Markus Krimm 2. Ausgabe, Mai Facebook, Twitter, Skype und Co. PE-DIGKOM

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Markus Krimm 2. Ausgabe, Mai 2013. Facebook, Twitter, Skype und Co. PE-DIGKOM"

Transkript

1 Markus Krimm 2. Ausgabe, Mai 2013 Facebook, Twitter, Skype und Co. PE-DIGKOM

2 2.3 Mit der eigenen Chronik (durch-)starten 2.3 Mit der eigenen Chronik (durch-)starten Beachten Sie: Je weniger persönliche Daten Sie veröffent lichen, desto geringer ist die Möglichkeit, dass Ihre Daten missbraucht werden. Andererseits wird es so für Bekannte, Verwandte und Freunde schwieriger, Sie auf Facebook zu finden. Die Profilseite, die sogenannte Chronik (engl. Timeline), soll ein Spiegelbild des Benutzers sein und seine persönliche Lebensgeschichte erzählen. Sie wird Chronik genannt, weil sie Inhalte wie z. B. persönliche Angaben, Nachrichten und Fotos chronologisch (in zeitlicher Abfolge) ordnet. Die Zeitleiste beginnt mit Ihrer Geburt und endet in der Gegenwart. Was sich letztendlich in der Chronik befindet und wer Ihre Chronik einsehen kann, können Sie über entsprechende Einstellungen bestimmen. Auch Einträge, die weit in der Vergangenheit liegen, können Sie nachträglich bearbeiten, löschen oder neu erstellen. Profilbild hinzufügen Wählen Sie für das Profilbild nur Bilder, an denen Sie die Rechte besitzen. Das Profilbild sollten Sie mit Bedacht auswählen. Wenn Sie wollen, dass Sie bei Facebook leicht auffindbar sind, dann erscheint dieses Bild standardmäßig auch bei Suchmaschinenabfragen (z. B. Google) unter Ihrem Namen. Beachten Sie, dass der Platzhalter für das Profilbild quadratisch ist und andere Bildformate daher nur als quadratische Ausschnitte dargestellt werden. 1 Klicken Sie auf Ihren Benutzernamen, um Ihre Profilseite zu öffnen. 2 Klicken Sie auf Profilbild hinzufügen und anschließend auf Foto hochladen. Haben Sie kein geeignetes Foto zur Verfügung, aber eine angeschlos sene Webcam? Erstellen Sie ein Foto mit Ihrer Webcam. 3 Klicken Sie auf Profilbild hinzufügen und anschließend auf Foto aufnehmen. Titelbild hinzufügen Das Titelbild ist das Aushängeschild Ihrer Profilseite bzw. Chronik. Besonders geeignet für das breite Querformat sind z. B. Panoramabilder. 14

3 Soziale Netzwerke: Facebook Kapitel 2 1 Klicken Sie auf Titelbild hinzufügen und bestätigen Sie die Beschreibung mit OK. 2 Klicken Sie auf Foto hochladen und wählen Sie ein geeignetes Bild auf Ihrem Computer. 3 Ziehen Sie am Titelbild, um es innerhalb des Formats neu zu positionieren, und klicken Sie anschließend auf Änderungen speichern. Vermeiden Sie das Hochladen großer Bilder. Dabei kann es zu langen Ladezeiten kommen und geladene Bilder können oft nicht mehr positioniert werden. Profilinformationen hinzufügen Unterhalb Ihres Profilbildes sind einige Platzhalter für Informationen zu Ihrer Person aufgelistet, um Sie für Freunde und Bekannte besser auffindbar zu machen. Ihr Geburtstag wird bereits angezeigt. 1 Klicken Sie auf einen Link, z. B. Arbeitgeber hinzufügen, um entsprechende Angaben zu Ihrer Person zu machen. Arbeitgeber hinzufügen Schule bzw. Hochschule hinzufügen Wohnort hinzufügen 15

4 Was kann Facebook? Kapitel 3 Fotos löschen Um einzelne Fotos zu löschen, gehen Sie wie folgt vor: 1 Wechseln Sie zum Album, in dem Sie ein Foto löschen möchten, und zeigen Sie mit der Maus auf die Miniaturansicht des betreffenden Fotos. 2 Klicken Sie auf die eingeblendete Schaltfläche und wählen Sie Dieses Foto löschen. 3 Bestätigen Sie die Löschung des Fotos durch Klicken auf die Schaltfläche Bestätigen. Fotoalbum löschen Sie können auch ganz einfach ein ganzes Fotoalbum löschen. 1 Wählen Sie ein beliebiges Album aus. 2 Klicken Sie auf die Schaltfläche und wählen Sie Album löschen. 3 Bestätigen Sie das Löschen des Albums mit der Schaltfläche Album löschen. 37

5 4.7 Einen Facebook-Account löschen 4.7 Einen Facebook- Account löschen Möchten Sie Facebook nicht länger nutzen und Ihren Facebook-Account endgültig löschen, gehen Sie wie folgt vor: 1 Klicken Sie auf Ihrer Facebook-Startseite auf und auf Hilfe. 2 Tragen Sie im Suchfeld die Worte dauerhaft löschen ein und klicken Sie in der Auswahl auf den Eintrag Wie kann ich mein Konto dauerhaft löschen?. 3 Klicken Sie auf den Link fülle dieses Formular aus, damit Ihr Facebook- Account endgültig gelöscht wird. 4 Um den Löschvorgang zu bestätigen, klicken Sie auf die Schaltfläche Mein Konto löschen. 50

6 5.1 Erste Schritte bei Google+ Ihre Kreise mit Ihren Kontakten Übersicht, wer Sie zu seinen Kreisen hinzugefügt hat Kontakte suchen Ziehen Sie Kontakte von einem Kreis zu einem anderen. Um die Kontakte eines Kreises einzublenden, zeigen Sie mit der Maus auf den gewünschten Kreis. Chatten mit Freunden plaudern 1 Um das Chatfenster einzublenden, klicken Sie am unteren Bildschirmrand auf. 2 Klicken Sie auf den Kontakt, mit dem Sie eine Unterhaltung starten wollen. Chat beenden Chatfenster verkleinern Nachricht eingeben und mit versenden 58

7 6.4 Jemandem folgen: Immer informiert bleiben 6.3 Twitter- Einstellungen vornehmen 1 Klicken Sie auf die Schaltfläche und klicken Sie auf Einstellungen. 2 Nehmen Sie im Navigationsbereich in den verschiedenen Bereichen durch Anklicken individuelle Einstellungen vor und klicken Sie jeweils auf die Schaltfläche Änderungen speichern. 3 Tragen Sie im Feld Passwort Ihr Passwort ein und klicken Sie auf Änderungen speichern. Haben Sie im Navigationsbereich unter Account das Feld Erlaube anderen, mich mithilfe meiner Adresse zu finden deaktiviert, können andere Ihnen nicht direkt auf Twitter folgen. Damit Ihnen jemand auf Twitter folgen kann, müssen Sie die Anfrage manuell bestätigen. 6.4 Jemandem folgen: Immer informiert bleiben Twitter bietet Ihnen verschiedene Möglichkeiten, jemandem durch eine Art kostenloses Abonnement zu folgen. Hierdurch sind Sie stets über aktuelle Informationen, Nachrichten und Aktualisierungen im Bilde. Auf der Twitter-Seite jemandem folgen 1 Tragen Sie im angemeldeten Zustand in das Suchfeld den Namen einer Person, eines Unternehmens oder einer Webseite ein. 70

8 7.3 Kontakte verwalten 7.3 Kontakte verwalten Kontakte hinzufügen 1 Tragen Sie im geöffneten Programm Skype im Feld Suchen den Namen eines Skype-Nutzers ein und drücken Sie. 2 Klicken Sie auf den Namen des Skype-Nutzers und klicken Sie auf die Schaltfläche Zu Kontakten hinzufügen. 3 Klicken Sie auf die Schaltfläche Senden, damit der Kontakt auch Ihre Kontaktdaten in seine Kontaktliste aufnehmen kann. Fügen Sie eventuell vorher im Nachrichten feld eine persönliche Anfrage ein. Kontaktanfrage bestätigen 1 Klicken Sie auf die Schaltfläche Kontaktanfrage und danach auf die Schaltfläche Zu Kontakten hinzufügen, um die Anfrage zu bestätigen. 78

