Sky Deutschland FACTS & FIGURES

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Sky Deutschland FACTS & FIGURES"

Transkript

1 FALL STUDIEN 2016 Wie der Pay-TV-Anbieter Sky Deutschland mit einer device-übergreifenden Kampagne seine Marken-Awareness steigert und den Abverkauf deutlich erhöht.

2 Sky Deutschland Multi-Screen-Storytelling-Kampagne setzt das Sky Wunschpaket aufmerksamkeitsstark in Szene und verleiht kräftigen Sales-Push. Wie der Pay-TV-Anbieter Sky Deutschland mit einer deviceübergreifenden Kampagne seine Marken-Awareness steigert und den Abverkauf deutlich erhöht. FACTS & FIGURES Werbetreibender: Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG Targeting: TGP Demography / True Multi Screen Targeting Produkt: Sky Wunschpaket August/September 2015 Media-Agentur: MediaCom Interaction GmbH Kampagnenlaufzeit: Zielgruppe: Erwachsene, Jahre, Multi Screener Werbemittel: Multi Screen Billboard (entspricht auf dem mobilen Endgerät dem 2:1 Banner), Multi Screen MaxiAD +, Ad Bundle»Die ganzheitliche True-Multi-Screen-Targeting- Kampagne mit emotionalen Storyelementen hat uns bei der Sky Wunschpaket -Kampagne kräftig unterstützt, eine deutlich höhere Werbe-Effizienz zu erreichen. Sowohl bei der Marken-Awareness als auch bei der Kauf aktivierung gab uns das zielgenau auf alle Devices aussteuerbare Multi Screen Storytelling von United Internet Media kräftigen Rückenwind. So konnten wir unsere Kampagnenziele mehr als erreichen.«norbert Pellkofer Director Web Marketing & Sales Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG 2

3 Sky Deutschland DIE AUSGANGSLAGE Mit über 4,1 Mio. Kunden und einem Jahresumsatz von rund 1,7 Mrd. Euro ist Sky in Deutschland und Österreich Pay-TV-Marktführer. Das Programmangebot besteht aus Live-Sport, Spielfilmen, Serien, Kinderprogrammen und Dokumentationen. Sky Deutschland wollte mit einer Kampagne in den digitalen Medien sein Promotion- Angebot Sky Wunschpaket abverkaufen und im gleichen Zug die Markenbekanntheit steigern. So sollte die Positionierung von Sky als Premiumanbieter für attraktive Programmpakete weiter ausgebaut werden. Fußball-Bundesliga, Cinema, Sport beim Sky Wunschpaket können sich Kunden ein Lieblings-Programmpaket auswählen und bezahlen für die ersten 12 Monate nur 19,99 mtl. statt 35,99. Gratis on top gibt es Sky + und einen HD Festplattenleihreceiver sowie Sky Go und Sky On Demand. So hat man Zugriff auf das komplette Sky Angebot aktueller Blockbuster, preisgekrönter Serien und der besten Live-Sport-Übertragungen. Aufgabe: Die Abschlussquote für das Sky Wunschpaket erhöhen, die Awareness für Sky und das Wunschpaket steigern, sowie die Positionierung von Sky als Anbieter interessanter Programm-Pakete stärken (Film, Serien, Sport). DIE REALISIERUNG Bestandskunden und neue potenzielle Kunden von Sky haben eine hohe Mobile- Affinität und sind daher auf dem mobilen Device gut erreichbar für Werbebot schaften. Bei Online-Kampagnen für Sky darf daher das mobile Endgerät keinesfalls fehlen. Mit dem Ziel, eine ganzheitliche Kampagne mit emotionalen Storyelementen zu realisieren, entschied sich Sky zusammen mit United Internet Media für eine Multi-Screen-Kampagne inklusive True Multi Screen Targeting. Zum Einsatz kamen dabei die Formate Multi Screen Billboard, Multi Screen MaxiAD + sowie ein Ad Bundle. Die beiden Multi-Screen- Formate werden automatisch auf dem Small und auf dem Big Screen ausgesteuert, auf dem mobilen Endgerät entsprechen sie dem 2:1 Banner und dem Mobile Medium Rectangle. Die ganzheitliche Kampagne erfolgte in drei Schritten, die inhaltlich aufeinander aufbauten. Step 1 sprach die Zielgruppe zunächst mit emotionalen Bewegtbildern an, Step 2 griff diese noch einmal auf und teaserte das Sky Wunschpaket an. In Step 3 wurde dieses dann anhand eines performance-orientierten Motivs kommuniziert. Mobile Medium Rectangle auf WEB.DE R Wide Skyscraper auf GMX U 3

4 DIE UMSETZUNG Über die drei Schritte wurde durch Multi Screen Storytelling ein Spannungsbogen für die gesamte Kampagnenlaufzeit aufgebaut. Mittels unterschiedlicher Creatives wurde eine Geschichte erzählt und so besondere Aufmerksamkeit auf die Kampagne gelenkt. Dabei bildete das True Multi Screen Targeting die Grundlage: Dank des innovativen Unique Keys wurde die Lücke zwischen den stationären und mobilen Profilen geschlossen und ein Multi Screen Frequency Capping ermöglicht, bei dem ein und demselben User e sowohl auf dem Small Screen als auch auf dem Big Screen zugeordnet werden konnten. Das heißt, die optimierung ist auf Nutzer statt auf Client erfolgt. Dadurch war es möglich, die e pro Endgerät und Kampagnen-Step zu messen. Zusätzlich zum Multi Screen Targeting mit Frequency Capping und Storytelling wurde die Zielgruppe TGP Demography Jahre eingesetzt. Die Kampagne bestand zum einen aus Branding-Anteilen, wie dem Online-Spot, der emotionale Bewegtbilder lieferte. Sie war aber zum anderen auch performanceorientiert, da im zweiten bzw. dritten Teil der Kampagne das Sky Wunschpaket angeteasert (Step 2) und detailliert beworben wurde (Step 3). Step 1: Branding Motiv: Emotionaler Sky Spot, analog zum TV-Spot Aussteuerung: auf allen digitalen Endgeräten (Small und Big Screen), max. 3 e Formate: Multi Screen Billboard und Multi Screen MaxiAD + (Bewegtbild) Step 2: Branding/Performance Erneute Ansprache der User aus Step 1 Motiv: anhand von einzelnen Bildern wurde der Spot aus Step 1 aufgegriffen. Zusätzlich wurde das Sky Wunschpaket wie folgt angeteasert: Begeisterung. Spaß. Spannung. Freu Dich auf was richtig Gutes. Aussteuerung: auf allen digitalen Endgeräten (Small und Big Screen), max. 3 e Formate: Multi Screen Billboard und Multi Screen MaxiAD + Step 3: Performance Erneute Ansprache der User, die mit Step 1 und 2 hatten Motiv: performance-orientierte Kreation, die das Sky Wunschpaket bewarb inklusive Preis, Inhalte und Rahmenbedingungen sowie Bestellaufforderung Aussteuerung: Online-Desktop (nur Big Screen), max. 3 e Formate: Ad Bundle Medium Rectangle auf WEB.DE U 4

