1. Inhaltsverzeichnis

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "1. Inhaltsverzeichnis"

Transkript

1 Inhaltsverzeichnis 5 1. Inhaltsverzeichnis 2. Grundlagen der Bedienung Bedienelemente des Nokia N Die Startseite (Standby-Modus) Bildschirmseiten Widgets Hintergrundbild Themen Bildschirmschoner Menü-Nutzung Das Hauptmenü Hauptmenü konfigurieren Menüansicht ändern Ordnen Task-Manager Längs- und Querdarstellung Software-Updates Update über die Ovi-Suite Update auf dem Handy Telefonie Anruf durchführen Anruf aus dem Telefonbuch Kontaktsuche Die Standardnummer Letzte Rufnummer wählen Funktionen während eines Gesprächs a Hörerlautstärke b Anklopfen Kurzwahlen Kurzwahl erstellen Kurzwahl nutzen Mobilbox abrufen Anruf annehmen Anruf mit Mitteilung beantworten Profile Profile anpassen Weitere Profil-Funktionen a Profil neu erstellen b Zeitbegrenztes Profil Sprachsteuerung AnrufVerlauf (Anrufliste) Aufruf der Anrufliste Funktionen in der Anrufliste AnrufVerlauf im Startbildschirm Sprachwahl Telefonoptionen Anruferkennung senden Anklopfen Anruf ablehnen mit Mitteilung 50

2 6 Inhaltsverzeichnis Eigenes Video bei empfangenen Anruf Fotos in Videoanruf Gesprächsdauer anzeigen Anrufinformationen Hintergrundbild bei Anrufen Telefonbuch Kontakte erfassen und verwalten Kontakt neu anlegen Kontakt bearbeiten Bearbeitung aus den Kontaktdetails Rufnummer ins Telefonbuch übernehmen Rufnummer aus Anrufliste ins Telefonbuch übernehmen Weitere Verwaltungsfunktionen Kontaktsortierung Markierungen Gruppen Gruppe anlegen Gruppen verwalten Kontaktfoto und Klingelton Kontaktfoto von der Kamera Klingelton und Kontaktfoto bearbeiten Kontaktsuche Die SIM-Karte SIM-Kontakte in Telefonoberfläche und Telefonbuch SIM-Kontakt hinzufügen Telefonbuch zwischen SIM- und Telefonkontakten umschalten Kontakt in Telefonbuch/SIM-Karte übernehmen Favoriten Favoriten verwalten Kontakte im Startbildschirm Eigene Kontaktkarte Telefonbuch mit Google-Konto synchronisieren Telefonbuch mit Ovi-Konto synchronisieren Einrichtung Synchronisation in der Praxis Organizer Kalender Kalenderansichten l.a Monatsansicht b Wochenansicht c Tagesordnung l.d Aufgabenansicht Termin erfassen und bearbeiten Aufgaben erfassen und bearbeiten Einstellungen Mehrere Kalender verwalten Kalender im Startbildschirm Feiertage in den Kalender eintragen Notizen Rechner 92

3 Inhaltsverzeichnis 7 6. Multimedia Kamera Kamera im Foto-Modus a Kamera-Einstellungen 94 ö.l.l.b Fotografieren Kamera im Video-Modus a Video-Einstellungen b Video aufnehmen Fotos Vollbildschirmansicht Markierungen Alben anlegen und verwalten Diashow MP3-Player Interpreten und Alben Alle Songs Genres Wiedergabebildschirm Wiedergabe im Hintergrund UKW-Sender Wiedergabelisten Videoplayer Videos für den Videoplayer konvertieren Aufnahme Radio Kommunikation Internetzugang einrichten Begriffserklärung GPRS Begriffserklärung UMTS Tipps zum Internetzugang a Kostenfalle Standardvertrag b Übertragungsgeschwindigkeit C Die Alternative: WLAN Automatische Einrichtung Verbindungen verwalten Online gehen Offline gehen Internet (Webbrowser) Webseiten anzeigen und navigieren Weitere Funktionen Fenster Startseite Webfeeds Lesezeichen Websuche Einstellungen Automatische -Einrichtung Einrichtung für Domain- s Konto bearbeiten 143

4 8 Inhaltsverzeichnis s in der Praxis a Ordner b beantworten C Neue schreiben d Entwürfe e Verwaltung mehrerer -Konten f Vorlagen SMS Konfiguration bearbeiten Ordner SMS senden Entwürfe Vorlagen Empfangsbestätigung SMS empfangen Eigene Ordner Verlaufsansicht Weitere Funktionen MMS MMS-Konfiguration bearbeiten MMS erstellen MMS-Seiten MMS empfangen Bluetooth Bluetooth konfigurieren Mit dem PC koppeln Nokia mit einem PC koppeln a Verbindungsaufbau l.b Alle Geräte anzeigen l.c Gesperrte Geräte PC mit Nokia koppeln Datei auf dem Nokia empfangen Daten vom Nokia senden Optionen auf dem PC Koppelung mit Handys Kontakte mit einem anderen Gerät austauschen Datenübertragung ohne Koppelung Synchronisation über Bluetooth Direkter Dateizugriff vom PC auf das Handy Bluetooth-Headset verwenden Wireless LAN Der Unterschied zu Bluetooth WLAN-Verbindung herstellen WLAN konfigurieren WLAN-Sicherheit Sonstige Anwendungen Dateimanager Datensicherung Protokoll 200

5 Inhaltsverzeichnis Letzte Anrufe Anrufdauer Datenzähler Datenverbindungen Wörterbuch Uhr Weltzeituhr Ovi Karten (Nokia Maps) Karteninstallation mit dem PC Start von Nokia Karten Navigieren Online-Verbindung nutzen Favoriten Wetter Soziale Netzwerke Soziale Netzwerke einrichten Facebook Twitter Weitere Funktionen Fotos hochladen Soziale Netzwerke im Telefonbuch Eingabemethoden QWERTZ-Tastatur Optionen-Menü Text kopieren und einfügen Alphanumerische Tastatur Einstellungen Profile Themen Themen-Einstellung Bildschirmschoner Anrufbild Telefon Uhrzeit und Datum Sprachausgabe Sprache Display..: Sprachbefehle Sensoreinstellungen Touchscreen Zubehör Telefonmanagement a Energiesparmodus b Sicherheitseinstellungen C Werkseinstellungen d Firmware-Aktualisierung e Info Signallicht Einstellungen Programm-Manager 241

