Organisation und Durchführung von Messen für

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Organisation und Durchführung von Messen für"

Transkript

1 Organisation und Durchführung von Messen für Schülerunternehmen Egal, ob ihr euer Unternehmen oder eure Schule auf einer Messe vorstellen wollt oder ob ihr selbst eine Messe organisiert, es sind viele wichtige Punkte dabei zu beachten. Zunächst ist die Auswahl der richtigen Messe von großer Bedeutung: Es bringt z. B. nichts, ein Catering-Schülerunternehmen auf einer Messe für technische Neuentwicklungen zu präsentieren. 1. Vorbereitung Die Teilnahme an einer Messe ist auf jeden Fall mit Kosten verbunden, so dass ihr euch vorher einen Überblick über die Kosten verschaffen müsst und diese mit dem Nutzen, den euch die Teilnahme an dieser Messe bringt, vergleichen solltet. Folgende Fragen können euch dabei helfen: Wie weit passt das eigene Angebot zum Thema der Messe? Welche Bedeutung hat die Messe in eurer Branche? In welchem Umfang können aktuelle bzw. neue Kunden erreicht werden? Existieren evtl. Überschneidungen mit anderen Messen? Bis wann und bei wem muss eine Anmeldung erfolgt sein? Genaue Planung des Messeetats (Standmiete, Exponatkosten, Ausrüstung, Aufund Abbau, werbliche Ausgestaltung, Energie- und Telefonkosten, Namensschilder, evtl. Übernachtung, Verpflegung, Parkplätze, Versicherungen, Werbemittel, Gutscheine, Verkaufsunterlagen, Werbegeschenke usw.) Ebenfalls zur Vorbereitung gehört es, dass ihr detaillierte Checklisten mit genauen Aufgaben und Terminen sowie Verantwortlichkeiten für alle Mitwirkenden schriftlich erstellt und die Einhaltung der Termine auch kontrolliert. Anlage Checkliste Vorbereitung 2. Durchführung Bereits in der Vorbereitungsphase solltet ihr festlegen, wer für den Aufbau verantwortlich ist. Das dieser rechtzeitig zu erfolgen hat, ist selbstverständlich. Aber auch wer wann den Stand betreut und als Ansprechpartner für Kunden zur Verfügung steht, muss feststehen. Alle Mitwirkenden sollten jederzeit per Handy erreichbar sein (Telefonlisten). Ein Laptop oder PC mit Drucker können die Verkaufsarbeit erleichtern und man kann einen Teil der Nachbereitung während toter Zeiten erledigen. Einige Mitarbeiter können während der Messe Informationen über Konkurrenten sammeln (offen oder verdeckt).

2 Besonders wichtig ist das Verhalten am Messestand: Ihr solltet freundlich aber nicht aufdringlich auf Kunden zugehen, keine privaten Unterhaltungen in Anwesenheit von Kunden führen, Fachkompetenz beweisen. Außerdem muss euer Stand immer sauber, aufgeräumt und übersichtlich wirken. Auch auf saubere und nicht zu grell wirkende Kleidung und bequemes Schuhwerk solltet ihr achten. Bei Kundengesprächen notiert euch die Daten des Kunden, um nach der Messe einen festen Kontakt aufbauen zu können (siehe Gesprächsnotiz Link). Anlage Checkliste Durchführung 3. Nachbereitung Meist sind die gleichen Schüler, die für den Aufbau des Messestandes verantwortlich sind, auch für den Abbau zuständig. Festlegen solltet ihr aber auch, wie technische Geräte, übrig gebliebene Exponate usw. abtransportiert werden. Auch die Abrechnung und Verwaltung von Einnahmen aus Verkäufen muss geregelt sein. Denkt bitte auch daran, dass ihr den Standplatz ggf. säubern müsst (Staub saugen, evtl. fegen und wischen). Nach einer Messe ist eine ausführliche Auswertung nötig, in der positive Erfahrung aber auch aufgetretene Probleme erläutert werden müssen. Diese Auswertung solltet ihr allen Mitwirkenden aber auch den anderen Mitarbeitern eures Schülerunternehmens zur Kenntnis geben. Legt dabei auch fest, wie mit gewonnen Daten von Neukunden umgegangen werden soll und wer für diese Nachmessekontakte verantwortlich ist. Anlage Checkliste Nachbereitung Checkliste Vorbereitung Was wollt ihr erreichen? Mögliche Ziele: Verkaufen auf der Messe Bekanntmachung der Angebots- und/oder Dienstleistungspalette Bekanntmachung des Unternehmens (auch in seiner ökologischen Kompetenz) Erschließung neuer Kundenkontakte Vertiefung der alten Kontakte: z.b. informieren über Neuigkeiten im Unternehmen Markt- und Konkurrenzbeobachtung Nutzung als Testmarkt Erkennen der Marktanforderungen an Produkt und Unternehmen Erschließung neuer Zuliefererkontakte Erschließung von Kooperationskontakten Imagepflege Gewinnen von Anregungen für die eigene Produkt IM FALL EINER MESSETEILNAHME: INFORMATIONEN ÜBER DIE MESSE BESORGEN Dokumentation von der Messeorganisation besorgen Unterlagen und Vertragsbedingungen genau studieren

3 Interne und externe Erfahrungen anfordern und auswerten Informationsbeschaffung durch persönliche Gespräche mit der Messeorganisation Festlegen: wer braucht Informationen zum Messestand Wählt eure Exponate mit Bedacht aus. Versucht nicht, alles zu zeigen: weniger und das konzentriert und vor allem spezialisiert - ist hier mehr. BUCHUNG DER STANDFLÄCHE Denkt an die notwendige Infrastruktur wie Stromanschlüsse (220V oder 380V), Wasser/Abwasser, Telefonanschlüsse, Druckluft etc.. Prüft genau, was alles im Vertrag enthalten ist und was nicht (Installationen, Parkplätze, Eintrag ins Messeverzeichnis, Boden/Wände des Standes, Bewachung, Reinigung, Parkplätze, Aussteller- und Besucherausweise etc.). Handelt gegebenenfalls einzelne Punkte mit der Messeleitung gesondert aus. Bucht frühzeitig. Gewährleistet, dass die notwendigen Informationen zum Stand (Halle, Stand-Nr., Telefon, Fax etc.) allen Beteiligten möglichst frühzeitig bekannt sind. BUDGETPLANUNG Messebau (individueller Stand oder Fertigmodule) Standausstattung (Exponate, Pflanzen, (Miet-)möbel (Tische, Stühle, Ascher, Regale, Garderoben, Schränke, Sessel, Couch, Bar und Barhocker, Kochstellen, Geschirr, Kaffeemaschine, Kühlschrank), Zusatzteile wie Dekorationsobjekte, Podeste, Beleuchtung, Objekte für Promotion, Prospektständer etc. Transport zur und von der Messe (LKW-Mieten, Fahrt- und Personalkosten) organisatorischer Aufwand, Schriftverkehr, Besprechungen, Nebenkosten, Anmeldungen, div. Serviceleistungen Werbekosten: Kosten für Verkaufshilfen, Werbematerial (Prospekte, Flyer, Werbegeschenke etc.), Direkt-Marketing, Anzeigen, Plakate, Standgestaltung etc. Spesen und Übernachtung: pro Mann/pro Tag Fremdleistung/Koordination: Standmieten, Stromanschlüsse, Wasseranschlüsse, Telefon, Standreinigung, Teppichboden, Baumaterial, Versicherungen, Standbewachung Kosten der Medientechnik Kosten für Verpflegung und Bewirtung ORGANISATION DES STANDAUFBAUS UND DES EINRICHTENS Erstellt Stücklisten, einen zeitlichen Ablaufplan für den Standaufbau sowie einen zeitlichen Ablaufplan für die Einrichtungsgegenstände. Plant grundsätzlich immer genügend Zeitreserve für Unvorhergesehenes ein. Transporte für den Stand, Einrichtungsgegenstände, Präsentationsmaterial, Werbematerial, Verkaufshilfen, Personal etc. DEFINITION UND ORGANISATION DER STANDAKTIVITÄTEN Bringt Bewegung auf ihren Stand; mit Präsentationen Audiovisuelle Vorführungen Testgeräte Wettbewerben Verprobungen etc.. Denkt an so wichtige Faktoren wie Licht (Menschen sehen dort hin wo es hell ist) und Geräusche. Gesetze der Gruppendynamik beachten: Wo einige Menschen hinschauen, schauen alle Neuankömmlinge hin und dort wo alle vorbeigehen, gehen auch alle Neuankömmlinge vorbei. Zu einem lebendigen Messeauftritt gehört natürlich auch eine trotz vielleicht hohem Besucherandrang möglichst individuelle Besucherbetreuung und eine gute Standbewirtung (wobei Einfallsreichtum nicht Aufwand - auch hier häufig den bleibenderen Eindruck hinterlassen. Je nach Standaktivitäten: denkt an die entsprechende Medientechnik (Monitore, Videorekorder, Medienleinwand, Computertechnik, Tontechnik).

