Breitbandkabel/ Highspeed-Internet

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Breitbandkabel/ Highspeed-Internet"

Transkript

1 Breitbandkabel/ Highspeed-Internet Die Technik und die letzte Meile Köln,

2 Unitymedia - Zuhause in den bevölkerungsreichsten Bundesländern in Deutschland Zugang zu attraktiven soziodemografischen Regionen Nordrhein- Westfalen Baden- Württemberg Hessen NRW/Hessen/BW Einwohner (in Millionen) 34,3 Haushalte (in Millionen) 16,5 Unternehmen (in Tsd.) % des BIP 1 (in %) 45,4 Unitymedia ist der zweitgrößte Kabelanbieter Deutschlands Erreichbare Haushalte 2 (in Millionen) 12,7 RGUs 3 (in Millionen) 12,2 Umsatz (in Millionen ) Bruttoinlandsprodukt 2 Erreichbare Haushalte Mai Unternehmenspräsentation 3 Finanzkennzahlen basieren auf EU-IFRS-Reporting Gesamtjahr 2014

3 Höchste Bandbreiten für Ihr Geschäft Unsere Technik ist eine Plattform für Ihren weiteren Erfolg! Netzwerk-Performance Nutzen/ Anwendung aus Kundensicht 1. Kostensenkung und verbesserter Cash-Flow 2. Steigerung der Produktivität und Flexibilität 3. Realisierung neuer Geschäftsmodelle 4. Umsatzsteigerung und Kundenbindung 3

4 Unsere Geschwindigkeit: HighSpeed Internet Entfernungsunabhängig Klare Vorteile für die Kabeltechnologie: Konstant hohe Download-Geschwindigkeiten zu jedem Kunden (siehe Grafik) Komplett separate Infrastruktur (keine letzte Meile) Coax-Kabel vs. Telefon-Kabel: Kabel Ø 12,5 mm mit Kupferleiter 3,8 mm² Kabelanschluss (übliches Koaxialkabel für den Hausanschluss) 2-Draht-Technik 2 Adern à 0,6 mm² Telefon/DSL (übliche Teilnehmeranschlussleitung) 28. Februar

5 Technologien im groben Vergleich Vor/ Nachteile: Nur für ca. 50% der Unternehmen direkt verfügbar (bspw. Gewerbegebiete) Als b2b-anbieter noch recht jung. Limitierte Bandbreite/ Geschwindigkeit Highspeed nur limitiert verfügbar und mit Bau-/ Aufrüstkosten verbunden. Ergänzende mtl. Kosten für Garantien. Hohe Bandbreiten/ Geschwindigkeiten mit Zukunftssicherheit. Bauen gehört zum Tagesgeschäft und kann verrechnet werden. Keine letzte Meile. Hat faktisch jedes Unternehmen anliegen Hohes Vertrauen durch langjähriges Bestehen. Und welche Chancen hat ein Unternehmen, wenn das Gewerbegebiet bisher nicht mit Breitband erschlossen wurde? die vorhandene Infrastruktur kein Highspeed-Internet ermöglicht? die Baukosten für eine Leitung zu teuer sind? 28. Februar

6 Alternativen zur letzten Meile? Präferiert ist immer eine feste, erdgebundene Leitung Für Unitymedia als Kabelnetzbetreiber gehört Bau zum täglichen Geschäft. Grob kann mit 100 Euro pro laufendem Meter gerechnet werden. Gewerbegebiete/ Interessengemeinschaften werden im Business-Bereich als Projekt behandelt (dadurch reduzierte Kosten/ Interessent). Gesamtplanung und Umsetzung durch Unitymedia und Vertriebspartner vor Ort. wenn das nicht geht dann kommt Richtfunk in Spiel Wenn aufgrund der Baustrecke die Baukosten hoch sind, rentiert sich der Streckenbau nicht.. In diesen Fällen kommt häufig Richtfunk als Brückentechnologie zum Einsatz. Planung und Realisierung individuell durch spezialisierte Vertriebspartner. Gewährleistung der Funktionalität/ Verfügbarkeit des Gesamtsystems durch Vertriebs-/ Technikpartner mittels 24/7 Monitoring. 28. Februar

7 Beispiel eines Gewerbegebietes Lageplan Eckwerte Knapp 30 interessierte Unternehmen. Entfernung von bestehender Leitung knapp 1,5 Kilometer. Versorgung mit 200 Mbit Download und 25 Mbit Upload. Ablauf 1.Anfrage durch 2 Unternehmer. 2.Grobplanung (Ablauf/ Kosten) und Interessentenversammlung, 3.Feinplanung und Angebot 4.Realisierung: 11 Monate. 28. Februar

8 Richtfunk in der Theorie I. Sendeaufbau an der Unitymedia-Leitung. II. Richtfunkstrecke III. Empfangsstation auf der Kundenseite. 28. Februar

9 und in der Praxis Was leistet Richtfunk? Bis zu 400 Mbit Down und 25 Mbit Upload, bei Bandbreitenverlust: x-y% Bis zu 16 Anschlüsse pro Strecke. Reichweite: bis zu 40 km Fokus-Anwendung: Anschluß entlegener Gebiete, Vernetzung von Gebäuden auf einem Gelände Querung von Hindernissen (Bahntrasse/ Autobahn), die zu hohen Baukosten führen Was leistet Richtfunk nicht? Kein Fiber-Ersatz (> 1Gbit) Kein Langstreckenersatz Limitierter Einsatz bei systemkritischen Anwendungen (bspw. Kernsysteme Banken, OP-Systeme Krankenhäuser, ) in Bezug auf Versicherungsschutz. Zeitlicher/ Inhaltlicher Ablauf? Standortprüfung (grds. Verfügbarkeit) Techn. Machbarkeit (Vor-Ort) & Kfm. Machbarkeit Angebot (Kauf- vs. Betriebslösung) Realisierung nach Beauftragung Betrieb (je nach Angebot) 2-3 Tage Tage 7-10 Tage?-? Tage ongoing 28. Februar

10 Beispiel-Case 1: Wildewiese 1. Segment: Hotellerie/ Gastronomie 2. Herausforderung: Hügeliges Gelände zu queren 3. Entfernung: ca. 7 km 28. Februar

11 Beispiel-Case 2: Spaß und Freizeit 1. Segment: Freizeit/ Entertainment 2. Herausforderung: RF-Strecke auf niedriger Höhe. 3. Entfernung: ca. 250m 28. Februar

12 Anhang Produkte und Leistungen der Unitymedia im Überblick

13 Unitymedia Produkte für kleinere und mittlere Unternehmen: Lösungen für jeden Bedarf Office Internet Company Symetric Company Fibre Komplettlösungen aus Internet und Telefonie Bis zu 250 Mbit/s Download, bis zu 20 Mbit/s Upload Bis zu 5 statische IP- Adressen Business Garantien / Services Symmetrische Bandbreiten über COAX Up- und Download 15/15 oder 25/25 Mbit/s Modem mit Ethernetschnittstelle Bis zu 16 statische IP- Adressen Symmetrische Bandbreite über Glasfaser Bis zu 10 Gbit/s Up- / Download BGP-Session auf Wunsch möglich Inklusive fester IP-Adresse und Dual-Stack-Support 28. Februar 2016 : 13

