Bildungszentrum Donawitz Seite 20. Xxx. NOVEMBER 2013 Amtliche Nachrichten und Informationen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Bildungszentrum Donawitz Seite 20. www.leoben.at. Xxx. NOVEMBER 2013 Amtliche Nachrichten und Informationen"

Transkript

1 Xxx NOVEMBER 2013 Amtliche Nachrichten und Informationen Österreichische Post AG/Postentgelt bar bezahlt. RM 07A037210K. An einen Haushalt. Verlagspostamt 8700 Leoben Bildungszentrum Donawitz Seite 20

2 Freisinger Aus dem Inhalt Müller-Eröffnung STADTMAGAZIN LEOBEN NOVEMBER 2013 Freisinger VORWORT 5 Leitartikel Brief des Bürgermeisters Physio-Eröffnung 12 WIRTSCHAFT 13 Stars of Styria Auszeichnung für Lehrlinge, mit Auszeichnung sowie auch für frischgebackenen Meister Freisinger CHRONIK 15 Gösser Kirtag Schlechtes Wetter und Gösser Kirtag scheinen einander auszuschließen. 22 Aufgeräumt Im Zuge des Umweltfestes wurde der Stadtteil Göss gesäubert. Vinzidorf 19 TITELBILD: Die Pestalozzi-Hauptschule wird zum Bildungszentrum Donawitz umgebaut Fotografiert von Armin Russold, Foto Freisinger 2 Stadtmagazin LEOBEN November 2013

3 Xxx UMWELT 25 Plastik Was gehört in die gelbe Tonne bzw. den gelben Sack? TOP HERRENMODE UND TRACHT 26 Waldbauerntag Steirische Waldbauern hielten in Leoben ihren Verbandstag ab SPORT 30 Einzigartig Bambikiller Chris Raaber hält im Moment fünf WM-Titel auf vier Kontinenten KULTUR 35 Theater für Schüler Dasneuestadttheater Leoben bringt eine spezielle Theaterserie für junge Besucher. INFORMATION Ärzte, Apotheken, Tierärzte 41 Veranstaltungskalender November 2013 Stadtmagazin LEOBEN inserat 72x260 stadtmagazin V1.indd , 18:39:21 Anzeige 3

4 tiqa.at Energie sparen zahlt sich aus! Tauschen Sie Ihre alte Heizanlage aus und sparen Sie bis zu 30% an Energiekosten. HAUSTECHNIK Heizung, Sanitär & Elektro Wir beraten, planen & setzen um Informieren Sie sich über Vorteile und Anschlussmöglichkeiten: 03842/ Robert Holzegger, Betriebsmeister Installation von Gas-, Pellets-, Festbrennstoff-, Gas-, Heizungsinstallation Stadtwärme, Alternativenergie Tel.: / Öl- und Elektroheizungen Solaranlagen, Photovoltaikanlagen Gas-Küchengeräte und Gas-Einzelheizgeräte Fußboden- und Wandheizungen Deckenstrahlheizungen Wärmepumpen Kaminsanierungen: Edelstahl und Kunststoff Wir informieren Sie gerne über die Fördermöglichkeiten durch Bund, Land und Gemeinden. Kerpelystraße 21-27, 8700 Leoben Tel.: / , Fax: / HAUSTECHNIK Anzeige

5 Xxx itartikel Vizebürgermeister Maximilian Jäger (2.v.l.) begrüßte Vertreter der Leobener Einsatzorganisationen anlässlich des Festaktes zum Nationalfeiertag vor dem Stadttheater. Zusammenarbeit zum Wohle aller! Es sind die Ereignisse um die Erringung unseres Staatsvertrages im Jahr 1955, als Österreich von den vier alliierten Mächten die Befreier und Besatzer gleichzeitig waren und viel zur endgültigen Festigung der Demokratie in Österreich beigetragen haben seine Freiheit und Unabhängigkeit zurückbekommen hat. Wenn wir nicht bloß ein wirtschaftsdominiertes, sondern ein wahrlich soziales Europa haben wollen, dann müssen wir sowohl national als auch auf europäischer Ebene eben jene Kräfte stärken, die soziale Gesichtspunkte also den Erhalt und Ausbau des Sozial- und Wohlfahrtsstaates in den Vordergrund rücken. Nächstes Jahr bei der Europa-Wahl haben wir an den Urnen die Gelegenheit dazu! Und der 26. Oktober, unser Nationalfeiertag, kann uns dazu anregen, über unsere Gemeinsamkeiten und unsere Gemeinschaft nachzudenken. Das gemeinsame Gestalten soll sich natürlich nicht nur auf Europa beziehen sondern auf all unsere Gemeinwesen: Auf den Bund, also die Republik Österreich, die Bundesländer und nicht zuletzt auf die Kommunen, wenn ich dies hier als Vizebürgermeister der Stadt Leoben betonen darf. Die Stadt Leoben steht heute blühend da. Schauen wir uns um, wir sehen eine Metropole an der Mur. Die Leute kommen zu uns! Zum Einkaufen, zu Ausstellungen, zu Veranstaltungen, zum Arbeiten, zum Lernen! Schätzen wir das nicht gering! Lassen wir uns das nicht ständig madig machen! Natürlich sind auch wir von den wirtschaftlichen Unsicherheiten betroffen, natürlich sind auch wir keine Insel der Seligen, natürlich müssen auch wir kontinuierlich weiterarbeiten, weiterforschen, weiterdenken um zu bestehen. Leoben hat sich über die Montan-Universität, zahlreiche Konzerne und Global Player wie voestalpine, RHI, Sandvik oder AT&S zu einem Wissens- und Kompetenzzentrum entwickelt, sich als High-Tech- Standort etabliert. LE genießt diesbezüglich Weltruf! Wir müssen die Menschen in der Stadt haben, damit sie lebt! Und wenn wir jetzt große Projekte für die Zukunft weiterentwickeln und wieder viele Unkenrufe dazu hören so denken wir an die ungeheuren Leistungen, die beim Aufbau unserer Republik geleistet wurden. Wir können auch heute solche Leistungen bringen, wenn jeder mitarbeitet! Machen wir dies! Nehmen wir diesen Feiertag als Anlass, frohen Mutes in die Zukunft zu sehen, wie es schon in unserer Nationalhymne heißt: Mutig in die neuen Zeiten! Nehmen wir also den Ehrentag der österreichischen Nation besonders zum Anlass, noch stärker zusammenzuarbeiten, und uns und da spreche ich wiederum unsere Jugend an, an der unsere Zukunft hängt noch stärker einzubringen in unsere gemeinsamen Anliegen, damit die Republik Österreich, das Land Steiermark und die Stadt Leoben das Geschaffene erhalten und sich in Zukunft positiv entwickeln mögen! Glück auf! Maximilian Jäger Vizebürgermeister der Stadt Leoben (Auszüge aus der Rede zum Nationalfeiertag) Freisinger November 2013 Stadtmagazin LEOBEN 5

6 Wirtschaft Neuer Handy-Shop Der Handy-Shop am Hauptplatz wurde nach einem Umbau neu eröffnet Schon seit mehreren Jahren steht der Handy-Shop auf der Ostseite des Hauptplatzes für gute Beratung und nette Atmosphäre. Nun hat das Geschäft ein neues Design erhalten um künftig noch besser auf die Kunden eingehen zu können. Markenübergreifend. Das Besondere am Handy-Shop ist es, dass wir nicht an einen bestimmten Netzanbieter gebunden sind sondern frei von Restriktionen unsere Kunden maßgeschneidert beraten können, so der Inhaber der Firma Handy-Shop, Robert Ribic. Die Firma Handy-Shop, unter der Leitung von Ribic aus Deutschlandsberg fleißig über viele Jahre aufgebaut, verfügt bereits über Geschäfte in zahlreichen Städten und eine weitere Expansion ist geplant. Vorbildlich. Stadtrat Franz Valland, der in Vertretung des Bürgermeisters an der Neu- Eröffnungsfeier teilnahm, bezeichnete die Geschäftsphilosophie von Handy-Shop als Stadtrat Franz Valland (3.v.l.) gratulierte dem Firmen-Inhaber Robert Ribic (2.v.r.) und der Leobener Geschäftsführerin Carina Grießer (3.v.r.) zur Neu-Eröffnung. vorbildlich. Handys sind nicht mehr wegzudenken; in Wahrheit sind sie schon zu einer eigenen Kultur geworden, so Kulturstadtrat Valland in seiner kurzen Ansprache. Valland wünschte auch dem Leobener Geschäftsteam um Geschäftsführerin Carina Grießer und Verkaufsberater Patrick Greßler alles Gute. Am nächsten Tag wurde dann bei Spanferkel und Freibier mit den vielen Kunden gefeiert. leopress Sonderausgaben Sonderausgaben sind prinzipiell der privaten Sphäre zuzurechnen. Steuerlich berücksichtigt werden können daher sowohl bei selbständiger als auch unselbständiger Tätigkeit nur im EStG taxativ aufgezählte Aufwendungen. In weiterer Folge werden einige der wichtigsten Sonderausgaben aufgelistet. Versicherungsprämien: Zahlungen für Ablebensversicherungen, Krankenversicherungen und Unfallversicherungen. Wohnraumschaffung und Wohnraumsanierung: Darunter fallen Beträge zur Errichtung von Eigenheimen bzw. Eigentumswohnungen, Ausgaben zur Sanierung von Wohnraum und Rückzahlungen von Darlehen, die dafür aufgenommen worden sind, sowie dafür angefallene Zinsen. Steuerlich berücksichtigt können die Ausgaben für Versicherungen und Wohnraumschaffung gemeinsam bis zu einem jährlichen Betrag in Höhe von Euro, bei einem Alleinverdiener bis EUR Euro. Kirchensteuer: Für Zahlungen an alle gesetzlich anerkannten Kirchen und Religionsgemeinschaften kann als jährliche Höchstgrenze der Betrag von EUR 400 geltend gemacht werden. Steuerberatungskosten: Diese sind, wenn sie nicht als Betriebsausgaben bzw. Werbungskosten gelten, in unbegrenzter Höhe absetzbar. Horst Prasthofer ist Wirtschaftstreuhänder und Steuerberater in Leoben. Spenden: Begünstigt sind Spenden an Forschungseinrichtungen, mildtätige oder humanitäre Einrichtungen, Umweltschutzorganisationen und auch freiwillige Feuerwehren. Die Abzugsfähigkeit dieser Spenden ist mit zehn Prozent der Vorjahreseinkünfte begrenzt. Wilke 6 Stadtmagazin LEOBEN November 2013

7 Jubiläums-Gala Goldschmied Wieser feierte seinen 25. Geburtstag mit großem Empfang Starpianist Markus Schirmer sorgte für die entsprechende musikalische Gestaltung. Der Name Goldschmied Wieser steht schon seit 25 Jahren für höchste Qualität und edelste Verarbeitung bei Schmuck und Gold. Es kommt nicht von ungefähr, dass das Leobener Unternehmen Kunden in ganz Österreich zu seinen Besuchern zählen kann. Jubiläum. Zum 25-Jahr-Jubiläum luden Michael und Irene Wieser Kunden und Freunde zu einem Gala-Abend ins Stadttheater Leoben ein. Schon der Empfang alle Gäste wurden von den Jubilaren Familie Wieser persönlich begrüßt eröffnete einen Blick in die Schmuckwelten von Wieser. Die zahlreichen Ausstellungsstücke zogen Jung und Alt in ihren Bann. V.l.n.r.: Maria Konrad, Irene Wieser, Bgm. Matthias Konrad und Michael Wieser Präsentation. Auf der äußerst stilvoll dekorierten Bühne erfolgte sodann eine Präsentation der neuesten Kreationen des Goldschmieds, die wie immer elegantes Design mit hochwertigem Material verbinden. Beeindruckt hiervon zeigten sich auch Bürgermeister Matthias Konrad und seine Gattin Maria, die als Ehrengäste der Feier beiwohnten. Bürgermeister Matthias Konrad überreichte Michael und Irene Wieser einen Blumengruß und überbrachte die besten Wünsche für weiterhin so viel Geschäftserfolg. Im zweiten Teil der Veranstaltung konnten sodann die Gäste den Klängen des Flügels von Star-Pianist Markus Schirmer lauschen. leopress (2) Waasenstraße Straße der Packerln Auch heuer wieder haben sich die Unternehmer der Straße der Spezialisten in Waasen, welche von den zufriedenen Kunden zurecht so genannt wird, zusammengetan, um in der Adventzeit eine besondere Aktivität zu gestalten. Die Waasenstraße Straße der Packerln erkennt man nicht nur an der Auslagengestaltung der Unternehmen sondern man findet in den Geschäften jeweils eine spezielle Geschenkidee als besonderes Waasen- Packerl! Spenden. Der Großteil vom Verkaufserlös dieser Waasen-Packerln in den jeweiligen Geschäften wird an die Palliativstation des LKH Leobens und das mobile Palliativ-Team Leoben gespendet. Man will damit die herausragenden Leistungen der gesamten Palliativ-Betreuung wertschätzen, welche Sterbende nicht nur in beste medizinische Versorgung einbettet sondern auch mit Fürsorge das Ende eines Lebens begleitet, den Angehörigen ein offenes Ohr schenkt, und jeden Tag spürbare Geborgenheit im würdevollen Abschiednehmen schafft. Einerseits findet man in der Auswahl eines Waasen-Packerls ein Freude bringendes Geschenk, andererseits schenkt man gemeinsam Freude mit der Unterstützung für jene Einrichtung, die Menschen in ihrer nahenden Endlichkeit betreut. Service. Die Unternehmer der Waasenstraße werden auch im Rahmen dieses Projektes ihre gewohnte Serviceorientierung für die Kunden fortsetzen. November 2013 Stadtmagazin LEOBEN 7

