitszeugnisse begleiten ein Leben lang Für das berufliche Fortkommen eines Arbeitnehmers ist es nahezu unerlässlich, Nachweise über frühere Tätigkeiten und Leistungen zu besitzen.

Mehr

Hauptmitarbeitervertretung (HMAV) - Ev. Kirche Berlin-Brandenburg - schlesische Oberlausitz (EKBO) Arbeitszeugnis. 109 Gewerbeordnung (GewO)

Hauptmitarbeitervertretung (HMAV) - Ev. Kirche Berlin-Brandenburg - schlesische Oberlausitz (EKBO) Arbeitszeugnis. 109 Gewerbeordnung (GewO) Arbeitszeugnis Rechtsgrundlagen: 35 TV-EKBO 109 Gewerbeordnung (GewO) Bei Beendigung seines Arbeitsverhältnisses hat der Arbeitnehmer Anspruch auf ein schriftliches Zeugnis über Art und Dauer seiner Tätigkeit.

Mehr

Elemente des Arbeitszeugnisses

Elemente des Arbeitszeugnisses Elemente des Arbeitszeugnisses 1. Titel Arbeitszeugnis Zwischenzeugnis Arbeitsbestätigung 2. Personalien Name Vorname gegebenenfalls Titel Geburtsdatum Heimatort Adresse 3. Eintritt, Austritt Zeugnis:

Mehr

So prüfen Sie die Form Ihres Zeugnisses

So prüfen Sie die Form Ihres Zeugnisses So prüfen Sie die Form Ihres Zeugnisses Ist der Gesamteindruck des Zeugnisses ansprechend? Ist das Zeugnis auf einem Firmenbogen geschrieben? Ist das Zeugnis auf einem DIN A4-Bogen geschrieben? Nennt das

Mehr

In der Praxis haben sich folgende Standardformulierungen herausgebildet, denen meist eindeutige Aussagen oder Notenskalen zuzuordnen sind.

In der Praxis haben sich folgende Standardformulierungen herausgebildet, denen meist eindeutige Aussagen oder Notenskalen zuzuordnen sind. Arbeitszeugnis Nach Abschluss des Arbeitsverhältnisses steht dem Arbeitnehmer ein schriftliches Arbeitszeugnis ( 630 BGB) über Art und Umfang seiner Tätigkeit sowie dessen Dauer zu (sog. einfaches Zeugnis).

Mehr

...UND SIE WAR STETS BEMÜHT... Die Erstellung von Arbeitszeugnissen

...UND SIE WAR STETS BEMÜHT... Die Erstellung von Arbeitszeugnissen ...UND SIE WAR STETS BEMÜHT... Die Erstellung von Arbeitszeugnissen Inhalt: Seite 1. Anspruchsgrundlage 2 2. Entstehen des Anspruchs 2 3. Zeugnisarten 3 3.1 Einfaches Zeugnis 3 3.2 Qualifiziertes Zeugnis

Mehr

Ulrike Friedrich. Wer bin ich? Die SOPHISTen. Personalverantwortliche und Speaker

Ulrike Friedrich. Wer bin ich? Die SOPHISTen. Personalverantwortliche und Speaker Was steht eigentlich in meinem Arbeitszeugnis? SOPHIST GmbH Vordere Cramergasse 13 90478 Nürnberg Tel.:+49 (0)911 40 900-0 Fax:+49 (0)911 40 900-99 www.sophist.de heureka@sophist.de Wer bin ich? Die SOPHISTen

Mehr

3 Worauf müssen beide Seiten achten?

3 Worauf müssen beide Seiten achten? 3 Worauf müssen beide Seiten achten? 3.1 Welche gesetzlichen Regelungengibt es zur Erstellungeines Zeugnisses? Vom Gesetzgeber wurden folgende Regelungen aufgestellt: Ein Mitarbeiter hat Anspruch auf ein

Mehr

Zeugniscode, Bewertung und Beurteilung

Zeugniscode, Bewertung und Beurteilung Zeugniscode, und Beurteilung Vorbemerkung Arbeitszeugnisse sind für Arbeitnehmer eine der wichtigsten Bewerbungsunterlagen. Sie geben Auskunft über Fähigkeiten, Leistungsvermögen und Persönlichkeit des

Mehr

Sehr gut Gut Befriedigend Ausreichend

Sehr gut Gut Befriedigend Ausreichend Fachwissen/Leistung Herr X verfügt über eine sehr große und beachtliche Berufserfahrung und fundierte Fachkenntnisse. Er beherrschte seinen Arbeitsbereich stets umfassend und sicher, hatte oft neue Ideen

Mehr

Textbausteine zur Erstellung von FSJ-Zeugnissen

Textbausteine zur Erstellung von FSJ-Zeugnissen Textbausteine zur Erstellung von FSJ-Zeugnissen Für die einzelnen Beurteilungskategorien finden Sie entsprechende Textbausteine sortiert von -4. Bitte entnehmen Sie für die Erstellung des Zeugnisses ein

Mehr

Was gehört in ein Arbeitszeugnis?

