1 Einführung Einordnung der Fertigungstechnik, Begriffe und Grundlagen Auswahl der Fertigungsverfahren 8 Literatur 9

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "1 Einführung 1 1.1 Einordnung der Fertigungstechnik, Begriffe und Grundlagen... 1 1.2 Auswahl der Fertigungsverfahren 8 Literatur 9"

Transkript

1 InhaStsweraaichDiiis 1 Einführung Einordnung der Fertigungstechnik, Begriffe und Grundlagen Auswahl der Fertigungsverfahren 8 Literatur 9 2 Urformen Einführung Urformen von Metallen aus dem flüssigen Zustand Grundbegriffe, Verfahrensübersicht Metallkundliche Grundlagen des Gießens von Metallen Entstehung des Gussgefüges Gusswerkstoffe Gießeigenschaften der Gusswerkstoffe Gussfehler Ausgewählte Gießverfahren Gießen mit verlorenen Formen und Dauermodellen Gießen mit verlorenen Formen und verlorenen Modellen Gießen mit Dauerformen Urformen aus dem körnigen oder pulverförmigen Zustand Grundlagen Pulverherstellung Verarbeitung von Pulvern zu Formkörpern - Formgebung und Verdichten Sintern Weiterbearbeitung und Nachbehandlung 52

2 VIII Inhaltsverzeichnis 2.4 Urformen aus dem plastischen Zustand - Urformen von Kunststoffen Grundlagen Verfahren zum Urformen von Kunststoffen Pressen Spritzgießen Extrudieren Schäumen, Rotationsformen, Blasformen Pulverspritzgießen-Metal Injection Moulding MIM und Powder Injection Moulding PIM Urformen aus dem ionisierten Zustand - Galvanoformung Einführung und Grundlagen Einflussgrößen auf die galvanische Abscheidung von Metallen Technologie der Galvanoförmung Generative Fertigungsverfahren - Rapid Manufacturing Einführung und Grundlagen Ausgewählte generative Fertigungsverfahren Stereolithographie SL Laser-Sintern LS Fused Deposition Modeling FDM bzw. Fused Layer Modeling FLM D-Printing Laser chemical vapor deposition LCVD 98 Literatur 99 3 Umformen Grundlagen Ausgewählte Umform verfahren Druckumformen Zug-Druck-Umformen Biegeumformen Einteilung der Biegeverfahren Theorie des Biegens 122 Literatur Trennen Einführung Zerteilen Schneiden von Blech - Grundlagen Feinschneiden Wasserstrahlschneiden Einführung Der Abtragprozess 136

3 Inhaltsverzeichnis. IX Die Schneidparameter Spanen Einführung Grundlagen des Spanens Kinematische und geometrische Grundlagen Kräfte und Leistungen beim Spanen Spanbildung Schneidstoffe und ihre Anwendung Werkzeugverschleiß und Standgrößen Standbegriffe und Standgrößenberechnung Ausgewählte Verfahren des Spanens mit geometrisch bestimmter Schneide Drehen Bohren, Senken, Reiben Fräsen Räumen Ausgewählte Verfahren des Spanens mit geometrisch unbestimmter Schneide Einführung Schleifen Honen Läppen Spanen mit Ultraschallunterstützung Hochgeschwindigkeitszerspanung - High Speed Cutting HSC Abtragen Einführung und Überblick Ätzen Einführung und Überblick Technologischer Ablauf Thermisches Abtragen - Funkenerosion Einführung Der Erosionsprozess Einflussgrößen auf den Erosionsprozess Anwendung 226 Literatur Fügen Einführung Fügen durch An- und Einpressen Einführung Fügen durch Keilen und Stiften Fügen durch Längs- und Querpressen 239

4 X, Inhaltsverzeichnis Fügen durch Schrauben Fügen durch Umformen Einführung Falzen Nieten Durchsetzfügen - Clinchen Crimpen Fügen durch Stoffverbinden Grundlagen Kleben Einführung Klebstoffe Technologie des Klebens Leitkleben Löten Einführung und Grundlagen Flussmittel und Schutzgase Lotwerkstoffe und Lotpasten Ausgewählte Lötverfahren Löttechnologie Lötfehler Schweißen Einführung Schmelzschweißen Grundlagen Ausgewählte Schmelzschweißverfahren Pressschweißen Einleitung Widerstandsschweißen Ultraschallschweißen Diffusionsschweißen Kaltpressschweißen Rührreibschweißen 322 Literatur Beschichten Einführung Beschichten aus dem ionisierten Zustand Einführung Elektrolytisches Abscheiden Chemisches Abscheiden Beschichten aus dem flüssigen Zustand 336

5 Inhaltsverzeichnis XI 6.4 Beschichten aus dem gas- oder dampfförmigen Zustand - Dünnschichttechnologie Einführung Technologie ausgewählter PVD-Verfahren Überblick Substrate und Substratreinigung Teilchenerzeugung Aufdampfen Sputtern Schichtbildung und -Wachstum Dünnschichtschaltung Beschichten aus dem pastenförmigen Zustand - Dickschichttechnologie Einführung Substrate und Substratreinigung Dickschichtpasten Einführung Leitpasten Widerstandspasten Dielektrische Pasten Sonderpasten Pastenaufbringung und Strukturierung Einführung Siebdruck Schablonendruck Trocknen und Einbrennen der Pasten 372 Literatur Leiterplattentechnologie Einführung Leiterplattenbasismaterialien Technologische Arbeitsschritte bei der Leiterplattenherstellung Einführung Herstellung des Originalleiterbildes der Druckvorlage Herstellung des Originalfilms (Originaldia) und des Arbeitsfilms (Arbeitsdia) Mechanische Bearbeitungsverfahren der Leiterplatten Oberflächenvorbehandlung der Leiterplatte Aufbau des Leiterbildes auf der Leiterplatte Oberflächenbeschichtung von Metallen auf der Leiterplatte Ätzen 400

6 XII Inhaltsverzeichnis Oberflächenschutz, Lötstopplack, organische Kupferpassivierung OSP, Leitlacke, Wärmeleitpasten und Servicedruck Herstellungsverfahren für Leiterplatten Einführung Subtraktivverfahren Additivverfahren Kombinierte Subtraktiv-Additiv-Verfahren; Semiadditiv-Technik Flexible und starr-flexible Leiterplatten Multilayer Fehler bei der Herstellung von Leiterplatten Dreidimensionale spritzgegossene Leiterplatten - MID Einführung Verfahren mit Einkomponenten-Spritzgießen MID-Verfahren mit Zweikomponenten-Spritzguss 429 Literatur Bestückungstechnologie Einführung und Überblick Durchsteckmontage - THT Oberflächenmontage - Surface Mount Technology SMT Einführung Überblick über oberflächenmontierbare Bauelemente - Surface Mount Device SMD SMD-Bestückungsverfahren 444, 8.4 Chip-Montage und COB Einführung Drahtkontaktierung - Chip and wire Tape Automated Bonding - TAB Flip-Chip-Technologie - FC Entwicklungsrichtungen der Bauelemente-Bestückung 459 Literatur Lasermaterialbearbeitung Einführung Einflussgrößen auf die Lasermaterialbearbeitung Laserstrahlquellen Laserparameter Werkstoffparameter Bauteilbezogene Größen Bewegungseinrichtungen 474

