Veneers in allen Facetten, Teil 1

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Veneers in allen Facetten, Teil 1"

Transkript

1 Technik l Veneers in allen Facetten, Teil 1 Minimal invasiv Veneers in allen Facetten, Teil 1 Autor: Ztm. Paul Giezendanner und Carmen Giezendanner, Sarnen/Schweiz Minimal invasive Behandlungsmethoden sind schonender und weniger belastend für den Patienten. Das ist besonders bei kosmetischen Korrekturen ein wichtiger Aspekt. Mit liebevollem Augenzwinkern präsentiert Ztm. Paul Giezendanner einen Fall aus seiner Praxis. In Teil 1 zeigt er, wie ein Patient auf Umwegen doch noch seine Vorstellung von perfekten Zähnen verwirklicht sah. Indizes: Try-in Schichttechnik Minimal invasiv e Abb. 1 Veneers in allen Facetten Es gibt Momente oder Situationen da geraten die effektive Arbeit, respektive der Herstellungsprozess einer Rekonstruktion, in den Hintergrund. Da ist der Weg, welcher letztendlich zur Entscheidung führt, die Zähne einer Behandlung zu unterziehen, genauso vielfältig und interessant wie die Arbeit oder der Herstellungsprozess an sich. So auch in meiner vorliegenden Publikation. Eigentlich hatte der junge Mann schöne Zähne. Zumindest waren sie kariesfrei, außergewöhnlich in der Form, schön in der Farbe und charmant lückenhaft. Nur wollten die Zähne nicht so recht zu ihm passen und genau das war sein Problem. Alle positiven Attribute seiner Zähne genügten nicht, um seine Zweifel an der Ästhetik seiner Zähne auszuräumen. Ich hatte die Möglichkeit, seine Sorgen, Ängste und Hochgefühle über die letzten zehn Jahre zu verfolgen und ihn auch auf menschlicher Ebene zu begleiten. Vor diesem Hintergrund und in diesem Licht ist meine lyrische Beschreibung der Arbeit zu sehen. Ich habe die wichtigsten Teile meiner Arbeit auf unserem Video-Kanal bereitgestellt ( FILME). 2 das dental labor LXIII 3/2015

2 Veneers in allen Facetten, Teil 1 l Veneers Des Jungen Glück im Ungeschick von minimal invasiv bis non-präp 2007 Es war einmal ein junger Mann, der hatte diesen großen Drang, perfekt zu sein in Leib und Leben, darin bestand sein stetig Streben. Im Jahre zwanzig null und sieben hat sich der Junge dann entschieden: Die Zähne sein sind nicht der Traum, erfüllen seinen Anspruch kaum. Die Dinger waren mickrig klein und lückrig auch noch obendrein. Es stellt sich nun die Lösungsfrage, dies bringt den Jungen arg in Rage. Er wusste nicht was ist zu tun. Sein eigen ist es nicht zu ruh n, bis eine Lösung ist vorhanden, mit der er wäre einverstanden. Doch ach herrje die Kohle fehlte, denn auch der Zahnarzt wollte Knete. Wenn Münzen fehlen, ist es Mist. Was bleibt, ist nur der Komposit d Abb. 2 Anfangssituation im Jahr 2007 als Lippenbild d Abb. 3 Anfangssituation im Jahr 2007 f Abb. 4 Visual-Provisorien verwenden wir als Entscheidungshilfe für den Patienten, um ein mögliches Endergebnis in situ zu simulieren das dental labor LXIII 3/2015 3

3 Technik l Veneers in allen Facetten, Teil 1 e Abb. 5 Modell der Anfangssituation e Abb. 6 Additives Wax-up als Grundlage der eventuellen Veränderung zum Lückenschluss e Abb. 7 Umwandlung des Wax-up in ein Try-in- Provisorium aus Acrylat zur Ansicht für den Patienten e Abb. 8 Zahnergänzende Chairside-Komposit- Restauration nach Vorgabe des Try-in-Provisoriums e Abb. 5 bis Abb. 8 Aus Kostengründen vorerst eine Chairside-Restauration aus Komposit. Mit dem additiven Wax-up und dem Try-in-Provisorium war es für den Zahnarzt einfacher, hinsichtlich Raumaufteilung und Form, dem Wunsch des Patienten nachzukommen. Die leichte Mittellinienkorrektur nach links erleichterte dem Behandler das additive Gestalten des Lückenschlusses, jeweils alternierend nach mesial oder distal d Abb. 9 Ski-Unfall mit Folgen! d Abb. 10 Röntgenstatus nach dem Unfall Gut sichtbar: Teile der Chairside-Komposit- Restauration aus dem Jahr d Abb. 11 Notfallversorgung mit Composit 4 das dental labor LXIII 3/2015

4 Veneers in allen Facetten, Teil 1 l Veneers 2014 Im Jahre zwanzig-eins und vier, der Junge nicht mehr ganz so stier. Die Welt ist mein ist der Gedanke, da gibt es keine echten Schranken. Der junge Mann nun schon erwachsen, lässt s gerne öfter mächtig krachen. Die Grenzen werden ausgelotet und oftmals auch schon überboten. Im Winter 14 ach du Schreck! War er womöglich doch zu keck: Nahm auf Skiern zuviel Schwung. Rums am Boden lag er schon. Es war bestimmt kein Augenschmaus und sah verdammt nach Arbeit aus. Ein Notfallzahnarzt musste her: Am Sonntag ist das oftmals schwer. Mit viel Geschick und auch Elan hat er die Ecken drangetan mit Komposit noch modelliert die Lippen innen operiert. Mein lieber Schwan, schau dir das an: Der Zahnarzt hat sein Werk getan, vier Zähne hat er fein beschliffen, zwei weitere nicht angegriffen. Patienten Wunsch wurde erfüllt, die Zähne wunderbar gedrillt. Auf dem, was jetzt noch übrig ist, entstehen Zähne ganz gewiss. Als erstes gibt s ein Gipsmodell, als zweites dann genau so schnell ein Duplikat zum Stümpfetrennen, um die Keramik aufzubrennen. Dann werden sie schön anatomisch in Form gebracht und ganz harmonisch geschliffen und in Reih gestellt und inzisal noch aufgehellt. Vier Zähne waren angedacht, sechs haben uns dann angelacht. Den Bauch des Zahns noch aufgefüllt und inzisal in Form gedrillt. Ganz ohne schleifen umgeformt, das ist für viele ungewohnt. Ein Hauch von Nichts als Überzug. Der Spitz ist weg die Form nun gut. Die Schwierigkeiten sind bezwungen, das Ergebnis rundherum gelungen. Patient ist glücklich und zufrieden Ergebnis toll, Erfolg beschieden! Planung der Neuversorgung e Abb. 12 Modell des Ist-Status der Notfallversorgung e Abb. 13 Möglicher Vorschlag als Wax-up auf Gipsmodell das dental labor LXIII 3/2015 5

