BWK 52 (2000), Nr. 4, S

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "BWK 52 (2000), Nr. 4, S. 50-59"

Transkript

1 BWK 52 (2000), Nr. 4, S [1] Schmitz, G.: Gaswirtschaft Gastechnik BWK, 51(1999), 4, S [2] Franz Wittke und Hans-Joachim Ziesing: Primärenergieverbrauch im Jahre 1999 rückläufig Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung, Wochenbericht 4 5/2000, Berlin, 27.Januar 2000; entstanden in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen und deren Mitglieder [3] Ruhrgas AG: Berechnungen auf Basis von Angaben des Statistischen Bundesamtes, Wiesbaden [4] Berechnungen und Schätzungen der Ruhrgas AG i. Zusammenhang mit Berechnungen der Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen [5] Commission of the European Communities: Communication: Security of EU Gas Supply; Brüssel, ; COM (1999) 571 final [6] Rammer, P.: Gaswirtschaft investiert wieder mehr IFO Schnelldienst 32-33/99 [7] Berechnungen und Schätzungen der Ruhrgas AG auf Basis von Angaben des Statistischen Bundesamtes, Wiesbaden und des W.E.G. Wirtschaftsverband Erdgas- und Erdölgewinnung, Hannover [8] Einstieg in die ökologische Steuerreform Presse- und Informationsamt der Bundesregierung; Themen A-Z [9] vgl. z.b. Dieter Schmitt: Hält die Energiesteuer, was sie verspricht? Energiewirtschaftliche Tagesfragen, 49. Jg. (1999), Heft 9, S. 580ff. [10] Bodo Linscheidt und Achim Truger; Ökologische Steuerreform: Ein Plädoyer für die Stärkung der Lenkungsanreize Wirschaftsdienst 2000/II; S. 98 ff [11] Ökologische Steuerreform konkretisiert Presse- und Informationsamt der Bundesregierung; Themen A-Z [12] Rat Wirtschaft und Finanzen; 12514/99 ( Presse 328 ) Brüssel, [13] Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie; Pressemitteilung vom 17. März 2000 [14] Hartmann, U.: Erdgas: Energieträger Nr. 2 in Deutschland BWK, 51 (1999), 5/6, S [15] Frankfurter Allgemeine Zeitung; Das Unternehmergespräch ( mit F. Späth ): Die Durchleitungsgebühren müssen wettbewerbsfähig sein"; [16] Die längerfristige Entwicklung der Energiemärkte im Zeichen von Wettbewerb und Umwelt / Kurzfassung; Herausgegeben vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, November 1999 (BMWi-Dokumentation Nr. 469) [17] Gas World Returns to Record Ways for Cedigaz in 1998 Gas Matters, 1999, September, p.9 19 [18] Charting a Year of change" In World Energy Markets Gas matters, 1999, June, p [19] West European Gas Consumption Hits New High in Eurogas Gas Matters, 1999, February, p [20] BP Statistical Review of World Energy [21] Is a Supply Crunch Looming? Or Will Markets Come to the Rescue Gas Matters, 1999, April, p [22] Gazprom AGM Marks Return of Viktor Chernomyredin Gas Matters, 1999, June, p. 7 9 [23] Isserlin, A.: Die Energieversorgung in Rußland und der GUS - unter besonderer Berücksichtigung der Gaswirtschaft gwf Gas/Erdgas, 140 (1999), 9, S [24] Wintershall Starts Operations on Germany s First Offshore Gas Field Gas Briefing Europe, October 1999, p.7 [25] LNG projects Cost, Competition Analyzed in New Study Oil & Gas Journal, , p [26] Jensen, S.; Herlø, E.; Jacobsen, S.; Heyersted, R.S.: New Execution Strategy for Base Load LNG Plants Proceedings Eurogas 99, Bochum, May 1999, p [27] Knott, D.: Nigerian Milestone Gas & Oil Journal, , p. 31 [28] Loading, G.; Dahl, K.: Converting Offshore Associated Gas to Natural Gas Hydrate Slurries, a Novel Technology for Stranded Gas Proceedings Eurogas 99, Bochum, May 1999, p [29] Suess, E.; Bohrmann, G.; Greinert, J.; Lausch, E.: Brennendes Eis - Methanhydrate am Meeresgrund

2 Spectrum der Wissenschaft, 1999, Juni, S [30]http://www.bmbf.de [31] Neue Technik soll Gashydrate erschließen gwf Gas/Erdgas, 140 (1999), 9, S. 591 [32] TECFLUX-program [33] Sustainability and Deep Water The Next Frontiers for Gas Gas matters, 1999, October, p [34] Moritis, G.: Options to Produce Deepwater Oil Gas to Proliferate Oil & Gas Journal, , p [35] Schwenger, J.; Heydemann, H.: Grubengas versorgt BHKW BHKW, 51 (1999), 10, S [36] Wingas beginnt mit dem Bau der JAGAL gwf Gas/Erdgas, 140 (1999), 3, S. 160 [37] Fernleitung JAGAL fertiggestellt WINGAS Leitungsnetz auf 1830 km angewachsen GAS, 1999, 6, S. 44 [38] Neue Erdgasleitung Europipe II in Betrieb genommen Gaswärme, 48 (1999), 10, S. 610 [39] New Gas Year Sees in Another 66 Bcm of European Capacity Gas Matters, 1999, October, p. 1 9 [40] Fasold H.-G.: Technisch/wirtschaftliche Gesichtspunkte bei der Leitungsparallelisierung gwf Gas/Erdgas, 140 (1999), 12, S [41] Nachrichtentransport durchs Gasrohr ZfK, 3/1999, S. 23 [42] Zick, J.C.: Gasbezugsoptimierung: real oder virtuell Gaswärme, 48 (1999), 10, S [43] The U.K. Virtual Storage Market Has Already Started Really Gas Briefing Europe, 1999, April, p.3 [44] Envon Claims is Virtual" Storage Heralds New Era" in Competitive Gas Gas matters, 1999, May, p [45] Gas Storage in Europe The Comercial and Trading Opportunities of Liberalisation EJC Energy, London, 1999 [46] Kettner, Th.; Ewerlin, U.; Wolff, J.; Steiner, K.: Optoelektronisch auslesbarer Originalzählerstand eines mechanischen Zählwerkes Gaswärme, 48 (1999), 7/8, S [47] Arlt, S.-A.: Automatisierte Zählerstandsfernübertragung für die Gasversorgung Gaswärme, 48 (1999), 7/8, S [48] Gröpel, A.: Neue Zählerkonzeption für den liberalisierten Energiemarkt Gaswärme, 48 (1999), 7/8, S [49] Hilgenstock, A.; Hiegemann, M.: Numerische Simulation des Betriebsverhaltens eines Turbinenradgaszählers gwf Gas/Erdgas, 140 (1999), 4, S [50] Pigsar" wird Nationales Normal" für Hochdruck-Erdgasmessung Gaswärme, 48 (1999), 7/8, S. 481 [51] de Graaf, J.; Oonk, B.; van Dijk, F.: Der Einfluss von Schwefel im Erdgas auf die Korrosion in Brennwertkesseln gwf Gas/Erdgas, 140 (1999), 1, S [52] Brösdorf, C.-H.; Schwab, H.: Vergleichende Untersuchungen zur Stabilität der Odoriermittel tert.-butylmercaptan (TBM) und Tetrashydrothiophen (THT) gwf Gas/Erdgas, 140 (1999), 1, S [53] Berhart, M.; Reinert, R.: Voruntersuchungen an einem schwefelfreien Odoriermittel gwf Gas/Erdgas, 140 (1999), 2, S [54] Schunk, C.; Reimert, R.: Sorptionsverhalten von Odoriermitteln in kalten Böden gwf Gas/Erdgas, 140 (1999), 2, S [55] Schunk, C.; Berhart, M.; Reimert, R.: Schwefelfreies Odoriermittel - Steigerung der Umweltfreundlichkeit unter Wahrung des Sicherheitsniveaus. gwf Gas/Erdgas, 140 (1999), 10, S [56] Schmidt, H.: Neufassung des DVGW-Arbeitsblattes G280 "Gasodorierung"

