Gemeindebrief. der ev. luth. Kirchengemeinden Westrhauderfehn und Rhaude. Dezember 19 / Januar 2020.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Gemeindebrief. der ev. luth. Kirchengemeinden Westrhauderfehn und Rhaude. Dezember 19 / Januar 2020."

Transkript

1 Dezember 19 / Januar 2020 Gemeindebrief der ev. luth. Kirchengemeinden Westrhauderfehn und Rhaude Heute lesen Sie: ¾Tint Tin Deo - Konzert ¾Jahreslosung ¾Adventskonzert des Kulturringes ¾Daniel Kallauch zu Gast in Rhauderfehn-16 ¾Sunday for future ¾Musik in d Lüchterkark

2 Inhaltsverzeichnis Andacht Erinnerung an Fehntjer schenken Fehntjern Meditatives Tanzen Neujahrsempfang Zur Jahreslosung Adventskonzert des Kulturringes diesmal in der Hoffnungskirche Westrhauderfehn - 7 Verabschiedung von Gerd Bohlen Danke!! Reisebericht: "Freizeit für alle" Daniel Kallauch zu Gast in Rhauderfehn Glaube im Wohnzimmer Ein Einführungskurs in den christlichen Glauben Gottesdienste im Dezember Gottesdienste im Januar Seniorengeburtstage Westrhauderfehn Persönliches Kirchengemeinde Westrhauderfehn Neues aus Indien Moin und Hallo Fakenews Was ist wahr? Persönliches Rhaude Angebote Rhaude Angebote in Westrhauderfehn Kontaktdaten Lebendiger Adventskalender Helmuts Hoek Wat is dat ook alltied een Wark: Ellk un een will wat van di! Du weest goar nich, wat du toerst moaken sallst. Fangst du mit dat een an, dann löppt di dat anner wech. Lettst du sülvst moal wat liggen, dann givt dat genug Lüü um die toe, dej di dat noch moal seggen mutten. Ick segg di: Loat doch moal eenfach wat uut. Kümmer di nich um dat, wat anners een van di will - un denk moal bloot an di! Du sallt sehn - dat deit di moal recht goed! Un anner Lüü hebben weer wat toe prooten. 2

3 Andacht Wer im Dunkel lebt und wem kein Licht leuchtet, der vertraue auf den Namen des Herrn und verlasse sich auf seinen Gott. Monatsspruch Dezember, Jesaja 50,10 Dieses Bibelwort ruft bei mir eine Urlaubsbegebenheit wach. Wir waren mit Freunden in den Bergen. An einem Nachmittag bin ich allein kurzentschlossen zu einem Spaziergang aufgebrochen. Ich hatte nichts bei mir. Ich wollte ja nicht lange wegbleiben. Doch mein Weg gefiel mir so gut, dass aus dem Spaziergang eine Wanderung wurde. Irgendwann hatte ich die Orientierung verloren und es begann zu dämmern. Es dauerte nicht lange, da wurde es richtig dunkel. Es war so dunkel, dass man die sprichwörtliche Hand vor Augen nicht mehr sehen konnte. Es gab nur zwei Möglichkeiten: entweder die Nacht im offenen Gelände verbringen oder sich vorsichtig auf den Weg machen. Ich bin dann aufgebrochen, langsam, tastend. Es dauerte lange, doch irgendwann war ich wieder im bewohnten Bereich und konnte mich orientieren. Noch weit von meiner Unterkunft entfernt, und doch wieder in der Lage, den Weg zu finden. Für mich ist das ein Bild für eine menschliche Erfahrung. Wir können so in Dunkelheit gefangen sein, dass wir uns nicht mehr regen mögen. Wir erstarren und verharren. Doch um unsere Situation zu verändern, müssen wir uns auf den Weg machen. Vertraue auf den Namen des Herrn. Wende dich mit deiner Not an Gott. Ich bin im Tal dann von meinen Freunden gefunden worden. Sie hatten mich gesucht. Auch ein Bild für mich. Gott ist unterwegs. Er lässt mich nicht im Dunkeln stecken. Weihnachten ist Gottes Versprechen: Ich bin zu dir unterwegs. Ich lass dich nicht im Dunkeln. Gott gebe uns sein Licht, dass er unsere Dunkelheit erleuchte. Von Gott geliebt, Frerich Dreesch-Rosendahl 3

4 Pinnwand Westrhauderfehn Erinnerung an Fehntjer schenken Fehntjern Es ist wieder soweit, die Aktion Fehntjer schenken Fehntjern startet ab 25. November. Karten mit den Informationen, die Sie zum Packen benötigen, erhalten sie im Büro der Kirchengemeinde bei Frau Kruse ab dem 25. November, sowie am 1. Advent nach dem Gottesdienst. Alle Angaben vom Empfänger und dem Spender werden vertraulich behandelt! Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf und schenken Sie doppelte Freude sich beim Packen und dem Empfänger beim Auspacken. Für Nachfragen stehen wir Ihnen gerne telefonisch zur Verfügung. Anke Kruse Birgit Abel 04952/7826 Es grüßt sie im Namen des Teams FsF Birgit Abel Meditatives Tanzen Wir treffen uns zum Tanzen wie immer im Kindergarten Regenbogen in Rhaudermoor um Uhr: am Donnerstag, dem 30. Januar. Interessierte und Gäste sind zum Ausprobieren immer willkommen. Neujahrsempfang 4 Liebe Mitarbeitende der Hoffnungskirche! Der Neujahrsempfang wird am 5. Januar 2020 sein. Wir feiern um 10 Uhr einen Abendmahlsgottesdienst. Anschließend laden wir ins Gemeindehaus ein zum Mittagessen, Zeit zum Gespräch und einem gemeinsamen Programm. Eine schriftliche Einladung kommt noch. Sollten Sie von jemanden wissen, der keine Einladung bekommen hat, geben Sie bitte im Kirchenbüro Bescheid. Acryl von U. Wilke-Müller GemeindebriefDruckerei.de

5 Konzertankündigung Das besondere Konzert in der Vorweihnachtszeit Freitag, 6. Dezember 2019, 20 Uhr Hoffnungskirche Westrhauderfehn, Untenende Kartenvorverkauf (ab 1. November) Büro der Kirchengemeinde Westrhauderfehn Karten: Abendkasse 16, Vorverkauf

6 Jahreslosung Zur Jahreslosung 2020 Ein Kreter sagt: Alle Kreter lügen. Das ist nicht die Jahreslosung des nächsten Jahres. Dieser Satz hat uns mal als junge Leute zum Thema Logik beschäftigt. Wie geht das? Wenn seine Aussage falsch ist, sagen doch alle anderen die Wahrheit, sagt Frank. Dann aber, sage ich lügt der eine. Es sagen also nicht alle die Wahrheit. Und wenn er die Wahrheit sagt, ist er wieder die Ausnahme unter den Lügnern. Also er ist als Kreter niemals unter alle Kreter zu fassen. Bleibt es immer bei diesem Widerspruch? Bekannt ist dieser Satz als Paradoxon des Epimenides und er ist so ähnlich tatsächlich im Neuen Testament überliefert, nämlich im Brief des Paulus an Titus. Eine Lösung des Widerspruchs ergibt sich, wenn man sagt, dass alle Kreter manchmal lügen, auch der eine. Nur in diesem Fall hat er nicht gelogen. So ist auch der Widerspruch der Jahreslosung 2020 zu verstehen: Ich glaube, hilf meinem Unglauben. Glaube ist Vertrauen zu Gott und das wird manchmal erschüttert. Der Glaube ist bei verschiedenen Menschen mehr oder weniger mit Zweifel behaftet. Menschen glauben nicht immer gleich, sie vertrauen manchmal anders. Das gilt auch für den Menschen, der im Neuen Testament diesen Satz sagt: Ein Vater, der um das Leben seines Sohnes bangt. Er hat die Jünger Jesu um Hilfe gebeten, aber die können nichts tun. Jesus spürt seinen Zweifel und er lässt ihn das wissen. Der Vater überlässt Jesus dann auch seinen Unglauben, seinen Zweifel, er ist ehrlich zu ihm und zu sich selbst, und das ist schon wieder ein Zeichen von Vertrauen: Ich traue dir, Jesus und Gott, zu, auch mit Zweifel umgehen zu können. Und als Zeichen, dass Jesus das kann, rettet er den Sohn. Auch für Martin Luther gehörte Zweifel zum Glauben dazu. Sich damit an Gott zu wenden, hat ihn immer wieder gestärkt. 6 Hartmut Kutsche

7 Konzertankündigung Adventskonzert des Kulturringes diesmal in der Hoffnungskirche Westrhauderfehn Seit über fünf Jahrzehnten führt der Kulturring und Kunstkreis Rhauderfehn abwechselnd in der Ev.-luth. Hoffnungskirche Westrhauderfehn und der Kath. Kirche St. Bonifatius Westrhauderfehn/Langholt seine Advents- und Weihnachtskonzerte durch. Damit ist auch in musikalischer Hinsicht die ökumenische Verbindung zwischen beiden Kirchen und Konfessionen gegeben. Heimische Chöre und Solisten treten auf und garantieren auch diesmal ein vielseitiges Programm. Es wird kein Eintritt erhoben. In diesem Jahr ist die Ev.-luth. Hoffnungskirche Westrhauderfehn der Veranstaltungsort. Am Sonntag, dem 22. Dezember 2019, dem 4. Advent, beginnt das Konzert um 19 Uhr. Es wirken verschiedene Chöre aus der Gemeinde Rhauderfehn mit, Kinder- und Jugendchöre, Gemischte Chöre und ein Männerchor. Auch die Gemeinde wird mit ihrem Gesang und Orgelbegleitung in das Konzert eingebunden. Die Orgel spielt Nathalie Meinders. Kulturring und Kunstkreis Rhauderfehn e. V. 7

8 Aus der Gemeinde Westrhauderfehn Verabschiedung von Gerd Bohlen Nach 21 Jahren im Amt wurde Gerd Bohlen am 29. September als Superintendent des Kirchenkreises Rhauderfehn und als Pastor der Pfarrstelle I der Kirchengemeinde Rhauderfehn verabschiedet. Alle Pastoren des Kirchenkreises zogen mit ihm im Talar in die bis auf den letzten Platz besetzte Hoffnungskirche ein, ebenso die Superintendenten der Kirchenkreise im Sprengel Ostfriesland-Ems. Wegen der Erkrankung des zuständigen Landessuperintendenten nahm Arend de Vries, Vizepräsident des Landeskirchenamtes und ein alter Weggefährte von Gerd Bohlen, die Verabschiedung mit der offiziellen Entpflichtung vor. Nach dem Gottesdienst in der Kirche waren die Gäste zunächst zu einem Imbiss im Gemeindehaus und in einem aufgestellten Zelt eingeladen. Danach wurden, wieder in der Kirche, Grußworte gesprochen. Alle Redner betonten sein Engagement und seinen Sachverstand in den verschiedenen Gremien des Kirchenkreises. Dem Kirchenkreis hat er ein klares theologisches Profil gegeben. Den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen gegenüber war seine Haltung: Zügel lang und Pferde loben, wie sein Stellvertreter Martin Sundermann einmal formuliert hat. Bei Visitationen hat er sich nicht als Vorgesetzter, sondern als Ratgeber verstanden. Und auch die Arbeit in der Gemeinde, Verkündigung und Seelsorge, blieben ihm stets wichtig. Für die politischen Vertreter traten Landrat Matthias Groote und Bürgermeister Geert Müller an das Pult, für die Superintendenten Helmut Kierschstein aus Norden, Rolf Hüser für den Kirchenkreisvorstand und Petra Prins für den Kirchenkreistag. Georg Collmann hatte Gerd Bohlen als ehemaliger Vorsitzender des Kirchenkreistags im Kirchenkreis eingeführt und ging darauf in seinem Grußwort ein. Martin Sundermann aus Langholt sprach für die derzeitige Kirchenkreiskonferenz, Andreas Hannemann, vormals Pastor in Flachsmeer, für die Rolf Hüser 8