7 Inhaltsverzeichnis XIII 9.3 Lasertrennen Verfahrensprinzip Einflussgrößen auf die Schnittqualität Anwendungen Fügen mit Laser Laserlöten Laserstrahlschweißen Verfahrensprinzip Einflussgrößen Anwendung Abtragen mit Laser Bohren und definierter Materialabtrag Beschriften und Markieren Ritzen und Trimmen Laserrandschichtbehandlung 496 Literatur Fertigungsverfahren der Mikrostrukturtechnik Einführung und Überblick Verfahren auf der Basis der Technologien der Feinwerktechnik Ultrapräzisionszerspanung Mikrospritzgießen Mikroheißprägen Mikrofunkenerosion Mikrostereolithographie und Mikrolasersintern Mikrolaserbearbeitung Verfahren auf der Basis der Halbleitertechnologien Grundlagen Bulk-Mikromechanik Oberflächenmikromechanik LIGA-Technologie D UV-Mikroformung 534 Literatur 535 Verzeichnis der Bildquellen 539 Sach Wortverzeichnis 541

Inhaltsverzeichnis. 1 Einführung... 1 K.-D. Kühn

Inhaltsverzeichnis. 1 Einführung... 1 K.-D. Kühn Inhaltsverzeichnis 1 Einführung................................. 1 K.-D. Kühn 2 Urformen.................................. 7 A. H. Fritz et al. 2.1 Urformen durch Gießen...................... 7 2.1.1 Grundbegriffe

Mehr

Andreas Gebhardt. Rapid Prototyping. Werkzeug für die schnelle Produktentwicklung. Mit 166 Bildern und 37 Tabellen. Carl Hanser Verlag München Wien

Andreas Gebhardt. Rapid Prototyping. Werkzeug für die schnelle Produktentwicklung. Mit 166 Bildern und 37 Tabellen. Carl Hanser Verlag München Wien Andreas Gebhardt Rapid Prototyping Werkzeug für die schnelle Produktentwicklung Mit 166 Bildern und 37 Tabellen Carl Hanser Verlag München Wien Inhalt Vorwort 1 Definition 3 1 Von der Produktentwicklung

Mehr

Rapid Prototyping. Werkzeuge für die schnelle Produktentstehung. Bearbeitet von Andreas Gebhardt

Rapid Prototyping. Werkzeuge für die schnelle Produktentstehung. Bearbeitet von Andreas Gebhardt Rapid Prototyping Werkzeuge für die schnelle Produktentstehung Bearbeitet von Andreas Gebhardt 2., vollständig überarbeitete Auflage 2000. Buch. XVIII, 409 S. Hardcover ISBN 978 3 446 21242 8 Format (B

Mehr

Aus welchen Teilbereichen besteht die Mikroelektronik? Halbleitertechnik und AVT. Engl.: "packaging and interconnection technologies"

Aus welchen Teilbereichen besteht die Mikroelektronik? Halbleitertechnik und AVT. Engl.: packaging and interconnection technologies Aus welchen Teilbereichen besteht die Mikroelektronik? Halbleitertechnik und AVT Wie heißt Aufbau- und Verbindungstechnik im Englischen und was versteht man unter AVT? Engl.: "packaging and interconnection

Mehr

Rapid Prototyping HANSER. Andreas Gebhardt. Werkzeuge für die schnelle Produktentstehung. Carl Hanser Verlag München Wien

Rapid Prototyping HANSER. Andreas Gebhardt. Werkzeuge für die schnelle Produktentstehung. Carl Hanser Verlag München Wien Andreas Gebhardt Rapid Prototyping Werkzeuge für die schnelle Produktentstehung 2., völlig überarbeitete Auflage HANSER Carl Hanser Verlag München Wien Inhalt 1 Produktentwicklung - Produktentstehung -

Mehr

Modulhandbuch. Berufsbegleitendes Studium Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen-Maschinenbau. Labor ECTS European Credit Transfer System

Modulhandbuch. Berufsbegleitendes Studium Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen-Maschinenbau. Labor ECTS European Credit Transfer System Technische Hochschule Wildau (FH) Fachbereich Ingenieurwesen / Wirtschaftsingenieurwesen Modulhandbuch Berufsbegleitendes Studium Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen-Maschinenbau Fassung vom 29.07.2009

Mehr

1 EINLEITUNG 1 2 TECHNOLOGIE 23

1 EINLEITUNG 1 2 TECHNOLOGIE 23 IX INHALT 1 EINLEITUNG 1 1.1 Zielsetzung für das Buch 2 1.2 Industrielle Produktion im Wandel 4 1.3 Umgang mit neu aufkommenden Technologien 9 1.4 Begriffe der generativen Fertigungsverfahren 11 1.5 Einordnung

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Inhalt. 1 Umformen

Inhaltsverzeichnis. Inhalt. 1 Umformen 3 Inhaltsverzeichnis 1 Umformen 1.1 Grundlagen der Umformtechnik... 9 1.1.1 Kenngrößen der Umformung... 11 1.1.1.1 Formänderungsgrad und Hauptformänderung... 11 1.1.1.2 Formänderungsfestigkeit... 14 1.1.1.3

Mehr

Löten Ade Elektronische Systeme aus dem Drucker?

Löten Ade Elektronische Systeme aus dem Drucker? Löten Ade Elektronische Systeme aus dem Drucker? Frank Ansorge, David Ifland, Christian Baar, Klaus-Dieter Lang Fraunhofer Institut Zuverlässigkeit und Mikrointegration Standort Oberpfaffenhofen Argelsrieder

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 11 Die Produktentstehung eines Handbremshebels 1 1-2 Umfeldbetrachtung 3 1.3 Wegweiser für das Buch 5

Inhaltsverzeichnis. 11 Die Produktentstehung eines Handbremshebels 1 1-2 Umfeldbetrachtung 3 1.3 Wegweiser für das Buch 5 ' IX Inhaltsverzeichnis Vorwort V Der Herausgeber Das Autorenteam VII VIII 1 Einführung in die aufbauenden Verfahren 1 11 Die Produktentstehung eines Handbremshebels 1 1-2 Umfeldbetrachtung 3 1.3 Wegweiser

Mehr

Funktionelle Schichten

Funktionelle Schichten Dipl.-Ing. Erasmus Bode 377 Seiten und 371 Abbildungen Hoppenstedt Technik Tabellen Verlag Darmstadt Inhaltsverzeichnis SGite Vorwort V I. Enleitung 1 II. Korrosionsschutzgorechtes Konstruieren 6 11.1

Mehr

Einführung und Grundlagen

Einführung und Grundlagen Christian Bonten Kunststofftechnik Einführung und Grundlagen HANSER Inhalt Vorwort Der Autor: Prof. Christian Bonten Hinweise zur Benutzung des Buches V vii vm 1 Einleitung 1 1.1 Kunststoff - Werkstoff

Mehr

RPT. a) Nennen Sie die verschiedenen Arten von Modelltypen und ihr Abstraktions- und Detaillierungsgrad, sowie die Funktionalitäten.