9 Impressum Impressum Matchcode: PE-DIGKOM Autor: Markus Krimm Redaktion: Susanne Weber, Christoph Reitz Produziert im HERDT-Digitaldruck 2. Ausgabe, Mai 2013 HERDT-Verlag für Bildungsmedien GmbH Am Kümmerling Bodenheim Internet: für Bildungsmedien GmbH, Bodenheim Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil des Werkes darf in irgendeiner Form (Druck, Fotokopie, Mikrofilm oder einem anderen Verfahren) ohne schriftliche Genehmigung des Verlags reproduziert oder unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt oder verbreitet werden. Dieses Buch wurde mit großer Sorgfalt erstellt und geprüft. Trotzdem können Fehler nicht vollkommen ausgeschlossen werden. Verlag, Herausgeber und Autoren können für fehlerhafte Angaben und deren Folgen weder eine juristische Verantwortung noch irgendeine Haftung übernehmen. Wenn nicht explizit an anderer Stelle des Werkes aufgeführt, liegen die Copyrights an allen Screenshots beim HERDT-Verlag. Sollte es trotz intensiver Recherche nicht gelungen sein, alle weiteren Rechteinhaber der verwendeten Quellen und Abbildungen zu finden, bitten wir um kurze Nachricht an die Redaktion. Die in diesem Buch und in den abgebildeten bzw. zum Download angebotenen Dateien genannten Personen und Organisationen, Adress- und Telekommunikationsangaben, Bankverbindungen etc. sind frei erfunden. Eventuelle Übereinstimmungen oder Ähnlichkeiten sind unbeabsichtigt und rein zufällig. Die Bildungsmedien des HERDT-Verlags enthalten Verweise auf Webseiten Dritter. Diese Webseiten unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber, wir haben keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte dieser Webseiten. Bei der Bucherstellung haben wir die fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob etwaige Rechtsverstöße bestehen. Zu diesem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Wir werden bei Kenntnis von Rechtsverstößen jedoch umgehend die entsprechenden Internetadressen aus dem Buch entfernen. Die in den Bildungsmedien des HERDT-Verlags vorhandenen Internetadressen waren zum Zeitpunkt der Erstellung der jeweiligen Produkte gültig. Sollten Sie die Inhalte nicht mehr unter den angegebenen Adressen finden, sind diese eventuell inzwischen komplett aus dem Internet genommen worden oder unter einer neuen Adresse zu finden. 84

Access 2010. für Windows. Tanja Bossert, Andrea Weikert 1. Ausgabe, 2. Aktualisierung, September 2011. Grundlagen für Datenbankentwickler ACC2010D

Access 2010. für Windows. Tanja Bossert, Andrea Weikert 1. Ausgabe, 2. Aktualisierung, September 2011. Grundlagen für Datenbankentwickler ACC2010D Tanja Bossert, Andrea Weikert 1. Ausgabe, 2. Aktualisierung, September 2011 Access 2010 für Windows Grundlagen für Datenbankentwickler ACC2010D 8 Access 2010 - Grundlagen für Datenbankentwickler 8 Formulare

Mehr

Lync 2013. Online zusammenarbeiten. Armin Leitner, Mario Fuchs, Markus Hillepold, Timothy Hora, Reinhold Gaugler

Lync 2013. Online zusammenarbeiten. Armin Leitner, Mario Fuchs, Markus Hillepold, Timothy Hora, Reinhold Gaugler Lync 2013 Armin Leitner, Mario Fuchs, Markus Hillepold, Timothy Hora, Reinhold Gaugler Online zusammenarbeiten 2. Ausgabe, 1. Aktualisierung, September 2014 LYNC2013AN Impressum Matchcode: LYNC2013AN Autoren:

Mehr

Excel 2010 für Windows. Grundkurs kompakt. Sabine Spieß 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, September 2011. inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-EX2010-G-UA

Excel 2010 für Windows. Grundkurs kompakt. Sabine Spieß 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, September 2011. inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-EX2010-G-UA Sabine Spieß 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, September 2011 Excel 2010 für Windows Grundkurs kompakt inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-EX2010-G-UA 7.4 Anordnung der Diagrammdaten vertauschen Daten spalten-

Mehr

Windows 10 Grundkurs kompakt. Markus Krimm. 1. Ausgabe, September 2015 ISBN 978-3-86249-442-2 K-W10-G

Windows 10 Grundkurs kompakt. Markus Krimm. 1. Ausgabe, September 2015 ISBN 978-3-86249-442-2 K-W10-G Windows 10 Grundkurs kompakt Markus Krimm 1. Ausgabe, September 2015 K-W10-G ISBN 978-3-86249-442-2 Windows 10 kennenlernen 1 Desktop, Startschaltfläche und Startmenü Nach der Anmeldung gelangen Sie zum

Mehr

Access 2010. für Windows. Andrea Weikert 1. Ausgabe, 4. Aktualisierung, Juni 2012. Grundlagen für Anwender

Access 2010. für Windows. Andrea Weikert 1. Ausgabe, 4. Aktualisierung, Juni 2012. Grundlagen für Anwender Andrea Weikert 1. Ausgabe, 4. Aktualisierung, Juni 2012 Access 2010 für Windows Grundlagen für Anwender ACC2010 2 Access 2010 - Grundlagen für Anwender 2 Mit Datenbanken arbeiten In diesem Kapitel erfahren

Mehr

Das Tablet mit Android 6.x. Kommunikation & Organisation Fotos, Videos & Medien. Markus Krimm. 1. Ausgabe, Juli 2016 ISBN

Das Tablet mit Android 6.x. Kommunikation & Organisation Fotos, Videos & Medien. Markus Krimm. 1. Ausgabe, Juli 2016 ISBN Markus Krimm. Ausgabe, Juli 206 ISBN 978-3-86249-593- Das Tablet mit Android 6.x Kommunikation & Organisation Fotos, Videos & Medien K-TAB-AND6X-G 4 Kommunikation Mit Threema Nachrichten sicher verschicken

Mehr

SIZ 422 Tabellenkalkulation. mit Excel 2016. Peter Wies. 1. Ausgabe, Mai 2016

SIZ 422 Tabellenkalkulation. mit Excel 2016. Peter Wies. 1. Ausgabe, Mai 2016 Peter Wies 1. Ausgabe, Mai 2016 SIZ 422 Tabellenkalkulation mit Excel 2016 ISBN 978-3-86249-568-9 SIZ-422-EX2016 Diagramme erstellen und gestalten 11 11 11. Diagramme erstellen und gestalten 11.1 Basiswissen

Mehr

Webcode Übungsdateien. Jimdo Der Webbaukasten. Sabine Spieß, Tina Wegener 2. Ausgabe, November 2014. Moderne Webauftritte erstellen PE-WEB

Webcode Übungsdateien. Jimdo Der Webbaukasten. Sabine Spieß, Tina Wegener 2. Ausgabe, November 2014. Moderne Webauftritte erstellen PE-WEB Webcode Übungsdateien Sabine Spieß, Tina Wegener 2. Ausgabe, November 2014 Jimdo Der Webbaukasten Moderne Webauftritte erstellen PE-WEB Die Startseite 3 gestalten Das können Sie bereits»»»» die Design-Galerie

Mehr

Erste Schritte am Computer. Susanne Weber 1. Ausgabe, Oktober 2010. mit Windows 7 und Word 2010 PE-ESCOM710

Erste Schritte am Computer. Susanne Weber 1. Ausgabe, Oktober 2010. mit Windows 7 und Word 2010 PE-ESCOM710 Susanne Weber 1. Ausgabe, Oktober 2010 Erste Schritte am Computer mit Windows 7 und Word 2010 PE-ESCOM710 Inhalt Erste Schritte am Computer Das ist Ihr perfekter Einstieg 4 1 Den Computer kennenlernen

Mehr

Outlook 2016 Grundlagen. Markus Krimm, Linda York. 1. Ausgabe, November 2015 ISBN 978-3-86249-484-2 OL2016