9 Bürgermeister Geert Müller das Haus verantwortlich wusste. Gerd Lingner von TuRa 07 spielte launig auf das nicht immer pünktliche Erscheinen des Lauffreundes Bohlen an. In einer Sondersendung des heute-journals berichtete Martin Sundermann als Klaus Kleber von Grüßen an Gerd Bohlen aus Rom, Berlin und Washington und begrüßte dann Gerd Bohlen selbst, in dessen Rolle der verkleidete Hartmut Kutsche geschlüpft war. Aus der Gemeinde Westrhauderfehn ehemaligen Pastorinnen und Pastoren. Für die katholische Nachbargemeinde St. Bonifatius war Pfarrer Torsten Brettmann gekommen. Kirchenamtsleiter Carsten Wydora vertrat die Mitarbeiter/ innen des Kirchenkreises. Ulrike Janssen, Direktorin des Gymnasiums Rhauderfehn, erwähnte die gute Verbindung von Kirche und Schule, die auch Heike Bohlen, die dort unterrichtet, gemeinsam mit ihrem Mann immer gefördert hat. Rainer Helmers, Leiter des Reilstiftes, verabschiedete Gerd Bohlen als jemand, der sich immer für Pfarrer Torsten Brettmann Als Überraschungsgast grüßte Gerd Balou Brandt von der Gruppe Laway mit einem Lied. Für die Zukunft wünschten die Redner und viele Gemeindeglieder ihm und seiner Frau alles Gute. Das Wort Ruhestand gilt für ihn aber nur bedingt, denn nach einer kleinen Auszeit will er auch weiterhin predigen und hier und da mitarbeiten. Herzlich Willkommen! Gerd Brandt, Laway 9

10 Aus der Gemeinde Westrhauderfehn 10 Danke!! Fürchte dich nicht. Denn ich habe dich erlöst. Ich habe Dich bei deinem Namen gerufen. Du bist mein! [Jes. 43, 1] --- Der Vers begleitet mich seit meiner Ordination im Jahr Dieser Spruch stand am 29. September, dem Michaelistag, in einer wunderbaren Gestaltung auf dem Altar der Hoffnungs-Kirche; dem Tag, an dem ich nach 36 Jahren als Pastor und Superintendent aus dem kirchlichen Dienst in den Ruhestand verabschiedet wurde. Ein bewegender Tag für mich und meine Familie. Der Gottesdienst, in dem der Vizepräsident des Landeskirchenamtes aus Hannover, Arend de Vries, für den verhinderten Landessuperintendenten die Verabschiedung vorgenommen hat, war ein wunderbarer Auftakt. Es tat gut, mit einer großen Gemeinde unserem Gott die Ehre zu geben und ihm zu danken für alle Hilfe, Bewahrung und Segen. Der kurzfristig einberufene Projektchor unter der Leitung von Gesa Goudschaal sowie das Bläserensemble des Sprengels Ostfriesland-Ems unter der Leitung von Landesposaunenwart Hajo Bunger haben mit ihrer Musik dem Lob Gottes Ausdruck gegeben. Vielen Dank, dass das möglich war. Anschließend ging es im geschmückten Gemeindehaus und im Festzelt weiter. Gäste, die von nah und fern gekommen waren, waren beeindruckt, was viele fleißige Helfer und Helferinnen auf die Beine gestellt hatten. Das Buffet mit Kuchen und Broten war überwältigend. Kinder und Erwachsene freuten sich an der Candy-Bar; etc.

11 Aus der Gemeinde Westrhauderfehn Wir haben nur gestaunt und sagen danke für den enormen Einsatz, den viele dafür eingebracht haben. Dann folgte ein weiterer Teil mit div. Grußworten, musikalischen Beiträgen und humorvollen Einlagen. Danke, dass neben Lob und Anerkennung auch die Ecken und Kanten und Schwächen zum Ausdruck kamen. Das hat mir und meiner Familie Freude gemacht. Herzlich danken möchte ich schließlich für viele liebe Grüße, die mich per Brief oder auf anderen Wegen erreicht haben. Es ist wohltuend, so viel Wertschätzung zu erfahren. Ebenso möchte ich danken für die große Kollekte im Gottesdienst sowie für viele Spenden. Insgesamt sind so über Euro zusammengekommen unserem Wunsch entsprechend für die Arbeit des Vereins rückenwind und für die Partnerkirche der GSELC in Süd-Indien. Großartig! Die Boten Gottes, die Engel, waren am Michaelistag das Thema. Wir haben gespürt, dass wir von vielen Engeln umgeben waren. Meine Frau und ich sind jetzt dabei, uns in der neuen Umgebung in Leer-Loga einzuleben. Gleichwohl wird die Gemeinde der Hoffnungs-Kirche und der Kirchenkreis Rhauderfehn stets Platz in unseren Herzen behalten. Wir freuen uns über ein gelegentliches Wiedersehen und bleiben verbunden in der Gewissheit, dass Gott uns durch seine Boten leitet und segnet. Ihnen allen ein herzliches Gott-befohlen. S. i. R. 11

12 Kinderseite 12

13 Laternenumzug Aus dem Kindergarten Auch in diesem Jahr fand am der jährliche Laternenumzug der Kindertagesstätte Regenbogen statt. Mit der Unterstützung der freiwilligen Feuerwehr Rhaudermoor liefen alle zusammen von der Kita bis zur Hoffnungskirche, wo das Laternenfest mit einem Gottesdienst, der von den Mitarbeitern und Pastor Frerich Dreesch-Rosendahl gestaltet wurde, endete. Im Anschluss gab es im Gemeindehaus noch heiße Würstchen und leckeren Punsch. Auf diesem Wege möchten wir uns noch einmal bei allen Beteiligten bedanken, die zu dieser schönen Veranstaltung beigetragen haben. Dienstjubiläum Aktion Ostfriesenkiesel In den vergangenen Wochen, haben die Kinder aus unserer Kindertagesstätte immer wieder rätselhafte, bunte Kiesel in der Natur gefunden. Im Internet haben wir herausgefunden, dass diese Kiesel Ostfriesland bunter machen sollen. Die Idee kam so gut an, dass auch wir mit den Kindern Kieselsteine bunt bemalt haben. In dieser Woche haben wir uns auf den Weg gemacht, um die Steine zu verstecken. Am feierte Heike Meyer ihr 30 Jähriges Dienstjubiläum in der Kindertagesstätte Regenbogen. Die Mitarbeiter und die Eltern überreichten Frau Meyer Geschenke und blickten gemeinsam auf die letzten Jahre zurück. Wir danken Heike Meyer für ihre bisherige Arbeit in unserer Kindertagesstätte und freuen uns auf weitere Jahre der gemeinsamen Zusammenarbeit. 13

14 Aus dem Kirchenkreis Danke für die vielen kleinen und großen Spenden, die wir in diesem Jahr erhalten haben, für die positiven Rückmeldungen, durch die wir mit Freude unsere Arbeit machen, für die Bereitschaft, unser Anliegen publik zu machen und für die gute Sache zu werben, an unsere Mitglieder, die mit ihrem Beitrag die Basis für unsere Arbeit schaffen. Wenn auch Sie Mitglied bei rückenwind e.v. werden möchten, rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Mail. Wie hoch Ihr Jahresbeitrag sein soll, bestimmen Sie selbst, bei 12 fängt es an. Mail: Telefon: Spendenkonto: Volksbank Westrhauderfehn, IBAN: DE Herzliche Einladung! Ev.-luth. Auferstehungskirche Flachsmeer Samstag, 28. Dezember 2019, 19:30 Uhr Weihnachtliches Orgelkonzert mit Werken von Walther, Zachow, Buxtehude, Bach, Guillen und anderen. Orgel: Kreiskantor Andreas Kronfeld Eintritt frei, Spende erbeten! 14 N. Schwarz GemeindebriefDruckerei.de

15 Reisebericht: "Freizeit für alle" Aus dem Kirchenkreis Die "Villa Seeschlösschen" in Bad Sachsa war unser Ziel. Die Freizeit mit 38 Personen stand unter dem Motto Leg doch mal das Handy weg. Nach dem gemeinsamen Frühstück und der Gruppenrunde gab es in Bad Sachsa und Umgebung viel zu entdecken. Z.B. das Grenzlandmuseum, das Kloster Walkenried, eine Tropfsteinhöhle, den Brocken, das "grüne Band" und andere Wanderwege. Ein großes gemeinsames Erlebnis waren der Baumwipfelpfad und der Burgberg in Bad Harzburg. Die Tage endeten mit einem leckeren Abendessen (Heidi und freiwilligen Helfern sei Dank) und der "Sternenandacht (Gottesdienst mit Rückblick auf den Tag) In harmonischen geselligen Runden haben wir gemeinsam gespielt und schöne Gespräche geführt. Dank des Handys konnten sich alle am Sonntag Abend wohlbehalten zurück melden und freuen sich auf die nächste Freizeit. Heike Koopmann 15

16 Konzertankündigung Daniel Kallauch zu Gast in Rhauderfehn Jede Menge Spaß und Unterhaltung für Klein und Groß, direkten Bezug zu kindlichen Lebenswelten und aktuelle Rock-und Pop-Musik das alles erwartet die Besucher beim Auftritt von Daniel Kallauch am 13. Februar um 17 Uhr in der Hoffnungskirche. Mit seiner neuen Show GANZ SCHÖN STARK tourt der Musiker, Komiker und Kinderstar derzeit durch Deutschland. Er bringt dabei ganze Familien erst zum Lachen, dann in Bewegung und schließlich zum Nachdenken. Denn mit seinem Musiktheater will der erfahrene Kinderkünstler und dreifache Vater Familien stark machen. Dabei rückt mit freundlicher Genehmigung von Daniel Kallauch er auch christliche Werte in den Mittelpunkt: Vertrauen, Freundschaft und Liebe. Karten könnt ihr im Gemeindebüro der Kirchengemeinde Westrhauderfehn, in der Buchhandlung Schlörmann (Hauptstr. 184) in Ostrhauderfehn oder online unter bekommen. Mehr Details und einen kleinen Vorgeschmack gibt es beim Kirchenkreisjugenddienst: Für die Unterstützung bedanken wir uns bei: Ihr Kfz-Meisterbetrieb Ihr Kfz-Meisterbetrieb Autoservice Thomas Röben 16 Thomas Röben Schuhmacherstraße Rhauderfehn Telefon 04952/ Telefax 04952/ Maler- u. Tapezierarbeiten Lackierungen u. Beschichtungen WDVS und Malertechniken Schuhmacherstraße Rhauderfehn Tel / Hier könnte Ihre farbige Anzeige stehen und für Ihren Betrieb werben!

17 Brot für die Welt Gerechtigkeit wird sich durchsetzen Brot für die Welt ruft zur 61. Aktion auf Daniel war mein kleiner Bruder. Er hat mich immer unterstützt, und ich fühle mich in der Pflicht, nach ihm zu suchen. Die Lücke, die er hinterlässt, ist nicht zu füllen. Jeden Tag fehlt er uns. Beim Essen erinnern wir uns daran, was er gerne gegessen hat. Wenn seine Lieblingsmusik erklingt, muss ich weinen. Ich wünsche niemandem, dass er so etwas durchmachen muss.. Claudia Guezalez aus Coatzacoalcos, einer Hafenstadt in Mexiko, vermisst ihren Bruder. Im September 2015 wurde der 21- jährige Student in der Mittagspause vor der Türe seines Elternhauses von einer Polizeipatrouille angehalten und mitgenommen. Seither gibt es von ihm kein Lebenszeichen. In Mexiko gelten mehr als Menschen offiziell als verschwunden. Da der Staat wenig tut, um ihr Schicksal aufzuklären, suchen die Angehörigen selbst nach ihnen. Die Menschenrechtsorganisation SERAPAZ hilft ihnen dabei. Auch Claudia findet Trost und Unterstützung in einer Gruppe von Angehörigen verschwundener Menschen, organisiert von SERAPAZ. SERAPAZ ist ein Partner von Brot für die Welt. Helfen Sie helfen. Spendenkonto Bank für Kirche und Diakonie IBAN : DE BIC : GENODED1KDB 17

18 Pinnwand Westrhauderfehn 18 CO2 Sunday for future Klima und Kirche CO2 CO2 CO2 CO2 CO2 CO2 26. Jan um 18 Uhr in der Dreifaltigkeitskirche in Collinghorst CO2 CO2 CO2 CO2 CO2 Es laden ein die ev. luth. Kirchengemeinden Collinghorst, Langholt, Rhaude und Westrhauderfehn. CO2 Glaube im Wohnzimmer Ein Einführungskurs in den christlichen Glauben Worum geht es eigentlich im christlichen Glauben? Und was hat das mit mir zu tun? Eine Einladung an alle, die Lust haben, den christlichen Glauben näher kennenzulernen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. In gemütlicher Wohnzimmeratmosphäre wollen wir in über schaubarer Runde ins Gespräch kommen. Machen Sie sich doch einfach ein Bild davon, wie es aussieht. Zunächst: ein Schnupperabend. Einmal sehen, was da kommen könnte: 23. Januar 2020, Uhr - Glaube - worum geht es da eigentlich? Beim Pastor zu Gast: Bohlendamm 14, Rhauderfehn. Die weiteren Termine sprechen wir dazu in der Gruppe ab. Die weiteren Themen: Wie kann ich mir Gott vorstellen? Wer ist Jesus? Wie gehe ich mit Schuld und Enttäuschungen um? Wie kann ich die Bibel lesen und verstehen? Was habe ich davon, wenn ich bete? Was ist der Heilige Geist und was bewirkt er? Kann ich mich auf das verlassen, was Gott verspricht? Ich bitte um Anmeldung bis zum 15. Januar 2020 telefonisch oder per Mail: damit ich ein wenig planen kann. Sie sind aber auch spontan am ersten Abend willkommen. Info: Pastor Frerich Dreesch-Rosendahl, Telefon Foto: Backlit Pollution by brentdanley is licensed under CC BY-NC-SA 2.0