8 Freisinger (8) LE spart Markus Orgel, Sparda-Bank Der Weltspartag stand heuer ganz im Zeichen von 75 Jahren Sparda-Bank. Dieses Jubiläum verdanken wir nicht zuletzt der langjährigen Treue unserer Kunden. Dafür an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön! Die Sparda-Bank als Genossenschaftsbank legt großen Wert darauf, langjährige Kundenbeziehungen freundlich & fair zu gestalten. Der Weltspartag war traditionell wieder der Tag, an dem die Sparbüchsen entleert wurden. Bei guter Verpflegung waren zahlreiche Begegnungen mit unseren Kunden möglich und viele Themen rund ums Thema Sparen wurden besprochen. Unsere spezielle Jubiläums-Anlageform haben wir ja noch immer im Angebot. Bei der Sparda-Bank sparen sich unsere Mitglieder alleine schon mit der Gratis-Kontoführung für Gehalts- und Pensionskonto pro Jahr rund 100 Euro. Sparen kann man aber auch bei der Finanzierung, zum Beispiel mit dem fairen Kredit unseres Kooperationspartners TEAMbank. Und mit unserem kostenlosen Versicherungsvergleich kann man nicht nur sparen sondern ist für den Fall der Fälle gut abgesichert. Franz Obernhuber, Steiermärkische Sparkasse Die klassischen Anlageformen Sparbuch, Bausparvertrag, Anleihen bieten unseren Sparern trotz niedriger Zinsen attraktive Veranlagungsmöglichkeiten. Für die Weltsparwoche haben wir für unsere Kunden und Nichtkunden attraktive Angebote wie die Weltspartagsanleihe fixe steigende Verzinsung, 3,75 Jahre Laufzeit, fixer Rücknahmepreis von 100 % zu Laufzeitende. Für unseren jungen Sparer gibt es das Sparefroh Sparen, das bis zu 500,- einen Zinssatz von drei Prozent bietet und bis zum zehnten Geburtstag des Kindes möglich ist. Bei vielen Gesprächen, die wir im Vorfeld des Weltspartages geführt haben, ist uns aufgefallen, dass unsere Kunden auf Kontinuität setzen und der Sparkassengedanke Spare in der Zeit, dann hast du in der Not wieder ein Thema geworden ist. Ich bedanke mich bei allen unseren Kunden sehr herzlich, dass sie uns wieder zahlreich besucht haben und wir ihnen mit unseren kleinen Aufmerksamkeiten und Geschenken dafür Danke sagen konnten. Traditioneller Besuch der Leobener Geldinstitute: StR Wilfried Gröbminger, GR Kurt Wallner, Raiba-Dir. Josef Trippl, Bgm. Matthias Konrad, NRAbg. Andrea Gessl-Ranftl, GR Arno Maier und StR Harald Tischhardt (v.l.) Horst Reiter und Andrea Karner, BAWAG - P.S.K. Die neue BAWAG P.S.K. und Post AG Filiale am Leobener Hauptplatz begegnete am diesjährigen Weltspartag erstmals im gemeinsamen Outfit und mit gemeinsamen Auftritt ihren zahlreichen Kunden. Aufgrund der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen hatte auch heuer wieder bei unseren Kunden der Sicherheitsgedanke in der Veranlagung erste Priorität. Die BAWAG P.S.K. als intuitivste Bank Österreichs konnte wieder ganz spezielle Produkte aus ihrer Boxenfamilie ihrem interessierten Kundenkreis vorstellen und anbieten. Die innovative SPARBOX mit automatischem Münzzähler, EINE Lösung für alle Sparwünsche, jederzeit flexibel verfügbar mit attraktiven variablen und fixen Zinsen. Die ERTRAGSBOX zum Aufbau individuell angepasster Produktlösungen, zum Aufbau des persönlichen Vermögens und zur Erfüllung der persönlichen Wünsche und die VORSORGEBOX zur Absicherung des persönlichen Lebensstandards und dem der Familie. Die BAWAG P.S.K. bietet als einzige Bank Österreichs über ihre Bonuspyramide Rückvergütungen bis zu 840,-- p.a. für gekaufte Produkte an. Ein herzliches Dankeschön für den zahlreichen Besuch. Wir freuen uns, Sie in einem persönlichen Mitten im Leben Beratungsgespräch Ihren individuellen Bedürfnissen und Wünschen entsprechend beraten und informieren zu können. Josef Trippl, Raiffeisenbank Leoben-Bruck Die Raiffeisen-Spartage waren auch heuer wieder Festtage des Sparens. Sparen ist aktueller als je zuvor, wobei die Sicherheit aller Einlagen für Raiffeisen seit jeher Auftrag und zentrales Anliegen ist. Schon mit kleinen Beträgen können Sie einen beachtlichen Vorsorge-Polster schaffen. Wir helfen Ihnen dabei, die beste Sparform für Sie zu finden, denn: Was du heute kannst vorsorgen, verschiebe nicht auf morgen. Wir sind wie keine andere Bank in der Region verwurzelt und die Tradition der Spartage gibt uns die Gelegenheit, mit unseren Kunden zusammenzukommen, uns auszutauschen und unsere vertrauensvollen Beziehungen zu pflegen auch in gemütlicher Atmosphäre mit Bewirtung am Weltspartag. Besonders traditionell sind auch unsere Weltspar-Geschenke: Die Bäuerinnen unserer Region liefern ihre Produkte und wir unterstützen dadurch regionale Betriebe ganz im Sinne unserer Unternehmensphilosophie. 8 Stadtmagazin LEOBEN November 2013

9 Neue Tanzkurse Dietmar Ceh und Franz Höcher, Volksbank Die Fusion zur Volksbank Obersteiermark ist gut über die Bühne gegangen und der diesjährige Weltspartag steht natürlich ganz im Zeichen der neuen Vereinigung: Das Volksbank Obersteiermark-Sparbuch bietet mit einer Laufzeit von 15 Monaten eine Verzinsung von 1,25% für alle Neueinlagen ab ,--. Die Volksbank Obersteiermark betreut mit über 120 Mitarbeiter in 15 Filialen rund Privatund Firmenkunden in einem Marktgebiet von Mariazell bis Schladming und von Mürzzuschlag bis Murau. Das ist einerseits die Basis für das Wachstum der Bank, andererseits profitiert die Obersteiermark von einem starken Bankdienstleister, der die finanzielle Nahversorgung und Finanzierung der Wirtschaft sicherstellt, sagt Dir. Franz Höcher. Die Strategie als kundenorientierte Beraterbank mit hochwertigen Filialen und individueller Betreuung wird auf jeden Fall fortgesetzt, sogar ausgebaut und verfeinert. In Zukunft werden unsere Kunden von erweiterten Spezialistenteams der neuen Volksbank profitieren vor allem unsere Firmenkunden im gesamten Einzugsgebiet, so Dir. Dietmar Ceh. Die Zentrale der Volksbank Obersteiermark bleibt in der geographischen Mitte des Marktgebietes, in Leoben, angesiedelt. Die Bilanzsumme der Volksbank Obersteiermark wird bei rund EUR 610 Mio. liegen. Der Vorstand setzt sich aus Dir. Dietmar Ceh, Dir. Hermann Obergruber und Dir. Franz Höcher zusammen. Dem zehnköpfigen Aufsichtsrat wird Dir. Dr. Karl Schwaiger vorstehen. Helmut Rumpl und Roman Friedrich, Bank Austria Ein echter Messensee : Das Bank Austria KünstlerSparbuch Plus: KidsCard-Aktion zum Weltspartag. Mit unserem KünstlerSparbuch 2013 können Sparerinnen und Sparer mehr aus ihrem Geld machen, Kunst&Kultur genießen und gleichzeitig etwas Gutes tun. Mit einer Einlage ab 500 Euro sichert man sich mit dem KünstlerSparbuch garantierte 1% p.a. Fixzinsen bei 24 Monaten Laufzeit. Jürgen Messensee ist 1936 in Wien geboren und zählt zu den führenden künstlerischen Persönlichkeiten seiner Generation. Stets ist die Natur sein Vorbild, vor allem die menschliche Figur, die der Künstler mit expressiver Geste in einer zeichenhaften Form auflöst. Auf Wunsch erhält man zudem auch eine Ermäßigung von 35% beim Kauf von zwei Eintrittskarten für das Musical Highlight 2014 Der Besuch der alten Dame im Ronnacher in Wien. Außerdem überweist die Bank Austria pro eröffnetem KünstlerSparbuch oder ErfolgsKapital fix 50 Cent an eines der Siegerprojekte des Bank Austria Sozialpreises Die KidsCard-Aktion bietet für Kinder und Jugendliche von 0 bis 14 Jahren attraktive 3,125% Fixzinsen p.a. bis täglich fällig für Guthaben bis Euro. Durch diesen hohen Zinssatz sollen Kinder und Jugendliche zum aktiven Sparen motiviert werden. Sprechtage der Mietervereinigung sind an jedem 1. Dienstag im Monat von 9 bis 11 Uhr. 3. Dezember Ort: 8700 Leoben, BAWAG, Hauptplatz 18 Kontakt: Landesgeschäftsstelle Graz, Tel Ehepaare (Paare) GRUNDKURS Montag, 18. Nov., Uhr Ehepaare (Paare) FORTGESCHRITTENE Dienstag, 26. Nov., Uhr FORTGESCHRITTENE JUGEND Freitag, 6. Dez., Uhr Anzeige Näheres auf der Homepage: Anzeige November 2013 Stadtmagazin LEOBEN 9

10 Schlüsselfertige Doppel- & Reihenhäuser sowie Wohnungen in LEOBEN Lerchenfeld Weitere Bauabschnitte geplant! NEU! BRUCK/MUR Rudolf-Burgstaller-Gasse Wohnungen KOBENZ Birkenwegsiedlung Noch 1 Haus frei! Zentrum...in Vorbereitung! NEU! JUDENBURG Am Kotschnig-Steig, I. BA Doppel- & Reihenhäuser FOHNSDORF Carl-Zeller-Gasse Doppel- & Reihenhäuser Zehn Euro/Einlösbar bis GUTSCHEIN für 1 ganze Stadt Einlösbar bei: Informieren Sie sich / oder Anzeige Kohlbacher GmbH Schwöbing Langenwang Anzeige Kreativ-Werkstatt eröffnet In der Langgasse 17 (neben dem China- Restaurant) hat Petra Grassler kürzlich ihre neue Kreativ-Werkstatt eröffnet. Die Jungunternehmerin hat auch einen bekannten Vater: Bundesrat und Gemeinderat Gerd Krusche packte bei der Eröffnung des Geschäftes seiner Tochter tatkräftig mit an. Mit ihm waren zahlreiche Ehrengäste, darunter Vizebürgermeister Maximilian Jäger in Vertretung des Bürgermeisters und LAbg. Eva- Maria Lipp zur Eröffnung erschienen. Kreativ. Die Kreativität lag Petra Grassler von Kindesbeinen an: Als Jugendliche besuchte sie die Modeschule und erwarb auch danach laufend neue Kenntnisse auf diesem Gebiet. Jetzt hat sie den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt: In ihrer Kreativ- Werkstatt bietet Petra Grassler verschiedenste Maßanfertigungen und Änderungen an. Besonders groß ist auch die Nachfrage nach verschiedenen Kursen im Näh- bzw. Kreativbereich, so Petra Grassler, besonders auch für Kinder. Die versierte Unternehmerin wird in ihrer Kreativ-Werkstatt ebenfalls solche Kurse anbieten. Bundesrat Gerd Krusche (in Doppelfunktion auch als Vater), Inhaberin Petra Grassler, LAbg. Eva-Maria Lipp und Vizebürgermeister Maximilian Jäger (v. l.) bei der Eröffnung der neuen Kreativ-Werkstatt in der Langgasse Glückwünsche. Sichtlich erfreut über das große Interesse an ihrem Geschäft bedankte sich Petra Grassler für das rege Erscheinen bei der Geschäftseröffnung. Ich freue mich, dass mit dieser Kreativ-Werkstatt die Langgasse als Geschäftsgebiet weiterhin belebt wird, so Vizebürgermeister Maximilian Jäger in seiner Rede, an deren Schluss er einen Blumengruß der Stadt Leoben überreichte. leopress 10 Stadtmagazin LEOBEN November 2013

