online Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Handelsstatistik Jahreserhebung Geschäftsjahr 2011 A Zahl der Arbeitsstätten am

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "online Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Handelsstatistik Jahreserhebung Geschäftsjahr 2011 A Zahl der Arbeitsstätten am 31.12."

Transkript

1 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Handelsstatistik Jahreserhebung Geschäftsjahr 2011 HA Rücksendung bitte bis Ansprechpartner/-in für Rückfragen ( freiwillige Angabe ) Name: Telefon oder Rechtsgrundlagen und weitere rechtliche Hinweise entnehmen Sie der Seite 1 der beigefügten Unterlage, die Bestandteil dieses Fragebogens ist. Bitte beachten Sie bei der Beantwortung der Fragen die Erläuterungen zu 1 bis 25 auf den Seiten 2 bis 4 in der separaten Unterlage. Falls Anschrift oder Firmierung nicht mehr zutreffen, bitte auf Seite 2 korrigieren. Vielen Dank für Ihre Mitarbeit. Unternehmensnummer ( bei Rückfragen bitte angeben ) Geschäftsjahr 2011 Deckt sich das Geschäftsjahr nicht mit dem Kalenderjahr 2011, so legen Sie bitte das Geschäftsjahr zu Grunde, das im Laufe des Kalenderjahres endete. Bei Neugründung oder Geschäftsübernahme im Jahr 2011 sind Angaben für das Rumpfgeschäftsjahr bis zum 31. Dezember 2011 zu machen. Die Aufteilung der tätigen Personen/Bruttoentgelte/Investitionen nach Bundesländern ist nur von Unternehmen mit Arbeitsstätten in mehreren Bundesländern auszufüllen. Schätzungen Sollte es Ihnen nicht möglich sein, zu einzelnen Merkmalen genaue Angaben zu machen, ist es zulässig, sorgfältig geschätzte Werte einzutragen. A Zahl der Arbeitsstätten am ( Hauptniederlassung und weitere rechtlich unselbstständige örtliche Einheiten des Unternehmens ) B Zahl der tätigen Personen am Tätige Personen insgesamt ( einschließlich mitarbeitende Inhaber/Inhaberinnen und der Beschäftigten mit 400-Euro-Jobs, ohne Leiharbeitnehmer/ Leiharbeitnehmerinnen ) darunter: Zahl der Teilzeitbeschäftigten ( Zahl der tätigen Personen mit reduzierter Wochenarbeitszeit ) Anzahl Anzahl WZ-Nummer ( bei Rückfragen bitte angeben ) Ihre Daten können Sie auch online unter unter IDEV-online melden. Fordern Sie Ihre Zugangsdaten an unter mit Angabe des Geschäftszeichens. 2 Tätige Personen insgesamt nach Stellung im Beruf 2.1 Inhaber/Inhaberinnen Arbeitnehmer/Arbeitnehmerinnen ( einschließlich angestellter tätiger Familienangehöriger ) Sonstige ( z. B. unentgeltlich mithelfende Familienangehörige ) Tätige weibliche Personen online Seite 1

2 Bitte aktualisieren Sie Ihre Anschrift, falls erforderlich. Name und Anschrift Bitte zurücksenden an Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Steckelhörn Hamburg Bemerkungen Zur Vermeidung von Rückfragen unsererseits können Sie hier auf besondere Ereignisse und Umstände hinweisen, die Einfluss auf Ihre Angaben haben. C Bestände im Geschäftsjahr 2011 ( ohne absetzbare Umsatzsteuer ) 1 Handelsware 4 Unternehmensnummer 1.1 Am Anfang des Geschäftsjahres Am Ende des Geschäftsjahres Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe sowie Vorerzeugnisse ( z. B. Büromaterial ) sowie selbst hergestellte oder bearbeitete Halb- und Fertigerzeugnisse ( jedoch keine Handelsware ) Am Anfang des Geschäftsjahres Am Ende des Geschäftsjahres D Aufwendungen im Geschäftsjahr 2011 ( ohne absetzbare Umsatzsteuer ) 1 Bezüge von Handelswaren Wareneinkauf Heizung, Strom, Wasser, Büromaterial usw. ( Betriebsstoffe ), Bezüge von Roh- und Hilfsstoffen ( sowie Vorerzeugnisse, jedoch keine Handelsware ) Aufwendungen für Leiharbeitnehmer/Leiharbeitnehmerinnen ( durch Dritte zur Verfügung gestelltes Personal ) Bruttoentgelte Gesetzliche und übrige Sozialaufwendungen der Arbeitgeber Mieten und Pachten einschließlich Kosten für Operate Leasing Betriebliche Steuern und Abgaben Sonstige, vorstehend nicht genannte betriebliche Kosten und Kosten für Dienstleistungen, z. B. Kosten für Steuerberatung, Fuhrpark und Werbung ( ohne Abschreibungen und Fremdkapitalzinsen ) Bei vergleichsweise hohen Beträgen in Position D8 geben Sie bitte an, um welche Aufwendungen es sich überwiegend handelt: Seite 2

3 E Investitionen, Verkäufe von Sachanlagen im Geschäftsjahr Bruttoinvestitionen in Grundstücke Bruttoinvestitionen in bestehende Gebäude Bruttoinvestitionen in Errichtung, Umbau und Erweiterung von Gebäuden Bruttoinvestitionen in Maschinen, Einrichtungen und Fahrzeuge Summe ( E1 bis E4 ) Sofern Sie Inhaber/Inhaberin eines Mehrlandunternehmens sind, müssen Sie diese Summe im Abschnitt I aufteilen Verkauf von Sachanlagen F Umsatz und sonstige betriebliche Erträge im Geschäftsjahr Gesamtumsatz des Unternehmens ohne Umsatzsteuer Verkäufe über das Internet im Geschäftsjahr ( Dienstleistungen und Waren einschließlich kostenpflichtige Downloads im Geschäftsjahr, die über Internet bestellt werden ) Bitte prozentualen Anteil am Gesamtumsatz angeben Volle Prozent 3 Umsatz nach Art der Tätigkeit Bitte prozentualen Anteil am Gesamtumsatz angeben. 3.1 Einzelhandel ( Verkauf an private Endverbraucher ), ( ohne Kraftfahrzeughandel, ohne Instandhaltung und Reparatur von Kraftfahrzeugen, aber einschließlich Einzelhandel mit Kraftstoffen ) Kraftfahrzeughandel, Instandhaltung und Reparatur von Kraftfahrzeugen Großhandel ( Verkauf an Gewerbetreibende ) ( ohne Kraftfahrzeughandel, aber einschließlich Großhandel mit Kraftstoffen ) Handelsvermittlung ( ohne Vermittlung von Kraftfahrzeugen und ohne Vermittlung von Kraftstoffen an Tankstellen ) Sonstige Dienstleistungen ( z. B. Beratung und Schulung für Kunden, Lieferdienste, Imbissstuben u. Ä. ) Herstellung, Verarbeitung, andere industrielle Tätigkeiten oder Umsatz aus Land-, Forstwirtschaft und Fischerei Summe ( F3.1 bis F3.6 ) Sonstige betriebliche Erträge im Geschäftsjahr G Subventionen im Geschäftsjahr Seite 3

