SI-Consulting S.A. Nutzen Sie unser Wissen und unsere Erfahrung bei der SAP-Implementierung. Unsere Kompetenz liegt in SAP

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "SI-Consulting S.A. Nutzen Sie unser Wissen und unsere Erfahrung bei der SAP-Implementierung. Unsere Kompetenz liegt in SAP"

Transkript

1 SI-Consulting S.A. Nutzen Sie unser Wissen und unsere Erfahrung bei der SAP-Implementierung Unsere Kompetenz liegt in SAP

2 Die erfolgreichsten Unternehmen nutzen SAP-Lösungen Wir haben die Ehre, ihren Erfolg zu unterstützen! Berater von SI-Consulting haben u.a. für folgende Unternehmen gearbeitet: Nachfolgend finden Sie eine Auswahl der Referenzen von SI-Consulting S.A.. Seit dem Beginn unserer Tätigkeit fokussieren wir uns auf SAP-Lösungen, wobei wir nach hoher Qualität der erbrachten Dienstleistungen streben. Ein Beweis unserer engen Zusammenarbeit mit SAP ist der Gold-Partnerstatus. Das Partner- Ökosystem ist ein Kreis der erfahrenen und bewährten Unternehmen, die den SAP- Anforderungen u.a. in Bezug auf die Anzahl der zertifizierten Berater, Projektleiter oder der zum Anbieten von SAP-System-Lizenzen berechtigten Verkäufer gerecht werden. Dank der Berechtigungen zur Erbringung der SAP-Enterprise- oder Standard-Support- Dienstleistungen sichert SI-Consulting auch eine entsprechende Betreuung nach der Implementierung. Das Programm Höchste Qualität Quality International wird unter der Schirmherrschaft des Ministeriums für regionale Entwicklung, des Polnischen Forums ISO 9000 und der Polnischen Agentur der Unternehmensförderung (PARP) organisiert. Die uns verliehene Auszeichnung QI services Dienstleistungen von höchster Qualität bestätigt die hohen Standards und die beste Qualität unserer Dienstleistungens. SI-Consulting ist ein Sieger des Programms zur Förderung des ethischen Verhaltens bei der Geschäftstätigkeit Fair-Play-Unternehmen. Das Ziel des Wettbewerbs ist es, diejenigen Unternehmen zu prämieren, die sich durch Ehrlichkeit und Zuverlässigkeit in Kontakten mit Geschäftspartnern, Mitarbeitern, lokaler Gesellschaft und Behörden auszeichnen. Seine Idee ist es, alle polnischen Unternehmen zum ethischen Verhalten den Geschäftspartnern und Mitarbeitern gegenüber als auch zur Gestaltung von positiven Beziehungen zur lokalen Gesellschaft bei der gleichzeitigen Sorge für die Umwelt zu bewegen. 2 Nutzen Sie unser Wissen und unsere Erfahrung bei der SAP-Implementierung

3 Inhaltsverzeichnis Verwaltung des Implementierungsprojekts 4 SAP ERP 5 SAP CRM - Verwalten Sie Ihre Kundenbeziehungen 6 Business Warehouse und Business Object 7 SAP Solution Manager 8 SAP Anwendungssupport 9 SAP und ABAP-Schulungen und -Workshops 10 Softwareentwicklung (ABAP Development Service) 11 Sicherheit der Benutzung des SAP-Systems 12 SAP Upgrade 14 SAP-Lizenz SAP Enterprise Support 16 SAP-Lösungen 17 CIT-Berichte 18 Integration von SAP und Microsoft Office 18 Integration SAP mit Lotus Notes/Lotus Domin 19 Rechnungsfluss 20 UC4 Werkzeuge 20 E-Rechnung aus dem SAP-System 21 Monitor der fehlenden Komponenten der Produktionsaufträge 21 Versand und Transport Optimierung und Automatisierung 22 Lieferanten Anlegen, Workflow, Akzeptanz, Analyse 22 Losverfolgung 23 Sperren der überfälligen Lose 23 Lieferung RF Automatisierung 23 Mobiler Zugriff an SAP 24 GAVDI E-Erklärungen 24 GAVDI Data Replicator 24 Unsere Partners 25 SI-Consulting S.A. 26 Team von SI-Consulting 27 Seit über 4 Jahren ist SI-Consulting auf dem Markt für SAP- Dienstleistungen tätig. Unsere Erfahrung greift auf die ersten Implementierungen des SAP-Systems in Polen an das Ende der 90-er Jahre des vorigen Jahrhunderts zurück. SI-Consulting ist ein Ergebnis unserer Leidenschaft, die Lösungen zur effektiven Unterstützung der geschäftlichen Tätigkeit unserer Kunden zu entwickeln. Jedes durchgeführte Projekt und jede Aufgabe verschafft uns Zufriedenheit von der Missionserfüllung. Lernen Sie uns näher kennen und treten Sie mit uns in Kontakt. Wir laden Sie herzlich ein. Paweł Wala Stellvertretender Vorstandsvorsitzende von SI-Consulting S.A. 3

4 Verwaltung des Implementierungsprojekts Eine Entscheidung über Implementierung der neuen IT-Lösung im Unternehmen ist mit vielen Aktivitäten verbunden, die das Erreichen des gesetzten Zieles bezwecken. Der Weg zum Erfolg muss klar bestimmt sein hier gibt es keinen Platz für Versuche und vorläufige Lösungen, deshalb muss man methodisch vorgehen. Das Wort Methodik bedeutet uns viel wir wissen, dass effektive Projektverwaltung ein Schlüssel ist, der alle Türe öffnet. In unserer Arbeit basieren wir auf erprobten, internationalen Standards mit PMBOK, Prince2 und ASAP. Implementierung einer neuen Lösung ist ein zusammengesetztes Unterfangen, wo die technischen und wirtschaftlichen Aspekte im vollen Einklang stehen müssen. Ein Projekt, das standardmäßig mehrere Monate dauert, greift oft in die Organisationsstrukturen, Handlungsverfahren, Zuständigkeiten und Berechtigungen der einzelnen Mitarbeiter ein. Wichtig ist, dass man sich der Änderung bewusst ist, die mit dem Implementierungsprojekt verbunden ist, und dass man diesen Prozess in allen Bereichen, nicht nur auf der IT-Ebene, entsprechend verwaltet. ASAP AcceleratedSAP, Methodik zur Implementierung von SAP- Lösungen, die von SAP entwickelt wurde (unter Berücksichtigung von PMBOK) PMBOK Guide aus dem Englischen: A Guide to the Project Management Body of Knowledge, ist eine weit verbreitete Reihe von Standards und Lösungen für den Bereich Projektverwaltung, die von PMI Mitgliedern (PMI Project Management Institute) gesammelt und herausgegeben wurde. PRINCE2 Methodik zur Verwaltung der Projekte, die auf den positiven und negativen Erfahrungen der Projektleiter aus den angelsächsischen Ländern basiert. Die von SAP empfohlene Implementierungsmethodik ASAP (Accelerated SAP) ist ein komplexes Herangehen zum Implementierungsprozess. Sie bietet eine Reihe von Vorlagen und Best Practises, wie zb.: Organisationsstruktur des Implementierungsprojektes Methodik der Implementierung Werkzeuge, die das Implementierungsprozess unterstützen eine Reihe von Dienstleitungen, die den Implementierungsprozess unterstützen. Nach der Methodik besteht das Projekt in zeitlicher Hinsicht aus 5 Phasen. Für die Ausführung der Aufgaben im Rahmen aller Phasen ist das entsprechend strukturierte Projektteam verantwortlich. Untergliederung des ganzen Unterfangens in kleinere Abschnitte Phasen, Bestimmung der Meilensteine und Produkte für jede von ihnen ermöglicht es, die Aufgaben besser zu planen und zu verwalten. Die einzelnen Phasen des Projektes sind wie folgt: 1. Projektvorbereitung 2. Blueprinting 3. Realisierung 4. Produktionsvorbereitung 5. Go-Live & Support. Während des ganzen Implementierungsprozesses verwenden wir eine Reihe von Werkzeugen, die die Prozessverwaltung unterstützen es sind sowohl die SAP-Tools als auch die eigenen, von SI-Consulting entwickelten Dokumentenvorlagen und Prozesse, die die Kommunikation, Überwachung des Implementierungsfortschritts, Erarbeitung der Lösungen für offene Fragen vereinfachen oder Projektrisikoverwaltung unterstützen. In der Phase der Projektvorbereitung stellen wir während der Implementierungsmethodik-Workshops den Projektteams die einzelnen Aufgaben und die von SI-Consulting verwendeten Arbeitsmethoden dar. Das Projekt in der Gruppe Impel bedurfte eines besonders methodischen Verwaltungsansatzes, weil die gleichzeitige Arbeit von fast siebzig Beratern und dreihundert Projektteam-Mitgliedern koordiniert werden musste Um das Projekt dieser Größe reibungslos zu verwalten, musste man die mehrstufige Verwaltungshierarchie schaffen (Team, Bereich, Projekt). Dass Projekt wurde nach der ASAP-Methodik durchgeführt, die mit der Verwaltungsmethodik von PRINCE2 übereinstimmt. Dank dessen fand der Produktivstart ungehindert am vorher geplanten Tag statt. Aus der Sicht der Projektverwaltung bedarf ein Umstieg auf höhere Version des SAP-ERP-Systems immer einer besonderen Vorgehensweise. Im Falle des Upgrades der Systeme in Cadbury wurde für dieselbe Zeit der Umzug der Systeme auf die sich im Ausland befindende Plattform geplant. Für diesen Kunden war es besonders wichtig, dass die Planung und Verteilung der Ressourcen auf entsprechende Aufgaben perfekt ist. Das Projekt wurde von Projektleitern der drei Parteien, die an dem Unterfangen teilgenommen haben, gemeinsam verwaltet. Der erfolgreiche Umzug des Systems und der Umstieg auf höhere Version innerhalb von angenommener Zeit, Budget und Ressourcen-Grenzen sind ein Beweis der vollkommenen Synchronisierung. 4 Nutzen Sie unser Wissen und unsere Erfahrung bei der SAP-Implementierung

5 SAP ERP ERP (Engl. Enterprise Resource Planning), Planung der Unternehmensressourcen (von Herstellern öfter als fortgeschrittene Ressourcenverwaltung übersetzt) Bezeichnung der Klasse von IT- Systemen, die der Unterstützung der Unternehmensführung oder der Optimierung der Zusammenarbeit einer Gruppe von Unternehmen dienen, indem sie die Daten sammeln und dann die Durchführung der auf diesen Daten basierten Operationen ermöglichen. Wörterbuch der logistischen Begriffe, ILiM, Poznań, 2006, Serie Biblioteka Logistyka, ISBN In der gegenwärtigen Welt ist die Information eine der wichtigsten Ressourcen, über die ein Unternehmen verfügt. Zusammen mit dem Betriebsgrundstück, Kapital und Mensch stellt sie seine Hauptstärke dar. In der Zeit, in der sich die Umgebung rasant ändert, ist die Situation auf dem Markt sehr unsicher. Diese Unsicherheit kann man vermindern, indem man in ein leistungsfähiges und schnelles System investiert. Wer als Erster die Einsicht in die Situation gewinnt, wird wettbewerbsfähiger. Das ideale Fall: das Unternehmen hat alle möglichen Informationen im Moment des Ereignisses. Systeme der ERP-Klasse geben Antwort auf alle Fragen praktisch in jedem Bereich der Unternehmenstätigkeit, auf jeder Stufe der in ihm durchgeführten Prozesse. Hauptbereiche, die von ERP unterstützt werden: SAP ERP Financials (Finanzen) Automatisierung und Vereinfachung der Prozesse der Finanzbuchhaltung und Kostenrechnung. Bereitstellung der mit den Vorschriften des polnischen Rechts übereinstimmenden Daten für die Berichte, die von Behörden (Finanzamt, Hauptamt für Statistik, Sozialversicherungsamt) verlangt werden. Glaubwürdige wirtschaftliche Daten, die eine Grundlage für das Treffen von operativen und strategischen Entscheidungen sind. SAP ERP Human Capital Management (Personalverwaltung) volle Unterstützung bei der Lohnbuchhaltung, von der Planung der Ressourcen und der Organisationsstruktur bis zur Eintragung der Arbeitszeit und Berechnung/Buchung der Vergütungen. SAP ERP Operations Verwaltung von Hauptprozessen der Firmenlogistik von dem Projekt des Produktes bis zur Vergütung für die verkaufte Ware. Dieser Prozess beinhaltet jede Funktion, die mit der Bedienung von Produkten, Waren und Dienstleistungen verbunden ist, unabhängig von der Branche, die das Unternehmen repräsentiert. Für die Fachbranchen wurden die Add-Ons vorbereitet, die selbst den höchsten Anforderungen der Kunden gerecht werden. SAP ERP Corporate Services Paket der Lösungen zur Behandlung von zusätzlichen Prozessen im Unternehmen, das Immobilien, Unternehmensvermögen, Projektportfolio, Dienstreisen, und Außenhandel zu verwalten lässt als auch die Steuerung der Einhaltung der Vorschriften des Arbeits- und Umweltschutzes ermöglicht. Die oben genannten Lösungen machen die Arbeit im Unternehmen leistungsfähiger, und die erworbene Endinformation ermöglicht es, die richtigen wirtschaftlichen Entscheidungen zu treffen. PPW ARAJ ein Marktführer im Bereich der Herstellung und Bau der Getreidetrocknungsanlagen, Lagersilos und Getreidereinigungsmaschinen ist ein Beispiel des Unternehmens, in dem neulich ein SAP ERP System produktiv gesetzt wurde. Implementierung umfasste die komplizierte Verbindung der Investitionen mit der Produktion die Herstellung der Komponenten, die ein Teil des erbauten Objekts sind, verläuft mit Referenz zu dieser Investition. Dank dessen kann man eine genaue Einsicht in die mit dem Objekt verbundenen Kosten und Einnahmen gewinnen und die Komponentenbestände für die entsprechenden Lieferungstermine sichern. Im Rahmen der ersten Projektstufe wurden die folgenden Module des SAP-ERP- Systems implementiert: FI, FI-AA, CO, PP, PS, PM, MM i SD. Towarzystwo Edukacji Bankowej S.A. (hat u.a. Bankhochschulen gegründet) beschäftigt sich mit der Erstellung, Lieferung und Entwicklung der modernen, hochwertigen Bildungs-, Beratungsund Marketingdienstleistungen. TEB S.A. erfüllt seine Aufgaben als ein strategisches Zentrum einer Gruppe der Subjekte, die viele Bildungsmöglichkeiten anbieten: Studium mit Magister- oder Bachelor-Abschluss, Ergänzungsstudium, Berufsfach- und Oberschule und professionellen Schulungen. Implementierungen wurden für folgende Subjekte durchgeführt: TEB S.A., TEB Edukacja, WSB Poznań, WSB Gdańsk, WSB Wrocław und WSB Toruń. Im Rahmen des Projektes wurden folgende Module des SAP-ERP-Systems implementiert: FI, FI-AA, CO, BW, SD, HR. 5