11 Wirtschaft Müller in LE Stolz auf den neuen Müller : Bürgermeister Matthias Konrad, Geschäftsführerin Sabine Stock, LCS-Manager Christian Trampus, LCS-Inhaber Jean-Erich Treu und Gemeinderat Kurt Wallner (v.l.) Spielwaren, Schreibwaren, Hausrat, Multimedia-Artikel, Drogeriewaren, Parfums, Strümpfe und vieles mehr bietet ab sofort Müller im ehemaligen Citykaufhaus am Hauptplatz. Leoben ist damit um ein Handels-Highlight reicher. Sanierung. Nach umfassender Sanierung der bestehenden Räumlichkeiten steht der Drogerie Müller, die längst nicht mehr nur Drogerie ist, nun ein topmoderner, optisch sehr ansprechender Verkaufsraum zur Verfügung. Auf Quadratmetern mehr als irgendwo sonst in Österreich findet man alles, was das Herz begehrt. Für mich ist Freundlichkeit und Beratung sehr wichtig, so beschreibt Geschäftsführerin Sabine Stock ihre Philosophie. Bereicherung. Stolz zeigte sich auch der Inhaber des Gebäudes, LCS-Betreiber Jean- Erich Treu, der gemeinsam mit Centermanager Christian Trampus der Eröffnung beiwohnte. Ich habe schon lange nach Müller gerufen, jetzt ist er da, so Treu. Ebenso anwesend waren für die Stadt Leoben Bürgermeister Matthias Konrad und Gemeinderat Kurt Wallner. Das ist eine wirkliche Bereicherung für unsere Stadt möge es so gut weitergehen, wie es anläuft, so Bürgermeister Konrad bei der Eröffnung, die bereits hunderte Kunden nützten, um dem Geschäft einen ersten Besuch abzustatten. Qualitäts-Bekleidung aus zweiter Hand Wie man bereits aus diversen Medienberichten weiß, werden in der heutigen Zeit immer öfter Waren einfach weggeworfen, die qualitativ noch tadellos oder sogar neuwertig sind. Dies betrifft nicht nur Lebensmittel sondern besonders auch Bekleidung, die oft nach einer Saison schon entsorgt wird. Die rasch wechselnden Modeerscheinungen tun ihr Übriges dazu. Qualitativ. Genau diesem geschilderten Trend möchte das Leobener Geschäft 2nd Style entgegenwirken. Wir sind kein klassischer Second-Hand-Shop sondern nehmen wirklich nur gute Waren, die optisch und qualitativ auf einem guten Standard sind, so die Angestellte von 2nd Style (ausge- sprochen Second Style ), Ina Schnabel. Ich bekomme hier oft Waren herein, wo noch ein Preisschild mit einem ziemlich neuen Datum oben ist, so Schnabel, das bedeutet, dass Kleidungsstücke teuer gekauft und dann aber nie getragen wurden. Interessant. Auch Bürgermeister Matthias Konrad interessierte sich für das Angebot von 2nd Style und stattete dem Geschäft einen Besuch ab. Es ist interessant zu sehen, welche Waren und zu welchen Preisen es hier gibt ich hoffe dass dieses Ladenkonzept aufgehen wird, so Konrad. Zu 2nd Style kann jedermann Waren auf Kommission bringen, seine Preisvorstellungen deponieren und dann warten, bis jemand das Vor einer Auswahl von 2nd Style : Ina Schnabel und Bgm. Matthias Konrad Stück kauft. Wichtig ist, dass die Kleidungsstücke in einer guten Qualität und auch nicht abgetragen sind. Freisinger leopress November 2013 Stadtmagazin LEOBEN 11

12 Millionen-Investition In Leoben-Donawitz errichtet voestalpine Austria Draht bis 2016 das modernste Drahtwalzwerk Europas. Hergestellt werden dann jährlich rund Tonnen Qualitätswalzdraht für den Automobil- und Energiesektor. Die Investitionen im dreistelligen Millionenbereich sichern langfristig den Standort Donawitz Headquarter der so erfolgreichen Metal Engineering Division der voestalpine-gruppe ab. Der Konzern hat in den letzten fünf Jahren bereits mehr als eine Milliarde Euro in seine acht Standorte in der Steiermark investiert. Rund Mitarbeiter erwirtschafteten dort im letzten Ge- voestalpine errichtet Europas modernstes Drahtwalzwerk in Leoben schäftsjahr im Rahmen der Divisionen Metal Engineering und Special Steel einen Umsatz von 3,3 Milliarden Euro wurden 800 neue Arbeitsplätze geschaffen und 360 Lehrlinge ausgebil- d e t. Diese Großinvestition wird unsere führende Position im Drahtbereich weiter ausbauen und trägt wesentlich zur Standortsicherung in der Steiermark bei, so Franz Kainersdorfer, Vorsdtandsmitglied der voestalpine AG und Leiter der Metal Engineering Division. Mit Partnern, Kunden, Vormateriallieferanten, der MUL, der TU Graz, dem Material Center Leoben und vielen anderen Einrichtungen gibt es enge Kooperationen. voestalpine ortho-unfall eröffnete in Leoben Unter Physiotherapie versteht man laut Lexikon die Wiederherstellung der Bewegungsbalance. Hinter dieser Erklärung versteckt sich eine sehr wichtige medizinische Leistung, die vor allem nach Unfällen u.ä. gebraucht wird. Eröffnung. Dem ständig wachsenden Bedarf nach moderner Physiotherapie wird nunmehr das den neuesten Standards entsprechende ortho-unfall am Hauptplatz in Leoben gerecht. Dr. Martin Brennessel, der ärztliche Leiter, bietet mit seinem Team ein breites Leistungsspektrum an: Diagnostik, Schmerztherapie, Arthrosetherapie, Operative Therapie. Isabella Habsburg vollbringt am selben Standort energetische Dienst- Eröffnung Physio : Vizebürgermeister Maximilian Jäger (2.v.l.), LCS-Inhaber Jean-Erich Treu (4.v.l.) und Stadtpfarrer Markus Plöbst (1.v.l.) beglückwünschten Dr. Martin Brennessel (4.v.r.) und Isabella Habsburg (3.v.l.) zur Geschäftseröffnung. Freisinger INFORMATION Physiotherapie ortho-unfall Leoben Hauptplatz 17 Tel.: leistungen. Zu ihrem Angebot zählen mehrere Techniken der ganzheitlichen energetischen Unterstützung. Glückwünsche. Interessiert an dieser wichtigen neuen Einrichtung in LE zeigten sich auch Vertreter der Stadt Leoben: Bürgermeister Matthias Konrad und Gemeinderat Kurt Wallner brachten bereits am Vormittag des Eröffnungstages Glückwünsche, die offizielle Eröffnung abends nahm Vizebürgermeister Maximilian Jäger vor. 12 Stadtmagazin LEOBEN November 2013

13 Wirtschaft Hautwerk Neues Tattoo-, Piercing- und Nagelstylestudio in der Straußgasse Am früheren Standort von Foto Freisinger in der Straußgasse hat das neue Tattoo,- Piercing-, und Nagelstylestudio Hautwerk seine Pforten geöffnet. Die beiden Inhaber, Pierre Bacher und Ute Meisslitzer sind in der Geschäftswelt Leobens keine Unbekannten. Duo. Pierre Bachers Geschäft für Tattoos und Piercings bestand seit schon seit Jahren in der Straußgasse, 2011 eröffnete auch Ute Meisslitzer ihr Nagelstudio gleich in der Nähe. Über ihre benachbarten Geschäfte haben sich die beiden privat kennen und lieben gelernt. Und sie haben sich entschlossen, ihre Geschäfte gemeinsam auf eine neue Grundlage zu stellen. Das neue Hautwerk in der Straußgasse spielt sowohl technisch als auch designmä- Vizebgm. Maximilian Jäger (r.) beglückwünschte Pierre Bacher (l.) und Ute Meisslitzer (m.) ßig alle Stückerl. Zusätzlich zur modernen und schönen Einrichtung kommen großzügige Räumlichkeiten und was das Wichtigste ist eine Ausstattung auf dem neuesten Stand der Technik, auch hygienemäßig. Davon zeigte sich auch Vizebgm. Max Jäger beeindruckt, der mit seiner Gattin die Eröffnung besuchte. Der Vizebürgermeister wünschte dem Paar, dass es beruflich und privat so erfolgreich weitergehen wolle. leopress Die Stars des Bezirkes Leoben Im feierlichen Rahmen fand wiederum die Auszeichnungsveranstaltung Stars of Styria statt. Dabei wurden die Lehrlinge, die ihre Lehrabschlussprüfung mit Auszeichnung bestanden haben, sowie ihre Lehrherren und auch die frischgebackenen Meister des Bezirkes Leoben von der Wirtschaftskammer auf den roten Teppich gebeten, um ihre Leistungen zu honorieren. Auszeichnung. Im Beisein des Präsidenten der Wirtschaftskammer Steiermark Josef Herk, Bezirkshauptmann Walter Kreutzwiesner und Gemeinderat Kurt Wallner wurden diesmal 28 Lehrlinge, 19 Ausbildungsbetriebe und zwölf frischgebackene Meister mit der Trophäe Stars of Styria ausgezeichnet. Herk betonte, dass das österreichische Ausbildungssystem europaweit als vorbildhaft gilt und vielen Ländern als Best Practice-Beispiel dient. Regionalstellenobfrau Elfriede Säumel zeigte sich erfreut über die Foto Fischer, Graz GR Kurt Wallner (r.) gratulierte den ausgezeichneten Leobener Lehrlingen zu ihren Erfolgen. hervorragenden Leistungen und bekräftigte, dass die Betriebe der Region gerne bereit sind junge Menschen auszubilden, zum einen um ihnen eine solide Ausbildung zu bieten, aber auch um künftig die notwendigen Fachkräfte zur Verfügung zu haben. Daten. Im Bezirk Leoben sind von den rund in der gewerblichen Wirtschaft Beschäftigten 940 Lehrlinge, die in 231 Betrieben ausgebildet werden. Die meisten Lehrlinge in der Region gibt es im Gewerbe und Handwerk (354) und der Industrie (291). November 2013 Stadtmagazin LEOBEN 13

