Spiel- und Dokumentarfilmarchiv

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Spiel- und Dokumentarfilmarchiv"

Transkript

1 Spiel- und Dokumentarfilmarchiv Bitte beachten Sie, dass nicht alle Titel an allen Medienzentren verfügbar sind. Bitte prüfen Sie die Verfügbarkeit in unserer Medienrecherche unter https://medienrecherche.lmz-bw.de/ oder wenden Sie sich an Ihr zuständiges Medienzentrum. 08. April 2014

2 11th hour - 5 vor 12 DVD-Video ca. 89 min f, Vereinigte Staaten von Amerika Dokumentarfilm über die Ursachen und Folgen der Klimaerwärmung. Mehr als 50 Wissenschaftler analysieren in Studio-Interviews, wie die Menschheit in diese Sackgasse geriet und welche Auswege es gibt. Zusatzmaterial: Die Bedienungsanleitung der Natur und Lösungsansätze; Momentane Lösungen; Weltwunder; Reaktionen angesichts des drohenden ökologischen Kollapses; Religiöse Perspektiven. A(11-13); J(14-18); Q 2 kleine Helden DVD-Video ca. 85 min f, Schweden Ein zehnjähriger schwedischer Junge und seine gleichaltrige palästinensische Klassenkameradin werden von Familie und Umwelt auf verschiedene Weise bevormundet und drangsaliert. Ihre Freundschaft stärkt jedoch ihr Selbstbewusstsein, sodass selbst Träume in greifbare Nähe rücken. (film-dienst) J(8-14) 4 Tage im Mai DVD-Video ca. 98 min f, Eine wahre Geschichte: Mai 1945, der Zweite Weltkrieg ist fast vorbei. Der 12-jährige Waise Peter lebt in einem Kinderheim auf Rügen, glaubt noch fest an den 'Endsieg' und will die verbliebenen deutschen Truppen zum Kampf gegen die sowjetischen Besatzer bewegen. Doch die Soldaten auf allen Seiten sind des Kämpfens müde und Feindbilder werden allmählich überwunden. Nach der deutschen Kapitulation fällt jedoch die sowjetische Haupttruppe ins Kinderheim ein. Es kommt zu einem Machtkampf zwischen dem sowjetischen Hauptmann Kalmykov und seinem Vorgesetzten der sowjetischen Haupttruppe. Zusatzmaterial: Making Of; Trailer. J(14-18); Q 8. Wonderland DVD-Video ca. 94 min f, Frankreich Ein Gruppe politischer Aktivisten hat im Internet einen virtuellen Staat gegründet, der sich mit öffentlichkeitswirksamen Aktionen gegen kapitalistische Ungerechtigkeiten wendet. Als die Netz-Guerilla weltweit immer mehr Zulauf erhält, werden die Geheimdienste auf das Phänomen aufmerksam (film-dienst). Zusatzmaterial: Audiokommentar; Kinotrailer; Teaser. J(16-18); Q 2

3 L.A. Crash DVD-Video ca. 108 min f, Vereinigte Staaten von Amerika In einem episodischen Geflecht aus Geschichten werden einige Bewohner von Los Angeles mit der alltäglichen Gewalt und Intoleranz in ihrer Stadt konfrontiert, wobei deutlich wird, wie stark der Wunsch nach Erlösung und menschlicher Nähe ist. (film-dienst) Zusatzmaterial: Audiokommentar; Hinter den Kulissen; Musikvideo; Trailer. A(11-13); J(16-18); Q Die Abenteuer des Prinzen Achmed (rekonstruierte viragierte Fassung) DVD-Video ca. 66 min sw, Bundesrepublik Deutschland Erzählt wird die Geschichte des Kalifensohns Achmed, der seinen Gegenspieler, einen afrikanischen Zauberer, nach vielen Abenteuern besiegen kann. Stummfilm mit originaler Musikfassung. A(1-4); SO; J(6-10) Abseits für Gilles DVD-Video ca. 87 min f, Belgien Am Wochenende auf dem Fußballplatz feuern zahlreiche Väter ihre kickenden Sprösslinge an. Als Gilles Vater völlig unerwartet stirbt und er aufgrund einer Fußverletzung nicht mehr Fußball spielen kann, droht seine Welt zusammenzubrechen. Gilles ist ein Film über die Leidenschaft, seine Ziele zu verfolgen, seine Träume zu leben und über die Notwendigkeit des Loslassens. Zusatzmaterial ROM-Teil: 6 Themen; 5 Infoblätter; 7 Arbeitsblätter; Didaktisch-methodische Tipps; Unterrichtsvorschläge; Medien- und Literaturtipps; 7 Szenenbilder; Making Of; Stichworte A-Z. A(5-7); SO; J(10-14) Aghet Ein Völkermord DVD-Video ca. 93 min sw+f, Bundesrepublik Deutschland Der Film erzählt von einem der dunkelsten Kapitel des Ersten Weltkriegs: dem Genozid an den Armeniern, bei dem bis zu 1,5 Millionen Menschen im Osmanisch-Türkischen Reich starben. Dieser Völkermord wird allerdings bis heute von der Türkei als historische Tatsache nicht anerkannt und von der Welt weitgehend ignoriert. "Aghet" beschäftigt sich mit den politischen Motiven für das bis heute andauernde Schweigen. Für den Film wurde der Verlauf des Völkermordes aus zahlreichen historischen Quellen rekonstruiert. 3

4 A(11-13); Q Albert Camus - Kampf mit dem Absurden DVD-Video ca. 88 min sw+f, Dieses Porträt zeigt wichtige Stationen von Camus' Lebensgeschichte aus der Sicht seiner Zeitgenossen und Vertrauten sowie Auszüge aus seinen Werken (L'Etranger, La Peste, La Chute). Es handelt sich um eine Zusammenstellung aus zeitgenössischen und modernen Filmdokumenten und Sprechbeiträgen des Schriftstellers sowie von Menschen, die ihn prägten. Die inhaltliche Dreiteilung in "l'absurde", "le combat" et "le bonheur" wird Camus' Lebensabschnitten in Algier, Paris und der Provence zugeordnet. A(12-13); Q Ali Zaoua DVD-Video ca. 90 min f, Ali, Kwika, Omar und Boubker sind Straßenkinder. Die Härten ihres Alltags überstehen die vier gemeinsam, denn sie sind unzertrennliche Freunde. Als Ali bei Straßenkämpfen rivalisierender Banden getötet wird, kennen seine drei Freunde nur noch ein Ziel: Sie wollen Ali die ehrenvolle Beerdigung zukommen lassen, die er verdient. J(12-18); Q Alle Kinder dieser Welt DVD-Video ca. 116 min f, In sieben Episoden wird der Blick auf die "unsichtbaren" Kinder dieser Welt gerichtet. Es sind Kinder am Rande der Gesellschaft: Bilu und Joao aus Brasilien, deren Schätze leere Blechdosen und Kanister sind. Ciro aus Neapel, der in einer Betonwüste am Stadtrand lebt und sich mit Diebstählen und Überfällen durchschlägt. Der Kriegsfotograf Jonathan aus England, der sich in seine Kindheit zurückträumt. Marjan aus Serbien wird von seinem Vater von klein auf zum Stehlen gezwungen. Tanza aus Ruanda, der Kindersoldat, der in Schulen Bomben legt, und Blanca aus Brooklyn - die Tochter drogensüchtiger Eltern, die sich mit HIV infiziert hat. Little Mao und Song Song aus China: ein Waisenkind und ein wohlbehütetes Kind, deren Freundschaft an ein kleines Wunder grenzt. Zusatzmaterial: Kinotrailer; Making Of; Musikclip; informatives Booklet. A(7-9); J(12-18); Q Almanya Willkommen in Deutschland DVD-Video ca. 97 min f, Bundesrepublik Deutschland

5 "Was sind wir denn jetzt, Türken oder Deutsche?" Die Frage des sechsjährigen Cenk ist das Leitmotiv der Komödie: Nach 40 Jahren beantragt Opa Hüseyin, der einst als Gastarbeiter nach Deutschland kam, deutsche Pässe. Mit der ganzen Familie will er in die Türkei reisen, wo er ein Haus gekauft hat. Damit beginnt eine Reise in die ferne "Heimat" und in die eigene Vergangenheit. Zusatzmaterial (ca. 45 min): Kinotrailer; Making Of: Die Spezialeffekte; Interviews mit Darstellern & Crew; Entfallene Szenen; Der Dreh (B-Roll); Audiokommentar von Nersin und Yasemin Samdereli. A(5-13); SO; J(12-18); Q Almwirtschaft DVD-Video 23 min f, Bundesrepublik Deutschland Informationsfilm mit vielen Beobachtungsphasen über heutige Almwirtschaft und deren Bedeutung für die Landschaftspflege im Hochgebirge. Der Arbeitstag einer jungen Sennerin zeigt ihre vielfältigen Aufgaben, wobei ein Schwerpunkt auf der Käseherstellung in Kleinmengen liegt. Zusatzmaterial: Weiterführende Informationen bietet die DVD über den Hauptfilm hinaus durch Texte, Grafiken und ergänzende Videosequenzen. A(5-13); SO; J(12-18); Q Der alte Mann und das Meer (Fassung 1989) DVD-Video ca. 93 min f, Vereinigte Staaten von Amerika Nach vielen Wochen des Heimkehrens ohne einen einzigen Fang, ist der alte Fischer Santiago gezwungen, von den Zuwendungen seiner Nachbarn zu leben. Er entschließt sich, gegen den Willen seiner Tochter Angela, noch einmal weit auf das Meer hinaus zu segeln, um mit einem großen Fang und erhobenen Hauptes an seine alten Erfolge als Fischer anknüpfen zu können. Auf hoher See kehrt sich sein Pech in Glück und er hat einen riesigen Schwertfisch am Haken. Für Santiago beginnt ein dramatischer Kampf mit sich selbst. J(12-18); Q Am Ende kommen Touristen DVD-Video ca. 82 min f, Bundesrepublik Deutschland Ein deutscher Zivildienstleistender tritt seine Arbeit an der KZ-Gedenkstätte Auschwitz an, wo er mit einem ehemaligen Häftling konfrontiert wird, zu dessen Aufgaben es gehört, den Besuchern vom Holocaust zu erzählen. Der störrische Alte macht aus seiner Abneigung gegenüber dem jungen Deutschen keinen Hehl, und doch eröffnen sich Spielräume für ein gegenseitiges Verstehen. (film-dienst) Zusatzmaterial: Entfernte Szenen; Interviews mit Robert Thalheim und Alexander Fehling; Fotogalerie; Kurzfilm "Dachau bei München"; 5

