TomTom. Bluetooth-Unterstützung für Service-Tools

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "TomTom. Bluetooth-Unterstützung für Service-Tools"

Transkript

1 TomTom Bluetooth-Unterstützung für Service-Tools

2 Verbinden mit einem LINK 3xx/510-Gerät über Bluetooth Verbinden mit einem LINK 3xx/510-Gerät über Bluetooth In diesem Dokument wird beschrieben, wie Sie den Kensington Bluetooth USB-Mikroadapter installieren, um eine Bluetooth-Verbindung mit Ihrem TomTom LINK 3xx/510 herzustellen. Darüber hinaus erfahren Sie, wie Sie die Bluetooth-Verbindung zu Ihrem LINK 3xx/510-Gerät verwenden können. Voraussetzungen Bei den meisten USB-Bluetooth-Adaptern müssen Sie eine PIN eingeben, um eine Verbindung zum LINK 3xx/510 herzustellen. Der Kensington Bluetooth- Adapter verwendet einen speziellen Treiber von Toshiba, sodass keine PIN erforderlich ist. Sie können alle nachfolgend aufgelisteten LINK 3xx/510- Geräte mit diesem Adapter aktualisieren. Um die Bluetooth-Verbindung nutzen zu können, benötigen Sie Folgendes: TomTom LINK 3xx mit einer Seriennummer, die mit LA, LB, LK oder LL beginnt oder ein TomTom LINK 510. Für TomTom LINK 3xx TomTom LINK 3xx Activation Tool, Version oder höher. TomTom LINK 3xx Diagnostic Tool, Version oder höher. TomTom LINK 3xx-Firmwareaktualisierung, Dateiversion oder höher. Für TomTom LINK 510 TomTom LINK 510 Activation Tool, Version oder höher. TomTom LINK 510 Diagnostic Tool, Version oder höher. TomTom LINK 510-Firmwareaktualisierung, Dateiversion oder höher. TomTom LINK 3xx/510 muss aktiviert sein, damit eine Verbindung zu Bluetooth-Geräten möglich ist. 2

3 Gehen Sie wie folgt vor, um Ihr LINK-Gerät zu konfigurieren: 1. Melden Sie sich bei Ihrem WEBFLEET-Zugang an. 2. Wählen Sie Ihr Fahrzeug aus. 3. Klicken Sie in der Detailansicht auf Konfigurieren unter Vertrag/Gerät. 4. Wählen Sie in der Registerkarte Zubehör die Option Mit Bluetooth- Zubehör verbinden aus. Wenn Sie ein Navigationsgerät mit dem LINK 3xx/510 verbunden haben, müssen Sie danach die Verbindung neu einrichten. 3

4 Installieren des Kensington Bluetooth USB-Mikroadapters Installieren des Kensington Bluetooth USB-Mikroadapters Der Kensington Bluetooth-Adapter enthält einen Treiber von Toshiba, der keine PIN benötigt, um unter Windows XP/Vista/7 eine Verbindung zum LINK 3xx/510 aufzubauen. Für die nahtlose Integration in Ihre IT-Infrastruktur empfehlen wir, den folgenden Adapter zu verwenden: Artikelnummer des Herstellers: K33902US (http://us.kensington.com/html/ html) Link für Kauf: So installieren Sie den Kensington Bluetooth USB-Adapter: 1. Legen Sie die CD in Ihren Computer ein. Die Treiber-CD ist im Lieferumfang des Kensington Bluetooth USB- Mikroadapters enthalten. 2. Führen Sie das Setup-Programm aus, und folgen Sie dem Installationsvorgang. Wichtig: Folgen Sie den Anweisungen, die während des Installationsvorgangs angezeigt werden. Schließen Sie den Bluetooth-Adapter erst an den USB-Port Ihres Computers an, wenn Sie dazu aufgefordert werden. 3. Starten Sie Ihren Computer nach erfolgreicher Installation neu. 4

5 4. Wählen Sie Dieses Fenster nicht wieder anzeigen, und klicken Sie auf Abbrechen, wenn Ihr Computer nach dem Neustart nach Bluetooth-Geräten wie einer Maus oder einer Tastatur sucht. 5

6 Herstellen einer Bluetooth-Verbindung zwischen LINK-Gerät und Computer Herstellen einer Bluetooth-Verbindung zwischen LINK-Gerät und Computer Um eine Verbindung zwischen Ihrem LINK-Gerät und Ihrem Computer über den Kensington-Adapter herzustellen, gehen Sie wie folgt vor: 1. Doppelklicken Sie im Infobereich rechts unten auf Ihrem Bildschirm auf das Bluetooth Manager-Symbol. Der Verbindungsassistent wird gestartet und führt Sie durch den Vorgang. Darüber hinaus wird das Bluetooth-Einstellungen-Fenster geöffnet, in dem alle Geräte angezeigt werden, die der Computer erkennt. 2. Wählen Sie Benutzerdefinierter Modus aus, um eine Verbindung zum Serviceport des LINK-Geräts herstellen zu können. 3. Wählen Sie das LINK-Gerät aus der Liste aus. 6

7 Der Name Ihres LINK-Geräts beginnt mit LINK, gefolgt von der Seriennummer Ihres LINK-Gerätes. 4. Wählen Sie den seriellen Port für Service aus der Liste der Dienste aus, und klicken Sie auf Weiter. 5. Klicken Sie auf Weiter. Der standardmäßig vom Verbindungsassistenten zugewiesene COM-Port ist COM40. Behalten Sie diese Porteinstellung bei, wenn nicht unbedingt notwendig. Stellen Sie sicher, dass»automatische Verbindung«aktiviert ist. 6. Klicken Sie auf den darauffolgenden Dialogen auf Weiter, bis die Installation abgeschlossen ist. 7

8 Ihr LINK wird jetzt im Bluetooth-Einstellungen-Fenster als ein für den Computer bekanntes Gerät angezeigt. Sie können die TomTom- Servicetools jetzt über eine Bluetooth-Verbindung verwenden. 7. Aktivieren Sie in den Bluetooth-Optionen auf der Registerkarte»Assistent«das Kontrollkästchen Manueller Modus. Einzelheiten dazu, wie Sie auf die Bluetooth-Optionen zugreifen, finden Sie unter Tipps und Tricks auf Seite 10. Beim Herstellen einer neuen Bluetooth-Verbindung werden Sie immer aufgefordert, zwischen»express-modus«und»benutzerdefinierter Modus«zu wählen. 8

