Automation and Network Solutions. Interoperabilität in. PROFInet. Anwendungen. Hirschmann Interoperabilität White Paper Rev. 1.2

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Automation and Network Solutions. Interoperabilität in. PROFInet. Anwendungen. Hirschmann Interoperabilität White Paper Rev. 1.2"

Transkript

1 Automation and Network Solutions Interoperabilität in PROFInet en Hirschmann Interoperabilität White Paper Rev. 1.2

2 Inhalt Interoperabilität in PROFInet-en 1 Einleitung 3 2 Interoperabilität Switches vs. Hubs Übertragungsgeschwindigkeit Auto-negotiation Multicast Filtering VLAN Unterstützung Port Mirroring Netzwerkmanagement Redundanz Zusammenfassung 10 3 Tests und en Hirschmann-Switches in PROFInet-en 11 White Paper 2 / 9

3 Interoperabilität in PROFInet-en 1 Einleitung Der Grundstein für PROFInet wurde von der Nutzerorganisation Profibus International (PI) im Jahr 2000 gelegt. PROFInet ist eine Automatisierungsarchitektur, die die Kommunikation von der Feldebene zur Leitebene unter Einbeziehung von Feldbussystemen und Industrial Ethernet definiert. PROFInet beschreibt als Kernelemente ein Enigneering-Modell und die Kommunikation zwischen den Komponenten. Die Entwicklung wird sehr stark von Siemens getrieben. Engineering-Modell Mit PROFInet lassen sich Geräte, Maschinen oder Anlagen in technologische Module aufteilen. Um die internen Funktionen dieser technologischen Module zu konfigurieren und zu programmieren, werden herstellerspezifische Programme benutzt. Die Funktionalität der Module ist in Software-Komponenten gekapselt, den sogenannten PROFInet Komponenten (XML-Dateien). Jede PROFInet-Komponente ist über eine einheitlich definierte Engineering-Schnittstelle anzusprechen. Sie beinhaltet die technischen Variablen der Komponente. Aufgrund der standardisierten Schnittstelle lassen sich PROFInet-Komponenten und somit auch Geräte, Maschinen sowie Anlagen unterschiedlicher Hersteller in beliebiger Weise kombinieren. Die Kommunikationsbeziehungen zwischen den PROFInet-Komponenten werden in einem Engineering- Tool, dem sogenannten Verschaltungseditor, in graphischer Form verbunden. Auf diese Weise lassen sich die unterschiedlichen en zu einem System zusammenführen. Anschließend werden die Verschaltungsinformationen in die Geräte übertragen. Danach kennt jedes Gerät seine Kommunikationspartner, Kummunikationsbeziehungen und Daten, die mit den Partnern auszutauschen sind. Herstellerspezifische Programmier- und Konfigurationssoftware C Hersteller Z Component Editor Interface Profinet-Komponente C B A Verbindungseditor B Hersteller Y Component Editor Interface A Hersteller X Component Editor Interface XML-Dateien Figure PROFInet-1: Generierung von PROFInet-Komponenten und Kommunikationsverbindungen White Paper 3 / 9

4 Kommunikation zwischen den Komponenten PROFInet basiert auf Industrial Ethernet und der Einbindung offener Feldbussysteme. Die Integration von Feldbusgeräten und Feldbussystemen ist über sogenannte Proxy s möglich. Dabei repräsentiert ein Proxy die Funktionalität der Feldbusgeräte bzw. des Feldbussystems im Industrial Ethernet-Netzwerk. Um der Forderung nach unterschiedlichen Netzwerk-Topologien wie Linien-, Ring-, Stern- und Baumstrukturen gerecht zu werden, kommen in PROFInet-en vorrangig Switches zum Einsatz. PROFInet Industrial Ethernet SPS Proxy Feldbus, z.b. Profibus Figure PROFInet-2: Elemente der PROFInet-Architektur Bezüglich der Kommunikation bietet PROFInet drei Leistungsklassen, die in den Spezifikationen V1 bis V3 beschrieben sind. Laut Profibus International lassen sich alle drei Klassen in einem System kombinieren. In der PROFInet-Version 1 sind sowohl Feldbusse wie Profibus-DP als auch Industrial Ethernet beschrieben. Der auf Ethernet basierende Teil der Kommunikation wird auch als Profinet Non Real Time (NRT) bezeichnet. PROFInet Real Time (RT) wurde für zeitkritische en in der Fertigungsautomatisierung entwickelt, die auf Ethernet aufsetzen. Diese Variante spezifiziert zwei Kommunikationskanäle. Dabei dient ein Kanal weiterhin der Kommunikation zeitunkritischer Daten über TCP/IP. Über den zweiten Kanal werden zeitkritischen Daten übertragen. Dieser sogenannte Real-time Kanal basiert auf optimierten Protokollen. Sie ersetzen die Layer 3 und 4 des OSI Referezmodells. Durch die Optimierungen lassen sich mit PROFInet RT Zykluszeiten von 5 bis 10ms erzielen, welche den Echtzeitanforderungen in der Fertigungsautomatisierung entsprechen. White Paper 4 / 9

5 PROFInet Isochrone Real Time (IRT) ist für Motion Conrol en konzipiert, wo extrem hohe Echtzeitanforderungen gefordet sind. Das Ziel von Profinet IRT ist, mehr als 50 Achsen mit Zykluszeiten von 1ms und einem Jitter kleiner 1µs bei gleichzeitiger Übertragung von Daten über einen TCP/IP-Stack zu steuern. Dieses Ziel ist nicht durch weitere Optimierungen der Software zu erreichen. Aus diesem Grund basiert PROFInet IRT auf einem ASIC. Dieser ASIC trägt die Bezeichnung ERTEC. Laut Angaben von Profibus International soll dieser ASIC sowohl Profinet RT als auch Profinet IRT unterstützen und mit zwei bzw. vier Ethernet-Ports angeboten werden. Die 4-Port Variante ist für den Einsatz in Antriebssteuerungen sowie Switches gedacht. Die 2-Port Variante soll in Antrieben eingesetzt werden, um so eine Linien- bzw. Ringtopologie zu ermöglichen. Der Einsatz von ERTEC ASICs in Remote I/Os oder anderen Geräten ist nur im Zusammenhang mit Motion Control en erforderlich. Ethernet-Switches die einen ERTEC ASIC nutzen und somit PROFInet IRT unterstützen, sollten auch IEEE802 Standards unterstützen. So können sie als Übergang zwischen Profinet IRT Segmenten und den klassischen Bereichen der Fertigungsautomatisierung dienen, die beispielsweise auf Profinet RT und Profinet NRT basieren. PROFInet RT PROFInet IRT IT z.b. HTTP SNMP DHCP PROFInet Standard Daten Echtzeit Daten IT z.b. HTTP SNMP DHCP PROFInet Standard Daten Echtzeit Daten TCP/UDP TCP/UDP IP RT IP Ethernet (Controler, etc.) Ethernet (ASIC) SRT RT Echtzeit Switch Switch Figure PROFInet-3: Kommunikationskanäle bei PROFInet RT und IRT Prototypen, die PROFInet IRT unterstützen wurden zur Jahresmitte erwartet. Mit serienreifen Produkten ist laut Profibus International erst gegen Ende 2005 zu rechnen. Zusammenfassend gesagt, die Ethernet-basierende Kommunikation bei Profinet unterscheidet die drei Leistungsklassen: 1. zeitunkritische Daten (Profinet NRT) 2. zeitkritische Prozessdaten in der Fertigungsautomatisierung (Profinet RT) und 3. besonders zeitkritische Daten für Motion Control en (Profinet IRT) White Paper 5 / 9

