Auswirkungen der neuen Maschinenrichtlinie auf die sichere Steuerungstechnik

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Auswirkungen der neuen Maschinenrichtlinie auf die sichere Steuerungstechnik"

Transkript

1 Auswirkungen der neuen Maschinenrichtlinie auf die sichere Steuerungstechnik Matthias Wimmer, Pilz GmbH & Co KG, Ostfildern / Technisches Büro Hannover Die Industrie braucht neue Lösungsansätze bei der Umsetzung der neuen Anforderungen. Was bedeutet das für die Komponenten von Steuerung und Maschine? Spätestens mit Beginn des Jahres 2010 sind alle Konstrukteure gezwungen, die Anforderungen der neuen Maschinenrichtlinie anzuwenden. Hinzu kommt das fast gleichzeitige Inkrafttreten neuer Normen für die funktionale Sicherheit. Damit wird ein neuer Ansatz in die Entwicklung von Sicherheitsfunktionen Einzug halten: Nicht mehr die deterministische Betrachtung von Fehlerszenarien ist alleinige Grundlage für die Bewertungen solcher Sicherheitsfunktionen, vielmehr gilt es auch wahrscheinlichkeitsbehaftete Größen zu berücksichtigen. Ausfallwahrscheinlichkeiten, Fehlererkennung und Maßnahmen gegen Fehler gemeinsamer Ursache sind einige der neu zu lernenden Begriffe. Diese Umstellung erfordert von den Konstrukteuren eine tiefgreifende Änderung ihrer Vorgehensweise bei der Auslegung von pneumatischen, elektrischen und hydraulischen Steuerungssystemen. Die Präsentation zeigt auf, welche Schritte umgesetzt werden müssen und was bei der Umsetzung beachtet werden muss. Matthias Wimmer studierte Elektrotechnik in Hannover und Emden. Er war viele Jahre Prüfstellenleiter bei einer notifizierten Stelle nach Maschinen- und Bauproduktenrichtlinie. Seit 2008 ist er Consultant im Bereich Customer Support der Pilz GmbH & Co KG, Ostfildern, im technischen Büro Hannover. Dort beschäftigt er sich mit der Anwendung der funktionalen Sicherheit in der Steuerungstechnik. Dazu gehören die Analyse und die Konzepterstellung für Sicherheitsfunktionen sowie die Beratung von Anwendern bei der Bewertung vorhandener Lösungen. Außerdem ist er Mitarbeiter in europäischen Normungsgremien zu diesem Thema. m. INFOTAG SICHERHEITSSTEUERUNGEN IM FOKUS DER NEUEN MRL,

2 VDMA-INFOTAG SICHERHEITSSTEUERUNGEN - AUSWIRKUNGEN DER NEUEN MRL 1 Auswirkungen der neuen Maschinenrichtlinie auf Sicherheitssteuerungen VDMA-Informationstag: Sicherheitssteuerungen im Fokus der neuen Maschinenrichtlinie am 10. November 2009 Referent: Matthias Wimmer

3 VDMA-INFOTAG SICHERHEITSSTEUERUNGEN - AUSWIRKUNGEN DER NEUEN MRL 2 Die neue Maschinenrichtlinie 2006/42/EG MRL 98/37/EG MRL 2006/42/EG 24-monatige Umsetzungsfrist Mitgliedsstaaten 18-monatige Frist Veröffentlichung EU-Ablauf Nationale Umsetzung Dezember Terminplan zur Gültigkeit der neuen Maschinenrichtlinie

4 VDMA-INFOTAG SICHERHEITSSTEUERUNGEN - AUSWIRKUNGEN DER NEUEN MRL 3 Die neue Maschinenrichtlinie 2006/42/EG Neuerungen aus der Richtlinie selbst Regelung für Teilmaschinen CE Kennzeichen Sicherheitsbauteile Kennzeichnung bei Geräuschentwicklung Ergonomieanforderungen Dokumentationsbeauftragter Sprachen der Betriebsanleitung Unverlierbarkeit von Befestigungen fester Schutzeinrichtungen Ersatzteilregelung für Sicherheitsbauteile CE Kennzeichnung für Laborgeräte vorübergehender Verwendung Umfassende Qualitätssicherung für Anhang IV Maschinen Begrifflichkeiten 3 Zusammenfassung der wesentlichen Neuerungen aus der Richtlinie selbst resultierend.

5 VDMA-INFOTAG SICHERHEITSSTEUERUNGEN - AUSWIRKUNGEN DER NEUEN MRL 4 Die neue Maschinenrichtlinie 2006/42/EG Neuerungen aufgrund der Normung Definition und Bedeutung harmonisierter Normen: Seit: (Beginn der Anwendbarkeit) Richtlinie 98/37/EG (Alte Maschinenrichtlinie) Artikel 5 Ab Richtlinie 2006/42/EG (Neue Maschinenrichtlinie) Artikel 7 Konformitätsvermutung und harmonisierte Normen Wird eine Maschine nach harmonisierten Normen hergestellt, wird davon ausgegangen... 4 Mittelbare Neuerungen, die durch den Bezug zu harmonisierten Normen entstehen. Artikel 7 (2) Ist eine Maschine nach einer harmonisierten Norm hergestellt worden, deren Fundstellen im Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlicht worden sind, so wird davon ausgegangen, dass sie den von dieser harmonisierten Norm erfassten grundlegenden Sicherheits- und Gesundheitsschutzanforderungen entspricht.

6 VDMA-INFOTAG SICHERHEITSSTEUERUNGEN - AUSWIRKUNGEN DER NEUEN MRL 5 Auswirkungen der neuen Maschinenrichtlinie auf Sicherheitssteuerungen 5 Im Amtsblatt der europäischen Union werden die gültigen harmonisierten Normen veröffentlicht. Dieses ist die einzig verbindliche Quelle für diese Angaben. Andere Veröffentlichungen sind evtl. leichter lesbar und durchsuchbar, haben aber keine Verbindlichkeit. Im Amtsblatt ist der Bezug der harmonisierten Normen zur konkreten Richtlinie zu sehen (hier 98/37/EG). Damit ist klar, dass bei Ablösung einer Richtlinie diese Auflistung harmonisierter Normen gegenstandslos wird. Die Verwendung solcher Normen bringt dann nicht mehr die gewollte Rechtssicherheit in Bezug auf die Erfüllung der dann geltenden Richtlinie.

7 VDMA-INFOTAG SICHERHEITSSTEUERUNGEN - AUSWIRKUNGEN DER NEUEN MRL 6 Auswirkungen der neuen Maschinenrichtlinie auf Sicherheitssteuerungen 6 Das Amtsblatt der europäischen Union mit Auflistung harmonisierter Normen in Bezug auf die neue Maschinenrichtlinie 2006/42/EG existiert seit dem Es enthält insbesondere neue Normen für die Sicherheit von steuerungstechnischen Funktionen.

8 VDMA-INFOTAG SICHERHEITSSTEUERUNGEN - AUSWIRKUNGEN DER NEUEN MRL 7 Auswirkungen der neuen Maschinenrichtlinie auf Sicherheitssteuerungen Derzeit keine Nennung von EN 954 und EN 62061! 7 Aktuell läuft die Diskussion: Bekommt die EN 954 in irgendeiner Form eine verlängerte Anwendbarkeit als harmonisierte Norm? Das müsste dann in einem Amtsblatt der europäischen Union so genannt werden. Die nächste Ausgabe wird Anfang Dezember erwartet.

9 VDMA-INFOTAG SICHERHEITSSTEUERUNGEN - AUSWIRKUNGEN DER NEUEN MRL 8 Auswirkungen der neuen Maschinenrichtlinie auf Sicherheitssteuerungen EN ISO , neue Anforderungen alt neu 1. Schwere der Verletzung (S) 2. Häufigkeit und Dauer der Gefährdungsexposition (F) 3. Möglichkeit zur Vermeidung der Gefährdung (P) 4. Kategorie (Architektur) 5. Diagnosedeckungsgrad (DC) 6. Quantifizierung von Fehlern gemeinsamer Ursache (CCF) 7. Zeit bis zum gefährlichen Ausfall (MTTFd) 8. Ausfallwahrscheinlichkeit (PFHd bzw. PL) 8 Die EN ISO bringt inhaltliche Neuigkeiten in Bezug auf die funktionale Sicherheit von Steuerungsfunktionen mit sich. Neu ist insbesondere die Einführung von Ausfallwahrscheinlichkeiten in bestimmten Zeitintervallen. Damit wird der Alterung von Komponenten Rechnung getragen. Dieser Faktor wurde früher nicht berücksichtigt. Damit gibt es einen Übergang von deterministischen Ausfallmodellen zu stochastischen Modellen.

