Großartige Unternehmen anziehen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Großartige Unternehmen anziehen"

Transkript

1 Irland als Wirtschaftsstandort Großartige Unternehmen anziehen Dublin, London & New York MHC.ie

2 Was andere über uns sagen Wirtschaft Diese beeindruckende Kanzlei zeichnet sich durch ihre starke und tief gehende Fachkompetenz aus und wird von ihren Mandanten dafür gelobt, dass sie auch mit den schwierigsten Fällen umgehen kann. Das IT-Team bietet in den Bereichen E-Commerce, Outsourcing und Softwarelizenzierung Unterstützung und leistet außerdem bedeutende Beratung zu Fragen des Datenschutzes, unter anderem gegenüber Facebook, und hat erst vor Kurzem Gateway Ireland bei den Themen Datenschutz, Sicherheit und Schutz digitaler Rechte beraten. Prozesse Diese Prozessabteilung war in letzter Zeit insbesondere mit Berufshaftpflichtfällen sowie einer Vielzahl verschiedener anderer grenzüberschreitender und irischer Rechtsstreitigkeiten befasst. Durch die Vertretung von Trumpet, der irischen Tochtergesellschaft von Rosneft, in der Verteidigung gegen Sicherstellungs- und Offenlegungsbeschlüsse in Großbritannien und Irland, stellte das Team seine internationale Kompetenz unter Beweis. Es spielt auch in dem laufenden Madoff-Fall eine führende Rolle. Das Team von Mason Hayes & Curran ist professionell und aufgeschlossen und berücksichtigt stets die geschäftlichen Anforderungen des Unternehmens. Chambers & Partners Europa, Europe s Leading Lawyers, 2012 Chambers & Partners Europa, Europe s Leading Lawyers, 2012 Unternehmen Finanzdienstleistungen Mason Hayes & Curran leistet umfassende und exzellente Arbeit, kaum eine andere Kanzlei verfügt über mehr Sachverstand, insbesondere bei der Regulierung von Finanzdienstleistungen und der Anlagen- und Projektfinanzierung. Die Teamleiterin Christine O Donovan ist eine Expertin im Bereich Flugzeugfinanzierung. Legal 500, 2012 Mason Hayes & Currans beeindruckendes Team ist intensiv im Bereich Fusionen und Übernahmen, grundsätzlich auf der Käuferseite, tätig. Das Team, das an einer Reihe aufsehenerregender Fälle, darunter Liberty Mutuals Übernahme von Quinn Insurances allgemeiner Versicherungssparte von den gemeinsamen Verwaltern, gearbeitet hat, wird von dem hochgeschätzten David O Donnell geleitet. Paul Egan spiegelt die außerordentlich hohen Standards der Kanzlei wider. Legal 500, 2012 Inhalt Vorwort der geschäftsführenden Teilhaberin 1 Vorteile des Wirtschaftsstandorts Irland 3 Steuervorteile beim Unternehmensaufbau in oder durch Irland 7 Irland als Standort für Finanzdienstleistungen 8 Technologie & geistiges Eigentum 12 Arbeitsrecht 17 Handelsbestimmungen: Import- und Exportgesetz 19 Kanzleiüberblick 20 Tätigkeitsbereiche Unsere Geschichte 23 Kontaktaufnahme mit Mason Hayes & Curran 24

3 Vorwort der geschäftsführenden Teilhaberin Als geschäftsführende Teilhaberin von Mason Hayes & Curran freue ich mich, Ihnen diese Ausgabe von Irland als Wirtschaftsstandort vorstellen zu dürfen. Als erstklassige irische Anwaltskanzlei, die mit vielen Marktführern in Irland zusammenarbeitet, verstehen wir die zahlreichen und unterschiedlichen Herausforderungen, mit denen sich Unternehmen konfrontiert sehen, wenn sie sich im Ausland ansiedeln. Wir verfügen über alle erforderlichen Fähigkeiten, um Sie während der Aufbauphase und bei Ihren weiteren rechtlichen Anforderungen zu unterstützen. Zu diesem Zweck haben wir sowohl in New York als auch in London, zwei der wichtigsten Standorte für ausländische Investitionen in Irland, Niederlassungen eingerichtet. Irland hat ausländischen Unternehmen viel zu bieten: von attraktiven und stabilen Körperschaftssteuersätzen bis zu extrem motivierten und gut ausgebildeten Arbeitskräften. Unter anderem aus diesen Gründen hat sich Irland in den letzten zehn Jahren zu einem der erfolgreichsten Standorte für Investitionen aus dem Ausland entwickelt. Hinsichtlich des internationalen Vertrauens in den irischen Markt sprechen die Zahlen für sich selbst und unterstreichen die Gründe, warum sich wichtige Unternehmen entschlossen haben, in Irland zu investieren. Irland ist in Europa die Nummer 1, wenn es um die Einfachheit der Geschäftstätigkeit geht, und weltweit auf Platz 2 der attraktivsten Länder für ausländische Direktinvestitionen Unternehmen haben sich für Irland als ihren strategischen Standort in Europa entschieden. Irland bietet einen sehr wettbewerbsfähigen Steuersatz und außerdem eine Steuergutschrift von 25 % für Forschung und Entwicklung. Dublin gilt weltweit als beste Stadt für Humankapital, da über 50 % der Bevölkerung jünger als 35 Jahre sind und 60 % der Schulabgänger ein Hochschulstudium aufnehmen. Vor diesem Hintergrund ist es einfach zu verstehen, warum sich acht der größten IKT-Firmen der Welt für Irland als Basis für ihr EMEA-Geschäft entschieden haben, und wir freuen uns, einen Großteil dieser Unternehmen beraten zu dürfen. Unser spezialisiertes Technologieteam arbeitet mit der Spitze dieses Markts und leistet Beratung in äußerst komplizierten Fällen mit internationalen Auswirkungen, insbesondere in den Bereichen Datenschutz, Outsourcing und geistiges Eigentum. Eine andere wichtige Quelle für Arbeitsplätze und ausländische Direktinvestitionen in Irland sind Finanzdienstleistungen, zu denen das Bankenwesen, Investmentfonds, Anlagefinanzierungen und Versicherungen zählen. Über 50 Prozent der weltweit führenden Unternehmen aus diesem Bereich sind in Irland angesiedelt. Unser engagiertes und preisgekröntes Team für Anlagefinanzierungen arbeitet eng mit lokalen und internationalen Finanzhäusern zusammen. In der Versicherungsbranche vertreten wir alle wichtigen Versicherungsunternehmen, einschließlich Liberty und Mitsui, bei der Erschließung des irischen Markts. Bei der Markterschließung von Liberty Mutual durch den Erwerb von Quinn Insurance handelte es sich um einen extrem komplexen Fall, der von Finance Dublin zum Most Innovative Deal of 2012 gekürt wurde. Was die Zukunft angeht, sind wir sicher, dass Investitionen aus dem Ausland und Direktinvestitionen weiter wachsen werden. Diese Broschüre enthält einige Highlights des irischen Markts und Rechtssystems. Wenn ich Ihnen noch weiter behilflich sein kann oder Sie weitere Informationen benötigen, können Sie sich jederzeit mit mir in Verbindung setzen. Mit freundlichen Grüßen Emer Gilvarry, Managing Partner IRLAND ALS WIRTSCHAFTSSTANDORT

4 8 von 10 globalen IKT-Unternehmen 9 von 10 globalen Pharmaunternehmen 3 von 5 führenden Unternehmen der Spieleindustrie 10 führende im Internet geborene Unternehmen Über 50 % der führenden Finanzdienstleistungsunternehmen 17 von 25 globalen Medizinprodukteunternehmen Abbildung mit freundlicher Genehmigung von IDA Ireland Es gibt verschiedene Gründe, warum Irland bei ausländischen Direktinvestitionen weiterhin eine führende Position innehat. Laut einem Bericht von Foreign Direct Intelligence aus dem Jahr 2012 lag Irlands Leistung 2011 weit über dem europäischen Durchschnitt. Multinationale Unternehmen, die entweder erstmals in Irland investieren oder ihre irischen Aktivitäten ausweiten, führen unsere talentierten und extrem gut ausgebildeten Arbeitskräfte, unsere Erfolgsgeschichte im Umgang mit Unternehmen aus einer Vielzahl von Branchen, die mit ausländischen Direktinvestitionen in Verbindung stehen, unseren attraktiven Körperschaftssteuersatz sowie unsere technologischen Fähigkeiten als die wichtigsten Gründe an, warum ihre Wahl auf Irland zurückzuführen ist, konnten wir in unserem Kostenumfeld deutliche Verbesserungen durchführen, weshalb die Kosten nun wieder auf dem Niveau von 2003 liegen. Wachstumspfad zurückzuführen, was deutlich daran zu sehen ist, dass 2011 das BIP wieder gewachsen ist. Unser Troika-Programm ist auf einem guten Weg, die Sanierung der Banken ist abgeschlossen und der Fokus liegt nun deutlich auf Strukturreformen. Natürlich bleibt der Wettbewerb für ausländische Direktinvestitionen umkämpft, doch ausländische Investoren haben nun mehr Grund denn je, in Irland zu investieren. Barry O Leary, CEO, IDA Ireland IRLAND ALS WIRTSCHAFTSSTANDORT

5 Vorteile des Wirtschaftsstandorts Irland Irland ist die wichtigste Drehscheibe für ausländische Direktinvestitionen und Investitionen aus dem Ausland. Unternehmen wie Apple, PayPal, Facebook und Google sowie wichtige Pharma- und Medizinprodukteunternehmen wie Baxter Healthcare, Unternehmen haben erkannt, wie attraktiv dieses Land als Ausgangspunkt für die Bedienung des europäischen Markts ist mit seinen über 490 Millionen Verbrauchern Über Unternehmen aus vielen verschiedenen und so unterschiedlichen Branchen wie IT, Cloud- Computing, soziale Medien, Softwareentwicklung, Finanzdienstleistungen, Biowissenschaften und internationale Dienstleistungen haben sich in Irland angesiedelt. Irland bietet Investoren hohe Renditen durch eine Kombination aus einem der niedrigsten Körperschaftssteuersätze der Welt (12,5 Prozent), strukturierten Steuererleichterungen für Forschung und Entwicklung, extrem gut ausgebildeten und flexiblen Arbeitskräften und einem wettbewerbsfähigen Kostenansatz. Letztes Jahr haben sich eine Reihe neuer multinationaler und aufstrebender Unternehmen hier angesiedelt oder ihre F&E-Einrichtungen ausgebaut. Seit mehreren Jahrzehnten beweist Irland, dass es für Unternehmen, die sich in Europa niederlassen möchten, ein rentabler Standort ist. Die wichtigsten Vorteile sind: unternehmensfreundliche Kultur ein auf dem Common Law beruhendes Rechtssystem, das dem Ansatz in Großbritannien ähnlich und multinationalen amerikanischen Unternehmen vertraut ist niedriger Körperschaftssteuersatz von 12,5 % Befreiung von der Körperschaftssteuer für an irische Unternehmen gezahlte Dividenden Steuererleichterungen und moderne Steuergutschriftsysteme für Forschung und Entwicklung extrem gut ausgebildete, Englisch sprechende Arbeitskräfte Mitglied der EU und des Euroraums und damit leichter Zugang zum EU-Binnenmarkt einziges englischsprachiges Mitglied des Euroraums vom europäischen Festland und Nordamerika aus leicht zugänglich IRLAND ALS WIRTSCHAFTSSTANDORT