4 DEFINITION DER WICHTIGSTEN EINRICHTUNGSGEGENSTÄNDE Einrichtungsgegenstände für die Produktpräsentation Einrichtungsgegenstände für die Standaktivitäten Diverse Einrichtungsgegenstände NICHT ZU VERGESSEN: DIE KLEINIGKEITEN... Stauraum Geschirr (Wein-, Sekt-, Biergläser, Kaffeegeschirr, Essgeschirr, Besteck, Zucker- Milchdosen),Flaschenöffner kalte (nicht-alkoholische) Getränke Knabberartikel Mülleimer und Müllbeutel Spül- und Wischmittel, Seife Staub-, Spül- und Geschirrtücher, Wischlappen Staubsauger, Besen, Handfeger, Schaufel Erste-Hilfe-Kasten Büroausstattung (Laptop, Papier, Umschläge, Büroklammer, Tesa, Locher, Hefter, Schreibblöcke, Kulis etc.) Werkzeugkasten Messekataloge Stadtpläne, Telefonbücher Übernachtungspläne für Besucher Fax, Barauslagen auf dem Messestand... UND DIE VERSICHERUNG VON STAND UND STANDINHALT Definition der zu versichernden Gegenstände/Personen Definition der zu versichernden Risiken PLANUNG DER KOMMUNIKATIONSMASSNAHMEN VOR DER MESSE Stellt zunächst die allgemeinen Informationen zusammen: Wie viele Besucher werden erwartet Kommunikationsthemen Erwartungshaltung/Zielgruppen Informationsverhalten Service Klärt ab, ob und welches Werbematerial von Seiten der Messe zur Verfügung steht. So könnt über preisgünstige, evt. sogar kostenlose Briefaufkleber, Beileger oder Einladungskarten im Vorfeld der Messe Werbung für euren Messeauftritt machen. Ladet eure (aktuellen und potentiellen) Kunden auf euren Messestand ein. Es geht darum, auf diesem Weg (wichtige) Kunden an euer Unternehmen zu binden und evt. den Kontakt auszubauen, schlafende Kunden zu reaktivieren und neue Kunden zu gewinnen. ORGANISATION DER VERKAUFSHILFEN UND DES WERBEMATERIALS Legt fest, welche Verkaufshilfen und welches Werbematerial ihr benötigt. Holt Kostenvoranschläge ein und leitet die Beschaffung und Produktion der Verkaufshilfen und des Werbematerials ein. Überprüft den Visitenkarten-Vorrat des Standpersonals und lasst gegebenenfalls nachdrucken. Checkliste Durchführung KONTROLLEN VOR MESSEBEGINN Standaufbau gemäß Plänen und Vorgaben Standübernahme (am Tag des Messebeginns: am Vormittag mindestens anwesend: Kern-Standbesatzung) Sind alle Einrichtungsgegenstände vorhanden und funktionstüchtig? Ist das Personal anwesend und instruiert?

5 Sind alle notwendigen Werbematerialien und Verkaufshilfen vorhanden? Sind die Getränke und Snacks vorhanden? Steht die Kommunikationsstruktur(Telefonliste)? VERHALTEN AM MESSESTAND Beispiele für Regeln in Bezug auf das Verhalten auf dem Messestand: 1. DEM BESUCHER DIE SCHWELLENANGST NEHMEN (Voraussetzung: den Stand nicht optisch schließen (offener und heller Stand)) nicht mit verschränkten Armen am Rand stehen nicht Zeitung lesen nicht untereinander angeregt unterhalten nicht putzen, reinigen, aufräumen, einpacken (v. a. am letzten Tag) auf keinen Fall den Eingang mit Verkaufspersonal blockieren: Das Verkaufspersonal steht entweder hinter dem Stand oder außerhalb des Standes: die BesucherInnen fühlen sich sonst leicht bedrängt, mit Blicken fixiert und gehen am Stand vorbei. 2. DIE RICHTIGE ANSPRACHE (Voraussetzung: gut vorbereitetes und geschultes Personal in der richtigen Menge) Fragetechnik richtig einsetzen (vorstellen, fragen, Blickkontakt, Platz anbieten) wenn möglich, nicht mehrere Kunden gleichzeitig betreuen wollen wenn mehrere Interessenten da sind, die nicht gleichzeitig betreut werden können: die Alleingelassenen beschäftigen (z. B. durch Versorgen mit Informationsmaterial) alle Interessenten gleich behandeln: z. B. nicht neue Kunden durch besonders herzlichen Umgang mit alten Kunden verprellen 3. SORGSAME KLEIDUNG, bequemes Schuhwerk 4. UMGANG MIT DEM BESUCHER der (psychologisch) bequemere Platz ist für den Besucher da (z. B. den Besucher nicht mit dem Rücken zur Tür platzieren) eine Erfrischung anbieten KOMMUNIKATIONSMASSNAHMEN AUF DER MESSE Standgestaltung Bleibt eurem Firmenauftritt treu: gerade auf Messen spielt die schnelle Wiedererkennung eine Rolle. Verzichtet auf umfangreiche Texttafeln: die werden sowieso nicht gelesen. Verwendet besser Bilder und Grafiken: sie sind aufmerksamkeitsstärker, transportieren die Inhalte besser und werden besser behalten. Verkaufsunterlagen und Werbematerial Kernaussagen zum Unternehmen, zur Kunden-/Produktphilosophie, zum Kundennutzen Informationsmaterial, Broschüren/Prospekte, Give-Aways KONTROLLEN WÄHREND DER MESSE Frühzeitig Fehler erkennen und korrigieren können, ist gerade angesichts der knappen Laufzeit von Messen ein großer Erfolgsfaktor. Auftreten und Verhalten der Standbesatzung Erreichbarkeit Werbematerial und Verkaufshilfen Erste Erfolgskontrollen, Mitarbeitersitzung nach dem ersten Messetag ORGANISATION DES STANDABBAUS Standabbau (oder auch: Stand/Exponate ab Messe verkaufen - das ist häufig kostengünstiger) Transport Rollmaterial Verpackungsmaterial Beseitigung des Abfallmaterials

