2 Rittal Micro Data Center

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "2 Rittal Micro Data Center"

Transkript

1 Micro Data Center

2 2 Rittal Micro Data Center

3 Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile. Dies gilt auch für Rittal Das System. Deshalb haben wir für Sie unsere innovativen Produkte aus den Bereichen Schaltschränke, Stromverteilung, Klimatisierung und IT-Infrastruktur in einer Systemplattform gebündelt. Ergänzt durch unsere umfangreichen Software-Tools und den weltweiten Service schaffen wir einzigartigen Anwendungsmehrwert für den gesamten Bereich der Industrie: Produktionsanlagen, Prüfanlagen, Gebäudetechnik und Rechenzentren. Nach unserem einfachen Prinzip schneller besser überall können wir innovative Produkte und effizienten Service optimal verknüpfen. Schneller durch das modulare Lösungsprogramm Rittal Das System., welches durch seine Systemkompatibilität für schnelle Planung, Aufbau, Umbau und Inbetriebnahme sorgt. Besser durch das schnelle Umsetzen von Markttrends in Produkte. Unsere Innovationskraft sichert Ihnen so Wettbewerbsvorteile. Überall durch weltweite Vernetzung an 150 Standorten. Rittal hat weltweit über 60 Tochtergesellschaften, mehr als 250 Servicepartner und über Servicetechniker. Seit über 50 Jahren stehen wir Ihnen direkt vor Ort mit Rat, Tat und Produktlösungen zur Verfügung. Rittal Micro Data Center 3

4 4 Rittal Micro Data Center

5 Micro Data Center Neben der physikalischen Hülle in Form eines IT-Sicherheitssafes ergänzen die nachfolgend aufgeführten Ausstattungskomponenten den Safe zum voll ausgestatteten Micro Data Center. Robuste und fl exible Racks, speziell für Server- und Netzwerktechnik Effi ziente Klimatisierungslösungen in verschiedenen Ausführungen und Leistungsstufen IT-spezifi sche Stromverteilung Netzwerkfähige Überwachungsund Sicherheitslösungen mit dem CMC III System Brandfrüherkennung und automatische Racklöschung Rittal Micro Data Center 5

6 Micro Data Center Ihr Nutzen Level E Komplettlösung auf kleinstem Raum und in kurzer Zeit Aufwändige Ertüchtigung bauseitiger Räumlichkeiten wird überfl üssig Effi ziente Kühl- und Löschtechnik Hoher Schutz für Ihre IT Höchstes Maß an Sicherheit im Produktportfolio der Rittal Micro Data Center Optimales Schutzkonzept für ein oder mehrere Serverrack-Lösungen für den Mittelstand Modularer Aufbau für die Installation an schwer zugänglichen Standorten und die nachträgliche Einhausung von gewachsenen IT-Strukturen Zukunftssichere Investition durch Erweiterbarkeit, Demontage und Remontage Systemgeprüfte Sicherheit und hohe Schutzwertigkeit die Prüfungen wurden an akkreditierten Instituten durchgeführt und durch Prüfberichte bestätigt Angepasste Luftleitbleche für eine optimale Luftführung zur effi zienten Kühlung der Micro Data Center 6 Rittal Micro Data Center

7 Micro Data Center Ihr Nutzen Level B Solider Schutz für Ihre IT Optimales Schutzkonzept für ein Serverrack Modularer Aufbau für die Installation an schwer zugänglichen Standorten Formschlüssige Verbindung mit dem stabilen TS 8-Rahmengerüst Vordere und hintere 19 -Ebene des TS-IT-Racks bereits im Lieferumfang enthalten Geringeres Gewicht als das Micro Data Center Level E Geprüfte Sicherheit die Prüfungen wurden an akkreditierten Instituten durchgeführt und durch Prüfberichte bestätigt Level A Solider Schutz für kleine IT-Anwendungen Fertig installierter Safe als Komplettsystem Integrierte Kühlung Integriertes TS 8-Rahmengerüst mit vorderer und hinterer 19 -Ebene Unterfahrbarer Sockel Geprüfte Sicherheit die Prüfungen sind als Systemtest durchgeführt und mit Prüfzeugnissen belegt Rittal Micro Data Center 7

8 Micro Data Center im Überblick Bedarfsgerechte Sicherheit Level E Nutzbare HE 42/47 Nutzbare Innentiefe mm 1000/1200 Farbe Gehäuse/Servicetür RAL 7035 Farbe Bedienertür RAL 9005 Brandschutz Feuerwiderstandsklasse F 90 gemäß DIN 4102 Teil 2, Einhaltung der Grenzwerte ΔT < 50 K, rel. Luftfeuchte < 85 % über 30 Minuten 1) Einbruchschutz WK II Werkzeugangriff analog DIN V ENV 1630/ /WK II 4) WK III Werkzeugangriff analog DIN V ENV 1630/ /WK II 3) WK IV Werkzeugangriff analog DIN V ENV 1630/ /WK II 3) Schutzart IP 56 gemäß EN ) Rauchschutz in Anlehnung an DIN : ) Modularität Umhausung bei laufendem Betrieb möglich Erweiterbarkeit 1) Das Micro Data Center wurde als System geprüft. 2) Die kritischen Anbindungspunkte wurden als System geprüft. 3) Der Single Safe wurde als System mit einfl ügeligen Türen und mechanischem Schloss geprüft. 4) Der Single Safe wurde als System mit einer einfl ügeligen und einer doppelfl ügeligen Tür und mechanischem Schloss geprüft. 8 Rittal Micro Data Center

9 Micro Data Center im Überblick Level B Level A 42/ / RAL 7035 RAL 7035 RAL 9005 RAL 9005 Feuerwiderstandsklasse EI 90/F 90 gemäß DIN EN : 1999/ in Anlehnung an DIN :1997 2) Feuerwiderstandsklasse F 90 gemäß DIN 4102 Teil 2, Einhaltung der Grenzwerte ΔT < 50 K, rel. Luftfeuchte < 85 % über 10 Minuten 1) RC 2 Werkzeugangriff analog DIN EN 1630/ /RC 2 3) WK II Werkzeugangriff analog DIN V ENV 1630/ /WK II 1) IP 56 gemäß EN : ) IP 55 gemäß EN ) in Anlehnung an DIN EN : ) Safe wird inkl. Kühlgerät zusammengebaut angeliefert Rittal Micro Data Center 9

10 Micro Data Center Level E Anwendungen: Hoher Schutz gegen physikalische Bedrohungspotenziale für die IT Bedarfsgerechte Ausstattungskomponenten komplettieren zum Micro Data Center Vorteile: Der modulare Aufbau ermöglicht neben einer Installation an schwer zugänglichen Standorten auch die nachträgliche Einhausung von gewachsenen IT-Strukturen Erweiterbarkeit, Demontage und Remontage ermöglichen eine zukunftssichere Investition Geprüfte Sicherheit die Prüfungen wurden an akkreditierten Instituten durchgeführt und durch Prüfberichte bestätigt Schutzwertigkeiten: Brandschutz Feuerwiderstandklasse F 90 gemäß DIN 4102 Teil 2 Einhaltung der Grenzwerte ΔT < 50 K, rel. Luftfeuchte < 85 % über 30 Minuten Einbruchschutz WK II, III und IV, Werkzeugangriff analog DIN V ENV 1630/ / WK II Rauchschutz in Anlehnung an DIN : Material: Stahlblech, beschichtet Farbe: Gehäuse und Servicetür: RAL 7035 Bedienertür: RAL 9005 Schutzart IP nach IEC : IP 56 Lieferumfang: Micro Data Center mit Bedienertür und Servicetür Kabeleinführung in beiden Seitenelementen Beide Türen mit Schlüsselschloss Optional: Türanschläge wählbar Doppelfl ügelige Türen Unterschiedliche Kabeleinführungssysteme Kabeleinführung im Kopfoder Bodenelement zusätzlich Verschiedene Schlossvarianten Untergestell 1060 T3 T Hinweis: Das Micro Data Center wird projektbezogen konfi guriert B2 T2 H2 B1 H1 Technik im Detail: Finden Sie im Internet. HE Breite (B1) Außenmaße mm Höhe (H1) Tiefe (T1) Tiefe (T3) Breite (B2) Innenmaße mm Höhe (H2) Tiefe (T2) Best.-Nr. (Safe wird projektbezogen konfi guriert) Leergewicht ohne Kühlgerät und ohne Rack ca. kg Zubehör Brandmelde- und Löschanlage DET-AC/EFD Plus siehe Seite 18 siehe Seite 18 siehe Seite 18 siehe Seite 18 CMC Überwachungssystem siehe Seite 19 siehe Seite 19 siehe Seite 19 siehe Seite 19 PSM Power System Modul Stromschiene siehe Internet PDU Power Distribution Unit siehe Internet Klimasplit-Lösungen ab Seite 15 ab Seite 15 ab Seite 15 ab Seite 15 LCP Liquid Cooling Package, Rack-Tiefe 1000 mm siehe Handbuch 33, Seite 461 Serienmäßiger Schutz vor: Feuer Löschwasser Korrosive Gase Vandalismus Fremdzugriff Staub Diebstahl/Einbruch 10 Rittal Micro Data Center