5 Technik l Veneers in allen Facetten, Teil 1 Mock-up als Visualprovisorium e Abb. 14 und Abb. 15 Visual-Provisorien entstehen aus einem additiven Wax-up, welche per Schlüsseltechnik in Kunststoff umgesetzt werden. e Abb. 16 Visual-Provisorien sind sehr fragile additiv gestaltete Kunststofffragmente, welchen die Aufgabe zukommt im Munde des Patienten, übergestülpt über die eigenen Zähne, ein mögliches Endergebnis zu visualisieren. Kreativität und Ideenreichtum sind dabei keine Grenzen gesetzt. e Abb. 17 Dubliert und in Gips umgesetzt zur Ansicht für den Patienten e Abb. 18 Vorschlag als Try-in über die eigenen Zähne zur Visualisierung für den Patienten e Abb. 19 Teilfragmente in Kunststoff zur Ansicht am Patienten e Abb. 20 Acrylfragmente in Positionierungsschiene. Nachdem dieser Vorschlag vom Patienten genehmigt wurde, kann es auch für den Zahnarzt als provisorische Versorgung verwendet werden. 6 das dental labor LXIII 3/2015

6 Veneers in allen Facetten, Teil 1 l Veneers e Abb. 21 Acryl-Vorschlag in situ zur Visualisierung der möglichen Rekonstruktion e Abb. 22 Lippenbild mit dem Try-in-Provisorium Präparationsvarianten und Abdrucknahme e Abb. 23 Lückenschluss beinahe ohne Schmerzen e Abb. 24 Der etwas zurückversetzte Zahn 22 konnte gänzlich ohne Präparation in die Restauration einbezogen werden (V4). e Abb. 25 Minimaler Substanzabtrag: Der Zahnäquator ist für die Schalen optimiert abgetragen worden (V5). das dental labor LXIII 3/2015 7

7 Technik l Veneers in allen Facetten, Teil 1 e Abb. 26 Nicht immer ist es zwingend notwendig, dass Zähne komplett abgeschliffen, respektive präpariert werden (V6). e Abb. 23 bis Abb. 26 Jeder Behandler hat seine eigene Methode, um für die Veneer-Technik zu präparieren. Für den Zahntechniker ist es wichtig, für jede Variante ein Gefühl zu entwickeln, um zu wissen, welche Technik er anwenden soll. Darin besteht der große Vorteil bei der Herstellung von sinterkeramischen Veneers. Hier brauchen wir keine Rahmenbedingungen, welche bezüglich Platzangebot oder Präparation einschränken. d Abb. 27 Selbst wenn die Präparation mittig aufhört, kann die Restauration trotzdem so dünn auslaufend gestaltet werden, dass die Grenze zum natürlichen Zahn nicht erkennbar ist. Ideal sich hierfür feuerfeste Stumpfmodelle. d Abb. 28 Diagnostische Präparation auf Gipsmodell zur Linkstrimmung der bestehenden, leicht rechtsverlagerten Mittellinie e Abb. 29 Präparation am Patienten e Abb. 30 Perfekte Umsetzung der präparativen Vorgaben in den Abdruck 8 das dental labor LXIII 3/2015

8 Veneers in allen Facetten, Teil 1 l Veneers Meistermodell Herstellung e Abb. 31 Meistermodell mit imitiertem Zahnfleischverlauf (Sheragingival) e Abb. 32 No-touch-Modell als Variante zur Ansicht für den Zahntechniker Feuerfeste Stümpfe e Abb. 33 Nach den vielen vorgelagerten Gesprächen mit dem Patienten ergab sich, dass die Zähne 13 und 23 vorsorglich als non-präp-variante in das feuerfeste Stumpfmodell, bereits zu Anfang, eingeplant werden mussten (V4). df Abb. 34 bis Abb. 36 Versiegelungsbrand der feuerfesten Stumpfmodelle inklusive Zahn 13 und 23 das dental labor LXIII 3/2015 9

9 Technik l Veneers in allen Facetten, Teil 1 Schichtungskonzept Giezendanner Ein Schichtungskonzept funktioniert nur dann, wenn alle Restaurierungstechniken in gleicher Weise umgesetzt werden können. Ob Implantat, Krone, Veneer, metallisch oder metallfrei Der festgelegte Arbeitsablauf muss immer eingehalten werden. Keramikverblendungen werden so ästhetischer, vitaler und in ihrer Tiefenwirkung brillanter. Seit über drei Jahrzehnten scheuen wir diesen Mehraufwand nicht trotz Kostendruck und anderer Widrigkeiten. Unser Erfolgsrezept ist kein Geheimnis: Wir glauben daran, dass mit einem aufwendigen Schichtungskonzept nicht nur das ästhetische Endergebnis verbessert wird. Durch die behutsame Verarbeitung der Keramik werden auch deren Werkstoffeigenschaften positiv beeinflusst. Das Schichtungskonzept Giezendanner bietet eine analoge Vorgehensweise für alle Materialien und Techniken. Beim Auftragen der Verblendkeramik mit unterschiedlichsten Verfahrenstechniken gibt uns dieses Anwendungskonzept die nötige Sicherheit. e Abb. 37 Von invasiv (Implantat) über non-präp (Keramik-Pieces) mit einem einzigen Schichtungskonzept zum ästhetischen Erfolg: Mit der gleichen Vorgehensweise ein Implantat verblenden oder ein Keramik-Piece schichten(v7) c Abb. 38 Mit der richtigen Anwendung eine No-touch- Krone anfertigen: Auftragen, trocknen, brennen, abstrahlen und glasieren 10 das dental labor LXIII 3/2015

10 Veneers in allen Facetten, Teil 1 l Veneers ed Abb. 39 bis 41 Heißluftgerät und Anmischmedium (Paul Giezendanner) bilden eine harmonische Ergänzung zu unserer speziellen Anwendungstechnik Schichtungsprozedere df Abb. 42 bis Abb. 44 Formaufbaubrand zur lichtdynamischen Optimierung der späteren keramischen Teilzahnfragmente (V8) das dental labor LXIII 3/

11 Technik l Veneers in allen Facetten, Teil 1 e Abb. 45 Momentaufnahme während des Schichtungsprozesses: vorerst noch ohne die beiden Zähne 13 und 23. Jetzt nimmt der Gedanke, die beiden Eckzähne auch zu restaurieren, klare und definitive Formen an. Interaktionen des Lichtes in der keramischen Schichttechnik c Abb. 46 Eine der wichtigsten Grundlagen, um der Materie Keramik Leben einzuhauchen, ist die Imitation der Interaktion des Lichtes Präsentationsverzeichnis V1 alle Präsentationen sind auf unserem youtube-video-kanal einsichtig > Rubrik Filme V2 vom Veneer bis zur Krone / Zeit 6:43 V3 Veneer / Zeit 1:03 V4 non-invasiv/minimal-invasiv / Zeit 4:21 V5 minimal-invasiv / Zeit 4:42 V6 minimal-invasiv/invasiv / Zeit 7:59 V7 metallfreie Restaurationen / Zeit 5:53 V8 Schichttechnik / Zeit 9:56 V9 zahntechnische Impressionen / Zeit 5:59 12 das dental labor LXIII 3/2015

12 Veneers in allen Facetten, Teil 1 l Veneers ecf Abb. 47 bis Abb. 49 Situation nach dem ersten Hauptbrand, formvollendet und vorbereitet zum Versiegelungs bzw. Glasurbrand Fortsetzung in der nächsten Ausgabe des dental labor. Korrespondenzadresse: Paul Giezendanner AG Dentaltechnik Kernserstrasse 29 Sarnen/Schweiz Telefon Nähere Informationen über die Autoren unter autoren das dental labor LXIII 3/

Veneers in allen Facetten, Teil 2

Veneers in allen Facetten, Teil 2 Technik l in allen Facetten, Teil 2 Abb. 50 Abb. 51 ec Abb. 50 und 51 Die Königsdisziplin: Hauch dünne, sinterkeramische Teilzahn fragmente, hergestellt auf feuerfesten Stümpfen. Das Material der Wahl:

Mehr

CASE REPORT. Non-Prep Veneers hauchdünn, hochästhetisch, minimalinvasiv NON-PREP VENEERS. Einleitung. Was sind Non-Prep Veneers?

