MEIN GEISTIGES WOCHEN-LOGBUCH 2015 KALENDERWOCHE DIE BUCHHALTUNG GOTTES. und die Astrologie. Wenn alles Energie ist. dann sind auch unsere

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "MEIN GEISTIGES WOCHEN-LOGBUCH 2015 KALENDERWOCHE 12 ... DIE BUCHHALTUNG GOTTES. und die Astrologie. Wenn alles Energie ist. dann sind auch unsere"

Transkript

1 MEIN GEISTIGES WOCHEN-LOGBUCH 2015 KALENDERWOCHE DIE BUCHHALTUNG GOTTES und die Astrologie Wenn alles Energie ist dann sind auch unsere Gefühle, Empfindungen und Gedanken E N E R G I E..

2 DIE BUCHFÜHRUNG GOTTES UND DIE ASTROLOGIE DES JOHANNES VEHLOW In dieser Woche bin ich durch meine Arbeit auf einen Zusammenhang gestoßen, der mich schon lange beschäftigt, nämlich auf den Zusammenhang von Krankheit und Charakter oder umgekehrt: von Charakter und Krankheit. Schon lange ist mir aufgefallen, dass die Schulmedizin auf dem wichtigsten Gebiet versagt: auf dem Gebiet der Ätiologie. Das ist das Gebiet der Erforschung der Ursachen der Krankheiten. Was die Schulmedizin dort abliefert, ist Null, wenn nicht Null, dann aber ganz wenig, in der Nähe von Null. Aus diesem Unvermögen der weltlich und materialistisch orientierten Schulmedizin, den wirklichen und wahren Ursachen aller Krankheiten auf die Spur zu kommen, vor allem der schweren degenerativen Krankheiten, erklärt sich auch die Machtlosigkeit der materialistisch orientierten Schulmedizin, die sich darin äußert, dass die Schulmedizin versagt. Sie kann weder heilen noch wirklich helfen, häufig genug noch nicht einmal lindern, denn die Schulmedizin akzeptiert die Seele nicht. Sie begreift nicht, dass unser Körper nur das Raumfahrzeug unserer Seele für die Zeit auf dieser Erde ist. Sie kann und will zum Teil noch nicht begreifen, dass alle Krankheiten Ausflüsse aus einem disharmonischen Zustand der Seele sind und somit als Krankheit aus der Seele in ihren Erdenkörper kommen. UNSER CHARAKTER - UNSER SCHICKSAL Schon lange hatte ich Hinweise genug, die darauf hindeuten, dass alle Erkrankungen Teil unseres Karmas sind. Seit ich mit der Reinkarnationslehre befasst bin und, nachdem ich auf die Publikationen des Gabriele-Verlages der Prophetin der Neuzeit Gabriele stieß, wurde mir nach und nach klar, dass wir selbst die Ursachen unserer Krankheiten und auch unserer Schicksalsschläge liefern. Je mehr, je länger und je tiefer ich mich mit dieser Frage über den Zusammenhang von unserem Charakter und unseren gesundheitlichen Störungen und

3 Krankheiten befasste, desto mehr musste ich zu der Ansicht gelangen, dass Heilarbeit unbedingt nur gelingen kann, wenn sie im engen Kontext mit Charakterarbeit vollzogen wird. So plausibel mit das schon länger erschien, so sah ich mich noch nicht ganz frei von Zweifeln, denn diese These des Zusammenhanges von Charakter und Krankheit erfreut sich leider noch nicht allgemeiner Akzeptanz. Mit anderen Worten: mit dieser These steht man noch ziemlich einsam auf weiter Flur. Ich fragte mich, wie weit denn diese These wohl verbreitet sein könnte und ich gab dieses Begriffspaar Krankheit und Charakter einfach einmal bei Google ein. Ich staunte nicht schlecht, denn es gab sogar ein Skript mit genau dem von mir eingegebenen Titel: Krankheit und Charakter. Das Skript von stammt von dem deutschen Astrologen Johannes Vehlow und kann auf der Website: heruntergeladen werden. Für mich war die Überraschung perfekt, denn mit einem Male war ich mit dem Thema Astrologie konfrontiert, dem ich immer schon sehr ferne stand, genau, wie ich einst Gott sehr ferne stand. Gleichzeitig war ich nicht total verwundert, denn ich hatte aus dem Gabriele-Verlag die beiden Bücher Horror Astral und Sein Auge die Buchhaltung Gottes gelesen. In diesen beiden Büchern steht eindeutig geschrieben und dort ist vollkommen plausibel dargestellt, dass die uns sichtbaren Sterne des materiellen Kosmos Speichermedien für alle energetischen Vorgänge auf der Erde und ihrer Bewohner sind. Die Speicher spielen eine wesentliche Rolle für die karmisch bedingten Verläufe unserer Aufenthalte auf dieser Erde, wie wir diese uns einst selbst in unseren vorangegangenen Leben und Inkarnationen auf dieser Erde gestaltet hatten. Die Sache wurde immer runder für mich und nun erfahre ich aktuell diese interessante Hinführung zu einer Astrologie, die völlig anders zu funktionieren scheint, als die modernen Horoskop-Lieferanten, die mit ihren krummen Geschäften reichlich Geld verdienen. Meine kommende Woche wird auf spirituellem Gebiet stark von der Erforschung und Befassung mit der Astrologie von Johannes Vehlow gezeichnet sein. Wahrscheinlich wird das Thema mich nicht mehr loslassen können, nämlich dann, wenn es eine Astrologie geben sollte, die mit den urchristlichen Lehren und Idealen kompatibel ist. Wenn die Vehlow sche Astrologie nicht im Widerspruch zu den alten und neuzeitlichen urchristlichen Botschaften stünde, dann hätten wir neue und ungeahnte Möglichkeiten zu unserer Selbsterkennung. Die Selbsterkenntnis bedeutet das Erkennen unserer Fehler und unserer Unvollkommenheiten, auch Sünden genannt, die uns daran hindern, die Erde für immer zu verlassen und uns auf den Weg in höhere Lebensformen zu begeben. Die Selbsterkenntnis ist eines unserer härtesten Prüfung in unserer Fortentwicklung hinauf ins Göttliche Sein. Sollte die Vehlow-Astrologie uns dabei behilflich sein können, dann ist uns Johannes Vehlow möglicherweise mit einer Mission ausgestattet geschickt worden. Ich werde die Prüfung von seinem Werk mit Hilfe der Bücher und Prophezeiungen der Prophetin Gabriele messen, die ihrerseits in vollkommener Übereinstimmung mit den zehn Geboten Gottes an Moses und den Lebensregeln unseres Erlösers Jesus dem Christus in der Bergpredigt stehen. Den Besuchern meiner Website möchte ich das folgende Buch empfehlen, wie es auch oben, am Beginn dieses Artikels, mit Umschlag abgebildet ist: SEIN AUGE Die Buchhaltung Gottes