6 GESPRÄCHSNOTIZ Datum: Berater: Gesprächspartner: Thema: Rückrufnummer: Bemerkungen: Checkliste Nachbereitung MESSE-NACHBEREITUNG Die Messenachbereitung und die Nutzung der Messekontakte kann nur so gut sein, wie die Informationen über die Besucher. Also: zwingt euch und Ihre MitarbeiterInnen Kontakte auch wenn sie vordergründig zu keinem Ergebnis geführt haben, zu dokumentieren natürlich mit Adressangaben des Gesprächspartners und Verbleib (und noch einmal: auch der Besucher, der (kurzfristig) kein tiefer gehendes Interesse (denn immerhin hat er euren Stand besucht) bekundet hat, kann langfristig zu einem Kunden werden. Zwei zentrale Fragen stehen im Vordergrund der Erfolgsbewertung: Ist es gelungen, die richtigen Besucher mit dem Stand anzusprechen? Ist es gelungen, mit dem Leistungsangebot, der Präsentation und dem Verhalten des Standpersonals die Besuchererwartungen zu erfüllen und damit gegenüber dem Mitbewerber Vorteile aufzubauen? Die Antworten erhaltet ihr über: Auswertung der Besucherergebnisse Zählen der Besucher und Ermittlung von Besucherstrukturdaten (Fach- oder Privatbesucher, Interessenschwerpunkte, geplanter oder spontaner Besuch, Besuchsmotive, Beratung und Informationsmaterial, Anschrift für die intensive Nachbearbeitung) Verbleib mit dem Besucher Es wurde keine direkte Vereinbarung getroffen Es besteht kein Interesse an einem Nachmessekontakt Besucher wird Kontakt aufnehmen Aussteller wird Kontakt aufnehmen Es soll Informationsmaterial zugeschickt werden Termin wurde bereits vereinbart Auswertung der Informationen über den Mitbewerber Stärken-Schwächen des eigenen Unternehmens aus Sicht der Besucher Beschwerden, Negativ-Aussagen Positives Ideen, Anregungen, Wünsche der Besucher Manöverkritik: Konsequenzen für die nächste Messe Informationen über die Messe und ihr Ergebnis an alle MitarbeiterInnen kommunikative Nachbereitung: z.b. Danke für den Messebesuch an Kunden Messezeiten sind Stresszeiten: bitte vergesst also nicht das Dankeschön an die Messebeteiligten

Checklisten. Checkliste Veranstaltung. Checkliste Ausstellungen Messen

Checklisten. Checkliste Veranstaltung. Checkliste Ausstellungen Messen Checklisten Checkliste Veranstaltung Checkliste Ausstellungen Messen 1. Informationen über die Ausstellung/Messe Dokumentation von der Messe besorgen Unterlagen und Vertragsbedingungen genau studieren

Mehr

Messeorganisation (Checkliste) Checkliste. Nr. Aufgabe Erledigt. 1. Maßnahmen vor der Messe

Messeorganisation (Checkliste) Checkliste. Nr. Aufgabe Erledigt. 1. Maßnahmen vor der Messe Messeorganisation (Checkliste) Checkliste Nr. Aufgabe Erledigt 1. Maßnahmen vor der Messe Informationen über die Messe besorgen: Unterlagen und Vertragsbedingungen genau studieren, interne und externe

Mehr

Messeorganisation weltweit. Wie gestalte ich einen erfolgreichen Messeauftritt! Existenz 2013 Weilheim 13. April 2013

Messeorganisation weltweit. Wie gestalte ich einen erfolgreichen Messeauftritt! Existenz 2013 Weilheim 13. April 2013 Messeorganisation weltweit Wie gestalte ich einen erfolgreichen Messeauftritt! Existenz 2013 Weilheim 13. April 2013 So wird Ihre Messebeteiligung zum Erfolg! Vorstellung Zeitlicher Ablauf einer Messeteilnahme

Mehr

Rund um die Messe. Steinbeis-Transferzentrum Infothek, Villingen-Schwenningen 1

Rund um die Messe. Steinbeis-Transferzentrum Infothek, Villingen-Schwenningen 1 Rund um die Messe Messe - was heißt das? Was ich als Aussteller von einer Messe erwarte Was Besucher von einer Messe erwarten Wie bereite ich mich auf eine Messe vor? Meine Budgetkalkulation Tipps für

Mehr

VOI-Partnerstand. IT & Business 2015 29. September bis 1. Oktober 2015 in Stuttgart

VOI-Partnerstand. IT & Business 2015 29. September bis 1. Oktober 2015 in Stuttgart VOI-Partnerstand IT & Business 2015 29. September bis 1. Oktober 2015 in Stuttgart Ein Angebot für VOI-Mitglieder und andere interessierte Unternehmen IT & Business 2015 Das bisherige Messetrio DMS EXPO,

Mehr

DIAGRAMM ZUM THEMA BUDGETIERUNG EINES MESSESTANDES

DIAGRAMM ZUM THEMA BUDGETIERUNG EINES MESSESTANDES DIAGRAMM ZUM THEMA BUDGETIERUNG EINES MESSESTANDES Die deutsche Messewirtschaft Messeausgaben der Aussteller Durchschnittliches Messejahr (Zeitraum 2005 bis 2008) Messeprojekt GmbH Standbau, Transport,

Mehr

Checkliste Infostand

Checkliste Infostand Allgemein Der Stand Wer ist das Zielpublikum, wer soll damit angesprochen werden? Wie kann man Interessenten/Adressen gewinnen? (z.b. durch Wettbewerbe, Gewinnspiele; dabei Datenschutz beachten) Standgestaltung,

Mehr

Messeziele Welche Auswirkungen haben sie wirklich?

Messeziele Welche Auswirkungen haben sie wirklich? Messeziele Welche Auswirkungen haben sie wirklich? Messen bieten heute für praktisch jedes Unternehmen eine attraktive Plattform, um sich und seine Leistungen einer breiten Öffentlichkeit oder auch einem

Mehr

Leitfaden für die optimale Messevorbereitung. Unterstützendes Handbuch für die erste Messeteilnahme

Leitfaden für die optimale Messevorbereitung. Unterstützendes Handbuch für die erste Messeteilnahme Leitfaden für die optimale Messevorbereitung Unterstützendes Handbuch für die erste Messeteilnahme Leitfaden Mit diesem Leitfaden möchten wir Sie auf Ihrem Weg zu einer erfolgreichen Messeteilnahme unterstützen.

Mehr

Checkliste: Messen- und Ausstellungsvorbereitung

Checkliste: Messen- und Ausstellungsvorbereitung Anlaß:... Datum:... 1. Austellungsbedingungen und Infomaterial anfordern 2. Ausstellungsprogramm bei den beteiligten Geschäftsbereichen abfragen und koordinieren 3. Standgröße und lage mit Messegesellschaft

Mehr

Leitfaden für die optimale Messevorbereitung. Unterstützendes Handbuch für die erste Messeteilnahme

Leitfaden für die optimale Messevorbereitung. Unterstützendes Handbuch für die erste Messeteilnahme Leitfaden für die optimale Messevorbereitung Unterstützendes Handbuch für die erste Messeteilnahme Leitfaden Mit diesem Leitfaden möchten wir Sie auf Ihrem Weg zu einer erfolgreichen Messeteilnahme unterstützen.

Mehr

Informationsquellen o Sind alle Informationsquellen berücksichtigt (Außendienst, Verbände, Institutionen, Messegesellschaften)?