3 gwf Gas/Erdgas, 140 (1999), 5, S [57] Zingrefe, H.: Neufassung des DVGW-Arbeitsblattes G260 "Gasbeschaffenheit" gwf Gas/Erdgas, 140 (1999), 5, S [58] Stickling, J.; Alke, A.; Weßing, W.: Zündtemperaturen von Erdgasen und Erdgas/Flüssiggas/Luft-Gemischen aus dem Bereich der öffentlichen Gasversorgung. gwf Gas/Erdgas, 140 (1999), 12, S [59] de Boer, J.H.; Beks, R.J.; v.d. Werff, E.H.; Menzel, W.; Formanski, T.; Mühlmann, H. P.; Heimlich, F.: Ringversuch Erdgasanalytik, durchgeführt von BEB, Ruhrgas, Thyssengas und Gasunie gwf Gas/Erdgas, 140 (1999), 1, S [60] Lubenau, U.; Kasper, H.; Schünzel, H.: Überprüfung verschiedener Typen von Feuchtesensoren hinsichtlich ihrer Reaktion auf Gasbegleitstoffe gwf Gas/Erdgas, 140 (1999), 1, S [61] Weßing, W.; Steimle, J.; Busch, M.: Wirbelrohranlagen vor Kundenstationen gwf Gas/Erdgas, 140 (1999), 2, S [62]Knebel, F.W.; Reimert, R.: Alternative Preheating of Storage Gas Proceedings Eurogas 99, Bochum, May 1999, p [63] Altemark, D.: Heizrohr zur Erdgasvorwärmung gwf Gas/Erdgas, 140 (1999), 7, S [64] Ryan, K.: There s Safety in Numbers American Gas 1999 November p [65] Strömungswächter im Keller ZfK, 12/1999, S. 21 [66] Y2K in der Energiewirtschaft BWK, 51 (1999), 7/8, S. 32 [67] Cedigaz Recent Publications [68] Starker Erdgasbedarf in der Stromerzeugung gwf Gas/Erdgas, 140 (1999), 6, S. 418 [69] Dalmazzone, M.: Large Scale Power Production from Natural Gas Proceedings Eurogas 99, Bochum May 1999, [70] Döbbeling, K.; Eroglu, A.; Joos, F.; Hellat, J.: Novel Technologies for Natural Gas Combustion in Turbine Systems Proceedings Eurogas 99, Bochum, May 1999, p [71] Poos, B.: Die Zukunft der Kraft-Wärme-Kopplung BWK, 51(1999), 10, S [72] Dezentrale Einheiten im Kommen? ZfK, 7/1999, S. 13 [73] Markt für Blockheizkraftwerke rückläufig gwf Gas/Erdgas, 140 (1999), 2, S. 78 [74] Erneuter Rückgang der Neuinstallationen bei Blockheizkraftwerken gwf Gas/Erdgas, 140 (1999), 11, S. 774 [75] Goldbach, A.: Unruhige Zeiten BWK, 51 (1999), 10, S. 28 [76] Kraftwerk im Kleinformat BWK, 51 (1999), 10, S. 35 [77] Kobussen, A.G.C.: Small Scale Power and Heat Production Systems Proceedings Eurogas 99, Bochum, May 1999, p [78] BHKW-Handbuch BWK, 51 (1999), 1 (Sondernummer) [79] Hoppe, M.; Wolf, D.: Methanzahl-Controller zur Steuerung von Gasmotoren bei wechselnden Gasbeschaffenheit Gaswärme, 48 (1999), 7/8, S [80] Spera, G.: Five Trends that will Drive Natural Gas in the New Millennium American Gas, December, 1999, p [81] Ledjeff-Hey, K.; Mahlendorf, F.; Roes, J.: International Status of Fuel cell Technology in Cogeneration and Transportation Proceedings Eurogas 99, Bochum, May 1999, p.51-58

4 [82] Wismann, G.; Ledjeff-Hey, K.; Mahlendorf, F.; Schieke, W.: Post Mortem Analyse und Entsorgung einer phosphorsauren Brennstoffzellenanlage PC 25A Gaswärme, 48 (1999), 3, S [83] Heiming, A.; Huppman, G.; Aasberg-Petersen, K.: Design, Construction and Operation of a Molten Carbonate Fuel Cell (MCFC) in the 100- kw-class Proceedings Eurogas 99, Bochum, May 1999, p [84] Heiming, A.; Huppmann, G.; Aasberg-Petersen, K.: Auslegung und Betrieb einer Karbonatschmelze - Brennstoffzelle (MCFC) in der 100 kw Leistungsklasse gwf Gas/Erdgas, 140 (1999), 7, S [85] Hassmann, K.; Heidug, W.; Veyo, St.: Die festkeramische Hochtemperatur-Brennstoffzelle BWK, 51 (1999), 11/12, S [86] Opportunity NO x for Gas (and Coal) Gas Matters, 1999, July, p [87] Kremer, H.; Lorra, M.: Reburning Technology as a Means to Reduce NO x-emissions Proceedings Eurogas 99, Bochum, May 1999, p [88] Lorra, L.; Kremer, H.: Mathematical Modelling and Experimental Evaluation of NO x Reduction in Glass Melting Chambers with Secondary Measures Proceedings Eurogas 99, Bochum, May 1999, p [89] Nebel, R.: Reduzierung von Energieeinsatz und umweltrelevanten Emissionen bei Glasschmelzöfen Gaswärme, 48 (1999), 12, S [90] Arthkamp, J.; Seibert, H.-D.; von Gersum, S.: FLOX - schadstoffarmer Brenner für Industrieöfen gwf Gas/Erdgas, 140 (1999), 12, S [91] Bruhne, M.; Boß, M.; Flamme, M.; Lynen, A.; Wünning, J.A.; Wünning, J.G.; Dittmann, H.J.: Improvement of Energy Saving with New Ceramic Self-Recuperative Burners Proceedings Eurogas 99, Bochum, May 1999, p [92] Breithaupt, P.; Vermeer, B.: Vlamloze branders mocilijk te ontsteken Gas (Niederlande), 1999, Januar, p [93] Iking, H.: Vlamloze oxidatie centraal in nieuw ovenconcept Gas (Niederlande), 1999, Oktoer, p [94] Jasper, H.D: Entwicklungstendenzen im Regenerator und Brennerbau für Industrieöfen. Gaswärme, 48 (1999), 12, S [95] DVGW Arbeitsblätter G 610 / I und G 610 / II durch DIN EN ersetzt Information DVGW [96] Riegert, Chr.; Edel, M.: Erdgas-Treibstoff mit Zukunft BWK, 51 (1999), 9, S [97] Etzbach, V.: Erdgasfahrzeuge: Das Marktentwicklungskonzept der deutschen Gaswirtschaft - Stand der Umsetzung gwf Gas/Erdgas, 140 (1999), 10, S [98] Gröschl, F.: Das DVGW-Arbeitsblatt G 651 "Erdgastankstellen" und dessen Rolle bei der Markteinführung erdgasbetriebener Fahrzeuge gwf Gas/Erdgas, 140 (1999), 8, S [99] Bulmann, H.; George, R.: Erdgas-Übernahmestation mit Erdgastankstelle und Röhrenspeicher für Umweltschutz und Bezugsoptimierung gwf Gas/Erdgas, 140 (1999), 7, S [100] Knorr, H.: Erdgasmotoren für Nutzfahrzeuge gwf Gas/Erdgas, 140 (1999), 7, S [101] Couvaras, G.: Gas to Liquids: A Paradigm Shift for the Oil Industry Oil & Gas Journal 13. Dec p [102] Baumann, R.F.: Progress in Advanced Gas-To-Liquids Technology Exxon s AGC-21 Process Proceedings Eurogas 99, Bochum, May 1999, p [103] Burger,H.: Heizungs- und Haustechnik für Gebäude nach der Energiesparverordnung 2000 DKV Tagungsbericht,Band IV, Berlin, , S [104] Brotherton, Ph.: Total Energy Efficiency American Gas, 1999, August, p

