SYNCSORT Backup Express

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "SYNCSORT Backup Express"

Transkript

1 SYNCSORT Backup Express Was kostet ein Stunde Ausfallzeit? Herausforderungen für Backup und Restore 5. Dezember 2008 Martin Hofmann

2 Agenda Syncsort, wer ist das? Backup Express / Unterstützte Systeme Herausforderungen für Backup und Restore 2

3 Über das Unternehmen Zentrale in Woodcliff Lake, New Jersey Gegründet 1968 Niederlassungen in - England - Frankreich - Holland - Deutschland, Düsseldorf-Ratingen Weitere 57 Vertretungen weltweit Syncsort ist ein Privatunternehmen, das seit über 100 Quartalen in Folge rentabel ist. Seit über 40 Jahren steht der Name Syncsort schon stellvertretend für hervorragende Produktperformance und verlässlichen Kundensupport. Syncsort-Produkte werden an über Kundenstandorten weltweit und von über 90 Prozent der Fortune 100- Unternehmen eingesetzt. Unser Unternehmen pflegt Partnerschaften mit zahlreichen führenden Anbietern von IT-Software und -Hardware, darunter mit Network Appliance, Microsoft und Novell usw. 3

4 Backup Express / Unterstützte Systeme 4

5 BEX Reporter 5

6 Herausforderungen für Backup & Restore 6

7 Challenges Complexity Information and Data Management, DR, DP, etc. Exponential Growth >60% annual TB growth FOCUS ON RECOVERY Protection Security is the top IT priority Remote sites; Disasters Compliance > 16K legal regulations worldwide 7

8 Recovery Level Häufigkeit / Performance / Komplexität TAPE BU-2-Disk VTL REPLICATION Syncsort Backup Express DR + COB Lösungen für: Außenstellen Applikationen OS Recovery NIEDRIG Recovery Level HOCH 8

9 Ziele im Bereich Restore und DR (SLA) Es gibt 2 verschiedene Recovery Objectives: Recovery Time Objective (RTO) Die Zeit, die vergeht, bis die Daten wiederhergestellt wurden Recovery Point Objective (RPO) Der Zeitpunkt, von dem die letzte Sicherung stammt Beide Ziele müssen für bestmögliche Sicherheit optimiert werden. Recovery POINTS Zeit FEHLER RECOVERY! Band Snapshots der Applikationen Recovery TIME 9

10 Häufige Probleme in der Praxis Backupzeitfenster zu kurz Restorezeit im Stundenbereich Letztes Backup vom Vorabend Disaster Recovery aufwendig und langwierig Überproportionale Kosten für Außenstellen Und die Lösungen mit Backup Express 10

11 Herausforderungen Die IS/IT Abteilung ist verantwortlich, dass unternehmenskritische Applikationen ständig verfügbar sind für alle Benutzer: Implementierung geeigneter Backup-Modelle Beachtung sog. SLA s Schutz der Außenstellen mit limitierten Ressourcen 11

12 Backup-Fenster Bedeutung des Zeitfensters fast überflüssig durch Backup direkt auf Blockebene unter Umgehung des File-Systems Nutzen: deutlicher Zeitgewinn beim Backup und Entlastung von Server und Netzwerk 12

13 Restorezeit Daten können unabhängig von der Datenmenge in Minuten recovered werden (*) Dies gilt auch für MS Exchange, ORACLE und MS SQL-Server Nutzen: mehrere Stunden Zeitgewinn beim Recovery (*) Technik: iscsi-mount der Sicherung in den Produktionsserver statt langwierigem Restore 13

14 Recovery Zeitpunkt Aufgrund der geringen Systembelastung und minimalen Datentransfers (*) können wichtige Server im Tagesbetrieb z.b. jede Stunde gesichert werden (statt sonst 1x pro Nacht). Nutzen: maximal eine Stunde verlorene Arbeitszeit durch hochaktuelles Backup (*) Technik: blocklevel forever incremental unter Umgehung des Filesystems 14

15 Disaster Recovery Bootable Disaster Recovery CD Nutzen: Einfachstes Disaster Recovery (DR) ohne Notwendigkeit, ein Basisbetriebssystem etc. zu installieren. Keine Suche nach DR-Dokumentation, Server-CD s, Service Packs etc. 15

16 Kleine Außenstellen Aufgrund des minimalen Datentransfers (blocklevel forever incremental) ist ein Backup über das WAN möglich. Durch die intelligente Architektur ist selbst ein Recovery über das WAN möglich. Nutzen: Keine Backup-Hardware und kein Backup-Know-How in kleineren Außenstellen notwendig. 16

17 Syncsort s Next Generation D2D Backup Disk-based Backup Vorteile Skalierbarkeit / Zuverlässigkeit / Geschwindigkeit Image-based BLI Forever Performance-Steigerung über 90% (Zeit, Ressourcen Nutzung, Netzwerk Bandbreite) Häufigere Backups möglich = Verbesserte RPO Reduzierung des Backup Storage um 90% Recovery einzelner Dateien, Verzeichnisse, Objekte, Volumes von jedem beliebigem Zeitpunkt File System File1 File2 File3 : Image Technologie für höhere Performance Schnelles Block-level Backup Instant Availability Sofortiges Recovery per iscsi Mapping ohne Datentransport Integration von Applikationen (Failover) Hot backup/recovery für MS SQL, ORACLE, Exchange etc. Object-level Restore Disaster Recovery 17

18 Advanced Recovery Server 3.0 ARS Features: Nearly-continuous imagebasierendes Disk-to-Disk Backup Instant Availability für Files und unterstützte Applikationen Disk-to-Disk-to-Tape mit 1-Step Restore Integrierte BMR-Lösung Image-based BLIB Syncsort ARS File System File1 File2 File3 : Disk Backup Express BLIB Process Advanced Client Agenten: Windows XP Windows 2000 Windows 2003, 32/64 Windows 2008 Windows Vista, 32/64 Solaris 10+ SPARC SLES10, RedHat File-level Restore Instant Availability App Object Restore ExpressDR Backupplattensystem kann von beliebigem Hersteller kommen! Secondary Disk Storage (DAS/SAN/iSCSI) DataDomain, EMC, FSC, HDS, HP, IBM, Lefthand, NetApp, Nexsan, Page 18 18

