Word 2003 Serienbriefe

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Word 2003 Serienbriefe"

Transkript

1 Landratsamt Dachau Schulungsunterlagen Word 2003 Serienbriefe 2009 Landratsamt Dachau, EDV

2 Seite 2 Inhalt 1 DER SERIENBRIEF DIE STEUERDATEI ERSTELLEN EINER STEUERDATEI MIT DEM DATENQUELLENASSISTENTEN STEUERDATEI MIT HILFE EINER WORD-TABELLE ANLEGEN STEUERDATEI MIT HILFE EINER EXCEL-TABELLE ANLEGEN Spaltenbreite in Excel anpassen Formatierungen in einer Excel-Tabelle Überschriftenzeile fixieren VORHANDENE STEUERDATEI VERWENDEN OUTLOOK ALS STEUERDATEI VERWENDEN DATEN IN DER STEUERDATEI EINGEBEN / ÄNDERN / LÖSCHEN TIPPS FÜR DIE ERSTELLUNG / PFLEGE EINER DATENQUELLE DAS HAUPTDOKUMENT EINFÜGEN VON SERIENDRUCKFELDERN Bedingungen formulieren Kopieren von Bedingungen Fehler in Bedingungen Unterdrücken von Leerzeichen Weitere Schalter INCLUDE TEXT Feld einfügen ADRESSETIKETTEN ALS HAUPTDOKUMENT SERIENBRIEF UND FORMULARFELDER AUSGABE EINES SERIENBRIEFES BEARBEITUNG DER DATENQUELLE EINGRENZEN DER DATENQUELLE SORTIEREN DER DATENQUELLE AUSGABE AN NEUES DOKUMENT AUSGABE AN DRUCKER FEHLERMELDUNG...23

3 Seite 3 1 Der Serienbrief Die Serienbrief-Funktion von WORD ermöglicht den Versand eines Schreibens an mehrere Adressaten. Voraussetzungen für ein solches Vorhaben sind: Ein Dokument, der eigentliche Brief (das Hauptdokument), das die festen Bestandteile des Textes bildet, und ein Dokument, welches die variablen Daten in Tabellenform enthält (die Quelldatei). Beides miteinander verknüpft erzeugt persönliche Anschreiben, die, geschickt angewendet, eine gewisse Intelligenz offenbarrn. Beim Druck des Serienbriefes werden die Platzhalter im Hauptdokument dann durch die Daten aus der Steuerdatei ersetzt. Um einen Serienbrief zu erstellen sollte zunächst der Briefkopf bestimmt und der Inhalt formuliert werden. In Ihrem Schüler-Ordner finden Sie die Vorlage BK LRA Serie.DOT. Dies ist ein Standard-Briefkopf des LRA, der bereits für Serienbriefe ausgelegt wurde. Bitte mit dem Windows-Explorer in das Verzeichnis G:\_Daten\Schülern wechseln (n=schülernummer) und BK LRA Serie.DOT doppelklicken. Alle Formularfelder wurden entfernt, das Feld mit dem Druckdatum bleibt bestehen. Tragen Sie nun an den Stellen Sachbearbeiter bis Schülern, U19, 176, und ein. Speichern Sie diesen Stand unter BK Serie1. Nun wählen Sie bitte den Befehl EXTRAS / BRIEFE UND SENDUNGEN / SERIENBRIEFERSTELLUNG. Am rechten Fensterrand öffnet sich der Seriendruckassistent:

4 Seite 4 Schritt 1: Wir wählen zunächst den Dokumententyp BRIEFE. Hier finden Sie eine Kurzerläuterung des ausgewählten Dokumententyps. Weiter Schritt 2: Wir haben ja bereits das Dokument, das der Serienbrief werden soll, geöffnet, und wählen daher Aktuelles Dokument. Existiert dafür eine Word-Vorlage, wählen Sie Punkt 2 3 Existiert der Serienbrief schon wählen Sie Punkt Weiter

5 Seite 5 2 Die Steuerdatei In der Steuerdatei stehen die Daten, die später im Hauptdokument anstelle der Platzhalter ausgedruckt werden sollen. Eine Steuerdatei wird meist in Form einer Tabelle dargestellt. Dabei ist es egal, ob Sie die Tabelle in WORD, Excel oder mit Hilfe des Datenquellenassistenten in Access erzeugt haben oder die Daten aus einer anderen Anwendung übernommen werden. 2.1 Erstellen einer Steuerdatei mit dem Datenquellenassistenten Schritt 3: Da noch keine Quelldatei existiert nutzen wir den Assistenten zum Erstellen einer solchen. Eine bereits vorhandene Quelldatei kann mit Vorhanden Liste verwenden und Durchsuchen ausgewählt werden. Der Outlook-Kontakt-Ordner steht ebenfalls zur Verfügung. Klicken Sie auf ERSTELLEN Es werden hier eine Reihe möglicher Felder vorgeschlagen. Über die Schaltfläche ANPASSEN... können einzelne Felder aus der Liste entfernt, andere hinzugefügt sowie die Reihenfolge verändert werden.

6 Seite 6 Für diese Übung legen Sie bitte die Felder Geschl, Titel, Vorname, Nachname, Firmenname, Adresszeile 1, Adresszeile 2, Ort und Postleitzahl an. Bestätigen Sie mit OK. Nachdem Sie so bestimmt haben, welche Informationen in Ihrer Datenquelle vorhanden sein sollen, erfassen Sie einige Datensätze und beenden mit SCHLIESSEN... Die Datei soll im Schülerverzeichnis den Namen QuelleA erhalten. Letztlich haben Sie mit Hilfe des Assistenten eine Access-Datenbank erstellt mit einer Tabelle, die die angegebenen Felder enthält. Die Seriendruckempfänger werden jetzt angezeigt OK Die Schritte 4 bis 6 können wir überspringen. Das Hauptdokument ist jetzt verknüpft mit QuelleA.

7 Seite Steuerdatei mit Hilfe einer Word-Tabelle anlegen Eine Steuerdatei kann auch manuell erstellt werden. Hierbei müssen Sie lediglich ein neues, normales Word-Dokument öffnen und eine entsprechende Tabelle erzeugen. Achten Sie dabei darauf, dass vor der Tabelle kein Text (auch keine Leerzeile oder Absatz) stehen darf. Öffnen Sie ein neues Dokument über das Icon NEU und wählen Sie das Querformat. Rufen Sie mit dem Befehl TABELLE / EINFÜGEN / TABELLE den Dialog Tabelle einfügen auf Wenn wir die gleichen Felder wie in Kapitel 2.1 anlegen wollen müssen wir 9 Spalten und mindestens 2 Zeilen vorgeben. (1 Zeile Überschrift und 1 Zeile für den ersten Datensatz). Name Beschriften Sie anschließend die 1. Zeile mit den Feldnamen, so dass Ihre Tabelle dann etwa so aussieht: Vorname Ges chl Walkes Otto m Ottifant Titel FirmennameAdresszeile1 Adresszeile2 Am Deich 1 GmbH Leutheusser- Schnarrenberger PLZ Ort Emden Sabine w Dr. FDP Reichstag Berlin Für längere Listen sollten Sie die erste Zeile der Tabelle markieren und mit dem Befehl TABELLE / ÜBERSCHRIFTSZEILEN WIEDERHOLEN als Überschrift definieren. Zum Schluss müssen Sie das Dokument noch abspeichern im Schülerverzeichnis unter QuelleW.doc und schließen Sie das Dokument.

8 Seite Steuerdatei mit Hilfe einer Excel-Tabelle anlegen Die Steuerdatei kann auch mit Excel erstellt werden. Öffnen Sie EX- CEL und tragen Sie die Felder Name, Vorname, Geschl, Titel, Firmenname, Adresszeile 1, Adresszeile 2, PLZ und Ort, beginnend in Zelle A1 ein. Danach können sie wieder einige Datensätze eintragen. Da eine Excel-Arbeitsmappe mehrere Tabellenblätter enthalten kann, sollte für jede Datenquelle eine gesonderte Arbeitsmappe (*.xls) angelegt werden. Der Vorteil der Nutzung der Excel-Tabelle gegenüber einer Word-Tabelle ist die Nutzung aller 256 Spalten und Zeilen ohne Einschränkungen (z.b. auf die Seitenbreite). Außerdem lassen sich alle denkbaren Berechnungen anstellen, deren Ergebnisse in den Serienbrief eingesteuert werden können Spaltenbreite in Excel anpassen Wenn die Spaltenbreite per Hand verändert wurde, kann eingegebener Text u.u. auf dem Bildschirm nicht mehr vollständig lesbar sein. Doppelklick oder Maus ziehen In diesem Fall klicken Sie doppelt auf die Trennlinie zwischen den beiden Spalten (hier z.b. E und F) in diesem Bereich behoben werden. Dabei wird die Spalte auf die optimale Breite eingestellt. Zum Anpassen mehrerer Spalten werden diese zunächst markiert, anschließend erfolgt der Doppelklick in den Trennbereich zwischen zwei Spalten. Alternativ kann die Breite auch durch Ziehen mit der Maus (gedrückte linke Maustaste) individuell angepasst werden Formatierungen in einer Excel-Tabelle Ein Problem kann auftreten, wenn z.b. Postleitzahlen mit einer Null beginnen. In diesem Fall kann die Spalte Postleitzahl entweder als Text formatiert werden, oder das Sonderformat Postleitzahl erhalten, da ansonsten die führende Null nicht angezeigt wird.