6 Hirschmann Switches unterstützen Profinet en für zeitkritische Daten in der Fertigungsautomatisierung und für zeitunkritische Daten. Sobald der ERTEC ASIC am Markt verfügbar ist, werden Switches von Hirschmann auch Profinet en für Motion Control en unterstützen. Darüber hinaus wird Hirschmann Switches anbieten, die sich in einem Profinet System wie Profinet Teilnehmer verhalten. Voraussetzung hierfür ist allerdings die Erweiterung der bestehenden Profinet I/O Spezifikation, an der bereits gearbeitet wird. 2 Interoperabilität 2.1 Switches vs. Hubs Profibus International weist auf die einfache Auslegung des Netzes durch den Einsatz von Switches hin. Ein Switch kann im Gegensatz zu einem Hub Daten in Sende- und Empfangsrichtung sowie an mehreren Ports gleichzeitig übertragen. So entstehen sehr viele kleine Kollisionsdomänen, was die Berechnung der Kabellängen erheblich vereinfach. Für PROFInet SRT -en schreibt Profibus International den Einsatz von Switches zwingend vor. Denn nur so lassen sich die erforderlichen Bandbreiten erzielen. Hirschmann hat die Vorteile von Switches sehr früh erkannt und unterstützt die Empfehlungen von Profibus International bezüglich dem Einsatz von Switches in Ethernet basierenden Netzen. PROFInet Geräte sind in der Regel Umgebungsbedingungen ausgesetzt, die mit den Bedingungen in Büroräumen nicht zu vergleichen sind. So müssen auch Ethernet-Switches, die in einer PROFInet- arbeiten, den elektrischen (EMV, 24 DC Versorgung,...) und mechanischen Anforderungen (Montage, Vibration,...) von Maschinen und Anlagen in einer industriellen Umgebung gerecht werden. Hirschmann bietet eine Vielzahl von industriegerechten Switches und Komponenten an, die einen sicheren Betrieb und eine einfache Installation in industrieller Umgebung gewährleisten. 2.2 Übertragungsgeschwindigkeit Switches in einer PROFInet- müssen Fast-Ethernet-Ports (100Mbit/s) haben, die auch 10Mbit/s Ethernet unterstützen. Nur so lassen sich ältere Geräte oder Anlagenteile problemlos integrieren. Außerdem sollten PROFInet geeignete Switches priorisierte Telegramme gemäß IEEE802.1Q unterstützen. Hirschmann-Switches unterstützen Ethernet (10Mbit/s), Fast-Ethernet (100Mbit/s) und Gigabit-Ethernet (1000Mbit/s) sowie priorisierte Telegramme gemäß IEEE802.1Q. White Paper 6 / 9

7 2.3 Auto-negotiation Switches, die für den Einsatz in einer PROFInet- vorgesehen sind, sollten auto-crossing, autonegotiation und auto-polarity unterstützen. Diese Funktionen dienen der automatischen Korrektur von Verdrahtungsfehlern bei Twisted Pair-Kabeln. Hirschmann-Switches unterstützen auto-crossing, auto-negotiation und auto-polarity. Anmerkung: Um eventuelle Inkompatibilitäten zu vermeiden, sollte auto-negotiation abschaltbar sein. 2.4 Multicast Filtering Multicast Filtering ermöglicht einem Switch das gezielte Weiterleiten von Multicasts, was eine Reduzierung der Datenlast im Netz bedeutet. Für PROFInet-en werden keine Multicast-Filter in Switches gefordert. Hirschmann bietet eine Reihe von Switches an, die Multicast-Datenpakete über Protokolle wie IGMP und GMRP filtern. Da diese Filter jedoch nicht in allen Netzen benötigt werden, sind sie im Auslieferungszustand der Switches nicht aktiv geschaltet. 2.5 VLAN-Unterstützung VLANs dienen der Gruppenbildung von Teilnehmern, die nur nach definierten Regeln miteinander kommunizieren können. Profibus International stellt keine Anforderung an Switches bezüglich der Unterstützung von VLANs. Hirschmann bietet eine Reihe von Switches an, die VLANs gemäß IEEE802.1q unterstützen. Dabei sind im Auslieferungszustand keine VLANs definiert. So ist eine einfache Inbetriebnahme möglich. 2.6 Port Mirroring Port Mirroring ist für die Diagnose in einem Netz eine sehr hilfreiche Funktion. Sie ermöglicht es, die einund ausgehenden Daten an einem Port eines Switches auf einen anderen Port zu kopieren und dort beispielsweise mit einem Analyser zu untersuchen. Profibus International schreibt nicht vor, das Switches Port Mirroring unterstützen müssen, weist jedoch auf die Vorteile dieser Funktion hin. Hirschmann empfiehlt den Einsatz von Switches, die Port Mirroring unterstützen. Sie ermöglichen die Diagnose von Datenpaketen, ohne den Datenfluss im Netz zu beeinflussen. 2.7 Netzwerkmanagement White Paper 7 / 9

8 Profibus International setzt zur Überwachungen von Geräten im Industrial Ethernet-Netz auf einen De-facto Standard, das Simple Network Management Protocol (SNMP). Unter der Bezeichnung HiVision bietet Hirschmann eine seit Jahren bewährte Management-Software für eigene Switches und Fremdgeräte an, die SNMP unterstützen. Diese Software dient der netzweiten Überwachung und Konfiguration dieser Geräte. Die Anzeige von Informationen in SCADA en, die im Netz per SNMP übertragen werden, ermöglicht HiOPC, ebenfalls eine Software von Hirschmann. 2.8 Redundanz Die Redundanz des Netzes in PROFInet-Anlagen basiert auf Ring-Topologien beziehungsweise dem Rapid Spanning Tree-Algorithmus. Profibus International überlässt den Herstellern von Switches die Entscheidung, ob ihre Geräte diese Funktionen unterstützen. Rail-, MICE- und MACH-Switches von Hirschmann unterstützen Ring-Topologien, Rapid Spanning Tree und weitere Protokolle, die der Erhöhung der Netzverfügbarkeit dienen. 2.9 Zusammenfassung Verbindungen: Switch Funktion Hirschmann RS2 and MICE Hirschmann MACH Hirschmann GES/LION Ethernet (10 Mbit/s) R S S S Fast Ethernet (100 Mbit/s) R S S S Gigabit Ethernet (1000 Mbit/s) - S S Auto-negotiation R S S S Auto-crossing R S S S Auto-polarity R S S S Management: IEEE 802.1Q (Priorisierung) R S S S Port mirroring O S S S SNMP O S S S RMON O S S S VLAN - S S S Multicastfilter - S S S Ring Topologie O S S S Rapid Spanning Tree O S S S R required (ist gefordert), O optional, S supported (wird unterstützt) Figure PROFInet : Übersicht der Anforderungen und Unterstützung durch Hirschmann Produkte White Paper 8 / 9