CASE REPORT. Non-Prep Veneers hauchdünn, hochästhetisch, minimalinvasiv NON-PREP VENEERS. Einleitung. Was sind Non-Prep Veneers? Zusammenfassung Patienten haben oftmals eine genaue Vorstellung davon, was ihnen an ihren Zähnen nicht gefällt und erwarten von ihrem Zahnarzt die Umsetzung ihrer Wünsche. In den meisten Fällen, in denen

Mehr

Vollkeramische Kronentechnik

Vollkeramische Kronentechnik Abb. 74 und 75 Spannend: Vorher-Nachher-Vergleich Abb. 76 Die Restauration passt zum Lippenbild, zum oralen Umfeld und zum Erscheinungsbild der Patientin 85 The Art of Harmony Abb. 77 Patientenfall 3:

Mehr

Der Entwicklungsstand keramischer Materialien ist sehr hoch. Der Vorteil von Aluminiumund Zirkonoxid ist die Brückenherstellung.

Der Entwicklungsstand keramischer Materialien ist sehr hoch. Der Vorteil von Aluminiumund Zirkonoxid ist die Brückenherstellung. Erste Wahl: Veneers und Veneer- Kronen Der Entwicklungsstand keramischer Materialien ist sehr hoch. Der Vorteil von Aluminiumund Zirkonoxid ist die Brückenherstellung. Ein Zirkonoxid-Gerüst ist außerdem

Mehr

für hochwertigen Zahnersatz bekannt, setzt sich bereits seit der Gründung seines Betriebes Linie Düsseldorf

für hochwertigen Zahnersatz bekannt, setzt sich bereits seit der Gründung seines Betriebes Linie Düsseldorf Technik Der Tempel des Lächelns Die Darstellung der zahn - technischen Leistungen gegenüber den Patienten ist ein immerwährender Quell der Freude für den Zahntechniker. Einerseits ist da die Preiskalkulation

Mehr

Vor der Realisierung steht die Planung

Vor der Realisierung steht die Planung Ästhetische Zahnheilkunde Die Ästhetische Zahnheilkunde grenzt sich klar von der Kosmetischen Zahnheilkunde ab. Keine kurzfristigen Trends unter subjektiven Aspekten und mit reversiblen Maßnahmen. Für

Mehr

Publireportage. PAUL GIEZENDANNER: Unternehmer in Obwalden Text von Andrea Meade, Bild Sibylle Kathriner

Publireportage. PAUL GIEZENDANNER: Unternehmer in Obwalden Text von Andrea Meade, Bild Sibylle Kathriner PAUL GIEZENDANNER: Unternehmer in Obwalden Text von Andrea Meade, Bild Sibylle Kathriner PAUL GIEZENDANNER: Zahntechniker und Unternehmer in Obwalden Ohne weisse Schürze In seinem Labor in Sarnen stellen

Mehr

Natürlich schöne Zähne ein Leben lang

Natürlich schöne Zähne ein Leben lang Natürlich schöne Zähne ein Leben lang Zahnimplantate Die eigenen Zähne gesund erhalten ist die Grundregel Nr. 1 Ihre eigenen Zähne sind ein perfektes Kunstwerk der Natur. Sie sollten alles dafür tun, um

Mehr

Veneers. Veneers für ein perfektes Aussehen. Lust auf schöne Zähne

Veneers. Veneers für ein perfektes Aussehen. Lust auf schöne Zähne Veneers Veneers für ein perfektes Aussehen. Lust auf schöne Zähne Veneers Die Ästhetik Ihrer Frontzähne Der erste Eindruck, den man bewusst oder unbewusst von einem Menschen hat, hängt unter anderem von

Mehr

Keramik gilt zwar bei den meisten Zahnärzten, Ganz auf Nummer sicher 100 ZAHNTECH MAG 14, 3, 000 000 (2010) » Technik. ZTM Annette v.

Keramik gilt zwar bei den meisten Zahnärzten, Ganz auf Nummer sicher 100 ZAHNTECH MAG 14, 3, 000 000 (2010) » Technik. ZTM Annette v. ZTM_03_hajmasy 15.02.2010 12:06 Uhr Seite 100 Ganz auf Nummer sicher ZTM Annette v. Hajmasy Indizes: Überpresstechnik, Komposit-Verblendung, herausnehmbarer Zahnersatz, Teleskop-Arbeit, Individualisierung

Mehr

Lesen Sie unser Schwerpunktthema Konfektionszähne auf Seite 53!

Lesen Sie unser Schwerpunktthema Konfektionszähne auf Seite 53! PRO A R B E I T + B I L D C R E PA Z 4 07 dental Das österreichische ZAHN technik -Magazin w w w. p r o d e n t a l. a t P. b. b. Verlagspostamt 1050 Wien, Zul.-Nr. GZ 02Z030739 M www.wirtschaftsverlag.at

Mehr

Kurse. ZTM R.Dahl. ZTM M.Brüsch

Kurse. ZTM R.Dahl. ZTM M.Brüsch ZTM R.Dahl ZTM M.Brüsch Kurse Philosophie der Initial Keramiklinie Darstellung verschiedener Keramiken der Initial Linie Indikation und Arbeitsspektrum von IQ Demonstration der Anwendung von Lustre Paste

Mehr

Innovative Präzision Made in Germany

Innovative Präzision Made in Germany BICORTIC Prothetikanleitung BICORTIC -Implantatsystem Das selbstschneidende einteilige Implantat BICORTIC aus Titan Grad 4 vereinigt Vielseitigkeit und Wirtschaftlichkeit. Mit drei unterschiedlichen Implantatkopf-Varianten,

Mehr

Möglichkeiten der Kommunikation zwischen Zahnarzt, Zahntechniker und Patient mittels Software

Möglichkeiten der Kommunikation zwischen Zahnarzt, Zahntechniker und Patient mittels Software Mark Bultmann Publication ZAHNHEILKUNDE ALLGEMEIN Möglichkeiten der Kommunikation zwischen Zahnarzt, Zahntechniker und Patient mittels Software Indizes Patientengespräch, Inmationssammlung, Fotostatus,

Mehr

Kosmetische Korrekturen sind zwar

Kosmetische Korrekturen sind zwar dl technik Ein Mock-up für mehr Ästhetik Ein perfektes Kommunikationsmittel Von Ztm. Annette v. Hajmasy, Köln Ästhetische Zahnkorrekturen, vor allem im Frontbereich, werden meist nicht aus medizinischer

Mehr

Ästhetische Implantatrestauration imitiert die natürliche Erscheinung des fehlenden Zahnes/der fehlenden Zähne (inkl. Zahnfleisch!

