LVBG Landesverband Rheinland-Westfalen der gewerblichen Berufsgenossenschaften

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "LVBG Landesverband Rheinland-Westfalen der gewerblichen Berufsgenossenschaften"

Transkript

1 LVBG Rundschreiben Nr. D 14/2006 Düsseldorf, den An die Damen und Herren Durchgangsärzte Die Rundschreiben unseres Landesverbandes finden Sie auch im Internet unter: Änderungen Ihrer -Anschrift bitte unter: Fortbildungsveranstaltungen für Durchgangsärzte/Erfahrungsaustausch 2006 Sehr geehrte Damen und Herren, wie bereits mit Rundschreiben Nr. D 10/2006 vom angekündigt, führt der Landesverband Rheinland-Westfalen an den nachstehenden Terminen Fortbildungsveranstaltungen für Durchgangsärzte durch. Die Programme der Veranstaltungen sind beigefügt. Die Fortbildungsmaßnahmen in Bochum und Minden sind im Rahmen der Zertifizierung der ärztlichen Fortbildung der Ärztekammer Westfalen-Lippe mit jeweils drei Punkten (Kategorie: A) anrechenbar. Die Zertifizierungen der Veranstaltungen in Duisburg, Koblenz und Köln sind beantragt. Folgende Termine werden angeboten: , Beginn: Uhr Veranstaltungsort: Kliniken der Stadt Köln, Krankenhaus Merheim, Ostmerheimer Straße 200, Köln , Beginn: Uhr Veranstaltungsort: Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Duisburg GbR, Großenbaumer Allee 250, Duisburg , Beginn: Uhr Veranstaltungsort: Berufsgenossenschaftliche Kliniken Bergmannsheil, Bürkle-de-la-Camp-Platz 1, Bochum , Beginn: Uhr Veranstaltungsort: Stiftungsklinikum Mittelrhein ggmbh, Johannes-Müller-Straße 7, Koblenz , Beginn: Uhr Veranstaltungsort: Klinikum Minden, Friedrichstraße 17, Minden Mit freundlichen Grüßen Der Geschäftsführer Anlagen (Kunze) Kreuzstraße Düsseldorf, Postfach Düsseldorf,! 0211/ Telefax 0211/

2 Absender: Kreuzstraße Düsseldorf Fax: (02 11) Fortbildungsveranstaltungen für Durchgangsärzte/Erfahrungsaustausch 2006 Ich melde mich zur Fortbildungsveranstaltung am! , Köln! , Duisburg! , Bochum! , Koblenz! , Minden verbindlich an. Im Erfahrungsaustausch sollten folgende Punkte/Themen angesprochen werden (ggf. gesondertes Blatt benutzen): Datum Unterschrift

3 LVBG Fortbildungsveranstaltung für Durchgangsärzte in Köln am Mittwoch, Programm Beginn Uhr Begrüßung 5 Min. Erfahrungsaustausch Andro / zum Durchgangsarzt- und Schmitt, Düsseldorf 60 Min. Verletzungsartenverfahren Pause 15 Min. Vom Fall zum Konzept Verletzungen des Sprunggelenkes Moderation: Tiling, Köln Zielgerichtet zur Diagnose Rixen, Köln 30 Min. 5 Min. Welches ist die richtige Therapie Bouillon 30 Min. - Untersuchungsablauf, Aussagekraft, Grenzen 5 Min. Reha- und Komplikationsmanagement Paffrath 30 Min. 5 Min. Ende der Veranstaltung ca Uhr Veranstaltungsort: Kliniken der Stadt Köln, Klinikum Köln-Merheim, Hörsaal der Rehanova Klinik, Ostmerheimer Str. 200, Köln Die Zertifizierung der Veranstaltung als ärztliche Fortbildungsveranstaltung wurde bei der Ärztekammer Nordrhein beantragt.

4 Referenten: Karl-Heinz Andro Kreuzstr. 45, Düsseldorf Prof. Dr. med. Bertil Bouillon Kliniken der Stadt Köln, Klinikum Köln-Merheim Klinik für Unfallchirurgie Ostmerheimer Str. 200, Köln Dr. med. Thomas Paffrath Klinikum Köln-Merheim Dr. med. Dieter Rixen Klinikum Köln-Merheim Thorsten Schmitt Prof. Dr. med. Thomas Tiling Klinikum Köln-Merheim

5 LVBG Fortbildungsveranstaltung für Durchgangsärzte in Duisburg am Mittwoch, Programm Beginn Uhr Begrüßung H.-R. Kortmann, Duisburg 5 Min. Erfahrungsaustausch Andro / zum Durchgangsarzt- und Schmitt, Düsseldorf 60 Min. Verletzungsartenverfahren Pause 20 Min. Indikationen zur BGSW M. Braun, Duisburg 20 Min. Evaluation funktioneller Leistungsfähigkeit (EFL) H. J. Böhm, Duisburg 20 Min. - Untersuchungsablauf, Aussagekraft, Grenzen Ende der Veranstaltung ca Uhr Veranstaltungsort: Berufgenossenschaftliche Unfallklinik Duisburg GbR, Großenbaumer Allee 250, Duisburg - Mehrzweckhalle - Die Zertifizierung der Veranstaltung als ärztliche Fortbildungsveranstaltung wurde bei der Ärztekammer Nordrhein beantragt.

6 Referenten: Karl-Heinz Andro Kreuzstr. 45, Düsseldorf Dr. med. M. Braun Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Duisburg GbR Großenbaumer Allee 250, Duisburg Dr. med. H. J. Böhm Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Duisburg GbR Priv.-Doz. Dr. med. H.-R. Kortmann Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Duisburg GbR Thorsten Schmitt

7 LVBG Fortbildungsveranstaltung für Durchgangsärzte in Bochum am Mittwoch, Programm Beginn Uhr Begrüßung Muhr, Bochum 5 Min. Erfahrungsaustausch Andro / zum Durchgangsarzt- und Schmitt, Düsseldorf 60 Min. Verletzungsartenverfahren Pause 20 Min. Rekonstruktion der Rotatorenmanschette mit Berücksichtigung bg-licher Aspekte Ch. Gekle, Bochum 20 Min. Die posttraumatische Rekonstruktion von Fußverletzungen A. Theisinger 20 Min. Rettungseingriffe an der Handwurzel nach Frakturen und Luxationen H. Homann 20 Min Ende der Veranstaltung ca Uhr Veranstaltungsort: Berufgenossenschaftliche Kliniken Bergmannsheil Universitätsklinik Chirurgische Klinik und Poliklinik, Bürkle-de-la-Camp-Platz 1, Bochum (Hörsaal 1) Die Fortbildungsmaßnahme ist im Rahmen der Zertifizierung der ärztlichen Fortbildung der Ärztekammer Westfalen-Lippe mit insgesamt 3 Punkten (Kategorie: A) anrechenbar.