6 1004 Unternehmen haben sich für Irland als ihren strategischen Standort in Europa entschieden IRLAND ALS WIRTSCHAFTSSTANDORT

7 Unternehmensstrukturen in Irland Unternehmen und Branchen Eine Unternehmensgründung erfolgt in Irland vor allem als: in Irland gegründetes privates Unternehmen mit beschränkter Haftung (private limited liability corporation, Privatunternehmen ) oder als in Irland eingetragene Niederlassung eines ausländischen Unternehmens. Die Gründung eines neuen irischen Unternehmens oder die Eintragung einer Niederlassung eines ausländischen Unternehmens ist einfach und effizient. Unsere Verwaltungsabteilung bietet Unternehmen eine Reihe von Schreib-, Registrierungs- und Verwaltungsdiensten zur Unterstützung neuer Firmen. Grundlagen zu irischen Unternehmen Die Finanzierung irischer Unternehmen kann durch die Aufnahme von Fremdkapital, die Zeichnung von Anteilen und, in einigen Fällen, durch die Einbringung von Kapital ohne Vergabe von Anteilen erfolgen. Derzeit gibt es in Irland keine Vorschriften bezüglich eines geringen Eigenkapitalanteils, weshalb ein irisches Unternehmen mit einem Minimum an ausgegebenen Anteilen finanziert werden kann. Die meisten Unternehmen, die sich in Irland ansiedeln, entscheiden sich für ein in Irland steuerpflichtiges privates Unternehmen mit beschränkter Haftung, das über Gesellschaftskapital verfügt. Es stehen jedoch auch andere Strukturen zur Verfügung, die für bestimmte Zwecke geeignet sein können. Es gibt keine Vorschriften über Mindestdividenden oder -zinszahlungen. Auf Dividenden- und Zinszahlungen kann eine Quellensteuer in Höhe von 20 Prozent anfallen, doch für solche Quellensteuern stehen eine Reihe von Befreiungen zur Verfügung. Befreiungen gelten grundsätzlich, wenn der Empfänger in einem EU-Mitgliedstaat oder einem Land, mit dem Irland ein Doppelbesteuerungsabkommen geschlossen hat, steuerpflichtig ist. Die Führung eines irischen Unternehmens obliegt normalerweise dem Board of Directors. Jedes irische Unternehmen muss über mindestens zwei Directors und einen Company Secretary verfügen. Die Stellung des Company Secretary kann von einer juristischen Person versehen werden, bei den Directors muss es sich jedoch um natürliche Personen handeln. Darüber hinaus muss mindestens ein Director in einem Mitgliedstaat des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) wohnhaft sein oder es muss eine Versicherungsgarantie in Höhe von vorliegen. Die Führung eines ausländischen Unternehmens, das eine Niederlassung in Irland gegründet hat, unterliegt dem Recht des Landes, in dem das Unternehmen begründet wurde; die Anforderungen an die Eintragung sind nicht besonders aufwendig. Es müssen Kapitalanteile mit einem Nennwert ausgegeben werden. Der Nennwert beträgt in der Regel 1, kann aber auch in jeder anderen Höhe und Währung ausgegeben werden. Irische Unternehmen mit beschränkter Haftung können nach Erfüllung bestimmter Formalitäten mit ausschüttbaren Gewinnen und Rücklagen ihre Anteile ablösen und/oder zurückkaufen. IRLAND ALS WIRTSCHAFTSSTANDORT

8 Wirtschaftsprüfer Von Gesetzes wegen muss jedes irische Unternehmen einen Wirtschaftsprüfer benennen, der den Gesellschaftern über die von den Directors erstellten Abschlüsse berichtet. Für kleine Unternehmen gelten bestimmte Ausnahmen. Wirtschaftsprüfer müssen grundsätzlich den großen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften in Irland, Schottland oder England und Wales angehören. Alle großen internationalen Wirtschaftsprüfungsunternehmen haben in Irland Mitglieds- oder verbundene Unternehmen. In Irland gegründete Unternehmen und in Irland eingetragene Niederlassungen sind verpflichtet, ihre Abschlüsse offenzulegen. Um solche Offenlegungspflichten zu minimieren oder zu vermeiden, können nicht eintragungsbedürftige Strukturen, einschließlich Unternehmen mit unbeschränkter Haftung, eingerichtet werden. Kleine und mittlere Unternehmen mit beschränkter Haftung können eine verkürzte Gewinn- und Verlustrechnung erstellen und unterliegen nicht der Verpflichtung, Umsatzdetails in geprüften Abschlüssen offenzulegen. Beihilfen Durch die von der IDA bereitgestellten Beihilfen werden Unternehmen finanziell unterstützt. Diese Beihilfen müssen nur zurückgezahlt werden, wenn die Beihilfebestimmungen innerhalb von fünf Jahren verletzt werden oder wenn das Unternehmen aufgelöst wird. Beihilfen stehen sowohl für das herstellende Gewerbe als auch für internationale Dienstleistungen zur Verfügung. Zu diesen Beihilfen zählen Kapital-, Beschäftigungs-, Forschungs- und Entwicklungs- sowie Ausbildungsbeihilfen. Die IDA kann entweder einzelne Beihilfen oder eine Kombination davon zur Verfügung stellen, die oft als Gesamtbeihilfesumme pro Arbeitsplatz berechnet werden, basierend auf der Anzahl der Arbeitsplätze, die durch ein bezuschusstes Projekt geschaffen werden. Behörden Die irischen Regierungsbehörden, die Industrial Development Agency Ireland ( IDA ) und Enterprise Ireland fördern die Unternehmensentwicklung in Irland. Während Enterprise Ireland vor allem lokale irische Firmen unterstützt, befasst sich die IDA mit der Anwerbung von ausländischen Investitionsprojekten nach Irland. In bestimmten Regionen Irlands im südwestlichen Gebiet des Shannon und in den Gaeltacht genannten Regionen, in denen Gälisch, die irische Sprache, gesprochen wird bestehen besondere Anreize, die über die normalen Investitionsanreize der IDA hinausgehen. Nummer 1 im Euroraum bei der Einfachheit der Geschäftstätigkeit IRLAND ALS WIRTSCHAFTSSTANDORT

9 Steuervorteile beim Unternehmensaufbau in oder durch Irland Irland wird in ganz Europa und in aller Welt als ein wichtiger Standort für Investitionen Finanzbranche gilt Irland als weltweit führender Standort für Anlagen- und strukturierte Finanzierungen, Versicherungen und Investmentfonds. Wie alle anderen EU-Mitgliedstaaten nutzt Irland eine hochmoderne Kombination von Steuersätzen, -befreiungen, -freibeträgen, -gutschriften und -erleichterungen, um verschiedene Wirtschaftsbereiche anzuziehen. Im Herzen dieses Systems stehen ein Körperschaftssteuersatz von 12,5 Prozent für fast jede im Land ausgeführte Geschäftstätigkeit, eine Steuerbefreiung für bestimmte Einkommen aus Investmentfonds und Aktienportfolios und die Möglichkeit, grenzüberschreitende Transaktionen, u. a. Big-Ticket-Leasing, durch irische Unternehmen oder andere Instrumente zu strukturieren, um die zahlreichen irischen Doppelbesteuerungsabkommen zu nutzen. Irland hat umfangreiche Doppelbesteuerungsabkommen mit 68 Ländern geschlossen, von denen 61 bereits wirksam sind. Außerhalb der EU hat Irland mit folgenden Ländern ein Doppelbesteuerungsabkommen unterzeichnet: Ägypten, Albanien, Armenien, Australien, Bahrain, Bosnien-Herzegowina, Chile, China, Georgien, Hongkong, Indien, Island, Israel, Japan, Kanada, Katar, Kroatien, Kuwait, Malaysia, Marokko, Mazedonien, Mexiko, Moldau, Montenegro, Neuseeland, Norwegen, Pakistan, Panama, Russland, Sambia, Saudi-Arabien, Schweiz, Serbien, Singapur, Südafrika, Südkorea, Türkei, Usbekistan, Vereinigte Arabische Emirate, Vereinigte Staaten von Amerika, Vietnam, Weißrussland. Ein in Irland steuerpflichtiges Unternehmen unterliegt einem Steuersatz von 12,5 Prozent auf die im Land durchgeführte Geschäftstätigkeit und auf Dividenden von bestimmten ausländischen Handelsgesellschaften. Dank eines Onshore-Pooling-Systems ausländischer Steuergutschriften können irische Steuern durch Gutschriften für ausländische Steuern aufgehoben werden, einschließlich Quellensteuern auf Gewinne, von denen Dividenden ausgeschüttet wurden. Auf passive Einkünfte, bestimmte Grundstücksgeschäfte und die Ausbeutung von Öl-, Gasund Mineralienvorkommen fällt eine Körperschaftssteuer in Höhe von 25 Prozent an. Nicht zur Geschäftstätigkeit zählende Aktivitäten, auf die eine Steuer in Höhe von 25 Prozent anfällt, liegen in der Regel außerhalb des neuen irischen Verrechnungspreissystems. Die zunehmende Globalisierung hat den Wettbewerb zwischen den Ländern beim Anwerben und Halten beweglicher Investitionsprojekte verstärkt. Bei der Verbesserung des Unternehmenswerts kommt der Steuerung des effektiven Steuersatzes eines Unternehmens besondere Bedeutung zu. Auch wenn sich eine Reihe anderer Faktoren auf die Investitionsentscheidungen der Steuerzahler auswirkt, konzentrieren sich multinationale Unternehmen in angespannten wirtschaftlichen Verhältnissen wieder verstärkt auf die Steuerung und, falls möglich, die Reduzierung des effektiven Steuersatzes ihrer Firma. Irlands unternehmensfreundliches Steuersystem mit seinen niedrigen Sätzen spielt hier eine bedeutende Rolle. In dieser Broschüre sind verschiedene Beispiele dafür aufgeführt, wie Irlands Steuersystem von unterschiedlichen Unternehmen und für verschiedene Geschäftsaktivitäten genutzt werden kann. IRLAND ALS WIRTSCHAFTSSTANDORT

