Leitfaden für die optimale Messevorbereitung. Unterstützendes Handbuch für die erste Messeteilnahme

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Leitfaden für die optimale Messevorbereitung. Unterstützendes Handbuch für die erste Messeteilnahme"

Transkript

1 Leitfaden für die optimale Messevorbereitung Unterstützendes Handbuch für die erste Messeteilnahme

2 Leitfaden Mit diesem Leitfaden möchten wir Sie auf Ihrem Weg zu einer erfolgreichen Messeteilnahme unterstützen. Auf den nachfolgenden Seiten sind übersichtlich die wichtigsten Punkte und Gedankenstützen aufgelistet: 1. Die Situationsanalyse 2. Die Zielsetzung 3. Die Strategie 4. Die Terminplanung und die Verantwortlichkeiten 5. Das Budget 6. Die Werbung 7. Das Standpersonal 8. Der Standbetrieb 9. Das Messecontrolling 10. Die Nachmesseaktivitäten Seite 2 von 8

3 1. Die Situationsanalyse Ist für meine Unternehmung in der momentanen Situation ein Messeauftritt sinnvoll? In welcher Situation befindet sich Ihr Unternehmen? Kommt eine Messebeteiligung für Sie überhaupt in Frage? Bevor Sie sich für eine Messebeteiligung entscheiden, ist die Analyse Ihrer Unternehmenssituation und eine klare Definition Ihrer eigenen Ausgangsposition unabdingbar. 2. Die Zielsetzung Um den Erfolg einer Messeteilnahme beurteilen zu können, müssen Sie sich vor der Teilnahme (messbare) Ziele setzen. Welche Ziele verfolgen Sie mit Ihrem Messeauftritt? Welches ist Ihre Zielgruppe? Formulieren Sie Ihre konkreten, aus den allgemeinen Unternehmenszielen abgeleiteten Messeziele und definieren Sie Ihre Zielgruppe. Grundsätzlich gibt es zwei verschiedene Arten von Zielen: Die quantitativen Ziele sind mengenmässige, also quantifizierbare Ziele. Die qualitativen Ziele lassen sich in der Regel nicht mengenmässig ausdrücken. Es sind Bekanntheits-, Wissens-, Image- und Verhaltensziele. Folgende Aspekte müssen bei einer korrekten Zielsetzung berücksichtigt werden: Zielinhalt: Was soll erreicht werden? Zielausmass: Wie viel muss erreicht werden? (Minimum/Maximum) Zieltermin: Wann soll der angestrebte Zustand erreicht werden? Verantwortlichkeit: Wer ist für Zielinhalt und -termin verantwortlich? 3. Die Strategie Welche Strategie verfolgen Sie? Passen Sie diese Strategie auf Ihre Unternehmensstrategie im Allgemeinen und Ihr Marketingkonzept im Speziellen an. Seite 3 von 8

4 4. Die Terminplanung und die Verantwortlichkeiten Was ist wann, von wem und warum zu tun? Welche Bereiche verdienen Ihre spezielle Aufmerksamkeit? Ihr Messeerfolg steht und fällt mit einer gründlichen und professionellen Vorbereitung. Im Termin- und Ablaufplan legen Sie sämtliche Tätigkeiten in ihrer zeitlichen Reihenfolge inkl. Zuständigkeiten fest. Folgende Bereiche verdienen Ihre besondere Aufmerksamkeit: Gestaltung des Messeauftritts Überlegen Sie sich frühzeitig, wie Ihr Stand aussehen sollte, denn vielleicht benötigen Sie noch Dekorationsmaterial, das zuerst bestellt werden muss. Beachten Sie, dass sich der Stand im Einklang mit Ihrem Corporate Design präsentieren soll - wählen Sie z. B. den Teppich in Ihrer Hausfarbe. Bei Hotels bietet es sich an, den Stand mit Stoffen, Blumen, Vasen, Gedecken etc. zu dekorieren, welche auch im Hotel selbst verwendet werden. Überlegen Sie sich, welches Promotionsmaterial Sie mitbringen, und wie Sie es im Stand platzieren möchten (Kataloge, Poster, Roll-Ups, Give-Aways). Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns Ihre Standplatzierung mit der Hallenund Sektorenzuweisung. Haben Sie spezielle Wünsche oder Anforderungen an die Standzuteilung? Bitte nehmen Sie gleich nach der Anmeldung mit der Messeleitung Kontakt auf. Wir werden Ihre Anregung nach Möglichkeit in der Planung berücksichtigen. Standpersonal Je besser vorbereitet Ihre Mitarbeiter sind, desto kompetenter werden sie die Besucher beraten können. Kümmern Sie sich frühzeitig darum, wer den Messestand betreuen und wie diese Absenz am Arbeitsplatz allenfalls überbrückt wird. Denken Sie daran, dass Ihr Personal Ihre Unternehmung gegen aussen repräsentiert und das persönliche Auftreten des Personals sehr viel zum Eindruck beiträgt, den Ihre Unternehmung beim Messepublikum hinterlassen wird. Aus diesem Grund bieten wir exklusiv für die Aussteller zwei Messetrainings an, welche am Tag vor Messebeginn und am Vormittag vor der Eröffnung durchgeführt werden. Pro Stand kann eine Person kostenlos am Messetraining teilnehmen. Flankierende Massnahmen Mit dem Messestand allein ist Ihre Beteiligung noch nicht abgerundet. Zusehends gewinnen flankierende Massnahmen an Bedeutung. Versenden Sie z. B. einige Wochen vor der Messe ein Mailing an alle Ostschweizer Adressen aus Ihrer Kartei und laden Sie die (Neu)Kunden zu sich an den Stand ein. Aussteller können die Werbemittel der Ferienmesse St.Gallen gratis beziehen. Wir bieten zudem Eintritts-, Vergünstigungs- und Gastronomiegutscheine zu preiswerten Konditionen an. Des Weiteren gibt es die Möglichkeit, Inserate in der Messezeitung oder der Tagespresse (St.Galler Tagblatt) zu platzieren. Neben den Werbeflächen während der Messe Seite 4 von 8

5 (exklusive Werbefläche auf Ticketrückseite sowie diverse Plakatstellen in verschiedenen Grössen) stehen ausserdem eine Vielzahl an weiteren digitalen Werbemassnahmen zur Verfügung: Mobiler Messeguide (z. B. Platzierung von Logo oder als Kartenpartner), Screen-Werbung sowie Bannerwerbung auf unserer Website. 5. Das Budget Die Kosten einer Messeteilnahme bestehen nicht nur aus dem sichtbaren Standauftritt. Um eine mögliche Teilnahme realistisch einschätzen zu können, ist es deshalb unabdingbar, alle Kostenfaktoren in Betracht zu ziehen. Folgende Aufzählung bietet einen nicht abschliessenden Überblick: Übernachtungs- und Verpflegungskosten Standpersonal allenfalls Mietwagen für Transport von Werbematerial flankierende Werbemassnahmen (z. B. Porto eines Werb ings oder Inserate) Give-Aways Gebühren am Zoll Entsorgungsgebühren am Messeplatz, wenn Abfall hinterlassen wird 6. Die Werbung Muss Ihre Werbung im Hinblick auf die Messebeteiligung adaptiert werden? Wie motivieren Sie Ihre Zielgruppe, Sie am Stand zu besuchen? Als Aussteller werben Sie dafür, dass Ihre Zielgruppen Ihren Stand aufsuchen. Briefaufkleber sind ein preiswertes Werbemittel. Der Aufkleber kommt frühzeitig vor der Messe auf jeden Postausgang an Adressaten der anzusprechenden Zielgruppe. Er gehört auf den Brief selbst, da er auf dem Briefumschlag die Wirkung verliert. Unser Werbeengagement ist eine Selbstverständlichkeit. Es dient dazu, die Veranstaltung bekanntzumachen und ein qualifiziertes Publikum zum Messebesuch zu animieren. Ihre Besucherwerbung könnte folgende Bereiche umfassen: Besuchereinladung Soll Neugier wecken und persönlich adressiert sein. Die Einladung muss etwa drei Wochen vor Messebeginn beim Adressaten sein. Gutscheine für Eintrittskarte Werden mit einem Begleitbrief an Kunden verschickt. Wir bieten sie zu günstigen Konditionen an. Sie können wählen zwischen einem Gutschein für eine Tageskarte oder einem Vergünstigungsgutschein, mit welchem man am Freitag gratis Zutritt hat oder am Samstag/Sonntag CHF 4.00 Reduktion auf Tageseintritte Erwachsene erhält. Seite 5 von 8