6 Audiokommentar; Trailer. A(8-13); J(14-18); Q Am Limit DVD-Video ca. 96 min f, Dokumentarfilm über die beiden Extrembergsteiger Alexander und Thomas Huber, die eine gigantische Steilwand im kalifornischen Yosemite- Nationalpark in Rekordzeit erklettern wollen. Dabei wartet er mit spektakulären Bildern und atemberaubenden Leistungen auf, konzentriert sich dabei aber ausschließlich auf den sportlichen Aspekt des Unterfangens. (film-dienst) Zusatzmaterial: Interview mit Thomas und Alexander; Über die "Huberbuam"; Klettern als Extremsport; Fotogalerie; SUUNTOsTop2Bottom; Trailer. J(14-18); Q The american dream The story of american history in the twentieth century DVD-Video ca. 60 min sw, Vereinigte Staaten von Amerika Anhand der amerikanischen Präsidenten, von Wilson bis Kennedy, wird die politische Dimension des "American Dream" verständlich gemacht: Jahrhundertwende als Ausgangspunkt, 20-er Jahre, F.D. Roosevelt und das New Deal, Kriegs- und Nachkriegszeit, Eisenhower- und Kennedy- Jahre. A(11-13); Q Ampelmann DVD-Video ca. 14 min f, Bundesrepublik Deutschland Der gelangweilte Dorfpolizisten Paul träumt davon, ein angesehener Verbrecherjäger zu sein. Um endlich auch einmal für Recht und Ordnung zu sorgen, lässt er in dem verschlafenen Ort am Ende der Welt eine Ampel aufstellen. J(14-18); Q Amy und die Wildgänse DVD-Video ca. 103 min f, Vereinigte Staaten von Amerika Die 13jährige Amy, wird nach dem Unfalltod ihrer Mutter von ihrem Vater nach Kanada geholt. Eines Tages entdeckt im Wald ein verwaistes Vogelnest mit Wildgänsen. Sie zieht die Küken auf, wodurch sie ihr Gleichgewicht und den Kontakt zu ihrer Umwelt zurückgewinnt. Mit Hilfe von Ultraleichtflugzeugen sollen die Zugvögel im Herbst in den Süden gelotst werden. 6

7 J(6-12) Animal farm (Special Edition) (Fassung 1955) DVD-Video ca. 75 min f, Großbritannien Zeichentrickfilm, der den Sinn und die Funktionalität einer Revolution in Form einer Fabel kritisch beleuchtet: Die Tiere eines Bauernhofes befreien sich von ihren menschlichen Unterdrückern und übernehmen die Macht. Schon bald sind jedoch in ihren eigenen Reihen die alten Herrschafts- und Ausbeutungsverhältnisse wiederhergestellt. Zusatzmaterial: Audiokommentar des Filmhistorikers Brian Sibley (en); Bildergalerie; Symbole im Film; Gesetze der Animal Farm. ROM-Teil (en): Comic; Lehrunterlagen; Zeitungskritiken; Malvorlagen. A(11-13); J(10-18); Q Animal farm (Special Edition / UK Import) (Fassung 1955) DVD-Video ca. 75 min f, Großbritannien Zeichentrickfilm, der den Sinn und die Funktionalität einer Revolution in Form einer Fabel kritisch beleuchtet: Die Tiere eines Bauernhofes befreien sich von ihren menschlichen Unterdrückern und übernehmen die Macht. Schon bald sind jedoch in ihren eigenen Reihen die alten Herrschafts- und Ausbeutungsverhältnisse wiederhergestellt. Zusatzmaterial: Audiokommentar des Filmhistorikers Brian Sibley (en); "Down on Animal farm" Making of; Storyboards; Conceptual character and background sketches; Educational notebook and exercises; Animated comic strip; Critical reviews; Newpaper articles; Original art colouring sheets; Poster gallery. ROM-Teil (en): Cartoon strip 27 S.; Malvorlagen 5 S.; Zeitungskritiken 12 S.; Guidelines 16 S. A(10-13); J(10-18); Q Anna, Amal & Anousheh Mädchen zwischen Rollenmustern und Selbstbestimmung DVD-Video ca. 165 min f, Schweiz Acht Kurzfilme geben Einblick in den Alltag von Mädchen aus Afrika, Asien, Lateinamerika und Europa. Dabei werden nicht nur Schicksale von Benachteiligung und Ausbeutung gezeigt - es erzählen auch selbstbewusste Mädchen von ihren Plänen, Träumen und Problemen. Zusatzmaterial ROM-Teil: Unterrichtsvorschläge; Arbeitsblätter im pdf- Format und weiterführende Anregungen. A(7-13); J(14-18); Q Anne liebt Philipp DVD-Video ca. 86 min f,

8 Eine temperamentvolle, unangepasste Zehnjährige verliebt sich in einen neuen Mitschüler, wobei es ihr schwer fällt, mit den neuen Empfindungen umzugehen. Hin- und hergerissen zwischen Schwärmerei und Eifersucht handelt sie impulsiv, aber auch verletzend und verstrickt sich in manche Lüge sowie in eine Intrige. J(10-12) Anonyma Eine Frau in Berlin DVD-Video ca. 126 min f, Erzählt wird die Geschichte von Anonyma, einer Frau, die bis zu ihrem Tod anonym geblieben ist. Es sind ihre eigenen Aufzeichnungen im Berlin nach der deutschen Kapitulation im Frühjahr Der Krieg ist längst verloren, die Bombardements der Englänger und Amerikaner aus der Luft, werden abgelöst von der Eroberung der Stadt am Boden. Um zu überleben, arrangiert sich Anonyma mit den Besatzern, denen sie und ihre Mitbewohner in ihrem Mietshaus hilflos ausgeliefert sind. Für sie, ebenso wie für viele andere Frauen beginnt eine Zeit voller Demütigungen, Grausamkeiten und Vergewaltigungen. Zusatzmaterial: Interviews (ca. 20 min); Darsteller-Infos; Dokumentation (ca. 16 min). J(16-18); Q Another year DVD-Video ca. 124 min f, Großbritannien Ein Jahr im Leben eines in die Jahre gekommenen, gut situierten britischen Paars aus der Mittelschicht, dessen gastfreundliches Haus Anlaufstätte für diverse weniger zufriedene Freunde ist, woraus sich teils komische, teils tragische Verflechtungen ergeben. Zusatzmaterial (ca. 44 min): Interview mit Regisseur Mike Leigh; Interviews mit den Darstellern; B- Roll. J(14-18); Q Eine anständige Firma (OmU) Nokia made in China DVD-Video ca. 56 min f, Der finnische Elektronik-Hersteller NOKIA schickt seine "ethischen Unternehmensberater" zu einem Zulieferbetrieb nach China, um dessen Arbeitsstandards zu prüfen. Denn fragwürdige Zustände bei den Partnerfirmen in Billiglohnländern sind problematisch und können dem eigenen Image erheblichen Schaden zufügen. Vor allem, wenn sich die Medien dazu entschließen, einen derartigen Fall aufzudecken. Das weibliche Beraterteam trifft nicht nur auf die männliche Führung des 8

