Schüleraustausch mit dem Lycée Calmette in Nizza

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Schüleraustausch mit dem Lycée Calmette in Nizza 6.1.-13-1-2013"

Transkript

1 Schüleraustausch mit dem Lycée Calmette in Nizza Am 6.Januar ging es endlich los, der Austausch mit der Partnerschule in Nizza sollte beginnen. Der Flug verlief völlig reibungslos, wie gebucht starteten wir im Regen und landeten in der Sonne. Die Stimmung beim Ausstieg war dementsprechend, wenn auch etwas angespannt; denn jeder, der einmal an einem Austausch teilgenommen hat, kennt dieses flaue Gefühl in der Bauchgegend kurz vor dem Zusammentreffen mit der Gastfamilie. Wir wurden bereits von den Austauschfamilien erwartet und innerhalb von Minuten löste sich die Schülergruppe auf und schrumpfte auf eine Schülerin zusammen. Eine Schülern wurde erst 14 Tage später von ihrer Partnerin erwartet und war nicht abgeholt worden aber das Chaos blieb aus, ein Telefonanruf klärte das Missverständnis auf und so waren am Sonntag schließlich alle in ihren Gastfamilien untergebracht. Meine Notfallnummer wurde nicht in Anspruch genommen, so erwartete ich meine neun Schüler am Montag um 8:00 im Lycée Calmette zum Empfang durch den stellv. Schulleiter M. Blettery. Die Schüler waren allesamt deutlich entspannter als am Vortag; die Auswahl der Gastfamilien hatte gut geklappt, alle waren zufrieden und fühlten sich wohl. Nach dem Empfang gingen wir mit in den Unterricht, erst eine Stunde Deutschunterricht, dann eine Stunde französischen Literaturunterricht, jeweils in der Klasse 10. Es folgte eine dreistündige Mittagspause, in der wir den Weg zum Stadtzentrum schon mal erkundeten (10 Min bis ins Einkaufszentrum, 15 Min bis zum Meer). Um 14:00 ging es weiter in den Deutschunterricht der 10. Klasse, dieses Mal jedoch eine Abibac- Klasse, das Niveau war bereits deutlich höher. Durch Referate wurden wir auf die Ziele unserer Exkursionen vorbereitet. Ab 16:00 hatten wir wieder gemeinsam Zeit, die Stadt zu erkunden, dieses Mal ging es zielstrebig Richtung Strand und Promenade des Anglais, wo wir einfach die Schönheit des Ortes auf uns wirken lassen konnten: blaues Meer, Kieselstrand, schöne Gebäude in Gelb-und Rottönen und das wärmere Klima.

2 Erst um 17:00/18:00 Uhr trafen wir die Austauschschüler wieder, denn deren Schultag ist ungleich länger als unserer. Er dauert von 8:00 bis 17:00 oder 18:00 und anschließend müssen noch Hausaufgaben gemacht werden, viel vom Tag bleibt den Schülern dort nicht. Den Abend verbrachten alle in ihren Gastfamilien. Am Dienstag, den 8.1. stand die erste Exkursion an: Es ging mit dem Linienbus nach Eze Village(380m), wo wir die Parfümerie Fragonard besichtigten und anschließend durch das kleine malerische Örtchen zum Fort und in den exotischen Garten gingen. Von dort hat man einen traumhaften Blick bis Italien und an guten Tagen sogar bis St Tropez. Dieses Glück hatten wir nicht, doch die Aussicht war auch in Grautönen noch wunderschön.

3 Hier schrieb bereits Nietzsche an seinen Werken, inspiriert von der Schönheit der Umgebung. Diese Inspiration sollten auch die Schüler erfahren. Sie erhielten von mir verschiedene Gedichttechniken und -formen, verteilten sich im Garten und ließen einfach die Umgebung auf sich wirken. Die Resultate waren, wie so oft, sehr ansprechend und wurden nach dem Abstieg über den Nietzscheweg unten am Strand, wo es deutlich wärmer war, besprochen und überarbeitet. Wie immer trafen wir uns um 17:00 mit den Partnerschülern am Lycée Calmette. Mittwoch, den 9.1. überarbeiteten wir morgens weiter unsere Texte, bzw. schrieben sie ins Reine, um dann anschließend zum Chagall Museum aufzubrechen. Dort erwartete die Schüler wieder ein Schreibauftrag, diesmal in Prosaform. Nachmittags trafen wir einige Abibac Schüler der 10.Klasse zur Stadtrallye durch Nizza, bei der die deutschen und französischen Schüler zu Teams gemischt wurden. Donnerstag, den machten wir uns mit dem Zug auf den Weg nach Menton, einem idyllisches Örtchen, nur 2 km von der italienischen Grenze entfernt.

4 Nach unserem morgendlichen obligatorischen Bäckereibesuch gingen wir ins Musée Cocteau, stellten aber schnell fest, dass uns dieses Museum nur wenig interessierte und fanden schnell wieder den Weg nach draußen. Von dort ging es weiter durch die engen Gassen in die wunderschöne Kirche St Michel und weiter zum höher gelegenen Friedhof, wo man wieder einen wunderbaren Ausblick genießen konnte. Anschließend verabredeten wir, die Zeit in Menton abzukürzen und auf dem Rückweg noch einen 2 1/2 stündigen Stopp in Monaco einzulegen. Schreibauftrag war dieses Mal ein Kontrastgedicht zwischen Menton und Monaco als Akrostichon. Monaco beeindruckte uns durch seinen Reichtum, weniger durch seine Schönheit. Während die einen ins Casino gingen, bestaunten die anderen die Yachten im Hafen, mit Hubschrauberlandeplatz, Speedboat, Jetskis an Bord. Die Autos, die an uns vorbeifuhren, bestaunten wir alle, so viel Ferraris, Lamborghinis und Bentleys sehen wir in Bergisch Gladbach nun mal nicht. Freitag, der 11.1 begann bei strahlendem Sonnenschein wieder vor dem Lycée Calmette. Da die Türen der Schulen in Frankreich mit Unterrichtsbeginn abgeschlossen werden, mussten die Austauschpartner immer pünktlich dort sein und wir natürlich auch. Zu spät kommen ist in Frankreich seltener als bei uns, so pünktliche deutsche Schüler wie in Nizza hätte ich im Schulalltag auch gerne!!! Wir besuchten direkt den Markt in der Altstadt von Nizza. Von dort ging es weiter hoch zur Citadelle und weiter zum Hafen und zur Confiserie Florian zu einer kurzen Führung. Danach hatten die Schüler endlich frei und nur den Arbeitsauftrag, Fotos von den, in der Novelle Mondo von Le Clezio beschriebenen Schauplätzen zu machen. Das Wochenende verbrachten wir alle mit den Gastgebern, ehe wir uns dann am Sonntag wieder zum Rückflug trafen. Diese Woche war so harmonisch und problemlos verlaufen, ich hätte sie mir problemloser nicht wünschen können. Dieses Lob gab ich noch auf dem Flughafen an die Schüler weiter, aber wie heißt es so schön: Man soll den Tag nicht vor dem Abend loben. Kurz nach dem Start bekamen die Piloten