Informationsquellen o Sind alle Informationsquellen berücksichtigt (Außendienst, Verbände, Institutionen, Messegesellschaften)? Messevorbereitung 1. Checkliste: Entscheidung für / gegen eine Messebeteiligung Termine o Sind alle Messe-/Ausstellungstermine, Kongresse mit angeschlossenen Ausstellungen bekannt? o Werden die Termine

Mehr

POL-ECO-SYSTEM (ehemals Poleko) - Internationale Fachmesse für Umwelttechnologie inkl. Erneuerbare Energien 27.-30. Oktober 2015 in Poznan/Polen

POL-ECO-SYSTEM (ehemals Poleko) - Internationale Fachmesse für Umwelttechnologie inkl. Erneuerbare Energien 27.-30. Oktober 2015 in Poznan/Polen POL-ECO-SYSTEM (ehemals Poleko) - Internationale Fachmesse für Umwelttechnologie inkl. Erneuerbare Energien 27.-30. Oktober 2015 in Poznan/Polen Gemeinsam mit der Hessen Trade & Invest GmbH ermöglichen

Mehr

Wellen Schaltwellen Hydraulik Rotoren Zahnräder Spezialteile

Wellen Schaltwellen Hydraulik Rotoren Zahnräder Spezialteile Titelbild Portfolio Aicher Wellen Schaltwellen Hydraulik Rotoren Zahnräder Spezialteile Wellen: Kein Antriebssystem kommt ohne präzise Wellen und Achsen aus. Schaltwellen: Die Schaltwelle ist ein Know-How

Mehr

7.-9. November 2014 Messe Friedrichshafen Halle B1

7.-9. November 2014 Messe Friedrichshafen Halle B1 Messe Friedrichshafen Halle B1 Wichtige technische und organisatorische Informationen Alle Bestellungen finden Sie im Anhang oder unter http://www.messe-sauber.eu 1. Messeöffnungszeiten HAUS BAU ENERGIE

Mehr

www.conceptandsales.de Thomas Starke info@conceptandsales.de

www.conceptandsales.de Thomas Starke info@conceptandsales.de vor Messebeginn KONZEPTIONSPHASE Messe auswählen / Sammlung aller 12 bis 9 Monate infragekommenden Messen Ort (Nähe zu potenziellen Kunden) Gewichtung der Messe (Fachmesse, allgemeine Messe) Zielgruppe

Mehr

Messeplaner. GüssVita Kompetenz-Zentrum. Erstellt: Alfons Güss

Messeplaner. GüssVita Kompetenz-Zentrum. Erstellt: Alfons Güss Messeplaner Erstellt: Alfons Güss Dipl. Betriebswirt GüssVita Kompetenz-Zentrum Friedrichstr. 29 35469 Allendorf Tel.: 06407/90 50 351 Fax: 06407/90 50 321 info@messeberatung.org Checkliste Messeplanung

Mehr

Junge Innovative Unternehmen werden auf der spoga horse in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert.

Junge Innovative Unternehmen werden auf der spoga horse in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert. Junge Innovative Unternehmen werden auf der spoga horse in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert. spoga horse 30.08. - 01.09.2015 Internationale Fachmesse

Mehr

V O R S O R G E S Y M P O S I U M. 25. Juni 2015 PYRAMIDE WIEN/VÖSENDORF. Servicebroschüre für Aussteller

V O R S O R G E S Y M P O S I U M. 25. Juni 2015 PYRAMIDE WIEN/VÖSENDORF. Servicebroschüre für Aussteller V O R S O R G E S Y M P O S I U M 25. Juni 2015 PYRAMIDE WIEN/VÖSENDORF Servicebroschüre für Aussteller Inhalt 1 Allgemeine Informationen 1.1 Ansprechpartner Seite 3 1.2 Checkliste Seite 4 2 Messestand

Mehr

Messe- Kongress und Ausstellungsbeteiligungen

Messe- Kongress und Ausstellungsbeteiligungen LP MVS GmbH Oberurseler Straße 81 61440 Oberursel Firma Abt.:Marketing Straße PL Ort Datum Sehr geehrte Aussteller, Messe- Kongress und Ausstellungsbeteiligungen die nachstehende Liste soll Ihnen helfen,

Mehr

Nürnberg 28. Jan - 2. Feb 2015. ServiceGuide Technik & Organisation

Nürnberg 28. Jan - 2. Feb 2015. ServiceGuide Technik & Organisation Nürnberg 28. Jan - 2. Feb 2015 ServiceGuide Technik & Organisation Alle Angebote und Erläuterungen auf einen Blick Hinweise zur Buchung der Services Die mit gekennzeichneten Services sind verpflichtend.

Mehr

Infos für Aussteller Immobilienmesse Reutlingen 25. + 26. Oktober 2014 11.00-17.00 Uhr Stadthalle

Infos für Aussteller Immobilienmesse Reutlingen 25. + 26. Oktober 2014 11.00-17.00 Uhr Stadthalle Messeorganisation / Veranstalter Industriestrasse 35 74193 Schwaigern Fon: 07138-971920 Fax: 07138-971930 info@immobilienmessen.de www.immobilienmessen.de Ansprechpartner: Willi Dörr Gabi Kleinhans Infos

Mehr

Der optimale Messeauftritt für B.I.S.

Der optimale Messeauftritt für B.I.S. Der optimale Messeauftritt für B.I.S. Bruno Meißner Geschäftsführer MICE MEISSNER EXPO Chairman Marketing Group IFES Co-Autor Das abc des erfolgreichen Messeauftritts Fragenkatalog für ein Messestand-Briefing

Mehr

Messe ['laıtfa:d n] Leitfaden für Aussteller: Wie sich erfolgreiche Messeauftritte planen lassen. Teil 2

Messe ['laıtfa:d n] Leitfaden für Aussteller: Wie sich erfolgreiche Messeauftritte planen lassen. Teil 2 Messe ['laıtfa:d n] Leitfaden für Aussteller: Wie sich erfolgreiche Messeauftritte planen lassen. Teil 2 Start Start Messe [ ta:t] Ausgesprochen schnell: In 10 Schritten zum perfekten Auftritt. Alle reden

Mehr

Allgemeine Fragen zur Messe und zum Messenetzwerk

Allgemeine Fragen zur Messe und zum Messenetzwerk productronica.com Allgemeine Fragen zur Messe und zum Messenetzwerk Welche Veranstaltungen gehören zum Messenetzwerk productronica? Die productronica in München ist die Weltleitmesse für Entwicklung und

Mehr

Tischmesse Basel. Planung und Organisation Erfahrungen aus den vergangenen Veranstaltungen. Mrz. 2013

Tischmesse Basel. Planung und Organisation Erfahrungen aus den vergangenen Veranstaltungen. Mrz. 2013 Tischmesse Basel Planung und Organisation Erfahrungen aus den vergangenen Veranstaltungen. 1 Wer ich bin Schwerpunkt-Themen Prozess und Qualitätsmanagement Projektmanagement / Projektleitung Berufstätigkeit

Mehr

Beteiligungsangebot für die AERO 2015

Beteiligungsangebot für die AERO 2015 Beteiligungsangebot für die AERO 2015 15. 18. April 2015 in Friedrichshafen 1 Die AERO Friedrichshafen auf einen Blick Als jährlicher Treffpunkt der Allgemeinen Luftfahrt ist die AERO Friedrichshafen die

Mehr

ZUKUNFTSMESSE 2014 ANMELDUNG FÜR AUSSTELLER

ZUKUNFTSMESSE 2014 ANMELDUNG FÜR AUSSTELLER ZUKUNFTSMESSE 2014 ANMELDUNG FÜR AUSSTELLER Sehr geehrte Damen und Herren, am Dienstag, den 04. November 2014 findet im Kongresshaus Garmisch-Partenkirchen die diesjährige Zukunftsmesse statt. Wir würden

Mehr

Firmengemeinschaftsausstellung der Bundesrepublik Deutschland

Firmengemeinschaftsausstellung der Bundesrepublik Deutschland Firmengemeinschaftsausstellung der Durchführung und Ausstellungsleitung Besondere Teilnahmebedingungen (als Ergänzung zu den Allgem. Teilnahmebedingungen für Beteiligungen des Bundes an Messen und Ausstellungen

Mehr

Wir freuen uns sehr, dass Sie an der 3. Interbride International Fashion Fair in Düsseldorf teilnehmen!