Was gehört in ein Arbeitszeugnis? Was gehört in ein Arbeitszeugnis? Das Arbeitszeugnis ist ein Leistungsnachweis und dient einem neuen Arbeitgeber als wichtige Entscheidungsgrundlage für eine Anstellung. Das Verfassen eines Arbeitszeugnisses

Mehr

Angaben zu Person Ein- und Austrittsdatum Stellenbezeichnung bzw. ausgeübte Funktion Schwerpunkte Ihrer Tätigkeit Verantwortungsbereich

Angaben zu Person Ein- und Austrittsdatum Stellenbezeichnung bzw. ausgeübte Funktion Schwerpunkte Ihrer Tätigkeit Verantwortungsbereich Bestandteile eines einfachen Zeugnisses Angaben zu Person Ein- und Austrittsdatum Stellenbezeichnung bzw. ausgeübte Funktion Schwerpunkte Ihrer Tätigkeit Verantwortungsbereich Wechsel innerhalb des Unternehmens

Mehr

KiTa PraE-Gen Fit für Führung

KiTa PraE-Gen Fit für Führung KiTa PraE-Gen Fit für Führung Arbeitszeugnisse Dipl.-Kffr. Christine Jordan-Decker Inhalte Rechtliche Situation Formale Anforderungen Inhaltliche Anforderungen Typischer Aufbau Zeugnissprache und Geheimcodes

Mehr

Abmahnung im Arbeitsrecht. Nr. 137/10

Abmahnung im Arbeitsrecht. Nr. 137/10 Abmahnung im Arbeitsrecht Nr. 137/10 Ansprechpartner: Frank Wildner Geschäftsbereich Recht Steuern der IHK Nürnberg für Mittelfranken Ulmenstraße 52, 90443 Nürnberg Tel.: 0911 13 35-428 Fax: 0911 13 35-463

Mehr

I.O. BUSINESS. Checkliste Arbeitszeugnisse

I.O. BUSINESS. Checkliste Arbeitszeugnisse I.O. BUSINESS Checkliste Arbeitszeugnisse Gemeinsam Handeln I.O. BUSINESS Checkliste Arbeitszeugnisse Bei Beendigung des Arbeitsverhältnisses hat der Mitarbeiter Anspruch auf ein schriftliches Zeugnis

Mehr

Hinweise zur Verwendung dieses Mustervertrages

Hinweise zur Verwendung dieses Mustervertrages Hinweise zur Verwendung dieses Mustervertrages Dieser Vertrag soll als Richtlinie für den Abschluss eines befristeten Arbeitsvertrages dienen. Er erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und ist im Einzelfall

Mehr

Fachkenntnisse. sehr gut

Fachkenntnisse. sehr gut Fachkenntnisse sehr Er/Sie verfügt über fundierte Fachkenntnisse, die er/sie in seinem/ihrem Aufgabengebiet erfolgreich einsetzte. Er/Sie verfügt über sehr große Berufserfahrung und beherrscht seinen/ihren

Mehr

Leseprobe aus dem Ratgeber Kündigung was tun? von Seidel/Felser, erschienen im Bund-Verlag Anfang 2001 in 2. Auflage

Leseprobe aus dem Ratgeber Kündigung was tun? von Seidel/Felser, erschienen im Bund-Verlag Anfang 2001 in 2. Auflage Leseprobe aus dem Ratgeber Kündigung was tun? von Seidel/Felser, erschienen im Bund-Verlag Anfang 2001 in 2. Auflage Thema: Arbeitszeugnis Gemäß 630 BGB ( 73 HGB für kaufmännische Angestellte, 133 GewO

Mehr

Entwurf. Arbeitsvertrag als Werkstudent für das Kooperative Studium an der Hochschule Koblenz. Zwischen. (nachfolgend Betrieb genannt) und

Entwurf. Arbeitsvertrag als Werkstudent für das Kooperative Studium an der Hochschule Koblenz. Zwischen. (nachfolgend Betrieb genannt) und Entwurf Arbeitsvertrag als Werkstudent für das Kooperative Studium an der Hochschule Koblenz Zwischen (nachfolgend Betrieb genannt) und geb. am... in... (nachfolgend Studierende genannt) wird folgender

Mehr

Das Arbeitszeugnis - die häufigsten Fragen

Das Arbeitszeugnis - die häufigsten Fragen Seite 1 von 8 Zeugnis-Hotline arbeitszeugnis.de Start Einführung Zeugnistest Überarbeitung Neuentwurf Musterzeugnisse Zeugnisforum Presse Zeugnisliteratur Rechtsberatung Urteils-Datenbank Anwaltssuche

Mehr

Muster eines Arbeitsvertrages

Muster eines Arbeitsvertrages Muster eines Arbeitsvertrages Stand: 1. Januar 2015 Seite 1 von 6 Vorwort Der Unternehmer schließt im Laufe seiner Geschäftstätigkeit eine Vielzahl von Verträgen ab. Um eine Orientierungshilfe zu bieten,

Mehr

LEITFADEN ARBEITSZEUGNIS

LEITFADEN ARBEITSZEUGNIS LEITFADEN ARBEITSZEUGNIS Ein Hilfsmittel für Vorgesetzte zum Erstellen von Arbeitszeugnissen 1. Rechtliche Grundlage Arbeitnehmende des Kantons Solothurn können von ihren Vorgesetzten jederzeit ein Zeugnis

Mehr

Muster eines. Arbeitsvertrages

Muster eines. Arbeitsvertrages Muster eines Arbeitsvertrages Stand: 1. Januar 2012 Vorwort Der Unternehmer schließt im Laufe seiner Geschäftstätigkeit eine Vielzahl von Verträgen ab. Um eine Orientierungshilfe zu bieten, stellen die

Mehr

Arbeitszeugnis 07.03.2016. Arbeitslosenzentrum Ludwigsburg e.v.

