qualityaustria Automotive News

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "qualityaustria Automotive News"

Transkript

1 qualityaustria Automotive News VDA-QMC Symposium/neue Anforderungen in der Lieferkette/Kundenspezifische Forderungen/VDA 6.3 neu - verbindlich vorgeschriebene/auditorenausbildung/ Core Tools der deutschen Automobilindustrie/Lieferantenaudits/VDA 6.3 Rotdruck,. Von der Quality Austria GmbH zertifizierte Automotive Unternehmen wurden mit einem Spezialnewsletter bereits vor einigen Monaten über die bevorstehenden Änderungen informiert. Dieser Informationsvorsprung steht grundsätzlich nur den von uns zertifizierten Unternehmen als Service zur Verfügung. Da die nachfolgenden Informationen Auswirkungen auf die gesamte Lieferkette haben, haben wir uns entschlossen, dies News auch auf die offizielle Homepage der Quality Austria GmbH zu stellen. Bitte vorab zu beachten, auch die deutsche Automobilindustrie hat ihre Core Tools die im Rahmen der ISO/TS Zertifizierung zu beachten sind. Weitere Details und Entwicklungen dazu sind in Kürze den internen Automotive Newslettern zu entnehmen. News von der VDA-QMC Frühjahrstagung in Frankfurt Ende April wurden traditionsgemäß die Frühjahrstagung (über 200 Teilnehmer) und die IATF Vetoausschusssitzung durchgeführt. Es gab Vorträge und Entscheidungen zu nachfolgenden Themen, die teilweise in Kürze in Kraft treten: Fehlerkultur und Führung FMEA besondere Merkmale IATF News IATF Kundenspezifische Forderungen VDA 6.3 Rotdruck neu VDA 6.3 in der Anwendung (VW AG Gruppe) Zu den Themen Fehlerkultur und Führung Ein sehr interessanter Vortrag von Herrn A.P. Geiwitsch (ehemals BMW) aus Regensburg, der gerade zu Themen wie Six Sigma, wie gut sind wir wirklich, Fehlerprävention Fehlermanagement in der Zulieferindustrie sehr interessante Aspekte darlegte und zeigte, dass wir alle im Umgang mit Fehlern noch viel zu lernen haben. FMEA- besondere Merkmale Der Arbeitskreis unter der Leitung von Herrn Hans Joachim Pfeufer/BMW AG gab eine Übersicht über den neuen Gelbdruck der voraussichtlich am 15. September des Jahres verabschiedet wird. D.h. es ist davon auszugehen, dass die Freigabe Inkraftsetzung als Blau/Gold- Druck im November des Jahres erfolgen wird. Wie schon der Name sagt, geht es um die Definition besonderer Merkmale und deren Berücksichtigung bei der Erstellung von FMEA s. Nach Erscheinen ist davon auszugehen, dass auch dieser Band als deutscher Standard verpflichtend zu beachten ist.

2 IATF News Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte (Ausdruck mit freundlicher Genehmigung des VDA-QMC): Anzahl und Verteilung der weltweit gültigen ISO/TS Zertifikate Total: IATF 2010 Stand: Die ISO/TS hat sich mit mehr als weltweit gültigen Zertifikaten als der Standard in der Automobilindustrie durchgesetzt. Die Quality Austria GmbH hat bisher knapp 2000 Zertifikate ausgestellt und ist neben der Marktführerschaft in Österreich aktuell der führende Zertifizierer in China (Anzahl von Zertifikaten/CB). Besonders stolz sind wir darauf, dass unsere Kunden mit zu den besten Zulieferanten in der Brache gehören. Aktuell gibt es seitens der IATF keine wirklich neuen Vorschriften. Allerdings kommen immer mehr kundenspezifische Forderungen zur Beachtung und macht speziell die deutsche Automobilindustrie jetzt Druck bzgl. der Einhaltung ihrer Core Tools, aktuell etwa 60 Bände. Diese sind zunehmend Gegenstand der Verträge zwischen den OEM s und der Zulieferindustrie (für die gesamte Lieferkette). Ein weiterer Service ist es den zunehmenden Fälschungen von Zertifikaten vorzubeugen. Speziell in Asien sehr beliebt, der neuste Trick, man lässt sich zertifizieren und legt im Anschluss das Zertifikat zurück, arbeitet mit einer Kopie aber noch den gesamten Zyklus ohne Überprüfung weiter. Um diesem Missbrauch vorzubeugen kann jetzt die Gültigkeit von Zertifikaten sehr einfach über die IATF Homepage gegen geprüft werden. Probieren Sie es selbst aus: Sie gehen auf die Homepage der IATF unter und benötigen nur mehr die IATF Nummer des Zertifikates (Anmerkung ISO/TS Zertifikate ohne IATF Nummer sind grundsätzlich ungültig), geben diese unter dem Suchfeld zum Certificate Validy Check ein und schon erhalten Sie den Namen und die Adresse sowie Informationen, ob das Zertifikat gültig ist. Gerne werden alle Einkäufer diesen Service nutzen. IATF kundenspezifische Forderungen Ein nach wie vor komplexes Thema: Grundsätzlich gilt, dass der OEM seinen direkten Lieferanten in die Pflicht nimmt seine Vorschriften einzuhalten und soweit relevant, diesen auch in die Pflicht nimmt seine Lieferanten und deren Lieferanten mit einzubeziehen. Es sollte als die

3 gesamte Lieferkette die Anforderungen der OEM s erfüllen. Da dies nachweislich nicht wirklich gut funktioniert, hat sich ein neuer Arbeitskreis unter der Leitung von Herrn Ernst Pollak (Johnson Controls) dieser Thematik angenommen. Erstmal wurde der Gelbdruck Das gemeinsame Qualitätsmanagement in der Lieferkette Erstellung kundenspezifischer Qualitätsmanagement-Systemanforderungen auf Basis der ISO/TS (aktuell noch im Internet beim VDA-QMC als Gelbdruck abrufbar) vorgestellt. Die Ausgabe als Rotdruck erfolgt voraussichtlich mit Oktober des Jahres und wird sicherlich sehr viel zum besseren Verständnis der Thematik beitragen. VDA 6.3 neuer Rotdruck Prozessaudit Auflage 2010 Wie wir in unserem letzen Newsletter bereits berichtet haben, kommen viele neue Anforderungen bzgl. Prozessaudits bei Lieferanten, aber auch intern auf uns zu. Der Gelbdruck ist mittlerweile im Intranet nicht mehr verfügbar, der Rotdruck wurde erstmals im Rahmen dieses Symposiums diskutiert. Vorweg - zwischen Gelbdruck und den in Kürze (Anfang Juli) erscheinenden Rotdruck gibt es erhebliche Unterschiede. Und das Wichtigste - der Band ist mit Erscheinen ohne weitere Übergangsfrist sofort gültig. D.h. Firmen, die in ihren Verträgen aufgefordert sind, die diesbezügliche Methodik anzuwenden (z.b. die gesamte VW AG Gruppe, Porsche, Daimler usw.) müssen sofort mit der Umsetzung und Anpassung beginnen. Anbei eine Übersicht der Schwerpunkte: Abgrenzung Prozessaudit Potenzialanalyse Identifizierung von Prozessrisiken (Risikoanalyse) Anforderungen an Auditoren/Auditorenqualifikation/Verhaltenskodex Neuer Prozessorientierter Ansatz Trennung bei der Anwendung zwischen internem und externem Ansatz (Potenzialanalyse) Neue Bewertungskriterien für die Potenzialanalyse (Rot/Gelb/Grün) Bewertung von Einzelfragen - stärkeres Berücksichtigen des Risikos als bisher Neue Gesamtbewertung/Klassifizierung: Es gibt nur mehr 3 Leistungsklassen - A/B/C Eine Einstufung C entspricht jetzt einem Erfüllungsgrad kleiner 80% und bedeutet nicht Qualitätsfähig Eine Einstufung B bedeutet jetzt einen Erfüllungsgrad % und nur bedingt Qualitätsfähig Neuerdings gibt es auch * zu beachten (Abstufungen) Neuer (angepasster) Fragenkatalog Beispiele zur Lieferantenselbstauskunft Leitfaden zur Bewertung Praxisbeispiele zur Anwendung Weiter anzumerken ist, dass es jetzt neu eine verpflichtende anerkannte Ausbildung der Auditoren mit Erfolgskontrolle (Prüfung/Zertifikat und einem entsprechenden Praxisnachweis) geben muss. Diesbezügliche anerkannte Ausbildungen werden aktuell bereits vom VDA-QMC und der Quality Austria GmbH (dazu später mehr) angeboten. VDA 6.3 in der Anwendung (VW AG Gruppe) Herr Dipl. Ing. Roland Assmann/Leitung Konzernaudit Lieferanten & Konzern Q Beschaffung Exterieur, präsentierte die Integration der neuen VDA 6.3 als Teil des Lieferantenführerscheins im Rahmen der Formel Q-Fähigkeit und betonte ausdrücklich, wie wichtig es ist, sich auf Zertifikate verlassen zu können. Es wurde kurz dargelegt, wie VDA 6.3 helfen soll, die Prozessfähigkeit in der gesamten Lieferkette sicher zu stellen. Seine Schlussworte waren: VDA 6.1/ISO/TS ergänzt durch die Prozessqualifizierung nach VDA 6.3 ist die Startbasis für Automotive Excellenz

