wir freuen uns über Ihr Interesse an einem Angebot von plusminus60.de.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "wir freuen uns über Ihr Interesse an einem Angebot von plusminus60.de."

Transkript

1 Postfach Wiesbaden Tina Voorgang, Postfach , Wiesbaden Telefon: Fax: Plusminus60.de Tina Voorgang Postfach Wiesbaden Sehr geehrte Interessentin, sehr geehrter Interessent, wir freuen uns über Ihr Interesse an einem Angebot von plusminus60.de. Für den Abschluss Ihrer Sterbegeldvorsorge mit dem IDEAL Sterbegeld finden Sie die erforderlichen Unterlagen als Anlage. Mit den Neuregelungen des Versicherungsvertragsgesetzes zum wurde eine neue Möglichkeit des Antragsverfahrens für Versicherungen eingeführt. Dieses so genannte Invitatio-Modell gibt Ihnen als Antragsteller ausreichend Zeit und Sicherheit bei der Entscheidungsfindung. Wir stellen unseren Kunden diese Form zur Verfügung. Sie stellen mit beiliegendem Formular eine unverbindliche Angebotsanfrage. Im Anschluss daran erhalten Sie von der Versicherungsgesellschaft ein verbindliches Angebot mit ausführlichen Antragsunterlagen und einer dazugehörigen Annahmeerklärung per Post. Erst mit der von Ihnen unterschriebenen Annahmeerklärung wird Ihre Sterbegeldversicherung wirksam. Für den Abschluss Ihres IDEAL Sterbegeld benötigen wir zunächst folgende Unterlagen: ausgefüllte und unterschriebene Angebotsanforderung ausgefüllter und unterschriebener Beratungs- und Dokumentationsverzicht Bitte senden Sie die Unterlagen vollständig an Plusminus60.de Tina Voorgang Postfach Wiesbaden Für weitere Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung. Sie erreichen uns telefonisch unter (14 Cent pro Minute) oder per Mit freundlichen Grüßen Ihr Plusminus60.de - Team Tina Voorgang Dornkratzstr Wiesbaden Postfach: Wiesbaden Telefon: (0611) Telefax: (0611) Web: Bankverbindung: Wiesbadener Volksbank IBAN: DE BIC: WIBADE5WXXX ST-Nr

2 Postfach Wiesbaden Telefon: Fax: IDEAL Sterbegeld FAKTEN + ZAHLEN Kapitallebensversicherung, deren Auszahlung der Versicherungsleistung nur im Falle des Todes der versicherten Person direkt an die bezugsberechtigte Person erfolgt. Keine Gesundheitsprüfung Beitragszahlung bis Endalter 85 oder lebenslang, Versicherungsschutz besteht lebenslänglich 9 Monate Wartezeit, ab dem 10. Monat erfolgt eine gestaffelte Auszahlung. Nach 18 Monaten voller Schutz. Bei Tod in den ersten 9 Monaten: die bis dahin eingezahlten Beiträge Bei Tod im 10. bis 12. Monat nach Vertragsabschluss: 25 % der Versicherungssumme Bei Tod im 13. bis 15. Monat nach Vertragsabschluss: 50 % der Versicherungssumme Bei Tod im 16. bis 18. Monat nach Vertragsabschluss: 75 % der Versicherungssumme Bei Unfalltod: Sofortschutz Zusätzlich kann die doppelte Leistung (Versicherungssumme) bei Unfalltod vereinbart werden, damit erhöht sich der Monatsbeitrag geringfügig Die Höhe des Monatsbeitrags ist abhängig vom Eintrittsalter (siehe Beitragstabelle) Eintrittsalter = Jahr des Versicherungsbeginns Geburtsjahr Der Monatsbeitrag bleibt während der Laufzeit konstant Die vereinbarte Versicherungssumme ist garantiert im Leistungsfall werden zusätzlich die bis dahin erwirtschafteten Überschüsse ausgezahlt Zusatzleistung: Auslandsrückholung im Vertrag automatisch enthalten ohne Aufpreis Das IDEAL Sterbegeld kann für eine andere Person abgeschlossen werden. Bis zu einer Absicherungssumme von auch ohne die Unterschrift der versicherten Person, d.h. ohne deren Kenntnis. Tina Voorgang Dornkratzstr Wiesbaden Postfach: Wiesbaden Telefon: (0611) Telefax: (0611) Web: Bankverbindung: Wiesbadener Volksbank IBAN: DE BIC: WIBADE5WXXX ST-Nr

3 Antrag auf IDEAL SterbeGeld bei der IDEAL Lebensversicherung a.g. P/V alternativ Angebotsanforderung** Bitte beachten Sie die Hinweise auf Seite 3. IPOS-Nummer Versicherungsnehmer Herr Frau Name, Vorname Derzeitige berufliche Tätigkeit* Geburtsdatum Geburtsort Geburtsland Staatsangehörigkeit Straße, Hausnummer, Zustellvermerk PLZ, Ort Telefon* * Versicherte Person gleichzeitig Versicherungsnehmer Herr Frau Name, Vorname Derzeitige berufliche Tätigkeit* Geburtsdatum Geburtsort Geburtsland Staatsangehörigkeit Straße, Hausnummer, Zustellvermerk PLZ, Ort In welcher Beziehung steht der Versicherungsnehmer zur Versicherten Person? Telefon* * * freiwillige Angaben Beantragte Versicherung Versicherungsbeginn Eintrittsalter (Beginnjahr minus Geburtsjahr) Versicherungsdauer Beitragszahlungsdauer Jahre lebenslang lebenslang abweichend Jahre (mind. 5 Jahre, max. bis Alter 95) Versicherungssumme (mind 1.500, max ) mit doppelter Versicherungssumme bei Unfalltod Beitrag monatlich vierteljährlich halbjährlich jährlich einmalig Bezugsberechtigung im Todesfall (Bestimmen Sie keinen Bezugsberechtigten, wird die Versicherungsleistung an einen Berechtigten (z. B. Erben) ausgezahlt, soweit kein Bestattungspflichtiger damit die Bestattungskosten begleicht.) Name, Vorname des Bezugsberechtigten Geburtsdatum Straße, Hausnummer, Zustellvermerk PLZ, Ort SEPA-Lastschriftmandat Gläubiger Identifikationsnummer: DE40ZZZ Ich ermächtige Sie, die Versicherungsbeiträge von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die wiederkehrenden Lastschriften der IDEAL Lebensversicherung a.g. einzulösen.** Versicherungsnehmer ist Beitragszahler Herr Frau Name und Vorname des Beitragszahlers (falls nicht Versicherungsnehmer) Anschrift (falls nicht Versicherungsnehmer) Name des Zahlungsdienstleisters des Zahlers (Kreditinstitut) BIC IBAN Datum und Unterschrift (falls nicht Versicherungsnehmer) Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen. Ich werde spätestens drei Tage vor der ersten oder jeder veränderten Abbuchung über die künftigen Fälligkeiten und Abbuchungsbeträge informiert. Die Mandatsreferenznummer erhalte ich vor dem ersten SEPA-Lastschrifteinzug. ant_isg_nt16_0116 Original für IDEAL Lebensversicherung a.g. 1. Kopie für Vertriebspartner 2. Kopie für Versicherungsnehmer Seite 1 von 4

4 Angaben des Antragstellers zum Geldwäschegesetz (GwG) Identifizierung des Versicherungsnehmers Die Identifizierung ist erforderlich, wenn die Beiträge nicht per Lastschrift von einem Konto des Versicherungsnehmers eingezogen werden oder der Jahresbeitrag übersteigt oder bei Zahlung per Einmalbeitrag. Der Versicherungsnehmer ist eine natürliche Person und wird wie folgt identifiziert: Reisepass Personalausweis Ausweis-Nr. Geburtsort/Geburtsland Ausstellende Behörde Ausstellungsdatum Feststellung des wirtschaftlich Berechtigten Ja, die Aufnahme der Geschäftsbeziehung sowie die damit verbundenen Transaktionen erfolgen auf meine eigene Veranlassung. Ich wurde hierzu von keinem Dritten beauftragt. Die Identifizierung des Versicherungsnehmers gilt damit als erfüllt. Nein, die Aufnahme der Geschäftsbeziehung und/oder die damit verbundenen Transaktionen erfolgen auf fremde Veranlassung bzw. auf Veranlassung eines Dritten. Die Identifizierung des wirtschaftlich Berechtigten ist erforderlich. Identifizierung des wirtschaftlich Berechtigten (nur natürliche Personen) Name, Vorname(n), Geburtsdatum und vollständige Meldeanschrift (Straße, Hausnummer, Land, PLZ, Ort) Bitte erläutern Sie die Hintergründe, weshalb die Geschäftsbeziehung/Transaktion auf fremde Veranlassung erfolgt. In welcher Beziehung steht der wirtschaftlich Berechtigte zum Versicherungsnehmer? Angaben zum abweichenden Beitragszahler, sofern nicht wirtschaftlich Berechtigter In welcher Beziehung steht der Beitragszahler zum Versicherungsnehmer? Angabe zur Steuerpflicht im Ausland Sind Sie (Versicherungsnehmer) außerhalb von Deutschland steuerpflichtig? Ja Nein (Hinweis: Eine Steuerpflicht in Deutschland bedeutet nicht, dass sie nicht auch in einem anderen Land steuerpflichtig sind). Wenn Sie mit Ja geantwortet haben, füllen Sie bitte zusätzlich das Formular Angaben zur Steuerpflicht im Ausland aus. Empfangsbestätigung (gilt nicht bei Angebotsanforderung) Hiermit bestätige ich, dass ich alle auf Seite 4 aufgeführten Vertragsinformationen in Textform vor Abgabe meiner Vertragserklärung erhalten habe. Datum/Unterschrift Versicherungsnehmer Besondere Vereinbarung Hier können Sie z. B. ein besonderes Bezugsrecht oder einen abweichenden Policenversand (z. B. an Ihre Bank) mit uns vereinbaren. Wichtige Hinweise zu den Schlusserklärungen und Unterschriften Bevor Sie diesen Antrag unterschreiben, lesen Sie bitte auf den Folgeseiten die verbindlichen Schlusserklärungen des Antragstellers und der Versicherten Person. Diese Erklärungen enthalten u.a. Informationen zur Verwendung Ihrer Daten, Informationen zu den Regeln zum Versicherungsbeginn und zum Widerrufsrecht. Sie erklären mit Ihrer Unterschrift darüber hinaus Ihre Einwilligungen zur: Erteilung eines SEPA-Lastschriftmandats, sofern Sie Beitragszahler sind, Weitergabe der nach 203 StGB geschützter Daten an selbstständige Vermittler außerhalb der IDEAL Lebensversicherung a.g., Kommunikation per , Bonitätsprüfung (Scoring) und entbinden uns entsprechend von unserer Schweigepflicht. Sie machen mit Ihrer Unterschrift die Erklärungen und Einwilligungen zum Inhalt des Antrags und bestätigen den Erhalt und Ihre Kenntnisnahme. Diese sind für den Vertragsschluss stets erforderlich. Es steht Ihnen frei, die Einwilligungen mit Wirkung für die Zukunft ganz oder teilweise zu widerrufen. Nähere Informationen dazu finden Sie unmittelbar auf den Folgeseiten. Ort, Datum Unterschrift Versicherungsnehmer Unterschrift Versicherte Person (falls nicht Versicherungsnehmer) Es wird bestätigt, dass die gesamten Antragsunterlagen vom/mit dem Versicherungsnehmer ausgefüllt und von diesem unterschrieben wurden und die erforderlichen Unterlagen vor Antragstellung vorlagen. Die Richtigkeit der Angaben und Unterschriften gemäß Geldwäschegesetz hat der Vermittler anhand vorgelegter Ausweise/Nachweise überprüft und es werden diese als zutreffend bestätigt. VPa-Nummer Externe VPa-Nummer IHK-Registernummer Unterschrift Vertriebspartner Seite 2 von 4

