High-Discountportfolio In Deutschland domizilierter offener Investmentfonds

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "High-Discountportfolio In Deutschland domizilierter offener Investmentfonds"

Transkript

1 High-Discountportfolio In Deutschland domizilierter offener Investmentfonds Aktuelles Grading vergeben im April 2013 Fondsgesellschaft: Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG Fondsmanager/Fondsberater: Berenberg Leitender Portfoliomanager: Bastian Teichgreeber (seit Dezember 2011) Kontakt: oder Fondsprofil Auflegung März 2007 Standort des Hamburg Managers Sektor Spezialfonds Vergleichsgruppe Spezialaktien in EUR Vergleichsindex 10% Euro Stoxx 50 TR (EUR)/10% DAX 30 TR (EUR)/80% EONIA (EUR) Fondsvolumen 173,4 Mio. (1. Januar 2013) Annualisierte Erträge 3 Jahre 5 Jahre Fonds-Anteilsklasse 0,8% 1,7% Index** 10,0% -5,2% Zinsrate^ 1,7% 3,1% R-Squared vs Index 0,5 0,5 Beta vs Index 0,4 0,3 ** S&P Euro 75 EUR (TR) ^ Citi EUR 3m Eurodeposit LC Berichtszeitraum 12 Monate bis Ende Dezember 2012 Simon Ong, Analyst bei S&P Capital IQ Fund Research, bereitete diesen Bericht vor und trägt entsprechend die Verantwortung. Der Grading-Ausschuss ist für das Grading verantwortlich. Der folgende Bericht basiert auf Informationen direkt von der Unternehmensgruppe, die über Interviews oder als schriftliche Dokumente erhalten wurden sowie ergänzenden Informationen, welche öffentlich zugänglich sind. Die Quellen der Performancedaten werden im Bericht angegeben. Die Meinungen sind ausnahmslos die unsrigen. Fondsresearch Bewertung (März 2013) Das vorliegende Produkt wurde als steuereffizientes Investmentvehikel für deutsche Investoren konstruiert. Es ist eine von 6 Strategien in der Verantwortung von Berenbergs Total Return Managementteam. Das Team übernahm das Management dieses Produkts vom Privatkundenteam (dem der frühere Manager Axel-Adrian Roestel angehörte) im Dezember Bastian Teichgreeber ist der leitende Manager. Dies gesagt, sei auf den Teamansatz beim Management verwiesen, wobei stark auf hausinterne Modelle zurückgegriffen wird. Die Veränderungen im Management waren eine Folge des Drawdowns von mehr als 14% im August Diese Abzüge waren angesichts einer Strategie mit Blickpunkt niedriger Volatilität besonders enttäuschend. Der Fonds investiert immer noch in Discount-Strukturen mit demselben annualisierten Ertragsziel von 5-6%, doch wurden die Risikokontrollen erheblich verschärft. Sie sind nun ein Kernaspekt in der Art und Weise wie der Fonds gemanagt wird. Das Portfolio ist nun auch weniger direktional (nicht aber marktneutral), das Delta liegt in einem Bereich von 0,1-0,3 und nicht wie vormals zwischen 0,5-1. Die maximalen Value-at-Risk-Limits für den Fonds und individuelle Positionen spielen ebenfalls eine wichtigere Rolle. Innerhalb des Portfolios existieren Limits beim Delta, Gamma und Vega, und Stress Tests kommen regelmäßig zur Anwendung, um zu sehen, wie sich die Performance unter diversen Szenarien entwickelt. Die Fondspositionierungen hängen in erster Linie von der Volatilität am Aktienmarkt ab. Zeiten mit hoher Volatilität und der Erwartung, dass selbige nachlassen wird, führt zum Verkauf von längerfristigen Optionen (die Veränderungen der Volatilität gegenüber anfälliger sind). In dem gegenteiligen Szenario werden entsprechend kürzerfristige Optionen veräußert. Für jede Transaktion werden Terminkontrakte gegenüber Optionshandeln gekauft/verkauft. Quantitative Modelle helfen bei der Prognose der Volatilitätsentwicklung. Zu den Signalen gehören Laufzeitstrukturanalysen, Volatilität der implizierten Volatilität ("Vol of Vol") sowie das Verhältnis zwischen implizierter und realisierter Volatilität (gewichtet und ausgerichtet auf kürzere Zeiträume). Das Management des Basisportfolios des Fonds ist auch weiterhin die Aufgabe von Frederic Waterstraat. Er gehört zum Rententeam und ist der Co-Manager des Berenberg Euro Money Market Fund, der ein -Grading von S&P Capital IQ hält. Die Investments konzentrieren sich hier auf gedeckte halbstaatliche Anleihen. Es geht dabei weniger um die Erwirtschaftung von Renditen als darum, risikoscheue und qualitativ hochwertige Papiere zu halten. Dieses Element des Portfolios verzeichnete 2012 eine starke Performance. In dem vorherrschenden Umfeld gingen die Spreads zurück und kürzerfristige Instrumente hatten eine gute Wertentwicklung war Teichgreebers erstes volle Kalenderjahr an der Spitze dieses Fonds. Seine Erträge blieben zwar hinter dem Euro Stoxx zurück (10,5% vs. 17,7%), doch konnte der Fonds nichtsdestotrotz sein Ertragsziel erreichen - mit deutlich niedrigerer Volatilität als der Index. Gegenüber der zusammengesetzten Benchmark - 10% Euro Stoxx 50, 10% DAX 30 und 80% EONIA - sahen wir eine Outperformance von fast 6% bei niedrigerer Volatilität. Teichgreeber hat zwar eine nur kurze Performancebilanz mit vorliegendem Fonds, doch war er in der Vergangenheit für ähnliche Derivate- Mandate verantwortlich. Die mehr direktionale Strategie (Delta zwischen 0,6-0,8) verzeichnete seit Teichgreebers Übernahme des Mandats zu Anfang 2010 bis Ende 2011 gegenüber dem Euro Stoxx eine Outperformance von 7,2%. Die marktneutrale/null-delta-strategie lieferte zwischen März 2010 und Ende ,9% ab. Teichgreebers Erfahrung im Management mit vergleichbaren Mandaten, sein ermutigender Start mit diesem Produkt und die intensivierte Aufmerksamkeit in Hinsicht auf das Risikomanagement unterstützen unsere Entscheidung, das -Grading von S&P Capital IQ beizubehalten. Datenquelle für die Performance Lipper inc. Alle Rechte vorbehalten. Alle statistischen Daten in diesem Bericht wurden bis auf NAV/NAV- Basis mit Bruttowiederanlage in EUR ermittelt und beinhalten Gebühren und Kosten. S&P Capital IQ Fondsresearch 17. Mai 2013 Seite 1