4 Damit zu den News der Quality Austria GmbH - wie können wir dazu beitragen, dass Sie die neuen Anforderungen sicher erfüllen. Neue verpflichtende Ausbildung nach VDA 6.3 Für den Automotive Sektor der Quality Austria GmbH haben wir entschieden, dass wir bis zum Jahresende bzgl. der neuen Ausbildungsvorschriften nur Hinweise formulieren werden, da aktuell die Ausbildungen nur begrenzt verfügbar und auch die Verträge zwischen OEM s und der Lieferkette einer Anpassung bedürfen. Als Quality Austria GmbH bieten wir mit Juli 2010 entsprechende Kurse und Upgrades für vorherige Absolventen des qualityaustria Lehrganges zum Prozess- Verfahrensaudits nach VDA 6.3 an. Für Neueinsteiger: Zielgruppe Mitarbeiter aus allen Bereichen, die interne und externe Prozessaudits durchführen bzw. für deren Durchführung verantwortlich sind (Qualitätsmanager, Projektmanager, Einkäufer, Prozessverantwortliche). Auszug aus dem Inhalt Einführung in die neue VDA 6.3 Anforderungen an Prozessauditoren Der Auditprozess (vom Auditplan bis zur Nachbereitung) Die Potenzialanalyse (Auswahl und Bewertung möglicher Lieferanten) Die Bewertung nach VDA 6.3 Anwendung des Fragenkataloges (Potenzialanalyse, Einzel und Gesamtbewertung) für Projektmanagement, Lieferantenmanagement, Serienproduktion und Dienstleistungen) Gruppenarbeiten zur korrekten Anwendung / Diskussion der Ergebnisse Prüfung Dauer 3 Tage, 09:00 17:00 Uhr inkl. Erfolgskontrolle (Prüfung) Der erste Kurs findet vom Juli 2010 in Graz statt. Details dazu können Sie der qualityaustria Homepage entnehmen. Zertifikat Bei bestandener Prüfung erhalten die Absolventen das Zertifikat: Interner/Externer Prozessauditor nach VDA 6.3 und sind in Verbindung mit der vorgeschriebenen Berufs-/ Auditerfahrung berechtigt interne-/externe Prozessaudits nach den Anforderungen der Automobilindustrie durchzuführen. Gültigkeitsdauer des Zertifikates 3 Jahre Verlängerungskriterien Nachweis (z.b. Bestätigung durch den Arbeitgeber, Interimszeugnis, Eigenerklärung) über 3-jährige Berufspraxis im Bereich Automobil) Besuch des qualityaustria Refreshing für interne/externe Auditoren Automotive (min 1 x in 3 Jahren) Als Auditnachweis sind für den zurückliegenden Gültigkeitszeitraum (3 Jahre) mindestens 6 Prozessaudits nachzuweisen

5 Für frühere Absolventen unseres Lehrganges bieten wir einen 2-tägigen Upgrade mit Prüfung an Upgrade Interner/externer Prozess Auditor Automotive nach VDA 6.3 Überblick Den Teilnehmern der bisherigen qualityaustria Ausbildung zum Prozessauditor in der Automobilindustrie (Kurse bis 2010) wird mit dem Besuch dieses Lehrganges und der anschließenden Prüfung ermöglicht, ein aktuelles Zertifikat als Qualifizierungsnachweis zu erlangen. Voraussetzungen Besuch eines früheren Lehrganges Prozessaudit in der Automobilindustrie (Kurse bis 2010) der Quality Austria GmbH Als Auditnachweis sind für den zurückliegenden Gültigkeitszeitraum (3 Jahre) mindestens 6 Prozessaudits nachzuweisen Zielgruppe Mitarbeiter aus allen Bereichen, die interne und externe Prozessaudits durchführen, bzw. für deren Durchführung verantwortlich sind (Qualitätsmanager, Projektmanager, Einkäufer, Prozessverantwortliche). Inhalte Einführung in die neue VDA 6.3 (Änderungen zur Auflage 1998) Anforderungen an Prozessauditoren Refreshing - der Auditprozess (vom Auditplan bis zur Nachbereitung) Die Potenzialanalyse (Auswahl und Bewertung möglicher Lieferanten) Änderungen im Fragenkatalog und dem Bewertungsverfahren Gruppenarbeiten zur korrekten Anwendung/Diskussion der Ergebnisse Wissensprüfung Dauer 2 Tage, 09:00 17:00 Uhr inkl. Erfolgskontrolle (Prüfung) Der erste Upgrade findet vom September 2010 in Graz statt. Details dazu können Sie der qualityaustria Homepage entnehmen Zertifikat Bei bestandener Prüfung erhalten die Absolventen das Zertifikat: Interner/Externer Prozessauditor nach VDA 6.3 und sind in Verbindung mit der vorgeschriebenen Berufs-/ Auditerfahrung berechtigt interne-/externe Prozessaudita nach den Anforderungen der Automobilindustrie durchzuführen. Gültigkeitsdauer des Zertifikates 3 Jahre/Verlängerung wie bereits vermerkt Bei entsprechendem Bedarf sind auch Inhousetrainings in Abstimmung möglich. Voraussetzung: Mehr als eine Firma nimmt daran Teil um den Öffentlichkeitscharakter sicher zu stellen.