Wir freuen uns sehr, dass Sie an der 3. Interbride International Fashion Fair in Düsseldorf teilnehmen! 0 LIEBE AUSSTELLER, Wir freuen uns sehr, dass Sie an der 3. Interbride International Fashion Fair in Düsseldorf teilnehmen! Dieser Service Guide soll Ihnen bei den Vorbereitungen zur Teilnahme an der Interbride

Mehr

Zur Information sei erwähnt, dass Part 2 seinen Schwerpunkt in den Bereichen Automotive, Elektrotechnik und Hydraulik hat.

Zur Information sei erwähnt, dass Part 2 seinen Schwerpunkt in den Bereichen Automotive, Elektrotechnik und Hydraulik hat. Kurzbeschreibung: Bei der WIN-Messe handelt es sich um die bedeutendste Industriemesse im euro-asiatischen Raum. Sie wird seit 2001 von der Deutsche Messe AG Hannover durchgeführt und ist insbesondere

Mehr

Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung

Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung Die Idee: Die Idee zu den Gesundheits- und Wellnesstagen entstand 2010 im Ortsverband des BDS Bad Staffelstein. BDS-Mitglied Thomas Hertel: Wir haben hier

Mehr

Angebot zur Beteiligung am "Gemeinschaftsstand Baden-Württemberg"

Angebot zur Beteiligung am Gemeinschaftsstand Baden-Württemberg International Suppliers Center ISC vom 01. 03. Juni 2016 im Rahmen der ILA Berlin Air Show 2014 vom 01. 04. Juni 2016 www.isc-ila.de und www.ila-berlin.de Angebot zur Beteiligung am "Gemeinschaftsstand

Mehr

Heinkel-Club Messefibel

Heinkel-Club Messefibel qwemessefibelrtyuiopasdfghjklghghghzxcvbnmqwertyuiopasdfghjklzxcvbnmm essefibelqwertyuiopasdfghjklzxcvbnmqwertyuiopamessefibelsdfghjklzxcvbnm qwertyuiopasdfghjklzxcvbnmqwertyuiopasdfghjklzxcvbnmqwertyuiopasdfghjkl

Mehr

Mein Geschenk für Sie: PRAKTISCHER MESSEPLANER. Michael Kleinert

Mein Geschenk für Sie: PRAKTISCHER MESSEPLANER. Michael Kleinert Mein Geschenk für Sie: PRAKTISCHER MESSEPLANER Michael Kleinert Das gilt auch für eine Messebeteiligung. Vor der Messeplanung steht die Analyse: Bevor Sie mit der eigentlichen Messeplanung beginnen, lohnt

Mehr

Die Messe für Ausbildung und Studium in MV

Die Messe für Ausbildung und Studium in MV Ausstellerinformationen Ein Leitfaden für Ihren erfolgreichen Messeauftritt Die Messe für Ausbildung und Studium in MV 1 www.jobfactory.de Inhaltsverzeichnis Was ist die JOBFACTORY?... 3 Wozu dient die

Mehr

Infos für Aussteller Immobilienmesse Rastatt 11. + 12. Oktober 2014 BadnerHalle. Messeorganisation / Veranstalter

Infos für Aussteller Immobilienmesse Rastatt 11. + 12. Oktober 2014 BadnerHalle. Messeorganisation / Veranstalter Messeorganisation / Veranstalter Industriestrasse 35 74193 Schwaigern Fon: 07138-971920 Fax: 07138-971930 info@immobilienmessen.de www.immobilienmessen.de Ansprechpartner: Willi Dörr Gabi Kleinhans Infos

Mehr

Gesundheitsmesse vom 4. 9. November 2013 in der HUMA Schwabach. Ein Leitfaden für Ihren individuellen Messestand

Gesundheitsmesse vom 4. 9. November 2013 in der HUMA Schwabach. Ein Leitfaden für Ihren individuellen Messestand Gesundheitsmesse vom 4. 9. November 2013 in der HUMA Schwabach Ein Leitfaden für Ihren individuellen Messestand FENSTER TÜREN INNENAUSBAU MESSEBAU Stefan Boy Tel.: 0911/9506891 Artelshofer Str. 11 Mobil.:

Mehr

Immobilien-Messe 2013 Die große Immobilien-Messe für Eigennutzer und Kapitalanleger

Immobilien-Messe 2013 Die große Immobilien-Messe für Eigennutzer und Kapitalanleger Immobilien-Messe 2013 Die große Immobilien-Messe für Eigennutzer und Kapitalanleger Pavel Losevsky fotolia.com Sa 9. März und So 10. März 2013 jeweils von 10.00 bis 17.00 Uhr in der Kongresshalle Böblingen

Mehr

CHECKLISTE VEREINSFEIER

CHECKLISTE VEREINSFEIER CHECKLISTE VEREINSFEIER 1. Ablaufplanung... 1 2. Checkliste... 2 3. Kostenplanung... 5 4. Einkaufsliste... 6 1 Auch wenn Ihre Feier vielleicht noch in weiter Ferne liegt, sollten Sie nicht vergessen, sich

Mehr

Deutsche Messe Services für Ihren Messestand. 2.10 Services für Ihren Messestand

Deutsche Messe Services für Ihren Messestand. 2.10 Services für Ihren Messestand 2.10 Services für Ihren Messestand 102 Services für Ihren Messestand Deutsche Messe Standreinigung Beauftragen Sie uns mit der Pflege Ihrer Ausstellungsfläche, damit Sie sich auf das Wesentliche, die Pflege

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Das Aktivitätsparadigma zur Besucher und Schülerbetreuung

Inhaltsverzeichnis. Das Aktivitätsparadigma zur Besucher und Schülerbetreuung Folie 01 Inhaltsverzeichnis Schüler auf der Bildungsmesse Heilbronn Messevorbereitung der Schulklassen / Ausgestaltung des Schulklassenbesuches Das Aktivitätsparadigma zur Besucher und Schülerbetreuung

Mehr

8tipps für ein erfolgreiches. messestandkonzept

8tipps für ein erfolgreiches. messestandkonzept 8tipps für ein erfolgreiches messestandkonzept Willkommen in der Konzeptwelt Die Erstellung eines Messestandkonzeptes ist in der Vorbereitungsphase einer Messebeteiligung eine entscheidende Maßnahme, die

Mehr

Initiative Messeerfolg

Initiative Messeerfolg Online-Training Messevorbereitung Modul 1 Strategische Messeplanung Gut geplant ist halb gewonnen 14. Oktober 2014 Ein Service der Spielwarenmesse eg für Aussteller der Spielwarenmesse 2015 Initiative

Mehr

Career Service FOR YOUR CAREER am 12. Mai 2015 Leistungspaket

Career Service FOR YOUR CAREER am 12. Mai 2015 Leistungspaket Career Service FOR YOUR CAREER am 12. Mai 2015 Leistungspaket Inhaltsverzeichnis I. Standardleistungen... 3 II. Messestand... 4 III. Ausstattung des Messestands... 5 IV. Messebroschüre... 6 V. Vorträge

Mehr

BOWL TRADE SHOW MÜNCHEN

BOWL TRADE SHOW MÜNCHEN BOWL TRADE SHOW MÜNCHEN Messeinformationen für unsere Aussteller Termin: Samstag, 13. Juli 2013 Messeöffnungszeit: 14.00 18.00 Uhr Sonntag, 14. Juli 2013 Messeöffnungszeit: 10.00 13.00 Uhr Ort: DREAM BOWL

Mehr

Häufig gestellte Fragen FAQs

Häufig gestellte Fragen FAQs www.world-of-photonics.com Häufig gestellte Fragen FAQs SAVE THE DATE LASER World of PHOTONICS Datum: 26. - 29.6.2017 Auf dieser Seite haben wir für Sie die häufig gestellten Fragen zur LASER World of