5 Sky Deutschland DIE ERGEBNISSE Erfolg spricht eine klare Sprache: bis zu 17 % höhere Werbeerinnerung Die kampagnenbegleitende Werbewirkungsstudie, die analog zur Kampagne auf WEB.DE und GMX ausgesteuert wurde, ergab eindeutig positive Ergebnisse bei der Awareness von Sky. Denn trotz des bereits hohen Ausgangsniveaus konnte diese deutlich gesteigert werden und nahm nachweislich mit jedem weiteren Kampagnen- Step zu: 58 % der Befragten erinnerten sich bereits ungestützt an Werbung für Sky, dieser Wert konnte dann mit jedem Kampagnenkontakt weiter ausgebaut werden und stieg schließlich auf knapp 70 % an. Damit wiesen User, die mit mindestens zwei Steps beziehungsweise mit der gesamten Kampagne hatten, eine sichtbar höhere Awareness auf als Personen, die nur mit dem ersten Teil der Kampagne hatten. Möglich durch Multi Screen Storytelling: Werbung, die man nicht vergisst Auch die gestützte Werbeerinnerung für Sky weist mit 77 % einen bereits hohen Wert bei Usern ohne Kampagnenkontakt auf. User mit Kampagnenkontakt können sich jedoch verstärkt an Werbung für Sky erinnern. Die deutlichste Steigerung wird auch hier bei denen erzielt, die mit allen drei Kampagnen-Steps hatten. In dieser Gruppe liegt der Wert der gestützten Werbeerinnerung bei 82 %. ERGEBNIS 1: Die Werbeerinnerung für Sky steigt mit jedem Kampagnen-Step D Ungestützte und gestützte Werbeerinnerung Sky, Sportinteressierte Basis: jeweilige Messung Gesamt, Angaben in % Kontrollgruppe, kein Ungestützte Werbeerinnerung Sky Gestützte Werbeerinnerung Sky ,4 + 3 % 60, % + 17 % 67,9 68,6 76,9 + 1 % 77,9 + 3 % 79,5 + 7 % 82, Kontrollgruppe, kein Step 1 Step 1 & 2 Step 1, 2 & 3 Kontrollgruppe, kein Step 1 Step 1 & 2 Step 1, 2 & 3 Frage ungestützt : Für welche Pay-TV-Marken haben Sie in der letzten Zeit Werbung gesehen? Frage gestützt : Für welche der folgenden Pay-TV-Marken haben Sie in letzter Zeit Werbung gesehen, gelesen oder gehört? Quelle: United Internet Media Research

6 Steigert den wichtigsten Markenwert im Wettbewerb: die Markenbekanntheit Auch die gestützte Markenbekanntheit von Sky weist bereits ein hohes Ausgangsniveau auf: 90 % aller Befragten, die keinen zur Kampagne auf WEB.DE/ GMX hatten, kannten Sky bereits. Dieser beeindruckende Wert konnte durch den Kampagnenkontakt auf 93 % gesteigert werden. Gemessen an der Wichtigkeit der Markenbekanntheit im Wettbewerb mit Konkurrenzmarken eine relevante Steigerung. Damit erreichte Sky mit dem Multi Screen Storytelling zuverlässig und überprüfbar ein wichtiges Kampagnenziel. Superbanner auf GMX D ERGEBNIS 2: Die Markenbekanntheit für Sky steigt trotz hohem Ausgangsniveau D Gestützte Markenbekanntheit Sky, Sportinteressierte Basis: jeweilige Messung Gesamt, Angaben in % Kontrollgruppe, kein Gestützte Markenbekanntheit Sky % 89,6 90,2 + 4 % + 4 % 93,2 93, Kontrollgruppe, kein Step 1 Step 1 & 2 Step 1, 2 & 3 Frage gestützt : Welche der folgenden Pay-TV-Marken kennen Sie, wenn auch nur dem Namen nach? Quelle: United Internet Media Research

7 Sky Deutschland Die Früchte des Erfolgs: volle Warenkörbe Das Besondere beim Multi Screen Storytelling: Die einzelnen Kampagnen-Steps bauen aufeinander auf. Nur den Usern, die auch mit Step 1 hatten, wurde Kampagnen-Step 2 ausgesteuert. Kampagnen-Step 3 bekamen nur diejenigen angezeigt, die auch schon mit den ersten beiden Steps der Kampagne hatten. Betrachtet man nun die Warenkorbanteile aggregiert nach den einzelnen Steps (unabhängig davon, ob nach dem jeweiligen Step weiterer bestand) sieht man, dass Step 3 den höchsten Anteil mit 0,62 % erzielt. Das heißt volle 0,62 % der User, denen die gesamte Kampagne angezeigt wurde, haben auf der Kunden-Webseite Sky Produkte in den Warenkorb gelegt! Der ganzheitliche Kampagnenkontakt bestand aus emotionalen Bewegtbildern zu Beginn der Kampagne sowie aus einem performance-orientierten Motiv im letzten Kampagnen-Step. Dieser kommunizierte konkret das Sky Wunschpaket, rief zur Bestellung auf und war somit ein sichtbarer Push für den Abverkauf. ERGEBNIS 3: Warenkorbanteile steigen sichtbar mit jedem Kampagnen-Step D Warenkorbanteile aggregiert nach Step Basis: jeweilige Messung Gesamt, Angaben in % 0,7 0,62 0,6 0,5 0,4 0,31 0,3 0,2 0,15 0,1 Kampagnen-Step 1 Kampagnen-Step 2 Kampagnen-Step 3 Aggregierte Warenkorbanteile (prozentuiert auf Anzahl Unique User für den jeweiligen Step (n= / / ), unabhängig davon, ob nach dem jeweiligen Step weiterer bestand; Quelle: United Internet Media Research 2015, Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG

8 Maximale Abverkäufe durch maximale Multi-Screen-e Trotz des Multi-Screen-Kampagnen-Designs, das in den ersten beiden Steps eine Multi-Screen-Aussteuerung beinhaltete, gibt es erfahrungsgemäß User, die entweder auf dem Small Screen oder auf dem Big Screen besser zu erreichen sind. Daher besteht die Gruppe derer, die mit der ganzen Kampagne aufweisen, aus verschiedenen Untergruppen. Zum Beispiel aus Personen, die in Step 1 und 2 nur mobile e hatten und erst in Step 3 e auf dem Big Screen, da in Step 3 auf die mobile Aussteuerung verzichtet wurde. Die User, die in Step 1 und 2 jeweils das Maximum an Multi-Screen-en hatten, also Small und Big Screen, zeigten einen deutlich höheren Warenkorbanteil als diejenigen, die bei den drei Kampagnen-Steps nur auf einem Screen erreicht wurden. Man erkennt deutlich: Der Warenkorbanteil ist bei den Usern mit den maximalen Multi-Screen-en noch einmal deutlich höher. Dieser liegt bei 0,86 %, der Rest weist einen ebenfalls hohen Warenkorbanteil von 0,60 % auf. ERGEBNIS 4: Das Maximum an Multi-Screen-en sorgt für ein Maximum beim Abverkauf D Warenkorbanteile, in % User, die mit allen Kampagnen-Steps hatten 1,0 0,9 0,8 0,7 0,6 0,5 0,4 0,3 0,2 0,1 0,86 0,60 Step 1 Multi Screen Step 2 Multi Screen Step 3 Big Screen Step 1 Big oder Small Screen Step 2 Big oder Small Screen Step 3 Big Screen oder oder Quelle: United Internet Media Research 2015, Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG

9 Sky Deutschland DAS FAZIT Sky konnte durch die True-Multi-Screen-Storytelling-Kampagne die Conversion und die Marken-Awareness deutlich steigern. Die Ergebnisse sprechen eine klare Sprache: Die ganzheitliche Kampagne, die zum einen mit kreativem Storytelling dem User hoch emotional kommunizierte, dass dieser sich auf etwas richtig Gutes freuen kann, und zum anderen konkret aufzeigte, wie das Sky Wunschpaket aussieht, war ein voller Erfolg. Die Awareness von Sky konnte mit jedem Kampagnen-Step weiter ausgebaut werden. Und auch die Warenkorbanteile stiegen mit der Zahl der Kampagnen-Steps. Vor allem User, die in den ersten beiden Steps, in denen die Kampagne sowohl auf dem Small Screen als auch auf dem Big Screen ausgesteuert wurde, tatsächlich ein Maximum an Multi-Screen-en hatten, weisen einen deutlich höheren Warenkorbanteil auf. Damit war die Kombination aus einer guten Story gepaart mit True Multi Screen Targeting ein kräftiger Push für den Abverkauf. U MaxiAD + auf WEB.DE Logout (Desktop) 9