5 [105] Schulz, K.: Moderne Systeme für die häusliche Gasverwendung gwf Gas/Erdgas, 140 (1999), 10, S [106] Lüdemann, B.; Schmitz, G.: Energy Requirements and Comfort of Gas- and Electric-Powered Hot Water Systems Proceedings of the European Applied Research Conference on Natural Gas Bochum Germany May p [107] Lüdemann, B.; Schmitz, G.: Controlled Ventilation in Gas Heated Low Energy Houses Proceedings of the European Applied Research Conference on Natural Gas Bochum Germany May p [108] Lang, R.; Roth, M.; Stricker, M.: Neue Ideen für Wärmepumpen HLH, 50 (1999), 12, S [109] Sterlepper, J.: Heizungsmodernisierung Neue Marktchancen mit DAWP Gas, 1999, 5, S [110] Berger, H.; Böhle, W.: Arbeitsblatt ATV A 251 schafft Klarheit Gas, 1999, 5, S [111] Wagner, U.: Anwendungsperspektiven für Brennstoffzellen gwf Gas/Erdgas, 140 (1999), 7, S [112] Hartan, J.; Rößner, I.; Wieschebrink, G.; Wolf, J.: Das Erdgashaus der VNG-Verbundnetz Gas Aktiengesellschaft gwf Gas/Erdgas, 140 (1999), 10, S [113] Schmidt, M.; Diethelm, R.: Das SOFC-Projekt Sulzer Hexis gwf Gas/Erdgas, 140 (1999), 10, S [114] Klinder, K.: Brennstoffzellen - Heizgeräte im liberalisierten Energiemarkt gwf Gas/Erdgas, 140 (1999), 10, S [115] Scheuvens, H.; Hüppelshäuser, H.: Die neue Gasinstallationstechnik - verbraucherfreundlich, kostengünstig und sicher gwf Gas/Erdgas, 140 (1999), 10, S [116] Turauli, A.; Heinemann, J.: Vorabverlegung vor Hausanschlussleitungen gwf Gas/Erdgas, 140 (1999), 2, S [117] Guther, F.: Nichtmetallene Gas-Innenleitungen gwf Gas/Erdgas, 140 (1999), 3, S [118] Gröschl, F.: EN der einheitliche Standard für die Gas- Haus- Installationen in Europa gwf Gas/Erdgas, 140 (1999), 5, S [119] Busch, H.: Mehrsparten-Hausanschlussführungen (MSHE) gwf Gas/Erdgas, 140 (1999), 3, S [120] Busch, H.: Mehrspartenhausanschlüsse - Praxiserfahrungen und Stand der Normung gwf Gas/Erdgas, 140 (1999), 10, S [121] Dahle, O.: "Mini-Drill", eine neue Möglichkeit zur grabenlosen Verlegung von Hausanschlussleitungen gwf Gas/Erdgas, 140 (1999), 10, S [122] Mader, H.: Gas-Hausanschlüsse - Neufassung G 459/I gwf Gas/Erdgas, 140 (1999), 3, S [123] Schmidt, W.: Weltweiter Trend zu erdgasbetriebenen Kälteerzeugern Wärmetechnik - Versorgungstechnik, 1999, 2, S [124] Förster, M Tiefkälteerzeugung durch Abwärmenutzung aus BHKW-Anlagen oder Fernwärmenetzen mittels Absorpitionskältemaschinen. Gaswärme, 48 (1999), 10, S [125] Spera, G.: Cold Comfort Keeping Cool Without Wasting Fuel American Gas, 1999, July, p [126] Möckel, R.; Schmitz, G.: Development of a Small-Scale Directly Gas-Fired Integrated HVAC-System Proceedings Eurogas 99, Bochum, May 1999, p

6 [127] Schmitz, G.; Möckel, R.: Entwicklung eines mit Gas betriebenen Klimatisierungssystems DKV Tagungsbericht,Band IV, Berlin, , S [128] Jäschke, St.: Eigendampf-Luftbefeuchtung Neue Erdgasanwendung mit großem Potential Gaswärme, 48 (1999), 10, S [129] Kleine Jäger, F.; Dötsch, C.; Köhne, H.: Ein neues Low-NO X-Verbrennungskonzept für Gasgebläsebrenner Gaswärme, 48 (1999), 4/5, S [130] Stack, M.: Combustion-Driven Oscillations in Residential Gas Appliances with Ceramic Surface Burners Proceedings Eurogas 99, Bochum, May 1999, p [131] Wintrich, H.: Selbstlernende Sensoren in der Verbrennungstechnik Gaswärme, 48 (1999), 7/8, S [132] Krembauer, F.; Wilfing, Ch.; Zoble, P.: Pneumatischer Verbund mit modulierenden Gasgebläsebrennern gwf Gas/Erdgas, 140 (1999), 8, S [133] Durst, F.; Glaß, J.; Pickenäcker, K.; Trimis, D.; Wawrzinek, K.: Luftzahlkontrollierte Verbrennung durch Wobbeindexbestimmung Gaswärme, 48 (1999), 7/8, S [134] Merker, R.: Verbrennungsoptimierung bei Gas-Spezialheizkesseln durch Gas- / Luftverbundsysteme Gaswärme, 48 (1999), 7/8, S [135] Kämpf, A.: Messtechnischer Nachweis der effizienten Tribünenbeheizung mit Hellstrahlern Gaswärme, 48 (1999), 7/8, S [136] Hallenheizungen Hell / Dunkel / Warmluft Gaswärme, 48 (1999), 13, S (Sonderheft) [137] Jannemann, Theo B.: Die verschiedenen Konformitätsbewertungsverfahren europäischer Richtlinien im Gasfach gwf Gas/Erdgas, 140 (1999), 9, S [138] Jannemann, T.B.: Nationale und europäische Vorschriften für die Aufstellung und Zertifizierung von Gasgeräten und Abgassystemen Gaswärme, 48 (1999), 2, S [139] Burger, H.; Krähling, K.: Energetische Modernisierung des Gebäudebestandes mit Niedertemperatur- und Brennwertkesseln HLW, 50 (1999), 6, S [140] Scherzer, E.: Entwicklung der Qualitätsmanagementsysteme und der Qualitätssicherung Gaswärme, 48 (1999), 2, S [141] Hans-Joachim Ziesing: CO2-Emissionen 1999: Rückgang nicht überschätzen Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung, Wochenbericht 6/2000, Berlin, 06. Februar 2000 [142] 4. Zwischenbericht zur Klimaschutzerklärung des deutschen Gasfaches Gaswärme, 48 (1999), 10, S [143] Torp. T.A.: Capture and Reinjection of CO 2 in a Saline Aqifer at Sleipner Field and the Future Potential of this Technology Proceedings Eurogas 99, Bochum, May 1999, p [144] Vorgang, J.; Eimermacher, Th.; Thomson, J.: Erdgas, Klima und Umwelt gwf Gas/Erdgas, 140 (1999), 9, S [145] Japanese Consortium to Take a Good Look at Russian Gas Pipeline Methan Leakage Gas matters, 1999, April, p. 35 [146] Kaesler, H.: Estimating Methane Release from Natural Gas Production and Transmission in Russia. Proceedings Eurogas 99, Bochum, May 1999, p [147] Five Degrees of Separation American Gas, 1999, August, p [148] Evers, Ch.: Das neue europäische und deutsche Störfallrecht Seveso in der Gaswirtschaft Gaswärme, 48 (1999), 3, S [149] Reimers, G.: Stand der Entwicklung von Managementsystemen im Gasfach und die Bedeutung des DVGW-Regelwerkes bei der Implementierung gwf Gas/Erdgas, 140 (1999), 10, S [150] Schmidt, G.; Reimers, G.: Umweltmanagementsysteme und Umweltberichte im Gasfach

7 gwf Gas/Erdgas, 140 (1999), 9, S [151] Bennett, John: Downstream Deficit for R & D gas engineering & management vol January / February, p [152] Mueller, Chr.; Kremer, H.: Modelling of a 400 kw Natural Gas Diffusion Flame Using Finite-Rate Chemistry Schemes Proceedings Eurogas 99, Bochum, May 1999, p [153] Kurtoglu, S.; Wirtz, S.; Kremer, H.: Analyse verschiedener Konzepte der Modellierung turbulenter Freistrahldiffusionsflammen Gaswärme, 48 (1999), 6, S [154] Proceedings from the European Applied Research Conference on Natural Gas May 1999, Bochum

Querschnittstechnologien inkl. Geothermie F&E Schwerpunkte und deren Implementierungsstrategie

Querschnittstechnologien inkl. Geothermie F&E Schwerpunkte und deren Implementierungsstrategie Querschnittstechnologien inkl. Geothermie F&E Schwerpunkte und deren Implementierungsstrategie Michael Monsberger AIT Austrian Institute of Technology Themenüberblick (2 Panels) Geothermie Oberflächennahe

Mehr

[3] Schwache Konjunktur und milde Witterung drücken Primärenergieverbrauch, Wochenbericht des DIW Berlin Nr. 6/2003 http://www.diw.