10 Irland als Standort für Finanzdienstleistungen Internationale Finanzdienstleistungen Das International Financial Services Centre (IFSC) in Dublin hat sich zu einem weltweit bedeutenden Zentrum für eine Reihe von Finanzdienstleistungsaktivitäten entwickelt. Anfangs durch ein Paket mit deutlichen Steueranreizen gefördert, sind im IFSC mittlerweile 250 internationale Finanzinstitute angesiedelt, die heute ungefähr Menschen beschäftigen. Viele führende Finanzinstitute der Welt sind inzwischen im IFSC vertreten und bieten eine Vielzahl an Finanzdienstleistungen aus den folgenden Bereichen an: Investmentfonds Bankgeschäfte und Anlagefinanzierung Treasury-Management Finanzierungsleasing Eigenversicherungen Vermögensverwaltung Fondsverwaltung und -depots Wertpapierhandel Verbriefung Die Central Bank of Ireland (Zentralbank) ist für die Regulierung der Finanzdienstleistungsaktivitäten in Irland zuständig. Die Gründung eines internationalen Finanzdienstleistungsunternehmens in Irland ist aufgrund der einzigartigen Kombination aus dem irischen Rechts- und Regulierungssystem, der Kompetenz und Expertise der Arbeitskräfte, der unternehmensfreundlichen Haltung des Landes, niedrigen Steuern, der Infrastruktur und der staatlichen Unterstützung so attraktiv. Zu den typischen Bankenaktivitäten im IFSC gehören: Anlagefinanzierung, Flugzeugleasing, internationale Kredit- und Darlehensverbriefung, Ausgabe von Renten- und Geldmarktpapieren, globale Treasury- Geschäfte, Investmentbanking und Firmenkundengeschäft, strukturierte Finanzierung, Back-Office- Tätigkeiten, Kreditkartenoperationen, Management der Treasury-Funktionen und Verbriefung von Kunden. Zu den im IFSC ausgeführten globalen Treasury-Aktivitäten gehören: konzerninterne Kredite/Finanzierungen, Cash-Pooling, Netting, Cash-Management, Marktpreisbildung, Wechselkurs- und Zinssatz-Risikomanagement und grenzüberschreitendes Leasing. Über ein Viertel der IFSC-Unternehmen sind im Versicherungswesen tätig, insbesondere in den Bereichen Eigenversicherung und Rückversicherung. IRLAND ALS WIRTSCHAFTSSTANDORT

11 In Irland sind über 50 % der weltweit führenden Finanzdienstleistungsunternehmen ansässig IRLAND ALS WIRTSCHAFTSSTANDORT

12 2 Billionen Fonds Irland bietet ein attraktives System, um regulierte Investmentfonds anzusiedeln, und ist ein beliebter Standort für die Fondsverwaltung, das Depotgeschäft und Fondsmanagement. Ein irischer Fonds kann durch eine Reihe von regulierten oder nicht regulierten Strukturen gegründet werden. In Irland bestehen die folgenden beiden regulierten Fondssysteme: Organismen für gemeinsame Anlagen in Wertpapieren ( OGAW ) Nicht-OGAW In über Fonds irischer Fondsgesellschaften angelegte Summe Bei einem OGAW-Fonds muss es sich um einen offenen Fonds handeln und er kann in der ganzen EU einen einzigen Pass für den Verkauf seiner Anteile nutzen. Dies bedeutet, dass OGAW, wenn sie erst einmal in Irland gegründet und reguliert sind, in allen EU-Mitgliedstaaten öffentlich verkauft werden können, sobald die lokalen Behörden entsprechend benachrichtigt wurden. Das Nicht-OGAW-System ist ein attraktives Investitionsinstrument für Fondsmanager, die hochwertige Investoren, vor allem institutionelle oder finanzstarke Anleger, ansprechen möchten. Bestimmte Fonds, die komplexere Investitionsstrategien mit einem höheren Risiko verfolgen, sind nach dem OGAW-System womöglich nicht zulässig, können jedoch als Nicht-OGAW-Fonds aufgelegt werden. Unter dem Begriff Nicht-OGAW werden grundsätzlich alle genehmigten irischen Investmentfonds, bei denen es sich nicht um OGAW handelt, zusammengefasst. Der Qualifying Investor Fund ( QIF ) ist inzwischen einer der erfolgreichsten Nicht-OGAW Irlands, da ein QIF Flexibilität für alternative Investitionsformen bietet, z. B. Hedgefonds, Dach-Hedgefonds, Private- Equity-Fonds, Immobilienfonds. QIFs stehen nur bestimmten Anlegern zur Verfügung. Jeder Anleger muss mindestens in einen QIF einzahlen; die Investition in QIFs steht nur bestimmten professionellen und erfahrenen Investoren offen. Um die Anforderungen bestehender Fondsanbieter zu erfüllen und ein attraktiverer Standort für alternative Investitionsmöglichkeiten zu werden, kann die irische Zentralbank einen QIF hinsichtlich der Eintragung innerhalb von 24 Stunden nach der Einreichung der erforderlichen Unterlagen genehmigen. Versicherungen In der jüngeren Vergangenheit haben einige der führenden Versicherungs- und Rückversicherungsunternehmen ihren globalen Hauptgeschäftssitz nach Irland verlegt. Als Grund für diese Entscheidung wurde eine Reihe von Gründen angeführt, einschließlich des vorteilhaften Steuersystems in Irland, zu dem ein Bruttoerhöhungssystem für Anbieter von Lebensversicherungen gehört. Dadurch können die Investitionen der Versicherungsnehmer während der Laufzeit der Investitionen steuerfrei wachsen. Steuern fallen erst dann an, wenn nach dem Rückkauf oder der Fälligkeit die Auszahlung an den Versicherungsnehmer erfolgt. Der Kapitalertrag bzw. die Rendite unterliegt derzeit abhängig von der Art der Auszahlung einem Steuersatz von 30 oder 33 Prozent, was die Versicherungsgesellschaft vor der Auszahlung an den Versicherungsnehmer abziehen muss. Ist der Versicherungsnehmer nicht zu Steuerzwecken in Irland ansässig, bestehen Befreiungen von dieser Steuerpflicht.

13 Das irische Steuersystem hat sich als wesentlicher Faktor für das Wachstum der Anlagefinanzierung, insbesondere das Flugzeugleasing, erwiesen, wobei folgende wichtige Punkte hervorzuheben sind: Gewinne aus der Geschäftstätigkeit. Ausstattungen können über acht Jahre hinweg, d. h. mit 12,5 % pro Jahr, abgeschrieben werden. Dies kommt im Wesentlichen einer beschleunigten Abschreibung gleich, da die Lebensdauer eines Flugzeugs deutlich länger ist. Ausstattungen, die an nicht in Irland ansässige Personen gezahlt werden. Doppelbesteuerungsabkommen, die grundsätzlich vorteilhafte Quellensteuerbestimmungen für das Leasing von Ausstattungen enthalten. keine irische Stempelsteuer an. Mehrwertsteuerabfluss auf Flugzeugleasings an, da der Leasinggeber grundsätzlich die volle Mehrwertsteuer auf Kosten, die mit dem Flugzeugleasinggeschäft verbunden sind, zurückerstattet bekommt. Quellensteuer auf Zinsen und Dividenden an, die an nicht in Irland lebende Personen ausgezahlt wurden, die in der EU oder einem Land, mit dem Irland ein Doppelbesteuerungsabkommen unterhält, wohnhaft sind. Anrechenbare Gewinne aus der Veräußerung von Anlagen und Maschinen, die für ein Leasinggeschäft genutzt wurden, können in das Einkommen aus der Geschäftstätigkeit des Unternehmens aufgenommen werden. Vermögenswerte erweitert, die nach Paragraf 110 Anlagen und Maschinen absichern können, die von einer Zweckgesellschaft erworben wurden, deren Geschäft das Leasing von Anlagen und Maschinen ist (weitere Informationen finden Sie unter Verbriefung und Zweckgesellschaften für strukturierte Finanzierungen). Verbriefung und Zweckgesellschaften für strukturierte Finanzierungen Irland ist ein wichtiger Standort für grenzüberschreitende strukturierte Finanztransaktionen. Das irische Steuerrecht enthält vorteilhafte Bestimmungen für berechtigte Zweckgesellschaften, die eine Vielzahl berechtigter Vermögenswerte halten und/oder verwalten oder ein Interesse daran haben, einschließlich Leasing von Anlagen und Maschinen, die von der Zweckgesellschaft erworben wurden. Die Zweckgesellschaft unterliegt in Irland üblicherweise der Körperschaftssteuer von 25 Prozent. Die auf Beteiligungsschuldverschreibungen gezahlte Rendite kann jedoch steuerlich abgesetzt werden. Somit wird das irische Instrument steuerneutral, da Zinszahlungen so angepasst werden können, dass sie den Gewinnen aus dem Unternehmen entsprechen. Im Endeffekt bedeutet dies, dass die Zweckgesellschaft von Irlands Doppelbesteuerungsabkommen profitieren kann, um Quellensteuern auf Zinszahlungen an nicht in Irland wohnhafte Personen zu vermeiden. Das irische Gesetz sieht Steuerbefreiungen auf die Quellensteuer auf Zinszahlungen für börsennotierte Eurobonds oder auf Zinszahlungen durch Zweckgesellschaften an Personen vor, die in anderen EU-Mitgliedstaaten oder einem Land, mit dem Irland ein Doppelbesteuerungsabkommen hat, wohnhaft sind.

14 Technologie & geistiges Eigentum Ausbau des E-Commerce in Irland intensiv vorangetrieben. Der Markt für elektronische Kommunikation ist seit mehreren Jahren vollständig liberalisiert; die Branche wird nun ComReg hat sich den Schutz und die Sicherstellung des Wettbewerbs auf die Fahnen geschrieben. Um ein Telekommunikationsunternehmen zu gründen, müssen Sie lediglich ComReg darüber benachrichtigen. Der Markt steht jedermann offen. ComReg bietet auch einen Rahmen für die Einführung neuer Dienste. Drahtlose Breitbandanschlüsse sind allgemein verbreitet, und ComReg teilt weiterhin Frequenzen für die Bereitstellung von Mehrwertdiensten zu. Zahlreiche Lizenzen für drahtlose Festnetzzugänge wurden von ComReg ausgegeben, um die Verbreitung des drahtlosen Breitbandstandards zu fördern. ComReg ist derzeit damit befasst, Bandbreiten in den wertvollen Frequenzbereichen 800 MHz, 900 MHz und MHz zu liberalisieren, um sie für moderne mobile 4G-Breitbanddienste nutzbar zu machen. Dadurch werden sich die Reichweite und Qualität mobiler Breitbanddienste, die irischen Unternehmen und Verbrauchern zur Verfügung stehen, deutlich erhöhen, und es bieten sich wertvolle Gelegenheiten zur Innovation im Bereich mobiler Kommunikation. Irland ist ein weltweit führendes Zentrum für die Technologiebranche und dient internationalen Technologieunternehmen als Tor zum EU-Markt. Die Silicon Docks in Dublin sind der EMEA-Standort der Wahl für Google, Facebook, Twitter und andere wichtige Anbieter von digitalen Diensten und Inhalten. Der Schutz geistigen Eigentums, eine liberalisierte elektronische Kommunikationsbranche, ein dynamischer Arbeitsmarkt und Zugang zu den EU-Märkten sind nur einige der Vorteile bei einer Verlegung des Hauptgeschäftssitzes nach Dublin. Top 10 der im Internet geborenen Unternehmen sind in Irland ansässig

