?F$G"'3&(F$)"%$D.7!3!%20"'$510&"%$HIIJ$%31')"'$F!3$9!20"&0"!3$1(20$ )!"$/107"'K$=(&.D16107$1F$L>$5('!$(')$M(')"%A$(')$ 1')314%6107$

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "?F$G"'3&(F$)"%$D.7!3!%20"'$510&"%$HIIJ$%31')"'$F!3$9!20"&0"!3$1(20$ )!"$/107"'K$=(&.D16107$1F$L>$5('!$(')$M(')"%A$(')$ 1')314%6107$"

Transkript

1

2 !"#$%&'!()!""#$%&'$(')!"#!$)*')) '3!3"-3*2$!&$)"2.'$1">>'$???!"#!$%&'%( B(-3%1CD34.A201 <5!)/$9"''!)=&") 7"!&$8%99'$:+)8!; 9"!3"$JAXH >?: -./)0!$ 1!$ 2/)$ 3!4 5"!(!$")6 9"!3"$aAJ <3#=3#1!"#!$ %&'!$(%)$*+', 9"!3"$W,-$.#$/( ^P3,$M.&20"&3* V4."3,cb(%.%A&)A"2+>)"Y '$#(&%)$*$#+ 5(%.AR&"!%-"&#1') :0.F1%$93"4"A F1''$V_>!>9>)>U>Y* R7"!'"&$R(0#"&4$H`AWI* HaXIW$R!"7* 666>b(%.%A&)A"2+>)"!"#$%%&! *12# :#&;0+ 920&"!#"&$S&(2+* T"7)%3&1Z"$L*$HaXId$R!"7 8&9()$+ `II 6(73&1+ :.#!1%$9"!)"7 Vb(%.%c3.#!1%%"!)"7>"(Y 5$/( =7"'1$U!"D"&* :0.F1%$93"4"F1'' V%3120"7cb(%.%A&)A"2+>.&4Y " 3&27# )9)" :;'!$$,: *191:;12# //0 =#(27&>/#7? <&.&8&3 ;07)0'-"<0=)'-3!"#!$+* :8$0#/$&!3;#. 93'$'&)3$:&+,3"!"#!$)0-)( 6&7!&/ & "/$!773-"8!"#!$).-)/ 4!.5 2-'$23-"3$43-"0"51!"#!$),-)& *+,-#..&/$012.&3 *+,"-+./$*+,"!+./$ *+,"0+.1!"#!$)+ 31/%45"6-,"+$, /%45!"#$%&"'(()"*"+$,-./0/12!"#$%&"'( *191:;12# //0 9%:';#0411#1:<7#641#0*%7'=!"#$%&'%()%*# ++, -./0%12#./0#34/0' !' ) &2# ) &"!' )'!%&#! 7 *+',-#../!"#$%&'"(#)*!$)+,$-./'!"$0!'123*!$)'!3*$1,'4.!%/!'3(5'*!!"#$%&'(%)( 678)+9:;<9=<!"#$%&'"(#)*!$)+,$-./'!"$0!'123*!$)'!3*$1,'4.!%/!'3(5'*! Deine Stimme zählt! Sti $%& 'ai $(() Ko!!una"#ah" Zeit schrift des Juso-Kreis Rendsburg-Eckernförde Zeitschrift Juso-Kreisverbandes Kreisverbandes Kreis verbandes Rendsbu Interview iew mit U Ute Erdsiek-Rave Wilhelm Busch Seeehr frei nach Wil Chancen Nicht nur für der Gleichheit Chanc War das Feilen an Nuancen, Sondern auch Sozialverhalten alverhalten Sollte an der Schule ule walten. Dass dies mit Verstand stand geschah, War Frau Erdsiek-Rave Rave da. Doch ach und weh! Was kam heraus? Kein großer Wurf. Es ist ein Graus Graus! Max und Moritz, diese iese beiden, Mochten sie darum nicht leiden. Bestachen in der Hauskantine Die zuständige Suppen-Trine, ppen-trine, Dass die ihr koche e wie der Blitz Suppe aus Schwarzwurz wurz und Lakritz. Die Reste in dem Küchennetz Glichen sehr dem Schulgesetz.!"#$%&'"(#)*!$)+,$-./'!"$0!'123*!$)'!3*$1,'4.!%/!'3(5'*!!"#$%&'()&" ()&", &*+ &)%),-... 9:;)+2&'5235!"# $%&'"(#) *!$) +,$-./'!"$ 0!'123*!$) 4!3*$1,'5.6%7!'3(8'*!!"#$%&'"(#) +,$-./'!"$0!'123*!$) chtig durchgehark durchgeharkt; Sollt s werden richtig Nicht nur für den Arbeitsmarkt Also lautet der Beschluss: Das Gesetz sich ändern ndern muss. Nicht alleine Pisa sa wegen Galt s die Regeln durchzufegen; Das Schulgesetz lgesetz 24. Jahrgan Jahrgang Mai 2007 Zeitschrift des Juso-Kre Juso-Kreisverbandes Rendsburg-Eckernförde!"#$%&'(!)#*+!,-%#.+!/!"0 *+!,-%#. *+!, " ( &' $ % # -!# # #$!" +'," * ) $ 23. Jahrgang Dezember 2006 Zeitschrift des Juso-Kreisverbandes isverbandes Rendsburg-Eckernförde *12# ^P3,$M.&20"&3* 9:8;<= E!3$&.3"'$^&BZ"'* <?20$ 6B'%20"$ 177"'$ "%"&!''"'$ (')$ "%"&'$ %20P'"$ /"!0'1203%314"*$ "!'$/!")"&%"0"'$HIXI] =!'$ /.&3$!'$ "!4"'"&$ 9120"K$?20$ %"7#%3$ HIXI$ )1%$8F3$ %$1#4"#"'>$=%$013$F!&$4&.Z"$T&"()"$ )&"!$9.')"&1(%41#"'$)"%$9:8;<= %$F1Z4"#7!20$-"&1'36.&37!20$,($ %"!'>$ C13B&7!20$ 0173"$!20$ )"'$ 5(%.%$ (')$ )"F$ 9:8;<= $ 1#"&$ 1(20$ 6"!3"&0!'$)!"$:&"(">$?20$#")1'+"$F!20$#"!$177"'*$)!"$F"!'"$8&#"!3$17%$ (')$8(3.&"'*$)!"$%3[')!4"*$'!203$!FF"&$7"!203"$O")1+3!.'$!'$T.&F$-.'$ =7"'1$U!"D"&$(')$:0.F1%$93"4"F1''$(')$'13B&7!20$)!"$#"!)"'$ 1\A.(3"&$:.#!1%$9"!)"7$(')$91%201$U1"3,'!2+> 1')314$7"!)"&$'!203$4"7('A 4"'$!%3>$?F$G"'3&(F$)"%$D.7!3!%20"'$510&"%$HIIJ$%31')"'$F!3$9!20"&0"!3$1(20$ )!"$/107"'K$=(&.D16107$1F$L>$5('!$(')$M(')"%A$(')$ 1')314%6107$ 1F$HL>$9"D3"F#"&$HIIJ> /!&$ 4&13(7!"&"'$ N7&!+"$ O.)(%3$,(F$ /!")"&"!',(4$!'$ )1%$ =(&.D1D1&A 71F"'3*$ 9P'+"$ O!Q$,(F$ "&'"(3"'$ M(')"%314%F1')13>$ ('%*$ )1%%$ F!3$ R1!$ S.74'"&$ "!'$ "0"F17!4"&$ 5(%.AR&"!%-.&%!3,"')"&$ '('$ E!347!")$)"%$%207"%6!4A0.7%3"!'!%20"'$ '!203$ '(&$ 6"!3"&0!'$ 1')314%1#4".&)'"3"&$ %.')"&'$ 1(20$ T&1+3!.'%A$ "%"&!''"'$(')$ "%"&* +(&,$ -.&$ /"!0'1203%314"'$ (')$ 510&"%6"20%"7$ "&%20"!'3$ "!'"$ '"("$ 8(%41#"$)"%$9:8;<= 41'4"'"$510&$,(&B2+>$C13B&7!20$D.%!3!.'!"&"'$6!&$('%$1#"&$1(20$)!"A %"%$E17$6!")"&$,($,107&"!20"'$6"!3"&"'$:0"F"'$(')$#"&!203"'$-.'$ ('%"&"&$8&#"!3> 0 -'8-'#