6 Geschenke/Verlosungen Sollen Bezug nehmen zum Unternehmen. Anzeigenwerbung Hinweis auf die Messebeteiligung, einschliesslich Hallen- und Standbezeichnung. Hierfür prädestiniert ist die offizielle Messebeilage der Tageszeitung St.Galler Tagblatt oder weitere, in der Region verankerte Medien. Unterhaltende Aktionen am Messestand Dürfen den Messebetrieb nicht stören. Der Bezug zum Produkt muss erhalten bleiben. Link zur Messe Wenn Sie Ihren Messeauftritt auf Ihrer Homepage kommunizieren, machen Sie auch potentielle Kunden auf Ihren Auftritt aufmerksam. 7. Das Standpersonal Je motivierter und qualifizierter Ihr Standpersonal ist, umso grösser sind Ihre Chancen für gute Kontakte. Eine gezielte Auswahl und eine intensive Schulung Ihrer Standmitarbeiter sind genauso wichtig wie eine wirkungsvolle Präsentation Ihres Ferienangebotes. Nach welchen Kriterien erfolgen Auswahl und Schulung des Standpersonals? Was sind die Dos und Dont s im Umgang mit Kunden? Standpersonal, das sich richtig vorbereitet und informiert fühlt, trägt zum reibungslosen und erfolgreichen Messeverlauf bei. Informieren Sie über das eigene Produkt- und Leistungsangebot die Preise und die Konditionen die Aussteller- und Besucherstruktur der Messe die Zielgruppe die schriftliche Erfassung der Besucherkontakte das Verhalten am Stand Die Schulung ist für eine Person pro Stand kostenlos. Pro weitere Person wird eine Gebühr von CHF / verrechnet. Die Termine für das Messetraining der Ferienmesse St.Gallen 2015 stehen wie folgt fest: Donnerstag, 5. Februar 2015 von bis Uhr Freitag, 6. Februar 2015 von bis Uhr Seite 6 von 8

7 8. Der Standbetrieb Welche Vorkehrungen sind für einen reibungslosen Messeverlauf zu treffen? Was muss während der Messe beachtet werden? Nutzen Sie jede sich bietende Chance zu einer Kontaktanbahnung. Ein gut organisierter Messestand und ein gut geführtes Messeteam gewährleisten, dass: der Messestand zu jeder Tageszeit sauber und ordentlich ist keine Engpässe bei Werbematerial, Bewirtung etc. entstehen die Stimmungslage auf dem Messestand stets freundlich und entspannt ist jeder Standmitarbeiter genau weiss, wo sich die anderen Standmitarbeiter gerade aufhalten Gespräche mit Besuchern schriftlich festgehalten und ausgewertet werden Unmittelbar nach Messeschluss sollte ein Abschlussgespräch mit dem Standpersonal stattfinden. Solange die Erinnerung noch frisch ist, können auch sämtliche Kleinigkeiten erfasst und für die nächste Beteiligung ausgewertet werden. 9. Das Messecontrolling Was sind die konkreten Ergebnisse Ihrer Messebeteiligung? Haben Sie Ihre Ziele erreicht und das Budget eingehalten? Die Erfolgskontrolle beinhaltet folgende Aspekte: Ermittlung aller Teilnahmekosten Dokumentation über Buchungen, Kontakte und gewonnene Informationen Auswertung der Ausstellerbefragung des Veranstalters eigene Messewerbung und Einladungsaktionen Beurteilung der Standlage, -größe und -ausstattung Qualifikation und Vorbereitung des Standpersonals Ergebnisse der Manöverkritik und subjektive Einschätzungen des Standpersonals Analyse des Auftretens der Wettbewerber Entsprechen diese Ergebnisse den von Ihnen gesetzten Zielen? Falls nicht, bedarf es einer kritischen Analyse, um auszumachen, weshalb die Zielsetzungen nicht erreicht worden sind. Die Erfolgskontrolle dient als Entscheidungsgrundlage für weitere Beteiligungen. Die Ergebnisse werden auch bei künftigen Standkonzeptionen berücksichtigt und sie haben Einfluss auf die Auswahl des Personals. Ebenso lassen sich Rückschlüsse auf die Wirkung der Messewerbung und der Einladungsaktionen ziehen. Seite 7 von 8

8 10. Die Nachmesseaktivitäten Wie holen Sie das Maximum aus Ihrer Messebeteiligung heraus? Verfügen Sie über die notwendige Infrastruktur für das Nachmessegeschäft? Mit dem Messeschluss ist Ihre Teilnahme nicht beendet. Es folgt noch die Nachbearbeitung. Die zielorientierte Messenachbearbeitung unterstützt die Erreichung der gesteckten Messeziele. Es muss von vornherein festgelegt werden, mit welchen Massnahmen innerhalb welcher Zeit durch wen die anschliessende Vertiefung der Messekontakte erfolgt. Bei der Auf- und Weiterbearbeitung dieser Kontakte spielt der Zeitfaktor eine zentrale Rolle. Sie sollten schneller sein als die Konkurrenz, d. h. vieles in kurzer Zeit erledigen. Das Team der Ferienmesse St.Gallen unterstützt Sie gerne bei der Messevorbereitung. Bettina Güntensperger Messeleiterin Tanja Knup Assistentin Messeleitung Genossenschaft Olma Messen St.Gallen Ferienmesse St.Gallen Splügenstrasse 12 Postfach CH-9008 St.Gallen Tel. +41 (0) Fax +41 (0) Seite 8 von 8

Leitfaden für die optimale Messevorbereitung. Unterstützendes Handbuch für die erste Messeteilnahme

Leitfaden für die optimale Messevorbereitung. Unterstützendes Handbuch für die erste Messeteilnahme Leitfaden für die optimale Messevorbereitung Unterstützendes Handbuch für die erste Messeteilnahme Leitfaden Mit diesem Leitfaden möchten wir Sie auf Ihrem Weg zu einer erfolgreichen Messeteilnahme unterstützen.