Arbeitszeugnis 07.03.2016. Arbeitslosenzentrum Ludwigsburg e.v. 07.03.2016 Arbeitslosenzentrum Ludwigsburg e.v. 1 Inhaltsverzeichnis Seite Gesetzliche und tarifliche Zeugnisansprüche 4 Anspruch auf ein Endzeugnis 5 Anspruch auf ein Zwischenzeugnis 7 Grundsätze der

Mehr

Muster eines befristeten Arbeitsvertrages

Muster eines befristeten Arbeitsvertrages Muster eines befristeten Arbeitsvertrages Stand: April 2013 Vorwort Der Unternehmer schließt im Laufe seiner Geschäftstätigkeit eine Vielzahl von Verträgen ab. Um eine Orientierungshilfe zu bieten, stellen

Mehr

Zwischen...(Umschulende/r) Anschrift:... Betriebs-Nr. bei der Handwerkskammer Hannover:... und dem/der Umschüler/in... geb. am:... in...

Zwischen...(Umschulende/r) Anschrift:... Betriebs-Nr. bei der Handwerkskammer Hannover:... und dem/der Umschüler/in... geb. am:... in... Dieser Vertrag wurde zur Registrierung vorgelegt Hannover, den... Handwerkskammer Hannover i. A. (Siegel) Umschulungsvertrag Zwischen...(Umschulende/r) Anschrift:... Betriebs-Nr. bei der Handwerkskammer

Mehr

Krankheit von Arbeitnehmern

Krankheit von Arbeitnehmern Krankheit von Arbeitnehmern Ihr Ansprechpartner: Ass. Eva-Maria Mayer Telefon: 02 03-28 21-279 Arbeitnehmer haben grundsätzlich einen Anspruch auf Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall in Höhe von 100 Prozent

Mehr

Zwischen...(Umschulende/r) Anschrift:... geb. am:... in... Wohnort:...Straße:... zum/zur... Als Ausbilder benennen wir Herrn/Frau...

Zwischen...(Umschulende/r) Anschrift:... geb. am:... in... Wohnort:...Straße:... zum/zur... Als Ausbilder benennen wir Herrn/Frau... Umschulungsvertrag Zwischen...(Umschulende/r) Anschrift:... Betriebs-Nr. bei der Handwerkskammer Osnabrück-Emsland:... und dem/der Umschüler/in... geb. am:... in... Wohnort:...Straße:... wird folgender

Mehr

Wettbewerbsverbote. Arbeitskreis Patente Recht Steuern 19. März 2015. Stefan Hartung

Wettbewerbsverbote. Arbeitskreis Patente Recht Steuern 19. März 2015. Stefan Hartung Wettbewerbsverbote Arbeitskreis Patente Recht Steuern 19. März 2015 Stefan Hartung Übersicht I. Arbeitsrechtliche Wettbewerbsverbote 1. Während des Arbeitsverhältnisses 2. Nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses

Mehr

Arbeitszeugnisse. Was steht wirklich drin? FETSCHER & STAHL GMBH Personaldienstleistungen & Qualifizierung

Arbeitszeugnisse. Was steht wirklich drin? FETSCHER & STAHL GMBH Personaldienstleistungen & Qualifizierung Arbeitszeugnisse Was steht wirklich drin? FETSCHER & STAHL GMBH Personaldienstleistungen & Qualifizierung Arbeitszeugnisse Einfaches Arbeitszeugnis - Angaben zur Person - Wahre und genaue Tätigkeitsbeschreibung

Mehr

Entwurf. Arbeitsvertrag als Werkstudent für das Kooperative Studium an der Hochschule Koblenz. Zwischen. (nachfolgend Betrieb genannt) und

Entwurf. Arbeitsvertrag als Werkstudent für das Kooperative Studium an der Hochschule Koblenz. Zwischen. (nachfolgend Betrieb genannt) und Entwurf Arbeitsvertrag als Werkstudent für das Kooperative Studium an der Hochschule Koblenz Zwischen (nachfolgend Betrieb genannt) und geb. am... in... (nachfolgend Studierende genannt) wird folgender

Mehr

Methodik und Didaktik der Berufsbildung

Methodik und Didaktik der Berufsbildung Methodik und Didaktik der Berufsbildung Begriffe Methodik: Didaktik: Curriculum: Was und wozu wird ausgebildet? Wie und womit wird ausgebildet? Lehrplan (enge Definition); Methodik + Didaktik Gütekriterien

Mehr

Ein Ratgeber vom Büro für Berufsstrategie Hesse/Schrader. Arbeitszeugnisse Sprungbrett oder Karrierestopper

Ein Ratgeber vom Büro für Berufsstrategie Hesse/Schrader. Arbeitszeugnisse Sprungbrett oder Karrierestopper Ein Ratgeber vom Büro für Berufsstrategie Hesse/Schrader Arbeitszeugnisse Sprungbrett oder Karrierestopper Richtig deuten - erfolgreich selber schreiben Was ein gutes Zeugnis ausmacht Wie Sie ein Zeugnis

Mehr

Das Arbeitszeugnis. WEKA Business Dossier. unter Berücksichtigung der Referenzauskunft. Sofort-Nutzen. Dossier-Themen. Personal. Unternehmens führung

Das Arbeitszeugnis. WEKA Business Dossier. unter Berücksichtigung der Referenzauskunft. Sofort-Nutzen. Dossier-Themen. Personal. Unternehmens führung unter Berücksichtigung der Referenzauskunft Dossier-Themen Unternehmens führung Personal Führung Erfolg & Karriere Kommunikation Marketing & Vertrieb Informatik Recht, Steuern & Finanzen Sofort-Nutzen

Mehr

Arbeitszeugnisse - realistische Leistungsbewertung oder Lobhudelei?