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

... 1! "" #$"%... 4 &'%()$ (*... 5 +)$)$...11,,()$ (",...16 &-" ("...16 +! " ("...18.,/ "$0 ()$ (" 1(()$

... 1!  #$%... 4 &'%()$ (*... 5 +)$)$...11,,()$ (,...16 &- (...16 +!  (...18.,/ $0 ()$ ( 1(()$ ! ... 1! "" #$"%... 4 &'%()$ (*... 5 +)$)$...11,,()$ (",...16 &-" ("...16 +! " ("...18.,/ "$0 ()$ (" 1(()$,(((...21 2,)$)$/ "$0 (" 3 4 (5()$ $...23 6()$ (...80,"()$" ""...83 &(()$7)...83 +-" ("...98.,)$)$/

Mehr

& ( * +,-". - 0 ( "."556+#200 8 / -+$+- 8 708 0. &! 0.

& ( * +,-. - 0 ( .556+#200 8 / -+$+- 8 708 0. &! 0. !"# $% &'(" ) ) & ( * +,-". /0! 0+1# 2 3+#24. &+1#2 3+#2400- - 0 ( "."556+#200 0$ 70$.#"0 8 / -+$+- 8 708 0. &! 0. #-+8 9+1" 3+#24 +(:1 $.&' (-$;2'( :00. &" ;:( 0(:( $00 :-$70 -.

Mehr

7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 Haben Sie noch ein Zimmer frei? Einzel- oder Doppelzimmer? Ein Doppelzimmer, bitte. Zimmer

Mehr

Geförderter Wohnungsbau in München

Geförderter Wohnungsbau in München Stadtsanierung und Wohnungsbau Geförderter Wohnungsbau in München Informationen zur staatlichen Wohnungsbauförderung und zum München Modell München Modell München Modell aus der Sozialgerechten Bodennutzung

Mehr

!!"#$#%&'%()*+&,-!!"#$%&'$%&"()*'!!"!"#"#!!"#$%&'()*+,*--)"$+)*$-&'(*./-&',0&')"$1(,0&'-)")""

!!#$#%&'%()*+&,-!!#$%&'$%&()*'!!!##!!#$%&'()*+,*--)$+)*$-&'(*./-&',0&')$1(,0&'-)) !"#$"%&'#())*+,-*/,0$)%,(#$)1)!!"#$#%&'%()*+&,-!!"#$%&'$%&"()*'!!"!"#"#!!"#$%&'()*+,*--)"$+)*$-&'(*/-&',0&')"$1(,0&'-)")""?*,(@)5,-5"AB($C'7$#$DD $%&'()*'" E17,%"AA(4?54-(44("F##%)),$4-54GH23*5"C)$+"(#%-?"(#D7(G%)$4-54G,%$)A$4C5)$%,)2$,AI$4)/G%,A$%

Mehr

!"#$%#""& ! 7")/,0+B8/&,8:&N8=>1:& !!X8B8T#:18/[/+/S(8")/B:"8=>1& ! *+$1)/B:"8=>1& ! \>"8&N8=>1:$"+B8/&

!#$%#& ! 7)/,0+B8/&,8:&N8=>1:& !!X8B8T#:18/[/+/S(8)/B:8=>1& ! *+$1)/B:8=>1& ! \>8&N8=>1:$+B8/& !"#$%#""&!"#$%&'"%&()"%&*+",-&.+/,#01&..%2%&!!!!!!! 3456&789)"1&(/&70+"):& 34;4&)0)/$+00&& &?@81"+A08B(8&CDE6F& +9&34G6&H):I

Mehr

31L Wind- und Schneelasten

31L Wind- und Schneelasten Programmvertriebsgesellschaft mbh Lange Wender 1 34246 Vellmar BTS STATIK-Beschreibung - Bauteil: 31L -Wind- und Schneelasten Seite 1 31L Wind- und Schneelasten Leistungsumfang: Festlegung der Grundparameter:

Mehr

Herzlich Willkommen ! " $' #$% (!)* " +,-./0 ! 2 34" 34." " #$% "& 1!../ 4! 4. 5 6'478 4 /'478

Herzlich Willkommen !  $' #$% (!)*  +,-./0 ! 2 34 34.  #$% & 1!../ 4! 4. 5 6'478 4 /'478 Page 1/1 Herzlich Willkommen! " #$% "&! " $' #$% (!)* " +,-./0 1!../! 2 34" 34." 4! 4. 5 6'478 4 /'478 /47 %9 : 9; ;1!!. 2.7.!!4. 4(.... &! =>! = 1 '-?11.7 42*!. 7.- 74.! @ @! &> $'( #.1 %.4

Mehr

!"#$%&'()*+*,-,.$/0.1")"/&%(#'.

!#$%&'()*+*,-,.$/0.1)/&%(#'. !!"#$%&'()*+*,-,.$/0.1")"/&%(#'. Berufsmobilität und Lebensform 2*/0.)"#$%+*34".5()*+*,-,&"#%(#0"#/*&&".*/.6"*,"/. 0"#.7+()8+*&*"#$/9./(34.'*,.:8'*+*".;"#"*/)8#

Mehr

!"#"$%&'(%)"$*)+,+)-),+.)/,)01) '23()43()5'6%*)73$$86)9'(:668")93(;8$<)=";26>?:;";;33),0@0.<)A0+BB)93(;8$)

!#$%&'(%)$*)+,+)-),+.)/,)01) '23()43()5'6%*)73$$86)9'(:668)93(;8$<)=;26>?:;;;33),0@0.<)A0+BB)93(;8$) Werden Sie bis 3.0.200 Mitglied im TeBe-Wirtschaftsclub 200/ und sichern Sie sich einen eigenen Baustein für das neue Vereinsheim www.tebe.de Der TeBe-Wirtschaftsclub gibt Ihnen die Möglichkeit, den Erfolg

Mehr

Esoterik, Spiritualität und die neue Suche nach Transzendenz : Erklärungsversuche Moré, Angela

Esoterik, Spiritualität und die neue Suche nach Transzendenz : Erklärungsversuche Moré, Angela www.ssoar.info Esoterik, Spiritualität und die neue Suche nach Transzendenz : Erklärungsversuche Moré, Angela Veröffentlichungsversion / Published Version Zeitschriftenartikel / journal article Empfohlene

Mehr

Bezirksamt Pankow von Berlin 20.01.2015 Abt. Stadtentwicklung Bezirksstadtrat

Bezirksamt Pankow von Berlin 20.01.2015 Abt. Stadtentwicklung Bezirksstadtrat 20.01.2015 Abt. Stadtentwicklung Bezirksstadtrat Herrn Bezirksverordneten Roland Schröder, Fraktion der SPD über die Vorsteherin der Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin Frau Sabine Röhrbein

Mehr

Wunschtraum? Politiker halten doch immer, was sie versprechen. Es sei denn, sie haben sich versprochen.