5 Schweigepflichtentbindungserklärung zur Verwendung von Daten, die dem Schutz des 203 StGB unterliegen (Der Text der Einwilligungs-/Schweigepflichtentbindungserklärung wurde im Frühjahr 2012 mit den Datenschutzaufsichtsbehörden inhaltlich abgestimmt.) Als Unternehmen der Lebensversicherung benötigen wir Ihre Schweigepflicht entbindung ferner, um Ihre nach 203 StGB geschützten Daten, wie z. B. die Tatsache, dass ein Vertrag mit Ihnen besteht, an andere Stellen, z. B. Ihrem betreuenden Vermittler weiterleiten zu dürfen. Die folgenden Einwilligungs- und Schweigepflichtentbindungserklärungen sind für die Antragsprüfung sowie die Begründung, Durchführung oder Been di gung Ihres Versicherungsvertrages in der IDEAL Lebensversicherung a.g. un ent behrlich. Sollten Sie diese nicht abgeben, wird der Abschluss des Ver tra ges in der Regel nicht möglich sein. Die Erklärung betrifft den Umgang mit Ihren nach 203 StGB geschützten Daten bei der Weitergabe an Stel len außer halb der IDEAL Lebensversicherung a. G. Die IDEAL Lebensversi che rung a.g. verpflichtet die Vermittler vertraglich auf die Einhaltung der Vor schrif ten über den Datenschutz und die Datensicherheit. Weitergabe Ihrer nach 203 StGB geschützten Daten an selbstständige Vermittler außerhalb der IDEAL Lebensversicherung a.g. Es kann dazu kommen, dass gemäß 203 StGB geschützte Informationen über Ihren Vertrag Versicherungsvermittlern zur Kenntnis gegeben werden. Soweit es zu vertragsbezogenen Beratungszwecken erforderlich ist, kann der Sie betreuende Vermittler Informationen darüber erhalten, ob und ggf. unter welchen Voraussetzungen Ihr Vertrag angenommen werden kann. Der Vermittler, der Ihren Vertrag vermittelt hat, erfährt, dass und mit welchem Inhalt der Vertrag abgeschlossen wurde. Bei einem Wechsel des Sie betreuenden Vermittlers kann es zur Übermittlung der Vertragsdaten an den neuen Ver mittler kommen. Sie werden bei einem Wechsel des Sie betreuenden Ver mitt lers vor der Weitergabe informiert sowie auf Ihre Widerspruchsmöglichkeit hingewiesen. Ich willige ein, dass die IDEAL Lebensversicherung a.g. meine nach 203 StGB geschützten Daten in dem oben genannten Fall an den für mich zuständigen selbstständigen Versicherungsvermittler übermittelt und diese dort erhoben, gespeichert und zu Beratungszwecken genutzt werden dürfen. Insoweit entbinde ich die Mitarbeiter der IDEAL Lebensversicherung a.g. von ihrer Schweigepflicht. Weitere Einwilligungen Kommunikation per Ich willige ein, dass die IDEAL Lebensversicherung a.g. den Schriftwechsel während der Vertragslaufzeit auch in Textform abwickeln kann. Dabei kann die IDEAL Lebensversicherung a.g. vertragsbezogene Informationen per zustellen. Dokumente, die elektronisch bereits zugestellt wurden, werden nicht mehr per Post verschickt. Ein Anspruch auf die elektronische Bereitstellung bestimmter Dokumente bzw. der elektronischen Zustellung aller Dokumente zu einem Vertrag besteht nicht. Bonitätsprüfung (Scoring) Ich willige ein, dass die IDEAL Lebensversicherung a.g. Informationen über mein Zahlungsverhalten zum Zwecke des Vertragsabschlusses, der Vertragsverwaltung und -abwicklung und im Schadenfall von einer Auskunftei (z. B. infoscore Consumer Data GmbH, Creditreform AG) einholt. Es steht Ihnen frei, die Einwilligungen mit Wirkung für die Zukunft ganz oder teilweise zu widerrufen. Wenn der Antragsteller nicht die zu versichernde Person ist, so ist auch die Einwilligung der zu versichernden Person notwendig. ** Hinweis zur Angebotsanforderung (wenn gewählt) Mit dieser Angebotsanforderung stellen Sie keinen verbindlichen Antrag. Auf Basis Ihrer Angaben erstellen wir Ihnen ein für uns verbindliches Angebot. Dieses Angebot müssen Sie anschließend ausdrücklich annehmen. Sie erhalten umgehend alle wichtigen Unterlagen und Vertragsinformationen. Bitte beachten Sie, dass wir ein verbindliches Angebot nur erstellen können, wenn Sie alle Angaben vollständig und wahrheitsgemäß machen. Von der Erlaubnis zum Einzug der Beiträge wird nur im Falle des Zustandekommens des Versicherungsvertrages Gebrauch gemacht. Seite 3 von 4