5 technische Probleme und waren gezwungen nach Nizza umzukehren. Wir hatten uns zwar zum Abschied gewünscht wiederzukommen, so schnell aber hatten wir das auch wieder nicht gewollt. Mit 3 Stunden Verspätung landeten wir alle unversehrt und fröhlich wieder am Flughafen Köln/Bonn und waren uns einig: Wir hatten eine tolle Woche in Nizza, in der wir viel gesehen haben. Danke an die französischen Kolleginnen und die Austauschfamilien, die uns den Aufenthalt ermöglicht haben, auch wenn das Lycée Calmette vorerst nicht auf Gegenbesuch kommt. (K. Witzleben)

Tagebuch. Comenius-Projekttreffen HEY Happy European Youth in Barletta, Italien vom 7.-12.04.2013. Autorinnen: Katrin Kieferle und Lisa Kerscher

Tagebuch. Comenius-Projekttreffen HEY Happy European Youth in Barletta, Italien vom 7.-12.04.2013. Autorinnen: Katrin Kieferle und Lisa Kerscher Tagebuch Comenius-Projekttreffen HEY Happy European Youth in Barletta, Italien vom 7.-12.04.2013 Autorinnen: Katrin Kieferle und Lisa Kerscher Tag 1, Sonntag (Ankunftstag) Heute ging es endlich nach Italien!

Mehr

2013 Peter Vischer Schule Nürnberg

2013 Peter Vischer Schule Nürnberg 2013 Peter Vischer Schule Nürnberg Somper [SCHÜLERAUSTAUSCH DER PETER VISCHER SCHULE NÜRNBERG MIT DER PARTNERSCHULE COLLÈGE MAURICE GENEVOIX IN COUZEIX Vorbereitung des 20. Gegenbesuchs Die deutschen Austauschpartner

Mehr

Brasilienreise vom 29.06.2014 11.07.2014 Reisebericht über den Besuch unseres Projektes in Salvador/Bahia

Brasilienreise vom 29.06.2014 11.07.2014 Reisebericht über den Besuch unseres Projektes in Salvador/Bahia Brasilienreise vom 29.06.2014 11.07.2014 Reisebericht über den Besuch unseres Projektes in Salvador/Bahia Am 29.06.2014 gegen 7.00 Uhr starteten von Frankfurt Bernd Schmidt, Bernhard Friedrich und Tobias

Mehr

Das Tagebuch unseres Spanien-Austauschs. Mittwoch, 9. Oktober 2013

Das Tagebuch unseres Spanien-Austauschs. Mittwoch, 9. Oktober 2013 Das Tagebuch unseres Spanien-Austauschs Mittwoch, 9. Oktober 2013 "Madrid, Madrid! Wir fahren nach Madrid!" Endlich war es so weit. Unser Gegenbesuch in Madrid am Colegio Hélade konnte starten. Als gute

Mehr

Conflicting past common future Projektwoche in Arcos de la frontera (Spanien) Thema: Faschismus

Conflicting past common future Projektwoche in Arcos de la frontera (Spanien) Thema: Faschismus Conflicting past common future Projektwoche in Arcos de la frontera (Spanien) Thema: Faschismus Am Sonntag, den 07.02.2010 um halb Zehn in Deutschland, haben insgesamt vier Schüler und zwei Lehrer unserer

Mehr

Romfahrt II 2012. Montag

Romfahrt II 2012. Montag Romfahrt II 2012 Am 11. Juni 2012 ging es für die 10g endlich los. Nachdem die Parallelklasse 10f bereits die erste Romfahrt absolvierte, waren die Erwartungen hoch. Auf die fünftägige Studienfahrt sollten

Mehr

Projektfahrt nach Ftan (Schweiz) vom 12.1. 18.1.2013

Projektfahrt nach Ftan (Schweiz) vom 12.1. 18.1.2013 Projektfahrt nach Ftan (Schweiz) vom 12.1. 18.1.2013 Ftan im Engadin, 1700 Meter über dem Meeresspiegel Wir (fünf Schülerinnen aus der Klasse S11c) trafen uns am Samstag, den 12.1.2013, etwas aufgeregt

Mehr

Sprachkurse für Familien in Antibes, Frankreich

Sprachkurse für Familien in Antibes, Frankreich 1 BUSINESS CLASS FRANKREICH, ANTIBES Sprachkurse für Familien in Antibes, Frankreich Angenehmes Klima, eine bezaubernde Altstadt mit gemütlichen Cafés und einem der bedeutendsten Jachthafen des Mittelmeers.

Mehr

Für s Wochenende nach Ligurien. Eine Empfehlung mit Ausblick

Für s Wochenende nach Ligurien. Eine Empfehlung mit Ausblick Für s Wochenende nach Ligurien Reiseberichte und Fotografien Eine Empfehlung mit Ausblick Fotos und Text: Allgemeines Perinaldo ist ein kleines Bergdorf im italienischen Ligurien Das Hotel La Riana ist

Mehr

Sprachkurse für Familien in Antibes, Frankreich

Sprachkurse für Familien in Antibes, Frankreich 1 BUSINESS CLASS KURSE FÜR FAMILIEN FRANKREICH, ANTIBES Sprachkurse für Familien in Antibes, Frankreich Angenehmes Klima, eine bezaubernde Altstadt mit gemütlichen Cafés und einem der bedeutendsten Jachthafen

Mehr

4 Wochen Ecuador (Erlebnisreise) Entdecken Sie in 4 Wochen das Hochland, den Dschungel und die Küste Ecuadors, während Sie Spanisch lernen!

4 Wochen Ecuador (Erlebnisreise) Entdecken Sie in 4 Wochen das Hochland, den Dschungel und die Küste Ecuadors, während Sie Spanisch lernen! 4 Wochen Ecuador (Erlebnisreise) Entdecken Sie in 4 Wochen das Hochland, den Dschungel und die Küste Ecuadors, während Sie Spanisch lernen! Teo Bone 1 1 WAS ERWARTET SIE? 1 Was erwartet Sie? Sie entdecken

Mehr

Kulturschock. Eine Gruppenfahrt nach Venzone und Venedig. 04. 06. 2007 bis 09. 06. 2007. Ablauf und Programm: 04.06. Anreise nach Venzone

Kulturschock. Eine Gruppenfahrt nach Venzone und Venedig. 04. 06. 2007 bis 09. 06. 2007. Ablauf und Programm: 04.06. Anreise nach Venzone Kulturschock Eine Gruppenfahrt nach Venzone und Venedig 04. 06. 2007 bis 09. 06. 2007 Ablauf und Programm: 04.06. Anreise nach Venzone 05.06. Venzone : Schule, Stadt und Umgebung 06.06. Verabschiedung