RPT. a) Nennen Sie die verschiedenen Arten von Modelltypen und ihr Abstraktions- und Detaillierungsgrad, sowie die Funktionalitäten. Kapitel 1 Aufgabe 1 a) Nennen Sie die verschiedenen Arten von Modelltypen und ihr Abstraktions- und Detaillierungsgrad, sowie die Funktionalitäten. b) In welchem Stadium der Produktentwicklung wird welcher

Mehr

Grundlagen des Rapid Prototyping

Grundlagen des Rapid Prototyping Grundlagen des Rapid Prototyping Eine Kurzdarstellung der Rapid Prototyping Verfahren Prof. Dr. Ing. Andreas Gebhardt, Fachhochschule Aachen 2004 Prof. Dr.-Ing. Andreas Gebhardt; Lizenznehmer RTejournal,

Mehr

Konstruktion komplexer Geometrie zur Realisierung mittels RP-Verfahren

Konstruktion komplexer Geometrie zur Realisierung mittels RP-Verfahren Konstruktion komplexer Geometrie zur Realisierung mittels RP-Verfahren Motivation ca. 12% des Gesamtpreises eines Produktes entfallen auf die Konstruktion ca. 75% des Gesamtpreises werden durch die Festlegungen

Mehr

Technologie der Werkstoffe

Technologie der Werkstoffe Jürgen Rüge (t) Helmut Wohlfahrt 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Technologie der Werkstoffe Herstellung

Mehr

7 Generative Vertahren

7 Generative Vertahren 7 Generative Vertahren Generative Verfahren Generative Verfahren sind Fertigungsverfahren, mit denen es kurzfristig möglich ist, prototypen und Modelle aus Kunststoffen, Wachsen oder Papierwerkstoffen

Mehr

Fertigung von Strahldüsen beliebiger Geometrie mit dem selektiven Laser Sinter Verfahren

Fertigung von Strahldüsen beliebiger Geometrie mit dem selektiven Laser Sinter Verfahren Fertigung von Strahldüsen beliebiger Geometrie mit dem selektiven Laser Sinter Verfahren Seite 1 Klassifizierung der Verfahren Werkstoffe für generative Verfahren fest flüssig gasförmig Draht Pulver Folie

Mehr

Versuchsanleitung SMD-Bestückung

Versuchsanleitung SMD-Bestückung Versuchsanleitung SMD-Bestückung Die SMD-Technologie (surface mounted device) ist heute Standard bei der Herstellung von Leiterplatten für elektronische Geräte. Dabei werden die Bauelemente im Gegensatz

Mehr

Chip-on-Board - Das kleine Drahtbond 1x1

Chip-on-Board - Das kleine Drahtbond 1x1 Chip-on-Board - Das kleine Drahtbond 1x1 Würth Elektronik Circuit Board Technology 11.12.2014 Seite 1 www.we-online.de Ihr Referent Dipl.-Ing. (FH), MBA Philipp Conrad Seit 2008 bei Würth Elektronik CBT

Mehr

Räumliche elektronische Baugruppen (3D-MID)

Räumliche elektronische Baugruppen (3D-MID) Jörg Franke Räumliche elektronische Baugruppen (3D-MID) Werkstoffe, Herstellung, Montage und Anwendungen für spritzgegossene Schaltungsträger EXTRA Mit kostenlosem E-Book Jörg Franke Räumliche elektronische

Mehr

Alt SLUB R + N Bemerkung (SLUB) ZM 1900-1999 ZM 2000

Alt SLUB R + N Bemerkung (SLUB) ZM 1900-1999 ZM 2000 10.08.00 90 ZM 0001-2850 Werkstoffwissenschaft, Fertigungsverfahren, Fertigung Alt SLUB R + N Bemerkung (SLUB) Zeitschriften ZM 0001-0999 Fortschrittsberichte und Referateorgane ZM 1000 Laufende Bibliographien

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Herzlich Willkommen! 3D-Druck wird jeder zum Produzenten? Zukunftswerkstatt 11. November 2015 Schlagzeilen Waffen aus dem 3D-Drucker Drucken Sie sich eine Pizza Jeder wird zum Produzenten Was ist 3D-Druck?

Mehr

Rapid Prototyping. Rapid Prototyping... - 2-1. Die Rapid Prototyping-Prozesskette... - 3 - a. Neukonstruktion... - 3 -

Rapid Prototyping. Rapid Prototyping... - 2-1. Die Rapid Prototyping-Prozesskette... - 3 - a. Neukonstruktion... - 3 - Inhalt... - 2-1. Die -Prozesskette... - 3 - a. Neukonstruktion... - 3 - b. Digitalisieren / Scannen... - 3 - c. STL-Schnittstelle... - 4 - d. -Datenaufbereitung... - 4 - e. -Bauprozess... - 5 - f. Finishbearbeitung

Mehr

Grundlagen der Leiterplatten- Baugruppen- Entwicklung und Fertigung

Grundlagen der Leiterplatten- Baugruppen- Entwicklung und Fertigung Grundlagen der Leiterplatten- Baugruppen- Entwicklung und Fertigung Dipl.-Ing. Wolf-Dieter Schmidt 1. Übersicht 1.1. Hintergründe 1.2. Ziel dieser Vorlesung 1.3. Untergliederung des Lehrstoffes 1.4. Begriffsbestimmungen

Mehr

Die einzelnen Radpid- Prototyping-Verfahren im Detail

Die einzelnen Radpid- Prototyping-Verfahren im Detail Was ist? bedeutet übersetzt: schneller Modellbau und ist ein Überbegriff für die verschiedenen Technischen Verfahren, welche zur schnellen Fertigung von Bauteilen verwendet werden. Der Ausgangspunkt sind

Mehr

Innovative Laserverfahren für die MID-Technologie. M. Sc. Bernd Niese Bayerisches Laserzentrum GmbH. SMT Hybrid Packaging 2014