6 SAP CRM Verwalten Sie Ihre Kundenbeziehungen Verkaufswirksamkeit und die Form der Kommunikation mit dem Kunden sind ein Geheimnis des Erfolges. Das von SI- Consulting angebotene SAP-CRM-System unterstützt Analyse, Planung und Durchführung der Verkaufsoperationen. Es vereinfacht Identifizierung der Einnahmequellen und Implementierung der neuen Methoden zur Steigerung der Produktivität. SAP CRM stellt auch Customer Interaction Center bereit ein Werkzeug, das die Prozesse der Business- Kommunikation optimalisiert und standarisiert. SAP CRM ist ein moderner Ansatz oder Model der Verwaltung, von dessen Effektivität die bestmögliche Anpassung an die Kundenbedürfnisse zeugt. Das Ziel der CRM- Strategie ist es, diejenige externen und internen Beziehungen mit den Kunden zu gestalten, die direkt Steigerung des Gewinns und der Produktivität des Unternehmens beeinflussen. Die gewünschten Beziehungen mit dem Kunden entstehen infolge der Verwendung von technologischen Lösungen, Methoden der strategischen Planung, Marketing-Techniken und Werkzeugen, die der organisatorischen Verbesserung dienen. Das SAP-CRM System (SAP Customer Relationship Mangement) hat Merkmale und Funktionen, die die wirtschaftlichen Verwaltungshauptprozesse in den folgenden Bereichen unterstützen: Marketing: Analyse, Planung, Entwicklung und Umsetzung der Marketing-Aktivitäten auf jeder Stufe der Interaktion mit dem Kunden. Die Anwendung, die eine Marketing- Hauptplattform ist, gibt den Verkäufern eine volle Einsicht in die Unternehmensprozesse, erleichtert das Treffen der wirtschaftlichen Entscheidungen und die komplexe Abwicklung der Marketing-Projekte. Vertrieb: Fokus auf Herstellungsaktivitäten ermöglicht es, die wertvollen Beziehungen aufzunehmen, zu entwickeln und zu unterhalten. Die Funktionen des Programms ermöglichen es, den Verkauf zu planen und zu prognostizieren, als auch die Regionen, Konten, Kontakte, Aktivitäten, Geschäftsmöglichkeiten, Angebote, Bestellungen, Konfigurationen, Produkte, Preislisten, Zahlungen und Verträge zu bedienen. Service: Steigerung der Einnahmen und der Rentabilität der Servicedienstleistungen dank der Funktionen, die ihren Verkauf und Marketing unterstützen, als auch dank der Verwaltung von Verträgen, Garantien, installierten Geräten, Ressourcen und Reparaturen, die intern oder im Servicepunkt ausgeführt werden. Die Kundenkontaktzentren, Außendienst, und elektronische Dienstleistungen sichern flexible Abwicklungsoptionen. Customer Interaction Center: Steigerung der Kundentreue, Kostensenkung und Erhöhung der Einnahmen durch Umwandlung des Kundendienstes in einen strategischen Vertriebskanal für Marketing, Vertrieb und Dienstleistungen, die mit allen Kanälen erbracht werden. Die Anwendung unterstützt die Telemarketing- Aktivitäten, Televerkauf, technische Hilfe für IT- und Personalabteilungen, als auch Kundendienstverwaltung. Schlüsselprozesse von Customer Interaction Center: Telemarketing Televerkauf Kundenbetreuung HR-und IT-Help-Desk-Verwaltung Verwaltung und Administration von CIC Mehrkanal-Kommunikation CIC-Analysen Im Jahr 2009 hat SI-Consulting das SAP-CRM-System in der Gruppe Impel implementiert. Es ist die bisher größte Implementierung des CRM-Systems in Polen. Von der Umfangsgröße der Implementierung zeugt sowohl die Anzahl der Systemanwender zirka 2000 als auch eine breite Funktionalität des Systems. Mit Hilfe von SAP-CRM-System bietet die Firma Impel u.a. folgende Dienstleistungen an: Reinigungsdienstleistungen, Immobilienvermietung (technische Instandhaltung von Immobilien), Bewachung von Vermögen, Personaladministration und Lohnbuchhaltung, Zeitarbeit, Verleih und Service von Kleidung, Wäschereileistungen, Logistik, Catering, Hosting-Dienstleistungen. Die implementierte Lösung unterstützt auch die weit verstandenen Aufgaben von Service und Marketing. Zusätzlich ging in der Gruppe Impel eine Mehrkanalplattform zur Kommunikation, Contact Center, in den Live-Betrieb, die mit dem SAP-CRM- System (Beschwerdenbearbeitung, Informationen zur Dienstleistungen) integriert ist.. NextiraOne ist der führende europäische Experte auf dem Gebiet der Kommunikationsdienstleistungen und bedient mehr als Kunden Die Firma führt den Direktverkauf und bietet die Support- Dienstleistungen in 17 Ländern Europas an. Die SAP-CRM-Berater von SI-Consulting sind für Entwicklung der aktuellen Geschäftsprozesse, Optimierung der aktuellen SAP-CRM-Funktionalitäten und Vorbereitung des Systems auf den Rollout in weitere europäische Länder verantwortlich. Zur Zeit wird das SAP-CRM-System in zwei Ländern verwendet: in Frankreich und Deutschland. Der Umfang des Projektes, das von den SAP-Spezialisten aus Polen, Frankreich und Deutschland abgewickelt wird, umfasst u.a. Verwaltung von Verkaufs- und Implementierungsprozessen, Planung, Optimierung und Reporting der Arbeit im Bereich von Verkauf und Service und Eintragung der Kundenmeldungen im Customer Interaction Center. Es werden auch Prozesse gestartet, die mit der Verarbeitung der Meldungen von den Mitarbeitern und ihrer automatischen Überwachung innerhalb von dem im SLA- Vertrag bestimmten Umfang verbunden sind 6 Nutzen Sie unser Wissen und unsere Erfahrung bei der SAP-Implementierung

7 Business Warehouse und Business Object In der heutigen Welt sind die Firmen gezwungen, sich den rasch ändernden Marktbedingungen anzupassen. Das bedarf idealer analytischer Werkzeuge und Planungslösungen, die die Marktbedingungen entsprechend früh vorauszusehen lassen. Mit den Business-Intelligence-Lösungen, die auf zwei Plattformen: SAP NetWeaver und BusinessObjects Enterprise basieren, kommt SI-Consulting diesen Anforderungen entgegen. Im Zentrum unserer BI-Lösungen steht das SAP Data Warehouse, das von Tausenden Unternehmen auf der ganzen Welt verwendet wird. Die Architektur des Data Warehouses besteht aus drei Schichten: Quellen-, Anwendungs- und Berichtsschicht. Im Gegensatz zu den Transaktionssystemen, in denen Verarbeitung für operative Zwecke stattfindet, besteht die Aufgabe des Data Warehouses darin, die Verarbeitung zu unterstützen und die Informationen für strategische und analytische Zwecke zu hinterlegen. Das Werkzeug ermöglicht es, die Daten aus den SAP-Systemen mit denen aus den externen Quellen zu verbinden. Im SAP-BW-System sind die den Analysen unterliegenden Daten in zwei Kategorien untergegliedert: Die Bewegungsdaten, die die Geschäftsvorfälle abbilden und die Stammdaten, die die Wörterbücher der wirtschaftlichen Begriffe sind. Das Data Warehouse von SAP stellt die eingebaute Schnittstelle zur Präsentation der Daten bereit. Zusammen mit der Anwendung liefert SAP die vordefinierten Lösungen für verschiedene Branchen und Bereiche der wirtschaftlichen Tätigkeit des Unternehmens, die die Projektzeit wesentlich verkürzen. Der Mechanismus der Implementierung von neuen Prozessen fokussiert sich oft auf die Effektivität, ohne die Menschen, die die Lösungen verwenden, zu berücksichtigen. Wir vergessen aber nicht die Endanwender, deshalb haben wir unser Angebot um die BusinessObjects-Anwendungen erweitert. Das Portfolio der BusinessObjects-Lösungen enthält ein breites Spektrum der Werkzeuge und Anwendungen: von den bekannten Crystal Reports, die das formatierte Reporting unterstützen, durch Xcelsius-Dashboards für Führungspersonal des Unternehmens bis zu den neuesten Lösungen, wie etwa SAP BusinessObjects Explorer zur Unterstützung der schnellen und effektiven Suche nach gewünschten Informationen und ihrer Visualisierung. Wir implementieren die BusinessObjects-Lösungen auf der Basis des SAP-Data-Warehouses und anderen ERP-Modulen. Unsere Erfahrung zeigt, dass ein gut entwickeltes und implementiertes BI-System die gesetzten Ziele schneller und bei einem kleineren Mittelverbrauch zu erreichen lässt. Unser Angebot umfasst. Analyse der funktionalen Anforderungen Anlegen des Models für die Zwecke des Data Warehouses Migration der Daten aus den funktionierenden IT-Systemen Datenmodellierung zum Zweck der einfachen Die Spezialisten von SI-Consulting haben an der von SAP durchgeführten SAP-BW-Implementierung für die PGNiG- Gruppe teilgenommen. Unsere Berater arbeiteten in der Zentrale der Firma, in Warszawa, und in 3 strategischen Gesellschaften: Karpacka Spółka Gazownictwa Sp. z o.o., Pomorska Spółka Gazownictwa Sp. z o.o. und Dolnośląska Spółka Gazownictwa Sp. z o.o.. Unsere Berater waren für Erstellung von mehr als 100 Berichte aus dem Bereich von FI, FI-AA und CO verantwortlich, u.a.: Die Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung oder Cash- Flow-Rechnung. Durch Ausführung der Arbeiten, mit denen wir betraut wurden, haben wir aktiv an der Wissensübergabe an die Mitarbeiter der PGNiG-Gruppe an verschiedenen Standorten in Polen teilgenommen. Bei der Implementierung benutzten wir die Anwendungen Query Designer und BEx Analyzer, die ein Teil des Business-Explorer-Pakets von SAP sind. Berichtsanlage Anlage von Planungsmodellen, Implementierung von SEM (Strategische Unternehmensführung) Implementierung der analytischen Anwendungen von BusinessObjects und SAP Entwicklung einer Reihe von Berichten nach individuellem Bedarf des Kunden Unsere Berater spezialisieren sich auf verschiedene Module, was uns ermöglicht, ein volles Angebot an SAP-BW- Implementierungen zusammen mit anderen SAP-Modulen, die in unseren Lösungen als Quellsysteme verwendet werden, vorzustellen. Unter unseren Kunden gibt es die größten polnischen Unternehmen aus verschiedenen Branchen, u.a.: IMPEL S.A., PKP Cargo, PGNiG, TEB S.A. Letztens haben wir unser Angebot um das komplette BI-Lösung von SAP BusinessObjects für kleine und mittelständische Unternehmen, das Paket BusinessObjects Edge, erweitert. Zur Zeit arbeitet unsere R&D-Abteilung an den mobilen BI- Lösungen und Lösungen, die dem Benutzer in der Echtzeit Informationen liefern, weil wir uns dessen bewusst sind, welchen Wert die aktuellen Daten in der sich rasant ändernden Marktumwelt haben. In TEB S.A. (Towarzystwo Edukacji Bankowej S.A.) waren SI- Consulting-Berater für die Ganzheit der Implementierung von SAP- BW-Data-Warehouse zuständig von Erstellung des Konzeptes, über Konfiguration der Umgebungen und Integration der Datenmodelle bis hin zur Entwicklung und Erstellung von Abfragen. Im Data Warehouse haben wir den Fokus hauptsächlich auf den Bereich Finanzen und Controlling gesetzt. Darüber hinaus wurde das technische Paket ( content ) gestartet, das die Administration und Optimierung des Systems unterstützt. Die Berichtsschicht wurde auf der Basis von Anwendungen Query Designer und BEx Analyzer mit der Excel-Umgebung (vom SAP-Business- Explorer-Paket) erstellt. Das Projekt beinhaltete auch einen Workshop-Zyklus, das die Wissensübergabe an die Endanwender und Administratoren ermöglichte. Dank der Implementierung hat TEB S.A. eine Möglichkeit gewonnen, eine Querschnittsanalyse durchzuführen und die finanziellen Daten aus verschiedenen Bereichen und Quellen an einer Stelle zu verbinden. 7