2 High-Discountportfolio Fondsmanager & Team Das Team für Total Return mit Verantwortung für 1,4 Mrd. in 6 Strategien besteht aus 7 Individuen, u.a. Teamleiter Christoph Sporer, dem verantwortlichen Fondsmanager dieser Strategie Bastian Teichgreeber, Stellvertreter Daniel Fuchs, 3 weiteren Portfoliomanagern und Produktspezialist Alessandro Cocco. Das Management des Basisportfolios des Fonds ist Aufgabe von Frederic Waterstraat. Er gehört zu Berenbergs Rententeam. Bastian Teichgreeber - Portfoliomanager - Banking & Financial Management (Msc, Universität Liechtenstein), CFA, kam nach 2 Jahren als Berater in der Vermögensverwaltung im September 2009 als Graduate Trainee zu Berenberg. Er begann im Januar 2010 innerhalb des Total-Return-Teams mit dem Management von Derivaten. Christoph Sporer - Teamleiter - Betriebswirtschaft (Justus-Liebig-Universität Gieben), CFA, trat im Februar 2010 bei Berenberg ein, um das Total-Return-Team aufzubauen. Vor seinem Wechsel zur Berenberg war er als Fondsmanager zuständig für institutionelle Balanced-Mandate und die globale taktische Asset-Allokation bei einer großen europäischen Vermögensverwaltungsgesellschaft in Düsseldorf und London. Daniel Fuchs - Volkswirtschaft (MSc, Universität Konstanz), begann seine Investmentlaufbahn 2005 bei Independent Derivatives Consulting, wo er für den Handel und das Portfoliomanagement von strukturierten Produkten zuständig war. Er kam im Januar 2009 zu Berenberg. Frederic Waterstraat - Betriebswirtschaft (Christian-Albrechts-Universität zu Kiel), begann seine Karriere 1999 bei der Landesbank Schleswig-Holstein Girozentrale. Im Jahr 2002 wechselte er auf das Portfoliomanagementteam von HSH Nordbank und 2007 wurde er ein Consultant. Er stieß 2008 zu Berenberg. Managementstil Das Ziel des Fonds besteht darin, bei einem mit Rentenanlagen vergleichbaren Risiko-Ertrags-Profil mittel- bis langfristig eine jährliche Rendite von 5-6% zu erwirtschaften. Die maßgeschneiderte Benchmark besteht aus 10% Euro Stoxx 50, 10% DAX 30 und 80% EONIA. Der Manager investiert in Discount-Strukturen, die normalerweise synthetisch mit Futures und Optionen gebildet werden. Das Mandat hat eine niedrige Volatilität und ist semidirektional mit einem Delta, das typischerweise im Bereich 0,1-0,3 liegt. Bevorzugt werden einfache Strategien (Covered Calls oder Long Futures mit Short Calls) mit einem Laufzeitenmix von 1-12 Monaten. Nur börsennotierte Optionen und Finanzprodukte kommen zum Einsatz. Diese können auf regionale, Länder- oder Sektorindizes oder auf Einzelaktien eingegangen werden. Dabei muss es sich um liquide, gut etablierte Indizes und Large Caps handeln. Obwohl Index-Derivative primär auf dem Euro Stoxx und dem Dax basieren, hat vorliegender Fonds die Flexibilität, bis zu maximal jeweils 20% in Positionen auf Basis des FTSE und SMI zu beziehen. Die geeignete zugrunde liegende Anlage wird aus einer Kombination aus makroökonomischen, technischen und Stimmungsanalysen ausgewählt. Im Anschluss daran wird die Optionsstrategie auf der Grundlage von Volatilitätsanalysen festgelegt. Ferner gibt es eine Watch-Liste von Discount-Strukturen, bei denen der Unterschied zwischen Höchstwert (Cap) der Discount-Struktur und gegenwärtigem Indexstand weniger als 5% beträgt. Die Risikokontrolle erfolgt in erster Linie durch die Einrichtung von VaR-Limits auf Einzelpositionen und das gesamte Portfolio und durch Stop-Loss-Limits. Es erfolgt ein sofortiger Swap der Discount-Strukturen, wenn das aktuelle Indexniveau unter den Höchstwert der Discount-Struktur fällt. Es kommen ständige Stop-Loss-Limits für Aktienindex-Futures auf Basis der Caps der Discount-Strukturen zur Anwendung. Die Sicherheiten für die Derivatestrategien sind hauptsächlich in festverzinsliche Euro-Staatsanleihen, quasistaatliche Emittenten und gedeckte Anleihen investiert. Die Duration auf den Sicherheitenpool wird in einem engen Rahmen um eine modifizierte Duration von 1 gehalten. Aktuelles Grading vergeben im April 2013 Investmentstil Region: Strategie: Portfoliomerkmale (1. Januar 2013) Europa Handelsstrategien Anzahl der Positionen 107 Portfolioumschlag (%) 12 Quelle: Berenberg Risikocharakteristika 3 Jahre 5 Jahre Standardabweichung 9,4 8,6 Downside-Abweichung 19,4 15,2 Schlechtester Monat (%) -14,1-14,1 Monate mit Gewinn (%) 75,0 75,0 Sharpe Ratio 0,1 0,1 Sortino Ratio 0,1 0,1 Performance in Kalenderjahren % % % % % Fonds-Anteilsklasse -4,0 15,1 6,2-10,4 10,5 Index** -42,6 30,3 4,2-16,8 18,0 Zinsrate^ 4,9 1,4 0,5 1,2 0,6 ** S&P Euro 75 EUR (TR) ^ Citi EUR 3m Eurodeposit LC Anteilsklasse gefiltert: DE000A0LBSZ2 (EUR T) Datenquelle für die Performance Lipper inc. Alle Rechte vorbehalten. Alle statistischen Daten in diesem Bericht wurden bis auf NAV/NAV- Basis mit Bruttowiederanlage in EUR ermittelt und beinhalten Gebühren und Kosten. S&P Capital IQ Fondsresearch 17. Mai 2013 Seite 2

3 Grading-Prozess Ein Fonds muss mindestens eine zweijährige Performancebilanz (Dach-Hedgefonds mindestens 3 Jahre) aufweisen, um sich für ein Interview und ein potenzielles Grading zu qualifizieren. Neue Fonds, Fonds mit einer Performancebilanz von weniger als 2 Jahren sowie Spezialfonds können analysiert und aufgenommen werden, wenn unabhängige und nachprüfbare Performancedaten bereitgestellt werden. Der Ausgangspunkt für ein Grading ist ein quantitativer Filter auf der Basis von Performancedaten von Lipper oder anderen Quellen. Im Fall von Long- Only-Fonds werden Performancevergleiche für annualisierte Zeiträume durchgeführt und nicht die kumulativen Erträge über 3 Jahre betrachtet. Die relative Performance von Fonds innerhalb eines Sektors erfolgt in Dezilen. Dieser quantitative Filter erfasst ca. 20% der Top-20 Fonds in jedem Sektor (je nach Größe des Sektors). Bei Dach-Hedgefonds basiert der Filter auf den Risiko-/Ertragszielen des Fonds. Weitere Informationen zum Prozess der Fonds-Gradings erhalten Sie auf unserer Webseite unter Symbole und Definitionen Aktive Fonds Gradings für Long-Only-Fonds Managementteams im Vergleich zu Fonds mit ähnlichen Anlagezielen das höchste Maß an Qualität auf. Managementteams im Vergleich zu Fonds mit ähnlichen Anlagezielen ein sehr hohes Maß an Qualität auf. Managementteams im Vergleich zu Fonds mit ähnlichen Anlagezielen ein hohes Maß an Qualität auf. Gradings für Dach-Hedgefonds/ Absolute Return/ Spezialfonds seinen eigenen Anlagezielen das höchste Maß an Qualität auf. seinen eigenen Anlagezielen ein sehr hohes Maß an Qualität auf. seinen eigenen Anlagezielen ein hohes Maß an Qualität auf. Gradings für OGAW-III-Fonds mit flexiblem Beta Anlagezielen und zu vergleichbaren Beta Fonds das höchste Maß an Qualität auf. Anlagezielen und zu vergleichbaren Beta Fonds ein sehr hohes Maß an Qualität auf. Anlagezielen und zu vergleichbaren Beta Fonds ein hohes Maß an Qualität auf. Renten-Gradings V Das Volatilitäts-Grading von V1 bis V6 für Rentenfonds beschreibt die gegenwärtige Auffassung von S&P Capital IQ in Hinsicht auf die Anfälligkeit eines Fonds in Bezug auf sich ändernde Marktbedingungen. Das Volatilitäts-Grading gibt Auskunft über die Sensibilität des Fonds gegenüber Zinsbewegungen, Kreditrisiken, Diversifikation oder Konzentration der Investitionen, Liquidität, Fremdkapital und anderen Faktoren. Für die Kategorien V1 bis V4 wird das Risiko relativ zu einem Portfolio aus Staatsanleihen, denominiert in der Basiswährung des Fonds, betrachtet. Absolute-Return-Gradings N Das N-Grading ist S&P Capital IQ's Kennzeichnung der potenziellen Kapitalstabilität eines Fonds unter normalen Marktbedingungen. Es handelt sich um ein qualitatives Grading, beruht aber auf der annualisierten wöchentlichen Downside Deviation. N1 ist das Grading für die höchste, N9 für die niedrigste Stabilität. Fortsetzung auf der nächsten Seite S&P Capital IQ Fondsresearch 17. Mai 2013 Seite 3