Innovative Laserverfahren für die MID-Technologie. M. Sc. Bernd Niese Bayerisches Laserzentrum GmbH. SMT Hybrid Packaging 2014 Innovative Laserverfahren für die MID-Technologie Bayerisches Laserzentrum GmbH SMT Hybrid Packaging 2014 Gliederung Motivation und Zielsetzung Laserbasierte Fertigung von elektrisch leitfähigen Strukturen

Mehr

Verlassen Sie sich auf unser Know-how

Verlassen Sie sich auf unser Know-how Verlassen Sie sich auf unser Know-how Verwo Acquacut das Zentrum für Blechbearbeitung und Schneidtechnologie konstruiert, produziert und montiert nach höchsten Qualitätsansprüchen. Blechbearbeitung Ihr

Mehr

Florian Horsch. 3D-Druck für alle. Der Do-it-yourself-Guide HANSER

Florian Horsch. 3D-Druck für alle. Der Do-it-yourself-Guide HANSER Florian Horsch 3D-Druck für alle Der Do-it-yourself-Guide j HANSER Vorwort Einführung 1 3D-Druck kompakt: Ein Schnelleinstieg in die Technologie 1.1 Was ist eigentlich 3D-Druck? 1.2 Vom 3D-Modell zum Schichtmodell

Mehr

Herausforderungen des 3D-Druckens für den industriellen Einsatz - Status & Ausblick

Herausforderungen des 3D-Druckens für den industriellen Einsatz - Status & Ausblick Herausforderungen des 3D-Druckens für den industriellen Einsatz - Status & Ausblick Dr. Jan T. Sehrt Prof. Gerd Witt Andreas Wegner Tobias Grimm 1 Agenda Einführung in die additive Fertigungstechnik Aktueller

Mehr

GENERATIVE FERTIGUNG EIN GESAMTÜBERBLICK

GENERATIVE FERTIGUNG EIN GESAMTÜBERBLICK GENERATIVE FERTIGUNG EIN GESAMTÜBERBLICK Prof. Dr. Alexander Sauer MBE, Dipl.-Ing. Steve Rommel www.ipa.fraunhofer.de 0 1 0 1 0 1 0 1 0 1 Ressourceneffizienz- und Kreislaufwirtschaftskongress Baden-Württemberg

Mehr

WEPRO. Technologietransfer von High-Tech-Wissen zur Werkzeugproduktion in sächsischen Unternehmen. 27. Juni 2006. in Oelsnitz / Erzgebirge.

WEPRO. Technologietransfer von High-Tech-Wissen zur Werkzeugproduktion in sächsischen Unternehmen. 27. Juni 2006. in Oelsnitz / Erzgebirge. WEPRO Technologietransfer von High-Tech-Wissen zur Werkzeugproduktion in sächsischen Unternehmen Workshop in Oelsnitz / Erzgebirge 27. Juni 2006 Inhalt Versuch einer Systematisierung Rapid Tooling zur

Mehr

3D-Druck in der Industrie

3D-Druck in der Industrie 3D-Druck in der Industrie Erfolg garantiert? Fellbach, den 23.September 2014 Additive Manufacturing Hypecycle Entwicklungsstand der Technologien und Anwendungen» Prototyping bereits Realität» Dienstleister

Mehr

3D-Druck Impulsreferat

3D-Druck Impulsreferat Impulsreferat Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und Systementwicklung Julius-Maximilians-Universität Würzburg Netzwerktreffen Würzburg, 26. Januar 2015 Wird die Welt verändern? Quelle: The Economist

Mehr

3D Drucker Wir stehen erst ganz am Anfang. Herzlich Willkommen.

3D Drucker Wir stehen erst ganz am Anfang. Herzlich Willkommen. 3D Drucker Wir stehen erst ganz am Anfang Herzlich Willkommen. Wer hatte bereits Kontakt mit 3D Druck / 3D Technologien? Welchen Gegenstand würden Sie gerne mit einem 3D Drucker herstellen? Welches Material

Mehr

Additive Fertigung Möglichkeiten und Chancen. 10. Juli 2014, Bremen. Fraunhofer IFAM, Bremen. Additive Fertigung - Möglichkeiten und Chancen

Additive Fertigung Möglichkeiten und Chancen. 10. Juli 2014, Bremen. Fraunhofer IFAM, Bremen. Additive Fertigung - Möglichkeiten und Chancen Fraunhofer IFAM, Bremen Additive Fertigung Möglichkeiten und Chancen 1 Inhalt Additive Fertigung Einführung und Begriffe Die Technik dahinter Paradigmenwechsel: Funktionszentrierte Konstruktion Anwendungsbeispiele

Mehr

Generative Fertigungsverfahren Rapid Prototyping - Rapid Tooling - Rapid Manufacturing

Generative Fertigungsverfahren Rapid Prototyping - Rapid Tooling - Rapid Manufacturing Andreas Gebhardt Generative Fertigungsverfahren Rapid Prototyping - Rapid Tooling - Rapid Manufacturing ISBN-10: 3-446-22666-4 ISBN-13: 978-3-446-22666-1 Inhaltsverzeichnis Weitere Informationen oder Bestellungen

Mehr

Laser zur Darstellung von. Struktur- und Funktionskeramiken

Laser zur Darstellung von. Struktur- und Funktionskeramiken Laser zur Darstellung von Struktur- und Funktionskeramiken S. Engler, J. Günster, J.G. Heinrich Technische Universität Clausthal The Lase wde Inhalt: Folie 1 Selektives Lasersintern im Pulverbett Lagenweise

Mehr

Bestückung elektronischer Baugruppen

Bestückung elektronischer Baugruppen Bestückung elektronischer Baugruppen ERNI Systemtechnik Systemlösungen -alles aus einer Hand- www.erni.com Themen-Übersicht ERNI Systemtechnik Löttechniken SMT-Löten THR-Löten THT-Löten - Reflow-Löten

Mehr

1 Fach Fachkunde (FK) Gesamtlektionenzahl: 240

1 Fach Fachkunde (FK) Gesamtlektionenzahl: 240 1 Fach Fachkunde (FK) Gesamtlektionenzahl: 240 Grundausbildung Lektionenzahl: 30 Fachrichtung Fachkunde für Giessereitechn. Berufe [G] Ausgabe Juli 2013 2 6 3 Geschichtliche Entwicklung des Formens und

Mehr

Generative Fertigungsverfahren in der Elektronik

Generative Fertigungsverfahren in der Elektronik Generative Fertigungsverfahren in der Elektronik Technologieforum 13./14. März 2013 Fraunhofer Institut Zuverlässigkeit und Mikrointegration Standort Oberpfaffenhofen Argelsrieder Feld 6, D-82234 Oberpfaffenhofen

Mehr

Applikationszentrum für räumliche elektronische Baugruppen (MIDAZ)

Applikationszentrum für räumliche elektronische Baugruppen (MIDAZ) Prof. Dr.-Ing. Jörg Franke Lehrstuhl für Fertigungsautomatisierung und Produktionssystematik Applikationszentrum für räumliche elektronische Baugruppen (MIDAZ) Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Mehr

Inhalt. Vorwort... Der Autor: Prof. Christian Bonten... Hinweise zur Benutzung des Buches... VIII

Inhalt. Vorwort... Der Autor: Prof. Christian Bonten... Hinweise zur Benutzung des Buches... VIII Inhalt Vorwort................................................................. V Der Autor: Prof. Christian Bonten....................................... VII Hinweise zur Benutzung des Buches....................................

