Ersttagsbelege sammeln und gestalten

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ersttagsbelege sammeln und gestalten"

Transkript

1 Ersttagsbelege sammeln und gestalten Jürgen Czarnetzki Fast jeder Philatelist kennt den Spruch Einzelmarken flüstern Briefe erzählen Geschichten. Doch es ist auch bekannt, dass die meisten Sammler als Abo-Kunden der Deutschen Post AG sich zwar pünktlich zum Erscheinungstag aus Weiden ihre Einzelmarken (auch Paare oder Viererblocks) schicken lassen, diese dann aber nur einmal anschauen, ins Album stecken und kaum je wieder ansehen... Dies mag vielen genügen nur soll so Sammeln aussehen? Abgesehen von der Befriedigung, im Laufe der Zeit lückenlos tausende von Ausgaben aufzubewahren, Aussagekraft besteht so kaum, nur vom vorhersehbaren erheblichen Wertverlust! Ich meine, in jedem Sammler steckt auch ein kreativer Gestalter. Und da bietet sich doch an, diese Fähigkeit auszuleben, indem man sich Ersttagsbelegen widmet. Nur wird schnell klar, dass sich bald sehr viele Fragen stellen, die ich hier möglichst verständlich beantworten möchte, weil ich seit vielen Jahren diese Nische ausfülle: Mit welcher Ausgabe beginnt man eine solche Sammlung? Am besten schon im nächsten Monat! Es empfi ehlt sich, bei der Deutschen Post, Niederlassung Privatkunden/Filialen in Weiden per Mail kostenlos Stempel & Informationen zu bestellen. Per Briefpost ist dies noch sinnvoller, weil man dann für die Ersttagsbelege ein Füllblatt beim Versand hat, wie unten erläutert. Dies kostet allerdings zur Zeit 4,95 Euro pro Vierteljahr. So erfährt man rechtzeitig, welche Ausgaben wann geplant sind und wo es die Ersttagsstempel gibt. Die Marken und der Anlass werden darin gut beschrieben. Welche Gebiete soll die Sammlung umfassen? Um gute Such-Ergebnisse zu erzielen, sind deutsche Belege zumindest am Anfang zu empfehlen. Abgeschlossen sind inzwischen bekanntlich West-Berlin, wo die ersten Belege inzwischen sehr teuer und auch schwer zu beschaffen sind, und DDR, deren FDC es zwar in Massen und preiswert gibt, wo eine Sammlung mit Michel-Nummern jedoch viel Platz braucht. Ich habe mich auf Bund spezialisiert, weil ab Michel-Nr. 111 von 1949 alle Ausgaben noch mit 10 50% vom Michel-Preis beschaffbar sind. Wem dies dennoch zu teuer und mühsam ist, sollte sinnvolle Grenzen setzen: Ab 2015, ab Euro-Einführung oder ab Deutsche Einheit. Wie steht es um den Wert-Erhalt und damit verbunden um die Aufmachung? Alte Ausgaben erzielen erfahrungsgemäß dauerhaft stabile Preise, die Ausgaben sind jetzt deutlich billiger als beim damaligen Versand, jetzige Ausgaben kann man naturgemäß selbst gut beeinflussen: Echt gelaufene, portogerechte Belege ohne Mischfrankaturen (außer Marken aus einem Satz) dotieren sehr viel höher als solche ohne Adresse und Absender. Sehr beliebt und daher zu empfehlen sind Paare (Abb. 1) und Dreierstreifen (Abb. 2); Viererblocks verursachen teilweise Platzprobleme. Abb. 1 Sollte man rückwärts die Sammlung im Laufe der Zeit ergänzen? Ich kann nur berichten, dass dies großen Spaß macht und gar nicht teuer sein muss, denn bei Auktionen, Händlern und auf Flohmärkten werden nicht nur ältere, hochpreisige Stücke angeboten, sondern auch ganze Sammlungen und Kartons zum Stöbern, wofür teilweise nur unter 10 20% des Michel-Wertes zu zahlen sind. 18

2

3 Abb. 2 Bei den seit einigen Jahren ständig wechselnden Portosätzen ist auch sehr zu empfehlen, eine Porto-Übersicht, möglichst über einige Jahre hinweg, beizulegen. Und die evtl. verkleinerte s/w-kopie aus Stempel & Informationen der DP AG macht sich später beim Tausch immer gut (siehe Abb. 3). Natürlich ist jeder Sammler stolz, auch ein Schmuckstück zu besitzen, wie es z. B. Abb. 4 zeigt. Da sind dann bei Auktionen schon einmal ca. 900 Euro zu bezahlen. Bei Ausstellungen geht es jedoch erfahrungsgemäß preiswerter zu. Abb. 4 Ganz wichtig ist m. E. die Versendungsform R = Einschreiben, denn nur so kann man einwandfrei den Ersttag nachweisen, weil bekanntlich Ersttagsstempel mehrere Wochen oder zumindest Tage an den Post- Schaltern feilgeboten werden. Außerdem ist mit zusätzlicher Label-Freimachung keine Mischfrankatur notwendig, denn hier handelt es sich ja ausdrücklich nicht um Wertzeichen, die auch nicht abgestempelt werden dürfen. So ist natürlich das Merkmal portogerecht zu erreichen. Abb. 3 Zur äußeren Aufmachung sei noch gesagt: Handschriftliche Adressen sind beliebter als Schreibmaschinen-Schrift oder Stempel, Tinte rangiert vor Kugelschreiber aber es gab früher auch Bleistift-Verwendungen! Ganz interessant sind inzwischen die vielen Änderungen der Anschriften-Formen, also ein Nebenprodukt dieser Sammlungen. Kennzeichen echt gelaufener Sendungen sind die orangefarbenen Kodierungen im unteren Viertel der Belege vorne, aber bei Sendungen ins Ausland kann man sie auch auf der Rückseite fi nden. Leider vergessen manche Briefzentren heutzutage zuweilen diese Kennzeichen. Ein besonders schwieriges und strittiges Thema sind die Stempelungen. Der eine mag Bonner, der andere Berliner Stempel. Erstverwendungsstempel für selbstklebende Marken sind auch nicht jedermanns Sache, weil es die nur aus Bonn gibt. Ich habe mich zu einem Kompromiss durchgerungen: Ersttagsstempel heutzutage aus Berlin, bei älteren Ausgaben sind natürlich auch die Bonner Ersttagsstempel schön. Manche Sammler bestellen auch Stempel vom Ort des Anlasses, was dann natürlich nicht immer portogerecht möglich ist. Tagesstempel in Kombination mit Ersttagsstempeln sind aber verständlicherweise nur vom gleichen Ort möglich, lassen jedoch oft das wichtige Datum besser erkennen. 20

