Whitepaper. Cloud Computing jenseits des Hypes. Die Rolle von Cloud-Technologien im IT-Industrialisierungsprozess. Wissen & Services für Unternehmen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Whitepaper. Cloud Computing jenseits des Hypes. Die Rolle von Cloud-Technologien im IT-Industrialisierungsprozess. Wissen & Services für Unternehmen"

Transkript

1 Für alle Inhaber, Entscheider und Führungskräfte aus mittelständischen Unternehmen Wissen & Services für Unternehmen Whitepaper Dynamic Infrastructure Cloud Computing jenseits des Hypes Die Rolle von Cloud-Technologien im IT-Industrialisierungsprozess Autor: Dipl. Ing. Peter Gottwalz, Manager Cloud Channel HP Deutschland G+F Verlags- und Beratungs- GmbH Classic

2 2 Wissen & Services für Unternehmen T echnologien wie Cloud Computing haben ohne Zweifel in den letzten Jahren einen Wandel in der IT ausgelöst. Nimmt man den Begriff des Cloud Computing genauer unter die Lupe und befasst sich mit den tatsächlichen Inhalten und Themen, lassen sich schnell Elemente identifizieren, die die Nutzung, Bereitstellung und den Betrieb von IT-Umgebungen nachhaltig verändern können und werden. Die Industrialisierung der IT : Neben der Standardisierung auf unterschiedlichsten Ebenen ist u. a. auch eine Veränderung im Fertigungsprozess von IT-Services gemeint, die weitgehend automatisiert, standardisiert und vom Endbenutzer einfach zu beziehen sein sollten. Andere ältere Industrien sind diesen Schritt bereits gegangen. Als Beispiel sei hier die Automobilindustrie genannt, die den Fertigungsprozess stark auf modulare Baugruppen und Integration von Zulieferern ausgelegt hat. Der Hersteller fokussiert sich auf seine Kernkompetenzen, die Integration zum Gesamtprodukt und die Qualitätssicherung. Für die Fertigungsprozesse der IT-Services bedeutet das, einen Weg weg von individuellen und projektspezifischen Betrachtung und hin zu einer eher reproduzierbaren, standardisierten und deutlich effizienteren, produktorientierteren Sicht (IT-Service als Produkt). Die Basis für einen solchen Schritt zur Industrialisierung sind: Analysten und Hersteller sehen in der Industrialisierung der IT die anstehende Transformation und Evolution der Rechenzentren und IT-Organisationen der nächsten Jahre. Cloud Computing und Cloud-Technologien bieten heute schon Konzepte und Lösungen, diesen Weg der Transformation praxisorientiert und gewinnbringend zu gehen. So bieten innovative Technologien im Server-, Storage- und Netzwerk-Umfeld (HP Converged Infra structure) die Basis zur Etablierung eines effizienten, virtualisierten und betriebsoptimierten Infrastruktur-Back-End. Integrierte und flexible Block-Lösungen (z. B. HP CloudSystem), die auf diesen innovativen Technologien basieren, vereinfachen die Installation, standardisieren und automatisieren Bereitstellungsprozesse und liefern damit einen Kernbeitrag zur Reduzierung der Fertigungstiefe. Cloud-Sourcing-Modelle (von Private Cloud über Hosted Private Cloud bis Public Cloud) sind mittlerweile echte Alternativen zur Ergänzung der aus den eigenen Rechenzentren erbrachten IT-Services. Die Einbeziehung dieser Möglichkeiten in die IT-Strategie eines Unternehmens stellt sicher, dass IT-Organisationen effizient, innovativ und damit wettbewerbsfähig werden und bleiben. eine effiziente, standardisierte Infrastruktur IT-Technologie unterstützt die Transformation der Rechenzentren virtualisierte, dynamische Ressourcen (Server, Storage, Netzwerk) Einen wesentlichen Beitrag zur Umsetzung der IT-Industrialisierung kann die Technologie liefern. Betrachtet man die Entwicklung der letzten Jahre und wirft einen Blick in die Hexenküche der Hersteller, ist zu erkennen, dass Infrastruktur-Komponenten nicht nur immer schneller und größer werden, sondern auch immer autonomer, integrierter und effizienter. Beispiele für solche Infrastruktur-Komponenten finden sich in allen Bereichen einer IT-Infrastruktur (Server, Storage, Netzwerk). Im Server-Umfeld hilft u. a. die Steuerung der Taktung in Abhängigkeit der Last, Strom und Kühlung zu optimieren, im Blade-Umfeld werden neue Blades vollkommen automatisch vollständig installiert (bis hin zur Anwendung), sobald das Blade aktiviert wird. Zudem sind die Kapazitäten des Hauptspeichers das Management der Infrastruktur & virtuellen Resource Pools Automatisierung von Standard- IT-Anforderungen Transparenz der Prozesse, Kosten und des Service-Angebots (Enduser-Portale) sinnvolle Einbeziehung von externen Sourcing-Optionen (Cloud Services) Cloud Computing jenseits des Hypes die Rolle von Cloud-Technologien im IT-Industrialisierungsprozess

3 Whitepaper Classic IT-Evolution/Transformation: DataCenter 2015 Private Cloud / Interne IT-Transformation/Evolution zu einer serviceorientierten IT Konsolidierung 1:1 Abbildung Workload / Maschine Cloud Service Pooled Resourcen & Shared Infrastructure IT Inseln Virtualisierte Infrastruktur Automatisierung Agilität Value Services - IT as a Service Innovative Hardware, Software,- reduzierte Services - Services intern & - Standard Projekte Transformations Reaktionszeiten extern Source Erhöhung der (effizienter Infrastruktur Backend, Automatisierungssoftware, Accounting, Portale, - Betriebs - Workload - Self Service Auslastung / Sourcing Modelle,...) Prozesse Management Portale Effizienz - Verfügbarkeit - Provisionierung DEDICATED VIRTUALIZED AUTOMATED SERVICE CENTRIC BUSINESS CENTRIC IT Evolution Dienstleitungen, Skills, Expertise 1 Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice. Transformation/Evolutiongs Schritte der Rechenzentren. Die Umsetzungsmethodik und -geschwindigkeit zeichnet sich kundenindividuell und branchenspezifisch ab so weit ausbaubar, dass komplette Datenbanken im Hauptspeicher gehalten werden können. Im Netzwerk-Bereich ermöglichen u. a. WireOnce Technologien die einmalige Verkabelung aller Server, die Definition des zu verwendenden Protokolls (Speicher/SAN oder LAN/IP) erfolgt per Software, Netzwerk-Adressen und Bandbreiten können virtuell verwaltet und automatisiert vergeben werden. So werden Netzwerk- und Blade-Technologien eng verzahnt und integriert, was die Anzahl der zu betreibenden Netzwerk-Ports signifikant reduziert. Im Speicher-Umfeld sind u. a. Mechanismen wie Deduplication und Thin Provisioning mittlerweile nahezu Standard und helfen, die installierte Kapazität mit maximaler Effizienz zu nutzen. Darüber hinaus treiben innovative Technologien wie Autonomic Tiering (eigenständiges und autonomes Performance Management häufig angefragte Blocks werden in die schnellste Speicherklasse gelegt) sowie die Nutzung und Integration von SSDs die Leistungsfähigkeit und Intelligenz von Speichersystemen weiter voran. Autonomic Tiering und Storage Controller, die die Anzahl der skalierbaren Systeme regeln ( Clustering und automatisier- G+F Verlags- und Beratungs- GmbH tes Load-Balancing), machen diese Speichersysteme fast zwingend zur Voraussetzung für virtualisierte Server- und Cloud-Umgebungen. Die HP 3PAR-StorageLösung vereint all diese Eigenschaften und wird daher nicht zu Unrecht als der Speicher für virtualisierte Server- und Cloud-Umgebungen bezeichnet. Ziel der Evolution und Transformation der Rechenzentren ist es, diese technologischen Innovationen für die Etablierung eines kostengünstigen, effizienten und optimierten Infrastruktur-Back-End einzusetzen und so die Basis für die Industrialisierung der IT-Prozesse zu schaffen. Dieser Einsatz innovativer und integrierter Technologien, die echte Mehrwerte für Rechenzentren schaffen und den Reifegrad der IT erhöhen, ist das Kernelement der HP Converged Infrastructure. Die Reduzierung der Fertigungstiefe im IT-Service-Bereitstellungsprozess Ein weiterer wesentlicher Schritt zur Industrialisierung der IT ist die Reduzierung der Fertigungstiefe. Dieser Punkt beschreibt den Weg von einer individuellen, projektorientierten Betrachtung der Infrastruktur-Beschaffung über einzelne IT-Layer (Server, Netzwerk, Storage und Software) hin zu einer baugruppenorientierten 3

