Guida all'installazione. Installationsanweisung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Guida all'installazione. Installationsanweisung"

Transkript

1 Guida all'installazione Installationsanweisung

2 Indice 1. Alles klar CONTENUTO DELLA CONFEZIONE AVVERTENZE GENERALI.. 5 Precauzioni di sicurezza... 5 Condizioni ambientali INFORMAZIONI SUL ROUTER INSTALLAZIONE IN 5 PASSI ROUTER ALCATEL... 7 Spiegazione 2A - Collegamento del router con presa tripolare... 7 Spiegazione 2B - Collegamento del router con presa RJ IMPOSTAZIONE PARAMETRI DI RETE PC con WINDOWS XP.. 10 PC con WINDOWS VISTA INFORMAZIONI SUL ROUTER WIRELESS INSTALLAZIONE IN 5 PASSI ROUTER WIRELESS Spiegazione 2A - Collegamento del router con presa tripolare Spiegazione 2B - Collegamento del router con presa RJ IMPOSTAZIONE PARAMETRI DI RETE PC con WINDOWS XP.. 20 PC con WINDOWS VISTA RISOLUZIONE DEI PROBLEMI Requisiti minimi del PC Intel compatibili Apple MAC Sistema Operativo Windows: XP/Vista MAC OS 10.1 Scheda Video Scheda Ethernet Browser min 800 X 600, 256 colori o superiore necessaria per il collegamento Ethernet Internet Explorer 5.0,6.0, sup. Mozilla Firefox 1.0, sup. Internet Explorer ,sup. Apple Safari 1.0,sup. 2

3 1. Alles klar INHALT DER VERPACKUNG ALLGEMEINE HINWEISE. 29 Sicherheitshinweise Umweltbedingungen INFORMATIONEN ZUM ROUTER INSTALLATION IN 5 SCHRITTEN ROUTER ALCATEL Anleitung 2A Verbindung des Routers mit einem dreipoligen Stecker Anleitung 2B Verbindung des Routers mit einem RJ Stecker EINSTELLUNGEN DER NETZWERKVERBINDUNGEN PC mit WINDOWS XP.. 34 PC mit WINDOWS VISTA INFORMATIONEN ZUM WIRELESS ROUTER INSTALLATION IN 5 SCHRITTEN ROUTER WIRELESS Anleitung 2A Verbindung des Routers mit einem dreipoligen Stecker Anleitung 2B Verbindung des Routers mit einem RJ Stecker EINSTELLUNGEN DER NETZWERKVERBINDUNGEN PC mit WINDOWS XP.. 44 PC mit WINDOWS VISTA PROBLEMLÖSUNG.. 48 ANNOTAZIONI / NOTIZEN ANNOTAZIONI / NOTIZEN Minimale Anforderungen an den PC Intel kompatibel Apple MAC Betriebssystem Windows: XP/Vista MAC OS 10.1 Bildschirmauflösung Netzwerkkarte Browser min 800 X 600, 256 Farben oder mehr Für die Ethernetverbindung notwendig Internet Explorer 5.0,6.0, mehr. Mozilla Firefox 1.0, mehr. Internet Explorer ,mehr Apple Safari 1.0,mehr. 3

4 1. Alles klar Alles Klar è il nuovo pacchetto di internet e telefonia sviluppato da Brennercom che permette di navigare in internet e di telefonare contemporaneamente, utilizzando un unica linea. Brennercom eroga questo servizio fornendo al cliente il router ADSL per la connessione ad internet. Per maggiori informazioni consultare il sito o contattare il nostro centro di assistenza al numero dal LUN al VEN dalle ore alle ore 19.00, SA dalle alle CONTENUTO DELLA CONFEZIONE N 1 router ADSL Alcatel 516 v6 (I) OPPURE N 1 router ADSL Wireless Thomson TG585 N 1 alimentatore esterno (II) N 1 cavo telefonico grigio (III) N 1 cavo Ethernet UTP giallo (IV) N 1 filtro ADSL RJ (V) N 1 filtro ADSL tribolare (VI) Manuale d'uso (VII) Qualora il contenuto della scatola non corrispondesse a quanto elencato sopra, si prega di contattare il Servizio Clienti Brennercom: Free Call LUN - VEN SA

5 3. AVVERTENZE GENERALI Precauzioni di sicurezza Non cercare di smontare il router; il contatto con le parti in tensione può provocare danni gravi a persone e all apparecchio. Non danneggiare il cavo d alimentazione strattonandolo o camminandoci sopra. In caso di danneggiamento rivolgersi all assistenza tecnica. Scollegare l alimentatore dalla presa a muro quando non si intenda usare l apparato per un lungo periodo. Utilizzare l alimentazione di rete a 220V/50Hz per l alimentatore. Se non si è certi del tipo di alimentazione di rete posseduta, consultare personale qualificato. Utilizzare solo l'alimentatore fornito in dotazione con il prodotto. Non danneggiare il sigillo di garanzia applicato ad un lato del router: qualora il sigillo di garanzia venisse danneggiato, le condizioni di garanzia verrebbero meno. Non collocare l apparato su supporti instabili. Per una corretta ventilazione dell apparato, non ostruire le feritoie d aerazione. Non appoggiare oggetti di qualsiasi natura sull apparato o sui cavi di collegamento. Evitare di posizionare contenitori di liquidi o sostanze chimiche corrosive sopra o vicino all apparecchio. In caso di penetrazione di oggetti o liquidi all interno dell apparato, scollegare il cavo d alimentazione e rivolgersi all assistenza tecnica prima di utilizzarlo nuovamente. Sistemare l apparecchio vicino alla presa della linea telefonica ADSL e alla presa di alimentazione per agevolare il collegamento dei cavi. Condizioni ambientali Utilizzare il router nelle seguenti condizioni ambientali/funzionali: Temperatura di conservazione da -20 C a 65 C Temperatura di esercizio da 0 C a 35 C Umidità di esercizio 10% - 85% (senza condensa) Non esporre il prodotto a umidità. Non versare liquidi sul prodotto Non collocare il prodotto accanto a fonti di calore né esporlo alla luce solare diretta Non coprire il prodotto o le sue aperture. Queste sono necessarie per garantire un adeguato funzionamento e per evitare fenomeni di surriscaldamento. Non collocare il prodotto vicino a dispositivi che producono un campo elettromagnetico apprezzabile (es. forno a microonde, altoparlanti,...) 5

6 4. INFORMAZIONI SUL ROUTER Il router è un modem intelligente che è in grado di creare un collegamento automatico con Internet. Il router in dotazione è di dimensioni ridotte e può trovare posto facilmente su di una superficie piana. 4.1 Pannello anteriore del router Il router è dotato di quattro spie luminose sul pannello anteriore, che indicano lo stato durante il normale funzionamento: Indicatore Nome Colore Stato Descrizione Power Verde Acceso Alimentazione attivata, funzionamento normale Rosso Acceso In fase di avvio Spento Alimentazione disattivata Ethernet Verde Lampeggiante Attività Ethernet Acceso Connessione Ethernet, nessuna attività DSL* Verde Lampeggiante Sincronizzazione della linea ADSL in corso Spento Acceso Linea ADSL sincronizzata *DSL=ADSL Nessuna alimentazione Internet Verde Lampeggiante Attività Internet trasferimento dati in corso Acceso Connessione Internet attiva Rosso Acceso Nessuna connessione Internet attiva 4.2 Pannello posteriore E D C B A A Presa di corrente B C D E Pulsante di accensione/spegnimento Porta Ethernet 10/100BaseT indicata in giallo Pulsante di ripristino incassato (NON USARE IN NESSUN CASO) Porta RJ11 per linea DSL indicata in grigio 6

7 5. INSTALLAZIONE IN 5 PASSI ROUTER ALCATEL Di seguito verranno indicati 5 semplici passi per installare Alles klar e poter navigare subito in Internet. 1.Passo : Verificare di quale tipologia di presa telefonica si dispone: di tipo tripolare (A) o di tipo RJ.(B). 2.Passo : Procedere con la spiegazione 2A in caso di presa tripolare oppure con la spiegazione 2B in caso di presa RJ. A B Spiegazione 2A - Collegamento del router con presa tripolare Prendere il cavo telefonico grigio (III) e il filtro ADSL tripolare (VI) contenuti nella scatola. Scollegare la spina tripolare del telefono dalla presa a muro. Prendere il router (I) e inserire il cavo telefonico grigio (III) contenuto nella scatola nell ingresso grigio DSL (E). E D C B A Prendere l altra estremità del cavo telefonico grigio (III), collegarla alla spina del filtro ADSL tripolare (VI), quindi inserire il filtro ADSL tripolare (VI) nella presa a muro. Ricollegare la presa tradizionale del telefono al filtro ADSL tripolare. Prendere il cavo Ethernet giallo (IV) e l alimentatore in dotazione(ii). Inserire un estremità del cavo giallo (IV) nella presa Ethernet del router (Cap.4, 4.2) e l altra estremità nella presa Ethernet del PC. Inserire l alimentatore in dotazione (II) nella spina di alimentazione del router (I) e nella presa. 7

8 Spiegazione 2B - Collegamento del router con presa RJ Prendere il cavo telefonico grigio(iii), il filtro ADSL RJ (V).ABCDE Scollegare la spina del telefono tradizionale dalla presa a muro. Prendere il router (I) ed inserire il cavo telefonico grigio (III) nell ingresso DSL grigio del router. E D C B A Inserire il filtro ADSL RJ (V) nella presa a muro. Inserire il cavo telefonico grigio (III) nella presa MODEM del filtro ADSL RJ (V). Ricollegare la spina del telefono tradizionale nella presa TEL del filtro ADSL RJ. Collegare un estremità del cavo giallo (IV) alla presa Ethernet del router (Cap.4,4.2) e l altra estremità alla presa Ethernet del PC. Collegare l alimentatore in dotazione (II) con la spina di alimentazione del router (Cap.4,4.2) e poi con la presa elettrica a muro. L applicazione del filtro tripolare (caso 2A) e del filtro ADSL RJ (caso 2B) tra la presa e la spina del telefono va ripetuta per ogni telefono presente (la fornitura dei filtri aggiuntivi è a cura del cliente). 3. Passo: A questo punto l installazione è stata ultimata. 4. Passo: Provate a navigare in internet per verificare il corretto funzionamento. 8