4 Natürlich würde es mich freuen, wenn die Sammlerschaft mir noch zusätzliche Hinweise und Informationen zukommen lassen könnte. Ganz wichtig ist in diesem Zusammenhang ein praktischer Tipp: Groß- und Maxi-Brief werden meistens in DIN A4-Kuverts verschickt, die nur schlecht in den üblichen Alben unterzubringen sind. Ich habe mir da einen Trick ausgedacht: Bei diesen höheren, teureren Porto-Belegen bastele ich mir aus einem DIN A4-Bogen selbst ein Kuvert, das 128 statt 125 mm breit ist. Ich kann 1,45 oder 2,40 Euro Porto aufkleben und bleibe portogerecht! Aber man kann natürlich auch später argumentieren, dass das Gewicht beim Versand 50 bzw. 500g überstieg. Abschließend sei noch gewarnt vor Machwerken, wie mit Abb. 5 dokumentiert: Weder der Anlass noch die Marke oder gar das Stempeldatum zeigen einen passenden Ersttag! P.S.: Sicher wird nun mancher Sammler sagen, dass meine hier gezeigten Beispiele gemacht sind. Nur sollten diese Kritiker dann auch zugeben, dass eigentlich auch alle Einzelmarken mit guten Ortsstempeln Machwerke sind, solange eben die Briefzentren fast nur ausdrucklose, gleichgeschaltete Machwerke liefern. Abb. 5 Hinweis Leserzuschriften sind direkt an den Autor Jürgen Czarnetzki, Jägerstr. 29A, Berlin, zu richten. DEUTSCHLAND WESTEUROPA **/# ab 40 % MICHEL IN TOP-QUALITÄT ÜBER Preislisten: Großes Deutschland-Angebot mit D. Reich, Bund, Berlin, DDR, Zonen, Saar, Gebiete, Altdeutschland, Kolonien etc. Bei Anforderung Gebietswünsche mitteilen. Fehllistenbearbeitung: Von Gesamtdeutschland und Westeuropa wie Österreich, Schweiz, Liechtenstein, Frankreich, Benelux, Skandinavien, Großbritannien, Italien, Kleinstaaten etc. Bitte unverbindlich Fehllisten einreichen, auch für Einzelwerte. FRIEDRICH HIRSCHKE Turmstraße 29, Neu-Ulm Tel / , Fax Mitglied APHV / ZPVW / BDPh - Kostenlose Preislisten ANDORRA, BELGIEN, CEPT, FRANKREICH, ITALIEN, LIECHTENSTEIN, LUXEMBURG, MONACO, NIEDERLANDE, ÖSTERREICH, SCHWEIZ, SPANIEN, VATIKAN, BUND, BERLIN, DDR, SAAR, SBZ, WESTZONEN, DEUTSCHES REICH, DEUTSCHE KOLONIEN Andreas Vetter, Am Dümpelbach 23, Lissendorf Tel.: /38 10 Fax: / Web: SOFORTANKAUF Ohne Abzüge, ohne Gebühren, keine Wartezeit Gegen sofortige Barzahlung kaufen wir in jeder Größenordung umfangreiche Sammlungen, Nachlässe, Händlerlager, Bogenware, Briefposten, bessere Einzelwerte und Sätze von Deutschland mit allen Nebengebieten, West- und Osteuropa sowie Übersee ab der Michel-Nummer 1 bis heute. Wir machen keine Scheinangebote oder Versprechungen, sondern kaufen zu fairen, marktgerechten Preisen. Es nützt Ihnen und uns nichts, theoretische Superpreise oder Ergebnisse zu versprechen, die dann doch nicht bezahlt werden. Die Bestätigung für unsere Preise finden Sie, wenn Sie die Verkaufsergebnisse seriöser Auktionshäuser der letzten Zeit vergleichen. Wir machen keine dubiosen Scheckgeschäfte, sondern bezahlen nach wie vor bei Kaufabschluss sofort und diskret jede Summe in bar. Spätere Reklamationen erfolgen nicht. Bei größeren Objekten erfolgt die Übernahme gegen sofortige Barzahlung am Wohnort des Verkäufers. Persönliche Vorlagen bitte nach vorheriger Terminabstimmung.Vermittler erhalten stets eine angemessene Provision. BRIEFMARKEN SEITZ&PARTNER GmbH (seit über 30 Jahren) Mitglied APHV, BDPh und ZPVW - Herdle 6, Abtsgmünd Postfach 23, Abtsgmünd Telefon ( ) , für Raum Bayern 01 73/ , Fax ( )

5 Postneuheiten Deutschland ab dem 1. September 2015 SPWz 100. Geburtstag Helmut Schön ; Motiv: Portrait; Entwurf: Andreas Ahrens, Hannover; Wert: 62 Cent; MiNr SPWz mit Zuschlag zur Serie Tag der Briefmarke ; Thema 175 Jahre Briefmarken ; Motiv: Abbildung der Briefmarke One Penny Black ; Entwurf: Prof. Johannes Graf, Dortmund; Wert: Cent; MiNr Jahrestreffen der ForGe TdB in Hennef 18. bis 20. September 2015 (hs) Die Forschungsgemeinschaft Tag der Briefmarke im Bund Deutscher Philatelisten veranstaltet ihr diesjähriges Jahrestreffen vom 18. bis zum 20. September 2015 in Hennef. Anlass ist die vom Briefmarkensammlerverein Stadt Hennef von 1981 e.v. organisierte Veranstaltung des BDPh-Mitgliedsverbandes Mittelrhein zum Tag der Briefmarke Die Forschungsgemeinschaft beteiligt sich an den Veranstaltungen Briefmarkenschau und Großtauschtag und führt ihre 31. Mitgliederversammlung am Sonnabend, dem 19. Oktober 2015, ab 9.30 Uhr, in Meys Fabrik durch. Aus diesem Anlass gibt die Forschungsgemeinschaft einen Schmuckumschlag heraus. Bezug: Helmut Stümmer, Postfach , Würzburg, SPWz Blockausgabe Asterix ; Motiv Dorfalltag /Werte: Asterix, 62 Cent; Obelix, 62 Cent; Idefi x, 21 Cent; Entwurf: Thomas Steinacker, Bonn; Wert: 145 Cent; MiNr , Block 80 Messegazsache/Messeumschlag Deutscher Philatelistentag 2015 ; Motiv: Ansicht des Stadtschlosses in Gotha, mit britischer und deutscher Flagge; PWZ-Motiv: SPWz 175 Jahre Briefmarken Cent vom ; VP: 110 Cent Markenset Asterix mit fünf selbstklebenden Sondermarken Asterix und Obelix ; die SPWz-Motive sind druckidentisch zu den nassklebenden PWZ in der am 1. September 2015 parallel erscheinenden gleichnamigen Blockausgabe; VP: 6,20 Euro; MiNr Tag der Briefmarke 2015 in Hennef 19. und 20. September 2015 (hs) LV Mittelrhein feiert den Tag der Briefmarke 2015 während des Stadtfestes in Hennef am 19. und 20. September Veranstaltender Verein ist der Briefmarkensammlerverein Stadt Hennef 1981 e.v., Mitglied im Bund Deutscher Philatelisten. Am Samstag, dem 19. September 2015, ist in Meys Fabrik, in der Beethovenstraße 21, Hennef, von 12 bis Uhr eine Briefmarkenschau zu sehen, auf der Exponate zum Tag der Briefmarke ausgestellt sind. Dort stehen auch Gesprächspartner zu allen Fragen des Briefmarkensammelns zur Verfügung. Am Sonntag, dem 20. September, ist in Meys Fabrik anlässlich des Tag der Briefmarke 2015 von 9.30 bis Uhr nicht nur die Briefmarkenschau geöffnet, sondern es fi ndet überdies ein Großtauschtag statt, an dem sich auch die Mitglieder der Forschungsgemeinschaft Tag der Briefmarke im BDPh beteiligen, die in Hennef ihr diesjähriges Jahrestreffen abhalten. Das Sonderpostamt, das einen Sonderstempel zum Tag der Briefmarke führt, wird unweit vom Veranstaltungsort Meys Fabrik mitten im Stadtfest auf dem Marktplatz zu fi n- den sein, und zwar von 9.30 Uhr bis Uhr. Der Hennefer Verein gibt aus Anlass der Veranstaltung einen Schmuckumschlag heraus. Bezug: Peter Söntgerath, Alte Dorfstr. 7, Hennef, 62