6 Vertragsinformationen (gilt nicht bei Angebotsanforderung) Vor Abgabe Ihrer Vertragserklärung müssen wir Ihnen als Versicherungsnehmer alle vertragsrelevanten Informationen aushändigen. Im Einzelnen sind dies die nachfolgend genannten Bestandteile der Ver tragsinformationen: Antrag IDEAL SterbeGeld Produktinformationsblatt Verbraucherinformationen Mitteilung der Wertentwicklung Allgemeine Versicherungsbedingungen des IDEAL SterbeGeld Allgemeine Bedingungen zur Rückholkostenversicherung Steuerinformationen Information zur Verwendung Ihrer Daten Die Bedingungen gelten in der zum Zeitpunkt der Antragstellung gültigen Version. Wenn Sie alle Informationen in Textform erhalten haben, bestätigen Sie dies bitte auf der Vorderseite. Die vollständigen vertragsrelevanten Informationen bekommen Sie nochmals zusammen mit dem Versicherungsschein. Schlusserklärungen des Versicherungsnehmers zur Sterbegeldversicherung (gilt nicht bei Angebotsanforderung) Information zur Verwendung Ihrer Daten Zur Einschätzung des zu versichernden Risikos vor dem Abschluss des Ver sicherungsvertrags und zur Abwicklung des Vertragsverhältnisses, insbesondere im Leistungsfall benötigen wir personenbezogene Daten von Ihnen. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung dieser Daten ist grundsätzlich gesetzlich geregelt. Die deutsche Versicherungswirtschaft hat sich in den Verhaltensregeln der deutschen Versicherungswirtschaft verpflichtet, nicht nur die datenschutz rechtlich relevanten Bestimmungen des Versicherungsvertragsge setzes (VVG), das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sowie alle weiteren maßgeblichen Gesetze streng einzuhalten, sondern auch darüber hinaus weitere Maßnahmen zur Förderung des Datenschutzes zu ergreifen. Er läu te run gen dazu können Sie den Verhaltensregeln entnehmen, die Sie im Inter net unter abrufen können. Ebenfalls im Internet abrufen können Sie Listen der Unternehmen unserer Gruppe, die an einer zentralisierten Datenverarbeitung teilnehmen sowie Listen der Auftrags neh mer und der Dienstleister, zu denen nicht nur vorübergehende Geschäftsbeziehungen bestehen. Auf Wunsch händigen wir Ihnen auch gern einen Ausdruck dieser Listen oder der Verhaltensregeln aus oder übersenden ihn per Post. Wir führen und verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten sowie Ihre Bankverbindung innerhalb der IDEAL Gruppe in gemeinsamen Daten samm lungen. Diese nutzen wir, um die Anliegen im Rahmen der Antrags-, Vertragsund Leistungsabwicklung schnell, effektiv und kostengünstig bearbeiten zu können (z. B. richtige Zuordnung Ihrer Post oder Beitragszah lun gen) und um Ihnen schriftliche Informationen und Angebote über unsere Pro duk te zukommen zu lassen. Der Zusendung von Werbung können Sie jeder zeit widersprechen. Sie können Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten per unter oder telefonisch unter 030/ beantragen. Darüber hinaus können Sie Anspruch auf die Berich ti gung Ihrer Daten haben, wenn diese unrichtig oder unvollständig sind. An sprü che auf Löschung oder Sperrung Ihrer Daten können bestehen, wenn deren Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung sich als unzulässig oder nicht mehr erforderlich erweist. Informationen über das allgemeine Zahlungsverhalten unserer Versicherungsnehmer werden zum Zwecke des Vertragsabschlusses, der Vertragsverwaltung und -abwicklung und im Schadenfall von einer Auskunftei (z.b. infoscore Consumer Data GmbH, Rheinstraße 99, Baden-Baden; Creditreform Berlin Wolfram AG, Karl-Heinrich-Ulrichs-Straße 1, Berlin) eingeholt. Information zur automatisierten Entscheidung: Im Rahmen der straffen und automatisierten Verarbeitungsprozesse wird die Entscheidung über die Annahme Ihres Antrages anhand definierter Kriterien automatisiert getroffen. Sollten eine ablehnende oder sonstige negative Entscheidung über Ihren Antrag getroffen werden, haben wir organisatorisch sichergestellt, dass die automatisierte Entscheidung durch einen Mitarbeiter persönlich überprüft wird. Zustimmung zum Beginn des Versicherungsschutzes vor Ende der Widerrufsfrist Ich bin damit einverstanden, dass der Versicherungsschutz vor Ende der Widerrufsfrist beginnt. Widerrufsbelehrung Widerrufsrecht Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 30 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Telefax, ) widerrufen. Die Frist beginnt, nachdem Sie den Versicherungsschein, die Vertragsbestim mungen einschließlich der Allgemeinen Versicherungsbedingungen, ggf. der Besonderen und Ergänzenden Bedingungen, die weiteren Informationen nach 7 Abs. 1 und 2 des Versicherungsvertragsgesetzes (VVG) in Verbindung mit den 1 4 der VVG-Informationspflichtenverordnung und diese Beleh rung jeweils in Textform erhalten haben, im elektronischen Geschäfts verkehr jedoch nicht vor Erfüllung unserer Pflichten gemäß 312 i Abs. 1 Satz 1 des Bür gerlichen Gesetzbuches (BGB) in Verbindung mit Artikel 246 c des Ein füh rungsgesetzes zum BGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an: Per Post: IDEAL Lebensversicherung a.g., Kochstr. 26, Berlin Per Per Telefax: 030/ Widerrufsfolgen Im Falle eines wirksamen Widerrufs endet der Versicherungsschutz und wir erstatten Ihnen den auf die Zeit nach Zugang des Widerrufs entfallenden Teil des Beitrages, wenn Sie zugestimmt haben, dass der Versicherungsschutz vor dem Ende der Widerrufsfrist beginnt. Den Teil des Beitrages, der auf die Zeit bis zum Zugang des Widerrufs entfällt, dürfen wir in diesem Fall einbehalten. Dabei handelt es sich um den im Antrag bzw. Angebot ausgewiesenen Betrag, der anteilmäßig entsprechend den Tagen der Risikotragung berechnet wird. Den Rückkaufswert einschließlich der Überschussanteile nach 169 VVG zahlen wir Ihnen aus. Die Erstattung zurückzuzahlender Beträge erfolgt unverzüglich, spätestens 30 Tage nach Zugang des Widerrufs. Beginnt der Versi cherungsschutz nicht vor dem Ende der Widerrufsfrist, hat der wirksame Widerruf zur Folge, dass empfangene Leistungen zurückzugewähren und gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben sind. Besondere Hinweise Ihr Widerrufsrecht erlischt, wenn der Vertrag auf Ihren ausdrücklichen Wunsch sowohl von Ihnen, als auch von uns vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben. Ende der Widerrufsbelehrung Nebenabreden Diese sind nur mit schriftlicher Zustimmung der IDEAL Lebensversicherung a.g. wirksam. Vertriebspartner sind hierzu nicht berechtigt. IDEAL Lebensversicherung a.g. Sitz der Gesellschaft Berlin Handelsregister-Nr. HRB 2074 B Amtsgericht Berlin-Charlottenburg Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit Hauptverwaltung: Kochstraße Berlin Vorsitzender des Aufsichtsrats: Dr. Joachim Lemppenau Vorstand: Rainer M. Jacobus (Vorsitzender), Olaf Dilge, Karlheinz Fritscher Telefon: 030/ Telefax: 030/ Nutzen Sie auch unseren Service im Internet unter IDEAL Vorsorge GmbH Sitz der Gesellschaft Berlin Handelsregister-Nr. HRB B Amtsgericht Berlin-Charlottenburg Gesellschaft mit beschränkter Haftung Hauptverwaltung: Kochstraße Berlin Geschäftsführung: Karlheinz Fritscher, Frank Lange Telefon: 030/ Telefax: 030/ Seite 4 von 4

7 Vermittler D-AH5S-IY0IR-94 (Vermittlerregister): Tina Voorgang, Postfach , Wiesbaden Beratungs- und Dokumentationsverzicht Kunde: Frau/Herr Straße, Hausnummer PLZ, Wohnort Kundenwunsch: Der Kunde wünscht die Sterbegeldversicherung IDEAL SterbeGeld der IDEAL Lebensversicherung a.g. Auf eine Beratung- und Dokumentation wird ausdrücklich verzichtet. Hinweis: Der Kunde wurde von dem Vermittler darauf hingewiesen, dass sich der Verzicht auf eine Beratung und eine Dokumentation nachteilig darauf auswirken kann, gegen den Vermittler einen Schadensersatzanspruch aufgrund der Verletzung von Beratungs- und Dokumentationspflichten geltend machen zu können. Unterschriften: Die Vermittlerinformationen und die Anschrift der Streitschlichtungsstelle wurden ausgehändigt. Diese Verzichtserklärung kann der Kunde ausdrucken, als PDF Datei speichern oder er erhält eine Kopie in Papierform. Ort, Datum Ort, Datum Unterschrift Kunde Unterschrift Vermittler Tina Voorgang Dornkratzstr Wiesbaden Postfach: Wiesbaden Telefon: (0611) Telefax: (0611) Web: Bankverbindung: Wiesbadener Volksbank IBAN: DE BIC: WIBADE5WXXX ST-Nr

8 IDEAL SterbeGeld BEITRAGSTABELLE monatlicher Beitrag Beitragszahlungsdauer bis Endalter 85 Jahre, abweichende Beitragszahlungsdauern sind individuell zu ermitteln. btg_isg_ea85_nt16_0115 Monatsbeitrag für eine Versicherungssumme von Beitragssatz für VS *) Alter ohne doppelte Leistung bei Unfalltod mit doppelterleistung bei Unfalltod 40 9,25 13,38 17,50 21,63 28,50 2,75 2, ,46 13,69 17,92 22,15 29,20 2,82 2, ,67 14,01 18,34 22,68 29,90 2,89 3, ,94 14,41 18,88 23,35 30,80 2,98 3, ,18 14,77 19,36 23,95 31,60 3,06 3, ,48 15,22 19,96 24,70 32,60 3,16 3, ,75 15,63 20,50 25,38 33,50 3,25 3, ,08 16,12 21,16 26,20 34,60 3,36 3, ,41 16,62 21,82 27,03 35,70 3,47 3, ,77 17,16 22,54 27,93 36,90 3,59 3, ,13 17,70 23,26 28,83 38,10 3,71 3, ,52 18,28 24,04 29,80 39,40 3,84 3, ,94 18,91 24,88 30,85 40,80 3,98 4, ,36 19,54 25,72 31,90 42,20 4,12 4, ,81 20,22 26,62 33,03 43,70 4,27 4, ,32 20,98 27,64 34,30 45,40 4,44 4, ,83 21,75 28,66 35,58 47,10 4,61 4, ,37 22,56 29,74 36,93 48,90 4,79 4, ,97 23,46 30,94 38,43 50,90 4,99 5, ,60 24,40 32,20 40,00 53,00 5,20 5, ,26 25,39 33,52 41,65 55,20 5,42 5, ,01 26,52 35,02 43,53 57,70 5,67 5, ,79 27,69 36,58 45,48 60,30 5,93 6, ,66 28,99 38,32 47,65 63,20 6,22 6, ,59 30,39 40,18 49,98 66,30 6,53 6, ,58 31,87 42,16 52,45 69,60 6,86 7, ,66 33,49 44,32 55,15 73,20 7,22 7, ,80 35,20 46,60 58,00 77,00 7,60 7, ,06 37,09 49,12 61,15 81,20 8,02 8, ,47 39,21 51,94 64,68 85,90 8,49 8, ,03 41,55 55,06 68,58 91,10 9,01 9, ,83 44,25 58,66 73,08 97,10 9,61 9, ,84 47,26 62,68 78,10 103,80 10,28 10, ,18 50,77 67,36 83,95 111,60 11,06 11, ,88 54,82 72,76 90,70 120,60 11,96 12, ,06 59,59 79,12 98,65 131,20 13,02 13, ,84 65,26 86,68 108,10 143,80 14,28 14, ,43 72,15 95,86 119,58 159,10 15,81 15, ,16 80,74 107,32 133,90 178,20 17,72 17, ,54 91,81 122,08 152,35 202,80 20,18 20, ,47 106,71 141,94 177,18 235,90 23,49 23,69 *) Monatsbeitrag = (Beitragssatz x Versicherungssumme/1.000) + 1,00 Stückkosten, gerundet auf 2 Nachkommastellen Der tatsächliche Beitrag kann von dem so berechneten Beitrag abweichen. VS = Versicherungssumme IDEAL Lebensversicherung a.g. Ein Unternehmen der IDEAL Gruppe Kochstraße Berlin Beitragstabelle // Seite 1 von 3