14 Chronik Diversität Vielfalt ist zumutbar Ende 2010 bestand Konsens darüber ein Leitbild für die Themenbereiche Integration, Umgang mit Vielfalt und Diversitätsmanagement in der Steiermark zu erarbeiten. Im Juni 2011 wurde die Charta des Zusammenlebens in Vielfalt in der Steiermark vom Steiermärkischen Landtag beschlossen und dieses Vorhaben somit umgesetzt. Der Text ist in vier Abschnitte unterteilt, nämlich Grundsätze, Haltungen, strategische Zielsetzungen und Lebenswelten. Dimensionen. Entwicklungen unserer Zeit bringen es mit sich, dass wir heute in einer vielfältigen Gesellschaft leben. Das Bild einer homogenen Mehrheitsgesellschaft ist überholt. Und nicht diese vorgefundene Vielfalt ist das Problem, sondern der Umgang mit ihr. Wir Menschen unterscheiden uns voneinander durch eine Vielzahl von Merkmalen. Exemplarisch seien nur einige angeführt wie Geschlecht, Alter, sexuelle Orientierung, Nationalität, Sprache, Hautfarbe, Familienstand, Aussehen, Einkommen, Berufserfahrung, Ausbildung, Weltanschauung. Durch diese vielen Dimensionen der Persönlichkeit des Einzelnen ist es wenig sinnvoll, Menschen Gruppen zuordnen zu wollen. Gruppen werden zudem oft Vorurteile zugeschrieben. Die Charta fordert daher im Umgang mit Vielfalt stets den Menschen in den Mittelpunkt zu stellen und bei aller Unterschiedlichkeit das Gemeinsame zu sehen. Die Menschen in der Steiermark haben unterschiedlichste Bedürfnisse. Das, was uns jedoch alle verbindet, ist das Bedürfnis nach Frieden, Freiheit, Nahrung und Wohnraum, nach Sicherheit, nach Gesundheit, nach menschlicher Nähe und Familienleben, nach Entwicklung, Bildung und Sinnerfüllung und nicht zuletzt nach Achtung unserer Persönlichkeit und nach Teilhabe am öffentlichen Leben. Diskriminierung wegen oben angeführter Merkmale soll aufgezeigt und abgestellt werden. Die Steirer sind zu zivilcouragiertem Handeln aufgerufen. Ein klares Bekenntnis für die Teilhabe aller findet sich ebenso in der Charta wie die Zielsetzung Gleiche Chancen ermöglichen. Umsetzung. Wie sollen nun die im Leitbild formulierten Ziele erreicht werden? Die Umsetzung der Zielvorgaben der Charta ist nicht nur auf die Organisationseinheiten der steiermärkischen Landesverwaltung beschränkt. Ziel ist es, möglichst viele Akteure dafür zu gewinnen. So wurde die Integrationspartnerschaft Steiermark ins Leben gerufen, ein Zusammenschluss aus zahlreichen Institutionen, die die Gestaltung der Lebenswelten der Menschen maßgeblich beeinflussen. Zum Stichtag 30. Juni 2013 umfasste die Integrationspartnerschaft Steiermark 35 Institutionen aus der Sozialpartnerschaft, dem Bildungsbereich, darunter die Montanuniveristät Leoben, Justiz, Kirchen und Religionsgemeinschaften. Eine besondere Rolle, Rahmenbedingungen für ein gelingendes Zusammenleben in Vielfalt zu schaffen, kommt auch den Gemeinden zu, denn: In Regionen, Städten und Gemeinden findet das alltägliche Zusammenleben statt. Regionen, Städte und Gemeinden [sind] wesentlich daran beteiligt, die Ziele dieser Charta für die und mit den Bewohnerinnen und Bewohnern erlebbar zu machen. Partnerschaft. Zu diesem Zweck wurde die Gemeindepartnerschaft gestartet. 16 Gemeinden, darunter die Stadt Leoben, sind diese Partnerschaft mit dem Land Steiermark eingegangen, bekannten sich so zur Charta und verpflichteten sich, aktiv an der Verwirklichung dieses Leitbilds zum Zusammenleben in unserem Bundesland aktiv mitzuwirken. So unterschiedlich wie die Gemeinden sind auch die Initiativen, die vor Ort in den verschiedenen Kommunen gesetzt wurden. Netzwerk. In der Stadt Leoben wurde das LE Netzwerk: Integration aktiviert und entwickelte sich zu einer Plattform aus Vereinen, Institutionen und Teilen der Stadtverwaltung, die im Bereich Integration Diversität arbeiten. So kann Wissen geteilt, Ressourcen gebündelt und zielgerichteter eingesetzt werden. Auch werden konkrete Projekte gemeinsam entwickelt und umgesetzt, wie zum Beispiel die Lesepatenschaft, wir haben darüber berichtet. Gefragt. Gute Einfälle für ein gedeihliches Zusammenleben sind immer gefragt und werden vom Land gefördert. Bisher gab es dafür zwei Fördercalls, einmal lag der Fokus beim Thema Wohnen. Jeder Bürger aber auch Vereine und Institutionen wurden schnell und unbürokratisch organisatorisch und finanziell bei der Umsetzung ihrer Ideen unterstützt. So konnten bisher hunderte Projekte gefördert und tausende Menschen in der Steiermark erreicht werden. Kontakt. Unter stehen die Charta des Zusammenlebens in Vielfalt in der Steiermark sowie die Dokumentation zum Prozess zum Download bereit. Originaltext aus der Charta wurde durch Kursivschrift hervorgehoben. Antikhandel beim Schwammerlturm in Leoben im Haus Glasbau GRUBER in Bruck Wir kaufen gegen sofortige BARZAHLUNG Ihren GOLD-und SILBERSCHMUCK, Zahngold, Modeschmuck, Gold- und alte Silbermünzen = Silberpreis!! Armbanduhren, Silberbesteck, Silbergeschirr etc., auch Einzelteile. BRIEFMARKENSAMMLUNGEN, alte Fotoalben, Ansichtskarten, Orden, Dolche, Säbel etc. vom 1. und 2. Weltkrieg, Bücher, Zeitschriften vor 1950 gesucht!! Kaufe auch große Sammlungen jeder Art. GRATISSCHÄTZUNG! Tel / Räumungen - Übersiedelungen Einlagerungen Wohnungen, Häuser besenrein! Anzeige 14 Stadtmagazin LEOBEN November 2013

15 Gösser Kirtag Auch im heurigen Jahr wurden die Erwartungen von Jung und Alt an den Gösser Kirtag nicht enttäuscht. Zum 177. Mal schon fand der heimliche Leobener Nationalfeiertag mit der längsten Standlstraße Österreichs vom Hauptplatz Leoben bis zur Gösser Brauerei statt. Geschichte. Das Privileg, in Leoben einen Viehmarkt ausrichten zu dürfen, hat Kaiser Ferdinand der Gütige im Jahre 1836 erteilt. Daran erinnern heute nur noch die zahlreichen Stofftiere, die es zu kaufen gibt. Seit Jahrzehnten ist der Gösser Kirtag ein, wenn nicht der Fixpunkt im Leobener Veranstaltungskalender. Egal wen man sucht den Nachbarn oder den schon ewig nicht mehr gesehenen Freund am Gösser Kirtag ist ganz Leoben auf den Beinen. Eröffnung. Die Damen erhielten von Bürgermeister Matthias Konrad, unterstützt von den Herzdamen Jennifer Mair und Janine Breithofer, das traditionelle Lebkuchenherz. Dann folgte die offizielle Eröffnung vor der Brauerei Göss und anschließend am Hauptplatz. Den Bieranstich im großen Festzelt in Leoben-Göss nahm Gemeinderat Kurt Wallner vor. Am Nachmittag sorgen im LCS zusätzlich die Grubertaler für beste Stimmung. Attraktiv. Zu den zahlreichen Highlights gehörten die üblichen Marktschreier, hochwertige Kulinarik und tausende Besucher ( werden geschätzt). Durch durstige Kehlen flossen an die Krügel Gösser Bier, Grillhendln und Bratwürstln stillten den Hunger. Für jede Dame gab es ein Lebkuchenherz (hier bei der Eröffnung am Hauptplatz). Freisinger (5) leopress Eröffnung des Gösser Kirtages 2013 durch Bürgermeister Matthias Konrad Kurt Wallner (m.) nahm mit Sepp Sirec (l.) und Andreas Werner (r.) den Bieranstich vor. Musikalische Umrahmung durch den Gösser Musikverein Freude bei den Besuchern der Eröffnung über das Freibier vom Gösser-Wagen November 2013 Stadtmagazin LEOBEN 15

16 HLW Leoben KK Wer derzeit die Kerpelystraße in Leoben passiert, dem kann kaum entgehen, dass sich das Erscheinungsbild der HBLA Leoben grundlegend gewandelt hat. Die traditionsreiche Schule, die am 14. November um 14 Uhr mit einem Festakt bereits 30 Jahre ihres erfolgreichen Bestehens feiert, hat nicht nur ihre Außenrenovierung abgeschlossen, sondern präsentiert sich auch im Inneren in vielerlei Hinsicht neu. Speisesaal, Küchen, Konferenzzimmer, Bibliothek und Multifunktionsraum sind völlig neu gestaltet, alle Klassen sind mit Beamer ausgestattet, Toiletten und Lüftungssysteme sind gleichfalls neu. Name. Selbst die Bezeichnung ist neu. Ab sofort heißt die Schule nicht mehr HBLA sondern HLW Leoben. Neue, moderne Ausbildungsschwerpunkte prägen das Schulprofil: Die 5-jährige HLW mit Matura gibt es mit den drei Zweigen Kommunikationsund Mediendesign, Gesundheits- und Ernährungsmanagement und Modern Business. Die 3-jährige Fachschule ( Gesundheit und IT ) und die einjährige Wirtschaftsfachschule vervollständigen das Angebot. Angebot. In einem intensiven Prozess, in den wir Partner aus Wirtschaft, Fachhochschulen und Universitäten, aber natürlich auch Schüler und Eltern einbezogen haben, ist es uns gelungen, ein wirklich attraktives, zukunftsweisendes Bildungsangebot zu schaffen, das den Erfordernissen unserer Zeit gerecht wird, zeigt sich Schulleiter Hans Georg Gottsberger mit der Entwicklung seiner Schule zufrieden. Ein völlig neuer Webauftritt und nicht zuletzt die Umbenennung in HLW Leoben unterstreichen den kräftigen Innovationsschub der Bildungseinrichtung. Präsentation. Auch die beiden Tage der offenen Tür am Freitag, den (9-13 Uhr), und Samstag, den (9-12 Uhr) werden im Zeichen dieser Neuerungen der HLW Leoben stehen. Zukünftige Schüler und deren Eltern sowie alle Interessierten laden wir herzlich ein, an diesen beiden Tagen unser Ausbildungsangebot kennenzulernen. Ein buntes, informatives Programm und nicht zuletzt auch kulinarische Köstlichkeiten erwarten unsere Besucher, verrät der Direktor. Vorgestellt werden die fünfjährigen Ausbildungsgänge Modern Business, Gesundheits- und Ernährungsmanagement sowie Kommunikations- und Mediendesign, die dreijährige Fachschule, die zukünftig eine Vertiefung der Bereiche Gesundheit und IT bietet, sowie die einjährige Wirtschaftsfachschule. Ein Schulfest anlässlich des 30. Jubiläums rundet am den Festreigen ab. Ein besonderer Fünfziger Es waren noch andere Zeiten und wohl auch ein anderer Lehrstoff, als im Jahre 1963 die Schüler der städtischen Handelsschule Leoben ihre Schulzeit abschlossen. Seither ist viel Wasser die Mur hinuntergeflossen. Die ehemaligen Schüler leben und wirken heute in ganz Österreich und in Amerika, Afrika und anderswo. Kontakt. Die Burschen und Mädchen treffen sich seither immer wieder. So auch in diesem Jahr anlässlich eines besonderen Jubiläums, nämlich des 50-jährigen Jubiläums des Schulabschlusses. Dabei wurden natürlich wieder jede Menge alte Erinnerungen aufgefrischt. Organisation. Der wohl bekannteste Schüler der Abschlussklasse 1962/63, der LAbg. a.d. Erich Prattes (r.) begrüßte seine ehemaligen Schulkollegen vor der Kunsthalle zum Ausstellungsbesuch Faszination Schädel. langjährige Gemeinderat und Abgeordnete zum Landtag Erich Prattes zeichnete mit einem kleinen Kreis ehemaliger Mitschüler für die Organisation dieses Treffens mitverantwortlich, welches selbstverständlich zufriedenstellend verlief. Freisinger 16 Stadtmagazin LEOBEN November 2013

17 Chronik Festakt zum Nationalfeiertag Das Stadttheater bot im heurigen Jahr die würdige Kulisse für den Festakt zum österreichischen Nationalfeiertag. Rahmen. Umrahmt wurde diese Veranstaltung vom Kinderchor Leoben, von Kindern des Kindergartens Leoben-Stadt und der Volksschule Leitendorf sowie von Jugendlichen aus dem Neuen Gymnasium und von einem Ensemble der Bergkapelle Seegraben. Auch Vertreter der Leobener Einsatzorganisationen nahmen an der Feier teil. Die Ansprache zum Feiertag hielt Vizebgm. Maximilian Jäger. Die Vertreter von Einsatzorganisationen (Bergrettung, Rotes Kreuz, Polizei, Bundesheer von links) nahmen vor dem Festakt Aufstellung. Auszüge aus der Rede von Vizebgm. Max Jäger sind dieser Ausgabe vorangestellt. Gedenk-Feier Musikalische Akzente setzte unter anderem der 1. Leobener Kinderchor, welcher zum Anlass passende Lieder gesanglich darbot. Leoben ist zweitsicherste Stadt Freisinger (3) Am Grabe des unbekannten Soldaten am Pölla-Sattel bei Leoben fand auch in diesem Jahr wieder die traditionelle Totengedenkfeier der Kameradschaft Edelweiß, Ortsverband Leoben, statt. Daran nahmen zahlreiche Mitglieder der Leobener Kameradschaften teil, die auf Seemetern der Höhe das Gedächtnis an die Gefallenen auch viele Jahre später aufrechterhalten. November 2013 KK Diese erfreuliche Mitteilung gab es im Rahmen des Bürgerforums Sicherheit, bei dem hochkarätige Vertreter der Polizei als Referenten anwesend waren. V.l.n.r.: Chefinspektor Benno Hulla, Chefinspektor Walter Reichenpfader, Chefinspektor Robert Kovaschitz, Stadtpolizeikommandant Karl Holzer, Bürgermeister Matthias Konrad, Chefinspektor Siegfried Eisner und Chefinspektor Heinz Töscher Stadtmagazin LEOBEN leopress 17