Mehr

12. + 13. September 2015

12. + 13. September 2015 12. + 13. September 2015 Messe Freiburg Seit 2013 findet jährlich die FREI-CYCLE Designmesse für Recycling & Upcycling in Freiburg statt. Dahinter steht die Idee, Kunst & Design, nachhaltige Produktion

Mehr

Messebeteiligung im deutschen Ausstellerblock der AHK Kanada, Montreal

Messebeteiligung im deutschen Ausstellerblock der AHK Kanada, Montreal AMERICANA 2013 INTERNATIONALE FACHMESSE FÜR UMWELTTECHNIK 19. - 21. MÄRZ 2013 MONTREAL (QUEBEC) - KANADA Messebeteiligung im deutschen Ausstellerblock der AHK Kanada, Montreal inkl. Ankündigung in der

Mehr

ANMELDUNG LERNWELTEN 2015

ANMELDUNG LERNWELTEN 2015 ANMELDUNG LERNWELTEN 2015 bis spätestens 15. Mai 2015 an: LernendeRegion main-kinzig+spessart c/o Gesellschaft für Wirtschaftskunde e.v. FAX: (06181) 95 292-100 Projektleitung LERNWELTEN 2015 Andreas Böttger

Mehr

VERANSTALTUNGSKONZEPT 2. Jobmesse Erding

VERANSTALTUNGSKONZEPT 2. Jobmesse Erding VERANSTALTUNGSKONZEPT 2. Jobmesse Erding ÖFFNUNGSZEITEN: Do., 5. März 2015: 9-19 Uhr (Hausöffnung für Aussteller: 8-20 Uhr) Fr., 6. März 2015: 9-19 Uhr (Hausöffnung für Aussteller: 8-20 Uhr) Eröffnung:

Mehr

CareerMarket. Kooperation Munich Expo beratungsgruppe wirth + partner. www.ecartec.com www.materialica.com www.smove360.com

CareerMarket. Kooperation Munich Expo beratungsgruppe wirth + partner. www.ecartec.com www.materialica.com www.smove360.com CareerMarket Kooperation Munich Expo beratungsgruppe wirth + partner 20. 22. Oktober 2015, Messe München www.ecartec.com www.materialica.com www.smove360.com Der CareerMarket auf der ecartec Munich / MATERIALICA

Mehr

Leistungsbeschreibung

Leistungsbeschreibung Az: ZVS-2014/12 - Anlage 1 - Leistungsbeschreibung 1 Vorbemerkung Das ZBFS-Integrationsamt betreibt im Rahmen der gesetzlich vorgesehenen Aufklärungsmaßnahmen Öffentlichkeitsarbeit, zu der auch die Präsenz

Mehr

Wirtschaftsmesse 2015

Wirtschaftsmesse 2015 Wirtschaftsmesse 2015 Leistungsschau des Handels und der Unternehmen in der Hansestadt Wipperfürth 16. 17. Mai 2015 Infos für die Aussteller Ihre Vorteile Eine Veranstaltung mit hoher Aufmerksamkeit Eine

Mehr

Teilnahme an Messen und Veranstaltungen

Teilnahme an Messen und Veranstaltungen Teilnahme an Messen und Veranstaltungen Für die Vorbereitung von Messen und Veranstaltungen gibt es zwei Checklisten (Vorbereitung Messe + Material Messestand), die bei Bella angefordert werden können.

Mehr

Messe- und Ausstellungsbau Tel.: 09135 / 72 97 93 Gewerbegebiet Ost 46 Fax: 09135 / 72 97 95 91085 Weisendorf info@messebau-rehorst.

Messe- und Ausstellungsbau Tel.: 09135 / 72 97 93 Gewerbegebiet Ost 46 Fax: 09135 / 72 97 95 91085 Weisendorf info@messebau-rehorst. Formular 4-1/6 Messe- und Ausstellungsbau 09135 / 72 97 93 Gewerbegebiet Ost 46 09135 / 72 97 95 Bestellung bitte per 09135 / 72 97 95 oder per E-Mail: info@messebau-rehorst.de Standbau / Octanorm System

Mehr

RAHMENVEREINBARUNG FÜR DIE TEILNAHME AM HANNOVER-STAND

RAHMENVEREINBARUNG FÜR DIE TEILNAHME AM HANNOVER-STAND Präsentieren Sie sich auf dem HANNOVER-Stand 2015! RAHMENVEREINBARUNG FÜR DIE TEILNAHME AM HANNOVER-STAND GmbH Messen 2015 INHALTSVERZEICHNIS Stand-Konzept Seite 2 Stand-Partner: unser Leistungsangebot

Mehr

Samstag, 28. Februar 2015, Saarpark-Center Neunkirchen

Samstag, 28. Februar 2015, Saarpark-Center Neunkirchen Samstag, 28. Februar 2015, Saarpark-Center Neunkirchen 7.00-9.30 Uhr Aufbau 10.30 Uhr Eröffnung und Presseinformation 12.00 Uhr Bühnenpräsentationen I 16.30 Uhr Bühnenpräsentationen II 19.00 Uhr Siegerehrung

Mehr

Tipps für Ihren Messeauftritt

Tipps für Ihren Messeauftritt Tipps für Ihren Messeauftritt 1. Allgemein Wissenswertes Messen sind speziell und bieten eigene Chancen und Risiken. Vorteile von Messepräsenzen können sein: Netzwerke, persönlicher Austausch mit Kunden

Mehr

Karrieremesse für Online Business & Digital Marketing. 29. Oktober 2014 Messe Zürich. www.jobsandsuccess.ch

Karrieremesse für Online Business & Digital Marketing. 29. Oktober 2014 Messe Zürich. www.jobsandsuccess.ch Ausstellerinformationen exhibitor information 29. Oktober 2014 Messe Zürich Karrieremesse für Online Business & Digital Marketing www.jobsandsuccess.ch twitter@jobsandsuccess #jobsandsuccess facebook.com/jobsandsuccess

Mehr

Innovatives Recruiting in einer virtuellen Messeumgebung. Keyfacts 2014 Features und Mediadaten

Innovatives Recruiting in einer virtuellen Messeumgebung. Keyfacts 2014 Features und Mediadaten Innovatives Recruiting in einer virtuellen Messeumgebung Keyfacts 2014 Features und Mediadaten Innovatives Recruiting in einer virtuellen Messeumgebung Online Karrieremessen richten sich an Unternehmen,

Mehr

Canada Green Building Council National Conference and Exposition 2013

Canada Green Building Council National Conference and Exposition 2013 Montreal Canada Canada Green Building Council National Conference and Exposition 2013 Fachkonferenz und Messe für energieeffizientes und nachhaltiges Bauen in Kanada 04. bis 06. Juni 2013 Vancouver, BC,

Mehr

-Kontrollieren dass alle Arbeitsgeräte wie Messer, Besteck, Pfannen, Geschirr

-Kontrollieren dass alle Arbeitsgeräte wie Messer, Besteck, Pfannen, Geschirr Küche: -Kontrollieren dass alle Arbeitsgeräte wie Messer, Besteck, Pfannen, Geschirr -etc sauber ist -Pfannen kontrollieren und reinigen -Alles am richtigen Ort versorgen -alle Arbeitsflächen reinigen.

Mehr

antragsunterlagen für 2015 area30 design. kitchen. technics. : : die orderfachmesse 19. bis 24. september 2015 : : "löhne die weltstadt der küchen"

antragsunterlagen für 2015 area30 design. kitchen. technics. : : die orderfachmesse 19. bis 24. september 2015 : : löhne die weltstadt der küchen antragsunterlagen für 2015 area30 design. kitchen. technics. : : die orderfachmesse 19. bis 24. september 2015 : : "löhne die weltstadt der küchen" trendfairs gmbh wichtige unterlagen für die area30 design.