10 UNITED INTERNET MEDIA GMBH Karlsruhe Brauerstraße 48 D Karlsruhe Tel.: Fax: Unser Markenportfolio: München Sapporobogen 6 8 D München Tel.: Fax: Düsseldorf Grand Bateau Zollhof 4 D Düsseldorf Tel.: Fax: Hamburg Gerhofstraße 18 D Hamburg Tel.: Fax: Wien UIM United Internet Media Austria GmbH Opernring 23/8 AT-1010 Wien Tel.: Fax:

Fallstudie. Germanwings. The fine Arts of digital Media

Fallstudie. Germanwings. The fine Arts of digital Media Fallstudie Germanwings The fine Arts of digital Media Impress! Germanwings Mit maximaler Reichweite zum Überflieger 02 FACTS & FIGURES Werbetreibender: Germanwings GmbH Branche: Luftfahrt Media-Agentur:

Mehr

WEB.Effects Impact Benchmarker

WEB.Effects Impact Benchmarker WEB.Effects Impact Benchmarker Generalisierende Erkenntnisse zur Wirkung von Online-Werbung Stand: Q1 212 Optimierung der Mediaplanung und Wirkungsforschung durch den WEB.Effects Impact Benchmarker Bedeutung

Mehr

WEB.Effects Werbewirkungsforschung mit United Internet Media

WEB.Effects Werbewirkungsforschung mit United Internet Media WEB.Effects Werbewirkungsforschung mit United Internet Media United Internet Media Research - Unser Know-How Vor dem Kampagnenstart Während und nach der Kampagne WEB.ADTest Target Group Optimizer WEB.Effects

Mehr

Fallstudien mobile.de. The fine Arts of digital Media

Fallstudien mobile.de. The fine Arts of digital Media Fallstudien mobile.de The fine Arts of digital Media Attract! MOBILE.DE Effektiv die Position im E-Business stärken Durchsetzen einer klaren inhaltlichen Botschaft in einer breiten Zielgruppe. 02 FACTS

Mehr

WIE WERBETREIBENDE ONLINE-KAMPAGNEN RICHTIG BEWERTEN. Gemeinschaftsstudie United Internet Media & meetrics

WIE WERBETREIBENDE ONLINE-KAMPAGNEN RICHTIG BEWERTEN. Gemeinschaftsstudie United Internet Media & meetrics WIE WERBETREIBENDE ONLINE-KAMPAGNEN RICHTIG BEWERTEN Gemeinschaftsstudie United Internet Media & meetrics 1 Hintergrund Nach wie vor wird der Erfolg von Online-Werbekampagnen anhand einzelner Kennzahlen

Mehr

Fallstudie AKAD Privat-Hochschulen. The fine Arts of digital Media

Fallstudie AKAD Privat-Hochschulen. The fine Arts of digital Media Fallstudie AKAD Privat-Hochschulen The fine Arts of digital Media Impress! AKAD Privat- Hochschulen Der Karrieresprung durchs Internet. Mit AKAD einfach etwas werden wie man sehr spezielle Zielgruppen

Mehr

BRAINAGENCY NEWSLETTER. Studien Januar 2016

BRAINAGENCY NEWSLETTER. Studien Januar 2016 BRAINAGENCY NEWSLETTER Studien Januar 2016 Agenda Studien Januar 2016 01 Best of Display Advertising 2015 02 Best of Native Advertising 2015 03 REM 2015: Entscheider im Mittelstand 04 Die Wirkung von Bewegtbild

Mehr

Studie: Best of Display Advertising 2015. Ergebnisse kampagnenbegleitender Werbewirkungsstudien von 2008 bis 2015

Studie: Best of Display Advertising 2015. Ergebnisse kampagnenbegleitender Werbewirkungsstudien von 2008 bis 2015 Studie: Best of Display Advertising 2015 Ergebnisse kampagnenbegleitender Werbewirkungsstudien von 2008 bis 2015 Inhalt der Studie 1 Einleitung und Studiendesign 2 Studienergebnisse Display Kampagnen 2.1

Mehr

Fallstudie BeYu cosmetics. The fine Arts of digital Media

Fallstudie BeYu cosmetics. The fine Arts of digital Media Fallstudie BeYu cosmetics The fine Arts of digital Media Impress! BeYu cosmetics BeYu & Monrose Markeninszenierung mit Starauftritt zur Steigerung von Image und Bekanntheit Bekanntmachung und Aufladung

Mehr

Fallstudie Media Markt Deutschland. The fine Arts of digital Media

Fallstudie Media Markt Deutschland. The fine Arts of digital Media Fallstudie The fine Arts of digital Media Announce! Media Markt Deutschland Wie Print-Beileger sich nahtlos ins Internet transferieren lassen Hohe Reichweite und schneller Reichweitenaufbau als Basis für

Mehr

SCA Hygiene Products FACTS & FIGURES

SCA Hygiene Products FACTS & FIGURES TGP Targeting und aufmerksamkeitsstarke Werbemittel bringen messbar»ansteckende«zielgruppenkontakte für die Tempo sanft und frei Grippevorhersage Wie sich Tempo mit der Online-Kampagne nachhaltig für die

Mehr

Fallstudie IKEA. The fine Arts of digital Media

Fallstudie IKEA. The fine Arts of digital Media Fallstudie IKEA The fine Arts of digital Media Impress! IKEA Der neue Katalog ist da das Warten hat ein Ende! Ungewöhnliche Live-Kampagne mit dem Internet als Basismedium. 02 FACTS & FIGURES Werbetreibender:

Mehr

Fallstudien 07. The fine Arts of digital Media

Fallstudien 07. The fine Arts of digital Media Fallstudien 07 The fine Arts of digital Media Announce! Mercedes-Benz Center Köln Eine regionale Zielgruppe perfekt erreichen Mit WEB.Local erreicht die Mercedes-Benz Niederlassung Köln die Menschen der

Mehr

Fallstudie BAUHAUS. The fine Arts of digital Media

Fallstudie BAUHAUS. The fine Arts of digital Media Fallstudie BAUHAUS The fine Arts of digital Media Announce! BAUHAUS Heimwerker online ansprechen Wie der interaktive Beileger die Internet-Strategie von BAUHAUS stärkt 02 FACTS & FIGURES Werbetreibender:

Mehr

PREISLISTE. GMX Österreich 2016 Inklusive Multi-Screen-Lösungen!

PREISLISTE. GMX Österreich 2016 Inklusive Multi-Screen-Lösungen! PREISLISTE GMX Österreich 2016 Inklusive Multi-Screen-Lösungen! Preise Display-Formate (Multi Screen) 01 Premium Ad Package - Standard von besonderem Format Billboard 970 x 250 / max. 300 x 150 50 Flashbar

Mehr

Scholl FACTS & FIGURES

Scholl FACTS & FIGURES Multi Screen Targeting nimmt den Marktlaunch des elektronischen Nagelpflegesystems erfolgreich in die Hand Wie die perfekte Screen-Synchronisation für die Einführungskampagne des Scholl Velvet Smooth Elektronisches

Mehr

Fallstudie NISSAN Qashqai. The fine Arts of digital Media

Fallstudie NISSAN Qashqai. The fine Arts of digital Media Fallstudie NISSAN Qashqai The fine Arts of digital Media Impress! NISSAN Mit WEB.Audience neue Interessenten für den NISSAN Qashqai exakt im Internet ansprechen Wie man mit dem neuen Targeting-Tool die

Mehr

Update: Branding Effects Database. Unit Werbewirkung und Marktforschung des Online-Vermarkterkreis im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.v.

