Geprüfte/r Betriebswirt/in

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Geprüfte/r Betriebswirt/in"

Transkript

1 Geprüfte/r Betriebswirt/in Praxisstudium mit IHK-Prüfung ISO 9001:2008 AZAV und DVS PLOCHINGEN. RUIT. NÜRTINGEN. GÖPPINGEN

2 Inhaltsverzeichnis Seite 1. Der Studiengang Zielgruppe 5 Ihr Nutzen 5 Studieninhalt 5 Methodik 7 Trainer 7 Lernmittel 7 Studienfreie Zeiten 7 Wissensgarantie 7 2. Informationen der IHK Zulassungsvoraussetzung 8 Qualifikationsbereiche und Gliederung der Prüfungsfächer 9 Prüfungstermine 9 Ergebnis der Prüfung 9 Wiederholen der Prüfung 10 Abschluss 10 Prüfung/Prüfungsgebühren 10 Anmeldung zur Prüfung Finanzielle Förderung Meister BAföG 10 Begabtenförderung 11 Steuerliche Berücksichtigungen 11 Treuerabatt 11 Rabatt für Mitgliedsunternehmen 11 Kunden werben Kunden 11 Rechnungserstellung Sie haben sich entschieden - Ihre persönliche Checkliste 12 ISO 9001:2008 Seite 2

3 in der Studienakademie Mehr Bildung - mehr Chancen Übersicht Praxisstudium mit IHK-Prüfung Nach Ihrer Ausbildung verbessern Sie Ihre beruflichen Chancen mit Praxisstudiengängen, z. B. zum Fachkaufmann (IHK), Fachwirt (IHK), Meister (IHK) oder Betriebswirt (IHK). Ein Praxisstudium ist für Berufstätige eine Investition, die sich auf Ihrem Weg zum individuellen Karriereziel auszahlt. Die breite Palette von Praxisstudiengängen führt zu anerkannten IHK-Abschlüssen, die für praxisnahe Fachkompetenz stehen und europaweit gelten. IHK-ABSCHLÜSSE Betriebswirte Technische Betriebswirte Berufspädagogen IT Strategische Professionals IHK-Praxisstudium auf Bachelor-Niveau (DQR 6) Fachkaufleute Bilanzbuchhalter Personal Kaufmännische Fachwirte Büro- u. Projektorganisation Finanzberatung Gesundheits- u. Sozialwesen Logistiksysteme Handel Immobilien Industrie Marketing Wirtschaft Technische Fachwirte Medien - Print - Digital Technik Industriemeister/ Industrietechniker Elektrotechnik Logistik Mechatronik Metall Printmedien Schutz und Sicherheit Industrietechniker Maschinenbau Pädagoge Aus- und spädagoge weitere Profile Elektrofachkraft Konstrukteur IT Operative Professionals IT Systems Manager IT Business Manager IHK-Praxistraining IHK-Fachkräfte (optional) Controlling Einkauf Import und Export Lohn- und Gehaltsabrechnung Management-Assistenz Marketing, Vertrieb Personalentwicklung, Personalwesen Rechnungswesen Weitere IHK-Zertifikatsabschlüsse (optional) Betriebliches Gesundheitsmanagement Elektrotechnik Immobilien Logistik Qualitätsmanagement Train the Trainer Wellness Wiedereinstieg u.v.m. Ausbildung Berufsausbildung mit Berufspraxis oder mehrjährige einschlägige Berufspraxis ISO 9001:2008 Seite 3

4 Ihre Chancen durch die IHK- Karriere mit Lehre Durch die IHK- sichern Sie Ihre Beschäftigungsfähigkeit und qualifizieren sich für neue Aufgaben- und Verantwortungsbereiche. Laut serfolgsumfrage des DIHK steigen 70% der Absolventen auf oder haben einen größeren Verantwortungsbereich, 61 % verbessern sich finanziell, 31 % erhöhen die Sicherheit ihres Arbeitsplatzes. Anerkennung in Industrie und Handel Die IHK-sabschlüsse besitzen eine hohe Anerkennung in der Wirtschaft. Die Inhalte der sprofile entsprechen den betrieblichen Anforderungen an die Fähigkeiten und Fertigkeiten von Mitarbeitern in der Industrie-, Handels- und Dienstleistungsbranche. Die IHK- sabschlüsse haben das Ziel, den Bedarf der Unternehmen nach erfahrenen Berufspraktikern mit einer breiten Handlungskompetenz zu decken. bei GARP Gute Gründe für Ihre Wahl zur GARP als Ihr Bildungspartner: Auf die Erfahrung kommt es an: Seit nun mehr 40 Jahren sind wir anerkannter Partner der Wirtschaft für die berufliche Aus- und. Wir kennen unsere Kunden. Unsere Trainer sind erfahrene Berufspraktiker und Profis auf ihrem Gebiet; sie vermitteln ihr Wissen so, dass es jeder versteht. Überschaubare Lerngruppen ermöglichen einen intensiven Unterricht und schnellen Lernerfolg. Optimale Zeitplanung, unsere Praxisstudiengänge bieten wir in unterschiedlichen Zeitmodellen an, z.b. Schicht-/Vollzeit oder Blended-Learning. Die Unterrichte finden in moderner und ansprechender Lernumgebung statt. GARP-Wissensgarantie (lesen Sie dazu mehr auf Seite 7). ISO 9001:2008 Seite 4

5 1. Der Studiengang Zielgruppe Personenkreis, der eine zum Fachwirt/in oder Fachkaufmann/-frau erfolgreich abgeschlossen hat und durch eine weitere einschlägige Berufspraxis eine Führungsposition anstrebt. Ihr Nutzen Nach erfolgreich abgeschlossener fachlicher werden in diesem Praxisstudium die beruflichen Kompetenzen mit umfangreichen betriebswirtschaftlichen Qualifikationen ergänzt. Die Schulung in Commercial English ist ein wichtiger Bestandteil dieses Praxisstudiums. Damit wird die Sicherheit in der Kommunikation mit internationalen Wirtschaftspartnern optimiert. Der/Die Betriebswirt/in IHK besitzt betriebliche Entscheidungskompetenz und kann selbständige Führungsund Managementaufgaben übernehmen. Studieninhalt 0. Lern- und Arbeitsmethodik 4 U'Std. Lerntechniken/-methoden Wirtschaftliches Handeln und betriebliche Leistungsprozesse 450 U'Std. 1. Marketing-Management 80 U'Std. Analyse der wirtschaftlichen Rahmenbedinungen eines Unternehmens Formulierung eines strategischen und operativen Zielproramms Formulierung zielgerichteter Marketingstrategien Auswahl geeigneter Marketingaktivitäten und deren Umsetzung Bestimmung geeigneter Kontrollverfahren 2. Bilanz- und Steuerpolitik des Unternehmens 90 U'Std. Das Steuersystem in seiner Bedeutung für das Unternehmen Zielorientierter Einsatz der Instrumente des Bilanzanlyse Unterstützung der Unternehmesziele durch Bilanz- und Steuerpolitik Internationale Rechnungslegungsvorschriften 3. Finanzwirtschaftliche Steuerung des Unternehmens 80 U'Std. Gestaltung des Controllings als Instrument der Unternehmensführung Aufbau eines kennzahlengesteuerten Managementinformationssystems Steuerung der Beschaffung von Mitteln im Finanzprozess Lenkung der Mittelverwendung im Unternehmen ISO 9001:2008 Seite 5

6 4. Rechtliche Rahmenbedingungen der Unternehmensführung 96 U Std. Haftungstatbestände für Unternehmen und die Unternehmensleitung Vertragstypen und deren Gestaltung nationale und internationale Ansätze auf unternehmerische Entscheidungen Arbeitsrecht und dessen Einfluss auf unternehmerische Entscheidungen Auswirlungen des EU-Gesetzgebung auf nationales Recht 5. Europäische und internationale Wirtschaftsbeziehungen 100 U'Std. Auswirkungen makroökonomischer Aspekte globalisierter Märkte auf die Unternehmenspolitik Aufbau und Realisierung von Außenwirtschaftsbeziehungen Steuerung der außenwirtschaftlichen Transaktionen in verschiedenen Währungsgebieten Abwicklung des internationalen Warenverkehrs unter Berücksichtigung unterschiedlicher Wirtschaftskulturen und rechtlicher Rahmenbedingungen Commercial English davon 20 U Std. Führung und Management im Unternehmen 280 U'Std. 6. Unternehmensführung 115 U'Std. Gestaltung der Strategiefindung, -umsetzung und -controlling Entwicklung und Umsetzung von Zielsystemen im Unternehmen Steuerung und Kontrolle der betrieblichen Planung Management einer kundenorientierten Qualitätspolitik Management einer nachhaltigen, umweltorientierten Ökologiepolitik 7. Unternehmensorganisation und Projektmanagement 70 U'Std. Organisation als strategischer Erfolgsfaktor des Unternehmens Gestaltung einer integrativen Organisationsentwicklung Wirtschaftliche Nutzung der Informations- und Kommunikationstechniken Festlegung der Organisationsformen von Projekten Planung, Steuerung und Kontrolle von Projekten 8. Personalmanagement 65 U'Std. Bestimmung der Vorgaben für die quantitative Personalplanung des Unternehmens Situationsgerechte Auswahl der Formen der Personalbeschaffung Planung, Steuerung und Kontrolle der Personalentwicklung im Unternehmen 9. Projektarbeit und projektbezogenes Fachgespräch 30 U'Std. Gesamtdauer: ca. 730 U Std. ISO 9001:2008 Seite 6