8 Referenten: Karl-Heinz Andro Kreuzstr. 45, Düsseldorf Dr. med. Ch. Gekle Berufsgenossenschaftliche Kliniken Bergmannsheil - Universitätsklinik Chirurg. Klinik und Poliklinik Bürkle-de-la-Camp-Platz 1, Bochum Dr. med. H. Homann Berufsgenossenschaftliche Kliniken Bergmannsheil Universitätsklinik, Bochum Prof. Dr. med. G. Muhr Berufsgenossenschaftliche Kliniken Bergmannheil Universitätsklinik, Bochum Thorsten Schmitt Dr. med. A. Theisinger Berufsgenossenschaftliche Kliniken Bergmannsheil Universitätsklinik, Bochum

9 LVBG Fortbildungsveranstaltung für Durchgangsärzte in Koblenz am Montag, Programm Beginn Uhr Begrüßung 5 Min. Erfahrungsaustausch Andro / zum Durchgangsarzt- und Schmitt, Düsseldorf 60 Min. Verletzungsartenverfahren Pause 20 Min. Häufige Fußverletzungen Auen, Koblenz 20 Min. Die Querschnittlähmung Behandlung und Betreuung Ditscheid, Koblenz 20 Min. Die BGSW - verteilte Aufgaben - Meuthen, Koblenz 20 Min. Ende der Veranstaltung ca Uhr Veranstaltungsort: Gesundheitszentrum Evang. Stift Sankt Martin ggmbh, Johannes-Müller-Str. 7, Koblenz Die Zertifizierung der Veranstaltung als ärztliche Fortbildungsveranstaltung wurde bei der Bezirksärztekammer Koblenz beantragt.

10 Referenten: Karl-Heinz Andro Kreuzstr. 45, Düsseldorf Dr. med. Rudolf Auen Klinik für Unfall-, Wiederherstellungs- und orthop. Chirurgie, Stiftungsklinikum Mittelrhein Koblenz Evang. Stift St. Martin ggmbh Johannes-Müller-Str. 7, Koblenz Prof. Dr. med. Friedrich Baumgaertel Klinik für Unfall-, Wiederherstellungs- und orthop. Chirurgie, Evang. Stift St. Martin ggmbh, Koblenz Dr. med. Walter Ditscheid Klinik für Unfall-, Wiederherstellungs- und orthop. Chirurgie, Evang. Stift St. Martin ggmbh, Koblenz Dr. med. Günter Meuthen Klinik für Unfall-, Wiederherstellungs- und orthop. Chirurgie, Evang. Stift St. Martin ggmbh, Koblenz Thorsten Schmitt

11 LVBG Fortbildungsveranstaltung für Durchgangsärzte in Minden am Mittwoch, Programm Beginn Uhr Begrüßung 5 Min. Erfahrungsaustausch Andro / zum Durchgangsarzt- und Schmitt, Düsseldorf 60 Min. Verletzungsartenverfahren Pause 20 Min. Endoprothetik des Schultergelenkes Bartsch, Minden 20 Min. Fraktur, Degeneration, Entzündung Therapiekonzepte bei Ellenbogengelenks- Giers, Minden 20 Min. verletzungen bewährte Standards/neue Optionen Frakturen von Fingerphalangen und Mittel- Meyer, Minden 20 Min handknochen Indikationen zur operativen Therapie Ende der Veranstaltung ca Uhr Veranstaltungsort: Klinikum Minden, Unfallchirurgische Klinik, Friedrichstr. 17, Minden Die Fortbildungsmaßnahme ist im Rahmen der Zertifizierung der ärztlichen Fortbildung der Ärztekammer Westfalen-Lippe mit insgesamt 3 Punkten (Kategorie: A) anrechenbar.

12 Referenten: Karl-Heinz Andro Kreuzstr. 45, Düsseldorf Dr. med. Stefan Bartsch Klinikum Minden Friedrichstr. 17, Minden Prof. Dr. med. Volker Echtermeyer Klinikum Minden Dr. med. Roland Giers Klinikum Minden Dr. med. Jobst Meyer Klinikum Minden Thorsten Schmitt

LVBG Landesverband Rheinland-Westfalen

LVBG Landesverband Rheinland-Westfalen LVBG Rundschreiben Nr. D 16/2006 Düsseldorf, den 20.09.2006 An die Damen und Herren Durchgangsärzte Die Rundschreiben unseres Landesverbandes finden Sie auch im Internet unter: www.lvbg.de/rundschreiben

Mehr

Vorankündigung Murnauer Unfalltagung am 21. Juli 2012 und Leipziger Unfalltagung am 24. November 2012

Vorankündigung Murnauer Unfalltagung am 21. Juli 2012 und Leipziger Unfalltagung am 24. November 2012 DGUV, Landesverband Südost, Fockensteinstraße 1, 81539 München An die Durchgangsärzte/innen in Bayern und Sachsen Ihr Zeichen: Ihre Nachricht vom: Unser Zeichen: 410.4-UMed Ansprechpartner: Harald Zeitler

Mehr

LVBG. Landesverband Südwestdeutschland der gewerblichen Berufsgenossenschaften

LVBG. Landesverband Südwestdeutschland der gewerblichen Berufsgenossenschaften LVBG Landesverband Südwestdeutschland der gewerblichen Berufsgenossenschaften An die für die Durchführung arbeitsmedizinischer Vorsorgeuntersuchungen nach Berufsgenossenschaftlichen Grundsätzen ermächtigten

Mehr

LVBG Landesverband Rheinland-Westfalen der gewerblichen Berufsgenossenschaften

LVBG Landesverband Rheinland-Westfalen der gewerblichen Berufsgenossenschaften LVBG Landesverband Rheinland-Westfalen der gewerblichen Berufsgenossenschaften E-Mail-Rundschreiben Nr. H 7/2005 Düsseldorf, den 18.02.2005 An die Damen und Herren H-Ärzte Bitte neuen Tagungsort beachten:

Mehr

Rundschreiben D 07/2014

Rundschreiben D 07/2014 DGUV Landesverband Südwest Postfach 10 14 80 69004 Heidelberg An die Durchgangsärztinnen und Durchgangsärzte in Baden-Württemberg und im Saarland Ihr Zeichen Ihre Nachricht vom Unser Zeichen (bitte stets

Mehr

Panta rhei Alles im Fluss?

Panta rhei Alles im Fluss? Krankenhaus Dresden-Friedrichstadt Städtisches Klinikum Akademisches Lehrkrankenhaus der TU Dresden Marcolini-Praxisklinik Dresden Praxis für Hand- und Plastische Chirurgie 8.Dresdner Handkurs 2013 Panta

Mehr

unser Landesverband führt folgende Fortbildungsveranstaltungen für Durchgangsärzte durch: Reha-Management und Reha-Medizin

unser Landesverband führt folgende Fortbildungsveranstaltungen für Durchgangsärzte durch: Reha-Management und Reha-Medizin DGUV Postfach 3740 30037 Hannover An die Damen und Herren Durchgangsärzte Ihr Zeichen Ihre Nachricht vom Unser Zeichen (bitte stets angeben) Ansprechpartner/in Telefon Datum 411/094 LV2- Fr. Axt-Hammermeister

Mehr

Programm Intensivkurs Ellenbogen und Unterarm Operationstechniken am anatomischen Präparat 12. 13. Februar 2016, Hannover 17. 18.

