LANDESWETTBEWERB JUGEND MUSIZIERT. Termin: 24. bis 26. März 2006 in Tübingen (Schlagzeug) 31. März bis 2. April 2006 in Aalen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "LANDESWETTBEWERB JUGEND MUSIZIERT. Termin: 24. bis 26. März 2006 in Tübingen (Schlagzeug) 31. März bis 2. April 2006 in Aalen"

Transkript

1 LANDESWETTBEWERB JUGEND MUSIZIERT Trmin: 24. is 26. März 2006 in Tüingn (Shlagzug) 31. März is 2. April 2006 in Aaln Wttwrszntral: Rathaus r Stat Aaln Marktplatz Aaln Tlfon 07361/ Lansgshäftsstll: Lansmusikrat Ban-Württmrg Ortsstraß Karlsruh Tlfon 0721/ Tlfax 0721/ mail: Intrnt: 1

2 GRUßWORT Ih möht all Tilnhmr un Frun von Jugn musizirt, i zum isjährign Lanswttwr hir nah Aaln gkommn sin, hrzlih willkommn hißn. Min sonrr Gruß un min Glükwunsh gilt n Instrumntalistn un Sängrn, i sih in alln 23 Rgionalwttwrn untr n ür Tilnhmrn als rst Pristrägr für isn Lanswttwr qualifizirn konntn. Di groß Zahl an hrvorragnn Listungn utt ar auh in Qualitätsstigrung, auf i wir mit Euh shr stolz sin, zumal wir rmssn könnn, mit wivil Fliß un Ausaur Eurrsits un mit wivil Engagmnt un livollr Btruung sitns Eurr Lhrr un Eltrn iss Ergnis rriht wur. Ihr, li Tilnhmr, stht nun vor inr witrn shwirign Bwährungspro, zu r ih Euh vil Glük un in gut Konition ar auh Glassnhit un Slstvrtraun wünsh. O Ihr zu n Sigrn zählt or niht: Ihr gwinnt in jm Fall in künstlrish Horizontrwitrung un in Lnsrfahrung, kommt mit viln Glihgsinntn un Glihintrssirtn in Kontakt un ins Gspräh, könnt Euh mit ihnn vrglihn un Euh slst inshätzn. Un wir sin shr froh arür, ass i liht ürshauar Stat Aaln inn gigntn Rahmn für is Bggnungn itt. Bi m isjährign Wttwrsmarathon, r uns alln vorstht un mit jugnlihn Tilnhmrn ist r isjährig Lanswttwr r größt un umfangrihst in r Gshiht von Jugn musizirt lign i Shwrpunkt in r Solowrtung für Blasinstrumnt (602 Tilnhmr) un Shlagzugnsmls (246 Tilnhmr in 61 Gruppirungn). Ar auh i Tilnhmrzahln für Gitarr (111), Duo Klavir un in Strihinstrumnt (196) un Klavir virhänig (150) sin inrukn. Für i 109 Jurorn in n 25 Juris wrn 27 Wrtungsräum nötigt un as Dopplt arür hinaus an Einspilräumn mit m rforrlihn Instrumntarium (u.a. 22 Flügl, 44 Klavir, Cmali un in Risnangot an Shlagwrk). Vranstaltungn isr Größnornung wi r isjährig Lanswttwr Jugn musizirt ürfn inr prfktn Organisation. Un so gilt in großr Dank n zahllosn hrnamtlihn Hlfrn un n nn m Lansmusikrat vrantwortlihn Institutionn: Dm 2

3 stätishn Kulturamt un r Musikshul Aaln für i Durhführung s Lanswttwrs in Aaln un r Tüingr Musikshul für i Durhführung s Shlagzugwttwrs. Ein sonrr Dank für i finanzill Untrstützung gilt m Kultusministrium, r Stat Aaln sowi m Sparkassn- un Girovran Ban-Württmrg un r Lanskritank Karlsruh, i s uns mit ihrn stattlihn Spnn rmöglihn, Förrpris un Stipnin in ahtlihr Höh an unsr Lans- un Bunspristrägr auszushüttn. Mit m Wunsh für froh un rfolgrih Tag möht ih nohmals inn Dank vrinn an all Tilnhmr, an i Lhrr un Eltrn, an i Jurorn, Mitaritr un hrnamtlihn Hlfr von Stat un Musikshul Aaln. Alln Tilnhmrn wünsh ih im Wttwr vil Glük un Erfolg. Hlmut Calgér Vorsitznr s Lansausshusss Jugn musizirt Ban-Württmrg 3

4 GRUßWORT Aaln ist kannt für sin hrzlih Gastfrunshaft, i vil Bsuhr i Anlässn wi m Lansturnfst or n Ban-Württmrgishn Thatrtagn immr wir lon würigtn. Dshal fru ih mih shr, ass wir nun auh n 43. Lanswttwr Jugn musizirt in Aaln ausrihtn ürfn. Brits im Jahr 1990 hat iss musikalish Großvnt in Aaln stattgfunn un i Erinnrung an iss shön Wohnn hat uns wogn m Lansmusikrat grn i Zusag für n isjährign Wttwr zu rtiln. Vom 31. März is 2. April ghört Aaln r Musik un vor allm r Jugn 1800 jugnlih Wttwrstilnhmr musizirn an ür 20 Vorspilortn im ganzn Statgit um i Wtt. Ih grüß Si all mit Ihrn Eltrn, Ihrn Lhrkräftn un n mitrisnn Fans aufs Hrzlihst in Aaln un hoff, ass Si inn angnhmn Aufnthalt in unsrr Stat han. Di Vorausstzungn afür sin mit inr Rih sonrr touristishr Anzihungspunkt ggn: Unsr Limsmusum, as niht rst sit r Auszihnung s Lims mit m UNESCO-Wltkulturr inn hrvorragnn Ruf gnißt, ist nso wi as inzigartig Bsuhrrgwrk Tifr Stolln or i shön Thrmalaanlag, i Lims-Thrmn, inn Bsuh wrt. Ih in mir sihr, ass r Wttwr wir in hoh Qualität un inrukn Musikrlniss vorwisn wir, oh i allm Konkurrnznkn sollt jr Musikfrun niht außr Aht lassn, ass as Musizirn in rstr Lini Spaß un vor allm Fru un Frun ringn soll. Dn zahlrihn Hlfrinnn un Hlfrn, i für i riungslos Durhführung s Wttwrs sorgn, ank ih ganz hrzlih. Vil Aalnr Vrin han uns ihr Untrstützung zugsagt iss ürgrshaftlih un hrnamtlih Engagmnt wiß ih zu shätzn un ank mih ganz hrzlih i Ihnn alln. Nun wünsh ih alln Tilnhmrn, Organisatorn, Hlfrn un natürlih m Pulikum in rfolgrihs un mit shönn Erinnrungn vrunns Wohnn in Aaln. Martin Grlah Orürgrmistr 4

5 Di Sparkassn als Partnr von "Jugn musizirt" Wo i Sprah aufhört, fängt Musik an sagt inst r Dihtr E. T. A. Hoffmann. Was git s also Shönrs, Ausruksstärkrs un Vrinnrs als as Musizirn gra jungr Mnshn? Kinr un Jugnlih sprhn i Sprah r Musik un han ai niht nur Intrss an ism Mium, sonrn Fru am aktivn Musizirn un Gstaltn. Di Sparkassn han s sih niht zultzt urh ihr flähnkn Präsnz zur Aufga gmaht, jung Mnshn nso wi kulturll Blang zu förrn. Di finanzill Untrstützung von Jugn musizirt, inr r rfolgrihstn un utnstn Nahwuhswttwr in Dutshlan, trägt isr Zilstzung Rhnung. Di Shülrinnn un Shülr aus Ban-Württmrg wrn von n Sparkassn ür n Lanswttwr is hin zur Entshiung auf Bunsn glitt. Di Tilnhmrinnn un Tilnhmr aus Ban-Württmrg wrn sihrlih auh 2006 ihr musikalishs Könnn auf traitionll hohm Nivau untr Bwis stlln. Wir wünshn alln jungn Musikrinnn un Musikrn vil Fru im Wttwr Jugn musizirt sowi guts Glingn un as ntsprhn Quänthn Glük. Viva la musia! Di Sparkassn in Ban-Württmrg Hinrih Haasis Präsint Sparkassnvran Ban-Württmrg 5

6 LANDESWETTBEWERB JUGEND MUSIZIERT Bohlshul-Aaln Bürgrhaus Wassralfingn Ditrih-Bonhoffr-Haus Untrromah Evanglishs Gminhaus Wassralfingn Evanglishs Gminhaus Aaln Ralshul auf m Galgnrg Katholishs Gminzntrum Hofn Bilungszntrum Gsunhit un Pflg 6

7 LANDESWETTBEWERB JUGEND MUSIZIERT Grunshul Hofn Kapplrgshul Lanratsamt Musikshul r Stat Aaln Salvatorkirh Sängrhall Wassralfingn Shillrshul Shuart-Gymnasium Thoor-Huss-Gymnasium 7

8 LANDESWETTBEWERB JUGEND MUSIZIERT Uhlan-Ralshul Walorfshul Witrht-Shul Wassralfingn Bishoff-Hfl-Haus Frinsshul Untrkohn 8

9 LANDESWETTBEWERB JUGEND MUSIZIERT Dr Lanswttwr "Jugn musizirt" Ban-Württmrg 2006 wir urh as Ministrium für Kultus, Jugn un Sport Ban-Württmrg, i Stat Aaln un i an-württmrgishn Sparkassn gförrt. Di Britstllung von Stipnin für rst Bunspristrägr wir rmögliht urh privat Spnn, i urh Mittl r Kunststiftung vropplt wrn könnn. Unsr sonrr Dank gilt hir r L-Bank Förrank Ban-Württmrg. Wihtig Hinwis: Dr Förrkris für Nu Musik Hilronn.V. lot inn Förrpris in Höh von 1000,- Euro Gsamtwrt aus. Informationn un Rihtlinin könnn i r Gshäftsstll (Hipflhof, Hilronn, Tl.: 07131/ 42880) or im Intrnt (www.nu-musik-hilronn.) angforrt wrn. Tilnahmingungn: - Tilnhmr/in ist in r Altrsgrupp IV is VII - Tilnhmr/in kommt aus r Stat Hilronn or m Lankris Hilronn - Das im Lanswttwr vorgtragn Stük ist r Nun Musik zuzuornn un aurt minstns 6 Minutn - Di rriht Minstpunktzahl s/r Tilnhmrs/in im Lanswttwr: 23 Punkt - Errihn mhrr Tilnhmr o.g. Kritrin, wir r Pris gtilt. Dr Rhtswg ist ausgshlossn. Dr Baish Gmin-Vrsihrungs-Vran (BGV) stiftt inn Förrpris in Höh von 1500,-- Euro für as st Ergnis in r Katgori Saxophon (Solowrtung) ins Tilnhmrs aus m Gshäftsgit s BGV. Informationn hirzu sin im Lansmusikrat Ban-Württmrg (Ortsstr. 6, Karlsruh, Tl.: 0721/ ) rhältlih. Hinwis Am Lanswttwr nhmn 1. Pristrägr r 23 Rgionn Ban-Württmrgs in folgnn Altrsgruppn til: 9

10 LANDESWETTBEWERB JUGEND MUSIZIERT Wrtung Jahrgang Wrtungszit Solowrtung Ensmlwrtung Altrsgrupp II g. 1994, Minutn 6-10 Minutn Altrsgrupp III g. 1992, Minutn Minutn Altrsgrupp IV g. 1990, Minutn Minutn Altrsgrupp V g. 1988, Minutn Minutn Altrsgrupp VI g. 1985, 1986, Minutn Minutn Altrsgrupp VII g Minutn Musial Altrsgrupp III g. 1992, Minutn Altrsgrupp IV g. 1990, Minutn Altrsgrupp V g. 1988, Minutn Altrsgrupp VI g. 1985, 1986, Minutn Altrsgrupp VII g Minutn Duo: Klavir un in Strihinstrumnt Altrsgrupp III g. 1992, Minutn Altrsgrupp IV g. 1990, Minutn Altrsgrupp V g. 1988, Minutn Altrsgrupp VI g. 1985, 1986, Minutn Duo Kunstli: Singstimm un Klavir Altrsgrupp IV g. 1990, Minutn Altrsgrupp V g. 1988, Minutn Altrsgrupp VI g. 1985, 1986, Minutn Altrsgrupp VII g Minutn Bsonr Ensmls (Klassish Musik) Altrsgrupp III g. 1992, Minutn Altrsgrupp IV g. 1990, Minutn Altrsgrupp V g. 1988, Minutn Altrsgrupp VI g. 1985, 1986, Minutn Altrsgrupp VII g Minutn 10