Outlook 2016 Grundlagen. Markus Krimm, Linda York. 1. Ausgabe, November 2015 ISBN 978-3-86249-484-2 OL2016 Outlook 2016 Grundlagen Markus Krimm, Linda York 1. Ausgabe, November 2015 OL2016 ISBN 978-3-86249-484-2 3 E-Mails gestalten und senden 3.2 E-Mails erneut senden oder zurückrufen E-Mails erneut senden

Mehr

Erste Schritte mit dem Notebook. Susanne Weber 1. Ausgabe, Oktober 2012. unter Windows 8 PE-ESNOTEW8

Erste Schritte mit dem Notebook. Susanne Weber 1. Ausgabe, Oktober 2012. unter Windows 8 PE-ESNOTEW8 Susanne Weber 1. Ausgabe, Oktober 2012 Erste Schritte mit dem Notebook unter Windows 8 PE-ESNOTEW8 Mit Windows beginnen 2 Das können Sie bereits»»»»» ein Notebook in Betrieb nehmen und wieder ausschalten»

Mehr

Word 2010 für Windows. Grundkurs kompakt. Sabine Spieß 1. Ausgabe, Oktober 2010 K-WW2010-G

Word 2010 für Windows. Grundkurs kompakt. Sabine Spieß 1. Ausgabe, Oktober 2010 K-WW2010-G Sabine Spieß 1. Ausgabe, Oktober 2010 Word 2010 für Windows Grundkurs kompakt K-WW2010-G Inhalt Zu diesem Buch 4 1 Word kennenlernen 7 1.1 Textverarbeitung mit Word...8 1.2 Die Benutzeroberfläche kennenlernen...9

Mehr

Effektiver Umstieg auf Windows 10. mit Übungsanhang. Markus Krimm. 1. Ausgabe, Dezember 2015 ISBN 978-3-86249-494-1 UM-W10-UA

Effektiver Umstieg auf Windows 10. mit Übungsanhang. Markus Krimm. 1. Ausgabe, Dezember 2015 ISBN 978-3-86249-494-1 UM-W10-UA Eektiver Umstieg auf Windows 10 Markus Krimm mit Übungsanhang 1. Ausgabe, Dezember 2015 ISBN 978-3-86249-494-1 UM-W10-UA 1 Der schnelle Einstieg in Windows 10 Das neue Windows 10 Desktop, Apps und vieles

Mehr

Peter Wies V2016 ISBN

Peter Wies V2016 ISBN Visio 206 Grundlagen Peter Wies. Ausgabe, September 206 V206 ISBN 978 3 86249 69 8 5 Shapes verbinden 5 5. Shapes verbinden Lernvideo: Shapes verbinden.mp4 5. Basiswissen Verbinder Beispieldatei: Verbinder.vsdx

Mehr

Meine bunte Computerwerkstatt. Mathematik Sachunterricht Deutsch. Arbeitsheft. Thomas Seidel, Marja Harborth 1. Ausgabe, 2013 ISBN

Meine bunte Computerwerkstatt. Mathematik Sachunterricht Deutsch. Arbeitsheft. Thomas Seidel, Marja Harborth 1. Ausgabe, 2013 ISBN Thomas Seidel, Marja Harborth 1. Ausgabe, 2013 ISBN 978-3-86249-241-1 Meine bunte Computerwerkstatt Mathematik Sachunterricht Deutsch Arbeitsheft GS-CW Impressum Impressum ISBN 978-3-86249-241-1 Matchcode:

Mehr

Pivot-Tabellen und Filter in Excel 2013 professionell einsetzen - Themenspecial. Peter Wies. 1. Ausgabe, September 2013 W-EX2013PT

Pivot-Tabellen und Filter in Excel 2013 professionell einsetzen - Themenspecial. Peter Wies. 1. Ausgabe, September 2013 W-EX2013PT Pivot-Tabellen und Filter in Excel 2013 professionell einsetzen - Themenspecial Peter Wies 1. Ausgabe, September 2013 W-EX2013PT Impressum Matchcode: W-EX2013PT Autor: Peter Wies Produziert im HERDT-Digitaldruck

Mehr

Visio 2010. für Windows. Konrad Stulle. 1. Ausgabe, Januar 2011. Grundlagen

Visio 2010. für Windows. Konrad Stulle. 1. Ausgabe, Januar 2011. Grundlagen Konrad Stulle 1. Ausgabe, Januar 2011 Visio 2010 für Windows Grundlagen V2010 I Visio 2010 - Grundlagen Zu diesem Buch...4 1 Visio kennenlernen...6 1.1 Das Programm Visio... 6 1.2 Visio starten und beenden...

Mehr

Mein Computerheft 3/4

Mein Computerheft 3/4 Mein Computerheft 3/4 Schreiben, Informieren und Gestalten Jahrgangsstufen 3 und 4 Lern- und Arbeitsheft Impressum Hinweis für Lehrerinnen und Lehrer: Die für dieses Buch benötigten Übungsdateien können

Mehr

PowerPoint 2016 Grundlagen. Thomas Alker, Jan Götzelmann, Ortrun Grill. 1. Ausgabe, November 2015 ISBN 978-3-86249-459-0 POW2016

PowerPoint 2016 Grundlagen. Thomas Alker, Jan Götzelmann, Ortrun Grill. 1. Ausgabe, November 2015 ISBN 978-3-86249-459-0 POW2016 PowerPoint 2016 Grundlagen Thomas Alker, Jan Götzelmann, Ortrun Grill 1. Ausgabe, November 2015 POW2016 ISBN 978-3-86249-459-0 Objekte erzeugen und gestalten 7 7.9 Objektreihenfolge und -sichtbarkeit bestimmen

Mehr

Mein Computerheft 3/4. Schreiben, Informieren und Gestalten. Thomas Alker 1. Auflage, 2009 ISBN

Mein Computerheft 3/4. Schreiben, Informieren und Gestalten. Thomas Alker 1. Auflage, 2009 ISBN Mein Computerheft 3/4 Thomas Alker 1. Auflage, 2009 ISBN 978-3-941132-32-0 Schreiben, Informieren und Gestalten Jahrgangsstufen 3 und 4 Lern- und Arbeitsheft GS-MCH34 Impressum Hinweis für Lehrerinnen

Mehr

Word 2010 für Windows. Grundkurs kompakt. Sabine Spieß 1. Ausgabe, März 2011. inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-WW2010-G-UA

Word 2010 für Windows. Grundkurs kompakt. Sabine Spieß 1. Ausgabe, März 2011. inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-WW2010-G-UA Sabine Spieß 1. Ausgabe, März 2011 Word 2010 für Windows Grundkurs kompakt inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-WW2010-G-UA Inhalt Zu diesem Buch 4 1 Word kennenlernen 7 1.1 Textverarbeitung mit Word...8

Mehr

PowerPoint 2010 für Windows. Grundkurs kompakt. Charlotte von Braunschweig 1. Ausgabe, März 2011. inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-POW2010-G-UA

PowerPoint 2010 für Windows. Grundkurs kompakt. Charlotte von Braunschweig 1. Ausgabe, März 2011. inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-POW2010-G-UA Charlotte von Braunschweig 1. Ausgabe, März 2011 PowerPoint 2010 für Windows Grundkurs kompakt inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-POW2010-G-UA Impressum Matchcode: K-POW2010-G-UA Autorin: Charlotte von

Mehr

Outlook 2010 für Windows. Grundkurs kompakt. Linda York 1. Ausgabe, Januar mit Übungsanhang K-OL2010-G-UA

Outlook 2010 für Windows. Grundkurs kompakt. Linda York 1. Ausgabe, Januar mit Übungsanhang K-OL2010-G-UA Linda York 1. Ausgabe, Januar 2011 Outlook 2010 für Windows Grundkurs kompakt mit Übungsanhang K-OL2010-G-UA Inhalt Zu diesem Buch 4 1 Erste Schritte mit Outlook 7 1.1 Outlook starten...8 1.2 Das Outlook-Anwendungsfenster...8

Mehr

E-Publishing mit InDesign CS6. Themenspecial. Andreas Konitzer. 1. Ausgabe, Oktober 2013 INDCS6-EPUB