Programm Intensivkurs Ellenbogen und Unterarm Operationstechniken am anatomischen Präparat 12. 13. Februar 2016, Hannover 17. 18. Programm Intensivkurs Ellenbogen und 12. 13. Februar 2016, Hannover 17. 18. März 2016, Köln Universität zu Köln, Medizinische Fakultät, Zentrum Anatomie/ Klinikum Region Hannover, Klinikum Nordstadt Vorwort

Mehr

Köln. Gemeinsame Wissenschaftliche Fortbildungsveranstaltung der Sektion Chirurgie und des Arbeitskreises Bewegungsorgane der

Köln. Gemeinsame Wissenschaftliche Fortbildungsveranstaltung der Sektion Chirurgie und des Arbeitskreises Bewegungsorgane der Gemeinsame Wissenschaftliche Fortbildungsveranstaltung der Sektion Chirurgie und des Arbeitskreises Bewegungsorgane der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin e. V. (DEGUM) vom 19. - 22.

Mehr

aus den beigefügten Aufstellungen können Sie die zum jetzigen Zeitpunkt angebotenen anerkannten Veranstaltungen für das Jahr 2013 entnehmen.

aus den beigefügten Aufstellungen können Sie die zum jetzigen Zeitpunkt angebotenen anerkannten Veranstaltungen für das Jahr 2013 entnehmen. DGUV, Landesverband West, Postfach 10 34 45, 40025 Düsseldorf An die Damen und Herren Durchgangsärzte Ihr Zeichen: Ihre Nachricht vom: Unser Zeichen: Be/Bi Ansprechpartner: Frau Belde Telefon: 0211 8224

Mehr

Handchirurgisches Symposium

Handchirurgisches Symposium Programm Handchirurgisches Symposium der AIOD Deutschland Offene Fragen in der Handchirurgie 29. November 2014, Saarbrücken Vorwort Liebe Kolleginnen und Kollegen, während bei vielen Verletzungen und degenerativen

Mehr

Mittwoch, 10. Dezember 2014 / 18.00-20.30 Uhr Pullman Berlin Schweizerhof Gastgeber Prof. Dr. Jalid Sehouli

Mittwoch, 10. Dezember 2014 / 18.00-20.30 Uhr Pullman Berlin Schweizerhof Gastgeber Prof. Dr. Jalid Sehouli Mittwoch, 10. Dezember 2014 / 18.00-20.30 Uhr Pullman Berlin Schweizerhof Gastgeber Prof. Dr. Jalid Sehouli Sehr verehrte Frau Kollegin, sehr geehrter Herr Kollege! Die Gründe, warum ein gynäkologisch-onkologischer

Mehr

13. Symposium Qualitätssicherung in der Plastischen Chirurgie. Chirurgie der Brust. 12. November 2014, 18.00 Uhr

13. Symposium Qualitätssicherung in der Plastischen Chirurgie. Chirurgie der Brust. 12. November 2014, 18.00 Uhr 13. Symposium Qualitätssicherung in der Plastischen Chirurgie Chirurgie der Brust DEUTSCHE GESELLSCHAFT DER PLASTISCHEN, REKONSTRUKTIVEN UND ÄSTHETISCHEN CHIRURGEN 12. November 2014, 18.00 Uhr Campus Charité

Mehr

Fortbildungsveranstaltung für medizinische Fachangestellte in D-/H-Arzt-Praxen und Krankenhäusern

Fortbildungsveranstaltung für medizinische Fachangestellte in D-/H-Arzt-Praxen und Krankenhäusern DGUV Landesverband Südwest Postfach 10 14 80 69004 Heidelberg An die Durchgangsärztinnen und Durchgangsärzte in Baden-Württemberg und im Saarland Ihr Zeichen Ihre Nachricht vom Unser Zeichen (bitte stets

Mehr

Stuttgart-Tübingen. Muskuloskelettaler Schwerpunkt I: Die obere Extremität

Stuttgart-Tübingen. Muskuloskelettaler Schwerpunkt I: Die obere Extremität 20. Klinisch-Radiologisches Symposium Stuttgart-Tübingen Muskuloskelettaler Schwerpunkt I: Die obere Extremität Samstag, 25. Oktober 2014 9.00 17.30 Uhr, Schiller-Saal Liederhalle Stuttgart Klinikum Stuttgart

Mehr

TÜBINGER SYMPOSIUM 2008. Defektdeckung an der oberen Extremität

TÜBINGER SYMPOSIUM 2008. Defektdeckung an der oberen Extremität TÜBINGER SYMPOSIUM 2008 Defektdeckung an der oberen Extremität EINLADUNG&PROGRAMM Fortbildungsveranstaltung der Klinik für Hand-, Plastische-, Rekonstruktive und Verbrennungschirurgie & Institut für klinische

Mehr

Rundschreiben D 11/2014

Rundschreiben D 11/2014 DGUV, Landesverband Nordost, Fregestr. 44, 12161 Berlin An die beteiligten Durchgangsärzte und Durchgangsärztinnen VAV-Krankenhäuser SAV-Krankenhäuser Ärzte und Ärztinnen der handchirurgischen Versorgung

Mehr

AOTrauma Jahrestreffen 2011 Alterstraumatologie: Wirbelsäule und proximales Femur

AOTrauma Jahrestreffen 2011 Alterstraumatologie: Wirbelsäule und proximales Femur Programm AOTrauma Jahrestreffen 2011 Alterstraumatologie: Wirbelsäule und proximales Femur 24. 26. Februar 2011 Bonn, Deutschland Home to Trauma & Orthopaedics Unser Leitbild AOTrauma will durch ein hochqualifiziertes

Mehr

Programm 8. Dresdner Unfalltagung 27.März2010. Diagnostik und Behandlung von Patienten mit schwierigen Weichteil- undknochenverhältnissen

Programm 8. Dresdner Unfalltagung 27.März2010. Diagnostik und Behandlung von Patienten mit schwierigen Weichteil- undknochenverhältnissen Klinik und Poliklinik für Unfallund Wiederherstellungschirurgie am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden der Technischen UniversitätDresden Programm 8. Dresdner Unfalltagung 27.März2010 Diagnostik

Mehr

Informationen für einweisende Ärzte. Vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der BG Unfallklinik Duisburg

Informationen für einweisende Ärzte. Vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der BG Unfallklinik Duisburg Informationen für einweisende Ärzte Vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der BG Unfallklinik Duisburg Willkommen in der BG Unfallklinik Duisburg! Liebe Kolleginnen und Kollegen, eine qualitativ hochwertige

Mehr

Programm Operations-Workshops für OP-Personal 2016

Programm Operations-Workshops für OP-Personal 2016 Programm Operations-Workshops für OP-Personal 2016 Versorgung von Extremitätenfrakturen mit Marknagelosteosynthese und Fixateur externe (Basiskurs) Donnerstag Köln: 18. Februar 2016 Murnau: 23. Juni 2016

Mehr

08. und 09. März 2012

08. und 09. März 2012 2. Bonner DRG-Workshop für Orthopädie und Unfallchirurgie 08. und 09. März 2012 im Hotel Königshof, Bonn Herzlich Willkommen! Wir freuen uns sehr, Sie zum 2. Bonner DRG-Workshop für Orthopädie und Unfallchirurgie

Mehr

Der Geschäftsführer I N H A L T S V E R Z E I C H N I S. 1. Rundschreiben des Landesverbandes an ermächtigte ÄrztInnen im Internet

Der Geschäftsführer I N H A L T S V E R Z E I C H N I S. 1. Rundschreiben des Landesverbandes an ermächtigte ÄrztInnen im Internet Der Geschäftsführer Zuständige Bearbeiterinnen: Frau Sauermann Tel.: 089 / 820 03-511 Frau Sbordone Tel.: 089 / 820 03-508 Rundschreiben Nr. 4/2004 (V) München, den 02.08.2004 schir/ras An die zur Durchführung

