ENERGIE. 04//Sanierungsfalle. Der Ratgeber für energieeffizientes Sanieren & Bauen // Erneuerbare Energien 1 // Gut informiert - besser saniert

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "ENERGIE. 04//Sanierungsfalle. Der Ratgeber für energieeffizientes Sanieren & Bauen // Erneuerbare Energien 1 // 2013. Gut informiert - besser saniert"

Transkript

1 Der Ratgeber für energieeffizientes Sanieren & Bauen // Erneuerbare Energien 1 // 2013 ENERGIE Wende und 01//Energieberatung Gut informiert - besser saniert 02//Gut für die zukunft gerüstet? Eigenstrom vs. Strompreisentwicklung 03//Eigenstrom im intelligenten Haus 04//Sanierungsfalle Wärmedämmung 05//Finanzierung - förderung - Zuschuss Neue Fördermittel - so hoch wie noch nie! 06//Vortragsreihen Energie & Effizienz // Erneuerbare Energien

2 REGONOVA ein zukunftsorientierter Partner IHRE ENERGIEWENDE steht im Fokus, dabei rücken die Themen der energetischen Sanierung & Bauen und der erneuerbaren Energien in den Mittelpunkt. Sie als Eigentümer beschäftigen sich bereits intensiv mit dem Thema des effizienten Einsatzes von Energie in Ihrem Eigenheim und deren richtiger Umsetzung? Um Sie hierbei richtig unterstützen zu können, wurde im August 2012 die Firma REGONOVA mit Sitz in Neustadt a. d. Aisch gegründet. In unserem Unternehmen spielt der dezentrale Lösungsansatz eine große Rolle, um Sie in Zukunft unabhängiger von der Energiepreisentwicklung zu machen, was zugleich eine saubere und sichere Energieversorgung gewährleistet. Unser Ratgeber ENERGIE & WENDE soll Ihnen dabei einige Lösungsansätze und Anregungen verschaffen. Ihr Partnernetzwerk EITUNG BEGL BAU TE IER VORTR AG SRE IHE N FÖ R LA NU NG BUD GET P ZI E GSA RUN BWICKLUNG 13 Ne ust adt/ A. T / de va no go. re IE RG NE -E 14 QUALITÄTSG ESIC HER TE VO ROR T 8 9 NE RG IE - R BE N ATU G NE U TRA LE E ße Die REGONOVA steht Ihnen als neutrales und kompetentes Dienstleistungs- tra rks T / F / IZ LIF UA Q Pa Parkstraße Neustadt a. d. Aisch REGONOVA AN FIN REGONOVA Durch unser PARTNERNETZWERK ist es möglich, neue Maßstäbe in Sachen Energieeffizienz zu setzen, indem alle Branchen im Bereich der energetischen Sanierung & Bauen und der erneuerbaren Energien unter einem Dach gebündelt werden. Das Leistungsspektrum erstreckt sich von einer qualitätsgesicherten Energieberatung über die technische Beratung und die Erstellung eines neutralen Energieund Sanierungskonzeptes bis hin zur Optimierung und Beantragung aller Fördermittel. REGONOVA bietet alle Kompetenzen, die Sie benötigen. Das Angebot wird durch intelligente Innovationen von erneuerbaren Energien, Kraft-Wärme-Kopplungen und neuester Technologie abgerundet. unternehmen für alle Energiefragen zur Verfügung. Es werden Ihnen individuelle Lösungen und Beratungsleistungen angeboten. Darüber hinaus bietet sie den Unternehmen aus der Branche eine Plattform für strategische Allianzen an. & RDE Redaktion und Herausgeber: Jeder will den richtigen Partner für seine individuellen Anforderungen, das passende Produkt und ein schlüssiges Konzept aus einer Hand haben. E ZEPT KON GS UN ER NI SA Impressum Nutzen Sie unser Partnernetzwerk... & Matthias Wellhöfer Geschäftsführer der REGONOVA w w w

3 ENERGIE UND WENDE 01 EnergieBERATUNG Gut informiert - besser saniert Die Energieberatung informiert über die energetische Qualität des Gebäudes und ist der Grundbaustein für eine erfolgreiche Sanierung. Jedes Gebäude spart nach einer energetischen Sanierung vieles an Energie ein und trägt somit zur Entlastung des Familienbudgets und zum Klimaschutz bei. Doch wie und an welcher Stelle sollte mit einer Modernisierung begonnen werden, darüber herrscht bei vielen sanierungswilligen Bauherren oft Unklarheit. Eine objektive Empfehlung von wirtschaftlichen und sinnvollen Sanierungsmaßnahmen ist erst nach einer Energieberatung möglich. Die Energieberatung ist eine persönliche, detaillierte Zustandsanlayse des Gebäudes durch einen unabhängigen und fachlich qualifizierten Energieberater. Er vermittelt einen ausführlichen Überblick über alle Schwachstellen und Einsparpotenziale eines Hauses und liefert anschließend Vorschläge für sinnvolle energetische Sanierungsmaßnahmen. Zudem nimmt der Energieberater eine Kostenkalkulation und eine Wirtschaft- FÖRDERUNG >400 Energieeffizienz lichkeitsberechnung für die Einzel- oder Gesamtmaßnahme Ihres Modernisierungsbedarfs vor, um das optimale Ergebnis von Nutzen und Kosten zu erzielen. Dank einer Energieberatung wird es erst möglich, alle verfügbaren Fördermittel optimal ausnutzen zu können. Sind alle Maßnahmen geplant und auch die Förderungen beantragt, geht es nun an die Modernisierung. Auch hier sollte heute in 10 Jahren * in 10 Jahren ** Energiekosten in pro Jahr * bei 5% Energiekostensteigerung ** bei 8% Energiekostensteigerung ein Fachmann mit ins Boot geholt werden in Form einer sogenannten Baubegleitung. Ob es nun darum geht die richtigen Unternehmen für das geplante Vorhaben zu finden oder die Maßnahmen auf ihre korrekte Ausführung zu prüfen, ist eine Baubegleitung immer der richtige Weg zu einer erfolgreichen Sanierung. {Rat vom experten} Gut zu wissen: Warum einen Energieberater einbinden? Vorteile _Der Energieberater deckt die Schwachstellen in der Energiebilanz eines Hauses auf und zeigt wie sie behoben werden können. Roland Schwarz Energieberater (HWK) Der Energieberater berät Sie vor Moderniesierungsbeginn bei der Auwahl der richtigen Sanierungsmaßnahmen und bestätigt die Einhaltung der technischen Mindestanforderungen. Diese Bestätigung benötigen Sie für alle Förderungen. Eine umfassende Energieberatung und die Baubegleitung während der Sanierungsphase durch einen Energieberater werden mit sehr attraktiven Zuschüssen gefördert. _Durch die Energieberatung lassen sich alle verfügbaren Fördermittel genau festlegen, was eine höhere Wirtschaftlichkeit des Vorhabens ermöglicht. _Für eine erfolgreiche Modernisierung sorgt der Energieberater durch eine Baubegleitung.