4 H Gesamtumsatz nach Umsatzanteilen Für Ihr Unternehmen müssen Sie nur einen kleinen Teil der %-Felder ausfüllen. Für ein Einzelhandelsunternehmen sind z. B. üblicherweise Angaben nur in den Feldern unter der Überschrift Einzelhandel mit... einzutragen. Nur wenn das Unternehmen auch andere als Einzelhandelstätigkeiten ausübt, sind die Felder der anderen Bereiche auszufüllen. Entsprechendes gilt für Unternehmen des Großhandels, der Handelsvermittlung und des Kfz-Handels. Geben Sie sorgfältig geschätzte %-Anteile an. Die Summe der %-Anteile muss den gesamten Umsatz des Unternehmens im Geschäftsjahr umfassen. Bitte teilen Sie Ihren erwirtschafteten Gesamtumsatz nachfolgend prozentual auf. Unternehmensnummer 1 Einzelhandel ( einschließlich Versandund Internethandel sowie an Verkaufsständen, auf Märkten und vom Lager usw., Tankstellen ) mit 1.1 Obst, frisch Gemüse und Kartoffeln, frisch Obst, Gemüse und Kartoffeln, verarbeitet Fleisch Fleischwaren Fisch, Fischerzeugnissen, Krustenund Weichtieren Backwaren Süßwaren Milch und Milcherzeugnissen Eiern Kaffee, Tee, Kakao Gewürzen Speiseölen und Nahrungsfetten Homogenisierten Nahrungsmittelzubereitungen und diätischen Nahrungsmitteln Sonstigen Nahrungsmitteln, anderweitig nicht genannt Spirituosen Wein und Sekt Bier Alkoholfreien Getränken Tabakwaren Datenverarbeitungsgeräten, peripheren Geräten und Software Telekommunikationsgeräten Geräten der Unterhaltungselektronik Metall- und Kunststoffwaren, anderweitig nicht genannt Seite 4 noch: 1 Einzelhandel mit 1.25 Anstrichmitteln, Bau- und Heimwerkerbedarf Textilien ( ohne Vorhänge und Teppiche ) Vorhängen und Gardinen Teppichen, Fußbodenbelägen und Tapeten Elektrischen Haushaltsgeräten Wohnmöbeln Keramischen Erzeugnissen und Glaswaren Musikinstrumenten und Musikalien Haushaltsgegenständen, anderweitig nicht genannt ( z. B. Lampen, Hausrat aus Holz, Metall und Kunststoff; nicht elektrischen Haushaltsgeräten ) Büchern Zeitschriften und Zeitungen Schreib- und Papierwaren, Schul- und Büroartikeln Bespielten Ton- und Bildträgern Fahrrädern, Fahrradteilen und -zubehör Sport- und Campingartikeln ( ohne Campingmöbel ) Spielwaren Kunstgegenständen, Bildern, kunstgewerblichen Erzeugnissen, Briefmarken, Münzen und Geschenkartikeln Bekleidung Schuhen Lederwaren und Reisegepäck Chemischen Erzeugnissen ( Arzneimitteln in Apotheken ) Medizinischen und orthopädischen Artikeln

5 noch: 1 Einzelhandel mit 1.47 Einzelhandelsleistungen mit kosmetischen Artikeln und Körperpflegemitteln Blumen, Pflanzen, Sämereien und Düngemitteln Zoologischem Bedarf und lebenden Tieren Uhren und Schmuck Augenoptischen Erzeugnissen Foto- und optischen Erzeugnissen ( ohne augenoptische Erzeugnisse ) noch: 1 Einzelhandel mit 1.54 Brennstoffen Sonstigen Waren, anderweitig nicht genannt Antiquitäten und antiken Teppichen Antiquariaten Sonstigen Gebrauchtwaren Motorenkraftstoffen in fremdem Namen ( Agenturtankstellen ) Motorenkraftstoffen in eigenem Namen ( Freie Tankstellen ) Wasch-, Putz- und Reinigungsmitteln Kraftfahrzeughandel; Instandhaltung und Reparatur von Kraftfahrzeugen 2.1 Lackieren von Kraftwagen Autowaschanlagen Instandhaltung und Reparatur von Krafträdern Instandhaltung und Reparatur von Kraftwagen mit einem Gesamtgewicht von 3,5 t oder weniger ( ohne Lackierung und Autowäsche ) Instandhaltung und Reparatur von Kraftwagen mit einem Gesamtgewicht von mehr als 3,5 t ( ohne Lackierung und Autowäsche ) Einzelhandel mit Kraftwagen und leichten Kraftfahrzeugen mit einem Gesamtgewicht von 3,5 t oder weniger Sonstiger Einzelhandel mit Kraftwagen und leichten Kraftfahrzeugen mit einem Gesamtgewicht von 3,5 t oder weniger ( z. B. über das Internet ) Einzelhandel mit sonstigen Kraftwagen mit einem Gesamtgewicht von mehr als 3,5 t Sonstiger Einzelhandel mit sonstigen Kraftwagen mit einem Gesamtgewicht von mehr als 3,5 t ( z. B. über das Internet ) Einzelhandel mit Kraftwagenteilen und -zubehör noch: 2 Kraftfahrzeughandel 2.11 Sonstiger Einzelhandel mit Kraftwagenteilen und -zubehör ( z. B. über das Internet ) Einzelhandel mit Krafträdern, Kraftradteilen und -zubehör Sonstiger Einzelhandel mit Krafträdern, Kraftradteilen und -zubehör ( z. B. über das Internet ) Großhandel mit Kraftwagen mit einem Gesamtgewicht von 3,5 t oder weniger Großhandel mit sonstigen Kraftwagen mit einem Gesamtgewicht von mehr als 3,5 t Großhandel mit Kraftwagenteilen und -zubehör Großhandel mit Krafträdern, Kraftradteilen und -zubehör Handelsvermittlung von Kraftwagen und leichten Kraftfahrzeugen mit einem Gesamtgewicht von 3,5 t oder weniger Handelsvermittlung mit sonstigen Kraftwagen mit einem Gesamtgewicht von mehr als 3,5 t Handelsvermittlung von Kraftwagenteilen und -zubehör Handelsvermittlung von Krafträdern, Kraftradteilen und -zubehör Seite 5

6 3 Großhandel ( ohne Kfz-Handel, aber einschließlich Großhandel mit Kraftstoffen nicht an Tankstellen ) mit 3.1 Getreide, Rohtabak, Saatgut und Futtermitteln Blumen und Pflanzen Lebenden Tieren Häuten, Fellen und Leder Obst, Gemüse und Kartoffeln Fleisch und Fleischwaren Milch, Milcherzeugnissen, Eiern, Speiseölen und Nahrungsfetten Getränken Tabakwaren Zucker, Süßwaren und Backwaren Kaffee, Tee, Kakao und Gewürzen Fisch und Fischerzeugnissen Mehl und Getreideprodukten Nahrungs- und Genussmitteln, anderweitig nicht genannt Textilien ( Heimtextilien ) Bekleidung Schuhen Foto- und optischen Erzeugnissen Elektrischen Haushaltsgeräten Geräten der Unterhaltungselektronik Keramischen Erzeugnissen und Glaswaren Wasch-, Putz- und Reinigungsmitteln Kosmetischen Erzeugnissen und Körperpflegemitteln Pharmazeutischen Erzeugnissen Medizinischen und orthopädischen Artikeln, Dental- und Laborbedarf Möbeln, Teppichen, Lampen und Leuchten Uhren und Schmuck noch: 3 Großhandel mit 3.29 Fahrrädern, Fahrradteilen und -zubehör, Sport- und Campingartikeln ( ohne Campingmöbel ) Lederwaren, Reisegepäck, Geschenk- und Werbeartikeln Karton, Papier, Pappe, Schreibwaren Bürobedarf, Büchern, Zeitschriften und Zeitungen Nicht elektrischen Haushaltsgeräten, Haushaltswaren aus Metall sowie sonstigen Gebrauchs- und Verbrauchsgütern, anderweitig nicht genannt Datenverarbeitungsgeräten, peripheren Geräten und Software Elektronischen Bauteilen und Telekommunikationsgeräten Landwirtschaftlichen Maschinen, Ausrüstungen und Zubehör Werkzeugmaschinen Bergwerks-, Bau- und Baustoffmaschinen Textil-, Näh- und Strickmaschinen Büromöbeln Sonstigen Büromaschinen und -einrichtungen Flurförderzeugen und Fahrzeugen, anderweitig nicht genannt Sonstigen Maschinen ( z. B. für Industrie, Handel, Navigation und andere Dienstleistungen ) Sonstigen Ausrüstungen und Zubehör für Maschinen sowie mit technischem Bedarf Festen Brennstoffen Mineralölerzeugnissen Eisenerzen, Eisen, Stahl, Eisen- und Stahlhalbzeug NE-Erzen, NE-Metallen und NE-Metallhalbzeug Roh- und Schnittholz ( z. B. Stamm- und Schichtholz ) Sonstigen Holzhalbwaren sowie Bauelementen aus Holz Spielwaren und Musikinstrumenten Seite 6

