PIA Global Balanced Target Income Plus

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "PIA Global Balanced Target Income Plus"

Transkript

1 PIA Global Balanced Target Income Plus Zweimal pro Jahr von breit gefächerten internationalen Investments profitieren. Bitte lesen Sie vor Zeichnung des gemischten Fonds Pioneer Funds Austria Global Balanced Target Income Plus den Abschnitt Chancen und Risiken im Überblick auf Seite 9 sowie den Prospekt von Pioneer Investments Austria gut durch. Pioneer Funds Austria Global Balanced Target Income Plus der Pioneer Investments Austria GmbH, Seite 1 von 10

2 NEUER FONDS, MIT DEM SIE ZWEIMAL JÄHRLICH VON AUSSCHÜTTUNGEN PROFITIEREN KÖNNEN. PIA Global Balanced Target Income Plus. Sie suchen eine Anlageform mit attraktiven Ertragschancen, die regelmäßige Ausschüttungen bietet? Um Ihr Urlaubsgeld aufzubessern oder kleinere Aus gaben zu begleichen? Dann sollten Sie sich näher über den neuen Investmentfonds Pioneer Funds Austria Global Balanced Target Income Plus informieren. Denn dieser neue gemischte Fonds veranlagt weltweit in Aktien und Anleihen und bietet Ihnen gleich zweimal jährlich Ausschüttungen. Bevor Sie diesen neuen gemischten Fonds zeichnen, lesen Sie bitte den Abschnitt Chancen und Risiken im Überblick auf Seite 9, das Kundeninformationsdokument (KID) von Pioneer Investments Austria sowie den Prospekt von Pioneer Investments Austria. Pioneer Funds Austria Global Balanced Target Income Plus der Pioneer Investments Austria GmbH, Seite 2 von 10

3 Der Pioneer Funds Austria Global Balanced Target Income Plus. Fondsmanagement von Pioneer Investments Austria mit regelmäßiger Anpassung an die Entwicklung der Märkte. Rund 20 % bis 50 % des Fondsvermögens werden über Subfonds weltweit in Aktien investiert. Der Anleihenteil des Fonds investiert über Subfonds in ein breites Spektrum an Anleihen aus Industriestaaten und Schwellenländern. Ab Euro ist ein Fondseinstieg möglich. Halbjährliche Ausschüttungen jeweils ab und jeden Jahres, erstmals ab Bitte beachten Sie: Eine Wertpapier-Veranlagung ist auch mit Risiken verbunden. Es gibt keine Garantien für den Kapitalerhalt und die halbjährlichen Ausschüttungen. Anfallende Kosten, Spesen und Gebühren sowie Steuern mindern den Ertrag. Pioneer Funds Austria Global Balanced Target Income Plus der Pioneer Investments Austria GmbH, Seite 3 von 10

4 Veranlagen mit halbjährlichen Auszahlungen. Die Zinsniveaus befinden sich auf historischen Tiefstständen und werden wohl noch auf absehbare Zeit tief bleiben. So sind beispielsweise die Zinsen für kurzfristige Veranlagungen (Geldmarktzinsen) wie z. B. der europäische Interbank-Zinssatz 3-Monats-EURIBOR derzeit negativ. Nach Einschätzung der Marktteilnehmer werden diese mindestens bis Ende 2018 noch so tief bleiben. Auch die Zinsen für Staatsanleihen sind extrem tief. Zugleich hat sich das globale Wirtschaftswachstum seit der Finanzkrise von 2008 auf deutlich niedrigeren Niveaus eingependelt als davor, während die Marktschwankungen (Volatilität) stark gestiegen sind. Veranlagungslösungen mit Chancen auf regelmäßige attraktive Ausschüttungen brauchen in diesem Wirtschaftsumfeld nicht nur eine breite Streuung über verschiedene Anlageklassen, sondern auch einen innovativen Strategiemix. So können die möglichen Einkommensquellen, die die Märkte bieten, bestmöglich genützt werden. Entwicklung der Zinsen. in Prozent Interbank-Zinssatz 3-Monats-EURIBOR 10-jährige deutsche Bundesanleihen Geschätzte Entwicklung des 3-Monats-EURIBOR (vom Markt eingepreist) Der Chart zeigt die Entwicklung der Zinsen für 10-jährige deutsche Bundesanleihen und des europäischen Interbank-Zinssatzes 3-Monats-EURIBOR (seit Anfang 1999) sowie die vom Markt derzeit eingepreiste (also erwartete) weitere Entwicklung des 3-Monats-EURIBOR bis Ende 2018 (bleibt im negativen Bereich). Wir weisen darauf hin, dass sich die Angaben zur Entwicklung der Zinsen auf die Vergangenheit beziehen und dass frühere Entwicklungen sowie die geschätzte künftige Entwicklung des 3-Monats-EURIBOR keine verlässlichen Indikatoren für künftige Entwicklungen sind. Quelle: Bloomberg. Pioneer Funds Austria Global Balanced Target Income Plus der Pioneer Investments Austria GmbH, Seite 4 von 10

5 Ziel des Fondsmanagements: halbjährliche Ausschüttungen bei langfristigem Kapitalerhalt. Das Fondsmanagement von Pioneer Investments Austria hat bei der Anlagestrategie zwei Ziele im Auge: primäres Ziel ist das Erreichen einer zu Beginn jedes Rechnungsjahres im Vorhinein festgelegten halbjährlichen Ausschüttung sowie darüber hinaus der langfristige Kapitalerhalt. Um diese Ziele zu erreichen, bauen die Fondsmanager auf eine sehr breite Vielfalt und Risikostreuung bei der Anlagestrategie. Mit einem aktiven Managementansatz hat der Fonds die Möglichkeit, in ein breites Spektrum von Staatsanleihen und Unternehmensanleihen (inklusive Geldmarktveranlagungen) aus Industriestaaten, aber auch aus Schwellenländern zu investieren. 20 % bis 50 % des Fondsvolumens werden in Aktienfonds (weltweit) veranlagt. Darüber hinaus können Beimischungen in Fonds mit flexiblen Anlagestrategien und maximal 10 % des Fondsvolumens in Rohstofffonds erfolgen. Permanente Kontrolle und Optimierung der Anlagestrategie sind dabei selbstverständlich. Bitte beachten Sie, dass es keine Garantien für die Ausschüttungen und den Kapitalerhalt gibt. Die halbjährlichen Ausschüttungen. Am Beginn jedes Rechnungsjahres des Fonds das ist immer der 5. Juni wird vom Fondsmanagement die angestrebte Ausschüttungsquote für das laufende Jahr auf Basis der aktuellen Marktsituation beschlossen. Dividiert man diese Ausschüttungsquote durch 2, erhält man den angestrebten Ausschüttungsprozentsatz fürs Halbjahr. Steigt der Rechenwert bis zu dem Tag, an dem die Ausschüttung berechnet wird, erhöht sich der Ausschüttungsbetrag. Fällt der Rechenwert, geht die Ausschüttung entsprechend zurück, um mittelfristig die Substanz nicht zu sehr zu schwächen. Beispiel für die Berechnung der halbjährlichen Auszahlungen Das Fondsmanagement legt die angestrebte Ausschüttungsquote für das Rechnungsjahr 2016/2017 auf Basis der aktuellen Marktein schätzung fest in diesem Beispiel: 4 % p. a. mit halbjährlichen Ausschüttungen, d. h. 2 % des Rechenwertes pro Halbjahr Am Ende der ersten Hälfte des Fondsrechnungsjahres fixiert das Fondsmanagement die tatsächliche Ausschüttungsquote fürs erste Halbjahr und bestätigt in diesem Beispiel die angestrebte Quote von 2 % auf Basis des Rechenwertes vom Erste Halbjahres-Ausschüttung in Höhe von 2 % auf Basis des Rechenwertes vom Am Ende des zweiten Halbjahres fixiert das Fondsmanagement die tatsächliche Ausschüttungs quote fürs zweite Halbjahr und bestätigt in diesem Beispiel die angestrebte Quote von 2 % auf Basis des Rechenwertes vom Gleichzeitig wird die angestrebte Ausschüttungsquote für 2017/2018 basierend auf der aktuellen Markteinschätzung fixiert Zweite Halbjahres-Ausschüttung in Höhe von 2 % auf Basis des Rechenwertes vom Weder Ausschüttungen noch Kapitalerhalt können verbindlich zugesagt werden. Bitte beachten Sie, dass die Ausschüttungen der KESt unterliegen. Details dazu finden Sie in der Tabelle auf Seite 7. Pioneer Funds Austria Global Balanced Target Income Plus der Pioneer Investments Austria GmbH, Seite 5 von 10