Mehr

FSB fördert junge innovative Unternehmen! FSB 27. - 30.10.2015 Internationale Fachmesse für Freiraum, Sport- und Bäderanlagen

FSB fördert junge innovative Unternehmen! FSB 27. - 30.10.2015 Internationale Fachmesse für Freiraum, Sport- und Bäderanlagen ! FSB 27. - 30.10.2015 Internationale Fachmesse für Freiraum, Sport- und Bäderanlagen Die Idee Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) ermöglicht mit dem Förderprogramm deutschen Firmen

Mehr

9 Tipps für eine erfolgreiche Messeteilnahme

9 Tipps für eine erfolgreiche Messeteilnahme 9 Tipps für eine erfolgreiche Messeteilnahme 9 Tipps für eine erfolgreiche Messeteilnahme Einleitung Messen gehören zu den wichtigsten Kommunikationsinstrumenten, wenn es darum geht das Image einer Marke

Mehr

Schritten zum. Mit einfachen. neuen Auftritt. Michael Baldamus Dipl.-Ing. inhaber, visuelle kommunikation. adresse kontakt internet

Schritten zum. Mit einfachen. neuen Auftritt. Michael Baldamus Dipl.-Ing. inhaber, visuelle kommunikation. adresse kontakt internet Mit einfachen Schritten zum neuen Auftritt Professionelles Marketing mit MindRefresher Schulungen und Beratung MindRefresher berät und schult Sie und Ihr Personal rund um das Thema Marketing und Kommunikation.

Mehr

Nachhaltigkeitskriterien für. Messestand-Betreiber

Nachhaltigkeitskriterien für. Messestand-Betreiber Nachhaltigkeitskriterien für Messestand-Betreiber Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 Einleitung... 3 Marketing und Kommunikation... 3 Einkauf und Verwendung von Ressourcen... 4 Mobilität und Transport...

Mehr

3 Wir sind. 5 Wir bestellen unten aufgeführte Quadratmeter: 6 Beschriftung des Ausstellerschildes (150 x 40 cm): 7 Haben Sie Mitaussteller?

3 Wir sind. 5 Wir bestellen unten aufgeführte Quadratmeter: 6 Beschriftung des Ausstellerschildes (150 x 40 cm): 7 Haben Sie Mitaussteller? Seite 1 von 7 Bitte in Blockschrift ausfüllen. Nur von der Messe Düsseldorf auszufüllen: 1.0 Kunden-Nummer Anmeldung erfasst Anmeldung geprüft Bitte zurück an: W&A Marketing & Verlag GmbH Projektteam Wandermagazin

Mehr

5tipps für den richtigen. personaleinsatz

5tipps für den richtigen. personaleinsatz 5tipps für den richtigen personaleinsatz Einsatzplanung Neben dem eigentlichen Standpersonal wird am Messestand in der Regel auch weiteres Personal benötigt. Insbesondere Kundenberater spielen eine wesentliche

Mehr

Messepreisliste 2015

Messepreisliste 2015 1 Messepreisliste 2015 Tobias Hirt Am Bächelchen 2 60388 Frankfurt am Main Tel. 06109-70 14 60 Fax 06109-37 78 45 info@licht-meer.de www.licht-meer.de gedruckt auf Umweltpapier 2 Messebau INFO Wenn Sie

Mehr

Der Nordwesten Deutschlands freut sich auf Sie!

Der Nordwesten Deutschlands freut sich auf Sie! Der Nordwesten Deutschlands freut sich auf Sie! 30. 31. Januar 2016 Flughafen Münster/Osnabrück Informationen auf einen Blick Datum: 30. 31. Januar 2016 Messezeiten: Turnus: Veranstaltungsort: Samstag,

Mehr

h+h fördert Junge Innovative Unternehmen h+h cologne 18.- 20.03.2016 Internationale Fachmesse für Handarbeit + Hobby

h+h fördert Junge Innovative Unternehmen h+h cologne 18.- 20.03.2016 Internationale Fachmesse für Handarbeit + Hobby h+h fördert Junge Innovative Unternehmen h+h cologne 18.- 20.03.2016 Internationale Fachmesse für Handarbeit + Hobby Die Idee Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie ermöglicht mit dem Förderprogramm

Mehr

HSK 2011 Gemeinschaftsstand des Landes Bremen auf dem Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit 2011 im ICC Berlin (11.-13.05.2011) Standansicht Standansicht Vergrößerung der Standfläche in 2011 von 32m²

Mehr

ÜFA - Messe am 16. April 2015 in Pforzheim

ÜFA - Messe am 16. April 2015 in Pforzheim ÜFA - Messe am 16. April 2015 in Pforzheim Am heutigen Tag hat in Pforzheim die diesjährige Übungsfirmenmesse stattgefunden, zu der zahlreiche Übungsfirmen mit ihren jeweiligen Ständen zusammentrafen.

Mehr

Partnerpaket für den gemeinsamen Messeauftritt von DGNB und BAK auf der EXPO REAL 6. 8. Oktober 2014

Partnerpaket für den gemeinsamen Messeauftritt von DGNB und BAK auf der EXPO REAL 6. 8. Oktober 2014 Partnerpaket für den gemeinsamen Messeauftritt von DGNB und BAK auf der EXPO REAL 6. 8. Oktober 2014 DGNB und BAK auf der Expo Real 2014 Sustainability - Made in Germany Unter diesem Motto präsentieren

Mehr

Die Messe Bürstadt 2015

Die Messe Bürstadt 2015 Die Messe Bürstadt 2015 Die Messe Bürstadt wird bereits seit über 30 Jahren durchgeführt. Sie hat in dieser Zeit als wichtige Informations- und Verkaufsveranstaltung im südhessischen Ried eine große regionale

Mehr

Planungshilfe für Veranstaltungen (Tagungen, Workshops, Seminare, Konferenzen, etc.)

Planungshilfe für Veranstaltungen (Tagungen, Workshops, Seminare, Konferenzen, etc.) Planungshilfe für Veranstaltungen (Tagungen, Workshops, Seminare, Konferenzen, etc.) Dieser allgemeine Ablaufplan soll Ihnen den Verlauf der organisatorischen Vorarbeiten erleichtern und helfen, rechtzeitig

Mehr

für Ihre Catering- und Getränkebestellungen wenden Sie sich bitte ausschließlich an unsere Vertragspartner: Klink-Eberhard Zehrer Gastronomie

für Ihre Catering- und Getränkebestellungen wenden Sie sich bitte ausschließlich an unsere Vertragspartner: Klink-Eberhard Zehrer Gastronomie Hinweis Catering Sehr geehrte Ausstelller, für Ihre Catering- und Getränkebestellungen wenden Sie sich bitte ausschließlich an unsere Vertragspartner: Klink-Eberhard Zehrer Gastronomie KLINK-EBERHARD Messegastronomie

Mehr

Messeknigge. www.expoformer.ch

Messeknigge. www.expoformer.ch Messeknigge www.expoformer.ch EXPOFORMER ACADEMY EXPOformer AG, 9.6.2009, Messeknigge Messeknigge - Ihre nächste Messe kommt bestimmt Bleiben Sie nach der Messe an Ihren Interessenten dran. Viele Messebesucher

Mehr

Termine 2012. München: Golftage:* 10. bis 12. Februar 2012. * Kleinerer Messestand, begrenzte Teilnehmerzahl

Termine 2012. München: Golftage:* 10. bis 12. Februar 2012. * Kleinerer Messestand, begrenzte Teilnehmerzahl Messeauftritte 2012 Termine 2012 Stuttgart: Golf und Wellness Reisen: 19. bis 22. Jänner 2012 Hamburg: Hansegolf: 17. bis 19. Februar 2012 Köln: Rheingolf: 02. bis 04. März 2012 Amsterdam Golf: 16. bis