10 VDMA-INFOTAG SICHERHEITSSTEUERUNGEN - AUSWIRKUNGEN DER NEUEN MRL 9 Verhinderung unerwarteten Anlaufs mittels abgefragter Schutztür (einkanalig) Standard SPS Kat B? Kat 1? 9 Diese Schaltung erfüllt Kategorie B, denn es werden grundlegende Sicherheitsprinzipien verwendet, wie richtige Dimensionierung und Formgebung, richtige Schutzleiterverbindung sowie Beständigkeit gegen Umgebungsbeanspruchungen usw. Um Kategorie 1 zu erreichen, wären bewährte Komponenten erforderlich. Eine hier angedeutete Standard SPS enthält komplexe programmierbare Schaltkreise. Diese gelten nach EN aber nicht als bewährte Komponenten. Die Komponenten Schalter mit zwangsbetätigtem Schaltelement und Schütz könnten als bewährte Bauteile gelten. Da aber das schwächste Glied der Kette die sicherheitstechnische Integrität begrenzt, ist auch insgesamt max. Kategorie B erreichbar.

11 VDMA-INFOTAG SICHERHEITSSTEUERUNGEN - AUSWIRKUNGEN DER NEUEN MRL 10 Verhinderung unerwarteten Anlaufs mittels abgefragter Schutztür (einkanalig) Standard SPS Kat B Welcher PL entsteht daraus? 10 Um den PL (Performance Level) zu ermitteln, sind die anderen genannten Einflussfaktoren zu bestimmen (MTTFd, DC, evtl. CCF ab Kat 2).

12 VDMA-INFOTAG SICHERHEITSSTEUERUNGEN - AUSWIRKUNGEN DER NEUEN MRL 11 Verhinderung unerwarteten Anlaufs mittels abgefragter Schutztür (einkanalig) Standard SPS Kat B MTTFd= Herstellerangabe oder MTTFd=10 Jahre DC nicht erforderlich CCF nicht erforderlich 11

13 VDMA-INFOTAG SICHERHEITSSTEUERUNGEN - AUSWIRKUNGEN DER NEUEN MRL 12 Verhinderung unerwarteten Anlaufs mittels abgefragter Schutztür (einkanalig) Standard SPS Ergebnis: MTTFd=10a Kat B PL gesamt=> PL (PFHd) -> PL a 12 Aus den Darstellungen und Formeln in der EN ergibt sich für diese Situation ein Gesamt Pl = a.

14 VDMA-INFOTAG SICHERHEITSSTEUERUNGEN - AUSWIRKUNGEN DER NEUEN MRL 13 Verhinderung unerwarteten Anlaufs mittels abgefragter Schutztür (zweikanalig) Standard SPS Rückführkreis Rückführkreis Kat 2? Kat 3? Kat 4? 13 Kategorie 2 erfordert einen Kanal, der die Sicherheitsfunktion ausführt. Daneben einen zweiten Kanal, der die Funktionsfähigkeit des ersten in geeigneten Zeitabständen überprüft. Das ist hier erfüllt. Der untere Kanal könnte die Sicherheitsfunktion ausführen, der obere Zweig überprüft über die rückgeführten Schützkontakte und den zweiten Schalter, ob der Zustand des unteren Schützes plausibel ist. Außerdem besitzt diese Testeinrichtung einen eigenen Abschaltweg über das obere Schütz. Der Rückführkreis des oberen Schützes ist dann optional und nicht zur Erreichung von Kategorie 2 notwendig. Die Wahl geeigneter Testzeitpunkte muss hier durch die Applikation gegeben sein, da kein aktiver Test durch die Sicherheitseinrichtungen selbst möglich ist. Zu beachten ist, dass nach der Definition der Kategorien nach EN ISO heute ein Verhältnis von Testrate zu Anforderungsrate von 100>1 nötig ist. In der Praxis bedeutet dies die mechanische Überlastung aller Komponenten mit mindestens teilweiser mechanischer Ausführung (Schütze, Ventile pneumatisch/elektrisch). Lediglich für Komponenten in rein elektronischer Ausführung ist die Kategorie 2 in Zukunft denkbar. Damit ist hier keine Kategorie 2 gegeben! Ist es Kategorie 3? Es existieren zwei Kanäle, die unabhängig voneinander den Antrieb abschalten können. Außerdem werden einige, aber nicht alle anzunehmenden Fehler erkannt und beherrscht. Damit sind die strukturellen Voraussetzungen für Kategorie 3 erfüllt. Ein Fehler im oberen Schütz ( Hängenbleiben in angezogener Position ) wird zwar erkannt aber nicht beherrscht, das verhindert die Einstufung in Kategorie 4. Die Schaltung bleibt daher in Kategorie 3.

15 VDMA-INFOTAG SICHERHEITSSTEUERUNGEN - AUSWIRKUNGEN DER NEUEN MRL 14 Verhinderung unerwarteten Anlaufs mittels abgefragter Schutztür (zweikanalig) Standard SPS Rückführkreis Rückführkreis Kat 3 PL? 14 Um den PL (Performance Level) zu ermitteln, werden üblicherweise Teilsysteme gebildet und für jedes dieser Systeme die Ausfallwahrscheinlichkeit ermittelt. Für jedes dieser Teilsysteme werden die Größen Kategorie, MTTFd, DC benötigt. (Daneben ist noch die Bewertung der Maßnahmen gegen Fehler gemeinsamer Ursache nötig ).

16 VDMA-INFOTAG SICHERHEITSSTEUERUNGEN - AUSWIRKUNGEN DER NEUEN MRL 15 Verhinderung unerwarteten Anlaufs mittels abgefragter Schutztür (zweikanalig) Schalter Kat 3 MTTFd= 100a DC=99% CCF OK! SPS Kat B MTTFd= 10a DC=??% CCF OK! Schütze Kat 3 MTTFd= 100a DC=99% CCF OK! Kat 3 PL? 15

17 VDMA-INFOTAG SICHERHEITSSTEUERUNGEN - AUSWIRKUNGEN DER NEUEN MRL 16 Verhinderung unerwarteten Anlaufs mittels abgefragter Schutztür (zweikanalig) Schalter Kat 3 MTTFd= 100a DC=99% CCF OK! SPS Kat B MTTFd= 10a DC=??% CCF OK! Schütze Kat 3 MTTFd= 100a DC=99% CCF OK! Kat 3 PL? Gesamtergebnis abhängig von DC DC SPS 60% -> PL gesamt d DC SPS <60% -> PL gesamt c 16

18 VDMA-INFOTAG SICHERHEITSSTEUERUNGEN - AUSWIRKUNGEN DER NEUEN MRL 17 Diagnosedeckungsgrad komplexer Komponenten Fehlerannahmen komplexer integrierter Komponenten nach EN Das ist die Begründung zu Annahmen des Fehlerkennungsgrades in einer Standard SPS ohne weitere Maßnahmen.

19 VDMA-INFOTAG SICHERHEITSSTEUERUNGEN - AUSWIRKUNGEN DER NEUEN MRL 18 Konsequenzen Parallele Strukturen erreichen z.t. nur PL c Einsetzbarkeit dann <> der Kategorie 3 nach EN 954 Startpunkt Abschätzung der Risikobeurteilung Kategorien B S1 S2 F1 F2 P1 P2 P1 Kategorien P2 18 Hier zeigt sich eine Neuerung bei der Verwendung paralleler Strukturen zum Erreichen des jeweils zweithöchsten Gefährdungsniveaus nach den beiden Normen EN 954 und EN ISO Es kann nicht automatisch bei Verwendung solcher Strukturen vom Erreichen des PLd ausgegangen werden. Immer ist der vollständige Betrachtungsweg nötig. Dazu sind regelmäßig Werte für MTTFd, DD und CCF erforderlich. Diese liegen oft bei lange bewährten Schaltungen nicht vor, was zu eigentlich ungewollten Änderungsmaßnahmen führen kann.