4 ENERGIE UND WENDE 02 EIGENSTROM VS. strompreisentwicklung Gut gerüstet für die Zukunft - Mit Eigenstrom aus der Sonne In jeder Diskussion zur Energiewende werden sie früher oder später erwähnt: Photovoltaikanlagen die dezentrale Eigenstromerzeugung aus Sonnenlicht vom eigenem Dach. Nicht nur der Umwelt zuliebe wurde in den vergangenen Jahren über den Kauf einer Photovoltaikanlage nachgedacht galten sie doch als lohnenswerte Geldanlage. Denn der Strom aus Photovoltaik wird vom örtlichen Netzbetreiber abgenommen und durch die Einspeisevergütung 20 Jahre lang zu einem festgelegten Satz vergütet. In 2012 wurde jedoch der Satz für die Einspeisevergütung drastisch gesenkt, was die Errichtung einer Photovoltaikanlage für viele, als nicht mehr rentabel erscheinen ließ. Doch weit gefehlt: Der Strom aus der Sonne, kann durch die gefallenen Preise für Solarmodule und den Subventionen zum Eigenstromverbrauch, um ein STROMPREISENTWICKLUNG DER PRIVATEN HAUSHALTE % 1997 (100%) 15,21 Ct/kWh 2007 (+35%) 20,15 Ct/kWh vielfaches günstiger vom eigenen Dach bezogen werden, als der gekaufte Strom des Energieversorgers und schafft somit eine Unabhängigkeit von weiter steigenden Strompreisen. Die Anschaffung 2012 (+65%) 25,15 Ct/kWh 2013 (+105%) 31,15 Ct/kWh EIGENSTROM einer Photovoltaikanlage, zur Erzeugung von Strom zum Eigenverbrauch, wird auch weiterhin eine sehr lukrative Investition für die Zukunft bleiben. {TIPP VOM EXPERTEN} Solarstrom speichern für den Eigenverbrauch Christian Ruiu Elektromeister Wer heutzutage Sonnenstrom produzieren möchte, sollte jedoch darauf achten, dass die Anlage so dimensioniert ist, dass der Strom zum größten Teil selbst verbraucht werden kann. Der Grund: Speist man den Strom ins öffentliche Netz, wird dieser nämlich nicht mehr so hoch vergütet, wie noch vor einigen Jahren. Deshalb: Verbrauchen Sie so viel Strom wie möglich selbst. Wenn Sie dafür nicht Ihr Leben komplett umstellen möchten, sollten Sie Ihren Solarstrom speichern. Das speichern von Solarstrom funktioniert sowohl mit Blei-Säure- als auch mit Lithium-Akkus. Günstiger sind Blei-Säure-Systeme. Lithium-Ionen-Systeme haben dafür eine höhere Lebensdauer, sind wärmeunempfindlicher, weniger wartungsintensiv und lassen sich wesentlich öfter be- und entladen. Solarstrom heißt also konkret: Weniger Strom aus dem öffentlichen Netz, höherer Eigenverbrauch das spart Geld und schont die Umwelt.

5 ENERGIE UND WENDE 03 EIGENSTROM im intelligenten haus Der Mensch lenkt, das Haus denkt Intelligente Hauslösungen, in denen die eigenen vier Wände mitdenken und auf die Bedürfnisse der Bewohner reagieren, sind keine Zukunftsvision. Die Waschmaschine wird am Morgen befüllt, wann die Wäschetrommel sich zu drehen beginnt, entscheidet das intelligente Haus selbst. Es kennt die Hauptverbrauchszeiten und schaltet die festgelegten Geräte erst dann frei, wenn Strom aus der Sonne kostenlos zur Verfügung steht. Ein Computer steuert, wohin der Strom fließt: ob tagsüber von den Solarzellen direkt zu einem Verbraucher wie dem Kühlschrank, zur Heizanlage oder zum Speichern in die Batterie. Sollte die Energie einmal nicht benötigt werden und auch die Batterie bereits vollgeladen sein, wird der Strom ins öffentliche Netz verkauft. Nachts versorgt die Speicherbatterie das Haus, ist sie leer schaltet das System automatisch auf das örtliche Stromnetz um, bis wieder Strom aus der Photvoltaikanlage zur Verfügung steht. Geld sparen, Umwelt schonen und Spaß haben Wer die Fenster zum Lüften öffnet oder eine zentrale Lüftungsanlage besitzt braucht sich im intelligenten Haus keine Sorgen um Energieverluste zu machen dank Sensoren und besonderen Thermostaten regelt sich die Heizanlage von selbst und fährt beim lüften automatisch herunter. Mit der intelligenten Hauslösung lässt sich der Energiebedarf in Neu- und Altbauten um bis zu 40% pro Jahr reduzieren - Stromkostenersparnis und niedrigere Heizkosten sprechen zukünftig für diese Technologie in Kombination mit Eigenstrom. Die moderne Technik hilft nicht nur dabei die Energieeffizienz in Neu- und Bestandsgebäuden zu verbessern und den Eigenstrom richtig einzusetzen, um Geld zu sparen, sondern soll auch Spaß machen. Fast alle technischen Geräte und Heizungsanlagen lassen sich miteinander vernetzten und zentral steuern über Wandschalter, das Smartphone, einen Taplet-PC oder den eigenen Computer. EIGENSTROM VOM DACH TV i Haus Kühlschrank Eigenstromverbrauch in % 20% 40% > 80% Heizung Waschmaschine Lüftungsanlage Speicherbatterie Stromnetz Photovoltaik Normal Photovoltaik i Haus Photovoltaik i Haus + Speicherbatterie

6 ENERGIE UND WENDE 04 Sanierungsfalle Wärmedämmung DIE GRÖSSTEN ENERGIEVERLUSTE IN GEBÄUDEN DACH 10-20% FENSTER & TÜREN 20-30% Wärmeschutz - Fenster und Türen Für die einen sind sie der wahre Energiespartraum, für andere dagegen ein einziges Schimmelgrauen hochgedämmte, luftdichte Altbauten und Niedrigenergiehäuser. Der Grund: Um keine unnötige Energie zu verheizen, werden immer mehr Häuser bis zum Maximum gedämmt und nahezu luftdicht ausgeführt. Für die Heizkostenrechnung ein echter Vorteil, denn die Wärme bleibt damit in den Räumen und wird nicht mehr an die Außenluft verschwendet. Moderne Fenster und Türen lassen die Energie im Haus. Einfachverglaste oder ungedämmte Fenster sind für einen Großteil des Energieverlustes eines Hauses verantwortlich. Mit einer Wärmeschutzverglasung können die Heizkosten drastisch reduziert werden. Während klassisches Isolierglas aus zwei Flachglasscheiben mit einem Aluminium-Randverbund und Luft im Scheibenzwischenraum besteht, ist beim Wärmeschutzglas eine der beiden Scheibeninnenseiten unsichtbar metallisch bedampft und mit Gas befüllt. Ergänzend kann der Scheibenzwischenraum mit einem Edelgas gefüllt werden. Das Ergebnis: Wärmeschutzglas hat deutlich bessere energetische Werte als Isolierglas und ist somit das modernste, was der Markt in Sachen Wärmeschutz für Fenster zu bieten hat. FASSADE 15-25% MANUELLE LÜFTUNG 15-30% lein dafür, dass weniger Wärme verloren geht. Wichtig ist vor allem der korrekte, luftdichte Einbau von Isolierglas und Wärmeschutzglas, möglichst wärmebrückenfrei. Richtig gelüftet im hochgedämmten Haus Denn Schadstoffe und Feuchtigkeit entweichen nicht mehr automatisch, sondern müssen kontrolliert fortgelüftet werden. Stellen sich die Nutzer der luftdichten Gebäude nicht auf diesen Umstand ein und wird zu selten gelüftet, dann steigt die Luftfeuchtigkeit in den Räumen dauerhaft an und damit auch die Schimmelgefahr in den eigenen vier Wänden! Gegen Schimmel und Schadstoffe Eine Lösung für das Feuchte-Dilemma bietet eine Lüftungsanlage. Denn diese setzt auf eine kontrollierte, mechanische Lüftung, die vollautomatisch die schlechte Luft ablüftet und zugleich ausreichend frische Luft in die Räume schleust. Das Fenster bleibt dabei zu und die Energie damit im Haus. Zentrale Lüftungsanlagen und dezentrale Lüftungsanlagen die wichtigsten Unterschiede auf einen Blick: Zentrale Lüftungsanlagen: HEIZUNG 20-30% Der EXPERTE empfiehlt Darauf sollten Sie achten! Wärmeschutzkoeffizienten: Achten Sie beim Wärmeschutz für Fenster auf den Wärmeschutzkoeffizienten (U-Wert) für das gesamte Fenster, bestehend aus Rahmen, Glas und Randverbund! So verbessern Sie Ihren Wärmeschutz für Fenster effektiv und können mit wenig Geld, viel Geld sparen! Walter Bauer Fensterbaumeister Wer dagegen eine Bestandsimmobilie besitzt kann dennoch eine solche Anlage nachrüsten, auch wenn hierbei der bauliche Aufwand etwas höher ausfallen kann. Denzentrale Lüftungsanlagen: Dezentrale Lüftungsanlagen benötigen nur einen sehr geringen baulichen Aufwand und eignen sich damit gleichermaßen für Altbaubesitzer, die ihr Haus energetisch sanieren wollen, wie auch für Immobilenbesitzer eines Niedrig- oder Passivhauses. Korrekter und luftdichter Einbau Ob Wärmeschutzglas oder Isolierglas gute energetische Werte für Rahmen, Glas und Randverbund sorgen nicht al- Zentrale Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung sind echte Energiesparer und bieten zudem ein hohes Maß an Wohnkomfort. Anwendung finden Sie in Niedrigenergie - so wie in Passivhäusern. Wichtig: Unabhängig davon, auf welchen Typ von Lüftungsanlage die Entscheidung fällt - eine Lüftungsanlage muss immer exakt auf das Gebäude ausgelegt werden.