[3] Schwache Konjunktur und milde Witterung drücken Primärenergieverbrauch, Wochenbericht des DIW Berlin Nr. 6/2003 http://www.diw. Literatur zu Erdgas BWK 55 (2003) Nr. 4, S. 58 67 [1] Schmitz, G.; Nowak,W. : Gaswirtschaft Gastechnik Brennstoff Wärme Kraft (BWK), 51 (2002), Heft 4, S. 50-59 [2] Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen

Mehr

Solar Air Conditioning -

Solar Air Conditioning - Bavarian Center of Applied Energy Research Solar Air Conditioning - Research and Development Activities at the ZAE Bayern Astrid Hublitz ZAE Bayern, Munich, Germany Division: Technology for Energy Systems

Mehr

Energieeffizienz im internationalen Vergleich

Energieeffizienz im internationalen Vergleich Energieeffizienz im internationalen Vergleich Miranda A. Schreurs Sachverständigenrat für Umweltfragen (SRU) Forschungszentrum für Umweltpolitik (FFU), Freie Universität Berlin Carbon Dioxide Emissions

Mehr

The German Gas Network Development Plan A contribution towards the effective implementation of the German Energiewende

The German Gas Network Development Plan A contribution towards the effective implementation of the German Energiewende The German Gas Network Development Plan A contribution towards the effective implementation of the German Energiewende Seite 1 Agenda Schedules of the German NDPs for Gas Development of German natural

Mehr

Veräußerung von Emissionsberechtigungen in Deutschland

Veräußerung von Emissionsberechtigungen in Deutschland Veräußerung von Emissionsberechtigungen in Deutschland Monatsbericht September 2008 Berichtsmonat September 2008 Die KfW hat im Zeitraum vom 1. September 2008 bis zum 30. September 2008 3,95 Mio. EU-Emissionsberechtigungen

Mehr

Monitoring der geologischen Speicherung von CO 2

Monitoring der geologischen Speicherung von CO 2 COORETEC-Veranstaltung des BMWA auf der Enertec 2005 Leipzig, 10. Und 11. März 2005 Monitoring der geologischen Speicherung von CO 2 Günter Borm GeoForschungsZentrum Potsdam Johannes Ewers RWE Power AG,

Mehr

SolNET Meeting in Darlana University January 2007

SolNET Meeting in Darlana University January 2007 SolNET Meeting in Darlana University January 2007 Presentation of PhD Project Antoine Dalibard University of Applied Sciences Stuttgart Plan of the presentation I. Working group 1. Presentation of the

Mehr

Gazprom- Gigant von Kremls Gnaden?

Gazprom- Gigant von Kremls Gnaden? Gazprom- Gigant von Kremls Gnaden? Dr. Burckhard Bergmann Mitglied des Direktorenrats der OAO Gazprom Konferenzzentrum Wolfsberg 23. März 2009 1 Was für Gazprom gut ist, ist für Russland gut Der Staat

Mehr

AVL The Thrill of Solutions. Paul Blijham, Wien, 04.07.2005

AVL The Thrill of Solutions. Paul Blijham, Wien, 04.07.2005 AVL The Thrill of Solutions Paul Blijham, Wien, 04.07.2005 The Automotive Market and its Importance 58 million vehicles are produced each year worldwide 700 million vehicles are registered on the road

Mehr

publications Discussion Papers (1)

publications Discussion Papers (1) Discussion Papers (1) Schröder, A., Traber, T., Kemfert, C. (2013): Market Driven Power Plant Investment Perspectives in Europe: Climate Policy and Technology Scenarios until 2050 in the Model EMELIE-ESY.

Mehr

Chemical heat storage using Na-leach

Chemical heat storage using Na-leach Hilfe2 Materials Science & Technology Chemical heat storage using Na-leach Robert Weber Empa, Material Science and Technology Building Technologies Laboratory CH 8600 Dübendorf Folie 1 Hilfe2 Diese Folie

Mehr

Schiefergas Game-Changer für den europäischen Gasmarkt?

Schiefergas Game-Changer für den europäischen Gasmarkt? Schiefergas Game-Changer für den europäischen Gasmarkt? Berlin, 29.10.2010 Michael Schuetz Policy Officer Indigenous Fossil Fuels Michael.Schuetz@ec.europa.eu Wofür wird Erdgas verwendet? 2% 1% 2% EU27

Mehr

Solartechnologien in der Pipeline. Werner Weiss. AEE - Institut für Nachhaltige Technologien A-8200 Gleisdorf, Feldgasse 2 AUSTRIA

Solartechnologien in der Pipeline. Werner Weiss. AEE - Institut für Nachhaltige Technologien A-8200 Gleisdorf, Feldgasse 2 AUSTRIA Solartechnologien in der Pipeline Werner Weiss AEE - Institut für Nachhaltige Technologien A-8200 Gleisdorf, Feldgasse 2 AUSTRIA Inhalt 1. Marktentwicklung Solarthermie 2. Potenziale 3. Derzeitige Entwicklungen

Mehr

Wärme und Strom aus Wald und Feld europäische Erfahrungen und globale Perspektiven. Dr. Heinz Kopetz. Nasice 5. September 2014

Wärme und Strom aus Wald und Feld europäische Erfahrungen und globale Perspektiven. Dr. Heinz Kopetz. Nasice 5. September 2014 World Bioenergy Association (WBA) Wärme und Strom aus Wald und Feld europäische Erfahrungen und globale Perspektiven Dr. Heinz Kopetz World Bioenergy Association Nasice 5. September 2014 Official Sponsors:

Mehr

CQG Mobile. Einstieg in CQG M

CQG Mobile. Einstieg in CQG M Einstieg in CQG M CQG Mobile CQG Mobile ist eine web-basierte Applikation die weder Download noch Installation erfordert. Benutzen Sie einfach Ihren bevorzugten Browser und Sie können innerhalb von Sekunden

Mehr

Integrale Sanierungsentscheidungen - gemeinsame Betrachtung der Straße und aller Leitungsträger -

Integrale Sanierungsentscheidungen - gemeinsame Betrachtung der Straße und aller Leitungsträger - Göttingen, 25. Februar 2014 Integrale Sanierungsentscheidungen - gemeinsame Betrachtung der Straße und aller Leitungsträger - Bert Bosseler (Prof. Dr.-Ing.) - Wissenschaftlicher Leiter - IKT Institut für

Mehr

Forum VERA 15. September 2006 Erdgas: Energieträger der Zukunft

Forum VERA 15. September 2006 Erdgas: Energieträger der Zukunft Forum VERA 15. September 2006 Erdgas: Energieträger der Zukunft Marcel Kreber Verband der Schweizerischen Gasindustrie Grundlagen Überblick Begriff Erdgas: gasförmige, brennbare Kohlenwasserstoffverbindungen

Mehr

SiC Processing nimmt Produktionslinien in China in Betrieb

SiC Processing nimmt Produktionslinien in China in Betrieb SiC Processing nimmt Produktionslinien in China in Betrieb Inbetriebnahme von Produktionslinie 4 am Standort Zhenjiang Darlehen von BoC in Höhe von RMB 130 Mio. ausbezahlt Inbetriebnahme von Produktionslinie

Mehr

Technical Thermodynamics

Technical Thermodynamics Technical Thermodynamics Chapter 1: Introduction, some nomenclature, table of contents Prof. Dr.-Ing. habil. Egon Hassel University of Rostock, Germany Faculty of Mechanical Engineering and Ship Building

Mehr

Datenanpassung: Erdgas und Emissionsrechte

Datenanpassung: Erdgas und Emissionsrechte Datenanpassung: Erdgas und Emissionsrechte Sehr geehrte Damen und Herren, mit diesem TechLetter möchten wir Sie über Anpassungen des Erdgas Terminmarkt Index EGIX und der Abrechnungspreise der Emissionsrechte

Mehr

Double Master s Degree in cooperation with the University of Alcalá de Henares

Double Master s Degree in cooperation with the University of Alcalá de Henares Lehrstuhl für Industrielles Management Prof. Dr. Kai-Ingo Voigt Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Double Master s Degree in cooperation

Mehr

BWK 51 (1999), Nr. 4, S. 48-56. [1] Schmitz, G; Block, P.-A.: Gaswirtschaft-Gastechnik. BWK, 50 (1998), Nr. 4, S. 52-63

BWK 51 (1999), Nr. 4, S. 48-56. [1] Schmitz, G; Block, P.-A.: Gaswirtschaft-Gastechnik. BWK, 50 (1998), Nr. 4, S. 52-63 BWK 51 (1999), Nr. 4, S. 48-56 [1] Schmitz, G; Block, P.-A.: Gaswirtschaft-Gastechnik BWK, 50 (1998), Nr. 4, S. 52-63 [2] Vorläufige Schätzung des Primärenergiebedarfs (Deutschland) für das Jahr 1998.

