PowerPoint Kurzanleitung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "PowerPoint 2003. Kurzanleitung"

Transkript

1 PowerPoint 2003 Kurzanleitung 1 Der Startbildschirm Platzhalter für Text Neue Folie Text formatieren Zeichen formatieren Text ausrichten Nummerierung und Aufzählung Aufzählungszeichen und Nummerierungsart Aufzählungs- und Nummerierungsebenen einstellen Zeilenabstand Textfarbe Der Folienmaster Zeichnen Linien zeichnen Linien formatieren Weitere Stricharten Rechtecke und Ellipsen zeichnen Objekte bearbeiten Objekte löschen Objekte verschieben Objekte vergrößern oder verkleinern Objekte drehen Reihenfolge der Objekte ändern Objekte gruppieren Autoformen Objekte mit Text versehen Textfeld Füllungsfarbe Schattierungen D-Darstellung Schematische Darstellung oder Organigramm ClipArt einfügen PowerPoint Kurzanleitung 1

2 6 Folienhintergrund Tabellen Tabelle einfügen Die Symbolleiste Tabellen und Rahmen Excel-Tabelle erstellen Fertige Excel-Tabelle einfügen Diagramme Folien aus Gliederung Folien aus anderer PowerPoint-Datei Fußzeile Datum einfügen Folien nummerieren Fußzeile Fußzeile auf Titelfolie ausblenden Seite einrichten und drucken Seite einrichten Drucken Vorlagen Ansichtsarten Bildschirmpräsentation Animationsschemas Benutzerdefinierte Animation Folienübergang PowerPoint Kurzanleitung 2

3 1 Der Startbildschirm Oben befinden sich die üblichen Menü- und Symbolleisten. Links ist das Folienregister hier wird Ihnen ein Überblick über die Folien angezeigt. Mittels der Registerkarten können Sie zwischen der Gliederungs- und der Folienansicht wählen. Rechts ist der Aufgabenbereich, der Ihnen Befehle zu unterschiedlichen Bereichen anbietet. Mit einem Klick auf den kleinen schwarzen Pfeil können Sie das jeweilige Menü auswählen. In der Mitte sehen Sie die erste Folie. Dies ist die Titelfolie. Hier können Sie in den bereitgestellten Platzhaltern den Titel und den Untertitel Ihrer Präsentation einfügen. 1.1 Platzhalter für Text Verschieben indem Sie auf den Rand klicken, der Mauszeiger wird zu einem Doppelpfeil, dann die Maus festhalten und die Textbox an eine beliebige Stelle verschieben. Löschen indem Sie auf den Rand klicken und dann die ENTF-Taste drücken. PowerPoint Kurzanleitung 3

4 2 Neue Folie Zum Einfügen einer neuen Folie klicken Sie auf den Knopf Neue Folie in der Formatierungsleiste. Im Aufgabenbereich erscheint das Menü: Folienlayout. Hier wählen Sie das gewünschte Folienlayout aus. Beim Folienlayout können Sie wählen zwischen: Textlayouts Inhaltlayouts nur Text auf der Folie, ein- oder zweispaltige Aufzählungen, usw. leere Folie oder unterschiedliche Anordnungen von Tabellen, Diagrammen, etc. Text- und Inhaltlayouts unterschiedliche Anordnung von Text mit Tabellen, Diagrammen, etc. Andere Layouts Text mit Direkteinstellungen von Grafiken, Diagrammen, Organigrammen etc. 3 Text formatieren Alle Formatierungen, die Sie auf einer Folie vornehmen, gelten nur für diese eine Folie. Falls Sie die Formatierung für alle Folien ändern wollen, müssen Sie dies auf dem Folienmaster tun (siehe Seite 8 - Der Folienmaster). Markieren Sie den Text, den Sie formatieren wollen, und wählen dann eine der nachfolgenden Formatierungen aus. PowerPoint Kurzanleitung 4

5 3.1 Zeichen formatieren Sie können dies einstellen unter Menü: Format Befehl: Zeichen: Hier können Sie die Schriftart, den Schriftschnitt, die Schriftfarbe, etc. einstellen. Sie können dies ebenso über die Formatierungsleiste tun: Schriftart Schriftgrad Fett, Kursiv, Unterstrichen und Schattiert 3.2 Text ausrichten Das geht zum einen über Menü: Format Befehl: Ausrichten. Oder über die Formatierungsleiste: linksbündig rechtsbündig zentriert 3.3 Nummerierung und Aufzählung Wenn Sie ein Folienlayout mit Text wählen, ist der Text bereits als Aufzählung voreingestellt. Zunächst ist das Aufzählungszeichen grau. Sobald Sie anfangen zu schreiben, wird es schwarz bzw. bunt. Falls Sie selbst einstellen wollen, ob ein Text nummeriert oder aufgezählt werden soll, so wählen Sie dies in der Formatierungsleiste aus: PowerPoint Kurzanleitung 5

6 Nummerierung Aufzählung PowerPoint hat 5 Aufzählungs- und Nummerierungsebenen voreingestellt: Aufzählungszeichen und Nummerierungsart Die Aufzählungszeichen und die Art der Nummerierung können Sie selbst einstellen unter Menü: Format Befehl: Nummerierung und Aufzählungszeichen... (Achtung: Wenn Sie die Aufzählungszeichen auf einer Folie ändern, gelten die Änderungen nur für diese Folie. Möchten Sie die Aufzählungszeichen für alle Folien ändern, so müssen Sie dies auf dem Folienmaster tun! (siehe Seite 8)) Farbe einstellen Hier können Sie voreingestellten Aufzählungszeichen wählen oder unter Benutzerdefiniert... weitere Aufzählungszeichen einstellen. Bei Farbe wählen Sie die Farbe PowerPoint Kurzanleitung 6 weitere Aufzählungszeichen

7 der Aufzählungszeichen. Unter der Registerkarte Nummerierung haben Sie nur die Wahl zwischen voreingestellten Nummerierungen. 3.4 Aufzählungs- und Nummerierungsebenen einstellen Wenn Sie einen Text eine Ebene tiefer oder höher stufen wollen, so klicken Sie auf einen der beiden Knöpfe in der Formatierungsleiste: Eine Ebene höher Eine Ebene tiefer 3.5 Zeilenabstand Den Zeilenabstand stellen Sie ein unter Menü: Format Befehl: Zeilenabstand... Hier können Sie auch den Abstand vor und nach einem Absatz eingeben. Einen neuen Absatz erzeugen Sie, indem Sie die Return-Taste benutzen. Falls Sie nur eine neue Zeile eingeben wollen, benutzen Sie die Umschalt-Taste gleichzeitig mit der Return-Taste. 3.6 Textfarbe Die Textfarbe stellen Sie ebenfalls über die Formatierungsleiste ein: Klicken Sie auf den schwarzen Pfeil neben dem Icon: Über Weitere Farben... öffnen Sie eine umfangreiche Farbpalette. PowerPoint Kurzanleitung 7

8 4 Der Folienmaster Den Folienmaster öffnen Sie über Menü: Ansicht Befehl: Master Folienmaster: Sie schließen den Folienmaster, indem Sie in der Symbolleiste Folienmasteransicht auf Masteransicht schließen klicken: Bitte geben Sie in die Textboxen im Folienmaster keinen Text ein! Er wird nicht auf die Folien übernommen. Die Textboxen sind reine Platzhalter für die Formatierungen. (Falls Sie wiederkehrenden Text auf allen Folien haben möchten, so müssen Sie ein Textfeld (siehe Seite 13) auf dem Folienmaster platzieren. Alle Formatierungen, Grafiken, Textfelder, etc. gelten für alle Folien. Sie können den Text in den Textboxen markieren und dann jeweils die Einstellungen, wie Schriftart, Schriftfarbe, Aufzählungszeichen, usw., für die Titelbox oder die Textbox vornehmen. PowerPoint Kurzanleitung 8

9 5 Zeichnen Um die vielfältigen Möglichkeiten in PowerPoint zu zeichnen nutzen zu können, müssen Sie mit der Symbolleiste Zeichnen arbeiten. Meistens wird sie voreingestellt am unteren Programmrand angezeigt. Falls nicht, können Sie sie über Menü: Ansicht Befehl: Symbolleisten Zeichnen auf den Bildschirm holen. 5.1 Linien zeichnen Klicken Sie auf eines der beiden Symbole, um entweder eine Linie mit oder ohne Pfeil zu zeichnen: Um eine Linie zu zeichnen, müssen Sie klicken, die Maustaste festhalten und den Mauszeiger ziehen. Mit dem Loslassen der Maustaste beenden Sie die Linie. Für gerade Linien halten Sie gleichzeitig die Umschalt-Taste gedrückt. 5.2 Linien formatieren Direkt nach dem Zeichnen ist die Linie markiert (Erkennbar an den beiden runden Kreisen am Anfang und Ende). Anderenfalls müssen Sie auf die Linie drauf klicken. Dann können Sie mit folgenden Symbolen die Eigenschaften einer Linie verändern: Linienfarbe Pfeile hinzufügen Strichstärke Strichart Mit der Linienfarbe wird auch die Farbe für den Umriss von Zeichnungs-Objekten eingestellt. 5.3 Weitere Stricharten Über den Knopf Autoformen Linien können Sie noch weitere Stricharten auswählen: Kurve, Freihandform und Skizze. Mit der Kurve können Sie geschwungene Linien und Formen zeichnen, mit der Freihandform eckige Linien und Formen und mit der Skizze können Sie malen wie mit einem Stift. PowerPoint Kurzanleitung 9