9 5. Passo: Le luci del router si illumineranno come segue. I In caso contrario ricontrollare il corretto cablaggio, consultare il capitolo 5, il capitolo 6 e 7 o contattare il nostro centro di assistenza al numero dal LUN al VEN dalle ore alle ore 19.00, SA dalle alle Cablaggio corretto finale: E possibile acquistare altri filtri, oltre a quello presente nella confezione, presso vari negozi di computer ed elettronica. i 9

10 6. IMPOSTAZIONE PARAMETRI DI RETE PC con WINDOWS XP 1. Cliccare su Start 2. Cliccare su Pannello di Controllo 3. Cliccare quindi su Rete e connessioni Internet 10

11 4. Cliccare su Connessioni di rete 5. Cliccare col tasto destro del Mouse su Connessione alla rete Locale e di seguito con il tasto sinistro su Proprietà 11

12 Si apre la finestra in cui sono elencati tutti i protocolli attivi sulla scheda di rete 6. Selezioniare, Protocollo Internet (TCP/IP) 7. Cliccare sul pulsante Proprietà Per configurare automaticamente il PC 8. Selezionare Ottieni automaticamente un indirizzo IP, 9. Cliccare su OK 2 volte e chiudere le finestre aperte precedentemente 12

13 PC con WINDOWS VISTA 1. Cliccare su Start e di seguito su Rete 2. Cliccare quindi su Centro Connessioni di rete e condivisione 13

14 3. Cliccare su Gestisci connessione di rete 4. Cliccare col tasto destro del Mouse su Connessione alla rete Locale (LAN). 5. Cliccare su proprietà con il tasto sinistro. Si apre la finestra in cui sono elencati tutti i protocolli attivi sulla scheda di rete. 14

15 6. Da questo elenco selezionare Protocollo Internet versione 4 (TCP/IP) 7. Cliccare sul pulsante Proprietà Impostazione dei parametri relativi al TCP/IP: 8. selezionare Ottieni automaticamente un indirizzo IP 9. Cliccare su Ok e chiudere le finestre aperte precedentemente 15

16 Einstellungen der Netzwerkverbindungen 7. INFORMAZIONI SUL ROUTER WIRELESS Il router wireless è un modem intelligente senza fili che è in grado di creare un collegamento automatico con Internet. Il router in dotazione è di dimensioni ridotte e può trovare posto facilmente su di una superficie piana. 7.1 Pannello anteriore del router Il router è dotato di quattro spie luminose sul pannello anteriore, che indicano lo stato durante il normale funzionamento: Indicatore Nome Colore Stato Descrizione Power Verde Acceso Alimentazione attivata, funzionamento normale Rosso Acceso In fase di avvio Spento Alimentazione disattivata Ethernet Verde Lampeggiante Attività Ethernet Acceso Connessione Ethernet, nessuna attività DSL* Verde Lampeggiante Sincronizzazione della linea ADSL in corso Spento Acceso Linea ADSL sincronizzata *DSL=ADSL Nessuna alimentazione Internet Verde Lampeggiante Attività Internet trasferimento dati in corso Acceso Connessione Internet attiva Rosso Acceso Nessuna connessione Internet attiva Wireless Verde Lampeggiante Connessione con computer in corso Acceso Connessione wireless stabilita Rosso Acceso Nessuna connessione wireless attiva

17 Einstellungen der Netzwerkverbindungen 8. INSTALLAZIONE IN 5 PASSI ROUTER WIRELESS Di seguito verranno indicati 5 semplici passi per installare Alles klar e poter navigare subito in Internet. 1.Passo : Verificare di quale tipologia di presa telefonica si dispone: di tipo tripolare (A) o di tipo RJ.(B). 2.Passo : Procedere con la spiegazione 2A in caso di presa tripolare oppure con la spiegazione 2B in caso di presa RJ. A B Spiegazione 2A - Collegamento del router con presa tripolare Prendere il cavo telefonico grigio (III) e il filtro ADSL tripolare (VI) contenuti nella scatola. Scollegare la spina tripolare del telefono dalla presa a muro. Prendere il router (I) e inserire il cavo telefonico grigio (III) contenuto nella scatola nell ingresso grigio DSL (E). Prendere l altra estremità del cavo telefonico grigio (III), collegarla alla spina del filtro ADSL tripolare (VI), quindi inserire il filtro ADSL tripolare (VI) nella presa a muro. Ricollegare la presa tradizionale del telefono al filtro ADSL tripolare. Prendere il cavo Ethernet giallo e l alimentatore in dotazione. Inserire un estremità del cavo giallo nella presa Ethernet del router e l altra estremità nella presa Ethernet del PC. Inserire l alimentatore in dotazione nella spina di alimentazione del router e nella presa. 17

18 Einstellungen der Netzwerkverbindungen Spiegazione 2B - Collegamento del router con presa RJ Prendere il cavo telefonico grigio(iii), il filtro ADSL RJ (V).ABCDE Scollegare la spina del telefono tradizionale dalla presa a muro. Prendere il router (I) ed inserire il cavo telefonico grigio (III) nell ingresso DSL grigio del router. Inserire il filtro ADSL RJ (V) nella presa a muro. Inserire il cavo telefonico grigio (III) nella presa MODEM del filtro ADSL RJ (V). Ricollegare la spina del telefono tradizionale nella presa TEL del filtro ADSL RJ. - Collegare un estremità del cavo giallo (IV) alla presa Ethernet del router (Cap.4,4.2) e l altra estremità alla presa Ethernet del PC. - Collegare l alimentatore in dotazione (II) con la spina di alimentazione del router (Cap.4,4.2) e poi con la presa elettrica a muro. L applicazione del filtro tripolare (caso 2A) e del filtro ADSL RJ (caso 2B) tra la presa e la spina del telefono va ripetuta per ogni telefono presente (la fornitura dei filtri aggiuntivi è a cura del cliente). 3. Passo: A questo punto l installazione è stata ultimata. 4. Passo: Provate a navigare in internet per verificare il corretto funzionamento. 18

19 Einstellungen der Netzwerkverbindungen 5. Passo: Le luci del router si illumineranno. I In caso contrario, ricontrollare il corretto cablaggio, consultare i capitoli precedenti o contattare il nostro centro di assistenza al numero dal LUN al VEN dalle ore alle ore 19.00, SA dalle alle Cablaggio corretto finale: E possibile acquistare altri filtri, oltre a quello presente nella confezione, presso vari negozi di computer ed elettronica. i 19

20 Einstellungen der Netzwerkverbindungen 9. IMPOSTAZIONE PARAMETRI DI RETE PC con WINDOWS XP 1. Cliccare su Start. 2. Cliccare su Pannello di Controllo. 3. Cliccare quindi su Rete e connessioni Internet 20

21 Einstellungen der Netzwerkverbindungen 4. Cliccare su Connessioni di rete 5. nella sezione Connessione rete senza fili selezionare nome del Router Wireless (es. ThomsonABCD) 21

22 Einstellungen der Netzwerkverbindungen 6. una volta aperta la finestra Connessione rete senza fili, inserire la Chiave di rete 7. la Chiave di rete si trova sull adesivo sotto il Router Wireless. Inserire il codice, confermare il codice nel riquadro sottostante e cliccare Connetti. 8. selezionare la propria rete senza fili come giá indicato nel punto 5 e premere Connetti. 9. Per concludere, controllare lo status della connessione. Dovrebbe comparire Connesso. Una volta Connesso, è tutto pronto per navigare in internet. 22

23 Einstellungen der Netzwerkverbindungen PC con WINDOWS VISTA 1. Cliccare su Start e di seguito su Rete 2. Cliccare quindi su Centro Connessioni di rete e condivisione 23

24 Einstellungen der Netzwerkverbindungen 3. Cliccare con tasto destro del Mouse su Connessione rete wireless su Connetti/Disconnetti 4. inoltre è possibile verificare le connettivitá dalla Barra del Task cliccando sul iconcina rete 24

25 Einstellungen der Netzwerkverbindungen 10. RISOLUZIONE DEI PROBLEMI Di seguito sono fornite alcune indicazioni utili alla risoluzione di eventuali problemi che potrebbero presentarsi durante l utilizzo del router. Altre utili indicazioni per la risoluzione di eventuali problemi relativi al collegamento del computer al router, si trovano nel Capitolo 5 e 8 Installazione in 5 passi. Qualora le indicazioni non risolvessero l'eventuale problema contattare il nostro centro di assistenza al numero dal LUN al VEN dalle ore alle ore 19.00, SA dalle alle Descrizione del problema Soluzione Router non funziona (non si accende alcuna spia luminosa) Assicurarsi che il router sia collegato a una presa elettrica o che il cavo dell alimentatore sia stato inserito correttamente nella presa del router. Assicurarsi di utilizzare l alimentazione corretta (220V/50Hz). Assicurarsi che l interruttore di alimentazione del router sia acceso (ON). La spia luminosa Ethernet è spenta. Assicurarsi che il cavo ETH giallo sia collegato correttamente alla presa gialla del router ed alla porta Ethernet del PC. Nota: Vicino alla porta Ethernet del PC si trova una spia luminosa gialla che si illumina se il cablaggio è corretto. La spia DSL è spenta Provare a staccare e riattaccare il cavo telefonico sia dal router che dalla presa a muro. Provare a riaccendere il router dal tasto di accensione (ON/OFF) Controllare che i filtri siano installati correttamente e verificare di non aver invertito il cablaggio (cavo DSL nella porta ETH) 25

26 Einstellungen der Netzwerkverbindungen La spia DSL è spenta Assicurarsi che il servizio ADSL sia attivato sulla linea telefonica a cui è connesso Router La spia Internet è spenta Controllare il cavo dell alimentazione e nel caso servisse, contattare il centro assistenza. Fruscio nel telefono I filtri ADSL sono dei dispositivi che scindono il segnale ADSL da quello telefonico, evitando le interferenze tra i due segnali. Per questo motivo vanno installati su tutte le prese dove è collegato un telefono, fax, segreteria o altri apparati. Verificare, staccando uno ad uno, che telefoni, fax e segreterie non creino interferenze. Verificare che il doppino delle prese e i cavetti usati per collegare telefoni e il router, non siano usurati. Internet con cadute di linea Scollegare uno ad uno tutti gli apparecchi telefonici. Se l ADSL torna a funzionare correttamente, significa che uno dei dispositivi è guasto e crea problemi al segnale ADSL. Il problema può essere causato anche da dispositivi di scarsa qualità. In caso di un impianto telefonico complesso (con teleallarme, telesoccorso, smartbox, centralini).verificare che le apparecchiature aggiuntive non disturbino l ADSL: scollegare temporaneamente e controllare se in questo caso il collegamento torna a funzionare regolarmente. 26