4 Symbole und Definitionen (Fortsetzung) Passive Fonds seinem Benchmarkindex und anderen passiven Fonds mit einer ähnlichen Benchmark das höchste Maß an Qualität auf. seinem Benchmarkindex und anderen passiven Fonds mit einer ähnlichen Benchmark ein sehr hohes Maß an Qualität auf. seinem Benchmarkindex und anderen passiven Fonds mit einer ähnlichen Benchmark ein hohes Maß an Qualität auf. Gültig für aktive und passive Fonds Bronze Es handelt sich um einen in der Vergangenheit mit einem Grading versehenen Fonds, bei dem ein neu ernannter Manager oder ein Team noch nicht über die 12 Monate Erfahrung im relevanten Investmentmanagement verfügt, die für ein Grading notwendig sind. Grading ausgesetzt Gradings werden ausgesetzt (On Hold), wenn es zu wesentlichen Veränderungen auf der Ebene des Fondsmanagers oder des Managementteams kommt und S&P Capital IQ Fund noch keine Gelegenheit hatte, deren Auswirkungen auf die qualitative Beurteilung zu evaluieren. Grading entzogen Einem vormals mit einem Grading ausgezeichneter Fonds wird das Grading entzogen, wenn eine signifikante Veränderung auf Ebene des Fondsmanagers oder des Teams eintritt und der Fonds in der Folge nicht mehr die Kriterien erfüllt, die für ein Grading notwendig sind. LTG Ein langfristiges Grading (LTG) zeichnet einen Fonds aus, der in jedem der letzten 5 oder 10 Jahren entweder ein -, - oder -Grading von S&P Capital IQ gehalten hat. Haftungsausschluss & Rechtshinweis Dies ist eine Marketing-Mitteilung ausnahmslos für professionelle Kunden und wurde weder (a) in Übereinstimmung mit den rechtlichen Anforderungen für die Verbreitung von unabhängigem Investmentresearch unter Verwendung eines definierten Grading-Prozesses vorbereitet noch (b) unterliegt sie einem Verbot von Handelsaktivitäten im Vorfeld einer Verbreitung von Investmentresearch. Dies ist eine Marketing-Mitteilung und wurde weder (a) in Übereinstimmung mit den rechtlichen Anforderungen für die Verbreitung von unabhängigem Investmentresearch vorbereitet noch (b) unterliegt sie einem Verbot von Handelsaktivitäten im Vorfeld einer Verbreitung von Investmentresearch. Dieser Bericht wurde von McGraw-Hill Financial Research Europe Limited produziert, welche von der Financial Conduct Authority in Großbritannien autorisiert und reguliert wird und unter dem Namen S&P Capital IQ handelt. Für Kunden mit Wohnsitz in Großbritannien: Dieser Bericht ist nur an Kunden gerichtet und sollte nur von diesen genutzt werden, die außerhalb von Großbritannien residieren oder von Person innerhalb Großbritanniens, die mit der Partizipation an nicht regulierten Plänen professionell Erfahrung haben oder bei denen es sich um vermögende Individuen laut Artikel 14(5) oder Artikel 22(2) (a) bis (d) des Financial Services and Markets Act 2000 (Promotion of CIS) (Exemptions) Order 2005 handelt. Dieses Dokument stellt kein Dienstleistungsangebot in Gerichtsständen dar, wo Standard & Poor s oder seine Partnerunternehmen nicht über die notwendigen Lizenzen verfügen. S&P Capital IQ bietet Fondsberichte und Services als bezahlte Dienstleistungen für Emittenten, Fondsmanager, Investoren und andere Spezialisten im Finanzbereich an. Die Kriterien für ein Fonds-Grading sind streng und beinhalten Analysen und Kommentare. Die Fondsberichte von S&P Capital IQ basieren auf öffentlich zugänglichen Informationen. Wir prüfen die Informationen nicht und können uns auf eventuell nicht geprüfte Informationen verlassen, wenn wir Berichte für wie von der FCA definierte professionelle Kunden erstellen. Vergangene Fondsperformance ist keine Garantie zukünftiger Performance. Wir akzeptieren keinerlei Verantwortung sollten Sie auf der Basis eines Berichts in einer bestimmten Form handeln oder nicht handeln. Eine fast abgeschlossene Fassung des Fondsberichts wurde dem Fondsmanager vor der Publikation vorgelegt. Dies diente ausnahmslos der Verifikation von Fakten, und der Bericht kann unter Umständen vom Manager geändert worden sein. Das Fonds-Grading ist für ein Jahr ab dem Datum der Verleihung gültig. S&P Capital IQ behält sich allerdings das Recht vor, das Grading während dieser Zeit zu ändern. Angesichts eines bedeutenden Unternehmensereignisses oder einer signifikanten Veränderung im Managementteam eines Fonds, der Strategie oder des Anlageprozesses kann ein Fonds-Grading entfernt oder ausgesetzt werden. Dieses Material ist kein Angebot oder eine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf eines Wertpapiers oder Finanzinstruments. Hier erwähnte Wertpapiere, Finanzinstrumente oder Strategien sind möglicherweise nicht für alle Investoren geeignet. Alle hier vertretenen Meinungen sind nach Treu und Glauben gegeben und können ohne Vorankündigung geändert werden. Sie gelten nur zum Zeitpunkt des angegebenen Datums ihrer Veröffentlichung. Preise, Bewertungen oder Einkommen von Wertpapieren oder Investments, die hier Erwähnung finden können sich gegen die Interessen des Anlegers entwickeln und er kann unter Umständen weniger als investiert zurückerhalten. Vorliegendes Material ist nicht für einen bestimmten Investor gedacht und berücksichtigt keinerlei individuelle Investmentziele, Finanzsituationen oder Bedürfnisse und ist ebenfalls nicht als Empfehlung bestimmter Wertpapiere, Finanzinstrumente oder Strategien gedacht. Wir können für unsere Produkte und Dienstleistungen bezahlt werden, normalerweise von dem Fondsemittenten, mit dem wir einen Vertrag abgeschlossen haben. Unsere Gebühren basieren auf der Analyse und dem Zeitaufwand für den Researchprozess. Die Verleihung eines Gradings für einen Fonds ist nicht zwingend. S&P Capital IQ und seine Partnerunternehmen bieten ihre breite Palette von Dienstleistungen zahlreichen Organisationen, darunter Wertpapieremittenten, Anlageberater, Broker-Dealer, Investmentbanken, andere Finanzinstitutionen und Finanz- Vertriebsstellen, und können dementsprechend Zahlungen oder andere ökonomische Vorteile von diesen Organisationen erhalten, u.a. von Organisationen, deren Wertpapiere oder Dienste bewertet, für die Modellportfolios zur Verfügung gestellt, evaluiert oder auf andere Weise genutzt werden. S&P Capital IQ hält gewisse Aktivitäten seiner Geschäftseinheiten separat voneinander, um die Objektivität der jeweils individuellen Aktivitäten zu gewährleisten. In der Folge können bestimmte Geschäftseinheiten von S&P Capital IQ über Informationen verfügen, die anderen Geschäftseinheiten von S&P Capital IQ nicht zur Verfügung stehen. S&P Capital IQ hat Richtlinien und Verfahren etabliert, um die nicht öffentlichen Informationen, die S&P Capital IQ erhält, während aller analytischen Prozesse vertraulich zu behandeln. Die in diesem Bericht beschriebenen Fonds sind für gewöhnlich nicht für US-Investoren erhältlich. Sie sind, wenn überhaupt, nur dann für US- Investoren zugänglich, wenn es sich um zugelassene Investoren (definiert in Paragraf 501 der Bestimmung D des Wertpapiergesetzes von 1933 und S&P Capital IQ Fondsresearch 17. Mai 2013 Seite 4

5 dessen Änderungen) oder um qualifizierte Einkäufer (definiert in der Rechtsverordnung 2a51-1 des Gesetzes über Kapitalanlagegesellschaften von 1940) handelt. Die in einem Bericht dargelegten Meinungen reflektieren die Ansichten des Ausschusses, dessen Vergütung in keinerlei Beziehung zu einem gewissen Grading noch den Ansichten in einem Bericht steht. Copyright 2013 Standard & Poor's Financial Services LLC, eine Tochtergesellschaft von The McGraw-Hill Companies, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Diese Veröffentlichung darf weder vollständig noch auszugsweise ohne die vorherige Genehmigung durch S&P vervielfältigt, in elektronischen Datenbanksystemen gespeichert oder in irgendeiner Form, elektronisch oder anderweitig, übertragen werden. Jegliche Teile dieser Veröffentlichung von S&P, zu der diese Seite gehört, unterliegen den Geschäftsbedingungen, die unter der im Folgenden angeführten URL-Adresse (S&P Geschäftsbedingungen) eingesehen werden können. Durch den Zugang und die Ansicht dieser Seite und/ oder assoziierter oder angehängter Seiten akzeptieren Sie die Geschäftsbedingungen von S&P. Siehe In Hinsicht auf Berichte für Kunden in Europa und im Falle von Unstimmigkeiten zwischen der englischen Version und der deutschen, französischen, spanischen, italienischen oder holländischen Version ist das englische Original maßgebend. Weder S&P Capital IQ noch seine Tochtergesellschaften garantieren die Richtigkeit der Übersetzung. Annahmen, Meinungen und Einschätzungen bilden unser Urteil zu diesen Materialien an dem angegebenen Datum und können sich ohne Ankündigung jederzeit ändern. Diese Veröffentlichung unterliegt der englischen Gesetzgebung. Sämtliche Angelegenheiten, die sich aus dieser Veröffentlichung oder ihrer Nutzung ergeben, unterliegen der ausschließlichen Zuständigkeit der englischen Gerichte. Aufgrund der Möglichkeit menschlichen oder technischen Versagens auf Seiten unserer Quellen, von S&P oder Anderer übernimmt S&P weder die Gewährleistung für die Richtigkeit von Informationen noch die Verantwortung für Fehler. Personen mit Wohnsitz in der Schweiz - Gesetz des Falles, dass es sich bei den zugrunde liegenden Produkten, die in diesem Bericht behandelt werden, um kollektive Anlageinstrumente im Sinne des Bundesgesetz über die kollektiven Kapitalanlagen (KAG) handelt, kann es nicht ausgeschlossen werden, dass sich dieser Bericht als indirektes Marketing und/oder ein Vertrieb der zugrunde liegenden Anlageinstrumente qualifiziert. Kollektive Anlageinstrumente. die in diesem Bericht behandelt werden, sind unter Umständen nicht in der Schweiz für den Vertrieb zugelassen. In der Folge muss jede Verbreitung und jeder weitere Vertrieb die entsprechenden Bestimmungen zu Ausnahmen von Privatplatzierungen erfüllen. Unter besagten Umständen richtet sich vorliegender Bericht lediglich qualifizierte Investoren im Sinne von Artikel 10, Paragraph3, KAG. Performancedaten Lipper inc. Alle Rechte vorbehalten. Die hier enthaltenen Performanceinformationen (1) sind Eigentum von Lipper und/oder seiner Inhalte-Anbieter; (2) dürfen nicht vervielfältigt, verteilt oder veröffentlicht werden; und (3) für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen wird keine Gewähr übernommen. Lipper und seine Inhalte-Anbieter übernehmen keinerlei Haftung für Schäden oder Verluste, die in Verbindung mit der Verwendung dieser Informationen erlitten werden. S&P Capital IQ Fondsresearch 17. Mai 2013 Seite 5