6 Anlagestrategie: Anleihen und dividendenstarke Aktien. 20 % bis 50 % des Fondsvermögens dieses neuen gemischten Fonds werden über Aktien fonds in Aktien investiert, die hohe jährliche Dividendenzahlungen erwarten lassen. Dividenden sind jährliche Auszahlungen von Gewinnanteilen eines Unternehmens an seine Aktionäre. Diese jährlichen Dividenden stellen eine der Einkommensquellen für die halbjährlichen Ausschüttungen des Fonds dar. Darüber hinaus können Fonds mit flexiblen Anlagestrategien (sogenannte Multi-Strategy-Fonds) beigemischt werden. Dadurch kann die maximal zulässige Aktienquote von 50 % des Fondsvermögens geringfügig überschritten werden. Maximal 10 % des Fondsvermögens können in Rohstofffonds veranlagt werden. Der Anleihenteil des Fonds investiert weltweit in Anleihen und Anleihenfonds. Dabei sind Staats- und Unternehmensanleihen (inklusive Geldmarktveranlagungen) mit Investment Grade, die mindestens 30 % des Fondsvolumens ausmachen, ein solides Fundament. Denn Anleihen mit Investment Grade müssen zum Veranlagungszeitpunkt eine gute Bonität aufweisen. Damit ist eine Bonitätsstufe zwischen AAA und BBB gemeint. Die Rating angaben beziehen sich auf die Einteilung der Agentur Standard & Poor s. Es können jedoch auch vergleichbare Ratings anderer Agenturen herangezogen werden. Unternehmensanleihen und Anleihen aus den internationalen Wachstumsmärkten ( Emerging Markets ) erweitern das Anleihenuniversum. So werden auch durch den Anleihen-Teil des Fonds attraktive Ertragschancen ermöglicht. Dabei wird auch in Anleihen mit geringer Bonität (High Yield) veranlagt. Höhere Ertragschancen gehen dabei mit höherem Risiko einher. Sowohl der Anleihen- als auch der Aktien-Teil können durch derivative Finanzinstrumente gegen Kursschwankungs-, Zinsän derungs- und Ausfallsrisiken abgesichert werden, z. B. durch Zins- und Aktien-Futures. So kann einerseits das Anlagerisiko verringert werden, andererseits können derivative Finanzinstrumente aber auch zum Gegenstand der Anlagepolitik werden und so das Veranlagungsrisiko erhöhen. Langfristige strategische Ausrichtung. Mögliche Gewichtung in Prozent Aktien(fonds) Investment-Grade-Anleihen(fonds) High-Yield-Anleihen(fonds) Emerging-Markets-Anleihen(fonds) Flexible Fonds Rohstoff(fonds) Diese Darstellung dient ausschließlich zur Illustration und stützt sich auf eine Simulation von Daten vom März Die kurzfristige taktische Fondszusammensetzung kann deutlich davon abweichen. Pioneer Funds Austria Global Balanced Target Income Plus der Pioneer Investments Austria GmbH, Seite 6 von 10

7 Pioneer Funds Austria Global Balanced Target Income Plus: Daten und Fakten. Fondsgesellschaft/ Pioneer Investments Austria GmbH Emittentin: ISIN: AT0000A1KTU5 (A) Zeichnungsfrist: bis zum Ausgabepreis, danach ist der Fonds jederzeit auf Basis des aktuellen Rechenwerts erwerbbar. Fondsstart: Rechenwert zum 100 Euro Fondsstart: Rechnungsjahr: 5. Juni bis 4. Juni Ausschüttungen: 1) halbjährlich, jeweils ab und jeden Jahres, erstmals ab Empfohlene mindestens 7 Jahre Anlagedauer: Mindestveranlagung: Euro Ausgabeaufschlag: 2) 3,5 % Fondskosten: Laufende Kosten: ca. 1,75 % des Fondsvolumens pro Jahr. 3) Zusammensetzung: Verwaltungsgebühr: jährlich bis zu 1,5 % des Fondsvolumens. Davon erhält die UniCredit Bank Austria AG jährlich eine bestandsabhängige Provision von bis zu 0,9 % des Fondsvolumens. Sonstige Kosten, wie z. B. Depotgebühren des Fonds, Kosten für Wirtschaftsprüfer, Publizitätskosten. Details zu diesen Kosten finden Sie im Prospekt. Transaktionskosten: Kosten für Käufe und Verkäufe von Wertpapieren innerhalb des Fonds sind in den laufenden Kosten nicht enthalten. Zahlungen der Emittentin: Spesen und Gebühren: 2) Steuern: Die Emittentin zahlt jährlich einen Betrag von bis zu EUR , an die UniCredit Bank Austria AG für die Beratungsunterstützung und weitere qualitätsverbessernde Maßnahmen. Depotgebühr: jährlich 0,235 % vom Kurswert plus 20 % USt, mindestens aber 3,92 Euro jährlich pro Wertpapierposition plus 20 % USt. Ihre Verkaufsspesen: 0,75 % vom Verkaufswert, mindestens aber 23,50 Euro. Für unbeschränkt steuerpflichtige natürliche Personen im Privatvermögen, wenn das Depot in Österreich geführt wird: 27,5 % KESt-Endbesteuerung auf die steuerpflichtigen ausgeschütteten und ausschüttungsgleichen Erträge. Steuerpflichtig sind alle Zinsen, Dividenden und sonstige Erträge abzüglich aller Aufwendungen sowie die realisierten Substanzgewinne (100 % der ausgeschütteten bzw. 60 % der nicht ausgeschütteten Substanzgewinne) des Fonds. 27,5 % KESt-Endbesteuerung auf Kursgewinne bei Verkauf bzw. bei Rückzahlung im Falle einer Fondsauflösung. Für in Österreich unbeschränkt steuerpflichtige Körperschaften, die der KöSt in Höhe von 25 % unterliegen: 27,5 % KESt auf die steuerpflichtigen Erträge des Fonds (also Zinsen, Dividenden, sofern sie nicht nach 10 KStG befreit sind, sonstige ordentliche Erträge und realisierte Substanzgewinne des Fonds abzüglich Fondskosten). 27,5 % KESt auf Kursgewinne bei Verkauf bzw. bei Rückzahlung im Falle einer Fondsauflösung. Für natürliche Personen, die in einem anderen Mitgliedstaat der EU als Österreich ansässig sind, wenn das Depot in Österreich geführt wird: 35 % EU-Quellensteuer auf Zinserträge. Für in Österreich beschränkt steuerpflichtige natürliche Personen aus Nicht-EU-Staaten, wenn das Depot in Österreich geführt wird: 27,5 % KESt auf Zinserträge, die von Anleihen österreichischer Emittenten stammen. Verkaufsbeschränkungen: Bitte beachten Sie: Art und Höhe der Steuern hängen von Ihren persönlichen Verhältnissen ab. Bitte wenden Sie sich bei Fragen an Ihre Steuerberaterin, Ihren Steuerberater. Alle Angaben entsprechen geltendem Recht, das sich ändern kann. Eine detaillierte Darstellung der Steuern finden Sie im veröffentlichten Prospekt, Abschnitt II, Punkt 3. Dieser Fonds darf nur in Österreich angeboten werden. Staatsbürgern der USA und Personen, die ihren Wohn- oder Firmensitz in den USA haben oder dort steuerpflichtig sind, darf dieser Fonds auch in Österreich nicht angeboten werden; diese Personen dürfen diesen Fonds auch nicht erwerben. 1) Bitte beachten Sie, dass der Ausschüttungstag nicht jener Tag ist, an dem die Ausschüttungsquote festgelegt wird. 2) Ausgabeaufschlag, Spesen und Gebühren verringern die Steuerbemessungsgrundlage nicht. 3) Einige laufende Kosten sind variabel und können sich daher von Jahr zu Jahr ändern. Da der Fonds erst am startet, ist diese Angabe geschätzt. Pioneer Funds Austria Global Balanced Target Income Plus der Pioneer Investments Austria GmbH, Seite 7 von 10