Update: Branding Effects Database. Unit Werbewirkung und Marktforschung des Online-Vermarkterkreis im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.v. Update: Branding Effects Database Unit Werbewirkung und Marktforschung des Online-Vermarkterkreis im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.v. Oktober 2014 Ausgangssituation und Zielsetzung Der Nachweis

Mehr

1&1 Telecom GmbH FACTS & FIGURES

1&1 Telecom GmbH FACTS & FIGURES Kreative Inspiration für die Online-Kampagne Wie der Telekommunikationsanbieter mit dem onlineoptimierten MaxiAD + Exclusive Logout den perfekten Rahmen für seine Mobilfunktarife schafft. FACTS & FIGURES

Mehr

ad results Deutsche Bahn

ad results Deutsche Bahn ad results Deutsche Bahn Ergebnisse der Werbewirkungs-Studie zur Crossmedia-Kampagne der Deutschen Bahn im ZEITmagazin und ZEIT ONLINE (September bis November 2011) Inhaltsverzeichnis Management Summary

Mehr

Branding & Performance

Branding & Performance Konzept Branding & Performance statt Branding ODER Performance. Nutzen Sie unsere Marken und Reichweiten für Ihre Kampagnen: Erhöhen Sie im ersten Schritt Ihrer Werbekampagne das Bewusstsein der Qualität

Mehr

InteractiveMedia Case Study

InteractiveMedia Case Study InteractiveMedia Case Study Branding- und Werbewirkung mobil TARGOBANK auf gutefrage.net/mobil Präsentiert von InteractiveMedia. Case Study. Inhalt. 1. Key Facts 2. Lösung 3. Umsetzung 4. Ergebnis 4 Ergebnis

Mehr

Mobile Branding Barometer von G+J EMS und Plan.Net

Mobile Branding Barometer von G+J EMS und Plan.Net Mobile Branding Barometer von G+J EMS und Plan.Net Ergebnisse aus vier Studien mit DKV, Lufthansa, Marc O Polo, Nivea Name des Vortragenden Abteilung Ort Datum Mobile Display Ads STUDIENSTECKBRIEF. Studiensteckbrief

Mehr

Fallstudie 2011 Spirituosen Ergebnisse der Werbewirkungsstudie

Fallstudie 2011 Spirituosen Ergebnisse der Werbewirkungsstudie Fallstudie 2011 Spirituosen Ergebnisse der Werbewirkungsstudie Facts & Figures Spirituosen Fallstudie Produkt: Etabliertes Produkt aus dem Bereich Spirituosen Zielgruppe Online: WEB.Milieu -Zielgruppen

Mehr

Digital Story. Digital wirkt

Digital Story. Digital wirkt Digital Story Digital wirkt Weshalb digital planen? Besonders nachhaltige digitale Crossmediakontakte 3 Höhere Nettoreichweite Schnellerer Reichweitenaufbau 4 Test Digitalkampagnen Online-Mobile Vier Digitalkampagnen

Mehr

Best of Online Werbewirkung Ergebnisse kampagnenbegleitender Werbewirkungsstudien 2005-2010

Best of Online Werbewirkung Ergebnisse kampagnenbegleitender Werbewirkungsstudien 2005-2010 Best of Online Werbewirkung Ergebnisse kampagnenbegleitender Werbewirkungsstudien 2005-2010 Agenda 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Einleitung und Studiendesign Management Summary Recognition Gestützte Werbeerinnerung

Mehr

Unterföhring, Juli 2012. Vorteil Bewegtbild Werbemittel im Vergleich

Unterföhring, Juli 2012. Vorteil Bewegtbild Werbemittel im Vergleich Ein Unternehmen der der ProSiebenSat.1 ProSiebenSAT.1 Media Media AG AG Unterföhring, Juli 2012 Vorteil Bewegtbild Werbemittel im Vergleich Wer die Wahl hat, hat die Qual? Klassische oder neue Medien?

Mehr

Digital Advertising: Die Wirkung von Online- und Mobile- Werbeformaten im Vergleich. SymanO 06. März 2013

Digital Advertising: Die Wirkung von Online- und Mobile- Werbeformaten im Vergleich. SymanO 06. März 2013 Digital Advertising: Die Wirkung von Online- und Mobile- Werbeformaten im Vergleich SymanO 06. März 2013 AGENDA AGENDA 1 Digital Advertising wächst: Mobile und Online sind auf Wachstumskurs 2 3 Digital

Mehr

The fine Arts of digital Media. TGP WEB.Segments TM LOHAS Fallstudie Red Bull Deutschland

The fine Arts of digital Media. TGP WEB.Segments TM LOHAS Fallstudie Red Bull Deutschland The fine Arts of digital Media TGP WEB.Segments TM LOHAS Fallstudie Red Bull Deutschland Impress! Red Bull Deutschland Wie man das Interesse der LOHAS gewinnt Moderne kaufkräftige Zielgruppen besonders

Mehr

Case Study Krombacher Regenwald- Kampagne exklusiver Online-Partner WEB.DE

Case Study Krombacher Regenwald- Kampagne exklusiver Online-Partner WEB.DE Case study Case Study Krombacher Regenwald- Kampagne exklusiver Online-Partner WEB.DE Facts and Figures Kunde: Krombacher Brauerei Branche: Getränke Mediaagentur DMS Dienstleistungsagentur für Media und

Mehr

Ergebnisse WEB.Effects. Kunde: Kreditinstitut

Ergebnisse WEB.Effects. Kunde: Kreditinstitut Ergebnisse WEB.Effects Kunde: Kreditinstitut Reach & Touch - Bildung der Stichproben Wirkungsmessung in 2 Zielgruppen Kein Kontakt: Befragte, die die Kampagne weder im Kino noch Online gesehen haben :

Mehr

Die ad.impact Studie. Gemeinschaftsstudie zur vergleichenden Werbewirkung unterschiedlicher Online-Werbeformate

Die ad.impact Studie. Gemeinschaftsstudie zur vergleichenden Werbewirkung unterschiedlicher Online-Werbeformate Die ad.impact Studie Gemeinschaftsstudie zur vergleichenden Werbewirkung unterschiedlicher Online-Werbeformate ad.impact Studie Hintergrund Werbekontakt ist nicht gleich Werbekontakt Wir wissen sehr genau,

Mehr

MULTI SCREEN IS NOW! Nutzung, Aufmerksamkeit & Werbewirkung

MULTI SCREEN IS NOW! Nutzung, Aufmerksamkeit & Werbewirkung MULTI SCREEN IS NOW! Nutzung, Aufmerksamkeit & Werbewirkung 1 Multi Screen ist gelebte Medienrealität MULTI SCREEN - LÄNGST REALITÄT IM HEIMISCHEN WOHNZIMMER 2 Multi-Screen-Studien Grundlagenstudie: Catch

Mehr

UIM ONE-STOP (VIDEO) SERVICES. Minimum an Komplexität, Maximum an Wirkung

UIM ONE-STOP (VIDEO) SERVICES. Minimum an Komplexität, Maximum an Wirkung UIM ONE-STOP (VIDEO) SERVICES Minimum an Komplexität, Maximum an Wirkung 1 NEU: Unsere One-Stop Services Minimum an Komplexität, Maximum an Wirkung One-Stop Video Handling Ihr Spot in allen Formaten Wirkung