9 Seite 9 Markieren sie dazu die betreffende Spalte und wählen Sie in Excel FORMAT / ZELLEN. Auf der Karteikarte ZAHLEN wählen Sie Text bzw. Sonderformat / Postleitzahl Überschriftenzeile fixieren Wenn die Anzahl der Datensätze eine Seite übersteigt ist es sinnvoll, die erste Zeile zu fixieren. Markieren sie dazu die Zeile unter den Überschriften, gehen Sie dann auf FENSTER / FENSTER FIXIEREN. Sollen die Daten auch gedruckt werden kann mit SEITE EINRICHTEN, Register Tabelle, die Zeile1 als Drucktitel angegeben werden: Speichern Sie nun bitte die Datei im Schülerverzeichnis unter QuelleX.xls ab und schließen Sie Excel. Besonderheiten beim Einsteuern von Excel-Quelldaten in das Hauptdokument siehe Kapitel

10 Seite Vorhandene Steuerdatei verwenden Wir haben jetzt 3 Steuerdateien erzeugt: 1 Access-Datenbank mit dem Assistenten 1 Word-Tabelle 1 Excel-Tabelle Das Hauptdokument, unser Briefkopf, ist noch verknüpft mit QuelleA. Für den Wechsel eines Quelldokumentes drücken Sie das Icon oder wie Kapitel 2.1 Schritt 3 und müssen so die gewünschte Quelldatei neu mit dem Serienbrief verbinden. Im Schritt 3 vorhandene Liste verwenden auswählen und auf durchsuchen klicken: In diesem Dialog müssen Sie das Laufwerk, die Datei und den ggf. den Dateityp auswählen, die Ihre Steuerdaten enthält. Wie bereits erwähnt kann es sich um Word-Dokumente, Excel-Arbeitsblätter oder Access-Datenbanken handeln. Wählen Sie hierzu die gewünschte Datei aus. 2.5 Outlook als Steuerdatei verwenden Viele Anwender nutzen die Funktion Kontakte von Microsoft Outlook als Adressverwaltung. Diese Adressen können ebenfalls als Steuerdatei für einen Serienbrief verwendet werden (Siehe Kapitel 2.1 Schritt 3). Im Schritt 3 Von Outlook-Kontakten wählen und Wählen Sie einen Kontakteordner auswählen.

11 Seite 11 Sofern Sie in Outlook über mehrere Adressbücher verfügen werden Sie noch nach dem gewünschten Adressbuch gefragt. Wählen Sie das gewünschte aus und bestätigen Sie mit OK. Die Verknüpfung mit Outlook ist Microsoft nicht sehr gut gelungen. Es werden nicht alle Felder, die im Adressbuch existieren, zum Einsteuern angeboten. Vor allem fehlt eine Anrede und ein Titel, was eine Personalisierung fast unmöglich macht. Es muss daher davon abgeraten werden. 2.6 Daten in der Steuerdatei eingeben / ändern / löschen Grundsätzlich können Sie die Daten entweder direkt mit dem jeweiligen Programm (Word, Excel oder Access) oder mit Hilfe der Datenmaske eingeben. Sobald Sie eine Steuerdatei eingebunden haben befinden Sie sich im Hauptdokument und haben eine zusätzliche Symbolleiste zur Verfügung. Über das ICON gelangen Sie in den Dialog Seriendruckempfänger.

12 Seite 12 Mit der Schaltfläche Bearbeiten... können Sie in einer Bildschirm-Maske alle Felder mit Daten befüllen, ändern, neue erzeugen bzw. bestehende wieder löschen. Ferner können Sie mit der Navigationsschaltfläche am unteren Rand des Fensters durch die einzelnen Datensätze durchblättern oder diese über die Schaltfläche SUCHEN nach Inhalten absuchen. 2.7 Tipps für die Erstellung / Pflege einer Datenquelle Sofern Daten in einen Briefkopf o.ä. eingesteuert werden sollen, empfiehlt es sich, lange Datensätze auf 2 Tabellenspalten zu verteilen, um keine Probleme mit Zeilenumbrüchen zu erhalten. Versuchen Sie, eine bereits vorhandene Datenquelle (ggf. auch die von anderen Kollegen) zu nutzen. Die Erstellung und Pflege eigener Datenbestände ist zeitaufwendig. Doppelarbeiten (Redundanzen) sind nicht sinnvoll. Bedenken Sie auch, dass Sie bei Erstellung einer Datei, die personenbezogene Daten enthält, eine datenschutzrechtliche Freigabe nach Art. 26 BayDSG benötigen. Vor Erstellung des Serienbriefes sollte geprüft werden, ob die Datei ggf. veraltete, unvollständige oder leere Datensätze enthält. Die fehlerhaften Daten müssen dann korrigiert werden. Ggf. kann die Datenquelle auch bereits vor dem Seriendruck sortiert werden. 3 Das Hauptdokument Nachdem Sie eine Steuerdatei mit Daten eingebunden haben, können Sie nun das Hauptdokument, d. h. den eigentlichen Text des Serienbriefes, bearbeiten. Das Vorgehen hierbei ist nicht anders als bei der bisherigen Erstellung von Dokumenten, nur dass Sie an den Stellen im Text, an denen die individuellen Daten aus dem Steuersatz abgedruckt werden sollen, die Feldnamen der Seriendruckfelder aus der Steuerdatei als sogenannte Platzhalter einfügen. Diese Platzhalter werden im Hauptdokument wie gewöhnlicher Text behandelt, sind aber durch französische Anführungszeichen besonders gekennzeichnet. Damit teilen Sie WORD mit, wo im Standardtext welche Informationen aus der Steuerdatei eingefügt werden und wie diese formatiert sein sollen.

13 Seite Einfügen von Seriendruckfeldern Um ein Seriendruckfeld einzufügen, bedienen Sie sich der Symbole aus der Seriendrucksymbolleiste, die WORD zur Bearbeitung des Hauptdokumentes automatisch zusätzlich einblendet. Seriendruckfelder einfügen Bedingungsfeld einfügen Seriendruckvorschau Navigationsschaltflächen Setzen Sie im Text den Cursor an die Stelle, an der das Feld eingefügt werden soll und betätigen Sie die Schaltfläche SERIENDRUCKFELDER EINFÜGEN. Sie erhalten eine Auswahlliste der zur Verfügung stehenden Seriendruckfelder. Fügen Sie alle benötigten Felder ein und ordnen Sie sie wie folgt an: Über die Schaltfläche Seriendruckvorschau können Sie zwischen der Feldansicht und der Serienbriefvorschau wechseln. Zusätzlich befindet sich Navigationsschaltflächen in der Symbolleiste, mit derer Hilfe Sie zwischen den einzelnen Datensätzen hin und her springen können. Sicher ist Ihnen aufgefallen, dass zwischen Titel und Vorname, sowie zwischen Vorname und Name kein Leerzeichen eingefügt ist. Im Kapitel gehen wir näher darauf ein. Bedingungsfelder für den Seriendruck Bedingungen formulieren Eine zusätzliche Möglichkeit, individuelle Daten in einen Serienbrief zu bekommen, bietet Ihnen die Schaltfläche BEDINGUNGSFELD EINFÜGEN. Hier können Sie, neben anderen Auswahlmöglichkeiten, mit Hilfe des WENN- DANN-SONST-Feldes Texte in Abhängigkeit von Feldinhalten erzeugen.

14 Seite 14 Wir wenden dieses Bedingungsfeld für die Formulierung der Anrede an: Das Feld Geschl nutzen wir zur Steuerung der Anrede. Denkbar sind 3 Varianten: (Wenn1) GESCHL = w (dann1) Sehr geehrte Frau Y (Sonst1) (Wenn2) GESCHL = m (dann2) Sehr geehrter Herr Y (Sonst2) Sehr geehrte Damen und Herren. Den Namen kennzeichnen wir mit Y, die zweite Abfrage mit X: Die Aufgabe besteht also darin, zwei WENN-DANN-SONST Felder zu verschachteln. Wechseln Sie mit der Tastenkombination ALT + F9 in die Feldfunktionsansicht. Das bisherige Ergebnis sieht dann so aus: { IF { MERGEFIELD Geschl } = w Sehr geehrte Frau Y X } Achtung: In dieser Ansicht ist die Syntax sehr wichtig! Löschen Sie also auf keinen Fall irgendwelche Zeichen oder Leerschritte!!! Markieren Sie in der Formel den Sonst Teil ( X ) und fügen Sie anschließend ein zweites WENN-DANN-SONST Feld ein, indem Sie den Rest der Formel eintragen.