27 Einstellungen der Netzwerkverbindungen Il protocollo TCP/IP di rete non è installato sull interfaccia di rete utilizzata ( Ethernet). Fare riferimento al proprio sistema operativo (WINDOWS XP,WINDOWS VISTA, etc..) per la configurazione del protocollo TCP/IP Tutte le spie luminose sono accese, ma è impossibile accedere ad internet Il protocollo TCP/IP di rete è installato, ma la configurazione dell IP non è corretta. Verificare che l opzione di configurazione automatica dell indirizzo TCP/IP sia selezionata. (Capitolo 6 Impostazione dei parametri di rete ) Nel browser è stato impostato un server non corretto. Accedere a Opzioni Internet del browser e deselezionare il Server Proxy (Procedura: Internet Explorer/Strumenti/Opzioni Internet/Connessioni/Impostazioni LAN/togliere la spunta da Utilizza un server proxy /OK.) Controllare anche che Antivirus, Firewall o programmi di Sicurezza Internet non blocchino la navigazione: nel caso, impostare il programma per autorizzare l accesso del router. 27

28 Einstellungen der Netzwerkverbindungen 1. Alles klar Alles Klar ist das neue Internet- und Telefonpaket von Brennercom, mit dem der Kunde gleichzeitig auf einer einzigen Linie im Internet surfen und telefonieren kann. Brennercom verbindet diesen Service mit einem ADSL Router, der Ihnen die Internetverbindung ermöglicht. Weitere Informationen erhalten Sie unter oder kontaktieren Sie unseren Kundendienst von MO bis FR, von bis 19.00, am SA von bis unter der Rufnummer oder schreiben Sie an 2. INHALT DER VERPACKUNG Nr.1 ADSL Router Alcatel 516 v6 (I) ODER Nr.1 ADSL Router Wireless Thomson TG585 Nr.1 Netzanschlussgerät (II) Nr.1 graues Telefonkabel (III) Nr1 gelbes Ethernetkabel UTP (IV) Nr1 ADSL Filter mit RJ Stecker (V) Nr1 dreipoliger ADSL Filter (VI) Installationsanweisung (VII) Sollte der Inhalt nicht der Inhaltsliste entsprechen, kontaktieren Sie bitte unseren Kundenservice. Wir sind gerne für Sie erreichbar. Free Call MO - FR SA

29 Einstellungen der Netzwerkverbindungen 3. ALLGEMEINE HINWEISE Sicherheitshinweise Das Gerät steht unter Strom! Versuchen Sie auf keinen Fall das Gerät zu zerlegen. Der Kontakt mit geladenen Teilen kann für die Person und das Gerät gefährlich sein. Zerren und Treten Sie nicht auf das Stromkabel. Sollten Schäden auftreten, wenden Sie sich an unseren Kundendienst. Ziehen Sie das Anschlusskabel aus der Steckdose, wenn Sie das Netzteil für längere Zeit nicht benutzen. Benutzen Sie für das Netzteil eine Netzversorgung von 220V/50Hz. Wenn Sie sich über den genauen Wert Ihrer Netzteil nicht sicher sind, wenden Sie sich an einen Fachmann. Benutzen Sie ausschließlich das Netzteil aus der Ausstattung. Entfernen oder beschädigen Sie nicht das seitlich angeklebte Garantiesiegel; bei Beschädigung des Siegels werden die Garantiebestimmungen ungültig. Legen Sie das Gerät nicht auf unstabile Flächen. Verstopfen Sie nicht den Durchlüftungsschlitz. Legen Sie keine Objekte jeglicher Natur weder auf das Gerät, noch auf das Verbindungskabel. Vermeiden Sie es, Behälter mit Flüssigkeiten oder mit chemischen, korrodierenden Substanzen auf oder in die Nähe des Gerätes zu positionieren. Um die Verkabelung zu vereinfachen, positionieren Sie das Gerät in die Nähe eines Telefonanschlusses und eines Stromanschlusses. Umweltbedingungen Benutzen Sie das Gerät unter folgenden Umwelt und Betriebsbedingungen: Betriebstemperatur von -20 C bis zu 65 C. Betriebsbereitschaft von 0 C bis zu 35 C. Betriebsfähigkeit bei Feuchtigkeit (ohne Tauwasser) zwischen 10% und 85%. Setzen Sie das Produkt nicht der Feuchtigkeit aus.gieβen Sie keine Flüssigkeit auf das Gerät. Stellen Sie das Gerät nicht neben starke Wärmequellen und setzen Sie es nicht direkten Sonnenstrahlen aus. Um eine Überhitzung zu vermeiden, bedecken Sie niemals das Gerät oder die Durchlüftungsschlitze. Diese sind für die Kühlung notwendig. Stellen Sie das Gerät nicht in die Nähe von Einrichtungen, die starke elektromagnetische Felder erzeugen. (z.b. Beispiel eine Mikrowelle, Lautsprecher, etc.) 29

30 Einstellungen der Netzwerkverbindungen 4. INFORMATIONEN ZUM ROUTER Ein Router ist ein intelligentes Modem, welches automatisch eine Verbindung zum Internet herstellen kann. Der Router kann auf Grund seiner begrenzten Größe bequem auf einen Tisch gelegt werden. 4.1 Vorderansicht des Routers: Der Router ist auf dem vorderen Teil mit vier Leuchten ausgestattet, die den Arbeitsstatus während des Betriebs anzeigen. Anzeiger Name Farbe Status Beschreibung Power Grün AN Stromzufuhr aktiviert, normaler Betrieb Rot AN Am Starten AUS Keine Stromzufuhr Ethernet Grün blinkend Ethernet Aktivität AN Ethernet Verbindung, keine Aktivität DSL Grün blinkend Synchronisierung der ADSL Linie im Gange AN ADSL Linie synchronisiert Internet Grün blinkend Internet Aktivität AN Internet Verbindung aktiv Rot AN Keine Internet Verbindung aktiv 4.2 Rückansicht des Routers: E D C B A A Steckdose B AN/AUS Schalter C Ethernet Anschluss 10/100BaseT in gelb D Rückstellung (reset) (Niemals benutzen) E RJ11 Anschluss für die DSL (oder ADSL) Linie in grau 30

31 Einstellungen der Netzwerkverbindungen 5. INSTALLATION IN 5 SCHRITTEN ROUTER ALCATEL Anbei finden Sie 5 einfache Schritte, die Ihnen helfen werden, Alles klar zu installieren und gleich loszusurfen. 1.Schritt: Vergewissern Sie sich, welche Art von Telefonstecker Sie besitzen: einen dreipoligen Stecker (A) oder einen Stecker des Typs RJ.(B). 2.Schritt: folgen Sie den Anleitungen 2A, wenn Sie einen dreipoligen Stecker besitzen oder der Anleitung 2B, wenn Sie einen RJ Stecker besitzen. A B Anleitung 2A Verbindung des Routers mit einem dreipoligen Stecker Nehmen Sie das graue Telefonkabel (III)und den dreipoligen ADSL Filter (VI) aus der Schachtel. Ziehen Sie den dreipoligen Stecker des Telefonkabels aus der Wandsteckdose. Nehmen Sie den Router (I) und verbinden Sie ein Ende das graue Telefonkabels (III) aus der Ausstattung mit dem grauen ADSL (E) Eingang des Routers. (siehe Kap.4,4.2). E D C B A Nehmen Sie nun das andere Ende des grauen Kabels (III) und fügen Sie dieses in den Stecker des ADSL Filters rein (VI) und stecken Sie nun den verkabelten ADSL Filter in die Wandsteckdose. Verbinden Sie das traditionelle Telefonkabel mit dem ADSL Filter. Verbinden Sie ein Ende des gelben Ethernetkabels (IV) mit dem Ethernetanschluss des Routers (siehe Kap.4, 4.2) und das andere Ende mit Ihrem PC. Verbinden Sie den Router (I) mit dem Netzanschlussgerät (II) und letzteren mit der Stromsteckdose. 31

32 Einstellungen der Netzwerkverbindungen Anleitung 2B Verbindung des Routers mit einem RJ Stecker Nehmen Sie das graue Telefonkabel (III) und den ADSL RJ Filter (V) aus der Schachtel. Ziehen Sie den Telefonstecker aus dem Wandstecker RJ. Nehmen Sie den Router (I) und fügen Sie ein Ende des grauen Telefonkabels (III) in den grauen DSL (auch ADSL) Eingang des Routers (siehe Kap.4,4.2). E D C B A Fügen Sie den ADSL Filter RJ (V) in die Wandsteckdose. Stecken Sie das andere Ende des grauen Telefonkabels (III) in den mit MODEM bezeichneten Stecker des ADSL RJ Filter (V). Stecken Sie das traditionelle Telefonkabel in den mit Tel bezeichneten Stecker des ADSL Filter RJ (V). Verbinden Sie ein Ende des gelben Ethernetkabels (IV) mit dem Ethernetanschluss im Router (siehe Kap.4,4.2) und das andere Ende mit Ihrem PC. Verbinden Sie den Router (I) mit dem Netzanschlussgerät (II) und letzteren mit der Stromsteckdose. 3.Schritt: Nun haben Sie die Installation abgeschlossen. 4.Schritt: Versuchen Sie nun in das Internet zu gehen und zu surfen. 32

33 Einstellungen der Netzwerkverbindungen 5.Schritt: Die Kontrolleuchten des Routers leuchten wie folgt auf. I Sollten die Leuchten nicht wie oben aufleuchten oder sollten Sie nicht im Stande sein, ins Internet zu gehen, dann kontrollieren Sie erneut die korrekte Verkabelung: Kapitel 5, Kapitel 6 und Kapitel 7 oder kontaktieren Sie unseren Kundendienst von MO bis FR, von bis 19.00, SA von bis unter oder schreiben Sie an Ansicht der korrekten Verkabelung: Sie können zusätzliche Filter auch im Fachhandel kaufen. i 33

34 Einstellungen der Netzwerkverbindungen 6. EINSTELLUNGEN DER NETZWERKVERBINDUNGEN PC mit WINDOWS XP 1. Klicken Sie auf Start 2. Dann auf Einstellungen und auf Systemsteuerung 3. Klicken Sie auf Netzwerkverbindungen 34

35 Einstellungen der Netzwerkverbindungen 4. Klicken Sie nun auf LAN-Verbindungen (LAN oder Hochgeschwindigkeitsinternet) Klicken Sie im Untermenü auf Eigenschaften. 5. In dem Hauptmenu Allgemein erscheint eine Liste von aktiven Komponenten für die Internetverbindung. Wählen Sie nun die Option Internet Protokoll (TCP/IP) und klicken Sie auf Eigenschaften. 35