Wunschtraum? Politiker halten doch immer, was sie versprechen. Es sei denn, sie haben sich versprochen. 1 Sehr geehrte Mandantin, sehr geehrter Mandant, merken Sie es, es stehen Wahlen vor der Tür. Die Parteien überschlagen sich mit Plänen zur Reduzierung der Steuer- und Abgabenlast, alle wollen natürlich

Mehr

Skalierbarkeit von Oracle RAC für DWH-Applikationen

Skalierbarkeit von Oracle RAC für DWH-Applikationen Skalierbarkeit von Oracle RAC für DWH-Applikationen Technical White Paper Februar 2007 Karol Hajdu und Christian Antognini Trivadis AG!"#######################################################################################################################

Mehr

! " #$ # $# %$ &!"!"' "( $

!  #$ # $# %$ &!!' ( $ ! " #$ # $# %$ &!"!"' "( $ )* ( ""$++ ", " -. / $ "' 01 01) 01* 01, 01 019 01; " 12 " ( "- 3 " 4 52 " " $ /" ' 6 "$"" " ""4+' #$#%&&!"!&& 6. 2+"' #'(# #)(%&&!"!&& #$#%&&!"!&& $-)* $'( '()#(&'(*'(+,-. /(+'()#(

Mehr

!"!# $ %! &' () $ *+,,%%%! -!,,, $,*! . / %$) 3!4 ## 8!7$ 9) $ &6!%%%! -!,,, $!'! ;!5. < $ < 5=* <> 7 0( <? ) * @ ;;!.$ < A <D. % / ;;;!

!!# $ %! &' () $ *+,,%%%! -!,,, $,*! . / %$) 3!4 ## 8!7$ 9) $ &6!%%%! -!,,, $!'! ;!5. < $ < 5=* <> 7 0( <? ) * @ ;;!.$ < A <D. % / ;;;! !"!# $ %! &' () $ *,,%%%! -!,,, $,*!. / %$) / %012 3!4 ##!5*#&$' 6$7!( 8!7$ 9) $ 012: - &6!%%%! -!,,, $!'! ; ;!5. < $ < 5=* 7 0(

Mehr

Research Notes. RatSWD. Research Note No. 14. Regionale Bildungsstrukturen und Beschäftigung in Deutschland. Mareike Tarazona

Research Notes. RatSWD. Research Note No. 14. Regionale Bildungsstrukturen und Beschäftigung in Deutschland. Mareike Tarazona RatSWD Research Notes Research Note No. 14 Ursprünglich als RatSWD Working Paper No. 18 erschienen Regionale Bildungsstrukturen und Beschäftigung in Deutschland Mareike Tarazona 2007 Research Notes des

Mehr

Rechtsanwalt Dr. Martin Bahr

Rechtsanwalt Dr. Martin Bahr Rechtsanwalt Dr. Martin Bahr (Vortrag am 11. September 2003: Arbeitskreis Recht, Hamburg@work Förderkreis Multimedia e.v.)!""#$%&'! " # $%&$' ()*+++&$' () &' ' ( ** ((+' ' '&', (((&*' & -&'&(./&0 ()& &1-2$/3

Mehr

s Sparkasse Werl Zweckverbandssparkasse der Stadt Werl und der Gemeinden Wickede (Ruhr) und Ense

s Sparkasse Werl Zweckverbandssparkasse der Stadt Werl und der Gemeinden Wickede (Ruhr) und Ense s Sparkasse Werl Zweckverbandssparkasse der Stadt Werl und der Gemeinden Wickede (Ruhr) und Ense Geschäftsbericht 2014 ! " #!$%&#$'( ) (* )" *!* " &(+ * + ( " "*,*--./ 0 12" ( #* #%*'* 3 "2 12" 4 1 #*

Mehr

Geschäftsbericht 2012

Geschäftsbericht 2012 S Sparkasse Waldeck-Frankenberg Geschäftsbericht 2012 Sparkassen-Finanzgruppe 1 !"# $% &!"#'(')"' %*+ ' ! "#$%& ' ( $)* & $+ ",- -.. # /#!- 0& 1" 2$34 ' #. 5 )$* 3$6*1, 7#&# 1! ##8#. 5 7 9:$3* ;,-. "#,

Mehr

!"# $% & '( )')"# % * #") +,( $) #$-. ( ) )+ ) + /$ 0.+ 1 "# - 2 3 "# "#, 4 4.!2 4.'' # $ #. 4!4 4.-+ #$ !2 + *( # '! + ' ('$5 67% ) + *(# 4 + *(

!# $% & '( )')# % * #) +,( $) #$-. ( ) )+ ) + /$ 0.+ 1 # - 2 3 # #, 4 4.!2 4.'' # $ #. 4!4 4.-+ #$ !2 + *( # '! + ' ('$5 67% ) + *(# 4 + *( !"# $% & '( )')"# % * #") +,( $) #$-. ( ) )+ ) + /$ 0.+ 1 "# - 2 3 "# "#, 4 4.!2 4.'' # $ #. 4!4 4.-+ #$!2 + *( # '! + ' ('$5 67% ) + *(# 4 + *(!2 '#) + *( ' / ('!'(' -3 3 % 8 ' 8 %$ ) #) (' * 9 ' %# 1

Mehr

JBSV. Batterien. Taschenlampen. Audiokassetten. . für jeden Zweck die richtige Batterie. Gerätebatterien. Knopfzellen.

JBSV. Batterien. Taschenlampen. Audiokassetten. . für jeden Zweck die richtige Batterie. Gerätebatterien. Knopfzellen. JBSV Batterien Taschenlampen Audiokassetten Gerätebatterien für den Klinikbereich Knopfzellen Lithiumbatterien Hörgerätezellen NC und Ni-MH Akkus Wartungsfr. Bleiakkus Akku-Packs Ladegeräte Taschenlampen

Mehr

Verein& Protosphera :&Statuten&!

Verein& Protosphera :&Statuten&! Statuten'19.10.2014& Verein& Protosphera :&Statuten& 1. Name&und&Sitz&& UnterdemNamen VereinProtosphera & bestehteinvereinimsinnevonart.60 ff.zgbmitsitzanderbettenstr.100in8500winterthur. 2. Zweck& DerVereinbezwecktweltweitdieErrichtungundnachhaltigeSicherungvon

Mehr

Deckblatt zum Sicherheitsdatenblatt gemäß ChemV

Deckblatt zum Sicherheitsdatenblatt gemäß ChemV Deckblatt zum Sicherheitsdatenblatt gemäß ChemV Ausgabedatum 16092013 Ersetzt alle vorangegangenen Editionen Handelsname JBL Ammonium Test NH 4 ArtNr25366 EU-MSDS, Version, Datum Überarbeitung 16092013

Mehr

" # $ % &' () *+ , * - * 0'1 *# 4 +*& *

 # $ % &' () *+ , * - * 0'1 *# 4 +*& * ! " # $ % &' () *+, * - *."/ ''*# 0'1 *# *2 3'"4' " 4 +*& * & &' "7 ' &'" $. 8606. -, 0'1 @1 0 606. 8 0:60'?6 @ &'"'?6. 86 9?' :3& A 4 +*& 8& '"& 4+*46" '

Mehr

! " # $ % & ' ( &! % ) *! + *!,) &! $(! -. *! ($ / 0! '! ( 1

!  # $ % & ' ( &! % ) *! + *!,) &! $(! -. *! ($ / 0! '! ( 1 !" #$% &'(&!% )*!+*!,)&!$(!-.*!($/0!'!(1 !"$" %&"" '"()" - &. "" " """0" #"+,"-#.!$ 1 * " 2$ " " # " +,"34+ "'" "('56- &7"")+ & 8 69'- & /" 4!" 2!"('"! : &/" """-#.!/" " 3"+& -#.! +& ";+": )+ & +/ 1!/

Mehr

Ressourcenschonendes Arbeiten Produktivität steigern & Belastung senken

Ressourcenschonendes Arbeiten Produktivität steigern & Belastung senken Ressourcenschonendes Arbeiten Produktivität steigern & Belastung senken Unternehmen stehen zukünftig vor großen Herausforderungen Sich verschärfender Fachkräftemangel (Investition in Employer Branding

Mehr

& " #!$ ,$ ' ! ( ' ) *&$ + - *&$ 0,& 1 0,$ $ 2$ *&$ - ( '% & $ 0 3 4567 0 8 2&7 0 &9 4 $ - #$&2! $ ( % :&9!$