11 LANDESWETTBEWERB JUGEND MUSIZIERT Bi r Ensmlwrtung könnn i Spilpartnr vrshinn Altrsgruppn anghörn. Ausshlaggn für i Zuornung in in Altrsgrupp ist as Durhshnittsaltr, as nah n gnaun Gurtsatn r Tilnhmr rrhnt wir. In r Ensmlwrtung könnn Spilrinnn un Spilr r Altrsgrupp VII tiligt sin, wnn as Durhshnittsaltr i Altrsgrupp VI niht ürshritt. Für all Ensmlwrtungn gltn folgn Allgmin Bstimmungn : - All Spilr or Sängr inr Grupp müssn am gsamtn Programm tiligt sin. - Innrhal r Grupp könnn i Instrumnt im Rahmn r zuglassnn Bstzung gtausht wrn. - Kin horish Bstzung,.h. kin Stimmvropplung - Kin Dirignt - All Tilnhmnn r Grupp müssn n Tilnahmingungn ntsprhn. Für as Vorspil stht in Auftrittszit zur Vrfügung, i j nah Altrsgrupp mit inr Minst- un Höhstspilaur fstglgt ist. Di Auftrittszit wir im Einzlfall vrlängrt (Orgl, Harf, Shlagzug). Di Jury hat as Rht, i Ürshritung as Vorspil azurhn. Di Auftrittszit ginnt mit m rstn Ton s rstn Wrks un nt mit m ltztn Ton s ltztn Wrks. Nahstimmn or Rgipausn flißn in i Auftrittszit mit in. Das Vorspilprogramm kann fri gwählt wrn, s muss sih aus Wrkn vrshinr Stilpohn zusammnstzn. Grunsätzlih wünshn sih i Jurys Originallitratur. In r Altrsgrupp II sin gignt Baritungn rlaut. Di Stilpohn sin in n Litratur-Empfhlungslistn wi folgt gglirt: a = = = = = Musik is a (Rnaissan, Früharok) Musik is a (Barok) Musik is a (Frühklassik, Klassik) Musik is Anfang s 20. Jahrhunrts (Romantik, Imprssionismus) Musik s 20./21. Jahrhunrts (Komponistn gorn nah 1880 inshl. Shönrg) Bi r Daritung von Musik s 20./21. Jahrhunrts ist r Jury in Lsxmplar s Notnmatrials für i Daur s Wrtungsspils zur Vrfügung zu stlln. 11

12 LANDESWETTBEWERB JUGEND MUSIZIERT Di Tilnhmr am Lanswttwr rhaltn Urkunn mit inr Qualifikation nah Punktn wi folgt: tilgnommn mit Erfolg tilgnommn mit gutm Erfolg tilgnommn mit shr gutm Erfolg tilgnommn mit hrvorragnm Erfolg tilgnommn 1 is 10 Punkt 11 is 15 Punkt 16 is 20 Punkt 21 un 22 Punkt 23 is 25 Punkt Bim Lanswttwr rhaltn all Tilnhmr r Solo- un Ensmlwrtung mit inr Bwrtung von 23 is 25 Punktn 1. Pris mit Brhtigung zur Tilnahm am Bunswttwr (nur Altrsgruppn III-VII) von 21 un 22 Punktn 2. Pris von 19 un 20 Punktn 3. Pris Dr Bglitpart sollt in r Rgl von Jugnlihn ürnommn wrn. Zuglassn als Bglitinstrumnt sin Klavir, Cmalo, Gitarr/Laut, Harf un Akkoron zw. B.., niht joh lktronish Instrumnt. Für jugnlih Bglitpartnr in n Altrsgruppn I is VI wir in Wrtung vorgnommn, wnn si n Tilnahmingungn ntsprhn un in Wrtung wünshn. Dr Bglitpartnr wir wrtt, wnn r mit wnigstns zwi Wrkn vrshinr Epohn am Vorspilprogramm tiligt ist. Es stht kin Anspruh, inn Bglitpartnr urh i Wttwrsorganisation gstllt zu kommn. Di Witrlitung zum Bunswttwr ist joh ahängig von r Witrlitung s Solistn. All rstn Pristrägr mit inr Bwrtung von 23 is 25 Punktn r Altrsgruppn III is VII wrn zum Bunswttwr witrglitt. Dr Bunswttwr fint vom 1. is 8. Juni 2006 in Friurg statt. Ausgwählt rst Pristrägr s Bunswttwrs wrn in inm (niht öffntlihn) Konzrt vorgstllt, as am 1. Dzmr 2006 im Wißn Saal s Nun Shlosss in Stuttgart stattfint. Di Tilnahm am Lanswttwr "Jugn musizirt" Ban-Württmrg 2006 gshiht auf ign Gfahr un ohn Haftungsansprüh. 12

13 LANDESWETTBEWERB JUGEND MUSIZIERT Di Tilnhmr am Lanswtttwr wrn auf folgn Anshlußmaßnahmn hingwisn: Kammrmusikkurs Ban-Württmrg Kontaktarss: Lansmusikrat Ban-Württmrg, Ortsstraß 6, Karlsruh, Tlfon 0721/ Tlfax 0721/ Intrnt: -mail: Lansjugnhor Ban-Württmrg Kontaktarss: Rné Shuh, Rainstraß 5, Trossingn, Tlfon 07425/ , Tlfax 07425/ Intrnt: -mail: Lansjugnorhstr Ban-Württmrg Kontaktarss: Lansvran r Musikshuln Ban-Württmrgs.V., Hrwg 14, Stuttgart, Tlfon 0711/ , Tlfax 0711/ mail: Sinfonishs Jugnlasorhstr Ban-Württmrg Kontaktarss: Lansmusikrat Ban-Württmrg, Ortsstraß 6, Karlsruh, Tlfon 0721/ , Tlfax 0721/ Intrnt: -mail: Jugnzupforhstr Ban-Württmrg Kontaktarss: Arnol Sstrhim, Lrhnwg 4, Ötighim, Tlfon 07222/ un , Tlfax 07222/ un Intrnt: -mail: Jugnjazzorhstr Ban-Württmrg Kontaktarss: Mari-Luis Dürr, Johann-Sastian-Bah-Straß 45, Tuttlingn, Tlfon 07461/ , Tlfax 07461/ , Moil 0171/ Intrnt: -mail: Akkoron-Lansjugnorhstr Ban-Württmrg Kontaktarss: Gorg Pnz, Boksgass 30, Shwäish Gmün, Tlfon 07171/ privat, 07171/ instl., Tlfax 07171/

14 LANDESWETTBEWERB JUGEND MUSIZIERT Jugngitarrnorhstr Ban-Württmrg Kontaktarss: Mihal Zunr, Brlinr Straß 33, Nkarsulm, Tlfon 07132/ , Tlfax 07132/ Intrnt: -mail: Lansgosplhor Ban-Württmrg Kontaktarss: Traul Rihl, Ernst-Snn-Wg 1, Hhingn, Tlfon 07471/ Intrnt: -mail: JugnPrussionEnsml Ban-Württmrg Kontaktarss: Waltr Stgmair, Hinnurgstraß 33, Kustringn Tlfon 07071/ , Tlfax 07071/ , Moil 0172/ mail: Intrrgionals Jugnorhstr Kontaktarss: Lansmusikrat Ban-Württmrg, Ortsstraß 6, Karlsruh, Tlfon 0721/ , Tlfax 0721/ Intrnt: -mail: Förrung von Kammrmusiknsmls Kontaktarss: Lansmusikrat Ban-Württmrg, Ortsstraß 6, Karlsruh, Tlfon 0721/ , Tlfax 0721/ Intrnt: -mail: Wttwr Jugn komponirt Kontaktarss: Lansmusikrat Ban-Württmrg, Ortsstraß 6, Karlsruh, Tlfon 0721/ , Tlfax 0721/ Intrnt: -mail: 14

15 LANDESWETTBEWERB JUGEND MUSIZIERT Di Lansjury 2006 stzt sih wi folgt zusammn Gsamtlitung: GProf. Hlmut Calgér Solowrtung Blokflöt Dr. Norrt Ditrih (Vorsitz) Prof. Brnhar Böhm Sigri Rih Ulrik Sparn (Blokflöt/Cmalo) Solowrtung Blokflöt Hinrih Braun (Vorsitz) Ulrih Entrs Isal Lhmann Ulrik Maurhofr Evlyn Hoff (Klavir/Cmalo) Solowrtung Qurflöt Prof. Hartmut Grhol (Vorsitz) Garil Knaus-Thoma Prof. Hartmut Strl Martina Baur (Klavir) Solowrtung Qurflöt Ptr Marx (Vorsitz un Klavir) Prof. Rort Dohn Hanna Fist Alrht Imshi Prof. Garil Zimmrmann Solowrtung Oo, Fagott OstR Rainr Koppnhöfr (Vorsitz un Klavir) Marus Kappis Nikola Stolz Hrmann Hrr Prof. Alfr Rinrspahr Solowrtung Klarintt Hans-Ptr Dnnmark (Vorsitz un Klavir) Dr. Otto Kronthalr Ditr Kühr Prof. Manfr Linnr 15

16 LANDESWETTBEWERB JUGEND MUSIZIERT Solowrtung Klarintt Cornlia Monsk (Vorsitz) Hinrih Hölzli Prof. Norrt Kaisr Jutta Shwarting (Klavir) Solowrtung Saxophon Stphan Shuh (Vorsitz un Klavir) Harry Gam Ditr Kraus Güntr Prisnr Solowrtung Horn Hans Jürgn Thoma (Vorsitz un Klavir) Prof. Thomas Haushil Prof. Carlos A. Crspo Dir. Uran Wigl Solowrtung Trompt Thomas Zlt (Vorsitz) Prof. Wolfgang Guggnrgr Prof. Hlmut Er Ulrik Höfr (Klavir) Solowrtung Trompt Wolfram Lutz (Vorsitz) Frank Amrin Ewal Antoni Prof. Rinhol Lösh Run Mlikstian (Klavir) Solowrtung Posaun Karl Wilhlm Brgr (Vorsitz un Klavir) Holgr Shinko Prof. Erhar Wtz Thomas Wunr Solowrtung Tua, Tnorhorn, Baryton, Euphonium Prof. Ruolf Tsharun (Vorsitz) Prof. Hrrt Kamlitr (Tua) Bruno Sitz (Tnorhorn, Baryton, Euphonium) Rorto Domingos (Klavir) 16

17 LANDESWETTBEWERB JUGEND MUSIZIERT Solowrtung Gitarr Arnol Sstrhim (Vorsitz) Bata Huang Matthias Klägr Prof. Anras von Wangnhim Solowrtung Gitarr, Zithr Dr. Karina Tll (Vorsitz) Franz Walsr (Gitarr, Zithr) Prof. Mihal R. Hampl (Gitarr) Birgit Wnl (Gitarr) Solowrtung Orgl Prof. Gro Sorgl (Vorsitz) Johanns Mayr Hinrih Walthr Carstn Wiush Solowrtung Musial Martin Daa (Vorsitz un Klavir) Burntta Day Moul Doris Birtt Mark Garia Solowrtung Musial Brtram Shattl (Vorsitz un Klavir) Mihèl Friman Christina Hoff Prof. Jak Poppll Duo: Klavir un 1 Strihinstrumnt Fririh-Koh Dolg (Vorsitz un Violonllo) Alfr Csammr (Violin) Mhthil Bökhlr (Viola) Anras Luwiz (Klavir) Duo: Klavir un 1 Strihinstrumnt Thomas Ortl (Vorsitz un Violin) Thoor Nüßlin (Viola) Prof. Mario Soni (Violonllo) Volkr Ekrl (Klavir) 17