19 Disk to Disk to Tape mit ARS (Advanced Rec. Server) Tape Library BEX Adv. Client Agents Windows XP Windows 2000 Windows 2003, 32/64 Windows 2008, File-level Restore Instant Availability App Object Restore ExpressDR Syncsort ARS Double Protection Offsite Archiving Long-Term Storage Windows Vista, 32/64 GA) Solaris 10+ SPARC SLES10, RedHat File-level Restore App Object Restore Tape Library can be connected to any supported Device Server Page 19 19

20 ARS Double Protection: Disk to Disk to Tape Via ARS gesicherte Daten können in einem einzigen Prozess auf Band ausgelagert werden Datentransfer erfolgt schnell über Blocklevel Technologien Dedizierte Aufbewahrungszeiten für Tape Backups Einfachstes 1-step Restore: ARS Restores versuchen die Daten zunächst von Platte wieder herzustellen. Wenn nötig holt sich der AR Server die Daten direkt vom Band, ohne Eingriffe des Administrators! Unabhängige Zeitsteuerung für ARS und Double Protection Beides wird innerhalb des Jobs über den Scheduler gesteuert Page 20 20

21 Syncsort BLI vs. File Level Incremental Vergleich von Ausführungszeit und CPU Belastung Time (sec) CPU (%) File-Level Block-Level 21

22 Syncsort BLI vs. File Level Backup 907 TB Annahme Ausgang: 12 TB Daten 2% tägliche Veränderung 4% monatliches Wachstum Wöchentliches Vollbackup, täglich inkrementell Syncsort BLI Forever Backup-to-Disk Tape oder andere File-Level Disk Lösung 56 TB 42 TB 12 TB 12 TB 12 TB 14 TB 13 TB Tag 1 Tag 7 Tag 30 Tag

23 Instant Availability Bietet schnellen (~ 1 Minute) iscsi-zugriff auf alle Syncsort Advanced Backups Einfache Ausführung durch Rechts-Klick in der GUI Empfohlen als temporäres Tool für Recoveries Backup Überprüfung: Verbindung zu einem Backup-Set und Zugriff auf jedes File Entwicklungs-Tests: Nutzung einer Backup-Kopie von Produktionsdaten, um neuen Software-Code zu testen Database / Storage Group Restore (SQL/Exchange/Oracle): Restore, ohne die Produktionsumgebung zu beeinflussen Disaster Recovery: Schnelle Zuordnung eines Backup-Sets zu einem neuen Server 23

24 Application Recovery mit BEX Instant Availability Windows Server Source Local Disk Block-level backups Secondary Storage Windows 2003 Server 9 am 10 am Data is LIVE! Any Secondary Disk Storage (DAS, FC, ISCSI) 11 am 11:15 am 11:20 11:22 Reparatur der Hardware 8:00 PM Failure on Application Server Select desired Recovery Point Map Server to SnapShot. Server is back on-line! Scheduled downtime of Server to resync secondary storage to primary storage 24

25 Server Recovery mit BEX Bare Metal Recovery Primary Windows 2003 Server Secondary Block-level backups backups of Server Image 9 am 10 am 11:15 am 11:30 11:35 11:42 11:50 Any Secondary Disk Storage 11am (DAS, FC, ISCSI) 11 am 10am Server Failure Occurs Replace Hard Drive & Boot from BEX Bare Metal Recovery CD Select desired Recovery Point Recover Server Image Reboot server and restore complete! 25

26 Szenario: Ausfall eines Servers Ohne Backup Express Mit Backup Express Zeitverlust in Stunden ,2 Restore der Bootpartition 3 0,1 Recovery der Daten 1 Aktualität des letzten Backups 1,3 Gesamt Was kostet eine Stunde Ausfallzeit? 26

27 Syncsort - ExpressDR Schritt : Angabe der Quell- und Zielinformationen im ExpressDR Dialog. 27

28 Vorteile D2D Remote Site DR Zentralisierte Administration Alle Daten befinden sich vollständig im zentralen RZ Backups der Außenstellen können mehrfach pro Tag bei geringer LAN / WAN Belastung durchgeführt werden Restores von Verzeichnissen und Dateien können in Außenstelle vorgenommen werden Disaster Recovery wird durch Zentrale durchgeführt Alle Backups sind verfügbar für Restore, Recovery und Revisionen Lösung ist ökonomisch und effektiv 28

29 Backup Express bietet Server Windows, Linux Storage Tape Library Unix SnapVault FAS The Complete Life-Cycle of Data Management Block Level Backup & Restore 90% Reduzierung des Datentransfers Near-Instant Data Availability Integriertes Bare Metal Restore Applikations-Unterstützung Disk to Disk to Tape Migration Ideal für Außenstellen Optimierung RPO / RTO 29

30 Fragen? 30

Intelligentes Backup/Recovery für virtuelle Umgebungen

Intelligentes Backup/Recovery für virtuelle Umgebungen Intelligentes Backup/Recovery für virtuelle Umgebungen Mario Werner Sales Syncsort GmbH Calor-Emag-Straße 3 40878 Ratingen mwerner@syncsort.com Abstract: In den letzten Jahren haben sich die Situation

Mehr

Backup- und Replikationskonzepte. SHE Informationstechnologie AG Patrick Schulz, System Engineer

Backup- und Replikationskonzepte. SHE Informationstechnologie AG Patrick Schulz, System Engineer Backup- und Replikationskonzepte SHE Informationstechnologie AG Patrick Schulz, System Engineer Übersicht Vor dem Kauf Fakten zur Replizierung Backup to Agentless Backups VMware Data Protection Dell/Quest