Mehr

HARTNAGEL Etikettiermaschinen für Verpackungsbecher und Automation. Etikettierautomat - EMR 8-200 / EMR 8-400

HARTNAGEL Etikettiermaschinen für Verpackungsbecher und Automation. Etikettierautomat - EMR 8-200 / EMR 8-400 Etikettierautomat - EMR 8-200 / EMR 8-400 Die Firma Hartnagel, begann vor über 15 Jahren den ersten Etikettierautomaten zu entwickeln und zu bauen. Geleitet von der Idee, das hinsichtlich der Produktführung

Mehr

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS)

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) This press release is approved for publication. Press Release Chemnitz, February 6 th, 2014 Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) With the new product line Baselabs

Mehr

Global Marine Trends 2030

Global Marine Trends 2030 Introduction Scenarios and Drivers Scenarios Business as usual Clear economic growth No single trade power dominates Increased co-operation A bit more growth Accelerated globalisation Weaker global institutions

Mehr

Applying Pléiades in the ASAP project HighSens

Applying Pléiades in the ASAP project HighSens Applying Pléiades in the ASAP project HighSens Highly versatile, new satellite Sensor applications for the Austrian market and International Development (Contract number: 833435) Dr. Eva Haas, GeoVille

Mehr

Also known as 'Industrial placement' of 'practical placement' 2. Praxissemester Gesamt 2nd Practical semester

Also known as 'Industrial placement' of 'practical placement' 2. Praxissemester Gesamt 2nd Practical semester Wirtschaftingeneurwesen Industrial Engineering 2. Praxissemester Gesamt 2nd Practical semester 2. Praxissemester praktischer Teil 2nd Practical semester practical part Allgemeine Betriebswirtschaftslehre

Mehr

Entwicklungen auf dem nationalen und internationalen Gasmarkt

Entwicklungen auf dem nationalen und internationalen Gasmarkt VCW-Veranstaltung Einfluss von Shale Gas auf die Europäische Chemieindustrie Entwicklungen auf dem nationalen und internationalen Gasmarkt Dr. Ludwig Möhring Mitglied der Geschäftsführung 22. Mai 2014

Mehr

Christ Water Technology Group

Christ Water Technology Group Christ Water Technology Group 1 / 10.10.2002 / Schmitt G. THREE DIVISIONS OF BWT GROUP BWT AG Christ Water Technology Group Aqua Ecolife Technologies FuMA-Tech (Industrial & Municipal Division) (Household

Mehr

Worldwide Logistics L anfl x

Worldwide Logistics L anfl x Worldwide Logistics IHR WELTWEITER LOGISTIK PARTNER YOUR GLOBAL LOGISTICS PARTNER Seit 1994 bietet die Leanflex das gesamte Spektrum von Logistik- & Transportdienstleistungen für Industrie, Handel sowie

Mehr

Verflüssigtes Erdgas (LNG) Perspektive für Deutschland und den DVGW. Dr. Dietrich Gerstein, 9.9.2015

Verflüssigtes Erdgas (LNG) Perspektive für Deutschland und den DVGW. Dr. Dietrich Gerstein, 9.9.2015 Verflüssigtes Erdgas (LNG) Perspektive für Deutschland und den DVGW Dr. Dietrich Gerstein, 9.9.2015 LNG Grundlagen LNG ist Gas - aber kalt und flüssig bei 162 Celsius Reduzierung des Volumens um den Faktor

Mehr

Projektrisikomanagement im Corporate Risk Management

Projektrisikomanagement im Corporate Risk Management VERTRAULICH Projektrisikomanagement im Corporate Risk Management Stefan Friesenecker 24. März 2009 Inhaltsverzeichnis Risikokategorien Projekt-Klassifizierung Gestaltungsdimensionen des Projektrisikomanagementes

Mehr

Bosch Software Innovations

Bosch Software Innovations : Auf dem Weg zu offenen, intelligenten und dezentralen Energiesystemen Dr. Stefan Ferber Auftaktveranstaltung der Smart Grids-Plattform Baden-Württemberg, Fellbach, 29.11.2012 1 Kampf der Systeme: Historische

Mehr

The German professional Education System for the Timber Industry. The University of Applied Sciences between vocational School and University

The German professional Education System for the Timber Industry. The University of Applied Sciences between vocational School and University Hochschule Rosenheim 1 P. Prof. H. Köster / Mai 2013 The German professional Education System for the Timber Industry The University of Applied Sciences between vocational School and University Prof. Heinrich

Mehr

Integriertes Projekt Risiko Management mit @Risk in der Öl und Gas Industrie

Integriertes Projekt Risiko Management mit @Risk in der Öl und Gas Industrie Integriertes Projekt Risiko Management mit @Risk in der Öl und Gas Industrie Bodo Friese Corporate Project Risk Manager Palisade User Conference, Frankfurt, Germany 09-Oct-2014 Agenda Cameron in kurzen

Mehr

Jahresverzeichnis PDF

Jahresverzeichnis PDF Verlag Jahresverzeichnis/ VolumeList Jahresverzeichnis PDF Bibliothek (Hardcopy) von bis von bis von bis Betriebswirt (Der Betriebswirt) Deutscher Betriebswirte Verlag 2006 2013 2000 2013 Controlling Beck

Mehr

CARBONIZING VALUATION Assessing Corporate Value at Risk from Carbon

CARBONIZING VALUATION Assessing Corporate Value at Risk from Carbon CARBONIZING VALUATION Assessing Corporate Value at Risk from Carbon Bjørn T. Urdal, SAM Group, London January 29 2007 London, January 29, 2007 0 Carbon is a long-term value concern When you are spending

Mehr

Rapf, Raupenstrauch, Thomanetz, Edlinger Phosphorrückgewinnung aus Klärschlamm 7 Orientierende Angaben zum Schwermetallrückhaltevermögen von Klärschlamm Kon ze ntrati o n i n µg / L Zulauf Ablauf Konzentrationen

Mehr

Innovationsstrategien für energieeffiziente Rechenzentren

Innovationsstrategien für energieeffiziente Rechenzentren Herzlich willkommen Innovationsstrategien für energieeffiziente Rechenzentren Dipl.Ing. Martin Roßmann Hauptabteilungsleiter Forschung und Grundlagenentwicklung M. Roßmann / Rittal Forschung / 02.07.07

Mehr

Verstärkung unseres Teams Member Readiness

Verstärkung unseres Teams Member Readiness Verstärkung unseres Teams Member Readiness Agenda 2 EEX at a glance The European Energy Exchange (EEX) develops, operates and connects secure, liquid and transparent markets for energy and related products.

