Schulinterner Lehrplan Chemie

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Schulinterner Lehrplan Chemie"

Transkript

1 Realschule und Aufbaurealschule der Stadt Alsdorf: Schulinterner Lehrplan Chemie Seite 1 Chemie Vorwort.doc

2 Ziel des Chemieunterrichts: Verantwortungsbewusstes Handeln unter Berücksichtigung grundlegender Erkenntnisse der Chemie Kompetenzbereiche des Chemieunterrichts: Fachwissen: (F) Fachbegriffe und grundlegende Gesetze der Chemie verstehen und fachgerecht anwenden. Erkenntnisgewinnung: (E) Bewertung: (B) Schritte der Erkenntnisgewinnung an einfachen Beispielen selbst erfahren. Chemiebezogene Sachverhalte in ihren Zusammenhängen erkennen und verantwortungsbewusst bewerten. Kommunikation: (K) Sich über Fragen der Chemie informieren, sie erschließen und sich mit anderen darüber austauschen. (Zuordnung zu den Bereichen siehe jeweiligen Lehrplan) Seite 2 Chemie Vorwort.doc

3 Grundsätzliches: An der Realschule Alsdorf wird ab der Klasse 7 Chemie als Fach aus dem Fächerbereich 2 unterrichtet. Stundenverteilung auf die einzelnen Schuljahre: Klasse 7: 2 stunden Klasse 8: 2 stunden Klasse 10: 2 stunden Kriterien zur Leistungsbeurteilung: mündliche Mitarbeit im Unterricht mündliche Wiederholungen zu Stundenbeginn kurze schriftliche Übungen Hausarbeiten Referate Einhaltung aller Sicherheits- und Ordnungsregeln bei Schülerexperimenten Seite 3 Chemie Vorwort.doc

4 Realschule Alsdorf: Stoffverteilungsplan Chemie Klasse 10 1 Themenbereich: Sicherheit im Chemieunterricht Fachbezogene Fachliche Inhalte 1 Die Schüler/innen nutzen ausgewählte Informationsquellen. wählen aussagekräftige Informationen aus. argumentieren fachlich korrekt und folgerichtig. stellen Ergebnisse vor. Sicherheitseinrichtungen im Chemieraum Sicheres Verhalten beim Experimentieren Gefahrensymbole Verhalten bei Feueralarm Fluchtweg Querverweis: Deutsch: Klasse 6: Umgang mit Sachtexten Klasse 8: Recherchieren im Internet Konzepte unterscheiden und auswählen (F) Sachverhalte ordnen und strukturieren (F)

5 Themenbereich: Atombau und Periodensystem Fachbezogene Fachliche Inhalte 3 beschreiben den Bau von Atomen aus Protonen, Neutronen und Elektronen erklären den Schalenaufbau der Atomhülle beschreiben, veranschaulichen und erklären das PSE begründen den Zusammenhang zwischen der Stellung eines Elementes im PSE und seinen Eigenschaften Das Kern-Hülle-Modell Das Schalenmodell Das Periodensystem Außenelektronen und Periodensystem Querverweise: Physik: Klasse 8 /10: Radioaktivität Kernenergie Sachverhalte ordnen und strukturieren (F) Modelle auswählen und Modellgrenzen angeben (E) Informationen umsetzen (K) Biologie: Klasse 10: DNA-Struktur

6 Themenbereich: Atome, Moleküle und chemische Bindungsarten Fachbezogene Fachliche Inhalte 8 unterscheiden zwischen Atom und Ion erläutern die Bildung von Ionen vergleichen Ionenbindung und Elektronenpaarbindung differenzieren zwischen polaren und unpolaren Atombindungen wenden Bindungsmodelle an, um chemische Fragestellungen zu bearbeiten stellen den Bezug zur Physik (Leitfähigkeit ) her Ionenbindung Atombindung Wasser ein Dipol ( polare Atombindung ) Elektronegativität Metallbindung Querverweise: Physik: Klasse 5: elektrische Ladungen Biologie: Klasse 10: DNA-Struktur Konzepte unterscheiden und auswählen (E) Wissen vernetzen (F) Hypothesen entwickeln (E) Modelle anwenden (E) Texte lesen und verstehen (K) Recherchieren (K)

7 Themenbereich: Säuren, Laugen und Salze Fachbezogene Fachliche Inhalte 8 planen selbständig geeignete Untersuchungen und Experimente experimentieren nach Anweisung beachten Sicherheits- und Umweltaspekte wenden Nachweisreaktionen an erklären Stoffkreisläufe (Präsentation) stellen Beziehungen zwischen Chemie und Anwendungs- sowie Berufsbereichen her stellen Bezüge zur Biologie und Erdkunde her unterscheiden verschiedene Arten der Salzbildung erstellen Reaktionsgleichungen unter Anwendung der Kenntnisse über die Erhaltung der Atome Bildung von Säuren Eigenschaften saurer Lösungen Salzsäure, schweflige Säure und Schwefelsäure, Kohlensäure Salze der Kohlensäure Phosphorsäure und Salpetersäure Bildung von Laugen Eigenschaften alkalischer Lösungen Ammoniak Neutralisation Sachverhalte ordnen und strukturieren (F) Hypothesen entwickeln (E) Experimente planen, durchführen und auswerten (E) Untersuchungen dokumentieren Daten aufzeichnen und präsentieren (K) Kooperieren und im Team arbeiten (K) Argumentieren und Position beziehen (B)

8 Themenbereich: Organische Chemie: Alkane, Alkene, Alkine Fachbezogene Fachliche Inhalte 12 erläutern Erdgas, Erdöl, Kohle als Energieträger und die Bildung und Herstellung von wirtschaftlich bedeutsamen Stoffen benennen Bestandteile fossiler Brennstoffe und ihre Verwendung erklären Eigenschaften organischer Stoffe anhand ihrer Struktur erkennen Verknüpfungen zwischen gesellschaftlichen Entwicklungen und Erkenntnissen in der Chemie stellen Auswirkungen verschiedener organischer Verbindungen auf Mensch und Umwelt vor benennen organische Verbindungen nach ihren Strukturmerkmalen entwickeln aus der Namensgebung die Strukturen organischer Verbindungen Kohle, Erdöl, Erdgas Fraktionierte Destillation des Erdöls Methan als Hauptbestandteil von Erdgas, Biogas Aufbau und Eigenschaften von Alkanen, Alkenen und Alkinen Die Vielfalt der Kohlenwasserstoffe Namensgebung ( Nomenklatur ) Isomerie Querverweise: Physik: Klasse 9: Verbrennungsmotor Biologie: Klasse 10: Evolution, Entstehung fossiler Brennstoffe Fakten wiedergeben und erläutern (F) Sachverhalte ordnen und strukturieren (F) Wissen vernetzen (F) Texte lesen und erstellen (K) Untersuchungen dokumentieren (K) Recherchieren (K) Argumentieren und Position beziehen (B) Werte und Normen berücksichtigen (B)

9 Themenbereich: Alkohole ( Moleküle mit funktionellen Gruppen ) Fachbezogene Fachliche Inhalte 4 planen geeignete Experimente zur Überprüfung beachten beim Experimentieren Sicherheits- und Umweltaspekte stellen Bezüge zur Biologie her unterscheiden erwünschte und unerwünschte Eigenschaften der Stoffe in Bezug auf ihre Verwendung benennen wichtige Rohstoffe für die Industrie Gewinnung von Alkohol durch Gärung (Weinherstellung) Aufbau und Eigenschaften von Ethanol Unterscheidung von Methanol und Ethanol Strukturmerkmale der Alkanole Mehrwertige Alkanole Querverweis: Sozialwissenschaften: Klasse 8: Drogen Sachverhalte ordnen und strukturieren (F) Fragestellungen erkennen und Hypothesen entwickeln (E) Experimente planen, durchführen und auswerten (E) Modelle anwenden (E) Untersuchungen dokumentieren und präsentieren (K) Argumentieren und Position beziehen (B)

10 Themenbereich: Organische Säuren Fachbezogene Fachliche Inhalte 2 planen Experimente zum Nachweis säuretypischer Eigenschaften benennen die funktionellen Gruppen der Aldehyde und Alkansäuren informieren sich über Vorkommen und Verwendung von organischen Säuren in Nahrungsmitteln und in der Nahrungsmittelindustrie stellen ihre Ergebnisse vor erläutern Zusammenhänge mit der Biologie Herstellung von Alkansäuren Alkanale als Oxidations- und Zwischenprodukt bei der Bildung organischer Säuren Struktur und Eigenschaften organischer Säuren Säuren mit mehreren Carboxylgruppen Verwendung organischer Säuren Fakten wiedergeben und erläutern (F) Hypothesen entwickeln (E) Experimente planen, durchführen und auswerten (E) Daten aufzeichnen und darstellen (K) Querverweis: Biologie: Klasse 10: Gentechnik

11 Themenbereich: Esther (Aromastoffe) Fachbezogene Fachliche Inhalte 2 erläutern die Bildung und Herstellung von wirtschaftlich bedeutsamen Stoffen erkennen die Umkehrbarkeit chemischer Reaktionen stellen Beziehungen zwischen der Chemie und Anwendungs- sowie Berufsbereichen her stellen Bezüge zu anderen Fächern her (hier: Biologie ) Herstellung eines Aromastoffes Funktionelle Gruppe der Ester Eigenschaften und Verwendung von Aromastoffen Fakten wiedergeben und erläutern (F) Hypothesen entwickeln (E) Experimente planen, durchführen und auswerten (E) Daten aufzeichnen und darstellen (K) Argumentieren und Position beziehen (B)