18 LANDESWETTBEWERB JUGEND MUSIZIERT Duo Kunstli: Singstimm un Klavir StD Brnhar Mahtl (Vorsitz) Prof. Bata Hur-Christn Mlina Lirmann Prof. Euar Wollitz Thomas Syolt (Klavir) Klavir virhänig or an zwi Klavirn Dr. Wolfgang Siol (Vorsitz) Prof. Mihal Haur Mihal Hagmann Prof. Mihal Shlütr Klavir virhänig or an zwi Klavirn OstR Grgor Hrmann Shmitt-Bohn (Vorsitz) Shoko Hayashizaki Frank Rih Prof. Hans-Ptr Stnzl Bsonr Ensmls (Klassish Musik) OstR Grgor Hrmann Shmitt-Bohn (Vorsitz un Violin/Viola) Pilvi Hinonn-Bosn (Violonllo/Kontraaß) Prof. Willy Shnll (Oo/Fagott) Hans Hrl (Klarintt) Prof. Franis Orval (Horn) Prof. Mihal Uh (Klavir) Stffn Haß (Saxophon) Shlagzugnsml Prof. Klaus Drhr (Vorsitz) Brn Krmling Prof. Gyula Raz Horst Rügnr Shlagzugnsml Dr. Sigfri von Niswant (Vorsitz) Prof. Marta Klimasara Grgly Nagy Brn Brunk 18

19 LANDESWETTBEWERB JUGEND MUSIZIERT Di Entshiungn r Jury sin unanfhtar. Dr Rhtswg ist ausgshlossn. Di Wrtungsspil sin öffntlih. Dr jwilig Juryvorsitzn hat as Hausrht. Di Wttwrsrgniss wrn unmittlar nah r Juryratung ür i jwilig Altrsgrupp in r Wttwrszntral vröffntliht. Glihzitig könnn i Ergniss im Intrnt ür i Hompag s Lansmusikrats Ban-Württmrg agrufn wrn. A Montag, n 3. April 2006 könnn si im Lansmusikrat in Karlsruh ür Tlfon 0721/ rfragt wrn. Intrnt: -mail: Dr nähst Lanswttwr fint vom 23. is 25. März 2007 in Stuttgart statt. Folgn Instrumnt wrn ausgshrin: Solowrtung: Strihinstrumnt, Akkoron, Shlagzug Ensmlwrtung: Duo Klavir un 1 Blasinstrumnt, Klavirkammrmusik, Vokal-Ensml, Zupfinstrumnt, Harfn-Ensml, Bsonr Bstzungn (Alt Musik) -it.om njamin hrmann it-untrnhmnsratr 19

20 Fritag, 31. März 2006, Evanglishs Gminhaus Wassralfingn Blokflöt, Altrsgrupp II 10:00 h Stfani Falk Blokflöt Rorto Valntino ( ) Sonata N 8 G-ur Grav, Allgro Zimmrmann Manfro (1952) Monolog 10:10 h Alxanr Fil Blokflöt Biagio Marini ( ) Sonata ima Bntto Marllo ( ) Sonata -moll Aagio Grhar Braun (1932) Auloi Pt Ros (1942) Strt Musiian a 2'20 1'15 2'20 10:20 h Lisa Fishr Blokflöt Jan Baptist Loillt ( Gant) ( ) Sonat N 1 Aagio Rihar Ruolf Klin (1921) Sonatin C-ur Willm Fsh ( ) Sonata G-ur Largo Agns Dorwarth (1953) Vogluh Gzwitshr 2'15 2'55 1'15 1'25 10:30 h Fririk Haslrgr Blokflöt Antonio Vivali ( ) Sonat F-ur Siiliano, Allgro (Aria i Giga) Gorg Philipp Tlmann ( ) Partita N 1 B-Dur Largo, Allgro Goffry Russl-Smith (19,,) Ragtim razzl Grhar Braun (1932) Arviaturn Li, Tanz 2'20 10:40 h Maria Hni Blokflöt Agns Dorwarth (1953) Vogluh Nahtvögl, Koliri Jan Baptist Loillt (John of Lonon) ( ) Sonat op.3,4 Largo, Allgro 1

21 Fritag, 31. März 2006, Evanglishs Gminhaus Wassralfingn Blokflöt, Altrsgrupp II 11:10 h Carl Klaus Blokflöt John Baston ( ) Conrto D-ur Allgro, Siiliana, Allgro Englan (1800) A ivision on a groun Pt Ros (1942) Ki's gam 11:20 h Larissa Mlani Link Blokflöt Gorg Philipp Tlmann ( ) Sonat F-ur Largo, Viva Viktor Fortin (1936) Kin klin Nahtmusik Allgro on rio Manfr Spis (19..) Ronino Allgro morato 4'30 1'50 2'15 11:30 h Katinka Luwig Blokflöt Girolamo Frsoali ( ) Canzoni pr anto solo Bntto Marllo ( ) Sonata -moll op.2,2 Aagio, Allgro Agns Dorwarth (1953) Krimi a 11:40 h Julia Mai Blokflöt Tomaso Chino ( ) Sonata prima Aranglo Corlli ( ) Sonata a-moll Prluio, Largo Brian Bonsor (1929) Ni'n Easy With an asy swing a 11:50 h Sarah Mauh Blokflöt Gorg Philipp Tlmann ( ) Sonat C-ur Aagio, Allgro, Aagio, Allgro Bntto Marllo ( ) Sonat -moll Aagio Güntr Haiht (1916) Tarantlla 1'30 1'30 12:20 h Amli Talitha Möllr Blokflöt Gorg Philipp Tlmann ( ) Stfani Shnk (AG III) Klavir Sonata C-ur Cantail, Allgro Agns Dorwarth (1953) Gspräh inr Hausshnk mit sih slst Girolamo Frsoali ( ) Canzona tta la Brnarinia a 2

22 Fritag, 31. März 2006, Evanglishs Gminhaus Wassralfingn Blokflöt, Altrsgrupp II 12:30 h Johanna Plzl Blokflöt Anra Faloniro ( ) a 1'30 Maria Plzl (AG IV) Klavir La suav mloia Gorg Philipp Tlmann ( ) Mthoish Sonat F-ur Prsto Goron Jao ( ) Suit Burlsa alla ruma 12:40 h Johanna Pommranz Blokflöt Paolo Quagliati ( ) Toata Gorg Fririh Hänl ( ) Sonata C-ur Larghtto a tmpo i gavotta Grhar Braun (1932) Arviaturn N 3, 9, 6 a 4'50 2'20 12:50 h Lna Ruttr Blokflöt Anra Cima ( ) Capriio für Sopranlokflöt un.. Agns Dorwarth (1953) Vogluh Nahtvögl Gorg Philipp Tlmann ( ) Partita G-ur Aria 2, Allgro a 3'20 3'50 1'25 13:00 h Corinna Shmalohr Blokflöt Louis Caix ' Hrvloisv (Caix) Suit G-ur op.6,3 La tuuf R. Valntin ( ) Sonat F-ur op.5,3 Aagio, Allgro Konra Lhnr ( ) Traum un Tag Frnr Voglsang, Fug, Doppia Misura, Es sungn 3 Engl 15:00 h Mirjam Shumahr Blokflöt Gorg Philipp Tlmann ( ) Partita Nr. 2 G-ur Siiliana, Aria 1 (Allgro), Aria 2 (Allgro), Aria 6 (Tmpo i Minutto) Erhar Wrin ( ) Fünf Tanzfantasin Furtanz Agns Dorwarth (1953) Gzwitshr Goffry Russl-Smith (19,,) Fr'n'Gingr 1'30 1'40 1'00 3

23 Fritag, 31. März 2006, Evanglishs Gminhaus Wassralfingn Blokflöt, Altrsgrupp II 15:10 h Magali Stinr Blokflöt Jao van Eyk ( ) Rosmont Thma un zwi Variationn Csar Brsgn ( ) Sonatin G-ur Lhaft, Langsam, Lhaft a 2'50 15:20 h Alxanr Trs Blokflöt Martino Bitti ( ) Sonja Fahrnr (AG II) Klavir Sonata g-moll Prluio, Allmana, Gavotta Waltr Harl (1960) Alxanrs Latin 15:30 h Natali Wr Blokflöt Hnry Vahy (1930) Grisaill Ruolf Lrih ( ) Sonatin Poo allgro, Anant Anonymus 25 Maskntänz Th tmpl antik 1 a 1'50 1'30 15:40 h Charlott Zh Blokflöt Jams Hook ( ) Sonata G-ur Allgrtto William Williams ( ) Sonata -moll Aagio, Largo Agns Dorwarth (1953) Vogluh Gzwitshr a 1'30 Fritag, 31. März 2006, Katholishs Gminzntrum Hofn Blokflöt, Altrsgrupp III 10:00 h Sanra Warnk Blokflöt Girolamo Frsoali ( ) Canzona tta la Brnarinia Gorg Fririh Hänl ( ) Sonat C-ur Larghtto, Allgro Pt Ros (1942) I' rathr in Philalphia Sho stor a 4

24 Fritag, 31. März 2006, Katholishs Gminzntrum Hofn Blokflöt, Altrsgrupp III 10:15 h Lna Mlzr Blokflöt Jao van Eyk ( ) a 1'30 Anastasia Marshall (AG IV) Klavir Alarm Maro Ullini ( ) Corrnt Bntto Marllo ( ) Sonat F-ur op.2,1 Aagio, Allgro Goron Jao ( ) Suit Burlsa alla Ruma Bo Margolis (1952) Fanfar a 4'30 10:30 h Kathrin Lu Blokflöt Digo Ortiz ( ) Rraa primra Girolamo Frsoali ( ) Canzoni pr anto solo Canzona V Evaristo Fli Dall'Aao ( ) Sonata g-moll I. Anant, II. Gigua Hans-Martin Lin (1930) Blokflöt virtuos Magi Momnt a a 1'05 2'15 5'35 10:45 h Carolin Dau Blokflöt Giovanni Antonio Panolfi Malli (1650) La Brnaa Rolan Mosr (1943) Alrun Franso Manini ( ) Sonata IV a-moll Spiritoso - Largo, Largo, Allgro spiato a 5'45 3'45 5'30 11:30 h Stfan Assnaum Blokflöt Csar Brsgn ( ) Nahruf für in Amsl John Baston ( ) Conrtino D-ur Allgro siiliana Jao van Eyk ( ) Dr Fluytn-Lusthof Brava, Variation 1 un 2 a 7'50 3'15 11:45 h Simon Bulmann Blokflöt Girolamo Frsoali ( ) a Toias Bulmann (AG IV) Klavir Canzona N 5 Diognio Bigaglia ( ) Sonat a-moll Aagio, Allgro Pt Ros (1942) This an that That Goron Jao ( ) Suit English an 4'30 5