10 Für die Kurve und Freihandform müssen Sie für jede Richtungsänderung klicken. Sie beenden beides, indem Sie entweder doppelklicken oder auf den Ausgangspunkt einmal klicken (dann erhalten Sie eine geschlossene Form). 5.4 Rechtecke und Ellipsen zeichnen Klicken Sie auf das entsprechende Symbole und ziehen die jeweilige Form mit der Maus: Ein Quadrat oder einen Kreis erhalten Sie, wenn Sie gleichzeitig die Umschalt-Taste gedrückt halten. 5.5 Objekte bearbeiten Objekte löschen Markieren Sie ein Objekt, indem Sie mit der Maustaste darauf klicken, und drücken Sie die Entf-Taste Objekte verschieben Klicken Sie in ein Objekt, um es zu markieren. Dann erscheinen die 8 Markierungskreise: Halten Sie die Maustaste gedrückt und verschieben Sie das Objekt an eine beliebige Stelle Objekte vergrößern oder verkleinern Klicken Sie auf das Objekt um es zu markieren. Dann klicken Sie auf einen der Markierungspunkte es erscheint ein Doppelpfeil: Halten Sie nun die Maustaste gedrückt und ziehen das Objekt kleiner oder größer. PowerPoint Kurzanleitung 10

11 5.5.4 Objekte drehen Markieren Sie das Objekt. Es erscheinen die 8 Markierungspunkte und ein grüner Punkt: Klicken Sie mit der Maustaste auf den grünen Punkt. Halten Sie dann die Maustaste gedrückt und drehen den Punkt Reihenfolge der Objekte ändern Falls Sie mehrere Objekte übereinander liegen haben, möchten Sie vielleicht die Reihenfolge ändern, z.b. ein Objekt in der Hintergrund oder Vordergrund verschieben. Markieren Sie das betreffenden Objekt. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Objekt. Es erscheint ein Kontextmenü: Wählen Sie hier Reihenfolge und dann den passenden Menüpunkt aus Objekte gruppieren Sie können mehrere Objekte gruppieren, um sie in Zukunft immer gemeinsam bearbeiten zu können. Fahren Sie mit der Maus um die Objekte herum, um sie zu markieren. Dann klicken Sie mit der rechten Maustaste in die Objekte. Es erscheint wieder das Kontextmenü: PowerPoint Kurzanleitung 11

12 Wählen Sie hier Gruppierung und dann nochmals Gruppierung. Eine Gruppierung heben Sie auf, indem Sie im Kontextmenü auf Gruppierung klicken und dann Gruppierung aufheben auswählen. 5.6 Autoformen Viele weitere Formen finden Sie, wenn Sie auf den Knopf Autoformen klicken. Wählen Sie innerhalb der Rubriken eine Form : Bei einigen Formen erscheint beim Anklicken eine gelbe Raute. Wenn Sie diese mit dem Mauszeiger ziehen, können Sie die Proportionen des Objektes verändern. PowerPoint Kurzanleitung 12

13 5.7 Objekte mit Text versehen Klicken Sie mit der rechten Maustaste in das Objekt, damit das Kontextmenü erscheint. Dann wählen Sie Text hinzufügen und geben Sie dann Ihren Text ein. 5.8 Textfeld Anstatt ein Objekt mit Text zu versehen, können Sie ein Textfeld erstellen. Klicken Sie dazu auf folgendes Symbol und ziehen Sie mit der Maus eine Box. In dieser Box können Sie beliebig Text eingeben und formatieren. Ein Textfeld kann mit Füllfarbe, Rahmenlinien, usw. versehen werden. 5.9 Füllungsfarbe Klicken Sie auf den schwarzen Pfeil neben dem Farbeimer. Jetzt können Sie unter den voreingestellten Farben wählen, unter Weitere Füllfarben... aus einer Farbpalette auswählen oder unter Fülleffekte... solche einstellen Schattierungen Klicken Sie auf nachfolgenden Knopf und wählen Sie zwischen unterschiedlichen Schattierungen: PowerPoint Kurzanleitung 13

14 5.11 3D-Darstellung Klicken Sie auf nachfolgenden Knopf und wählen Sie zwischen unterschiedlichen 3D- Darstellungen: 5.12 Schematische Darstellung oder Organigramm Mit nachfolgendem Knopf können Sie eine schematische Darstellung einfügen: Am meisten genutzt wird hier wohl das Organigramm, mit dem Sie z. B. hierarchische Strukturen darstellen können. Organigramm Wählen Sie einen Diagrammtyp aus und bestätigen Sie dann mit OK ClipArt einfügen ClipArt ist eine Sammlung von kleinen Grafiken und Bildern. Um ein ClipArt einzufügen, klicken Sie auf folgenden Knopf: Dann ändert sich der Aufgabenbereich rechts im Fenster und Sie können einen Suchbegriff eingeben. Stellen Sie dabei sicher, dass bei Suchen in: Alle Sammlungen und bei Ergebnisse: Alle Mediadateitypen eingestellt ist. PowerPoint Kurzanleitung 14

15 6 Folienhintergrund Sie können auch den Folienhintergrund farbig gestalten. Wählen Sie dazu im Menü: Format den Befehl: Hintergrund... Dann erscheint folgendes Fenster: Klicken Sie auf den schwarzen Pfeil in der unteren Mitte des Fensters. Dann erscheinen weitere Auswahloptionen: Sie können auf voreingestellte Farben klicken oder Sie öffnen unter Weitere Farben... eine Farbpalette oder Sie stellen unter Fülleffekte... z. B. einen Farbverlauf ein. Sie können diese Einstellungen entweder für alle Folien übernehmen oder nur für die aktuelle Folie (Übernehmen). 7 Tabellen 7.1 Tabelle einfügen Um eine Tabelle einzufügen, können Sie den entsprechenden Folientyp auswählen: PowerPoint Kurzanleitung 15

16 Es erscheint eine Folie mit Symbolen. Klicken Sie auf das Symbol für Tabelle. Anschließend können Sie eingeben, wie viel Spalten und Zeilen Ihre Tabelle haben soll. Alternativ können Sie auf folgendes Symbol in der Symbolleiste klicken: Danach müssen Sie mit der Maus auswählen, wie viel Spalten und Zeilen Sie haben wollen: Anschließend wird die Tabelle auf der Folie eingefügt und Sie können Ihren Text eingeben. 7.2 Die Symbolleiste Tabellen und Rahmen Wenn die Tabelle auf der Folie erscheint, wird auch gleichzeitig die Symbolleiste Tabellen und Rahmen angezeigt. Falls dies nicht so ist, können Sie sich die Symbolleiste über Menü: Ansicht Befehl: Symbolleisten anzeigen lassen. Über diese Symbolleiste können Sie Ihre Tabelle vielfältig bearbeiten: PowerPoint Kurzanleitung 16

17 Tabellenlinien zeichnen Tabellenlinien löschen Strichart Strichstärke Rahmenfarbe Rahmenlinien anzeigen lassen Füllfarbe weitere Befehle Zellen verbinden Spalten gleichmäßig verteilen Zeilen gleichmäßig verteilen Zelle teilen Text oben ausrichten Text vertikal zentrieren Text unten ausrichten Bevor Sie eine Tabellenlinie zeichnen, sollten Sie Strichart und stärke einstellen. Unter dem Knopf Tabelle finden Sie viele weitere wichtige Befehle, wie Spalten / Zeilen einfügen, Spalten / Zeilen löschen, Tabelle markieren, etc. Um Text horizontal auszurichten, benutzen Sie die Symbole in der Formatierungsleite: linksbündig, zentriert, rechtsbündig. 7.3 Excel-Tabelle erstellen Sie können sich die Arbeitsumgebung so verändern, dass Sie quasi eine Excel- Tabelle erstellen. Wählen Sie im Menü: Einfügen den Befehl: Objekt. Dann erscheint nachfolgendes Fenster: PowerPoint Kurzanleitung 17

