Gespräch mit dem Christkind auf dem Weihnachtsmarkt in der Stadtmitte?

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Gespräch mit dem Christkind auf dem Weihnachtsmarkt in der Stadtmitte?"

Transkript

1 Auflage Erscheint wöchentlich donnerstags in allen Haushalten Ausgabe 49 / 9. Dezember 2010 In der Stadt Kelkheim seit mehr als 36 Jahren zuverlässig wöchentlich mit Berichten und Fotos Nachrichten Nachrichten und und Meinungen für für die die Stadt Stadt Kelkheim mit mit den Stadtteilen Hornau, Münster, Fischbach, Ruppertshain, Eppenhain und und der der Gemeinde Gemeinde Liederbach Liederbach Gespräch mit dem Christkind auf dem Weihnachtsmarkt in der Stadtmitte? Ihr Partner in Kelkheim Benzstr Kelkheim Tel / Fax / FOTO GÜBERT Frankfurter Str Kelkheim Tel / 2730 Panasonic DMC-TZ8 12,1 Megapixel 12x optischer Zoom ( mm) Leica Weitwinkel-Objektiv 6,7 cm LC-Display optischer Bildstabilisator HD-Videoaufnahme Der November begann mild, endete kalt Die letzten Tage des vergangenen Novembers waren pünktlich zum Adventsstart sehr winterlich geprägt und es kam bei uns zu den ersten Schneefällen des Winters beziehungsweise des Spätherbstes. So lagen am Morgen des in Fischbach schon neun Zentimeter von der weißen Pracht. Außerdem gab es schon drei Tage mit Dauerfrost (Tageshöchstemperatur < 0 Celsius) und sieben Tage Frost, bei einer gemessenen Tiefsttemperatur von -4,3 C am 29. November. Davor zeigte sich der Monat allerdings teils sehr mild, wobei das Wochenende am 13./14. November rein gefühlsmäßig herausragte, da hier noch dazu die Sonne vom Himmel schien. Der Sonntag erinnerte eher an Frühling und man sah tatsächlich Menschen mit T-Shirts auf den Straßen. Kein Wunder bei +16,1 Celsius. Dieser Wert kam allerdings nicht ganz an die 17,6 Celsius vom 4. November heran. Dies verdeutlicht, dass die milden Phasen überwogen, und so war der Monat mit 5,7 Celsius um insgesamt 1,9 Celsius im Vergleich zum Mittelwert zu warm. Allerdings konnten auch die vielen milden Tage des Monats nichts daran ändern, dass die Sonne sich eher selten zeigte. Insgesamt nur knapp über 20 Stunden (allein sieben davon Oder eine Fahrt mit dem Karussell oder Glühwein bei der Jungen Union? Es gab viele Möglichkeiten am 14. November), was noch nicht einmal der Hälfte eines normalen Novembers entspricht. Dafür lag die Niederschlagsmenge mit 64 Litern auf dem Quadratmeter ganz knapp über dem Soll. Herbst 2010: Der Herbst 2010 (September, Oktober, November) war etwas zu kühl. Die Sonne lachte im Oktober sehr häufig vom Himmel, dafür im November umso seltener. Im Mittel also etwas zu wenig Sonne, aber auch zu wenig Niederschlag (September und November etwa normal, Oktober zu wenig). Ausblick: Auch wenn dies sicherlich viele interessiert: Voraussagen, wie der kommende Winter werden wird, sind natürlich schwierig und seriös nicht möglich. Es ist dieses Jahr allerdings besonders spannend, da die Großwetterlage ziemlich chaotisch wirkt. Somit lässt dies auch die Möglichkeit eines richtig kalten Winters für nicht so unwahrscheinlich erscheinen, wie man es aufgrund der Erfahrungen der meisten Winter der letzten 23 Jahre vielleicht vermuten würde (auch wenn es wie im letzten Winter immer mal eine Ausnahme gab). Die ersten Tage des Dezembers unterstützen diese These eindrucksvoll. Millionen flossen nach Kelkheim Innerhalb des hessischen Konjunkturpaketes sind in den letzten Monaten rund 7,5 Millionen Euro nach Kelkheim geflossen, berichtet Christian Heinz, der vor kurzer Zeit das Mandat von Roland Koch als Landtagsabgeordneter der CDU übernommen hatte. In den Neubau der Waldsporthalle in Münster wurden 2,3 Millionen Euro investiert. Die energetische Sanierung des Richter-Gymnasium werde große Einsparungen bei den Betriebskosten bringen, meint Heinz, der im Übrigen darauf verweist, dass auch Geld für die Therapeutische Einrichtung in Eppenhain floss. Bundesmittel gab es für die Grundsanierung des Rasenplatzes der TuS Hornau wie auch für die Umwandlung des Hartplatzes des SV Ruppertshain in Rasenplatz, wie für die energetische Sanierung der Mehrzweckhalle in Eppenhain. Kapitän (AG) Meyer-Brenkhof Yachtschulen GmbH Untere Hainstraße Oberursel Bootsführerscheine Segel-Motor-Funk-Charter Zu Weihnachten etwas Besonderes? Geschenkgutscheine Infos unter: / oder 0171 / Espace GmbH Hardtbergstr. 37a Schwalbach Tel /