9 chinesischen Unternehmens, sondern erlebt auch die Diskrepanz zwischen Anspruch und marktpolitischer Realität. Zusatzmaterial ROM-Teil: Unterrichtsmaterialien. A(10-13); J(16-18); Q Argo DVD-Video ca. 115 min f, Vereinigte Staaten von Amerika Die auf wahren Begebenheiten beruhende Geschichte einer kuriosen Geiselbefreiung: Im Jahr 1979 werden die Mitglieder der US-Botschaft in Teheran als Geiseln genommen, doch sechs von ihnen gelingt die Flucht in die kanadische Botschaft. Ein CIA-Agent kommt auf die wahnwitzige Idee, sie nach den Dreharbeiten zu einem fiktiven Science-Fiction-Film als Mitglieder der Crew außer Landes zu schmuggeln. (film-dienst) Zusatzmaterial: Aus Teheran gerettet: Wir waren dort - Präsident Jimmy Carter, Tony Mendez und die tatsächlichen Hausgäste berichten über ihre erschütternden Erlebnisse. J(14-18); Q The artist DVD-Video ca. 100 min sw, Frankreich Für einen Stummfilm-Star bedeutet die Umstellung der Hollywood-Industrie auf die "Talkies" Ende der 1920er-Jahre das Ende seiner Karriere und ein persönliches Desaster. Ein Starlet, das ihn liebt und das mit der Veränderung des Mediums groß heraus kommt, versucht, ihn zu retten. (film-dienst) Zusatzmaterial: Kinotrailer; Interviews; Making Of; Behind the Music; Outtakes; Soundtrack. J(14-18); Q Auf brennender Erde DVD-Video ca. 102 min f, Eine verheiratete Frau hat eine Affäre mit einem ebenfalls verheirateten Mann. Als beide bei einem Brandanschlag umkommen, "spiegelt" die trauernde Tochter der Frau deren Liebe, indem sie eine Beziehung mit dem Sohn des Liebhabers der Mutter beginnt. (film-dienst) Zusatzmaterial: Filmdokumentation (ca. 43 min); Kinotrailer. J(16-18); Q Auf der anderen Seite DVD-Video ca. 116 min f, Bundesrepublik Deutschland Ein türkischer Witwer in Hamburg nimmt eine Prostituierte bei sich auf. Seinem Sohn, einem Germanistikprofessor, missfällt dies zunächst, nach 9

10 ihrem Tod macht er sich aber in Istanbul auf die Suche nach der Tochter der Frau. Diese ist aber bereits als Widerstandskämpferin auf der Flucht in Deutschland. (film-dienst) Zusatzmaterial: Audiokommentar von Fatih Akin; Statements des Regisseurs und der Schauspieder; Trailershow. J(16-18); Q Auf der Strecke DVD-Video ca. 30 min f, Ein Kaufhausdetektiv ist in Sarah, die Verkäuferin des hauseigenen Buchladens, verliebt. Regelmäßig beobachtet er sie über das Videoüberwachungssystem und folgt ihr abends in die Bahn. Als er Zeuge wird, wie ein vermeintlicher Nebenbuhler in der S-Bahn verprügelt wird, greift der eifersüchtige Detektiv nicht ein - mit fatalen Folgen: Das Opfer stirbt an den Folgen der Misshandlung. Am nächsten Tag erfährt der Detektiv, dass das Opfer Sarahs Bruder war. Zusatzmaterial: Kurzcharakteristik; Vorschläge zur Unterrichtsplanung; 6 Unterrichtsbausteine; Internet-Links; 15 Arbeits- und Materialblätter. A(9-13); J(16-18); Q Auf der Suche nach dem Gedächtnis Der Hirnforscher Eric Kandel DVD-Video ca. 95 min sw+f, Das Medium zeigt Leben und Werk des Nobelpreisträgers Eric Kandel. Die Kamera begleitet ihn auf der Suche nach seinen europäischen Wurzeln. Dabei werden die bewegenden Momente seines Schicksals als Jude an den Originalschauplätzen in Wien in Spielszenen dargestellt und geschickt verwoben mit seiner persönlichen und wissenschaftlichen Entwicklung zum bedeutendsten Hirnforscher unserer Zeit. Deutlich wird, wie eng seine Biografie mit seinem Wirken verbunden ist. Die von ihm formulierten Thesen werden durch faszinierende Bilder aus den Labors zu wissenschaftlichen Erkenntnissen, die verständlich veranschaulichen, wie unser Gehirn funktioniert. Zusatzmaterial: Trailer; Interviews mit Eric Kandel und Regisseurin Petra Seeger. A(11-13); Q Ein Augenblick Freiheit (OmU) DVD-Video ca. 110 min f, Eine Hand voll Flüchtlinge aus Irak und Iran strandet in einem schäbigen Hotel in Ankara. Das Warten auf die Ausreise nach Europa zermürbt die Menschen, auch wenn sie in der Türkei die schlimmste Repression hinter sich gelassen haben. 10

11 J(14-18); Q Aus dem Leben eines Taugenichts (Fassung 1973) DVD-Video ca. 91 min f, Deutsche Demokratische Republik Die romantische Geschichte eines jungen Mannes, der auf der Suche nach seinem Glück die Lande durchwandert. (film-dienst) Zusatzmaterial: Dean Reed - Das ist typisch ER! (20 min, Dokumentation 2008); Die OLGA's und Dean Reed (15 min, Dokumentation 2007); Dean Reed - Der Sänger (14 min, Dokumentation 2007); Biografien und Filmografien der Filmschaffenden (Dean Reed, Hannelore Elsner, Monika Woytowicz, Celino Bleiweiß). J(14-18); Q Aus einem deutschen Leben DVD-Video ca. 145 min f, Bundesrepublik Deutschland Dem Film liegt die Biografie von Rudolf Höß, alias Franz Lang zugrunde. Höß wird 1940 Kommandant vom KZ Auschwitz und ist in knapp fünf Jahren am Tod von 4 Millionen Menschen beteiligt. Nach dem Zusammenbruch versteckt er sich unter dem Namen Franz Lang, wird aber 1946 entdeckt. Geschildert wird das Leben von Rudolph Höß in der Zeit von 1916 bis Thematisiert werden u.a. Familie, Fronteinsatz im WK I, Verhalten als Fabrikarbeiter, Parteieneintritt, Beförderung zum Lagerkommandanten. A(8-13); J(14-18); Q Aus der Reihe "Die Sendung mit der Maus" von Armin Maiwald: Die Auto-Maus DVD-Video ca. 72 min f, Bundesrepublik Deutschland Wie wird eigentlich ein Auto gebaut? In diesem langen Maus-Special gibt es eine ausführliche Antwort zum Thema "Auto". Armin und sein Team nehmen den Produktionsprozess in der Autofabrik in Saarlouis unter die Lupe. A(3-4); SO Avatar (Extended Collector's Edition) Original Kinofassung; Erweiterte Kinofassung; Extended Collector's Cut DVD-Video ca. 162 min f, Vereinigte Staaten von Amerika Die Handlung spielt im Jahr Die Erde ist durch endlosen Raubbau ökologisch am Ende. Auf dem sechs Millionen Lichtjahre entfernten Mond Pandora hat man massive Vorkommen eines wertvollen Rohstoffes entdeckt. Doch Pandora ist bewohnt. Die dortigen Ureinwohner leben im 11

12 Einklang mit der unberührten Natur. Ein wissenschaftliches Projekt soll nun den Kontakt zu den Na'vis intensivieren, um schließlich eine Umsiedlung vorzubereiten. Zu diesem Zweck benutzt man gentechnisch hergestellte Avatare, die in der für Menschen giftigen Atmosphäre Pandoras überleben können. Unter die missionarisch agierenden Wissenschaftler wird auch der Avatar des querschnittsgelähmten Ex-Marines Jake Sully eingeschleust. Doch mag auch Jakes Körper gebrochen sein, sein Herz ist es nicht. Je mehr er über das Urvolk erfährt desto mehr beginnt er ihre Kultur und ihr spirituelles Wesen zu verstehen und zu lieben. Zusatzmaterial DISC 3: Zugriff auf die neuen Szenen der erweiterten Kinofassung 2010 und des Extended Collector's Cut; Entfallene Szenen (ca. 45 min); Die Entstehung von Avatar (ca. 100 min): Dokumentation in 4 Teilen. J(14-18); Q Les aventures de Pinocchio (Fassung 1972) DVD-Video ca. 145 min f, Geppetto, der alte, einsame Marionettenschnitzer, staunt nicht schlecht, als eine seiner Puppen zum Leben erwacht. Als der kleine Kerl auch noch beginnt, sich wie ein echter Junge zu bewegen, zu sprechen und die Welt zu erkunden, verändert sich Gepettos Leben von Grund auf. Doch das ist erst der Anfang einer abenteuerlichen Odyssee, an deren Ende sich Pinocchios Wunsch erfüllen soll, ein richtiger Junge aus Fleisch und Blut zu werden. Zusatzmaterial: Biografie u.v.m. A(1-2); SO; J(6-8) Ay, Carmela! DVD-Video ca. 102 min f, Spanien Spanien während des Bürgerkriegs: Eine kleine Schauspielertruppe gerät in die Gefangenschaft der Faschisten und kann ihr Leben retten, indem sie zustimmt, für die Soldaten Theaterstücke aufzuführen. Als während des Auftritts polnische Gefangene verhöhnt werden, bekennt sich die Schauspielerin Carmela zum Widerstand. (film-dienst) A(12-13); Q Ayla DVD-Video ca. 88 min f, Bundesrepublik Deutschland Ayla ist schön, selbstbewusst und vor allen Dingen unabhängig. Das will sie auch bleiben. Als moderne, alleinstehende Türkin wird ihr das aber vor allem von ihrer Familie nicht leicht gemacht. Weil sie sich für ein freies, selbstbestimmtes Leben entschieden hat, ist die Beziehung zu ihrem Vater in die Brüche gegangen. Obwohl Ayla darunter sehr leidet, hält sie an ihren 12