Mehr

MINISTRANTENWALLFAHRT ROM 2015

MINISTRANTENWALLFAHRT ROM 2015 MINISTRANTENWALLFAHRT ROM 2015 Als wir bei unserem Hotel ankamen, bezogen wir gleich die Zimmer, danach erwartete uns ein köstliches Abendessen Anschließend machten wir noch einen Spaziergang zum Petersplatz

Mehr

Typisch italienisches Frühstück. und die Stadt von Romeo und Julia

Typisch italienisches Frühstück. und die Stadt von Romeo und Julia Typisch italienisches Frühstück und die Stadt von Romeo und Julia Am 20. September habe auch ich mich auf den Weg zu meinem Sprachbetriebspraktikum nach Italien begeben. Nachdem ich gut in Ancona gelandet

Mehr

Pädagogische Hochschule Weingarten. Name der Studentin: Eitzen, Laura. Heimathochschule: Institut für Lehrerbildung der Mennonitenkolonien,

Pädagogische Hochschule Weingarten. Name der Studentin: Eitzen, Laura. Heimathochschule: Institut für Lehrerbildung der Mennonitenkolonien, Pädagogische Hochschule Weingarten Name der Studentin: Eitzen, Laura Heimathochschule: Institut für Lehrerbildung der Mennonitenkolonien, Universidad Evangélica del Paraguay Studienfach: Grundschullehramt

Mehr

Eurocentres La Rochelle Neues Produkt 2015: Ferienpaket für junge Erwachsene

Eurocentres La Rochelle Neues Produkt 2015: Ferienpaket für junge Erwachsene Eurocentres La Rochelle Neues Produkt 2015: Ferienpaket für junge Erwachsene Unser Angebot richtet sich heranwachsende Jugendliche (16 bis 19 Jahre). Es bietet großartige Lernmöglichkeiten mit besonderem

Mehr

Traumland Argentinien Andere Länder, andere Sitten

Traumland Argentinien Andere Länder, andere Sitten Traumland Argentinien Andere Länder, andere Sitten von Kate Utzschneider und Julia Stahl Am 3.Juli 2006 traten wir unsere Reise nach Argentinien/Mar del Plata, im Rahmen eines Schüleraustausches an. Nachdem

Mehr

Vom 17. Juli bis zum 05. August 2008 habe ich am Taiwanese Culture & Tour Camp teilgenommen und möchte nun ein wenig darüber berichten.

Vom 17. Juli bis zum 05. August 2008 habe ich am Taiwanese Culture & Tour Camp teilgenommen und möchte nun ein wenig darüber berichten. Bericht zum Taiwan Culture and Tour Camp 2008 Vom 17. Juli bis zum 05. August 2008 habe ich am Taiwanese Culture & Tour Camp teilgenommen und möchte nun ein wenig darüber berichten. Begonnen hat das große

Mehr

Dieses Jahr war die Austauschschule jedoch nicht mehr das Lycée FranVois Villon in Beaugency, sondern das Lycée Charles Péguy in Orléans.

Dieses Jahr war die Austauschschule jedoch nicht mehr das Lycée FranVois Villon in Beaugency, sondern das Lycée Charles Péguy in Orléans. Austausch Orléans (F) - Begegnung 2007 in Orléans Vive l'échange! Auch dieses Schuljahr fand der bereits seit nun fünf Jahren eingerichtete Austausch der FranzösischschülerInnen der Oberstufe mit DeutschschülerInnen

Mehr

AUSTAUSCH- & SCHULSPRACHREISEN IM EUROPÄISCHEN FRANZÖSISCH-SPRACHRAUM

AUSTAUSCH- & SCHULSPRACHREISEN IM EUROPÄISCHEN FRANZÖSISCH-SPRACHRAUM AUSTAUSCH- & SCHULSPRACHREISEN IM EUROPÄISCHEN FRANZÖSISCH-SPRACHRAUM SCHULAUSTAUSCH- & SPRACHREISE IN FRANKREICH 1. Austausch mit dem Collège Sainte Geneviève in Courbevoie bei Paris. 2. Sprachreise mit

Mehr

Bericht über den Badeaufenthalt in der Dominikanische Republik 2014

Bericht über den Badeaufenthalt in der Dominikanische Republik 2014 Bericht über den Badeaufenthalt in der Dominikanische Republik 2014 Die Dominikanische Republik ist ein auf der Insel Hispaniola in den Großen Antillen zwischen dem Atlantik und der Karibik gelegener Inselstaat.

Mehr

Deutsch - Tschechischer Austausch Stuttgart - Brünn

Deutsch - Tschechischer Austausch Stuttgart - Brünn Deutsch - Tschechischer Austausch Stuttgart - Brünn Dritter Austausch zwischen der Husova- und der Antonínská-Schule in Brünn und der Anne-Frank-Realschule in Stuttgart-Möhringen vom 18. bis 23. Mai 2014

Mehr

Auslandsaufenthalt Nizza 2014

Auslandsaufenthalt Nizza 2014 Auslandsaufenthalt Nizza 2014 Vorbereitung Für mich stand schon bei der Bewerbung fest, dass ich während meiner Ausbildung ein Auslandspraktikum zu absolvieren habe, um die Abschlussprüfung zur Zusatzqualifikation

Mehr

Wedel (Schleswig Holstein) 22 Avril 29 Avril 2009

Wedel (Schleswig Holstein) 22 Avril 29 Avril 2009 Wedel (Schleswig Holstein) 22 Avril 29 Avril 2009 Du wirst an einem deutsch-französischen Schüleraustausch teilnehmen. Du wirst Notizen schreiben, Fotos kleben, vielleicht zeichnen, Interviews machen und

Mehr

Der Grand Prix F1 von Monaco!"#$"%%&'("#)*''*#&'+,*-#'",&$".+&/*#*#)*012(".+&/*#)*''3&'+&#)3&'+,"

Der Grand Prix F1 von Monaco!#$%%&'(#)*''*#&'+,*-#',&$.+&/*#*#)*012(.+&/*#)*''3&'+&#)3&'+, !"#$%#&'())#&*#+&$,&)-,&.(+%/// Der Grand Prix F1 von Monaco!"#$"%%&'("#)*''*#&'+,*-#'",&$".+&/*#*#)*012(".+&/*#)*''3&'+&#)3&'+," Erleben Sie grosse Emotionen hautnah beim F1-Rennen an der Côte d'azur.+/'0#-"12#!"#$%&'($)'*+$,-#&&'

Mehr

Europaseminar- Erfahrungsbericht. Thema:

Europaseminar- Erfahrungsbericht. Thema: Europaseminar- Erfahrungsbericht Thema: Entwicklung und Perspektiven der Europäischen Union am Beispiel der Region Saar-Lor-Lux (28.01-31.01.2013 im Jugendgästehaus Tholey/Saarland) Montag, 28.01.2013

