Zeitmanagement. antje barmeyer analyse beratung - training

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Zeitmanagement. antje barmeyer analyse beratung - training"

Transkript

1 Zeitmanagement

2 Inhalte des Vortrags: Zeitplanung und Selbstmanagement Effiziente Arbeitsorganisation mit aktuellen Technologien: Steuern Sie Ihren Arbeitsalltag mit Outlook Behalten Sie den Überblick: Termine Aufgaben Kontakte Die Informationsflut per aktiv steuern Zeitfallen erkennen und beseitigen

3 Arbeitsmethodik und Selbstorganisation

4 Arbeitsmethodik und Selbstorganisation

5 Zeitmanagement

6 Arbeitsmethodik und Selbstorganisation

7 Arbeitsmethodik und Selbstorganisation

8 Arbeitsmethodik und Selbstorganisation

9 Arbeitsmethodik und Selbstorganisation

10 Arbeitsmethodik und Selbstorganisation

11 Zeit- und Selbstmanagement

12 Zeit- und Selbstmanagement

13 Zeitmanagement

14 Zeitmanagement

15 Spielregeln für den -Verkehr: 1. s werden kurz und knapp formuliert. Absätze fördern die Übersichtlichkeit. 2. Verwenden Sie eine klare Betreffzeile mit einem deutlichen Hinweis auf den Inhalt der (z. B.: Erbitte Terminverschiebung für Projektmeeting am ) 3. s werden in normaler Schreibweise nach den Regeln der deutschen Rechtschreibung verfasst. 4. s werden kundenorientiert verfasst, auf Abkürzungen wird verzichtet. Zeitmanagement

16 Spielregeln für den -Verkehr: 5. Verzichten Sie auf Endlosanhänge, die den Empfänger-PC lange Zeit blockieren. 6. Wählen Sie nur ein Thema pro . So können Sie mit dem Empfänger in einem Frage-Antwort-Spiel ein Thema umfassend behandeln. 7. Der Verteiler wird sorgfältig gewählt. Zeitmanagement

17 So lässt sich die - Kommunikation beschleunigen: Verwenden Sie in der Betreff-Zeile "Tags". Das sind vorangestellte international anerkannte Kürzel: FYI Urgent Done Fun EOM = zur Information = dringend = erledigt = privat = Ende der Nachricht Zeitmanagement

18 Die -Flut eindämmen Lassen Sie sich intern und extern aus Verteilern streichen Abonieren Sie nur die News (-letter), die Sie wirklich lesen Schalten Sie die Meldung neue aus und lassen Sie sich nicht ständig in Ihrer Arbeit unterbrechen Organisieren Sie Ihre s im Outlook unter Organisieren, Farbe verwenden farblich nach Absender: s vom Chef sind rot s cc sind grün s der Abteilungsleiter sind gelb Zeitmanagement

19 Die -Flut eindämmen Bearbeiten Sie eingehende s sofort und nutzen Sie Ihren Posteingang nicht als ständige Erinnerung für To Do s W = löschen E = bearbeiten (sofort heute Termin) D = weiterleiten A = speichern Zeitmanagement

20 Inhalte des Vortrags: Zeit- und Selbstmanagement

21 Automatische Texte für s hinterlegen Erstellen Sie eine Tabelle mit Ihren Abkürzungen und ausführlichen Texten: vdfdi hes1 vielen Dank für die Information heute erhalten Sie die Seminarunterlagen zu der Veranstaltung am wves fgad eswwi wie versprochen erhalten Sie Freundliche Grüße aus Detmold Ein schönes Wochenende wünscht Ihnen

22

Zeitplanung und Selbstmanagement

Zeitplanung und Selbstmanagement Zeitmanagement Seite 1 Zeitplanung und Selbstmanagement Effiziente Arbeitsorganisation mit aktuellen Technologien Zeitmanagement Seite 2 Inhalte des Vortrags: Zeitplanung und Selbstmanagement Effiziente

Mehr

Beschreibung E-Mail Regeln z.b. Abwesenheitsmeldung und Weiterleitung

Beschreibung E-Mail Regeln z.b. Abwesenheitsmeldung und Weiterleitung Outlook Weiterleitungen & Abwesenheitsmeldungen Seite 1 von 6 Beschreibung E-Mail Regeln z.b. Abwesenheitsmeldung und Weiterleitung Erstellt: Quelle: 3.12.09/MM \\rsiag-s3aad\install\vnc\email Weiterleitung

Mehr

3 Durchblick mit Outlook Wie Sie Ihre E-Mails effektiv organisieren und die Aufgabenflut in den Griff bekommen

3 Durchblick mit Outlook Wie Sie Ihre E-Mails effektiv organisieren und die Aufgabenflut in den Griff bekommen Seminare 2015 Wahre Ordnung kommt von innen. Seminare eignen sich für Menschen, die gezielt bestimmte lernen möchten. Im Seminar haben Sie darüber hinaus immer die Gelegenheit, individuelle Fragen zu klären,

Mehr

Zeitmanagement mit MS Outlook

Zeitmanagement mit MS Outlook Zeitmanagement mit MS Outlook Veranstaltungsnummer: 2012 Q166 DF Termin: 07.11. 09.11.2012 Zielgruppe: Ort: Personen, die sich Wissen und geeignete Arbeitsmethoden aneignen möchten, um mit Hilfe von Outlook

Mehr

Microsoft Outlook Seite 1

Microsoft Outlook Seite 1 Microsoft Outlook Seite 1 Vorbemerkung Um Outlook / E-Mail in der Schule nutzen zu können, benötigen Sie ein E-Mailkonto bei GMX. Dies ist notwendig, weil bestimmte Netzwerkeinstellungen nur mit GMX harmonisieren.