8 SAP Solution Manager Zusammen mit dem SAP-System (z.b. ERP oder CRM) wird dem Kunden die Lösung Solution Manager zur Verfügung gestellt. Dieses Werkzeug erleichtert den technischen Support der IT-Systeme, die im Unternehmen verwendet werden, und unterstützt die damit verbundenen Prozesse. Die Hauptfunktionsbereiche von SAP Solution Manager sind: die Implementierung (Implementation), der Betrieb (Operations) und die kontinuierliche Verbesserung (Optimization). Implementierung der SAP-Lösungen Betrieb Solution Manager unterstützt die Projektverwaltung und die damit verbundenen Aufgaben, z.b. die Dokumentations-, Konfigurations-, Schulungs- und Testverwaltung. Die Lösung bietet eine Reihe von fertigen Vorlagen und Werkzeugen an, die die Projektarbeiten unterstützen die Schulungen für die Benutzer oder die Testprozessautomatisierung. Das Werkzeug zur Unterstützung des Testprozesses basiert auf einem gemeinsamen Repository der Testdefinitionen, Testfälle und Dokumentation der Testabläufe und -ergebnisse, wodurch die Wiederholbarkeit und hohe Qualität gewährleistet wird. Unterstützt werden sowohl die typischen Einführungsprojekte als auch die Upgrade- oder Rolloutprojekte. Kontinuierliche Verbesserung Das einzig Beständige ist der Wandel. Auch in diesem Bereich bietet Solution Manager eine volle Unterstützung an. Das Änderungsmanagement wird ganzheitlich unterstützt: vom Erstellen des Änderungsauftrags (Change Request) durch den Genehmigungsprozess mit der Budgetkontrolle bis zur Realisierung, also: die Transportauftragsverwaltung, die Durchführung der Abnahmetests oder die Aktualisierung der Dokumentation und den Budgetausgleich. Die Lösung für das Änderungsmanagement entspricht der ITIL-Norm. In diesem Bereich führt Solution Manager alle Aufgaben und Aktivitäten durch, die mit der Wartung der IT-Lösungen verbunden sind von der laufenden Systemund Geschäftsprozessüberwachung bis zur zentralen Benutzer- und Berechtigungsverwaltung. Solution Manager ermöglicht es, die verteilte IT- Landschaft von einer Stelle zu verwalten, indem er die aktuellen Systemparameter (die Belastung, die Ressourcen) überwacht und über sie berichtet. Solution Manager ist ein völlig funktionelles System zur Abwicklung der Help-Desk- und Anwendungssupport-Prozesse, das den Aufbau von mehrstufigen Unterstützungsstrukturen (wie z.b.: interner Help-Desk, externer Anwendungssupport-Anbieter, die Unterstützung des Herstellers) ermöglicht, mit flexibler Definierung des Meldungsprozessablaufs (Workflow), sowie der Meldungsarten und -status. Ein konsistentes Repository ermöglicht die ständige Aktualisierung der Dokumentation, der Anweisungen oder Testfälle. Ein integriertes Alertsystem hilft, die Zeitüberschreitungsfälle zu überwachen und über die Einhaltung des SLA-Vertrags zu berichten. Außer der Prozessunterstützung für den Anwendungssupport wird auch eine Reihe von technischen Werkzeugen bereitgestellt, die die Logs, Core-Dumps und andere Parameter zu analysieren helfen. Eine große Erleichterung ist die SAPGUI-Integration, die eine schnelle und einfache Erstellung der Meldungen mit automatischem Kontext (Transaktion/Programm, Parameter, Benutzer, Dump/die Logs usw.) ermöglicht. Mit dem Solution Manager wird der SAP EarlyWatch Alert-Service geliefert (verfügbar im Rahmen von SAP Enterprise Support). Der Kunde kann selbst über den Grad der Verwendung und Integration dieses kompletten Werkzeugs entscheiden. Man kann nur die Grundfunktionalitäten für die SAP-Landschaftsverwaltung nutzen (also: die Lizenzverwaltung, die Patch- Implementierung usw.), oder auch sukzessiv nachfolgende Prozesse aktivieren und die Sicherheit der Nutzung von? SAP- Systemen? erhöhen. Die Service-Abteilung von SI-Consulting unterstützt ihre Kunden, indem sie die neueste Version der SAP Solution Manager-Plattform verwendet. Diese Lösung erleichtert die Verwaltung us PHARMACIA und Überwachung der registrierten Meldungen auf allen Etappen ihrer Bearbeitung, von ihrer Erfassung, durch die Tests, bis zum Meldungsabschluss. Bei jedem wichtigem Schritt der Problembearbeitung durch eine Seite wird die andere Seite automatisch durch benachrichtigt, was eine große Bedeutung für die Einhaltung der SLA- Termine von Serviceverträgen hat. Einen ständigen Zugriff auf die Verfolgung der Meldungen sichert für die Kunden das Portal pl/, das ein Teil der SAP Solution Manager-Plattform ist. Dieses Portal stellt auch die Werkzeuge zur Verfügung, die dem Kunden die Erstellung und Analyse der gemeldeten Probleme ermöglichen. Die Berater von SI-Consulting arbeiten an der Einführung interner Dienstleistungen vom Help- Desk und Service-Desk für die SAP-Systembenutzer in der Gruppe Impel. Das System soll die Arbeit von ca Mitarbeitern unterstützen sowohl Endbenutzer, als auch Key-Users. Das Ergebnis der Einführung soll ein völlig integriertes SAP-Meldungssystem sein, das den Benutzern ermöglicht, die Meldungen direkt vom SAPGUI zu erzeugen, und gleichzeitig alle notwendigen technischen Informationen sammelt. Die Systemeinführung wird auch die Integration der Service-Plattformen von Impel IT und SI-Consulting umfassen, was eine maximale Automatisierung und Optimierung der Prozesse der Meldungsbehandlung ermöglicht. 8 Nutzen Sie unser Wissen und unsere Erfahrung bei der SAP-Implementierung

9 SAP-Anwendungssupport Der von SI-Consulting geleistete SAP-Anwendungssupport bedeutet: Kürzere Zeit der Abwicklung von Servicemeldungen Die Reaktionszeit für ein gemeldetes Problem wird im SLA-Vertrag bestimmt, was die Verschiebung seiner Lösung ausschließt. Jeder Fall wird von den erfahrenen Beratern bearbeitet, die einen Zugriff auf die zentralisierte Datenbank der besten Lösungen besitzen, die bei anderen Kunden schon überprüft wurden. Keine Überlastung in der internen Help-Desk-Abteilung Immer wenn die zu große Anzahl der gemeldeten Probleme ihre Lösung unmöglich macht, können die Überläufe (sogenannte Overflows ) sehr einfach zu SI-SERVICE übertragt werden. Flexible Reaktion auf Personaländerungen im Unternehmen Erholungsurlaub, Urlaub auf Wunsch, Mutterschaftsurlaub, Krankenurlaub, Schulungen haben keinen Einfluss auf die Zeit und Weise der Lösung der gemeldeten Probleme. Dank SI-SERVICE wird jede Meldung schnell und effizient abgewickelt. Professionelle und geprüfte Mitarbeiter Die Hauptpakete der Serviceleistungen: SI-SERVICE base dieses Paket ermöglicht den Kunden, die Servicemeldungen an das Service- Zentrum von SI-Consulting ohne Limit zu leiten. Die Meldungen werden von den berechtigten Kundenmitarbeitern per , Fax oder Telefon mitgeteilt. Die Zeit für die Lösung der Meldung wird laut dem festgelegten Tagessatz für die Serviceberatung bewertet und stimmt mit den SLA-Vertragbedingungen überein. SI-SERVICE on demand der Kunde hat einen bestimmten Stunden-Pool, der vierteljährlich verrechnet wird, und die Zeit für die Lösung des gemeldeten Problems wird laut den festgelegten Sätzen der Serviceberatung bewertet. Unabhängig von der Servicebetreuung hat der Kunde eine Möglichkeit, die Entwicklungsprojekte im Rahmen der Pakete für die Entwicklungsauftäge zu realisieren.. Alle SI-SERVICE-Mitarbeiter wurden im Bereich der professionellen Kundenbetreuung geschult. Außerdem werden alle Telefongespräche aufgenommen und dann wird die Kundenservice-Qualität von den erfahrenen Managern bewertet, die in der Branche seit vielen Jahren arbeiten. Zugriff auf Know-How Die SI-SERVICE-Mitarbeiter haben Zugriff auf die neuesten Systemlösungen, die bei anderen Kunden mit Erfolg verwendet wurden. SI-Consulting bietet die Serviceleistungen für eines der am schnellsten wachsenden Pharmazieunternehmen auf dem polnischen Markt US Pharmacia an. Die Serviceleistungen im Bereich der SAP-Systembedienung werden in diesem Fall mit zusätzlicher Berücksichtigung des GMP-Regelwerkes (Good Manufacturing Practice) in der Pharmazeutische Branche erbracht. Es wurde auch eine hohe SLA-Stufe für diese Dienstleistungen festgelegt. Der Vertrag umfasst sowohl die Unterstützung im Rahmen der SAP- Standardsystemwartung, als auch die Unterstützung für die Anwendungsbenutzer. Die Zusammenarbeit im Service-Bereich ist eine Fortsetzung der erfolgreichen SAP- Einführung in US Pharmazia. Impel - eine führende Unternehmensgruppe in Polen, die sich auf die Lieferung der Dienstleistungen für die Unternehmen und Institutionen spezialisiert, hat sich entschieden, die Betreuung ihrer SAP-Systeme den Beratern des Service-Zentrums von SI-Consulting zu übergeben. Der Service sollte die ganze eingesetzte SAP-Landschaft umfassen (ERP, HR, CRM, BW, EP, BC, NetWeaver, Solman), die von ca Benutzern aus über 30 Gesellschaften in ganz Polen verwendet wird. Die Servicedienstleistungen werden 365 Tage im Jahr, 24 Stunden am Tag erbracht. Ähnlich wie im Fall von US Pharmazia, ist auch hier die Servicedienstleistungserbringung ein Ergebnis der erfolgreichen Zusammenarbeit im Einführungsprojekt, das durch SI-Consulting realisiert wurde. 9

10 SAP- und ABAP-Schulungen und -Workshops Ein integraler Teil der Systemeinführungen ist es, die Benutzer mit den SAP- Lösungen vertraut zu machen. Das System wird üblicherweise während der Schulungen und Workshops kennengelernt, sowohl im Bereich der einzelnen SAP-Modulen, als auch der SAP NetWeaver-Plattform, zusammen mit den Aspekten der ABAP- Programmierung und der Basis-Komponente (die Systemverwaltung). Die Schulungsdienstleistungen und Workshops, die von SI-Consulting angeboten werden, erfüllen die Bedürfnisse der Wissensvermittlung für die Projektteams und der Schulung der Systemendbenutzer. Es werden auch die Bedürfnisse der Wissensvertiefung auf einem höherem Niveau erfüllt, die bei den Kunden erscheinen, die schon die SAP-Lösungen verwenden. Die Schulungs- und Workshopsteilnehmer sind die Mitarbeiter jeder Stufe, die das System nutzen oder zu nutzen planen. Auf Wunsch des Kunden können solche Schulungen von den zertifizierten SI-Consulting-Beratern durchgeführt werden. Im Rahmen seines Angebots schlägt SI-Consulting folgende 3 Arten der Schulungen vor: die dedizierten Schulungen diese Schulungen basieren sowohl auf den SAP-Standardschulungen und -Schulungssystemen als auch auf den Autorenmaterialien (in dem mit dem Kunden vereinbarten Bereich), und werden im Sitz des Kunden oder in den Schulungsräumen von SI-Consulting in Wrocław durchgeführt die Workshops sie können genau wie die dedizierten Schulungen an einem beliebigen Ort organisiert werden, hier bilden jedoch den Schwerpunkt die praktischen Übungen, die in den Kundensystemen in einem vereinbarten Bereich durchgeführt werden. offene Internet-Sessionen unter Verwendung einer Cisco WebEx- Plattform allgemeine Schulungen und Präsentationen und auch fachliche Vorführungen zu den SAP-Technologie-Lösungen Viele Schulungen werden in Zusammenarbeit mit dem Schulungszentrum von SAP Polska organisiert Die meisten Menschen sind sich darüber im Klaren, dass sich die Welt heute sehr schnell ändert. Um mit dem Tempo dieser Änderungen Schritt zu halten, muss man nicht nur neues Wissen erlangen, sondern es auch durch Praxis weiterentwickeln. In vielen Bereichen kann man die beruflichen Kompetenzen hauptsächlich durch das Team- Lernen erhöhen. Dies ermöglichen die Schulungen und Workshops, die auf Wunsch der Unternehmen organisiert werden. Deshalb laden wir Sie ein, unser Angebot der dedizierten Schulungen zu nutzen, deren Programm spezifische Bedürfnisse und Anforderungen des Kunden berücksichtigt. Die Trainer von SI-Consulting haben für die Entwickler der Gruppe Impel in einem Zeitraum von 6 Monaten die Schulungsworkshops im Bereich der ABAP/4-Programmierung durchgeführt. Das Programm umfasste fast alle Aspekte der Programmierwerkzeuge, Technologien der Softwareentwicklung in SAP, Integrations- und Datenaustauschtechniken. Alle Schulungen wurden von den zertifizierten ABAP/4-Beratern von SI-Consulting durchgeführt. Im Januar 2007 haben die SI-Consulting-Berater im Auftrag von KPiT eine Workshop-Reihe im Bereich von SAP FI (Finanzwesen und Buchhaltung) erfolgreich gehalten, im Rahmen von dem neu geöffneten Outsourcing-Dienstleistungszentrum in Wrocław. 10 Nutzen Sie unser Wissen und unsere Erfahrung bei der SAP-Implementierung

