Windkraft - Luftfahrt. Montageautomation für Flügel und Rotorblätter

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Windkraft - Luftfahrt. Montageautomation für Flügel und Rotorblätter"

Transkript

1 Windkraft - Luftfahrt Montageautomation für Flügel und Rotorblätter Christian Meiners Januar 2011

2 Workshop in Varel 1 Brötje Automation in der Luftfahrtindustrie 2 Anforderungen aus der Luftfahrtindustrie 3 Lösungen für die Rotorblattherstellung: 2 Beispiele 4 Vergleich Flugzeugflügel - Rotorblatt 5 Ausblick BRÖTJE Automation GmbH For internal use only no distribution allowed 1

3 Brötje Automation in der CLAAS Gruppe CLAAS KGaA Figures 2007 Number Total Sales ~3.000 Mio Total Employees ~8.000 CLAAS Fertigungstechnik (CFT) CLAAS KGaA Number Total Sales ~180 Mio Total Employees ~800 CLAAS Fertigungstechnik (CFT) BROETJE-Automation Number Total Sales ~80 Mio Total Employees ~350 BA Jaderberg BROETJE-Automation BROETJE USA, Omaha (CLAAS of America Inc.) Proprietary BRÖTJE Automation GmbH 2

4 Know-How & Competence Broetje Product Portfolio Automated equipment for the aerospace industry Fastening Assembly & Joining Jigs & Tools Composites Proprietary BRÖTJE Automation GmbH 3

5 Fastening Know-How Standard Machines Robotic Fastening Cells Flexible Fastening Automation Proprietary BRÖTJE Automation GmbH 4

6 Assembly & Joining Know-How Joining Stations 3D Joining Modular Splice Drilling Splice Fastening Friction Stir Welding Proprietary BRÖTJE Automation GmbH 5

7 Assembly Line Know - How Harmonized Workflows Flow Lines Integrated Project Management: Planning, Design, Subcontracting 70% In-house Technology Site Management, System Delivery Cell Manufacturing Simulation Mixed Lines Proprietary BRÖTJE Automation GmbH 6

8 Jigs & Tools Know-How Fixtures Flexible Tooling & Handling..Jigs & Tools... Laser Measurement... and Test Stands Proprietary BRÖTJE Automation GmbH 7

9 Transport Jigs Know-How Road, Sea, & Air Transport Jigs flexible logistics Solutions Proprietary BRÖTJE Automation GmbH 8

10 Know-How & Competence Composite Know-How Fiber-Placement-Technology Manufacturing Layout Composite Handling System Composite Handling & Draping System Barrel Manufacturing Continuous Composite Preforming System Barrel Assembly Proprietary BRÖTJE Automation GmbH 9

11 Solutions for our Customer from small projects The Turnkey and System Supplier From Concept to Implementation to complete facilities Proprietary BRÖTJE Automation GmbH 10

12 Your System Supplier Proprietary BRÖTJE Automation GmbH 11

13 Workshop in Varel 1 Brötje Automation in der Luftfahrtindustrie 2 Anforderungen aus der Luftfahrtindustrie 3 Lösungen für die Rotorblattherstellung: 2 Beispiele 4 Vergleich Flugzeugflügel - Rotorblatt 5 Ausblick BRÖTJE Automation GmbH 12

14 Anforderungen aus der Luftfahrtindustrie - Größe: charakteristische Bauteiledimension: mm - Qualität: Überwachung nach ISO Genauigkeit: +/- 0,3 mm im Raum Geometrietreue (= 6D)!! Windkraft Proprietary BRÖTJE Automation GmbH 14

15 Workshop in Varel 1 Brötje Automation in der Luftfahrtindustrie 2 Anforderungen aus der Luftfahrtindustrie 3 Lösungen für die Rotorblattherstellung: 2 Beispiele 4 Vergleich Flugzeugflügel - Rotorblatt 5 Ausblick BRÖTJE Automation GmbH For internal use only no distribution allowed 15

16 Lösungsbeispiele: 1. Bearbeitung Rotorblattflansch Bearbeitungszentrum Rotorblattwurzel Bearbeitungsstation, inkl. Roboter Verstellbare Rotorblattaufnahmen Die Applikationstechnik inkl. Absaugung und Werkzeugen Rotorblatt Positionserkennung Kabine oder Einhausung inkl. Absaugtechnik, 16 BRÖTJE Automation GmbH

17 Bedarf ist da: Produktionsvolumen = Rotorblätter / Jahr BRÖTJE Automation GmbH For internal use only no distribution allowed 17

18 IKEA Verbindung Bearbeitung Rotorblattflansch Lage Rotorblattachse bestimmen und korrigieren Flanschring abtrennen Flanschfläche fräsen Querbohrungen: Längsbohrungen: Zusatzbohrungen: Montage Bolzenverbindung Querbolzen setzen Längsbolzen einschrauben Rotorblattflansch Längs- und Querbohrungen Quer- und Längsbolzen 18 BRÖTJE Automation GmbH

19 ~1xm ~xm Layout Roboterzelle Verstellbare Aufnahmen mit Konturboards ~xxm Rotorblatt (6x Meter) 19 BRÖTJE Automation GmbH

20 Beherrschen der Zerspanungstechnologie Drilling and Shaving Tests were performed on the BAJ Roboter-Testbench Robot KUKA KR360 Drilling Endeffector mit Main-Spindle (Fa. WEISS), rated torque 10 Nm Testproduct: GFK specimen (Provided by Customer) Objective Check, if required machining steps can be performed by a Robot. Evaluate initial cutting process parameters Testbench Drilling Tests Profiled Drilling Tool 20 BRÖTJE Automation GmbH For internal use only no distribution allowed

21 Zerspanungsparameter der Werkzeughersteller BRÖTJE Automation GmbH 21

22 Erfahrungsbeispiel RACe ECD Aircraft door assembly General concept Type KUKA KR 350/2-6-axis robot Full automatic tool coupling for automatic endeffector change HC temperature and dynamic load compensation package End-effector: Drill feed unit Tooling On roll axis pivoted component (door) Robot assembly cell with two setting-up stations Setting-up without interruption of operation possible Peripheral devices Endeffector storage Drill bit storage Chip vacuum Safety fences Brötje-Automation HC Technologies Page 22