20 VDMA-INFOTAG SICHERHEITSSTEUERUNGEN - AUSWIRKUNGEN DER NEUEN MRL 19 Konsequenzen und Einsetzbarkeit von Kategorie 2 -> bis PL d Standard SPS Achtung: Testhäufigkeit min. 100 x Anforderungshäufigkeit 19 Kategorie 2 erfordert einen Kanal, der die Sicherheitsfunktion ausführt. Daneben ist ein Testkanal erforderlich, der die Funktionsfähigkeit des ersten in geeigneten Zeitabständen überprüft. Das ist hier erfüllt. Zu beachten ist, dass nach der Definition der Kategorien nach EN ISO ist heute ein Verhältnis von Testrate zu Anforderungsrate von 100>1 nötig ist. In Praxis bedeutet dies die mechanische Überlastung aller Komponenten mit mindestens teilweiser mechanischer Ausführung (Schütze, Ventile pneumatisch/elektrisch). Lediglich für Komponenten in rein elektronischer Ausführung ist die Kategorie 2 in Zukunft denkbar.

21 VDMA-INFOTAG SICHERHEITSSTEUERUNGEN - AUSWIRKUNGEN DER NEUEN MRL 20 Komponenten+Steuerung+Maschine müssen die Maschinenrichtlinie erfüllen Wie können Anbieter von Sicherheitssteuerungen dabei helfen? Sicherheitssteuerungen sind im Vergleich zu eigenen Architekturen einfacher in Engineering, Montage und Wartung Sicherheitssteuerungen liefern die Zuverlässigkeitskennwerte von Haus aus Pilz bietet neben den Produkten auch Beratung und Schulungen zum Thema an. Berechnungstool Safety Calculator PAScal hilft bei Nachweisen 20

22 Pilz GmbH & Co. KG Das Unternehmen 1948 gegründetes, unabhängiges Unternehmen der Automatisierungstechnik Hauptsitz in Ostfildern bei Stuttgart Mitarbeiter, 735 Mitarbeiter in Deutschland Mit 24 Tochtergesellschaften weltweit vertreten Umsatz 2008: 163 Millionen Euro, 62 % Export Pilz GmbH & Co. KG Komplette Lösungen für die sichere Automation Pilz ist ein führendes Unternehmen der Automatisierungstechnik. Als Experte für die Sicherheit von Mensch, Maschine und Umwelt bietet Pilz weltweit kundenorientierte Lösungen für alle Industrien. Dazu gehören innovative Produkte und Systeme aus den Bereichen Sensorik, Steuerungstechnik und Antriebstechnik sowie umfangreiche Dienstleistungen rund um die Maschinensicherheit.

CSE Certified Safety Engineer acc. EN ISO 13849 certified by SGS-TÜV Saar

CSE Certified Safety Engineer acc. EN ISO 13849 certified by SGS-TÜV Saar CSE Certified Safety Engineer acc. EN ISO 13849 certified by SGS-TÜV Saar Seminar CSE Certified Safety Engineer acc. EN ISO 13849 / certified by SGS-TÜV Saar Von der Maschinenrichtlinie zur Funktionalen

Mehr

Hydraulik-/Pneumatik-Antrieb Zylinder Optoelektronik Lichtschranke Subsystem SRP/CS a Elektronik Steuerung Sicherheitssteuerung Subsystem SRP/CS b Hydraulik/Pneumatik Ventile Subsystem SRP/CS c Gefahr!

Mehr

WHITEPAPER ÄNDERUNGEN DER IEC 61496-1, BZW. EN 61496-1 UND DEREN AUSWIRKUNGEN AUF DEN EINSATZ BERÜHRUNGSLOS WIRKENDER SCHUTZEINRICHTUNGEN

WHITEPAPER ÄNDERUNGEN DER IEC 61496-1, BZW. EN 61496-1 UND DEREN AUSWIRKUNGEN AUF DEN EINSATZ BERÜHRUNGSLOS WIRKENDER SCHUTZEINRICHTUNGEN WHITEPAPER ÄNDERUNGEN DER IEC 61496-1, BZW. EN 61496-1 UND DEREN AUSWIRKUNGEN AUF DEN EINSATZ BERÜHRUNGSLOS WIRKENDER SCHUTZEINRICHTUNGEN 2014-11 AUTOREN Hans-Jörg Stubenrauch Manager Product Marketing

Mehr

Seminare zur neuen Maschinenrichtlinie

Seminare zur neuen Maschinenrichtlinie Seminare zur neuen Name des Seminars Zertifizierter Experte Funktionale Sicherheit nach EN ISO 13849 (TÜV ) CE-Kennzeichnung im Maschinen-, Anlagenund Steuerungsbau Praxisnachmittag safetyplus Sicherheitsnormen

Mehr

Sicherheitstechnische Anwenderhinweise HTP105XiT. 5 m Anschlusskabel mit M23 Gewindebuchse 88425.050

Sicherheitstechnische Anwenderhinweise HTP105XiT. 5 m Anschlusskabel mit M23 Gewindebuchse 88425.050 Anwenderhandbuch Sicherheitstechnische Anwenderhinweise HTP105XiT Teilenummer: 80860.836 Version: 2 Datum: 07.08.2013 Gültig für: HTP105XiT 81324.2xx mit folgendem Zubehör: 5 m Anschlusskabel mit M23 Gewindebuchse

Mehr

Ist der Einsatz von Standardsensoren in Sicherheitsfunktionen möglich? oder Wie gut ist ein guter MTTFd-Wert?

Ist der Einsatz von Standardsensoren in Sicherheitsfunktionen möglich? oder Wie gut ist ein guter MTTFd-Wert? SICK AG Postfach 310 79177 Waldkirch Deutschland Waldkirch, 27. Sept. 2010 Ist der Einsatz von Standardsensoren in Sicherheitsfunktionen möglich? oder Wie gut ist ein guter MTTFd-Wert? Sehr geehrte Damen

Mehr

Safety Days 2012 Funktionale Sicherheit. Siemens AG 2012. Alle Rechte vorbehalten.

Safety Days 2012 Funktionale Sicherheit. Siemens AG 2012. Alle Rechte vorbehalten. Safety Days 2012 Funktionale Sicherheit Safety Days 2012 Funktionale Sicherheit Einführung Maschinenrichtlinie Risikobeurteilung, Risikominderung Funktionale Sicherheit Gesetzliche Grundlage Maschinenrichtlinie

Mehr

Wie kommt man ohne Umwege zur sicheren Maschine?

Wie kommt man ohne Umwege zur sicheren Maschine? Wie kommt man ohne Umwege zur sicheren Maschine? Mit dem Safety Evaluation Tool erstellen Sie schnell und sicher die normenkonforme Dokumentation. Answers for industry. Safety Evaluation Tool Ohne Umwege

Mehr

SAFEYTEAMS-Newsletter Nr. 5

SAFEYTEAMS-Newsletter Nr. 5 CE-Kennzeichnung I Gefahrenanalysen I Maschinen-Prüfungen I Workshops I Seminare SAFEYTEAMS-Newsletter Nr. 5 Thema Bedeutung des Performance-Levels (PL) Definition nach Norm EN 13849: Diskreter Level,

Mehr

Bewertung von Sicherheitssteuerungen: Von der Sicherheitsfunktion zum Performance Level (PL)

Bewertung von Sicherheitssteuerungen: Von der Sicherheitsfunktion zum Performance Level (PL) : Von der Sicherheitsfunktion zum Performance Level (PL) Dr. Michael Huelke, BGIA - Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV), Sankt Augustin Aufgrund der Beratungs-

Mehr

Anforderungen an moderne Steuerungssysteme für Sicherheitsaufgaben an Maschinen

Anforderungen an moderne Steuerungssysteme für Sicherheitsaufgaben an Maschinen Automation Anforderungen an moderne Steuerungssysteme für Sicherheitsaufgaben an Maschinen Anwendung der zukünftigen EN ISO 13849-1 (EN 954-1) und EN IEC 62061 1 1 Anwendungsbereiche Die EU-Maschinenrichtlinie