15 Seite 15 Bis jetzt sieht s wie folgt aus: { IF { MERGEFIELD Geschl } = w Sehr geehrte Frau Y { IF { MER- GEFIELD Geschl } = m Sehr geehrter Herr Y Sehr geehrte Damen und Herren } }. Markieren Sie jetzt das Y für den Namen und fügen bei der weiblichen und männlichen Anrede das Seriendruckfeld Name ein, letztendlich noch das Komma - Fertig: Kopieren von Bedingungen Wenn Sie für einen Serienbrief eine Bedingung formuliert haben, können Sie diese auch in anderen Dokumenten verwenden. Ggf. müssen die Feldnamen angepasst werden. Markieren Sie die Bedingung und kopieren Sie diese in die Zwischenablage (Strg+C). Fügen Sie dann die Bedingung in das neue Dokument ein (Strg+V) Fehler in Bedingungen Fehler in Bedingungen können Sie über die Feldfunktionsansicht (ALT + F9) korrigieren. Einfacher ist es aber oft, die falsche Bedingung zu löschen und neu zu formulieren. Um die Feldfunktionsansicht wieder auszuschalten, müssen sie die Tastenkombination ALT + F9 erneut drücken Unterdrücken von Leerzeichen Ein solches Leerzeichen würde immer dann stören, wenn kein Titel und/oder kein Vorname vorhanden ist. Um trotzdem ein ordentliches Schriftbild zu erzielen setzten Sie den Cursor in das Feld, nach dem das Leerzeichen fehlt, und drücken die rechte Maustaste Auswahl Feld bearbeiten....

16 Seite 16 Die Dialogbox Feld erlaubt in der Rubrik Feldoptionen ein Häkchen bei Danach einzufügender Text:. In dem nachfolgenden Textfeld ist ein Leerzeichen einzugeben: Leerzeichen Weitere Schalter insbesondere beim Einfügen von Excel-Daten kann es zu einer unsauberen Darstellung kommen, wenn z.b. ein Datumsfeld eingesteuert werden soll. Obwohl in Excel richtig formatiert zeigt WORD das amerikanische Datumsformat. Erweitern Sie das Feld um { MERGEFIELD Datum DD.MM.YY } Postleitzahlenfeld Ist das PLZ-Feld in Excel im PLZ-Format gespeichert, so werden dennoch die führenden Nullen unterdrückt. Erweitern Sie das Feld um { MERGEFIELD PLZ \# } Betragsfeld Ein im Währungs- oder Buchhaltungsformat gespeicherter Wert wird dennoch als einfache Zahl ohne -Kennzeichnung eingesteuert. Erweitern Sie das Feld um { MERGEFIELD Betrag \# #.##0,00 } INCLUDE TEXT Feld einfügen Für fortgeschrittene Benutzer möchte ich eine Funktion nicht unerwähnt lassen, die einem Serienbrief eine besondere Note geben kann: Anhand eines Feldinhalts der Quelldatei kann man Textbausteine be-

17 Seite 17 liebiger Größe in den Serienbrief einsteuern. So können zum Beispiel Erklärungen zu Sachverhalten nur dann eingefügt werden, wenn Sie erforderlich sind. Oder aufgrund von Berechnungsergebnissen Erläuterungen einsteuern usw. Wir erstellen zunächst 2 kleine Textbausteine BS01 und BS02 und speichern Sie im Schülerverzeichnis ab. Wechseln Sie wieder ins Hauptdokument an eine geeignete Stelle. Mit der Menüauswahl EINFÜGEN / FELD wählen Sie die Funktion INCLUDE TEXT aus. In den Feldeigenschaften geben Sie nun den Textbaustein BS01.doc ein. OK Der Inhalt des Textbausteins wird jetzt angezeigt. Nach drücken von Alt+F9 erkennen wir, dass nur der Aufruf im Text steht: { INCLUDETEXT BS01.doc..\* MERGEFORMAT } Eingebunden in ein Bedingungsfeld liese sich der Text nur dann einsteuern, wenn ein Bedingung zutrifft, z.b. Geschlecht = w { IF { MERGEFIELD Geschl } = w {INCLUDETEXT BS01.doc \* MERGEFORMAT } } 3.2 Adressetiketten als Hauptdokument Ein Hauptdokument muss nicht zwangsläufig ein ganzer Text sein. Häufig kommt es vor, dass man Aufkleber für alle Datensätze benötigt. Auch hierzu

18 Seite 18 eignet sich die Serienbrieffunktion, wenngleich Etiketten auch nur in den Fällen genutzt werden sollten, wo es keine Alternativen gibt. Im Schritt 1 wählen Sie ETIKETTEN aus. Weiter Schritt 2 Etikettenoptionen

19 Seite 19 Hier können Sie verschiedene Aufklebertypen der wichtigsten Hersteller auswählen oder über die Schaltfläche NEUES ETIKETT eine eigene Aufteilung erstellen. Nachdem Sie das Etikett ausgewählt haben schließen Sie Schritt 2 mit Weiter: ab. Wie beim Serienbrief wird jetzt die Verknüpfung zum Quelldokument hergestellt. Wählen Sie QuelleW.doc Die Etiketten werden nun dargestellt, ab dem 2. Etikett wird «Nächster Datensatz» bzw. { NEXT } angezeigt, was bewirkt das Word eben den nächsten Datensatz liest. Auf ähnliche Weise können auch Briefumschläge erstellt werden. Wählen Sie hierzu im ersten Schritt lediglich ERSTELLEN / UMSCHLÄGE. 3.3 Serienbrief und Formularfelder Die Verwendung von Formularfeldern in einem Serienbrief ist grundsätzlich nicht möglich, da Formularfelder nur verwendet werden können, wenn der Dokumentschutz aktiviert ist. Die Seriendruckfunktion kann aber nur bei deaktiviertem Dokumentschutz angewandt werden. Wenn Sie trotzdem eine Anwendung haben, in der Sie beide Optionen gemeinsam nutzen wollen, müssen Sie wie folgt vorgehen. Dokumentschutz aufheben Serienbriefdaten verknüpfen Dokument schützen Formularfelder ausfüllen Ausdruck starten

20 Seite 20 4 Ausgabe eines Serienbriefes Nachdem Sie sowohl die Steuerdatei als auch das Hauptdokument erstellt haben, können Sie den Serienbrief ausgeben. Fehlerprüfung Ausgabe in neues Dokument Ausgabe an Drucker Seriendruck an Datensatz suchen Seriendruck- Manager Hierbei können Sie wählen, ob die Ergebnisbriefe sofort an einen Drucker ausgegeben oder erst in einem neuen Dokument zwischengespeichert werden soll. Letzteres hat den Vorteil, dass man sich das Ergebnis noch anschauen und ggf. individuell ergänzen kann. Für die Unterdrückung von Leerzeilen gab es in Word2000 einen eigenen Dialog, der leider in Word2003 nicht mehr enthalten ist. Ersatzweise können wir über die Funktion Symbolleisten Anpassen aus der Kategorie Alle Befehle den Seriendruck-Manager wieder in die Serienbriefsymbolleiste ziehen.

21 Seite 21 Nach dem Aufruf desselben kann man dann unter 3 Schaltfläche Zusammenführen Zeilen, die keinen Inhalt haben, als Leerzeilen ausgeben lassen oder nicht 4.1 Bearbeitung der Datenquelle Sollten Sie während der Prüfung ihres Serienbriefes (z.b. in der Vorschau ) feststellen, dass ihre Datenquelle fehlerhaft bzw. unvollständig ist, können Sie über das Icon Seriendruckempfänger, Schaltfläche Bearbeiten in der Datenquelle Änderungen vornehmen (Nicht bei Excel!). Diese Änderungen werden dann beim (erneuten) Ausführen des Serienbriefes übernommen. 4.2 Eingrenzen der Datenquelle Bei etwas umfangreicheren Datenquellen macht es nicht immer Sinn alle Datensätze auszugeben. Um dieses Problem in den Griff zu bekommen, gibt es die Möglichkeit die gewünschten Datensätze vor dem Ausgeben einzugrenzen. Wechseln Sie dazu in den Seriendruck-Manager und wählen die Schaltfläche ABFRAGEOPTIONEN. In der Registerkarte DATENSÄTZE FILTERN können Sie Bedingungen formulieren, welche Datensätze ausgegeben werden sollen und welche nicht.

22 Seite 22 In diesem Beispiel werden alle Herren ausgegeben mit Ausnahme derer, die in Orten mit der Postleitzahl wohnen. Sobald Sie die Bedingung mit OK bestätigen, werden sowohl in der Vorschau, als auch in den Ergebnisbriefen nur noch entsprechende Datensätze angezeigt. Dies geschieht so lange, bis entweder eine neue Bedingung formuliert wird, oder alle Bedingungen mit der Schaltfläche ALLE LÖSCHEN zurückgesetzt werden. 4.3 Sortieren der Datenquelle Sie können die Reihenfolge der Ergebnisbriefe mit Hilfe der Sortierfunktion festlegen. Wechseln Sie dazu in den Seriendruck-Manager und wählen die Schaltfläche ABFRAGEOPTIONEN. Im Register DATENSÄTZE SORTIEREN können Sie nun bis zu drei Sortierfelder angeben, wobei zuerst nach dem ersten dann nach dem zweiten und dann nach dem dritten entsprechend sortiert wird.