8 Lassen Sie sich jetzt beraten. Wir beraten Sie gerne über alle Details des neuen Fonds, der zweimal jährlich ausschüttet: Ihre Betreuerin, Ihr Betreuer informiert Sie gerne persönlich über alle Details. Einen Termin für ein Beratungsgespräch können Sie rund um die Uhr auf oder über unsere 24h ServiceLine vereinbaren, Tel.: Oder Sie wenden sich einfach an unsere SmartBanking- Betreuerinnen und -Betreuer: Sie nehmen sich von Montag bis Freitag von 8.00 bis Uhr gerne Zeit für ein ausführliches Gespräch. Über Pioneer Investments. Aus guten Gründen vertrauen wir auf unseren Partner Pioneer Investments: Ein weltweites Netzwerk von Analystinnen und Analysten sowie Fondsmanagerinnen und Fondsmanagern bringt Know-how und Erfahrung ein. Pioneer Investments entwickelt seit über 85 Jahren Investment-Lösungen für private und institutionelle Investorinnen und Investoren. Die Vorteile einer lokalen Fondsgesellschaft werden mit jenen eines globalen Investmentprofis vereint. Zahlreiche Preise und Auszeichnungen unterstreichen die Qualität der von Pioneer Investments gemanagten Fonds. In Balance: Chancen und Risiken. Grundsätzlich gilt: Bei Wertpapier-Veranlagungen gibt es Chancen und Risiken. Je höher die Ertragschancen, desto höher die Risiken und umgekehrt. Der neue Fonds PIA Global Balanced Target Income Plus eignet sich für Sie, wenn Sie Ihr Geld längerfristig, mindestens sieben Jahre, anlegen wollen, von den Ertragschancen von Aktien und Anleihen überzeugt sind, weltweit investieren möchten und für die höheren Chancen auch die erhöhten Risiken einer Wertpapier-Veranlagung in Kauf nehmen. Bitte beachten Sie: Lassen Sie sich bitte umfassend beraten und lesen Sie die detaillierten Risiko-Hinweise im Prospekt von Pioneer Investments Austria sorgfältig durch, bevor Sie den Fonds zeichnen. Pioneer Funds Austria Global Balanced Target Income Plus der Pioneer Investments Austria GmbH, Seite 8 von 10

9 Chancen und Risiken im Überblick: Attraktive Ertragschancen durch den Aktien- Teil und jenen Anleihen-Teil, der in Unternehmensanleihen und Wachstumsmärkte investiert, sowie durch Fonds mit flexibler Anlagestrategie (Multi-Strategy-Fonds) und Rohstofffonds. Kursänderungsrisiko: Durch die Marktentwicklung sind Kursschwankungen jederzeit möglich. Festigung der langfristigen Stabilität durch Veranlagung in Anleihen guter Bonität. Dieser Teil beträgt mindestens 30 % des gesamten Fondsvermögens. Zinsänderungs- und Ausfallsrisiko: Ausfallsrisiko bei Aktien und Anleihen, Zinsänderungsrisiko bei Anleihen. Es gibt keine Garantien für Kapitalerhalt und Ausschüttungen. Im ungünstigsten Fall ist daher ein Totalverlust möglich. Halbjährliche Ausschüttungen: jeweils ab und jeden Jahres, erstmals ab Währungsrisiko, da Teile des Fondsvermögens nicht in Euro veranlagt werden. Laufende Optimierung der Ertragschancen, als weiteres Ziel wird der langfristige Kapitalerhalt angestrebt. Bewertungs- und Liquiditätsrisiko: Diese Risiken fallen an, wenn ein Wertpapier im Fonds nicht rechtzeitig zu einem angemessenen Preis verkauft werden kann und der Wert sich bis zum tatsächlichen Verkauf verringert. Erfahrenes Fondsmanagement von Pioneer Investments: mehr als 85 Jahre Erfahrung auf den Kapitalmärkten und ein weltweites Netz von Expertinnen und Experten. Risiko der Gegenpartei kann entstehen, wenn ein Kauf oder Verkauf innerhalb des Abwicklungssystems nicht fristgerecht erfasst, gezahlt oder durchgeführt wird. Verkauf von Fondsanteilen ist jederzeit zum jeweils gültigen Rücknahmepreis (Rechenwert) möglich. Gewählter Ausstiegszeitpunkt: Der Auszahlungswert hängt vom aktuellen Kurswert ab. Dieser kann unter dem Einstiegswert liegen. Anlegerschutz: Das Fondsvermögen ist strikt vom Vermögen der Fondsgesellschaft getrennt. Fondskosten, Ausgabeaufschlag, Spesen und Gebühren mindern den Ertrag (siehe Tabelle auf Seite 7). Pioneer Funds Austria Global Balanced Target Income Plus der Pioneer Investments Austria GmbH, Seite 9 von 10

10 Filiale Rund 170 Standorte in ganz Österreich filialfinder.bankaustria.at SmartBanking Persönliche Beratung: Montag bis Freitag 8.00 bis Uhr Telefon 24h ServiceLine: SmartBanking ServiceLine: Internet Persönliche Beratung. Kommen Sie zu einem Beratungsgespräch in die Bank Austria. Wir informieren Sie über alle Details des neuen Fonds, der gleich zweimal jährlich aus schüttet. Bitte beachten Sie: Diese Werbe-Information ist keine Anlageberatung und kein Angebot bzw. keine Empfehlung, den genannten Fonds zu kaufen, zu verkaufen oder zu halten, und keine Aufforderung, ein solches Angebot zu stellen. Sie ist eine Erstinformation und ersetzt keine Beratung, die Ihre indivi duellen Verhältnisse und Kenntnisse berücksichtigt. Bitte lesen Sie vor Zeichnung den Prospekt von Pioneer Investments Austria. Denn nur dort finden Sie alle Angaben zum Fonds. Sie erhalten diesen Prospekt und das Kundeninformationsdokument (KID) in deutscher Sprache im Internet unter und bei Pioneer Investments Austria, Lassallestraße 1, 1020 Wien, sowie in allen Filialen der Bank Austria. Jede Veranlagung in Wertpapieren ist mit Risiken verbunden: Anlagewert und Erträge können plötzlich und in erheblichem Umfang schwanken. Auch Währungsschwankungen können die Kursentwicklung beeinflussen. Größere Verluste, unter außergewöhnlichen Umständen bis hin zum Verlust des gesamten Kapitals, sind möglich. Diese Marketingmitteilung wurde von der UniCredit Bank Austria AG, Schottengasse 6 8, 1010 Wien, erstellt. Irrtum und Druckfehler vorbehalten. Stand: April M/04.16/ST/13 Pioneer Funds Austria Global Balanced Target Income Plus der Pioneer Investments Austria GmbH, Seite 10 von 10

Viele Fonds zahlen nur einmal aus.

Viele Fonds zahlen nur einmal aus. Pioneer Funds Austria Global Balanced Target Income der Pioneer Investments Austria GmbH, Seite 1 von 10 Viele Fonds zahlen nur einmal aus. Bei diesem Fonds erhalten Sie gleich zweimal im Jahr Auszahlungen.

Mehr

Bei der Veranlagung kommt man oft nicht weiter.

Bei der Veranlagung kommt man oft nicht weiter. -Fonds von Pioneer Investments Austria GmbH, Seite 1 von 8 Bei der Veranlagung kommt man oft nicht weiter. Jetzt bequem und solide anlegen. Wer viele Segel setzt, kommt besser voran. -Fonds von Pioneer

Mehr

das beste Aus ZWei Welten.

das beste Aus ZWei Welten. das beste Aus ZWei Welten. Zeichnungsfrist bis 25. 2. 2011. der neue investmentfonds Flex react, der je nach marktsituation flexibel in globale Wachstumsmärkte und euro-anleihen investiert. Ein Produkt

Mehr

Bei manchen Anlageformen bleibt nicht viel übrig.

Bei manchen Anlageformen bleibt nicht viel übrig. Pioneer Funds Austria Protect Invest Europe der Pioneer Investments Austria GmbH, Seite 1 von 12 Bei manchen Anlageformen bleibt nicht viel übrig. 80 % Höchststandsgarantie durch die UniCredit Bank Austria

Mehr

Manche achten nur auf die Erträge.