Berenberg Euro Money Market (SGB) Teilfonds einer in Luxemburg domizilierten Sicav - Teil 1

Berenberg Euro Money Market (SGB) Teilfonds einer in Luxemburg domizilierten Sicav - Teil 1 Berenberg Euro Money Market (SGB) Teilfonds einer in Luxemburg domizilierten Sicav - Teil 1 Aktuelles Grading vergeben im Juni 2013 Fondsgesellschaft: Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG Fondsmanager/Fondsberater:

Mehr

Gerling Rendite Fonds In Deutschland domizilierter offener Investmentfonds

Gerling Rendite Fonds In Deutschland domizilierter offener Investmentfonds Gerling Rendite Fonds In Deutschland domizilierter offener Investmentfonds Aktuelles Grading vergeben im November 2012 Fondsgesellschaft: AmpegaGerling Fondsmanager/Fondsberater: AmpegaGerling Leitender

Mehr

DAXplus Covered Call Der Covered Call-Strategieindex

DAXplus Covered Call Der Covered Call-Strategieindex DAXplus Covered Call Der Covered Call-Strategieindex Investment mit Puffer In Zeiten, in denen Gewinne aus reinen Aktienportfolios unsicher sind, bevorzugen Anleger Produkte mit einer höheren Rendite bei

Mehr

Diskretionäre Portfolios. April 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / April 2015 Damit Werte wachsen. 1

Diskretionäre Portfolios. April 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / April 2015 Damit Werte wachsen. 1 Diskretionäre Portfolios April 2015 Marketingmitteilung Marketingmitteilung / April 2015 Damit Werte wachsen. 1 Konservativer Anlagestil USD Investor Unsere konservativen US-Dollar Mandate sind individuelle,

Mehr

Mehr als nur Performance Investmentlösungen mit Weitblick. Tresides Asset Management GmbH, Mai 2014 v

Mehr als nur Performance Investmentlösungen mit Weitblick. Tresides Asset Management GmbH, Mai 2014 v Tresides Asset Management GmbH, Mai 2014 v Mehr als nur Performance Investmentlösungen mit Weitblick 2 Investmentteam Starke Expertise noch stärker im Team Gunter Eckner Volkswirtschaftliche Analyse, Staatsanleihen

Mehr

VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT INVESTMENTFONDS

VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT INVESTMENTFONDS VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT INVESTMENTFONDS UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT INVESTMENTFONDS Nutzen Sie die Kompetenz der Banque de Luxembourg in der

Mehr

Nur für professionelle Anleger. Weltweit optimal investiert mit ETFlab MSCI Indexfonds

Nur für professionelle Anleger. Weltweit optimal investiert mit ETFlab MSCI Indexfonds Nur für professionelle Anleger ETFlab Aktieninvestments Weltweit optimal investiert mit ETFlab MSCI Indexfonds Agenda 01 ETFlab Wertarbeit für Ihr Geld 02 ETFlab MSCI Produkte 03 Kontakt ETFlab Wertarbeit

Mehr

GROWTH FX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an:

GROWTH FX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: GROWTH FX Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: Monexo Wilhelm-Raabe-Straße 14 40470 Düsseldorf Tel: +49-211-687887-30 Fax: +49-211-687887-22 E-Mail: info@monexo.de Internet: www.monexo.de Monexo

Mehr

Futures. Vontobel Mini Futures. Vontobel Investment Banking. Minimaler Einsatz, maximale Chance

Futures. Vontobel Mini Futures. Vontobel Investment Banking. Minimaler Einsatz, maximale Chance Vontobel Mini Futures Futures Minimaler Einsatz, maximale Chance Vontobel Investment Banking Vontobel Mini Futures mit minimalem Einsatz Maximales erreichen Anlegern, die das Auf und Ab der Märkte in attraktive

Mehr

M&G Global Dividend Fund. für verschiedene Marktlagen

M&G Global Dividend Fund. für verschiedene Marktlagen M&G Global Dividend Fund für verschiedene Marktlagen Dividenden und Aktienkurse 1 gehen Hand in Hand In der Vergangenheit haben Unternehmen mit nachhaltigem Dividendenwachstum 2 in der Regel eine ausgezeichnete

Mehr

LION FX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an:

LION FX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: LION FX Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: Monexo Wilhelm-Raabe-Straße 14 40470 Düsseldorf Tel: +49-211-687887-30 Fax: +49-211-687887-22 E-Mail: info@monexo.de Internet: www.monexo.de Monexo

Mehr

Anleihenmärkte, die von starkem wirtschaftlichen Umfeld profitieren

Anleihenmärkte, die von starkem wirtschaftlichen Umfeld profitieren Anleihenmärkte, die von starkem wirtschaftlichen Umfeld profitieren Erwarteter Ertrag Convertible Bonds Corporate Bonds (IG) High Yield Bonds Emerging Market Bonds Internationale Staatsanleihen EUR-Government-Bonds

Mehr

Assetklassen im YPOS-Inflationscheck. Nr. 07-2013

Assetklassen im YPOS-Inflationscheck. Nr. 07-2013 Assetklassen im YPOS-Inflationscheck Nr. 07-2013 Der YPOS-Inflationscheck - Grundlagen und Hintergrund - Der Gläubiger kann nur die Rendite erwarten, die sich der Schuldner leisten kann und will. Dementsprechend

Mehr

Lyxor ETFs auf MSCI World Sektor Indizes Weltweite Chancen durch Sektorallokation

Lyxor ETFs auf MSCI World Sektor Indizes Weltweite Chancen durch Sektorallokation Lyxor ETFs auf MSCI World Sektor Indizes Weltweite Chancen durch Sektorallokation Lyxor ETFs Deutschland & Österreich Heike Fürpaß-Peter Marie Keil-Mouy Folie 1 1. Von Sektor- und Länderallokation profitieren

Mehr

Top Player in Europa. BNP Paribas L1 Equity Best Selection Euro

Top Player in Europa. BNP Paribas L1 Equity Best Selection Euro Top Player in Europa BNP Paribas L1 Equity Best Selection Euro 1 Folgende Gründe sprechen unserer Meinung nach dafür, jetzt in europäische Aktien zu investieren: Solide Unternehmen: Trotz des schwierigen

Mehr

STAR FX 2. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an:

STAR FX 2. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: STAR FX 2 Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: Monexo Wilhelm-Raabe-Straße 14 40470 Düsseldorf Tel: +49-211-687887-30 Fax: +49-211-687887-22 E-Mail: info@monexo.de Internet: www.monexo.de Monexo

Mehr

Monega Ertrag. by avicee.com

Monega Ertrag. by avicee.com by avicee.com Monega Ertrag Der Monega Ertrag (WKN 532108) ist ein Dachfonds, der bis 100% in Rentenfonds mit einer hohen Bonität investiert. Je nach Marktsituation und um auch von den Aktienmärkten zu

Mehr

Systematische Aktienstrategie mit aktivem Risikomanagement

Systematische Aktienstrategie mit aktivem Risikomanagement FTC Gideon I FTC Gideon I Systematische Aktienstrategie mit aktivem Risikomanagement FTC Capital GmbH Seidlgasse 36/3 1030 Vienna Austria www.ftc.at office@ftc.at +43-1-585 61 69-0 Nicht zur Weitergabe

Mehr

LBBW Multi Global. Die ausgewogene Balance aus Sicherheit und Rendite: Informationen für 15.01.2015. Fonds in Feinarbeit.