Mehr

Abwesenheitsnotiz im Exchange Server 2010

Abwesenheitsnotiz im Exchange Server 2010 Abwesenheitsnotiz im Exchange Server 2010 1.) Richten Sie die Abwesenheitsnotiz in Outlook 2010 ein und definieren Sie, an welche Absender diese gesendet werden soll. Klicken Sie dazu auf Datei -> Informationen

Mehr

Kleine Hinweise Outlook

Kleine Hinweise Outlook Wie heißt die oberste Zeile von Outlook und welche Elemente findest du darin? Die oberste Zeile heißt und enthält unter anderem die Symbolleiste für den Schnellstart, den Namen des aktuellen

Mehr

Abwesenheitsnotiz im Exchangeserver 2010

Abwesenheitsnotiz im Exchangeserver 2010 Abwesenheitsnotiz im Exchangeserver 2010 Richten sie die Abwesenheitsnotiz in Outlook 2010 ein und definieren sie, dass nur Absender eine Nachricht bekommen, die ihnen direkt eine Mail gesendet haben.

Mehr

Office-Schulungen. Bildung ist unser wichtigstes Gut

Office-Schulungen. Bildung ist unser wichtigstes Gut Office-Schulungen Bildung ist unser wichtigstes Gut Office-Schulungen Unsere Seminare werden inhaltlich individuell auf die jeweilige Zielgruppe ausgerichtet. Hierbei berücksichtigen wir selbstredend den

Mehr

Hiroshi Nakanishi. Das Einsteigerseminar Microsoft Office Outlook 2010

Hiroshi Nakanishi. Das Einsteigerseminar Microsoft Office Outlook 2010 Hiroshi Nakanishi Das Einsteigerseminar Microsoft Office Outlook 2010 Inhaltsverzeichnis Einleitung................................. 13 Lernen - Üben - Anwenden 13 Inhalt und Aufbau des Buches 14 ID Grundlagen

Mehr

Outlook 2010 Automatische Antworten einrichten

Outlook 2010 Automatische Antworten einrichten OU.002, Version 1.0 02.04.2013 Kurzanleitung Outlook 2010 Automatische Antworten einrichten Sind Sie während einer gewissen Zeit an Ihrem Arbeitsplatz nicht erreichbar, lässt sich Outlook so einrichten,

Mehr

3. Die tägliche E-Mail-Flut effizient verwalten

3. Die tägliche E-Mail-Flut effizient verwalten 3. Es ist wie im normalen Leben: Wenn man etwas vernünftig einsortiert, findet man es auch rasch wieder. In Outlook ist das ähnlich. Denn mit der Zeit sammeln sich sehr viele E-Mails an. Wer da keine logische

Mehr

ERFOLGSFAKTOR KOMMUNIKATION

ERFOLGSFAKTOR KOMMUNIKATION ERFOLGSFAKTOR KOMMUNIKATION WORAUF ES NEBEN FACHLICHEM KNOW-HOW ANKOMMT ERFOLGREICHE E-MAIL-KOMMUNIKATION DOS AND DON TS IM E-MAIL-ALLTAG SCHLÜSSELKOMPETENZEN SEMINARE KOMMUNIKATION: 16. NOVEMBER 2015

Mehr

E-Mail Zeit- Management Tipps. Zusammengestellt von Ludwig Lingg

E-Mail Zeit- Management Tipps. Zusammengestellt von Ludwig Lingg E-Mail Zeit- Management Tipps Zusammengestellt von Ludwig Lingg Inhaltsverzeichnis E-Mail ist möglicherweise das Kommunikations- 1. Überprüfen Sie die E-Mail seltener 1 Werkzeug des 21 Jahrhunderts. Falls

Mehr

Outlook 2013. Grundkurs kompakt. Ortrun Grill 1. Ausgabe, Januar 2014. Trainermedienpaket K-OL2013-G_TMP

Outlook 2013. Grundkurs kompakt. Ortrun Grill 1. Ausgabe, Januar 2014. Trainermedienpaket K-OL2013-G_TMP Outlook 203 Ortrun Grill. Ausgabe, Januar 204 Grundkurs kompakt medienpaket K-OL203-G_TMP 3 3 E-Mails empfangen Voraussetzungen E-Mails erstellen und senden Ziele E-Mails und Anlagen öffnen E-Mails drucken

Mehr

mail.unibas.ch Kurzanleitung

mail.unibas.ch Kurzanleitung mail.unibas.ch Kurzanleitung Inhaltsverzeichnis Outlook Web App Anmeldeseite 3 Outlook Web App Oberfläche 4 Nachricht erstellen 5 Nachrichten bearbeiten 6 Nachrichten sortieren 7 Nachrichten suchen 8 Nachrichten

Mehr

Das Musikschul-Sekretariat

Das Musikschul-Sekretariat Musikschulkongress 2015 8.-10. Mai 2015 MusikLeben Erbe.Vielfalt.Zukunft Messe und Congress Centrum Halle Münsterland Das Musikschul-Sekretariat Referentin: Katja Brill M 6, Samstag, 9. Mai 2015 VdM, Bonn

Mehr

ANLEITUNG. Outlook Web App. Luzern, 15. Februar 2016 VEA. Autor: Alessia Verta Status: In Bearbeitung

ANLEITUNG. Outlook Web App. Luzern, 15. Februar 2016 VEA. Autor: Alessia Verta Status: In Bearbeitung Fehler! Unb ekannt er N ame für Do kument-eig en sch aft. Dienststelle Informatik Ruopigenplatz 1 Postfach 663 6015 Luzern Telefon 041 228 56 15 Telefax 041 228 59 56 informatik@lu.ch www.informatik.lu.ch

Mehr

Automatisches Beantworten von E-Mail- Nachrichten mit einem Exchange Server-Konto

Automatisches Beantworten von E-Mail- Nachrichten mit einem Exchange Server-Konto Automatisches Beantworten von E-Mail- Nachrichten mit einem Exchange Server-Konto Sie können Microsoft Outlook 2010 / Outlook Web App so einrichten, dass Personen, die Ihnen eine E- Mail-Nachricht gesendet

Mehr

Lotus Notes E-Mail Tipps und Tricks

Lotus Notes E-Mail Tipps und Tricks Lotus Notes E-Mail Tipps und Tricks Lotus Notes bietet viele Möglichkeiten, die Ihnen helfen können, Ihre E-Mails zu organisieren, priorisieren und die Bearbeitungszeit gering zu halten. Diese zeitsparenden