6 Anerkennung von Ausbildungen im Automotiv Bereich für Auditoren Da es viele Institutionen gibt, die aktuell entsprechende Kurse anbieten, sollten Sie sorgfältig prüfen, ob die Kriterien/Anforderungen an den Trainer wirklich erfüllt werden, um später sicher sein zu können, dass diese Ausbildungen im Rahmen der Zertifizierung auch anerkannt werden. Bzgl. der Anforderungsprofile an den Trainer sei auf die diversen Kundenvorgaben der OEM s bzw. den Brachenvorschriften wie z.b. VDA Band 6 hingewiesen. Alle Automotive Trainer der Quality Austria GmbH, die im Bereich der Auditorenausbildung zum Einsatz kommen, erfüllen als 3rd party auditoren nachweislich diese Kriterien. Neue Seminare zur Auswahl und Entwicklung von Lieferanten Die Quality Austria GmbH bietet seit Jahren erfolgreich Lehrgänge zu dieser Thematik an. Wir erlauben uns bereits heute darauf hinzuweisen, dass mit Sommer 2010 eine komplette Überarbeitung und Aktualisierung erfolgen wird und neue Themen wie z.b. die Potenzialanalyse und weitere berücksichtigt werden. Core Tools der deutschen Automobilindustrie am Beispiel der IATF Headline Daimler Customer Specific Requrements Mercedes Benz Cars (MBC) Anmerkungen Seit Jahren weisen wir darauf hin, dass neben den bekannten Core Tools der QS 9000 (APQP, PPAP, MSA usw.) auch die deutschen VDA Bände oder weitere Vorgaben von OEM s für den Zertifizierungsprozess zu beachten sind. Nun hat MBC mit Wirkung vom auf der IATF Homepage klar gestellt, welche VDA Schriften in Verbindung mit der ISO/TS Zertifizierung inhaltlich mindestens zu beachten sind. Z.B. werden angeführt VDA 6.1, 6.2, 6.3, 6.4 / 7 / 13 für Auditaktivitäten (und damit natürlich auch die VDA 6 als Basis) VDA 1 (Dokumentationspflicht) VDA 2 (Beschaffung / Bemusterung) VDA 3.X (Methoden Tools) VDA 4.3 (Qualitätsplanungsprozess) VDA 10 (Kundenzufriedenheit) und viele weitere Weitere deutsche Hersteller werden dem Trend folgen. Besuchen Sie in diesem Zusammenhang auch die Homepage des VDA-QMC. Wir empfehlen sich mit diesen Forderungen auseinander zu setzen. Die Quality Austria GmbH bietet dazu im Bereich Training auch spezielle Kurse an. In der Hoffnung Ihnen einmal mehr bei der Aktualisierung und Optimierung Ihres Qualitätsmanagement-Systems geholfen zu haben, wünschen wir Ihnen viel Erfolg bei der Umsetzung und beim Lesen der nächsten Automotive Newsletter. Für weiterführende, fachspezifische Fragen können Sie sich natürlich, wie auch bisher, gerne an mich persönlich wenden. Gerald Perschler Prokurist Branchenmanagement Automotive/Luft- und Raumfahrt

Automotive, Luft- und Raumfahrt

Automotive, Luft- und Raumfahrt Automotive, Luft- und Raumfahrt Automotive, Luft- und Raumfahrt Lehrgänge Lehrgangsreihe Systemmanager Qualität im Bereich Automotive... 50 Lehrgang Interner/externer Prozess Auditor Automotive nach VDA

Mehr

VDA Lizenzlehrgänge. Ausführliche Seminarbeschreibung unter www.tqi.de oder +49 (0) 7426 9496 0

VDA Lizenzlehrgänge. Ausführliche Seminarbeschreibung unter www.tqi.de oder +49 (0) 7426 9496 0 VDA Lizenzlehrgänge 18 Ausführliche Seminarbeschreibung unter www.tqi.de oder +49 (0) 7426 9496 0 Verlängerung der Qualifikation Zertifizierter Prozess-Auditor VDA 6.3 Zielgruppe Zertifizierte Prozess

Mehr

Automotive, Luft- und Raumfahrt

Automotive, Luft- und Raumfahrt Automotive, Luft- und Raumfahrt Automotive, Luft- und Raumfahrt Mehr Information Kontakt Gerald Perschler Prokurist Branchenmanagement Automotive, Luft- und Raumfahrt, Auditor, Trainer gerald.perschler@qualityaustria.com

Mehr

Brandschutzbeauftragter (TÜV )

Brandschutzbeauftragter (TÜV ) TÜV NORD Akademie Personenzertifizierung Merkblatt Prozessauditor in der Lieferkette gem. VDA 6.3 (TÜV ) (First and Second Party Auditor) Zertifizierungsprogramm: Merkblatt Brandschutzbeauftragter (TÜV

Mehr

Unser Wissen für Ihre Zukunft

Unser Wissen für Ihre Zukunft Interner Auditor QM / DIN EN ISO 9001:2008 (2-tägig) Fragetechniken und Auditpsychologie. Übungen Auditsituation. Abschluss des Lehrgangs ist die Prüfung zum internen QM Auditor. VS101-12-1 27.-28.03.2012

Mehr

HINWEIS: Sehr geehrte Damen und Herren,

HINWEIS: Sehr geehrte Damen und Herren, HINWEIS: Sehr geehrte Damen und Herren, Die Darstellung des Vorgabedokumentes für die Potenzialanalyse wurde nach Drucklegung des Rotbandes durch den Arbeitskreis VDA 6.3 vereinfacht. VDA 6 Teil 3_Download_Kapitel

Mehr

Beispielfragen TS9(3) Systemauditor nach ISO/TS 16949 (1 st,2 nd party)

Beispielfragen TS9(3) Systemauditor nach ISO/TS 16949 (1 st,2 nd party) Allgemeine Hinweise: Es wird von den Teilnehmern erwartet, dass ausreichende Kenntnisse vorhanden sind, um die Fragen 1 bis 10 unter Verwendung der ISO/TS 16949 und ggf. ergänzender Automotive Broschüren

Mehr

Zertifizierungsvorgaben zur ISO/TS 16949:2002 Regeln für die Anerkennung durch die IATF - 3. Ausgabe Häufig gestellte Fragen (FAQs)

Zertifizierungsvorgaben zur ISO/TS 16949:2002 Regeln für die Anerkennung durch die IATF - 3. Ausgabe Häufig gestellte Fragen (FAQs) Zertifizierungsvorgaben zur ISO/TS 16949:2002 Regeln für die Anerkennung durch die IATF - 3. Ausgabe Häufig gestellte Fragen (FAQs) Die Zertifizierungsvorgaben zur Technischen Spezifikation ISO/TS 16949:2002-3.

Mehr

Qualität. Interner Prozessauditor gemäß VDA 6.3 (TÜV ) Prozessauditor in der Lieferkette gemäß VDA 6.3 (TÜV )

Qualität. Interner Prozessauditor gemäß VDA 6.3 (TÜV ) Prozessauditor in der Lieferkette gemäß VDA 6.3 (TÜV ) Qualität Interner Prozessauditor gemäß VDA 6.3 (TÜV ) Prozessauditor in der Lieferkette gemäß VDA 6.3 (TÜV ) Qualität Interner Prozessauditor gemäß VDA 6.3 (TÜV ) First-Party-Auditor Ihr Nutzen Aufgrund

Mehr

Datum: Februar 2013. Karlsruhe. Ort: Referent: Roland Kohlmeyer VDA. Roland Kohlmeyer. Qualitätsmanagement In der Automobilindustrie.

Datum: Februar 2013. Karlsruhe. Ort: Referent: Roland Kohlmeyer VDA. Roland Kohlmeyer. Qualitätsmanagement In der Automobilindustrie. VDA Verband der Automobilindustrie 6 Qualitätsmanagement In der Automobilindustrie Prozessaudit Teil 3 Datum: Februar 2013 Besondere Anforderungen analog ISO/TS 16949:2002 für Dienstleister rund um das

Mehr

Qualitäts-, Umwelt- und Arbeitssicherheitsmanagement

Qualitäts-, Umwelt- und Arbeitssicherheitsmanagement Qualitäts-, Umwelt- und Arbeitssicherheitsmanagement in der Automobilindustrie Qualitäts-, Umwelt- und Arbeitssicherheitsmanagement in der Automobilindustrie Globale Märkte, Verkürzungen von Entwicklungszeiten

Mehr

Qualitätssicherung und -management in der Automobilindustrie

Qualitätssicherung und -management in der Automobilindustrie TÜV NORD Akademie Qualitätssicherung und -management in der Automobilindustrie TÜV NORD GROUP ISO/TS 16949 Interner Auditor (TÜV ) First-/Second-Party Auditor Überblick über Methoden in der Automobilindustrie

Mehr

Prozessauditor VDA 6.3

Prozessauditor VDA 6.3 ofracar Kompaktseminar Prozessauditor VDA 6.3 Modul A Allgemeine Grundlagen und Modul BII Produktlebenszyklus (VDA-lizenziert) Aktuelle Ausschreibung für 23. 26. März 2015 in Zusammenarbeit mit der TÜV

Mehr

Checkliste elektronisch

Checkliste elektronisch Geltungsbereich: 02 Banner GmbH,,,,,,, Gültig ab: 08.01.2013 Kategorie: Norm \ 7. Produktrealisierung \ 7.4. Beschaffung durchführen \ 7.4.1. Beschaffungsprozess \ 7.4.1.2. Lieferantenmanagement,,,, Prozess:

Mehr

Qualitätssicherung und -management in der Automobilindustrie

Qualitätssicherung und -management in der Automobilindustrie TÜV NORD Akademie Qualitätssicherung und -management in der Automobilindustrie TÜV NORD GROUP ISO/TS 16949 Interner Auditor (TÜV ) First-/Second-Party-Auditor Teilnehmerkreis Die Veranstaltung richtet

Mehr

Automotive. Christoph Lunau, DGQ-Produktmanager. Christoph Lunau

Automotive. Christoph Lunau, DGQ-Produktmanager. Christoph Lunau Automotive Unsere Automotive-Trainings vermitteln Ihnen ein umfassendes Know-how im Bereich Qualitätsmanagement für die Automobilindustrie. Als Teilnehmer profitieren Sie dabei vor allem von der Expertise

Mehr

September 2008. Newsletter. Neue Basis-Qualifizierung. Wir schliessen die Lücke! Der effiziente weg zum automotiven qualitätsmanager

September 2008. Newsletter. Neue Basis-Qualifizierung. Wir schliessen die Lücke! Der effiziente weg zum automotiven qualitätsmanager September 2008 Newsletter Neue Basis-Qualifizierung Wir schliessen die Lücke! Der effiziente weg zum automotiven qualitätsmanager QM Aus- und Weiterbildung QM Fachtagungen Aus- und weiterbildung Neue Basis-Qualifizierung

Mehr

STECKBRIEF 1 st, 2 nd, 3 rd PARTY AUDITOR

STECKBRIEF 1 st, 2 nd, 3 rd PARTY AUDITOR C.O.M.E.S coaching. optimierung. managementsysteme. effektivität. strategien STECKBRIEF 1 st, 2 nd, 3 rd PARTY AUDITOR Ausbildung zum Auditor mit Zertifizierung nach 17024, im akkreditierten Bereich Auszug

Mehr

VDA 6.3 Qualifi zierung zum Prozess-Auditor (2. vollständig überarbeitete Aufl age 2010)

VDA 6.3 Qualifi zierung zum Prozess-Auditor (2. vollständig überarbeitete Aufl age 2010) VDA 6.3 Qualifi zierung zum Prozess-Auditor (2. vollständig überarbeitete Aufl age 2010) Der etablierte Auditstandard VDA 6.3 (Ausgabe 1998) wurde 2010 vom VDA-Arbeitskreis 6.3 komplett überarbeitet. Der

Mehr

Qualifizierung zum Prozess-Auditor VDA 6.3 (2., vollständig überarbeitete Auflage 2010)

Qualifizierung zum Prozess-Auditor VDA 6.3 (2., vollständig überarbeitete Auflage 2010) Qualifizierung zum Prozess-Auditor VDA 6.3 (2., vollständig überarbeitete Auflage 2010) Der etablierte Auditstandard VDA 6.3 (Ausgabe 1998) wurde 2010 vom VDA-Arbeitskreis 6.3 komplett überarbeitet. Der

Mehr

nach 20 SGB IX" ( 3 der Vereinbarung zum internen Qualitätsmanagement nach 20 Abs. 2a SGB IX).

nach 20 SGB IX ( 3 der Vereinbarung zum internen Qualitätsmanagement nach 20 Abs. 2a SGB IX). Information zum Verfahren zur Anerkennung von rehabilitationsspezifischen Qualitätsmanagement- Verfahren auf Ebene der BAR (gemäß 4 der Vereinbarung zum internen Qualitätsmanagement nach 20 Abs. 2a SGB

Mehr

QUALITÄTS MANAGEMENT SYMPOSIUM DER AUTOMOBIL- INDUSTRIE

QUALITÄTS MANAGEMENT SYMPOSIUM DER AUTOMOBIL- INDUSTRIE NEWSLETTER QM FACHTAGUNGEN VORANKÜNDIGUNG! DAS NEUE QUALITÄTS MANAGEMENT SYMPOSIUM DER AUTOMOBIL- INDUSTRIE FINDET STATT AM 28./29.04.2008 IM KEMPINSKI HOTEL GRAVENBRUCH IN FRANKFURT AM MAIN. Nutzen Sie

Mehr

Wir nehmen Ihren Bildungsgutschein gern entgegen!

Wir nehmen Ihren Bildungsgutschein gern entgegen! Modul DGQ-Qualitätsmanager Aufnahmevoraussetzungen für Modul DGQ-Qualitätsmanager Teilnahme an trägereigenen Eignungsfeststellung: kurze persönliche Vorstellung Klärung: Berührungspunkte mit QM-Themen,

Mehr

Lieferantenentwicklungsbogen

Lieferantenentwicklungsbogen Lieferantenentwicklungsbogen Für die Firma GBM, als einen führenden Anbieter im Bereich hochqualitativer, technischer Kunststoffteile, ist es ein erklärtes Unternehmensziel, die ständig steigenden Anforderungen

Mehr

Ausbildung zum Qualitätsbeauftragten mit Zertifizierung nach 17024, im akkreditierten Bereich

Ausbildung zum Qualitätsbeauftragten mit Zertifizierung nach 17024, im akkreditierten Bereich C.O.M.E.S coaching. optimierung. managementsysteme. effektivität. strategien STECKBRIEF QB Ausbildung zum Qualitätsbeauftragten mit Zertifizierung nach 17024, im akkreditierten Bereich Auszug aus dem Zertifizierungsprogramm

Mehr

TÜV NORD Akademie Personenzertifizierung. Merkblatt Interner Auditor ISO/TS 16949 (TÜV )

TÜV NORD Akademie Personenzertifizierung. Merkblatt Interner Auditor ISO/TS 16949 (TÜV ) TÜV NORD Akademie Personenzertifizierung Merkblatt Interner Auditor ISO/TS 16949 (TÜV ) Merkblatt Interner Auditor ISO/TS 16949 (TÜV ) Personenzertifizierung Große Bahnstraße 31 22525 Hamburg Telefon:

Mehr

Prozessmanagement. Erfahrung mit der ISO 9001:2000. Vortrag von Dr. Jan Schiemann Juni 2005

Prozessmanagement. Erfahrung mit der ISO 9001:2000. Vortrag von Dr. Jan Schiemann Juni 2005 Prozessmanagement Erfahrung mit der ISO 9001:2000 Vortrag von Dr. Jan Schiemann Juni 2005 Zweck des Referats Folgende Fragen werden versucht zu beantworten : - inwieweit haben die neuen QM- Regelwerke

Mehr

Kiwa International Cert GmbH. Personalzertifizierung Qualitätsmanagement

Kiwa International Cert GmbH. Personalzertifizierung Qualitätsmanagement Kiwa International Cert GmbH Personalzertifizierung Qualitätsmanagement Januar 2015 QM-Fachpersonal Kiwa International Cert GmbH ist eine unabhängige Gesellschaft zur Prüfung und Zertifizierung von Personal

Mehr

2 Die International Automotive Task Force (IATF)

2 Die International Automotive Task Force (IATF) 8 2 Die International Automotive Task Force (IATF) WORUM GEHT ES? Die IATF ist eine Ad-hoc-Arbeitsgruppe von Herstellern und Verbänden der Automobilindustrie. Oversight-Offices sind von der IATF beauftragte,

Mehr

Neues gestalten für Ihren beruflichen Erfolg... Weiterbildung mit Zertifikat Das Programm 2014 für Automotive

Neues gestalten für Ihren beruflichen Erfolg... Weiterbildung mit Zertifikat Das Programm 2014 für Automotive Neues gestalten für Ihren beruflichen Erfolg... Weiterbildung mit Zertifikat Das Programm für Automotive Claudia Welker, Geschäftsführerin DGQ Weiterbildung GmbH Sehr geehrte Kunden, Mitglieder und Interessenten,

Mehr

Jahrestagung Kader MTTB 2012

Jahrestagung Kader MTTB 2012 Jahrestagung Kader MTTB 2012 >>> Zertifizierung und Behandlungsqualität Winterthur, 13. November 2012 KASSOWITZ & PARTNER AG Rosenrain 3, CH-8400 Winterthur t +41 52 212 44 88 www.kassowitz.ch Programm