2 Seite 2 - Nr. 49 Kelkheimer Zeitung 9. Dezember 2010 Münsters Weihnachtsmarkt: Silberjubiläum am Dritten Advent Die Münsterer Schützen ehrten ihre Könige und langjährigen Mitglieder Münsters 25. Weihnachtsmarkt steht vor der Tür. Und ein Teil der Helfer, die damals dafür sorgten, dass der Stadtteil mit dem Rathausplatz und der Hinnergass jeweils am Dritten Advent weihnachtlich dekoriert wird und wo es dann nach allen guten Düften eines Weihnachtsmarktes riecht, ein Teil dieser Helfer ist immer noch dabei. Das Team besteht heute aus Heinz Kunz ( ja, ich bin immer noch dabei und auch gerne der Motor ), Sylvia Beier von der Bürgervereinigung Alt Münster, Jutta Diener und Wilhelm Kahn von der TSG Münster, Thomas Zelser von der Freiwilligen Feuerwehr und Markus Finger von den Kerbeborschen. Von diesen sind auf dem Bild oben vereint von links nach rechts: Wilhelm Kahn, Jutta Diener, Heinz Kunz, Sylvia Beier und Markus Finger. Und die Damen winken mit dem Glöckchen, das es anlässlich dieses Jubiläums für Euro zu kaufen gibt. Es wurde in Meißen (Sachsen) in einer Porzellanveredelung geschaffen und zeigt auf der einen Seite das Rathaus, den Weihnachtsbaum und die Dionysius-Kirche, auf der Rückseite die Inschrift 25 Jahre Weihnachtsmarkt Münster Der Überschuss aus dem Verkauf dieser 200 Glöckchen (limitierte Auflage) kommt dem Verein zugunsten krebskranker Kinder in Münster zugute. Weihnachtsfeiern und Ehrungen Nachdem sich die F1- Junioren des SV Fischbach schon mal zur Weihnachtsfeier trafen, folgen am 15. Dezember (Mittwoch) die Fußballminis. Am 14. Dezember (Dienstag) trifft sich die Abteilung Breitensport zur Weihnachtsfeier. Vor dem gemeinsamen Abendessen werden Keine Grußkarten Geld für soziale Zwecke Zum zwölften Mal hat die TaunusSparkasse auf Geschenke und aufwändige Grußkarten zu Weihnachten verzichtet und zusammen mit den PS-Los-Zweckerträgen einen Betrag von Euro als eingespartes Geld an soziale Einrichtungen in der Region überwiesen. In Kelkheim wurden die Sozialstation der Caritas und die Lebenshilfe bedacht. langjährige Mitglieder geehrt. Und die Abteilung Fußball wird am 18. Dezember (Samstag) ab 19 Uhr gleichfalls im Vereinsheim feiern. Auch an diesem Abend wird Abteilungsleiter Stefan Boda Mitglieder ehren, die dem Verein 25 Jahre angehören. Neue DRK-Kindergruppe Das Jugendrotkreuz (JRK) gründet am 10. Januar (Montag) eine neue Kindergruppe für alle Kinder von 8 bis zwölf Jahren in Fischbach. Das Treffen der neuen Gruppe soll regelmäßig montags 15 Uhr bis 17 Uhr im Bürgerhaus Fischbach stattfinden. Informationen gibt es beim Jugendleiter Michael oder Gruppenleiterin Debora Hauser Heinz Kunz erinnert sich: Die Idee kam 1985 unsere Königsteiner Straße wurde erneuert und verkehrsberuhigt. Für den Kirchplatz kämpften wir in Münster noch für eine neue Gestaltung und Renovierung. Die Vereine und Gewerbetreibende waren die treibende Kraft der Vereinsring war sozusagen die Heimat und wir organisierten. Wir, das waren Heinz Kunz, Inge Weiß, Alfons Kilp (damals Vereinsringvorsitzender), Ingrid Mohr und Helga Kunz. Das Konzept stand schnell fest: Ein Tag nur sollte der Weihnachtsmarkt stattfinden, Vereine und Gewerbetreibende aus Münster sollten die Basis bilden, die Aussteller sein, es sollte ein Weihnachtsmarkt für die Bürger werden für unsere Kinder. Der Erfolg gab und gibt uns Recht. Das schöne Ambiente der Königsteiner Straße und des inzwischen erneuerten und umgestalteten Kirchplatzes, das Alte Rathaus, die Kirche, das von den Vereinen und Chören gestaltete Programm gibt uns noch heute Recht. Eröffnet wird der Weihnachtsmarkt am Morgen des 12. Dezember mit dem Turmblasen. Und angesagt haben sich wieder eine Fülle von Standbetreibern. Zumindest vorübergehend sah es auf dem Kirchplatz schon richtig weihnachtlich aus: Schnee auf den Spitzen der von den Kindern der Kindergärten geschmückten Tanne. Und davor die Helfer mit Silberkranz. Liebe Leser, bei der derzeitigen winterlichen Witterung kann es leider zu Verzögerungen bei der Zustellung Ihrer Zeitung kommen. Wenn es auf den Autobahnen wegen Eis- oder Schneeglätte zu Staus und Sperrungen kommt und die Zeitung deshalb verspätet aus der Druckerei kommt, können auch Ihre Träger vor Ort erst verspätet mit der Verteilung der Zeitungen beginnen. Wir bitten um Ihr Verständnis! Im Innenhof des Gimbacher Hofes wird die Deutsche Waldjungend am 11. und 18. Dezember (beides Samstage) zwischen 11 und 16 Uhr Weihnachtsbäume verkaufen. Der Schützenkönig der Schützengemeinschaft Münster 1963 heißt in diesem Jahr Wolfgang Peschek. Erster Ritter wurde Wolfgang Naake, Zweiter Ritter Horst Lazar. Federn lassen musste der vom Vorgänger-König erbaute grinsende Adler (Fotos links unten). Bei den jungen Schützen schossen in diesem Jahr acht Jugendliche um königliche Ehren. Sie zerfledderten den von Arthur Ries gebauten Adler. Königin wurde Marisa Polzer, Erster Ritter Lukas Polzer und Zweite Ritterin Laura Bösner. Die relativ geringe Zahl von acht Teilnehmern erklärt sich, weil viele aus dem Jahrgang 92 bei den Erwachsenen schießen (Bilder unten). Das Königsschießen zählt immer wieder zu den fröhlichen Ereignissen im Verein, wie auch die Weihnachtsfeier, bei der der König feierlich inthronisiert wird, seine Königskette vom vorjährigen Schützenkönig erhält (zweites Bild von oben mit dem Vorsitzenden Thomas Weitzel (links) und Horst Lazar). Dann gab es eine Reihe von Ehrungen: Für 25 Jahre in der Schützengemeinschaft Münster: Wolfgang Naake; für 25 Jahre im Deutschen Schützenbund: Leserbrief: Heißen Orangensaft bitte Zur Eröffnung des Kelkheimer Weihnachtsmarktes haben am Freitagabend bei Eiseskälte die Schüler des Fischbacher Blasorchesters unter der Leitung von Herrn Schneider ihr Bestes gegeben und uns Kelkheimern ein schönes Adventskonzert gegeben. Es war für die Bläser alles andere als einfach in dieser Kälte zu spielen. Die Schüler kämpften mit eiskalten Händen, in denen die genauso kalten Blasinstrumente gehalten werden mussten. Leider sind dann auch die Ventile und Blättchen noch eingefroren, sodass manche gar nicht weiterspielen konnten. Die Zuhörer konnten sich mit Glühwein wärmen. Ich kann aber nicht Thomas Weitzel; für 25 Jahre im Deutschen Schützenbund und im Verein: Werner Lehnert und Volker Schwenk. Vierzig Jahre im Schüzenbund und im Verein: Irene Kilp, Manfred Kilp, Wolfgang Peschek und Kurt Schreiber. Dann der Blick auf die Wettkämpfe: Erich Brestel und Udo Scharf nahmen an der Deutschen Meisterschaft teil. Als Kreissieger bei den Rundenwettkämpfen 2009 kehrten Nicole Krauzpaul in der Damenklasse Luftpistole mit 356,625 Ringen, Katrin Grom (Damenklasse KK-Sportgewehr) mit 264,5 Ringen und Lars Bencina in der Juniorenklasse B Luftpistole mit 258,182 Ringen heim. Den Mannschaftswettbewerb KK Sportpistole Grundklasse I sicherten sich mit 18:2 punkten und Ringen die SG Münster II mit Günther Büchner, Jürgen Gondro, Helmut Hartung, Günther Schulmeyer und Norbert Klemm. Gauliga- Sieger bei den Rundenwettkämpfen 2010 Luftgewehr wurde die SG Münster I mit 14:0 Punkten und 32:3 Einzelpunkten und stieg damit in die Oberliga Süd auf. Zur Mannschaft gehörten: Katrin Grom, Sabrina Merz, Florian Körber, Peer Risch, Carsten Schreiber und Thomas Weitzel. verstehen, dass die Organisatoren des Weihnachtsmarktes für die frierenden Künstler nicht einmal einen heißen Orangensaft oder Kinderpunsch ausgeben, damit die Schüler sich wieder aufwärmen können und als kleine Anerkennung der Leistung. Ich hoffe, dass sich die Organisatoren angesprochen fühlen und darüber nachdenken, ob man dem Fischbacher Blasorchester eventuell noch eine kleine Spende zukommen lassen könnte - dann könnten die Schüler ja statt dessen im heißen Sommer ein Eis auf die Stadt Kelkheim essen gehen. Nicole Schneider-Kehne, Gärtnerweg 8. Zwar verzichtete die SG Münster I im KK-Sportgewehr bei den Gauliga-Rundenkämpfen auf einen Aufstieg, aber sie sicherte sich 14:0 Punkte und 33:2 Einzelpunkte. Dabei warten die Schützen Manuela Felix, Sabrina Merz, Florian Körber, Peer Risch, Carlo Ungeheuer und Thomas Weitzel. Gauligazweiter bei den Rundenwettkämpfen 2010 in der Sparte KK Sportpistole mit 10:4 Punkten und 23:12 Einzelpunkten wurde die SG Münster I mit Jürgen Gondro, Eike Krauzpaul, Udo Scharf, Günter Schulmayer und Frank Trautmann. Damit schaffte auch diese Mannschaft den Aufstieg in die Oberliga. Der Müll und die Kälte Nicht nur auf dem Flughafen gibt es Probleme wegen der Kälte auch bei Kelkheims Müllabfuhr machen sich die Minusgrade bemerkbar. Der Inhalt der Mülltonnen friert bei Frost immer wieder fest, weil feuchter Abfall in die Tonnen geworfen wird. Aufgrund der zeitlich engen Tourenpläne, können die Mitarbeiter der städtischen Müllabfuhr die festgefrorenen Abfälle in den Behältern nicht lösen. Eine Nachleerung zu einem späteren Zeitpunkt sei nicht möglich, heißt es in einer Pressemitteilung. Auch überfüllte Tonnen, deren Deckel sich nicht mehr schließen lassen, werden nicht geleert.

3 9. Dezember 2010 Kelkheimer Zeitung Nr Seite 3 Das war haarscharf, aber einen Punkt gerettet Gar keine Frage: Für viele der Zuschauer war der knappe Pausenauftritt der Nikolaus-Damen ein weitaus lieblicherer Anblick als viele der Spielszenen im Treffen mit dem TUSPO Oberndorf in der Kreissporthalle in Kriftel. Um ein Haar wären beide Punkte verloren gegangen. Doch in letzter Sekunde wurde dann doch noch einer der Punkte gerettet. Für die Zuschauer in der nicht ausverkauften Halle eine mehr als aufregende Sache. Schließlich jaulte die Sirene beim Stand von 31:31 auf und mancher machte sich erleichtert auf den Heimweg. Und dabei hätte es um ein Haar noch zu einem Sieg gereicht; mit dem letzten Wurf in diesem Spiel. So blieb aber ein Unentschieden, was beide Trainer als leistungsgerecht ansahen. GO L D -AN KA U F Schmuck Münzen Zahngold Altgold Silber Barauszahlung sofort Individuelle Terminvereinbarung möglich AKZENTE Kirchstraße Königstein/Ts. Tel / Antik Großer Bauernhof voller Antiquitäten! Hart- und Weichholzmöbel, Echte antike China-Möbel, original LOOM-Stühle, u.v.m.... zu Superpreisen. Alte Dorfstr. 35, WI-Breckenheim Tel. ( ) Mo.-Fr Uhr, Sa Uhr Immer am Ankauf schöner Dinge interessiert, auch komplette Nachlässe. Dabei hatten die Gastgeber zunächst noch bis zur 12. Minute mit 7:3 geführt und es schien so, als hätten sie eng an die Leistungen der vorhergehenden Spiele angeknüpft. auf Halblinks einen guten Part. Vor allem die Tore von JuniorenNationalspieler Andreas Schröder aus Schnellangriffen führten dann zur rasanten Aufholjagd. Der 19-jährige Blondschopf war Wir liefern Kaminholz direkt zum Endlagerplatz und stapeln für Sie! Kaminholz versch. Sorten (z. B. Buche, Eiche, Birke) oder insektenfreies, kammergetrocknetes Holz (Buche) Anzündholz. Telefon / , Kaminholzhandel P. Willner BeilageN In der Kelkheimer Zeitung heute: Gesund & Vital Jahreskalender KeZ Wir bitten um freundliche Beachtung. Den 17:14-Pausenvorsprung konnte der Tabellenletzte gar noch bis zum 21:16 ausbauen (41.), ehe die HSG das in die Waagschale warf, was sie zuletzt so auszeichnete: Ihren Kampfgeist. Durch den Wechsel von Marcus Quilitzsch gegen Benedikt Seeger, der dieses Mal nicht seinen besten Tag erwischt hatte, bekamen die Angriffe wieder mehr Struktur, der erst 17-jährige Max Kraushaar spielte es auch, der den Ausgleich zum 22:22 erzielte (48.). Und Andreas Jacobi formuliert weiter: Die Partie wurde nun zum echten Krimi, denn nach der erstmaligen Führung durch den bärenstarken Sebastian Frieman nach Anspiel von Quilitzsch (25:24, 52.) legte die HSG stets ein Tor vor, doch Obernburg konnte immer postwendend antworten. Als Frieman sein Team mit 30:29 nach vorne gebracht und Schüssler im Gegenzug nur die Latte getroffen hatte, besaßen die von den Zuschauern mit Standing Ovations angefeuerten Gastgeber die große Chance zur Entscheidung, jedoch fand ein Pass zum Kreis nicht sein Ziel. Johannes Beck glich per Tempogegenstoß aus, Quilitzsch legte zum 31:30 wieder vor, die Spannung war auf ihrem Höhepunkt. Beinahe wäre HSG-Torwart Markus Bauer zum spielentscheidenden Mann avanciert, als er 15 Sekunden vor Schluss gegen Obernburgs überragenden Werfer Justus den Siebenmeter parierte, doch der Ball kam genau zum Linkshänder zurück, sodass dieser im Nachwurf verwandelte. Ganz oben Fabian Bohnert (3) beim Wurf, dann die Girls, und es folgen Benedikt Seeger (8) und Andreas Schröder (17) sowie Maximilian Kraushaar (11), Tobias Hahn (23) und Marcus Qulitisch (5). Rock Classic Night im Februar Die nächste Rock Classic Night steht vor der Tür allerdings erst im kommenden Jahr am 12. Februar um 19 Uhr in der unbestuhlten Stadthalle. Erwartet wird The Pink Floyd Experience. Karten zum Preis von 17 Euro gibt es schon jetzt in der Buchhandlung Herr ( ) und im Kulturreferat der Stadt ( oder -851), Cafe - Eis - Konditorei - Restaurant

