Die Evolutionplattform

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Die Evolutionplattform"

Transkript

1 Die Evolutionplattform Einleitung Seite 3 Die Web 2.0 Oberfläche Funktionen für Webaccounts Funktionen für Kunden... NEWSTICKER... SECURITY NEWS... NEWSLETTER... WORKSPACES... EVENTMANAGER... WIZARD... Seite 4 Seite 4 Seite 4 Seite 5 Seite 5 Seite 5 Funktionen für Wiederverkäufer... THEMESYSTEM... RECHTESYSTEM... EFFEKTIVES SUPPORTEN... PRODUKTMANAGEMENT... TICKETSYSTEM... LIVECHAT... ABRECHNUNGSSYSTEM... DNS FUNKTION... LINKMANAGER... API... TUTORIALMANAGER... STATISTIKEN... Funktionen für Unternehmen Seite 6 Seite 6 Seite 6 Seite 7 Seite 7 Seite 7 Seite 8 Seite 8 Seite 9 Seite 9 Seite 9 Seite 9 Funktionen für Webaccounts SSH - SCHLÜSSEL... SSH - LAUFWERKE... VERSCHLÜSSELUNG... FILESHARING... FTP-BENUTZER... VERZEICHNISSCHUTZ... Seite 12 WEBALIZER STATISTIKEN... Seite 13 DOMAINVERWALTUNG... Seite 13 EIGENE SSL ZERTIFIKATE... Seite 14 LEISTUNGSKLASSEN... Seite 14 EXTRADOMAINS... Seite 14 DOMAINUMLEITUNGEN... Seite 15 WINDOWS FREIGABEN... Seite 15 GOOGLE PAGESPEED... Seite 15 IMAP KONTEN... GROUPWARE... CRM LÖSUNGEN... SHOPSOFTWARE... E-LEARNING... CMS-LÖSUNGEN... Seite 16 Seite 16 Seite 16 Seite 17 Seite 17 Seite 17 Unternehmenslösungen BYOD - BRING YOUR OWN DEVICE... VPN ZUGÄNGE... VIRTUELLE ARBEITSPLÄTZE... XEN DESKTOPS... Seite 18 Seite 18 Seite 19 Seite 19 Hostingleistungen Seite 10 Seite 10 Seite 11 Seite 11 Seite 12 SICHERE HOSTINGUMGEBUNG... ZEITNAHE UPDATES... HOSTINGPLATTFORM... MANAGED HOSTING... KONTAKT... (c) EVOLUTION-HOSTING Seite 20 Seite 20 Seite 20 Seite 21 Seite 22

2

3 Herzlich Willkommen zur Evolution Webverwaltung, wir möchten Ihnen die Möglichkeiten unserer exklusiven Verwaltungsoberfläche vorstellen. Ein Webaccount kann für Sie sehr viel mehr sein, also nur der Ort an dem Sie Ihre Webseiten ablegen. Durch den richtigen Einsatz von Software entwickelt sich Ihr Webaccount oder der eigene Server zur zentralen Instanz Ihres Unternehmens oder Ihres digitalen Lebens. Tauschen Sie bspw. digitale Dokumente mit Ihren Freunden, Ihrer Familie oder den Arbeitskollegen. Nutzen Sie gemeinsame konten um sich zu koordinieren oder gemeinsam Kunden zu betreuen. Verkaufen Sie Ihre Waren über Ihren eigenen Webshop. WEB 2.0 OBERFLÄCHE Mit unserer einzigartigen Web 2.0 Oberfläche, können Sie als Benutzer jederzeit Ihren Webaccount oder Server bedienen und sich sogar eigene Bedienoberflächen zusammenstellen. Egal wie Sie arbeiten wollen, welche Funktionen Sie wie arragieren und mit welchen Endgeräten Sie auf die Evolution Oberfläche zugreifen möchten, immer können Sie die optimale Arbeitsumgebung einrichten. Sie stellen selbst zusammen, was für Sie wichtig ist. Auf jedem Ihrer Endgeräte können Sie sich die optimale Darstellung aussuchen und wenn Sie am nächsten Tag weiterarbeiten wollen, ist alles so wie Sie es verlassen haben. Unsere Evolution Oberfläche erlaubt es Ihnen eine aspektorientierte Fensteranordnungen abzuspeichern und jederzeit wieder zu laden. Schalten Sie von der Finanzansicht zur Accountverwaltung oder dem Produktmanagement um. Der Übergang von Ihrem Desktop zu unserem ist nur ein kleiner Schritt. Probieren Sie es aus!

4 Unsere Evolution Oberfläche ist speziell für Wiederverkäufer und Agenturen optimiert. Wir bieten Ihnen eine zentrale Stelle an der Sie alle Aufgaben rund um Ihre Kunden erledigen können und zeitgleich optimal mit Informationen versorgt werden. Machen Sie es sich bequem. Die Evolution Oberfläche bietet vom eigenen Abrechnungssystem bis hin zum Branding von Kundenzugängen mit Ihrer Corporate Identity ein vielseitiges Angebot an Funktionen. Auf den nächsten Seiten möchten wir diese im Einzelnen vorstellen. NEWSTICKER Über unseren Liveticker können Sie sich die wichtigsten RSS Livefeeds der IT-Branche anzeigen lassen. Ein Klick auf die Meldung im Banner und Sie sind informiert. Lassen Sie sich nichts entgehen während Sie arbeiten. SECURITY NEWS Wir stellen eine ständig aktualisierte Informationseite über Schwachstellen von Webanwendungen zur Verfügung. Sie und Ihre Kunden können sich so jederzeit selbst informieren. Die Meldungen zu den wichtigsten Webanwendungen blenden wir auch Live in die Benutzeroberfläche ein, so daß Sie über wichtige Entwicklungen zeitnah informiert werden. NEWSLETTER Unser integriertes Newslettersystem bietet Ihnen über das integrierte Interface den Kontakt zu Ihren Kunden. Alle Newsletter können selbstverständlich jederzeit von Ihren Kunden online nachgeschlagen werden.

5 WORKSPACES Mit unseren Workspaces kann speziell auf Tables und Handy mehr Platz zum Arbeiten bereitgestellt werden. Auf Wunsch vervierfacht sich der Arbeitsbereich und erlaubt über ein Steuerbutton, die gezielte Ansteuerung eines bestimmten Arbeitsbereiches. Damit verschaffen Sie sich wieder die Übersicht, die Sie benötigen. Jeder Arbeitsbereich kann dabei von Ihnen frei mit Fenstern belegt werden. EVENTMANAGER Weit über die Funktionen eines Kalenders geht unser Eventmanager hinaus. Sie können Aktionen für Webaccounts, Kundenzugänge oder Server zu festen Terminen im voraus festlegen. Ob Sie z.b. einem säumigen Kunden eine Frist bis zur Sperrung seines Webaccounts eingeräumt haben, oder sich selbst einfach nur eine Notiz schreiben möchten, wann Sie das SSL Zertifikat für einen Account verlängern müssen, viele nützliche Funktionen lassen sich so bequem planen. WIZARD Unser Wizard stellt Ihnen genau die Fragen, die ein Supportmitarbeiter bei einer Beratung auch stellen würde. Aufgrund Ihrer Antworten suchen wir zielgenau das aus, was Sie eigentlich machen wollten. Sie lernen so auf einfache Art und Weise, wie Sie mit dem von Ihnen gebuchten Produkt umgehen können. Sie können natürlich jederzeit andere Entscheidungen treffen und individuell Ihre Vorstellungen umsetzen.

6 THEMESYSTEM Über unser Themesystem können Sie sich und Ihren Kunden zusätzlich auch Ihre Firmen Corporate Identity einstellen, so daß Ihre Kunden sich ganz zu Hause fühlen können. Als Ergänzung können Sie Ihre eigene URL zur Evolution Oberfläche benutzen und so die Verwaltungsoberfläche in Ihre eigene Webseite direkt integrieren. Ihr Kunde wird gar nicht merken, daß er Ihre Webseite verläßt. RECHTESYSTEM Das eingebaute Rechtemanagement erlaubt es Ihnen, abhängig von den Eigenschaften des Kunden, Funktionen und Ansichten zu erlauben oder zu verhindern. Im Agenturbetrieb können Sie für Ihren Kunden auch die Einstellungsmöglichkeiten seines Webaccounts beschränken. Wenn Sie ein Rundum-Sorglos-Paket anbieten, können Sie bspw. den Kunden auf die reine -Funktionalität beschränken und selbst für das Hochladen der Inhalte verantwortlich sein. EFFEKTIVES SUPPORTEN Ihr Kunde ruft an, hat seine Zugangsdaten nicht parat und möchte für seinen Account eine Änderung. Nun müßten Sie eigentlich das Zugangspasswort ändern, aber dank unserer Evolution Oberfläche können Sie direkt bis in die unterste Ebene auf den Account zugreifen. Dabei ist es egal, ob Sie dem Kunden einen eigenen Zugang zur Verwaltungoberfläche geschaltet haben, oder ob Sie den Webaccount eines Unterkunden verwalten wollen. Sie kommen immer mit wenigen Klicks ans Ziel, ob Sie tausend Webaccounts haben, oder nur zehn. Sie brauchen sich auch die Zugangsdaten Ihrer Kunden nicht merken oder speichern, da Sie alle Accounteinsteller so sehen können, wie Ihr Kunde sie auch sieht auch. Soll Ihr Kunde einige Einstellungen seines Accounts nicht verstellen können, erlaubt es Ihnen unser Filtersystem genau diese auszublenden, während Sie selbst diese noch benutzen können.