Mehr

Insulated Metallic Substrate (IMS-Leiterplatten)

Insulated Metallic Substrate (IMS-Leiterplatten) 1 Wir sind Partner im Bereich IMS-Leiterplatten, Flex-Leiterplatten, CEM3, FR2 und FR4 Leiterplatten. Unsere Keramik-Substrate für Laser-Submounts, LED-Submounts, LED-Module, HF-Applikationen, Power-Elektroniken

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 DerBegriffWerkstofftechnologie... 1

Inhaltsverzeichnis. 1 DerBegriffWerkstofftechnologie... 1 1 DerBegriffWerkstofftechnologie.............................. 1 2 AufbauderWerkstoffe...................................... 3 2.1 Submikroskopische Betrachtung kristallineundnichtkristallinestrukturen......................

Mehr

Abb. 2: Stiftleiste mit der ept-einpresszone - eine branchenübergreifende Standardanwendung für die Einpresstechnik.

Abb. 2: Stiftleiste mit der ept-einpresszone - eine branchenübergreifende Standardanwendung für die Einpresstechnik. Einpresstechnik 20.04.06 Kompetenz: Einpresstechnologie Mit Hilfe der Einpresstechnik werden elektrische und mechanische Verbindungsprobleme im Bereich der Elektromechanik gelöst. Ein Schwerpunkt in der

Mehr

Kunststoffsonderteile. Kunststoff-Spritzguss TPE-Spritzguss Sonderprofile

Kunststoffsonderteile. Kunststoff-Spritzguss TPE-Spritzguss Sonderprofile Kunststoffsonderteile Kunststoff-Spritzguss TPE-Spritzguss Sonderprofile Kunststoffsonderteile: Spritzgussteile Wir liefern thermoplastische Kunststoff-Spritzgussteile aus neu anzufertigenden Formen/ Werkzeugen

Mehr

Glossar. Definition und Bezeichnungen

Glossar. Definition und Bezeichnungen Glossar Definition und Bezeichnungen Die pauschal als 3D-Druck beschriebenen Verfahren erstellen aus einem beliebig vorgegebenen Entwurf unmittelbar ein dreidimensionales Objekt zum Anfassen. Der Entwurf

Mehr

Webinar Drahtbonden 2015

Webinar Drahtbonden 2015 Webinar Drahtbonden 2015 Würth Elektronik Circuit Board Technology 01.06.2015 Seite 1 www.we-online.de Ihr Referent Dipl.-Ing. (FH), MBA Philipp Conrad Seit 2008 bei Würth Elektronik CBT Produktmanagement

Mehr

Spanlose Fertigung: Stanzen

Spanlose Fertigung: Stanzen Viewegs Fachbücher der Technik Spanlose Fertigung: Stanzen Konventionelles Stanzen, Hochleistungsstanzen, Feinstanzen von Waldemar Hellwig überarbeitet Spanlose Fertigung: Stanzen Hellwig schnell und portofrei

Mehr

Generative Fertigungsverfahren Additive Manufacturing und 3D Drucken für Prototyping - Tooling - Produktion

Generative Fertigungsverfahren Additive Manufacturing und 3D Drucken für Prototyping - Tooling - Produktion Andreas Gebhardt Generative Fertigungsverfahren Additive Manufacturing und 3D Drucken für Prototyping - Tooling - Produktion 4., neu bearbeitete und erweiterte Auflage EXTRA Mit kostenlosem E-Book Gebhardt

Mehr

3D Printing Technologie Verfahrensüberblick

3D Printing Technologie Verfahrensüberblick 3D Printing Technologie Verfahrensüberblick FOTEC Forschungs- und Technologietransfer GmbH Dr. Markus Hatzenbichler Engineering Technologies (TEC) Group Wiener Neustadt, 23.09.2015 Persönlicher Hintergrund

Mehr

Schweißkonstruktionen aus Edelstahl

Schweißkonstruktionen aus Edelstahl Schweißkonstruktionen aus Edelstahl Bauteile und Konstruktionen aus Edelstahl stellen einen hohen Anspruch an die Verarbeitung - Wir sind für Sie da und beraten Sie auch gern im Vorfeld der Konstruktion

Mehr

Kompetenzzentrum Additive Fertigungsverfahren

Kompetenzzentrum Additive Fertigungsverfahren Quelle: http://imageshack.us/photo/my-images/167/44borstenstylefj7.jpg/ Kompetenzzentrum Additive Fertigungsverfahren Stéphanie Baumann 9. Kunden-Erfahrungsaustausch, 20. September 2012 Additive Fertigungsverfahren

Mehr

Wirtschaftlicher Einstieg in die Laser Direkt Strukturierung (LDS) LPKF Fusion3D 1100

Wirtschaftlicher Einstieg in die Laser Direkt Strukturierung (LDS) LPKF Fusion3D 1100 Wirtschaftlicher Einstieg in die Laser Direkt Strukturierung (LDS) LPKF Fusion3D 1100 Vom einfachen Plastikclip zur Smartphone-Antenne: Der LPKF-LDS-Prozess führt zu neuen Produktdesigns. Auf einem Kunststoffbauteil

Mehr

METALFOAM: WELTWEIT EINZIGARTIG. Die Lösung für Leichtbaukonstruktionen. Stabilität vereint Leichtigkeit. AFS - Einstoff-Aluminium-Sandwich

METALFOAM: WELTWEIT EINZIGARTIG. Die Lösung für Leichtbaukonstruktionen. Stabilität vereint Leichtigkeit. AFS - Einstoff-Aluminium-Sandwich METALFOAM: WELTWEIT EINZIGARTIG Die Lösung für Leichtbaukonstruktionen Stabilität vereint Leichtigkeit AFS - Einstoff-Aluminium-Sandwich AFS - Aluminium Foam Sandwich AFS ist das weltweit einzige Einstoff-Aluminium-Sandwichsystem