4 Seite 4 - Nr. 49 Kelkheimer Zeitung 9. Dezember 2010 AKTUELLES aus Liederbach N A C H R I C H T E N D E R W O C H E (ds). Bis Weihnachten ist s nicht mehr weit sangen die Kinder des Kinderchores und stimmten so alle Zuschauer mit viel Freude am Gesang auf Weihnachten ein. Im Hof der Kulturscheune gaben die Kinder vor der großen Tanne ein schönes Bild ab. Zum Dank ließ sich der Nikolaus dann auch nicht lumpen und bedachte jedes Kind mit einem kleinen Säckchen. Auch kleine Zuschauer kamen dabei nicht zu kurz. Wer wollte, konnte vor der Kälte in die festlich geschmückte Kulturscheune fliehen und es sich bei Kaffee und einem von den Landfrauen gut bestückten Kuchenbüffet in gemütlich machen. Auf der Galerie konnte man beim Klöppeln oder Porzellanbemalen zusehen, selbstgefertigte Schwippbögen und Püppchen erstehen oder Aquarelle bewundern. Für die Kleinen boten die Damen vom Treffpunkt Kerzen gestalten oder Perlen fädeln an. Der Fotoclub hielt wie jedes Jahr wieder seinen Liederbacher Fotokalender und selbstgemachte Grußkarten bereit, wer wollte, konnte von sich und seiner Familie in einem improvisierten Fotostudio ein schönes Portraitfoto Der Weihnachtsmarkt 2010 in Liederbach gesorgt: Ob Pilzpfanne oder Gulaschsuppe bei der Feuerwehr, Kartoffelpuffer beim Gesangverein Union, Waffeln bei DRK und VCL, oder Designer-Crepes beim Freundeskreis Europäische Partnerschaften. Bei der Jugendfeuerwehr wurden heiße Hamburger mit Ketchup abgelöscht, Quiches gingen beim TC über die Ladentheke, Anja Schneider verkaufte selbstgemachte Pralinés. Union 1864 Niederhofheim und Liederkranz Oberliederbach leisteten mit festlichen Liedern gemeinsam ebenfalls einen Beitrag zum Programm. Spontane Grußkarten aus Liederbach In diesem Jahr hat der freischaffende Maler Jörg Koltermann eine Grußkarte mit dem Motiv Winter in Liederbach für die Gemeinde entworfen. Die Karte mit Umschlag gibt es für 2,80 Euro im Rathaus am Empfang. Ebenso gibt es noch Karten von der Liederbacher Künstlerin Ursula Herbert, die sie letztes Jahr gestaltete, zum Preis von 2,20 Euro. Auch zum Sammeln eigne sich die Edition, denn sie werde nächstes Jahr wieder von einem Liederbacher Künstler/Künstlerin um ein weiteres Motiv ergänzt. Die Mitglieder der Senioren- Union treffen sich am morgigen Freitag (10. Dezember) zu einem vorweihnachtlichen Dämmerschoppen im Gasthaus Schöne Aussicht. Es wird Informationen über die Vorhaben im kommenden Jahr geben. Lebendiger Adventskalender: Hier die nächsten Treffpunkte. 10. Dezember: Am evangelischen Gemeindehaus, Schulstraße 22, 11. Dezember: Bei Frau Reiter, Brunnenstraße 24, 12. Dezember: Bei Familie Eberhard, Feldbergstraße 54. Der letzte Übungsabend des Tanzkreises Stahl-Blau in diesem Jahr findet heute Abend statt. Neubeginn im Jahr 2011 am 13. Januar um Uhr mit Gruppe Eins, um Uhr mit Gruppe Zwei. Die letzte Energieeffizienzberatung in diesem Jahr im Rathaus Liederbach findet am 15. Dezember (Mittwoch) von 16:30 bis 18:30 Uhr nach vorheriger Anmeldung unter des Energieberatungszentrums Main- Taunus statt. Die Beratungen sind kostenfrei und unabhängig von Anbietern. Die öffentliche Generalprobe des Krippenspiels der evangelischen Kirchengemeinde ist am 23. Dezember um Uhr. Über 70 Schauspieler, Musiker, Sänger, Betreuer sind beteiligt. machen lassen alles für einen guten Zweck. Viel Patchwork und andere in den Kursen des Kulturrings gefertigte Kunstwerke gab es in diesem Raum ebenfalls. An zahlreichen Ständen der Liederbacher Vereine wurde für das leibliche Wohl bestens Und Glühwein natürlich in allen Variationen... Experimenteller da schon die TSG Niederhofheim - hier floss auch heißer Caipirinha die Kehlen hinunter. Eröffnet wurde der Weihnachtsmarkt von Bürgermeisterin Eva Söllner. Die Gesangvereine Gesangseinlagen gab es dagegen beim Stand der evangelischen Kirche. Ein weiterer Höhepunkt: die Verlosung eines Fahrrads als Hauptpreis einer Tombola zugunsten der Bürgerstiftung. Auch der Bürger- und Geschichtsverein hatte seine Räumlichkeiten geöffnet und gab Einblick in die historische Sammlung. Eine Geschenkidee war auch hier zu finden: Unser Buch Liederbach in Bildern macht sich auch gut unter dem Christbaum, ist die Vorsitzende des Vereins, Ingrid Simon, überzeugt. Es fotografierte Dolores Schatten, die versuchte das Spektrum und die Atmosphäre dieses Weihnachtsmarktes im Bild einzufangen. Mit Erfolg, wie sich auf dieser Seite zeigt. Liederbacher Notizen Der nächste Spielcafé-Nachmittag im Treffpunkt findet am 17. Dezember (Freitag) von 15 bis 18 Uhr für Eltern mit ihren Kindern im Alter von null bis fünf Jahren statt. Besinnliche Stunden bei Kerzenlicht, Kaffee und Adventsbrot gibt es beim Altenclub Rentnerruh am 15. Dezember um Uhr in der Kulturscheune. Der neue Ausländerbeirat trifft sich zur konstituierenden Sitzung am 14. Dezember (Dienstag) ab 19 Uhr in der Liederbachhalle. Bei sich sein bei Gott sein, dazu bietet die evangelische Kirchengemeinde jeden Mittwoch um 19 Uhr in der Evangelischen Kirche Gelegenheit, die nächsten Termine sind am 15. und 22. Dezember, am 12. und 19. Januar. Mit wechselnder Leitung und wechselnden Impulsen. In Liederbach genügend Hort- und Betreuungsplätze vorhanden In der letzten Gemeindevertretersitzung hatte die SPD-Fraktion einige Fragen zur Betreuungssituation in Liederbach gestellt. Eva Söllner und ihre Mitarbeiter nahmen dazu unlängst Stellung. Die Kita Kinderkiste in der Wachenheimer Straße hat eine Maximal-Kapazität von 125 Kindern, davon sind 75 Kindergarten-, 50 Hortplätze. Es sind derzeit zwei Kita-Gruppen mit 47 Kindern eingerichtet. Der Kindergarten hat von 7.30 bis Uhr geöffnet, hier werden die Öffnungszeiten im Kindergarten aufgrund der Nachfrage nach derzeit zehn Plätzen langfristig auf 17 Uhr verändert werden müssen, kündigte Bürgermeisterin Eva Söllner an. Im Hort werden 41 Kinder derzeit von 7.30 bis 17 Uhr betreut. Aufgrund des zusätzlichen Angebots in der außerschulischen Betreuung habe sich die Nachfrage entspannt, das Angebot erscheine augenblicklich ausreichend, so die Bürgermeisterin. Die Kita Sonnengarten im Sulzbacher Weg hat ebenfalls eine Kapazität von 125 Plätzen in fünf Gruppen, die alle in Betrieb sind. 116 Kinder besuchen die Kita, in fünf unterschiedlichen Modulen. Davon nutzen 32 Kinder regelmäßig die beiden Nachmittagsmodule (bis und bis 17 Uhr). Auch hier bewertet die Bürgermeisterin das Angebot als ausreichend. Die Kapazität in den kommunalen Einrichtungen werde sich im Laufe des ersten Halbjahres 2011 erschöpfen, die augenblicklich freien Plätze würden nach und nach belegt. Zu Beginn des Jahres 2011 müssen in der Kita Sonnengarten aufgrund der Nachfrage zusätzlich 10 Essenplätze bereitgestellt werden. Im Evangelischen Kindergarten Bahnstraße stehen 69 Plätze in drei Gruppen mit Mittagsversorgung von 7.30 bis 14 Uhr zur Verfügung. Im Augenblick sind alle Plätze belegt, die erste Gruppe mit 22, die zweite Gruppe mit 20 Kindern (Integrationsgruppe) und die dritte Gruppe mit 25 Kindern. Zum Kindergartenjahr 2011/2012 liegen in dieser Einrichtung sieben Anmeldungen vor, 16 Kinder werden voraussichtlich in die Schule wechseln. Der Evangelische Kindergarten Ritterwiesen bietet bis zu 75 Plätze für Kinder in drei Kindergartengruppen und bis zu 20 Plätze für Kinder in einer altersstufenübergreifenden Gruppe (Kindergarten und Krippe). Hier werden die Kinder von 7.30 bis 15 Uhr betreut. Momentan gibt es hier sechs freie Plätze. Hier gibt es Nachfrage nach Ganztagsbetreuung, das heißt bis maximal 17 Uhr. Insgesamt stehen gemäß Betriebserlaubnis 364 Plätze zur Verfügung, tatsächlich eingerichtet sind augenblicklich 339 Plätze. Diese Plätze können sich infolge Integrationsmaßnahmen oder Aufnahme von Unter-Dreijährigen aber noch reduzieren, so die Bürgermeisterin. Sinkende Geburtenzahlen Nach dem Stand des Einwohnermeldeamts gehen die Kinderzahlen nach unten. Waren 2005 noch 127 neugeborene Kinder in Liederbach gemeldet, habe sich die Geburtenzahlen in 2006 auf 95, in 2007 auf 97, in 2008 auf 107 Kinder und in 2009 auf 88 Kinder verringert. Die in 2008 geborenen Kinder werden nun die Kindertagesstätten besuchen, die Nachfrage wird sich merklich in den Folgejahren entspannen für 2010 kann aufgrund der Entwicklung ebenfalls von weniger als 90 Geburten ausgegangen werden. Wir werden ab 2012/2013 in den Kindertagesstätten komfortable Gruppengrößen haben, hinzu kommt das Angebot an der Liederbachschule, sieht die Bürgermeisterin die Situation ganz entspannt. Nach derzeitigem Stand werden aus den kommunalen Kitas im Sommer voraussichtlich 55 Kinder eingeschult. Aus dem Hort werden zirka zehn Kinder auf weiterführende Schulen gehen. Angemeldet sind für August des kommenden Jahres 34 Kindergartenkinder und 19 Hortkinder, so erscheine das Angebot ausreichend. Mit den freien Plätzen und dem Wechsel in die weiterführende Schule werde die Belegung im Hort 100 Prozent erreichen. Für die konfessionellen Kindertagesstätten wird das Angebot ebenfalls als ausreichend bewertet.