9 Verwenden der Bluetooth-Verbindung Verwenden der Bluetooth-Verbindung Über die Bluetooth-Verbindung können Sie LINK-Geräte mit dem TomTom LINK Activation Tool aktivieren, das Diagnostic Tool verwenden und die Firmware Ihres TomTom LINK 3xx/510 aktualisieren. 1. Wählen Sie Serial Port aus dem Menü Settings im betreffenden Programm aus. 2. Wählen Sie den COM-Port aus, der dem Bluetooth-Service Port zugewiesen ist, den Sie beim Einrichten der Verbindung zwischen Ihrem Computer und dem LINK-Gerät ausgewählt haben (siehe Herstellen einer Bluetooth- Verbindung zwischen LINK-Gerät und Computer auf Seite 6). Sie haben den COM-Port beim Einrichten der Verbindung zu Ihrem LINK 3xx/510-Gerät zugewiesen. 9

10 Tipps und Tricks Tipps und Tricks Sie können den Bluetooth Manager Ihren persönlichen Anforderungen entsprechend anpassen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste in der Taskleiste auf das Bluetooth-Symbol, und wählen Sie»Optionen«. Das Menü»Optionen«wird angezeigt. Wenn Sie das Fenster für den Bluetooth-Assistenten, in dem Meldungen zu neuen Bluetooth-Geräten angezeigt werden, deaktivieren möchten, deaktivieren Sie das Kontrollkästchen»Den Bluetooth-Assistenten aktivieren«auf der Registerkarte»IT Admin«. 10

Tutorial MyPhoneExplorer

Tutorial MyPhoneExplorer Tutorial MyPhoneExplorer Erstellt am 04.01.16 von Uwe Beck Download: http://www.fjsoft.at/de/downloads.php MyPhoneExplorer einrichten: 1. MyPhoneExplorer1.8.7portable in E/Portable Apps installieren (mein

Mehr

Benutzeranleitung für Firmware Upgrade auf V 5.11 SmartTerminal ST-2xxx

Benutzeranleitung für Firmware Upgrade auf V 5.11 SmartTerminal ST-2xxx Benutzeranleitung für Firmware Upgrade auf V 5.11 SmartTerminal ST-2xxx 1. Einleitung In diesem Dokument finden Sie Informationen und Hinweise zur Durchführung des sicheren Firmware-Upgrade für Cherry

Mehr

USB-ZU-SERIELL RS485 KONVERTER

USB-ZU-SERIELL RS485 KONVERTER USB-ZU-SERIELL RS485 KONVERTER Benutzerhandbuch DA-70157 Schritt 1: Legen Sie die Treiber-CD des Produkts in das CD-ROM Laufwerk ein. Schritt 2: Schließen Sie das Gerät an einem freien USB-Port Ihres PC

Mehr

Unter folgendem Link können Sie das PowerBox Terminal herunterladen:

Unter folgendem Link können Sie das PowerBox Terminal herunterladen: Download des PowerBox Terminals Unter folgendem Link können Sie das PowerBox Terminal herunterladen: http://www.powerbox-systems.com/fileadmin/_downloads/pb_terminal/powerbox-terminal.exe Es erscheint

Mehr

USB-ZU-SERIELL-KONVERTER

USB-ZU-SERIELL-KONVERTER USB-ZU-SERIELL-KONVERTER Kurzanleitung zur Installation Windows 7 DA-70159 Schritt 1: Schritt 2: Legen Sie die Treiber-CD des Produkts in das CD-ROM Laufwerk ein. Schließen Sie das Gerät an einem USB-Port

Mehr

Externe Geräte. Teilenummer des Dokuments: In diesem Handbuch wird die Verwendung optionaler externer Geräte mit dem Computer erläutert.

Externe Geräte. Teilenummer des Dokuments: In diesem Handbuch wird die Verwendung optionaler externer Geräte mit dem Computer erläutert. Externe Geräte Teilenummer des Dokuments: 406856-041 April 2006 In diesem Handbuch wird die Verwendung optionaler externer Geräte mit dem Computer erläutert. Inhaltsverzeichnis 1 Verwenden eines USB-Geräts

Mehr

3.3 USB TREIBER INSTALLATION

3.3 USB TREIBER INSTALLATION Battery Monitoring System Seite 14 3.3 USB TREIBER INSTALLATION Bevor Sie mit der Installation beginnen, installieren Sie erst die USB Treiber. Stecken Sie den Abertax USB Adapter in den USB Port des PC'S.

Mehr

Einrichtung des Internetzugangs unter

Einrichtung des Internetzugangs unter Einrichtung des Internetzugangs unter Bevor Sie den Internetzugang einrichten, ist entscheidend, ob Sie an das Netzwerk per LAN-Kabel gebunden sind oder das System per WLAN (Wireless) nutzen wollen. An

Mehr

Installationsanleitung USB-Schnittstellentreiber für OTT USB/SDI-12 Interface. Deutsch

Installationsanleitung USB-Schnittstellentreiber für OTT USB/SDI-12 Interface. Deutsch Installationsanleitung USB-Schnittstellentreiber für OTT USB/SDI-12 Interface Deutsch 1 Einführung Das OTT USB/SDI-12 Interface benötigt zum Betrieb an einem PC einen speziellen USB-Schnittstellentreiber.

Mehr

WinTV Electronic Program Guide for DVB-T - Readme (deutsch)

WinTV Electronic Program Guide for DVB-T - Readme (deutsch) Seite 1 von 6 WinTV Electronic Program Guide for DVB-T Der WinTV Electronic Program Guide for DVB-T ermöglicht die Darstellung von im DVB-T Signal enthaltenen Programm-Informationen und die einfache Aufnahmeprogrammierung

Mehr

CCTools USB-RS232 Adapter (#1203) Windows Treiberinstallation

CCTools USB-RS232 Adapter (#1203) Windows Treiberinstallation CCTools USB-RS232 Adapter (#1203) Windows Treiberinstallation Inhalt: Seite 2 Treiberinstallation Windows 98/ME Seite 5 Konfiguration der Virtuellen Schnittstelle unter Windows 98/ME Seite 7 Deinstallation

Mehr

ScanMaster-ELM greift hier direkt auf den FTDI USB Chip zu. Es ist keine Fummelei mit Com- Port Nummern erforderlich.