18 Klicken Sie auf Neu erstellen und wählen Sie bei Objekttyp: Microsoft Excel- Arbeitsblatt. Jetzt erscheinen auf dem Bildschirm die Menüs und Symbolleisten von Excel und Sie können wie gewohnt damit arbeiten. 7.4 Fertige Excel-Tabelle einfügen Sie können in PowerPoint auch eine bereits in Excel erstellte Tabelle einfügen. Wählen Sie wiederum im Menü: Einfügen den Befehl: Objekt. Diesmal klicken Sie auf Aus Datei erstellen. Bei Datei müssten Sie den Dateipfad hinschreiben. Um es sich einfacher zu machen, klicken Sie auf Durchsuchen... Wählen Sie im nachfolgenden Fenster Ihre Datei und bestätigen Sie mit OK. 8 Diagramme Um ein Diagramm einzufügen, haben Sie wieder zwei Möglichkeiten: Entweder Sie wählen ein Folienlayout mit dem entsprechenden Diagrammsymbol und rufen auf der Folie das Diagramm-Unterprogramm auf oder Sie klicken in der Symbolleiste auf nachfolgendes Symbol: PowerPoint Kurzanleitung 18

19 Jetzt öffnet sich ein Unterprogramm mit einem Beispieldiagramm und einer Beispieltabelle. Um das Diagramm nach Ihren Bedürfnissen zu ändern, müssen Sie die Tabelle entsprechend verändern. Um weitere Spalten oder Zeilen zu aktivieren, müssen Sie auf dem Spalten- oder Zeilenkopf doppelklicken, also z. B. auf 4 oder E. Um eine Spalte oder Zeile zu deaktivieren, müssen Sie ebenfalls auf den Spalten- oder Zeilenkopf doppelklicken. Um die Diagrammdarstellung zu ändern, müssen Sie im Unterprogramm auf den schwarzen Pfeil neben dem nachfolgenden Symbol klicken: Um das Diagramm-Unterprogramm zu beenden und wieder in die normale Präsentation zurückzukehren, klicken Sie in den grauen Bereich neben der Folie. Um das Diagramm-Unterprogramm wieder zu starten, um eventuell etwas zu verändern, klicken Sie doppelt auf das Diagramm. PowerPoint Kurzanleitung 19

20 Um Diagramm-Teile zu verändern, in der Farbe oder Darstellung, klicken Sie doppelt auf das entsprechende Teil, z. B. auf die Balken um deren Farbe zu verändern. Dann öffnet sich ein Fenster mit mehreren Reitern und Sie können die entsprechenden Änderungen vornehmen. 9 Folien aus Gliederung Sie können in Word eine Gliederung erstellen und diese in Powerpoint importieren. Dazu müssen Sie in Word den Text mit den Formatvorlagen Überschrift 1-9 formatieren. Für jeden Text mit der Formatvorlage Überschrift 1 wird eine neue Folie eingefügt und dieser Text wird dann die Folienüberschrift. Texte mit der Formatvorlage Überschrift 2 werden zu Zwischenüberschriften, Texte mit der Formatvorlage Überschrift 3 zu Unterpunkten, usw. Um die Gliederung zu importieren wählen Sie im Menü: Einfügen den Befehl: Folien aus Gliederung... Im nachfolgenden Fenster wählen Sie Ihre Word-Datei aus und bestätigen mit OK. Danach werden die Folien eingefügt. 10 Folien aus anderer PowerPoint-Datei Es kann sein, dass Sie Folien, die Sie bereits in einer anderen PowerPoint-Datei erstellt haben, nochmals verwenden wollen. Um diese in Ihre aktuelle Präsentation einzufügen, wählen Sie im Menü: Einfügen den Befehl: Folien aus Datei... Dann erscheint nachfolgendes Fenster: Klicken Sie auf der rechten Seite auf Durchsuchen, um Ihre PowerPoint-Datei zu suchen und einzubinden. PowerPoint Kurzanleitung 20

21 Dann erscheinen im unteren Bereich alle Folien, die zu dieser Datei gehören. Jetzt können Sie auf die jeweilige Folie klicken und dann auf Einfügen. Wenn Sie die STRG-Taste gedrückt halten, können Sie mehrere Folien gleichzeitig markieren. Wenn Sie alle benötigten Folien eingefügt haben, klicken Sie auf Schließen. 11 Fußzeile Um Folien zu nummerieren, das Datum einzublenden oder einen Fußzeilentext anzuzeigen, wählen Sie im Menü: Ansicht den Befehl Kopf- und Fußzeile... Dann erscheint nachfolgendes Fenster: 11.1 Datum einfügen Im oberen Teil des Fensters können Sie festlegen, ob ein aktuelles oder ein festes Datum eingefügt wird. Das aktuelle Datum wird bei jedem Öffnen der Datei aktualisiert. Um ein festes Datum erscheinen zu lassen, müssen Sie dieses in dem leeren Feld eingeben. Klicken Sie die gewünschte Option an. Das Datum erscheint im linken unteren Bereich der Folien. (Dies können Sie auf dem Folienmaster verändern, indem Sie den Platzhalter verschieben.) Sie können immer wählen. ob die Einstellung nur für die aktuelle Folie (Übernehmen) oder für alle Folien übernommen (Für alle übernehmen) wird Folien nummerieren In der Mitte des Fensters gibt es den Punkt Foliennummer. Klicken Sie diesen an, um die Foliennummer auf der aktuellen oder auf allen Folien darzustellen. Die Foliennummer erscheint im rechten unteren Bereich der Folien. PowerPoint Kurzanleitung 21

22 11.3 Fußzeile Sie können einen immer gleichbleibenden Text als Fußzeile einfügen, z.b. den Titel Ihrer Präsentation oder den Ersteller. Klicken Sie dazu im unteren Bereich des Fensters auf Fußzeile und geben Sie im darunter stehenden Feld Ihren Text ein. Der Fußzeilen-Text erscheint am mittleren unteren Rand der Folien Fußzeile auf Titelfolie ausblenden Auf der Titelfolie sollte normalerweise keine Fußzeile eingefügt sein. Um dies einzustellen, klicken Sie am unteren Rand des Fensters auf Auf Titelfolie nicht anzeigen. Dann werden die Fußzeilen-Einstellungen auf allen Folien, die das Folienlayout Titelfolie haben, nicht angezeigt. (Dies ist in der Regel nur die erste Folie). 12 Seite einrichten und drucken 12.1 Seite einrichten Um die Seiteneinstellungen vorzunehmen, wählen Sie im Menü: Datei den Befehl: Seite einrichten...: Sie können hier das Papierformat festlegen. Am besten tun Sie dies, bevor Sie mit Ihrer Präsentation beginnen. Hier können Sie ebenfalls festlegen, bei welcher Zahl die Nummerierung beginnen soll. Für Folien, Notizen, Handzettel und Gliederung können Sie einstellen, ob sie im Hoch- oder Querformat ausgedruckt werden sollen. PowerPoint Kurzanleitung 22

23 12.2 Drucken Um die Druckeinstellungen einzustellen, wählen Sie im Menü: Datei den Befehl: Drucken... Hier müssen Sie den gewünschten Drucker einstellen. Dann können Sie noch auswählen, ob Sie alle Folien oder nur bestimmte ausdrucken wollen. Bei Drucken: können Sie einstellen, ob Sie Folien, Notizen, Handzettel oder die Gliederung ausdrucken wollen. Für Handzettel können Sie daneben einstellen, wie viele Folien auf einer Seite ausgedruckt werden sollen. Über den Knopf Vorschau (unten links) können Sie sich jeweils die Vorschau der Seiten anschauen. 13 Vorlagen Es kann sein, dass Ihre Präsentationen immer gleich ausschauen sollen: gleiche Farben, gleiche Schriftarten, ein Logo auf allen Seiten, etc. Um dies zu erreichen, müssen Sie eine Präsentation als Vorlage abspeichern. Dann können Sie beliebig oft eine neue Präsentation erstellen, die auf dieser Vorlage basiert und damit alle Einstellungen übernimmt. Nehmen Sie (hauptsächlich auf dem Folienmaster) Ihre Einstellungen vor. Dann wählen Sie im Menü: Datei den Befehl: Speichern unter... PowerPoint Kurzanleitung 23

24 Stellen Sie ganz unten bei Dateityp: Entwurfsvorlage (*.pot) ein. Geben Sie einen Dateinamen ein und bestätigen Sie mit Speichern. Alle Vorlagen werden in einem speziellen Verzeichnis innerhalb des Programms gespeichert. Wenn Sie nun eine neue Präsentation basierend auf dieser Vorlage erstellen wollen, wählen Sie im Menü: Datei den Befehl: Neu... Dann erscheint rechts im Aufgabenbereich das Menü: Neue Präsentation: Wählen Sie nun im Bereich Vorlagen den Befehl: Auf meinem Computer... PowerPoint Kurzanleitung 24