23 Montage Herstellen der Bolzenverbindung Automatische Aufnahme des Bolzenmontage-Endeffektors Die Paletten mit den Quer- und Längsbolzen stehen an der definierten Position und verfügen über eine definierte Ablagestruktur der Bolzen. Der Endeffektor wird über den Bereitstellungspaletten positioniert und nimmt jeweils 1 Längs- und Querbolzen auf. Der Roboter positioniert den Endeffektor am Flanschring und die Bolzen werden gesteckt bzw. eingeschraubt. Nach dem Setzen einer Bolzenverbindung werden wiederholt sich der Vorgang Definierte Position der Kiste Endeffektor 3 Herstellung Bolzenverbindung 24 BRÖTJE Automation GmbH

24 Messen der Rotorblatt Orientierung reference reference B C X A y z x BRÖTJE Automation GmbH For internal use only no distribution allowed 25

25 Lösungsbeispiele: 2. Glasfasergelegeabrollanlage Konzepte aus der Flugzeugindustrie, Für die Windkraft 27 BRÖTJE Automation GmbH

26 Legeanlage Gelegepositionierer gesteuerte Y-Achse x,7m Gelegeklemmung xm Gesteuerte X-Achse Standardbühnen können entfernt werden, um einen Zugang bei Formenmontage zu gewähren. Zusätzlich werden Formanpassungen an die Bühnen montiert. Bedienkonsole, Schaltschrank an Portal Holmgurtform Saugseite Sicherheitsbereich (Sensoren an der Anlage)

27 Anpassung Legekopf an Bauteilkrümmung Pneumatikzylinder zum waagerechten Ausrichten des Legekopfes für Anfahrbewegungen und Wartungszwecke Holmgurt Druckseite Pneumatische Hubsäule. Im Ablegeprozess Gewichtskraft neutralisiert Freie Pendelbewegung des Rollenträgers zur Anpassung an gekrümmte Gurtform Rollenträger Gekoppelte Rollen Umlenkrolle pendelt gleich mit Rollenträger und um Z-Richtung Holmgurt Saugseite Legekopf liegt auf der Holmgurtform auf (mit Gewichtsausgleich) und ist frei schwenkbar Rollen sind gekoppelt und drücken senkrecht zum Rollenträger mit Federkraft auf die Form. Bei Bedarf können die Rollen pneumatisch eingezogen werden

28 Kantenerkennung Erkennung von Kanten mit einem 2D Linienlaser. Kantensensor Erkennung von Falten / Knicken Mit intelligenter Bildverarbeitungskamera (SmartCam) durch Auswertung vom Schattenwurf. Kamerabild Testaufbau

29 Workshop in Varel 1 Brötje Automation in der Luftfahrtindustrie 2 Anforderungen aus der Luftfahrtindustrie 3 Lösungen für die Rotorblattherstellung: 2 Beispiele 4 Vergleich Flugzeugflügel - Rotorblatt 5 Ausblick BRÖTJE Automation GmbH For internal use only no distribution allowed 31

30 FA&D CDR ~ Day 2, Jan 26, 2006 Wing, MLG, Propulsion & Sec. 49 Integration Presenter: Mike Parent Vergleich Flügel - Rotorblatt Längs- und Querbohrungen Flex Tee (Titanium) Sec 44 Body Ref Skin & Stingers Upper & Lower (CFRP) Upper & Lower Plus Chords (Titanium) Stringer Fittings (Al) Section - 12 Splice Plate (Titanium) Section - 11 SOB Web & Stiffeners (Aluminum) Aus Entwurfsphase, nicht belastbar genug, wurde so nie ausgeführt IKEA Bolzen

31 Vergleich Flügel - Rotorblatt Flügelspitze von Airbus A320 und Rotor einer 2,4 MW Windenergieanlage sind etwa gleich breit (alle Werte unverbindlich). A320 2,4 MW A320 = 1 Geschwindigkeit an der Spitze 240 m/s 80 m/s 33% Länge Flügel ca. 15 m m 300% Leistungsumsatz am Flügel ca kw (Start) 800 kw 11% Spez. Kräfte /m Flügellänge 4800 N (Start) 250 N /800 N 5,2%/ 17% Moment an Flügelwurzel 540 knm 480 knm 89% Strukt. Widerstandsmoment 100% 800% 800% Sicherheit (fliegendes Gerät) 100% 33% 33% Spez. Belastung 100% 4% 4% Proprietary BRÖTJE Automation GmbH 33

32 Ausblick A320 2,4 MW A320 = 1 Geschwindigkeit an der Spitze 240 m/s 80 m/s 33% Länge Flügel ca. 15 m m 300% Leistungsumsatz am Flügel ca kw (Start) 800 kw 11% Spez. Kräfte /m Flügellänge 2000 N 250 N /800 N 12,5%/ 40% Moment an Flügelwurzel 540 knm 480 knm 89% Strukt. Widerstandsmoment 100% 800% 800% Sicherheit (fliegendes Gerät) 100% 33% 33% Spez. Belastung 100% 4% 4% Die Struktur-Anforderungen für Rotorblätter sind deutlich kleiner als bei Flugzeugflügeln. Bei <10% Belastung in der Wurzel reicht eben eine IKEA Schrankverbindung. Technischer Aufwand und Kosten für Fertigung und Montage müssen dem Rechnung tragen. Mechanisierte Bauteilvermessung großer Bauteile fordern aber Verfahren aus der Luftfahrt. Bauteilgröße und Stückzahlen sind Kostentreiber. Dadurch werden Synergien mit der XXL-Luftfahrtindustrie möglich. Proprietary BRÖTJE Automation GmbH 35

33 ? Fragen? Proprietary BRÖTJE Automation GmbH 36

34 Danke für Ihre Aufmerksamkeit Proprietary BRÖTJE Automation GmbH 37

Supplier Questionnaire

Supplier Questionnaire Supplier Questionnaire Dear madam, dear sir, We would like to add your company to our list of suppliers. Our company serves the defence industry and fills orders for replacement parts, including orders

Mehr

Laserstrahlschweißen im Flugzeugbau

Laserstrahlschweißen im Flugzeugbau Kongress: Neueste Entwicklungen der industriellen Lasertechnik 20. Oktober 2005 Presented by Jörg Schumacher Manager Metal Technology Bremen Laserstrahlschweißen im Flugzeugbau The Airbus Product Range

Mehr

Speetronics Technologies

Speetronics Technologies Speetronics Technologies spee tronics T E C H N O L O G I E S Design / Engineering Manufacturing / Assembly Quality Management / Logistics Know-How Durch das fundierte Know How ist Speetronics GmbH ein