Mehr

Einrichtung einer Weiterleitung/Umleitung in Microsoft Outlook 2010

Einrichtung einer Weiterleitung/Umleitung in Microsoft Outlook 2010 in Microsoft Outlook 2010 Erstellt durch: Sascha Richter IT-Installationsabteilung Tirol Kliniken GmbH Erstellt für: Tirol Kliniken GmbH IT-Installationsabteilung Version: 2.0 Die folgende Anleitung beschreibt

Mehr

Effizienter Umgang mit Emails ein Auszug

Effizienter Umgang mit Emails ein Auszug iwona golczyk / pixelio.de Effizienter Umgang mit Emails ein uszug Dr. Klaus Bischof, nita Bischof 2015 BISCHOFmanagement, Rheinfelden Seite 1 Inhalt - Emails schreiben - Emails bearbeiten - Lesen - Bearbeiten

Mehr

Der kleine E-Mail-Knigge

Der kleine E-Mail-Knigge Der kleine E-Mail-Knigge Rund 80 Prozent unserer Kommunikation erfolgt inzwischen per E-Mail. Die elektronische Post ist ein sehr effizientes und zweckmäßiges Kommunikationsmittel. Sie ist schnell, bequem

Mehr

DAS EINSTEIGERSEMINAR. Microsoft Office. Outlook 2010 Hiroshi Nakanishi LERNEN ÜBEN ANWENDEN

DAS EINSTEIGERSEMINAR. Microsoft Office. Outlook 2010 Hiroshi Nakanishi LERNEN ÜBEN ANWENDEN DAS EINSTEIGERSEMINAR Microsoft Office Outlook 2010 Hiroshi Nakanishi LERNEN ÜBEN ANWENDEN Inhaltsverzeichnis Einleitung................................. 13 Lernen Üben Anwenden..........................

Mehr

Wo 33+34: Ordner mit Register besorgen Ablegen: Lernzielkatalog B-/EM-Profil

Wo 33+34: Ordner mit Register besorgen Ablegen: Lernzielkatalog B-/EM-Profil IKA Wo 35 Hausaufgaben Wo 33+34: Ordner mit Register besorgen Ablegen: Lernzielkatalog B-/EM-Profil Wo 34: E-Mail checken! E-Mail-Aufgabe lösen Unterlagen IKA 1 S. 41 46 studieren und Aufgabe 19 dazu lösen

Mehr

Der E-Mail-Knigge. Hans Eigenmann

Der E-Mail-Knigge. Hans Eigenmann Der E-Mail-Knigge Hans Eigenmann Hastig wird noch eine flüchtige Botschaft an den Geschäftspartner in den Rechner gehackt. An Orthographie und Satzbau wird kaum ein Gedanke verschwendet, die Grußformel

Mehr

Microsoft Outlook 2013 mit Microsoft Exchange 2013 verbinden - Kurzanleitung

Microsoft Outlook 2013 mit Microsoft Exchange 2013 verbinden - Kurzanleitung Inhaltsverzeichnis Microsoft Outlook 2013 mit Microsoft Exchange 2013 verbinden Kurzanleitung... 3 1.0 Einführung Microsoft Outlook 2103 / Exchange 2013... 3 2.0 Einrichten Ihres Microsoft Exchange 2013

Mehr

Microsoft Office Outlook 2010

Microsoft Office Outlook 2010 DAS EINSTEIGERSEMINAR Microsoft Office Outlook 2010 von Hiroshi Nakanishi 1. Auflage Microsoft Office Outlook 2010 Nakanishi schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG Thematische

Mehr

Dossier: Ablagesystem

Dossier: Ablagesystem www.sekretaerinnen-service.de Dossier: Ablagesystem Erstellen Sie sich ein Ablagesystem mit Köpfchen Kommunikation per E-Mail ist schnell, einfach und direkt und in vielen Unternehmen fast der einzige

Mehr

WINLINK 2000 SPAM-KONTROLLE UND NACHRICHTEN PRIORITÄTEN Aktualisiert 27. März 2012

WINLINK 2000 SPAM-KONTROLLE UND NACHRICHTEN PRIORITÄTEN Aktualisiert 27. März 2012 WINLINK 2000 SPAM-KONTROLLE UND NACHRICHTEN PRIORITÄTEN Aktualisiert 27. März 2012 AB SOFORT IST DIE WHITELIST FÜR JEDEN BENUTZER OBLIGATORISCH. Das weisse Liste System betrifft Adressen aus dem INTERNET.

Mehr

Eine Auswahl meiner Themen, die grundsätzlich an den Werten des Unternehmens, der Unternehmenssituation. also maßgeschneidert sind.

Eine Auswahl meiner Themen, die grundsätzlich an den Werten des Unternehmens, der Unternehmenssituation. also maßgeschneidert sind. Inhalt Führungskräfte 1 Führungsstil und Führungsverhalten unternehmensgerecht 2 Führung durch richtige Delegation und Kontrolle 3 Führen nach Zielen 4 Besprechungstechnik und Entscheidungsfindung in Gruppen

Mehr

Outlook 2013. Grundlagen. Markus Krimm, Linda York. 1. Ausgabe, März 2013

Outlook 2013. Grundlagen. Markus Krimm, Linda York. 1. Ausgabe, März 2013 Outlook 2013 Markus Krimm, Linda York 1. Ausgabe, März 2013 Grundlagen OL2013 5 Outlook 2013 - Grundlagen 5 Den Überblick über Ihre E-Mails behalten In diesem Kapitel erfahren Sie wie Sie E-Mails im Anzeigebereich

Mehr

Keine Erfahrungen nötig, Übungsmöglichkeiten mit einem Windows-PC

Keine Erfahrungen nötig, Übungsmöglichkeiten mit einem Windows-PC PC Einstieg Sie können einen PC bedienen und für verschiedene Aufgaben im Alltag einsetzen. 100A 23.05.16-27.06.16 Mo 18.15-20.15 h 6 x 2,5 Lektionen Fr. 360.- 100B 25.05.16-29.06.16 Mi 14.00-16.00 h 6

