Agenda. Struktur. Duales Studium Informatik in Bremen. Schlage zwei Fliegen mit einer Klappe! TILL in Bremen und Niedersachen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Agenda. Struktur. Duales Studium Informatik in Bremen. Schlage zwei Fliegen mit einer Klappe! TILL in Bremen und Niedersachen 14.03.2012."

Transkript

1 Duales Studium Informatik in Bremen Agenda Duales Studium Informatik Emese Stauke DSI-Agentur Schlage zwei Fliegen mit einer Klappe! TILL in Bremen und Niedersachen Berufsperspektiven bei encoway Oliver Hollmann encoway GmbH Berufsperspektiven bei Achim Mahnke hmmh multimediahaus hmmh AG Berufsperspektiven bei logica Oliver Weigert logica Deutschland GmbH & Co KG Diskussion mit den Lehrerinnen und Lehrern Beteiligte Struktur Hochschule Bremen Universität Bremen Prof. Dr. Richard Sethmann Prof. Dr. Andreas Breiter Sparte DSI Schulzentrum SII Utbremen Lutz Zegartowski Tobias Weigelt Handelskammer Bremen Karlheinz Heidemeyer

2 Duales Studium DSI-Portal Zwei Fliegen mit einer Klappe: Zeitersparnis: Ausbildung + Studium in vier Jahren Berufsabschluss nach drei Jahren als Fachinformatikerin bzw. Fachinformatiker Studienabschluss nach vier Jahren als Bachelor of Science Ausbildungsweg: Praxis und Theorie Unterschiedliche Lernorte Finanzielle Absicherung Ausbildungsvergütung Übernahme der Semestergebühren In der Regel: Übernahme nach dem Abschluss DSI-Ausbildungsbetriebe, Stand März 2012 Bewerbung um einen DSI-Platz abat AG AIRBUS Operations GmbH Alligator Company Software GmbH AMCON Analytical Marketing Consulting GmbH ATLAS ELEKTRONIK GmbH AFZ Bremen AVIDES Media AG BASYS Bartsch EDV-Systeme GmbH bremen online services GmbH btc AG Commerz Systems GmbH CONTACT Software GmbH CTS EVENTIM Solutions GmbH CVS Ingenieurgesellschaft mbh dataport datenschutz nord GmbH dbh Logistics IT AG encoway GmbH Enercon GmbH HEC GmbH HERTZ Systemtechnik hmmh multimediahaus AG Informatec GmbH Immobilien Bremen Logica Deutschland GmbH LPUS GmbH megatel GmbH neuland Bremen GmbH neusta GmbH oraise GmbH Rheinmetall Defence Electronics Stiftung Deutsches Schiffahrtsmuseum szenaris GmbH Vorwerker Diakonie, IT-Service Zentrum für angewandte Informationstechnologien Universität Bremen Zentrum für angewandte Raumfahrttechnologie und Mikrogravitation Bewerben, aber wie? 1. Ausbildungsplatz Auswahl der Studierenden durch die von September bis Mitte Mai / Juli Beginn der Ausbildung 1. August (oder 1. September) 2. Studienplatz Universität Bremen (Bachelor Informatik) Hochschule Bremen (Bachelor Dualer Studiengang Informatik) Beginn des Studiums Mitte/Ende Oktober

3 Hochschule Bremen Universität Bremen Fakultät Elektrotechnik und Informatik Fachbereich Mathematik und Informatik Dualer Studiengang Informatik Duales Studium Informatik Prof. Dr. Richard Sethmann Institut für Informatik und Automation Flughafenallee 10 Prof. Dr. Andreas Breiter AG Informationsmanagement Europaschule Schulzentrum S II Utbremen Bremens Informatik-Schule Bildungsangebote im Informatikbereich: Duale Berufsausbildung ( 3 Jahre ) Fachinformatiker/in Fachrichtung Anwendungsentwicklung Fachinformatiker/in Fachrichtung Systemintegration Informatikkaufleute und IT-Systemkaufleute IT-Systemelektroniker/in Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste Assistentenberufsausbildung (2 Jahre ) Mathematisch-technische/r Assistent/in Technische/r Assistent/in für Informatik Wirtschaftsassistent/in Informationsverarbeitung Doppelqualifikation ( 4 bzw. 3 Jahre ) Allgemeine Hochschulreife plus Techn. Assistent/in für Informatik Fachhochschulreife plus Mathematisch-technische/r Assistent/in Zeitlicher Ablauf Universität

4 Zeitlicher Ablauf Hochschule Bremen Zeitlicher Ablauf Gesamtplanung Uni UN BS UN HSB Wochen- -plan Tage Inhalte Uni Tage Inhalte HSB Tage Inhalte 1. Jahr 8 Wochen 15 Wochen 7 Wochen 15 Wochen 3 Wochen Berufsschule / Berufsschule Berufsschule 30 CP 30 CP / Berufsschule Unt. 01. Aug 04. Aug Aug 11. Aug Aug 18. Aug Aug 25. Aug Aug 01. Sep Jahr 3. Jahr 2. Jahr Berufsschule / Berufsschule Berufsschule Praxissemester HSB Berufsschule 30 CP 30 CP Zwischenpr. HK 30 CP 30 CP 30 CP 30 CP / Berufsschule Industrieprojekt HSB Projektarbeit BS / Bachelor Report Unt. Unt. Abschlusspr. HK 04. Sep 08. Sep 5 LF6,LF9,LF1,WISO 11. Sep 15. Sep Sep 22. Sep Sep 29. Sep 5 LF6,LF9,LF1,WISO 02. Okt 06. Okt 5 0,5 4,5 Mathematik Okt 13. Okt 5 0,5 4,5 Elektrotechnik Okt 20. Okt 4,5 Mathe 0,5 Herbstferien 0,5 4,5 Programmieren Okt 27. Okt 4,5 TechnischeInf 0,5 Herbstferien 0,5 4,5 Informatik 30. Okt 03. Nov 4,5 Propädeutik 0,5 LF2,WISO 4,5 06. Nov 10. Nov 4,5 PraktischeInf 0,5 LF2,WISO 4,5 13. Nov 17. Nov 4,5 0,5 LF2,WISO 4,5 20. Nov 24. Nov 4,5 0,5 LF2,WISO 4,5 27. Nov 01. Dez 4,5 0,5 LF2,WISO 4,5 04. Dez 08. Dez 4,5 0,5 LF2,WISO 4,5 Musterstudienplan DSI Hochschule Bremen Musterstudienplan DSI Universität Bremen Sem. Veranstaltung Sem. Veranstaltung 1. (30 CP) Mathematik 1 (6 CP) Elektrotechnik 1 (6 CP) Informatik (6 CP) Programmieren 1 (6 CP) Englisch 1 ( HSB oder Fremdsprachenzentrum) 3. Mathematik 3 (6 CP) (30 CP) Betriebssysteme (6 CP) Softwaretechnik 2 (6 CP) Technische Informatik 1 (6 CP) Elektrische Messtechnik (6CP) 5. (30 CP) 7. (30 CP) 2. (30 CP) Praxissemester (30 CP) 6. (30 CP) Projekt 1 (6 CP) Wahlpflicht (6 CP) Wahlpflicht (6 CP) Wahlpflicht (6 CP) Wahlpflicht (6 CP) Mathematik 2 (6 CP) Elektrotechnik 2 (6 CP) Softwaretechnik 1 (6 CP) Programmieren 2 (6 CP) Physik (6CP) 4. Mikrocomputer (6 CP) (30 CP) Englisch 2 (6CP) Rechnernetze (6 CP) Technische Informatik 2 (6 CP) Datenbanken (6 CP) 8. (30 CP) Industrieprojekt (30 CP) Projekt 2 (6 CP) Wahlpflichtmodul (6 CP) Wahlpflichtmodul (6 CP) Bachelor- Arbeit (6 CP) Bachelor- Arbeit (6 CP) Sem. Veranstaltung Sem. Veranstaltung 1. (29 CP) Mathematik 1 (8 CP) Theoretische Informatik 1 (6) Praktische Informatik 1 (8) Fachinformatik 1 (6) Wissenschaftliches Arbeiten (1) 3. Technische Informatik 2 (8) (24 CP) Praktische Informatik 3 (6) Softwareprojekt 2 (10) 5. (25 CP) 7. (18 CP) WP Theorie (6) Wissenschaftliches Arbeiten 2 (1) Bachelor-Projekt 1(12) Informatik WP (6) General Study (4) WP Anwendung (6) Informatik WP (6) Frei WP (2) 2. (30 CP) Praktische Informatik 2 (6) Technische Informatik 1 (8) Fachinformatik 2 (6) Softwareprojekt 1 (8) General Study (2) 4. Mathematik 2 (8) (24 CP) Theoretische Informatik 2 (6) Rechnernetze (8) (WP) Freie Wahlpflicht (2) 6. (18 CP) 8. (12 CP) WP Praxis (4) Informatik und Gesellschaft (6) Bachelor-Projekt 2 (6) Freie WP (2) Bachelor-Report (12)