Mehr

Messeorganisation weltweit. Wie gestalte ich einen erfolgreichen Messeauftritt! Existenz 2013 Weilheim 13. April 2013

Messeorganisation weltweit. Wie gestalte ich einen erfolgreichen Messeauftritt! Existenz 2013 Weilheim 13. April 2013 Messeorganisation weltweit Wie gestalte ich einen erfolgreichen Messeauftritt! Existenz 2013 Weilheim 13. April 2013 So wird Ihre Messebeteiligung zum Erfolg! Vorstellung Zeitlicher Ablauf einer Messeteilnahme

Mehr

easyfairs LOGISTIK 2011 26.-27. Januar 2011 Hamburg Messe, Halle A3 Tipps zu Ihrem Messeauftritt

easyfairs LOGISTIK 2011 26.-27. Januar 2011 Hamburg Messe, Halle A3 Tipps zu Ihrem Messeauftritt 26.-27. Januar 2011 Hamburg Messe, Halle A3 Tipps zu Ihrem Messeauftritt oder wie Sie das Potenzial der Veranstaltung optimal für Ihren Vertrieb nutzen können Lieber Aussteller der easyfairs LOGISTIK 2011,

Mehr

Ergänzen Sie Ihren Messeauftritt sinnvoll Marketing- und Werbemöglichkeiten

Ergänzen Sie Ihren Messeauftritt sinnvoll Marketing- und Werbemöglichkeiten Ergänzen Sie Ihren Messeauftritt sinnvoll Marketing- und Werbemöglichkeiten Angebote und Preise BAM, 16. 20. September 2016 Werbung & Marketing Freigelände und Messehallen Gestalten Sie Ihren Messeauftritt

Mehr

Nicht lizenzierte Version. Messetraining. TRAINPLAN seminar maker Messetraining - Folie 1

Nicht lizenzierte Version. Messetraining. TRAINPLAN seminar maker Messetraining - Folie 1 Messetraining TRAINPLAN seminar maker Messetraining - Folie 1 Seminarübersicht Einleitung: Bedeutung der Messe für das Unternehmen Funktionen und Ziele der Messe Planung des Messeauftrittes von A bis Z

Mehr

Messeplanung und Messekonzeption Messevorbereitung Messedurchführung Messenachbereitung Messebeurteilung

Messeplanung und Messekonzeption Messevorbereitung Messedurchführung Messenachbereitung Messebeurteilung Übersicht Tätigkeiten Messeplanung und Messekonzeption Messevorbereitung Messedurchführung Messenachbereitung Messebeurteilung Michael Lücke -1- Messeplanung und Messekonzeption Die Anforderungen an eine

Mehr

ZOM Züri Oberland Mäss 3. Gwerbler-Zelt 4. Details zum Gwerbler-Zelt an der ZOM 2014 5. Werbe- und Kommunikationsmassnahmen für die ZOM 6

ZOM Züri Oberland Mäss 3. Gwerbler-Zelt 4. Details zum Gwerbler-Zelt an der ZOM 2014 5. Werbe- und Kommunikationsmassnahmen für die ZOM 6 kon i z t e W aus r e l b r e Gw r ü f m nsa Gemei 014 2 t l e Z er Gwerbl Gwerbler-Zelt 2014 ZOM Züri Oberland Mäss Inhalt ZOM Züri Oberland Mäss 3 Gwerbler-Zelt 4 Details zum Gwerbler-Zelt an der ZOM

Mehr

Tools zur optimalen Messevorbereitung

Tools zur optimalen Messevorbereitung -2 - Tools zur optimalen Messevorbereitung Leitfaden mit Checklisten für die Aussteller der Olma Messen St.Gallen Diplomarbeit an der FHS Hochschule für Technik, Wirtschaft und Soziale Arbeit St. Gallen

Mehr

Teil 2. Auftritt an der Messe - Verhalten Standpersonal - Nachbearbeitung der Messe

Teil 2. Auftritt an der Messe - Verhalten Standpersonal - Nachbearbeitung der Messe Auftritt an der Messe Juni 2014 Oktober 2013 ABB BauHolzEnergie Firmenpräsentation 2014 Messe-Kick-Off 29 Briefings und Reports - Grundlagen Personal Planung des Personaleinsatzes und der Schulung sind

Mehr

Tools zur optimalen Messevorbereitung. Leitfaden mit Checklisten für die Aussteller der Olma Messen St.Gallen

Tools zur optimalen Messevorbereitung. Leitfaden mit Checklisten für die Aussteller der Olma Messen St.Gallen Tools zur optimalen Messevorbereitung Leitfaden mit Checklisten für die Aussteller der Olma Messen St.Gallen Inhaltsverzeichnis Einleitung... 3 Die Situationsanalyse... 4 Die Zielsetzung... 4 Die Strategie...

Mehr

digital expertise by messe frankfurt Erfolgreich werben in der Google Suche

digital expertise by messe frankfurt Erfolgreich werben in der Google Suche digital expertise by messe frankfurt Erfolgreich werben in der Google Suche Klick auf den ersten Blick: Ihre Anzeige bei Google. Die Messe Frankfurt ist offiziell anerkannter Google AdWords Premium- KMU-Partner

Mehr

Fernseminar Texten! Lektion 2. Lösungsvorschläge zu den Text und Arbeitsaufgaben. Texterclub

Fernseminar Texten! Lektion 2. Lösungsvorschläge zu den Text und Arbeitsaufgaben. Texterclub Fernseminar Texten! Lektion 2 zu den Text und Arbeitsaufgaben Texterclub L 02 / 01 Alle Informationen aus dem Gespräch müssen nun schriftlich festgehalten werden. Überlegen Sie: Welche Informationen konnten

Mehr

Informationsmaterial zur Messevorbereitung. ZAB Marketing/Kommunikation Januar 11 1

Informationsmaterial zur Messevorbereitung. ZAB Marketing/Kommunikation Januar 11 1 Informationsmaterial zur Messevorbereitung 1 Vorteile Die Präsentation auf dem Gemeinschaftsstand ermöglicht es Ihnen, sich auf die wesentlichen Vorbereitungsaufgaben zu konzentrieren: Auswahl und Präsentation

Mehr

Messe ['laıtfa:d n] Leitfaden für Aussteller: Wie sich erfolgreiche Messeauftritte planen lassen. Teil 2

Messe ['laıtfa:d n] Leitfaden für Aussteller: Wie sich erfolgreiche Messeauftritte planen lassen. Teil 2 Messe ['laıtfa:d n] Leitfaden für Aussteller: Wie sich erfolgreiche Messeauftritte planen lassen. Teil 2 Start Start Messe [ ta:t] Ausgesprochen schnell: In 10 Schritten zum perfekten Auftritt. Alle reden

Mehr

Die Messepräsenz als vertrieblicher Prozess. Navigator zum Messeerfolg der Wettbewerbsvorteil beim Messeprozess

Die Messepräsenz als vertrieblicher Prozess. Navigator zum Messeerfolg der Wettbewerbsvorteil beim Messeprozess Die Messepräsenz als vertrieblicher Prozess Navigator zum Messeerfolg der Wettbewerbsvorteil beim Messeprozess Berlin, 29.01.2014 Was Messen so effektiv macht Optimales Marketing- und Vertriebsinstrument

Mehr

Heilmaier GmbH Messedesign Checkliste

Heilmaier GmbH Messedesign Checkliste Heilmaier GmbH Messedesign Checkliste In 9 Schritten zum erfolgreichen Messeauftritt 1. Grundsätzliche Planung 2. Personalplanung und Definition von Verantwortungsbereichen 3. Kalkulation 4. Werbung &