Mehr

Interkulturelle Herausforderungen Weltmarkt Kölner Messe

Interkulturelle Herausforderungen Weltmarkt Kölner Messe LEKTION 18 1 Interkulturelle Herausforderungen Weltmarkt Kölner Messe Einer der führenden Messeplätze in Europa und Übersee heißt Köln. Köln ist heute für über 20 Branchen und Wirtschaftszweige weltweit

Mehr

Zusatzausstattung & Service

Zusatzausstattung & Service Zusatzausstattung & Service CHINA INTERNATIONAL FASHION FAIR 2015 March 18 th -20 th, 2015 National Exhibition and Convention Center (NECC) Shanghai, China www.chiconline.com.cn Bitte sorgfältig durchlesen

Mehr

News. Studienbereich Druck- und Medientechnik. Vom Hörsaal auf den Messestand. Hochschule für angewandte Wissenschaften München

News. Studienbereich Druck- und Medientechnik. Vom Hörsaal auf den Messestand. Hochschule für angewandte Wissenschaften München News Vom Hörsaal auf den Messestand Studenten schnuppern Messeluft 1/11 Studenten stehen artig gekleidet in weißen Poloshirts um weiße, rechteckige Stehtische. Sie verteilen Spiele, Studentenfutter, Flyer

Mehr

Gwärb FORUM 11. Oberwil/Biel-Benken. Informationen und Anmeldung für Aussteller

Gwärb FORUM 11. Oberwil/Biel-Benken. Informationen und Anmeldung für Aussteller Gwärb FORUM 11 Oberwil/Biel-Benken Informationen und Anmeldung für Aussteller Das Wichtigste in Kürze Gwärb FORUM 11 mehr als eine Gewerbeausstellung Angebot Veranstalter des Gwärb FORUM 11 ist der Gewerbeverband

Mehr

Tag der offenen Tür. 1. Die Einladung

Tag der offenen Tür. 1. Die Einladung Tag der offenen Tür 1. Die Einladung Wer wird eingeladen? Erstellen Sie eine Gästeliste mit korrekten und vollständigen Adressdaten inkl. Titel nach dem folgenden Schema: Firma, Institution (entfällt bei

Mehr

> 12 Monate 10 Monate 8 Monate 4 Monate 2 Monate Inhalt / Konzept Ziel festlegen Ziel anpassen

> 12 Monate 10 Monate 8 Monate 4 Monate 2 Monate Inhalt / Konzept Ziel festlegen Ziel anpassen > 12 Monate 10 Monate 8 Monate 4 Monate 2 Monate Inhalt / Konzept Ziel festlegen Ziel anpassen was soll erreicht werden? Inhalte aktualisieren Organisationsteam Themenwahl und -strukturierung Themen anpassen

Mehr

Österreichischer Logistik-Tag

Österreichischer Logistik-Tag Österreichischer Logistik-Tag 28. Juni 2012, Design Center Linz Inszenieren Sie Ihr Unternehmen, Ihre Marke auf der Bühne der Logistik. Der Österreichische Logistik-Tag Hier trifft sich die Welt erfolgreicher

Mehr

Informationen für Schüler zur Projektarbeit

Informationen für Schüler zur Projektarbeit Informationen für Schüler zur Projektarbeit 1. Organisatorisches Die Themenfindung und die Zusammensetzung der Arbeitsgruppen müssen bis zum 15. Dezember abgeschlossen sein. Über die Klassenlehrkräfte

Mehr

Aussteller- Services. Serviceleistungen zur Ausstellung im Rahmen der tekom- Frühjahrstagung vom 10.- 11. April 2014 im Kongress am Park Augsburg

Aussteller- Services. Serviceleistungen zur Ausstellung im Rahmen der tekom- Frühjahrstagung vom 10.- 11. April 2014 im Kongress am Park Augsburg - Services Serviceleistungen zur Ausstellung im Rahmen der tekom- Frühjahrstagung vom 10.- 11. April 2014 im Kongress am Park Augsburg Strom/Standreinigung Standcatering WLAN- Zugang für Messebau Strom

Mehr

Immobilien-Messe 2013

Immobilien-Messe 2013 Immobilien-Messe 2013 Die große regionale Messe für Immobilien und Energie Pavel Losevsky fotolia.com Sa 13. April und So 14. April 2013 jeweils von 11.00 bis 17.00 Uhr Messeorganisation Technik, Sicherheit,

Mehr

Gemeinschaftsinitiative Cluster Neue Werkstoffe

Gemeinschaftsinitiative Cluster Neue Werkstoffe Anmeldung zur Teilnahme an der Gemeinschaftsinitiative Cluster Neue Werkstoffe auf der Composites Europe 10. Europäische Fachmesse & Forum für Verbundwerkstoffe, Technologie und Anwendungen 22. - 24. September

Mehr

LEBENSRÄUME schaffen Zukunft GESTALTEN

LEBENSRÄUME schaffen Zukunft GESTALTEN Im Rahmen des 62. Österreichischen Gemeindetages LEBENSRÄUME schaffen Zukunft GESTALTEN Veranstaltungsort Reed Messe Wien GmbH Halle C 1021 Wien Wir weisen darauf hin, dass in den Hallen absolutes Rauchverbot

Mehr

Biotechnica. Kompetenz Nordwest. 06. bis 08. Oktober 2015 in Hannover. FAIRworldwide Alesja Alewelt. Alesja Alewelt

Biotechnica. Kompetenz Nordwest. 06. bis 08. Oktober 2015 in Hannover. FAIRworldwide Alesja Alewelt. Alesja Alewelt Biotechnica Kompetenz Nordwest 06. bis 08. Oktober 2015 in Hannover FAIRworldwide Alesja Alewelt Alesja Alewelt Tel: 0421-696 205 92 Email: a.alewelt@fairworldwide.com Minimaler Aufwand, maximaler Erfolg

Mehr

Gemeinschaftsstand ERP-Park 29.09. 01.10.2015, Stuttgart. in Kooperation mit

Gemeinschaftsstand ERP-Park 29.09. 01.10.2015, Stuttgart. in Kooperation mit Gemeinschaftsstand ERP-Park 29.09. 01.10.2015, Stuttgart in Kooperation mit Zahlen und Fakten Aussteller und Besucher 2014 2014: 377 Aussteller aus 13 Ländern 2014: 8.564 Fachbesucher, davon 9% aus dem

Mehr

Name: Telefon: Email: Bemerkungen

Name: Telefon: Email: Bemerkungen Tipp: Am besten 12 Monate vor Ihrer IMMIGRA Veranstaltung mit der Planung beginnen! Deckblattt Ihrer Veranstaltung Veranstaltungsort Datum Veranstalter/Kontaktperson Name: Telefon: Einrichtung/Institution

Mehr

Anmeldung zum 18. Wirtschafts- und Ingenieurtag

Anmeldung zum 18. Wirtschafts- und Ingenieurtag Anmeldung zum 18. Wirtschafts- und Ingenieurtag Sehr geehrte Damen und Herren, wir freuen uns, dass Sie sich entschieden haben am diesjährigen W&I- Tag teilzunehmen. Um die Kontaktmesse auch in Ihrem Sinne

Mehr

Machen Sie mit bei der «Partner-Messe 2015»

Machen Sie mit bei der «Partner-Messe 2015» 02. bis 04. Juli 2015 Einladung an unsere Geschäftspartner: Machen Sie mit bei der «Partner-Messe 2015» 02. bis 04. Juli 2015 in Brunegg (AG) Geschätzte Geschäftspartner - Aufgrund der Tatsache, dass wir

Mehr

Messen als Marketinginstrument

Messen als Marketinginstrument Messen als Marketinginstrument Workshop veranstaltet von Vortrag: Mag Alexandra Hackstock Graz: 11.02. 2009 16.00 Uhr bis 19.00 Uhr 3 Vortrag und : Mag. Alexandra Hackstock Themenbereiche Messe als effizientes

Mehr