11 Bedienertür Türanschlag DIN links Türanschlag DIN rechts Doppelflügelige Tür Optionen Micro Data Center Level E Servicetür Türanschlag DIN links Türanschlag DIN rechts Doppelflügelige Tür Kabeleinführung Weichschott 1) in beiden Seitenelementen Hartschott 2) in beiden Seitenelementen Kabelbox 3) in beiden Seitenwänden Hartschott 2) im Kopfelement Hartschott 2) im Bodenelement 1) Größe Weichschott: ca. 267 x 165 mm Aus brandschutztechnischen Gründen darf der Schott zu max. 60 % mit Kabel bis zu einen Durchmesser von 15 mm und Rohren bis zu einem Durchmesser von 18 mm belegt werden. 2) Größe Hartschott: 2 Felder zu je 120 x 120 mm 3) Größe Kabelbox: Durch die Kabelbox dürfen Kabel bis zu einem Durchmesser von 15 mm und Schläuche bis zu einem Durchmesser von 44 mm geführt werden. Es dürfen kein Rohre durch die Kabelbox geführt werden. Schlösser Schlüsselschloss mit 2 Schlüsseln Elektronisches Tastenkombinationsschloss 1) Elektronisches Tastenkombinationsschloss zur Ansteuerung durch ein kundenseitiges Zutrittkontrollsystem 1) Erstcode-, Zweitcode- und Doppelcodevergabe möglich. Revisionsöffnung mit Schlüssel möglich. TS-IT-Rack mit Luftleitblechen Breite mm Höhe mm Tiefe mm Im Lieferumfang enthalten Optional Untergestell Im Lieferumfang enthalten Optional Untergestell aus Stahl zum Ausgleich der Doppelboden höhe bei Aufstellung des Modulsafes auf den Roh boden. Die Höhe des Untergestells ist wählbar zwischen 100 und 1000 mm. Untergestell aus Stahl zum Ausgleich der Doppelboden höhe bei Aufstellung des Modulsafes auf den Roh boden. Das Untergestell verfügt über eine Brandschutzverkleidung. Die Höhe des Untergestells ist wählbar zwischen 100 und 1000 mm. Rittal Micro Data Center 11

12 Micro Data Center Level B Anwendungen: Grundschutz gegen physikalische Bedrohungspotenziale für IT-Komponenten. Bedarfsgerechte Ausstattungskomponenten komplettieren den Safe zum Micro Data Center. Vorteile: Modularer Aufbau für die Installation an schwer zugänglichen Standorten Geringeres Gewicht als das Micro Data Center Level E Geprüfte Sicherheit die Prüfungen wurden an akkreditierten Instituten durchgeführt und durch Prüfberichte bestätigt. Schutzwertigkeiten: Brandschutz Feuerwiderstandsklasse EI 90/F 90 gemäß DIN EN : 1999 in Anlehnung an DIN : 1997 Einbruchschutz RC 2 Werkzeugangriff analog DIN EN 1630/ /RC 2 Rauchschutz in Anlehnung an DIN EN : Material: Stahlblech, beschichtet Farbe: Gehäuse und Rücktür: RAL 7035 Bedienertür: RAL 9005 Schutzart IP nach IEC : IP 56 Lieferumfang: Sicherheitssafe mit integriertem TS 8-Rahmengerüst Vordere und hintere 19 -Ebene Angepasste Luftleitbleche Jedes Seitenelement ist vorbereitet für eine Kabeleinführung unten und eine Kabeleinführung oben Bediener- und Servicetür mit Schwenkhebelgriff und Profi l- halbzylinder Optional: Türanschläge wählbar Doppelfl ügelige Türen Unterschiedliche Kabeleinführungssysteme Kabeleinführung im Kopf- und Bodenelement zusätzlich Verschiedene Schlossvarianten Untergestell mit Brandschutz T3 T1 Hinweis: Das Micro Data Center wird projektbezogen konfi guriert B2 T2 H2 B1 H1 Technik im Detail: Finden Sie im Internet. HE Breite (B1) Außenmaße mm Höhe (H1) Tiefe (T1) Tiefe (T3) Breite (B2) Innenmaße mm Höhe (H2) Tiefe (T2) Best.-Nr. (Safe wird projektbezogen konfi guriert) Leergewicht ohne Kühlgerät ca. kg Zubehör Brandmelde- und Löschanlage DET-AC/EFD Plus siehe Seite 18 siehe Seite 18 siehe Seite 18 siehe Seite 18 CMC Überwachungssystem siehe Seite 19 siehe Seite 19 siehe Seite 19 siehe Seite 19 PSM Power System Modul Stromschiene siehe Internet PDU Power Distribution Unit siehe Internet Klimasplit-Lösungen ab Seite 15 ab Seite 15 ab Seite 15 ab Seite 15 LCP Liquid Cooling Package, Rack-Tiefe 1000 mm siehe Handbuch 33, Seite 461 Serienmäßiger Schutz vor: Feuer Löschwasser Korrosive Gase Vandalismus Fremdzugriff Staub Diebstahl/Einbruch 12 Rittal Micro Data Center

13 Bedienertür Türanschlag DIN links Türanschlag DIN rechts Doppelflügelige Tür Optionen Micro Data Center Level B Servicetür Türanschlag DIN links Türanschlag DIN rechts Doppelflügelige Tür Kabeleinführung Weichschott 1) in beiden Seitenelementen Kabelbox 2) im Kopfelement Kabelbox 2) im Bodenelement Kabelbox 2) in beiden Seitenelementen 1) Größe Weichschott: ca. 267 x 165 mm Aus brandschutztechnischen Gründen darf der Schott zu max. 60 % mit Kabel bis zu einen Durchmesser von 15 mm und Rohren bis zu einem Durchmesser von 18 mm belegt werden. 2) Größe Kabelbox: Durch die Kabelbox dürfen Kabel bis zu einem Durchmesser von 15 mm und Schläuche bis zu einem Durchmesser von 44 mm geführt werden. Es dürfen kein Rohre durch die Kabelbox geführt werden. Schlösser Schwenkhebelgriff mit austauschbarem Profi lhalbzylinder Schwenkhebelgriff mit Elektronikschloss zur externen Ansteuerung Schwenkhebelgriff mit Elektronikschloss mit Tastenkombination Untergestell Untergestell aus Stahl zum Ausgleich der Doppelboden höhe bei Aufstellung des Modulsafes auf den Rohboden. Das Untergestell verfügt über eine Brandschutzverkleidung. Die Höhe des Untergestells ist wählbar zwischen 100 mm und 1000 mm. Im Lieferumfang enthalten Optional Rittal Micro Data Center 13

14 Micro Data Center Level A Anwendungen: Schutz für Server und Storageanwendungen Schutz für geschäftskritische Daten Aufbewahrung personenbezogener Daten z. B. in Arztpraxen oder Steuerberatungsbüros Vorteile: Komplettsystem mit eingebauter Kühlung und 19 -Rack Hohe Bedien- und Servicefreundlichkeit durch Zweitürsystem Kompatibilität zu weiteren Infrastrukturgewerken Geprüfte Sicherheit die Prüfungen wurden an akkreditierten Instituten durchgeführt und durch Prüfberichte bestätigt Schutzwertigkeiten: Brandschutz Feuerwiderstandsklasse F 90 gemäß DIN 4102 Teil 2, Einhaltung der Grenzwerte ΔT < 50 K, rel. Luftfeuchte < 85 % über 10 Minuten Einbruchschutz WK II Werkzeugangriff analog DIN V ENV 1630/ / WK II Material: Stahlblech, beschichtet Farbe: Gehäuse und Servicetür: RAL 7035 Bedienertür: RAL 9005 Schutzart IP nach IEC : IP 55 Lieferumfang: Sicherheitsgehäuse mit Bedienertür und Servicetür (3-Punkt-Verriegelung) Kabeleinführung in beiden Seitenelementen Kühlung 2,4 kw als Splitgerät ausgeführt Technik im Detail: Finden Sie im Internet. T3 T2 B1 B2 H2 T1 H1 HE 15 Kühlleistung kw 2,4 Breite (B1) 806 Außenmaße mm Höhe (H1) 1699 Tiefe (T1) 1270 Tiefe (T3) 2746 Breite (B2) 620 Innenmaße mm Höhe (H2) 827 Tiefe (T2) 1024 Gewicht ohne Inneneinrichtung und mit Klimagerät ca. kg 360 Best.-Nr. Micro Data Center mit eingebautem 19 -Rack Best.-Nr. Micro Data Center ohne eingebautes 19 -Rack Zubehör 482,6 mm (19 )-Rack, 15 HE, Tiefe 1000 mm Brandmelde- und Löschanlage DET-AC/EFD Plus siehe Seite 18 CMC Überwachungssystem siehe Seite 19 PDU Power Distribution Unit mit Stromschiene siehe Internet Serienmäßiger Schutz vor: Feuer Löschwasser Vandalismus Fremdzugriff Staub Diebstahl/Einbruch 14 Rittal Micro Data Center