Manche achten nur auf die Erträge. Pioneer Funds Austria Flex React Evergreen 10/2022 der Pioneer Investments Austria GmbH, Seite 1 von 10 Manche achten nur auf die Erträge. Wir achten auch darauf, woher sie kommen. PIA Flex React Evergreen

Mehr

Man muss nicht alles an Deutschland mögen.

Man muss nicht alles an Deutschland mögen. Pioneer Funds Austria Deutschland Garantiebasket 6/2020 der Pioneer Investments Austria GmbH, Seite 1 von 8 Man muss nicht alles an Deutschland mögen. 100 % Kapitalgarantie und 80 % Höchststandsgarantie

Mehr

Pioneer Funds Austria Global Balanced Target Income

Pioneer Funds Austria Global Balanced Target Income GEMISCHTER FONDS PRODUKTPROFIL Pioneer Funds Austria Global Balanced Target Income Gemischter Fonds mit globalem Anlageuniversum. Im Fokus stehen regelmäßige Ausschüttungen, zweimal jährlich. Das Wichtigste

Mehr

Manche Anlagen können ins Wanken kommen.

Manche Anlagen können ins Wanken kommen. Pioneer Funds Austria Greater Europe Garantiebasket 4/2022 der Pioneer Investments Austria GmbH, Seite 1 von 12 Neuer Fonds! Ab 3. 3. 2014. Manche Anlagen können ins Wanken kommen. 100 % Kapitalund 80

Mehr

Lehnen Sie sich entspannt zurück. SmartSelection Aktien Global Strategie

Lehnen Sie sich entspannt zurück. SmartSelection Aktien Global Strategie Lehnen Sie sich entspannt zurück. SmartSelection Aktien Global Strategie Gemanagt vom Bank Austria Private Banking der UniCredit Bank Austria AG, emittiert von Allianz Invest Kapitalanlagegesellschaft

Mehr

Fonds sind eine. Diese sind eine gesunde Mischung. PIA Komfort Invest Dachfonds. Produkte der Pioneer Investments Austria GmbH.

Fonds sind eine. Diese sind eine gesunde Mischung. PIA Komfort Invest Dachfonds. Produkte der Pioneer Investments Austria GmbH. Pioneer Funds Austria Komfort Invest Fonds der Pioneer Investments Austria GmbH, Seite 1 von 8 Fonds sind eine runde Sache. Diese sind eine gesunde Mischung. PIA Komfort Invest Dachfonds. Produkte der

Mehr

Pioneer Funds Austria Protect Invest Europe

Pioneer Funds Austria Protect Invest Europe GEMISCHTER FONDS PRODUKTPROFIL Pioneer Funds Austria Protect Invest Europe Der Fonds mit Sicherheitsnetz, der auf Europa baut. Das Wichtigste einfach erklärt. Pioneer Funds Austria Protect Invest Europe.

Mehr

ertragschancen mit Solidem fundament: real invest Austria.

ertragschancen mit Solidem fundament: real invest Austria. ertragschancen mit Solidem fundament: real invest Austria. 4 Real Invest Austria: Die Adresse für Immobilienfonds. Der Real Invest Austria ist ein offener Immobilienfonds mit attraktiven Ertragschancen.

Mehr

Sie denken, kleinere Beträge fallen nicht ins Gewicht.

Sie denken, kleinere Beträge fallen nicht ins Gewicht. Das WertpapierSparen der UniCredit Bank Austria AG, Seite 1 von 12 Sie denken, kleinere Beträge fallen nicht ins Gewicht. Bequem mit Wertpapieren Ihre Ertragschancen erhöhen. WertpapierSparen Bitte lesen

Mehr

Kleine, runde Beträge.

Kleine, runde Beträge. FondsSparen mit dem WertpapierPlan, Seite 1 von 8 Kleine, runde Beträge. Mit schmucken Ertragschancen. FondsSparen mit dem WertpapierPlan. Bitte lesen Sie vor Abschluss des WertpapierPlans den Absatz Ihre

Mehr

quaeceruptum Euro-Anleihen.

quaeceruptum Euro-Anleihen. Pioneer Funds Austria Flex React 3/2018 der Pioneer Investments Austria GmbH., Seite 1 von 8 Zeichnungsfrist BIS 27. September 2011 Molorepelis Viele Fonds debis setzen et ea auf quaeceruptum Euro-Anleihen.

Mehr

Manche Anlagen können ins Wanken kommen.

Manche Anlagen können ins Wanken kommen. Pioneer Funds Austria Europa Garantiebasket 2/2022 der Pioneer Investments Austria GmbH, Seite 1 von 12 Veranlagen und vorsorgen! Manche Anlagen können ins Wanken kommen. 100 % Kapitalund 80 % Höchststandsgarantie

Mehr

Bei manchen Anlageformen bleibt nicht viel übrig.

Bei manchen Anlageformen bleibt nicht viel übrig. Pioneer Funds Austria Protect Invest Europe der Pioneer Investments Austria GmbH, Seite 1 von 12 Bei manchen Anlageformen bleibt nicht viel übrig. 80 % Höchststandsgarantie durch die UniCredit Bank Austria

Mehr

Pioneer Funds Austria Global Balanced Target Income Plus

Pioneer Funds Austria Global Balanced Target Income Plus GEMISCHTER FONDS PRODUKTPROFIL Pioneer Funds Austria Global Balanced Target Income Plus Gemischter Fonds mit globalem Anlageuniversum. Im Fokus stehen regelmäßige Ausschüttungen, zweimal jährlich. Das

Mehr

Wenn es um gute Veranlagungen geht, reißen viele den Schnabel auf.

Wenn es um gute Veranlagungen geht, reißen viele den Schnabel auf. Pioneer Funds Austria Garantiebasket 9/2020 der Pioneer Investments Austria GmbH, Seite 1 von 8 Wenn es um gute Veranlagungen geht, reißen viele den Schnabel auf. 100 % Kapitalgarantie, 80 % Höchststandsgarantie

Mehr

Manche Anleihenfonds wirken etwas farblos.

Manche Anleihenfonds wirken etwas farblos. Pioneer Funds Austria Bond Opportunities 1/2020 der Pioneer Investments Austria GmbH, Seite 1 von 8 Manche Anleihenfonds wirken etwas farblos. Dieser setzt auf eine bunte Mischung aus vielen Ländern. PIA

Mehr

Vermögensmanagement Premium Denn Ihr Vermögen sollte nur in den besten Händen liegen.

Vermögensmanagement Premium Denn Ihr Vermögen sollte nur in den besten Händen liegen. Vermögensmanagement Denn Ihr Vermögen sollte nur in den besten Händen liegen. Seite 1 von 8 Ihr Vermögen in den besten Händen. Sie sind aktiv und gestalten das Leben nach Ihren Plänen? Qualität und spezieller

Mehr

Der Fonds mit der Beimischung von internationalen Anleihen

Der Fonds mit der Beimischung von internationalen Anleihen ERSTE-SPARINVEST Juli 2004 K OMMENTAR SPEZIAL S & P 5 * = Die besten 10 % einer Kategorie auf 3 Jahre Quelle: Standard & Poor s, Der Fonds mit der Beimischung von internationalen Anleihen Sie möchten:

Mehr

Viele Leute investieren in ein Haus.

Viele Leute investieren in ein Haus. Real Invest Austria der Bank Austria Real Invest Immobilien-Kapitalanlage GmbH, Seite 1 von 8 Viele Leute investieren in ein Haus. Andere auch in viele österreichische Immobilien. Real Invest Austria.

Mehr

Euro Corporates 2012. Laufzeitenfonds ISIN: AT0000A0DEY6

Euro Corporates 2012. Laufzeitenfonds ISIN: AT0000A0DEY6 Euro Corporates 2012 Laufzeitenfonds ISIN: AT0000A0DEY6 Investment Rationale Transparenz von Anleihen Diversifikation im Fonds Feste Zinszahlungen EURO Fixe Laufzeit CORPORATES 2012 Zielrückzahlung: 100%*

Mehr

Börsen- und Anlage-Workshop. Modul 2: Anlagewissen - Grundlagen

Börsen- und Anlage-Workshop. Modul 2: Anlagewissen - Grundlagen Börsen- und Anlage-Workshop Modul 2: Anlagewissen - Grundlagen Modul 2 Anlagewissen - Grundlagen Inhalt: Anlagegrundsätze Das Magische Dreieck der Geldanlage Anlagepyramide Finanzmärkte und Zinsen Fit

Mehr

Manche Fonds bauen nur auf Euro-Anleihen.