7 PRODUKTMANAGEMENT Mit Hilfe unseres Produktmanagementsystems können Sie schnell und einfach neue Kundenzugänge oder Webaccounts erstellen. Alle Eigenschaften lassen sich ganz einfach und intuitiv festlegen. Bei Änderungen werden alle gewünschten Kundenzugänge oder Webaccounts automatisch aktualisiert. So legen Sie neue Webaccounts in Sekunden an, statt Ihre Zeit mit unnötigen Anpassungen zu verbringen. Sollten Sie dennoch individuelle Änderungen vornehmen möchten, können Sie dies im gleichen Schritt durchführen. Über unseren Produktmanager können ganz leicht Änderungen an Ihrem Produkt vornehmen und an die Webaccounts und Kundenzugänge übertragen. TICKETSYSTEM Über unser Ticketsystem können Sie jederzeit von Ihren Kunden kontaktiert werden. Neben benachrichtigungen erhalten Sie auch in unserer Evolution Oberfläche sofort eine Mitteilung, daß sich ein neues Supportticket geöffnet oder ein altes geändert hat. Neben der audio-visuellen Information wird auch im Kurzinformationssystem Shorty dauerhaft auf die Tickets hingewiesen. LIVECHAT Wenn Ihre Kunden ein dringendes Anliegen oder eine Frage haben, können sie auch über den LIVE-Chat unseres Verwaltungssystems mit Ihnen in Kontakt treten. Auch hier wird eine audiovisuelle Information und ein Hinweis im Kurzinformationssystem Shorty angezeigt. Selbstverständlich können auch Sie den Chat mit dem Kunden starten.

8 ABRECHNUNGSSYSTEM Alle Produkte die Sie anlegen, sei es Webaccounts oder Kundenzugänge können mit Produktlaufzeiten und Preisen versehen werden. Unser Abrechnungssystem erstellt für alle Ihre Kunden automatisch die passenden Abrechnungsposten. Sie können natürlich auch selbst eigene Kostenpunkte hinzufügen, z.b. für Domainbestellungen oder administrative Tätigkeiten, oder Gutschriften erstellen. Die Rechnungsvorlagen sind selbstverständlich frei editierbar. Auf Wunsch stellen wir auch eine verschlüsselte HBCI Verbindung zu Ihrer Bank her, damit Sie Ihre Kontobewegungen einsehen und Ihre Rechnungen automatisch abgleichen lassen können. Rechnungen werden als PDF gespeichert und per an den Kunden übermittelt. DNS FUNKTION 15 DNS Optionen stehen Ihnen in unserem integrierten DNS LIVE Interface zur Verfügung. Alle Änderungen werden in Echtzeit in den DNS überspielt. Neben den üblichen Einträgen für IN A, CNAME, MX, SOA und NS stehen u.a. noch folgende zur Verfügung: TYPE Funktion DNSKEY DNSSEC Domainschlüssel DS DNSSEC Verkettungseintrag HINFO HOST Info NAPTR Naming Authority Pointer NSEC DNSSEC Next-Secure record RRSIG DNSSEC Signature SPF Sender Policy Framework SRV Service locator Der Standart DNSSEC wird selbstverständlich von unserer Plattform unterstützt.

9 LINKMANAGER Mit Hilfe des Linkmanagers, können Sie Ihren Kunden zusätzliche Verlinkungen in unsere Menüführung einbauen. Dies können ganz unterschiedliche Informationslinks sein, von reinen Links zu Produkten, über eine Verlinkung Ihrer Homepage, bis zu integrierten Formularen. API Über unsere produkteigene API Schnittstelle, können Sie prüfen, ob ein Kunde eingeloggt ist und wer dieser Kunde überhaupt ist. Nutzen Sie unsere API als Remoteauthentifizierungstool, als Statusquelle des Serverzustands oder einfach zum Vorausfüllen von Bestellformularen. Erweitern Sie Ihre eigene Webseite mit Hilfe dieser Funktionen und laden Sie dem Kunden Informationen vor, die Sie sonst nur in unserem Interface sehen können. Sie können natürlich unsere Api auch in mobilen Applikationen benutzen, um unterwegs immer auf dem aktuellen Stand zu sein. TUTORIALMANAGER Unser Tutorialmanager steuert für Sie, ob ein Kunde ein Tutorial sehen kann oder nicht. Sie können aufgrund seiner Rollen als Endkunde, Wiederverkäufer etc. festlegen, welches Video er sehen kann. Da Tutorials nicht immer in dem Theme vorhanden sind, den Sie festgelegt haben, ist diese Auswahl für jeden Theme einzeln festlegbar.. STATISTIKEN Sie wollen wissen, welches Ihrer Produkte sich am besten verkauft hat und nutzen dazu unsere Statistikseite. Neben den reinen Zahlenstatistiken, bietet uns Oberfläche auch eine grafische Darstellung Ihrer Kundenstruktur oder Acccountstrukturen an. Belegungsanalysen Ihrer Server sind genauso sichtbar, wie die Größe Ihrer Kunden. Sie können auf einen Blick erkennen, wie wichtig ein Kunde für Sie ist.

10 Wir schreiben Sicherheit groß, daher geben wir unseren Kunden umfangreiche Möglichkeiten Ihren Webaccount zu schützen und trotzdem komfortabel damit zu arbeiten. Wer viele verschiedene Webaccounts bearbeiten muß, für den haben wir eine echte Innovation zu bieten. SSH - SCHLÜSSEL Diese Schlüssel können für jeden Webaccount in unbegrenzter Zahl erzeugt werden und in den üblichen SSH Programmen verwendet werden. Sie können damit entweder mehreren Leuten einen Zugriff auf den Webaccount gewähren, oder in allen Ihren Webaccounts den gleichen Schlüssel benutzen. So müssen Sie sich nur das eine Schlüsselpasswort merken und können überall sofort damit einloggen. Im Gegensatz zu einem Passwort, müssen Sie Ihren Schlüssel nicht ändern, wenn ein Dritter keinen Zugriff mehr auf den Webaccount oder Server haben soll. Es reicht aus, wenn Sie seinen Schlüssel löschen. Unsere Plattform bietet Ihnen ein komfortables Webinterface im Umgang mit solchen Schlüsseln an. SSH - LAUFWERKE Mit Hilfe der Schlüssel, können Sie alle Ihre Webaccounts an einer zentralen Stelle als Laufwerk mounten und so noch viel einfacher auf alle Daten zugreifen. Es spielt dann für Sie keine Rolle mehr, ob Sie Dateien einspielen, kopieren oder von einem Webaccount zum Anderen verschieben wollen. Eine Verschachtelung der Laufwerke ist dabei ebenfalls möglich. Die Datenübermittlung ist vollständig durch SSH verschlüsselt und kann von Dritten nicht eingesehen werden. Diese Funktion ist nicht auf Webaccounts beschränkt, die bei uns gehostet werden. Sie können so auch Webaccounts bei Drittanbietern einbinden.

11 VERSCHLÜSSELUNG Sie möchten Ihre Daten in die Cloud auslagern, damit Sie jederzeit von überall aus auf diese zugreifen können, wissen aber nicht, wer alles auf den Cloudserver Zugriff hat. Unsere Lösung erlaubt es Ihnen, die Daten auf unseren Servern verschlüsselt abzulegen und jederzeit auf dem Server, einem PC, Mac oder mobilen Android Gerät wieder verfügbar zu machen. Diese Daten können nur Sie entschlüsseln. Ihre verschlüsselten Daten können jederzeit per SCP oder FTP oder Webzugriff zu Ihnen überspielt werden. Sie benötigen selbstverständlich eine passende Entschlüsselungssoftware bspw. TrueCrypt auf Ihrem Computer. Unser leicht zu bedienendes übersichtliches Interface nimmt Ihnen dabei die meiste Arbeit bereits ab. Probieren Sie es aus. FILESHARING Sie möchten Ihre Dateien mit Ihren Freunden teilen, ohne dafür extra zu bezahlen oder ein Programm zu installieren? Der AjaxExplorer kann in jedem HTML 5 fähigen Browser wie bspw. FireFox, Chrome oder Safari benutzt werden und ist Drag&Drop fähig. Werfen Sie Ihre Dateien ins offene Browserfenster und klicken Sie auf Share. Sie können ganze Ordner teilen oder jede Datei einzeln freigegeben - zum direkten Download, oder für Geschäftskunden mit Passwortabfrage. Geben Sie Ihren Freunden und Geschäftspartnern doch einfach einen eigenen Login für Ihren AjaxExplorer, so können auch Ihre Freunde und Geschäftspartnern ganz einfach Ihre Dateien dort speichern. Durch die angebotenen Plugins können Sie z.b. Ihre alte Dropbox importieren, importieren Sie aus Ihren s die Attachments, nutzen Sie Google Authenticator oder greifen Sie auf externe Samba und FTP Server zu. Vergessen Sie Dropbox, erleben Sie den AjaxExplorer. Ein Muß für jede Werbeagentur oder Druckerrei.

12 FTP-BENUTZER Ihr Webdesigner braucht Zugriff auf den Webaccount, soll aber nur sein Projekt sehen können? Kein Problem, legen Sie oder Ihre Kunden in Sekunden einen zusätzlichen FTPBenutzeraccount an, der nur auf die Dateien des Webdesigners zugreifen kann. Solch ein FTP-Benutzer kann im Windows Explorer als eigenes Netzwerklaufwerk angemeldet werden. Sie haben damit direkten Zugriff auf Ihre Dateien, ganz ohne FTP Programm. Ihrem FTP-Benutzer können Sie dazu eine eigene Quota geben, damit dieser nur eine bestimmte Menge an Daten bei Ihnen speichern kann. VERZEICHNISSCHUTZ Mit Hilfe eines Verzeichnisschutzes, können Sie Teile Ihrer Webseite vor dem Zugriff von Unbefugten schützen. Sie legen dazu über unsere Evolution Oberfläche einen Benutzernamen nebst Passwort in dem zu schützenden Verzeichnis an.