Mehr

AUTOMOBIL- INDUSTRIE. Automotive Excellence Qualitätsmanagement-Systeme in der Automobil-Industrie. TÜV SÜD Management Service GmbH

AUTOMOBIL- INDUSTRIE. Automotive Excellence Qualitätsmanagement-Systeme in der Automobil-Industrie. TÜV SÜD Management Service GmbH AUTOMOBIL- INDUSTRIE Automotive Excellence Qualitätsmanagement-Systeme in der Automobil-Industrie TÜV SÜD Management Service GmbH Ein zertifiziertes System nach ISO/TS 16949:2002, VDA 6.1, VDA 6.2 oder

Mehr

Lieferantenselbstauskunft 2015

Lieferantenselbstauskunft 2015 Lieferantenselbstauskunft 2015 Einkauf Woco Unternehmensgruppe Unternehmen (allgemein) Name: Anschrift: Homepage: Zugehörigkeit zu Konzern / Unternehmensgruppe: Diese Informationen sollen uns einen ersten

Mehr

Bonussystem 2012 www.qualityaustria.com Akkreditiert vom BMWFJ

Bonussystem 2012 www.qualityaustria.com Akkreditiert vom BMWFJ Bonussystem 2012 www.qualityaustria.com Akkreditiert vom BMWFJ Das qualityaustria Bonussystem 2012 Das qualityaustria Bonussystem umfasst die Bonuspolitik für die Dienstleistungen der System-, Produktzertifizierung

Mehr

Internen Auditor Automotive

Internen Auditor Automotive Lehrgang Zertifizierter Interner Auditor Automotive Professionelles Auditieren von Managementsystemen und prozessen 08.05. 05.10.2012 Bewährtes Kompetenzprogramm für den automotiven Sektor Modulares Lehrgangskonzept

Mehr

Kurzvorstellung»Jung + Partner Management GmbH« Quality meets productivity!

Kurzvorstellung»Jung + Partner Management GmbH« Quality meets productivity! Kurzvorstellung»Jung + Partner Management GmbH«Sitz Anzahl Mitarbeiter Branchenschwerpunkt Kooperationspartner Niederösterreich, 2345 Brunn am Gebirge Consulting, Training, Coaching zu den Themen Lean

Mehr

Lieferantenaudits (1 Tag)

Lieferantenaudits (1 Tag) IMS-Training Trainingsmodule Lieferantenaudits (1 Tag) Ziel Die Komplexität von Lieferantenleistungen hat in den letzten Jahren sukzessive zugenommen. Umfangreiche Systeme werden von Zulieferanten entwickelt

Mehr

Einführung und Umsetzung eines QM-Systems. Büro für Qualitätsmanagement Dr. Jens Wonigeit

Einführung und Umsetzung eines QM-Systems. Büro für Qualitätsmanagement Dr. Jens Wonigeit Einführung und Umsetzung eines QM-Systems Einführung und Umsetzung eines QM-Systems Phase 1: Ist-Analyse Erhebung externer und interner QM-Anforderungen Identifikation und Analyse der Kernprozesse Ermittlung

Mehr

ZERTIFIKAT. Härterei Technotherm GmbH & Co. KG Zillenhardtstraße 31 D-73037 Göppingen ISO 9001:2008

ZERTIFIKAT. Härterei Technotherm GmbH & Co. KG Zillenhardtstraße 31 D-73037 Göppingen ISO 9001:2008 Technische Wärmebehandlung und Oberflächentechnik an Metallteilen (Vakuum-, Schutzgas-, Nitrierverfahren) und werkstofftechnische Untersuchungen ISO 9001:2008 erfüllt sind. Dieses Zertifikat ist gültig

Mehr

STECKBRIEF GREEN BELT

STECKBRIEF GREEN BELT C.O.M.E.S coaching. optimierung. managementsysteme. effektivität. strategien STECKBRIEF GREEN BELT Ausbildung zum 6 Sigma Green Belt mit Zertifizierung nach 17024, im akkreditierten Bereich Auszug aus

Mehr

Automotive, Luft- und Raumfahrt

Automotive, Luft- und Raumfahrt Automotive, Luft- und Raumfahrt Automotive, Luft- und Raumfahrt Lehrgänge n Lehrgangsreihe Systemmanager Qualität im Bereich Automotive...52 n Lehrgang Werkzeuge in der Automobilbranche Fehlermöglichkeits-

Mehr

Zertifizierter Interner Auditor Automotive 53 Lehrgang im Überblick 54 Seminar QM-RA Regelwerke der Automobilindustrie 56 Seminar QM-CT Automotive

Zertifizierter Interner Auditor Automotive 53 Lehrgang im Überblick 54 Seminar QM-RA Regelwerke der Automobilindustrie 56 Seminar QM-CT Automotive QM Lehrgang Zertifizierter Interner Auditor Automotive 53 Lehrgang im Überblick 54 Seminar QM-RA Regelwerke der Automobilindustrie 56 Seminar QM-CT Automotive Core Tools für interne Auditoren 56 Seminar

Mehr

DEKRA Akademie GmbH - München Seminarangebot 2016. Nachhaltiges Management

DEKRA Akademie GmbH - München Seminarangebot 2016. Nachhaltiges Management DEKRA Akademie GmbH - München angebot 2016 Nachhaltiges Management Wir schaffen Sicherheit durch Training. Umwelt- und Energiemanagement Automobilindustrie Fuhrparkmanagement Lebens- und Futtermittel Gesundheits-

Mehr

Automotive. Christoph Lunau, DGQ-Produktmanager. Christoph Lunau

Automotive. Christoph Lunau, DGQ-Produktmanager. Christoph Lunau Unsere -Trainings vermitteln Ihnen ein umfassendes Know-how im Bereich Qualitätsmanagement für die Automobilindustrie. Als profitieren Sie dabei vor allem von der Expertise unserer Trainer. Sie sind in

Mehr

9001 weitere (kleinere) Änderungen

9001 weitere (kleinere) Änderungen 6.2 Ziele: SMARTE Ziele: was, Ressorucen, Verantwortung, Termin, Bewertung der Ergebnisse (für ecco nicht nue, wurde aber betont) 6.3 Änderungen: Der Einfluss von Änderungen am QMS uss bewertet werden

Mehr

{ DIN ISO 9001:2000/2008 FÜR PRODUKTIONSBETRIEBE

{ DIN ISO 9001:2000/2008 FÜR PRODUKTIONSBETRIEBE 03 { DIN ISO 9001:2000/2008 FÜR PRODUKTIONSBETRIEBE Revision ISO 9001:2008 S. 21 Buchungs-ID:W3 499,00 25.07.08 16.10.08 26.09.08 27.08.08 12.06.08 12.12.08 Basiswissen QM S. 24 Buchungs-ID:L3P 899,00

Mehr

Fragenkatalog. für interne Systemaudits DIN EN ISO 9001 ISO/TS 16949. Mit Fragen zu kundenspezifischen Anforderungen an Qualitätsmanagementsysteme

Fragenkatalog. für interne Systemaudits DIN EN ISO 9001 ISO/TS 16949. Mit Fragen zu kundenspezifischen Anforderungen an Qualitätsmanagementsysteme 2009 Fragenkatalog für interne Systemaudits DIN EN ISO 9001 ISO/TS 16949 Mit Fragen zu kundenspezifischen Anforderungen an Qualitätsmanagementsysteme Martin Zander 2 M. Zander Fragenkatalog Für interne

Mehr

Zertifizierungsvorgaben zur ISO/TS 16949 Regeln für die Anerkennung durch die IATF - 3. Ausgabe Häufig gestellte Fragen (FAQs)

Zertifizierungsvorgaben zur ISO/TS 16949 Regeln für die Anerkennung durch die IATF - 3. Ausgabe Häufig gestellte Fragen (FAQs) Zertifizierungsvorgaben zur ISO/TS 16949 Regeln für die Anerkennung durch die IATF - 3. Ausgabe Häufig gestellte Fragen (FAQs) Die Zertifizierungsvorgaben zur Technischen Spezifikation ISO/TS 16949-3.