Mehr

zu konzipieren und umzusetzen. Gerne unterstützen wir Sie auch persönlich sprechen Sie uns an.

zu konzipieren und umzusetzen. Gerne unterstützen wir Sie auch persönlich sprechen Sie uns an. Rexroth unterstützt Maschinen- und Anlagenhersteller mit Know-how und individueller Beratung. Der Leitfaden 10 Schritte zum Performance Level hilft Ihnen, systematisch und normgerecht Risiken zu bewerten,

Mehr

Neue Maschinenrichtlinie

Neue Maschinenrichtlinie Neue Maschinenrichtlinie Herangehensweise und Probleme eines Anbaugeräteherstellers Dr. Matthias Rothmund Gerhard Muck HORSCH Maschinen GmbH, Schwandorf VDI-Seminar Landtechnik, 5.7.2012, TUM, Weihenstephan

Mehr

Herzlich Willkommen! SISTEMA 2009"

Herzlich Willkommen! SISTEMA 2009 Seite 1 Herzlich Willkommen! SISTEMA 2009" Seite 2 DI (FH) Günther POSZVEK Fachhochschule Wiener Neustadt (Präzisions-, System- und Informationstechnik) Euchner GmbH seit 2003 (Vertriebsmitarbeiter) Euchner

Mehr

Prüfstellen Info 926 Einführung in die Bestimmung des Performance Level nach EN ISO 13849 1

Prüfstellen Info 926 Einführung in die Bestimmung des Performance Level nach EN ISO 13849 1 Prüfstellen Info 926 Einführung in die Bestimmung des Performance Level nach EN ISO 13849 1 Die Information dient als Hilfestellung für Maschinenhersteller zur Umsetzung der EN ISO 13849 1 Sicherheit von

Mehr

Das SISTEMA-Kochbuch 1

Das SISTEMA-Kochbuch 1 Das SISTEMA-Kochbuch 1 Vom Schaltbild zum Performance Level Quantifizierung von Sicherheitsfunktionen mit SISTEMA Version 1.0 (DE) Verfasser: Ralf Apfeld, Michael Hauke, Michael Schaefer, Paul Rempel,

Mehr

Maschinensicherheit: Abschied von der EN 954-1?

Maschinensicherheit: Abschied von der EN 954-1? Maschinensicherheit: Abschied von der EN 954-1? Sicherheit im System. Schutz für Mensch und Maschine. Frank Schmidt K.A. Schmersal GmbH, Wuppertal www.schmersal.com Der Konstrukteur, der sicherheitsbezogene

Mehr

Maschinensicherheit klar dokumentiert. Von der Risikobeurteilung zum Sicherheitsnachweis. Safety Risk Assessment und Safety Evaluation Tool

Maschinensicherheit klar dokumentiert. Von der Risikobeurteilung zum Sicherheitsnachweis. Safety Risk Assessment und Safety Evaluation Tool Maschinensicherheit klar dokumentiert. Von der Risikobeurteilung zum Sicherheitsnachweis. Safety Risk Assessment und Safety Evaluation Tool siemens.de/safety-integrated Auf direktem Weg zur sicheren Maschine.

Mehr

Übergang Alte / Neue Maschinenrichtlinie 1

Übergang Alte / Neue Maschinenrichtlinie 1 DIPL.-ING. HANS-J. OSTERMANN Auf dem Senkel 40 53859 Niederkassel Tel.: 02208/911001 Mobil: 0179/2972679 mail: Ostermann@maschinenrichtlinie.de Internet: www.maschinenrichtlinie.de Co-Autoren DIPL.-ING.

Mehr

Die neue Maschinenrichtlinie 2006/42/EG. Europäische Rechtsgrundlage für Produkte (neue Produkte)

Die neue Maschinenrichtlinie 2006/42/EG. Europäische Rechtsgrundlage für Produkte (neue Produkte) Europäische Rechtsgrundlage für Produkte (neue Produkte) Beschaffenheit beim erstmaligen Inverkehrbringen Beschaffenheit bei Bereitstellung, Benutzung und Umbau EU-Binnenmarkt Inverkehrbringen EU-Vertrag

Mehr

1.2 Gesamtinhaltsverzeichnis

1.2 Gesamtinhaltsverzeichnis Seite 1 1.2 1.2 1 Service und Verzeichnisse 1.1 Herausgeber- und Autorenverzeichnis 1.2 1.3 Stichwortverzeichnis 1.4 Zugang zum Internetportal und Lizenzvereinbarung 2 Rechtliche Grundlagen 2.1 Die neue

Mehr

Sicherheit von Maschinen

Sicherheit von Maschinen Automation Sicherheit von Maschinen Erläuterungen zur Anwendung der Normen EN 62061 und EN ISO 13849-1 IMPRESSUM Sicherheit von Maschinen Erläuterungen zur Anwendung der Normen EN 62061 und EN ISO 13849-1

Mehr

Functional Example CD-FE-I-018-V20-DE

Functional Example CD-FE-I-018-V20-DE Functional Example CD-FE-I-018-V20-DE Sicherheitsgerichtete Schalttechnik SIRIUS Safety Integrated NotHalt mit überwachtem Start Kategorie 2 nach EN 954-1 (mit Bewertung nach EN 62061 und EN ISO 13849-1:

Mehr

Sicherheit von Maschinen

Sicherheit von Maschinen Automation Sicherheit von Maschinen Erläuterungen zur Anwendung der Normen EN 62061 und EN ISO 13849-1 Sicherheit von Maschinen Erläuterungen zur Anwendung der Normen EN 62061 und EN ISO 13849-1 Sie sind

Mehr

protect 2016 Workshop C Wesentliche Veränderung von Maschinen Menschen verändern Maschinen 17.02.2016 Magdeburg

protect 2016 Workshop C Wesentliche Veränderung von Maschinen Menschen verändern Maschinen 17.02.2016 Magdeburg protect 2016 Workshop C Menschen verändern Maschinen Wesentliche Veränderung von Maschinen 17.02.2016 Magdeburg Fallbeispiel - Änderung an Formschäummaschine - Änderung: Ersetzen eines Mischkopfes Es entstehen

Mehr

Änderung der DIN EN ISO 13849-1

Änderung der DIN EN ISO 13849-1 P notiert P eingeführt. Änderung der DIN EN ISO 13849-1 Die wesentlichen Neuerungen aus 2015 im Überblick Übersicht Fast zehn Jahre nach Erstveröffentlichung der revidierten Fassung als DIN EN ISO 13849-1

Mehr

Life Cycle elektrischer Komponenten

Life Cycle elektrischer Komponenten Life Cycle elektrischer Komponenten Mario Fürst Siemens Functional Safety Professional «Life Cycle» elektrischer Komponenten Quelle: ZVEI, Oktober 2010, Life-Cycle-Management für Produkte und Systeme der

Mehr

8 Kenngrößen eines Sicherheitssystems

8 Kenngrößen eines Sicherheitssystems Mehr Informationen zu einem Titel 8 Kenngrößen eines Sicherheitssystems Dieses Kapitel beschreibt die quantitativen Stufen der Sicherheit, die Erfüllung der notwendigen Maßnahmen zur Risikominderung und

Mehr

Anwendungen der Sicherheitsnorm DIN EN ISO 13849 beim Aufbau von Maschinensteuerungen

Anwendungen der Sicherheitsnorm DIN EN ISO 13849 beim Aufbau von Maschinensteuerungen TAE Technische Akademie Esslingen Ihr Partner für Weiterbildung seit 60 Jahren! In Zusammenarbeit mit dem VDE-Bezirksverein Württemberg e.v. (VDE) Maschinenbau, Produktion und Fahrzeugtechnik Tribologie

Mehr

Einführung und Überblick

Einführung und Überblick Einführung und Überblick Folie 7-1 Inhalt Sicherheits-Aspekte Sicherheit bei AS-i Sicherheit bei CAN Sicherheit bei Interbus Sicherheit bei Profibus - ProfiSafe SafetyBUS p Sicherheit bei Ethernet Risikoabschätzung