7 Methodik Während des Praxisstudiums werden unterschiedliche Lehrmethoden eingesetzt, die auf die zu vermittelnden Kenntnisse, Fähig- und Fertigkeiten abgestimmt sind. Dies sind z. B. Unterrichts- und Lehrgespräche, Diskussionsrunden, Gruppenarbeit, Fallstudien, Rollenspiele und Tests. Weiter kommen verschiedenste Unterrichtsmedien zum Einsatz. Trainer Der Einsatz von Trainern erfolgt nach unseren Qualitätskriterien. Wir stellen festgelegte und hohe Ansprüche an die fachlichen, pädagogischen, persönlichen und sozialen Kompetenzen unserer, mit der Durchführung des Unterrichts betrauten Trainer. Dabei legen wir großen Wert auf Erfahrung, erwachsenenpädagogische Methodik und Didaktik sowie verfügbarem und aktuellem Praxiswissen. Lernmittel Für Ihren Unterricht stellen wir Ihnen ausgearbeitete Manuskripte zur Verfügung. Diese werden von den Trainern eigens für den Lehrgang erstellt und regelmäßig überarbeitet. Als weitere Arbeitsmittel erhalten Sie die DIHK-Textbände und ggf. entsprechende Fachbücher bzw. Fachunterlagen. In den Lernmittelkosten nicht beinhaltete Bücher wie aktuelle Gesetzestexte, sind frei anzuschaffen. Empfehlungen diesbezüglich erhalten Sie von unseren Trainern. Studienfreie Zeiten Die studienfreien Zeiten lehnen sich an die Schulferienzeiten an. Sie können je nach Studiengang bzw. -dauer nicht der gesamten Schulferienzeit entsprechen. Die genauen Angaben erhalten Sie mit dem Stundenplan zum Studienbeginn. Wissensgarantie Haben Sie Ihre IHK-Prüfung nicht bestanden, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, kostenlos am Unterricht des nachfolgenden Studienganges teilzunehmen. Voraussetzungen dafür sind: - Sie haben mindestens 80 % des Unterrichts des nicht bestandenen Studienganges bei GARP besucht und diesen vollständig bezahlt. - Sie haben die öffentlich-rechtliche IHK-Prüfung angetreten und diese nicht bestanden. - Der kostenlose Wiederholungsunterricht spätestens 12 Monate ab Datum der nicht bestandenen Prüfung beginnt. - Ein Folgestudiengang zur Vorbereitung für den nächsten Prüfungstermin läuft und ein Teilnehmerplatz ist frei. - Nicht kostenlos sind eventuell erforderliche neue Studienunterlagen und Prüfungsgebühren. - Es gelten die gleichen Anmeldebedingungen wie für alle Teilnehmer. - Sofern kein Teilnehmerplatz frei ist oder kein Studiengang mehr angeboten wird, besteht kein Anspruch auf Einlösung der Wissensgarantie. ISO 9001:2008 Seite 7

8 2. Informationen der IHK Zulassungsvoraussetzung Zur Prüfung wird zugelassen, wer zum Zeitpunkt der Prüfung nachweisen kann 1. eine mit Erfolg abgelegte IHK-Aufstiegsfortbildungsprüfung zum Fachwirt oder Fachkaufmann oder eine vergleichbare kaufmännische Fortbildungsprüfung nach dem Berufsbildungsgesetz oder 2. eine mit Erfolg abgelegte staatliche oder staatlich anerkannte Prüfung an einer auf einer Berufsausbildung aufbauenden kaufmännischen Fachschule und eine anschließend mindestens dreijährige Berufspraxis. Über die Zulassung zur Prüfung entscheidet die IHK, die für die Abnahme der Prüfung zuständig ist. Wir empfehlen Ihnen, Ihre Zulassungsvoraussetzung in jedem Fall vor Beginn des Studiengangs zu klären bei der IHK Bezirkskammer Esslingen-Nürtingen Bismarckstr. 8-12, Nürtingen Ansprechpartner Ottilie Holler Fon ISO 9001:2008 Seite 8

9 Qualifikationsbereiche und Gliederung der Prüfungsfächer Die Prüfung gliedert sich in drei Prüfungsteile: Schriftliche Prüfung I. Prüfungsteil: Wirtschaftliches Handeln und betriebliche Leistungsprozesse Marketing-Management Bilanz- und Steuerpolitik des Unternehmens Finanzwirtschaftliche Steuerung des Unternehmens Rechtliche Rahmenbedingungen der Unternehmensführung Europäische und internationale Wirtschaftsbeziehungen II. Prüfungsteil: Führung und Management im Unternehmen Unternehmensführung Unternehmensorganisation und Projektmanagement Personalmanagement III. Prüfungsteil: Projektarbeit und projektarbeitbezogenes Fachgespräch Erstellen einer Projektarbeit als schriftliche Hausarbeit Der Teilnehmer soll in einer fachübergreifenden Projektarbeit mit kaufmännischem Hintergrund nachweisen, dass er eine komplexe Problemstellung der betrieblichen Praxis erfassen, darstellen, beurteilen und lösen kann. Außerdem soll der Teilnehmer in einem projektarbeitsbezogenen Fachgespräch nachweisen, dass er in der Lage ist, sein Berufswissen in unternehmenstyischen Situationen anzuwenden und sachgerechte Lösungen im Sinne der Unternehmenspolitik zu erarbeiten. Mündliche Prüfung Die Prüfung im I. Teil wird schriftlich durchgeführt. Im II. Teil ist sowohl schriftlich als auch mündlich in Form von anwendungsbezogenen, integrierten Situationsaufgaben zu prüfen. Im III. Teil ist die Projektarbeit als schriftliche Hausarbeit anzufertigen. Die Bearbeitungszeit beträgt 30 Kalendertage. Zum Fachgespräch in Teil III ist nur zugelassen, wer in der Projektarbeit mindestens ausreichende Leistungen erzielt hat. Außerdem kann die schriftliche Prüfung im I. Teil in höchstens zwei Prüfungsbereichen unter bestimmten Bedingungen durch eine anwendungsbezogene mündliche Prüfung ergänzt werden. Der II. Prüfungsteil darf erst nach Ablegen des I. Prüfungsteils durchgeführt werden. Die Prüfung des III. Teils darf erst nach erfolgreichem Ablegen des I. und II. Teils durchgeführt werden. Mit dem III. Prüfungsteil soll spätestens ein Jahr nach dem letzten erfolgreichen Abschluss der Teile I und II begonnen werden. Prüfungstermine Die IHK führt Prüfungen in der Regel zweimal jährlich (Frühjahr und Herbst) durch. Die Prüfungstermine können Sie über die Homepage der IHK Stuttgart einsehen. Ergebnis der Prüfung Die Prüfung ist bestanden, wenn in allen Prüfungsleistungen mindestens ausreichende Leistungen erzielt werden. ISO 9001:2008 Seite 9

10 Wiederholen der Prüfung Prüfungsteile, die nicht bestanden sind, können zweimal wiederholt werden. In der Wiederholungsprüfung kann der Prüfungsteilnehmer auf Antrag von einzelnen Prüfungsleistungen befreit werden, wenn die darin in einer vorangegangenen Prüfung erbrachten Leistungen mindestens ausreichend sind. Eine solche Anrechnung ist nur möglich, wenn sich der Teilnehmer innerhalb von zwei Jahren nach der nicht bestandenen Prüfung zur Wiederholungsprüfung anmeldet. Ist das projektarbeitsbezogene Fachgespräch nicht bestanden, muss die Projektarbeit als neue Aufgabe gestellt werden. Abschluss IHK-Zeugnis zum/r Geprüften Betriebswirt/in gemäß 46 BBiG. Prüfung/Prüfungsgebühren Die Prüfung wird von der IHK Esslingen-Nürtingen durchgeführt. Die Prüfungsgebühr wird von der IHK erhoben und wird mit der Einladung zur Prüfung fällig. Anmeldung zur Prüfung Die Anmeldung zur Prüfung erfolgt gesammelt im Lehrgang. Eine separate Anmeldung ist nicht erforderlich. 3. Finanzielle Förderung Meister BAföG Nach dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG - Meister-BAföG) ist das Praxisstudium als förderungswürdig anerkannt. Für die Studienkosten und die IHK-Prüfungsgebühren werden derzeit ca. 30 % durch Zuschuss und der Rest durch ein zinsgünstiges Darlehen gefördert. Der Zuschuss ist einkommens- und vermögensunabhängig. Es besteht keine Altersbeschränkung. Haben Sie die Fortbildung bestanden, erhalten Sie einen Darlehenserlass von 25 % des Restdarlehens. Die Förderung beantragen Sie bei Ihrem für Sie zuständigen Landratsamt. Weiterführende Informationen erhalten Sie unter ISO 9001:2008 Seite 10