6 10 Inhaltsverzeichnis 15.5 Rufaufbau Anrufen Kurzwahlen Mailboxnummer Rufumleitung Anrufsperre Verbindungen Programme verwalten Ovi Store auf dem Handy Vom PC aus manuell installieren Programm direkt auf dem Nokia installieren Programm aus dem Dateimanager installieren Programm im Programm-Manager installieren Unsigned SIS und Signed SIS Programme deinstallieren Nokia Ovi Suite Datensicherung Daten mit dem PC synchronisieren Internetzugang des Nokia N8 mit dem PC nutzen Musikverwaltung Foto Verwaltung Software-Updates Besonderheiten beim PC-Anschluss Dateien auf das Nokia N8 kopieren Stichwortverzeichnis Weitere Bücher des Autors 276

1 So bedienen Sie Ihren Computer 10

1 So bedienen Sie Ihren Computer 10 1 So bedienen Sie Ihren Computer 10 So funktioniert die Maus 12 Windows mit dem Touchpad steuern 14 Windows auf dem Tablet 16 Windows per Tastatur steuern 18 Windows mit Tastenkürzeln bedienen 20 2 Erste

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Das Windows Phone Windows Phone - was ist das? 11. Die neue Oberfläche 12. Tipps zur Geräteauswahl 14

Inhaltsverzeichnis. Das Windows Phone Windows Phone - was ist das? 11. Die neue Oberfläche 12. Tipps zur Geräteauswahl 14 Das Windows Phone 8 11 Windows Phone - was ist das? 11 Die neue Oberfläche 12 Tipps zur Geräteauswahl 14 Welches Windows Phone ist das beste? 16 Was macht Windows Phone so besonders? 19 Alltag mit dem

Mehr

Kapitel 1: Start mit dem Android-Smartphone... 13

Kapitel 1: Start mit dem Android-Smartphone... 13 Inhalt Kapitel 1: Start mit dem Android-Smartphone... 13 Frisch ausgepackt... 14 Die Bedienelemente eines Android-Smartphones... 15 Das Android-Smartphone zum ersten Mal starten... 17 Das Smartphone auf

Mehr

Auf einen Blick. Auf einen Blick. 1 Start mit dem iphone Die Tastatur Telefonieren Nachrichten senden und empfangen...

Auf einen Blick. Auf einen Blick. 1 Start mit dem iphone Die Tastatur Telefonieren Nachrichten senden und empfangen... Auf einen Blick Auf einen Blick 1 Start mit dem iphone... 15 2 Die Tastatur... 53 3 Telefonieren... 71 4 Nachrichten senden und empfangen... 105 5 Ins Internet mit Safari... 119 6 E-Mails... 151 7 Kalender,

Mehr

Das Praxisbuch Samsung Galaxy S2

Das Praxisbuch Samsung Galaxy S2 Rainer Gievers Das Praxisbuch Samsung Galaxy S2 ISBN 978-3-938036-47-1 2 1. 2. Grundlagen der Bedienung...12 2.1 Bedienelemente des Samsung Galaxy...12 2.2 Der Standby-Bildschirm (Startbildschirm)...12

Mehr

1 Start mit dem iphone Mit der Tastatur schreiben Telefonieren Nachrichten senden und empfangen 93

1 Start mit dem iphone Mit der Tastatur schreiben Telefonieren Nachrichten senden und empfangen 93 Auf einen Blick 1 Start mit dem iphone 13 2 Mit der Tastatur schreiben 47 3 Telefonieren 65 4 Nachrichten senden und empfangen 93 5 Im Internet surfen mit Safari 113 6 E-Mails senden und empfangen 131

Mehr

Über den Autor 7. Einführung 19

Über den Autor 7. Einführung 19 Inhaltsverzeichnis Über den Autor 7 Einführung 19 Über dieses Buch 20 Törichte Annahmen über den Leser 21 Warum Sie dieses Buch brauchen 21 Konventionen in diesem Buch 21 Wie dieses Buch aufgebaut ist

Mehr

Inhalt. Kapitel 1: Start mit dem Android-Smartphone

Inhalt. Kapitel 1: Start mit dem Android-Smartphone Inhalt Kapitel 1: Start mit dem Android-Smartphone ib Android - eine Erfolgsgeschichte 14 Frisch ausgepackt 14 Die Bedienelemente eines Android-Smartphones 16 Das Android-Smartphone zum ersten Mal starten

Mehr

Kapitel 1: Eine kurze Einführung 15

Kapitel 1: Eine kurze Einführung 15 Inhalt Vorwort 13 Kapitel 1: Eine kurze Einführung 15 ipad - ja und? 16 Was ist Apple eigentlich für eine Firma? 16 Der ipod - die neuen Jahre 18 Das iphone - eine neue Revolution 19 Das ipad - schon wieder

Mehr

1. Los geht s auspacken, anstöpseln und loslegen Einfach & schnell: bequeme Steuerung mit Tastatur und Gesten... 26

1. Los geht s auspacken, anstöpseln und loslegen Einfach & schnell: bequeme Steuerung mit Tastatur und Gesten... 26 Inhalt 1. Los geht s auspacken, anstöpseln und loslegen... 9 Diese Schalter und Anschlüsse besitzt Ihr Kindle Fire... 10 Ausschalten oder Stand-by? So bleibt Ihr Kindle Fire immer einsatzbereit... 11 Ein

Mehr

1. Inhaltsverzeichnis

1. Inhaltsverzeichnis 1. Inhaltsverzeichnis 2. Erster Start 13 2.1 Vorhandenes Google-Konto 14 2.2 Neues Google-Konto 16 3. Grundlagen der Bedienung 18 3.1 Bedienelemente des Huawei 18 3.2 Displaysperre 18 3.3 Der Startbildschirm

Mehr

Anleitung für Mobildruck und -scan aus Brother iprint&scan (Apple Geräte)

Anleitung für Mobildruck und -scan aus Brother iprint&scan (Apple Geräte) Anleitung für Mobildruck und -scan aus Brother iprint&scan (Apple Geräte) Inhaltsverzeichnis Vor der Verwendung des Brother-Geräts... Erläuterungen zu den Hinweisen... Warenzeichen... Einleitung... Brother

Mehr

Herzlich Willkommen 11. Die App»Fotos«- Grundlagen zum besseren Verständnis 13. Bilder und Videos importieren 49. Strukturieren mit Alben 73