&  #!$ ,$ ' ! ( ' ) *&$ + - *&$ 0,& 1 0,$ $ 2$ *&$ - ( '% & $ 0 3 4567 0 8 2&7 0 &9 4 $ - #$&2! $ ( % :&9!$ '''' ' & " #!$! ( ' ) *&$ + '''',$ ' - *&$ - $!."#!$/ 0,& 1 0,$ $ 2$ *&$ - ( '% & $ 0 3 4567 0 8 2&7 0 &9 4 $ - #$&2! $ ( % :&9!$ 1 '''' - $$9 -

Mehr

$1 " $ ; " 1 3 "" 5. + 4 "& " 9" " (" /@

$1  $ ;  1 3  5. + 4 &  9  ( /@ !" #" % & ' ()* +, ") # + -."/ 0 1 2 3 4 5 ". ""*#6&657( "657 ( " "4" "" 9 ( "!%&% ) 3 3 > / (/ +: 0 + 0 +," # 9 '&;"",

Mehr

(Ländersample: Burgenland, Kärnten, Steiermark)

(Ländersample: Burgenland, Kärnten, Steiermark) (Ländersample: Burgenland, Kärnten, Steiermark)!"#!$ %&'#!$ ( %& ) #*$) #+ )!,-. $/&0 / & 1)$ (2 ! "#!$#!!%&" '("# 323 % 3 32 )#'*&%#!+#&"," '&"!&(((-*!(""#"-!!./(( 0 #$ "$ &'#!$ '&! (! (!! 1-!&&("'2%"

Mehr

1 INHALTSVERZEICHNIS 2 2 ZUSAMMENFASSUNG 3 3 O-TALLYMAN TEAM 4 4 PRODUKT- UND DIENSTLEISTUNGEN 6 5 MARKTANALYSE 9

1 INHALTSVERZEICHNIS 2 2 ZUSAMMENFASSUNG 3 3 O-TALLYMAN TEAM 4 4 PRODUKT- UND DIENSTLEISTUNGEN 6 5 MARKTANALYSE 9 ! "#$ % $$&' "# 1 INHALTSVERZEICHNIS 2 2 ZUSAMMENFASSUNG 3 3 TALLYMAN TEAM 4 3.1 DIE TEAMMITGLIEDER IM DETAIL 4 3.2 KONTAKTDATEN 5 4 PRODUKT- UND DIENSTLEISTUNGEN 6 4.1 PRODUKTBESCHREIBUNG 6 4.2 DIENSTLEISTUNGEN

Mehr

Umfrage BSc-Arbeiten 2011

Umfrage BSc-Arbeiten 2011 Umfrage BSc-Arbeiten 2011 1. Ziel der Umfrage Im FS11 wurden am Geographischen Institut zum sechsten Mal BSc-Arbeiten (GEO326) durchgeführt. Studierende, welche das Modul belegt und abgeschlossen haben,

Mehr

! " # $! $ % " & ' 0

!  # $! $ %  & ' 0 $#% &$'(#)#*+,-./,%,*+!"# ! "# $! $%" &' 0 - (! )!/$$#,%%#% #% 1) )! 2%## &3$4 54$#6%*%! 74# $,#5 %8##3# * )! (5## )##%9%%&5%% + )! 2# #$:)* )! 9%#$# ;# # )5*# 2

Mehr

M i t t w o c h, 1 7. J u l i 2 0 1 3

M i t t w o c h, 1 7. J u l i 2 0 1 3 M i t t w o c h, 1 7. J u l i 2 0 1 3 M a n k a n n s e i n e M e i n u n g j a m a l r e v i d i e r e n! J a h r 2 0 1 3 : F r i e d r i c h f o r d e r t D e u t s c h e z u m e h r D a t e n s c h

Mehr

Erläuterungen zum SEV-Symbol

Erläuterungen zum SEV-Symbol "! #$%&$ Erläuterungen zum EV-ymbol Bei einem sind Ihnen diese beiden ymbole auf Bussen, Haltestellen, Aushängen und als Bestandteil der egeleitung vom/zum behilflich. Bitte beachten ie hierbei folgendes:

Mehr

!"#$"%&'(!)*#+",#,-+-./& & 012-%.!20341&!"#&& 5!.,4.&%43&6274%4.46-.+&89:;&

!#$%&'(!)*#+,#,-+-./& & 012-%.!20341&!#&& 5!.,4.&%43&6274%4.46-.+&89:;& "#$"%&'(*#+",#,-+-./& & 012-%.20341&"#&& 5.,4.&%43&6274%4.46-.+&89:;& "#$%"&'(*+',-,./0"-1"#,2345, "#$%&'(%(*+,-(.(/'&'0/'0$1233 +,-(.(4(%5*,'0.(1233&#67(*/8*.9./&*' 1:;

Mehr

!" # $! " % &! ' " ( )

! # $!  % &! '  ( ) !" # $!"% &!' "() *+, ( -.& +% / ( % ( % ( ( 0&%, (( --+% ' (( 1 %- 2 ) &.& ) 34% ) ( +&5 ( ) ) % - ( ).& --&--% & 67& () ) 8-- () ) ( 3&-- ( ) ) 67& )( )( % &7 %-&9 )2 )( &.& )/ )(( -%, )() %: &&,) ))

Mehr

%!!!%&4 5(,!" %6,#,!" %

%!!!%&4 5(,! %6,#,! % !" #!!!$!" %& '((#)(* +,(!*-(.$'((!" #/%& '( (#)(* +,(+!01123 %!!!%&4 5(,!" %6,#,!" % +0117 .$'((!" #/ %& '( (# )(*+,(+!01123!!! %& 4 5(,!" %6,#,!" % +!8 48181! 9-9::,,,;#+!!!; 18;18;0117

Mehr

AX63 DOC. NO. : AX63-OL-G0010B. A Open

AX63 DOC. NO. : AX63-OL-G0010B. A Open AX63 DOC. NO. : AX63-OL-G0010B 1 A Open ! "#$%& ' ( )!&*+$" *" (+,-$ &*".$ %%* *!/ $$0*!$1%$ 2$ 1#'34! 2 #$15//6 3 * 4 #71* 5 89 :"* 6 ;!!* 7 4&$$ 8 7%'3 6 11 #8% ?@'/$+ & ' -/&$ A"

Mehr

! " # $ % & ' (! " # ) $ ' * + %, - + * + $./012/ 2/ 22.$

!  # $ % & ' (!  # ) $ ' * + %, - + * + $./012/ 2/ 22.$ !"#$%&' (!"#) $'*+ %,-+*+$./012/2/ 22.$ Ziele des Vortrags 34 $-* 5-3#"6 78$ 6 3 5 966$5 -$:7-; 5< Übersicht 6/ ( 8 5/ +5= 3*- )-" >/ 6?( )/ " / 48* /68 Sechs Schwingungen der Thematik alternde Singles

Mehr

B e s u cherbefragung 2 005 ' ()

B e s u cherbefragung 2 005 ' () !" #$ % ' () 1 AUFGABENSTELLUNG & METHODIK DER UNTERSUCHUNG, DER FRAGEBOGEN... 3 2 ZUSAMMENFASSUNG / MANAGEMENTPAPER... 6 3 DIE ERGEBNISSE IM DETAIL... 17 3.1 WAS FÄLLT IHNEN SPONTAN EIN WENN SIE AN DAS

Mehr

!!! !"#$%&'"()* "#$%&'()*%#! +,-.! !"#$%&'()*+,-.-'/0

!!! !#$%&'()* #$%&'()*%#! +,-.! !#$%&'()*+,-.-'/0 "#$%&'()%#,-. "#$%&'"() "#$%&'(),-.-'/0 "#$%&'()((,-,. "#$%&'()'%,-&./01-&)&'(&#2,'#2'3'2/&)) &1(")(-".,(%&4.&('1%0/#2'&.(,5."6'1#"%,7'#1('&8&2&.$&'(9:)'% "#$%&'()&,-.$/'012)/.,'".3,"0,3),"#4)(3".5,"#$%&'(),-.-'/