12 Realschule Alsdorf: Stoffverteilungsplan Chemie Klasse 8 Themenbereich: Sicherheit im Chemieunterricht Fachbezogene Fachliche Inhalte 1 richtiges und verantwortungsbewusstes Verhalten im Chemieraum erlernen Sicherheitseinrichtungen im Chemieraum Verhalten bei Feuer Fluchtwege Sachverhalte ordnen und strukturieren (F) Fakten wiedergeben und erläutern (F) Querverweis: Informatik: Klasse 8: Recherchieren im Internet

13 Themenbereich: Chemische Reaktion und Energieumsatz Fachbezogene Fachliche Inhalte 12 Entstehung neuer Stoffe als Kennzeichen Die chemische Reaktion Konzepte unterscheiden und einer chemischen Reaktion beschreiben; Metalle und Nichtmetalle auswählen (E) Elemente in Metalle und Nichtmetalle Chemische Reaktion und Sachverhalte ordnen und einteilen können Energieumwandlung strukturieren (F) Die Aktivierungsenergie Wissen vernetzen (F) Reinstoffe nach Element und Verbindung unterscheiden; Stoffe an ihren typischen mit den Sinnen erfahrbaren Eigenschaften erkennen Zerlegung von Wasser mit Hilfe des elektrischen Stromes Unterscheidung von Reinstoffen in Element und Verbindung Der Sauerstoff Eigenschaften, Nachweis und Verwendung Der Wasserstoff; Eigenschaften und Verwendung Untersuchungen und Experimente planen und durchführen (E) Texte lesen und erstellen (K) Untersuchungen dokumentieren (E) beschreiben, präsentieren und begründen (K) kooperieren und im Team arbeiten (K) Querverweis: Physik: Klasse 8: Kräfte und Maschinen / Energiebegriff

14 Themenbereich: Reaktionen mit Sauerstoff Fachbezogene Fachliche Inhalte 11 Verbrennungsvorgänge als Umwandlung Reaktionen mit Sauerstoff Sachverhalte ordnen und der Edukte in neue Stoffe beschreiben; Zusammensetzung der Luft strukturieren (F) Oxidation als Reaktion mit Sauerstoff Luft reagiert mit Kupfer Wissen vernetzen (F) formulieren; Metalle reagieren mit Sauerstoff Bewusst wahrnehmen (E) Verschiedene Arten chemischer Die Oxidbildung Hypothesen entwickeln (E) Reaktionen unterscheiden Das Rosten Untersuchungen und Experimente auswerten (E) Darstellen einfacher Stoffkreisläufe; Nichtmetalle reagieren mit Sauerstoff Informationen umsetzen (K) Ausgewählte Informationsquellen nutzen; Treibhauseffekt Beschreiben, präsentieren, Luftverschmutzung begründen (K) Der Smog Bewertungen an Kriterien Entschwefelung und Entstaubung orientieren (B) Querverweis: Erdkunde: Klasse 10: Klimawandel, Klimaschutz

15 Themenbereich: Die chemische Zeichensprache Fachbezogene Fachliche Inhalte 10 Den Bau von Stoffen mit einem ausgewählten Atommodell beschreiben; Nach Anleitung sachgerecht experimentieren; Vom Zeichen zum Symbol Das Gesetz von der Erhaltung der Masse Die Atomvorstellung von Dalton Die chemische Reaktion als Umgruppierung von Atomen Die Entwicklung der heutigen Symbolschreibweise Symbole im Wandel der Zeit Wissen vernetzen (F) Modelle auswählen (E) Modellgrenzen angeben (E) Modelle anwenden (E) Arbeits- und Denkweisen reflektieren (E) Recherchieren (K) Veranschaulichen chemischer Sachverhalte mit geeigneten Modellen unter Anwendung der Fachsprache Das Konzept der Wertigkeit Die Bildung chemischer Formeln Die Reaktionsgleichung Fakten wiedergeben und erläutern (F) Modelle anwenden (E) Informationen umsetzen (K)

16 Themenbereich: Die Gewinnung von Metallen Fachbezogene Fachliche Inhalte 11 Beziehung zwischen Eigenschaften von Metalle und Metallerze Fakten wiedergeben und Stoffen und ihrer Verwendung herstellen Vom Metalloxid zum Metall erläutern (F) Die Zerlegung von Metalloxiden Untersuchungen und Experimente planen, durchführen und auswerten (E) Metallgewinnungsprozesse benennen; Sauerstoffübertragung Texte lesen und erstellen Wirtschaftliche Bedeutung der Metallge- Das Thermitverfahren Beschreiben, präsentieren winnung aufzeigen Der Hochofenprozeß und begründen (K) Stahl Querverweis: Geschichte: Klasse 8: Industrialisierung

17 Themenbereich: Das Periodensystem Fachbezogene Fachliche Inhalte 8 Elemente nach ihren Eigenschaften Alkalimetalle nicht aus dem Alltag Fakten wiedergeben und bestimmten Elementfamilien zuordnen; Die Flammenfärbung bringt es an den Tag erläutern (F) Elemente innerhalb einer Elementfamilie Halogene Vorsicht! Hypothesen entwickeln (E) vergleichen; Edelgase zu edel für die Chemie Bewusst wahrnehmen (E) Nachweisreaktionen anwenden; Untersuchungen und Experimente auswerten (E) Untersuchungen dokumentieren (K) Das PSE zur Ordnung der ihnen Das Periodensystem der Elemente Wissen vernetzen (F) bekannten Elemente nutzen Elemente vergleichen, ordnen, suchen Arbeits- und Denkweisen reflektieren (E) Informationen identifizieren und umsetzen (K)

18

19 Realschule Alsdorf: Stoffverteilungsplan Chemie Klasse 7 Themenbereich: Sicherheit im Chemieunterricht Fachbezogene Fachliche Inhalte 4 Richtiges und verantwortungsbewusstes Verhalten im Chemieraum erlernen Der Chemieraum Sicherheitseinrichtungen Verhalten bei Feuer Fluchtwege Konzepte unterscheiden und auswählen (F) Sachverhalte ordnen und strukturieren (F) Querverweis: Deutsch: Klasse 6: Umgang mit Sachtexten Kompetenzbereiche : (F) Fachwissen / (E) Erkenntnisgewinnung / (K) Kommunikation / (B) Bewertung Chemie 7.doc Seite

20 1 Themenbereich: Stoffe und ihre Eigenschaften, Stoffgemische lassen sich trennen Fachbezogene Fachliche Inhalte Die Bedeutung und Der Umgang mit Chemikalien Bewusst wahrnehmen (E) 15 die Arbeitsweisen Sicher erhitzen mit verschiedenen Gasbrennern Untersuchungen und Experimente des Faches Chemie Experimente sicher planen planen (E) kennen lernen und Ein Experiment sicher durchführen Gefahrensituationen Wir erstellen eine Laborordnung beim Experimentieren einschätzen Trennverfahren an Beispielen aus Umwelt und Technik kennen lernen und beschreiben Wertstoff-Trennung Beschreiben, präsentieren und begründen (K) Querverweis: Physik: Klasse 9: Bewegung u. ihre Ursachen / Dichte Stoffe (Reinstoffe) nach ihren Eigenschaften unterscheiden, ordnen Wir untersuchen Stoffe Stoffeigenschaften mit den Sinnen wahrnehmen Fakten wiedergeben und erläutern (F) Sachverhalte ordnen und Kompetenzbereiche : (F) Fachwissen / (E) Erkenntnisgewinnung / (K) Kommunikation / (B) Bewertung Chemie 7.doc Seite

21 Fachbezogene Fachliche Inhalte und bestimmen Stoffeigenschaften mit Hilfsmitteln feststellen Messbare Stoffeigenschaften: Schmelz- und Siedetemperatur, Dichte, ph-wert Kugelteilchenmodell Aggregatzustände und ihre Übergänge Aggregatzustände und Teilchenmodell strukturieren (F) Untersuchungen und Experimente durchführen und auswerten (E) Modelle anwenden (E) Daten aufzeichnen und darstellen (K) Informationen umsetzen (K) Zusammenfassung: Steckbrief von Alkohol Querverweise: Physik: Klasse 5: Elektrizität im Alltag/Leiter, Nichtleiter, Magnetismus, Sonnenenergie und Wärme / Aggregatzustände, Teilchenmodell Klasse 8: Elektrizität, Masse ( - begriff ) Mathematik: Klasse 5: Koordinatensystem, Division Klasse 6: Volumen Klasse 7: proportionale Zuordnungen, Terme Kompetenzbereiche : (F) Fachwissen / (E) Erkenntnisgewinnung / (K) Kommunikation / (B) Bewertung Chemie 7.doc Seite