Ästhetische Implantatrestauration imitiert die natürliche Erscheinung des fehlenden Zahnes/der fehlenden Zähne (inkl. Zahnfleisch! Ästhetische Implantatrestauration imitiert die natürliche Erscheinung des fehlenden Zahnes/der fehlenden Zähne (inkl. Zahnfleisch!) in Farbe, Form, Textur, Grösse, Volumen und optischen Eigenschaften Ein

Mehr

Ästhetische Zahnmedizin und Wellness

Ästhetische Zahnmedizin und Wellness Ästhetische Zahnmedizin und Wellness Ein makelloses Lachen verbinden wir mit Schönheit, Stärke und Erfolg. Die Methoden der modernen ästhetischen Zahnmedizin sind so vielfältig wie die verschiedenen Makel,

Mehr

Inlays. Einlagefüllungen (Inlays) natürlich perfekt. Lust auf schöne Zähne

Inlays. Einlagefüllungen (Inlays) natürlich perfekt. Lust auf schöne Zähne Inlays Einlagefüllungen (Inlays) natürlich perfekt. Lust auf schöne Zähne Inlays Einlagefüllungen Ein Loch im Zahn kann heute auf verschiedene Arten gefüllt werden. Bei kleinen Defekten eignen sich plastische

Mehr

Werbebroschüre Dentaurum Ispringen

Werbebroschüre Dentaurum Ispringen Werbebroschüre Dentaurum Ispringen Jetzt könnt ihr endlich auch modische Akzente mit eurer festen Zahnspange (Brackets) setzen. Mit Jewels, den ersten farbigen Brackets weltweit, ist das ganz einfach möglich!

Mehr

Veneers. Veneers für ein perfektes Aussehen. Lust auf schöne Zähne

Veneers. Veneers für ein perfektes Aussehen. Lust auf schöne Zähne Veneers Veneers für ein perfektes Aussehen. Lust auf schöne Zähne Veneers Die Ästhetik Ihrer Frontzähne Der erste Eindruck, den man bewusst oder unbewusst von einem Menschen hat, hängt unter anderem von

Mehr

Kreativ visualisieren

Kreativ visualisieren Kreativ visualisieren Haben Sie schon einmal etwas von sogenannten»sich selbst erfüllenden Prophezeiungen«gehört? Damit ist gemeint, dass ein Ereignis mit hoher Wahrscheinlichkeit eintritt, wenn wir uns

Mehr

Fragen. &Antworten DIRECT VENEAR & COMPOSITE SYSTEM

Fragen. &Antworten DIRECT VENEAR & COMPOSITE SYSTEM DENTISTRY Fragen &Antworten DIRECT VENEAR & COMPOSITE SYSTEM Eigenschaften edelweiss DIRECT VENEARs Definition DIRECT VENEARs sind polymerisierte, Laser bearbeitete, vorfabrizierte, röntgenopake, hochgefüllte

Mehr

Inlays. Einlagefüllungen (Inlays) natürlich perfekt. Lust auf schöne Zähne

Inlays. Einlagefüllungen (Inlays) natürlich perfekt. Lust auf schöne Zähne Inlays Einlagefüllungen (Inlays) natürlich perfekt. Lust auf schöne Zähne Inlays Einlagefüllungen Ein Loch im Zahn kann heute auf verschiedene Arten gefüllt werden. Bei kleinen Schäden eignen sich weiche

Mehr

Interdisziplinäre Implantatarbeiten

Interdisziplinäre Implantatarbeiten dl-technik-edition Ztm. Wolfgang Weisser/Dr. Armin Buresch Verlag Neuer Merkur GmbH 2 Impressum dl-technik-edition Die Deutsche Bibliothek CIP-Einheitsaufnahme Ein Titeldatensatz für diese Publikation

Mehr

Ästhetischer Zahnersatz ist individueller Zahnersatz

Ästhetischer Zahnersatz ist individueller Zahnersatz I dentistry _ Fachbeitrag Ästhetischer Zahnersatz ist individueller Zahnersatz Autor_Uwe Gehringer Abb. 1_ Die Ausgangssituation: Der Patient wünscht sich einen Lückenschluss zwischen den Frontzähnen.

Mehr

Ein Traum in Weiß. Von Ztm. Tobias Rotter, Schrobenhausen

Ein Traum in Weiß. Von Ztm. Tobias Rotter, Schrobenhausen Vollkeramik Ein Traum in Weiß Von Ztm. Tobias Rotter, Schrobenhausen Totale Gebiss-Sanierung mit Zirkoniumdioxid Unser Autor stellt in seinem Artikel eine umfangreiche vollkeramische Versorgung vor. Sein

Mehr

Von der digitalen Abformung zum vollkeramischen Zahnersatz

Von der digitalen Abformung zum vollkeramischen Zahnersatz Von der digitalen Abformung zum vollkeramischen Zahnersatz Digitale 3D Abformung statt Biss in die Abdruckmasse und Einsetzen noch am selben Tag so angenehm kann Zahnarzt sein! Wegfall des herkömmlichen

Mehr

Das internationale Journal für die Zahntechnik

Das internationale Journal für die Zahntechnik Das internationale Journal für die Zahntechnik Sonderdruck Crystal Type Der positive Effekt von Leuzitkristallen auf die Eigenschaften einer Zirkonoxid-Verblendkeramik Ein Beitrag von Ztm. Christian Berg,

Mehr

Traummann gemacht Ein Beitrag von PD Dr. Florian Beuer und Ztm. Sissy Palme, beide München/Deutschland

Traummann gemacht Ein Beitrag von PD Dr. Florian Beuer und Ztm. Sissy Palme, beide München/Deutschland dd TECHNIK Ästhetische Korrektur mit sechs keramischen Nonpräp-Veneers im Oberkiefer Traummann gemacht Ein Beitrag von PD Dr. Florian Beuer und Ztm. Sissy Palme, beide München/Deutschland Vielleicht kennen

Mehr

» Wieder gut lachen «

» Wieder gut lachen « » Wieder gut lachen «zit Zahnimplantate aus Keramik oder Titan * Fragen Sie Ihren Zahnarzt oder www.wiedergutlachen.de Wann haben Sie das letzte Mal so richtig gelacht? Haben Sie sich getraut, dabei Ihre

Mehr

Präzisions-Lösungen. Lava Ultimate CAD/CAM-Restaurationsmaterial. Mein stoßdämpfendes Material mit einzigartigen Funktionseigenschaften

Präzisions-Lösungen. Lava Ultimate CAD/CAM-Restaurationsmaterial. Mein stoßdämpfendes Material mit einzigartigen Funktionseigenschaften Präzisions-Lösungen CAD/CAM-Restaurationsmaterial Mein stoßdämpfendes Material mit einzigartigen Funktionseigenschaften lmplantatkronen-restaurationsmaterial wirklich einzigartig Restaurationsmaterial

Mehr

Perlen für schöne Zähne.