9 3 Tests und en 3.1 Hirschmann-Switches in PROFInet-en Um die Interoperabilität von Hirschmann-Switches und PROFInet-Geräten zu bestätigen, erfolgten umfangreiche Tests. So kommunizierten in einem Testaufbau bei Volkswagen Steuerungen von Siemens, Kuka, Faser und Trumpf-Laser über ein Industrial Ethernet-Netz, das mit Switches von Hirschmann aufgebaut wurde. In diese PROFInet-Anlage wurden auch Feldgeräte integriert, die an einem Profibus bzw. Interbus angeschlossen waren. Das Ergebnis sämtlicher Tests lautete: Hirschmann Switches arbeiten in PROFInet en bestmöglich. Das ist einer der Gründe, weshalb Volkswagen in seinen Netzen Rail-, MICE- und MACH- Switches von Hirschmann einsetzt, beispielsweise in folgenden Anlagen: Volkswagen Hannover T5 Rohbau Mehr als 500 Rail- und 10 MACH Switches mit insgesamt ca angeschlossenen Teilnehmern. Volkswagen Wolfsburg Golf A5 Presswerk, Lackieranlage und Montage Ungefähr 170 MICE- und 4 MACH Switches mit insgesamt mehr als 5000 angeschlossenen Teilnehmern. Volkswagen Wolfsburg Golf A5 Rohbau Mehr als 500 MICE- und 7 MACH Switches mit insgesamt ca angeschlossenen Teilnehmern. Darüber hinaus gibt es weltweit eine Reihe weiterer PROFInet-en, die über Industrial Ethernet- Netze kommunizieren und die mit Hirschmann-Komponenten aufgebaut sind. Harald Wessels Hirschmann Electronics GmbH & Co. KG Neckartenzlingen, Germany White Paper 9 / 9

Die Übertragungsraten reichen von 10 MBit/s und 100 MBit/s über 1 Gigabit/s bis zu 10 Gigabit/s.

Die Übertragungsraten reichen von 10 MBit/s und 100 MBit/s über 1 Gigabit/s bis zu 10 Gigabit/s. Modul: Industrial Ethernet Industrial Ethernet und seine besonderen Anforderungen Ethernet ist heute die am meisten verbreitete Kommunikationstechnology bei EDV-Systemen. In dieser so genannten Büroumgebung

Mehr

Automatisierungsforum November 2011. Tipps & Tricks Planung und Aufbau von PROFINET Netzwerken

Automatisierungsforum November 2011. Tipps & Tricks Planung und Aufbau von PROFINET Netzwerken Automatisierungsforum November 2011 Tipps & Tricks Planung und Aufbau von PROFINET Netzwerken Peter Kretzer Siemens Saarbrücken Agenda Vorbetrachtung PROFINET IO Zusammenfassung Weitere Informationen im

Mehr

Ha-VIS FTS 3000 Einführung und Merkmale

Ha-VIS FTS 3000 Einführung und Merkmale Ha-VIS Einführung und Merkmale Ethernet Switch 10-Port Ethernet Switch mit Fast Track Technologie managed Allgemeine Beschreibung Merkmale Die Ethernet Switches der Produktfamilie Ha-VIS können Automatisierungsprofile

Mehr

Willkommen im gehobenen Management.

Willkommen im gehobenen Management. Willkommen im gehobenen Management. Managed Rail-Switches mit hoher Portdichte oder wie wir die Nutzen-Kosten-Maximierung verstanden haben. Für manche Einsätze muss ein schneller, industrietauglicher und

Mehr

Der offene Industrial Ethernet Standard. für die Automation. Antriebstechnik mit PROFINET. Dipl. Ing. Manfred Gaul

Der offene Industrial Ethernet Standard. für die Automation. Antriebstechnik mit PROFINET. Dipl. Ing. Manfred Gaul Antriebstechnik mit Der offene Industrial Ethernet Standard Dipl. Ing. Manfred Gaul Marketing and Engineering Manager Software Tools and Industrial Communication SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG für die Automation

Mehr

Automatisieren mit PROFINET

Automatisieren mit PROFINET Automatisieren mit PROFINET Industrielle Kommunikation auf Basis von Industrial Ethernet von Raimond Pigan und Mark Metter Publicis Corporate Publishing 1 Vom Schütz zum offenen Standard 14 1.1 Die Simatic-Erfolgsgeschichte

Mehr

HARTING Ha-VIS mcon 3000 Familie

HARTING Ha-VIS mcon 3000 Familie HARTING Ha-VIS mcon 3000 Familie People Power Partnership HARTING mcon 3000 Familie Automation IT mit Ha-VIS mcon Switches von HARTING Mit der Ha-VIS mcon 3000 Serie erweitert HARTING seine Produktpalette

Mehr

Andere Industrielle Bussysteme

Andere Industrielle Bussysteme Andere Industrielle Bussysteme Dr. Leonhard Stiegler Automation www.dhbw-stuttgart.de Industrielle Bussysteme Teil 8 Andere Feldbusse, L. Stiegler Inhalt Profinet Ethernet Powerlink Avionics Full Duplex

Mehr

HARTING mcon. Managementfunktionen A M. Grundfunktionalität l Store and Forward Switching Mode (IEEE 802.3) SNMP. Web-Zugang (Passwortgeschützt)

HARTING mcon. Managementfunktionen A M. Grundfunktionalität l Store and Forward Switching Mode (IEEE 802.3) SNMP. Web-Zugang (Passwortgeschützt) HARTING mcon Managementfunktionen Grundfunktionalität l Store and Forward Switching Mode (IEEE 802.3) l Multicast Filterung und Bandbreitenbegrenzung l IGMP Snooping and Querier l VLAN l Rapid Spanning

Mehr

Standard bringt Vorteile

Standard bringt Vorteile TRENDS & TECHNOLOGIE KOMMUNIKATION Kennziffer 761 infodirect www.all-electronics.de Flyer Power Mice Switch 761iee0805 Realtime-Ethernet Standard bringt Vorteile Fast jede der großen Nutzerorganisationen

Mehr

Hirschmann Industrial Ethernet im Maschinenbau

Hirschmann Industrial Ethernet im Maschinenbau Hirschmann. Simply a good Connection. Hirschmann Industrial Ethernet im Maschinenbau Hirschmann Industrial Ethernet im Maschinenbau White Paper - Rev. 1.2 Inhalt Hirschmann Industrial Ethernet im Maschinenbau

Mehr

HARTING. mcon 3000 Family. People Power Partnership

HARTING. mcon 3000 Family. People Power Partnership HARTING Family People Power Partnership Vorteile & Eigenschaften Redundanz durch RSTP Unterstützt VLAN und IGMP Snooping Einfache und individuelle Konfiguration über Web-Access Alarme über E-Mail Vielfältige

Mehr

SmartLION-TP/FX Control-Room-Switch. Ausgabe 1

SmartLION-TP/FX Control-Room-Switch. Ausgabe 1 SmartLION-TP/FX Control-Room-Switch Ausgabe 1 Industrial Networking : Industrial Ethernet : LION Control Room Switch : Grundgeräte SmartLION-TP/FX Gehäuse Switch mit 4 intelligenten Einschüben, modular,

Mehr

Automation and Drives. Component based Automation. Neu bei TIA: Component based Automation

Automation and Drives. Component based Automation. Neu bei TIA: Component based Automation and Drives Neu bei TIA: Component based and Drives A&D AS SM 5, 07/2002 2 Der Wandel in der stechnologie Steuerungs-Plattformen PLC PC PLC Intelligent Field Devices PC PLC 1990 2000 2010 and Drives Kommunikation

Mehr

IntraVUE TM by Panduit

IntraVUE TM by Panduit IntraVUE TM by Panduit Diagnose industrieller Netzwerk-Infrastrukturen Industrial Automation Infrastructures IntraVUE by Panduit Industrial Automation Kommunale Infrastrukturen Netzwerk Diagnose, Echtzeit-Visualisierung

Mehr

Industrial Application Profiles.