25 Unter der Registerkarte Allgemein finden Sie alle von Ihnen erstellen Vorlagen. Unter der Registerkarte Entwurfsvorlagen finden Sie alle Vorlagen, die Ihnen Power- Point voreingestellt zur Verfügung stellt. Diese entsprechen dem Menü: Foliendesign im Aufgabenbereich. 14 Ansichtsarten Links unten befinden sich die Icons, mit denen Sie die unterschiedlichen Ansichtsarten einstellen können: Normalansicht Foliensortierungsansicht Bildschirmpräsentation von aktueller Folie an In der Foliensortierungsansicht können Sie die Reihenfolge der Folien ändern und natürlich auch Folien löschen. 15 Bildschirmpräsentation Sie können eine Bildschirmpräsentation starten, indem Sie auf das Icon links unten klicken oder Sie wählen im Menü: Bildschirmpräsentation den Befehl: Bildschirmpräsentation vorführen. Sie haben unterschiedliche Einstellungsmöglichkeiten für Folienübergänge und Animationen: PowerPoint Kurzanleitung 25

26 15.1 Animationsschemas Wählen Sie im Menü: Bildschirmpräsentation den Befehl: Animationsschemas. Jetzt ändert sich der Aufgabenbereich entsprechend. Hier können Sie einstellen, wie Ihre Folien eingeblendet werden sollen Benutzerdefinierte Animation Wählen Sie im Menü: Bildschirmpräsentation den Befehl: Benutzerdefinierte A- nimation... Jetzt ändert sich der Aufgabenbereich entsprechend. Hier können Sie für jedes Element einstellen, wie es animiert werden soll. Markieren Sie ein Element auf der Folie und wählen Sie dann mit dem Knopf Effekt hinzufügen den gewünschten Effekt aus. Die Elemente werden in der Reihenfolge animiert, in der Sie sie markieren Folienübergang Wählen Sie im Menü: Bildschirmpräsentation den Befehl: Folienübergang. Jetzt ändert sich der Aufgabenbereich entsprechend. Hier können Sie einstellen, wie Ihre Folien ineinander übergehen sollen. PowerPoint Kurzanleitung 26

Erfolgreich präsentieren mit Impress

Erfolgreich präsentieren mit Impress Erfolgreich präsentieren mit Impress Impress gehört zum Softwarepaket OpenOffice der Firma Sun und kann auf folgender Webseite kostenlos heruntergeladen werden: http://de.openoffice.org Grundeinstellungen

Mehr

In dieser Lektion erlernen Sie die Verwendung von Vorlagen, die Anwendung von Mastern sowie die Bearbeitung von Kopf- und Fußzeilen.

In dieser Lektion erlernen Sie die Verwendung von Vorlagen, die Anwendung von Mastern sowie die Bearbeitung von Kopf- und Fußzeilen. In dieser Lektion erlernen Sie die Verwendung von Vorlagen, die Anwendung von Mastern sowie die Bearbeitung von Kopf- und Fußzeilen. Was erfahren Sie in diesem Kapitel? Wie Sie den Folienmaster anwenden

Mehr

Erstellen von Bildschirmpräsentationen mit Powerpoint 2003

Erstellen von Bildschirmpräsentationen mit Powerpoint 2003 Erstellen von Bildschirmpräsentationen mit Powerpoint 2003 Vorgang 1. PowerPoint öffnen 2. Titel eingeben 3. Neue Folie erstellen 4. Folie gestalten 4.1 Objekte einfügen Befehle Doppelklick auf Programmsymbol

Mehr

Herzlich willkommen zum Kurs "MS Word 2003 Professional"

Herzlich willkommen zum Kurs MS Word 2003 Professional Herzlich willkommen zum Kurs "MS Word 2003 Professional" 5 Grafiken Word besitzt viele Möglichkeiten, eigene Zeichnungen zu erstellen sowie Bilder aus anderen Programmen zu importieren und zu bearbeiten.

Mehr

Fotos in einer Diashow bei PPT

Fotos in einer Diashow bei PPT Fotos in einer Diashow bei PPT Drei mögliche Verfahren, mit Bildern eine PPT-Präsentation aufzuwerten, möchte ich Ihnen vorstellen. Verfahren A Fotoalbum Schritt 1: Öffnen Sie eine leere Folie in PPT Schritt

Mehr

Word öffnen und speichern

Word öffnen und speichern Word öffnen und speichern 1. Öffne das Programm "Word" mit Klick auf das Symbol in der Taskleiste. 2. Schreibe den Titel deiner Wortliste auf und drücke auf die Enter-Taste. 3. Klicke auf "Speichern".

Mehr

UMGANG MIT MICROSOFT WORD ~DER EINSTIEG~

UMGANG MIT MICROSOFT WORD ~DER EINSTIEG~ UMGANG MIT MICROSOFT WORD ~DER EINSTIEG~ INHALT Inhalt... 1 1. Titelblatt... 1 1.1 Inhalt... 1 1.2 Gestaltung... 2 1.3 Kopf-und Fußzeile... 3 2. Seitenlayout... 4 2.1 Typografie... 4 2.2 Seitenränder...

Mehr

Einführung in das Präsentationsprogramm PowerPoint von Windows

Einführung in das Präsentationsprogramm PowerPoint von Windows Einführung in das Präsentationsprogramm PowerPoint von Windows Der Aufbau einer PowerPoint Präsentation Folienlayout Der Folien Master Foliendesign Erstellen von neuen Slides Zeichen, Tabellen, Diagramme,

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Die grundlegende Zellformatierung... 2 Grundlagen... 2 Formatierungsmöglichkeiten... 2 Designs verwenden... 2 Grundsätzliche Vorgehensweise beim Formatieren von

Mehr

Mit dem Befehl Format/Zellen, Register Rahmen. Mit rechter Maustaste anklicken, Befehl Zellen formatieren, Register Rahmen. Mit dem Symbol Rahmen.

Mit dem Befehl Format/Zellen, Register Rahmen. Mit rechter Maustaste anklicken, Befehl Zellen formatieren, Register Rahmen. Mit dem Symbol Rahmen. Fragen und Antworten zu Modul 4 Tabellenkalkulation 1. Wie kann man eine Zeile in einer Tabelle löschen? Zeile markieren, Befehl Bearbeiten/Zellen löschen. Zeile mit rechter Maustaste anklicken, Befehl

Mehr

PowerPoint 2013. Fortgeschrittene Techniken. Jan Götzelmann. 1. Ausgabe, Mai 2013 POW2013F

PowerPoint 2013. Fortgeschrittene Techniken. Jan Götzelmann. 1. Ausgabe, Mai 2013 POW2013F PowerPoint 2013 Jan Götzelmann 1. Ausgabe, Mai 2013 Fortgeschrittene Techniken POW2013F Präsentationen planen 1 1.8 Gliederung mit PowerPoint erzeugen Gliederung erstellen Nutzen Sie den gegliederten Inhalt,

Mehr

3 Mit einer Präsentation

3 Mit einer Präsentation PROJEKT 3 Mit einer Präsentation arbeiten PowerPoint 2002 PowerPoint 2002 ISBN 3-8272-6181-3 PowerPoint bietet einfache Möglichkeiten, um das Aussehen einer Präsentation schnell zu verändern. Das Einfügen

Mehr

Maria Hoeren Saskia Gießen. Das Einsteigerseminar Microsoft Office PowerPoint 2010

Maria Hoeren Saskia Gießen. Das Einsteigerseminar Microsoft Office PowerPoint 2010 Maria Hoeren Saskia Gießen Das Einsteigerseminar Microsoft Office PowerPoint 2010 Einleitung 13 Lernen - Üben - Anwenden 13 Über das Buch 14 mdie Oberfläche von PowerPoint 19 PowerPoint kennenlernen 20

Mehr

Vom Taschengeld zum Haushaltsbudget

Vom Taschengeld zum Haushaltsbudget Mithilfe eines Tabellenkalkulationsprogramms kannst du Tabellen erstellen, Daten erfassen und auswerten, Kosten ermitteln, Diagramme erstellen, Notendurchschnitte errechnen usw. Die Dateien können als

Mehr

PowerPoint 2013. Grundlagen. Jan Götzelmann. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Februar 2013

PowerPoint 2013. Grundlagen. Jan Götzelmann. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Februar 2013 PowerPoint 2013 Jan Götzelmann 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Februar 2013 Grundlagen POW2013 4 PowerPoint 2013 - Grundlagen 4 Folientexte bearbeiten und gestalten In diesem Kapitel erfahren Sie wie Sie

Mehr

Kapitel 12 Lernzielkontrolle PowerPoint 2010 Beantworten Sie die folgenden 12Fragen

Kapitel 12 Lernzielkontrolle PowerPoint 2010 Beantworten Sie die folgenden 12Fragen asic omputer Skills Microsoft PowerPoint 2010 Kapitel 12 Lernzielkontrolle PowerPoint 2010 eantworten Sie die folgenden 12Fragen Im Ordner 12_Kapitel_Lernzielkontrolle finden Sie alle notwendigen Dateien.

Mehr

Sie können Texte ansprechender gestalten, indem Sie diese mit Bildern auflockern.