Perlen für schöne Zähne. Informationen für anspruchsvolle Zähneputzer 3x täglich Perlen für schöne Zähne. Hart zu Belägen, zart zum Schmelz Ein Juwelier behandelt seine besten Stücke ganz vorsichtig. Er nimmt das zu polierende

Mehr

REFLECT 1/14. Ästhetik im Praxisalltag Effizientes Vorgehen mit der Seitenzahn-Anatomie-Technik

REFLECT 1/14. Ästhetik im Praxisalltag Effizientes Vorgehen mit der Seitenzahn-Anatomie-Technik REFLECT 1/14 Ästhetik im Praxisalltag Effizientes Vorgehen mit der Seitenzahn-Anatomie-Technik Die Kunst, Natürlichkeit zu schaffen Substanzschonende Therapie stark verfärbter Frontzähne mit Veneers Einfach

Mehr

Patienten Information. Schöne Zähne aus Vollkeramik

Patienten Information. Schöne Zähne aus Vollkeramik Patienten Information Schöne Zähne aus Vollkeramik Der natürliche Wunsch nach schönen Zähnen Der Wunsch nach schönen Zähnen ist ein ganz natürlicher und ein guter Grund, auf Auswahl und Qualität beim Zahnersatz

Mehr

Straumann Patient Pro The plus for your business TOPIC: Häufige Fragen

Straumann Patient Pro The plus for your business TOPIC: Häufige Fragen Straumann Patient Pro The plus for your business TOPIC: Häufige Fragen Text Image Movie Illustration Infographic Download Main Heading (H) FAQs zu Dental-Implantat-Lösungen von Straumann Sub-heading (H2)

Mehr

Veneers von biodentis ein Fallbericht Dr. Jan Hajtó

Veneers von biodentis ein Fallbericht Dr. Jan Hajtó Veneers von biodentis ein Fallbericht Dr. Jan Hajtó Adhäsiv befestigte Keramikveneers sind ein bewährtes Verfahren und weisen unter prothetischen Restaurationen mit die höchsten Langzeit-Überlebensraten

Mehr

Sie möchten sicher und erfolgreich Operieren und Implantieren?

Sie möchten sicher und erfolgreich Operieren und Implantieren? Sie möchten sicher und erfolgreich Operieren und Implantieren? Sicheres Implantieren leicht gemacht > WIE IMPLANTIEREN EINFACH WIRD: Durch dreidimensionale CT/DVT-Aufnahme zur exakten Kenntnis der Ist-Situation:

Mehr

SONDERDRUCK. Farbanaloge Schichtung einer Zirkoniumdioxidkrone neben einem Veneer. April 2009. Not for Publication.

SONDERDRUCK. Farbanaloge Schichtung einer Zirkoniumdioxidkrone neben einem Veneer. April 2009. Not for Publication. Publication SONDERDRUCK Farbanaloge Schichtung einer Zirkoniumdioxidkrone neben einem Veneer Hans-Jürgen Joit Mit freundlichen Empfehlungen überreicht von: Elephant Dental GmbH Tibarg 40 22459 Hamburg

Mehr

Hybridgetragene Implantate

Hybridgetragene Implantate Teleskoparbeit mit Niob-Titan und Galvano Hybridgetragene Implantate Von ZTM Christian Richter Der hier gezeigte Patientenfall wurde nach gemeinsamer Planung mit der behandelnden Zahnärztin im Oberkiefer

Mehr

22. Implantate und Invisalign

22. Implantate und Invisalign 22. Implantate und Invisalign Vorher Nachher Patient vor Behandlungsbeginn Patient nach Invisalign-Behandlung ClinCheck mit extrahiertem Zahn ClinCheck nach der aktiven Therapie Implantate erst durch Invisalign

Mehr

Sofortimplantation und Sofortversorgung

Sofortimplantation und Sofortversorgung Sofortimplantation und Sofortversorgung Der folgende Fall zeigt die Sofortimplantation in regio 24 mit anschließender Sofortversorgung durch ein zahnärztliches Provisorium. Acht Wochen später erfolgte

Mehr

Moderne Zahnheilkunde in Perfektion: Implantologie Mikroskopgestützte Wurzelkanalbehandlung Ästhetische Zahnheilkunde Kinderzahnheilkunde

Moderne Zahnheilkunde in Perfektion: Implantologie Mikroskopgestützte Wurzelkanalbehandlung Ästhetische Zahnheilkunde Kinderzahnheilkunde Moderne Zahnheilkunde in Perfektion: Implantologie Mikroskopgestützte Wurzelkanalbehandlung Ästhetische Zahnheilkunde Kinderzahnheilkunde Nur ein Weg ist der richtige. Dirk Zipprich, Zahnarzt SERVICE

Mehr

Vollkeramik. Metallfreier Zahnersatz für höchste Ästhetik im natürlichen Weiß

Vollkeramik. Metallfreier Zahnersatz für höchste Ästhetik im natürlichen Weiß Vollkeramik Metallfreier Zahnersatz für höchste Ästhetik im natürlichen Weiß Getragen von höchster Sicherheit und Verträglichkeit Mit Vollkeramik schwingen Sie sich auf zu neuen Höhen. Die ästhetisch perfekte

Mehr

So perfekt wie ein natürlicher Zahn Biokeramisches Hochleistungs-Komposit. www.ceramident.de

So perfekt wie ein natürlicher Zahn Biokeramisches Hochleistungs-Komposit. www.ceramident.de So perfekt wie ein natürlicher Zahn Biokeramisches Hochleistungs-Komposit www.ceramident.de Zahnersatz ohne Kompromisse Qualitätsprodukt oder minderwertiger Kompromiss? Diese Frage sollten sich Patienten

Mehr

Für natürliche und schöne Zähne

Für natürliche und schöne Zähne Für natürliche und schöne Zähne zahndesign.ch Schwarzackerstr. 11 Tel. 043 333 54 21 www.zahndesign.ch Alidemaj Armend 8304 Wallisellen Fax 043 333 54 22 info@zahndesign.ch Implantologiesysteme Keramik

Mehr

Zahnersatz aus faserverstärkten Verbundwerkstoffen

Zahnersatz aus faserverstärkten Verbundwerkstoffen Loser & Co GmbH Vertrieb von Dentalprodukten Benzstrasse 1c D-51381 Leverkusen Telefon: +49-2171-706670, Fax: +49-2171-706666 E-Mail: info@loser.de Internet: http://www.loser.de Medieninformation Zahnersatz

Mehr

Aus Technik wird Ästhetik.

Aus Technik wird Ästhetik. CAD/CAM SYSTEME INSTRUMENTE HYGIENESYSTEME BEHANDLUNGSEINHEITEN BILDGEBENDE SYSTEME CEREC ÄSTHETIK FÜR ALLE ANSPRÜCHE Aus Technik wird Ästhetik. T h e D e n t a l C o m p a n y CEREC: Ästhetik für individuelle

Mehr

Implantate Invisalign-Therapie vor Versorgung mit Zahnimplantaten

Implantate Invisalign-Therapie vor Versorgung mit Zahnimplantaten Implantate Invisalign-Therapie vor Versorgung mit Zahnimplantaten n n n Bei Nichtanlagen von bleibenden Schneidezähnen können entweder die Lücken geschlossen werden oder es werden die vorhandenen Lücken

Mehr

Farbharmonie mit System

Farbharmonie mit System Farbharmonie mit System Wie erreicht man die farbliche Übereinstimmung von vollkeramischen Frontzahnkronen und -veneers? Hochästhetische Versorgungen im Frontzahnbereich stellen höchste Ansprüche an das

Mehr

STEP BY STEP. Verbesserung der Ästhetik durch Veneers in Aufbrenntechnik VENEERS. Ein Alltagsfall. Einleitung. Der Patientenfall Die Ausgangssituation

STEP BY STEP. Verbesserung der Ästhetik durch Veneers in Aufbrenntechnik VENEERS. Ein Alltagsfall. Einleitung. Der Patientenfall Die Ausgangssituation Zusammenfassung Veneers haben sich bei der ästhetischen Versorgung von Frontzähnen als schonende und zugleich ästhetisch anspruchsvolle Versorgungsform stark weiterentwickelt. Heute nehmen sie, auch aufgrund