ScanMaster-ELM greift hier direkt auf den FTDI USB Chip zu. Es ist keine Fummelei mit Com- Port Nummern erforderlich. - 1 - USB in Verruf? Bei vielen Anwendern von Diagnosesystemen mit dem Computer oder Laptop ist USB in Verruf geraten wegen vermeintlich damit verbundener Probleme. Dabei ist mit USB eine wesentlich höhere

Mehr

SINAMICS Intelligent Operator Panel (IOP)

SINAMICS Intelligent Operator Panel (IOP) SINAMICS Intelligent Operator Panel (IOP) Anweisungen zur Installation der IOP Firmware und Software Ausgabe: Dezember 2013 Technische Änderungen vorbehalten Page Siemens AG 2013 Subject to change without

Mehr

USB 3.0 Externes Festplattengehäuse 3,5" (8,89 cm)

USB 3.0 Externes Festplattengehäuse 3,5 (8,89 cm) USB 3.0 Externes Festplattengehäuse 3,5" (8,89 cm) Benutzerhandbuch DA-71035 Vorwort Herzlichen Glückwunsch zum Erwerb dieses Artikels! Lernen Sie eine neue Art der Datenspeicherung kennen. Es ist uns

Mehr

Downgrade der Prolific USB-Seriell-Treiber

Downgrade der Prolific USB-Seriell-Treiber Downgrade der Prolific USB-Seriell-Treiber Die Programme TAP 2.3, TAP-M 1.3 und KiTAP 1.5 können mit Reaktionstasten betrieben werden, die über einen USB-Seriell-Adapter mit dem Rechner verbunden sind.

Mehr

Wie ist das eigentlich mit dem USB?? (Mai 2005)

Wie ist das eigentlich mit dem USB?? (Mai 2005) Wie ist das eigentlich mit dem USB?? (Mai 2005) Diese Frage wurde in den letzten Wochen und Monaten sehr häufig gestellt und die nachstehenden Informationen sollen zur Aufklärung beitragen. USB ist die

Mehr

CONRAD GPS RECEIVER CR4 INSTALLATION

CONRAD GPS RECEIVER CR4 INSTALLATION CONRAD GPS RECEIVER CR4 INSTALLATION Verbinden Sie den GPS- Empfänger noch nicht mit Ihrem PC. Falls Sie ihn schon verbunden haben, entfernen Sie ihn wieder! Zuerst wird der LibUsb-Win32 Treiber installiert.

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung MCS-Inkasso für Energielieferung ID-No. EE.DS.ENE.10.D2.B Installationsanleitung Ausgabe: 1326 www.elektron.ch Elektron AG CH-8804 Au ZH Inhalt 1 Allgemeines zu dieser Anleitung... 3 2 Anforderungen an

Mehr

Installation eines SQL Server 2012

Installation eines SQL Server 2012 Installation eines SQL Server 2012 Achtung! Bevor Sie den SQL Server 2012 installieren vergewissern Sie sich, dass das Microsoft.NET Framework 3.5 Service Pack 1 installiert ist! Ansonsten erhalten Sie

Mehr

Externe Speicher- und Erweiterungskarten Benutzerhandbuch

Externe Speicher- und Erweiterungskarten Benutzerhandbuch Externe Speicher- und Erweiterungskarten Benutzerhandbuch Copyright 2008 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Java ist eine Marke von Sun Microsystems, Inc. in den USA. Das SD Logo ist eine Marke

Mehr

Schnellstarthandbuch

Schnellstarthandbuch Schnellstarthandbuch HP Media Vault 5 2 1 Wie Sie den HP Media Vault an das Netzwerk anschließen, hängt von Ihrer Netzwerkkonfiguration ab. In folgendem Beispiel ist ein Router abgebildet, der an folgende

Mehr

USB-Treiberinstallation ECOVARIO unter Windows 7 (64 bit)

USB-Treiberinstallation ECOVARIO unter Windows 7 (64 bit) USB-Treiberinstallation ECOVARIO unter Windows 7 (64 bit) bisherige Ausgaben: Ausgabe Bemerkung Dez. 2012 Erstausgabe Juli 2016 neues JAT-LOGO Impressum Alle Rechte bei: Jenaer Antriebstechnik GmbH Buchaer

Mehr

CRecorder Bedienungsanleitung

CRecorder Bedienungsanleitung CRecorder Bedienungsanleitung 1. Einführung Funktionen Der CRecorder zeichnet Istwerte wie unter anderem Motordrehzahl, Zündzeitpunkt, usw. auf und speichert diese. Des weiteren liest er OBDII, EOBD und

Mehr

Installationsanleitung für den N150 Wireless Micro USB-Adapter WNA1000M

Installationsanleitung für den N150 Wireless Micro USB-Adapter WNA1000M Installationsanleitung für den N150 Wireless Micro USB-Adapter WNA1000M N150 Wireless Micro USB-Adapter Ressourcen-CD Marken NETGEAR, das NETGEAR-Logo und Connect with Innovation sind Marken und/oder eingetragene

Mehr

Installationsleitfaden kabelsafe security

Installationsleitfaden kabelsafe security Installationsleitfaden kabelsafe security Installationsanleitung der Dr.Web AvDesk Antivirus, Antimalware, Antispyware, Antispam sowie Parental Control Produkte Als PDF herunterladen Diese Anleitung können

Mehr

Übung - Installation einer WLAN-Netzwerkkarte in Windows 7

Übung - Installation einer WLAN-Netzwerkkarte in Windows 7 5.0 6.8.2.4 Übung - Installation einer WLAN-Netzwerkkarte in Windows 7 Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung installieren und konfigurieren Sie eine drahtlose

Mehr

Hochschule Aalen. Installation Tunnelblick für Mac. Anleitung zum installieren des OpenVPN für Mac OS

Hochschule Aalen. Installation Tunnelblick für Mac. Anleitung zum installieren des OpenVPN für Mac OS Hochschule Aalen Installation Tunnelblick für Mac Anleitung zum installieren des OpenVPN für Mac OS Ragala, Sascha Dezember 2015 Vorwort Bitte beachten Sie, dass die Anleitung eventuell nicht für alle

Mehr

USB-Bluetooth Dongle und Kartenlesegerät

USB-Bluetooth Dongle und Kartenlesegerät USB-Bluetooth Dongle und Kartenlesegerät PE-4093 BEDIENUNGSANLEITUNG Eigenschaften......1 Systemvoraussetzungen...... 1 Vor der Inbetriebnahme......1 1. Den Treiber installieren........2 2. Bluetooth Services

Mehr

USB -> Seriell Adapterkabel Benutzerhandbuch

USB -> Seriell Adapterkabel Benutzerhandbuch USB -> Seriell Adapterkabel Benutzerhandbuch 1. Produkt Eigenschaften 1 2. System Vorraussetzungen 1 3. Treiber Installation (Alle Windows Systeme) 1 4. Den COM Port ändern 2 5. Einstellen eines RS232

Mehr

Installation des Glancetron 1290 Magnetkartenlesers

Installation des Glancetron 1290 Magnetkartenlesers 31.05.2012 Installation des Glancetron 1290 Magnetkartenlesers Inhaltsverzeichnis Installation des Glancetron 1290 Magnetkartenlesers... 1 1. Installation des Glancetron 1290 Magnetkartenlesers... 1 1.1.