Arbeitszeugnisse - realistische Leistungsbewertung oder Lobhudelei? Arbeitszeugnisse - realistische Leistungsbewertung oder Lobhudelei? Prof. Dr. Joachim Gruber I. Einführung Ein ganz wesentliches Instrument zur Leistungsbewertung und damit zur Führung der Mitarbeiter

Mehr

Anhang 1. Personalbeurteilung:

Anhang 1. Personalbeurteilung: Anhang 1 zum Thema: Personalbeurteilung: Beurteilungsgespräch, Arbeitszeugnis und Zeugnissprache Im Rahmen des Projektes Inhaltlich betreut von Beatrice von Monschaw RUZ Hollen Holler Weg 33 27777 Ganderkesee

Mehr

Berufsausbildung nicht selbst durchgeführt, so soll auch der Ausbilder das Zeugnis unterschreiben.

Berufsausbildung nicht selbst durchgeführt, so soll auch der Ausbilder das Zeugnis unterschreiben. Inhalt Wenn Sie auf die blau markierten Worte klicken, springt die Textanzeige direkt zu der betreffenden Stelle. 1. Wann muss ein Ausbildungszeugnis geschrieben werden? 2. Wann muss das Ausbildungszeugnis

Mehr

Arbeitszeugnis: Formeln und Noten 3 +4 >5. Note 1 (außergewöhnliche Leistungen, die weit über den Anforderungen. Note 2 (überdurchschnittliche

Arbeitszeugnis: Formeln und Noten 3 +4 >5. Note 1 (außergewöhnliche Leistungen, die weit über den Anforderungen. Note 2 (überdurchschnittliche X= 1 2 3 +4 >5 Formulierungen im Arbeitszeugnis und die sich dahinter verbergenden Noten Zu entschlüsseln, was für eine Bewertung man für seine Leistungen überhaupt vom Arbeitgeber erhalten hat, ist schwer.

Mehr

Dr. Sabine Göldner-Dahmke Vorsitzende Richterin am Arbeitsgericht

Dr. Sabine Göldner-Dahmke Vorsitzende Richterin am Arbeitsgericht Dr. Sabine Göldner-Dahmke Vorsitzende Richterin am Arbeitsgericht Das Merkmal junges Team in einer Stellenanzeige stellt auch dann, wenn es unter der Überschrift Wir bieten Ihnen erfolgt, einen Verstoß

Mehr

Zeugnis. Inhalt: Zeugnismuster: Zeugnis B15. Seite 1

Zeugnis. Inhalt: Zeugnismuster: Zeugnis B15. Seite 1 Seite 1 Zeugnis Inhalt: 1 Einführung... 3 2 Anspruch auf Erteilung eines Zeugnisses... 3 3 Zeitpunkt der Zeugniserteilung... 3 3.1 Entstehung des Zeugnisanspruchs und Ausstellungsdatum... 3 3.2 Vorläufiges

Mehr

e-book Rechtsanwaltskanzlei Knoop

e-book Rechtsanwaltskanzlei Knoop e-book Rechtsanwaltskanzlei Knoop Arbeitsrecht - Zeugnisse Eine Formulierungshilfe Autor: Dr. jur. Götz Knoop Inhaltsverzeichnis: 1. ZEUGNIS BEI SEHR GUTER LEISTUNG 3 2. ZEUGNIS BEI GUTER LEISTUNG 3 3.

Mehr

MUSTERAUFHEBUNGSVERTRAG

MUSTERAUFHEBUNGSVERTRAG Muster für einen Aufhebungsvertrag Seite: 1 von 5 MUSTERAUFHEBUNGSVERTRAG für Arbeitsverhältnisse Vorwort: Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass diese Vorlage lediglich der Orientierung dient. Die beispielhaften

Mehr

Ausbildungsvertrag für Pharmaziepraktikanten/innen

Ausbildungsvertrag für Pharmaziepraktikanten/innen Ausbildungsvertrag für Pharmaziepraktikanten/innen Zwischen Herrn/Frau Apotheker/in Leiter/in der......-apotheke...... Straße...PLZ......Ort (nachstehend Ausbildende/r* genannt) und Herrn/Frau... Straße...PLZ......Ort

Mehr

MELZER & KEMPNER RECHTSANWÄLTE

MELZER & KEMPNER RECHTSANWÄLTE MELZER & KEMPNER RECHTSANWÄLTE Zeugnis und Abmahnung Seminar in Stuttgart 19. April 2013 I. Abmahnung A. Begriff B. Form und Inhalt der Abmahnung C. Abmahnungsberechtigte Personen D. Abgrenzung zur Betriebsbuße

Mehr

Arbeitszeugnis. Arten

Arbeitszeugnis. Arten Arbeitszeugnis Das Arbeitszeugnis hat sich über die Art und Dauer des Arbeitsverhältnisses sowie über die Leistungen und das Verhalten des Arbeitnehmers zu äussern. Weitergehende Regelungen zum Arbeitszeugnis