25 Fritag, 31. März 2006, Katholishs Gminzntrum Hofn Blokflöt, Altrsgrupp III 12:00 h Eva-Maria Davi Blokflöt Jao van Eyk ( ) Brava Moo 1-3 Gorg Fririh Hänl ( ) Conrto B-ur Allgro, Aagio, Allgro Hans-Martin Lin (1930) Musi for a ir a 2'40 7'40 12:15 h Malin Dosh Blokflöt Giovanni Battista Fontana ( ) a 4'20 Julia Dosh (AG IV) Gitarr Sonata trza Digo Ortiz ( ) Rraa primra Johann Christoph Ppush ( ) Sonata -moll Largo, Allgro Hans-Martin Lin (1930) Musi for two I. Exris a 1'15 3'35 2'40 14:30 h Nami Hartmann Blokflöt Franso Manini ( ) 5'30 Alxanr Hartmann (AG IV) Klavir Sonata N 10 h-moll Largo, Allgro Girolamo Frsoali ( ) Canzona N 3 Bo Margolis (1952) Fanfar Grhar Braun (1932) Arviaturn III, V, VIII, X a 3'50 2'40 14:45 h Tatjana Kimmrl Blokflöt Anonymus a 5'30 Jonas Shwizr (AG IV) Gitarr Division on a Groun Ol Simon th king Matthias Maut (1963) Turtl Tuns Swinging Voi Gorg Philipp Tlmann ( ) Sonat F-ur Largo, Allgro 15:00 h Livia Kirnr Blokflöt Gorg Fririh Hänl ( ) Sonat "Fitzwilliam" -moll Largo, Viva, Alla Brv Hans-Ditrih Buhhim Rzitativo Giovanni Paolo Cima ( ) Sonat g-moll a 6

26 Fritag, 31. März 2006, Katholishs Gminzntrum Hofn Blokflöt, Altrsgrupp III 15:15 h Laura Knörr Blokflöt Aranglo Corlli ( ) Sonata III op.5,7 Viva, Corrnt, Saraan Ryohi Hiros (1930) Mitation Jao van Eyk ( ) Dr Fluytn-Lusthof Fantasi un Eho a 8'00 15:45 h Catna Krsah Blokflöt Giovanni Paolo Cima ( ) Sonata sona Franso Barsanti ( ) Sonata B-ur Aagio, Non tanto allgro Hans-Martin Lin (1930) Märhn IV., V., VII. a 4'15 4'20 16:00 h Jana Lalovi Blokflöt Goron Jao ( ) 1'30 Lisa Wang (AG III) Cmalo English an Giovanni Battista Fontana ( ) Sonata prima Giuspp Sammartini ( ) Sonata G-ur Anant, Allgro Hans-Martin Lin (1930) Musi for a ir a 4'10 16:15 h Carmn Mak Blokflöt Fray Bartolomé Slma y Salavr ( ) Canzon prima Prsto, Aagio Aranglo Corlli ( ) Sonat F-ur op.5,4 Aagio, Viva, Allgro Agns Dorwarth (1953) Nin! Digo Ortiz ( ) Rraa primra a a 1'00 16:30 h Noomi Müllr Blokflöt Giovanni Battista Fontana ( ) Sonata sona Aranglo Corlli ( ) Sonata F-ur op.5,4 Aagio, Allgro Olav Anton Thommssn (1946) Th lokir (1981) a 6'30 4'30 4'30 7

27 Fritag, 31. März 2006, Katholishs Gminzntrum Hofn Blokflöt, Altrsgrupp III 17:00 h Anja Orgfll Blokflöt Gorg Fririh Hänl ( ) Sonat -moll Largo, Viva, Furioso Giovanni Antonio Malli (16,,) Sonata "La Brnaa" Hans-Martin Lin (1930) Crua Amarilli Hans-Martin Lin (1930) Cantium a 5'40 1'35 1'25 17:15 h Vrna Saur Blokflöt Antonio Vivali ( ) Sonat N 6 Largo, Allgro ma non prsto Anonymus 21 Maskntänz Asonns Mask, Th son withs an Guns Havrkat 12 avan stuis in rorr thniqu Jiv a 6'10 17:30 h Nain Shmi Blokflöt Girolamo Frsoali ( ) a 4'30 Xnia Arngol (AG VI) Cmalo Canzona tta la Brnarinia Eunik Bränl (AG III) Violonllo Pt Ros (1942) Strt Musiian Gorg Fririh Hänl ( ) Sonat B-ur Viva, Aagio, Allgro 17:45 h Stlla Brglr Blokflöt Jao van Eyk ( ) Dr Fluytn-Lusthof Qusta ol sirna Grhar Braun (1932) Arviaturn Intra, Li, Bizarrri, Ostinato, Tanz Gorg Philipp Tlmann ( ) Sonatina -moll Largo, Viva Markus Zahnhausn (1965) Wintrilr Ein Hauh von Frühling a Samstag, 1. April 2006, Katholishs Gminzntrum Hofn Blokflöt, Altrsgrupp IV 10:00 h Raphala Frank Blokflöt Franso Manini ( ) Sonata VII Spirituoso, Largo, Allgro Anglo Brari ( ) Canzon Ssta Paul Lnhouts (1957) Daio a 5'30 8

28 Samstag, 1. April 2006, Katholishs Gminzntrum Hofn Blokflöt, Altrsgrupp IV 10:20 h Dominik Wrl Blokflöt Giovanni Battista Fontana ( ) Shs Sonatn F-ur Sonata Giuspp Sammartini ( ) Conrto F-ur Allgro, Siiliano Agns Dorwarth (1953) Gspräh inr Hushrk mit sih slst a 3'45 7'55 10:40 h Bttina Külr Blokflöt Dario Castllo ( ) a Miriam Rmpfr (AG IV) Cmalo Sonata sona Franso Manini ( ) Sonata IV a-moll Spirituoso, Largo, Allgro Makoto Shinohara (1931) Fragmnt (1968) 11:00 h Julia Erwin Blokflöt Johann Erasmus Kinrmann ( ) Sonata prima Tmpo orinario, Prsto, Aagio Gorg Philipp Tlmann ( ) Sonatin -moll Largo, Allgro, Viva Pt Ros (1942) This an that a 4'10 5'40 5'30 11:50 h Marln Bk Blokflöt Giovanni Antonio Malli (16,,) Sonata "La Brnaa" Gorg Philipp Tlmann ( ) Sonat Nr. 4 C-ur Allgro, Grav, Viva Paul Lnhouts (1957) Big Baoon I. Th jungl a 12:10 h Franziska Buttgrit Blokflöt Giovanni Antonio Malli (16,,) Sonata "La Brnaa" Bntto Marllo ( ) Konzrt -moll I. Anant spiato, II. Aagio, III. Prsto Agns Dorwarth (1953) Artiulator VII a 8'00 12:30 h Boil Maria Drungs Blokflöt Bartolomo Montalano ( ) Sinfonia op.1,4 Franso Barsanti ( ) Sonata -moll Aagio, Allgro, Grav, Allgro assai Christian Martini La luna Mihl la Barr ( ) Suit N 9 Chaonn a 7'30 4'30 9

29 Samstag, 1. April 2006, Katholishs Gminzntrum Hofn Blokflöt, Altrsgrupp IV 15:00 h Fririk Frimann Blokflöt Aranglo Corlli ( ) Lisa Klotz (AG V) Klavir Sonata F-ur op.5,4 Aagio, Allgro, Allgro Agns Dorwarth (1953) Nin! Giovanni Battista Fontana ( ) Sonata sona a 5'30 15:20 h Maria Gnann Blokflöt Agns Dorwarth (1953) Artiulator II Giovanni Battista Fontana ( ) Sonata Trza Gorg Fririh Hänl ( ) Sonat -moll Largo, Viva, Furioso Agns Dorwarth (1953) Artiulator I a 7'30 15:40 h Ronja-Jasmin König Blokflöt Gorg Philipp Tlmann ( ) 6'30 Tina Hovstat (AG V) Klavir Mthoish Sonat Nr. 4 F-ur Anant, Prsto Maro Ullini ( ) Sonata ssta op.5 Paul Lnhouts (1957) Big aoon Th jungl, Cath that ooki monstr, Th zoo a 16:00 h Loni Linnr Blokflöt Pitro gli Antonii ( ) Sonata uoima op.2,12 Posato, Largo, Allgro, Grav, Prsto Anonymus Französish Spilmannsmusik um 1300 Karlhinz Stokhausn (1928) Tirkris Zwilling, Fish a 5'15 3'10 7'59 16:50 h Anja Mltzr Blokflöt Johann Shop ( ) Lahrim Pavan Giuspp Sammartini ( ) Sonat N 21 B-ur Allgro, Aagio, Allgro Isang Yun ( ) Chinsish Bilr Dr Affnspilr a 4'30 6'30 4'30 17:10 h Katharina Shfflr Blokflöt Giovanni Battista Fontana ( ) a Annalna Shfflr (AG V) Cmalo Sonata trza Morato, Allgro, Largo, Allgro, Morato Paolo Bntto Bllinzani ( ) Sonata N 1 op.3,3 Aagio, Allgro, Largo, Viva Grhar Braun (1932) Garinnprigt ins Blokflötnspilrs Digo Ortiz ( ) Rraa sguna a 6'40 4'30 1'00 10

Lektion 14 Test. Obwohl Herr Stuber gern in der Stadt arbeiten / er einen Bauernhof haben möchten

Lektion 14 Test. Obwohl Herr Stuber gern in der Stadt arbeiten / er einen Bauernhof haben möchten Lktion 14 Grmmtik 1 Ws ist rihtig? Kruzn Si n. Lktion 14 Tst Bispil: Niht X jr j js jn jm Arzt möht Notrzt sin. Jr J Js Jn Jm Pilot ruht vil Erhrung. Glust u, ss jr j js jn jm Angymnsium gut ist? Wir kommn

Mehr

Lektion 11 Test. 2 Modalverben: Präsens oder Präteritum? Was ist richtig? Kreuzen Sie an.

Lektion 11 Test. 2 Modalverben: Präsens oder Präteritum? Was ist richtig? Kreuzen Sie an. Lktion 11 Tst Lktion 11 Grmmtik 1 Prätritum r Molvrn: Eränzn Si. Bispil: Ih immr Stätrisn (mhn wolln). Ih _wollt immr Stätrisn _mhn_. Als Kin ih Tirplr (wrn wolln). u im Zoo i Bärn (üttrn ürn)? Von 2009

Mehr

Lektion 14 Test Lösungen

Lektion 14 Test Lösungen Lktion 14 Grmmtik 1 Ws ist rihtig? Kruzn Si n. Lktion 14 Tst Lösungn X Jr J Js Jn Jm Pilot ruht vil Erhrung. Glust u, ss jr j X js jn jm Angymnsium gut ist? Wir kommn jr j js X jn jm Mont pünktlih unsr

Mehr

Beispielfragen QM9(3) Systemauditor nach ISO 9001 (1 st,2 nd party)

Beispielfragen QM9(3) Systemauditor nach ISO 9001 (1 st,2 nd party) QM9(3) Systmuitor nh ISO 9001 (1 st,2 n prty) Allgmin Hinwis: Es wir von n Tilnhmrn rwrtt, ss usrihn Knntniss vorhnn sin, um i Frgn 1.1 is 1.10 untr Vrwnung r ISO 9001 innrhl von 20 Minutn zu ntwortn (Slsttst).

Mehr

Lektion 10 Test Lösungen

Lektion 10 Test Lösungen Lktion 10 Tst Lösungn Lktion 10 Grmmtik 1 Stigrung Komprtiv un Suprltiv: Shrin Si. gut -> _ssr_ -> _m stn_ unkl -> _unklr_ -> _m unklstn_ li -> _lir -> _m listn_ tur -> _turr_ -> _m turstn_ vil -> _mhr_

Mehr

herb kraus die ultimative klavier- und keyboardschule

herb kraus die ultimative klavier- und keyboardschule hrb kraus i ultimativ klavir- un kyboarshul mit CD Di in ism Buh nthaltnn Oriinallir, Txtuntrlunn, Fassunn un Übrtraunn sin urhbrrhtlih shützt Nahruk nur mit ausrüklihr Gnhmiun r Vrüunsbrhtitn All Rht

Mehr

1 Ergänzen Sie. der Zug das Taxi der Bus die U-Bahn das Flugzeug die Straßenbahn das Auto das Fahrrad ... ... das Taxi das Fahrrad das Auto

1 Ergänzen Sie. der Zug das Taxi der Bus die U-Bahn das Flugzeug die Straßenbahn das Auto das Fahrrad ... ... das Taxi das Fahrrad das Auto Lktion 11: In r Stt untrwgs 11 A Si müssn mit r U-Bhn hrn. A2 1 Ergänzn Si. r Zug s Txi r Bus i U-Bhn s Flugzug i Strßnhn s Auto s Fhrr r Bus........................ A2 2 Ergänzn Si. r Zug mit m Zug r

Mehr

Lektion 10 Test. Könntet / Würdet ihr mir helfen?