Mehr

ICH SEHE WAS, WAS DU NICHT SIEHST! Der Einfluss der Sichtbarkeit auf die Werbemittelwahrnehmung

ICH SEHE WAS, WAS DU NICHT SIEHST! Der Einfluss der Sichtbarkeit auf die Werbemittelwahrnehmung ICH SEHE WAS, WAS DU NICHT SIEHST! Der Einfluss der Sichtbarkeit auf die Werbemittelwahrnehmung 1 Hintergrund zur Studie Online-Kampagnen haben gegenüber Kampagnen aus anderen Medien den Vorteil, dass

Mehr

Mobile wirkt! Testen Sie Ihre Werbewirkung

Mobile wirkt! Testen Sie Ihre Werbewirkung Mobile wirkt! Testen Sie Ihre Werbewirkung Mobile Werbung wirkt Ergebnis der ad results mobile Studie 2012 Im vergangenem Jahr hat die iq digital in Zusammenarbeit mit verschiedenen Kunden die ad results

Mehr

ad results Die Werbewirkungsstudie der iq

ad results Die Werbewirkungsstudie der iq ad results Die Werbewirkungsstudie der iq iq führend in der Werbewirkungsanalyse Werbewirkung hochwertig und fundiert analysiert über alle Kommunikationskanäle hinweg! Online Print Mobile Bsp. Handelsblatt

Mehr

PREISLISTE. Deutschland 2016 Inklusive Multi-Screen-Lösungen!

PREISLISTE. Deutschland 2016 Inklusive Multi-Screen-Lösungen! PREISLISTE Deutschland 2016 Inklusive Multi-Screen-Lösungen! Preise Display-Formate (Multi Screen) 01 Premium Ad Package - Standard von besonderem Format Billboard** 970 x 250 / max. 300 x 150 80 90 80

Mehr

Ergebnisse einer Wirkungsstudie zum Einfluss von Branding-Auftritten als Ergänzungen von Performance-Kampagnen. [September 2010]

Ergebnisse einer Wirkungsstudie zum Einfluss von Branding-Auftritten als Ergänzungen von Performance-Kampagnen. [September 2010] Ergebnisse einer Wirkungsstudie zum Einfluss von Branding-Auftritten als Ergänzungen von Performance-Kampagnen [September 2010] Wirkungsstudie Branding PLUS Performance Executive Summary Die intelligente

Mehr

Mobile Werbung mit Impact! Neue Platzierungen und Formate für maximale Sichtbarkeit.

Mobile Werbung mit Impact! Neue Platzierungen und Formate für maximale Sichtbarkeit. Mobile Werbung mit Impact! Neue Platzierungen und Formate für maximale Sichtbarkeit. Maximale Sichtbarkeit beim Seitenaufruf: Mobile Banner Large (3:1/2:1) jetzt im First Screen Jetzt neu: Den Banner Large

Mehr

WEB.ADTest Werbemittelforschung mit United Internet Media

WEB.ADTest Werbemittelforschung mit United Internet Media WEB.ADTest Werbemittelforschung mit United Internet Media United Internet Media Research - Unser Know-How Vor dem Kampagnenstart Während und nach der Kampagne WEB.ADTest Target Group Optimizer WEB.Effects

Mehr

ZATTOO Internet TV Everywhere. www.gujmedia.de

ZATTOO Internet TV Everywhere. www.gujmedia.de PRODUKTVORSTELLUNG Echtes Live-TV-Erlebnis auf PC, Smartphone und Tablet Seit 2006 steht ZATTOO für die Verbreitung von linearem Live-TV über das Internet. Mit über 12 Millionen registrierten Nutzern,

Mehr

LISTEN. Deutschlands erste Echte Crossmedia-Kombi

LISTEN. Deutschlands erste Echte Crossmedia-Kombi Deutschlands erste Echte Crossmedia-Kombi Radio Zwei, die gut zusammenpassen: Radio und Internet. Sie bieten höchste Aktualität und werden täglich genutzt häufig direkt aufeinanderfolgend und oft zeitgleich.

Mehr

Wie ARTDECO seine Social Media-Aktivitäten erfolgreich anschiebt

Wie ARTDECO seine Social Media-Aktivitäten erfolgreich anschiebt Involve! ARTDECO cosmetic GmbH Wie ARTDECO seine Social Media-Aktivitäten erfolgreich anschiebt Zielgenaue Ansprache der Social Hubs-Zielgruppe auf WEB.DE via WEB.Social TM -Targeting 01 FACTS & FIGURES

Mehr

InteractiveMedia Case Study. OTTO wird 60 Anlass für unseren ersten mobilen Homepage-Event.

InteractiveMedia Case Study. OTTO wird 60 Anlass für unseren ersten mobilen Homepage-Event. InteractiveMedia Case Study wird 60 Anlass für unseren ersten mobilen Homepage-Event. 4 Umsetzung 3 Lösung 2 Hintergrund 1 Key Facts Case Study Inhalt 1 Key Facts 2 Hintergrundinfo 3 Lösung 4 Umsetzung

Mehr

CMC Markets Begleitforschung 2006

CMC Markets Begleitforschung 2006 CMC Markets Begleitforschung 2006 Studiensteckbrief Grundgesamtheit: Erwachsene 20-9 Jahre, Seher von n-tv Befragungsart: onsite Befragung auf n-tv.de Auswahlverfahren: Rotierende Zufallsauswahl; seitenrepräsentative

Mehr

BAYERISCHER FUSSBALL-VERBAND Digitale Medien & Plattformen

BAYERISCHER FUSSBALL-VERBAND Digitale Medien & Plattformen BAYERISCHER FUSSBALL-VERBAND Digitale Medien & Plattformen 1 Der Bayerische Fußball-Verband Digitale Medien und Plattformen 2 Der Bayerische Fußball-Verband Digitale Medien und Plattformen Die digitalen

Mehr

PREISLISTE. GMX Schweiz 2015 Inklusive Multi-Screen-Lösungen!

PREISLISTE. GMX Schweiz 2015 Inklusive Multi-Screen-Lösungen! PREISLISTE GMX Schweiz 2015 Inklusive Multi-Screen-Lösungen! Preise Display-e (Multi Screen) 01 Premium Ad Package - Standard von besonderem Wideboard 970 x 250 / max. 300 x 150 35 50 Floor Ad max. 1200

Mehr

Fallstudie Panasonic lumix.unddu.de. The fine Arts of digital Media

Fallstudie Panasonic lumix.unddu.de. The fine Arts of digital Media Fallstudie Panasonic lumix.unddu.de The fine Arts of digital Media Involve! Panasonic Deutschland lumix.unddu.de Ein Produkt wird Mitglied in einer Community Innovative Kommunikationsform integriert Werbung

Mehr

InteractiveMedia Case Study

InteractiveMedia Case Study InteractiveMedia Case Study Branding- und Werbewirkung Jahresintegration 2013 auf gutefrage.net Präsentiert von InteractiveMedia. Agenda. 1. Key Facts 2. Lösung 3. Umsetzung 4. Ergebnisse 4 Ergebnis 3

Mehr

Tablet Targeting - Browsertraffic bei Axel Springer

Tablet Targeting - Browsertraffic bei Axel Springer Tablet Targeting - Browsertraffic bei Axel Springer Tablet Targeting Neue Zielgruppen erreichen! Die hochwertige Tablet/iPad-User Zielgruppe kann passgenau zu einem günstigen Aufpreis im stationären Web

Mehr

Die Kunst des Augenblicks. Wie gute Kreation digitales Marketing zum Erfolg führt