13 Überzeugungen fest. A(8-13); J(14-18) Durchblick: Azur und Asmar DVD-Video ca. 95 min f, Es waren einmal zwei Kinder: Azur, Sohn des Schlossherren und Asmar, Sohn der Amme, die die beiden wie zwei Brüder großzog. Eines Tages aber reißt das Leben die beiden Jungen auseinander. Der Schlossherr schickt seinen Sohn zu einem Privatlehrer in die Stadt, die Amme wird nicht mehr gebraucht und aus dem Haus gejagt. Als Erwachsene machen sich Azur und Asmar auf die Fee der Djinns zu befreien. Sie sind nun Rivalen im Kampf um die Befreiung der Fee. Zusatzmaterial: Bonusmaterial zur Nutzung des Films. J(8-12) Der Baader Meinhof Komplex DVD-Video ca. 143 min f, Bundesrepublik Deutschland Deutschland in den 70ern. Andreas Baader, die ehemalige Starkolumnistin Ulrike Meinhof und Gudrun Ensslin, kämpfen gegen das, was sie als das neue Gesicht des Faschismus begreifen: die US-amerikanische Politik in Vietnam, im Nahen Osten und in der Dritten Welt, die von führenden Köpfen der deutschen Politik, Justiz und Industrie unterstützt wird. Die von Baader, Meinhof und Ensslin gegründete Rote Armee Fraktion hat der Bundesrepublik Deutschland den Krieg erklärt. Es gibt Tote und Verletzte, die Situation eskaliert, und die noch junge Demokratie wird in ihren Grundfesten erschüttert. Der Mann, der die Taten der Terroristen zwar nicht billigt, aber dennoch zu verstehen versucht, ist auch ihr Jäger: der Leiter des Bundeskriminalamts Horst Herold. Obwohl er große Fahndungserfolge verbucht, ist er sich bewusst, dass die Polizei allein die Spirale der Gewalt nicht aufhalten kann. Zusatzmaterial: Blick hinter die Kulissen (ca. 7 min); Darstellerinfos; Audiokommentar von Regisseur Uli Edel. A(10-13); J(16-18); Q Barbara DVD-Video ca. 107 min f, Bundesrepublik Deutschland In der DDR der frühen 1980er-Jahre will Barbara eine junge Kinderärztin, die sich nach einer Haftstrafe unter ständiger Stasi-Beobachtung weiß, in den Westen fliehen. Jörg, ihr Geliebter aus dem Westen, arbeitet an der Organisation ihrer Flucht. Doch durch die neue Arbeit in der Kinderchirurgie in einem Provinzkrankenhaus sowie die Begegnung mit dem dortigen Chefarzt Andre kommen ihr Zweifel an ihrem Vorhaben. Zusatzmaterial: Making Of. CD-ROM: Hinweise für Lehrer; 13 Arbeitsblätter 13

14 (PDF/Word); Vorschläge zur Unterrichtsplanung; Presseheft; Bibliografie zum Staatssicherheitsdienst der DDR 581 S.; 96 Screenshots; Karte (DDR Verwaltungsbezirke); Trailer zum Fillm. J(14-18); Q Der Baum DVD-Video ca. 6 min f, Bundesrepublik Deutschland Ein in der Sonnenglut schwitzender Mann sucht Schatten unter einem Apfelbaum. Im Folgenden verbraucht er diesen restlos für seine Zwecke: Nahrung, Bauholz, Brennmaterial und Schutz vor dem Wetter. Schließlich ist er in derselben misslichen Lage wie zu Beginn und macht sich auf die Suche nach einem neuen Baum. A(1-9); J(8-18); Q Beautiful bitch DVD-Video ca. 103 min f, Bundesrepublik Deutschland Eine 15-Jährige, die sich in den Straßen Bukarests als Diebin durchschlägt, wird durch falsche Versprechungen nach Düsseldorf gelockt, wo sie als Mitglied einer Kinderdiebesbande in Abhängigkeit gerät. Sie freundet sich mit einem etwa gleichaltrigen, deutschen Mädchen an und lernt zum ersten Mal in ihrem Leben ein ganz normales Teenager-Leben kennen: Streetball spielen, mit Freunden rumhängen, Spaß haben. Doch der versuchte Spagat zwischen ihrem tristen Alltag und ihrer Sehnsucht nach Normalität scheitert. Zusatzmaterial: Original Kinotrailer. J(14-18); Q Bergkristall DVD-Video ca. 88 min f, Bundesrepublik Deutschland In einem modernen Wintersportort erzählt der Pfarrer einer Familie aus der Stadt die Weihnachtslegende vom "Bergkristall": Die tiefe Kluft zwischen den Bewohnern zweier alpiner Gebirgsdörfer im 19. Jahrhundert eskaliert zu offenem Hass, als ein Schuster eine Frau mit zwei kleinen Kindern aus dem Nachbardorf heiratet. Die Familie droht zu zerfallen, den Kindern bleibt nur die Hoffnung auf einen wundersamen Bergkristall. Am Heiligen Abend, als sich die Kinder bei einem Schneetreiben in der eisigen Bergwelt verlaufen, kommen die verfeindeten und verbohrten Dörfler endlich zur Besinnung. Zusatzmaterial: Nicht verwendete Szenen; Making Of; Das Geheimnis des Bergkristalls; Informationen zu Cast & Crew. J(10-18); Q Der Besuch der alten Dame (Fassung 2008) 14

15 DVD-Video ca. 88 min f, Bundesrepublik Deutschland Jahrzehnte nach ihrer Flucht kehrt Klara Wäscher in ihren Heimatort Güllen zurück. Allerdings heißt sie nach der Hochzeit mit einem Ölmagnaten jetzt Claire Zachanassian. Die Bürger empfangen sie mit entsprechenden Hoffnungen, denn nach der Schließung der örtlichen Fabrik ist die Kleinstadt von Armut geprägt. Tatsächlich ist Claire bereit, jedem Einzelnen unter die Arme zu greifen: Zwei Milliarden will sie unter den Einwohnern verteilen. Einzige Bedingung: Alfred Ill muss sterben. Der Ort ist entsetzt, doch als Claires Motiv bekannt wird, schlägt die Stimmung um: Der Autoverkäufer hatte Klara damals geschwängert und dafür gesorgt, dass sie mit Schimpf und Schande davon gejagt wurde. A(9-13); J(16-18); Q Betty DVD-Video ca. 99 min f, Frankreich In einem schäbigen Vorstadtlokal liest die reiche Witwe Laure die betrunkene Betty auf. Fasziniert lauscht sie den Geschichten aus Bettys Vergangenheit, ihrem Jammer über die gescheiterte Ehe und über den Absturz aus dem großbürgerlichen Idyll. Laure nimmt die Arme auf, eine großzügige, aber fatale Geste. Zusatzmaterial: Filmpräsentation von Kritiker und Filmhistoriker Joël Magny; 3 Szenen, kommentiert von Claude Chabrol; Original Kinotrailer. J(16-18); Q Bibi Blocksberg (Kinofassung) DVD-Video ca. 102 min f, Bundesrepublik Deutschland Weil die kleine Hexe durch das rechtzeitige Herbeizaubern einer Regenwolke zwei Kinder vor dem Feuertod gerettet hat, soll sie auf Beschluss des Hexenrats ihre Kristallkugel, die sie erst zur richtigen Hexe macht, schon vorzeitig bekommen. Mutter Barbara ist begeistert, doch Vater Bernhard möchte eigentlich keine weitere Hexe in der Familie und sehnt sich nach Normalität. Rabia, eine der bösen Hexen, missgönnt Bibi diese Ehre und zerstört die Kugel. Zur Strafe muss sie ihre eigene Kugel als Ersatz hergeben, woraufhin sie versucht, das Familienglück der Blocksbergs zu zerstören und Bibi die Kristallkugel wieder abzujagen. Zusatzmaterial: Making Of; Interviews; Videoclip; Kinotrailer; Audiokommentar. J(8-12) Las bicicletas son para el verano DVD-Video ca. 102 min f, Spanien Madrid im Sommer Luisito ist bei einer Schulprüfung durchgefallen und soll das von den Eltern versprochene Fahrrad zunächst nicht 15

16 bekommen. Als der Vater sich nach langen Debatten bereit erklärt, das Fahrrad zu kaufen, bricht der Bürgerkrieg aus. Man hofft, dass die Kämpfe in zwei Wochen vorbei sind. Doch der Krieg hält an, Madrid wird belagert. Zu allem Übel erfahren die Eltern nach einem Luftangriff, dass ihre Tochter Manolita ein Kind erwartet. Diese harte Zeit trägt Luisitos Familie gemeinsam mit Nachbarn und Freunden. A(12-13); J(14-18); Q Wir Deutschen 6: Biedermeier und Revolution; Bismarck DVD-Video ca. 90 min f, Bundesrepublik Deutschland BIEDERMEIER UND REVOLUTION (ca. 45 min): Gleichzeitig mit dem Einsetzen der Frühindustrialisierung vollzieht sich auch auf politischem und gesellschaftlichem Gebiet ein grundlegender Wandel in Deutschland und Europa: während Romantik und Biedermeier noch Ausdruck der geistigen Rückwärtsgewandtheit sind, erzwingt das ökonomisch erfolgreiche Besitzbürgertum demokratische Reformen. BISMARCK (ca. 45 min): Preußen wird unter Bismarck zur Führungsmacht, aus ihm geht nach dem deutsch-französischen Krieg das zweite deutsche Kaiserreich hervor. Innen- und außenpolitisches Wirken des "eisernen Kanzlers" behandelt der Film. A(8-9) Die Bienenhüterin DVD-Video ca. 105 min f, Vereinigte Staaten von Amerika Die 14-jährige Lily Owens lebt 1964 in South Carolina. Sie kann den Tod ihrer Mutter nicht überwinden und um ihrem lieblosen Vater zu entkommen, reißt sie zusammen mit ihrer schwarzen Kinderfrau von Zuhause aus und findet im rosaroten Haus einer Imkerin und ihrer beiden Schwestern Zuflucht. Die beiden Mädchen kommen im Haushalt der farbigen Boatwright-Schwestern unter. Mit ihrer Bienenzucht haben sich die Frauen um Matriarchin August eine Existenz aufgebaut. Schnell findet Lily in den Schwestern die Familie, die sie sich immer erträumt hat. Zusatzmaterial: Audiokommentare mit Regisseurin, Darstellern und Crew; 8 nicht verwendete Szenen; 4 Featurettes: Die Frauen und Männer im Film; Die Filmumsetzung; Sue Monk Kidd über das rosafarbene Haus; Das Leben am Set; Die Weltpremiere. J(14-18); Q Bienvenido Mister Marshall (es) DVD-Video 78 min sw, Spanien Die Bewohner der armen spanischen Kleinstadt Villar del Rio (Kastillien) geraten in helle Aufregung, als sie erfahren, dass eine Kommission für Wirtschaftshilfe des "Marshall Plans" ihre Stadt besuchen wird. Die 16

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

Mit Leichtigkeit zum Ziel

Mit Leichtigkeit zum Ziel Mit Leichtigkeit zum Ziel Mutig dem eigenen Weg folgen Ulrike Bergmann Einführung Stellen Sie sich vor, Sie könnten alles auf der Welt haben, tun oder sein. Wüssten Sie, was das wäre? Oder überfordert

Mehr

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir.