Mehr

LEAD 2015 - WELTWEITES SEMINARPROGRAMM

LEAD 2015 - WELTWEITES SEMINARPROGRAMM LEAD 2015 - WELTWEITES SEMINARPROGRAMM Revision ISO 9001:2015 und ISO14001:2015 Seminare E-Learning - Copyright Bureau Veritas E-Learning - Angebote Revision ISO 9001:2015 und ISO14001:2015 - Copyright

Mehr

PQM- Prozessorientiertes Qualitätsmanagement

PQM- Prozessorientiertes Qualitätsmanagement Karl Werner Wagner (Hrsg.) PQM- Prozessorientiertes Qualitätsmanagement Leitfaden zur Umsetzung der ISO 9001:2000 Neu: Prozesse steuern mit der Balanced Scorecard 2., vollständig überarbeitete und erweiterte

Mehr

Schulungen und Seminare. Übersicht. Automotive. QM-Methoden. QM-Systeme. Seite: 1 von 17

Schulungen und Seminare. Übersicht. Automotive. QM-Methoden. QM-Systeme. Seite: 1 von 17 Stand: 2008-10-07 Seite: 1 von 17 Übersicht Grundlagen der ISO 9001... 2 Interne / externe Audits nach ISO 19011 durchführen... 3 Grundlagen der ISO/TS 16949... 4 Interner / externer Auditor ISO/TS 16949...

Mehr

Tübingen Berlin Köln Zagreb Fort Collins. Tübingen Berlin Köln Zagreb Fort Collins. ISO 9001 / Glossar

Tübingen Berlin Köln Zagreb Fort Collins. Tübingen Berlin Köln Zagreb Fort Collins. ISO 9001 / Glossar Audit Überprüfung, ob alle Forderungen der zu prüfenden Norm tatsächlich erfüllt werden und ob die ergriffenen Maßnahmen wirksam sind. Siehe auch Verfahrensaudit, Internes Audit und Zertifizierungsaudit.

Mehr

Newsletter QM Fachtagungen QM Aus- und Weiterbildung Personelle Veränderungen im VDA-QMC QM Publikationen. ch jetzt an!t. April 2008.

Newsletter QM Fachtagungen QM Aus- und Weiterbildung Personelle Veränderungen im VDA-QMC QM Publikationen. ch jetzt an!t. April 2008. April 2008 Newsletter QM Aus- und Weiterbildung Personelle Veränderungen im QM Publikationen ch jetzt an!t Melden Sie siqua litäts Managemen zum NEUEN ustrie Symposium der Automobilind 08 28./29.April

Mehr

ISO 9001:2015 REVISION. Die neue Struktur mit veränderten Schwerpunkten wurde am 23. September 2015 veröffentlicht und ist seit 15.09.

ISO 9001:2015 REVISION. Die neue Struktur mit veränderten Schwerpunkten wurde am 23. September 2015 veröffentlicht und ist seit 15.09. ISO 9001:2015 REVISION Die neue Struktur mit veränderten Schwerpunkten wurde am 23. September 2015 veröffentlicht und ist seit 15.09.2015 in Kraft 1 Präsentationsinhalt Teil 1: Gründe und Ziele der Revision,

Mehr

Veränderungen zur vorherigen Norm

Veränderungen zur vorherigen Norm Veränderungen zur vorherigen Norm Grundlegende Änderungen Kernnormen der ISO 9000 Normenreihe, in den grundlegend überarbeiteten Fassungen: DIN EN ISO 9000: 2000 Qualitätsmanagementsysteme - Grundlagen

Mehr

PQM - Prozessorientiertes Qualitätsmanagement

PQM - Prozessorientiertes Qualitätsmanagement PQM - Prozessorientiertes Qualitätsmanagement Leitfaden zur Umsetzung der ISO9001:2000 von Karl Werner Wagner 1. Auflage Hanser München 2001 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de ISBN 978 3 446 21229

Mehr

VDA QMC Regionalkonferenz 25. Februar 2015 Budapest

VDA QMC Regionalkonferenz 25. Februar 2015 Budapest VDA QMC Regionalkonferenz 25. Februar 2015 Budapest Tagungsort: Continental Hotel Budapest H-1074 Budapest Dohány utca 42-44 +36 1 815 1000 www.continentalhotelbudapest.com Entfernungen: Entfernung vom

Mehr

Die Normen ISO 9000 QS 9000 VDA 6.1. Malcolm- Baldrige-Award. European Quality Award EQA. Ludwig Erhard Preis

Die Normen ISO 9000 QS 9000 VDA 6.1. Malcolm- Baldrige-Award. European Quality Award EQA. Ludwig Erhard Preis ISO 9000 Erstes einheitliches Regelwerk Zweck: Darlegung des QM-Systems einer Firma Besonderheit: Branchenneutral Nachteil: Spezifische Branchen nicht berücksichtigt (z.b. Autoindustrie) QS 9000 Von den

Mehr

Kurzfragebogen zur Selbstauskunft des Lieferanten

Kurzfragebogen zur Selbstauskunft des Lieferanten 1. Angaben beziehen sich auf (Produkte, Produktlinie, Einheit, Werk) 2. Angaben zum Lieferanten Firma Postleitzahl Straße Telefon Internet www. Ort Fax Land DUNS-Nr Ansprechpartner Name Telefon Fax E-mail

Mehr

Prozessorientiertes Auditieren

Prozessorientiertes Auditieren Prozessorientiertes Auditieren Vortrag und Diskussion MACH 1 Technikzirkel Qualitätssicherung 31.03.2011 Persönliche Vorstellung Thomas Heuser: 46 Jahre Kunststoff-Formgeber Maschinenbautechniker DGQ-Auditor

Mehr

Kundeninformation DIN EN ISO 9001:2015 - die nächste große Normenrevision

Kundeninformation DIN EN ISO 9001:2015 - die nächste große Normenrevision Kundeninformation DIN EN ISO 9001:2015 - die nächste große Normenrevision Einführung Die DIN EN ISO 9001 erfährt in regelmäßigen Abständen -etwa alle 7 Jahreeine Überarbeitung und Anpassung der Forderungen

Mehr

Wir brauchen Verstärkung

Wir brauchen Verstärkung MESSTECHNIKER Ihre Hauptaufgabe ist die Sicherstellung der qualitätssichernden Dienstleistungen-Programmierung sowie das Messen und Prüfen in Bezug auf fertigungsbegleitende Prüfungen, Muster- und Prototypenprüfung.

Mehr

Prüfungsordnung zum Fernlehrgang

Prüfungsordnung zum Fernlehrgang Prüfungsordnung zum Fernlehrgang Zertifizierter Wirtschaftsmediator der Euro-ODR LTD, Essen, vom 14.03.2014 Inhalt 1 Ziele und Inhalt des Fernlehrgangs... 1 2 Zulassung zum Fernlehrgang... 2 3 Aufbau,

Mehr

your training your future.

your training your future. your training your future. Sehr geehrter Kunde, in allen Bereichen des Qualitätsmanagement und der Messtechnik tritt die LearnTech Academy als Komplettanbieter auf. Damit ist sie ein kompetenter Ansprechpartner

Mehr

Personenzertifizierung QM-Auditor*

Personenzertifizierung QM-Auditor* Personenzertifizierung QM-Auditor* Pharma und Medizinprodukte ISO 13485 *gemäß ISO 17024 Ausgehend von den seit vier Jahren laufenden GxP-Schulungsprogrammen hat der Humantechnologie-Cluster nun gemeinsam

Mehr

Zertifizierungsvorgaben zur ISO/TS 16949 Regeln für die Anerkennung durch die IATF - 3. Ausgabe Häufig gestellte Fragen (FAQs)

Zertifizierungsvorgaben zur ISO/TS 16949 Regeln für die Anerkennung durch die IATF - 3. Ausgabe Häufig gestellte Fragen (FAQs) Zertifizierungsvorgaben zur ISO/TS 16949 Regeln für die Anerkennung durch die IATF - 3. Ausgabe Häufig gestellte Fragen (FAQs) Die Zertifizierungsvorgaben zur Technischen Spezifikation ISO/TS 16949-3.