23 Seite 23 Nachdem Sie die Sortierreihenfolge mit OK bestätigt haben, werden alle Ergebnisbriefe in der entsprechenden Reihenfolge ausgegeben, bis entweder eine neue Reihenfolge definiert wird oder mit der Schaltfläche ALLE LÖSCHEN die Sortierung aufgehoben wird. Die Sortierung ist nur in Verbindung mit einer Word-Tabelle als Datenquelle möglich. Dabei wird auch nur der Serienbrief, nicht die Datenquelle sortiert. Für die Sortierung mit anderen Datenquellen (z.b. Excel) müssen Sie die Sortierfunktionen dieser Programme nutzen). 4.4 Ausgabe an neues Dokument Sobald Sie im Hauptdokument alle Einstellung getroffen haben können Sie die Ergebnisbriefe erzeugen. Am besten fügen Sie diese mit dem Icon in ein neues Dokument ein, d. h. alle Briefe werden hintereinander in einem neuen Word- Dokument angezeigt. Das hat den Vorteil, dass man das Ergebnis kontrollieren oder korrigieren kann. Anschließend speichern Sie dieses Dokument ab oder drucken es aus. 4.5 Ausgabe an Drucker Sofern Sie die Ergebnisbriefe sofort ausdrucken möchten können Sie dies über das ICON tun. Anschließend öffnet sich noch der gewohnte Drucker-Dialog bei dem der Drucker und die Anzahl der Ausdrucke gewählt werden kann. Durch einen Klick auf OK wird der Ausdruck gestartet. Bitte beachten Sie dabei folgendes: Die Auswahloption Seiten wahlweise drucken steht nicht zur Verfügung. Sofern Sie Einschränkungen bezüglich des Druckauftrages treffen wollen (z.b. wg. geringem Druckerarbeitsspeicher), muss dies bereits bei der Auswahl der Datensätze erfolgen. Sofern bei einem mehrseitigen Dokument die Seriendruckfelder nur auf einer oder zwei Seiten sind, ist es kostengünstiger, nur diese als Serienbrief auszudrucken und den Rest des Dokumentes zu kopieren. 4.6 Fehlermeldung Eine Fehlermeldung tritt z.b. dann auf, wenn nachträglich an der Datenquelle die Überschriften geändert wurden. Damit stimmt die Bezeichnung mit den Seriendruckfeldern nicht mehr überein.

24 Seite 24 Im Serienbrief selbst kann es dann zu folgender Meldung kommen: Prüfen Sie in solchen Fällen die Übereinstimmung der Spaltenüberschriften mit den Bezeichnungen der Seriendruckfelder.

Seriendruck. Word 2010 - Aufbau ZID/Dagmar Serb V.02/Jun 2013

Seriendruck. Word 2010 - Aufbau ZID/Dagmar Serb V.02/Jun 2013 Seriendruck Word 2010 - Aufbau ZID/Dagmar Serb V.02/Jun 2013 SERIENDRUCK... 1 ERSTELLEN EINES SERIENBRIEFES... 1 Datenquelle erstellen... 1 Hauptdokument mit Datenquelle verbinden... 2 Seriendruckfelder

Mehr

Microsoft Word 2010. Serienbriefe. Microsoft Word 2010 - Serienbriefe

Microsoft Word 2010. Serienbriefe. Microsoft Word 2010 - Serienbriefe Microsoft Word 2010 Serienbriefe Martina Hoffmann-Seidel Otto-Hirsch-Straße 34, 71686 Remseck www.hoffmann-seidel.de, info@hoffmann-seidel.de Seite 1 Inhaltsverzeichnis Elemente eines Serienbriefes...

Mehr

SENDUNGEN SERIENDRUCK

SENDUNGEN SERIENDRUCK MS Word 2013 Aufbau Seriendruck 4 Mit Hilfe eines Seriendrucks haben Sie die Möglichkeit, Dokumente wie zb Briefe, Angebote oder Einladungen an einen größeren Personenkreis zu adressieren, ohne diese alle

Mehr

Auswertungen von Mitgliedsdaten. Dokumentvorlagen für MS Word entwerfen. Tipps und Tricks Ausgabe aus D'ORG - 2. Teil. Bestehende Vorlagen kopieren

Auswertungen von Mitgliedsdaten. Dokumentvorlagen für MS Word entwerfen. Tipps und Tricks Ausgabe aus D'ORG - 2. Teil. Bestehende Vorlagen kopieren Auswertungen von Mitgliedsdaten Um unter D'ORG Auswertungen über Mitgliedsdaten zu erhalten muss man den Knopf "Auswertung" drücken. 1. Aufruf der Partnerverwaltung aus dem Menü D'ORG 2. Suchen des Mitglieds

Mehr

IHK-Reutlingen SERIENDRUCK MIT WORD 2003. Y. u. J. THOMALLA, Horb

IHK-Reutlingen SERIENDRUCK MIT WORD 2003. Y. u. J. THOMALLA, Horb IHK-Reutlingen SERIENDRUCK MIT WORD 2003 Y. u. J. THOMALLA, Horb INHALT 1 GRUNDLAGEN...1 1.1 GRUNDAUFBAU VON SERIENBRIEFEN...1 1.2 SERIENDRUCK IM ÜBERBLICK...1 1.3 EINSTELLUNGEN ZUM SERIENDRUCK...2 2 DATENQUELLEN

Mehr

Serienbrief erstellen

Serienbrief erstellen Serienbrief erstellen Mit einem perfekt vorbereiteten Serienbrief können Sie viel Zeit sparen. In unserem Beispiel lesen wir die Daten für unseren Serienbrief aus einer Excel Tabelle aus. Die Tabelle hat

Mehr

Workshop. MS-Word für Windows. Kevelaer, im Mai 1999

Workshop. MS-Word für Windows. Kevelaer, im Mai 1999 Workshop MS-Word für Windows Kevelaer, im Mai 1999 Dipl.-Ing. Reinhard Peters Ber. Ing. für Informationsverarbeitung Heideweg 60 47623 Kevelaer-Keylaer Telefon 02832/6678 E-Mail: rpeters@pikt.de www.pikt.de

Mehr

Adressetiketten Bedingungsfeld

Adressetiketten Bedingungsfeld SERIENBRIEF BEDINGTE ANREDE Adressetiketten Bedingungsfeld Wie kann ich Leerschläge, welche aus leeren Felder resultieren, eliminieren? www.rechtemaustaste.ch Frage 1. Ich möchte einen Serienbrief fabrizieren.

Mehr

3. Seriendruck - Merkblatt

3. Seriendruck - Merkblatt 3. Seriendruck - Merkblatt Im Programm Microsoft-Word RDZ-Wattwil/Compi-Treff/Etikettendruck/Max Stengel max.stengel@swil.ch 18 Im Menü FORMAT Zeichen bearbeiten Sie anschliessend die Namen so weit, bis

Mehr

CVR Seniorentreff vom 04. und 05.02.03 Serienbriefe/Seriendruck. Serienbriefe / Seriendruck

CVR Seniorentreff vom 04. und 05.02.03 Serienbriefe/Seriendruck. Serienbriefe / Seriendruck Serienbriefe / Seriendruck Mit Hilfe des Seriendruck-Managers lassen sich Serienbriefe, Adressetiketten, oder Briefumschläge relativ einfach erstellen. Der Seriendruck-Manager hilft dabei, die Adressdaten

Mehr

Seriendruckfunktionen mit Word

Seriendruckfunktionen mit Word Word 2010 Aus- und Fortbildungszentrum Seriendruckfunktionen mit Word Word 2010 Freie Hansestadt Bremen Impressum Herausgeber Aus- und Fortbildungszentrum für den bremischen öffentlichen Dienst Doventorscontrescarpe

Mehr

Zentrale Services Informationstechnologie. Serienbriefe mit Word 2010

Zentrale Services Informationstechnologie. Serienbriefe mit Word 2010 Serienbriefe mit Word 2010 Petra Rücker ruecker@rrzn.uni-hannover.de Seite 2 Themen Was ist ein Serienbrief? Welche Arbeitsschritte sind notwendig? Komponenten des Seriendrucks Briefumschläge und Etiketten

Mehr

Namen immer über das unten angezeigte DropDown Menü eingeben: Frau Ingrid Müller oder Herr Berthold Müller

Namen immer über das unten angezeigte DropDown Menü eingeben: Frau Ingrid Müller oder Herr Berthold Müller Seriendruck mit Outlook 2003 Hinweis: Einen Kontakteordner (z.b. mit internen E-Mail Adressen) für einen Testlauf einrichten. So kann man bevor z.b. Serien E-Mails versendet werden überprüfen, ob die Formatierung

Mehr

orial Tut Seriendruckmanager mit dem

orial Tut Seriendruckmanager mit dem Tu to ria l Ser iend mit km d ana em ger ruc Serienbriefe Tutorial Serienbriefe www.wordwelt.de Inhaltsverzeichnis Vorwort... 3 Seriendruckmanager wieder aktivieren... 3 Einfacher Serienbrief... 4 Seriendruckfelder

Mehr

6.3 Serienbriefe über Microsoft Excel und Word

6.3 Serienbriefe über Microsoft Excel und Word 6.3 Serienbriefe über Microsoft Excel und Word Handelt es sich um eine große Anzahl von Kontakten, die an einem Mailing teilnehmen soll, kann es vorteilhaft sein, den Serienbrief über Microsoft Excel und

Mehr

8.3 - Dokumentvorlage erstellen und benutzen

8.3 - Dokumentvorlage erstellen und benutzen 8.3 - Dokumentvorlage erstellen und benutzen Dieses Kapitel beschreibt, wie Sie Dokumentvorlagen erstellen und in moveon für personalisierte Dokumente wie Briefe, Bescheinigungen, Learning Agreements,