11 Softwareentwicklung (ABAP Development Service) Die Entwicklung der SAP-Systemerweiterungen auf der Grundlage der fertigen Kundenkonzepte und der von den Beratern vorbereiteten Lösungen ist eine der Haupttätigkeiten von SI-Consulting. Im Gegensatz zu den meisten Offshore-/Nearshore- Dienstleistungen sichern wir den direkten Kontakt und die Lösung der Probleme dort, wo sie tatsächlich auftreten, also im Sitz des Kunden Angebotene Dienstleistungen Implementierung der Erweiterungen auf der Grundlage der Fachkonzepte und der funktionalen Spezifikationen, die von den SI-Consulting- Modulberatern erstellt werden. die technische Analyse, technologische Beratungsgespräche, Implementierung der Erweiterungen, die auf den kundenspezifischen Konzepten basieren eine effiziente Bewertung des Arbeitsaufwands für die angebotenen Dienstleistungen und kurze Termine der Aufgabenausführung Lieferung der Lösungen ohne technische Fehler dank einer Reihe von intensiven internen Tests On-Site-Hilfe bei den Modultests und den eingeführten Integrationslösungen eine volle Unterstützung des produktiven Starts der Lösungen Produkte Bearbeitung der erweiterten Dialogprogramme als Geschäftsanwendungen (Überlagerungen), die mit den Standardfunktionalitäten des Systems integriert sind Erweiterungen und Optimierungen der existierenden Kundentransaktionen mit Hilfe von neuen Technologien (ALV, WebDynpro) Erstellen der Druckformulare in der SAPscript-Technologie, SmartForms und der interaktiven Formulare Adobe PrintForms Migrationen der verwendeten Technologien (z.b. zu ALV, SmartForms, WebDynpro) Modellierung und Implementierung der Geschäftsprozesse mit Hilfe vom SAP-Werkzeug SAP BusinessWorkflow /WebFlow Bearbeitung der Lösungen, die auf dem Dokumentenverwaltungssystem DMS und SAP Content Server basieren Migration der Daten von anderen Systemen und Dateien (LSMW, ABAP) Entwicklung und Einführung der Lösungen in den Web-Technologien, die mit SAP NetWeaver-Plattform integriert sind und sie komplementär ergänzen Integration der SAP-Systeme mit externen Systemen (sowohl mit Hilfe der SAP XI-Plattform, als auch der Schnittstellen, die auf populären Technologien basieren, u.a. ALE/IDOC, BAPI, RFC, XML, WebService, SAP Business Connector, SAP Java Connector) Unterstützung der Einführungsprojekte von SAP BusinessWarehouse im Bereich der Erstellung der Datenextraktoren von SAP-Systemen) Identifizierung der Erweiterungen und Modifikationen und die Anpassung des Systems zu einer neuen Version durch Patches und Upgrades Optimierung der Programmcodes, die die Systemressourcen belasten Die Entwicklung der professionellen Software ist eine Herausforderung, die ständige Investitionen in Projektteamkompetenzen und Technologien verlangt und vor allem die Zeit beansprucht. ABAP Development Service ist eine Dienstleistung, die unvergleichbar billiger als die Einführung und Entwicklung der Anwendungen auf eigene Hand ist. Zusätzlich wird dem Kunden gewährleistet, dass er einen hochqualifizierten Produkt bekommt und dass das gestartete Projekt rechzeitig beendet wird. Im Januar 2009 hat das Unternehmen SI- Consulting S.A. das System für den elektronischen Einkaufsrechnungsfluss in Telewizja Polska S.A. eingeführt. Diese Lösung ist völlig mit dem SAP- System integriert. Die von uns entwickelte Lösung charakterisiert sich mit dualen Schnittstellen. Ihre volle Funktionalität ist im SAP ERP-System verfügbar und auch durch den Internet-Browser zugänglich. In Antwort auf die Bedürfnisse des Unternehmens EnergiaPro haben wir innerhalb von einer Woche ein entsprechendes Programm im SAP-System entwickelt und implementiert, das laut dem Verbrauchssteuergesetz elektrische Energie registriert 11

12 Sicherheit der Benutzung des SAP-Systems Bezpieczeństwo użytkowania SAP Überblick und Analyse der Berechtigungen der SAP-Benutzer Wir bieten die Dienstleistungen im Bereich der Sicherheit des SAP-Systems an, die auf der entsprechenden Funktions- und Berechtigungstrennung der Systembenutzer (eng. Segregation of Duties) beruhen. Die Ausführung der Arbeiten wird mit einem dedizierten Werkzeug des Unternehmens GRC Solutions unterstützt, das den Prozess der Berechtigungsanalyse automatisiert und im Resultat auch die damit verbundenen Kosten erniedrigt. Die Berater von dem GRC-Team haben die Erfahrung in internationalen Beratungs-Audit-Unternehmen, was ihnen hilft, die Kenntnisse über die technologischen Lösungen und das Verständnis des operationellen und finanziellen Risikos der redundanten Benutzerberechtigungen in IT-Systemen miteinander zu verbinden. Die Analyseergebnisse werden in Form von detaillierten Berichten dargestellt, mit der Bestimmung der Bereiche, in denen eine Verbesserung oder eine Umwandlung des Berechtigungskonzepts erforderlich ist. Neuaufbau der Berechtigungen der SAPBenutzer Die angebotene Methodik der Erstellung von Benutzerrollen im SAP-System ist viel besser als das üblich angenommene Konzept der Rollenerstellung (Master-Derived-Roles). Unser Konzept sichert, dass die einzelnen Rollen vom Konflikt der Funktionstrennung frei sind und die gesamte Anzahl der Benutzerrollen im System bedeutsam kleiner ist, wodurch das eingeführte Berechtigungsmodell einfacher zu verwalten und zu pflegen ist. Das von uns bearbeitete Schicht- und Strukturkonzept setzt die Aussonderung der Geschäftsaktivitäten voraus, auf die dann die organisatorische Perspektive aufgesetzt ist. Die Verbindung dieser zwei Schichten liefert messbare Ergebnisse: kleinerer Zeitaufwand der BASIS- Administratoren für effiziente Berechtigungsverwaltung und höhere allgemeine Sicherheit des Systems. Automatische Kontrollen in den Geschäftsprozessen Das GRC-Team besitzt ein einzigartiges Wissen und eine große Erfahrung im Bereich der Verwendung von eingebauten Kontrollfunktionen des SAP-Systems für Erhöhung der Sicherheit der Geschäftsprozesse. Unsere Berater identifizieren die wichtigen Schwachstellen der Kontrolle in den Geschäftsprozessen und dann helfen die automatischen Überwachungsmechanismen im SAP- System zu implementieren. Auf die Dauer ermöglicht solche Vorgehensweise die Effizienz der Kontrolle zu steigern und die Gesamtkosten ihrer Unterhaltung und ihres Testens zu erniedrigen. Security and Compliance Expert Security & Compliance Expert ist eine durch SI-Consulting gelieferte dedizierte Lösung der GRC-Klasse, die zur Online- Simulation und regelmäßigen Berechtigungsaudits der ERPSystembenutzer dient, um den Zugriff zu den sensitiven Transaktionen und die Konflikte der Funktionstrennung (SoD) zu analysieren. Die Verwendung von S&C Expert ermöglicht den Einsatz von effektiven Kontrollmechanismen, und dadurch die Senkung der Kosten der Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen (z.b. SOX), als auch die Minderung des Missbrauchs-Risiko im Unternehmen. Das Werkzeug wurde mit Hilfe von einer Technologie entwickelt, die den Zugriff zu den Analysen und Berichten per Browser ermöglicht, mit beliebigen Workflow-Lösungen für die Berechtigungsverwaltung integriert werden kann, mit eigenem Verwaltungspanel zur Konfiguration, einem Modul der Stammdatenverwaltung, einem Berichtsmodul und den Tools zur Simulation der Berechtigungsvergabeanträge ausgestattet ist. Es besitzt auch die dedizierten Konnektoren zu dem SAPSystem. Seine Möglichkeiten der Berechtigungsanalyse kann man um weitere Systeme frei erweitern. 12 Nutzen Sie unser Wissen und unsere Erfahrung bei der SAP-Implementierung

13 GRC Lösung, die nach der Definition von IT Governance Institute als eine Reihe von Verantwortlichkeiten, Aktivitäten und Praktiken des Vorstands und der Gesellschaftsleitung bezeichnet wird, deren Aufgabe darin besteht Erreichung von strategischen Zielen, Angehen der aus den Besonderheiten des Unternehmens resultierenden Risiken und richtige Verwendung von Organisationsressourcen sicherzustellen. SoD Trennung von Aufgaben (engl. Segregation of Duties) der Systembenutzer, die zum Ziel hat einen Funktionstrennungskonflikt zu vermeiden, d.h. eine Situation, in der ein Benutzer über Berechtigungen zum Informatiksystem verfügt, die im Hinblick auf Best Practices, Rechtsvorschriften und Besonderheiten des Unternehmens mindestens zwei Personen erteilt werden sollen. SOx Ein Beispiel der Regulierung im Bereich von GRC ist ein bekanntes US- Bundesgesetz das Sarbanes-Oxley Act. Dieses Gesetz verlangt von der Leitung der US-börsennotierten Gesellschaften (sowie deren Tochterunternehmen) ein Kontrollsystem des Unternehmens zu schaffen und es periodisch zu validieren sowie eine richtige Aufgabentrennung der Systembenutzer. In der Welt wurden vergleichbare Regelungen eingeführt, z.b. in Japan - J-SOX (Japan SOx). Das Ziel des durch ein Team von GRC in Signal Iduna umgesetzten Projektes war eine Liste der Anforderungen zu entwickeln, die das zentrale SAP-System erfüllen soll, damit es in der polnischen Filiale Signal Iduna Polska verwendet werden dürfte. Die Liste wurde als Reaktion auf aktuelle Gesetzgebung in Polen vorbereitet, die aus den ausgewählten (im Hinblick auf System) Regeln vom sogenannten harten Recht (Gesetz über die Rechnungslegung, Gesetz zum Schutz personenbezogener Daten) und der Best Practices resultieren Die Ergebnisse werden durch einen externen, die Finanzberichte untersuchenden Wirtschaftsprüfer sowie durch einen internen, die Einhaltung der Sicherheitsanforderungen untersuchenden Wirtschaftsprüfer verifiziert. 13

14 SAP Upgrade Optimierung der Geschäftsprozesse, Unterhalt von aufwändigen alten Lösungen sowie Notwendigkeit der Einführung neuer Funktionalitäten und der SAP-Erweiterungen führen zum Bedarf an Update und Standarderhöhung des Systems. Dieser Prozess wird als SAP Upgrade-Projekt bezeichnet. Technologisches Upgrade besteht im Übergang zur aktuellen Version des Systems, unter maximaler Beibehaltung der vorhandenen Funktionalitäten (hierbei wenn möglich eigene Lösungen durch SAP-Standard zu ersetzen). Funktionelles Upgrade Verknüpfung von technologischer Modernisierung und Veränderungen in der Einführung, z.b. infolge von Hinzufügen neuer Funktionalitäten des Systems und Optimierung der gegenwärtigen Geschäftsprozesse, in Übereinstimmung mit den in der Organisation auftretenden Veränderungen und Erwartungen, um der Konkurrenz voraus zu bleiben Solche Aufgabenart realisiert üblicherweise ein Einführungsteam, zu dem technische Berater und Modulberater gehören, die eine arbeitsaufwändige Verifikation der aus dem Wechsel der Systemversion resultierenden Customising-Einstellungen durchführen. Als Teilnehmer an vielen Upgrade-Projekten ist uns aufgefallen, dass dieser Prozess zeitaufwändig sowie kompliziert ist und ein zu großes Risiko für Kunden verursacht, das mit den an Schlüsselgeschäftssystemen des Unternehmens vorgenommenen Operationen verbunden ist, was zum stunden- und sogar tagelangen Ausfall führt. Ein intensiver Wettbewerb verlangt von den Unternehmen sich den organisatorischen Veränderungen zu unterziehen. Die Idee ist jedoch häufig der Möglichkeit der schnellen Anpassung voraus, nicht nur im menschlichen Bereich, sondern auch im Bereich von IT- Lösungen, die Verwaltung unterstützen. Wir bieten Ihnen Lösungen an, die diese Veränderungen im SAP-System optimal abbilden lassen - unabhängig davon, ob es sich um einen Modernisierungsprozess der Version (Upgrade), Einbeziehung der zusätzlichen Gesellschaften (Verknüpfung der Systeme, Konsolidierung) oder Ausgliederung der Systemteile handelt. SIConsulting- Unternehmen ist in der Lage auf Basis der Tools und Lösungen seiner Geschäftspartner den oben genannten Herausforderungen zu begegnen. Die Grundannahme ist fantastisch einfach in ihrem Wesen, und besteht in der Trennung des Modernisierungsprozesses (upgrade), der Systemaufteilung (split) oder der Systemverknüpfung (merge) von der Datenübertragung. 14 Nutzen Sie unser Wissen und unsere Erfahrung bei der SAP-Implementierung

15 Wir verwenden Werkzeuge, die verschiedene mit den Veränderungen der Prozesse verbundenen Schritte automatisieren und unterstützen: Repository-Analyse, Datenmigration oder Umwandlung in Unicode. Um Probleme während der Repository-Analyse zu vermeiden, benutzen wir ein vollautomatisches Werkzeug der Konfliktanalyse. Interne und externe Erweiterungen sind auf Verwendbarkeit und Übereinstimmung mit Unicode überprüft. Es sind auch Prozeduren zur halbautomatischen Anpassung des Codes verfügbar. Die oben genannten Prozesse und der restliche Arbeitsablauf können durch ein zentrales Cockpit überwacht werden. Es gibt praktisch keine Begrenzung für die Anzahl und Größe von Mandanten, die gleichzeitig an der Datenmigration teilnehmen können, und der Prozess (dank der Automatisierung) kann mehrmals wiederholt werden. In verwendeten Werkzeugen kann man auch eine Regel der selektiven Datenmigration erstellen. Bei jedem Veränderungsprojekt ist es möglich mit Hilfe der SI-Consulting-Werkzeuge Umwandlung in Unicode vorzunehmen, sowohl für das ganze System, als auch für einzelne Mandanten, so dass Downtime maximal reduziert wird. Zu diesem Zweck werden das SAP Unicode Dictionary oder eigene Konvertierungsregel verwendet. Mit der zusätzlichen Funktionalität (Near Zero Downtime), die die Ausschaltperiode verkürzt, sind wir imstande die um eine Stunde kürzere operative Periode der Nichtverfügbarkeit des Systems zu gewährleisten, was für große Datenbasen von besonderer Bedeutung ist. Während der Datenmigration laufen im Quellsystem Dialogprozesse, und alle Änderungen werden registriert. Dann werden die Aufzeichnungen im Zielsystem wiedergegeben, so dass ausschließlich Änderungen zusätzlich aufgenommen werden, was die Ausfallzeit des Systems reduziert. Mit der Teilnahme von SAP haben wir ein innovatives Projekt der Konvertierung des Kontenplans in EnergiaPro S.A. durchgeführt. Das Hauptziel des Projektes war die Vereinheitlichung des Kontenplans in EnergiaPro S.A. im Laufe des Geschäftsjahres durch Umwandlung der Kontenstruktur der Abteilung Wrocław in die Kontenstruktur der Zentrale. Die Gewährleistung der einheitlichen Konfiguration des SAP-Systems erforderte eine zusätzliche CO-PA Einführung in der Abteilung Wrocław nach dem in der Zentrale funktionierenden Modell. Zum ersten Mal wurde in Polen das Werkzeug Technical Conversion Workbench (TCW) verwendet, das die Durchführung der technischen Umwandlung in einer Rekordzeit von mehreren Stunden gewährleistet hat. Das Projekt hat ermöglicht gemeinsame Finanzberichte für die Abteilung Wrocław und die Zentrale zu erstellen. Darüber hinaus wurden Finanzberichte einzelner Buchungskreise, die denselben Kontenplan benutzen, in großer Maße verglichen ohne Notwendigkeit manueller Modifikationen, was zur Reduzierung der Zeitaufwändigkeit dieser Aufgaben bedeutsam beigetragen hat. 15