5 Entwicklung der Zahlen Abbrecherquote Studenten Studenten Studenten Studenten Studenten Studenten Uni HSB Studenten Uni Studenten HSB Anfänger im Jahr Abbrecher im Jahr Kostenaufstellung Kosten der DSI-Ausbildung Ausbildungsvergütung für FachinformatikerIn Koordinationskosten Mitgliedschaft im Förderverein Semestergebühr pro Jahr + Sozialversicherung 670 pro DSI-ler jährlich 100 jährlich 222,50 pro Semester Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Noch Fragen?

6 Wir über uns Standorte: Bremen / München Mitarbeiter: 70 Gründung: 2000 Tag der Informatiklehrerinnen und -lehrer - Berufsperspektiven eines Informatikers (DSI) - Bremen, encoway ist Spezialist für Angebotserstellung Produktkonfiguration Variantenmanagement in Marketing- und Vertriebsprozessen der Investitionsgüterindustrie 2012 encoway GmbH, Bremen 2 Typische Aufgaben für encoway-lösungen: encoway-lösungen für Industrieunternehmen Leads generieren im Marketing Angebote erstellen im Vertrieb Aufträge anlegen in der Abwicklung Produkte und Lösungen Finden Informieren Konfigurieren Angebotsinhalte Zusammenstellen Kalkulieren Dokumentieren Kommunizieren Auftragsinhalte Übergeben Anlegen Prüfen Konsistente Daten und Logik über Gesamtprozess Zielgruppenspezifische Oberflächen und Inhalte Überall verfügbar: online und offline 2012 encoway GmbH, Bremen 3 youtube Trelleborg Sealing Solutions Konfigurator 2012 encoway GmbH, Bremen 4

7 Ausbildungsangebote Einige Zahlen zur Ausbildung (Stand ) Studium Berufsausbildung Bachlor- / Master- / Diplomarbeiten / Promotion Werkstudent / Praxissemester Duales Studium Informatik Fachinformatiker/in Anwendungsentwicklung 34 Werkstudenten / 100 Mitarbeiter 24 Auszubildende / 100 Mitarbeiter 49 erfolgreiche Diplom-/Master-/Bachelorarbeiten >50% Mitarbeiter aus eigener Ausbildung rekrutiert Schule Schülerpraktikum Betriebsbesichtigung It s all about people! 2012 encoway GmbH, Bremen encoway GmbH, Bremen 6 Softwareentwicklung = Teamwork Rollen im Entwicklungsteam Produktmanager - Definition und Priorisierung von Anforderungen - Abnahme und Freigabe der Releases Projektleiter - Definition und Einhaltung der Projektziele - Interne und externe Kommunikation - Definition und Einhaltung von Prozessen Technischer Projektleiter - Überwachung von Architektur und Qualität der Software - Ansprechpartner für Konzeptionsfragen und Probleme - Support und Schulung Qualitätsmanager - Definition von Testszenarien - Überwachung und Auswertung von Testverläufen Entwickler - Umsetzung von Features und Bugfixes - Dokumentation - Interne Qualitätssicherung Technischer Redakteur - Anfertigung von externen Dokumentationen 03/ encoway GmbH, Bremen encoway GmbH, Bremen 8

8 Softwareentwicklung im Team Geschäftsführer Abteilungsleiter Technischer Projektleiter Systemadministrator Teamleiter Produktmanager Pre-Sales Consultant Qualiätsmanager Produktwissensmodelliererin Projektleiter Softwareentwicklerin Softwarearchitekt Technischer Redakteur 2010 encoway GmbH, Bremen encoway GmbH, Bremen 10 Impressum Herausgeber encoway GmbH Buschhöhe Bremen Telefon Internet Copyright 2012: encoway GmbH Version: Die in dieser Präsentation veröffentlichten Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Jede Reproduktion durch Nachdruck, Fotokopie, Mikrofilm oder andere Verfahren und Änderung nur nach schriftlicher Zustimmung der encoway GmbH. Technische Änderungen vorbehalten encoway GmbH, Bremen 11

9 Behalten Sie den Überblick. Agenturprofil hmmh IT-Ausbildung bei hmmh Duales Studium Informatik & Fachinformatiker Tätigkeitsfelder für Informatiker Berufsperspektiven eines Informatikers Geschäftsfelder Software & Integration Berufsperspektiven Kontakt Informatiker bei der hmmh h heute. Leadagentur für Digital Commerce & Brand Communication. Internetagentur-Ranking: Platz 2 im Ranking der größten E-Commerce Agenturen Deutschlands Mitarbeiter: Digital Commerce Brand Communication 350, davon 18 Auszubildende und 4 Trainees (Stand: 11/2011) Standorte E-Commerce TV-Commerce Portale Marketing Bremen (Hauptsitz) Berlin Hamburg Oldenburg M-Commerce S-Commerce Corporate Websites CRM Product Information Management Media Asset Management Online Marketing Social Media

10 Die Vielfalt. Der Der Der kreative Geist Systemversteher Überzeugungskünstle IT-Ausbildung Mastertitelformat bei der bearbeiten hmmh Mediengestalter/in Digital & Print Fachinformatiker/in für Anwendungsentwicklung Fachinformatiker/in für Systemintegration IT-System-Kaufmann/-frau Bürokaufmann/-frau Kaufmann/ -frau für Marketingkommunikation (Online Marketing) Duales Studium Informatik Kaufmann/-frau für Marketingkommunikation (Sales) Systemversteher. Die Säulen. Das Duale Studium wird immer wichtiger Mitarbeit im Software-Team Rotation Interne Aus- und Weiterbildung Ausbildungsberuf Fachinformatiker Anwendungsentwicklung Duales Studium Informatik Langfristige Mitarbeit an Kundenprojekten im Entwicklungsteam Service User Experience Design Administration hmmh academy Coding Dojos Software-Entwicklung in hausinternen Projekten Projektmanagement Wissenshunger

11 Geschäftsfelder. Strategy & Consulting Marketing & User Experience Software & Integration Content Management & Service Mastertitelformat Tätigkeitsfelder bearbeiten für Informatiker Online Strategien Prozessberatung Corporate Design User Experience Design Interface Design Marketingberatung Softwareentwicklung Customizing Implementierung Content Management Testing & Qualitätssicherung Webshop- & Portalmanagement Projektmanagement Technologieberatung Text & Redaktion Online Marketing Schnittstellenentwicklung Systemintegration Marketing Management Betrieb, Wartung & Support tware & Integration. Strategy & Consulting Marketing & User Experience Software & Integration Content Management & Service Briefing Workshop Grobkonzept Konzeptionsphase Storyboard Feinkonzept Pflichtenheft Grafikdesign & Frontend- Entwicklung Entwicklung Test & Übergabe Tagesbetrie Umsetzungsphase SOFTWAREENTWICKLUNG DATENBANKMANAGEMENT Content Management Systeme Implementierung Datenbanken SYSTEMINTEGRATION Hosting Systemarchitekturen Customer Shopsysteme Systemintegration Relationship MOBILE ANWENDUNGEN Backend-Lösungen Customizing Management SCHNITTSTELLENENTWICKLUNG Frontend-Entwicklung CRM-Systeme Briefing, Workshop, Anschließende Protokollierung und/ oder Grobkonzept Sichtung Wettbewerber Filterung Best Practices Fachliches und grafisches Feinkonzept Präsentation und Abstimmung Wireframing Erstellung grafischer Entwürfe mit anschließendem Korrekturlauf Angenommene Entwürfe werden in HTML & CSS umgesetzt Programmierung des Backend-Bereichs aus Standard- Modulen mit Customizing QS QS QS QS QS Kontrolle Tests Abnahme Usabilitycheck Zugriff auf Testsystem und Kommentierung Schnittstelle zu anzubindenen Systemen Übergabe der Plattform in den Tagesbetrieb Nachfolgeprojekte z.b. Online Market Newsletter-Versan Service & Support