4 4 Wissen & Services für Unternehmen Vorgehensweise. Diese Baugruppen sind integrierte, standardisierte und getestete IT-Blöcke über mehrere IT-Layer hinweg. Solche Block-Lösungen gibt es in unterschiedlichen Ausprägungen: integrierte Infrastruktur-Blöcke: Diese Lösung beinhaltet Server, Storage, Netzwerk, Virtualisierung und Infrastruktur-Management (Beispiel: HP VirtualSystem) Block-Lösungen, die alle Komponenten zur Bereitstellung von Infrastructure as a Service (IaaS) beinhalten (Beispiel: HP CloudSystem Matrix) Block-Lösungen, die alle Komponenten zur Bereitstellung von Plattform as a Service (PaaS) und Software as a Service (SaaS) beinhalten (Beispiel: HP CloudSystem Enterprise) Die genannten Block-Lösungen unterscheiden sich in Umfang und Ausprägung (von Infrastructure as a Service (IaaS) bis zu Software as a Service (SaaS), führen aber alle zu einer dem Layer entsprechenden Reduzierung der Fertigungstiefe und damit zur Standardisierung & Simplifizierung des Infrastruktur-Back-End. Transparenz der Kosten, Prozesse und Infrastruktur Auslastung Bis auf welchen Layer der Einsatz solcher Block-Lösung praxisorientiert und gewinnbringend umzusetzen ist, ist kunden- und projektspezifisch zu bewerten. Alle Block-Lösungen bieten jedoch signifikantes Potenzial zur Reduzierung der Fertigungstiefe im Bereitstellungsprozess und damit Potenzial zur nachhaltigen Optimierung und Standardisierung der IT. Einbeziehen möglicher SourcingAlternativen ( Make Inhouse Bereitstellung der Services; Buy externer Bezug der Services) Ein weiterer wesentlicher Punkt, den die Diskussionen im Kontext des Cloud Computing forcieren, ist die Frage, ob IT-Organisationen künftig noch alle IT-Services oder -Leistungen selbst erbringen müssen. Das Angebot an externen Cloud-Leistungen ist umfangreich und geht von reinen Housing/Hosting-Services über Infrastruktur-Dienste aller Art bis hin zu kompletten userbasierten Software-Angeboten. All diese Angebote haben in der Regel eines gemeinsam: Die Abrechnung erfolgt nach Verbrauch & genutzten Ressourcen Als wesentliche Vorteile dieses Lösungsansatzes lassen sich folgende Punkte nennen: Die Beschaffung ist schnell und effizient Reduzierung der Qualifikations-, Integrationsund Installationsaufwände Die Bindung an den Service-Provider ist nur kurzfristig Projektumsetzungen in Time, Budget und Quality Nutzer haben keinen Invest mehr in die eigene Infrastruktur reduzierter und effizienterer IT-Betrieb externe Bezugsmodelle lassen sich kunden individuell gestalten (Private Cloud) Erhöhung der Sicherheit im IT-Betrieb sowie im Bereitstellungsprozess Automatisierung und Standardisierung von IT-Prozessen zentrales Management und Monitoring von Infrastruktur-Ressourcen, virtuellen Resource Pools und IT-Bereistellungsprozessen Die Summe dieser Argumente bietet zweifellos Potenzial für die Optimierung der IT. Gerade die Möglichkeiten der individuellen Gestaltung von Private Cloud Konzepten baut eine gangbare Brücke zum Thema Cloud Computing und bildet eine valide Diskussionsgrundlage auf Projekt- und Konzeptbasis. So lassen sich über Private Cloud -Konzepte die Vorteile des Cloud Computing (Abrechnung nach Verbrauch, kein Cloud Computing jenseits des Hypes die Rolle von Cloud-Technologien im IT-Industrialisierungsprozess

5 Whitepaper Classic Reduzierung der Fertigungstiefe im IT-Bereitstellungsprozess 2 Datenbank Konsolidierung (MS/SQL) Desktop Virtualisie- rung (VDI) Business Intelligence Appliance XX-as a Service Self Service Portale Service Monitoring IT Service Management / Service Katalog Infrastruktur & virtuelles Resource Management und Automatisierung End to End Infrastruktur-Virtualisierung HP VirtualSystem Accounting / Billing HP CloudSystem Matrix Service Lifecycle Manage- ment HP CloudSystem optimized for MS&VMWare Anwendung HP AppSystems Fertigungstiefe in der IT-Bereitstellung Ein Schlüssel zum Erfolg? HP & HP Partner Block-Lösungen Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice. Reduzierung der IT-Fertigungstiefe durch Block-Lösungen am Beispiel von HP. Die Verfügbarkeit von intergrierten Lösungen geht von Infrastructure as a Service (IaaS) bis zu Software as a Service (SaaS) Invest in die eigene Infrastruktur, reduzierte Betriebsaufwände...) flexibel, skalierbar und individuell nutzen. IT-Aufgabengebiete für eine externe Sourcing-Lösung an: HP Enterprise Services bietet mit den ccell Services eine solche Möglichkeit, einen Cloud Building Block im Rechenzentrum des Partners oder Kunden zu etablieren. Die Daten verlassen das Rechenzentrum nicht, was für viele Unternehmen ein wichtiger Faktor ist, und auch sicherheitsrelevante Fragen wie die Kontrolle des Netzwerk-Zugangs oder Zugriffs auf Daten bleiben damit in der Hand des Kunden. Test- und Entwicklungsumgebungen Communication & Collaboration Services CRM-Lösungen Virtual-Desktop-Lösungen (VDI) Back-up-/Recovery-Dienste Auch hier gilt; Der Einsatz solcher Sourcing-Alternativen ist kundenindividuell und projektabhängig. Jedoch lassen sich IT-Bereiche identifizieren, die für den Ansatz eines externen Sourcing prädestiniert sind. Anwendungen, die sich für erste Schritte in Richtung eines externen Sourcing anbieten, sollten nicht Business-kritsch sein, keine hohe Integration in BusinessProzesse haben (also eher isoliert zu betrachten sein) und weitgehend standardisierbar sein. Wenn man diese Kriterien anlegt, bieten sich beispielhaft folgende G+F Verlags- und Beratungs- GmbH Archive Back-End & Betrieb Business Dropboxen 5