14 Business Breitbandprodukte: Internet und Telefonie bestes Preis-/ Leistungsverhältnis ohne Verzicht auf Qualität! 14

15 VAS WLAN als Powerspot und MWS (Managed Wlan Solution) Standardisierte und individuelle Lösung je nach Kundenbedürfnis Unitymedia bietet ein rechtssicheres WLAN-System inklusive der sogenannten Störerhaftung als Managed Solution an 15

16 Company Internet: Garantierte Qualitätsparameter Hohe Accessqualität für professionelle Anwendungen Ergänzende Erläuterungen Obige Qualitätsparameter sind bei allen Company Symmetric Produkte der Unitymedia hinterlegt. Diese Leistungen sind im Standardpricing inbegriffen und verursachen keine Zusatzkosten wie bei den Wettbewerbern. 16

17 Company Fibre: Die Key-Features im Überblick Individuelle Angebote nach Leistung und Konditionen Service Leistungen Service + Netzverfügbarkeit: 99,9 % + Garantierte Entstörung innerhalb 6 Stunden (Standard) + Platin Entstörservice innerhalb 4 Stunden + IP Latency: < 20 ms + Fehlerrate IP: < 0,1% Technische Features BGP-Session auf Wunsch möglich inklusive fester IP- Adressen, auf Wunsch Dual-Stack-Support möglich, symmetrische Bandbreite (Up- und Download garantiert) Hardware Laufzeiten und Bandbreiten Kostenlose Bereitstellung des Netzabschlussgerätes (optische und elektrische Anschlüsse für den Kunden- Router etc.) Flexible Mindestvertragslaufzeiten Individuelle, symmetrische Bandbreiten ab 50 Mbit/s bis 10 Gbit 17

18 Peering: AS6830 Peering der Liberty Global Transparenz mit Fokus auf 3 Standorte Im Wesentlichen peeren wir in Deutschland über: Equinix in Düsseldorf Interxion in Frankfurt ITENOS in Frankfurt Das gesamte Peering der Liberty Global kann eingesehen werden unter: 18

19 Anwendungsbeispiel : Multisite-Kunde Dienstleistungssektor Flexibilität und Produktivität durch preisgünstige Breitbandnetze Steigerung von Produktivität, Mitarbeiterzufriedenheit und Flexibilität durch Home-Office Struktur Autovermieter hat 150 Home-Office Arbeitsplätze (Kundenservice und Administration) im Pilot eingerichtet. Produktivität in den ersten 4 Monaten um 4% gesteigert und Strukturkosten um ca Euro gesenkt. Nationaler Rollout für Anfang 2015 und Ausdehnung auf Europa für Ende 2015 in der Planung Idee/ Grobkonzept durch IT und Vertrieb des Kunden in Q4/2013. Technisches Konzept und Rolloutplanung für 150 Standorte zusammen mit Unitymedia in Q4/2013. Rollout in Q1/2014 über alle Standorte und erster Review in Q2/2014 (Kosten, Performance, ) Erfolgsfaktoren 1. Preis-/ Leistungsverhältnis bei Access (30 statt 200 / Monat), 2. Gemeinsame Ausarbeitung (Business und Technik Case) 3. Projekt-/ Rolloutmanagement durch Unitymedia

20 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. Kontaktdaten Ihrer Gesprächspartner: Oliver Krahn, Unitymedia: Frank Ewerdwalbesloh, OMREX : Alfred Heidbrink, OMREX:

Breitband für Gütersloh

Breitband für Gütersloh Breitband für Gütersloh Angebote und Leistungen von Unitymedia Gütersloh, den 14.04.2015 Unitymedia KabelBW: Global vernetzt aktiv vor Ort Führender Anbieter von Breitbandkabeldiensten in Nordrhein-Westfalen,

Mehr

Unitymedia Kabel BW. Business-Partner

Unitymedia Kabel BW. Business-Partner Unitymedia Kabel BW Business-Partner UNITYMEDIA IM ÜBERBLICK Seite 2 Unitymedia führender Kabelnetzbetreiber in Deutschland Liberty Global - Stabilität und Innovation gepaart mit lokaler Präsenz! WESTERN

Mehr

Breitbandversorgung in Brilon. Gespräch mit der Wirtschaftsförderung 24.10.2012

Breitbandversorgung in Brilon. Gespräch mit der Wirtschaftsförderung 24.10.2012 Breitbandversorgung in Brilon Gespräch mit der Wirtschaftsförderung 24.10.2012 Liberty Global eine starke Unternehmensfamilie in Europa Unitymedia eine Tochter der Liberty Global Zweitgrößter Kabelnetzbetreiber

Mehr

Immer am Ball: Borussia Dortmund, Unitymedia und HUAWEI starten größtes WLAN- Netzwerk in einem deutschen Fußball- Stadion

Immer am Ball: Borussia Dortmund, Unitymedia und HUAWEI starten größtes WLAN- Netzwerk in einem deutschen Fußball- Stadion Gemeinsame Pressemitteilung Immer am Ball: Borussia Dortmund, Unitymedia und HUAWEI starten größtes WLAN- Netzwerk in einem deutschen Fußball- Stadion WLAN- Anpfiff beim BVB- Heimspiel gegen den SC Paderborn

Mehr

SoHo-Lösungen aus dem Breitbandkabel

SoHo-Lösungen aus dem Breitbandkabel SoHo-Lösungen aus dem Breitbandkabel TK-Expertenkonferenz zum Thema: "Breitband in die Fläche: Strategien, Dienste, Plattformen" Holger Osesek Bonn, 22. März 2012 Inhalt Unitymedia als Teil von Liberty

Mehr

Breitbandausbau in Schwerin. Internet, Telefon und TV über das city.kom Glasfasernetz

Breitbandausbau in Schwerin. Internet, Telefon und TV über das city.kom Glasfasernetz Breitbandausbau in Schwerin Internet, Telefon und TV über das city.kom Glasfasernetz Holen Sie sich die Zukunft nach Hause: Highspeed-Surfen, Telefonieren und Fernsehen mit den Stadtwerken Schwerin Warum

Mehr

Innovative Breitband-Technologien. Walter Berner Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg (LFK) Seebach (Ortenau), 28.