11 Begabtenförderung Nach der Begabtenförderung werden junge Absolventen/innen der Berufsausbildung gefördert, die ihre IHK-Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf mit besser als gut (zur Zeit 1,9) abgeschlossen haben oder von ihrem Betrieb vorgeschlagen werden und in der Regel jünger als 25 Jahre sind. Eine Berufstätigkeit oder entsprechende Ersatzzeiten (Wehr-, Zivildienst, Arbeitslosigkeit) müssen nachgewiesen werden. Weitere Informationen unter Steuerliche Berücksichtigungen Aufwendungen, die durch den Besuch von Lehrgängen entstehen, können, soweit Erstattungen und Zuschüsse nicht erfolgen, bei Fortbildung in einem ausgeübten Beruf steuerlich als Werbungskosten voll abgesetzt werden oder bei Berufsausbildung und in einem nicht ausgeübten Beruf als Sonderausgaben steuermindernd abgezogen werden. Als Aufwendungen gelten die Lehrgangskosten, die Prüfungsgebühren sowie Lehrmittel und Fahrtkosten. Weiter Informationen erhalten Sie beim zuständigen Finanzamt. Treuerabatt Teilnehmern, die in den letzten drei Jahren einen Umsatz in Höhe von erzielt haben, wird ein Treuerabatt in Höhe von 5 % gewährt. Rabatt für Mitgliedsunternehmen Teilnehmer, die über unsere Mitgliedsunternehmen angemeldet werden, bzw. in Kenntnis des Unternehmens den Praxisstudiengang besuchen, erhalten einen Unternehmensrabatt in Höhe von 5 %. Eine Addierung der Rabatte ist nicht möglich. Kunden werben Kunden Empfehlen Sie uns weiter! Bucht ein Kunde auf Ihre Empfehlung einen Praxisstudiengang mit IHK- Prüfung, erhalten Sie einen sgutschein oder einen Amazon-Geschenkgutschein in Höhe von 50. Rechnungserstellung Die Rechnungserstellung erfolgt nach Studienbeginn. Sie entscheiden zwischen der Einmalzahlung mit 3 % Skonto auf die Studiengebühren oder einer monatlichen Ratenzahlung mit einem Aufschlag von 4 %. Die Lernmittel werden pauschal zu Beginn des Studiengangs in Rechnung gestellt. ISO 9001:2008 Seite 11

12 4. Sie haben sich entschieden - Ihre persönliche Checkliste Prüfungszulassung bei der IHK beantragen Das Formular finden Sie auf unserer Homepage im Downloadbereich. Bitte beantragen Sie die Zulassung bei der IHK unbedingt vor Lehrgangsbeginn. Anmeldung Die Anmeldung erfolgt schriftlich. Bitte verwenden Sie das Anmeldeformular - siehe auch unter unter Anmeldung oder im Downloadbereich. Mit der Anmeldung erkennen Sie unsere Teilnahme bedingungen an. Diese finden Sie ebenfalls im Downloadbereich auf unserer Internetseite. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine schriftliche Anmeldebestätigung per Post. (Ca. 10 Tage vor Veranstaltungsbeginn erfolgt eine separate Einladung mit den Hinweisen für den ersten Veranstaltungstag) Antrag auf Meister-BAföG Die Informationen und die Antragsformulare erhalten Sie unter und bei Ihrem zuständigen Landratsamt. Für Ihren Antrag sind relevant: Formblatt A: Das füllen Sie als Antragssteller aus. Formblatt B: Das füllen wir für Sie aus. Bitte informieren Sie uns möglichst schon bei Ihrer Anmeldung. Formblatt Anlage zum Formblatt B : Hier geht es um die Bestätigung Ihrer Zulassungsvoraussetzungen. Deshalb dieses Formblatt an die IHK senden. Vorab muss unbedingt die Zulassung bei der IHK beantragt sein. Formblatt F: Das Formblatt F wird Ihnen nach einem gewissen Zeitraum nach Studienbeginn vom Landratsamt zugesendet, mit der Bitte um Weiterleitung an Ihren Studienbetreuer. GARP ist verpflichtet, auf dem Formblatt den regelmäßigen Besuch der smaßnahme zu bestätigen. Ist die Teilnahme nicht regelmäßig, kann dies zu Kürzungen bzw. Streichung der Leistung führen. Beratung Gerne entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen Ihre persönliche Fortbildungs- und Karrierezielplanung. Sprechen Sie uns an und nutzen Sie unser Angebot zu einem persönlichen und unverbindlichen Beratungsgespräch. Ihr Ansprechpartner Annika Hemminger Studienakademie Fon Fax ISO 9001:2008 Seite 12

13 Schule & Berufsorientierung Staatlich anerkannte Schulabschlüsse Kostenfreie, individuelle Beratung, Elternsprechtage Staatlich anerkannte Lehrer und erfahrene Trainer Stärkung der Ausbildungsreife Kleine überschaubare Klassen Kein Schulgeld Unterstützung bei der Ausbildungsplatzsuche Anerkannte IHK-Abschlüsse Kostenfreie und individuelle Karrieregespräche Erfahrene praxisorientierte Trainer Finanzielle Fördermöglichkeiten Kostenfreie Wiederholung des Unterrichts Newsletter GARP Berufsförderung Anerkannte Ausbildungsabschlüsse der Kammern Unterstützung bei der Stellensuche und Arbeitsmarkteingliederung Unterstützung bei Fragen und Problemen Moderne handlungsorientierte Trainingstools Erfahrene Sozialpädagogen, Ausbilder, Trainer Individuelle Förderung des Teilnehmers Stütz- und Förderunterricht in Kleingruppen Firmenseminare Maßgeschneiderte Bildungskonzepte Firmenspezifische Praxistrainings mit IHK-Zertifikat Kostenfreie und individuelle Beratung Erfahrene praxisorientierte Trainer Sorgfältige Evaluation Expertenaustausch für Personalverantwortliche Newsletter IMPULSE Ausbildung Kostengünstige Ausbildung durch Mitgliedschaft Kostenfreie und individuelle Beratung Erfahrene Ausbildungsmeister Werkstätten mit modernen Maschinen- und Laborarbeitsplätzen Praxisorientierte Ausbildung Regelmäßiger Erfahrungsaustausch zwischen Ausbildern Coaching und Beratung durch Sozialpädagogen GARP Ihr Partner für Aus- und. Wir begleiten Sie ein Berufsleben lang.

Praxistraining Praxisstudium mit IHK-Zertifikat. AZAV und DVS PLOCHINGEN. RUIT. NÜRTINGEN. GÖPPINGEN

Praxistraining Praxisstudium mit IHK-Zertifikat. AZAV und DVS PLOCHINGEN. RUIT. NÜRTINGEN. GÖPPINGEN IHK-Fachkraft Ausbilder/in Personalwesen (AEVO) Praxistraining Praxisstudium mit IHK-Zertifikat IHK-Prüfung Zertifiziert Zertifiziert nach nach ISO ISO 9001:2008 9001:2008 AZAV und DVS PLOCHINGEN. RUIT.

Mehr

Praxisstudium mit IHK-Prüfung. AZAV und DVS PLOCHINGEN. RUIT. NÜRTINGEN. GÖPPINGEN

Praxisstudium mit IHK-Prüfung. AZAV und DVS PLOCHINGEN. RUIT. NÜRTINGEN. GÖPPINGEN Geprüfte/r Ausbilder/in Fachwirt/in (AEVO) im Gesundheits- Praxisstudium und Sozialwesen mit IHK-Prüfung Praxisstudium mit IHK-Prüfung Zertifiziert nach ISO ISO 9001:2008 9001:2008 AZAV und DVS PLOCHINGEN.

Mehr

Geprüfte/r Technische/r Fachwirt/in

Geprüfte/r Technische/r Fachwirt/in Geprüfte/r Technische/r Fachwirt/in Praxisstudium mit IHK-Prüfung Zertifiziert nach ISO ISO 9001:2008 9001:2008 AZAV und DVS PLOCHINGEN. RUIT. NÜRTINGEN. GÖPPINGEN Inhaltsverzeichnis Seite 1. Der Studiengang

Mehr

Praxistraining Praxisstudium mit IHK-Zertifikat. AZAV und DVS PLOCHINGEN. RUIT. NÜRTINGEN. GÖPPINGEN

Praxistraining Praxisstudium mit IHK-Zertifikat. AZAV und DVS PLOCHINGEN. RUIT. NÜRTINGEN. GÖPPINGEN IHK-Fachkraft Ausbilder/in Marketing (AEVO) Praxistraining Praxisstudium mit IHK-Zertifikat IHK-Prüfung Zertifiziert Zertifiziert nach nach ISO ISO 9001:2008 9001:2008 AZAV und DVS PLOCHINGEN. RUIT. NÜRTINGEN.

Mehr

Betriebswirtschaft. www.ihk-biz.de ª Lehrgänge ª Betriebswirtschaft

Betriebswirtschaft. www.ihk-biz.de ª Lehrgänge ª Betriebswirtschaft Betriebswirtschaft www.ihk-biz.de ª Lehrgänge ª Betriebswirtschaft ZIELGRUPPE Angesprochen sind kaufmännische Fach- und Führungskräfte, die bereits eine Weiterbildung zum Fachwirt, Fachkaufmann oder eine

Mehr

Praxistraining mit IHK-Zertifikat. AZAV und DVS PLOCHINGEN. RUIT. NÜRTINGEN. GÖPPINGEN

Praxistraining mit IHK-Zertifikat. AZAV und DVS PLOCHINGEN. RUIT. NÜRTINGEN. GÖPPINGEN Ausbilder/in IHK-Fachkraft (AEVO) Praxisstudium Rechnungswesen mit IHK-Prüfung Praxistraining mit IHK-Zertifikat Zertifiziert Zertifiziert nach nach ISO ISO 9001:2008 9001:2008 AZAV und DVS PLOCHINGEN.