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. I HOFFNUNG Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. Wenn ich nicht mehr da bin, ist es trotzdem schön. Schließe nur die Augen, und du kannst mich sehn. Wenn

Mehr

Das Wahl-Programm von CDU und CSU. Für die Bundes-Tags-Wahl. In Leichter Sprache

Das Wahl-Programm von CDU und CSU. Für die Bundes-Tags-Wahl. In Leichter Sprache Das Wahl-Programm von CDU und CSU. Für die Bundes-Tags-Wahl. In Leichter Sprache Erklärung: Das sind die wichtigsten Dinge aus dem Wahl-Programm. In Leichter Sprache. Aber nur das Original-Wahl-Programm

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

$#guid{28 155E CC-460 1-4978-936 F-01A54 643094 C}#$ U we T i m m Vortrag von Marie-Luise Jungbloot & Sven Patric Knoke 2009

$#guid{28 155E CC-460 1-4978-936 F-01A54 643094 C}#$ U we T i m m Vortrag von Marie-Luise Jungbloot & Sven Patric Knoke 2009 Uwe Timm Vortrag von Marie-Luise Jungbloot & Sven Patric Knoke 2009 Gliederung 1. Was bedeuten die 68er für uns? 2. Wie entwickelte sich Timms Leben? 2.1. Kindheit 2.2. Abitur und Studium 2.3. politisches

Mehr

Ein Treffen mit Hans Bryssinck

Ein Treffen mit Hans Bryssinck Ein Treffen mit Hans Bryssinck Hans Bryssinck Gewinner des Publikumspreises des Theaterfilmfest 2014 fur seinen Film Wilson y los mas elegantes Ich hatte das Privileg, mit Hans Bryssinck zu reden. Der

Mehr

Paul van Dyk & Peter Heppner Wir sind wir

Paul van Dyk & Peter Heppner Wir sind wir Universal Music Paul van Dyk & Peter Heppner Wir sind wir Niveau: Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.paulvandyk.de

Mehr

Platons Höhle. Zur Vorbereitung: Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse. von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320

Platons Höhle. Zur Vorbereitung: Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse. von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320 Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse Platons Höhle von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320 Zur Vorbereitung: Warst Du auch schon in einer Höhle? Wo? Warum warst Du dort? Was hast Du dort

Mehr

Ländervergleich: Sachsen Afghanistan

Ländervergleich: Sachsen Afghanistan Ländervergleich: Sachsen Afghanistan 1 zu B1a Aufgabe 1 a Seht euch die Deutschlandkarte im Textbuch an. Wo liegt Sachsen? Bayern? Berlin? Hamburg? b Sucht auf einer Europakarte: Wo liegt Österreich? Wo

Mehr

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden Alles gut!? Tipps zum Cool bleiben, wenn Erwachsene ständig was von dir wollen, wenn dich Wut oder Aggressionen überfallen oder dir einfach alles zu viel wird. Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings

Mehr

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm)

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Das Waldhaus (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Ein armer Waldarbeiter wohnt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in einem kleinen Haus an einem großen Wald. Jeden Morgen geht

Mehr

Presseinformation. Durch die Hölle von Auschwitz und Dachau. Ich bin ein Jude. Dreimal schon sollte der Tod mich ereilt haben.

Presseinformation. Durch die Hölle von Auschwitz und Dachau. Ich bin ein Jude. Dreimal schon sollte der Tod mich ereilt haben. Presseinformation Neuerscheinung: Durch die Hölle von Auschwitz und Dachau Ein ungarischer Junge erkämpft sein Überleben Leslie Schwartz Ich sollte nicht leben. Es ist ein Fehler. Ich wurde am 12. Januar

Mehr

Leben 1. Was kannst Du tun, damit Dein Körper zu seinem Recht kommt?

Leben 1. Was kannst Du tun, damit Dein Körper zu seinem Recht kommt? Leben 1 1.Korinther / Kapitel 6 Oder habt ihr etwa vergessen, dass euer Leib ein Tempel des Heiligen Geistes ist, den euch Gott gegeben hat? Ihr gehört also nicht mehr euch selbst. Dein Körper ist etwas

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

Buchbesprechung: Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor. Joke van Leuween (2012).

Buchbesprechung: Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor. Joke van Leuween (2012). Buchbesprechung: Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor. Joke van Leuween (2012). Zentrales Thema des Flucht- bzw. Etappenromans ist der Krieg, der Verlust der Muttersprache und geliebter

Mehr

Botschaften Mai 2014. Das Licht

Botschaften Mai 2014. Das Licht 01. Mai 2014 Muriel Botschaften Mai 2014 Das Licht Ich bin das Licht, das mich erhellt. Ich kann leuchten in mir, in dem ich den Sinn meines Lebens lebe. Das ist Freude pur! Die Freude Ich sein zu dürfen

Mehr

6.10 Info: Die Herstellung eines Animationsfilmes am Beispiel von Tomte Tummetott und der Fuchs

6.10 Info: Die Herstellung eines Animationsfilmes am Beispiel von Tomte Tummetott und der Fuchs Durchblick-Filme Das DVD-Label des BJF Bundesverband Jugend und Film e.v. Ostbahnhofstr. 15 60314 Frankfurt am Main Tel. 069-631 27 23 E-Mail: mail@bjf.info www.bjf.info www.durchblick-filme.de Durchblick

Mehr

Türkei. Von Melda, Ariane und Shkurtesa. Melda: Herzlich Willkommen zu unserer Präsentation über die Türkei.!

Türkei. Von Melda, Ariane und Shkurtesa. Melda: Herzlich Willkommen zu unserer Präsentation über die Türkei.! Türkei Von Melda, Ariane und Shkurtesa Melda: Herzlich Willkommen zu unserer Präsentation über die Türkei. Geografisches Erstreckt sich geografisch über zwei Kontinente 8 Nachbarländer: Griechenland, Bulgarien,

Mehr

Übersetzt von Udo Lorenzen 1

Übersetzt von Udo Lorenzen 1 Kapitel 1: Des Dao Gestalt Das Dao, das gesprochen werden kann, ist nicht das beständige Dao, der Name, den man nennen könnte, ist kein beständiger Name. Ohne Namen (nennt man es) Ursprung von Himmel und

Mehr

Rede von. Christian Lindner MdB Generalsekretär der FDP. anlässlich der Verleihung der Liberta 2010 an. Dr. Halima Alaiyan

Rede von. Christian Lindner MdB Generalsekretär der FDP. anlässlich der Verleihung der Liberta 2010 an. Dr. Halima Alaiyan Rede von Christian Lindner MdB Generalsekretär der FDP anlässlich der Verleihung der Liberta 2010 an Dr. Halima Alaiyan am 10. November 2010 in Berlin Es gilt das gesprochene Wort! 1 Anrede Wir verleihen

Mehr

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt Lenis großer Traum Lenis großer Traum Mit Illustrationen von Vera Schmidt Leni ist aufgeregt! Gleich kommt ihr Onkel Friedrich von einer ganz langen Reise zurück. Leni hat ihn schon lange nicht mehr gesehen

Mehr

Lebensweisheiten. Eine Woche später kehrte das Pferd aus den Bergen zurück. Es brachte fünf wilde Pferde mit in den Stall.

Lebensweisheiten. Eine Woche später kehrte das Pferd aus den Bergen zurück. Es brachte fünf wilde Pferde mit in den Stall. Lebensweisheiten Glück? Unglück? Ein alter Mann und sein Sohn bestellten gemeinsam ihren kleinen Hof. Sie hatten nur ein Pferd, das den Pflug zog. Eines Tages lief das Pferd fort. "Wie schrecklich", sagten

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

Übersicht zur das - dass Schreibung

Übersicht zur das - dass Schreibung Overheadfolie Übersicht zur das - dass Schreibung DAS 1. Begleiter (Artikel): Ersatzwort = ein 2. Hinweisendes Fürwort (Demonstrativpronomen): Ersatzwort = dies, es 3. Rückbezügliches Fürwort (Relativpronomen):

Mehr

Unwissen macht Angst Wissen macht stark!