Mehr

Stanz-, Press- und Ziehteile Punched Pressed and Drawn parts

Stanz-, Press- und Ziehteile Punched Pressed and Drawn parts Stanz-, Press- und Ziehteile Punched Pressed and Drawn parts Produkt Portfolio. Product portfolio Automotive / Sicherheit Produktion von Sicherheitsteilen und kompletten Baugruppen (Nieten, Schweißen,

Mehr

Qualitäts-Schneidsysteme für höchste Anforderungen

Qualitäts-Schneidsysteme für höchste Anforderungen Qualitäts-Schneidsysteme für höchste Anforderungen Made in Germany Tomphecke 51 41169 Moenchengladbach Germany Phone 0049 (0) 21 61-99 42-0 Fax 0049 (0) 21 61-99 42 14 info@sato.de www.sato.de 09/2012

Mehr

Planetary Screw Assembly

Planetary Screw Assembly 1 Planetary Screw Assembly (PLSA = Planetary Screw Assembly) Customer Presentation 1 Your Requirements Screw assemblies with high power density offered at market-oriented prices High load capacities, high

Mehr

BREMEN Standort BREMEN Besuch Nordmetall 11.06.2013

BREMEN Standort BREMEN Besuch Nordmetall 11.06.2013 BREMEN Standort BREMEN Besuch Nordmetall 11.06.2013 Presented by Željko Kurtovi -Mester BREMEN Bremen Site & Plant BREMEN Facts Airbus Operations App. 4000 employees EADS Astrium App. 1400 employees Premium

Mehr

Bohren von Composite/Metall Hybrid Material in der Flugzeugmontage

Bohren von Composite/Metall Hybrid Material in der Flugzeugmontage Bohren von Composite/Metall Hybrid Material in der Flugzeugmontage Eine Prozessanalyse Bohren von Composite/Metall Hybrid Material in der Flugzeugmontage / MAPAL / Dr. Müller-Hummel 1. Dezember 2014 1

Mehr

electrode tip dressing and tip changing systems Elektrodenkappenfräs- und -wechselsysteme

electrode tip dressing and tip changing systems Elektrodenkappenfräs- und -wechselsysteme electrode tip dressing and tip changing systems Elektrodenkappenfräs- und -wechselsysteme Bräuer Systemtechnik GmbH is a midsize company from the southeast of Germany. Known as an experienced and reliable

Mehr

a new line of steam sterilizers

a new line of steam sterilizers a new line of steam sterilizers ticheeasy to use and high consumption savings multifunction display controlled by micro-processor double and patented motor-operated closure stainless steel chamber without

Mehr

Prüfung von Rotorblättern für Windkraftanlagen

Prüfung von Rotorblättern für Windkraftanlagen Prüfung von Rotorblättern für Windkraftanlagen Florian Sayer www.iwes.fraunhofer.de Kompetenzzentrum Rotorblatt Neue Testverfahren Neue Simulationsverfahren Neue Rotorblätter Material- und Technologieentwicklung

Mehr

Kuka und Siemens. Ein starkes Team für Ihre Roboter-Applikationen

Kuka und Siemens. Ein starkes Team für Ihre Roboter-Applikationen Kuka und Siemens Ein starkes Team für Ihre Roboter-Applikationen Eine Geschichte von Ideen und revolutionären Entwicklungen Johann Keller und Jakob Knappich, Augsburg Die Erfolgsgeschichte technischer

Mehr

Messer und Lochscheiben Knives and Plates

Messer und Lochscheiben Knives and Plates Messer und Lochscheiben Knives and Plates Quality is the difference Seit 1920 Since 1920 Quality is the difference Lumbeck & Wolter Qualität, kontinuierlicher Service und stetige Weiterentwicklung zeichnen

Mehr

Dear Colleague, Please give us a call and let us know how we can assist you. We look forward to talking to you soon. Thank you.

Dear Colleague, Please give us a call and let us know how we can assist you. We look forward to talking to you soon. Thank you. Dear Colleague, Thank you for visiting our website and downloading a product catalog from the R.M. Hoffman Company. We hope this information will be useful to you in solving the application you are working

Mehr

MOBILE ROBOTER & ROBOTERINNOVATIONEN IN DER LOGISTIK. Jan Meier 7. April 2016

MOBILE ROBOTER & ROBOTERINNOVATIONEN IN DER LOGISTIK. Jan Meier 7. April 2016 MOBILE ROBOTER & ROBOTERINNOVATIONEN IN DER LOGISTIK Jan Meier 7. April 2016 Page: 1 Unser Angebot auf einen Blick Ein Unternehmen zwei Divisionen Swisslog Best-in-Class Anbieter von automatisierten Logistiklösungen

Mehr

Smart Import for supplier projects

Smart Import for supplier projects Release July 2014 Smart Import for supplier Wizard for receiving supplier in the versiondog system Tool for automated import, versioning and Check-In of files edited externally Enhanced user New-look overview

Mehr

Highlights versiondog 3.1

Highlights versiondog 3.1 Highlights versiondog 3.1 Release June 2014 Smart Import for supplier Wizard for receiving supplier in the versiondog system Tool for automated import, versioning and Check-In of files edited externally

Mehr

Cleanroom Fog Generators Volcano VP 12 + VP 18

Cleanroom Fog Generators Volcano VP 12 + VP 18 Cleanroom Fog Generators Volcano VP 12 + VP 18 Description & Functional Principle (Piezo Technology) Cleanrooms are dynamic systems. People and goods are constantly in motion. Further installations, production

Mehr

Ihr Partner für wirtschaftliche Automation. Your partner for profitable automation

Ihr Partner für wirtschaftliche Automation. Your partner for profitable automation Ihr Partner für wirtschaftliche Automation Your partner for profitable automation philosophie Die Philosophie der EGS Automatisierungstechnik GmbH ist geprägt von langjährigen, partnerschaftlichen Geschäftsbeziehungen

Mehr

SATVIA VB600SX Self propelled

SATVIA VB600SX Self propelled SATVIA VB600SX Self propelled Rating Hook Load Max. Drilling Depth 370 kw 80t 1.000 m MAST Type Height Standard hook load SATVIA Telescopic 16,5 m 80t POWER SWIVEL Type SATVIA Passage: ø 168 mm Torque/Speed

Mehr

Sales Truck Linear Motion Technology We move everything

Sales Truck Linear Motion Technology We move everything We move everything 1 Intern 15.05.2015 S. Nätscher, DC-IA/SPL3 Bosch Rexroth AG 2015. Alle Rechte vorbehalten, auch bzgl. jeder Verfügung, Verwertung, Reproduktion, Core messages Products with high power