7 ENERGIE UND WENDE 05 FINANZIERUNG FÖRDERUNG ZUSCHUSS Neue Fördermittel so hoch wie noch nie! Wie viele Förderprogramme gibt es? Staat, Länder, Kommunen und die Privatwirtschaft unterstützen Bauherren und Modernisierer mit mehr als 5000 Förderprogrammen. Garnicht so einfach, da einen Überblick zu gewinnen doch es lohnt sich! Welche sind für mich die wichtigsten Förderstellen? Die wohl bekanntesten Förderstellen sind die KfW-Förderbank und das BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle). Auch der regionale Energieversorger, das Finanzamt, die Kommunen und die Länderförderung sind wichtige Förderstellen. Wer fördert mir was? Das BAFA bezuschusst eine Vor-Ort- Energieberatung mit bis zu 400 und unterstützt Vorhaben über das Marktanreizprogramm mit Barzuschüssen für die Umstellung Ihrer Heizung auf Basis der erneuerbaren Energien, wie Blockheizkrafzwerke, thermische Solarkollektoranlagen, Biomasseanlagen (z. B. Pelletöfen) und Wärmepumpen. Passend hierzu legte die KfW-Förderbank ein neues zinsgünstiges Programm Energieeffizient Sanieren Ergänzungskredit zum auf. Denn eine ihrer Hauptaufgaben ist es, den Bau oder Kauf von Wohneigentum und die Sanierung von Gebäuden zu unterstützen. Dafür vergibt die KfW günstige Kredite und in ihrem Gebäudesanierungsprogramm auch Zuschüsse zu den Investitionskosten. Jeder, der ein Eigenheim baut oder kauft, kann zum Beispiel Kredit aus dem KfW-Wohneigentumsprogramm erhalten. Besonders attraktiv ist die Förderbank für Hauseigentümer, die ihre Immobilie von Grund auf sanieren, etwa Dach und Fassade dämmen, die alten Fenster austauschen und die Heizung erneuern, aber auch Einzelmaßnahmen und eine qualifizierte Baubegleitung werden gefördert. Dafür vergibt die Staatsbank bis zu Kredit für einen Zinssatz von winzigen 1 % im Jahr. Weil Hauseigentümer zusätzlich einen Tilgungszuschuss erhalten, bekommen Sie den Kredit in den ersten zehn Jahren fast umsonst. Nicht viel teurer sind die KfW-Darlehen für den Bau oder Ersterwerb einer Immobilie mit besonders niedrigem Energiebedarf und für einen altersgerechten Umbau einer Neu- oder Bestandsimmobilie. Neben den Bundeszuschüssen gibt es eine Reihe von Förderprogrammen des Landes und der Kommune. Auch die regionalen Energieversorger unterstützen sanierungswillige Hausbesitzer mit speziellen Fördermitteln. Alle wichtigen Förderungen im Detail finden Sie unter: T / Seit 2009 können Sie als Eigennutzer einer Immobilie jährlich Handwerkerkosten absetzten. Begünstigt werden Renovierungs-, Erhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen. Erwerber von denkmalgeschützten Gebäuden zur Eigennutzung, können die Sanierungskosten zehn Jahre lang mit je neun Prozent abschreiben. Wie stelle ich die Förderanträge richtig? Die KfW vergibt ihre Kredite nicht direkt, sondern leitet diese weiter und werden nur gewährt, wenn sie vor Vorhabensbeginn gestellt wurden. Erster Ansprechpartner ist Ihr Finanzberater. Beim BAFA und den Energieversorgern muss der Antrag i.d.r. spätestens 6 Monate nach Umsetzung der Maßnahmen gestellt werden. Für die Beantragung aller Förderungen sollten Sie einen Fachmann damit beauftragen. Für ein geringes Honorar kombiniert er geschickt alle möglichen Fördermittel und stellt diese fristgerecht bei allen Förderstellen. Auch das Hinzuziehen eines zugelassenen Vor-Ort-Energieberaters ist sinnvoll, da eine Reihe von technischen Mindestanforderungen erfüllt sein müssen. Ist eine Investition in eine energetische Sanierung sinnvoll? Rechnet man die Kosten auf die eingesparte Energie um, ist der durchschnittliche Energiepreis teurer als die eingesparte Energie, Tendenz steigend! Das heißt: Je mehr sich die Energie verteuert, desto schneller lohnen sich die Investitionen in Energieeffizienz. Die Amortisationszeit ist allerdings auch abhängig von einer möglichen staatlichen Förderung, sowie der Art und Dauer der Finanzierung. Unterm Strich ist eine energetische Sanierung eine sehr rentable Geldanlage und ein krisensicheres Investment. EXPERTE im interview Die häufigsten Fragen der Eigenheimbesitzer zur neuen Förderung Die energetische Sanierung von Immobilien rechnet sich zunehmend dank steigender Energiekosten und neuen Fördergeldern ab 2013! Jüngster Beleg: Kurz vor Weihnachten 2012 beschloss die Bundesregierung, das Energie-Förderprogramm der KfW Bankengruppe um 300 Millionen Euro aufzustocken. Bis 2020 können Immobilienbesitzer nun 1,8 Milliarden Euro pro Jahr für die Modernisierung von Heizungen, den Einbau von neuen Fenstern oder die Dämmung von Dach und Fassaden abrufen. Andreas Gundermann Finanzfachwirt

8 ENERGIE UND WENDE 06 vortragsreihen Energie & Effizienz // Erneuerbare Energien Aufgrund der steigenden Nachfrage an Vorträgen zu Energie & Effizienz und Erneuerbare Energien bietet Ihnen die REGONOVA exklusiv die Möglichkeit sich bei unabhängigen Referenten zu informieren. Bei Interesse melden Sie sich bei uns an, wir teilen Ihnen die nächsten Termine in Ihrer Nähe mit. Ich/Wir möchte(n) folgende Vorträge besuchen: (Bitte geben Sie jeweils die Anzahl der Teilnehmer an.) BLOCKHEIZKRAFTWERKE Mini- und Groß BHKW s für Eigenheimbesitzer, Mehrfamilienhäuser, Großgebäude und Gewerbebetriebe unter Einsatz verschiedener Brennstoffe. FÖRDERUNG Förderung einer energetischen Sanierung Investition & Finanzierung und zukünftige Rendite & Vermögensaufbau. EIGENSTROM UND SPEICHERUNG Strom selbst erzeugen und Unabhängigkeit schaffen Effektive Nutzung und Speicherung von Eigenstrom. INTELLIGENTES HAUS Das Haus denkt, der Mensch lenkt. Schon heute, dank intelligenter Haussteuerung Energie sparen und dabei gleichzeitig den Wohnkomfort steigern. LUFTBRUNNEN Kontrollierte Wohnraumbelüftung mit einem Luftbrunnen Ganzjährig ein gesundes Klima im eigenen Zuhause mit höchster Energieeffizienz. Anmeldung Bitte senden Sie diese Anmeldung per oder Fax bis 10. Mai 2013 an die REGONOVA zurück. Gerne können Sie sich auch telefonisch anmelden. NAME, TITEL VORNAME TELEFON STR./HAUSNR. PLZ/ORT DATUM UND UNTERSCHIRFT REGONOVA Parkstraße Neustadt a. d. Aisch T / F /

Aktuelle Förderprogramme 2015

Aktuelle Förderprogramme 2015 Aktuelle Förderprogramme 2015 Günther Gamerdinger Vorstandsmitglied der Volksbank Ammerbuch eg Übersicht 1. Bei bestehenden Wohngebäuden Energetische Sanierungsmaßnahmen Einzelmaßnahmen Sanierung zum KfW

Mehr

Warum sanieren? Wo informieren? Wie finanzieren?