Mehr

Sozialdemokratische Partei Deutschlands Landesverband Nordrhein-Westfalen Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Juristinnen und Juristen

Sozialdemokratische Partei Deutschlands Landesverband Nordrhein-Westfalen Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Juristinnen und Juristen Region Mittelrhein ASJ Aachen, Düren, Heinsberg Herr Joachim von Strempel ASJ Bonn, Rhein-Sieg Herr Daniel Draznin Sternstraße &( )%!!! Bonn Tel: +&* (##") *'*)&&& beruflich E-Mail: d.draznin@web.de ASJ

Mehr

Offenlegungsbericht. der Sparkasse Wittgenstein per 31.12.2013

Offenlegungsbericht. der Sparkasse Wittgenstein per 31.12.2013 Offenlegungsbericht der Sparkasse Wittgenstein per 31.12.2013 nach 26a KWG i. V. m. 319 ff. SolvV sowie 7 der InstitutsVergV Offenlegungsbericht nach 26a KWG Seite 1 von 17 Inhaltsverzeichnis Seite 1.

Mehr

Hamburger Konservatorium

Hamburger Konservatorium Hamburger Konservatorium Akademie und Musikschule Studienjahr für Musiker aus GUS Ländern Leitung: Gundel Deckert Betreuung: Iryna Laube Ekaterina Preu E-mail: ilaube@gmx.netposarfe@imail.de Sülldorfer

Mehr

Klassische und real-time RT-PCR-Teste

Klassische und real-time RT-PCR-Teste F L I Klassische und real-time RT-PCR-Teste - molekulare Diagnostik aviärer Influenzavirusinfektionen -! "!"#$ % &!'(!!'(! #"#)* +,!"#$!!'(!!'(!-.( /0 * /" * #!$ % & '(!-.(2314415 /'(!2314415 /6'(!2678.5

Mehr

# '()( -#. / ()0 4 ' ( #'( )(

# '()( -#. / ()0 4 ' ( #'( )( !"#$ %&&" # '()( #+(( *#,#,- -#. #(( / ()0 1230 4 ' ( #'( )( '()( ; +,! ; 1< ) ; = 3) = 29 = = 3 ; ( =/9 = = ) 5 (,1( = )(?.2( 2 @3 3 = (? 319 HGB (2) Ein Wirtschaftsprüfer darf nicht Abschlußprüfer sein,

Mehr

Digitale Bildung. Digitale Bildung. Digitale Bildung in Schule und Unterricht - Potenziale, Chancen und Herausforderungen

Digitale Bildung. Digitale Bildung. Digitale Bildung in Schule und Unterricht - Potenziale, Chancen und Herausforderungen Digitale Bildung in Schule und Unterricht - Potenziale, Chancen und Herausforderungen Stefan Aufenanger Universität Mainz www.aufenanger.de aufenang@uni-mainz.de @aufenanger Digitale Bildung digitale Medien

Mehr

«ZUM WEITBLICK» EFH - ÜBERBAUUNG 4118 RODERSDORF. VERKAUF AT & W GmbH St. Jakobs-Strasse 96 4052 Basel

«ZUM WEITBLICK» EFH - ÜBERBAUUNG 4118 RODERSDORF. VERKAUF AT & W GmbH St. Jakobs-Strasse 96 4052 Basel VERKAUF AT & W GmbH St. Jakobs-Strasse 96 4052 Basel mobile +41 79 645 88 36 Kontaktperson: Herr D. Beurret AT&W GmbH Allianz, Treuhand & Wohneigentum EFH - ÜBERBAUUNG «ZUM WEITBLICK» 4118 RODERSDORF BAUTRÄGERSCHAFT

Mehr

Inhaltsverzeichnis 1. EINLEITUNG 3 2. PHÄNOMEN INTERNET 6

Inhaltsverzeichnis 1. EINLEITUNG 3 2. PHÄNOMEN INTERNET 6 !" ##$ Inhaltsverzeichnis 1. EINLEITUNG 3 2. PHÄNOMEN INTERNET 6 2.1 MEDIENSPEZIFISCHE ANALYSE 6 2.1.1 DAS NETZ UND DAS INTERNET: BEGRIFFSKLÄRUNG 7 2.1.2 HISTORISCHER ABRISS 10 2.1.1.1 VISIONEN UND UTOPIEN

Mehr

$ $!" ! " " $ ++,-./ * &-.,0 )1-.

$ $! !   $ ++,-./ * &-.,0 )1-. !"#!$ $ $!"#% &$'( ' $##)* $ $!"! " " #$ %&'()* $ ++,-./ * &-.,0 /'&, )1-..2.2.$2 3 &-.&&4(.-.,)!.)567*8&9" :&4(.-.')! ; +,< & => &&?; $ $!" +!',' ; &.+@ ((A- 5-&% & &-.B % & &,&C-4(-& &-.-, &-&'()&9 D-')&9-.,

Mehr

Euklidischer Algorithmus, Restklassenring und seine Struktur, Chinesischer Restklassensatz

Euklidischer Algorithmus, Restklassenring und seine Struktur, Chinesischer Restklassensatz Tobias Kraushaar Kaiserstr. 178 44143 Dortmund Matr.- Nr.: 122964 Euklidischer Algorithmus, Restklassenring und seine Struktur, Chinesischer Restklassensatz 1. EINLEITUNG... 2 2. HAUPTTEIL... 3 2.1. Der

Mehr

Dateien: String(Text)-Verarbeitung: Dateiverwaltung: Komprimierung: Übersicht. grep, strings, file, cmp, diff, tail, head. tr, cut, sort, uniq

Dateien: String(Text)-Verarbeitung: Dateiverwaltung: Komprimierung: Übersicht. grep, strings, file, cmp, diff, tail, head. tr, cut, sort, uniq !" # $%&&' ($$))(&&'))*) Übersicht Dateien: grep, strings, file, cmp, diff, tail, head String(Text)-Verarbeitung: tr, cut, sort, uniq Dateiverwaltung: find, which, du, df, quota, tar, touch Komprimierung:

Mehr

!"#$%&'()!*&+&,&-./01"%2.3&'4%& 5/26"7"0.4%&5#75/.$4%&42&58$.9/5.3/74%&

!#$%&'()!*&+&,&-./01%2.3&'4%& 5/2670.4%&5#75/.$4%&42&58$.9/5.3/74%& "#$%&'()*+-./01%2345342355 6789#$%:;? (@A@.;/B9#C0;

Mehr

Politik mit Weitblick. Leitfaden zu einer integrierten Aufgaben- und Finanzplanung. Kuno Schedler Lukas Summermatter Daniel Signer

Politik mit Weitblick. Leitfaden zu einer integrierten Aufgaben- und Finanzplanung. Kuno Schedler Lukas Summermatter Daniel Signer Leitfaden zu einer integrierten Aufgaben- und Finanzplanung Kuno Schedler Lukas Summermatter Daniel Signer Mit Unterstützung von: Leitfaden zu einer integrierten Aufgaben- und Finanzplanung Kuno Schedler

Mehr

Es gibt zahlreiche Web-Programmiersprachen: HTML, CSS, JavaScript, PHP, Perl, Python, HTTP, XML und viele weitere.