7 noch: 3 Großhandel mit 3.50 Baustoffen und Bauelementen aus mineralischen Stoffen Flachglas Anstrichmitteln Sanitärkeramik Tapeten und Bodenbelägen ( ohne Teppiche ) Werkzeugen und Kleineisenwaren noch: 3 Großhandel mit 3.56 Installationsbedarf für Gas, Wasser und Heizung Metall- und Kunststoffwaren für Bauzwecke Chemischen Erzeugnissen ( einschließlich Düngemitteln ) Sonstigen Halbwaren Altmaterialien und Reststoffen ( z. B. Schrott ) Handelsvermittlung ( ohne Vermittlung von Kraftfahrzeugen, Kraftstoffen an Tankstellen ) von 4.1 Landwirtschaftlichen Grundstoffen, lebenden Tieren, textilen Rohstoffen und Halbwaren Brennstoffen ( ausgenommen Kraftstoffen an Tankstellen ), Erzen, Metallen und technischen Chemikalien Holz, Baustoffen und Anstrichmitteln 429 noch: 4 Handelsvermittlung von 4.5 Möbeln, Einrichtungs- und Haushaltsgegenständen, Eisen- und Metallwaren Textilien, Bekleidung, Schuhen und Lederwaren Nahrungsmitteln, Getränken und Tabakwaren Waren, anderweitig nicht genannt Maschinen, technischem Bedarf, Wasser- und Luftfahrzeugen Umsatzanteil für... Volle % 5 Sonstige Tätigkeiten 5.1 Sonstigen Dienstleistungen ( z. B. Beratung und Schulung für Kunden, Lieferdienste ) ( = Position F3.5 ) Umsatzanteil für... Volle % noch: 5 Sonstige Tätigkeiten 5.2 Herstellung, Verarbeitung, andere industrielle Tätigkeiten oder Umsatz aus Land-, Forstwirtschaft und Fischerei ( = Position F3.6 ) Seite 7

8 Abschnitt I ist nur von Unternehmen mit Arbeitsstätten in zwei oder mehr Bundesländern auszufüllen. I Tätige Personen, Bruttoentgelte und Bruttoinvestitionen nach Ländern 25 Bitte teilen Sie die Angaben aus den Positionen B1, D4 und die Summe aus E1 bis E4 nach Bundesländern auf. Bundesland Anzahl der tätigen Personen ( Stand: ) Bruttoentgelte Bruttoinvestitionen 01 Schleswig-Holstein Hamburg Niedersachsen Bremen Nordrhein-Westfalen Hessen Rheinland-Pfalz Baden-Württemberg Bayern Saarland Berlin Brandenburg Mecklenburg-Vorpommern Sachsen Sachsen-Anhalt Thüringen Summenangabe für das Bundesgebiet ( freiwillig )... Seite 8

Telefon oder E-Mail: B Zahl der tätigen Personen am 30.9.2014. 2 Tätige Personen insgesamt nach Stellung im Beruf

Telefon oder E-Mail: B Zahl der tätigen Personen am 30.9.2014. 2 Tätige Personen insgesamt nach Stellung im Beruf Statistisches Landesamt Sachsen-Anhalt Handelsstatistik Jahreserhebung Geschäftsjahr 2014 HA Rücksendung bitte bis Statistisches Landesamt Sachsen-Anhalt Dezernat 42 Merseburger Straße 2 06110 Halle (Saale)

Mehr

WZ-G Groß- und Einzelhandel; Werkstätten für Kraftfahrzeuge

WZ-G Groß- und Einzelhandel; Werkstätten für Kraftfahrzeuge WZ-G Groß- und Einzelhandel; Werkstätten für Kraftfahrzeuge 881 G 882 45 ABSCHNITT G HANDEL; INSTANDHALTUNG UND REPARATUR VON KRAFTFAHRZEUGEN Handel mit Kraftfahrzeugen; Instandhaltung und Reparatur von

Mehr

Handelsstatistik Jahreserhebung für das Geschäftsjahr 2003

Handelsstatistik Jahreserhebung für das Geschäftsjahr 2003 1 1 Gesamtumsatz des Unternehmens ohne Umsatzsteuer im Geschäftsjahr 008 6 3 Verkäufe per E-Commerce im Geschäftsjahr anteilig in % am Gesamtumsatz 015 7 4 Sonstige betriebliche Erträge im Geschäftsjahr

Mehr

Liste des UTR-Zulassungsumfangs

Liste des UTR-Zulassungsumfangs Liste des UTR-Zulassungsumfangs NACE Bezeichnungen 15.6 Mahl- und Schälmühlen, Herstellung von Stärke und Stärkeerzeugnissen 15.61 Mahl- und Schälmühlen 15.62 Herstellung von Stärke und Stärkeerzeugnissen

Mehr

Groß- und Einzelhandel in Deutschland 2012 Kennziffern nach Umsatzgrößenklassen

Groß- und Einzelhandel in Deutschland 2012 Kennziffern nach Umsatzgrößenklassen EUR Unternehmen Beschäftigte Umsatz Umsatz je Unternehmen Umsatz je Beschäftigten Wareneinsatz Brutto Anzahl Anzahl Mill. EUR Tsd. EUR Tsd. EUR Mill. EUR Mill. EUR Prozent 45 Kfz-Handel, < 1 80.512 240.545

Mehr

Online. Amt für Statistik Berlin-Brandenburg. Handelsstatistik Jahreserhebung. Geschäftsjahr 2014

Online. Amt für Statistik Berlin-Brandenburg. Handelsstatistik Jahreserhebung. Geschäftsjahr 2014 Amt für Statistik Berlin-Brandenburg Handelsstatistik Jahreserhebung Geschäftsjahr 2014 HA Rücksendung bitte bis Amt für Statistik Berlin-Brandenburg Referat 33 B Alt-Friedrichsfelde 60 10315 Berlin Amt

Mehr

Unternehmen, Beschäftigte, Umsatz und weitere Kennzahlen im Handel in Deutschland 2011

Unternehmen, Beschäftigte, Umsatz und weitere Kennzahlen im Handel in Deutschland 2011 Unternehmen, Beschäftigte, Umsatz und weitere Kennzahlen im Handel in Deutschland 2011 Unternehmen Beschäftigte Umsatz Unternehmen Umsatz Umsatz aus E-Commerce 1000 Euro Umsatz Bruttobetriebsüberschuss

Mehr

Einzelhandel und Kfz-Handel in Baden-Württemberg. Eckdaten

Einzelhandel und Kfz-Handel in Baden-Württemberg. Eckdaten 2015 Einzelhandel und Kfz-Handel in Baden-Württemberg Eckdaten Einzelhandel und Kfz-Handel in Baden-Württemberg: Eckdaten 2013 Die Statistischen Ämter des Bundes und der Länder führen im Handel jährliche

Mehr

TEXTLICHE FESTSETZUNGEN. Bebauungsplan Nr. 92 Eichenplätzchen. -Entwurf-

TEXTLICHE FESTSETZUNGEN. Bebauungsplan Nr. 92 Eichenplätzchen. -Entwurf- TEXTLICHE FESTSETZUNGEN Bebauungsplan Nr. 92 Eichenplätzchen -Entwurf- Stand: 12.05.2015 A TEXTLICHE FESTSETZUNGEN 1. Art der baulichen Nutzung Mischgebiet (MI) Gemäß 1 Abs. 6 Nr. 1 BauNVO sind die im