5 9. Dezember 2010 Kelkheimer Zeitung Nr Seite 5 Vierzig Jahre Kelkheimer Schwimmclub 70 Besuch der Schwimmer aus High Wycombe im Schnee-Kelkheim Vor vierzig Jahren, am 2. Dezember 1970, wurde der Kelkheimer Schwimmclub KSC-70 gegründet. In diesen Tagen feierte der KSC-70 sein 40-jähriges Jubiläum und blickt mit Stolz auf die vergangenen Jahre zurück, nicht ohne den Blick in die Zukunft zu vernachlässigen. Im alten Schwimmbad Kelkheim begann die Vereinsarbeit mit Schwimmunterricht für Kinder und Jugendliche. Schnell wurde eine Wettkampfmannschaft geboren, die bis heute durchweg gut abschneidet. Darüber hinaus besteht auch für ältere Schwimmerinnen und Schwimmer die Möglichkeit, sich in der Leistungsmannschaft der Masters einzubringen. Neben der Wettkampfmannschaft bietet der Verein insbesondere im Breitensport einen erheblichen Beitrag. Das Lehr- und auch das Jugendschwimmen findet großes Interesse und ist bei den Kindern sehr beliebt. Neu im Leistungskatalog sind Aqua-Jogging und Wasserball. Alle Aktivitäten werden von fachkundigen Übungsleitern und Trainern geleitet. Ganz besonders stolz ist der KSC-70 auf das neu gegründete Vereinsheim. Dieser langjährige Traum konnte im vergangenen Jahr endlich umgesetzt werden. Mit Hilfe der Stadt und Spendern konnten wir eigene Vereinsräume unter anderem als Fitnessraum und Wärmeraum für unsere Leistungssportler nutzen. Ein großer Aufenthaltsraum ist für Besprechungen sowie für unsere Schwimmerinnen und Schwimmer als Kommunikationsstätte vorhanden, so der Vorsitzende Maynhard Schwarz. Partnerschaft wird für den KSC- 70 großgeschrieben. Seit vielen Jahren wird die Partnerschaft mit der Schwimmmannschaft von High Wycombe aus England gepflegt. Regelmäßige Austausche zu Wettkämpfen oder zu Freizeitaktivitäten haben das Verhältnis zu den englischen Kindern teilweise in Freundschaften übergehen lassen. Wir gehören zu den ganz wenigen Vereinen in Kelkheim, bei denen das Wort Partnerschaft mit High Wycombe gelebt wird. Für uns sind das keine Worthülsen, sondern dies ist die Realität, so Norbert Haas vom KSC-70. Vieles kann nur angeboten werden, wenn im Verein alle mithelfen. Dies wäre ohne die aktive Mithilfe der Eltern, der Trainer, der Übungsleiter und des Vorstandes nicht möglich. Weiter die Devise des Vereins: Der Kelkheimer Schwimmclub hatte und hat nach wie vor die Verpflichtung, Kindern das Schwimmen beizubringen, Talente zu fördern und das Vereinsleben aktiv zu gestalten. Für nähere Informationen gibt die Internetseite www. ksc-70.de Auskunft. Wieder die Zielscheibe der UKW: Die StEG Ihren Aussagen zur Kommunalwahl entsprechend geht die UKW jetzt schon zur nächsten Stadtverordneten-Sitzung mit zwei Anträgen in die Offensive. Sie beschäftigen sich mit der Städtebaulichen Entwicklungsgesellschaft (StEG). So soll der Magistrat als größter Gesellschafter der StEG einen Tätigkeitsbericht des von der StEG beauftragten Beraters vorlegen. Wörtlich: Der Geschäftsführer der StEG hatte allein entschieden (was durch den Gesellschaftervertrag rechtlich abgesichert ist), für die StEG mit einer in der Kommunalpolitik des Main-Taunus-Kreises sehr bekannten Person einen Beratervertrag abzuschließen. Seit Aufnahme der Beratertätigkeit ist bislang für die Stadtverordneten nicht ersichtlich, wofür und in welchem Umfang der Berater für die STEG arbeitet und Erfolge zu verzeichnen hat. Mit dem zweiten Antrag will die UKW erreichen, dass die Stadt Kelkheim zu hundert Prozent Eigentümerin der StEG wird. So soll der Magistrat mit der Volksbank verhandeln, mit dem Ziel die Anteile des Geldinstituts zu übernehmen. Dabei soll auch erläutert werden in welchem Zeitraum und zu welchen Bedingungen eine Übernahme der Anteile erfolgen kann. Die UKW ist der Ansicht, dass eine hundertprozentige städtische Gesellschaft für die Interessen der Stadt handlungsfähiger sei, als eine Gesellschaft, die auch die anderen Interessen vertrete. Ein Weihnachtsmarkt wird am 11. Dezember (Samstag) zwischen 14 und 18 Uhr im Atrium der Senioren-Residenz aufgebaut werden. Verkauft werden unter anderem selbstgebastelte Geschenke, selbstgebackene Weihnachtsplätzchen und vieles mehr. High Wycombe lässt grüßen Der Schwimmclub von High Wycombe war wieder einmal zu Besuch in Kelkheim. Wie jedes Jahr zum Wettkampf des Kelkheimer Schwimmclubs (KSC 70) haben sich 20 englische Kinder sowie vier Erwachsene auf den Weg gemacht, um den gestifteten Pokal der Stadt Kelkheim zu verteidigen. Auch dies ist ihnen in diesem Jahr gelungen. Das englische Team kam mit Verspätung in die Vereinsräume des KSC, wo bereits der Bürgermeister sowie die Eltern der Gastgeberfamilien warteten. Thomas Horn, der sich jedes Jahr die Zeit für die Begrüßung nimmt, überreichte den Kindern dann Geschenke der Stadt Kelkheim sowie die vom KSC. Diese Partnerschaft mit dem Schwimmclub von High Wycombe ist etwas ganz Besonderes und wir sind froh, dass so viele Familien diese Partnerschaft aktiv unterstützen und immer wieder Kinder bei sich zu Hause aufnehmen, so der Bürgermeister. Der Samstag und Sonntag stand ganz im Zeichen des Wettkampfes. Die Schwimmerinnen und Schwimmer zeigten sehr gute Leistungen, was sich in 89 persönlichen Bestleistungen zeigte. Annika Wilhelm schwamm die 200 Meter Brust in hervorragenden 2:48,39 Minuten, was zu einem neuen Vereinsrekord führte. Einen großen Anteil an diesen Erfolgen hatte das Trainerpaar Alex und Gaby Merwa, beide hatten die Jugendlichen vor dem Wettkampf sehr gut eingestellt. Der krönende Abschluss war die 12x50 Meter Nikolausstaffel, die von der 1. Mannschaft des KSC gewonnen wurde. Die Staffel von High Wycombe schlug als zweite an und feuerte leidenschaftlich mit die zweite Mannschaft vom KSC an. Dieser Sportsgeist ist einmalig in der Partnerschaft mit dem Schwimmclub aus High Wycombe, so Norbert Haas vom KSC. Am Montag ist das Team wieder nach England zurückgeflogen, den Wanderpokal in der Tasche. Der Ausflug der englischen Gäste nach Kelkheim war nicht ganz frei von Strapazen und Hindernissen. Denn auch Südengland lag unter einer Schneedecke und der Abflug von Heathrow wurde ein um das andere Mal verschoben. Als die muntere Truppe dann mit gut sechs Stunden Verspätung (oder waren es noch mehr) in Kelkheim eintraf, standen aber die Pizzen für die hungrigen Gäste bereit. Und sie machten sich mit Freude darüber her. Reisen bringt nicht nur viele zum Erzählen, sondern macht auch hungrig. Die Bilder: Oben Thomas Horn und der Vorsitzende des Schwimmclubs, Maynard Schwarz beim Verteilen der Geschenke, dann fröhliches Wiedersehen unter Freunden, der Biss in die Pizza vor den Vereinspokalen und ganz unten: Mal sehen, was die Kelkheimer da in die Taschen gepackt haben... Anzeige DIE KUNSTVOLLSTE WEIHNACHTSKARTE DES JAHRES Deutsches Architekturmuseum Stefan Häfner Zukunftsstadt IV Nur für kurze Zeit: Die kunstvollste Weihnachtskarte des Jahres Die Museumsufer Card plus MUSEMO! Genießen oder verschenken Sie ein Jahr unbegrenzten Kunstund Kulturgenuss in allen Dauer- und Sonderausstellungen der Frankfurter und Offenbacher Museen. Beim Kauf einer Museumsufer Card, in der Zeit vom 1. bis , schenken wir Ihnen das Kunst- und Museums-Spiel MUSEMO dazu. Mit der Museumsufer Card können Sie 34 teilnehmende Museen 12 Monate lang besuchen, sooft Sie wollen, dazu die Nacht der Museen am 07. Mai 2011 gratis erleben und erhalten zudem freien Museen-Eintritt beim Frankfurter Museumsuferfest Ende August Inbegriffen sind sowohl große Institute wie Schirn, Städel und MMK mit ihren Blockbusterausstellungen als auch museale Geheimtipps, wie z. B. das Bibelhaus am Schaumainkai, das Kindermuseum an der Hauptwache oder das Rosenheim-Museum in Offenbach. Und damit Sie immer über das aktuelle kulturelle Programm den Überblick behalten, erhalten Sie alle drei Monate das artkaleidoscope, das Kunstmagazin fur Frankfurt und Rhein-Main, frei Haus in Ihren Briefkasten. *Solange der Vorrat reicht! 34 MUSEEN 1 JAHR 1 SPIEL 75 EURO Erhältlich nur in folgenden Häusern: Museum für Angewandte Kunst, Caricatura Museum, Tourist-Information Hauptbahnhof, Verkehrsinsel Hauptwache, OK-Service in Oberursel, Historisches Museum und Tourist-Information Römer und unter: Hotline 069 / *