13 WEBALIZER STATISTIKEN Sie möchten wissen welche Ihrer Seiten am meisten angesehen werden, welche Dateien am häufigsten geladen werden oder zu welchen Zeiten Ihre Kunden am häufigsten auf Ihre Domain schauen? Kein Problem. Zu jeder Domain, die Sie auf einem Webaccount betreiben, wird von unserem Webstatistiktool eine eigene tagesaktuelle Auswertung vorgenommen und steht Ihnen mit einem Klick zur Verfügung. DOMAINVERWALTUNG Wenn Sie mehrere Domains auf einem Webaccount betreiben, können Sie für jede Domain einen eigenen Inhalt anzeigen lassen. Für jede Domain kann ein eigenes Verzeichnis mit HTML Dateien oder Webanwendungen ( z.b. Wordpress ) benutzt werden. Dadurch kommen sich bei mehreren Webanwendungen die Einstellungen der einzelnen Webanwendungen nicht in die Quere. Wenn Sie lieber Subdomains einer Domain verwenden, steht Ihnen die gleiche Funktionalität zur Verfügung.

14 EIGENE SSL ZERTIFIKATE Unsere Plattform erlaubt es Ihnen und Ihren Kunden, SSL-Zertifikate mit nur einem Klick zu installieren. Der SSL-Webaccount wird sofort erstellt. Es entstehen zudem keine Support- oder andere Kosten. Genau so schnell wie es installiert wurde, kann das Zertifikat auch gegen ein neues getauscht werden. Wir unterstützen dabei klassische Zertifikate ohne ROOT CA Cert, mit Intermediate Cert und natürlich auch mit Intermediate Cert und Root CA Cert, egal ob Sie ein Domaincontrolled Certificate oder ein Extended Validation Certificate installieren möchten. LEISTUNGSKLASSEN Alle Webanwendungen können in drei kurzfristig änderbaren Leistungsklassen ( Basis, Plus und Enterprise ) ausgeführt werden. Diese Leistungsklassen regeln den Resourcenverbrauch eines ausgerufenen Programms. So kann z.b. festgelegt werden, wie lange ein Programm maximal laufen oder wieviel Hauptspeicher es belegen kann, bevor der Server dies vorzeitig beendet. Über diese Leistungsklassen können Sie also genau kontrollieren, wer Ihren Server wie auslastet. Die Klassen spiegeln dabei die typischen Anwendungsfälle wieder, von der kleinen privaten Webseite bis bspw. zum Magento-Shop für Firmenkunden. EXTRADOMAINS Auf jedem Webaccount können zusätzliche Domains aufgeschaltet werden, über welche wahlweise die gleichen oder andere Inhalte angezeigt werden können. Natürlich können Sie auch für alle Extradomains die volle Funktionalität Ihres Webaccounts z.b. konten benutzen. Die Anzahl der Extradomains ist von uns nicht beschränkt. Es gilt die gleiche Leistungsklasse für alle Domains, die auf einem Account aufgeschaltet sind.

15 DOMAINUMLEITUNGEN Mit Hilfe der Domainumleitungen können Sie Ihre Domains auch auf andere Domains oder Webseiten umleiten. Unsere Oberfläche macht es Ihnen dabei extrem leicht, die gängigen Umleitungen mit passenden Fehlercodes zu versehen. WINDOWS FREIGABEN Unsere Samba Unterstützung ermöglicht es Ihnen, den Inhalt Ihres Webaccounts mit Windowsbordmitteln als echtes Netzwerklaufwerk anzulegen. Im Gegensatz zu einer Anbindung per FTP, können Anwendungen hier einen wahlfreien Zugriff auf eine Datei vornehmen und das auch noch von mehreren Arbeitsplätzen aus gleichzeitig. Dies bedeutet, daß lediglich die Änderungen an den Server übertragen werden müssen und nicht die gesamte Datei neu auf den Webaccount übermittelt werden muß. Tauschen Sie Arbeitsdokumente doch einfach übers Netzwerk aus, auch wenn Sie in zwei verschiedenen Büros sitzen. GOOGLE PAGESPEED Google PageSpeed beschleunigt den Aufruf Ihrer Webseiten, in dem unnötige Zeichen entfernt und, wenn möglich, Informationen zusammengefaßt werden. Google PageSpeed beherbergt dreiundvierzig Optionen zum schnelleren Laden Ihrer Webseite und Sie können alle dreiundvierzig über unsere Oberfläche aktivieren oder deaktivieren.

16 Wir leben in einer Zeit, in der immer mehr Mitarbeiter miteinander und mit den Kunden kommunizieren müssen. Ob sich der Mitarbeiter gerade im Büro in Hong Kong aufhält oder mit einem mobilen Endgerät unterwegs ist, spielt keine Rolle mehr. Effektivität ist dabei sehr wichtig geworden. IMAP KONTEN Teamorientierte lösungen müssen nicht kompliziert oder aufwändig sein. Egal ob Sie alleine ein postfach benutzen, auf welches Sie auch mit Ihrem Smartphone zugreifen möchten, oder ob Sie im Büro mit mehreren Leuten gleichzeitig die eingehenden Bestellungen bearbeiten wollen, ein IMAP-Konto gibt Ihnen die nötige Freiheit dies zu tun. IMAP Postfächer synchronisieren sich über den Mailserver selbst. Alle Endgeräte, die solch ein Konto eingerichtet haben, können die gleichen s lesen, den Postfachausgang sehen und bearbeitete s entfernen. GROUPWARE Nutzen Sie Ihren Webaccount und optimieren Sie Ihr Unternehmen mit Hilfe einer GroupwareLösung, z.b. EGroupWare oder Dolibarr. Mit nur einem Click steht Ihnen die Revolution Ihrer Geschäftprozesse zur Verfügung. Groupware-Lösungen bieten Ihren Mitarbeiter einen gemeinsamen Zugriff auf Dokumente, Stundenzettel, Projektplanungen, Wikis und vieles mehr. Dabei können die Zugriffsrechte sehr fein granuliert werden, so daß sichergestellt ist, daß jeder Mitarbeiter oder jedes Team optimal mit Informationen versorgt ist. CRM LÖSUNGEN Customer Relation Management Software wie Dolibarr ermöglicht es Ihren Mitarbeitern noch enger an Ihren Kunden dran zu sein. Mit Hilfe von CRM/ERM Programmen managen Sie Ihre Geschäftsbeziehungen noch effizienter, egal ob es um Kontaktverwaltung, Rechnungswesen, Bestellwesen, Produktmanagement, Reisekostenabrechnungen, Bilanzen oder marketing geht. Dolibarr bietet Ihnen für alles eine einfache Lösung aus einer Hand an.

17 SHOPSOFTWARE E-Commerce ist die wichtiges Handelsplattform der Zukunft. Können Sie es sich leisten, nicht im Internet mit einem Onlineshop für Ihre Kunden präsent zu sein? Wir bieten genug Auswahl an Webshops an, um den für Sie passenden Shop zu finden. Egal Ob Sie Anfänger mit wenigen Produkten sind, oder tausende von Artikeln anbieten wollen, immer findet sich die richtige Plattform für Sie. Einige Produkte bieten neben dem Bestellvorgang auch eine komplette Warenwirtschaft an, so daß Sie dafür keine Extrakosten haben. Unsere Plattform untersützt u.a. XTCM, Oxid, oscommerce, aber selbstverständlich können Sie auch den Klassenprimus Magento bei uns einsetzen. E-LEARNING Sie möchten Ihre Mitarbeiter modern und effektiv schulen? Wir bieten die efront Learning Plattform zur One-Click-Installation an. Über efrontlearning können Sie dutzende von Fortbildungskursen kaufen und Ihr Unternehmen auf Basis modernster Standards fortentwickeln. efront wurde speziell für Unternehmen des Mittelstands entwickelt und wird u.a. von Branchengrößen wie Fujitsu und Panasonic oder der Universität von South Carolina eingesetzt. CMS-LÖSUNGEN Mit einem Content-Management-System können Sie ohne Vorwissen Ihre eigenen Webseiten gestalten und sich und Ihr Unternehmen im Internet präsentieren. Wir bieten dabei CMS-Systeme jeder Schwierigkeitsstufe an, von Wordpress und Fork CMS für einfach Anforderungen, bis hin zu Joomla und Typo3 für professionelle Ansprüche. Mit unserem Installationsassistenten läßt sich jede Webanwendung ganz leicht einrichten!