Mehr

BAG Urteil vom 30.01.1991-5 AZR 32/90

BAG Urteil vom 30.01.1991-5 AZR 32/90 BAG Urteil vom 30.01.1991-5 AZR 32/90 Redaktion TK Lexikon Ausbildung 30. Januar 1991 BAG Urteil vom 30.01.1991-5 AZR 32/90 HI60089 Entscheidungsstichwort (Thema) HI60089_1 Zeugnisanspruch gegen Konkursverwalter

Mehr

1. Art, Beginn und Ort der Tätigkeit (1) Der/die Arbeitnehmer/in wird ab dem als für folgende Tätigkeit eingestellt. (2) Arbeitsort ist

1. Art, Beginn und Ort der Tätigkeit (1) Der/die Arbeitnehmer/in wird ab dem als für folgende Tätigkeit eingestellt. (2) Arbeitsort ist Arbeitsvertrag für geringfügig Beschäftigte ( Minijob ) Zwischen der Firma (nachfolgend Arbeitgeber genannt) und Herrn/Frau, wohnhaft in, geb. am, (nachfolgend Arbeitnehmer/in genannt) wird folgender Arbeitsvertrag

Mehr

Aushändigung der Arbeitspapiere bei Beendigung Arbeitsverhältnisses

Aushändigung der Arbeitspapiere bei Beendigung Arbeitsverhältnisses www.bepefo.de - Information Arbeitsrecht (Nr. 254/2005) Aushändigung der Arbeitspapiere bei Beendigung Arbeitsverhältnisses Ein wichtiges Thema vor deutschen Arbeitsgerichten sind die Arbeitspapiere. 2001

Mehr

Annexvermittler. Nr. 172/09

Annexvermittler. Nr. 172/09 Annexvermittler Nr. 172/09 Ansprechpartnerin: Ass. Katja Berger Geschäftsbereich Recht Steuern der IHK Nürnberg für Mittelfranken Ulmenstraße 52, 90443 Nürnberg Tel.: 0911/13 35-390 Fax: 0911/13 35-150390

Mehr

Berufsbildungsgesetz (BBiG)

Berufsbildungsgesetz (BBiG) Berufsbildungsgesetz (BBiG) Abschnitt 2 Berufsausbildungsverhältnis Unterabschnitt 1 Begründung des Ausbildungsverhältnisses 10 Vertrag (1) Wer andere Personen zur Berufsausbildung einstellt (Ausbildende),

Mehr

1. Kapitel Grundlagen der Beendigung von Arbeitsverhältnissen... 17 II. Wie enden unbefristete Arbeitsverhältnisse?... 19

1. Kapitel Grundlagen der Beendigung von Arbeitsverhältnissen... 17 II. Wie enden unbefristete Arbeitsverhältnisse?... 19 Inhalt Abkürzungsverzeichnis... 15 1. Kapitel Grundlagen der Beendigung von Arbeitsverhältnissen... 17 I. Wie enden befristete Arbeitsverhältnisse?... 17 II. Wie enden unbefristete Arbeitsverhältnisse?...

Mehr

Die Kündigung im Arbeitsrecht

Die Kündigung im Arbeitsrecht Die Kündigung im Arbeitsrecht Der Begriff der Kündigung Ein Arbeitsverhältnis kann auf unterschiedliche Weise enden. Eine Möglichkeit ist die Kündigung, mit der einer von zwei Vertragspartnern (Arbeitnehmer

Mehr

Info Recht. Arbeitszeugnisse ausstellen und beurteilen. Stand: März 2013 www.baymevbm.de/inforecht

Info Recht. Arbeitszeugnisse ausstellen und beurteilen. Stand: März 2013 www.baymevbm.de/inforecht Info Recht Arbeitszeugnisse ausstellen und beurteilen Stand: März 2013 www.baymevbm.de/inforecht Vorwort X Vorwort Arbeitszeugnisse ausstellen und beurteilen Ein gutes und qualifiziertes Arbeitszeugnis

Mehr

Praktische Tätigkeit gemäß 5 Abs. 1 PsychThG i.v.m. 2 PsychTh-APrV bzw. KJPsychTh-APrV. Zwischen dem/der... [psychiatrischen Einrichtung]...

Praktische Tätigkeit gemäß 5 Abs. 1 PsychThG i.v.m. 2 PsychTh-APrV bzw. KJPsychTh-APrV. Zwischen dem/der... [psychiatrischen Einrichtung]... Mustervertrag 1 Praktische Tätigkeit gemäß 5 Abs. 1 PsychThG i.v.m. 2 PsychTh-APrV bzw. KJPsychTh-APrV Vertrag über die Praktische Tätigkeit Zwischen dem/der... [psychiatrischen Einrichtung]... - nachstehend

Mehr

Aufhebungsvertrag: Checkliste und Formulierungshilfen

Aufhebungsvertrag: Checkliste und Formulierungshilfen Aufhebungsvertrag: Checkliste und Formulierungshilfen Dr. Brigitte Auweter Vorsitzende Richterin am Landesarbeitsgericht Inhalt 1 Was Sie inhaltlich beachten sollten 1 2 Wie Sie Ihren Aufhebungsvertrag