Mehr

MANAGEMENT SYSTEM CERTIFICATE

MANAGEMENT SYSTEM CERTIFICATE MANAGEMENT SYSTEM CERTIFICATE Certificate No.: 164655-2014-AHSO-GER-DAkkS Initial date: 19.05.2006 Valid: 01.10.2014-31.12.2015 This is to certify that the management system of with the units listed in

Mehr

Technologien & Märkte Technologies & Markets

Technologien & Märkte Technologies & Markets Metal concepts Metallkonzepte 02 Technologien & Märkte Technologies & Markets... Wir entwickeln und fertigen unsere Produkte komplett im eigenen Haus. Engagierte und kompetente Mitarbeiter bedienen CNC-gesteuerte

Mehr

German Norwegian Seminar on Hydro Power

German Norwegian Seminar on Hydro Power German Norwegian Seminar on Hydro Power Oslo, November 16 th 2011 Hauptstrasse 6 99439 Wohlsborn Germany Phone +49 (0)3643 41502 17 Fax +49 (0)3643 41502 20 E-Mail info@kleinwasserkraft.de Web www.smallhydropower.de

Mehr

APT Automation AUTOMATION UND INNOVATION AUTOMATION AND INNOVATION

APT Automation AUTOMATION UND INNOVATION AUTOMATION AND INNOVATION APT Automation APT Automation Die APT Automation ist spezialisiert auf anspruchsvolle Systemlösungen auf den Gebieten der Automatisierung und Produktionstechnik. Zu unseren Kernkompetenzen gehören Speziallösungen

Mehr

GANTRY Universalbearbeitungszentren

GANTRY Universalbearbeitungszentren Handtmann: The Cutting Experts GANTRY Universalbearbeitungszentren GANTRY RS Wirtschaftliche Dynamik im kompakten Format! Handtmann GANTRY RS: Dynamisch arbeiten. Hochdynamisch, dank moderns ter Ritzel-Zahnstangenantriebe

Mehr

Geometrie-basierte Simulation in Offshore- und Schiffbauindustrie

Geometrie-basierte Simulation in Offshore- und Schiffbauindustrie Geometrie-basierte Simulation in Offshore- und Schiffbauindustrie Eckardt Niederauer Business Page 1 Manager CAE & Felix Mühlhoff shipdesign mühlhoff Siemens Organisation Vier Sektoren arbeiten an den

Mehr

ISO 15504 Reference Model

ISO 15504 Reference Model Process flow Remarks Role Documents, data, tools input, output Start Define purpose and scope Define process overview Define process details Define roles no Define metrics Pre-review Review yes Release

Mehr

Kuhnke Technical Data. Contact Details

Kuhnke Technical Data. Contact Details Kuhnke Technical Data The following page(s) are extracted from multi-page Kuhnke product catalogues or CDROMs and any page number shown is relevant to the original document. The PDF sheets here may have

Mehr

drawbar eye series 2010

drawbar eye series 2010 drawbar eye series 2010 directive 94/20/EG / class S DIN 74054-40A / material St52-3 (no. 1.0570) / with bush 40 mm parameters for centre-axle trailer s ṣhaft cross section order no H x B mm length A mm

Mehr

Hanover Center for Production Technology

Hanover Center for Production Technology Hanover Center for Production Technology Science and Industrie under one roof Generating Ideas - Creating Innovations Dipl.-Ing. Jens Gue PZH GmbH An der Universität 2 30823 Garbsen Tel.: 0511 762 19434

Mehr

Product Lifecycle Manager

Product Lifecycle Manager Product Lifecycle Manager ATLAS9000 GmbH Landauer Str. - 1 D-68766 Hockenheim +49(0)6205 / 202730 Product Lifecycle Management ATLAS PLM is powerful, economical and based on standard technologies. Directory

Mehr

Gewinde- Sicherheits- / Entlastungsventile, in Eckform Thread Safety- / Relief-Valves, right angle

Gewinde- Sicherheits- / Entlastungsventile, in Eckform Thread Safety- / Relief-Valves, right angle 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 Kundeninformationen, Produktübersicht Customer information, Product Range Verkaufsbedingungen Terms of delivery and sale Gewinde- Sicherheits- / Entlastungsventile, in Eckform

Mehr

ANSPRECHPARTNER CONTACTS

ANSPRECHPARTNER CONTACTS TOOLCRAFT ROBOBOX ANSPRECHPARTNER CONTACTS 02 ENGINEERING Thomas Wieland +49 (0) 9172 69 56-331 thomaswieland@toolcraft.de Sebastian Hüttinger +49 (0) 9172 69 56-334 sebastianhuettinger@toolcraft.de Unsere

Mehr

Steca Electronics Services and products for an ecological future. 13th of June 2012 Christian Becker

Steca Electronics Services and products for an ecological future. 13th of June 2012 Christian Becker Steca Electronics Services and products for an ecological future. 13th of June 2012 Christian Becker Brief overview over the company 2 This is Steca The philosophy of Steca Steca has long stood for ideas

Mehr

Challenges and solutions for field device integration in design and maintenance tools

Challenges and solutions for field device integration in design and maintenance tools Integrated Engineering Workshop 1 Challenges and solutions for field device integration in design and maintenance tools Christian Kleindienst, Productmanager Processinstrumentation, Siemens Karlsruhe Wartungstools

Mehr

Absaugsysteme. für Bearbeitungszentren. Extraction Systems for Machining Centers

Absaugsysteme. für Bearbeitungszentren. Extraction Systems for Machining Centers Absaugsysteme für Bearbeitungszentren Extraction Systems for Machining Centers Referenzen References Je nach Anforderungen bieten wir Ihnen mit unseren speziellen Absaugsystemen die maßgeschneiderte Lösung

Mehr

M2-01-12 Teil 1 part 1

M2-01-12 Teil 1 part 1 Typ type Leistung (bei Zulauf bis max. capacity (at intakes up to max. Art.-Nr. order no. Fördermenge / Förderhöhe Q nenn /H nenn (Zulassungsgrenze) discharge flow / delivery height Q/H (rated capacity)

Mehr

LC 100 Cross Cutting Machine

LC 100 Cross Cutting Machine LC 100 Cross Cutting Machine Order-Number: 7LC-100 E-Mail: info@.de Preis zzgl. MWST, Transport und Verpackung. Es gelten ausschließlich unsere AGB. Irrtum & Änderung vorbehalten Seite 1 von 6 E-Mail:

Mehr

SARA 1. Project Meeting

SARA 1. Project Meeting SARA 1. Project Meeting Energy Concepts, BMS and Monitoring Integration of Simulation Assisted Control Systems for Innovative Energy Devices Prof. Dr. Ursula Eicker Dr. Jürgen Schumacher Dirk Pietruschka,

