Anlage Regelzuständigkeit

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Anlage 2. 1. Regelzuständigkeit"

Transkript

1 Anlage 2 Gemäß 5 Abs. 1 Nr. 11 Finanzverwaltungsgesetz legt der Vorstand der Bundesagentur für Arbeit die Zuständigkeit für Kindergeldberechtigte nach dem Einkommensteuergesetz wie folgt fest: 1. Regelkeit Für Antragsteller/Berechtigte, Bad Oldesloe Elmshorn Flensburg Greifswald Hamburg Heide Kiel Lübeck Neubrandenburg Neumünster Rostock Schwerin Stralsund Nord in Hamburg Bremen-Bremerhaven Emden-Leer Nordhorn Oldenburg-Wilhelmshaven Osnabrück Vechta Braunschweig-Goslar Celle Göttingen Hameln Hannover Helmstedt Hildesheim Lüneburg-Uelzen Niedersachsen-Bremen in Hannover 1 Steuerpflichtige im Sinne des 1 Abs. 2 oder Abs. 3 EStG 1

2 Für Antragsteller/Berechtigte, Stade Nienburg-Verden Bielefeld Detmold Dortmund Hagen Herford Iserlohn Paderborn Siegen Meschede-Soest Nordrhein-Westfalen-Ost in Dortmund Ahlen-Münster Bochum Coesfeld Essen Gelsenkirchen Hamm Oberhausen Recklinghausen Rheine Wesel Nordrhein-Westfalen-Nord in Bochum Aachen-Düren Bergisch-Gladbach Bonn Brühl Duisburg Düsseldorf Köln Krefeld Mettmann Mönchengladbach Solingen-Wuppertal Nordrhein-Westfalen-West in Köln Bad Hersfeld-Fulda Hessen 2

3 Für Antragsteller/Berechtigte, Bad Homburg Marburg Kassel Korbach Gießen Wiesbaden Limburg-Wetzlar Darmstadt Frankfurt am Main Hanau Offenbach in Kassel Bad Kreuznach Kaiserslautern-Pirmasens Koblenz-Mayen Landau Ludwigshafen Mainz Montabaur Neuwied Saarland Trier Rheinland-Pfalz-Saarland in Mainz Göppingen Heilbronn Ludwigsburg Schwäbisch-Hall-Tauberbischofsheim Stuttgart Ulm Reutlingen Konstanz-Ravensburg Aalen Balingen Waiblingen Baden-Württemberg-Ost in Stuttgart Freiburg Mannheim Baden-Württemberg-West in Karlsruhe-Rastatt 3

4 Für Antragsteller/Berechtigte, Karlsruhe - Rastatt Heidelberg Lörrach Nagold-Pforzheim Offenburg Rottweil-Villingen-Schwenningen Ansbach-Weißenburg Aschaffenburg Bamberg-Coburg Donauwörth Bayreuth-Hof Nürnberg Fürth Schwandorf Schweinfurt Weiden Würzburg Bayern-Nord in Nürnberg Augsburg Deggendorf Freising Ingolstadt Kempten-Memmingen Landshut-Pfarrkirchen München Passau Regensburg Rosenheim Traunstein Weilheim Bayern-Süd in Regensburg Berlin Mitte Berlin Nord Berlin Süd Cottbus Eberswalde Berlin-Brandenburg in Potsdam 4

5 Für Antragsteller/Berechtigte, Frankfurt (Oder) Neuruppin Potsdam Altenburg-Gera Bernburg Dessau-Roßlau-Wittenberg Erfurt Gotha Halberstadt Halle Jena Magdeburg Nordhausen Sangerhausen Stendal Suhl Weißenfels Sachsen-Anhalt-Thüringen in Halle Annaberg-Buchholz Bautzen Chemnitz Dresden Hainichen Leipzig Oschatz Pirna Plauen Riesa Zwickau Sachsen in Chemnitz 5

6 2. Besondere Zuständigkeiten 2.1 Zuständigkeit für besondere Personengruppen Personengruppe e Familienkasse Binnenschiffer und Seeleute ohne Wohnung an Land Familienkasse am Sitz des Heimathafens des Schiffes Eltern ohne festen inländischen Wohnsitz oder ohne festen gewöhnlichen Aufenthalt Familienkasse Bayern Nord in Nürnberg Eltern ohne Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland wenn keine Lohnzahlungsstelle bzw. sonstig betreuende Stelle oder kein Betriebssitz in Deutschland vorhanden ist 2 Familienkasse Bayern Nord in Nürnberg 2 Steuerpflichtige im Sinne des 1 Abs. 2 oder Abs. 3 EStG 6

7 2.2 Zuständigkeit bei Anwendung über- oder zwischenstaatlicher Rechtsvorschriften Sind auf den Anspruchsberechtigten oder einen anderen Elternteil über- bzw. zwischenstaatliche Rechtsvorschriften anzuwenden, sind folgende Familienkassen 3 : Personengruppe e Familienkasse Anspruchsberechtigter oder anderer Elternteil bzw. ein anspruchsbegründendes Kind haben ihren Wohnsitz bzw. gewöhnlichen Aufenthalt in Polen oder der Tschechischen Republik oder unterliegen aus sonstigen Gründen (z. B. einer Beschäftigung oder selbständigen Erwerbstätigkeit) den dortigen Rechtsvorschriften oder beziehen von dort Rente Anspruchsberechtigter oder anderer Elternteil bzw. ein anspruchsbegründendes Kind haben ihren Wohnsitz bzw. gewöhnlichen Aufenthalt in Frankreich oder der Schweiz oder unterliegen aus sonstigen Gründen (z. B. einer Beschäftigung oder selbständigen Erwerbstätigkeit) den dortigen Rechtsvorschriften oder beziehen von dort Rente Anspruchsberechtigter oder anderer Elternteil bzw. ein anspruchsbegründendes Kind haben ihren Wohnsitz bzw. gewöhnlichen Aufenthalt in Österreich oder unterliegen aus sonstigen Gründen (z. B. einer Beschäftigung oder selbständigen Erwerbstätigkeit) den dortigen Rechtsvorschriften oder beziehen von dort Rente Kindergeldfall beurteilt sich nach einem der zwischenstaatlichen Abkommen bzw. Assoziationsabkommen mit Algerien, Bosnien und Herzegowina, Kosovo, Marokko, Serbien, Montenegro, Tunesien und Türkei bzw. nach dem Assoziationsratsbeschlusses EWG/Türkei Nr. 3/80 vom 19. September 1980 oder nach dem Vorläufigen Europäischen Abkommen über soziale Sicherheit Anspruchsberechtigter oder anderer Elternteil bzw. ein anspruchsbegründendes Kind haben ihren Wohnsitz bzw. gewöhnlichen Aufenthalt in Belgien, den Niederlanden oder Luxemburg oder unterliegen aus sonstigen Gründen (z. B. einer Beschäftigung oder selbständigen Erwerbstätigkeit) den dortigen Rechtsvorschriften oder beziehen von dort Rente alle sonstigen nach dem EStG anspruchsberechtigten Personen 4 Familienkasse Sachsen in Chemnitz Familienkasse Baden- Württemberg West in Karlsruhe-Rastatt Familienkasse Bayern Süd in Regensburg Familienkasse Bayern Süd in Regensburg Familienkasse Rheinland- Pfalz-Saarland in Mainz Familienkasse Bayern Nord in Nürnberg 2.3 Zuständigkeit für Rechtsbehelfe gegen Entscheidungen der Regionalen Inkasso Services im Bereich des steuerlichen Kindergeldes Zuständig für die Bearbeitung von Rechtsbehelfen gegen Entscheidungen der Regionalen Inkasso Services im Bereich des steuerlichen Kindergeldes ist die Familienkasse Nordrhein-Westfalen Nord. Die Zuständigkeit umfasst neben den in der Hauptsache anfallenden Vorgängen außerdem die Prüfung und die Anweisung von Gerichtskosten sowie die Vertretung vor dem Finanzgericht. 3 Hiervon nicht erfasst sind diejenigen Berechtigten, die Staatsangehörige eines anderen EU-/EWR- oder Vertragsstaates sind, gemeinsam mit ihrer Familie in Deutschland wohnen und deren Kindergeldanspruch ausschließlich auf Grund des Einkommensteuergesetzes besteht. 4 Hierzu gehören auch anspruchsberechtigte Personen in 3-Länder-Konstellationen mit Bezug zu zwei unterschiedlichen Familienkassen. 7