18 Beniva, alles außer gewöhnlich! Christoph Puder, Sabine Ropin, Nicola Wieser, Maria Kolland, Beatrice Solcan, Caroline Temmel, GF Anita Hotter und Valentin Höber (v.l.) Dieses Haus in Leoben-Hinterberg ist wahrlich alles, außer gewöhnlich. Das besondere Flair schaffen junge Menschen mit Down- Syndrom, die in dieser Oase des Wohlfühlens arbeiten. Seminare mit Erlebnis Natur pur, helle Holzwände, kombiniert mit viel Glas und Pflanzen durchatmen und genießen. Beniva ist die perfekte Einstimmung für Seminare, Workshops oder ein gemütliches Miteinander unter Freunden. Bis zu 25 Personen finden in den technisch modern ausgestatteten Räumen Platz, für Vorträge und Lesungen sogar bis zu 60 Personen. Die Gäste schätzen besonders die Liebe zum Detail und die täglich frisch zubereiteten Speisen. Beniva Minis Catering Ein kulinarisches Verwöhnprogramm wird Beniva-Kunden ins Büro und nach Hause geliefert oder kann direkt in Hinterberg abgeholt werden. Delikate Brötchen und Fingerfoods werden in saisonal abgestimmten Geschmacksrichtungen geliefert. Ein Highlight für Auge und Gaumen sind die Beniva-Minis süße Fingerfood Kuchenvariationen, die im wahrsten Sinne auf der Zunge zergehen! Geschenkboxen Geschenkboxen & Kekse Für die Advent- und Weihnachtszeit bietet Beniva außergewöhnlich gestaltete Geschenkboxen. Ob mini, medi oder exklusiv, mit selbstgebackenen Köstlichkeiten und edlen Weinen werden Freunde, Familie und Kunden überrascht. Als besonderes Schmankerl gibt es in der Vorweihnachtszeit wieder die himmlischen Kekse im Glas nach Omas Rezepten. Frühstück Catering Beniva Highlights im November G essn wird wild! Mittwoch, 27. November, 12 bis 14 Uhr Hirschrücken auf Kürbispüree mit Rotkrautknödel. Süßes von der Kastanie Mit steirischem Junker aus dem Hause Hans-Werner Prein Anmeldung unter , Glühwein im Advent Freitag, 29. November, 17 Uhr, Café Beniva, Kärntner Straße 395, 8700 Leoben/Hinterberg PR 18 Stadtmagazin LEOBEN November 2013

19 Chronik Barbarabier Angmaischt is, hieß es wieder im Sudhaus der Brauerei Göss anlässlich des Anmaischens des Barbarabieres Die regionale Bier-Spezialität wird von Gösser auf Initiative des Vereins Steirische Eisenstraße zu Ehren der Heiligen Barbara, der Schutzpatronin der Bergleute, gebraut. In Anwesenheit zahlreicher Ehrengäste, an der Spitze Bürgermeister Matthias Konrad und Braumeister Andreas Werner wurde nunmehr das Bier angemaischt. Ebenfalls mit dabei: Der Obmann des Vereins Eisenstraße Mario Abl, Eisenstraßen-Geschäftsführer Peter Cmager, Bezirkshauptmann Walter Kreutzwiesner und LAbg. Eva-Maria Lipp. Als Kandidat für den Ehrenbergmann der Steirischen Eisenstraße wurde der Chefredakteur des ORF Steiermark, Gerhard Koch, begrüßt. Geschmack. Dass sich die Freunde des Barbarabieres heuer auf einen ganz ausgezeichneten Geschmack freuen dürfen, schilderte in geistreicher und fachkundiger Weise Andreas Werner, Braumeister der Freisinger Gaben Zutaten in den Sudkessel: Braumeister Andreas Werner, LAbg. Eva-Maria Lipp, ORF-Steiermark-Chefredakteur Gerhard Koch, Eisenstraßen-Obmann Mario Abl, Bürgermeister Matthias Konrad und Bezirkshauptmann Walter Kreutzwiesner (v.l.) Hinsehen statt Weggehen Das bekannte VinziDorf aus Graz gastierte kürzlich in Leoben und schlug seine Container am Hauptplatz auf. Die Bevölkerung der Stadt Leoben konnte sich dabei vor Ort und von echten Einwohnern ein authentisches Bild machen. Die Eröffnung des Vinzidorfes am Hauptplatz nahmen Gemeinderat Kurt Wallner und Stadtpfarrer Markus Plöbst vor. Brauerei Göss und damit hauptverantwortlich für die Herstellung des Bieres. Vom besonderen Geschmack der Bier-Spezialität kann man sich zum ersten Mal beim offiziellen Bieranstich im Gösserbräu Leoben überzeugen. Danach wird das Bier in den meisten Gaststätten entlang der Steirischen Eisenstraße erhältlich sein. Vor allem aber wird es die zahlreichen Brauchtumsfeierlichkeiten begleiten, die auch heuer wieder zu Ehren der heiligen Barbara entlang der Steirischen Eisenstraße stattfinden werden. So wird es rund um den Barbaratag, dem 4. Dezember, wieder Feste und Feiern in allen 18 Mitgliedsgemeinden der Steirischen Eisenstraße geben. Dass dabei auch das Barbarabier verkostet wird, versteht sich natürlich von selbst. Armut. Jedes sechste Kind in Österreich ist von Armut betroffen, das ist das Ergebnis einer vor Kurzem veröffentlichten Studie. Vor allem die Frage nach dem Warum beschäftigte auch eine Gruppe von Schülern des Alten Gymnasiums, die im Rahmen eines Schulprojektes das Geschehen im Vinzi- Dorf genau beobachteten und auch zahlreiche Fragen an die Anwesenden stellten. Antworten bekamen sie von Bewohnern des VinziDorfes, welches im Oktober durch die ganze Steiermark tourte und seit mehr als zwei Jahrzehnten dort hilft, wo andere wegschauen. November 2013 Zahlreiche Leobener informierten sich über Lebensgewohnheiten und soziales Umfeld im Vinzidorf, darunter GR Kurt Wallner (2.v.r.) und Raiffeisen-Direktor Josef Trippl (2.v.l.). Fortsetzung. Auch in den nächsten Wochen wird das Projekt mit der Unterstützung verschiedener sozialer Einrichtungen fortgeführt werden um das erlangte Wissen zu vertiefen und bewusster mit einem sensiblen Thema umzugehen, das alle einmal betreffen könnte. Leoben. In Leoben diente dieses Projekt vor allem dazu, die Menschen für das Thema Armut und deren Bekämpfung zu sensibilisieren. Unter anderem übernachteten auch Prominente im Vinzidorf, darunter der Direktor der Raiffeisenbank Leoben-Bruck, Josef Trippl. Stadtmagazin LEOBEN Freisinger 19

20 Ideenwerkstatt abgeschl Lehrer, Eltern und Schüler haben sich in die Planungen zum neuen Schulgebäude in Leoben-Donawitz eingebracht KK leopress 1. Startschuss zur Ideenwerkstatt Bildungszentrum Donawitz 2. Auch an der Schultafel wurden Ideen gesammelt. 3. Zahlreiche Leobener beteiligten sich an der Vor-Ort-Ideenwerkstatt, um ihre Vorschläge für den Umbau der bisherigen Pestalozzi-Schule einzubringen. Im Gebäude der bisherigen Pestalozzi- Hauptschule Leoben-Donawitz ( Europa- Hauptschule ) wird in den nächsten zwei Jahren das Bildungszentrum Donawitz entstehen, in welchem Volksschule Donawitz, Neue Mittelschule Pestalozzi und Polytechnikum zusammengefasst werden. Auch die Bevölkerung hat sich in die Planung eingebracht, gemeinsam mit Vertretern der Öffentlichkeit und Pädagogen. Ziel ist ein Gebäude, das einen zeitgemäßen und modernen Unterricht der Jugend ermöglicht. Untersuchung. Wir haben mit der Pestalozzi-Schule einen sehr leidenden Patienten vorgefunden. Die gute Nachricht ist, der Patient ist nach einer Herzoperation wieder lebensfähig. Es geht ihm gut, das ist die Grundaussage eines Teams von Schulbauexperten und Architekten, das in den letzten Tagen eine Ideenwerkstatt zum neuen Bildungszentrum Donawitz durchgeführt hat. Veröffentlichung. Die Präsentation der Ergebnisse erfolgte im Rahmen einer Pressekonferenz im Veranstaltungssaal der alten Pestalozzi-Hauptschule. Drei Schulen zu einem Bildungszentrum zusammenzuführen, heißt, für drei Organismen eine neue Mitte zu finden. Wir wagen in Leoben jetzt eine große Schul-Strukturreform. Drei Schulen unter einem Dach das ist ein ganz außergewöhnliches Projekt. Es könnte also sein, dass ein Schüler von sechs bis 16 Jahren, über zehn Jahre, hier in die Schule geht. Das erfordert eine gute Lern-, Arbeits- und auch Freizeitumgebung in dieser neuen Schule, so der Bürgermeister der Stadt Leoben, Matthias Konrad. An genau dieser Umgebung arbeiten Planer und Architekten derzeit. Der Baukörper mit seinem dunklen 20 Stadtmagazin LEOBEN November 2013

Passende Reden. für jede Gelegenheit. Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe

Passende Reden. für jede Gelegenheit. Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe Passende Reden für jede Gelegenheit Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe Rede des Paten zur Erstkommunion Liebe Sophie, mein liebes Patenkind, heute ist

Mehr

I. Der Rat der Stadt Arnsberg fasste Ende 1987 den Beschluss, ein städtisches Abendschulzentrum, das heutige Sauerland-Kolleg Arnsberg zu errichten.

I. Der Rat der Stadt Arnsberg fasste Ende 1987 den Beschluss, ein städtisches Abendschulzentrum, das heutige Sauerland-Kolleg Arnsberg zu errichten. Hans-Josef Vogel Bürgermeister Mehr und bessere Bildung für alle Festrede zum 20-jährigen Bestehen des städtischen Sauerland-Kollegs Arnsberg (Abendrealschule, Abendgymnasium, Kolleg) am 24. Oktober 2008

Mehr

Informationen rund um den geplanten Neubau Gemeindehaus. Gemeinde Fischbach-Göslikon

Informationen rund um den geplanten Neubau Gemeindehaus. Gemeinde Fischbach-Göslikon Informationen rund um den geplanten Neubau Gemeindehaus Gemeinde Fischbach-Göslikon Vorwort Gemeinderat Eine Investition in die Zukunft Das neue Gemeindehaus mit einem vorgelagerten Platz für Veranstaltungen

Mehr

Marie-Schmalenbach-Haus. Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft

Marie-Schmalenbach-Haus. Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft Pastor Dr. Ingo Habenicht (Vorstandsvorsitzender des Ev. Johanneswerks) Herzlich willkommen im Ev. Johanneswerk Der Umzug in ein Altenheim ist ein großer Schritt

Mehr

GLARNER MOMENTE EINMALIG GUT

GLARNER MOMENTE EINMALIG GUT 2015 NÄFELS 28. OKTOBER BIS 01. NOVEMBER LINTH-ARENA SGU, NÄFELS GLARNER MOMENTE EINMALIG GUT MIT IHNEN ALS AUSSTELLER GLARNER MESSE WILLKOMMEN ZUR GLARNER MESSE 2015 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte

Mehr

Seniorenhaus St. Franziskus

Seniorenhaus St. Franziskus Seniorenhaus Ihr Daheim in Philippsburg: Seniorenhaus Bestens gepflegt leben und wohnen In der freundlichen, hell und modern gestalteten Hauskappelle finden regelmäßig Gottesdienste statt. Mitten im Herzen

Mehr

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe mit Schwung. J AHRE AARGAUER MESSE AARAU 6. BIS 10. APRIL 2016 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2016 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

40 JAHRE GLAM EINMALIG GUT

40 JAHRE GLAM EINMALIG GUT 2014 NÄFELS 29. OKTOBER BIS 02. NOVEMBER LINTH-ARENA SGU, NÄFELS 40 JAHRE GLAM EINMALIG GUT MIT IHNEN ALS AUSSTELLER GLARNER MESSE HERZLICH WILLKOMMEN ZUR 40. GLARNER MESSE Sehr geehrte Damen und Herren

Mehr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Programm Januar Mai 2011 Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Vor 125 Jahren hat Carl Benz das erste Automobil der Welt erfunden. Ungebrochen ist seitdem die Faszination, die das Auto in immer neuen innovativen

Mehr

LECRIO Ihre eigene Ledercreation

LECRIO Ihre eigene Ledercreation P R E S S E I N F O R M A T I O N P R E S S R E L E A S E Roßtal, 21.06.2013 LECRIO Ihre eigene Ledercreation Kick- off- Event zur Markeneinführung des Online- Shops LECRIO Lederaccessoires lecrio. ROSSTAL.