Mehr

Kontakte nach Nachnamen sortieren lassen

Kontakte nach Nachnamen sortieren lassen Kontakte nach Nachnamen sortieren lassen Wer hat sich nicht schon darüber geärgert, dass standardmässig die Kontakte im Adressbuch nach den Vornamen sortiert und nicht nach Nachnamen. Durch eine einfache

Mehr

So gehen Sie effizient mit E-Mails um

So gehen Sie effizient mit E-Mails um ELEKTRONISCHE POST So gehen Sie effizient mit E-Mails um von Claudia von Wilmsdorff, Fachautorin und Trainerin, Speyer Die Terminabsprache, Materialbestellung oder das Übermitteln einer Schriftsatzkopie

Mehr

E-Mail Nutzen Einrichten Verwalten

E-Mail Nutzen Einrichten Verwalten E-Mail Nutzen Einrichten Verwalten Diese Anleitung beschreibt das Vorgehen zum Ändern des E-Mail Passworts, einrichten von Weiterleitungen und Abwesenheitsnotizen, sowie zum Einrichten von E-Mailsoftware

Mehr

Erfolgreiche E-Mail-Kommunikation

Erfolgreiche E-Mail-Kommunikation 7 Erfolgreiche E-Mail-Kommunikation 7.1 E-Mail als treibende Kraft in der geschäftlichen Kommunikation 116 7.2 Warum E-Mails Stress verursachen 116 7.3 Der Aufbau einer»idealen«e-mail 119 7.4 Reaktionszeit

Mehr

Sekretariat und Assistenz

Sekretariat und Assistenz Information und Anmeldung: www.vhs-4business.de Professionell und kundenorientiert telefonieren Die Assistentin als rechte Hand Selbstbewusst, strukturiert und teamfähig - die perfekte Chefentlastung Projektmanagement

Mehr

Anleitung E-Mail Konfiguration sowie Übersicht Mailprogramm roundcube Inhaltsverzeichnis

Anleitung E-Mail Konfiguration sowie Übersicht Mailprogramm roundcube Inhaltsverzeichnis Anleitung E-Mail Konfiguration sowie Übersicht Mailprogramm roundcube Inhaltsverzeichnis Einführung... 2-3 Servereinstellungen für die Einrichtung auf dem E-Mail Client... 4 E-Mail Adresse / Postfach einrichten...

Mehr

Schnellübersichten. ECDL Modul Online-Grundlagen

Schnellübersichten. ECDL Modul Online-Grundlagen Schnellübersichten ECDL Modul Online-Grundlagen 2 Einblick ins Internet 2 3 Sicher im Internet arbeiten 3 5 Mit Suchmaschinen, Online-Lexika und Übersetzungstools arbeiten 4 6 Onlineshopping und -banking

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Erste Schritte mit Outlook Outlook 2007 kennenlernen 39. Einleitung 9 Die Tastatur 15 Die Maus 18

Inhaltsverzeichnis. Erste Schritte mit Outlook Outlook 2007 kennenlernen 39. Einleitung 9 Die Tastatur 15 Die Maus 18 Inhaltsverzeichnis Einleitung 9 Die Tastatur 15 Die Maus 18 Erste Schritte mit Outlook 2007 21 1: Installation und Aktivierung 23 2: Outlook 2007 starten 25 3: Outlook 2007 beenden 26 4: Outlook beim ersten

Mehr

Office Schulungen. stapellos bietet Ihnen individuelle Schulungen bei Ihnen zu Hause oder in Ihrem Büro an.

Office Schulungen. stapellos bietet Ihnen individuelle Schulungen bei Ihnen zu Hause oder in Ihrem Büro an. Office Schulungen Serienbriefe mit Word? Beitragsverwaltung Ihres Kegelvereins mit Excel? Vorträge mit professionellen PowerPoint Präsentationen? Das können Sie auch! stapellos bietet Ihnen individuelle

Mehr

Endlich richtig mailen Profi-Tipps zur effizienten E-Mail-Nutzung

Endlich richtig mailen Profi-Tipps zur effizienten E-Mail-Nutzung Endlich richtig mailen Profi-Tipps zur effizienten E-Mail-Nutzung Impressum W-EFF-KEM07 Autor: Thomas Alker Inhaltliches Lektorat: Barbara Hirschwald Überarbeitete Ausgabe vom 19. Februar 2009 für Bildungsmedien

Mehr

3 Personenbereich und soziale Netze

3 Personenbereich und soziale Netze 3 Personenbereich und soziale Netze 3.1 Personenbereich konfigurieren Neu in Outlook 2010 ist der sogenannte Personenbereich. Der Personenbereich wird im Lesebereich ganz unten angezeigt und kann durch

Mehr

Häufig gestellte Fragen zu Professional webmail

Häufig gestellte Fragen zu Professional webmail Häufig gestellte Fragen zu Professional webmail Wo finde ich meine persönlichen Daten und Einstellungen? Sie können folgende persönliche Daten und Einstellungen anpassen: Wie Sie Ihre persönlichen Daten

Mehr

EWR Internett: Webmail-Kurzanleitung

EWR Internett: Webmail-Kurzanleitung EWR Internett: Webmail-Kurzanleitung POP-DOWNLOAD, SMTP-VERSAND UND IMAP-Zugriff EWR stellt Ihnen Ihr persönliches E-Mail-System zur Verfügung. Sie können auf Ihr E-Mail-Postfach auch über ein E-Mail-

Mehr

Office-Schulungen. Bildung ist unser wichtigstes Gut

Office-Schulungen. Bildung ist unser wichtigstes Gut Office-Schulungen Bildung ist unser wichtigstes Gut Office-Schulungen Unsere Seminare werden inhaltlich individuell auf die jeweilige Zielgruppe ausgerichtet. Hierbei berücksichtigen wir selbstredend den

Mehr

1 Einleitung. Lernziele. automatische Antworten bei Abwesenheit senden. Einstellungen für automatische Antworten Lerndauer. 4 Minuten.