12 Mastertitelformat Berufsperspektiven bearbeiten Entwicklung von Frontend Social Media Anwendungen Schnittstellen zu externen Systemen Java / PHP HTML / CSS / JavaScript Entwicklung von Shopsystemen Schnittstellen zu externen Systemen Datenbankanbindungen Frontend Java / PHP HTML / CSS / JavaScript Anforderungsanalyse Konzeption von Shopsystemen hybris / Intershop / Magento Frameworks: Spring, Hibernate Entwicklung Java

13 Erhebung von Fachlichen Anforderungen Technischen Anforderungen Change Request Management Unterstützung der Fachbereiche Aufwandsschätzungen Wireframing User Experience Design Konzept Wireframing Interaction Design Leadagentur für Digital Commerce und Brand Communication. Mastertitelformat Kontaktdaten bearbeiten Achim Mahnke Software Engineer Telefon / Informationen zur Ausbildung bei hmmh: azubis.hmmh.de hmmh Bremen Am Weser-Terminal Bremen Telefon / Telefax / hmmh Berlin Freiheit Berlin Telefon / Telefax / hmmh Hamburg Mittelweg Hambu Telefon / Telefax / hmmh Oldenburg Escherweg Oldenbu Telefon / Telefax / 80 01

14 Softwareentwicklungsmethoden und Verfahren. SCRUM Verfahrensmethoden für agile Softwareentwicklung Iteratives Changemanagement Ergebnisgetriebene Methode Mastertitelformat Backup bearbeiten Kommunikations-Netz. Designer Kunde Feature Driven Development Zusammenspiel mit PRINCE2 Projektvorgehen Funktionsgetrieben Entwicklung mit automatisierten Testverfahren Ausgezeichnete Partner. Unsere Partner: Service QS Unsere Auszeichnungen: Projektmanager Software Engineer

15 Berufsperspektiven in der Informatik am Beispiel des IT-Dienstleisters Logica Deutschland GmbH & Co. KG 14. März 2012 Unser Team ist ganz in Ihrer Nähe und weltweit zu Hause. Logica Deutschland Hamburg Logica Europa Logica Welt Bremen Berlin Düsseldorf Hennef Sulzbach Frankfurt/M. Darmstadt Mannheim Karlsruhe Leinfelden- Echterdingen München... direkt bei unseren Kunden vor Ort mit europäischen Wurzeln im globalen Geschäft Mitarbeiter: Präsenz: 12 Städte Mitarbeiter: Präsenz: 23 Länder Mitarbeiter: Präsenz: 40 Länder Umsatz ( ): Mio. Logica All rights reserved Logica Deutschland GmbH & Co. KG No. 2 Unsere Kunden haben mit uns eine Geschichte und Zukunft. Unsere Leistungen IM bei Logica in Bremen und umzu. Ausgewählte Kunden A Airbus Audi B BMW Boehringer Ingelheim Bundeswehr C Commerzbank D DAK Daimler Deutsche Bahn Deutsche Post DHL Deutsche Telekom E EADS EnBW E.ON K Krombacher L Lufthansa N NATO R RWE S Sal. Oppenheim Shell swb V Vodafone Full Infrastructure Outsourcing Fully responsible for customer infrastructure services Central Service Desk Single point of contact, ticket handling, ticket ownership Desktop Life Cycle Management Desktops, laptops, file, print and AV services, software distribution, asset management Technical Application Management Services Databases, technical applications, middle tier applications, iseries, ERP basis services Server and Storage Management Server management and administration, SAN, NAS, backup Network Management LAN, WAN, VoIP, telephony, internet, proxy Security Management Firewalls, intrusion protection systems, VPNs Data Center Management Facilities, infrastructure, fire protection, cooling Unified Communication & Collaboration Mailing, workflow, mobile devices, CTI, UMS, relaying Service Management Incident Problem Change Operation Availability Security Logica All rights reserved Logica Deutschland GmbH & Co. KG No. 3 Logica All rights reserved Logica Deutschland GmbH & Co. KG No. 4

16 Unsere Leistungen AM bei Logica in Bremen und umzu. Ausbildung bei Logica Bremen Logica übernimmt für einen festgelegten Zeitraum die Betreuung der sanwendung eines Kunden im Rahmen des gesamten Lebenszyklus. Kunde Geschäfts- Prozesse Applikations Portfolio IT - Infrastruktur Die Erfahrungen Seit 2004 wird bei Logica Bremen hauptsächlich im Rahmen der Dualen Ausbildung ausgebildet, da hierbei durch konsequente Nachwuchsarbeit ambitionierte und leistungsfähige Uni- Absolventen mit starkem Praxisbezug für die Firma gewonnen werden können. Durch die praxisnahe Ausbildung können die Auszubildenden sofort im Tagesgeschäft eingesetzt werden, sodass sich der Invest nach unserer Erfahrung lohnt. Allen Auszubildenden wurde bisher ein Folgevertrag angeboten dieses Angebot haben die meisten Azubis auch genutzt. Alle bisherigen Auszubildenden haben ihre Prüfungsleistungen mit der Note 2,5 oder besser abgeschlossen (einige sogar mit Auszeichnung). Die Menschen Marcel Das Modell Christian Dominic Petra Hendrik Sarah Christoph Maria Benedikt Johannes Duale Ausbildung IHK-Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration (Jahr 1-3) Paralleles Studium zum Bachelor of Science in Informationstechnologie (Jahr 1-4) an der Universität oder Hochschule in Bremen Die Auszubildenden sind sowohl in der Vorlesungs- als auch vorlesungsfreien Zeit bei Logica tätig (Tage pro Woche abhängig vom Ausbildungsjahr). Die Anforderungen (Sehr) gute Leistungen in Mathe/Physik, Deutsch, Englisch, (Informatik) Aktives Zeitmanagement Selbständige Arbeitsweise Stresstoleranz Zur Zeit durchlaufen 10 Mädchen und Jungen ihre Ausbildung bei Logica Bremen Logica All rights reserved Application Management No. 5 Logica All rights reserved Logica Deutschland GmbH & Co. KG No. 6 Mögliche Berufsperspektiven von Informatikern (FISI) Projektmanager Azubi Solution Architect System Engineer Danke Oliver Weigert Techn. Consultant Logica Deutschland GmbH & Co. KG Hoerneckestraße Bremen Germany Oliver Weigert Senior Unit Manager T: M: E: Logica All rights reserved Logica Deutschland GmbH & Co. KG No. 7 Logica is a business and technology service company, employing 41,000 people. It provides business consulting, systems integration and outsourcing to clients around the world, including many of Europe's largest businesses. Logica creates value for clients by successfully integrating people, business and technology. It is committed to long term collaboration, applying insight to create innovative answers to clients business needs. Logica is listed on both the London Stock Exchange and Euronext (Amsterdam) (LSE: LOG; Euronext: LOG). More information is available at The company is a public company incorporated and domiciled in the UK. The address of its registered office is 250 Brook Drive, Green Park, Reading RG2 6UA, United Kingdom.