15 Steuervorteile für geistiges Eigentum Zusätzlich zur Körperschaftssteuer von 12,5 Prozent auf Gewinne aus der Geschäftstätigkeit bietet das irische Steuersystem Unternehmen, die geistiges Eigentum halten, die folgenden Vorteile: Steuerliche Abschreibung der Kapitalkosten für den Erwerb von geistigem Eigentum, was zu einem effektiven Steuersatz von 2,5 % auf das entsprechende Einkommen führen kann. Zahlreiche Abkommen, die den Abfluss ausländischer Quellensteuern auf Lizenzzahlungen in Irland verhindern. Befreiung von der irischen Quellensteuer auf Lizenzzahlungen aus Irland an Länder mit und ohne Abkommen. Einseitige Steuererleichterung für ausländische Steuern auf Lizenzgebühren, die aus dem Ausland gezahlt werden. Im Finance Act 2012 wurden diese Erleichterungen ausgeweitet, sodass jetzt auch erleichterungsfreie ausländische Steuern auf ausländische Lizenzgebühren, die als Einkommen aus der Geschäftstätigkeit gelten, gegen anderes Einkommen aus ausländischen Lizenzgebühren, das im selben Abrechnungszeitraum entstanden ist, aufgerechnet werden können. Befreiung von der irischen Stempelsteuer auf den Verkauf oder die Überschreibung von geistigem Eigentum. Steuergutschrift in Höhe von 25 % auf berechtigte Ausgaben, die für Forschung und Entwicklung angefallen sind. Möglichkeit, Steuergutschriften für Forschung und Entwicklung auf die diesjährige Steuerschuld anrechnen zu lassen, wobei ein möglicher Überschuss auf die Steuerschuld des Vorjahres angerechnet, unbegrenzt auf zukünftige Steuerjahre übertragen oder in drei Raten über einen Zeitraum von 33 Monaten hinweg (unterliegt bestimmten Beschränkungen) als Rückerstattung eingefordert werden kann. Im Finance Act 2012 wurde diese Steuererleichterung noch weiter verbessert, indem ein neues System eingeführt wurde, nach dem mit den Steuergutschriften die Einkommenssteuerbelastung wichtiger Angestellter, die mit Forschungs- und Entwicklungsaufgaben befasst sind, reduziert werden kann. 50 % 50 Prozent der irischen Bevölkerung sind jünger als 35 Jahre

16 Geistiges Eigentum Irlands wirtschaftlich fortschrittliche und leicht verständliche Gesetze über geistiges Eigentum gelten für fünf grundlegende Rechte: Urheberrecht, Patente, Sorten, Muster und Handelsmarken. Urheberrecht Das Urheberrecht wird in Irland durch die Copyright and Related Rights Acts geregelt. Das irische Urheberrecht ist technologieneutral formuliert, sodass sichergestellt ist, dass es nicht geschwächt wird oder veraltet, wenn neue Technologien aufkommen. Laut irischem Recht unterliegen dem Urheberrecht: i) literarische, dramatische, musikalische oder künstlerische Originalwerke ii) Tonaufnahmen, Filme, Rundfunk- und Kabelsendungen iii) die typografische Gestaltung veröffentlichter Ausgaben iv) Originaldatenbanken Für Datenbanken, die nicht als Originale gelten können, um Urheberrechtsschutz zu genießen, besteht außerdem ein selbstständiges Recht. Dieses ist als Datenbankrecht (database right) bekannt. Irisches Recht legt ausdrücklich fest, dass Computerprogramme Urheberrechtsschutz genießen können. Irland hat die Berner Übereinkunft ratifiziert. Sorten Sorten können dem Schutz nach dem Plant Varieties Act unterliegen. Irland ist Unterzeichnerstaat des Internationalen Verbands zum Schutz von Pflanzenzüchtungen. Patente Mit dem Patents Act 1992 wurde das irische Recht dem Europäischen Patentübereinkommen angepasst. Ein Patent hat eine Lebenszeit von 20 Jahren, in Irland ist es jedoch möglich, ein Kurzzeitpatent, das 10 Jahre lang gültig ist, zu beantragen. Für pharmazeutische Patente, die über den normalen Gültigkeitszeitraum hinausgehen können, gelten Sonderregelungen. Irland hat die Pariser Verbandsübereinkunft ratifiziert. Muster Mit dem Industrial Designs Act wurde der irische Musterschutz modernisiert. In dem Gesetz wurde die Definition eines Musters ausgeweitet und festgelegt, dass ein Muster neu und einzigartig sein muss. Handelsmarken Handelsmarken sind nach dem Common Law durch die Klagemöglichkeit gegen einen Markenmissbrauch (passing off) sowie gesetzlich durch den Trade Marks Act, der die europäische Gesetzgebung zur Harmonisierung des Handelsmarkenrechts in ganz Europa umsetzt, geschützt. Nach EU- Handelsmarkenrecht ist es möglich, den Schutz als Gemeinschaftsmarke zu beantragen, der, wenn er gewährt wird, die Marke durch eine einzige Anmeldung in jedem EU-Land schützt. Irland hat das Madrider Protokoll ratifiziert, und es ist möglich, eine internationale Registrierung zu beantragen, die mit Ireland (Irland) oder from Ireland (aus Irland) gekennzeichnet sein muss.das für geistiges Eigentum zuständige Team bei Mason Hayes & Curran verfügt über umfangreiche Erfahrungen in der effizienten und zeitnahen Unterstützung in Fällen der Vermarktung und des Schutzes von Rechten an geistigem Eigentum.

17 Datenschutz Im Gegensatz zu dem in anderen EU-Mitgliedstaaten geltenden Recht konzentrieren sich irische Datenschutzbestimmungen auf die Einhaltung der Vorschriften anstatt auf die Bestrafung früherer Fehler. In den Data Protection Acts wird der Fokus auf eine gütliche Beilegung von Beschwerden gelegt. Es wird festgelegt, dass personenbezogene Daten nicht in ein Land außerhalb des EWR übertragen werden dürfen, es sei denn, dieses Land stellt ein angemessenes Datenschutzniveau im Hinblick auf die Datenverarbeitung sicher oder das Land erfüllt andere Bedingungen. Der Schutz personenbezogener Daten wird durch die Data Protection Acts geregelt, die Personen oder Einrichtungen, die personenbezogene Daten besitzen, zwingen, grundlegende Datenschutzgrundsätze einzuhalten und sich gegebenenfalls beim Data Protection Commissioner als Data Controller (mit der Datenregelung befasste Person) oder als Data Processor (Datenverarbeiter) registrieren zu lassen. Die Data Protection Acts übertragen Einzelpersonen Rechte und denjenigen, die personenbezogene Daten regeln und verarbeiten, Verantwortung. Das irische Datenschutzrecht legt detaillierte Vorschriften über die Verarbeitung personenbezogener Daten fest. Unter Verarbeitung personenbezogener Daten wird jede Handlung an Daten verstanden, egal ob diese automatisiert erfolgt oder nicht. Die Übertragung von Daten aus Irland in Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums wird ebenfalls durch die Data Protection Acts geregelt. Die Electronic Privacy Regulations regeln die Verwendung von Cookies und den Versand unerwünschter Werbung durch elektronische Medien (in der Regel Spam genannt). Grundsätzlich muss dem Einsatz von Cookies oder dem Versand von Werbung an Verbraucher zugestimmt werden. Unsere Datenschutzanwälte sind die erfahrensten und routiniertesten Anwälte Irlands bei der Unterstützung multinationaler Unternehmen im Umgang mit den Herausforderungen und bei der Einhaltung der Datenschutzbestimmungen ihrer europaweiten Niederlassungen. 8 von 10 der globalen IKT-Unternehmen sind in Irland ansässig

18 Irland ist die Nummer 1 bei der Bereitstellung gut ausgebildeter Arbeitskräfte

19 Arbeitsrecht Auf Beschäftigungsverhältnisse in Irland wirken sich das Gesetz, das Common Law und die irische Verfassung aus. Die Gesetzeslage wird vor allem von unserer Mitgliedschaft in die EU-Mitgliedstaaten verschiedene arbeitsrechtliche Vorschriften auslegen und umsetzen, unterscheidet sich Irland von den meisten anderen EU-Ländern dadurch, dass es keine informieren oder sie in einen Entscheidungsprozess einzubeziehen. Das Recht, in Irland zu arbeiten Staatsangehörige aus Nicht-EWR-Ländern (außer Schweizern) benötigen eine Arbeits- und Aufenthaltserlaubnis für Irland. Der Antrag auf eine Arbeitserlaubnis für hochrangige Angestellte mit einem Gehalt von über ist relativ unproblematisch. Darüber hinaus arbeitet das Department of Jobs, Enterprise and Innovation mit einem System für unternehmensinterne Arbeitsplatzwechsel, durch das hochrangige Vorgesetzte und Trainees, die über verdienen und seit über einem Jahr für das ausländische Unternehmen arbeiten, für bis zu fünf Jahre in die irische Niederlassung versetzt werden können. Regulierung des Beschäftigungsverhältnisses Das Beschäftigungsverhältnis in Irland wird durch die ausdrücklichen und impliziten Bestimmungen des Arbeitsvertrags geregelt. Irische Gesetze und das Common Law setzen außerdem bestimmte Bestimmungen für den Arbeitsvertrag voraus, zum Beispiel hinsichtlich Regelungen zum Urlaubsanspruch, zur Mutterschaft, zur Elternzeit (auch bei Adoptionen) sowie zur Mindestkündigungsfrist. Mitarbeiter sind in Irland außerdem gesetzlich vor Diskriminierung aus bestimmten Gründen geschützt. Von Gesetzes wegen sind Mitarbeiter, die über ein Jahr bei einem Unternehmen arbeiten, bis auf einige Ausnahmen vor Entlassung geschützt. Um eine Entlassung fair durchführen zu können und eine Schadensersatzpflicht nach den Vorschriften zu ungerechtfertigten Entlassungen zu vermeiden, muss der Arbeitgeber vor der Entlassung eines Mitarbeiters ein bestimmtes Verfahren einhalten. Die Entschädigung für ungerechtfertigte Entlassungen kann bis zu zwei Jahresgehälter betragen, wird aber auf den finanziellen Verlust des Mitarbeiters beschränkt. Nach dem Common Law kann das Beschäftigungsverhältnis aus triftigen Gründen oder ohne Angabe von Gründen gekündigt werden, wenn die Kündigungsfrist im Arbeitsvertrag eingehalten wird. Unser erfahrenes Team für Arbeitsrecht bietet vielen der führenden ausländischen Firmen in Irland stetige strategische und detaillierte Unterstützung in diesem Bereich. Darüber hinaus verfügen wir über ein Team, das sowohl Arbeitgeber als auch Mitarbeiter aus Nicht-EWR-Staaten hinsichtlich der Einwanderung nach Irland zu Arbeitszwecken berät.