36 Einstellungen der Netzwerkverbindungen 6. Wählen Sie nun die Option IP- Adresse automatisch beziehen und klicken Sie auf OK. 7. Schließen Sie die geöffneten Fenster, indem Sie auf OK klicken. 36

37 Einstellungen der Netzwerkverbindungen PC mit WINDOWS VISTA 1. Klicken Sie auf Start und dann auf Netzwerk 2. Klicken Sie auf Netzwerk und Freigabecenter 37

38 Einstellungen der Netzwerkverbindungen 3. Klicken Sie auf Netzwerkverbindungen verwalten. 4. Mit der rechten Maustaste klicken Sie auf LAN Verbindung. 5. Klicken Sie auf Eigenschaften. Es öffnet sich ein Fenster mit allen aktiven Komponenten. 38

39 Einstellungen der Netzwerkverbindungen 6. In dem Hauptmenu Allgemein erscheint eine Liste von aktiven Komponenten für die Internetverbindung. Wählen Sie nun die Option Internet Protokoll (TCP/IP). 7. Klicken Sie auf Eigenschaften. 8. Wählen Sie nun die Option IP- Adresse automatisch beziehen und klicken Sie auf OK. 9. Schließen Sie die geöffneten Fenster, indem Sie auf OK klicken. 39

40 Annotazioni/Anmerkungen 7. INFORMATIONEN ZUM WIRELESS ROUTER Ein Wireless Router ist ein schnurloses, intelligentes Modem, welches automatisch eine Verbindung zum Internet herstellen kann. Der Router kann auf Grund seiner begrenzten Größe bequem auf einen Tisch gelegt werden. 7.1 Vorderansicht des Routers: Der Router ist auf dem vorderen Teil mit vier Leuchten ausgestattet, die den Arbeitsstatus während des Betriebs anzeigen. Anzeiger Name Farbe Status Beschreibung Power Grün AN Stromzufuhr aktiviert, normaler Betrieb Rot AN Am Starten AUS Keine Stromzufuhr Ethernet Grün blinkend Ethernet Aktivität AN Ethernet Verbindung, keine Aktivität DSL Grün blinkend Synchronisierung der ADSL Linie im Gange AN ADSL Linie synchronisiert Internet Grün blinkend Internet Aktivität AN Internet Verbindung aktiv Rot AN Keine Internet Verbindung aktiv Wireless Grün blinkend Wireless Verbindungsaufbau AN Wirelessverbindung hergestellt Rot AN Keine Wireless Verbindung aktiv

41 Annotazioni/Anmerkung 8. INSTALLATION IN 5 SCHRITTEN ROUTER WIRELESS Anbei finden Sie 5 einfache Schritte, die Ihnen helfen werden, Alles klar zu installieren und gleich loszusurfen. 1.Schritt: Vergewissern Sie sich, welche Art von Telefonstecker Sie besitzen: einen dreipoligen Stecker (A) oder einen Stecker des Typs RJ.(B). 2.Schritt: folgen Sie den Anleitungen 2A, wenn Sie einen dreipoligen Stecker besitzen oder der Anleitung 2B, wenn Sie einen RJ Stecker besitzen. A B Anleitung 2A Verbindung des Routers mit einem dreipoligen Stecker Nehmen Sie das graue Telefonkabel (III)und den dreipoligen ADSL Filter (VI) aus der Schachtel. Ziehen Sie den dreipoligen Stecker des Telefonkabels aus der Wandsteckdose. Nehmen Sie den Router (I) und verbinden Sie ein Ende das graue Telefonkabels (III) aus der Ausstattung mit dem grauen ADSL (E) Eingang des Routers. (siehe Kap.4,4.2). Nehmen Sie nun das andere Ende des grauen Kabels (III) und fügen Sie dieses in den Stecker des ADSL Filters rein (VI) und stecken Sie nun den verkabelten ADSL Filter in die Wandsteckdose. Verbinden Sie das traditionelle Telefonkabel mit dem ADSL Filter. 41

42 Annotazioni/Anmerkung Verbinden Sie ein Ende des gelben Ethernetkabels (IV) mit dem Ethernetanschluss des Routers (siehe Kap.4, 4.2) und das andere Ende mit Ihrem PC. Verbinden Sie den Router (I) mit dem Netzanschlussgerät (II) und letzteren mit der Stromsteckdose. Anleitung 2B Verbindung des Routers mit einem RJ Stecker Nehmen Sie das graue Telefonkabel (III) und den ADSL RJ Filter (V) aus der Schachtel. Ziehen Sie den Telefonstecker aus dem Wandstecker RJ. Nehmen Sie den Router (I) und fügen Sie ein Ende des grauen Telefonkabels (III) in den grauen DSL (auch ADSL) Eingang des Routers (siehe Kap.4,4.2). Fügen Sie den ADSL Filter RJ (V) in die Wandsteckdose. Stecken Sie das andere Ende des grauen Telefonkabels (III) in den mit MODEM bezeichneten Stecker des ADSL RJ Filter (V). Stecken Sie das traditionelle Telefonkabel in den mit Tel bezeichneten Stecker des ADSL Filter RJ (V). Verbinden Sie ein Ende des gelben Ethernetkabels (IV) mit dem Ethernetanschluss im Router (siehe Kap.4,4.2) und das andere Ende mit Ihrem PC. Verbinden Sie den Router (I) mit dem Netzanschlussgerät (II) und letzteren mit der Stromsteckdose. 42

43 Annotazioni/Anmerkung 3.Schritt: Nun haben Sie die Installation abgeschlossen. 4.Schritt: Versuchen Sie nun in das Internet zu gehen und zu surfen. 5.Schritt: Die Kontrolleuchten des Routers leuchten wie folgt auf. I Sollten die Leuchten nicht wie oben aufleuchten oder sollten Sie nicht im Stande sein, ins Internet zu gehen, dann kontrollieren Sie erneut die korrekte Verkabelung: Kapitel 5, Kapitel 6 und Kapitel 7 oder kontaktieren Sie unseren Kundendienst von MO bis FR, von bis 19.00, SA von bis unter oder schreiben Sie an Ansicht der korrekten Verkabelung: Sie können zusätzliche Filter auch im Fachhandel kaufen. i 43

44 Annotazioni/Anmerkung 9. EINSTELLUNGEN DER NETZWERKVERBINDUNGEN PC mit WINDOWS XP 1. Klicken Sie auf Start 2. Dann auf Verbinden mit und auf Drahtlose Netzwerkverbindung 3. Im Menü Drahtlose Netzwerkverbindungen müsste dann der gelieferte Wirelessrouter automatisch auscheinen. Z.B mit einem Namen Thomson

45 Annotazioni/Anmerkung 4. Wählen Sie nun den Wirelessrouter aus und klicken auf Verbinden. 5. Anschließend erscheint Ihnen ein Anmeldefenster wo der Netzwerkschlüssel gefraft ist. Den finden sie unterhalb des gelieferten Routers. Geben das Kennwort ein, und bestätigen ihn in der darunter folgenden zeile und klicken auf Verbinden. 45

46 Annotazioni/Anmerkung 6. Wenn die Daten alle korrekt eingegeben wurden, dann erscheint Verbindung hergestellt auf. Jetzt können sie Internetsurfen 46

47 Annotazioni/Anmerkung PC mit WINDOWS VISTA 1. Klicken Sie auf Start und dann auf Netzwerk 47

48 Annotazioni/Anmerkung 2. Klicken Sie auf den mitgelieferten Wirelessrouter, dann auf Verbundung herstellen. 3. Anschließend erscheint Ihnen ein Anmeldefenster wo der Netzwerkschlüssel gefraft ist. Den finden sie unterhalb des gelieferten Routers. Geben das Kennwort ein, und bestätigen ihn in der darunter folgenden zeile und klicken auf Verbinden. 10. PROBLEMLÖSUNG Anbei finden Sie einige nützliche Hinweise zu eventueller Behebung von auftretenden Problemen, zum Beispiel mit dem Router, der Internetverbindung, etc. Weitere nützliche Hinweise für die Verkabelung entnehmen Sie bitte aus Kapitel 5 Installation in 5 Schritten oder kontaktieren Sie unseren 48

49 Annotazioni/Anmerkung Kundendienst von MO bis FR, von bis 19.00, am SA von bis unter der Rufnummer oder schreiben Sie an Problembeschreibung Lösungsvorschlag Der Router scheint nicht zu funktionieren. Die Kontrollleuchten des Routers leuchten nicht auf. Versichern Sie sich, dass der Router mit dem Netzwerk oder mit den anderen Komponenten ordnungsgemäß verkabelt ist. Versichern Sie sich, dass Sie die zugelassen Stromversorgung verwenden (220V/50Hz). Versichern Sie sich, dass der Router eingeschaltet ist (ON). Die Ethernet Kontrollleuchte ist aus. Versichern Sie sich, dass Sie das gelbe Ethernet Kabel ordnungsgemäß mit dem Router und dem PC verbunden haben. Anmerkung: Der PC besitzt am Ethernet Eingang eine kleine gelbe Leuchte, die aufleuchtet, wenn die Verkabelung stimmt. Benutzen Sie ausschließlich das Kabel aus unserer Ausstattung. Die DSL Kontrollleuchte ist aus. Ziehen Sie das Telefonkabel aus dem Router und aus dem Wandstecker raus und stecken Sie es wieder rein. Schalten Sie den Router neu an (ON/OFF) Vergewissern Sie sich, dass die ADSL Filter ordnungsgemäß verbunden sind und nicht versehentlich das ADSL Kabel mit dem gelben Ethernetanschluss verbunden ist. Vergewissern Sie sich, dass der ADSL Service mit der Telefonlinie verbunden ist, mit der auch der Router verbunden ist. Die Internet Kontrollleuchte ist aus. Kontrollieren Sie die Verkabelung, rufen Sie unseren Kundendienst an. 49