6 6 Wissen & Services für Unternehmen HP und HP Partner bietet sowohl mit deutschen als auch mit internationalen IT-Service-Fabriken Möglichkeiten, unterschiedlichste Kundenanforderungen in Bezug auf eine alternative Sourcing -Strategie zu unterstützen. Zum einen über den bereits erwähnten HP Enterprise Service ccell aus Rechenzen tren in Deutschland, die von gesharten IaaS-Diensten aus dem HP Rechenzentrum bis zu Private Cloud -Lösungen im RZ des Kunden ein komplettes IaaS-Portfolio bieten. Zum anderen auch über weltweite Cloud Services von HP Enterprise Services bis hin zu Public Cloud -Lösungen, die kostengünstige Angebote für den Bezug von IaaS und SaaS von HP beinhalten. Beispielhaft für HP Public Cloud Services sind CPU/VM, Block Storage, Object Storage und Datenbank-Dienste als Cloud Service (DBaaS). Auch bieten HP Cloud Partner bereits ein breites, etabliertes Cloud-ServicePortfolio, oft sogar aus regionalen Rechenzentren und damit eng am Kunden. Fazit Fasst man nun die beschriebenen Punkte der IT-Industrialisierung, den Einsatz innovativer Technologien, die Reduzierung der Fertigungstiefe im IT-Bereitstellungsprozess und die Möglichkeiten der Integration von Sourcing-Alternativen zusammen, ergeben sich im Cloud-Kontext durchaus Ansätze, die echte Mehrwerte und Perspektiven für die Transformation der Rechenzentren bieten. Die Zusammenführung und Realisierung dieser Mehrwerte zu einem ganzheitlichen hybriden IT-Konzept beschreibt HP in seiner Converged-Cloud-Strategie. Jenseits des marketinggetriebenen Hypes um den Bereich des Cloud Computing lohnt sich durchaus eine genaue Betrachtung der Potenziale und Möglichkeiten, mit denen innovative Cloud-Technologien den Wandel der IT zu einer kostengünstigen, effizienten und individuellen ServiceOrganisation unterstützen. Die Einbeziehung von alternativen Sourcing-Strategien in die IT-Unternehmensstrategie kann somit ein wesentlicher Baustein zur Industrialisierung der IT und Reduzierung der Fertigungstiefe im IT-Service-Bereit stellungsprozess darstellen. Weiterführende Inhalte zur HP Converged Cloud Strategie finden Sie unter Cloud Computing jenseits des Hypes die Rolle von Cloud-Technologien im IT-Industrialisierungsprozess

7 Whitepaper Classic Über den Autor: Geschwindigkeit in der IT für Geschwindigkeit im Geschäft P Zitiert eter Gottwalz greift auf 24 Jahre IT Erfahrung zurück. Er begann seine Laufbahn bei der Bull AG als Systemberater für Mainframe & System Integrations Projekte. Nach seinem Wechsel zu Compaq war er als Technical Account Manager verantwortlich für SAP Grosskunden. Er baute den Presales Bereich im Storage auf, bevor er nach dem HP/Compaq Merger die Leitung des Speichervertriebs in Deutschland übernahm. Damit verfügt Herr Gottwalz über 16 Jahre technische und vertriebliche Erfahrung im Umfeld von Speicher Systemen. Seit Anfang 2011 verantwortet er den Cloud Channel und das Business Development für Cloud Computing bei HP. Dipl. Ing. Peter Gottwalz, Manager Cloud Channel HP Deutschland Nimmt man den Begriff des Cloud Computing genauer unter die Lupe und befasst sich mit den tatsächlichen Inhalten und Themen, lassen sich schnell Elemente identifizieren, die die Nutzung, Bereitstellung und den Betrieb von IT-Umgebungen nachhaltig verändern können und werden. G+F Verlags- und Beratungs- GmbH Die Einbeziehung von alternativen SourcingStrategien in die ITUnternehmensstrategie kann somit ein wesentlicher Baustein zur Industrialisierung der IT und Reduzierung der Fertigungstiefe im IT-ServiceBereit stellungsprozess darstellen. Cloud Computing und CloudTechnologien bieten heute schon Konzepte und Lösungen, diesen Weg der Transformation praxisorientiert und gewinnbringend zu gehen. 7

8 nextbusiness-it bietet mehr! Downloads und Videos, Social-Media-Updates, Unternehmensprofile sowie Kontaktmöglichkeiten zu zahlreichen IT-Partnern finden Sie bei uns im Internet. Impressum Verlagsanschrift: G+F Verlags- und Beratungs- GmbH, Kapellenstraße 46, Forbach, Telefon: ( ) 2 13, Telefax: ( ) 2 15, Geschäftsführer: Andreas R. Fischer Redaktion: Jürgen Bürkel v. i. S. d. P., Guntram Stadelmann Leitung Key-Account- Management: Steffen Guschmann Leitung Strategisches Marketing: Heiko Fischer Produktion: Strattack GmbH Bildnachweis: Alle Bildrechte liegen bei den jeweiligen Eigentümern Rechtshinweis: Dieses Factsheet einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung des Verlages unzulässig und strafbar. Dies gilt insbesondere für die ganze oder teilweise Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Mikroverfilmung sowie die Einspeicherung oder Verarbeitung in elektronische Medien, elektronische Systeme oder elektronische Netzwerke. Alle Angaben, trotz sorgfältiger redaktioneller Bearbeitung, ohne Gewähr. Fremdbeiträge geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Wir weisen darauf hin, dass hier verwendete Soft- und Hardwarebezeich nungen und Markennamen der jeweiligen Firmen im Allgemeinen warenzeichen-, markenoder patentrechtlichem Schutz unterliegen. G+F Verlags- und Beratungs- GmbH

Whitepaper. Automatisierung, Standardisierung, Effizienz: Mit HP in die Private Cloud. Wissen & Services für Unternehmen.

Whitepaper. Automatisierung, Standardisierung, Effizienz: Mit HP in die Private Cloud. Wissen & Services für Unternehmen. Für alle Inhaber, Entscheider und Führungskräfte aus mittelständischen Unternehmen Whitepaper Wissen & Services für Unternehmen Dynamic Infrastructure www.nextbusiness-it.de Powered by: Classic Automatisierung,

Mehr

Der Weg in das dynamische Rechenzentrum. Jürgen Bilowsky 26.9.2011 Bonn

Der Weg in das dynamische Rechenzentrum. Jürgen Bilowsky 26.9.2011 Bonn Der Weg in das dynamische Rechenzentrum Jürgen Bilowsky 26.9.2011 Bonn Computacenter 2010 Agenda Der Weg der IT in die private Cloud Aufbau einer dynamischen RZ Infrastruktur (DDIS) Aufbau der DDIS mit

Mehr

Der Weg zur Digitalisierung ist gepflastert mit hybrider IT

Der Weg zur Digitalisierung ist gepflastert mit hybrider IT Der Weg zur Digitalisierung ist gepflastert mit hybrider IT name, title date Ingo Kraft Manager Cloud Channel Germany Hewlett Packard GmbH Phone: +49 (0) 171 765 3243 Email: ingo.kraft@hp.com Copyright

Mehr

Peter Garlock Manager Cloud Computing Austria. Cloud Computing. Heiter statt wolkig. 2011 IBM Corporation

Peter Garlock Manager Cloud Computing Austria. Cloud Computing. Heiter statt wolkig. 2011 IBM Corporation Peter Garlock Manager Cloud Computing Austria Cloud Computing Heiter statt wolkig 1 Was passiert in Europa in 2011? Eine Markteinschätzung Quelle: IDC European Cloud Top 10 predictions, January 2011 2

Mehr

AKTIVIEREN Sie die versteckten Potenziale Ihrer IT-Infrastruktur!

AKTIVIEREN Sie die versteckten Potenziale Ihrer IT-Infrastruktur! AKTIVIEREN Sie die versteckten Potenziale Ihrer IT-Infrastruktur! 1 Die IT-Infrastrukturen der meisten Rechenzentren sind Budgetfresser Probleme Nur 30% der IT-Budgets stehen für Innovationen zur Verfügung.

Mehr

Telekom Deutschland GmbH. Erleben, was verbindet. kontaktieren Sie uns hier am Stand oder Ihren Kundenberater.