20 Beste Stadt Dublin gilt weltweit als beste Stadt für Humankapital Nicht in Irland domizilierte Personen Irland bietet nicht im Land domizilierten Personen ein vorteilhaftes Steuersystem, da diese Personen in Irland der sogenannten Remittance Basis -Besteuerung unterliegen (sowohl zu Einkommens- als auch Kapitalertragssteuerzwecken). Kurz gesagt bedeutet das, dass eine nicht in Irland domizilierte, aber in Irland steuerpflichtige Person, abgesehen von in Irland durchgeführten Arbeiten und entstandenen Einkommen und Gewinnen, nicht der irischen Einkommens- und Kapitalertragssteuer auf Einkommen und Gewinne aus dem Ausland unterliegt, wenn die Einkommen und Gewinne nicht nach Irland überwiesen werden. So wird sichergestellt, dass eine nicht in Irland domizilierte Person eine sorgfältige Steuerplanung vorausgesetzt womöglich zum Großteil nicht der irischen Einkommens- und Kapitalertragssteuer unterliegt. Abzüge auf ausländische Einkommen aus BRICS-Ländern Im Finance Act 2012 wurde ein weiterer Anreiz für Personen eingeführt, welche die Pflichten für ihre Niederlassung oder aus ihrem Beschäftigungsverhältnis mindestens 60 anrechenbare Tage lang in einem ununterbrochenen Zeitraum von zwölf Monaten in Brasilien, Russland, Indien, China oder Südafrika erbringen. Mitarbeiter, welche die Kriterien erfüllen, haben das Recht auf einen Steuerabzug entsprechend der im Steuerjahr in diesen Ländern verbrachten Tage bis zu einem Höchstbetrag von Ein in einem dieser Länder verbrachter Tag kann nur dann in die maximal 60 Tage einfließen, wenn es sich um einen von vier aufeinanderfolgenden Tagen handelt, während derer die Person in diesem Land zum Zweck der Erfüllung der Pflichten der Niederlassung oder des Beschäftigungsverhältnisses anwesend ist und die im Wesentlichen der Erfüllung dieser Aufgaben gewidmet sind. Special Assignee Relief Programme ( SARP ) Mit dem Finance Act 2012 wurde Irlands Special Assignee Relief Programme geändert, was Irlands Ruf als Land der Wahl für die Anwerbung ausländischer Direktinvestitionen stärkt. Die Änderungen zielen vor allem auf Personen ab, die mindestens zwölf Monate bei ausländischen Firmen angestellt waren, ehe sie nach Irland kamen, und die in Irland eine Stelle bei diesem oder einem verbundenen Unternehmen annehmen. Der Mitarbeiter muss nicht während der fünf Jahre unmittelbar vor der Ankunft in Irland dort steuerpflichtig gewesen sein. Die berechtigte Person ist zu einem Steuerabzug in Höhe von bis zu 30 Prozent auf das anrechenbare Arbeitseinkommen berechtigt, das der irischen Besteuerung unterliegt (netto nach Abzug anrechenbarer Rentenbeiträge) und übersteigt. Das zum Abzug berechtigte Einkommen liegt bei höchstens , der maximal zulässige Abzug liegt bei Diese Steuererleichterung steht Personen, die in den Steuerjahren 2012 bis 2014 nach Irland kommen, maximal fünf Jahre lang zur Verfügung. Bei den irischen Steuerbehörden kann beantragt werden, dass die Erleichterung direkt über die irische Gehaltsabrechnung gewährt wird und nicht nach den bestehenden Vereinbarungen, nach denen der Mitarbeiter den entsprechenden Antrag nach Ende des Steuerjahres stellen müsste. Arbeitgeber können berechtigten Mitarbeitern auch steuerfrei die Kosten für eine Reise des Angestellten in sein Heimatland sowie für die Schulgebühren der Kinder des Mitarbeiters in Höhe von maximal pro Kind erstatten.

lassen Sie mich zunächst den Organisatoren dieser Konferenz für ihre Einladung danken. Es freut mich sehr, zu Ihren Diskussionen beitragen zu dürfen.

lassen Sie mich zunächst den Organisatoren dieser Konferenz für ihre Einladung danken. Es freut mich sehr, zu Ihren Diskussionen beitragen zu dürfen. Mobile Personal Clouds with Silver Linings Columbia Institute for Tele Information Columbia Business School New York, 8. Juni 2012 Giovanni Buttarelli, Stellvertretender Europäischer Datenschutzbeauftragter

Mehr

ABKOMMEN USA - SCHWEIZ

ABKOMMEN USA - SCHWEIZ ABKOMMEN USA - SCHWEIZ ABKOMMEN ZWISCHEN DER SCHWEIZERISCHEN EIDGENOSSENSCHAFT UND DEN VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA ZUR VERMEIDUNG DER DOPPELBESTEUERUNG AUF DEM GEBIETE DER STEUERN VOM EINKOMMEN, ABGESCHLOSSEN

Mehr

Die deutsche Abgeltungsteuer Auswirkungen auf Expats in Hongkong

Die deutsche Abgeltungsteuer Auswirkungen auf Expats in Hongkong Die deutsche Abgeltungsteuer Auswirkungen auf Expats in Hongkong KONTAKT Claus Schürmann claus.schuermann@wts.com.hk +852 2528 1229 Michael Lorenz michael.lorenz@wts.com.hk +852 2528 1229 Wichtiges in

Mehr

Übersicht über das deutsche Besteuerungsrecht an Lizenzgebühren nach Doppelbesteuerungsabkommen (DBA)

Übersicht über das deutsche Besteuerungsrecht an Lizenzgebühren nach Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) Fachbereich Thematik Abzugsteuerentlastung Übersicht über das deutsche Besteuerungsrecht an Lizenzgebühren nach Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) Bitte beachten Sie: - Diese Liste erhebt keinen Anspruch

Mehr

DOPPELBESTEUERUNGSABKOMMEN USA - DEUTSCHLAND

DOPPELBESTEUERUNGSABKOMMEN USA - DEUTSCHLAND DOPPELBESTEUERUNGSABKOMMEN USA - DEUTSCHLAND ABKOMMEN ZWISCHEN DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND UND DEN VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA ZUR VERMEIDUNG DER DOPPELBESTEUERUNG UND ZUR VERHINDERUNG DER STEUERVERKÜRZUNG

Mehr

Top-Zielländer für M&A-Investitionen

Top-Zielländer für M&A-Investitionen Wachstum weltweit: Top-Zielländer für M&A-Investitionen von DAX- und MDAX-Unternehmen Fusionen und Übernahmen von DAX- und MDAX-Unternehmen 2004 13: Top-Zielländer nach Anzahl der Transaktionen 493 Mrd.

Mehr

PERSONENVERSICHERUNG FÜR UNTERNEHMER

PERSONENVERSICHERUNG FÜR UNTERNEHMER PERSONENVERSICHERUNG FÜR UNTERNEHMER 2015 Die meisten Arbeitnehmer in Manitoba sind berufsunfallversichert, sodass sie bei berufsbedingten Verletzungen und Krankheiten die Leistungen und die Hilfe erhalten,

Mehr

Die Abgeltungsteuer NEUE STEUER NEUE CHANCEN

Die Abgeltungsteuer NEUE STEUER NEUE CHANCEN Die Abgeltungsteuer NEUE STEUER NEUE CHANCEN Passen Sie jetzt Ihre Steuer-Strategie an Die neue Abgeltungsteuer tritt am 1. Januar 2009 in Kraft. Damit Sie von den Neuerungen profitieren können, sollten

Mehr

Besteuerung von Dividenden, Zinsen und Lizenzen aus der Schweiz

Besteuerung von Dividenden, Zinsen und Lizenzen aus der Schweiz Besteuerung von Dividenden, Zinsen Dieses Infoblatt informiert österreichische natürliche Personen und Kapitalgesellschaften, die in der Schweiz weder Wohnsitz, Sitz, Geschäftsleitung noch Betriebsstätte

Mehr

Die Abgeltungsteuer NEUE STEUER NEUE CHANCEN

Die Abgeltungsteuer NEUE STEUER NEUE CHANCEN Die Abgeltungsteuer NEUE STEUER NEUE CHANCEN Passen Sie Ihre Steuer-Strategie an Seit dem 1. Januar 2009 greift die Abgeltungsteuer. Damit Sie von den Neuerungen profitieren können, sollten Sie Ihre Geldanlagen

Mehr

Es gibt verschiedene Gründe, weshalb ein Steuerpflichtiger oder ein steuerpflichtiges Unternehmen eine Bescheinigung der Steuerbehörden benötigt.

Es gibt verschiedene Gründe, weshalb ein Steuerpflichtiger oder ein steuerpflichtiges Unternehmen eine Bescheinigung der Steuerbehörden benötigt. Bescheinigungen: Zuständigkeiten bei den Steuerbehörden Es gibt verschiedene Gründe, weshalb ein Steuerpflichtiger oder ein steuerpflichtiges Unternehmen eine Bescheinigung der Steuerbehörden benötigt.

Mehr

Verbrauch von Primärenergie pro Kopf

Verbrauch von Primärenergie pro Kopf Verbrauch von Primärenergie pro Kopf In Tonnen Öläquivalent*, nach nach Regionen Regionen und ausgewählten und ausgewählten Staaten, Staaten, 2007 2007 3,0

Mehr

Mitteilung für Inhaber von Anteilen der folgenden Teilfonds von GO UCITS ETF Solutions Plc (früher ETFX Fund Company Plc) (die Gesellschaft ):

Mitteilung für Inhaber von Anteilen der folgenden Teilfonds von GO UCITS ETF Solutions Plc (früher ETFX Fund Company Plc) (die Gesellschaft ): 24. Juli 2014 Mitteilung für Inhaber von Anteilen der folgenden Teilfonds von GO UCITS ETF Solutions Plc (früher ETFX Fund Company Plc) (die Gesellschaft ): ETFS WNA Global Nuclear Energy GO UCITS ETF

Mehr

Differenzen um die polnische Quellensteuer

Differenzen um die polnische Quellensteuer Differenzen um die polnische Quellensteuer Dr. Jolanta Samochowiec Mathys Warschau, April 2011 Die neuen internationalem Verpflichtungen der Schweiz erfordern eine Anpassung der geltenden bilateralen Doppelbesteuerungsabkommen.

Mehr

Eine sichere Perspektive: Beiträge, die nicht steigen. RisikoLeben mit garantierten Beiträgen

Eine sichere Perspektive: Beiträge, die nicht steigen. RisikoLeben mit garantierten Beiträgen Eine sichere Perspektive: Beiträge, die nicht steigen. RisikoLeben mit garantierten Beiträgen Schutz und Sicherheit für das, was Ihnen lieb und wichtig ist Schützen Sie Partner und Angehörige Es bedeutet

Mehr

AIFMD-Studie. Zusammenfassung

AIFMD-Studie. Zusammenfassung In Zusammenarbeit mit Kepler Partners LLP Zusammenfassung Die Umsetzung der Alternative Investment Fund Managers Directive (AIFMD) ist in vollem Gange. Die Richtlinie stellt organisatorische Prozesse und

Mehr

Das Gesetz über Einkommensteuer natürlichen Personen. Rechtsgrundlage

Das Gesetz über Einkommensteuer natürlichen Personen. Rechtsgrundlage Einkommensteuer Im Laufe der Systementwicklung wurden in Polen zwei Arten von Einkommensteuer gesetzlich geregelt: das Einkommensteuer der natürlichen Personen und Pauschalsteuer von einigen Einkünften,

Mehr

QUÉBEC: IHR NÄCHSTER GESCHÄFTSSTANDORT

QUÉBEC: IHR NÄCHSTER GESCHÄFTSSTANDORT QUÉBEC: IHR NÄCHSTER GESCHÄFTSSTANDORT QUÉBEC QUÉBEC: IHR NÄCHSTER GESCHÄFTSSTANDORT ENTSCHEIDEN SIE SICH FÜR QUÉBEC UND ENTDECKEN SIE INNOVATION UND KREATIVITÄT Stockholm TALENTIERTE ARBEITSKRÄFTE London

Mehr

Privates Beteiligungskapital und Kollektivverhandlungen

Privates Beteiligungskapital und Kollektivverhandlungen Privates Beteiligungskapital und Kollektivverhandlungen Richtlinien für Verhandlungen mit Portfoliounternehmen Internationale Union der Lebensmittel-, Landwirtschafts-, Hotel-, Restaurant-, Caféund Genussmittelarbeiter-Gewerkschaften