Mehr

Vorbereitungstreffen In Berlin war es schön. Es wurde sehr langsam gearbeitet, damit wir alles verstanden. Sogar Hausaufgaben durften wir in Deutsch

Vorbereitungstreffen In Berlin war es schön. Es wurde sehr langsam gearbeitet, damit wir alles verstanden. Sogar Hausaufgaben durften wir in Deutsch UNA- USA New York Vorbereitungstreffen In Berlin war es schön. Es wurde sehr langsam gearbeitet, damit wir alles verstanden. Sogar Hausaufgaben durften wir in Deutsch ausarbeiten. Wir fanden gut, dass

Mehr

Mobilität Bolatice, Tschechien vom 21.10. bis zum 25.10. 2013. Zakladni skola amaterska skola

Mobilität Bolatice, Tschechien vom 21.10. bis zum 25.10. 2013. Zakladni skola amaterska skola Mobilität Bolatice, Tschechien vom 21.10. bis zum 25.10. 2013 Zakladni skola amaterska skola Insgesamt 20 Schülerinnen und Schüler und 12 Lehrkräfte besuchten in dieser Woche die tschechische Schule, um

Mehr

Reisetagebuch Dawlish 2014. Samstag, 02. August 2014:

Reisetagebuch Dawlish 2014. Samstag, 02. August 2014: Reisetagebuch Dawlish 2014 Samstag, 02. August 2014: Endlich ist es soweit, morgen bin ich schon im Flugzeug... Somit geht es voller Vorfreude an das Packen. Zuerst wird die Packliste erstellt und danach

Mehr

Am SGS gibt es schon ab Klassenstufe 5 die Möglichkeiten am Schüleraustausch teilzunehmen:

Am SGS gibt es schon ab Klassenstufe 5 die Möglichkeiten am Schüleraustausch teilzunehmen: Am SGS gibt es schon ab Klassenstufe 5 die Möglichkeiten am Schüleraustausch teilzunehmen: 1. mit Frankreich - individuelle Austauschprogramme des Ministeriums für Bildung und Kultur; - Städtepartnerschaft

Mehr

IACE: Internationaler Jungfliegeraustausch 2012

IACE: Internationaler Jungfliegeraustausch 2012 17.07.2012 IACE: Internationaler Jungfliegeraustausch 2012 Andri Bischoff Bereits um 8:15 Uhr trafen wir uns auf dem Flugplatz Grenchen vor dem Tower. Gespannt warteten wir auf unser Taxi nach Frankfurt.

Mehr

Intensivkurs Deutsch in Hamburg und Berlin 15.8.2016 02.09.2016

Intensivkurs Deutsch in Hamburg und Berlin 15.8.2016 02.09.2016 Intensivkurs Deutsch in Hamburg und Berlin 15.8.2016 02.09.2016 Informationen: 15. August 2016: Ankunft am Frankfurter Flughafen Alle Teilnehmer werden mit einem Bus abgeholt 27. August 2016: Wir fahren

Mehr

Stufenprüfung A2/B1 HV Aufgaben

Stufenprüfung A2/B1 HV Aufgaben Stufenprüfung 2/1 HV ufgaben Hörverstehen Der Prüfungsteil Hörverstehen besteht aus fünf Teilen. lle rbeitsanweisungen und Pausen sind auf der D enthalten. In den Pausen sollst du die ufgaben lösen. Notiere

Mehr

Teilnahme am Niederrheinpokal-Turnier in Mönchengladbach mit dem U14 Regiokader Ost vom 31. Mai bis 2. Juni 2013

Teilnahme am Niederrheinpokal-Turnier in Mönchengladbach mit dem U14 Regiokader Ost vom 31. Mai bis 2. Juni 2013 Teilnahme am Niederrheinpokal-Turnier in Mönchengladbach mit dem U14 Regiokader Ost vom 31. Mai bis 2. Juni 2013 Die Mitglieder des U14 Regiokaders Ost besammelten sich am Freitag, den 31. Mai, um neun

Mehr

Basis Schnitt Seminar + Erfolgspaket

Basis Schnitt Seminar + Erfolgspaket Basis Schnitt Seminar + Erfolgspaket Der "IntensivAbSchnitt" in Lörrach bei der Friseurschule Amann & Bohn vom 21.06.2010 bis 02.07.2010 von Madeleine Traxel Übersicht / Zusammenfassung Meine Arbeitskollegin

Mehr

Eisklettern in Rjukan/Norwegen 23.2.-1.3.2008

Eisklettern in Rjukan/Norwegen 23.2.-1.3.2008 Eisklettern in Rjukan/Norwegen 23.2.-1.3.2008 Samstag, 23.2.2008 Nach einem ausgiebigen Frühstück beluden wir das Auto(einen Audi A4 Kombi) mit unserem Gepäck und hatten hier schon ein klein wenig Ladeprobleme.

Mehr

Generated by Foxit PDF Creator Foxit Software

Generated by Foxit PDF Creator Foxit Software 3.Jan 2011-10.Jul 2011 Dienstag, 11. Januar 2011 Donnerstag, 13. Januar 2011 Dienstag, 18. Januar 2011 Montag, 7. Februar 2011 Montag, 14. Februar 2011 Samstag, 26. Februar 2011 Donnerstag, 3. März 2011

Mehr

Italien 4b 29.06-03.07

Italien 4b 29.06-03.07 Italien 4b 29.06-03.07 Inhaltsverzeichnis Italien Woche: Montag: Abreise um 08.00 vor der Schule Nachmittag schwimmen Freizeitpark und Fußball gemeinsames Abendessen Dienstag: Frühstück, Strand Stand-up-paddling

Mehr

Amerika-Austausch 2015 Der Amerika-Austausch ist das Beste, was ich bis jetzt zusammen mit der Schule erlebt habe und ich würde jederzeit mit

Amerika-Austausch 2015 Der Amerika-Austausch ist das Beste, was ich bis jetzt zusammen mit der Schule erlebt habe und ich würde jederzeit mit Amerika-Austausch 2015 Der Amerika-Austausch ist das Beste, was ich bis jetzt zusammen mit der Schule erlebt habe und ich würde jederzeit mit vergnügen noch einmal teilnehmen. Nach dem Neuneinhalb-Stundenflug

Mehr

Persönliches Tagebuch

Persönliches Tagebuch Mein Schüleraustausch mit Hamburg (6. April 1 6. April 201 1 ) Persönliches Tagebuch Schweiz Österreich 2 ICH STELLE MICH VOR! Ich heiße.. Ich wohne in. Ich besuche die Klasse des Gymnasiums... Trento