Manche Fonds bauen nur auf Euro-Anleihen. Pioneer Funds Austria Flex React Care 8/2021 der Pioneer Investments Austria GmbH, Seite 1 von 8 Manche Fonds bauen nur auf Euro-Anleihen. Dieser auch auf Top-Aktien aus dem Gesundheitsbereich. PIA Flex

Mehr

Manche setzen alles auf das Gleiche.

Manche setzen alles auf das Gleiche. Pioneer Funds Austria Flex React 11/2019 der Pioneer Investments Austria GmbH, Seite 1 von 8 Manche setzen alles auf das Gleiche. Dieser Fonds setzt auf eine gute Mischung. PIA Flex React 11/2019 Ein Produkt

Mehr

YOU INVEST Anlegen, wie Sie es wollen

YOU INVEST Anlegen, wie Sie es wollen Anlegen, wie Sie es wollen Anlegen, wie Sie es wollen. Erleben Sie Veranlagung neu. Flexible Lösungen, professionelles Management und hohe Transparenz: Das ist. Mit bieten Erste Bank und Sparkassen in

Mehr

Anlegen ohne Strategie hat selten Bestand.

Anlegen ohne Strategie hat selten Bestand. Die BestInvest-Strategie der UniCredit Bank Austria AG, Seite 1 von 8 Anlegen ohne Strategie hat selten Bestand. Ihr persönlicher Anlagevorschlag. Weil Vermögen nicht durch Zufall entsteht. BestInvest-Strategie

Mehr

Kleine monatliche Beträge.

Kleine monatliche Beträge. Der WertpapierPlan, Seite 1 von 8 Kleine monatliche Beträge. Mit Wachstumspotenzial. Der WertpapierPlan. Risikohinweise auf Seite 7. Der WertpapierPlan, Seite 2 von 8 Mit kleinen Beträgen in das große

Mehr

Der internationale Rentenfonds.

Der internationale Rentenfonds. Internationale Fonds Der internationale Rentenfonds. SÜDWESTBANK-Interrent-UNION. Wohldurchdacht. Mit diesem Rentenfonds können Sie von den Chancen internationaler verzinslicher Wertpapiere profitieren.

Mehr

LuxTopic - Cosmopolitan. Ein vermögensverwaltender Investmentfonds, der sich jeder Marktsituation anpassen kann.

LuxTopic - Cosmopolitan. Ein vermögensverwaltender Investmentfonds, der sich jeder Marktsituation anpassen kann. LuxTopic - Cosmopolitan Ein vermögensverwaltender Investmentfonds, der sich jeder Marktsituation anpassen kann. Der Fondsmanager DJE Kapital AG Dr. Jens Ehrhardt Gründung 1974 Erster Vermögensverwalterfonds

Mehr

Kleine, runde Beträge.

Kleine, runde Beträge. FondsSparen mit dem WertpapierPlan, Seite 1 von 8 Kleine, runde Beträge. Jetzt beraten lassen und 1 von 3 Reisen gewinnen! Mit schmucken Ertragschancen. FondSparen mit dem WertpapierPlan. Wir beraten Sie

Mehr

Vermögensverwaltung. Der andere Weg.

Vermögensverwaltung. Der andere Weg. Vermögensverwaltung. Der andere Weg. KEPLER Portfolio Management (KPM) Roland Himmelfreundpointner Leiter Asset Allokation KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. info@kepler.at Wichtige Hinweise

Mehr

Invesco Balanced-Risk Allocation Fund

Invesco Balanced-Risk Allocation Fund Invesco Balanced-Risk Allocation Fund August 2012 Dieses Dokument richtet sich ausschließlich an professionelle Kunden und Finanzberater und nicht an Privatkunden. Eine Weitergabe an Dritte ist untersagt.

Mehr

YOU INVEST Webinar Marktausblick 2. Halbjahr 2014 17. Juni 2014

YOU INVEST Webinar Marktausblick 2. Halbjahr 2014 17. Juni 2014 YOU INVEST Webinar Marktausblick 2. Halbjahr 2014 17. Juni 2014 Wir starten pünktlich um 17:30 Uhr. Ihre Telefone sind stumm geschalten. Bitte nutzen Sie für Fragen die Chatfunktion. Wir werden die Fragen

Mehr

Willkommen auf der Sicheren Seite

Willkommen auf der Sicheren Seite Willkommen auf der Sicheren Seite Ein Fonds der Immo Kapitalanlage AG. werte Zum angreifen Die Immobilie hat sich seit Generationen als Anlageform bewährt. Waren Investments in Immobilien lange Zeit nur

Mehr

Ertragreich vorsorgen mit Skandia Active Mix. Die vielen Möglichkeiten der Fondsgebundenen Lebensversicherung.

Ertragreich vorsorgen mit Skandia Active Mix. Die vielen Möglichkeiten der Fondsgebundenen Lebensversicherung. Ertragreich vorsorgen mit Skandia Active Mix. Die vielen Möglichkeiten der Fondsgebundenen Lebensversicherung. Skandia Active Mix. Das Wichtigste auf einen Blick. Über 100 Investmentfonds international

Mehr

YOU INVEST Anlegen, wie Sie es wollen

YOU INVEST Anlegen, wie Sie es wollen Anlegen, wie Sie es wollen Anlegen, wie Sie es wollen Erleben Sie Veranlagung neu. Flexible Lösungen, professionelles Management und hohe Transparenz: Das ist. Mit bieten Erste Bank und Sparkassen in Kooperation

Mehr

10 Jahre erfolgreiche Auslese

10 Jahre erfolgreiche Auslese Werbemitteilung 10 Jahre erfolgreiche Auslese Die vier einzigartigen Dachfonds Bestätigte Qualität 2004 2013 Balance Wachstum Dynamik Europa Dynamik Global 2009 2007 2006 2005 2004 Seit über 10 Jahren

Mehr

Die zielorientierte, individuelle Geldanlage.

Die zielorientierte, individuelle Geldanlage. Pensionsvorsorge KaPitalanlage investmentfonds Skandia Navigator. Die zielorientierte, individuelle Geldanlage. Sie bestimmen Ihr Ertragsziel. Wir bringen Sie hin. Skandia Navigator. Wählen Sie Ihr Ertragsziel.

Mehr

Bitte lächeln! Erfolgreiche Geldanlage macht gute Laune.

Bitte lächeln! Erfolgreiche Geldanlage macht gute Laune. <FONDS MIT WERT- SICHERUNGSKONZEPT> Bitte lächeln! Erfolgreiche Geldanlage macht gute Laune. VB 1 und VOLKSBANK-SMILE Der VB 1 und der VOLKSBANK-SMILE sind neuartige Fondsprodukte mit schlagkräftigen Vorteilen.

Mehr

Investieren Sie lieber in solide Immobilien. Veranlagen

Investieren Sie lieber in solide Immobilien. Veranlagen Investieren Sie lieber in solide Immobilien. Erste Immobilienfonds Veranlagen ERSTE IMMOBILIENFONDS in echte Werte investieren Immobilien haben immer Saison. Ein Grundstück, die eigene Wohnung, das eigene

Mehr

Welche Themen bewegen Privatkunden zur Rückkehr in die Finanzmärkte? Jänner 2013

Welche Themen bewegen Privatkunden zur Rückkehr in die Finanzmärkte? Jänner 2013 Welche Themen bewegen Privatkunden zur Rückkehr in die Finanzmärkte? Jänner 2013 Marketingunterlage: Dieses Dokument dient ausschließlich der Information von professionellen Kunden und Vertriebspartnern

Mehr

Invesco Balanced-Risk Allocation Fund

Invesco Balanced-Risk Allocation Fund Invesco Balanced-Risk Allocation Fund Oktober 2012 Dieses Dokument richtet sich ausschließlich an professionelle Kunden und Finanzberater und nicht an Privatkunden. Eine Weitergabe an Dritte ist untersagt.