9 IDEAL SterbeGeld BEITRAGSTABELLE Monatlicher Beitrag lebenslange Beitragszahlungsdauer, abweichende Beitragszahlungsdauern sind individuell zu ermitteln btg_isg_gesamt_nt16_0115 Monatsbeitrag für eine Versicherungssumme von Beitragssatz für VS *) Alter ohne doppelte Leistung bei Unfalltod mit doppelter Leistung bei Unfalltod 40 9,01 13,02 17,02 21,03 27,70 2,67 2, ,19 13,29 17,38 21,48 28,30 2,73 2, ,40 13,60 17,80 22,00 29,00 2,80 2, ,64 13,96 18,28 22,60 29,80 2,88 3, ,88 14,32 18,76 23,20 30,60 2,96 3, ,15 14,73 19,30 23,88 31,50 3,05 3, ,42 15,13 19,84 24,55 32,40 3,14 3, ,69 15,54 20,38 25,23 33,30 3,23 3, ,02 16,03 21,04 26,05 34,40 3,34 3, ,32 16,48 21,64 26,80 35,40 3,44 3, ,68 17,02 22,36 27,70 36,60 3,56 3, ,01 17,52 23,02 28,53 37,70 3,67 3, ,40 18,10 23,80 29,50 39,00 3,80 3, ,79 18,69 24,58 30,48 40,30 3,93 4, ,18 19,27 25,36 31,45 41,60 4,06 4, ,63 19,95 26,26 32,58 43,10 4,21 4, ,08 20,62 27,16 33,70 44,60 4,36 4, ,56 21,34 28,12 34,90 46,20 4,52 4, ,07 22,11 29,14 36,18 47,90 4,69 4, ,61 22,92 30,22 37,53 49,70 4,87 5, ,18 23,77 31,36 38,95 51,60 5,06 5, ,81 24,72 32,62 40,53 53,70 5,27 5, ,47 25,71 33,94 42,18 55,90 5,49 5, ,19 26,79 35,38 43,98 58,30 5,73 5, ,94 27,91 36,88 45,85 60,80 5,98 6, ,75 29,13 38,50 47,88 63,50 6,25 6, ,59 30,39 40,18 49,98 66,30 6,53 6, ,46 31,69 41,92 52,15 69,20 6,82 6, ,39 33,09 43,78 54,48 72,30 7,13 7, ,38 34,57 45,76 56,95 75,60 7,46 7, ,46 36,19 47,92 59,65 79,20 7,82 7, ,66 37,99 50,32 62,65 83,20 8,22 8, ,95 39,93 52,90 65,88 87,50 8,65 8, ,36 42,04 55,72 69,40 92,20 9,12 9, ,92 44,38 58,84 73,30 97,40 9,64 9, ,63 46,95 62,26 77,58 103,10 10,21 10, ,52 49,78 66,04 82,30 109,40 10,84 10, ,53 52,80 70,06 87,33 116,10 11,51 11, ,75 56,13 74,50 92,88 123,50 12,25 12, ,12 59,68 79,24 98,80 131,40 13,04 13, ,64 63,46 84,28 105,10 139,80 13,88 14,00 *) Monatsbeitrag = (Beitragssatz x Versicherungssumme/1.000) + 1,00 Stückkosten, gerundet auf 2 Nachkommastellen Der tatsächliche Beitrag kann von dem so berechneten Beitrag abweichen. VS = Versicherungssumme IDEAL Lebensversicherung a.g. Ein Unternehmen der IDEAL Gruppe Kochstraße Berlin Beitragstabelle // Seite 1 von 3

10 1. Vermittlerinformationen Tina Voorgang Dornkratzstr. 6, Wiesbaden Telefon: Telefax: Web: Der Vermittler ist als Versicherungsmakler mit Erlaubnis nach 34 d Abs. 1 GewO gemeldet. Aufsichtsbehörde: Industrie- und Handelskammer Wiesbaden Wilhelmstraße 24-26, Wiesbaden Der Vermittler ist Mitglied der Industrie- und Handelskammer Wiesbaden, Wilhelmstraße 24-26, Wiesbaden Der Vermittler ist im Vermittlerregister eingetragen unter D-AH5S-IY0IR-94. Der Kunde kann die Eintragung auf überprüfen. Kontaktdaten der gemeinsamen Stelle, die die Register aller IHKs führt: Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) e.v. Breite Straße Berlin Telefon: (Festnetzpreis 0,20 /Anruf; Mobilfunkpreise max. 0,60 / Anruf) Der Vermittler hält keine unmittelbare oder mittelbare Beteiligung von mehr als 10% der Stimmrechte oder des Kapitals an einem Versicherungsunternehmen. Ein Versicherungsunternehmen hält keine mittelbare oder unmittelbare Beteiligung von mehr als 10% der Stimmrechte oder des Kapitals am Versicherungsvermittler. 2. Schlichtungsstellen Beschwerdestellen außergerichtliche Streitbeilegung Versicherungsombudsmann e.v. Postfach Berlin (weitere Informationen unter: Ombudsmann für die private Kranken- und Pflegeversicherung Postfach Berlin (weitere Informationen unter: Tina Voorgang Dornkratzstr Wiesbaden Postfach: Wiesbaden Telefon: (0611) Telefax: (0611) Web: Bankverbindung: Wiesbadener Volksbank IBAN: DE BIC: WIBADE5WXXX ST-Nr

wir freuen uns über Ihr Interesse an einem Angebot von plusminus60.de.

wir freuen uns über Ihr Interesse an einem Angebot von plusminus60.de. Postfach 42 02 23 65103 Wiesbaden Tina Voorgang, Postfach 42 02 23, 65103 Wiesbaden Telefon: 0611 2047947 Fax: 0611 1899472 voorgang@plusminus60.de Plusminus60.de Tina Voorgang Postfach 42 02 23 65103

Mehr

wir freuen uns über Ihr Interesse an einem Angebot von plusminus60.de.

wir freuen uns über Ihr Interesse an einem Angebot von plusminus60.de. Postfach 42 02 23 65103 Wiesbaden Tina Voorgang, Postfach 42 02 23, 65103 Wiesbaden Telefon: 0611 2047947 Fax: 0611 1899472 voorgang@plusminus60.de Plusminus60.de Tina Voorgang Postfach 42 02 23 65103

Mehr

IDEAL SterbeGeld bei der IDEAL Lebensversicherung a.g.

IDEAL SterbeGeld bei der IDEAL Lebensversicherung a.g. Antrag auf IDEAL SterbeGeld bei der IDEAL Lebensversicherung a.g. P/V alternativ Angebotsanforderung** Bitte beachten Sie die Hinweise auf Seite 3. IPOS-Nummer Versicherungsnehmer Herr Frau Name, Vorname

Mehr

Antrag auf Abschluss einer Auslandsreise-Krankenversicherung

Antrag auf Abschluss einer Auslandsreise-Krankenversicherung Einzelversicherung Tarif central.holidaye Verwendbar bis zum 3.4.212 Antrag auf Abschluss einer Auslandsreise-Krankenversicherung Für die Einzelversicherung nach Tarif central.holidaye gelten die Allgemeinen

Mehr

Antrag auf Übertragung auf einen neuen Versicherungsnehmer

Antrag auf Übertragung auf einen neuen Versicherungsnehmer Antrag auf Übertragung auf einen neuen Versicherungsnehmer Die bestehende Standard Life-Versicherung Nr. soll mit allen Rechten und Pflichten von dem bisherigen Versicherungsnehmer Name, Vorname/Firma

Mehr

Der einfache Weg zu einer Bürgschaft für private Mietkaution

Der einfache Weg zu einer Bürgschaft für private Mietkaution DIE CLEVERE ALERNAIVE FÜR IEER Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne! 0800 0122334 Kostenlose Service-Hotline Der einfache Weg zu einer Bürgschaft für private ietkaution Wie geht es weiter? Nach Eingang und

Mehr

Deckungsantrag VOV D&O-Versicherung Vereine

Deckungsantrag VOV D&O-Versicherung Vereine Deckungsantrag zur VOV D&O-Versicherung Vereine Bitte beachten Sie: Dieser Deckungsantrag zur VOV D&O-Versicherung Vereine gilt ausschließlich für Vereine, die länger als ein Jahr im Vereinsregister eingetragen

Mehr

Widerrufsbelehrung. Widerrufsrecht

Widerrufsbelehrung. Widerrufsrecht Widerrufsrecht Widerrufsbelehrung Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt, nachdem Sie den

Mehr

Wichtig für den Antragsteller: Weitere Erklärungen und Verbraucherinformationen

Wichtig für den Antragsteller: Weitere Erklärungen und Verbraucherinformationen Wichtig für den Antragsteller: Weitere Erklärungen und Verbraucherinformationen (Schlusserklärung) Einwilligung in die Erhebung und Verwendung von Gesundheitsdaten und Schweigepflichtentbindungserklärung

Mehr

Ihr Antrag auf Firmen-Rechtsschutz

Ihr Antrag auf Firmen-Rechtsschutz Ihr Antrag auf Firmen-Rechtsschutz Ihre Daten Firmenname* Straße, Nr.* PLZ, Ort* Telefon (tagsüber)* Betriebsart* Vorversicherer* (auch mitversicherte Person) gekündigt zum* versich. Risiken* Die mit *

Mehr

Widerrufsbelehrung. Widerrufsrecht

Widerrufsbelehrung. Widerrufsrecht Widerrufsrecht Widerrufsbelehrung Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt, nachdem Sie den

Mehr

Ihr Versicherungsmakler

Ihr Versicherungsmakler Ihr Versicherungsmakler Erstinformation Wir freuen uns, Sie als Interessent begrüßen zu dürfen. Gemäß 11 VersVermV möchten wir Ihnen mit dem vorliegenden Informationsblatt folgende Angaben übermitteln:

Mehr

Wichtige Angaben für die interne Weiterverarbeitung: PEZ: 5/397308. Adressangaben des Arbeitgebers (oder Firmenstempel): Name.