Mehr

Unsere Studienfahrt nach Frankreich

Unsere Studienfahrt nach Frankreich Sima, Katja; Lina 13. April 2015, 10. Klasse Unsere Studienfahrt nach Frankreich Seit einigen Jahren ist es auf der Sankt Petri Schule in Kopenhagen eine Tradition, einmal in der dreijährigen Gymnasialzeit

Mehr

Reisebericht New York

Reisebericht New York Reisebericht New York oder wie wir in Reihe sieben der Metropolitan Opera saßen und die Oper Il Babier di Siviglia hörten. Die gemeinnützige Organisation Kinder und Opern hatte uns eingeladen drei Tage

Mehr

ORIENTATIVER STUNDENPLAN

ORIENTATIVER STUNDENPLAN ORIENTATIVER STUNDENPLAN SEMANA (Woche) 1 (28 Stunden) 9:00 9:45 9:45 10:30 Begrüßung in der Deutschen Handelskammer in Madrid Avd. Pio XII nº 26 PAUSE 10 min. 10 min. 10 min. 10 min. 10 min. 10:40 11:25

Mehr

Wien 2013. 13. 17. Mai 2013

Wien 2013. 13. 17. Mai 2013 Wien 2013 13. 17. Mai 2013 Freitag, 17. Mai 2013, Rückreise Wien Uetendorf Tagwache um 08.00 Uhr. Wetter: Sonnig. Nach dem Morgenessen und Packen fuhren wir mit dem Airport-Shuttle um 10.30 Uhr Richtung

Mehr

C est (presque) parti! LYON et LE BOURGET-DU-LAC 2010 Frankreichfahrt des Gymnasiums Gerresheim Düsseldorf

C est (presque) parti! LYON et LE BOURGET-DU-LAC 2010 Frankreichfahrt des Gymnasiums Gerresheim Düsseldorf C est (presque) parti! LYON et LE BOURGET-DU-LAC 2010 Frankreichfahrt des Gymnasiums Gerresheim Düsseldorf Drei Wochen (10.6.-30.6.2010) mit Schülern und Schülerinnen der Klassen 6d, 7f und 8d an unserer

Mehr

Sprachschule Alpha B. Sprachaufenthalt Frankreich: Nizza. Chili-Sprachaufenthalte.ch

Sprachschule Alpha B. Sprachaufenthalt Frankreich: Nizza. Chili-Sprachaufenthalte.ch Chili-Sprachaufenthalte.ch Poststrasse 22-7000 Chur Tel. +41 (0) 81 353 47 32 Fax. + 41 (0) 81 353 47 86 info@chili-sprachaufenthalte.ch Sprachaufenthalt Frankreich: Nizza Sprachschule Alpha B Warum wir

Mehr

Mein Sprachkurs bei ACE Sydney Downtown

Mein Sprachkurs bei ACE Sydney Downtown Mein Sprachkurs bei ACE Sydney Downtown Von der Überlegung bis zur Buchung Endlich.. ich habe die einmalige Gelegenheit über 2 Monate Urlaub zu bekommen. Ich reise sehr gerne, erkunde gerne die Welt und

Mehr

>> Die vier Jahreszeiten << Projekt Präsentation

>> Die vier Jahreszeiten << Projekt Präsentation KARL-GÄRTNER-SCHULE DELKENHEIM Projekt Präsentation Gemeinsames pädagogisches Projekt der Kindertagesstätten Die Kinderinsel, Münchener Straße und Traunsteiner Straße sowie der Klassen 2a und 2c der Karl-Gärtner-Schule

Mehr

INSTITUT AUF DEM ROSENBERG WINTER CAMP SWISS MADE

INSTITUT AUF DEM ROSENBERG WINTER CAMP SWISS MADE INSTITUT AUF DEM ROSENBERG WINTER CAMP SWISS MADE INSTITUT AUF DEM ROSENBERG WINTER CAMP ÜBER EIN JAHRHUNDERT ERFAHRUNG Das Institut auf dem Rosenberg wurde im Jahre 1889 gegründet und ist eine der renommiertesten

Mehr

Samstag, 10. Mai 2014 (Nicola Dreßen)

Samstag, 10. Mai 2014 (Nicola Dreßen) Eindrücke von Schülerinnen... Samstag, 10. Mai 2014 (Nicola Dreßen) Nach der langen Anfahrt nach Florenz waren wir alle so müde, dass wir direkt ins Bett fielen und bis zum Wecker-Klingeln wie ein Stein

Mehr

1. Quartalsbericht. Ecuador 2013-2014 Nicholas Haak

1. Quartalsbericht. Ecuador 2013-2014 Nicholas Haak 1. Quartalsbericht Ecuador 2013-2014 Nicholas Haak Als ich mit den ca. 40 anderen deutschen Austauschschülern in Quito ankam, wurde mir bewusst, dass es nur noch ein halbstündiger Flug war, bis ich in

Mehr

Praktikumsbericht über mein Praktikum an der German International School Sydney vom 21.07.2014 bis zum 19.09.2014

Praktikumsbericht über mein Praktikum an der German International School Sydney vom 21.07.2014 bis zum 19.09.2014 Mit Beginn des neuen Schuljahrs am 21. Juli 2014 habe ich mein Praktikum an der German International School Sydney begonnen und in unterschiedlichen Bereichen der Schule mitgewirkt. Besonders hervorzuheben

Mehr

Sind dann mal kurz weg.. New York wir kommen

Sind dann mal kurz weg.. New York wir kommen Sind dann mal kurz weg.. New York wir kommen Endlich ist es soweit! Wir sind vom 17. bis 24. September 2008 bei der Steubenparade in New York. Tägliche Berichte, Bilder und alles was die Altstädfäger im

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

Schule für Uganda e.v.

Schule für Uganda e.v. Februar 2015 Liebe Paten, liebe Spender, liebe Mitglieder und liebe Freunde, Heute wollen wir Euch mal wieder über die Entwicklungen unserer Projekte in Uganda informieren. Nachdem wir ja schon im November

Mehr

Danach geht es in die Schule.

Danach geht es in die Schule. What makes us think more European? - Comeniusprojektfahrt nach Acquaviva delle Fonti, Apulien, Italien mit Zwischenstationen in Rom und Salerno vom 25.04.-02.05.2006 Am Dienstag, den 25. April 2006 geht

Mehr

Schriftliche Auswertung der Selbstevaluation Rhythmisierung des Schultags am PGH

Schriftliche Auswertung der Selbstevaluation Rhythmisierung des Schultags am PGH Schriftliche Auswertung der Selbstevaluation Rhythmisierung des Schultags am PGH 1.0 Allgemeine Angaben Insgesamt wurde bei der Umfrage ein Rücklauf von 994 verwertbaren Bögen erzielt, so dass die Ergebnisse

Mehr

Reisebericht Liberia, 9. 23.3.2014

Reisebericht Liberia, 9. 23.3.2014 Fürstenfeldbruck, 27.3.2014 Reisebericht Liberia, 9. 23.3.2014 Liebe Freunde der kleinen Famata, wie viele von Ihnen mitbekommen haben, habe ich zwei Wochen in Liberia verbracht, mit dem Ziel, die kleine

Mehr

Reisetagebuch family-bush-camp 2011 Familienhaus Magdeburg e.v.