Mehr

Möbeldesign aus Tischlerhand

Möbeldesign aus Tischlerhand Möbeldesign aus Tischlerhand Sehr geehrte Kunden und Freunde des Hauses Schwarzott! Die Tradition unseres Einichtungshauses reicht nun mehr als ein ganzes Jahrhundert zurück. So gesehen erfreuten die Möbel

Mehr

Newsletter der Gleichbehandlungsbeauftragten des Landes Steiermark

Newsletter der Gleichbehandlungsbeauftragten des Landes Steiermark Newsletter der Gleichbehandlungsbeauftragten des Landes Steiermark März, 2011 Vertrauliche Beratung in den steirischen Bezirken 2 Fortbildung und Kontaktpflege 3 Österreichs Gleichbehandlungsbeauftragte

Mehr

DANKE PRIVATE BANKING. für Ihr Vertrauen. Das besondere Banking

DANKE PRIVATE BANKING. für Ihr Vertrauen. Das besondere Banking DANKE für Ihr Vertrauen PRIVATE BANKING Das besondere Banking Sie leisten viel und haben hohe Ansprüche an sich und Ihre Umwelt. Sie wissen, wie wichtig Partnerschaften im Leben sind, die auf Vertrauen

Mehr

www.convo-coworking.at

www.convo-coworking.at www.convo-coworking.at Was ist Coworking? Hinter dem Prinzip Coworking steckt die Erfolgsstory der Menschheit selbst. Früh wurde uns bewusst, dass die Herausforderungen des Alltags in einer Gemeinschaft

Mehr

Jahresbericht 2014. Freunde des Münsterlandes in Berlin e.v.

Jahresbericht 2014. Freunde des Münsterlandes in Berlin e.v. Jahresbericht 2014 Freunde des Münsterlandes in Berlin e.v. Vorsitzender Jens Spahn, MdB Platz der Republik 1 11011 Berlin (030) 227-79 309 (030) 227-76 814 muensterlandfreunde@googlemail.com Das Wachstum

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN JAHRESBERICHT 2013 Foto: NW Gütersloh Liebe Freundinnen und Freunde von Trotz Allem, wir sind angekommen! Nach dem Umzug in die Königstraße

Mehr

Arche Noah Kindergarten Ahornstraße 30 59755 Arnsberg Tel. (0 29 32) 2 54 45

Arche Noah Kindergarten Ahornstraße 30 59755 Arnsberg Tel. (0 29 32) 2 54 45 Arche Noah Kindergarten Ahornstraße 30 59755 Arnsberg Tel. (0 29 32) 2 54 45 Katharinen-Kindergarten Fresekenweg 12 59755 Arnsberg Tel. (0 29 32) 2 49 50 Martin-Luther-Kindergarten Jahnstraße 12 59821

Mehr

Bauen Kaufen Finanzieren Versichern. Guter Zeitpunkt für Wertanlagen

Bauen Kaufen Finanzieren Versichern. Guter Zeitpunkt für Wertanlagen Bauen Kaufen Finanzieren Versichern Ein großes Angebot an Immobilien und Baugrundstücken, maßgeschneiderten Finanzierungen und perfekten Versicherungsschutz: All dies bietet das neue Immobilien- und Versicherungs-

Mehr

Bungalowsiedlung auf Rügen Wohnen im Alter. Das Konzept. Jennifer Leusch Jana Ahlers Enrico Stuth Maren Krollmann Corinna Hoffmann Friederike Frötsch

Bungalowsiedlung auf Rügen Wohnen im Alter. Das Konzept. Jennifer Leusch Jana Ahlers Enrico Stuth Maren Krollmann Corinna Hoffmann Friederike Frötsch Bungalowsiedlung auf Rügen Wohnen im Alter Das Konzept Jennifer Leusch Jana Ahlers Enrico Stuth Maren Krollmann Corinna Hoffmann Friederike Frötsch Pflegekonzept Ap05a Unser Pflegekonzept beruht auf dem

Mehr

Hilfe zur Selbstentwicklung. Nachhaltige Hilfe: Maßnahmen, die wirken. Erfolge, die bleiben.

Hilfe zur Selbstentwicklung. Nachhaltige Hilfe: Maßnahmen, die wirken. Erfolge, die bleiben. Hilfe zur Selbstentwicklung Nachhaltige Hilfe: Maßnahmen, die wirken. Erfolge, die bleiben. Sauberes Wasser, genug zu Essen und eine Schule für die Kinder Familie Mustefa aus Babile erzählt Ich bin heute

Mehr

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT Einladung 1 91,5 mm Breite / 70 mm Höhe Stader Tageblatt 153,27 Buxtehuder-/Altländer Tageblatt 116,62 Altländer Tageblatt 213, Zu unserer am Sonnabend, dem 21. September

Mehr

Spaziergang zum Marienbildstock

Spaziergang zum Marienbildstock Maiandacht am Bildstock Nähe Steinbruch (Lang) am Freitag, dem 7. Mai 2004, 18.00 Uhr (bei schlechtem Wetter findet die Maiandacht im Pfarrheim statt) Treffpunkt: Parkplatz Birkenhof Begrüßung : Dieses

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr

Geburtstagsfeier der Sparkasse Karlsruhe Ettlingen mit Überraschungen:

Geburtstagsfeier der Sparkasse Karlsruhe Ettlingen mit Überraschungen: Geburtstagsfeier der Sparkasse Karlsruhe Ettlingen mit Überraschungen: Große Geschenke für einen bedeutenden Anlass Die Sparkasse Karlsruhe Ettlingen hieß ihre Gäste in der Gartenhalle herzlich willkommen.

Mehr

Stolz: Beispielgebende Kooperation von Unternehmen, um Familie und Beruf in Einklang bringen zu können

Stolz: Beispielgebende Kooperation von Unternehmen, um Familie und Beruf in Einklang bringen zu können Pressemitteilung Stolz: Beispielgebende Kooperation von Unternehmen, um Familie und Beruf in Einklang bringen zu können Seite 1 von 5 Spatenstich mit Ministerin Dr. Monika Stolz für die Kita Schloss-Geister

Mehr

Pressemitteilung. Viele Wege führen zur Sparkasse. Friedrichshafen / Konstanz, 17. April 2015

Pressemitteilung. Viele Wege führen zur Sparkasse. Friedrichshafen / Konstanz, 17. April 2015 Pressemitteilung Viele Wege führen zur Sparkasse Friedrichshafen / Konstanz, 17. April 2015 Bilanz des größten Kreditinstituts am Bodensee bleibt in turbulenten Zeiten stabil Kreditvergabe an Privatleute

Mehr

Meine sehr geehrten Damen und Herren,

Meine sehr geehrten Damen und Herren, Ehrende Ansprache des CDU-Fraktionsvorsitzenden Mike Mohring zur feierlichen Auszeichnung Ehrenamtlicher durch den CDU-KV Suhl Suhl 20. Mai 2009, 17:00 Uhr sehr geehrte Frau Ann Brück, sehr geehrter Mario

Mehr

DANKE. für Ihr Vertrauen 2014. Sparkasse Beckum-Wadersloh. Ausgezeichnet als 1 VORAUS-Sparkasse für hohe Qualität in der Kundenberatung

DANKE. für Ihr Vertrauen 2014. Sparkasse Beckum-Wadersloh. Ausgezeichnet als 1 VORAUS-Sparkasse für hohe Qualität in der Kundenberatung DANKE für Ihr Vertrauen 2014 Ausgezeichnet als 1 VORAUS-Sparkasse für hohe Qualität in der Kundenberatung Sparkasse Beckum-Wadersloh Persönlich. Kompetent. Nah. Engagiert für unsere Kunden Mit 174 Mitarbeiterinnen

Mehr

WITT WEIDEN ein starker Mietpartner für Ihre Immobilie

WITT WEIDEN ein starker Mietpartner für Ihre Immobilie WITT WEIDEN ein starker Mietpartner für Ihre Immobilie 1 Herzlich Willkommen bei WITT WEIDEN! Inhalt Philosophie...4 Expansion...6 Ihre Vorteile...8 Sortiment...10 Ladenkonzept... 12 Kunden... 14 Standort-

Mehr

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU Die Messe mit Schwung. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. AARGAUER MESSE AARAU 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2015 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

FINANZWISSEN UND VORSORGEPRAXIS

FINANZWISSEN UND VORSORGEPRAXIS FINANZWISSEN UND VORSORGEPRAXIS Steiermark Eine Studie von GfK-Austria im Auftrag von s Versicherung, Erste Bank & Sparkasse 28. September 2011 Daten zur Untersuchung Thema Befragungszeitraum Grundgesamtheit

Mehr

Engagement für unsere gemeinsame Zukunft Sümeyra Coskun

Engagement für unsere gemeinsame Zukunft Sümeyra Coskun Engagement für unsere gemeinsame Zukunft Sümeyra Coskun Kurzbeschreibung: Ich bin Sümeyra Coskun, besuche das BG Gallus in Bregenz und bin 16 Jahre alt. Ich bezeichne mich als engagierte Person, weil ich

Mehr

fair ist mir was wert!

fair ist mir was wert! Elmar Wepper Schauspieler Fair Trade ist in der Wirtschaft und bei Verbrauchern heutzutage leider nicht immer der Fall. Dabei schafft etwas Einzigartiges: Er gibt den Menschen hinter den n ein Gesicht.

Mehr

Ein ungewöhnliches Rendezvous am Traunsee.

Ein ungewöhnliches Rendezvous am Traunsee. Ein ungewöhnliches Rendezvous am Traunsee. Dr. Jeckyll und Mr. Hyde. Harold und Maude. Dass unkonventionelle Paare nicht nur in Hollywood Erfolg haben, bewies die Veranstaltung Technik trifft Recht in

Mehr

Ein Bildband zum Thema Bindung Babys verstehen lernen Für Eltern, Mütter und Väter

Ein Bildband zum Thema Bindung Babys verstehen lernen Für Eltern, Mütter und Väter Bindung macht stark! Ein Bildband zum Thema Bindung Babys verstehen lernen Für Eltern, Mütter und Väter Vorwort Liebe Eltern, Von Paderbornern für Paderborner eine sichere Bindung Ihres Kindes ist der

Mehr

unser FAIRständnis Beiträge von Schülerinnen und Schülern zum Fairtrade-Tag des Landes Steiermark Graz, 5.10.2009

unser FAIRständnis Beiträge von Schülerinnen und Schülern zum Fairtrade-Tag des Landes Steiermark Graz, 5.10.2009 unser FAIRständnis Beiträge von Schülerinnen und Schülern zum Fairtrade-Tag des Landes Steiermark Graz, 5.10.2009 Fairtrade als Erlebnis Um die 1000 Schülerinnen und Schüler haben am 5. Oktober 2009 das

Mehr

PRESSE-UNTERLAGEN. des. Presse-Frühstücks. am 28.08.2015, 10 Uhr. und

PRESSE-UNTERLAGEN. des. Presse-Frühstücks. am 28.08.2015, 10 Uhr. und PRESSE-UNTERLAGEN des Presse-Frühstücks am 28.08.2015, 10 Uhr und Gründungsevents des Vereins Weltweitwandern Wirkt! (inkl. Infovortrag Nepal ) am 28.08.2015, 19 Uhr Weltweitwandern wirkt Verein zur Förderung

Mehr

INFORMATION. zur Pressekonferenz. mit. Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer. und. Generaldirektor Oö. Versicherung Dr. Wolfgang Weidl. 23.

INFORMATION. zur Pressekonferenz. mit. Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer. und. Generaldirektor Oö. Versicherung Dr. Wolfgang Weidl. 23. INFORMATION zur Pressekonferenz mit Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer und Generaldirektor Oö. Versicherung Dr. Wolfgang Weidl am 23. Mai 2011 zum Thema "Freiwillig Helfen. Gratis versichert" Land Oberösterreich

Mehr

aus der Armut 12-1 Haketa aus Togo

aus der Armut 12-1 Haketa aus Togo Bildung ist der beste Weg aus der Armut In der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte wird zwar der kostenlose Zugang des grundlegenden Unterrichts gefordert, für die meisten Kinder mit Behinderungen

Mehr

Der Kredit, der sich Ihrem Leben anpassen lässt.

Der Kredit, der sich Ihrem Leben anpassen lässt. Der Kredit, der sich Ihrem Leben anpassen lässt. Der faire Credit der TeamBank Österreich. Einfach fair beraten lassen. Der faire Credit. Wir schreiben Fairness groß. Deshalb ist der faire Credit: Ein

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 11. Kapitel 1: Leben und Lebenserinnerungen... 13

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 11. Kapitel 1: Leben und Lebenserinnerungen... 13 Inhaltsverzeichnis Vorwort................................................................ 11 Kapitel 1: Leben und Lebenserinnerungen....................... 13 Lebenslauf.............................................................