Mehr

FUNKTIONALER SICHERHEIT

FUNKTIONALER SICHERHEIT Ratgeber zum Erzielen FUNKTIONALER SICHERHEIT Sicherheit an erster Stelle Leine & Linde Drehgeber ein wichtiger Faktor bei Maschinen, die eine sichere Bedienung bieten sollen. Unsere Drehgeber gehören

Mehr

Functional. Safety. Funktionale Sicherheit in der Windenergie

Functional. Safety. Funktionale Sicherheit in der Windenergie Functional Safety Funktionale Sicherheit in der Windenergie Funktionale Sicherheit Schutz für Mensch, Umwelt und Maschine Wenn der Rotor überdreht, der Generator überhitzt oder ein Kabel verdrillt, kommen

Mehr

informiert Safety Integrity Level (SIL) Funktionale Sicherheit in der Anlageninstrumentierung Experience In Motion

informiert Safety Integrity Level (SIL) Funktionale Sicherheit in der Anlageninstrumentierung Experience In Motion informiert Safety Integrity Level (SIL) Funktionale Sicherheit in der Anlageninstrumentierung Mit Veröffentlichung der EN 12952 bzw. 53 im Dezember 2008 wurde auch für den Bereich der Ausrüstung von Dampf-

Mehr

Risikobeurteilung nach DIN EN 13849

Risikobeurteilung nach DIN EN 13849 mit der Anwendungssoftware SISTEMA Begin der Ausarbeitung: 12.01.2009 Abgabetermin: 02.03.2009 Fachlehrer: Dieter Hennigs Ende der Ausarbeitung: 27.02.2009 Ausgearbeitet von: Bewertung in %: Klasse: FSE

Mehr

Anschluss CET4-AP an Siemens ET 200pro

Anschluss CET4-AP an Siemens ET 200pro Anschluss CET4-AP an Siemens ET 200pro Inhalt Zuhaltung nach EN 1088 durch Energie zugehalten (Arbeitsstromprinzip)... 2 Verwendete Bauteile / Module... 2 EUCHNER... 2 Andere... 2 Funktionsbeschreibung...

Mehr

Zuverlässig sicher. Lösungen für Sicherheitstechnik, funktionale Sicherheit

Zuverlässig sicher. Lösungen für Sicherheitstechnik, funktionale Sicherheit Zuverlässig sicher Lösungen für Sicherheitstechnik, funktionale Sicherheit 0 Zuverlässig sicher Inhalt 0 Einführung 04 Sicherheitstechnik IMI Norgren, IMI Herion 05 Leistungsspektrum 06 Außenmontage vor

Mehr

EID G. I N S P E K T O R AT F Ü R A U F Z Ü G E I N S P E C T I O N F É D É R A L E D E S A S C E N S E U R S

EID G. I N S P E K T O R AT F Ü R A U F Z Ü G E I N S P E C T I O N F É D É R A L E D E S A S C E N S E U R S EID G. I N S P E K T O R AT F Ü R A U F Z Ü G E I N S P E C T I O N F É D É R A L E D E S A S C E N S E U R S Die Einhaltung der grundlegenden Sicherheits- und Gesundheitsanforderungen beim Inverkehrbringen

Mehr

Neue Sicherheitsanforderungen für Feuerungen und deren praktische Umsetzung (EN 746 Ausgabe 2010)

Neue Sicherheitsanforderungen für Feuerungen und deren praktische Umsetzung (EN 746 Ausgabe 2010) Neue Sicherheitsanforderungen für Feuerungen und deren praktische Umsetzung (EN 746 Ausgabe 2010) Symposium Anlagensicherheit 2011 Dipl.-Ing. Rudolf PICHLER Thema (informativ) EN 746-1: : Allgemeine Sicherheitsanforderungen

Mehr

Sicherheitsfunktionen nach DIN EN ISO 13849-1 bei überlagerten Gefährdungen

Sicherheitsfunktionen nach DIN EN ISO 13849-1 bei überlagerten Gefährdungen Sicherheitsfunktionen nach DIN EN ISO 13849-1 bei überlagerten Gefährdungen 1 Ausgangslage Viele Jahre wurde die Sicherheit von Maschinensteuerungen durch die Anwendung der Norm DIN EN 954-1 [1] bewertet.

Mehr

Konsequenzen und Umsetzung der neuen Maschinenrichtlinie mit LabVIEW am Beispiel eines Hochdruckprüfstandes. Firmenlogo

Konsequenzen und Umsetzung der neuen Maschinenrichtlinie mit LabVIEW am Beispiel eines Hochdruckprüfstandes. Firmenlogo Konsequenzen und Umsetzung der neuen Maschinenrichtlinie mit LabVIEW am Beispiel eines Hochdruckprüfstandes Firmenlogo Einleitung Welche Anforderungen stellt der Gesetzgeber mit der neuen Maschinenrichtlinie

Mehr

IEC 62061, ISO 13849 und wie geht es weiter?

IEC 62061, ISO 13849 und wie geht es weiter? IEC 62061, ISO 13849 und wie geht es weiter? Thomas.Boemer@dguv.de FB Unfallverhütung/Produktsicherheit Normensituation: Funktionale Sicherheit Maschinenindustrie Prozessindustrie Elektrik Hydraulik Pneumatik

Mehr

Gollwitzer. Ingenieurbüro für Technische Dokumentation

Gollwitzer. Ingenieurbüro für Technische Dokumentation Gollwitzer Ingenieurbüro für Technische Dokumentation Tec h nisc he D oku men tatio n al sw erkz eug Über uns Unser Ingenieurbüro wurde im Februar 2014 gegründet. Wir verfolgen die Philosophie der ganzheitlichen

Mehr

Anwendung der EN ISO 13849 1 auf elektropneumatische Steuerungen

Anwendung der EN ISO 13849 1 auf elektropneumatische Steuerungen Anwendung der EN ISO 13849 1 auf elektropneumatische Steuerungen Sichere Steuerungstechnik Anwendung der EN ISO 13849 1 Sicherheitsbezogene Teile von Steuerungen auf elektropneumatische ti Steuerungen

Mehr

Logikeinheiten für Sicherheitsfunktionen

Logikeinheiten für Sicherheitsfunktionen Ulrich Kessels Von: MBT Info Service Gesendet: Montag, 1. Oktober 2012 19:01 Betreff: MBT Info 01-10-2012: Logikeinheiten für Sicherheitsfunktionen maschinenbautage Köln

Mehr

Die neue EG-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG

Die neue EG-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG Die neue EG-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG Dipl.-Ing. H.- Peter Hilse Prüfstelle für Gerätesicherheit - Servicecenter Mittelthüringen - Dez-09 TÜV Thüringen 1 Die neue Maschinenrichtlinie 2006/42/EG Änderungen

Mehr

ABB Maschinensicherheit Sicherheitsfunktionen nach EN ISO 13849-1 in Maschinen und Anlagen

ABB Maschinensicherheit Sicherheitsfunktionen nach EN ISO 13849-1 in Maschinen und Anlagen ABB Maschinensicherheit Sicherheitsfunktionen nach EN ISO 13849-1 in Maschinen und Anlagen Wir entwickeln innovative Produkte und Lösungen zur Sicherheit von Maschinen Wir machen es Ihnen leicht. In der

Mehr

Methodische, softwaregestützte Risikobeurteilung

Methodische, softwaregestützte Risikobeurteilung Methodische, softwaregestützte Risikobeurteilung Ziel der Risikobeurteilung ist es, die von einem Produkt ausgehenden Gefährdungspotenziale möglichst vollständig zu erfassen und Schutzmaßnahmen gegen sie

Mehr

FAQ 04/2015. Auswirkung der ISO 14119 auf 3SE53/3SF13 Positionsschalter. https://support.industry.siemens.com/cs/ww/de/view/109475921

FAQ 04/2015. Auswirkung der ISO 14119 auf 3SE53/3SF13 Positionsschalter. https://support.industry.siemens.com/cs/ww/de/view/109475921 FAQ 04/2015 Auswirkung der ISO 14119 auf 3SE53/3SF13 Positionsschalter mit https://support.industry.siemens.com/cs/ww/de/view/109475921 Dieser Beitrag stammt aus dem Siemens Industry Online Support. Es