B R I E F M A R K E N

B R I E F M A R K E N 105 4935 Luftpostfaltbriefe 4 verschiedene Briefe: 1x gelaufen, 3x ungelaufen; 1x "Sonderflug Norwegen-Nordpol-Japan" in sauberer Erhaltung (1x Mittelfalte)... LF 2, 3, 4, 5 35,- 4936 Luftpostfaltbrief

Mehr

B R I E F M A R K E N

B R I E F M A R K E N 273 Freie Stadt Danzig 4202 Sammlung 1920 bis 1939 es wurde gemischt (überwiegend aber ungebraucht) gesammelt, die Sammlung ist augenscheinlich fast komplett...1-308 150,- 4203 Blockausgaben 1937 Block

Mehr

Warum ist die 10 Pfg. Heuss grün? Vortrag von Wolfgang Greiner am 10.10.2011 im Verein der Briefmarkenfreunde Rheingau in Geisenheim

Warum ist die 10 Pfg. Heuss grün? Vortrag von Wolfgang Greiner am 10.10.2011 im Verein der Briefmarkenfreunde Rheingau in Geisenheim Warum ist die 10 Pfg. Heuss grün? Vortrag von Wolfgang Greiner am 10.10.2011 im Verein der Briefmarkenfreunde Rheingau in Geisenheim Heute will ich etwas über die Postvereinsfarben der Briefmarken erzählen.

Mehr

Preisliste Postkarten Berlin

Preisliste Postkarten Berlin Januar 1949 - DS "Kontrollrat - Sämann" - Karton grau - schwarzer Aufdruck - MiNr P 1 a Postkarte 10 Pf, Werteindruck "Sämann", ungebraucht P 1 a 100 ausverk. Januar 1949 - DS "Kontrollrat - Sämann" -

Mehr

02393/170650 Fax: 02393/170651 hennecke@briefmarkenversand.com www.briefmarkenversand.com

02393/170650 Fax: 02393/170651 hennecke@briefmarkenversand.com www.briefmarkenversand.com Am Roden 20 D - 59846 Sundern 02393/170650 Fax: 02393/170651 hennecke@briefmarkenversand.com www.briefmarkenversand.com Bezahlung: Die Bezahlung erfolgt bei Neukunden gegen Vorausrechnung oder per Nachnahme.

Mehr

Briefmarken. Preisliste. Ausdruck aus unserem Internet-Shop. Unsere Marke ist Qualität! Briefmarkenhaus

Briefmarken. Preisliste. Ausdruck aus unserem Internet-Shop. Unsere Marke ist Qualität! Briefmarkenhaus Briefmarken Preisliste Ausdruck aus unserem Internet-Shop Unsere Marke ist Qualität! Briefmarkenhaus NOPE Inh. Peter Nowischewski, Mitglied ZPVW Postfach 1539, 27735 Delmenhorst, Annenheider Str. 172 A,

Mehr

Preisliste Sonder-Umschläge nach Michel "USo"

Preisliste Sonder-Umschläge nach Michel USo Ausgabetag / Bezeichnung Bestell-Nr Preis 10. Juni 1998 - Plusbrief Pilotausgabe "Bad Frankenhausen" - MiNr USo 1 und 2 10. Juni 1998 - Plusbrief Pilotausgabe "Boddenlandschaft" - MiNr USo 3 8. Oktober

Mehr

Brief Österreich Briefprodukte für Privatkunden...4 Zusatzleistungen Brief...5

Brief Österreich Briefprodukte für Privatkunden...4 Zusatzleistungen Brief...5 @@INHALT@@ Brief Österreich Briefprodukte für Privatkunden...4 Zusatzleistungen Brief...5 Brief International Brief International...6 Format- und Gewichtsgrenzen...6 Zusatzleistungen Brief International...7

Mehr

Warum ist die 10 Pfg. Heuss grün?

Warum ist die 10 Pfg. Heuss grün? Warum ist die 10 Pfg. Heuss grün? Wolfgang Greiner Heute will ich etwas über die Postvereinsfarben der Briefmarken erzählen. Begonnen hat das Ganze 1850 mit der Gründung des Deutsch- Österreichischen Postvereins.

Mehr

Preisliste ATM-Ausgaben Jersey

Preisliste ATM-Ausgaben Jersey Juli 2013 - Fujitsu-ATM "Unterdruck mit Postlogo" - MiNr Porto-Satz "Unterdruck mit Postlogo" 0.45 / 0.55 / 0.60 / 0.70 Pfund, ** JE 13100 10,50 dito gestempelt JE 13110 dito auf Brief JE 13120 19. Februar

Mehr

Neue Publikation 2009

Neue Publikation 2009 Neue Publikation 2009 FASZINATION GANZSACHEN DEUTSCHLAND Handbuch - Verwendungsarten Deutsches Reich ( mit Preisnotierungen ) - Handbuch Teil 1 und Teil 2-2 DIN A 5 Ringordner mit über 1400 Abbildungen

Mehr

Pro Küchenzeile berechnen wir Versandkosten in Höhe von 129,00. Bei Teillieferung werden die Versandkosten nur einmal je Bestellung berechnet.

Pro Küchenzeile berechnen wir Versandkosten in Höhe von 129,00. Bei Teillieferung werden die Versandkosten nur einmal je Bestellung berechnet. Allgemeine Geschäftsbedingungen der Küchen Quelle GmbH 1. Geltungsbereich Wir liefern nur innerhalb der Bundesrepublik Deutschland und nur zu diesen Geschäftsbedingungen. Lieferungen auf Inseln ohne Straßenanbindung

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Sporthaus F.C.RÖDER für die Onlineshops ligasport.de und ballholer.de

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Sporthaus F.C.RÖDER für die Onlineshops ligasport.de und ballholer.de Allgemeine Geschäftsbedingungen des Sporthaus F.C.RÖDER für die Onlineshops ligasport.de und ballholer.de Übersicht 1. Geltungsbereich 2. Vertragspartner, Kundendienst 3. Vertragsabschluss 4. Versandkosten

Mehr

PHILATELIEaktuell. Briefmarken bequem und einfach sammeln. Philatelistische Grüße von Deutschlands Küsten. Leipziger Stadtjubiläum auf Münze & Marke

PHILATELIEaktuell. Briefmarken bequem und einfach sammeln. Philatelistische Grüße von Deutschlands Küsten. Leipziger Stadtjubiläum auf Münze & Marke III. Quartal 2015 PHILATELIEaktuell Briefmarken bequem und einfach sammeln. Philatelistische Grüße von Deutschlands Küsten Leipziger Stadtjubiläum auf Münze & Marke 175 Jahre Briefmarke feiern Sie mit

Mehr

Bedingungen für den Vertragsschluss mit Verbrauchern, die gleichzeitig die gesetzlichen Informationspflichten enthalten:

Bedingungen für den Vertragsschluss mit Verbrauchern, die gleichzeitig die gesetzlichen Informationspflichten enthalten: Allgemeinen Geschäftsbedingungen Allgemeine Bedingungen zum Abschluss der Verträge Bedingungen für den Vertragsschluss mit Verbrauchern, die gleichzeitig die gesetzlichen Informationspflichten enthalten:

Mehr

PLUSBRIEF/PLUSKARTE INDIVIDUELL

PLUSBRIEF/PLUSKARTE INDIVIDUELL PLUSBRIEF/PLUSKARTE INDIVIDUELL FAQ Inhalt 01 Informationen allgemein... 2 02 Details zu PLUSBRIEF/PLUSKARTE INDIVIDUELL... 3 03 Bestellung über das Service-Team... 3 04 Bestellung im Onlineshop www.deutschepost.de/individuell...