22 Fachbezogene Fachliche Inhalte Ausgewählte metallische und nichtmetallische Eigenschaften der Metalle und Nichtmetalle Beschreiben, präsentieren und begründen (K) Stoffe anhand ihrer Eigenschaften kennen lernen und vergleichen Kooperieren und im Team arbeiten (K) Bewertungen an Kriterien orientieren (B) Querverweis: Physik: Klasse 8: Elektrizität Stoffe nach Reinstoffen und Gemischen unterscheiden Stoffgemische und Reinstoffe homogen und heterogene Gemische Konzepte unterscheiden und auswählen (F) Unterscheidung nach Aggregatzustand: Lösung, Emulsion, Untersuchungen und Experimente Suspension planen und durchführen (E) Trennverfahren für Stoffgemische beschreiben, anwenden und erklären Wichtige Trennverfahren: dekantieren sedimentieren filtrieren eindampfen destillieren extrahieren Konzepte unterscheiden und auswerten (F) Sachverhalte ordnen und strukturieren (F) Kompetenzbereiche : (F) Fachwissen / (E) Erkenntnisgewinnung / (K) Kommunikation / (B) Bewertung Chemie 7.doc Seite

23 Fachbezogene Fachliche Inhalte Papierchromatographie Wissen vernetzen (F) Untersuchungen und Experimente planen und durchführen (E) Untersuchungen dokumentieren (K) Kooperieren und im Team arbeiten (K) Kompetenzbereiche : (F) Fachwissen / (E) Erkenntnisgewinnung / (K) Kommunikation / (B) Bewertung Chemie 7.doc Seite

24 2 Themenbereich: Wasser ist Leben Fachbezogene Fachliche Inhalte 5 Den Wasserkreislauf beschreiben und die Rolle der Sonne benennen Bedeutung von Wasser Verteilung des Wassers auf der Erde Konzepte unterscheiden (F) Sachverhalte strukturieren (F) Wasserkreislauf Recherchieren (K) Wasser bedeutet Leben Aufgaben des Wassers im menschlichen Körper Werte und Normen berücksichtigen (B) Querverweise: Mathematik: Klasse 7: Daten Biologie: Klasse 5: Ökologie Geschichte: Klasse 6: Antike / Römer und Wasser Die Herkunft unseres Trinkwassers kennen Trinkwasseraufbereitung Bedeutung der Aktivkohle bei der Trinkwasseraufbereitung Untersuchungen und Experimente planen und durchführen (E) Querverweis: Geschichte: Klasse 6: Antike / Römer und Aquädukte Die Funktion der Kläranlage erklären So wird Wasser wieder sauber Fakten wiedergeben und erläutern (F) Sachverhalte ordnen und strukturieren Kompetenzbereiche : (F) Fachwissen / (E) Erkenntnisgewinnung / (K) Kommunikation / (B) Bewertung Chemie 7.doc Seite

25 Fachbezogene Fachliche Inhalte Stationen der Kläranlage (F) Faulschlamm und seine Verwendung Energie aus der Kläranlage Gewässergütekarte kennen und die Qualität des Wassers in der näheren Umgebung untersuchen und beurteilen Gewässergütekarte lesen Wasserproben nehmen und untersuchen Beurteilung Wissen vernetzen (F) Arbeits- und Denkweisen reflektieren (E) Bewertungen an Kriterien orientieren (B) Querverweis: Biologie: Klasse : Klimawandel Querverweise: Technik: Politik: Klasse 8: Infrastruktur der Wasserversorgung Klasse 6: Umweltschutz als Zukunftsaufgabe Kompetenzbereiche : (F) Fachwissen / (E) Erkenntnisgewinnung / (K) Kommunikation / (B) Bewertung Chemie 7.doc Seite

26 3 Themenbereich: Feuer und Flamme Fachbezogene Fachliche Inhalte 15 Nutzen und Gefahren von Feuer erfahren Nutzfeuer und Schadfeuer Feuer früher und heute Funktion einer Kerze, was brennt bei einer Kerze, was leuchtet bei der Kerze Fakten wiedergeben und erläutern (F) Untersuchungen durchführen und auswerten (E) Verbrennung als eine chemische Reaktion erkennen Flammenzonen Untersuchungen dokumentieren (K) Daten aufzeichnen und darstellen (K) Entstehung von Feuer untersuchen Bedingungen für Verbrennungen: Sauerstoff, Brennstoff, Zündtemperatur Lexikon: Brand, Asche, Dampf, Rauch, Ruß, Glut Bewusst wahrnehmen (E) Hypothesen entwickeln (E) Mehlstaub kann explodieren Untersuchungen und Experimente Fettbrand was tun? auswerten (E) Richtig Feuer löschen Modelle anwenden (E) Verbrennungen als chemische Reaktionen identifizieren Verbrennungen sind Oxidationen Verbrennung von Metallen an der Waage Arbeits- und Denkweise reflektieren (E) Informationen identifizieren Kompetenzbereiche : (F) Fachwissen / (E) Erkenntnisgewinnung / (K) Kommunikation / (B) Bewertung Chemie 7.doc Seite

27 Fachbezogene Fachliche Inhalte Oxidation = Hinzufügen von Sauerstoff und umsetzen (K) Wortgleichungen aufstellen Querverweis: Biologie: Klasse 6/7: Fotosynthese Änderung der Stoffeigenschaften und damit die Entstehung von neuen Stoffen als Kennzeichen einer chemischen Reaktion kennenlernen Reaktion von Metallen mit Schwefel Energieumsatz bei chemischen Reaktionen Aktivierungsenergie Beschreiben, präsentieren, begründen (K) Bewertungen an Kriterien orientieren (B) Kompetenzbereiche : (F) Fachwissen / (E) Erkenntnisgewinnung / (K) Kommunikation / (B) Bewertung Chemie 7.doc Seite

Schulinterner Lehrplan im Fach Chemie Klassenstufe 7-8

Schulinterner Lehrplan im Fach Chemie Klassenstufe 7-8 Schulinterner Lehrplan im Fach Chemie Klassenstufe 7-8 1. Sicherheit im Chemieunterricht Angemessenes Verhalten im Fachraum Chemie Schgemäßer Umgang mit dem Gasbrenner 2. Umgang und Entsorgung von Chemikalien

Mehr

Schuleigener Lehrplan: Chemie-Unterricht in den Klassen 7 und 8 mit dem Unterrichtswerk Blickpunkt Chemie 7-10 (Schroedel)

Schuleigener Lehrplan: Chemie-Unterricht in den Klassen 7 und 8 mit dem Unterrichtswerk Blickpunkt Chemie 7-10 (Schroedel) Schuleigener Lehrplan: Chemie-Unterricht in den Klassen 7 und 8 mit dem Unterrichtswerk Blickpunkt Chemie 7-10 (Schroedel) Standards für die Kompetenzbereiche des Faches Chemie Im Folgenden werden für

Mehr

Inhalt. 1 Mein neues Fach - Chemie! 10. 2 Stoffe und Stoffeigenschaften

Inhalt. 1 Mein neues Fach - Chemie! 10. 2 Stoffe und Stoffeigenschaften Inhalt 1 Mein neues Fach - Chemie! 10 Ohne Chemie geht nichts 12 Methode Sicher arbeiten Exkurs Berufe aus dem Bereich mit dem Gasbrenner 20 der Chemie 13 Praktikum Arbeiten mit dem Gasbrenner _ 21 Exkurs

Mehr

Grundwissen Chemie. 8. Jahrgangsstufe, Gruppe I

Grundwissen Chemie. 8. Jahrgangsstufe, Gruppe I Grundwissen Chemie 8. Jahrgangsstufe, Gruppe I Stoffe, Experimente - Stoffe und Stoffgemische unterscheiden Stoffeigenschaften, Reinstoffe, Gemische, Trennverfahren - Teilchenmodell: Atome und Moleküle

Mehr

Jahrgänge 9 und 10 Basiskonzept Stoff-Teilchen. Basiskonzept Energie. Basiskonzept Chemische Reaktion. Basiskonzept Struktur- Eigenschaft

Jahrgänge 9 und 10 Basiskonzept Stoff-Teilchen. Basiskonzept Energie. Basiskonzept Chemische Reaktion. Basiskonzept Struktur- Eigenschaft Jahrgänge 9 und 10 Stoff-Teilchen - Satz von Avogadro - Stoffmengeneinheit Mol, molare Masse, Stoffmengenkonzentration - unterscheiden zwischen Stoffportion und Stoffmenge - wenden den Zusammenhang zwischen

Mehr

Charakterisierung von Stoffen: Reinstoff/Gemisch, Siede-/Schmelztemperatur, Löslichkeit, Dichte (Speisen und Getränke alles Chemie?