Mehr

ISO9001 2015 QM-Dienstleistungen Holger Grosser Simonstr. 14 90766 Fürth Tel: 0911/49522541 www.qm-guru.de

ISO9001 2015 QM-Dienstleistungen Holger Grosser Simonstr. 14 90766 Fürth Tel: 0911/49522541 www.qm-guru.de ISO9001 2015 Hinweise der ISO Organisation http://isotc.iso.org/livelink/livelink/open/tc176sc2pub lic Ausschlüsse im Vortrag Angaben, die vom Vortragenden gemacht werden, können persönliche Meinungen

Mehr

VDA QMC Regionalkonferenz 17. Juni 2015 Jena

VDA QMC Regionalkonferenz 17. Juni 2015 Jena VDA QMC Regionalkonferenz 17. Juni 2015 Jena Tagungsort: Fair Resort Hotel Ilmnitzer Landstraße 3 07751 Jena +49 (0) 36 41 76 76 +49 (0) 36 41 76 77 67 www.fairhotel-jena.de Entfernungen: Bahnverbindung:

Mehr

Projekt- Phasen Quality Gates Phase: 0 Phase: 1 Phase: 2 Phase: 3 Phase: 4 Phase: 5 Idee Definition Konzeption Qualifikation 3.1-3.3 Vorserie Serie 0 Detail Absicherung Finalisierung 1 2 3 4 5 Lieferantenselbstauskunft

Mehr

Formation QuaThéDA Weiterbildung QuaTheDA Formazione QuaTheDA

Formation QuaThéDA Weiterbildung QuaTheDA Formazione QuaTheDA Formation QuaThéDA Weiterbildung QuaTheDA Formazione QuaTheDA QuaTheDA-Einführung für neue Mitarbeitende und Führungskräfte (1 Tag) Datum Mittwoch, 27. Mai 2015 Zeit 9:15h - 17:00h Forelhaus Zürich, Schrennengasse

Mehr

Qualitätssicherungsvereinbarung

Qualitätssicherungsvereinbarung Anlage 6 zur MPA QS 14 Qualitätssicherungsvereinbarung zwischen Joseph Dresselhaus GmbH & Co. KG Dresselhaus International GmbH Zeppelinstraße 13, 32051 Herford mit deren Niederlassungen und Tochtergesellschaften.

Mehr

Dienstleistungsvertrag

Dienstleistungsvertrag Dienstleistungsvertrag Zwischen Couriercert eine Marke der Couriernet GmbH Schwabachstr. 1 91077 Neunkirchen am Brand -im folgenden Auftragnehmer genannt- und -im folgenden Auftraggeber genannt- wird folgender

Mehr

Nachhaltigkeitsanforderungen der BMW Group an Lieferanten und Geschäftspartner

Nachhaltigkeitsanforderungen der BMW Group an Lieferanten und Geschäftspartner Nachhaltigkeitsanforderungen der BMW Group an Lieferanten und Geschäftspartner Unterlagen für Lieferanten und Geschäftspartner Inhalte 1. Einführung 2. Nachhaltigkeitsfragebogen 3. Fragebogen in der Lieferantenauswahl

Mehr

ippl uality anagement begrüßt Sie herzlich zum heutigen Informationsabend 14.09.09 Qualitätsmanagement ISO 9001 1

ippl uality anagement begrüßt Sie herzlich zum heutigen Informationsabend 14.09.09 Qualitätsmanagement ISO 9001 1 begrüßt Sie herzlich zum heutigen Informationsabend Qualitätsmanagement ISO 9001 1 Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein! (Philip Rosenthal) Qualitätsmanagement ISO 9001 2 QUALITÄT und

Mehr

Qualitätsmanagement - Umweltmanagement - Arbeitssicherheit - TQM

Qualitätsmanagement - Umweltmanagement - Arbeitssicherheit - TQM Qualitätsmanagement - Umweltmanagement - Arbeitssicherheit - TQM Besteht bei Ihnen ein Bewusstsein für Die hohe Bedeutung der Prozessbeherrschung? Die laufende Verbesserung Ihrer Kernprozesse? Die Kompatibilität

Mehr

DIN EN ISO - Normensystem

DIN EN ISO - Normensystem 1 v. 9 DIN EN ISO - Normensystem Nachweisstufen DIN EN ISO 9001 DIN EN ANFORDERUNGEN DIN EN ISO 9000 an das Qualitäts- ISO 9004 Grundlagen managementsystem und in LEITFADEN Begriffe -Qualitätsmanagement-

Mehr

Was muss ich noch für meine Zertifizierung tun, wenn meine Organisation. organisiert

Was muss ich noch für meine Zertifizierung tun, wenn meine Organisation. organisiert ? organisiert Was muss ich noch für meine Zertifizierung tun, wenn meine Organisation ist? Sie müssen ein QM-System: aufbauen, dokumentieren, verwirklichen, aufrechterhalten und dessen Wirksamkeit ständig

Mehr

Compliance und Risikomanagement

Compliance und Risikomanagement Compliance und Risikomanagement In unseren Trainings zu Compliance und Risikomanagement erhalten Sie das Know-how, um existenziellen Unternehmensrisiken vorzubeugen. Dadurch sind Sie zukünftig in der Lage,

Mehr

Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO 9000ff

Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO 9000ff Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO 9000ff Die Qualität von Produkten und Dienstleistungen ist ein wesentlicher Wettbewerbsfaktor. Soll dauerhaft Qualität geliefert werden, ist die Organisation von Arbeitsabläufen

Mehr

Gesellschaftliche Verantwortung (CSR)

Gesellschaftliche Verantwortung (CSR) Gesellschaftliche Verantwortung () Gesellschaftliche Verantwortung () Mehr Information Kontakt DI Agnes Steinberger Netzwerkpartnerin Produktmanagement Gesellschaftliche Verantwortung Auditorin, Trainerin

Mehr

5 Tage Kurs INTACS Zertifizierter ISO 15504 Automotive SPICE Provisional Assessor

5 Tage Kurs INTACS Zertifizierter ISO 15504 Automotive SPICE Provisional Assessor Besuchen Sie den 5 Tage Kurs INTACS Zertifizierter ISO 15504 Automotive SPICE Provisional Assessor www.iscn.com Wie? Dieser 5-Tage Automotive SPICE Assessor Kurs wendet sich an Manager, Projektleiter,

Mehr

Vorlesungsunterlagen. Qualitätsmanagement. Teil 5: Qualitätssicherungsmaßnahmen

Vorlesungsunterlagen. Qualitätsmanagement. Teil 5: Qualitätssicherungsmaßnahmen Vorlesungsunterlagen Qualitätsmanagement Teil 5: Qualitätssicherungsmaßnahmen Vorlesung Qualitätsmanagement, Prof. Dr. Johann Neidl Seite 1 1. Allgemeines 1.1 Organisatorisches 1.2 Gliederung 1.2 Lernziele

Mehr

Anforderungskatalog - Begutachtung von Zertifizierungsstellen (BBAB)

Anforderungskatalog - Begutachtung von Zertifizierungsstellen (BBAB) Allgemeines Der vorliegende Anforderungskatalog spiegelt ergänzend zur Norm DIN EN ISO/IEC 17021:11 die genehmigungsrelevanten Anforderungen des KA wider. Er soll dem egutachter/der egutachterin helfen,

Mehr

Neuordnung QIII. ServiceQualität Deutschland (SQD) e.v. Schillstraße 9 10785 Berlin Deutschland

Neuordnung QIII. ServiceQualität Deutschland (SQD) e.v. Schillstraße 9 10785 Berlin Deutschland ServiceQualität Deutschland (SQD) e.v. Schillstraße 9 10785 Berlin Deutschland Tel. 030 / 856 215 162 Fax 030 / 856 215-139 info@q-deutschland.de www.q-deutschland.de Neuordnung QIII Stand: 11.05.2015

Mehr

Unterstützung der Träger bei der Umsetzung der Anforderungen aus dem Gesetz zur Verbesserung der Eingliederungschancen am Arbeitsmarkt