Innovative Breitband-Technologien. Walter Berner Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg (LFK) Seebach (Ortenau), 28. Innovative Breitband-Technologien Walter Berner Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg (LFK) Seebach (Ortenau), 28. Januar 2008 Walter Berner Leiter der Abteilung Technik Landesanstalt für Kommunikation

Mehr

Kommunikation mit Zukunft

Kommunikation mit Zukunft Kommunikation mit Zukunft Leistungsfähige Lösungen für Ihr Unternehmen Internet ohne Kompromisse FLEXIBLE LÖSUNGEN Leistungsfähig, zuverlässig und sicher so muss Internet im Betrieb funktionieren. kabelplus

Mehr

Das Breitbandkabel. Infrastruktur für Kommunen, Wohnungswirtschaft und Endkunden. Erfurt, 24. Juni 2015

Das Breitbandkabel. Infrastruktur für Kommunen, Wohnungswirtschaft und Endkunden. Erfurt, 24. Juni 2015 Das Breitbandkabel Infrastruktur für Kommunen, Wohnungswirtschaft und Endkunden Erfurt, 24. Juni 2015 1 Tele Columbus im Überblick Aktivität nach Regionen ca.20% West ca.80% Ost Tätigkeitsschwerpunkte

Mehr

Das Kabel - zukunftssicheres Breitbandnetz

Das Kabel - zukunftssicheres Breitbandnetz Das Kabel - zukunftssicheres Breitbandnetz Georg Merdian Leiter Infrastrukturregulierung 2. Kommunaler Breitband Marktplatz 2013 Stadthalle Osterholz-Scharmbeck, 18.06.2013 Kabel Deutschland im Überblick

Mehr

Das leistungsstarke Internet und Telefon Angebot

Das leistungsstarke Internet und Telefon Angebot Das leistungsstarke Internet und Telefon Angebot und flashphone FGA 14.10.2009 2009 FGA Inhaltsverzeichnis Das FGA-Internet Angebot im Detail Übersicht Privat Preise Privat Spezifikation Business Preise

Mehr

Rolf-Peter Scharfe. Breitbandausbau mit Vodafone Kabel Deutschland C1 - Public

Rolf-Peter Scharfe. Breitbandausbau mit Vodafone Kabel Deutschland C1 - Public Breitbandausbau mit Vodafone Kabel Deutschland Rolf-Peter Scharfe Neusäß, 05.11.2015 Breitbandausbau mit Vodafone Kabel Deutschland C1 - Public Themen 1 2 3 4 Update Entwicklung Bandbreitenbedarf Vodafone

Mehr

schnell. sicher. vernetzt. Breitband für Bocholter Unternehmen Breitband für Bocholter Unternehmen

schnell. sicher. vernetzt. Breitband für Bocholter Unternehmen Breitband für Bocholter Unternehmen schnell. sicher. vernetzt. Breitband für Bocholter Unternehmen Breitband für Bocholter Unternehmen www.bocholt.de Breitband wichtiger als Autobahn... Die Versorgung mit Fachkräften und eine leistungsfähige

Mehr

Der ecotel Vorteil: Bundesweit an jedem Standort dank Multi-Carrier-Konzept!

Der ecotel Vorteil: Bundesweit an jedem Standort dank Multi-Carrier-Konzept! Der ecotel Vorteil: Bundesweit an jedem Standort dank Multi-Carrier-Konzept! ISP: Internet Service Provider TNB: Teilnehmernetzbetreiber ecotel communication ag ecotel Network Operation Center (NOC) Steigerung

Mehr

Breitbandausbau mit Vodafone Kabel Deutschland

Breitbandausbau mit Vodafone Kabel Deutschland Breitbandausbau mit Vodafone Kabel Deutschland Rolf-Peter Scharfe Vodafone Kabel Deutschland Breitbandausbau mit Vodafone Kabel Deutschland C1 Public 04.12.2015, Osterholz-Scharmbeck Stark und modern Leistungsfähige

Mehr

www.cns-network.de Consulting Networks Services

www.cns-network.de Consulting Networks Services Consulting Networks Services Frank Storm ist seit 1991 als Dozent tätig t tig und hat 1994 das ITK-Unternehmen CNS gegründet. Die Firma hat sich auf die Breitband- Versorgung per Richtfunk spezialisiert

Mehr

Alternative Lösungen durch Funkanbieter durch innovative Lösungen Versorgungslücken schließen. Robert Schönau Ilm Provider Version 1.

Alternative Lösungen durch Funkanbieter durch innovative Lösungen Versorgungslücken schließen. Robert Schönau Ilm Provider Version 1. Alternative Lösungen durch Funkanbieter durch innovative Lösungen Versorgungslücken schließen Themenübersicht Richtfunk Was ist Richtfunk? Wie wird es realisiert? Kosten Vorteile WMAN Was ist WMAN? Wie

Mehr

Kabel Deutschland: Modernste Infrastruktur und Partner beim Breitbandausbau

Kabel Deutschland: Modernste Infrastruktur und Partner beim Breitbandausbau Kabel Deutschland: Modernste Infrastruktur und Partner beim Breitbandausbau Georg Merdian Leiter Infrastrukturregulierung 3. Kommunaler Breitband Marktplatz 2014 Niedersachsen 05. Juni 2014 Kabel Deutschland

Mehr

PREISLISTE INTERNET. Telematica Internet Service Provider GmbH

PREISLISTE INTERNET. Telematica Internet Service Provider GmbH PREISLISTE INTERNET Telematica Internet Service Provider GmbH Hinweis Sehr geehrte Interessentin, sehr geehrter Interessent. Wir sagen Danke für das Interesse an unseren Produkten und Dienstleistungen.

Mehr

Das deutsche Breitbandkabel

Das deutsche Breitbandkabel Unter dieser Wiese laufen in diesem Moment 12.853 Telefonate und 395 Spielfilme. Alles über Kabel. Das deutsche Breitbandkabel Infrastruktur der Zukunft Fakten und Perspektiven 2013 Deutschland ist Europas

Mehr

MEHR GESCHWINDIGKEIT FÜR STUTTGART. Wirtschafts- u. Industrievereinigung Stuttgart e.v., 22.September 2015

MEHR GESCHWINDIGKEIT FÜR STUTTGART. Wirtschafts- u. Industrievereinigung Stuttgart e.v., 22.September 2015 MEHR GESCHWINDIGKEIT FÜR STUTTGART Wirtschafts- u. Industrievereinigung Stuttgart e.v., 22.September 2015 VERSATEL... ist bundesweit und regional vor Ort. Aus dem Mittelstand für den Mittelstand Zweitlängstes

Mehr

Schneller und ökonomischer Breitbandausbau mit Telekom Deutschland

Schneller und ökonomischer Breitbandausbau mit Telekom Deutschland Schneller und ökonomischer Breitbandausbau mit Telekom Deutschland 04. Dezember 2015 Die Integrierte Netzstrategie in Deutschland wird kontinuierlich fortgeschrieben Bausteine Plan 2016 Ziel 2018 1 Fiber

Mehr

Funken Statt Graben Best

Funken Statt Graben Best Funken Statt Graben Best Slide title 48 pt Practices Anbindung Ländlicher regionen Ans schnelle Internet e subtitle 30 pt Jörg Welters, Head of Services Sales Ericsson GmbH Was ist DSL CONNECT? Ericsson