50 Annotazioni/Anmerkung Rauschen im Telefon. Die ADSL Filter sind Einrichtungen, die das ADSL Signal von dem Telefonsignal trennen, so dass diese beiden Signale nicht miteinander interferieren. Aus diesem Grund sollte ein Filter an jede Steckdose angebracht werden, an der ein Telefon, Fax, Anrufbeantworter etc angebracht ist. Kontrollieren Sie auch, ob nicht die Telefone, das Fax oder die Sprechanlage das Rauschen verursachen, indem Sie diese einfach einzeln rausziehen. Vergewissern Sie sich über den guten Zustand der einzelnen Teile, insbesondere prüfen Sie, ob die Schleife des Steckers, die Kabel für die Verbindungen mit dem Telefon und dem Router nicht abgenutzt sind. Unterbrechung der Internetverbindung. Wenn beim Rausziehen eines oder mehrerer Verbindungen, das ADSL wieder funktioniert, dann bedeutet dies, dass eines der Einrichtungen nicht richtig funktioniert und das ADSL Signal stört. Die Störung kann auch durch die schlechte Qualität der Einrichtungen verursacht sein. Sollten Sie eine komplexe Telefonanlage haben, ( mit Alarmsystemen, Notruf, smartbox, etc..) kontrollieren Sie die zusätzlichen Einrichtungen. Ziehen Sie für kurze Zeit die Stecker raus und überprüfen Sie, ob sich die Verbindung stabilisiert. Alle Leuchten sind an, aber es ist nicht möglich ins Internet zu kommen. Das Protokoll TCP/IP ist nicht installiert bzw konfiguriert worden. Folgen Sie den Anleitungen, die für Ihr Betriebsystem (WINDOWS XP; WINDOWS VISTA,etc.) vorgesehen sind. Das Protokoll TCP/IP ist zwar installiert aber die IP Adresse stimmt nicht. Vergewissern Sie sich, dass die Option der automatischen Konfigurierung aktiv ist. ( Kapitel 6 Einstellung der Netzwerkverbindungen ). 50

51 Annotazioni/Anmerkung Der Browser hat einen falschen Server (Proxy Server)aktiviert. Gehen Sie in die Internet Optionen des Browsers und deaktivieren Sie diesen Proxy Server. Vorgang: Internet Explorer/Extras/Internet Optionen/Verbindungen/LAN- Einstellungen/Proxy Server Option löschen /OK. Alle Leuchten sind an, aber es ist nicht möglich ins Internet zu kommen. Kontrollieren Sie, ob die Programme für die Sicherheit (Antivirus, Firewall ) nicht die Navigation im Internet behindern, wenn dies der Fall sein sollte, aktivieren Sie den Zutritt des Routers. 51

52 Annotazioni/Anmerkung ANNOTAZIONI / NOTIZEN 52

53 Annotazioni/Anmerkung ANNOTAZIONI / NOTIZEN MAAK_REV1/

Speedinternet der Technische Betriebe Weinfelden AG Installationsanleitung

Speedinternet der Technische Betriebe Weinfelden AG Installationsanleitung Speedinternet der Technische Betriebe Weinfelden AG Installationsanleitung 1. Lieferumfang. 2 2. Anschluss.. 3 3. Anzeigen und Anschlüsse.. 5 4. Fehlerbehebung 8 5. Konfiguration Betriebsysteme... 9 5.1

Mehr

Zugang Gibbnet / Internet unter Mac OS X

Zugang Gibbnet / Internet unter Mac OS X Zugang Gibbnet / Internet unter Inhalt 1 Inhalt des Dokuments... 2 1.1 Versionsänderungen... 2 2 ab Version 10.5... 3 2.1 Info für erfahrene Benutzer... 3 2.2 Einstellungen Internetbrowser und Netzwerk

Mehr

Corso/Kurs: PROFESSIONE - PREVIDENZA - ASSISTENZA - Il ruolo di Inarcassa e la sua Fondazione

Corso/Kurs: PROFESSIONE - PREVIDENZA - ASSISTENZA - Il ruolo di Inarcassa e la sua Fondazione Corso/Kurs: PROFESSIONE - PREVIDENZA - ASSISTENZA - Il ruolo di Inarcassa e la sua Fondazione ISTRUZIONI PER LA REGISTRAZIONE AL WEBINAR ANWEISUNGEN FÜR DIE REGISTRIERUNG ZUM WEBINAR Dal proprio profilo

Mehr

Manuelles Einrichten und Problembehebung. Installation manuelle et résolution des problèmes. Configurazione manuale e risoluzione dei guasti

Manuelles Einrichten und Problembehebung. Installation manuelle et résolution des problèmes. Configurazione manuale e risoluzione dei guasti WLAN einrichten Manuelles Einrichten und Problembehebung Installer WLAN Installation manuelle et résolution des problèmes Installare WLAN Configurazione manuale e risoluzione dei guasti Setup WLAN Manual

Mehr

Beginn der Installation: Anschluß des DI-604 an das lokale, bereits vorhandene Netzwerk

Beginn der Installation: Anschluß des DI-604 an das lokale, bereits vorhandene Netzwerk Beginn der Installation: Anschluß des DI-604 an das lokale, bereits vorhandene Netzwerk WAN-Port Hier wird das DSL- Modem eingesteckt Reset Taste Hier kann das Gerät auf Werkseinstellungen zurückgesetzt

Mehr

Bedienungsanleitung AliceComfort

Bedienungsanleitung AliceComfort Bedienungsanleitung AliceComfort Konfiguration WLAN-Router Siemens SL2-141-I Der schnellste Weg zu Ihrem Alice Anschluss. Sehr geehrter AliceComfort-Kunde, bei der Lieferung ist Ihr Siemens SL2-141-I als

Mehr

Speed Touch 585 Modem. Windows XP

Speed Touch 585 Modem. Windows XP Installationsanleitung ti l it Speed Touch 585 Modem Mehrplatzkonfiguration (Multi User) Windows XP Version02 Juni 2011 Klicken Sie auf die Schaltfläche Start und im Anschluss auf Systemsteuerung. Bitte

Mehr

INSTALLATION DES ETHERNET MODEMS. Inhalt:

INSTALLATION DES ETHERNET MODEMS. Inhalt: INSTALLATION DES ETHERNET MODEMS Inhalt: Seite 2-6 : Hardwareinstallation Seite 7-10: Installation unter Windows XP Seite 11-13: Installation unter Windows 98 Seite 1 von 13 Stand Juni 2003 Hardware-Installation

Mehr

BizNet SDSL Thomson TG 628 Router User Manual

BizNet SDSL Thomson TG 628 Router User Manual BizNet SDSL Thomson TG 628 Router User Manual Wenn Sie vom Telekom Austria Techniker ein Thomson TG 628s Modem erhalten haben, dann verwenden Sie bitte dieses User Manual um Ihren Zugang zum Internet herzustellen

Mehr

A1 Modem Speed Touch 510 für Windows Vista (Routerzugang)

A1 Modem Speed Touch 510 für Windows Vista (Routerzugang) Installationsanleitung Einfach A1. A1 Modem Speed Touch 510 für Windows Vista (Routerzugang) Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrem A1 Modem haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle

Mehr

A1 WLAN Box Thomson Gateway 789 für Windows XP

A1 WLAN Box Thomson Gateway 789 für Windows XP Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box Thomson Gateway 789 für Windows XP Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen

Mehr

Installationsanleitung Netzwerk und TCP/IP

Installationsanleitung Netzwerk und TCP/IP Installationsanleitung Netzwerk und TCP/IP aurax connecta ag Telefon: 081 926 27 28 Bahnhofstrasse 2 Telefax: 081 926 27 29 7130 Ilanz kns@kns.ch / www.kns.ch Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 2 1.

Mehr

Konfigurationsanleitung Pirelli PRG AV4202N Modem

Konfigurationsanleitung Pirelli PRG AV4202N Modem Konfigurationsanleitungen für verschiedene Net4You Produkte Konfigurationsanleitung Pirelli PRG AV4202N Modem Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung, wissen wir um viele Kundenprobleme in der Bedienung

Mehr

A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Windows 7

A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Windows 7 Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Windows 7 Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen automatisch

Mehr

ADSL Installation Windows VISTA

ADSL Installation Windows VISTA ADSL Installation Windows VISTA Sie benötigen für die Installation folgende Elemente: - ADSL Ethernet-Modem - Splitter inkl. Anschlusskabel Diese Konfigurationsanleitung erklärt Ihnen in einfachen und

Mehr

FÜR NUTZER MIT EINER ITALIENISCHEN SIM-KARTE: 1. 2. 3. HOTSPOT-PUNKTE IN BRUNECK:

FÜR NUTZER MIT EINER ITALIENISCHEN SIM-KARTE: 1. 2. 3. HOTSPOT-PUNKTE IN BRUNECK: FÜR NUTZER MIT EINER ITALIENISCHEN SIM-KARTE: WLAN auf Ihrem Handy, PC oder Tablet PC einschalten @FREE_LUNA Netzwerk auswählen Browser starten (Opera funktioniert nicht) es öffnet sich automatisch die

Mehr

Konfigurationsanleitung Thomson TG585 v7 Modem

Konfigurationsanleitung Thomson TG585 v7 Modem Konfigurationsanleitungen für verschiedene Net4You Produkte Konfigurationsanleitung Thomson TG585 v7 Modem Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung, wissen wir um viele Kundenprobleme in der Bedienung von

Mehr

Inbetriebnahme einer Fritzbox-Fon an einem DSLmobil Anschluss Konfiguration einer DSL-Einwahl (DSLmobil per Kabel)

Inbetriebnahme einer Fritzbox-Fon an einem DSLmobil Anschluss Konfiguration einer DSL-Einwahl (DSLmobil per Kabel) Inbetriebnahme einer Fritzbox-Fon an einem DSLmobil Anschluss Konfiguration einer DSL-Einwahl (DSLmobil per Kabel) Bitte beachten Sie folgendes: Die Fritzbox sollte mit der aktuellen Firmware versehen

Mehr

Anschluß des DI-614+ an das lokale, bereits vorhandene Netzwerk

Anschluß des DI-614+ an das lokale, bereits vorhandene Netzwerk Beginn der Installation: Anschluß des DI-614+ an das lokale, bereits vorhandene Netzwerk WAN-Port Hier wird das DSL- Modem eingesteckt LAN-Ports Hier werden PC s mit Netzwerkkarte angeschlossen Antennen

Mehr

A1 WLAN Box Technicolor TG588 für Windows 10

A1 WLAN Box Technicolor TG588 für Windows 10 Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box Technicolor TG588 für Windows 10 Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen

Mehr

Installationsbeschreibung für xdsl EP mit folgenden Systemen: Windows XP

Installationsbeschreibung für xdsl EP mit folgenden Systemen: Windows XP XDSL EP INSTALLATION EINZELPLATZ Installationsbeschreibung für xdsl EP mit folgenden Systemen: Windows XP XDSL LAN INSTALLATION - ETHERNET Installationsbeschreibung für xdsl LAN mit folgenden Systemen:

Mehr

Speed Touch 585 Modem. Windows Vista

Speed Touch 585 Modem. Windows Vista Installationsanleitung ti l it Speed Touch 585 Modem Mehrplatzkonfiguration (Multi User) Windows Vista Version02 Juni 2011 Klicken Sie auf die Schaltfläche Start Start und im Anschluss auf Systemsteuerung.