8 2.4 Prozessführungsbefugnis vor den Finanzgerichten Der Leiterin bzw. dem Leiter der en Familienkasse obliegt auch die Prozessführungsbefungnis vor den Finanzgerichten. Die Leiterin bzw. der Leiter der en Familienkasse kann sich nur durch Beschäftigte der Rechtsbehelfsstelle vertreten lassen. 8

Zuständige Stützpunkte der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) für die Durchführung des Arbeitsmarktzulassungsverfahrens ab 1.

Zuständige Stützpunkte der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) für die Durchführung des Arbeitsmarktzulassungsverfahrens ab 1. Anlage 2 SP-III-32 5758.3 Stand: Januar 2011 Zuständige Stützpunkte der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) für die Durchführung des Arbeitsmarktzulassungsverfahrens ab 1. Mai 2011 Regionale

Mehr

Landgerichte und Oberlandesgerichte in Deutschland

Landgerichte und Oberlandesgerichte in Deutschland Gerichtsverzeichnis - e und e in Deutschland 1 Wir sind bundesweit für Sie tätig. Hier finden Sie eine Übersicht sämtlicher e und e, alphabetisch sortiert (ab Seite 1) sowie nach Bundesländern und OLG-Bezirken

Mehr

GewSt - Hebesätze Städte ab Einwohner

GewSt - Hebesätze Städte ab Einwohner Aachen, Stadt 260.454 445 445 Ahlen, Stadt 53.090 425 425 Alen, Stadt 66.277 360 360 Arnsberg, Stadt 73.732 459 459 Aschaffenburg 68.808 385 385 Augsburg, Stadt 266.647 435 435 Bad Homburg v.d. Höhe, Stadt

Mehr

Regionale Arbeitsmarktprognosen der Arbeitslosen und sozialversicherungspflichtig Beschäftigten

Regionale Arbeitsmarktprognosen der Arbeitslosen und sozialversicherungspflichtig Beschäftigten Aktuelle Daten und Indikatoren Regionale Arbeitsmarktprognosen der Arbeitslosen und sozialversicherungspflichtig Beschäftigten 2/ Auf den folgenden Seiten werden Prognosen des IAB für die Zahl der sozialversicherungspflichtig

Mehr

5. Wirtschaftskraft und Wirtschaftsstruktur

5. Wirtschaftskraft und Wirtschaftsstruktur Bruttowertschöpfung und Bruttoinlandsprodukt 5. Wirtschaftskraft und Wirtschaftsstruktur 5.1 Bruttowertschöpfung und Bruttoinlandsprodukt Bruttowertschöpfung Bruttoinlandsprodukt 2012 in Mio. Euro Veränderung

Mehr

Hotel code Hotel Name Chain Country 0357 ibis Berlin Mitte ibis Germany 0479 Mercure Hotel Dresden Elbpromenade Mercure Germany 0492 Mercure Hotel

Hotel code Hotel Name Chain Country 0357 ibis Berlin Mitte ibis Germany 0479 Mercure Hotel Dresden Elbpromenade Mercure Germany 0492 Mercure Hotel Hotel code Hotel Name Chain Country 0357 ibis Berlin Mitte ibis Germany 0479 Mercure Hotel Dresden Elbpromenade Mercure Germany 0492 Mercure Hotel Freiburg am Münster Mercure Germany 0498 Novotel Nürnberg

Mehr

Teil II Fragen für das Bundesland Baden-Württemberg

Teil II Fragen für das Bundesland Baden-Württemberg Teil II Fragen für das Bundesland Baden-Württemberg 1. Welches Wappen gehört zum Bundesland Baden-Württemberg? 1 2 3 4 2. Welches ist ein Landkreis in Baden-Württemberg? Demmin Neckar-Odenwald-Kreis Nordfriesland

Mehr

"Grüne Karte" erhalten:

Grüne Karte erhalten: Kontrollverhalten in den deutschen Umweltzonen im Jahr 2013 "Grüne Karte" erhalten: Städte UWZ seit Effektive Kontrolle ja/ nein 3 des ruhenden nein 1 ruhender nein 4 des fließenden nein 2 fließender nein

Mehr

Ulrike Siebrasse Referentin für Mannschaftswettbewerbe

Ulrike Siebrasse Referentin für Mannschaftswettbewerbe Deutscher Mannschaftswettbewerb Schwimmen 2015 Ergebnisse Kiel, den 12. Februar 2015 1.Bundesliga Ulrike Siebrasse Referentin für Mannschaftswettbewerbe 1. SG Essen 28.682 1. 1.Potsdamer SV 28.523 2. SV

Mehr

Körperverletzung PKS Berichtsjahr Körperverletzung. Fallentwicklung und Aufklärung (Tabelle 01) Bereich: Bundesgebiet insgesamt

Körperverletzung PKS Berichtsjahr Körperverletzung. Fallentwicklung und Aufklärung (Tabelle 01) Bereich: Bundesgebiet insgesamt Körperverletzung 2200- PKS Berichtsjahr 2003 152 3.4 Körperverletzung G39 325 000 Körperverletzungsdelikte 300 000 275 000 250 000 225 000 200 000 175 000 150 000 (vorsätzliche leichte) Körperverletzung

Mehr

Baden-Württemberg. Block 1: Block 2: Block 3: Block 1:

Baden-Württemberg. Block 1: Block 2: Block 3: Block 1: Baden-Württemberg Aalen bei Ulm I Block 1: 01.07.2016 04.07.2016 Block 2: 20.10.2016 23.10.2016 Block 3: 12.01.2017 16.01.2017 Rheinfelden bei Basel Block 1: 15.09.2016 18.09.2016 Block 2: 16.11.2016 20.11.2016

Mehr

Anhang zu den Preislisten Standard-Festverbindungen Digital.