1 Einleitung. Lernziele. automatische Antworten bei Abwesenheit senden. Einstellungen für automatische Antworten Lerndauer. 4 Minuten. 1 Einleitung Lernziele automatische Antworten bei Abwesenheit senden Einstellungen für automatische Antworten Lerndauer 4 Minuten Seite 1 von 18 2 Antworten bei Abwesenheit senden» Outlook kann während

Mehr

Kurzanleitung. Workshop. Office 2010 in der VHS. Anita Velten EDV-Trainerin Flachsbruch 22 56412 Stahlhofen

Kurzanleitung. Workshop. Office 2010 in der VHS. Anita Velten EDV-Trainerin Flachsbruch 22 56412 Stahlhofen Kurzanleitung Workshop Office 2010 in der VHS Anita Velten EDV-Trainerin Flachsbruch 22 56412 Stahlhofen 02602 18970 01805 006534 1228 0177 8256483 E-Mail: info@veltenonline.de Skype anitavelten www.veltenonline.de

Mehr

SIHLNET E-Mail-Konfiguration

SIHLNET E-Mail-Konfiguration SIHLNET E-Mail-Konfiguration Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines...2 2. OWA...2 2.1. Anmeldung... 2 2.2. Arbeiten mit OWA... 3 2.2.1. Neue E-Mail versenden... 3 2.2.2. E-Mail beantworten / weiterleiten...

Mehr

Wie erreiche ich was?

Wie erreiche ich was? Wie erreiche ich was? Projekt: Bezeichnung: CRM Customer Relationship Management Konfiguration E-Mail Version: 4.11. Datum: 31. Juli 2014 Kurzbeschreibung: E-Mail Konten: Damit Sie die E-Mail-Funktionen

Mehr

OMNIA Schulverwaltung

OMNIA Schulverwaltung OMNIA Schulverwaltung Professionelle Schulverwaltung der nächsten Generation OMNIA-Mail Ergänzung zum Anwenderhandbuch www.omnia-ng.de Inhalt 1 E-Mail - Vorlagenverwaltung... 3 2 E-Mail Einstellungen für

Mehr

Mit Office-Programmen schneller arbeiten

Mit Office-Programmen schneller arbeiten Mit Office-Programmen schneller arbeiten Ein Vortrag für GO Business am 26. April 2012 Referent: Stefan Lau Capricorn Consulting & Training GmbH 2011 EICKELSCHULTE AG Vorstellen Stefan Lau (Diplom-Kaufmann)

Mehr

SaaS Email and Web Services 8.3.0

SaaS Email and Web Services 8.3.0 Versionshinweise Revision A SaaS Email and Web Services 8.3.0 Inhalt Über diese Version Neue Funktionen Behobene Probleme Finden von Dokumentation zum McAfee SaaS-Dienst Über diese Version Vielen Dank,

Mehr

Einrichtung einer Weiterleitung auf eine private E-Mail Adresse in der Hochschule

Einrichtung einer Weiterleitung auf eine private E-Mail Adresse in der Hochschule Einrichtung einer Weiterleitung auf eine private E-Mail Adresse in der Hochschule Dokumententitel: E-Mail Weiterleitung FH Dokumentennummer: its-00009 Version: 1.0 Bearbeitungsstatus: In Bearbeitung Letztes

Mehr

Webmail. Anleitung für Ihr online E-Mail-Postfach. http://webmail.willytel.de

Webmail. Anleitung für Ihr online E-Mail-Postfach. http://webmail.willytel.de Webmail Anleitung für Ihr online E-Mail-Postfach http://webmail.willytel.de Inhalt: Inhalt:... 2 Übersicht:... 3 Menü:... 4 E-Mail:... 4 Funktionen:... 5 Auf neue Nachrichten überprüfen... 5 Neue Nachricht

Mehr

FAQ IMAP (Internet Message Access Protocol)

FAQ IMAP (Internet Message Access Protocol) FAQ IMAP (Internet Message Access Protocol) Version 1.0 Ausgabe vom 04. Juli 2013 Inhaltsverzeichnis 1 Was ist IMAP?... 2 2 Wieso lohnt sich die Umstellung von POP3 zu IMAP?... 2 3 Wie richte ich IMAP

Mehr

SWN-NetT Webmail. Benutzerhandbuch für SWN-NetT Webmail. SWN-NetT Webmail finden Sie unter: http://webmail.swn-nett.de

SWN-NetT Webmail. Benutzerhandbuch für SWN-NetT Webmail. SWN-NetT Webmail finden Sie unter: http://webmail.swn-nett.de SWN-NetT Webmail Benutzerhandbuch für SWN-NetT Webmail SWN-NetT Webmail finden Sie unter: http://webmail.swn-nett.de Übersicht Einstieg... 2 Menü... 2 E-Mail... 3 Funktionen... 4 Auf eine neue Nachricht

Mehr

Kurzbedienungsanleitung des WebMail-Interfaces Roundcube

Kurzbedienungsanleitung des WebMail-Interfaces Roundcube Kurzbedienungsanleitung des WebMail-Interfaces Roundcube Roundcube Webmail (ebenfalls bekannt als RC) ist ein mehrsprachiger IMAP Client, der als Schnittstelle zu unserem Emailserver dient. Er hat eine

Mehr

AUTOMATISCHE E-MAIL-ARCHIVIERUNG. 10/07/28 BMD Systemhaus GmbH, Steyr Vervielfältigung bedarf der ausdrücklichen Genehmigung durch BMD!