19 40 Jahre Friesenfolk Sa :30 Westrhauderfehn Hoffnungskirche VVK: Fehnbuch, Tourist-Information, GA-Media-Store, Kirchenbüro Westrhauderfehn Konzertankündigung So :00 Oldenburg Johanneskirche Kreyenbrück VVK: Kirchenbüro Lustgarten 10, NWZ Tourist-Info in Oldenburg und Wardenburg, LZO Fr. MUSIK :30 IN D Düsseldorf LÜCHTERKARK St. Martin in Bilk Mo :00 Emden - Martin-Luther-Kulturkirche VVK: Bücherstube am Rathaus Brückstr. 12, Emder Zeitung, Kulturevents Emden, OZ-Media Store FOLK MEETS CLASSIC Sa :30 Düsseldorf St. Martin in Bilk VVK für beide Konzerte nur über Kathl. Kirche Michael Hänsch unter Tel.: 0211 / Mail: So :00 Westerkappeln Stadtkirche VVK: Buchhandlung Esch, Kirchenbüro Westerkappeln, Lotto-Toto-Bensmann, Onsnabrück Marketing & Tourismus, per Fr :30 Klein Reken St. Antonius-Kirche Eintritt frei, es wird um eine Spende gebeten. Sponsoren: Kolpingsfamilie Klein Reken, Förderverein St Antonius, Volksbank in der Hohen Mark eg, Immobilien Grün, LVM Versicherungen Sa :30 Schwerte St. Viktor-Kirche VVK: Bücher Bachmann, DER Reisebüro Hüsingstr. 3, Kartenvorverkauf Krause in Dortmund So :00 Bönen Alte Kirche VVK: LA Förderverein KEJOCA Bonhoeffer-Haus, Bestattungshaus TRIANGEL Schulte Tel.: LAWAY Fr KENO 19:30 BRANDT Gesang, Firrel Bass, Andreaskirche Gitarre, Keltische Harfe, Cajon VVK: Mode und Wohnen Kaiser, Klosterbäckerei Ackermann Reisebüro Lüschen Remels, Postfiliale van Allen Hesel, OZ-Media-Store CARMEN BANGERT Gesang, Drehleier, Whistle ALBERTUS AKKERMANN Gesang, Akkordeon Sa :30 GERD BRANDT Bremerhaven Pauluskirche VVK: Kirchenbüro Pauluskirche, Nordsee-Zeitung, - Gesang, Stadthalle, Cister, DER Gitarre Reisebüros MANUEL BUNGER - Gesang, Flamencogitarre So JÖRG 17:00 FRÖSE Gesang, Melle-Buer Mandoline, Cister, Martinikirche Geige, Gitarre, Whistle VVK: Info- und Kartentelefon: 0173/ (VVK 22.- ; AK 25.-) Macht überall die Kerzen an, denkt auch an die, die uns schon vorausgegangen sind. Die Hoffnung wird Fr jedem gewahr, die 19:30 Zeit der Lichter ist Haren/Ems wieder da. Bringt St. Wärme Trinitatis-Kapelle diese kalte Rütenbrock Welt mit Saitenspiel und VVK: Gesang, Buss-Scheppers damit wir (05932 und unsere ), Kinder Tourismus eine Zukunft Büro haben Haren (05932 damit wir 72313), weiter auf unserer Mutter Kirchen Büro ( ) Erde leben können. Diese Botschaft trägt die Musik in d Lüchterkark hinaus in die Welt. Seit Jahren ist sie eine Kultveranstaltung Sa von außergewöhnlicher 19:30 musikalischer Weener-Möhlenwarf Vielfalt. Vom Christmas Reformierte Carol über bekannte KircheArien aus VVK: Schuhhaus Janssen, Borus Bunde, RZ Weener, OZ-Media Store Leer Oper und Oratorium, vom Winterfolk aus Skandinavien und weihnachtlichen Volksliedern bis hin zu So :00 feuriger Flamencomusik Wittmund das alles Stadtkirche gibt es hier zu St. hören. Nikolai VVK: Anzeiger für Harlingerland Wittmund und Esens, OZ-Media Store, JEWO Jever Ein Meer von Kerzen erhellt stimmungsvoll die Kirchen, in denen Lieder zu Advent und Weihnacht, sowie Fr winterliche Songs 19:30 von den Menschen Norderstedt zwischen Moor Chrisuskirche und Meer erklingen. Garstedt Die Musik in d Lüchterkark VVK: Kirchenbüro ist ein grenzübergreifendes Emmaus-Gemeinde, Crossover-Projekt Hamburger Abendblatt um die Ticketshop Friesenfolker Herold-Center der Gruppe LAWAY, die in diesem Jahr ihr 40-jähriges Jubiläum feiert. Besondere Höhepunkte bringen Borkums singender Sa. Wattführer Albertus 19:30 Akkermann, der Hamburg Flamencogitarrist - Michaelis-Kirche Manuel Bunger und Neugraben die Global-Folker von VVK: über / Tel. La 040 Kejoca , mit ein. Theaterkasse Süderelbe im SEZ, DER Reisebüro Groot Enn 4, Hamburger Abendblatt Ticketshop Phoenix- Center Harburg Termine So :00 Wilhelmshaven Christus- und Garnisonkirche BENEFIZ-Konzert zu Gunsten des Kinder- und Jugend-Hospiz Sa :30 Westrhauderfehn Hoffnungskirche VVK: VVK: Tourist-Information, Fehnbuch, Tourist-Information, WZ, JEWO, GA-Media-Store, Papeterie Sande Kirchenbüro Westrhauderfehn So :00 Karten im Vorverkauf Oldenburg 20 / an Johanneskirche der Abendkasse Kreyenbrück 23 Ermäßigungen für Schüler, Studenten, Rentner mit Grundsicherung, Bedürftige und Behinderte zu 17 (VVK) / 20 (AK) Einlass in der Regel 45 Minuten vor Beginn, freie Platzwahl weitere Informationen auf Online-VVK per an in allen Ticket-Verkaufstellen von und Die Musik in d Lüchterkark ist ein Laway La Kejoca Triangel Konzertprojekt in Zusammenarbeit mit der gastgebenden Kirchengemeinde Alle CDs von LAWAY, TRIANGEL und LA KEJOCA im webshop unter FÖR ALL DAT LL DAT 19

20 Gottesdienste im Dezember Westrhauderfehn Dezember Rhaude Advent Advent Gottesdienst mit Abendmahl P. Dreesch-Rosendahl Gottesdienst mit Taufen, anschl. Tee P. Detjen Kindergottesdienst Gottesdienst P. Kutsche Gottesdienst P. Kutsche Advent Advent Gottesdienst P. Dreesch-Rosendahl Gottesdienst P. Dreesch-Rosendahl Kindergottesdienst Kein Gottesdienst Gottesdienst P. Kutsche 24. Heiligabend Uhr und Uhr Christvesper mit Krippenspiel 18 Uhr Christvesper 23 Uhr Christmette Christvesper mit Krippenspiel Christvesper Weihnachtstag 17 Uhr Gottesdienst P. Detjen Weihnachtstag Gottesdienst mit Abendmahl P. Kutsche Gottesdienst P. Dreesch-Rosendahl Sonntag nach Weihnachten 31. Silvester Gottesdienst P. Dreesch-Rosendahl 17 Uhr Gottesdienst P. Detjen 18 Uhr Gottesdienst mit Jahresrückblick P. Kutsche 20

21 Gottesdienste im Januar Westrhauderfehn Januar Rhaude Neujahr 17 Uhr Gottesdienst P. Dreesch-Rosendahl Sonntag nach Weihnachten Gottesdienst mit Abendmahl P. Detjen anschl. Neujahrsempfang Gottesdienst Prädikantin Dorothea Dluschkowski Sonntag nach Epiphanias Gottesdienst mit Taufen P. Dreesch-Rosendahl Kindergottesdienst Gottesdienst mit Taufen P. Kutsche Sonntag nach Epiphanias Gottesdienst P. Detjen Uhr Taufandacht Gottesdienst Prädikant Arnold Bloem Sonntag nach Epiphanias Gottesdienst, anschl. Tee P. Dreesch-Rosendahl Kindergottesdienst Gottesdienst P. Kutsche 2. Febr. Letzt. Sonntag nach Epiphanias Gottesdienst mit Abendmahl P. Detjen Gottesdienst P. Kutsche Die Gottesdienste beginnen in Westrhauderfehn und Rhaude jeweils um 10 Uhr. Der Kindergottesdienst in Westrhauderfehn beginnt um 10 Uhr. Taufen sind in Rhaude am 3. Sonntag im Monat. Kindergottesdienst in Rhaude am 1. Mittwoch im Monat, 16 Uhr. Ausnahmen sind vermerkt. Die Gottesdienste aus Westrhauderfehn können Sie im Internet nachhören: Aktuelle Termine sehen Sie auch auf: 21

22 Seniorengeburtstage Westrhauderfehn 22

23 Persönliches Kirchengemeinde Westrhauderfehn (c) Diese Seite wird im Internet nicht gezeigt. 23

24 Unterstützende Betriebe Für die Unterstützung bedanken wir uns bei folgenden Betrieben: 24

25 Aus dem Kirchenkreis Liebe Frauen, wir laden Sie herzlich ein zu unserer ADVENTSFEIER -Machet die Herzen weit- am ab Uhr. In diesem Jahr sind wir im Gemeindehaus in Ostrhauderfehn, Kirchstr.4 Gesa Goudschaal wird uns musikalisch begleiten. Wir freuen uns auf einen gemütlichen, adventlichen Nachmittag mit Ihnen. Die Kosten betragen 5,00 Euro. Melden Sie sich bitte bis zum bei uns an: Frieda Giere Tel.: 04961/74617 Marianne Westermann Tel.: 04952/4749 Hanne Frühling Tel.: 0491/ Margret Schulte-Cramer Tel.: 04489/ Wir wünschen Ihnen bis dahin eine gesegnete Zeit. Frieda Giere - Marianne Westermann - Hanne Frühling - Margret Schulte-Cramer Kreisfrauenarbeit im Kirchenkreis Rhauderfehn 25

26 Aus dem Kirchenkreis GO(O)D DAYS 2020 Vor EUCH seht IHR die Angebotsübersicht der Seminar- und Freizeitmaßnahmen des Ev.-luth. Kirchenkreisjugenddienstes Rhauderfehn Wieder gibt es eine Fülle von Top-Angeboten zu entdecken und zu erleben. Bei den Angeboten ist bestimmt auch etwas für EUCH mit dabei! Die Freizeiten laden EUCH dazu ein, tolle Menschen kennen zu lernen und Freizeit neu zu erleben. Wir freuen uns auf jedes neue Gesicht und hoffen, dass die Angebote, die von Herzen kommen EUCH Spaß machen. Damit IHR aber unsere vorläufigen Freizeitangebote einmal in der ganzen Brandbreite sehen und bestaunen könnt, ist hier eine Aufstellung unserer gigantischen Angebote welche nur auf EUCH warten! Unsere Angebote seht IHR unter: ejkr.de. Jugendfreizeit Rom (nur 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmer) Jahre 487, Jugendfreizeit Ungarn Jahre 467, Teenfreizeit Schweden Jahre 347, Kinderfreizeit nach Ahlhorn 8 11 Jahre 247, Teenfreizeit Segeln Jahre 269, Jugendfreizeit Finnland Jahre 449, Kurzfreizeit Disneyland oder Paris ab 14 Jahre ab 49, Juleica 2020/21 ab 15 Jahre ab 49, , und Landesjugendcamp 2020 ab 14 Jahre 57, Ab sofort auf der Seite anmelden. 26

27 Aus dem Kirchenkreis Jugendgottesdienst Samstag, 7. Dezember 2019 / Uhr Evangelisch-lutherische St.-Martin-Kirche in Remels Plätzchen ohne Zucker Im Anschluss gibt es Bratwürstchen und Punsch! Evangelische Jugend im Ev.-luth. Kirchenkreis Rhauderfehn 27