4 Der Mikrokosmos im Makrokosmos In diesem Buch geht es um eingehende Schilderungen kosmischer Vorgänge, die von höchster Bedeutung für die Evolution unserer Seelen und des materiellen Kosmos sind. Im Klappentext heißt es dazu: Zitat: In diesem grundlegenden Werk erläutert Gabriele die vielschichtigen Zusammenhänge zwischen dem All den Makrokosmen und dem Menschen, dem Mikrokosmos. Wir erhalten erstmals tiefe Einblicke in dieses mächtige Kommunikationsnetz, in das All-Netz, Senden und Empfangen, in die gigantische Buchhaltung Gottes. Jeder Gedanke, jedes Gefühl, jede Regung ist in den Gestirnen des Diesseits und des Jenseits verzeichnet und strahlt auf uns zurück. Sogar jedes Haar auf unserem Haupt ist gezählt, das heißt gespeichert. Detailliert erfahren wir, wie in den jenseitigen Welten und auch im Diesseits eine Inkarnation vorbereitet wird und welche folgenschweren Auswirkungen z.b. eine Abtreibung hat. Wir hören weiter, wie der Mensch durch sein Fühlen, Denken und Wollen sogar sein Genmaterial, seine Speicherungen und damit sein Schicksal bestimmt. Er kann über seine vererbten Genbausteine sein eigener Ahnherr sein und sein eigener Nachfahre werden. In diesem Buch wird deutlich: Auf Erden tobt ein unvorstellbarer geistiger Kampf zwischen dem Göttlichen und dem Dämonischen. Wir erfahren, weshalb Christus jetzt schon der Sieger ist. Ende Zitat Ein Blick in das Inhaltsverzeichnis des Buches lässt die Bedeutung des kosmischen Bewusstseins erkennen. Auszüge aus dem Inhalt: Zum Geleit (von Bruder Emanuel) Ein Vorwort an die Leser dieses Buches (von Gabriele) Der Makrokosmos der Reinigungsebenen und der Makrokosmos der Materie Absplitterungen aus dem Reich Gottes Die beiden fallbedingten Makrokosmen Speicherplaneten für Menschen und Seelen Der Weg der Seele zur Inkarnation geht über die Planetenkonstellationen Das Computersystem der Fallreiche registriert präzise alle Abläufe auf der Erde und in den Seelenreichen Die gigantische und gerechte Buchhaltung Gottes erfasst alle Details des Erdenlebens Impulse aus den Gestirnen des Computersystems geleiten die Seele auf ihre Erdenwanderung Der physische Körper das Spiegelbild der Seele Wir sind auf Erden um göttliche zu werden Das physische Erbgut zieht die Seele erneut ins Erdenkleid Einfälle, Entdeckungen, Erfindungen können Abrufungen und Steuerungen aus den jenseitigen Bereichen sein

5 Bereinigung mit Christus führt zum Freiwerden von ichbezogenen Programmen aus Vorinkarnationen Verarmung des Menschen an geistiger Energie durch Umpolung göttlicher Lebenskraft Der Wahn des Menschen, selbst Gott und Schöpfer zu sein Der Mensch selbst führt das Ende dieser Welt herbei Der Mensch ist von seiner eigenen Registratur gesteuert. Erbanlagen sind Magneten. Abtreibung Sünde wider das Leben. Das Reich des Geistes entsteht auf der gereinigten, feineren Erde. Der neue Mensch hat ein positives Erbgut. Für uns sind die neuesten Offenbarungen, die Jesus der Christus uns vor zweitausend Jahren schon angekündigt hatte, von denen er uns damals sagte, dass wir sie vor zweitausend Jahren, zu der Zeit seiner Inkarnation, noch nicht erfassen und begreifen konnten, von ungeheurem Wert. Wir können heute in aller Tiefe begreifen, warum Christus der Weg, die Wahrheit und das Leben zurück ins ewige Reich ist, das Reich, aus dem wir alle kommen und von dem wir uns einst selbst ausgeschlossen hatten. JOHANNES VEHLOW ASTROLOGIE IM GEISTE DES CHRISTUS? Der Blick ins Inhaltsverzeichnis des oben empfohlenen Buches verrät schon, dass es einen engen Zusammenhang zwischen diesen kosmischen Inhalten und einer Astrologie geben könnte, die urchristlich orientiert. Im Moment lese ich gerade, was Johannes Vehlow vor über 80 Jahren zum Thema Reinkarnation in seinem ersten Band geschrieben hatte. Wer sich dafür auch interessiert, kann sich gerne selbst ein Bild davon machen, inwieweit die Astrologie-Konzepte von Johannes Vehlow mit den urchristlichen Prinzipien vereinbar sind und, welche Hilfen uns daraus für unseren Lebensweg erwachsen könnten. Auf der folgenden Website sind alle Publikationen, einschließlich seines ausführlichen Astrologie-Lehrganges kostenlos als PDF herunterladbar:

6 Wenn meine kommenden Explorationen der Werke von Vehlow, vor allem seine Ausführungen zum Thema Reinkarnation, mit den Inhalten der urchristlichen Ideale weitgehende Übereinstimmungen aufweisen, würde ich dieses Thema in meinem nächsten Logbuch-Artikel erneut aufgreifen. Dann wird es um solche Aspekte gehen können, welche Hilfen uns das Konzept der Vehlow schen Geburtsastrologie für die Umgestaltung unseres Lebens im göttlichen Sinne bieten könnte. Zu Erinnerung: wir sind auf Erden um vollkommen zu werden, damit wir wieder ins Reich Gottes zurückkehren können, das Reich, aus dem wir alle kommen und, aus dem wir uns einst selbst entfernen mussten, weil wir dem luziferischem Fallgeschehen folgten und uns von unserem Schöpfer, von Gott, abgewendet hatten. WER ODER WAS IST GOTT? Gott ist Geist. Gott ist das Universale Bewusstsein, die All-Intelligenz, der Schöpfer allen Lebens. Gott ist das Leben in seiner ganzen Schöpfung. Es gibt kein Leben außer Gott. Er ist das Leben im Mikrokosmos und im Makrokosmos. Er ist das Leben in Allem. Er ist der Odem im Atem aller seiner Geschöpfe. Gott, der All-Eine, ist grenzenlose Liebe und grenzenloses Sein. Er ist die All-Einheit und die All-Ewigkeit. Er ist der Freie Geist der Unendlichkeit und der Vater-Mutter-Gott aller seiner Kinder. In Gott, dem Ewigen, gibt es keine äußeren Religionen. Alle äußeren Religionen sind Menschenwerk. Äußere Religionen sind von Priestern gewollt, nicht von Gott dem Ewigen. Zitat aus: Der mutige junge Mann Jesus von Nazareth

HGM Hubert Grass Ministries

HGM Hubert Grass Ministries HGM Hubert Grass Ministries Partnerletter 12/14 Gott hat dir bereits alles geschenkt. Was erwartest du von Gott, was soll er für dich tun? Brauchst du Heilung? Bist du in finanzieller Not? Hast du zwischenmenschliche

Mehr

Auflösungsmeditation für seelische, geistige & emotionale Blockaden

Auflösungsmeditation für seelische, geistige & emotionale Blockaden Auflösungsmeditation für seelische, geistige & emotionale Blockaden Wir weisen darauf hin, dass die Handhabung dieser Meditation in der Eigenverantwortung eines jeden Einzelnen liegt. Nur Du kannst Dein

Mehr

HGM Hubert Grass Ministries

HGM Hubert Grass Ministries HGM Hubert Grass Ministries Partnerletter 2/12 Die Kraft Gottes vermag alles. Wir leben mit einem großen und allmächtigen Gott, der allezeit bei uns ist. Seine Liebe und Kraft werden in uns wirksam, wenn

Mehr

Gold&Silberkannmannichtessen

Gold&Silberkannmannichtessen Gold&Silberkannmannichtessen 1.DasglobaleFinanzsystemistinakuterGefahr...8 1.1DergrundlegendeFehlerimSystem...9 1.2DeroffensichtlicheAuslöser dieamerikanischefinanzkrise...15 1.3DerweltweiteVirus sowurdenwirangesteckt...17