Mehr

Kurzanleitung. Siemens ADSL E-010-I ADSL Router

Kurzanleitung. Siemens ADSL E-010-I ADSL Router Kurzanleitung Siemens ADSL E-010-I ADSL Router Öffnen Sie niemals das Gehäuse! Verwenden Sie nur das mitgelieferte Netzgerät. Verwenden Sie nur die mitgelieferten Kabel und nehmen Sie daran keine Veränderungen

Mehr

>> Bitte zuerst lesen... Installation des ZyXEL Prestige 642R/R-I

>> Bitte zuerst lesen... Installation des ZyXEL Prestige 642R/R-I >> Bitte zuerst lesen... Installation des ZyXEL Prestige 642R/R-I Lieferumfang * Inbetriebnahme 1 Ethernet-Anschlusskabel (patch-cable) für Anschluss an Switch/Hub Ethernet-Anschlusskabel gekreuzt (crossover)

Mehr

A1 WLAN Box Thomson Gateway 585 für Windows 7

A1 WLAN Box Thomson Gateway 585 für Windows 7 Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box Thomson Gateway 585 für Windows 7 Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen

Mehr

A1 WLAN Box ADB VV 5522 für Windows Vista

A1 WLAN Box ADB VV 5522 für Windows Vista Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box ADB VV 5522 für Windows Vista Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen

Mehr

http://portal.dsl-install.at/

http://portal.dsl-install.at/ XDSL EP WINDOWS XP Für die Installation wird folgendes benötigt: Zyxel Ethernet-Modem Netzwerkkabel Auf den folgenden Seiten wird Ihnen in einfachen und klar nachvollziehbaren Schritten erklärt, wie Sie

Mehr

BIPAC 5102 / 5102S / 5102G

BIPAC 5102 / 5102S / 5102G BIPAC 5102 / 5102S / 5102G (802.11g) ADSL2+ Modem/Router Kurz-Bedienungs-Anleitung Billion BIPAC 5102 / 5102S / 5102G ADSL2+ Modem/Router Detaillierte Anweisungen für die Konfiguration und Verwendung

Mehr

HostProfis ISP ADSL-Installation Windows XP 1

HostProfis ISP ADSL-Installation Windows XP 1 ADSL INSTALLATION WINDOWS XP Für die Installation wird folgendes benötigt: Alcatel Ethernet-Modem Splitter für die Trennung Netzwerkkabel Auf den folgenden Seiten wird Ihnen in einfachen und klar nachvollziehbaren

Mehr

SLI-5460 / SLI-5460-I Kurzanleitung zur Inbetriebnahme

SLI-5460 / SLI-5460-I Kurzanleitung zur Inbetriebnahme SLI-5460 / SLI-5460-I Kurzanleitung zur Inbetriebnahme ADSL IAD Satellit optimiert Release V1.04 2010-03 D-96191 Trunstadt., 2010. All rights reserved. Kurzanleitung zur Inbetriebnahme SLI-5460 / SLI-5460-I

Mehr

Sunpower 150W Inverter

Sunpower 150W Inverter Sunpower 150W Inverter S U N P O W E R 1 5 0 W I N V E R T E R Einleitung Ein Inverter ist ein elektronisches Gerät, das eine niedrige Spannung von 12V-DC Stromstärke, wie zum Beispiel von einer Batterie

Mehr

SIEMENS CL-110 ADSL Combo Router

SIEMENS CL-110 ADSL Combo Router s Kurzanleitung SIEMENS CL-110 ADSL Combo Router Öffnen Sie niemals das Gehäuse! Verwenden Sie nur das mitgelieferte Netzgerät. Verwenden Sie nur die mitgelieferten Kabel und nehmen Sie daran keine Veränderungen

Mehr

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 7

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 7 Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 7 Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen automatisch

Mehr

Anleitung und Installation: Ethernet-Modem

Anleitung und Installation: Ethernet-Modem Anleitung und Installation: Ethernet-Modem Inhaltsverzeichnis Installation der gelieferten Hardware................... Seite 03 Installation unter Windows XP........................ Seite 05 Installation

Mehr

Gezeigt mit Antenne und im Stand. CD-Rom Beinhält Handbuch und Garantie. Ethernet Kabel (CAT5 UTP Straight-Through)

Gezeigt mit Antenne und im Stand. CD-Rom Beinhält Handbuch und Garantie. Ethernet Kabel (CAT5 UTP Straight-Through) Dieses Produkt kann mit jedem Webbrowser installiert werden, z.b., Internet Explorer 6 oder Netscape Navigator 6.2.3. DSL-G664T Wireless ADSL Router Vor dem Start 1. Wenn Sie diesen Router erworben haben,

Mehr

Wissenswertes. Merkliste. Systemvoraussetzungen. ADSL einrichten Installationsanleitung. Netopia ISDN

Wissenswertes. Merkliste. Systemvoraussetzungen. ADSL einrichten Installationsanleitung. Netopia ISDN Wissenswertes ISDN ADSL einrichten Installationsanleitung Netopia 3356 LAN1 bis LAN4 leuchtet: Ein ist korrekt an diesem Anschluss angeschlossen. blinkt: aus: Es werden gerade Daten über diesen Anschluss

Mehr

Installationsbeschreibung für den Allnet ALL0277DSLvB wireless ADSL Router (Quickstart)

Installationsbeschreibung für den Allnet ALL0277DSLvB wireless ADSL Router (Quickstart) Installationsbeschreibung für den Allnet ALL0277DSLvB wireless ADSL Router (Quickstart) Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 1 2 Konfiguration des Routers:... 2 3 Kontakt und Hilfe... 8 1 Einleitung Für

Mehr

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows Vista

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows Vista Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows Vista Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen

Mehr

anstecken installieren los geht s. Installationsanleitung für Internet und Telefon.

anstecken installieren los geht s. Installationsanleitung für Internet und Telefon. anstecken installieren los geht s. Installationsanleitung für Internet und Telefon. Willkommen bei tele! Schön, dass Sie sich für Tele entschieden haben! In ein paar Minuten und nach wenigen Schritten

Mehr

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 8

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 8 Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 8 Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen automatisch

Mehr

EX-6031. RS-232 zu Ethernet / IP. Bedienungsanleitung. 7. Anschlüsse. 8. Technische Daten. Seriell 9 Pin D-SUB Stecker

EX-6031. RS-232 zu Ethernet / IP. Bedienungsanleitung. 7. Anschlüsse. 8. Technische Daten. Seriell 9 Pin D-SUB Stecker 7. Anschlüsse Bedienungsanleitung Seriell 9 Pin D-SUB Stecker Pin Signal Pin Signal Pin Signal 1 DCD 4 DTR 7 RTS 2 RXD 5 GROUND 8 CTS 3 TXD 6 DSR 9 DB 9M EX-6031 8. Technische Daten Stromanschluss: 5V

Mehr

Installationsanleitung adsl Einwahl unter Windows 8

Installationsanleitung adsl Einwahl unter Windows 8 adsl Einwahl unter Windows 8 adsl Einwahl mit Ethernet-Modem unter Windows 8 Diese Konfigurationsanleitung erklärt Ihnen in einfachen und bildlich dargestellten Schritten, wie Sie Ihr adsl Ethernet-Modem

Mehr

Zugang Gibbnet / Internet unter Windows

Zugang Gibbnet / Internet unter Windows Zugang Gibbnet / Internet unter Windows Inhalt 1 Inhalt des Dokuments... 2 1.1 Versionsänderungen... 2 2 Windows 10... 3 2.1 Info für erfahrene Benutzer... 3 2.2 Windows 10... 3 2.3 Einstellungen Internetbrowser

Mehr

installationsanleitung

installationsanleitung installationsanleitung private lines mmc kommunikationstechnologie gmbh DVR-Nr: 0912913 Email: office@mmc.at Brühlerstraße 19 Tax-FreeNr. UID: ATU 42235407 Fon: +43 (2236) 39 03 A-2340 Mödling HG. Wr.Neustadt

Mehr

Alveo Micro. Installation Sheet Installationshandbuch Scheda di installazione

Alveo Micro. Installation Sheet Installationshandbuch Scheda di installazione Alveo Micro Installation Sheet Installationshandbuch Scheda di installazione ENGLISH Package checklist: - ThinKnx Micro server - Power Adapter - BUS terminal connector - Installation Sheet Technical data:

Mehr

Installationsanleitung xdsl Privat unter Windows Vista PPTP Version

Installationsanleitung xdsl Privat unter Windows Vista PPTP Version Installationsanleitung xdsl Privat unter Windows Vista PPTP Version xdsl Privat mit Ethernet-Modem unter Windows Vista über PPTP Diese Konfigurationsanleitung erklärt Ihnen in einfachen und bildlich dargestellten

Mehr

Stadtwerke Hammelburg GmbH Geschäftsbereich HAB-Net

Stadtwerke Hammelburg GmbH Geschäftsbereich HAB-Net Stadtwerke Hammelburg GmbH Geschäftsbereich HAB-Net Inbetriebnahme einer Fritzbox-Fon an einem HAB-Net Anschluss Konfiguration einer DSL-Einwahl (HAB-Net per Kabel) Bitte beachten Sie folgendes: Die Fritzbox

Mehr

Konfiguration Betriebssysteme V1.6. Anleitung

Konfiguration Betriebssysteme V1.6. Anleitung Konfiguration Betriebssysteme V1.6 Anleitung Konfiguration Betriebssystem für den Internet-Zugang über das Kabel-Netz der Thurcom 1 Installation der Netzwerkkarte...3 1.1 Installation der Netzwerkkarte

Mehr

Installationsanleitung für ADSL mit Netzwerkanschluß unter Windows Millennium:

Installationsanleitung für ADSL mit Netzwerkanschluß unter Windows Millennium: Installationsanleitung für ADSL mit Netzwerkanschluß unter Windows Millennium: Sie benötigen für die Installation folgende Elemente: * Alcatel Ethernet Modem * Splitter für die Trennung * Netzwerkkabel

Mehr

Austausch Kabel-Modem. Telefon und Internet

Austausch Kabel-Modem. Telefon und Internet Austausch Kabel-Modem Telefon und Internet 2 Herzlich Willkommen! Herzlich Willkommen bei Kabel BW! Bitte lesen Sie vor Anschluss des Kabel-Modems die Anleitung sorgfältig durch, damit Sie auch alle Vorteile

Mehr

Klicken Sie mit einem Doppelklick auf das Symbol Arbeitsplatz auf Ihrem Desktop. Es öffnet sich das folgende Fenster.