18 BYOD - BRING YOUR OWN DEVICE Immer mehr Mitarbeiter besitzen ein Smartphone und bringen dieses mit in Ihr Unternehmen, mit allen Gefahren die durch infizierte Computer bestehen können. Gleichzeitig erwarten Sie von Ihren Mitarbeiter immer mehr Flexibilität was die Erreichbarkeit außerhalb der Arbeitszeiten betrifft. Ist das ein Widerspruch? Nein, natürlich nicht. Mit dem richtigen Management, den richtigen Strategien und guter Infrastruktur können Sie mobile Endgeräte und externe Arbeitsplätze sicher in Ihr Unternehmensnetzwerk integrieren. Dabei stehen für Sie Kostenersparnisse, Flexibilitätsgewinn, Motivationsteigerung und Sicherheit im Vordergrund. Sie sparen Kosten bei der Anschaffung neuer Geräte. Ihre Mitarbeiter dagegen fühlen sich mit einem Unternehmen verbunden, wenn Sie private Geräte mitbringen dürfen. Selbst wenn Sie keine virtuellen Arbeitplätze für mobile Endgeräte anbieten, können Sie den privaten und Webdatenverkehr in ein eigenes Netz umleiten, und somit die mit diesem verbundenen Viren und Trojaner. Erhöhte Sicherheit ist die Folge. VPN ZUGÄNGE Die meisten mobilen Endgeräte bieten schon heute einen Support für VPN Systeme. Mit Hilfe eines Virtual Private Networks können Ihre Mitarbeiter sicher von außen auf Ihr Firmennetzwerk zugreifen und dort bspw. auf Ihren Dokumentenserver, oder gleich Ihren virtuellen Arbeitsplatz benutzen. Egal ob Sie oder Ihr Mitarbeiter sich gerade vom Flughafennetzwerk oder am heimischen PC sitzend verbinden, durch Einsatz eines VPN geht kein Betriebsgeheimnis mehr verloren. Wir bieten komplette VPN Gateways für PPTP und IPSEC mit L2TP, aber auch Einzelplatzlösungen mit monatlicher Volumensflatrate an. Die Einrichtung auf Ihrem mobilen Endgerät ist spielend einfach.

19 VIRTUELLE ARBEITSPLÄTZE Virtuelle Desktops sind heute über das Internet so schnell, daß Ihre Mitarbeiter von überall aus der Welt nahezu verzögerungsfrei auf ihren Arbeitsplatz zugreifen können. Die Produkte machen dabei von den Eigenschaften der vorgefundenen Geräte gebrauchen, um möglichst schnell zu arbeiten. Die Vorteile einer solchen Lösung liegen klar auf der Hand. Sie haben als Mitarbeiter immer alle Ihre Programme, s, Notizen, Präsentationen an jedem Standort der Welt bereit. Verbringen Sie mehr Zeit mit Ihrer Familie, den Weg ins Büro können Sie sich doch sparen. XEN DESKTOPS Die HDX-Technologie bietet Anwendern umfassenden Komfort, selbst beim Einsatz von Multimedia-Anwendungen, Peripheriegeräten und Grafiken. Wir setzen auf den Marktführer und bringen auf Wunsch den Virtual Desktop und die Virtual Applications in Ihr Unternehmen.

20 SICHERE HOSTINGUMGEBUNG Unsere Produkte werden auf speziell gesicherten Linux Servern gehosted, die von uns für eine sichere Hostingumgebung modifiziert wurden. Wir setzen dazu auf Kapselung der einzelnen Benutzer in einer Chroot-Umgebung, in der auch der FTP-Server und der SSH-Server untergebracht sind. Unsere Evolution Hostingumgebung schützt dabei die Daten anderer Benutzer des Server vor übergriffen, sollte doch mal ein Kunde eine schadhafte Webanwendung auf dem Server benutzen. Auf Wunsch machen wir auch Hosting auf vollverschlüsselten Festplatten möglich, so daß Ihre Daten rundherum geschützt sind. ZEITNAHE UPDATES Wir stellen die aktuellen Versionen aller Dienste zeitnah zur Verfügung, so daß alle unsere Server immer auf dem neuesten Stand sind. Unser automatisches Updatesystem spielt die Patche dabei zuverläßig rund um die Uhr ein, so daß unsere Kunden optimal geschützt sind. Die Entwicklung von Webanwendungen schreitet stetig voran. Durch unsere Vorgehensweise sind unsere Server natürlich auch software-technisch immer auf dem neuesten Stand. Für unsere Kunden bedeutet dies, daß sie die neusten Webanwendungen mit den höchsten Anforderungen installieren können. Selbst ausgefallene Wünsche können wir realisieren. Mit unserer Evolution Hostingumgebung für managed Server bieten wir derzeit folgende Leistungsmerkmale an : Komplette Administration per Web Dedizierte Resourcenverwaltung für Kunden Über 40 steuerbare Accountmerkmale Apache 2.2 vorinstalliert und integriert MySQL 5.5 vorinstalliert und integriert Java 6 vorinstalliert PHP 5.4 & 280+ PHP Erweiterungen Ruby 1.8 & 500+ Ruby Erweiterungen Perl 5.12 & Perl Erweiterungen Python 2.7 vorinstalliert

21 18 installierbare Webanwendungen Trafficüberwachung Serverdienstmonitoring automatische Backups schnelle Reboots Remote Console große Auswahl an Serverdiensten alternative Webserver auf Wunsch mit speziellen Setups MANAGED HOSTING Als Kunde können Sie erwarten, daß Ihr Projekt mit der nötigen Aufmerksamkeit betreut wird. Alle unsere Serverprodukte kommen daher von Haus aus in einem Managed Hosting Paket. Im Managed Hosting kümmern wir uns um alle Probleme, die den Server und die installierten Serverdienste betreffen. Der Server unterliegt dabei einer genauen Überwachung. Meldet uns diese Überwachung ein auffälliges Verhalten, kümmern sich unsere Administratoren um die Ursache. Wir helfen bei der Analyse und Beseitigung der verursachenden Komponenten, egal ob es sich dabei um Kundenscripte oder Angriffe von außen handelt. Ihr Serveradmin ist immer für Sie da. Wir beraten unsere Kunden selbstverständlich auch im Vorfeld bei Ihren Projekten und helfen Ihnen bei der Realisierung und Betreuung während des späteren Betriebes. Gerade bei gewachsenen Projekten kann es zu unvorhergesehenen Problemen kommen, wenn die Datenmengen und Besucherzahlen gestiegen sind. Hier zeitnah den Flaschenhals zu isolieren ist ein entscheidenes Keyelement für die Userexpirience. Genau wie die Ausfallsicherheit eines Servers. Echte Hochverfügbarkeit muß dabei nicht teuer sein. Bereits eine zweite Serverinstanz, welche die Funktion der ersten übernimmt, oder unterstützend eingreift, wirkt wahre Wunder.

22 SCHLUSSWORT Wie wir Ihnen hoffentlich zeigen konnten, können Sie so viel mehr mit einem Webaccount oder Server machen, als ihn nur als Lagerplatz für HTML Seiten zu benutzen. Lassen Sie uns gemeinsam nach neuen Lösung für Sie suchen und diese umsetzen. Sie können immer auf unseren kompetenten Support setzen, egal um was es geht. Wir freuen uns darauf Sie demnächst als Kunden begrüßen zu dürfen. Marius Schwarz KONTAKT EVOLUTION-HOSTING Mittelweg Braunschweig Telefon: Telefax: Unsere Angebote finden Sie unter: (c) 2012 EVOLUTION-HOSTING.eu

Domain Control System. [ Dokumentation und Hilfe ] Stand 10. 05. 2005

Domain Control System. [ Dokumentation und Hilfe ] Stand 10. 05. 2005 Domain Control System [ Dokumentation und Hilfe ] Stand 10. 05. 2005 Seite 1 von 9 Einfü hrung Das 4eins Domain Control System (DCS) stellt Ihnen verschiedene Dienste und Funktionen für die Konfiguration

Mehr

Kurzanleitung. RD Internetdienstleistungen Ralf Dingeldey Darmstädterstraße 1 64686 Lautertal. 2008 by Ralf Dingeldey. 2008 by Ralf Dingeldey

Kurzanleitung. RD Internetdienstleistungen Ralf Dingeldey Darmstädterstraße 1 64686 Lautertal. 2008 by Ralf Dingeldey. 2008 by Ralf Dingeldey Kurzanleitung RD Internetdienstleistungen Ralf Dingeldey Darmstädterstraße 1 64686 Lautertal - 2 - Vorwort zu dieser Anleitung SysCP ist eine freie und kostenlose Software zur Administration von Webservern.

Mehr

HILFE Datei. UPC Online Backup

HILFE Datei. UPC Online Backup HILFE Datei UPC Online Backup Inhalt Login Screen......? Welcome Screen:......? Manage Files Screen:...? Fotoalbum Screen:.........? Online backup Client Screen...? Frequently Asked Questions (FAQ s)...?

Mehr

WordPress installieren und erste Einblicke ins Dashboard

WordPress installieren und erste Einblicke ins Dashboard WordPress installieren und erste Einblicke ins Dashboard Von: Chris am 16. Dezember 2013 In diesem Tutorial zeige ich euch wie ihr WordPress in der aktuellen Version 3.7.1 auf eurem Webspace installieren

Mehr

AnNoNet Basispaket Online

AnNoNet Basispaket Online AnNoNet Online AnNoNet Basispaket Online AnNoText GmbH Copyright AnNoText GmbH, Düren Version 2008 6.19.08 Nordstraße 102 52353 Düren Telefon 0 24 21/84 03-0 Telefax 0 24 21/84 03-6500 Internet: www.annotext.de

Mehr

Anleitung E-Mail Konfiguration sowie Übersicht Mailprogramm roundcube Inhaltsverzeichnis

Anleitung E-Mail Konfiguration sowie Übersicht Mailprogramm roundcube Inhaltsverzeichnis Anleitung E-Mail Konfiguration sowie Übersicht Mailprogramm roundcube Inhaltsverzeichnis Einführung... 2-3 Servereinstellungen für die Einrichtung auf dem E-Mail Client... 4 E-Mail Adresse / Postfach einrichten...