E-Publishing mit InDesign CS6. Themenspecial. Andreas Konitzer. 1. Ausgabe, Oktober 2013 INDCS6-EPUB E-Publishing mit InDesign CS6 Andreas Konitzer 1. Ausgabe, Oktober 2013 Themenspecial INDCS6-EPUB Impressum Matchcode: INDCS6-EBUP Autor: Andreas Konitzer Redaktion: Dr. Susanne Weber Produziert im HERDT-Digitaldruck

Mehr

Alltagsaufgaben am PC problemlos meistern

Alltagsaufgaben am PC problemlos meistern Alltagsaufgaben am PC problemlos meistern Impressum PE-APC07 Autorin: Dr. Susanne Weber Inhaltliches Lektorat: Barbara Hirschwald 1. Ausgabe vom 4. Dezember 2007, Bodenheim, Germany Internet: www.herdt.com

Mehr

TYPO3 CMS 6.2. Grundlagen für Redakteure und Integratoren. Karen Falkenberg. 1. Ausgabe, August 2014 TYPO362

TYPO3 CMS 6.2. Grundlagen für Redakteure und Integratoren. Karen Falkenberg. 1. Ausgabe, August 2014 TYPO362 TYPO3 CMS 6.2 Karen Falkenberg 1. Ausgabe, August 2014 Grundlagen für Redakteure und Integratoren TYPO362 5 TYPO3 CMS 6.2 - Grundlagen für Redakteure und Integratoren 5 Webelemente In diesem Kapitel erfahren

Mehr

Mein Computerheft 1/2. Schreiben, Malen und Surfen. Thomas Alker 1. Auflage 2009 ISBN 978-3-941132-75-7 BNR: 146.002

Mein Computerheft 1/2. Schreiben, Malen und Surfen. Thomas Alker 1. Auflage 2009 ISBN 978-3-941132-75-7 BNR: 146.002 Mein Computerheft 1/2 Thomas Alker 1. Auflage 2009 ISBN 978-3-941132-75-7 BNR: 146.002 Schreiben, Malen und Surfen Schulstufen 1 und 2 Lern- und Arbeitsheft GS-MCH12_AT Impressum Hinweis für Lehrerinnen

Mehr

Outlook 2010 für Windows. Grundkurs kompakt. Linda York 2. Ausgabe, Januar 2012. inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-OL2010-G-UA

Outlook 2010 für Windows. Grundkurs kompakt. Linda York 2. Ausgabe, Januar 2012. inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-OL2010-G-UA Linda York 2. Ausgabe, Januar 2012 Outlook 2010 für Windows Grundkurs kompakt inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-OL2010-G-UA 2 2 E-Mails senden Voraussetzungen Grundkenntnisse in der Textverarbeitung Grundlegende

Mehr

POWERPOINT 2010. Präsentationen erstellen und gestalten Grundlagen

POWERPOINT 2010. Präsentationen erstellen und gestalten Grundlagen POWERPOINT 2010 Präsentationen erstellen und gestalten Grundlagen POWERPOINT 2010 Grundlagen PPT2010 / GL / PPT10-1 PPT10-1 Autor: Dr. Harald Bartholmeß 1. Auflage: April 2012 Dr. Harald Bartholmeß,

Mehr

HTML5, CSS3 und JavaScript 1.8. Isolde Kommer. Fortgeschrittene Entwicklung von Webseiten. 1. Ausgabe, Februar 2013 HTML5F

HTML5, CSS3 und JavaScript 1.8. Isolde Kommer. Fortgeschrittene Entwicklung von Webseiten. 1. Ausgabe, Februar 2013 HTML5F Isolde Kommer 1. Ausgabe, Februar 2013 HTML5, CSS3 und JavaScript 1.8 Fortgeschrittene Entwicklung von Webseiten HTML5F Impressum Matchcode: HTML5F Autorin: Isolde Kommer Redaktion: Andreas Dittfurth,

Mehr

Erste Schritte am Computer. Susanne Weber 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Mai mit Windows 8 PE-ESCOM8WP

Erste Schritte am Computer. Susanne Weber 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Mai mit Windows 8 PE-ESCOM8WP Susanne Weber 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Mai 2013 Erste Schritte am Computer mit Windows 8 PE-ESCOM8WP Windows anpassen 5 und einrichten Das können Sie bereits»» Windows starten»»»»»» Programme starten

Mehr

Meine Präsentation. Referate und Projekt prüfungen mit PowerPoint 2010 präsentieren. Lern- und Arbeitsheft. Marco Fileccia

Meine Präsentation. Referate und Projekt prüfungen mit PowerPoint 2010 präsentieren. Lern- und Arbeitsheft. Marco Fileccia Marco Fileccia 1. Auflage, 2010 ISBN 978--86249-07-0 Meine Präsentation Referate und Projekt prüfungen mit PowerPoint 2010 präsentieren Lern- und Arbeitsheft PRAES-POW2010 Impressum ISBN 978--86249-07-0

Mehr

Arbeitsheft Übungen, Aufgaben, Projekte

Arbeitsheft Übungen, Aufgaben, Projekte ECDL Start Das komplette Wissen (Module 2, 3, 4, 6 mit Office 2003 und Windows XP, Syllabus 5) Arbeitsheft Übungen, Aufgaben, Projekte Impressum ISBN 978-3-941132-02-3 Autoren: Thomas Alker, Peter Wies

Mehr

Statistik mit Excel 2010. Themen-Special. Peter Wies. 1. Ausgabe, September 2011 W-EX2010S

Statistik mit Excel 2010. Themen-Special. Peter Wies. 1. Ausgabe, September 2011 W-EX2010S Statistik mit Excel 2010 Peter Wies 1. Ausgabe, September 2011 Themen-Special W-EX2010S 3 Statistik mit Excel 2010 - Themen-Special 3 Statistische Maßzahlen In diesem Kapitel erfahren Sie wie Sie Daten

Mehr

Das Smartphone mit Android 6.x. Kommunikation & Organisation Fotos, Videos & Medien. Markus Krimm. 1. Ausgabe, Juli 2016 ISBN

Das Smartphone mit Android 6.x. Kommunikation & Organisation Fotos, Videos & Medien. Markus Krimm. 1. Ausgabe, Juli 2016 ISBN Markus Krimm 1. Ausgabe, Juli 016 ISBN 978-3-8649-591-7 Das Smartphone mit Android 6.x Kommunikation & Organisation Fotos, Videos & Medien K-SMART-AND6X-G Erste Schritte Apps beenden Nachdem Sie eine App

Mehr

Office 365 Der digitale Arbeitsplatz in der Cloud. Effizient im Team arbeiten und kommunizieren mit Office-Online-Apps.

Office 365 Der digitale Arbeitsplatz in der Cloud. Effizient im Team arbeiten und kommunizieren mit Office-Online-Apps. Office 365 Der digitale Arbeitsplatz in der Cloud Markus Krimm. Ausgabe, Dezember 206 Effizient im Team arbeiten und kommunizieren mit Office-Online-Apps O365-OLA ISBN 978-3-86249-669-3 Office 365 kennenlernen.