Herzlich Willkommen 11. Die App»Fotos«- Grundlagen zum besseren Verständnis 13. Bilder und Videos importieren 49. Strukturieren mit Alben 73 Herzlich Willkommen 11 Die App»Fotos«- Grundlagen zum besseren Verständnis 13 Bilder und Videos importieren 49 Strukturieren mit Alben 73 Die Feinheiten im Umgang mit Bildern und Videos 97 Bildbearbeitung

Mehr

1 Erste Schritte mit dem ipad 11

1 Erste Schritte mit dem ipad 11 Inhaltsverzeichnis 1 Erste Schritte mit dem ipad 11 Das ipad stellt sich vor 12 Verbindungskabel und Netzteil 13 So legen Sie eine SIM-Karte ein (nur ipad mit 3G) 14 So kommen Inhalte aufs ipad 15 Einschalten,

Mehr

Vorwort Einführung: Was ist Windows? Arbeiten mit Maus und Tastatur Der erste Einstieg 21 INHALTSVERZEICHNIS

Vorwort Einführung: Was ist Windows? Arbeiten mit Maus und Tastatur Der erste Einstieg 21 INHALTSVERZEICHNIS INHALTSVERZEICHNIS Vorwort 9 1. Einführung: Was ist Windows? 11 1.1. Aufgaben eines Betriebssystems 11 1.2. Windows Versionen 12 1.3. Zusammenfassung 13 2. Arbeiten mit Maus und Tastatur 14 2.1. Der Umgang

Mehr

Präsentation Picasa

Präsentation Picasa http://www.chip.de/downloads/picasa_130 13772.html Präsentation Picasa 3.9.136.20 C

Mehr

Christoph Prevezanos. Google. Picasa intensiv. Alles, was Ihre Fotos brauchen. Markt+Technik Verlag

Christoph Prevezanos. Google. Picasa intensiv. Alles, was Ihre Fotos brauchen. Markt+Technik Verlag Christoph Prevezanos Google Picasa intensiv Alles, was Ihre Fotos brauchen Markt+Technik Verlag Google Picasa intensiv - PDF Inhaltsverzeichnis Google Picasa intensiv Inhaltsverzeichnis Willkommen 1 Picasa

Mehr

Google Cloud Print Anleitung

Google Cloud Print Anleitung Google Cloud Print Anleitung Version 0 GER Zu den Hinweisen In diesem Benutzerhandbuch wird für Hinweise der folgende Stil verwendet: Hinweise informieren Sie darüber, wie auf eine bestimmte Situation

Mehr

Konfigurieren einer Net2 Eintrag-Monitor

Konfigurieren einer Net2 Eintrag-Monitor Konfigurieren einer Eintrag-Monitor Übersicht Der Entry Monitor ist ein Audio-/ Videomonitor für die Kommunikation mit Besuchern per Sprechanlage. Das Gerät wird über Ethernet (PoE) mit Strom versorgt,

Mehr

1.1 Anschlüsse, Bedienung, Touch-Gesten Wischen, tippen, ziehen Ein-und Ausgänge am Fire HD 12

1.1 Anschlüsse, Bedienung, Touch-Gesten Wischen, tippen, ziehen Ein-und Ausgänge am Fire HD 12 Inhaltsverzeichnis 1 Fire it up! - Den Kindle startklar machen 11 1.1 Anschlüsse, Bedienung, Touch-Gesten 11 1.1.1 Wischen, tippen, ziehen 11 1.1.2 Ein-und Ausgänge am Fire HD 12 1.2 Flotte Eingabe auch

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1. Das Android-Tablet optimal bedienen und individuell anpassen... 13

Inhaltsverzeichnis. 1. Das Android-Tablet optimal bedienen und individuell anpassen... 13 Inhaltsverzeichnis 1. Das Android-Tablet optimal bedienen und individuell anpassen... 13 Das erste Einschalten und Einrichten... 13 Wichtige Touch-Gesten für eine einfache und komfortable Bedienung...

Mehr

1 Computerbenutzung Der Computer... 7

1 Computerbenutzung Der Computer... 7 INHALT 1 Computerbenutzung 7 1.1 Der Computer... 7 1.1.1 Der PC und seine Zusatzgeräte... 9 1.1.2 Den Computer ein- und ausschalten... 11 1.1.3 Die Computertastatur... 13 1.1.4 Arbeiten mit Fingergesten...

Mehr

FAQ Häufig gestellte Fragen SL560

FAQ Häufig gestellte Fragen SL560 FAQ Häufig gestellte Fragen SL560 Inhaltsverzeichnis 1. Frage:... 3 Wie kann ich die Zeit der Rufumleitung zur Sprachbox verändern bzw. verlängern?... 3 2. Frage:... 4 Das Telefon läutet nicht mehr, was

Mehr

Apps als Fenster oder Vollbild Grundlegende Bedienung der neuen Apps Nicht mehr benötigte Apps deinstallieren... 62

Apps als Fenster oder Vollbild Grundlegende Bedienung der neuen Apps Nicht mehr benötigte Apps deinstallieren... 62 Inhaltsverzeichnis 1. Windows 10 alles neu und doch vertraut... 7 2. Das neue Startmenü in Windows 10... 10 Die wichtigsten Elemente des neuen Startmenüs... 11 Live-Kacheln... 13 Apps, Ordner und klassische

Mehr

Gebrauchsanweisung. 1.Produkt Details: 1.1 Produkt Details

Gebrauchsanweisung. 1.Produkt Details: 1.1 Produkt Details Gebrauchsanweisung 1.Produkt Details: 1.1 Produkt Details HOME Taste: Power An/Au;Einschalten / Ausschalten des Displays, zurück zum Hauptmenü USB Eingang: Aufladen/Daten; Touch Screen: Jede Funktion (Hauptmenü)

Mehr

für Nokia 6151 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 15 Kapiteln auf 11 Seiten.

für Nokia 6151 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 15 Kapiteln auf 11 Seiten. telecomputer marketing Handy-leich leicht-gemacht! für Nokia 6151 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 15 Kapiteln auf 11 Seiten. Handy Nokia 6151, einschalten Handy Nokia 6151,, erster Anruf Telefon-Nummer

Mehr

Classroom in a Book. Adobe. Adobe Acrobat 5.0. Markt+Technik Verlag

Classroom in a Book. Adobe. Adobe Acrobat 5.0. Markt+Technik Verlag Classroom in a Book Adobe Adobe Acrobat 5.0 Markt+Technik Verlag Inhalt Einfuhrung Über dieses Buch 11 Voraussetzungen 12 Installieren von Adobe Acrobat 12 Starten von Adobe Acrobat 13 Kopieren der Classroom-in-a-Book-Dateien