Mehr

Panel 1 UG Ihr eigener Exchange 2013 Server. Panel 1 UG (haftungsbeschränkt) Goethestraße 9 89160 Dornstadt

Panel 1 UG Ihr eigener Exchange 2013 Server. Panel 1 UG (haftungsbeschränkt) Goethestraße 9 89160 Dornstadt Panel 1 UG Ihr eigener Exchange 2013 Server Die klassische perfekte Lösung für Email Groupware und Zusammenarbeit Hosted Exchange 2013 Panel 1 UG (haftungsbeschränkt) Goethestraße 9 89160 Dornstadt Telefon:

Mehr

Panel1 UG Hosted Exchange 2013. Panel 1 UG (haftungsbeschränkt) Goethestraße 9 89160 Dornstadt

Panel1 UG Hosted Exchange 2013. Panel 1 UG (haftungsbeschränkt) Goethestraße 9 89160 Dornstadt Panel1 UG Hosted Exchange 2013 Die klassische perfekte Lösung für Email Groupware und Zusammenarbeit Hosted Exchange 2013 Panel 1 UG (haftungsbeschränkt) Goethestraße 9 89160 Dornstadt Telefon: 07348 259

Mehr

:: Anleitung Demo Benutzer 1cloud.ch ::

:: Anleitung Demo Benutzer 1cloud.ch :: :: one source ag :: Technopark Luzern :: D4 Platz 4 :: CH-6039 Root-Längenbold LU :: :: Fon +41 41 451 01 11 :: Fax +41 41 451 01 09 :: info@one-source.ch :: www.one-source.ch :: :: Anleitung Demo Benutzer

Mehr

Panel1 UG Hosted -Exchange 2013 mit Zero Spam. Panel 1 UG (haftungsbeschränkt) Goethestraße 9 89160 Dornstadt

Panel1 UG Hosted -Exchange 2013 mit Zero Spam. Panel 1 UG (haftungsbeschränkt) Goethestraße 9 89160 Dornstadt Panel1 UG Hosted -Exchange 2013 mit Zero Spam Die klassische perfekte Lösung für Email Groupware und Zusammenarbeit Hosted Exchange 2013 Panel 1 UG (haftungsbeschränkt) Goethestraße 9 89160 Dornstadt Telefon:

Mehr

ESecure Vault Die verschlüsselte CloudFESTplatte

ESecure Vault Die verschlüsselte CloudFESTplatte Sie möchten von überall aus auf Ihre Daten zugreifen, aber niemand anderes soll Ihre Daten einsehen können? Mit dem Secure Vault von Evolution Hosting stellen wir Ihnen ein sicheres System vor. Sie müssen

Mehr

Aufsetzen Ihres HIN Abos

Aufsetzen Ihres HIN Abos Aufsetzen Ihres HIN Abos HIN Health Info Net AG Pflanzschulstrasse 3 8400 Winterthur Support 0848 830 740 Fax 052 235 02 72 support@hin.ch www.hin.ch HIN Health Info Net AG Grand-Rue 38 2034 Peseux Support

Mehr

@HERZOvision.de. Änderungen im Rahmen der Systemumstellung 20.04.2015. v 1.1.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG www.herzomedia.de

@HERZOvision.de. Änderungen im Rahmen der Systemumstellung 20.04.2015. v 1.1.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG www.herzomedia.de @HERZOvision.de Änderungen im Rahmen der Systemumstellung 20.04.2015 v 1.1.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG www.herzomedia.de Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 Modernisierung des herzovision.de-mailservers...

Mehr

Anleitungen und Informationen zu KK-CloudServer

Anleitungen und Informationen zu KK-CloudServer Anleitungen und Informationen zu KK-CloudServer 1. Vorwort Ihr neuer KK-CloudServer ist eines der modernsten und sichersten Daten-Server- Systeme zur sicheren und plattformunabhängigen Aufbewahrung Ihrer

Mehr

Turbox ist eine registrierte Marke von:

Turbox ist eine registrierte Marke von: Turbox Servermanager Die Systemlösung für ISPs und ASPs mit vollautomatischem Server-Management und Konfiguration aller wichtigen Serverdienste wie Web-Server, Mail-Server, FTP-Server usw... Turbox Servermanager

Mehr

THEMA: CLOUD SPEICHER

THEMA: CLOUD SPEICHER NEWSLETTER 03 / 2013 THEMA: CLOUD SPEICHER Thomas Gradinger TGSB IT Schulung & Beratung Hirzbacher Weg 3 D-35410 Hungen FON: +49 (0)6402 / 504508 FAX: +49 (0)6402 / 504509 E-MAIL: info@tgsb.de INTERNET:

Mehr

JEAF Cloud Plattform Der Workspace aus der Cloud

JEAF Cloud Plattform Der Workspace aus der Cloud JEAF Cloud Plattform Der Workspace aus der Cloud Juni 2014 : Aktuelle Situation Heutige Insellösungen bringen dem Nutzer keinen Mehrwert Nutzer sind mobil Dateien und Applikationen sind über Anbieter und

Mehr

Erfahren Sie, welche Funktionen sich hinter der Verwaltungsoberfläche Ihrer Domain(s) verbergen.

Erfahren Sie, welche Funktionen sich hinter der Verwaltungsoberfläche Ihrer Domain(s) verbergen. Herzlichen Dank, dass Sie sich für ein Hosting-Paket von Net-Base entschieden haben. Damit Sie möglichst reibungslos mit Ihrem neuen Webspace arbeiten können, haben wir Ihnen hier eine kleine Dokumentation

Mehr

Anleitung ISPConfig 3 für Kunden

Anleitung ISPConfig 3 für Kunden Anleitung ISPConfig 3 für Kunden Zentrale Anlaufstelle für die Verwaltung Ihrer Dienste bei Providing.ch GmbH ist das Kontrollpanel der ISPConfig Verwaltungssoftware. Sie können damit: Mail-Domänen hinzufügen

Mehr

Handbuch Version 1.02 (August 2010)

Handbuch Version 1.02 (August 2010) Handbuch Version 1.02 (August 2010) Seite 1/27 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung 1.1. Begrüßung 03 1.2. Was ist PixelX Backup FREE / PRO 03 1.3. Warum sollten Backups mittels einer Software erstellt werden?

Mehr

Collax Web Application

Collax Web Application Collax Web Application Howto In diesem Howto wird die Einrichtung des Collax Moduls Web Application auf einem Collax Platform Server anhand der LAMP Anwendung Joomla beschrieben. LAMP steht als Akronym

Mehr

Cablecom hispeed Online Storage DOKUMENTATION

Cablecom hispeed Online Storage DOKUMENTATION Cablecom hispeed Online Storage DOKUMENTATION Inhalt 1. Online Storage - Allgemeines... 3 1.1 Was ist cablecom hispeed Online Storage?...3 1.2 Was kann Online Storage leisten?... 3 1.2.1 Digitale Daten

Mehr

Vodafone Cloud. Einfach A1. A1.net/cloud

Vodafone Cloud. Einfach A1. A1.net/cloud Einfach A1. A1.net/cloud Ihr sicherer Online-Speicher für Ihre wichtigsten Daten auf Handy und PC Die Vodafone Cloud ist Ihr sicherer Online-Speicher für Ihre Bilder, Videos, Musik und andere Daten. Der

Mehr

INSTALLATION. Voraussetzungen

INSTALLATION. Voraussetzungen INSTALLATION Voraussetzungen Um Papoo zu installieren brauchen Sie natürlich eine aktuelle Papoo Version die Sie sich auf der Seite http://www.papoo.de herunterladen können. Papoo ist ein webbasiertes

Mehr

Starten Sie das Shopinstallatonsprogramm und übertragen Sie alle Dateien

Starten Sie das Shopinstallatonsprogramm und übertragen Sie alle Dateien 3. Installation Ihres Shops im Internet / Kurzanleitung Kurzanleitung: Starten Sie das Shopinstallatonsprogramm und übertragen Sie alle Dateien Geben Sie während der Webbasierten Installationsroutine alle

Mehr

WICHTIG!: Speichern Sie die Backup Datei außerhalb Safe and itunes. Für weitere Infos schauen Sie bitte unter Safe Backup erstellen.

WICHTIG!: Speichern Sie die Backup Datei außerhalb Safe and itunes. Für weitere Infos schauen Sie bitte unter Safe Backup erstellen. Safe Anleitung Safe erlaubt Ihnen Ihre sensiblen Daten zu organisieren und zu speichern. Sie können beliebige Kategorien zur Organisation Ihrer Daten erstellen. Wir bieten Ihnen vordefinierte Vorlagen

Mehr

Anleitung für Wechsler von WebPage Expert / WebPage Profi auf Telekom Homepage-Produkte

Anleitung für Wechsler von WebPage Expert / WebPage Profi auf Telekom Homepage-Produkte Anleitung für Wechsler von WebPage Expert / WebPage Profi auf Telekom Homepage-Produkte 1 Inhalt 1. Allgemeine Info zu den Telekom Homepage-Produkten 2. Schritt für Schritt Homepage-Produkt wechseln a.

Mehr

Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers. Installation des NVS Calender-Google-Sync Servers (Bei Neuinstallation)

Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers. Installation des NVS Calender-Google-Sync Servers (Bei Neuinstallation) Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers Folgende Aktionen werden in dieser Dokumentation beschrieben und sind zur Installation und Konfiguration des NVS Calender-Google-Sync-Servers notwendig.

Mehr

Anleitungen und Informationen zu KK-NetServer

Anleitungen und Informationen zu KK-NetServer Anleitungen und Informationen zu KK-NetServer 1. Vorwort Unser KK-NetServer ist einer der modernsten und sichersten Daten-Server mit verschiedenen Nutzungsrechten. Er dient in erster Linie zur Bereitstellung

Mehr

Anleitung für den Zugriff auf Mitgliederdateien der AG-KiM

Anleitung für den Zugriff auf Mitgliederdateien der AG-KiM Anleitung für den Zugriff auf Mitgliederdateien der AG-KiM Hinweise: - Dies ist eine schrittweise Anleitung um auf den Server der Ag-Kim zuzugreifen. Hierbei können Dateien ähnlich wie bei Dropbox hoch-

Mehr

WebsitePanel. Das WebsitePanel ist die zentrale Hosting-Verwaltungsoberfläche der centron GmbH.