Unwissen macht Angst Wissen macht stark! Eine Informationsreihe der Deutschen Gesellschaft für Prävention und Intervention bei Kindesmisshandlung und -vernachlässigung e.v. Unwissen macht Angst Wüssten Sie davon, wenn ein Kind sexuell missbraucht

Mehr

Wenn eine geliebte Person an ALS leidet

Wenn eine geliebte Person an ALS leidet Für Kinder von 7 bis 12 Wahrscheinlich liest du dieses Büchlein weil deine Mutter, dein Vater oder sonst eine geliebte Person an Amyotropher Lateral-. Sklerose erkrankt ist. Ein langes Wort, aber abgekürzt

Mehr

La Bohème: Berlin im Café

La Bohème: Berlin im Café meerblog.de http://meerblog.de/berlin-charlottenburg-erleben-und-passend-wohnen/ La Bohème: Berlin im Café Elke Mit einem Mal regnet es richtig. Und es bleibt mir nichts anderes übrig als hineinzugehen.

Mehr

Meine sehr geehrten Damen und Herren,

Meine sehr geehrten Damen und Herren, Ehrende Ansprache des CDU-Fraktionsvorsitzenden Mike Mohring zur feierlichen Auszeichnung Ehrenamtlicher durch den CDU-KV Suhl Suhl 20. Mai 2009, 17:00 Uhr sehr geehrte Frau Ann Brück, sehr geehrter Mario

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr

Anne Frank, ihr Leben

Anne Frank, ihr Leben Anne Frank, ihr Leben Am 12. Juni 1929 wird in Deutschland ein Mädchen geboren. Es ist ein glückliches Mädchen. Sie hat einen Vater und eine Mutter, die sie beide lieben. Sie hat eine Schwester, die in

Mehr

MIT TEN UNTER UNS. Ein Integrationsangebot

MIT TEN UNTER UNS. Ein Integrationsangebot MIT TEN UNTER UNS Ein Integrationsangebot AUS ALLEN L ÄNDERN MIT TEN IN DIE SCHWEIZ Damit Integration gelingt, braucht es Offenheit von beiden Seiten. Wer bei «mitten unter uns» als Gastgebende, Kind,

Mehr

Light for tomorrow e.v. - Gemeinsam für eine bessere Zukunft!

Light for tomorrow e.v. - Gemeinsam für eine bessere Zukunft! Light for tomorrow e.v. - Gemeinsam für eine bessere Zukunft! I. Selbstverständnis und Vorstellung des Vereins: Light for tomorrow e.v. setzt sich für die Kinder dieser Welt ein, die in Krisengebieten

Mehr

Tokio Hotel Durch den Monsun

Tokio Hotel Durch den Monsun Oliver Gast, Universal Music Tokio Hotel Niveau: Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.tokiohotel.de Tokio Hotel Das Fenster

Mehr

ganz genau Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt die wichtigsten Fragen und die Antworten dazu.

ganz genau Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt die wichtigsten Fragen und die Antworten dazu. ganz genau Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt die wichtigsten Fragen und die Antworten dazu. Seite 2 7 Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt, dann stellen sich unweigerlich viele Fragen:

Mehr

Gibt es Halloween in Österreich? (Does Halloween Exist in Austria?) Dan Wilcox

Gibt es Halloween in Österreich? (Does Halloween Exist in Austria?) Dan Wilcox Gibt es Halloween in Österreich? (Does Halloween Exist in Austria?) Dan Wilcox 82-222: Intermediate German II Während wir in Amerika unsere glühenden Jack-O-Lanterns anmachen, beängstigende Kostüme anziehen

Mehr

MAJECTIC HOME ENTERTAINMENT FACT SHEET

MAJECTIC HOME ENTERTAINMENT FACT SHEET AB 17.09.2015 AUF BLU-RAY UND DVD MAJECTIC HOME ENTERTAINMENT FACT SHEET Fact Sheet DIE BRENNER BOX Inhalt Jetzt ist schon wieder was passiert... Ob als Rettungsfahrer in Wien, Kaufhausdetektiv in Salzburg,

Mehr

Jeder Mensch ist anders. Und alle gehören dazu!

Jeder Mensch ist anders. Und alle gehören dazu! Jeder Mensch ist anders. Und alle gehören dazu! Beschluss der 33. Bundes-Delegierten-Konferenz von Bündnis 90 / DIE GRÜNEN Leichte Sprache 1 Warum Leichte Sprache? Vom 25. bis 27. November 2011 war in

Mehr

Top-Thema mit Vokabeln Begleitmaterialien

Top-Thema mit Vokabeln Begleitmaterialien Lösungen 2014 Die Lösungsschlüssel für alle Top-Themen des Jahres 2014 im Überblick. Artikel Sotschi und die Menschenrechte 03.01.2014 Die Wellness-Schulen 07.01.2014 Offener Arbeitsmarkt für Rumänen und

Mehr

German Beginners (Section I Listening) Transcript

German Beginners (Section I Listening) Transcript 2013 H I G H E R S C H O O L C E R T I F I C A T E E X A M I N A T I O N German Beginners (Section I Listening) Transcript Familiarisation Text FEMALE: MALE: FEMALE: Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans

Mehr

Ich hatte keine Zeit für dich «Thema: Zeit in der Familie»

Ich hatte keine Zeit für dich «Thema: Zeit in der Familie» «Thema: Zeit in der Familie» Weiteres Material zum Download unter www.zeitversteher.de Doch die Erkenntnis kommt zu spät für mich Hätt ich die Chance noch mal zu leben Ich würde dir so viel mehr geben

Mehr

Ferienzeit: Ab in den Süden!

Ferienzeit: Ab in den Süden! Italien Das beliebteste Urlaubsland ist Italien. Die Form dieses Mittelmeerstaates erinnert an einen Stiefel. Entlang der Mittelmeerküste gibt es viele Urlaubsorte mit langen Stränden. Griechenland Zu

Mehr

gehört mir Mein Körper Ein interaktives Ausstellungsprojekt von Kinderschutz Schweiz zur Prävention von sexueller Gewalt gegen Kinder

gehört mir Mein Körper Ein interaktives Ausstellungsprojekt von Kinderschutz Schweiz zur Prävention von sexueller Gewalt gegen Kinder Association Suisse pour la Protection de l Enfant www.aspe-suisse.ch Associazione Svizzera per la Protezione dell Infanzia www.aspi.ch Kinderschutz Schweiz www.kinderschutz.ch Mein Körper gehört mir Ein

Mehr

Unsere Stadt Uljanowsk liegt an der Wolga. Bei uns in der Stadt gibt es einen Verlag. Hier erscheint die Zeutung Rundschau. Der Chefredakteur dieser

Unsere Stadt Uljanowsk liegt an der Wolga. Bei uns in der Stadt gibt es einen Verlag. Hier erscheint die Zeutung Rundschau. Der Chefredakteur dieser Unsere Stadt Uljanowsk liegt an der Wolga. Bei uns in der Stadt gibt es einen Verlag. Hier erscheint die Zeutung Rundschau. Der Chefredakteur dieser Zeitung ist der Russlanddeutsche Eugen Nikolaewitsch

Mehr

Die Deutschen und ihr Urlaub

Die Deutschen und ihr Urlaub Chaos! Specht Mit mehr als 80 Millionen Einwohnern ist Deutschland der bevölkerungsreichste Staat Europas. 50 Prozent der deutschen Urlauber reisen mit dem Auto in die Ferien. Durch unsere Lage im Herzen

Mehr

Der Bernsteinmond oder Das geheimnisvolle Mädchen

Der Bernsteinmond oder Das geheimnisvolle Mädchen Empfehlung: ab 13 (6./7. Schulstufe) Inhaltsangabe: Professor Fritz, ein sehr bekannter Archäologe, beschäftigt sich schon sehr lange mit dem Leben der Menschen in der Bronzezeit. Der Altertumsforscher

Mehr

Hinduismus. Man sollte sich gegenüber anderen. nicht in einer Weise benehmen, die für einen selbst unangenehm ist; Hinduismus 1

Hinduismus. Man sollte sich gegenüber anderen. nicht in einer Weise benehmen, die für einen selbst unangenehm ist; Hinduismus 1 Hinduismus Man sollte sich gegenüber anderen nicht in einer Weise benehmen, die für einen selbst unangenehm ist; das ist das Wesen der Moral. Ingrid Lorenz Hinduismus 1 Die Wurzeln des Hinduismus reichen

Mehr

die Karten, die Lebensmittel und die Wasserflasche. Das war schon zuviel: Er würde das Zelt, das Teegeschirr, den Kochtopf und den Sattel

die Karten, die Lebensmittel und die Wasserflasche. Das war schon zuviel: Er würde das Zelt, das Teegeschirr, den Kochtopf und den Sattel die Karten, die Lebensmittel und die Wasserflasche. Das war schon zuviel: Er würde das Zelt, das Teegeschirr, den Kochtopf und den Sattel zurücklassen müssen. Er schob die drei Koffer zusammen, band die

Mehr

A D J E K T I V E - AUSWAHL

A D J E K T I V E - AUSWAHL 1 A D J E K T I V E - AUSWAHL Positiv Komparativ Superlativ (*) aktiv aktiver am aktivsten alt älter am ältesten arm ärmer am ärmsten ärgerlich ärgerlicher am ärgerlichsten bekannt bekannter am bekanntesten

Mehr

Gott spricht: Ich will euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet.