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Inhalt. 1 Quickline Web-Cloud Unterstützende Browser Anmeldung 3

Inhaltsverzeichnis. Inhalt. 1 Quickline Web-Cloud Unterstützende Browser Anmeldung 3 Quickline Cloud Web Inhaltsverzeichnis Inhalt 1 Quickline Web-Cloud 3 1.1 Unterstützende Browser 3 1.2 Anmeldung 3 1.3 Hauptfunktionen der Quickline Web-Cloud 4 1.3.1 Bilder, Videos und Musik 5 1.3.2 Erstellen

Mehr

Smart Watch. Kurzanleitung

Smart Watch. Kurzanleitung Smart Watch Kurzanleitung Hinweis: Verwenden oder bewahren Sie diese Uhr nicht in staubigen, heißen, kalten, elektrischen oder magnetischen Umgebungen auf. Sie sollten die Uhr weder schütteln noch klopfen

Mehr

DAS EINSTEIGERSEMINAR. Microsoft Office. Outlook 2010 Hiroshi Nakanishi LERNEN ÜBEN ANWENDEN

DAS EINSTEIGERSEMINAR. Microsoft Office. Outlook 2010 Hiroshi Nakanishi LERNEN ÜBEN ANWENDEN DAS EINSTEIGERSEMINAR Microsoft Office Outlook 2010 Hiroshi Nakanishi LERNEN ÜBEN ANWENDEN Inhaltsverzeichnis Einleitung................................. 13 Lernen Üben Anwenden..........................

Mehr

Padlet. Die Startseite von de.padlet.com

Padlet. Die Startseite von de.padlet.com Padlet Padlet ist eine Online-Pinwand. Du kannst Informationen sammeln und auf Padlet übersichtlich darstellen. Padlet ist auch ein Zusammenarbeitswerkzeug. Die Startseite von de.padlet.com Padlet - 1

Mehr

9 Start- und Sperrbildschirm anpassen

9 Start- und Sperrbildschirm anpassen 9 Windows 8 - Grundlagen 9 Start- und Sperrbildschirm anpassen In diesem Kapitel erfahren Sie wie Sie auf dem Startbildschirm Kacheln anordnen wie Sie Kachelgruppen erstellen, verschieben und benennen

Mehr

Computer Grundlagen Hardware. von Christoph Grill

Computer Grundlagen Hardware. von Christoph Grill Computer Grundlagen Hardware von Christoph Grill Hardware Zur Hardware zählt alles was man anfassen kann. Peripheriegeräte sowie PC Komponenten. Zum Beispiel: Hauptplatine Festplatte Grafikkarte Soundkarte

Mehr

1 Lightroom kennenlernen und optimal einrichten Was Sie über Lightroom wissen sollten...14

1 Lightroom kennenlernen und optimal einrichten Was Sie über Lightroom wissen sollten...14 Inhalt 1 Lightroom kennenlernen und optimal einrichten...13 1.1 Was Sie über Lightroom wissen sollten...14 1.2 Was Sie schon vor der Verwendung von Lightroom erledigen sollten... 17 1.3 Katalog anlegen

Mehr

GroupWise WebAccess- Basisschnittstelle

GroupWise WebAccess- Basisschnittstelle GroupWise WebAccess-Basisschnittstelle - Kurzanleitung 8 Novell GroupWise WebAccess- Basisschnittstelle KURZANLEITUNG www.novell.com Verwendung der GroupWise WebAccess- Basisschnittstelle Nachdem Ihr Systemadministrator

Mehr

für Nokia 6230i Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 13 Kapiteln auf 9 Seiten.

für Nokia 6230i Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 13 Kapiteln auf 9 Seiten. telecomputer marketing Handy-leich leicht-gemacht! für Nokia 6230i Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 13 Kapiteln auf 9 Seiten. Handy Nokia 6230i, einschalten Handy Nokia 6230i,, erster Anruf Telefon-Nummer

Mehr

DAS EINSTEIGERSEMINAR. Microsoft Office. Outlook 2010 Hiroshi Nakanishi LERNEN ÜBEN ANWENDEN

DAS EINSTEIGERSEMINAR. Microsoft Office. Outlook 2010 Hiroshi Nakanishi LERNEN ÜBEN ANWENDEN DAS EINSTEIGERSEMINAR Microsoft Office Outlook 2010 Hiroshi Nakanishi LERNEN ÜBEN ANWENDEN Index A Abstimmungsschaltflächen......... 54 Access........................ 153 Allen Antworten..................

Mehr

Das Praxisbuch Samsung Galaxy S6 und S6 Edge

Das Praxisbuch Samsung Galaxy S6 und S6 Edge Rainer Gievers Das Praxisbuch Samsung Galaxy S6 und S6 Edge ISBN: 978-3-945680-14-8 www.das-praxisbuch.de 2 1. 2. Erster Start...14 2.1 Vorhandenes Google-Konto...15 2.2 Neues Google-Konto...17 2.3 Weitere

Mehr

FAQ Häufig gestellte Fragen SL660

FAQ Häufig gestellte Fragen SL660 FAQ Häufig gestellte Fragen SL660 Bea-fon SL660-1- Inhalt 1. Frage:... 3 Wie verwende ich eine Speicherkarte?... 3 Tasten mit mehrfach Belegung... 4 Navigation:... 4 2. Frage:... 5 Das Telefon schaltet

Mehr

Anleitung Anzeige online stellen

Anleitung Anzeige online stellen Vielen Dank für Ihr Interesse. Das Einstellen von Anzeigen ist kostenlos. Es fallen auch keine versteckten Kosten für Sie an, denn die Kosten übernimmt Ihre Gemeinde für Sie! Warum registrieren? Wir wollen

Mehr

Quick Start Anleitung

Quick Start Anleitung Quick Start Anleitung SuperOffice Pocket CRM wurde komplett überarbeitet und verfügt über viele neue Funktionen im Vergleich zur Vorgängerversion. Um Ihnen den Start zu vereinfachen, haben wir diese kurze

Mehr

QUICK START GUIDE. WIR GRATULIEREN ZU Ihrer. neuen LCD

QUICK START GUIDE. WIR GRATULIEREN ZU Ihrer. neuen LCD WIR GRATULIEREN ZU Ihrer neuen LCD QUICK START GUIDE Dieser Quick Start Guide wird Ihnen dabei helfen, die Grundlagen zu erlernen, die nötig sind, um die unglaublichsten Momente mit Ihrer GoPro festzuhalten.