Wichtige Angaben für die interne Weiterverarbeitung: PEZ: 5/397308. Adressangaben des Arbeitgebers (oder Firmenstempel): Name. Wichtige Angaben für die interne Weiterverarbeitung: PEZ: 5/397308 Vermittler Nr. B.-Nr. b Adressangaben des Arbeitgebers (oder Firmenstempel): Name Anschrift Allianz Lebensversicherungs-AG Angebot / Versicherungsschein

Mehr

Kundeninformation zu Ihrem Flexiblen VorsorgeKonto

Kundeninformation zu Ihrem Flexiblen VorsorgeKonto Kundeninformation zu Ihrem Flexiblen VorsorgeKonto Für einen schnellen und besseren Überblick haben wir Ihnen alle wichtigen Informationen in dieser Kundeninformation zusammengestellt. I. Allgemeine Informationen

Mehr

Versorgungsvorschlag für eine Risikoversicherung

Versorgungsvorschlag für eine Risikoversicherung Versorgungsvorschlag für eine Risikoversicherung der Provinzial NordWest Lebensversicherung Aktiengesellschaft 07. Dezember 2015 Darstellung für eine Risikoversicherung mit monatlich gleichmäßig fallender

Mehr

zahn« D E Versicherungsnehmer und zu versichernde Person Telefon/Mobil E-Mail Adresse Krankenkasse Mitglieds-Nr.

zahn« D E Versicherungsnehmer und zu versichernde Person Telefon/Mobil E-Mail Adresse Krankenkasse Mitglieds-Nr. zahn handeln... zahn«versicherungsnehmer und zu versichernde Person Geburtsdatum Telefon/Mobil E-Mail Adresse Krankenkasse Mitglieds-Nr. Weitere zu versichernde Person (bitte eintragen): Versicherungsbeginn

Mehr

Zugang/Erhöhung zum Gruppenvertrag

Zugang/Erhöhung zum Gruppenvertrag Zugang/Erhöhung zum Gruppenvertrag Gruppenvertragsnummer Abschlussstelle Inkassostelle Betreuungsstelle Auswerter Versicherungsnehmer (VN) Antragsteller (Arbeitgeber)/Name der Firma Straße, Hausnummer

Mehr

Antrag auf Übertragung auf einen neuen Versicherungsnehmer

Antrag auf Übertragung auf einen neuen Versicherungsnehmer Antrag auf Übertragung auf einen neuen Versicherungsnehmer Die bestehende Standard Life-Versicherung Nr. soll mit allen Rechten und Pflichten von dem bisherigen Versicherungsnehmer Name, Vorname, Firmenname

Mehr

Auszug Musterantrag. Einwilligung in die Erhebung und Verwendung von Gesundheitsdaten und Schweigepflichtentbindungserklärung.

Auszug Musterantrag. Einwilligung in die Erhebung und Verwendung von Gesundheitsdaten und Schweigepflichtentbindungserklärung. Auszug Musterantrag Einwilligung in die Erhebung und Verwendung von Gesundheitsdaten und Schweigepflichtentbindungserklärung. Unverbindliche Bekanntgabe des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft

Mehr

Versorgungsvorschlag für eine Kapitalversicherung

Versorgungsvorschlag für eine Kapitalversicherung Versorgungsvorschlag für eine Kapitalversicherung der Provinzial NordWest Lebensversicherung Aktiengesellschaft Darstellung für eine Risikoversicherung mit Umtauschrecht nach Tarif RU (Tarifwerk 2008)

Mehr

Beitragsermäßigung ab 65 steuerfrei und ohne Gesundheitsprüfung

Beitragsermäßigung ab 65 steuerfrei und ohne Gesundheitsprüfung HALLESCHE Krankenversicherung 70166 Stuttgart 05/17 Herr Max Mustermann Musterstraße 10 71259 Musterstadt HALLESCHE Krankenversicherung auf Gegenseitigkeit 70166 Stuttgart Ihr Ansprechpartner: Karl Vermittler

Mehr

Informationen zur VOV D&O-Versicherung

Informationen zur VOV D&O-Versicherung Informationen zur VOV D&O-Versicherung Versicherer des Vertrages / Ladungsfähige Anschriften sind AachenMünchener Versicherung AG, AachenMünchener-Platz 1, 52064 Aachen Sitz der Gesellschaft: Aachen, Handelsregister

Mehr

l Auftrag mit Einzugsermächtigung

l Auftrag mit Einzugsermächtigung Rechtliche Überprüfung der Widerrufsbelehrung in Immobiliendarlehensverträgen l Auftrag mit Einzugsermächtigung Bitte füllen Sie diesen Auftrag vollständig aus und senden Sie ihn mit dem erteilten SEPALastschriftmandat

Mehr

l Auftrag mit Einzugsermächtigung

l Auftrag mit Einzugsermächtigung l Auftrag mit Einzugsermächtigung Bitte füllen Sie diesen Fragebogen vollständig aus und senden Sie ihn mit der unterzeichneten Einzugsermächtigung (am Ende des Dokuments) zurück an: Verbraucherzentrale

Mehr

Der schnelle Weg zu einer Kautionsversicherung für gewerbliche Mietobjekte

Der schnelle Weg zu einer Kautionsversicherung für gewerbliche Mietobjekte Der schnelle Weg zu einer Kautionsversicherung für gewerbliche Mietobjekte Schritt 1: Antrag vollständig ausfüllen und an den gekennzeichneten Stellen unterschreiben. Schritt 2: Unterlagen an die Deutsche

Mehr

- durch die Pax-Familienfürsorge Krankenversicherung AG im Raum der Kirchen selbst (unter 2.1.),

- durch die Pax-Familienfürsorge Krankenversicherung AG im Raum der Kirchen selbst (unter 2.1.), 2. Einwilligung in die Erhebung und Verwendung von Gesundheitsdaten und eventuellen Angaben zu Ihrer Religionszugehörigkeit sowie Schweigepflichtentbindungserklärung Die Regelungen des Versicherungsvertragsgesetzes,

Mehr

Versorgungsvorschlag für eine SofortRente

Versorgungsvorschlag für eine SofortRente Versorgungsvorschlag für eine SofortRente der Provinzial NordWest Lebensversicherung Aktiengesellschaft 06. Mai 2014 Darstellung für eine sofort beginnende Rentenversicherung wegen Pflegebedürftigkeit

Mehr

Deckungsantrag für Unternehmen (KMU) zur Gothaer D&O-Versicherung

Deckungsantrag für Unternehmen (KMU) zur Gothaer D&O-Versicherung Deckungsantrag für Unternehmen (KMU) zur Gothaer D&O-Versicherung Stand: August 2015 INFORMATIONEN ZUR NUTZUNG Nachfolgend geben wir Ihnen wichtige Informationen zur Nutzung dieses Deckungsantrages. Bitte

Mehr

Antrag Krankentagegeld

Antrag Krankentagegeld Konrad-Adenauer-Platz 12 40210 Düsseldorf Antrag Krankentagegeld Bitte alle Angaben in Druckbuchstaben ausfüllen. Antragsteller/ Versicherungsnehmer (Bitte nur den Namen einer Person eintragen) Name Frau

Mehr

Besondere Vereinbarung zur Gothaer Jagd-Haftpflichtversicherung für Bewegungsjagden

Besondere Vereinbarung zur Gothaer Jagd-Haftpflichtversicherung für Bewegungsjagden Besondere Vereinbarung zur Gothaer Jagd-Haftpflichtversicherung für Bewegungsjagden 1. Versicherungsumfang Versichert ist nach Maßgabe der Besonderen Bedingungen Risikobeschreibungen für die Jagd-Haftpflichtversicherung

Mehr

Versicherungsmaklervertrag

Versicherungsmaklervertrag Versicherungsmaklervertrag zwischen und Auftragsgegenstand Vertragsvermittlung Der Versicherungsmakler wird beauftragt, nur den vom Auftraggeber gewünschten und für ihn geeigneten Versicherungsschutz gemäß

Mehr

Antrag auf Inovesta 3-Phasen-Rente (RE3P 13)

Antrag auf Inovesta 3-Phasen-Rente (RE3P 13) Antrag auf Inovesta 3-Phasen-Rente (RE3P 13) Generali Lebensversicherung AG 81737 München Seite 1 von 4 Vermittlernummer und Vermittlername Antrag auf Inovesta 3-Phasen-Rente (RE3P 13) Bei ist Zutreffendes

Mehr

mit Versicherungskennzeichen

mit Versicherungskennzeichen Antrag auf Kraftfahrtversicherung für Fahrzeuge mit Versicherungskennzeichen BeratungsNr./ Kundenerklärung VermittlerNr. 1 5 1 3 Neuantrag Vertragsfortsetzung P KundenNr. V / VertragsNr. TarifauskunftNr.

Mehr

IDEAL SterbeGeld. Absicherung für den letzten Weg.

IDEAL SterbeGeld. Absicherung für den letzten Weg. IDEAL SterbeGeld Absicherung für den letzten Weg. Tabuthema Tod In unserer Gesellschaft ist der Tod etwas, worüber ungern gesprochen wird. Für die eigene Bestattung vorzusorgen fällt den meisten Menschen

Mehr

Versorgungsvorschlag für eine SofortRente

Versorgungsvorschlag für eine SofortRente Versorgungsvorschlag für eine SofortRente der Provinzial NordWest Lebensversicherung Aktiengesellschaft 06. Mai 2014 Darstellung für eine sofort beginnende Rentenversicherung mit Rentengarantiezeit nach

Mehr

Deckungsnote zur Gruppen-Unfallversicherung - ohne namentliche Nennung

Deckungsnote zur Gruppen-Unfallversicherung - ohne namentliche Nennung Deckungsnote zur Gruppen-Unfallversicherung - ohne namentliche Nennung Antragsteller (Versicherungsnehmer): Arch Insurance Company (pe) Ltd Arch Underwriting GmbH Strasse: Geb.Datum: PLZ/Ort: Beruf / Branche:

Mehr

Antrag auf Mitgliedschaft bei der Tanzsportgarde Plankstadt 2008 e.v.