Mehr

2. Deutsche, die eine Wohnung in der Bundesrepublik Deutschland innehaben

2. Deutsche, die eine Wohnung in der Bundesrepublik Deutschland innehaben Freie und Hansestadt Hamburg Europawahl am 25. Mai 2014 Informationsblatt für Seeleute 1. Wahlberechtigung 1.1 Deutsche Wahlberechtigt sind alle Deutschen, die am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet haben

Mehr

Newsletter Juli 2015

Newsletter Juli 2015 Newsletter Juli 2015 Inhalt Neuigkeiten. 2 Marktbeobachtung. 3 Neuerwerbungen...4 Vorstellung eines Sammelgebietes oder Themas: Ansichtskarten Hamburg häufig & selten..5 Ausstellen...6 Termine...7 Sechs

Mehr

Die Post erhebt bei Zustellung der Nachnahmesendung eine Sendungsgebühr in Höhe von 2,00 EUR zusätzlich zum Rechnungsbetrag.

Die Post erhebt bei Zustellung der Nachnahmesendung eine Sendungsgebühr in Höhe von 2,00 EUR zusätzlich zum Rechnungsbetrag. Versandkosten Oft werden Versandkosten mit dem zu zahlenden Porto verwechselt. Tatsächlich macht das Porto aber nur einen Teil der Kosten aus. Hinzu kommen Kosten für hochwertige Verpackungs- und Füllmaterialien,

Mehr

Grundlagen der Patenschaft; und häufig gestellte Fragen:

Grundlagen der Patenschaft; und häufig gestellte Fragen: Grundlagen der Patenschaft; und häufig gestellte Fragen: 1. Wir danken Ihnen recht herzlich, dass Sie sich dafür entschieden haben einem Kind die Chance auf ein besseres Leben zu geben. Sie sind mit Ihrer

Mehr

Nun möchte Ich Ihnen ans Herz legen. Sie müssen Träume haben, etwas was Sie verwirklichen möchten. Ohne ein Ziel sind Sie verloren.

Nun möchte Ich Ihnen ans Herz legen. Sie müssen Träume haben, etwas was Sie verwirklichen möchten. Ohne ein Ziel sind Sie verloren. Vorwort Ich möchte Ihnen gleich vorab sagen, dass kein System garantiert, dass sie Geld verdienen. Auch garantiert Ihnen kein System, dass Sie in kurzer Zeit Geld verdienen. Ebenso garantiert Ihnen kein

Mehr

01 Allgemeine Informationen

01 Allgemeine Informationen FAQ Inhalt 01 Allgemeine Informationen... 2 02 Details zu PLUSBRIEF KREATIV... 3 03 Bestellung über das Service-Team... 4 04 Rechtliche Einschränkungen... 6 05 Weitere Fragen... 7 06 Kontaktdaten Produktmanagement...

Mehr

Namensschilder Systeme 2. Zahlung + Lieferung. Nachbestellerbonus. Zahlungs- und Lieferbedingungen

Namensschilder Systeme 2. Zahlung + Lieferung. Nachbestellerbonus. Zahlungs- und Lieferbedingungen 2 Zahlung + Lieferung Nachbestellerbonus Zahlungs- und Lieferbedingungen 1 Zahlungsarten und -bedingungen Lieferung ausschließlich an Gewerbetreibende, Selbstständige und Industrie Bei Bestellung im Online-Shop

Mehr

Leitfaden zum turbomailer

Leitfaden zum turbomailer Leitfaden zum turbomailer Schön, dass Sie sich für den turbomailer interessieren. Er ermöglicht Ihnen, auf einfachste Art und Weise selber ein Mailing zu erstellen: Schnell, effizient und kostengünstig.

Mehr

Allgemeine Geschäfts-Bedingungen der bpb

Allgemeine Geschäfts-Bedingungen der bpb Allgemeine Geschäfts-Bedingungen der bpb Stand: 13. Juni 2014 Die Abkürzung für Bundes-Zentrale für politische Bildung ist bpb. AGB ist die Abkürzung von Allgemeine Geschäfts-Bedingungen. Was sind AGB?

Mehr

KUNSTGALERIE.DE. Wichtige Informationen für Ihre Präsentation auf Kunstgalerie.de JETZT ANMELDEN

KUNSTGALERIE.DE. Wichtige Informationen für Ihre Präsentation auf Kunstgalerie.de JETZT ANMELDEN Wichtige Informationen für Ihre Präsentation auf Kunstgalerie.de JETZT ANMELDEN Über Ihre Teilnahme an Kunstgalerie.de freuen wir uns sehr! Was ist Kunst und wer hat das Recht, darüber zu urteilen? Wir

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Ihre Bestellung wird unter ausschließlicher Geltung unserer nachfolgend aufgeführten Liefer- und Verkaufsbedingungen (Allgemeine Geschäftsbedingungen) durchgeführt.

Mehr

Münzen - Schoenawa. Moderne Münzen Münzen - Banknoten - Primitivgeld - Sammlerzubehör - Kataloge -Import - Export - Großhandel ** 1 **

Münzen - Schoenawa. Moderne Münzen Münzen - Banknoten - Primitivgeld - Sammlerzubehör - Kataloge -Import - Export - Großhandel ** 1 ** Moderne Münzen Münzen - Banknoten - Primitivgeld - Sammlerzubehör - Kataloge -Import - Export - Großhandel Münzen - Schoenawa Inh. Hartmut Schoenawa Ostlandstrasse 12 D-38315 Werlaburgdorf Telefon: 05335-949

Mehr

Die wichtigsten Tipps und Infos zu Faxvorlagen sowie allgemeine Muster

Die wichtigsten Tipps und Infos zu Faxvorlagen sowie allgemeine Muster Die wichtigsten Tipps und Infos zu Faxvorlagen sowie allgemeine Muster Trotz aller modernen Entwicklungen und technischen Neuerungen ist das gute alte Fax bis heute nicht wegzudenken. Dabei ist ein Fax

Mehr

- ein Schnäppchenmarkt für Briefmarkensammler? Internetauktionen - Chancen und Fallen. 20. November 2005 VdPh NRW e.v. 2004/2005 1

- ein Schnäppchenmarkt für Briefmarkensammler? Internetauktionen - Chancen und Fallen. 20. November 2005 VdPh NRW e.v. 2004/2005 1 - ein Schnäppchenmarkt für Briefmarkensammler? Internetauktionen - Chancen und Fallen 20. November 2005 VdPh NRW e.v. 2004/2005 1 Schnäppchen normales günstig bekommen billig aber schlecht = kein Schnäppchen

Mehr

arbeiten Au-Pair Jugendaustauschprogramm b) Was sagen die Deutschen über Europa? Hören Sie die Interviews und kreuzen Sie die richtigen Aussagen an.

arbeiten Au-Pair Jugendaustauschprogramm b) Was sagen die Deutschen über Europa? Hören Sie die Interviews und kreuzen Sie die richtigen Aussagen an. Übungen 10 1 Europa und die Deutschen a) Sehen Sie sich die Bilder an und ordnen Sie sie den Themen zu. Ergänzen Sie die Wortfelder. a 178 einhundertachtundsiebzig b c 1. arbeiten Au-Pair 2. Jugendaustauschprogramm

Mehr

AGB und Widerrufsrecht

AGB und Widerrufsrecht AGB und Widerrufsrecht 1 Allgemeines, Geltungsbereich der AGB 1.1 Alle unsere Lieferungen und Leistungen erfolgen ausschließlich auf der Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in

Mehr

Kfz-Kennzeichen in Europa

Kfz-Kennzeichen in Europa Kfz-Kennzeichen in Europa Auf dieser und den folgenden Seiten sind in alphabetischer Reihenfolge die Kfz-Kennzeichen der einzelnen europäischen Staaten aufgelistet. Zu je einem Bild erhält man auf der