Mehr

Geprüfte/r Handelsfachwirt/in

Geprüfte/r Handelsfachwirt/in Geprüfte/r Handelsfachwirt/in Praxisstudium mit IHK-Prüfung ISO 9001:2008 AZAV und DVS PLOCHINGEN. RUIT. NÜRTINGEN. GÖPPINGEN Inhaltsverzeichnis Seite 1. Der Studiengang Zielgruppe 5 Ihr Nutzen 5 Studieninhalt

Mehr

Geprüfte/r Technische/r Betriebswirt/in. Praxisstudium mit IHK-Prüfung. Zertifiziert nach ISO 9001:2008 AZAV und DVS

Geprüfte/r Technische/r Betriebswirt/in. Praxisstudium mit IHK-Prüfung. Zertifiziert nach ISO 9001:2008 AZAV und DVS Geprüfte/r Technische/r Betriebswirt/in Praxisstudium mit IHK-Prüfung ISO 9001:2008 AZAV und DVS PLOCHINGEN. RUIT. NÜRTINGEN. GÖPPINGEN Inhaltsverzeichnis Seite 1. Der Studiengang Zielgruppe 5 Ihr Nutzen

Mehr

Geprüfte/r Industriemeister/in Fachrichtung Elektrotechnik. Praxisstudium mit IHK-Prüfung. Zertifiziert nach ISO 9001:2008 AZAV und DVS

Geprüfte/r Industriemeister/in Fachrichtung Elektrotechnik. Praxisstudium mit IHK-Prüfung. Zertifiziert nach ISO 9001:2008 AZAV und DVS Geprüfte/r Industriemeister/in Praxisstudium mit IHK-Prüfung ISO 9001:2008 AZAV und DVS PLOCHINGEN. RUIT. NÜRTINGEN. GÖPPINGEN Inhaltsverzeichnis Seite 1. Der Studiengang Zielgruppe 5 Ihr Nutzen 5 Studieninhalt

Mehr

Geprüfte Betriebswirtin (IHK) Geprüfter Betriebswirt (IHK)

Geprüfte Betriebswirtin (IHK) Geprüfter Betriebswirt (IHK) Stand: August 2015 - Änderungen vorbehalten! Geprüfte Betriebswirtin (IHK) Zielsetzung: Ihr persönlicher Nutzen: Erhöhen Sie Ihre beruflichen Karrierechancen durch einen IHK-Prüfungsabschluss Erweitern

Mehr

Geprüfter Betriebswirt/ Geprüfte Betriebswirtin

Geprüfter Betriebswirt/ Geprüfte Betriebswirtin Verordnung über die Prüfung Geprüfter Betriebswirt/ Geprüfte Betriebswirtin vom 12. Juli 2006 Bestell-Nr. 61.02.1320 Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluss Geprüfter Betriebswirt/Geprüfte

Mehr

Geprüfter Betriebswirt IHK Geprüfte Betriebswirtin IHK. ko m p e t e n z f ü r i h r e n e r f o l g. IHK-Akademie. www.akademie.ihk-muenchen.

Geprüfter Betriebswirt IHK Geprüfte Betriebswirtin IHK. ko m p e t e n z f ü r i h r e n e r f o l g. IHK-Akademie. www.akademie.ihk-muenchen. IHK-Akademie München.Westerham ko m p e t e n z f ü r i h r e n e r f o l g Geprüfter Betriebswirt IHK Geprüfte Betriebswirtin IHK Praxisstudium mit IHK-Prüfung www.akademie.ihk-muenchen.de Die Weiterbildungsprogramme

Mehr

Geprüfter Betriebswirt Geprüfte Betriebswirtin

Geprüfter Betriebswirt Geprüfte Betriebswirtin Geprüfter Betriebswirt Geprüfte Betriebswirtin - 1-1. Einen der höchstmöglichen kaufmännischen IHK Abschlüsse erlangen Der Abschluss Geprüfter Betriebswirt/ Geprüfte Betriebswirtin stellt neben dem Geprüften

Mehr

Geprüfte/r Bilanzbuchhalter/in

Geprüfte/r Bilanzbuchhalter/in Geprüfte/r Bilanzbuchhalter/in Praxisstudium mit IHK-Prüfung ISO 9001:2008 AZAV und DVS PLOCHINGEN. RUIT. NÜRTINGEN. GÖPPINGEN Inhaltsverzeichnis Seite 1. Der Studiengang Zielgruppe 5 Ihr Nutzen 5 Studieninhalt

Mehr

Betriebswirt/-in IHK mit Vollzeitunterricht

Betriebswirt/-in IHK mit Vollzeitunterricht Weiterbildung zum/zur Betriebswirt/-in IHK mit Vollzeitunterricht 23. November 2015 bis 13. Mai 2016 Ihr Ansprechpartner Thomas Huber Privat- und Firmenkundenberater, Bereich Lehrgänge Tel.: 09421 7804-19

Mehr

Geprüfte/r Industriemeister/in Fachrichtung Metall. Praxisstudium mit IHK-Prüfung. Zertifiziert nach ISO 9001:2008 AZAV und DVS

Geprüfte/r Industriemeister/in Fachrichtung Metall. Praxisstudium mit IHK-Prüfung. Zertifiziert nach ISO 9001:2008 AZAV und DVS Geprüfte/r Industriemeister/in Praxisstudium mit IHK-Prüfung ISO 9001:2008 AZAV und DVS PLOCHINGEN. RUIT. NÜRTINGEN. GÖPPINGEN Inhaltsverzeichnis Seite 1. Der Studiengang Zielgruppe 5 Ihr Nutzen 5 Studieninhalt

Mehr

Ausbilder/in (AEVO) - Qualifikation für Fachwirte. Praxisstudium mit IHK-Prüfung. Zertifiziert nach ISO 9001:2008 AZAV und DVS

Ausbilder/in (AEVO) - Qualifikation für Fachwirte. Praxisstudium mit IHK-Prüfung. Zertifiziert nach ISO 9001:2008 AZAV und DVS Ausbilder/in (AEVO) - Qualifikation für Fachwirte Praxisstudium mit IHK-Prüfung ISO 9001:2008 AZAV und DVS PLOCHINGEN. RUIT. NÜRTINGEN. GÖPPINGEN Inhaltsverzeichnis Seite 1. Der Studiengang Zielgruppe

Mehr

Geprüfte/r Industriemeister/in Fachrichtung Mechatronik. Praxisstudium mit IHK-Prüfung. Zertifiziert nach ISO 9001:2008 AZAV und DVS

Geprüfte/r Industriemeister/in Fachrichtung Mechatronik. Praxisstudium mit IHK-Prüfung. Zertifiziert nach ISO 9001:2008 AZAV und DVS Geprüfte/r Industriemeister/in Praxisstudium mit IHK-Prüfung ISO 9001:2008 AZAV und DVS PLOCHINGEN. RUIT. NÜRTINGEN. GÖPPINGEN Inhaltsverzeichnis Seite 1. Der Studiengang Zielgruppe 5 Ihr Nutzen 5 Studieninhalt

Mehr

Geprüfte/r Medienfachwirt/in Print. Praxisstudium mit IHK-Prüfung. Zertifiziert nach ISO 9001:2008 PLOCHINGEN. RUIT. NÜRTINGEN.

Geprüfte/r Medienfachwirt/in Print. Praxisstudium mit IHK-Prüfung. Zertifiziert nach ISO 9001:2008 PLOCHINGEN. RUIT. NÜRTINGEN. Geprüfte/r Medienfachwirt/in Print Praxisstudium mit IHK-Prüfung ISO 9001:2008 PLOCHINGEN. RUIT. NÜRTINGEN. GÖPPINGEN Inhaltsverzeichnis Seite 1. Der Studiengang Zielgruppe 5 Ihr Nutzen 5 Studieninhalt

Mehr

Geprüfter Betriebswirt

Geprüfter Betriebswirt Geprüfter Betriebswirt Master Professional of Business (CCI) Berufsbegleitender Lehrgang zur Vorbereitung auf die IHK-Prüfung Weiterbildungsträger IFB Wörth Institut für Bildungsförderung e.v. - gemeinnützige

Mehr

Geprüfte Betriebswirte Verordnung über die Prüfung

Geprüfte Betriebswirte Verordnung über die Prüfung Geprüfte Betriebswirte Verordnung über die Prüfung Bundesgesetzblatt Jahrgang 2006 Teil I Nr. 34, ausgegeben zu Bonn am 20. Juli 2006 1625 Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluss Geprüfter

Mehr

Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluss. Betriebswirt / Geprüfte Betriebswirtin nach dem Berufsbildungsgesetz. Vom 12.

Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluss. Betriebswirt / Geprüfte Betriebswirtin nach dem Berufsbildungsgesetz. Vom 12. Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluss Geprüfter Betriebswirt/ Geprüfte Betriebswirtin nach dem Berufsbildungsgesetz Vom 12. Juli 2006 Auf Grund des 53 Abs. 1 in Verbindung mit Abs. 2 des

Mehr

Rechtsvorschriften für die Weiterbildungsprüfung zum anerkannten Abschluss. Fachwirt im Gastgewerbe / Fachwirtin im Gastgewerbe IHK

Rechtsvorschriften für die Weiterbildungsprüfung zum anerkannten Abschluss. Fachwirt im Gastgewerbe / Fachwirtin im Gastgewerbe IHK Rechtsvorschriften für die Weiterbildungsprüfung zum anerkannten Abschluss Fachwirt im Gastgewerbe / Fachwirtin im Gastgewerbe IHK Die Industrie- und Handelskammer zu Düsseldorf erlässt aufgrund des Beschlusses

Mehr

Gepr. Betriebswirt/in IHK - Kompaktkkurs Prüfungsvorbereitungslehrgang auf die Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer

Gepr. Betriebswirt/in IHK - Kompaktkkurs Prüfungsvorbereitungslehrgang auf die Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer Aufstiegsfortbildung Gepr. Betriebswirt/in IHK - Kompaktkkurs Prüfungsvorbereitungslehrgang auf die Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer Information Für alle die mehr wollen: Mit dem Abschluss

Mehr

Geprüfter Betriebswirt. Praxisstudium mit IHK-Prüfung

Geprüfter Betriebswirt. Praxisstudium mit IHK-Prüfung Geprüfter Betriebswirt Praxisstudium mit IHK-Prüfung Mit Spaß zum Erfolg. Der Verein zur Förderung der Berufsbildung, kurz VFB genannt, ist die Bildungseinrichtung der IHK-Bezirkskammern Ludwigsburg und

Mehr

Zusatzqualifikation zur Elektrofachkraft

Zusatzqualifikation zur Elektrofachkraft Zusatzqualifikation zur Elektrofachkraft Praxisstudium mit IHK-Prüfung ISO 9001:2008 AZAV und DVS PLOCHINGEN. RUIT. NÜRTINGEN. GÖPPINGEN Inhaltsverzeichnis Seite 1. Das Praxisstudium Zielgruppe 5 Ihr Nutzen

Mehr

GEPRÜFTER BETRIEBSWIRT / GEPRÜFTE BETRIEBSWIRTIN

GEPRÜFTER BETRIEBSWIRT / GEPRÜFTE BETRIEBSWIRTIN MERKBLATT Aus- und Weiterbildung GEPRÜFTER BETRIEBSWIRT / GEPRÜFTE BETRIEBSWIRTIN Der Karriereweg über die praxisorientierte Weiterbildung zum/zur Gepr. Betriebswirt/-in knüpft an den Kenntnissen, Fertigkeiten

Mehr

Geprüfter Betriebswirt (IHK)

Geprüfter Betriebswirt (IHK) Master Professional of Business Management (CCI) bbz. bildung bedeutet zukunft: Berufsbildungszentrum (bbz) der IHK Siegen Birlenbacher Hütte 10 57078 Siegen 02 71 / 8 90 57-0 02 71 / 8 90 57-50 info@bbz-siegen.de

Mehr

Ausbilder/in (AEVO) Praxisstudium mit IHK-Prüfung. Zertifiziert nach ISO 9001:2008 AZAV und DVS PLOCHINGEN. RUIT. NÜRTINGEN.

Ausbilder/in (AEVO) Praxisstudium mit IHK-Prüfung. Zertifiziert nach ISO 9001:2008 AZAV und DVS PLOCHINGEN. RUIT. NÜRTINGEN. Ausbilder/in (AEVO) Praxisstudium mit IHK-Prüfung ISO 9001:2008 AZAV und DVS PLOCHINGEN. RUIT. NÜRTINGEN. GÖPPINGEN Inhaltsverzeichnis Seite 1. Der Studiengang Zielgruppe 5 Ihr Nutzen 5 Studieninhalt 5

Mehr

Besondere Rechtsvorschrift zum anerkannten Abschluss. Fachwirt im Gastgewerbe IHK/ Fachwirtin im Gastgewerbe IHK

Besondere Rechtsvorschrift zum anerkannten Abschluss. Fachwirt im Gastgewerbe IHK/ Fachwirtin im Gastgewerbe IHK Besondere Rechtsvorschrift zum anerkannten Abschluss Fachwirt im Gastgewerbe IHK/ Fachwirtin im Gastgewerbe IHK 2 Die Industrie- und Handelskammer zu Flensburg erlässt aufgrund des Beschlusses des Berufsbildungsausschusses

Mehr

Informationen zur Prüfung Geprüfter Betriebswirt (IHK)/Geprüfte Betriebswirtin (IHK)

Informationen zur Prüfung Geprüfter Betriebswirt (IHK)/Geprüfte Betriebswirtin (IHK) Informationen zur Prüfung Geprüfter Betriebswirt (IHK)/Geprüfte Betriebswirtin (IHK) Die Prüfung zum Geprüften Betriebswirt (IHK)/zur Geprüften Betriebswirtin (IHK) ist eine öffentlichrechtliche Prüfung

Mehr

Praxistraining mit IHK-Zertifikat. AZAV und DVS PLOCHINGEN. RUIT. NÜRTINGEN. GÖPPINGEN

Praxistraining mit IHK-Zertifikat. AZAV und DVS PLOCHINGEN. RUIT. NÜRTINGEN. GÖPPINGEN Ausbilder/in IHK-Fachkraft (AEVO) Praxisstudium Personalentwicklung mit IHK-Prüfung Praxistraining mit IHK-Zertifikat Zertifiziert Zertifiziert nach nach ISO ISO 9001:2008 9001:2008 AZAV und DVS PLOCHINGEN.

Mehr

Informationen zum. Geprüften Betriebswirt. - Praxisstudium mit IHK-Prüfung -

Informationen zum. Geprüften Betriebswirt. - Praxisstudium mit IHK-Prüfung - Informationen zum Geprüften Betriebswirt - Praxisstudium mit IHK-Prüfung - Inhalte: Mit Spaß zum Erfolg, der Verein zur Förderung der Berufsbildung e.v. Der Geprüfte Betriebswirt Zulassungsvoraussetzungen

Mehr

Geprüfter Fachwirt für Finanzberatung. Praxisstudium mit IHK-Prüfung

Geprüfter Fachwirt für Finanzberatung. Praxisstudium mit IHK-Prüfung Geprüfter Fachwirt für Finanzberatung Praxisstudium mit IHK-Prüfung Mit Spaß zum Erfolg. Der Verein zur Förderung der Berufsbildung, kurz VFB genannt, ist die Bildungseinrichtung der IHK-Bezirkskammern

Mehr

Informationen zur Prüfung Geprüfter Handelsfachwirt (IHK)/Geprüfte Handelsfachwirtin (IHK)

Informationen zur Prüfung Geprüfter Handelsfachwirt (IHK)/Geprüfte Handelsfachwirtin (IHK) Informationen zur Prüfung Geprüfter Handelsfachwirt (IHK)/Geprüfte Handelsfachwirtin (IHK) Die Prüfung zum Geprüften Handelsfachwirt (IHK)/zur Geprüften Handelsfachwirtin (IHK) ist eine öffentlich-rechtliche

Mehr

Geprüfte(r) Wirtschaftsfachwirt(in)

Geprüfte(r) Wirtschaftsfachwirt(in) Praxisstudium mit IHK-Abschluss Geprüfte(r) Wirtschaftsfachwirt(in) Unsere Praxisstudiengänge im Überblick Praxisstudiengänge mit IHK-Abschluss Karriere mit Lehre Ihr Praxisstudiengang Studienkosten und

Mehr

FÖRDERVEREIN der Ludwig-Erhard-Schule Mosbach e.v.

FÖRDERVEREIN der Ludwig-Erhard-Schule Mosbach e.v. FÖRDERVEREIN der Ludwig-Erhard-Schule Mosbach e.v. Fortbildungslehrgang Kaufmännischer Betriebswirt IHK / Kaufmännische Betriebswirtin IHK Zielgruppe Die Fortbildung zum Kaufmännischen (r) Betriebswirt

Mehr

Geprüfte/r Industriefachwirt/in

Geprüfte/r Industriefachwirt/in Geprüfte/r Industriefachwirt/in Praxisstudium mit IHK-Prüfung ISO 9001:2008 AZAV und DVS PLOCHINGEN. RUIT. NÜRTINGEN. GÖPPINGEN Inhaltsverzeichnis Seite 1. Der Studiengang Zielgruppe 5 Ihr Nutzen 5 Studieninhalt

Mehr

Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluss

Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluss Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluss Geprüfter Fachkaufmann Einkauf und Logistik/ Geprüfte Fachkauffrau Einkauf und Logistik vom 31. Oktober 2001 Bestell-Nr. 61.02.571 Verordnung über

Mehr

Informationen zum. Geprüften Berufspädagogen. - Praxisstudium mit IHK-Prüfung -

Informationen zum. Geprüften Berufspädagogen. - Praxisstudium mit IHK-Prüfung - Informationen zum Geprüften Berufspädagogen - Praxisstudium mit IHK-Prüfung - Inhalte: Mit Spaß zum Erfolg, der Verein zur Förderung der Berufsbildung e. V. Der Geprüfte Berufspädagoge Zulassungsvoraussetzungen

Mehr

Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluss Geprüfter Fachkaufmann Einkauf und Logistik/ Geprüfte Fachkauffrau Einkauf und Logistik

Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluss Geprüfter Fachkaufmann Einkauf und Logistik/ Geprüfte Fachkauffrau Einkauf und Logistik Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluss Geprüfter Fachkaufmann Einkauf und Logistik/ Geprüfte Fachkauffrau Einkauf und Logistik Vom 31. Oktober 2001 Auf Grund des 46 Abs. 2 des Berufsbildungsgesetzes

Mehr

Informationen zur Prüfung Geprüfter Fachwirt für Versicherung und Finanzen/ Geprüfte Fachwirtin für Versicherung und Finanzen (IHK)

Informationen zur Prüfung Geprüfter Fachwirt für Versicherung und Finanzen/ Geprüfte Fachwirtin für Versicherung und Finanzen (IHK) Informationen zur Prüfung Geprüfter Fachwirt für Versicherung und Finanzen/ Geprüfte Fachwirtin für Versicherung und Finanzen (IHK) Die Prüfung zum Geprüften Fachwirt für Versicherung und Finanzen/zur