28 Aus dem Kirchenkreis Neues aus Indien Trauer! Im Januar hatten wir ihn noch besucht und ein wichtiges Gespräch mit ihm geführt Pastor Dr. Augustine Jeya-Kumar. Er war der langjährige Generalsekretär der Vereinigten Lutherischen Kirche von Indien (UELCI) in Chennai. Für die lutherischen Christen in Indien war er ihr Ansprechpartner für die Christen weltweit. Er war z.b. zuständig für die Weiterleitung aller Spenden aus Rhauderfehn nach Indien. Und unsere indische Partnerkirche GSELC hat er mit viel Liebe unterstützt und gefördert als väterlicher Freund. Am Reformationstag, den ist Dr. Augustine im Alter von 71 Jahren verstorben. Für unsere indischen Geschwister ist sein Tod ein schwerer Verlust. Wir befehlen ihn der Liebe Gottes an möge er nun schauen, was er geglaubt hat. Dr. Augustine Jeya-Kumar Danke! In jedem Jahr gibt es in Indien den Monsun, der von Juli bis September reichlich Regen fürs Land bringt ein Segen für alle Menschen in Indien. In diesem Jahr aber hat der Monsun unglaubliche Überschwemmungen ausgelöst. Am erhielten wir einen Hilferuf aus Indien: die Schäden durch die Flut sind riesengroß Menschen kamen zwar nicht zu Schaden, aber sehr viel Vieh kam um und die Lebensgrundlage vieler unserer Brüder und Schwestern wurde vernichtet. In einer Welle der Hilfsbereitschaft wurden in unserem Kirchenkreis Euro gesammelt und nach Indien überwiesen. Wir erhielten bereits Fotos von der Übergabe der Hilfsgüter an Bedürftige. Wir hoffen sehr, dass damit die schlimmste Not gelindert werden kann. Pastor Henning Behrends, Detern 28

29 Aus dem Kirchenkreis Moin und Hallo. Mein Name ist Karin Reuter. Ich bin 44 Jahre alt und wohne mit meinem Mann und unseren beiden Söhnen in Rhaudermoor. Seit Mitte September arbeite ich nun im Diakonischen Werk des Kirchenkreises Rhauderfehn als Verwaltungskraft für die Sozial- und Schuldnerberatung. Ich bin gelernte Industriekauffrau und habe bis 2014 auch in diesem Beruf gearbeitet. Nach der Geburt unseres zweiten Sohnes war ich einige Jahre zu Hause, bis ich mich in diesem Jahr verstärkt auf die Suche nach einer Teilzeitbeschäftigung machte. Die Stellenausschreibung meiner jetzigen Stelle hat mich sofort angesprochen, weil sie Büroarbeit und den Kontakt zu anderen Menschen verbindet und ich für den Kirchenkreis tätig sein kann, in dem ich schon seit meiner Jugend ehrenamtlich engagiert bin. Ich bin Mitglied eines Teams, dass sich für Menschen in schwierigen Situationen einsetzt und ihnen Hilfestellung gibt. Darüber freue ich mich und bin Gott dankbar, dass ich diese neue Aufgabe wahrnehmen darf. Angebote des Diakonischen Werkes des Ev.-luth. Kirchenkreises Rhauderfehn - Geschäftsführung Kordula Knitsch Terminvergabe und Anmeldung Ansprechpartnerin: Karin Reuter Tel.: Allgemeine Sozialberatung Ansprechpartnerin: Kordula Knitsch, Tel: Suchtberatung Ansprechpartnerin: Sarah Koopmann Tel.: Offene Sprechzeiten: Dienstags von Uhr. Soziale Schuldnerberatung Ansprechpartnerin: Kordula Knitsch, Ute Pfeiffer, Renate Gatner; Tel.: Schwangeren- u. Schwangerschaftskonfliktberatung Ansprechpartnerin: Dorothea Dluschkowski; Tel.: Psychosoziale Hilfen für Geflüchtete Ansprechpartnerin Kordula Knitsch, Tel: Dienstags von Uhr Freitags von 9-13 Uhr 29

30 Aus der Gemeinde Rhaude Eine Seite aus dem Gästebuch der Rhauder Kirche, die auch in diesem Jahr wieder von vielen Einheimischen und Touristen besucht wurde. Immer wieder lesen wir, dass die Kirche Menschen beeindruckt. Sie ist ein Ort der Erinnerung, der Einkehr und des Gebetes, und für einige auch ein Kulturgut. Darum erinnern wir noch einmal an die Spendenaktion zur Bekämpfung des Holzschädlings, der die Kirche bedroht. (Volksbank Westrhauderfehn, Konto , Stichwort Holzkäfer Rhaude) 30

31 Fakenews Was ist wahr? Aus der Gemeinde Rhaude Nicht erst seit Donald Trump gibt es Fakenews (gezielte Falschmeldungen) im Fernsehen, in der Zeitung oder in den so genannten sozialen Netzwerken. Aber nie hat es so viele Falschmeldungen gegeben wie heute. Sie werden oft von Menschen verbreitet, die Verschwörungstheorien aufsitzen. Dazu gehört z.b. der Glaube, dass Impfen schädlich ist oder dass die Amerikaner selber am Anschlag auf das World Trade Center in New York schuld waren. Auch heute glauben noch viele Menschen, dass die Juden den Welthandel kontrollieren, um die Weltherrschaft an sich zu reißen eine alte Behauptung der Nationalsozialisten. Gefährlich wird es, wenn Menschen sich diese Meinungen immer wieder bestätigen lassen. Das heißt, wenn sie sich mit Gleichdenkenden immer wieder nur diese eine Meinung anhören. Im Schaubild ist das als Gruppe in einer Sprechblase dargestellt. Man spricht dann von einer Informationsblase. Der Sprecher des heute-journals, Klaus Kleber, hat einmal gesagt, wahre Nachrichten sind meistens die, die nicht die eigene Meinung bestätigen. Heute versuchen politische Gruppierungen, durch gezielte Falschmeldungen Stimmung zu machen. Deshalb muss man wachsam sein, wenn gegen andere Menschen gehetzt wird. In der Männerrunde Mannlü up padd wurde das Thema im November behandelt. 31

32 Pinnwand Rhaude Sonntag, 15. Dezember (3. Advent) um 19 Uhr Adventskonzert zum Zuhören und Mitsingen in der Kirche in Rhaude Mitwirkende: Chor Jazz and more (Leitung Thomas Frerichs) Freier Christlicher Chor (Leitung Angela Mendel) Chor Miteinander (Leitung Margret Dirksen) Gitarrenchor (Leitung Manuela Huismann) Flötengruppe (Leitg.Birgit Schäfer) Geigen Ensemble (Leitg.Marlies Albers) Kindergottesdienst (Leitg.Elke Siemers / Matina Rahmann) an der Orgel (Thomas Frerichs) Die Kirchengemeinde Rhaude und der Ortsverein Holte laden ein zu einem Adventlichen Nachmittag für Senioren im Gemeindehaus in Rhaude am Sonnabend vor dem 2. Advent 7. Dezember um 15 Uhr Lieder hören und singen mit dem Gitarrenchor, weihnachtliche Geschichten hören, essen und trinken, zusammensein 32

33 Lebendiger Adventskalender in Rhaude Am Montag, den 23. Dezember um 19 Uhr am und im Kirchturm Termine im KiGo Rhaude 5. Dezember: Stutenkerlbacken und Weihnachtsfeier in der Rhauder Mühle Pinnwand Rhaude 12. Dezember: Probe Krippenspiel um 16 UHR 19. Dezember: Probe Krippenspiel um 16 UHR 23. Dezember: Generalprobe i. d. Kirche ab 16 UHR Im Januar ist kein KiGo. Im Februar geht s dann weiter! Mittwoch, den 11. Dezember um 19 Uhr (!) im Gemeindehaus Adventsfeier Bitte bei P. Kutsche anmelden, oder Tel Mittwoch, den 8. Januar um Uhr im Gemeindehaus Polizeiarbeit im Landkreis Leer Vortrag von Polizeidirektor Johannes Lind 33

34 Unterstützende Betriebe Für die Unterstützung bedanken wir uns bei folgenden Betrieben: Hier könnte Ihre farbige Anzeige stehen und für Ihren Betrieb werben! 34

35 Persönliches Rhaude Diese Seite wird im Internet nicht gezeigt. Monatsspruch Dezember Wer im Dunkel lebt und wem kein Licht leuchtet, der vertraue auf den Namen des Herrn und verlasse sich auf seinen Gott. Aus dem Buch Jesaja, Kapitel 50, Vers 10 Monatsspruch Januar 2020 Gott ist treu. Aus dem 1. Korintherbrief, Kapitel 1, Vers 9 35

36 Angebote Rhaude Gottesdienst Gottesdienst Für Kinder Sonntag, 10 Uhr Kindergottesdienst 1. Donnerstag im Monat, 16 Uhr Elke Siemers, Matina Rahmann, Krabbelgruppe Freitag, 15 Uhr Doreen Zimmermann, Für Frauen Frauentreff 2. Dienstag des Monats, 20 Uhr Edda Kampen, 3080 Mütterkreis letzter Mittw. im Monat, Uhr Mathilde Oltmanns, 3246 Für Männer Männerrunde 2. Mittwoch des Monats, 20 Uhr Walfried Pofalla, 2359 oder P. Kutsche Für Senioren und Interessierte Seniorenkreis jeden 2. Monat, Inform. im G-Brief P. Kutsche, 2818 Musik und Chöre Chor Miteinander 1. u. 3. Mittwoch im Monat, 20 Uhr Margret Dirksen, Gitarrenchor Montag, 20 Uhr Manuela Huismann, 5261 Demnächst in Rhaude 7. Dezember Seniorennachmittag Uhr 11. Dezember Mannlü up padd Uhr! 23. Dezember Lebendiger Adventskalender Uhr 8. Januar Mannlü up padd Uhr Gemeinsame Angebote für West-Rhaude-rfehn: ZeitNutzen Gesellschaftsspiele 1. u. 3. Dienstag im Monat Stricken 3. Donnerstag im Monat Henriette Tjaden 81306, Mail: Romme 1. u. 3. Dienstag im Monat Elfriede Nowak, Fahrradtouren 1. Montag im Monat Johann Meinders, 2923 Wilhelm Fasse, 7123 Skat Letzter Don. im Monat, 19 Uhr Hartmut Kutsche, 2818 Tischdeko, Basteln Bernhardine Voskamp, 3657 Glaubensstammtisch einen Freitag im Monat, Uhr Uwe Richter-Klug, die aktuellen Termine finden Sie unter: 36

37 Angebote Westrhauderfehn Kinder Kindergottesdienst Sonntag, 10 Uhr P. Dreesch-Rosendahl Krabbelgruppen: Die großen Strolche Montag, Uhr Melanie Böhl, Krabbelgruppe 2. und 4. Mittwoch im Monat Carina Neeland, EC-Jungschar Freitag, 17 Uhr Ute Polzin, Jugendliche EC TeenKreis Freitag, Uhr Michaela Frei, EC JugendKreis Samstag, Uhr Hajo Kromminga, Frauen Frauentreff 1. Montag im Mon., 9.30 Uhr Frieda Bakker, 2533 Senioren Seniorennachmittag 1.Mittw. i. Monat, 15 Uhr P. Kutsche, 2818 Chöre Gospelchor Dienstag, 14-tg., 20 Uhr Andreas Kronfeld, Kantorei Mittwoch, Uhr Andreas Kronfeld, Gitarrenchor Mittwoch, Uhr Melanie Ibelings, Kinderchor Montag, 16 Uhr Tomke Bohlmann, Weitere Veranstaltungen: Meditatives Tanzen letzt. Do. im Mo., Uhr Helga Bratz, 1077 Gemeindetreff Einmal im Monat, 20 Uhr Jochen Buss, 2450 Bibelstunde 14-tg., Mittwoch, 20 Uhr Ewald Müller, 1624 Andacht im: Reilstift Ancora-Ring Mittwoch, Uhr 3. Mi. im Monat, Uhr Andacht der ev. Gemeinschaft 1. u. 3. Sonntag des Monats, Uhr; Anton Bakker, 2533 Weitere Infos Anke Kruse,