Sie können Texte ansprechender gestalten, indem Sie diese mit Bildern auflockern. Gestaltung Word 2007 effektiv 4 GESTALTUNG Sie können Texte ansprechender gestalten, indem Sie diese mit Bildern auflockern. 4.1 Fotos Im Register Einfügen, Gruppe Illustrationen, öffnen Sie mit der Schaltfläche

Mehr

Wir nutzen die aus Kapitel 6 erstellte Powerpoint Datei: Einführung einer Dokumentenverwaltung

Wir nutzen die aus Kapitel 6 erstellte Powerpoint Datei: Einführung einer Dokumentenverwaltung Seite 1 von 12 7. andere Objekte Wir nutzen die aus Kapitel 6 erstellte Powerpoint Datei: Einführung einer Dokumentenverwaltung (92KB). Cliparts Nun kann die Formatierung für den Inhalt des Objektes erfolgen.

Mehr

Textverarbeitungsprogramm WORD

Textverarbeitungsprogramm WORD Textverarbeitungsprogramm WORD Es gibt verschiedene Textverarbeitungsprogramme, z. B. von Microsoft, von IBM, von Star und anderen Softwareherstellern, die alle mehr oder weniger dieselben Funktionen anbieten!

Mehr

Kurzanleitung. Arbeiten mit Word 2003 bei der Erstellung Wissenschaftlicher Arbeiten. Renate Vochezer rv@vochezer-trilogo.de

Kurzanleitung. Arbeiten mit Word 2003 bei der Erstellung Wissenschaftlicher Arbeiten. Renate Vochezer rv@vochezer-trilogo.de Kurzanleitung Arbeiten mit Word 2003 bei der Erstellung Wissenschaftlicher Arbeiten Renate Vochezer rv@vochezer-trilogo.de Inhaltsverzeichnis, Abbildungs- und Tabellenverzeichnis Inhaltsverzeichnis Abbildungsverzeichnis...

Mehr

Microsoft Word Autokorrektur, Autotext

Microsoft Word Autokorrektur, Autotext Microsoft Word Autokorrektur, Autotext 1. Autokorrektur benutzen 2. Allgemeine Autokorrektur definieren 3. Autokorrektur individuell ergänzen für immer wiederkehrende Tippfehler, z.b. zürück (2 x ü) oder

Mehr

PowerPoint. Professionelle Vortragsgestaltung mit Bild, Video und Animation

PowerPoint. Professionelle Vortragsgestaltung mit Bild, Video und Animation PowerPoint Professionelle Vortragsgestaltung mit Bild, Video und Animation Agenda Grundlagen Tipps und Tricks im Umgang mit PPT Grafik, Video und Ton Perfekt präsentieren Handout und weitere Informationen

Mehr

72.14 Erstellen von Schaubildern und Zeichnungen (MS Word/Powerpoint 2003)

72.14 Erstellen von Schaubildern und Zeichnungen (MS Word/Powerpoint 2003) Aus- und Fortbildungszentrum Lehreinheit für Informationstechnologien 72.14 Erstellen von Schaubildern und Zeichnungen (MS /Powerpoint 2003) Allgemeine Gestaltungsempfehlungen Umgang mit den Schaltflächen

Mehr

Login. Login: Excel für Aufsteiger. Passwort: Voraussetzungen. Unterlagen, Literatur. xx = Platznummer 2-stellig

Login. Login: Excel für Aufsteiger. Passwort: Voraussetzungen. Unterlagen, Literatur. xx = Platznummer 2-stellig Login Excel für Aufsteiger Login: xx = Platznummer 2-stellig Voraussetzungen: Grundkenntnisse in Windows Grundkenntnisse in Excel oder Teilnahme am Excel Kurs für Einsteiger Passwort: - RHRK Schulung -

Mehr

CompuMaus Computerschule Brühl Excel-Grundlagen

CompuMaus Computerschule Brühl Excel-Grundlagen Inhalt Eröffnungsbild von Excel... 1 Spalten... 2 Markieren von Zellen, Zellbereichen, Zeilen und Spalten... 2 Markier-Cursor: Ausfüll-Cursor: Verschiebe(Kopier)-Cursor... 2 Markieren auseinander liegender

Mehr

Schriftbild. STRG + UMSCHALT + * Nichdruckbare Zeichen anzeigen

Schriftbild. STRG + UMSCHALT + * Nichdruckbare Zeichen anzeigen Tastenkombination Beschreibung Befehlsrubrik Tastenkombinationen zum Arbeiten mit Dokumenten STRG + N Neues Dokument erstellen Dokument STRG + O Dokument öffnen Dokument STRG + W Dokument schließen Dokument

Mehr

7 WICHTIGES. 7.1 Menüband

7 WICHTIGES. 7.1 Menüband Wichtiges Excel effektiv 7 WICHTIGES 7.1 Menüband Am oberen Rand des Excel - Fensters ist eine breite Leiste mit vielen Symbolen, aber auch weiteren Elementen zur Programmsteuerung. Datei Schaltfläche

Mehr

Impressum. webalytics GmbH Chemiestrasse 14-15 68623 Lampertheim. eingetragen bei: AG Darmstadt HRB 92603

Impressum. webalytics GmbH Chemiestrasse 14-15 68623 Lampertheim. eingetragen bei: AG Darmstadt HRB 92603 Impressum webalytics GmbH Chemiestrasse 14-15 68623 Lampertheim eingetragen bei: AG Darmstadt HRB 92603 Tel. +49 (6206) 95102-0 Fax +49 (6206) 95102-22 Email: info@webalytics.de Web: www.webalytics.de

Mehr

Microsoft Office PowerPoint 2007 - klipp & klar

Microsoft Office PowerPoint 2007 - klipp & klar Microsoft Office PowerPoint 2007 - klipp & klar von Klaus Fahnenstich, Rainer G Haselier Klaus Fahnenstich ist erfahrener Autor von über 50 Computerbüchern und Programmierer. Er ist Inhaber der Firma rabbitsoft,

Mehr

Einführung in PowerPoint Sommersemester 2000

Einführung in PowerPoint Sommersemester 2000 3. Folienmaster und design Einstellungen für alle Folien Drucken, Online-Präsentation Schnittstellen zu Word, Excel... Für alle Folien Größe, Farben Kopf- und Fußzeilen Master und Design Folien-Größe und

Mehr

Druckvorbereitung. 1. Seitenansicht. Excel 2010

Druckvorbereitung. 1. Seitenansicht. Excel 2010 Excel 00 Sie sind hier: Excel 00/Grundlagen/ Zu jeder Arbeit mit dem Computer gehört auch die Datenausgabe und das ist häufig der Ausdruck der berechneten Tabelle. Da eine Excel-Tabelle riesig groß werden

Mehr

Modul 5: Übungen zu - Übernahme von Text, Grafiken und anderen Objekten

Modul 5: Übungen zu - Übernahme von Text, Grafiken und anderen Objekten PowerPoint 2003 - Übungen zum Grundkurs 39 Modul 5: Übungen zu - Übernahme von Text, Grafiken und anderen Objekten Was muss ich tun, wenn ich eine Grafik-Datei aus einer anderen Anwendung importieren will?

Mehr

Windows Movie Maker. Die Oberfläche von Windows Movie Maker

Windows Movie Maker. Die Oberfläche von Windows Movie Maker Windows Movie Maker Diese Anleitung soll helfen mit dem Programm Windows Movie Maker wer Windows XP zu Hause hat findet diese Programm entweder unter Start Alle Programme [eventuell muss noch Zubehör angeklickt

Mehr

Nach dem Start des Programmes PowerPoint kann direkt auf ein Präsentationsdesign zugegriffen werden: VORGEHEN

Nach dem Start des Programmes PowerPoint kann direkt auf ein Präsentationsdesign zugegriffen werden: VORGEHEN 48 10. PRÄSENTATIONSDESIGN Das Design einer Präsentation kann jeder Zeit verändert werden. Nebst dem, das pauschal der gesamten Präsentation zugewiesen wird, gibt es den sogenannten Folien-Master. In dieser

Mehr

Stoffverteilungsplan EDV Unterricht (Klasse 7 bis 10)

Stoffverteilungsplan EDV Unterricht (Klasse 7 bis 10) Stoffverteilungsplan EDV Unterricht (Klasse 7 bis 10) Inhalte des Unterrichts sollten sein: - Grundlagen der EDV - Word - Excel - Powerpoint - Internet Ein Schreibtrainer für das 10-Finger-Schreiben kann

Mehr

Hardware Software Tastatur Maus und Funktion (zerlegen) Zusatzgeräte (Scanner, USB, Spiele, Laufwerke usw.)