Mehr

VT30 TPM-WARTUNGSGERÄT

VT30 TPM-WARTUNGSGERÄT Kurzbedienungsanleitung VT30 TPM-WARTUNGSGERÄT VT30 Kundendienst 1-888-621-TPMS 1-888-621-8767 Version: MJC-1409-DE2 QRG3814d INHALTSVERZEICHNIS Abschnitt A - ALLGEMEINE BESCHREIBUNG A1 - Vorderseite Seite

Mehr

BlueTooth Assistant. Benutzerhandbuch. Ver. 1.03

BlueTooth Assistant. Benutzerhandbuch. Ver. 1.03 BlueTooth Assistant Benutzerhandbuch Ver. 1.03 :) Systemkompatibilität Bluetooth Assistant TM ist kompatibel mit den folgenden Microsoft Windows -Betriebssystemen: Windows XP SP3 Windows Vista Windows

Mehr

Handbuch: DAVIE4-Zertifikat

Handbuch: DAVIE4-Zertifikat Handbuch: DAVIE4-Zertifikat Name: Handbuch: DAVIE4-Zertifikat Datum: 2/2/2016 Name des Verfassers: FAM DAVIE-Kundendienst 0 1 1 Index 1 INDEX... 2 2 HINTERGRUND ZUR INSTALLATION DES DAVIE4-ZERTIFIKATS...

Mehr

Installation. Prisma. Netzwerkversion

Installation. Prisma. Netzwerkversion 1 Installation Prisma Netzwerkversion Alleinvertrieb: Dipl.-Ing. W. Reichel Email: info@myprisma.com Internet: www.myprisma.com 2 Die Voraussetzungen für den Netzwerkbetrieb von Prisma sind folgende: 1.

Mehr

USB-Server Gigabit - Kurzanleitung

USB-Server Gigabit - Kurzanleitung 1. Verbindung des USB-Servers Gigabit [ACPIUSBSGB] über Netzwerk Installation Spannungsversorgung 24 V-Netzteil oder Power over Ethernet [Artikel#: ACPIPOE] System-LED (grün/ orange) State-LEDs (grün/

Mehr

cbird Kassen Manager Kurzanleitung Erste Schritte Version Slamanig Solutions Stand

cbird Kassen Manager Kurzanleitung Erste Schritte Version Slamanig Solutions Stand cbird Kassen Manager Kurzanleitung Erste Schritte Version 1.7 2016 Slamanig Solutions office@slamanig.com Stand 04.04.2016 Inhalt Erste Schritte... 0 1 Für alle die es eilig haben... 2 2 Erste Schritte...

Mehr

VISY-X. Technische Dokumentation. VISY-Density nachträglicher Einbau. Ausgabe: Version: 2 Art.-Nr.:

VISY-X. Technische Dokumentation. VISY-Density nachträglicher Einbau. Ausgabe: Version: 2 Art.-Nr.: Technische Dokumentation VISY-X VISY-Density nachträglicher Einbau Ausgabe: 2016-08 Version: 2 Art.-Nr.: 350062 FAFNIR GmbH Schnackenburgallee 149 c 22525 Hamburg Tel.: +49 / 40 / 39 82 07 0 Fax: +49 /

Mehr

Über den Autor 7. Einführung 19

Über den Autor 7. Einführung 19 Inhaltsverzeichnis Über den Autor 7 Einführung 19 Über dieses Buch 20 Törichte Annahmen über den Leser 21 Warum Sie dieses Buch brauchen 21 Konventionen in diesem Buch 21 Wie dieses Buch aufgebaut ist

Mehr

EdisionTipps: Upgrade Software Edision Receiver argus HD

EdisionTipps: Upgrade Software Edision Receiver argus HD EdisionTipps: Upgrade Software Edision Receiver argus HD Voraussetzungen Sie haben einen Edision Digitalreceiver vom Typ argus sowie ein Nullmodem-Kabel, einen Windows- PC mit Internet-Anschluss und 20

Mehr

Kurzbeschreibung BNC2 - BACnet Gateway Erweiterung für den SNMP / WEB / MODBUS Manager CS121/CS141

Kurzbeschreibung BNC2 - BACnet Gateway Erweiterung für den SNMP / WEB / MODBUS Manager CS121/CS141 Version: 2016-06-15 Kurzbeschreibung BNC2 - BACnet Gateway Erweiterung für den SNMP / WEB / MODBUS Manager CS121/CS141 Installation des Gateways und Konfiguration des CS121/CS141 Konfiguration des CS121

Mehr

Klicke Sie jetzt den heruntergeladenen Treiber doppelt an. Die Treiberinstallation wird damit gestartet und wie in den nachfolgenden Bildern gezeigt a

Klicke Sie jetzt den heruntergeladenen Treiber doppelt an. Die Treiberinstallation wird damit gestartet und wie in den nachfolgenden Bildern gezeigt a WN 111 USB WLAN Adapter unter Windows 7 mit Windows 7 installieren. In dieser Anleitung zeige ich auf wie der Netgear WN111 USB WLAN Adapter installiert und ohne den SmartWizard Assistenten für den ersten

Mehr

INSTALLATIONSANLEITUNG PC-DMIS EINRICHTEN UND PARAMETER FÜR DAS TASTSYSTEM FESTLEGEN

INSTALLATIONSANLEITUNG PC-DMIS EINRICHTEN UND PARAMETER FÜR DAS TASTSYSTEM FESTLEGEN INSTALLATIONSANLEITUNG PC-DMIS EINRICHTEN UND PARAMETER FÜR DAS TASTSYSTEM FESTLEGEN Hexagon Metrology GmbH Siegmund-Hiepe-Str. 2-12 35578 Wetzlar 20. Dezember 2012 Inhaltsverzeichnis PC-DMIS einrichten

Mehr

Anleitung zur Aktualisierung des USB-Treibers für Smartinterfaces

Anleitung zur Aktualisierung des USB-Treibers für Smartinterfaces Anleitung zur Aktualisierung des USB-Treibers für Smartinterfaces Anleitung zur Aktualisierung unter Windows 7 Windows installiert nach Anschließen des Smartinterfaces die entsprechenden Treiber selbständig.