Mehr

Serien-Druck mit Outlook 2010 Hinweis:

Serien-Druck mit Outlook 2010 Hinweis: Serien-Druck mit Outlook 2010 Hinweis: Einen Kontakteordner (z.b. mit internen E-Mail Adressen) für einen Testlauf einrichten. So kann man bevor z.b. E-Mails an Kunden versendet werden überprüfen, ob die

Mehr

Serienbrief erstellen

Serienbrief erstellen Serienbrief erstellen Erläuterung: Für einen Serienbrief benötigt man 1. ein Hauptdokument (Brief, Etiketten etc.) mit den gewünschten Inhalten und Formatierungen Rainer Lamberts www.anrainer.de Word-Version:

Mehr

Herzlich willkommen zum Kurs "MS Word 2003 Professional"

Herzlich willkommen zum Kurs MS Word 2003 Professional Herzlich willkommen zum Kurs "MS Word 2003 Professional" 2 Serienbriefe Serienbriefe sind Briefe an viele Adressaten, in denen große Teile identisch, einige Teile, wie beispielsweise Anschrift und Anrede,

Mehr

orial Tut mit dem Assistenten

orial Tut mit dem Assistenten Tu to ria l A mit ssis de ten m ten Serienbriefe Tutorial Serienbriefe www.wordwelt.de Inhaltsverzeichnis Vorwort... 3 Einfacher Serienbrief... 3 Seriendruckfelder ins Dokument einfügen (Adressblock)...

Mehr

Fortbildung für Verwaltungsangestellte 29.5.2012 BS Regen. 1. Datensicherung allgemein

Fortbildung für Verwaltungsangestellte 29.5.2012 BS Regen. 1. Datensicherung allgemein Fortbildung für Verwaltungsangestellte 29.5.2012 BS Regen 1. Datensicherung allgemein Sinnvolle Datensicherung immer auf eigenem physikalischen Datenträger (z.b. externe Festplatte über USB an Verwaltungscomputer

Mehr

Seriendruck für Avery Zweckform Etiketten in Microsoft Word 2010, 2007, 2003 & 2002/XP, 2000 & 97 für Windows

Seriendruck für Avery Zweckform Etiketten in Microsoft Word 2010, 2007, 2003 & 2002/XP, 2000 & 97 für Windows Seriendruck für Avery Zweckform Etiketten in Microsoft Word 2010, 2007, 2003 & 2002/XP, 2000 & 97 für Windows Dieses Merkblatt teilt sich in 3 Abschnitte unterschiedliche Schritte für die folgenden Versionen:

Mehr

M A I L I N G. Michèle Kissling - 1 - Check-In Data AG

M A I L I N G. Michèle Kissling - 1 - Check-In Data AG M A I L I N G Michèle Kissling - 1 - Check-In Data AG Gästeliste aus BellaVita ins Excel exportieren Punkt GÄSTELISTE unter BERICHTE anklicken Format CSV anklicken Liste wie gewünscht abspeichern ÖFFNEN

Mehr

Tabellenkalkulationsprogramm EXCEL

Tabellenkalkulationsprogramm EXCEL Tabellenkalkulationsprogramm EXCEL Es gibt verschiedene Tabellenkalkulationsprogramme, z. B. von Microsoft, von IBM, von Star und anderen Softwareherstellern, die alle mehr oder weniger dieselben Funktionen

Mehr

Namen immer über das unten angezeigte DropDown Menü eingeben:

Namen immer über das unten angezeigte DropDown Menü eingeben: Serien-Druck mit Outlook 2007 Hinweis: Einen Kontakteordner (z.b. mit internen E-Mail Adressen) für einen Testlauf einrichten. So kann man bevor z.b. E-Mails an Kunden versendet werden überprüfen, ob die

Mehr

Anleitung zur Erstellung von Serienbriefen (Word 2003) unter Berücksichtigung von Titeln (wie Dr., Dr. med. usw.)

Anleitung zur Erstellung von Serienbriefen (Word 2003) unter Berücksichtigung von Titeln (wie Dr., Dr. med. usw.) Seite 1/7 Anleitung zur Erstellung von Serienbriefen (Word 2003) unter Berücksichtigung von Titeln (wie Dr., Dr. med. usw.) Hier sehen Sie eine Anleitung wie man einen Serienbrief erstellt. Die Anleitung

Mehr

Ablauf zum erstellen von Etiketten aus der Vereinsund Verbandsadministration (VVA)

Ablauf zum erstellen von Etiketten aus der Vereinsund Verbandsadministration (VVA) Ablauf zum erstellen von Etiketten aus der Vereinsund Verbandsadministration (VVA) Inhaltsverzeichnis 1 ÜBERSICHT... 2 2 ERSTELLEN DER DATENQUELLE... 3 2.1 TEXT STEUERDATEI... 3 3 ERSTELLEN DES HAUPTDOKUMENTS

Mehr

Herzlich willkommen zum Kurs "MS Word 2003 Professional"

Herzlich willkommen zum Kurs MS Word 2003 Professional Herzlich willkommen zum Kurs "MS Word 2003 Professional" 3 Datenaustausch Zum Austausch von Daten zwischen Word und anderen Programmen können Sie entweder über die Zwischenablage oder über Einfügen/Objekt

Mehr

Seriendruck. Word Aufbau ZID/Dagmar Serb V.03/Sept. 2015

Seriendruck. Word Aufbau ZID/Dagmar Serb V.03/Sept. 2015 Seriendruck Word 2010 - Aufbau ZID/Dagmar Serb V.03/Sept. 2015 SERIENDRUCK... 1 WORKFLOW FÜR EINEN SERIENBRIEF... 1 1. Hauptdokument einrichten... 1 2. Datenquelle einrichten... 2 3. Hauptdokument mit

Mehr

MICROSOFT WORD 2007 SERIENBRIEFE

MICROSOFT WORD 2007 SERIENBRIEFE MICROSOFT WORD 2007 SERIENBRIEFE Das Prinzip des Seriendrucks Ein Serienbrief besteht aus zwei Dokumenten Dem Hauptdokument und Der Datenquelle Durch die Verknüpfung des HAUPTDOKUMENTES mit der DATENQUELLE

Mehr

Leitfaden zur Schulung

Leitfaden zur Schulung AWO Ortsverein Sehnde Reiner Luck Straße des Großen Freien 5 awo-sehnde.de PC Verwaltung für Vereine Leitfaden zur Schulung Inhalt Sortieren nach Geburtsdaten... 2 Sortieren nach Ort, Nachname, Vorname...

Mehr

Personalisierte Email

Personalisierte Email Personalisierte Email Personalisierte Emails ermöglichen die Empfänger persönlich automatisch mit Ihrem Namen und der passenden Anrede anzusprechen. Um personalisierte Emails zu versenden benötigen Sie:

Mehr

Word 2007 Serienbriefe erstellen

Word 2007 Serienbriefe erstellen Word 2007 Serienbriefe erstellen Einladung zu... Hannover, d. 01.12.08 Hannover, d. 01.12.08 Emil Müller An der Leine 4 30159 Hannover, d. 01.12.08

Mehr

72.11 Serienbriefe einrichten (MS Word 2003)

72.11 Serienbriefe einrichten (MS Word 2003) Aus- und Fortbildungszentrum Lehreinheit für Informationstechnologien 72.11 Serienbriefe einrichten (MS Word 2003) Hauptdokument und Datenquelle einrichten Serienbriefe oder Adressetiketten erzeugen Bedingungsfelder

Mehr

Serienbriefe mit Word XP

Serienbriefe mit Word XP Serienbriefe mit Word XP Seriendruck im Word XP 1. Serienbriefe Für die Gestaltung eines Serienbriefes benötigt man ein Hauptdokument (Brief) und eine Datenquelle (Adressen-Tabelle aus Word, Excel, Access,

Mehr

Word 2010 Drucken von Serien-Etiketten

Word 2010 Drucken von Serien-Etiketten WO.016, Version 1.0 07.04.2014 Kurzanleitung Word 2010 Drucken von Serien-Etiketten Versenden Sie Ihre Serienbriefe in Umschlägen ohne Fenster, müssen Sie die Empfängeradressen auf Etiketten ausdrucken.

Mehr

Word. Serienbrief erstellen

Word. Serienbrief erstellen Serienbrief erstellen Es müssen nicht gleich hundert Empfänger sein: Ein Serienbrief lohnt sich schon bei wenigen Adressen. Denn es geht einfach und ist deutlich schneller, als alle Briefe per Hand anzupassen.