Charakterisierung von Stoffen: Reinstoff/Gemisch, Siede-/Schmelztemperatur, Löslichkeit, Dichte (Speisen und Getränke alles Chemie? Schulinterner Lehrplan - Fachbereich Chemie gemäß Vorgabe Kernlernplänen Stand: Schuljahr 2008/09 Themen: Klasse 7 Charakterisierung von Stoffen: Reinstoff/Gemisch, Siede-/Schmelztemperatur, Löslichkeit,

Mehr

Standards für die Kompetenzbereiche des Faches Chemie

Standards für die Kompetenzbereiche des Faches Chemie Vorschlag für einen Jahresplan Chemie-Unterricht in den Klassen 7 und 8 mit dem Unterrichtswerk PRISMA Chemie 7/8 Ausgabe Niedersachsen (978-3-12-068525-8) Standards für die Kompetenzbereiche des Faches

Mehr

Unterscheiden zwischen Stoffportion und Stoffmenge Wenden den Zusammenhang zwischen Stoffportion und Stoffmenge an

Unterscheiden zwischen Stoffportion und Stoffmenge Wenden den Zusammenhang zwischen Stoffportion und Stoffmenge an Kerncurriculum Chemie Eichsfeld-Gymnasium Duderstadt Juni 2012 Jahrgänge 9 und 10 Jeweils 2 Jahreswochenstunden pro Schuljahr (entspricht 80 Stunden pro Schuljahr). Unterrichtseinh eit (Stundenzahl) Teilchenzahl

Mehr

Chemie Curriculum G8 Sek 1 Konrad-Heresbach-Gymnasium Mettmann

Chemie Curriculum G8 Sek 1 Konrad-Heresbach-Gymnasium Mettmann Chemie Curriculum G8 Sek 1 Konrad-Heresbach-Gymnasium Mettmann Fachkonferenz Chemie Oktober 2008 Curriculum für die Jgst. 7 / G8 Die Angabe der Kompetenzbereiche zu den inhaltlichen Konkretisierungen kann

Mehr

Stoffverteilungsplan Chemie

Stoffverteilungsplan Chemie Stoffverteilungsplan Chemie Schulcurriculum für die Jgst. 7 9 nach G8, Gymnasium Wanne; Die prozessbezogenen Kompetenzen sind unterteilt nach Erkenntnisgewinnung (E), Kommunikation (K) und Bewertung (B),

Mehr

Struktur- Eigenschafts- Beziehungen. Stoff-Teilchen- Beziehungen. Struktur- Eigenschafts- Beziehungen. Chemische Reaktion

Struktur- Eigenschafts- Beziehungen. Stoff-Teilchen- Beziehungen. Struktur- Eigenschafts- Beziehungen. Chemische Reaktion Chemie Stufe 7 Chemie wird in der Stufe 7 epochal zweistündig (2 x 65 Minuten) unterrichtet. Zu den einzelnen Unterrichtseinheiten liegt ein internes genaueres Curriculum vor. Kompetenzbereiche des Faches:

Mehr

Curriculum Chemie Klasse 8 Albert-Einstein-Gymnasium Ulm

Curriculum Chemie Klasse 8 Albert-Einstein-Gymnasium Ulm Curriculum Chemie Klasse 8 Albert-Einstein-Gymnasium Ulm Klasse 8 Themen Experimentieren im Chemieunterricht Grundregeln des Experimentierens 5. - mit Laborgeräten sachgerecht umgehen und die Sicherheitsmaßnahmen

Mehr

Thema/Inhalt. Schulcurriculum Klasse 7 und 8 für das Fach CHEMIE

Thema/Inhalt. Schulcurriculum Klasse 7 und 8 für das Fach CHEMIE 8 Schulcurriculum Klasse 7 und 8 für das Fach CHEMIE Thema/Inhalt Eigenschaften und Untersuchung von Stoffen Reinstoffe Homogene und heterogene Gemische Trennmethoden Teilchenmodell Atome und Moleküle

Mehr

Schulinternes Curriculum für den Fachbereich CHEMIE KLASSE 8

Schulinternes Curriculum für den Fachbereich CHEMIE KLASSE 8 Schulinternes Curriculum für den Fachbereich CHEMIE KLASSE 8 Themengebiete inhaltliche und didaktische Schwerpunkte Kennzeichen einer chemischen Reaktion - Einführungsversuche: Reaktion von Kupfer mit

Mehr

GYMNASIUM HARKSHEIDE. Schulinternes Fachcurriculum Chemie Sek I (G 9; Beginn des Chemieunterrichts: Klasse 8)

GYMNASIUM HARKSHEIDE. Schulinternes Fachcurriculum Chemie Sek I (G 9; Beginn des Chemieunterrichts: Klasse 8) GYMNASIUM HARKSHEIDE Schulinternes Fachcurriculum Chemie Sek I (G 9; Beginn des Chemieunterrichts: Klasse 8) Klassenstufe 8 Erstellt auf Beschluss der Fachkonferenz, März 2009 0. Einführung: Sicheres Arbeiten

Mehr

Siegtal- Gymnasium Eitorf

Siegtal- Gymnasium Eitorf Chemie Das Fach Chemie wird am Siegtal-Gymnasium dem Lehrplan entsprechend in den Klassen 7, 9 und 10 unterrichtet. Die Inhalte und Methoden sind einerseits verzahnt mit den weiteren Naturwissenschaften

Mehr

Erwartete Kompetenzen. Kompetenzbereich Erkenntnisgewinnung Die Schülerinnen und Schüler E1 E2 E3 E4 E5 E6 E7 E8 E9 E10 E11 E12 E13 E14 E15 E16 E17

Erwartete Kompetenzen. Kompetenzbereich Erkenntnisgewinnung Die Schülerinnen und Schüler E1 E2 E3 E4 E5 E6 E7 E8 E9 E10 E11 E12 E13 E14 E15 E16 E17 Stoffverteilungsplan Kerncurriculum für die Oberschule in Niedersachsen (Schuljahrgänge 7/8) PRISMA Chemie Niedersachsen Differenzierende Ausgabe Band 7/8 Schule: Klettbuch ISBN 978-3-12-068537-1 Lehrer:

Mehr

Klasse 6. Thema der Unterrichtseinheit. Basiskonzept Bemerkungen/ Bezüge

Klasse 6. Thema der Unterrichtseinheit. Basiskonzept Bemerkungen/ Bezüge Klasse 6 Thema der Unterrichtseinheit Stoffe und ihre Eigenschaften Reinstoffe/Gemische Fachwissen/Fachbegriffe Unterschied Stoff/Form sinnfällige Eigenschaften (Farbe, Geruch, Geschmack, Klang, Oberfläche,

Mehr

10 Neugierig auf Chemie? 12 Das war das ist Chemie. 14 Sicheres Experimentieren. 28 Stoffe, Teilchen, Eigenschaften

10 Neugierig auf Chemie? 12 Das war das ist Chemie. 14 Sicheres Experimentieren. 28 Stoffe, Teilchen, Eigenschaften 10 Neugierig auf Chemie? 12 Das war das ist Chemie 14 Sicheres Experimentieren 16 Verhalten im Fachraum Chemie 17 Werkstatt: Umgang mit dem Gasbrenner 18 Der Gasbrenner ein wichtiges Laborgerät 19 Werkstatt:

Mehr

Schulinternes Curriculum der Hildegardis-Schule im Fach Chemie Sekundarstufe I (G8)

Schulinternes Curriculum der Hildegardis-Schule im Fach Chemie Sekundarstufe I (G8) Schulinternes Curriculum der Hildegardis-Schule im Fach Chemie Sekundarstufe I (G8) Jahrgangsstufe 7 Was ist drin? Wir untersuchen Lebensmittel, Getränke und ihre Bestandteile Stoffe und Stoffveränderungen

Mehr

inhaltsbezogene Kompetenzen: Fachwissen Schülerinnen und Schüler...

inhaltsbezogene Kompetenzen: Fachwissen Schülerinnen und Schüler... Abkürzungen STR = Stoff-Teilchen-Beziehungen, = Struktur-Eigenschafts-Beziehungen, = Chemische Reaktion, = Energetische Betrachtungen bei Stoffumwandlungen E = Erkenntnisgewinnung, K = Kommunikation, B

Mehr

Schuleigener Lehrplan. Chemie - Klasse 8 -

Schuleigener Lehrplan. Chemie - Klasse 8 - Schuleigener Lehrplan Chemie - Klasse 8 - Hinweis: Sie finden zu jedem Inhaltsfeld einen Vorschlag für eine Unterrichtsreihe mit dem zugeordneten Kontext auf der umseitigen CD! 4 Metalle und Metallgewinnung

Mehr

Hegel-Gymnasium Stuttgart-Vaihingen. Klasse 8

Hegel-Gymnasium Stuttgart-Vaihingen. Klasse 8 24.September 2011 Hegel-Gymnasium Stuttgart-Vaihingen Curriculum Chemie Klasse 8 bis 10 Klasse 8 Kern- und Teilkompetenzen Kerncurriculum / Bildungsstandards / Teil der zentralen Jahrgangsarbeiten (ca.

Mehr

Jahrgangsstufe 8 Inhaltsfelder Fachliche Kontexte. Hinweise zur Umsetzung des Kernlehrplanes am HHG Bottrop

Jahrgangsstufe 8 Inhaltsfelder Fachliche Kontexte. Hinweise zur Umsetzung des Kernlehrplanes am HHG Bottrop Jahrgangsstufe 8 Inhaltsfelder Fachliche Kontexte Ionenbindung und Ionenkristalle Die Welt der Mineralien - Salzbergwerke - Salzkristalle - Salz und Gesundheit - Leitfähigkeit von Salzlösungen - Salzkristalle

Mehr

Schulcurriculum Chemie Klasse 7

Schulcurriculum Chemie Klasse 7 Schulcurriculum Chemie Klasse 7 Inhaltsfeld 1: Stoffe und Stoffveränderungen 3:Wasser und Luft 2: Stoff- und Energieumsätze bei chemischen Reaktionen 4: Metalle und Metallgewinnung Kl. Prozessbezogene

Mehr

Klasse 8 / 9 / 10 Blatt 1

Klasse 8 / 9 / 10 Blatt 1 Klasse 8 / 9 / 0 Blatt Abkürzungen: n: () Stoffe und ihre Eigenschaften () Stoffe und ihre Teilchen () Chemische Reaktionen () Ordnungsprinzipien () Arbeitsweise () Umwelt und Gesellschaft en: (M) Methodenkompetenz