Lektion 10 Test. Könntet / Würdet ihr mir helfen? Lktion 10 Tst Lktion 10 Grmmtik 1 Stigrung Komprtiv un Suprltiv: Shrin Si. Bispil: groß -> größr -> m größtn gut -> -> unkl -> -> li -> -> tur -> -> vil -> -> grn -> -> /6 Punkt 2 Vrglih mit... ls or so

Mehr

Übersicht EUROWINGS VERSICHERUNGSSCHUTZ. Leistungsbestandteile im Überblick. Hinweise im Schadenfall:

Übersicht EUROWINGS VERSICHERUNGSSCHUTZ. Leistungsbestandteile im Überblick. Hinweise im Schadenfall: Übrsicht EUROWINGS VERSICHERUNGSSCHUTZ Si intrssirn sich für in HansMrkur Risvrsichrung in gut Wahl! Listungsbstandtil im Übrblick BasicPaktschutz Bstandtil Ihrr Risvrsichrung: BasicSmartRücktrittsschutz

Mehr

Bürger-Energie für Schwalm-Eder. Bürger-Energie für Schwalm-Eder! Die FAIR-Merkmale der kbg! Leben. Sparen. Dabeisein. Einfach fair. h c.

Bürger-Energie für Schwalm-Eder. Bürger-Energie für Schwalm-Eder! Die FAIR-Merkmale der kbg! Leben. Sparen. Dabeisein. Einfach fair. h c. Di FAIR-Mrkmal dr kbg! Bürgr-Enrgi für Schwalm-Edr! Unsr Stromtarif transparnt, günstig, fair! Di kbg ist in in dr Rgion sit 1920 vrwurzlt Gnossnschaft mit übr 1.400 Mitglidrn und in ihrm Wirkn fri von

Mehr

EBA. Schlussprüfung 2010. Punkte. Kandidatennummer. Name. Vorname. Datum der Prüfung. Punkte und Bewertung Erreichte Punkte / Maximum.

EBA. Schlussprüfung 2010. Punkte. Kandidatennummer. Name. Vorname. Datum der Prüfung. Punkte und Bewertung Erreichte Punkte / Maximum. Schlussprüfung 2010 büroassistntin und büroassistnt Schulischs Qualifikationsvrfahrn 1 EBA information kommunikation IKA administration Sri 2/2 Kandidatnnummr Nam Vornam Datum dr Prüfung und Bwrtung Erricht

Mehr

ALLGEMEINE VERKAUFS- UND LIEFERBEDINGUNGEN DER FIRMA OBJECTIVE SOFTWARE GMBH

ALLGEMEINE VERKAUFS- UND LIEFERBEDINGUNGEN DER FIRMA OBJECTIVE SOFTWARE GMBH iv Sofwar GmH Wlnurgr Sr. 70 81677 Münhn Tl. 0 89 / 71 05 01-0 Fax -99 www.oiv.d info@oiv.d ALLGEMEINE VERKAUFS- UND LIEFERBEDINGUNGEN DER FIRMA BJECTIVE SFTWARE GMBH 1 Glungsrih, Awhrklausl Di Firma iv

Mehr

[design-remise.ch] 12./13./14. Nov. 2010, Lokremise Wil

[design-remise.ch] 12./13./14. Nov. 2010, Lokremise Wil [dsign-rmis.ch] 12./13./14. Nov. 2010, Lokrmis Wil Wir frun uns auf Ihrn Bsuch! Editorial Willkommn in dr dsign-rmis. Wir machn Dampf! Damals ruhtn sich Lokomotivn aus, hut insznirt Späti Wohnkultur in

Mehr

1 Was passt? Unterstreichen Sie. Ergänzen Sie.

1 Was passt? Unterstreichen Sie. Ergänzen Sie. Lktion 9: In inr frmn Stt 9 A Er muss ins Hofräuhus ghn! A2 Grmmtik ntkn 1 Ws psst? Untrstrihn Si. Ergänzn Si. f g Ih /Du Wir/Ihr Jns un Olg/Er Ih /Du Wir / Mri Si / Niko Du/Ihr musst uningt in Führung

Mehr

Einstiegs-Test Bin ich der Typ für die Arbeit mit Menschen?

Einstiegs-Test Bin ich der Typ für die Arbeit mit Menschen? Einstigs-Tst Bin ih r Typ ür i Arit mit Mnshn? In ism Tst ght s rum hruszuinn, ws ir im Ln wihtig ist un wi u mit nrn Mnshn umghst. Er soll ir i hln, ih slst inzushätzn. Bitt ntwort i Frgn hrlih un spontn.

Mehr

Einladung 10. 29. und 30. September 2015 Redoute, Kurfürstenallee 1, 53177 Bonn

Einladung 10. 29. und 30. September 2015 Redoute, Kurfürstenallee 1, 53177 Bonn Einladung 10. 29. und 30. Sptmbr 2015 Rdout, Kurfürstnall 1, 53177 Bonn Hrzlich Willkommn zu dn 10. Bonnr Untrnhmrtagn! Shr ghrt Damn und Hrrn, am 29. und 30. Sptmbr 2015 findn in dr Rdout in Bonn-Bad

Mehr

Kontaktlinsen Sehminare Visualtraining. Die neue Dimension des Sehens

Kontaktlinsen Sehminare Visualtraining. Die neue Dimension des Sehens Kontaktlinsn Shminar Visualtraining Di nu Dimnsion ds Shns Willkommn in dn Shräumn Erlbn Si in nu Dimnsion ds Shns. Mit dn Shräumn rwitrn wir unsr Angbot rund um das Aug bträchtlich. Wir bitn anspruchsvolln

Mehr

Entdecken Sie. in Lostorf. - mit einer schönen Wanderung. - mit dem Auto. - mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Schloss Wartenfels

Entdecken Sie. in Lostorf. - mit einer schönen Wanderung. - mit dem Auto. - mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Schloss Wartenfels Entdckn Si Schlo Wrtnfl in Lotorf - mit inr chönn Wndrung - mit dm Auto - mit dn öffntlichn Vrkhrmittln Schlo W r tn fl Wi rrich ich d Schlo Wrtnfl pr Auto? mit Auto Von Zürich: - Autobhnufhrt Aru Ot Hunznchwil,

Mehr

Nordisches Kompetenzzentrum Seefeld

Nordisches Kompetenzzentrum Seefeld Norischs Komptnzzntrum Sfl Shr ghrt Damn un Hrrn lib Sportsfrun Sfl ntwicklt sich immr mhr zur sportlich komptntn Dstination. Nicht nur Sfls ial Naturbingungn mit n passnn Höhnmtrn übrzugn Profisportlr

Mehr

Nützliche Tastenkombinationen

Nützliche Tastenkombinationen Nützlich Tastnkombinationn Nützlich Tastnkombinationn Nutzn von Tastnkombinationn Tastnkombinationn könnn Si vrwnn, um Winows 10 schnllr zu binn. Wichtig Systmprogramm zigt Winows 10 an, wnn Si rückn.

Mehr

Durchführungsbestimmungen zum Großen Wiener Faschingsumzug 2016

Durchführungsbestimmungen zum Großen Wiener Faschingsumzug 2016 An l äs s l i c h 2 5 0J a h r Wi n rpr a t r! Großr Faschingsumzugs 2016 im Winr Pratr Lib Frund ds Großn Faschingsumzugs 2016 im Winr Pratr! Es ist mir in bsondr Frud, Euch di Ausschribungsuntrlagn zum

Mehr

Quick-Guide für das Aktienregister

Quick-Guide für das Aktienregister Quick-Guid für das Aktinrgistr pord by i ag, spritnbach sitzrland.i.ch/aktinrgistr Quick-Guid Sit 2 von 7 So stign Si in Nach dm Si auf dr Hompag von.aktinrgistr.li auf das Flash-Intro gklickt habn, rschint

Mehr

0.5 16 25 ka 30 ka 20 40 20 ka 20 ka 50, 63 15 ka 15 ka PLSM-B(C)...(/...) 0.5 16 25 ka 30 ka. 50, 63 15 ka 15 ka

0.5 16 25 ka 30 ka 20 40 20 ka 20 ka 50, 63 15 ka 15 ka PLSM-B(C)...(/...) 0.5 16 25 ka 30 ka. 50, 63 15 ka 15 ka 10/106 Projktirn Litungsshutz, Bkup-Shutz NZM1, NZM2, NZM3 Mollr HPL0211-2007/2008 http://tlog.mollr.nt Listungsshltr, Lsttrnnshltr Shutz von PVC-isolirtn Litungn ggn thrmish Übrlstung bi Kurzshluss Nh

Mehr

Gudula Rosa - Wettbewerbserfolge ihrer Blockflötenschüler und Ensembles

Gudula Rosa - Wettbewerbserfolge ihrer Blockflötenschüler und Ensembles Gudula Rosa - Wettbewerbserfolge ihrer Blockflötenschüler und Ensembles Jugend musiziert Internationale Blockfötenwettbewerbe Engelskirchen und Utrecht Carl Schröder Wettbewerb Wettbewerb "Neue Musik für

Mehr

Prüfung 01 Systemauditor nach AS/EN 9100 (1st, 2nd-party) Seminar L4(3)

Prüfung 01 Systemauditor nach AS/EN 9100 (1st, 2nd-party) Seminar L4(3) VERTRAULICH BUREAU VERITAS PRÜFUNGSBLÄTTER Shrin Si itt Ihrn Vornmn, Nmn un Ihr Gurtstum in s Fl: Vornm Nm Gurtstum Shrin Si itt Prüfungstum un Prüfungsort in s Fl: Til Prüfr 1 Minimum Mximum 1 10 (50%)

Mehr

Optimale Absicherung. für gesetzlich Versicherte. Betriebliche Krankenversicherung. f ü r M it. Je tz t ex

Optimale Absicherung. für gesetzlich Versicherte. Betriebliche Krankenversicherung. f ü r M it. Je tz t ex Optimal Absichung fü gstzlich Vsicht Btiblich Kanknvsichung o t il g ba V U n s c h l a a b it!! f ü M it s ic h n k lu s iv J tz t x io K o n d it n n Btiblich Kanknvsichung Kanknzusatzvsichungn fü gstzlich

Mehr

Vier oder mehr Solo- Instrumente und Orchester Four or More Solo Instruments and Orchestra Quatre ou plus instruments seuls et orchestre

Vier oder mehr Solo- Instrumente und Orchester Four or More Solo Instruments and Orchestra Quatre ou plus instruments seuls et orchestre Vier oder mehr Solo- Instrumente und Orchester Four or More Solo Instruments and Orchestra Quatre ou plus instruments seuls et orchestre Bach, Johann Christian Sinfonia concertante C-Dur für Flöte, Oboe,

Mehr

Interpneu Komplettradlogistik

Interpneu Komplettradlogistik Zwi Highlights in Pris Montag kostnlos! ab S Informationn Tchnisch Hintrgründ und Lösungn PLAT P 54 Transparnts Priskonzpt: PLAT P 64 Rifnpris + Flgnpris = omplttradpris PLAT P 69 All Rädr fix und frtig

Mehr

Finanzierung und Förderung von energetischen Maßnahmen für Wohnungseigentümergemeinschaften

Finanzierung und Förderung von energetischen Maßnahmen für Wohnungseigentümergemeinschaften Finanzirung und Fördrung von nrgtischn Maßnahmn für Wohnungsigntümrgminschaftn Rainr Hörl Litr Vrtribsmanagmnt Aktivgschäft Anton Kasak Firmnkundn Zntral Sondrfinanzirungn Sit 1 Finanzirung und Fördrung

Mehr

Aufgabe 4: 7-Segmentanzeige

Aufgabe 4: 7-Segmentanzeige Au : 7-Smntnzi G. Kmnitz, C. Gismnn, TU Clusthl, Institut ür Inormtik 7. Juni 25 Di Vrsuhsurupp ht in -stlli 7-Smnt-Anzi mit vrunnn Kthonsinln un minsmr Ano j Zir, so ss zu jm Zitpunkt nur in Zir nzit

Mehr

Sie Ich bin zu dick. Aber ich habe schon so viele Diäten gemacht!