Mehr

Starten Sie die Installation der Etiketten-Druckerei 8 mit einem Doppelklick auf die nach dem Kauf heruntergeladene Datei hph.etd8.setup.exe.

Starten Sie die Installation der Etiketten-Druckerei 8 mit einem Doppelklick auf die nach dem Kauf heruntergeladene Datei hph.etd8.setup.exe. Installation Die Programminstallation erfolgt über ein Setup-Programm, das alle erforderlichen Schritte per Assistent mit Ihnen durchführt. Vor der Installation sollten Sie unbedingt nochmals prüfen, ob

Mehr

TeamViewer Handbuch Wake-on-LAN

TeamViewer Handbuch Wake-on-LAN TeamViewer Handbuch Wake-on-LAN Rev 11.1-201601 TeamViewer GmbH Jahnstraße 30 D-73037 Göppingen www.teamviewer.com Inhaltsverzeichnis 1 Über Wake-on-LAN 3 2 Voraussetzungen 5 3 Windows einrichten 6 3.1

Mehr

BIOS-KONFIGURATION UND SICHERHEITSMERKMAL

BIOS-KONFIGURATION UND SICHERHEITSMERKMAL K A P I T E L Z W E I BIOS-KONFIGURATION UND SICHERHEITSMERKMAL In diesem Kapitel werden der Zugang zum BIOS-Konfiguration Menü und das Einstellen der Hardware-Steuerungen erläutert. Daneben wird ebenfalls

Mehr

Scan Station Pro 550 Adminstration-Software und Scan Station Service-Tools

Scan Station Pro 550 Adminstration-Software und Scan Station Service-Tools Scan Station Pro 550 Adminstration-Software und Scan Station Service-Tools Konfigurationshandbuch A-61732_de 7J4367 Kodak Scan Station Pro 550 Administration-Software Inhalt Unterschiede... 1 Installation...

Mehr

USB-Netzwerkkarte 10/100Mbit

USB-Netzwerkkarte 10/100Mbit DEU USB-Netzwerkkarte 10/100Mbit Bedienungsanleitung PX-4837-675 USB-Netzwerkkarte 10/100Mbit 05/2012 - EX:MH//EX:MH//FZ DEU INHALTSVERZEICHNIS Ihre neue Netzwerkkarte... 5 Wichtige Hinweise zu Beginn...

Mehr

Anleitung zum Update des Amerry Smart PC-Stick 2.0

Anleitung zum Update des Amerry Smart PC-Stick 2.0 Anleitung zum Update des Amerry Smart PC-Stick 2.0 Bitte beachten Sie, dass bei der Durchführung des Updates alle Daten von dem Smart PC- Stick gelöscht werden. Für wichtige Daten oder Programme empfehlen

Mehr

Der Mac. für Junggebliebene. Ein Einstieg in die Welt der Apple Computer für die Generation 50 + amac. Simone Ochsenkühn Elsa Lukowski

Der Mac. für Junggebliebene. Ein Einstieg in die Welt der Apple Computer für die Generation 50 + amac. Simone Ochsenkühn Elsa Lukowski Simone Ochsenkühn Elsa Lukowski amac BUCH VERLAG Der Mac für Junggebliebene Ein Einstieg in die Welt der Apple Computer für die Generation 50 + amac-buch Verlag 1 Inbetriebnahme von imacs Beim imac einfach

Mehr

BIO-SETUP UND SICHERHEIT

BIO-SETUP UND SICHERHEIT K A P I T E L 2 BIO-SETUP UND SICHERHEIT In diesem Kapitel wird erklärt, wie Sie mittels BIOS-Setup-Menü verschiedene Hardware-Einstellungen vornehmen können. Außerdem erfahren Sie Wissenswertes über eingebaute

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch SONY ERICSSON K800I

Ihr Benutzerhandbuch SONY ERICSSON K800I Lesen Sie die Empfehlungen in der Anleitung, dem technischen Handbuch oder der Installationsanleitung für SONY ERICSSON K800I. Hier finden Sie die Antworten auf alle Ihre Fragen über die SONY ERICSSON

Mehr

netfabb for fabbster

netfabb for fabbster netfabb for fabbster Installation und Aktivierung Copyright by netfabb GmbH 2010 support@netfabb.com Version: 23. Januar 2014 This document shall not be distributed without the permission of netfabb GmbH.

Mehr

I. Vorbereitungen. 1. Laden Sie zunächs die Installationsdateien zu SFirm 3.0, wie in der Upgrade-Checkliste (Schritt 1.) beschrieben, herunter.

I. Vorbereitungen. 1. Laden Sie zunächs die Installationsdateien zu SFirm 3.0, wie in der Upgrade-Checkliste (Schritt 1.) beschrieben, herunter. I. Vorbereitungen 1. Laden Sie zunächs die Installationsdateien zu SFirm 3.0, wie in der Upgrade-Checkliste (Schritt 1.) beschrieben, herunter. 2. Starten Sie nochmals Ihre alte SFirm-Version. Merken/Notieren

Mehr

Kurzeinführung in Connect + Reset

Kurzeinführung in Connect + Reset Kurzeinführung in Connect + Reset Multi-Anwendungs-Tool In diesem Handbuch finden Sie Informationen zum Herunterladen, zur Installation und Nutzung Ihrer Connect + Reset Suite. Version 1.001 Anwendung

Mehr

Hilfe bei Problemstellungen zu Programmablauf bzw. Einstellungen der Sifa-DVD

Hilfe bei Problemstellungen zu Programmablauf bzw. Einstellungen der Sifa-DVD Hilfe bei Problemstellungen zu Programmablauf bzw. Einstellungen der Sifa-DVD In der nachfolgenden Liste können Sie für unterschiedliche Problemstellungen Lösungsansätze in Kurzform nachlesen. Ausführliche