Mehr

Prozesse als strategischer Treiber einer SOA - Ein Bericht aus der Praxis

Prozesse als strategischer Treiber einer SOA - Ein Bericht aus der Praxis E-Gov Fokus Geschäftsprozesse und SOA 31. August 2007 Prozesse als strategischer Treiber einer SOA - Ein Bericht aus der Praxis Der Vortrag zeigt anhand von Fallbeispielen auf, wie sich SOA durch die Kombination

Mehr

Lasertechnik I Dr. Kracht / Klaus Raebsch. -Handhabungssysteme-

Lasertechnik I Dr. Kracht / Klaus Raebsch. -Handhabungssysteme- Lasertechnik I Dr. Kracht / Klaus Raebsch -Handhabungssysteme- 12/2009 1 Schematische Darstellung des Aufbaus einer Laseranlage nach DIN 2 Lasergerät Laserstrahlquelle Kühlgerät Gasversorgung Komponenten

Mehr

GAUSS towards a common certification process for GNSS applications using the European Satellite System Galileo

GAUSS towards a common certification process for GNSS applications using the European Satellite System Galileo GAUSS towards a common certification process for GNSS applications using the European Satellite System Galileo Matthias Grimm, Dr. Michael Meyer zu Hörste Vortragstitel > 11. Juni 2010 > Folie 1 Agenda

Mehr

How-To-Do. Hardware Configuration of the CC03 via SIMATIC Manager from Siemens

How-To-Do. Hardware Configuration of the CC03 via SIMATIC Manager from Siemens How-To-Do Hardware Configuration of the CC03 via SIMATIC Manager from Siemens Content Hardware Configuration of the CC03 via SIMATIC Manager from Siemens... 1 1 General... 2 1.1 Information... 2 1.2 Reference...

Mehr

Precision meets Motion. . Produktportfolio. Statische und angetriebene Werkzeugsysteme für CNC-Drehmaschinen

Precision meets Motion. . Produktportfolio. Statische und angetriebene Werkzeugsysteme für CNC-Drehmaschinen . Produktportfolio Statische und angetriebene Werkzeugsysteme für CNC-Drehmaschinen Static and driven tool systems for CNC-lathes . Produktportfolio Statische und angetriebene Werkzeugsysteme in Standard-

Mehr

creative Factory GmbH

creative Factory GmbH Micro compact car smart gmbh smart forfour series w454 Visualization Embeded into the design team of MCC Smart our team was responsible for Class-A surface modelling and for setup of the visible interior

Mehr

Lufft UMB Sensor Overview

Lufft UMB Sensor Overview Lufft Sensor Overview Wind Radiance (solar radiation) Titan Ventus WS310 Platinum WS301/303 Gold V200A WS300 WS400 WS304 Professional WS200 WS401 WS302 Radiance (solar radiation) Radiation 2 Channel EPANDER

Mehr

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena http://www.im.uni-jena.de Contents I. Learning Objectives II. III. IV. Recap

Mehr

On the way to Industrie 4.0 Digitalization in Machine Tool Manufacturing

On the way to Industrie 4.0 Digitalization in Machine Tool Manufacturing On the way to Industrie 4.0 Digitalization in Machine Tool Manufacturing Dr. Wolfgang Heuring CEO Business Unit Motion Control, Siemens AG siemens.com/emo Digital Factory Durchgängiges Produktportfolio

Mehr

DIE SPEZIALISTEN FÜR ANSPRUCHSVOLLE KABELKONFEKTION UND BAUGRUPPEN SPECIALISTS IN SOPHISTICATED CABLE ASSEMBLIES AND MODULES

DIE SPEZIALISTEN FÜR ANSPRUCHSVOLLE KABELKONFEKTION UND BAUGRUPPEN SPECIALISTS IN SOPHISTICATED CABLE ASSEMBLIES AND MODULES DIE SPEZIALISTEN FÜR ANSPRUCHSVOLLE KABELKONFEKTION UND BAUGRUPPEN SPECIALISTS IN SOPHISTICATED CABLE ASSEMBLIES AND MODULES IMMER DAS RICHTIGE WERKZEUG Wer gute Arbeit leisten möchte, braucht immer die

Mehr

Possible Contributions to Subtask B Quality Procedure

Possible Contributions to Subtask B Quality Procedure Possible Contributions to Subtask B Quality Procedure aeteba - Energy Systems, Germany Elmar Sporer zafh.net Stuttgart, Germany Dr. Dirk Pietruschka 1/14 aeteba - Consortium of different companies - Turnkey

Mehr

Hochstrom-Druckkontakte für Dauerströme bis 400 A. High Current Probes up to 400 amps cont. Ausgabe 7/2009 DE EN. Edition 7/2009 DE EN

Hochstrom-Druckkontakte für Dauerströme bis 400 A. High Current Probes up to 400 amps cont. Ausgabe 7/2009 DE EN. Edition 7/2009 DE EN Hochstrom-Druckkontakte für Dauerströme bis 400 usgabe 7/2009 DE EN High Current Probes up to 400 amps cont. Edition 7/2009 DE EN Impressum und Bestellhinweise Company and Ordering Information Unsere

Mehr

Shock pulse measurement principle

Shock pulse measurement principle Shock pulse measurement principle a [m/s²] 4.0 3.5 3.0 Roller bearing signals in 36 khz range Natural sensor frequency = 36 khz 2.5 2.0 1.5 1.0 0.5 0.0-0.5-1.0-1.5-2.0-2.5-3.0-3.5-4.0 350 360 370 380 390

Mehr

AVL The Thrill of Solutions. Paul Blijham, Wien, 04.07.2005

AVL The Thrill of Solutions. Paul Blijham, Wien, 04.07.2005 AVL The Thrill of Solutions Paul Blijham, Wien, 04.07.2005 The Automotive Market and its Importance 58 million vehicles are produced each year worldwide 700 million vehicles are registered on the road

Mehr

GURUCAD - IT DIVISION CATIA V5 PLM EXPRESS CONFIGURATIONS Hamburg, 16th February 2010, Version 1.0

GURUCAD - IT DIVISION CATIA V5 PLM EXPRESS CONFIGURATIONS Hamburg, 16th February 2010, Version 1.0 Engineering & IT Consulting GURUCAD - IT DIVISION CATIA V5 PLM EXPRESS CONFIGURATIONS Hamburg, 16th February 2010, Version 1.0 IT DIVISION CATIA V5 DEPARTMENT Mobile: +49(0)176 68 33 66 48 Tel.: +49(0)40

Mehr

Referenzprojekte. Frankfurt/Main Riedberg Europas größte Wohnbaustelle (FAZ 17.04.2004): Bis 2010 entstehen über 10.