Mehr

Jeder Cannes schaffen

Jeder Cannes schaffen Jeder Cannes schaffen GOLDRAUSCH Jeder Cannes schaffen»es GIBT IDEEN, DIE KANN MAN NICHT MIT GOLD AUFWIEGEN, ABER MAN SOLLTE SIE SICH ZUMINDEST VERGOLDEN LASSEN.« AWARD SERVICE»JEDER WETTBEWERB HAT SEINE

Mehr

Marketing- und Werbemöglichkeiten Ergänzen Sie Ihren Messeauftritt sinnvoll

Marketing- und Werbemöglichkeiten Ergänzen Sie Ihren Messeauftritt sinnvoll Marketing- und Werbemöglichkeiten Ergänzen Sie Ihren Messeauftritt sinnvoll Angebote und Preise Suisse Toy / E-Games / CREAKTIV / FamExpo Baby 2016 Werbung & Marketing Freigelände und Messehallen Plakatwerbung

Mehr

INTENSIV- SEMINAR vom Konzept bis zur Nachbearbeitung

INTENSIV- SEMINAR vom Konzept bis zur Nachbearbeitung Messeteilnahme richtig planen Teilnahmeentscheidung richtig untermauern Unternehmen auf die Messebeteiligung vorbereiten Messeplanung bis in Detail durcharbeiten Aufbau des Messeauftritts begleiten Messe

Mehr

Ergänzen Sie Ihren Messeauftritt sinnvoll! Marketing- und Werbemöglichkeiten

Ergänzen Sie Ihren Messeauftritt sinnvoll! Marketing- und Werbemöglichkeiten Ergänzen Sie Ihren Messeauftritt sinnvoll! Marketing- und Werbemöglichkeiten Angebote und e Suisse Toy / E-Games / CREAKTIV / FamExpo Baby 2015 Werbung & Marketing Freigelände und Messehallen Plakatwerbung

Mehr

Fit for Fair-Training. Unternehmensberatung. Mit Weitblick & System!

Fit for Fair-Training. Unternehmensberatung. Mit Weitblick & System! Fit for Fair-Training Unternehmensberatung. Mit Weitblick & System! Wer wir sind Die Freese Marketing Gesellschaft (FMG) wurde von Dr. Christoph Freese und Claas Freese gegründet. Dr. Christoph Freese

Mehr

Ergänzen Sie Ihren Messeauftritt sinnvoll! Marketing- und Werbemöglichkeiten

Ergänzen Sie Ihren Messeauftritt sinnvoll! Marketing- und Werbemöglichkeiten Ergänzen Sie Ihren Messeauftritt sinnvoll! Marketing- und Werbemöglichkeiten Angebote und Preise Suisse Caravan Salon 2015 Werbung & Marketing Freigelände und Messehallen Plakatwerbung Verkauf durch e

Mehr

Ergänzen Sie Ihren Messeauftritt sinnvoll Marketing- und Werbemöglichkeiten

Ergänzen Sie Ihren Messeauftritt sinnvoll Marketing- und Werbemöglichkeiten Ergänzen Sie Ihren Messeauftritt sinnvoll Marketing- und Werbemöglichkeiten Angebote und Preise für Aussteller der Eigenheim Bern 2016 Werbung & Marketing Freigelände und Messehallen Plakatwerbung Verkauf

Mehr

Arbeitshilfen Messecontrolling Wie geht denn das?

Arbeitshilfen Messecontrolling Wie geht denn das? Messecontrolling Wie geht denn das? In meiner Praxis als Unternehmensberater für Marketing und Vertrieb hat sich über viele Jahre gezeigt, dass die Kunden oftmals Schwierigkeiten haben, ein eigenes Messecontrolling

Mehr

Der erfolgreiche Messeauftritt!

Der erfolgreiche Messeauftritt! Fragenkatalog für ein Messestand-Briefing Der erfolgreiche Messeauftritt! Hamburg, 28.08.2006 Bruno Meißner Dipl.Kfm. MeissnerExpoConsult Präsidiumsmitglied FAMAB Verband Direkte Wirtschaftskommunikation

Mehr

Ausstellerumfrage: Animalia

Ausstellerumfrage: Animalia Ausstellerumfrage: Animalia Bitte bis 26. Mai 2010 per Fax an: +41 (0)71 242 02 32 oder einsenden an: Genossenschaft Olma Messen St.Gallen Animalia Splügenstrasse 12 CH-9008 St.Gallen 1. Firmenangaben

Mehr

Der optimale Messeauftritt für B.I.S.

Der optimale Messeauftritt für B.I.S. Der optimale Messeauftritt für B.I.S. Bruno Meißner Geschäftsführer MICE MEISSNER EXPO Chairman Marketing Group IFES Co-Autor Das abc des erfolgreichen Messeauftritts Fragenkatalog für ein Messestand-Briefing

Mehr

Besuchermarketing. AUMA _ Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft

Besuchermarketing. AUMA _ Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft Besuchermarketing AUMA _ Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft Besuchermarketing Natürlich ist es Aufgabe des Messeveranstalters, möglichst viele Interessenten zum Messebesuch zu motivieren

Mehr

Stellen Sie Ihre Messe auf sichere Beine und planen Sie so Ihren Messeerfolg!

Stellen Sie Ihre Messe auf sichere Beine und planen Sie so Ihren Messeerfolg! Stellen Sie Ihre Messe auf sichere Beine und planen Sie so Ihren Messeerfolg! Eine Anleitung für Unternehmer und Selbstständige von Julia Ziener (M.A.) 1 Geben Sie diese Anleitung gerne weiter! Sie können

Mehr

Seminar. Die Messe als Vertriebsweg. Ein Erfolgskonzept für Existenzgründer und junge Unternehmen! 11.03.2010 in Düsseldorf. 16.03.

Seminar. Die Messe als Vertriebsweg. Ein Erfolgskonzept für Existenzgründer und junge Unternehmen! 11.03.2010 in Düsseldorf. 16.03. Seminar Die Messe als Vertriebsweg Ein Erfolgskonzept für Existenzgründer und junge Unternehmen! Foto: Koelnmesse 11.03.2010 in Düsseldorf 16.03.2010 in Erfurt 22.03.2010 in Augsburg Jeweils von 9:00-17:00

Mehr

Marketingkonzept. Marketing für den KMU / J. Schoch

Marketingkonzept. Marketing für den KMU / J. Schoch Marketingkonzept 2. Unterrichtsblock Marketing für den KMU Marketing ist ein Kreislauf, der immer wieder durchlaufen wird. Die quantitativen und die qualitativen Ergebnisse aus der Auswertung müssen dabei

Mehr

Ergänzen Sie Ihren Messeauftritt sinnvoll Marketing- und Werbemöglichkeiten

Ergänzen Sie Ihren Messeauftritt sinnvoll Marketing- und Werbemöglichkeiten Ergänzen Sie Ihren Messeauftritt sinnvoll Marketing- und Werbemöglichkeiten Angebote und Preise Suisse Public 2015 Werbung & Marketing Freigelände und Messehallen Plakatwerbung Verkauf durch e Aushangdauer

Mehr

5. Thüringer Firmenkontaktmesse

5. Thüringer Firmenkontaktmesse www.academix-thueringen.de 5. Thüringer Firmenkontaktmesse 3. Dezember 2015 10 18 Uhr Messe Erfurt Werden Sie Aussteller! Anmeldungen ab sofort unter www.academix-thueringen.de 2 In Zukunft Thüringen In