die Altbauwohnung, -en: Wohnung in einem Haus, das vor dem ersten Weltkrieg gebaut wurde

die Altbauwohnung, -en: Wohnung in einem Haus, das vor dem ersten Weltkrieg gebaut wurde WORTSCHATZ WOHNUNGSSUCHE die Ablöse (meist nur Singular): In Deutschland gehört die Küche normalerweise nicht dem Vermieter, sondern dem Mieter. Manchmal muss man als Mieter die Küche in der Wohnung kaufen,

Mehr

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion, Goldbacher Straße 31, 63739 Aschaffenburg Telefon:0175/402 99 88 Ihr Ansprechpartner: Wolfgang Giegerich Aschaffenburg, 31.3.2015 Oberbürgermeister

Mehr

1 Million 33 tausend und 801 Euro.

1 Million 33 tausend und 801 Euro. Gemeinderat 24.02.2011 19.00 Uhr TOP 7 / Haushalt Stellungnahme der CDU-Fraktion Sperrfrist: Redebeginn, es gilt das gesprochene Wort. Als ich den Entwurf des Haushaltes 2011 gesehen habe, bin ich zunächst

Mehr

Grundbuch statt Sparbuch

Grundbuch statt Sparbuch Elegantes in Bestlage von Waldperlach Grundbuch statt Sparbuch Ordentliche und gut vermietete 1 Zimmerwohnung mit sonnigem Balkon und Tiefgaragenstellplatz in 85622 Feldkirchen bei München, Sonnenstraße

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31]

file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31] * MC:SUBJECT * file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31] Kicker bauen eigenes Stadion Die Fußballschule von Hannover 96 war gleich

Mehr

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN JAHRESBERICHT 2013 Foto: NW Gütersloh Liebe Freundinnen und Freunde von Trotz Allem, wir sind angekommen! Nach dem Umzug in die Königstraße

Mehr

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte.

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte. Am Montag, den 15.09.2008 starteten wir (9 Teilnehmer und 3 Teamleiter) im Heutingsheimer Gemeindehaus mit dem Leben auf Zeit in einer WG. Nach letztem Jahr ist es das zweite Mal in Freiberg, dass Jugendliche

Mehr

Seniorenhaus St. Franziskus

Seniorenhaus St. Franziskus Seniorenhaus Ihr Daheim in Philippsburg: Seniorenhaus Bestens gepflegt leben und wohnen In der freundlichen, hell und modern gestalteten Hauskappelle finden regelmäßig Gottesdienste statt. Mitten im Herzen

Mehr

Rückblick auf den 12.Erzgebirgspokal in Mauersberg

Rückblick auf den 12.Erzgebirgspokal in Mauersberg Rückblick auf den 12.Erzgebirgspokal in Mauersberg Freie Presse Marienberg vom 30.06.09 Freie Presse Stollberg vom 30.06.09 Freie Presse Zschopau vom 30.06.09 Zum 12.Erzgebirgspokalturnier fanden auch

Mehr

Wortschatz zum Thema: Wohnen

Wortschatz zum Thema: Wohnen 1 Wortschatz zum Thema: Wohnen Rzeczowniki: das Haus, die Häuser das Wohnhaus das Hochhaus das Doppelhaus die Doppelhaushälfte, -n das Mietshaus das Bauernhaus / das Landhaus das Mehrfamilienhaus das Sommerhaus

Mehr

Adverb Raum Beispielsatz

Adverb Raum Beispielsatz 1 A d v e r b i e n - A 1. Raum (Herkunft, Ort, Richtung, Ziel) Adverb Raum Beispielsatz abwärts aufwärts Richtung Die Gondel fährt aufwärts. Der Weg aufwärts ist rechts außen - innen Ort Ein alter Baum.

Mehr

HOFGARTEN IMMOBILIEN GESELLSCHAFT MBH

HOFGARTEN IMMOBILIEN GESELLSCHAFT MBH Nutzfläche: ca. 490 m² Grundstück: ca. 930 m² Baujahr: 1910 Stellplätze: 2 Garagen-/3 Außenplätze Zimmer: 11 Etagen: UG, EG, 1.OG, 1.DG, 2. DG Extras: Stuck, Parkett, hohe Räume, großer Garten, historischer

Mehr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Programm Januar Mai 2011 Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Vor 125 Jahren hat Carl Benz das erste Automobil der Welt erfunden. Ungebrochen ist seitdem die Faszination, die das Auto in immer neuen innovativen

Mehr

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, wir hoffen, Sie hatten einen guten Jahresbeginn, und wünschen Ihnen ein gutes, zufriedenes, erfolgreiches und nicht zuletzt

Mehr

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Einstufungstest Teil 1 (Schritte 1 und 2) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 1 Guten Tag, ich bin Andreas Meier. Und wie Sie? Davide Mondini. a) heißt

Mehr

Sehr geehrter Herr Zoller

Sehr geehrter Herr Zoller Sehr geehrter Herr Zoller Da Sie, wie Sie schreiben, der "Transparenz" verpflichtet sind, und diese eine "unabdingbare Voraussetzung ist für eine glaubwürdige, vertrauensvolle Politik ist", habe ich zu

Mehr

V E R K A U F V O N G R U N D S T Ü C K E N

V E R K A U F V O N G R U N D S T Ü C K E N Wir weisen darauf hin, dass diese Angaben ohne Gewähr erfolgen. Dem Marktgemeindeamt ist nicht immer bekannt, ob die genannten Liegenschaften tatsächlich noch veräußert werden oder schon veräußert sind.

Mehr

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung!

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung! Alles Gute! 61 1 1 Wünsche und Situationen Was kennst du? Was passt zusammen? 2 3 4 5 6 Frohe Weihnachten! Frohe Ostern! Gute Besserung! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Guten Appetit!

Mehr

ROGERS: WOHNGLÜCK - IHRE NEUE WOHNUNG MIT SEHR GUTER AUS- STATUNG

ROGERS: WOHNGLÜCK - IHRE NEUE WOHNUNG MIT SEHR GUTER AUS- STATUNG ROGERS: WOHNGLÜCK - IHRE NEUE WOHNUNG MIT SEHR GUTER AUS- STATUNG 81476 München Details externe Objnr Objektart Objekttyp Nutzungsart Vermarktungsart Außen-Provision Forstenried-2M1302-1 Wohnung Etagenwohnung

Mehr

Ardhi: Weihnachen geht mir so auf die Nerven! Dieser ganze Stress... und diese kitschigen

Ardhi: Weihnachen geht mir so auf die Nerven! Dieser ganze Stress... und diese kitschigen Ardhi: Hallo, herzlich willkommen bei Grüße aus Deutschland. Anna: Hallo. Sie hören heute: Die Weihnachtsmütze. Anna: Hach, ich liebe Weihnachten! Endlich mal gemütlich mit der Familie feiern. Ich habe

Mehr

Langen, den 7.7.2014. Sehr geehrter Herr Daneke, sehr geehrte Damen und Herren der Bürgerstiftung Langen,

Langen, den 7.7.2014. Sehr geehrter Herr Daneke, sehr geehrte Damen und Herren der Bürgerstiftung Langen, Langen, den 7.7.2014 Sehr geehrter Herr Daneke, sehr geehrte Damen und Herren der Bürgerstiftung Langen, vor zwei Wochen haben wir unsere Klassenfahrt durchgeführt. Die Fahrt führte uns von Langen ins

Mehr

Optimal A1 / Kapitel 7 Reisen Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu.

Optimal A1 / Kapitel 7 Reisen Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu. Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu. am Strand spazieren gehen gut essen lange schlafen ein Zimmer reservieren im Hotel bleiben Leute fotografieren einen Ausflug machen im Internet Ideen suchen

Mehr

Lektion 4: Wie wohnst du?