Mehr

Reinigungsmittel, Säuren und Laugen im Alltag Inhaltsfeld: Saure und alkalische Lösungen

Reinigungsmittel, Säuren und Laugen im Alltag Inhaltsfeld: Saure und alkalische Lösungen Reinigungsmittel, Säuren und Laugen im Alltag Inhaltsfeld: Saure und alkalische Lösungen Umfang: Jgst.: 2 WS 9/1 Schwerpunkte Ionen in sauren und alkalischen Lösungen Neutralisation Protonenaufnahme und

Mehr

Zuweisung von Kompetenzen Basiskonzepte: CR = Chemische Reaktion, M = Materie, E = Energie

Zuweisung von Kompetenzen Basiskonzepte: CR = Chemische Reaktion, M = Materie, E = Energie Klasse 7 1 Stoffe und Stoffveränderungen Gemische und Reinstoffe Stoffeigenschaften Stofftrennverfahren Einfache Teilchenvorstellung Kennzeichen chem. Reaktionen CR I. 1.a Stoffumwandlungen beobachten

Mehr

Jahrgangsstufe 7. Lehrplan. Inhaltsfelder. Bemerkungen Schwerpunkt/Kompetenzen. Zeit. Speisen u. Getränke. Stoffe und Stoffverändungen

Jahrgangsstufe 7. Lehrplan. Inhaltsfelder. Bemerkungen Schwerpunkt/Kompetenzen. Zeit. Speisen u. Getränke. Stoffe und Stoffverändungen Jahrgangsstufe 7 Speisen u. Getränke Stoffe und Stoffverändungen Was ist Chemie? Wir untersuchen Lebensmittel auf Bestandteile. Wir gewinnen Stoffe aus Lebensmitteln. Wir verändern Nahrungsmittel durch

Mehr

Fachliche Kontexte (Inhaltsfelder)

Fachliche Kontexte (Inhaltsfelder) Krupp-Gymnasium: Schulinternes Curriculums Chemie SI Fachliche Kontexte (Inhaltsfelder) Jahrgang 7 Speisen und Getränke alles Chemie? (Stoffe und Stoffveränderungen) Brände und Brandbekämpfung Stoffe und

Mehr

Schuleigener Lehrplan Chemie, Klasse 5 und 6

Schuleigener Lehrplan Chemie, Klasse 5 und 6 Schuleigener Lehrplan Chemie, Klasse 5 und 6 Sachkenntnis S - Physikalische und chemische Phänomene auf der Modellebene von Teilchen deuten S1 - Chemische Reaktionen als Veränderung auf der Stoff- und

Mehr

Erzbischöfliche Liebfrauenschule Köln. Schulinternes Curriculum Fach: Chemie

Erzbischöfliche Liebfrauenschule Köln. Schulinternes Curriculum Fach: Chemie Erzbischöfliche Liebfrauenschule Köln Schulinternes Curriculum Fach: Chemie Inhaltsfelder Mögliche Zuweisung von Kompetenzen auf Basis der erstellten Inhaltsfeld/ Kompetenz Matrix Fachliche Kontexte Die

Mehr

Die Lektionendotation für das Fach Chemie beträgt 80 Lektionen. Davon sind 10% für den interdisziplinären Unterricht reserviert.

Die Lektionendotation für das Fach Chemie beträgt 80 Lektionen. Davon sind 10% für den interdisziplinären Unterricht reserviert. Berufsmaturität technischer Richtung des Kantons Basel-Landschaft Chemie 1/9 8. Chemie 8.1 Allgemeines Die Lektionendotation für das Fach Chemie beträgt 80 Lektionen. Davon sind 10% für den interdisziplinären

Mehr

Viktoria-Gymnasium Lehrplan Chemie Sekundarstufe I

Viktoria-Gymnasium Lehrplan Chemie Sekundarstufe I Inhaltsfelder Mögliche Zuweisung von Kompetenzen auf Basis der erstellten Inhaltsfeld/ Kompetenz Matrix Fachliche Kontexte Die nachfolgend aufgeführten Kontexte können durch gleichwertige ersetzt werden,

Mehr

Curriculum Fach: Chemie Klasse: 8 Hölderlin-Gymnasium Nürtingen. Chemie

Curriculum Fach: Chemie Klasse: 8 Hölderlin-Gymnasium Nürtingen. Chemie Klassenstufe 8 BS (nach S. 196/197) Curriculum Fach: Chemie Klasse: 8 Chemie Kerncurriculum Inhalte Zeit Kompetenzen: die Schülerinnen und Schüler können Stoffe und ihre Eigenschaften Bemerkungen Wichtige

Mehr

AMG Stoffverteilung Chemie 8 1. Elementfamilien, Atombau und Periodensystem Böden und Gesteine Vielfalt und Ordnung

AMG Stoffverteilung Chemie 8 1. Elementfamilien, Atombau und Periodensystem Böden und Gesteine Vielfalt und Ordnung AMG Stoffverteilung Chemie 8 1 Die prozessbezogenen Kompetenzen EG 1 beobachten und beschreiben chem. Phänomene und Vorgänge und unterscheiden dabei Beobachtung und Erklärung, EG 4 führen qualitative und

Mehr

Jahrgangsstufe 7. Inhaltsfeld 1: Stoffe und Stoffveränderungen. Inhaltsfeld 2: Stoff- und Energieumsätze bei chemischen Reaktionen.

Jahrgangsstufe 7. Inhaltsfeld 1: Stoffe und Stoffveränderungen. Inhaltsfeld 2: Stoff- und Energieumsätze bei chemischen Reaktionen. Jahrgangsstufe 7 Inhaltsfeld 1: Stoffe und Stoffveränderungen Speisen und Getränke alles Chemie? Von der Küche ins Labor 1. Wir untersuchen Lebensmittel und andere Stoffe 2. Es friert und brodelt - Aggregatzustände

Mehr

Schuleigener Lehrplan: Chemie-Unterricht Klassen 9-10 mit dem Unterrichtswerk Blickpunkt Chemie 7-10 (Schroedel)

Schuleigener Lehrplan: Chemie-Unterricht Klassen 9-10 mit dem Unterrichtswerk Blickpunkt Chemie 7-10 (Schroedel) Schuleigener Lehrplan: Chemie-Unterricht Klassen 9-10 mit dem Unterrichtswerk Blickpunkt Chemie 7-10 (Schroedel) Standards für die Kompetenzbereiche des Faches Chemie Im Folgenden werden für die vier Kompetenzbereiche

Mehr

Schulcurriculum für das Fach Chemie

Schulcurriculum für das Fach Chemie Schulcurriculum für das Fach Chemie Jahrgangsstufe 8 Einführung in die Chemie Fachexkursion. 10 Definition und Notwendigkeit der Naturwissenschaft Chemie; Gefahrensymbole und Kennbuchstaben bei Chemikalien;

Mehr

Speisen und Getränke alles Chemie Inhaltsfeld: Stoffe und Stoffveränderungen

Speisen und Getränke alles Chemie Inhaltsfeld: Stoffe und Stoffveränderungen Speisen und Getränke alles Chemie Inhaltsfeld: Stoffe und Stoffveränderungen Umfang: Jgst.: 2 WS 7/1 Gemische und Reinstoffe Stoffeigenschaften Stofftrennverfahren Einfache Teilchenvorstellung Kennzeichen

Mehr

Ch 9.2 Stoffe, Experimente: ein erster Blick in die Chemie

Ch 9.2 Stoffe, Experimente: ein erster Blick in die Chemie Katalog Apps für 9 II/III (und auch 8I) Ch 9.2 Stoffe, Experimente: ein erster Blick in die Chemie Allgemeines: Laborgeräte 1. Chemische Laborgeräte: Paare zuordnen 2. Memory Laborgeräte 3. Laborgeräte

Mehr

Konzeptbezogene Kompetenzen

Konzeptbezogene Kompetenzen Folgende Inhaltsfelder sind in der Jahrgangsstufe 9 zu thematisieren: 9.1 Saure und alkalische 9.2 Energie aus chemischen Reaktionen 9.3 Organische Chemie Kernlehrplan Chemie NRW Inhaltsfeld Richtlinien

Mehr

Schulcurriculum Chemie des DBG auf der Basis des Kernlehrplans (G8) für die Sekundarstufe I Stand: 20.11.2010

Schulcurriculum Chemie des DBG auf der Basis des Kernlehrplans (G8) für die Sekundarstufe I Stand: 20.11.2010 Inhaltsfelder Schulcurriculum Chemie des DBG auf der Basis des Kernlehrplans (G8) für die Sekundarstufe I Stand: 20.11.2010 Konzeptbezogene Kompetenzen (Basiskonzepte: Chemische Reaktion Struktur der Materie

Mehr

Schulinterner Lehrplan Chemie Christian-Rohlfs-Gymnasium Stand: 9/2008 Jahrgangsstufe 7 Seite 1

Schulinterner Lehrplan Chemie Christian-Rohlfs-Gymnasium Stand: 9/2008 Jahrgangsstufe 7 Seite 1 Schulinterner Lehrplan Chemie Christian-Rohlfs-Gymnasium Stand: 9/2008 Jahrgangsstufe 7 Seite 1 * Die ersten Stunden Sicherheitsbelehrung / Verhaltensregeln Gasbrenner und Experimentiergeräte Sicherheit