Mehr

online Statistisches Landesamt Bremen Handelsstatistik Jahreserhebung Geschäftsjahr 2011 A Zahl der Arbeitsstätten am 31.12.2011

online Statistisches Landesamt Bremen Handelsstatistik Jahreserhebung Geschäftsjahr 2011 A Zahl der Arbeitsstätten am 31.12.2011 Statistisches Landesamt Bremen Handelsstatistik Jahreserhebung Geschäftsjahr 2011 HA Rücksendung bitte bis Statistisches Landesamt Bremen - 301 - An der Weide 14-16 28195 Bremen Sie erreichen uns über

Mehr

Sortimentsliste für die Stadt Bad Salzuflen ( Bad Salzufler Liste ) in der Fassung vom 20.06.2011

Sortimentsliste für die Stadt Bad Salzuflen ( Bad Salzufler Liste ) in der Fassung vom 20.06.2011 Anlage 1 zur Vorlage 149/2011 sliste für die Stadt Bad Salzuflen ( Bad Salzufler Liste ) in der Fassung vom 20.06.2011 Kurzbezeichnung Bezeichnung nach 1 Periodischer Bedarf/ nahversorgungsrelevante e

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: G I 2 - m 03/17 Entwicklung von Umsatz und Beschäftigten im Großhandel und in der Handelsvermittlung in Hessen im März 2017 Juni 2017

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: G I 2 - m 07/16 Entwicklung von Umsatz und Beschäftigten im Großhandel und in der Handelsvermittlung in Hessen im Juli 2016 November

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: G I 2 - m 01/16 Entwicklung von Umsatz und Beschäftigten im Großhandel und in der Handelsvermittlung in Hessen im April Vorläufige Ergebnisse

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: G I 2 - m 07/11 Entwicklung von Umsatz und Beschäftigten im Großhandel und in der Handelsvermittlung in Hessen im Juli 2011 September

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: G I 2 - m 08/17 Entwicklung von Umsatz und Beschäftigten im Großhandel und in der Handelsvermittlung in Hessen im August 2017 November

Mehr

NTCS BRANCHENVERGLEICH

NTCS BRANCHENVERGLEICH 10/03/13 BMD Systemhaus GmbH, Steyr Die Vervielfältigung bedarf der ausdrücklichen Genehmigung durch BMD! INHALT VORBEREITUNGEN... 3 Hinterlegung der Vergleichsbranche... 3 Allgemeine Branche... 4 Vergleichsbranche...

Mehr

Meldeformular für Lebensmittelbetriebe

Meldeformular für Lebensmittelbetriebe Meldeformular für Lebensmittelbetriebe Gesetzliche Grundlage Art. 12 Lebensmittel- und Gebrauchsgegenständeverordnung (LGV vom 23.11.2005): 1 Wer Lebensmittel herstellt, verarbeitet, behandelt, lagert,

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: G I 2 - m 06/17 Entwicklung von Umsatz und Beschäftigten im Großhandel und in der Handelsvermittlung in Hessen im Juni 2017 September

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: G I 2 - m 05/17 Entwicklung von Umsatz und Beschäftigten im Großhandel und in der Handelsvermittlung in Hessen im Mai 2017 August 2017

Mehr

Auszug aus: Klassifikation der Wirtschaftszweige Mit Erläuterungen des Statistischen Bundesamtes, Wiesbaden 2008. Hier: Abschnitt G, Ziffer 47

Auszug aus: Klassifikation der Wirtschaftszweige Mit Erläuterungen des Statistischen Bundesamtes, Wiesbaden 2008. Hier: Abschnitt G, Ziffer 47 Auszug aus: Klassifikation der Wirtschaftszweige Mit Erläuterungen des Statistischen Bundesamtes, Wiesbaden 2008 Hier: Abschnitt G, Ziffer 47 Herausgeber: Statistisches Bundesamt, Wiesbaden Internet: www.destatis.de

Mehr

Meldeformular für Lebensmittelbetriebe

Meldeformular für Lebensmittelbetriebe 4410 Liestal, Gräubernstrasse 12 Telefon 061 552 20 00 Telefax 061 552 20 01 und Gesundheitsdirektion Kanton Basel-Landschaft Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen Volkswirtschafts- Meldeformular für

Mehr

Preise. November 2015. Statistisches Bundesamt. Index der Großhandelsverkaufspreise nach Wirtschaftszweigen des Großhandels (WZ 2008)

Preise. November 2015. Statistisches Bundesamt. Index der Großhandelsverkaufspreise nach Wirtschaftszweigen des Großhandels (WZ 2008) Preise nach Wirtschaftszweigen des Großhandels (WZ 2008) November 2015 Erscheinungsfolge: monatlich Erschienen am 11.12.2015 Artikelnummer: 5612801151114 Ihr Kontakt zu uns: www.destatis.de/kontakt/ Telefon:

Mehr

AFiD-Panel Handel. Metadaten für die On-Site-Nutzung

AFiD-Panel Handel. Metadaten für die On-Site-Nutzung Metadaten für die On-Site-Nutzung Stand: Dezember 09 Bitte wenden Sie sich an die Mitarbeiter des Forschungsdatenzentrums Standort: Berlin Tel.-Nr.: 030/ 9021-3000 E-Mail: forschungsdatenzentrum@statistik-bbb.de

Mehr

Meldeformular für Lebensmittelbetriebe

Meldeformular für Lebensmittelbetriebe Dienststelle Lebensmittelkontrolle und Veterinärwesen Meldeformular für Lebensmittelbetriebe Gesetzliche Grundlage : Art. 12 Lebensmittel- und Gebrauchsgegenständeverordnung (LGV) 1 Wer Lebensmittel herstellt,

Mehr

Umsatz und Beschäftigung im Einzelhandel Nordrhein-Westfalens. September 2002. Messzahlen. Landesamt für Datenverarbeitung und Statistik NRW

Umsatz und Beschäftigung im Einzelhandel Nordrhein-Westfalens. September 2002. Messzahlen. Landesamt für Datenverarbeitung und Statistik NRW Landesamt für Datenverarbeitung und Statistik NRW Umsatz und Beschäftigung im Einzelhandel Nordrhein-Westfalens September 2002 Messzahlen Bestell-Nr G 11 3 2002 09 (Kennziffer G I m 9/02) Herausgegeben

Mehr

BRANCHENSCHLÜSSEL VERARBEITENDES GEWERBE LAND- UND FORSTWIRTSCHAFT, FISCHEREI

BRANCHENSCHLÜSSEL VERARBEITENDES GEWERBE LAND- UND FORSTWIRTSCHAFT, FISCHEREI BRANCHENSCHLÜSSEL LAND- UND FORSTWIRTSCHAFT, FISCHEREI 01 Landwirtschaft, Jagd und damit verbundene 01.1 Anbau einjähriger Pflanzen 01.2 Anbau mehrjähriger Pflanzen 01.3 Betrieb von Baumschulen sowie Anbau

Mehr

online LZD Statistisches Amt Saarland Handelsstatistik Jahreserhebung A Zahl der Arbeitsstätten am Ihre Daten können Sie auch online unter

online LZD Statistisches Amt Saarland Handelsstatistik Jahreserhebung A Zahl der Arbeitsstätten am Ihre Daten können Sie auch online unter LZD Statistisches Amt Saarland Handelsstatistik Jahreserhebung Geschäftsjahr 2011 LZD Statistisches Amt Saarland Postfach 10 30 44 66030 Saarbrücken HA Rücksendung bitte bis Statistisches Amt Saarland

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: G I 1 - m 01/17 Entwicklung von Umsatz und Beschäftigten im Kfz- und Einzelhandel sowie in der Kfz in Hessen im Januar 2017 Vorläufige

Mehr

Erstellbare Creditreform Branchenratings zu folgenden Branchen. Erbringung von Dienstleistungen bei der Gewinnung von Erdöl und Erdgas