AUTOMATISCHE E-MAIL-ARCHIVIERUNG. 10/07/28 BMD Systemhaus GmbH, Steyr Vervielfältigung bedarf der ausdrücklichen Genehmigung durch BMD! AUTOMATISCHE E-MAIL-ARCHIVIERUNG 10/07/28 BMD Systemhaus GmbH, Steyr Vervielfältigung bedarf der ausdrücklichen Genehmigung durch BMD! INHALT AUTOMATISCHE E-MAIL-ARCHIVIERUNG... 4 Eingehende E-Mails können

Mehr

1 Der erste Start von Outlook. 2 E-Mail versenden und empfangen. Inhaltsverzeichnis

1 Der erste Start von Outlook. 2 E-Mail versenden und empfangen. Inhaltsverzeichnis 1 Der erste Start von Outlook 13 Kostenlose E-Mail-Adresse einrichten...........14 Outlook mit Ihrem E-Mail-Konto verbinden......18 Ein weiteres E-Mail-Konto in Outlook einrichten..20 Kontoeinstellungen

Mehr

Wenn Sie eine Mail haben die in Ihren Augen kein SPAM. asspnotspam@dachau.net

Wenn Sie eine Mail haben die in Ihren Augen kein SPAM. asspnotspam@dachau.net Wissenswertes über SPAM Unter dem Begriff Spam versteht man ungewünschte Werbenachrichten, die per E-Mail versendet werden. Leider ist es inzwischen so, dass auf eine gewünschte Nachricht, oft zehn oder

Mehr

MMS - Update auf Version 4.4

MMS - Update auf Version 4.4 MMS - Update auf Version 4.4 1. Übersicht Folgende MMS Programmverbesserungen/-neuerungen wurden u. a. vorgenommen: - Die Eingabemaske für Meinungen wurde komplett überarbeitet (siehe Punkt 3). - Der E-Mail-Generator

Mehr

Microsoft Outlook 2010 Handbuch

Microsoft Outlook 2010 Handbuch 2015 Microsoft Outlook 2010 Handbuch Autor: Sascha Schnydrig kurspc10 LBVO 27.04.2015 Handbuch Ü bersicht 1. email-funktion 2. Kalender 3. Kontakte 4. Aufgaben 5. Notizen 6. Tastenkombinationen 1. email-funktion

Mehr

Das neue Webmail Überblick über die neuen Funktionen im Outlook Web App 2010

Das neue Webmail Überblick über die neuen Funktionen im Outlook Web App 2010 Das neue Webmail Überblick über die neuen Funktionen im Outlook Web App 2010 Mehr unterstützte Webbrowser Ansicht Unterhaltung Ein anderes Postfach öffnen (für den Sie Berechtigung haben) Kalender freigeben

Mehr

Marion Etti Claudia Behrens-Schneider (Hg.) Praxisbuch für modernes Informations- und Büromanagement

Marion Etti Claudia Behrens-Schneider (Hg.) Praxisbuch für modernes Informations- und Büromanagement Marion Etti Claudia Behrens-Schneider (Hg.) Excellent Office Praxisbuch für modernes Informations- und Büromanagement Teil I Zeitmanagement 1 Des einen Lust, des anderen Last: Zeitmanagement ist Selbstmanagement

Mehr

DFBnet Postfachsystem Signatur, Automatische Antwort, Weiterleitung

DFBnet Postfachsystem Signatur, Automatische Antwort, Weiterleitung DFBnet Postfachsystem Signatur, Automatische Antwort, Weiterleitung Kapitel 1 - Einwahl ins Postfach Schritt 1 Einwahl über die Startseite des DFBnet www.dfbnet.org und Auswahl des DFBnet-Moduls DFBnet

Mehr

Zeit- und Projektmanagement

Zeit- und Projektmanagement Zeit- und Projektmanagement Tanja Kussmann und Dominik Schürmann 12. Juni 2008 1 Zeitmanagement: Einführung 1.1 Begrisdenition Die Begrisdenition aus der Wikipedia [5] zu dem Thema Zeitmanagement: Zeitmanagement

Mehr

Outlook 2010. Das neue Outfit. Senden und Empfangen. Personenbereich

Outlook 2010. Das neue Outfit. Senden und Empfangen. Personenbereich Outlook 2010 Das neue Outfit Navigationsbereich Quicksteps Ribbon Senden und Empfangen Module Personenbereich Das Ribbon Das Multifunktionsband ist jetzt auch erstmals in Outlook 2010 eingebaut. Damit

Mehr

Inhalt. n 1. Schnell loslegen Outlook.com sofort nutzen... 9. n 2. Fliegender Wechsel auf Outlook.com umsteigen... 23

Inhalt. n 1. Schnell loslegen Outlook.com sofort nutzen... 9. n 2. Fliegender Wechsel auf Outlook.com umsteigen... 23 Inhalt n 1. Schnell loslegen Outlook.com sofort nutzen... 9 Der schnelle Überblick: Was kann das neue Outlook.com?... 10 Ein neues E-Mail-Konto problemlos einrichten... 11 Ihr Benutzerprofil... 12 Aufgeräumt

Mehr

Groupware: Outlook Lotus Notes. 1. Hat die Sekretärin/Assistenz Zugriff auf den elektronischen Eingangskorb des Chefs?

Groupware: Outlook Lotus Notes. 1. Hat die Sekretärin/Assistenz Zugriff auf den elektronischen Eingangskorb des Chefs? Optimierung der Zusammenarbeit von FK und Sekretärin Checkliste: Elektronischer Posteingang Ziel: Sekretariat bearbeitet den elektronischen Posteingang der Führungskraft Firma: Abteilung: Name des Chefs:

Mehr

HOSTED EXCHANGE MAIL FÜR MAC

HOSTED EXCHANGE MAIL FÜR MAC HOSTED EXCHANGE MAIL FÜR MAC INHALT Postfach in Mail einrichten... 2 Exportieren eines Postfachs als MBOX-Datei... 6 Importieren eines Postfachs aus einer MBOX-Datei... 7 Teilen eines Kalenders mit der

Mehr

Erweiterte Messagingfunktionen in OWA

Erweiterte Messagingfunktionen in OWA Erweiterte Messagingfunktionen in OWA Partner: 2/6 Inhaltsverzeichnis 1. Speicherplatznutzung... 4 2. Ordnerverwaltung... 5 2.1 Eigene Ordner erstellen... 5 2.2 Ordner löschen... 7 2.3 Ordner verschieben

Mehr

Was ist sigmail.de? Sigmail ist der E-Mail-Server auf www. signaturportal.de. Eine E-Mail Adresse auf signaturportal.de lautet deshalb @sigmail.de.