Mehr

Heidelberg, den 18.05.2012 Kurfürstenanlage 62 Tel.: 06221/5108-15102

Heidelberg, den 18.05.2012 Kurfürstenanlage 62 Tel.: 06221/5108-15102 Rundschreiben "Arbeitsmedizinische Vorsorge" V 4/2012 Heidelberg, den 18.05.2012 Kurfürstenanlage 62 Tel.: 06221/5108-15102 Fortbildungsveranstaltungsreihe des Landesverbandes Südwest für arbeitsmedizinisch

Mehr

Festsymposium St. Radegund

Festsymposium St. Radegund Festsymposium St. Radegund Anlässlich der Eröffnung der neuen Reha-Klinik der Pensionsversicherung 13. bis 14. Juni 2014 Reha Risiko Chirurgie und Intervention SKA-RZ St. Radegund Quellenstraße 1 8061

Mehr

Konservative/Minimalinvasive

Konservative/Minimalinvasive Konservative/Minimalinvasive Therapie der Harnund Stuhlinkontinenz EINLADUNG WISSEN- SCHAFTLICHE VERANSTALTUNG FÜR NIEDER- GELASSENE FACHÄRZTE TERMIN: 02. APRIL 2014 17:00 UHR Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Mehr

Bayreuther strukturierte Fortbildung - Implantologie 2006 -

Bayreuther strukturierte Fortbildung - Implantologie 2006 - Bayreuther strukturierte Fortbildung - mplantologie 2006 - Arbeitskreis für orale mplantologie Oberfranken www.aoi-o.de Fortbildungsveranstaltungen: 1 - Mittwoch - 24.05.2006 - Bayreuth 2 - Mittwoch -

Mehr

36. Handchirurgischer Operationskurs mit Arthroskopie-Workshop Die traumatisierte Hand 02. 04.03.2016, Gießen

36. Handchirurgischer Operationskurs mit Arthroskopie-Workshop Die traumatisierte Hand 02. 04.03.2016, Gießen Programm 36. Handchirurgischer Operationskurs mit Arthroskopie-Workshop Die traumatisierte Hand 02. 04.03.2016, Gießen Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirugie, Universitätsklinikum Gießen

Mehr

LVBG Landesverband Südwestdeutschland der gewerblichen Berufsgenossenschaften

LVBG Landesverband Südwestdeutschland der gewerblichen Berufsgenossenschaften LVBG Landesverband Südwestdeutschland der gewerblichen Berufsgenossenschaften Rundschreiben Nr. H 12/2004 69115 Heidelberg, 23.6.2004 814.2 - LV 8 Kurfürsten-Anlage 62 (LVBG D 36) Telefon (0 62 21) 52

Mehr

Kölner Urologentag 2012. 01. September 2012 Maritim Hotel

Kölner Urologentag 2012. 01. September 2012 Maritim Hotel Kölner Urologentag 2012 01. September 2012 Maritim Hotel Kölner Urologentag 2012 01. September 2012 Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. med. Udo H. Engelmann Dr. med. Michael Tusche PD Dr. med. Joachim

Mehr

urn:nbn:de:gbv:28-diss2011-0129-1

urn:nbn:de:gbv:28-diss2011-0129-1 urn:nbn:de:gbv:28-diss2011-0129-1 Gutachter: 1. Frau Prof. Dr. med. Brigitte Vollmar Institut für Experimentelle Chirurgie Zentrale Versuchstierhaltung Medizinische Fakultät, Universität Rostock Schillingallee

Mehr

Gutachtenkolloquium 1

Gutachtenkolloquium 1 Gutachtenkolloquium 1 Ärztliche Gutachten in der gesetzlichen U nf allversicherung Die Begutachtung der posttraumatischen/ postoperativen Osteomyelitis Herausgegeben von G. Hierholzer und E. Ludolph Springer-Verlag

Mehr

Liste Traumaambulanzen LWL-Amt für soziales Entschädigungsrecht

Liste Traumaambulanzen LWL-Amt für soziales Entschädigungsrecht LWL-Amt für Soziales Entschädigungsrecht Liste Traumaambulanzen LWL-Amt für soziales Entschädigungsrecht Traumaambulanzen in Westfalen/Lippe Patientengruppe Bereich Bielefeld Evangelisches Krankenhaus

Mehr

9. AOTrauma-Seminar Göttingen

9. AOTrauma-Seminar Göttingen DGU Programm 9. AOTrauma-Seminar Göttingen Frakturversorgung beim Schwerverletzten Wo? Wann? Wie? Freitag, 21. September 2012 2 9. AOTrauma-Seminar Göt tingen, 2012 Willkommen in Göttingen Liebe Kolleginnen

Mehr

Programm Unfallmedizinische Tagung 26./27. Februar 2016

Programm Unfallmedizinische Tagung 26./27. Februar 2016 Programm Unfallmedizinische Tagung 26./27. Februar 2016 Congress Center Hamburg (CCH) Vorwort Wir laden Sie ein zur Unfallmedizinischen Tagung der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung Landesverband

Mehr

Rundschreiben D 1/2008

Rundschreiben D 1/2008 DGUV Landesverband Nordost Fregestr. 44 12161 Berlin An die Durchgangsärzte, Chefärzte der am stationären berufsgenossenschaftlichen Verletzungsartenverfahren beteiligten Krankenhäuser (unfallchirurg.,

Mehr

Mit uns zurück ins Berufsleben!

Mit uns zurück ins Berufsleben! Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung Landesverband West Postfach 10 34 45 40025 Düsseldorf an Fax: 0211/8224-644 oder gleichlautende E-Mail an: lv-west@dguv.de Bitte zurück senden bis 01.März 2013 15.

Mehr

Präparationskurs und Symposium. Klinik für Plastische und Handchirurgie mit Brandverletztenzentrum Klinikum St. Georg ggmbh

Präparationskurs und Symposium. Klinik für Plastische und Handchirurgie mit Brandverletztenzentrum Klinikum St. Georg ggmbh 10 Jahre Leipziger Handchirurgischer Operationskurs Präparationskurs und Symposium 30. Juli bis 1. August 2009 Klinik für Plastische und Handchirurgie mit Brandverletztenzentrum In Zusammenarbeit mit der

Mehr

Endoskopie und Intervention in der Kindergastroenterologie

Endoskopie und Intervention in der Kindergastroenterologie Vorprogramm 6. Essener Seminar Endoskopie und Intervention in der Kindergastroenterologie 1. bis 3. Oktober 2015 www.kinder-gastroenterologie-essen.de Liebe Kolleginnen und Kollegen, hiermit laden wir

Mehr

Freitag und Samstag 16. 17. Mai 2003

Freitag und Samstag 16. 17. Mai 2003 13. Berliner Arthroskopie-Kurs Grundkurs Kniegelenk Arthroskopische Knie- und Schulterchirurgie Gemeinschaftsveranstaltung Berliner Kliniken Freitag und Samstag 16. 17. Mai 2003 Unter dem Patronat der

Mehr

Symposium Die integrierte Traumaversorgung «State of the Art»

Symposium Die integrierte Traumaversorgung «State of the Art» Symposium Die integrierte Traumaversorgung «State of the Art» Donnerstag, 17. Februar 2005, 13.00 Uhr UniversitätsSpital Zürich Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen Während die sozio-ökonomische Bedeutung

Mehr

Klinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Wirbelsäulentherapie. Information

Klinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Wirbelsäulentherapie. Information Klinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Wirbelsäulentherapie Information Ihre Ansprechpartner Klinikdirektor Prof. Dr. Alexander T. Wild Facharzt für Orthopädie, Spezielle orthopädische Chirurgie, Chirotherapie,

Mehr

19. 22. März 2014 Universitätsklinikum Düsseldorf

19. 22. März 2014 Universitätsklinikum Düsseldorf Save The Date! O&U Facharzt- und Refresherkurs 19. 22. März 2014 Universitätsklinikum Düsseldorf Heinrich Heine Universität Düsseldorf Wissenschaftliche Leitung: Univ.-Prof. Dr. med. Rüdiger Krauspe Univ.-Prof.