Mehr

Treffsicher zum Ziel! Ihr defensives Anlagekonzept: Generali Komfort Best Managers Conservative

Treffsicher zum Ziel! Ihr defensives Anlagekonzept: Generali Komfort Best Managers Conservative WERBEMITTEILUNG Treffsicher zum Ziel! Ihr defensives Anlagekonzept: Generali Komfort Best Managers Conservative geninvest.de Generali Komfort Best Managers Conservative Der einzigartige Anlageprozess 20.000

Mehr

Viele Fonds investieren in Anleihen aus Europa.

Viele Fonds investieren in Anleihen aus Europa. Pioneer Funds Austria Bond Opportunities 6/2019 der Pioneer Investments Austria GmbH, Seite 1 von 8 Viele Fonds investieren in Anleihen aus Europa. Dieser vorwiegend in Anleihen aus Zentral-, Ost- und

Mehr

Wirkt anziehend! Das neue Anlagekonzept: Generali Komfort Best Selection

Wirkt anziehend! Das neue Anlagekonzept: Generali Komfort Best Selection WERBEMITTEILUNG Wirkt anziehend! Das neue Anlagekonzept: Generali Komfort Best Selection geninvest.de Generali Komfort Best Selection Konzept der Besten-Selektion Wie kann ich mein Geld trotz niedriger

Mehr

Commerzbank Aktienanleihe

Commerzbank Aktienanleihe Commerzbank Aktienanleihe Protect auf Deutsche Bank Equity Markets & Commodities I Seite 2 Gewinnchancen erhöhen Commerzbank Aktienanleihe Protect auf Deutsche Bank Aktienanleihen stellen eine attraktive

Mehr

Die Veranlagungs- Pyramide

Die Veranlagungs- Pyramide Die Veranlagungs- Pyramide Die Bank für Ihre Zukunft www.raiffeisen-ooe.at Vermögen aufbauen mehr Spielraum schaffen Sicherheit Sicherheit Ertrag Ertrag Risiko Verfügbarkeit Verfügbarkeit Sicherheit, Ertrag,

Mehr

Asset Allokation im aktuellen Marktumfeld. Mag. Jürgen LUKASSER Fondsmanagement KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. lukasser@kepler.

Asset Allokation im aktuellen Marktumfeld. Mag. Jürgen LUKASSER Fondsmanagement KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. lukasser@kepler. Asset Allokation im aktuellen Marktumfeld Mag. Jürgen LUKASSER Fondsmanagement KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. lukasser@kepler.at Aktuelle Marktfaktoren Seite 2 Investmentprozess: Dynamische

Mehr

Pioneer Investments Substanzwerte

Pioneer Investments Substanzwerte Pioneer Investments Substanzwerte Wahre Werte zählen mehr denn je In turbulenten Zeiten wollen Anleger eines: Vertrauen in ihre Geldanlagen. Vertrauen schafft ein Investment in echten Werten. Vertrauen

Mehr

Wie haben sich die Dachfonds im laufenden Jahr 2009 entwickelt?

Wie haben sich die Dachfonds im laufenden Jahr 2009 entwickelt? Wenn Sie als Kunde nicht gleich alles auf eine Karte setzen möchten, ist ein Investment in die Dachfondsfamilie der ALPHA TOP SELECT Dachfonds die richtige Entscheidung. Wie haben sich die Dachfonds im

Mehr

WACHSTUMSORIENTIERT GLOBAL MARKETS - UNLIMITED OPPORTUNITIES.

WACHSTUMSORIENTIERT GLOBAL MARKETS - UNLIMITED OPPORTUNITIES. WACHSTUMSORIENTIERT GLOBAL MARKETS - UNLIMITED OPPORTUNITIES. Geld dort arbeiten lassen, wo es wachsen kann. Shanghai // China 2 3 WELTUMSPANNEND GLOBAL MARKETS - UNLIMITED OPPORTUNITIES. Chancen erkennen

Mehr

Es gibt viele Wege, Ihr Geld zu veranlagen. Das Vermögens- Management 5Invest.

Es gibt viele Wege, Ihr Geld zu veranlagen. Das Vermögens- Management 5Invest. Es gibt viele Wege, Ihr Geld zu veranlagen. Das Vermögens- Management 5Invest. Wir zeigen Ihnen den richtigen. Fünf Investment ansätze zur Wahl! Ihr Vermögen in den besten Händen. Weltweit sehen sich sowohl

Mehr

Anleihenmärkte, die von starkem wirtschaftlichen Umfeld profitieren

Anleihenmärkte, die von starkem wirtschaftlichen Umfeld profitieren Anleihenmärkte, die von starkem wirtschaftlichen Umfeld profitieren Erwarteter Ertrag Convertible Bonds Corporate Bonds (IG) High Yield Bonds Emerging Market Bonds Internationale Staatsanleihen EUR-Government-Bonds

Mehr

Grundlagen der Besteuerung Pioneer Funds Austria - Garantiebasket 3/2019 Miteigentumsfonds gemäß 20 InvFG Rechnungsjahr: 31.03.2011-29.03.

Grundlagen der Besteuerung Pioneer Funds Austria - Garantiebasket 3/2019 Miteigentumsfonds gemäß 20 InvFG Rechnungsjahr: 31.03.2011-29.03. Grundlagen der Besteuerung Pioneer Funds Austria - Garantiebasket 3/2019 Miteigentumsfonds gemäß 20 InvFG Rechnungsjahr: 31.03.2011-29.03.2012 Die nachstehenden Ausführungen beziehen sich ausschließlich

Mehr

Für ein gutes Gefühl bei der Geldanlage. Regelmäßige Erträge

Für ein gutes Gefühl bei der Geldanlage. Regelmäßige Erträge Für ein gutes Gefühl bei der Geldanlage Regelmäßige Erträge Solide regelmäßige Erträge auch in Zeiten niedriger Zinsen Für Anleger war es noch nie so schwer wie heute, ihre finanziellen Ziele zu erreichen.

Mehr

Grundlagen der Besteuerung Pioneer Funds Austria - Flex React 3/2018 Miteigentumsfonds gemäß 20 InvFG Rechnungsjahr: 28.09.2011-27.03.

Grundlagen der Besteuerung Pioneer Funds Austria - Flex React 3/2018 Miteigentumsfonds gemäß 20 InvFG Rechnungsjahr: 28.09.2011-27.03. Grundlagen der Besteuerung Pioneer Funds Austria - Flex React 3/2018 Miteigentumsfonds gemäß 20 InvFG Rechnungsjahr: 28.09.2011-27.03.2012 Die nachstehenden Ausführungen beziehen sich ausschließlich auf

Mehr

Weltspartags-Wochen! Gut aufgestellt mit den Zertifikaten der DekaBank.

Weltspartags-Wochen! Gut aufgestellt mit den Zertifikaten der DekaBank. 1 Weltspartags-Wochen! Gut aufgestellt mit den Zertifikaten der DekaBank. DekaBank 2,50 % Deka-DividendenStrategie CF (A) Aktienanleihe 02/2017 der Kreissparkasse Freudenstadt. Neue Perspektiven für mein

Mehr

Dynamisch investieren zahlt sich aus.

Dynamisch investieren zahlt sich aus. Dynamisch investieren zahlt sich aus. Ihr Geld arbeitet. Marina Kamleitner Portfoliomanagement KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. info@kepler.at Wichtige Hinweise Bitte beachten Sie, dass dieses

Mehr

Fonds für dich & mich!