Hardware Software Tastatur Maus und Funktion (zerlegen) Zusatzgeräte (Scanner, USB, Spiele, Laufwerke usw.) KG VISION EDV Schulung Grundkurs Ihr Nutzen Die Teilnehmerzahl ist auf max. 6 Personen beschränkt Sie arbeiten in einer persönlichen und angenehmen Atmosphäre, ohne Stress! Die Referenten gehen auf Ihre

Mehr

Powerpoint Übungen Workshop MS 2007

Powerpoint Übungen Workshop MS 2007 Powerpoint Übungen Workshop MS 2007 06. März 2009 Für Powerpoint - Präsentationen haben wir schon Kurse gegeben und heute wollen wir die Feinheiten üben. Powerpoint - Wettbewerb Präsentationen erstellen

Mehr

Nützliche Tasten in WORD 2010

Nützliche Tasten in WORD 2010 Nützliche Tasten in WORD 2010 A L L G E M E I N E B E F E H L E + Neues Dokument + Datei öffnen + Aktuelle Datei schließen (mit Speichern-Abfrage) + Word schließen (mit Speichern-Abfrage) + Speichern Speichern

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Grundlagen... 1 Texteingabe und einfache Korrekturen... 1 Einen Text erfassen... 1 Cursor im Text positionieren... 2 Mit der Maus... 2 Mit der Tastatur... 2 Zeichen

Mehr

1 ÖFFNEN UND SPEICHERN VON DATEIEN... 2

1 ÖFFNEN UND SPEICHERN VON DATEIEN... 2 1 ÖFFNEN UND SPEICHERN VON DATEIEN... 2 2 SEITENANSICHT, ZOOM, FORMATIERUNGSZEICHEN... 2 2.1 SEITENANSICHT... 2 2.2 ZOOM... 2 2.3 FORMATIERUNGSZEICHEN... 3 3 MARKIEREN... 3 3.1 MARKIEREN VON ZEICHEN...

Mehr

Wissenschaftliches Arbeiten mit dem Programm Microsoft Word

Wissenschaftliches Arbeiten mit dem Programm Microsoft Word Wissenschaftliches Arbeiten mit dem Programm Microsoft Word Ein Leitfaden und Ratgeber für Studierende der Hochschule Fulda des Fachbereichs Sozialwesen Inhaltsverzeichnis VORWORT... 1 1. EINRICHTEN DES

Mehr

Migration in PowerPoint 2010

Migration in PowerPoint 2010 Inhalt dieses Handbuchs Microsoft Microsoft PowerPoint 2010 unterscheidet sich im Aussehen deutlich von PowerPoint 2003. Daher wurde dieses Handbuch erstellt, damit Sie schnell mit der neuen Version vertraut

Mehr

1.1.1 Präsentationsprogramm starten, beenden; Präsentation öffnen, schließen

1.1.1 Präsentationsprogramm starten, beenden; Präsentation öffnen, schließen 1 PROGRAMM VERWENDEN 1.1 Arbeiten mit dem Präsentationsprogramm Microsoft PowerPoint 2010 ist der offizielle Name des Präsentationsprogramms von Microsoft. In der vorliegenden Lernunterlage wird das Programm

Mehr

Wir lernen PowerPoint - Grundkurs - Präsentation

Wir lernen PowerPoint - Grundkurs - Präsentation Inhalt der Anleitung Seite 1. Einführung: Was ist PowerPoint? 2 2. Eine einfache Präsentation erstellen 3 a) Layout 3 b) Weitere Seiten einfügen 3 c) Grafik einfügen 4 d) Speichern als ppt-datei 5 e) Seiten-Hintergrund

Mehr

Folien zum Proseminar Altersvorsorge in Deutschland

Folien zum Proseminar Altersvorsorge in Deutschland Proseminar im SoSe 2007 Proseminar - Arbeiten mit Excel und Power Point - Dipl.-Kfm. J. Huber 1. Arbeiten mit Excel 2. Erstellen und Formatieren von Grafiken 3. Erstellen einer Präsentation http://www.uni-trier.de/uni/fb4/vwl_amk/index.htm

Mehr

Vortrag mit eingestreuten Demonstrationen. Ausprobieren anhand von Arbeitsblättern mit anschließender Besprechung

Vortrag mit eingestreuten Demonstrationen. Ausprobieren anhand von Arbeitsblättern mit anschließender Besprechung Kompakte Einführung im Rahmen des IHK-Programms (MHH) Frank Papendorf, Hannover / November 2010 Ablauf des Seminars Mischung aus Theorie und Praxis Vortrag mit eingestreuten Demonstrationen Ausprobieren

Mehr

Arbeiten mit Acrobat. Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit

Arbeiten mit Acrobat. Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit Arbeiten mit Acrobat Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit Vollbildmodus Wählen Sie das Menü Fenster Vollbildmodus. Die aktuell angezeigte Seite verdeckt

Mehr

Migration in Word 2010

Migration in Word 2010 Inhalt dieses Handbuchs Microsoft Microsoft Word 2010 unterscheidet sich im Aussehen deutlich von Word 2003. Daher wurde dieses Handbuch erstellt, damit Sie schnell mit der neuen Version vertraut werden.

Mehr

ECDL / ICDL Tabellenkalkulation

ECDL / ICDL Tabellenkalkulation ECDL / ICDL Tabellenkalkulation DLGI Dienstleistungsgesellschaft für Informatik Am Bonner Bogen 6 53227 Bonn Tel.: 0228-688-448-0 Fax: 0228-688-448-99 E-Mail: info@dlgi.de, URL: www.dlgi.de In Zweifelsfällen

Mehr

Primarschule Birmensdorf PIA Anleitungen Word. Bevor du mit Schreiben beginnen kannst, musst du dein Word- Dokument einrichten.

Primarschule Birmensdorf PIA Anleitungen Word. Bevor du mit Schreiben beginnen kannst, musst du dein Word- Dokument einrichten. Word einrichten Bevor du mit Schreiben beginnen kannst, musst du dein Word- Dokument einrichten. Starte ein Word Dokument, indem du auf das blaue W drückst. Wähle Ansicht 1, gehe zu Symbolleiste 2 und

Mehr

Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x

Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x Inhaltsverzeichnis: 1. EINLEITUNG 2. ORIENTIERUNG 2.1 Anmelden am CMS 2.2 Die Elemente des Silverstripe CMS 2.3 Funktion des Seitenbaums 2.4 Navigieren mit

Mehr

Randziffern in Microsoft Word: Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung

Randziffern in Microsoft Word: Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung Randziffern in Microsoft Word: Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung Einleitung Unzählige Juristen aber mit Sicherheit auch andere Schreibende haben sich schon gefragt, wie man in Microsoft Word Randziffern

Mehr

Text markieren mit der Maus. Text markieren mit der Tastatur. Text schnell formatieren. Löschen, überschreiben, rückgängig machen

Text markieren mit der Maus. Text markieren mit der Tastatur. Text schnell formatieren. Löschen, überschreiben, rückgängig machen Text markieren mit der Maus Ein Wort Einen Satz Eine Zeile Einen Absatz doppelt in das Word klicken S Taste gedrückt halten und in den Satz klicken in den Bereich links neben der Zeile klicken doppelt

Mehr

Die Benutzeroberfläche von PDF Editor besteht aus den folgenden Bereichen:

Die Benutzeroberfläche von PDF Editor besteht aus den folgenden Bereichen: Bedienungsanleitung CAD-KAS PDF Editor 3.1 Die Benutzeroberfläche von PDF Editor besteht aus den folgenden Bereichen: Hauptmenu Werkzeuge zum Bearbeiten der Datei inblase2:=false; Einige Funktionen des

Mehr

10. Die Programmoberfläche

10. Die Programmoberfläche DIE PROGRAMMOBERFLÄCHE 10. Die Programmoberfläche Menüband 10.1. Mit dem Menüband arbeiten Die Benutzeroberfläche von Office 2010 wurde gegenüber der Version 2003 komplett neu gestaltet. Anstelle von Menüzeile

Mehr

ECDL / ICDL Textverarbeitung

ECDL / ICDL Textverarbeitung ECDL / ICDL Textverarbeitung DLGI Dienstleistungsgesellschaft für Informatik Am Bonner Bogen 6 53227 Bonn Tel.: 0228-688-448-0 Fax: 0228-688-448-99 E-Mail: info@dlgi.de, URL: www.dlgi.de In Zweifelsfällen

Mehr

Einführung in PowerPoint. Erste Schritte bis zum Erstellen von zwei Folien

Einführung in PowerPoint. Erste Schritte bis zum Erstellen von zwei Folien Präsentationen erstellen mit PowerPoint Tutorial 1 Christian Sondershaus Einführung in PowerPoint. Erste Schritte bis zum Erstellen von zwei Folien Starten von Powerpoint 2000 Es öffnet sich ein Fenster,

Mehr

Syllabus. Computerwissen für alle Kinder! Der Lerninhalt beinhaltet ejunior Basis und ejunior Profi. Version 1.0

Syllabus. Computerwissen für alle Kinder! Der Lerninhalt beinhaltet ejunior Basis und ejunior Profi. Version 1.0 Syllabus Version 1.0 Der Lerninhalt beinhaltet und Computerwissen für alle Kinder! Programm der Österreichischen Computer Gesellschaft ejunior Syllabus Version 1.0 OCG Österreichische Computer Gesellschaft