Mehr

Microsoft System Center Data Protection Manager 2012. Hatim SAOUDI Senior IT Consultant

Microsoft System Center Data Protection Manager 2012. Hatim SAOUDI Senior IT Consultant Microsoft System Center Data Protection Manager 2012 Hatim SAOUDI Senior IT Consultant System Center 2012 Familie Orchestrator Service Manager Orchestration Run Book Automation, Integration CMDB, Incident,

Mehr

Paradigmenwechsel. bei Backup & Recovery. Sebastian Geisler Business Solution Architect. NetApp Deutschland GmbH

Paradigmenwechsel. bei Backup & Recovery. Sebastian Geisler Business Solution Architect. NetApp Deutschland GmbH Paradigmenwechsel bei Backup & Recovery Sebastian Geisler Business Solution Architect NetApp Deutschland GmbH 1 Herausforderungen für das zukünftige Backup & Recovery? 2 Herausforderungen Backup & Recovery

Mehr

Backup und Restore. in wenigen Minuten geht es los. KEIN VOIP, nur Tel: 069 / 25511 4400 www.webex.de Sitzungsnr.: 956 738 575 #

Backup und Restore. in wenigen Minuten geht es los. KEIN VOIP, nur Tel: 069 / 25511 4400 www.webex.de Sitzungsnr.: 956 738 575 # in wenigen Minuten geht es los Backup und Restore In virtuellen Umgebungen KEIN VOIP, nur Tel: 069 / 25511 4400 www.webex.de Sitzungsnr.: 956 738 575 # Backup und Restore In virtuellen Umgebungen BACKUP

Mehr

PDP. PI Data Protection Produkte & Lösungen im Überblick. PI Data Protection. Überlegene Leistung bei drastisch reduziertem administrativen Aufwand

PDP. PI Data Protection Produkte & Lösungen im Überblick. PI Data Protection. Überlegene Leistung bei drastisch reduziertem administrativen Aufwand Produkte & Lösungen im Überblick Überlegene Leistung bei drastisch reduziertem administrativen Aufwand ist unsere automatische Online-Datensicherungs- und -Datenwiederherstellungslösung, die einen sicheren,

Mehr

Infrastruktur-Lösungen für PDM/PLM und mehr. 2. IT-Expertenforum 24.06.2010 in Aalen

Infrastruktur-Lösungen für PDM/PLM und mehr. 2. IT-Expertenforum 24.06.2010 in Aalen 2. IT-Expertenforum 24.06.2010 in Aalen Backup heute: Hauptprobleme Operative Aspekte Gängigste technische Probleme beim Backup und Recovery: 66 % Backup-Fenster einhalten 49 % Zu langes Recovery 40 %

Mehr

DATA DOMAIN BACKUP-TO-DISK MIT DEDUPLIKATION

DATA DOMAIN BACKUP-TO-DISK MIT DEDUPLIKATION DATA DOMAIN BACKUP-TO-DISK MIT DEDUPLIKATION BACKUP-TO-DISK AUF EIN FESTPLATTENSYSTEM Festplatten zur Verwendung mit einer Backup-Software: z. B. EMC NetWorker DiskBackup Option Restore erfolgt von Festplatte

Mehr

Data Protection von Microsoft Applikationen mit Tivoli Storage Manager

Data Protection von Microsoft Applikationen mit Tivoli Storage Manager Data Protection von Microsoft Applikationen mit Tivoli Storage Manager Windows 7 / 8 Windows Server 2008/2008 R2 Windows Server 2012 /2012 R2 Microsoft Hyper-V Exchange Server 2010/2013 Sharepoint 2010

Mehr

Datensicherung Genial Einfach

Datensicherung Genial Einfach Datensicherung Genial Einfach Datenspeicher Explosion Speichern von Datenkopien ist das Problem Speicher für Datenkopien 5x Produktionsdaten 2013: Kosten für Datenkopien übersteigen Kosten für Produktionsdaten

Mehr

Veeam Availability Suite. Thomas Bartz System Engineer, Veeam Software thomas.bartz@veeam.com

Veeam Availability Suite. Thomas Bartz System Engineer, Veeam Software thomas.bartz@veeam.com Veeam Availability Suite Thomas Bartz System Engineer, Veeam Software thomas.bartz@veeam.com Veeam build for Virtualization Gegründert 2006, HQ in der Schweiz, 1.860 Mitarbeiter, 157.000+ Kunden 70% der

Mehr

Software oder Appliance basierende Deduplikation Was ist die richtige Wahl? Storagetechnology 2010

Software oder Appliance basierende Deduplikation Was ist die richtige Wahl? Storagetechnology 2010 Software oder Appliance basierende Deduplikation Was ist die richtige Wahl? Storagetechnology 2010 Frank Herold Manager PreSales CEE Quantums Portfolio StorNextSoftware DXiSerie ScalarSerie ManagementTools

Mehr

Storage as a Service im DataCenter

Storage as a Service im DataCenter Storage as a Service im DataCenter Agenda Definition Storage as a Service Storage as a Service und IT-Sicherheit Anwendungsmöglichkeiten und Architektur einer Storage as a Service Lösung Datensicherung

Mehr

INNEO Managed Services. Anton May 3. IT-Expertenforum 30.6.2011

INNEO Managed Services. Anton May 3. IT-Expertenforum 30.6.2011 Anton May 3. IT-Expertenforum 30.6.2011 setzt sich aus verschiedenen Dienstleistungsmodulen zusammen. Die Module decken folgende Bereiche ab: Istaufnahme/Inventarisierung Monitoring und IT Automation Reporting/Auditing

Mehr

Simplify Business continuity & DR

Simplify Business continuity & DR Simplify Business continuity & DR Mit Hitachi, Lanexpert & Vmware Georg Rölli Leiter IT Betrieb / Livit AG Falko Herbstreuth Storage Architect / LANexpert SA 22. September 2011 Agenda Vorstellung Über