Warum sanieren? Wo informieren? Wie finanzieren? Die Energiewende ein gutes Stück Arbeit. Warum sanieren? Wo informieren? Wie finanzieren? Ihr Weg in ein energieeffizientes Zuhause Warum sanieren? 5 Gründe, jetzt Ihre persönliche Energiewende zu starten:

Mehr

Die aktuelle Förderung für Wohnimmobilien

Die aktuelle Förderung für Wohnimmobilien Die aktuelle Förderung für Wohnimmobilien München, 4.12.2013 Nürnberg, 10.12.2013 Daniela Korte Bank aus Verantwortung Förderprodukte für Wohnimmobilien Förderprogramme sind kombinierbar Neubau Energieeffizient

Mehr

Finanzierungs- & Fördermöglichkeiten

Finanzierungs- & Fördermöglichkeiten Einsatz von Erneuerbaren Energien im wohnwirtschaftlichen Bereich Finanzierungs- & Fördermöglichkeiten Öffentliche Förderprogramme und Produkte der Sparkasse Gießen und Volksbank Mittelhessen eg Wettenberg,

Mehr

Bauen, Wohnen, Energie sparen

Bauen, Wohnen, Energie sparen Bauen, Wohnen, Energie sparen Die wohnwirtschaftlichen Förderprogramme der KfW Förderbank ab dem 01.04.2012 Seite 1 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeine Informationen 2. Altersgerecht Umbauen 3. Effizient

Mehr

Energetische Gebäudesanierung. - Förderprogramme -

Energetische Gebäudesanierung. - Förderprogramme - Energetische Gebäudesanierung - Förderprogramme - Fördermöglichkeiten im Bestand 1. Energieeffizient Sanieren (auch Denkmal) Zinsgünstiger Kredit (KfW 151/152, KfW 167) Investitionszuschuss (KfW 430) 2.

Mehr

ARCHITEKTUR + ENERGIEBERATUNG

ARCHITEKTUR + ENERGIEBERATUNG ARCHITEKTUR + ENERGIEBERATUNG [Dipl.-Ing.] Andreas Walter 49661 Cloppenburg Emsteker Str. 11 Telefon: 04471-947063 www.architekt-walter.de - Mitglied der Architektenkammer Niedersachsen - Zertifizierter

Mehr

Bauen, sanieren, modernisieren: Die KfW-Förderungen für Ihr Zuhause.

Bauen, sanieren, modernisieren: Die KfW-Förderungen für Ihr Zuhause. Bauen, sanieren, modernisieren: Die KfW-Förderungen für Ihr Zuhause. Bauen und sanieren Sie mit der KfW Ihre Motivation der beste Grund Für viele Menschen gehört der Erwerb eines Hauses oder einer Wohnung

Mehr

ENERGIEEFFIZIENT BAUEN UND SANIEREN BARRIEREN REDUZIEREN

ENERGIEEFFIZIENT BAUEN UND SANIEREN BARRIEREN REDUZIEREN ENERGIEEFFIZIENT BAUEN UND SANIEREN BARRIEREN REDUZIEREN Informationen zu den KfW-Förderprodukten für private Haus- und Wohnungseigentümer Sehr geehrte Haus- und Wohnungseigentümer, wer sein Haus energetisch

Mehr

Die aktuelle KfW-Förderung für energieeffizientes Bauen und Sanieren

Die aktuelle KfW-Förderung für energieeffizientes Bauen und Sanieren Die aktuelle KfW-Förderung für energieeffizientes Bauen und Sanieren Freiburg, 13.04.2013 Eckard von Schwerin KfW Bankengruppe Bank aus Verantwortung KfW Bank aus Verantwortung Fördern im öffentlichen

Mehr

Bauen, sanieren, modernisieren: Die KfW-Förderungen für Ihr Zuhause.

Bauen, sanieren, modernisieren: Die KfW-Förderungen für Ihr Zuhause. Bauen, sanieren, modernisieren: Die KfW-Förderungen für Ihr Zuhause. Bauen und Sanieren Sie mit der KfW Ihre Motivation der beste Grund Für viele Menschen gehört der Erwerb eines Hauses oder einer Wohnung

Mehr

Alles zum Thema Sanierung

Alles zum Thema Sanierung Alles zum Thema Sanierung Fördermittel gesetzliche Auflagen Praxistipps vorgetragen von Dipl. Ing. Alexander Kionka Agenda 1. Warum Sanierung? 2. Fördermittel für Altbausanierungen 3. gesetzliche Auflagen

Mehr

Sie bauen oder sanieren energetisch wir finanzieren: KfW!

Sie bauen oder sanieren energetisch wir finanzieren: KfW! Sie bauen oder sanieren energetisch wir finanzieren: KfW! Berlin, 16.04.2013 Veranstaltungsreihe Berliner Bezirke Walter Schiller KFW Bankengruppe Bank aus Verantwortung KfW Bank aus Verantwortung Fördern

Mehr

Geförderte Energieberatungen. Förderprogramme Infotage 2007 im SIC, 24.3.07. Dipl.-Ing. Rainer Schüle. Energieagentur Regio Freiburg GmbH

Geförderte Energieberatungen. Förderprogramme Infotage 2007 im SIC, 24.3.07. Dipl.-Ing. Rainer Schüle. Energieagentur Regio Freiburg GmbH Förderprogramme Infotage 2007 im SIC, 24.3.07 Dipl.-Ing. Rainer Schüle Energieagentur Regio Freiburg GmbH Solar Info Center, Freiburg Geförderte Energieberatungen Energieberatungsangebote Energiespar Check

Mehr

CO 2 Gebäudesanierung. Gut für Sie - gut fürs Klima.

CO 2 Gebäudesanierung. Gut für Sie - gut fürs Klima. CO 2 Gebäudesanierung. Gut für Sie - gut fürs Klima. Grußwort des Ministers Die Energiewende ist ein großes Projekt mit vielen Facetten. Ein zentraler Baustein: Die CO 2 -Gebäudesanierung. Unsere Programme

Mehr

Bauen, Wohnen, Energie sparen

Bauen, Wohnen, Energie sparen Bauen, Wohnen, Energie sparen Energieeffizient Sanieren (Programm-Nr. 151, 152, 430) Energieeffizient Sanieren Baubegleitung ( Programm-Nr. 431) Energieeffizient Sanieren Ergänzungskredit (Programm-Nr.

Mehr

Ausgabe Juli 2010 +++ Energieeffizient Bauen und Sanieren: neue Förderstandards +++

Ausgabe Juli 2010 +++ Energieeffizient Bauen und Sanieren: neue Förderstandards +++ Ausgabe Juli 2010 +++ Energieeffizient Bauen und Sanieren: neue Förderstandards +++ Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, seit 01. Juli 2010 gibt es im Förderangebot der KfW für energieeffizientes Bauen

Mehr

Ingenieurbüro Lehmeyer gelistet und zertifiziert bei :

Ingenieurbüro Lehmeyer gelistet und zertifiziert bei : Ingenieurbüro Lehmeyer gelistet und zertifiziert bei : Nur stetige Fort- und Weiterbildung sichert eine qualitativ hochwertige Beratung. So sind wir in namhaften Organisationen und Verbänden geprüft und

Mehr

Energieeffizient Sanieren (151/152/167/430/431)

Energieeffizient Sanieren (151/152/167/430/431) (151/152/167/430/431) Juni 2013 Bank aus Verantwortung Ihre Vorteile auf einen Blick Kredite und Zuschüsse TOP-Konditionen 100 % Finanzierung Bis zu 30 Jahre Laufzeit 10 Jahre Zinsbindung Tilgungsfreie

Mehr

Bauen, sanieren, modernisieren: Die KfW-Förderungen für Ihr Zuhause.

Bauen, sanieren, modernisieren: Die KfW-Förderungen für Ihr Zuhause. Bauen, sanieren, modernisieren: Die KfW-Förderungen für Ihr Zuhause. Bauen und Sanieren Sie mit der KfW Ihre Motivation der beste Grund Für viele Menschen gehört der Erwerb eines Hauses oder einer Wohnung

Mehr

Energetische Modernisierung von Gebäuden und Energieeffizientes Bauen - notwendige Aufgaben zur Sicherung der Zukunft

Energetische Modernisierung von Gebäuden und Energieeffizientes Bauen - notwendige Aufgaben zur Sicherung der Zukunft Energetische Modernisierung von Gebäuden und Energieeffizientes Bauen - notwendige Aufgaben zur Sicherung der Zukunft Der Energieverbrauch für Raumheizwärme und Warmwasser beträgt fast 40%, der Strombedarf

Mehr

KfW Förderbedingungen. Energetisch sanieren mit Glas und Fenster. Januar

KfW Förderbedingungen. Energetisch sanieren mit Glas und Fenster. Januar KfW Förderbedingungen Energetisch sanieren mit Glas und Fenster Januar 2012 Marktchancen Marktchancen für die Glas-, Fenster- und Fassadenbranche Die seit dem 1. Oktober 2009 gültige Novelle der Energieeinsparverordnung