Industrial Application Profiles. Die Unabhängigkeitserklärung von Hirschmann: Industrial Application Profiles. Flexible Industrial Profiles PROFINET, EtherNet/IP oder Modbus TCP Nahtlose Einbindung in Diagnosekonzepte Integration in Rail

Mehr

Dem IP-Protokoll gehört die Zukunft

Dem IP-Protokoll gehört die Zukunft Dem IP-Protokoll gehört die Zukunft Das IP-Protokoll hat die Inhouse-Anwendungen längst verlassen und ist dabei, neue Einsatzbereiche zu erobern. Industrial Ethernet ist mittlerweile ein fest etablierter

Mehr

Ha-VIS econ 4000 Einführung und Merkmale

Ha-VIS econ 4000 Einführung und Merkmale Ha-VIS Einführung und Merkmale Ha-VIS es, unmanaged, für die flache Wandmontage Allgemeine Beschreibung Die Fast Produktfamilie Ha-VIS econ 4000 ist für den Einsatz in den unterschiedlichsten industriellen

Mehr

KNX EtherGate Eine universelle Plattform für KNX/IP Interfaces

KNX EtherGate Eine universelle Plattform für KNX/IP Interfaces WEINZIERL ENGINEERING GMBH F. Heiny, Dr. Th. Weinzierl Bahnhofstr. 6 84558 Tyrlaching Tel. +49 (0) 8623 / 987 98-03 Fax +49 (0) 8623 / 987 98-09 E-Mail info@weinzierl.de KNX EtherGate Eine universelle

Mehr

ROFINET PDer Industrial Ethernet Standard für die Automatisierung. Automation and Drives

ROFINET PDer Industrial Ethernet Standard für die Automatisierung. Automation and Drives ROFINET PDer Industrial Ethernet Standard für die Automatisierung Aktuelle technologische in der Automatisierungstechnik Thema in Kurzform 1 2 PROFIBUS / 3 4 5 Trend von zentralen Steuerungsstrukturen

Mehr

NETGEAR - Die POWER Infrastruktur für Ihr Netzwerk

NETGEAR - Die POWER Infrastruktur für Ihr Netzwerk Power over Ethernet 2 NETGEAR - Die POWER Infrastruktur für Ihr Netzwerk Enterprise-Technologien für kleinere- und Mittelständische Unternehmen Power over Ethernet (PoE) oder auch IEEE 802.3af ist die

Mehr

HARTING econ 9000 Einführung und Merkmale

HARTING econ 9000 Einführung und Merkmale HARTING Einführung und Merkmale HARTING 19 es, unmanaged, für die Installation in einem 19 Rack Allgemeine Beschreibung Merkmale Die Produktfamilie HARTING econ 9000 ist für den Einsatz in den unterschiedlichsten

Mehr

FL SWITCH LM 4TX/2FX-E

FL SWITCH LM 4TX/2FX-E Auszug aus dem Online- Katalog FL SWITCH LM 4TX/2FX-E Artikelnummer: 2891660 Ethernet Lean Managed Switches mit vier RJ45-Ports, 10/100 MBit/ s, mit Autocrossing und Autonegotiation und zwei Glasfaser

Mehr

PROFINET Grundlagen. Power-Workshop PROFINET Modul 1

PROFINET Grundlagen. Power-Workshop PROFINET Modul 1 PROFINET Grundlagen Power-Workshop PROFINET Modul 1 siemens.com/profinet Von PROFIBUS zu PROFINET Topologievergleich im Linenaufbau Ω Abschluss Linie Linie ET 200 Ω ET 200 Gleiche Topologie gleiche Komponenten

Mehr

Was Sie erwartet. Architektur ausfallsicherer Ethernet Netze. Netzmanagement. Ein Blick in unser Portfolio. Konfigurationsmöglichkeiten

Was Sie erwartet. Architektur ausfallsicherer Ethernet Netze. Netzmanagement. Ein Blick in unser Portfolio. Konfigurationsmöglichkeiten Was Sie erwartet Architektur ausfallsicherer Ethernet Netze Netzmanagement Ein Blick in unser Portfolio Konfigurationsmöglichkeiten 2 Aufgabe: Wir bauen ein neues Netzwerk! Was sind die oft gehörten Anforderungen

Mehr

Industrielle Bussysteme : EtherNet/IP

Industrielle Bussysteme : EtherNet/IP Industrielle Bussysteme : EtherNet/IP Dr. Leonhard Stiegler Automation www.dhbw-stuttgart.de Inhalt EtherNet/IP (Industrial Protocol) Grundsätze und Entwicklung CIP und Protokollbeschreibung Objekt-Modell

Mehr

HARTING mcon 9000 Einführung und Merkmale

HARTING mcon 9000 Einführung und Merkmale HARTING Einführung und Merkmale HARTING, managed, für die Installation in einem 19 Rack Allgemeine Beschreibung Merkmale Die Produktfamilie HARTING mcon 9000 ist für den Einsatz in den unterschiedlichsten

Mehr

Ha-VIS econ 7000 Einführung und Merkmale

Ha-VIS econ 7000 Einführung und Merkmale Ha-VIS Einführung und Merkmale Ha-VIS es, unmanaged, im rauen Industrieumfeld Allgemeine Beschreibung Merkmale Die e der Produktfamilie Ha-VIS ermöglichen, je nach Typ, die Einbindung von bis zu zehn Endgeräten

Mehr

ES-3124F Managebarer Layer-2+-Fast-Ethernet-Switch mit 24 freien SFP- Slots für 100FX Module

ES-3124F Managebarer Layer-2+-Fast-Ethernet-Switch mit 24 freien SFP- Slots für 100FX Module ES-3124F Managebarer Layer-2+-Fast-Ethernet-Switch mit 24 freien SFP- Slots für 100FX Module Technische Daten Kompatibilität mit folgenden Standards IEEE 802.3 10Base-T Ethernet IEEE 802.3u 100 Base-Tx

Mehr

Ha-VIS mcon 7000 Einführung und Merkmale

Ha-VIS mcon 7000 Einführung und Merkmale Ha-VIS Einführung und Merkmale Ha-VIS es, managed, für den rauen Industriebereich Allgemeine Beschreibung Merkmale Werden für Netzwerke im rauen Industriebereich zusätzliche Dienste (Filterung, Priorisierung,

Mehr

Marktanalyse Industrial Ethernet. - Abschlußbericht -

Marktanalyse Industrial Ethernet. - Abschlußbericht - Marktanalyse Industrial Ethernet - Abschlußbericht - Im folgenden Bericht werden die wesentlichen Ergebnisse und Erkenntnisse der Marktanalyse Industrial Ethernet aus Sicht des Maschinenbaus beschrieben.