Erstellbare Creditreform Branchenratings zu folgenden Branchen. Erbringung von Dienstleistungen bei der Gewinnung von Erdöl und Erdgas WZ03-Code Branchenbezeichnung 10000 Kohlenbergbau, Torfgewinnung 10300 Torfgewinnung und -veredlung 11000 Gewinnung von Erdöl und Erdgas, Erbringung damit verbundener Dienstleistungen 11200 Erbringung

Mehr

Neuberechnung des Index der Einzelhandelspreise auf Basis 2005

Neuberechnung des Index der Einzelhandelspreise auf Basis 2005 Dipl.-Kaufmann Günther Elbel, Jürgen Preißmann Neuberechnung des Index der Einzelhandelspreise auf Basis 2005 Die Preisindizes in Deutschland werden derzeit auf das neue Basisjahr 2005 umgestellt; jetzt

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: G I 1 - m 08/16 Entwicklung von Umsatz und Beschäftigten im Kfz- und Einzelhandel sowie in der Kfz in Hessen im August 2016 Vorläufige

Mehr

1.1. Zweckbestimmung des Sondergebietes SO 1: Gemäß 11 (3) BauNVO wird ein Sondergebiet mit der Zweckbestimmung Fachmarktzentrum" dargestellt.

1.1. Zweckbestimmung des Sondergebietes SO 1: Gemäß 11 (3) BauNVO wird ein Sondergebiet mit der Zweckbestimmung Fachmarktzentrum dargestellt. Stadt Kerpen Seite 1/6 Textliche Darstellungen im Flächennutzungsplan A TEXTLICHE DARSTELLUNGEN Art der baulichen Nutzung: Sonstige Sondergebiete gemäß 11 (3) BauNVO 1. Sondergebiet SO 1 "Fachmarktzentrum"

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: G I 1 - m 02/16 Entwicklung von Umsatz und Beschäftigten im Kfz- und Einzelhandel sowie in der Kfz in Hessen im Februar 2016 Vorläufige

Mehr

online Amt für Statistik Berlin-Brandenburg Erhebung über die Stromeinspeisung bei Netzbetreibern für das Jahr 2012

online Amt für Statistik Berlin-Brandenburg Erhebung über die Stromeinspeisung bei Netzbetreibern für das Jahr 2012 Amt für Statistik Berlin-Brandenburg Erhebung über die bei Netzbetreibern für das Jahr 202 Rücksendung bitte bis 07. Juni 203 Amt für Statistik Berlin-Brandenburg Referat 3 Alt-Friedrichsfelde 60 035 Berlin

Mehr

Systematik der Wirtschaftszweige gemäß NACE Rev. 2

Systematik der Wirtschaftszweige gemäß NACE Rev. 2 Systematik der Wirtschaftszweige gemäß NACE Rev. 2 Die hier aufgeführten Wirtschaftszweige sind entsprechend der im Rahmen der Außenwirtschaftsstatistik verwendeten Branchengliederung dargestellt. Sie

Mehr

A.01 Landwirtschaft, Jagd und damit verbundene Tätigkeiten

A.01 Landwirtschaft, Jagd und damit verbundene Tätigkeiten BRANCHENCODES A - LAND- UND FORSTWIRTSCHAFT, FISCHEREI A.01 Landwirtschaft, Jagd und damit verbundene Tätigkeiten A.02 Forstwirtschaft und Holzeinschlag A.03 Fischerei und Aquakultur B - BERGBAU UND GEWINNUNG

Mehr

Wirtschaftsbranchenverzeichnis im Überblick nach NACE 2008

Wirtschaftsbranchenverzeichnis im Überblick nach NACE 2008 Wirtschaftsbranchenverzeichnis im Überblick nach NACE 2008 A Abschnitt A - Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 01 Landwirtschaft, Jagd und damit verbundene Tätigkeiten 02 Forstwirtschaft und Holzeinschlag

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: G I 1 - m 05/17 Entwicklung von Umsatz und Beschäftigten im Kfz- und Einzelhandel sowie in der Kfz in Hessen im Mai 2017 Vorläufige

Mehr

reguläre Ausbildungsdauer verkürzte Ausbildungsdauer Ausbildungsverträge insgesamt Veränderung Zuständigkeitsbereich Veränderung Veränderung

reguläre Ausbildungsdauer verkürzte Ausbildungsdauer Ausbildungsverträge insgesamt Veränderung Zuständigkeitsbereich Veränderung Veränderung Schleswig-Holstein in Schleswig-Holstein Industrie und Handel 9.826 10.269 443 4,5 1.129 1.074-55 -4,9 10.955 11.343 388 3,5 Handwerk 5.675 5.687 12 0,2 1.301 1.301 0 0,0 6.976 6.988 12 0,2 Öffentlicher

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: G I 1 - m 07/17 Entwicklung von Umsatz und Beschäftigten im Kfz- und Einzelhandel sowie in der Kfz in Hessen im Juli 2017 Vorläufige

Mehr

Der Mensch ist das Maß

Der Mensch ist das Maß Normgruppen Für die derzeit vorliegende Fassung vonimpuls-test 2 Professional gibt es jeweils für die fünf Skalen und für die elf Subskalen Eichtabellen (repräsentative Gesamtnorm, sieben Branchennormen,

Mehr

Handel mit Textilien, Bekleidung, Schuhen und Lederwaren im 1.Vierteljahr 2004

Handel mit Textilien, Bekleidung, Schuhen und Lederwaren im 1.Vierteljahr 2004 Statistisches Bundesamt Branchenblätter Handel Handel mit Textilien, Bekleidung, Schuhen und Lederwaren im 1.Vierteljahr 2004 Messzahlen 2000 = 100 Veränderung gegenüber Vorjahreszeitraum Umsatz Besch.

Mehr

Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 01 Landwirtschaft, Jagd und damit verbundene Tätigkeiten 02 Forstwirtschaft und Holzeinschlag 03 Fischerei und

Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 01 Landwirtschaft, Jagd und damit verbundene Tätigkeiten 02 Forstwirtschaft und Holzeinschlag 03 Fischerei und Fischer Konrad GmbH Brancheneinschätzung Verfügbare Branchen Q1/2014 A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 01 Landwirtschaft, Jagd und damit verbundene Tätigkeiten 02 Forstwirtschaft und Holzeinschlag

Mehr

Handel mit landwirtschaftlichen Grundstoffen, Blumen, Pflanzen, zoologischem Bedarf, lebenden Tieren und Sämereien im 1.

Handel mit landwirtschaftlichen Grundstoffen, Blumen, Pflanzen, zoologischem Bedarf, lebenden Tieren und Sämereien im 1. Statistisches Bundesamt Handel mit landwirtschaftlichen Grundstoffen, Blumen, Pflanzen, zoologischem Bedarf, lebenden Tieren und Sämereien im 1. Vierteljahr 2005 Branchenblätter Handel Messzahlen 2003

Mehr

Dienstleistungs- und Handwerksbranchen im Geovista Standortcheck (Teil 1) Dienstleistung / Handwerk

Dienstleistungs- und Handwerksbranchen im Geovista Standortcheck (Teil 1) Dienstleistung / Handwerk Dienstleistungs- und Handwerksbranchen im Geovista Standortcheck (Teil 1) Aus-, Weiterbildung Aus-, Weiterbildung Banken Dienstleistung / Handwerk Fahrschule, Flugschule Unterricht, Erwachsenenbildung

Mehr

Entwicklung von Umsatz und Beschäftigung im Großhandel in Hamburg Mai 2016

Entwicklung von Umsatz und Beschäftigung im Großhandel in Hamburg Mai 2016 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: G I 2 - m 05/16 HH Entwicklung von Umsatz und Beschäftigung im Großhandel in Hamburg Herausgegeben am: 15. Dezember

Mehr

Preise. November Statistisches Bundesamt. Index der Großhandelsverkaufspreise nach Wirtschaftszweigen des Großhandels (WZ 2008)