Klicken Sie mit einem Doppelklick auf das Symbol Arbeitsplatz auf Ihrem Desktop. Es öffnet sich das folgende Fenster. ADSL INSTALLATION WINDOWS 2000 Für die Installation wird folgendes benötigt: Alcatel Ethernet-Modem Splitter für die Trennung Netzwerkkabel Auf den folgenden Seiten wird Ihnen in einfachen und klar nachvollziehbaren

Mehr

Dokumentation VPN-Server unter Windows 2000 Server

Dokumentation VPN-Server unter Windows 2000 Server Dokumentation VPN-Server unter Windows 2000 Server Ziel: Windows 2000 Server als - VPN-Server (für Remoteverbindung durch Tunnel über das Internet), - NAT-Server (für Internet Sharing DSL im lokalen Netzwerk),

Mehr

Kurzanleitung Ersatzgerät Guide succinct de l appareil de remplacement Breve guida all dispositivo di sostituzione

Kurzanleitung Ersatzgerät Guide succinct de l appareil de remplacement Breve guida all dispositivo di sostituzione Kurzanleitung Ersatzgerät Guide succinct de l appareil de remplacement Breve guida all dispositivo di sostituzione Das Ersatzgerät kann als zweites Gerät für die Nutzung des E-Bankings eingesetzt werden

Mehr

Installation und Konfiguration des Routers: LINKSYS Wireless G ADSL Gateway

Installation und Konfiguration des Routers: LINKSYS Wireless G ADSL Gateway Installation und Konfiguration des Routers: LINKSYS Wireless G ADSL Gateway Diese Dokumentation hilft Ihnen, eine Internetverbindung mit dem oben genannten Router zu Stande zu bringen. Dazu benötigen Sie:

Mehr

Einrichten einer ADSL Verbindung in Windows Vista

Einrichten einer ADSL Verbindung in Windows Vista Einrichten einer ADSL Verbindung in Windows Vista Bitte beachten Sie, dass die folgenden Schritte unter Windows Vista Home Premium mit deaktivierter Benutzerkontensteuerung durchgeführt wurden. Sollten

Mehr

ALL6260 Giga 802. SATA STORAGE

ALL6260 Giga 802. SATA STORAGE ALL6260 Giga 802. SATA STORAGE Kurzinstallationsanleitung 1. Bevor Sie beginnen Bevor Sie mit der Installation des ALL6260 beginnen, stellen Sie sicher, dass folgende Voraussetzungen erfüllt sind: Microsoft

Mehr

A1 Festnetz-Internet. Mit A1 WLAN Box (PRG AV4202N)

A1 Festnetz-Internet. Mit A1 WLAN Box (PRG AV4202N) Einfach A1. Installationsanleitung A1 Festnetz-Internet Mit A1 WLAN Box (PRG AV4202N) Willkommen Bequem zuhause ins Internet einsteigen. Kabellos über WLAN. Mit dem Kauf von A1 Festnetz- Internet für zuhause

Mehr

Anleitung Quickline Modem Technicolor TC7230

Anleitung Quickline Modem Technicolor TC7230 Anleitung Quickline Modem Technicolor TC7230 1. Installation Modem Wichtige Hinweise zum Start Zu Ihrer Sicherheit: Das Kabelmodem darf nur an der vereinbarten Installationsadresse genutzt werden, da andernfalls

Mehr

Deutsche Version. Einführung. Installation unter Windows XP und Vista. LW056V2 Sweex Wireless LAN Cardbus Adapter 54 Mbit/s

Deutsche Version. Einführung. Installation unter Windows XP und Vista. LW056V2 Sweex Wireless LAN Cardbus Adapter 54 Mbit/s LW056V2 Sweex Wireless LAN Cardbus Adapter 54 Mbit/s Einführung Setzen Sie den Sweex Wireless LAN Cardbus Adapter 54 Mbit/s keinen zu hohen Temperaturen aus. Stellen Sie das Gerät nicht in direktes Sonnenlicht

Mehr

Anleitung zur Internetnutzung im Wohnheim Friedberg / Fulda

Anleitung zur Internetnutzung im Wohnheim Friedberg / Fulda Anleitung zur Internetnutzung im Wohnheim Friedberg / Fulda Kurzanleitung: In jedem Zimmer befindet sich eine Netzwerkdose mit zwei Anschlüssen. Die linke Buchse ist ein Netzwerkanschluss (LAN), die rechte

Mehr

DI-804 Kurzanleitung für die Installation

DI-804 Kurzanleitung für die Installation DI-804 Kurzanleitung für die Installation Diese Installationsanleitung enthält die nötigen Anweisungen für den Aufbau einer Internetverbindung unter Verwendung des DI-804 zusammen mit einem Kabel- oder

Mehr

2.2 Installation via Netzwerkkabel

2.2 Installation via Netzwerkkabel 2.2 Installation via Netzwerkkabel Auf den folgenden Seiten zeigen wir Ihnen die typische Installation unserer Kabel Modems via Netzwerkkabel. Der Installations-Ablauf ist für alle unsere Modem-Typen vergleichbar.

Mehr

anstecken installieren los geht s. Installationsanleitung für Internet und Telefon.

anstecken installieren los geht s. Installationsanleitung für Internet und Telefon. anstecken installieren los geht s. Installationsanleitung für Internet und Telefon. 1 Willkommen bei tele2! Schön, dass Sie sich für Tele2 entschieden haben! In ein paar Minuten und nach wenigen Schritten

Mehr

R-ADSL2+ EINRICHTHINWEISE UNTER WINDOWS 2000

R-ADSL2+ EINRICHTHINWEISE UNTER WINDOWS 2000 R-ADSL2+ EINRICHTHINWEISE UNTER WINDOWS 2000 Verwenden Sie einen externen Router? Dann folgen Sie bitte der Anleitung des Routers und NICHT unseren zur Einrichtung einer Internetverbindung unter Windows

Mehr

Siemens ADSL C2-010-I ADSL Modem (simply Router)

Siemens ADSL C2-010-I ADSL Modem (simply Router) Kurzanleitung Siemens ADSL C-010-I ADSL Modem (simply Router) Öffnen Sie niemals das Gehäuse! Verwenden Sie nur das mitgelieferte Netzgerät. Verwenden Sie nur die mitgelieferten Kabel und nehmen Sie daran

Mehr

EW-7438APn. Schnellinstallationsanleitung. 07-2013 / v1.1

EW-7438APn. Schnellinstallationsanleitung. 07-2013 / v1.1 EW-7438APn Schnellinstallationsanleitung 07-2013 / v1.1 I. Produktinformationen I-1. Verpackungsinhalt - EW-7438APn Access Point - CD mit mehrsprachiger Schnellinstallationsanleitung und Benutzerhandbuch

Mehr

WLAN einrichten Installer WLAN Installare WLAN Install WLAN

WLAN einrichten Installer WLAN Installare WLAN Install WLAN Swisscom (Schweiz) AG Contact Center CH-3050 Bern 10010868 01/2013 www.swisscom.ch WLAN einrichten Installer WLAN Installare WLAN Install WLAN Centro grande Inhaltsverzeichnis Table des matières Indice

Mehr

R-ADSL2+ Einrichthinweise unter Windows 98/ME

R-ADSL2+ Einrichthinweise unter Windows 98/ME R-ADSL2+ Einrichthinweise unter Windows 98/ME Verwenden Sie einen externen Router? Dann folgen Sie bitte der Anleitung des Routers und NICHT unseren zur Einrichtung einer Internetverbindung unter Windows

Mehr

Konfiguration von Laptops/Notebooks zur Nutzung des Internets an den Tischen im Freihandbereich - Windows Vista

Konfiguration von Laptops/Notebooks zur Nutzung des Internets an den Tischen im Freihandbereich - Windows Vista Konfiguration von Laptops/Notebooks zur Nutzung des Internets an den Tischen im Freihandbereich - Windows Vista An sämtlichen Tischen im Freihandbereich sind die Datendosen für die UB-Benutzer aktiviert.

Mehr

Anleitung Anschluss und Konfiguration: TWG 870 WLAN Kabelmodem

Anleitung Anschluss und Konfiguration: TWG 870 WLAN Kabelmodem Anleitung Anschluss und Konfiguration: TWG 870 WLAN Kabelmodem Seite 1 von 14 Inhalt 1 Einleitung... 3 1.1 Lieferumfang... 3 1.2 Anschlusserläuterung... 3 1.3 Anschluss des WLAN Kabelmodems... 4 2 Schritte

Mehr

Sage 30 (Winway Z) Update-Installationsanleitung Installation de l update Installazione per l update

Sage 30 (Winway Z) Update-Installationsanleitung Installation de l update Installazione per l update Sage 30 (Winway Z) Update-Installationsanleitung Installation de l update Installazione per l update Betriebswirtschaftliche Gesamtlösungen für Selbständige und kleine Unternehmen Logiciels de gestion

Mehr

INTERNETZUGANG BIS 18.000 KBIT/S WINDOWS ME

INTERNETZUGANG BIS 18.000 KBIT/S WINDOWS ME Hinweis! NetCologne übernimmt keinerlei Haftung für Schäden, die durch Anwendung dieser Anleitung entstehen könnten. Wir empfehlen, vor Änderungen immer eine Datensicherung durchzuführen. Sollte Ihr Computer

Mehr

>> Bitte zuerst lesen... Installation des ZyXEL Prestige 642ME/ME-I

>> Bitte zuerst lesen... Installation des ZyXEL Prestige 642ME/ME-I >> Bitte zuerst lesen... Installation des ZyXEL Prestige 642ME/ME-I Lieferumfang * Inbetriebnahme 1 Ethernet-Anschlusskabel (patch-cable) für Anschluss an Switch/Hub 3 4 Ethernet-Anschlusskabel gekreuzt

Mehr

Wireless LAN PCMCIA Adapter Installationsanleitung

Wireless LAN PCMCIA Adapter Installationsanleitung Wireless LAN PCMCIA Adapter Installationsanleitung Diese Anleitung hilft Ihnen bei der Installation des Funknetzwerkadapters für Ihre PCMCIA Schnittstelle und erläutert in wenigen Schritten, wie Sie den

Mehr

Anleitung zur Einrichtung des Netzwerkes mit DHCP im StudNET des Studentenwerkes Leipzig. studnet-website: www.studentenwerk-leipzig.