Mehr

Einführung Touchscreen

Einführung Touchscreen Schulen Steinhausen Emilio Caparelli Iwan Hänni Bernhard Hasenmaile 2016 1 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Bildschirm auf Touchscreen... 2 Schreiben auf den Screen... 3 Audio CD oder DVD über

Mehr

Einrichtung des Handscanners, sowie Einrichtung der Steuerungssoftware für einen Remotezugriff

Einrichtung des Handscanners, sowie Einrichtung der Steuerungssoftware für einen Remotezugriff Einrichtung des Handscanners, sowie Einrichtung der Steuerungssoftware für einen Remotezugriff Inhaltsverzeichnis Vorraussetzungen Oberfläche des Nordic ID Handscanners Konfiguration vom WLAN des Morphic

Mehr

1 Computerbenutzung Der Computer 7

1 Computerbenutzung Der Computer 7 INHALT 1 Computerbenutzung 7 1.1 Der Computer 7 1.1.1 Der PC und seine Zusatzgeräte 9 1.1.2 Den Computer ein- und ausschalten 11 1.1.3 Die Computertastatur 12 1.1.4 Die Maus verwenden 15 1.2 Übung Hardwarekomponenten

Mehr

Einleitung 11 Software, die im Buch verwendet wird 12

Einleitung 11 Software, die im Buch verwendet wird 12 Inhalt Einleitung 11 Software, die im Buch verwendet wird 12 UMTS-Sticks für Surfen per Mobilfunk in Aktion 15 Sofort loslegen mit Surf-Stick & Co 16 UMTS-Modul schon im Rechner integriert 17 Surf-Stick

Mehr

explore.it INFORMATIONSTECHNISCHE GRUNDBILDUNG Windows 7 und Office 2010 Arbeitsheft Band 1

explore.it INFORMATIONSTECHNISCHE GRUNDBILDUNG Windows 7 und Office 2010 Arbeitsheft Band 1 explore.it INFORMATIONSTECHNISCHE GRUNDBILDUNG Dieter Baum, Hannes Klein, Thilo Schmid, Thomas Wieland, Jennifer Ulrich 1. Auflage 2011 ISBN 978-3-86249-093-6 Windows 7 und Office 2010 Arbeitsheft Band

Mehr

COMPUTER INTERNET FERNSEHEN. Wie wichtig sind diese Bereiche in deinem Leben?

COMPUTER INTERNET FERNSEHEN. Wie wichtig sind diese Bereiche in deinem Leben? COMPUTER INTERNET FERNSEHEN Ich bin ein Mädchen ein Junge Ich bin... Jahre alt Ich bin in der... Klasse Wie wichtig sind diese Bereiche in deinem Leben? Freunde/Freundschaft Familie Musik Sport Konsolen/Onlinespiele

Mehr

3. Die Ersteinrichtung und die wichtigsten Einstellungen 33

3. Die Ersteinrichtung und die wichtigsten Einstellungen 33 1. Die schnelle Inbetriebnahme 9 2. Das Android-Phone im Schnellüberblick 13 2.1 Die Gerätetasten und Anschlüsse 13 Die Hardwaretasten und ihre Funktionen 13 Die Softwaretasten und ihre Funktionen 14 Mehr

Mehr

Kapitel 1 - Das ipad in Betrieb nehmen 11. Kapitel 2 - Die wichtigsten Bedienungsfeatures in aller Kürze 35

Kapitel 1 - Das ipad in Betrieb nehmen 11. Kapitel 2 - Die wichtigsten Bedienungsfeatures in aller Kürze 35 Vorwort 10 Kapitel 1 - Das ipad in Betrieb nehmen 11 Der Unterschied zwischen ipad Cellular (4G) und ipad Wi-Fi 12 APN-Einstellungen 13 Installation - ohne geht nix! s 15 Das ipad auf ios 8 aktualisieren

Mehr

Anwendungen in Lotus Notes

Anwendungen in Lotus Notes Anwendungen in Lotus Notes Sigrun Greber sgreber@gwdg.de Dr. Wilfried Grieger wgriege@gwdg.de Gesellschaft für wissenschaftliche Datenverarbeitung mbh Göttingen Am Fassberg, 37077 Göttingen Was ist Groupware?

Mehr

HyperMedia Center Bedienungseinleitung Inhalt

HyperMedia Center Bedienungseinleitung Inhalt HyperMedia Center Bedienungseinleitung Inhalt V1.0 ANLEITUNG...! STEUERUNGENSMETHODEN...! HAUPT STEUERUNGSLEISTE...! FERNSEHEN...! EMPFANGSQUELLE...! SENDERLISTE...! AUFNAHMEPLANER...! EINSTELLUNGEN...!

Mehr

für Nokia 2600 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 20 Kapiteln auf 9 Seiten.

für Nokia 2600 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 20 Kapiteln auf 9 Seiten. telecomputer marketing Handy-leich leicht-gemacht! für Nokia 2600 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 20 Kapiteln auf 9 Seiten. Handy Nokia 2600, einschalten Handy Nokia 2600,, erster Anruf Telefon-Nummer

Mehr

HD digitale PTZ-Panorama-Kamera-VR-01 (850nm) mit SD-Karte

HD digitale PTZ-Panorama-Kamera-VR-01 (850nm) mit SD-Karte HD digitale PTZ-Panorama-Kamera-VR-01 (850nm) mit SD-Karte 02/01/2017 (01) Inhaltsverzeichnis APP laden... 2 Registrieren und Benutzer anlegen... 3 Kamera hinzufügen... 4 SD Karte einsetzen und entfernen...