Mehr

Kulturen verstehen. Europäisches Zertifikat zur Berufsqualifikation. Modul: Interkulturelle Kompetenz. Kulturen verstehen

Kulturen verstehen. Europäisches Zertifikat zur Berufsqualifikation. Modul: Interkulturelle Kompetenz. Kulturen verstehen Europäisches Zertifikat zur Berufsqualifikation Modul: Interkulturelle Kompetenz Xpert Basiszertifikat Interkulturelle Kompetenz Kulturen verstehen YU-EUZBQ-IKK_LB IN 978-3-941132-37-5 Autorin: Anita Saathoff

Mehr

Schnell und sicher im Internet arbeiten. mit dem Internet Explorer 8 INT-IE8. Autor: Peter Wies. Inhaltliches Lektorat: Charlotte von Braunschweig

Schnell und sicher im Internet arbeiten. mit dem Internet Explorer 8 INT-IE8. Autor: Peter Wies. Inhaltliches Lektorat: Charlotte von Braunschweig INT-IE8 Autor: Peter Wies Inhaltliches Lektorat: Charlotte von Braunschweig 1. Ausgabe, Juli 2009 HERDT-Verlag für Bildungsmedien GmbH, Bodenheim Internet: www.herdt.com Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil

Mehr

Effektiver Umstieg auf Windows 8 und Office 2010 Markus Krimm

Effektiver Umstieg auf Windows 8 und Office 2010 Markus Krimm Eektiver Umstieg auf Windows 8 und Oice 2010 Markus Krimm UM-W8-O2010 2. Ausgabe, November 2012 1 Der schnelle Einstieg in Windows 8 Das neue Windows 8 Startbildschirm, Apps und Desktop Windows 8 ist das

Mehr

Zeitmanagement mit Outlook Sabine Spieß, Marlies Schimming. 1. Ausgabe, November 2016 ISBN SWP-ZMOL2016

Zeitmanagement mit Outlook Sabine Spieß, Marlies Schimming. 1. Ausgabe, November 2016 ISBN SWP-ZMOL2016 Zeitmanagement mit Outlook 2016 Sabine Spieß, Marlies Schimming 1. Ausgabe, November 2016 SWP-ZMOL2016 ISBN 978-3-86249-632-7 3 Prioritäten setzen 3 3. Prioritäten setzen 3.1 Entscheidungen treffen Prioritäten

Mehr

Windows 8.1. Grundkurs kompakt. Markus Krimm, Peter Wies 1. Ausgabe, Januar 2014 K-W81-G

Windows 8.1. Grundkurs kompakt. Markus Krimm, Peter Wies 1. Ausgabe, Januar 2014 K-W81-G Windows 8.1 Markus Krimm, Peter Wies 1. Ausgabe, Januar 2014 Grundkurs kompakt K-W81-G 1.3 Der Startbildschirm Der erste Blick auf den Startbildschirm (Startseite) Nach dem Bootvorgang bzw. nach der erfolgreichen

Mehr

Impressum. Mein Computerheft 1/2. Schreiben, Malen und Surfen MCH12 ISBN

Impressum. Mein Computerheft 1/2. Schreiben, Malen und Surfen MCH12 ISBN Impressum MCH12 ISBN 978-3-941132-39-9 Herausgeber: Elmar Fischer Autor: Thomas Alker Illustrationen: EXTRAKT:de, Büro für Illustration, Jörg Hartmann Covergestaltung: one pm, Grafikdesign, Petra Michel

Mehr

InDesign CC 2017 Grundlagen. Peter Wies. 1. Ausgabe, November 2016 INDCC2017 ISBN

InDesign CC 2017 Grundlagen. Peter Wies. 1. Ausgabe, November 2016 INDCC2017 ISBN InDesign CC 2017 Grundlagen Peter Wies 1. Ausgabe, November 2016 INDCC2017 ISBN 978-3-86249-628-0 12 Grafiken und verankerte Objekte 12 12. Grafiken und verankerte Objekte 12.1 Grafiken importieren Beispieldateien:

Mehr

Dr. Susanne Weber 1. Ausgabe, Oktober 2010. Aushänge, Flyer und Broschüren. Texte gestalten mit Word 2010

Dr. Susanne Weber 1. Ausgabe, Oktober 2010. Aushänge, Flyer und Broschüren. Texte gestalten mit Word 2010 Dr. Susanne Weber 1. Ausgabe, Oktober 2010 Aushänge, Flyer und Broschüren Texte gestalten mit Word 2010 PE-TGWW2010 Impressum Matchcode: PE-TGWW2010 Autorin: Dr. Susanne Weber Redaktion: Hans-Christoph

Mehr

Windows 8.1. Grundlagen. Markus Krimm. 1. Ausgabe, Oktober 2013 W81

Windows 8.1. Grundlagen. Markus Krimm. 1. Ausgabe, Oktober 2013 W81 Windows 8.1 Markus Krimm 1. Ausgabe, Oktober 2013 Grundlagen W81 Mit Windows beginnen 1 Der erste Blick auf den Startbildschirm Nach dem Einschalten des Computers und der erfolgreichen Anmeldung ist der

Mehr

ECDL Textverarbeitung. mit Windows 10 und Word 2016 Syllabus 5.0. Thomas Alker, Charlotte von Braunschweig. 1. Ausgabe, Juni 2016

ECDL Textverarbeitung. mit Windows 10 und Word 2016 Syllabus 5.0. Thomas Alker, Charlotte von Braunschweig. 1. Ausgabe, Juni 2016 Thomas Alker, Charlotte von Braunschweig 1. Ausgabe, Juni 2016 ISBN 978-3-86249-572-6 ECDL Textverarbeitung mit Windows 10 und Word 2016 Syllabus 5.0 ECDL-WW2016-5 Zeichen formatieren 4 4 4. Zeichen formatieren

Mehr

Handout. Webinar: Der perfekte Start mit PowerPoint

Handout. Webinar: Der perfekte Start mit PowerPoint Handout Webinar: Der perfekte Start mit PowerPoint PowerPoint 200 Version: Impressum: Autorin: Kirstin Hartmann Erstellt: 26..204 Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieser Unterlage darf ohne ausdrückliche

Mehr

Weiterbildung EDV und Beruf IT-Training WORD 2010. Grundlagen der Textverarbeitung. WORD 2010 für Windows. W2010 / GL / W10-1 Harald Bartholmeß

Weiterbildung EDV und Beruf IT-Training WORD 2010. Grundlagen der Textverarbeitung. WORD 2010 für Windows. W2010 / GL / W10-1 Harald Bartholmeß Weiterbildung EDV und Beruf IT-Training WORD 2010 Grundlagen der Textverarbeitung WORD 2010 für Windows W2010 / GL / W10-1 Harald Bartholmeß WORD 2010 Grundlagen W2010 / GL / W10-1 W10-1 Autor: Dr. Harald

Mehr

Kontakteinträge und Adressbücher

Kontakteinträge und Adressbücher Kontakteinträge und Adressbücher Kontakte anlegen und speichern In den Ordner KONTAKTE wechseln und auf die Schaltfläche NEU klicken S n Die Kontaktdaten in die Formularfelder eingeben Die wichtigsten

Mehr

ECDL Base Das komplette Wissen. Lern- und Arbeitsheft. Ergänzungsmodul: Präsentation [mit PowerPoint 2010], Syllabus 5. Thomas Alker. 1.

ECDL Base Das komplette Wissen. Lern- und Arbeitsheft. Ergänzungsmodul: Präsentation [mit PowerPoint 2010], Syllabus 5. Thomas Alker. 1. ECDL Base Das komplette Wissen Thomas Alker 1. Auflage 2013 ISBN 978-3-86249-278-7 Ergänzungsmodul: Präsentation [mit PowerPoint 2010], Syllabus 5 Lern- und Arbeitsheft SR-ECDLB-W7POW2010-5 Impressum Matchcode:

Mehr

SharePoint 2016 für Site Owner. Claudia Reitmeier, Benjamin S. Bergfort. 1. Ausgabe, Januar 2017 ISBN SHPSO2016

SharePoint 2016 für Site Owner. Claudia Reitmeier, Benjamin S. Bergfort. 1. Ausgabe, Januar 2017 ISBN SHPSO2016 SharePoint 2016 für Site Owner Claudia Reitmeier, Benjamin S. Bergfort 1. Ausgabe, Januar 2017 SHPSO2016 ISBN 978-3-86249-642-6 Mit Bibliotheken und Listen arbeiten 4 4 4. Mit Bibliotheken und Listen arbeiten

Mehr

Excel 2016 Grundlagen (auch unter Office 365) Peter Wies. 1. Ausgabe, 2. Aktualisierung, September 2016 ISBN EX2016CC

Excel 2016 Grundlagen (auch unter Office 365) Peter Wies. 1. Ausgabe, 2. Aktualisierung, September 2016 ISBN EX2016CC Peter Wies Excel 206 Grundlagen (auch unter Office 365). Ausgabe, 2. Aktualisierung, September 206 ISBN 978-3-86249-535- EX206CC 3 Mit Formeln arbeiten Formel-AutoKorrektur Excel erkennt bestimmte Fehler

Mehr

Xpert Starter. mit Windows 10 und Outlook Markus Krimm. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, August 2016 ISBN XP-START-W10