Mehr

Förderprogramme im Bereich der energetischen Gebäudesanierung. Kerstin Kullack, 14.03.2009

Förderprogramme im Bereich der energetischen Gebäudesanierung. Kerstin Kullack, 14.03.2009 Förderprogramme im Bereich der energetischen Gebäudesanierung Kerstin Kullack, 14.03.2009 Förderprogramme Ministerium für Umwelt Kreditanstalt für Wiederaufbau KfW Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle

Mehr

KfW Fördermittel für energiesparendes Bauen und Sanieren

KfW Fördermittel für energiesparendes Bauen und Sanieren KfW Fördermittel für energiesparendes Bauen und Sanieren Der Bund fördert energiesparendes Bauen über die Föderbank des Bundes und der Länder, die Kreditanstalt für Wiederaufbau, kurz KfW. Wir fassen für

Mehr

Energieeffizient Sanieren

Energieeffizient Sanieren Energieeffizient Sanieren Fürth, 16. November 2012 Inga Schauer Referentin Vertrieb Bank aus Verantwortung KfW Bankengruppe Wir stellen uns vor Sitz in Frankfurt, Berlin und Bonn KfW 5.063 (einschließlich

Mehr

Aktuelle Förderprogramme für Haus- und Wohnungsbesitzer

Aktuelle Förderprogramme für Haus- und Wohnungsbesitzer Aktuelle Förderprogramme für Haus- und Wohnungsbesitzer Urspringen, 11. April 2013 Monika Scholz KfW Bankengruppe Bank aus Verantwortung KfW Bank aus Verantwortung Fördern im öffentlichen Auftrag Gründung:

Mehr

Sie investieren wir finanzieren: KfW!

Sie investieren wir finanzieren: KfW! Sie investieren wir finanzieren: KfW! Denkmalschutz und Erneuerbare Energien Wünsdorf, 3.6.09 Eckard v. Schwerin 1 KfW Bankengruppe Wir stellen uns vor Ä Sitz in Frankfurt, Berlin und Bonn Ä 3.800 Mitarbeiter

Mehr

verpassen Sie Ihrem Haus ein dickes Fell

verpassen Sie Ihrem Haus ein dickes Fell Keine halben Sachen... Beratungswoche 24. - 30. Juni 2014 verpassen Sie Ihrem Haus ein dickes Fell Wo finde ich Fördermöglichkeiten? 1. Förderprogramme der Stadt Freiburg 2. Stadtteilprojekte Freiburg

Mehr

Energieeffizient sanieren, bauen und modernisieren

Energieeffizient sanieren, bauen und modernisieren Ausgabe März 2011 Energieeffizient sanieren, bauen und modernisieren Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, es hat sich einiges getan in der Wohnbauförderung der KfW: Zum 01. März 2011 sind eine Reihe

Mehr

Sie sanieren wir finanzieren: KfW!

Sie sanieren wir finanzieren: KfW! Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern wir, die KfW, die Reduzierung Ihrer Energiekosten durch zusätzlich verbilligte Finanzleistungen. Sie sanieren wir finanzieren: KfW! Lindau, 13.

Mehr

Kurzübersicht über die wichtigsten bundesweiten Förderprogramme für

Kurzübersicht über die wichtigsten bundesweiten Förderprogramme für Energieeffizient Sanieren Kurzübersicht über die wichtigsten bundesweiten Förderprogramme für - die energetische Sanierung von Wohngebäuden - den Einsatz erneuerbarer Energien Die wichtigsten bundesweit

Mehr

KfW-Fördermöglichkeiten grüner Gebäude und energetischer Gebäudesanierung

KfW-Fördermöglichkeiten grüner Gebäude und energetischer Gebäudesanierung KfW-Fördermöglichkeiten grüner Gebäude und energetischer Gebäudesanierung Potsdam, 24. September 2012 Universität Potsdam Stephan Gärtner KfW Bankengruppe Wir stellen uns vor Sitz in Frankfurt, Berlin

Mehr

Sie beraten wir finanzieren: KfW!

Sie beraten wir finanzieren: KfW! Sie beraten wir finanzieren: KfW! Leipziger Altbautagung 10 Leipzig, 06. Mai 2010 Silke Apel Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern wir, die KfW, die Reduzierung von Energiekosten durch

Mehr

Die aktuellen KfW-Programme was gibt es Neues?

Die aktuellen KfW-Programme was gibt es Neues? was gibt es Neues? KfW-Regionalkonferenzen für die Wohnungswirtschaft 2014 Markus Merzbach Bank aus Verantwortung Agenda 1 Überblick und Neuerungen zum 01.06.2014 2 Energieeffizient Bauen (153) 3 Energieeffizient

Mehr

Intelligent Energie und Geld sparen - mit Rat vom Experten. Beratung, Tipps und Ideen für mehr Energieeffizienz

Intelligent Energie und Geld sparen - mit Rat vom Experten. Beratung, Tipps und Ideen für mehr Energieeffizienz Intelligent Energie und Geld sparen - mit Rat vom Experten Beratung, Tipps und Ideen für mehr Energieeffizienz Antworten auf alle Energiefragen lassen Sie sich kostenfrei beraten Energieberatung durch

Mehr

Wohnraummodernisierung, energiesparendes Bauen und Photovoltaikanlagen Wo Vater Staat noch mitfinanziert.

Wohnraummodernisierung, energiesparendes Bauen und Photovoltaikanlagen Wo Vater Staat noch mitfinanziert. Ran an die Fördermittel! Wohnraummodernisierung, energiesparendes Bauen und Photovoltaikanlagen Wo Vater Staat noch mitfinanziert. Energiespardose Haus am 29. in Kerpen-Horrem Seite 1 Themen Kreissparkasse

Mehr

Sie sanieren wir finanzieren: KfW!

Sie sanieren wir finanzieren: KfW! Sie sanieren wir finanzieren: KfW! Kaiserslautern, 11.03.2010 Symposium für Warmmietmodelle im Wohnungsbau Robert Nau Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern wir, die KfW, die Reduzierung

Mehr

Energieeffizient Sanieren Kredit www.kfw.de/151 www.kfw.de/152

Energieeffizient Sanieren Kredit www.kfw.de/151 www.kfw.de/152 Energieeffizient Sanieren Kredit www.kfw.de/151 www.kfw.de/152 Januar 2015 Bank aus Verantwortung Anwendungsbereiche Für die energetische Sanierung von selbst genutzten oder vermieteten Wohngebäuden sowie

Mehr

Energieeffizient Sanieren. Mit der KfW saniere ich energieeffizient: wertvoll für mein Haus und die Umwelt. Bank aus Verantwortung

Energieeffizient Sanieren. Mit der KfW saniere ich energieeffizient: wertvoll für mein Haus und die Umwelt. Bank aus Verantwortung Energieeffizient Sanieren Mit der KfW saniere ich energieeffizient: wertvoll für mein Haus und die Umwelt. Bank aus Verantwortung Umwelt- und zukunftsgerecht sanieren Machen Sie Ihr Heim fit für die Zukunft

Mehr

EnEV 2007 EnEV 2009. Gültig ab 01.10.2009. Möglich bis zum 30.12.2009. KfW Haus 130 befristet bis 30.06.10! KfW Haus 100. KfW Haus 115.

EnEV 2007 EnEV 2009. Gültig ab 01.10.2009. Möglich bis zum 30.12.2009. KfW Haus 130 befristet bis 30.06.10! KfW Haus 100. KfW Haus 115. KfW neu ab 01.10.09 < ohne Gewähr > neu bauen kaufen befristet bis zum 30.06.2010 Effizienzhaus KfW 85 (alt 70, 40) unverändert Effizienzhaus KfW 70 (alt 55, 60) ab 2010 neu Effizienzhaus KfW 55 Wohneigentumsprogramm

Mehr

Wohngebäude. Förderung Energetische Sanierung (Wohn- und Nichtwohngebäude)

Wohngebäude. Förderung Energetische Sanierung (Wohn- und Nichtwohngebäude) Wohngebäude Energieeffizient Sanieren Sonderförderung (Zuschuss) sind Eigentümer von selbst genutzten und vermieteten freie Berufe, Organisationen, öffentliche Dienste 1. Zuschuss für Baubegleitung bei

Mehr

Finanzierungshilfen vom Staat

Finanzierungshilfen vom Staat FINANZIERUNGSHILFEN VOM STAAT Finanzierungshilfen vom Staat Wer eine Immobilie kaufen, bauen oder modernisieren möchte, kann bei der Verwirklichung seines Vorhabens vom Staat Fördermittel erhalten. Sie

Mehr

Förderungen der Energiewerke Isernhagen

Förderungen der Energiewerke Isernhagen Weil Nähe einfach besser ist. EWI. Förderungen der Energiewerke Isernhagen Gut für Sie, gut für die Umwelt. Engagiert vor Ort Wir unterstützen Energiesparer Das Förderprogramm für Elektromobilisten Starten

Mehr

IBW ENERGIEMANAGEMENT Gebäudeenergieberatung

IBW ENERGIEMANAGEMENT Gebäudeenergieberatung Wege durch den Förderdschungel oder Finanzierungsmöglichkeiten bei der Gebäudesanierung Erläuterungen und Erklärungen von Dipl. Ing. Bernd Schütz Gebäudeenergieberater GIH IBW ENERGIENANAGEMENT Warum Gebäude

Mehr

Übersicht der aktuellen Förderprogramme der KfW Bankengruppe für die Sanierung bzw. Verbesserung der Wärmedämmung bestehender Wohngebäude.