Preise. November Statistisches Bundesamt. Index der Großhandelsverkaufspreise nach Wirtschaftszweigen des Großhandels (WZ 2008) Statistisches Bundesamt Preise nach Wirtschaftszweigen des Großhandels (WZ 2008) November 2017 Erscheinungsfolge: monatlich Erschienen am 13. Dezember 2017 Artikelnummer: 5612801171114 Ihr Kontakt zu uns:

Mehr

Information zur Gewerbeanmeldung:

Information zur Gewerbeanmeldung: Information zur Gewerbeanmeldung: Handelsgewerbe und Handelsagentengewerbe (mit Ausnahme der Handelstätigkeiten, die Bestandteil eines reglementierten Gewerbes sind) gemäß 5 Abs. 2 GewO 1994 Ihre Gewerbeanmeldung

Mehr

Handel mit Fahrrädern, Fahrradteilen und Zubehör, Sportund Campingartikeln (ohne Campingmöbel) im 2. Vierteljahr 2004

Handel mit Fahrrädern, Fahrradteilen und Zubehör, Sportund Campingartikeln (ohne Campingmöbel) im 2. Vierteljahr 2004 Statistisches Bundesamt Branchenblätter Handel Handel mit Fahrrädern, Fahrradteilen und Zubehör, Sportund Campingartikeln (ohne Campingmöbel) im 2. Vierteljahr 2004 Messzahlen 2000 = 100 Veränderung gegenüber

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: G I 1 - m 01/11 Entwicklung von Umsatz und Beschäftigten im Kfz- und Einzelhandel sowie in der und Reparatur von Kfz in Hessen im Januar

Mehr

Dieses Dokument ist lediglich eine Dokumentationshilfe, für deren Richtigkeit die Organe der Union keine Gewähr übernehmen

Dieses Dokument ist lediglich eine Dokumentationshilfe, für deren Richtigkeit die Organe der Union keine Gewähr übernehmen 2009R0251 DE 14.12.2015 003.001 1 Dieses Dokument ist lediglich eine Dokumentationshilfe, für deren Richtigkeit die Organe der Union keine Gewähr übernehmen B VERORDNUNG (EG) Nr. 251/2009 DER KOMMISSION

Mehr

Kraftfahrzeughandel; Instandhaltung und Reparatur von Kraftfahrzeugen; Tankstellen im 1. Vierteljahr 2005

Kraftfahrzeughandel; Instandhaltung und Reparatur von Kraftfahrzeugen; Tankstellen im 1. Vierteljahr 2005 Statistisches Bundesamt Branchenblätter Handel Kraftfahrzeughandel; Instandhaltung und Reparatur von Kraftfahrzeugen; Tankstellen im 1. Vierteljahr 2005 Messzahlen 2003 = 100 Veränderung gegenüber Vorjahreszeitraum

Mehr

Branchenliste. Feri EuroRating Services Branchen Rating Deutschland WZ 2008. http://www.feri-research.de

Branchenliste. Feri EuroRating Services Branchen Rating Deutschland WZ 2008. http://www.feri-research.de Feri EuroRating Services Branchen Rating Deutschland Branchenliste WZ 2008 http://www.feri-research.de Feri EuroRating Services AG Haus am Park Rathausplatz 8 10 Tel. +49 (0) 6172 916 3200 Fax +49 (0)

Mehr

Verbrauchsausgaben der Vorarlberger Haushalte

Verbrauchsausgaben der Vorarlberger Haushalte Verbrauchsausgaben der Vorarlberger Haushalte Im Rahmen der Konsumerhebung 2004/05 wurden von Statistik die Verbrauchsausgaben der privaten Haushalte und Daten zum Lebensstandard erhoben. Mehr als 8.400

Mehr

Statistik der Handelsunternehmen in Baden-Württemberg inkl. Betriebsstätten

Statistik der Handelsunternehmen in Baden-Württemberg inkl. Betriebsstätten Statistik der Handelsunternehmen in Baden-Württemberg inkl. Betriebsstätten Projekt der Handelsreferenten Baden-Württemberg Nr.: 3 Stand: Juni 2006 Bodensee-Oberschwaben Bernhard Nattermann Lindenstraße

Mehr

Einzelhandel und Kfz-Handel in Baden-Württemberg. Eckdaten

Einzelhandel und Kfz-Handel in Baden-Württemberg. Eckdaten 2016 Einzelhandel und Kfz-Handel in Baden-Württemberg Eckdaten Einzelhandel und Kfz-Handel in Baden-Württemberg: Eckdaten aus dem Geschäftsjahr 2014 Die Statistischen Ämter des Bundes und der Länder führen

Mehr

Quartalsbericht zur Nutzung des Bio-Siegels Dezember 2013

Quartalsbericht zur Nutzung des Bio-Siegels Dezember 2013 Quartalsbericht zur Nutzung des Bio-Siegels Dezember 2013 Alle, die Produkte mit dem Bio-Siegel kennzeichnen wollen, haben die Kennzeichnung ihrer Produkte vor dem erstmaligen Verwenden des Bio-Siegels

Mehr

TEXTLICHE FESTSETZUNGEN, HINWEISE UND KENNZEICHNUNGEN

TEXTLICHE FESTSETZUNGEN, HINWEISE UND KENNZEICHNUNGEN Anl. 6 zur VO/1072/15 Vorhabenbezogener Bebauungsplan Nr. 1194V - südl. Lüttringhauser Straße - Beteiligung gem. 3 Absatz 2 und 4 Absatz 2 BauGB Stand: 28.01.2015 TEXTLICHE FESTSETZUNGEN, HINWEISE UND

Mehr

ERWEITERTE NACE-CODE-LISTE

ERWEITERTE NACE-CODE-LISTE ERWEITERTE NACE-CODE-LISTE NACE 01.11 Anbau von Getreide (ohne Reis), Hülsenfrüchten und Ölsaaten [alter Code NACE 01.12] NACE 01.13 Anbau von Gemüse und Melonen sowie Wurzeln und Knollen [alter Code NACE

Mehr

Handelsregisterauszug der Firma ENEKOM Sp. z. o. o. Sp. K.

Handelsregisterauszug der Firma ENEKOM Sp. z. o. o. Sp. K. Handelsregisterauszug der Firma ENEKOM Sp. z. o. o. Sp. K. Dieser Auszug wurde am 05.07.2016 auf www.unternehmen1.com heruntergeladen. Alle Firmeninformationen: http://www.unternehmen1.com/enekom+sp.+z.+o.+o.+sp.+k..html

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Handels-Ökonom/Handels-Ökonomin (VWA) vom 26.10.2006

Tätigkeitsbeschreibung von Handels-Ökonom/Handels-Ökonomin (VWA) vom 26.10.2006 Tätigkeitsbeschreibung von Handels-Ökonom/Handels-Ökonomin (VWA) vom 26.10.2006 Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbezeichnungen Arbeitsbereiche/Branchen Zugang zur Tätigkeit Beschäftigungs- und Besetzungsalternativen

Mehr

EMAS-Standorte. EMAS-Organisationen

EMAS-Standorte. EMAS-Organisationen Deutschland-Trend EMAS-Standorte EMAS-Organisationen 000 2669 267 200 29 26 2000 79 799 9 9 96 97 906 9 90 4 77 7 99 64 00 000 49 490 466 40 4 2 269 22 22 2 200 00 0 99 999 2000 200 2002 200 2004 200 2006

Mehr

Anlage 1 zur Satzung über die Abfallentsorgung in der Stadt Wegberg ( 3 Abs. 1 Ziffer 1) Abfallpositivkatalog

Anlage 1 zur Satzung über die Abfallentsorgung in der Stadt Wegberg ( 3 Abs. 1 Ziffer 1) Abfallpositivkatalog Anlage 1 zur Satzung über die Abtsorgung in der Stadt Wegberg ( 3 Abs. 1 Ziffer 1) Abfallpositivkatalog Abfallschlüssel 02 02 01 02 01 03 02 01 04 02 01 07 02 03 02 03 04 02 05 02 05 01 02 06 02 06 01