LBBW Multi Global. Die ausgewogene Balance aus Sicherheit und Rendite: Informationen für 15.01.2015. Fonds in Feinarbeit. Die ausgewogene Balance aus Sicherheit und Rendite: LBBW Multi Global Diese Informationen sind ausschließlich für professionelle Investoren bestimmt. Keine Weitergabe an Privatkunden! Informationen für

Mehr

Standard Life Global Absolute Return Strategies (GARS)

Standard Life Global Absolute Return Strategies (GARS) Standard Life Global Absolute Return Strategies (GARS) Standard Life Global Absolute Return Strategies Anlageziel: Angestrebt wird eine Bruttowertentwicklung (vor Abzug der Kosten) von 5 Prozent über dem

Mehr

Private Banking bei der Berenberg Bank

Private Banking bei der Berenberg Bank Private Banking bei der Berenberg Bank Berenberg Bank Am Anfang einer jeden Zusammenarbeit stehen persönliche Gespräche zum gegenseitigen Kennenlernen. Sie - unser Partner Ihre individuellen Ziele und

Mehr

GENERALI INVESTMENTS SICAV

GENERALI INVESTMENTS SICAV GENERALI INVESTMENTS SICAV Société d Investissement à Capital Variable 33, rue de Gasperich L-5826 Hesperange Handelsregister Luxemburg Nr. B 86432 (die SICAV ) MITTEILUNG AN DIE ANTEILINHABER Hiermit

Mehr

Vielfältige Perspektiven, einzigartige Chancen

Vielfältige Perspektiven, einzigartige Chancen Vielfältige Perspektiven, einzigartige Chancen UCITS Alternatives Conference 2011 Datum: 19. & 20. September 2011 Ort: Kongresshaus Zürich 1 Die Dimensionen unseres Geschäfts! 400 Mitarbeiter! > 128 Mrd.

Mehr

Kommunalforum 11. März 2015. Michael Janßen Marco Eisenschmidt

Kommunalforum 11. März 2015. Michael Janßen Marco Eisenschmidt Kommunalforum 11. März 2015 Michael Janßen Marco Eisenschmidt Zinsprognose 2 Swap-Sätze aktuelle Zinsen (05.02.15) Zinsprognosevorschlag und Delta zur Altprognose Swapsätze (gg. 6M-Euribor) Tendersatz

Mehr

Stiftungsfondsstudie. Zweite Analyse der unter dem Namen Stiftungsfonds vertriebenen Anlageprodukte. München, im Mai 2015. www.fondsconsult.

Stiftungsfondsstudie. Zweite Analyse der unter dem Namen Stiftungsfonds vertriebenen Anlageprodukte. München, im Mai 2015. www.fondsconsult. Stiftungsfondsstudie München, im Mai 2015 Zweite Analyse der unter dem Namen Stiftungsfonds vertriebenen Anlageprodukte www.fondsconsult.de Analyse der unter dem Namen Stiftungsfonds vertriebenen Anlageprodukte

Mehr

Glossar zu Investmentfonds

Glossar zu Investmentfonds Glossar zu Investmentfonds Aktienfonds Aktiv gemanagte Fonds Ausgabeaufschlag Ausgabepreis Ausschüttung Benchmark Aktienfonds sind Investmentfonds, deren Sondervermögen in Aktien investiert wird. Die Aktien

Mehr

Fremdwährungsanleihen & Hochzinsanleihen - Eine Alternative zur Niedrigzinspolitik der EZB?

Fremdwährungsanleihen & Hochzinsanleihen - Eine Alternative zur Niedrigzinspolitik der EZB? Für UBS Marketingzwecke Fremdwährungsanleihen & Hochzinsanleihen - Eine Alternative zur Niedrigzinspolitik der EZB? Deutsche Börse ETF-Forum 8. September 2015: Panel 5 Dr. Christoph Hott Leiter Vermögensverwaltung

Mehr

Gold als Kapitalanlage - Xetra-Gold als Produkt. 25. August 2014

Gold als Kapitalanlage - Xetra-Gold als Produkt. 25. August 2014 Gold als Kapitalanlage - Xetra-Gold als Produkt 25. August 2014 Deutsche Börse Commodities 1 Agenda Gold Geschichte Gold Krisen- und Inflationsindikator Gold Portfoliodiversifikation 5%-Empfehlung von

Mehr

BIL Wealth Management

BIL Wealth Management _ DE PRIVATE BANKING BIL Wealth Management Maßgeschneiderte diskretionäre Vermögensverwaltung Wir haben die gleichen Interessen. Ihre. PRIVATE BANKING BIL Wealth Management BIL Wealth Management ist auch

Mehr

UBS PERLES/PERLES Plus Investment mit reduziertem Risiko.

UBS PERLES/PERLES Plus Investment mit reduziertem Risiko. UBS PERLES/PERLES Plus Investment mit reduziertem Risiko. Performance PERLES ermöglichen Ihnen, einfach und effizient die Wertentwicklung eines Basiswertes nachzubilden. PERLES Plus bieten zudem eine bedingte

Mehr

ANLAGERICHTLINIEN RISK BUDGETING LINE 5

ANLAGERICHTLINIEN RISK BUDGETING LINE 5 ANLAGERICHTLINIEN RISK BUDGETING LINE 5 29.06.2011 Anlagegruppe Prisma Risk Budgeting Line 5 (RBL 5) Charakteristika der Anlagegruppe 1. RBL 5 ist eine Anlagegruppe, welche in elf verschiedene Anlagekategorien

Mehr

Fondsüberblick 18. Juli 2012

Fondsüberblick 18. Juli 2012 Fondsüberblick 18. Juli 2012 DANIEL ZINDSTEIN 1 Aktuelle Positionierung Assetquoten GECAM Adviser Funds Aktien; 68,91% Global Chance Aktien abgesichert; 8,86% Renten; 8,94% Liquidität; 4,23% Gold; 3,64%

Mehr

LuxTopic Aktien Europa. Risikoadjustiert von Aktien profitieren

LuxTopic Aktien Europa. Risikoadjustiert von Aktien profitieren - Nur für professionelle Kunden LuxTopic Aktien Europa Risikoadjustiert von Aktien profitieren LuxTopic - Aktien Europa Erfolgsstrategie mit System 11. November 2014 30 Jahre Erfahrung Erfahrung und Erkenntnis:

Mehr

FondsConsult - Studie

FondsConsult - Studie FondsConsult - Studie Stiftungsfondsstudie 1. Analyse der unter dem Namen Stiftungsfonds vertriebenen Anlageprodukte München, im Mai 2014 www.fondsconsult.de Analyse der unter dem Namen Stiftungsfonds

Mehr

Liste der zusammenzulegenden Teilinvestmentvermögen (Teilfonds) von J.P. Morgan Asset Management mit ISIN

Liste der zusammenzulegenden Teilinvestmentvermögen (Teilfonds) von J.P. Morgan Asset Management mit ISIN Liste der zusammenzulegenden Teilinvestmentvermögen (Teilfonds) von J.P. Morgan Asset Management mit ISIN August 2013 Bei diesem Dokument handelt es sich um Informationsmaterial zur Erleichterung der Kommunikation

Mehr

INFINITY FX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an:

INFINITY FX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: INFINITY FX Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: Monexo Wilhelm-Raabe-Straße 14 40470 Düsseldorf Tel: +49-211-687887-30 Fax: +49-211-687887-22 E-Mail: info@monexo.de Internet: www.monexo.de

Mehr

Lipper: Offene Investmentfonds - näher beleuchtet

Lipper: Offene Investmentfonds - näher beleuchtet 4-2011 Juni/Juli/ August 18. Jahrgang Deutschland Euro 4.50 Österreich Euro 5,10 www.meingeld.org Wirtschaft Offene Investmentfonds Immobilien Versicherungen Investment neue Rubrik Offene Investmentfonds

Mehr

Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden

Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden Schroders Verbindung aus Tradition und Innovation Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden Nur für professionelle Anleger und Berater 1/29 Schroders Verbindung aus Tradition und Innovation Familientradition

Mehr

Dr. Johannes Rogy. Nur für professionelle Investoren

Dr. Johannes Rogy. Nur für professionelle Investoren Dr. Johannes Rogy Nur für professionelle Investoren Nordea 1 Stable Return Fund Nur für professionelle Investoren* storen, die gemäß MiFID-Definition im eigenen Namen anlegen. Nur für professionelle Investoren

Mehr

PHAIDROS FUNDS BALANCED PHAIDROS FUNDS CONSERVATIVE. Ihr Basisinvestment im Depot

PHAIDROS FUNDS BALANCED PHAIDROS FUNDS CONSERVATIVE. Ihr Basisinvestment im Depot PHAIDROS FUNDS BALANCED PHAIDROS FUNDS CONSERVATIVE Ihr Basisinvestment im Depot Die Phaidros Funds nehmen Ihnen die komplizierte Verteilung des Vermögens über verschiedene Anlageklassen ab. Sie nutzen

Mehr

Fidelity Investments International. Mag. Marion Schaflechner Leiterin Vertrieb Österreich / Direktor

Fidelity Investments International. Mag. Marion Schaflechner Leiterin Vertrieb Österreich / Direktor Fidelity Investments International Mag. Marion Schaflechner Leiterin Vertrieb Österreich / Direktor Aktienfonds Nie wieder?? Die letzten 3 Jahre 180 15/10/04 160 140 120 100 80 60 40 2002 2003 2004 MSCI