Mehr

RWE Power Bernhard Hoffmann / TÜV Rheinland Heinz Gall 08.12.2009 SEITE 1

RWE Power Bernhard Hoffmann / TÜV Rheinland Heinz Gall 08.12.2009 SEITE 1 Management der funktionalen Sicherheit nach EN 50156 (VDE 0116) / IEC 61508 (VDE803) in Kraftwerksanwendungen Tagung zur IEC 61508 (VDE 0803) 1.-2. Dezember 2009 RWE Power Bernhard Hoffmann / TÜV Rheinland

Mehr

- die nationalen gesetzlichen Bestimmungen durch Gemeinschaftsregelungen zu ersetzen,

- die nationalen gesetzlichen Bestimmungen durch Gemeinschaftsregelungen zu ersetzen, Die CE-Kennzeichnung im Lichte der EG-Richtlinie 1. Einführung Der freie Verkehr von Produkten ist ein fundamentales Element des Europäischen Binnenmarktkonzeptes. Eine wesentliche Barriere für diesen

Mehr

Anwendungsbereiche der Maschinenrichtlinie in Gebäuden

Anwendungsbereiche der Maschinenrichtlinie in Gebäuden Anwendungsbereiche der Maschinenrichtlinie in Gebäuden Herstellern und Betreibern von in Gebäuden installierten Maschinen ist oft nicht bewusst, dass ihre Produkte als Maschine gemäß Maschinenrichtlinie

Mehr

EN ISO 13849-1. Safety Performance Levels. Umstellung von EN 954-1 auf EN ISO 13849-1

EN ISO 13849-1. Safety Performance Levels. Umstellung von EN 954-1 auf EN ISO 13849-1 EN ISO 13849-1 Safety Performance Levels Umstellung von EN 954-1 auf EN ISO 13849-1 FUNKTIONALE SICHERHEIT Umstellung von EN 954-1 auf EN ISO 13849-1 EINLEITUNG Diese Publikation informiert über kürzlich

Mehr

Sicherheitsschaltgeräte absichern Maschinenrichtlinie einhalten

Sicherheitsschaltgeräte absichern Maschinenrichtlinie einhalten Sicherheitsschaltgeräte absichern Maschinenrichtlinie einhalten Sie brauchen professionelle Absicherung für Ihre Sicherheitsschaltgeräte! Dies funktioniert nur mit aktiver linearer Strombegrenzung wirklich

Mehr

DICTATOR Torantriebe - Normenkonformität

DICTATOR Torantriebe - Normenkonformität Tür - und Torantriebe DICTATOR Torantriebe - Die Maschinenrichtlinie 2006/42/EG wirkt sich mit ihren zugeordneten Normen extrem stark auf Türen und Tore aus. Denn wird ein Tor mit einem Torantrieb ausgerüstet,

Mehr

Functional Example CD-FE-I-004-V30-DE

Functional Example CD-FE-I-004-V30-DE Functional Example Sicherheitsgerichtete Schalttechnik SIRIUS Safety Integrated Schutztürüberwachung mit automatischem Start Kategorie 4 nach EN 954-1 (mit Bewertung nach EN 62061 und EN ISO 13849-1: 2006)

Mehr

U S N G omnicon engineering GmbH

U S N G omnicon engineering GmbH SCHULUNGSANGEBOT U S N G omnicon engineering GmbH Wir... schulen mit modernsten Präsentationstechniken bieten praxisnahe Beispiele haben langjährige Dozentenerfahrung bei anerkannten Bildungsträgern schulen

Mehr

Risikobeurteilung nach EN 14121-1

Risikobeurteilung nach EN 14121-1 Workshop Krantechnik Oelsnitz, 26.+27.10.2011 Seminar S11 Referent: Risikobeurteilung nach EN 14121-1 Marco Piesendel www.bangkran.de BANG Kransysteme GmbH & Co. KG 2 Inhalt 1 Risiken durch Krananlagen

Mehr

Prozessindustrie EN 61508 / EN 61511. VL PLT2, SS 2012 Professur für Prozessleittechnik

Prozessindustrie EN 61508 / EN 61511. VL PLT2, SS 2012 Professur für Prozessleittechnik Funktionale Sicherheit in der Prozessindustrie EN 6508 / EN 65 VL PL2, SS 202 Professur für Prozessleittechnik ik Übersicht PL-Schutzeinrichtungen Sicherheitsgrundnorm h it EN 6508 Funktionale Sicherheit

Mehr

Sicherheit moderner Seilbahnen durch den Einsatz zertifizierter elektrischer Sicherheitsbauteile und Teilsysteme

Sicherheit moderner Seilbahnen durch den Einsatz zertifizierter elektrischer Sicherheitsbauteile und Teilsysteme Sicherheit moderner Seilbahnen durch den Einsatz zertifizierter elektrischer Sicherheitsbauteile und Teilsysteme Johann Disl, Seminar O.I.T.A.F 2009, Kongresszentrum Innsbruck, 22.-24. April 2009 TÜV SÜD

Mehr

Die forschungsspezifische BGI Herstellen und Betreiben von Geräten und Anlagen für Forschungszwecke BGI/GUV 5139 (DGUV Information 202-002)

Die forschungsspezifische BGI Herstellen und Betreiben von Geräten und Anlagen für Forschungszwecke BGI/GUV 5139 (DGUV Information 202-002) Die forschungsspezifische BGI Herstellen und Betreiben von Geräten und Anlagen für Forschungszwecke BGI/GUV 5139 (DGUV Information 202-002) Umsetzung und Erfahrungsbericht Inhaltsverzeichnis 1. Vorwort

Mehr

Das Tor vielfältig genutzt! Nutzungsänderung von Toren. BVT - Verband Tore 40885 Ratingen

Das Tor vielfältig genutzt! Nutzungsänderung von Toren. BVT - Verband Tore 40885 Ratingen Das Tor vielfältig genutzt! Nutzungsänderung von Toren Umbau bzw. Nachrüstung 1. Normenlage Anforderungen aus der Produktnorm EN 13241-1 Anforderungen aus der EN 12635 Tore Einbau und Nutzung 2. Fallbeispiele

Mehr

Einführung in die Sicherheit

Einführung in die Sicherheit Einführung in die Sicherheit 1- Einleitung Zweck dieses Abschnittes ist es, dem Maschinenhersteller einen schnellen Überblick über einige Normen im Maschinensicherheitsbereich zu geben, einige Grundbegriffe

Mehr

Überwachung von Schutztüren an Maschinen

Überwachung von Schutztüren an Maschinen Überwachung von Schutztüren an Maschinen Hilfestellung durch die neue DIN EN ISO 14119 Ralf Apfeld, Sankt Augustin Der Gefahrenbereich von Maschinen wird häufig mit Schutzzäunen gesichert, der Zugang erfolgt

Mehr

Maschinenrichtlinie 2006/42/EG EN ISO 13849-1: 2008 EN ISO 14119: 2013. Bewährtes bleibt sicher. Kategorien und Performance Level nach EN ISO 13849-1

Maschinenrichtlinie 2006/42/EG EN ISO 13849-1: 2008 EN ISO 14119: 2013. Bewährtes bleibt sicher. Kategorien und Performance Level nach EN ISO 13849-1 Maschinenrichtlinie 2006/42/EG EN ISO 13849-1: 2008 EN ISO 14119: 2013 Bewährtes bleibt sicher. Kategorien und Performance Level nach EN ISO 13849-1 Welchen PL erreiche ich mit welchem Produkt? Mechanische

Mehr

Ausgewählte Schwerpunkte

Ausgewählte Schwerpunkte Ausgewählte Schwerpunkte 1 Ausgewählte Schwerpunkte Schnittstellen zum Steuerungssystem Dynamische Anforderungen Feldbus-Systeme 2 Zentrale Steuerung Zentrale Steuerung mit verlängerter Backplane Dezentrale

Mehr

SINAMICS S120. Nachweis des Performance Levels e gemäß EN ISO 13849-1

SINAMICS S120. Nachweis des Performance Levels e gemäß EN ISO 13849-1 I DT MC Anwenerbeschreibung SINAMICS S20 Nachweis es Performance Levels e gemäß EN ISO 3849- Dokument Projekt Status: release Organisation: I DT MC Baseline:.2 Ort: Erl F80 Datum: 24.09.2009 Copyright