Referenzprojekte. Frankfurt/Main Riedberg Europas größte Wohnbaustelle (FAZ 17.04.2004): Bis 2010 entstehen über 10. Referenzprojekte Frankfurt/Main Riedberg Europas größte Wohnbaustelle (FAZ 17.04.2004): Bis 2010 entstehen über 10.000 Wohneinheiten, mit neuem Campus und Max Planck Institut- 266 Hektar Messezentrum Leipzig

Mehr

Challenges in Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach

Challenges in Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach Pure Passion. Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach HELVETING Dr. Thomas Stöckli Director Business Unit Systems Engineering Dr. Daniel Hösli Member of the Executive Board 1 Agenda Different

Mehr

Quadt Kunststoffapparatebau GmbH

Quadt Kunststoffapparatebau GmbH Quadt Kunststoffapparatebau GmbH Industriestraße 4-6 D-53842 Troisdorf/Germany Tel.: +49(0)2241-95125-0 Fax.: +49(0)2241-95125-17 email: info@quadt-kunststoff.de Web: www.quadt-kunststoff.de Page 1 1.

Mehr

Montageanleitung Assembly Instruction Werkbank mit 6 Schubladen/ 2 Türen

Montageanleitung Assembly Instruction Werkbank mit 6 Schubladen/ 2 Türen 1 Montageanleitung Assembly Instruction Werkbank mit 6 Schubladen/ 2 Türen Art. 25733 Art. 45700 Allgemeine Hinweise: Prüfen Sie bitte vor Zusammenbau, ob alle Teile vorhanden und unbeschädigt sind. Sollte

Mehr

Innovation in der Mikrobearbeitung

Innovation in der Mikrobearbeitung Presseinformation August 2011 / 1. von 3 Seiten Werbung und PR Telefon (0 61 72) 1 06-461 Telefax (0 61 72) 1 06-213 E-Mail s.dillmann@wexo.com Innovation in der Mikrobearbeitung Neuer Mikrobohrer aus

Mehr

Industrie 4.0 Predictive Maintenance. Kay Jeschke SAP Deutschland AG & Co. KG., Februar, 2014

Industrie 4.0 Predictive Maintenance. Kay Jeschke SAP Deutschland AG & Co. KG., Februar, 2014 Industrie 4.0 Predictive Maintenance Kay Jeschke SAP Deutschland AG & Co. KG., Februar, 2014 Anwendungsfälle Industrie 4.0 Digitales Objektgedächtnis Adaptive Logistik Responsive Manufacturing Intelligenter

Mehr

Software-SPS: Software PLC: Vom Industrie-PC fähigen From industrial PCzur to leistungs high-performance Steuerung controller Zur Visualisierung und Bedienung von PCs are used in countless machines and

Mehr

Fluid-Particle Multiphase Flow Simulations for the Study of Sand Infiltration into Immobile Gravel-Beds

Fluid-Particle Multiphase Flow Simulations for the Study of Sand Infiltration into Immobile Gravel-Beds 3rd JUQUEEN Porting and Tuning Workshop Jülich, 2-4 February 2015 Fluid-Particle Multiphase Flow Simulations for the Study of Sand Infiltration into Immobile Gravel-Beds Tobias Schruff, Roy M. Frings,

Mehr

MULTI. HAM 441/443 Multi HAM 445/446 Multi HAM 448/449 Multi. Die neue Generation The new generation

MULTI. HAM 441/443 Multi HAM 445/446 Multi HAM 448/449 Multi. Die neue Generation The new generation MULTI Die neue Generation The new generation HAM 441/443 Multi HAM 44/44 Multi HAM 448/449 Multi Konturen- und Kantenfräser aus Vollhartmetall Solid carbide contour and edge routers MULTI-ROUTERS Ø 0,

Mehr

Grundkurs SAP ERP. Geschäftsprozessorientierte Einführung mit durchgehendem Fallbeispiel. Kapitel 2. 2008 / 1. Auflage

Grundkurs SAP ERP. Geschäftsprozessorientierte Einführung mit durchgehendem Fallbeispiel. Kapitel 2. 2008 / 1. Auflage Grundkurs SAP ERP Geschäftsprozessorientierte Einführung mit durchgehendem Fallbeispiel 2008 / 1. Auflage Kapitel 2 Abb 2.1: Datenintegration in einem ERP-System (Quelle: IDC) ERP-Software 2005 (Markanteil

Mehr

Automotive Solutions

Automotive Solutions Automotive Solutions Das Unternehmen Gründung 1874 Lange Tradition mit hohem Bekanntheitsgrad Leistungsstarke Gruppe The Company Founded in 1874 Long tradition with a high level of customer awareness High-performance

Mehr

114-18867 09.Jan 2014 Rev C

114-18867 09.Jan 2014 Rev C Application Specification 114-18867 09.Jan 2014 Rev C High Speed Data, Pin Headers 90 / 180 4pos., shie lded High Speed Data, Stiftleiste 90 / 180, geschirmt Description Beschreibung 1. Packaging of pin

Mehr

UV-MASTER. Härtung von Foliendekoroberflächen mit UV-Strahlung UV-Curing of film decorated mold parts (IMD/IML)

UV-MASTER. Härtung von Foliendekoroberflächen mit UV-Strahlung UV-Curing of film decorated mold parts (IMD/IML) UV-MASTER Härtung von Foliendekoroberflächen mit UV-Strahlung UV-Curing of film decorated mold parts (IMD/IML) OBERFLÄCHEN-REINIGUNGS-SYSTEME SURFACE-CLEANING-SYSTEMS UV-MASTER UV-HÄRTUNG von Design-Folien

Mehr

Weniger Verbrauch, mehr Komfort: Effizientes Heiz- /Kühlsystem für Elektrofahrzeuge

Weniger Verbrauch, mehr Komfort: Effizientes Heiz- /Kühlsystem für Elektrofahrzeuge Weniger Verbrauch, mehr Komfort: Effizientes Heiz- /Kühlsystem für Elektrofahrzeuge Prima Klima im Auto: Wie wird die Klimaanlage zukunftsfähig? 13. Dezember 2011 in Berlin Kampagne von: "Deutsche Umwelthilfe"