15 Klimasplit-Kompaktlösung für Micro Data Center Separate, hermetisch getrennte Innen- und Außenkreisläufe Kein Eindringen von Stäuben und Rauchgasen Innen- und Außeneinheit sind über Kältemittel und Steuerleitungen miteinander verbunden und brandschutztechnisch geschottet Die Luftführung im Micro Data Center ist horizontal. Angepasste Luftleitbleche sorgen für eine gezielte Luftführung. Durch die Trennung von kalter Seite und warmer Seite werden Luftkurzschlüsse vermieden und die Effi zienz der Kühlung gesteigert. Einsatz in Räumen mit bauseitiger Klimatisierung oder ausreichender Belüftung sowie mit geringer oder ohne Geräuschpegel-Anforderung. Der Verdampfer ist an der Seitenwand im Inneren des Micro Data Centers befestigt, das Außengerät auf der Servicetür. Farbe: RAL 7035 Schutzart IP nach IEC : Außenkreislauf IP 24 Innenkreislauf IP 54 Lieferumfang: Innengerät Außengerät Kühlmittelleitungen Daten- und Versorgungsleitungen Flexible Kühlmittelleitungen 2 Vor-/Rücklauf Stromversorgung Datenleitung 4 5 Außengerät Innengerät Best.-Nr Bemessungsbetriebsspannung Volt, Hz 400/460, 3~, 50/60 Abmessungen mm Nutzkühlleistung Q. K nach DIN 3168 B x H x T Außengerät 500 x 1580 x 231 B x H x T Innengerät 804 x 1544 x 100 L 35 L 35 L 35 L W/3090 W 2070 W/2300 W 4000 W/4010 W 3020 W/3250 W Bemessungsstrom max. 3,3 A/3,5 A 4,1 A/4,8 A Anlaufstrom 14,2 A/14,7 A 15,2 A/15,8 A Vorsicherung T 6,3 10,0 A 6,3 10,0 A Motorschutzschalter Nennleistung P el nach DIN 3168 L 35 L 35 L 35 L W/1615 W 1525 W/1920 W 1620 W/2125 W 1825 W/2835 W Kälteleistungszahl e = Q. /P K el L 35 L 35 2,0 2,5 Kältemittel R134a, 1500 g R134a, 2900 g Zulässiger Betriebsdruck p. max. 28 bar 25 bar Temperatur- und Einstellbereich +20 C bis +55 C +20 C bis +55 C Geräuschpegel db (A) < 70 < 72 Außengerät 65 kg 65 kg Gewicht Innengerät 70 kg 70 kg Farbe RAL 7035 RAL 7035 Temperaturregelung Comfortcontroller (werkseitige Einstellung +25 C) Rittal Micro Data Center 15

16 Klimasplit-Outdoorlösung für Micro Data Center Der Innenkreislauf des Kühlgerätes wird an der Seitenwand im Inneren des Micro Data Centers befestigt Das Außengerät wird außerhalb des Gebäudes platziert. Innen- und Außengerät werden durch Kühlmittel- und Steuerleitungen miteinander verbunden Die Warmluft der Server wird im hinteren Bereich angesaugt und die gekühlte Luft wird vor die 19 -Ebene ausgeblasen Die Abwärme wird direkt nach außen geführt. Eine Raumbelüftung oder Klimatisierung ist somit überfl üssig Farbe: RAL Lieferumfang: Innengerät Außengerät Kühlmittelleitungen Daten- und Versorgungsleitungen Kupferrohr Vor-/Rücklauf Stromversorgung Datenleitung Außengerät Innengerät 4 Best.-Nr Redundanz Bemessungsbetriebsspannung Volt, Hz 230 V, 50 Hz, 1~ 400 V, 50 Hz, 3~ 230 V, 50 Hz, 1~ (2 x) 400 V, 50 Hz, 3~ (2 x) Abmessungen Außengerät mm B x H x T 795 x 610 x x 680 x 340 (2 x) 795 x 610 x x 680 x 340 (2 x) Nutzkühlleistung Q. K nach DIN 3168 L 35 L W 5000 W 2400 W 5000 W Bemessungsstrom max. 3,8 A 4,1 A 3,8 A 4,1 A Anlaufstrom je Gerät 19,5 A 35 A 19,5 A 35 A Vorsicherung T 16 A 3 x 16 A 16 A (2 x) 3 x 16 A (2 x) Kältemittel R410 a Temperatur- und Einstellbereich 15 C bis +35 C Gewicht Außengerät 38 kg 74 kg 2 x 38 kg 2 x 74 kg Innengerät 59 kg 59 kg 63 kg 66 kg Farbe RAL 7035 Zubehör Kältemittelleitung inkl. Elektrosteuerleitung für 2400 W, Länge 20 m Kältemittelleitung inkl. Elektrosteuerleitung für 5000 W, Länge 20 m Rittal Micro Data Center

17 Klimasplit-Outdoorlösung mit Invertertechnik Bedarfsabhängige Drehzahlregulierung des Verdichters. Die Regelung der Kältemittelmenge erfolgt über das elektronische Expansionsventil Energieersparnis bis zu 40%. Durch das Innengerät (Verdampfer) wird die kalte Luft vor der 19 -Ebene ausgeblasen, die warme Luft auf der Rückseite angesaugt Farbe: RAL 7035 Lieferumfang: Innengerät Außengerät Kühlmittelleitungen Daten- und Versorgungsleitungen Kupferrohr Vor-/Rücklauf Stromversorgung Datenleitung Controlbox Bedieneinheit Betriebsumschaltbox 7 Außengerät 8 Innengerät Best.-Nr Redundanz Bemessungsbetriebsspannung Volt, Hz 230 V, 50 Hz, 1~ 230 V, 50 Hz, 1~ (2 x) Abmessungen Außengerät mm B x H x T 900 x 795 x x 795 x 320 (2 x) Nutzkühlleistung Q. K nach DIN 3168 L 18 1) /L 35 L 18/L W 7030 W 7850 W 7030 W Bemessungsstrom max. 13,9 A 13,9 A Anlaufstrom 36 A 36 A Vorsicherung T 25 A 25 A (2 x) Kältemittel R 410a R 410a Temperatur- und Einstellbereich 15 C bis +43 C 15 C bis +43 C Geräuschpegel db (A) db (A) Gewicht Außengerät 63 kg 63 (2 x) kg Innengerät 70 kg 70 (2 x) kg Farbe RAL 7035 Zusätzlich wird benötigt Wärmetauscher (Verdampfer) ) 1) Servereinblastemperatur 2) Es werden 2 Wärmetauscher benötigt. Rittal Micro Data Center 17

18 Brandmelde- und Löschanlage DET-AC/EFD Plus Vorteile: Frühzeitige Branderkennung Automatische Löschung Innovatives Löschgas NOVEC 1230 Umweltfreundlich Unkritisch für IT-Komponenten 19 -Einschub mit nur 1 HE Farbe: RAL 7035 DET-AC Plus Kompakte Brandmelde- und Aktivlöschanlage mit Rauchansaugsystem, eingebaut in einer Höheneinheit. Das Detektionssystem ist identisch zur EFD Plus-Anlage ausgeführt. Die Löschung mit dem Löschgas NOVEC 1230 wird automatisch aktiviert, wenn ein Hauptalarm anliegt. Mit dem bevorrateten Löschgas kann ein Volumen bis zu 3 m 3 gelöscht werden. Die Sammelstörmeldung und die Alarme können auf das CMC weitergeleitet werden. DET-AC Plus Slave In Kombination mit der DET- AC Plus-Slave-Anlage können bis zu fünf aneinandergereihte Schränke gelöscht werden. Neben der DET-AC-Plus-Einheit wird für jeden weiteren Schrank eine DET-AC Plus-Slave-Einheit eingesetzt, die das Löschmittel für einen Schrank beinhaltet. Zur Detektion wird das Rohrsystem der DET-AC Plus-Anlage in alle Schränke verlegt. EFD Plus Kompakte Brandfrüherkennungsanlage mit aktivem Rauchansaugsystem. Der eingebaute Lüfter saugt kontinuierlich die Luft aus dem Schrank an und führt diese über zwei Rauchmelder. Der erste Rauchmelder ist hochsensibel und löst einen Voralarm aus. Der zweite Rauchmelder löst den Hauptalarm aus. Foto zeigt ein Ausbaubeispiel, entspricht nicht der Lieferform Brandmelde- und Löschanlage DET-AC Plus Ergänzungseinheit DET-AC Plus Slave Brandfrüherkennungsanlage EFD Plus Breite (B) mm 482,6 (19 -Einschub) 482,6 (19 -Einschub) 482,6 (19 -Einschub) Höhe (H) mm 44 (1 HE) 44 (1 HE) 44 (1 HE) Tiefe (T) mm Gewicht kg ca. 15 ca. 12 ca. 8 Best.-Nr Schutzart IP 20 IP 20 IP 20 Umgebungstemperatur (Betrieb) +10 C bis +35 C +10 C bis +35 C +10 C bis +35 C Lagerung der Batterien 10 C bis +50 C 10 C bis +50 C 10 C bis +50 C Betriebsspannung 100/240 V AC 50/60 Hz 24 V DC 100/240 V AC 50/60 Hz Unterbrechungsfreier Netzstrombetrieb 2 x 12 V; 2,2 A/ca. 4 h 2 x 12 V; 2,2 A/ca. 4 h 2 x 12 V; 2,2 A/ca. 4 h Anschlüsse 3 RJ 12 Stecker für den Anschluss an das CMC, alternativ 3 Relaisausgänge, max. Kontaktbelastung 24 V DC/0,5 A Sensorik 2 verschiedene Streulichtsensoren 2 verschiedene Streulichtsensoren Display LCD-Anzeige mit Klartextformationen LCD-Anzeige mit Klartextformationen Anzahl Slave-Module max. 4 max. 5 Anzahl überwachter Schränke max. 5 max. 5 Löschmittel NOVEC 1230 NOVEC 1230 Löschmittelfüllmenge 3,2 kg 3,2 kg Zulässiges Schutzvolumen max. 3 m³ 3 m³ Zusätzlich wird benötigt Rohrkit HB 33, Seite RJ 12-Kabel zur Alarmweiterleitung auf CMC, VE = 2 St ) ) ) 775 Zugangssensoren Tiefenvariable Gleitschienen ) Es werden 2 VE benötigt. 18 Rittal Micro Data Center