WebsitePanel. Das WebsitePanel ist die zentrale Hosting-Verwaltungsoberfläche der centron GmbH. WebsitePanel Allgemeine Funktionen des WebsitePanels Das WebsitePanel ist die zentrale Hosting-Verwaltungsoberfläche der. Mit dem WebsitePanel haben Sie die volle Kontrolle über Ihr Hosting. Sie können

Mehr

Userhandbuch. Version B-1-0-2 M

Userhandbuch. Version B-1-0-2 M Userhandbuch Version B-1-0-2 M Inhaltsverzeichnis 1.0 Was bietet mir SERVRACK?... 3 1.1 Anmeldung... 3 1.2 Passwort vergessen?... 3 1.3 Einstellungen werden in Realtime übernommen... 4 2.0 Die SERVRACK

Mehr

ÖKB Steiermark Schulungsunterlagen

ÖKB Steiermark Schulungsunterlagen ÖKB Steiermark Schulungsunterlagen Fotos von Online-Speicher bereitstellen Da das hinzufügen von Fotos auf unsere Homepage recht umständlich und auf 80 Fotos begrenzt ist, ist es erforderlich die Dienste

Mehr

Einrichtung Mac OS X Mail IMAP

Einrichtung Mac OS X Mail IMAP Einrichtung Mac OS X Mail IMAP Fachhochschule Eberswalde IT-Servicezentrum Erstellt im Mai 2009 www.fh-eberswalde.de/itsz Die folgende Anleitung beschreibt die Einrichtung eines E-Mail-Kontos über IMAP

Mehr

Anleitung für Wechsler von WebPage Inklusiv / WebPage Upgrade Profi auf Telekom Homepage Business-Produkte

Anleitung für Wechsler von WebPage Inklusiv / WebPage Upgrade Profi auf Telekom Homepage Business-Produkte Anleitung für Wechsler von WebPage Inklusiv / WebPage Upgrade Profi auf Telekom Homepage Business-Produkte 1 Inhalt 1. Allgemeine Info zu den Telekom Homepage-Produkten 2. Schritt für Schritt Homepage-Produkt

Mehr

Hosting Control Panel - Anmeldung und Funktionen

Hosting Control Panel - Anmeldung und Funktionen Hosting Control Panel - Anmeldung und Funktionen Unser technischer Support steht Ihnen von Montag bis Freitag von 09:00-12:00 Uhr und von 14:00-17:00 Uhr zur Seite. Sie können uns Ihre Fragen selbstverständlich

Mehr

Arbeiten mit Outlook Web Access und Outlook 2003

Arbeiten mit Outlook Web Access und Outlook 2003 Konfigurationsanleitung inode Hosted Exchange Arbeiten mit Outlook Web Access und Outlook 2003 Inhaltsverzeichnis 1. Grundlegendes...3 2. Online Administration...4 2.1 Mail Administration Einrichten des

Mehr

3827260108 Private Homepage vermarkten So laden Sie Ihre Website auf den Server Das lernen Sie in diesem Kapitel: n So funktioniert FTP n Diese FTP-Programme gibt es n So laden Sie Ihre Website mit WS-FTP

Mehr

MailStore Service Provider Edition (SPE)

MailStore Service Provider Edition (SPE) MailStore Solutions MailStore Service Provider Edition (SPE) E-Mail-Archivierung für Service Provider Mit Hilfe der MailStore Service Provider Edition können Sie Ihren Kunden moderne E-Mail-Archivierung

Mehr

Die Cargo Plattform bietet einen sicheren und einfachen Datentransfer mit einem modernen Web- Interface.

Die Cargo Plattform bietet einen sicheren und einfachen Datentransfer mit einem modernen Web- Interface. Die Cargo Plattform bietet einen sicheren und einfachen Datentransfer mit einem modernen Web- Interface. Inhaltsverzeichnis Erste Schritte Anmelden 2 Startseite 3 Dateimanager 4 CargoLink 5 Freigaben 6

Mehr

Anita Woitonik / Vilma Niclas. Ohne HTML. zur eigenen. Website. Ihr Weg ins Web: Domain, Hoster, Installation, und IT-Recht. Verwaltung, Pflege

Anita Woitonik / Vilma Niclas. Ohne HTML. zur eigenen. Website. Ihr Weg ins Web: Domain, Hoster, Installation, und IT-Recht. Verwaltung, Pflege Anita Woitonik / Vilma Niclas Ohne HTML zur eigenen Website Ihr Weg ins Web: Domain, Hoster, Installation, Verwaltung, Pflege und ITRecht Dateien Installation einfach warum leichter 1 Eine eigene Website

Mehr

FTP HOWTO. zum Upload von Dateien auf Webserver. Stand: 01.01.2011

FTP HOWTO. zum Upload von Dateien auf Webserver. Stand: 01.01.2011 FTP HOWTO zum Upload von Dateien auf Webserver Stand: 01.01.2011 Copyright 2002 by manitu. Alle Rechte vorbehalten. Alle verwendeten Bezeichnungen dienen lediglich der Kennzeichnung und können z.t. eingetragene

Mehr

Dynamische Webseiten mit PHP 1

Dynamische Webseiten mit PHP 1 Dynamische Webseiten mit PHP 1 Webserver, PHP und MYSQL Ein Webserver dient dazu, Internetseiten an PCs zu senden, von denen sie aufgerufen werden. Beispiel: Sie tippen im Browser www.fosbosweiden.de ein.

Mehr

Handbuch für Mac OS X 1.3

Handbuch für Mac OS X 1.3 Handbuch für Mac OS X 1.3 Inhaltsverzeichnis 1. Leistungsumfang... 3 1.1 Über Boxcryptor Classic... 3 1.2 Über dieses Handbuch... 4 2. Installation... 5 2.1 Installation von Boxcryptor Classic... 5 2.2

Mehr

VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch

VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch Workspace Portal 2.1 Dieses Dokument unterstützt die aufgeführten Produktversionen sowie alle folgenden Versionen, bis das Dokument durch eine neue Auflage ersetzt

Mehr

Web Space Anbieter im Internet:

Web Space Anbieter im Internet: Linux Projekt Nr. 1 Web Space Anbieter im Internet: - Web-Server mit - PHP, MySQL u. phpmyadmin: - VirtualHost für jedem Benutzer: http://www.xxxxxxx.elop03.de - Jedem Benutzer speichert ihrem Web-Pages

Mehr

.htaccess HOWTO. zum Schutz von Dateien und Verzeichnissen mittels Passwortabfrage

.htaccess HOWTO. zum Schutz von Dateien und Verzeichnissen mittels Passwortabfrage .htaccess HOWTO zum Schutz von Dateien und Verzeichnissen mittels Passwortabfrage Stand: 21.06.2015 Inhaltsverzeichnis 1. Vorwort...3 2. Verwendung...4 2.1 Allgemeines...4 2.1 Das Aussehen der.htaccess

Mehr

:: Anleitung First Connection 1cloud.ch ::

:: Anleitung First Connection 1cloud.ch :: :: one source ag :: Technopark Luzern :: D4 Platz 4 :: CH-6039 Root-Längenbold LU :: :: Fon +41 41 451 01 11 :: Fax +41 41 451 01 09 :: info@one-source.ch :: www.one-source.ch :: :: Anleitung First Connection

Mehr

:: Anleitung Migration Outlook 2010 ::

:: Anleitung Migration Outlook 2010 :: :: one source ag :: Technopark Luzern :: D4 Platz 4 :: CH-6039 Root-Längenbold LU :: :: Fon +41 41 451 01 11 :: Fax +41 41 451 01 09 :: info@one-source.ch :: www.one-source.ch :: :: Anleitung Migration

Mehr

Homepageerstellung mit WordPress

Homepageerstellung mit WordPress Homepageerstellung mit WordPress Eine kurze Einführung in die Installation und Einrichtung von WordPress als Homepage-System. Inhalt 1.WordPress installieren... 2 1.1Download... 2 1.2lokal... 2 1.2.1 lokaler

Mehr

Engel.sys llll. Clever Daten sichern. Datensicherungen erstellen und auf dem Engel.sys FTP-Server speichern

Engel.sys llll. Clever Daten sichern. Datensicherungen erstellen und auf dem Engel.sys FTP-Server speichern Clever Daten sichern Datensicherungen erstellen und auf dem Engel.sys FTP-Server speichern Sie haben sich für die Engel.sys-Treuepunkte entschieden und nehmen zusätzlich an der Aktion Clever Daten sichern

Mehr

Loslegen mit Contrexx: In 10 Schritten zur professionellen Webseite.