Anhang zu den Preislisten Standard-Festverbindungen Digital. Anhang zu den Preislisten Standard-Festverbindungen Digital. Erläuterung zur Tarifierungssystematik bei Standard-Festverbindungen Digital: Für die Berechnung des Überlassungspreises von Fernzonenverbindungen

Mehr

Verzeichnis der Musiknachlässe in Deutschland

Verzeichnis der Musiknachlässe in Deutschland Verzeichnis der Musiknachlässe in Deutschland Berlin 2000 Ehemaliges Deutsches Bibliotheksinstitut Inhalt Einführung 9 Hinweise 10 Literatur 10 Aufbau und Inhalt 11 Abkürzungen 12 Nachlassverzeichnis 15

Mehr

Indikator im Blickpunkt: Erfindungsmeldungen

Indikator im Blickpunkt: Erfindungsmeldungen Centrum für Hochschulentwicklung Indikator im Blickpunkt: Erfindungsmeldungen 2. ergänzte Auflage Biologie Chemie Physik Humanmedizin Pharmazie Zahnmedizin Auswertung aus dem CHE-Ranking Cort-Denis Hachmeister

Mehr

Entgeltliste Instandhaltung gültig ab DB Regio AG

Entgeltliste Instandhaltung gültig ab DB Regio AG Entgeltliste Instandhaltung gültig ab 01.03.2016 DB Regio AG lfd. Nr. Standort / Werkstatt Instandhaltungsbereich 1 Aachen Reisezugwagen 67 2 Aachen Radsatzbearbeitung (URD) 143 3 Berlin-Lichtenberg Reisezugwagen

Mehr

DB Regio AG. Preis je Fertigungsstunde lfd. Nr. Werkstatt Funktionsbereich

DB Regio AG. Preis je Fertigungsstunde lfd. Nr. Werkstatt Funktionsbereich DB Regio AG 1 Aachen Reisezugwagen 67,00 2 Aachen Radsatzbearbeitung (URD) 143,00 3 Berlin-Lichtenberg Reisezugwagen 84,00 4 Braunschweig, Ackerstraße Lok 99,00 5 Bremen Hbf Reisezugwagen 94,00 6 Cottbus

Mehr

Wie fahrradfreundlich ist Hessen? Fahrradklimatest 2012

Wie fahrradfreundlich ist Hessen? Fahrradklimatest 2012 Wie fahrradfreundlich ist Hessen? Fahrradklimatest 2012 ADFC Hessen Der Fahrradklimatest Bundesweite Befragung zur Fahrradfreundlichkeit von Städten und Gemeinden Ziele: Vergleich der Kommunen miteinander

Mehr

Wohnraum für Studierende

Wohnraum für Studierende Wohnraum für Studierende Wohnraumstatistik 00_DSW, Stat. Übersicht 00 RZ.09.0 :9 Seite Statistische Übersicht 0 Deutsches Studentenwerk 098 Wohnraum für Stud_0_US.indd 09.09. 07:8 098 Wohnraum für Stud_0_US.indd

Mehr

Auswirkungen der Demografie auf die Wohnungsmärkte - Heimliche Gewinner abseits der Metropolen

Auswirkungen der Demografie auf die Wohnungsmärkte - Heimliche Gewinner abseits der Metropolen Auswirkungen der Demografie auf die Wohnungsmärkte - Heimliche Gewinner abseits der Metropolen Dr. Michael Voigtländer, Forschungsstelle Immobilienökonomik Düsseldorf, 6. Juli 2010 Forschungsstelle Immobilienökonomik

Mehr

HAUPTVERSAMMLUNG Die Deutsche NatioNalBiBliothek, FraNkFurt am main, 14. mai 2008

HAUPTVERSAMMLUNG Die Deutsche NatioNalBiBliothek, FraNkFurt am main, 14. mai 2008 Die Deutsche NatioNalBiBliothek, FraNkFurt am main, 14. mai 2008 2 2007: ein erfolgreiches Geschäftsjahr für die Dic asset ag Gute Fundamentaldaten Die Dic asset ag hat ein turbulentes Jahr an den kapital-

Mehr

Weiterqualifizierung Elternbegleiter*in aktuelle Kurse. Baden-Württemberg

Weiterqualifizierung Elternbegleiter*in aktuelle Kurse. Baden-Württemberg Weiterqualifizierung Elternbegleiter*in aktuelle Kurse Herrenberg Baden-Württemberg Block 1: 19.01.2017 22.01.2017 Block 2: 30.03.2017 02.04.2017 Block 3: 17.05.2017 21.05.2017 Allensbach Block 1: 26.01.2017

Mehr

DOWNLOAD. Städte in Deutschland. Jens Eggert. Downloadauszug aus dem Originaltitel:

DOWNLOAD. Städte in Deutschland. Jens Eggert. Downloadauszug aus dem Originaltitel: DOWNLOAD Jens Eggert Städte in Deutschland auszug aus dem Originaltitel: Städte in Deutschland 22a 1a Nimm einen Atlas zur Hilfe und finde die Städtenamen. 1 32 Städte in Deutschland 22b 1b Nr. 1 2 3 4

Mehr

Wettersatellitenbilder vom um Uhr Seite 4

Wettersatellitenbilder vom um Uhr Seite 4 24. August 2009 Ein Wetterrückblick zum 20. Jahrestag des Falls der Mauer Das Wetter in Deutschland am 9. November 1989 Inhalt: Das Wetter an ausgewählten Wetterstationen des Deutschen Wetterdienstes und

Mehr

Kfz-Studie Motorleistung

Kfz-Studie Motorleistung Kfz-Studie Motorleistung Angaben der CHECK24-Kunden im Kfz- Versicherungsvergleich zur Motorleistung ihres Fahrzeugs Juli 2016 CHECK24 2016 Agenda 1 2 3 4 Zusammenfassung Methodik Motorleistung im Zeitverlauf

Mehr

Gegner der Stuttgarter Kickers in Ligaspielen von 1933/ /13

Gegner der Stuttgarter Kickers in Ligaspielen von 1933/ /13 Gegner der Stuttgarter Kickers in Ligaspielen von 1933/34-2012/13 Gegner Jahre Anzahl Alemannia Aachen 1981-2013 22 Spiele VfR Aalen 1940-2010 26 Spiele LR Ahlen 2000-2001 2 Spiele Bayern Alzenau 2009-2012

Mehr

Top hosting countries

Top hosting countries STATISTICS - RISE worldwide 206 Total number of scholarship holders: 228 male 03 female 25 55% Gender distribution 45% male female Top hosting countries Number of sholarship holders Number of project offers

Mehr

Registrierte DSH-Prüfungsordnungen an deutschen Hochschulen und Studienkollegs

Registrierte DSH-Prüfungsordnungen an deutschen Hochschulen und Studienkollegs Registrierte DSH-Prüfungsordnungen an deutschen Hochschulen und Studienkollegs [Stand: Dezember 2016] Diese Liste dokumentiert die Hochschulen und Studienkollegs, deren Prüfungsordnungen für die "Deutsche