Übersicht der aktuellen Förderprogramme der KfW Bankengruppe für die Sanierung bzw. Verbesserung der Wärmedämmung bestehender Wohngebäude. Übersicht der aktuellen Förderprogramme der KfW Bankengruppe für die Sanierung bzw. Verbesserung der Wärmedämmung bestehender Wohngebäude. Verbesserung der Wärmedämmung einzelner Bauteile Programm Energieeffizient

Mehr

Wie wird gefördert Informationen Kontaktaufnahme. Stadt Cuxhaven Rathausplatz 1 27472 Cuxhaven

Wie wird gefördert Informationen Kontaktaufnahme. Stadt Cuxhaven Rathausplatz 1 27472 Cuxhaven Förderprogramme für die energetische Modernisierung / Sanierung von Wohnungen für die Modernisierung von Wohnungen Kredit und Zuschussvarianten Sonderförderung für Beratung Energetische Modernisierung

Mehr

Förderprogramme der KfW im wohnwirtschaftlichen Bereich

Förderprogramme der KfW im wohnwirtschaftlichen Bereich Förderprogramme der KfW im wohnwirtschaftlichen Bereich Düsseldorf, 19. Juni 2009 Halbtagesseminar-Fördermöglichkeiten für Wohngebäude Michael Göttner Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern

Mehr

Neuerungen in den KfW-Programmen

Neuerungen in den KfW-Programmen Neuerungen in den KfW-Programmen KfW-Regionalkonferenzen für die Wohnungswirtschaft 2015 Berlin, 18.06.2015 Eckard v. Schwerin Bank aus Verantwortung Agenda 1 Überblick und Neuerungen zum 01.08.2015 und

Mehr

Eigene Energie rund um die Uhr

Eigene Energie rund um die Uhr Eigene Energie rund um die Uhr the PowerRouter Sonnenenergie einzufangen, ist die eine Sache Die Sonne ist eine unerschöpfliche Energiequelle. Mit Solarmodulen und einem Wechselrichter können Sie diese

Mehr

15. Pulheimer Bau- und Wohnträume

15. Pulheimer Bau- und Wohnträume 15. Pulheimer Bau- und Wohnträume Förderprogramme im Bereich Wohnwirtschaft 08. März 2015 Ralf Hülsbusch Öffentliche Fördermittel für den Wohnungsbau» VR-FörderMittel Ralf Hülsbusch Antragswege Darlehen

Mehr

Agenda. Zielsetzung und Vorteile der Förderung. Aktuelle Förderprogramme der KfW und der L-Bank

Agenda. Zielsetzung und Vorteile der Förderung. Aktuelle Förderprogramme der KfW und der L-Bank Jetzt Energielöcher dichten und doppelt sparen. Aktuelle Förderkreditprogramme und Zuschüsse Agenda Zielsetzung und Vorteile der Förderung Aktuelle Förderprogramme der KfW und der L-Bank F Was kann alles

Mehr

Sie sanieren wir finanzieren: KfW!

Sie sanieren wir finanzieren: KfW! Sie sanieren wir finanzieren: KfW! Freiburg, 6. März 2010 Fachforum der Messe Gebäude, Energie, Technik Jürgen Daamen Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern wir, die KfW, die Reduzierung

Mehr

Sie bauen oder sanieren wir finanzieren: KfW!

Sie bauen oder sanieren wir finanzieren: KfW! Sie bauen oder sanieren wir finanzieren: KfW! Hamburg, 12. April 2011 ZEBAU GmbH Stephan Gärtner KfW Bankengruppe Wir stellen uns vor Sitz in Frankfurt, Berlin und Bonn 3.600 Mitarbeiter 81 Mrd. Euro Fördervolumen

Mehr

Geld vom Land, Bund und der EU für die Kommunen

Geld vom Land, Bund und der EU für die Kommunen Geld vom Land, Bund und der EU für die Kommunen Dipl.-Ing. Architekt Ralph Schmidt, Geschäftsführer ARGE SOLAR e.v. Tel. 0681 97 62-472, E-Mail: schmidt@argesolar-saar.de Auf dem Weg zur energieautarken

Mehr

Energieberatung für Ihr Zuhause Individuell und unabhängig

Energieberatung für Ihr Zuhause Individuell und unabhängig Energieberatung für Ihr Zuhause Individuell und unabhängig Sparen Sie Energie und Kosten Als Eigenheimbesitzer wissen Sie es nur zu genau: Waschen, Kochen, Beleuchtung alles braucht Energie. Zu den grössten

Mehr

Bundesregierung und KfW Förderbank starten optimiertes CO 2 -Gebäudesanierungsprogramm und gemeinsame Förderinitiative "Wohnen, Umwelt, Wachstum"

Bundesregierung und KfW Förderbank starten optimiertes CO 2 -Gebäudesanierungsprogramm und gemeinsame Förderinitiative Wohnen, Umwelt, Wachstum EnEV-online Medien-Service für Redaktionen Institut für Energie-Effiziente Architektur mit Internet-Medien Melita Tuschinski, Dipl.-Ing.UT, Freie Architektin, Stuttgart Internet: http://medien.enev-online.de

Mehr

Energieeffizienzmaßnahmen und Fördermitteleinsatz für Unternehmen aus Bankensicht Leuphana Universität Lüneburg

Energieeffizienzmaßnahmen und Fördermitteleinsatz für Unternehmen aus Bankensicht Leuphana Universität Lüneburg Energieeffizienzmaßnahmen und Fördermitteleinsatz für Unternehmen aus Bankensicht Leuphana Universität Lüneburg Jens Sossong Financial Engineering 22. September 2015 Mit Energieeffizienzmaßnahmen Kosten

Mehr

Basiswissen ALTERNATIVEN NUTZEN

Basiswissen ALTERNATIVEN NUTZEN Basiswissen ALTERNATIVEN NUTZEN Kosten sparen mit alternativen Energie-Quellen Fossile Energie-Träger wie Kohle, Öl und Gas stehen in der Kritik, für den Klimawandel verantwortlich zu sein und werden stetig

Mehr

Fördermöglichkeiten der KfW

Fördermöglichkeiten der KfW Fördermöglichkeiten der KfW Steinfurt, 12. März 2010 Varwick Vorum Kompetent Sanieren und Modernisieren Sabine Viet, KfW Bankengruppe Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern wir, die KfW,

Mehr

13.04.2010 Christine Seite 1Hanke

13.04.2010 Christine Seite 1Hanke Bauen, Finanzierungsmöglichkeiten Wohnen, Energie sparen 13.04.2010 Christine Seite 1Hanke 1.Allgemeine Inhaltsverzeichnis 2.Konventionelle 3.KfW-Programme Informationen 4.Sonstige Programme Finanzierungsmöglichkeiten

Mehr

Wohnraumfinanzierung 2004 @ Altbaumodernisierung. Das Aufwärmprogramm für die eigenen vier Wände.