Mehr

Ergänzen Sie Ihren Messeauftritt sinnvoll Marketing- und Werbemöglichkeiten

Ergänzen Sie Ihren Messeauftritt sinnvoll Marketing- und Werbemöglichkeiten Ergänzen Sie Ihren Messeauftritt sinnvoll Marketing- und Werbemöglichkeiten Angebote und Preise SuisseNautic 2015 Werbung & Marketing Freigelände und Messehallen Plakatwerbung Verkauf durch e Aushangdauer

Mehr

9 Tipps für eine erfolgreiche Messeteilnahme

9 Tipps für eine erfolgreiche Messeteilnahme 9 Tipps für eine erfolgreiche Messeteilnahme 9 Tipps für eine erfolgreiche Messeteilnahme Einleitung Messen gehören zu den wichtigsten Kommunikationsinstrumenten, wenn es darum geht das Image einer Marke

Mehr

Checkliste Messeauftritt

Checkliste Messeauftritt 1 von 5 01.02.2008 09:51 Checkliste Messeauftritt Diese Checkliste dient als Leitfaden für Planung, Umsetzung und Nachbearbeitung von Messeauftritten. Sie kann je nach Projekt individuell angepasst werden.

Mehr

AUSSTELLERUNTERLAGEN

AUSSTELLERUNTERLAGEN MESSE FÜR KREATIVE IDEEN MESSE BASEL 15. 18. April 2016 EXPO BEAULIEU LAUSANNE 16. 19. September 2016 MESSE ZÜRICH 29. Sept. 2. Okt. 2016 AUSSTELLERUNTERLAGEN Creativa 2016 INSPIRATIONSPLATTFORM FÜR BASTELFANS

Mehr

DIE SOMMERAKADEMIE DIE SOMMERAKADEMIE. Sponsoring-Konzept. Sponsoring-Konzept

DIE SOMMERAKADEMIE DIE SOMMERAKADEMIE. Sponsoring-Konzept. Sponsoring-Konzept DIE SOMMERAKADEMIE Sponsoring-Konzept DIE SOMMERAKADEMIE Sponsoring-Konzept Die Idee Es entsteht eine Akademie im Sommer, wo sich gezielt Trainer, Seminarleiter und Coaches treffen um sich selber weiterzubilden.

Mehr

Allgemeine Informationen:

Allgemeine Informationen: Ablaufexposé für Partner der Gründermesse Mecklenburg-Vorpommern 2013 am 31.01.2013 Ihr Ansprechpartner (vor Ort): Tobias Häfner Tel. +49381-51964859 Fax: +49381-51694850 E-Mail: haefner@virtus-mv.de Allgemeine

Mehr

MARKETING- UND WERBEMÖGLICHKEITEN

MARKETING- UND WERBEMÖGLICHKEITEN MARKETING- UND WERBEMÖGLICHKEITEN ERGÄNZEN SIE IHREN MESSEAUFTRITT SINNVOLL ANGEBOTE UND PREISE BEA Sämtliche Preisangaben zuzüglich 8% MWST 1 ÜBERSICHT MARKETING- UND WERBEMÖGLICHKEITEN WERBUNG IM AUSSTELLERVERZEICHNIS

Mehr

Infos für Aussteller Immobilienmesse Reutlingen 25. + 26. Oktober 2014 11.00-17.00 Uhr Stadthalle

Infos für Aussteller Immobilienmesse Reutlingen 25. + 26. Oktober 2014 11.00-17.00 Uhr Stadthalle Messeorganisation / Veranstalter Industriestrasse 35 74193 Schwaigern Fon: 07138-971920 Fax: 07138-971930 info@immobilienmessen.de www.immobilienmessen.de Ansprechpartner: Willi Dörr Gabi Kleinhans Infos

Mehr

Zeigen Sie doch, was Sie haben!

Zeigen Sie doch, was Sie haben! Zeigen Sie doch, was Sie haben! Werter Aussteller! An unseren Messen beteiligen sich bis zu 250 Aussteller in den vier Hallen und dem Freigelände. Damit Sie sich von Ihren Mitbewerbern abheben und auch

Mehr

Ergänzen Sie Ihren Messeauftritt sinnvoll Marketing- und Werbemöglichkeiten

Ergänzen Sie Ihren Messeauftritt sinnvoll Marketing- und Werbemöglichkeiten Ergänzen Sie Ihren Messeauftritt sinnvoll Marketing- und Werbemöglichkeiten Angebote und e BAM, 8. 12. September 2017 Werbung & Marketing Freigelände und Messehallen Gestalten Sie Ihren Messeauftritt noch

Mehr

4. Thüringer Firmenkontaktmesse

4. Thüringer Firmenkontaktmesse www.academix-thueringen.de 4. Thüringer Firmenkontaktmesse 4. Dezember 2014 10 18 Uhr Messe Erfurt Werden Sie Aussteller! Anmeldungen ab sofort unter www.academix-thueringen.de In Zukunft Thüringen Die

Mehr

Messeteilnahmen und Messebesuche in Asien richtig planen

Messeteilnahmen und Messebesuche in Asien richtig planen Messeteilnahmen und Messebesuche in Asien richtig planen Mittwoch, 10. Juli 2013 Asien-Pazifik-Forum-Bayern Referent: Thomas Starke - Concept and Sales Thomas Starke Starke Leistungen für Ihren Vertrieb.

Mehr

Den Einladungsbrief an Ihre Messebesucher erledigen wir prompt und zuverlässig

Den Einladungsbrief an Ihre Messebesucher erledigen wir prompt und zuverlässig Webdesign & Büroorganisation Büroservice Homepagegestaltung Recherchen - Botenfahrten 2345 Brunn am Gebirge, Gewerbelagerweg 32/3 Telefon: 0699 / 818 73 173, E-Mail: office@gith.at, http://www.gith.at

Mehr

Netzwerk der Automobilzulieferer in Sachsen. Gemeinschaftsstand Z -2015 in Leipzig. 24.- 27. Februar 2015

Netzwerk der Automobilzulieferer in Sachsen. Gemeinschaftsstand Z -2015 in Leipzig. 24.- 27. Februar 2015 Netzwerk der Automobilzulieferer in Sachsen Gemeinschaftsstand Z -2015 in Leipzig 24.- 27. Februar 2015 AMZ Gemeinschaftsstand Z 2015 in Leipzig Die AMZ organisiert auf der Zulieferermesse einen Gemeinschaftsstand.

Mehr

Der Allradmarkt Ihre Chance:

Der Allradmarkt Ihre Chance: Der Allradmarkt Ihre Chance: verändertes Fahrzeugangebot: War das Segment einst dominiert von großen und schweren Geländewagen, werden heute verbrauchs- und leistungsmäßig auf PKW-Ebene angesiedelte Klein-

Mehr

Ergänzen Sie Ihren Messeauftritt sinnvoll Marketing- und Werbemöglichkeiten

Ergänzen Sie Ihren Messeauftritt sinnvoll Marketing- und Werbemöglichkeiten Ergänzen Sie Ihren Messeauftritt sinnvoll Marketing- und Werbemöglichkeiten Angebote Baumaschinen-Messe 2014 Werbung & Marketing Freigelände und Messehallen Plakatwerbung Verkauf durch e Aushangdauer BARACOM,

Mehr

für das Unternehmen: ZEUS Anlagenbau GmbH

für das Unternehmen: ZEUS Anlagenbau GmbH Messekonzept für das Unternehmen: ZEUS Anlagenbau GmbH Studiengang Betriebswirtschaft (Bachelor); WS 2009/2010 Zum WM 12.4.2 Konzeptorientiertes Marketingprojekt / Kompetenzfeld Marketing-Vertrieb Präsentiert

Mehr

Messen sind LIVE KOMMUNIKATION!