Mehr

Quick-Start-Anleitung

Quick-Start-Anleitung Quick-Start-Anleitung SuperOffice Pocket CRM wurde komplett überarbeitet und verfügt über viele neue Funktionen im Vergleich zur Vorgängerversion. Um Ihnen den Start zu vereinfachen, haben wir diese kurze

Mehr

WINDOWS 8 BETRIEBSSYSTEM

WINDOWS 8 BETRIEBSSYSTEM 24.02.2016 WINDOWS 8 BETRIEBSSYSTEM Modul 1 Grundlagen Eigene Dateien, Ordner, Bibliotheken... 2 Desktop... 2 Windows Explorer... 3 Taskleiste und Infobereich anpassen... 5 Praktische Programme... 6 System

Mehr

Schulungsunterlagen für IT-Seminare und EDV-Schulungen als Word-Dokument: OneNote 2016 Grundlagen

Schulungsunterlagen für IT-Seminare und EDV-Schulungen als Word-Dokument: OneNote 2016 Grundlagen Schulungsunterlagen für IT-Seminare und EDV-Schulungen als Word-Dokument: OneNote 2016 Grundlagen 4 Inhalte zufügen 4.1 Tabellen Geben Sie Text ein, und drücken Sie die (ÿ)-tabtaste: Der Text wird automatisch

Mehr

Handy Samsung GT-E1150

Handy Samsung GT-E1150 telecomputer marketing Handy-leich leicht-gemacht! für Samsung GT-E1150 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 14 Kapiteln auf 11 Seiten. Handy Samsung GT-E1150, einschalten Handy Samsung GT-E1150 E1150,,

Mehr

4. imessage, Twitter & Co.: die neuen Kommunikationsfunktionen in ios 5 optimal einsetzen

4. imessage, Twitter & Co.: die neuen Kommunikationsfunktionen in ios 5 optimal einsetzen Spannende neue Funktionen rund um das elektronische Postfach nutzen 4 4. imessage, Twitter & Co.: die neuen Kommunikationsfunktionen in ios 5 optimal einsetzen Mit ios 5 wird Ihr ios-gerät noch deutlich

Mehr

Internet Smartphone Tablet

Internet Smartphone Tablet Internet Smartphone Tablet Medienkompetenz für Einsteiger und Fortgeschrittene 2. Halbjahr 2016 Medienkompetenz für Einsteiger und Fortgeschrittene Neue Medien entwickeln sich schnell. Smartphones oder

Mehr

Günter Born. Android Tablets & Smartphones Der Ratgeber für Senioren

Günter Born. Android Tablets & Smartphones Der Ratgeber für Senioren Günter Born Android Tablets & Smartphones Der Ratgeber für Senioren Lektorat: Ariane Hesse Fachlektorat: Georg Weiherer Bearbeitung: Martha Born Korrektorat: Dorothee Klein Satz: mediaservice, www.mediaservice.tv

Mehr

1. Erreichbarkeit der R+F App Login News... 3

1. Erreichbarkeit der R+F App Login News... 3 1. Erreichbarkeit der... 2 2. Login... 2 3. News... 3 4. Scannen... 4 4.1 Kommission erstellen... 4 4.2 Artikel-Codes scannen... 4 4.2.1 Scann-Vorgang starten... 4 4.2.2 Hinweise zum Scannen:... 5 4.2.3

Mehr

Lightroom 4 Das große Training

Lightroom 4 Das große Training Einfach mehr können. Lightroom 4 Das große Training Grundlagen, Fotoworkflow, Praxistipps Inhaltsverzeichnis Vorstellung Was ist Lightroom? 03:23 Neuheiten in Lightroom 4 06:44 Die Shortcuts 01:55 Der

Mehr

Mozilla Firefox Auflage. schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG. Thematische Gliederung: Webprogrammierung

Mozilla Firefox Auflage. schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG. Thematische Gliederung: Webprogrammierung Mozilla Firefox 3 1. Auflage Mozilla Firefox 3 schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG Thematische Gliederung: Webprogrammierung mitp/bhv Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de

Mehr

Von Word 2010 auf Office 365 for Business

Von Word 2010 auf Office 365 for Business Von Word 2010 auf Office 365 for Business Der Umstieg Der Microsoft Word 2013-Desktop hat ein anderes Erscheinungsbild als frühere Versionen. Daher erhalten Sie hier eine kurze Übersicht über die neuen

Mehr

PDA ASUS MyPAL A636 Konfigurationen (Windows Mobile 5)

PDA ASUS MyPAL A636 Konfigurationen (Windows Mobile 5) Allgemeine Hinweise: sollten Dialoge nicht vollständig sichtbar sein, hilft evtl. die Umstellung auf das Querformat. Die dieser Konfiguration zu Grunde liegende Hard- und Software: PDA: ASUS MyPAL A636,

Mehr

für Samsung SGH-C140 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 14 Kapiteln auf 10 Seiten. einschalten

für Samsung SGH-C140 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 14 Kapiteln auf 10 Seiten. einschalten telecomputer marketing Handy-leich leicht-gemacht! für Samsung SGH-C140 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 14 Kapiteln auf 10 Seiten. Handy Samsung SGH-C140, einschalten Handy Samsung SGH-C140 C140,,

Mehr

ANLEITUNG ZUR PRODUKTION EINES STOP-MOTION-FILMS

ANLEITUNG ZUR PRODUKTION EINES STOP-MOTION-FILMS ANLEITUNG ZUR PRODUKTION EINES STOP-MOTION-FILMS Benötigte Mittel ein Computer oder Laptop mit Windows 7 oder höher eine digitale Fotokamera ein Stativ Was ist ein Stop-Motion-Film? Stop-Motion ist eine

Mehr

Neue Synergien nutzen mit ios 8 und OS X Yosemite

Neue Synergien nutzen mit ios 8 und OS X Yosemite Neue Synergien nutzen mit ios 8 und OS X Yosemite - Airdrop - Handoff (Continuity) - Hotspotaktivierung vom MAC - Anrufe SMS etc vom MAC - Quellen: Apple Inc.; MacLife powered by Tech.de; AirDrop AirDrop

Mehr

ACTA Digitale Welten: Beträchtliche Potentiale bei Audio, Video und Foto. Allensbacher Computer- und Technik-Analyse.

ACTA Digitale Welten: Beträchtliche Potentiale bei Audio, Video und Foto. Allensbacher Computer- und Technik-Analyse. Digitale Welten: Beträchtliche Potentiale bei Audio, Video und Foto Werner Süßlin Allensbacher Computer- und Technik-Analyse Institut für Demoskopie Allensbach : Neue Themen, Märkte und Zielgruppen Neue

Mehr

Einführung in den Seminarordner für Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Einführung in den Seminarordner für Teilnehmerinnen und Teilnehmer Einführung in den Seminarordner für Teilnehmerinnen und Teilnehmer 1. Anmelden An den Seminarordner können Sie sich unter der Adresse www.eakademie.nrw.de anmelden. Rechts oben befindet sich das Anmeldefenster,

Mehr

für MOTOROLA W220 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 14 Kapiteln auf 10 Seiten.

für MOTOROLA W220 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 14 Kapiteln auf 10 Seiten. telecomputer marketing Handy-leich leicht-gemacht! für MOTOROLA W220 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 14 Kapiteln auf 10 Seiten. Handy MOTOROLA W220,, einschalten Handy MOTOROLA W220,, erster Anruf