Mehr

broadnet mediascape communications AG Unternehmenspräsentation Dezember 2003

broadnet mediascape communications AG Unternehmenspräsentation Dezember 2003 broadnet mediascape communications AG Unternehmenspräsentation Dezember 2003 Breitband Internet Carrier auf der Letzten Meile broadnet mediascape überbrückt als Breitband Internet Carrier mit eigener Infrastruktur

Mehr

M-net Telekommunikations GmbH

M-net Telekommunikations GmbH M-net Telekommunikations GmbH Immer online wie die CLOUD die Welt der Provider verändert Christian Theilen Vertriebsleiter Geschäftskunden M-net Zahlen & Fakten Gründung Mitarbeiter Umsatz 2011 Kunden

Mehr

BREITBANDAUSBAU IN BETZDORF

BREITBANDAUSBAU IN BETZDORF BREITBANDAUSBAU IN BETZDORF Bürgerinformationsveranstaltung Stadthalle Betzdorf am 09. Januar 2013 Herzlich Willkommen zur Bürgerinformationsveranstaltung DIE TECHNIK DER WEG ZUM SCHNELLEN INTERNET NetCologne

Mehr

Preisblatt Internet Business (symmetrisch) Stand 01.08.2013

Preisblatt Internet Business (symmetrisch) Stand 01.08.2013 High-Speed Internet für Ihr Unternehmen Preisblatt Internet Business (symmetrisch) Stand 01.08.2013 Standard Glasfaseranschluss (Shared Medium) SternKom Business 30.000: 99,00 /Monat 1 117,81 /Monat 1

Mehr

Co.DAB GlAsfAser ins haus. Die schnellste Verbindung zur Zukunft

Co.DAB GlAsfAser ins haus. Die schnellste Verbindung zur Zukunft Co.DAB GlAsfAser ins haus Die schnellste Verbindung zur Zukunft imagebrosch_optimiert_rz.indd 2 20.12.2011 15:03:53 Uhr Wie schnell wir Sie in die Zukunft bringen? Mit dreihunderttausend Kilometern pro

Mehr

www.cns-network.de Consulting Networks Services

www.cns-network.de Consulting Networks Services Consulting Networks Services Frank Storm ist seit 1991 als Dozent tätig t tig und hat 1994 das ITK-Unternehmen CNS gegründet. Die Firma hat sich auf die Breitband- Versorgung per Richtfunk spezialisiert

Mehr

Mehr Breitband für Deutschland in Schleswig-Holstein. Informations-Veranstaltung der Handwerkskammer Lübeck in Elmshorn 04.

Mehr Breitband für Deutschland in Schleswig-Holstein. Informations-Veranstaltung der Handwerkskammer Lübeck in Elmshorn 04. Mehr Breitband für Deutschland in Schleswig-Holstein Informations-Veranstaltung der Handwerkskammer Lübeck in Elmshorn 04. Dezember 2008 Volker Heieck, Key Account Manager, DSL-Ausbau Kommunen 17.01. 2008

Mehr

IP Migration - Quo Vadis?

IP Migration - Quo Vadis? IP Migration - Quo Vadis? November 2015 Hightech summit BW Arel Güven Leiter Migration, Infrastrukturvertrieb Telekom Deutschland GmbH Festnetz ist wieder attraktiv und wir haben die Antworten Preiskampf

Mehr

Zukunftsweisende Breitbandversorgung für Unterropshe

Zukunftsweisende Breitbandversorgung für Unterropshe Zukunftsweisende Breitbandversorgung für Unterropshe 22. Mai 2013 1 Agenda Breitbandnetze zukünftiger Bedarf Aktuelle Versorgungsprobleme Alternativen zum Glasfaserausbau? Angebot der Stadtwerke Marburg

Mehr

Die Erschliessung von Liegenschaften mit Glasfasern.

Die Erschliessung von Liegenschaften mit Glasfasern. Bild: KWO / Foto: M. Foedisch telecom Die Erschliessung von Liegenschaften mit Glasfasern. Wie die Bereitstellung von Strom, Wasser oder Gas zählt auch die Erschliessung mit Glasfasern zur Infrastrukturversorgung.

Mehr

SWU TeleNet GmbH am 19.06.2012. FTTC Erschließung in Thalfingen

SWU TeleNet GmbH am 19.06.2012. FTTC Erschließung in Thalfingen SWU TeleNet GmbH am 19.06.2012 FTTC Erschließung in Thalfingen 20.06.2012 Folie 2 Inhalt Anwendungen Bandbreiten Übertragungsmedien Unser Anschluss vor Ort Beispiel FTTC / VDSL Verfügbarkeit Produkte Produkte

Mehr

Breitbanderschließung der Stadt Steinheim an der Murr --- Erstellung einer kommunalen Glasfaserinfrastruktur

Breitbanderschließung der Stadt Steinheim an der Murr --- Erstellung einer kommunalen Glasfaserinfrastruktur Breitbanderschließung der Stadt Steinheim an der Murr --- Erstellung einer kommunalen Glasfaserinfrastruktur Bürgerinformationsveranstaltung der Stadt Steinheim an der Murr, Höpfigheim und Kleinbottwar,

Mehr

Möglichkeiten der Versorgungsverbesserung für die Gemeinde Uttenreuth

Möglichkeiten der Versorgungsverbesserung für die Gemeinde Uttenreuth Breitbandversorgung in Bayern Möglichkeiten der Versorgungsverbesserung für die Gemeinde Uttenreuth Gemeinderatssitzung Uttenreuth, den 05.04.2011 Warum Breitband? Breitband ist heute eine Basisinfrastruktur

Mehr

Q-DSL office: DIE HIGHSPEED-LÖSUNG FÜR SELBSTÄNDIGE UND KLEINE UNTERNEHMEN

Q-DSL office: DIE HIGHSPEED-LÖSUNG FÜR SELBSTÄNDIGE UND KLEINE UNTERNEHMEN Q-DSL office: DIE HIGHSPEED-LÖSUNG FÜR SELBSTÄNDIGE UND KLEINE UNTERNEHMEN QSC-Breitband: Schnell, sicher und sorglos kommunizieren Q-DSL : BREITBAND IST ZUKUNFT Schnelles Breitband-Internet ist heute

Mehr

Bayerisches Breitband Forum Dr. Annette Schumacher Abteilungsleiterin Regulierung & Public Affairs

Bayerisches Breitband Forum Dr. Annette Schumacher Abteilungsleiterin Regulierung & Public Affairs Bayerisches Breitband Forum Dr. Annette Schumacher Abteilungsleiterin Regulierung & Public Affairs München, November 2013 Agenda Kabel Deutschland: Zahlen & Fakten Leistungsfähigkeit des Kabels heute und

Mehr

Internet Ausbau in Mörzheim

Internet Ausbau in Mörzheim Internet Ausbau in Mörzheim Vorstellung Alexander Hieb Baujahr 1978 Verheiratet, 1 Kind Wohnhaft in Arzheim 2. stv. Ortsvorsteher Techn. Beamter Pfälzisch ist wie Latein: Nur die Gebildeten sprechen es.