Mehr

SIZ-Spickzettel Word 2003

SIZ-Spickzettel Word 2003 SIZ-Spickzettel Word 2003 Abschnitt einfügen Adressetiketten (Serienbrieffunktion) Cursor positionieren; Menü Einfügen/Manueller Umbruch / Abschnittsumbruch (z. B. Fortlaufend) 1. Seriendrucksymbolleiste

Mehr

Erstellen von Formbriefen, Adressetiketten und Briefumschlägen ohne Serienbrief-Assistenten

Erstellen von Formbriefen, Adressetiketten und Briefumschlägen ohne Serienbrief-Assistenten Erstellen von Formbriefen, Adressetiketten und Briefumschlägen ohne Serienbrief-Assistenten Das Verfahren läuft in folgenden Schritten ab: Erstellen der Datenquelle Erstellen eines Textdokuments Einfügen

Mehr

Seriendruck Einführung

Seriendruck Einführung Seriendruck Einführung Mit dem Seriendruckverfahren hat man in Word die Möglichkeit Serienbriefe automatisch zu erstellen. Ein Serienbrief ist ein Schreiben, das mit gleichem Inhalt an eine verschiedene

Mehr

Serienbriefe schreiben mit Ratio - Adressen (Microsoft Word Versionen 8.0 und 9.0)

Serienbriefe schreiben mit Ratio - Adressen (Microsoft Word Versionen 8.0 und 9.0) Serienbriefe schreiben mit Ratio - Adressen (Microsoft Word Versionen 8.0 und 9.0) Allgemeines Die in Ratio gespeicherten Adressen können jederzeit exportiert werden, um sie an anderer Stelle weiter zu

Mehr

Adressetiketten mit Hilfe der freien Namenslisten in BS und der Seriendruckfunktion von Microsoft Word erstellen

Adressetiketten mit Hilfe der freien Namenslisten in BS und der Seriendruckfunktion von Microsoft Word erstellen Adressetiketten mit Hilfe der freien Namenslisten in BS und der Seriendruckfunktion von Microsoft Word erstellen Mit dem Programmpunkt freie Namenslisten können Sie in Verbindung mit Microsoft Word Adressetiketten,

Mehr

Datenquellen. Was beinhaltet eine Datenquelle (DQ)? 1. Neue Liste erfassen. Word 2010

Datenquellen. Was beinhaltet eine Datenquelle (DQ)? 1. Neue Liste erfassen. Word 2010 Was beinhaltet eine Datenquelle (DQ)? sind steht's in tabellarischer Form erstellte Auflistungen von Datensätzen. In der ersten Zeile stehen als Spaltenkopf die Feldnamen, die später im Hauptdokument als

Mehr

Professionelle Seminare im Bereich MS-Office. Serienbrief aus Outlook heraus

Professionelle Seminare im Bereich MS-Office. Serienbrief aus Outlook heraus Serienbrief aus Outlook heraus Schritt 1 Zuerst sollten Sie die Kontakte einblenden, damit Ihnen der Seriendruck zur Verfügung steht. Schritt 2 Danach wählen Sie bitte Schritt 3 Es öffnet sich das folgende

Mehr

1.4 Seriendruck. 1.4.1 Serienbrief. 1.4.1.1 Aufgabe

1.4 Seriendruck. 1.4.1 Serienbrief. 1.4.1.1 Aufgabe 1.4 Seriendruck 1.4.1 Serienbrief 1.4.1.1 Aufgabe Erstellen Sie mit Hilfe von MS-Word einen Serienbrief. Verwenden Sie dafür den gegebenen Musterbrief (Abb. 1.25) sowie die Musteradressen (Beispiel Abb.

Mehr

Dokumentation. Serienbriefe mit Galileo-Daten im Word erstellen

Dokumentation. Serienbriefe mit Galileo-Daten im Word erstellen Dokumentation Serienbriefe mit Galileo-Daten im Word erstellen K:\Dokumentationen\Galileo bibwin Kunden Dokus\Kurz-Doku Seriendruck.doc 04.03.2008 1 Ablauf...2 2 Kundenadressen...3 3 Datenexport...4 3.1

Mehr

Klicken Sie im Kunden-Formular auf die Registerkarte. Dadurch öffnet sich die Briefverwaltung des Kunden. (Hier bereits mit Musterdaten)

Klicken Sie im Kunden-Formular auf die Registerkarte. Dadurch öffnet sich die Briefverwaltung des Kunden. (Hier bereits mit Musterdaten) 1.1 Briefe Klicken Sie im Kunden-Formular auf die Registerkarte. Dadurch öffnet sich die Briefverwaltung des Kunden. (Hier bereits mit Musterdaten) Hier können Sie beliebig viele Briefe zum Kunden erfassen

Mehr

MS-Word Serienbrief- und Formularfunktionen mit BITsoft Software-Produkten 1 Einleitung. 2 Erstellen von MS-Word Serienbrief Steuerdateien

MS-Word Serienbrief- und Formularfunktionen mit BITsoft Software-Produkten 1 Einleitung. 2 Erstellen von MS-Word Serienbrief Steuerdateien MS-Word Serienbrief- und Formularfunktionen mit BITsoft Software-Produkten 1 Einleitung MS-Word gibt dem Anwender die Möglichkeit Serienbriefe bzw. Formulare an eine externe Datenquelle im "TXT-Format"

Mehr

Anton Estfeller, Abt. 16.5 - Amt für Schulfinanzierung

Anton Estfeller, Abt. 16.5 - Amt für Schulfinanzierung Autonome Provinz Bozen - Südtirol Provincia Autonoma di Bolzano - Alto Seite Adige Nr.29 19.11.2007 R e d a k t i o n : K a r i n G a m p e r / K l a m m e r, A b t e i l u n g 9 - I n f o r m a t i o

Mehr

Was Sie bald kennen und können

Was Sie bald kennen und können Briefe schreiben 13 Eine Untersuchung bei den Anwendern von Word, die von Microsoft in Auftrag gegeben wurde, hatte zum Ergebnis, dass mehr als die Hälfte der Anwender Word für die Erledigung der täglichen

Mehr

Drucken: Briefe, Etiketten, Karteikarten, Adresslisten

Drucken: Briefe, Etiketten, Karteikarten, Adresslisten Drucken: Briefe, Etiketten, Karteikarten, Adresslisten Copyright 2013 cobra computer s brainware GmbH cobra Adress PLUS ist eingetragenes Warenzeichen der cobra computer s brainware GmbH. Andere Begriffe

Mehr

SIZ-Spickzettel Word 2003

SIZ-Spickzettel Word 2003 SIZ-Spickzettel Word 2003 1, 1.1, 1.1.1 Sie müssen die Überschriften 1, 2 und 3 eines Dokuments gliedern, und zwar: Überschrift 1 = 1, Überschrift 2 = 1.1, Überschrift 3 = 1.1.1 usw. 1. Setzen Sie den

Mehr

Serienbrieferstellung mit WORD und EXCEL

Serienbrieferstellung mit WORD und EXCEL Damit wir das Formular für einen Serienbrief erstellen können muss vorher eine Formatvorlage (*.dot) vorhanden sein. Wie eine solche Formatvorlage erstellt wird, wurde bereits vor geraumer Zeit erklärt.

Mehr

Professionelle Seminare im Bereich MS-Office

Professionelle Seminare im Bereich MS-Office Serienbrief aus Outlook heraus Schritt 1 Zuerst sollten Sie die Kontakte einblenden, damit Ihnen der Seriendruck zur Verfügung steht. Schritt 2 Danach wählen Sie bitte Gerhard Grünholz 1 Schritt 3 Es öffnet

Mehr

Auf Datenquellen zugreifen Einige Spezialitäten der Serienbriefgestaltung Briefumschläge und Etiketten

Auf Datenquellen zugreifen Einige Spezialitäten der Serienbriefgestaltung Briefumschläge und Etiketten 8 Seriendokumente Mit Word können Sie ohne großen Aufwand eine Vielzahl von Seriendokumenten Serienbriefe, bedruckte Briefumschläge, Adressetiketten etc. erstellen. Sie benötigen dazu eine Datenquelle

Mehr

Schnellübersichten. Access 2016 Grundlagen für Anwender

Schnellübersichten. Access 2016 Grundlagen für Anwender Schnellübersichten Access 2016 Grundlagen für Anwender 1 Access kennenlernen 2 2 Mit Datenbanken arbeiten 3 3 Dateneingabe in Formulare 4 4 Dateneingabe in Tabellen 5 5 Daten suchen, ersetzen und sortieren

Mehr

Weiterverarbeitung Leseranfragen

Weiterverarbeitung Leseranfragen Weiterverarbeitung Leseranfragen Schulungsunterlage Inhaltsverzeichnis Thema Seite 1. Einführung 2 2. Weiterverarbeitung Vorbereitungen 2 3. Weiterverarbeitung Excel-Datei mit dem Seriendokument verbinden

Mehr

Bildung und Sport. Microsoft Word 2010 Teil 2 Selbstlernmaterialien

Bildung und Sport. Microsoft Word 2010 Teil 2 Selbstlernmaterialien Bildung und Sport Microsoft Word 2010 Teil 2 Selbstlernmaterialien Landeshauptstadt München Stand: 18.10.2012 Autor: Michael Groni E-Mail: mpe-team@musin.de Inhalt 1. Texte mit Vorlagen gestalten... 3

Mehr

Arbeitsabläufe FinanzProfiT Version 4.25

Arbeitsabläufe FinanzProfiT Version 4.25 Adressverwaltung Neuen Serienbrief in FinanzProfiT anlegen Die Anlage und Zuordnung neuer Serienbriefe wird nachfolgend beschrieben: Die Vorgehensweise in Adressen, Agenturen, Akquise und Verträge ist

Mehr

Seriendruck / Etikettendruck

Seriendruck / Etikettendruck Seriendruck / Etikettendruck Öffnen von ADT-Dateien mit MS Excel Seriendruck Office 2000 / Office 2003 (XP) Seriendruck Office 2007/ Office 2010 für AGENTURA 5/6/7/8/9 AGENTURA Versionen 5, 6, 7, 8, 9