Mehr

Be Certain with Belden

Be Certain with Belden Be Certain with Belden Lösungen für Smart Grids A B C OpenRail-Familie Kompakte IN Rail Switches Hohe Portvielfalt Verfügbar mit Conformal Coating Erhältlich in kundenspezifischen Versionen IBN-Kabel Breites

Mehr

CU20xx Ethernet-Switche

CU20xx Ethernet-Switche Switche CU20xx CU20xx Ethernet-Switche Die Beckhoff Ethernet- Switche bieten fünf (CU2005), acht (CU2008) bzw. 16 (CU2016) RJ45-Ethernet-Ports. Switche leiten eingehende Ethernet- Frames gezielt an die

Mehr

Hochverfügbares Ethernet MRP - Media Redundancy Protocol

Hochverfügbares Ethernet MRP - Media Redundancy Protocol Hochverfügbares Ethernet MRP - Media Redundancy Protocol Hirschmann Automation and Control GmbH Dipl.- Ing. Dirk Mohl 1 25.01.07 - ITG Automation Übersicht Netzwerke und Redundanztypen Rapid Spanning Tree

Mehr

3 PROFINET im Überblick

3 PROFINET im Überblick PROFINET ist der offene Industrial-Ethernet-Standard der PROFIBUS Nutzerorganisation für die Automatisierung. Er deckt alle Anforderungen der Automatisierung ab. Für die Kommunikation werden die international

Mehr

Grafische Darstellung des Gerätezustandes und detaillierte Statusinformationen auf einem Blick

Grafische Darstellung des Gerätezustandes und detaillierte Statusinformationen auf einem Blick Network Management Plattform Software (NMP) MICROSENS Einleitung Die Netzwerk Management Plattform (NMP) ist ein universelles Tool, mit dem sich sämtliche Netzwerkkomponenten von MICROSENS konfigurieren

Mehr

Ethernet in der Automatisierungstechnik. Arthur Baran

Ethernet in der Automatisierungstechnik. Arthur Baran Ethernet in der Automatisierungstechnik Arthur Baran Inhalt Industrielle Kommunikation Industrieanforderungen an Ethernet Echtzeit Synchronität Industrielle Ethernetstandards PROFInet Ethernet Powerlink

Mehr

Industrial Ethernet Lösungen Single- oder Multiprotocol?

Industrial Ethernet Lösungen Single- oder Multiprotocol? Industrial Ethernet Lösungen Single- oder Multiprotocol? Thomas Grebenz 1. Juli 2014 Seite 1 NetTechnix E&P GmbH Kernkompetenz Embedded Engineering Hardware und Software Lösungen mit Schwerpunkt Feldbus/Real-Time

Mehr

Ethernet in industriellen Anwendungen

Ethernet in industriellen Anwendungen Industrial Ethernet Ethernet in industriellen Anwendungen SS 06 1 Industrial Ethernet Was macht Ethernet zum Industrial Ethernet? Industrial Ethernet ist Oberbegriff für alle Bestrebungen, Ethernet in

Mehr

Ein Netzwerk alle Möglichkeiten Ethernet-Infrastruktur für die industrielle Automation

Ein Netzwerk alle Möglichkeiten Ethernet-Infrastruktur für die industrielle Automation Ein Netzwerk alle Möglichkeiten Ethernet-Infrastruktur für die industrielle Automation Thorsten Knöner Ihr Referent Thorsten Knöner Phoenix Contact Deutschland GmbH Vertriebsmarketing Elektronik Flachsmarktstr.

Mehr

Vertikale Integration Was bedeutet das eigentlich?

Vertikale Integration Was bedeutet das eigentlich? Vertikale Integration Was bedeutet das eigentlich? Verwaltung Beschaffung Lieferung Wartung Planung Produktion Ihr Referent! Alexander Bormann! Phoenix Contact GmbH & Co KG! Produktbereich Automatisierung!

Mehr

3 TECHNISCHER HINTERGRUND

3 TECHNISCHER HINTERGRUND Techniken und Voraussetzungen 3 TECHNISCHER HINTERGRUND 3.1 Was bedeutet Feldbus-Technik? Die Feldbus-Technik wird zur Datenübertragung zwischen Sensoren / Aktoren und Automatisierungsgeräten, z.b. Speicher-Programmierbaren-

Mehr

Willkommen. in der Welt der Hütten- und Walzwerks-Technologie. Moderne Automatisierungstopologien mit Echtzeit Ethernet am Beispiel EtherCAT

Willkommen. in der Welt der Hütten- und Walzwerks-Technologie. Moderne Automatisierungstopologien mit Echtzeit Ethernet am Beispiel EtherCAT Willkommen in der Welt der Hütten- und Walzwerks-Technologie Moderne Automatisierungstopologien mit Echtzeit Ethernet am Beispiel EtherCAT Rückblick: 20 Jahre Feldbus Bis 1989: -Zentrale Automatisierungssysteme

Mehr

com.beck Produktübersicht Open Gateways

com.beck Produktübersicht Open Gateways com.beck Produktübersicht Open Gateways com.tom communicate with your machine Open Gateways für globale Datenverfügbarkeit. Anlagen, Systeme und Prozesse Im Feld steuern, überwachen, Anwendungsdaten protokollieren

Mehr

Neue LWL-Komponenten überwinden Grenzen

Neue LWL-Komponenten überwinden Grenzen FiberInterfaces von Hirschmann Neue LWL-Komponenten überwinden Grenzen Den Eintritt in bisher aus übertragungstechnischen Gründen unzugängliche Marktsegmente ermöglicht Hirschmann jetzt mit neuartigen

Mehr

Industrial ETHERNET. Netzwerkinfrastruktur

Industrial ETHERNET. Netzwerkinfrastruktur Industrial ETHERNET Netzwerkinfrastruktur Multitalentierte Netzwerkkomponenten Prozess- und Verfahrenstechnik Maschinen- und Anlagenbau Die neue 852er-Produktfamilie von WAGO bietet vom einfachen ETHERNET-Switch

Mehr

3.4 Echtzeit-Ethernet-Kommunikation

3.4 Echtzeit-Ethernet-Kommunikation 174 3 Konfiguration und Planung 3.4 Echtzeit-Ethernet-Kommunikation 3.4.1 Allgemeine Situation Für die zukünftigen Standards zur Echtzeitkommunikation auf der Basis von Ethernet gibt es unterschiedliche

Mehr

Profi-S-Net Beschreibung

Profi-S-Net Beschreibung Control Systems and Components 3 Profi-S-Net Beschreibung TCS / ak, pn, lah / 27. APR 2011-1/34- Inhalt Control Systems and Components - Eigenschaften des Saia seriellen S-BusS - S-Net das Saia PCD-Kommunikationskonzept

Mehr

Ist Profinet eigentlich männlich oder weiblich?

Ist Profinet eigentlich männlich oder weiblich? Ist Profinet eigentlich männlich oder weiblich? Dies ist sicher nicht die brennendste Frage rund um Profinet. In den letzten Monaten häuften sich allerdings grundlegende Fragen zur Arbeitsweise und Funktionsumfang

Mehr

Verfügbarkeit industrieller Netzwerke

Verfügbarkeit industrieller Netzwerke Verfügbarkeit industrieller Netzwerke Wie lassen sich tausende Ethernet-Komponenten effizient managen? INDUSTRIAL COMMUNICATION Steffen Himstedt Geschäftsführer, Trebing + Himstedt 1 05.04.2011 Verfügbarkeit

Mehr

Hält jeder Belastung stand: Die neue OCTOPUS Familie mit bis zu 24 Ports.

Hält jeder Belastung stand: Die neue OCTOPUS Familie mit bis zu 24 Ports. Hält jeder Belastung stand: Die neue Familie mit bis zu 24 Ports. Erster managebarer Switch Erweitertes Management per SNMP Redundanz via HIPER-Ring und Rapid Spanning Tree Zugangskontrollen per IEEE 802.1X

Mehr

Flexibilität zahlt sich unter dem Strich aus: MICE enhanced.