Mehr

26. November 2014 Universität Zürich. Dr.med. Timo Rimner Christen an den Hochschulen

26. November 2014 Universität Zürich. Dr.med. Timo Rimner Christen an den Hochschulen 26. November 2014 Universität Zürich Dr.med. Timo Rimner Christen an den Hochschulen Aktuelle Lage und Hintergrund Gott eine Person oder eine Energie? Gottes Weg zum Menschen Der Weg des Menschen zu Gott

Mehr

Wenn Gott redet... Apostelgeschichte 8,26-39 Pastor Friedemann Pache

Wenn Gott redet... Apostelgeschichte 8,26-39 Pastor Friedemann Pache Wenn Gott redet... Apostelgeschichte 8,26-39 Pastor Friedemann Pache "Ihr werdet die Kraft des Heiligen Geistes empfangen, der auf euch kommen wird, und werdet meine Zeugen sein in Jerusalem, und in ganz

Mehr

MEIN GEISTIGES WOCHEN-LOGBUCH 2015 KALENDERWOCHE 02 ... PARKINSON UND AUTONOME GEISTHEILUNG. Wenn alles Energie ist. dann sind auch unsere

MEIN GEISTIGES WOCHEN-LOGBUCH 2015 KALENDERWOCHE 02 ... PARKINSON UND AUTONOME GEISTHEILUNG. Wenn alles Energie ist. dann sind auch unsere MEIN GEISTIGES WOCHEN-LOGBUCH 2015 KALENDERWOCHE 02... PARKINSON UND AUTONOME GEISTHEILUNG Wenn alles Energie ist dann sind auch unsere Gefühle, Empfindungen und Gedanken E N E R G I E.. Das Mystikum Krankheit

Mehr

FÜRBITTEN. 2. Guter Gott, schenke den Täuflingen Menschen die ihren Glauben stärken, für sie da sind und Verständnis für sie haben.

FÜRBITTEN. 2. Guter Gott, schenke den Täuflingen Menschen die ihren Glauben stärken, für sie da sind und Verständnis für sie haben. 1 FÜRBITTEN 1. Formular 1. Guter Gott, lass N.N. 1 und N.N. stets deine Liebe spüren und lass sie auch in schweren Zeiten immer wieder Hoffnung finden. 2. Guter Gott, schenke den Täuflingen Menschen die

Mehr

GEISTIGES TAGEBUCH. Wenn alles Energie ist. dann sind auch unsere. Gefühle, Empfindungen und Gedanken E N E R G I E FREITAG 07.11.

GEISTIGES TAGEBUCH. Wenn alles Energie ist. dann sind auch unsere. Gefühle, Empfindungen und Gedanken E N E R G I E FREITAG 07.11. GEISTIGES TAGEBUCH Wenn alles Energie ist dann sind auch unsere Gefühle, Empfindungen und Gedanken E N E R G I E.. FREITAG 07.11.2014 STREIK Gedanken zum Eisenbahnerstreik Die Eisenbahner streiken. Die

Mehr

BÜCHER von. Heide über sich selbst und ihre Bücher

BÜCHER von. Heide über sich selbst und ihre Bücher BÜCHER von Autorin, Botschafterin der Liebe, Coach für Herzensbildung, Bewusstseinserweiterung und Intuitionsöffnung, Vermittlerin von inneren Werten, Dipl. Kinder- u. Jugendmentaltrainerin Heide über

Mehr

ERSTE LESUNG Sach 9, 9-10 SIEHE, DEIN KÖNIG KOMMT ZU DIR; ER IST DEMÜTIG

ERSTE LESUNG Sach 9, 9-10 SIEHE, DEIN KÖNIG KOMMT ZU DIR; ER IST DEMÜTIG ERSTE LESUNG Sach 9, 9-10 SIEHE, DEIN KÖNIG KOMMT ZU DIR; ER IST DEMÜTIG Lesung aus dem Buch Sacharja So spricht der Herr: Juble laut, Tochter Zion! Jauchze, Tochter Jerusalem! Siehe, dein König kommt

Mehr

Ehre, Ehre sei Gott in der Höhe, Ehre! Und Friede auf Erden (3 mal), Friede den Menschen, die Gott lieben.

Ehre, Ehre sei Gott in der Höhe, Ehre! Und Friede auf Erden (3 mal), Friede den Menschen, die Gott lieben. 01 Instrumentalstück 02 Dank dem Herrn Eingangslied Und ihm danken tausend Mal für alles, was er mir gab. Für die Kinder, die mein Herz erfüllen. danke, Herr, für das Leben und deine ganze Schöpfung. für

Mehr

Es gibt einen Grund, warum Sie von diesem Buch

Es gibt einen Grund, warum Sie von diesem Buch 1 Was möchte ich? Glücklich sein: Ein Gefühl großen Vergnügens, Zufriedenheit oder Freude Es gibt einen Grund, warum Sie von diesem Buch angezogen wurden. Vielleicht sendet Ihre Seele Ihnen eine Einladung

Mehr

Inhalt VorWort... VorWort 2... Kapitel I: AufLösung Nr.1... Kapitel II: AufLösung als Nr.2...10 Kapitel III: SchaM gegen und durch die Normen...

Inhalt VorWort... VorWort 2... Kapitel I: AufLösung Nr.1... Kapitel II: AufLösung als Nr.2...10 Kapitel III: SchaM gegen und durch die Normen... Inhalt VorWort... VorWort 2... Kapitel I: AufLösung Nr.1... Kapitel II: AufLösung als Nr.2...10 Kapitel III: SchaM gegen und durch die Normen...18 Kapitel IV: Wahre Wahre Sehr Wahre WahrHeit...22 Kapitel

Mehr

Evangelisch-Lutherisches Pfarramt St. Christophorus Siegen Dienst am Wort. vor zwei Wochen habe ich euch schon gepredigt, dass das

Evangelisch-Lutherisches Pfarramt St. Christophorus Siegen Dienst am Wort. vor zwei Wochen habe ich euch schon gepredigt, dass das Evangelisch-Lutherisches Pfarramt St. Christophorus Siegen Dienst am Wort Johannes 14,23-27 Wer mich liebt, der wird mein Wort halten. Liebe Gemeinde, 24. Mai 2015 Fest der Ausgießung des Heiligen Geistes

Mehr

Predigttext: 1 Johannes 5,11-13 (Predigtreihe IV, Erneuerte Perikopenordnung)

Predigttext: 1 Johannes 5,11-13 (Predigtreihe IV, Erneuerte Perikopenordnung) 2. Sonntag nach Weihnachten, 4. Januar 2015, 10 Uhr Abendmahlsgottesdienst Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche Predigt: Pfarrerin Dr. Cornelia Kulawik Predigttext: 1 Johannes 5,11-13 (Predigtreihe IV, Erneuerte

Mehr

MEIN GEISTIGES WOCHEN-LOGBUCH 2015 KALENDERWOCHE 37 ... MORATORIUM HARTZ-IV-AKTIV-UND-GEMEINNÜTZIG. Wenn alles Energie ist. dann sind auch unsere

MEIN GEISTIGES WOCHEN-LOGBUCH 2015 KALENDERWOCHE 37 ... MORATORIUM HARTZ-IV-AKTIV-UND-GEMEINNÜTZIG. Wenn alles Energie ist. dann sind auch unsere MEIN GEISTIGES WOCHEN-LOGBUCH 2015 KALENDERWOCHE 37... MORATORIUM HARTZ-IV-AKTIV-UND-GEMEINNÜTZIG Wenn alles Energie ist dann sind auch unsere Gefühle, Empfindungen und Gedanken E N E R G I E.. MORATORIUM

Mehr

Botschaften Mai 2014. Das Licht

Botschaften Mai 2014. Das Licht 01. Mai 2014 Muriel Botschaften Mai 2014 Das Licht Ich bin das Licht, das mich erhellt. Ich kann leuchten in mir, in dem ich den Sinn meines Lebens lebe. Das ist Freude pur! Die Freude Ich sein zu dürfen

Mehr

Aus diesem bekannten Text höre ich heute, dass Gott die Welt sehr liebt, die Schöpfung und alle Menschen.