Die Kunst des Augenblicks. Wie gute Kreation digitales Marketing zum Erfolg führt Die Kunst des Augenblicks Wie gute Kreation digitales Marketing zum Erfolg führt 15 Jahre psychologische Forschung Markentouchpoints Werbekontakte Gestaltung Augenblick - Kontakt Formate Platzierung Auslieferung

Mehr

Ergebnisse einer experimentellen Studie zum. Performance Marketing. BOOMING Online Marketing

Ergebnisse einer experimentellen Studie zum. Performance Marketing. BOOMING Online Marketing Branding Supports Performance Ergebnisse einer experimentellen Studie zum Einfluss von Online-Display-Werbung auf Performance Marketing in Kooperation mit CeWe COLOR und in Kooperation mit CeWe COLOR und

Mehr

Wie Werbungtreibende Online-Kampagnen richtig bewerten Gemeinschaftsstudie United Internet Media & meetrics

Wie Werbungtreibende Online-Kampagnen richtig bewerten Gemeinschaftsstudie United Internet Media & meetrics Wie Werbungtreibende Online-Kampagnen richtig bewerten Gemeinschaftsstudie United Internet Media & meetrics Hintergrund Nach wie vor wird der Erfolg von Online-Werbekampagnen anhand einzelner Kennzahlen

Mehr

Das Goldbach Video Network Multi Screen Advertising

Das Goldbach Video Network Multi Screen Advertising Das Goldbach Video Network Multi Screen Advertising August 2012 Bewegtbild auf allen Screens Die fragmentierte Mediennutzung / Fernsehen und Internet wachsen zusammen. / Immer mehr Bewegtbild-Inhalte werden

Mehr

Österreichs Onliner sind Heavy Multi Screener

Österreichs Onliner sind Heavy Multi Screener Österreichs Onliner sind Heavy Multi Screener Wien, 12. November 2014 - Multi-Screen-Nutzung ist auch in Österreich bereits längst zur Gewohnheit gewordene Realität quer über alle Generationen hinweg.

Mehr

Das Internet als Vermarktungsplattform Chancen und Potenziale für die Sportartikelindustrie. 31. Januar 2012, München ISPO 2012

Das Internet als Vermarktungsplattform Chancen und Potenziale für die Sportartikelindustrie. 31. Januar 2012, München ISPO 2012 Das Internet als Vermarktungsplattform Chancen und Potenziale für die Sportartikelindustrie 31. Januar 2012, München ISPO 2012 In 15 Minuten 1. Ziele der AGOF 2. Zielgruppenpotenziale im Internet 3. Die

Mehr

Mehr Screens mehr Reichweite, mehr Wirkung. Quantitative und qualitative Wirkungsstudie «FMCG 2013»

Mehr Screens mehr Reichweite, mehr Wirkung. Quantitative und qualitative Wirkungsstudie «FMCG 2013» Mehr Screens mehr Reichweite, mehr Wirkung Quantitative und qualitative Wirkungsstudie «FMCG 2013» November 2013 Management Summary: Mehr Screens mehr Reichweite mehr Wirkung Quantitative Trends 1. Zusätzliche

Mehr

InteractiveMedia Case Study. Innovative Telekom-Markenkampagne auf Smartphones

InteractiveMedia Case Study. Innovative Telekom-Markenkampagne auf Smartphones InteractiveMedia Case Study Innovative Telekom-Markenkampagne auf Smartphones Telekom Case Study. Inhalt. 1. Key Facts 2. Lösung 3. Umsetzung 4. Ergebnis 4 Ergebnis 3 Umsetzung 2 Lösung 1 Key Facts Der

Mehr

QUALITÄT IN DER ONLINE WERBUNG. Nur sichtbar sein reicht nicht! Digital Marketing Summit 2015 Zürich, 19.11.2015 Dr.

QUALITÄT IN DER ONLINE WERBUNG. Nur sichtbar sein reicht nicht! Digital Marketing Summit 2015 Zürich, 19.11.2015 Dr. QUALITÄT IN DER ONLINE WERBUNG Nur sichtbar sein reicht nicht! Digital Marketing Summit 2015 Zürich, 19.11.2015 Dr. Wenzel Drechsler Marktvolumen der klassischen Online-Werbung in der Schweiz in den Jahren

Mehr

Werbewirkung. AdEffects Digital 2013. Studie

Werbewirkung. AdEffects Digital 2013. Studie AdEffects Digital 2013 Veröffentlichung: 11.12.2013 auf www.marketing.ch von TOMORROW MEDIA Focus In letzter Zeit sind einige n zur Werbewirkung von Online-Werbung erschienen. Aber erzielt die gleiche

Mehr

VOL.AT. VIENNA.AT. salzburg24.at. austria.com. wienerzeitung.at. noen.at. bvz.at. tvheute.at. uvm.

VOL.AT. VIENNA.AT. salzburg24.at. austria.com. wienerzeitung.at. noen.at. bvz.at. tvheute.at. uvm. Top Reichweite in allen Bundesländern MIT rund 2 Mio. User pro Monat und einer Gesamtreichweite von 33,14 % Preisliste 2014 VOL.AT. VIENNA.AT. salzburg24.at. austria.com. wienerzeitung.at. noen.at. bvz.at.

Mehr

Markenbildung im Media-Mix Werbewirkung jenseits des Klicks

Markenbildung im Media-Mix Werbewirkung jenseits des Klicks Werbewirkung jenseits des Klicks ForwardAdGroup sucht in 2011 nach Alternativen zum Klick und beweist Januar 2011 Branding Advertising Online August 2011 Die Zukunft der Online-Display-Werbung September2011

Mehr

Der Einfluss von Branding-Werbung im Kaufprozess

Der Einfluss von Branding-Werbung im Kaufprozess Der Einfluss von Branding-Werbung im Kaufprozess Agenda User hat Kontakt mit Werbung Studiendesign und -Steckbrief User wird aufmerksam Wahrnehmung von Marke und Image User informiert sich Keyword-Suche

Mehr

Tools zur Abverkaufsmessung Werbewirkungsforschung mit United Internet Media

Tools zur Abverkaufsmessung Werbewirkungsforschung mit United Internet Media Tools zur Abverkaufsmessung Werbewirkungsforschung mit United Internet Media United Internet Media Research - Unser Know-How Vor dem Kampagnenstart Während und nach der Kampagne WEB.ADTest Target Group

Mehr

Ebiquity und United Internet Media starten Brancheninitiative für neue Kennziffern zur Leistungsbewertung von Online-Kampagnen

Ebiquity und United Internet Media starten Brancheninitiative für neue Kennziffern zur Leistungsbewertung von Online-Kampagnen Aus die Maus : Innovatives Set an qualitativen Engagement-KPIs zur ganzheitlichen Erfassung der Kampagnenleistung Ebiquity und United Internet Media starten Brancheninitiative für neue Kennziffern zur

Mehr

InteractiveMedia Case Study

InteractiveMedia Case Study InteractiveMedia Case Study Haussteuerung mit RWE SmartHome Die komfortable Lösung für Zuhause Präsentiert von InteractiveMedia. Case Study. Inhalt. 1. Key Facts 2. Lösung 3. Umsetzung 4. Ergebnis 4 Ergebnis

Mehr

Exklusivität von Werbemitteln Eine Studie von TOMORROW FOCUS Media in Kooperation mit der Hamburg Media School

Exklusivität von Werbemitteln Eine Studie von TOMORROW FOCUS Media in Kooperation mit der Hamburg Media School Exklusivität von Werbemitteln Eine Studie von TOMORROW FOCUS Media in Kooperation mit der Hamburg Media School Implizite Wirkung von Online-Werbemitteln am Beispiel einer FMCG-Kampagne Agenda 1 Zielsetzungen

Mehr

Cross-Platform Rich Media & Video Advertising

Cross-Platform Rich Media & Video Advertising Cross-Platform Rich Media & Video Advertising Made in Germany WERBUNG.die.bewegt. Bei uns ist alles made in Germany mov.ad ist einer der führenden Innovatoren für technische Rich Media und Video Advertising

Mehr

MEDIADATEN 2016. Erfolge landen.