Antrag auf Mitgliedschaft bei der Tanzsportgarde Plankstadt 2008 e.v. Antrag auf Mitgliedschaft bei der Vom Mitglied auszufüllen: (Antrag bitte leserlich und vollständig ausfüllen, Zutreffendes bitte ankreuzen) Name, Vorname: Geburtsdatum: Straße: Haus-Nr.: PLZ: Wohnort:

Mehr

Anmeldung/Vertrag. Praktische Betriebswirtin Praktischer Betriebswirt. Fernlehrgang. (Kolping-Akademie) Geprüfte Qualität S. 1/5 FB CTVB 003-16.01.

Anmeldung/Vertrag. Praktische Betriebswirtin Praktischer Betriebswirt. Fernlehrgang. (Kolping-Akademie) Geprüfte Qualität S. 1/5 FB CTVB 003-16.01. Anmeldung/Vertrag Fernlehrgang Praktische Betriebswirtin Praktischer Betriebswirt (Kolping-Akademie) S. 1/5 FB CTVB 003-16.01.14 Geprüfte Qualität Träger Kolping-Akademie der Kolping-Mainfranken GmbH,

Mehr

Antrag zum Abschluss einer Krankenhauszusatzversicherung. clinic + DRK 3781 01.14 Fax Seite 1 von 5. Antragsteller/Versicherungsnehmer

Antrag zum Abschluss einer Krankenhauszusatzversicherung. clinic + DRK 3781 01.14 Fax Seite 1 von 5. Antragsteller/Versicherungsnehmer Antrag zum Abschluss einer Krankenhauszusatzversicherung für Kinder Tarif clinic + Antragsteller/ Frau Herr Akad. Titel Adelstitel Straße, Haus-Nr. PLZ Wohnort Familienstand Vorwahl Telefon-Nr. E-Mail

Mehr

6 Monate Wartezeit, ab dem 7. Monat erfolgt eine gestaffelte Auszahlung bis zum vollen Versicherungsschutz (Details siehe Anlage)

6 Monate Wartezeit, ab dem 7. Monat erfolgt eine gestaffelte Auszahlung bis zum vollen Versicherungsschutz (Details siehe Anlage) Postfach 42 02 23 65103 Wiesbaden Telefon: 0611 2047947 Fax: 0611 1899472 voorgang@plusminus60.de LV 1871 Sterbegeld PLUS Erbrechtsberatung FAKTEN + ZAHLEN Kapitallebensversicherung, deren Auszahlung der

Mehr

Merkblatt zur Datenverarbeitung, Schlusserklärung und Widerrufsbelehrung

Merkblatt zur Datenverarbeitung, Schlusserklärung und Widerrufsbelehrung Merkblatt zur Datenverarbeitung, Schlusserklärung und Widerrufsbelehrung Zur Reiseversicherung der Europ Assistance als Partner der CosmosDirekt Merkblatt zur Datenverarbeitung Vorbemerkung Versicherungen

Mehr

Sterbegeldversicherungsangebot

Sterbegeldversicherungsangebot Herbert Becker Unabhängiger Versicherungsmakler Paulsborner Str. 65, 14193 Berlin Telefon (030) 89738965 Telefax (030) 89738160 E-Mail: mandantenmail@freenet.de Internet: www.mbberlin.de Sterbegeldversicherungsangebot

Mehr

Antrag auf eine Lebensversicherung zur Alters- und Hinterbliebenenversorgung

Antrag auf eine Lebensversicherung zur Alters- und Hinterbliebenenversorgung Antrag auf eine Lebensversicherung zur Alters- und Hinterbliebenenversorgung Ihr persönlicher Fachberater 2.352i/02.14 Süddeutsche Lebensversicherung a. G. Raiffeisenplatz 5. 70736 Fellbach. Telefon 0711/5778-898

Mehr

vom Bürgen vom Mieter

vom Bürgen vom Mieter BEWERBUNGSUNTERLAGEN CHECKLISTE zur Überprüfung Ihrer einzureichenden Unterlagen auf Vollständigkeit Einzureichende Unterlagen Bitte beachten Selbstauskunft für Mietinteressenten ausgefüllt und unterzeichnet

Mehr

BEITRITTSERKLÄRUNG 1/ 4

BEITRITTSERKLÄRUNG 1/ 4 1/ 4 Bitte vollständig in Druckschrift ausfüllen. Original bitte einsenden an: Vertriebspartner Persönliche Angaben: Herr Frau Geburtsdatum Familienstand Vorname Geburtsort Name Ggf. Geburtsname Straße/Hausnummer

Mehr

Ich versichere, dass mir ein Exemplar der Nachweisberechtigtenverordnung vorliegt, und dass ich von dem Inhalt Kenntnis genommen habe.

Ich versichere, dass mir ein Exemplar der Nachweisberechtigtenverordnung vorliegt, und dass ich von dem Inhalt Kenntnis genommen habe. Beantragung einer Listeneintragung für Standsicherheit nach der Kooperationsvereinbarung vom 10.12.2004 zwischen den Bundesländern Hessen und Nordrhein-Westfalen Vorzulegende Unterlagen - Nachweis über

Mehr

Versicherungsmaklervertrag. zwischen. und Frau Ursula Dreyer. - im Folgenden: Kunde - - im Folgenden: Makler -

Versicherungsmaklervertrag. zwischen. und Frau Ursula Dreyer. - im Folgenden: Kunde - - im Folgenden: Makler - Versicherungsmaklervertrag zwischen und Frau Ursula Dreyer Max-Keith-Str. 66 45136 Essen - im Folgenden: Kunde - - im Folgenden: Makler - Der Kunde beauftragt den Makler, ihm künftig Versicherungsverträge

Mehr

Anmeldung zur Weiterbildung zum Scientific Data Manager

Anmeldung zur Weiterbildung zum Scientific Data Manager Anmeldevorgang Bitte schicken Sie das umseitige Anmeldeformular und das Formular Selbstauskunft des Weiterbildungsteilnehmers ausgefüllt und unterschrieben per Post, Fax oder als Scan per E-Mail an: Frau

Mehr

VERTRAG ZWISCHEN 1 VERTRAGSGEGENSTAND 2 LEISTUNGSUMFANG UND DEM. KVM Kulmbacher Versicherungsmakler GmbH Zum Weiherbach 2-4 95326 Kulmbach

VERTRAG ZWISCHEN 1 VERTRAGSGEGENSTAND 2 LEISTUNGSUMFANG UND DEM. KVM Kulmbacher Versicherungsmakler GmbH Zum Weiherbach 2-4 95326 Kulmbach VERTRAG ZWISCHEN AUFTRAGGEBER UND DEM VERSICHERUNGSMAKLER KVM Kulmbacher Versicherungsmakler GmbH Zum Weiherbach 2-4 95326 Kulmbach Zwischen dem Auftraggeber und dem Versicherungsmakler wird folgende Vereinbarung

Mehr

Einwilligung in die Erhebung und Verwendung von Gesundheitsdaten und Schweigepflichtentbindungserklärung*

Einwilligung in die Erhebung und Verwendung von Gesundheitsdaten und Schweigepflichtentbindungserklärung* Einwilligung in die Erhebung und Verwendung von Gesundheitsdaten und Schweigepflichtentbindungserklärung* Die Regelungen des Versicherungsvertragsgesetzes, des Bundesdatenschutzgesetzes sowie anderer Datenschutzvorschriften

Mehr

Rechtsschutzversicherung

Rechtsschutzversicherung Rechtsschutzversicherung Eine Anmeldung zum Rahmen-Rechtsschutzversicherungsvertrag ist nur für Mitglieder des Bund der Versicherten e. V. (BdV) möglich. Halter des Rahmenvertrages ist die BdV Verwaltungs

Mehr

Maklerauftrag. Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, Marie-Curie-Str. 24-28, 60439 Frankfurt Auftraggeber

Maklerauftrag. Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, Marie-Curie-Str. 24-28, 60439 Frankfurt Auftraggeber Postfach VALORA 912 EFFEKTEN 76263 Ettlingen HANDEL Telefon AG 07243 / 9 00 02 Telefax 07243 / 9 00 04 Internet: http://zweitfondsmarkt.de e-mail: info@zweitfondsmarkt.de Maklerauftrag Makler Postfach

Mehr

Ansprechpartner und Anschrift: E-Mail und Telefonnummer: Wir wählen nachfolgenden Versicherungsschutz gemäß umseitiger Beitragstabelle:

Ansprechpartner und Anschrift: E-Mail und Telefonnummer: Wir wählen nachfolgenden Versicherungsschutz gemäß umseitiger Beitragstabelle: Bitte zurück senden an (oder per Fax an 0511/1268-5225): Versicherungsbüro Sporthilfe Niedersachsen Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 10 30169 Hannover Anmeldung zur Gruppenversicherung SpV 1037530 Kfz-Zusatzversicherung

Mehr

Anmeldung zum Studium

Anmeldung zum Studium Anmeldung zum Studium Wir empfehlen, das anliegende PDF-Formular digital auszufüllen. Bitte drucken Sie das ausgefüllte Formular anschließend aus und unterzeichnen Sie es handschriftlich an den mit einem

Mehr

Widerrufsrecht & Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht & Widerrufsbelehrung Widerrufsrecht & Widerrufsbelehrung Stand: 08. Juni 2015 1. Widerruf von Versicherungsverträgen für Mobile Elektronik (Smartphone, Tablet, Laptop, Kamera) 2. Widerruf von Versicherungsverträgen für Fahrräder

Mehr

Deutscher Unterwasser - Club Stommeln e.v.