Unterstützung der Träger bei der Umsetzung der Anforderungen aus dem Gesetz zur Verbesserung der Eingliederungschancen am Arbeitsmarkt Unterstützung der Träger bei der Umsetzung der Anforderungen aus dem Gesetz zur Verbesserung der Eingliederungschancen am Arbeitsmarkt Oranienburgerstr. 13-14 10178 Berlin Tel. 030 24 636 362 E-Mail: p.qualitaet@paritaet.org

Mehr

Zertifizierung und Audits im Wald und entlang der Lieferkette Quelle: A. Knoell

Zertifizierung und Audits im Wald und entlang der Lieferkette Quelle: A. Knoell Zertifizierung und Audits im Wald und entlang der Lieferkette Quelle: A. Knoell Übersicht Prozess, Zertifikate Akteure & Kosten Teil 1: Zertifizierung Teil 2: Audits Audittypen Praxisbeispiele Forst &

Mehr

IT-Sicherheit in der Energiewirtschaft

IT-Sicherheit in der Energiewirtschaft IT-Sicherheit in der Energiewirtschaft Sicherer und gesetzeskonformer IT-Systembetrieb Dr. Joachim Müller Ausgangssituation Sichere Energieversorgung ist Voraussetzung für das Funktionieren unseres Gemeinwesens

Mehr

Kriterienkatalog und Vorgehensweise für Bestätigungen und Konformitätsnachweise gemäß Signaturgesetz. datenschutz cert GmbH Version 1.

Kriterienkatalog und Vorgehensweise für Bestätigungen und Konformitätsnachweise gemäß Signaturgesetz. datenschutz cert GmbH Version 1. Kriterienkatalog und Vorgehensweise für Bestätigungen und Konformitätsnachweise gemäß Signaturgesetz (SigG) datenschutz cert GmbH Version Inhaltsverzeichnis Kriterienkatalog und Vorgehensweise für Bestätigungen

Mehr

Änderung der ISO/IEC 17025 Anpassung an ISO 9001: 2000

Änderung der ISO/IEC 17025 Anpassung an ISO 9001: 2000 Änderung der ISO/IEC 17025 Anpassung an ISO 9001: 2000 Dr. Martin Czaske Sitzung der DKD-FA HF & Optik, GS & NF am 11. bzw. 13. Mai 2004 Änderung der ISO/IEC 17025 Anpassung der ISO/IEC 17025 an ISO 9001:

Mehr

Ihr Logo. Was ist ein Audit? Audit. Auditnachweise. Auditkriterien

Ihr Logo. Was ist ein Audit? Audit. Auditnachweise. Auditkriterien Grundlagen Was ist ein Audit? Audit systematischer, unabhängiger und dokumentierter Prozess zur Erlangung von Auditnachweisen und zu deren objektiver Auswertung, um zu ermitteln, inwieweit Auditkriterien

Mehr

Methodenbeauftragter (TÜV ) - Automotive Core Tools

Methodenbeauftragter (TÜV ) - Automotive Core Tools TÜV NORD Akademie Personenzertifizierung Merkblatt Methodenbeauftragter (TÜV ) - Automotive Core Tools Merkblatt Methodenbeauftragter (TÜV ) - Automotive Core Tools Personenzertifizierung Große Bahnstraße

Mehr

Methoden, die die Qualität sichern. Prozesse, die die Umwelt schonen. Arbeitsbedingungen, die den Menschen schützen.

Methoden, die die Qualität sichern. Prozesse, die die Umwelt schonen. Arbeitsbedingungen, die den Menschen schützen. INTEGRIERTE MANAGEMENTSYSTEME Methoden, die die Qualität sichern. Prozesse, die die Umwelt schonen. Arbeitsbedingungen, die den Menschen schützen. QUALITÄTSMANAGEMENT ARBEITSSCHUTZMANAGEMENT UMWELTMANAGEMENT

Mehr

PRAXISLÖSUNGEN. Jens Harmeier. Modul 1: Einführung in die ISO 9000er Reihe

PRAXISLÖSUNGEN. Jens Harmeier. Modul 1: Einführung in die ISO 9000er Reihe PRAXISLÖSUNGEN Jens Harmeier Modul 1: Einführung in die ISO 9000er Reihe Modul 1: Einführung in die ISO 9000er Reihe Vorwort Vorwort Was sollten Sie über die Normenreihe DIN EN ISO 9000 ff. wissen? 0.0.0.0.0.0.0

Mehr

Quality Assurance Review der IT-Revision (QAR-IT) -Ein Leitfaden -

Quality Assurance Review der IT-Revision (QAR-IT) -Ein Leitfaden - Quality Assurance Review der IT-Revision (QAR-IT) -Ein Leitfaden - Aktueller Stand 2 1. Einleitung 1.1 Ausgangssituation 1.2 Definitionen 1.3 Zielsetzung 1.4 Standards 2. Anforderungen an den QAR-IT-Prüfer

Mehr

LEISTUNGSBESCHREIBUNG IHRE ZERTIFIZIERUNG

LEISTUNGSBESCHREIBUNG IHRE ZERTIFIZIERUNG LEISTUNGSBESCHREIBUNG ZERTIFIZIERUNG NACH ISO / TS 16949 ALLGEMEIN Eine Zertifizierung nach ISO / TS 16949 erfolgt prinzipiell in 2 Schritten n Prüfung der Managementdokumentation auf Übereinstimmung mit

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Gerhard Gietl, Werner Lobinger. Leitfaden für Qualitätsauditoren. Planung und Durchführung von Audits nach ISO 9001:2008

Inhaltsverzeichnis. Gerhard Gietl, Werner Lobinger. Leitfaden für Qualitätsauditoren. Planung und Durchführung von Audits nach ISO 9001:2008 Inhaltsverzeichnis Gerhard Gietl, Werner Lobinger Leitfaden für Qualitätsauditoren Planung und Durchführung von Audits nach ISO 9001:2008 ISBN (Buch): 978-3-446-42702-0 ISBN (E-Book): 978-3-446-42872-0

Mehr

Qualitätsmanagementbeauftragte/r im Pflege- und Gesundheitswesen

Qualitätsmanagementbeauftragte/r im Pflege- und Gesundheitswesen Kategorie: Weiterbildung Nr. WB-Do-QMB-05062014 Titel: Qualitätsmanagementbeauftragte/r im Pflege- und Gesundheitswesen Zertifizierung direkt im Anschluss möglich! Ort: Dortmund Beschreibung: Die Weiterbildung

Mehr

Beschreibung des Zertifizierungsverfahrens ISO/TS 16949:2009

Beschreibung des Zertifizierungsverfahrens ISO/TS 16949:2009 Beschreibung des Zertifizierungsverfahrens ISO/TS 16949:2009 Zertifi zierung Inhaltsverzeichnis 1 REGELN... 2 2 LEISTUNGSBESCHREIBUNG... 6 Haben Sie Fragen zu der Leistungsbeschreibung? Wir helfen Ihnen

Mehr

Neues vom VDA 6.4. Präsentation zum DGQ Regionalkreis 11.09.2007. Mesonem GmbH Unternehmensberatung - Lebensberatung. Referent: Dietmar Roßbach

Neues vom VDA 6.4. Präsentation zum DGQ Regionalkreis 11.09.2007. Mesonem GmbH Unternehmensberatung - Lebensberatung. Referent: Dietmar Roßbach Neues vom VDA 6.4 Präsentation zum DGQ Regionalkreis 11.09.2007 Referent: Dietmar Roßbach 1 Inhaltsübersicht Historie Markante Veränderungen Beispiele für Forderungen VDA 6.4 Zertifizierungen 2 Inhaltsübersicht

Mehr

- Unternehmenspräsentation -

- Unternehmenspräsentation - - Unternehmenspräsentation - Otto Schmid Geschäftsführer Mike Helmchen Geschäftsführer Gaimersheimer Str. 70 85057 Ingolstadt D Tel.: 0841/ 99347877 Fax: 0841/ 99347878 Mail: info@eqc-gmbh.com EQC Unternehmenspräsentation

Mehr