Mehr

Gesamtübersicht der Branchen

Gesamtübersicht der Branchen Gesamtübersicht der Branchen Branche Unterkategorie Seiten Land- und Forstwirtschaft, Fischerei Handel Großhandel 6-14 Einzelhandel 15-23 Handelsvermittlung 24-27 Handel Rest 28 3-5 Automotiv 29-30 Dienstleistungen

Mehr

Wägungsschema Verbraucherpreisindex für Deutschland Basis Bezeichnung. Gesamtindex 1000,00

Wägungsschema Verbraucherpreisindex für Deutschland Basis Bezeichnung. Gesamtindex 1000,00 Gesamtindex 1000,00 01 Nahrungsmittel und alkoholfreie Getränke 103,55 02 Alkoholische Getränke, Tabakwaren 38,99 03 Bekleidung und Schuhe 48,88 04 Wohnung, Wasser, Strom, Gas und andere Brennstoffe 308,00

Mehr

623 Mecklenburg-Vorpommern

623 Mecklenburg-Vorpommern Studierende Köpfe (e) entsprechend amtl. Statistik e Studierende 91 Mecklenburg-Vorpommern 24 Baden-Württemberg 20 Bayern 23 Berlin 15 Brandenburg 13 Hamburg 8 Hessen 25 Niedersachsen 24 Nordrhein-Westfalen

Mehr

Spezifik des Clusters: Handel und Dienstleistungen

Spezifik des Clusters: Handel und Dienstleistungen Spezifik des Clusters: Handel und Dienstleistungen Allgemeines zum Cluster Der Cluster Handel und Dienstleistungen ist nicht Bestandteil der Innovations- Clusterstrategie. Aber Handel und Dienstleistungen

Mehr

TTIP Historische Chance für den Freihandel

TTIP Historische Chance für den Freihandel Pressegespräch, 18. September 2014, Berlin TTIP Historische Chance für den Freihandel Tabellen Tabelle 1 Anteil der Bundesländer am deutschen Warenhandel mit den USA in Prozent Exporte Importe Baden-Württemberg

Mehr

Exportunternehmen im Verarbeitenden Gewerbe laut Umsatzsteuerstatistik nach Wirtschaftszweigen - KMU

Exportunternehmen im Verarbeitenden Gewerbe laut Umsatzsteuerstatistik nach Wirtschaftszweigen - KMU nach Wirtschaftszweigen - KMU Kleine und mittlere - Anzahl Wirtschaftszweig Kleine und mittlere Exportunternehmen 1),2) Anzahl 10 Herstellung von Nahrungs- und Futtermitteln 2.860 2.950 3.012 3.049 3.124

Mehr

296 Branchen können Sie mit dem HerstellkostenAnalyzer auf Knopfdruck analysieren

296 Branchen können Sie mit dem HerstellkostenAnalyzer auf Knopfdruck analysieren 296 Branchen können Sie mit dem HerstellkostenAnalyzer auf Knopfdruck analysieren Gewinnung von Erdöl und Erdgas Gewinnung von Steinen und Erden, sonstiger Bergbau Gewinnung von Natursteinen,Kies,Sand,Ton

Mehr

Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg Außenhandel im Fokus

Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg Außenhandel im Fokus Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg Außenhandel im Fokus 2011-2015 Außenhandel in Deutschland insgesamt 1,2 Bio. Euro im Jahr 2015 Europa ist der wichtigste Handelpartner für Deutschland Quelle: DESTATS

Mehr

FÜR IHRE UNTERLAGEN ERS. Landesamt für Umweltschutz Sachsen-Anhalt. Abfallentsorgung 2014. Bitte gehen Sie wie folgt vor: Zusätzliche Hinweise

FÜR IHRE UNTERLAGEN ERS. Landesamt für Umweltschutz Sachsen-Anhalt. Abfallentsorgung 2014. Bitte gehen Sie wie folgt vor: Zusätzliche Hinweise Landesamt für Umweltschutz Sachsen-Anhalt Abfallentsorgung 2014 Erstbehandlung von Elektro- und Elektronikaltgeräten ERS Rücksendung bitte bis Dezernat 33 Merseburger Str. 2 06110 Halle (Saale) Postfach

Mehr

Papier und Pappe verarbeitende Industrie

Papier und Pappe verarbeitende Industrie Papier und Pappe verarbeitende Industrie In den ausgewerteten Tarifbereichen arbeiten rund 68.500 Beschäftigte. Sieben von 90 Vergütungsgruppen liegen zwischen 8,50 und 9,99. Alle anderen Gruppen liegen

Mehr

Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein

Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTIKAMT NORD J I - j/06 H 23. Oktober 2008 Dienstleistungsunternehmen 1 in Hamburg im Jahr 2006 Tätige Personen 2) und Umsatz

Mehr

Betriebsdaten Art der Meldung Neuerfassung Betriebsschliessung Mutation

Betriebsdaten Art der Meldung Neuerfassung Betriebsschliessung Mutation Meldeformular für Lebensmittelbetriebe Gesetzliche Grundlage: Art. 12 Lebensmittel- und Gebrauchsgegenständeverordnung (LGV) Wer Lebensmittel herstellt, verarbeitet, behandelt, lagert, transportiert, abgibt,

Mehr

Jahrespressekonferenz Handelsverband Deutschland (HDE) Berlin 30. Januar 2015

Jahrespressekonferenz Handelsverband Deutschland (HDE) Berlin 30. Januar 2015 Jahrespressekonferenz Handelsverband Deutschland (HDE) Berlin 30. Januar 2015 Gesamtwirtschaft: Günstige Rahmenbedingungen Verbraucher in guter Stimmung Erwerbstätigkeit auf Rekordniveau verfügbare Einkommen

Mehr

Zusammenfassung der LSDB-Statistik (Stand: 30.09.2014)

Zusammenfassung der LSDB-Statistik (Stand: 30.09.2014) 6029/AB XXV. GP - Anfragebeantwortung - Beilage 2 1 von 6 Zusammenfassung der LSDB-Statistik (Stand: 30.09.2014) 1. Anzeigen wegen Unterentlohnung: Anzahl: 938 ( 494 Inland / 444 Ausland) betroffene Arbeitnehmer:

Mehr

Jahreserhebung im Handel sowie in der Instandhaltung und Reparatur von Kfz

Jahreserhebung im Handel sowie in der Instandhaltung und Reparatur von Kfz Statistisches Bundesamt Qualitätsbericht Jahreserhebung im Handel sowie in der Instandhaltung und Reparatur von Kfz 2013 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen am 07/08/2015 Ihr Kontakt zu uns: www.destatis.de/kontakt

Mehr

Papier und Pappe verarbeitende Industrie

Papier und Pappe verarbeitende Industrie Papier und Pappe verarbeitende Industrie In den ausgewerteten Tarifbereichen arbeiten rund 66.200 Beschäftigte. Vier von 91 Vergütungsgruppen liegen zwischen 8,50 und 8,99. Alle anderen Gruppen liegen

Mehr

Papier und Pappe verarbeitende Industrie

Papier und Pappe verarbeitende Industrie Papier und Pappe verarbeitende Industrie In den ausgewerteten Tarifbereichen arbeiten rund 66.600 Beschäftigte. Sieben von 91 Vergütungsgruppen liegen zwischen 8,50 und 9,99. Alle anderen Gruppen liegen

Mehr

Anlage zur Abfallentsorgungssatzung

Anlage zur Abfallentsorgungssatzung Anlage zur Abfallentsorgungssatzung der Stadt Pulheim vom 12. 11. 2002 Zugelassene Abfälle gemäß Abfallverzeichnisverordnung: efäß/sammlung 02 01 Abfälle aus Landwirtschaft, artenbau, Teichwirtschaft,