Mehr

PDA ASUS MyPAL A636 Konfigurationen (Windows Mobile 5)

PDA ASUS MyPAL A636 Konfigurationen (Windows Mobile 5) Allgemeine Hinweise: sollten Dialoge nicht vollständig sichtbar sein, hilft evtl. die Umstellung auf das Querformat. Die dieser Konfiguration zu Grunde liegende Hard- und Software: PDA: ASUS MyPAL A636,

Mehr

Installieren der Fiery-Software für Windows und Macintosh

Installieren der Fiery-Software für Windows und Macintosh 13 Installieren der Fiery-Software für Windows und Macintosh Die Benutzer-Software-CD enthält Programme zur Installation der Fiery Link- Software. Fiery-Software wird von Windows 95/98, Windows 2000, Windows

Mehr

25. April Fiery Ticker

25. April Fiery Ticker 25. April 2014 2014 Electronics For Imaging. Die in dieser Veröffentlichung enthaltenen Informationen werden durch den Inhalt des Dokuments Rechtliche Hinweise für dieses Produkt abgedeckt. Inhalt 3 Inhalt...5

Mehr

Installationsanleitung für die AusweisApp Version 1.7 (Microsoft Windows) Dokumentversion 1.0

Installationsanleitung für die AusweisApp Version 1.7 (Microsoft Windows) Dokumentversion 1.0 Installationsanleitung für die AusweisApp Version 1.7 (Microsoft Windows) Dokumentversion 1.0 Inhaltsverzeichnis 1 Vorbemerkung 2 2 Mindestanforderungen an Ihr System 3 3 Sicherheitsmaßnahmen im Installationsprozess

Mehr

Folgendes ist zu machen um das Netbook wieder flott zu kriegen ohne es rooten zu müssen oder langfristig auf das Gerät zu verzichten.

Folgendes ist zu machen um das Netbook wieder flott zu kriegen ohne es rooten zu müssen oder langfristig auf das Gerät zu verzichten. Meterorit NB7 Bedingungsanleitung für das wiederinstallieren der Firmware die auf der Begleit-CD des Herstellers vorhanden sein sollte, aber bei den meisten Auslieferungen unvollständig bespielt ist. Problemstellung:

Mehr

Deutsche Version. Einleitung. Hardware. Installation unter Windows 98SE. PU053 Sweex 4 Port USB 2.0 & 3 Port Firewire PCI Card

Deutsche Version. Einleitung. Hardware. Installation unter Windows 98SE. PU053 Sweex 4 Port USB 2.0 & 3 Port Firewire PCI Card PU053 Sweex 4 Port USB 2.0 & 3 Port Firewire PCI Card Einleitung Zuerst herzlichen Dank dafür, dass Sie sich für die Sweex 4 Port USB 2.0 & 3 Port Firewire PCI Card entschieden haben. Mit dieser Karte

Mehr

INSTALLATIONSANLEITUNG

INSTALLATIONSANLEITUNG INSTALLATIONSANLEITUNG USB-Seriell-Adapter Treiberinstallation Windows 98 1. Schritt 1: Stecken Sie den Typ A Stecker des USB-Kabels in eine freie USB-Buchse Ihres Computers. Schritt 2: Legen die Treiber-CD

Mehr

AirPrint Anleitung DCP-J562DW DCP-J785DW MFC-J480DW MFC-J680DW MFC-J880DW MFC-J985DW

AirPrint Anleitung DCP-J562DW DCP-J785DW MFC-J480DW MFC-J680DW MFC-J880DW MFC-J985DW AirPrint Anleitung DCP-J562DW DCP-J785DW MFC-J480DW MFC-J680DW MFC-J880DW MFC-J985DW Vor der Verwendung des Brother-Geräts Erläuterungen zu den Hinweisen Marken Wichtiger Hinweis Erläuterungen zu den Hinweisen

Mehr

HP Workspace. Benutzerhandbuch

HP Workspace. Benutzerhandbuch HP Workspace Benutzerhandbuch Copyright 2016 HP Development Company, L.P. 2016 Google Inc. Alle Rechte vorbehalten. Google Drive ist eine Marke von Google Inc. Windows ist in den USA und/oder anderen Ländern

Mehr

Acer-PC auf Werkseinstellungen zurücksetzen

Acer-PC auf Werkseinstellungen zurücksetzen Acer-PC auf Werkseinstellungen zurücksetzen Mai 2015 Acer erecovery Management bietet eine schnelle, zuverlässige und sichere Methode, Ihren Computer auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen. Acer erecovery

Mehr

WLAN-Einstellungsleitfaden

WLAN-Einstellungsleitfaden WLAN-Einstellungsleitfaden WLAN-Verbindungen mit dem Drucker Verbinden mit einem Computer über einen WLAN-Router Direkte Verbindung an einen Computer Verbindung mit einem Mobilgerät über einen WLAN-Router

Mehr

EM1017 USB 3.0 Gigabit-Netzwerkadapter

EM1017 USB 3.0 Gigabit-Netzwerkadapter EM1017 USB 3.0 Gigabit-Netzwerkadapter 2 DEUTSCH EM1017 - USB 3.0 Gigabit-Netzwerkadapter Inhalt 1.0 Einleitung... 2 1.1 Funktionen und Merkmale... 2 1.2 Lieferumfang... 2 1.3 Bevor Sie beginnen... 3 2.0

Mehr

Benötigte Hard- und Software

Benötigte Hard- und Software Autor Nachricht ExOdUs Verfasst am: 20.07.2010, 19:04 Titel: Fehler auslesen und löschen SPI Seice und Cinque + ABS, Airb Hallo, Anmeldedatum: 20.07.2005 Beiträge: 2848 Fahrzeug: Panda 100hp Wohnort: Deggendorf

Mehr

FOTOS ORGANISIEREN MIT PICASA 3

FOTOS ORGANISIEREN MIT PICASA 3 FOTOS ORGANISIEREN MIT PICASA 3 3 1 2 BIBLIOTHEKSÜBERBLICK 1. Liste der Ordner und Alben Die linke Spalte in der Bibliotheksansicht zeigt alle Ordner, die Fotos enthalten, Ordner entsprechend den eigentlichen

Mehr

Treiberinstallation. Installationshandbuch. für USB-, PCI- und PCIe-Messsysteme. Version 4.6