Duales Studium Informatik

Duales Studium Informatik Duales Studium Informatik 1 Beteiligte Hochschule Bremen Prof. Dr. Richard Sethmann sethmann@hs-bremen.de Universität Bremen Prof. Dr. Andreas Breiter abreiter@informatik.uni-bremen.de Schulzentrum SII

Mehr

Das duale Studium Informatik D S I

Das duale Studium Informatik D S I Das duale Studium Informatik D S I Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 Das Duale Studium Informatik (DSI)... 3 Die Grundidee... 3 Das Ziel... 3 Die Integration... 3 Die Entwicklung...4 Das Duale

Mehr

Frontend Engineer (m/w)

Frontend Engineer (m/w) Hamburg Frontend Engineer (m/w) Unser Hamburger -Team braucht Unterstützung! im verantworten u.a. die innovativen Frontend-Entwicklungen für Websites, Shops, Kampagnen und mobile Anwendungen. Dazu entwickeln

Mehr

Duales Studium Informatik

Duales Studium Informatik Duales Studium Informatik Zukunft gestalten mit Ausbildung und Studium DSI- Informationen für neue Unternehmen Wir freuen uns darüber, dass Sie sich für das Konzept Duales Studium Informatik (DSI) in Bremen

Mehr

Content Mgmt: Von der zur LOFT 06. Hamburg, 3. April bvh 2.014 Agenda Behalten Sie den Überblick»Referent» Agenturprofil» Themenfelder CMS PIM Initial Befüllung Responsive Content Mitarbeiter/ Orga Redaktionsplan

Mehr

Die agenturhelfer.de stellen sich vor

Die agenturhelfer.de stellen sich vor Die agenturhelfer.de stellen sich vor Sie kennen uns nicht? Das ist gut so! Wir...... arbeiten im Hintergrund. Stets im Namen unserer Agenturpartner. Natürlich diskret und loyal.... gestalten innovative

Mehr

IT-Security Portfolio

IT-Security Portfolio IT-Security Portfolio Beratung, Projektunterstützung und Services networker, projektberatung GmbH Übersicht IT-Security Technisch Prozesse Analysen Beratung Audits Compliance Bewertungen Support & Training

Mehr

Technische Voraussetzungen für f r CRM Hosting

Technische Voraussetzungen für f r CRM Hosting Technische Voraussetzungen für f r CRM Hosting Holger Rackow Technologieberater - Microsoft Dynamics CRM Microsoft Dynamics CRM 3.0 Wo stehen wir heute? Microsoft CRM weltweites Kundenwachstum 53 Länder,

Mehr

IT-Security Portfolio

IT-Security Portfolio IT-Security Portfolio Beratung, Projektunterstützung und Services networker, projektberatung GmbH ein Unternehmen der Allgeier SE / Division Allgeier Experts Übersicht IT-Security Technisch Prozesse Analysen

Mehr

Duales Studium und Ausbildung

Duales Studium und Ausbildung Duales Studium und Ausbildung bei HP Duales Studium und Ausbildung www.hp.com/de/ausbildung Agenda - HP Das Unternehmen - Ausbildungs- und Studiengänge bei HP - Wie funktioniert ein Studium bei HP? - Praxiseinsätze

Mehr

Professur für Informationsmanagement Prof. Dr. Kolbe

Professur für Informationsmanagement Prof. Dr. Kolbe Professur für Informationsmanagement Prof. Dr. Kolbe Lehre und Forschung 24. Oktober 2011 Fragestellungen des Informationsmanagements Wie sieht die Zukunft der IT aus? Was ist wichtiger für das Geschäft?

Mehr

Pressemappe hmmh multimediahaus AG

Pressemappe hmmh multimediahaus AG Pressemappe hmmh multimediahaus AG Inhalt Agenturprofil 3 Lösungen 3 Leistungen 4 Referenzen 5 Vita Stefan Messerknecht 6 Vita Björn Feddersen 7 Vita Michael Rocker 8 Vita Thorben Fasching 9 Vita Michael

Mehr

B. Eng. in Elektrotechnik FR Kommunikationstechnik (FH) inkl. Fachinformatiker Systemintegration (IHK)

B. Eng. in Elektrotechnik FR Kommunikationstechnik (FH) inkl. Fachinformatiker Systemintegration (IHK) B. Eng. in Elektrotechnik FR Kommunikationstechnik (FH) inkl. Fachinformatiker Systemintegration (IHK) Copyright Siemens AG 2012. Alle Rechte vorbehalten. B. Eng. in Elektrotechnik FR Kommunikationstechnik

Mehr

Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development. Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart

Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development. Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart Ein Nachmittag bei Capgemini in Stuttgart Fachvorträge und Diskussionen rund

Mehr

DHBW STUDIUM WIRTSCHAFTSINFORMATIK

DHBW STUDIUM WIRTSCHAFTSINFORMATIK DHBW STUDIUM WIRTSCHAFTSINFORMATIK Die Zukunft Ihres Unternehmens Freiburg Appenweier LEITWERK France Strasbourg OCTO IT LEITWERK TANDEM ORGA TEAM LEITWERK-Gruppe Achern Karlsruhe LEITDESK MODOX PHOENIS

Mehr

Netz16 GmbH Managed Service / Cloud Solutions. www.netz16.de Netz16 GmbH Firmenpräsentation / Stand 2014 S. 1

Netz16 GmbH Managed Service / Cloud Solutions. www.netz16.de Netz16 GmbH Firmenpräsentation / Stand 2014 S. 1 Netz16 GmbH Managed Service / Cloud Solutions www.netz16.de Netz16 GmbH Firmenpräsentation / Stand 2014 S. 1 Vorstellung Netz16 Eckdaten unseres Unternehmens Personal 80 60 40 20 0 2010 2011 2012 2013

Mehr

Es handelt sich um ein duales Studium mit einem anerkannten Ausbildungsberuf und einem

Es handelt sich um ein duales Studium mit einem anerkannten Ausbildungsberuf und einem Ausbildungsberuf Es handelt sich um ein duales Studium mit einem anerkannten Ausbildungsberuf und einem Bachelorstudium. Deine Ausbildung dauert 3 Jahre und wird am Standort Würselen im Ausbildungsbetrieb,

Mehr

Head of Creative Management Lifestyle Brand Weltweit Senior Head of Brand Management Premium Brand Weltweit Designer DOB Lifestyle Brand Weltweit

Head of Creative Management Lifestyle Brand Weltweit Senior Head of Brand Management Premium Brand Weltweit Designer DOB Lifestyle Brand Weltweit Besetzungsbeispiele Unsere Stärke in der Suche nach den richtigen Köpfen zeigt sich in den nachfolgenden Beispielen erfolgreicher Suchen in unterschiedlichen Branchen und Funktionen: Board and Management

Mehr

Die Studiengänge der Fakultät Informationsmanagement

Die Studiengänge der Fakultät Informationsmanagement Die Studiengänge der Fakultät Informationsmanagement Prof. Andrea Kimpflinger, Studiengangsleitung IMUK Prof. Dr. Oliver Grieble, Studiengangsleitung WIF Prof. Dr. Joerg Vogt, Studiengangsleitung IMA 18.11.2015

Mehr

Curriculum Vitae. Rudolf Kasper 17.06.1990 in Neunkirchen. Bürgermeister - Regitz - Straße 40 66539 Neunkirchen. r.kasper@mission-webstyle.

Curriculum Vitae. Rudolf Kasper 17.06.1990 in Neunkirchen. Bürgermeister - Regitz - Straße 40 66539 Neunkirchen. r.kasper@mission-webstyle. Curriculum Vitae Persönliche Daten Name: geboren am: Rudolf Kasper 17.06.1990 in Neunkirchen Anschrift: Bürgermeister - Regitz - Straße 40 66539 Neunkirchen Telefon: 06821 / 63 64 33 5 Mobil: 0152 / 29

Mehr

IT Support für den Arbeitsplatz 2.0

IT Support für den Arbeitsplatz 2.0 Burghausen Hamburg Hannover München Salzburg (A) COC AG Partner für Informationstechnologie IT Support für den Arbeitsplatz 2.0 Neue Services für Information Worker Marktler Straße 50 84489 Burghausen

Mehr

IT Fachkräfte von morgen heute entwickeln nicht suchen! Gemeinsam erfolgreicher!

IT Fachkräfte von morgen heute entwickeln nicht suchen! Gemeinsam erfolgreicher! Siemens Professional Education Competence Area Mitte (CA 3) IT Fachkräfte von morgen heute entwickeln nicht suchen! Gemeinsam erfolgreicher! 06. März 2008 Siemens Professional Education Competence Area

Mehr

Einführung Provider Service Catalog

Einführung Provider Service Catalog Einführung Provider Catalog Peter Signer Siemens IT Solutions and s AG Head of Business Excellence Copyright Siemens AG 2010. Alle Rechte vorbehalten. Agenda Siemens IT Solutions & s AG Marktdynamik ITIL

Mehr

Informatik. Viel mehr als Programmieren. informatikköln K. Berufsbild. Studium Informatik: Wirtschafts Allgemeine. Technische

Informatik. Viel mehr als Programmieren. informatikköln K. Berufsbild. Studium Informatik: Wirtschafts Allgemeine. Technische informatiöln Informatik Viel mehr als Programmieren (c) FH öln - Institut für Informatik - Hans L. Stahl September 10 Seite 1 Fachhochschule öln Cologne University of Applied Sciences informatiöln Prof.