Telekom Deutschland GmbH. Erleben, was verbindet. kontaktieren Sie uns hier am Stand oder Ihren Kundenberater. Vernetztes Vernetztes Leben Leben und und Arbeiten Arbeiten Telekom Deutschland GmbH. Erleben, was verbindet. kontaktieren Sie uns hier am Stand oder Ihren Kundenberater. Das virtuelle Rechenzentrum Heiko

Mehr

Whitepaper. So sorgt eine schlanke IT-Infrastruktur für Effektivität im Mittelstand. Verkürzte Beschaffungszeit hohe Skalierbarkeit einfaches Handling

Whitepaper. So sorgt eine schlanke IT-Infrastruktur für Effektivität im Mittelstand. Verkürzte Beschaffungszeit hohe Skalierbarkeit einfaches Handling Für alle Inhaber, Entscheider und Führungskräfte aus mittelständischen Unternehmen Whitepaper Classic Powered by: www.nextbusiness-it.de Verkürzte Beschaffungszeit hohe Skalierbarkeit einfaches Handling

Mehr

Die Cloud und ihre Möglichkeiten. Ihre Cloud- Optionen. Erleben Sie die Zukunft schon jetzt ganz nach Ihren Vorstellungen

Die Cloud und ihre Möglichkeiten. Ihre Cloud- Optionen. Erleben Sie die Zukunft schon jetzt ganz nach Ihren Vorstellungen Die Cloud und ihre Möglichkeiten Ihre Cloud- Optionen Erleben Sie die Zukunft schon jetzt ganz nach Ihren Vorstellungen Eine Lösung, die zu Ihnen passt Bei HP glauben wir nicht an einen für alle passenden,

Mehr

HP Server Solutions Event The Power of ONE

HP Server Solutions Event The Power of ONE HP Server Solutions Event The Power of ONE Workload optimierte Lösungen im Bereich Client Virtualisierung basierend auf HP Converged Systems Christian Morf Business Developer & Sales Consultant HP Servers

Mehr

HP Adaptive Infrastructure

HP Adaptive Infrastructure HP Adaptive Infrastructure Das Datacenter der nächsten Generation Conny Schneider Direktorin Marketing Deutschland Technology Solutions Group 2006 Hewlett-Packard Development Company, L.P. 1The information

Mehr

Überblick IBM Offerings für Cloud-Provider

Überblick IBM Offerings für Cloud-Provider - IBM Cloud Computing März, 2011 Überblick IBM Offerings für Cloud-Provider Juerg P. Stoll Channel Development Executive for Cloud IMT ALPS juerg.stoll@ch.ibm.com +41 79 414 3554 1 2010 IBM

Mehr

T-Systems. Managed business flexibility.

T-Systems. Managed business flexibility. T-Systems. Managed business flexibility. = Der Wettbewerb wird härter. Werden Sie flexibler! = Im globalen Business wird das Klima rauer. Wer vorn bleiben will, muss jederzeit den Kurs ändern können. Dies

Mehr

Hybride Cloud Datacenters

Hybride Cloud Datacenters Hybride Cloud Datacenters Enterprise und KMU Kunden Daniel Jossen Geschäftsführer (CEO) dipl. Ing. Informatik FH, MAS IT Network Amanox Solutions Unsere Vision Wir planen und implementieren für unsere

Mehr

Virtualisierung heute für Ihre agile IT von morgen. Weniger Risiken, mehr Chancen. Virtualisierung hilft IT und Geschäft auf die Sprünge

Virtualisierung heute für Ihre agile IT von morgen. Weniger Risiken, mehr Chancen. Virtualisierung hilft IT und Geschäft auf die Sprünge Virtualisierung heute für Ihre agile IT von morgen Weniger Risiken, mehr Chancen. Virtualisierung hilft IT und Geschäft auf die Sprünge Innovation ist der Weg Makroökonomische Veränderungen verursachen

Mehr

CANCOM DIDAS GMBH MANAGED & CLOUD SERVICES

CANCOM DIDAS GMBH MANAGED & CLOUD SERVICES CANCOM DIDAS GMBH MANAGED & CLOUD SERVICES Von individueller Beratung bis zum bedarfsgerechten Betrieb Passen Sie Ihre IT an die Dynamik des Marktes an Unternehmen müssen heute unmittelbar und flexibel

Mehr

Copyright 2015 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

Copyright 2015 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice. Schritt für Schritt in das automatisierte Rechenzentrum Converged Management Michael Dornheim Mein Profil Regional Blade Server Category Manager Einführung Marktentnahme Marktreife Bitte hier eigenes Foto

Mehr

Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod

Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Das Herzstück eines Unternehmens ist heutzutage nicht selten die IT-Abteilung. Immer mehr Anwendungen

Mehr

Virtualisierung im Rechenzentrum

Virtualisierung im Rechenzentrum in wenigen Minuten geht es los Virtualisierung im Rechenzentrum Der erste Schritt auf dem Weg in die Cloud KEIN VOIP, nur Tel: 030 / 7261 76245 Sitzungsnr.: *6385* Virtualisierung im Rechenzentrum Der

Mehr

Virtualisierung im IT-Betrieb der BA

Virtualisierung im IT-Betrieb der BA Virtualisierung, essenzielles Werkzeug in der IT-Fabrik Martin Deeg, Anwendungsszenarien Cloud Computing, 31. August 2010 Virtualisierung im IT-Betrieb der BA Virtualisierung im IT-Betrieb der BA Effizienzsteigerung

Mehr

09:45 10:45 Keynote - Ein Blick in die Zukunft: Wie künftige Anforderungen die IT-Infrastruktur beeinflussen

09:45 10:45 Keynote - Ein Blick in die Zukunft: Wie künftige Anforderungen die IT-Infrastruktur beeinflussen 1 Wir denken IHRE CLOUD weiter. Agenda 08:30 09:30 Einlass 09:30 09:45 Eröffnung / Begrüßung / Tageseinführung 09:45 10:45 Keynote - Ein Blick in die Zukunft: Wie künftige Anforderungen die IT-Infrastruktur

Mehr

HostedDesktop in Healthcare

HostedDesktop in Healthcare HostedDesktop in Healthcare Neue Möglichkeiten Neues Potential 23. Juni 2015 Rene Jenny CEO, Leuchter IT Infrastructure Solutions AG Martin Regli Managing Director, passion4it GmbH Trends im Gesundheitswesen

Mehr

virtualization and clustering made simple OSL AKTUELL 2015

virtualization and clustering made simple OSL AKTUELL 2015 virtualization and clustering made simple OSL AKTUELL 2015 Schöneiche bei Berlin, 22. April 2015 Über OSL Entwicklung von Infrastruktursoftware (vom Treiber bis zur Oberfläche) im Umfeld von Rechenzentren

Mehr

Hybride Cloud Datacenter

Hybride Cloud Datacenter Hybride Cloud Datacenter Enterprise und KMU Kunden Daniel Jossen Geschäftsführer (CEO) dipl. Ing. Informatik FH, MAS IT Network Amanox Solutions Dynamisches IT-Startup Unternehmen mit Sitz in Bern Mittlerweile

Mehr

Dynamic Cloud Services

Dynamic Cloud Services Dynamic Cloud Services VMware Frühstück I 2011 Bei IT-On.NET Düsseldorf Infrastructure as a Service 1 Wir begleiten Sie in die Cloud! IT-Service IT-Security IT-Infrastruktur Internet 2 Der Markt Markttrends

Mehr

STORAGE IN DEUTSCHLAND 2013

STORAGE IN DEUTSCHLAND 2013 Fallstudie: NetApp IDC Market Brief-Projekt STORAGE IN DEUTSCHLAND 2013 Optimierung des Data Centers durch effiziente Speichertechnologien netapp Fallstudie: Thomas-Krenn.AG Informationen zum Unternehmen