16 SAP-Lizenz SAP Enterprise Support SI-Consulting gehört zu einer exklusiven Gruppe von SAPGeschäftspartnern im Rahmen des SAP Channel PartnerEdge Programms, das zum Anbieten und Verkauf der Lizenzen für SAP-Lösungen und Service-Leistungen SAP Standard und Enterprise Support berechtigt. Als eines der wenigen Unternehmen auf dem polnischen Markt besitzen wir einen SAP Gold-Partner-Status, der unsere Erfahrung und die Qualität der Services bestätigt. Unser zertifiziertes Verkäufer-Team analysiert mit Kunden den Bedarf und wählt eine optimale Lizenzlösung auf Basis von der erweiterten SAP-Preisliste. Wir haben eine nachgewiesene Erfahrung in der Bewertung und Lieferung der Lizenzen für alle SAP-Produkte. Die Lieferung der Lizenz beendet den Prozess nicht als Geschäftspartner, gemeinsam mit SAP, bieten und erbringen wir Support Services für Produkte im Rahmen von SAP Enterprise Support. Ausgewählte Merkmale von SAP Enterprise Support: Unterstützung des Beratungszentrums (24/7) (Support Advisory Center) Service Level Agreement mit garantierter Verfügbarkeit für Meldungen der ersten und zweiten Ebene Fortgeschrittene Unterstützung für Erweiterungspakete und Packages Vordefinierte Vorlagen und Testfälle, die im Rahmen der Solution-Manager-Lösung geliefert werden SAP Solution Manager Enterprise Edition Dienstleistungen im Bereich Überwachung und Ausfallvorbeugung: Go Live Check und Early Watch Alert Zugriff auf Datenbank (SAP Notes) sowie aktuelle Patches und System-Updates Der Kunde kann sich auch für die Standardunterstützung entscheiden es ist jedoch mit gewisser Begrenzung verbunden. In der letzten Periode haben wir zum Kauf beraten und SAP-Lizenzen geliefert, u.a. für: Towarzystwo Edukacji Bankowej S.A., Przedsiębiorstwo Produkcyjno-Wdrożeniowe ARAJ Sp. z o. o. und US Pharmacia Sp. z o. o. 16 Nutzen Sie unser Wissen und unsere Erfahrung bei der SAP-Implementierung

17 SAP-Lösungen SAP-Systeme sind ohne Zweifel eine komplette Software für nahezu alle Wirtschaftsbereiche. Die SAP-Plattform zeichnet sich durch eine hohe Flexibilität bei der Implementierung spezifischer Lösungen aus. Unsere langjährige Erfahrung resultierte in Entwicklung einer Reihe von Verbesserungen oder Mustern, die sich bei unseren Kunden bewährt haben. Durch ihren Einsatz wird nicht nur die zur ihren Implementierung notwendigen Zeit gespart, aber vor allem wird das Risiko von möglichen Fehlern kräftig reduziert. Während folgender Einführungen versuchen wir Wissen zu sammeln und immer verbessern wir unsere Lösungen durch den Austausch von Erfahrungen mit unseren Kunden. Einige von ihnen können als fertige Pakete betrachtet werden, und im Falle von anderen absichtlich wollen wir ihre Flexibilität als den größten Vorteil beibehalten. Unsere Kunden schätzen den Wert vom Einsatz der bewährten Lösungen unabhängig davon, ob sie sich für eine umfangreiche Lösung die Software von SAP oder ihre konkreten Elemente entscheiden, die gewählten Aktivitäten oder Geschäftsprozesse im Fokus haben. Wir teilen diese Argumentation, indem wir Lösungen und Produkte von sowohl polnischen (z.b. GAVDI, GRC Advisors) als auch ausländischen Geschäftspartnern (z.b. Saperion, SNP) in unser Angebot aufnehmen. Auf den folgenden Seiten finden Sie eine Beschreibung der ausgewählten Lösungen. 17

18 Lassen Sie sich nicht mehr durch Ihre IT begrenzen CIT-Berichte Integration von SAP und Microsoft Office Die Standard-Lösung für ein modernes ERP-System im Bereich der für Polen spezifischen Verpflichtung die Einkommensteuervorauszahlung zu berechnen, ist arbeitsaufwändig und belastend. Dies besteht in der Anfertigung von mehreren Berichten und dann manueller Verifizierung von vielen Buchungen sowie in der Berechnung der Verbindlichkeiten. Dies hat zeitaufwändige Prozesse und Risikosteigerung von unerwünschten Fehlern zur Folge. Um den Erwartungen unserer Kunden gerecht zu werden, haben wir eine neue Lösung für das SAPSystem geschaffen, die alle für CIT-Berichte notwendige Informationen und Berechnung der monatlichen Einkommensteuervorauszahlung schnell und einfach zu generieren ermöglicht. Ziel dieser Lösung ist einen CIT-Bericht zu generieren, der Aufwands- und Steuereinnahmenzusammensetzung beinhaltet, die nach Konten, Kennzahlen (z.b. Werbungskosten, nichtabzugsfähige Werbungskosten) oder CIT-Datum gruppiert ist sowie automatische Steuerberechnung unter Berücksichtigung von abziehbaren Spenden. Vor der Erstellung des CIT-Berichts ist es auch möglich einen Bericht mit den nichtzugeordneten Kennzahlen (z.b. Werbungskosten, nichtabzugsfähige Werbungskosten) oder mit dem CIT-Datum zu generieren und beliebige Position oder Positionsreichweite zu wählen sowie fehlende Einträge zu ergänzen. Darüber hinaus wurde zum Zwecke der Überprüfung/Vereinbarung ein Bericht geschaffen, der die Generierung von CIT-Datenabweichungen in Buchhaltungsbelegpositionen ermöglicht. Ein weiterer Vorteil dieser Lösung ist die Fähigkeit CIT-Tags, Default-Sachkontenzuordnungen, Spaltenüberschriften und ihrer Definitionen selbst zu generieren. Office-Anwendungen stehen sehr oft am Anfang oder Ende eines Geschäftsprozesses, das im SAP-System läuft. Dank der Integration gelangen die vorberarbeiteten oder in Excel-Tabllen gesammelten Daten direkt ins SAP-System ohne den Zwischenschritt, der in Generierung und Importierung von Textdateien besteht. Die in Excel-Kalkulationsblatt eingebaute VBA-Anwendung überprüft die erfassten Daten und sendet sie an SAP, wo sie je nach Bestimmung überprüft und über BAPI oder BatchInput an die SAP-Anwendung weitergeleitet werden. Die Benutzer bekommen das Feedback mit dem Vorgansstatus in einer einzelnen Nachricht oder eine Liste auf einem separaten Tabellenblattreiter. Eine richtig vorbereitete Anwendung kann Daten aus SAP entnehmen, dem Benutzer zur Bearbeitung weiterleiten und schließlich im SAP-System wieder herunterladen. Technik und Integrationsumfang hängt vom konkreten Fall und Nutzungsbedarf ab. Ausgewählte Beispiele für die Umsetzung: Lösung, die einfache Aktualisierung von mehreren Produktionsplänen über eine Excel-Tabelle ermöglicht Massenänderung von Materialpreisen Datenimport aus Inventur Ausführungsmeldung (Arbeitszeit, Zuordnung von Ereignissen zu Aufträgen, Kostenallokation) Erweiterte Reporting mit Pivot-Tabellen, Ergebnisfilterung und selbstaktualisierenden Charts Erstellung von Dokumenten auf Basis von den in MS-Word gebildeten Vorlagen SI Consulting hat für DECORA S.A. Entwicklungsservices des SAP-Systems, im Rahmen der Schnittstelle für den Nachrichtenaustausch zwischen SAP und Bestellsystem Online Ordering, mit dem Werkzeug SAP Business Connector erbracht. Das Projekt umfasst u.a. Idoc/ XML-Mapping-Services seitens SAP Business Connector sowie Schulungen für IT-Team über die Nutzung von SAP BC. 18 Nutzen Sie unser Wissen und unsere Erfahrung bei der SAP-Implementierung

19 Integration SAP mit Lotus Notes/Lotus Domino Die größten Vorteile aus IT-Lösungen zieht man, wenn sie einen Organismus bilden, und die Entscheidung zur Wahl der Anwendung nicht von den IT-Begrenzungen sondern vom Benutzerkomfort diktiert wird. Die zwischen SAP und Lotus-Produkte vorgenommene Integration resultierte aus der spezifischen Bedürfnissen und dem Funktionsumfang der entwickelten Lösungen. Diese Integration beruhte auf dem Datenaustausch und der Teilreplikation von Daten. Ausgewählte Lösungen, die Integration zwischen SAP und Lotus umfassen: Schaffung eines transaktionellen Teils des Portals für Vertriebspartner, der Aufgeben von Bestellungen, Übersicht von ihren Status und Entwicklung sowie Zugriff auf Rechnungsbelege und gebuchte Einzahlungen ermöglicht. Portal erlaubte auch eine laufende Überwachung der erforderlichen Bestellungsmengen, die günstige Kaufkonditionen bedingen. Entwicklung von Lotus Notes-Anwendung für den Außendienst. Diese beruhte auf Schaffung eines Abschnitts für finanzielle Daten - Einblick in die erfassten Daten, die mit der Arbeit einzelner Vertreter verbunden sind, an sie selbst und in einer aggregierten Form an ihre Vorgesetzten gerichtet. Integration von Workflow-Prozess, der im SAP-System mit dem Lotus Notes- System läuft, um diese Mitarbeiter in den Prozess einziehen, die mit SAP nicht arbeiten. Dadurch werden die von uns eingeführten Lösungen (z.b. Kontierungsergänzungen und Freigabe von Eingangsrechnungen) von den für bestimmten Schritten zuständigen Personen abgewickelt. Die Integration SAP mit Lotus Notes für British American Tobacco umfasst die Einführung von SAP Workflow. Bestimmte Prozessteile wurden aus dem SAP-System ausgegliedert und auf diese Weise wurde den Lotus-Benutzern die Möglichkeit gegeben ihre Aufgaben auszuführen. Dies ermöglichte die Teilnahme der entsprechenden Gruppe von Mitarbeitern an dem Prozess, und damit wurde die Lösung weit verbreitet und einfacher zu bedienen. Die Auswahl der für Kundenbedürfnisse geeigneten Lösungen ist eine Kernfrage. Ein Beispiel dafür ist das von SI-Consulting für den Signal Iduna durchgeführtes Projekt, das erweitertes Reporting auf Basis von Microsoft Excel betrifft. Diese Lösung verbindet die im Kundenservice entwickelte Standards von Reporting mit der automatischen Erhebung der aktuellen Daten aus dem SAP-System. Gleichzeitig haben die Benutzer ein Werkzeug gewonnen, das die einfache Erstellung von Berichten mit der weit verbreiteten Office-Anwendung ermöglicht 19

20 Best practices und Erfahrung sind die Grundlage unserer Lösungen Obieg faktur 'Es ist schwer sich ein Unternehmen vorzustellen, das keine Käufe macht. Sehr oft übersteigt der große Umfang von Dokumenten die Vertriebsprozesse. Unter Berücksichtigung der Heterogenität der Käufe (verschiedene Kaufprozesse, Vielzahl von Lieferanten und Dokumentenformaten, etc.) wird die Automatisierung eine Notwendigkeit und auch eine Herausforderung. Unabhängig von den spezifischen Bedürfnissen unterscheidet man immer die gleichen Elemente: Erfassung von eingehenden Dokumenten. Häufig findet dies in einem bestimmten Büro (Sekretariat) statt dorthin werden Eingangsrechnungen gerichtet. Der zuständige Mitarbeiter scannt sie ein und erzeugt elektronische Metriken von Dokumenten (manuell oder mit der elektronischen Texterkennung). Die verarbeiteten Dokumente bilden ein Archiv, das für andere Prozessteilnehmer verfügbar ist. In einer der fortgeschrittenen Lösungen haben wir das Niveau von über Tausend von einer Person bearbeiteten Dokumenten erreicht. Belegfluss, Belegflussverwaltung In diesem Teil der Lösung, der als das Workflow-System bezeichnet wird, wird der Fluss von Dokumenten unter den Personen, die für sie verantwortlich sind, abgewickelt. Je nach dem angenommenen Pfad des Prozesses kann dies von der Art des Dokumentes, dem Wert der Einkäufe oder der Notwendigkeit der Bestätigung oder Ergänzung der Daten abhängen (z.b. Bestätigung der Dienstleistungserbringung, eine richtige Nummernzuordnung zu der Bestellung, dem Projekt oder der Kostenstelle). In der Umsetzung unserer Lösungen nehmen wir immer an, dass die besten Informationen eine Person hat, die mit einem bestimmten Kauf, mit einer Transaktion verbunden ist die mehrfach durchgeführten Prozesse laufen teilweise im Lotus-System oder auf der Web- Portale ab, was den Benutzern, die nicht tagtäglich mit dem SAP-System zu tun haben, den Zugriff auf Daten sichert. Buchung und Zahlungen Die vollständigen, freigegebenen Dokumente gelangen in die Buchhaltung. Sie werden automatisch vorerfasst und der Buchhalter macht nur die abschließende Überprüfung und Buchung. Die im Belegflussprozess gesammelten Informationen ermöglichen das Dokument zur Zahlung freizugeben oder die Zahlung zurückzuhalten. Prozessüberwachung Der Geschäftspartner will wissen, was mit der Rechnung passiert und wann er die Zahlung bekommt. Ist es nötig das gegebene Dokument zu suchen und seine Historie zu verfolgen? Indem man Status von verarbeiteten Dokumenten überwacht, kann man leicht Engpässe und verlängerte Operationen identifizieren und darauf reagieren. Die Firma Cadbury, mit der Unterstützung der SI-Consulting-Berater (als Lohnbearbeiter von T-Systems), hat eine Lösung implementiert, die Scannen, Archivieren und mehrstufige Genehmigung und Buchung von Eingangsrechnungen ermöglicht. Der Grundgedanke dieser Funktionalität ist das Rechnungsbild zu speichern. Es ist sowohl für die berechtigten Benutzer des Systems in den weiteren Prozessschritten, die durch Workflow-Nachrichten unterstützt werden, als auch für externe -clients verfügbar. Neben der Stufenfreigabe der Eingangsrechnungen ermöglicht diese Funktionalität in der Firma Cadbury die mit der Verifizierung der vorhergehenden Dokumenten verbundenen Prozesse zu automatisieren (Bestellungen, Wareneingangsbelege). Diese Lösung erfüllt die immer häufigeren Anforderungen, die der hierarchischen Weise der Rechnungsfreigabe betreffen. Dies resultiert in der schnelleren und im Einklang mit Geschäftsprozessen im Unternehmen stehenden Prozessausführung. 20 Nutzen Sie unser Wissen und unsere Erfahrung bei der SAP-Implementierung