Aus diesem bekannten Text höre ich heute, dass Gott die Welt sehr liebt, die Schöpfung und alle Menschen. 3. März 2013, Johannes 3,14-21 Predigt Aus diesem bekannten Text höre ich heute, dass Gott die Welt sehr liebt, die Schöpfung und alle Menschen. Gottes Liebe ist nichts Neues. Gottes Liebe für das Volk

Mehr

Verena Bachmann Mondknoten

Verena Bachmann Mondknoten Verena Bachmann Mondknoten Verena Bachmann Mondknoten So nützen Sie Ihre Entwicklungschancen im Horoskop KAILASH Bibliografische Information der Deutschen Bibliothek Die Deutsche Bibliothek verzeichnet

Mehr

Version 25. Juni 2015 Heilsgewissheit Einbildung oder Wirklichkeit?

Version 25. Juni 2015 Heilsgewissheit Einbildung oder Wirklichkeit? www.biblische-lehre-wm.de Version 25. Juni 2015 Heilsgewissheit Einbildung oder Wirklichkeit? 1. Erkennungszeichen: Vertrauen in die Heilige Schrift... 2 2. Erkennungszeichen: Rechte Selbsterkenntnis und

Mehr

BERUFEN UM IN DEINER HERRLICHKEIT ZU LEBEN

BERUFEN UM IN DEINER HERRLICHKEIT ZU LEBEN Seite 1 von 9 Stefan W Von: "Jesus is Love - JIL" An: Gesendet: Sonntag, 18. Juni 2006 10:26 Betreff: 2006-06-18 Berufen zum Leben in deiner Herrlichkeit Liebe Geschwister

Mehr

Pierre Stutz. Vertrauenstüren öffnen

Pierre Stutz. Vertrauenstüren öffnen Pierre Stutz Vertrauenstüren öffnen Verlagsgemeinschaft topos plus Butzon & Bercker, Kevelaer Don Bosco, München Echter, Würzburg Lahn-Verlag, Kevelaer Matthias-Grünewald-Verlag, Ostfildern Paulusverlag,

Mehr

Lehre mich tun nach deinem Wohlgefallen, denn du bist mein Gott; dein guter Geist führe mich auf ebener Bahn. Psalm 143,10

Lehre mich tun nach deinem Wohlgefallen, denn du bist mein Gott; dein guter Geist führe mich auf ebener Bahn. Psalm 143,10 Psalm 143,10 Lehren Was? Lehren Wie? Handeln Warum? Handeln Wie? 2 Lehren Was? Lehre mich dein Wohlgefallen! Lehre mich tun nach deinem Wohlgefallen! Lehret sie alles, was ich euch befohlen habe! Lehret

Mehr

Ich bin das Licht. Eine kleine Seele spricht mit Gott. Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: "ich weiß wer ich bin!

Ich bin das Licht. Eine kleine Seele spricht mit Gott. Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: ich weiß wer ich bin! Ich bin das Licht Eine kleine Seele spricht mit Gott Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: "ich weiß wer ich bin!" Und Gott antwortete: "Oh, das ist ja wunderbar! Wer

Mehr

Impulsvortrag: Der göttliche Funke im irdischen Erfolg

Impulsvortrag: Der göttliche Funke im irdischen Erfolg Der göttliche Funke im irdischen Erfolg Mescheder Hochschulreferate Impulsvortrag: Der göttliche Funke im irdischen Erfolg Der göttliche Funke im irdischen Erfolg Mescheder Hochschulreferate Impulsvortrag:

Mehr

Gottesdienst zum Jahresthema am 1. Advent 2010

Gottesdienst zum Jahresthema am 1. Advent 2010 Gottesdienst zum Jahresthema am 1. Advent 2010 Einführung zum Gottesdienst Heute zünden wir die erste Kerze auf dem Adventskranz. Denn heute beginnen wir unsere religiöse Vorbereitung auf Weihnachten,

Mehr

waren, die Türen aus Furcht vor den Juden verschlossen -, da kam Jesus und trat in ihre Mitte, und er sagt zu ihnen: Friede sei mit euch!

waren, die Türen aus Furcht vor den Juden verschlossen -, da kam Jesus und trat in ihre Mitte, und er sagt zu ihnen: Friede sei mit euch! Schriftlesung Joh 20, 19-29 19 Es war am Abend jenes ersten Wochentages die Jünger hatten dort, wo sie waren, die Türen aus Furcht vor den Juden verschlossen -, da kam Jesus und trat in ihre Mitte, und

Mehr

«Selig sind die Toten»

«Selig sind die Toten» «Selig sind die Toten» Tod und Ewiges Leben in Brahms Ein Deutsches Requiem JOHANNES ZACHHUBER «Selig sind, die da Leid tragen, denn sie sollen getröstet werden.» Mit diesen Worten aus der Bergpredigt

Mehr

«Ich will wissen, was ich glaube!»

«Ich will wissen, was ich glaube!» «Ich will wissen, was ich glaube!» Kursaufbau Teil I: You Belong Erschaffen Erlöst Erfüllt Teil II: You Believe Die Bibel Der Bund Das Bekenntnis Teil III: You Behave Freiheit Friede Fülle Kursablauf Begrüssung

Mehr

Ruth Hinderling. Klassische Homöopathie. Astrologische Beratung

Ruth Hinderling. Klassische Homöopathie. Astrologische Beratung Ruth Hinderling Klassische Homöopathie Astrologische Beratung Ruth Hinderling Praxis für Klassische Homöopathie und Astrologische Beratung Zürichstrasse 140 8910 Affoltern am Albis +41 44 760 22 28 ruth@hinderling.com

Mehr

Was wäre, wenn es Legasthenie oder LRS gar nicht gibt?

Was wäre, wenn es Legasthenie oder LRS gar nicht gibt? Was wäre, wenn es Legasthenie oder LRS gar nicht gibt? Wenn Du heute ins Lexikon schaust, dann findest du etliche Definitionen zu Legasthenie. Und alle sind anders. Je nachdem, in welches Lexikon du schaust.