Mehr

Der New Style of Workplace mit HP Moonshot und Citrix

Der New Style of Workplace mit HP Moonshot und Citrix Der New Style of Workplace mit HP Moonshot und Citrix Bechtle Schweiz AG IT-Systemhaus Zürich, 17.03.2015 Mauro Di Vincenzo, Leiter Competence Center EUC Citrix Die Reise geht weiter in eine dynamische

Mehr

TELEKOM CLOUD COMPUTING. NEUE PERSPEKTIVEN. Dietrich Canel Telekom Deutschland GmbH 03/2013 1

TELEKOM CLOUD COMPUTING. NEUE PERSPEKTIVEN. Dietrich Canel Telekom Deutschland GmbH 03/2013 1 TELEKOM CLOUD COMPUTING. NEUE PERSPEKTIVEN. Dietrich Canel Telekom Deutschland GmbH 03/2013 1 DIE TELEKOM-STRATEGIE: TELCO PLUS. 2 AKTUELLE BEISPIELE FÜR CLOUD SERVICES. Benutzer Profile Musik, Fotos,

Mehr

Cloud Computing. 9. Februar 2010 Thorsten Zenker, T-Systems International, ICT Operations

Cloud Computing. 9. Februar 2010 Thorsten Zenker, T-Systems International, ICT Operations Cloud Computing. 9. Februar 2010 Thorsten Zenker, T-Systems International, ICT Operations Situation: Megathema Cloud Computing Cloud Computing ist ein Megatrend Computerwoche, 31.10.08 Massiver Trend zu

Mehr

ICMF, 22. März 2012. Markus Zollinger. Leiter Cloud Computing IBM Schweiz. 2011 IBM Corporation

ICMF, 22. März 2012. Markus Zollinger. Leiter Cloud Computing IBM Schweiz. 2011 IBM Corporation ICMF, 22. März 2012 Markus Zollinger Leiter Cloud Computing IBM Schweiz 2011 IBM Corporation Cloud Computing ist...real! Internet Apple icloud 2 Unternehmen passen sich sehr schnell an! Collaboration CRM

Mehr

Microsoft Private und Hybrid Clouds

Microsoft Private und Hybrid Clouds cloud-finder.ch Microsoft Private und Hybrid Clouds Teil 1: Microsoft Cloud Computing Einführung 29.12.2012 Marcel Zehner itnetx gmbh Partner, Cloud Architect Microsoft Most Valuable Professional System

Mehr

Cloud Computing - die Lösung der Zukunft

Cloud Computing - die Lösung der Zukunft Cloud Computing - die Lösung der Zukunft Agenda: 08:30 08:40 Begrüssung Herr Walter Keller 08:40 09:00 Idee / Aufbau der Cloud Herr Daniele Palazzo 09:00 09:25 Definition der Cloud Herr Daniele Palazzo

Mehr

Cloud Computing PaaS-, IaaS-, SaaS-Konzepte als Cloud Service für Flexibilität und Ökonomie in Unternehmen

Cloud Computing PaaS-, IaaS-, SaaS-Konzepte als Cloud Service für Flexibilität und Ökonomie in Unternehmen Cloud Computing PaaS-, IaaS-, SaaS-Konzepte als Cloud Service für Flexibilität und Ökonomie in Unternehmen Name: Manoj Patel Funktion/Bereich: Director Global Marketing Organisation: Nimsoft Liebe Leserinnen

Mehr

SAP Support On Demand - IBMs kombiniertes Service-Angebot für SAP Hosting und SAP Application Management Services (AMS)

SAP Support On Demand - IBMs kombiniertes Service-Angebot für SAP Hosting und SAP Application Management Services (AMS) (IGS) SAP Support On Demand - IBMs kombiniertes Service-Angebot für SAP Hosting und SAP Application Services (AMS) Martin Kadner, Product Manager SAP Hosting, GTS Klaus F. Kriesinger, Client Services Executive,

Mehr

Alle Kanäle Eine Plattform

Alle Kanäle Eine Plattform E-Mail Brief Fax Web Twitter Facebook Alle Kanäle Eine Plattform Geschäftsprozesse im Enterprise Content Management (ECM) und Customer Experience Management (CEM) erfolgreich automatisieren ITyX Gruppe

Mehr

Cloud Computing. D o m i n i c R e u t e r 19.07.2011. Softwarearchitekturen

Cloud Computing. D o m i n i c R e u t e r 19.07.2011. Softwarearchitekturen Cloud Computing D o m i n i c R e u t e r 19.07.2011 1 Seminar: Dozent: Softwarearchitekturen Benedikt Meurer GLIEDERUNG Grundlagen Servervirtualisierung Netzwerkvirtualisierung Storagevirtualisierung

Mehr

Cloud Computing Erfahrungen eines Anbieters aus der Interaktion mit seinen Kunden und der Marktentwicklung

Cloud Computing Erfahrungen eines Anbieters aus der Interaktion mit seinen Kunden und der Marktentwicklung Cloud Computing Erfahrungen eines Anbieters aus der Interaktion mit seinen Kunden und der Marktentwicklung 29.10.2013 Susan Volkmann, IBM Cloud Leader Deutschland, Österreich, Schweiz (DACH) "The Grounded

Mehr

Mobility Expert Bar: Der Desktop aus dem Rechenzentrum

Mobility Expert Bar: Der Desktop aus dem Rechenzentrum Mobility Expert Bar: Der Desktop aus dem Rechenzentrum Andreas Fehlmann Solution Sales Lead Hosted Desktop Infrastructure Hewlett-Packard (Schweiz) GmbH Daniel Marty Sales Specialist Server Hewlett-Packard

Mehr

Titel spezial. Der CIO verbindet Welten. Wir verbinden seine Möglichkeiten. Big Data Virtualisierungslayer. rsatzinvestitionen. Real-Time-Business

Titel spezial. Der CIO verbindet Welten. Wir verbinden seine Möglichkeiten. Big Data Virtualisierungslayer. rsatzinvestitionen. Real-Time-Business infoline Ausgabe 01 2014 ostensenkung Ressourcenverbrauch E zienzsteigerung Real-Time-Business s- TransformationVertrieb wachsende Standardisierung Datenqualität rsatzinvestitionen HTML5 Evaluierung Titel

Mehr

SWISS PRIVATE SECURE

SWISS PRIVATE SECURE Ihr starker IT-Partner. Heute und morgen SWISS PRIVATE SECURE Technologiewende als Wettbewerbsvorteil Sicherheitsaspekte im IT-Umfeld Bechtle Managed Cloud Services 1 Bechtle Switzerland 05/02/2014 Bechtle

Mehr

Software EMEA Performance Tour 2013. 17.-19 Juni, Berlin

Software EMEA Performance Tour 2013. 17.-19 Juni, Berlin Software EMEA Performance Tour 2013 17.-19 Juni, Berlin Speed-Up Your Service Management Ulrich Pöhler Klaus Thiede FNT June 18, 2013 MATERNA Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The

Mehr

Copyright 2015 DataCore Software Corp. All Rights Reserved. 1

Copyright 2015 DataCore Software Corp. All Rights Reserved. 1 Copyright 2015 DataCore Software Corp. All Rights Reserved. 1 Software Defined Storage - wenn Storage zum Service wird - Jens Gerlach Regional Manager West Copyright 2015 DataCore Software Corp. All Rights

Mehr

Cloud-Architekturen auf verschiedenen Ebenen Seminar: Datenbankanwendungen im Cloud Computing

Cloud-Architekturen auf verschiedenen Ebenen Seminar: Datenbankanwendungen im Cloud Computing Cloud-Architekturen auf verschiedenen Ebenen Seminar: Datenbankanwendungen im Cloud Computing Andreas Wixler INSTITUTE FOR PROGRAM STRUCTURES AND DATA ORGANIZATION, FACULTY OF INFORMATICS KIT University