SNP System Landscape Optimization Michael Dirks

SNP System Landscape Optimization Michael Dirks SNP Thementag SNP System Landscape Optimization Michael Dirks 2 SNP System Landscape Optimization Themen Reduzierung der Kosten in mittleren und großen SAP- Landschaften Mehrwerte durch schlanke SAP-Systemlandschaften

Mehr

Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop

Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop In Zusammenarbeit mit der Seite 1 Um eine SharePoint Informationslogistik aufzubauen sind unterschiedliche Faktoren des Unternehmens

Mehr

Der SAP Solution Manager als Werkzeug für das Projektmanagement. GI RG Düsseldorf. 25.05.2011 Birgit Lankes

Der SAP Solution Manager als Werkzeug für das Projektmanagement. GI RG Düsseldorf. 25.05.2011 Birgit Lankes Der SAP Solution Manager als Werkzeug für das Projektmanagement. GI RG Düsseldorf. 25.05.2011 Birgit Lankes Der SAP Solution Manager als Werkzeug für das Projektmanagement Solution Manager - Überblick

Mehr

Microsoft Dynamics NAV Technische Details

Microsoft Dynamics NAV Technische Details Microsoft Dynamics NAV Technische Details INHALT Microsoft Dynamics NAV Technische Details........................................ [3] Infrastruktur.............................................. [3] Systemanforderungen.....................................

Mehr

Customer COE Best Practices Change Control Management. Topic. Kundenempfehlung: Change Request Management mit SAP Solution Manager 7.

Customer COE Best Practices Change Control Management. Topic. Kundenempfehlung: Change Request Management mit SAP Solution Manager 7. Topic Der SAP Solution Manager bietet ein Portfolio von Werkzeugen, Inhalten und Services, die die Implementierung und Anwendung individueller SAP- Unternehmensapplikationen begleiten und erleichtern.

Mehr

UNIORG SAP mit Leidenschaft. UNIORG Package for operational reporting for SAP HANA

UNIORG SAP mit Leidenschaft. UNIORG Package for operational reporting for SAP HANA UNIORG SAP mit Leidenschaft UNIORG Package for operational reporting for SAP HANA Agenda UNIORG auf einen Blick Dienstleistungen UNIORG Package for operational reporting for SAP HANA Kontakt 2 UNIORG auf

Mehr

Gute Aussichten für die Zukunft.

Gute Aussichten für die Zukunft. Siemens Business Services Gute Aussichten für die Zukunft. Erstellung des Uni-Masters Zu Beginn des Projektes werden sich die Projektteams auf die Erstellung des Uni-Masters konzentrieren. Dieser Master

Mehr

ITIL IT Infrastructure Library

ITIL IT Infrastructure Library ITIL IT Infrastructure Library Einführung in das IT-Service-Management Andreas Linhart - 2009 Agenda IT-Service-Management Der ITIL-Ansatz Lizenzen & Zertifizierungen ITIL-Prozessmodell (v2) Service Support

Mehr

SAP Solution Manager zur Implementierung von E-Business- Lösungen im SAP Umfeld

SAP Solution Manager zur Implementierung von E-Business- Lösungen im SAP Umfeld SAP Solution Manager zur Implementierung von E-Business- Lösungen im SAP Umfeld Präsentation Workshop 1 im Rahmen der Lehrveranstaltung Electronic Business Dresden / 27.01.06 0. Agenda 1. SAP Solution

Mehr

Wer in der ersten Liga spielt, braucht Profis.

Wer in der ersten Liga spielt, braucht Profis. Wer in der ersten Liga spielt, braucht Profis. Ihr erfahrener und kompetenter SAP Allround - Dienstleister Die Profis für Ihre IT. SAP optimal nutzen: Setzen Sie auf die geballte Manpower der Goetzfried

Mehr

Software Engineering und Consulting Hubert Gaissinger

Software Engineering und Consulting Hubert Gaissinger 1 Software Engineering und Consulting Hubert Gaissinger Profil Name Adresse Hubert Gaissinger Software Engineering und Consulting Hubert Gaissinger Lohwaldstr. 10 b D-94113 Tiefenbach Office Mobil email

Mehr

Wir sind Ihr kompetenter Partner für das komplette HR

Wir sind Ihr kompetenter Partner für das komplette HR Wir sind Ihr kompetenter Partner für das komplette HR Application Outsourcing Prozesse Projekte Tools Mit PROC-IT die optimalen Schachzüge planen und gewinnen In der heutigen Zeit hat die HR-Organisation

Mehr

Profil & Projektübersicht. Markus Fugger. SAP Basis & Technologieberater. Breitscheidstaße 88 70176 Stuttgart. mail@markusfugger.

Profil & Projektübersicht. Markus Fugger. SAP Basis & Technologieberater. Breitscheidstaße 88 70176 Stuttgart. mail@markusfugger. Profil & Projektübersicht Markus Fugger SAP Basis & Technologieberater Breitscheidstaße 88 70176 Stuttgart mail@markusfugger.com 0175 2330086 http://www.markusfugger.com Ausbildung Zertifizierter SAP Basis

Mehr

DWH Szenarien. www.syntegris.de

DWH Szenarien. www.syntegris.de DWH Szenarien www.syntegris.de Übersicht Syntegris Unser Synhaus. Alles unter einem Dach! Übersicht Data-Warehouse und BI Projekte und Kompetenzen für skalierbare BI-Systeme. Vom Reporting auf operativen

Mehr

V13: SAP BW: Data Warehousing & Wiederholung

V13: SAP BW: Data Warehousing & Wiederholung Aufbaukurs SAP ERP: Module PP, FI und CO Wintersemester 2009/10 V13: SAP BW: Data Warehousing & Wiederholung 25. Januar 2010 Dipl.-Ök. Harald Schömburg Dipl.-Ök. Thorben Sandner schoemburg@iwi.uni-hannover.de

Mehr

MEHRWERK. Berechtigungsmanagement. für gängige ERP-Systeme Compliance & Authorizations

MEHRWERK. Berechtigungsmanagement. für gängige ERP-Systeme Compliance & Authorizations MEHRWERK Berechtigungsmanagement für gängige ERP-Systeme Compliance & Authorizations Compliance Compliance & Authorizations Compliance für SAP Systeme Management > 10 Regeln SoD Regelwerk Compliance WP

Mehr

Übersetzung von SAP Eigenentwicklungen und Customizing- Texten

Übersetzung von SAP Eigenentwicklungen und Customizing- Texten Übersetzung von SAP Eigenentwicklungen und Customizing- Texten SNP Dragoman Moderation: Gerd Kasdorf Marketing/Sales SNP AG SNP AG I The Transformation Companý 12/03/13 2 01 SNP AG Überblick über Unternehmen

Mehr

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde.

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes Unternehmen ist einzigartig. Ganz gleich, ob im Gesundheitssektor oder im Einzelhandel, in der Fertigung oder im

Mehr

Mehrwerte schaffen durch den Einsatz von Business Intelligence

Mehrwerte schaffen durch den Einsatz von Business Intelligence Mehrwerte schaffen durch den Einsatz von Business Intelligence 1 Menschen beraten Menschen beraten BTC zeigt Wege auf - Sie entscheiden BTC zeigt Wege auf - Sie entscheiden Martin Donauer BTC Business

Mehr

2010 Bachelor of Science (Honours) in Business Management, Coventry University, UK

2010 Bachelor of Science (Honours) in Business Management, Coventry University, UK Personalprofil Andrés Rösner Consultant E-Mail: andres.roesner@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG 2011 Master of Science (Honours) in Business mit Marketing, Northumbria University, Newcastle

Mehr

Diedrich Frielinghaus Freier SAP Berater & Entwickler

Diedrich Frielinghaus Freier SAP Berater & Entwickler Über mich Ich arbeite seit mehr als zwölf Jahren im SAP Umfeld. Seit über neun Jahren bin ich in der Beratung und Entwicklung in Kundenprojekten tätig. Mitte des Jahres 2008 habe ich mich als freiberuflicher

Mehr

Infor PM 10 auf SAP. Bernhard Rummich Presales Manager PM. 9.30 10.15 Uhr

Infor PM 10 auf SAP. Bernhard Rummich Presales Manager PM. 9.30 10.15 Uhr Infor PM 10 auf SAP 9.30 10.15 Uhr Bernhard Rummich Presales Manager PM Schalten Sie bitte während der Präsentation die Mikrofone Ihrer Telefone aus, um störende Nebengeräusche zu vermeiden. Sie können

Mehr

wikima4 mesaforte firefighter for SAP Applications

wikima4 mesaforte firefighter for SAP Applications 1 wikima4 mesaforte firefighter for SAP Applications Zusammenfassung: Effizienz, Sicherheit und Compliance auch bei temporären Berechtigungen Temporäre Berechtigungen in SAP Systemen optimieren die Verfügbarkeit,

Mehr

DATA VILLAGE NIEDERRHEINISCHE SOFTWARE-MANUFAKTUR. Beraterprofil. Dr. Jürgen Bey

DATA VILLAGE NIEDERRHEINISCHE SOFTWARE-MANUFAKTUR. Beraterprofil. Dr. Jürgen Bey DATA VILLAGE NIEDERRHEINISCHE SOFTWARE-MANUFAKTUR Beraterprofil Dr. Jürgen Bey IT Consultant Business Intelligence Data Village GmbH & Co. KG Ostwall 30, 47608 Geldern, Germany +49 170 5713690 Stand: Mai

Mehr

SAP Cloud for Customer

SAP Cloud for Customer protask Inforeihe SAP Cloud for Customer www.protask.eu 25.04.2014 1 Agenda Ziel Lösungsbeschreibung / Abdeckung Integration von SAP in der Cloud Abgrenzung von SAP in der Cloud zu SAP CRM Live-Demo www.protask.eu

Mehr

ACT Gruppe. www.actgruppe.de. Effizienz. Innovation. Sicherheit.

ACT Gruppe. www.actgruppe.de. Effizienz. Innovation. Sicherheit. www.actgruppe.de ACT Gruppe Effizienz. Innovation. Sicherheit. ACT Gruppe, Rudolf-Diesel-Straße 18, 53859 Niederkassel Telefon: +49 228 97125-0, Fax: +49 228 97125-40 E-Mail: info@actgruppe.de, Internet:

Mehr

Peter Körner Adobe Systems Berlin, 3. Juni 2005

Peter Körner Adobe Systems Berlin, 3. Juni 2005 Interactive Forms based on Adobe Software: Überblick Peter Körner Adobe Systems Berlin, 3. Juni 2005 Einleitung Anwendungsszenarios Technologie Einleitung Anwendungsszenarios Technologie Anforderungen

Mehr

Asklepius-DA Die intelligente Technologie für die umfassende Analyse medizinischer Daten Leistungsbeschreibung

Asklepius-DA Die intelligente Technologie für die umfassende Analyse medizinischer Daten Leistungsbeschreibung Asklepius-DA Die intelligente Technologie für die umfassende Analyse medizinischer Daten Leistungsbeschreibung Datei: Asklepius DA Flyer_Leistung_2 Seite: 1 von:5 1 Umfassende Datenanalyse Mit Asklepius-DA

Mehr

Stand 2008.08. Vorstellung der EXXETA

Stand 2008.08. Vorstellung der EXXETA Stand 2008.08 Vorstellung der EXXETA Unternehmensprofil EXXETA optimiert ausgewählte Geschäftsprozesse ihrer Kunden auf Fach- und IT-Ebene. EXXETA bietet Fach- und Technologie-Beratung mit Branchen-, Prozessund

Mehr

ITSM (BOX & CONSULTING) Christian Hager, MSc

ITSM (BOX & CONSULTING) Christian Hager, MSc ITSM (BOX & CONSULTING) Christian Hager, MSc INHALT Ausgangssituation ITSM Consulting ITSM Box Zentrales Anforderungsmanagement Beispielhafter Zeitplan Nutzen von ITSM Projekten mit R-IT Zusammenfassung

Mehr

Persönlich Daten. Überblick. Berater Profil. Timo Hümmer. Geburtsdatum 08. August 1976. Deutsch und Englisch

Persönlich Daten. Überblick. Berater Profil. Timo Hümmer. Geburtsdatum 08. August 1976. Deutsch und Englisch 1 Persönlich Daten Name Timo Hümmer Geburtsdatum 08. August 1976 Sprachen Deutsch und Englisch Ausbildung Fachinformatiker für Systemintegration Kaufmann im Einzelhandel Überblick n SAP Module Stationärer

Mehr

Microsoft Dynamics Mobile Solutions

Microsoft Dynamics Mobile Solutions Microsoft Dynamics Mobile Solutions ERP und CRM jederzeit und überall Michael Meyer Technologieberater Dynamics AX Microsoft Deutschland GmbH Was ist Microsoft Dynamics? Supply Chain Management Finance

Mehr

Open Source ERP für kleine und mittelständische Unternehmen. Open Source ERP für kleine und mittelständische Unternehmen IT Carinthia 2013

Open Source ERP für kleine und mittelständische Unternehmen. Open Source ERP für kleine und mittelständische Unternehmen IT Carinthia 2013 Open Source ERP für kleine und mittelständische Unternehmen. Wer sind wir? Stammhaus: Gründung 1999, Sitz in Eugendorf bei Salzburg Geschäftsführer: 12 Mitarbeiter Entwicklung und Vertrieb von vollständigen

Mehr

Installation & Operations Setup for SAP Solution Manager Servicebeschreibung

Installation & Operations Setup for SAP Solution Manager Servicebeschreibung Installation & Operations Setup for SAP Solution Manager Servicebeschreibung ALM Community Field Services SAP Deutschland Vorteile des SAP Solution Manager 7.1 Vorteile Nur ein Tool für alle ALM-Prozesse

Mehr

Das Aufgabenfeld des Fachinformatikers in einer SAP- Beratung. www.pikon.com

Das Aufgabenfeld des Fachinformatikers in einer SAP- Beratung. www.pikon.com Das Aufgabenfeld des Fachinformatikers in einer SAP- Beratung www.pikon.com 1 Was ist SAP? Weltweiter Marktführer bei Unternehmenssoftware Umfangreiche Standardsoftware mit zahlreichen Funktionen Software

Mehr

Der SAP BI Service Provider für den Mittelstand und Großunternehmen. Sinnvolles Sourcing mit der bix ServiceGroup.