Es gibt zahlreiche Web-Programmiersprachen: HTML, CSS, JavaScript, PHP, Perl, Python, HTTP, XML und viele weitere. 1.0.0 Allgemeine Informationen Es gibt zahlreiche Web-Programmiersprachen: HTML, CSS, JavaScript, PHP, Perl, Python, HTTP, XML und viele weitere. Wir werden uns hauptsächlich mit HTML beschäftigen, weil

Mehr

Sparkasse Fröndenberg

Sparkasse Fröndenberg Sparkasse Fröndenberg Jahresabschluss und Lagebericht 2014 !! "# "#$ %! &'()'*+%, +-, -"# &- $)$()*+. -. + "# $ "#/- -01/ $ 2 $3- & +45 6 3 4$ #"#!! "#! 7 /- +8!9 "#! ' "#+/-$:9 "#! ;+;$

Mehr

! "# $%& $ ' ( ( ( $$ * ) 0)( 1)2 $! & $

! # $%& $ ' ( ( ( $$ * ) 0)( 1)2 $! & $ &&'()*(**(!"#$#% 4! "# $%& $ ' ( ( ( $$ ) * ) +,-.// 0)( 1)2 $! 33 & $ 0)5 5$6) )2 7 80)02 ))2 9))"%): $. 2,;2 )2 8 < 52 : 2 /%) : )2 / $ = ( ( # )%/( 5%/;) 2 >5,;)*)2 8? ) $ ',;/ 0,)) # >5 )2 /%%)( 58/;9);

Mehr

MDSD UMFRAGE 2009 Ergebnisse und Trends IF-ModE

MDSD UMFRAGE 2009 Ergebnisse und Trends IF-ModE MDSD UMFRAGE 2009 Ergebnisse und Trends IF-ModE Interoperabilität und Feature-Tracing für Werkzeugketten in der modellgetriebenen Entwicklung Niels Streekmann Steffen Kruse OFFIS - Institut für Informatik

Mehr

Schulentwicklung. und empirische. Bildungsforschung. Landesinstitut für Schulentwicklung. Qualitätsentwicklung und Evaluation.

Schulentwicklung. und empirische. Bildungsforschung. Landesinstitut für Schulentwicklung. Qualitätsentwicklung und Evaluation. Landesinstitut für Schulentwicklung Qualitätsentwicklung und Evaluation Schulentwicklung und empirische Bildungsforschung Schulentwicklung Bildungspläne Arbeiten mit Lernflyern (Mathematik Klasse 7)

Mehr

!"#$%&'#(%)#*(&()# )+,-#.(/#01(%2%33%$().%()"'

!#$%&'#(%)#*(&()# )+,-#.(/#01(%2%33%$().%()' !"#$%&'#()*+(,-#(,'#(.'-!/0-123&'3,-4556-!7&0-89!"!#$%&'! :.7*3,'; (!"#$%&'#(%)#*(&()# )+,-#.(/#01(%2%33%$().%()"' E*$I

Mehr

...1. Hardware Installation...21

...1. Hardware Installation...21 ONLINE-HANDBUCH ONLINE-HANDBUCH...1 Inhalt dieses Handbuchs... 2 Wichtige Anmerkungen... 10 Bevor Sie beginnen... 12 Überblick... 13 Wichtigste Eigenschaften... 14 Schnellinstallation... 18 Layout des

Mehr

Bewegt sich Uruguay weiter nach links? Vietnam der etwas andere Sozialismus? Arbeiterstimme

Bewegt sich Uruguay weiter nach links? Vietnam der etwas andere Sozialismus? Arbeiterstimme Bewegt sich Uruguay weiter nach links? Vietnam der etwas andere Sozialismus?!"#$%&'$'(&)##$*+,,-./01 23$4&5$,)&6785$ Früjahr 2009!"#$%&'#()*+'),-'.#%$#%&")/0"1'#")234)5'-.#% Nr. 163, 38. Jahrgang Nürnberg

Mehr

Am Samstag, den 27.07.2013

Am Samstag, den 27.07.2013 Am Samstag, den 27.07.2013 findet das Straßenfest der FFW-Neuhausen in der Mittelgrundstraße statt! Beginn ist um 17.30 Uhr mit Gottesdienst und Einweihung der neuen Feuerwehrpumpe %>2 )4;18 &1/4 2;1>=

Mehr

Sozialbericht2012. Landratsamt Karlsruhe Dezernat III- Mensch und Gesellschaft

Sozialbericht2012. Landratsamt Karlsruhe Dezernat III- Mensch und Gesellschaft Sozialbericht2012 Landratsamt Karlsruhe Dezernat III- Mensch und Gesellschaft !" #$%& " ' % (# )! * + ( %, & %-. $,/ " # 0( " ' ' 1 %2(/3 # 4 5 "'. +' 4 6 76,- 8 5# 9 5 4 1* %2"2/ 5 4 ' 3# 5 3 # & : 2

Mehr

STADT BIETIGHEIM-BISSINGEN 1. FORTSCHREIBUNG STÄDTEBAULICHE KONZEPTION FÜR FREMDWERBEANLAGEN

STADT BIETIGHEIM-BISSINGEN 1. FORTSCHREIBUNG STÄDTEBAULICHE KONZEPTION FÜR FREMDWERBEANLAGEN STADT BIETIGHEIM-BISSINGEN 1. FORTSCHREIBUNG STÄDTEBAULICHE KONZEPTION FÜR FREMDWERBEANLAGEN FÜR STRASSEN ÜBER 4.500 KFZ / TAG STADTENTWICKLUNGSAMT JANUAR 2015 . . "# $ %&"$%'() % *+,( - (. /0 1(22/3 415(67

Mehr

!"#$%#$&'$() *+,-#&./01#2)&3#&#/,+2&41#/,5.,%2#6#,, 7$'82)#.$#,+2),9,0:&,)$#2"),;'&)#/,./0,, 7$<+2#/,2++#$,3#2)#$,2/,02#,=>1#?

!#$%#$&'$() *+,-#&./01#2)&3#&#/,+2&41#/,5.,%2#6#,, 7$'82)#.$#,+2),9,0:&,)$#2),;'&)#/,./0,, 7$<+2#/,2++#$,3#2)#$,2/,02#,=>1#? !" Zeitung aus Basel Freitag, 13.9.2013 Woche 37 3. Jahrgang 5. tageswoche.ch Aus der Community: AB-)+5C/*./-## -,-#?DD#E,-./4*'-/(# FG(#.*/#(/+)4*5C/-#?H#DDDIJ machata zu «Das Gundeli wehrt sich gegen

Mehr

Zusammenfassung Forum 2 Trabajar en Alemania Erfahrungen zu Akquise und Einarbeitung spanischer Berufskraftfahrer

Zusammenfassung Forum 2 Trabajar en Alemania Erfahrungen zu Akquise und Einarbeitung spanischer Berufskraftfahrer BranchenForum 2014 Personal.Logistik.NRW Zusammenfassung Forum 2 Trabajar en Alemania Erfahrungen zu Akquise und Einarbeitung spanischer Berufskraftfahrer Pascal Wiesner, Fernando Jose Ruiz Alvaro, Spedition

Mehr

##" $ % & #" $ -./0*10.1 % 2./0*10*.1 304 5 0$ +, +$ '# #6 $ # 78 0(! 298 : ;$<;=,0&0! ><8 ( */.4, -..<.?0. % 2..<.?0. 304! -. / ... !