Mehr

Vorstellung. The Ultimate VM Backup Architecture

Vorstellung. The Ultimate VM Backup Architecture Vorstellung The Ultimate VM Backup Architecture Vorstellung Moritz Höfer moritz.hoefer@veeam.com Twitter: @moritzhoefer Vorstellung System Engineer CEMEA - CH Vorstellung 2006 +1k Mitarbeiter +75k Kunden

Mehr

Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution

Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution New Generation Data Protection Powered by Acronis AnyData Technology Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution Marco Ameres Senior Sales Engineer Übersicht Acronis Herausforderungen/Pain

Mehr

Anwenderbericht der BSR

Anwenderbericht der BSR Anwenderbericht der BSR (Berliner Stadtreinigung)»RZ-Lösung mit OSL Storage Cluster«Marcel Jentsch / Torsten Pfundt Einsatz von OSL Storage Cluster seit 1998 Verwendung von Storage Cluster Update auf Version

Mehr

ShadowProtect 4 Backup Fast, Recover Faster

ShadowProtect 4 Backup Fast, Recover Faster ShadowProtect 4 Backup Fast, Recover Faster Schnelles und zuverlässiges Disaster Recovery, Datenschutz, System Migration und einfachere Verwaltung von Microsoft Systemen Üebersicht Nutzen / Vorteile Wie

Mehr

Back-up Deduplizierung und Desaster Recovery in Minuten

Back-up Deduplizierung und Desaster Recovery in Minuten Dipl.Ing. Rüdiger Gmach Back-up Deduplizierung und Desaster Recovery in Minuten Deduplikation in TSM V6.1 Terabyte Restore in Minuten mit Fastback. Gerüstet für das Petabyte Zeitalter. Information Security

Mehr

Side Recovery Manager

Side Recovery Manager Side Recovery Manager Stephan Ring Technical Consultant stephan.ring@dns-gmbh.de Disaster Recovery Der Begriff Disaster Recovery (englisch für Notfallwiederherstellung) bezeichnet Maßnahmen, die nach einem

Mehr

NetApp Die Fakten. 12.000+ Angestellte. 150+ Büros weltweit. Umsatz. Fortune 1000 NASDAQ 100 S&P 500. NetApp weltweit $5B $4B $3B $2B $1B

NetApp Die Fakten. 12.000+ Angestellte. 150+ Büros weltweit. Umsatz. Fortune 1000 NASDAQ 100 S&P 500. NetApp weltweit $5B $4B $3B $2B $1B NetApp Die Fakten NetApp weltweit Starke Präsenz in DE Marktführer in DE $5B $4B Umsatz 12.000+ Angestellte $3B 150+ Büros weltweit $2B Fortune 1000 $1B NASDAQ 100 04 05 06 07 08 09 10 11 S&P 500 NetApp

Mehr

Auf der Welle der Virtualisierung ein Blick in die Zukunft mit Quest Software

Auf der Welle der Virtualisierung ein Blick in die Zukunft mit Quest Software Auf der Welle der Virtualisierung ein Blick in die Zukunft mit Quest Software Dipl. Ing. Stefan Bösner Sr. Sales Engineer DACH Stefan.Boesner@quest.com 2010 Quest Software, Inc. ALL RIGHTS RESERVED Vizioncore

Mehr

Sichere Daten mit OSL Storage Cluster

Sichere Daten mit OSL Storage Cluster Sichere Daten mit OSL Storage Cluster Alternative Konzepte für die Datensicherung und Katastrophenvorsorge Dipl.-Ing. Torsten Pfundt Gliederung Voraussetzungen für die Konzepte und Lösungen restorefreies

Mehr

Availability for the Modern Datacenter. Veeam Availability Suite v8

Availability for the Modern Datacenter. Veeam Availability Suite v8 Availability for the Modern Datacenter Veeam Availability Suite v8 - Backup und Replikation ohne Agenten für VMware und Hyper-V - Skalierbar, leistungsstark, benutzerfreundlich, preiswert High-Speed Recovery

Mehr

Disaster Recovery/Daily Backup auf Basis der Netapp-SnapManager. interface:systems

Disaster Recovery/Daily Backup auf Basis der Netapp-SnapManager. interface:systems Disaster Recovery/Daily Backup auf Basis der Netapp-SnapManager interface:systems Frank Friebe Consultant Microsoft frank.friebe@interface-systems.de Agenda Warum Backup mit NetApp? SnapManager für Wie

Mehr

Backup Express Reinhard Zimmer Martin Hofmann

Backup Express Reinhard Zimmer Martin Hofmann Backup Express Reinhard Zimmer Martin Hofmann DECUS Symposium 2003 8. April 2003 Agenda Syncsort wer ist das? Warum Produkte von Syncsort? Warum Backup Express? Backup Express Funktionen Offene Fragen

Mehr

arcserve Unified Data Protection Sven Haubold Partner Account Director Tel.: +49 170 8538076 Sven.Haubold@ca.com 8. Mai 2014

arcserve Unified Data Protection Sven Haubold Partner Account Director Tel.: +49 170 8538076 Sven.Haubold@ca.com 8. Mai 2014 arcserve Unified Data Protection Sven Haubold Partner Account Director Tel.: +49 170 8538076 Sven.Haubold@ca.com 8. Mai 2014 1 Die Herausforderung VERCHIEDENE HERSTELLER HOHE KOSTEN RPO RTO RATIO INAKZEPTABEL

Mehr

What's new in NetBackup 7.0 What's new in Networker 7.6. best Open Systems Day April 2010. Unterföhring

What's new in NetBackup 7.0 What's new in Networker 7.6. best Open Systems Day April 2010. Unterföhring What's new in NetBackup 7.0 What's new in Networker 7.6 best Open Systems Day April 2010 Unterföhring Marco Kühn best Systeme GmbH marco.kuehn@best.de Agenda NetBackup 7.0 Networker 7.6 4/26/10 Seite 2

Mehr

PoINT Storage Manager Installation

PoINT Storage Manager Installation PoINT Software & Systems GmbH PoINT Storage Manager Installation (Neuss) Anforderungen Installation 1. Transparente NetApp MetroCluster Auslagerung und Archivierung 2. Transparente PACS Daten Archivierung