Treiberinstallation. Installationshandbuch. für USB-, PCI- und PCIe-Messsysteme. Version 4.6 Treiberinstallation für USB-, PCI- und PCIe-Messsysteme Installationshandbuch Version 4.6 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1 Überblick 4 1.1 Einleitung 4 1.2 BMC Messsysteme GmbH 5 1.3 Urheberrechte

Mehr

Siemens Industry Online Support

Siemens Industry Online Support STARTER: USB Verbindung mit SINAMICS G120 STARTER, SINAMICS G120 FAQ Januar 2014 Siemens Industry Online Support Answers for industry. Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1 Voraussetzungen für eine Online-Verbindung

Mehr

Sonstiges Fehlercodes im Gerätemanager

Sonstiges Fehlercodes im Gerätemanager Code 1: Das Gerät ist nicht richtig konfiguriert. Sonstiges Fehlercodes im Gerätemanager Das Gerät kann vom System nicht konfiguriert werden. Komponente aus dem Geräte-Manager löschen und die Systemsteuerung

Mehr

COLOR LASERJET ENTERPRISE CM4540 MFP SERIES. Software-Installationshandbuch

COLOR LASERJET ENTERPRISE CM4540 MFP SERIES. Software-Installationshandbuch COLOR LASERJET ENTERPRISE CM4540 MFP SERIES Software-Installationshandbuch HP Color LaserJet Enterprise CM4540 MFP Series Software-Installationshandbuch Copyright und Lizenz 2010 Copyright Hewlett-Packard

Mehr

NI-DAQ FÜR IBM-KOMPATIBLE COMPUTER

NI-DAQ FÜR IBM-KOMPATIBLE COMPUTER VERSIONSHINWEISE NI-DAQ FÜR IBM-KOMPATIBLE COMPUTER Version 6.9.x Diese Hinweise enthalten Informationen, die Sie kennen sollten, bevor Sie NI-DAQ für IBM-kompatible Computer, Version 6.9.x installieren.

Mehr

Der Windows Explorer INITE 7e 2003 Joël François

Der Windows Explorer INITE 7e 2003 Joël François Der Windows Explorer 1 Einleitung Was ist der Explorer? Der Windows Explorer (nicht zu verwechseln mit dem Internet Explorer) ist ein Programm welches zur Datei Verwaltung unter Microsoft Windows verwendet

Mehr

So verbinden Sie den SIXAXIS PS3-Controller unter Windows XP Prof. (32 Bit) mit Ihrem PC

So verbinden Sie den SIXAXIS PS3-Controller unter Windows XP Prof. (32 Bit) mit Ihrem PC So verbinden Sie den SIXAXIS PS3-Controller unter Windows XP Prof. (32 Bit) mit Ihrem PC Um den SIXAXIS PS3 Controller am PC betreiben zu können, müssen zunächst folgende Anwendungen runtergeladen- und

Mehr

Anleitung DISAG RM IV WM-Shot

Anleitung DISAG RM IV WM-Shot Anleitung DISAG RM IV WM-Shot Inhaltsverzeichnis Allgemeines... 2 SAM Modus... 3 Beschreibung:... 3 DISAG Einstellungen...3 WM-Shot Einstellungen:... 3 TEST:... 4 Handhabung in WM-Shot:... 5 DISAG Modus...

Mehr

Anleitung zum Upgrade auf SFirm Datenübernahme

Anleitung zum Upgrade auf SFirm Datenübernahme I. Vorbereitungen 1. Laden Sie zunächst die Installationsdateien zu SFirm 3.0 herunter (www.spk-mittelholstein.de/sfirm30). 2. Starten Sie nochmals Ihre alte SFirm-Version. Merken/Notieren Sie sich Ihren

Mehr

lizengo Anleitung Windows auf einen USB-Stick kopieren

lizengo Anleitung Windows auf einen USB-Stick kopieren lizengo Anleitung Windows auf einen Windows auf einen lizengo Anleitung Klicken Sie auf die Windows-Version, die Sie auf Ihren möchten und Sie gelangen zu der entsprechenden Anleitung. Windows 7 Windows

Mehr

Windows auf einen USb-Stick kopieren

Windows auf einen USb-Stick kopieren Lizenzfuchs Anleitung Windows auf einen USb-Stick kopieren Windows auf einen Lizenzfuchs Anleitung Klicken Sie auf die Windows-Version, die Sie auf Ihren möchten und Sie gelangen zu der entsprechenden

Mehr

Was Sie bald kennen und können

Was Sie bald kennen und können Einstieg in Windows Dieses Kapitel gibt Ihnen einen ersten Überblick über die Bedeutung und die Bedienung von Windows. Wir konzentrieren uns dabei auf wichtige Grundlagen, damit Sie ein Gefühl für das

Mehr

Elexis - ABX Micros Connector

Elexis - ABX Micros Connector Elexis - ABX Micros Connector MEDELEXIS AG 28. Mai 2010 1 1 Einführung Dieses Plugin dient dazu, die Laborgeräte 1 ABX Micros CRP, ABX Micros 60 und ABX Micros CRP 200 an Elexis anzubinden. Mit diesem

Mehr

Anleitung für HiTEC 2.4 GHz System Firmware Update

Anleitung für HiTEC 2.4 GHz System Firmware Update Anleitung für HiTEC 2.4 GHz System Firmware Update Inhaltsangabe 1. HPP-22 - Download und Installations-Anweisungen... 2 2. HTS-VOICE - Version 1.03 Firmware Update... 4 3. HTS-VOICE - Set up... 5 4. AURORA

Mehr

cbird Kassen Manager Kurzanleitung Konfiguration Version Slamanig Solutions Stand

cbird Kassen Manager Kurzanleitung Konfiguration Version Slamanig Solutions Stand cbird Kassen Manager Kurzanleitung Konfiguration Version 1.2 2016 Slamanig Solutions office@slamanig.com Stand 04.04.2016 Inhalt Konfiguration... 0 1 Für alle die es eilig haben... 2 2 Konfiguration...

Mehr

Handout WLAN TFO-RG. TFO-RG-Meran. Version vom: 18. September Benutzerordnung 1. 2 Systemkonfiguration

Handout WLAN TFO-RG. TFO-RG-Meran. Version vom: 18. September Benutzerordnung 1. 2 Systemkonfiguration Handout WLAN TFO-RG TFO-RG-Meran Version vom: 18. September 2016 Inhaltsverzeichnis 1 Benutzerordnung 1 2 Systemkonfiguration 1 2.1 Allgemeines............................................ 1 2.2 Windows

Mehr

Dokumentation Programmieradapter EV1D und PLVC

Dokumentation Programmieradapter EV1D und PLVC Dokumentation Programmieradapter EV1D und PLVC Erstellt: C. Hermer Seite 1 von 7 12.08.2010 Inhaltsverzeichnis: 1. Technische Information Seite 3 2. Installationsanleitung Programmieradapter Seite 4 3.