MEDIADATEN 2016. Erfolge landen. MEDIADATEN 2016 Erfolge landen. ONLINE Desktop Mobile Heutzutage beginnt eine Flugreise nicht erst mit der Abfahrt zum Airport. Durch unsere Website sind Passagiere stets up to date. Das steigert die Vorfreude

Mehr

Werben auf kununu. Die Nr.1 der Arbeitgeber-Bewertungs-Plattformen

Werben auf kununu. Die Nr.1 der Arbeitgeber-Bewertungs-Plattformen Werben auf kununu Die Nr.1 der Arbeitgeber-Bewertungs-Plattformen kununu Die gemeinsame Plattform für Arbeitgeber und Arbeitnehmer kununu ist mit 650.000 Erfahrungsberichten zu 170.000 Unternehmen, die

Mehr

Multiscreen Ads. Eine Kampagne in allen Kanälen. G+J EMS Hamburg. www.gujmedia.de

Multiscreen Ads. Eine Kampagne in allen Kanälen. G+J EMS Hamburg. www.gujmedia.de Multiscreen Ads Eine Kampagne in allen Kanälen G+J EMS Hamburg Wir denken in Marken, nicht in Devices. Ihre crossdigitale Kampagne: ein dynamisches Werbemittel alle Screens Billboard, Medium Rectangle

Mehr

MOBILE DISPLAY ADVERTISING

MOBILE DISPLAY ADVERTISING SPEZIFIKATIONEN MOBILE DISPLAY ADVERTISING Spezifikationen WEB.DE, GMX, 1&1 & auto-service.de Inhaltsübersicht Agenda 01 Allgemeine Hinweise zu Erstellung und Anlieferung... 3 02 Besonderheiten zu Bewegtbild

Mehr

Online & Mobile Themenspecial zur CeBit 2013 05. 09.03.2013

Online & Mobile Themenspecial zur CeBit 2013 05. 09.03.2013 Online & Mobile Themenspecial zur CeBit 2013 05. 09.03.2013 Neues aus der Welt der Technik - die CeBIT 2013 Die CeBIT ist das weltweit wichtigste und internationalste Ereignis der digitalen Industrie.

Mehr

Lineares Fernsehen trifft digitale Werbung

Lineares Fernsehen trifft digitale Werbung Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG No.29 Lineares Fernsehen trifft digitale Werbung Begleitforschung zum neuen Werbeprodukt SwitchIn Das Produkt SwitchIn Die Verbindung von linearem Fernsehen

Mehr

Werbewirkung Movesplit Microsoft Internet Explorer mit animated Icon bei Gute Zeiten, Schlechte Zeiten. IP Deutschland, Mai 2012

Werbewirkung Movesplit Microsoft Internet Explorer mit animated Icon bei Gute Zeiten, Schlechte Zeiten. IP Deutschland, Mai 2012 Werbewirkung Movesplit Microsoft Internet Explorer mit animated Icon bei Gute Zeiten, Schlechte Zeiten IP Deutschland, Mai 2012 Agenda 1 2 3 4 5 6 7 Allgemeine Angaben zur Studie Nutzung "Gute Zeiten,

Mehr

Impress! Turbo fürs Image: Der PEUGEOT WEB.Buster Homepage PEUGEOT

Impress! Turbo fürs Image: Der PEUGEOT WEB.Buster Homepage PEUGEOT Impress! PEUGEOT Turbo fürs Image: Der PEUGEOT WEB.Buster Homepage Kreativ. Auffallend. Effektiv. FACTS & FIGURES Werbetreibender: PEUGEOT Deutschland GmbH Branche: Automobil Media-Agentur: Media Team

Mehr

Spezifikationen. Responsive Display Banner

Spezifikationen. Responsive Display Banner Spezifikationen Inhalt 1. Fact Sheet... 2 2. Datenblatt... 3 3. Details zur Anlieferung... 3 4. Details zur Auslieferung... 3 5. Adserving... 4 6. Werbemittelbesonderheiten... 4 7. Audio... 5 8. Video...

Mehr

InteractiveMedia Case Study

InteractiveMedia Case Study InteractiveMedia Case Study NIVEA FOR MAN - Mobile Brand Evaluation Präsentiert von InteractiveMedia. Case Study. Inhalt. 1. Key Facts 2. Lösung 3. Umsetzung 4. Ergebnis 4 Ergebnis 3 Umsetzung 2 Lösung

Mehr

Werbewirkung von Online Video Ads. Inga Brieke München, 26.09.2007

Werbewirkung von Online Video Ads. Inga Brieke München, 26.09.2007 Werbewirkung von Online Video Ads Inga Brieke München, 26.09.2007 Fragestellung Gefallen Welche Werbewirkung erzielen Video Ads im Vergleich zu n? in Ergänzung zu n? Aktivierung Aufmerksamkeit Branding

Mehr

QUALITÄT, AUF DIE SIE SICH VERLASSEN KÖNNEN!

QUALITÄT, AUF DIE SIE SICH VERLASSEN KÖNNEN! QUALITÄT, AUF DIE SIE SICH VERLASSEN KÖNNEN! 1 Digital wächst 6,6 Prozent Netto-Wachstum bei digitaler Display-Werbung in 2014. Digital ist unverändert das am stärksten wachsende Werbemedium. Erwartetes

Mehr

Brand Impact Test Ford Mondeo-Kampagne. In Zusammenarbeit mit Fittkau & Maass Internet Consulting & Research Services Hamburg und MindShare AG Zürich

Brand Impact Test Ford Mondeo-Kampagne. In Zusammenarbeit mit Fittkau & Maass Internet Consulting & Research Services Hamburg und MindShare AG Zürich Brand Impact Test Ford Mondeo-Kampagne In Zusammenarbeit mit Fittkau & Maass Internet Consulting & Research Services Hamburg und MindShare AG Zürich Brand Impact Test für Ford: Hintergrund und Ziele Untersuchungsgegenstand

Mehr

Online-Medien & Werbung

Online-Medien & Werbung Online-Medien & Werbung - Geschichte der Onlinewerbung - Wirkung von Onlinewerbung - Stellenwert 2003 Geschichte - Bannerwerbung seit 1994 - Wirkung umstritten - Innovationen seit 1998 - Flash, Internetbrowser

Mehr

T-Online. ebay.de BILD. 16,64 FOCUS Online 15,85 WEB.DE. 15,20 gutefrage.net. 14,90 CHIP Online. 14,51 computerbild.de 13,05 GMX. 12,21 wetter.

T-Online. ebay.de BILD. 16,64 FOCUS Online 15,85 WEB.DE. 15,20 gutefrage.net. 14,90 CHIP Online. 14,51 computerbild.de 13,05 GMX. 12,21 wetter. MEDIADATEN EBAY EBAY DIE NUMMER 2 IN DER AGOF EBAY ALTERSSTRUKTUR 14-19 Jahre 09% 20-29 Jahre 17% 30-39 Jahre 17% 40-49 Jahre 21% 50-59 Jahre 19% 60 und älter 17% MONATLICHE NUTZUNGS- DAUER PRO USER IN

Mehr

Branding-Wirkung von Online-Kampagnen Case Study. IAB-Talk vom 31. März 2015

Branding-Wirkung von Online-Kampagnen Case Study. IAB-Talk vom 31. März 2015 Branding-Wirkung von Online-Kampagnen Case Study IAB-Talk vom 31. März 2015 Erhöhte Komplexität aufgrund der erhöhten Anzahl von TOUCHPOINTS Twitter Smartphone Youtube Friends Loyalty programs Online Banner

Mehr

.at. Preisliste Österreich 2015. Inklusive Multi-Screen-Lösungen!