Mehr

Arbeitsrecht: Beendigung des Arbeitsverhältnisses

Arbeitsrecht: Beendigung des Arbeitsverhältnisses Arbeitsrecht: Beendigung des Arbeitsverhältnisses Dieses Dokument wurde im Rahmen der Weiterbildung zum Handelsfachwirt von Peter Büche erstellt. Es darf nur vollständig (mit diesem Deckblatt) ausgedruckt

Mehr

IHK-Merkblatt Stand: 04.11.2015

IHK-Merkblatt Stand: 04.11.2015 IHK-Merkblatt Stand: 04.11.2015 HINWEIS: Dieses Merkblatt soll als Service Ihrer IHK nur erste Hinweise geben und erhebt daher keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Obwohl es mit größter Sorgfalt erstellt

Mehr

Ausfüllhinweise zum Zeugnisformular

Ausfüllhinweise zum Zeugnisformular Ausfüllhinweise zum Zeugnisformular Sie können uns helfen, ein qualifiziertes Arbeitszeugnis für Sie zu erstellen, indem Sie die entsprechenden Arbeitsleistungen stichwortartig im Zeugnisformular skizzieren.

Mehr

Ohne Sachgrund befristeter Arbeitsvertrag (erleichterte Befristung) (im folgenden Arbeitgeber genannt)

Ohne Sachgrund befristeter Arbeitsvertrag (erleichterte Befristung) (im folgenden Arbeitgeber genannt) Ohne Sachgrund befristeter Arbeitsvertrag (erleichterte Befristung) Zwischen der Firma und (im folgenden Arbeitgeber genannt) Herrn/Frau, wohnhaft in, geb. am, (im folgenden Arbeitnehmer genannt) wird

Mehr

Berufsausbildungsvertrag für Zahnmedizinische Fachangestellte. Landeszahnärztekammer Rheinland-Pfalz

Berufsausbildungsvertrag für Zahnmedizinische Fachangestellte. Landeszahnärztekammer Rheinland-Pfalz Berufsausbildungsvertrag für Zahnmedizinische Fachangestellte Landeszahnärztekammer Rheinland-Pfalz Berufsausbildungsvertrag für Zahnmedizinische Fachangestellte Seite 2 LANDESZAHNÄRZTEKAMMER RHEINLAND-PFALZ

Mehr

Zeugnis-Module, -Noten und -Codes

Zeugnis-Module, -Noten und -Codes 1 Schriftliche Bewerbung Tabelle Zeugnis-Module, -Noten und -Codes Modul Inhalt Überschrift Zeugnis, Arbeitszeugnis, Zwischenzeugnis, Praktikumszeugnis oder Ausbildungszeugnis Personalien, Stellung im

Mehr

Abschlussformeln: Die wichtigsten Sätze im Arbeitszeugnis

Abschlussformeln: Die wichtigsten Sätze im Arbeitszeugnis Abschlussformeln: Die wichtigsten Sätze im Arbeitszeugnis Herr Mayer arbeitete stets zu unserer vollen Zufriedenheit. und Herr Mayer arbeitete zu unserer Zufriedenheit. Zwei Sätze, nur zwei Worte Unterschied

Mehr

arbeitspapiere von lohnzettel bis arbeitszeugnis: die wichtigsten bestätigungen für arbeitnehmer Gerechtigkeit muss sein

arbeitspapiere von lohnzettel bis arbeitszeugnis: die wichtigsten bestätigungen für arbeitnehmer Gerechtigkeit muss sein arbeitspapiere von lohnzettel bis arbeitszeugnis: die wichtigsten bestätigungen für arbeitnehmer Gerechtigkeit muss sein ARBEITSPAPIERE In diesem Falter finden Sie einen Überblick über Arbeitspapiere die

Mehr

Vollzeitarbeitsvertrag

Vollzeitarbeitsvertrag Vollzeitarbeitsvertrag (Bei Anwendung des Musters ist zu prüfen, welche Vertragsbestimmungen übernommen werden wollen. Gegebenenfalls sind Anpassungen und Ergänzungen zu empfehlen.) Zwischen (Name und

Mehr

Arbeitszeugnisse. Stand Januar 2015. Christiane Ordemann. Rechtsanwältin und Fachanwältin für Arbeitsrecht

Arbeitszeugnisse. Stand Januar 2015. Christiane Ordemann. Rechtsanwältin und Fachanwältin für Arbeitsrecht Arbeitszeugnisse Stand Januar 2015 Christiane Ordemann Rechtsanwältin und Fachanwältin für Arbeitsrecht Findorffstraße 106 28215 Bremen www. christiane-ordemann.de Inhalt Anspruch Zeugnisarten Inhalt Bewertung

Mehr

Arbeitszeugnisse für Pflegeberufe (2. Teil)

Arbeitszeugnisse für Pflegeberufe (2. Teil) 6/2004 Aus der Praxis Robert Roßbruch Gliederung VII. Erlöschen des Zeugnisanspruchs Verjährung, Verwirkung, Verzicht und tarifliche Ausschlussfristen 1. Tarifliche Ausschlussfristen 2. Verjährung 3. Verwirkung

Mehr

IHK-Merkblatt Stand: 27.04.2016

IHK-Merkblatt Stand: 27.04.2016 IHK-Merkblatt HINWEIS: Dieses Merkblatt soll als Service Ihrer IHK nur erste Hinweise geben und erhebt daher keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Obwohl es mit größter Sorgfalt erstellt wurde, kann eine