Mehr

Prüfbuch für kraftbetätigte Tore und Türen nach EN 12635

Prüfbuch für kraftbetätigte Tore und Türen nach EN 12635 Prüfbuch für kraftbetätigte Tore und Türen nach EN 12635 Inhalt: Grundlagen für die Prüfung und Wartung von kraftbetätigten Toren (Hinweise zu der Häufigkeit hierzu in der Anleitung für Montage und Betrieb)

Mehr

Sicherheits-Module. 8/4 Eingänge PROFIsafe S20-PSDI8/4

Sicherheits-Module. 8/4 Eingänge PROFIsafe S20-PSDI8/4 8/4 Eingänge PROFIsafe 2 Bosch Rexroth AG Electric Drives and Controls 8/4 Eingänge PROFIsafe SIL 3 nach EN 61508 SILCL 3 nach EN 62061 Kategorie 4 / PL e nach EN ISO 13849-1 PROFIsafe Elektronisches Gerätetypenschild

Mehr

Sicherheit von Maschinen

Sicherheit von Maschinen Sicherheit von Maschinen Erläuterungen zur Anwendung der Normen EN 62061 und EN ISO 13849-1 Edition II Fachverband Automation I M P R E S S U M Sicherheit von Maschinen Erläuterungen zur Anwendung der

Mehr

safety service Schulungen 2015 / 2016 für den Bereich Maschinensicherheit

safety service Schulungen 2015 / 2016 für den Bereich Maschinensicherheit Schulungen 2015 / 2016 für den Bereich Maschinensicherheit Informieren, Ausbilden, Weiterbilden Sicherheit ist unser Thema Ob Betriebsleiter, Maschineneinrichter, Maschinenbauer oder Servicetechniker die

Mehr

Technische Angaben für

Technische Angaben für Antrag auf Bauartzulassung nach Röntgenverordnung (RöV) Technische Angaben für Basisschutzgeräte Hochschutzgeräte Vollschutzgeräte Schulröntgeneinrichtungen (nach Anl. 2 Nr. 6 RöV) (nach Anl. 2 Nr. 2 RöV)

Mehr

Nüchtern betrachtet führt jegliche Wissenschaft lediglich zum vorläufig letzten Irrtum. (Kafka)

Nüchtern betrachtet führt jegliche Wissenschaft lediglich zum vorläufig letzten Irrtum. (Kafka) Nüchtern betrachtet führt jegliche Wissenschaft lediglich zum vorläufig letzten Irrtum. (Kafka) Funktionale Sicherheit bei baurechtlich vorgeschriebenen sicherheitstechnischen Anlagen Folie: 1 Funktionale

Mehr

Armaturen in der Anlagensicherheit. Funktionale Sicherheit Safety Integrity Level SIL

Armaturen in der Anlagensicherheit. Funktionale Sicherheit Safety Integrity Level SIL Armaturen in der Funktionale Sicherheit Safety Integrity Level SIL mail: karlheinz.gutmann@de.endress.com 1 Funktionale Sicherheit - ein aktuelles Thema und ein wichtiger Beitrag zur Anlagen mit einem

Mehr

Funktionale Sicherheit richtig eingesetzt. Sparen Sie Geld, ohne Risiko für Leib und Leben

Funktionale Sicherheit richtig eingesetzt. Sparen Sie Geld, ohne Risiko für Leib und Leben Funktionale Sicherheit richtig eingesetzt Sparen Sie Geld, ohne Risiko für Leib und Leben Sichere Maschinen ohne Sicherheits-SPS geht das überhaupt? Ja, aber wie? Performance Level C, Kategorie 2 > > SPS

Mehr

Bachmann Safety Control. Integrierte Sicherheit für Mensch und Maschine

Bachmann Safety Control. Integrierte Sicherheit für Mensch und Maschine Bachmann Safety Control Integrierte Sicherheit für Mensch und Maschine ISO 13849 IEC 62061 EN 61511 IEC 61508 Die Sicherheit von Maschinen wird neu definiert Ob einfacher Not-Halt am Maschinenpult oder

Mehr

Schnittstellen zur Eingangserweiterung 363...

Schnittstellen zur Eingangserweiterung 363... Schnittstellen zur Eingangserweiterung... Marktneuheit: jetzt bis PL d... bis PL d nach EN ISO Verknüpfung von Sicherheitssensoren auf einen Sensoreingang der Sicherheitsauswerteeinheit über Kaskadierung

Mehr

Ein Weg durch die Norm Fragen und Antworten zur EN ISO 14119:2013

Ein Weg durch die Norm Fragen und Antworten zur EN ISO 14119:2013 DE Ein Weg durch die Norm Fragen und Antworten zur 14119:2013 1 Inhaltsverzeichnis Seite Einleitung 3 Ablaufdiagramm 4 Auswahl einer Verriegelungseinrichtung mit oder ohne Zuhaltung Muss eine Zuhaltung

Mehr

CMSE. Certified Machinery Safety Expert. Zertifizierter Maschinensicherheitsexperte

CMSE. Certified Machinery Safety Expert. Zertifizierter Maschinensicherheitsexperte CMSE Certified Machinery Safety Expert Zertifizierter Maschinensicherheitsexperte CMSE 2 CMSE Certified Machinery Safety Expert CMSE Certified Machinery Safety Expert So werden Sie zertifizierter Maschinensicherheitsexperte

Mehr

Steuerungstechnik für mobile Arbeitsmaschinen

Steuerungstechnik für mobile Arbeitsmaschinen Steuerungstechnik für mobile Arbeitsmaschinen HYDAC Stammhaus Deutschland HYDAC Italien HYDAC Niederlande HYDAC Frankreich HYDAC Korea HYDAC China HYDAC USA Ihr kompetenter Partner für mobile Arbeitsmaschinen

Mehr

FUNKTIONALE SICHERHEIT VON ELEKTRISCHEN ANLAGEN IN INDUSTRIELLEN BETRIEBSSTÄTTEN VON OTTO WALCH

FUNKTIONALE SICHERHEIT VON ELEKTRISCHEN ANLAGEN IN INDUSTRIELLEN BETRIEBSSTÄTTEN VON OTTO WALCH FUNKTIONALE SICHERHEIT VON ELEKTRISCHEN ANLAGEN IN INDUSTRIELLEN BETRIEBSSTÄTTEN VON OTTO WALCH Der störungsfreie und sichere Betrieb von industriellen Anlagen ist von großer Bedeutung, sowohl für die

Mehr

ZUVERLÄSSIG SICHER LÖSUNGEN FÜR SICHERHEITSTECHNIK FUNKTIONALE SICHERHEIT YOU CAN SEE OUR THINKING

ZUVERLÄSSIG SICHER LÖSUNGEN FÜR SICHERHEITSTECHNIK FUNKTIONALE SICHERHEIT YOU CAN SEE OUR THINKING www.norgren.com ZUVERLÄSSIG SICHER LÖSUNGEN FÜR SICHERHEITSTECHNIK FUNKTIONALE SICHERHEIT YOU CAN SEE OUR THINKING ENGINEERING ADVANTAGE VORTEILE SCHAFFEN MIT MENSCHEN, PRODUKTEN, INNOVATION UND SERVICE

Mehr

EINLADUNG. Maschinensicherheit. SSI-Seminar. 26. November 2015

EINLADUNG. Maschinensicherheit. SSI-Seminar. 26. November 2015 EINLADUNG SSI-Seminar Maschinensicherheit + Gesetzliche Grundlagen CH und EU + Maschinenrichtlinie 2006/42/EG + Begriffe der Sicherheitstechnik, Normen + Konformitätsbewertungsverfahren + Risikobeurteilung

Mehr

UMSETZUNG DER ROHS-RL IN ÖSTERREICHISCHES RECHT (NOVELLE EAG-VO)

UMSETZUNG DER ROHS-RL IN ÖSTERREICHISCHES RECHT (NOVELLE EAG-VO) UMSETZUNG DER ROHS-RL IN ÖSTERREICHISCHES RECHT (NOVELLE EAG-VO) Mit 1. Juli 2011 wurde die Richtlinie 2011/65/EU zur Beschränkung der Verwendung gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten (RoHS-RL)