Messen sind LIVE KOMMUNIKATION! 1 The best way to exhibit Wie verkaufe ich Dienstleistungen (in der Krise) durch eine Messebeteiligung? // Die Frage des heutigen Vortrags ist ja: Wie verkaufe ich Dienstleistungen (in der Krise) durch

Mehr

5tipps für den richtigen. personaleinsatz

5tipps für den richtigen. personaleinsatz 5tipps für den richtigen personaleinsatz Einsatzplanung Neben dem eigentlichen Standpersonal wird am Messestand in der Regel auch weiteres Personal benötigt. Insbesondere Kundenberater spielen eine wesentliche

Mehr

PERSONALSERVICEANGEBOT FÜR QUALIFIZIERTE MESSEFACHKRÄFTE

PERSONALSERVICEANGEBOT FÜR QUALIFIZIERTE MESSEFACHKRÄFTE PERSONALSERVICEANGEBOT FÜR QUALIFIZIERTE MESSEFACHKRÄFTE Wie Sie mit uns Ihre Personalkosten auf Messen deckeln und weitere Vorteile genießen können! DER DEUTSCHE MESSEMARKT BOOMT SPRINGEN SIE AUF DEN

Mehr

FRAGEBOGEN ZUM THEMENSCHWERPUNKT WEBDESIGN

FRAGEBOGEN ZUM THEMENSCHWERPUNKT WEBDESIGN FRAGEBOGEN ZUM THEMENSCHWERPUNKT WEBDESIGN Marcel Moser möchte sich mit Hilfe dieses Fragebogens ein Bild von Ihren Wünschen und Vorstellungen für Ihre neuen Webseiten machen. Damit ich Ihnen ein unverbindliches

Mehr

Checkliste. für Carbon Partner Auftritt mit Expofix-Messestand 1 / 5. Vor der Messeveranstaltung daran sollten sie denken:

Checkliste. für Carbon Partner Auftritt mit Expofix-Messestand 1 / 5. Vor der Messeveranstaltung daran sollten sie denken: Vor der Messeveranstaltung daran sollten sie denken: 7 Messeziele festlegen und bewerten. Leiten Sie diese am besten aus Ihren Unternehmens- Zielen ab. Mögliche Ziele wären: Neukundengewinnung Kundenstammpflege

Mehr

Darum ein Sponsoring

Darum ein Sponsoring Darum ein Sponsoring Würenloser Messe seien Sie aktiv mit dabei. Unterstützen Sie unsere, gemeinsame, überregionale Gewerbemesse des gesamten Furttals in Würenlos mit Ihrem Engagement und profitieren Sie

Mehr

Ihr Messeauftritt gut geplant. Effiziente Vor- und Nachbereitung eines Messeauftritts

Ihr Messeauftritt gut geplant. Effiziente Vor- und Nachbereitung eines Messeauftritts Ihr Messeauftritt gut geplant Effiziente Vor- und Nachbereitung eines Messeauftritts Dr.- Ing. Eberhard Döring Messeleitung EuroMold 1 5 Schritte zur Messe: 1. Ziele, Konzeption, Etat 2. Planung und erste

Mehr

Anmeldeformular Fuldaer Hochzeitsträume, So. 25. Oktober 2015 Maritim Hotel am Schlossgarten ( Orangerie )

Anmeldeformular Fuldaer Hochzeitsträume, So. 25. Oktober 2015 Maritim Hotel am Schlossgarten ( Orangerie ) Anmeldeformular Fuldaer Hochzeitsträume, So. 25. Oktober 2015 Maritim Hotel am Schlossgarten ( Orangerie ) Seite 1/4 Firma Ansprechpartner Firmenanschrift Rechnungsanschrift PLZ/ Ort Telefon Mobil Email

Mehr

5 Tage effizientes Marketing

5 Tage effizientes Marketing 5 Tage effizientes Marketing Orderset Werbemöglichkeiten Messe-Guide Gastkarten für Kunden Werbemittel Plakatwerbung und Fahnenmasten Seminar Fit am Messestand Bühne + Forum + Urlaubskino Tombola täglich

Mehr

Leistungen. Vielfältigkeit ist unsere Stärke:

Leistungen. Vielfältigkeit ist unsere Stärke: Leistungen Vielfältigkeit ist unsere Stärke: OnlineMarketing Unsere Leistungen für Sie: ÜBERSICHT Als Full-Service Agentur bieten wir das gesamte Spektrum rund um Ihren digitalen Auftritt im Internet.

Mehr

DEKORA Kosmetik GmbH

DEKORA Kosmetik GmbH Promotionen und Schminktag Regelungen Sehr geehrte Kundin Sehr geehrter Kunde Die DEKORA Kosmetik ist Exklusiv Lieferant von ARTDECO, Misslyn und ANNY Produkten in der Schweiz Sie als DEKORA Kunde sind

Mehr

Messecycle. Macht Messen maximal erfolgreich: der quicklead-messecycle.

Messecycle. Macht Messen maximal erfolgreich: der quicklead-messecycle. Messecycle Macht Messen maximal erfolgreich: der quicklead-messecycle. VOR DER MESSE MEHR SICHTBARKEIT. MEHR SERVICE. MEHR QUALIFIZIERTE KONTAKTE. MARKETING Anmeldeformular Erleichtern Sie Ihren Kontakten

Mehr

Wer sind wir? Wir sind ihre werbeagentur

Wer sind wir? Wir sind ihre werbeagentur WERBEAGENTUR Wer sind wir? Wir sind ihre werbeagentur Wir sind Company Lifting ein Team von Marketingexperten, Grafikern und Webdesignern mit fundierter Erfahrung und vielen Ideen. Wir nehmen jeden Auftrag

Mehr

Lehrlingsdorf 2015. Veranstalterin Partner Medienpartner

Lehrlingsdorf 2015. Veranstalterin Partner Medienpartner Lehrlingsdorf 2015 Veranstalterin Partner Medienpartner Lehrlingsdorf 2015 Winti Mäss Inhalt Winti Mäss 3 Lehrlingsdorf 4 Werbe- und Kommunikationsmassnahmen 5 Leistungen 6 Kontakt 7 Lehrlingsdorf 2015

Mehr

Antworten auf häufig gestellte Fragen FAQs

Antworten auf häufig gestellte Fragen FAQs it2industry.de Antworten auf häufig gestellte Fragen FAQs Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zur IT2Industry, der Fachmesse und Open Conference für intelligente, digital vernetzte Arbeitswelten.