Mehr

Imagic IMS Client und Office 2007-Zusammenarbeit

Imagic IMS Client und Office 2007-Zusammenarbeit Imagic IMS Client und Office 2007-Zusammenarbeit Das Programm Imagic ims Client v ist zu finden über: Start -> Alle Programme -> Imagic ims Client v anklicken. Im Ordner Office 2007 v finden Sie PowerPoint

Mehr

PowerPoint-Grundlagen

PowerPoint-Grundlagen PowerPoint-Grundlagen Pow erpoint ist eine leistungsfähige Anw endung für die Erstellung von Präsentationen. Wenn Sie diese Anw endung auf effektive Weise nutzen möchten, müssen Sie sich jedoch zunächst

Mehr

7 WICHTIGES. 66 EXCEL EFFEKTIV Edi Bauer

7 WICHTIGES. 66 EXCEL EFFEKTIV Edi Bauer Wichtiges Excel effektiv 7 WICHTIGES 7.1 Menüband Am oberen Rand des Excel - Fensters ist eine breite Leiste mit vielen Symbolen, aber auch weiteren Elementen zur Programmsteuerung. Datei Schaltfläche

Mehr

16. Schriftart formatieren

16. Schriftart formatieren 16. Schriftart formatieren 16.1 Überblick Das Aussehen verbessern Bis jetzt haben Sie gesehen, dass das Dokument, welches Sie erstellt haben schlicht und simpel war. Sie können das Aussehen Ihres Dokuments

Mehr

Word. Erstellen einer Fußzeile und einer Kopfzeile:

Word. Erstellen einer Fußzeile und einer Kopfzeile: Word Erstellen einer Fußzeile und einer Kopfzeile: Ansicht anklicken Kopf- und Fußzeile anklicken Text in Kopfzeile und in Fußzeile einschreiben. WICHTIG!: Dieser Text erscheint automatisch auf jeder Seite

Mehr

1 Einleitung. Lernziele. das Drucklayout einer Tabelle mit der Seitenansicht kontrollieren

1 Einleitung. Lernziele. das Drucklayout einer Tabelle mit der Seitenansicht kontrollieren 1 Einleitung Lernziele das Drucklayout einer Tabelle mit der Seitenansicht kontrollieren mit dem Register Seitenlayout das Drucklayout einer Tabelle ändern Kopf- und Fußzeilen schnell einfügen Lerndauer

Mehr

Grundlagen von PowerPoint

Grundlagen von PowerPoint Klasse 6, IKG Arbeitsheft "Einführung in die Präsentationssoftware" Seite 1 / 8 Grundlagen von PowerPoint PowerPoint ist ein Programm, mit dem du Präsentationen erstellen kannst. Dies bedeutet, dass du

Mehr

1 Erste Schritte mit PowerPoint 11. 2 Passen Sie PowerPoint an Ihren Arbeitsstil an. 3 Präsentationstexte formatieren und gliedern. Inhaltsverzeichnis

1 Erste Schritte mit PowerPoint 11. 2 Passen Sie PowerPoint an Ihren Arbeitsstil an. 3 Präsentationstexte formatieren und gliedern. Inhaltsverzeichnis 1 Erste Schritte mit PowerPoint 11 PowerPoint starten................................ Text in Platzhalter eingeben.......................... Weitere Folien einfügen und das Layout ändern.......... Ein

Mehr

TYPO3 Redaktoren-Handbuch

TYPO3 Redaktoren-Handbuch TYPO3 Redaktoren-Handbuch Kontakt & Support: rdv interactive ag Arbonerstrasse 6 9300 Wittenbach Tel. 071 / 577 55 55 www.rdvi.ch Seite 1 von 38 Login http://213.196.148.40/typo3 Username: siehe Liste

Mehr

MS Office Einführung PowerPoint 2007

MS Office Einführung PowerPoint 2007 Hochschule Furtwangen Fakultät Informatik MS Office Einführung PowerPoint 2007 Brückenkurs WS 2010/11 27.09.2010 2 Brückenkurs MS Office PowerPoint 2007 MS Office PowerPoint 2007 Brückenkurs 3 Inhaltsverzeichnis

Mehr

ERSTELLEN EINES BRIEFBOGENS MIT WORD 1 SCHRITT 1: EINRICHTEN VON KOPF- UND FUßZEILEN 1. Die Ansicht Kopf- und Fußzeilen 1

ERSTELLEN EINES BRIEFBOGENS MIT WORD 1 SCHRITT 1: EINRICHTEN VON KOPF- UND FUßZEILEN 1. Die Ansicht Kopf- und Fußzeilen 1 ERSTELLEN EINES BRIEFBOGENS MIT WORD 1 SCHRITT 1: EINRICHTEN VON KOPF- UND FUßZEILEN 1 Die Ansicht Kopf- und Fußzeilen 1 Erste Seite anders gestalten 1 Den Briefbogen gestalten 1 Ab der zweiten Seite durchnummerieren

Mehr

Kopf- und Fusszeilen in WORD und EXCEL

Kopf- und Fusszeilen in WORD und EXCEL www.computeria-olten.ch Monatstreff für Menschen ab 50 Merkblatt 79 Kopf- und Fusszeilen in WORD und EXCEL merkblatt 79.docx 1 Autor P.Aeberhard Wozu sind Kopf- und Fusszeilen gut? Kopfzeilen: Sinnvoll

Mehr

PowerPoint 2010 Mit Folienmastern arbeiten

PowerPoint 2010 Mit Folienmastern arbeiten PP.002, Version 1.1 07.04.2015 Kurzanleitung PowerPoint 2010 Mit Folienmastern arbeiten Der Folienmaster ist die Vorlage für sämtliche Folien einer Präsentation. Er bestimmt das Design, die Farben, die

Mehr

Bedienungsanleitung. Content-Management-System GORILLA

Bedienungsanleitung. Content-Management-System GORILLA Bedienungsanleitung Content-Management-System GORILLA Einloggen Öffnen Sie die Seite http://login.rasch-network.com Es öffnet sich folgendes Fenster. Zum Anmelden verwenden Sie die Benutzerdaten, die wir

Mehr

PowerPoint 2010 Videos einfügen und bearbeiten

PowerPoint 2010 Videos einfügen und bearbeiten PP.006, Version 1.0 22.04.2013 Kurzanleitung PowerPoint 2010 Videos einfügen und bearbeiten PowerPoint 2010 weist im Umgang mit Video-Dateien verschiedene Verbesserungen und Erweiterungen auf. Es werden

Mehr

Präsentationsgrafik mit PowerPoint

Präsentationsgrafik mit PowerPoint Präsentationsgrafik mit PowerPoint Erstellen von Vorträgen und Postern Dr. Carina Ortseifen Sommersemester 2000 Rechenzentrum der Universität Heidelberg Präsentationsgrafik mit PowerPoint Erstellen von

Mehr

2 Präsentationen nach Vorlage erstellen

2 Präsentationen nach Vorlage erstellen D ER A UTOINHALT-A SSISTENT POWERPOINT 2002 D ER A UTOINHALT-A SSISTENT 2 Präsentationen nach Vorlage erstellen In diesem Kapitel lernen zwei Verfahren kennen, eine Präsentation sozusagen auf die Schnelle

Mehr

Schnellstarthandbuch. Dateien verwalten Klicken Sie auf die Registerkarte Datei, um Word-Dateien zu öffnen, zu speichern, zu drucken und zu verwalten.

Schnellstarthandbuch. Dateien verwalten Klicken Sie auf die Registerkarte Datei, um Word-Dateien zu öffnen, zu speichern, zu drucken und zu verwalten. Schnellstarthandbuch Microsoft Word 2013 unterscheidet sich im Aussehen deutlich von älteren Word-Versionen. Dieses Handbuch soll Ihnen dabei helfen, sich schnell mit der neuen Version vertraut zu machen.

Mehr

Handbuch zum Selbststudium und für Schulungskurse. Volker Bleck. Christine Damberg. PowerPoint 2003. Eine Einführung

Handbuch zum Selbststudium und für Schulungskurse. Volker Bleck. Christine Damberg. PowerPoint 2003. Eine Einführung Handbuch zum Selbststudium und für Schulungskurse Volker Bleck Christine Damberg PowerPoint 2003 Eine Einführung 1 EINE EINFÜHRUNG IN DIE EINFÜHRUNG... 5 1.1 Ansichtssache... 7 2 DIE MASTERFOLIE... 9

Mehr

Der markierte Text wird mehrspaltig formatiert und es wird ein Abschnittswechsel vor und hinter der Markierung eingefügt.