Mehr

An ihrem Standort Unterstützung für ihr Unternehmen finden

An ihrem Standort Unterstützung für ihr Unternehmen finden Foto: Fotolia / Communicator An ihrem Standort Unterstützung für ihr Unternehmen finden Die IHK an fast jedem Standort präsent versteht sich als Dienstleister für die Wirtschaft. Beratungsangebote und

Mehr

Referenzen CONTRAfluran TM

Referenzen CONTRAfluran TM 1 Universitätsklinikum Halle Wittenberg 2 Universitätsklinikum Münster 3 Ubbo-Emmius Klinik Aurich 4 Medizinische Hochschule Hannover 5 Carl-Thiem-Klinikum Cottbus 6 Klinikum Schwäbisch-Gmünd / Stauferklinik

Mehr

Block 1: Block 2: Block 3: Block 1:

Block 1: Block 2: Block 3: Block 1: Raum Rosenheim (Bayern) Block 1: 19.10.2015 22.10.2015 Block 2: 14.12.2015 17.12.2015 Block 3: 22.02.2016 26.02.2016 Köln (Nordrhein-Westfalen) Block 1: 19.10.2015 22.10.2015 Block 2: 04.01.2016 07.01.2016

Mehr

fbta Fachbereichstag Architektur Die Fachbereiche Architektur an den Fachhochschulen und Gesamthochschulen in der Bundesrepublik Deutschland

fbta Fachbereichstag Architektur Die Fachbereiche Architektur an den Fachhochschulen und Gesamthochschulen in der Bundesrepublik Deutschland fbta Fachbereichstag Die Fachbereiche an den Fachhochschulen und Gesamthochschulen in der Bundesrepublik Deutschland Der Fachbereichstag im Netz: www.fbta.de universities of applied sciences Übersicht

Mehr

Regensburger Verbundklassifikation - Teilnehmende Bibliotheken

Regensburger Verbundklassifikation - Teilnehmende Bibliotheken Regensburger Verbundklassifikation - Teilnehmende Bibliotheken Stand: 20.09.2012 Deutschland Aachen RWTH Aachen / Hochschulbibliothek Amberg Klinikum St. Marien Amberg / Wissenschaftliche Bibliothek Augsburg

Mehr

Versorgungssituation beim Lungenkarzinom in Deutschland

Versorgungssituation beim Lungenkarzinom in Deutschland Versorgungssituation beim Lungenkarzinom in Deutschland J. Merk, A. Reinecke, B. Schicke Tumorzentrum Berlin e.v. 31. DKK 2014 Lungenkrebs 21.02.2014 1 Krebskongress 2014 - eingegangene Daten LungenCa

Mehr

DIE FUSSBALL WM IM KINO

DIE FUSSBALL WM IM KINO DIE FUSSBALL WM IM KINO AGENDA AGENDA (1) Basiskonzept (2) Erlebniswelt Kino: Bild- und Tonerlebnis (3) Werbliche Möglichkeiten im Kino zur WM (4) Ihr Nutzen (5) Impressum BASISKONZEPT DIE FUSSBALL WM

Mehr

Auswirkungen der Bevölkerungsentwicklung auf Immobiliennachfrage und Bautätigkeit Dr. Michael Voigtländer, Forschungsstelle Immobilienökonomik

Auswirkungen der Bevölkerungsentwicklung auf Immobiliennachfrage und Bautätigkeit Dr. Michael Voigtländer, Forschungsstelle Immobilienökonomik Auswirkungen der Bevölkerungsentwicklung auf Immobiliennachfrage und Bautätigkeit Dr. Michael Voigtländer, Forschungsstelle Immobilienökonomik Berlin, 28. Mai 2009 Forschungsstelle Immobilienökonomik Das

Mehr

Schwerpunktsportart. Bundesstützpunkte und Bundesstützpunkte - Nachwuchs (sortiert nach Spitzenverbänden; Stand: )

Schwerpunktsportart. Bundesstützpunkte und Bundesstützpunkte - Nachwuchs (sortiert nach Spitzenverbänden; Stand: ) Deutscher Badminton Verband OSP Schwerpunktsportart Trainingsort NRW RR Badminton Mülheim BSP SL RPS Badminton Saarbrücken BSP 2 Deutscher Base- und Softball Verband NRW KBL Baseball/Softball Bonn/Wessling

Mehr

Aktuelle Beispiele zufriedener Klinikkunden mit Einsatz von viskoelastischen (druckentlastenden) Matratzen und Positionierungshilfen

Aktuelle Beispiele zufriedener Klinikkunden mit Einsatz von viskoelastischen (druckentlastenden) Matratzen und Positionierungshilfen Referenzen Seit mehr als 12 Jahren fertigen wir Matratzen und Positionierungshilfen für Kliniken und Pflegeeinrichtungen. Aus der Nachfrage von Patienten, die während ihres Klinikaufenthaltes auf unseren

Mehr

Die Vorstände der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Sportämter (ADS)

Die Vorstände der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Sportämter (ADS) Die Vorstände der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Sportämter (ADS) 1949 in Duisburg: Gründungsversammlung der ADS am 28./29.10.1949 (bis 1958) Sportrat Kabus, Hannover 24. Juli 1950 in Köln Rabe, Osnabrück

Mehr

Auswertung des bundesweiten Vergleiches der von der EU-Pilotanfrage zur NO2-Grenzwertüberschreitung betroffenen Städte (Nr.

Auswertung des bundesweiten Vergleiches der von der EU-Pilotanfrage zur NO2-Grenzwertüberschreitung betroffenen Städte (Nr. Auswertung des bundesweiten Vergleiches der von der EU-Pilotanfrage zur NO2-Grenzwertüberschreitung betroffenen Städte (Nr. 6685/14/ENVI) nur Messstationen an Verkehrsstandorten Auswertung von 75 Messstationen

Mehr

Rahmenspielplan 3. Liga

Rahmenspielplan 3. Liga 1.. Spieltag 26.07.2014 18.00 1 VfL Osnabrück FC Energie Cottbus 26.07.2014 14.00 2 1. FSV Mainz 05 II DSC Arminia Bielefeld 26.07.2014 14.00 4 SSV Jahn Regensburg MSV Duisburg 26.07.2014 14.00 5 SV Wehen

Mehr

Das Forschungsranking

Das Forschungsranking Centrum für Hochschulentwicklung Das Forschungsranking deutscher Universitäten Analysen und Daten im Detail Jura Dr. Sonja Berghoff Dipl.-Soz. Gero Federkeil Dipl.-Kff. Petra Giebisch Dipl.-Psych. Cort-Denis

Mehr

Voetbal: Duitsland Bundesliga - Matchen

Voetbal: Duitsland Bundesliga - Matchen Voetbal: Duitsland Bundesliga - Matchen Handicap 8 X Einde HT HC X X >.5

Mehr

AuditChallenge Konzept

AuditChallenge Konzept AuditChallenge 2016 Konzept Konzept Die AuditChallenge ist einer der größten Fallstudienwettbewerbe für Studierende der Wirtschaftswissenschaften in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Veranstaltung