Loslegen mit Contrexx: In 10 Schritten zur professionellen Webseite. Loslegen mit Contrexx: In 10 Schritten zur professionellen Webseite. Autor: Nicolas Müller Juli 2012 www.contrexx.com 1 Einleitung Diese Anleitung soll Ihnen helfen eine professionelle Webseite zu erstellen

Mehr

Webmail mit Pronto. schulen.em@ail Webmail mit Pronto. Besuchen Sie uns im Internet unter http://www.vobs.at/rb

Webmail mit Pronto. schulen.em@ail Webmail mit Pronto. Besuchen Sie uns im Internet unter http://www.vobs.at/rb Webmail mit Pronto Besuchen Sie uns im Internet unter http://www.vobs.at/rb 2012 Schulmediencenter des Landes Vorarlberg IT-Regionalbetreuer des Landes Vorarlberg 6900 Bregenz, Römerstraße 15 Alle Rechte

Mehr

Zentrales Webmailsystem der FH Köln (Horde) Anleitung, Stand: 2006-09-15, Ver.: 1.3, op

Zentrales Webmailsystem der FH Köln (Horde) Anleitung, Stand: 2006-09-15, Ver.: 1.3, op Fachhochschule Köln University of Applied Sciences Cologne Zentrales Webmailsystem der FH Köln (Horde) Anleitung, Stand: 2006-09-15, Ver.: 1.3, op CampusIT Tel. +49 221 / 8275-2661 Fax +49 221 / 8275-2660

Mehr

6.1.2 Beispiel 118: Kennwort eines Benutzers ändern

6.1.2 Beispiel 118: Kennwort eines Benutzers ändern Herzlich willkommen zum Kurs "Windows XP Home & Professional" 6 Windows XP und die Sicherheit Sicherheit beim Arbeiten am Computer ist einer der wichtigsten Themen. Windows XP wurde von Microsoft mit zahlreichen

Mehr

bnsyncservice Installation und Konfiguration bnnetserverdienst Voraussetzungen: KWP Informationssysteme GmbH Technische Dokumentation

bnsyncservice Installation und Konfiguration bnnetserverdienst Voraussetzungen: KWP Informationssysteme GmbH Technische Dokumentation bnsyncservice Voraussetzungen: Tobit DAVID Version 12, DVWIN32: 12.00a.4147, DVAPI: 12.00a.0363 Exchange Server (Microsoft Online Services) Grundsätzlich wird von Seiten KWP ausschließlich die CLOUD-Lösung

Mehr

Ihr Leitfaden Schritt für Schritt zu Ihrer Homepage

Ihr Leitfaden Schritt für Schritt zu Ihrer Homepage Ihr Leitfaden Schritt für Schritt zu Ihrer Homepage Kurzanleitung für die Produkte Homepage Starter Homepage Basic Homepage Advanced Homepage Professional Business E-Mail Willkommen Wir freuen uns, Sie

Mehr

Legen Sie nun dieses Verzeichnis mit dem Namen "joomla" hier an: C:xampphtdocs.

Legen Sie nun dieses Verzeichnis mit dem Namen joomla hier an: C:xampphtdocs. Installationsanleitung von Joomla unter XAMPP Wer das Content-Management-System Joomla installieren will, braucht hierzu einen Webserver, der mit der Programmiersprache PHP und dem Datenbankprogramm MySQL

Mehr

COMPUTERIA VOM 29.1.14. Wenn man seine Termine am Computer verwaltet hat dies gegenüber einer Agenda oder einem Wandkalender mehrere Vorteile.

COMPUTERIA VOM 29.1.14. Wenn man seine Termine am Computer verwaltet hat dies gegenüber einer Agenda oder einem Wandkalender mehrere Vorteile. COMPUTERIA VOM 29.1.14 DESKTOP-TERMINKALENDER: VORTEILE GEGENÜBER EINER AGENDA RAINLENDAR Wenn man seine Termine am Computer verwaltet hat dies gegenüber einer Agenda oder einem Wandkalender mehrere Vorteile.

Mehr

Truecrypt. 1. Was macht das Programm Truecrypt?

Truecrypt. 1. Was macht das Programm Truecrypt? Truecrypt Johannes Mand 09/2013 1. Was macht das Programm Truecrypt? Truecrypt ist ein Programm, das Speicherträgern, also Festplatten, Sticks oder Speicherkarten in Teilen oder ganz verschlüsselt. Daten

Mehr

Neue Version! BullGuard. Backup

Neue Version! BullGuard. Backup 8.0 Neue Version! BullGuard Backup 0GB 1 2 INSTALLATIONSANLEITUNG WINDOWS VISTA, XP & 2000 (BULLGUARD 8.0) 1 Schließen Sie alle Anwendungen außer Windows. 2 3 Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm,

Mehr

Anleitung für den Euroweb-Newsletter

Anleitung für den Euroweb-Newsletter 1. Die Anmeldung Begeben Sie sich auf der Euroweb Homepage (www.euroweb.de) in den Support-Bereich und wählen dort den Punkt Newsletter aus. Im Folgenden öffnet sich in dem Browserfenster die Seite, auf

Mehr

Import des Client-Zertifikats

Import des Client-Zertifikats Import des Client-Zertifikats Um sich auf dem estudio einloggen zu können, benötigt Ihre Praxis ein Client-Zertifikat. Dieses muss auf jedem Computer installiert werden. Das Zertifikat funktioniert in

Mehr

Virtueller Seminarordner Anleitung für die Dozentinnen und Dozenten

Virtueller Seminarordner Anleitung für die Dozentinnen und Dozenten Virtueller Seminarordner Anleitung für die Dozentinnen und Dozenten In dem Virtuellen Seminarordner werden für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Seminars alle für das Seminar wichtigen Informationen,

Mehr

PLESK 7.6 FÜR WINDOWS NEUERUNGEN 2006 SWSOFT

PLESK 7.6 FÜR WINDOWS NEUERUNGEN 2006 SWSOFT PLESK 7.6 FÜR WINDOWS NEUERUNGEN 2006 SWSOFT 1 ÜBERSICHT 1.1 HAUPTTHEMEN Windows-Hosting stellt heute den am schnellsten wachsenden Bereich des Hosting-Marktes dar. Plesk 7.6 für Windows hilft Ihnen, Ihr

Mehr

Cloud Services für den Mittelstand

Cloud Services für den Mittelstand Cloud Services für den Mittelstand Unsere Interpretation des Begriffes Cloud Was verstehen Sie unter Cloud? Zugriff auf E-Mails und Dateien im Netz? Das ist uns zu wenig! Wie wäre es, Ihre komplette und

Mehr

Password Depot für Android

Password Depot für Android Password Depot für Android * erfordert Android Version 2.3 oder höher Oberfläche... 3 Action Bar... 3 Overflow-Menü... 3 Eintragsleiste... 5 Kontextleiste... 5 Einstellungen... 6 Kennwörterdatei erstellen...

Mehr

Anwendungsbeschreibung Tobit David.fx Client Web

Anwendungsbeschreibung Tobit David.fx Client Web Anwendungsbeschreibung Tobit David.fx Client Web Stand: Oktober 2009 ...Inhalt Inhalt Inhalt...1-2 1.) Vorabinformation...1-3 2.) Starten des David.fx Client Web im Browser...2-3 3.) Arbeiten mit E-Mails...3-11

Mehr

VPN-System Benutzerhandbuch

VPN-System Benutzerhandbuch VPN-System Benutzerhandbuch Inhalt Einleitung Antiviren-Software 5 Einsatzgebiete 6 Web Connect Navigationsleiste 8 Sitzungsdauer 9 Weblesezeichen 9 Junos Pulse VPN-Client Download Bereich 9 Navigationshilfe

Mehr

GroupWise Kurs. erweiterte Funktionen

GroupWise Kurs. erweiterte Funktionen GroupWise Kurs erweiterte Funktionen Gliederung 1. REGEL/ FILTER/ SPAM 2 1.1. Urlaubsregel 2 1.2. Junk-Regel 3 2. GRUPPENARBEIT 4 2.1. Freigaben 4 2.2. Vertretung 7 3. SUCHERGEBNISSORDNER 9 4. EXTERNE

Mehr

CDN WinTool. Das ultimative Paket holt alles aus Ihrem PC heraus!

CDN WinTool. Das ultimative Paket holt alles aus Ihrem PC heraus! Produktinformation: CDN WinTool Das ultimative Paket holt alles aus Ihrem PC heraus! Das CDN WinTool macht Ihren PC schneller, sicherer und besser! Einfaches Anpassen und Optimieren wichtiger Windows Einstellungen.

Mehr

SynServer. SynDisk Cloud Storage Pakete ... Einführungsangebot bis zum 31.10.2011:

SynServer. SynDisk Cloud Storage Pakete ... Einführungsangebot bis zum 31.10.2011: ... Storage Pakete Einführungsangebot bis zum 31.10.2011: - Gültig für alle Pakete und Bestellungen bis zum 31.10.2011-50% Rabatt auf die angegebenen monatliche Gebühren während der ersten - Entfall der

Mehr

WordPress lokal mit Xaamp installieren

WordPress lokal mit Xaamp installieren WordPress lokal mit Xaamp installieren Hallo und willkommen zu einem weiteren Teil der WordPress Serie, in diesem Teil geht es um die Lokale Installation von WordPress mithilfe von Xaamp. Kurz und knapp

Mehr

Arbeiten mit Outlook Web Access und Windows Mobile 5.0

Arbeiten mit Outlook Web Access und Windows Mobile 5.0 Konfigurationsanleitung inode Hosted Exchange Arbeiten mit Outlook Web Access und Windows Mobile 5.0 Inhaltsverzeichnis 1. Grundlegendes...3 2. Online Administration...4 2.1 Mail Administration Einrichten

Mehr

Inhalt. Net-Base Internetservice. Dokumentation Plesk E-Mail-Verwaltung / Horde Webmailverwaltung

Inhalt. Net-Base Internetservice. Dokumentation Plesk E-Mail-Verwaltung / Horde Webmailverwaltung Mit Ihrem Hostingpaket haben Sie die Möglichkeit, mehrere E-Mail-Konten zu verwalten. Ihre E-Mails können Sie dabei über ein gängiges E-Mail Programm, oder wahlweise über ein Webfrontend versenden und

Mehr

Autor: Uwe Labs Stand: 21.03.2008. 1.Administrativer Zugriff von außen...1

Autor: Uwe Labs Stand: 21.03.2008. 1.Administrativer Zugriff von außen...1 . Administrativer Zugriff von außen Autor: Uwe Labs Stand: 2.03.2008 Inhaltsverzeichnis.Administrativer Zugriff von außen..... Überblick....2. imanager und RemoteManager....3. SecureCopy (SFTP)...2.4.