Mehr

Themenbereiche für die Prüfung von Nichtschülerinnen und Nichtschülern zum Erwerb des Hauptschulabschlusses im Fach Chemie

Themenbereiche für die Prüfung von Nichtschülerinnen und Nichtschülern zum Erwerb des Hauptschulabschlusses im Fach Chemie Themenbereiche für die Prüfung von Nichtschülerinnen und Nichtschülern zum Erwerb des Hauptschulabschlusses im Fach Chemie Die Prüflinge wählen im Rahmen der mündlichen Prüfung in Absprache mit den Prüfern

Mehr

GYMNASIUM HARKSHEIDE. Schulinternes Fachcurriculum Chemie Sek I inkl. Einführungsphase. Überarbeitete Vorlage der Fachkonferenz, Februar 2015

GYMNASIUM HARKSHEIDE. Schulinternes Fachcurriculum Chemie Sek I inkl. Einführungsphase. Überarbeitete Vorlage der Fachkonferenz, Februar 2015 GYMNASIUM HARKSHEIDE Schulinternes Fachcurriculum Chemie Sek I inkl. Einführungsphase Klassenstufe 8 (3-stündig) Überarbeitete Vorlage der Fachkonferenz, Februar 2015 0. Einführung: Sicheres Arbeiten in

Mehr

Schulcurriculum des Faches Chemie. für die Klassenstufen 8 10

Schulcurriculum des Faches Chemie. für die Klassenstufen 8 10 Schulcurriculum des Faches Chemie für die Klassenstufen 8 10 Chemie - Klasse 8 Was ist Chemie? Richtig experimentieren und Entsorgen Naturwissenschaftliche Arbeitsweise Rotkraut oder Blaukraut? Richtig

Mehr

Klasse 7. Eingeführtes Lehrbuch: Chemie heute SI (Schroedel Verlag) Inhaltsfeld 1: Stoffe und Stoffänderungen

Klasse 7. Eingeführtes Lehrbuch: Chemie heute SI (Schroedel Verlag) Inhaltsfeld 1: Stoffe und Stoffänderungen Klasse 7 Eingeführtes Lehrbuch: Chemie heute SI (Schroedel Verlag) Inhaltsfeld 1: Stoffe und Stoffänderungen Speisen und Getränke Alles Chemie? Verwendete Kontexte: - Was ist drin? Wir untersuchen Lebensmittel,

Mehr

Schulinternes Curriculum Chemie Sek I

Schulinternes Curriculum Chemie Sek I Schulinternes Curriculum Chemie Sek I Kl Inhaltsfelder Basiskonzepte (Die Schüler können ) Kontexte Chemische Reaktion Struktur der Materie Energie 7 Stoffe und Stoffveränderungen Gemische und Reinstoffe

Mehr

9 Chemie I (2-stündig)

9 Chemie I (2-stündig) Chemie I (2-stündig) Die Abrundung der Kenntnisse über die anorganische Chemie und der Einstieg in die organische Chemie stehen in diesem Schuljahr im Vordergrund. Das in der Jahrgangsstufe 8 erarbeitete

Mehr

Chemie umwandeln und verändern... 8. Stoffgemische und Trennverfahren. Luft. Inhaltsverzeichnis. Pinnwand: Chemie ist überall...

Chemie umwandeln und verändern... 8. Stoffgemische und Trennverfahren. Luft. Inhaltsverzeichnis. Pinnwand: Chemie ist überall... Chemie umwandeln und verändern........ 8 Pinnwand: Chemie ist überall................ 10 Stoffgemische und Trennverfahren 1 Stoffe mit den Sinnen erkennen........... 12 1.1 Körper und Stoffe......................

Mehr

Curriculum Chemie Klasse 9 Albert-Einstein-Gymnasium Ulm

Curriculum Chemie Klasse 9 Albert-Einstein-Gymnasium Ulm Curriculum Chemie Klasse 9 Albert-Einstein-Gymnasium Ulm Klasse 9 Themen Das Kern-Hülle-Modell Modell des Atomkerns Die Atomhülle im Energiestufenmodell Elektrische Ladung im Atom Das Kern-Hülle-Modell

Mehr

Fach Chemie Unterrichtsinhalte Jahrgang 7

Fach Chemie Unterrichtsinhalte Jahrgang 7 Unterrichtsinhalte Jahrgang 7 Brennerführerschein und Laborgeräteführerschein 1.1 Kristalle 1.2 Schokolade macht dick 1.3 Stoffe des Alltags 1.4 Protokolle 1.5 Teilchenmodell 2.1 Stoffeigenschaften 2.2

Mehr

Schulinternen Lehrplan zum Kernlehrplan für die Sekundarstufe I am Phoenix Gymnasium. Chemie

Schulinternen Lehrplan zum Kernlehrplan für die Sekundarstufe I am Phoenix Gymnasium. Chemie Schulinternen Lehrplan zum Kernlehrplan für die Sekundarstufe I am Phoenix Gymnasium Chemie 1 14.9.12 Inhaltsfelder Mögliche Kontexte Konzeptbezogene Kompetenzen: (Inhaltsdimension) Basiskonzepte: Chemische

Mehr

FSG-Sek.I-Curriculum: Kompetenzzuordnungen zu Kontexten und Inhalten

FSG-Sek.I-Curriculum: Kompetenzzuordnungen zu Kontexten und Inhalten Kontexte und Inhaltsfelder (gemäß den Vorgaben des Kernlehrplans bzw. zum Teil auch mit gleichwertigen Alternativen bzgl. der Kontexte) Speisen und Getränke alles Chemie? Stoffe und Stoffveränderungen

Mehr

Schulinterner Arbeitsplan für das Fach Chemie in der Sekundarstufe I. - Klassenstufe 8-10 -

Schulinterner Arbeitsplan für das Fach Chemie in der Sekundarstufe I. - Klassenstufe 8-10 - Schulinterner Arbeitsplan für das Fach Chemie in der Sekundarstufe I - Klassenstufe 8-10 - Methoden haben Vorschlagscharakter. Verbindlich werden in der Sekundarstufe I folgende Methoden eingeführt: Experimente

Mehr

Schulinternes Curriculum im Fach Chemie des Dietrich-Bonhoeffer- Gymnasiums der Stadt Wiehl

Schulinternes Curriculum im Fach Chemie des Dietrich-Bonhoeffer- Gymnasiums der Stadt Wiehl Schulinternes Curriculum im Fach Chemie des Dietrich-Bonhoeffer- Gymnasiums der Stadt Wiehl Erstmals vorgelegt im Oktober 2005 Stand 11/2012 Inhalt Vorbemerkungen 2 Schulinternes Curriculum für die Sekundarstufe

Mehr

Lehrplan. Chemie. Handelsschule. Ministerium für Bildung, Kultur und Wissenschaft

Lehrplan. Chemie. Handelsschule. Ministerium für Bildung, Kultur und Wissenschaft Lehrplan Chemie Handelsschule Ministerium für Bildung, Kultur und Wissenschaft Hohenzollernstraße 60, 66117 Saarbrücken Postfach 10 24 52, 66024 Saarbrücken Saarbrücken 2006 Hinweis: Der Lehrplan ist online

Mehr

Konzeptbezogene Kompetenzen. Schülerinnen und Schüler haben das Konzept der ( ) soweit entwickelt, dass sie

Konzeptbezogene Kompetenzen. Schülerinnen und Schüler haben das Konzept der ( ) soweit entwickelt, dass sie Schulinterner Lehrplan Chemie Klasse 7 am EGW Allgemeiner Hinweis: Neben der generellen Sicherheitseinweisung, die obligatorisch in jedem Schuljahr erfolgt, wird im Anfangsunterricht Chemie der Umgang

Mehr

E I.2.a Energie gezielt einsetzen, um den Übergang von Aggregatzuständen herbeizuführen. E I.2.b Siede- und Schmelzvorgänge energetisch beschreiben.

E I.2.a Energie gezielt einsetzen, um den Übergang von Aggregatzuständen herbeizuführen. E I.2.b Siede- und Schmelzvorgänge energetisch beschreiben. Unterrichtsinhalte Chemie Sekundarstufe I am MGW - orientiert an den Vorgaben des Kernlehrplans Chemie G8 und abgestimmt auf das neu eingeführte Lehrwerk Chemie 2000+ Jahrgang 7 Inhaltsfelder und Fachliche

Mehr

Schulinternes Curriculum CHEMIE Sek. I

Schulinternes Curriculum CHEMIE Sek. I Schulinternes Curriculum CHEMIE Sek. I Klasse 7 7.1 Sicherheitsvorschriften beim Experimentieren; Gefahrensymbole; Entsorgung 7.2 Stoffe und Stoffeigenschaften 1.Reinstoffe und Gemische 2.Charakterisierung

Mehr

Möglichkeiten zur Diagnose für die Planung individueller Förderung im Fach Chemie. Anforderungs- und Leistungsprofil für die Jahrgangsstufe 7

Möglichkeiten zur Diagnose für die Planung individueller Förderung im Fach Chemie. Anforderungs- und Leistungsprofil für die Jahrgangsstufe 7 Möglichkeiten zur Diagnose für die Planung individueller Förderung im Fach Chemie Anforderungs- und Leistungsprofil für die Jahrgangsstufe 7 Gegenstände 1. Stoffe und Stoffeigenschaften - Charakterisierung