Mehr

Technische Anwendungsbeispiele

Technische Anwendungsbeispiele Technische Anwendungsbeispiele NovaBACKUP NAS Ihre Symantec Backup Exec Alternative www.novastor.de 1 Über NovaBACKUP NAS NovaBACKUP NAS sichert und verwaltet mehrere Server in einem Netzwerk. Die Lösung

Mehr

Bewertung der Methoden zur Sicherung von virtuellen Maschinen (VMware, Hyper-V) Ein Erfahrungsbericht

Bewertung der Methoden zur Sicherung von virtuellen Maschinen (VMware, Hyper-V) Ein Erfahrungsbericht Bewertung der Methoden zur Sicherung von virtuellen Maschinen (VMware, Hyper-V) Ein Erfahrungsbericht Jens Appel (Consultant) Jens.Appel@interface-systems.de interface business GmbH Zwinglistraße 11/13

Mehr

Herbert Bild Sr. Product Manager Central Europe Data Protection Products

Herbert Bild Sr. Product Manager Central Europe Data Protection Products Copyright 2002 VERITAS Software Corporation. Alle Rechte vorbehalten. VERITAS, VERITAS Software, das VERITAS Logo, und alle VERITAS Produktnamen und Slogans sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen

Mehr

The Unbreakable Database System

The Unbreakable Database System The Unbreakable Database System Real Application Cluster Unterföhring, 04.2005 M. Kühn 1 Comparisson HA - HA Ziele, DataGuard, HA Oracle, RAC RAC Features - Cache Fusion, TAF, Load Balancing RAC on Solaris

Mehr

Die maßgeschneiderte IT-Infrastruktur aus der Südtiroler Cloud

Die maßgeschneiderte IT-Infrastruktur aus der Südtiroler Cloud Die maßgeschneiderte IT-Infrastruktur aus der Südtiroler Cloud Sie konzentrieren sich auf Ihr Kerngeschäft und RUN AG kümmert sich um Ihre IT-Infrastruktur. Vergessen Sie das veraltetes Modell ein Server,

Mehr

Datenkonsistente Snapshots & Restores. best Open Systems Day April 2010. Unterföhring. Alexander Tilgner best Systeme GmbH alexander.tilgner@best.

Datenkonsistente Snapshots & Restores. best Open Systems Day April 2010. Unterföhring. Alexander Tilgner best Systeme GmbH alexander.tilgner@best. Datenkonsistente Snapshots & Restores Ontrack PowerControls für Exchange CROSSROADS best Open Systems Day April 2010 Unterföhring Alexander Tilgner best Systeme GmbH alexander.tilgner@best.de Agenda Ontrack

Mehr

Speichermanagement auf Basis von Festplatten und optischer Jukebox

Speichermanagement auf Basis von Festplatten und optischer Jukebox Speichermanagement auf Basis von Festplatten und optischer Jukebox Horst Schellong DISC GmbH hschellong@disc-gmbh.com Company Profile Hersteller von optischen Libraries und Speichersystemen Gegründet 1994

Mehr

Lösungen rund um das Zentrum der Virtualisierung

Lösungen rund um das Zentrum der Virtualisierung Lösungen rund um das Zentrum der Virtualisierung Bernd Carstens Dipl.-Ing. (FH) Sales Engineer D/A/CH Bernd.Carstens@vizioncore.com Lösungen rund um VMware vsphere Das Zentrum der Virtualisierung VESI

Mehr

Veeam Backup & Replication

Veeam Backup & Replication Veeam Backup & Replication Bessere Datensicherung mit Daten Deduplizierung Andreas Epple Sales VMworld 2010 Auszeichnungen Heutige Tools erfüllen nicht alle Anforderungen Traditionelles Backup Agenten

Mehr

SharePoint UserGroup Düsseldorf

SharePoint UserGroup Düsseldorf SharePoint UserGroup Düsseldorf SharePoint UserGroup Düsseldorf 3. Treffen Ratingen, 14.10.2009 https://www.xing.com/net/spugddf 1 SharePoint Backup & Recovery Andrej Doms, MT AG Fachbereichsleiter SharePoint

Mehr

SEP AG. SEP sesam Die Backup und Recovery Lösung für (fast) alle heterogene Umgebungen. Johann Krahfuss Director Partner Sales jkr@sep.de. www.sep.

SEP AG. SEP sesam Die Backup und Recovery Lösung für (fast) alle heterogene Umgebungen. Johann Krahfuss Director Partner Sales jkr@sep.de. www.sep. SEP AG SEP sesam Die Backup und Recovery Lösung für (fast) alle heterogene Umgebungen. Johann Krahfuss Director Partner Sales jkr@sep.de Über die SEP AG Die SEP AG ist deutscher/europäischer Hersteller

Mehr

egs Storage Offensive

egs Storage Offensive egs Storage Offensive Seit mittlerweile 5 Jahren können wir eine enge Partnerschaft zwischen der egs Netzwerk und Computersysteme GmbH und dem führenden Anbieter im Bereich Datenmanagement NetApp vorweisen.