Reisetagebuch family-bush-camp 2011 Familienhaus Magdeburg e.v. Walther-Rathenau-Str. 30 39106 MD Reisetagebuch family-bush-camp 2011 Halt: Universität Zeitraum: 15.08. 19.08.2011 Ort: Calbe an der Saale Vorstand: Lars Schumann (Vorsitz) Vereinsregister: 936 Bankverbindung:

Mehr

Die Klasse 4a auf Klassenfahrt vom 6.10.- 8.10.14

Die Klasse 4a auf Klassenfahrt vom 6.10.- 8.10.14 Die Klasse 4a auf Klassenfahrt vom 6.10.- 8.10.14 Am Montag, den 6. Oktober trafen wir uns gegen 11.45 Uhr auf dem Schmidts-Markt- Parkplatz zur gemeinsamen Abfahrt in die Jugendherberge Schluchsee- Wolfsgrund.

Mehr

Frische brez el...leeeecker!

Frische brez el...leeeecker! 34 T ypische Altstadt. Vom Winde verweht... Frische brez el...leeeecker! Iris entdeckt die Nordsee Feine Spätz le im Gasthof hirschen! deutschland Gerade im Süden des Landes befinden sich einige der renommiertesten

Mehr

Tagebuch Spanischaustausch: 09.-18. Dezember 2014

Tagebuch Spanischaustausch: 09.-18. Dezember 2014 Tagebuch Spanischaustausch: 09.-18. Dezember 2014 Dienstag, 9. Dezember 07:45 Uhr. Der Morgen lag noch grau über der Stadt. Aber eine kleine Gruppe von 10 Schülern und ihren Eltern wartete gespannt auf

Mehr

Kroatien - Gerhard und Brigitte - 2013

Kroatien - Gerhard und Brigitte - 2013 Planung In diesem Jahr waren wir richtig aktiv in den Ferien. Im März La Palma, im Mai in Österreich am Attersee, im Sommer wieder mit den Eltern in der Bretagne und nun im Oktober sollte es in den Süden

Mehr

Deborah Traut. Erfahrungsbericht. Blockpraktikum (SP-6) 24.08.09 23.09.09 Unity College Witkoppen, Südafrika

Deborah Traut. Erfahrungsbericht. Blockpraktikum (SP-6) 24.08.09 23.09.09 Unity College Witkoppen, Südafrika Deborah Traut Erfahrungsbericht Blockpraktikum (SP-6) 24.08.09 23.09.09 Unity College Witkoppen, Südafrika 1 Wie alles begann Vorbereitungen Schon zu Beginn meines Studiums hatte ich den Wunsch ein Auslandssemester

Mehr

in Belgien von Erfahrungsbericht Lehrlingsaustausch Manuel Kittinger Lehrbetrieb: Gartenbauschule in 3550 Langenlois

in Belgien von Erfahrungsbericht Lehrlingsaustausch Manuel Kittinger Lehrbetrieb: Gartenbauschule in 3550 Langenlois Manuel Kittinger Lehrbetrieb: Gartenbauschule in 3550 Langenlois Erfahrungsbericht Lehrlingsaustausch bei der Firma Huppertz PGmbH Garten- und Landschaftsbau Frepert 119 B-4730 Hauset in Belgien von 01.08.2012

Mehr

HUMMERSKNOTT SCHOOL & LANGUAGE COLLEGE, Darlington. Schulaustausch 2012

HUMMERSKNOTT SCHOOL & LANGUAGE COLLEGE, Darlington. Schulaustausch 2012 HUMMERSKNOTT SCHOOL & LANGUAGE COLLEGE, Darlington Schulaustausch 2012 Inhalt: 1. Mülheims Partnerstadt: Darlington 2. Schulpartnerschaft- Gymnasium Heißen und Hummersknott School & Language College 3.

Mehr

Die baltischen Staaten in Geschichte und Gegenwart Exkursion durch Litauen, Lettland und Estland. Ein Bericht in Bildern

Die baltischen Staaten in Geschichte und Gegenwart Exkursion durch Litauen, Lettland und Estland. Ein Bericht in Bildern Die baltischen Staaten in Geschichte und Gegenwart Exkursion durch Litauen, Lettland und Estland Ein Bericht in Bildern UPGAFC United Polish German Academic Flying Circus 23.5. 3.6.2007 Regensburg Vilnius

Mehr

Bündner Mittelschulen Fach/Teil: tedesco: Textarbeit Aufnahmeprüfung 2005 Name:... 3. Gymnasium Prüfungsort:... Lösungen Gruppe:... Punkte:...

Bündner Mittelschulen Fach/Teil: tedesco: Textarbeit Aufnahmeprüfung 2005 Name:... 3. Gymnasium Prüfungsort:... Lösungen Gruppe:... Punkte:... Maximalpunktzahl: 51 Du hast für alle Teile der Textarbeit 60 Minuten Zeit. 1. Textverständnis (40 Minuten) Leonhard Thomas: Der Autostopper 1a. Die folgenden Textabschnitte sind durcheinander geraten.

Mehr

Mit der Lena, 15er P-Jollenkreuzer Bj. 1954 haben wir in den letzten 7 Jahren die Region Müritz intensiv besegelt.

Mit der Lena, 15er P-Jollenkreuzer Bj. 1954 haben wir in den letzten 7 Jahren die Region Müritz intensiv besegelt. Reisebericht Mit der LENA P 182 im Achterwasser vom 29.06. bis 10.07. 2014 Mit der Lena, 15er P-Jollenkreuzer Bj. 1954 haben wir in den letzten 7 Jahren die Region Müritz intensiv besegelt. Beim letzten

Mehr

Auslandspraktikum in Plymouth Ein Monat voller neuer Erfahrungen

Auslandspraktikum in Plymouth Ein Monat voller neuer Erfahrungen Persönliche und freiwillige Angaben: Name / Vorname / Alter Wattig, Florian 22 Jahre Ausbildungsberuf / Ausbildungsjahr / Unternehmen Kaufmann für Speditions- und Logistikdienstleistungen mit Schwerpunkt

Mehr

Der Dienstag sah gleich zwei große Programmpunkte vor. Ein Highlight der Klassenfahrt war die Domführung.

Der Dienstag sah gleich zwei große Programmpunkte vor. Ein Highlight der Klassenfahrt war die Domführung. Sehr geehrte Damen und Herren der Bürgerstiftung Langen, sehr geehrter Herr Daneke, sehr geehrter Herr Reineke, nach Abschluss unserer Klassenfahrt nach Köln vom 06.06. 10.06.2011, die Sie als Stiftung

Mehr

60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015

60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015 60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015 Sonntag, 10. Mai 2015 Wir freuen uns, Sie zum 60. Internationalen SPAR-Kongress im Ritz-Carlton Hotel in Wien einzuladen.