Mehr

Privat: Via Monte Grappa 2 I-21010 Castelveccana (VA) (Lago Maggiore / Italy) fon: 0039-03 32 52 03 18

Privat: Via Monte Grappa 2 I-21010 Castelveccana (VA) (Lago Maggiore / Italy) fon: 0039-03 32 52 03 18 Forderungen und Prozesse in Belgien, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Grossbritannien, Irland, Italien, Luxemburg, Niederlande, Norwegen, Österreich, Spanien und der Schweiz sowie in anderen Ländern

Mehr

Termine in der Region West vom 01.12.2014 bis 31.12.2014

Termine in der Region West vom 01.12.2014 bis 31.12.2014 Montag, 01.12.2014 / 19:30 Uhr - BSV Bludenz Sammlertreffen Bludenz Hotel Herzog Friedrich, 6700 Bludenz, Mutterstraße 6 Katalogverleih Mittwoch, 03.12.2014 / 16:00 Uhr bis 19:00 Uhr - Philatelistenklub

Mehr

IHM Preis 2015 GEPLANT + AUSGEFÜHRT

IHM Preis 2015 GEPLANT + AUSGEFÜHRT IHM Preis 2015 GEPLANT + AUSGEFÜHRT INFORMATIONEN / TEILNAHMEBEDINGUNGEN Präambel Architekten / Innenarchitekten und Handwerker konzipieren und bauen gemeinsam Gebäude und schaffen Innen- und Außenräume,

Mehr

SMT/HYBRID/PACKAGING 2011 Systemintegration in der Mikroelektronik Internationale Fachmesse und Kongress 03. - 05.05.2011, Messezentrum Nürnberg

SMT/HYBRID/PACKAGING 2011 Systemintegration in der Mikroelektronik Internationale Fachmesse und Kongress 03. - 05.05.2011, Messezentrum Nürnberg Systemintegration in der Mikroelektronik Internationale Fachmesse und Kongress 03. - 05.05.2011, Messezentrum Nürnberg Analyse 2011 Veranstalter: 1 Systemintegration in der Mikroelektronik Internationale

Mehr

Einladung. zu der am Mittwoch, 26. März 2014 um 18 Uhr in der Gaststätte Forsthaus Amselstraße 1 / Ecke Frankenstraße, 45134 Essen stattfindenden

Einladung. zu der am Mittwoch, 26. März 2014 um 18 Uhr in der Gaststätte Forsthaus Amselstraße 1 / Ecke Frankenstraße, 45134 Essen stattfindenden 68 05.03.2014 1 Einladung zu der am Mittwoch, 26. März 2014 um 18 Uhr in der Gaststätte Forsthaus Amselstraße 1 / Ecke Frankenstraße, 45134 Essen stattfindenden Jahreshauptversammlung Tagesordnung: 1.

Mehr

Wichtigste Ergebnisse

Wichtigste Ergebnisse Spezial-Eurobarometer DIE ÖFFENTLICHE MEINUNG IN EUROPA: ANSICHTEN ZU FINANZDIENSTLEISTUNGEN WICHTIGSTE ERGEBNISSE Europäische Kommission Die öffentliche Meinung in Europa: Finanzdienstleistungen Wichtigste

Mehr

Herstellung einer Briefmarke Lehrerinformation

Herstellung einer Briefmarke Lehrerinformation Lehrerinformation 1/5 Arbeitsauftrag Die Sch erfahren, wie eine Briefmarke hergestellt wird und welchen Vorgaben eine Briefmarke gerecht werden muss. Ziel Die Sch schätzen die Briefmarke als spezielles

Mehr

Studio d A2-05 Medien über Medien sprechen

Studio d A2-05 Medien über Medien sprechen über sprechen über sprechen Wählen Sie vier bzw. Geräte. Warum benutzen Sie diese bzw. Geräte? Wie oft? Notieren Sie. die bzw. Geräte Warum? Wie oft? Fragen Sie auch Ihren / Ihre Partner(in) und notieren

Mehr

Lesen macht reich! 60 Euro am Tag

Lesen macht reich! 60 Euro am Tag Lesen macht reich! 60 Euro am Tag Zwei wertvolle Ratgeber mit Lizenz. Mit der Lizenz dürfen Sie diese Ratgeber verkaufen oder verschenken. Mehr Geld, wer hat daran kein Interesse? Mehr Geld, ohne Risiko,

Mehr

Die Prepaid-Karten von Raiffeisen. Sie haben ein Motiv. Wir haben die Karte. www.raiffeisen.at/cardservice

Die Prepaid-Karten von Raiffeisen. Sie haben ein Motiv. Wir haben die Karte. www.raiffeisen.at/cardservice Die Prepaid-Karten von Raiffeisen. Sie haben ein Motiv. Wir haben die Karte. www.raiffeisen.at/cardservice Ihre persönliche LOAD Card wartet. Unter www.load-card.at können Sie Ihre LOAD Card exakt nach

Mehr

Neu gestaltete Homepage zukünftig mit professionellem Marktplatz

Neu gestaltete Homepage zukünftig mit professionellem Marktplatz Neu gestaltete Homepage zukünftig mit professionellem Marktplatz CLAUS SCHMIDT In dieser Ausgabe möchten wir auf die neu gestaltete Homepage der FCP hinweisen. Unser Mitglied Michael Roth hat in exzellenter

Mehr

PISA-Test. mit Jörg Pilawa. Das Buch zur Sendereihe

PISA-Test. mit Jörg Pilawa. Das Buch zur Sendereihe -Test mit Jörg Pilawa Das Buch zur Sendereihe 100 spannende Aufgaben zum Nachlesen und Mitraten Von Jonas Kern und Thomas Klarmeyer Mit einem Vorwort von Jörg Pilawa und vielen Fotos aus der Fernsehshow

Mehr

Ungarn 1850-1875. Eine einzigartige Postgeschichte in Europa

Ungarn 1850-1875. Eine einzigartige Postgeschichte in Europa Ungarn 1850-1875 Eine einzigartige Postgeschichte in Europa Geopolitische Lage in tausend Statistische Angaben Ungarn; 4602 Österreich 5790 222.295 in tausend Zahl der Postämter 696.510 Bearbeitete Briefe/Postkarten

Mehr

EPOSTWELT Einfach, sicher und preiswert im digitalen Zeitalter.

EPOSTWELT Einfach, sicher und preiswert im digitalen Zeitalter. EPOSTWELT Einfach, sicher und preiswert im digitalen Zeitalter. So versenden Sie Briefe zeitgemäß und bleiben dabei immer auf der sicheren Seite. Seite 1 Zitate die größten Irrtümer... Der Fernseher wird

Mehr

Preislisten Fotoprodukte Stand Oktober 2015 (Alle vorherigen Preislisten verlieren hiermit ihre Gültigkeit)

Preislisten Fotoprodukte Stand Oktober 2015 (Alle vorherigen Preislisten verlieren hiermit ihre Gültigkeit) Preislisten Fotoprodukte Stand Oktober 2015 (Alle vorherigen Preislisten verlieren hiermit ihre Gültigkeit) Inhaltsverzeichnis Wandveredelungen Seite 1 Foto hinter Acrylglas Seite 2 Foto auf Leinwand Seite

Mehr

Dauer des Vormittags: 1. bis 6. Stunde. Die Schülerinnen und Schüler (Sch.) sollen am Projekttag folgendes mitbringen:

Dauer des Vormittags: 1. bis 6. Stunde. Die Schülerinnen und Schüler (Sch.) sollen am Projekttag folgendes mitbringen: Anleitung zum Projekttag»Konfliktbewältigung«in Klassenstufe 6 Seite 1 Einige Wochen vor dem Projekt-Termin Planungsphase Planung Ankündigung des Projektes Projekttermin rechtzeitig mit der Schulleitung