Der markierte Text wird mehrspaltig formatiert und es wird ein Abschnittswechsel vor und hinter der Markierung eingefügt. Mehrspaltiger Text 1 Mehrspaltiger Text Sie können Ihr Dokument oder Teile Ihres Dokuments mehrspaltig formatieren, wie Sie es von Zeitungen gewohnt sind. Bei mehrspaltigen Texten fliesst der Text vom

Mehr

1.4. Zusätzliche Bildschirmelemente nutzen

1.4. Zusätzliche Bildschirmelemente nutzen DIE ARBEITSUMGEBUNG VON POWERPOINT Siehe Lektion 9.2, Notizen drucken Notizenseite Notizen, die Sie während der Erstellung der Präsentation in den Notizenbereich eingegeben haben können Sie zusammen mit

Mehr

Das Anwendungsfenster

Das Anwendungsfenster Das Word-Anwendungsfenster 2.2 Das Anwendungsfenster Nach dem Start des Programms gelangen Sie in das Word-Anwendungsfenster. Dieses enthält sowohl Word-spezifische als auch Windows-Standardelemente. OFFICE-

Mehr

Schnellstarthandbuch. Weitere Optionen anzeigen Klicken Sie auf diesen Pfeil, um ein Dialogfeld mit weiteren Optionen anzuzeigen.

Schnellstarthandbuch. Weitere Optionen anzeigen Klicken Sie auf diesen Pfeil, um ein Dialogfeld mit weiteren Optionen anzuzeigen. Schnellstarthandbuch Microsoft PowerPoint 2013 sieht anders aus als die früheren Versionen. Daher haben wir dieses Handbuch erstellt, um Ihnen einen leichten Einstieg zu ermöglichen. Wo sind die Befehle?

Mehr

Erstellen einer Multimedia- Präsentation

Erstellen einer Multimedia- Präsentation 8.1 LEKTION 8 Erstellen einer Multimedia- Präsentation Nach Abschluss dieser Lektion werden Sie in der Lage sein, die folgenden Aufgaben auszuführen: Einfügen von Sounds in eine Präsentation. Einfügen

Mehr

Von: Sven Weltring, Viola Berlage, Pascal Küterlucks, Maik Merscher

Von: Sven Weltring, Viola Berlage, Pascal Küterlucks, Maik Merscher Von: Sven Weltring, Viola Berlage, Pascal Küterlucks, Maik Merscher Inhaltsverzeichnis 1. Desktop 2. Erklärung von Tastatur und Maus 3. Computer ausschalten 4. Neuer Ordner erstellen 5. Microsoft Word

Mehr

Zugriff auf die Multifunktionsleiste mithilfe der Tastatur

Zugriff auf die Multifunktionsleiste mithilfe der Tastatur en 2 Zugriff auf die Multifunktionsleiste mithilfe der Tastatur 1. Drücken Sie die ALT-TASTE. Die Zugriffstasteninfos werden für jedes Feature angezeigt, das in der aktuellen Ansicht verfügbar ist. Das

Mehr

Textbearbeitung mit WORD. Die wichtigsten Einstellungen für die Erstellung wissenschaftlicher Arbeiten

Textbearbeitung mit WORD. Die wichtigsten Einstellungen für die Erstellung wissenschaftlicher Arbeiten Textbearbeitung mit WORD Die wichtigsten Einstellungen für die Erstellung wissenschaftlicher Arbeiten Seminar Scientific Writing AG Paläomikrobiologie Katja Ziegelmüller 05. Juli 2007 Tipps für die Formatierung

Mehr

Vorwort 13 Microsoft Office:mac 2008 Grundlagen 15

Vorwort 13 Microsoft Office:mac 2008 Grundlagen 15 Inhaltsverzeichnis Vorwort 13 Microsoft Office:mac 2008 Grundlagen 15 Installation und Installationspflege 16 Office-Programme starten und beenden 20 Office-Standardelemente und -funktionen 21 Die Menüleiste

Mehr

Beim Schreiben von kürzeren Text reicht es völlig, wenn Sie

Beim Schreiben von kürzeren Text reicht es völlig, wenn Sie 5 Vorlagen gestalten In diesem Kapitel: n Gestaltungsbereiche und -werkzeuge n Designs bearbeiten n Formatvorlagen erstellen n Formatvorlagen prüfen n Formatvorlagen ändern n Mit Dokumentvorlagen arbeiten

Mehr

PowerPoint 2007. Inhalt

PowerPoint 2007. Inhalt Inhalt Was ist PowerPoint?... 4 Tipp: Wieso der Name "Office"?... 4 Tipp: Bezeichnungen für PowerPoint... 5 Tipp: Können mithilfe von PowerPoint Unterlagen für Besprechungen ausgedruckt werden?... 5 Die

Mehr

3"PRÄSENTATION ERSTELLEN

3PRÄSENTATION ERSTELLEN Präsentation erstellen PowerPoint effektiv 3"PRÄSENTATION ERSTELLEN 3.1." Leere Präsentation erstellen Beim Öffnen von PowerPoint erscheint eine leere Präsentation, von der Ihnen die leere Titelseite angezeigt

Mehr

Leitfaden zur PowerPoint Präsentation

Leitfaden zur PowerPoint Präsentation Inhalt 1. Voraussetzungen 3 1.1. Office Kenntnisse 3 1.2. MS Office-Version 3 1.3. PowerPoint Optionen 3 1.4. Einfügen von Objekten (Diagramme, Tabellen) 4 1.5. Definition SBS Rewe plus Variablen 5 2.

Mehr

Einführung in Power Point (PPT). 15 Schritte zum Profi (oder fast!)

Einführung in Power Point (PPT). 15 Schritte zum Profi (oder fast!) Einführung in Power Point (PPT). 15 Schritte zum Profi (oder fast!) Basics 1: Programm öffen Basics 2: Hintergrund gestalten Basics 3: Neue Folie kreieren und strukturieren Basics 4: Folien sortieren (=ordnen)

Mehr

Diese Anleitung zeigt dir, wie du eine Einladung mit Microsoft Word gestalten kannst.

Diese Anleitung zeigt dir, wie du eine Einladung mit Microsoft Word gestalten kannst. Diese Anleitung zeigt dir, wie du eine Einladung mit Microsoft Word gestalten kannst. Bevor es losgeht Wenn du mal etwas falsch machst ist das in Word eigentlich kein Problem! Den Rückgängig-Pfeil (siehe

Mehr

Neues Projekt anlegen... 2. Neue Position anlegen... 2. Position in Statikdokument einfügen... 3. Titelblatt und Vorbemerkungen einfügen...

Neues Projekt anlegen... 2. Neue Position anlegen... 2. Position in Statikdokument einfügen... 3. Titelblatt und Vorbemerkungen einfügen... FL-Manager: Kurze beispielhafte Einweisung In dieser Kurzanleitung lernen Sie die wichtigsten Funktionen und Abläufe kennen. Weitere Erläuterungen finden Sie in der Dokumentation FLManager.pdf Neues Projekt

Mehr

RÖK Typo3 Dokumentation

RÖK Typo3 Dokumentation 2012 RÖK Typo3 Dokumentation Redakteur Sparten Eine Hilfe für den Einstieg in Typo3. Innpuls Werbeagentur GmbH 01.01.2012 2 RÖK Typo3 Dokumentation Inhalt 1) Was ist Typo3... 3 2) Typo3 aufrufen und Anmelden...

Mehr

Leitfaden zur Schulung

Leitfaden zur Schulung AWO Ortsverein Sehnde Reiner Luck Straße des Großen Freien 5 awo-sehnde.de PC Verwaltung für Vereine Leitfaden zur Schulung Inhalt Sortieren nach Geburtsdaten... 2 Sortieren nach Ort, Nachname, Vorname...

Mehr

Excel. Tabellen und Diagramme für die Praxis

Excel. Tabellen und Diagramme für die Praxis Excel Tabellen und Diagramme für die Praxis Agenda Tabellen und Diagramme Grundlagen: Dateneingabe und Bearbeitung von Zellinhalten Textfunktionen: Sortieren, Filtern, Eingabemaske und Zellen verbinden

Mehr

Schnellstarthandbuch. Weitere Optionen anzeigen Klicken Sie auf diesen Pfeil, um ein Dialogfeld mit weiteren Optionen anzuzeigen.

Schnellstarthandbuch. Weitere Optionen anzeigen Klicken Sie auf diesen Pfeil, um ein Dialogfeld mit weiteren Optionen anzuzeigen. Schnellstarthandbuch Microsoft PowerPoint 2013 unterscheidet sich im Aussehen deutlich von älteren PowerPoint-Versionen. Dieses Handbuch soll Ihnen dabei helfen, sich schnell mit der neuen Version vertraut

Mehr

Word 2007 Serienbriefe erstellen

Word 2007 Serienbriefe erstellen Word 2007 Serienbriefe erstellen Einladung zu... Hannover, d. 01.12.08 Hannover, d. 01.12.08 Emil Müller An der Leine 4 30159 Hannover, d. 01.12.08

Mehr