Flexibilität zahlt sich unter dem Strich aus: MICE enhanced. Modulare Switch-Familie OpenRail Konzept Bis zu 4 Gigabit Ports Volle Layer 3 Funktionalität Flexible Anpassung an bestehende Systeme Medienvielfalt Flexibilität zahlt sich unter dem Strich aus: MICE enhanced.

Mehr

samos pro kompakte Sicherheitssteuerung

samos pro kompakte Sicherheitssteuerung samos pro kompakte Sicherheitssteuerung samos pro ist eine kompakte und leistungsfähige Sicherheitssteuerung für den Maschinenund Anlagenbau. Mit den nur 22,5 mm breiten Modulen sind programmierbare Sicherheitslösungen

Mehr

2 von :56

2 von :56 1 von 7 12.06.2011 12:56 Automation Technology > Industrial Communication > Industrial > System interfacing > SIMATIC S7 > Communication for SIMATIC S7-300 > CP 343-1 Advanced 6GK7343-1GX30-0XE0 COMMUNICATION

Mehr

Transparente Netzwerkinfrastruktur zwischen CC-Link IE und PROFINET

Transparente Netzwerkinfrastruktur zwischen CC-Link IE und PROFINET White Paper Transparente Netzwerkinfrastruktur zwischen CC-Link IE und PROFINET November 2015 2 Inhaltsversverzeichnis 1 Einleitung 4 2 Technologien 5 3 Motivation 7 4 Anwenderszenarien 8 5 Nutzen 10 6

Mehr

Individuell konfigurierte Switches (1000 Varianten) Gigabit-Technologie Deutlich erweiterter Softwareumfang Kurze Lieferzeiten und absolute

Individuell konfigurierte Switches (1000 Varianten) Gigabit-Technologie Deutlich erweiterter Softwareumfang Kurze Lieferzeiten und absolute Mit Ihrem persönlichen PIN zum individuellen Switch: OpenRail. Individuell konfigurierte Switches (1000 Varianten) Gigabit-Technologie Deutlich erweiterter Softwareumfang Kurze Lieferzeiten und absolute

Mehr

Smart building automation

Smart building automation evolution in automation Smart building automation the process IT automation platform Advanced Process Control on demand Energy Management based on ISO 50001 Applied Industrie 4.0 solutions Intelligent

Mehr

EtherNet/IP Topologie und Engineering MPx16VRS

EtherNet/IP Topologie und Engineering MPx16VRS Topologie und Engineering MPx16VRS 1. Engineering über freien EtherNet/IPTM-Port eines Teilnehmers am Bus 2. Engineering über optionalen Industrial-Ethernet-Switch 3. Engineering über Fremdsteuerung nicht

Mehr

Übertragungsrate. Übertragungsrate bei SHDSL-Übertragung / maximal. 15,3 Mbit/s. RJ45-Port (10/100 Mbit/s, TP, Auto-Crossover) Klemmleiste Klemmleiste

Übertragungsrate. Übertragungsrate bei SHDSL-Übertragung / maximal. 15,3 Mbit/s. RJ45-Port (10/100 Mbit/s, TP, Auto-Crossover) Klemmleiste Klemmleiste Datenblatt Produkttyp-Bezeichnung SCALANCE M826-2 SHDSL SCALANCE M826-2 SHDSL-ROUTER; FUER DIE IP- KOMMUNIKATION UEBER 2-DRAHT- UND 4-DRAHT- LEITUNGEN VON ETHERNET- BASIERTEN AUTOMATISIERUNGS- GERAETEN,

Mehr

Übertragungsrate. Signal-Eingänge/Ausgänge Anzahl der elektrischen Anschlüsse für digitale Eingangssignale 1

Übertragungsrate. Signal-Eingänge/Ausgänge Anzahl der elektrischen Anschlüsse für digitale Eingangssignale 1 Datenblatt Produkttyp-Bezeichnung SCALANCE M816-1 ADLSL2+ (Annex B) SCALANCE M816-1 ADSL-ROUTER; FUER DIE DRAHTGEBUNDENE IP-KOMMUNIKATION VON ETHERNET- BASIERTEN AUTOMATISIERUNGS GERAETEN UEBER INTERNET

Mehr

FDT Stand. FDT Standard FDT/DTM. Gerätemanagement-Technologie nach dem FDT Standard

FDT Stand. FDT Standard FDT/DTM. Gerätemanagement-Technologie nach dem FDT Standard Gerätemanagement-Technologie nach dem FDT Standard FDT Standard FDT/DTM FDT Stand NEU: Intelligentes und effizientes Gerätemanagement nach FDT/DTM für Hirschmann Geräte wie Switches, Router, Firewalls

Mehr

16 Feldbusse. 16.1 Anforderungen an Feldbusse. Anschlusskosten < 100 DM Nachrichtenlänge < 1 kbyte

16 Feldbusse. 16.1 Anforderungen an Feldbusse. Anschlusskosten < 100 DM Nachrichtenlänge < 1 kbyte 16 Feldbusse 16.1 Anforderungen an Feldbusse Anschlusskosten < 100 DM Nachrichtenlänge < 1 kbyte Datenorientierte und/oder nachrichtenorientierte Kommunikation Rolf Linn 18.03.06 Feldbusse 16-1 16.2 Feldbusrealisierungen

Mehr

PROFINET Tools - Monitoring und Diagnose PROCENTEC. Die PROFIBUS und PROFINET Spezialisten

PROFINET Tools - Monitoring und Diagnose PROCENTEC. Die PROFIBUS und PROFINET Spezialisten PROFINET Tools - Monitoring und Diagnose PROCENTEC Die PROFIBUS und PROFINET Spezialisten PROFINET Tools Monitoring und Diagnose für PROFINET Copyright 2012 PROCENTEC Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil

Mehr

Der Durchbruch für den Datenaustausch zwischen Automatisierungssystemen unterschiedlicher Hersteller

Der Durchbruch für den Datenaustausch zwischen Automatisierungssystemen unterschiedlicher Hersteller SIMATIC NET Der Durchbruch für den Datenaustausch zwischen Automatisierungssystemen unterschiedlicher Hersteller Jan 2002 Seite 1 Was ist? ist ein neuer offener Standard Für den Datenaustausch zwischen

Mehr

PROFINET Tools - Monitoring und Diagnose. PROFIBUS und PROFINET Technologie

PROFINET Tools - Monitoring und Diagnose. PROFIBUS und PROFINET Technologie PROFINET Tools - Monitoring und Diagnose PROFIBUS und PROFINET Technologie PROFINET Tools Monitoring und Diagnose für PROFINET Copyright 2012 PROCENTEC Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieser Broschüre

Mehr

Netzwerkmanagement in der Prozessautomation

Netzwerkmanagement in der Prozessautomation Netzwerkmanagement in der Prozessautomation Frank Gudat Manager, Global Key Account Management Automation and Network Solutions Frank Gudat / Hirschmann Electronics / Folie 1 Inhalt Prozessdatenerfassung

Mehr

1. PROFIBUS DP (DEZENTRALE PERIPHERIE)

1. PROFIBUS DP (DEZENTRALE PERIPHERIE) DER PROFIBUS PROFIBUS ist ein Bussystem das sowohl im Feldbereich als auch für Zellennetze mit wenigen Teilnehmern eingesetzt wird. Für den PROFIBUS gibt es drei Protokollprofile die gemeinsam auf einer

Mehr

PROFINET. Der offene Industrial Ethernet Standard mit dem WAGO-I/O-SYSTEM

PROFINET. Der offene Industrial Ethernet Standard mit dem WAGO-I/O-SYSTEM PROFINET Der offene Industrial Ethernet Standard mit dem WAGO-I/O-SYSTEM PROFINET ist der innovative und Industrial Ethernet Standard für d i PROFINET deckt alle Anforderungen der Automatisierungstechnik

Mehr

Grundlagen der Automatisierungstechnik I

Grundlagen der Automatisierungstechnik I 2.3 Einführung in Ethernet basierte Automatisierungssysteme 2.3.1 Ethernet und Industrial Ethernet Ethernet im Verbund mit den Protokollen TCP/IP ist die weltweit erfolgreiche Technologie für lokale Netze.