Mehr

Praxisbericht. Backup und Disaster Recovery für Oracle mit OSL Storage Cluster. OSL Gesellschaft für offene Systemlösungen mbh

Praxisbericht. Backup und Disaster Recovery für Oracle mit OSL Storage Cluster. OSL Gesellschaft für offene Systemlösungen mbh Praxisbericht Backup und Disaster Recovery für Oracle mit OSL Storage Cluster Dipl.-Ing. Torsten Pfundt Gliederung Abriß der Backup-Konzepte bei der COOP Kiel Was wird zeitlich beim täglichen Backup gewonnen

Mehr

Tivoli Storage Manager für virtuelle Umgebungen

Tivoli Storage Manager für virtuelle Umgebungen Tivoli Storage Manager für virtuelle Umgebungen Sprecher: Jochen Pötter 1 Hinterfragen Sie den Umgang mit ihren virtuellen Maschinen Sichern Sie ihre virtuelle Umgebung? Wie schützen Sie aktuell ihre virtuelle

Mehr

Herzlich willkommen! 25.4. Bad Homburg 27.4. Hamburg 04.5. München

Herzlich willkommen! 25.4. Bad Homburg 27.4. Hamburg 04.5. München Herzlich willkommen! 25.4. Bad Homburg 27.4. Hamburg 04.5. München Storage over Ethernet NAS, iscsi, File Services Comeback des?! Agenda: Überblick Network Storage Hot for 2006 File Services WAFS / Acceleration

Mehr

Daniel Melanchthon Technologieberater Microsoft Deutschland GmbH http://blogs.technet.com. blogs.technet.com/dmelanchthon

Daniel Melanchthon Technologieberater Microsoft Deutschland GmbH http://blogs.technet.com. blogs.technet.com/dmelanchthon Daniel Melanchthon Technologieberater Microsoft Deutschland GmbH http://blogs.technet.com blogs.technet.com/dmelanchthon Agenda by Nicki Wruck Wiederherstellungsoptionen Wiederherstellen von Emails Wiederherstellung

Mehr

Infrastrukturanalyse Ihr Weg aus dem Datenstau

Infrastrukturanalyse Ihr Weg aus dem Datenstau Waltenhofen * Düsseldorf * Wiesbaden Infrastrukturanalyse Ihr Weg aus dem Datenstau SCALTEL Webinar am 20. Februar 2014 um 16:00 Uhr Unsere Referenten Kurze Vorstellung Stefan Jörg PreSales & Business

Mehr

IBM Tivoli Storage Manager FastBack Produktüberblick

IBM Tivoli Storage Manager FastBack Produktüberblick Storage Software IBM Tivoli Storage Manager Produktüberblick Ruediger_Gmach@at.ibm.com +43 664 618 5851 Tivoli Technical Sales 2008 2007 IBM Corporation TSM 5 starke Argumente 1. Snapshot-Technologie für

Mehr

Preise und Leistungen Dynamic Computing Services

Preise und Leistungen Dynamic Computing Services Preise und Leistungen Dynamic Computing Services Alle Preise in CHF exkl. MwSt. beim Bezug während 30 Tagen. Die effektive Verrechnung findet auf Tagesbasis statt, unabhängig von der Nutzungsdauer während

Mehr

Think Fast: Weltweit schnellste Backup-Lösung jetzt auch für Archivierung

Think Fast: Weltweit schnellste Backup-Lösung jetzt auch für Archivierung Think Fast: Weltweit schnellste Backup-Lösung jetzt auch für Archivierung Weltweit schnellste Backup-Systeme Das weltweit erste System für die langfristige Aufbewahrung von Backup- und Archivdaten 1 Meistern

Mehr

Symantec Backup Exec 2012

Symantec Backup Exec 2012 Better Backup For All Symantec Alexander Bode Principal Presales Consultant Agenda 1 Heutige IT Herausforderungen 2 Einheitlicher Schutz für Physische und Virtuelle Systeme 3 Ein Backup, Flexible Restores

Mehr

Herzlich Willkommen. Christian Rudolph IT-Consultant VMware Certified Professional

Herzlich Willkommen. Christian Rudolph IT-Consultant VMware Certified Professional Herzlich Willkommen Christian Rudolph IT-Consultant VMware Certified Professional Agenda VMware Firmenüberblick VMware Produktüberblick VMware Virtualisierungstechnologie VMware Server im Detail VMware

Mehr

Acronis Backup Advanced für Citrix XenServer

Acronis Backup Advanced für Citrix XenServer Acronis Backup Advanced für Citrix XenServer Vollständiges Backup und Recovery für Ihre Citrix XenServer- Umgebung! Schützen Sie Ihre komplette Citrix XenServer-Umgebung mit effizienten Backups in einem

Mehr

... 64 bit Televaulting

... 64 bit Televaulting Next Generation Backup und Recovery Software... 64 bit Televaulting Kronberg, 07. Mai 2007 Asigra, der Technologieführer im Bereich agentless Backup und Recovery- für Unternehmen und Service Provider,

Mehr

Verfügbarkeit. disaster recovery. high availability. backup/recovery. Backup & Recovery

Verfügbarkeit. disaster recovery. high availability. backup/recovery. Backup & Recovery Verfügbarkeit Backup & Recovery high availability disaster recovery backup/recovery Backup "Datensicherung beinhaltet das Anlegen von Sicherungskopien aller relevanten Datenbestände und deren Verwahrung

Mehr

Verfügbarkeit. Backup & Recovery

Verfügbarkeit. Backup & Recovery Verfügbarkeit Backup & Recovery high availability disaster recovery backup/recovery Backup "Datensicherung beinhaltet das Anlegen von Sicherungskopien aller relevanten Datenbestände und deren Verwahrung

Mehr

Think Fast EMC Backup & Recovery BRS Sales BRS Pre Sales EMC Corporation. Copyright 2011 EMC Corporation. All rights reserved.