Mehr

Schulcurriculum: Chemie, Sekundarstufe I St.-Ursula-Gymnasium Attendorn. Jahrgangsstufe 7. Inhaltsfeld 0: Einführung in das experimentelle Arbeiten

Schulcurriculum: Chemie, Sekundarstufe I St.-Ursula-Gymnasium Attendorn. Jahrgangsstufe 7. Inhaltsfeld 0: Einführung in das experimentelle Arbeiten Schulcurriculum: Chemie, Sekundarstufe I St.-Ursula-Gymnasium Attendorn Jahrgangsstufe 7 Inhaltsfeld 0: Einführung in das experimentelle Arbeiten Möglicher Unterrichtsgang (6-8 U-Std.) Experimentieren

Mehr

P1 Säuren und Laugen aus Erde, Feuer, Luft und Wasser (ca. 25 Stunden)

P1 Säuren und Laugen aus Erde, Feuer, Luft und Wasser (ca. 25 Stunden) SLZB Fachbereich Naturwissenschaften Schulinternes Curriculum für das Fach Chemie Klasse 9 P1 Säuren und Laugen aus Erde, Feuer, Luft und Wasser (ca. 25 ) Sicherheitsbelehrung Wdh. PSE Atombau Säuren und

Mehr

Nachweisreaktionen Versuche. Flüssigkeiten beim Erhitzen, Siedeverzug 12-17 20-21 28-29 32-33 128 24-25 35-42

Nachweisreaktionen Versuche. Flüssigkeiten beim Erhitzen, Siedeverzug 12-17 20-21 28-29 32-33 128 24-25 35-42 Klasse 5 Sicherheitsbelehrung 6-9 Hinweise auf Fluchtwege, Feuerlösch- Einrichtungen, Verhalten im Chemieraum und beim Experiment, persönliche Sicherheitsvorkehrungen, Gefahrensymbole Umgang mit dem Gasbrenner

Mehr

Schulcurriculum Fachbereich Chemie

Schulcurriculum Fachbereich Chemie Schulcurriculum Fachbereich Chemie Albertus-Magnus-Gymansium Das Schulcurriculum orientiert sich natürlich eng am Kernlehrplan für das Fach Chemie für die Jahrgangsstufen 7-9 des Landes Nordrhein- Westfalen.

Mehr

Schulinterne Lehrpläne Naturwissenschaften 7.1 Veränderungen von Stoffen/Chem. Reaktionen (Lehrwerk Prisma Naturwissenschaften 7/8)

Schulinterne Lehrpläne Naturwissenschaften 7.1 Veränderungen von Stoffen/Chem. Reaktionen (Lehrwerk Prisma Naturwissenschaften 7/8) Schulinterne Lehrpläne Naturwissenschaften 7.1 Veränderungen von Stoffen/Chem. Reaktionen (Lehrwerk Prisma Naturwissenschaften 7/8) Unterrichtsvorhaben Kompetenz 1 Kompetenz 2 Methodische VERHALTEN IM

Mehr

http://www.fmg-brk.de/fachschaften/chemie/grundwissen Grundwissen Chemie 8. Jahrgangsstufe (NTG)

http://www.fmg-brk.de/fachschaften/chemie/grundwissen Grundwissen Chemie 8. Jahrgangsstufe (NTG) Grundwissen Chemie 8. Jahrgangsstufe (NTG) 1 1. Stoffeigenschaften und Teilchenmodell http://www.fmg-brk.de/fachschaften/chemie/grundwissen Stoffeigenschaften: Stoffe haben bestimmte charakteristische

Mehr

Schulcurriculum Chemie SI

Schulcurriculum Chemie SI Schulcurriculum Chemie SI Der Kernlehrplan Chemie gilt seit dem Beginn des Schuljahrs 2008/09. Das hier vorgestellte Schulcurriculum des Beisenkamp-Gymnasiums orientiert sich an der veröffentlichten Fassung

Mehr

Schulinternes Curriculum Chemie Jahrgang 10:

Schulinternes Curriculum Chemie Jahrgang 10: Schulinternes Curriculum Chemie Jahrgang 10: Mobile Energiespeicher Bezug zum Lehrplan Inhaltsfeld: Elektrische Energie aus chemischen Reaktionen Schwerpunkte der Kompetenzerwartungen Schülerinnen und

Mehr

Chemie Fragenkatalog Jahrgang 8

Chemie Fragenkatalog Jahrgang 8 Chemie Fragenkatalog Jahrgang 8 - Stoffe und ihre Eigenschaften - Stoffgemische und Trennverfahren - Vom Aufbau der Stoffe - Die chemische Reaktion - Luft und Verbrennung - Gewinnung von Metallen Redoxreaktionen

Mehr

Schulinternes Curriculum Chemie Sekundarstufe I. Seite - 1

Schulinternes Curriculum Chemie Sekundarstufe I. Seite - 1 Seite - 1 Schulinternes Curriculum Chemie Jahrgangsstufe 7 Unterrichtsvorhaben/Unterrichtsreihe: Stoffe und Stoffveränderungen Fachliche Kontexte (Anwendungsbereiche, übergeordnete Aspekte) Speisen und

Mehr

LEHRPLANÜBERSICHT: CHEMIE, KLASSE 7-10 (STAND: JANUAR 2010)

LEHRPLANÜBERSICHT: CHEMIE, KLASSE 7-10 (STAND: JANUAR 2010) LEHRPLANÜBERSICHT: CHEMIE, KLASSE 7-10 (STAND: JANUAR 2010) Regelschule Förderschule/Lernen Förderschule/Geistige Entwicklung Anmerkungen Regelschule Klasse 7 1. Stoffe und ihre Eigenschaften 9. Gegenstand

Mehr

Städtisches Maximilian Kolbe Gymnasium Wegberg Fachschaft Chemie. Hausinternes Curriculum für das Fach Chemie. Sekundarstufe I

Städtisches Maximilian Kolbe Gymnasium Wegberg Fachschaft Chemie. Hausinternes Curriculum für das Fach Chemie. Sekundarstufe I Städtisches Maximilian Kolbe Gymnasium Wegberg Fachschaft Chemie Hausinternes Curriculum für das Fach Chemie Sekundarstufe I Bei der Fachkonferenz am 11.12.2008 wurde beschlossen, die Inhaltsfelder und

Mehr

Gymnasium Warstein Lehrplan Chemie Sekundarstufe 1. Klasse 7 / Chemie

Gymnasium Warstein Lehrplan Chemie Sekundarstufe 1. Klasse 7 / Chemie 1 Gymnasium Warstein Lehrplan Chemie Sekundarstufe 1 Klasse 7 / Chemie Lehrbuch: C.C.Buchner: Chemie 2000+ / NRW 7 7.1 Themen /Inhalte Konzeptbezogene Kompetenzen (Lehrbuch S...) Was ist Chemie? Sicherheit

Mehr

Mentorenkonzept: FS Chemie

Mentorenkonzept: FS Chemie 1. Fachschaft Mentorenkonzept: FS Chemie Vorsitzende: Christine Potratz POT cpotratz@muenster.de Vertreter: Hermann Röer ROE Roeer@gmx.de Sammlungsleiter: Hermann Röer ROE Roeer@gmx.de Gefahrstoffbeauftragter:

Mehr

Feuer/ Wasser/ Erde/Luft

Feuer/ Wasser/ Erde/Luft Curriculum Klasse 7(nw) Feuer/ Wasser/ Erde/Luft bzw. 8 Kompetenzen Genaues Beobachten und Protokollieren P1 - FEUER Auswerten von Experimenten Hefterführung Durchführen einfacher Versuche Beachten der

Mehr

Alle Anforderungen der EPA spiegeln sich in dem für die Deutschen Schulen im Ausland entwickelten Kerncurriculum wider.

Alle Anforderungen der EPA spiegeln sich in dem für die Deutschen Schulen im Ausland entwickelten Kerncurriculum wider. Schulcurriculum Deutsche Internationale Schule Johannesburg Fach Chemie Klassenstufe 8 Stand 14.5.13 Unverzichtbares Element der gymnasialen Ausbildung ist eine solide naturwissenschaftliche Grundbildung.

Mehr

GRUNDLAGENFACH CHEMIE

GRUNDLAGENFACH CHEMIE Lehrplan KSW Grundlagenfach Chemie LZG 1 GRUNDLAGENFACH CHEMIE 1. Allgemeine Bildungsziele Der Chemieunterricht führt in die Denk- und Arbeitsweise der Naturwissenschaften ein. Dies wird durch genaue Beobachtung,

Mehr

LEHRPLAN CHEMIE SPORT- UND MUSIKKLASSE

LEHRPLAN CHEMIE SPORT- UND MUSIKKLASSE LEHRPLAN CHEMIE SPORT- UND MUSIKKLASSE STUNDENDOTATION GF EF 3. KLASSE 1. SEM. 2 2. SEM. 2 4. KLASSE 1. SEM. 2 2. SEM. 2 5. KLASSE 1. SEM. 2 2. SEM. 2 6. KLASSE 1. SEM. 2P 2. SEM. 7. KLASSE 1. SEM. 2 2.