Mehr

Schüler und Lehrer. Teil 1: Was ist Erleuchtung? von Anssi Antila

Schüler und Lehrer. Teil 1: Was ist Erleuchtung? von Anssi Antila Schüler und Lehrer Teil 1: Was ist Erleuchtung? von Anssi Antila Dieses E-Book wurde erstellt für Tamara Azizova (tamara.azizova@googlemail.com) am 25.06.2014 um 11:19 Uhr, IP: 178.15.97.2 Inhaltsverzeichnis

Mehr

jemand segnet? Wie werde ich für andere zum Segen? 1- Mein erster Gedanke: Die verfehlte Wahrheit,

jemand segnet? Wie werde ich für andere zum Segen? 1- Mein erster Gedanke: Die verfehlte Wahrheit, Der Segen Heute geht es um das Thema Segen. Und aus diesem Grund möchte ich mit ihnen, die bekannteste Segnung der Bibel lesen, die Segnung Abrahams in 1 Mose 12, 1-2 Und der HERR sprach zu Abraham: Geh

Mehr

Predigt Mt 5,1-3 am 5.1.14

Predigt Mt 5,1-3 am 5.1.14 Predigt Mt 5,1-3 am 5.1.14 Zu Beginn des Jahres ist es ganz gut, auf einen Berg zu steigen und überblick zu gewinnen. Über unser bisheriges Leben und wohin es führen könnte. Da taucht oft die Suche nach

Mehr

Herzlich willkommen. Zum Gottesdienst Gemeinde Jesu Christi - GJC. Gemeinde Jesu Christi - Predigt 07.06.2015 Oliver Braun

Herzlich willkommen. Zum Gottesdienst Gemeinde Jesu Christi - GJC. Gemeinde Jesu Christi - Predigt 07.06.2015 Oliver Braun Herzlich willkommen Zum Gottesdienst Gemeinde Jesu Christi - GJC 1 Schweigen ist Silber Beten ist Gold! 2 Reden 1. Timotheus 6 / 20 : bewahre sorgfältig, was Gott dir anvertraut hat! Halte dich fern von

Mehr

Den Gott des Lebens feiern

Den Gott des Lebens feiern Den Gott des Lebens feiern Station (im Freien beim Kreuz) Eröffnung Hinführung Stille Lied: Gott, deine Liebe reicht weit Prozession in den Hauptraum der Kirche Lied: Jeder Teil dieser Erde Feier des Wortes

Mehr

Noch bei Trost? Alternative Gedanken zur Jahreslosung 2016 ICH WILL EUCH TRÖSTEN, WIE EINEN SEINE MUTTER TRÖSTET Jesaja 66, 13

Noch bei Trost? Alternative Gedanken zur Jahreslosung 2016 ICH WILL EUCH TRÖSTEN, WIE EINEN SEINE MUTTER TRÖSTET Jesaja 66, 13 Noch bei Trost? Seite 1 Noch bei Trost? Alternative Gedanken zur Jahreslosung 2016 ICH WILL EUCH TRÖSTEN, WIE EINEN SEINE MUTTER TRÖSTET Jesaja 66, 13 Ein fünfzigjähriger Mann in beruflich verantwortlicher

Mehr

Bibel fuer Kinder. zeigt: DIE FRAU AM BRUNNEN

Bibel fuer Kinder. zeigt: DIE FRAU AM BRUNNEN Bibel fuer Kinder zeigt: DIE FRAU AM BRUNNEN Text: E. Duncan Hughes Illustration: Lazarus Adaption: Ruth Klassen Deutsche Übersetzung 2000 Importantia Publishing Produktion: Bible for Children www.m1914.org

Mehr

WESEN UND WIRKEN DES HEILIGEN GEISTES

WESEN UND WIRKEN DES HEILIGEN GEISTES WESEN UND WIRKEN DES HEILIGEN GEISTES 1 Einleitung Der christliche Glaube bekennt sich zum Heiligen Geist als die dritte Person der Gottheit, nämlich»gott-heiliger Geist«. Der Heilige Geist ist wesensgleich

Mehr

HGM Hubert Grass Ministries

HGM Hubert Grass Ministries HGM Hubert Grass Ministries Lass Gott durch dich wirken Jesus betete für uns zum Vater: Ich bitte dich nicht, sie aus der Welt zu nehmen, aber schütze sie vor der Macht des Bösen. Sie gehören ebenso wenig

Mehr

Christine Kolbe-Diller. Du bist die Quelle meines Heils, das Licht in meiner Seele

Christine Kolbe-Diller. Du bist die Quelle meines Heils, das Licht in meiner Seele Christine Kolbe-Diller Du bist die Quelle meines Heils, das Licht in meiner Seele W Christine Kolbe-Diller Du bist die Quelle meines Heils das Licht in meiner Seele Bibliografische Information der Deutschen

Mehr

Ausbildung Astrologie und Coaching

Ausbildung Astrologie und Coaching Ausbildung Astrologie und Coaching AstroEnergetic-BeraterIn LAS «Astrologische Grundlagen» Beginn: 10./11. Oktober 2015 LEBEN+ASTROLOGIE-SCHULE LAS Tittwiesenstrasse 27 CH - 7000 Chur www.lebenschule.ch

Mehr

Die schönsten. Segenswünsche. im Lebenskreis

Die schönsten. Segenswünsche. im Lebenskreis Die schönsten Segenswünsche im Lebenskreis Inhaltsverzeichnis Segen 7 Bibliografische Information der Deutschen Bibliothek Die Deutsche Bibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen Nationalbibliografie;

Mehr

2.1 Ewiges Leben und die wahre Liebe

2.1 Ewiges Leben und die wahre Liebe 2.1 Ewiges Leben und die wahre Liebe Die Sehnsucht, ewig zu leben Wir wurden geschaffen, um ewig zu leben und das Ideal der wahren Liebe zu verwirklichen. Während unseres Erdenlebens beschäftigen wir uns

Mehr

GOTT ENTDECKEN GOTT LIEBEN

GOTT ENTDECKEN GOTT LIEBEN GOTT ENTDECKEN GOTT LIEBEN v1 Apostelgeschichte 17, 22-31 22 Da trat Paulus vor die Ratsmitglieder und alle anderen, die zusammengekommen waren, und begann: Bürger von Athen! Ich habe mich mit eigenen

Mehr

Predigt für einen Sonntag in der Trinitatiszeit (20.)

Predigt für einen Sonntag in der Trinitatiszeit (20.) Predigt für einen Sonntag in der Trinitatiszeit (20.) Kanzelgruß: Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit uns allen. ::egngemeg.. nngm

Mehr

Familiengottesdienst am , dem 6. Sonntag der Osterzeit Zum Thema Freundschaft und Vertrauen

Familiengottesdienst am , dem 6. Sonntag der Osterzeit Zum Thema Freundschaft und Vertrauen Familiengottesdienst am 30.04.2005, dem 6. Sonntag der Osterzeit Zum Thema Freundschaft und Vertrauen Lied zum Einzug Orgel : Nr. Begrüßung: Viele von uns haben Freunde, gute Freunde, die uns verstehen,

Mehr

Gott möchte verherrlicht werden!

Gott möchte verherrlicht werden! Gott möchte verherrlicht werden! Jesaja 43:6-7...Bring meine Söhne aus der Ferne, meine Töchter aus allen Winkeln der Erde - 7 alle, die nach meinem Namen benannt sind, die ich zu meiner Ehre gemacht habe,

Mehr

Es gibt Fragen, die sich im Kreis drehen.

Es gibt Fragen, die sich im Kreis drehen. Es gibt Fragen, die sich im Kreis drehen. Lieber Leser Die Welt ist voll von Menschen, die sich die Frage ihrer Existenz stellen. Es gibt viele gute Ansätze, wie man darüber nachsinnt, was nach dem Tode

Mehr

im Beruf Gespräche führen: Bei einem Bewerbungsgespräch wichtige Informationen verstehen und eigene Vorstellungen äußern

im Beruf Gespräche führen: Bei einem Bewerbungsgespräch wichtige Informationen verstehen und eigene Vorstellungen äußern 1 Arbeiten Sie mit Ihrer Partnerin / Ihrem Partner. Was denken Sie: Welche Fragen dürfen Arbeitgeber in einem Bewerbungsgespräch stellen? Welche Fragen dürfen sie nicht stellen? Kreuzen Sie an. Diese Fragen

Mehr

Nun möchte Ich Ihnen ans Herz legen. Sie müssen Träume haben, etwas was Sie verwirklichen möchten. Ohne ein Ziel sind Sie verloren.