38 Kontaktdaten Kirchengemeinde Westrhauderfehn Untenende 3, Rhauderfehn Büro, Pfarramtssekretärin Anke Kruse Öffnungszeiten Gemeindebüro: Mo, Di, Do, Fr Uhr; Di Uhr Pfarramt I, wird vertreten durch P. Dreesch-Rosendahl, Pfarramt IV Pfarramt II, P. Hermann Detjen, Rajen Pfarramt III, P. Hartmut Kutsche Dorfstr Pfarramt IV, P. Frerich Dreesch-Rosendahl Bohlendamm Vorsitzender des Kirchenvorstands, Helmut Hartema Küsterin, Wilma Gräfe 1640 Hausmeister - Außenanlagen, Theo Janssen - Haustechnik, Hermann-Bernhard Schulte Kirchengemeinde Rhaude Kirchenmusiker, Kantor Andreas Kronfeld Diakoniestation Kindergarten Regenbogen 3886 Spendenkonto Nr bei der Volksbank Westrhauderfehn BLZ IBAN: DE / BIC: GENODEF1WRH Dorfstr. 40, Rhauderfehn Pfarramt: Pastor Hartmut Kutsche 2818 Vorsitzender des Kirchenvorstands: Walfried Pofalla 2359 Küsterin Rita Hüls 7019 Der Gemeindebrief wird herausgegeben von den Kirchenvorständen der ev. luth. Kirchengemeinden Westrhauderfehn und Rhaude. Redaktionskreis: Anke Kruse, Erika Thomas, Uwe Richter-Klug, Hartmut Kutsche, Frieda Teutenberg Layout u. V.i.S.d.P. Hartmut Kutsche /Uwe Richter-Klug, Tel. 2818, Fax Werbung: Erika Thomas Druck: Gemeindebrief Druckerei, Groß Oesingen Der nächste Gemeindebrief erscheint Anfang Februar 2020 Redaktionsschluss: 15. Januar

39 Lebendiger Adventskalender Mo 23. Dez. Glockenturm Rhaude Dorfstraße So 8. Dez. 2. Advent 10 Uhr Gottesdienst Fr 20. Dez. Fam. Kruse Kört Moor 9 Mi 18. Dez. Der lebendige Adventskalender 2019 Fam. Lüken Graepels Kamp 14 Mi 4. Dez. Fam. Niemeyer- Speckmann Jürgenaswieke 130 Sa 7. Dez. Fam. Schink-Detjen Rajen 226 Do 12. Dez. Sa 14. Dez. Elso und Henriette Tjaden Verbindungsweg 13 So. 1. Dez. 1. Advent 10 Uhr Gottesdienst Mo 9. Dez. So 22. Dez. 4. Advent 10 Uhr Gottesdienst Di 10. Dez. Jugendliche der KG W fehn Innenhof der Hoffnungskirche Mi 11. Dez. Der lebendige Adventskalender beginnt täglich (außer sonntags) um 19 Uhr und dauert ca. 30 Minuten. Trinkbecher für ein Heißgetränk sollten mitgebracht werden. Di 3. Dez. Petra Prins/A. Engel Birkenstr. 14 Mo 16. Dez. Do 5. Dez. Birgit & Bernhard Abel Am See 7 Sa 21. Dez. Andrea und Kalle Neugebauer Hinrich-Stuart-Weg 118 Mo 2. Dez. Ev. Seniorenzentrum Ancoraring Ancoraring 21 Fr 13. Dez. Bianca und Matthias Brunken 1. Südwieke 147 Fam. Sandrowski Unter den Eichen 15 Fr 6. Dez. Fam.Dreesch- Rosendahl Bohlendamm 14 So 15. Dez. 3. Advent 10 Uhr Gottesdienst Betreutes Wohnen (WG) Neuer Weg 44a Di 17. Dez. Hahnentanger Mühle 1. Südwieke 207 Do 19. Dez. Schwesternhaus Langholt Kirchstr. 27 Fam. Dänekas Batzenweg 35 Freiwillige Feuerwehr 1. Südwieke 43 Di. 24. Dezember Heiligabend 15 und Uhr Gottesdienste mit Krippenspiel 18 und 23 Uhr Gottesdienste in der Hoffnungskirche 39

40 Kontaktdaten Gott. Würde. Mensch. 40

Kinder. in unserer. Kreuzkirche

Kinder. in unserer. Kreuzkirche Kinder in unserer Kreuzkirche Unsere Angebote für Kinder Jesus spricht: "Lasst die Kinder zu mir kommen und hindert sie nicht daran; denn ihnen gehört das Reich Gottes. Markus 10,14 Im Sinne dieser Verheißung

Mehr

Lichterkirche am 1.Advent um Uhr

Lichterkirche am 1.Advent um Uhr Gemeindebrief der Evangelischen Kirchengemeinde Ohmtal Lahnberg für den Ortsteil Bürgeln ===================================================== Lichterkirche am 1.Advent um 17.00 Uhr für die ganze Familie

Mehr

Gemeindebrief. der ev. luth. Kirchengemeinden Westrhauderfehn und Rhaude. Dezember 18 / Januar 2019

Gemeindebrief. der ev. luth. Kirchengemeinden Westrhauderfehn und Rhaude.   Dezember 18 / Januar 2019 Dezember 18 / Januar 2019 Gemeindebrief der ev. luth. Kirchengemeinden Westrhauderfehn und Rhaude Heute lesen Sie: ¾Jahreslosung 2019---------------------------- 5 ¾Musik in d Lüchterkark-----------------------

Mehr

Gemeindebrief. der Evangelischen Kirchengemeinde Wenings / Merkenfritz. August und September Nun danket alle Gott mit Herzen, Mund und Händen.

Gemeindebrief. der Evangelischen Kirchengemeinde Wenings / Merkenfritz. August und September Nun danket alle Gott mit Herzen, Mund und Händen. Gemeindebrief der Evangelischen Kirchengemeinde Wenings / Merkenfritz August und September 2018 Nun danket alle Gott mit Herzen, Mund und Händen. 30. September: Erntedankfest Gottesdienste zum Erntedankfest

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 3 An(ge)dacht 4 Aus dem Kirchengemeinderat 5 NEUSTART 6 Kindergarten Jona 7 8

Inhaltsverzeichnis. 3 An(ge)dacht 4 Aus dem Kirchengemeinderat 5 NEUSTART 6 Kindergarten Jona 7 8 Inhaltsverzeichnis 3 An(ge)dacht 4 Aus dem Kirchengemeinderat 5 NEUSTART 6 Kindergarten Jona 7 8 Kirchenmusikalische Gruppen Kirchenmusik 10 Lebendiger Adventskalender 11 Heilig Abend in Gemeinschaft 12

Mehr

Evangelische Kirchengemeinde Pfeddersheim. Ein kleiner Gemeindegruß

Evangelische Kirchengemeinde Pfeddersheim. Ein kleiner Gemeindegruß Evangelische Kirchengemeinde Pfeddersheim Ein kleiner Gemeindegruß Advent / Weihnachten 2015 Ein kleiner Gemeinde-Gruß Seit gut einem Jahr bin ich nun Pfarrerin hier in Pfeddersheim. Als Ortspfarrerin

Mehr

Gottesdienst im Advent Dezember 2017

Gottesdienst im Advent Dezember 2017 Gottesdienst im Advent Dezember 2017 Begrüßung durch 1. Vorsitzende(n) Begrüßung durch Wortgottesdienstleiter-in Wir feiern unseren Gottesdienst im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes.

Mehr

WORTGOTTESDIENST IM JULI 2016 Fest Mariä Heimsuchung ( 2. Juli )

WORTGOTTESDIENST IM JULI 2016 Fest Mariä Heimsuchung ( 2. Juli ) ( grüne Farbe: ALLE ) WORTGOTTESDIENST IM JULI 2016 Fest Mariä Heimsuchung ( 2. Juli ) KREUZZEICHEN - LITURGISCHER GRUSS Wir wollen diesen Gottesdienst beginnen: Im Namen des Vaters, des Sohnes und das

Mehr

Fühlst Du Dich in unserer Gemeinde willkommen?

Fühlst Du Dich in unserer Gemeinde willkommen? Fühlst Du Dich in unserer Gemeinde willkommen? Ja, weil wir von Anfang an herzlich willkommen geheißen wurden, an unserem ersten Besuch herzlich begrüßt und angesprochen wurden und die Mitarbeitenden sehr

Mehr

Advents- und Weihnachtstermine

Advents- und Weihnachtstermine Advents- und Weihnachtstermine Einstimmung in den Advent Am Samstag, dem 2. Dezember lassen wir uns einstimmen auf den Advent. Eine kleine Musikergruppe unter der Leitung von Herrn Schrade gestaltet mit

Mehr

FÖRDERKREIS FÜR KINDER- & JUGENDARBEIT MIT SPENDEN FREUDE SPENDEN... MORITZBERG, HILDESHEIM CHRISTUSKIRCHE

FÖRDERKREIS FÜR KINDER- & JUGENDARBEIT MIT SPENDEN FREUDE SPENDEN... MORITZBERG, HILDESHEIM CHRISTUSKIRCHE LUST AUF KIRCHE FÖRDERKREIS FÜR KINDER- & JUGENDARBEIT MIT SPENDEN FREUDE SPENDEN... MORITZBERG, HILDESHEIM CHRISTUSKIRCHE SPENDEN Die Kinder- und Jugendarbeit liegt der Christuskirche Hildesheim am Herzen.

Mehr

Gemeindebrief. Ev.-Luth. Kirchengemeinde Hansühn. Dezember Februar 2017 Nr. 246

Gemeindebrief. Ev.-Luth. Kirchengemeinde Hansühn. Dezember Februar 2017 Nr. 246 Gemeindebrief Ev.-Luth. Kirchengemeinde Hansühn Dezember 2016 - Februar 2017 Nr. 246 Adventskonzert Kirchenchor, Bläser und Sing- und Instrumentalkreis bereiten wieder ein gemeinsames Konzert für die Adventszeit

Mehr

G E M E I N D E B R I E F

G E M E I N D E B R I E F G E M E I N D E B R I E F Seenheim Ermetzhofen Dezember 2018-Februar 2019 Liebe Gemeinden, liebe Leserinnen und Leser, nun steht sie wieder vor der Tür, die Adventszeit, Zeit des Wartens und der Erwartung.

Mehr

Es reicht! Auf ein Wort

Es reicht! Auf ein Wort Ausgabe 203 Es reicht! Auf ein Wort Auf ein Wort Co Veld Unsere Küsterin in Haren Menschen unter uns Viktor Stele Unser Hausmeister Menschen unter uns Reformationstag ReformationsFEIERtag auch in Niedersachsen

Mehr

Stadtkirche Gottesdienste

Stadtkirche Gottesdienste 13 Gottesdienste 02. Dez. 1.Advent 09. Dez. 2.Advent 16. Dez. 3.Advent 23. Dez. 4.Advent Mo.24. Dez. Hl. Abend 10 Uhr Einzug Jesu in Jerusalem, Matthäus 21, 1-11 (Schlue) 10 Uhr Heil-Land, Jesaja 35, 3-10

Mehr

TAUFE VON MARKUS ENGFER GreifBar plus 307 am 15. April 2012 LIED: IN CHRIST ALONE BEGRÜßUNG WARUM TAUFEN WIR: MT 28,16-20

TAUFE VON MARKUS ENGFER GreifBar plus 307 am 15. April 2012 LIED: IN CHRIST ALONE BEGRÜßUNG WARUM TAUFEN WIR: MT 28,16-20 GreifBar Werk & Gemeinde in der Pommerschen Evangelischen Kirche TAUFE VON MARKUS ENGFER GreifBar plus 307 am 15. April 2012 LIED: IN CHRIST ALONE BEGRÜßUNG Herzlich willkommen: Markus, Yvette, gehört

Mehr

Kirchentag Barrierefrei

Kirchentag Barrierefrei Kirchentag Barrierefrei Leichte Sprache Das ist der Kirchen-Tag Seite 1 Inhalt Lieber Leser, liebe Leserin! Seite 3 Was ist der Kirchen-Tag? Seite 4 Was gibt es beim Kirchen-Tag? Seite 5 Was ist beim Kirchen-Tag

Mehr

Wortgottesdienst für Dezember 2012 Advent

Wortgottesdienst für Dezember 2012 Advent WGD zum Advent, Seite 1 Bistum Münster und Bistum Aachen Wortgottesdienst für Dezember 2012 Advent Begrüßung Liturgischer Gruß Wir feiern unseren Gottesdienst: Im Namen des Vaters und des Sohnes und des

Mehr

EVANGELISCHE GOTTESDIENSTE

EVANGELISCHE GOTTESDIENSTE 17.12.2018 EVANGELISCHE GOTTESDIENSTE Sonntag, 23.12.2018 (Vierter Advent) 10.00 Uhr Klosterkirche Königsbronn (Pfarrerin Brehm), gemeinsamer Gottesdienst auch für Ochsenberg Montag, 24.12.2018 (Heiligabend)

Mehr

Mai / Juni Emmaus-Gemeinde. Gemeinde auf dem Weg aktuell. Hesekiel 36,26

Mai / Juni Emmaus-Gemeinde. Gemeinde auf dem Weg aktuell. Hesekiel 36,26 Mai / Juni 2017 Emmaus-Gemeinde Gemeinde auf dem Weg aktuell Hesekiel 36,26 Hallo 2 "Du bist kostbar in meinen Augen und ich liebe dich." Jesaja 53,4 Wenn wir einem Menschen gegenüberstehen, welchen Eindruck

Mehr

Vorstellungsgottesdienst der Erstkommunionkinder 2008/2009 Mit Jesus unterwegs

Vorstellungsgottesdienst der Erstkommunionkinder 2008/2009 Mit Jesus unterwegs 1 Vorstellungsgottesdienst der Erstkommunionkinder 2008/2009 Mit Jesus unterwegs Einzug: ORGEL, Lied Nr. Begrüßung: Heute ist ein besonderer Tag für unsere Gemeinde. 9 Mädchen und Jungen stellen sich gleich

Mehr

Christus- Kirchengemeinde Hollen. Kinder Jugendliche Erwachsene Senioren. Gemeinde für Alle

Christus- Kirchengemeinde Hollen. Kinder Jugendliche Erwachsene Senioren. Gemeinde für Alle Christus- Kirchengemeinde Hollen Kinder Jugendliche Erwachsene Senioren Gemeinde für Alle Herzlich willkommen Die evangelisch-lutherische Christus-Kirchengemeinde Hollen heißt Sie ganz herzlich willkommen.