Mehr

Notfallmanagement in Zeiten des Cloud Computing

Notfallmanagement in Zeiten des Cloud Computing Ihre IT ist unser Business Notfallmanagement in Zeiten des Cloud Computing Thomas Reichenberger Manager Business Unit Cloud Services, VCDX, CISA ACP IT Solutions AG ACP Gruppe I www.acp.de I www.acp.at

Mehr

Die Möglichkeiten der Cloud. Warum HP? Erleben Sie die Zukunft schon jetzt ganz nach Ihren Vorstellungen

Die Möglichkeiten der Cloud. Warum HP? Erleben Sie die Zukunft schon jetzt ganz nach Ihren Vorstellungen Die Möglichkeiten der Cloud Warum HP? Erleben Sie die Zukunft schon jetzt ganz nach Ihren Vorstellungen Warum HP? Weltweiter Support Unser Team aus über 300.000 Mitarbeitern betreut mehr als eine Milliarde

Mehr

Die aktuellen Top 10 IT Herausforderungen im Mittelstand

Die aktuellen Top 10 IT Herausforderungen im Mittelstand Die aktuellen Top 10 IT Herausforderungen im Mittelstand Ronald Boldt, SPI GmbH Über mich Ronald Boldt Leiter Business Solutions SPI GmbH Lehrbeauftragter für Geschäftsprozess orientiertes IT Management

Mehr

Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU

Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU Rupert Lehner Head of Sales Region Germany 34 Copyright 2011 Fujitsu Technology Solutions Marktentwicklung im Jahr 2011 Der weltweite IT-Markt im Jahr

Mehr

MANAGED SERVICES. Betrieb von SAP-Systemen auf hybriden IaaS- Plattformen - sicher, einfach, zuverlässig

MANAGED SERVICES. Betrieb von SAP-Systemen auf hybriden IaaS- Plattformen - sicher, einfach, zuverlässig MANAGED SERVICES Betrieb von SAP-Systemen auf hybriden IaaS- Plattformen - sicher, einfach, zuverlässig Inhalt Kurze Vorstellung Managed Services@ All for One Steeb Die Herausforderungen an die IT unserer

Mehr

Management Plattform für Private Cloud Umgebungen. Daniel J. Schäfer Client Technical Professional Cloud & Smarter Infrastructure IBM SWG

Management Plattform für Private Cloud Umgebungen. Daniel J. Schäfer Client Technical Professional Cloud & Smarter Infrastructure IBM SWG Management Plattform für Private Cloud Umgebungen Daniel J. Schäfer Client Technical Professional Cloud & Smarter Infrastructure IBM SWG Neue Aufgaben im virtualisierten Rechenzentrum Managen einer zusätzlichen

Mehr

Infrastruktur als Basis für die private Cloud

Infrastruktur als Basis für die private Cloud Click to edit Master title style Infrastruktur als Basis für die private Cloud Peter Dümig Field Product Manager Enterprise Solutions PLE Dell Halle GmbH Click Agenda to edit Master title style Einleitung

Mehr

VMware vrealize Automation Das Praxisbuch

VMware vrealize Automation Das Praxisbuch VMware vrealize Automation Das Praxisbuch Dr. Guido Söldner leitet den Geschäftsbereich Cloud Automation und Software Development bei der Söldner Consult GmbH in Nürnberg. Sein Unternehmen ist auf Virtualisierungsinfrastrukturen

Mehr

Wege in die private Cloud: Die Lösung von INNEO auf Basis von FlexPod Datacenter

Wege in die private Cloud: Die Lösung von INNEO auf Basis von FlexPod Datacenter Wege in die private Cloud: Die Lösung von INNEO auf Basis von FlexPod Datacenter Agenda Herausforderungen im Rechenzentrum FlexPod Datacenter Varianten & Komponenten Management & Orchestrierung Joint Support

Mehr

synergetic AG Open House 2012 Ihr Unternehmen in der Wolke - Cloud Lösungen von synergetic

synergetic AG Open House 2012 Ihr Unternehmen in der Wolke - Cloud Lösungen von synergetic synergetic AG Open House 2012 Ihr Unternehmen in der Wolke - Cloud Lösungen von synergetic Markus Krämer Vorsitzender des Vorstandes der synergetic AG Verantwortlich für Strategie und Finanzen der synergetic

Mehr

Gesellschaftliche und technologische Trends

Gesellschaftliche und technologische Trends Gesellschaftliche und technologische Trends Demographischer Wandel Knappe Budgets / Schuldenbremse Digitalisierung der Gesellschaft Gesellschaftliche Trends Bevölkerungsrückgang Der öffentliche digitale

Mehr

3 MILLIARDEN GIGABYTE AM TAG ODER WELCHE KAPAZITÄTEN MÜSSEN NETZE TRAGEN?

3 MILLIARDEN GIGABYTE AM TAG ODER WELCHE KAPAZITÄTEN MÜSSEN NETZE TRAGEN? 3 MILLIARDEN GIGABYTE AM TAG ODER WELCHE KAPAZITÄTEN MÜSSEN NETZE TRAGEN? Udo Schaefer Berlin, den 10. November 2011 DIE NETZE UND IHRE NUTZUNG Berechnungsgrundlage 800 Millionen Facebook Nutzer Transport

Mehr

Informatikdienste Virtualisierung im Datacenter mit VMware vsphere

Informatikdienste Virtualisierung im Datacenter mit VMware vsphere Virtualisierung im Datacenter mit ware vsphere Luzian Scherrer, ID-IS-SYS1 Virtual Center Virtualisierung im Datacenter mit ware vsphere Luzian Scherrer, ID-IS-SYS1 Cloud SaaS otion DRS ware otion Fault

Mehr

Klein Computer System AG. Portrait

Klein Computer System AG. Portrait Klein Computer System AG Portrait Die Klein Computer System AG wurde 1986 durch Wolfgang Klein mit Sitz in Dübendorf gegründet. Die Geschäftstätigkeiten haben sich über die Jahre stark verändert und wurden

Mehr

Vom Server zum Service: IT- und TK-Dienste aus dem Netz

Vom Server zum Service: IT- und TK-Dienste aus dem Netz Vom Server zum Service: IT- und TK-Dienste aus dem Netz Dr. Marc Raschid Karabek Leiter Strategie Geschäftskunden - Telekom Deutschland Die IT der Zukunft? Die Zukunft der IT? Heute ist Cloud Computing

Mehr

Am Farrnbach 4a D - 90556 Cadolzburg

Am Farrnbach 4a D - 90556 Cadolzburg Am Farrnbach 4a D - 90556 Cadolzburg phone +49 (0) 91 03 / 7 13 73-0 fax +49 (0) 91 03 / 7 13 73-84 e-mail info@at-on-gmbh.de www.at-on-gmbh.de Über uns: als Anbieter einer Private Cloud : IT Markenhardware

Mehr

Open Source als de-facto Standard bei Swisscom Cloud Services

Open Source als de-facto Standard bei Swisscom Cloud Services Open Source als de-facto Standard bei Swisscom Cloud Services Dr. Marcus Brunner Head of Standardization Strategy and Innovation Swisscom marcus.brunner@swisscom.com Viele Clouds, viele Trends, viele Technologien

Mehr

Cloud Services - Innovationspotential für Unternehmen

Cloud Services - Innovationspotential für Unternehmen Cloud Services - Innovationspotential für Unternehmen Oliver Möcklin Geschäftsführer ORGATEAM GmbH Beratung auf Augenhöhe Was macht ORGATEAM BSI Compliance IT Strategie Rechenzentrumsplanung Chancen- und

Mehr

ROSIK Mittelstandsforum

ROSIK Mittelstandsforum ROSIK Mittelstandsforum Virtualisierung und Cloud Computing in der Praxis Virtualisierung in der IT Einführung und Überblick Hermann Josef Klüners Was ist Virtualisierung? In der IT ist die eindeutige