Was ist sigmail.de? Sigmail ist der E-Mail-Server auf www. signaturportal.de. Eine E-Mail Adresse auf signaturportal.de lautet deshalb @sigmail.de. Seite 1 Was ist sigmail.de? Sigmail ist der E-Mail-Server auf www. signaturportal.de. Eine E-Mail Adresse auf signaturportal.de lautet deshalb @sigmail.de. Warum sigmail.de? Der einfachste Weg elektronische

Mehr

Anleitung fürs Webmail

Anleitung fürs Webmail Anleitung fürs Webmail 29. Apr. 2010 V 1.0.0 Seite 1 / 19 Inhaltsverzeichnis Das neue Webmail...3 Anmeldung...4 E-Mail-Kontrolle...7 Generelle E-Mail-Weiterleitung/ Umleitung...7 Abwesenheits-Benachrichtigung...8

Mehr

@Primus Webmailer. Vorwort:

@Primus Webmailer. Vorwort: @Primus Webmailer Vorwort: Zur Erleichterung der Bedienung des @Primus-Webmailers soll diese kleine Einführung dienen. Sie ersetzt keine Schulungsunterlagen, sondern geht davon aus, dass man mit der Bedienung

Mehr

Konfiguration von Outlook 2007

Konfiguration von Outlook 2007 {tip4u://048} Version 4 Zentraleinrichtung für Datenverarbeitung (ZEDAT) www.zedat.fu-berlin.de Konfiguration von Outlook 2007 Outlook 2007 ist ein Mailprogramm, mit dem auf das eigene Postfach auf dem

Mehr

MOS - Microsoft Office Specialist 2007

MOS - Microsoft Office Specialist 2007 MOS - Microsoft Office Specialist 2007 MOS Word 2007 Core 1. Dokumente erstellen und anpassen 1.1. Erstellen und Formatieren von Dokumenten 1.2. Layout von Dokumenten 1.3. Dokumente und Inhalte einfacher

Mehr

Zeit- und Selbst-Management

Zeit- und Selbst-Management Zeit- und Selbst-Management Bergsträßer Business-Tag 16. April 2013 Wenn ich in die falsche Richtung reite, ist Galopp auch keine Lösung OBW Zeit- und Selbst-Management_2013-03-12 2 Was ist Stress? Die

Mehr

Anleitung zur Eingabe der Vereinsnachrichten für die Kneipp-Zeitschrift und das Internet. 1. Allgemeines 2. 2. Wie funktioniert es...

Anleitung zur Eingabe der Vereinsnachrichten für die Kneipp-Zeitschrift und das Internet. 1. Allgemeines 2. 2. Wie funktioniert es... Vorstandshandbuch 1 Anleitung zur Eingabe der Vereinsnachrichten für die Kneipp-Zeitschrift und das Internet. Seite 1. Allgemeines 2 1.1 Regeln zur Handhabung allgemein 2 1.2 Regeln zum Inhalt 3 1.2 Regeln

Mehr

Kein Land unter im elektronischen Posteingang: E-Mailen mit Köpfchen!

Kein Land unter im elektronischen Posteingang: E-Mailen mit Köpfchen! Kein Land unter im elektronischen Posteingang: E-Mailen mit Köpfchen! Claudia Heizmann und Stephan Teuber 2014 Viele könnten ein Lied davon singen: Der elektronische Posteingang ist jeden Tag übervoll

Mehr

Business Kompetenz. try { var pagetracker = _gat._gettracker("ua-8524574-1"); pagetracker._trackpageview(); } catch(err) {} Guter Ton am Telefon

Business Kompetenz. try { var pagetracker = _gat._gettracker(ua-8524574-1); pagetracker._trackpageview(); } catch(err) {} Guter Ton am Telefon Business Kompetenz var gajshost = (("https:" == document.location.protocol)? "https://ssl." : "http://www."); document.write(unescape("%3cscript src='" + gajshost + "google-analytics.com/ga.js' type='text/javascript'%3e%3c/script%3e"));

Mehr

Weiterleitung Ihrer htlwien10.at-mails

Weiterleitung Ihrer htlwien10.at-mails Weiterleitung Ihrer htlwien10.at-mails Hinweise zu Exchange 2010 (ab 2015) und Exchange 2003 (bis 2015) Inhalt: Inhalt:... 1 1 Weiterleitung Ihrer htlwien10.at-mails an Office-365-Mail-Adresse... 2 1.1

Mehr

Zeitmanagement für den Klinikalltag Ordnung beginnt im Kopf

Zeitmanagement für den Klinikalltag Ordnung beginnt im Kopf Programm Zeitmanagement für den Klinikalltag Ordnung beginnt im Kopf 16. Mai 2014 Tuttlingen 21. November 2014 Bochum Programm Es gibt Diebe, die von den Gesetzen nicht bestraft werden und doch dem Menschen

Mehr

Office 2010. für Windows. Einsatz im Büroalltag. Charlotte von Braunschweig. 1. Ausgabe, Oktober 2010 O2010SEK

Office 2010. für Windows. Einsatz im Büroalltag. Charlotte von Braunschweig. 1. Ausgabe, Oktober 2010 O2010SEK Charlotte von Braunschweig 1. Ausgabe, Oktober 2010 Office 2010 für Windows Einsatz im Büroalltag O2010SEK I Office 2010 - Einsatz im Büroalltag Zu diesem Buch...4 Überblick 1 Microsoft Office im Büroalltag

Mehr

Der kleine E-Mail- Knigge

Der kleine E-Mail- Knigge www.db-training.de Der kleine E-Mail- Knigge 16 Tipps für die gepflegte E-Mail-Kommunikation DB Training, Learning & Consulting Mehr wissen und weiter kommen Wie E-Mails einfach besser werden Die wichtigsten

Mehr

Schulungszentrum. ...damit dieser Satz nicht nur eine leere Phrase bleibt, bedürfen IT-Schulungen aller Art einer professionellen Durchführung.