Mehr

TRUST 5 PORT USB 2.0 UPGRADE KIT & HUB. Vor dem ersten Gebrauch

TRUST 5 PORT USB 2.0 UPGRADE KIT & HUB. Vor dem ersten Gebrauch Vor dem ersten Gebrauch Kapitel 1. Anschlüsse (3.1) 2. Alte Produkte und Treiber deinstallieren (3.2) 3. Hardware im System installieren (3.3) 4. Installation unter Windows (3.4) 5. Installation unter

Mehr

Rechnungen im Internet mit Biller Direct. Benutzerhandbuch

Rechnungen im Internet mit Biller Direct. Benutzerhandbuch Rechnungen im Internet mit Biller Direct Benutzerhandbuch Inhalt 1 Vorwort... 3 2 Anmeldung... 3 3 Navigationsmenü... 4 4 Geschäftspartner und die Ansicht der Konten... 5 5 Ansicht, Speicherung und Herunterladen

Mehr

Deutsche Version. Hardwareinstallation. Installation unter Windows XP und Vista. LW312 Sweex Wireless LAN PCI Card 300 Mbps

Deutsche Version. Hardwareinstallation. Installation unter Windows XP und Vista. LW312 Sweex Wireless LAN PCI Card 300 Mbps Deutsche Version LW312 Sweex Wireless LAN PCI Card 300 Mbps Die Wireless LAN PCI Card 300Mbps verträgt keine hohen Temperaturen. Stellen Sie das Gerät nicht in direktes Sonnenlicht oder in die Nähe von

Mehr

Notizen verwenden. Notizen erstellen und bearbeiten Notizen anzeigen und sortieren Notizen filtern Notizen drucken. Notizen erstellen und bearbeiten

Notizen verwenden. Notizen erstellen und bearbeiten Notizen anzeigen und sortieren Notizen filtern Notizen drucken. Notizen erstellen und bearbeiten 9 Notizen verwenden Lernziele Notizen erstellen und bearbeiten Notizen anzeigen und sortieren Notizen filtern Notizen drucken Notizen erstellen und bearbeiten OL03S-3-3 Im Notiz-Modul von Outlook können

Mehr

Handbuch_Seite 2 Inhalt 1.0 Einleitung Eigenschaften Spezifikationen Systemvoraussetzungen Lieferumfang Hardware Install

Handbuch_Seite 2 Inhalt 1.0 Einleitung Eigenschaften Spezifikationen Systemvoraussetzungen Lieferumfang Hardware Install Handbuch USB 2.0 Multi - Kartenleser deutsch Handbuch_Seite 2 Inhalt 1.0 Einleitung 3 2.0 Eigenschaften 3 3.0 Spezifikationen 3 4.0 Systemvoraussetzungen 4 5.0 Lieferumfang 4 6.0 Hardware Installation

Mehr

1. Installationshinweise

1. Installationshinweise 1. Installationshinweise 1.1. Systemvoraussetzungen Prozessor: ab Pentium IV oder vergleichbare Prozessoren Laufwerk: DVD Betriebssystem: Windows XP, Vista, Windows 7 Arbeitsspeicher: mindestens 1 GB Freier

Mehr

Yamaha Steinberg USB Driver Installationshandbuch

Yamaha Steinberg USB Driver Installationshandbuch Yamaha Steinberg USB Driver Installationshandbuch Inhalt Informationen... 1 Was ist Yamaha Steinberg USB Driver?... 1 Yamaha Steinberg USB Driver installieren... 2 Systemeinstellung des Treibers... 4 Yamaha

Mehr

Installation und Einrichtung Anleitungen für Merlin Server ProjectWizards GmbH

Installation und Einrichtung Anleitungen für Merlin Server ProjectWizards GmbH Installation und Einrichtung Anleitungen für Merlin Server 2016 - ProjectWizards GmbH Installation und Einrichtung Installation 1 Installationsort 1 Zu startende Dienste 1 Lizenz 2 Fortgeschritten 2 Hostname

Mehr

G H J. CR in-1 USB2 CARD READER Produktinformationen

G H J. CR in-1 USB2 CARD READER Produktinformationen Produktinformationen F A B D I G H J E C K A: Symbole für das Einstecken der Karte B: Gummifüße C: Klettband D: Betriebsanzeige E: Stromanzeige F: Steckplatz: CF I, CF II, MD G: Steckplatz: XD H: Steckplatz:

Mehr

Yamaha USB-MIDI Driver Installationshandbuch

Yamaha USB-MIDI Driver Installationshandbuch Yamaha USB-MIDI Driver Installationshandbuch Inhalt Informationen... Seite 1 Yamaha USB-MIDI Driver... Seite 2 Installation der Software... Seite 3 Installation von Yamaha USB-MIDI Driver (für Windows)...

Mehr

WebShare-Server Clientdokumentation für Windows XP

WebShare-Server Clientdokumentation für Windows XP Clientdokumentation für Windows XP Version: 1.0 Stand: 25.09.2014 Autor/in: Anschrift: Gürkan Aydin / IT-Infrastruktur LVR InfoKom Ottoplatz 2 D-50679 Köln Tel.: 0221 809 2795 Internet: www.infokom.lvr.de

Mehr

Schnellstart-Anleitung für Windows

Schnellstart-Anleitung für Windows POE LAN POE LAN Schnellstart-Anleitung für Windows SCHNELL- START- ANLEITUNG! Schnellstart-Anleitung für Windows 1. Installation der Hardware Verbinden Sie die Überwachungskamera und LAN- Kabel und stecken

Mehr

1.0 Sicherheitshinweise Herzlichen Glückwunsch zum Kauf dieses Produkts!

1.0 Sicherheitshinweise Herzlichen Glückwunsch zum Kauf dieses Produkts! Elektrische und elektronische Geräte dürfen nach der europäischen WEEE-Richtlinie nicht mit dem Hausmüll entsorgt werden. Deren Bestandteile müssen getrennt der Wiederverwertung oder Entsorgung zugeführt

Mehr