Sie Ich bin zu dick. Aber ich habe schon so viele Diäten gemacht! Lktion 4: Aritswlt 4 A Thoms ist Bäkr. Dn solltst u ml suhn, Mri! A1 1 Tipps für Brufsnfängr. Ws psst? Ornn Si zu. Si solltn im Büro niht privt tlfonirn! Si solltn i Füß niht uf n Shritish lgn! Si solltn

Mehr

EBA. Schlussprüfung 2010. Punkte. Kandidatennummer. Name. Vorname. Datum der Prüfung. Punkte und Bewertung Erreichte Punkte / Maximum.

EBA. Schlussprüfung 2010. Punkte. Kandidatennummer. Name. Vorname. Datum der Prüfung. Punkte und Bewertung Erreichte Punkte / Maximum. Schlussprüfung 2010 büroassistntin und büroassistnt Schulischs Qualifikationsvrfahrn 1 EBA information kommunikation IKA administration Sri 1/2 Kandidatnnummr Nam Vornam Datum dr Prüfung und Bwrtung Erricht

Mehr

Klassenvorspiel Querflöte

Klassenvorspiel Querflöte Klassenvorspiel Querflöte 6. Klasse: Georg Philipp Telemann: Die kleine Kammermusik TWV 42: G2 - Patia 2 Aria 1 Georg Philipp Telemann: Die kleine Kammermusik TWV 42: G2 -Patia 2 Aria 2 Johann Sebastian

Mehr

Entry Voice Mail für HiPath-Systeme. Bedienungsanleitung für Ihr Telefon

Entry Voice Mail für HiPath-Systeme. Bedienungsanleitung für Ihr Telefon Entry Voic Mail für HiPath-Systm Bdinunsanlitun für Ihr Tlfon Zur vorlindn Bdinunsanlitun Zur vorlindn Bdinunsanlitun Dis Bdinunsanlitun richtt sich an di Bnutzr von Entry Voic Mail und an das Fachprsonal,

Mehr

Ergebnis zum Salinental-Lauf 2014 In Klammern steht die für die Punktewertung des RVR entscheidende Platzierung.

Ergebnis zum Salinental-Lauf 2014 In Klammern steht die für die Punktewertung des RVR entscheidende Platzierung. Ergebnis Stand: 23.01.2014 20:56:26 Seite 1 Ergebnis zum Salinental-Lauf 2014 In Klammern steht die für die wertung des RVR entscheidende Platzierung. 10:00 Uhr Lauf 01 - Minis, JuM Jhg. 2004 und jünger

Mehr

Gute Gründe für Französisch!

Gute Gründe für Französisch! Gut Gründ für Französisch! Willkommn in dr Wlt ds Lrnns Französisch zum Grifn nah! Blgiqu Luxmbourg Suiss Franc Europ Vil unsrr uropäischn Nachbarn sprchn Tunisi Liban französisch! Ob in dr Schwiz, in

Mehr

GRADUATE RECITALS JANICE LI-YUAN SHENG. B. Mus., University of Victoria, 2000

GRADUATE RECITALS JANICE LI-YUAN SHENG. B. Mus., University of Victoria, 2000 GRADUATE RECITALS by JANICE LI-YUAN SHENG B. Mus., University of Victoria, 2000 A THESIS SUBMITTED IN PARTIAL FULFILLMENT OF THE REQUIREMENTS FOR THE DEGREE OF MASTER OF MUSIC in THE FACULTY OF GRADUATE

Mehr

Wenn Sie etwas deutlicher sprechen würden, könnte ich Sie besser verstehen.

Wenn Sie etwas deutlicher sprechen würden, könnte ich Sie besser verstehen. Lktion : Sprhn A Wnn Si tws utlihr sprhn würn, könnt ih Si ssr vrsthn. Wirholung Shritt int. Lktion 8 1 Evs Rlität Evs Wünsh. Ergänzn Si: wür hätt wär Ev ht lon Hr. Si knn kin Frnzösish sprhn. Si ritt

Mehr

Barocker Kontrapunkt Invention: idealtypische ( akademische ) Form

Barocker Kontrapunkt Invention: idealtypische ( akademische ) Form Hans Peter Reutter: Invention 1 Baroker Kontrapunkt Invention: iealtypishe ( akaemishe ) Form Bis zum Ene er Barokzeit sin ie Bezeihnungen für polyphone Formen eigentlih ziemlih austaushbar: Fuge, Rierar,

Mehr

Die Kraft der guten Worte

Die Kraft der guten Worte ! k h c s l l o iv Ds Büchr, C chmck, ft Ptsch A trß PLZ / Ort L A ll i sivoll schk möcht! mit vil Fr f ll it rit. Wi k ich hlf? Dis Frg h sich sichr scho vil vo s gstllt. Zm Bispil mit sr Gschk, r Erlös

Mehr

Qualität, auf die Sie bauen können. Quality Living im lebenswerten Mariahilf. 1060 Wien, Gumpendorfer Straße 123 www.gumpendorferstrasse123.

Qualität, auf die Sie bauen können. Quality Living im lebenswerten Mariahilf. 1060 Wien, Gumpendorfer Straße 123 www.gumpendorferstrasse123. Qulität, uf di Si bun könnn. Qulity Livi i lbnswrtn rihilf 1060 Win, upndorfr Strß 123 www.gupndorfrstrs123.t JAJA In City-Näh it ttrktivn Nhvrsorn, bstr Vrkhrsnbindu und Infrtruktur D ist Qulity Livi

Mehr

Telephones JACOB JENSEN

Telephones JACOB JENSEN Tlphons JACOB JENSEN Mhr als nur in Tlfon... Das Jacob Jnsn Tlfon 80 kann wand- odr tischmontirt wrdn. Es ist in drahtloss, digitals DECT Phon mit inr Vilzahl übrragndr Funktionn wi digital Klangschärf,

Mehr

KLASSIKSERENADE VIOLINRECITAL MOZART IM ARRANGEMENT (1) MOZART KLAVIERQUARTETTE ROMANTISCHES TRIO KLASSIKSERENADE

KLASSIKSERENADE VIOLINRECITAL MOZART IM ARRANGEMENT (1) MOZART KLAVIERQUARTETTE ROMANTISCHES TRIO KLASSIKSERENADE SCHLOSS KÖPENICK Aurorasaal Sonntag, 10. Juli 2016 16:00 Uhr KLASSIKSERENADE Wolfgang Amadeus Mozart: Divertimento Es-Dur KV 563 Ludwig van Beethoven: Serenade D-Dur op. 8 HAYDNQUARTETT BERLIN SCHLOSS

Mehr

Die günstige Alternative zur Kartenzahlung. Sicheres Mobile Payment. Informationen für kesh-partner. k sh. smart bezahlen

Die günstige Alternative zur Kartenzahlung. Sicheres Mobile Payment. Informationen für kesh-partner. k sh. smart bezahlen Di günstig Altrnativ zur Kartnzahlung Sichrs Mobil Paymnt Informationn für ksh-partnr k sh Bargldlos. Schnll. Sichr. Was ist ksh? ksh ist in Smartphon-basirts Bzahlsystm dr biw Bank für Invstmnts und Wrtpapir

Mehr

«Ich sehe was, was du nicht siehst» St.Gallen, 24. September 2015. Fachtagung Kinderwelten auf der Spur. www.fhsg.ch

«Ich sehe was, was du nicht siehst» St.Gallen, 24. September 2015. Fachtagung Kinderwelten auf der Spur. www.fhsg.ch Rorschach Autobahnausund infahrt Kruzblich Vnstaltungsort Di Tagung findt in dr Militärkantin, Kruzblichwg 2, in St.Galln statt. s Kr ns g Bo St. L on ard Str Turnhall Kruzblich r rg Zyli n Ilg Zughaus

Mehr

Offizielle Ergebnisliste Brumsi Kombi Race II

Offizielle Ergebnisliste Brumsi Kombi Race II Ort und Datum: Gosau Brumsiwiese, 24.02.2013 Veranstalter: ASKÖ Raiffeisen Gosau (3013) Durchführender Verein: ASKÖ Raiffeisen Gosau (3013) Alpiner Schilauf - Kombi-Race Gen.Nr. Kampfgericht: Gesamtleitung:

Mehr

a) Wenn Nina nicht Diät machen würde, würde sie Sahnetorten essen.

a) Wenn Nina nicht Diät machen würde, würde sie Sahnetorten essen. Grmmtik 1 Ws wünsht sih Nin? Shrin Si. Nin mht Diät. Ar si... (Shntort ssn) wür lir Shntort ssn 5 Punkt Nin muss für in Sprhprüfung lrnn. Ar si...... (Musik hörn) Nin muss ihr Klir ufräumn. Ar si......

Mehr

Auf Werte setzen Rupperti Höfe I

Auf Werte setzen Rupperti Höfe I Auf Wrt stzn Rupprti Höf I Eigntumswohnungn in Münchn-Untrschlißhim Bst Prspktivn im Münchnr Nordn wohnn in dn rupprti höfn I, Mistralstrass, Robrt-SCHUMAN-straSS 1A Hoch im Kurs bi Mitrn und Anlgrn Das

Mehr

VERSANDKATALOG 2015/2016

VERSANDKATALOG 2015/2016 Sit übr 30 Jahrn das Vrsandhaus für Jonglag, Artistik, Thatr und Spil VERSANDKATALOG 2015 / 2016 hauptkatalog 2015/2016 inn richtign Katalog, in dm Si blättrn könnn, dr dabi Gräusch von sich gibt und inn

Mehr

Beispielprüfung für Re-Qualifizierung ISOTS 16949 Interner Auditor Vertraulich PRÜFUNGSUNTERLAGEN. erforderlich) Mindestpunktzahl

Beispielprüfung für Re-Qualifizierung ISOTS 16949 Interner Auditor Vertraulich PRÜFUNGSUNTERLAGEN. erforderlich) Mindestpunktzahl Bispilprüfung für R-Qulifizirung ISOTS 16949 Intrnr Auitor Vrtrulih PRÜFUNGSUNTERLAGEN Bitt shrin Si Ihrn Nmn un Dtum in n Frirum: DIE FELDER DER TABELLE SIND NUR FÜR DEN PRÜFER VORGESEHEN Sktion Prüfr

Mehr

BERLINER SCHLOSSKONZERTE 2015 Klassische Konzerte in historischem Ambiente GESAMTPROGRAMM Oktober 2015 Neujahr 2016

BERLINER SCHLOSSKONZERTE 2015 Klassische Konzerte in historischem Ambiente GESAMTPROGRAMM Oktober 2015 Neujahr 2016 SCHLOSS KÖPENICK - AURORASAAL - Samstag, 3. Oktober 2015 16:00 Uhr DAS KLAVIERTRIO 5 Anton Dvorak: Klaviertrio B-Dur op. 21 Felix Mendelssohn-Bartholdy: Klaviertrio d-moll op. 49 SCHLOSS KÖPENICK - AURORASAAL

Mehr

Die günstige Alternative zur Kartenzahlung. Sicheres Mobile Payment. Informationen für kesh-partner. k sh. smart bezahlen

Die günstige Alternative zur Kartenzahlung. Sicheres Mobile Payment. Informationen für kesh-partner. k sh. smart bezahlen Di günstig Altrnativ zur Kartnzahlung Sichrs Mobil Paymnt Informationn für ksh-partnr k sh smart bzahln Bargldlos. Schnll. Sichr. Was ist ksh? ksh ist in Smartphon-basirts Bzahlsystm dr biw Bank für Invstmnts