## $ % & # $ -./0*10.1 % 2./0*10*.1 304 5 0$ +, +$ '# #6 $ # 78 0(! 298 : ;$<;=,0&0! ><8 ( */.4, -..<.?0. % 2..<.?0. 304! -. / ... ! !" ##" $ % &! "#$#%&'&"!("#$#%&'&$$) *& " '( )**+,! #" $ -./0*10.1 % 2./0*10*.1 304 5 0$ +, +$ '# #6 $ # 78 0(! 298 : ;$

Mehr

Warum&ich&kein&Anhänger&der&Österreichischen&Schule&der&Ökonomie&bin&&

Warum&ich&kein&Anhänger&der&Österreichischen&Schule&der&Ökonomie&bin&& Warum&ich&kein&Anhänger&der&Österreichischen&Schule&der&Ökonomie&bin&& von"brian"caplan" " VORWORT& Ich"wurde"zuerst"mit"der"Österreichischen"Ökonomie"in"der"Abschlussklasse"der"High"School"bekannt," als"ich"erstmals"die"schriften"von"mises"und"rothbard"las"und"genoss."im"sommer"bevor"ich"mein"

Mehr

Datenbanken 1. Einführung und Zugänge für die eingesetzten Resourcen. ISWeb - Information Systems & Semantic Web University of Koblenz Landau, Germany

Datenbanken 1. Einführung und Zugänge für die eingesetzten Resourcen. ISWeb - Information Systems & Semantic Web University of Koblenz Landau, Germany University of Koblenz Landau, Germany Einführung und Zugänge für die eingesetzten Resourcen of 20 Überblick Eingesetzte Resourcen und ihre Zugänge WebCT FTP-Server PHP PostgreSQL

Mehr

Februar. Im Fokus. Games PEZ 2013. !! Aktuelle Games!! Umfrage " " Grüsse!! Interview [2] !! Witze

Februar. Im Fokus. Games PEZ 2013. !! Aktuelle Games!! Umfrage   Grüsse!! Interview [2] !! Witze Februar Im Fokus Games PEZ 2013!! Aktuelle Games!! Umfrage " " Grüsse!! Interview!! Witze [2] 03/12-13 Games, Games, Games DAS SPIEL IST AUS! Rettet PEZ! EDITORIAL Ja, leider, leider ist das bereits die

Mehr

SV Germania Grasdorf SV Adler Hämelerwald

SV Germania Grasdorf SV Adler Hämelerwald Saison 2013/2014 Heft 07 SV Germania Grasdorf SV Adler Hämelerwald Sonntag, 13. Oktober, 15 Uhr Sportpark Ohestraße Als Döhrener Unternehmen unterstützen wir gerne den Sport in der Region. Wir freuen uns

Mehr

3. IKEK-Forum 19. Mai 2015 in Niederlistingen. Bankert, Linker & Hupfeld - Architektur+Städtebau - Karthäuserstr. 7-9 - 34117 Kassel

3. IKEK-Forum 19. Mai 2015 in Niederlistingen. Bankert, Linker & Hupfeld - Architektur+Städtebau - Karthäuserstr. 7-9 - 34117 Kassel 3. IKEK-Forum 19. Mai 2015 in Niederlistingen Bankert, Linker & Hupfeld - Architektur+Städtebau - Karthäuserstr. 7-9 - 34117 Kassel Ablauf Ablauf _Leitbildentwurf Ablauf _Leitbildentwurf _Handlungsbedarfe

Mehr

Abschluss zu: Die Libidotheorie und der Narzißmus (26. Vorlesung)

Abschluss zu: Die Libidotheorie und der Narzißmus (26. Vorlesung) Prof. Dr. Wilfried Breyvogel WS 2003/04 Montag 12.00-14.00 Uhr R09 T00 D03 Vorlesung vom 15.12.2003 Semesterapparat 197 (UB, 1. Etage) Abschluss zu: Die Libidotheorie und der Narzißmus (26. Vorlesung)

Mehr

Diplom-Volkswirt Hans Neumann ZWH-Bildungskonferenz 2007

Diplom-Volkswirt Hans Neumann ZWH-Bildungskonferenz 2007 ! "#$% &$&'"( )&&* rückläufige Teilnehmerzahl in den Vorbereitungslehrgängen zur Meisterprüfung nach der Novelle der Handwerksordnung im Jahr 2004 zunehmende Modularisierung der Meisterprüfung und der

Mehr

SV Germania Grasdorf FC Lehrte

SV Germania Grasdorf FC Lehrte Saison 2013/2014 Heft 06 SV Germania Grasdorf FC Lehrte Sonntag, 6. Oktober, 15 Uhr Sportpark Ohestraße Als Döhrener Unternehmen unterstützen wir gerne den Sport in der Region. Wir freuen uns gemeinsam

Mehr

Verfahren zur ökonomischen Evaluation von Personalressourcen und Personalarbeit. Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin

Verfahren zur ökonomischen Evaluation von Personalressourcen und Personalarbeit. Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin St. Pennig N. Kremeskötter T. Nolle A. Koch M. Maziul J. Vogt Verfahren zur ökonomischen Evaluation von Personalressourcen und Personalarbeit Dortmund/Berlin/Dresden

Mehr

! " # $ % " " $ # & ' ( &) , -*./0

!  # $ %   $ # & ' ( &) , -*./0 ! " # $ % " " $ # & ' &) #* +, -*./0 1 2 % 1 3, * 3 4 4 5 6 #7# 6-8, 9 :,! ; 6 < = >,? 1@ 1 11 3 13 4 14 >9? 15 1-4 16 18 1: 8 & A - 1; & A 1=-33 : 34 B 35 36 & #9 38 ; 3: = & A 3; 1C ' " B' < & D D DA,

Mehr

!"#$%&'( )*+,+$- In Anlehnung an die griechische Ur-Mythologie beschreibt der Film den Weg des modernen Menschen hin zu seinem archaischen Ursprung. KRONOS ist die Geschichte einer Familie, die sich

Mehr

Konzepte und Projekte aus Rüsselsheim und der Region

Konzepte und Projekte aus Rüsselsheim und der Region Konzepte und Projekte aus Rüsselsheim und der Region ! " #$ #%! '('$ ') * ' + "# ", -. / $% 0 0 1. /2 &%'! 0 /3 " 0 40 50 50 15%6 7 0 0 & ( 0 2 " 0 6 & )*+ +$ 0 &4 8 $% -. +! ) 9 # ) -. : 7! 9 1 ; 6

Mehr

!"#$%&'!" % ' ( ,- +.,3.,, .,,/ *$&12 4 56, 7 0, 8 9, : ; < =>? 4-6, 7-6,+,9 8 & 0 + <!$?@'$ ? C +, C C, $ +; 4 C. 7 0. 8 D.C> : D.

!#$%&'! % ' ( ,- +.,3.,, .,,/ *$&12 4 56, 7 0, 8 9, : ; < =>? 4-6, 7-6,+,9 8 & 0 + <!$?@'$ ? C +, C C, $ +; 4 C. 7 0. 8 D.C> : D. !"#$%&'!" % ' ( )* +,-,- +.,/ *$012.,3.,,.,,/ *$&12 4 56, 7 0, 8 9, : ; < =>? 4-6, 7-6,+,9 8 & 0 + :!$?@'+A/ *;B12 Klaus

Mehr

9/1"2$/"#6#,-./0/12#-.3'S3(&"E3' A303;7"B'13#-.03-.%3*?(72*3*'A3-.%##6*7-.3' dem/der Kandidat/in seine/ ihre Stimme geben :

9/12$/#6#,-./0/12#-.3'S3(&E3' A303;7B'13#-.03-.%3*?(72*3*'A3-.%##6*7-.3' dem/der Kandidat/in seine/ ihre Stimme geben : dem/der Kandidat/in seine/ ihre Stimme geben : Zum vermeintlichen Konflikt von Verständlichkeit und Geschlechtergerechtigkeit in der Rechtssprache!"#$%&'"%&()*+&,#-&./#012+3*4-&!"#$%&%'()*'+#,-./0/1234'56*7-.3'8'9/1"2$/"'

Mehr

EXPEDITION INS PASTORALE OUTBACK JUNGE ERWACHSENE UND KIRCHE

EXPEDITION INS PASTORALE OUTBACK JUNGE ERWACHSENE UND KIRCHE IMPULSE FÜR DIE KIRCHLICHE JUGENDARBEIT AUSGABE 150 EXPEDITION INS PASTORALE OUTBACK JUNGE ERWACHSENE UND KIRCHE DOKUMENTATION DER JAHRESTAGUNG FÜR JUGENDSEELSORGE 2014 IMPULSE FÜR DIE KIRCHLICHE JUGENDARBEIT

Mehr

!"#34&)$%+0'36)$%"$%/7138$%91+:3

!#34&)$%+0'36)$%$%/7138$%91+:3 !"#34&)%+0'36)%"%/7138%91+:3!"#%&'()*%+"%,-."/0'"&(+102+1(21"34&)%+0' 5 3 !"#%&'()*+, - 34506*7/5+,1+859/*:7.%&'();#12'