Mehr

VARAN Splitter PROFINET VSP 042

VARAN Splitter PROFINET VSP 042 VARAN SPLITTER PROFINET VSP 042 VARAN Splitter PROFINET VSP 042 Das VARAN Splitter-Modul VSP 042 ermöglicht mit seinen 3 VARAN-Out Ports den Aufbau eines VARAN-Bussystems in Baumstruktur. Am Ethernet Port(IP)

Mehr

Lösungen für die Automobilindustrie

Lösungen für die Automobilindustrie Lösungen für die Automobilindustrie Die durchgängige Automatisierung stellt auch neue Aufgaben an die Verbindungstechnik: Belden ist mit einem breiten Produktspektrum und einer hohen Lösungskompetenz der

Mehr

Allgemeine Beschreibung

Allgemeine Beschreibung Han Ethernet 24 HPR Switch enlarged econ 2050-A Ethernet Switch IP 30 Vorteile Flache Bauform Robustes Metallgehäuse Geeignet für Montage auf Hutschiene 35 mm nach DIN EN 60 715 RoHS konform Allgemeine

Mehr

Getriebemotoren \ Industriegetriebe \ Antriebselektronik \ Antriebsautomatisierung \ Services. Ein Kabel viele Möglichkeiten. Industrial ETHERNET

Getriebemotoren \ Industriegetriebe \ Antriebselektronik \ Antriebsautomatisierung \ Services. Ein Kabel viele Möglichkeiten. Industrial ETHERNET Getriebemotoren \ Industriegetriebe \ Antriebselektronik \ Antriebsautomatisierung \ Services Ein Kabel viele Möglichkeiten Industrial ETHERNET 2 Industrial ETHERNET Vertikale und horizontale Integration

Mehr

Übertragungsrate Übertragungsrate bei Industrial Ethernet

Übertragungsrate Übertragungsrate bei Industrial Ethernet Datenblatt Produkttyp-Bezeichnung Produktbeschreibung SCALANCE WLC711 (NAM) Unterstützt Access Points SCALANCE W786C, W788C IWLAN CONTROLLER SCALANCE WLC711; LAENDERZULASSUNGEN ZUM BETRIEB IN NORDAMERIKA

Mehr

EtherCAT für die Fabrikvernetzung. EtherCAT Automation Protocol (EAP)

EtherCAT für die Fabrikvernetzung. EtherCAT Automation Protocol (EAP) EtherCAT für die Fabrikvernetzung EtherCAT Automation Protocol (EAP) Inhalt sebenen Struktur Daten-Struktur 1. sebenen Feldebene (EtherCAT Device Protocol) Leitebene (EtherCAT Automation Protocol) 2. EAP

Mehr

Aktive Komponenten Einleitung

Aktive Komponenten Einleitung Inhalt ktive Komponenten Einleitung Einleitung ktive Komponenten Einleitung ktive Komponenten.2 Quickfinder für Switches.6 Einleitung ktive Komponenten 1460830000 2014/2015.1 Einleitung ktive Komponenten

Mehr

Installation, Bedienung und Wartung ist von qualifiziertem Fachpersonal durchzuführen.

Installation, Bedienung und Wartung ist von qualifiziertem Fachpersonal durchzuführen. Auszug aus dem Online- Katalog FL SWITCH SMCS 8GT Artikelnummer: 2891123 Smart Managed Compact Switch mit acht RJ45-Gigabit-Ports Kaufmännische Daten EAN 4046356149679 VPE 1 stk. Zolltarif 85176200 Gewicht/Stück

Mehr

Feldbus: TeilD: Feldbussysteme. Feldbusse,Anwendungsfelder. Feldbusse

Feldbus: TeilD: Feldbussysteme. Feldbusse,Anwendungsfelder. Feldbusse TeilD: Feldbussysteme ASIAktuator-Sensor-Interface Interbus CAN -Bus Profibus Feldbus: Feldbusse Bus zurkopplung voncomputern, Steuerungen,Sensoren,Aktuatorenetc. mitbesondererberücksichtigung der Randbedingungen

Mehr

Technikerprüfung 2012. Automatisierungstechnik. Zeit : 150 Minuten

Technikerprüfung 2012. Automatisierungstechnik. Zeit : 150 Minuten Fachschule für Elektrotechnik, Maschinenbautechnik und Metallbautechnik der Landeshauptstadt München Klasse : Name : MUSTER Technikerprüfung 2012 Automatisierungstechnik Zeit : 150 Minuten Punkte: Note

Mehr

Das Saia PCD Kommunikationskonzept "Einführung"

Das Saia PCD Kommunikationskonzept Einführung 1 Das Saia PCD Kommunikationskonzept "Einführung" Inhalt - S-Net -> Das Saia PCD Kommunikationskonzept - Die Saia Netze - Die Saia S-Net Bandbreiten - Saia S-Net erweitert für andere Netze - Seriel S-Net

Mehr

Volle Kraft voraus: Mit der neuen MACH 4000 Generation.

Volle Kraft voraus: Mit der neuen MACH 4000 Generation. Volle Kraft voraus: Mit der neuen MACH 4000 Generation. Leistungsstarker Industrial Backbone-Router Modularer Gigabit-ETHERNET-Switch Erweiterter Temperaturbereich von 0 C bis 50 C Extrem niedrige Bauhöhe

Mehr

Cisco erweitert Gigabit-Ethernet-Portfolio

Cisco erweitert Gigabit-Ethernet-Portfolio Seite 1/6 Kleine und mittelständische Unternehmen Neue 1000BaseT-Produkte erleichtern die Migration zur Gigabit-Ethernet- Technologie WIEN. Cisco Systems stellt eine Lösung vor, die mittelständischen Unternehmen

Mehr

Hirschmann Switch-Tuning: Die neuen Gigabit OpenRail.

Hirschmann Switch-Tuning: Die neuen Gigabit OpenRail. irschmann Switch-Tuning: Die neuen Gigabit OpenRail. 9-Port Full-Gigabit ETERNET Switch Zur Optimierung älterer Teilnetze öchste Flexibilität durch SFP Für den Einsatz im industriellen Umfeld ausgelegt

Mehr

Datenkommunikation in vernetzten Systemen (DK) Berufsbezogener Lernbereich Schwerpunkt: Informations- und Automatisierungstechnik

Datenkommunikation in vernetzten Systemen (DK) Berufsbezogener Lernbereich Schwerpunkt: Informations- und Automatisierungstechnik Datenkommunikation in vernetzten Systemen (DK) Berufsbezogener Lernbereich Schwerpunkt: Informations- und Automatisierungstechnik Aufgaben und Ziele des Faches: Das zukünftige Betätigungsfeld der Technikers

Mehr

Automatisierung. Zuverlässige Qualität für optimale Prozessabläufe

Automatisierung. Zuverlässige Qualität für optimale Prozessabläufe Automatisierung Zuverlässige Qualität für optimale Prozessabläufe Starker Partner für erfolgreiche Zusammenarbeit Als ISO-9001 zertifizierte und führende Vertriebsgesellschaft bieten wir unseren Kunden