Mehr

Aktuelle Anstellung IT Senior Experte / Senior IT Projektmanager bei der Deutschen Post AG.

Aktuelle Anstellung IT Senior Experte / Senior IT Projektmanager bei der Deutschen Post AG. Zur Person Dipl. Kaufmann Frank Meyer Paul-Nießen-Str. 52 50969 Köln Geboren am 08. Juni 1970 in Falkensee (Brandenburg). Familienstand: ledig. Aktuelle Anstellung IT Senior Experte / Senior IT Projektmanager

Mehr

ACT Gruppe. www.actgruppe.de. Effizienz. Innovation. Sicherheit.

ACT Gruppe. www.actgruppe.de. Effizienz. Innovation. Sicherheit. www.actgruppe.de ACT Gruppe Effizienz. Innovation. Sicherheit. ACT Gruppe, Rudolf-Diesel-Straße 18, 53859 Niederkassel Telefon: +49 228 97125-0, Fax: +49 228 97125-40 E-Mail: info@actgruppe.de, Internet:

Mehr

Das Aufgabenfeld des Fachinformatikers in einer SAP- Beratung. www.pikon.com

Das Aufgabenfeld des Fachinformatikers in einer SAP- Beratung. www.pikon.com Das Aufgabenfeld des Fachinformatikers in einer SAP- Beratung www.pikon.com 1 Was ist SAP? Weltweiter Marktführer bei Unternehmenssoftware Umfangreiche Standardsoftware mit zahlreichen Funktionen Software

Mehr

DOKUMENT- ERZEUGUNG FÜR MICROSOFT SHAREPOINT

DOKUMENT- ERZEUGUNG FÜR MICROSOFT SHAREPOINT DOKUMENT- ERZEUGUNG FÜR MICROSOFT SHAREPOINT Leon Pillich Geschäftsführer MEHR PRODUKTIVITÄT FÜR IHREN DOKUMENTEN-WORKFLOW Ihre Anwender bei der Erstellung von Korrespondenz unterstützt Vorlageverwaltung

Mehr

Internes Kontrollsystem in der IT

Internes Kontrollsystem in der IT Internes Kontrollsystem in der IT SOA 404 und SAS 70 stellen neue Anforderungen an Qualität und Sicherheit der IT 2007 by Siemens AG. All rights reserved. Neue Sicherheitsanforderungen durch SOX ENRON,

Mehr

Unternehmensberatung SAP Consulting IT Operations

Unternehmensberatung SAP Consulting IT Operations Unternehmensberatung SAP Consulting IT Operations 2 Das Unternehmen DLCON Seit 20 Jahren ist die DLCON AG mit Sitz in Weinheim an der Bergstraße ein kompetenter Partner für IT-Dienstleistungen. Wir setzen

Mehr

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP)

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) Oliver Steinhauer.mobile PROFI Mobile Business Agenda MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM AGENDA 01 Mobile Enterprise Application Platform 02 PROFI News

Mehr

Saxonia Systems. Saxonia Systems AG. Spezialist für Software-Entwicklung, IT- und Prozessberatung. Dresden, 9. März 2011

Saxonia Systems. Saxonia Systems AG. Spezialist für Software-Entwicklung, IT- und Prozessberatung. Dresden, 9. März 2011 Saxonia Systems Saxonia Systems AG Spezialist für Software-Entwicklung, IT- und Prozessberatung Dresden, 9. März 2011 Dresden Frankfurt/Main Leipzig München Hamburg Görlitz Berlin Saxonia Systems AG Unterstützt

Mehr

jobs.werum.de COLORFUL THINKING Fachinformatiker Anwendungsentwicklung Systemintegration Duales Studium Angewandte Informatik Wirtschaftsinformatik

jobs.werum.de COLORFUL THINKING Fachinformatiker Anwendungsentwicklung Systemintegration Duales Studium Angewandte Informatik Wirtschaftsinformatik jobs.werum.de COLORFUL THINKING Fachinformatiker Anwendungsentwicklung Systemintegration Duales Studium Angewandte Informatik Wirtschaftsinformatik Fachinformatiker Anwendungsentwicklung Fachinformatiker/-innen

Mehr

PROFIL. Wirschaftsinformatik FH Köln, berufsbegleitend, Abschluss 2011 Kommunikationswirt (WAK)

PROFIL. Wirschaftsinformatik FH Köln, berufsbegleitend, Abschluss 2011 Kommunikationswirt (WAK) Zusammenfassung PROFIL Projektleiter mit Schwerpunkt im Bereich Online und Multimedia Entwicklung. Angehender Diplom-Informatiker mit Abschluss in 2011. Mehr als 10 Jahre Erfahrung in der Zusammenarbeit

Mehr

Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU

Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU Rupert Lehner Head of Sales Region Germany 34 Copyright 2011 Fujitsu Technology Solutions Marktentwicklung im Jahr 2011 Der weltweite IT-Markt im Jahr

Mehr

Informatikkaufmann/-frau

Informatikkaufmann/-frau Die ECKD GmbH und ECKD Service GmbH zählt seit mehr als 25 Jahren zu den führenden IT-Dienstleistungsunternehmen für Informationsverarbeitung im kirchlichen Umfeld. Fokus unserer Aktivitäten ist die Bereitstellung

Mehr

Lassen Sie uns heute über morgen reden!

Lassen Sie uns heute über morgen reden! Webinare und Events für die Industrie Dienstleister Lassen Sie uns heute über morgen reden! Industrie 4.0, SAP S/4HANA, SAP Simple Finance, SEPTEMBER DEZEMBER 2015 Wir beraten Sie entlang Ihrer Wertschöpfung.

Mehr

Neugierig? Wir bieten. berufsbegleitendes Studium. Spannende Praktikumsplätze. Bachelor oder Master Thesis. Studentenjobs und Einstiegsjobs

Neugierig? Wir bieten. berufsbegleitendes Studium. Spannende Praktikumsplätze. Bachelor oder Master Thesis. Studentenjobs und Einstiegsjobs Neugierig? Wir bieten berufsbegleitendes Studium Spannende Praktikumsplätze Bachelor oder Master Thesis Studentenjobs und Einstiegsjobs abat - ein Arbeitgeber mit Auszeichnung Die abat AG ist eine führende

Mehr

Projektleiter ERP IT-Consultant, Senior Consultant Systemadministrator Programmierer Webdesigner

Projektleiter ERP IT-Consultant, Senior Consultant Systemadministrator Programmierer Webdesigner Harald Bernd Bubans Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung Geprüfter Netzwerkmanager MCITP Serveradministrator E-Mail: info@site-inside.de Qualifikationsprofil Persönliche Angaben Geboren am 29.10.1965

Mehr

Die wichtigsten Zahlen und Fakten über unser Unternehmen.

Die wichtigsten Zahlen und Fakten über unser Unternehmen. Die wichtigsten Zahlen und Fakten über unser Unternehmen. Unternehmenspräsentation, 2015 CGI Group Inc. Ihr Partner weltweit: Das Unternehmen CGI Erstklassige Business- und IT-Beratung Service für über

Mehr

innovative ansätze im auswahlverfahren für ausbildungsplätze 11./12. Mai 2015, KWB-Tagung der kaufmännischen Ausbildungsleiter/-innen

innovative ansätze im auswahlverfahren für ausbildungsplätze 11./12. Mai 2015, KWB-Tagung der kaufmännischen Ausbildungsleiter/-innen innovative ansätze im auswahlverfahren für ausbildungsplätze Birgit nitsch telekom AUSBILDUNG 11./12. Mai 2015, KWB-Tagung der kaufmännischen Ausbildungsleiter/-innen die deutsche telekom ag Kunden & Märkte

Mehr

MOBILE ON POWER MACHEN SIE IHRE ANWENDUNGEN MOBIL?!