Mehr

Ablauf zum erstellen von Serienbriefen aus der Vereins- und Verbandsadministration (VVA)

Ablauf zum erstellen von Serienbriefen aus der Vereins- und Verbandsadministration (VVA) Ablauf zum erstellen von Serienbriefen aus der Vereins- und Verbandsadministration (VVA) Inhaltsverzeichnis 1 ÜBERSICHT...2 2 ERSTELLEN DER DATENQUELLE...3 2.1 EXCEL STEUERDATEI...3 2.2 TEXT STEUERDATEI...6

Mehr

COMPUTERIA VOM 25.2.15 SERIENBRIEFE UND ETIKETTENDRUCK

COMPUTERIA VOM 25.2.15 SERIENBRIEFE UND ETIKETTENDRUCK COMPUTERIA VOM 25.2.15 SERIENBRIEFE UND ETIKETTENDRUCK WAS SIND SERIENBRIEFE? Bei einem Serienbrief handelt es sich um eine Art Word Vorlage, bei der das gleiche Dokument mehrmals gedruckt werden muss,

Mehr

1 SERIENDRUCK. 1.1 Grundlegende Informationen

1 SERIENDRUCK. 1.1 Grundlegende Informationen Seriendruck 1 SERIENDRUCK Mit Hilfe eines Seriendrucks haben Sie die Möglichkeit, Dokumente wie zb Briefe, Angebote oder Einladungen an einen größeren Personenkreis zu adressieren, ohne diese alle einzeln

Mehr

www.computeria-olten.ch Monatstreff für Menschen ab 50 WORD 2007 / 2010

www.computeria-olten.ch Monatstreff für Menschen ab 50 WORD 2007 / 2010 www.computeria-olten.ch Monatstreff für Menschen ab 50 Merkblatt 86 WORD 2007 / 2010 Etiketten erstellen Umschläge/Couverts bedrucken Etiketten erstellen z.b. Namen-Etiketten / Adress-Etiketten Als Grundlage

Mehr

Word austricksen FORTSETZUNG. Serienbriefe Für Word XP. Word austricksen Fortsetzung: Serienbriefe. Roland Egli Educational Solutions

Word austricksen FORTSETZUNG. Serienbriefe Für Word XP. Word austricksen Fortsetzung: Serienbriefe. Roland Egli Educational Solutions Word austricksen FORTSETZUNG Serienbriefe Für Word XP Roland Egli Educational Solutions Educational Solutions Roland Egli edusol@hispeed.ch Seite 1 Grundlegendes Um Serienbriefe versenden zu können, müssen

Mehr

Word 2010 Online Formulare mit Vorversionstools

Word 2010 Online Formulare mit Vorversionstools WO.021, Version 1.0 5.10.2015 Kurzanleitung Word 2010 Online Formulare mit Vorversionstools Als Online Formulare werden in Word Vorlagen bezeichnet, welche neben einem gleichbleibenden Standard-Text auch

Mehr

Etikettendruck. Handbuch

Etikettendruck. Handbuch Etikettendruck Handbuch Etikettendruck 1 Etiketten erstellen...1 1.1 WinWorker Leiste...4 2 Serienetiketten erstellen...5 2.1 Vorlagen bearbeiten oder neu erstellen...5 2.2 Zusätzliche Funktionen bei

Mehr

Vorwort... 9. 1. Die Arbeitsumgebung von Word... 11

Vorwort... 9. 1. Die Arbeitsumgebung von Word... 11 INHALTSVERZEICHNIS Vorwort... 9 1. Die Arbeitsumgebung von Word... 11 1.1. Das Word-Fenster...11 1.2. Befehlseingabe...12 Menüband... 12 Symbolleiste für den Schnellzugriff... 14 Weitere Möglichkeiten

Mehr

Serienbriefe und Etikettendruck mit orgamax

Serienbriefe und Etikettendruck mit orgamax Serienbriefe und Etikettendruck mit orgamax Mit dem Marketingmodul in Verbindung mit Microsoft Word können Sie bequem Serienbriefe für Ihre bestehenden Kunden, Lieferanten oder Interessenten erstellen.

Mehr

Drucken: Briefe, Etiketten, Karteikarten, Adresslisten

Drucken: Briefe, Etiketten, Karteikarten, Adresslisten Drucken: Briefe, Etiketten, Karteikarten, Adresslisten Copyright 2015 cobra computer s brainware GmbH cobra Adress PLUS, cobra CRM PLUS, cobra CRM PRO und cobra CRM BI sind eingetragene Warenzeichen der

Mehr

Seriendruck mit der Codex-Software

Seriendruck mit der Codex-Software Seriendruck mit der Codex-Software Seriendruck mit der Codex-Software Erstellen der Seriendruck-Datei in Windach Sie können aus der Adressverwaltung von Windach eine sogenannte Seriendruck-Datei erstellen,

Mehr

Online-Gutschein Guideline Ihr Leitfaden rund um den Einsatz von Online-Gutscheinen für ein Tagesticket

Online-Gutschein Guideline Ihr Leitfaden rund um den Einsatz von Online-Gutscheinen für ein Tagesticket Online-Gutschein Guideline Ihr Leitfaden rund um den Einsatz von Online-Gutscheinen für ein Tagesticket Was sind Online-Gutscheine für ein Tagesticket? Online-Gutschein für ein Tagesticket = elektronischer

Mehr

Serienbriefe erstellen mit Word 2013. Themen-Special. Tina Wegener. 1. Ausgabe, September 2013 WW2013SB

Serienbriefe erstellen mit Word 2013. Themen-Special. Tina Wegener. 1. Ausgabe, September 2013 WW2013SB Serienbriefe erstellen mit Word 2013 Tina Wegener 1. Ausgabe, September 2013 Themen-Special WW2013SB 2 Serienbriefe erstellen mit Word 2013 2 Anwendungsbeispiele für Serienbriefe In diesem Kapitel erfahren

Mehr

Klicken Sie auf Extras / Serienbriefe mit Word. Im Fenster Serienbriefe können Sie nun auswählen, an wen Sie den Serienbrief schicken möchten.

Klicken Sie auf Extras / Serienbriefe mit Word. Im Fenster Serienbriefe können Sie nun auswählen, an wen Sie den Serienbrief schicken möchten. SOFTplus Merkblatt Microsoft Word Schnittstelle Im THERAPIEplus haben Sie die Möglichkeit, direkt aus dem Programm Microsoft Word zu starten, um dort Berichte zu erstellen und direkt im Patientendossier

Mehr

Stellen Sie mit Hilfe unseres Druckassistenten Ihre gewünschte Druckversion her:

Stellen Sie mit Hilfe unseres Druckassistenten Ihre gewünschte Druckversion her: Druck-Asssistent für Artikel "Serienbriefe mit Word - Grundlagen" Stellen Sie mit Hilfe unseres Druckassistenten Ihre gewünschte Druckversion her: Serienbriefe mit Word - Grundlagen Welche Artikelseiten

Mehr

Erstellung eines Seriendrucks MS WORD 2003 vs. MS WORD 2000

Erstellung eines Seriendrucks MS WORD 2003 vs. MS WORD 2000 Erstellung eines Seriendrucks MS WORD 2003 vs. MS WORD 2000 Starten Sie das Programm MS Word. Start(schaltfläche) Programme MS Office MSWord... Schritt 1: Erstellen sie ihren Brief, den sie sodann als

Mehr

Handbuch ECDL 2003 Basic Modul 3: Textverarbeitung Serienbrief erstellen - Datenquelle

Handbuch ECDL 2003 Basic Modul 3: Textverarbeitung Serienbrief erstellen - Datenquelle Handbuch ECDL 2003 Basic Modul 3: Textverarbeitung Serienbrief erstellen - Datenquelle Dateiname: ecdl3_05_01_documentation_standard.doc Speicherdatum: 14.02.2005 ECDL 2003 Basic Modul 3 Textverarbeitung

Mehr

Das Prinzip von Word-Formularen. Die allgemeine Vorgehensweise

Das Prinzip von Word-Formularen. Die allgemeine Vorgehensweise 6 Formulare Lernziele Formulare erstellen Textfelder Kontrollkästchen Dropdown-Listen Schutzmechanismen Das Prinzip von Word-Formularen WW03E-3-1 Interaktive Word-Formulare, die auch als Online-Formulare

Mehr

Microsoft Word Vorlagen ("Datei-Schablone")

Microsoft Word Vorlagen (Datei-Schablone) Microsoft Word Vorlagen ("Datei-Schablone") 1. Vorlage erstellen Normales Word-Dokument erstellen mit allen Formatierungen Datei Speichern unter... Dateityp = Dokumentvorlage (dot) Speicherort überprüfen

Mehr

1. Schritt: Export Datei im Fidelio erstellen

1. Schritt: Export Datei im Fidelio erstellen FIDELIO FRONT OFFICE MAILING MIT MAIL MERGE 1. Schritt: Export Datei im Fidelio erstellen Mail Merge erstellen Unter OPTIONEN ->BERICHTE unter WERBUNG auf VORBEREITUNG MAIL anwählen MAIL MERGE Maske öffnet

Mehr

Excel Allgemeine Infos

Excel Allgemeine Infos Spalten Zeilen Eine Eingabe bestätigen Die Spalten werden mit Buchstaben benannt - im Spaltenkopf Die Zeilen werden durchnumeriert - im Zeilenkopf Mit der Eingabe Taste Bewegen innerhalb der Arbeitsmappe

Mehr

Outlook Anleitung #02. Kontakte und Adressbuch

Outlook Anleitung #02. Kontakte und Adressbuch Outlook Anleitung #02 Kontakte und Adressbuch 02-Outlook-Grundlagen-2016.docx Inhaltsverzeichnis 1 Adressbücher in Outlook In Outlook können verschiedene Adressbücher verwendet werden. Da sind als erstes

Mehr

Muster für eine Datenquelle ohne berechnende Formeln

Muster für eine Datenquelle ohne berechnende Formeln Serri ienbrrieff,, i i Felder, l Textmarrken t 22000011 NNi ikkoo BBeecckker er Wie in den Übungsaufgaben bereits angesprochen, besteht ein Serienbrief aus zwei Dokumenten der Datenquelle mit den Adressdaten

Mehr

Erstellen der Adressen Tabelle mit Excel Erste Zeile enthält entsprechende Feld Bezeichnungen wie Anrede, Nachname, Vorname etc.