Mehr

Beratung: Mo - Fr 8.00-17.00 Uhr Tel. +49 (0) 21 53/91 47 0 Fax +49 (0) 21 53/91 47 29

Beratung: Mo - Fr 8.00-17.00 Uhr Tel. +49 (0) 21 53/91 47 0 Fax +49 (0) 21 53/91 47 29 Fußball-Europameisterschaft in Frankreich vom 10. Juni bis 10. Juli France Suthor Papierverarbeitung GmbH & Co KG Van-der-Upwich-Str. 26-28 D-41334 Nettetal (Lobberich) info@suthor.de www.suthor.de Beratung:

Mehr

TEIL A: SCHRIFTLICHER AUSDRUCK

TEIL A: SCHRIFTLICHER AUSDRUCK ΥΠΟΥΡΓΕΙΟ ΠΑΙΔΕΙΑΣ ΚΑΙ ΠΟΛΙΤΙΣΜΟΥ ΔΙΕΥΘΥΝΣΗ ΜΕΣΗΣ ΕΚΠΑΙΔΕΥΣΗΣ ΚΡΑΤΙΚΑ ΙΝΣΤΙΤΟΥΤΑ ΕΠΙΜΟΡΦΩΣΗΣ ΤΕΛΙΚΕΣ ΕΝΙΑΙΕΣ ΓΡΑΠΤΕΣ ΕΞΕΤΑΣΕΙΣ ΣΧΟΛΙΚΗ ΧΡΟΝΙΑ: 2014-2015 Μάθημα: Γερμανικά Επίπεδο: Ε1(ενήλικες) Διάρκεια:

Mehr

BET-solutions Markenauftritt

BET-solutions Markenauftritt Werbematerial 2012 Kugelschreiber blau, transparent blauschreibend Aufdruck: BET-solutions 25 Stk. pro Packung BET-solutions Markenauftritt Auf den folgenden Seiten finden Sie günstige und hochwertige

Mehr

Quartiersfonds Rheinische Straße Checkliste und Muster

Quartiersfonds Rheinische Straße Checkliste und Muster Quartiersfonds Rheinische Straße Checkliste und Muster Wir freuen uns über Ihr Interesse am Quartiersfonds. Mit dieser Checkliste erhalten Sie wichtige Hinweise zum Verfahren und zur Abrechnung. Bewilligung:

Mehr

Bußgelder im Ausland. Inhalt. 1 Vorsicht es kann teuer werden

Bußgelder im Ausland. Inhalt. 1 Vorsicht es kann teuer werden Bußgelder im Ausland Inhalt 1 Vorsicht es kann teuer werden 1 2 Und so sieht es in den beliebtesten Auto-Reiseländern der Deutschen aus 2 3 Bußgeldübersicht Europa 5 1 Vorsicht es kann teuer werden Ein

Mehr

Postalische Zusatzleistungen

Postalische Zusatzleistungen Postalische Zusatzleistungen EventVoiceMedia GmbH Mindener Straße 52 32049 Herford Alle Preise verstehen sich, wenn nicht anders angegeben, zzgl. MwSt. Postalische Dienste bei smskaufen.com Die folgenden

Mehr

Allgemeine Fragen zum Digitalabo

Allgemeine Fragen zum Digitalabo Allgemeine Fragen zum Digitalabo 1. Was ist das Digitalabo? Das Digitalabo vereint auf verschiedenen digitalen Wegen die Schwäbische Zeitung. Es unterteilt sich in 3 verschiedene Angebote, die wir speziell

Mehr

Wie können Sie Publikationen in leicht verständlicher Sprache bestellen?

Wie können Sie Publikationen in leicht verständlicher Sprache bestellen? Wie können Sie Publikationen in leicht verständlicher Sprache bestellen? Publikationen sind Texte, die veröffentlicht wurden. Das können zum Beispiel Broschüren, Zeitschriften, Bücher oder CDs und Filme

Mehr

MICHEL neutral kompetent zuverlässig MICHEL. Wie entstehen die MICHEL-Preise? 1. Auflage

MICHEL neutral kompetent zuverlässig MICHEL. Wie entstehen die MICHEL-Preise? 1. Auflage MICHEL neutral kompetent zuverlässig MICHEL Wie entstehen die MICHEL-Preise? 1. Auflage MICHEL vom Bund Philatelistischer Prüfer e.v. empfohlen Alle Urheber-, Wettbewerbs- und sonstigen Rechte der Vervielfältigung

Mehr

Stempel & Informationen

Stempel & Informationen 21. Dezember 2011 Ausgabe 26-2011 Stempel & Informationen Philatelie vor Ort Ersttagsstempel mit Neuausgaben Postwertzeichen Erstverwendungsstempel Nachtrag Neuausgabe Philatelistische Stempel Weitere

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Webshops der Firma Industriecenter Holger Specht

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Webshops der Firma Industriecenter Holger Specht Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Webshops der Firma Industriecenter Holger Specht 1 Allgemeines 2 Vertragsabschluss 3 Preise, Fälligkeit, Zahlungsweise, Aufrechnung 4 Gefahrübergang 6 Eigentumsvorbehalt

Mehr

Scheidungsantrag - Online Scheidung mit Einfach Scheidung Online

Scheidungsantrag - Online Scheidung mit Einfach Scheidung Online Seite 2 von 6 Was kostet eine Online-Scheidung? Jetzt ausrechnen! Unverbindliches Scheidungsformular Mit Ihren Angaben erstellen wir völlig kostenlos und unverbindlich einen Entwurf Ihres Scheidungsantrages

Mehr

PRODUKTFOTOGRAFIE Flatrate PRODUKTAUFNAHMEN PACKSHOT HOLLOWMAN LEGEWARE FREISTELLER HOHE QUALITÄT ZU OPTIMALEN PREISEN

PRODUKTFOTOGRAFIE Flatrate PRODUKTAUFNAHMEN PACKSHOT HOLLOWMAN LEGEWARE FREISTELLER HOHE QUALITÄT ZU OPTIMALEN PREISEN Fotografie & Postproduktion PRODUKTFOTOGRAFIE Flatrate PRODUKTAUFNAHMEN PACKSHOT HOLLOWMAN LEGEWARE FREISTELLER HOHE QUALITÄT ZU OPTIMALEN PREISEN Liebe Kunden, Geschäftspartner und Neukunden, bevor Sie

Mehr

Bewerbungshinweise Au Pair Bewerbung USA (Agentur A) Checkliste

Bewerbungshinweise Au Pair Bewerbung USA (Agentur A) Checkliste Bewerbungshinweise Au Pair Bewerbung USA (Agentur A) Checkliste Die folgenden Unterlagen werden für deine vollständige Bewerbung benötigt: Bewerbungsbogen am PC ausgefüllt! Wir können keine handschriftlich

Mehr

Ihr professioneller Partner für zuverlässige Kommunikationsdienste seit 2003

Ihr professioneller Partner für zuverlässige Kommunikationsdienste seit 2003 Ihr professioneller Partner für zuverlässige Kommunikationsdienste seit 2003 Unser Portfolio für Geschäftskunden und Wiederverkäufer // Portfolio 2011 Kommunikation per SMS Senden und empfangen Sie Kurznachrichten

Mehr

Vorsteuerrückerstattung in der EU bis 30. Juni 2007

Vorsteuerrückerstattung in der EU bis 30. Juni 2007 Vorsteuerrückerstattung in der EU bis 30. Juni 2007 Auch dieses Jahr möchten wir Sie an die Frist zur Einreichung der Vorsteuervergütungsanträge erinnern. In allen EU-Mitgliedstaaten endet die Frist für