Mehr

1. 2. APRIL 2016. In Zusammenarbeit mit der Akademie für Fort- und Weiterbildung in der Radiologie

1. 2. APRIL 2016. In Zusammenarbeit mit der Akademie für Fort- und Weiterbildung in der Radiologie 1. 2. APRIL 2016 R A D I O L O G I E A K T U E L L L E I P Z I G E I N L A D U N G U N D P R O G R A M M In Zusammenarbeit mit der Akademie für Fort- und Weiterbildung in der Radiologie Radiologie aktuell

Mehr

5. 6. September. 18. Fortbildungsseminar Handchirurgie 14. FORTBILDUNGSSEMI HANDCHIRURGIE II. der Deutschen Gesellschaft für Handchirurgie

5. 6. September. 18. Fortbildungsseminar Handchirurgie 14. FORTBILDUNGSSEMI HANDCHIRURGIE II. der Deutschen Gesellschaft für Handchirurgie 18. Fortbildungsseminar Handchirurgie der Deutschen Gesellschaft für Handchirurgie Sehnenverletzungen und -erkrankungen Knochen- und Weichteiltumore 14. FORTBILDUNGSSEMI HANDCHIRURGIE II Unfallkrankenhaus

Mehr

Verzeichnis der Unfallversicherungsträger. Sehr geehrte Damen und Herren

Verzeichnis der Unfallversicherungsträger. Sehr geehrte Damen und Herren DGUV, Landesverband West, Postfach 10 34 45, 40025 Düsseldorf An die Damen und Herren Durchgangsärzte Ihr Zeichen: Ihre Nachricht vom: Unser Zeichen: Ansprechpartner: 218 Sch/Po Herr Schmitt Telefon: 02

Mehr

33. Handchirurgischer Operationskurs mit Arthroskopie-Workshop Die traumatisierte Hand

33. Handchirurgischer Operationskurs mit Arthroskopie-Workshop Die traumatisierte Hand Programm 33. Handchirurgischer Operationskurs mit Arthroskopie-Workshop Die traumatisierte Hand 24. 26.09.2014, Gießen Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirugie, Universitätsklinikum Gießen

Mehr

Programm. 12. Norddeutsches AOTrauma-Seminar Knochenheilungsstörung/Knochendefekte: Modernes Management 27. 28. November 2015, Hamburg Deutschland

Programm. 12. Norddeutsches AOTrauma-Seminar Knochenheilungsstörung/Knochendefekte: Modernes Management 27. 28. November 2015, Hamburg Deutschland Programm 12. Norddeutsches AOTrauma-Seminar Knochenheilungsstörung/Knochendefekte: Modernes Management 27. 28. November 2015, Hamburg Deutschland 2 12. Norddeutsches AOTrauma-Seminar Hamburg Willkommen

Mehr

Akademie für chirurgische Weiterbildung und praktische Fortbildung 7. GUTACHTER SEMINAR FÜR BEGUTACHTUNGEN IN DER GESETZLICHEN UNFALLVERSICHERUNG

Akademie für chirurgische Weiterbildung und praktische Fortbildung 7. GUTACHTER SEMINAR FÜR BEGUTACHTUNGEN IN DER GESETZLICHEN UNFALLVERSICHERUNG Akademie für chirurgische Weiterbildung und praktische Fortbildung 7. GUTACHTER SEMINAR FÜR BEGUTACHTUNGEN IN DER GESETZLICHEN UNFALLVERSICHERUNG REHA NOVA KLINIK SOZIALGERICHT KÖLN 19. 20. NOVEMBER 2010

Mehr

Einladung und Programm

Einladung und Programm Einladung und Programm 19. Jahrestagung der Berlin-Brandenburgischen Gesellschaft für Nuklearmedizin e. V. 19. 20. Oktober 2012 in Berlin-Dahlem Liebe Kolleginnen und Kollegen, sehr verehrte Gäste, hiermit

Mehr

O & U. Fit zum Facharzt. 04.-07. März 2015 im Lehrgebäude des Universitätsklinkums Bonn. Orthopädie und Unfallchirurgie

O & U. Fit zum Facharzt. 04.-07. März 2015 im Lehrgebäude des Universitätsklinkums Bonn. Orthopädie und Unfallchirurgie O & U Orthopädie und Unfallchirurgie Fit zum Facharzt 04.-07. März 2015 im Lehrgebäude des Universitätsklinkums Bonn Übersicht Modul Thema 1 Allgemeine Orthopädie und Traumatologie 2 Schultergürtel und

Mehr

Klinik und Poliklinik für Chirurgie Abteilung für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie

Klinik und Poliklinik für Chirurgie Abteilung für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie Klinik und Poliklinik für Chirurgie Abteilung für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie Leiter: Prof. Dr. med. Dr. h.c. Axel Ekkernkamp Daten und Fakten Ferdinand-Sauerbruch-Straße 17475 Greifswald Telefon:

Mehr

Aachen. 8.12.2010 16. Aachener Dialog. 30.10.2010 23. Aachener Fortbildung für Augenärzte

Aachen. 8.12.2010 16. Aachener Dialog. 30.10.2010 23. Aachener Fortbildung für Augenärzte Aachen 2010 8.12.2010 16. Aachener Dialog 30.10.2010 23. Aachener Fortbildung für Augenärzte Anfragen: Frau Manetta, Chefsekretariat, Univ.-Augenklinik, Pauwelsstr. 30, 52074 Aachen, Tel. 0241/8088191,

Mehr

Einladung und Programm. awiso -Praxistag am 28. November 2008. Winkelstabilität mit Hand und Fuß?