Mehr

Willkommen bei der WEIHBRECHT Lasertechnik

Willkommen bei der WEIHBRECHT Lasertechnik Willkommen bei der WEIHBRECHT Lasertechnik Inhalt 1. Grundlagen Lasertechnik 2. Grundlagen RP Technologien 3. Datenaufbau 4.Funktionsweise 5. Beispiel 6. Firmenstruktur Geschäftsfelder Technische Dienstleistung

Mehr

Duales Bachelor-Studium Maschinenbau. Universität Siegen

Duales Bachelor-Studium Maschinenbau. Universität Siegen Duales Bachelor-Studium Maschenbau Universität Siegen Begn jeweils im Wtersemester 7 Semester Studium ca. 4 Monate Bachelor-Arbeit ca. 71 praktische Ausbildung im Unternehmen 14 Ferien 2 11 Ausbildung/Begn

Mehr

Industrieller Einsatz additiver Fertigungsverfahren bei Phoenix Contact. Clemens Boesen

Industrieller Einsatz additiver Fertigungsverfahren bei Phoenix Contact. Clemens Boesen Industrieller Einsatz additiver Fertigungsverfahren bei Phoenix Contact Clemens Boesen Struktur Phoenix Contact Das Unternehmen Der Werkzeugbau bei Phoenix Contact im Wandel der Zeit Rapid Prototyping

Mehr

Seminar Fertigungstechnik Vortragsthemen aus vorangegangenen Seminar-Veranstaltungen

Seminar Fertigungstechnik Vortragsthemen aus vorangegangenen Seminar-Veranstaltungen Seminar Fertigungstechnik Vortragsthemen aus vorangegangenen Seminar-Veranstaltungen WS 10/11 - Feinblechherstellung für die Autoindustrie vom Warmband bis zum High-Tec Produkt - Punktschweißung als Karosserieherstellung

Mehr

Technisches Seminar und Grundlagen der Elektrotechnik

Technisches Seminar und Grundlagen der Elektrotechnik Technisches Seminar und Grundlagen der Elektrotechnik - physikalische und chemische Vorgänge beobachten, beschreiben und berechnen sowie Gesetzmäßigkeiten erkennen und gesicherte Grundkenntnisse erwerben;

Mehr

Am Köhlersgehäu 32, D-98544 Zella-Mehlis Tel.: 03682 4669-0, Fax: 03682 4669-10 daten@portec-gmbh.de, www.portec-gmbh.de.

Am Köhlersgehäu 32, D-98544 Zella-Mehlis Tel.: 03682 4669-0, Fax: 03682 4669-10 daten@portec-gmbh.de, www.portec-gmbh.de. Am Köhlersgehäu 32, D-98544 Zella-Mehlis Tel.: 03682 4669-0, Fax: 03682 4669-10 daten@portec-gmbh.de, www.portec-gmbh.de Mit additiver Fertigung zu gewichtsoptimierten Feingussteilen Dipl.-Ing. Holger

Mehr

AM Technologien und deren Potentiale für den Maschinenbau. Dr.-Ing. Eric Klemp 1

AM Technologien und deren Potentiale für den Maschinenbau. Dr.-Ing. Eric Klemp 1 AM Technologien und deren Potentiale für den Maschinenbau Dr.-Ing. Eric Klemp 1 Agenda Kurzvorstellung DMRC Technologie Lasersintering Selective Laser Melting Fused Deposition Modelling Potentiale und

Mehr

3D Druckverfahren. Materialien:

3D Druckverfahren. Materialien: 3D Druckverfahren Stereolithographie Von einer 3D-Datei ausgehend wird das Bauteil von unten nach oben in einem Gefäß mit flüssigem Epoxidaufgeschichtet, welches wiederum aushärtet, sobald es von einem

Mehr

Graphit verdrängt Kupfer

Graphit verdrängt Kupfer Graphit verdrängt Kupfer Kohlenstoff- und Graphitwerkstoffe werden den keramischen Werkstoffen zugeordnet. Hufschmied stellt seit gut zehn Jahren spezielle Zerspanungswerkzeuge für die Fräsbearbeitung

Mehr

Rapid Prototyping. Werkzeuge. für die schnelle. Produktentwicklung. Prof. Dr.-Ing. Andreas Gebhardt

Rapid Prototyping. Werkzeuge. für die schnelle. Produktentwicklung. Prof. Dr.-Ing. Andreas Gebhardt Rapid Prototyping Werkzeuge für die schnelle Produktentwicklung Prof. Dr.-Ing. Andreas Gebhardt INHALT Einleitung Grundlagen der Rapid Prototyping-Verfahren Industrielle Rapid Prototyping Verfahren Stereolithographie

Mehr

3D-Druck. Historie Technologie - Verfahren

3D-Druck. Historie Technologie - Verfahren 3D-Druck Prof. Dr. Haller 03.07.2014 Graf v. Montgelas, Promenadeplatz München Historie Technologie - Verfahren Quelle: georgehart.com Generative (oder additive) Fertigungsverfahren (landläufig 3D-Drucken

Mehr

Generative Herstelltechnologien im Mikro- und Nanobereich

Generative Herstelltechnologien im Mikro- und Nanobereich Generative Herstelltechnologien im Mikro- und Nanobereich Frank Ansorge, David Ifland, Christian Baar, Katja Heumann, Klaus-Dieter Lang Fraunhofer Institut Zuverlässigkeit und Mikrointegration Standort

Mehr

Pulverspritzguss MIM/CIM

Pulverspritzguss MIM/CIM Pulverspritzguss MIM/CIM Einleitung Abmessungen/Toleranzen Technologie Einsatzkriterien Markt Wettbewerbsverfahren Werkstoffe Zusammenfassung Verfahren MIM/CIM bei Prontoplast Einleitung Pulverspritzguss

Mehr

Konstruktionsregeln für Additive Fertigungsverfahren

Konstruktionsregeln für Additive Fertigungsverfahren für Additive Fertigungsverfahren Eine Grundlage für die Ausbildung und Lehre OptoNet-Workshop 6. November 2013 Dipl.-Ing. Guido Adam 1 Agenda Motivation Konstruktionsregeln Ausbildung und Lehre Hinweis

Mehr

1 Von der Idee zur Leiterplatte

1 Von der Idee zur Leiterplatte 9 1 Von der Idee zur Leiterplatte Die heutige Elektronik geht auf Erkenntnisse des 19. Jahrhunderts zurück und hat seitdem riesige Fortschritte gemacht. Inzwischen sind selbst kleine, einfache Gebrauchsgegenstände

Mehr

15. Kapitel / Arnold Wiemers

15. Kapitel / Arnold Wiemers 15. Kapitel / Arnold Wiemers Drucke und Lacke auf Leiterplatten Wenn Leiterplatten bunt werden Mehr als nur ein Farbtupfer Selten begegnet man heute noch Leiterplatten, die ohne jeden Lackaufdruck sind.