Mehr

Internet via Breitbandkabel die DSL-Alternative.

Internet via Breitbandkabel die DSL-Alternative. Internet via Breitbandkabel die DSL-Alternative. Sebastian Groß Leiter Vertrieb Großkunden / Wohnungswirtschaft Region 1 Hamburg / Schleswig-Holstein / Mecklenburg-Vorpommern Agenda Internet via Breitbandkabel

Mehr

Vom Fernsehkabel zum High-Speed-Anschluss: Möglichkeiten des Internetzugangs über Breitbandkabelanschlüsse in Thüringen

Vom Fernsehkabel zum High-Speed-Anschluss: Möglichkeiten des Internetzugangs über Breitbandkabelanschlüsse in Thüringen Vom Fernsehkabel zum High-Speed-Anschluss: Möglichkeiten des Internetzugangs über Breitbandkabelanschlüsse in Thüringen Jörg Süptitz Direktor Vertrieb Geschäftskunden/Wohnungswirtschaft Kabel Deutschland

Mehr

Unitymedia Business mit Highspeed an Ihrer Seite.

Unitymedia Business mit Highspeed an Ihrer Seite. Unitymedia Business mit Highspeed an Ihrer Seite. Neue Tarife Internet mit bis zu 150 Mbit/s Seite an Seite zum geschäftlichen Erfolg. Als professioneller Partner für Geschäftskunden bieten wir Ihnen einen

Mehr

Herzlich willkommen! Bürgerinformationsveranstaltung 17.2.2015

Herzlich willkommen! Bürgerinformationsveranstaltung 17.2.2015 Herzlich willkommen! Bürgerinformationsveranstaltung 17.2.2015 Agenda 1. Die KOMNEXX GmbH 2. Das Morgen heute. 3. Warum Glasfaser? 4. Breitbandausbau - aber wie? 5. Unsere Produktpalette 2 1. Die KOMNEXX

Mehr

Kabel Deutschland. 100 MB Highspeed Breitband Internet für 1627 Haushalte in Großostheim. Uwe Rettner, Leiter Direktvertrieb 05.02.

Kabel Deutschland. 100 MB Highspeed Breitband Internet für 1627 Haushalte in Großostheim. Uwe Rettner, Leiter Direktvertrieb 05.02. Kabel Deutschland 100 MB Highspeed Breitband Internet für 1627 Haushalte in Großostheim Uwe Rettner, Leiter Direktvertrieb 05.02.2014 Groß und modern Stark 15,2 Mio. anschließbare Haushalte mit 47 Mio.

Mehr

Presseinformation Seite 1 von 6

Presseinformation Seite 1 von 6 Seite 1 von 6 01. Juni 2015 Memminger Neubaugebiet Dobelhalde und Gewerbegebiet Memmingen Nord wechseln auf die Daten- Überholspur: Ca. 70 Haushalte im Neubaugebiet Dobelhalde nutzen Internet mit bis zu

Mehr

Leistungsbeschreibung HessenKom SDSL Germany City

Leistungsbeschreibung HessenKom SDSL Germany City Leistungsbeschreibung Die HessenKom GmbH & Co KG (HessenKom) bietet Unternehmen mit einen breitbandigen Internetzugang auf Basis der SHDSL-Technologie. Die Zielgruppe für dieses Produkt sind Unternehmen,

Mehr

Breitbandausbau im Kreis Coesfeld Landwirtschaftliche Ortsvereine Ascheberg und Herbern

Breitbandausbau im Kreis Coesfeld Landwirtschaftliche Ortsvereine Ascheberg und Herbern Breitbandausbau im Kreis Coesfeld Landwirtschaftliche Ortsvereine Ascheberg und Herbern Dr. Jürgen Grüner Geschäftsführer wfc Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld GmbH 06.04.2016 Breitbandausbau im Kreis

Mehr

Das leistungsstarke Internet und Telefon Angebot. und flashphone

Das leistungsstarke Internet und Telefon Angebot. und flashphone Das leistungsstarke Internet und Telefon Angebot und flashphone FGA 14.10.2009 2009 FGA Inhaltsverzeichnis Das FGA-Internet Angebot im Detail Übersicht Privat Preise Privat Spezifikation Business Preise

Mehr

FttN: Wie gelangt das DSL-Signal zu Dir nach Hause? KVz. HVt

FttN: Wie gelangt das DSL-Signal zu Dir nach Hause? KVz. HVt Wie gelangt das DSL-Signal zu Dir nach Hause? FttN: HVt Kupfer KVz Kupfer - Von der Vermittlungsstelle (HVt) aus gelangt das DSL- Signal über das Telefonkabel zu Dir nach Hause. Ein DSLAM sendet von hier

Mehr

QSC Technologie Historie

QSC Technologie Historie 1999 Entwicklung von speedway-dsl, einem SDSL Vorprodukt für Hochgeschwindigkeitszugang bis 2048 KBit/s für Internet Service Provider zum Wiederverkauf an Endkunden. Mit Köln wird die erste Stadt speedway-fähig

Mehr

Herzlich willkommen! Bürgerinformationsveranstaltung 19.1.2016

Herzlich willkommen! Bürgerinformationsveranstaltung 19.1.2016 Herzlich willkommen! Bürgerinformationsveranstaltung 19.1.2016 Agenda 1. Die KOMNEXX GmbH 2. Das Morgen heute. 3. Warum Glasfaser? 4. Breitbandausbau - aber wie? 5. Unsere Produktpalette 2 1. Die KOMNEXX

Mehr

Wir geben Energie weiter. Fibre to the Home. Das Glasfasernetz der Zukunft. Partner von Swisspower

Wir geben Energie weiter. Fibre to the Home. Das Glasfasernetz der Zukunft. Partner von Swisspower Wir geben Energie weiter. Fibre to the Home Das Glasfasernetz der Zukunft. Partner von Swisspower Das Glasfasernetz für Bern. Wohnung 2 Wohnung 1 Digitales und zeitversetztes Fernsehen in höchster Auflösung,

Mehr

Presseinformation Seite 1 von 5

Presseinformation Seite 1 von 5 Seite 1 von 5 02. März 2015 Ichenhausen wechselt auf die Daten-Überholspur: Stadtteile Deubach, Hochwang und Oxenbronn sowie die Gewerbegebiete Ichenhausen werden ans Breitband- Internet angeschlossen

Mehr

Gemeinderatsdrucksache Nr. 99 / 2012

Gemeinderatsdrucksache Nr. 99 / 2012 Gemeinderatsdrucksache Nr. 99 / 2012 vom 10.10.2012 Az.: 358.02 Vorlage für die Sitzung des : Gemeinderates am 24.10.2012 - öffentlich - Vorberatung: Techn.Ausschuss am 17.10.2012 - nichtöffentlich - Zuständigkeit

Mehr

Astra Connect für Gemeinden. Unsere Breitband Internet Lösung für unversorgte Regionen