Mehr

2. Bewertung, Planung und Durchführung von Geschäftsprozessen und Projekten unter Anwendung adäquater Methoden;

2. Bewertung, Planung und Durchführung von Geschäftsprozessen und Projekten unter Anwendung adäquater Methoden; Besondere Rechtsvorschriften für die Fortbildungsprüfung zum "Hundefachwirt (IHK)"/zur "Hundefachwirtin (IHK)" Die Industrie- und Handelskammer zu Flensburg erlässt aufgrund des Beschlusses des Berufsbildungsausschusses

Mehr

Berufsbegleitender Studiengang zum. Geprüften Technischen Betriebswirt

Berufsbegleitender Studiengang zum. Geprüften Technischen Betriebswirt Berufsbegleitender Studiengang zum Geprüften Technischen Betriebswirt Berufsbegleitender Studiengang des ManagementZentrums Mittelrhein Herausforderung Wer mit technischem Berufshintergrund Führungsfunktionen

Mehr

Hundefachwirt (IHK)/Hundefachwirtin (IHK)

Hundefachwirt (IHK)/Hundefachwirtin (IHK) Besondere Rechtsvorschriften zum/zur Hundefachwirt (IHK)/Hundefachwirtin (IHK) Die Industrie- und Handelskammer Potsdam erlässt aufgrund des Beschlusses des Berufsbildungsausschusses vom 24. September

Mehr

Besondere Rechtsvorschriften für die Fortbildungsprüfung Controller/-in (HWK)

Besondere Rechtsvorschriften für die Fortbildungsprüfung Controller/-in (HWK) Besondere Rechtsvorschriften für die Fortbildungsprüfung Controller/-in (HWK) Aufgrund der Beschlüsse des Berufsbildungsausschusses vom 10. November 2011 und der Vollversammlung vom 28. Januar 2012 erlässt

Mehr

Studienführer. Geprüfte/-r Betriebswirt/-in (IHK) www.akademie-handel.de. (nach Berufsbildungsgesetz) Ihr Einstieg ins Management

Studienführer. Geprüfte/-r Betriebswirt/-in (IHK) www.akademie-handel.de. (nach Berufsbildungsgesetz) Ihr Einstieg ins Management Studienführer www.akademie-handel.de Geprüfte/-r Betriebswirt/-in (IHK) (nach Berufsbildungsgesetz) Ihr Einstieg ins Management Inhalt Berufsbild Geprüfte/-r Betriebswirt/-in... 03 Sprungbrett für Ihre

Mehr

Informationen zum. Geprüften Personalfachkaufmann. - Praxisstudium mit IHK-Prüfung -

Informationen zum. Geprüften Personalfachkaufmann. - Praxisstudium mit IHK-Prüfung - Informationen zum Geprüften Personalfachkaufmann - Praxisstudium mit IHK-Prüfung - Inhalte: Mit Spaß zum Erfolg, der Verein zur Förderung der Berufsbildung e.v. Die Geprüfte Personalfachkauffrau Zulassungsvoraussetzungen

Mehr

Personalfachkaufmann/-frau (IHK)

Personalfachkaufmann/-frau (IHK) Berufsbegleitende Fortbildung zum/zur Personalfachkaufmann/-frau (IHK) 08. Oktober 2016 20. April 2018 Ihr Ansprechpartner Ines Jeske Tel.: 0951/93224-29 E-Mail: jeske.ines@ba.bfz.de Ute Endres Tel.: 0951/93224-36

Mehr

Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluss Geprüfter Fachkaufmann Einkauf und Logistik/Geprüfte Fachkauffrau Einkauf und Logistik

Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluss Geprüfter Fachkaufmann Einkauf und Logistik/Geprüfte Fachkauffrau Einkauf und Logistik Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluss Geprüfter Fachkaufmann Einkauf und Logistik/Geprüfte Fachkauffrau Einkauf und Logistik FachkEinkPrV Ausfertigungsdatum: 31.10.2001 Vollzitat: "Verordnung

Mehr

IHK Die Weiterbildung. Studienprogramm mit IHK-Prüfung. Geprüfte/-r Betriebswirt/-in in Vollzeit

IHK Die Weiterbildung. Studienprogramm mit IHK-Prüfung. Geprüfte/-r Betriebswirt/-in in Vollzeit Studienprogramm mit IHK-Prüfung Geprüfte/-r Betriebswirt/-in in Vollzeit Karriere im Beruf Ihr Studienprogramm mit IHK-Prüfung IHK-Lehrgang Geprüfter Betriebswirt/ Geprüfte Betriebswirtin Termin: 1. Juni

Mehr

Geprüfter Technischer Betriebswirt. Praxisstudium mit IHK-Prüfung

Geprüfter Technischer Betriebswirt. Praxisstudium mit IHK-Prüfung Geprüfter Technischer Betriebswirt Praxisstudium mit IHK-Prüfung Mit Spaß zum Erfolg. Der Verein zur Förderung der Berufsbildung, kurz VFB genannt, ist die Bildungseinrichtung der IHK-Bezirkskammern Ludwigsburg

Mehr

Geprüfter Betriebswirt (IHK) Master Professional of Business Management (CCI)

Geprüfter Betriebswirt (IHK) Master Professional of Business Management (CCI) Master Professional of Business Management (CCI) Berufsbildungszentrum (bbz) der IHK Siegen Stand: Dezember 2012 Birlenbacher Hütte 10 57078 Siegen 02 71 / 8 90 57-0 02 71 / 8 90 57-50 info@bbz-siegen.de

Mehr

Geprüfte IT-Projektleiterin / Geprüfter IT-Projektleiter

Geprüfte IT-Projektleiterin / Geprüfter IT-Projektleiter Geprüfte IT-Projektleiterin / Geprüfter IT-Projektleiter Lehrgangsort: Bielefeld Ansprechpartner: IHK-Akademie Ostwestfalen Elsa-Brändström-Str. 1-3 33602 Bielefeld Stefanie Pohl Telefon: +49 5251 1559-30

Mehr

So finden Sie uns Geprüfte/r Betriebswirt/in

So finden Sie uns Geprüfte/r Betriebswirt/in So finden Sie uns Geprüfte/r Betriebswirt/in Direkt neben der Autobahnausfahrt St. Ingbert-Rohrbach, Parken kein Problem! Fortbildung zur Vorbereitung auf die IHK-Prüfung Start Lehrgang: Juni 2014 Start

Mehr

Praxistraining Praxisstudium mit IHK-Zertifikat. AZAV und DVS PLOCHINGEN. RUIT. NÜRTINGEN. GÖPPINGEN

Praxistraining Praxisstudium mit IHK-Zertifikat. AZAV und DVS PLOCHINGEN. RUIT. NÜRTINGEN. GÖPPINGEN IHK-Fachkraft Ausbilder/in Marketing (AEVO) Praxistraining Praxisstudium mit IHK-Zertifikat IHK-Prüfung Zertifiziert Zertifiziert nach nach ISO ISO 9001:2008 9001:2008 AZAV und DVS PLOCHINGEN. RUIT. NÜRTINGEN.

Mehr

Geprüfter Personalfachkaufmann. Geprüfte Personalfachkauffrau

Geprüfter Personalfachkaufmann. Geprüfte Personalfachkauffrau Geprüfter Personalfachkaufmann Geprüfte Personalfachkauffrau 02.03.2015 10.10.2016 Lehrgangsort: Minden Berufsprofil und berufliche Einsatzmöglichkeiten Geprüfte Personalfachkaufleute können in den Unternehmen

Mehr

Geprüfter Wirtschaftsfachwirt IHK online (m/w) Blended Learning Konzept Kooperation mit der IHK Nordschwarzwald und IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg

Geprüfter Wirtschaftsfachwirt IHK online (m/w) Blended Learning Konzept Kooperation mit der IHK Nordschwarzwald und IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg Syda Productions- Fotolia.com Geprüfter Wirtschaftsfachwirt IHK online (m/w) Blended Learning Konzept Kooperation mit der IHK Nordschwarzwald und IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg IHK-Aufstiegslehrgang Als

Mehr

Handwerkskammer des Saarlandes

Handwerkskammer des Saarlandes Besonderen Rechtsvorschriften für die Fortbildungsprüfung zum/zur Geprüften Controller/Controllerin (HWK) Aufgrund der Beschlüsse des Berufsbildungsausschusses vom 15.11.2012 und der Vollversammlung vom

Mehr

Geprüfter Fachwirt für Logistiksysteme. Praxisstudium mit IHK-Prüfung

Geprüfter Fachwirt für Logistiksysteme. Praxisstudium mit IHK-Prüfung Geprüfter Fachwirt für Logistiksysteme Praxisstudium mit IHK-Prüfung Mit Spaß zum Erfolg. Der Verein zur Förderung der Berufsbildung, kurz VFB genannt, ist die Bildungseinrichtung der IHK-Bezirkskammern

Mehr

IHK-Fortbildungsprüfungen

IHK-Fortbildungsprüfungen en Die IHK Region Stuttgart bietet 2015 folgende Fortbildungsprüfungen an: IHK-Fortbildungsprüfung Betriebswirte: Geprüfte/r Betriebswirt/in Wirtschaftliches Handeln und betriebliche Leistungsprozesse

Mehr

Geprüfter Betriebswirt als Kammer-Fortbildung staatlich geregelt

Geprüfter Betriebswirt als Kammer-Fortbildung staatlich geregelt Geprüfter Betriebswirt als Kammer-Fortbildung staatlich geregelt Die Fortbildung zum Geprüften Betriebswirt mit Prüfung an der IHK oder der Handwerkskammer ist berufsbegleitend oder in Kompaktform möglich