Mehr

Firmenprofil LTI Metalltechnik Pößneck GmbH (Stand 27.08.2012)

Firmenprofil LTI Metalltechnik Pößneck GmbH (Stand 27.08.2012) Firmenprofil LTI Metalltechnik Pößneck GmbH (Stand 27.08.2012) Die LTI Metalltechnik Pößneck GmbH wurde im Jahr 2003 von Geschäftsführer Frank Isaak gegründet und bildet mit modernster Technologie die

Mehr

LF 1+2: Manuelles- u. maschinelles Zerspanen LS 3.1: Technische Grundbildung (Infomaterial HS/ RS)

LF 1+2: Manuelles- u. maschinelles Zerspanen LS 3.1: Technische Grundbildung (Infomaterial HS/ RS) LF 1+2: Manuelles- u. maschinelles Zerspanen Zerspanen Manuelles Zerspanen Sägen Feilen, Raspeln Schaben, Meißeln Maschinelles Zerspanen Drehen Bohren, Senken, Reiben Fräsen Hobeln, Stoßen Räumen Schleifen

Mehr

LAP Fachbücher Übersicht

LAP Fachbücher Übersicht LAP Fachbücher Übersicht LAP 1. Werkstoff- und Fertigungstechnik (09.00-10.00 Uhr) Fertigungstechnik FaKuMe 54 VSM 2002 Ändern der Stoffeigenschaften 267-279 173 Arbeitssicherheit 72/73 - Automatisierung

Mehr

3D-Druck-Verfahren für Prototyping und Produktion

3D-Druck-Verfahren für Prototyping und Produktion 3D-Druck-Verfahren für Prototyping und Produktion WIE SIE MIT ADDITIVER FERTIGUNG BESSERE PRODUKTE ENTWICKELN Real Parts. Really Fast. Proto Labs Ltd., Alte-Neckarelzer-Straße 24 74821 Mosbach, Germany

Mehr

PVD-Beschichtungen: Überblick und Anwendungen für die Messerindustrie

PVD-Beschichtungen: Überblick und Anwendungen für die Messerindustrie PVD-Beschichtungen: Überblick und Anwendungen für die Messerindustrie von Mark Büttner Die P.O.S. GmbH bietet das ganze Spektrum rund um die Oberflächenoptimierung für Werkzeuge und Präzisionsbauteile!

Mehr

UNSERE VORTEILE. www.fastpart.com

UNSERE VORTEILE. www.fastpart.com FIRMENPRÄSENTATION UNSERE VORTEILE - zuverlässige Qualität - termingenau - größtmögliche Flexibilität für Ihren Erfolg - langjährige Erfahrungen - bestmöglich ausgebildete und hochmotovierte Mitarbeiter

Mehr

Entwicklung. Serie. Konstruktion. Prototypenbau

Entwicklung. Serie. Konstruktion. Prototypenbau Serie Entwicklung Prototypenbau Konstruktion Handwerkliches Können, technisches Know- How und Spaß an der Herausforderung sind die Markenzeichen des modelshop vienna. Unser Service 40 Jahre Erfahrung Der

Mehr

Generative Fertigungsverfahren Additive Manufacturing und 3D Drucken für Prototyping - Tooling - Produktion

Generative Fertigungsverfahren Additive Manufacturing und 3D Drucken für Prototyping - Tooling - Produktion Andreas Gebhardt Generative Fertigungsverfahren Additive Manufacturing und 3D Drucken für Prototyping - Tooling - Produktion 4., neu bearbeitete und erweiterte Auflage EXTRA Mit kostenlosem E-Book Inhaltsverzeichnis

Mehr

ZERT-Media GmbH Werkstoffprüflabor Grebenstein Bahnhof 1, 34393 Grebenstein Tel.: 05674 37399120 Mail: mail@zert-media.de Internet: www.zert-media.

ZERT-Media GmbH Werkstoffprüflabor Grebenstein Bahnhof 1, 34393 Grebenstein Tel.: 05674 37399120 Mail: mail@zert-media.de Internet: www.zert-media. Seite 1 von 7 Arbeitsanweisung zur Konformitätsbewertung nach DIN EN 1090 für EXC2 1 Abkürzungen WPK SAP EXC SP werkseigene Produktionskontrolle Schweißaufsichtsperson Ausführungsklasse Sichtprüfung 2

Mehr

High-Speed für Ihre Ideen. CNC ein starker Partner von Anfang an, der Ihnen überzeugend schnelle Lösungen bietet. www.cnc-ag.de

High-Speed für Ihre Ideen. CNC ein starker Partner von Anfang an, der Ihnen überzeugend schnelle Lösungen bietet. www.cnc-ag.de CNC Speedform AG Dammstraße 54-56 33824 Werther Germany CNC Speedform AG P.O.Box 72 7580 AB Losser Netherlands High-Speed für Ihre Ideen fon +49(0)5203-9748-0 fax +49(0)5203-9748-20 mail sales@cnc-ag.de

Mehr

How far can you imagine?

How far can you imagine? How far can you imagine? www.dmrc.de Dr. Eric Klemp - 03.12.2013 1 Möglichkeiten und Chancen additiver Fertigungsverfahren Dr.-Ing. Eric Klemp FORUM ZUKUNFTSVISION 3D-DRUCK Dr. Eric Klemp - 03.12.2013

Mehr

Prüfverfahren Prof. Redlich 1. Bestückungsverfahren Beispiel: Herstellung eines elektronischen Gerätes

Prüfverfahren Prof. Redlich 1. Bestückungsverfahren Beispiel: Herstellung eines elektronischen Gerätes Prüfverfahren Prof. Redlich 1 Bestückungsverfahren Beispiel: Herstellung eines elektronischen Gerätes Prüfverfahren Prof. Redlich 2 1. SMD Bestückung SMT - surface mounting technology Oberflächen-montierte

Mehr

Schwerpunkt 43: Technische Keramik und Pulverwerkstoffe

Schwerpunkt 43: Technische Keramik und Pulverwerkstoffe Schwerpunkt 43: Technische Keramik und Pulverwerkstoffe im Institut für Angewandte Materialien (IAM) KIT University of the State of Baden-Württemberg and National Large-scale Research Center of the Helmholtz

Mehr

Leiterplattenklemmen Produktübersicht

Leiterplattenklemmen Produktübersicht Leiterplattenklemmen Produktübersicht Die ganze Bandbreite im Überblick Varianten Rastermaße Einzelklemmen, Klemmenleisten (Doppelstock-, Dreistock-, Vierstock-Klemmenleisten) Trenn- und Messklemmen, Sicherungsklemmen,

Mehr

Leider Nein! Hype Cycle. Schlagwörter SLS 13.11.2013. Kann jeder Werkstoff gedruckt werden? Thermoplastische Werkstoffe für SLS und FDM

Leider Nein! Hype Cycle. Schlagwörter SLS 13.11.2013. Kann jeder Werkstoff gedruckt werden? Thermoplastische Werkstoffe für SLS und FDM Kann jeder Werkstoff gedruckt werden? Thermoplastische Werkstoffe für SLS und FDM 13.11.2013 IHK Essen, Essen Jan Blömer, Jürgen Bertling Generative Verfahren Fraunhofer UMSICHT, Oberhausen Leider Nein!