Lektion 4: Wie wohnst du? Überblick: In dieser Lektion werden die Lerner detaillierter mit verschiedenen Wohnformen in Deutschland (am Beispiel Bayerns) vertraut gemacht. Die Lektion behandelt Vor- und Nachteile verschiedener Wohnformen,

Mehr

Italien 4b 29.06-03.07

Italien 4b 29.06-03.07 Italien 4b 29.06-03.07 Inhaltsverzeichnis Italien Woche: Montag: Abreise um 08.00 vor der Schule Nachmittag schwimmen Freizeitpark und Fußball gemeinsames Abendessen Dienstag: Frühstück, Strand Stand-up-paddling

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

IHK-Jubiläumsartikel

IHK-Jubiläumsartikel IHK-Jubiläumsartikel Regionale Partnerschaft im Mittelstand WEP Treuhand GmbH und TX Logistik AG Zwei Mittelständler vom Rhein Spende an die Bürgerstiftung Bad Honnef anlässlich des 30. Kanzleijubiläums

Mehr

Heidegärten. 16 Reihenhäuser mit Garage und Stellplatz. Ismaning-Fischerhäuser

Heidegärten. 16 Reihenhäuser mit Garage und Stellplatz. Ismaning-Fischerhäuser Heidegärten 16 Reihenhäuser mit Garage und Stellplatz -Fischerhäuser Leben in...... vor den Toren s Der Ortsteil Fischerhäuser liegt im Norden von, einer modernen Gemeinde mit Flair für Wohnen und Arbeiten

Mehr

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz Wortschatz Was ist Arbeit? Was ist Freizeit? Ordnen Sie zu. Konzerte geben nach Amerika gehen in die Stadt gehen arbeiten auf Tour sein Musik machen Musik hören zum Theater gehen Ballettmusik komponieren

Mehr

Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. Mädchencenter Kolkata/Kalkutta

Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. Mädchencenter Kolkata/Kalkutta Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. www.lakegardens.org Spendenkonto: VR-Bank Rhein-Erft eg BLZ 371 612 89 Konto 101 523 1013 22.August 2013 Liebe Freundinnen und Freunde des Mädchencenters in Kalkutta,

Mehr

Meine sehr geehrten Damen und Herren,

Meine sehr geehrten Damen und Herren, Ehrende Ansprache des CDU-Fraktionsvorsitzenden Mike Mohring zur feierlichen Auszeichnung Ehrenamtlicher durch den CDU-KV Suhl Suhl 20. Mai 2009, 17:00 Uhr sehr geehrte Frau Ann Brück, sehr geehrter Mario

Mehr

Erkennen Sie die Rollen der Personen auf dem Team Management Rad anhand der kurzen Beschreibungen?

Erkennen Sie die Rollen der Personen auf dem Team Management Rad anhand der kurzen Beschreibungen? Wer bin ich? Erkennen Sie die Rollen der Personen auf dem Team Management Rad anhand der kurzen Beschreibungen? René Ich habe ein sehr schlechtes Gefühl bei dem Projekt, dass wir jetzt gestartet haben.

Mehr

German Beginners (Section I Listening) Transcript

German Beginners (Section I Listening) Transcript 2013 H I G H E R S C H O O L C E R T I F I C A T E E X A M I N A T I O N German Beginners (Section I Listening) Transcript Familiarisation Text FEMALE: MALE: FEMALE: Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans

Mehr

ProVita-Getuschel Pflegedienst-Zeitung

ProVita-Getuschel Pflegedienst-Zeitung ProVita-Getuschel Pflegedienst-Zeitung 2. Ausgabe Februar 2013 Liebe Leser! Wir hoffen, Sie hatten einen schönen Start in das neue Jahr 2013, für das wir Ihnen alles Gute und viel Gesundheit wünschen.

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

Wohnungsanzeigen. Anzeigen lesen. eins Ergänzungsmaterial zu Band A1, Einheit 4. Eine Familie. 1. sucht ein Haus. 2. sucht eine Wohnung.

Wohnungsanzeigen. Anzeigen lesen. eins Ergänzungsmaterial zu Band A1, Einheit 4. Eine Familie. 1. sucht ein Haus. 2. sucht eine Wohnung. 4 Wohnungsanzeigen eins Ergänzungsmaterial zu Band A, Einheit 4 Anzeigen lesen Suche. Was passt? Kreuzen Sie an. Eine Familie. sucht ein Haus.. sucht eine Wohnung. 3. sucht ein Zimmer. Angebot. Was ist

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht zum Studium an der TU München (Name der Universität) Alter: 24 Studiengang und -fach: Architektur In welchem Fachsemester befinden Sie sich

Mehr

Was ist für mich im Alter wichtig?

Was ist für mich im Alter wichtig? Was ist für mich im Alter Spontane Antworten während eines Gottesdienstes der 57 würdevoll leben können Kontakt zu meiner Familie trotz Einschränkungen Freude am Leben 60 neue Bekannte neuer Lebensabschnitt

Mehr

Leseverstehen. Name:... insgesamt 25 Minuten 10 Punkte. Aufgabe 1 Blatt 1

Leseverstehen. Name:... insgesamt 25 Minuten 10 Punkte. Aufgabe 1 Blatt 1 Leseverstehen Aufgabe 1 Blatt 1 insgesamt 25 Minuten Situation: Sie suchen verschiedene Dinge in der Zeitung. Finden Sie zu jedem Satz auf Blatt 1 (Satz A-E) die passende Anzeige auf Blatt 2 (Anzeige Nr.

Mehr

die taschen voll wasser

die taschen voll wasser finn-ole heinrich die taschen voll wasser erzählungen mairisch Verlag [mairisch 11] 8. Auflage, 2009 Copyright: mairisch Verlag 2005 www.mairisch.de Umschlagfotos: Roberta Schneider / www.mittelgruen.de

Mehr

Zentrale Mittelstufenprüfung

Zentrale Mittelstufenprüfung SCHRIFTLICHER AUSDRUCK Zentrale Mittelstufenprüfung Schriftlicher Ausdruck 90 Minuten Dieser Prüfungsteil besteht aus zwei Aufgaben: Aufgabe 1: Freier schriftlicher Ausdruck. Sie können aus 3 Themen auswählen

Mehr

Laternenumzüge. Martinigänse

Laternenumzüge. Martinigänse Laternenumzüge Am Martinstag feiert man den Abschluss des Erntejahres. Für die Armen war das eine Chance, einige Krümel vom reichgedeckten Tisch zu erbetteln. Aus diesem Umstand entwickelten sich vermutlich

Mehr

XIX Hallenfußballcup des TSV Graal-Müritz 1926 e. V im Aquadrom Graal-Müritz. Heinz Gerike, Hans Liermann und Jörg Griese

XIX Hallenfußballcup des TSV Graal-Müritz 1926 e. V im Aquadrom Graal-Müritz. Heinz Gerike, Hans Liermann und Jörg Griese XIX Hallenfußballcup des TSV Graal-Müritz 1926 e. V im Aquadrom Graal-Müritz Wieder ist ein sportliches Fußballjahr vorübergegangen und schon kommt das 1. Fußballereignis in diesem Geschäftsjahr auf die

Mehr

Rede zum Neujahrsempfang in Lohbrügge

Rede zum Neujahrsempfang in Lohbrügge Rede zum Neujahrsempfang in Lohbrügge 1 Sehr geehrte Damen und Herren, mein Name ist Karin Schmalriede, ich bin Vorstandsvorsitzende der Lawaetz-Stiftung und leite daneben auch unsere Abteilung für Quartiersentwicklung

Mehr

FESTE & AKTIONEN EXKLUSIV FEIERN IM SENTIDO SEEHOTEL AM KAISERSTRAND

FESTE & AKTIONEN EXKLUSIV FEIERN IM SENTIDO SEEHOTEL AM KAISERSTRAND FESTE & AKTIONEN EXKLUSIV FEIERN IM SENTIDO SEEHOTEL AM KAISERSTRAND WEIHNACHTEN WIR HOLEN FÜR SIE DIE STERNE VOM HIMMEL...... damit Ihr Firmenevent zu einem vollen Erfolg wird. Freuen Sie sich auf ein

Mehr

N I E D E R S C H R I F T

N I E D E R S C H R I F T N I E D E R S C H R I F T über die öffentliche Sitzung des Verwaltungsausschusses am Dienstag, den 3. Februar 2015 um 19:00 Uhr im kleinen Sitzungssaal des Rathauses Grünwald ANWESEND: 1. Bürgermeister

Mehr

EINLADUNG MASTERPLAN DREIEICH 23. JUNI 2015

EINLADUNG MASTERPLAN DREIEICH 23. JUNI 2015 EINLADUNG MASTERPLAN DREIEICH 23. JUNI 2015 Die Suche nach Sinn, Halt und Heimat wird den Menschen künftig bestimmen. Prof. Dr. Horst W. Opaschowski, Zukunftswissenschaftler DREIEICH IM FOKUS Liebe Bürgerinnen

Mehr

KIVBF-News 01/2013. Führungskräfte und Mitarbeiter-/innen. Themenübersicht 10. Januar 2013. Sehr geehrte Damen und Herren,

KIVBF-News 01/2013. Führungskräfte und Mitarbeiter-/innen. Themenübersicht 10. Januar 2013. Sehr geehrte Damen und Herren, KIVBF-News 01/2013 Themenübersicht 10. Januar 2013 Editorial Rückblick: Entstehung der KIVBF Ausblick: Die KIVBF ab 2013 Die Töchter der KIVBF Jahrbuch 10 Jahre KIVBF Umfrage über die Zufriedenheit im

Mehr

Krampnitzer Weg 9 in 14089 Berlin-Kladow. Frei ab 31.01.2015 Baujahr 1992 10 Zimmer inkl. Büroräume Neue Gasheizung in 2009

Krampnitzer Weg 9 in 14089 Berlin-Kladow. Frei ab 31.01.2015 Baujahr 1992 10 Zimmer inkl. Büroräume Neue Gasheizung in 2009 Krampnitzer Weg 9 in 14089 Berlin-Kladow Einfamilienhaus mit ausgebautem Souterrain und Grossgarage Frei ab 31.01.2015 Baujahr 1992 10 Zimmer inkl. Büroräume Neue Gasheizung in 2009 Grundstücksgröße: ca.

Mehr

a. gelacht b. Handy c. los d. Jugendherberge e. warst f. gestern g. gewartet h. nass i. schnell j. eingestiegen k. Wetter l. Minuten m.

a. gelacht b. Handy c. los d. Jugendherberge e. warst f. gestern g. gewartet h. nass i. schnell j. eingestiegen k. Wetter l. Minuten m. Übungen zum Wortschatz Modul 1: Hören 2. Kreuzen Sie an: Richtig oder Falsch? Das Wetter morgen Auch an diesem Wochenende wird es in Deutschland noch nicht richtig sommerlich warm. Im Norden gibt es am

Mehr

Im Prüfungsteil Mündlicher Ausdruck sollen Sie zeigen, wie gut Sie Deutsch sprechen.