19 CMC III Überwachungssystem CMC III Überwachungssystem Das Überwachungssystem CMC III kontrolliert die physikalischen Parameter wie z. B. die Temperatur im Micro Data Center. Der Anwender legt für die unterschiedlichen Parameter Grenzwerte fest. Diese werden vollautomatisch vom CMC überwacht. Bei Über- oder Unterschreitung der Grenzwerte gibt das CMC einen Alarm ab, der optional über oder SMS gemeldet werden kann. Das System lässt sich auch an das Kundennetzwerk anbinden (über OPC/SNMP) um Meldungen oder Werte direkt im Leitstandsystem (SCADA/ BMS/NMS) darzustellen. Das CMC III System ist Plug & Play-fähig, Sensoren werden automatisch erkannt und die Web- Benutzeroberfl äche lässt sich ohne Vorkenntnisse leicht bedienen. Für kleine Überwachungseinheiten steht die CMC Compact Grundeinheit zur Verfügung, an die bis zu vier Sensoren angeschlossen werden können. Die CMC III Processing Unit für größere Überwachungseinheiten bietet die Möglichkeit, bis zu 32 Sensoren anzuschließen. Die Spannungsversorgung ist 24 V DC, diese ist redundant ausgelegt, kann aber auch über das integrierte Power over Ethernet (PoE) realisiert werden. Neben der Temperaturüberwachung können sowohl die Alarme und die Sammelstörmeldung der Brandmelde- und Löschanlage als auch die Störmeldung der Klimaanlage auf das CMC geschaltet werden. VE Best.-Nr. CMC III Processing Unit Compact Netzteil V AC auf 24 V DC Montageeinheit,1 HE USB-Progammier-Kabel CAN-Bus Kabel 0,5 m CAN-Bus Kabel 1,0 m CAN-Bus Unit für CMC-TC Sensoren Temperatursensor Anschlusskabel Hinweis: Weitere CMC III Sensoren, siehe Handbuch 33, Seite 773. Anwendungsbeispiel für die Überwachung eines Micro Data Centers mit Brandmelde- und Löschanlage CMC III Processing Unit Compact (mit Front-Infrarot-Zugangs-Sensor, Temperatursensor, 2/1 Ein-/Ausgänge) Netzteil V AC auf 24 V DC Montageeinheit, 1 HE Programmierkabel USB CAN-Bus Verbindungskabel 1 m CAN-Bus Verbindungskabel 0,5 m CAN-Bus Sensor Temperatursensor Anschlusskabel Rittal Micro Data Center 19

20 Schaltschränke Stromverteilung Klimatisierung IT-Infrastruktur Software & Service /53I6 RITTAL GmbH & Co. KG Postfach 1662 D Herborn Phone +49(0) Fax +49(0) ENCLOSURES POWER DISTRIBUTION CLIMATE CONTROL IT INFRASTRUCTURE SOFTWARE & SERVICES

Vom Mini-Rechenzentrum zum Gross-Rechenzentrum

Vom Mini-Rechenzentrum zum Gross-Rechenzentrum Vom Mini-Rechenzentrum zum Gross-Rechenzentrum Rainer Herget Marketing Training Support 16.11.2012 Rainer Herget / MTS / 2012 1 Physikalische Anforderungen an IT-Standorte Physikalische Bedrohungspotentiale

Mehr

Rittal Das System. Schneller besser überall.

Rittal Das System. Schneller besser überall. Rittal Das System. Schneller besser überall. 1 1 Rittal Das System. Alles für Ihr Rechenzentrum aus einer Hand Engineering und Consulting Rechenzentrumsbau Rechenzentrums- Infrastrukturen Rittal Global

Mehr

Zubehör für Klimatisierung. Vorteile im Überblick: Komplette Systemlösungen Perfekt aufeinander abgestimmte Komponenten

Zubehör für Klimatisierung. Vorteile im Überblick: Komplette Systemlösungen Perfekt aufeinander abgestimmte Komponenten Bestellinformation Handbuch, ab Seite 7 Zubehör für Klimatisierung Vorteile im Überblick: Komplette Systemlösungen Perfekt aufeinander abgestimmte Komponenten Der Weg zur perfekten Klimatisierungslösung

Mehr

RiMatrix S Make easy.

RiMatrix S Make easy. RiMatrix S Make easy. 2 RiMatrix S Rittal Das System. Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile. Dies gilt auch für Rittal Das System. Deshalb haben wir für Sie unsere innovativen Produkte aus den

Mehr

Herzlich Willkommen zum Technologieforum OSMO am 16. & 17.09.2015

Herzlich Willkommen zum Technologieforum OSMO am 16. & 17.09.2015 Herzlich Willkommen zum Technologieforum OSMO am 16. & 17.09.2015 Infrastrukturlösungen für die IT Modulare Lösungen für Rechenzentren und Netzwerke im Produktionsumfeld Rittal GmbH & Co. KG / Dirk Hecker

Mehr

Physikalische Sicherheitskonzepte für moderne Rechenzentren und deren Infrastrukturen

Physikalische Sicherheitskonzepte für moderne Rechenzentren und deren Infrastrukturen Physikalische Sicherheitskonzepte für moderne Rechenzentren und deren Infrastrukturen Thomas Koch/ EC IngD 11.05.2010 1 ANFORDERUNGEN AN RECHENZENTREN 2 Anforderungen an Rechenzentren Herausforderung:

Mehr

Von der Bedrohung zum zuverlässigen Schutz - Kein physischer Garaus im Rechenzentrum Bernd Hanstein Rittal GmbH & Co. KG

Von der Bedrohung zum zuverlässigen Schutz - Kein physischer Garaus im Rechenzentrum Bernd Hanstein Rittal GmbH & Co. KG Von der Bedrohung zum zuverlässigen Schutz - Kein physischer Garaus im Rechenzentrum Bernd Hanstein Rittal GmbH & Co. KG Hanstein / IT-SA / Oktober 2013 1 Inhalt Rittal Das Unternehmen Physische Bedrohungspotenziale

Mehr

PIUS/Sector Nord/Rittal

PIUS/Sector Nord/Rittal PIUS/Sector Nord/Rittal Vom Kundenwunsch zum fertigen Serverraumkonzept IT-Cooling Rimatrix IT Cooling 1 Rittal/Kurzvorstellung Rittal Das System. Schaltschränke Stromverteilung Klimatisierung IT-Infrastruktur

Mehr

Make IT easy: Das neue TS IT Rack

Make IT easy: Das neue TS IT Rack Schaltschränke Stromverteilung Klimatisierung IT-Infrastruktur Software & Service Make IT easy: Das neue TS IT Rack 03.2011 / XXXXXX RITTAL GmbH & Co. KG Postfach 1662 D-35726 Herborn Phone + 49(0)2772

Mehr

Transportsockel: Abnehmbarer Sockel für Gabelhubwagen 90 mm hoch. Abschraubbare Sockelblenden geben den unterfahrbaren Sockel frei.

Transportsockel: Abnehmbarer Sockel für Gabelhubwagen 90 mm hoch. Abschraubbare Sockelblenden geben den unterfahrbaren Sockel frei. Technische Produktbeschreibung Stand: Mai 2006 Der ServerSafe ist ein klimatisierter Sicherheitsschrank zum Schutz von IT-Equipment. Er schützt die eingebauten EDV-Einrichtungen gegen Gefahren durch Feuer,

Mehr

Lampertz. www.sicher-ist-besser.de. Lampertz

Lampertz. www.sicher-ist-besser.de. Lampertz Lampertz www.sicher-ist-besser.de Lampertz Produktkatalog 2008 SWISS C E R TIFI C A TI O N SCESm 002, 023 X. Edelmann, Präsident SQS T. Zahner, Geschäftsführer SQS Swiss Made Das Unternehmen Lampertz Die

Mehr

Lösungen für mehr Effizienz. IT-Infrastruktur. nextlevel. for data centre

Lösungen für mehr Effizienz. IT-Infrastruktur. nextlevel. for data centre IT-Infrastruktur Lösungen für mehr Effizienz nextlevel for data centre 2 Rittal IT-Infrastruktur Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile Dies gilt auch für Rittal Das System. Deshalb haben wir für

Mehr

Monitoring mit CMCIII

Monitoring mit CMCIII Monitoring mit CMCIII Rainer Herget Marketing Training Support 16.11.2012 MTS 2012 1 Agenda Vorstellung des CMC III Aufbau und Funktion des CMC III und den Sensoren Vorstellung des CMC III Konfigurators

Mehr

Schrank- und Raumüberwachungssysteme

Schrank- und Raumüberwachungssysteme Schrank- und Raumüberwachungssysteme von Matthias Ribbe White Paper 05 Copyright 2006 All rights reserved. Rittal GmbH & Co. KG Auf dem Stützelberg D-35745 Herborn Phone +49(0)2772 / 505-0 Fax +49(0)2772/505-2319