Mehr

Statistisches Bundesamt

Statistisches Bundesamt Statistisches Bundesamt UNTERNEHMEN UND ARBEITSSTÄTTEN Fachserie 2 / Reihe 4.1 August 2004 Erscheinungsfolge: monatlich Erschienen im November 2004 Fachliche Informationen zu dieser Veröffentlichung können

Mehr

= Nichts vorhanden (genau Null). = Zahlenwert unbekannt oder geheim zu halten x = Tabellenfach gesperrt, weil Aussage nicht sinnvoll

= Nichts vorhanden (genau Null). = Zahlenwert unbekannt oder geheim zu halten x = Tabellenfach gesperrt, weil Aussage nicht sinnvoll Artikel-Nr. 5523 14001 Gewerbeanzeigen D I 2 - j/14 ( Fachauskünfte: (071 641-28 93 14.04.2015 Gewerbeanzeigen in Baden-Württemberg 2014 Die Gewerbeanzeigenstatistik liefert Informationen über die Zahl

Mehr

Datenanhang zu den IAB-Forschungsberichten Arbeitsmarktspiegel Entwicklungen nach Einführung des Mindestlohns. Stand: 15.

Datenanhang zu den IAB-Forschungsberichten Arbeitsmarktspiegel Entwicklungen nach Einführung des Mindestlohns. Stand: 15. Datenanhang zu den IAB-Forschungsberichten Arbeitsmarktspiegel Entwicklungen nach Einführung des Mindestlohns Stand: 15. Januar 2016 Inhalt 1 Hochrechnungsverfahren... 3 2 Aggregationsebenen der Merkmalsgruppen...

Mehr

Strukturdaten im Kraftfahrzeug- und Einzelhandel Baden-Württembergs für das Geschäftsjahr 2013

Strukturdaten im Kraftfahrzeug- und Einzelhandel Baden-Württembergs für das Geschäftsjahr 2013 Artikel-Nr. 3542 13001 Handel und Gastgewerbe G I 3 - j/13 Fachauskünfte: (0711) 641-27 33 30.06.2015 Strukturdaten im Kraftfahrzeug- und Einzelhandel Baden-Württembergs für das Geschäftsjahr 2013 Vorbemerkungen

Mehr

Tabellenband Onlinebefragung Wie teuer ist das Leben?

Tabellenband Onlinebefragung Wie teuer ist das Leben? Tabellenband Onlinebefragung Wie teuer ist das Leben? Eine Onlinebefragung der Stiftung: Internetforschung im Auftrag der ERGO Direkt Versicherungen, Juli 2015 Feldzeit: 06.07.2015 bis 13.07.2015 Befragte:

Mehr

Strukturdaten im Kraftfahrzeug- und Einzelhandel Baden-Württembergs für das Geschäftsjahr 2014

Strukturdaten im Kraftfahrzeug- und Einzelhandel Baden-Württembergs für das Geschäftsjahr 2014 Artikel-Nr. 3542 14001 Handel und Gastgewerbe G I 3 - j/14 Fachauskünfte: (0711) 641-27 33 28.06.2016 Strukturdaten im Kraftfahrzeug- und Einzelhandel Baden-Württembergs für das Geschäftsjahr 2014 Vorbemerkungen

Mehr

MVK Aktuell anzuliefernde Abfallarten gemäß AVV zur Verwertung/Beseitigung

MVK Aktuell anzuliefernde Abfallarten gemäß AVV zur Verwertung/Beseitigung MVK Aktuell anzuliefernde Abfallarten gemäß AVV zur Verwertung/Beseitigung (Stand. 10.03.2015) Abfallschlüssel Abfallbezeichnung 02 Abfälle aus Landwirtschaft, Gartenbau, Teichwirtschaft, Forstwirtschaft,

Mehr

Verdienste und Arbeitskosten

Verdienste und Arbeitskosten Statistisches Bundesamt Fachserie 16 Reihe 2.4 Verdienste und Arbeitskosten Arbeitnehmerverdienste und Indizes der Arbeitnehmerverdienste - Lange Reihen - Hinweis: Die Ergebnisse für das 1. und 2. Vierteljahr

Mehr

Geschäftsbericht 2001. Daten und Statistiken

Geschäftsbericht 2001. Daten und Statistiken Geschäftsbericht Daten und Statistiken IHK Trier Daten und Statistiken zum Geschäftsbericht 1 BEVÖLKERUNG nach Altersklassen (per 31.12.) 31.12. 31.12. davon männlich unter 20 J. 20-65 J. über 65 J. Bevölkerungsdichte

Mehr

01. NAHRUNGSMITTEL UND ALKOHOLFREIE GETRÄNKE

01. NAHRUNGSMITTEL UND ALKOHOLFREIE GETRÄNKE 01. NAHRUNGSMITTEL UND ALKOHOLFREIE GETRÄNKE 01.1 Nahrungsmittel 01.1.1 Brot und Getreideerzeugnisse 01.1.2 Fleisch, Fleischwaren 01.1.3 Fische, Fischwaren 01.1.4 Molkereiprodukte und Eier 01.1.5 Speisefette

Mehr

1. Abfallarten zur Umladestation mit anschließender Behandlung

1. Abfallarten zur Umladestation mit anschließender Behandlung 1. Abfallarten zur Umladestation mit anschließender Behandlung 2 Abfallschlüssel Abfälle aus Landwirtschaft, Gartenbau, Teichwirtschaft, Forstwirtschaft, Jagd und Fischerei sowie der Herstellung und Verarbeitung

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: G I 3 - j/15 Strukturdaten des Einzelhandels in Hessen im Jahr 2015 Juli 2017 Ergebnisse Jahreserhebung Hessisches Statistisches Landesamt,

Mehr

Preise. Januar Statistisches Bundesamt. Index der Großhandelsverkaufspreise. Fachserie 17 Reihe 6

Preise. Januar Statistisches Bundesamt. Index der Großhandelsverkaufspreise. Fachserie 17 Reihe 6 Statistisches Bundesamt Fachserie 17 Reihe 6 Preise Index der Großhandelsverkaufspreise Januar 2018 Erscheinungsfolge: monatlich Erschienen am 16. Februar 2018 Artikelnummer: 2170600181014 Ihr Kontakt

Mehr

Datengesundheitscheck. Wenn Sie Fragen zu diesem Produkt haben, kontaktieren Sie unseren Kundenservice: 030 / 8878 9090

Datengesundheitscheck. Wenn Sie Fragen zu diesem Produkt haben, kontaktieren Sie unseren Kundenservice: 030 / 8878 9090 Wenn Sie Fragen zu diesem Produkt haben, kontaktieren Sie unseren Kundenservice: 030 / 8878 9090 99.6% 99% Gefundene Datensätze Gefunden 1.714 99.6 % Nicht gefunden 7 0.4 % Registerstatus Registrierte

Mehr

Weiterhin wenig Bewegung im Vergleich zum Vormonat, Jahresteuerung -1,1 Prozent

Weiterhin wenig Bewegung im Vergleich zum Vormonat, Jahresteuerung -1,1 Prozent Eidgenössisches Departement des Innern EDI Bundesamt für Statistik BFS Medienmitteilung Sperrfrist: 13.11.2014, 9:15 5 Preise Nr. 0350-1410-60 Produzenten- und Importpreisindex im Oktober 2014 Weiterhin

Mehr

Die Industrie ein starker Partner für Berlin. Industrie in Berlin warum? Fragen und Fakten präsentiert die IHK Berlin

Die Industrie ein starker Partner für Berlin. Industrie in Berlin warum? Fragen und Fakten präsentiert die IHK Berlin Die Industrie ein starker Partner für Berlin Industrie in Berlin warum? Fragen und Fakten präsentiert die IHK Berlin Wohlstand Lösungen attraktiv Karriere Netzwerk urban nachhaltig Produktion Nachbar Industrie

Mehr