Im Prüfungsteil Mündlicher Ausdruck sollen Sie zeigen, wie gut Sie Deutsch sprechen. Im Prüfungsteil Mündlicher Ausdruck sollen Sie zeigen, wie gut Sie Deutsch sprechen. Dieser Teil besteht aus insgesamt sieben Aufgaben, in denen Ihnen unterschiedliche Situationen aus dem Universitätsleben

Mehr

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm)

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Das Waldhaus (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Ein armer Waldarbeiter wohnt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in einem kleinen Haus an einem großen Wald. Jeden Morgen geht

Mehr

Bereich des Faches Schwerpunkt Kompetenzerwartung Lesen mit Texten und Medien umgehen. Texte erschließen/lesestrategien nutzen

Bereich des Faches Schwerpunkt Kompetenzerwartung Lesen mit Texten und Medien umgehen. Texte erschließen/lesestrategien nutzen Lernaufgabe: Verständnisfragen zum Anfang des Buches Eine Woche voller Samstage beantworten Lernarrangement: Paul Maar und das Sams Klasse: 3/4 Bezug zum Lehrplan Bereich des Faches Schwerpunkt Kompetenzerwartung

Mehr

Sitzungstermine 2015: 29., 30., 31. Jänner, 06. und 07. Feber Unsere Homepage finden Sie unter: http://fasching.frauenstein.at/

Sitzungstermine 2015: 29., 30., 31. Jänner, 06. und 07. Feber Unsere Homepage finden Sie unter: http://fasching.frauenstein.at/ Sitzungstermine 2015: 29., 30., 31. Jänner, 06. und 07. Feber Unsere Homepage finden Sie unter: http://fasching.frauenstein.at/ Sehr geehrte Damen und Herren! Liebe Freunde des Frauensteiner Faschings!

Mehr

Freie und Hansestadt Hamburg Behörde für Wissenschaft und Forschung DIE SENATORIN

Freie und Hansestadt Hamburg Behörde für Wissenschaft und Forschung DIE SENATORIN Seite 1 von 8 Freie und Hansestadt Hamburg Behörde für Wissenschaft und Forschung DIE SENATORIN Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium e.v. 25.9.2014,

Mehr

www.pass-consulting.com

www.pass-consulting.com www.pass-consulting.com Das war das PASS Late Year Benefiz 2014 Am 29. November 2014 las der als Stromberg zu nationaler Bekanntheit gelangte Comedian und Schauspieler Christoph Maria Herbst in der Alten

Mehr

Nemčina v cestovnom ruchu a hotelierstve

Nemčina v cestovnom ruchu a hotelierstve Nemčina v cestovnom ruchu a hotelierstve Lehrtexte A Autor: Róbert Verbich Lektoroval: Heinzpeter Seiser by HUMBOLDT s. r. o. INŠTITÚT DIAĽKOVÉHO ŠTÚDIA BRATISLAVA VŠETKY PRÁVA VYHRADENÉ 2 INHALT: SEITE:

Mehr

Hört ihr alle Glocken läuten?

Hört ihr alle Glocken läuten? Hört ihr alle Glocken läuten Hört ihr alle Glocken läuten? Sagt was soll das nur bedeuten? In dem Stahl in dunkler Nacht, wart ein Kind zur Welt gebracht. In dem Stahl in dunkler Nacht. Ding, dong, ding!

Mehr

Offene Kinder- und Jugendarbeit

Offene Kinder- und Jugendarbeit Offene Kinder- und Jugendarbeit März - Mai 2013 Personelles Und tschüss! Uf Wiederluägä! Au revoir! Arrivederci! Sin seveser! Nun ist es soweit, langsam naht der letzte Arbeitstag und die Türen des z4

Mehr

Bewegte Geschichte, lebendige Gegenwart

Bewegte Geschichte, lebendige Gegenwart GG. Bewegte Geschichte, lebendige Gegenwart REISE LUST Ansprechende Aufmerksamkeit und angenehme Atmosphäre, wohltuender Komfort und zuvorkommender Service, Gespür für das Wesentliche und Sinn für das

Mehr

Penthouse - großzügig und individuell! Bürofläche mit dem besonderen Charme und optimaler Verkehrsanbindung zur Hamburger City

Penthouse - großzügig und individuell! Bürofläche mit dem besonderen Charme und optimaler Verkehrsanbindung zur Hamburger City Penthouse - großzügig und individuell! Bürofläche mit dem besonderen Charme und optimaler Verkehrsanbindung zur Hamburger City Daten auf einen Blick Anschrift Mietpreis zzgl. NK Nebenkosten mtl. Kellerstraße

Mehr

BESCHLUSS-PROTOKOLL. A. Anwesend. I. Ausschussvorsitzender. Dr. Blechschmidt, Frank (FDP) Ausschussmitglieder CDU SPD BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN FDP FWG

BESCHLUSS-PROTOKOLL. A. Anwesend. I. Ausschussvorsitzender. Dr. Blechschmidt, Frank (FDP) Ausschussmitglieder CDU SPD BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN FDP FWG BESCHLUSS-PROTOKOLL über die 3. Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses des Hochtaunuskreises als Akteneinsichtsausschuss in der IX. Wahlzeit am Montag, dem 23.12.2010, im Landratsamt Bad Homburg v.d.höhe.

Mehr

Unser Engagement für das Kinderhaus

Unser Engagement für das Kinderhaus Unser Engagement für das Kinderhaus Die Berlin Hyp und das Kinderhaus Berlin Eine Großstadt wie Berlin ist von einer hohen Arbeitslosigkeit und einer Vielzahl sozialer Brennpunkte gekennzeichnet. Gerade

Mehr

Bürogemeinschaft München

Bürogemeinschaft München EXPOSEE Bürogemeinschaft München sympathisch, repräsentativ, zentral 2 Räume mit Balkon (20,6 und 18,0 m²) 1 Raum (17,4 m²) 1 Raum (17,8 m²) Gemeinschaftsräume (51 m²) 2 Räume mit Blick auf den Max-Weber-Platz

Mehr

Spaziergang zum Marienbildstock

Spaziergang zum Marienbildstock Maiandacht am Bildstock Nähe Steinbruch (Lang) am Freitag, dem 7. Mai 2004, 18.00 Uhr (bei schlechtem Wetter findet die Maiandacht im Pfarrheim statt) Treffpunkt: Parkplatz Birkenhof Begrüßung : Dieses

Mehr

Was halten die Österreicher von ihrer Hausbank? Thomas Schwabl Wien, am 15. Mai 2012

Was halten die Österreicher von ihrer Hausbank? Thomas Schwabl Wien, am 15. Mai 2012 Was halten die Österreicher von ihrer Hausbank? Thomas Schwabl Wien, am 15. Mai 2012 Umfrage-Basics / Studiensteckbrief: _ Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) _ Instrument: Online-Interviews

Mehr

Fragebogen zum Hotel

Fragebogen zum Hotel Fragebogen zum Hotel Sehr geehrte Dame/ geehrter Herr, es freute uns,sie für mindestens eine Nacht in unserem Hotel wilkommen zu heissen. Wir hoffen, Sie haben Ihren Aufenthalt bei uns genossen. Um unser

Mehr

JAP Spezial. JAP Öffnungszeiten: Kartoffelsuppenfest im JAP Freitag, 14.11.2015, ab 17 Uhr, Live Musik, Mitmachaktion

JAP Spezial. JAP Öffnungszeiten: Kartoffelsuppenfest im JAP Freitag, 14.11.2015, ab 17 Uhr, Live Musik, Mitmachaktion JAP Spezial Kartoffelsuppenfest im JAP Freitag, 14.11.2015, ab 17 Uhr, Live Musik, Mitmachaktion Kinderspieltage im JAP 08.11, 29.11. u. 13.12., 10 16 Uhr 18. Zirkuswoche zu Ostern, 07. -10.04.2015 6-12

Mehr

ERSTE SÄTZE - FIRST SENTEN CES - PREMIÈRES PHRASES - PRIME FRASI. Können Sie das buchstabieren?/ Name schreiben

ERSTE SÄTZE - FIRST SENTEN CES - PREMIÈRES PHRASES - PRIME FRASI. Können Sie das buchstabieren?/ Name schreiben Willkommen Herzlich Willkommen Guten Tag / Grüß Gott (Süddeutsch) / Begrüßung Guten Morgen / Guten Tag / Guten Abend / Gute Nacht / Auf Wiedersehen / Hallo (informell) / Tschüss (informell) Gesprächsbeginn

Mehr

Hauptversammlung. Dazu werden euch die Vorstandsmitglieder und funktionsträger des Motorsportclubs separate Berichte vortragen

Hauptversammlung. Dazu werden euch die Vorstandsmitglieder und funktionsträger des Motorsportclubs separate Berichte vortragen Hauptversammlung Zur heutigen Hauptversammlung für das vergangene Jahr 2006 möchte Ich Sie meine Damen und Herren Mitglieder hier im Gasthaus Grüner Wald im Rötenbach herzlich willkommen heißen. Begrüßen

Mehr

Ideen für die Zukunft haben.

Ideen für die Zukunft haben. BREMEN WÄHLT AM 10. MAI 2015 Ideen für die Zukunft haben. Leichte Sprache Kurz und bündig. www.spd-land-bremen.de Bürgermeister, Hanseat, Bremer. Foto: Patrice Kunde Liebe Menschen in Bremen, am 10. Mai

Mehr

AN DER ARCHE UM ACHT

AN DER ARCHE UM ACHT ULRICH HUB AN DER ARCHE UM ACHT KINDERSTÜCK VERLAG DER AUTOREN Verlag der Autoren Frankfurt am Main, 2006 Alle Rechte vorbehalten, insbesondere das der Aufführung durch Berufs- und Laienbühnen, des öffentlichen

Mehr

Reinhold Albert: Burgen, Schlösser und Kirchenburgen im Landkreis Rhön-Grabfeld, Bad Neustadt 2014; 19,80 Euro.