Deutscher Unterwasser - Club Stommeln e.v. Mitglied im Verband Deutscher Sporttaucher, im Landessportbund, der Confederation Mondiale des Actives Subaquatiques (CMAS), Mitglied im Stadtsportverband Pulheim und der Interessengemeinschaft Pulheimer

Mehr

Wechsel von einer Schüler- zur Vollmitgliedschaft im Europäischen Feng Shui und Geomantie Berufsverband e.v.

Wechsel von einer Schüler- zur Vollmitgliedschaft im Europäischen Feng Shui und Geomantie Berufsverband e.v. Europäischer Feng Shui und Geomantie Berufsverband e.v. Vorstand/Geschäftsstelle Postfach 13 28 D - 61453 Königstein Wechsel von einer Schüler- zur Vollmitgliedschaft im Europäischen Feng Shui und Geomantie

Mehr

KRANKEN- VERSICHERUNG. Schließen Sie die Lücken Ihrer gesetzlichen Krankenversicherung. R+V Kranken-Zusatzversicherung VR 20N / VR 40N

KRANKEN- VERSICHERUNG. Schließen Sie die Lücken Ihrer gesetzlichen Krankenversicherung. R+V Kranken-Zusatzversicherung VR 20N / VR 40N Informationen erhalten Sie in den Volksbanken, Raiffeisenbanken, R+V-Agenturen sowie bei der Direktion der R+V Versicherungsgruppe, Taunusstraße 1, 65193 Wiesbaden Telefon: 0180 2 1118790 0,06 EUR pro

Mehr

l Auftrag mit Einzugsermächtigung

l Auftrag mit Einzugsermächtigung Beitragsvergleich Berufsunfähigkeitsversicherung l Auftrag mit Einzugsermächtigung Bitte füllen Sie diesen Fragebogen vollständig aus und senden Sie ihn mit der unterzeichneten Einzugsermächtigung (am

Mehr

IHK-Zertifikatslehrgänge

IHK-Zertifikatslehrgänge IHK-Zertifikatslehrgänge Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass neben der BVFT-Verbandszertifizierung eine weitere qualitativ hochwertige Qualifizierungsmöglichkeit angeboten wird. Das ift hat

Mehr

Private Rentenversicherung

Private Rentenversicherung Private Rentenversicherung 1. Was ist eine Private Rentenversicherung? Eine private Rentenversicherung wendet sich insbesondere an Alleinstehende (Singles), die etwas für die Aufrechterhaltung ihres Lebensstandards

Mehr

Immobilien Alleinauftrag

Immobilien Alleinauftrag Immobilien Alleinauftrag Auftraggeber Name: Adresse: Tel: E-Mail: Auftragnehmer Schwarzwald-Neckar Immobilien GmbH Hauptstraße 65 78713 Schramberg 1 Objekt Der Auftraggeber beabsichtigt, folgendes Objekt

Mehr

StraßeHausnummer,PLZWohnort(StraßeHausnummerundPLZsindmitKommazutrennen)WohnsitzlandSteuer-Identifikationsnummer

StraßeHausnummer,PLZWohnort(StraßeHausnummerundPLZsindmitKommazutrennen)WohnsitzlandSteuer-Identifikationsnummer IDUNAVereinigteLebensversicherungaG fürhandwerk,handelundgewerbe SI Berufsunfähigkeitsversicherung SI Kombinierte Berufs- und Erwerbsunfähigkeitsversicherung Antrag Angebotsanfrage Rückdeckungsversicherung

Mehr

Einschreibungsverfahren (Belegung) der einzelnen Veranstaltungen

Einschreibungsverfahren (Belegung) der einzelnen Veranstaltungen Anmeldung zur Sommeruniversität 2016 Der Frühbucherrabatt endet am 06.04., Anmeldeschluss ist am 23.05.2016 Die Anmeldung bezieht sich auf die Gesamtveranstaltung. Alle Angaben über Leistungen, Preise

Mehr

Widerrufsrecht & Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht & Widerrufsbelehrung Widerrufsrecht & Widerrufsbelehrung Stand: 08. Juni 2015 1. Widerruf von Versicherungsverträgen für Mobile Elektronik (Smartphone, Tablet, Laptop, Kamera) 2. Widerruf von Versicherungsverträgen für Fahrräder

Mehr

Vertrag über Lernförderung (Stand: 14.08.2015) für Schülerinnen und Schüler an der Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Gesamtschule im Schuljahr 2015/2016

Vertrag über Lernförderung (Stand: 14.08.2015) für Schülerinnen und Schüler an der Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Gesamtschule im Schuljahr 2015/2016 Vertrag über Lernförderung (Stand: 14.08.2015) für Schülerinnen und Schüler an der Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Gesamtschule im Schuljahr 2015/2016 im Fach: Deutsch Englisch Mathematik Sonstiges Wunschfach

Mehr

Gesundheit beginnt mit den Zähnen.

Gesundheit beginnt mit den Zähnen. Gesundheit beginnt mit den Zähnen. Die Zahn-Ergänzung der Continentale für Mitglieder der gesetzlichen Krankenversicherung die private krankenversicherung Zahnersatz auf GKV-Niveau Ihre Situation: Sie

Mehr

IDEAL HundehalterHaftpflicht

IDEAL HundehalterHaftpflicht Antrag auf IDEAL HundehalterHaftpflicht alternativ Angebotsanforderung** IPOS-Nummer Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Rückseite. bei der IDEAL Versicherung AG Neuantrag Änderungsantrag (kein IPOS

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (mit Maklerauftrag) der SHL Versicherungsmakler GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen (mit Maklerauftrag) der SHL Versicherungsmakler GmbH Allgemeine Geschäftsbedingungen (mit Maklerauftrag) der SHL Versicherungsmakler GmbH Geltungsbereich Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (mit Maklerauftrag) gelten für die von der SHL Versicherungsmakler

Mehr

gustav BESTELLFORMULAR gustav 200 000 kbit/s Downstream, 44,99 Euro/Monat* 1. Produkte gustav telefoniert (ł 6,99 Euro/Monat) gustav junior

gustav BESTELLFORMULAR gustav 200 000 kbit/s Downstream, 44,99 Euro/Monat* 1. Produkte gustav telefoniert (ł 6,99 Euro/Monat) gustav junior 1. Produkte Bitte wählen Sie Ihr gewünschtes Produkt: 200 000 kbit/s Downstream, 44,99 Euro/Monat (ab dem 7. Monat 49,99 Euro/Monat) i nkl. einer Rufnummer/Telefonleitung junior 100 000 kbit/s Downstream,

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren,

Sehr geehrte Damen und Herren, Absender: egneos Energiegenossenschaft Neue Energien Ostsachsen eg Schützengasse 16 01067 Dresden.. (Ort, Datum) Beteiligung am Projekt NEOS Wind 1 Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte mich am Projekt

Mehr

V E R S I C H E R U N G S V E R M I T T L E R K U N D E N I N F O R M A T I O N U N D D O K U M E N T A T I O N

V E R S I C H E R U N G S V E R M I T T L E R K U N D E N I N F O R M A T I O N U N D D O K U M E N T A T I O N Stand: 14. Dezember 2011 V E R S I C H E R U N G S V E R M I T T L E R K U N D E N I N F O R M A T I O N U N D D O K U M E N T A T I O N 1. Welche Informationspflichten bestehen beim ersten Geschäftskontakt

Mehr

0800/600 33 33 (gebührenfrei)

0800/600 33 33 (gebührenfrei) die erste adresse für ihre gesundheit. Ihren persönlichen Antrag für die SECURVITA Zusatzversicherung VitaProfil finden Sie hier. Die Telefonnummer der SECURVITA für weitere Informationen zum Krankenversicherungsschutz.

Mehr

IDEAL PflegeRentekompakt

IDEAL PflegeRentekompakt Garantierte Pflegerente stabile Beiträge Unsere Leistungen Ihre Vorteile Monatsbeiträge IDEAL PflegeRentekompakt Alter 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67

Mehr

OP- und Krankenversicherung für Hunde und Katzen

OP- und Krankenversicherung für Hunde und Katzen OP- und Krankenversicherung für Hunde und Katzen Erstattungen ohne Jahreslimit Bis zu 100 % Kostenübernahme Freie Wahl des Tierarztes / der Tierklinik Keine Rassenunterschiede Keine Altersbegrenzungen

Mehr

Tauchclub Dresden Mitte e.v. Aufnahmeantrag

Tauchclub Dresden Mitte e.v. Aufnahmeantrag Tauchclub Dresden Mitte e.v. Aufnahmeantrag Name Vorname Geburtsdatum PLZ und Wohnort Straße und Hausnummer Telefon (tagsüber) freiwillig, bei Minderjährigen empfohlen Telefon (abends) freiwillig, bei

Mehr

An unser Angebot halten wir uns 4 Wochen ab dem heutigen Datum gebunden. Nach Ablauf dieser Frist verliert es seine Gültigkeit.