Mehr

Bundesrat Drucksache 333/11. Verordnung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales

Bundesrat Drucksache 333/11. Verordnung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales Bundesrat Drucksache 333/11 27.05.11 Verordnung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales AS erworbenen Prüfungszeugnisse über das Bestehen der Prüfung nach dem Tarifvertrag über die Fortbildung von

Mehr

Aktuelle Rechtsentwicklung Neue Rechtsprechung

Aktuelle Rechtsentwicklung Neue Rechtsprechung 1. Neues BetrVG in Kraft 2. Arbeitszeugnis 3. Vergütung von Überstunden Neue Wahlordnung zur Betriebsverfassung in Kraft Die neue Wahlordnung (BGBl. I S. 3494) zum Betriebsverfassungs-Reformgesetz ist

Mehr

Gegenstand und Voraussetzungen

Gegenstand und Voraussetzungen Gegenstand und Voraussetzungen Gegenstand und Voraussetzungen A. Gegenstand. Normalfall Ordentliche, außerordentliche, Änderungs- und Beendigungskündigung durch den Arbeitgeber Keine anderen Beendigungsgründe

Mehr

Was tun?! Ratschläge bei Kündigung und anderen Ernstfällen. IG Metall. Gute Leute. Starke Leistungen. Beitrittserklärung. FB Mitglieder und Kampagnen

Was tun?! Ratschläge bei Kündigung und anderen Ernstfällen. IG Metall. Gute Leute. Starke Leistungen. Beitrittserklärung. FB Mitglieder und Kampagnen IROG. QJLJXQJ_09.02.03 24.02.2009 17:07 Uhr 6HLWH 1 Beitrittserklärung Herausgeber: IG Metall-Vorstand, Design: KSS, Wuppertal, Druck: apm AG, Darmstadt, Februar 2009 IG Metall. Gute Leute. Starke Leistungen.

Mehr

Vorname, Name: Straße: PLZ / Ort: Name der Bank: Telefonnummer: Faxnummer: E-Mail-Adresse: Geburtsdatum: Geburtsort:

Vorname, Name: Straße: PLZ / Ort: Name der Bank: Telefonnummer: Faxnummer: E-Mail-Adresse: Geburtsdatum: Geburtsort: Fax (040-41 34 54 34) PMSG PersonalMarkt Services GmbH Zeugnisentwurf Hoheluftchaussee 18 20253 Hamburg Zeugnisentwurf Ich möchte Ihre Leistung Zeugnisentwurf in Anspruch nehmen und schicke Ihnen daher

Mehr

CAREER SERVICE DER WISO - FAKULTÄT

CAREER SERVICE DER WISO - FAKULTÄT CAREER SERVICE DER WISO - FAKULTÄT JOBTALK SEMINARE BERATUNG www.klarziehen.de Arbeitszeugnisse 1. Anforderungen an das Arbeitszeugnis Im Wettbewerb um Arbeitsplätze müssen Sie Ihre Chancen mit einer attraktiven

Mehr

Werkstudentenvertrag

Werkstudentenvertrag Werkstudentenvertrag (Bei Anwendung des Musters ist zu prüfen, welche Vertragsbestimmungen übernommen werden wollen. Gegebenenfalls sind Anpassungen und Ergänzungen zu empfehlen.) Zwischen (Name und Adresse

Mehr

Aufhebungsvertrag: Checkliste und Formulierungsbeispiele

Aufhebungsvertrag: Checkliste und Formulierungsbeispiele Aufhebungsvertrag: Checkliste und Formulierungsbeispiele von Dr. Brigitte Auweter Vorsitzende Richterin am Landesarbeitsgericht I. Was Sie inhaltlich beachten sollten Geht es um den Abschluss eines Aufhebungsvertrages,

Mehr

Gebundene Versicherungsvermittler. Nr. 171/14

Gebundene Versicherungsvermittler. Nr. 171/14 Gebundene Versicherungsvermittler Nr. 171/14 Ansprechpartnerin: Ass. Katja Berger Geschäftsbereich Recht Steuern der IHK Nürnberg für Mittelfranken Ulmenstraße 52, 90443 Nürnberg Tel.: 0911/13 35-390 Fax:

Mehr

1. Art, Beginn und Ort der Tätigkeit (1) Der/die Arbeitnehmer/in wird ab dem als für folgende Tätigkeit eingestellt. (2) Arbeitsort ist

1. Art, Beginn und Ort der Tätigkeit (1) Der/die Arbeitnehmer/in wird ab dem als für folgende Tätigkeit eingestellt. (2) Arbeitsort ist Teilzeit-Arbeitsvertrag Zwischen der Firma (nachfolgend Arbeitgeber genannt) und Herrn/Frau, wohnhaft in, geb. am, (nachfolgend Arbeitnehmer/in genannt) wird folgender Arbeitsvertrag geschlossen: 1. Art,

Mehr

Ausbildungszeugnisse und Referenzschreiben

Ausbildungszeugnisse und Referenzschreiben Haufe Fachbuch Ausbildungszeugnisse und Referenzschreiben Arbeitshilfen für Personalverantwortliche Bearbeitet von Dr. Thorsten Knobbe, Dr. Mario Leis, RA Dr. Karsten Umnuß 2. Auflage 2013. Buch inkl.