Reinhold Albert: Burgen, Schlösser und Kirchenburgen im Landkreis Rhön-Grabfeld, Bad Neustadt 2014; 19,80 Euro. 1 Reinhold Albert: Burgen, Schlösser und Kirchenburgen im Landkreis Rhön-Grabfeld, Bad Neustadt 2014; 19,80 Euro. 1977 erschien letztmals ein Buch über die Burgen und Schlösser im Landkreis Rhön-Grabfeld,

Mehr

Die Engelversammlung

Die Engelversammlung 1 Die Engelversammlung Ein Weihnachtsstück von Richard Mösslinger Personen der Handlung: 1 Erzähler, 1 Stern, 17 Engel Erzähler: Die Engel hier versammelt sind, denn sie beschenken jedes Kind. Sie ruh

Mehr

AKTUELLE TERMINE AB NOVEMBER 2014:

AKTUELLE TERMINE AB NOVEMBER 2014: AKTUELLE TERMINE AB NOVEMBER 2014: WISHCRAFT-BASISSEMINAR in Osnabrück: das letzte in diesem Jahr, zwei Tage Intensivseminar: Herausfinden, was ich wirklich will! Am Freitag/Samstag: 5./6.12.2014; zum

Mehr

Newsletter. Jugendarbeit Stettlen-Vechigen November - Januar 2014/15

Newsletter. Jugendarbeit Stettlen-Vechigen November - Januar 2014/15 Newsletter Jugendarbeit Stettlen-Vechigen November - Januar 2014/15 Das neue Jahr ist da und damit viele Pläne, Ideen und Ziele. Zuerst hier aber nochmals ein kurzer Rückblick der offenen Jugendarbeit.

Mehr

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt Lenis großer Traum Lenis großer Traum Mit Illustrationen von Vera Schmidt Leni ist aufgeregt! Gleich kommt ihr Onkel Friedrich von einer ganz langen Reise zurück. Leni hat ihn schon lange nicht mehr gesehen

Mehr

Unsere Gruppe beim Aufbauen der Schokoladentafeln und der Schokoriegel

Unsere Gruppe beim Aufbauen der Schokoladentafeln und der Schokoriegel Unser Marktstand Unsere Gruppe hat am Mittwoch, 27.9, in der 2. Aktionswoche der fairen Wochen, den Stand auf den Marktplatz zum Zentrum für Umwelt und Mobilität aufgebaut und dekoriert. Wir dekorierten

Mehr

Für Familien mit Tennis ambitionierten Juniors. Oder Tennis liebende Seniors.

Für Familien mit Tennis ambitionierten Juniors. Oder Tennis liebende Seniors. Tennis und Beach auf Mallorca. Für Familien mit Tennis ambitionierten Juniors. Oder Tennis liebende Seniors. Stand: Juni 2012 Die einen trainieren und spielen Turniertennis. Die anderen sind am Beach,

Mehr

info vermitteln wohn baugenossenschaftbalingen

info vermitteln wohn baugenossenschaftbalingen info vermitteln wohn baugenossenschaftbalingen wir für sie. Damit Sie bleiben. N ung, l. en gen, WC, AAP rovision 6-80 gen.de r für hg. m 1.1. pich rräume. r 6-80 2, helle Whg. balkon, rmieten, 06-80 hg.

Mehr

Ausbau und Qualität der Kinderbetreuung

Ausbau und Qualität der Kinderbetreuung Information Ausbau und Qualität der Kinderbetreuung Gleiche Bildungschancen für alle Kinder von Anfang an Teilhabe junger Menschen Seite 2 Vorwort Der Ausbau der Kindertagesbetreuung in Deutschland ist

Mehr

Arbeiten. Leben. Wohnen.

Arbeiten. Leben. Wohnen. Allbau AG Kennedyplatz 5 45127 Essen Foto: Peter Wieler, Essen Marketing GmbH T. 0201.2207-0 F. 0201.2207-335 info@allbau.de www.allbau.de Unsere Mitarbeiter beraten Sie gerne: Gürkan Atik Christian Knibbe

Mehr

Willkommen bei Freunden Treten Sie ein!

Willkommen bei Freunden Treten Sie ein! INTEGRATIONSHOTEL IN BERLIN-MITTE Willkommen bei Freunden Treten Sie ein! HOTEL BISTRO RESTAURANT Das Hotel Grenzfall Das Hotel Grenzfall befindet sich in zentraler, dennoch ruhiger Lage in der Ackerstraße

Mehr

Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf

Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.bourani.de Andreas

Mehr

Partnerschaft Eine Befragung von Ehepaaren

Partnerschaft Eine Befragung von Ehepaaren Institut für Soziologie Partnerschaft Eine Befragung von Ehepaaren Bericht für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Das Projekt wurde durchgeführt mit Fördermitteln der Sehr geehrte Teilnehmerinnen und Teilnehmer!

Mehr

Für das Jahr 2010 sind für die Therapiebegleit- /Therapiehundeausbildung noch Plätze frei. Bei Interesse bitte hier melden

Für das Jahr 2010 sind für die Therapiebegleit- /Therapiehundeausbildung noch Plätze frei. Bei Interesse bitte hier melden Ausgabe Februar 2009 Tiergestützte Therapie : Aktivitäten unseres Therapeutenteams Nach der Weihnachtspause haben unsere Therapeuten die Therapieeinsätze in der Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule in Hofheim/Ts.

Mehr

Erfahrungsbericht: Erasmus in Joensuu 2011/2012

Erfahrungsbericht: Erasmus in Joensuu 2011/2012 Erfahrungsbericht: Erasmus in Joensuu 2011/2012 Vorbereitung Nach einem Informationsabend der Universität Trier im Jahr 2010, entschied ich mich am Erasmus Programm teilzunehmen. Ich entschied mich für

Mehr

BULLETIN DER BUNDESREGIERUNG

BULLETIN DER BUNDESREGIERUNG BULLETIN DER BUNDESREGIERUNG Nr. 109-5 vom 10. September 2015 Rede der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Manuela Schwesig, zum Haushaltsgesetz 2016 vor dem Deutschen Bundestag

Mehr

RUNDBRIEF FÜR DAS JAHR 2014

RUNDBRIEF FÜR DAS JAHR 2014 c/o Jan Kuhl Schützenstraße 58a 35398 Gießen Tel.: 0641-9482126 e-mail: info_kuhl@hilfefuerafrika.de RUNDBRIEF FÜR DAS JAHR 2014 Liebe Freundinnen und Freunde von Hilfe für Afrika.e.V.! Auch 2014 konnten

Mehr

Zuhause auf Zeit www.gaestehaus.fau.de

Zuhause auf Zeit www.gaestehaus.fau.de Die Gästehäuser der FAU Zuhause auf Zeit www.gaestehaus.fau.de Zuhause auf Zeit Neue Stadt. Neue Menschen. Neue Lebenszeit. Mit unseren Gästehäusern stellen wir unseren akademischen Gästen aus dem In-

Mehr

Pressemitteilung. Sparkassendirektor Bernhard Firnkes in den Ruhestand verabschiedet

Pressemitteilung. Sparkassendirektor Bernhard Firnkes in den Ruhestand verabschiedet Pressemitteilung Sparkassendirektor Bernhard Firnkes in den Ruhestand verabschiedet Bruchsal, 28.11.2014 Im Rahmen eines offiziellen Festakts wurde der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Sparkasse

Mehr

Geburtstagsfeier der Sparkasse Karlsruhe Ettlingen mit Überraschungen:

Geburtstagsfeier der Sparkasse Karlsruhe Ettlingen mit Überraschungen: Geburtstagsfeier der Sparkasse Karlsruhe Ettlingen mit Überraschungen: Große Geschenke für einen bedeutenden Anlass Die Sparkasse Karlsruhe Ettlingen hieß ihre Gäste in der Gartenhalle herzlich willkommen.

Mehr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr 12. September 2015 ab 13 Uhr, Mainlände Lohr Spektakuläres Musikfeuerwerk Live-Stunt-Vorführungen Wakeboard-Show Barfußfahrer Moderationsbühne Radio Charivari live on stage Vorführungen und Aktionen des

Mehr

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach.

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Tom und seine Teddys In Toms Kinderzimmer sah es wieder einmal unordentlich aus. Die Autos, Raketen, der Fußball und die Plüschtiere lagen

Mehr

Das Ferienhaus an der Ostsee

Das Ferienhaus an der Ostsee Moin moin, herzlich willkommen in unserem schnuckeligen Ferienhaus in Jellenbek an der Ostsee! Jellenbek liegt in einem Naturschutzgebiet in der Gemeinde Schwedeneck an der südlichen Eckernförder Bucht

Mehr

Andreas Stöckle. andreasstoeckle@yahoo.de. Studienjahr:

Andreas Stöckle. andreasstoeckle@yahoo.de. Studienjahr: Gastuniversität: Université Joseph Fourier Name: Email Adresse: andreasstoeckle@yahoo.de Studiengang: Wirtschaftsmathematik Studienjahr: 5 Studienland und -ort: Frankreich, Grenoble 1 Als erstes mal, was

Mehr

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir.

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. I HOFFNUNG Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. Wenn ich nicht mehr da bin, ist es trotzdem schön. Schließe nur die Augen, und du kannst mich sehn. Wenn

Mehr

IRAS Stuttgart 2011 mit Messestand des CSC

IRAS Stuttgart 2011 mit Messestand des CSC IRAS Stuttgart 2011 mit Messestand des CSC Am ersten Wochenende im November fand die IRAS in Stuttgart statt. Für den Slovensky Cuvac war am Samstag, den 05. November die Nationale Ausstellung, am Sonntag,

Mehr

Ensinger Veranstaltungskalender 2014 Stand: Samstag, 15. März 2013

Ensinger Veranstaltungskalender 2014 Stand: Samstag, 15. März 2013 Termin: Samstag, 15.03.2014, 19:30 Uhr; Veranstaltung: Jahreskonzert des Musikverein Ensingen Beschreibung: Veranstaltung des Musikvereins Ensingen. Ort: Forchenwaldhalle; Veranstalter: Musikverein Ensingen

Mehr