Wohnraumfinanzierung 2004 @ Altbaumodernisierung. Das Aufwärmprogramm für die eigenen vier Wände. Wohnraumfinanzierung 2004 @ Altbaumodernisierung Das Aufwärmprogramm für die eigenen vier Wände. Wer Energie sparen möchte, braucht nicht nur Ideen, sondern auch die richtigen Mittel. Das gilt insbesondere

Mehr

Energieeffizient Bauen. Ich spare beim Hausbau doppelt: bei den Zinsen und beim Energieverbrauch. Bank aus Verantwortung

Energieeffizient Bauen. Ich spare beim Hausbau doppelt: bei den Zinsen und beim Energieverbrauch. Bank aus Verantwortung Energieeffizient Bauen Ich spare beim Hausbau doppelt: bei den Zinsen und beim Energieverbrauch. Bank aus Verantwortung Bauen Sie auf die Zukunft Ihre Motivation der beste Grund Für viele Menschen gehört

Mehr

DIE STEUERLICHE ANERKENNUNG UND FÖRDERUNG VON GEBÄUDESANIERUNGEN

DIE STEUERLICHE ANERKENNUNG UND FÖRDERUNG VON GEBÄUDESANIERUNGEN DIE STEUERLICHE ANERKENNUNG UND FÖRDERUNG VON GEBÄUDESANIERUNGEN 1 Überblick Geplant: Förderung der energetischen Sanierung 1. Abschreibungsumfang 2. Voraussetzungen 3. Aussichten Gekippt: Warum hat diese

Mehr

Sie wollen Ihren Altbau zum Vorbild machen.

Sie wollen Ihren Altbau zum Vorbild machen. Sie wollen Ihren Altbau zum Vorbild machen. Wir öffnen Ihnen die Tür. CO 2 -GEBÄUDESANIERUNGS PROGRAMM: KREDIT-VARIANTE. EMISSIONEN RUNTER, WOHNQUALITÄT RAUF. Bei der Sanierung von Wohngebäuden des Altbaubestandes

Mehr

Energieeffizient Bauen und Sanieren - Neuigkeiten und Entwicklungen

Energieeffizient Bauen und Sanieren - Neuigkeiten und Entwicklungen Energieeffizient Bauen und Sanieren - Neuigkeiten und Entwicklungen Frankfurt, 03.11.2015 Manuela Mohr KfW Bankengruppe Bank aus Verantwortung Energieeffizient Bauen und Sanieren 1 Überblick und Neuerungen

Mehr

Der Weg zu öffentlichen Fördermitteln

Der Weg zu öffentlichen Fördermitteln Energetische Gebäudesanierung Ein Informationsabend des Klimaschutzmanagements der Stadt Mönchengladbach am 22.10.2014, Volkshochschule Mönchengladbach Der Weg zu öffentlichen Fördermitteln Gliederung

Mehr

KfW-Förderprogramme Energieeffizient Bauen und Sanieren Weiterentwicklung und EnEV 2014

KfW-Förderprogramme Energieeffizient Bauen und Sanieren Weiterentwicklung und EnEV 2014 KfW-Förderprogramme Energieeffizient Bauen und Sanieren Weiterentwicklung und EnEV 2014 Symposium zur Energieeinsparverordnung 2014 Internationale Baufachmesse BAU 2015 München, 20. Januar 2015 Dipl.-Ing.

Mehr

Willkommen zu Hause. Alles aus einer Hand. Unser Wohlfühlkonzept für Ihr Domizil. Energetische Modernisierung. Moderne Planung

Willkommen zu Hause. Alles aus einer Hand. Unser Wohlfühlkonzept für Ihr Domizil. Energetische Modernisierung. Moderne Planung Willkommen zu Hause Energetische Modernisierung Moderne Planung Wohnraum für die Zukunft schaffen Energieeffizienter Umbau/Anbau Schwellenfrei umbauen und leben Perfekt finanzieren Fördermittel sichern

Mehr

Sie beraten wir finanzieren: KfW! Energieeffizient sanieren mit der KfW Bankengruppe

Sie beraten wir finanzieren: KfW! Energieeffizient sanieren mit der KfW Bankengruppe Sie beraten wir finanzieren: KfW! Energieeffizient sanieren mit der KfW Bankengruppe Mit freundlicher Unterstützung Markus Merzbach Abteilungsdirektor Regionalleiter Rhein-Main KfW Bankengruppe KfW Bankengruppe

Mehr

Was und wie sanieren? Vor-Ort-Beratung für Wohngebäude

Was und wie sanieren? Vor-Ort-Beratung für Wohngebäude 1 Die Energiewende ein gutes Stück Arbeit. Was und wie sanieren? Vor-Ort-Beratung für Wohngebäude Das Förderprogramm zur Energieberatung Impressum Herausgeber Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Mehr

Förderung energetischer Modernisierungsmaßnahmen in Wohngebäuden

Förderung energetischer Modernisierungsmaßnahmen in Wohngebäuden Förderung energetischer Modernisierungsmaßnahmen in Wohngebäuden vorher Städtische Förderzuschüsse sind erstmals auch mit Zuschüssen der KfW kombinierbar. nachher Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, ein

Mehr

Wohnraumfinanzierung 2005 @ Altbaumodernisierung. Das Energieeinsparprogramm für die eigenen vier Wände.

Wohnraumfinanzierung 2005 @ Altbaumodernisierung. Das Energieeinsparprogramm für die eigenen vier Wände. Wohnraumfinanzierung 2005 @ Altbaumodernisierung Das Energieeinsparprogramm für die eigenen vier Wände. Wer Energie sparen möchte, braucht nicht nur Ideen, sondern auch die richtigen Mittel. Das gilt insbesondere

Mehr

Solarnutzung in der Altbausanierung Bertram/Deeken Mai 2014. Solarnutzung in der Altbausanierung

Solarnutzung in der Altbausanierung Bertram/Deeken Mai 2014. Solarnutzung in der Altbausanierung Solarnutzung in der Altbausanierung Unterschied zwischen Photovoltaik und Solarthermie Eine Photovoltaikanlage erzeugt aus den Sonnenstrahlen elektrischen Strom. Dieser Strom kann dann entweder in das

Mehr

Energieeffizient Bauen und Sanieren

Energieeffizient Bauen und Sanieren Energieeffizient Bauen und Sanieren Mannheim, 09.07.2013 MVV Energie AG Walter Schiller Handlungsbevollmächtigter Vertrieb Bank aus Verantwortung Überblick & Antragsweg Förderprogramme Förderprogramme

Mehr

Sie beraten wir finanzieren: KfW!

Sie beraten wir finanzieren: KfW! 1 Sie beraten wir finanzieren: KfW! PROWINDO Branchenforum Kunststofffenster Jürgen Daamen Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern wir, die KfW, die Reduzierung von Energiekosten durch

Mehr

WÄRMESORGLOSPAKETE. Der Wärme-Service für Ein- und Mehrfamilienhäuser

WÄRMESORGLOSPAKETE. Der Wärme-Service für Ein- und Mehrfamilienhäuser + WÄRMESORGLOSPAKETE Der Wärme-Service für Ein- und Mehrfamilienhäuser Wärmesorglospakete für Ihre Immobilie Moderne Wärmeversorgung für Ein- und Mehrfamilienhäuser. Sie hätten gern eine neue moderne Heizungsanlage

Mehr

Sie sanieren wir finanzieren: KfW!

Sie sanieren wir finanzieren: KfW! Sie sanieren wir finanzieren: KfW! Karlsruhe, den 12. April 2008 Silke Apel Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern wir, die KfW, die Reduzierung Ihrer Energiekosten durch zusätzlich subventionierte

Mehr

Übersicht: Förderprogramme Sanierung allg.

Übersicht: Förderprogramme Sanierung allg. Übersicht: Förderprogramme Sanierung allg. Stand 07.09.2015 Programm Förderung Antragsstelle Energieeffizient Sanieren (430) Energieeffizient Sanieren (431) Baubegleitung (Programm-Nr.430) Nur für Eigentümer

Mehr

Förderprogramme für den Erwerb eines Eigenheimes oder einer Eigentumswohnung

Förderprogramme für den Erwerb eines Eigenheimes oder einer Eigentumswohnung Förderprogramme für den Erwerb eines Eigenheimes oder einer Eigentumswohnung Erwerb von selbst genutztem Wohneigentum Zielgruppe: Haushalte mit zwei und mehr Kinder Die derzeitigen Wohnverhältnisse müssen

Mehr

Wohnraumförderung 2003 @ Altbausanierung. Das Aufwärmprogramm für die eigenen vier Wände.