Mehr

Umstellung der Windows Server 2003-Infrastruktur auf eine moderne Lösung von Cisco und Microsoft

Umstellung der Windows Server 2003-Infrastruktur auf eine moderne Lösung von Cisco und Microsoft Lösungsüberblick Umstellung der Windows Server 2003-Infrastruktur auf eine moderne Lösung von Cisco und Microsoft Am 14. Juli 2015 stellt Microsoft den Support für alle Versionen von Windows Server 2003

Mehr

Migration einer bestehenden Umgebung in eine private Cloud mit OpenStack

Migration einer bestehenden Umgebung in eine private Cloud mit OpenStack Migration einer bestehenden Umgebung in eine private Cloud mit OpenStack CeBIT 2014 14. März 2014 André Nähring Cloud Computing Solution Architect naehring@b1-systems.de - Linux/Open Source Consulting,

Mehr

Sicht eines Technikbegeisterten

Sicht eines Technikbegeisterten Cloud und Mobile Apps Quo Vadis? Bernhard Bauer Institut für Software und Systems Engineering Universität Augsburg Oder... IT Arbeitsplatz der Zukunft Sicht eines Technikbegeisterten IT Arbeitsplatz der

Mehr

Herzlich Willkommen! MR Cloud Forum 2012. Bayreuth

Herzlich Willkommen! MR Cloud Forum 2012. Bayreuth Herzlich Willkommen! MR Cloud Forum 2012 Bayreuth Partnerschaftlich in die IT-Zukunft /// 28.06.2012 /// Seite 1 Partnerschaftlich in die IT-Zukunft /// 28.06.2012 /// Seite 2 Cloud ist eine Unternehmens-Strategie,

Mehr

Wir befinden uns inmitten einer Zeit des Wandels.

Wir befinden uns inmitten einer Zeit des Wandels. Wir befinden uns inmitten einer Zeit des Wandels. Geräte Apps Ein Wandel, der von mehreren Trends getrieben wird Big Data Cloud Geräte Mitarbeiter in die Lage versetzen, von überall zu arbeiten Apps Modernisieren

Mehr

Erfahrene Berater in einer starken Gruppe

Erfahrene Berater in einer starken Gruppe Company Profile Erfahrene Berater in einer starken Gruppe GOPA IT Gründung 1998 Erfahrene Berater aus namhaften IT Unternehmen kommen 2004 bei GOPA IT zusammen. Durchschnitt > 15 Jahre IT/SAP Erfahrung

Mehr

Cloud Computing interessant und aktuell auch für Hochschulen?

Cloud Computing interessant und aktuell auch für Hochschulen? Veranstaltung am 11./12.01.2011 in Bonn mit etwa 80 Teilnehmern Hype oder müssen wir uns ernsthaft mit dem Thema beschäftigen? Werden die Technologien und Angebote unsere Aufgaben grundlegend verändern?

Mehr

Notfallmanagement in Zeiten des Cloud Computing

Notfallmanagement in Zeiten des Cloud Computing Ihre IT ist unser Business Notfallmanagement in Zeiten des Cloud Computing Thomas Reichenberger Manager Business Unit Cloud Services, VCDX, CISA ACP IT Solutions AG ACP Gruppe I www.acp.de I www.acp.at

Mehr

Die Cloud, die alles anders macht. Die 6 Grundzüge der Swisscom Cloud

Die Cloud, die alles anders macht. Die 6 Grundzüge der Swisscom Cloud Die Cloud, die alles anders macht. Die 6 Grundzüge der Swisscom Cloud Viele Clouds, viele Trends, viele Technologien Kommunikation Private Apps Prozesse Austausch Speicher Big Data Business Virtual Datacenter

Mehr

HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2014

HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2014 Fallstudie: NetApp IDC Multi-Client-Projekt HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2014 netapp Fallstudie: SOCURA GmbH Informationen zum Kunden www.netapp.de Die Malteser haben 700 Standorte in Deutschland, 22.000

Mehr

TRANSFORMATION IN EIN HYBRIDES CLOUD MODELL

TRANSFORMATION IN EIN HYBRIDES CLOUD MODELL TRANSFORMATION IN EIN HYBRIDES CLOUD MODELL AWS Enterprise Summit 2015 Dirk M. Schiller copyright 2015 We bring IT into Business Context copyright 2015 2 Motivationsfaktoren für Cloud Eigentlich nichts

Mehr

Von Applikation zu Desktop Virtualisierung

Von Applikation zu Desktop Virtualisierung Von Applikation zu Desktop Virtualisierung Was kann XenDesktop mehr als XenApp??? Valentine Cambier Channel Development Manager Deutschland Süd Was ist eigentlich Desktop Virtualisierung? Die Desktop-Virtualisierung

Mehr

Cloud Computing: Hype oder Chance auch. für den Mittelstand?

Cloud Computing: Hype oder Chance auch. für den Mittelstand? Prof. Dr.-Ing. Rainer Schmidt HTW Aalen Wirtschaftsinformatik Überblick Was ist Cloud-Computing und wieso ist es für Unternehmen wichtig? Wie können Unternehmen mit Hilfe einer Cloud- Computing-Strategie

Mehr

Industrialisierung bei offshore/nearshore SW-Projekten Erfahrungen, Trends und Chancen

Industrialisierung bei offshore/nearshore SW-Projekten Erfahrungen, Trends und Chancen Industrialisierung bei offshore/nearshore SW-Projekten Erfahrungen, Trends und Chancen 72. Roundtbale MukIT, bei Bankhaus Donner & Reuschel München, 06.08.2014 Jörg Stimmer, Gründer & GF plixos GmbH joerg.stimmer@plixos.com,

Mehr

Next Generation Datacenter Automation und Modularisierung sind die Zukunft des Datacenters

Next Generation Datacenter Automation und Modularisierung sind die Zukunft des Datacenters Next Generation Datacenter Automation und Modularisierung sind die Zukunft des Datacenters Frank Spamer accelerate your ambition Sind Ihre Applikationen wichtiger als die Infrastruktur auf der sie laufen?

Mehr

Best Practice: On-demand Lösungen bei der Software AG. Dr. Dirk Ventur CIO and Head of Global Support

Best Practice: On-demand Lösungen bei der Software AG. Dr. Dirk Ventur CIO and Head of Global Support Best Practice: On-demand Lösungen bei der Software AG Dr. Dirk Ventur CIO and Head of Global Support Software AG ist der weltweit größte unabhängige Anbieter von Infrastruktursoftware für Geschäftsprozesse

Mehr

Konvergenz in der Cloud Disziplinen werden gemeinsam gefordert

Konvergenz in der Cloud Disziplinen werden gemeinsam gefordert Konvergenz in der Cloud Disziplinen werden gemeinsam gefordert Thomas Reiter IT Strategist, HP Strategic IT Advisory Services 1 IT war ist und wird sich verändern Es erhöht sich die Komplexität Nicholas

Mehr

Private Desktop Cloud Ready to use. Standardisiert. Automatisiert. Flexibel. Agil.

Private Desktop Cloud Ready to use. Standardisiert. Automatisiert. Flexibel. Agil. CLOUD COMPUTING Private Desktop Cloud Ready to use Standardisiert. Automatisiert. Flexibel. Agil. Privat-Cloud-art.indd 1 26.02.13 12:31 CANCOM AHP Private Cloud Der mobile Arbeitsplatz Mobilität, globaler

Mehr

Cloud Computing. Einführung in Cloud Infrastrukturen

Cloud Computing. Einführung in Cloud Infrastrukturen Cloud Computing Einführung in Cloud Infrastrukturen CONNECTING BUSINESS & TECHNOLOGY Agenda! Cloud Computing Services! Marktübersicht von Cloud Computing Lösungen! Verfügbare Cloud Computing Lösungen!