Mehr

Hallo Zukunft. GlobalHome. Die Zukunft kann sich darauf einrichten.

Hallo Zukunft. GlobalHome. Die Zukunft kann sich darauf einrichten. Hallo Zukunft. GlobalHome. Die Zukunft kann sich darauf einrichten. GlobalHome. Hallo Zukunft. das Festlegen Loslassen. Die Welt ändert sich schnell, die Welt ändert sich ständig. Selfness, Silver Society,

Mehr

Michael Held, vom Landgasthof Held war so freundlich,uns seinen Spiegelsaal zur Verfügung zu stellen

Michael Held, vom Landgasthof Held war so freundlich,uns seinen Spiegelsaal zur Verfügung zu stellen Das größte Event für von Sinnen war bis jetzt der Trauerzug, die aufwendigsten Szenen die wir gestalten konnten. Unter der Leitung des Organisationteams, angeführt von Claudia Schneider, und Doris Deutsch

Mehr

- 1. Grußwort des Landrates Michael Makiolla zum 20-jährigen Jubiläum der Stiftung Weiterbildung am 21. Januar 2011 um 15.

- 1. Grußwort des Landrates Michael Makiolla zum 20-jährigen Jubiläum der Stiftung Weiterbildung am 21. Januar 2011 um 15. - 1 Grußwort des Landrates Michael Makiolla zum 20-jährigen Jubiläum der Stiftung Weiterbildung am 21. Januar 2011 um 15.00 Uhr in Unna Sehr geehrte Damen und Herren, ich darf Sie ganz herzlich zur Feier

Mehr

Fair. Existenzgründung. Lernzirkel. im Franchise-System. des Fair-Lernzirkels. Erfüllen Sie sich Ihren Traum und werden Sie Ihr eigener Chef!

Fair. Existenzgründung. Lernzirkel. im Franchise-System. des Fair-Lernzirkels. Erfüllen Sie sich Ihren Traum und werden Sie Ihr eigener Chef! Existenzgründung im Franchise-System des -s Wir freuen uns, dass Sie sich für unser attraktives Franchise- System interessieren, das Ihnen eine erfolgreiche Basis für Ihre eigene wirtschaftliche Selbständigkeit

Mehr

Steirische Gastlichkeit seit 1603.

Steirische Gastlichkeit seit 1603. Steirische Gastlichkeit seit 1603. Willkommen beim Hofwirt! Gastfreundschaft hat beim Hofwirt Tradition. Immerhin heißt das Haus seine Gäste schon seit dem Jahr 1603 willkommen. Inspiriert von der Pracht

Mehr

ALEMÃO. Text 1. Lernen, lernen, lernen

ALEMÃO. Text 1. Lernen, lernen, lernen ALEMÃO Text 1 Lernen, lernen, lernen Der Mai ist für viele deutsche Jugendliche keine schöne Zeit. Denn dann müssen sie in vielen Bundesländern die Abiturprüfungen schreiben. Das heiβt: lernen, lernen,

Mehr

Sparen bei der Raiffeisenbank Wattens und Umgebung ist sicher, regional und nachhaltig.

Sparen bei der Raiffeisenbank Wattens und Umgebung ist sicher, regional und nachhaltig. Wattens und Umgebung Raiffeisen-Spartage 29. und 30. Oktober 2012 Weltspartag am 31. Oktober 2012 Information der Raiffeisenbank Wattens und Umgebung Ausgabe Oktober 2012 www.rbwattens.at Sparen bei der

Mehr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr 12. September 2015 ab 13 Uhr, Mainlände Lohr Spektakuläres Musikfeuerwerk Live-Stunt-Vorführungen Wakeboard-Show Barfußfahrer Moderationsbühne Radio Charivari live on stage Vorführungen und Aktionen des

Mehr

ganz genau Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt die wichtigsten Fragen und die Antworten dazu.

ganz genau Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt die wichtigsten Fragen und die Antworten dazu. ganz genau Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt die wichtigsten Fragen und die Antworten dazu. Seite 2 7 Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt, dann stellen sich unweigerlich viele Fragen:

Mehr

Kurzbericht 2009. Sparkasse Landshut

Kurzbericht 2009. Sparkasse Landshut Kurzbericht 2009 Sparkasse Landshut Geschäftsentwicklung 2009. Wir ziehen Bilanz. Globale Finanzmarkt- und Wirtschaftskrise: das beherrschende Thema 2009. Ihre Auswirkungen führten dazu, dass erstmalig

Mehr

Greutol AG Aussendämmsysteme Mörtel / Putze / Farben. Das Familienunternehmen. mit Tradition und Innovation

Greutol AG Aussendämmsysteme Mörtel / Putze / Farben. Das Familienunternehmen. mit Tradition und Innovation Greutol AG Aussendämmsysteme Mörtel / Putze / Farben Das Familienunternehmen mit Tradition und Innovation 1958 Firmengründung durch Fritz Greutmann 1965 Produktion von Farben, 1968 Gründung der Aktiengesellschaft

Mehr

Wir geben Zeit. Bis zu 24 Stunden Betreuung im eigenen Zuhause

Wir geben Zeit. Bis zu 24 Stunden Betreuung im eigenen Zuhause Wir geben Zeit Bis zu 24 Stunden Betreuung im eigenen Zuhause Wir geben Zeit 2 bis zu 24 Stunden Sie fühlen sich zu Hause in Ihren vertrauten vier Wänden am wohlsten, benötigen aber eine helfende Hand

Mehr

Abschlussfeier der KV Zürich Business School Hallenstadion Zürich, 5. Juli 2007. Grussadresse von Regierungsrätin Regine Aeppli

Abschlussfeier der KV Zürich Business School Hallenstadion Zürich, 5. Juli 2007. Grussadresse von Regierungsrätin Regine Aeppli Abschlussfeier der KV Zürich Business School Hallenstadion Zürich, 5. Juli 2007 Grussadresse von Regierungsrätin Regine Aeppli Sehr geehrter Herr Nationalrat Sehr geehrter Herr Präsident der Aufsichtskommission

Mehr

Die Bildungsvielfalt unter einem Dach. 5580 Tamsweg, Lasabergweg 534, Tel. 06474/6073-10. Außenstelle des Pädagogischen Instituts

Die Bildungsvielfalt unter einem Dach. 5580 Tamsweg, Lasabergweg 534, Tel. 06474/6073-10. Außenstelle des Pädagogischen Instituts An einen Haushalt Postentgelt bar bezahlt Die Polytechnische Schule entwickelt sich zum Lernzentrum Polytechnische Schule Tamsweg Die Bildungsvielfalt unter einem Dach LERNZENTRUM LUNGAU 5580 Tamsweg,

Mehr

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, wir hoffen, Sie hatten einen guten Jahresbeginn, und wünschen Ihnen ein gutes, zufriedenes, erfolgreiches und nicht zuletzt

Mehr

Zusammenkunft geschmackvoll erleben

Zusammenkunft geschmackvoll erleben Zusammenkunft geschmackvoll erleben Konferenz Center Freiräume Für jeden Anlass 2 www.arcone-tec.de Ihr Event in den richtigen Händen Jede Veranstaltung möchte etwas Besonderes sein. Das ARCONE Konferenz

Mehr

Persönliche Betreuung. Da, wo Sie sind.

Persönliche Betreuung. Da, wo Sie sind. SmartBanking Persönliche Betreuung. Da, wo Sie sind. SmartBanking. Erleben Sie die neue Freiheit im Banking. OnlineBanking ist heute aus unserem Alltag kaum mehr wegzudenken. Um eine Überweisung zu beauftragen

Mehr

Pressemitteilung. Sparkasse bringt Mittelstand und Häuslebauer voran. Friedrichshafen / Konstanz, 27. März 2014

Pressemitteilung. Sparkasse bringt Mittelstand und Häuslebauer voran. Friedrichshafen / Konstanz, 27. März 2014 Pressemitteilung Sparkasse bringt Mittelstand und Häuslebauer voran Friedrichshafen / Konstanz, 27. März 2014 Größtes Kreditinstitut am Bodensee legt Bilanz vor Immobiliengeschäft wächst Realwirtschaft

Mehr

Die Heilige Taufe. HERZ JESU Pfarrei Lenzburg Bahnhofstrasse 23 CH-5600 Lenzburg. Seelsorger:

Die Heilige Taufe. HERZ JESU Pfarrei Lenzburg Bahnhofstrasse 23 CH-5600 Lenzburg. Seelsorger: Seelsorger: HERZ JESU Pfarrei Lenzburg Bahnhofstrasse 23 CH-5600 Lenzburg Die Heilige Taufe Häfliger Roland, Pfarrer Telefon 062 885 05 60 Mail r.haefliger@pfarrei-lenzburg.ch Sekretariat: Telefon 062

Mehr

Manche Wünsche werden mit der Zeit größer.

Manche Wünsche werden mit der Zeit größer. WohnFinanzierungen, Seite 1 von 6 Manche Wünsche werden mit der Zeit größer. Jetzt einmalig niedrige Kreditzinsen sichern! Mit uns werden sie wahr. Mit den Wohn- Finanzierungen. WohnFinanzierungen, Seite

Mehr

Erasmus-Erfahrungsbericht Kopenhagen SoSe 2012

Erasmus-Erfahrungsbericht Kopenhagen SoSe 2012 Erasmus-Erfahrungsbericht Kopenhagen SoSe 2012 Ich verbrachte das Sommersemester 2012 als Austauschstudentin an der Universität Kopenhagen, bevor ich genauer auf bestimmte Aspekte eingehe, möchte ich festhalten,

Mehr

Festschrift MÖDLING HÖHERE LEHRANSTALT FÜR MODE MIT SCHWERPUNKT MODEMANAGEMENT UND DESIGN HÖHERE LEHRANSTALT FÜR PRODUKTMANAGEMENT UND PRÄSENTATION

Festschrift MÖDLING HÖHERE LEHRANSTALT FÜR MODE MIT SCHWERPUNKT MODEMANAGEMENT UND DESIGN HÖHERE LEHRANSTALT FÜR PRODUKTMANAGEMENT UND PRÄSENTATION MÖDLING HÖHERE LEHRANSAL FÜR MODE MI SCHWERPUNK MODEMANAGEMEN UND DESIGN HÖHERE LEHRANSAL FÜR PRODUKMANAGEMEN UND PRÄSENAION Festschrift 1924 BIS 2014 90 Inhalt Impressum Herausgeberin: HLM - HLP Mödling

Mehr

Wir machen Marken erlebbar. [Denn wir schaffen Räume für Ihre Ideen.]

Wir machen Marken erlebbar. [Denn wir schaffen Räume für Ihre Ideen.] Wir machen Marken erlebbar. [Denn wir schaffen Räume für Ihre Ideen.] organisieren. differenzieren. faszinieren. Alle für Eines Ihre Zufriedenheit. [Denn nur im Team ist Herausragendes möglich.] bluepool

Mehr

DOSB l SPORT INTERKULTURELL Ein Qualifizierungsangebot zur integrativen Arbeit im Sport. DOSB l Sport bewegt!

DOSB l SPORT INTERKULTURELL Ein Qualifizierungsangebot zur integrativen Arbeit im Sport. DOSB l Sport bewegt! DOSB l Sport bewegt! DOSB l SPORT INTERKULTURELL Ein Qualifizierungsangebot zur integrativen Arbeit im Sport im Rahmen des Programms Integration durch Sport des Deutschen Olympischen Sportbundes und seiner

Mehr

Was halten die Österreicher von ihrer Hausbank? Thomas Schwabl Wien, am 15. Mai 2012

Was halten die Österreicher von ihrer Hausbank? Thomas Schwabl Wien, am 15. Mai 2012 Was halten die Österreicher von ihrer Hausbank? Thomas Schwabl Wien, am 15. Mai 2012 Umfrage-Basics / Studiensteckbrief: _ Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) _ Instrument: Online-Interviews

Mehr

Newsletter. Jugendarbeit Stettlen-Vechigen November - Januar 2014/15

Newsletter. Jugendarbeit Stettlen-Vechigen November - Januar 2014/15 Newsletter Jugendarbeit Stettlen-Vechigen November - Januar 2014/15 Das neue Jahr ist da und damit viele Pläne, Ideen und Ziele. Zuerst hier aber nochmals ein kurzer Rückblick der offenen Jugendarbeit.