Mehr

Klar-Text schreiben im Business

Klar-Text schreiben im Business Klar-Text schreiben im Business Artikel von Michaela Muschitz www.lighthouse-coaching.at hafen@lighthouse-coaching.at Tel.+43/(0)664 234 23 67 Klar-Text schreiben im Business Michaela Muschitz, www.lighthouse-coaching.at

Mehr

Zentrale Mittelstufenprüfung

Zentrale Mittelstufenprüfung SCHRIFTLICHER AUSDRUCK Zentrale Mittelstufenprüfung Schriftlicher Ausdruck 90 Minuten Dieser Prüfungsteil besteht aus zwei Aufgaben: Aufgabe 1: Freier schriftlicher Ausdruck. Sie können aus 3 Themen auswählen

Mehr

Der Jazz Veranstaltungskalender für Deutschland, Österreich und die Schweiz

Der Jazz Veranstaltungskalender für Deutschland, Österreich und die Schweiz Veranstaltung erstellen mit vorheriger Registrierung Wenn Sie sich bei Treffpunkt Jazz registrieren, genießen Sie folgende Vorteile: Sie können bereits eingestellte Veranstaltungen auch noch später ändern

Mehr

1. Kapitel: Profil anlegen - 4 -

1. Kapitel: Profil anlegen - 4 - Handbuch Inhalt 1. Kapitel: Profil anlegen 2. Kapitel: Einloggen 3. Kapitel: Management-Konto 4. Kapitel: Eintrag verwalten 5. Kapitel: Bilder hinzufügen 6. Kapitel: Mein Profil 7. Kapitel: Foren - 2 -

Mehr

E post und demail. Was ist das? Frank Steinwender SAP Fachtagung Elektronische Post 1. TBS-NRW 2012 www.tbs-nrw.de

E post und demail. Was ist das? Frank Steinwender SAP Fachtagung Elektronische Post 1. TBS-NRW 2012 www.tbs-nrw.de E post und demail Was ist das? 1 E Postbrief Der E-Postbrief der Deutschen Post ist ein Hybridpostdienst mit angeschlossener Website für den Austausch elektronischer Nachrichten über das Internet. Ziel

Mehr

Sparkasse Hochrhein. SEPA Migration für Vereine Der neue Zahlungsverkehr

Sparkasse Hochrhein. SEPA Migration für Vereine Der neue Zahlungsverkehr SEPA Migration für Vereine Der neue Zahlungsverkehr Der neue europäische Zahlungsverkehrsraum umfasst mit Deutschland 32 Teilnehmerstaaten Teilnehmende Länder Land Belgien Bulgarien Dänemark Deutschland

Mehr

AGB. Übersicht. 1. Geltungsbereich

AGB. Übersicht. 1. Geltungsbereich AGB Übersicht 1. Geltungsbereich 2. Vertragsabschluss 3. Widerrufsbelehrung 4. Konstruktionsänderungen u. Farbabweichungen 5. Lieferung, Lieferfristen 6. Mängelhaftung und Schadenersatz 7. Eigentumsvorbehalt

Mehr

TIPPS UND TRICKS FÜR AFFILIATES

TIPPS UND TRICKS FÜR AFFILIATES TIPPS UND TRICKS FÜR AFFILIATES Hintergrundinformationen zum Partnerprogramm MySTAR.de Sterntaufe der Luxusklasse 2. überarbeitete Auflage vom Januar 2005 Thomas Hegenauer, http://www.mystar.de Inhalt:

Mehr

WebStamp easy Einfach und persönlich. Meine Briefmarke.

WebStamp easy Einfach und persönlich. Meine Briefmarke. WebStamp easy Einfach und persönlich. Meine Briefmarke. Bedienungsanleitung Briefmarke erstellen Paket-Etikette erstellen Anwendungstipps Richtlinien Seite Seite Seite 6 Seite 7 www.post.ch/webstamp-easy

Mehr

Unterstützte Beschäftigung

Unterstützte Beschäftigung Unterstützte Beschäftigung Ein Heft in Leichter Sprache. Die richtige Unterstützung für mich? Wie geht das mit dem Persönlichen Budget? Bundes-Arbeits-Gemeinschaft für Unterstützte Beschäftigung Impressum:

Mehr

Bibliothek im FoKuS Selm

Bibliothek im FoKuS Selm Bibliothek im FoKuS Selm Informationen in Leichter Sprache Die Bücherei in Selm heißt: Bibliothek im FoKuS. Bibliothek ist ein anderes Wort für Bücherei. Wo ist die Bücherei? Bibliothek im FoKuS Selm Willy-Brandt-Platz

Mehr

my f lyer.de Datenblätter für Register DIN A5 mit 5 / 6 / 7 / 8 / 9 / 10 / 11 / 12 Blättern Wählen Sie bitte die passende Blattzahl aus.

my f lyer.de Datenblätter für Register DIN A5 mit 5 / 6 / 7 / 8 / 9 / 10 / 11 / 12 Blättern Wählen Sie bitte die passende Blattzahl aus. Datenblätter für DIN A mit / / / / 9 / 0 / / Blättern Wählen Sie bitte die passende Blattzahl aus. Din A, Blatt 0 ( ) ( ) (z. B. DIN A, 0 x 9 mm) Sicherheitsabstand von mm zum Rand für Objekte und Sicherheitsabstand

Mehr

AGB. 4 Belehrung zum Widerrufsrecht. Widerrufsbelehrung Widerrufsrecht

AGB. 4 Belehrung zum Widerrufsrecht. Widerrufsbelehrung Widerrufsrecht AGB 1 Geltungsbereich Für die Geschäftsbeziehung zwischen Ihnen und der, im Nachfolgenden rad3 genannt, gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der

Mehr

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Lebenshilfe Center Siegen Lebenshilfe Nordrhein-Westfalen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Die nachfolgenden Vertragsbedingungen gelten zwischen Ihnen als Kunden und uns, der gewerblich handelnden

Die nachfolgenden Vertragsbedingungen gelten zwischen Ihnen als Kunden und uns, der gewerblich handelnden Allgemeine Vertragsbedingungen 1. Anwendungsbereich Die nachfolgenden Vertragsbedingungen gelten zwischen Ihnen als Kunden und uns, der gewerblich handelnden Mariengold, Maria Ribbeck, Potsdamer Chaussee

Mehr

Arbeitszeitkalender. Schreibe Deine Arbeitszeiten auf! Sichere Deinen Lohn!

Arbeitszeitkalender. Schreibe Deine Arbeitszeiten auf! Sichere Deinen Lohn! Arbeitszeitkalender Schreibe Deine Arbeitszeiten auf! Sichere Deinen Lohn! ARBEITSZEITKALENDER Dieser Kalender gehört Vorname Nachname Adresse Beschäftigt bei Arbeitsantritt Bezahlung vereinbart am StraSSe

Mehr

Checkliste. zum Umzug.

Checkliste. zum Umzug. Checkliste zum Umzug. Generelles. Daran sollten Sie möglichst früh denken: Mietvertrag: Nachmieter: Mietkaution: Schule/ Kindergarten: Auto: Radio, TV: Telefon, Kabel, DSL: Post: Bank: Mietvertrag fristgerecht

Mehr

Swiss Post GLS Palettenversand in europäische Länder

Swiss Post GLS Palettenversand in europäische Länder Swiss Post GLS Palettenversand in europäische Länder Leading partnership in parcel logistics 3 Das hat Ihrer Exportlogistik gerade noch gefehlt: der standardisierte Palettenservice von Swiss Post GLS.