Schulungszentrum. ...damit dieser Satz nicht nur eine leere Phrase bleibt, bedürfen IT-Schulungen aller Art einer professionellen Durchführung. So werden IT-Seminare zu Highlights......damit dieser Satz nicht nur eine leere Phrase bleibt, bedürfen IT-Schulungen aller Art einer professionellen Durchführung. Um den vielschichtigen Anforderungen

Mehr

Microsoft Outlook 2007 Basiswissen. Begleitheft für Outlook-Einsteiger

Microsoft Outlook 2007 Basiswissen. Begleitheft für Outlook-Einsteiger Microsoft Outlook 2007 Basiswissen Begleitheft für Outlook-Einsteiger MICROSOFT OUTLOOK 2007 - BASISWISSEN Verlag: readersplanet GmbH Neuburger Straße 108 94036 Passau http://verlag.readersplanet-fachbuch.de

Mehr

Benutzerleitfaden. Outlook Exchange

Benutzerleitfaden. Outlook Exchange Benutzerleitfaden Outlook Exchange Seite 1 von 22 Inhaltsverzeichnis 1.0 Ansprechpartner... 3 2.0 Archivierung.... 4 3.0 Öffnen von Archivdateien... 8 4.0 Freigabe von Postfächern, Ordnern und Kalendern...

Mehr

Bedienungsanleitung BITel WebMail

Bedienungsanleitung BITel WebMail 1. BITel WebMail Ob im Büro, auf Geschäftsreise, oder im Urlaub von überall auf der Welt kann der eigene elektronische Posteingang abgerufen und die Post wie gewohnt bearbeitet, versendet oder weitergeleitet

Mehr

Anhang: Tabelle der Einfachen Einkommenssteuer

Anhang: Tabelle der Einfachen Einkommenssteuer Anhang: Tabelle der n ssteuer (Stand 2011) bares 11600 11700 11800 2. 0,0169 11900 4. 0,0336 12000 6. 0,0500 12100 8. 0,0661 12200 10. 0,0820 12300 12. 0,0976 12400 14. 0,1129 12500 16. 0,1280 12600 18.

Mehr

Web Access Version 01

Web Access Version 01 Outlook Inhaltsverzeichnis 1 InternetExplorer...3 1.1 Öffnen des InternetExplorers...3 1.2 Folgendes ist in die Adresszeile einzugeben:...3 1.3 Meldung, welche unter Umständen erscheint:...3 1.4 Die erste

Mehr

.procmailrc HOWTO. zur Mailfilterung und Verteilung. Stand: 01.01.2011

.procmailrc HOWTO. zur Mailfilterung und Verteilung. Stand: 01.01.2011 .procmailrc HOWTO zur Mailfilterung und Verteilung Stand: 01.01.2011 Copyright 2002-2003 by manitu. Alle Rechte vorbehalten. Alle verwendeten Bezeichnungen dienen lediglich der Kennzeichnung und können

Mehr

Aufbaukurs. Für alle, welche die Destination schon ken - nen, aber noch genauer erkunden möchten.

Aufbaukurs. Für alle, welche die Destination schon ken - nen, aber noch genauer erkunden möchten. Entdecken Sie Wolfsburgrd mit all seinen Facetten und Funktionen! Auf dieser IT-Entdeckungsreise sammeln Sie wertvolle Erfahrungen, von denen Sie noch lange profitieren werden. Wählen Sie aus unseren e-learning-kursen

Mehr

Das Modul Hilfsmittel ermöglicht den Anwender die Verwaltung der internen Nachrichten, Notizen, Kontakte, Aufgaben und Termine.

Das Modul Hilfsmittel ermöglicht den Anwender die Verwaltung der internen Nachrichten, Notizen, Kontakte, Aufgaben und Termine. Hilfsmittel Das Modul Hilfsmittel ermöglicht den Anwender die Verwaltung der internen Nachrichten, Notizen, Kontakte, Aufgaben und Termine. Interne Nachrichten Mit Hilfe der Funktion Interne Nachrichten

Mehr

Produktiver werden mit Anti-Zeitmanagement! Interview mit dem Produktivitätsexperten Ivan Blatter

Produktiver werden mit Anti-Zeitmanagement! Interview mit dem Produktivitätsexperten Ivan Blatter Interview mit dem Produktivitätsexperten Ivan November 2013 erschienen in der Podcast-Reihe Führung auf den Punkt gebracht von Bernd Die Shownotes zu diesem Podcast finden Sie unter www.mehr-fuehren.de/podcast025

Mehr

Orlando-Workflow. Elektronischer Beleglauf. Ausbaustufe der Orlando-Archivierung

Orlando-Workflow. Elektronischer Beleglauf. Ausbaustufe der Orlando-Archivierung Beleglenkung papierlos und digital vor der Verbuchung Effektives Management der Belege wird immer mehr zum Muss für jedes Unternehmen, welches effizient und gewinnbringend wirtschaften möchte. Die Steuerung

Mehr

Erstellen einer E-Mail in OWA (Outlook Web App)

Erstellen einer E-Mail in OWA (Outlook Web App) Erstellen einer E-Mail in OWA (Outlook Web App) Partner: 2/12 Versionshistorie: Datum Version Name Status 13.09.2011 1.1 J. Bodeit Punkte 7 hinzugefügt, alle Mailempfänger unkenntlich gemacht 09.09.2011

Mehr

Bedienungsanleitung BITel WebMail

Bedienungsanleitung BITel WebMail 1. BITel WebMail Mit BITel WebMail stellt Ihnen die BITel ab sofort einen neuen Service zur Verfügung. Ob im Büro, auf Geschäftsreise, oder im Urlaub von überall auf der Welt kann der eigene elektronische

Mehr