MOBILE ON POWER MACHEN SIE IHRE ANWENDUNGEN MOBIL?! MOBILE ON POWER MACHEN SIE IHRE ANWENDUNGEN MOBIL?! Oliver Steinhauer Sascha Köhler.mobile PROFI Mobile Business Agenda MACHEN SIE IHRE ANWENDUNGEN MOBIL?! HERAUSFORDERUNG Prozesse und Anwendungen A B

Mehr

APPSOLUTELY FIORI SIMPLE HR. CHRISTIAN SENFTER I AT SOLUTION www.atsp.com PARTNER GMBH

APPSOLUTELY FIORI SIMPLE HR. CHRISTIAN SENFTER I AT SOLUTION www.atsp.com PARTNER GMBH APPSOLUTELY FIORI SIMPLE HR CHRISTIAN SENFTER I AT SOLUTION PARTNER GMBH AGENDA AT Solution Partner GmbH Ausgangssituation im Bereich HCM Services SAP Fiori Die SAP User Experience Strategie Keeping simple

Mehr

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP)

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) Oliver Steinhauer Markus Urban.mobile PROFI Mobile Business Agenda MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM AGENDA 01 Mobile Enterprise Application Platform

Mehr

MEDIENINFORMATIK. Bachelor of Science

MEDIENINFORMATIK. Bachelor of Science MEDIENINFORMATIK Bachelor of Science WAS IST MEDIENINFORMATIK? Die Informatik spielt heute in fast allen Lebensbereichen eine wichtige Rolle. Durch die zunehmende Digitalisierung der Medien und die steigende

Mehr

Exposé Ing. Jörg Pöschko

Exposé Ing. Jörg Pöschko Exposé Ing. Jörg Pöschko Persönliche Schwerpunkte, Erfahrungen & Skills Software-Entwicklung: Analyse, Strukturierung, Dokumentation, Abstimmung und Umsetzung von Kundenbedürfnissen, Testing Objektorientierte

Mehr

DUALES STUDIUM BEI DER MEYER WERFT

DUALES STUDIUM BEI DER MEYER WERFT DUALES STUDIUM BEI DER MEYER WERFT THEORIE UND PRAXIS ideal verzahnt STUDIENANGEBOTE auf einen Blick DIE ALTERNATIVE zum Entweder Oder DIE ALTERNATIVE zum Entweder Oder Nach dem Abi stehen viele Schüler

Mehr

SkyConnect. Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung

SkyConnect. Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung SkyConnect Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung Inhalt >> Sind Sie gut vernetzt? Ist Ihr globales Netzwerk wirklich die beste verfügbare Lösung? 2 Unsere modularen Dienstleistungen sind flexibel skalierbar

Mehr

Funktion Jahrgang Wohnort Nationalität Ausbildung Qualifikationen / Zertifikate Sprachen IT Erfahrung seit Schwerpunkte Branchen Verfügbarkeit

Funktion Jahrgang Wohnort Nationalität Ausbildung Qualifikationen / Zertifikate Sprachen IT Erfahrung seit Schwerpunkte Branchen Verfügbarkeit Profil H. Salib Senior Consultant Jahrgang 1964 Wohnort Köln Nationalität Deutsch Ausbildung Qualifikationen / Zertifikate Sprachen Fachinformatiker, Diplom Psychologe Experte in Datenbankentwicklung SAP

Mehr

Software-Engineering in der industriellen Praxis

Software-Engineering in der industriellen Praxis Software-Engineering in der industriellen Praxis Überblick, Ablauf 1 Studium der Informatik an der Universität Paderborn Promotion in Informatik im Bereich Graph Transformationen, Codegenerierung und serviceorientierter

Mehr

DMK E-BUSINESS GMBH Folienmaster, Version 1.0 VOM BUNDESVERBAND DIGITALE WIRTSCHAFT ZERTIFIZIERTE FULLSERVICE-DIGITALAGENTUR

DMK E-BUSINESS GMBH Folienmaster, Version 1.0 VOM BUNDESVERBAND DIGITALE WIRTSCHAFT ZERTIFIZIERTE FULLSERVICE-DIGITALAGENTUR DMK E-BUSINESS GMBH Folienmaster, Version 1.0 VOM BUNDESVERBAND DIGITALE WIRTSCHAFT ZERTIFIZIERTE FULLSERVICE-DIGITALAGENTUR WIR SIND UNS SICHER. WIR SIND UNS SICHER: UNSERE VISION. Die Digitalisierung

Mehr

Duales Studium und Ausbildung

Duales Studium und Ausbildung Duales Studium und Ausbildung bei HP Duales Studium und Ausbildung www.hp.com/de/ausbildung Agenda - HP Das Unternehmen - Ausbildungs- und Studiengänge bei HP - Wie funktioniert ein Studium bei HP? - Praxiseinsätze

Mehr

Vorlesung Hochschule Esslingen IT-Winter School 2013

Vorlesung Hochschule Esslingen IT-Winter School 2013 Service - ITIL V3 Leitfaden für Vorlesung für Vorlesung Vorlesung Hochschule Esslingen IT-Winter School 2013 Einführung in die IT Infrastructure Library (ITIL) Agenda 1 Was ist ITIL? 2 Wieso ITIL, mit

Mehr

Multimediatechnik aus dem Blickfeld der Industrie

Multimediatechnik aus dem Blickfeld der Industrie Multimediatechnik aus dem Blickfeld der Industrie 15 Jahre MMT 16.07.2010 - Dr.-Ing. Zoltán Fiala Gliederung Kurzvorstellung Multimediatechnik & Web Engineering in Forschung & Industrie Ausgewählte Projekte

Mehr

Starte durch mit einem dualen Studium bei IBM

Starte durch mit einem dualen Studium bei IBM Die Wege nach oben stehen offen Starte durch mit einem dualen Studium bei IBM Das Studium an der Dualen Hochschule und die IBM Deutschland als Ausbildungspartner IBM Corporation 2009 Agenda Wissenswertes

Mehr

FACHINFORMATIKER ANWENDUNGSENTWICKLUNG

FACHINFORMATIKER ANWENDUNGSENTWICKLUNG FACHINFORMATIKER ANWENDUNGSENTWICKLUNG Die Zukunft Ihres Unternehmens Freiburg Appenweier LEITWERK France Strasbourg OCTO IT LEITWERK TANDEM ORGA TEAM LEITWERK-Gruppe Achern Karlsruhe LEITDESK MODOX PHOENIS

Mehr

Business Development Manager (w/m)

Business Development Manager (w/m) Business Development Manager (w/m) Die evimed ist ein aufstrebendes Unternehmen im Bereich E-Health / Healthcare IT und bietet moderne Informationssysteme und mobile Technologien für eine optimierte Patientenversorgung.

Mehr

Stefan Bauer. Trends im mobilen Business

Stefan Bauer. Trends im mobilen Business Stefan Bauer Trends im mobilen Business Stefan Bauer Jahrgang 1969, verheiratet, 2 Kinder Diplom-Informatiker TU München Seit 1996 in Online Branche Seit 1999 selbständig Inhaber und Vorstand Dozent und

Mehr

ITIL. fyj Springer. Peter T.Köhler. Das IT-Servicemanagement Framework. Mit 209 Abbildungen

ITIL. fyj Springer. Peter T.Köhler. Das IT-Servicemanagement Framework. Mit 209 Abbildungen Peter T.Köhler 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. ITIL Das IT-Servicemanagement Framework Mit 209 Abbildungen

Mehr

Neue Strategien und Innovationen im Umfeld von Kundenprozessen

Neue Strategien und Innovationen im Umfeld von Kundenprozessen Neue Strategien und Innovationen im Umfeld von Kundenprozessen BPM Forum 2011 Daniel Liebhart, Dozent für Informatik an der Hochschule für Technik Zürich, Solution Manager, Trivadis AG Agenda Einleitung:

Mehr

Mitarbeiter-Profil. Nicolai, Jan-Christoph 03.05.1987. Test Manager

Mitarbeiter-Profil. Nicolai, Jan-Christoph 03.05.1987. Test Manager Mitarbeiter-Profil Nicolai, Jan-Christoph 03.05.1987 Seite 1 von 10 Projekte 04/2015 - heute BEN-Stufe-2 BEN + BERUFENET + BERUFECHECK (agil - Scrum) Testmanager Erstellung und Pflege von Testkonzepten