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS KAPITEL 1 1 KAPITEL KAPITEL Importieren. Anpassen Richten Sie sich in Lightroom ein. Bibliothek

INHALTSVERZEICHNIS KAPITEL 1 1 KAPITEL KAPITEL Importieren. Anpassen Richten Sie sich in Lightroom ein. Bibliothek iv Inhaltsverzeichnis INHALTSVERZEICHNIS KAPITEL 1 1 Importieren So laden Sie Ihre Fotos in Photoshop Lightroom Bevor Sie etwas anderes tun: Legen Sie fest, wo Sie Ihre Fotos speichern 2 Als Nächstes:

Mehr

Anleitung Office 365 / ausführliche Version. Bestellungs- und Installationsanleitung für Office 365

Anleitung Office 365 / ausführliche Version. Bestellungs- und Installationsanleitung für Office 365 Bestellungs- und Installationsanleitung für Office 365 Inhaltsverzeichnis 1. Was ist Office 365?... 1 2. Voraussetzungen... 1 3. Ablauf der Bestellung... 2 4. Registrierung... 3 4.1. Office 365-Konto erstellen...

Mehr

Benutzerhandbuch.

Benutzerhandbuch. Benutzerhandbuch Z3 www.pettorway.com Lade die Batterie auf Ihr Z3 kommt mit einer Batterie befestigt und ein Ladeadapter. USB Das Aufladen des Akkus Schließen Sie den Z3 mit dem Ladeadapter via USB-Kabel.

Mehr

Fotos für Garmin Oregon 550 georeferenzieren

Fotos für Garmin Oregon 550 georeferenzieren Fotos für Garmin Oregon 550 georeferenzieren by Grauradler August 2009 Einleitung Fotos, die mit dem OREGON 550 erstellt wurden, werden, sofern GPS-Empfang besteht, automatisch mit der geografischen Position

Mehr

für Nokia 3110 classic Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 19 Kapiteln auf 10 Seiten.

für Nokia 3110 classic Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 19 Kapiteln auf 10 Seiten. telecomputer marketing Handy-leich leicht-gemacht! für Nokia 3110 classic Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 19 Kapiteln auf 10 Seiten. Handy Nokia 3110 classic, einschalten Handy Nokia 3110 classic,,

Mehr

Willkommen. Ausprobieren und Spaß haben easescreen!

Willkommen. Ausprobieren und Spaß haben easescreen! Willkommen easescreen steht für unkompliziertes, easy Gestalten, Planen und Verteilen von Multimedia-Inhalten - in höchster Qualität, ohne Zwischenschritte und mit Hilfe eines einzigen zentralen Tools,

Mehr

Product Marketing Management IT & Mobile Communication Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten / J320FXXU0APBB_DBT0APB1

Product Marketing Management IT & Mobile Communication Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten / J320FXXU0APBB_DBT0APB1 Abgerundete Ränder für einen komfortablen Halt Gut lesbares 12,64 cm/5 HD Super AMOLED-Display 8 Megapixel Haupt- und 5 Megapixel-Frontkamera Effizienter Ultra-Energiesparmodus 2 SIM-Karten für flexible

Mehr

4. Mobil mailen & surfen: elektronische Post versenden und interessante Webseiten aufrufen

4. Mobil mailen & surfen: elektronische Post versenden und interessante Webseiten aufrufen Ihr E-Mail-Konto auf dem ipad: Einrichten & Verwalten leicht gemacht 4 4. Mobil mailen & surfen: elektronische Post versenden und interessante Webseiten aufrufen Im Internet steht Ihnen eine Reihe verschiedener

Mehr

KONFERENZLÖSUNGEN. Kurzanleitung. GlobalMeet Web GlobalMeet Toolbar GlobalMeet Desktop-Anwendung

KONFERENZLÖSUNGEN. Kurzanleitung. GlobalMeet Web GlobalMeet Toolbar GlobalMeet Desktop-Anwendung Kurzanleitung GlobalMeet Web GlobalMeet Toolbar GlobalMeet Desktop-Anwendung KURZANLEITUNG Was GlobalMeet Web alles kann Sie können Ihren Desktop für bis zu 125 Teilnehmer freigeben, Dokumente hochladen

Mehr

Manuelle WLAN-Einrichtung auf dem Computer

Manuelle WLAN-Einrichtung auf dem Computer Manuelle WLAN-Einrichtung auf dem Computer B Für eine WLAN-Funknetz Verbindung benötigen Sie einen WLAN-Adapter in Ihrem Computer, z.b. im Notebook integrierter WLAN-Adapter WLAN USB-Stick WLAN PCI-Karte

Mehr

Schnellstart- Anleitung für Windows

Schnellstart- Anleitung für Windows POE LAN Schnellstart-Anleitung für Windows SCHNELL- START- ANLEITUNG! Schnellstart- Anleitung für Windows 1. Installation der Hardware Verbinden Sie die Überwachungskamera und LAN- Kabel und stecken dieses

Mehr

Mit dieser Anleitung wollen wir die Bedienung des Mediaportal Client etwas erklären. Der MP Client kann entweder auf dem selben Rechner wie der

Mit dieser Anleitung wollen wir die Bedienung des Mediaportal Client etwas erklären. Der MP Client kann entweder auf dem selben Rechner wie der Mit dieser Anleitung wollen wir die Bedienung des Mediaportal Client etwas erklären. Der MP Client kann entweder auf dem selben Rechner wie der TV-Server installiert werden oder auf einem anderen im Netzwerk

Mehr

Skype Outlook OneNote

Skype Outlook OneNote DAAD Outlook Web App Skype Outlook OneNote Präsentiert von Jörg Häschel DAAD Agenda 1 Outlook Web App Outlook im Browser. 2 3 Skype Präsentieren, Chatten, Videokonferenz. One Note Mein Notizbuch Arbeit

Mehr

Inhalt. A Windows. B Office 2013: Programmübergreifende Neuerungen. Kurzübersicht... 9

Inhalt. A Windows. B Office 2013: Programmübergreifende Neuerungen. Kurzübersicht... 9 Inhalt A Windows Kurzübersicht... 9 1 Startmenü...10 1.1 Elemente des Startmenüs...10 1.2 Programme anheften und lösen...11 1.3 Suchfunktion...11 1.4 Windows beenden...11 2 Taskleiste...12 2.1 Programme