Anleitung zur Einrichtung des Netzwerkes mit DHCP im StudNET des Studentenwerkes Leipzig. studnet-website: www.studentenwerk-leipzig. 5. Konfiguration Router Wir unterstützten ausschließlich die Einrichtung Ihres StudNET-Zugangs auf Basis einer Kabelgebundenen Direktverbindung mit der Netzwerkdose (LAN). Sie haben dennoch die Möglichkeit,

Mehr

Anleitung zur Einrichtung des Netzwerkes mit DHCP. im StudNET des Studentenwerkes Leipzig

Anleitung zur Einrichtung des Netzwerkes mit DHCP. im StudNET des Studentenwerkes Leipzig Anleitung zur Einrichtung des Netzwerkes mit DHCP im StudNET des Studentenwerkes Leipzig Stand: 01.09.2015 Inhalt 1. Allgemeines... 2 2. Windows 7 / Windows 8 / Windows 10... 3 3. Ubuntu Linux... 8 4.

Mehr

INTERNETZUGANG BIS 18.000 KBIT/S MAC OS X

INTERNETZUGANG BIS 18.000 KBIT/S MAC OS X Hinweis! NetCologne übernimmt keinerlei Haftung für Schäden, die durch Anwendung dieser Anleitung entstehen könnten. Wir empfehlen, vor Änderungen immer eine Datensicherung durchzuführen. Sollte Ihr Computer

Mehr

2 Sunny WebBox in ein bestehendes lokales Netzwerk (LAN) einbinden

2 Sunny WebBox in ein bestehendes lokales Netzwerk (LAN) einbinden SUNNY WEBBOX Kurzanleitung zur Inbetriebnahme der Sunny WebBox unter Windows XP Version: 1.0 1 Hinweise zu dieser Anleitung Diese Anleitung unterstützt Sie bei der Inbetriebnahme der Sunny WebBox in ein

Mehr

EX-6032. 2 x RS-232 zu Ethernet / IP. Bedienungsanleitung. 6. Anschlüsse. 7. Technische Daten. Seriell 9 Pin D-SUB Stecker (Port 1 und 2) :

EX-6032. 2 x RS-232 zu Ethernet / IP. Bedienungsanleitung. 6. Anschlüsse. 7. Technische Daten. Seriell 9 Pin D-SUB Stecker (Port 1 und 2) : 6. Anschlüsse Bedienungsanleitung Seriell 9 Pin D-SUB Stecker (Port 1 und 2) : Pin Signal Pin Signal Pin Signal 1 CDC 4 DTR 7 RTS 2 RXD 5 GROUND 8 CTS 3 TXD 6 DSR 9 RI DB 9M EX-6032 7. Technische Daten

Mehr

mmone Internet Installation Windows XP

mmone Internet Installation Windows XP mmone Internet Installation Windows XP Diese Anleitung erklärt Ihnen in einfachen Schritten, wie Sie das in Windows XP enthaltene VPN - Protokoll zur Inanspruchnahme der Internetdienste einrichten können.

Mehr

Inbetriebnahme einer Fritzbox-Fon an einem DSLmobil Anschluss Konfiguration einer PPPOE-Einwahl (DSLmobil per Funk)

Inbetriebnahme einer Fritzbox-Fon an einem DSLmobil Anschluss Konfiguration einer PPPOE-Einwahl (DSLmobil per Funk) Inbetriebnahme einer Fritzbox-Fon an einem DSLmobil Anschluss Konfiguration einer PPPOE-Einwahl (DSLmobil per Funk) Bitte beachten Sie folgendes: Die Fritzbox sollte mit der aktuellen Firmware versehen

Mehr

Installationsbeschreibung für ADSL mit folgenden Systemen: Windows 98 Windows ME Windows 2000 Windows XP

Installationsbeschreibung für ADSL mit folgenden Systemen: Windows 98 Windows ME Windows 2000 Windows XP ADSL INSTALLATION - ETHERNET Installationsbeschreibung für ADSL mit folgenden Systemen: Windows 98 Windows ME Windows 2000 Windows XP HostProfis ISP ADSL Installation 1 Bankverbindung: ADSL INSTALLATION

Mehr

ADSL unter Windows Vista

ADSL unter Windows Vista Installationsanleitungen für verschiedene Net4You Services ADSL unter Windows Vista Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung, wissen wir um viele Kundenprobleme in der Bedienung von IKT-Produkten. Um solche

Mehr

Anleitung und Installation Ethernet-Modem

Anleitung und Installation Ethernet-Modem teacheradsl Anleitung und Installation Ethernet-Modem Education Highway GmbH Hafenstraße 47 51 Tel: 0043 (0)732 7880 7880 A-4020 Linz Fax: 0043 (0)732 7880 7888 helpdesk@eduhi.at Hotline: 0800 20 78 80

Mehr

Installation der Eicon Diva PCI Karte unter Windows XP

Installation der Eicon Diva PCI Karte unter Windows XP Installation der Eicon Diva PCI Karte unter Windows XP Wenn Sie die ADSL Karte korrekt in Ihren Rechner eingebaut haben, sollte kurz nach dem Start von Windows XP diese Fenster erscheinen. Eine Einbauanleitung

Mehr

Anleitung für Konfiguration von eduroam unter Windows XP

Anleitung für Konfiguration von eduroam unter Windows XP Anleitung für Konfiguration von eduroam unter Windows XP Die folgenden Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit der Netzwerkzugang mit eduroam konfiguriert werden kann: Gültiger Benutzeraccount der Universität

Mehr

Installationsanleitung xdsl Wireless Konfiguration unter Windows Vista

Installationsanleitung xdsl Wireless Konfiguration unter Windows Vista Installationsanleitung xdsl Wireless Konfiguration unter Windows Vista Konfiguration für die Verwendung Ihres PCs mit WLAN unter Windows Vista UPC Austria empfiehlt Ihnen für die Verwendung des WLAN-Moduls

Mehr

Installationsanleitung adsl Privat unter Windows Vista

Installationsanleitung adsl Privat unter Windows Vista Installationsanleitung adsl Privat unter Windows Vista adsl Privat mit Ethernet-Modem unter Windows Vista Diese Konfigurationsanleitung erklärt Ihnen in einfachen und bildlich dargestellten Schritten,

Mehr

Inhaltsverzeichnis FTTB Boxen

Inhaltsverzeichnis FTTB Boxen Eine Marke der R-KOM GmbH & Co. KG Greflingerstr. 26 93055 Regensburg Tel: (0941) 6985-545 Fax: -546 www.glasfaser-ostbayern.de info@glasfaser-ostbayern.de Inhaltsverzeichnis FTTB Boxen Durch Klick auf

Mehr

NETGEAR WNR2000 WLAN-Router Installationsanleitung

NETGEAR WNR2000 WLAN-Router Installationsanleitung NETGEAR WNR2000 WLAN-Router Installationsanleitung Inhaltsverzeichnis 1. Verkabelung und Inbetriebnahme 3 2. Konfiguration 4 2.1. Installation mit eigenem, integrierten WLAN-Adapter 4 2.2. Installation

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Installationsanleitung Thomson Gateway 585 Modem Einrichten des Modems für Ihre Internetverbindung (Ein oder mehrere Rechner) MAC OS X 10.5 Version03 Juni 2011 Klicken Sie auf das Apple Symbol in der Menüleiste

Mehr

>> Bitte zuerst lesen... Installation des ZyXEL Prestige 650R/R-I

>> Bitte zuerst lesen... Installation des ZyXEL Prestige 650R/R-I >> Bitte zuerst lesen... Installation des ZyXEL Prestige 650R/R-I Lieferumfang * Inbetriebnahme 1 Ethernet-Anschlusskabel (patch-cable) für Anschluss an Switch/Hub Ethernet-Anschlusskabel gekreuzt (crossover)

Mehr

SCHRITT 1: VERKABELUNG

SCHRITT 1: VERKABELUNG EINRICHTUNG IHRER FRITZ!BOX 7490 VDSL-BITSTREAM-ANSCHLUSS BEVOR ES LOSGEHT Entfernen Sie (falls vorhanden) den DSL-Splitter und den ISDN-NTBA, die bei Ihrem neuen Anschluss nicht mehr benötigt werden!

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Installationsanleitung Pirelli PRG AV4202N Modem Einrichten des Modems für Ihre Internetverbindung (Ein oder mehrere Rechner) Windows 7 Version02 Juni 2011 Klicken Sie auf die Schaltfläche Start und im

Mehr

Netzwerk-Installation für das Burse-Net und A-E-Net unter Windows Vista. Netzwerkinstallation unter Windows Vista

Netzwerk-Installation für das Burse-Net und A-E-Net unter Windows Vista. Netzwerkinstallation unter Windows Vista Netzwerk-Installation für das Burse-Net und A-E-Net unter Windows Vista 1 Ein Hinweis zu den Netzwerkkabeln Bitte keine Crossover-Kabel verwenden. Die funktionieren hier nicht. Nur ganz normale Netzwerkkabel

Mehr

Kurzanweisung der Jovision IP Kamera

Kurzanweisung der Jovision IP Kamera Kurzanweisung der Jovision IP Kamera Diese Kurzanleitung soll dem Benutzer die Möglichkeit geben, die IP Kamera im Standard Modus in Betrieb zu nehmen. Die genauen Anweisungen, die Jovision IP Kamera Detail

Mehr

Speed Touch 585. Windows 7

Speed Touch 585. Windows 7 Installationsanleitung ti l it Speed Touch 585 Mehrplatzkonfiguration (Multi User) Windows 7 Version02 Juni 2011 Klicken Sie auf die Schaltfläche Start Start und im Anschluss auf Systemsteuerung. Bitte

Mehr

Installation Schritt für Schritt

Installation Schritt für Schritt Installation Schritt für Schritt Modem PRG AV4202N für die Produkte: aonsuperkombi aonkombi aonpur aonbreitband-duo 1 Inhalt Ihres Highspeed-Internet Pakets Übersicht Telefonsteckdose (TDO) Herzlichen

Mehr

COM-1 Anleitung zur Installation und Inbetriebnahme

COM-1 Anleitung zur Installation und Inbetriebnahme COM-1 Anleitung zur Installation und Inbetriebnahme 06.07.10 COM-1-Bedienungsanleitung - V 1.4 Seite 1 von 10 Wichtige Informationen Das COM 1 wurde mit großer Sorgfalt entworfen und hergestellt und sollte

Mehr