Mehr

Muster eines. Aufhebungsvertrages

Muster eines. Aufhebungsvertrages Muster eines Aufhebungsvertrages Stand: Januar 2015 Vorwort Der Unternehmer schließt im Laufe seiner Geschäftstätigkeit eine Vielzahl von Verträgen ab. Um eine Orientierungshilfe zu bieten, stellen die

Mehr

TREUHAND- UND VERWALTUNGSVERTRAG

TREUHAND- UND VERWALTUNGSVERTRAG TREUHAND- UND VERWALTUNGSVERTRAG abgeschlossen zwischen Verein Business Revolution Society, Hugo-Wolf-Gasse 6a, 8010 Graz (ZVR-Zahl: 731497353) als Treuhänder im Folgenden kurz TREUHÄNDER genannt, einerseits

Mehr

Ausbildungs- und Studienvertrag Studiengang Wirtschaftsinformatik

Ausbildungs- und Studienvertrag Studiengang Wirtschaftsinformatik Ausbildungs- und Studienvertrag Studiengang Wirtschaftsinformatik Zwischen ASW Berufsakademie Saarland e. V. nachfolgend ASW genannt Kohlenstraße 13 66386 St. Ingbert Vertrag in dreifacher Ausfertigung

Mehr

Gesprächsleitfaden Mitarbeitergespräch (MAG) für Vorgesetzte

Gesprächsleitfaden Mitarbeitergespräch (MAG) für Vorgesetzte UNIVERSITÄT HOHENHEIM DER KANZLER Miteinander Aktiv - Gestalten Gesprächsleitfaden Mitarbeitergespräch (MAG) für Vorgesetzte Liebe Kolleginnen und Kollegen, Sie werden in nächster Zeit mit Ihrem Mitarbeiter/Ihrer

Mehr

Muster eines befristeten Arbeitsvertrages

Muster eines befristeten Arbeitsvertrages Muster eines befristeten Arbeitsvertrages Vorwort Der Unternehmer schließt im Laufe seiner Geschäftstätigkeit eine Vielzahl von Verträgen ab. Um eine Orientierungshilfe zu bieten, stellen die Industrie-

Mehr

LANDESÄRZTEKAMMER BADEN-WÜRTTEMBERG MIT DEN BEZIRKSÄRZTEKAMMERN

LANDESÄRZTEKAMMER BADEN-WÜRTTEMBERG MIT DEN BEZIRKSÄRZTEKAMMERN LANDESÄRZTEKAMMER BADEN-WÜRTTEMBERG MIT DEN BEZIRKSÄRZTEKAMMERN Hinweise zur Zeugnisausstellung Stand: Dezember 2011 Inhalt I. Grundlagen...2 1. Pflichten des Arbeitgebers...2 2. Grundsätze für die Zeugniserstellung...2

Mehr

Tarifvertrag über das Redaktionsvolontariat an Tageszeitungen*)

Tarifvertrag über das Redaktionsvolontariat an Tageszeitungen*) Tarifvertrag über das Redaktionsvolontariat an Tageszeitungen*) Zwischen dem Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger e.v. als Vertreter der ihm angeschlossenen Mitgliedsverbände: Verband Südwestdeutscher

Mehr

Dr. Christoph Betz, Richter am Arbeitsgericht Regensburg

Dr. Christoph Betz, Richter am Arbeitsgericht Regensburg Das Arbeitszeugnis Praktikerkreis Personal und Arbeitsrecht Regensburg, den 08.05.2014. Dr. Christoph Betz, Richter am Arbeitsgericht Regensburg 1 Inhaltsübersicht Zeugnisarten Bedeutung des Arbeitszeugnisses

Mehr

Arbeitsvertrages über Teilzeit

Arbeitsvertrages über Teilzeit Muster eines Arbeitsvertrages über Teilzeit Stand: 1. Januar 2015 Seite 1 von 8 Vorwort Der Unternehmer schließt im Laufe seiner Geschäftstätigkeit eine Vielzahl von Verträgen ab. Um eine Orientierungshilfe

Mehr

Muster unbefristeter Arbeitsvertrag für Arbeiter und Angestellte ohne Tarifbindung

Muster unbefristeter Arbeitsvertrag für Arbeiter und Angestellte ohne Tarifbindung Muster unbefristeter Arbeitsvertrag für Arbeiter und Angestellte ohne Tarifbindung Stand: Oktober 2015 Unbefristeter Arbeitsvertrag für Arbeiter und Angestellte ohne Tarifbindung (Bei Anwendung des Musters

Mehr

Rassismus im Betrieb die Rote Karte zeigen!

Rassismus im Betrieb die Rote Karte zeigen! Rassismus im Betrieb die Rote Karte zeigen! Gegen Rassismus im Betrieb kann man vorgehen Es gibt zahlreiche gesetzliche Handlungsinstrumente, die Betriebsrat und Gewerkschaften im Fall von Diskriminierung

Mehr

Entwurf. Homp +Schneider +Kollege. Anstellungsvertrag für Arbeitnehmer. ... nachfolgend Arbeitnehmer genannt

Entwurf. Homp +Schneider +Kollege. Anstellungsvertrag für Arbeitnehmer. ... nachfolgend Arbeitnehmer genannt Entwurf Homp +Schneider +Kollege Arbeitsvertrag zwischen Anstellungsvertrag für Arbeitnehmer..... und nachfolgend Arbeitgeber genannt... nachfolgend Arbeitnehmer genannt Zwischen dem Arbeitgeber und dem

Mehr