Xpert Starter. mit Windows 10 und Outlook Markus Krimm. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, August 2016 ISBN XP-START-W10 Markus Krimm 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, August 2016 Xpert Starter mit Windows 10 und Outlook 2016 ISBN 978-3-86249-584-9 XP-START-W10 Windows 10 kennenlernen 1 1.3 Erste Schritte mit Windows 10 Windows-Anmeldung

Mehr

1. Kapitel: Profil anlegen - 4 -

1. Kapitel: Profil anlegen - 4 - Handbuch Inhalt 1. Kapitel: Profil anlegen 2. Kapitel: Einloggen 3. Kapitel: Management-Konto 4. Kapitel: Eintrag verwalten 5. Kapitel: Bilder hinzufügen 6. Kapitel: Mein Profil 7. Kapitel: Foren - 2 -

Mehr

Xpert - Europäischer ComputerPass. Markus Krimm, Linda York. Kommunikation (mit Outlook 2013) 1. Ausgabe, Februar 2014

Xpert - Europäischer ComputerPass. Markus Krimm, Linda York. Kommunikation (mit Outlook 2013) 1. Ausgabe, Februar 2014 Xpert - Europäischer ComputerPass Markus Krimm, Linda York 1. Ausgabe, Februar 2014 Kommunikation (mit Outlook 2013) XP-OL2013 3 Xpert - Europäischer ComputerPass - Kommunikation (mit Outlook 2013) 3 E-Mails

Mehr

K. Hartmann-Consulting. Schulungsunterlage Outlook 2013 Kompakt Teil 1

K. Hartmann-Consulting. Schulungsunterlage Outlook 2013 Kompakt Teil 1 K. Hartmann-Consulting Schulungsunterlage Outlook 03 Kompakt Teil Inhaltsverzeichnis Outlook... 4. Das Menüband... 4. Die Oberfläche im Überblick... 4.. Ordner hinzufügen... 5.. Ordner zu den Favoriten

Mehr

Facebook erstellen und Einstellungen

Facebook erstellen und Einstellungen Facebook erstellen und Einstellungen Inhaltsverzeichnis Bei Facebook anmelden... 3 Einstellungen der Benachrichtigungen... 4 Privatsphäre... 4 Einstellungen... 5 Eigenes Profil bearbeiten... 6 Info...

Mehr

NEUE 10-FINGERSYSTEM IN 5 STUNDEN. Zehnfingerschreiben für Kinder. Anita Saathoff. 1. Auflage, Juni 2010 ISBN FS-K

NEUE 10-FINGERSYSTEM IN 5 STUNDEN. Zehnfingerschreiben für Kinder. Anita Saathoff. 1. Auflage, Juni 2010 ISBN FS-K NEUE DIN 5008 Anita Saathoff 1. Auflage, Juni 2010 ISBN 978-3-86249-020-2 10-FINGERSYSTEM IN 5 STUNDEN Zehnfingerschreiben für Kinder 10FS-K 10-FINGERSYSTEM Lizenznummer: Name: Mit dieser Lizenznummer

Mehr

Das E-Mail Archivierungssystem - Dokumentation für Anwender und Administratoren

Das E-Mail Archivierungssystem - Dokumentation für Anwender und Administratoren Das E-Mail Archivierungssystem - Dokumentation für Anwender und Administratoren Wichtige Vorbemerkung... 2 Zugriff auf archivierte E-Mails durch Administrator, Datenschutzbeauftragter und Steuerprüfer...

Mehr

ECDL Tabellenkalkulation. mit Windows 10 und Excel 2016 Syllabus 5.0. Peter Wies. 1. Ausgabe, Mai 2016 ISBN ECDL-EX2016-5

ECDL Tabellenkalkulation. mit Windows 10 und Excel 2016 Syllabus 5.0. Peter Wies. 1. Ausgabe, Mai 2016 ISBN ECDL-EX2016-5 Peter Wies 1. Ausgabe, Mai 2016 ISBN 978-3-86249-560-3 ECDL Tabellenkalkulation mit Windows 10 und Excel 2016 Syllabus 5.0 ECDL-EX2016-5 10 Diagramme erstellen und gestalten 10 10. Diagramme erstellen

Mehr

Windows 8.1. Grundlagen. Barbara Hirschwald, Markus Krimm. 1. Ausgabe, Januar 2014. inkl. zusätzlichem Übungsanhang W81-UA

Windows 8.1. Grundlagen. Barbara Hirschwald, Markus Krimm. 1. Ausgabe, Januar 2014. inkl. zusätzlichem Übungsanhang W81-UA Windows 8.1 Barbara Hirschwald, Markus Krimm 1. Ausgabe, Januar 2014 Grundlagen inkl. zusätzlichem Übungsanhang W81-UA Mit Windows beginnen 1 Der erste Blick auf den Startbildschirm Nach dem Einschalten

Mehr

Texte erstellen und bearbeiten mit Word 2007

Texte erstellen und bearbeiten mit Word 2007 Texte erstellen und bearbeiten mit Word 2007 ISBN 978-3-938178-87-4 HM-WW07TEB Autoren: Sabine Spieß, Charlotte von Braunschweig Inhaltliches Lektorat: Ortrun Grill 1. Ausgabe vom 14. Januar 2008 HERDT-Verlag

Mehr

MailSealer Light. Stand 10.04.2013 WWW.REDDOXX.COM

MailSealer Light. Stand 10.04.2013 WWW.REDDOXX.COM MailSealer Light Stand 10.04.2013 WWW.REDDOXX.COM Copyright 2012 by REDDOXX GmbH REDDOXX GmbH Neue Weilheimer Str. 14 D-73230 Kirchheim Fon: +49 (0)7021 92846-0 Fax: +49 (0)7021 92846-99 E-Mail: sales@reddoxx.com

Mehr

Media Wizard. MediaWizard Reporter. Handbuch Version 1.0 AGFS

Media Wizard. MediaWizard Reporter. Handbuch Version 1.0 AGFS Media Wizard MediaWizard Reporter Handbuch Version.0 AGFS Impressum Version.0 Autor AGFS. Ausgabe Januar 05 AGFS Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil des Werkes darf in irgendeiner Form ohne schriftliche

Mehr

Office 2010 Die besten Tipps. Thomas Alker, Tanja Bossert, Markus Krimm. Charlotte von Braunschweig. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Februar 2011

Office 2010 Die besten Tipps. Thomas Alker, Tanja Bossert, Markus Krimm. Charlotte von Braunschweig. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Februar 2011 Thomas Alker, Tanja Bossert, Markus Krimm Charlotte von Braunschweig 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Februar 2011 Office 2010 Die besten Tipps 10 Impressum Matchcode: 10 Autoren: Thomas Alker, Tanja Bossert,

Mehr

Verfahrensanleitung Umstellung BTX auf VR-NetKey in T-Online 6.0

Verfahrensanleitung Umstellung BTX auf VR-NetKey in T-Online 6.0 Verfahrensanleitung Umstellung BTX auf VR-NetKey in T-Online 6.0 Inhaltsverzeichnis INHALTSVERZEICHNIS 1 Einführung...1 2 Einstieg...2 3 Konto bearbeiten...5 4 Umstellung der Internet-Adresse...12 Index

Mehr

BF0F-C44B-C45C. Information, Kommunikation, Administration (IKA) Unterrichtsbereich Information 2. Semester

BF0F-C44B-C45C. Information, Kommunikation, Administration (IKA) Unterrichtsbereich Information 2. Semester Webcode BuchPlus-Medien BF0F-C44B-C45C Information, Kommunikation, Administration (IKA) Sigmund Dehn, Sabine Spieß sowie ein HERDT-Autorenteam Unterrichtsbereich Information 2. Semester 1. Ausgabe, Juli

Mehr

Novell. GroupWise 2012 effizient einsetzen. Peter Wies. 1. Ausgabe, Mai 2012

Novell. GroupWise 2012 effizient einsetzen. Peter Wies. 1. Ausgabe, Mai 2012 Peter Wies 1. Ausgabe, Mai 2012 Novell GroupWise 2012 effizient einsetzen GW2012 Impressum Matchcode: GW2012 Autor: Peter Wies Produziert im HERDT-Digitaldruck 1. Ausgabe, Mai 2012 HERDT-Verlag für Bildungsmedien