Astra Connect für Gemeinden. Unsere Breitband Internet Lösung für unversorgte Regionen Astra Connect für Gemeinden Unsere Breitband Internet Lösung für unversorgte Regionen Wer ist SES? Der führende Satelliten Anbieter in Europas Über 50 Satelliten in der globalen Flotte Abdeckung von 99%

Mehr

Glasfaser für Ihren Ort! ab39, 90. City2020 Doppelflattarif. Telefonieflatrate ins deutsche Festnetz inklusive! Unser Partner:

Glasfaser für Ihren Ort! ab39, 90. City2020 Doppelflattarif. Telefonieflatrate ins deutsche Festnetz inklusive! Unser Partner: Glasfaser für Ihren Ort! City2020 Doppelflattarif ab39, 90 Telefonieflatrate ins deutsche Festnetz inklusive! Unser Partner: DSL VDSL LTE Glasfaser Warum eigentlich Glasfaser? Glasfaser ist und bleibt

Mehr

Presseinformation Seite 1 von 6

Presseinformation Seite 1 von 6 Seite 1 von 6 05. März 2015 Diedorf wechselt mit Glasfaser auf die Daten- Überholspur - LEW TelNet und M-net setzen gemeinsam Breitband-Projekte um: Baubeginn für Breitbandnetz in Ortsteilen Willishausen,

Mehr

Breitbandversorgung in Melsdorf. Bernd Rabe, TI NL Nord, DSL-Ausbau Kommunen

Breitbandversorgung in Melsdorf. Bernd Rabe, TI NL Nord, DSL-Ausbau Kommunen Breitbandversorgung in Melsdorf Bernd Rabe, TI NL Nord, DSL-Ausbau Kommunen 21. November 2011 Übersicht Ausgangssituation allgemein Technische Rahmenbedingungen Produktalternativen Breitband Bernd Rabe,

Mehr

Status All-ip Migration Festnetz BHE FA-ÜNT Kassel, den 28.10.2014

Status All-ip Migration Festnetz BHE FA-ÜNT Kassel, den 28.10.2014 Status All-ip Migration Festnetz BHE FA-ÜNT Kassel, den 28.10.2014 TrenDS und HerauSForderungen Für geschäftskunden IM MITTELStanD Daten- und BanDBreitenwachstum Cloud Computing Konvergenz Fmc TK/IT All-IP

Mehr

Ein Kabel, viele Möglichkeiten!

Ein Kabel, viele Möglichkeiten! Ein Kabel, viele Möglichkeiten! Wenn 3 große innovative Unternehmen ihr Knowhow bündeln, dürfen die Kunden gespannt sein: ish, iesy und Tele Columbus West heißen jetzt Unitymedia, und das bringt Ihnen

Mehr

Breitbandinternet für Lautertal. Oliver Reitz Geschäftsführer

Breitbandinternet für Lautertal. Oliver Reitz Geschäftsführer Breitbandinternet für Lautertal Oliver Reitz Geschäftsführer OR Network - Vorstellung OR Network Internet-Carrier und Systemhaus Gründung 1989, derzeit 35 Mitarbeiter Sitz: Reiskirchen, Mittelhessen Geschäftsbereich

Mehr

Mit Glasfaser in die Zukunft!

Mit Glasfaser in die Zukunft! Mit Glasfaser in die Zukunft! Inhaltsverzeichnis Glasfaser: Was ist das? Das 3Play-Komplettpaket Umsetzung beim Kunden Service aus einer Hand Weitere Informationen 1. Glasfaser: Was ist das? Glasfaser:

Mehr

Preisliste für Internet / Email u. Telefon der FAG Bad Steben e.v.

Preisliste für Internet / Email u. Telefon der FAG Bad Steben e.v. Privattarife Internet / Telefon / Email/ PAKETANGEBOTE Zeitraum Preis Laufzeit Paket 1 monatlich 29,90 12 Monate Internet Flatrate mit einer Geschwindigkeit von bis zu 20,0 Mbit/s im Download und bis zu

Mehr

Informationsveranstaltung. Brilon, Gewerbegebiet In der Dollenseite am 29.10.2012

Informationsveranstaltung. Brilon, Gewerbegebiet In der Dollenseite am 29.10.2012 Informationsveranstaltung Brilon, Gewerbegebiet In der Dollenseite am 29.10.2012 Die Gigabit Gesellschaft fordert neue, schnellere Netze. Der Hunger nach Bandbreite wächst Neu Vectoring Firmenpräsentation

Mehr

Highspeed für Selb und Schönwald: Mit bis zu 100 MBit/s ins Internet

Highspeed für Selb und Schönwald: Mit bis zu 100 MBit/s ins Internet MEDIENINFORMATION Selb / Schönwald, 15. April 2016 Highspeed für Selb und Schönwald: Mit bis zu 100 MBit/s ins Internet Telekom-Netz wird mit neuester Technik ausgebaut Rund 7.400 Haushalte im Vorwahlbereich

Mehr

Breitbandversorgung in Rabenkirchen-Faulück, Grödersby und Oersberg

Breitbandversorgung in Rabenkirchen-Faulück, Grödersby und Oersberg Breitbandversorgung in Rabenkirchen-Faulück, Grödersby und Oersberg Doris Hitzke, L SPP2 Nord, Zentrum Technik Planung Torsten Kemper-Larive, TI NL Nord, DSL Ausbau Kommunen 07. Dezember 2011 Übersicht

Mehr

3. Breitbandversorgung nach Siedlungsstrukturen

3. Breitbandversorgung nach Siedlungsstrukturen Breitbandausbau Niedersachsen 1. Mobilfunkversorgung (LTE) 2. Leitungsgebundene NGA-Technologien 3. Breitbandversorgung nach Siedlungsstrukturen 4. Übersicht Breitband in Niedersachsen 5. Umsetzung der

Mehr

LEW TelNet: MIT GLASFASER IN DIE ZUKUNFT

LEW TelNet: MIT GLASFASER IN DIE ZUKUNFT LEW TelNet: MIT GLASFASER IN DIE ZUKUNFT Glasfaser Kommunikationsleitungen für intelligente Netze LEW TelNet GmbH Reinhard Wrchlavsky 18. Juni 2015 LEW TelNet - Daten und Fakten > Gründung: 1997 > Gesellschafter:

Mehr

Nokia Siemens Networks

Nokia Siemens Networks Nokia Siemens Networks Broadband Powerline Access Solutions Christian Nawroth, 4. Dezember 2008 2 Nokia Siemens Networks Unsere Vision ist, daß 2015 weltweit 5 Mrd. Menschen online sein werden. 3 Mrd.