Mehr

Untergebracht waren wir also in einer Art Studentenwohnheim mit Sportplatz und genügend Raum, drinnen zu arbeiten, die Kinder sollten nicht zuviel

Untergebracht waren wir also in einer Art Studentenwohnheim mit Sportplatz und genügend Raum, drinnen zu arbeiten, die Kinder sollten nicht zuviel Im Sommer 2008 habe ich an einem zweiwöchigen Workcamp der SCI-Partnerorganisation Jafra Youth Center in Syrien teilgenommen. Das Camp bestand aus einer mehrtägigen Vorbereitungsphase, in der die Organisation

Mehr

Titelbild. Hudson, OH USA Laura Fakultät 12 - Lehramt an Grundschulen nach LABG 2009-2.Semester 17.09.2014-17.12.2014

Titelbild. Hudson, OH USA Laura Fakultät 12 - Lehramt an Grundschulen nach LABG 2009-2.Semester 17.09.2014-17.12.2014 Titelbild Laura Fakultät 12 - Lehramt an Grundschulen nach LABG 2009-2.Semester 17.09.2014-17.12.2014 1 Hudson ist eine Kleinstadt mit ca. 26.000 Einwohnern. Sie liegt im Nordwesten Ohios und ist ca. 50

Mehr

Der Schüleraustausch. Kantonsschule Heerbrugg Gymnasium Jeronýmova Liberec

Der Schüleraustausch. Kantonsschule Heerbrugg Gymnasium Jeronýmova Liberec Der Schüleraustausch Kantonsschule Heerbrugg Gymnasium Jeronýmova Liberec 24. 4. 2016 30. 4. 2016 Sonntag 24. 4. 2016 Um halb nach sieben haben wir uns auf der Besammlung vor der Schule Jeronýmova getroffen.

Mehr

Anerkannter Bildungsurlaub/ Sprachstudienreise in SIZILIEN 2008 (04.10. 12.10.2008) Italienische Sprache, Kultur und Aktuelles

Anerkannter Bildungsurlaub/ Sprachstudienreise in SIZILIEN 2008 (04.10. 12.10.2008) Italienische Sprache, Kultur und Aktuelles Anerkannter Bildungsurlaub/ Sprachstudienreise in SIZILIEN 2008 (04.10. 12.10.2008) Italienische Sprache, Kultur und Aktuelles Volkshochschule Wetzlar, Steinbühlstr. 5, 35578 Wetzlar Telefon (06441) 994301

Mehr

FAMILIEN UNTERSTÜTZENDER DIENST

FAMILIEN UNTERSTÜTZENDER DIENST FAMILIEN UNTERSTÜTZENDER DIENST REISEN UND KURSANGEBOTE 2015 3 MACHEN SIE MAL PAUSE Mit unserem Familien unterstützenden Dienst bieten wir Ihrer Familie mit Angehörigen mit Behinderungen, die sich den

Mehr

Reisebericht Christof und Thomas Bertolosi in New York 20. 27. September 2009

Reisebericht Christof und Thomas Bertolosi in New York 20. 27. September 2009 Reisebericht Christof und Thomas Bertolosi in New York 20. 27. September 2009 Immer wieder müssen Kinder und ihre Eltern von Geburt her lernen mit einem schweren Schicksal zu leben. Oftmals leiden die

Mehr

"Regensburger Austausch" für Gärtner und Floristen

Regensburger Austausch für Gärtner und Floristen 1 Staatliches Berufsschulzentrum Regensburger Land Hermann-Höcherl-Schule "Regensburger Austausch" für Gärtner und Floristen Informationen zum Austauschprogramm "RAUS"- in die Schweiz oder nach Luxemburg

Mehr

Istituto Venezia. Sprachaufenthalt Venedig: Chili-Sprachaufenthalte.ch

Istituto Venezia. Sprachaufenthalt Venedig: Chili-Sprachaufenthalte.ch Chili-Sprachaufenthalte.ch Engadinstr. 2 7001 Chur Tel. +41 (0) 81 353 47 32 Fax. + 41 (0) 81 353 47 86 info@chili-sprachaufenthalte.ch Sprachaufenthalt Venedig: Istituto Venezia Warum wir diese Sprachschule

Mehr

Bestellformular Sammelbestellung für Vereine

Bestellformular Sammelbestellung für Vereine zum U17 - Junioren Länderspiel Deutschland - Italien am Freitag, 12. September 2014 (17.30 Uhr) in Kelheim (ATSV Stadion) einem Eingang bis Montag, 05. September 2014 (09:00 Uhr) möglich ist und der oben

Mehr

zum U17 - Junioren Länderspiel Deutschland - Niederlande am Mittwoch, 10. September 2014 (19.00 Uhr) in Ingolstadt (Audi Sportpark)

zum U17 - Junioren Länderspiel Deutschland - Niederlande am Mittwoch, 10. September 2014 (19.00 Uhr) in Ingolstadt (Audi Sportpark) zum U17 - Junioren Länderspiel Deutschland - Niederlande am Mittwoch, 10. September 2014 (19.00 Uhr) in Ingolstadt (Audi Sportpark) einem Eingang bis Freitag, 05. September 2014 (09:00 Uhr) möglich ist

Mehr

Sebastian Schiller Shira Shinbun シ ラ ー 新 聞

Sebastian Schiller Shira Shinbun シ ラ ー 新 聞 Sebastian Schiller Shira Shinbun シ ラ ー 新 聞 Sebastian Schiller Shira Shinbun Japanische Einblicke ISBN 978-3-8334-9407-9 Sebastian Schiller, Berlin 2007 Alle Rechte sind vorbehalten Gesetzt aus der Centaur

Mehr

German. 'dɔ tʃ 2014-2015. Deutsch als Fremdsprache

German. 'dɔ tʃ 2014-2015. Deutsch als Fremdsprache German Deutsch 2014-2015 'dɔ tʃ Deutsch als Fremdsprache 2 STANDARD- und INTENSIVKURSE TERMINE 2014-2015 Sie können (fast) jeden Montag mit Ihrem Deutschkurs beginnen; wir testen Ihr Niveau und finden

Mehr

Den genauen Ablauf können Sie aus dem beigefügten Programm entnehmen.

Den genauen Ablauf können Sie aus dem beigefügten Programm entnehmen. Philosophie & Programm Verloren ist jeder Tag an dem nicht ein Mal getanzt wurde! Mit dieser Reise haben Sie die Möglichkeit Ihren gewohnten Alltag hinter sich zu lassen und sich tänzerisch weiterzuentwickeln.