Mehr

13.12.2015-20.12.2015

13.12.2015-20.12.2015 13.12.2015-20.12.2015 Liebe Schwestern und Brüder! So singen wir am dritten Advent. Was soll das bedeuten: Nun tragt eurer Güte hellen Schein weit in die dunkle Welt hinein...? Eigentlich nicht sehr schwer

Mehr

Jahresbericht EFLB Erinnern ist Rückblick Jubiläen sind Anlass zu Stolz und Verantwortung

Jahresbericht EFLB Erinnern ist Rückblick Jubiläen sind Anlass zu Stolz und Verantwortung Jahresbericht 2011 Jahresbericht EFLB Erinnern ist Rückblick Jubiläen sind Anlass zu Stolz und Verantwortung StolzistdieEFLBDarmstadtaufdasGeleistete:dieFüllederVeranstaltungen dieungezähltengespräche,dievielenmenschen,dieratundbeistandfanden

Mehr

) *+, - #,. /,. *!"# $"% # &''(

) *+, - #,. /,. *!# $% # &''( )*+,-#,./,.*!"#$"%#&''( !"!! # #,0 $ %& # % # #0#/#0 ' ( $ )*$ +, +$! - &. & +! +$!! / Förderung von Fähigkeiten (Fröbel, 1823) - sensorischer Bereich - motorischer Bereich Anregung aller Sinnesorgane

Mehr

swiss publishing week 2011 Als Agentur im Tablet-Markt

swiss publishing week 2011 Als Agentur im Tablet-Markt swiss publishing week 2011 Als Agentur im Tablet-Markt 14. September 2011 ZÜRICH LUZERN TAIPEH SHANGHAI Musterpräsentation Kunde 05.04.11 Ihr Gesprächspartner Katharina Frank 2 Funktion Brand Consultant

Mehr

Ansprechpartner: Rektor. Konrektorin. Sekretariat: Jessica Wacker Beratungslehrerin: Susanne Vodde

Ansprechpartner: Rektor. Konrektorin. Sekretariat: Jessica Wacker Beratungslehrerin: Susanne Vodde Anschrift: Grundschule Haßfurt Dürerweg 22 97437 Haßfurt Tel.: 09521/9 444 55 FAX.: 09521/9 444 97 Ansprechpartner: Schulleiter: Stellvertreterin: Harald Friedrich, Rektor Christine Männer, Konrektorin

Mehr

8. Sommertreffen der AG60plus

8. Sommertreffen der AG60plus 8. Sommertreffen der AG60plus Sternfahrt nach Bautzen 6-tägige Reise 31. Juli bis 5. August 2016 )*+,%$ -.+ schon ab 469, p. P.!"""#$ %&'(! "#$ %&& '&( ") $*+$$, & -.& /012 3 $4 & &5 6 # 7 7 0 6 - /4 2!&

Mehr

" " " " " " " " " " " " " " " " " "!"#$%&"#'($%)"#$*(+,*'*'-./)0$%1"#(.2$$ 31*$%4**$)"#$'4.5$ " " " #$%&'()$*"'+,"-*.$,$"/%&01%$)$,2")%$"$%*$*"

                 !#$%&#'($%)#$*(+,*'*'-./)0$%1#(.2$$ 31*$%4**$)#$'4.5$    #$%&'()$*'+,-*.$,$/%&01%$)$,2)%$$%*$* !!#$%&#'($%)#$*(+,*'*'-./)0$%1#(.2$$ 31*$%4**$)#$'4.5$ #$%&'()$*'+,-*.$,$/%&01%$)$,2)%$$%*$* (34-1(*&$*5'1$0$)%$*.&0,+*)$*6711$*8 9+,)$*:*;(1&6%,)('&-*0+4$,*733$*8 $ ? 6).+()'4.0$ @$,A=;,%&&%*)%$A$14.&.&B*)%0

Mehr

Zur Verfügung gestellt von der. Raiffeisenlandesbank Oberösterreich Aktiengesellschaft, A-4020 Linz, Europaplatz 1a

Zur Verfügung gestellt von der. Raiffeisenlandesbank Oberösterreich Aktiengesellschaft, A-4020 Linz, Europaplatz 1a Zur Verfügung gestellt von der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich Aktiengesellschaft, A-4020 Linz, Europaplatz 1a Tel.: +43(0)732/6596 0 Fax: +43(0)732/6596 22739 E-Mail: internet@rlbooe.at eingetragen

Mehr

Einstellungen der Justiz zur Rechtsund Verwaltungssprache

Einstellungen der Justiz zur Rechtsund Verwaltungssprache Einstellungen der Justiz zur Rechtsund Verwaltungssprache Eine Trendumfrage Karin M. Eichhoff-Cyrus und Thomas Strobel, Wiesbaden!"#$%&'()*++,#%-." / 0 1 /!"#$%#&'#&$%"#$(#)*+,-#&$./01,-#$"&$2)+133#&104#"*$3"*$%#3$504#"*+'0#"+$+#64+*7&%"8#0$9)6*)0:;&+"*)*#$#

Mehr

Periodico di politica e cultura a cura del Movimento Giovani Bolzanini Magazin für Politik und Kultur, geleitet von der Bewegung der jungen Bozner

Periodico di politica e cultura a cura del Movimento Giovani Bolzanini Magazin für Politik und Kultur, geleitet von der Bewegung der jungen Bozner Periodico di politica e cultura a cura del Movimento Giovani Bolzanini Magazin für Politik und Kultur, geleitet von der Bewegung der jungen Bozner Informarsi bene per scegliere meglio Von der Qual zur

Mehr

wx,y+2zu(pz$'2pz+u) +u2x,+uu(pz#2$(5%

wx,y+2zu(pz$'2pz+u) +u2x,+uu(pz#2$(5% l:=>?8gh@g>?@]>bj;jgsre>?8;>@=g@jhs;?@g>f8_=?:@g;cd@=gs]]@g>_8jg?>i:g8ga:@r@>}gf@:@=;:g>?:@;@=>fs=]>g:^_]n9r:^_z ;Sf:@>?@=>Ag?@H8Y78=HJG?>?@]>i@f@Y78=HC_G@?@=>;_8D@G>?J=^_>:_=@>\Gf@;@G_@:JG?>:_=@>8H7:A@G:S=@G>JG?>A@G:S=:GG@G>I=@J@G>;:^_>8Rdb_=R:^_>?8=8JIE

Mehr

!"#$%&'()(*"'+,&-+.)/$'/+01&2&'+3)(+4&5*63(7+)%+89:;8<:+=&2-$)-+9>>?+ !!!"## $%&'()*+#,%-#.///(0&)*+%*# .-*1%-()*+#

!#$%&'()(*'+,&-+.)/$'/+01&2&'+3)(+4&5*63(7+)%+89:;8<:+=&2-$)-+9>>?+ !!!## $%&'()*+#,%-#.///(0&)*+%*# .-*1%-()*+# !!!"## $%&'()*#,%-#.///(0&)*%*# #.-*1%-()*# B&-)($'/CC(&DD&' 2*D,&',)C E&-FC(G6#,&- /&/&'5H-(*/&' I&-C"-/$'/CC(-$#($- 2&* JCCC(K-$'/&':E*&-L*',&',*&B&(-"LL&'&'$',M'/&3K-*/&'*',&-N&/&D&-C(%)DC$', '*&,-*/C635&DD*/

Mehr

1. Grundlegende Konzepte in Java (6 Punkte)

1. Grundlegende Konzepte in Java (6 Punkte) 1. Grundlegende Konzepte in Java (6 Punkte) a) Welches der folgenden Literale ist korrekt und wenn ja, von welchem Typ ist es? "true" nicht korrekt X korrekt vom Typ String 'true' X nicht korrekt korrekt

Mehr