Wohnraumförderung 2003 @ Altbausanierung. Das Aufwärmprogramm für die eigenen vier Wände. Wohnraumförderung 2003 @ Altbausanierung Das Aufwärmprogramm für die eigenen vier Wände. Wer Energie sparen möchte, braucht nicht nur Ideen, sondern auch die richtigen Mittel. Das gilt insbesondere für

Mehr

Süwag MeinKraftwerk Entdecken Sie Unabhängigkeit

Süwag MeinKraftwerk Entdecken Sie Unabhängigkeit Süwag MeinKraftwerk Entdecken Sie Unabhängigkeit Die stromerzeugende Heizung für Ihr Eigenheim 2 Süwag MeinKraftwerk Süwag MeinKraftwerk 3 Werden Sie ihr eigener Energieversorger Starten Sie jetzt die

Mehr

Fördermöglichkeiten zur energetischen Sanierung - Teil 1 Förderlandschaft, Antragstellung und Prozesse

Fördermöglichkeiten zur energetischen Sanierung - Teil 1 Förderlandschaft, Antragstellung und Prozesse Fördermöglichkeiten zur energetischen Sanierung - Teil 1 Förderlandschaft, Antragstellung und Prozesse von Mathias Klein Anerkannt von der DENA mit 3 UE im Rahmen der Weiterbildung für Experten der Energieeffizienzexpertenliste

Mehr

Sanieren mit den Förderprogrammen der KfW

Sanieren mit den Förderprogrammen der KfW Energieeffizient Bauen und Sanieren mit den Förderprogrammen der KfW Kaiserslautern, 5. Juni 2009 EOR-Forum 2009 Auswirkungen der aktuellen Gesetzgebung und Förderprogramme auf die Energienutzung im kommunalen

Mehr

Qualitätssicherung bei hoch effizienten Gebäuden. Dipl.-Ing. Arch. Jan Krugmann ZEBAU GmbH Hamburg

Qualitätssicherung bei hoch effizienten Gebäuden. Dipl.-Ing. Arch. Jan Krugmann ZEBAU GmbH Hamburg Qualitätssicherung bei hoch effizienten Gebäuden Dipl.-Ing. Arch. Jan Krugmann ZEBAU GmbH Hamburg Was macht die ZEBAU Energiekonzepte & Förderberatung Heizungsplanung Lüftungsplanung Projektentwicklung

Mehr

Energieberatertag 2014 Referent: Markus Allgayer

Energieberatertag 2014 Referent: Markus Allgayer Energieberatertag 2014 Referent: Markus Allgayer SIKB AG als regionale Förderbank im Saarland Die Förderbank im Saarland Gründung: 1951 als Spezialkreditinstitut Aktionäre: 51 % Bundesland Saarland 49

Mehr

Wie werden Sie finanziell unterstützt?

Wie werden Sie finanziell unterstützt? Fördermöglichkeiten: Wie werden Sie finanziell unterstützt? Dipl.-Ing. Harald Schwieder Energieagentur Regio Freiburg 1. Fachinformationsabend Energetische Sanierung kleinerer Wohngebäude 27.11.2013, Vigeliussaal

Mehr

Sie investieren - wir finanzieren: KfW!

Sie investieren - wir finanzieren: KfW! Sie investieren - wir finanzieren: KfW! Energie-Contracting in der Metropolregion Bremen-Oldenburg Bremen, den 11.09.2008 Referentin: Manuela Mohr Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern

Mehr

Herzlich Willkommen beim 1. Schwarzenbacher Energietag

Herzlich Willkommen beim 1. Schwarzenbacher Energietag KfW-Finanzierungsprogramme für Modernisierungen Herzlich Willkommen beim 1. Schwarzenbacher Energietag Referent: Gerd Bodenschatz Baufinanzierungsspezialist der Kreis- und Stadtsparkasse Hof Thema: TOP

Mehr

Energieeffizient Bauen und Sanieren

Energieeffizient Bauen und Sanieren Energieeffizient Bauen und Sanieren Stand März 213 Bank aus Verantwortung Energieeffizienz und Demografie sind zentrale Förderthemen Überblick wohnwirtschaftliche KfW-Förderprogramme Neubau Gebäudebestand

Mehr

Impressum: Stadt Osnabrück Fachbereich Städtebau Fachdienst Zentrale Aufgaben. Stand: September 2009 - 2 -

Impressum: Stadt Osnabrück Fachbereich Städtebau Fachdienst Zentrale Aufgaben. Stand: September 2009 - 2 - Übersicht Wohnbauförderung Impressum: Stadt Osnabrück Stand: September 2009-2 - Inhalt Stadt 01 S Wohnbauförderung Familien 02 S Wohnbauförderung Familien Neubürger Land 03 L Wohnbauförderung Familien

Mehr

Sie beraten wir finanzieren: KfW!

Sie beraten wir finanzieren: KfW! Sie beraten wir finanzieren: KfW! Böblingen, 17.9.2009 6. Arbeitskreis Energie Markus Schlömann Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern wir, die KfW, die Reduzierung von Energiekosten

Mehr

Sie bauen oder sanieren wir finanzieren: KfW!

Sie bauen oder sanieren wir finanzieren: KfW! Sie bauen oder sanieren wir finanzieren: KfW! Die wohnwirtschaftlichen Förderprogramme der KfW Langenselbold, 31. Mai 2012 Markus Merzbach Abteilungsdirektor KfW Bankengruppe Wir stellen uns vor Sitz in

Mehr

Fachkonferenz Wege aus dem energetischen Sanierungsstau Workshop 3 Anders fördern? Alternative finanzielle Anreize 08.11.

Fachkonferenz Wege aus dem energetischen Sanierungsstau Workshop 3 Anders fördern? Alternative finanzielle Anreize 08.11. Fachkonferenz Wege aus dem energetischen Sanierungsstau Workshop 3 Anders fördern? Alternative finanzielle Anreize 08.11.2010 Berlin KfW Bankengruppe Privatkundenbank Energieeffizientes Bauen und Sanieren

Mehr

Bestätigung über die antragsgemäße Durchführung der Maßnahmen

Bestätigung über die antragsgemäße Durchführung der Maßnahmen Zurücksetzen Bestätigung über die antragsgemäße Durchführung der Maßnahmen Energieeffizient Sanieren - Kredit - (Programme 151/152) Über die durchleitende Bank Bitte füllen Sie die Bestätigung nach Abschluss

Mehr

Sie modernisieren wir finanzieren: KfW!

Sie modernisieren wir finanzieren: KfW! Sie modernisieren wir finanzieren: KfW! CEP Clean Energie Power EnergieSparCheck-Forum Stuttgart, 08. März 2008 Silke Apel Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern wir, die KfW, die Reduzierung

Mehr

MIT VISPLANUM IN DIE ZUKUNFT EIZUNGSERSATZ HEIZUNGSOPTIMIERUNG PHOTOVOLTAIKANLAGE OLARTHERMIE THERMOGRAFIE FÖRDERBEITRÄGE GEBÄUDESANIERUNG

MIT VISPLANUM IN DIE ZUKUNFT EIZUNGSERSATZ HEIZUNGSOPTIMIERUNG PHOTOVOLTAIKANLAGE OLARTHERMIE THERMOGRAFIE FÖRDERBEITRÄGE GEBÄUDESANIERUNG MIT VISPLANUM IN DIE ZUKUNFT EIZUNGSERSATZ HEIZUNGSOPTIMIERUNG PHOTOVOLTAIKANLAGE OLARTHERMIE THERMOGRAFIE FÖRDERBEITRÄGE GEBÄUDESANIERUNG Die Visplanum GmbH Die Visplanum GmbH bietet zukunftsweisende

Mehr

Fördermittel. Heft 7. Planen, Bauen, Wohnen Jenaer Energieratgeber. Bundesprogramme Programme des Freistaats Thüringen. Quelle: www.fotolia.

Fördermittel. Heft 7. Planen, Bauen, Wohnen Jenaer Energieratgeber. Bundesprogramme Programme des Freistaats Thüringen. Quelle: www.fotolia. Planen, Bauen, Wohnen Jenaer Energieratgeber Fördermittel Bundesprogramme Programme des Freistaats Thüringen Heft 7 www.meso-nrw.de/foerdermittel3.jpg Quelle: www.fotolia.com Einführung Für Bauvorhaben

Mehr

Baden-Württemberg geht voran.

Baden-Württemberg geht voran. Workshop zu integrierter energetischer Erneuerung von Stadtquartieren in Ludwigsburg, 10.04.2014, Rüdiger Ruhnow 1 Baden-Württemberg geht voran. Die L-Bank schafft dafür die passenden Förderangebote. Workshop

Mehr