Gott spricht: Ich will euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet. Gott spricht: Ich will euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet. Jesaja 66,13 Jahreslosung 2016 Auslegung von Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, Vorsitzender des Rates der EKD Gott spricht: Ich

Mehr

Was ist für mich im Alter wichtig?

Was ist für mich im Alter wichtig? Was ist für mich im Alter Spontane Antworten während eines Gottesdienstes der 57 würdevoll leben können Kontakt zu meiner Familie trotz Einschränkungen Freude am Leben 60 neue Bekannte neuer Lebensabschnitt

Mehr

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach.

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Tom und seine Teddys In Toms Kinderzimmer sah es wieder einmal unordentlich aus. Die Autos, Raketen, der Fußball und die Plüschtiere lagen

Mehr

Da schau her, ein Blütenmeer!

Da schau her, ein Blütenmeer! Mira Lobe Die Omama im Apfelbaum 4 Andi blieb allein mit dem Großmutterbild. Er betrachtete es eingehend: der Federhut mit den weißen Löckchen darunter; das schelmischlachende Gesicht; den großen Beutel

Mehr

DOCH EINEN SCHMETTERING HAB ICH HIER NICHT GESEHEN

DOCH EINEN SCHMETTERING HAB ICH HIER NICHT GESEHEN DIE INTERNETPLATTFORM FÜR DARSTELLENDES SPIEL LILLY AXSTER DOCH EINEN SCHMETTERING HAB ICH HIER NICHT GESEHEN Eine Collage über Kinder und Jugendliche in Konzentrationslagern unter Verwendung authentischen

Mehr

FRIEDENSREICH HUNDERTWASSER

FRIEDENSREICH HUNDERTWASSER FRIEDENSREICH HUNDERTWASSER 1) Wie kann man den Künstlername von Hundertwasser erklären? Friedensreich Hundertwasser Regentag Dunkelbunt war ein sehr berühmter Maler und Künstler. Er wurde am 15. Dezember

Mehr

Lebensquellen. Ausgabe 7. www.neugasse11.at. Seite 1 gestaltet von Leon de Revagnard

Lebensquellen. Ausgabe 7. www.neugasse11.at. Seite 1 gestaltet von Leon de Revagnard Lebensquellen Ausgabe 7 www.neugasse11.at Seite 1 Die Texte sollen zum Lesen und (Nach)Denken anregen. Bilder zum Schauen anbieten, um den Weg und vielleicht die eigene/gemeinsame Gegenwart und Zukunft

Mehr

Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil

Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil Von Johannes Fröhlich Boleslav Kvapil wurde 1934 in Trebic in der Tschechoslowakei geboren. Er arbeitete in einem Bergwerk

Mehr

Zeitgeschichtliches Forum Leipzig

Zeitgeschichtliches Forum Leipzig 7 Das Zeitgeschichtliche Forum Leipzig widmet sich in seiner Dauerausstellung der Geschichte von Diktatur, Widerstand und Zivilcourage in der DDR vor dem Hintergrund der deutschen Teilung. Wechselausstellungen,

Mehr

Gastarbeiter im Kreis Herford. Frühe Biografien

Gastarbeiter im Kreis Herford. Frühe Biografien Gastarbeiter im Kreis Herford Frühe Biografien Die Biographien ausländischer Gastarbeiter in den 1960er Jahren im Kreis Herford sind nicht so verschieden wie ihre eigentliche Herkunft. Sie stammten zwar

Mehr

Top-Thema mit Vokabeln Begleitmaterialien

Top-Thema mit Vokabeln Begleitmaterialien Lösungen 2010 Die Lösungsschlüssel für alle Top-Themen des Jahres 2010 im Überblick. Artikel Nirgendwo zu Hause 01.01.2010 Donnerstags kein Fleisch 05.01.2010 Das Internet der Zukunft 08.01.2010 Insolvenz

Mehr

Teil 1 Lehrerhandreichung

Teil 1 Lehrerhandreichung Teil 1 Lehrerhandreichung Hinführung zum Thema Die Bremer Stadtmusikanten Lernziele: Sensibilisierung und Heranführung an das Teilthema Bremer Stadtmusikanten und das Hauptthema Bremen ; Förderung der

Mehr

Dann nimmt sie seine Hand

Dann nimmt sie seine Hand 1 Dann nimmt sie seine Hand Nach all der Anstrengung, der Angst, der Hitze ist seine Hand so leicht und kalt. Der Ring glänzt unversehrt. Sie trägt den gleichen. Tausendmal hat sie ihn gedreht in den letzten

Mehr

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern-

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern- Janine Rosemann Es knarzt (dritte Bearbeitung) Es tut sich nichts in dem Dorf. Meine Frau ist weg. In diesem Dorf mähen die Schafe einmal am Tag, aber sonst ist es still nach um drei. Meine Frau ist verschwunden.

Mehr

Studio d A2-01 Sprachen und Biografien über Sprachen und Lernbiografien sprechen

Studio d A2-01 Sprachen und Biografien über Sprachen und Lernbiografien sprechen Studio d A2-01 über Sprachen und Lernbiografien sprechen Gabriella Calderari, München Rebecca Akindutire, Nigeria über Sprachen und Lernbiografien sprechen Gabriella Calderari, München Gabriella ist 26

Mehr

aus der Armut 12-1 Haketa aus Togo

aus der Armut 12-1 Haketa aus Togo Bildung ist der beste Weg aus der Armut In der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte wird zwar der kostenlose Zugang des grundlegenden Unterrichts gefordert, für die meisten Kinder mit Behinderungen

Mehr

Kinderrechte stärken!

Kinderrechte stärken! Kinderrechte stärken! Eine Standortbestimmung 1. Präambel nach Janusz Korczak 2. Kinderrechte stärken, Mitbestimmung ermöglichen! für Eltern und Fachkräfte 3. Kinderrechte stärken, Mitbestimmung ermöglichen!

Mehr

Frühjahrsputz. Welche Wörter fallen Ihnen zum Thema Frühjahrsputz ein? Sammeln Sie Verben, Nomen und Adjektive. Das Video und das Bild helfen.

Frühjahrsputz. Welche Wörter fallen Ihnen zum Thema Frühjahrsputz ein? Sammeln Sie Verben, Nomen und Adjektive. Das Video und das Bild helfen. Frühjahrsputz Sehen Sie sich das Video an http://www.youtube.com/watch?v=ykhf07ygcrm. Machen Sie auch Frühjahrsputz? Wann machen Sie das normalerweise? Machen Sie das alleine oder haben Sie Hilfe? Welche

Mehr

Spaziergang zum Marienbildstock

Spaziergang zum Marienbildstock Maiandacht am Bildstock Nähe Steinbruch (Lang) am Freitag, dem 7. Mai 2004, 18.00 Uhr (bei schlechtem Wetter findet die Maiandacht im Pfarrheim statt) Treffpunkt: Parkplatz Birkenhof Begrüßung : Dieses

Mehr

Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf

Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.bourani.de Andreas

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 01 Kennen lernen Möglichkeiten, einen Partner zu finden, gibt es viele. Auf einer Party oder mit Hilfe einer Kontaktanzeige. Ob aus einer Bekanntschaft eine Beziehung wird, erfährt man erst, wenn man sich

Mehr

ERASMUS - Erfahrungsbericht

ERASMUS - Erfahrungsbericht ERASMUS - Erfahrungsbericht University of Jyväskylä Finnland September bis Dezember 2012 Von Eike Kieras 1 Inhaltsverzeichnis Auswahl des Landes und Bewerbung... 3 Planung... 3 Ankunft und die ersten Tage...

Mehr

Zu wenig Liebe für unsere Söhne?

Zu wenig Liebe für unsere Söhne? Zu wenig Liebe für unsere Söhne? Teil 1 Christian Pfeiffer Die meisten Söhne erfahren in ihrer Kindheit von ihren Vätern und neuerdings auch von den Müttern deutlich weniger Liebe als die Töchter. Auch

Mehr

Die Lerche aus Leipzig

Die Lerche aus Leipzig Gemeinsamer europäischer Referenzrahmen Cordula Schurig Die Lerche aus Leipzig Deutsch als Fremdsprache Ernst Klett Sprachen Stuttgart Cordula Schurig Die Lerche aus Leipzig 1. Auflage 1 5 4 3 2 2013 12

Mehr

Werkseröffnung Chattanooga; Rede von Ray LaHood, US-Bundesminister für Verkehr

Werkseröffnung Chattanooga; Rede von Ray LaHood, US-Bundesminister für Verkehr Werkseröffnung Chattanooga; Rede von Ray LaHood, US-Bundesminister für Verkehr Herzlichen Dank! Ich freue mich außerordentlich, hier zu sein. Ich weiß, dass unsere Freunde von Volkswagen Präsident Obama

Mehr

& DAS VERMÄCHTNIS DES EWIGEN KAISERS. Über 1 Million begeisterte Besucher! Die. Ausstellung

& DAS VERMÄCHTNIS DES EWIGEN KAISERS. Über 1 Million begeisterte Besucher! Die. Ausstellung & DAS VERMÄCHTNIS DES EWIGEN KAISERS Die Über 1 Million begeisterte Besucher! Ausstellung Die Ausstellung Die Ausstellung Die Terrakottaarmee & das Vermächtnis des Ewigen Kaisers zog bereits seit 2002

Mehr

Der Fernseher ist. Stimmt. Ich sehe gerne Spielfilme. Mein Lieblingsprogramm ist MTV. Nachrichten finde ich langweilig.