Mehr

Studienort Studienfach Hochschulname Studientyp Studienform Berlin Bachelor of Nursing (B.A.) Evangelische Hochschule Berlin

Studienort Studienfach Hochschulname Studientyp Studienform Berlin Bachelor of Nursing (B.A.) Evangelische Hochschule Berlin Folgende Tabelle gibt einen Überblick zu den einzelnen Studienfächern zum Thema Pflege und listet sie sortiert nach Studienort, Hochschule, Studientyp sowie Studienform auf. Die mit * gekennzeichneten

Mehr

Schuljahr 2005/06 Schuljahr 2006/07

Schuljahr 2005/06 Schuljahr 2006/07 Schüler/-innen und an allgemeinbildenden Schulen in Schuljahr 2005/06 Schuljahr 2006/07 Schuljahr 2007/08 Schülerinnen und Schüler Schülerinnen und Schüler Schülerinnen und Schüler Anzahl Anzahl Anzahl

Mehr

ST Heim Auswärts Distanz Team Montagsspiele davon ausw. Auf-/Absteiger Spiele in % AW-km AW-km im Schnitt 1 Bielefeld Rostock

ST Heim Auswärts Distanz Team Montagsspiele davon ausw. Auf-/Absteiger Spiele in % AW-km AW-km im Schnitt 1 Bielefeld Rostock 1 Bielefeld Rostock 852 1. Lautern 8 5 23,5% 4.048 506 2 Aachen St. Pauli 974 2. Bielefeld 7 4 Absteiger 20,6% 2.692 385 3 1860 Karlsruhe 600 3. St. Pauli 5 4 14,7% 3.346 669 4 Duisburg Düsseldorf 56 4.

Mehr

Stuttgart Hbf. Zug Train Train. Gleis Track Voie. 2:16 nicht 25. Dez, 1. Jan ICE 618 ICE :20 nicht 25. Dez, 1. Jan. Mo 7.

Stuttgart Hbf. Zug Train Train. Gleis Track Voie. 2:16 nicht 25. Dez, 1. Jan ICE 618 ICE :20 nicht 25. Dez, 1. Jan. Mo 7. ..0.0.0 0: Mo - Sa 0: Di 0: Di 0: Di 0:00 IC 00 München Hbf : München-Pasing :00 Augsburg : Günzburg : Ulm Hbf : Göppingen : Plochingen : nicht. Apr,. Jun e e e 0: RB RB 0: Di 0:0 Di e 0 e 0 Weil der Stadt

Mehr

Neue Drittliga-Saison: HFC startet mit Auswärtsspiel gegen Erfurt

Neue Drittliga-Saison: HFC startet mit Auswärtsspiel gegen Erfurt Neue Drittliga-Saison: HFC startet mit Auswärtsspiel gegen Erfurt Der Hallesche FC muss in seinem ersten Spiel der neuen Fußball-Drittliga- Saison bei Rot-Weiß Erfurt antreten. Das geht aus der Ansetzungsliste

Mehr

BUNDESLIGA. Umbenennung: MSV Duisburg bis 1966/67 Meidericher SV KFC Uerdingen 05 bis 1995 FC Bayer 05 Uerdingen

BUNDESLIGA. Umbenennung: MSV Duisburg bis 1966/67 Meidericher SV KFC Uerdingen 05 bis 1995 FC Bayer 05 Uerdingen Mit Beschluss des Bundestags des Deutschen Fußball-Bundes in Dortmund wurde am 28. Juli 1962 die als bundesweite Spielklasse des DFB gegründet. Die Zustimmung erfolgte mit einer großen Mehrheit, das Abstimmungsresultat

Mehr

Referenzliste Gutachten

Referenzliste Gutachten 24.08.2015 Referenzliste Datum Ort Inhalt 2015 Deutschland Schadensgutachten Erstellung eines Kurzgutachtens für eine Biogasanlage in 2015 Deutschland Schadensgutachten Erstellung eines Schadensgutachten

Mehr

TEMPUS IV ( ) Hochschulkooperationen mit Osteuropa, Russland und Zentralasien, dem westlichen Balkan, Nordafrika und dem Nahen Osten

TEMPUS IV ( ) Hochschulkooperationen mit Osteuropa, Russland und Zentralasien, dem westlichen Balkan, Nordafrika und dem Nahen Osten TEMPUS IV (2007-2013) Hochschulkooperationen mit Osteuropa, Russland und Zentralasien, dem westlichen Balkan, Nordafrika und dem Nahen Osten TEMPUS IV, 2. Aufruf (Abgabefrist 28. April 2009) Insgesamt

Mehr

Das CHE Forschungsranking deutscher Universitäten Jura

Das CHE Forschungsranking deutscher Universitäten Jura Das CHE Forschungsranking deutscher Universitäten 2004 Jura Dr. Sonja Berghoff Dipl.-Soz. Gero Federkeil Dipl.-Kff. Petra Giebisch Dipl.-Psych. Cort-Denis Hachmeister Meike Siekermann M.A. Prof. Dr. Detlef

Mehr

Allensbach bei Konstanz (Baden-Württemberg) (ausgebucht)

Allensbach bei Konstanz (Baden-Württemberg) (ausgebucht) Bad Aibling bei Rosenheim (Bayern) (ausgebucht) Block 1: 19.10.2015 22.10.2015 Block 2: 14.12.2015 17.12.2015 Block 3: 22.02.2016 26.02.2016 Köln (Nordrhein-Westfalen) (ausgebucht) Block 1: 19.10.2015

Mehr

Zwischen Reurbanisierung, neuer Suburbanisierung und Landflucht?

Zwischen Reurbanisierung, neuer Suburbanisierung und Landflucht? Zwischen Reurbanisierung, neuer Suburbanisierung und Landflucht? Herausforderungen für die Wohnungsmärkte in Mitteldeutschland Dr. Tim Leibert, Leibniz Institut für Länderkunde Dr. Annegret Haase und Manuel

Mehr

Factsheet. Kinderarmut. Kinder im SGB-II-Bezug 14,3 14,7. Deutschland 19,3 17,0. Berlin. Brandenburg 20,1 16,9 12,4 13,2. Sachsen.