Mehr

Effiziente IT- Kühllösungen Die front to back Luftführung im Server. Luftführung im Server

Effiziente IT- Kühllösungen Die front to back Luftführung im Server. Luftführung im Server Die front to back Luftführung im Server Die meisten Server arbeiten nach dem Prinzip der front to back Luftführung. Der Server erzeugt hier, mit den internen Lüftern, einen Unterdruck und im rückwärtigen

Mehr

239: Rechenzentren. Hochbauamt. Technische Richtlinie. 1. Allgemein

239: Rechenzentren. Hochbauamt. Technische Richtlinie. 1. Allgemein Hochbauamt Fachkoordination Gebäudetechnik Stampfenbachstrasse 110, Postfach, 8090 Zürich Telefon: 043 259 30 01 Telefax: 043 259 51 92 Technische Richtlinie 239: Rechenzentren 1. Allgemein 1.1. Geltungsbereich

Mehr

Unterbrechungsfreie DC-Stromversorgung in Bestform

Unterbrechungsfreie DC-Stromversorgung in Bestform Gleichstromleistung für Business-Critical Continuity TM Lösungen 801 Unterbrechungsfreie DC-Stromversorgung in Bestform -48 VDC, bis zu 116 kw/schaltschrank NetSure 801 Unterbrechungsfreie DC Stromversorgung

Mehr

IT-Klimatisierung 22.11.2012 1

IT-Klimatisierung 22.11.2012 1 IT-Klimatisierung 22.11.2012 1 Produktübersicht Modulare Schaltschranksysteme Schaltschranksysteme Kleingehäuse Tragarmsysteme & Bediengehäuse Pultsysteme Edelstahl- & Branchenlösungen Netzwerk- & Serverracks

Mehr

asfm GmbH das Portfolio

asfm GmbH das Portfolio Gründung im Jahr 2000-4 Unternehmensbereiche Beratung & Realisierung physikalische IT-Sicherheit Design, Planung und Realisierung Bau und Umbau von RZ- / IT- Datacentern Technisches + organisatorisches

Mehr

SMS Relais. Automatisierungsgeräte

SMS Relais. Automatisierungsgeräte Automatisierungsgeräte SMS Relais Einfaches Konfigurieren mit PC und «FAST SMS SET» Software Zyklische Alarm-Weiterleitung an bis zu 5 verschiedene Rufnummern Analog und/oder Digitaleingänge SMS-Zustandsabfrage

Mehr

MSM Erweiterungsmodule

MSM Erweiterungsmodule MSM Erweiterungsmodule Transistor- und Relaismodule für Störmelder der MSM-Produktfamilie 03.07.2009 Freie Zuordnung der Ausgangsgruppen der Erweiterungsmodule zu den Eingangsgruppen des Störmelders Steuerung

Mehr

des Monitorfenster nur bei geöffneter Klapplade möglich

des Monitorfenster nur bei geöffneter Klapplade möglich 78 pc-schränke esign & unktionalität Sicherheits-Verschluss Entriegelung des Monitorfenster nur bei geöffneter Klapplade möglich In sich geschlossene, staubdichte Tastatur-ox und abnehmbare Seitenwände

Mehr

DataCenter. Business Rechenzentrum

DataCenter. Business Rechenzentrum DataCenter Business Rechenzentrum Bessere Performance durch erstklassigen Service. 1 KUPPER bietet am Standort Leipzig hochsichere und -moderne Rechenzentrumskapazitäten, die in ihrer Funktionalität, Sicherheit

Mehr

Präsentation des neuen Rechenzentrums der REIFF-Gruppe

Präsentation des neuen Rechenzentrums der REIFF-Gruppe Thema: Präsentation des neuen Rechenzentrums der REIFF-Gruppe Autoren: Wolfgang Junginger Markus Barthel Datum: 21.06.2010 W. Junginger 1 Agenda: Projekt-Team Ziele des neuen Rechenzentrums Projekt-Phasen,

Mehr

KOMPAKTE SERVERRÄUME FÜR DEN MODERNEN INDUSTRIE- UND GEWERBEBAU. IT Infrastruktur nach Maß INFORMATIONEN FÜR PLANER UND ENTSCHEIDER

KOMPAKTE SERVERRÄUME FÜR DEN MODERNEN INDUSTRIE- UND GEWERBEBAU. IT Infrastruktur nach Maß INFORMATIONEN FÜR PLANER UND ENTSCHEIDER INFORMATIONEN FÜR PLANER UND ENTSCHEIDER KOMPAKTE SERVERRÄUME FÜR DEN MODERNEN INDUSTRIE- UND GEWERBEBAU IT Infrastruktur nach Maß INFORMATIONEN FÜR PLANER UND ENTSCHEIDER KOMPAKTE LÖSUNGEN FÜR SERVERRÄUME

Mehr

HARTING Ha-VIS econ Ethernet Switches Vielseitig. Kompakt. Effizient.

HARTING Ha-VIS econ Ethernet Switches Vielseitig. Kompakt. Effizient. HARTING Ha-VIS econ Ethernet Switches Vielseitig. Kompakt. Effizient. HARTING Ha-VIS econ Switches Unsere Switches passen überall. Besonders zu Ihren Herausforderungen. Die Netzwerke in modernen Produktionsanlagen

Mehr

Zukünftige Trends energieeffizienter, nachhaltiger Rechenzentren. Dr. Thomas Steffen Geschäftsführer Forschung und Entwicklung

Zukünftige Trends energieeffizienter, nachhaltiger Rechenzentren. Dr. Thomas Steffen Geschäftsführer Forschung und Entwicklung Zukünftige Trends energieeffizienter, nachhaltiger Rechenzentren Dr. Thomas Steffen Geschäftsführer Forschung und Entwicklung 1 Rittal Fakten zur Unternehmensgruppe Friedhelm Loh, Inhaber der Friedhelm

Mehr

DOSALux UV-Desinfektionsanlagen Serie AM 24 160 m³/h

DOSALux UV-Desinfektionsanlagen Serie AM 24 160 m³/h DOSALux UV-Desinfektionsanlagen Serie AM 24 160 m³/h Technische Daten Produktbeschreibung Leistungsbereich*: 24 160 m³/h Betriebsdruck: max. 10 bar (optional 16 oder 25 bar) Wassertemperatur: 5 50 C Hochleistungs-Niederdruck-UV-C-Amalgam

Mehr

3. 15. Rack-Monitoring

3. 15. Rack-Monitoring 19" 1HE Rack-Monitoring und Schließsystem zentrale Steuereinheit, SNMP-fähig Das 19" Rack-Monitoring-System erfüllt alle Anforderungen, die an ein integriertes Schrank-ü berwachungssystem gestellt werden.

Mehr

IT- und Data Center Linz Sicher. Effizient. Hochverfügbar.

IT- und Data Center Linz Sicher. Effizient. Hochverfügbar. IT- und Data Center Linz Sicher. Effizient. Hochverfügbar. www.linzagtelekom.at Immer bestens betreut. Für Ihr Business nur das Beste Wir sichern Ihre Daten hier Unternehmen wollen wachsen und gleichzeitig

Mehr

Fachbericht Rackklimatisierung im Rechenzentrum

Fachbericht Rackklimatisierung im Rechenzentrum Fachbericht Rackklimatisierung im Rechenzentrum Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 Abbildungsverzeichnis... 3 Executive Summary... 4 Einführung... 5 Zielsetzung und Anforderung... 6 Raumklimatisierung

Mehr

ENTWURF, ERRICHTUNG UND MANAGEMENT VON DATENNETZEN

ENTWURF, ERRICHTUNG UND MANAGEMENT VON DATENNETZEN 19.1.2010 ENVIRONMENT- ÜBERWACHUNG- MANAGEMENT ENTWURF, ERRICHTUNG UND MANAGEMENT VON DATENNETZEN Athanasiadis Andreas: 522 0825088 Frühwirth Jürgen: 522 0825278 Ludwig Simon: 522 0808992-1 - Inhaltsverzeichnis

Mehr

Erfahrungsberichte über komplett standardisierte Rechenzenter-Infrastrukturen Trafo Baden 25.03.2014

Erfahrungsberichte über komplett standardisierte Rechenzenter-Infrastrukturen Trafo Baden 25.03.2014 Erfahrungsberichte über komplett standardisierte Rechenzenter-Infrastrukturen Trafo Baden 25.03.2014 1 Paradigmenwechsel Standardisierte Rechenzentren Muss wirklich jedes Rechenzentrum ein Unikat sein?