Mehr

Individualität ist, was von der Norm abweicht

Individualität ist, was von der Norm abweicht dd TECHNIK Individuelle Frontzahnversorgung mit der Presstechnik Individualität ist, was von der Norm abweicht Ein Beitrag von Mark Bultmann, Jever/Deutschland Mit der Presstechnik lassen sich für Einzelkronen

Mehr

Heilungsphase: Dauer im OK 5 bis 6 Monate. Nach der Heilungsphase: Beginn mit der prothetischen Versorgung auf den Implantaten

Heilungsphase: Dauer im OK 5 bis 6 Monate. Nach der Heilungsphase: Beginn mit der prothetischen Versorgung auf den Implantaten Problembereich der Implantologie Implantate als Hilfe nach dem Unfallschaden Prothetischer ti h Teil Prof. Dr. (Univ. Damaskus) Dr. med. dent. Nicolas Abou Tara 30.09.2008 Heilungsphase: Dauer im UK 3

Mehr

Schöne und gesunde Zähne sind ein wertvolles Gut Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

Schöne und gesunde Zähne sind ein wertvolles Gut Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, Schöne und gesunde Zähne sind ein wertvolles Gut Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, schöne und gesunde Zähne wirken sich positiv auf Ihr Wohlbefinden, Ihre Gesundheit und Persönlichkeit aus.

Mehr

INFO. 20 Jahre Zahntechnik

INFO. 20 Jahre Zahntechnik INFO 20 Jahre Zahntechnik Wir verstehen uns als modernes Meisterlabor mit persönlicher Note. Getreu unserer Laborphilosophie : Kundenzufriedenheit durch Qualität und Service meistern wir für Sie die vielfältigsten

Mehr

Versorgung eines ankylosierten Zahns mit einem 360 -Veneer

Versorgung eines ankylosierten Zahns mit einem 360 -Veneer Zusammenfassung Der Beitrag stellt die schwierige Versorgung eines ankylosierten Zahns 11 bei einer 14-jährigen Patientin mit einem 360 -Veneer vor und beschreibt in Einzelschritten die Lösungsfindung

Mehr

Schöne Zähne mit CEREC.. und das in einer einzigen Sitzung?

Schöne Zähne mit CEREC.. und das in einer einzigen Sitzung? Schöne Zähne mit CEREC. und das in einer einzigen Sitzung? Zahnfüllungen aus Keramik. Mit CEREC. Wünschen Sie sich schöne zahnfarbene, höchst ästhetische Füllungen? Und möchten Sie diese in einer einzigen

Mehr

Implantate. Modernste Zahnmedizin für perfekte Ästhetik. Lust auf schöne Zähne

Implantate. Modernste Zahnmedizin für perfekte Ästhetik. Lust auf schöne Zähne Implantate Modernste Zahnmedizin für perfekte Ästhetik. Lust auf schöne Zähne Implantate Künstliche Zahnwurzeln Implantate sind heute in vielen Fällen geeignet, den Traum eigener, fest verankerter Zähne

Mehr

Starke Partnerschaft

Starke Partnerschaft dd TECHNIK Erfahrungen mit der Greifswalder Verbundbrücke ein Patientenfall Starke Partnerschaft Ein Beitrag von Ztm. Björn Czappa, Oldenburg/Deutschland Ztm. Björn Czappa widmet sich in diesem Beitrag

Mehr

Implantate. Modernste Zahnmedizin für perfekte Ästhetik. Lust auf schöne Zähne

Implantate. Modernste Zahnmedizin für perfekte Ästhetik. Lust auf schöne Zähne Implantate Modernste Zahnmedizin für perfekte Ästhetik. Lust auf schöne Zähne Implantate Künstliche Zahnwurzeln Von den meisten Patienten wird festsitzender Zahnersatz gegenüber herausnehmbaren Versorgungen

Mehr

5 Fakten zum Nachteilsausgleich die du wissen musst

5 Fakten zum Nachteilsausgleich die du wissen musst 5 Fakten zum Nachteilsausgleich die du wissen musst Von LRS - also Lese-Rechtschreib-Schwäche - betroffene Kinder können einen Nachteilsausgleich beanspruchen. Das ist erst einmal gut. Aber wir sollten

Mehr

Herstellung geschichteter Veneers bei inkongruenter Ausgangssituation

Herstellung geschichteter Veneers bei inkongruenter Ausgangssituation Zusammenfassung Die Herausforderung des vorgestellten Falls lag darin, trotz der andersartigen Ausgangssituationen ein einheitliches Ergebnis zu schaffen. Um eine kongruente Basis zu erhalten, bestand

Mehr

Die Schlüssel-Methode

Die Schlüssel-Methode Technik Teleskoparbeit verblendet mit Ceramage Lichthärtende Verblendmaterialien haben sich klinisch bewährt und sind aufgrund ihrer guten Eigenschaften und einfachen Handhabung für viele Indikationen

Mehr

Schöne Zähne mit CEREC. Schöne Zähne mit CEREC

Schöne Zähne mit CEREC. Schöne Zähne mit CEREC und das in einer einzigen Sitzung? Zahnfüllungen aus Keramik mit CEREC Wünschen Sie sich schöne zahnfarbene, höchst ästhetische Füllungen? Und möchten Sie diese in einer einzigen Behandlungssitzung bekommen?

Mehr

Fehling + Wader Zahntechnik GmbH. Königstraße 27-35 42853 Remscheid Tel.: +49 (0)2191/98 25-0

Fehling + Wader Zahntechnik GmbH. Königstraße 27-35 42853 Remscheid Tel.: +49 (0)2191/98 25-0 NAVIGIERTE IMPLANTOLOGIE CT-IMPLANTATPLANUNG Fehling + Wader Zahntechnik GmbH Königstraße 27-35 42853 Remscheid Tel.: +49 (0)2191/98 25-0 Lüdenscheider Str. 37 51688 Wipperfürth Tel.: +49 (0)2267/88 784-0

Mehr

Beiden Patientinnen wurde von ihrem behandelnden Arzt vorgeschlagen, einem spezialisierten Chirurgen vorzustellen.

Beiden Patientinnen wurde von ihrem behandelnden Arzt vorgeschlagen, einem spezialisierten Chirurgen vorzustellen. Vor Jahren fiel bei meiner Routineuntersuchung ein kleiner Knoten in der Schilddrüse auf. Einige Zeit veränderte er sich nicht, jetzt ist er plötzlich gewachsen, wie nun weiter? Ich habe Angst vor den

Mehr

Sehen hilft verstehen Ein Beitrag von Ztm. Oliver Wiedmann, Steinheim/Deutschland

Sehen hilft verstehen Ein Beitrag von Ztm. Oliver Wiedmann, Steinheim/Deutschland dd TECHNIK Versorgung eines Patienten mit vollkeramischen Kronen bei vorausgegangener ZRS-Planung Sehen hilft verstehen Ein Beitrag von Ztm. Oliver Wiedmann, Steinheim/Deutschland Gibt es so etwas wie