Mehr

Nutzungs-Bedingungen für das Atelier Augenhöhe

Nutzungs-Bedingungen für das Atelier Augenhöhe MEDIEN KUNST DESIGN Verein Augenhöhe Aargauerstrasse 80 Container 07 + 08 8048 Zürich 077 477 83 75 www.augenhoehe.ch info@augenhoehe.ch Leichte Sprache Nutzungs-Bedingungen für das Atelier Augenhöhe In

Mehr

Zahlen auf Rechnung. www.clickandbuy.com 1

Zahlen auf Rechnung. www.clickandbuy.com 1 Zahlen auf Rechnung www.clickandbuy.com 1 Zahlen auf Rechnung Mit ClickandBuy können Sie Zahlungen auf Rechnung anbieten und durchführen. Die Bezahlmethode ist besonders interessant für Anbieter, die Waren

Mehr

BIA-Wissensreihe Teil 4. Mind Mapping Methode. Bildungsakademie Sigmaringen

BIA-Wissensreihe Teil 4. Mind Mapping Methode. Bildungsakademie Sigmaringen BIA-Wissensreihe Teil 4 Mind Mapping Methode Bildungsakademie Sigmaringen Inhalt Warum Mind Mapping? Für wen sind Mind Maps sinnvoll? Wie erstellt man Mind Maps? Mind Mapping Software 3 4 5 7 2 1. Warum

Mehr

Individuelle Werbemittel zur Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen 2012

Individuelle Werbemittel zur Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen 2012 Individuelle Werbemittel zur Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen 2012 Stand: März 2012 Preise gelten nur für den Landtagswahlkampf NRW 2012 Inhalt: Briefing und allgemeine Hinweise Layout Kunststoffplakate

Mehr

Benutzer Anleitung Manegger Tourenbuch

Benutzer Anleitung Manegger Tourenbuch Benutzer Anleitung Manegger Tourenbuch Stand: 7.10.2013 Autor: Berthold Müller 1. Login Vorgang... 2 2. Passwort ändern und Benutzerdaten überprüfen und anpassen... 2 2.1. Maske mit Benutzerdaten... 3

Mehr

gut verkaufen Sicherheit vermitteln Sobald wir eine Leistung anbieten UND diese angenommen wird, besteht ein VERTRAG!!!

gut verkaufen Sicherheit vermitteln Sobald wir eine Leistung anbieten UND diese angenommen wird, besteht ein VERTRAG!!! AGD-Vortrag im Astron-Hotel in Filderstadt vom 26. April 2000 Vortragender: Lutz Hackenberg Ziele: Besser sein, als andere Die Sprache der Kaufleute sprechen Wir können unsere Produkte nicht präsentieren

Mehr

@@@Das kleine@@@ @@@Postbuch 2016@@@

@@@Das kleine@@@ @@@Postbuch 2016@@@ @@@Das kleine@@@ @@@Postbuch 2016@@@ @@@für ein erfolgreiches neues jahr@@@ @@@mit der nummer 1 in österreich!@@@ @@mit gratis@@ @@postkarte!@@ WENN s WIRKLICH WICHTIG IST, DANN LIEBER MIT DER POST. 3

Mehr

Alte Karte mit Zeppelin Motiv von 1908 Artikelnummer: 170280162851

Alte Karte mit Zeppelin Motiv von 1908 Artikelnummer: 170280162851 Seite 1 von 6 Kaufen Verkaufen Mein ebay Community Hilfe Einloggen Sicher handeln Kontakt Übersicht Alle Kategorien Finden Erweiterte Suche Kategorien Motors Shops zurück zur Startseite Kategorie: Sammeln

Mehr

Weiterbildungsstipendium: Anleitung Maßnahmeantrag für Stipendiatinnen und Stipendiaten. Stand: Juni 2012 Seite 1 von 8

Weiterbildungsstipendium: Anleitung Maßnahmeantrag für Stipendiatinnen und Stipendiaten. Stand: Juni 2012 Seite 1 von 8 Weiterbildungsstipendium: Anleitung Maßnahmeantrag für Stipendiatinnen und Stipendiaten Stand: Juni 2012 Seite 1 von 8 1. Teil: Das Formular Antrag auf Förderung einer Weiterbildung Wichtiger Hinweis:

Mehr

IN-Software GmbH Mozartstraße 54 76307 Karlsbad. Tel. 07202 705-100 Tel. 07202 705-200

IN-Software GmbH Mozartstraße 54 76307 Karlsbad. Tel. 07202 705-100 Tel. 07202 705-200 IN-TIPP - Mit IN-FORM fit ins neue Jahr Sehr geehrte Damen und Herren, unser IN-TIPP zeigt Ihnen wieder wichtige Aufgaben, die für Sie zum Jahreswechsel anstehen. Nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit

Mehr

@@@PAKETMARKE@@@ @@@ONLINE@@@

@@@PAKETMARKE@@@ @@@ONLINE@@@ @@@PAKETMARKE@@@ @@@ONLINE@@@ @@@Selbst gemacht ist s@@@ @@@oft am günstigsten@@@ Möglichkeiten Handhabung Preise @@@WAS IST EINE PAKETMARKE?@@@ @@@WELCHE VARIANTEN@@@ @@@GIBT ES BEI DER@@@ @@@PAKETMARKE

Mehr

Umsatzsteuerliche Erfassung von im Ausland ansässigen Unternehmern, die

Umsatzsteuerliche Erfassung von im Ausland ansässigen Unternehmern, die POSTANSCHRIFT Bundesministerium der Finanzen, Postfach 1308, 53003 Bonn Oberste Finanzbehörden der Länder nachrichtlich: Vertretungen der Länder beim Bund HAUSANSCHRIFT TEL FAX Dienstsitz Bonn Graurheindorfer

Mehr

CLEVER GRÜNDEN - ERFOLGREICH HANDELN

CLEVER GRÜNDEN - ERFOLGREICH HANDELN CLEVER GRÜNDEN - ERFOLGREICH HANDELN 01 Inhalt Top-Themen 04 Librileo Kinderbücher im Abo Viele Eltern wissen, wie wichtig pädagogisch hochwertige Bücher sind. Auch wissen viele Eltern, wie aufwendig die

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Westfalia bietet Ihnen längere Prüf- und Probezeiten Kauf auf Probe- Geld-zurück-Garantie Bei Westfalia kaufen Sie bequem auf Probe mit einem Monat Umtausch- und Rückgaberecht. Wenn Ihnen ein oder mehrere

Mehr

Bestellung Trainerausweis

Bestellung Trainerausweis Bestellung Trainerausweis BSA-Akademie Hermann Neuberger Sportschule 3 66123 Saarbrücken Telefax: +49 681 / 68 55 100 Telefon: +49 681 / 68 55 0 Persönliche Angaben (bitte komplett ausfüllen) Name, Vorname

Mehr

EINSTUFUNGSTEST PLUSPUNKT DEUTSCH. Autor: Dieter Maenner

EINSTUFUNGSTEST PLUSPUNKT DEUTSCH. Autor: Dieter Maenner EINSTUFUNGSTEST PLUSPUNKT DEUTSCH Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Max macht es viel Spaß, am Wochenende mit seinen Freunden. a) kaufen

Mehr

Weihnachtseinkauf auf den letzten Drücker

Weihnachtseinkauf auf den letzten Drücker Tipps und Tricks für Kurzentschlossene 11.12.2012 IMPRESSUM Herausgeber ECONA Shopping GmbH Wöhlertstr. 12 13 10115 Berlin Telefon 030 / 92 10 64 20 Telefax 030 / 92 10 64 323 WWW www.sparwelt.de // www.econa.com

Mehr