Der Fernseher ist. Stimmt. Ich sehe gerne Spielfilme. Mein Lieblingsprogramm ist MTV. Nachrichten finde ich langweilig. Medien 1 So ein Mist Seht das Bild an und sprecht darüber: wer, wo, was? Das sind Sie wollen Aber Der Fernseher ist Sie sitzen vor 11 2 3 Hört zu. Was ist passiert? Tom oder Sandra Wer sagt was? Hört noch

Mehr

Was passiert bei Glück im Körper?

Was passiert bei Glück im Körper? Das kleine Glück Das große Glück Das geteilte Glück Was passiert bei Glück im Körper? für ein paar wunderbare Momente taucht man ein in ein blubberndes Wohlfühlbad Eine gelungene Mathearbeit, die Vorfreude

Mehr

Partnerschaft Eine Befragung von Ehepaaren

Partnerschaft Eine Befragung von Ehepaaren Institut für Soziologie Partnerschaft Eine Befragung von Ehepaaren Bericht für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Das Projekt wurde durchgeführt mit Fördermitteln der Sehr geehrte Teilnehmerinnen und Teilnehmer!

Mehr

Über den Sinn von Strafe

Über den Sinn von Strafe Hannes hat seinem Freund versprochen, ihm am Abend bei der Steuererklärung zu helfen, die er am nächsten Tag abgeben muss. Morgens bekommt Hannes Karten für ein Europacupspiel geschenkt. Hannes hatte sich

Mehr

Wie schön muß es erst im Himmel sein, wenn er von außen schon so schön aussieht!

Wie schön muß es erst im Himmel sein, wenn er von außen schon so schön aussieht! Wie schön muß es erst im Himmel sein, wenn er von außen schon so schön aussieht! Astrid Lindgren, aus Pippi Langstrumpf Bis ans Ende der Welt Gestern ist nur ein Wort, heute beinah schon fort. Alles verändert

Mehr

Das Neue Testament 6.Klasse

Das Neue Testament 6.Klasse Das Neue Testament 6.Klasse 1 Erstbegegnung...durch dick und dünn... Gruppenarbeit - Auswertung: Umfangvergleich AT / NT und Evangelien, grobe Einteilung => Gruppenarbeitsblatt 2 Die Entstehung des NT

Mehr

Ein einziges Detail kann alles verändern. - Teil 3 -

Ein einziges Detail kann alles verändern. - Teil 3 - Ein einziges Detail kann alles verändern. - Teil 3 - Liebe Leserin, lieber Leser, der Journalist Caleb Brooks ist im Roman SPÄTESTENS IN SWEETWATER einigen mysteriösen Zufällen und unerklärlichen Fügungen

Mehr

Allemand / 23/06/2015. Les dictionnaires ne sont pas autorisés. / : I. KENNTNISSE VON GRAMMATISCHEN STRUKTUREN 36 Punkte

Allemand / 23/06/2015. Les dictionnaires ne sont pas autorisés. / : I. KENNTNISSE VON GRAMMATISCHEN STRUKTUREN 36 Punkte CONCOURS D ENTREE 2014-2015 Allemand / 23/06/2015 Temps imparti / : 3 heures / 3 Les dictionnaires ne sont pas autorisés. / : I. KENNTNISSE VON GRAMMATISCHEN STRUKTUREN 36 Punkte AUFGABE 1. Bitte kreuzen

Mehr

Tina hat Liebeskummer - Arbeitsblätter

Tina hat Liebeskummer - Arbeitsblätter 1. Kapitel: Das ist Tina Wer ist Tina? Fülle diesen Steckbrief aus! Name: Alter: Geschwister: Haarfarbe: Warum ist Tina glücklich? Wie heißt Tinas Freund? Was macht Tina gern? Wie sieht der Tagesablauf

Mehr

Marketing ist tot, es lebe das Marketing

Marketing ist tot, es lebe das Marketing Einleitung: Marketing ist tot, es lebe das Marketing Seit jeher verbarrikadieren sich Menschen in sicheren Winkeln, um sich dem Wandel der Zeit zu entziehen. Es gibt Zeiten, wo das durchaus funktioniert.

Mehr

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen)

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen) Kater Graustirn (Nach einem russischen Märchen) Es war einmal. Ein alter Bauer hat drei Söhne. Der erste Sohn heißt Mauler. Der zweite Sohn heißt Fauler. Der dritte Sohn heißt Kusma. Mauler und Fauler

Mehr

Die Prinzen. Kopiervorlagen. Millionär. www.dieprinzen.de. 2006 Goethe-Institut San Francisco

Die Prinzen. Kopiervorlagen. Millionär. www.dieprinzen.de. 2006 Goethe-Institut San Francisco Step into German Musik im Unterricht www.dieprinzen.de Kopiervorlagen Der Liedtext Geld. Geld. Geld... Ich hab kein Geld, hab keine Ahnung doch ich hab n großes Maul! Bin weder Doktor noch Professor, aber

Mehr

Seit 125 Jahren... Unterwegs

Seit 125 Jahren... Unterwegs Seit 125 Jahren... Unterwegs Der Anfang ist die Hälfte des Ganzen Aristoteles 2 DBV-Winterthur 125 Jahre unterwegs Aufbau und Bewährung Der Anfang war erhaben: Seine Majestät der Kaiser und König hatten

Mehr

Vorwort 7. Einführung 11

Vorwort 7. Einführung 11 Vorwort 7 Einführung 11 Hintergründe: HIV und Aids in Deutschland 18 Wie sieht die Verbreitung der Krankheit in Deutschland aus? 19 Wie hat sich das Bild der Krankheit verändert? 22 Wie wirken die Medikamente

Mehr

www.pass-consulting.com

www.pass-consulting.com www.pass-consulting.com Das war das PASS Late Year Benefiz 2014 Am 29. November 2014 las der als Stromberg zu nationaler Bekanntheit gelangte Comedian und Schauspieler Christoph Maria Herbst in der Alten

Mehr

Am Strand - über Nestern

Am Strand - über Nestern Am Strand über Nestern! # $ 20 30 (carettacaretta) ' $ $ $ ( ;;; ) ( ')' : Dies Jahr in unserem Urlaub auf Zakynthos haben wir uns den Strand nicht nur mit anderen Touristen geteilt sondern auch mit gewissen

Mehr

Englisch. Französisch. Türkisch. Spanisch. Englisch. Englisch

Englisch. Französisch. Türkisch. Spanisch. Englisch. Englisch 1 BASIS Russisch Mandarin JUNI Türkisch APRIL Kroatisch FEBER Themengebiete: Begrüßung und Vorstellung, die Anwendung der Höflichkeitsform, Unterschiede zwischen verschiedenen Sprachen und Kulturen, Bedeutung

Mehr

Gemeinsame Stunden mit unseren Paten in der 1c

Gemeinsame Stunden mit unseren Paten in der 1c Gemeinsame Stunden mit unseren Paten in der 1c In der Pause (September) Wir spielen eigentlich jeden Tag mit unseren Paten. Am aller ersten Tag hatten wir sogar eine extra Pause, damit es nicht zu wild

Mehr

Arbeitsblatt 1.2. Rohstoffe als Energieträger Die Bilder zeigen bekannte und wichtige Rohstoffe. Klebe auf diesen Seiten die passenden Texte ein.

Arbeitsblatt 1.2. Rohstoffe als Energieträger Die Bilder zeigen bekannte und wichtige Rohstoffe. Klebe auf diesen Seiten die passenden Texte ein. Arbeitsblatt 1.1 Rohstoffe als Energieträger In den Sprechblasen stellen sich verschiedene Rohstoffe vor. Ergänze deren Nachnamen, schneide die Texte dann aus und klebe sie zu den passenden Bildern auf

Mehr

4 Szene. Alle hatten Grün oder wie mich eine Ampel zum Tanzen brachte

4 Szene. Alle hatten Grün oder wie mich eine Ampel zum Tanzen brachte Alle hatten Grün oder wie mich eine Ampel zum Tanzen brachte Die Straße ist kein guter Ort zum Tanzen - zu viel Verkehr, kein guter Sound, klar? Aber ich habe auf der Straße einen echten Tanz hingelegt

Mehr

SILBERSCHNUR IIIIIIIIIIIIII

SILBERSCHNUR IIIIIIIIIIIIII Botschaften aus der Engelwelt DIE ENGEL DIR ZUR SEITE ELIZABETH CLARE PROPHET Aus dem Amerikanischen von Andrea Fischer IIIIIIIIIIIIIIIII SILBERSCHNUR IIIIIIIIIIIIII How to Contact Angels of Love Part

Mehr

Auswirkungen eines Tsunamis auf die Bevölkerung

Auswirkungen eines Tsunamis auf die Bevölkerung Auswirkungen eines Tsunamis auf die Bevölkerung (Tsunami= japanisch: Große Welle im Hafen ) Am 26. Dezember 2004 haben in Südostasien(Thailand, Sri Lanka, Indien etc.) zwei Tsunamis (Riesenwellen) das

Mehr

Stationen einer Biografie: Effis innere und äußere Entwicklung

Stationen einer Biografie: Effis innere und äußere Entwicklung Kap. 34 36 Kap. 1 5 Berlin Kap. 23 33 Kessin Kap. 6 22 Aufgaben: = äußere Entwicklung = innere Entwicklung 1. Stellen Sie die äußere und innere Entwicklung Effis im obigen Kreisdiagramm dar. Nutzen Sie

Mehr