Mehr

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Musterdepot

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Musterdepot Karoinvest e.u. Neubauer Karoline, Schweizersberg 41, 47 Roßleithen Musterdepot Anlageempfehlung Ihr Berater: Karoinvest e.u. Neubauer Karoline Schweizersberg 41 47 Roßleithen Ansprechpartner Frau Karoline

Mehr

Monega Zins ProAktiv. by avicee.com

Monega Zins ProAktiv. by avicee.com by avicee.com Monega Zins ProAktiv Der Monega Zins ProAktiv (WKN 532109) ist ein Dachfonds und investiert in das gesamte Spektrum fest verzinslicher Wertpapiere. Dabei gehören klassische Staatsanleihen

Mehr

Leading the Intelligent ETF Revolution

Leading the Intelligent ETF Revolution Invesco PowerShares Intelligent Access ETFs Zugang zu außergewöhnlichen Marktsegmenten Leading the Intelligent ETF Revolution Dieses Marketingdokument richtet sich ausschließlich an professionelle Kunden

Mehr

Neue Studien der CBOE (Optionsbörse Chicago) zu systematischen Stillhaltergeschäften & IPG Value Stillhalter Konzept

Neue Studien der CBOE (Optionsbörse Chicago) zu systematischen Stillhaltergeschäften & IPG Value Stillhalter Konzept 1 Neue Studien der CBOE (Optionsbörse Chicago) zu systematischen Stillhaltergeschäften & IPG Value Stillhalter Konzept Systematischer Verkauf von Put Optionen führt zu aktienmarktähnlichen Renditen bei

Mehr

Dynamisch Investieren zahlt sich aus.

Dynamisch Investieren zahlt sich aus. Dynamisch Investieren zahlt sich aus. Ihr Geld arbeitet. Marina Kamleitner Portfoliomanagement KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. info@kepler.at Wichtige Hinweise Seite 2 Bitte beachten Sie,

Mehr

LEADER FUND TOTAL RETURN BOND - Weltweite Anleihen, aktiv gemanagt

LEADER FUND TOTAL RETURN BOND - Weltweite Anleihen, aktiv gemanagt LEADER FUND TOTAL RETURN BOND - Weltweite Anleihen, aktiv gemanagt Privatconsult Vermögensverwaltung GmbH * Argentinierstrasse 42/6 * 1040 Wien Telefon: +43 1 535 61 03-39 * Email: office@privatconsult.com

Mehr

(die "Einzubringenden Teilfonds") und des Teilfonds 1741 (Lux) Equity Dynamic Indexing World. (der "Aufnehmende Teilfonds")

(die Einzubringenden Teilfonds) und des Teilfonds 1741 (Lux) Equity Dynamic Indexing World. (der Aufnehmende Teilfonds) "1741 ASSET MANAGEMENT FUNDS SICAV" société d investissement à capital variable Atrium Business Park 31, ZA Bourmicht, L-8070 Bertrange Luxemburg R.C.S. Luxemburg, Nummer B131432 (die "Gesellschaft") Mitteilung

Mehr

Deka-Treasury Total Return

Deka-Treasury Total Return Anforderungen aus Sicht des Anlegers Eine für den risikobewussten Anleger attraktive Investitionsmöglichkeit zeichnet sich aus durch: die Möglichkeit flexibel auf globale Investitionschancen zu reagieren

Mehr

Erfolg mit Vermögen. TrendConcept Vermögensverwaltung GmbH Taktische Vermögenssteuerung-Absolute Return dynamisch Aktien Gold Rohstoffe

Erfolg mit Vermögen. TrendConcept Vermögensverwaltung GmbH Taktische Vermögenssteuerung-Absolute Return dynamisch Aktien Gold Rohstoffe Erfolg mit Vermögen Taktische Vermögenssteuerung-Absolute Return dynamisch Aktien Gold Rohstoffe Copyright by Copyright by TrendConcept: Das Unternehmen und der Investmentansatz Unternehmen Unabhängiger

Mehr

SQ KAUFKRAFT-STRATEGIEZERTIFIKAT. Eine Lösung für das Spannungsfeld von Inflation und Deflation

SQ KAUFKRAFT-STRATEGIEZERTIFIKAT. Eine Lösung für das Spannungsfeld von Inflation und Deflation SQ KAUFKRAFT-STRATEGIEZERTIFIKAT Eine Lösung für das Spannungsfeld von Inflation und Deflation Berlin, den 10. August 2012 Ausgangsituation am Kapitalmarkt Von den beiden ökonomischen Phänomenen Inflation

Mehr

Das Morningstar Analyst Rating und die globalen Researchberichte

Das Morningstar Analyst Rating und die globalen Researchberichte Das Morningstar Analyst Rating und die globalen Researchberichte Häufig gestellte Fragen und Antworten Ab wann werden das Morningstar Analyst Rating und die zugehörigen globalen Researchberichte zur Verfügung

Mehr

ETF Exchange Traded Funds (ETFs) Inhalt

ETF Exchange Traded Funds (ETFs) Inhalt ETF Exchange Traded Funds (ETFs) Inhalt Was sind ETFs Möglichkeiten für Investoren Hauptvorteile von ETFs gegenüber aktiv gemanagten Aktienfonds Nachteil von ETFs gegenüber aktiv gemanagten Aktienfonds

Mehr

MULTI-SYSTEM PORTFOLIO IV

MULTI-SYSTEM PORTFOLIO IV MULTI-SYSTEM PORTFOLIO IV Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: Global Systemselection Wilhelm-Raabe-Straße 14 40470 Düsseldorf Tel: +49-211-687887-10 Fax: +49-211-687887-22 E-Mail: info@globalsystemselection.com

Mehr

Morningstar Deutschland ETF Umfrage. Juli 2011

Morningstar Deutschland ETF Umfrage. Juli 2011 Morningstar Deutschland ETF Umfrage Juli 2011 Trotz größerer Transparenz und verbesserter Absicherung von Swap-basierten ETFs bevorzugen Investoren die physische Replikation. An unserer ersten Morningstar

Mehr

Das Sutor PrivatbankPortfolio dynamisch+ ist fü r

Das Sutor PrivatbankPortfolio dynamisch+ ist fü r Das Sutor PrivatbankPortfolio dynamisch+ Für Wachstum ohne Anleihen-Netz Geld anlegen ist in diesen unruhigen Finanzzeiten gar keine einfache Sache. Folgende Information kann Ihnen dabei helfen, Ihr Depot

Mehr

MAXIMUMFX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an:

MAXIMUMFX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: FX MAXIMUMFX Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: Monexo Wilhelm-Raabe-Straße 14 40470 Düsseldorf Tel: +49-211-687887-30 Fax: +49-211-687887-22 E-Mail: info@monexo.de Internet: www.monexo.de

Mehr

Anlagestrategien mit ETFs STARS Defensiv, Flexibel und Offensiv

Anlagestrategien mit ETFs STARS Defensiv, Flexibel und Offensiv Anlagestrategien mit ETFs STARS Defensiv, Flexibel und Offensiv Systematische Trend-, Allokations- und Risiko-Steuerung Markus Kaiser, Januar 2015 Das Ganze sehen, die Chancen nutzen. Seite 1 Wachstum

Mehr

Pro Fonds (Lux) Premium Das Prime Time Konzept immer zur besten Zeit investiert. PRÄSENTATION 31. August 2015

Pro Fonds (Lux) Premium Das Prime Time Konzept immer zur besten Zeit investiert. PRÄSENTATION 31. August 2015 Das Prime Time Konzept immer zur besten Zeit investiert PRÄSENTATION 31. August 2015 1 Investmentkonzept: Sell in May and go away : Wer hat diese Börsenregel nicht schon einmal gehört? Tatsächlich weisen

Mehr

De la suite dans les idées... MANDAT AKTIEN SCHWEIZ

De la suite dans les idées... MANDAT AKTIEN SCHWEIZ De la suite dans les idées... MANDAT AKTIEN SCHWEIZ MANDAT AKTIEN SCHWEIZ Ziel ist eine Outperformance von durchschnittlich 1,5% bis 2,0% pro Jahr. Die gezielte Investition in erstklassige Unternehmen

Mehr

NUR FÜR ANLEGER IN DEUTSCHLAND UND ÖSTERREICH. ishares UND ETFs EINE EINFÜHRUNG

NUR FÜR ANLEGER IN DEUTSCHLAND UND ÖSTERREICH. ishares UND ETFs EINE EINFÜHRUNG NUR FÜR ANLEGER IN DEUTSCHLAND UND ÖSTERREICH ishares UND ETFs EINE EINFÜHRUNG Börsengehandelte Indexfonds (Exchange Traded Funds, ETFs) haben die Art und Weise revolutioniert, wie Anleger ihre Portfolios

Mehr

DWS Zinseinkommen Update Oliver Eichmann, Fondsmanager. April 2012

DWS Zinseinkommen Update Oliver Eichmann, Fondsmanager. April 2012 Update Oliver Eichmann, Fondsmanager April 2012 *Die DWS / DB Gruppe ist nach verwaltetem Fondsvermögen der größte deutsche Anbieter von Publikumsfonds. Quelle BVI. Stand: Ende Dezember 2011 Anlageziel

Mehr

Erläutern Sie das Grundprinzip eines Aktieninvestmentfonds (mindestens 3 Merkmale)!