Mehr

W.A. Mozart: Die Klavierkonzerte

W.A. Mozart: Die Klavierkonzerte 1 Ein Köchel der Klavierkonzerte von Stefan Schaub 2005 Eine Ergänzung zur CD Nr. 7 Juwelen der Inspiration: Die Klavierkonzerte von Mozart aus der Reihe KlassikKennenLernen (Naxos NX 8.520045) Ein Problem

Mehr

Nordisches Kompetenzzentrum Seefeld

Nordisches Kompetenzzentrum Seefeld Nordischs Komptnzzntrum Sfld Shr ghrt Funktionär lib Trainr und Sportlr Sfld ntwicklt sich immr mhr zur sportlich komptntn Dstination. Nicht nur Sflds idal Naturbdingungn mit dn passndn Höhnmtrn übrzugn

Mehr

Lektion 5 Test. Lektion 5. Grammatik

Lektion 5 Test. Lektion 5. Grammatik Lktion 5 Tst Lktion 5 Grmmtik 1 Ergänzn Si i Formn von wissn. Bispil: Ih wiß niht. Ds Nvigtionsgrät, wo s Auto ist. Wrum wolln Eltrn immr lls? Du, ih mg kin Kontroll. Ih niht, wo i Apothk ist. ihr, wo

Mehr

5. Staatsfinanzen, Geldpolitik und Inflation

5. Staatsfinanzen, Geldpolitik und Inflation 5. Saasfinanzn, Glpoliik un Inflaion Ausgangspunk: Dfk r Saasinsiuionn => Saasfinanzirung is nich/or nur shr inffizin urch Surn möglich, ) wnn Finanzbhörn korrup sin or 2) wnn as Ausbilungsnivau kin ffizin

Mehr

LHG - ein starker Partner für den Lebensmitteleinzelhandel

LHG - ein starker Partner für den Lebensmitteleinzelhandel ng Ausbildu adt... bi dr iblst E n i G LH tion in flich Z din bru vsti n I t u g Ein ukunft! LHG - in starkr Partnr für dn Lbnsmittlinzlhandl Di Lbnsmittlhandlsgsllschaft (LHG) ist di größt inhabrgführt

Mehr

(3) Sie haben 120 Minuten Zeit und können eine Maximalpunktzahl von 120 erreichen.

(3) Sie haben 120 Minuten Zeit und können eine Maximalpunktzahl von 120 erreichen. Klausur Makroökonomik B Prof. Dr. Klaus Adam 21.12.2009 (Hrbssmsr 2009) Wichig: (1) Erlaub Hilfsmil: Nichprogrammirbarr Taschnrchnr, ausländisch Sudirnd zusäzlich in Wörrbuch nach vorhrigr Übrprüfung durch

Mehr

DES SOKRATES VERTEIDIGUNG (APOLOGIE)

DES SOKRATES VERTEIDIGUNG (APOLOGIE) DES SOKRATES VERTEIDIGUNG (APOLOGIE) APOLOGIE Sit 1 von 24 GLIEDERUNG 1. REDE A. Einlitung: Bgrünung un Kritrium r Vrtiigungswis (01. Kapitl, 17 a 1 is 18 a 6) B. Haupttil: I. Di altn Anklägr 1. Ursprung

Mehr

2.6! Sicherheit, Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit

2.6! Sicherheit, Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit .6! Sihrhi, Zuvrlässigki, Vrfügbarki Sihrhi! EN ISO 9:5! Sihrhi safy is in Zusand, in dm das Risiko ins Prsonn- odr Sahshadns auf inn annhmbarn Wr bgrnz is. Sihrhi is nih bwsnhi von Risiko Wi hoh is in

Mehr

Vorbereitung. Geometrische Optik. Stefan Schierle. Versuchsdatum: 22. November 2011

Vorbereitung. Geometrische Optik. Stefan Schierle. Versuchsdatum: 22. November 2011 Vorbritung Gomtrisch Optik Stfan Schirl Vrsuchsdatum: 22. Novmbr 20 Inhaltsvrzichnis Einführung 2. Wllnnatur ds Lichts................................. 2.2 Vrschidn Linsn..................................

Mehr

SUMSI-SCHIRENNEN am Donnerstag 11.2.2010 Abtenau - Sonnleiten Alpiner Schilauf - Riesentorlauf Abtenau - Sonnleiten, 11.02.2010

SUMSI-SCHIRENNEN am Donnerstag 11.2.2010 Abtenau - Sonnleiten Alpiner Schilauf - Riesentorlauf Abtenau - Sonnleiten, 11.02.2010 MINI I weiblich 1 19 Rohrmoser Hannah 2005 W MINI I MI I 28,94 0,00 2 22 Gruber Ann-Kathrin 2005 W MINI I MI I 32,36 3,42 3 17 Sandtner Viktoria 2005 W MINI I MI I 33,16 4,22 4 3 Schwaighofer Teresa 2005

Mehr

Fachprüfu. Betonpumpenmaschinist. Flüeliacherweg 7 4806 Wikon 062 752 55 33 Fax: 062 752 55 32 E-Mail: info@stierli-buck.ch

Fachprüfu. Betonpumpenmaschinist. Flüeliacherweg 7 4806 Wikon 062 752 55 33 Fax: 062 752 55 32 E-Mail: info@stierli-buck.ch Fachprüfung Btonpumpnmaschinist CH ist nmaschin tonpump B ton r é b rt à o Qualifizi pomps calcstruzz qualifié d p t is m o in p r ch p Ma to ca ta qualifi Macchinis 1. Mustr 2. Max 5.2018 tum: 20.0 3.

Mehr

INTERNET- UND IT-LÖSUNGEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN Individuelle Produkte und Dienstleistungen

INTERNET- UND IT-LÖSUNGEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN Individuelle Produkte und Dienstleistungen INTERNET- UND IT-LÖSUNGEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN Individull Produkt und Dinstlistunn NICHT THEORIE, SONDERN PRAXIS ntclusiv ist IT mit IQ und Srvic. Unsr Hrzn schlan für Innovation. Unsr Köpf stckn vollr

Mehr

Jugend trainiert für Olympia WK II und III 2015 - Landesfinale Sachsen 24.03.2015

Jugend trainiert für Olympia WK II und III 2015 - Landesfinale Sachsen 24.03.2015 Kombinationswertung Seite 1 202015 WK II Mädchen Geschwister-Scholl-Gymnasium Freiberg 06:27,86 Wettkampf 1-50m Rücken Frauen WK II: 00:33,98 (Fischer Franziska, 1999 W) Wettkampf 1-50m Rücken Frauen WK

Mehr

Deckel. TiP.de SPORTSBARS. der Goalgetter für. und Wettbüros. Adress-Tool + SMS-Reminder + Sales-Pusher. Wie heißt der Trainer vom FC Barcelona?

Deckel. TiP.de SPORTSBARS. der Goalgetter für. und Wettbüros. Adress-Tool + SMS-Reminder + Sales-Pusher. Wie heißt der Trainer vom FC Barcelona? Dckl ComX GmbH & Co. KG TiP.d Wi hißt dr Trainr vom FC Barclona? b) Chritoph Daum Snd in SMS mit: "Trainr a" odr "Trainr b" an di 83111 (0,49 / SMS) in Ri zum Champion-Lagu-Final Dckl-TIP.d - urop.community-dign

Mehr

EBA SERIE 2/2 INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN SCHLUSSPRÜFUNG 2012 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT

EBA SERIE 2/2 INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN SCHLUSSPRÜFUNG 2012 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT SCHLUSSPRÜFUNG 2012 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN 1 EBA INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SERIE 2/2 Kandidatnnummr Nam Vornam Datum dr Prüfung PUNKTE

Mehr

VERTRAULICH BUREAU VERITAS. Schreiben Sie bitte Ihren Vornamen, Namen und Ihr Geburtsdatum in das Feld: Vorname Name Geburtsdatum

VERTRAULICH BUREAU VERITAS. Schreiben Sie bitte Ihren Vornamen, Namen und Ihr Geburtsdatum in das Feld: Vorname Name Geburtsdatum VERTRAULICH BUREAU VERITAS PRÜFUNGSBLÄTTER Shrin Si itt Ihrn Vornmn, Nmn un Ihr Gurtstum in s Fl: Vornm Nm Gurtstum Shrin Si itt Prüfungstum un Prüfungsort in s Fl: Til Prüfr 1 Minimum Mximum 1 10 (50%)

Mehr

Brahms-Gesamtzyklus. Klavier-Zyklus

Brahms-Gesamtzyklus. Klavier-Zyklus 2016 Brahms-Gesamtzyklus Amihai Grosz Yu l ia De y ne ka Ulrich Knörzer Edgar Moreau Zvi Plesser Stefan Dohr Ohad Ben Ari -Zyklus Stephen Kovacevich Nelson Freire Elisabeth Leonskaja Yuja Wa ng Philharmonie

Mehr

Der Konjunktiv I 1. er/sie habe gelesen Zukunft: er/sie wird lesen er/sie werde lesen

Der Konjunktiv I 1. er/sie habe gelesen Zukunft: er/sie wird lesen er/sie werde lesen Frum Wirtschaftsdutsch Dr Knjunktiv I 1 Gbrauch Dr Knjunktiv I wird u.a. vrwndt 1.) in dr indirktn Rd: Das Untrnhmn gab bkannt, dass sich sit März dr Auftragsingang shr psitiv ntwicklt hab. Witr btribsbdingt

Mehr

on track Perspektiven in Landtechnik und Agribusiness Herbst/Winter Student 23 Jahre TU Braunschweig Landtechnik 8. Semester

on track Perspektiven in Landtechnik und Agribusiness Herbst/Winter Student 23 Jahre TU Braunschweig Landtechnik 8. Semester on track 2 Prspktivn in Landtchnik und Agribusinss Hrbst/Wintr Studnt 24 Jahr FH Köln Maschinnbau 6. Smstr 2011 Studnt 23 Jahr TU Braunschwig Landtchnik 8. Smstr Studntin 22 Jahr FH Osnabrück Landwirtschaft

Mehr

SAISON 2015 PARTENAIRES

SAISON 2015 PARTENAIRES SAISON 2015 Profi n i i w n b L ng a l h c o W z in gan h Fussball ic s ö z n a r F gust Dutsch. bis 28. Au 4 2 m o v m hr Praktiku 7 bis 15 Ja n o v r d in Für K PARTENAIRES Lb din Lidnschaft in inm mythischn

Mehr

BLV Kreis Ansbach. Beteiligungsliste Stand: 08.12.2013

BLV Kreis Ansbach. Beteiligungsliste Stand: 08.12.2013 BLV Kreis Ansbach Beteiligungsliste Stand: 08.12.2013 erfasste Wettkämpfe: 01.12.2012 Fürth Sprintcup Fürth 15.12.2012 München Weihnachtsspringen 06.01.2013 Wettenhausen Stabhochspringen 13.01.2013 Fürth

Mehr

HELFEN SIE UNS, IHRE NEUE BRAUEREI ZU FINANZIEREN!

HELFEN SIE UNS, IHRE NEUE BRAUEREI ZU FINANZIEREN! BIER VON HIER info 1/10 Brauri Unsr Bir Laufnstrass 16, 4053 Basl Tlfon 061 338 83 83 info@unsr-bir.ch www.unsr-bir.ch HELFEN SIE UNS, IHRE NEUE BRAUEREI ZU FINANZIEREN! Dr Countdown läuft, bis End Fbruar

Mehr

ANTRAG AUF PRIVATE VORSORGE

ANTRAG AUF PRIVATE VORSORGE ufsichtsratsvorsitznr: Dr. Fr Hagorn. orstan: Uw Luka (Sprchr), Frank Thomsn, Frank Digl (stv.) Bankvrbinung: Hyporinsbank G Hamburg 20206003 (BLZ 200 300 00), IBN DE59 2003 0000 0020 2060 03, BIC HYEDEMM300.