Mehr

Zur Auslegung, zum Systemaufbau und zur Installation von Klimaanlagen Split und Multisplit

Zur Auslegung, zum Systemaufbau und zur Installation von Klimaanlagen Split und Multisplit Zur Auslegung, zum Systemaufbau und zur Installation von Klimaanlagen Split und Multisplit Mono/Multi/Split Unterscheidung von Begriffen: MonoBLOCK bedeutet, dass die Anlage kompakt in einem Gehäuse montiert

Mehr

CMC III Die neue Generation des Überwachungssystems Dipl.-Ing. Olaf Barth Rittal GmbH & Co. KG barth.o@rittal.de 0170 330 96 72

CMC III Die neue Generation des Überwachungssystems Dipl.-Ing. Olaf Barth Rittal GmbH & Co. KG barth.o@rittal.de 0170 330 96 72 MTS 2012 1 CMC III Die neue Generation des Überwachungssystems Dipl.-Ing. Olaf Barth Rittal GmbH & Co. KG barth.o@rittal.de 0170 330 96 72 MTS 2012 2 CMC III Neue Generation des Überwachungssystems MTS

Mehr

12 Panel PC / Monitor Zum Einbau: Panel Mount / Rack Mount / Open Frame

12 Panel PC / Monitor Zum Einbau: Panel Mount / Rack Mount / Open Frame mechanische Versionen: Panel Mount, Rack Mount und Open Frame Touchscreen: resistiv oder Glas-Film-Glas (GFG) Schutzklasse: bis IP65 frontseitig (staubdicht, resistent gegenüber Strahlwasser) Prozessor:

Mehr

Flexibilität durch modulares Zubehör. MAXDATA Server-Schränke

Flexibilität durch modulares Zubehör. MAXDATA Server-Schränke Flexibilität durch modulares Zubehör MAXDATA Server-Schränke MAXDATA Server-Schränke: Flexibilität durch modulares Zubehör Die Produkteigenschaften Server stehen für hohe und kompakte Leistungskraft. Gleichwohl

Mehr

Störmelder mit internem Wählmodem

Störmelder mit internem Wählmodem Störmelder mit internem Wählmodem Störmeldung und Steuerung per SMS Alarm- und Störmeldungen auf Handy oder Fax optional als E-Mail oder City-Ruf Steuerung per SMS für Störmelder mit GSM-Modem optional

Mehr

Umwelttech trifft IT Intelligente (energie-) effiziente RZ-Infrastruktur in der Praxis

Umwelttech trifft IT Intelligente (energie-) effiziente RZ-Infrastruktur in der Praxis Umwelttech trifft IT Intelligente (energie-) effiziente RZ-Infrastruktur in der Praxis PM IT-Solutions Rittal IT-Solutions April 2009 1 Rittal Unternehmensgrundsätze Effizienz als Unternehmensgrundsatz

Mehr

19 Panel PC / Monitor Zum Einbau: Panel Mount / Rack Mount / Open Frame

19 Panel PC / Monitor Zum Einbau: Panel Mount / Rack Mount / Open Frame 19 Panel PC / Monitor mechanische Versionen: Panel Mount, Rack Mount und Open Frame Touchscreen: resistiv, Glas-Film-Glas (GFG) Schutzklasse: bis IP65 frontseitig (staubdicht, resistent gegenüber Strahlwasser)

Mehr

Serverschränke. Serie 740 Serie 340 Serverbox S225. Netzwerkschränke. Serverschränke. Wandgehäuse

Serverschränke. Serie 740 Serie 340 Serverbox S225. Netzwerkschränke. Serverschränke. Wandgehäuse Serverschränke Serie 740 Serie 340 Serverbox S225 Netzwerkschränke Baugruppenträger Sonderlösungen Allgemeines Zubehör Wandgehäuse Serverschränke 33 Erklärung - Serverschrank S740 Der ideale Platz für

Mehr

NETZkultur GmbH Hansastrasse 23 59557 Lippstadt Tel: 02941 27263-0 kontakt@netzkultur.de. Sicherheitsrelevante Fakten zum Rechenzentrum

NETZkultur GmbH Hansastrasse 23 59557 Lippstadt Tel: 02941 27263-0 kontakt@netzkultur.de. Sicherheitsrelevante Fakten zum Rechenzentrum NETZkultur GmbH Hansastrasse 23 59557 Lippstadt Tel: 02941 27263-0 kontakt@netzkultur.de Sicherheitsrelevante Fakten zum Rechenzentrum Fakten Rechenzentrum Nachstehend finden Sie Informationen und Fakten

Mehr

- 1 - Tel.: 49 2162 40025 Fax: 49 2162 40035 info@dsl-electronic.de www.dsl-electronic.de. Batterieladegeräte BLG0624 und BLG1224

- 1 - Tel.: 49 2162 40025 Fax: 49 2162 40035 info@dsl-electronic.de www.dsl-electronic.de. Batterieladegeräte BLG0624 und BLG1224 Gerätebeschreibung - 1 - Tel.: 49 2162 40025 Fax: 49 2162 40035 info@dsl-electronic.de www.dsl-electronic.de DSL electronic GmbH Batterieladegeräte BLG0624 und BLG1224 Weiteingangsbereich 90...132 / 180

Mehr

Isolierende Wandschränke Spezifisches Zubehör Übersicht

Isolierende Wandschränke Spezifisches Zubehör Übersicht Übersicht PB501348-68 Allgemeines Zubehör Grundzubehör Befestigung PB501747-15 PB501333-24 Seite 165 Seite 166 Anreihung Kabeleinführung Tür PB500158-44 PB500159-23 PB501335-40 Seite 167 Seite 167 Seite

Mehr

LX 16 Akustisches Variometersystem Handbuch

LX 16 Akustisches Variometersystem Handbuch LX 16 Akustisches Variometersystem Handbuch LX-Slowenien Telefon: +386 349 046 70 Fax: +386 349 046 71 support@lxnavigation.si Vertretung Deutschland: Telefon: +49 738 193 876 1 Fax: +49 738 193 874 0

Mehr

Futuratherm CoolProtect-EDV

Futuratherm CoolProtect-EDV Futuratherm CoolProtect-EDV Futuratherm CoolProtect-EDV-"Temperaturüberwachungssystem" für die Überwachung von bis zu 4 Serverräumen (4 Temperatursensoren) mit integrierter Temperatur-Loggerfunktion. Die

Mehr

Mobile Data Center MDC40 Single Container Solution

Mobile Data Center MDC40 Single Container Solution Mobile Data Center MDC40 Single Container Solution Datenblatt Stand: 12.06.2015 Optische und technische Designänderungen vorbehalten Seite 1/6 ISO Container Typ Maße Gewicht (ohne IT) Konstruktion Ausfachung

Mehr

Lösungen für mehr Effizienz. IT-Infrastruktur. nextlevel. for data centre

Lösungen für mehr Effizienz. IT-Infrastruktur. nextlevel. for data centre IT-Infrastruktur Lösungen für mehr Effizienz nextlevel for data centre 2 IT-Infrastruktur Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile Dies gilt auch für Rittal Das System. Deshalb haben wir für Sie unsere

Mehr

TO-PASS TM. skalierbare Fernwirklösungen. vom Störmelder bis zur intelligenten Fernwirk - SPS

TO-PASS TM. skalierbare Fernwirklösungen. vom Störmelder bis zur intelligenten Fernwirk - SPS TO-PASS TM skalierbare Fernwirklösungen vom Störmelder bis zur intelligenten Fernwirk - SPS TO-PASS TM skalierbare Fernwirklösungen vom Störm Mobile, schnelle Messwerterfassung aus dem Internet Störungsmeldung

Mehr

High Tech in Bestform Die flüsterleise Wärmepumpe Luft-/ Wasser-Wärmepumpe LA 22TBS / LA 28TBS zur Aussenaufstellung

High Tech in Bestform Die flüsterleise Wärmepumpe Luft-/ Wasser-Wärmepumpe LA 22TBS / LA 28TBS zur Aussenaufstellung High Tech in Bestform Die flüsterleise Wärmepumpe Luft-/ Wasser-Wärmepumpe LA 22TBS / LA 28TBS zur Aussenaufstellung Komfort rauf, Lautstärke runter Beim Thema Aussenaufstellung kehrt Ruhe ein. Bei der

Mehr

www.19zoll.com 125 Baugruppenträger Baugruppenträger Serie

www.19zoll.com 125 Baugruppenträger Baugruppenträger Serie Baugruppenträger Baugruppenträger Serie Ausführung: Diese Baugruppenträger vereinen Design, Flexibilität, Stabilität und Funktionalität in nur einer Bau reihe. Vom einfachen offenen Rahmen bis hin zu kompletten

Mehr

Xpatch-Netzwerktechnik. Mit Kompetenz ins Netz! Produktinformation. 19 Gehäuse Verbindungstechnik. Datenanschluss- Systeme 10 SOHO- Netzwerktechnik

Xpatch-Netzwerktechnik. Mit Kompetenz ins Netz! Produktinformation. 19 Gehäuse Verbindungstechnik. Datenanschluss- Systeme 10 SOHO- Netzwerktechnik www.moeller.net Xpatch - Netzwerktechnik Mit Kompetenz ins Netz! Xpatch die zukunftsorientierte Netzwerktechnik ist ein Systembaustein von Xclever home Produktinformation Xpatch-Netzwerktechnik 19 Gehäuse

Mehr

15 Monitor Einschub Modulare Ausführung

15 Monitor Einschub Modulare Ausführung 15 Monitor Einschub Modulare Ausführung 1. Einführung... 2 2. Abmessungen... 3 3. Spezifikation... 3 4. Schutzmassnahmen... 4 4.1. Mechanischer Schutz... 4 4.2. Wärmeabfuhr... 4 4.3. Überwachung... 4 5.