Mehr

RELEASE NOTES. 1 Release Notes für Tine 2.0 Business Edition 2014.11. 2 Technische Voraussetzungen. 2.1 Browser. 2.2 Smartphones und Tablets

RELEASE NOTES. 1 Release Notes für Tine 2.0 Business Edition 2014.11. 2 Technische Voraussetzungen. 2.1 Browser. 2.2 Smartphones und Tablets RELEASE NOTES 1 Release Notes für Tine 2.0 Business Edition 2014.11 Codename: Koriander (Tochter eines brasilianischen Entwicklers) Datum Veröffentlichung: 27.11.2014 Datum Support-Ende: 27.11.2016 2 Technische

Mehr

Dunkel Cloud Storage. Der sichere Cloud-Speicher für Unternehmen

Dunkel Cloud Storage. Der sichere Cloud-Speicher für Unternehmen Dunkel Cloud Storage Der sichere Cloud-Speicher für Unternehmen Was ist Dunkel Cloud Storage? Dunkel Cloud Storage (DCS) stellt Ihnen Speicherplatz nach Bedarf zur Verfügung, auf den Sie jederzeit über

Mehr

Anleitung Meine Medien und Onlinefestplatte. A1.net. Einfach A1.

Anleitung Meine Medien und Onlinefestplatte. A1.net. Einfach A1. Anleitung Meine Medien und Onlinefestplatte A1.net Einfach A1. Stand: Januar 2013 Fotos, Videos und Musik - immer und überall Ihre eigenen Fotos, Videos und Ihre Musik sind für Sie überall und auf allen

Mehr

Zmanda Cloud Backup 4

Zmanda Cloud Backup 4 Zmanda Cloud Backup 4 Kurzanleitung zum Schnellstart Zmanda Inc. Inhalt Einführung... 2 ZCB installieren... 2 Sicherungsset Übersicht... 4 Ein Sicherungsset erstellen... 5 Konfiguration eines Sicherungssets...

Mehr

Teamlike Kurzanleitung. In Kooperation mit

Teamlike Kurzanleitung. In Kooperation mit Teamlike Kurzanleitung In Kooperation mit Inhaltsverzeichnis 03 Willkommen bei TeamLike 04 Anmeldung 05 Obere Menüleiste 06 Linke Menüleiste 07 Neuigkeiten 08 Profilseite einrichten 09 Seiten & Workspaces

Mehr

Alice SmartDisk. Auf dem PC - Schritt für Schritt erklärt

Alice SmartDisk. Auf dem PC - Schritt für Schritt erklärt Alice SmartDisk. Auf dem PC - Schritt für Schritt erklärt Alice SmartDisk Schön, dass Sie sich für Alice SmartDisk entschieden haben. Mit unserem Angebot können Sie Ihre Daten sichern, zentral speichern,

Mehr

Complex Hosting. Whitepaper. Autor.: Monika Olschewski. Version: 1.0 Erstellt am: 14.07.2010. ADACOR Hosting GmbH

Complex Hosting. Whitepaper. Autor.: Monika Olschewski. Version: 1.0 Erstellt am: 14.07.2010. ADACOR Hosting GmbH Complex Hosting Autor.: Monika Olschewski Whitepaper Version: 1.0 Erstellt am: 14.07.2010 ADACOR Hosting GmbH Kaiserleistrasse 51 63067 Offenbach am Main info@adacor.com www.adacor.com Complex Hosting

Mehr

Zuerst: Installation auf dem Mobilgerät (des Kindes)

Zuerst: Installation auf dem Mobilgerät (des Kindes) Inhalt Willkommen... 3 Was ist der Chico Browser?... 3 Bei Android: App Kontrolle inklusive... 3 Das kann der Chico Browser nicht... 3 Zuerst: Installation auf dem Mobilgerät (des Kindes)... 4 Einstellungen

Mehr

VPN: Nochmal ein Kilo bitte?

VPN: Nochmal ein Kilo bitte? VPN Reloaded: Mac OS X 10.6 Server Snow Leopard VPN: Nochmal ein Kilo bitte? Autor: Dirk Küpper www.dirkkuepper.de Wie war das noch gleich: 1 Kilo VPN bitte? An der Theke bekomme ich sicherlich 100 Gramm

Mehr

Inhaltsverzeichnis Abbildungsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis Abbildungsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Abbildungsverzeichnis... 1 1 Eigener lokaler Webserver... 2 1.1 Download der Installationsdatei... 2 1.2 Installation auf externer Festplatte... 2 1.3 Dienste starten... 5 1.4 Webserver

Mehr

Datenschutzerklärung für RENA Internet-Auftritt

Datenschutzerklärung für RENA Internet-Auftritt Datenschutzerklärung für RENA Internet-Auftritt Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Internetauftritt und unserem Unternehmen. Wir legen großen Wert auf den Schutz Ihrer Daten und die Wahrung Ihrer

Mehr

STAR-Host Kurzanleitung ISP-Config

STAR-Host Kurzanleitung ISP-Config STAR-Host Kurzanleitung ISP-Config Webseite (Domain) einrichten Loggen Sie sich unter ISPConfig ein. Im Hauptmenü können Sie jetzt direkt eine Webseite (Domain) einrichten oder zunächst einen Kunden. Klicken

Mehr

1. Generelles. Hier haben wir einige wichtige Anmerkungen zusammengefasst, die Sie unbedingt bei der Bearbeitung Ihres Shops beachten sollten.

1. Generelles. Hier haben wir einige wichtige Anmerkungen zusammengefasst, die Sie unbedingt bei der Bearbeitung Ihres Shops beachten sollten. 1. Generelles Hier haben wir einige wichtige Anmerkungen zusammengefasst, die Sie unbedingt bei der Bearbeitung Ihres Shops beachten sollten. Testen Sie Ihren Shop nach jeder Konfigurations- Änderung.

Mehr

Computeria Kurs vom 27.3.13

Computeria Kurs vom 27.3.13 Computeria Kurs vom 27.3.13 Allgemeines zu Email E- mail = electronic mail = Elektronische Post = eine auf elektronischem Weg in Computernetzwerken übertragene, briefähnliche Nachricht Vorteile von E-

Mehr

FAQ zur Nutzung von E-Mails

FAQ zur Nutzung von E-Mails Wie richte ich meine E-Mail Adresse ein? FAQ zur Nutzung von E-Mails Wir stellen Ihnen dazu die Mailinfrastruktur auf unserem Server zur Verfügung und richten Ihnen dort die Postfächer und Kennwörter ein.

Mehr

Andy Kurt Vortrag: 7.11.14. OSX - Computeria Meilen

Andy Kurt Vortrag: 7.11.14. OSX - Computeria Meilen Andy Kurt Vortrag: 7.11.14 OSX - Computeria Meilen 1 von 10 Andy Kurt Vortrag: 7.11.14 Screen IT & Multimedia AG Webseite: www.screen-online.ch Link Fernwartung: http://screen-online.ch/service/fernwartung.php

Mehr

Die Übermittlung dieses Sitzungsschlüssels erfolgt ebenfalls verschlüsselt, ist also sicher.

Die Übermittlung dieses Sitzungsschlüssels erfolgt ebenfalls verschlüsselt, ist also sicher. SSL Was ist SSL? Wenn Sie Ihr GMX Postfach besuchen, werden dabei Daten zwischen Ihrem Computer und den GMX Servern übertragen. Diese Daten enthalten nicht nur Ihre E-Mails, sondern auch Steuerbefehle

Mehr

d e S I G n & d e v e L O P M e n T TYPO3 AdvAnced

d e S I G n & d e v e L O P M e n T TYPO3 AdvAnced DESIGN & DEVELOPMENT TYPO3 Advanced 1 Einleitung / Inhalt 2 / 13 Einleitung Dieses Dokument weist Sie durch die Funktion des Open Source CMS TYPO3. In wenigen, einfachen Schritten wird Ihnen bebildert

Mehr

Anleitung für E-Mail-Client Thunderbird mit SSL Verschlüsselung

Anleitung für E-Mail-Client Thunderbird mit SSL Verschlüsselung Anleitung für E-Mail-Client Thunderbird mit SSL Verschlüsselung Importieren Wenn Sie Thunderbird das erste Mal öffnen, erscheint die Meldung, ob Sie die Einstellungen vom Outlook importieren möchten. Wählen

Mehr

Konfiguration Zentyal 3.3 Inhaltsverzeichnis

Konfiguration Zentyal 3.3 Inhaltsverzeichnis Konfiguration Zentyal 3.3 Inhaltsverzeichnis Installation... 2 Grundkomponenten... 5 Grundkonfiguration... 6 Netzwerk... 6 Domain... 7 Updates installieren... 8 DNS konfigurieren... 10 Anpassungen in DNS

Mehr

Die KatHO Cloud. Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die IT-Mitarbeiter Ihrer Abteilung.

Die KatHO Cloud. Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die IT-Mitarbeiter Ihrer Abteilung. Die KatHO Cloud Ob Dropbox, Microsoft SkyDrive, Apple icloud oder Google Drive, das Angebot kostenloser Online-Speicher ist reichhaltig. Doch so praktisch ein solcher Cloud-Dienst ist, mit der Benutzung

Mehr

Installationsanleitung SSL Zertifikat

Installationsanleitung SSL Zertifikat Installationsanleitung SSL Zertifikat HRM Systems AG, Technikumstrasse 82, Postfach, CH-8401 Winterthur, Telefon +41 52 269 17 47, www.hrm-systems.ch Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung 3 2. Austausch Zertifikat

Mehr