Mehr

Telio. Alles für Provisorien. Telio CAD. Telio LAB. Telio CS

Telio. Alles für Provisorien. Telio CAD. Telio LAB. Telio CS Telio Alles für Provisorien Telio CAD Telio LAB Telio CS Telio Mit richtig geplanten Provisorien zu erfolgreichen finalen Restaurationen Das Provisorium nimmt eine zentrale Rolle in der Behandlungsplanung

Mehr

Die Renaissance einteiliger Implantate

Die Renaissance einteiliger Implantate Fortbildung BDIZ EDI konkret 03.2007 71 Ein Beitrag von ZA Hannes Thurm-Meyer und ZTM Thomas Horns, Bremen Die Renaissance einteiliger Implantate Minimalinvasive und patientenfreundliche Konzepte in der

Mehr

Patienteninformation. Hochwertiger Zahnersatz Für Ihr schönstes Lächeln

Patienteninformation. Hochwertiger Zahnersatz Für Ihr schönstes Lächeln Patienteninformation Hochwertiger Zahnersatz Für Ihr schönstes Lächeln Inhaltsverzeichnis Zahnersatz früher und heute 3 Über uns 4 Garantierte Qualität 5 Service 6 Produkte 7 Laborstandorte 10 Qualität,

Mehr

Die Entscheidung. Fischer hatte sich zu Wort gemeldet und erstattete Bericht.

Die Entscheidung. Fischer hatte sich zu Wort gemeldet und erstattete Bericht. Stefan Leichsenring Die Entscheidung Fischer hatte sich zu Wort gemeldet und erstattete Bericht. "Unsere Lage hat sich in den letzten Monaten eigentlich nicht verschlechtert, sie ist genauso schlecht wie

Mehr

Vorübergehender Trend oder Revolution?

Vorübergehender Trend oder Revolution? praxisbericht 3 2005 Zirkonoxyd & CAD/CAM - Vorübergehender Trend oder Revolution? Erfahrungen mit dem LAVA Zirkonoxid System von ZTM rudolf hrdina 46 Vorwort Die jahrzehntelange Erfahrung mit Edelmetallen

Mehr

Eine Vollkeramik, alle Vorteile. Zahnärztliche Information.

Eine Vollkeramik, alle Vorteile. Zahnärztliche Information. Eine Vollkeramik, alle Vorteile. Zahnärztliche Information. Schöne Zähne sind immer präsent. Ausgaben für den Luxus des täglichen Bedarfs dehnen sich mit steigender Tendenz auf den Wellnessbereich aus.

Mehr

Die Kunst des Minimalisierens

Die Kunst des Minimalisierens Carrara Interaction eine neue Keramikepoche + Die Kunst des Minimalisierens Ein Beitrag von Ztm. Norbert Wichnalek, Augsburg Das neue Keramiksystem Carrara Interaction beschränkt sich auf wenige, sehr

Mehr

Mehr Geld verdienen! Lesen Sie... Peter von Karst. Ihre Leseprobe. der schlüssel zum leben. So gehen Sie konkret vor!

Mehr Geld verdienen! Lesen Sie... Peter von Karst. Ihre Leseprobe. der schlüssel zum leben. So gehen Sie konkret vor! Peter von Karst Mehr Geld verdienen! So gehen Sie konkret vor! Ihre Leseprobe Lesen Sie...... wie Sie mit wenigen, aber effektiven Schritten Ihre gesteckten Ziele erreichen.... wie Sie die richtigen Entscheidungen

Mehr

Zahnersatz bei Metallallergie

Zahnersatz bei Metallallergie Die Metallallergie erschwert das Leben von vielen Patienten, die nicht nur den Symptomen ins Auge schauen müssen, sondern auch der Tatsache, dass Zahnersatz in ihrem Fall umständlicher ist. Nach heutigem

Mehr

1. Wortschatz: Gefühle Ordnen Sie den Ausdrücken jeweils die passende Umschreibung zu. 2. Wut B man ist einer lustigen, gelösten Stimmung

1. Wortschatz: Gefühle Ordnen Sie den Ausdrücken jeweils die passende Umschreibung zu. 2. Wut B man ist einer lustigen, gelösten Stimmung 1. Wortschatz: Gefühle Ordnen Sie den Ausdrücken jeweils die passende Umschreibung zu. 1. Neid A ich ärgere mich über jemanden 2. Wut B man ist einer lustigen, gelösten Stimmung 3. Trauer C etwas ist einem

Mehr

DER BLAUE BEREICH WISSEN FÜR DIE PRAXIS. Dipl. oec. troph. Gabriele Schubert: Eigenschaften und Besonderheiten von zahnfarbenen Füllungsmaterialien

DER BLAUE BEREICH WISSEN FÜR DIE PRAXIS. Dipl. oec. troph. Gabriele Schubert: Eigenschaften und Besonderheiten von zahnfarbenen Füllungsmaterialien 1 3 3 4 4 5 5 0 2 4 Dipl. oec. troph. Gabriele Schubert: Eigenschaften und Besonderheiten von zahnfarbenen Füllungsmaterialien Stopfen oder tropfen? Composite-Materialien sollten für eine ästhetische Restauration

Mehr

labor für zahntechnik

labor für zahntechnik labor für zahntechnik kreative zahnschmiede handwerkskunst für schöne zähne informationen für patienten und zahnärzte Diese Broschüre soll Patienten über die vielfältigen Möglichkeiten von Zahnersatz aufklären

Mehr

Also: Wie es uns geht, das hat nichts mit dem zu tun, ob wir an Gott glauben.

Also: Wie es uns geht, das hat nichts mit dem zu tun, ob wir an Gott glauben. Liebe Schwestern und Brüder, Ich möchte mit Ihnen über die Jahreslosung dieses Jahres nachdenken. Auch wenn schon fast 3 Wochen im Jahr vergangen sind, auch wenn das Jahr nicht mehr wirklich neu ist, auch

Mehr

Freuen Sie sich auf ein. Plus an Lebensqualität. Nie wieder eine lockere Zahnprothese!

Freuen Sie sich auf ein. Plus an Lebensqualität. Nie wieder eine lockere Zahnprothese! Freuen Sie sich auf ein Plus an Lebensqualität. Nie wieder eine lockere Zahnprothese! Sitzt Ihre Zahnprothese absolut fest und sicher? Oder leiden Sie vielleicht darunter, dass Ihre Dritten wackeln Fühlen

Mehr

Zahnimplantate von Astra Tech. Ganz wie natürliche Zähne

Zahnimplantate von Astra Tech. Ganz wie natürliche Zähne Zahnimplantate von Astra Tech Ganz wie natürliche Zähne Möglichkeiten des implantatgetragenen Zahnersatzes Wenn ein Zahn oder mehrere Zähne verloren gehen, sind Zahnimplantate in den meisten Fällen eine

Mehr

Veneer- und Kronenversorgung bei Inzisivi mit einer neuen Hybridkeramik

Veneer- und Kronenversorgung bei Inzisivi mit einer neuen Hybridkeramik Zusammenfassung Die Autoren berichten anhand eines Patientenfalls, bei dem Zahn 11 mit einem Veneer und Zahn 21 mit einer Vollkrone aus VITA ENAMIC versorgt wurden, über ihre Erfahrungen mit dieser neuen

Mehr

Stand: Juni 2005. In Zusammenarbeit mit ZÄ G. Trimpou, ZTM J.-H. Lee; ZTM E. Krenz; ZTM R. Arnold