Mehr

Deckblatt. - Aus Gottes Hand - Gemeindeversammlung - Hausabendmahl

Deckblatt. - Aus Gottes Hand - Gemeindeversammlung - Hausabendmahl Deckblatt - Aus Gottes Hand - Gemeindeversammlung - Hausabendmahl 1 Sollen wir das Gute aus Gottes Hand nehmen, das Schlechte aber ablehnen? Hiob 2,10 (NL) Das ist meiner Meinung nach eine herausfordernde

Mehr

der Evangelischen Kirchengemeinde Mundelsheim Juni bis September 2017 Unser neues Projekt: Gemeinsames monatliches Mittagessen im CVJM-Haus

der Evangelischen Kirchengemeinde Mundelsheim Juni bis September 2017 Unser neues Projekt: Gemeinsames monatliches Mittagessen im CVJM-Haus GEMEINDE-INFOBRIEF der Evangelischen Kirchengemeinde Mundelsheim Juni bis September 2017 Unser neues Projekt: Gemeinsames monatliches Mittagessen im CVJM-Haus GRUSSWORT Einmal im Monat miteinander essen

Mehr

Gemeindebrief. der ev. luth. Kirchengemeinden Westrhauderfehn und Rhaude. Juni / Juli 2018

Gemeindebrief. der ev. luth. Kirchengemeinden Westrhauderfehn und Rhaude.   Juni / Juli 2018 Juni / Juli 2018 Gemeindebrief der ev. luth. Kirchengemeinden Westrhauderfehn und Rhaude Sie: Heute lesenündigung -------------------- 7 9 Konzertank nen ---------d hinzu gewon ---------- 10 - Berufen

Mehr

Gemeindebrief. der ev. luth. Kirchengemeinden Westrhauderfehn und Rhaude. Februar / März 2018.

Gemeindebrief. der ev. luth. Kirchengemeinden Westrhauderfehn und Rhaude.  Februar / März 2018. Februar / März 2018 Gemeindebrief der ev. luth. Kirchengemeinden Westrhauderfehn und Rhaude Heute lesen Sie: ¾KV-Wahl Westrhauderfehn----------------------- 5 ¾Veranstaltungen Westrhauderfehn--------------13

Mehr

Gemeindebrief. der ev. luth. Kirchengemeinden Westrhauderfehn und Rhaude. Dezember 2016 / Januar 2017

Gemeindebrief. der ev. luth. Kirchengemeinden Westrhauderfehn und Rhaude.  Dezember 2016 / Januar 2017 Dezember 2016 / Januar 2017 Gemeindebrief der ev. luth. Kirchengemeinden Westrhauderfehn und Rhaude Heute lesen Sie: ¾ Hoffnungs -Bilder-------------- 9 ¾Gottesdienste im Dezember---20 ¾Lebendiger Adventskalender--22

Mehr

Stadtkirche Gottesdienste

Stadtkirche Gottesdienste 13 01. Okt. Erntedank Gottesdienste 10 Uhr Ich teile mit dir!, Jesaja 58, 7-12 Erntedankgottesdienst, (Strohhäcker, Berta- Huss und Th.-Gerhardt-Kindergarten) Mi.,04. Okt. 10 Uhr Sag Danke Erntedankgottesdienst

Mehr

EVANGELISCHE KIRCHENGEMEINDE KOBLENZ-MITTE

EVANGELISCHE KIRCHENGEMEINDE KOBLENZ-MITTE EVANGELISCHE KIRCHENGEMEINDE KOBLENZ-MITTE 56005 Koblenz, Postf. 20 05 62 56068 Koblenz, Moselring 2-4 Telefon: 0261 / 40 40 3-0 Telefax: 0261 / 40 40 3-44 E-mail: mitte@kirche-koblenz.de Internet: www.koblenz-mitte.de

Mehr

Gemeindebrief Kirchengemeinde Pronstorf Weihnachten 2016

Gemeindebrief Kirchengemeinde Pronstorf Weihnachten 2016 Gemeindebrief Kirchengemeinde Pronstorf Weihnachten 2016 Kirchengemeinde Pronstorf KIRCHENBÜRO: Andrea Behrens-Nier Dienstag und Donnerstag 9 bis 12 Uhr Im Pastorat, An der Kirche 2, 23820 Pronstorf Tel.:

Mehr

Ist denn Christus zerteilt? (1 Kor 1,1-17)

Ist denn Christus zerteilt? (1 Kor 1,1-17) Ist denn Christus zerteilt? (1 Kor 1,1-17) Meditation und Andacht für Tag 5 der Gebetswoche für die Einheit der Christen 2014: Gemeinsam sind wir zur Gemeinschaft mit Jesus Christus Jesus berufen 5. Tag

Mehr

Für alle Gemeinden. S T. J O S E F Tel.: 02368/ , Fax: 02368/

Für alle Gemeinden. S T. J O S E F Tel.: 02368/ , Fax: 02368/ Für alle Gemeinden Pfarrmitteilungen 30. Dezember 2018 Pfarrei St. Josef Otto-Hue-Str. 1; 45739 Oer-Erkenschwick Tel.: 02368/8920560 ; Fax:02368/892056101 Email: stjosef-oererkenschwick@bistum-muenster.de

Mehr

Zweijahresplan Kurzübersicht Grundschule 3/4

Zweijahresplan Kurzübersicht Grundschule 3/4 Zweijahresplan Kurzübersicht Grundschule 3/4 Stand: 12.04.2008 können aus dem Alten Testament die Erzählung von der Befreiung (Exodus) wiedergeben (3.1); entdecken, dass in vielen biblischen Texten Erfahrungen

Mehr

Hallo Nachbarn...! Juli Dezember 2016

Hallo Nachbarn...! Juli Dezember 2016 Hallo Nachbarn...! Herzlich willkommen zu Sonntags-Gottesdiensten in den Kirchengemeinden Drakenburg-Heemsen, Erichshagen, Holtorf, Rodewald und Steimbke Juli Dezember 2016 Kreuz auf der Weltkugel Keilrahmenwandbild

Mehr

Februar April 2018 GEMEINDEBRIEF. der Liebenzeller Gemeinschaft Oettingen

Februar April 2018 GEMEINDEBRIEF. der Liebenzeller Gemeinschaft Oettingen Februar April 2018 GEMEINDEBRIEF der Liebenzeller Gemeinschaft Oettingen AN(GE)DACHT Liebe Leser, Auf der ganzen Erde liegt Finsternis, die Völker tappen im Dunkel; doch über dir strahlt dein Gott auf,

Mehr

Nr. 59 Dezember 2013 / Januar 2014

Nr. 59 Dezember 2013 / Januar 2014 KIRCHE in der KLINIK Nr. 59 Dezember 2013 / Januar 2014 Impressum: Herausgeber: ev. und kath. Klinikpfarramt an der MHH, Tel.: 532-5474, 532-5405 Produktion: MHH, Digitale Medien Erscheinungsweise alle

Mehr

auf stehen aus aus sehen backen bald beginnen bei beide bekannt bekommen benutzen besonders besser best bestellen besuchen

auf stehen aus aus sehen backen bald beginnen bei beide bekannt bekommen benutzen besonders besser best bestellen besuchen der Abend auf stehen aber der August acht aus ähnlich das Ausland allein aus sehen alle das Auto als das Bad alt backen an der Bahnhof andere bald ändern der Baum der Anfang beginnen an fangen bei an kommen

Mehr

VERANSTALTUNGEN 2017 Oktober November - Dezember

VERANSTALTUNGEN 2017 Oktober November - Dezember Thüringer Gemeinschaftsbund e. V. Jena - Wagnergasse 28 LANDESKIRCHLICHE GEMEINSCHAFT EC - JUGENDKREIS VERANSTALTUNGEN 2017 Oktober November - Dezember Veranstaltungen im Oktober Gottesdienste Sonntag

Mehr

WORTGOTTESDIENST ZUM VIERTEN ADVENT

WORTGOTTESDIENST ZUM VIERTEN ADVENT WORTGOTTESDIENST ZUM VIERTEN ADVENT Vorbereitung: Im Stall stehen bereits Ochs und Esel, Maria und Josef. Vor dem Stall weiden die Schafe, von ihren Hirten behütet. Auf einem Gabentisch am Eingang der

Mehr

Engel hören zuerst in der Stille auf Gottes Stimme,

Engel hören zuerst in der Stille auf Gottes Stimme, Engel hören zuerst in der Stille auf Gottes Stimme, bevor sie den ersten Schritt tun. Wie ist das bei uns? Genießen wir die STILLE? Nicht unsere Taten, unsere Klugheit und unsere Leistungen zeigen, wer

Mehr

DAZUGEHÖREN. Treten Sie ein! Die Evangelische Kirche der Pfalz

DAZUGEHÖREN. Treten Sie ein! Die Evangelische Kirche der Pfalz DAZUGEHÖREN Treten Sie ein! Die Evangelische Kirche der Pfalz Willkommen in der evangelischen Kirche Liebe Leserin, lieber Leser dieser Broschüre! Vielleicht sind Sie bereits getauft und haben irgendwann

Mehr

Das ist der Kirchen-Tag Infos in Leichter Sprache

Das ist der Kirchen-Tag Infos in Leichter Sprache Das ist der Kirchen-Tag Infos in Leichter Sprache Inhalt Liebe Leserin, lieber Leser! Seite 3 Kirchen-Tag ist ein Fest mit guten Gesprächen Seite 5 Das ist beim Kirchen-Tag wichtig Seite 7 Gott danken

Mehr

G E M E I N D E B R I E F

G E M E I N D E B R I E F G E M E I N D E B R I E F KIRCHGEMEINDEN KALTENWESTHEIM MITTELSDORF REICHENHAUSEN Ausgabe 4/2017 113. Brief Dezember 2017 / Januar/Februar 2018 Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht

Mehr

Kirchengemeinde St. Thomas Volkmarode / Dibbesdorf

Kirchengemeinde St. Thomas Volkmarode / Dibbesdorf Kirchengemeinde St. Thomas Volkmarode / Dibbesdorf November 2016 50. Jahrgang 1 Liebe Gemeinde Liebe Gemeinde, was ist in 10 Wochen? Richtig! Weihnachten vorbei! Selbst wer noch standhaft im September

Mehr

Geschrieben von: Alfred Vaupel-Rathke Donnerstag, den 31. Oktober 2013 um 15:29 Uhr - Aktualisiert Donnerstag, den 31. Oktober 2013 um 15:40 Uhr

Geschrieben von: Alfred Vaupel-Rathke Donnerstag, den 31. Oktober 2013 um 15:29 Uhr - Aktualisiert Donnerstag, den 31. Oktober 2013 um 15:40 Uhr Die Leitsätze" hat der Kirchenvorstand in seiner Sitzung am 30. Mai 2012 beschlossen. Sie sind das Ergebnis einer eineinhalb jährigen Arbeit des Kirchenvorstands und der hauptamtlich Mitarbeitenden. Sie

Mehr

Willkommen! In unserer Kirche

Willkommen! In unserer Kirche Willkommen! In unserer Kirche Eine kleine Orientierungshilfe im katholischen Gotteshaus * Herzlich willkommen in Gottes Haus. Dies ist ein Ort des Gebetes. * * * Wenn Sie glauben können, beten Sie. Wenn

Mehr

Gemeinschaftsbrief der Landeskirchlichen Gemeinschaft Parchim

Gemeinschaftsbrief der Landeskirchlichen Gemeinschaft Parchim Gemeinschaftsbrief der Landeskirchlichen Gemeinschaft Parchim Wenn du mich von ganzem Herzen suchst, dann werde ich mich von dir finden lassen. frei nach Jeremia 29,13+14 Ausgabe April / Mai 2018 Andacht

Mehr

Vorlage für die Verabschiedung eines Menschen, dem unsere Christlichen Rituale nicht ohne weiteres vertraut sind.