Mehr

PMI Munich Chapter 21.04.2008

PMI Munich Chapter 21.04.2008 Projektmanagement im Rahmen einer IT-Infrastruktur- Standardisierung mit internationalen Teams Christoph Felix PMP, Principal Project Manager, Microsoft Deutschland PMI Munich Chapter 21.04.2008 Agenda

Mehr

IN-CAR MULTIMEDIA WASCHMASCHINENSTEUERUNG SMARTPHONES BACHELOR OF SCIENCE EMBEDDED SYSTEMS DUAL KESS

IN-CAR MULTIMEDIA WASCHMASCHINENSTEUERUNG SMARTPHONES BACHELOR OF SCIENCE EMBEDDED SYSTEMS DUAL KESS IN-CAR MULTIMEDIA WASCHMASCHINENSTEUERUNG SMARTPHONES BACHELOR OF SCIENCE EMBEDDED SYSTEMS DUAL KESS DUALES BACHELORSTUDIUM Smartphones, Waschmaschinensteuerung oder In-Car Multimedia inklusive Navigation

Mehr

NABUCCO Test Automation Automatisiertes Testen ohne Programmieren 20.03.2013

NABUCCO Test Automation Automatisiertes Testen ohne Programmieren 20.03.2013 20.03.2013 NABUCCO Test Automation Automatisiertes Testen ohne Programmieren 20.03.2013 Dominik Kaulfuss QA Erfahrung seit 2008 Experte für Test Automation und Test Design ISTQB Certified Tester Certified

Mehr

Die wichtigsten Zahlen und Fakten über unser Unternehmen.

Die wichtigsten Zahlen und Fakten über unser Unternehmen. Die wichtigsten Zahlen und Fakten über unser Unternehmen. Unternehmenspräsentation, 2014 CGI Group Inc. Ihr Partner weltweit: Das Unternehmen CGI Weltweit 5. größter unabhängiger Anbieter von IT- & Geschäftsprozess-

Mehr

Mathematik + Informatik dual studieren

Mathematik + Informatik dual studieren Mathematik + Informatik dual studieren Bachelor Scientific Programming und Ausbildung zum MATSE (Mathematisch technische/-r Softwareentwickler/-in) Dipl.-Volksw. Jochen Goeser Fachbereich Medizintechnik

Mehr

Education Services HP Deutschland

Education Services HP Deutschland Education Services HP Deutschland Technical Update Base 21.+ 22.Oktober 2004 Sybille Saile - Business Developer Karl Bruns - Trainer 2004 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained

Mehr

Özlem Hasani. Personalprofil. Consultant AUSBILDUNG. 2008 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik (Hochschule Furtwangen, D-Furtwangen)

Özlem Hasani. Personalprofil. Consultant AUSBILDUNG. 2008 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik (Hochschule Furtwangen, D-Furtwangen) Personalprofil Özlem Hasani Consultant E-Mail: oezlem.hasani@arcondis.com AUSBILDUNG 2008 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik (Hochschule Furtwangen, D-Furtwangen) 2007 Praktikum im IT Delivery

Mehr

Informationstechnische Berufe

Informationstechnische Berufe Informationstechnische Berufe Oliver Manthey, MSc IMIT 1/23 Gliederung Vorstellung und Werdegang Vorstellung unterschiedlicher Ausbildungsberufe Eindrücke aus der Praxis Fazit Praxisbeispiel 2/23 Vorstellung

Mehr

fabit GmbH Unternehmenspräsentation Juni 2009

fabit GmbH Unternehmenspräsentation Juni 2009 fabit GmbH Unternehmenspräsentation Juni 2009 Agenda Kurzdarstellung fabit GmbH Unsere Dienstleistung Leistungsumfang Projektarbeit Technische und fachliche Beratung Anwendungsentwicklung und Implementierung

Mehr

Systems Management Competence Unternehmenspräsentation

Systems Management Competence Unternehmenspräsentation Systems Management Competence Unternehmenspräsentation -Kooperationspartner Best Practice in Systems Management Solutions Konzepte GAIN entwickelt Konzepte für kundenindividuelle Anforderungen auf Basis

Mehr

Software-Engineering in der industriellen Praxis

Software-Engineering in der industriellen Praxis .consulting.solutions.partnership Software-Engineering in der industriellen Praxis Überblick, Ablauf Dr. Marc Lohmann Studium der Informatik an der Universität Paderborn Promotion in Informatik im Bereich

Mehr

Service Orientierung organisiertes IT Service Management in der BWI IT auf Basis ITIL

Service Orientierung organisiertes IT Service Management in der BWI IT auf Basis ITIL Orientierung organisiertes IT Management in der BWI IT auf Basis ITIL 97. AFCEA-Fachveranstaltung Diensteorientierung aber mit Management Heiko Maneth, BWI IT Delivery, Leitung Prozessarchitektur und -management

Mehr

Profindis GmbH. info@profindis.de. Deutsch. IT-Fachinformatiker

Profindis GmbH. info@profindis.de. Deutsch. IT-Fachinformatiker Profil Allgemeine Angaben Name: S. O. Ansprechpartner: Profindis GmbH info@profindis.de Staatbürgerschaft: Ausbildung: Deutsch IT-Fachinformatiker Zertifizierungen Microsoft Certified Professional (MCP)

Mehr

TÜV NORD GROUP ALS ARBEITGEBER. Vorstellung und Einstiegsmöglichkeiten

TÜV NORD GROUP ALS ARBEITGEBER. Vorstellung und Einstiegsmöglichkeiten TÜV NORD GROUP ALS ARBEITGEBER Vorstellung und Einstiegsmöglichkeiten AGENDA TÜV NORD GROUP unsere Herausforderungen TÜV NORD & Jugend Einstiegsmöglichkeiten Online Bewerbung TÜV NORD als Arbeitgeber TÜV

Mehr

Bringing Customers and Companies Together Like Never Before. Dr. Marc Klose Principal Solution Consultant Aspect

Bringing Customers and Companies Together Like Never Before. Dr. Marc Klose Principal Solution Consultant Aspect Bringing Customers and Companies Together Like Never Before Dr. Marc Klose Principal Solution Consultant Aspect 1 Aspect ist der größte Hersteller mit der reichsten Erfahrung, der sich ausschließlich auf

Mehr

IT-Ausbildungen im Bereich der IHK

IT-Ausbildungen im Bereich der IHK IT-Ausbildungen Fachinformatiker Mathematisch-technischer Softwareentwickler IT-Systemelektroniker IT-Systemkaufmann Informatikkaufmann 22.03.2010 1 Allgemeines zu den IT-Berufen Dreijährige duale Ausbildung

Mehr

ITIL V3 zwischen Anspruch und Realität

ITIL V3 zwischen Anspruch und Realität ITIL V3 zwischen Anspruch und Realität Christian Lotz, Dipl.-Inform. Med. certified IT Service Manager & ISO 20000 Consultant 9. März 2009 IT-Service Management ISO 20000, ITIL Best Practices, Service

Mehr

Fachhochschule für Technik und Wirtschaft Berlin FB4: Wirtschaftsinformatik

Fachhochschule für Technik und Wirtschaft Berlin FB4: Wirtschaftsinformatik Fachhochschule für Technik und Wirtschaft Berlin FB4: Wirtschaftsinformatik Entwicklung und Evaluation eines Vorgehensmodells zur Optimierung des IT-Service im Rahmen eines IT-Assessment Framework Oliver

Mehr

Oktober 2014 PRODUKTENTWICKLUNG. Dr. Ralf Lauterbach

Oktober 2014 PRODUKTENTWICKLUNG. Dr. Ralf Lauterbach PRODUKTENTWICKLUNG Dr. Ralf Lauterbach Produktentwicklung digitaler Produkte - was ist zu tun? - Generelle Aufgaben bei jeder digitalen Produktentwicklung Produktmanagement Marktanalysen Markteingangsstrategie