Mehr

Informationen zur Prüfung Geprüfter Technischer Betriebswirt (IHK)/ Geprüfte Technische Betriebswirtin (IHK)

Informationen zur Prüfung Geprüfter Technischer Betriebswirt (IHK)/ Geprüfte Technische Betriebswirtin (IHK) Informationen zur Prüfung Geprüfter Technischer Betriebswirt (IHK)/ Geprüfte Technische Betriebswirtin (IHK) Die Prüfung zum Geprüften Technischen Betriebswirt (IHK)/zur Geprüften Technischen Betriebswirtin

Mehr

Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluss Geprüfter Fachkaufmann für Büromanagement/ Geprüfte Fachkauffrau für Büromanagement

Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluss Geprüfter Fachkaufmann für Büromanagement/ Geprüfte Fachkauffrau für Büromanagement Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluss Geprüfter Fachkaufmann für Büromanagement/ Geprüfte Fachkauffrau für Büromanagement Vom 31. Oktober 2001 Auf Grund des 46 Abs. 2 des Berufsbildungsgesetzes

Mehr

Merkblatt zur Durchführung der Fortbildungsprüfung Geprüfte/-r Bilanzbuchhalter/-in

Merkblatt zur Durchführung der Fortbildungsprüfung Geprüfte/-r Bilanzbuchhalter/-in Merkblatt zur Durchführung der Fortbildungsprüfung Geprüfte/-r Bilanzbuchhalter/-in Dieses Merkblatt dient zur Orientierung von Prüfungsteilnehmern bei der Durchführung der Fortbildungsprüfung Geprüfte/-r

Mehr

Geprüfter Industrietechniker Fachrichtung Maschinenbau. Praxisstudium mit IHK-Prüfung

Geprüfter Industrietechniker Fachrichtung Maschinenbau. Praxisstudium mit IHK-Prüfung Geprüfter Industrietechniker Fachrichtung Maschinenbau Praxisstudium mit IHK-Prüfung Mit Spaß zum Erfolg. Der Verein zur Förderung der Berufsbildung, kurz VFB genannt, ist die Bildungseinrichtung der IHK-Bezirkskammern

Mehr

Die Ausbildung im Überblick

Die Ausbildung im Überblick Ausbildungsbeschreibung von Geprüfter Betriebswirt/Geprüfte Betriebswirtin vom 26.10.2006 Die Ausbildung im Überblick Ausbildungsinhalte Ausbildungssituation/-bedingungen Arbeitszeit in der Ausbildung/Ausbildungsdauer

Mehr

Industrie- und Handelskammer des Saarlandes

Industrie- und Handelskammer des Saarlandes Industrie- und Handelskammer des Saarlandes Rechtsvorschriften für die Fortbildungsprüfung zum Controller IHK / zur Controllerin IHK Aufgrund des Beschlusses des Berufsbildungsausschusses vom 06.11.1996

Mehr

Fachwirt/in im Gesundheitsund Sozialwesen

Fachwirt/in im Gesundheitsund Sozialwesen fit durch Fortbildung 5. DHV- Vorbereitungslehrgang zur Prüfung als geprüfte/r Fachwirt/in = die Meisterprüfung im Sozial- und Gesundheitswesen Fachwirt/in im Gesundheitsund Sozialwesen 7. Nov. 2015 bis

Mehr

Geprüfte/-r Industriefachwirt/-in

Geprüfte/-r Industriefachwirt/-in Geprüfte/-r Industriefachwirt/-in Prüfungslehrgang 02.02.2016 05.12.2017 Paderborn Geprüfte/-r Industriefachwirt/-in Berufsprofil und berufliche Einsatzmöglichkeiten Als Gepr. Industriefachwirt/Industriefachwirtin

Mehr

Rechtsvorschriften für die Fortbildungsprüfung Technischer Fachwirt (HWK)/Technische Fachwirtin (HWK)

Rechtsvorschriften für die Fortbildungsprüfung Technischer Fachwirt (HWK)/Technische Fachwirtin (HWK) Rechtsvorschriften für die Fortbildungsprüfung Technischer Fachwirt (HWK)/Technische Fachwirtin (HWK) Aufgrund der Beschlüsse des Berufsbildungsausschusses vom 14. Oktober 2013 und der Vollversammlung

Mehr

Besondere Rechtsvorschriften zum/zur Tourismusfachwirt IHK/ Tourismusfachwirtin IHK

Besondere Rechtsvorschriften zum/zur Tourismusfachwirt IHK/ Tourismusfachwirtin IHK Besondere Rechtsvorschriften zum/zur Tourismusfachwirt IHK/ Tourismusfachwirtin IHK Die Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main erlässt aufgrund des Beschlusses des Berufsbildungsausschusses vom

Mehr

Praxistraining Praxisstudium mit IHK-Zertifikat. AZAV und DVS PLOCHINGEN. RUIT. NÜRTINGEN. GÖPPINGEN

Praxistraining Praxisstudium mit IHK-Zertifikat. AZAV und DVS PLOCHINGEN. RUIT. NÜRTINGEN. GÖPPINGEN IHK-Fachkraft Ausbilder/in (AEVO) Einkauf Praxistraining Praxisstudium mit IHK-Zertifikat IHK-Prüfung Zertifiziert Zertifiziert nach nach ISO ISO 9001:2008 9001:2008 AZAV und DVS PLOCHINGEN. RUIT. NÜRTINGEN.

Mehr

Geprüfte/r Betriebswirt/in (IHK) - Webinar

Geprüfte/r Betriebswirt/in (IHK) - Webinar 1 Stand: 9. Mai 2016 www.wak-sh.de Geprüfte/r Betriebswirt/in (IHK) - Webinar Das Webinar bereitet in Online-Konferenzen auf die Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK) vor. Die Zulassung ist

Mehr

Geprüfte/r Medienfachwirt/in Print (IHK)

Geprüfte/r Medienfachwirt/in Print (IHK) Geprüfte/r Medienfachwirt/in Print (IHK) Praxisstudium mit IHK-Prüfung BILDUNG IST ZUKUNFT ISO 9001: 2008 Inhaltsverzeichnis Seite 1. Der Studiengang Zielgruppe 5 Ihr Nutzen 5 Studieninhalt 5 Methodik

Mehr

zur Geprüften Fachkauffrau für Büro- und Projektorganisation Vom. 2012

zur Geprüften Fachkauffrau für Büro- und Projektorganisation Vom. 2012 Entwurf - Stand: 18.11.11 Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Fortbildungsabschluss und Vom. 2012 Auf Grund des 53 Absatz 1 in Verbindung mit Absatz 2 und des 30 Absatz 5 des Berufsbildungsgesetzes,

Mehr

Fortbildungslehrgang Geprüfte/r Fachwirt/-in für Büro- und Projektorganisation (IHK)

Fortbildungslehrgang Geprüfte/r Fachwirt/-in für Büro- und Projektorganisation (IHK) 1. Erfolg durch Bildung - Perspektiven für Beruf und beruflichen Aufstieg als Geprüfte/r Fachwirt/ -in für Büro- und Projektorganisation IHK 2. Lehrgangsbeschreibung und Termine auf einen Blick 3. Zulassungsvoraussetzung

Mehr

INFOBROSCHÜRE: Gepr. Betriebswirt/in (IHK) Logistik Lernzentrum GmbH

INFOBROSCHÜRE: Gepr. Betriebswirt/in (IHK) Logistik Lernzentrum GmbH DAS LOGISTIK LERNZENTRUM STELLT SICH VOR Als zertifizierter Bildungsträger nehmen wir unsere Verantwortung, qualitativ hochwertige Weiterbildungskurse anzubieten, sehr ernst. Wir legen großen Wert darauf,

Mehr

Fachwirt/-in im Sozial- und Gesundheitswesen (IHK)

Fachwirt/-in im Sozial- und Gesundheitswesen (IHK) Investieren Sie in Ihre berufliche Zukunft! Berufsbegleitende Fortbildung zum/zur Fachwirt/-in im Sozial- und Gesundheitswesen (IHK) Mai 2012 bis Dezember 2013 Ihr Ansprechpartner Elvira Eichhorn 09231

Mehr

Gepr. Fachwirtin für Güterverkehr und Logistik IHK Gepr. Fachwirt für Güterverkehr und Logistik IHK (bisher: Verkehrsfachwirt/in IHK)

Gepr. Fachwirtin für Güterverkehr und Logistik IHK Gepr. Fachwirt für Güterverkehr und Logistik IHK (bisher: Verkehrsfachwirt/in IHK) Gepr. Fachwirtin für Güterverkehr und Logistik IHK Gepr. Fachwirt für Güterverkehr und Logistik IHK (bisher: Verkehrsfachwirt/in IHK) Ihr Lehrgang Sie verfügen bereits über praktische Erfahrung im Speditions-

Mehr

Geprüfter Technischer Betriebswirt

Geprüfter Technischer Betriebswirt Geprüfter Technischer Betriebswirt Master Professional of Technical Management (CCI) Berufsbegleitender Lehrgang zur Vorbereitung auf die IHK-Prüfung Weiterbildungsträger IFB Wörth Institut für Bildungsförderung

Mehr

Prüfungskalender 2016 Fortbildungsprüfungen

Prüfungskalender 2016 Fortbildungsprüfungen Prüfungskalender 2016 Fortbildungsprüfungen Fortbildungsprüfungen Frühjahr Anmeldeschluss Herbst Anmeldeschluss Betriebswirt/-in Geprüfter Betriebswirt Prüfungsteil: Wirtschaftliches Handeln und betriebliche