Mehr

Fernwärme im Blickpunkt der EU. Fernwärmetage Graz 16. März 2011

Fernwärme im Blickpunkt der EU. Fernwärmetage Graz 16. März 2011 Fernwärme im Blickpunkt der EU Fernwärmetage Graz 16. März 2011 EJ 80 70 60 50 40 European Union - 27 during 2008 Total Primary Energy Supply = 73.3 EJ Heat losses = 39.3 EJ Source: ecoheat4eu Heat losses,

Mehr

Weltweit Partner der Holzindustrie Worldwide partner for the lumber industry

Weltweit Partner der Holzindustrie Worldwide partner for the lumber industry Konventionelle Holztrockner, Vakuumtrockner, Vortrockner, Hochtemperaturtrockner, Dämpfkammern, Spezialtrockner Heissdampftrockner, kombinierte Trocken- / Dämpfkammern, Temperaturbehandlungskammern Conventional

Mehr

Lufft UMB Sensor Overview

Lufft UMB Sensor Overview Lufft Sensor Overview Wind Radiance (solar radiation) Titan Ventus WS310 Platinum WS301/303 Gold V200A WS300 WS400 WS304 Professional WS200 WS401 WS302 Radiance (solar radiation) Radiation 2 Channel EPANDER

Mehr

Hymmen IsoPress MFC. Laminate Flooring Melamine Boards. HighTech continuously

Hymmen IsoPress MFC. Laminate Flooring Melamine Boards. HighTech continuously Hymmen IsoPress MFC Laminate Flooring Melamine Boards HighTech continuously Hymmen IsoPress MFC Hymmen ContiFloor - this Double Belt Press produces laminate flooring for the worldwide market leaders, at

Mehr

Bachelor of Science. Business Administration

Bachelor of Science. Business Administration Bachelor of Science Business Administration Media and Technology Abbildung der Studiengangstrukturen PO 2015 Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um vorläufige Übersichten der Studienstruktur handelt,

Mehr

Die Ökoeffizienzanalyse. Moderne Heizsysteme im Vergleich. www.wingas.de

Die Ökoeffizienzanalyse. Moderne Heizsysteme im Vergleich. www.wingas.de Die Ökoeffizienzanalyse. Moderne Heizsysteme im Vergleich. www.wingas.de Seite 2 Kostensparend, umweltschonend das ideale Heizsystem. Welches Heizsystem ist für mich das richtige? Beim Hausbau ist dies

Mehr

Accreditation of Prior Learning in Austria

Accreditation of Prior Learning in Austria Accreditation of Prior Learning in Austria Birgit Lenger ibw Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft Institute for Research on Qualifications and Training of the Austrian Economy October, 2009 TOPICS

Mehr

Die Archivierung von Webseiten zwingende Notwendigkeit oder "Niceto-have"?

Die Archivierung von Webseiten zwingende Notwendigkeit oder Niceto-have? Die Archivierung von Webseiten zwingende Notwendigkeit oder "Niceto-have"? Text Bruno Wildhaber 1 BRUNO WILDHABER DR. IUR, LLD, CISA/CISM/CGEIT AIIM PROFESSIONAL MEMBER Started in the IT industry as a

Mehr

SAFETY CONSIDERATIONS ON LIQUID HYDROGEN (PART 2)

SAFETY CONSIDERATIONS ON LIQUID HYDROGEN (PART 2) SAFETY CONSIDERATIONS ON LIQUID HYDROGEN (PART 2) Karl Verfondern Research Center Jülich, Germany 2 nd European Summer School on Hydrogen Safety Belfast, July 30 August 8, 2007 Types of Cryogen Release

Mehr

Smart Energy ein Beitrag zur Zukunftssicherung Intelligente Energiesysteme

Smart Energy ein Beitrag zur Zukunftssicherung Intelligente Energiesysteme 6. Internationale Energiewirtschaftstagung an der TU Wien, 11. - 13. Februar 2009, Wien Smart Energy ein Beitrag zur Zukunftssicherung Intelligente Energiesysteme Dipl.-Ing. Februar 09 Seite 1 Fossil energy

Mehr

Cloud Computing in der öffentlichen Verwaltung

Cloud Computing in der öffentlichen Verwaltung Cloud Computing in der öffentlichen Verwaltung Willy Müller - Open Cloud Day 19.6.2012 2 Plug and Cloud? 3 The plug tower BPaaS Software SaaS Platform PaaS Storage/ Computing IaaS Internet Power grid 4

Mehr

Asien-Pazifik-Forum Bayern

Asien-Pazifik-Forum Bayern Asien-Pazifik-Forum Bayern Berichte aus der Praxis Dr. Norbert Hiller, INTECHNICA 22. Juli 2010 Our Company Unsere Kompetenzen Consulting Management Beratung Management Systeme zu Umweltschutz, und Arbeitssicherheit

Mehr

O N E SOLUTION. VIS//ON Overview Module Datacenter and Cablemanagement. VIS//ON Übersicht Module Datacenter und Kabelmanagement

O N E SOLUTION. VIS//ON Overview Module Datacenter and Cablemanagement. VIS//ON Übersicht Module Datacenter und Kabelmanagement O N E SOLUTION VIS//ON Overview Module Datacenter and Cablemanagement VIS//ON Übersicht Module Datacenter und Kabelmanagement Ü B E R S C H R I F T A R T I K E L I N N E N S E I T E C O M PA N Y OVERV

Mehr

SolarFuel GmbH Stephan Rieke: PtG Projekte: Von 25 kw bis 6 MW, Audi Projekt Werlte: Konzept und Status

SolarFuel GmbH Stephan Rieke: PtG Projekte: Von 25 kw bis 6 MW, Audi Projekt Werlte: Konzept und Status SolarFuel GmbH Stephan Rieke: PtG Projekte: Von 25 kw bis 6 MW, Audi Projekt Werlte: Konzept und Status Essen, 30.4.2013 Stephan Rieke Struktur: Ansatz über erneuerbares Methan als Systemansatz bidirektionale

Mehr

RDKS in der Zunkunft. Poing, März 2013. Johannes Kraus (Body& Security)/ Stefan Dötsch (Independent Aftermarket)

RDKS in der Zunkunft. Poing, März 2013. Johannes Kraus (Body& Security)/ Stefan Dötsch (Independent Aftermarket) RDKS in der Zunkunft Poing, März 2013 Johannes Kraus (Body& Security)/ Stefan Dötsch (Independent Aftermarket) Continental Corporation 5 starke Divisionen Chassis & Safety Powertrain Reifen ContiTech Electronic

Mehr

Austria Regional Kick-off

Austria Regional Kick-off Austria Regional Kick-off Andreas Dippelhofer Anwendungszentrum GmbH Oberpfaffenhofen (AZO) AZO Main Initiatives Andreas Dippelhofer 2 The Competition SPOT THE SPACE RELATION IN YOUR BUSINESS 3 Global

Mehr

Studienkomitee A2 Transformers. Martin A. Stössl Siemens AG Österreich Transformers Weiz

Studienkomitee A2 Transformers. Martin A. Stössl Siemens AG Österreich Transformers Weiz Studienkomitee A2 Transformers Martin A. Stössl Siemens AG Österreich Transformers Weiz A2 Working Groups - Themenschwerpunkte 1. Zuverlässigkeit A2.37 Tx reliability survey A2.40 Copper sulphide long-term

Mehr

Themenblock 4: Gesamtwirtschaftliche Kostenbelastung

Themenblock 4: Gesamtwirtschaftliche Kostenbelastung Themenblock 4: Gesamtwirtschaftliche Kostenbelastung Dr. Hans-Joachim Ziesing Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen e.v. Mitglied der Expertenkommission zum Monitoring der Energiewende UBA/ISI-Workshop Indikatoren

Mehr

Big-Data and Data-driven Business KMUs und Big Data Imagine bits of tomorrow 2015

Big-Data and Data-driven Business KMUs und Big Data Imagine bits of tomorrow 2015 Big-Data and Data-driven Business KMUs und Big Data Imagine bits of tomorrow 2015 b Wien 08. Juni 2015 Stefanie Lindstaedt, b Know-Center www.know-center.at Know-Center GmbH Know-Center Research Center

Mehr

Future measures for fuel savings and GHG emission reduction of heavy-duty vehicles (FKZ 3711 96 105)

Future measures for fuel savings and GHG emission reduction of heavy-duty vehicles (FKZ 3711 96 105) U. Steinbrich, pixelio.de Future measures for fuel savings and GHG emission reduction of heavy-duty vehicles (FKZ 3711 96 105) Heavy-Duty Vehicles' CO 2 emissions meeting, European Commission, Brussels

Mehr

EEX: Erhebliches Wachstum am Strom- und CO 2 -Markt mit Rekordvolumen in Frankreich, Italien und Spanien

EEX: Erhebliches Wachstum am Strom- und CO 2 -Markt mit Rekordvolumen in Frankreich, Italien und Spanien PRESSEMITTEILUNG Handelsergebnisse im September 2015 EEX: Erhebliches Wachstum am Strom- und CO 2 -Markt mit Rekordvolumen in Frankreich, Italien und Spanien Leipzig, 1. Oktober 2015. Im September 2015

Mehr

Numerische Auslegung und CFD-Simulation einer Anlage zur Nutzung biogener Energieträger in Brennstoffzellen

Numerische Auslegung und CFD-Simulation einer Anlage zur Nutzung biogener Energieträger in Brennstoffzellen Numerische Auslegung und CFD-Simulation einer Anlage zur Nutzung biogener Energieträger in Brennstoffzellen Dr. Wolfram Heineken, Dipl.-Ing. T. Birth Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung

Mehr

Using TerraSAR-X data for mapping of damages in forests caused by the pine sawfly (Dprion pini) Dr. Klaus MARTIN klaus.martin@slu-web.