Mehr

Environmental Monitoring in der Praxis

Environmental Monitoring in der Praxis in der Praxis Seite 1/28 whoami Carsten John Ursprünglich Studium der Elektrotechnik Danach im Bereich Netzwerke, *nixserver etc. projektbezogen unterwegs Seit 2004 am Max-Planck-Institut für marine Mikrobiologie

Mehr

BLADE S-MAX Schrank für Blade-Server

BLADE S-MAX Schrank für Blade-Server Schrank für Blade-Server 1 2 Übersicht Materialspezifikation Eckvertikalen: 1,5 mm Stahl Endrahmen: 1,5 mm Stahl Halterungen: 2,0 mm Stahl Montagestützen: 1,5 mm Stahl Seitenwände, Tür und Abdeckungen:

Mehr

ISIO 200. Binäre Ein-/Ausgangs-Baugruppe mit IEC 61850 GOOSE Interface

ISIO 200. Binäre Ein-/Ausgangs-Baugruppe mit IEC 61850 GOOSE Interface ISIO 200 Binäre Ein-/Ausgangs-Baugruppe mit IEC 61850 GOOSE Interface Kompakt und einfach ISIO 200 Binäre Ein-/Ausgänge überall, wo sie benötigt werden ISIO 200 ist eine einfache und vielseitige binäre

Mehr

Ganzheitliche Rechenzentrumsausstattung steigert IT-Leistung

Ganzheitliche Rechenzentrumsausstattung steigert IT-Leistung Ganzheitliche Rechenzentrumsausstattung steigert IT-Leistung Cool bleiben! Fünf Umfeld-Dimensionen entscheiden darüber, ob ein Rechenzentrum auf Dauer die erwartete Leistung klaglos erbringt: die Stromversorgung

Mehr

Die Zertifizierungsstelle der TÜV Informationstechnik GmbH bescheinigt hiermit dem Unternehmen

Die Zertifizierungsstelle der TÜV Informationstechnik GmbH bescheinigt hiermit dem Unternehmen Die Zertifizierungsstelle der TÜV Informationstechnik GmbH bescheinigt hiermit dem Unternehmen RWE IT GmbH Hyssenallee 22-30 45128 Essen für den Sicherheitsbereich Data Center Neurath die Erfüllung aller

Mehr

Innovationsstrategien für energieeffiziente Rechenzentren

Innovationsstrategien für energieeffiziente Rechenzentren Herzlich willkommen Innovationsstrategien für energieeffiziente Rechenzentren Dipl.Ing. Martin Roßmann Hauptabteilungsleiter Forschung und Grundlagenentwicklung M. Roßmann / Rittal Forschung / 02.07.07

Mehr

System-Steuereinheit (SCU, System Control Unit) für Bürkert Prozess-Geräte

System-Steuereinheit (SCU, System Control Unit) für Bürkert Prozess-Geräte System-Steuereinheit (SCU, System Control Unit) für Bürkert Prozess-Geräte Zentrale Steuereinheit für den Betrieb von bis zu 16 Regelkreisen Gateway-Funktionalität zu Industrial Ethernet: ProfiNet, Ethernet-IP,

Mehr

WA Schranksystem Anreihbar IP 54

WA Schranksystem Anreihbar IP 54 WA Schranksystem Anreihbar IP 54 WA-Standschranksystem optimale Anreihung durch schnelle und einfache Montage Die Verteilerschränke der Reihe W von Striebel & John haben sich seit Jahren im Schaltanlagenbau

Mehr

World of Automation. Kapitel 6: Alarmierung. www.hiquel.com

World of Automation. Kapitel 6: Alarmierung. www.hiquel.com World of Automation Kapitel 6: Alarmierung www.hiquel.com Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 6 Kapitel.01.02.03 6: Alarmierung INFO SMS-Master SMS-Master Starter Kits & Programmierung SMS-Master und

Mehr

AS-i 3.0 PROFIsafe über PROFINET-Gateway mit Control III-Funktionalität

AS-i 3.0 PROFIsafe über PROFINET-Gateway mit Control III-Funktionalität AS-i 3.0 PROFIsafe über PROFINET-Gateway 1 Master, PROFINET-Slave AS-i Safety sslave über PROFIsafe melden AS-i Safety Ausgangsslave über PROFIsafe schreiben Bis zu 31 Freigabekreise bis zu 6 Freigabekreise

Mehr

ERKENNT GEFAHREN alarmiert SOFORT. M2M IT-Raumüberwachung mehr Sicherheit für Unternehmen.

ERKENNT GEFAHREN alarmiert SOFORT. M2M IT-Raumüberwachung mehr Sicherheit für Unternehmen. ERKENNT GEFAHREN alarmiert SOFORT M2M IT-Raumüberwachung mehr Sicherheit für Unternehmen. Innovative EIN SENSOR GEGEN 20 GEFAHREN EFFIZIENTER SCHUTZ FÜR IHRE IT M2M IT-Raumüberwachung Effektive Absicherung

Mehr

Kompaktes Feldbus-Power-Hub-Motherboard, Host-System-Steckverbinder. Aufbau

Kompaktes Feldbus-Power-Hub-Motherboard, Host-System-Steckverbinder. Aufbau Kompaktes Feldbus-Power-Hub-Motherboard, Host-System-Steckverbinder Merkmale Aufbau 8 Segmente, redundant, einzelne Module pro Segment Unterstützt alle SPS und PLS Host-Systeme High-Power Trunk: Arbeiten

Mehr

Zubehör zu SNMP-Karte für Gebäude-Management. Folie 1

Zubehör zu SNMP-Karte für Gebäude-Management. Folie 1 Zubehör zu SNMP-Karte für Gebäude-Management Folie 1 SNMP-Karte Der SNMP-Adapter integriert die USV in das Netzwerk. Weiteres Zubehör für Gebäude-Management erhältlich. (nur mit SNMP-Karte in Professional

Mehr

Brandmeldeanlagen. Bausteine für ein modernes Löschkonzept. Brandmelderlöschzentralen Integral IP. www.hekatron.de

Brandmeldeanlagen. Bausteine für ein modernes Löschkonzept. Brandmelderlöschzentralen Integral IP. www.hekatron.de Brandmeldeanlagen Bausteine für ein modernes Löschkonzept Brandmelderlöschzentralen Integral IP www.hekatron.de Jede Sekunde zählt Brandmelderlöschzentralen Integral IP reduzieren die Reaktionszeit auf

Mehr

MOBILE LUFTENTFEUCHTER

MOBILE LUFTENTFEUCHTER MOBILE LUFTENTFEUCHTER Luftentfeuchter mit Adsorptions-Rotor Mobile Luftentfeuchter 1-2014 Qualität mit System REMKO DER KUNDENORIENTIERTE SYSTEMANBIETER FÜR DAS GANZE JAHR Qualität mit System KLIMA WÄRME

Mehr

PW9155 1/1ph Double Conversion Online USV, 8 10kVA

PW9155 1/1ph Double Conversion Online USV, 8 10kVA PW9155 1/1ph Double Conversion Online USV, 8 10kVA Eingang: 230V, Ausgang: 230V / 50Hz Inkl. 5-Jahresbatterien und manuellem Handumgehungsschalter (MBS) Optional mit 10-Jahresbatterien erhältlich 2 X-Kommunikationsslot;

Mehr

Weniger Komplexität im Rechenzentrum durch Standardisierung

Weniger Komplexität im Rechenzentrum durch Standardisierung Weniger Komplexität im Rechenzentrum durch Standardisierung 1 Teil 1 Caroline Pajak Einführung Rittal - Das Unternehmen - und die Frage nach der Anforderung an IT Verantwortliche von heute Teil 2 Mathias

Mehr

Display. DSMcomputer Zuhören Beraten Lösen

Display. DSMcomputer Zuhören Beraten Lösen Display systeme DSMcomputer Zuhören Beraten Lösen High lights Das hochwertige Industriegehäuse ist in drei Basisvarianten verfügbar. Durch unser spezielles Design ist das ABLE Public Display optisch immer

Mehr

Renovierung Datacenter bei MHPSE-Service am Standort Duisburg-Rheinhausen

Renovierung Datacenter bei MHPSE-Service am Standort Duisburg-Rheinhausen Renovierung Datacenter bei MHPSE-Service am Standort Duisburg-Rheinhausen Achim Dahlen Net 2000 GmbH adahlen@net-2000.de www.net-2000.com 1 Unternehmen Die MH Power Systems Europe Service GmbH (MHPSE-Service),

Mehr

TS 90 IMPULSE EN 3/4. Gleitschienen-Türschließer

TS 90 IMPULSE EN 3/4. Gleitschienen-Türschließer EN 3/4 Gleitschienen-Türschließer HIGH-TECH FÜR DEN GLOBALEN MARKT Der TS 90 Impulse verbindet technische Überlegenheit mit ausgezeichneter Wirtschaftlichkeit und fortschrittliches Design mit komfortabler

Mehr

Die Zertifizierungsstelle der TÜV Informationstechnik GmbH bescheinigt hiermit dem Unternehmen

Die Zertifizierungsstelle der TÜV Informationstechnik GmbH bescheinigt hiermit dem Unternehmen Die Zertifizierungsstelle der TÜV Informationstechnik GmbH bescheinigt hiermit dem Unternehmen Accenture Services GmbH Graf-Stauffenberg-Straße 6 95030 Hof für den Sicherheitsbereich Accenture DataCenter

Mehr

RZ in a Box. der smarte, skalierbare & sichere DataSafe

RZ in a Box. der smarte, skalierbare & sichere DataSafe RZ in a Box der smarte, skalierbare & sichere DataSafe AGENDA 1. RZ in a Box - Anwendungsfälle 2. Das Racksystem - Neuheiten 3. Aufbau des dtm DataSafe 4. Sicherheit & Monitoring 1. RZ in a Box - Anwendungsfälle

Mehr

IT-Infrastruktur-Monitoring mit Rittal

IT-Infrastruktur-Monitoring mit Rittal IT-Infrastruktur-Monitoring mit Rittal Es sind die Albträume von Rechenzentrums-Verantwortlichen: ein Leck in der Flüssigkeitskühlung an einer nicht Serverschrank, die unzulässig ansteigt. Auch eine versehentlich

Mehr

TXB1.PROFINET PROFINET BIM TX-I/O

TXB1.PROFINET PROFINET BIM TX-I/O s 8 186 TX-I/O PROFINET BIM TXB1.PROFINET Interface von der S7-Automationsstation zum Bus der TX-I/O-Module Kompakte Bauform nach DIN 43 880, geringer Platzbedarf Einfache Installation und Zugänglichkeit

Mehr

Rittal Das System. Schneller besser überall.