Mehr

P R E S S E - I N F O R M A T I O N

P R E S S E - I N F O R M A T I O N P R E S S E - I N F O R M A T I O N Stabiles Wachstum und ausgezeichnetes Ergebnis VR-Bank Coburg eg mit dem Geschäftsjahr 2013 zufrieden Coburg, 25.04.2014 Die VR-Bank Coburg hat das Geschäftsjahr 2013

Mehr

VHS-förderkurse. Individuelle und maßgeschneiderte Nachhilfe bietet der kostenlose Förderunterricht der Volkshochschule Linz.

VHS-förderkurse. Individuelle und maßgeschneiderte Nachhilfe bietet der kostenlose Förderunterricht der Volkshochschule Linz. 72 VHS-förderkurse Individuelle und maßgeschneiderte Nachhilfe bietet der kostenlose Förderunterricht der Volkshochschule Linz. (Foto: KOMM) Silvia Kremsner VHS-Förderkurse 73 Kostenlose Unter stützung

Mehr

start.at Hier beginnen Immobilien, Finanzierung und Bausparen.

start.at Hier beginnen Immobilien, Finanzierung und Bausparen. start.at Hier beginnen Immobilien, Finanzierung und Bausparen. Profitieren Sie von der gebündelten Erfahrung der start:gruppe. Unsere Kunden stehen am Beginn eines Immobilienprojektes. Und zwei Spezialisten

Mehr

Förderer der Nabushome School e.v.

Förderer der Nabushome School e.v. Januar, 2015 Liebe Mitglieder und Freunde der Förderer der Nabushome School, oder Salibonani (so begrüßt man sich in der Ndebele-Sprache in Nabushome), Ich hoffe Sie hatten alle eine schöne Weihnachtszeit

Mehr

senso di patria cultura salute sport gioa di vivere

senso di patria cultura salute sport gioa di vivere m Bildungscampus Moosburg heimat www.moosburg.gv.at kultur gesundheit sport lebensfreude Bildungscampus Moosburg homeland culture health sport love of life senso di patria cultura salute sport gioa di

Mehr

Für Geburt, Taufe, Kommunion, Konfirmation, Geburtstage, Trauerfeiern und vieles mehr Mit Musterreden, Zitaten und Sprichwörtern

Für Geburt, Taufe, Kommunion, Konfirmation, Geburtstage, Trauerfeiern und vieles mehr Mit Musterreden, Zitaten und Sprichwörtern Y V O N N E J O O S T E N Für Geburt, Taufe, Kommunion, Konfirmation, Geburtstage, Trauerfeiern und vieles mehr Mit Musterreden, Zitaten und Sprichwörtern 5 Inhalt Vorwort.................................

Mehr

Thema? You-Tube Video. http://www.youtube.com/watch?v=zl8f0t9veve

Thema? You-Tube Video. http://www.youtube.com/watch?v=zl8f0t9veve Thema? You-Tube Video http://www.youtube.com/watch?v=zl8f0t9veve 1 TV-Werbung zu AMA Wofür steht AMA? 2 Quelle: AMA Marketing Agrarmarkt Austria Agrarmarkt? Agrarmarkt besteht

Mehr

Es gilt das gesprochene Wort

Es gilt das gesprochene Wort Dr. h.c. Charlotte Knobloch Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern ehem. Präsidentin des Zentralrats der Juden in Deutschland anlässlich der Pressekonferenz "Wir Helfen München",

Mehr

Ihre Bank stellt sich vor

Ihre Bank stellt sich vor Ihre Bank stellt sich vor UNTERNEHMENSLEITBILD Tradition bewahren Zukunft gestalten 1891 Gründung: Darlehenskassenverein Dettenhausen 1935 1939 Umfirmierung: Spar- und Darlehenskasse Dettenhausen eg 1956

Mehr

Nachhaltiges Wachstum und stabiles Jahresergebnis

Nachhaltiges Wachstum und stabiles Jahresergebnis 1 von 5 Nachhaltiges Wachstum und stabiles Jahresergebnis Vorstand stellt die Geschäftsentwicklung des vergangenen Jahres vor. Sparkasse auch 2014 auf solidem Kurs. Hohes Kundenvertrauen bestätigt das

Mehr

KOMPETENT SEIT JAHR UND TAG

KOMPETENT SEIT JAHR UND TAG KOMPETENT SEIT JAHR UND TAG Sprechen Sie uns an... Tradition - Ein Wert mit Zukunft Wir helfen Ihnen gerne weiter mit den speziellen Dienstleitungen der Maklerfirma Fritz Wübbenhorst und unserer Immobilienverwaltungsgesellschaft

Mehr

TAGUNGEN / SEMINARE / KONGRESSE

TAGUNGEN / SEMINARE / KONGRESSE Ein variables Raumkonzept, moderne Veranstaltungstechnik und unser KOMPETENTES TEAM garantieren beste Voraussetzungen für Ihr Firmen-Event ganz gleich, ob Sie eine Tagung, ein Seminar, einen kleineren

Mehr

CHINA IM LANGE-FIEBER

CHINA IM LANGE-FIEBER Auktionshaus Dr. Crott in Shanghai CHINA IM LANGE-FIEBER Am Donnerstag, den 22. Mai, wurde in der Wempe Boutique Peking die chinesische Ausgabe des Buches A. Lange & Söhne Feine Uhren aus Sachsen vorgestellt.

Mehr

Die Feldpostille. Liebe Kameradinnen und Kameraden!

Die Feldpostille. Liebe Kameradinnen und Kameraden! Die Feldpostille Ausgabe1/12 Mitteilungsblatt der Kameradschaft vom Edelweiß Ortsverband Graz www. kameradschaftedelweiss.at e-post: graz@kameradschaftedelweiss.at ZVR-Zahl733312717 Liebe Kameradinnen

Mehr

Ihre Gebäudetechniker der Zentralschweiz

Ihre Gebäudetechniker der Zentralschweiz Ihre Gebäudetechniker der Zentralschweiz Unternehmen Die Gut AG Gebäudetechnik Wir sind die kompetenten Fachleute mit dem kompletten Angebot an Gebäudetechnik in der Zentralschweiz. Sie bekommen bei uns

Mehr

Lieber Bürgermeister, meine sehr geehrten Damen und Herren des Gemeinderats, Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger.

Lieber Bürgermeister, meine sehr geehrten Damen und Herren des Gemeinderats, Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger. Lieber Bürgermeister, meine sehr geehrten Damen und Herren des Gemeinderats, Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger. Wo steht der Verein Bubenreutheum im Moment? Wir haben in den letzten vier Jahren einen

Mehr

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte.

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte. Am Montag, den 15.09.2008 starteten wir (9 Teilnehmer und 3 Teamleiter) im Heutingsheimer Gemeindehaus mit dem Leben auf Zeit in einer WG. Nach letztem Jahr ist es das zweite Mal in Freiberg, dass Jugendliche

Mehr

Der neue Leiner in der SCS eröffnet

Der neue Leiner in der SCS eröffnet 1-5 Der neue Leiner in der SCS eröffnet Die große Liebe unter diesem Motto eröffnet am Donnerstag, dem 23. April der neue Leiner in der SCS/Nordring und präsentiert den Kunden ein völlig neues Möbelhauskonzept:

Mehr

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion, Goldbacher Straße 31, 63739 Aschaffenburg Telefon:0175/402 99 88 Ihr Ansprechpartner: Wolfgang Giegerich Aschaffenburg, 31.3.2015 Oberbürgermeister

Mehr

8.Klass-Spiel : Was wirklich zählt

8.Klass-Spiel : Was wirklich zählt 8.Klass-Spiel : Was wirklich zählt Ein Bericht von Sandra Bula, Schülermutter und Redakteurin des Wochenblatts Beginnen möchte ich einmal mit dem Ende, denn die Eltern der 8. Klasse ließen es sich nicht

Mehr

RIEDERENHOLZ. Wohnheim für Betagte

RIEDERENHOLZ. Wohnheim für Betagte RIEDERENHOLZ Wohnheim für Betagte INHALTSVERZEICHNIS 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Vorwort Wohnheim Riederenholz ein Zuhause für ältere Menschen Das Haus freundlich, hell und individuell Betreuung persönlich, engagiert

Mehr

Sitzungstermine 2015: 29., 30., 31. Jänner, 06. und 07. Feber Unsere Homepage finden Sie unter: http://fasching.frauenstein.at/

Sitzungstermine 2015: 29., 30., 31. Jänner, 06. und 07. Feber Unsere Homepage finden Sie unter: http://fasching.frauenstein.at/ Sitzungstermine 2015: 29., 30., 31. Jänner, 06. und 07. Feber Unsere Homepage finden Sie unter: http://fasching.frauenstein.at/ Sehr geehrte Damen und Herren! Liebe Freunde des Frauensteiner Faschings!

Mehr

H39. Flensburg : flexibles Arbeiten. Im Zentrum der Stadt - die neue Generation Büro

H39. Flensburg : flexibles Arbeiten. Im Zentrum der Stadt - die neue Generation Büro H39 Flensburg : flexibles Arbeiten Im Zentrum der Stadt - die neue Generation Büro Moin Moin und herzlichen Willkommen! Das H39 stellt sich vor Im Businesscenter der nächsten Generation finden sich Unternehmen

Mehr

Barrierefreier Wohnbau

Barrierefreier Wohnbau Barrierefreier Wohnbau Dieses Zeichen ist ein Gütesiegel. Texte mit diesem Gütesiegel sind leicht verständlich. Leicht Lesen gibt es in drei Stufen. B1: leicht verständlich A2: noch leichter verständlich

Mehr

VortragsService im Rahmen unserer Schulförderung Schuljahr 2011/2012

VortragsService im Rahmen unserer Schulförderung Schuljahr 2011/2012 VortragsService im Rahmen unserer Schulförderung Schuljahr 2011/2012 Neu: der Sparkassen- VortragsService Als moderne Universalbank sind wir das größte selbstständige Geldinstitut in unserer Region. Neben

Mehr

Kurzanleitung zum geschlechtergerechten Formulieren

Kurzanleitung zum geschlechtergerechten Formulieren Kurzanleitung zum geschlechtergerechten Formulieren Faire Sprache Sprache und Gesellschaft beeinflussen einander, denn Sprache reflektiert und prägt unser Bewusstsein und die Wahrnehmung. Wenn Frauen und

Mehr

PROJEKT REGENBOGENHAUS ZÜRICH ZÜRICH LIEBT ANDERS

PROJEKT REGENBOGENHAUS ZÜRICH ZÜRICH LIEBT ANDERS PROJEKT REGENBOGENHAUS ZÜRICH ZÜRICH LIEBT ANDERS PROJEKT REGENBOGENHAUS Seite 2 Inhalt Inhalt... 2 Einleitung... 3 Warum ein Regenbogenhaus?... 3 Unsere Ziele: Integration statt Isolation Wir leben Zürich

Mehr

PRESSEMITTEILUNG. Stabilität und Erfolg in schwierigen Zeiten. 20. Mai 2010. Die Versicherung auf Ihrer Seite.

PRESSEMITTEILUNG. Stabilität und Erfolg in schwierigen Zeiten. 20. Mai 2010. Die Versicherung auf Ihrer Seite. PRESSEMITTEILUNG BILANZ 2009 20. Mai 2010 Stabilität und Erfolg in schwierigen Zeiten. Die Versicherung auf Ihrer Seite. Ihre Gesprächspartner: Dr. Othmar Ederer Generaldirektor, Vorsitzender des Vorstandes

Mehr

Zahlen 2014: Region kann sich weiterhin auf MBS verlassen

Zahlen 2014: Region kann sich weiterhin auf MBS verlassen Presse-Information Robert Heiduck Pressesprecher Mittelbrandenburgische 14459 Potsdam Telefon: (0331) 89-190 20 Fax: (0331) 89-190 95 pressestelle@mbs.de www.mbs.de Eigenheime: Mehr Kreditzusagen Geldanlage:

Mehr

Eigenpräsentation 2015 Unsere Leistungen

Eigenpräsentation 2015 Unsere Leistungen Eigenpräsentation 2015 Unsere Leistungen Philosophie Unabhängig Persönlich Kompetent Wir unterstützen Sie mit über 35 Jahren Erfahrung als freier und unabhängiger Finanz- und Versicherungsmakler. Ihre

Mehr

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil April 2014 Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil Pfarramt: Pater A. Schlauri: Alexander Burkart: Tel. 071 298 51 33, E-Mail: sekretariat@kirche-haeggenschwil.ch Tel. 071 868 79 79, E-Mail: albert.schlauri@bluewin.ch

Mehr

IHK-Jubiläumsartikel

IHK-Jubiläumsartikel IHK-Jubiläumsartikel Regionale Partnerschaft im Mittelstand WEP Treuhand GmbH und TX Logistik AG Zwei Mittelständler vom Rhein Spende an die Bürgerstiftung Bad Honnef anlässlich des 30. Kanzleijubiläums

Mehr