Erläutern Sie das Grundprinzip eines Aktieninvestmentfonds (mindestens 3 Merkmale)! Erläutern Sie das Grundprinzip eines Aktieninvestmentfonds (mindestens 3 Merkmale)! Der Anleger zahlt Geld in einen Topf (= Sondervermögen) einer Kapitalanlagegesellschaft ein. Ein Kapitalmarktexperte

Mehr

Ein Blick hinter die Zinskurve

Ein Blick hinter die Zinskurve Ein Blick hinter die Zinskurve Markus Kaller Head of Retail a. Sparkassen Sales 25. April 2014 Page 1 Sicherheit in gefahrenen Kilometern gemessen Jahr 2000 Wien München Jahr 2007 Wien Chiemsee Jahr 2014

Mehr

Stiftungsfonds Spiekermann & CO WKN: A1C1QH Stand: 05.11.2013. Eine klare Lösung für konservative Investoren und Stiftungen

Stiftungsfonds Spiekermann & CO WKN: A1C1QH Stand: 05.11.2013. Eine klare Lösung für konservative Investoren und Stiftungen WKN: A1C1QH Stand: 05.11.2013 Was Anleger vorfinden: bei festverzinslichen Wertpapieren haben Staatsanleihen ihren Nimbus als sicherer Hafen verloren Unternehmensanleihen gewinnen immer mehr an Bedeutung

Mehr

Produktanalyse C-QUADRAT ARTS Fonds. Jänner 2008 Marketingmitteilung nur zur internen Verwendung

Produktanalyse C-QUADRAT ARTS Fonds. Jänner 2008 Marketingmitteilung nur zur internen Verwendung Produktanalyse Fonds Jänner 2008 Marketingmitteilung nur zur internen Verwendung C-QUADRAT Produktanalyse Fonds Folie 2 Total Return Balanced >> Wertentwicklung seit Auflage 24.11.2003 Total Return Balanced

Mehr

Die Vorteile des Zertifikatehandels bei brokerjet

Die Vorteile des Zertifikatehandels bei brokerjet Die Vorteile des Zertifikatehandels bei brokerjet Mag. Thomas Mlekusch Leiter Sales Copyright by ecetra Internet Sevices AG and ecetra Central Europe e-finance AG Über brokerjet ECETRA ist Kurzform für

Mehr

STRATEGIE- UND RISIKOMANAGEMENT!

STRATEGIE- UND RISIKOMANAGEMENT! STRATEGIE- UND RISIKOMANAGEMENT Lagerstelle: Beratung und Verwaltung: V-Bank AG München Ingo Asalla GmbH WIE WIR INVESTIEREN Wir investieren in Fonds, die:¹ einen Track Record von 3 Jahren aufweisen. deren

Mehr

Investmentfonds im Börsenhandel Wie Sie den passenden Fonds finden und geschickt kaufen.

Investmentfonds im Börsenhandel Wie Sie den passenden Fonds finden und geschickt kaufen. 1 Investmentfonds im Börsenhandel Wie Sie den passenden Fonds finden und geschickt kaufen. 8. Januar 20015 Edda Vogt, Deutsche Börse AG, Cash & Derivatives Marketing 2 Themen 1. Eine vertraute Assetklasse:

Mehr

Short-ETFs - Funktion und Einsatz im Portfolio

Short-ETFs - Funktion und Einsatz im Portfolio Short-ETFs - Funktion und Einsatz im Portfolio * München im Februar 2012 * Ausgezeichnet wurde der AVANA IndexTrend Europa Control für die beste Performance (1 Jahr) in seiner Anlageklasse Einsatzmöglichkeiten

Mehr

Das Morningstar Rating

Das Morningstar Rating Das Morningstar Rating Oktober 2006 2006 Morningstar, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Die Informationen in diesem Dokument sind Eigentum von Morningstar, Inc. Die teilweise oder vollständige Vervielfältigung

Mehr

VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT WERTPAPIEREN

VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT WERTPAPIEREN VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT WERTPAPIEREN UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT WERTPAPIEREN Nutzen Sie die Kompetenz der Banque de Luxembourg in der Vermögensverwaltung

Mehr

NUR FÜR ANLEGER IN DEUTSCHLAND UND ÖSTERREICH. ishares UND ETFs EINE EINFÜHRUNG

NUR FÜR ANLEGER IN DEUTSCHLAND UND ÖSTERREICH. ishares UND ETFs EINE EINFÜHRUNG NUR FÜR ANLEGER IN DEUTSCHLAND UND ÖSTERREICH ishares UND ETFs EINE EINFÜHRUNG Börsengehandelte Indexfonds (Exchange Traded Funds, ETFs) haben die Art und Weise revolutioniert, wie Anleger ihre Portfolios

Mehr

11. Analyse der großen deutschen standardisierten Vermögensverwaltungen

11. Analyse der großen deutschen standardisierten Vermögensverwaltungen Studie 11. Analyse der großen deutschen standardisierten Vermögensverwaltungen München, im Dezember 2014 Update per 30.09.2014 www.fondsconsult.de Analyse der großen deutschen standardisierten Vermögensverwaltungen

Mehr

Point de Presse 15 Jahre ETFs an SIX Swiss Exchange. Zürich, 15. September 2015 Christoph Landis, Division CEO Swiss Exchange a.i.

Point de Presse 15 Jahre ETFs an SIX Swiss Exchange. Zürich, 15. September 2015 Christoph Landis, Division CEO Swiss Exchange a.i. Point de Presse 15 Jahre ETFs an SIX Swiss Exchange Zürich, 15. September 2015 Christoph Landis, Division CEO Swiss Exchange a.i. Definition Exchange Traded Funds (Abkürzung: ETFs) sind börsenkotierte

Mehr

Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an:

Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: iquant FX Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: Monexo Wilhelm-Raabe-Straße 14 40470 Düsseldorf Tel: +49-211-687887-30 Fax: +49-211-687887-22 E-Mail: info@monexo.de Internet: www.monexo.de Monexo

Mehr

KG FUNDS. world-of-futures.com GmbH & Co. III. Eupherie Handelssystem KG. world-of-futures.com

KG FUNDS. world-of-futures.com GmbH & Co. III. Eupherie Handelssystem KG. world-of-futures.com KG FUNDS world-of-futures.com GmbH & Co. III. Eupherie Handelssystem KG world-of-futures.com Was ist ein Handelssystem? Handelssysteme berechnen die wahrscheinliche Richtung einer Preisentwicklung, indem

Mehr

TOP SELECT PLUS DIE FONDSPORTFOLIO - VERWALTUNG. Messekongress 2012 Anspruch und Wirklichkeit - die ersten 150 Tage. Referent: Ulrich G. W.

TOP SELECT PLUS DIE FONDSPORTFOLIO - VERWALTUNG. Messekongress 2012 Anspruch und Wirklichkeit - die ersten 150 Tage. Referent: Ulrich G. W. DIE FONDSPORTFOLIO - VERWALTUNG Messekongress 2012 Anspruch und Wirklichkeit - die ersten 150 Tage Referent: Ulrich G. W. Harmssen VORWORT 3 Thesen: 1. Die Welt des Vertriebs von Investmentfonds ist geprägt

Mehr

ERFOLGREICHE ANLAGE. Kommen Sie ruhig und sicher ans Ziel oder schnell aber dennoch mit Umsicht. DIE GEMEINSAME HERAUSFORDERUNG

ERFOLGREICHE ANLAGE. Kommen Sie ruhig und sicher ans Ziel oder schnell aber dennoch mit Umsicht. DIE GEMEINSAME HERAUSFORDERUNG powered by S Die aktive ETF Vermögensverwaltung Niedrige Kosten Risikostreuung Transparenz Flexibilität Erfahrung eines Vermögensverwalters Kundenbroschüre Stand 09/2014 Kommen Sie ruhig und sicher ans

Mehr

FINANZ-INFORMATIONSBOGEN LEBENSVERSICHERUNG FÜR DEN ZWEIG 23

FINANZ-INFORMATIONSBOGEN LEBENSVERSICHERUNG FÜR DEN ZWEIG 23 KBC-Life Invest Plan Art der Lebens- Versicherung KBC-Life Invest Plan 1 ist eine Zweig-23-Lebensversicherung ohne garantierten Mindestertrag, deren Ertrag mit Anlagefonds verbunden ist. Konkret haben

Mehr

3. Wir beurteilen die Fonds anhand der benchmarkunabhängigen Kennzahlen Performance (nach BVI-Methode) und maximaler Verlust (Maximum Drawdown).