Rittal Das System. Schneller besser überall. Rittal Das System. Schneller besser überall. RiZone Data Center Management Software RiZone Effiziente Data Center Management Software 27. asut Member Apéro, 16.11 2011 RiZone / PM RS / 18.7 2011 1 1. Rittal

Mehr

Sicherheitsbeleuchtungssysteme MULTI-SYS für große Leistungsbereiche

Sicherheitsbeleuchtungssysteme MULTI-SYS für große Leistungsbereiche Sicherheitsbeleuchtungsanlage für multifunktionale Anwendungen 19 -Zentralbatteriesystem gem. EN 50171 und BGV A3 mit zusatzleitungsloser Einzelleuchtenüberwachung, frei programmierbaren Stromkreisen und

Mehr

QuartzITe. IT-Data Center mit geprüftem Hochverfügbarkeitsschutz

QuartzITe. IT-Data Center mit geprüftem Hochverfügbarkeitsschutz QuartzITe IT-Data Center mit geprüftem Hochverfügbarkeitsschutz Room.sys Outdoor.sys MDC.sys Funktionssicherheit IT-Sicherheit ist Managementaufgabe Moderne und erfolgreiche Unternehmen stehen und fallen

Mehr

Digital Signage DiSign-System 7.2

Digital Signage DiSign-System 7.2 DiSign-System Verlängern und Verteilen von Audio- und/oder Videosignalen Leading the way in digital KVM Das Unternehmen Leading the Way in digital KVM Die Guntermann & Drunck GmbH wurde 1985 von den Namensgebern

Mehr

Die frühestmögliche Warnung bei einem Feuer

Die frühestmögliche Warnung bei einem Feuer Die frühestmögliche Warnung bei einem Feuer ST-630 DET - Der 10-JAHRES- RAUCHMELDER mit sicherer Funkvernetzung Herausforderung Stand der Technik Optische Detektionsverfahren sind effektiv, wenn sie richtig

Mehr

Raumklimageräte. Erfrischende Kühle auf Knopfdruck. Einfach, schnell und geräuscharm.

Raumklimageräte. Erfrischende Kühle auf Knopfdruck. Einfach, schnell und geräuscharm. Raumklimageräte Erfrischende Kühle auf Knopfdruck. Einfach, schnell und geräuscharm. Aktions-Geräte 2003 Schaffen Sie sich ein Raumklima zum Wohlfühlen. Hitze und schwüle Luft mindern die menschliche Leistungsfähigkeit

Mehr

Standalone dreiphasiges USV System. PowerWave 33 S3 60 120 kw Die unterbrechungsfreie Stromversorgung für den mittleren Leistungsbereich

Standalone dreiphasiges USV System. PowerWave 33 S3 60 120 kw Die unterbrechungsfreie Stromversorgung für den mittleren Leistungsbereich Standalone dreiphasiges USV System PowerWave 33 S3 60 120 kw Die unterbrechungsfreie Stromversorgung für den mittleren Leistungsbereich Hohe Performance dank innovater USV-Technologie ABB hat im Bereich

Mehr

STAND-ALONE -SYSTEMS

STAND-ALONE -SYSTEMS Typenbezeichnung HPS 00 Wall 4/48/60V - 00A HPS 400 Floor 4/48/60V-400A HPS 760 mit BVS 800 4/48/60V-760A Verbraucherverteilung integriert integriert in BVS 800 Gleichrichtergerät HR 300 / HR 400 HR 300

Mehr

Höhere Sicherheit und geringere Kosten?

Höhere Sicherheit und geringere Kosten? Herzlich Willkommen zum Vortrag der TMR - Telekommunikation Mittleres Ruhrgebiet Höhere Sicherheit und geringere Kosten? Dr. Andreas Jabs Oliver Thörner eco Verband der deutschen Internetwirtschaft e.

Mehr

Übersicht geschlossene Bauform im Alugehäuse, Schutzart IP65, integrierte seitliche Griffleisten

Übersicht geschlossene Bauform im Alugehäuse, Schutzart IP65, integrierte seitliche Griffleisten IDS819-SL4000 Industrie PC / Display Übersicht geschlossene Bauform im Alugehäuse, Schutzart IP65, integrierte seitliche Griffleisten verschiedene PC Leistungsklassen Dual Core Atom / Core i5 lüfterloses

Mehr

Digital Signage DiSign-System 7.2

Digital Signage DiSign-System 7.2 DiSign-System Verlängern und Verteilen von Audio- und/oder Videosignalen Leading the way in digital KVM Das System Das System DiSign verlängert und verteilt Video- und Audiosignale eines Computers in Echtzeit

Mehr

DPA UPScale RI, 10 80 kw

DPA UPScale RI, 10 80 kw DPA UPScale RI, 10 80 kw Das modulare USV-System für individuelle Lösungen Rackunabhängiges, dreiphasiges USV-System continuous power protection availability Newave A member of ABB Group DPA UPScale RI

Mehr

Hotel Columbus. Referenz-Bericht 05 2013. Am Reitpfad 4 63500 Seligenstadt. Steinbruch 5 63755 Alzenau. Installation: Juni ~ August 2013

Hotel Columbus. Referenz-Bericht 05 2013. Am Reitpfad 4 63500 Seligenstadt. Steinbruch 5 63755 Alzenau. Installation: Juni ~ August 2013 Objekt: Hotel Columbus Am Reitpfad 4 63500 Seligenstadt Ausführender Fachbetrieb: Cooltherm Kälteanlagen- Wärmepumpen GmbH Steinbruch 5 63755 Alzenau Installation: Juni ~ August 2013 Inbetriebnahme: August

Mehr

Relativ- und Absolutdrucktransmitter

Relativ- und Absolutdrucktransmitter Relativ- und Absolutdrucktransmitter Typ 691 Druckbereich -1... 0 600 bar Die Drucktransmitter der Typenreihe 691 besitzen die einzigartige und bewährte Keramiktechnologie. Neben einer grossen Variantenvielfalt

Mehr

Be Certain with Belden

Be Certain with Belden Be Certain with Belden Lösungen für Smart Grids A B C OpenRail-Familie Kompakte IN Rail Switches Hohe Portvielfalt Verfügbar mit Conformal Coating Erhältlich in kundenspezifischen Versionen IBN-Kabel Breites

Mehr

Wolfgang Ritt, Projektingenieur Rechenzentren, Rittal, Garching Thorsten Weller, Leiter Technische Dienste Rechenzentren, Rittal, Herborn

Wolfgang Ritt, Projektingenieur Rechenzentren, Rittal, Garching Thorsten Weller, Leiter Technische Dienste Rechenzentren, Rittal, Herborn Hohe Energieeffizienz und Ausfallsicherheit Cool Water: Brunnen kühlt Rechenzentrum Wolfgang Ritt, Projektingenieur Rechenzentren, Rittal, Garching Thorsten Weller, Leiter Technische Dienste Rechenzentren,

Mehr

Datenblatt: TERRA PC-Micro 5000 SILENT GREENLINE 489,00. Micro-PC mit Dual-Monitor-Support, WLAN. Zusätzliche Artikelbilder 03.02.2015.

Datenblatt: TERRA PC-Micro 5000 SILENT GREENLINE 489,00. Micro-PC mit Dual-Monitor-Support, WLAN. Zusätzliche Artikelbilder 03.02.2015. Datenblatt: TERRA PC-Micro 5000 SILENT GREENLINE Micro-PC mit Dual-Monitor-Support, WLAN Der TERRA MicroPC im sehr kompakten platzsparenden Gehäuse mit nur 0,4 Liter Volumen, Windows 7 Professional und

Mehr

Elektrische Stellantriebe, Eingangssignal 3-Punkt-Schritt AMV 13 SU, AMV 23 SU (ziehend)

Elektrische Stellantriebe, Eingangssignal 3-Punkt-Schritt AMV 13 SU, AMV 23 SU (ziehend) Elektrische Stellantriebe, Eingangssignal 3-Punkt-Schritt AMV 13 SU, AMV 23 SU (ziehend) Beschreibung, Anwendung AMV 13 SU AMV 23 SU Die elektrischen Stellantriebe mit Sicherheitsfunktion werden zusammen

Mehr

epowerswitch 1G Produktdatenblatt

epowerswitch 1G Produktdatenblatt Produktdatenblatt Der ist die kleinste eigenständige Power Distribution Unit von Neol. 1 Stromeingang mit 10A und 1 Netzschalter bieten zusammen mit den umfangreichen Konfigurations- und Kontrolloptionen

Mehr