Mehr

CURRICULUM AUS NATURWISSENSCHAFTEN Physik und Chemie 1. Biennium FOWI

CURRICULUM AUS NATURWISSENSCHAFTEN Physik und Chemie 1. Biennium FOWI Allgemeine Ziele und Kompetenzen Der Unterricht der soll den SchülerInnen eine aktive Auseinandersetzung mit physikalischen und chemischen Phänomenen ermöglichen. In aktuellen und gesellschaftsrelevanten

Mehr

WERKSTATT Weißen Stoffen auf der Spur 10. Ein Duft breitet sich aus STRATEGIE Darstellendes Spiel: Lebendige Teilchen 16

WERKSTATT Weißen Stoffen auf der Spur 10. Ein Duft breitet sich aus STRATEGIE Darstellendes Spiel: Lebendige Teilchen 16 STOFFE UND STOFFEIGENSCHAFTEN 41 WERKSTATT Da löst sich etwas 1 Sicheres Experimentieren 42 43 Die Dichte STRATEGIE Den Steckbrief eines Stoffes erstellen 44 WERKSTATT Weißen Stoffen auf der Spur 10 Verhalten

Mehr

Stoff, Reinstoff, Gemisch, homogenes Gemisch, heterogenes Gemisch. Reinstoff, Element, Verbindung. Zweiatomige Elemente.

Stoff, Reinstoff, Gemisch, homogenes Gemisch, heterogenes Gemisch. Reinstoff, Element, Verbindung. Zweiatomige Elemente. 1 1 Einteilung der Stoffe: Stoff, Reinstoff, Gemisch, homogenes Gemisch, heterogenes Gemisch Stoff Reinstoff Mischen Gemisch Bei gleichen Bedingungen (Temperatur, Druck) immer gleiche Eigenschaften (z.b.

Mehr

- entsprechende Trennverfahren entwickeln und durchführen, Mögliche Themen (genauere Ausführungen vgl. klasseneigene Arbeitspläne)

- entsprechende Trennverfahren entwickeln und durchführen, Mögliche Themen (genauere Ausführungen vgl. klasseneigene Arbeitspläne) Bördelandschule Borgentreich Realschulzweig Schuleigener Stoffverteilungsplan Chemie Klasse 7 Es handelt sich um den Einführungsunterricht (in der Regel einstündig) in das Fach. Die Schüler bringen altersgemäß

Mehr

Grundwissen Chemie 9. Jahrgangsstufe Sprachlicher Zweig

Grundwissen Chemie 9. Jahrgangsstufe Sprachlicher Zweig Grundwissen Chemie 9. Jahrgangsstufe Sprachlicher Zweig 1. Stoffeigenschaften und modell a) modell Alle Stoffe bestehen aus kleinsten Die eines Stoffes sind untereinander gleich. Die verschiedener Stoffe

Mehr

Schulcurriculum Chemie Max-Planck-Gymnasium Gelsenkirchen

Schulcurriculum Chemie Max-Planck-Gymnasium Gelsenkirchen Schulcurriculum Chemie Max-Planck-Gymnasium Gelsenkirchen Der Kernlehrplan Chemie tritt für alle Klassen 7 bis 9 und für alle Klassen des verkürzten Bildungsgangs am Gymnasium zum 1. August 2008 in Kraft.

Mehr

Stoffe im Alltag 8 Experimentieren in der Chemie 10

Stoffe im Alltag 8 Experimentieren in der Chemie 10 2 Stoffe im Alltag 8 Experimentieren in der Chemie 10 Feuer und Brandbekämpfung 12 Feuer und Flamme 12 Voraussetzungen für die Verbrennung 14 Brände löschen 15 Stoffe und ihre Eigenschaften 16 Den Stoffen

Mehr

Schulinterne Richtlinien

Schulinterne Richtlinien Schulinterne Richtlinien Der Beitrag des Faches Chemie zur naturwissenschaftlichen Grundbildung Die Chemie untersucht und beschreibt die stoffliche Welt unter besonderer Berücksichtigung der chemischen

Mehr

FACHLEHRPLAN CHEMIE. für das Gymnasium der Deutschen Schulen in Spanien und Portugal

FACHLEHRPLAN CHEMIE. für das Gymnasium der Deutschen Schulen in Spanien und Portugal FACHLEHRPLAN CHEMIE für das Gymnasium der Deutschen Schulen in Spanien und Portugal erstellt durch die Fachleiter Chemie der Deutschen Schulen in Spanien und Portugal in Marbella (März 1995) und Madrid

Mehr

Curriculum Chemie 7-9

Curriculum Chemie 7-9 Zukunftssichere Energieversorgung Speisen und Getränke alles Chemie?! Reinigungsmittel Säuren und Laugen im Alltag Nachhaltiger Umgang mit Ressourcen Metalle schützen und veredeln Brände und Brandbekämpfung

Mehr

Grundwissen Chemie 9. Klasse SG

Grundwissen Chemie 9. Klasse SG Grundwissen Chemie 9. Klasse SG Stoffe und Reaktionen - bestehen aus kleinsten Teilchen - lassen sich aufgliedern in Reinstoffe und Stoffgemische Stoffe Reinstoff Stoffe Stoffgemisch Atome Moleküle heterogen

Mehr

Stoffverteilungsplan Chemie der GES orientiert am Lehrwerk elemente Klasse 7-9. Experimentieren im Chemieraum

Stoffverteilungsplan Chemie der GES orientiert am Lehrwerk elemente Klasse 7-9. Experimentieren im Chemieraum Stoffverteilungsplan Chemie der GES orientiert am Lehrwerk elemente Klasse 7-9 Die Stoffverteilung ist eine Richtschnur im Fach Chemie. Es gelten die Bestimmungen der Richtlinien und Lehrpläne des Landes

Mehr

Chemische Reaktionen

Chemische Reaktionen Ein paar Worte zuvor 7 Stoffe und ihre Eigenschaften 1 Reine Stoffe und Gemische 10 2 Aggregatzustände, Dichte, Löslichkeit, Brennbarkeit und Leitfähigkeit 12 3 Trennverfahren 19 Auf einen Blick: Stoffe

Mehr

Grundwissen Chemie 8I

Grundwissen Chemie 8I 1) Stoffe, Experimente Chemie ist die Lehre von den Stoffen, ihren Eigenschaften, ihrem Aufbau, ihren Veränderungen und ihrer Herstellung. Einfache Möglichkeiten der Stofferkennung (Farbe, Glanz, Kristallform,

Mehr

Schulinterner Lehrplan. für das. Fach Chemie. Nikolaus-Kopernikus-Realschule. Finnentrop. Stand: Februar 2010

Schulinterner Lehrplan. für das. Fach Chemie. Nikolaus-Kopernikus-Realschule. Finnentrop. Stand: Februar 2010 Schulinterner Lehrplan für das Fach Chemie Nikolaus-Kopernikus-Realschule Stand: Februar 2010 1 Schulinterner Lehrplan für Chemie Klasse 7/8 Schuljahr 2009 / 2010 (vgl. Richtlinien und Lehrpläne für die

Mehr

Stoffeigenschaften und Teilchenmodell

Stoffeigenschaften und Teilchenmodell Stoffeigenschaften und Teilchenmodell Teilchenmodell (1) Alle Stoffe bestehen aus kleinsten Teilchen. (2) Zwischen den Teilchen wirken Anziehungskräfte. (3) Alle Teilchen befinden sich in ständiger, regelloser

Mehr

KERNLEHRPLÄNE CHEMIE SCHULINTERNES CURRICULUM SEK I

KERNLEHRPLÄNE CHEMIE SCHULINTERNES CURRICULUM SEK I KERNLEHRPLÄNE CHEMIE SCHULINTERNES CURRICULUM SEK I 7.1. INHALTSFELDER / STOFFE UND STOFFVERÄNDERUNGEN - Gemische und Reinstoffe - Stoffeigenschaften - Stofftrennverfahren - Einfache Teilchenvorstellung

Mehr

Inhalt. WAS IST CHEMIE? Stoffe mit Messinstrumenten unterscheiden 28 STOFFGEMISCHE 46 STOFFEN AUF DER SPUR 20

Inhalt. WAS IST CHEMIE? Stoffe mit Messinstrumenten unterscheiden 28 STOFFGEMISCHE 46 STOFFEN AUF DER SPUR 20 Inhalt WAS IST CHEMIE? Stoffe mit Messinstrumenten unterscheiden 28 Ordnen von Stoffen 30 Selbst untersucht Wasser als Lösemittel 32 Lösemittel Wasser 34 Saure und alkalische Lösungen 36 Selbst untersucht

Mehr

Georg-Büchner-Gymnasium Köln-Weiden Schulinternes Curriculum Chemie / SEK. I (G8)

Georg-Büchner-Gymnasium Köln-Weiden Schulinternes Curriculum Chemie / SEK. I (G8) Georg-Büchner-Gymnasium Köln-Weiden Schulinternes Curriculum Chemie / SEK. I (G8) Stand: 05.09.2014 Inhalt: I Sicherheit im Chemieunterricht 1 II. Inhaltsfelder, Konkretisierung der fachliche Kontexte

Mehr

Schulcurriculum Chemie am KGH Jg. 7. 1. Stoffe und Stoffänderungen. Fachliche Kontexte/methodische Hinweise

Schulcurriculum Chemie am KGH Jg. 7. 1. Stoffe und Stoffänderungen. Fachliche Kontexte/methodische Hinweise Schulcurriculum Chemie am KGH Jg. 7 Inhaltsfelder und fachliche Kontexte des Kernlehrplans Richtlinien zur Sicherheit im Unterricht an allgemein bildenden Schulen in Nordrhein- Westfalen (RISU-NRW) 1.

Mehr