Mehr

Der Rheinradweg. Am Oberrhein von Basel nach Speyer. Individuelle Einzeltour 8 Tage / 7 Nächte ca. 325 km

Der Rheinradweg. Am Oberrhein von Basel nach Speyer. Individuelle Einzeltour 8 Tage / 7 Nächte ca. 325 km Speyer Germersheim Der Rheinradweg Am Oberrhein von Basel nach Speyer Individuelle Einzeltour 8 Tage / 7 Nächte ca. 325 km Karlsruhe Rastatt Strasbourg Ettenheim Neuf-Brisach Breisach Freiburg Müllheim

Mehr

Montessori Kindergarten of Zug

Montessori Kindergarten of Zug Montessori Kindergarten of Zug Newsletter April 2014 Campus Baar TERMINE Ausflug Verkehrshaus Luzern 14.04.2014 von 9-17 Uhr Sommerparty: 04.07.2014 von 12-17 Uhr Wir beginnen mit einer kleinen Grillparty,

Mehr

Lissabon/Mittelportugal

Lissabon/Mittelportugal c/o Felix-Nussbaum-Haus, Lotter Str. 2 49078 Osnabrück Telefon 0541/600-3420 museums-kunstverein@osnanet.de www.muk-os.de Lissabon/Mittelportugal Kunststädte, Kirchen und Schlösser am südwestlichen Rand

Mehr

Unsere Reise nach China Vera Stooß

Unsere Reise nach China Vera Stooß Unsere Reise nach China Vera Stooß Nach einer interessanten und abwechslungsreichen Reise durch die Städte Hangzhou, Xitang, Suzhou und Shanghai ging es dann mit dem Flugzeug nach Peking, wo wir von unseren

Mehr

Direkter Privattransfer vom Flughafen Malta zum gebuchten Hotel im Taxi oder Minibus (landestypisch, klimatisiert) inklusive Gepäcktransport.

Direkter Privattransfer vom Flughafen Malta zum gebuchten Hotel im Taxi oder Minibus (landestypisch, klimatisiert) inklusive Gepäcktransport. Insel Malta An- und Abreisetag: Direkter Privattransfer vom Flughafen Malta zum gebuchten Hotel im Taxi oder Minibus (landestypisch, klimatisiert) inklusive Gepäcktransport. Direkter Privattransfer vom

Mehr

Oman 2012 vom 30. Oktober bis 11. November besuchen 14 Schüler und 3 Lehrkräfte der Sabel Schulen München die Ahmed Bin Majid School in Maskat

Oman 2012 vom 30. Oktober bis 11. November besuchen 14 Schüler und 3 Lehrkräfte der Sabel Schulen München die Ahmed Bin Majid School in Maskat Oman 2012 vom 30. Oktober bis 11. November besuchen 14 Schüler und 3 Lehrkräfte der Sabel Schulen München die Ahmed Bin Majid School in Maskat Stiftung private Wirtschaftsschulen Sabel rechtsfähige öffentliche

Mehr

Tagebuch Klassenfahrt 2015 nach Elkhausen 20.04. 23.04.2015. Klasse M2 und U3

Tagebuch Klassenfahrt 2015 nach Elkhausen 20.04. 23.04.2015. Klasse M2 und U3 Tagebuch Klassenfahrt 2015 nach Elkhausen 20.04. 23.04.2015 Klasse M2 und U3 Wir machen eine Klassenfahrt! Nach Elkhausen soll es geh n, da gibt es ganz schön viel zu seh n! Montag Los ging s um Punkt

Mehr

Lissabon die weiße Stadt

Lissabon die weiße Stadt Lissabon die weiße Stadt Eine Reise in die weiße Stadt vom 28. September bis 2. Oktober 2016 Lassen Sie sich entführen in die weiße Stadt und genießen Sie das einzigartige Flair Lissabons. Portugals Hauptstadt

Mehr

Montag, 14.3 Dienstag, 15.3 Mittwoch, 16.3 Donnerstag, 17.3 Freitag, 18.3 Samstag, 19.3 Sonntag, 20.3. Programmiertes Entwerfen 1 KG1 Götte

Montag, 14.3 Dienstag, 15.3 Mittwoch, 16.3 Donnerstag, 17.3 Freitag, 18.3 Samstag, 19.3 Sonntag, 20.3. Programmiertes Entwerfen 1 KG1 Götte 14.3. 0.3.016 1. Woche Montag, 14.3 Dienstag, 15.3 Mittwoch, 16.3 Donnerstag, 17.3 Freitag, 18.3 Samstag, 19.3 Sonntag, 0.3, IGErasmus Interface Design 1, IGErasmus WP Interface Design, KGErasmus4, KGErasmus6

Mehr

1. Monat in Australien

1. Monat in Australien 1. Monat in Australien Mein Austauschjahr begann am 22. Juli 2011 als ich von Zürich über Dubai und Sydney nach Canberra geflogen bin. Nach 20 Stunden reiner Flugzeit und verschobenem Flug von Sydney nach

Mehr

12. Weltmeisterschaft im Pfeife-Langsamrauchen 2010 Estoril / Portugal Geschrieben und Bilder von Kurt Eggemann (KE)

12. Weltmeisterschaft im Pfeife-Langsamrauchen 2010 Estoril / Portugal Geschrieben und Bilder von Kurt Eggemann (KE) 12. Weltmeisterschaft im Pfeife-Langsamrauchen 2010 Estoril / Portugal Geschrieben und Bilder von Kurt Eggemann (KE) Das zweite Wochenende im Oktober 2010 sollte für Pfeifenraucher und Pfeifenraucherinnen

Mehr

EUROS-Spiele 2010 in Lissabon, europäische Hauptstadt der Sympathie und Solidarität

EUROS-Spiele 2010 in Lissabon, europäische Hauptstadt der Sympathie und Solidarität Liebe Freunde, während der Generalversammlung von EUROS/AISBL im vergangenen Juni in Lissabon haben die Teilnehmer beschlossen, dass der portugiesische Träger ANCCD die EUROS-Spiele 2010 organisiert. Es

Mehr

Praktikumsbericht In der Zeit vom 01.09.2012 bis zum 31.01.2013 habe ich einen Teil meines Praxissemesters an der Deutschen Schule Las Palmas de Gran Canaria absolviert. Während dieser Zeit hatte ich die

Mehr

Study Week Hochschule Heilbronn und Seattle University

Study Week Hochschule Heilbronn und Seattle University Study Week Hochschule Heilbronn und Seattle University 08.09.2012 Für die Studierenden der HS Heilbronn begann die Study Week am Freitagmorgen um 08:30 Uhr an der Hochschule. Frau Kraus startete zusammen

Mehr

Praktikumsbericht Tansania

Praktikumsbericht Tansania Evangelische Religionslehre/Deutsch, M.ed. 2. Semester SoSe 2012 Praktikumsbericht Tansania Vorbereitung Ich habe schon lange nach einem Praktikumsplatz im Ausland gesucht. Dabei orientierte ich mich vor

Mehr