Der SAP BI Service Provider für den Mittelstand und Großunternehmen. Sinnvolles Sourcing mit der bix ServiceGroup. Der SAP BI Service Provider für den Mittelstand und Großunternehmen Sinnvolles Sourcing mit der bix ServiceGroup Sinnvolles Sourcing zum richtigen Zeitpunkt Kaum ein Kunde ist zu 100% mit den Leistungen

Mehr

Test Management Services Der Quick Start für SAP Projekte

Test Management Services Der Quick Start für SAP Projekte Test Management Services Der Quick Start für SAP Projekte Agenda Übersicht Herausforderungen beim Testen von SAP Projekten Der Test Management Service im Detail Testkonzept Trainings Test Workbench Test

Mehr

2... Der SAP Solution Manager als konsolidierte Datenquelle in Ihrem Unternehmen... 37

2... Der SAP Solution Manager als konsolidierte Datenquelle in Ihrem Unternehmen... 37 ... Vorwort... 17 1... Einführung... 19 1.1... Vorteile des SAP Enterprise Supports... 20 1.2... SAP-Standards für Solution Operations... 22 1.3... Grundlagen für einen zentralen Datenpool schaffen...

Mehr

DRIVE LIKE A VIRTUAL DEVELOPER Die Poleposition für Ihre Softwareentwicklung

DRIVE LIKE A VIRTUAL DEVELOPER Die Poleposition für Ihre Softwareentwicklung DRIVE LIKE A VIRTUAL DEVELOPER Die Poleposition für Ihre Softwareentwicklung Was für ein Tempo! Das Rad dreht sich rasant schnell: Die heutigen Anforderungen an Softwareentwicklung sind hoch und werden

Mehr

Vorteile der Zusammenarbeit mit unserem Unternehmen:

Vorteile der Zusammenarbeit mit unserem Unternehmen: Vorteile der Zusammenarbeit mit unserem Unternehmen: Höhere Effektivität Wir beschleunigen die Prozesse in Ihrer Firma und reduzieren die Fehler deutlich. Wir sorgen dafür, dass Ihnen die tägliche Entscheidungsfindung

Mehr

1 Welcher Service Operation Prozesse fehlen? Incident Management, Problem

1 Welcher Service Operation Prozesse fehlen? Incident Management, Problem 1 Welcher Service Operation Prozesse fehlen? Incident Management, Problem Management, Access Management a. Event Management b. Service Desk c. Facilities Management d. Change Management e. Request Fulfilment

Mehr

Zuverlässige und einfach zugängliche Informationen in Echtzeit für alle Beteiligten

Zuverlässige und einfach zugängliche Informationen in Echtzeit für alle Beteiligten PLANON Managementinformationen Zuverlässige und einfach zugängliche Informationen in Echtzeit für alle Beteiligten Mit dem steigenden Bedarf hin zu mehr Kosteneffizienz und Agilität bei Immobilien- und

Mehr

Was kann ein ERP System wirklich? Auf der Suche nach einem Mittel zur Steigerung der Unternehmenseffizienz. www.dreher-consulting.

Was kann ein ERP System wirklich? Auf der Suche nach einem Mittel zur Steigerung der Unternehmenseffizienz. www.dreher-consulting. Was kann ein ERP System wirklich? Auf der Suche nach einem Mittel zur Steigerung der Unternehmenseffizienz. www.dreher-consulting.com Auf der Suche nach einem Mittel zur Steigerung der Unternehmenseffizienz.

Mehr

PROFI Managed Services

PROFI Managed Services PROFI Managed Services Die Lösungen der PROFI AG You do not need to manage IT to use IT Die PROFI Managed Services sind exakt auf die Bedürfnisse von komplexen IT-Umgebungen abgestimmt und unterstützen

Mehr

Urs Fischer, dipl. WP, CRISC, CISA, CIA Fischer IT GRC Beratung & Schulung

Urs Fischer, dipl. WP, CRISC, CISA, CIA Fischer IT GRC Beratung & Schulung Urs Fischer, dipl. WP, CRISC, CISA, CIA Fischer IT GRC Beratung & Schulung 5. November 2012 2012 ISACA & fischer IT GRC Beratung & Schulung. All rights reserved 2 Agenda Einführung Konzepte und Prinzipien

Mehr

Loyalty Management in SAP

Loyalty Management in SAP Loyalty Management in SAP CRM 7.0 Ihr Weg zu langfristigen und profitablen Kundenbeziehungen André Wolzenburg, Product Manager SAP CRM Agenda 1. Vorstellung Data Migration Consulting AG 2. SAP CRM 7.0

Mehr

SAP-Systemsicherheit und Content-Security Continuous Monitoring

SAP-Systemsicherheit und Content-Security Continuous Monitoring SAP-Systemsicherheit und Content-Security Katrin Fitz GmbH Stand 446 katrin.fitz@ibs-schreiber.de zu meiner Person Katrin Fitz Dipl.-Wirtschafts-Ing., CISA seit 2005 bei IBS SAP Auditor / Consultant for

Mehr

Integration von ZUGFeRD Rechnungen mit SAP Consulting. Januar 2015 Kerim Hadzihamzic, SAP Consulting

Integration von ZUGFeRD Rechnungen mit SAP Consulting. Januar 2015 Kerim Hadzihamzic, SAP Consulting Integration von ZUGFeRD Rechnungen mit SAP Consulting Januar 2015 Kerim Hadzihamzic, SAP Consulting Es begrüßen Sie recht herzlich Lyn Fenske Kampagnenmanager MI SAP Deutschland SE & Co. KG Kerim Hadzihamzic

Mehr

SAP Solution Manager effizient und individuell implementieren und integrieren

SAP Solution Manager effizient und individuell implementieren und integrieren SAP Solution Manager effizient und individuell implementieren und integrieren SNP Business Landscape Management SNP The Transformation Company SNP Business Landscape Management SNP Business Landscape Management

Mehr

Berufliches Profil. Alexander Oswald. Senior Consultant. SAP Basis and SAP System Optimization. Stärken

Berufliches Profil. Alexander Oswald. Senior Consultant. SAP Basis and SAP System Optimization. Stärken Berufliches Profil Senior Consultant SAP Basis and SAP System Optimization Stärken Große Erfahrung in Internationalen Projekten Hervorragende Kommunikation zu Kunden und Projektteam Gute Analytische und

Mehr

PLANON E-LEARNING. Erweitern Sie Ihr Planon-Wissen durch innovative und effiziente E-Learning-Kurse mit Echtzeit-Zugang

PLANON E-LEARNING. Erweitern Sie Ihr Planon-Wissen durch innovative und effiziente E-Learning-Kurse mit Echtzeit-Zugang PLANON E-LEARNING Erweitern Sie Ihr Planon-Wissen durch innovative und effiziente E-Learning-Kurse mit Echtzeit-Zugang Die E-Learning Services von Planon umfassen Folgendes: Allgemeines E-Learning Lösungsspezifisches

Mehr

Risikomanagement und CheckAud for SAP Systems

Risikomanagement und CheckAud for SAP Systems Risikomanagement und CheckAud for SAP Systems IBS Schreiber GmbH Olaf Sauer Zirkusweg 1 20359 Hamburg Tel.: 040 696985-15 Email: info@ibs-schreiber.de 1 Vorstellung Die IBS Schreiber GmbH stellt sich vor:

Mehr

pro.s.app archivelink Die smart integrierte Informationsplattform im SAP-Umfeld

pro.s.app archivelink Die smart integrierte Informationsplattform im SAP-Umfeld pro.s.app archivelink Die smart integrierte Informationsplattform im SAP-Umfeld d.link for archivelink ist die von der SAP AG zertifizierte ArchiveLink-Schnittstelle der d.velop AG. Die Kommunikation zwischen

Mehr

Hybride und endnutzerorientierte Cloudlösungen sind das Erfolgsmodell der Gegenwart

Hybride und endnutzerorientierte Cloudlösungen sind das Erfolgsmodell der Gegenwart Hybride und endnutzerorientierte Cloudlösungen sind das Erfolgsmodell der Gegenwart Customer and Market Strategy, Cloud Business Unit, SAP AG Mai 2013 Geschwindigkeit. Schnelles Aufsetzen neuer Themen

Mehr

MIS Service Portfolio

MIS Service Portfolio MIS Service Portfolio Service Level Management o Service Management o Customer Satisfaction Management o Contract Management & Accounting o Risk Management Event Management o Monitoring und Alerting Services

Mehr

DSAG. Novell Identity Manager in SAP NetWeaver B2B Umgebung bei Endress+Hauser. 2007 Endress+Hauser / Novell. Folie 1

DSAG. Novell Identity Manager in SAP NetWeaver B2B Umgebung bei Endress+Hauser. 2007 Endress+Hauser / Novell. Folie 1 Novell Identity Manager in SAP NetWeaver B2B Umgebung bei Endress+Hauser Folie 1 Agenda Endress+Hauser Unternehmenspräsentation IT Strategie B2B Identity Management Überblick Kundenportal Technologie /

Mehr

SNP TEST MANAGEMENT. SNP The Transformation Company. SNP Test Pack. Test Manager SNP. Test Pack SNP. Pack SolMan Setup & Review.

SNP TEST MANAGEMENT. SNP The Transformation Company. SNP Test Pack. Test Manager SNP. Test Pack SNP. Pack SolMan Setup & Review. Test Manager L Defect Management Pack SolMan Setup & Review M S TEST MANAGEMENT The Transformation Company TEST PACK S TEST PACK M Einstieg und Grundlage zur Durchführung modulbasierter Tests von Migrationsobjekten

Mehr

Peter Hake, Microsoft Technologieberater

Peter Hake, Microsoft Technologieberater Peter Hake, Microsoft Technologieberater Risiken / Sicherheit Autos Verfügbarkeit Richtlinien Service Points Veränderungen Brücken Straßen Bahn Menschen Messe Airport Konsumenten Kennt die IT-Objekte,

Mehr

Webinar (SAP) Workflow

Webinar (SAP) Workflow Webinar (SAP) Workflow Manuela Schmid TECHNISCHE SAP BERATUNG msc@snapconsult.com snapconsult.com Gerald Zaynard TECHNISCHE JAVA BERATUNG gza@snapconsult.com snapconsult.com 12.05.2014 SNAP ABLAUF / AGENDA

Mehr

SAP Support & Optimierung. Martin Deutsch & Andreas Mittermüller

SAP Support & Optimierung. Martin Deutsch & Andreas Mittermüller SAP Support & Optimierung Martin Deutsch & Andreas Mittermüller Inhalt Vorstellung Scheer Management und Scheer Group SAP Support & Optimierung Handlungsfelder SAP Support & Optimierung - Beweggründe Unsere

Mehr

Service Economics Strategische Grundlage für Integiertes IT-Servicemanagement. Dr. Peter Nattermann. Business Unit Manager Service Economics USU AG

Service Economics Strategische Grundlage für Integiertes IT-Servicemanagement. Dr. Peter Nattermann. Business Unit Manager Service Economics USU AG Economics Strategische Grundlage für Integiertes IT-management Dr. Peter Nattermann Business Unit Manager Economics USU AG Agenda 1 Geschäftsmodell des Providers 2 Lifecycle Management 3 Modellierung 4

Mehr

EXPERTEN FÜR LOGISTIK UND PRODUKTION

EXPERTEN FÜR LOGISTIK UND PRODUKTION LEISTUNGSFÄHIGE IT FÜR IHRE FIRMA EXPERTEN FÜR LOGISTIK UND PRODUKTION DATACONSULT AUSZEICHNUNGEN DIE DATACONSULT SP. Z O.O. [GES.M.B.H.] BIETET KOMPLEXE IT-LÖSUNGEN ZUR UNTERSTÜTZUNG DES INTERNEN LOGISTIKMANAGEMENTS

Mehr

Wissensmanagement für E-Learning-Anwender ZWH-Bildungskonferenz 2005

Wissensmanagement für E-Learning-Anwender ZWH-Bildungskonferenz 2005 Wissensmanagement für E-Learning-Anwender ZWH-Bildungskonferenz 2005 Birgit Küfner, 21. Oktober 2005 1 The Power of Learning Wissensmanagement für E-Learning-Anwender Überblick 1. Porträt time4you GmbH

Mehr

Business Intelligence & professionelles Datenmanagement als Erfolgsfaktor

Business Intelligence & professionelles Datenmanagement als Erfolgsfaktor Yves-Deniz Obermeier Sales Manager Financial Services Ing. Thomas Heinzmann Division Management BI Mag. Martin Feith Senior Expert Business Intelligence & professionelles Datenmanagement als Erfolgsfaktor

Mehr

software, hardware und wissen für business intelligence lösungen software, hardware and knowledge for business intelligence solutions

software, hardware und wissen für business intelligence lösungen software, hardware and knowledge for business intelligence solutions software, hardware und wissen für business intelligence lösungen software, hardware and knowledge for business intelligence solutions Vom OLAP-Tool zur einheitlichen BPM Lösung BI orientiert sich am Business

Mehr

ISO & IKS Gemeinsamkeiten. SAQ Swiss Association for Quality. Martin Andenmatten

ISO & IKS Gemeinsamkeiten. SAQ Swiss Association for Quality. Martin Andenmatten ISO & IKS Gemeinsamkeiten SAQ Swiss Association for Quality Martin Andenmatten 13. Inhaltsübersicht IT als strategischer Produktionsfaktor Was ist IT Service Management ISO 20000 im Überblick ISO 27001

Mehr

Liste der Handbücher. Liste der Benutzerhandbücher von MEGA

Liste der Handbücher. Liste der Benutzerhandbücher von MEGA Liste der Handbücher Liste der Benutzerhandbücher von MEGA MEGA 2009 SP4 1. Ausgabe (Juni 2010) Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen können jederzeit ohne vorherige Ankündigung geändert werden

Mehr

SAP Support On Demand - IBMs kombiniertes Service-Angebot für SAP Hosting und SAP Application Management Services (AMS)

SAP Support On Demand - IBMs kombiniertes Service-Angebot für SAP Hosting und SAP Application Management Services (AMS) (IGS) SAP Support On Demand - IBMs kombiniertes Service-Angebot für SAP Hosting und SAP Application Services (AMS) Martin Kadner, Product Manager SAP Hosting, GTS Klaus F. Kriesinger, Client Services Executive,

Mehr

Business Intelligence - Wie passt das zum Mainframe?