Fonds für dich & mich! Fonds für dich & mich! Wir denken an die Zukunft. 19 APRIL Was ist der Weltfondstag? Der 19. April 1744 ist der Geburtstag von Adriaan van Ketwich. Der niederländische Kaufmann gilt als Vater des Investmentfonds:

Mehr

LEADER FUND TOTAL RETURN BOND - Weltweite Anleihen, aktiv gemanagt

LEADER FUND TOTAL RETURN BOND - Weltweite Anleihen, aktiv gemanagt LEADER FUND TOTAL RETURN BOND - Weltweite Anleihen, aktiv gemanagt Privatconsult Vermögensverwaltung GmbH * Argentinierstrasse 42/6 * 1040 Wien Telefon: +43 1 535 61 03-39 * Email: office@privatconsult.com

Mehr

Union Investment startet zwei neue Rentenlaufzeitfonds

Union Investment startet zwei neue Rentenlaufzeitfonds Union Investment startet zwei neue Rentenlaufzeitfonds UniRenta Unternehmensanleihen EM 2021 UniRenta EM 2021 Frankfurt, 29. September 2014 Union Investment bietet ab sofort die Rentenlaufzeitfonds UniRenta

Mehr

FokusLife. R E P O R T J ä n n e r 2 0 1 6

FokusLife. R E P O R T J ä n n e r 2 0 1 6 FokusLife R E P O R T J ä n n e r 2 0 1 6 FokusLife ertragsorientiert PRODUKTDATEN Verwaltungsgesellschaft UniCredit Bank Austria AG Auflagedatum 03.10.2007 Anlagew ährung Abrechnungsw ährung Rücknahmepreis

Mehr

Deka-Euroland Balance Dr. Thorsten Rühl Leiter Asset Allocation & Wertsicherungsstrategien. Januar 2012

Deka-Euroland Balance Dr. Thorsten Rühl Leiter Asset Allocation & Wertsicherungsstrategien. Januar 2012 Deka-Euroland Balance Dr. Thorsten Rühl Leiter Asset Allocation & Wertsicherungsstrategien Januar 2012 Anlagekategorie Assetklasse und Managementstil Defensiver Mischfonds Eurozone mit TotalReturn-Eigenschaft

Mehr

Glossar zu Investmentfonds

Glossar zu Investmentfonds Glossar zu Investmentfonds Aktienfonds Aktiv gemanagte Fonds Ausgabeaufschlag Ausgabepreis Ausschüttung Benchmark Aktienfonds sind Investmentfonds, deren Sondervermögen in Aktien investiert wird. Die Aktien

Mehr

Invesco Balanced-Risk Allocation Fund

Invesco Balanced-Risk Allocation Fund Invesco Balanced-Risk Allocation Fund Oktober 2011 Dieses Dokument richtet sich ausschließlich an professionelle Kunden und Finanzberater und nicht an Privatkunden. Eine Weitergabe an Dritte ist untersagt.

Mehr

LBBW RentaMax. Renditevorsprung durch Unternehmensanleihen.

LBBW RentaMax. Renditevorsprung durch Unternehmensanleihen. LBBW RentaMax. Renditevorsprung durch Unternehmensanleihen. Die Investmentspezialisten der LBBW Der LBBW RentaMax ist ein aktiv gemanagter Unternehmensanleihen-Fonds. Ziel des Fondsmanagements ist es,

Mehr

Der internationale Dachfonds.

Der internationale Dachfonds. Internationale Fonds Der internationale Dachfonds. SÜDWESTBANK-InterSelect-UNION. Breit gestreut. Mit diesem Dachfonds können Sie gleichzeitig an den Entwicklungen internationaler Aktien- und Rentenmärkte

Mehr

Fondsrente mit Strategie. Mit attraktiven Anlagestrategien für einen entspannten Ruhestand vorsorgen

Fondsrente mit Strategie. Mit attraktiven Anlagestrategien für einen entspannten Ruhestand vorsorgen Fondsrente mit Strategie Mit attraktiven Anlagestrategien für einen entspannten Ruhestand vorsorgen Vorsorgen mit MV FondsMix exklusiv Für einen entspannten Ruhestand braucht es ein sicheres Einkommen.

Mehr

Fußball-Anleihe 2014

Fußball-Anleihe 2014 Werbemitteilung S Sparkasse Einen zielsicheren Treffer landen. 1,54 % 1,74 % 1,90 % 2,014 % (jeweils p. a., erste Zinsperiode 1,75 Jahre, letzte Zinsperiode 1,25 Jahre) Fußball-Anleihe 2014 Zeichnen Sie

Mehr

Emerging Markets Unternehmensanleihen

Emerging Markets Unternehmensanleihen Emerging Markets Unternehmensanleihen Vom Nischenprodukt zum Mainstream September 2013 Client logo positioning Aktuelle Überlegungen EM-Unternehmensanleihen - von lokaler zu globaler Finanzierung Fakt:

Mehr

> Aus kleinen Entdeckern werden große Forscher.

> Aus kleinen Entdeckern werden große Forscher. > Aus kleinen Entdeckern werden große Forscher. Beste Perspektiven für Ihren Nachwuchs mit dem JuniorDepot! Jetzt Wertpapiersparplan abschließen und 60 Euro Gutschrift sichern! 1 > Eine gute Ausbildung

Mehr

Sparen mit Kunst. KünstlerSparbuch & ErfolgsKapital fix.

Sparen mit Kunst. KünstlerSparbuch & ErfolgsKapital fix. Bank Austria Kunstsammlung Gestaltet von Jürgen Messensee, Ausschnitt aus dem Werk Figur 35 % Ermäßigung beim Musical Der Besuch der alten Dame. Sparen mit Kunst. KünstlerSparbuch & ErfolgsKapital fix.

Mehr

Erläutern Sie das Grundprinzip eines Aktieninvestmentfonds (mindestens 3 Merkmale)!

Erläutern Sie das Grundprinzip eines Aktieninvestmentfonds (mindestens 3 Merkmale)! Erläutern Sie das Grundprinzip eines Aktieninvestmentfonds (mindestens 3 Merkmale)! Der Anleger zahlt Geld in einen Topf (= Sondervermögen) einer Kapitalanlagegesellschaft ein. Ein Kapitalmarktexperte

Mehr

Q-CHECK Marktausblick 9/2015

Q-CHECK Marktausblick 9/2015 INVESTMENTSERVICE Mag. Erika Karitnig Q-CHECK Marktausblick 9/2015 www.bawagpskfonds.at SCHARFE KORREKTUR AM AKTIENMARKT (IN EURO YTD) MSCI Japan MSCI Eurozone MSCI World MSCI US MSCI UK MSCI Pacific ex

Mehr

Vermögensverwaltung mit Anlagefonds eine Lösung mit vielen Vorteilen. Swisscanto Portfolio Invest

Vermögensverwaltung mit Anlagefonds eine Lösung mit vielen Vorteilen. Swisscanto Portfolio Invest Vermögensverwaltung mit Anlagefonds eine Lösung mit vielen Vorteilen Swisscanto Portfolio Invest Swisscanto Portfolio Invest einfach und professionell Das Leben in vollen Zügen geniessen und sich nicht

Mehr

B E R I C H T E R S T A T T U N G 3 1. 1 2. 2 0 1 4 - AUSSCHLIESSLICH FÜR PROFESSIONELLE ANLEGER -

B E R I C H T E R S T A T T U N G 3 1. 1 2. 2 0 1 4 - AUSSCHLIESSLICH FÜR PROFESSIONELLE ANLEGER - B E R I C H T E R S T A T T U N G 3 1. 1 2. 2 0 1 4 - AUSSCHLIESSLICH FÜR PROFESSIONELLE ANLEGER - VERMÖGENSVERWALTERFONDS BERICHTERSTATTUNG 30.11.2012 Name FO Vermögensverwalterfonds Kurs per 31.12.2014

Mehr

Fonds oder Versicherung Die richtige Technik für eine gute Balance

Fonds oder Versicherung Die richtige Technik für eine gute Balance Fonds oder Versicherung Die richtige Technik für eine gute Balance Carsten Holzki, Head of Sales ( Non Banks) Invesco Asset Management GmbH November 204 Dieses Dokument richtet sich ausschließlich an professionelle

Mehr

Grundlagen der Besteuerung Pioneer Funds Austria - Energy Stock Miteigentumsfonds gemäß 20 InvFG Rechnungsjahr: 16.04.2011-15.04.

Grundlagen der Besteuerung Pioneer Funds Austria - Energy Stock Miteigentumsfonds gemäß 20 InvFG Rechnungsjahr: 16.04.2011-15.04. Grundlagen der Besteuerung Pioneer Funds Austria - Energy Stock Miteigentumsfonds gemäß 20 InvFG Rechnungsjahr: 16.04.2011-15.04.2012 Die nachstehenden Ausführungen beziehen sich ausschließlich auf in

Mehr

Kommen Sie doch auf ein Familientreffen. Die Familien-Vorteile des Private Banking.