Einladung und Programm. awiso -Praxistag am 28. November 2008. Winkelstabilität mit Hand und Fuß? Einladung und Programm Winkelstabilität mit Hand und Fuß? Mitgliedsfirmen der awiso Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, wir begrüßen Sie zum Praxistag Winkelstabilität mit Hand und Fuß? der freien Arbeitsgemeinschaft

Mehr

Die Unfallbegutachtung in der Gesetzlichen Unfallversicherung Teil 1

Die Unfallbegutachtung in der Gesetzlichen Unfallversicherung Teil 1 DGUV, Landesverband Mitte, Postfach 2948, 55019 Mainz An die Damen und Herren Durchgangsärzte Ihr Zeichen: Ihre Nachricht vom: Unser Zeichen: DOK 410.4 - Fortb./jä Ansprechpartner: Jörn Rokosch Telefon:

Mehr

Plastische Assistentenwoche

Plastische Assistentenwoche Plastische Assistentenwoche 9. bis 16. März 2013 Maria Alm (Österreich) Unter Patronat der DGPRÄC, ÖGPÄRC, SGPRAC, VDÄPC, DGV, DGH, DGfW www.assistentenwoche.de Einladung 10 Jahre PLASTISCHE ASSISTENTENWOCHE

Mehr

Münchner Forum Pädiatrische Epileptologie

Münchner Forum Pädiatrische Epileptologie Münchner Forum Als Initiative der Münchner Kinderkliniken hat sich dieses Forum konstituiert, das den Dialog über die Belange von Kindern mit Epilepsien sucht und gestaltet. Es geht um die Diskussion von

Mehr

20. 21. November. 20. Fortbildungsseminar Handchirurgie 14. FORTBILDUNGSSEMI HANDCHIRURGIE II. der Deutschen Gesellschaft für Handchirurgie

20. 21. November. 20. Fortbildungsseminar Handchirurgie 14. FORTBILDUNGSSEMI HANDCHIRURGIE II. der Deutschen Gesellschaft für Handchirurgie 20. Fortbildungsseminar Handchirurgie der Deutschen Gesellschaft für Handchirurgie Nervenkompressionssyndrome und Frakturen und Pseudarthrosen der Karpalia 14. FORTBILDUNGSSEMI HANDCHIRURGIE II Unfallkrankenhaus

Mehr

www.ukb.de/de/main/zentrum_fuer_schwerbrandverletzte_mit_plastischer_chirurgie.html

www.ukb.de/de/main/zentrum_fuer_schwerbrandverletzte_mit_plastischer_chirurgie.html Schwerverbranntenzentren in der Bundesrepublik Deutschland Aachen Universitätsklinikum Aachen Klinik für Plastische Chirurgie, Hand- und Verbrennungschirurgie Prof. Dr. Dr. Pallua Tel. 0241 8089-700 Intensivstation

Mehr

Wilhelmsbader Symposium 2007

Wilhelmsbader Symposium 2007 Wilhelmsbader Symposium 2007 Trauma und Blutung Operative Therapie, Volumentherapie, Gerinnungstherapie INTENSIV ANÄSTHESIE Congress Park Hanau 30. Juni 2007 Wissenschaftliche Leitung und Organisation

Mehr

Kurs II Zusammenhangsgutachten. Unfallversicherung. D-ärztliche Fortbildung Begutachtung Curriculum

Kurs II Zusammenhangsgutachten. Unfallversicherung. D-ärztliche Fortbildung Begutachtung Curriculum Friedberger Landstraße 430 60389 Frankfurt am Main Telefon: +49 (0) 69 475-0 Telefax: +49 (0) 69 475-2331 E-Mail: info@bgu-frankfurt.de Internet: www.bgu-frankfurt.de 2 Stand: Juni 2013 Bitte fotografieren

Mehr

Liste der am Vermittlungsverfahren der ZA-Schwerbrandverletzte beteiligten Krankenhäuser ( Stand April 2007 )

Liste der am Vermittlungsverfahren der ZA-Schwerbrandverletzte beteiligten Krankenhäuser ( Stand April 2007 ) 1B Universitätsklinikum Schleswig- Prof. Dr. med. P. Mailänder Beleuchteter Hubschrauberlandepl. Holstein, Campus Lübeck Ansprechpartner 4 Rettungsfahrzeug zum Transport Plastische und Handchirurgie, Prof.

Mehr

Thyroidea Interaktiv Schilddrüse: Interdisziplinäres Update 2009

Thyroidea Interaktiv Schilddrüse: Interdisziplinäres Update 2009 April 2009 Sehr geehrte Damen und Herren, wir laden Sie herzlich ein, im Rahmen unserer Fortbildungsreihe Thyroidea Interaktiv, aktuelle Therapieentscheidungen bei der Behandlung maligner und benigner

Mehr

Perinatalzentrum. Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe. Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin

Perinatalzentrum. Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe. Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin Perinatalzentrum Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe und Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin 10. Kölner Frühgeburtensymposium Einladung und Programm 1. Februar 2014

Mehr

Massiver Gewichtsverlust Bariatrische und Postbariatrische Chirurgie

Massiver Gewichtsverlust Bariatrische und Postbariatrische Chirurgie DEUTSCHE GESELLSCHAFT DER PLASTISCHEN, REKONSTRUKTIVEN UND ÄSTHETISCHEN CHIRURGEN 14. Symposium Qualitätssicherung in der Plastischen Chirurgie Massiver Gewichtsverlust Bariatrische und Postbariatrische

Mehr

ORTHOPÄDIE/ UNFALLCHIRURGIE

ORTHOPÄDIE/ UNFALLCHIRURGIE Akademie für chirurgische Weiterbildung und praktische Fortbildung ORTHOPÄDIE/ ULCHIRURGIE KINDERTRAUMATOLOGIE FÜR D-ÄRZTE Bonn, 16. 17. Mai 2014 EMPFOHLEN FÜR ÄRZTE IN WEITERBILDUNG CH- UND NIEDERGELASSENE

Mehr

Rundschreiben V 03/2008

Rundschreiben V 03/2008 Rundschreiben V 03/2008 An die Mai 2008 zur Durchführung von arbeitsmedizinischen 614.31/049 - LV02 - Vorsorgeuntersuchungen ermächtigten bzw. beteiligten Damen und Herren Ärzte Inhaltsverzeichnis 01.

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren,

Sehr geehrte Damen und Herren, DGUV, Landesverband West, Postfach 10 34 45, 40025 Düsseldorf An die Damen und Herren Durchgangsärzte Ihr Zeichen: Ihre Nachricht vom: Unser Zeichen: 411/094 Pz Ansprechpartner: Herr Andro Telefon: 0211

Mehr

Fusion der Unfallkasse Nordrhein-Westfalen; Anschriftenverzeichnis der gesetzlichen Unfallversicherungsträger

Fusion der Unfallkasse Nordrhein-Westfalen; Anschriftenverzeichnis der gesetzlichen Unfallversicherungsträger DGUV Landesverband West Kreuzstr. 45 40210 Düsseldorf Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) Landesverband West Kreuzstr. 45 40210 Düsseldorf An die Damen und Herren H-Ärzte Ansprechpartner/in:

Mehr

16. + 17. Facharztvorbereitungs- Refresherkurs. für Orthopäden und Unfallchirurgen

16. + 17. Facharztvorbereitungs- Refresherkurs. für Orthopäden und Unfallchirurgen 16. + 17. Facharztvorbereitungs- Refresherkurs für Orthopäden und Unfallchirurgen Eine Veranstaltung der In Partnerschaft mit 16. + 17. Facharztvorbereitungs- Refresherkurs Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Mehr

Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie. Zentrum für Minimal Invasive Chirurgie. Knappschaftskrankenhaus Bottrop

Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie. Zentrum für Minimal Invasive Chirurgie. Knappschaftskrankenhaus Bottrop medizinisches netz Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie Zentrum für Minimal Invasive Chirurgie Knappschaftskrankenhaus Bottrop Chefarzt Dr. med. Klaus Peitgen Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie

Mehr

ECLSSYMPOSIUM PROGRAMM

ECLSSYMPOSIUM PROGRAMM Chirurgie Perfusion Kardiologie Anästhesie Workshop Temporäre Herz- und Lungenunterstützung in Kooperation mit dem, LMU Schloss Hohenkammer, 14. 15. Juli 2014 PROGRAMM VORWORT S e h r g e e h rt e K o