An unser Angebot halten wir uns 4 Wochen ab dem heutigen Datum gebunden. Nach Ablauf dieser Frist verliert es seine Gültigkeit. Postfach 12 03 52 10593 Berlin Herrn Peter Mustermann Musterstraße 00000 Musterstadt Postanschrift: Postfach 12 03 52 10593 Berlin Hausanschrift: Dovestraße 2-4 10587 Berlin Internet: www.axa.de Ihr Ansprechpartner:

Mehr

Versicherungsnehmer-Wechsel (für bav)

Versicherungsnehmer-Wechsel (für bav) IDUNA Vereinigte Lebensversicherung ag für Handwerk, Handel und Gewerbe 20351 Hamburg 44121 Dortmund SIGNAL IDUNA Pensionskasse Aktiengesellschaft Zweigniederlassung Handwerk Handel ÖD Versicherungsnehmer-Wechsel

Mehr

ADAC Auslands-Krankenschutz

ADAC Auslands-Krankenschutz ADAC Auslands-Krankenschutz Inhaltsverzeichnis Seite Produktinformationsblatt zum ADAC Auslands-Krankenschutz BASIS 2 Pflichtinformationen zum ADAC Auslands-Krankenschutz BASIS 3 Produktinformationsblatt

Mehr

Firma Finest Brokers GmbH Weinbergweg 2 97080 Würzburg

Firma Finest Brokers GmbH Weinbergweg 2 97080 Würzburg Firma Finest Brokers GmbH Weinbergweg 2 97080 Würzburg Tel.: 0931 / 460 09 61 Fax: 0931 / 460 09 68 service@finest-brokers.de Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren,

Mehr

Der Versicherungsschutz erstreckt sich auf Ansprüche, die vor Gerichten innerhalb der Europäischen Union geltend gemacht werden.

Der Versicherungsschutz erstreckt sich auf Ansprüche, die vor Gerichten innerhalb der Europäischen Union geltend gemacht werden. Kapitallebensversicherung Fragebogen für einen Preis-Leistungs-Vergleich / Stand 07/2014 Bestätigung Ihrer Anfrage und Vertragsangebot Sehr geehrte Damen und Herren, vielen Dank für Ihre Anfrage an die

Mehr

Private Equity Partners 1

Private Equity Partners 1 Private Equity Partners 1 Vertragsformular selbstdurchschreibend. Verwendung der Kopie siehe Kopfzeile Original und 2 Kopien bitte an: HANSA TREUHAND Finance GmbH & Co. KG, Postfach 1030 05, 20020 Hamburg,

Mehr

Erteilung einer Erlaubnisbefreiung als Versicherungsvermittler nach 34 d Abs. 3 GewO. Eintragung in das Vermittlerregister nach 34 d Abs.

Erteilung einer Erlaubnisbefreiung als Versicherungsvermittler nach 34 d Abs. 3 GewO. Eintragung in das Vermittlerregister nach 34 d Abs. (Absender) Industrie- und Handelskammer Aschaffenburg Geschäftsbereich Recht und Steuern Kerschensteinerstr. 9 63741 Aschaffenburg Antrag auf (Zutreffendes bitte ankreuzen) Erteilung einer Erlaubnisbefreiung

Mehr

Auftrag zur Lieferung elektrischer Energie für den Eigenverbrauch im Haushalt

Auftrag zur Lieferung elektrischer Energie für den Eigenverbrauch im Haushalt Stadtwerke Lebach GmbH & Co. KG Ein Unternehmen der Stadt Lebach und Geschäftsführer: Dipl. Verwaltungswirt Arno Graf Dipl. Kaufm. Alfons Wintrich Vorsitzender d. Aufsichtsrates: Bürgermeister Klauspeter

Mehr

STUDIENVERTRAG MIT DER WEITERBILDUNGSAKADEMIE DER HOCHSCHULE AALEN

STUDIENVERTRAG MIT DER WEITERBILDUNGSAKADEMIE DER HOCHSCHULE AALEN STUDIENVERTRAG MIT DER WEITERBILDUNGSAKADEMIE DER HOCHSCHULE AALEN 1. ANMELDUNG Hiermit melde ich mich Name: geboren am: in: Straße: Wohnort: zu dem im Wintersemester 2016/17 beginnenden berufsbegleitenden

Mehr

Einwilligung in die Erhebung und Verwendung von Gesundheitsdaten und Schweigepflichtentbindungserklärung

Einwilligung in die Erhebung und Verwendung von Gesundheitsdaten und Schweigepflichtentbindungserklärung Einwilligung in die Erhebung und Verwendung von Gesundheitsdaten und Schweigepflichtentbindungserklärung Der Text der Einwilligungs-/Schweigepflichtentbindungserklärung wurde 2011 mit den Datenschutzaufsichtsbehörden

Mehr

Balingen DSL Web&Phone

Balingen DSL Web&Phone Bestellung/Auftrag für Balingen DSL Web&Phone 1. Auftraggeber (Anschluss-Adresse) Frau Herr Vorname/Nachname Straße/Haus-Nr. PLZ/Ort Telefon Geburtsdatum Handy E-Mail Die angegebene Adresse des Auftraggebers

Mehr

Versorgungsvorschlag für eine Kapitalversicherung

Versorgungsvorschlag für eine Kapitalversicherung Versorgungsvorschlag für eine Kapitalversicherung der Provinzial NordWest Lebensversicherung Aktiengesellschaft 17. Dezember 2012 Darstellung für eine Kapitalversicherung auf festen Termin nach Tarif 3

Mehr

7.5 Teilnehmervertrag Fernkurs

7.5 Teilnehmervertrag Fernkurs LEGATRAIN Akademie für Legasthenie- und Dyskalkulietherapie Hauptstr. 64 91054 Erlangen - Veranstalter - schließt mit - Teilnehmer Name, Vorname... Straße... PLZ, Ort... den folgenden Vertrag über die

Mehr

Abkommen zur Übertragung von Direktversicherungen oder Versicherungen in einer Pensionskasse bei Arbeitgeberwechsel 2

Abkommen zur Übertragung von Direktversicherungen oder Versicherungen in einer Pensionskasse bei Arbeitgeberwechsel 2 Inhalt Seite Abkommen zur Übertragung von Direktversicherungen oder Versicherungen in einer Pensionskasse bei Arbeitgeberwechsel 2 Antrag auf Übertragung einer Direktversicherung oder einer Versicherung

Mehr

Fragenbogen zur Aufnahme und Eintragung in das Onlineverzeichnis www.honorarberater-finden.de

Fragenbogen zur Aufnahme und Eintragung in das Onlineverzeichnis www.honorarberater-finden.de Fragenbogen zur Aufnahme und Eintragung in das Onlineverzeichnis www.honorarberater-finden.de Name, Vorname: Firma: Gesellschaftsform Name, Vorname (sämtliche Inhaber, Geschäftsführer) Anzahl der weiteren

Mehr

Produktinformationsblatt

Produktinformationsblatt Produktinformationsblatt Jahres-Reiseschutz Premium mit Selbstbeteiligung der BD24 Berlin Direkt Versicherung AG Dieses Produktinformationsblatt soll Ihnen einen Überblick über Ihre gewünschte Versicherung

Mehr

Einwilligung in die Erhebung und Verwendung von Gesundheitsdaten und Schweigepflichtentbindungserklärung*

Einwilligung in die Erhebung und Verwendung von Gesundheitsdaten und Schweigepflichtentbindungserklärung* Einwilligung in die Erhebung und Verwendung von Gesundheitsdaten und Schweigepflichtentbindungserklärung* Antragsteller: Versicherungsschein-Nr.: Die Regelungen des Versicherungsvertragsgesetzes, des Bundesdatenschutzgesetzes

Mehr

Einwilligung in die Erhebung und Verwendung von Gesundheitsdaten und Schweigepflichtenbindungserklärung

Einwilligung in die Erhebung und Verwendung von Gesundheitsdaten und Schweigepflichtenbindungserklärung Einwilligung in die Erhebung und Verwendung von Gesundheitsdaten und Schweigepflichtenbindungserklärung Lebensversicherung Nr.: Versicherte Person Die Regelungen des Versicherungsvertragsgesetzes, des

Mehr

Merkblatt zur Datenverarbeitung

Merkblatt zur Datenverarbeitung Merkblatt zur Datenverarbeitung Vorbemerkung Versicherungen können heute ihre Aufgaben nur noch mit Hilfe der elektronischen Datenverarbeitung (EDV) erfüllen. Nur so lassen sich Vertragsverhältnisse korrekt,

Mehr

Münchener & Magdeburger

Münchener & Magdeburger Münchener & Magdeburger Produktinformationsblatt für die Drückjagdversicherung Dieses Produktinformationsblatt soll Ihnen einen ersten Überblick über die gewünschte Versicherung geben. Der verbindliche

Mehr

Angebot Vertragsprüfung: Den Fallstricken in Bauträgerverträgen auf der Spur

Angebot Vertragsprüfung: Den Fallstricken in Bauträgerverträgen auf der Spur Angebot Vertragsprüfung: Den Fallstricken in Bauträgerverträgen auf der Spur Wer sein Haus mit einem Bauträger baut, erwartet alles aus einer Hand und will nach der Bauzeit nur noch den Schlüssel für das

Mehr

Einwilligung in die Erhebung und Verwendung von Gesundheitsdaten und Schweigepflichtentbindungserklärung

Einwilligung in die Erhebung und Verwendung von Gesundheitsdaten und Schweigepflichtentbindungserklärung Einwilligung in die Erhebung und Verwendung von Gesundheitsdaten und Schweigepflichtentbindungserklärung (zu Risikolebensversicherungen oder Anträgen mit Berufsunfähigkeitsschutz oder zusätzlicher Todesfallleistung)

Mehr

Der einfache Weg zu einer Bürgschaft für gewerbliche Miete. Unterschreiben. Zurück senden

Der einfache Weg zu einer Bürgschaft für gewerbliche Miete. Unterschreiben. Zurück senden Der einfache Weg zu einer Bürgschaft für gewerbliche Miete 1. 2. Unterschreiben Zurück senden Anforderungen des Risikoträgers R+V Allgemeine Versicherung AG Bis zu einer Bürgschaftssumme von 20.000 müssen

Mehr

DOMCURA-PRIVAT Unfallversicherung

DOMCURA-PRIVAT Unfallversicherung Vermittler-Nr. 1. ANTRAGSTELLER/IN: Neu Änderung Barcode Versicherungs-Nr. Beruf Geburtsdatum Anrede Titel Telefon Name Vorname E-Mail* Straße Hausnummer Fax PLZ 2.SEPA LASTSCHRIFTMANDAT: Mandatsreferenznummer

Mehr