Factsheet. Kinderarmut. Kinder im SGB-II-Bezug 14,3 14,7. Deutschland 19,3 17,0. Berlin. Brandenburg 20,1 16,9 12,4 13,2. Sachsen. Factsheet Baden-Württemberg Kinderarmut Kinder im SGB-II-Bezug ABBILDUNG 1 Anteil der Kinder unter 18 Jahren in Familien im 2011 2015 Nordrhein-Westfalen 15,0 17,6 Saarland 28,8 31,6 Bremen 10,7 11,5 Rheinland-

Mehr

Qualitätssicherung durch zertifizierte Organkrebszentren unter dem Dach des

Qualitätssicherung durch zertifizierte Organkrebszentren unter dem Dach des Tumorzentrum Regensburg e.v. Qualitätssicherung durch zertifizierte Organkrebszentren unter dem Dach des Tumorzentrum Regensburg e. V. B. Steinger, M. Gerken, M. Gerstenhauer, A. Pauer, F. Hofstädter,

Mehr

Referenzliste Gutachten ( )

Referenzliste Gutachten ( ) Referenzliste 2014 Deutschland Gerichtsgutachten Schiedsgericht Stobbe 2014 Deutschland Erstellung eines für eine Biogasanlage in 2014 Deutschland Erstellung eines zur Beurteilung eines Sturmschaden auf

Mehr

2005 Bekanntmachung der Bezirke der Landesmittelbehörden und der unteren Landesbehörden

2005 Bekanntmachung der Bezirke der Landesmittelbehörden und der unteren Landesbehörden 632 Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Westfalen 36 vom 27. November 2013 2005 Bekanntmachung der Bezirke der Landesmittelbehörden und der unteren Landesbehörden Vom 12. November 2013 Auf Grund

Mehr

Tommy Hilfiger Aachen. Dahmengraben Aachen. Herstallstr Aschaffenburg. Langestr Baden Baden. Tommy Hilfiger Bayreuth

Tommy Hilfiger Aachen. Dahmengraben Aachen. Herstallstr Aschaffenburg. Langestr Baden Baden. Tommy Hilfiger Bayreuth Tommy Hilfiger Aachen Dahmengraben 1 52062 Aachen Tommy Hilfiger Aschaffenburg Herstallstr. 12 63739 Aschaffenburg Tommy Hilfiger Baden Baden Langestr. 44 76530 Baden Baden Tommy Hilfiger Bayreuth Rotmain

Mehr

Seminartermine für das Aufbauseminar im Rahmen des Unternehmermodells nach DGUV Vorschrift 2 für die Branche 'branchenübergreifend'

Seminartermine für das Aufbauseminar im Rahmen des Unternehmermodells nach DGUV Vorschrift 2 für die Branche 'branchenübergreifend' Präventionsabteilung Fachgebiet Elektrohandwerke / Unternehmermodell Seminartermine für das Aufbauseminar im Rahmen des Unternehmermodells nach DGUV Vorschrift 2 für die Branche Die nachfolgenden Aufbauseminartermine

Mehr

Die heimlichen Tourismus-Hochburgen Deutschlands Übernachtungen absolut (Kommunen von A - Z), Seite 1/5

Die heimlichen Tourismus-Hochburgen Deutschlands Übernachtungen absolut (Kommunen von A - Z), Seite 1/5 (Kommunen von A - Z), Seite 1/5 Aachen Aalen Altenberg Aschaffenburg Augsburg Bad Berleburg Bad Bertrich Bad Driburg Bad Dürkheim Bad Dürrheim Bad Elster Bad Ems Bad Füssing Bad Gottleuba-Berggießhübe

Mehr

Die heimlichen Tourismus-Hochburgen Deutschlands Übernachtungen je Einwohner (Kommunen von A - Z), Seite 1/5

Die heimlichen Tourismus-Hochburgen Deutschlands Übernachtungen je Einwohner (Kommunen von A - Z), Seite 1/5 je Einwohner (Kommunen von A - Z), Seite 1/5 je Einwohner absolut prozentual Aachen Aalen Altenberg Aschaffenburg Augsburg Bad Berleburg Bad Bertrich Bad Driburg Bad Dürkheim Bad Dürrheim Bad Elster Bad

Mehr

Block 1: Block 2: Block 3: Block 1:

Block 1: Block 2: Block 3: Block 1: Elternchance II - Kurse in 2017 Saarbrücken (Saarland) Block 1: 09.01.2017 12.01.2017 Block 2: 13.03.2017 16.03.2017 Block 3: 08.05.2017 12.05.2017 Velbert (NRW) Block 1: 16.01.2017 19.01.2017 Block 2:

Mehr

Chartbericht Jan.-Feb. 2015

Chartbericht Jan.-Feb. 2015 Tourismus-Statistik in Nordrhein-Westfalen Chartbericht Jan.-Feb. 2015 Basis: Vorläufige Ergebnisse des Statistischen Bundesamtes und von IT.NRW Beherbergungsstatistik Jan.-Feb. 2015 BUNDESLÄNDER 2 22.04.2015

Mehr

Ergebnisse der Pilotstudie Forschungsrating im Fach Chemie: tabellarische Übersichten

Ergebnisse der Pilotstudie Forschungsrating im Fach Chemie: tabellarische Übersichten GESCHÄFTSSTELLE Drs. 869108 Köln, 2.9.2008 Ergebnisse der Pilotstudie Forschungsrating im Fach Chemie: tabellarische Übersichten Inhalt Seite Vorbemerkung... 3 Kurzfassung... 5 Erläuterungen... 8 Ergebnisse...

Mehr

Wie hoch ist die Gewerbesteuer in Deutschland?

Wie hoch ist die Gewerbesteuer in Deutschland? 1 Diplom-Finanzwirt (FH) Wie hoch ist die Gewerbesteuer in Deutschland? Die Gewerbesteuer ist die bedeutendste Gemeindesteuer (Kommunalsteuer). Die Höhe der Gewerbesteuer differiert sehr stark in Deutschland

Mehr

Seminartermine für die Fortbildung im Rahmen des Unternehmermodells nach DGUV Vorschrift 2 für die Branche 'Elektrotechnische Installation'

Seminartermine für die Fortbildung im Rahmen des Unternehmermodells nach DGUV Vorschrift 2 für die Branche 'Elektrotechnische Installation' Präventionsabteilung Fachgebiet Elektrohandwerke / Unternehmermodell Seminartermine für die Fortbildung im Rahmen des Unternehmermodells nach DGUV Vorschrift 2 für die Branche Die nachfolgenden Fortbildungsseminare

Mehr

Der Deutsche Schulpreis 2012

Der Deutsche Schulpreis 2012 Der Deutsche Schulpreis 2012 Bewerberstatistik Es gingen 122 Bewerbungen ein, davon 80 % von Schulen in staatlicher Trägerschaft. Neue Bewerber und Wiederbewerber 51 % der Schulen sind neue Bewerber, während

Mehr

Forschungsrating Anglistik und Amerikanistik Einzelergebnisse der Einrichtungen

Forschungsrating Anglistik und Amerikanistik Einzelergebnisse der Einrichtungen wr wissenschaftsrat Drs. 2757-12 Köln 07 12 2012 Forschungsrating Anglistik und Amerikanistik Einzelergebnisse der Einrichtungen inhalt A. Erläuterungen zur Ergebnisdarstellung 5 B. Bewertungen der Einrichtungen

Mehr

Leistungszentren. LZ DFL 35+1 DFB 20 Gesamt 55+1

Leistungszentren. LZ DFL 35+1 DFB 20 Gesamt 55+1 Leistungszentren Leistungszentren mit DFB-Zertifikat aktuell Für die 36 Vereine der DFL ist ein verpflichtend aktuell 35 +1 FC Würzburger Kickers als Aufsteiger aus der 3. LIGA mit einer Übergangsfrist

Mehr

BUNDESLIGA 2007/2008

BUNDESLIGA 2007/2008 21. Jul 2007 - Sa 15.30 LiPo Sp 1 FC Schalke 04 Karlsruher SC 21. Jul 2007 - Sa 18.00 LiPo Sp 2 Werder Bremen FC Bayern München 21./22.07.2007 UIC R3 H Hamburger SV 24. Jul 2007 - Di 20.30 LiPo HF1 1.