Using TerraSAR-X data for mapping of damages in forests caused by the pine sawfly (Dprion pini) Dr. Klaus MARTIN klaus.martin@slu-web. Using TerraSAR-X data for mapping of damages in forests caused by the pine sawfly (Dprion pini) Dr. Klaus MARTIN klaus.martin@slu-web.de Damages caused by Diprion pini Endangered Pine Regions in Germany

Mehr

Produzierendes Gewerbe Industrial production

Produzierendes Gewerbe Industrial production Arbeitswelten / Working Environments Produzierendes Gewerbe Industrial production Grüne Technologie für den Blauen Planeten Saubere Energie aus Solar und Fenstern Green Technology for the Blue Planet Clean

Mehr

Nährsubstanz-Vergleich Wirtschaftsdünger / Bioabfallkompost / Klärschlamm

Nährsubstanz-Vergleich Wirtschaftsdünger / Bioabfallkompost / Klärschlamm kg/t TS 90 80 70 60 50 40 30 20 Rindergülle Schweinegülle Bioabfallkompost Klärschlamm, nass Klärschlamm entwässert Klärschlamm entwässert, kalkstabilisiert 10 0 Ntotal P2O5 K2O Nährsubstanz-Vergleich

Mehr

CLIMATE-KIC ACCELERATOR HESSEN 2015 EIN INTENSIV-PROGRAMM FÜR CLEANTECH START-UPS AUGUST-DEZEMBER 2015

CLIMATE-KIC ACCELERATOR HESSEN 2015 EIN INTENSIV-PROGRAMM FÜR CLEANTECH START-UPS AUGUST-DEZEMBER 2015 CLIMATE-KIC ACCELERATOR HESSEN 2015 EIN INTENSIV-PROGRAMM FÜR CLEANTECH START-UPS AUGUST-DEZEMBER 2015 IN KOOPERATION MIT 1 Was ist das Accelerator Programm? Das Accelerator Programm unterstützt Start-ups

Mehr

CO 2 Capture and Storage Möglichkeiten und Grenzen aus Sicht der Zementindustrie

CO 2 Capture and Storage Möglichkeiten und Grenzen aus Sicht der Zementindustrie CO 2 Capture and Storage Möglichkeiten und Grenzen aus Sicht der Zementindustrie V. Hoenig, Düsseldorf Technisch-wissenschaftliche Zementtagung Nürnberg, 27./28. Oktober 2005 Gliederung Warum sprechen

Mehr

Regenerative Energiesysteme und Speicher

Regenerative Energiesysteme und Speicher Regenerative Energiesysteme und Speicher Wie lösen wir das Speicherproblem? Robert Schlögl Fritz-Haber-Institut der MPG www.fhi-berlin.mpg.de 1 Einige Grundlagen www.fhi-berlin.mpg.de Atomausstieg ist

Mehr

Master of Science Business Administration

Master of Science Business Administration Master of Science Business Administration Abbildung der Studiengangstrukturen PO 2015 Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um vorläufige Übersichten der Studienstruktur handelt, die das WiSo-Studienberatungszentrum

Mehr

Matthias Schorer 14 Mai 2013

Matthias Schorer 14 Mai 2013 Die Cloud ist hier was nun? Matthias Schorer 14 Mai 2013 EuroCloud Deutschland Conference 2013 Matthias Schorer Accelerate Advisory Services Leader, CEMEA 29.05.13 2 29.05.13 3 The 1960s Source: http://www.kaeferblog.com/vw-bus-t2-flower-power-hippie-in-esprit-werbung

Mehr

Auf dem Weg zu einer nachhaltigen Mobilität

Auf dem Weg zu einer nachhaltigen Mobilität Auf dem Weg zu einer nachhaltigen Mobilität Jahreskonferenz Power to Gas 2015 Berlin, den 16. Juni 2015 Andy Fuchs Toyota Motor Europe Berlin Office Quelle: Daimler AG August 1888 Probleme der Nutzung

Mehr

Sampling & Analysing Systems NPP. Probenahmesysteme NPP Sampling Systems

Sampling & Analysing Systems NPP. Probenahmesysteme NPP Sampling Systems Sampling & Analysing Systems NPP Probenahmesysteme NPP Sampling Systems Dr. Thiedig NPP Probenahmesysteme NPP Sampling Systems HÖCHSTE SICHERHEITSSTANDARDS HIGHEST SAFETY STANDARDS Engineering, Produktion,

Mehr

Hochschule Hannover University of Applied Sciences and Arts

Hochschule Hannover University of Applied Sciences and Arts Hochschule Hannover University of Applied Sciences and Arts Campus Linden Campus Expo Plaza Campus Kleefeld Öffentlichkeitsarbeit und Marketing (OeM) Stand: Februar 2012 1 City of Science and Research

Mehr

Ways and methods to secure customer satisfaction at the example of a building subcontractor

Ways and methods to secure customer satisfaction at the example of a building subcontractor Abstract The thesis on hand deals with customer satisfaction at the example of a building subcontractor. Due to the problems in the building branch, it is nowadays necessary to act customer oriented. Customer

Mehr

Security for Safety in der Industrieautomation Konzepte und Lösungsansätze des IEC 62443

Security for Safety in der Industrieautomation Konzepte und Lösungsansätze des IEC 62443 Security for Safety in der Industrieautomation Konzepte und Lösungsansätze des IEC 62443 Roadshow INDUSTRIAL IT SECURITY Dr. Thomas Störtkuhl 18. Juni 2013 Folie 1 Agenda Einführung: Standard IEC 62443

Mehr

Welcome. UBA Horst Pohle Welcome and Introduction to Act Clean

Welcome. UBA Horst Pohle Welcome and Introduction to Act Clean Welcome Access to Technology and Know-how on Cleaner Production in Central Europe A CENTRAL EUROPE project (2008-2011) www.act-clean.eu Ausgangspunkt für das Projekte Hauptakteure im Mittelpunkt von Umweltinnovationen

Mehr

Supercomputer für die. Forschungsanlage FAIR. Volker Lindenstruth FIAS, IfI, LOEWE Professur Chair of HPC Architecture

Supercomputer für die. Forschungsanlage FAIR. Volker Lindenstruth FIAS, IfI, LOEWE Professur Chair of HPC Architecture Effizientes Hochleistungsrechnen mit dem GreenCube Supercomputer für die Volker Lindenstruth FIAS, IfI, LOEWE Professur Chair of HPC Architecture Forschungsanlage FAIR University Frankfurt, Germany Phone:

Mehr

Model-based Development of Hybrid-specific ECU Software for a Hybrid Vehicle with Compressed- Natural-Gas Engine

Model-based Development of Hybrid-specific ECU Software for a Hybrid Vehicle with Compressed- Natural-Gas Engine Model-based Development of Hybrid-specific ECU Software for a Hybrid Vehicle with Compressed- Natural-Gas Engine 5. Braunschweiger Symposium 20./21. Februar 2008 Dipl.-Ing. T. Mauk Dr. phil. nat. D. Kraft

Mehr

Sarmadi@kntu.ac.ir P- hdoroodian@gmail.com. shafaei@kntu.ac.ir BPOKM. 1 Business Process Oriented Knowledge Management