Mehr

Öffentlich Nichtöffentlich Nichtöffentlich bis zum ATU 15. Okt. 2015 Abschluss der Vorberatung SOA KSA JHA

Öffentlich Nichtöffentlich Nichtöffentlich bis zum ATU 15. Okt. 2015 Abschluss der Vorberatung SOA KSA JHA Landkreis Esslingen Sitzungsvorlage Nummer: 109/2015 den 01. Okt. 2015 Mitglieder des Kreistags des Landkreises Esslingen Öffentlich KT Nichtöffentlich VFA Nichtöffentlich bis zum ATU 15. Okt. 2015 Abschluss

Mehr

High-Speed Internet via SAT-Technologie

High-Speed Internet via SAT-Technologie High-Speed Internet via SAT-Technologie Uhingen, 21. Februar 2013 Dirk Metz Sales Manager Tooway Feb. 2013 1 Eutelsat Communications Einer der drei weltweit führenden Satellitenbetreiber Über 30 Jahre

Mehr

Internet und Breitband als Voraussetzung für die Digitalisierung der Wirtschaft und Industrie 4.0 Ein Erfahrungsbericht aus Mülheim an der Ruhr

Internet und Breitband als Voraussetzung für die Digitalisierung der Wirtschaft und Industrie 4.0 Ein Erfahrungsbericht aus Mülheim an der Ruhr Internet und Breitband als Voraussetzung für die Digitalisierung der Wirtschaft und Industrie 4.0 Ein Erfahrungsbericht aus Mülheim an der Ruhr Wie alles anfing... Glücklicherweise läuft unser 10-jähriger

Mehr

MASSGESCHNEIDERTE LÖSUNGEN VOM SPEZIALISTEN

MASSGESCHNEIDERTE LÖSUNGEN VOM SPEZIALISTEN Richtfunk RICHTFUNK: BANDBREITE UND VERFÜGBARKEIT IN IHREM NETZ Für eine schnelle und flexible Realisierung einer Punkt-zu-Punkt-Datenverbindung ist Richtfunk eine wirtschaftliche Lösung, ohne auf Verfügbarkeit,

Mehr

Die Versorgung des Ländlichen Raums Baden-Württemberg mit den neuen Medien

Die Versorgung des Ländlichen Raums Baden-Württemberg mit den neuen Medien Die Versorgung des Ländlichen Raums Baden-Württemberg mit den neuen Medien Walter Berner Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg (LFK) Elztal-Auerbach, 5. Oktober 2006 Walter Berner Leiter der

Mehr

Alles für das Heimnetz. avm.de

Alles für das Heimnetz. avm.de Alles für das Heimnetz avm.de Über AVM AVM entwickelt und fertigt Produkte rund um den Breitbandanschluss. Für seine innovative FRITZ!Box-Familie ist der Berliner Kommunikationsspezialist vielfach ausgezeichnet

Mehr

Unser Weg zum Glasfasernetz Superschnelles Internet und mehr. Bürgerversammlung Essenbach, den 12.01.2012

Unser Weg zum Glasfasernetz Superschnelles Internet und mehr. Bürgerversammlung Essenbach, den 12.01.2012 Unser Weg zum Glasfasernetz Superschnelles Internet und mehr Bürgerversammlung Essenbach, den 12.01.2012 Unsere Berater Dipl. Ing. Roland Werb Geschäftsführer Beratung, Strategie, Prozesse Dipl. Ing. Michael

Mehr

Zukunftsgerichtet handeln, Marktchancen nutzen

Zukunftsgerichtet handeln, Marktchancen nutzen Zukunftsgerichtet handeln, Marktchancen nutzen FTTH Fiber to the Home das Kommunikationsnetz der Zukunft. FTTH Fiber to the Home - das Kommunikationsnetz der Zukunft. Die Kommunikationswelt ist im Wandel

Mehr

Agenda. Cable & Wireless Profil Weltweite Infrastruktur: Backbone Produktlinien Exkurs: Packet Loss

Agenda. Cable & Wireless Profil Weltweite Infrastruktur: Backbone Produktlinien Exkurs: Packet Loss Agenda Cable & Wireless Profil Weltweite Infrastruktur: Backbone Produktlinien Exkurs: Packet Loss Cable & Wireless Profil Pionier seiner Zeit 1866 Erstes transatlantisches Kabel 1872 Gründung Eastern

Mehr

VPNSicher. Flexibel Kostengünstig. Ihr Zugang zur TMR-Datenautobahn

VPNSicher. Flexibel Kostengünstig. Ihr Zugang zur TMR-Datenautobahn VPNSicher Flexibel Kostengünstig Ihr Zugang zur TMR-Datenautobahn Die DATENAutobahn Was ist VPN? Getrennter Transport von privaten und öffentlichen Daten über das gleiche Netzwerk. Virtuell: Viele Wege

Mehr

Interkommunales Breitbandnetz IKbit Breitband für Bergstraße-Odenwald

Interkommunales Breitbandnetz IKbit Breitband für Bergstraße-Odenwald Interkommunales Breitbandnetz IKbit Breitband für Bergstraße-Odenwald Chris Jakob (Gemeinde Fürth, Leiter des Eigenbetriebs IKbit) Inhalt Ausgangslage Zielsetzung Umsetzung Bauzeiten Partner Stand: 02.04.14

Mehr

200 Mbit/s-schnelles Internet: Ab sofort in Görlitz

200 Mbit/s-schnelles Internet: Ab sofort in Görlitz 200 Mbit/s-schnelles Internet: Ab sofort in Görlitz Internetanschlüsse mit bis zu 200 Mbit/s im Download für rund 28.000 Haushalte in Görlitz verfügbar Kabelnetze haben Potential von bis zu 20 Gbit/s Neukunden

Mehr

Breitbandausbau in Hessen. Thorsten Klein phg inexio KGaA

Breitbandausbau in Hessen. Thorsten Klein phg inexio KGaA Breitbandausbau in Hessen Thorsten Klein phg inexio KGaA Breitbandnetze sind Sauerstoff für das Wohlergehen und die Entwicklung der europäischen Gesellschaft. - Neelie Kroes, EU-Kommissarin 24.09.2010

Mehr

Presseinformation Seite 1 von 5

Presseinformation Seite 1 von 5 Seite 1 von 5 25. Januar 2012 Anschluss an die Zukunft: Bauarbeiten für Ausbau des Breitbandnetzes in Balzhausen gestartet Freistaat Bayern fördert Projekt von LEW TelNet und M-net Knapp zwei Kilometer

Mehr

Anlage 1. - Bieterangaben - Paralleles Markterkundungs- und Auswahlverfahren. Stadt Penzberg. Seite 1 von 5 IK-T MANSTORFER UND HECHT

Anlage 1. - Bieterangaben - Paralleles Markterkundungs- und Auswahlverfahren. Stadt Penzberg. Seite 1 von 5 IK-T MANSTORFER UND HECHT Anlage 1 - Bieterangaben - Gemäß Punkt 6 Bewertungskriterien von Paralleles Markterkundungsverfahren und Auswahlverfahren nach Nr. 1 der Richtlinie zur Förderung der Breitbanderschließung in ländlichen

Mehr

Das deutsche Breitbandkabel

Das deutsche Breitbandkabel Einmal um die ganze Welt. Mit Telefon, Internet und Fernsehen. Alles über Kabel. Das deutsche Breitbandkabel Infrastruktur der Zukunft Fakten und Perspektiven 2012 Deutschland ist Europas größter Kabelmarkt