Mehr

Doppelbesteuerungsabkommen

Doppelbesteuerungsabkommen Doppelbesteuerungsabkommen Das Deutsch-Polnische DBA eine Übersicht. Die Bundesrepublik Deutschland eine Vielzahl an Doppelbesteuerungsabkommen und anderer Abkommen im Bereich der Steuern abgeschlossen

Mehr

ishares plc (eine Umbrella-Investmentgesellschaft mit veränderlichem Kapital und getrennter Haftung zwischen den Teilfonds)

ishares plc (eine Umbrella-Investmentgesellschaft mit veränderlichem Kapital und getrennter Haftung zwischen den Teilfonds) ishares plc (eine Umbrella-Investmentgesellschaft mit veränderlichem Kapital und getrennter Haftung zwischen den Teilfonds) Kotierung der Anteile der folgenden Teilfonds: ishares FTSE 250 UCITS ETF ishares

Mehr

Swiss Mergers and Acquisitions Fokus auf Verkauf, Fusion und Akquisition von kommerziellen Unternehmen in der Schweiz. Firmenvorstellung in Deutsch

Swiss Mergers and Acquisitions Fokus auf Verkauf, Fusion und Akquisition von kommerziellen Unternehmen in der Schweiz. Firmenvorstellung in Deutsch Swiss Mergers and Acquisitions Firmenvorstellung in Deutsch 1 Index zur Firmenvorstellung Page Was wir für Sie tun können 3 4 Unser Leistungen Business-Verkauf 5 Unser Leistungen Business-Kauf 6 7 Unser

Mehr

Quellensteuereinbehalt bei Lizenzvergütungen aus dem Ausland

Quellensteuereinbehalt bei Lizenzvergütungen aus dem Ausland Quellensteuereinbehalt bei Lizenzvergütungen aus dem Ausland 1. Ausgangssituation 2. Quellensteuer - Was steckt dahinter? 3. Was folgt daraus für Staaten ohne Doppelbesteuerungsabkommen? 4. Was gilt im

Mehr

Die irische Versicherung für Deutschland. Portrait eines starken Partners

Die irische Versicherung für Deutschland. Portrait eines starken Partners Die irische Versicherung für Deutschland Portrait eines starken Partners Eagle Star in Irland auf einen Blick 1978 in Irland gegründet Seit 1998 Teil der Zurich Gruppe Viertgrößter Anbieter von Lebensversicherungen

Mehr

Einführung von CFC-Regeln in Russland. 1. CFO Konferenz der Deutsch-Russischen AHK in Krasnodar, 10. Oktober 2014

Einführung von CFC-Regeln in Russland. 1. CFO Konferenz der Deutsch-Russischen AHK in Krasnodar, 10. Oktober 2014 Einführung von CFC-Regeln in Russland 1. CFO Konferenz der Deutsch-Russischen AHK in Krasnodar, 10. Oktober 2014 Was sind CFC-Regeln? CFC-Gesetzgebung dient dem Ziel Steuerhinterziehung, und zwar die Speicherung

Mehr

Vermögen anlegen und dabei Steuervorteile genießen mit dem SV Vermögenskonzept.

Vermögen anlegen und dabei Steuervorteile genießen mit dem SV Vermögenskonzept. SV VERMÖGENSKONZEPT Vermögen anlegen und dabei Steuervorteile genießen mit dem SV Vermögenskonzept. Was auch passiert: Sparkassen-Finanzgruppe www.sparkassenversicherung.de Für alle, die ihr Vermögen vermehren

Mehr

Die AIFM Richtlinie. Eine Zusammenfassung der axessum GmbH

Die AIFM Richtlinie. Eine Zusammenfassung der axessum GmbH Eine Zusammenfassung der axessum GmbH Seite i Inhaltsverzeichnis 1 EU-Richtlinie über die Verwalter alternativer Investmentfonds...1 2 Ziel der AIFM-Richtlinie...1 3 Ansatz der Regulierung: Der Fondsmanager...2

Mehr

(Text von Bedeutung für den EWR) (2014/908/EU)

(Text von Bedeutung für den EWR) (2014/908/EU) 16.12.2014 L 359/155 DURCHFÜHRUNGSBESCHLUSS R KOMMISSION vom 12. Dezember 2014 über die Gleichwertigkeit der aufsichtlichen und rechtlichen Anforderungen bestimmter Drittländer und Gebiete für die Zwecke

Mehr

Newsletter 42 a. Errichtung eines Regional Operating Headquarters in Thailand

Newsletter 42 a. Errichtung eines Regional Operating Headquarters in Thailand Errichtung eines Regional Operating Headquarters in Thailand Lorenz & Partners 2005 A. Einleitung Newsletter 42 a Das Instrument der Regional Operating Headquarters (ROH) wurde durch die thailändische

Mehr

Steuergerechtigkeit in Europa? Der Fall Starbucks

Steuergerechtigkeit in Europa? Der Fall Starbucks Steuergerechtigkeit in Europa? Der Fall Starbucks Starbucks Hintergrund Starbucks erwirtschaftete 30 Millionen Gewinne in Europa, Afrika und im Mittleren Osten in 2011. Bei normaler Besteuerung in Europa

Mehr

ANTI-COUNTERFEITING TRADE AGREEMENT (ACTA) ARGUMENTE, FRAGEN UND ANTWORTEN ZUM SCHUTZ GEISTIGEN EIGENTUMS IM INTERNET

ANTI-COUNTERFEITING TRADE AGREEMENT (ACTA) ARGUMENTE, FRAGEN UND ANTWORTEN ZUM SCHUTZ GEISTIGEN EIGENTUMS IM INTERNET ANTI-COUNTERFEITING TRADE AGREEMENT (ACTA) ARGUMENTE, FRAGEN UND ANTWORTEN ZUM SCHUTZ GEISTIGEN EIGENTUMS IM INTERNET Was ist das Anti-Counterfeiting Trade Agreement (ACTA)? Das Anti-Counterfeiting Trade

Mehr

Aversa Versicherungen Geschäftsbericht 2008

Aversa Versicherungen Geschäftsbericht 2008 Aversa Versicherungen Geschäftsbericht 2008 Inhalt Firmenkonzept Lagebericht Geschäftsentwicklung - Prämieneinnahmen - Schadensanalyse Kapitalanlagen und Aktienportfolio Rückversicherung - Rückblick -

Mehr

Kundmachung. Das monatliche Grundentgelt der nachfolgend angeführten Tarife ändert sich wie folgt:

Kundmachung. Das monatliche Grundentgelt der nachfolgend angeführten Tarife ändert sich wie folgt: Kundmachung Wir informieren Sie über eine nicht ausschließlich begünstigende Änderung der Vertragsbedingungen. Es sollen ab dem 19.05.2014 für die unten angeführten Red Bull MOBILE- Vertragsverhältnisse

Mehr

Machen Sie mehr aus Ihrem Kapital

Machen Sie mehr aus Ihrem Kapital Machen Sie mehr aus Ihrem Kapital Faites fructifier votre capital progress I click I invest Spar- und Investmentlösungen Was für ein sind Sie? Jeder ist einzigartig und die Verwaltung seines Vermögens

Mehr

East India Company. Referat im Rahmen der Veranstaltung Economic History of Europe before the Industrial Revolution.

East India Company. Referat im Rahmen der Veranstaltung Economic History of Europe before the Industrial Revolution. East India Company Referat im Rahmen der Veranstaltung Economic History of Europe before the Industrial Revolution Martina Domani 20.Juni 2008 East India Company 1 Agenda: Historischer Überblick Finanzierung

Mehr

Übersicht über das Zahlungsverfahren beim Bundesamt für Justiz

Übersicht über das Zahlungsverfahren beim Bundesamt für Justiz Übersicht über das Zahlungsverfahren beim Bundesamt für Justiz Hinweis: Eine Gewähr dafür, welche Form der Beglaubigung zur Vorlage deutscher Führungszeugnisse im Ausland erforderlich ist, wird nicht übernommen.

Mehr

E Fund Management (Hong Kong) Co., Limited Hong Kong. Bekanntmachung der Besteuerungsgrundlagen gemäß 5 Abs. 1 Investmentsteuergesetz (InvStG)

E Fund Management (Hong Kong) Co., Limited Hong Kong. Bekanntmachung der Besteuerungsgrundlagen gemäß 5 Abs. 1 Investmentsteuergesetz (InvStG) PwC FS Tax GmbH Seite 1/6 E Fund Management (Hong Kong) Co., Limited Hong Kong Bekanntmachung der Besteuerungsgrundlagen gemäß 5 Abs. 1 Investmentsteuergesetz (InvStG) E Fund Management (Hong Kong) Co.,

Mehr

Quellensteuer Merkblatt 6 ab 2015

Quellensteuer Merkblatt 6 ab 2015 Steuerverwaltung des Kantons Bern Merkblatt zur Quellenbesteuerung von Leistungen aus Vorsorgeeinrichtungen gestützt auf ein privatrechtliches Arbeitsverhältnis oder aus einer gebundenen Selbstvorsorge

Mehr

DEPOTABKOMMEN. 1. dem Versicherungsunternehmen,... mit Sitz in..., nachfolgend die Gesellschaft, der Bank,. mit Sitz in, nachfolgend die Bank. 2.

DEPOTABKOMMEN. 1. dem Versicherungsunternehmen,... mit Sitz in..., nachfolgend die Gesellschaft, der Bank,. mit Sitz in, nachfolgend die Bank. 2. DEPOTABKOMMEN Das vorliegende Depotabkommen wird abgeschlossen zwischen: 1. dem Versicherungsunternehmen,... mit Sitz in..., nachfolgend die Gesellschaft, und der Bank,. mit Sitz in, nachfolgend die Bank.

Mehr

Besteuerungsgrundlagen

Besteuerungsgrundlagen Ausschüttungen/Thesaurierungen 2011 Besteuerungsgrundlagen Allianz Global Investors Ireland S. A. Inhalt Ausschüttungen/Thesaurierungen Allianz Global Investors Fund VI Allianz RCM China Fund.......................................