Nun möchte Ich Ihnen ans Herz legen. Sie müssen Träume haben, etwas was Sie verwirklichen möchten. Ohne ein Ziel sind Sie verloren. Vorwort Ich möchte Ihnen gleich vorab sagen, dass kein System garantiert, dass sie Geld verdienen. Auch garantiert Ihnen kein System, dass Sie in kurzer Zeit Geld verdienen. Ebenso garantiert Ihnen kein

Mehr

HGM Hubert Grass Ministries

HGM Hubert Grass Ministries HGM Hubert Grass Ministries Partnerletter 1/14 Gott will durch dich wirken Gott möchte dich mit deinen Talenten und Gaben gebrauchen und segnen. Er hat einen Auftrag und einen einzigartigen Plan für dich

Mehr

Endzeitrosenkranz mit 21 Verheißungen

Endzeitrosenkranz mit 21 Verheißungen Endzeitrosenkranz mit 21 Verheißungen 1. Dezember 2009, an Signore Silvano Marini, ein mystisch Begnadeter aus Cascia, Italien: "Die Rosa Mystica fleht unter Tränen, diesen Endzeitrosenkranz zu beten,

Mehr

Katholische Priester finden die Wahrheit

Katholische Priester finden die Wahrheit Katholische Priester finden die Wahrheit Luis Padrosa Luis Padrosa 23 Jahre im Jesuitenorden Ich habe entdeckt, dass es in den Evangelien keine Grundlage für die Dogmen der römischkatholischen Kirche gibt.

Mehr

Impulse zum Vaterunser Mit Besinnung beten 1

Impulse zum Vaterunser Mit Besinnung beten 1 Impulse zum Vaterunser Mit Besinnung beten 1 Herzlich willkommen zu Gebet! Jesus lädt uns ein, mit Ihm zu Gott zu kommen, zu Seinem Vater und zu unserem Vater. Es geht nicht um Ritual und Religion, sondern

Mehr

VATERWORTE März 2014 empfangen durch Erika Laber

VATERWORTE März 2014 empfangen durch Erika Laber VATERWORTE März 2014 empfangen durch Erika Laber BARMHERZIGKEIT HEILT ALLE WUNDEN Ich schenke euch immer wieder ein tieferes Bewusstsein um den großartigen und liebevollen Lebensauftrag zu verstehen und

Mehr

Morgengebete. 1. Gottes Segen. Ein neuer Morgen, Herr! Ein neuer Tag, dein Lob zu singen! Lass ihn in deiner Güte und Wahrheit gelingen!

Morgengebete. 1. Gottes Segen. Ein neuer Morgen, Herr! Ein neuer Tag, dein Lob zu singen! Lass ihn in deiner Güte und Wahrheit gelingen! Morgengebete 1. Gottes Segen Ein neuer Morgen, Herr! Ein neuer Tag, dein Lob zu singen! Lass ihn in deiner Güte und Wahrheit gelingen! Segne meine Augen, damit sie dich im Alltag schauen damit ich nicht

Mehr

Eine kurze Lebensskizze von Kirpal Singh

Eine kurze Lebensskizze von Kirpal Singh Eine kurze Lebensskizze von Kirpal Singh Bhai Jamal Eine kurze Lebensskizze von Kirpal Singh Bhai Jamal Kirpal Singh 1u u u Kurze Lebensskizze Kirpal Singh wurde am 6. Februar 1894 in Sayyad Kasran geboren,

Mehr

Lesung aus dem Alten Testament

Lesung aus dem Alten Testament aus dem Alten Testament aus dem ersten Buch Mose. 1 Es hatte aber alle Welt einerlei Zunge und Sprache. 2 Als sie nun nach Osten zogen, fanden sie eine Ebene im Lande Schinar und wohnten daselbst. 3 Und

Mehr

Einführung in das Neue Testament oder: Warum der christliche Glaube. Buchreligion ist.

Einführung in das Neue Testament oder: Warum der christliche Glaube. Buchreligion ist. Einführung in das Neue Testament oder: Warum der christliche Glaube k e i n e Buchreligion ist. Es gibt vieles, das wir nicht wissen Joh.21,25 (NLB) Es gibt noch vieles andere, was Jesus getan hat. Wenn

Mehr

Jahreslosung 2014 - Psalm 73, 28 Gott nahe zu sein, ist mein Glück

Jahreslosung 2014 - Psalm 73, 28 Gott nahe zu sein, ist mein Glück Jahreslosung 2014 - Psalm 73, 28 Gott nahe zu sein, ist mein Glück Für jedes Jahr wird ein Bibelvers als Losungsvers für das kommende Jahr ausgewählt. Ausgewählt wird dieser Vers übrigens nicht von den

Mehr

Predigt über Offenbarung 21, 1-7 am in Altdorf (Pfr. Bernd Rexer)

Predigt über Offenbarung 21, 1-7 am in Altdorf (Pfr. Bernd Rexer) 1 Predigt über Offenbarung 21, 1-7 am 21.11.2010 in Altdorf (Pfr. Bernd Rexer) wir sitzen heute mit sehr unterschiedlichen Gefühlen hier im Gottesdienst. Einige von uns haben in diesem Jahr einen Angehörigen

Mehr

Lukas 11,1-2. Ein beispielhaftes Gebet Ein Gebetsrahmen

Lukas 11,1-2. Ein beispielhaftes Gebet Ein Gebetsrahmen Unser Vater Gebet Lukas 11,1-2 Jesus betete an einem Ort; und als er aufhörte, sprach einer seiner Jünger zu ihm: «Herr, lehre uns beten, wie auch Johannes seine Jünger lehrte!» 2 Da sprach er zu ihnen:

Mehr

HEILIGER ARNOLD JANSSEN, Priester, Ordensgründer Hochfest

HEILIGER ARNOLD JANSSEN, Priester, Ordensgründer Hochfest 15. Januar HEILIGER ARNOLD JANSSEN, Priester, Ordensgründer Hochfest ERÖFFNUNGSVERS (Apg 1, 8) Ihr werdet die Kraft des Heiligen Geistes empfangen, der auf euch herabkommen wird, und ihr werdet meine Zeugen

Mehr

März 2015: 8.3.: Astrologie Schnuppertag - 1 Tagesarrangement 85,00 nächster Schnuppertag: 26.7. 14.3.: ASTRO-RELAX-DAY/Bayrischer Wald ab 169,00

März 2015: 8.3.: Astrologie Schnuppertag - 1 Tagesarrangement 85,00 nächster Schnuppertag: 26.7. 14.3.: ASTRO-RELAX-DAY/Bayrischer Wald ab 169,00 März 2015: 8.3.: Astrologie Schnuppertag - 1 Tagesarrangement Astrologie ist aber eine jahrtausendealte Wissenschaft, mit der sich erstaunliche Erkenntnisse gewinnen lassen. Möchten Sie ein wenig in die

Mehr

Bei der Seele handelt es sich um eine Seele, die stellvertretend für alle Seelen von Menschen steht.