Think Fast EMC Backup & Recovery BRS Sales BRS Pre Sales EMC Corporation. Copyright 2011 EMC Corporation. All rights reserved. Think Fast EMC Backup & Recovery BRS Sales BRS Pre Sales EMC Corporation 1 Verpassen Sie den Technologiesprung? 2 Deduplizierung die Grundlagen 1. Dateneingang 2. Aufteilung in variable Segmente (4-12KB)

Mehr

TBMR - flexible Systemwiederherstellung direkt aus TSM - Hermann Josef Klüners Cristie Data Products

TBMR - flexible Systemwiederherstellung direkt aus TSM - Hermann Josef Klüners Cristie Data Products TBMR - flexible Systemwiederherstellung direkt aus TSM - Hermann Josef Klüners Cristie Data Products Cristie Data Products - Europaweite Präsenz - Cristie Data Products Ltd. 1969: Unternehmensgründung

Mehr

Backupkonzepte. Th. Linke. Institut für Transfusionsmedizin Suhl ggmbh. Quellen: www.msxfaq.de; www.fantec.de

Backupkonzepte. Th. Linke. Institut für Transfusionsmedizin Suhl ggmbh. Quellen: www.msxfaq.de; www.fantec.de Backupkonzepte Th. Linke Quellen: www.msxfaq.de; www.fantec.de Backupkonzepte Agenda Faktoren und Probleme des Backups Konventionelle Backupverfahren Backup Offener Dateien Backupscripte mit Volumenschattenkopien

Mehr

TSM Neuigkeiten Ende 2012 Präsentation für einen Webcast am 11. Dez. 2012

TSM Neuigkeiten Ende 2012 Präsentation für einen Webcast am 11. Dez. 2012 TSM Neuigkeiten Ende 2012 Präsentation für einen Webcast am 11. Dez. 2012 Christian Moser c.moser@profi-ag.de Berater Agenda 01 Aktuelle TSM Release Stände, TSM Server Neuigkeiten 02 TSM for VE allgemein

Mehr

LINUX 4 AIX Ein Überblick. 1 17.03.2014 AIX 2 LINUX Webcast

LINUX 4 AIX Ein Überblick. 1 17.03.2014 AIX 2 LINUX Webcast LINUX 4 AIX Ein Überblick 1 17.03.2014 AIX 2 LINUX Webcast Agenda 00 Voraussetzungen und Vorbereitung 01 Virtualisierung 02 HA High Availability und Cluster 03 System Management Deployment Monitoring 04

Mehr

Tivoli Storage Manager - Solution Selling

Tivoli Storage Manager - Solution Selling Tivoli Storage Manager - Solution Selling Sprecher: Jochen Pötter 1 Was ist die Herausforderung? Exorbitantes Datenwachstum Die Backupzyklen werden länger Höhere Anforderungen an die Service Levels Downtime

Mehr

Claus PFLEGER Systems Engineer CEMEA claus.pfleger@veeam.com

Claus PFLEGER Systems Engineer CEMEA claus.pfleger@veeam.com Claus PFLEGER Systems Engineer CEMEA claus.pfleger@veeam.com Blickwinkel Abteilungsleiter & Vorgesetzte Sicherungslösung bewährt und passend für Virtualisierung? Backupkosten? Kostenentwicklung? Gegenwert

Mehr

Keep your SAN simple Spiegeln stag Replizieren

Keep your SAN simple Spiegeln stag Replizieren Keep your SAN simple Spiegeln stag Replizieren best Open Systems Day Mai 2011 Unterföhring Marco Kühn best Systeme GmbH marco.kuehn@best.de OS Unterstützung für Spiegelung Host A Host B Host- based Mirror

Mehr

ReadVerify Appliance. 5/31/2010 Storagetechnology 2010 Usedom 2

ReadVerify Appliance. 5/31/2010 Storagetechnology 2010 Usedom 2 2010 Crossroads Systems, Inc. Crossroads, RVA, SPHiNX, TapeSentry, and DB Protector are registered trademarks of Crossroads Systems, Inc. Crossroads Systems, ReadVerify and ArchiveVerify are trademarks

Mehr

Backup in virtuellen Umgebungen

Backup in virtuellen Umgebungen Backup in virtuellen Umgebungen Webcast am 30.08.2011 Andreas Brandl Business Development Storage Übersicht Virtualisierung Datensicherungsverfahren D-Link in virtuellen Umgebungen Backup + Restore DSN-6000

Mehr

MÜSSEN Sie oder WOLLEN Sie eine E-Mail-Archivierung einführen?

MÜSSEN Sie oder WOLLEN Sie eine E-Mail-Archivierung einführen? Arbeitskreis IT-Leiter E-Mail-Archivierung Lösungsansätze aus der Sicht eines Anbieters André Hirschberg andre.hirschberg@cristie.de Cristie Data Products GmbH Nordring 53-55 63843 Niedernberg Haben Sie

Mehr

Herzlich Willkommen! Johann Krahfuß

Herzlich Willkommen! Johann Krahfuß Herzlich Willkommen! Johann Krahfuß Über die SEP AG Die SEP AG ist deutscher/europäischer Hersteller von Datensicherungs-Software mit der Unternehmenszentrale in Weyarn bei München (OBB) Weltweiter Vertrieb

Mehr

HMK Open Day 28. Januar 2009 Kronberg. Hierarchisches Storage Management mit SUN SAM-FS

HMK Open Day 28. Januar 2009 Kronberg. Hierarchisches Storage Management mit SUN SAM-FS HMK Open Day 28. Januar 2009 Kronberg Hierarchisches Storage Management mit SUN SAM-FS Die Herausforderungen Verwalten Sie große Datenmengen? Müssen Sie tagtäglich Ihre SLAs erfüllen? Wächst Ihr Datenbestand

Mehr

NovaBACKUP DataCenter 5.0. Screenshots

NovaBACKUP DataCenter 5.0. Screenshots Software-Architektur Software - Architektur Zentrale Management Konsole Zentrales Management Zentrale Datenbank - Was/Wann/Wo - Zeitpläne - Jobs Backup Client Backup Client Backup Client Backup Server

Mehr

Symantec Backup Exec 11d für Windows Server

Symantec Backup Exec 11d für Windows Server 70146_v5 BE11D Cheat Sheets_de:Layout 1 27.12.2006 10:43 Seite 1 Box-Bestellung Support = Business Pack-Bundle Essential Support (24x7) Neue Lizenz = Volllizenz ohne Support im Rahmen des Produktkaufprogramms

Mehr

Oracle Backup und Recovery mit RMAN

Oracle Backup und Recovery mit RMAN Oracle Backup und Recovery mit RMAN Seminarunterlage Version: 12.04 Copyright Version 12.04 vom 16. Juli 2015 Dieses Dokument wird durch die veröffentlicht. Copyright. Alle Rechte vorbehalten. Alle Produkt-