Mehr

HAUSWIESNER KING LLP. Die EB-5 Investorengreencard Eine Einführung

HAUSWIESNER KING LLP. Die EB-5 Investorengreencard Eine Einführung Die EB-5 Investorengreencard Eine Einführung Die EB-5 Investorencreencard gehört zur Kategorie der US-amerikanischen Einwanderungsvisa, die ausländischen Investoren die Möglichkeit gewährt, durch Investitionen

Mehr

Informationen. für Vermieter und Hausverwaltungen

Informationen. für Vermieter und Hausverwaltungen Informationen für Vermieter und Hausverwaltungen 1 Inhalt Besteht ein Rechtsverhältnis zwischen dem Vermieter und dem Jobcenter?........................ 3 Kann die Miete vom Jobcenter auch ohne Einwilligung

Mehr

So kommt Ihre Bewerbung gut an

So kommt Ihre Bewerbung gut an So kommt Ihre Bewerbung gut an Standort Wien 2015 Freshfields Bruckhaus Deringer LLP Der erste Schritt Ihre Bewerbung Sie möchten gleich von Beginn an einen guten Eindruck hinterlassen? Gute und sorgfältig

Mehr

Europäische Finanzhilfen im Überblick (Stand: 31. Juli 2015)

Europäische Finanzhilfen im Überblick (Stand: 31. Juli 2015) Europäische Finanzhilfen im Überblick (Stand: 31. Juli 2015) Die wichtigsten Zahlen zu den europäischen Finanzhilfen durch die Europäische Finanzstabilisierungsfazilität (EFSF), den Europäischen Finanzstabilisierungsmechanismus

Mehr

Häufig gestellte Fragen zur Umstellung auf Namensaktien >

Häufig gestellte Fragen zur Umstellung auf Namensaktien > Häufig gestellte Fragen zur Umstellung auf Namensaktien > Namensaktien > Was sind Namensaktien? Welche Aktionärsdaten werden in das Aktienregister aufgenommen? Eine Namensaktie lautet auf den Namen des

Mehr

Qualifizierte Rechtsberatung schafft Freiräume

Qualifizierte Rechtsberatung schafft Freiräume Qualifizierte Rechtsberatung schafft Freiräume Das internationale Anwaltsnetzwerk. e u r o j u r i s D E U T S C H L A N D 02 Willkommen bei Eurojuris Die Marke für qualifizierte Rechtsberatung, national

Mehr

Breite Diversifikation Liquidität und Transparenz

Breite Diversifikation Liquidität und Transparenz Immobilien Ausland Immobilien Ausland Mit Immobilien Ausland bietet Avadis einen Portfoliobaustein für Pensionskassen, der zunehmend an Bedeutung gewinnt. Nordamerika, Europa und Asien Pazifik sind drei

Mehr

IN SUBSTANZ INVESTIEREN MIT SUBSTANZ VERDIENEN

IN SUBSTANZ INVESTIEREN MIT SUBSTANZ VERDIENEN DIE WIENWERT SUBSTANZ ANLEIHEN IN SUBSTANZ INVESTIEREN MIT SUBSTANZ VERDIENEN Von der Dynamik des Wiener Immobilienmarktes profitieren. Mit hohen Zinsen und maximaler Flexibilität. Spesenfrei direkt von

Mehr

Für Beamtenanwärterinnen und -anwärter. Weil Ihre Karriere einen sicheren Start verdient hat: unser Vorsorgeprogramm.

Für Beamtenanwärterinnen und -anwärter. Weil Ihre Karriere einen sicheren Start verdient hat: unser Vorsorgeprogramm. Für Beamtenanwärterinnen und -anwärter Weil Ihre Karriere einen sicheren Start verdient hat: unser Vorsorgeprogramm. Gehen Sie von Anfang an auf Nummer sicher. Ihre Beamtenlaufbahn hat begonnen alles Gute

Mehr

Einstieg in den US MedTech Markt - Rechtliche Überlegungen -

Einstieg in den US MedTech Markt - Rechtliche Überlegungen - Einstieg in den US MedTech Markt - Rechtliche Überlegungen - Dezember 2013 Barbara Müller bmuller@fredlaw.com Fredrikson & Byron, P.A. 1 Deutsche Produkte Die folgenden Ausführungen basieren auf der Annahme,

Mehr

Hypotheken Immobilienfinanzierung. Ein und derselbe Partner für Ihre Hypothek, Ihre individuelle Vorsorge und Ihre Gebäudeversicherung

Hypotheken Immobilienfinanzierung. Ein und derselbe Partner für Ihre Hypothek, Ihre individuelle Vorsorge und Ihre Gebäudeversicherung Hypotheken Immobilienfinanzierung Ein und derselbe Partner für Ihre Hypothek, Ihre individuelle Vorsorge und Ihre Gebäudeversicherung Eine attraktive finanzielle Unterstützung nach Mass Sind Sie schon

Mehr

Kontoeröffnungen & Zahlungsabwicklungen

Kontoeröffnungen & Zahlungsabwicklungen 1. Formulare/Verträge 1.1 Geschäftskonten Formular Eröffnung von Konten Formular Angaben nach GWG/FATCA Formular Vereinbarung Nutzung des ebanking mit PIN und TAN Formular Faxhaftung Formular Vertretungsberechtigung

Mehr

Umsatzsteuer & mehr. Steuerliche Aspekte im internationalen Onlinehandel (EU) Daniel Ziska Diplom-Kaufmann (FH) Steuerberater

Umsatzsteuer & mehr. Steuerliche Aspekte im internationalen Onlinehandel (EU) Daniel Ziska Diplom-Kaufmann (FH) Steuerberater Umsatzsteuer & mehr Steuerliche Aspekte im internationalen Onlinehandel (EU) Diplom-Kaufmann (FH) Steuerberater Berlin, 10. Februar 2009 ÜbersichtTitel Themen Kurze Vorstellung der MERIDIUM Die Basics

Mehr

Neues Doppelbesteuerungsabkommen zwischen Deutschland und China

Neues Doppelbesteuerungsabkommen zwischen Deutschland und China Neues Doppelbesteuerungsabkommen zwischen Deutschland und China 4. Juni 2014 PwC Tax & Legal WebEx Meeting PwC Team StB Dr. Huili Wang Tax Partnerin, München Phone: +49 89 5790-6214 Mobile: +49 151 12553175

Mehr

PERSONALVERWALTUNG. für Mitarbeiter mit Wohnsitz in Österreich. von in Deutschland ansässigen deutschen Unternehmen

PERSONALVERWALTUNG. für Mitarbeiter mit Wohnsitz in Österreich. von in Deutschland ansässigen deutschen Unternehmen PERSONALVERWALTUNG für Mitarbeiter mit Wohnsitz in Österreich von in Deutschland ansässigen deutschen Unternehmen durch die Unsere Erfahrung zeigt: In den letzten Jahren gehen immer mehr deutsche Unternehmen

Mehr

Grundlagen der Besteuerung des VOLKSBANK-CONVERTIBLE-BOND-FUND. A. Daten für Steuererklärungen und sonstige Eingaben bei Finanzämtern.

Grundlagen der Besteuerung des VOLKSBANK-CONVERTIBLE-BOND-FUND. A. Daten für Steuererklärungen und sonstige Eingaben bei Finanzämtern. Grundlagen der Besteuerung des VOLKSBANK-CONVERTIBLE-BOND-FUND. A. Daten für Steuererklärungen und sonstige Eingaben bei Finanzämtern. Die nachstehenden Ausführungen beziehen sich ausschließlich auf in

Mehr

GSK. Der Unterschied.

GSK. Der Unterschied. GSK. Der Unterschied. Der Unterschied ist Handeln. Schauen ist gut. Hinschauen ist besser. Kennen Sie den Unterschied? Den Unterschied zwischen einem Berg und einem Viertausender? Zwischen einem Buch und

Mehr

Geschäftsbedingungen für Kunden Fairphone B.V.

Geschäftsbedingungen für Kunden Fairphone B.V. Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, aufgrund der Erfahrung mit dem Verkauf unserer Fairphones der ersten Generation haben wir die Geschäftsbedingungen geändert, um für einen klareren und reibungsloseren

Mehr

Das sichere Fundament für Ihren Geschäftserfolg. Kautionsversicherung

Das sichere Fundament für Ihren Geschäftserfolg. Kautionsversicherung Das sichere Fundament für Ihren Geschäftserfolg Kautionsversicherung Vertrauen ist immer der Anfang Vertrauen ist die Grundlage für gute Geschäftsbeziehun gen und somit für Ihren geschäftlichen Erfolg.

Mehr

Hongkong - Wirtschaftsstandort für Unternehmen in Asien

Hongkong - Wirtschaftsstandort für Unternehmen in Asien Berichte aus der Rechtswissenschaft Michael Lorenz Hongkong - Wirtschaftsstandort für Unternehmen in Asien Das Steuer- und Rechtshandbuch Shaker Verlag Aachen 2008 INHALTSVERZEICHNIS Kapitel 1: Einführung

Mehr

Litigation. +++ Nominierung für JUVE Awards 2006 Kanzlei des Jahres und Kanzlei des Jahres für Nachwuchsförderung +++

Litigation. +++ Nominierung für JUVE Awards 2006 Kanzlei des Jahres und Kanzlei des Jahres für Nachwuchsförderung +++ Litigation Kanzlei des Jahres für Pharma- und Medizinprodukterecht +++ Nominierung für JUVE Awards 2006 Kanzlei des Jahres und Kanzlei des Jahres für Nachwuchsförderung +++ Litigation Überblick Seit Jahrzehnten

Mehr

Fondsgebundene Basis-Rentenversicherung

Fondsgebundene Basis-Rentenversicherung Fondsgebundene Basis-Rentenversicherung Ihre Vorsorge mit Steuervorteil Mit Bruttoprämiengarantie und Ertragssicherung*! Privat vorsorgen und Steuern sparen Für den Ruhestand vorsorgen wird für alle immer

Mehr

Informationen zu Steuern und Sozial versicherung

Informationen zu Steuern und Sozial versicherung Informationen zu Steuern und Sozial versicherung INHALT Besteuerung von Beiträgen und Leistungen der Pensionskasse Rundfunk für Mitgliedschaften seit 2005 im Lebenspartnertarif Steuern und sbeiträge bezogen

Mehr

Die Nutzung von ausländischem Kapital in China

Die Nutzung von ausländischem Kapital in China ( ) Die Nutzung von ausländischem Kapital in China Wie sich im Vergleich zeigt, stimmt die Art und Weise der Nutzung ausländischen Kapitals in China im Wesentlichen mit der Nutzung auf internationaler

Mehr

BESTEUERUNG VON ZINSEN, DIVIDENDEN UND KAPITALERTÄGEN IN ZYPERN GESETZE UND ERLASSE

BESTEUERUNG VON ZINSEN, DIVIDENDEN UND KAPITALERTÄGEN IN ZYPERN GESETZE UND ERLASSE BESTEUERUNG VON ZINSEN, DIVIDENDEN UND KAPITALERTÄGEN IN ZYPERN GESETZE UND ERLASSE Das Einkommenssteuergesetz (Änderung) von 2005 Das Gesetz zu Sonderabgaben für Verteidigung (Änderung) von 2004 Das Gesetz

Mehr

Investitionsmöglichkeiten von KMUs in der RAK Free Trade Zone. Nadia Rinawi Regional Manager

Investitionsmöglichkeiten von KMUs in der RAK Free Trade Zone. Nadia Rinawi Regional Manager Investitionsmöglichkeiten von KMUs in der RAK Free Trade Zone Nadia Rinawi Regional Manager 30. Oktober 2008 Was wissen Sie bereits über die VAE? Wirtschaftswachstum Anteil Non-Oil -Sektor Anteil Re-Exporte

Mehr

Starbucks Corporation Eingeschränkte Aktienzuteilungen (RSUs) Partner-Informationsbeilage. 1. Deutschland 2. Österreich 3. Schweiz

Starbucks Corporation Eingeschränkte Aktienzuteilungen (RSUs) Partner-Informationsbeilage. 1. Deutschland 2. Österreich 3. Schweiz (Zum Prospekt datiert vom 29. September 2014) Eingeschränkte Aktienzuteilungen (RSUs) 1. Deutschland 2. Österreich 3. Schweiz Dieses Dokument bildet einen Teil eines Prospekts, das die unter Börsen- und

Mehr

Versicherungen. Raten-Versicherung Zukunft absichern

Versicherungen. Raten-Versicherung Zukunft absichern Versicherungen Raten-Versicherung Zukunft absichern * LIGHTHOUSE GENERAL INSURANCE ist ein spezialisierter Anbieter und so Ihr verlässlicher und kompetenter Partner, falls Sie unverschuldet zahlungsunfähig