Vorlage für die Verabschiedung eines Menschen, dem unsere Christlichen Rituale nicht ohne weiteres vertraut sind. Vorlage für die Verabschiedung eines Menschen, dem unsere Christlichen Rituale nicht ohne weiteres vertraut sind. Einmal öffnet sich die Tür, und ich steh nicht mehr im Dunkeln, steh im Saal, da ohne Zahl

Mehr

Gottesdienst in unserer Kirche: an jedem Sonntag um Uhr mit Kindergottesdienst... und nach dem Gottesdienst gibt es eine Tasse Kaffee oder Tee.

Gottesdienst in unserer Kirche: an jedem Sonntag um Uhr mit Kindergottesdienst... und nach dem Gottesdienst gibt es eine Tasse Kaffee oder Tee. Gottesdienst in unserer Kirche: an jedem Sonntag um 10.30 Uhr mit Kindergottesdienst... und nach dem Gottesdienst gibt es eine Tasse Kaffee oder Tee. Abendmahlsgottesdienste 31. Dez. um 15.00 Uhr (Altjahrsabend);

Mehr

Wort-Gottes-Feier auf der Geronto-Psychiatrischen Station in einem Seniorenstift Überblick

Wort-Gottes-Feier auf der Geronto-Psychiatrischen Station in einem Seniorenstift Überblick Wort-Gottes-Feier auf der Geronto-Psychiatrischen Station in einem Seniorenstift Überblick Thema: Inhalt: Symbol: Wen Gott einmal ergriffen hat, den lässt er nicht mehr los. Was mir gehört, darauf achte

Mehr

Fr., Lukas-Stiftung 15 Uhr Wochenschlussgottesdienst Pastorin Dr. Hauskeller

Fr., Lukas-Stiftung 15 Uhr Wochenschlussgottesdienst Pastorin Dr. Hauskeller DEZEMBER Durch die herzliche Barmherzigkeit unseres Gottes wird uns besuchen das aufgehende Licht aus der Höhe, damit es erscheine denen, die sitzen in Finsternis und Schatten des Todes, und richte unsere

Mehr

wir sind alle heute in die Kirche gekommen, um uns beschenken zu lassen. Wahrscheinlich hat keiner von uns vor dem Gottesdienst gesagt

wir sind alle heute in die Kirche gekommen, um uns beschenken zu lassen. Wahrscheinlich hat keiner von uns vor dem Gottesdienst gesagt Evangelisch-Lutherisches Pfarramt St. Christophorus Siegen Dienst am Wort 1. Timotheus 3,16 Glauben heißt: Sich beschenken lassen! 24. Dezember 2013 Reihe VI - Christvesper Liebe Gemeinde, wir sind alle

Mehr

GOTTES FÜR UNSERE GEMEINDE. Evangelische Gemeinschaft

GOTTES FÜR UNSERE GEMEINDE. Evangelische Gemeinschaft GOTTES FÜR UNSERE GEMEINDE Evangelische Gemeinschaft EVANGELISCHE GEMEINSCHAFT HAMMERSBACH HAUTNAH: BEFREIT GLAUBEN BEDINGUNGSLOS DIENEN MUTIG BEKENNEN Wir freuen uns Ihnen mit diesen Seiten Gottes Geschenk

Mehr

Gemeindebrief. der ev. luth. Kirchengemeinden Westrhauderfehn und Rhaude. Oktober / November 2017.

Gemeindebrief. der ev. luth. Kirchengemeinden Westrhauderfehn und Rhaude.  Oktober / November 2017. Oktober / November 2017 Gemeindebrief der ev. luth. Kirchengemeinden Westrhauderfehn und Rhaude Heute lesen Sie: ¾Aus der Gemeinde Westrhauderfehn----4 ¾Fehntjer schenken Fehntjern-------------8 ¾Lebendiger

Mehr

ABENDMEDITATION IN DER FASTENZEIT: ELEMENT FEUER. MEDITATIVE MUSIK wird über CD-Player EINGESPIELT

ABENDMEDITATION IN DER FASTENZEIT: ELEMENT FEUER. MEDITATIVE MUSIK wird über CD-Player EINGESPIELT ABENDMEDITATION IN DER FASTENZEIT: ELEMENT FEUER MEDITATIVE MUSIK wird über CD-Player EINGESPIELT Liebe Schwestern und Brüder, ganz herzlich begrüße ich Euch zu diesem Meditationsgottesdienst in der Fastenzeit.

Mehr

Wochenschlussgottesdienste 18 Uhr

Wochenschlussgottesdienste 18 Uhr Gottesdienste am Sonntag um 10 Uhr 4.10. Lukas 12, 16-21. Erntedankfest mit Kindergarten Justinus- Kerner-Str. und Alfredstr. (Müller) 11.10. Markus 12, 28-34, (Stumpf) Verband der Ev. Kirchenmusik 18.10.

Mehr

Willkommen in Bubikon. Portrait unserer Kirchgemeinde

Willkommen in Bubikon. Portrait unserer Kirchgemeinde Willkommen in Bubikon Portrait unserer Kirchgemeinde herzlich willkommen Liebes Gemeindemitglied Wir begrüssen Sie herzlich bei uns! Mit dieser Broschüre zeigen wir Ihnen, wer wir sind und geben Ihnen

Mehr

Evangelische Kirchengemeinde Birkenfeld 29. Juli 4. September 2016

Evangelische Kirchengemeinde Birkenfeld 29. Juli 4. September 2016 Evangelische Kirchengemeinde Birkenfeld 29. Juli 4. September 2016 Schulferien vom 28. Juli bis 10. September 2016 Während der Sommerferien ist das Martin-Luther-Haus geschlossen. Freitag, 29. Juli 10.00

Mehr

der ev.-luth. Kirchengemeinden Neu-Eichenbergs Dezember 2018 Januar 2019

der ev.-luth. Kirchengemeinden Neu-Eichenbergs Dezember 2018 Januar 2019 MITTEILUNGEN der ev.-luth. Kirchengemeinden Neu-Eichenbergs Dezember 2018 Januar 2019 Kinder zwischen 3 und 12 Jahren aus allen Gemeinden sind herzlich zum Kinderadvent mit Singen, Spielen, Basteln und

Mehr

Gottesdienste am Sonntag

Gottesdienste am Sonntag 02.12. 1. Advent 09.12. 2. Advent 16.12. 3. Advent 23.12. 4. Advent 24.12. Hl. Abend Gottesdienste am Sonntag 10 Uhr Abendmahlsgottesdienst, Lukas 1,67-69 (Strohhäcker) 10 Uhr CVJM-Gottesdienst mit Chor

Mehr

Newsletter. der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Selb

Newsletter. der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Selb Newsletter der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Selb Jahreslosung 2017 "Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch." Hesekiel 36,26 Hallo liebe Freunde und Mitglieder

Mehr

Hochfest HL. JOSEF, BRÄUTIGAM DER GOTTESMUTTER MARIA

Hochfest HL. JOSEF, BRÄUTIGAM DER GOTTESMUTTER MARIA WGD März 2017 Seite 1 WORTGOTTESDIENST IM MÄRZ 2017 Hochfest HL. JOSEF, BRÄUTIGAM DER GOTTESMUTTER MARIA ( grüne Farbe: ALLE ) Gebärdenlied HERR DU uns GERUFEN WIR HIER. WIR DEIN GAST DEIN EVANGELIUM wir

Mehr

STEPHANSBOTE. In dir, Herr, lass mich leben und bleiben allezeit, so wirst du mir einst geben des Himmels Wonn und Freud.

STEPHANSBOTE. In dir, Herr, lass mich leben und bleiben allezeit, so wirst du mir einst geben des Himmels Wonn und Freud. STEPHANSBOTE Gemeindebrief für die Evangelische Kirchengemeinde in den Orten Schweinsberg, Niederklein, Erfurtshausen und Rüdigheim November 2012 In dir, Herr, lass mich leben und bleiben allezeit, so

Mehr

Liturgievorschlag für Weihnachten 2010

Liturgievorschlag für Weihnachten 2010 Liturgievorschlag für Weihnachten 2010 Beginn Alle Jahre wieder begegnet uns am Weihnachtstag im Evangelium das menschgewordene Wort Gottes. Im Gegensatz zu Lukas, der vom Stall, der Krippe, den Hirten

Mehr

Jahre. Evangelisch-methodistische Kirche Schmitten-Brombach

Jahre. Evangelisch-methodistische Kirche Schmitten-Brombach 1864-2014 150 Jahre Evangelisch-methodistische Kirche Schmitten-Brombach Grußwort Programm Liebe Nachbarn, liebe Freunde, vor 150 Jahren nahm Ehepaar Müller aus der Brombacher Mühle zusammen mit einigen

Mehr

Unser Programm für Kinder und Jugendliche

Unser Programm für Kinder und Jugendliche Unser Programm für Kinder und Jugendliche der Auferstehungskirche Oststeinbek August 2018 Juli 2019 1 Infos Du hältst das neue Programmheft in den Händen! Wir freuen uns darauf, dir Geschichten aus der

Mehr

Gemeindebrief der Evangelischen Kirchengemeinde Wenings / Merkenfritz Juni und Juli 2018

Gemeindebrief der Evangelischen Kirchengemeinde Wenings / Merkenfritz Juni und Juli 2018 Gemeindebrief der Evangelischen Kirchengemeinde Wenings / Merkenfritz Juni und Juli 2018 Eine gesegnete Sommerzeit! Monatsspruch Juni: Vergesst die Gastfreundschaft nicht; denn durch sie haben einige,

Mehr

Predigt im Gottesdienst zur Konfirmation am in der Cyriakuskirche in Illingen Pfarrer Wolfgang Schlecht

Predigt im Gottesdienst zur Konfirmation am in der Cyriakuskirche in Illingen Pfarrer Wolfgang Schlecht 1 Predigt im Gottesdienst zur Konfirmation am 6.5.18 in der Cyriakuskirche in Illingen Pfarrer Wolfgang Schlecht Thema des Gottesdienstes: Wer sucht, der findet Predigt nach verschiedenen Aktionen und

Mehr

Evangelische Melanchthongemeinde Mainz GEMEINDEBRIEF

Evangelische Melanchthongemeinde Mainz GEMEINDEBRIEF Evangelische Melanchthongemeinde Mainz GEMEINDEBRIEF Ausgabe 1 2018/19, Dezember bis Februar Andacht 2 Jauchzet dem Herrn, alle Welt, singet, rühmet und lobet! Lobet den Herrn mit Harfen, mit Harfen und

Mehr

Gemeindebrief. der ev. luth. Kirchengemeinden Westrhauderfehn und Rhaude. Dezember 17 / Januar 2018.

Gemeindebrief. der ev. luth. Kirchengemeinden Westrhauderfehn und Rhaude.  Dezember 17 / Januar 2018. Dezember 17 / Januar 2018 Gemeindebrief der ev. luth. Kirchengemeinden Westrhauderfehn und Rhaude Heute lesen Sie: ¾Jahreslosung 2018------------------------5 ¾Nachlese zum Reformationstag 2017---7 ¾Folk

Mehr

Einführungsmesse am 19. Oktober 2013

Einführungsmesse am 19. Oktober 2013 1 Einführungsmesse am 19. Oktober 2013 Das Wagenrad - Jesus ist unsere Mitte Einzug: Begrüßung: Orgel Lied Nr. 73, Wo zwei oder drei Unsere diesjährige Kommunionvorbereitung steht unter dem Symbol des

Mehr

Lichterandacht. Lied: Gl. 505, 1-3 Wir sind nur Gast auf Erden

Lichterandacht. Lied: Gl. 505, 1-3 Wir sind nur Gast auf Erden Lichterandacht Lied: Gl. 505, 1-3 Wir sind nur Gast auf Erden Das Gedächtnis an einen lieben Verstorbenen vereint Trauer und Hoffnung. Wir sind traurig, weil... gestorben ist, aber vor allem dankbar, dass

Mehr

Gottesdienstordnung. 1. Adventssonntag. 10:30 Uhr Hochamt (für die Pfarrgemeinde) 18:00 Uhr Altes & Neues Testament. 08:30 Uhr Hl.