Erstellen der Adressen Tabelle mit Excel Erste Zeile enthält entsprechende Feld Bezeichnungen wie Anrede, Nachname, Vorname etc. Erstellen der Adressen Tabelle mit Excel Erste Zeile enthält entsprechende Feld Bezeichnungen wie Anrede, Nachname, Vorname etc. Musterbrief erstellen in Word Serienbrief erstellen über : Menü Extras Briefe

Mehr

UNIVERSITÄT HAMBURG / RRZ. Outlook Umstellung. Anleitung. Martina Hopp Version 1.2

UNIVERSITÄT HAMBURG / RRZ. Outlook Umstellung. Anleitung. Martina Hopp Version 1.2 UNIVERSITÄT HAMBURG / RRZ Outlook Umstellung Anleitung Martina Hopp Version 2 Anleitung zum Einrichten von Outlook als E-Mail-Client mit Übertragung der Daten aus Thunderbird und Webmail Inhalt Vor der

Mehr

Online-Gutschein-Guideline Ihr Leitfaden rund um den Einsatz von Online-Gutscheinen für ein Tagesticket

Online-Gutschein-Guideline Ihr Leitfaden rund um den Einsatz von Online-Gutscheinen für ein Tagesticket Online-Gutschein-Guideline Ihr Leitfaden rund um den Einsatz von Online-Gutscheinen für ein Tagesticket Was sind Online-Gutscheine für ein Tagesticket? Online-Gutscheine für ein Tagesticket sind elektronische

Mehr

Serienbrief mit Works 7.0

Serienbrief mit Works 7.0 Serienbrief mit Works 7.0 Wie Sie die Kundendaten aus der JS Software exportieren können, ist in der Anleitungen Datenexport aus JS-Software beschrieben. Wir gehen davon aus, dass Sie im Programm Etikettendruck

Mehr

ACCESS EINFÜHRUNG. Inhaltsverzeichnis

ACCESS EINFÜHRUNG. Inhaltsverzeichnis ACCESS EINFÜHRUNG INHALT Inhaltsverzeichnis 1 Access starten... 1 2 Einleitung... 2 2.1 Von der Kartei zur Datei... 2 2.2 Was ist eine Datenbank / Definitionen... 2 3 Eine kleine Rundreise...3 3.1 Eine

Mehr

Versand von Einladungen zur Teilnahme an der Umfrage mit Seriendruck Funktion von Microsoft Office 2007

Versand von Einladungen zur Teilnahme an der Umfrage mit Seriendruck Funktion von Microsoft Office 2007 Versand von Einladungen zur Teilnahme an der Umfrage mit Seriendruck Funktion von Microsoft Office 2007 [Eine Schritt für Schritt Anleitung] Inhalt 1. Erstellen einer Liste mit Probandendaten... 2 2. Erstellung

Mehr

Einführung in die EDV. MS-Office 2003: MS Word Serienbrief Schulungsunterlage. Stefan Hillebrand

Einführung in die EDV. MS-Office 2003: MS Word Serienbrief Schulungsunterlage. Stefan Hillebrand Einführung in die EDV MS-Office 2003: MS Word Serienbrief Schulungsunterlage Stefan Hillebrand Umdruck Stand: Juni 2011 Inhaltsverzeichnis Einleitung 2 Erstellen der Empfängerdatenbank 2 Der Brief 2 Verknüpfung

Mehr

Microsoft Access 2010 Auswahlabfragen erstellen. Leibniz Universität IT Services Anja Aue

Microsoft Access 2010 Auswahlabfragen erstellen. Leibniz Universität IT Services Anja Aue Microsoft Access 2010 Auswahlabfragen erstellen Leibniz Universität IT Services Anja Aue Abfragen... stellen Informationen aus ein oder mehreren Tabellen neu zusammen. verknüpfen mehrere Tabellen. sortieren

Mehr

Microsoft Word 2010 Serienbriefe

Microsoft Word 2010 Serienbriefe Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft Word 2010 Serienbriefe Serienbriefe in Word 2010 Seite 1 von 27 Inhaltsverzeichnis Erstellen eines Serienbriefs... 3 Zusätzliche Hinweise...

Mehr

Serienbrieferstellung in Word mit Kunden-Datenimport aus Excel

Serienbrieferstellung in Word mit Kunden-Datenimport aus Excel Sehr vielen Mitarbeitern fällt es schwer, Serienbriefe an Kunden zu verschicken, wenn sie die Serienbrieffunktion von Word nicht beherrschen. Wenn die Kunden mit Excel verwaltet werden, genügen nur ein

Mehr

1 MAKROS AUFZEICHNEN. 1.1 EinfÄhrung

1 MAKROS AUFZEICHNEN. 1.1 EinfÄhrung Makro Aufzeichnen Makro + VBA effektiv 1 MAKROS AUFZEICHNEN 1.1 EinfÄhrung Sie kçnnen Excel sehr einfach automatisieren, indem Sie ein Makro aufzeichnen. Ühnlich wie bei einem Kassettenrecorder werden

Mehr

Wer bin ich? Februar 06 Andrea Hauch 1

Wer bin ich? Februar 06 Andrea Hauch 1 Wer bin ich? Andrea Hauch 44 Jahre, geschieden, 1 Sohn (15) seit 1984 im IT-Bereich tätig (Administration, Netzwerke, Datenbanken, Anwendersupport) seit 2001 nebenberufliche Selbständigkeit noch ohne Gewerbeanmeldung

Mehr

Wechselt in die Adressmaske. Löscht die aktuelle Adresse Sucht nach einer Adresse Recherchiert die aktuelle Adresse

Wechselt in die Adressmaske. Löscht die aktuelle Adresse Sucht nach einer Adresse Recherchiert die aktuelle Adresse Adresstabelle Tastatur Eingabetaste F1 F2 F4 F5 Umschalt+F5 F6 F7 F9 F10 F11 Bild auf, Bild ab Strg+Pos1, Strg+Ende Pfeil rechts, Pfeil links Wechselt in die Adressmaske Hilfe Löscht die aktuelle Adresse

Mehr

Projekt 7 Word-Serienbriefe mit Outlook- Daten

Projekt 7 Word-Serienbriefe mit Outlook- Daten Projekt 7 Word-Serienbriefe mit Outlook- Daten Beispielsweise bei Werbebriefen soll die gleiche Information viele Empfänger erreichen. Empfängername und Anrede unterscheiden sich, zusätzlich soll der Brief

Mehr

Word 2013. Aufbaukurs kompakt. Dr. Susanne Weber 1. Ausgabe, Oktober 2013 K-WW2013-AK

Word 2013. Aufbaukurs kompakt. Dr. Susanne Weber 1. Ausgabe, Oktober 2013 K-WW2013-AK Word 0 Dr. Susanne Weber. Ausgabe, Oktober 0 Aufbaukurs kompakt K-WW0-AK Eigene Dokumentvorlagen nutzen Voraussetzungen Dokumente erstellen, speichern und öffnen Text markieren und formatieren Ziele Eigene

Mehr

Word 2016 Grundlagen. Thomas Alker, Charlotte von Braunschweig. 1. Ausgabe, November 2015 ISBN 978-3-86249-532-0 WW2016CC

Word 2016 Grundlagen. Thomas Alker, Charlotte von Braunschweig. 1. Ausgabe, November 2015 ISBN 978-3-86249-532-0 WW2016CC Word 2016 Grundlagen Thomas Alker, Charlotte von Braunschweig 1. Ausgabe, November 2015 WW2016CC ISBN 978-3-86249-532-0 Grundlegende Techniken 2 2.7 Formatierungszeichen einblenden Zur Kontrolle des eingegebenen

Mehr

Outlook: Serienbrief mit persönlicher Anrede (oder Mail) aus dem Kontaktordner

Outlook: Serienbrief mit persönlicher Anrede (oder Mail) aus dem Kontaktordner Outlook: Serienbrief mit persönlicher Anrede (oder Mail) aus dem Kontaktordner Vorbemerkung: Es gibt viele Wege nach Rom, das gilt speziell für die Office- Produkte. Wir zeigen Ihnen hiermit einen, der

Mehr