Kommen Sie doch auf ein Familientreffen. Die Familien-Vorteile des Private Banking. Kommen Sie doch auf ein Familientreffen vorbei. Die Familien-Vorteile des Private Banking. Ihr Vermögen in den besten Händen. Von Generation zu Generation. Der schönste Erfolg ist, wenn Vermögen Generationen

Mehr

Pioneer Investments Quarterly Factbook Investmentfonds-Report 1. Quartal 2016

Pioneer Investments Quarterly Factbook Investmentfonds-Report 1. Quartal 2016 Pioneer Investments Quarterly Factbook Investmentfonds-Report Sehr geehrte Damen und Herren! Das neue Quartal und damit auch das neue Jahr hat mit hoher Volatilität an den Finanzmärkten begonnen. Es ist

Mehr

Vermögensmanagement für Stiftungen

Vermögensmanagement für Stiftungen Vermögensmanagement für Stiftungen Das DSZ Professioneller Partner für Stiftungen Stiftungen, die hohe Qualitätsansprüche an Ihre Kapitalanlage stellen, vertrauen der langjährigen Expertise des DSZ Deutsches

Mehr

FF Privat Invest Strategien

FF Privat Invest Strategien FF Privat Invest Strategie Stetige Rendite in jeder Marktlage: die zwei FF Privat Invest Strategien Frank Finanz Mühlengasse 9 36304 Alsfeld 06639 919065 www.frankfinanz.de FF Privat Invest Strategien

Mehr

UNITED FUNDS OF SUCCESS 1 2 3-Investor-Leitfaden

UNITED FUNDS OF SUCCESS 1 2 3-Investor-Leitfaden 1 2 3-Investor-Leitfaden PLAN SCHRITT FÜR SCHRITT ANS ZIEL. 2 PLAN DER SCHLÜSSEL ZU IHREM VERMÖGEN Dieser 1 2 3-Investor-Leitfaden führt Sie direkt zu Ihrem Anlage- und Vorsorgeziel. Sie finden damit die

Mehr

Kundeninformation 1,60 % Fixzins-Kassenobligationen 2013-2018/4 der Raiffeisenbank Region St. Pölten egen

Kundeninformation 1,60 % Fixzins-Kassenobligationen 2013-2018/4 der Raiffeisenbank Region St. Pölten egen 1,60 % Fixzins-Kassenobligationen 2013-2018/4 der Raiffeisenbank Region St. Pölten egen ISIN: QOXDBA028897 werden vorzugsweise zuerst den Mitgliedern angeboten Als Veranlagung für die Geltendmachung des

Mehr

Hier sind Profis gefragt

Hier sind Profis gefragt ERSTE-SPARINVEST K OMMENTAR SPEZIAL ESPA BOND CONVERTIBLE 26. April 2007 K ENNNUMMERN: ISIN (A): AT0000A057B0 ISIN (T): AT0000A057C8 ISIN (C): AT0000A05AM9 ESPA BOND CONVERTIBLE - Wandeln Sie auf den Spuren

Mehr

Investmentfonds. nur für alle. IHr fonds-wegweiser

Investmentfonds. nur für alle. IHr fonds-wegweiser Investmentfonds. nur für alle. IHr fonds-wegweiser DAs sind FonDs Welche FonDs gibt es? Investmentfonds sammeln das Geld vieler Einzelner in einem Topf und legen es in verschiedene Werte an. Das können

Mehr

Börsen- und Anlage-Workshop. Modul 3: Forderungswertpapiere Anleihen Teil 1

Börsen- und Anlage-Workshop. Modul 3: Forderungswertpapiere Anleihen Teil 1 Börsen- und Anlage-Workshop Modul 3: Forderungswertpapiere Anleihen Teil 1 Modul 3 Forderungswertpapiere - Anleihen Inhalt: Anleihen Funktion Arten Bedingungen Märkte Bewertung Seite 2 Das Wertpapier Was

Mehr

Asset Allokation im aktuellen Marktumfeld. Mag. Uli KRÄMER Leiter Portfoliomanagement KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. kraemer@kepler.

Asset Allokation im aktuellen Marktumfeld. Mag. Uli KRÄMER Leiter Portfoliomanagement KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. kraemer@kepler. Asset Allokation im aktuellen Marktumfeld Mag. Uli KRÄMER Leiter Portfoliomanagement KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. kraemer@kepler.at Marktumfeld - Wachstum positiver Seite 2 Russland China

Mehr

Sie haben hohe Ansprüche. VermögensManagement EXKLUSIV.

Sie haben hohe Ansprüche. VermögensManagement EXKLUSIV. Sie haben hohe Ansprüche. VermögensManagement EXKLUSIV. Wir wissen, wie man sie erfüllt. Sie wissen, was Sie wollen? Wir wissen, wie wir es tun! Wir setzen Ihre Veranlagungsstrategie professionell um.

Mehr

Der internationale Aktienfonds.

Der internationale Aktienfonds. Internationale Fonds Der internationale Aktienfonds. SÜDWESTBANK-InterShare-UNION. Handverlesen. Mit diesem Aktienfonds können Sie die Chancen an den internationalen Aktienmärkten für Ihr Portfolio nutzen.

Mehr

Viele Leute investieren in ein Haus.

Viele Leute investieren in ein Haus. Real Invest Austria der Bank Austria Real Invest Immobilien-Kapitalanlage GmbH, Seite 1 von 8 Viele Leute investieren in ein Haus. Andere auch in viele österreichische Immobilien. Real Invest Austria.

Mehr

AMF - Renten Welt P A1XBAQ 589,289182 50,0000 EUR 29.464,46 58,69 % 2 06.11.2015 (F) 30.000,00-535,54 (-1,79%/-2,09% p.a.)

AMF - Renten Welt P A1XBAQ 589,289182 50,0000 EUR 29.464,46 58,69 % 2 06.11.2015 (F) 30.000,00-535,54 (-1,79%/-2,09% p.a.) Lahnau, 10.11.2015 FONDS UND MEHR Dipl.-Ökonom Uwe Lehmann, Lilienweg 8, 35633 Lahnau Vermögensübersicht Stand: 10.11.2015 Wertentwicklung seit Depoteröffnung: 02.01.2015 FONDS UND MEHR Dipl.-Ökonom Uwe

Mehr

Partner für Substanz, Werterhalt und Investmenterfolg

Partner für Substanz, Werterhalt und Investmenterfolg Partner für Substanz, Werterhalt und Investmenterfolg Es kommt nicht darauf an, die Zukunft vorherzusagen, sondern auf die Zukunft vorbereitet zu sein... Perikles, 493 429 v. Chr. Wir sind da, wo Ihnen

Mehr

Kathrein Mandatum 70. Halbjahresbericht 2011/2012

Kathrein Mandatum 70. Halbjahresbericht 2011/2012 Halbjahresbericht 2011/2012 Inhaltsverzeichnis Allgemeine Fondsdaten... 3 Fondscharakteristik... 3 Besondere Hinweise... 3 Rechtlicher Hinweis... 4 Fondsdetails in EUR... 5 Umlaufende Anteile... 5 Bericht

Mehr

Was ist eine Aktie? Detlef Faber

Was ist eine Aktie? Detlef Faber Was ist eine Aktie? Wenn eine Firma hohe Investitionskosten hat, kann sie eine Aktiengesellschaft gründen und bei privaten Geldgebern Geld einsammeln. Wer eine Aktie hat, besitzt dadurch ein Stück der

Mehr

Bericht des Fondsmanagers

Bericht des Fondsmanagers 34545323455userstring1,1.0 34545323455customerId,ecdd9c60-9225-412e-9a5f-6dd5b69a6486 3478676865245-0000001 34545323455userstring2,2014-04-29ÿ13:34:47.975 34545323455userstring3,InstitutionalSales 34545323455userstring5,

Mehr

TWIN WIN GARANT ZERTIFIKAT

TWIN WIN GARANT ZERTIFIKAT TWIN WIN GARANT ZERTIFIKAT AUF DEN DAX (PERFORMANCE-) INDEX WKN HV5AFY MIT KAPITAL- SCHUTZ von einem steigenden oder fallenden DAX profitieren! MIT DIESER STRATEGIE HABEN SIE GUTE KARTEN! Denn jetzt können

Mehr