Mehr

Presse-Service 2016. Messe Frankfurt Exhibition GmbH Ludwig-Erhard-Anlage 1 60327 Frankfurt am Main. Amtsgericht Frankfurt am Main HRB 58331

Presse-Service 2016. Messe Frankfurt Exhibition GmbH Ludwig-Erhard-Anlage 1 60327 Frankfurt am Main. Amtsgericht Frankfurt am Main HRB 58331 Presse-Service 2016 Messe Frankfurt Exhibition GmbH Ludwig-Erhard-Anlage 1 60327 Frankfurt am Main Amtsgericht Frankfurt am Main HRB 58331 Geschäftsführung: Wolfgang Marzin (Vorsitzender) Detlef Braun,

Mehr

DAS INBOUND MARKETING SPIEL. Eine Spielanleitung www.need-for-lead.com

DAS INBOUND MARKETING SPIEL. Eine Spielanleitung www.need-for-lead.com DAS INBOUND MARKETING SPIEL Eine Spielanleitung www.need-for-lead.com Vorwort Leads das ist die Währung, die wirklich zählt. Denn aus Leads werden im besten Fall Kunden. Und die wertvollsten Leads sind

Mehr

CHECKLISTE FÜR IHREN MESSEAUFTRITT

CHECKLISTE FÜR IHREN MESSEAUFTRITT 1. Entscheidung zur Messebeteiligung 2. Messebudget festlegen 3. Organisation beauftragen 4. Messeziele definieren 5. Personaleinsatz planen/einteilen 6. Werbemittel zusammenstellen vorhandene Werbemittel

Mehr

9 Tipps für eine erfolgreiche Messeteilnahme

9 Tipps für eine erfolgreiche Messeteilnahme 9 Tipps für eine erfolgreiche Messeteilnahme www.expomade.de 9 Tipps für eine erfolgreiche Messeteilnahme Einleitung Messen gehören zu den wichtigsten Kommunikationsinstrumenten, wenn es darum geht das

Mehr

Erfolg auf Auslandsmessen

Erfolg auf Auslandsmessen Erfolg auf Auslandsmessen 1. Ziele einer Messebeteiligung Auslandsmessen bieten die unmittelbare Möglichkeit, Trends aufzuspüren oder die Resonanz der Zielgruppe zu ermitteln und direkte Markterkenntnisse

Mehr

DIE SOMMERAKADEMIE. Sponsoring-Konzept

DIE SOMMERAKADEMIE. Sponsoring-Konzept DIE SOMMERAKADEMIE Sponsoring-Konzept Die Idee Es entsteht eine Akademie im Sommer, wo sich gezielt Trainer, Seminarleiter und Coaches treffen um sich selber weiterzubilden. Im Mittelpunkt steht das Networking.

Mehr

geniessen Wohnen Haus Garten

geniessen Wohnen Haus Garten geniessen Wohnen Haus Garten Messe Zug, vom 5. bis 8. März 2015 Herzlich willkommen zur WOHGA 2015 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller Die WOHGA Zug ist eine inspirierende Plattform, die

Mehr

portfolio print internet marketing Hinterlassen Sie einen bleibenden Eindruck! Unsere Leistungen im Bereich Erscheinungsbild leistungen printmedien

portfolio print internet marketing Hinterlassen Sie einen bleibenden Eindruck! Unsere Leistungen im Bereich Erscheinungsbild leistungen printmedien leistungen printmedien Hinterlassen Sie einen bleibenden Eindruck! Nicht nur die Leistungen und der Service eines Unternehmens sind entscheidend für den Erfolg. Um sich heute auf dem Markt zu behaupten,

Mehr

Die Messe erfolgreich gestalten

Die Messe erfolgreich gestalten Inhalte Messetraining Vorbereitung Zielstellungen Aktivitäten Personal Durchführung Gesprächsführung Nachbereitung Auswertungen Folgeaktivitäten Zielerreichung sichern 28.01.2017 gegen 16:00 Uhr Wann ist

Mehr

CHECKLISTE CORPORATE DESIGN

CHECKLISTE CORPORATE DESIGN LORBEER DESIGN GBR KIRCHBERGSTRASSE 24 64625 BENSHEIM WWW.LORBEERDESIGN.DE T (06251) 80 90 413 F (06251) 80 90 742 GESELLSCHAFTER STEPHANIE REICHELT EVA SIMONSEN COMMERZBANK BENSHEIM BLZ 508 400 05 KTO.

Mehr

meets Teaser Event 2015 25. September bis 4. Oktober 2015 Die Zürcher Herbstmesse Messe Zürich

meets Teaser Event 2015 25. September bis 4. Oktober 2015 Die Zürcher Herbstmesse Messe Zürich meets Ideeller Träger: Teaser Event 2015 1 Veggie World an der Züspa 2015, Konzept Teaserveranstaltung Ideeller Träger: Facts Was? Teaser-Veranstaltung an der Züspa 2015 Wann? 25. September bis Öffnungszeiten:

Mehr

Auf Messen und Gewerbeschauen die Stärken Ihres Unternehmens erlebbar machen

Auf Messen und Gewerbeschauen die Stärken Ihres Unternehmens erlebbar machen Auf Messen und Gewerbeschauen die Stärken Ihres Unternehmens erlebbar machen Workshop mit Marianne Kaindl M.A. See-Marketing, www.see-marketing.de Wir gestalten, was Sie auszeichnet Wie reagieren Sie?

Mehr

Grundlagen der Akquise 5 Was ist Akquise? Welche Instrumente gehören zur Akquise? Welchen Nutzen hat Akquise? 16

Grundlagen der Akquise 5 Was ist Akquise? Welche Instrumente gehören zur Akquise? Welchen Nutzen hat Akquise? 16 2 Inhalt Grundlagen der Akquise 5 Was ist Akquise? Welche Instrumente gehören zur Akquise? 6 9 Welchen Nutzen hat Akquise? 16 So bereiten Sie sich auf die Akquise vor 19 Legen Sie Ihre Ziele fest 20 Produkt,

Mehr

SPONSORINGBOOKLET 2013. Werden Sie Partner!

SPONSORINGBOOKLET 2013. Werden Sie Partner! SPONSORINGBOOKLET 2013 Werden Sie Partner! 6. September 2013 Sehr geehrte Damen und Herren Wir freuen uns, am 7. Dezember 2013 wiederum zahlreiche Sportlerinnen und Sportler sowie die Besucherschar zur

Mehr

Messeziele Welche Auswirkungen haben sie wirklich?

Messeziele Welche Auswirkungen haben sie wirklich? Messeziele Welche Auswirkungen haben sie wirklich? Messen bieten heute für praktisch jedes Unternehmen eine attraktive Plattform, um sich und seine Leistungen einer breiten Öffentlichkeit oder auch einem

Mehr

www.kuechenwohntrends.at die neue fachmesse für küche essen wohnen im donau-alpen-adria-raum messezentrum salzburg nutzen und mehrwerte

www.kuechenwohntrends.at die neue fachmesse für küche essen wohnen im donau-alpen-adria-raum messezentrum salzburg nutzen und mehrwerte www.kuechenwohntrends.at die neue fachmesse für küche essen wohnen im donau-alpen-adria-raum messezentrum salzburg nutzen und mehrwerte mitten im donau-alpen-adria-raum beste erreichbarkeit, optimale infrastruktur

Mehr

Veranstaltungs-Management

Veranstaltungs-Management Veranstaltungs-Management Wie können Vereine mit Events erfolgreich sein und konkrete Ziele erreichen? Agenda -Vorstellungsrunde. -Was ist ein Event und was ist Eventmanagement? -Wie gelingt ein Event?