Mehr

Word Kapitel 1 Grundlagen Lektion 1 Benutzeroberfläche

Word Kapitel 1 Grundlagen Lektion 1 Benutzeroberfläche Word Kapitel 1 Grundlagen Lektion 1 Benutzeroberfläche Elemente der Benutzeroberfläche Sie kennen nach dieser Lektion die Word-Benutzeroberfläche und nutzen das Menüband für Ihre Arbeit. Aufgabe Übungsdatei:

Mehr

DIVI 2013 Ihr Kongress auf einen Klick

DIVI 2013 Ihr Kongress auf einen Klick DIVI 2013 Ihr Kongress auf einen Klick Die App zum 13. Kongress der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin für iphone & Android Smartphones Eine kurze Einführung Die

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Bibliografische Informationen digitalisiert durch

Inhaltsverzeichnis. Bibliografische Informationen  digitalisiert durch Kapitel 1 1 I Cani Help Myself Für Leute, die sofort ein Lied spielen müssen Lesen Sie dies, bevor Sie IRGENDETWAS ANDERES lesen! 2 Laden Sie Ihren Pod noch nicht 3 Ihr Lied aussuchen 4 Was tun, wenn auf

Mehr

CD 600 IntelliLink, Navi 650, Navi 950 IntelliLink Häufig gestellte Fragen. Deutsch. Oktober Inhaltsverzeichnis

CD 600 IntelliLink, Navi 650, Navi 950 IntelliLink Häufig gestellte Fragen. Deutsch. Oktober Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1. Audio... 1 2. Navigation (nur mit und Navi 650)... 2 3. Telefon... 3 4. Spracherkennung (nur mit CD 600 IntelliLink und )... 4 5. Sonstige... 5 1. Audio F: Wie kann ich zwischen Radio

Mehr

Häufige Fragen und Antworten - FAQs

Häufige Fragen und Antworten - FAQs Häufige Fragen und Antworten - FAQs Fragen zur Technik: Kann man den SURF-SITTER Plug & Play auch in Domänennetzwerken betreiben? Welche WLAN Standards werden unterstützt? Welche Verschlüsselungsmethoden

Mehr

SCHRITT 1 Entfernen Sie die Kamera aus dem Gehäuse.

SCHRITT 1 Entfernen Sie die Kamera aus dem Gehäuse. / Erste Schritte / Die Grundlagen SCHRITT 1 Entfernen Sie die Kamera aus dem Gehäuse. SCHRITT 2 Entfernen Sie die seitliche Klappe der Kamera und legen Sie die microsd- Karte ein (separat erhältlich).

Mehr

KOMMUNIKATIONSSYSTEM IP-DECT R3 DAS BESTE AUS ZWEI TECHNOLOGIEN

KOMMUNIKATIONSSYSTEM IP-DECT R3 DAS BESTE AUS ZWEI TECHNOLOGIEN KOMMUNIKATIONSSYSTEM IP-DECT R3 DAS BESTE AUS ZWEI TECHNOLOGIEN 1 [ IP-DECT ] DAS BESTE AUS ZWEI TECHNOLOGIEN Ascom IP-DECT kombiniert den erprobten DECT Standard mit VoIP. Damit stehen alle Vorteile der

Mehr

Tutorial MyPhoneExplorer

Tutorial MyPhoneExplorer Tutorial MyPhoneExplorer Erstellt am 04.01.16 von Uwe Beck Download: http://www.fjsoft.at/de/downloads.php MyPhoneExplorer einrichten: 1. MyPhoneExplorer1.8.7portable in E/Portable Apps installieren (mein

Mehr

Social Media Nutzung der interaktiven Möglichkeiten des Web2.0 bei der Stadt Moers

Social Media Nutzung der interaktiven Möglichkeiten des Web2.0 bei der Stadt Moers 12. Oktober 2012 Social Media Nutzung der interaktiven Möglichkeiten des Web2.0 bei der Stadt Moers Übersicht» Warum Web 2.0?»» Wo geht die Reise hin? Übersicht» Das ist nicht die Cloud aber eine Wolke

Mehr

Umfrage zur Nutzung von PDA-Anwendungen

Umfrage zur Nutzung von PDA-Anwendungen 1 von 8 04.09.2013 13:42 Umfrage beenden >> Umfrage zur Nutzung von PDA-Anwendungen 1. Umfrage zur PDA-Nutzung Die Zweigbibliothek Medizin bittet Sie um die Beantwortung einiger Fragen zu Ihrer PDA-Nutzung.

Mehr

Lassen Sie das Gerät von Fachpersonal einbauen, um Schäden zu vermeiden!

Lassen Sie das Gerät von Fachpersonal einbauen, um Schäden zu vermeiden! Wichtige Informationen zur Inbetriebnahme vom GPS-Tracker BITTE UNBEDINGT DIE DEUTSCHE GEBRAUCHSANLEITUNG DOWNLOADEN! Besuchen Sie folgende Internetseite. http://www.brotherinc.de/ (in die Browser ADRESSZEILE

Mehr

Benutzerhandbuch. Musikverein Schwadorf Homepage NEU

Benutzerhandbuch. Musikverein Schwadorf Homepage NEU Benutzerhandbuch Musikverein Schwadorf Homepage NEU Inhaltsverzeichnis Allgemeines... 3 Administration... 4 Einloggen... 4 Passwort ändern... 5 MV-Inside (ehemals News) administrieren... 6 MV-Inside Edit...

Mehr

English. Deutsch AVR-X4100W. Français A/V-RECEIVER MIT NETZWERK. Kurzanleitung. Italiano. Bitte zuerst lesen... РУССКИЙ

English. Deutsch AVR-X4100W. Français A/V-RECEIVER MIT NETZWERK. Kurzanleitung. Italiano. Bitte zuerst lesen... РУССКИЙ English AVR-X4100W A/V-RECEIVER MIT NETZWERK Kurzanleitung Bitte zuerst lesen... Deutsch Français Italiano ESPAÑOL NEDERLANDS SVENSKA РУССКИЙ POLSKI Willkommen Vielen Dank, dass Sie sich für einen AV-Empfänger

Mehr

Anleitung Stiegeler Internet Service VoIP Portal

Anleitung Stiegeler Internet Service VoIP Portal Anleitung Stiegeler Internet Service VoIP Portal Um auf das Stiegeler VoIP Portal zu gelangen geben Sie in Ihrem Internetbrowser (Internet Explorer, Firefox, Chrome etc.) die Adresse https://voip.stiegeler.com

Mehr