Mehr

Patientensicherheit in der Pharmakotherapie

Patientensicherheit in der Pharmakotherapie Einladung 6. Netzwerkertreffen Süddeutschland Patientensicherheit in der Pharmakotherapie Samstag, 25.01.2014 von 09:30 Uhr bis 15:00 Uhr Veranstaltungsort: Landesmesse Stuttgart GmbH ICS - Int. Congresszentrum

Mehr

15. Workshop. Endovaskuläre Techniken. 06. 07. November 2013. im Rahmen des 28. Berliner gefäßchirurgischen Symposiums. Private Akademie der DGG

15. Workshop. Endovaskuläre Techniken. 06. 07. November 2013. im Rahmen des 28. Berliner gefäßchirurgischen Symposiums. Private Akademie der DGG 15. Workshop Endovaskuläre Techniken im Rahmen des 28. Berliner gefäßchirurgischen Symposiums 06. 07. November 2013 Private Akademie der DGG Veranstaltungsort: Klinik für Gefäßmedizin Berlin Zehlendorf

Mehr

wie in den vergangenen Jahren werden wir auch 2014 Gutachterseminare (Kurs I und II) durchführen. Zusätzlich bieten wir erstmals einen Kurs III an!

wie in den vergangenen Jahren werden wir auch 2014 Gutachterseminare (Kurs I und II) durchführen. Zusätzlich bieten wir erstmals einen Kurs III an! DGUV,,, An die Durchgangsärztinnen und Durchgangsärzte in Bayern und Sachsen Ihr Zeichen: Ihre Nachricht vom: Unser Zeichen: 412.82 Ansprechpartner: Markus Romberg Telefon: 089 62272-300, 301, 302, 303

Mehr

23. 24. November 2007. Rheinisches Landesmuseum Bonn Bachstraße 5 9 53115 Bonn. Apotheker- und Ärztebank Berlin Konto-Nr. 030 491 4309 BLZ 100 906 03

23. 24. November 2007. Rheinisches Landesmuseum Bonn Bachstraße 5 9 53115 Bonn. Apotheker- und Ärztebank Berlin Konto-Nr. 030 491 4309 BLZ 100 906 03 BDC_Bonn.qxd 05.10.2007 10:59 Uhr Seite 1 ALLGEMEINE HINWEISE Zeit Veranstaltungsort Wissenschaftliche Leitung Anmeldung und Auskunft 23. 24. November 2007 Rheinisches Landesmuseum Bonn Bachstraße 5 9

Mehr

Publikationsverzeichnis

Publikationsverzeichnis Publikationsverzeichnis Qualitätssicherung in der Behandlung von Bißwunden der Hand Viszeralchirurgie 33: 38, 1998 (Abstract) Behandlungsstrategie bei Verletzungen des PIP-Gelenkes eine kritische Betrachtung

Mehr

Stand: 19.6.2015. Herbsttagung 2015. des. Berufsverbandes Deutscher Laborärzte e.v. 24. bis 25.9.2015 in Berlin

Stand: 19.6.2015. Herbsttagung 2015. des. Berufsverbandes Deutscher Laborärzte e.v. 24. bis 25.9.2015 in Berlin Stand: 19.6.2015 Herbsttagung 2015 des Berufsverbandes Deutscher Laborärzte e.v. 24. bis 25.9.2015 in Kaiserin-Friedrich-Stiftung 10115 -Mitte, Robert-Koch-Platz 7 Tel.: 0 30/30 88 89 0 Donnerstag, 24.09.2015

Mehr

EINLADUNG UND PROGRAMM. 36. WAPPA Seminar. Indikation und Durchführung. der Hyposensibilisierung für. Kinderärztinnen und Kinderärzte

EINLADUNG UND PROGRAMM. 36. WAPPA Seminar. Indikation und Durchführung. der Hyposensibilisierung für. Kinderärztinnen und Kinderärzte EINLADUNG UND PROGRAMM 36. WAPPA Seminar Indikation und Durchführung der Hyposensibilisierung für Kinderärztinnen und Kinderärzte 27. / 28.11. 2015 Hotel Falderhof, Köln Sehr geehrte Frau Kollegin, sehr

Mehr

Fortbildungen für Durchgangsärzte nach Ziffer 5.12 der Anforderungen zur Beteiligung am Durchgangsarztverfahren

Fortbildungen für Durchgangsärzte nach Ziffer 5.12 der Anforderungen zur Beteiligung am Durchgangsarztverfahren DGUV, Landesverband West, Postfach 10 34 45, 40025 Düsseldorf An die Damen und Herren Durchgangsärzte Ihr Zeichen: Ihre Nachricht vom: Unser Zeichen: 410.4 Be/Bi Ansprechpartnerin: Frau Belde Telefon:

Mehr

Vom Vorhofflimmern zum plötzlichen Herztod: Indikationen für Schrittmacher und ICD

Vom Vorhofflimmern zum plötzlichen Herztod: Indikationen für Schrittmacher und ICD Mini-Symposium: Vom Vorhofflimmern zum plötzlichen Herztod: Indikationen für Schrittmacher und ICD Mittwoch, 1. Oktober 2014, 16.00 18.00 Uhr UniversitätsSpital Zürich Grosser Hörsaal OST Einleitung Begrüssung

Mehr

HELIOS Klinikum Berlin-Buch HELIOS Klinikum Emil von Behring HELIOS Klinikum Bad Saarow. 6. Live-OP-Symposium Mammakarzinom

HELIOS Klinikum Berlin-Buch HELIOS Klinikum Emil von Behring HELIOS Klinikum Bad Saarow. 6. Live-OP-Symposium Mammakarzinom Live-Übertragung aus 4 OP-Sälen 18. März 2016 HELIOS Klinikum Emil von Behring HELIOS Klinikum Bad Saarow 6. Live-OP-Symposium Mammakarzinom 18. März 2016 Hotel Maritim proarte Friedrichstraße 151 10117

Mehr

8. KARDIOLOGISCHES SYMPOSIUM

8. KARDIOLOGISCHES SYMPOSIUM SRH KLINIKEN EINLADUNG ZUR FORTBILDUNGSVERANSTALTUNG DER KLINIK FÜR INNERE MEDIZIN I 8. KARDIOLOGISCHES SYMPOSIUM MITTWOCH, 28. OKTOBER 2015, 17 UHR, RINGBERG-HOTEL, SUHL GRUSSWORT Sehr geehrte Kolleginnen

Mehr

Rhetorik in der Medizin Die Kunst der Kommunikation

Rhetorik in der Medizin Die Kunst der Kommunikation Beantragt bei der Landesärztekammer Programm CME FORTBILDUNGSPUNKTE Rhetorik in der Medizin Die Kunst der Kommunikation 06. Dezember 2013 23. Mai 2014 Berlin 26. September 2014 Bochum Vorwort Liebe Kolleginnen

Mehr

7. GYN-ONKO-FORUM OSNABRÜCK

7. GYN-ONKO-FORUM OSNABRÜCK 7. GYN-ONKO-FORUM OSNABRÜCK 90 Jahre Frauenklinik Osnabrück 5 Jahre Gynäkologisches Krebszentrum 30. September 2015 16.30 20.00 Uhr Großer Seminarraum, Ebene 0 Klinikum Osnabrück Am Finkenhügel 1 3 49076