Mehr

Fahrzeuge und Preise Europas größte Wohnmobilvermietung

Fahrzeuge und Preise Europas größte Wohnmobilvermietung Fahrzeuge und Preise 2017 Europas größte Wohnmobilvermietung Saisonzeiten 2017 Die Saisonzeiten gelten für die jeweilige Miet-Station im jeweiligen Bundesland. Zur Ermittlung Ihres individuellen Mietpreises

Mehr

FUSSBALL WK II JUNGEN VORRUNDE. Home > Herbstfinale > Fußball > WK II Jungen

FUSSBALL WK II JUNGEN VORRUNDE. Home > Herbstfinale > Fußball > WK II Jungen Home > Herbstfinale > Fußball > WK II Jungen FUSSBALL WK II JUNGEN VORRUNDE Gruppe A 1 135 Poelchau-Oberschule Berlin Berlin 2 133 Otto-Hahn-Gymnasium Karlsruhe Baden-Württemberg 3 134 Walter-Klingenbeck-Realschule

Mehr

Kontakte FSJ/BFD. Baden-Württemberg. DRK-Landesverband Baden-Württemberg e.v. Badstr. 39/ Stuttgart. Telefon:

Kontakte FSJ/BFD. Baden-Württemberg. DRK-Landesverband Baden-Württemberg e.v. Badstr. 39/ Stuttgart. Telefon: Kontakte FSJ/BFD Baden-Württemberg DRK-Landesverband Baden-Württemberg e.v. Badstr. 39/ 41 70372 Stuttgart Telefon: 0711 5505-0 Telefax: 0711 5505-139 http://www.drk-bw.de info[at]drk-bw.de Landesverband

Mehr

Platz 1* der Landesentscheide/Vorentscheide der einzelnen Bundesländer für die DMS-J 2016

Platz 1* der Landesentscheide/Vorentscheide der einzelnen Bundesländer für die DMS-J 2016 Platz 1* der Landesentscheide/Vorentscheide der einzelnen Bundesländer für die DMS-J 2016 Zusammenstellung: Mirko Seifert/mirkoseifert.de Stand: 17.10.2016 Wfr. Spandau 04 A m 20:30,90 Berlin 7./8.10.2016

Mehr

Kino im Hörsaal - Beliebt, sympathisch und authentisch

Kino im Hörsaal - Beliebt, sympathisch und authentisch Kino im Hörsaal - Beliebt, sympathisch und authentisch Kino ist ein sehr wirkungsvolles Medium und erreicht etwas, das andere Medien nicht leisten können: große Gemeinschaftserlebnisse schaffen, viele

Mehr

Presseinformation 2017 Luke Mockridge Live-Tournee LUCKY MAN

Presseinformation 2017 Luke Mockridge Live-Tournee LUCKY MAN ist ein LUCKY MAN Lukes Generation hat ein Problem. Die Welt steht ihr offen. Aber wie soll man sich entscheiden, in diesem Dschungel der Möglichkeiten? Was passiert nach der Schule? Praktikum, Ausbildung,

Mehr

NatCatSERVICE Schadenereignisse in Deutschland April 2016

NatCatSERVICE Schadenereignisse in Deutschland April 2016 Schadenereignisse in Deutschland 1980 2015 April 2016 Schadenereignisse in Deutschland 1980 2015 Anzahl relevanter Ereignisse Anzahl Geophysikalische Ereignisse (Erdbeben,Tsunami, vulkanische Aktivität)

Mehr

Verfügbarkeit von Chinin und iv. Artesunate in Krankenhäusern in Deutschland

Verfügbarkeit von Chinin und iv. Artesunate in Krankenhäusern in Deutschland Die Liste wurde erstellt aufgrund einer Fragebogenaktion an allen größeren Krankenhäusern und Universitätskliniken in Deutschland (Stand Oktober 2013). Die Daten in der Liste beruhen auf den Angaben, die

Mehr

Liste des référances - STRAILastic

Liste des référances - STRAILastic Liste des référances - STRAILastic Système Ville Pays Projet ml Voie année STRAILastic_K Hagen Deutschland DB Wartungshalle 565 1996 STRAILastic_R Berlin Deutschland Hultschiner Damm 375 1997 STRAILastic_R

Mehr

Kaufentscheidungen beeinflussen

Kaufentscheidungen beeinflussen Out of Home Shopping-Center Kaufentscheidungen beeinflussen Für Städte. Für Menschen. Nationales Angebot 2010 8,1 Millionen Besucher wöchentlich in 51 vermarkteten Shopping-Centern Quelle: ECE, 2009 Wall

Mehr

Entwurfshilfe für den sommerlichen Wärmeschutz nach DIN : Klimaregion C

Entwurfshilfe für den sommerlichen Wärmeschutz nach DIN : Klimaregion C Entwurfshilfe für den sommerlichen Wärmeschutz nach DIN 4108-2:2013-02 Klimaregion C Kiel Bremen Hamburg Schwerin Berlin Hannover Potsdam Magdeburg Dortmund Düsseldorf Köln Erfurt Leipzig Dresden Klimaregionen

Mehr

insgesamt Hochschule wissenschaftliches und künstlerisches Personal darunter zusammen Frauen

insgesamt Hochschule wissenschaftliches und künstlerisches Personal darunter zusammen Frauen Personal an den n s am 31.12.2012 Seite 1 von 10 Universitäten Aachen, Technische 6 477 2 018 8 207 5 020 14 684 7 038 Bielefeld, Universität 2 486 1 127 1 152 730 3 638 1 857 Bochum, Universität 4 448

Mehr

Die heimlichen Tourismus-Hochburgen Deutschlands Übernachtungen je Einwohner (Platz 1-50)

Die heimlichen Tourismus-Hochburgen Deutschlands Übernachtungen je Einwohner (Platz 1-50) je Einwohner (Platz 1-50) 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 Norddorf (Amrum) Ediger-Eller Langeoog

Mehr

1. Spieltag o8.2o Spieltag o o9.2o Spieltag o9.2o Spieltag 2o. / 21.o9.2o Spieltag o9.

1. Spieltag o8.2o Spieltag o o9.2o Spieltag o9.2o Spieltag 2o. / 21.o9.2o Spieltag o9. 1. Spieltag 26. - 28.o8.2o16 FR 2o:3o FC Bayern München - SV Werder Bremen 6 : 0 ( 2:0 ) SA 15:3o SG Eintracht Frankfurt - FC Schalke 04 1 : 0 ( 1:0 ) SA 15:3o FC Augsburg - VfL Wolfsburg 0 : 2 ( 0:1 )