Mehr

Anlass zum Bau der Roboterzelle RoboBox. Unser Bestreben nach kundenorientier- unternehmen, sondern als Anbieter von Komplettlösungen

Anlass zum Bau der Roboterzelle RoboBox. Unser Bestreben nach kundenorientier- unternehmen, sondern als Anbieter von Komplettlösungen TOOLCRAFT ROBOBOX ansprechpartner COntaCtS VOn DER idee zur FERtigEn ROBOtERzELLE Wir kennen die Anforderungen unserer Kunden genau. Das Fehlen einer maßgeschneiderten Komplettlösung im Bereich der Bearbeitungszellen

Mehr

IDEAL Fencing Line GAO 530

IDEAL Fencing Line GAO 530 Stand 01/2016 IDEAL Fencing Line GAO 530 The IDEAL GAO 530 is a wire mesh welding line which is used for resistance welding of industrial mesh, wire shelves, reinforcing mesh and fencing mesh. Mesh width:

Mehr

Automatisiertes UI Testing. Mark Allibone, 18.04.2013, #2

Automatisiertes UI Testing. Mark Allibone, 18.04.2013, #2 Coded UI Testing Automatisiertes UI Testing Mark Allibone, 18.04.2013, #2 Eine klassische Applikations Architektur Grafische Oberfläche Business Logik Datenzugriff (Datenbank, Cloud, etc) Mark Allibone,

Mehr

Potentiale für Hybride Bauweisen Die Evo-Anlage des DLR

Potentiale für Hybride Bauweisen Die Evo-Anlage des DLR DLR.de Chart 1 Potentiale für Hybride Bauweisen Die Evo-Anlage des DLR Wissenschaftstag 2014 Braunschweig, 02.10.2014 Dipl.-Ing. (FH) S. Torstrick Dr.-Ing. Felix Kruse > 16. Industrie Forum Wolfsburg >

Mehr

DESIGN MANUFACTURING ASSEMBLY

DESIGN MANUFACTURING ASSEMBLY w w w. c e m t e c. a t DESIGN MANUFACTURING ASSEMBLY A COMPANY OF FEMAT - Ihr zuverlässiger Erfolgspartner FEMAT Hungária Kft. ist als 100 %ige Tochter der Firma CEMTEC Cement and Mining Technology GmbH

Mehr

Neuer Arbeit skreis Industrie & Handel

Neuer Arbeit skreis Industrie & Handel Neuer Arbeit skreis Industrie & Handel Essen, 26. / 27. 11. 2014 Gerhard Schwartz Warum ein neuer Arbeitskreis? Neue Trends Die vierte Industrielle Revolution ( Industrie 4.0 ) ist im Gange Sehr großes

Mehr

Kontaktfärbepapiere Verarbeitungshinweise

Kontaktfärbepapiere Verarbeitungshinweise Kontaktfärbepapiere Verarbeitungshinweise Transfer Papers Anwendungsbeispiel Example of Use www.teufel-international.com Processing Instructions D Kontaktfärbepapiere Verarbeitungshinweise Kontaktfärbepapiere

Mehr

WERKSKALIBRIERSCHEIN FACTORY CALIBRATION CERTIFICATE

WERKSKALIBRIERSCHEIN FACTORY CALIBRATION CERTIFICATE WERKSKALIBRIERSCHEIN FACTORY CALIBRATION CERTIFICATE Gegenstand Object Hersteller Manufacturer Typ Type Seriennummer Serial Number Software Version Software Version Gerätekalibrierdatum Device calibration

Mehr

Security for Safety in der Industrieautomation Konzepte und Lösungsansätze des IEC 62443

Security for Safety in der Industrieautomation Konzepte und Lösungsansätze des IEC 62443 Security for Safety in der Industrieautomation Konzepte und Lösungsansätze des IEC 62443 Roadshow INDUSTRIAL IT SECURITY Dr. Thomas Störtkuhl 18. Juni 2013 Folie 1 Agenda Einführung: Standard IEC 62443

Mehr

Asynchronous Generators

Asynchronous Generators Asynchronous Generators Source: ABB 1/21 2. Asynchronous Generators 1. Induction generator with squirrel cage rotor 2. Induction generator with woed rotor Source: electricaleasy.com 2/21 2.1. Induction

Mehr

Optimizing Request for Quotation Processes at the Volkswagen Pre-Series Center

Optimizing Request for Quotation Processes at the Volkswagen Pre-Series Center Optimizing Request for Quotation Processes at the Volkswagen Pre-Series Center 28 April 2010 / Agenda 1 Pre-series center 2 Project target 3 Process description 4 Realization 5 Review 6 Forecast 28. April

Mehr

USBASIC SAFETY IN NUMBERS

USBASIC SAFETY IN NUMBERS USBASIC SAFETY IN NUMBERS #1.Current Normalisation Ropes Courses and Ropes Course Elements can conform to one or more of the following European Norms: -EN 362 Carabiner Norm -EN 795B Connector Norm -EN

Mehr

Digitalfunk BOS Austria

Digitalfunk BOS Austria Amt der Tiroler Landesregierung Abteilung Zivil- und Katastrophenschutz Digitalfunk BOS Austria BOS: Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben ( System in Tirol, AT) L ESPERIENZA DEL TIROLO Trento

Mehr

MindestanforderungenanDokumentationvon Lieferanten

MindestanforderungenanDokumentationvon Lieferanten andokumentationvon Lieferanten X.0010 3.02de_en/2014-11-07 Erstellt:J.Wesseloh/EN-M6 Standardvorgabe TK SY Standort Bremen Standard requirements TK SY Location Bremen 07.11.14 DieInformationenindieserUnterlagewurdenmitgrößterSorgfalterarbeitet.DennochkönnenFehlernichtimmervollständig

Mehr

fastpim 1 H fast switching H bridge module Features: - 1 Phase Input Rectifier Bridge - 1 Phase fast switching IGBT + FRED full H bridge - NTC

fastpim 1 H fast switching H bridge module Features: - 1 Phase Input Rectifier Bridge - 1 Phase fast switching IGBT + FRED full H bridge - NTC fast switching H bridge module Features: - 1 Phase Input Rectifier Bridge - 1 Phase fast switching IGBT + FRED full H bridge - NTC Copyright by Vincotech 1 Revision: 1 module types / Produkttypen Part-Number

Mehr

End-to-End Agility Sind Sie schon agil genug? Mag. Christoph Leithner c.leithner@celix.at

End-to-End Agility Sind Sie schon agil genug? Mag. Christoph Leithner c.leithner@celix.at End-to-End Agility Sind Sie schon agil genug? Mag. Christoph Leithner c.leithner@celix.at www.celix.at September 2015 celix Solutions GmbH Spezialist für Team Collaboration und IT Prozess Management Agile