Mehr

Tipps für Ihren Messeauftritt

Tipps für Ihren Messeauftritt Tipps für Ihren Messeauftritt 1. Allgemein Wissenswertes Messen sind speziell und bieten eigene Chancen und Risiken. Vorteile von Messepräsenzen können sein: Netzwerke, persönlicher Austausch mit Kunden

Mehr

www.esslinger-zeitung.de/karriere

www.esslinger-zeitung.de/karriere www.esslinger-zeitung.de/karriere Plan aus 2014 Daten zur Messe Termin Öffnungszeiten Aussteller 13. + 14. März 2015 Freitag, 10.00-16.00 Uhr + Samstag, 9.00-14.00 Uhr Ausbildungsbetriebe aller Branchen,

Mehr

JOBMIXER.com. Die IN AUDITO GmbH reagiert mit innovativen Konzepten auf aktuelle Entwicklungen des Arbeitsmarktes.

JOBMIXER.com. Die IN AUDITO GmbH reagiert mit innovativen Konzepten auf aktuelle Entwicklungen des Arbeitsmarktes. 02 JOBMIXER.c o m d a s Po r t a l ru n d um Be w e r b u n g & Ka r r i e r e Die IN AUDITO GmbH reagiert mit innovativen Konzepten auf aktuelle Entwicklungen des Arbeitsmarktes. Das Unternehmen fungiert

Mehr

Digitale Werbemöglichkeiten ab Anfang Dezember 2015 online

Digitale Werbemöglichkeiten ab Anfang Dezember 2015 online Digitale Werbemöglichkeiten ab Anfang Dezember 2015 online Sie erwarten über 400 000 Besucher und rund 700 000 Seitenaufrufe auf den digitalen Kanälen der FESPO, Golfmesse, Ferienmesse Bern und activeplus!

Mehr

Freecall: 0800 835 4 968 Tel.: +49 221 955 645 0 Fax: +49 221 955 645 19

Freecall: 0800 835 4 968 Tel.: +49 221 955 645 0 Fax: +49 221 955 645 19 office call-center GmbH Wilhelm-Mauser-Str. 47 50827 Köln Freecall: 0800 835 4 968 Tel.: +49 221 955 645 0 Fax: +49 221 955 645 19 e-mail: Internet: info@o-cc.de www.o-cc.de Geschäftsführer Frank Trierscheidt

Mehr

Häufig gestellte Fragen FAQs

Häufig gestellte Fragen FAQs www.ifat.de Häufig gestellte Fragen FAQs Save the date IFAT Datum: 30.5. - 3.6.2016 Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zur IFAT. Allgemeine Fragen rund um die Messe Wo finde ich Informationen

Mehr

Allgemeine Fragen zur Messe und zum Messenetzwerk

Allgemeine Fragen zur Messe und zum Messenetzwerk productronica.com Allgemeine Fragen zur Messe und zum Messenetzwerk Welche Veranstaltungen gehören zum Messenetzwerk productronica? Die productronica in München ist die Weltleitmesse für Entwicklung und

Mehr

Event- und Projektmanagement. Mag. Barbara Arbeithuber

Event- und Projektmanagement. Mag. Barbara Arbeithuber Event- und Projektmanagement Mag. Barbara Arbeithuber Übersicht Events warum & wieso? Möglichkeiten im Weinbereich ÖWM Veranstaltungen, Eventorganisation. Was sind Events? AUFFALLEN Eventmarketing ist

Mehr

MARKETING- UND WERBEMÖGLICHKEITEN

MARKETING- UND WERBEMÖGLICHKEITEN MARKETING- UND WERBEMÖGLICHKEITEN Angebote zur Messe vom 30. April bis 7. Mai 2016 ERZIELEN SIE DAS MAXIMUM! Ergänzen Sie Ihren Messeauftritt sinnvoll und erzielen Sie das maximale Werbewirkung für Sie

Mehr

ANMELDUNG Teil 1. Anmeldeformular / Kontaktdaten. Ja, wir nehmen gerne an der Hochzeitsmesse/Babymesse 2014 teil.

ANMELDUNG Teil 1. Anmeldeformular / Kontaktdaten. Ja, wir nehmen gerne an der Hochzeitsmesse/Babymesse 2014 teil. ANMELDUNG Teil 1 Anmeldeformular / Kontaktdaten Ja, wir nehmen gerne an der Hochzeitsmesse/Babymesse 2014 teil. Nein, wir können leider nicht teilnehmen. Firma Ansprechpartner Straße/ HNr. PLZ / Ort Telefon

Mehr

Checkliste zur Durchführung eines Events

Checkliste zur Durchführung eines Events Checkliste zur Durchführung eines Events Veranstaltungen sind ein äusserst beliebtes Mittel, um sein Unternehmen der Öffentlichkeit, seinen Kunden oder der eigenen Belegschaft zu präsentieren. Ein solches

Mehr

Erfolgsfaktor Messegespräch

Erfolgsfaktor Messegespräch Erfolgsfaktor Messegespräch Das strukturierte Messegespräch Professionelles Verhalten auf dem Messestand Das Messeteam, das den Unterschied macht! Messetraining Erfolgsfaktor Messegespräch Im Zeitalter

Mehr

Die Möglichkeiten von E-Mail Marketing zur effektiven Kundenbindung

Die Möglichkeiten von E-Mail Marketing zur effektiven Kundenbindung Die Möglichkeiten von E-Mail Marketing zur effektiven Kundenbindung Jörg Arnold mailingwork GmbH Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der mailingwork GmbH 42 Jahre verheiratet, 2 Töchter online

Mehr

Am Samstag,12. März 2016 NeckarForum, Esslingen

Am Samstag,12. März 2016 NeckarForum, Esslingen 2016 Am Samstag,12. März 2016 NeckarForum, Esslingen www.esslinger-zeitung.de/karriere Plan aus 2015 Daten zur Messe Termin Öffnungszeiten Aussteller 12. März 2016 Samstag, 9.00-16.00 Uhr Ausbildungsbetriebe

Mehr

Marketingset. 22.-25. Februar 2015 Die Zukunft im Blick! Fachmesse Hotellerie Gastronomie & GV Messe Nürnberg

Marketingset. 22.-25. Februar 2015 Die Zukunft im Blick! Fachmesse Hotellerie Gastronomie & GV Messe Nürnberg Fachmesse Hotellerie Gastronomie & GV Messe Nürnberg Marketingset Ihre Beteiligung Ihr Erfolg! Wir unterstützen Sie. Anzeigen/ Logos Plakate/ Werbemittel Plakatwerbung und Fahnen Aussteller-Service 22.-25.

Mehr

Häufig gestellte Fragen FAQs

Häufig gestellte Fragen FAQs www.world-of-photonics.com Häufig gestellte Fragen FAQs SAVE THE DATE LASER World of PHOTONICS Datum: 26. - 29.6.2017 Auf dieser Seite haben wir für Sie die häufig gestellten Fragen zur LASER World of

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Das Aktivitätsparadigma zur Besucher und Schülerbetreuung

Inhaltsverzeichnis. Das Aktivitätsparadigma zur Besucher und Schülerbetreuung Folie 01 Inhaltsverzeichnis Schüler auf der Bildungsmesse Heilbronn Messevorbereitung der Schulklassen / Ausgestaltung des Schulklassenbesuches Das Aktivitätsparadigma zur Besucher und Schülerbetreuung

Mehr

SCHRITT 1: KONZEPTION

SCHRITT 1: KONZEPTION CHECKLISTE KUNDENEVENT Kundenevents sind eine gute Möglichkeit, mit (Neu-)Kunden in den persönlichen Kontakt zu treten. Natürlich ist ein Event mit organisatorischem Aufwand verbunden, mit Vor- und Nachbereitung.

Mehr