Business Intelligence - Wie passt das zum Mainframe? Business Intelligence - Wie passt das zum Mainframe? IBM IM Forum, 15.04.2013 Dr. Carsten Bange, Gründer und Geschäftsführer BARC Ressourcen bei BARC für Ihr Projekt Durchführung von internationalen Umfragen,

Mehr

SAP SharePoint Integration. e1 Business Solutions GmbH

SAP SharePoint Integration. e1 Business Solutions GmbH SAP SharePoint Integration e1 Business Solutions GmbH Inhalt Duet Enterprise Überblick Duet Enterprise Use Cases Duet Enterprise Technologie Duet Enterprise Entwicklungs-Prozess Duet Enterprise Vorteile

Mehr

Integration von Unternehmenssoftware Microsoft Dynamics NAV

Integration von Unternehmenssoftware Microsoft Dynamics NAV Integration von Unternehmenssoftware Microsoft Dynamics NAV INHALT Integration von Unternehmenssoftware Microsoft Dynamics NAV (EAI): Ihre Möglichkeiten und Vorteile........................ [3] EAI mit

Mehr

Effizientes Kampagnenmanagement. unternehmensberatung und software gmbh. DSC-ModulBox. Beratung - Expertise - Add-Ons mehr als ein Template

Effizientes Kampagnenmanagement. unternehmensberatung und software gmbh. DSC-ModulBox. Beratung - Expertise - Add-Ons mehr als ein Template unternehmensberatung und software gmbh Effizientes Kampagnenmanagement mit SAP CRM DSC-ModulBox Beratung - Expertise - Add-Ons mehr als ein Template Beratung Expertise Add-Ons mehr als ein Template DSC-ModulBox

Mehr

Tool gestützte Berechtigungs- Optimierung als Basis zur Einführung von SAP GRC Access Control

Tool gestützte Berechtigungs- Optimierung als Basis zur Einführung von SAP GRC Access Control Tool gestützte Berechtigungs- Optimierung als Basis zur Einführung von SAP GRC Access Control ALESSANDRO BANZER, XITING AG UWE SCHUBKEGEL, ALPIQ AG SAP Access Control Agenda - Vorstellung Redner - Compliant

Mehr

Workflowmanagement. Business Process Management

Workflowmanagement. Business Process Management Workflowmanagement Business Process Management Workflowmanagement Workflowmanagement Steigern Sie die Effizienz und Sicherheit Ihrer betrieblichen Abläufe Unternehmen mit gezielter Optimierung ihrer Geschäftsaktivitäten

Mehr

CIBER togo die bedarfsgerechte SAP-Lösung für den Mittelstand

CIBER togo die bedarfsgerechte SAP-Lösung für den Mittelstand CIBER togo schnell schnell effizient günstig schnell effizient günstig effizient günstig CIBER togo die bedarfsgerechte SAP-Lösung für den Mittelstand Was erwarten mittelständische Unternehmen von der

Mehr

FIRMENÜBERSICHT UNSER TEAM WICHTIGSTE TÄTIGKEITSBEREICHE

FIRMENÜBERSICHT UNSER TEAM WICHTIGSTE TÄTIGKEITSBEREICHE FIRMEN P R O F I L FIRMENÜBERSICHT Wir sind Vorläufer in der Einführung innovativer IT-Lösungen. Dank einer Kombination von solider Unternehmenserfahrung, technischer Kompetenz, qualitätsorientiertem Lieferungsmodell

Mehr

Von SAP R/3 zu mysap ERP und NetWeaver

Von SAP R/3 zu mysap ERP und NetWeaver Von SAP R/3 zu mysap ERP und NetWeaver Bremerhaven 06.05.2006 T4T Bremerhaven 1 Inhaltsverzeichnis 1. Motivation für SAP NetWeaver 2. SAP R/3 mysap ERP und SAP Business Suite 3. Application Platform T4T

Mehr

Lösungszusammenfassung

Lösungszusammenfassung Lösungszusammenfassung SAP Rapid Deployment Lösung für SAP Business Communications Management Inhalt 1 LÖSUNGSZUSAMMENFASSUNG 2 2 FUNKTIONSUMFANG DER LÖSUNG 3 Inbound-Telefonie für Contact-Center 3 Interactive

Mehr

Schulung advertzoom. advertzoom Release 2.3 Stand Dezember 2012 21.11.2012. advertzoom GmbH 2012

Schulung advertzoom. advertzoom Release 2.3 Stand Dezember 2012 21.11.2012. advertzoom GmbH 2012 Schulung advertzoom advertzoom Release 2.3 Stand Dezember 2012 1 Aufbau der Schulung Anwenderschulung Online - Marketing - Kampagnen planen, bereitstellen und analysieren Administratoren Datenintegration

Mehr

Zusammenspielen. DI(FH) DI Markus Gruber. 24.06.2015 Vorstellung scm consulting

Zusammenspielen. DI(FH) DI Markus Gruber. 24.06.2015 Vorstellung scm consulting Zusammenspielen DI(FH) DI Markus Gruber 24.06.2015 Vorstellung scm consulting 1 Agenda Vorstellung ERP das Organisationsunterstützende Werkzeug AvERP Einsatzmöglichkeiten Vorgehensweise mit Praxis Auszügen

Mehr

CMC-KOMPASS: CRM. Der Wegweiser für erfolgreiches Kundenbeziehungsmanagement

CMC-KOMPASS: CRM. Der Wegweiser für erfolgreiches Kundenbeziehungsmanagement CMC-KOMPASS: CRM Der Wegweiser für erfolgreiches Kundenbeziehungsmanagement 1 CROSSMEDIACONSULTING 18.05.2010 Unser Verständnis von CRM: Customer Relationship Management ist weit mehr als ein IT-Projekt

Mehr

MehrWert durch IT. Optimierung von Transporten und Change Prozessen im SAP Umfeld an Hand eines mittelständischen Unternehmens.

MehrWert durch IT. Optimierung von Transporten und Change Prozessen im SAP Umfeld an Hand eines mittelständischen Unternehmens. MehrWert durch IT Optimierung von Transporten und Change Prozessen im SAP Umfeld an Hand eines mittelständischen Unternehmens. Ing. Gernot Hugl, MBA Sales Large Enterprise gernot.hugl@realtech.com www.realtech.com

Mehr

Medbase für Teamcenter PLM für Unternehmen der Medizintechnik

Medbase für Teamcenter PLM für Unternehmen der Medizintechnik Medbase für Teamcenter PLM für Unternehmen der Medizintechnik Verkürzt Entwicklungszeiten Sichert Einhaltung von nationalen und internationalen Regularien Ihre Vorteile mit Medbase avasis Specials Checklisten-Wizard

Mehr

Oracle EBS 11i und deutscher Anlagenspiegel - möglich?

Oracle EBS 11i und deutscher Anlagenspiegel - möglich? Stream: Application Integration and Customization Oracle EBS 11i und deutscher Anlagenspiegel - möglich? DOAG 2011 - Applications, Berlin, 3. Mai.2011 Dirk Blaurock, Dirk Blaurock IT Consulting, Pinneberg

Mehr

Smart Meter Gateway Administrator

Smart Meter Gateway Administrator unternehmensberatung und software gmbh Smart Metering Smart Meter Gateway Administrator Strategie Integration Rollout Zähl- und Messwesen im digitalen Zeitalter Herausforderungen Im zweiten Quartal 2014

Mehr

IT-Strategien, Systemauswahl, Prozessoptimierung / Enterprise Resource Planning ERP. SAP Solution Manager

IT-Strategien, Systemauswahl, Prozessoptimierung / Enterprise Resource Planning ERP. SAP Solution Manager SAP Solution Manager 1 SAP Solution Manager Funktionen Gesamt Implementation Content Roadmaps Testen Customizing Projektmanagement Service Delivery Platform Tool Inhalte Portal to SAP Landscape Reporting

Mehr

Customer Relationship Management

Customer Relationship Management Customer Relationship Management Titel des Lernmoduls: Customer Relationship Management Themengebiet: New Economy Gliederungspunkt im Curriculum: 2.2.1.3.7 Zum Inhalt: Diese Modul befaßt sich mit der Vorgehensweise

Mehr

1 Einleitung. Betriebswirtschaftlich administrative Systeme

1 Einleitung. Betriebswirtschaftlich administrative Systeme 1 1 Einleitung Data Warehousing hat sich in den letzten Jahren zu einem der zentralen Themen der Informationstechnologie entwickelt. Es wird als strategisches Werkzeug zur Bereitstellung von Informationen

Mehr

Referenzprozessmodell zur erfolgreichen Durchführung von CRM - Projekten

Referenzprozessmodell zur erfolgreichen Durchführung von CRM - Projekten Referenzprozessmodell zur erfolgreichen Durchführung von CRM - Projekten Eine große Anzahl von CRM- Projekten scheitert oder erreicht die gesetzten Ziele nicht. Die Ursachen hierfür liegen oftmals in der

Mehr

Hapimag. Schnelle und effiziente Umsetzung unserer CRM-Strategie mit SAP RDS. 57 Adressen. Unzählige Möglichkeiten

Hapimag. Schnelle und effiziente Umsetzung unserer CRM-Strategie mit SAP RDS. 57 Adressen. Unzählige Möglichkeiten Hapimag Schnelle und effiziente Umsetzung unserer CRM-Strategie mit SAP RDS Ein Bildplatzhalter Grossbild (JPG-Datei: (Grösse: 23.7 237 x mm 12.9 x cm) 129 mm / 80 ppi) 57 Adressen Unzählige Möglichkeiten

Mehr

VERSTEHEN VERSTEHEN CRM CRM LÖSEN LÖSEN BERATEN BERATEN. Unternehmenspro l. Unternehmenspro l

VERSTEHEN VERSTEHEN CRM CRM LÖSEN LÖSEN BERATEN BERATEN. Unternehmenspro l. Unternehmenspro l VERSTEHEN VERSTEHEN LÖSEN LÖSEN CRM CRM BERATEN BERATEN Unternehmenspro l Unternehmenspro l Inhalt Unternehmensprofil 2 Unternehmenspro l Ökosystem ErfahrungIhres Unternehmens Erfahrung 2 2 CAS Engineering

Mehr

Celonis Process Mining

Celonis Process Mining REALISIEREN BERATEN OPTIMIEREN COCUS AG - COMPANY FOR CUSTOMERS Celonis Process Mining 25.März 2014 AXAS AG / COCUS AG AXAS AG Nicolas Pantos Mitglied der Direktion Hirschgässlein 19 CH-4051 Basel Direct

Mehr

Datenschutz: Datenvernichtung im HCM mittels Information Lifecycle Management. Dr. Michael Wulf, Sap SE 22.März 2015

Datenschutz: Datenvernichtung im HCM mittels Information Lifecycle Management. Dr. Michael Wulf, Sap SE 22.März 2015 Datenschutz: Datenvernichtung im HCM mittels Information Lifecycle Management Dr. Michael Wulf, Sap SE 22.März 2015 Motivation Datenschutz ist schon immer ein Thema im HR, wird aber noch wichtiger Was

Mehr

CRONOS CRM Online for OS

CRONOS CRM Online for OS www.osram-os.com CRONOS CRM Online for OS B. Blanz, S. Eichinger 08.09.2014 Regensburg Light is OSRAM Customer Relationship Management Online for OS Page 1. Vorstellung des Projekts CRONOS 04 2. Anforderungsanalyse

Mehr

Customer Relationship Management - Kundenwert steigern, Kommunikation vereinfachen, Risiken minimieren

Customer Relationship Management - Kundenwert steigern, Kommunikation vereinfachen, Risiken minimieren Customer Relationship Management - Kundenwert steigern, Kommunikation vereinfachen, Risiken minimieren Customer Relationship Management Lösungen von ERM sind flexible Komplettlösungen, mit denen Sie Ihre

Mehr

Was NetWeaver wirklich bietet

Was NetWeaver wirklich bietet Was NetWeaver wirklich bietet Erschienen in der Computerwoche 03/2007 Von Dr. Carl Winter, REALTECH AG Welche SAP Produkt-Versionen und SAP Releases gehören und passen zusammen. Welche sind die aktuellen

Mehr

Relevante Kundenkommunikation: Checkliste für die Auswahl geeigneter Lösungen

Relevante Kundenkommunikation: Checkliste für die Auswahl geeigneter Lösungen Relevante Kundenkommunikation: Checkliste für die Auswahl geeigneter Lösungen Sven Körner Christian Rodrian Dusan Saric April 2010 Inhalt 1 Herausforderung Kundenkommunikation... 3 2 Hintergrund... 3 3

Mehr

Customer COE Kundenerfolgsgeschichte SAP Solution Manager. Topic

Customer COE Kundenerfolgsgeschichte SAP Solution Manager. Topic Topic Der Solution Manager ist das strategische Tool der SAP. Eine hochintegrative Plattform für kundenrelevante Bedarfe und gezielt implementierten Funktionalitäten. Standard, hohe Verfügbarkeit und das

Mehr

Unternehmenspräsentation PROMOS consult Projektmanagement, Organisation und Service GmbH

Unternehmenspräsentation PROMOS consult Projektmanagement, Organisation und Service GmbH Unternehmenspräsentation PROMOS consult Projektmanagement, Organisation und Service GmbH PROMOS consult GmbH, 2011 Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigungen nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung

Mehr