Bei der Seele handelt es sich um eine Seele, die stellvertretend für alle Seelen von Menschen steht. Seelendialog 1 Einführung Mit Gott ist die geschlechtslose schöpferische Energie im Universum gemeint. Also Gott und Göttin miteinander verbunden bzw. weder männlich noch weiblich. Wenn Dich das Wort Gott

Mehr

Ihr alle fühlt eine Sehnsucht in euch, fühlt, dass ihr auf der Suche seid: auf der Suche nach Vollkommenheit, nach der Liebe, nach Geborgenheit, nach

Ihr alle fühlt eine Sehnsucht in euch, fühlt, dass ihr auf der Suche seid: auf der Suche nach Vollkommenheit, nach der Liebe, nach Geborgenheit, nach weltliche Ebene, bedeutet, an die Materie des Seins gebunden zu sein. Es bedeutet, den Körper zu fühlen, den Geist zu erleben und die Seele zu sein. Es ist euer größtes Anliegen, euch vollständig zu fühlen,

Mehr

Gott, der Mensch und die Ewigkeit nach einer Schrift von Richard Müller

Gott, der Mensch und die Ewigkeit nach einer Schrift von Richard Müller Gott, der Mensch und die Ewigkeit nach einer Schrift von Richard Müller Zehn Fragen und Antworten, die Ihr Leben verändern können! 1. Ist Gott der Schöpfer aller Dinge? Unsere Welt, ob wir nun die Sterne,

Mehr

Valentinstag Segnungsfeier für Paare

Valentinstag Segnungsfeier für Paare Valentinstag Segnungsfeier für Paare Einzug: Instrumental Einleitung Es ist Unglück sagt die Berechnung Es ist nichts als Schmerz sagt die Angst Es ist aussichtslos sagt die Einsicht Es ist was es ist

Mehr

Die Natur ist mir eingeprägt, in Hirn, Nerven und Blut. Ich verehre die Schöpferkraft, ich verehre und liebe das Leben, Glockengeläute verzaubert

Die Natur ist mir eingeprägt, in Hirn, Nerven und Blut. Ich verehre die Schöpferkraft, ich verehre und liebe das Leben, Glockengeläute verzaubert ZITATE MAX WEILER Ich suche auf Probierblättern spannende Teile heraus, zeichne sie, so groß ich sie brauche, nach. Dieses scheint primitiv zu sein. Aber warum verfahre ich so? Weil es Dinge sind von mir

Mehr

Michael Diener Steffen Kern (Hrsg.) Ein Impuls für die Zukunft der Kirche

Michael Diener Steffen Kern (Hrsg.) Ein Impuls für die Zukunft der Kirche Michael Diener Steffen Kern (Hrsg.) Ein Impuls für die Zukunft der Kirche Inhalt Vorwort... 7 Zeit zum Aufstehen Ein Impuls für die Zukunft der Kirche... 11 These 1: Jesus Christus ist der Sohn Gottes.

Mehr

Weinfelder. Predigt. Auferstehung? Dezember 2013 Nr Markus 12,18-25

Weinfelder. Predigt. Auferstehung? Dezember 2013 Nr Markus 12,18-25 Weinfelder Dezember 2013 Nr. 749 Predigt Auferstehung? Markus 12,18-25 von Pfr. Johannes Bodmer gehalten am 24.11.2013 Markus 12,18-25 18 Die Sadduzäer kamen zu Jesus. Sie bestreiten, daß die Toten auferstehen

Mehr

Mein Glaubensbekenntnis

Mein Glaubensbekenntnis Mein Ich glaube an den lieben Gott, den Allmächtigen. Und an Jesus Christus, der unter Pontius Pilatus gelitten hat, gekreuzigt, gestorben und begraben wurde. Der die Kranken geheilt hat. Der seinem Verräter

Mehr

Das Problem mit der Heilsgewissheit

Das Problem mit der Heilsgewissheit Einleitung Das Problem mit der Heilsgewissheit Heilsgewissheit: Gewissheit, dass ich in den Himmel komme. Kann man das wissen? Was sagt die Bibel dazu? Bibelseminar Prof. Dr. Jacob Thiessen www.sthbasel.ch

Mehr

Ich finde, gut gekleidete Leute sagen etwas aus über sich selbst. Und sie sind hübsch anzusehen. Kleider machen Leute.

Ich finde, gut gekleidete Leute sagen etwas aus über sich selbst. Und sie sind hübsch anzusehen. Kleider machen Leute. 24.04.2016 11:45 Uhr Tiefgängergottesdienst Gnade sei.. Liebe Tigo-Gemeinde, wenn ich die Konfirmanden bei der Konfirmation sehe, dann bin ich oft erfreut, wie schick sie aussehen. Sie wirken erwachsener,

Mehr

Die vegetarische Ernährung und Spiritualität

Die vegetarische Ernährung und Spiritualität Die vegetarische Ernährung und Spiritualität von Sant Rajinder Singh Viele Ärzte empfehlen heute eine vegetarische Lebensweise, wenn wir unsere Gesundheit verbessern wollen. Sie sind der Meinung, dass

Mehr

Die hohe Kunst des (Day-)Tradens

Die hohe Kunst des (Day-)Tradens Jochen Steffens und Torsten Ewert Die hohe Kunst des (Day-)Tradens Revolutionieren Sie Ihr Trading mit der Target-Trend-Methode 13 Erster Teil: Eine neue Sicht auf die Börse 15 Prolog Traden ist eine»kunst«,

Mehr

Hat die Religion uns heute noch etwas zu sagen?

Hat die Religion uns heute noch etwas zu sagen? Vortrag im Islamischen Kulturzentrum am 08.06.2010, 19:00 Uhr Hat die Religion uns heute noch etwas zu sagen? Imam Mohamed Ibrahim, Wolfsburg 1. Die erste Frage, die sich stellt: Was meinen wir mit Religion?

Mehr

Leseprobe aus: Heilcodes entschlüsselt von Monika Walbert/Thomas Lang. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung des Verlages.

Leseprobe aus: Heilcodes entschlüsselt von Monika Walbert/Thomas Lang. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung des Verlages. Leseprobe aus: Heilcodes entschlüsselt von Monika Walbert/Thomas Lang. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung des Verlages. Alle Rechte vorbehalten. Einleitung Das eigentlich Wertvolle ist im Grunde

Mehr

Leseprobe aus: Auralesen und alte Therapien der Essener von Anne Givaudan und Dr. Antoine Achram. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung des

Leseprobe aus: Auralesen und alte Therapien der Essener von Anne Givaudan und Dr. Antoine Achram. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung des Leseprobe aus: Auralesen und alte Therapien der Essener von Anne Givaudan und Dr. Antoine Achram. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung des Verlages. Alle Rechte vorbehalten. INHALT Vorwort... 1

Mehr

THE SECRET DAS GEHEIMNIS OFFENBART:

THE SECRET DAS GEHEIMNIS OFFENBART: THE SECRET DAS GEHEIMNIS OFFENBART: Das große Geheimnis des Lebens ist das Gesetz der Anziehung. Das Gesetz der Anziehung sagt: Gleiches zieht Gleiches an. Sowie Sie also einen Gedanken hegen, ziehen Sie

Mehr

Herzlich willkommen Herzlich willkommen

Herzlich willkommen Herzlich willkommen Herzlich willkommen Herzlich willkommen Du frierst und viele werden sagen Es ist nicht kalt Du hast Angst und viele werden sagen Hab nur Mut Du bist allein und viele werden sagen Jetzt keine Zeit Doch

Mehr

Predigt des Erzbischofs Friedrich Kardinal Wetter bei der Eucharistiefeier und Segnung der Ehepaare am 30. September 2007 im Mariendom zu Freising

Predigt des Erzbischofs Friedrich Kardinal Wetter bei der Eucharistiefeier und Segnung der Ehepaare am 30. September 2007 im Mariendom zu Freising Predigt des Erzbischofs Friedrich Kardinal Wetter bei der Eucharistiefeier und Segnung der Ehepaare am 30. September 2007 im Mariendom zu Freising Als ich vor kurzem eine Trauung hielt, wünschte sich das

Mehr

Hawaii! Oder: Wo gehöre ich hin?