Mehr

Prüfungskalender 2015 Fortbildungsprüfungen

Prüfungskalender 2015 Fortbildungsprüfungen Prüfungskalender 2015 Fortbildungsprüfungen Fortbildungsprüfungen Frühjahr Anmeldeschluss Herbst Anmeldeschluss Betriebswirt/-in Geprüfter Betriebswirt Prüfungsteil: Wirtschaftliches Handeln und betriebliche

Mehr

Wirtschaftsfachwirt/-in (IHK)

Wirtschaftsfachwirt/-in (IHK) Berufsbegleitende Fortbildung zum/zur Wirtschaftsfachwirt/-in (IHK) 15. Oktober 2016 28. Oktober 2017 Ihr Ansprechpartner Petra Simon-Wolf & Lisa Hofmann 06021 4176 162 / - 222 / - 218 simon-wolf.petra@ab.bfz.de

Mehr

Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluß Geprüfter Verkehrsfachwirt/Geprüfte Verkehrsfachwirtin

Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluß Geprüfter Verkehrsfachwirt/Geprüfte Verkehrsfachwirtin Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluß Geprüfter Verkehrsfachwirt/Geprüfte Verkehrsfachwirtin VerkPrV Ausfertigungsdatum: 23.12.1998 Vollzitat: "Verordnung über die Prüfung zum anerkannten

Mehr

Fachkaufmann/frau. für Einkauf und Logistik

Fachkaufmann/frau. für Einkauf und Logistik fit durch Fortbildung 27. DHV-Vorbereitungslehrgang als Fachkaufmann/frau Geprüfte/r Fachkaufmann/frau für Einkauf und Logistik = Experte/Expertin im Einkaufs- und Logistikbereich für Einkauf und Logistik

Mehr

GEPRÜFTER HANDELSFACHWIRT / GEPRÜFTE HANDELSFACHWIRTIN

GEPRÜFTER HANDELSFACHWIRT / GEPRÜFTE HANDELSFACHWIRTIN MERKBLATT gültig ab 01.01.2015 Aus- und Weiterbildung GEPRÜFTER HANDELSFACHWIRT / GEPRÜFTE HANDELSFACHWIRTIN Der Abschluss dieser Fortbildungsprüfung ist der Qualifikationsnachweis für die mittlere Führungsebene

Mehr

Industriefachwirt/in. fit durch Fortbildung. Geprüfte/r Industriefachwirt/in = Die Meisterprüfung für Industriekaufleute

Industriefachwirt/in. fit durch Fortbildung. Geprüfte/r Industriefachwirt/in = Die Meisterprüfung für Industriekaufleute fit durch Fortbildung DHV- Vorbereitungslehrgänge zur Prüfung als Industriefachwirt/in Geprüfte/r Industriefachwirt/in = Die Meisterprüfung für Industriekaufleute April 2016 bis Frühjahr 2018 Kaufm. Berufsbildungsstätte

Mehr

für Marketing Fachkaufmann/frau Fit durch Fortbildung für Marketing = Experte/Expertin im Vertrieb 21. DHV-Vorbereitungslehrgang als geprüfte/r

für Marketing Fachkaufmann/frau Fit durch Fortbildung für Marketing = Experte/Expertin im Vertrieb 21. DHV-Vorbereitungslehrgang als geprüfte/r Fit durch Fortbildung 21. DHV-Vorbereitungslehrgang als geprüfte/r Fachkaufmann/frau für Marketing Fachkaufmann/frau für Marketing = Experte/Expertin im Vertrieb 7 Nov. 2015 bis Frühjahr 2017 in Freiburg

Mehr

Geprüfte/-r Wirtschaftsfachwirt/-in

Geprüfte/-r Wirtschaftsfachwirt/-in Geprüfte/-r Wirtschaftsfachwirt/-in Prüfungslehrgang 02.02.2016 05.12.2017 Paderborn Geprüfte/-r Wirtschaftsfachwirt/-in Berufsprofil und berufliche Einsatzmöglichkeiten Komplexe Veränderungen in der Wirtschaft

Mehr

Geprüfte/r Technische/r Betriebswirt/in (IHK) Branchenneutral. LHK Rosenheim e.v. www.lhk.de

Geprüfte/r Technische/r Betriebswirt/in (IHK) Branchenneutral. LHK Rosenheim e.v. www.lhk.de Geprüfte/r Technische/r Betriebswirt/in (IHK) Branchenneutral LHK Rosenheim e.v. www.lhk.de Das Weiterbildungsziel: IHK-Geprüfter Technischer Betriebswirt Die Verknüpfung von Technik und Betriebswirtschaft

Mehr

Techn. Fachwirt/in. = die Fortbildung für Kaufleute und Techniker. fit durch Fortbildung. 5. DHV-Vorbereitungslehrgang zur Prüfung als geprüfte/r

Techn. Fachwirt/in. = die Fortbildung für Kaufleute und Techniker. fit durch Fortbildung. 5. DHV-Vorbereitungslehrgang zur Prüfung als geprüfte/r fit durch Fortbildung 5. DHV-Vorbereitungslehrgang zur Prüfung als geprüfte/r Techn. Fachwirt/in = die Fortbildung für Kaufleute und Techniker April 2016 bis Frühjahr 2019 Kaufm. Berufsbildungsstätte des

Mehr

Gepr. Betriebswirt/in

Gepr. Betriebswirt/in fit durch Fortbildung Vorbereitungslehrgänge zur Prüfung als Gepr. Betriebswirt/in = die Fortbildung für Fachwirte- und Fachkaufleute 5. Nov. 2013 bis Sommer 2015 in Lörrach Kaufm. Berufsbildungsstätte

Mehr

Studienführer. Geprüfte/-r Betriebswirt/-in (IHK) www.akademie-handel.de. (nach Berufsbildungsgesetz) Ihr Einstieg ins strategische Management

Studienführer. Geprüfte/-r Betriebswirt/-in (IHK) www.akademie-handel.de. (nach Berufsbildungsgesetz) Ihr Einstieg ins strategische Management Studienführer www.akademie-handel.de Geprüfte/-r Betriebswirt/-in (IHK) (nach Berufsbildungsgesetz) Ihr Einstieg ins strategische Management Inhalt Berufsbild Geprüfte/-r Betriebswirt/-in... 03 Sprungbrett

Mehr

Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluss Geprüfter Fachberater im Vertrieb/ Geprüfte Fachberaterin im Vertrieb

Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluss Geprüfter Fachberater im Vertrieb/ Geprüfte Fachberaterin im Vertrieb Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluss Geprüfter Fachberater im Vertrieb/ Geprüfte Fachberaterin im Vertrieb FachbPrV Ausfertigungsdatum: 31.10.2001 Vollzitat: "Verordnung über die Prüfung

Mehr

Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluss Geprüfter Fachkaufmann für Büromanagement/ Geprüfte Fachkauffrau für Büromanagement

Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluss Geprüfter Fachkaufmann für Büromanagement/ Geprüfte Fachkauffrau für Büromanagement Bundesgesetzblatt Jahrgang 2001 Teil I Nr. 56, ausgegeben zu Bonn am 8. November 2001 2887 Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluss Vom 31. Oktober 2001 Auf Grund des 46 Abs. 2 des Berufsbildungsgesetzes

Mehr

Studienführer. Geprüfte/-r Betriebswirt/-in. www.akademie-handel.de. (nach Berufsbildungsgesetz) Ihr Einstieg ins strategische Management

Studienführer. Geprüfte/-r Betriebswirt/-in. www.akademie-handel.de. (nach Berufsbildungsgesetz) Ihr Einstieg ins strategische Management Studienführer www.akademie-handel.de Geprüfte/-r Betriebswirt/-in (nach Berufsbildungsgesetz) Ihr Einstieg ins strategische Management Inhalt Berufsbild Geprüfte/-r Betriebswirt/-in.... 03 Sprungbrett

Mehr

AUFSTIEGSFORTBILDUNGEN 2016. www.bbz-augsburg.de GLÄNZENDE ZUKUNFT. BBZ.

AUFSTIEGSFORTBILDUNGEN 2016. www.bbz-augsburg.de GLÄNZENDE ZUKUNFT. BBZ. AUFSTIEGSFORTBILDUNGEN 2016 www.bbz-augsburg.de GLÄNZENDE ZUKUNFT. BBZ. AUFSTIEGSFORTBILDUNG ZUM/R BETRIEBSWIRT/IN [IHK] BERUFSBILD Profitieren Sie von unseren herausragenden Kompetenzen im Sektor der

Mehr

Ausbilder/in (AEVO) - E-Learning

Ausbilder/in (AEVO) - E-Learning Ausbilder/in (AEVO) - E-Learning Praxisstudium mit IHK-Prüfung ISO 9001:2008 PLOCHINGEN. RUIT. NÜRTINGEN. GÖPPINGEN Inhaltsverzeichnis Seite 1. Der Studiengang Zielgruppe 5 Ihr Nutzen 5 Studieninhalt 5

Mehr

Besondere Rechtsvorschriften für die Prüfung zum/zur Assistent/in im Lebensmittelhandel (IHK)

Besondere Rechtsvorschriften für die Prüfung zum/zur Assistent/in im Lebensmittelhandel (IHK) Besondere Rechtsvorschriften für die Prüfung zum/zur Assistent/in im Lebensmittelhandel (IHK) Die Industrie- und Handelskammer Koblenz erlässt aufgrund des Beschlusses des Berufsbildungsausschusses vom

Mehr