Mehr

Advanced Availability Transfer Transfer absences from HR to PPM

Advanced Availability Transfer Transfer absences from HR to PPM Advanced Availability Transfer Transfer absences from HR to PPM A PLM Consulting Solution Public Advanced Availability Transfer With this solution you can include individual absences and attendances from

Mehr

Circular Knitting Machine

Circular Knitting Machine MOD. RR3-Z-R -1s-10 MOD. RR3-Z-R -109-10s MOD. RR3-Z-R J-109-4s/8s MOD. RR3-Z-R Machine Specifications mit stehendem Schlossmantel und rotierendem Zylinder Einsatzgebiete: Diese Maschine wird zur Herstellung

Mehr

Simulation und Auslegung von Systemen für die Endoskopdesinfektion. Dipl.Ing. Jens Waldmann Olympus Winter & Ibe GmbH

Simulation und Auslegung von Systemen für die Endoskopdesinfektion. Dipl.Ing. Jens Waldmann Olympus Winter & Ibe GmbH Simulation und Auslegung von Systemen für die Endoskopdesinfektion Dipl.Ing. Jens Waldmann Olympus Winter & Ibe GmbH 1 COMPANY PROFILE OLYMPUS 2 ENDO THERMAL DISINFECTORS 3 SYSTEM DESIGN 4 ANALYSIS & SIMULATION

Mehr

Datenblatt / Data sheet 01.02

Datenblatt / Data sheet 01.02 1030 mm 400 mm Vakuumheber mit integriertem Kettenzug Artikel Nr. B2 G K 250 Traglast: 250 kg Vacuum lifter with integrated chainhoist Articel no. B2 G K 250 Safe working load: 250 kg HEBEN DREHEN 200

Mehr

MENTOR GmbH LED Lighting & light guides

MENTOR GmbH LED Lighting & light guides MENTOR GmbH LED Lighting & light guides Thomas Kümpfel Leiter Fachgruppe Licht / Head of light development section MENTOR GmbH & Co. Präzisions-Bauteile KG 22.11.2015 1 Alle Rechte bei, auch für Schutzrechtsanmeldungen.

Mehr

Robotics. Flex Finishing Force Control Kraftsteuerung für Roboterbearbeitungsprozesse

Robotics. Flex Finishing Force Control Kraftsteuerung für Roboterbearbeitungsprozesse Robotics Flex Finishing Force Control Kraftsteuerung für Roboterbearbeitungsprozesse Force Control (FC) Der traditionelle Weg einen Roboter zu programmieren war, den Pfad, die Verfahrgeschwindigkeit sowie

Mehr

Service Design. Dirk Hemmerden - Appseleration GmbH. Mittwoch, 18. September 13

Service Design. Dirk Hemmerden - Appseleration GmbH. Mittwoch, 18. September 13 Service Design Dirk Hemmerden - Appseleration GmbH An increasing number of customers is tied in a mobile eco-system Hardware Advertising Software Devices Operating System Apps and App Stores Payment and

Mehr

Sensoren / Sensors XA1000 / XP200 / XP400 XP100 / XP101. www.lufft.de

Sensoren / Sensors XA1000 / XP200 / XP400 XP100 / XP101. www.lufft.de Sensoren / Sensors XA1000 / XP200 / XP400 XP100 / XP101 www.lufft.de PT100 Tauchfühler, 3120.520 + 3120.530 Der Tauchfühler eignet sich für Temperaturmessungen in gasförmigen Medien, Flüssigkeiten und

Mehr

Darstellung und Anwendung der Assessmentergebnisse

Darstellung und Anwendung der Assessmentergebnisse Process flow Remarks Role Documents, data, tool input, output Important: Involve as many PZU as possible PZO Start Use appropriate templates for the process documentation Define purpose and scope Define

Mehr

Pilot Project Biogas-powered Micro-gas-turbine

Pilot Project Biogas-powered Micro-gas-turbine 1/18 Pilot Project Biogas-powered Micro-gas-turbine Supported by the Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung Speaker Details 2/18 Jan Müller Works at Institute of Solar Energy

Mehr

Password Management. Password Management Guide MF-POS 8

Password Management. Password Management Guide MF-POS 8 Password Management Password Management Guide MF-POS 8 MF-POS8 Einleitung Dieses Dokument beschreibt die Passwortverwaltung des Kassensystems MF-POS 8. Dabei wird zwischen einem Kellner und einem Verwaltungsbenutzer

Mehr

ERHARD is a company of. Datasheet ERHARD ECR check valve

ERHARD is a company of. Datasheet ERHARD ECR check valve ERHARD is a company of Datasheet The compact check valve for clamping The is clamped between two flanges as a reflux preventer. It has two vanes which, for example, open on starting a pump and will iediately

Mehr

HOCHLEISTUNGSQUETSCHVENTILE TYP RV HIGH PERFORMANCE PINCH VALVES TYPE RV

HOCHLEISTUNGSQUETSCHVENTILE TYP RV HIGH PERFORMANCE PINCH VALVES TYPE RV HOCHLEISTUNGSQUETSCHVENTILE TYP RV HIGH PERFORMANCE PINCH VALVES TYPE RV EIGENSCHAFTEN Nennweite: DN - 1 mm Baulänge: DIN, ASME, ISO Betriebsdrücke: 1 - bar Auf/Zu-Ventile Regelventile (elektrisch/ elektro-pneumatisch)

Mehr

2., erweiterte Auflage Haufe-Verlag 2007. 2., erweiterte Auflage, Hogrefe 06/2005. Handbuch Personalentwicklung/September 2004

2., erweiterte Auflage Haufe-Verlag 2007. 2., erweiterte Auflage, Hogrefe 06/2005. Handbuch Personalentwicklung/September 2004 Consultant Profile Anja Beenen (née Weidemann) Profil M Beratung für Human Resources Management GmbH & Co. KG Berliner Straße 131 42929 Wermelskirchen Telephone: (+49) 21 96 / 70 68 204 Fax: (+49) 21 96

Mehr

POST MARKET CLINICAL FOLLOW UP

POST MARKET CLINICAL FOLLOW UP POST MARKET CLINICAL FOLLOW UP (MEDDEV 2.12-2 May 2004) Dr. med. Christian Schübel 2007/47/EG Änderungen Klin. Bewertung Historie: CETF Report (2000) Qualität der klinischen Daten zu schlecht Zu wenige

Mehr