Mehr

Herzlich Willkommen im GeoPortal der Stadt Konstanz

Herzlich Willkommen im GeoPortal der Stadt Konstanz Herzlich Willkommen im GeoPortal der Stadt Konstanz Inhalt Was ist das GeoPortal? Hardwareanforderungen Softwareanforderungen Hinweis Anleitung Werkzeugleiste Navigation Copyright Links Herzlich Willkommen

Mehr

Windows 10 Grundlagen. Markus Krimm. 2. Ausgabe, Dezember 2015 ISBN W10

Windows 10 Grundlagen. Markus Krimm. 2. Ausgabe, Dezember 2015 ISBN W10 Windows 0 Grundlagen Markus Krimm 2. Ausgabe, Dezember 205 W0 ISBN 978-3-86249-59- Windows 0 kennenlernen Desktop, Startschaltfläche und Startmenü Nach der Anmeldung gelangen Sie zum Desktop Windows ist

Mehr

Outlook Anleitung #02. Kontakte und Adressbuch

Outlook Anleitung #02. Kontakte und Adressbuch Outlook Anleitung #02 Kontakte und Adressbuch 02-Outlook-Grundlagen-2016.docx Inhaltsverzeichnis 1 Adressbücher in Outlook In Outlook können verschiedene Adressbücher verwendet werden. Da sind als erstes

Mehr

Modul Profileinstellungen und Inhalte, die du teilst. Leitfaden zum Schutz der Privatsphäre in Sozialen Netzwerken facebook

Modul Profileinstellungen und Inhalte, die du teilst. Leitfaden zum Schutz der Privatsphäre in Sozialen Netzwerken facebook Modul Profileinstellungen und Inhalte, die du teilst Leitfaden zum Schutz der Privatsphäre in Sozialen Netzwerken facebook Titel: Freundeslisten - Leitfaden zum Schutz der Privatsphäre in Sozialen Netzwerken

Mehr

Konfiguration einer Sparkassen-Chipkarte in StarMoney

Konfiguration einer Sparkassen-Chipkarte in StarMoney Konfiguration einer Sparkassen-Chipkarte in StarMoney In dieser Anleitung möchten wir Ihnen die Kontoeinrichtung in StarMoney anhand einer vorliegenden Sparkassen-Chipkarte erklären. Die Screenshots in

Mehr

Microsoft Outlook 2007 Für Einsteiger ohne Vorkenntnisse. Autor: Mäder Toni. Herausgeber: PC-Broker Mäder Mäder Toni, Chriizgassen, 3858 Hofstetten

Microsoft Outlook 2007 Für Einsteiger ohne Vorkenntnisse. Autor: Mäder Toni. Herausgeber: PC-Broker Mäder Mäder Toni, Chriizgassen, 3858 Hofstetten Autor: Mäder Toni Herausgeber: PC-Broker Mäder Mäder Toni, Chriizgassen, 3858 Hofstetten Microsoft Outlook 2007 Für Einsteiger ohne Vorkenntnisse. Datum: 23. Juni 2010 by HERDT-Verlag, Bodenheim, Germany

Mehr

Weblink-Funktion. Arbeitshilfe. Version 201204. Copyright 2012 MOA-Soft Maik O. Ammon Oehder Weg 26 D-58332 Schwelm info@moa-soft.de www.moa-soft.

Weblink-Funktion. Arbeitshilfe. Version 201204. Copyright 2012 MOA-Soft Maik O. Ammon Oehder Weg 26 D-58332 Schwelm info@moa-soft.de www.moa-soft. Weblink-Funktion Arbeitshilfe Version 201204 Copyright 2012 MOA-Soft Maik O. Ammon Oehder Weg 26 D-58332 Schwelm info@moa-soft.de www.moa-soft.de Arbeiten mit der Weblink-Funktion von AMMON Die Weblink-Funktion

Mehr

PowerPivot in Excel professionell einsetzen. Excel 2013/2016. Thomas Käflein. 1. Ausgabe, August 2016 ISBN EX PP

PowerPivot in Excel professionell einsetzen. Excel 2013/2016. Thomas Käflein. 1. Ausgabe, August 2016 ISBN EX PP PowerPivot in Excel professionell einsetzen Thomas Käflein Excel 2013/2016 1. Ausgabe, August 2016 EX2013-16PP ISBN 978-3-86249-607-5 Weitere Funktionalitäten 5 5 5. Weitere Funktionalitäten 5.1 Hierarchien

Mehr

Impressum. Impressum

Impressum. Impressum Impressum Impressum Dieses von mir erstellte ebook können Sie frei nutzen. Möchten Sie das ebook weiter geben, egal ob in Ihren Seminaren, Workshops oder über Ihre Webseite. Nennen Sie mich als Autorin.

Mehr

Dokumentenverwaltung. Copyright 2012 cobra computer s brainware GmbH

Dokumentenverwaltung. Copyright 2012 cobra computer s brainware GmbH Dokumentenverwaltung Copyright 2012 cobra computer s brainware GmbH cobra Adress PLUS ist eingetragenes Warenzeichen der cobra computer s brainware GmbH. Andere Begriffe können Warenzeichen oder anderweitig

Mehr

Seminar»Bildbearbeitung«Leseprobe. Sven Owsianowski SVO-Webdesign GbR 27.08.2014 1. Auflage

Seminar»Bildbearbeitung«Leseprobe. Sven Owsianowski SVO-Webdesign GbR 27.08.2014 1. Auflage 2014 Seminar»Bildbearbeitung«Sven Owsianowski SVO-Webdesign GbR 27.08.2014 1. Auflage Inhalt 1 Herzlich willkommen...3 2 Inhalt des Seminars...4 3 Fotos mit»fotor«bearbeiten...5 3.1 Das Startfenster...6

Mehr

Impressum. webalytics GmbH Chemiestrasse 14-15 68623 Lampertheim. eingetragen bei: AG Darmstadt HRB 92603

Impressum. webalytics GmbH Chemiestrasse 14-15 68623 Lampertheim. eingetragen bei: AG Darmstadt HRB 92603 Impressum webalytics GmbH Chemiestrasse 14-15 68623 Lampertheim eingetragen bei: AG Darmstadt HRB 92603 Tel. +49 (6206) 95102-0 Fax +49 (6206) 95102-22 Email: info@webalytics.de Web: www.webalytics.de

Mehr

NUTZERHANDBUCH LOCAL FACE

NUTZERHANDBUCH LOCAL FACE NUTZERHANDBUCH LOCAL FACE Stand Mai 2015 1 Inhalt 1 REGISTRIEREN... 3 3 PROFIL BEARBEITEN... 6 4 ABMELDUNG... 18 5 PASSWORT ÄNDERN... 18 6 PASSWORT VERGESSEN... 19 7 EIGENE INTERNETADRESSE FÜR IHRE PERSÖNLICHE

Mehr

Microsoft Office PowerPoint für Windows POW2007F. Autorin: Tina Wegener. Inhaltliches Lektorat: Sabine Spieß

Microsoft Office PowerPoint für Windows POW2007F. Autorin: Tina Wegener. Inhaltliches Lektorat: Sabine Spieß POW2007F Autorin: Tina Wegener Inhaltliches Lektorat: Sabine Spieß 1. Ausgabe, 2. Aktualisierung, September 2011 HERDT-Verlag für Bildungsmedien GmbH, Bodenheim Microsoft Office PowerPoint 2007 für Windows

Mehr

Telekommunikative Lernprozesse planen, dokumentieren. Rahmenbedingungen erfassen

Telekommunikative Lernprozesse planen, dokumentieren. Rahmenbedingungen erfassen Telekommunikative Lernprozesse planen, dokumentieren Rahmenbedingungen erfassen Impressum Herausgeber e/t/s Didaktische Medien GmbH Kirchstraße 3 87642 Halblech Autor Medientechnische Realisierung Carolin

Mehr

PRINCE2 Foundation. Kerstin Sandner, Felix Wietrzychowski. 1. Ausgabe, April 2016 ISBN 978-3-86249-547-4 PRINCE2

PRINCE2 Foundation. Kerstin Sandner, Felix Wietrzychowski. 1. Ausgabe, April 2016 ISBN 978-3-86249-547-4 PRINCE2 PRINCE2 Foundation Kerstin Sandner, Felix Wietrzychowski 1. Ausgabe, April 2016 PRINCE2 ISBN 978-3-86249-547-4 3 PRINCE2 Foundation 3 Thema: Business Case In diesem Kapitel erfahren Sie was ein Business

Mehr

BZ Vereine. Das neue Vereinsportal der Badischen Zeitung

BZ Vereine. Das neue Vereinsportal der Badischen Zeitung BZ Vereine Das neue Vereinsportal der Badischen Zeitung 1) BZ Vereine Was ist BZ Vereine? BZ Vereine ist die neue Vereinsplattform der Badischen Zeitung für alle südbadischen Vereine und ihre Mitglieder.