Mehr

Finanzdienstleistungen. VL-Sparen mit der LVM-Fonds-Familie

Finanzdienstleistungen. VL-Sparen mit der LVM-Fonds-Familie Finanzdienstleistungen VL-Sparen mit der LVM-Fonds-Familie So fördern Chef/-in und Staat Ihre private Vermögensbildung Hätten Sie es gewusst? Viele Unternehmen zahlen ihren Mitarbeitern zusätzlich zum

Mehr

Kleine und mittelgrosse Unternehmen (KMU) Grösste Chancen Zurich Umfrage unter KMUs 2014

Kleine und mittelgrosse Unternehmen (KMU) Grösste Chancen Zurich Umfrage unter KMUs 2014 Kleine und mittelgrosse Unternehmen (KMU) Grösste Chancen Zurich Umfrage unter KMUs 20. Oktober 20 Inhaltsverzeichnis Einleitung Methodik S. 03 Stichprobenstruktur S. 04 Ergebnisse Zusammenfassung S. 09

Mehr

RENTE BASISRENTE FÜR KAMMERBERUFE WIR SORGEN FÜR IHRE ZUKUNFT. SIE SPAREN SCHON HEUTE STEUERN. Staatlich zertifiziert

RENTE BASISRENTE FÜR KAMMERBERUFE WIR SORGEN FÜR IHRE ZUKUNFT. SIE SPAREN SCHON HEUTE STEUERN. Staatlich zertifiziert RENTE BASISRENTE FÜR KAMMERBERUFE WIR SORGEN FÜR IHRE ZUKUNFT. SIE SPAREN SCHON HEUTE STEUERN. Staatlich zertifiziert WENIGER STEUERN. MEHR RENTE. Die berufsständischen Versorgungswerke, wie zum Beispiel

Mehr

Neuregelung des Rechtsrahmens für Fonds in Deutschland

Neuregelung des Rechtsrahmens für Fonds in Deutschland Juli 2012 Neuregelung des Rechtsrahmens für Fonds in Deutschland BMF nutzt Umsetzung der AIFMD zu grundlegender Neuregelung Entwurf des Kapitalanlagegesetzbuches bringt einheitlichen und umfassenden Regulierungsrahmen

Mehr

Hypotheken der BSI FlexIBle und vorteilhafte lösungen, exklusiv Für unsere kunden

Hypotheken der BSI FlexIBle und vorteilhafte lösungen, exklusiv Für unsere kunden en der BSI Flexible und vorteilhafte Lösungen, exklusiv für unsere Kunden 3 BSI IHR ZUVERLÄSSIGER PARTNER Seit über einem Jahrhundert setzt sich BSI engagiert und leidenschaftlich dafür ein, ihren Kunden

Mehr

Entsendung von Mitarbeitern ins Ausland anzuwendende Rechtsvorschriften

Entsendung von Mitarbeitern ins Ausland anzuwendende Rechtsvorschriften Entsendung von Mitarbeitern ins Ausland anzuwendende Rechtsvorschriften Sebastian Rieger Mitarbeiter im Grundsatzbereich der Deutschen Rentenversicherung Bayern Süd Der Einsatz von Mitarbeitern im Ausland

Mehr

Steuerliche Meldepflichten des Arbeitgebers

Steuerliche Meldepflichten des Arbeitgebers Steuerliche Meldepflichten des Arbeitgebers bei Anstellungsverhältnissen KONTAKT Wichtiges in Kürze Claus Schürmann Partner claus.schuermann@wts.com.hk +852 2528 1229 Michael Lorenz Partner michael.lorenz@wts.com.hk

Mehr

Swiss Life GenerationenPolice. Die Vermögensanlage, die Garantie und Renditechance nachhaltig kombiniert

Swiss Life GenerationenPolice. Die Vermögensanlage, die Garantie und Renditechance nachhaltig kombiniert Die in der Schweiz entwickelte moderne Lösung für Anleger in Deutschland. Swiss Life GenerationenPolice Die Vermögensanlage, die Garantie und Renditechance nachhaltig kombiniert Das waren die besten Jahre

Mehr

Engagierte Menschen. konsequent fördern

Engagierte Menschen. konsequent fördern Engagierte Menschen konsequent fördern Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft, Familie und Jugend bietet die Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbh (aws) für Unternehmensgründungen bzw.

Mehr

Mobiles Surfen im Ausland wird massiv günstiger Kostenlimite schützt vor hohen Rechnungen

Mobiles Surfen im Ausland wird massiv günstiger Kostenlimite schützt vor hohen Rechnungen Mobiles Surfen im Ausland wird massiv günstiger Kostenlimite schützt vor hohen Rechnungen Telefonkonferenz Christian Petit, Leiter Swisscom Privatkunden 4. November 2010 Günstig in der Welt verbunden Swisscom

Mehr

CHUBB INSURANCE PORTRÄT. Ihr starker Partner für klassische und spezielle Versicherungslösungen weltweit

CHUBB INSURANCE PORTRÄT. Ihr starker Partner für klassische und spezielle Versicherungslösungen weltweit CHUBB INSURANCE PORTRÄT Ihr starker Partner für klassische und spezielle Versicherungslösungen weltweit Willkommen bei Chubb Wir sind Ihr starker Partner mit führenden Versicherungslösungen für klassische

Mehr

Kapitalanlage Bahnhöfe Estudor GmbH

Kapitalanlage Bahnhöfe Estudor GmbH Estudor GmbH 1 Hinweis Die Verbreitung des auf folgenden Seiten dargestellten öffentlichen Angebots einer festverzinslichen Kapitalanlage in Form eines Nachrangdarlehens erfolgt ausschließlich in der Bundesrepublik

Mehr

T ROPICO O FFSHORE S ERVICES LT D. GRÜNDUNG VON AUSLANDSGESELLSCHAFTEN /RECHTS- UND STEUERBERATUNG / WIRTSCHAFTSBERATUNG

T ROPICO O FFSHORE S ERVICES LT D. GRÜNDUNG VON AUSLANDSGESELLSCHAFTEN /RECHTS- UND STEUERBERATUNG / WIRTSCHAFTSBERATUNG T ROPICO O FFSHORE S ERVICES LT D. GRÜNDUNG VON AUSLANDSGESELLSCHAFTEN /RECHTS- UND STEUERBERATUNG / WIRTSCHAFTSBERATUNG HAUPTSITZ Coconut Drive San Pedro BELIZE, C.A. Informationen zur Gründung einer

Mehr

ALTERSVORSORGE Arbeitsauftrag

ALTERSVORSORGE Arbeitsauftrag Aufgabe 1 Verständnisfragen zum Einstiegstext a. Mit welchem Alter beginnt die Beitragspflicht von erwerbstätigen Personen? b. Ab welchem Alter beginnt die Beitragspflicht von nichterwerbstätigen Personen?

Mehr

talents careers Your business technologists. Powering progress

talents careers Your business technologists. Powering progress talents careers Your business technologists. Powering progress ÜberAtos Atos ist ein internationaler Anbieter von IT-Dienstleistungen mit einem Jahresumsatz für 2012 von 8,8 Milliarden Euro und 76.400

Mehr

Türkei. Dr. Willibald Plesser. 11 th Vienna Economic Forum 24. November 2014

Türkei. Dr. Willibald Plesser. 11 th Vienna Economic Forum 24. November 2014 Türkei Dr. Willibald Plesser 11 th Vienna Economic Forum 24. November 2014 Türkische Wirtschaft: Überblick Türkische Wirtschaft weiterhin stark: BIP von US$820Mrd. (+3.8%); ausländische Direktinvestitionen

Mehr

Zusammenbruch im Volumen von Geschäftskrediten in den USA im Gegensatz zum schnellen Wachstum in den BRIC- Ländern

Zusammenbruch im Volumen von Geschäftskrediten in den USA im Gegensatz zum schnellen Wachstum in den BRIC- Ländern Veröffentlicht von AUDITOR spol. s r. o., 30. 3. 2012 Zusammenbruch im Volumen von Geschäftskrediten in den USA im Gegensatz zum schnellen Wachstum in den BRIC- Ländern - doppeltes Wachstum in den BRIC-Ländern

Mehr

Betriebliche Altersvorsorge, die sich für Sie auszahlt. Rückgedeckte Gruppenunterstützungskasse Informationen für den Arbeitgeber

Betriebliche Altersvorsorge, die sich für Sie auszahlt. Rückgedeckte Gruppenunterstützungskasse Informationen für den Arbeitgeber Betriebliche Altersvorsorge, die sich für Sie auszahlt Rückgedeckte Gruppenunterstützungskasse Informationen für den Arbeitgeber Betriebliche Altersversorgung, die aus dem Rahmen fällt Die Rentenlücke

Mehr

Die Instrumente der aws zur Unterstützung österreichischer Investoren

Die Instrumente der aws zur Unterstützung österreichischer Investoren Die Instrumente der aws zur Unterstützung österreichischer Investoren Monika Bednarik-Belan 11.06.07 Internationalisierung Unterstützung österreichischer Unternehmen bei der Vorbereitung und Umsetzung

Mehr

INFOS FÜR MENSCHEN AUS DEM AUSLAND WENN SIE FÜR EINEN FREIWILLIGEN-DIENST NACH DEUTSCHLAND KOMMEN WOLLEN: IN DIESEM TEXT SIND ALLE WICHTIGEN INFOS.

INFOS FÜR MENSCHEN AUS DEM AUSLAND WENN SIE FÜR EINEN FREIWILLIGEN-DIENST NACH DEUTSCHLAND KOMMEN WOLLEN: IN DIESEM TEXT SIND ALLE WICHTIGEN INFOS. INFOS FÜR MENSCHEN AUS DEM AUSLAND WENN SIE FÜR EINEN FREIWILLIGEN-DIENST NACH DEUTSCHLAND KOMMEN WOLLEN: IN DIESEM TEXT SIND ALLE WICHTIGEN INFOS. Stand: 29. Mai 2015 Genaue Infos zu den Freiwilligen-Diensten

Mehr

Altersvorsorge. Aktuelle Neuerungen und Änderungen im Überblick. Mandanten-Info Eine Dienstleistung Ihres steuerlichen Beraters

Altersvorsorge. Aktuelle Neuerungen und Änderungen im Überblick. Mandanten-Info Eine Dienstleistung Ihres steuerlichen Beraters Mandanten-Info Eine Dienstleistung Ihres steuerlichen Beraters Altersvorsorge Aktuelle Neuerungen und Änderungen im Überblick In enger Zusammenarbeit mit Inhalt 1. Einleitung...1 2. Private Altersvorsorge

Mehr

Thermodynamik Primärenergie

Thermodynamik Primärenergie Folie 1/21 Der Wohlstand hochtechnologisierter Länder setzt eine hohe Wirtschaftsleistung voraus. Folie 2/21 Führende Wirtschaftsnationen sind USA, China, Japan, Deutschland, Frankreich, Großbritannien,

Mehr

Politische Risiken & Handelskredit bei Lloyd s. Perspektive eines Underwriters

Politische Risiken & Handelskredit bei Lloyd s. Perspektive eines Underwriters Politische Risiken & Handelskredit bei Lloyd s Perspektive eines Underwriters Donnerstag, 18. April 2013 Über Kiln Gegründet von Robert Kiln 1962, gehören wir zu den alteingesessenen Versicherern innerhalb

Mehr