Gottesdienstordnung. 1. Adventssonntag. 10:30 Uhr Hochamt (für die Pfarrgemeinde) 18:00 Uhr Altes & Neues Testament. 08:30 Uhr Hl. Liebe Schwestern und Brüder! Ein Stall, ein Kind in einer Krippe mit Stroh, Esel und Ochse, Hirten und ausländische Wissenschaftler (ein modernes Wort für die Weisen aus dem Morgenland) und ein Paar auf

Mehr

Gebete für das Kirchenjahr, aus: Leicht gesagt! (Gidion/Arnold/Martinsen)

Gebete für das Kirchenjahr, aus: Leicht gesagt! (Gidion/Arnold/Martinsen) Gebete für das Kirchenjahr, aus: Leicht gesagt! (Gidion/Arnold/Martinsen) Christvesper Tagesgebet du bist so unfassbar groß. Und doch kommst du zu uns als kleines Kind. Dein Engel erzählt den Hirten: Du

Mehr

Seid allezeit bereit zur Verantwortung vor jedermann, der von euch Rechenschaft fordert über die Hoffnung, die in euch ist. 1.

Seid allezeit bereit zur Verantwortung vor jedermann, der von euch Rechenschaft fordert über die Hoffnung, die in euch ist. 1. Seid allezeit bereit zur Verantwortung vor jedermann, der von euch Rechenschaft fordert über die Hoffnung, die in euch ist. 1. Petrus 3, 15 Liebe Gemeindeglieder von Cranzahl, Rede nicht so viel von Deinem

Mehr

/2018

/2018 01.07. 29.07.2018 13/2018 02 St. Nikolaus + St. Antonius Dottel Scheven + St. Dionysius - Keldenich Wochenspruch: Das wahre Glück besteht nicht in dem, was man empfängt, sondern in dem, was man gibt. Johannes

Mehr

BIBEL- UND GESPRÄCHSKREISE GOTTESDIENSTE FÜR GROSSE UND KLEINE 2018

BIBEL- UND GESPRÄCHSKREISE GOTTESDIENSTE FÜR GROSSE UND KLEINE 2018 BIBEL- UND GESPRÄCHSKREISE Gottesdienste MORGENWACHE donnerstags 9:00 Uhr Gemeinsames Frühstück mit anschließendem Bibelgespräch 14.12. Matthäus 1,18-25 Weihnachtsfeier Pfr. Kruschke 11.01. Markus 9,30-37

Mehr

Ausgabe 201. Ich will. dem Durstigen geben von der. Quelle des. lebendigen Wassers. umsonst.

Ausgabe 201. Ich will. dem Durstigen geben von der. Quelle des. lebendigen Wassers. umsonst. Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst. Ausgabe 201 Baden gehen Wasser des Lebens für uns Auf ein Wort Auf ein Wort Kirchenjahr Neue Serie: Andere Zeiten Das Kirchenjahr

Mehr

Kreuzwegandachten in der Fastenzeit Montags um Uhr in der Kapelle (Eingang durch die Sakristei).

Kreuzwegandachten in der Fastenzeit Montags um Uhr in der Kapelle (Eingang durch die Sakristei). Für alle Gemeinden Pfarrmitteilungen 25. Februar 2018 Pfarrei St. Josef Otto-Hue-Str. 1; 45739 Oer-Erkenschwick Tel.: 02368/8920560 ; Fax:02368/892056101 Email: stjosef-oererkenschwick@bistum-muenster.de

Mehr

Gemeindebrief. Lutherjahr der ev. luth. Kirchengemeinden Westrhauderfehn und Rhaude. Februar / März 2017

Gemeindebrief. Lutherjahr der ev. luth. Kirchengemeinden Westrhauderfehn und Rhaude.  Februar / März 2017 Februar / März 2017 Gemeindebrief der ev. luth. Kirchengemeinden Westrhauderfehn und Rhaude Heute lesen Sie: ¾Jahresrückblick in Worten--------------- 4 ¾Slupmi - Ich sehe Dich------------------- 7 ¾Luther

Mehr

Predigt zu allein die Schrift und allein aus Gnade am Reformationstag 2017

Predigt zu allein die Schrift und allein aus Gnade am Reformationstag 2017 Predigt zu allein die Schrift und allein aus Gnade am Reformationstag 2017 Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit Euch allen. Amen

Mehr

SCHAUEN BETEN DANKEN. Ein kleines Gebetbuch. Unser Leben hat ein Ende. Gott, wir möchten verstehen: Unser Leben hat ein Ende.

SCHAUEN BETEN DANKEN. Ein kleines Gebetbuch. Unser Leben hat ein Ende. Gott, wir möchten verstehen: Unser Leben hat ein Ende. Unser Leben hat ein Ende Gott, wir möchten verstehen: Unser Leben hat ein Ende. Wenn wir nachdenken über den Tod: Was haben wir mit unserem Leben gemacht? Alles gut? Alles schlecht? Halb gut? Halb schlecht?

Mehr

Evang. Kirchliche Nachrichten

Evang. Kirchliche Nachrichten Evang. Kirchliche Nachrichten Evangelische Verbundkirchengemeinde Neuenbürg mit Arnbach und Waldrennach www.neuenbuerg-evangelisch.de Evangelisches Pfarramt Neuenbürg 1, Pfarrstraße 3, 75305 Neuenbürg,

Mehr

FORM V: TRAUERGOTTESDIENST OHNE BESTATTUNG ÜBERSICHT

FORM V: TRAUERGOTTESDIENST OHNE BESTATTUNG ÜBERSICHT FORM V: TRAUERGOTTESDIENST OHNE BESTATTUNG Form V beschreibt einen Gottesdienst, bei dem keine Bestattung stattfinden kann, beispielsweise wenn Verstorbene vermisst sind. Diese zu benennende Situation

Mehr

11:00 Uhr Kleinmaischeid Kinderkirche Krippenspiel der Kinder der Kita St. Antonius

11:00 Uhr Kleinmaischeid Kinderkirche Krippenspiel der Kinder der Kita St. Antonius Sa 15.12.2018 Samstag der 2. Adventswoche 17:15 Uhr Vorabendmesse mit Versöhnungsgottesdienst 1. Sterbeamt f. Bernd Prangenberg, 1. Sterbeamt f. Hans Göbel, f. Erich Weinand, f. Walfried Marzi, f. Hiltrud

Mehr

LOBPREISZEIT IM GOTTESDIENST

LOBPREISZEIT IM GOTTESDIENST LOBPREISZEIT IM GOTTESDIENST 1 Halleluja. Lobt Gott in seinem Heiligtum! Lobt ihn in seiner starken Himmelsburg! 2 Lobt ihn für seine kraftvollen Taten! Lobt ihn für die Fülle seiner Macht! 3 Lobt ihn

Mehr

Königstettner Pfarrnachrichten

Königstettner Pfarrnachrichten Königstettner Pfarrnachrichten Folge 329, Dezember 2015 Weihnachten, das Fest des Unterwegsseins Wie sprechen diese Worte unser Innerstes an? Unterwegssein: Besuche, Verwandte, ein paar Tage Urlaub, und

Mehr

Kirchliche Nachrichten

Kirchliche Nachrichten Kirchliche Nachrichten Seelsorgeeinheit Waldachtal/Pfalzgrafenweiler 08. 18. April 2016 Gottesdienste... 2 Informationen für die gesamte Seelsorgeeinheit... 3 ESM Musical Frei?! Ein Musical über Karl Lesiner

Mehr

Lichtfeier und Ostergottesdienst im April 2017

Lichtfeier und Ostergottesdienst im April 2017 WGD April 2017 Seite 1 Lichtfeier und Ostergottesdienst im April 2017 (Beamer oder Tageslichtschreiber und Leinwand bereitstellen) 1) E I N Z U G 2) BEGRÜSSUNG 3) LITURGISCHE ERÖFFNUNG Im Namen des Vaters

Mehr

Mache dich auf, werde licht;

Mache dich auf, werde licht; Gemeindefenster für Dezember 2016 Januar 2017 Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Mülheim-Dümpten Mache dich auf, werde licht; denn dein Licht kommt, und die Herrlichkeit des Herrn geht auf über dir! Jesaja

Mehr

Evangelisch-methodistische Kirche - Bezirk Siegen

Evangelisch-methodistische Kirche - Bezirk Siegen November / Dezember 2017 Gemeindebrief Evangelisch-methodistische Kirche - Bezirk Siegen Durch die herzliche Barmherzigkeit unseres Gottes wird uns besuchen das aufgehende Licht aus der Höhe, damit es

Mehr

Gottesdienste und Veranstaltungen der Ev.-luth. Kirchengemeinden Markt und Neuwerk

Gottesdienste und Veranstaltungen der Ev.-luth. Kirchengemeinden Markt und Neuwerk Gottesdienste und Veranstaltungen der Ev.-luth. Kirchengemeinden Markt und Neuwerk Wöchentliche Andachten: Freitags, 11.30 Uhr Marktkirche Wort und Musik - 10 Minuten zur Marktzeit Dezember Samstag, 2.12.

Mehr

Angebote in der Fastenzeit 2018 rund um das Labyrinth von St. Marien

Angebote in der Fastenzeit 2018 rund um das Labyrinth von St. Marien Angebote in der Fastenzeit 2018 rund um das Labyrinth von St. Marien Von Aschermittwoch bis Ostern ist das Labyrinth in der Unterkirche von St. Marien wieder geöffnet. Dort gibt es außer der Möglichkeit

Mehr

Nehmt einander an, wie Christus euch angenommen hat zu Gottes Lob.

Nehmt einander an, wie Christus euch angenommen hat zu Gottes Lob. Jahresempfang der Bremischen Evangelischen Kirche in der Kirche Unser Lieben Frauen am 1. Dezember 2014 Pastor Renke Brahms Schriftführer in der BEK Nehmt einander an, wie Christus euch angenommen hat

Mehr

Uhr Einsteinstraße Seniorenzentrum Sächsische Schweiz Herr Rainer Fritzsche Einsteinstraße 19 D Pirna. Lasst uns beten.

Uhr Einsteinstraße Seniorenzentrum Sächsische Schweiz Herr Rainer Fritzsche Einsteinstraße 19 D Pirna. Lasst uns beten. 1 29.03.2018 10.00 Uhr Einsteinstraße Seniorenzentrum Sächsische Schweiz Herr Rainer Fritzsche Einsteinstraße 19 D-01796 Pirna Mail: saechsische.schweiz@fuehrergruppe.de Tel.: 03501 / 550 50 Fax: 03501

Mehr

Evangelisch-Lutherische Kirche in Baden Siloah-Gemeinde, Ispringen. Gottesdienstprogramm. Eingangsmusik

Evangelisch-Lutherische Kirche in Baden Siloah-Gemeinde, Ispringen. Gottesdienstprogramm. Eingangsmusik Evangelisch-Lutherische Kirche in Baden Siloah-Gemeinde, Ispringen -2- Gottesdienstprogramm Eingangsmusik Begrüßung Ansingen Morgenlied: In deinem Haus bin ich gern, Vater Morgengebet Ein Freund ist jemand

Mehr

Ökumenischer Gottesdienst (Knospe/Weber/EmK) Pfingstmontag 7.6. Johannes 3,1-16 Abendmahls-Gottesdienst (Strohhäcker)

Ökumenischer Gottesdienst (Knospe/Weber/EmK) Pfingstmontag 7.6. Johannes 3,1-16 Abendmahls-Gottesdienst (Strohhäcker) Gottesdienste Sonntags 10 Uhr 31.5. Johannes 14,23-27 (Stumpf) Pfingstsonntag 01.6. Ökumenischer Gottesdienst (Knospe/Weber/EmK) Pfingstmontag 7.6. Johannes 3,1-16 Abendmahls-Gottesdienst (Strohhäcker)

Mehr

10 Jahre Kantorei Regensdorf. Freitag, 29. Mai 2015,19:30 Uhr Ref. Kirche Regensdorf Jubiläumskonzert

10 Jahre Kantorei Regensdorf. Freitag, 29. Mai 2015,19:30 Uhr Ref. Kirche Regensdorf Jubiläumskonzert Wir feiern 10 Jahre Kantorei Regensdorf 95 Jahre Reformierter Kirchenchor Regensdorf Freitag, 29. Mai 2015,19:30 Uhr Ref. Kirche Regensdorf Jubiläumskonzert mit Albin Bruns NAH-Quartett und dem Chor der

Mehr

Evangelische Kirchengemeinde Friedrichsdorf Wochenplan vom 18. Februar bis zum 25. Februar 2018

Evangelische Kirchengemeinde Friedrichsdorf Wochenplan vom 18. Februar bis zum 25. Februar 2018 Evangelische Kirchengemeinde Friedrichsdorf Wochenplan vom 18. Februar bis zum 25. Februar 2018 Dazu ist erschienen der Sohn Gottes, dass er die Werke des Teufels zerstöre. (1. Joh 3,8b) So. 18. Februar

Mehr