Mehr

2. Klassifizierung von PLT-Schutzeinrichtungen gemäß VDI/VDE-Richtlinie 2180-1

2. Klassifizierung von PLT-Schutzeinrichtungen gemäß VDI/VDE-Richtlinie 2180-1 Safety Integrity Level (SIL)-Einstufungen Inhaltsübersicht 1. Einleitung 2. Klassifizierung von PLT-Schutzeinrichtungen gemäß VDI/VDE-Richtlinie 2180-1 3. Weitere Ansätze und Hilfsmittel zur Klassifizierung

Mehr

Ingenieur-Wissenschaftliches Zentrum der FH-Köln

Ingenieur-Wissenschaftliches Zentrum der FH-Köln Ingenieur-Wissenschaftliches Zentrum der FH-Köln Fakultät für Informations-, Medien- und Elektrotechnik (vorab) Skript zur Vorlesung Einführung in Funktionale Sicherheit (FSI) von Prof. Dr.-Ing. Jens Onno

Mehr

Präsentation DIN-EN 81-1/A1: 2005 DIN-EN 81-2/A1: 2005 (PESSRAL) 15. Juni 2008 VI. Schwelmer Liftsymposium

Präsentation DIN-EN 81-1/A1: 2005 DIN-EN 81-2/A1: 2005 (PESSRAL) 15. Juni 2008 VI. Schwelmer Liftsymposium Präsentation DIN-EN 81-1/A1: 2005 DIN-EN 81-2/A1: 2005 (PESSRAL) 15. Juni 2008 VI. Schwelmer Liftsymposium PESSRAL: Programmable Electronic Systems in Safety Related Applications for Lifts (Programmierbare

Mehr

(von Frank Schmidt, Leiter Marketing der K.A. Schmersal GmbH, 42279 Wuppertal)

(von Frank Schmidt, Leiter Marketing der K.A. Schmersal GmbH, 42279 Wuppertal) CE-Newsletter, Ausgabe 7/2008 vom 4.7.2008 Liebe Abonnentinnen und Abonnenten, mit dem CE-Newsletter informieren wir Sie jeden Monat über aktuelle Entwicklungen zur CE- Kennzeichnung sowie Neuerungen auf

Mehr

Softwaregestützte Risikobeurteilung nach Maschinenrichtlinie 2006/42/EG

Softwaregestützte Risikobeurteilung nach Maschinenrichtlinie 2006/42/EG Softwaregestützte Risikobeurteilung nach Maschinenrichtlinie 2006/42/EG FV9 tekom Frühjahrstagung 2014, Augsburg Jörg Ertelt, HelpDesign.eu HelpDesign-technische & elektronische dokumentation Über diesen

Mehr

Neue Wege zur sicheren Betriebsartenwahl. EUCHNER GmbH + Co. KG Jens Rothenburg Kohlhammerstr. 16 D-70771 Leinfelden-Echterdingen

Neue Wege zur sicheren Betriebsartenwahl. EUCHNER GmbH + Co. KG Jens Rothenburg Kohlhammerstr. 16 D-70771 Leinfelden-Echterdingen Neue Wege zur sicheren Betriebsartenwahl EUCHNER GmbH + Co. KG Jens Rothenburg Kohlhammerstr. 16 D-70771 Leinfelden-Echterdingen 1 Forderung aus der EN ISO 23125:2010 Drehmaschinen Sicherheitseinstufung

Mehr

Programme um Gesamtsysteme zu berechnen

Programme um Gesamtsysteme zu berechnen Programme um Gesamtsysteme zu berechnen Bewertung von Sicherheitsfunktionen Thomas Kramer-Wolf Abgrenzung IEC 61508 ISO 13849-1 / IEC 62061 IEC 61508 Beliebige Strukturen Auf Bauteileebene >100 Elemente

Mehr

mit der neuen Sicherheitsnorm EN ISO 13849-1, welche die EN 954-1 abgelöst hat, wird häufig die Frage gestellt:

mit der neuen Sicherheitsnorm EN ISO 13849-1, welche die EN 954-1 abgelöst hat, wird häufig die Frage gestellt: SICK AG Postfach 310 79177 Waldkirch Deutschland Waldkirch, 09. März 2012 Auswahl optoelektronischer Schutzeinrichtungen Funktionale Sicherheit und optische Leistungsmerkmale Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

CE-Kennzeichnung. Was ist CE-Kennzeichnung? Konformitätserklärung. Kurzanleitung zur Erlangung der EG-Konformitätserklärung. Anlagen.

CE-Kennzeichnung. Was ist CE-Kennzeichnung? Konformitätserklärung. Kurzanleitung zur Erlangung der EG-Konformitätserklärung. Anlagen. CE-Kennzeichnung Die Informationen sind im Rahmen des Modellvorhabens GUSS Existenzgründung gesund und sicher starten von der Handwerkskammer Wiesbaden zusammengestellt worden (Update Herbst 2006). Das

Mehr

Was muss ein Betreiber bei der Anlagensicherheit mit Industriearmaturen beachten?

Was muss ein Betreiber bei der Anlagensicherheit mit Industriearmaturen beachten? Products Solutions Services Was muss ein Betreiber bei der Anlagensicherheit mit Industriearmaturen beachten? Anlagensicherheit durch Funktionale Sicherheit - SIL Safety Integrity Level Folie 1 Inhalt

Mehr

Sicherheitstechnik für Komponenten und Systeme

Sicherheitstechnik für Komponenten und Systeme Peter Wratil Michael Kieviet Sicherheitstechnik für Komponenten und Systeme Hüthig Verlag Heidelberg Inhaltsverzeichnis 1 Das Lebenszyklusmodell 1 1.1 Grundsätzliche Überlegungen 2 1.1.1 Sicherheitsklassifizierung

Mehr

FUNKTIONALER SICHERHEIT

FUNKTIONALER SICHERHEIT RATGEBER ZUM ERZIELEN FUNKTIONALER SICHERHEIT Sicherheit an erster Stelle Leine & Linde Drehgeber ein wichtiger Faktor bei Maschinen, die eine sichere Bedienung bieten sollen. Unsere Drehgeber gehören

Mehr

Mechatronik. Fit für die Zukunft. Mechatronik. Aufgaben. Ausbildung. Umsetzung. Unterricht. Projekte. Projektverlauf. Blockplan. Schüler.

Mechatronik. Fit für die Zukunft. Mechatronik. Aufgaben. Ausbildung. Umsetzung. Unterricht. Projekte. Projektverlauf. Blockplan. Schüler. Fit für die Zukunft er / -in gebiete Montage und Inbetriebnahme komplexer Anlagen Installation von elektrischen, pneumatischen und hydraulischen Komponenten Wartung, Service, Instandhaltung Teamfähigkeit

Mehr

Funktionale Sicherheit

Funktionale Sicherheit Funktionale Sicherheit Standardisierte und kundenspezifische Lösungen für die Maschinenautomation Safety-Logic ergänzt Steuerung CAN-Buskoppler und E SLC Sicherheitssteuerung mit Erweiterungsmodul Die

Mehr

Funktionale Sicherheit

Funktionale Sicherheit Funktionale Sicherheit Standardisierte und kundenspezifische Lösungen für die Maschinenautomation Safety-Logic ergänzt Steuerung CAN-Buskoppler und E SLC Sicherheitssteuerung mit Erweiterungsmodul Die

Mehr

SICHERHEITS-ENGINEERING-SOFTWARE

SICHERHEITS-ENGINEERING-SOFTWARE SICHERHEITS-ENGINEERING-SOFTWARE Der Projektmanager strukturiert und verwaltet auch komplexe Projekte, erlaubt dem Projektteam zentral verwaltete Daten gemeinsam zu nutzen und sorgt mit aufgabenbezogenen

Mehr

Dies beschränkt sich aber oft lediglich auf die Gestaltung der Hardware sowie die Auswahl der Komponenten im jeweiligen Sicherheitskreis.

Dies beschränkt sich aber oft lediglich auf die Gestaltung der Hardware sowie die Auswahl der Komponenten im jeweiligen Sicherheitskreis. Applikationsbeispiele: Spezifikation und Validierung von sicherheitsgerichteter Anwender-Software Harald Schmidt, SICK AG, Waldkirch Bei der Definition, Gestaltung sowie Verifizierung von Sicherheitsfunktionen

Mehr