Mehr

Faszination Rapid Prototyping schnell, präzise, zielgenau!

Faszination Rapid Prototyping schnell, präzise, zielgenau! TIS-Workshop Rapid Prototyping Faszination Rapid Prototyping schnell, präzise, zielgenau! Reinhard Raffl 1zu1 Prototypen GmbH & Co KG 6850 Dornbirn 1zu1 Prototypen GmbH & Co KG Gründung : 1996 Mitarbeiter

Mehr

WHEN THE GOING GETS TOUGH UNTERNEHMENSPROFIL

WHEN THE GOING GETS TOUGH UNTERNEHMENSPROFIL WHEN THE GOING GETS TOUGH UNTERNEHMENSPROFIL 2 Als Stahlkontor vor vierzig Jahren begann, erste Aufträge für Anarbeitungen auszuführen, bedeutete dies eine Weichenstellung, die unser Haus vollständig umwälzen

Mehr

Erodier-, Laser- und Fertigungstechnik

Erodier-, Laser- und Fertigungstechnik Erodier-, Laser- und Fertigungstechnik Inhaber Mathias Hasecke e.k. Ha-Beck n Ihr Systemlieferant auch für Komplettlösungen n Fordern Sie uns! n Greifen Sie zurück auf langjährige Erfahrungen in der Zulieferindustrie!...

Mehr

Additive Manufacturing - Verfahren und Anwendungen

Additive Manufacturing - Verfahren und Anwendungen Additive Manufacturing - Verfahren und Anwendungen Funktionsweisen verschiedener Additive Manufacturing Verfahren (Begriffe, Prozesskette, Verfahren, Anwendungsbereiche) Prof. Dr.-Ing. Dirk Hennigs / Abb.1:

Mehr

KELLER AUF EINEN BLICK. am Kaiserstuhl. Stanzen, Abkanten, Schleifen, Entgraten Laser-Technik: Schneiden, Schweißen Betriebsfläche 4.

KELLER AUF EINEN BLICK. am Kaiserstuhl. Stanzen, Abkanten, Schleifen, Entgraten Laser-Technik: Schneiden, Schweißen Betriebsfläche 4. IDEEN IN METALL KELLER AUF EINEN BLICK Gründung Kompetenzen Mitarbeiter 1901 in Endingen am Kaiserstuhl Blechbearbeitung, Baugruppen-Fertigung, Stahl- und Metallbau 30 Beschäftigte Technologie CNC-Technik:

Mehr

VDE/VDI-SCHULUNGSBLÄTTER FÜR DIE LEITERPLATTENFERTIGUNG. Mechanische Bearbeitung. Stanzen

VDE/VDI-SCHULUNGSBLÄTTER FÜR DIE LEITERPLATTENFERTIGUNG. Mechanische Bearbeitung. Stanzen Seite 1 Allgemeines Das von Leiterplatten ist ein klassisches Fertigungsverfahren zur Erzeugung von Löchern, Innen- und Außenkonturen bei hohen Stückzahlen und bietet die Gewähr für eine kostengünstige

Mehr

Design-Richtlinie für flexible Leiterplatten

Design-Richtlinie für flexible Leiterplatten DE Ihr Fachverband für Design, Leiterplatten- und Elektronikfertigung e. V. FED e. V. - Ihr Fachverband für Design, Leiterplattenund Elektronikfertigung Alte Jakobstraße 85/86 10179 Berlin http://www.fed.de

Mehr

Einführung in den Maschinenbau

Einführung in den Maschinenbau Einführung in den Maschinenbau 1.Kapitel: Welche Erfindung hat die Industrialisierung und in der Folge den wissenschaftlichen Maschinenbau wesentlich gefördert? Die Dampfmaschine. Was ist eine Maschine?

Mehr

Generative Fertigungsverfahren und deren Geschichte (SLS/SLM, MJM) Eric Bergter Hamburg, den 11.04.2016

Generative Fertigungsverfahren und deren Geschichte (SLS/SLM, MJM) Eric Bergter Hamburg, den 11.04.2016 Generative Fertigungsverfahren und deren Geschichte (SLS/SLM, MJM) Eric Bergter Hamburg, den 11.04.2016 Generative Fertigungsverfahren und deren Geschichte - Inhaltsverzeichnis Einführung Überblick der

Mehr

Fachtagung der Industrieplattform 3D-Druck am 22.1.2014 beim VDMA Additive Fertigungsverfahren

Fachtagung der Industrieplattform 3D-Druck am 22.1.2014 beim VDMA Additive Fertigungsverfahren Fachtagung der Industrieplattform 3D-Druck am 22.1.2014 beim VDMA Additive Fertigungsverfahren Quelle: Hannes Grobe/AWI Dr.Markus Rainer Gebhardt, Heering, VDMA VDMA 3D-Druck im VDMA 3D-Druck ist Maschinenbau-Thema

Mehr

3D Printing: Chancen und Grenzen in der Medizinaltechnik i-net Technology Event an der FHNW in Basel

3D Printing: Chancen und Grenzen in der Medizinaltechnik i-net Technology Event an der FHNW in Basel 3D Printing: Chancen und Grenzen in der Medizinaltechnik i-net Technology Event an der FHNW in Basel Ralf Schumacher Leiter der Gruppe für Medical Additive Manufacturing www.fhnw.ch/ima ralf.schumacher@fhnw.ch

Mehr

5. Kapitel / Arnold Wiemers

5. Kapitel / Arnold Wiemers 5. Kapitel / Arnold Wiemers Der Kontakt bestimmt das Sein Die Metallisierung von Bohrungen beeinflußt den Multilayeraufbau Kontakt ist alles Im Prinzip sind Bohrungen ein Störfaktor für jede elektronische

Mehr

Seminar: 3D-Geometrieverarbeitung. 3D-Druck 12.11.2012. Lucas Georg

Seminar: 3D-Geometrieverarbeitung. 3D-Druck 12.11.2012. Lucas Georg Seminar: 3D-Geometrieverarbeitung 12.11.2012 Gliederung 1. Einführung 2. verfahren 3. Perspektive 4. Quellen - Erstellt reales Objekt aus digitalen Daten - STL-Dateiformat de facto Standard - Vielzahl

Mehr