Mehr

Inhaltsverzeichnis Ethernet in der Automatisierung

Inhaltsverzeichnis Ethernet in der Automatisierung 1 Ethernet in der Automatisierung.................................. 1 1.1 Entwicklung der Ethernet-Technologie..................... 1 1.1.1 Historie........................................... 1 1.2 Ethernet

Mehr

ALLNET ALL-SG8950M Layer 2+ FULL Management 48 Port Giga Switch und 2x SFP+ 10G Uplink LWL-/Fiber-Ports

ALLNET ALL-SG8950M Layer 2+ FULL Management 48 Port Giga Switch und 2x SFP+ 10G Uplink LWL-/Fiber-Ports ALLNET ALL-SG8950M Layer 2+ FULL Management 48 Port Giga Switch und 2x SFP+ 10G Uplink LWL-/Fiber-Ports 48-Port Gigabit Copper + 2x 10 Gigabit SFP+ Ports 802.3az Energy Efficient Ethernet 136G Non-Blocking

Mehr

IT Systeme / Netzwerke (SAN, LAN, VoIP, Video) D-LINK DXS-3350SR

IT Systeme / Netzwerke (SAN, LAN, VoIP, Video) D-LINK DXS-3350SR IT Systeme / Netzwerke (SAN, LAN, VoIP, Video) D-LINK DXS-3350SR Seite 1 / 5 D-LINK DXS-3350SR 50-Port Layer3 Gigabit Stack Switch opt. 10GB Uplink Dieser Layer3 Switch aus der D-Link Enterprise Business

Mehr

PROFINET in der Prozessautomation. Dr. Matthias Römer Endress+Hauser Process Solutions AG

PROFINET in der Prozessautomation. Dr. Matthias Römer Endress+Hauser Process Solutions AG Dr. Matthias Römer Endress+Hauser Process Solutions AG Inhalt PROFINET Kurzfristszenario: Durchgängige Integration PA und HART-Kommunikation in PROFINET Langfristszenario: PROFINET-Geräte für die Prozessautomation

Mehr

Konfigurationsanleitung IGMP Multicast - Video Streaming Funkwerk / Bintec. Copyright 5. September 2008 Neo-One Stefan Dahler Version 1.

Konfigurationsanleitung IGMP Multicast - Video Streaming Funkwerk / Bintec. Copyright 5. September 2008 Neo-One Stefan Dahler Version 1. Konfigurationsanleitung IGMP Multicast - Video Streaming Funkwerk / Bintec Copyright 5. September 2008 Neo-One Stefan Dahler Version 1.0 1. IGMP Multicast - Video Streaming 1.1 Einleitung Im Folgenden

Mehr

Inbetriebnahme Profinet mit Engineer. Inhaltsverzeichnis. Verwendete Komponenten im Beispiel:

Inbetriebnahme Profinet mit Engineer. Inhaltsverzeichnis. Verwendete Komponenten im Beispiel: Verwendete Komponenten im Beispiel: Siemens: CPU: 416F-3 PN/DP FW 5.2 STEP7: 5.4 + SP4 Primary Setup Tool: 4.0 Lenze: 9400: Highline V 7 TA: Stellantrieb Drehzahl FW 3.0.3 Profinet Modul 1.30 MM330 und

Mehr

Verwundbarkeitsanalyse des Industrial-Ethernet Protokolls PROFINET. Andreas Paul

Verwundbarkeitsanalyse des Industrial-Ethernet Protokolls PROFINET. Andreas Paul Verwundbarkeitsanalyse des Industrial-Ethernet Protokolls Andreas Paul Brandenburgische Technische Universität Cottbus Lehrstuhl Rechnernetze und Kommunikationssysteme SPRING 7 GI SIDAR Graduierten-Workshop

Mehr

Inhaltsverzeichnis Technische Grundlagen

Inhaltsverzeichnis Technische Grundlagen 1 Technische Grundlagen... 1 1.1 Netzwerktopologien... 1 1.1.1 Zweipunktverbindungen.... 1 1.1.2 Zweipunktverbindungen mit Multiplexer.... 2 1.1.3 Bus-Struktur... 3 1.1.4 Baumstruktur... 6 1.1.5 Ringstruktur...

Mehr

Warum industrielles Ethernet?

Warum industrielles Ethernet? Warum industrielles Ethernet? Industrielle Ethernet-Kommunikation Warum industrielles Ethernet? Unterschiede Office Ethernet - Industrial Ethernet Industrielle Spezifikationen Topologie und Redundanz Wettbewerbssituation

Mehr

15.30 Trends in der Echtzeit-Kommunikation am Beispiel von sercos Peter Lutz, Dipl.-Ing. sercos international e.v.

15.30 Trends in der Echtzeit-Kommunikation am Beispiel von sercos Peter Lutz, Dipl.-Ing. sercos international e.v. Fachvorträge 9.45 Plastikfasern (POF) und kunststoffbeschichtete Glasfasern (PCF) in der industriellen Verkabelung: nur Nostalgie oder steckt mehr dahinter? Hermann Christen, Reichle & De Massari AG 10.15

Mehr

Idee des Paket-Filters

Idee des Paket-Filters Idee des Paket-Filters Informationen (Pakete) nur zum Empfänger übertragen und nicht überallhin Filtern größere Effizienz Netzwerk größer ausbaubar Filtern ist die Voraussetzung für Effizienz und Ausbaubarkeit

Mehr

Übertragungsrate. Schnittstellen Anzahl der elektrischen Anschlüsse für internes Netzwerk 2 für externes Netzwerk 2 für Spannungsversorgung 1

Übertragungsrate. Schnittstellen Anzahl der elektrischen Anschlüsse für internes Netzwerk 2 für externes Netzwerk 2 für Spannungsversorgung 1 Datenblatt Produkttyp-Bezeichnung SCALANCE M875 UMTS-ROUTER (J) SCALANCE M875-0 UMTS-ROUTER; FUER DIE DRAHTLOSE IP- KOMMUNIKATION VON ETHERNET- BASIERTEN AUTOMATISIERUNGS GERAETEN UEBER UMTS-MOBILFUNK

Mehr

Optische Datenübertragung DDLS 200 Robust, kompakt und international kommunikativ

Optische Datenübertragung DDLS 200 Robust, kompakt und international kommunikativ Optische Datenübertragung DDLS 200 Robust, kompakt und international kommunikativ PRODUKTINFORMATION DDLS 200 die Alternative zu WLAN von Leuze electronic. Kontaktlos, verschleißfrei, störsicher. Die Datenlichtschranke

Mehr

WAGO Kontakttechnik Feldbuscontroller Ethernet Allgemeine Informationen EAN

WAGO Kontakttechnik Feldbuscontroller Ethernet Allgemeine Informationen EAN WAGO Kontakttechnik Feldbuscontroller Ethernet 750-889 Allgemeine Informationen Artikelnummer ET5507096 EAN 4055143093330 Hersteller WAGO Kontakttechnik Hersteller-ArtNr 750-889 Hersteller-Typ 750-889

Mehr

Automatisieren mit PROFINET

Automatisieren mit PROFINET Automatisieren mit PROFINET Industrielle Kommunikation auf Basis von Industrial Ethernet von Raimond Pigan und Mark Metter 2., überarbeitete und erweiterte Auflage, 2008 Publicis Corporate Publishing 1

Mehr