Mehr

Wirtschaftsregion Stuttgart - Zahlen und Fakten. Tourismus. Übernachtungsgäste in Baden-Württemberg. Durchschnittliche Übernachtungsdauer in Tagen

Wirtschaftsregion Stuttgart - Zahlen und Fakten. Tourismus. Übernachtungsgäste in Baden-Württemberg. Durchschnittliche Übernachtungsdauer in Tagen Millionen 4 3 2 1 4.153.892 23,5% 4.023.626 34,1% 2.221.650 27,7% Übernachtungsgäste in Baden-Württemberg 1.653.516 1.620.827 1.594.231 1.264.430 1.154.558 831.929 25,1% 24,8% 20,3% 16,5% 15,8% 10,9% 708.611

Mehr

Eine passende Zeitung für Ihren Business! Seit Mediadaten 2016

Eine passende Zeitung für Ihren Business! Seit Mediadaten 2016 Eine passende Zeitung für Ihren Business! Seit 2008 Mediadaten 2016 Preisliste Nr. 9 gültig ab 1. Januar 2016 Allgemeine Verlagsangaben Anschrift: Telefon: Telefax: E-Mail: Erscheinungsweise: Erstausgabe:

Mehr

51. Nachtrag. zur Satzung der Deutschen Rentenversicherung. Knappschaft-Bahn-See

51. Nachtrag. zur Satzung der Deutschen Rentenversicherung. Knappschaft-Bahn-See 51. Nachtrag zur Satzung der Deutschen Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See Die Satzung der Deutschen Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See vom 01.10.2005 in der Fassung des 50. Satzungsnachtrages

Mehr

BVB - Spieltermine 2016 /17

BVB - Spieltermine 2016 /17 Sonntag, 14.08.2016 Anstoß um 20:30 Uhr Bayern München Samstag, 20.08.2016 Anstoß um 20:45 Uhr SV Eintracht Trier 05 Samstag, 27.08.2016 Mainz 05 Samstag, 10.09.2016 Anstoß um 18:30 Uhr RB Leipzig - Samstag,

Mehr

BuLiTipp-Spielplan Saison 16/17 (Hinrunde)

BuLiTipp-Spielplan Saison 16/17 (Hinrunde) Spalte für das Masterspiel. Pro Spieltag nur ein Spiel mit einem großen M markieren! BuLiTipp-Spielplan Saison 16/17 (Hinrunde) 1 Fr 26.08.16 FC Bayern München SV Werder Bremen : Bemerkungen Eintracht

Mehr

KMT-AG Problemlösung bei der täglichen Arbeit (das Netzwerk)

KMT-AG Problemlösung bei der täglichen Arbeit (das Netzwerk) KMT-AG Problemlösung bei der täglichen Arbeit (das Netzwerk) Dr. (Univ. Sarajevo) G. Lasic, Klinikum rechts der Isar München Quelle: Deutsche Ärzteblatt 37/06 Geschichte: Idee: Workshop bei dem 9. KMT

Mehr

HER2-positives primäres Mammakarzinom: ADAPT und NeoPredict

HER2-positives primäres Mammakarzinom: ADAPT und NeoPredict HER2-positives primäres Mammakarzinom: ADAPT und NeoPredict Nadia Harbeck, Brustzentrum der Universität München nfomaterial ADAPT - WSG GmbH 1 Das HER2-positive Mammakarzinom ist heterogen Cortazar et

Mehr

Ergänzende Informationen

Ergänzende Informationen Informationen zur Raumentwicklung Heft 6.2013 561 Tabelle 1 Die Städte der IRB im Erhebungsjahr 2011 nach Bevölkerungszahl und regionaler Einbettung regionale Einbettung Größenklasse 2011 Osten Nordwesten

Mehr

Arbeitsblatt: Flucht in eine neue Heimat

Arbeitsblatt: Flucht in eine neue Heimat Aufgabe a Mahmud ist mit seiner Familie aus Syrien nach Deutschland geflohen. Lies dir den ersten Absatz in dem Textblatt über Flüchtlinge durch und vervollständige die Sätze! Mahmud ist Jahre alt. Mahmud

Mehr

Schwerpunktsportarten, Bundesstützpunkte und Bundesstützpunkte-Nachwuchs (sortiert nach Bundesländern)

Schwerpunktsportarten, Bundesstützpunkte und Bundesstützpunkte-Nachwuchs (sortiert nach Bundesländern) Berlin B B Boxen Berlin B B Fechten Berlin B B Gewichtheben Berlin B B Hockey Berlin B B Judo Berlin B B Kanu-Rennsport Berlin B B Moderner Fünfk. Berlin B B Schwimmen Berlin B B Turnen Frauen Berlin B

Mehr

Frauenhaus Ansbach Caritasverband Ansbach - Rothenburg e.v. Postfach Ansbach Tel:

Frauenhaus Ansbach Caritasverband Ansbach - Rothenburg e.v. Postfach Ansbach Tel: Eine Liste und Übersicht mit den Telefonnummern der Frauen- und Mädchenhäuser, Frauennotrufe und sonstige Krisenanlaufstellen in Deutschland Die angezeigten Listen erheben KEINEN Anspruch auf Vollständigkeit.

Mehr

3D-Printing: Wirtschaftlicher Einsatz in Orthopädie- und Medizintechnik

3D-Printing: Wirtschaftlicher Einsatz in Orthopädie- und Medizintechnik 3D-Printing: Wirtschaftlicher Einsatz in Orthopädie- und Medizintechnik Direkte Herstellung von orthopädischen Hilfsmitteln M.Sc. Dipl.-Des. (FH) Jannis Breuninger Dipl.-Ing. Felix Starker Dr. med. Urs

Mehr

So klein kann große Heizleistung sein: Kermi Flachheizkörper in Bauhöhe 200. neu 200. Flachheizkörper

So klein kann große Heizleistung sein: Kermi Flachheizkörper in Bauhöhe 200. neu 200. Flachheizkörper So klein kann große Heizleistung sein: Kermi Flachheizkörper in Bauhöhe 200. BH neu 200 Flachheizkörper Geringe Bauhöhe. Niedrige Heizkosten. Großes Potenzial. Kermi Flachheizkörper der Bauhöhe 200 passen

Mehr

Erfolgreich selbstständig Als Freelancer bei der euro engineering AG

Erfolgreich selbstständig Als Freelancer bei der euro engineering AG Erfolgreich selbstständig Als Freelancer bei der euro engineering AG Unsere Gemeinsamkeit? Die Leidenschaft für Qualität und Technik Hinter unseren maßgeschneiderten Engineering-Lösungen steckt viel mehr

Mehr

Deckungsumfänge in der Kfz-Versicherung nach Wohnort und Alter des Versicherungsnehmers. September 2016

Deckungsumfänge in der Kfz-Versicherung nach Wohnort und Alter des Versicherungsnehmers. September 2016 Deckungsumfänge in der Kfz-Versicherung nach Wohnort und Alter des Versicherungsnehmers September 2016 CHECK24 2016 Agenda 1 2 3 4 5 Zusammenfassung Methodik Deckungsumfänge in der Kfz-Versicherung nach

Mehr