Mehr

Hildesheimer Intensiv-Forum

Hildesheimer Intensiv-Forum Einladung zum Hildesheimer Intensiv-Forum Interdisziplinäres Forum fu r Ärzte und Pflegende 14. und 15. Juni 2013 Akademisches Lehrkrankenhaus der Medizinischen Hochschule Hannover Sehr Damen und Herren,

Mehr

Ernährungskonzept 4. Ernährungssymposium USZ Bedeutung von Fett im klinischen Alltag

Ernährungskonzept 4. Ernährungssymposium USZ Bedeutung von Fett im klinischen Alltag Ernährungskonzept 4. Ernährungssymposium USZ Bedeutung von Fett im klinischen Alltag Donnerstag, 12. November 2015, 13.30 Uhr Hörsaal WEST 9 Einleitung Sehr geehrte Damen und Herren Liebe Kolleginnen und

Mehr

18./19. März 2011 St. Wolfgang im Salzkammergut

18./19. März 2011 St. Wolfgang im Salzkammergut 2. Tagung der österreichischen Arbeitsgruppe für Interdisziplinäre Behandlung Vaskulärer Anomalien (AIVA) www.aiva.at Vorläufiges Programm Lisa Winger Verzweigung 18./19. März 2011 St. Wolfgang im Salzkammergut

Mehr

Interventionskurs. der Arbeitsgruppe Interventionelle Kardiologie (AGIK)

Interventionskurs. der Arbeitsgruppe Interventionelle Kardiologie (AGIK) Interventionskurs der Arbeitsgruppe Interventionelle Kardiologie (AGIK) Vorwort Übersicht Liebe Kolleginnen und Kollegen, wir freuen uns, Sie nun bereits zum fünften Mal zu unserer Programmsparte AGIK

Mehr

Innerbetriebliche Fortbildungen 2016. Wer aufhört, besser zu werden hat aufgegeben, gut zu sein. (Philip Rosenthal).

Innerbetriebliche Fortbildungen 2016. Wer aufhört, besser zu werden hat aufgegeben, gut zu sein. (Philip Rosenthal). DIAKOMED Diakoniekrankenhaus Chemnitzer Land ggmbh Limbacher Str. 19b 09232 Hartmannsdorf Wer aufhört, besser zu werden hat aufgegeben, gut zu sein. (Philip Rosenthal). Innerbetriebliche Fortbildungen

Mehr

Rundschreiben D 22/2015

Rundschreiben D 22/2015 DGUV, Landesverband Nordost, Fregestr. 44, 12161 Berlin An die beteiligten Durchgangsärzte und Durchgangsärztinnen VAV-Krankenhäuser SAV-Krankenhäuser Ärzte und Ärztinnen der handchirurgischen Versorgung

Mehr

Anmeldung zum Seminar Bitte nur schriftlich mit dieser Antwortkarte, per Fax oder E-Mail an:

Anmeldung zum Seminar Bitte nur schriftlich mit dieser Antwortkarte, per Fax oder E-Mail an: Anmeldung zum Seminar Bitte nur schriftlich mit dieser Antwortkarte, per Fax oder E-Mail an: Consulting Healthcare Hollmer Auenstraße 20c, 82515 Wolfratshausen Tel.: 015 22 / 4 49 00 07 Fax: 0 8171 / 931070

Mehr

pro Berechnungs tag 902,00 UKT 861,00 XUKT 666,00 UVIE 636,00 XUVIE 696,00 UWS 665,00 XUWS 673,00 HPS 642,00 XHPS

pro Berechnungs tag 902,00 UKT 861,00 XUKT 666,00 UVIE 636,00 XUVIE 696,00 UWS 665,00 XUWS 673,00 HPS 642,00 XHPS BUK Kooperationsklinik des BUK I. Stationäre Behandlung Allgemeine Krankenhausleistungen (Regelleistungen) 1415 Entgeltbezeichnung Entgeltbezeichung 1. Pflegesatz 1.1 Pflegesatz für Unfallchirurgie, Orthopädie

Mehr

26. BERLINER ARTHROSKOPIE KURS

26. BERLINER ARTHROSKOPIE KURS 20 CME Punkte 26. BERLINER ARTHROSKOPIE KURS 22. UND 23. April 2016 IN BERLIN II EINLADUNG 1 Liebe Kolleginnen und Kollegen, 26 Jahre Berliner Arthroskopiekurs nach dem großen Erfolg des Jubiläumskurses

Mehr

31. Handchirurgischer Operationskurs mit Arthroskopie-Workshop Die traumatisierte Hand

31. Handchirurgischer Operationskurs mit Arthroskopie-Workshop Die traumatisierte Hand Programm 31. Handchirurgischer Operationskurs mit Arthroskopie-Workshop Die traumatisierte Hand 25. 27.09.2013, Gießen Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirugie, Universitätsklinikum Gießen

Mehr

Bezirksärztekammer Koblenz

Bezirksärztekammer Koblenz Bezirksärztekammer Koblenz Körperschaft des öffentlichen Rechts - Emil-Schüler-Strasse 45, 56068 Koblenz Liste weiterbildungsbefugter Ärztinnen / Ärzte gemäß der Weiterbildungsordnung der LÄK RP in der

Mehr

Gynäkologische Endoskopie nach den Ausbildungsrichtlinien der AGE KURS PROGRAMM 2015

Gynäkologische Endoskopie nach den Ausbildungsrichtlinien der AGE KURS PROGRAMM 2015 Gynäkologische Endoskopie nach den Ausbildungsrichtlinien der AGE KURS PROGRAMM 2015 Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe Chefarzt: Prof. Dr. med. Thomas Römer Zertifizierte Ausbildungsklinik der

Mehr

Urogynäkologischer Refresherkurs. für. Ärzte und Medizinische Fachangestellte

Urogynäkologischer Refresherkurs. für. Ärzte und Medizinische Fachangestellte Urogynäkologischer Refresherkurs für Ärzte und Medizinische Fachangestellte (AGUB zertifiziert) Mittwoch, 30.09.2015 14.00 Uhr 19.30 Uhr Klinikum Bielefeld Mitte Teutoburger Str. 50, 33604 Bielefeld Erdgeschoss,

Mehr

hat an der Fortbildungsveranstaltung Konisch ode: parallelwandig wie sieht der Weg der lmplantologie aus? Praxisnaher Vori ag mit Demonstration vui

hat an der Fortbildungsveranstaltung Konisch ode: parallelwandig wie sieht der Weg der lmplantologie aus? Praxisnaher Vori ag mit Demonstration vui camlog ZERTIFIKAT hat an der Fortbildungsveranstaltung Konisch ode: parallelwandig wie sieht der Weg der lmplantologie aus? Praxisnaher Vori ag mit Demonstration vui ilel am 09. November 2011 3-stündig

Mehr

7 Fußchirurgischer Hands-on Ku K rs Programm 19./20. März 2015 in Lübeck

7 Fußchirurgischer Hands-on Ku K rs Programm 19./20. März 2015 in Lübeck 7.Fußchirurgischer Programm 19./20. März 2015 in Lübeck Basiskurs Traumatologie Fuß / Sprunggelenk Praktische Übungen an anatomischen Präparaten In Zusammenarbeit mit dem Institut für Anatomie der Universität

Mehr