Sarmadi@kntu.ac.ir P- hdoroodian@gmail.com. shafaei@kntu.ac.ir BPOKM. 1 Business Process Oriented Knowledge Management Sarmadi@kntu.ac.ir P- hdoroodian@gmail.com shafaei@kntu.ac.ir -. - 1 Business Process Oriented Knowledge Management 1 -..» «.. 80 2 5 EPC PC C EPC PC C C PC EPC 3 6 ; ; ; ; ; ; 7 6 8 4 Data... 9 10 5 -

Mehr

Der SNB Entscheid zum Euro-Franken Kurs Eine retrospektive Analyse

Der SNB Entscheid zum Euro-Franken Kurs Eine retrospektive Analyse Der SNB Entscheid zum Euro-Franken Kurs Eine retrospektive Analyse Diethelm Würtz und Tobias Setz No. 2015-02 ETH Econohysics Working and White Papers Series Online at https://www.rmetrics.org/whitepapers

Mehr

Preisbildung am Gasmarkt Fortbestand der Ölpreisbindung

Preisbildung am Gasmarkt Fortbestand der Ölpreisbindung enreg Gas-Workshop 2010 Preisbildung am Gasmarkt Fortbestand der Ölpreisbindung Thomas Geisel Senior Vice President Gaseinkauf West Berlin, 29. März 2010 Erfolgsstory Erdgas Siegeszug eines Primärenergieträgers

Mehr

CUSTOMER INFORMATION 2014-03-20

CUSTOMER INFORMATION 2014-03-20 CUSTOMER INFORMATION 2014-03-20 EEX introduces new trading calendars Dear trading participants, In May 2014 EEX is going to introduce new trading calendars, enabling trading participants to trade EEX products

Mehr

Welche Rolle kann gemeinwohlorientierte Wissenschaft/Forschungspolitik für die Entwicklung und Umsetzung einer zukunftsfähigen Green Economy spielen?

Welche Rolle kann gemeinwohlorientierte Wissenschaft/Forschungspolitik für die Entwicklung und Umsetzung einer zukunftsfähigen Green Economy spielen? Welche Rolle kann gemeinwohlorientierte Wissenschaft/Forschungspolitik für die Entwicklung und Umsetzung einer zukunftsfähigen Green Economy spielen? - In welcher Verbindung stehen gemeinwohlorientierte

Mehr

EEX Kundeninformation 2009-06-04

EEX Kundeninformation 2009-06-04 EEX Kundeninformation 2009-06-04 Änderungen bei der sstellung für die monatlichen Börsentransaktionsentgelte Sehr geehrte Damen und Herren, seit Anfang des Jahres vereinheitlichen wir in mehreren Stufen

Mehr

Systemorientiertes Qualifizierungskonzept für die Elektromobilität

Systemorientiertes Qualifizierungskonzept für die Elektromobilität Systemorientiertes Qualifizierungskonzept für die Elektromobilität 29. Juni 2011 Siemens AG 2011. All rights reserved. Page 1 Das Projekt @ SPE hat zum Ziel ein ganzheitliches Ausbildungskonzept zu entwickeln

Mehr

Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis. H. Ulrich Hoppe. Virtuelles Arbeiten und Lernen in projektartigen Netzwerken

Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis. H. Ulrich Hoppe. Virtuelles Arbeiten und Lernen in projektartigen Netzwerken Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis H. Agenda 1. Network analysis short introduction 2. Supporting the development of virtual organizations 3. Supporting the development of compentences

Mehr

Prof. Gerold Baudinot. Zürcher Fachhochschule

Prof. Gerold Baudinot. Zürcher Fachhochschule Service Science: Nutzenstiftende IT-Prozesse entwickeln ITC Service Engineering und Management im Spannungsfeld Effizienz vs. Nutzen/Wirkung auf das Unternehmen Prof. Gerold Baudinot Was erwartet Sie?

Mehr

Wasserstoffaktivitäten im Umfeld des HyCentA. Manfred Klell, HyCentA, Graz. Abschlusskonferenz BZ-Core Groups, Steyr, März 2006

Wasserstoffaktivitäten im Umfeld des HyCentA. Manfred Klell, HyCentA, Graz. Abschlusskonferenz BZ-Core Groups, Steyr, März 2006 Wasserstoffaktivitäten im Umfeld des HyCentA Manfred Klell, HyCentA, Graz Abschlusskonferenz BZ-Core Groups, Steyr, März 2006 H2 Aktivitäten in A Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten von privaten und

Mehr

Bidding Strategies on Energy Markets

Bidding Strategies on Energy Markets Technische Universität Berlin Fachgebiet Energiesysteme Prof. Dr. Georg Erdmann www.tu-berlin.de/~energiesysteme Bidding Strategies on Energy Markets Rocco Melzian, Niels Ehlers, Robert Kraus Dipl.-Ing.

Mehr

Neue Höchstwerte in spanischen und französischen Strom-Futures Sekundärhandel am EUA-Terminmarkt deutlich gestiegen

Neue Höchstwerte in spanischen und französischen Strom-Futures Sekundärhandel am EUA-Terminmarkt deutlich gestiegen PRESSEMITTEILUNG EEX-Handelsergebnisse im April Neue Höchstwerte in spanischen und französischen Strom-Futures Sekundärhandel am EUA-Terminmarkt deutlich gestiegen Leipzig, 4. Mai 2015. Im hat die European

Mehr

Algorithms for graph visualization

Algorithms for graph visualization Algorithms for graph visualization Project - Orthogonal Grid Layout with Small Area W INTER SEMESTER 2013/2014 Martin No llenburg KIT Universita t des Landes Baden-Wu rttemberg und nationales Forschungszentrum

Mehr

Challenges in Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach

Challenges in Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach Pure Passion. Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach HELVETING Dr. Thomas Stöckli Director Business Unit Systems Engineering Dr. Daniel Hösli Member of the Executive Board 1 Agenda Different

Mehr

Kuka und Siemens. Ein starkes Team für Ihre Roboter-Applikationen

Kuka und Siemens. Ein starkes Team für Ihre Roboter-Applikationen Kuka und Siemens Ein starkes Team für Ihre Roboter-Applikationen Eine Geschichte von Ideen und revolutionären Entwicklungen Johann Keller und Jakob Knappich, Augsburg Die Erfolgsgeschichte technischer

Mehr

Energieeffizienzverbesserung in der keramischen Industrie

Energieeffizienzverbesserung in der keramischen Industrie Energieeffizienzverbesserung in der keramischen Industrie Hartmut Weber, Matthias Uhl, RIEDHAMMER GMBH Abstrakt Steigende Energiekosten und die Notwendigkeit zur nachhaltigen Minderung M der CO 2 -Emissionen

Mehr

Waldwissen.net (Forest-knowledge.net)

Waldwissen.net (Forest-knowledge.net) Waldwissen.net (Forest-knowledge.net) Conference of Directors of State Forest Research Institutes, Vienna, July 5-6th 2004 project idea Establish an internet-based, scientifically sound, comprehensive

Mehr

Pump Storage Requirements and Comparison with other Technologies

Pump Storage Requirements and Comparison with other Technologies Pump Storage Requirements and Comparison with other Technologies Albert Ruprecht Institute of Fluid Mechanics and Hydraulic Machinery University of Stuttgart 1 Content Introduction Demand on pump storage

Mehr

Vocational Education and Training (VET) in Switzerland and Schaffhausen

Vocational Education and Training (VET) in Switzerland and Schaffhausen Presentation at Information Event February 18, 2015 Karin Baumer, Office for Vocational Education and Training Vocational Education and Training (VET) in Switzerland and Schaffhausen Seite 1 Commercial

Mehr

Die Rolle von Erdgas im Energiemix Deutschlands

Die Rolle von Erdgas im Energiemix Deutschlands Die Rolle von Erdgas im Energiemix Deutschlands Dr. Thomas Dirksmeyer, E.ON Global Commodities SE Konferenz Grenznahe Energiewirtschaft in Polen und Deutschland - Erfahrungen und Perspektiven Sulechów,

Mehr

E-world energy & water Turkey Branchentreffpunkt der Energiewirtschaft

E-world energy & water Turkey Branchentreffpunkt der Energiewirtschaft E-world energy & water Turkey Branchentreffpunkt der Energiewirtschaft Stand: 17.06.2008 Stand: Februar 2013 Idee Ausstellung /Messe Kongress VIP Event Etablierung einer jährlichen Energiefachmesse in

Mehr