Hawaii! Oder: Wo gehöre ich hin? Geographische Astrologie Autorin: Johanna Badorrek Hawaii! Oder: Wo gehöre ich hin? An manchen Orten läuft alles von allein, an anderen geht gar nichts. Die geografische Astrologie macht sichtbar, warum

Mehr

Thema 2: Gottes Plan für dein Leben

Thema 2: Gottes Plan für dein Leben Thema 2: für dein Leben Einleitung Viele Menschen blicken am Ende ihres Lebens auf ihr Leben zurück und fragen sich ernüchtert: Und das war s? Eine solche Lebensbilanz ziehen zu müssen ist eine große Tragik!

Mehr

1) Gott sagt: Ich will dich segnen und du sollst ein Segen sein." (1. Mose 12,2)

1) Gott sagt: Ich will dich segnen und du sollst ein Segen sein. (1. Mose 12,2) Konfirmationssprüche 1) Gott sagt: Ich will dich segnen und du sollst ein Segen sein." (1. Mose 12,2) 2) Wenn du den Herrn, deinen Gott, suchen wirst, so wirst du ihn finden, wenn du ihn von ganzem Herzen

Mehr

Novene. zur Vorbereitung auf die. Bischofssynode vom 4. bis 25. Oktober zum Thema:

Novene. zur Vorbereitung auf die. Bischofssynode vom 4. bis 25. Oktober zum Thema: Novene zur Vorbereitung auf die Bischofssynode vom 4. bis 25. Oktober 2015 zum Thema: Die Berufung und Sendung der Familie in Kirche und Welt von heute Novene zur Vorbereitung auf die Bischofssynode vom

Mehr

Copyright: Sven Fockner

Copyright: Sven Fockner Copyright: Sven Fockner Seite 2 1. Schritt: Gott Die Botschaft der Bibel beginnt mit Gott. Er steht am Anfang und wird als ein persönlicher und liebevoller Gott beschrieben. Psalm 90:2 Ehe denn die Berge

Mehr

5. Treffen 13.04.11 Kommunion. Liebe Schwestern und Brüder,

5. Treffen 13.04.11 Kommunion. Liebe Schwestern und Brüder, 5. Treffen 13.04.11 Kommunion Liebe Schwestern und Brüder, der Ritus der Eucharistie ist ein Weg der Wandlung. Nach dem großen Hochgebet, dem Wandlungsgebet in der letzten Woche geht es nun konkret darum,

Mehr

GEBET UM PRIESTERBERUFE

GEBET UM PRIESTERBERUFE »In Heiligkeit und Gerechtigkeit. Priester werden vor Gottes Angesicht«GEBET UM PRIESTERBERUFE SAARBRÜCKEN ST. PIUS FREITAG, 26. MAI 2006 17 UHR VOR BEGINN Musik zur Einstimmung und Begrüßung durch den

Mehr

Das Gesetz der Anziehung zum Thema Geld

Das Gesetz der Anziehung zum Thema Geld Das Gesetz der Anziehung zum Thema Geld Du ziehst magnetisch an, was Deine Gedanken und Gefühle aussenden. Werde Dir klar über den genauen Geld-Betrag, den Du empfangen möchtest. Setze ihn fest und beabsichtige,

Mehr

Gott fordert keine Anbetung. Johannes 4. Willem Johannes Ouweneel. SoundWords,online seit: soundwords.de/a870.html

Gott fordert keine Anbetung. Johannes 4. Willem Johannes Ouweneel. SoundWords,online seit: soundwords.de/a870.html Gott fordert keine Anbetung Johannes 4 Willem Johannes Ouweneel SoundWords,online seit: 13.03.2002 soundwords.de/a870.html SoundWords 2000 2016. Alle Rechte vorbehalten. Alle Artikel sind lediglich für

Mehr

Lied während des gemeinsamen Weges in den Kirchenraum

Lied während des gemeinsamen Weges in den Kirchenraum Lied während des gemeinsamen Weges in den Kirchenraum Als Geschenk Gedanken zu Beginn der Tauffeier Als Geschenk möchten wir dich annehmen, dich, unser Kind. Als Geschenk der Liebe. Als Geschenk des Zutrauens

Mehr

Naturheilpraxis für Körper, Geist und Seele

Naturheilpraxis für Körper, Geist und Seele Naturheilpraxis für Körper, Geist und Seele Heidi Mehnert Heilpraktikerin Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare Christian Morgenstern Der Körper als Einheit URSACHENFINDUNG URSACHENFINDUNG

Mehr

Mein Schatten und ich

Mein Schatten und ich Mein Schatten und ich Wenn uns manchmal bestimmte Dinge, oder Beziehungen im Leben einfach nicht gelingen wollen, dann könnte das an unserem Schatten liegen, der sich in genau diesem Misserfolg widerspiegelt.

Mehr

Holistic Psycho Process

Holistic Psycho Process Referenten: Diane Canonica, Walter Stauffer Kursort: Region Berner Oberland in der Schweiz Holistic Psycho Process Offene Seminare Mit der Geomantie lernen wir wieder, uns mit den alles durchdringenden

Mehr

HGM Hubert Grass Ministries

HGM Hubert Grass Ministries HGM Hubert Grass Ministries Partnerletter 06/12 Nimm in Besitz, was Gott dir verspricht! Alles, was Gott in seinem Wort(Bibel)verspricht ist im unsichtbaren Raum bereits vorhanden. Wie können wir Gottes

Mehr

Gene, Umwelt und Aktivität

Gene, Umwelt und Aktivität Neuigkeiten aus der Huntington-Forschung. In einfacher Sprache. Von Wissenschaftlern geschrieben Für die Huntington-Gemeinschaft weltweit. Ein aktiver Lebensstil beeinflusst vielleicht die Krankheitssymptome

Mehr

YOUBE. 1. Gruppe 1 2 3 4 5 6 7 A B C. 2. Gruppe: A 1 2 3 4 5 6 7 C B. 3.Gruppe: B C 1 2 3 4 5 6 7 A. 4. Gruppe C A B 1 2 3 4 5 6 7

YOUBE. 1. Gruppe 1 2 3 4 5 6 7 A B C. 2. Gruppe: A 1 2 3 4 5 6 7 C B. 3.Gruppe: B C 1 2 3 4 5 6 7 A. 4. Gruppe C A B 1 2 3 4 5 6 7 Anbei ein Spiel zu unseren Konfi-WE am Lilienhof: Ich habe 7 Stationen (1-7) und 4 Nebenstationen (A-D) vorbereitet. Wir teilen die Konfis auf 4 Gruppen auf. Sie durchlaufen die Stationen in der Reihenfolge

Mehr