Stand: Juni 2005. In Zusammenarbeit mit ZÄ G. Trimpou, ZTM J.-H. Lee; ZTM E. Krenz; ZTM R. Arnold Dr. Paul Weigl Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik J.W. Goethe-Universität Frankfurt am Main Theodor-Stern-Kai 7, Haus 29 60590 Frankfurt am Main E-Mail: weigl@em.uni-frankfurt.de ANHANG Innovatives

Mehr

Ästhetische Versorgung mit Non-Prep Veneers ein Fallbericht

Ästhetische Versorgung mit Non-Prep Veneers ein Fallbericht Zusammenfassung Veneers haben sich bei der ästhetischen Versorgung von Frontzähnen als sehr schonende und zugleich ästhetisch anspruchsvolle Versorgungsform entwickelt. Seit einigen Jahren ist es möglich,

Mehr

Wie ent steht mei n Zahne rsatz

Wie ent steht mei n Zahne rsatz Wie ent steht mei n Zahne rsatz Wichtiges für die Arbeit des Zahntechnikers Für die Arbeit im zahntechnischen Labor macht der Zahnarzt Präzisionsabformungen vom Oberund Unterkiefer (5). Die oft sehr empfindlichen

Mehr

1. Standortbestimmung

1. Standortbestimmung 1. Standortbestimmung Wer ein Ziel erreichen will, muss dieses kennen. Dazu kommen wir noch. Er muss aber auch wissen, wo er sich befindet, wie weit er schon ist und welche Strecke bereits hinter ihm liegt.

Mehr

Einzigartig wie die Liebe selbst...

Einzigartig wie die Liebe selbst... Einzigartig wie die Liebe selbst......und in höchster Form vollendet. Willkommen im Trauring-Land der unbegrenzten Möglichkeiten! Sie haben sich für einander entschieden und suchen nun die passenden Symbole

Mehr

Die Investitionen am Forex-Markt können große Gewinne zur Folge haben aber genauso besteht auch das Risiko Geld zu verlieren.

Die Investitionen am Forex-Markt können große Gewinne zur Folge haben aber genauso besteht auch das Risiko Geld zu verlieren. Vorwort des Autors: Die Investitionen am Forex-Markt können große Gewinne zur Folge haben aber genauso besteht auch das Risiko Geld zu verlieren. Ich bin weder Banker noch Finanzdienstleister und ich möchte

Mehr

VITA SUPRINITY: Der perfekte Fall

VITA SUPRINITY: Der perfekte Fall VITA SUPRINITY: Der perfekte Fall ZTLM Vanik Kaufmann-Jinoian Der Dens emboliformis, auch Zapfenzahn genannt, kommt fast ausschließlich im Bereich der Weisheitszähne oder der seitlichen Schneidezähne vor.

Mehr

Veneers Der Fall bestimmt das Vorgehen

Veneers Der Fall bestimmt das Vorgehen dd TECHNIK Drei verschiedene Wege zu den idealen Veneers Veneers Der Fall bestimmt das Vorgehen Ein Beitrag von Javad Kolahdoozan, Hannover/Deutschland Veneers als die Königsklasse der minimalinvasiven,

Mehr

Flow Chart Variolink Veneer

Flow Chart Variolink Veneer Flow Chart Variolink Veneer ZAHN - Veneer - Composite - Variolink Veneer - ExciTE F 1 Entfernung des Provisoriums Entfernen des Provisoriums. Ggf. Präparation/en mit Polierbürste sowie öl- und fluoridfreier

Mehr

CASE REPORT VOLLKERAMIK

CASE REPORT VOLLKERAMIK Publication CASE REPORT Zirkonoxidkronen im Frontzahnbereich in kombinierter Überpressund Schichttechnik Zusammenfassung Vollkeramische Restaurationen auf Zirkonoxidgerüsten finden im zahntechnischen Alltag

Mehr

Liebe Patientinnen und Patienten, Dr. med. Simone Hellmann. Medizin an. Mein Team und ich informieren

Liebe Patientinnen und Patienten, Dr. med. Simone Hellmann. Medizin an. Mein Team und ich informieren Vorwort Die plastische Chirurgin Liebe Patientinnen und Patienten, Dr. med. Simone Hellmann als Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie möchte ich Ihnen mit dieser Informationsbroschüre einen

Mehr

Und nun kommt der wichtigste und unbedingt zu beachtende Punkt bei all deinen Wahlen und Schöpfungen: es ist deine Aufmerksamkeit!

Und nun kommt der wichtigste und unbedingt zu beachtende Punkt bei all deinen Wahlen und Schöpfungen: es ist deine Aufmerksamkeit! Wie verändere ich mein Leben? Du wunderbarer Menschenengel, geliebte Margarete, du spürst sehr genau, dass es an der Zeit ist, die nächsten Schritte zu gehen... hin zu dir selbst und ebenso auch nach Außen.

Mehr

IPS e.max Patientenkurs 2009: sieben Zahntechniker zeigen ihre Versorgungsvarianten in drei Teilen

IPS e.max Patientenkurs 2009: sieben Zahntechniker zeigen ihre Versorgungsvarianten in drei Teilen dd S P E C I A L IPS e.max Patientenkurs 2009: sieben Zahntechniker zeigen ihre Versorgungsvarianten in drei Teilen 7xe.max Teil 3 Was kommt dabei heraus, wenn sieben hervorragende Zahntechniker zusammen

Mehr

Ein Lächeln muss nicht teuer sein!

Ein Lächeln muss nicht teuer sein! Ein Lächeln muss nicht teuer sein! Ihr Partner für Qualität und Service: PRO DENTAL Leipzig UG Tel: 0341/3511300 Fax: 0341/5646012 Zahntechnikermeister Patrick Langos Lützowstraße 11a 04155 Leipzig Wir

Mehr

Kronen und Brücken. Funktion und Ästhetik bei optimalem Komfort. Lust auf schöne Zähne

Kronen und Brücken. Funktion und Ästhetik bei optimalem Komfort. Lust auf schöne Zähne Kronen und Brücken Funktion und Ästhetik bei optimalem Komfort. Lust auf schöne Zähne Kronen und Brücken Optimale Lösung Schöne und gesunde Zähne verleihen Sicherheit im Umgang mit anderen Menschen. Sie

Mehr

T: Genau. B: Haben Sie das Gefühl, dass Ihre Entscheidungen von Eltern, Freunden beeinflusst wurde?

T: Genau. B: Haben Sie das Gefühl, dass Ihre Entscheidungen von Eltern, Freunden beeinflusst wurde? 1 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 Interview mit T B: Ich befrage Sie zu vier Bereichen, und vorweg

Mehr

Der günstige Einstieg in die digitale Abformung.

Der günstige Einstieg in die digitale Abformung. CAD/CAM SYSTEME INSTRUMENTE HYGIENESYSTEME BEHANDLUNGSEINHEITEN BILDGEBENDE SYSTEME CEREC AC PAYG Der günstige Einstieg in die digitale Abformung. T h e D e n t a l C o m p a n y CEREC AC PAYG IHR FINANZIERUNGSKONZEPT

Mehr

IPS e.max ein System für alle Indikationen. all ceramic all you need

IPS e.max ein System für alle Indikationen. all ceramic all you need I n f o r m a t i o n f ü r d e n Z a h n a r z t IPS e.max ein System für alle Indikationen all ceramic all you need IPS e.max ein System für alle Indikationen Der moderne und aktive Patient will nicht

Mehr