Mehr

DEUTSCHLANDLAN IP START DEUTSCHLANDLAN IP VOICE/DATA. Die neuen Telekom Anschlüsse

DEUTSCHLANDLAN IP START DEUTSCHLANDLAN IP VOICE/DATA. Die neuen Telekom Anschlüsse DEUTSCHLANDLAN IP START DEUTSCHLANDLAN IP VOICE/DATA Die neuen Telekom Anschlüsse IP KOMMT KOMMEN SIE MIT! DIE ZUKUNFT GEHÖRT DER FLEXIBILITÄT Oft hängt der Unternehmenserfolg direkt von der Internet-Anbindung

Mehr

Kabel Deutschland. Partner für den kooperativen Breitbandausbau mit Kommunen. Erfurt, 24.Juni 2015

Kabel Deutschland. Partner für den kooperativen Breitbandausbau mit Kommunen. Erfurt, 24.Juni 2015 Kabel Deutschland Partner für den kooperativen Breitbandausbau mit Kommunen Erfurt, 24.Juni 2015 Thomas Eibeck Leiter Kooperationen und kommunale Netze S / 1 Kabel Deutschland Präsentation Kooperation

Mehr

Hier besteht aus Sicht der ANGA im Hinblick auf einige Aspekte grundlegender Änderungsbedarf

Hier besteht aus Sicht der ANGA im Hinblick auf einige Aspekte grundlegender Änderungsbedarf Zentrale Forderungen der ANGA zum DigiNetzG Berlin/Köln, den 3. Juni 2016 Breitbandausbau sollte aus Sicht der ANGA vorrangig marktgetrieben erfolgen. Die Kabelnetzbetreiber leisten hier durch den von

Mehr

Informationsveranstaltung zur Inbetriebnahme des Vectoringfähigen Netzes der Deutschen Telekom Konz

Informationsveranstaltung zur Inbetriebnahme des Vectoringfähigen Netzes der Deutschen Telekom Konz Informationsveranstaltung zur Inbetriebnahme des Vectoringfähigen Netzes der Deutschen Telekom Konz 15.10.2015 Infrastrukturvertrieb Region Mitte Reinhold Bares 1 Ausbaugebiet: Ortsnetz Konz 06501 Insgesamt

Mehr

Pos Frage Anwort Kategorie

Pos Frage Anwort Kategorie Pos Frage Anwort Kategorie 1 Welche bringt das gemeindeeigene Glasfasernetz? 2 Warum wird der Ausbau in ein Glasfasernetz benötigt? Bessere Vernetzungsmöglichkeiten (z.b. für Geschäftskunden) Mehrwert

Mehr

Neue Netze für eine moderne Medienversorgung

Neue Netze für eine moderne Medienversorgung TV - Internet - Telefonie Neue Netze für eine moderne Medienversorgung Planung, Aufbau und Betrieb aus einer Hand www.wisi.de MEDIENVERSORGUNG Wertvolle Potenziale heben Immer mehr Energieversorger, Stadtwerke

Mehr

Glasfaser warum geht es uns alle an?

Glasfaser warum geht es uns alle an? Glasfaser warum geht es uns alle an? 1 Warum engagiert sich der Ort für das Thema Glasfaser-Technologie? Unsere Gemeinde will ihren Bürgern eine exzellente Infrastruktur bereitstellen. Alle Einwohner sollen

Mehr

BNC-, RJ45-, und Glasfaser- Netzwerkkarten

BNC-, RJ45-, und Glasfaser- Netzwerkkarten Andreas Siebold Seite 1 01.09.2003 BNC-, RJ45-, und Glasfaser- Netzwerkkarten Eine Netzwerkkarte (Netzwerkadapter) stellt die Verbindung des Computers mit dem Netzwerk her. Die Hauptaufgaben von Netzwerkkarten

Mehr

Anwenderbericht. Stadtwerke Schwerte: Für die digitale Zukunft gerüstet

Anwenderbericht. Stadtwerke Schwerte: Für die digitale Zukunft gerüstet : Für die digitale Zukunft gerüstet 20.03.2013 KEYMILE 2013 Bei der Versorgung seiner Einwohner mit Glasfaseranschlüssen für breitbandige TK- Dienste belegt die Stadt Schwerte, südöstlich von Dortmund

Mehr

Innovative BreitbandVersorgungslösungen. für Kommunen. Internet, Telefonie und HD TV für jedermann! Stephan Schott

Innovative BreitbandVersorgungslösungen. für Kommunen. Internet, Telefonie und HD TV für jedermann! Stephan Schott Innovative BreitbandVersorgungslösungen für Kommunen Stephan Schott Internet, Telefonie und HD TV für jedermann! Professionelle Umsetzung Profis bündeln Ihr KnowHow Wo bleibt DSL? Viele Kommunen haben

Mehr

Statt einer extra Satellitenschüssel an allen Häusern und Wohnungen wird nur eine zentrale Empfangsantenne in der Gemeinde benötigt.

Statt einer extra Satellitenschüssel an allen Häusern und Wohnungen wird nur eine zentrale Empfangsantenne in der Gemeinde benötigt. Schnelles Internet für alle Gemeinden Deyelsdorf macht vor, wie es geht Das Ziel ist klar, die Lösung einfach. Um Neues zu schaffen, muss man nicht gleich nach den Sternen greifen. Durch die Kombination

Mehr

2013, Pan Dacom Direkt GmbH

2013, Pan Dacom Direkt GmbH Pan Dacom Direkt GmbH Hersteller für C/DWDM Lösungen Spezialist für Übertragungstechnik Ein Ansprechpartner für Direkte Beratung, Planung und Angebotserstellung Zusätzliche hotlinebasierende Erreichbarkeit

Mehr

Positionspapier zur Breitbandpolitik und Breitbandförderung

Positionspapier zur Breitbandpolitik und Breitbandförderung Positionspapier zur Breitbandpolitik und Breitbandförderung Einleitung Leistungsfähige Breitbandnetze zum schnellen Informations- und Wissensaustausch sind die Voraussetzung für wirtschaftliches Wachstum.

Mehr

Hier schafft der Mittelstand - Highspeed-Internet trifft ALL-IP im Industriepark Region Trier

Hier schafft der Mittelstand - Highspeed-Internet trifft ALL-IP im Industriepark Region Trier ALL-IP Hier schafft der Mittelstand - Highspeed-Internet trifft ALL-IP im Industriepark Region Trier Fit für die Zukunft mit Netzbetreiber SWT trilan Trier ist Deutschlands älteste Stadt, mit mehr als

Mehr

CompanyConnect. Der professionelle Internet-Zugang für Geschäftskunden.

CompanyConnect. Der professionelle Internet-Zugang für Geschäftskunden. . Der professionelle Internet-Zugang für Geschäftskunden. . Internet-Power für Unternehmen. Die Kommunikationsströme großer und mittelständischer Unternehmen werden immer umfangreicher und sensibler. Dabei

Mehr