Mehr

Die Microsoft Cloud OS-Vision

Die Microsoft Cloud OS-Vision Die Microsoft Cloud OS-Vision 29-01-2014, itnetx/marcel Zehner Seit Oktober 2013 steht Microsoft mit dem neuen Betriebssystem Microsoft Windows Server 2012 R2 am Start. Aus Sicht von vielen Unternehmen

Mehr

WINDOWS AZURE IM ÜBERBLICK GANZ NEUE MÖGLICHKEITEN

WINDOWS AZURE IM ÜBERBLICK GANZ NEUE MÖGLICHKEITEN WINDOWS AZURE IM ÜBERBLICK GANZ NEUE MÖGLICHKEITEN Dr. Bernd Kiupel Azure Lead Microsoft Schweiz GmbH NEUE MÖGLICHKEITEN DURCH UNABHÄNGIGKEIT VON INFRASTRUKTUR BISHER: IT-Infrastruktur begrenzt Anwendungen

Mehr

CLOUD SERVICES Chancen, Gefahren und Erfahrungen. Rolf Widmer Senior Consultant Hewlett-Packard (Schweiz) GmbH

CLOUD SERVICES Chancen, Gefahren und Erfahrungen. Rolf Widmer Senior Consultant Hewlett-Packard (Schweiz) GmbH CLOUD ERVICE Chancen, Gefahren und Erfahrungen Rolf Widmer enior Consultant Hewlett-Packard (chweiz) GmbH 1 Copyright 2011Hewlett-Packard Development Company, L.P. AGENDA Was ist Cloud? Warum ist Cloud

Mehr

Cloud Computing Services. oder: Internet der der Dienste. Prof. Dr. Martin Michelson

Cloud Computing Services. oder: Internet der der Dienste. Prof. Dr. Martin Michelson Cloud Computing Services oder: Internet der der Dienste Prof. Dr. Martin Michelson Cloud Cloud Computing: Definitionen Cloud Computing ist eine Form der bedarfsgerechten und flexiblen Nutzung von IT-Dienstleistungen.

Mehr

IDC-Studie zu Storage in Deutschland 2013 Unternehmen wappnen sich für die Datenflut

IDC-Studie zu Storage in Deutschland 2013 Unternehmen wappnen sich für die Datenflut Pressemeldung Frankfurt am Main, 14. Juni 2013 IDC-Studie zu Storage in Deutschland 2013 Unternehmen wappnen sich für die Datenflut Stark wachsende Datenmengen forcieren die Anforderungen an Speichertechnologien

Mehr

Die EBCONT Unternehmensgruppe.

Die EBCONT Unternehmensgruppe. 1200 Wien, Handelskai 94-96 Johannes Litschauer, Alex Deles IT-Infrastruktur IT-Betrieb (managed Services) Cloud / Elastizität 1200 Wien, Handelskai 94-96 Johannes Litschauer, Alex Deles Enterprise Solutions

Mehr

Geschäftsoptimierung mit der Cloud

Geschäftsoptimierung mit der Cloud CLOUD PLUS http://cloudplus.concat.de Wissen für Entscheider Mitarbeiter entlasten, Zusammenarbeit fördern, Wissen teilen: Illustration: istock.com min6939 Geschäftsoptimierung mit der Cloud inspired by

Mehr

Retained IT Im Spannungsfeld zwischen interner und externer IT- Delivery

Retained IT Im Spannungsfeld zwischen interner und externer IT- Delivery www.pwc.de Retained IT Im Spannungsfeld zwischen interner und externer IT- Delivery Jörg Hild und Roland Behr IT-Organisationen heute: Die Zeiten der klaren Strukturen sind vorüber Die IT Sourcing Studie

Mehr

Cloud Computing: Neue Optionen für Unternehmen. Strategische Überlegungen, Konzepte und Lösungen, Beispiele aus der Praxis

Cloud Computing: Neue Optionen für Unternehmen. Strategische Überlegungen, Konzepte und Lösungen, Beispiele aus der Praxis Cloud Computing: Neue Optionen für Unternehmen Strategische Überlegungen, Konzepte und Lösungen, Beispiele aus der Praxis Herausgegeben von Christiana Köhler-Schute Mit Beiträgen von Peter Arbitter, T-Systems;

Mehr

Transformation von SAP. Michael Wöhrle und Frank Lange, Unisys Deutschland GmbH

Transformation von SAP. Michael Wöhrle und Frank Lange, Unisys Deutschland GmbH Transformation von SAP Infrastrukturen in die Private Cloud Michael Wöhrle und Frank Lange, Unisys Deutschland GmbH Unisys Corporation 1873 Gegründet von E. Remington 1927 4,6 Mrd. US $ Jahresumsatz 2009

Mehr

MOVE DYNAMIC HOSTING SERVICES

MOVE DYNAMIC HOSTING SERVICES MOVE DYNAMIC HOSTING SERVICES DYNAMIC HOSTING SERVICES BUSINESS, MÄRKTE, IT ALLES IST IN BEWEGUNG If business is running fast, you have to run faster. Oliver Braun, Demand Management, IT Infrastructure,

Mehr

Call for Papers IT SERVICE SOLUTIONS

Call for Papers IT SERVICE SOLUTIONS Call for Papers IT SERVICE SOLUTIONS Call for Papers Die IT Fabrik // IT Services definieren automatisieren integrieren IT Fabrik, Automatisierung, Big Data, Software Defined Networks, Cloud, Mobility,

Mehr

Tilman Beitter Thomas Kärgel André Nähring Andreas Steil Sebastian Zielenski

Tilman Beitter Thomas Kärgel André Nähring Andreas Steil Sebastian Zielenski Tilman Beitter arbeitete mehrere Jahre als Softwareentwickler im ERP-Bereich und ist seit 2010 mit großer Begeisterung für die B1 Systems GmbH als Linux Consultant und Trainer unterwegs. Seine Themenschwerpunkte

Mehr

Einführung Cloud Computing. Dr. Alexander Wöhrer, Fakultät für Informatik

Einführung Cloud Computing. Dr. Alexander Wöhrer, Fakultät für Informatik Einführung Cloud Computing Dr. Alexander Wöhrer, Fakultät für Informatik DIE Cloud noch Fragen? http://www.boston.com/business/ticker/cloud320.jpg Cloud computing Mittels virtualisierter Ressourcen und

Mehr

Emil Dübell EDConsulting

Emil Dübell EDConsulting Emil Dübell EDConsulting Emil.duebell@gmail.com www.x-plus-management.com Die Welt der IT verändert sich Cloud Computing und SaaS wird geschäftsfähig Veränderung des IT-Ökosystems Vom Lizenzgeber zum IT

Mehr

Zentralisierung von Serverinfrastrukturen

Zentralisierung von Serverinfrastrukturen 6. im Bundespresseamt Briefing 1: Cloud Computing-Perspektiven für die öffentliche Verwaltung Zentralisierung von Serverinfrastrukturen Joachim Bieniak, INFORA GmbH Cloud Computing - Die Entstehung Cloud

Mehr

Das Citrix Delivery Center

Das Citrix Delivery Center Das Citrix Delivery Center Die Anwendungsbereitstellung der Zukunft Marco Rosin Sales Manager Citrix Systems GmbH 15.15 16.00 Uhr, Raum B8 Herausforderungen mittelständischer Unternehmen in einer globalisierten

Mehr

KASPERSKY SECURITY FOR VIRTUALIZATION 2015

KASPERSKY SECURITY FOR VIRTUALIZATION 2015 KASPERSKY SECURITY FOR VIRTUALIZATION 2015 Leistung, Kosten, Sicherheit: Bessere Performance und mehr Effizienz beim Schutz von virtualisierten Umgebungen AGENDA - Virtualisierung im Rechenzentrum - Marktübersicht

Mehr