Mehr

Kommentierung zum Prüfungsnachweis JAR - FCL - PPL(A)

Kommentierung zum Prüfungsnachweis JAR - FCL - PPL(A) Vrwnts Fluzumustr (Zulssun ür i Ausilun urh i zustäni Luthrthör) sih Anhn 1 zu JAR-FCL 1.125 Sihrhitsstlunn Vorhrst Bon- un Flusiht min. 8 km, Huptwolknuntrrnz min. 2000 t, Di im Fluhnuh nn, monstrirt

Mehr

Offizielle Ergebnisliste Wer hat den schnellsten BOB 2015??

Offizielle Ergebnisliste Wer hat den schnellsten BOB 2015?? Bobrennen Ort und Datum: Gezing, 06.02.2015 Veranstalter: SKICLUB RAIFFEISEN SEEKIRCHEN (4085) Durchführender Verein: SKICLUB RAIFFEISEN SEEKIRCHEN (4085) Kampfgericht: Streckenchef: Starter: Zeitnehmung:

Mehr

Schülercoaches am Stiftischen Gymnasium Düren

Schülercoaches am Stiftischen Gymnasium Düren Ali Jara EF/10 Geburtsdatum 23.11.99 l Jara-ali@t-online.de Zeichnen, Lesen, Geschichten schreiben Deutsch, Mathe, Englisch Mo und Fr. nach der 7. Std. Klasse 5-8 Lassen Sie es mich wissen, wenn Sie Interesse

Mehr

Instrumental- bzw. Gesangspädagogik (IGP) Schwerpunkt Zweites Instrument. Eignungs- und Abschlussprüfungen

Instrumental- bzw. Gesangspädagogik (IGP) Schwerpunkt Zweites Instrument. Eignungs- und Abschlussprüfungen Klavier Orgel Cembalo Akkordeon Violine Viola Violoncello Kontrabaß Harfe Gitarre Querflöte Blockflöte Oboe Klarinette Saxophon Fagott Horn Trompete Posaune Tuba Schlagwerk Sologesang (gemäß Statut, Seite

Mehr

Projekt- und Erlebnistag

Projekt- und Erlebnistag Projkt- und Erlbnistag gsund-r-lbn King & Qun Karott gsund-r-lbn Projkttag Erlbnistag Zilgrupp Grundschuln für Klassnstufn 1-6 Schülr, Lhrr, Erzihr, Eltrn Projktpartnr Schulcatrr Sportvrbänd / -vrin 2

Mehr

Kostenlosen Zugriff auf den Downloadbereich für ELOoffice bekommen Sie, wenn Sie Ihre Lizenz registrieren (Siehe Kapitel 5.2, Seite 28).

Kostenlosen Zugriff auf den Downloadbereich für ELOoffice bekommen Sie, wenn Sie Ihre Lizenz registrieren (Siehe Kapitel 5.2, Seite 28). 21 Si solltn nach Möglichkit immr di aktullstn Vrsionn intzn, bvor Si dn ELO-Support kontaktirn. Oft sind Prlm bi inm nun Updat schon bhn. 21.1 ELOoffic Downloads und Programmaktualisirungn Kostnlon Zugriff

Mehr

WEGEN Umbau. Renovierung des letzten Teilstücks der Herbesthaler Straße. Auch mit Baustelle ohne Probleme in die Eupener Innenstadt! Wir für Eupen!

WEGEN Umbau. Renovierung des letzten Teilstücks der Herbesthaler Straße. Auch mit Baustelle ohne Probleme in die Eupener Innenstadt! Wir für Eupen! Wir für Eupn! WEGEN Umbau... göffnt! Wir für Eupn! Wir für Eupn! Auch mit Baustll ohn Problm in di Eupnr Innnstadt! Rnovirung ds ltztn Tilstücks dr Lib Bürgrinnn und Bürgr, wir möchtn Si informirn, dass

Mehr

55plus Die Seniorenmesse für alle Junggebliebenen

55plus Die Seniorenmesse für alle Junggebliebenen 55plu Di nirnm für all Junggblibnn 14. & 15. Nvmbr 2015 M Graz, Hall A G.55plu-m.at 55plu al RundumInfrmatinm in Graz! timmn zur 55plu: LAbg. Grgr Hammrl hrnamtlichr Landbmann d tirichn nirnbund und Präidnt

Mehr

Total: 56:30. Franz Joseph Haydn (1732-1809) AUSTRO-HUNGARIAN HAYDN ORCHESTRA, Adam Fischer

Total: 56:30. Franz Joseph Haydn (1732-1809) AUSTRO-HUNGARIAN HAYDN ORCHESTRA, Adam Fischer CD 1 FRANZ JOSEPH HAYDN ( 1732-1809 ) Symphonies 101 & 102 SYMPHONY No. 101 in D major "Clock" 1. Adagio-presto 8:21 2. Andante 8:17 3. Menuet & trio, allegretto 8:25 4. Finale, presto 4:31 SYMPHONY No.

Mehr

Nachfahrenliste / list of descendants: SUPHAHN Johann Caspar

Nachfahrenliste / list of descendants: SUPHAHN Johann Caspar Nachfahrenliste / list of descendants: SUPHAHN Johann Caspar 1 SUPHAHN Johann Caspar 1, Schmied, vermutet, * (s) 1725. oo... mit KÖHLER Christina Magdalena. 1) SUPHAN Anna Maria * 28.08.1752 in Frankenhausen

Mehr

Produkte und Anwendungen

Produkte und Anwendungen Produkt und Anwndungn AGRO POWER AGRO POWER Kilrimn Kraftband Rippnband Britkilrimn Inhabr sämtlichr Urhbr- und Listungsschutzrcht sowi sonstigr Nutzungs- und Vrwrtungsrcht: Arntz OPTIBELT Untrnhmnsgrupp,

Mehr

Christian Berger. Handball, Trompete, Sportschützen (Luftgewehr) Fabian Wagner

Christian Berger. Handball, Trompete, Sportschützen (Luftgewehr) Fabian Wagner Christian Berger Alter: 18 Jgst.: 13 Mathe, Geschichte, Latein Mo.6.Std., Mi. 7.+8.Std. Für welche Jgst.: 5-10, Ausnahme: Latein 5-7 Handball, Trompete, Sportschützen (Luftgewehr) ChrBerL@web.de Fabian

Mehr

Mit 5 Schritten zum ersten Abschluss nach neuem Rechnungslegungsrecht. Mit elektronischen Arbeitshilfen

Mit 5 Schritten zum ersten Abschluss nach neuem Rechnungslegungsrecht. Mit elektronischen Arbeitshilfen t: r ng g l ng n, R n a C ln l N t t z t L mz g n a lt I r B Mit 5 Srittn zm rtn Abl na nm Rnnglgngrt Mit lktronin Arbitilfn V orlag für inn nn Kontnramn Wi man dn Vorjarvrgli dartllt Mtr für di Bilanz

Mehr

C t S f. E r F g. H u C s. U p H q. L b A j. S x T n. j c g s. n v R H. r f T a. e a I o. y g W i o o L e c a B i o n e n. v I u m b M x H c x z

C t S f. E r F g. H u C s. U p H q. L b A j. S x T n. j c g s. n v R H. r f T a. e a I o. y g W i o o L e c a B i o n e n. v I u m b M x H c x z y g W i o o L c a B i o n n a I o E a f i E s l t f n v R H v I u m b M x H c x z S x T n T w Z E h V n u i C t S f p F o E R K o y a l H u C s t A V U K g K U p H q h D x G f U s q f y g L b A j w E u

Mehr

Herr laß deinen Segen fließen

Herr laß deinen Segen fließen = 122 sus2 1.rr 2.rr lss wir i bit rr lß inn Sgn flißn nn tn 7 S gn fli ßn, ic um i lung, 7 wi in wo Strom ins r wi S sus4 t l Txt un Mloi: Stpn Krnt Mr. wint. sus2 nn Lß wirst u ic spü rn wi i 7 r spi

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Mobility Genossenschaft. Carsharing-Angebote mit Fahrzeugen von Mobility (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Mobility Genossenschaft. Carsharing-Angebote mit Fahrzeugen von Mobility (AGB) Allgmin Gshäftsingungn r Moility Gnossnshft Crshring-Angot mit Fhrzugn von Moility (AGB) Ein pr Rgln vil zufrin Moility-Kunn. Einfh fir sin Li Moility-Kunin Lir Moility-Kun Moil sin mit Moility ist infh

Mehr

EInE FüR AllES Die VISA oder MasterCard Gold von card complete

EInE FüR AllES Die VISA oder MasterCard Gold von card complete EInE FüR AllES Di VISA odr MastrCard Gold von card complt IhRE KARTE FüR den AllTäGlIChEn EInSATz VORTEIlE der KREdITKARTEn VOn CARd COMPlETE AUF EInEn BlICK Bstlln Si jtzt Ihr VISA odr MastrCard Gold

Mehr

STEMPEL BILDPREISLISTE 2013

STEMPEL BILDPREISLISTE 2013 STEMPEL BILDPREISLISTE 2013 Unvrbindlich Prismpfhlung Stmpl mit TEXTPlatt Brutto / Ntto www.trodat.d FÜR BÜRO UND GESCHÄFT Hintrlassn Si mhr Eindruck mit inm farbign Abdruck! NEU & EXKLUSIV TRODAT MULTI

Mehr

schulschriften www.schulschriften.de Inhalt

schulschriften www.schulschriften.de Inhalt Schriftn Spzial 2010 schulschriftn i S n l Erstl n i d m s t h c i r r t n U i g n n t f i r h c S n d mit! n h c i z k i f a und Gr Inhalt Druckschriftn Schribschriftn Mathmatik - Fonts Pädagogisch -

Mehr

Vereinfachtes globales Klimamodell

Vereinfachtes globales Klimamodell Vrinfahts globals Klimamodll Sandra Plzr, Marik Baur, Rgina Kllr, Tim Wagnr, Patrik Gütlin, Luas Fishr mit Hilf von Anita Barthl, Eva Bittr Problm: Was hat Klimawandl mit Mathmatik zu tun? Kann man nur

Mehr

Arbeitseinsatz Fasend 2015

Arbeitseinsatz Fasend 2015 Stangen stellen und Fähnchen aufhängen Samstag, 17.01.2015, 9.00 Uhr Welle Florian Huber Sebastian Späth Björn Stöhr Christian John Sophie Krumm Alisa zzgl. Freiwillige Welle Claudius / Armbruster Andre

Mehr

Chronisch rezidivierende Kopfschmerzen

Chronisch rezidivierende Kopfschmerzen Fortilung Nurologish Ksuistik Chronish rziivirn Kopfshmrzn Tstn Si Ihr Wissn! In isr Rurik stlln wir Ihnn whsln inn mrknswrtn Fll us m psyhitrishn or m nurologishn Fhgit vor. Hättn Si i glih Dignos gstllt,

Mehr

Heizstrom für Nachtspeicher

Heizstrom für Nachtspeicher Zusatzinformation Hizstrom für achtspichr Dis Firmn bitn für n an Kundn mit gminsamr Mssung von Haushalt- und Hizstrom sowi Zwitarifzählr könnn prüfn, ob sich in Wchsl zu disn Firmn lohnt. / ntrntadrss

Mehr

5. Allgemeine Bäume und Binärbäume

5. Allgemeine Bäume und Binärbäume 5. llgmin äum un inäräum äum - Ürlik - Orintirt äum - Drstllungsrtn - Gornt äum inär äum: griff un Dfinitionn Spihrung von inärn äumn - Vrkttt Spihrung - Flum-Rlisirung - Squntill Spihrung - ufu von inäräumn

Mehr

Digitaltechnik. TI-Tutorium. 17. Januar 2012. Tutorium von K. Renner für die Vorlesung Digitaltechnik und Entwurfsverfahren am KIT

Digitaltechnik. TI-Tutorium. 17. Januar 2012. Tutorium von K. Renner für die Vorlesung Digitaltechnik und Entwurfsverfahren am KIT Digitltchnik I-utorium 17. Jnur 2012 utorium von K. Rnnr für di Vorlsung Digitltchnik und Entwurfsvrfhrn m KI hmn Orgnistorischs Anmrkungn zum Übungsbltt 9 Korrktur inr Foli von ltztr Woch Schltwrk Divrs

Mehr