Mehr

Copyrights. Rev. 2009-04-21-1. 1997-2009 O&O Software GmbH Am Borsigturm 48 13507 Berlin Germany. http://www.oo-software.com.

Copyrights. Rev. 2009-04-21-1. 1997-2009 O&O Software GmbH Am Borsigturm 48 13507 Berlin Germany. http://www.oo-software.com. O&O DiskImage Copyrights Text, Abbildungen und Beispiele wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Der Herausgeber übernimmt für fehlerhafte Angaben und deren Folgen weder eine juristische noch irgendeine

Mehr

ECDL Online-Grundlagen. mit Microsoft Edge und Outlook 2016 Syllabus 1.0. Markus Krimm. 1. Ausgabe, April 2016 ISBN 978-3-86249-563-4 ECDL-ED1-16-1_CH

ECDL Online-Grundlagen. mit Microsoft Edge und Outlook 2016 Syllabus 1.0. Markus Krimm. 1. Ausgabe, April 2016 ISBN 978-3-86249-563-4 ECDL-ED1-16-1_CH Markus Krimm 1. Ausgabe, April 2016 ISBN 978-3-86249-563-4 ECDL Online-Grundlagen mit Microsoft Edge und Outlook 2016 Syllabus 1.0 ECDL-ED1-16-1_CH Einblick ins Internet 2 2 2. Einblick ins Internet 2.1

Mehr

Schnellübersichten. ECDL Modul Online-Grundlagen

Schnellübersichten. ECDL Modul Online-Grundlagen Schnellübersichten ECDL Modul Online-Grundlagen 2 Einblick ins Internet 2 3 Sicher im Internet arbeiten 3 5 Mit Suchmaschinen, Online-Lexika und Übersetzungstools arbeiten 4 6 Onlineshopping und -banking

Mehr

StarMoney Mobile 2.0 Handy Handbuch

StarMoney Mobile 2.0 Handy Handbuch StarMoney Mobile 2.0 Handy Handbuch Copyrights und Warenzeichen Alle in diesem Handbuch zusätzlich verwendeten Programmnamen und Bezeichnungen sind u.u. ebenfalls eingetragene Warenzeichen der Herstellerfirmen

Mehr

Windows 8. Grundlagen. Markus Krimm. 2. Ausgabe, November 2012

Windows 8. Grundlagen. Markus Krimm. 2. Ausgabe, November 2012 Windows 8 Markus Krimm 2. Ausgabe, November 2012 Grundlagen W8 Mit Windows beginnen 1 Der erste Blick auf den Startbildschirm Nach dem Einschalten des Computers und der erfolgreichen Anmeldung ist der

Mehr

Pfötchenhoffung e.v. Tier Manager

Pfötchenhoffung e.v. Tier Manager Pfötchenhoffung e.v. Tier Manager A.Ennenbach 01.08.2015 Tier Manager Inhalt Administrationsbereich Tiere auflisten & suchen Tier hinzufügen Tier bearbeiten (Status ändern, etc.) Administrationsbereich

Mehr

Einrichtungsanleitungen Hosted Exchange

Einrichtungsanleitungen Hosted Exchange Hosted Exchange Inhalte Hosted Exchange mit Outlook 2007, 2010 oder 2013... 2 Automatisch einrichten, wenn Sie Outlook bereits verwenden... 2 Manuell einrichten, wenn Sie Outlook bereits verwenden... 4

Mehr

Excel 2016 Grundkurs kompakt. Peter Wies. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Mai 2016 ISBN K-EX2016-G

Excel 2016 Grundkurs kompakt. Peter Wies. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Mai 2016 ISBN K-EX2016-G Excel 206 Grundkurs kompakt Peter Wies. Ausgabe,. Aktualisierung, Mai 206 K-EX206-G ISBN 978-3-86249-53-3 3 Mit Formeln arbeiten 3 3. Mit Formeln arbeiten 3. Aufbau und Eingabe von Formeln Basiswissen

Mehr

Access Grundkurs kompakt. Sabine Spieß 1. Ausgabe, Oktober inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-ACC2010-G-UA

Access Grundkurs kompakt. Sabine Spieß 1. Ausgabe, Oktober inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-ACC2010-G-UA Sabine Spieß 1. Ausgabe, Oktober 2011 Access 2010 Grundkurs kompakt inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-ACC2010-G-UA 2.1 Eine Tabelle in der Datenblattansicht öffnen Beispieldatei: Staedtereisen Fischer.accdb

Mehr

Windows 8.1. Grundkurs kompakt. Markus Krimm, Peter Wies 1. Ausgabe, Januar 2014. inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-W81-G-UA

Windows 8.1. Grundkurs kompakt. Markus Krimm, Peter Wies 1. Ausgabe, Januar 2014. inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-W81-G-UA Markus Krimm, Peter Wies 1. Ausgabe, Januar 2014 Windows 8.1 Grundkurs kompakt inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-W81-G-UA 1.3 Der Startbildschirm Der erste Blick auf den Startbildschirm (Startseite) Nach

Mehr

FIDAR talks! DOKUMENTATION

FIDAR talks! DOKUMENTATION FIDAR talks! DOKUMENTATION INHALTSVERZEICHNIS Anmeldung... 2 Mein Profil... 3 Kontaktdaten... 4 Beruf, Karriere und Qualifikation... 4 Netzwerke Räte und Verbände... 5 Referenzen, Auszeichnungen und Publikationen...

Mehr

Verfahrensanleitung Umstellung Kundennummer auf VR-NetKey in WISO, Quicken & WinData

Verfahrensanleitung Umstellung Kundennummer auf VR-NetKey in WISO, Quicken & WinData Verfahrensanleitung Umstellung Kundennummer auf VR-NetKey in WISO, Quicken & WinData Inhaltsverzeichnis INHALTSVERZEICHNIS 1 Einführung...1 2 VR-NetKey in WISO & Quicken...2 3 Umstellung Internet-Adresse...7

Mehr

MultiIndexer Installation c-cron GmbH, Sangerhausen

MultiIndexer Installation c-cron GmbH, Sangerhausen MultiIndexer Installation c-cron GmbH, Sangerhausen c-cron GmbH Alte Promenade 47 06526 Sangerhausen Tel: +49 (0) 3464 270-223 Fax: + 49 (0) 3464 270-225 Email: info@c-cron.de www.c-cron.de Copyright 2010

Mehr

Das Kreditkartenkonto in StarMoney 10 und StarMoney Business 7

Das Kreditkartenkonto in StarMoney 10 und StarMoney Business 7 Das Kreditkartenkonto in StarMoney 10 und StarMoney Business 7 In dieser Anleitung möchten wir Ihnen die Vorgehensweise zur Verwaltung von Kreditkartenkonten in StarMoney erläutern. Exemplarisch zeigen

Mehr

klickitsafe für Kids Im Internet sicher unterwegs Arbeitsheft Alexa von Saucken, Thomas Alker 1. Ausgabe, 2013 ISBN GS-KLICK

klickitsafe für Kids Im Internet sicher unterwegs Arbeitsheft Alexa von Saucken, Thomas Alker 1. Ausgabe, 2013 ISBN GS-KLICK Alexa von Saucken, Thomas Alker 1. Ausgabe, 2013 ISBN 978-3-86249-240-4 klickitsafe für Kids Im Internet sicher unterwegs Arbeitsheft GS-KLICK Impressum Impressum ISBN 978-3-86249-240-4 Matchcode: GS-KLICK

Mehr