.at. Preisliste Österreich 2015. Inklusive Multi-Screen-Lösungen! .at Preisliste Österreich 2015 Inklusive Multi-Screen-Lösungen! 01 Premium Ad Package Standard von besonderem Format Das Premium Ad Package ist der übergreifende Standard für Premiumformate. Die Werbeformate

Mehr

InteractiveMedia Case Study

InteractiveMedia Case Study InteractiveMedia Case Study Branding- und Werbewirkung mobil TARGOBANK auf gutefrage.net/mobil Präsentiert von InteractiveMedia. Case Study. Inhalt. 1. Key Facts 2. Lösung 3. Umsetzung 4. Ergebnis 3 Umsetzung

Mehr

Click Effects 2010 Analyse der Klickraten im TOMORROW FOCUS Netzwerk?

Click Effects 2010 Analyse der Klickraten im TOMORROW FOCUS Netzwerk? Click Effects 2010 Analyse der Klickraten im TOMORROW FOCUS Netzwerk? Studiendesign Zielsetzung und Nutzen dieser Studie Neben einer stärkeren Werbewirkung erzeugen Branding- Werbemittel auch eine deutlich

Mehr

Nettoreichweite. Hohe Verweildauer pro Visit 2. Premiummarken-Umfeld beim Marktführer 83% ungestützte Markenbekanntheit 1. lt.

Nettoreichweite. Hohe Verweildauer pro Visit 2. Premiummarken-Umfeld beim Marktführer 83% ungestützte Markenbekanntheit 1. lt. Top Reichweite im Web und mobil Top 20 Webseite Top 20 Homepage Top 20 Mobile Hohe Aufmerksamkeit bei einer hochattraktiven Zielgruppe Hohe Investitionsbereitschaft während der Umzugsphase Hohe Verweildauer

Mehr

WIRKUNG VON WERBETRÄGERN IM BAHNHOF QUANTITATIVE ANALYSE. Juni 2011 I Ströer Media AG

WIRKUNG VON WERBETRÄGERN IM BAHNHOF QUANTITATIVE ANALYSE. Juni 2011 I Ströer Media AG WIRKUNG VON WERBETRÄGERN IM BAHNHOF QUANTITATIVE ANALYSE Juni 2011 I Ströer Media AG Quantitative Analyse: Wirkung von Werbeträgern in Bahnhöfen 1 EXPLIZITE BEFRAGUNG Zentrale Fragestellung Werden Kampagnen

Mehr

Der Alfa Romeo-Test. Eine Gemeinschaftsstudie der TOMORROW FOCUS AG und G+J Electronic Media Sales GmbH

Der Alfa Romeo-Test. Eine Gemeinschaftsstudie der TOMORROW FOCUS AG und G+J Electronic Media Sales GmbH Der Alfa Romeo-Test Eine Gemeinschaftsstudie der TOMORROW FOCUS AG und G+J Electronic Media Sales GmbH Management Summary 2 Management Summary Ausgangslage und Hauptziel der Studie: Crossmedia ist das

Mehr

REAL TIME ADVERTISING. Buyer s Guide

REAL TIME ADVERTISING. Buyer s Guide REAL TIME ADVERTISING Buyer s Guide Agenda 1. Targeting-Möglichkeiten 2. RTA Display Premium-Formate 3. Display Premium-Formate Technische Details (Yieldlab) 4. RTA Display und Mobile Standard-Formate

Mehr

Mobile und Online Crossmedial ein Erfolgsgarant

Mobile und Online Crossmedial ein Erfolgsgarant Mobile und Online Crossmedial ein Erfolgsgarant Ergebnisse der vermarkterübergreifenden Werbewirkungsstudie zur Produkteinführung von Leibniz Choco Crunchy Zentrale Fragestellung Welchen Einfluss nimmt

Mehr

Glossar A-H. Ad Impression... (kurz AI) ist eine Einheit zur Messung der Anzahl der Aufrufe eines Werbebanners im Internet.

Glossar A-H. Ad Impression... (kurz AI) ist eine Einheit zur Messung der Anzahl der Aufrufe eines Werbebanners im Internet. Glossar Glossar A-H Ad Impression... (kurz AI) ist eine Einheit zur Messung der Anzahl der Aufrufe eines Werbebanners im Internet. Advertorial... ist eine Werbung in redaktionell ähnlicher Aufmachung und

Mehr

MOBILE DISPLAY ADVERTISING

MOBILE DISPLAY ADVERTISING SPEZIFIKATIONEN MOBILE DISPLAY ADVERTISING Spezifikationen WEB.DE, GMX, 1&1, top.de & auto-service.de INHALTSÜBERSICHT 01 Allgemeine Hinweis zu Erstellung & Anlieferung... 3 02 Spezifikationen Mobile:

Mehr

Mobile Audio wirkt. Werbewirkungsstudie Panasonic ALL

Mobile Audio wirkt. Werbewirkungsstudie Panasonic ALL Mobile Audio wirkt Werbewirkungsstudie Panasonic ALL Mobile Audio wirkt Das Produkt Panasonic ALL Panasonic ALL ist ein Wireless Multi- Room Audiosystem, mit dem Musik aus unterschiedlichen Quellen und

Mehr

Werbung im E-Commerce-Umfeld. Display-Werbung und Produktplatzierung

Werbung im E-Commerce-Umfeld. Display-Werbung und Produktplatzierung Werbung im E-Commerce-Umfeld Display-Werbung und Produktplatzierung Online-Potenziale: Unterhaltungselektronik Internetnutzer in den letzten 3 Monaten (WNK)*: 50,84 Mio. Davon Online-Kauf von Unterhaltungselektroni

Mehr

DIE AD.IMPACT STUDIE. Gemeinschaftsstudie zur vergleichenden Werbewirkung unterschiedlicher Online- Werbeformate

DIE AD.IMPACT STUDIE. Gemeinschaftsstudie zur vergleichenden Werbewirkung unterschiedlicher Online- Werbeformate DIE AD.IMPACT STUDIE Gemeinschaftsstudie zur vergleichenden Werbewirkung unterschiedlicher Online- Werbeformate 1 AD.IMPACT STUDIE HINTERGRUND 2 Werbekontakt ist nicht gleich Werbekontakt Wir wissen sehr

Mehr

Ad Attention 2003. Eine Kooperationsstudie von TOMORROW FOCUS AG und MediaAnalyzer

Ad Attention 2003. Eine Kooperationsstudie von TOMORROW FOCUS AG und MediaAnalyzer Ad Attention 2003 Eine Kooperationsstudie von TOMORROW FOCUS AG und MediaAnalyzer Management Summary der Resultate Kombination von Banner und Sonderwerbeform auf einer Webseite Durch die gleichzeitige

Mehr

Werben auf FOCUS Online. Das schnellste digitale Newsportal

Werben auf FOCUS Online. Das schnellste digitale Newsportal Werben auf FOCUS Online Das schnellste digitale Newsportal FOCUS Online Zu jeder Zeit, an jedem Ort auf dem aktuellsten Stand mit dem schnellsten News-Portal FOCUS Online ist das interaktive Informations-

Mehr