3. Wir beurteilen die Fonds anhand der benchmarkunabhängigen Kennzahlen Performance (nach BVI-Methode) und maximaler Verlust (Maximum Drawdown). März 2012 portfolio Fonds-Filter Grundlagen und Methodik Mit dem portfolio Fonds-Filter stellt die Redaktion von portfolio international ein einfaches quantitatives Verfahren zur relativen Bewertung von

Mehr

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Herr Max Mustermann Musterstr. 9 99999 Musterstadt

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Herr Max Mustermann Musterstr. 9 99999 Musterstadt Uwe Müller e. K. Uwe Müller, Ruomser Str. 1, 7231 Geislingen Herr Max Mustermann Musterstr. 9 99999 Musterstadt Anlageempfehlung Uwe Müller e. K. Uwe Müller Ruomser Str. 1 7231 Geislingen Ansprechpartner

Mehr

Ein kurzer Blick auf den DAX

Ein kurzer Blick auf den DAX Ein kurzer Blick auf den DAX Hans-Jörg Naumer Global Head of Capital Markets & Thematic Research Februar 2015 Nur für Vertriebspartner und professionelle Investoren Understand. Act. Gute Zeiten, schlechte

Mehr

WGZ Discount-Zertifikate

WGZ Discount-Zertifikate ALLGEMEINES ZU WGZ BANK-ZERTIFIKATEN WGZ Discount-Zertifikate ZERTIFIKATE AUF AKTIEN ODER INDIZES Werbemitteilung! Bitte lesen Sie den Hinweis am Ende des Dokuments! Produktbeschreibung Das WGZ Discount-Zertifikat

Mehr

ACATIS IfK Value Renten UI Kurzpräsentation Juni 2013. IfK - Institut für Kapitalmarkt Vermögensverwaltung & Assetmanagement

ACATIS IfK Value Renten UI Kurzpräsentation Juni 2013. IfK - Institut für Kapitalmarkt Vermögensverwaltung & Assetmanagement ACATIS IfK Value Renten UI Kurzpräsentation Juni 2013 00 Fondskonzept - Value in Anleihen Total Return in Euro Fonds kann sich frei im Universe der Anleihen bewegen Value vs. Zins- und/oder Creditkurven,

Mehr

advised by Damm Rumpf Hering Vermögensverwaltung

advised by Damm Rumpf Hering Vermögensverwaltung Damm R umpf H ering-universal-fonds 1 An l a g e k o n z e p t Managementziel: Absolute Ertragsstrategie mit Erzielung eines Mehrertrages gegenüber Altenativinvestments Anlageuniversum: Schwerpunktmäßig

Mehr

Mit Sicherheit mehr Vermögen. MET Fonds - VermögensMandat Die Top-Vermögensverwalter unter einem Dach

Mit Sicherheit mehr Vermögen. MET Fonds - VermögensMandat Die Top-Vermögensverwalter unter einem Dach MET Fonds - VermögensMandat Die Top-Vermögensverwalter unter einem Dach MET Finanz GmbH MET Finanz GmbH Gründung im Jahr 2003 Gründer: Simone Müller-Esche Heinz-Dieter Müller Fondsverantwortliche seit

Mehr

FX 2 TRENDFX 2. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an:

FX 2 TRENDFX 2. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: TRENDFX 2 FX 2 Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: Monexo Wilhelm-Raabe-Straße 14 40470 Düsseldorf Tel: +49-211-687887-30 Fax: +49-211-687887-22 E-Mail: info@monexo.de Internet: www.monexo.de

Mehr

präsentiert: tradition of performance Created with novapdf Printer (www.novapdf.com). Please register to remove this message.

präsentiert: tradition of performance Created with novapdf Printer (www.novapdf.com). Please register to remove this message. präsentiert: ein Investment Produkt, das einen direkten Zugang zu den besten Hedge Fonds der Welt bietet und das bereits seit 1996 sehr erfolgreich ist d.h. ein durchschnittliches Ergebnis von 21,5% p.a.

Mehr

Übersicht Rohstoffprodukte

Übersicht Rohstoffprodukte Übersicht Rohstoffprodukte 08. Credit Suisse GAINS Index Zertifikat Chancen 1:1-Partizipation an der Entwicklung des Credit Suisse GAINS S&P Excess Return Index (abzüglich Kosten) Möglichkeit, mit einem

Mehr

AWi BVG 25 andante. Quartalsreport. 31. Dezember 2013

AWi BVG 25 andante. Quartalsreport. 31. Dezember 2013 AWi BVG 25 andante Quartalsreport 31. Dezember 2013 Der Disclaimer am Schluss dieses Dokuments gilt auch für diese Seite. Seite 1/6 Vermögensaufteilung nach Anlagekategorien 40.0% 35.0% Portfolio Benchmark*

Mehr

Monega Germany. by avicee.com

Monega Germany. by avicee.com by avicee.com Monega Germany Der Monega Germany (WKN 532103) ist ein Aktienfonds, der in seinem Fondsvermögen die Aktien der 30 größten deutschen Unternehmen versammelt. So bilden die Schwergewichte Siemens,

Mehr

PROFESSIONELLES INVESTIEREN & TRADEN MIT BÖRSENGEHANDELTEN FONDS TEIL 2: SHORT UND LEVERAGED ETP

PROFESSIONELLES INVESTIEREN & TRADEN MIT BÖRSENGEHANDELTEN FONDS TEIL 2: SHORT UND LEVERAGED ETP PROFESSIONELLES INVESTIEREN & TRADEN MIT BÖRSENGEHANDELTEN FONDS TEIL 2: SHORT UND LEVERAGED ETP DIE HEUTIGEN THEMEN IM ÜBERBLICK Einführung in Short ETPs und Leveraged ETPs Wie funktionieren Short ETPs?

Mehr

Neue Anforderungen an Risikomessung bei kollektiven Kapitalanlagen in der Schweiz. 31. Mai 2007 Dimitri Senik

Neue Anforderungen an Risikomessung bei kollektiven Kapitalanlagen in der Schweiz. 31. Mai 2007 Dimitri Senik Neue Anforderungen an Risikomessung bei kollektiven Kapitalanlagen in der Schweiz Dimitri Senik Agenda Risikomanagement bei Fonds: neue regulatorische Vorschriften Risikomessung gemäss KKV-EBK Risikomanagement

Mehr

Erfolg mit Vermögen. TrendConcept Taktische Vermögenssteuerung Aktien - langfristig. Copyright by TrendConcept Vermögensverwaltung GmbH

Erfolg mit Vermögen. TrendConcept Taktische Vermögenssteuerung Aktien - langfristig. Copyright by TrendConcept Vermögensverwaltung GmbH Erfolg mit Vermögen TrendConcept Taktische Vermögenssteuerung Aktien - langfristig Copyright by TrendConcept Vermögensverwaltung GmbH Copyright by TrendConcept Vermögensverwaltung GmbH TrendConcept: Unternehmen

Mehr

9. Analyse der großen deutschen standardisierten Vermögensverwaltungen

9. Analyse der großen deutschen standardisierten Vermögensverwaltungen Studie 9. Analyse der großen deutschen standardisierten Vermögensverwaltungen Update per 30.09.2012 München, im November 2012 www.fondsconsult.de Analyse der großen deutschen standardisierten Vermögensverwaltungen

Mehr

Depotabsicherung ist immer aktuell: Metzler TORERO MultiAsset und Metzler Global Protect

Depotabsicherung ist immer aktuell: Metzler TORERO MultiAsset und Metzler Global Protect Depotabsicherung ist immer aktuell: Metzler TORERO MultiAsset und Metzler Global Protect Die Wertsicherungskonzepte von Metzler: Ertragschancen nutzen Basisvermögen absichern Begrenzung des Verlustrisikos

Mehr

Banken (Gross-, Kantonal-,

Banken (Gross-, Kantonal-, I. Überblick: Der Schweizer Portfolio Check 2013/14 von der SKS & MoneyPark Laufzeit Anzahl der Teilnehmer Anzahl überprüfter Finanzdienstleister 19.11.2013-21.02.2014 1. Insgesamt 547 Teilnehmer Mit den

Mehr

Absolute Return im Rentenmanagement

Absolute Return im Rentenmanagement Absolute Return im Rentenmanagement Präsentation für den Wiesbadener Investorentag 22. Juni 2012 Reuterweg 49 60323 Frankfurt / Main Telefon (069) 150 49 680-0 Telefax (069) 150 49 680-29 info@gp-im.de

Mehr

Rentenfondskommentare 12. Oktober 2011

Rentenfondskommentare 12. Oktober 2011 Rentenfondskommentare 12. Oktober 2011 Anlegerinformation der AmpegaGerling Investment AmpegaGerling Geldmarkt-/Rentenfonds: Aktuelle Chance -Risiko Profile Ertrag Gerling Global Rentenfonds KAPITALFONDS

Mehr