Mehr

Mobiles Service Management Effiziente Steuerung durch Mobile Remedy

Mobiles Service Management Effiziente Steuerung durch Mobile Remedy Mobiles Service Management Effiziente Steuerung durch Mobile Remedy Ing. Mag. (FH) Michael Wollein IT Servicemanagement Frühjahrssymposium - 27.02.2007 Agenda Softlab Group kurze Vorstellung IT Service

Mehr

Grundkurs SAP ERP. Geschäftsprozessorientierte Einführung mit durchgehendem Fallbeispiel. Kapitel 2. 2008 / 1. Auflage

Grundkurs SAP ERP. Geschäftsprozessorientierte Einführung mit durchgehendem Fallbeispiel. Kapitel 2. 2008 / 1. Auflage Grundkurs SAP ERP Geschäftsprozessorientierte Einführung mit durchgehendem Fallbeispiel 2008 / 1. Auflage Kapitel 2 Abb 2.1: Datenintegration in einem ERP-System (Quelle: IDC) ERP-Software 2005 (Markanteil

Mehr

Kurt Wild Ausbildungsleiter der Landesbank Baden- Württemberg

Kurt Wild Ausbildungsleiter der Landesbank Baden- Württemberg Startschuss Abi 2009 Willkommen bei der LBBW! Ausbildungsleiter der Landesbank Baden- Württemberg Landesbank Baden-Württemberg Die LBBW eine traditionsreiche Bank. Landes girokasse Südwestdeutsche Landesbank

Mehr

Public Cloud im eigenen Rechenzentrum

Public Cloud im eigenen Rechenzentrum Public Cloud im eigenen Rechenzentrum Matthias Weiss Direktor Mittelstand Technologie Oracle Deutschland B.V. & Co.KG Copyright 2016 Oracle and/or its affiliates. All rights reserved. Agenda Oracle Cloud

Mehr

Deploy Early oder die richtigen. Zutaten für Ihren Relaunch

Deploy Early oder die richtigen. Zutaten für Ihren Relaunch Deploy Early oder die richtigen Zutaten für Ihren Relaunch Plug & Play Web Applikationen 2016 Paradigma #1 Nutze Vorfertigung! HTML/CSS-Frameworks Responsive Design Logo Button Action Screen Tablet Landscape

Mehr

IaaS jenseits der Buzz-Words On Demand Compute im Fokus

IaaS jenseits der Buzz-Words On Demand Compute im Fokus IaaS jenseits der Buzz-Words On Demand Compute im Fokus Infrastructure as a Service jenseits der Buzz-Words Oliver Henkel Anforderungen von Unternehmenskunden an Infrastructure-as-a-Service (IaaS) Provider

Mehr

ITIL in 60 Minuten. Jörn Clausen. joernc@gmail.com. Captain Barbossa: And thirdly, the code is more what you d call guidelines than actual rules.

ITIL in 60 Minuten. Jörn Clausen. joernc@gmail.com. Captain Barbossa: And thirdly, the code is more what you d call guidelines than actual rules. ITIL in 60 Minuten Jörn Clausen joernc@gmail.com Captain Barbossa: And thirdly, the code is more what you d call guidelines than actual rules. Elizabeth Swann: Hang the code, and hang the rules. They re

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Christian Wischki, Lutz Fröhlich. ITIL & ISO/IEC 20000 für Oracle Datenbanken. Praxisleitfaden für die Einführung und den Betrieb

Inhaltsverzeichnis. Christian Wischki, Lutz Fröhlich. ITIL & ISO/IEC 20000 für Oracle Datenbanken. Praxisleitfaden für die Einführung und den Betrieb sverzeichnis Christian Wischki, Lutz Fröhlich ITIL & ISO/IEC 20000 für Oracle Datenbanken Praxisleitfaden für die Einführung und den Betrieb ISBN: 978-3-446-41978-0 Weitere Informationen oder Bestellungen

Mehr

E-COMMERCE MOBILESOCIAL COMMERCE MOBILE STRATEGY CONSULTING DESIGN E-COMMERCE USABILITY DEVELOPMENT USER EXPERIENCE

E-COMMERCE MOBILESOCIAL COMMERCE MOBILE STRATEGY CONSULTING DESIGN E-COMMERCE USABILITY DEVELOPMENT USER EXPERIENCE E-COMMERCE CREATION PIM MAGENTO MOBILESOCIAL COMMERCE CONCEPT E-Commerce ab der ersten Idee. SOCIAL MEDIA DIGITAL BRAND MARKETING WIREFRAMING DESIGN USABILITY WEB HOSTING E-COMMERCE USER EXPERIENCE MOBILE

Mehr

Mein Studienplan an der Steinbeis-SMI für den Executive MBA Klasse 2015 Berlin

Mein Studienplan an der Steinbeis-SMI für den Executive MBA Klasse 2015 Berlin Mein Studienplan an der Steinbeis-SMI für den Executive MBA Klasse 2015 Berlin Wann? Was? Tage? LNW Wo? 25.11.2015 Eröffnungsveranstaltung (ab 10 Uhr) 0,5 Berlin 26.-27.11.15 Neue Managementperspektiven

Mehr

ITIL Prozese in APEX am Beispiel des Vodafone FCH

ITIL Prozese in APEX am Beispiel des Vodafone FCH ITIL Prozese in APEX am Beispiel des Vodafone FCH Tobias Strohmeyer Düsseldorf, 10.06.2015 MT AG Kurzporträt Stefan Witwicki Ratingen, 2015 GESCHÄFTSFORM HAUPTSITZ INHABERGEFÜHRTE AG RATINGEN GRÜNDUNGSJAHR

Mehr

Systems Management Competence

Systems Management Competence Systems Management Competence Unternehmenspräsentation 17.02.2011 1 GAIN mbh, Hamburg Best Practice in Systems Management Solutions Konzepte GAIN entwickelt Konzepte für kundenindividuelle Anforderungen

Mehr

GOETZFRIED GRUPPE UNTERNEHMENSPRÄSENTATION

GOETZFRIED GRUPPE UNTERNEHMENSPRÄSENTATION GOETZFRIED GRUPPE UNTERNEHMENSPRÄSENTATION GOETZFRIED IM VERBUND DER ALLGEIER SE KUNDEN & MARKTPOSITION Führender mittelständischer IT-Beratungsund Systemintegrator Internationaler Anbieter mit mittelständischen

Mehr

Silpion IT-Solutions GmbH, Brandshofer Deich 48, 20539 Hamburg kontakt@silpion.de www.silpion.de +49 40 39 99 76-51

Silpion IT-Solutions GmbH, Brandshofer Deich 48, 20539 Hamburg kontakt@silpion.de www.silpion.de +49 40 39 99 76-51 UNTERNEHMEN Unternehmen Full Service IT-Dienstleister für Mittelstand und Konzerne Schwerpunkt Softwareentwicklung und IT-Infrastruktur 100 feste Mitarbeiter und ca. 50 freie Mitarbeiter, 90% Entwickler,

Mehr

DATA VILLAGE NIEDERRHEINISCHE SOFTWARE-MANUFAKTUR. Beraterprofil. Dr. Jürgen Bey

DATA VILLAGE NIEDERRHEINISCHE SOFTWARE-MANUFAKTUR. Beraterprofil. Dr. Jürgen Bey DATA VILLAGE NIEDERRHEINISCHE SOFTWARE-MANUFAKTUR Beraterprofil Dr. Jürgen Bey IT Consultant Business Intelligence Data Village GmbH & Co. KG Ostwall 30, 47608 Geldern, Germany +49 170 5713690 Stand: Mai

Mehr

IT-Sourcing 2.0 - The Next-Generation of Outsourcing 14. Int. Herbstsymposium

IT-Sourcing 2.0 - The Next-Generation of Outsourcing 14. Int. Herbstsymposium IT-Sourcing 2.0 - The Next-Generation of Outsourcing 14. Int. Herbstsymposium Dr. Hannes Pfneiszl Bereichsleiter Business Customers Raiffeisen Informatik GmbH Thema der Präsentation Vertraulichkeitsstufe

Mehr

Andreas Emhart Geschäftsführer Alegri International Group

Andreas Emhart Geschäftsführer Alegri International Group Andreas Emhart Geschäftsführer Alegri International Group Agenda Vorstellung Alegri International Überblick Microsoft Business Intelligence Sharepoint Standard Business Intelligence Tool Excel Service

Mehr