Mehr

Datensicherungsappliance MulEfunkEonale VTL im Einsatz

Datensicherungsappliance MulEfunkEonale VTL im Einsatz Datensicherungsappliance MulEfunkEonale VTL im Einsatz best Open Systems Day Mai 2011 Unterföhring Marco Kühn best Systeme GmbH marco.kuehn@best.de Agenda CentricStor CS1000-5000 CentricStor CS800 S2 Mai

Mehr

TSM-Client UNIX. Leibniz Supercomputing Centre Stephan Peinkofer peinkofer@lrz.de 1

TSM-Client UNIX. Leibniz Supercomputing Centre Stephan Peinkofer peinkofer@lrz.de 1 TSM-Client UNIX Leibniz Supercomputing Centre Stephan Peinkofer peinkofer@lrz.de 1 Agenda Allgemeines Installation Konfiguration Test Backup / Archive Restore / Retrieve Epilog 2 Allgemeines Unterstützte

Mehr

Ing. Gerald Böhm 3 Banken EDV GmbH Untere Donaulände 28, 4020 Linz Mobil: +43 664 805563504 gerald.boehm@3beg.at

Ing. Gerald Böhm 3 Banken EDV GmbH Untere Donaulände 28, 4020 Linz Mobil: +43 664 805563504 gerald.boehm@3beg.at 2013 Ing. Gerald Böhm 3 Banken EDV GmbH Untere Donaulände 28, 4020 Linz Mobil: +43 664 805563504 gerald.boehm@3beg.at Christian Maureder Imtech ICT Austria GmbH Mobil: +43 664 8511756 christian.maureder@imtech.at

Mehr

Become an Always- On Business

Become an Always- On Business Become an Always- On Business 24/7- Betrieb Keine Toleranz für Ausfälle Wachsende Datenmengen Legacy Backup Lücke Anforderung RTOs und RPOs von Stunden/Tagen Weniger als 6 % pro Quartal getestet Fehler

Mehr

Witstor Technologie-Tag Windows

Witstor Technologie-Tag Windows Witstor Technologie-Tag Windows NetApp und Microsoft Oliver Römisch Systems Engineer, Hamburg 1 Agenda 1 NetApp & Microsoft: Eine starke Partnerschaft 2 Netapp Basis- Technologien 3 NetApp Lösungen für

Mehr

WILLKOMMEN 100.000. Quantum ist der weltweit GRÖSSTE Spezialist für Backup, Recovery und Archivierung von Daten.

WILLKOMMEN 100.000. Quantum ist der weltweit GRÖSSTE Spezialist für Backup, Recovery und Archivierung von Daten. 85 der Fortune 100-Unternehmen arbeiten mit Quantum 10 -mal Produkt des Jahres WILLKOMMEN Quantum ist der weltweit GRÖSSTE Spezialist für Backup, Recovery und Archivierung von Daten. 33 Jahre Branchenerfahrung

Mehr

EMC Backup Lösungen. Deduplizierung in der Datensicherung Zeitgemäßes Backup 2013. Lucian Gavris Advisory Technology Consultant lucian.gavris@emc.

EMC Backup Lösungen. Deduplizierung in der Datensicherung Zeitgemäßes Backup 2013. Lucian Gavris Advisory Technology Consultant lucian.gavris@emc. EMC Backup Lösungen Deduplizierung in der Datensicherung Zeitgemäßes Backup 2013 Lucian Gavris Advisory Technology Consultant lucian.gavris@emc.com 1 IT-Herausforderungen 2009 0,8 Zettabyte 2020 35,2 Zettabyte

Mehr

Backup & Recovery. Einfach & Effektiv. The heart of the network

Backup & Recovery. Einfach & Effektiv. The heart of the network Backup & Recovery Einfach & Effektiv Agenda Allgemeines zum Backup Backup Strategien Backup-to-Disk Tiered Storage - Hierarchisches Speicher Management D-Link und der Tiered Storage Ansatz wachstum Weltweites

Mehr

Michael Beeck. Geschäftsführer

Michael Beeck. Geschäftsführer Michael Beeck Geschäftsführer im Rechenzentrum Ein Beispiel aus der Praxis Ausgangslage Anwendungs- Dienste File Server Email, Groupware, Calendaring ERP, CRM, Warehouse DMS, PLM Tools, Middleware NFS,

Mehr

Arbeitskreis Storage

Arbeitskreis Storage Arbeitskreis Storage J. Beutner, H. Frasch, M. Bader, Ch. Demont Universität Stuttgart 01.07.2010 RUS AK Storage, Jörn Beutner, 01.07.2010 Seite 1 AK Storage: TOP Begrüßung und Vorstellung Storage-Services

Mehr

Hitachi File & Content Services: Hitachi NAS Plattform. Uwe Angst NAS Business Manager

Hitachi File & Content Services: Hitachi NAS Plattform. Uwe Angst NAS Business Manager Hitachi File & Content Services: Hitachi NAS Plattform Uwe Angst NAS Business Manager 1 Hitachi, Ltd. (NYSE:HIT/TSE:6501) Einer der One of the weltgrössten integrierten Elektronikkonzerne Gegründet 1910

Mehr

Backup & Recovery in Oracle 11g Funktionen und Features

Backup & Recovery in Oracle 11g Funktionen und Features Backup & Recovery in Oracle 11g Funktionen und Features Wolfgang Thiem Server Technologies Customer Center ORACLE Deutschland GmbH Warum werden Backups gemacht? Damit man im Fehlerfall auf einen konsistenten

Mehr

Schnell wieder am Start dank VMware Disaster Recovery Ausfallzeiten minimieren bei der Wiederherstellung von VMs mit Veeam Backup & Replication v6

Schnell wieder am Start dank VMware Disaster Recovery Ausfallzeiten minimieren bei der Wiederherstellung von VMs mit Veeam Backup & Replication v6 Schnell wieder am Start dank VMware Disaster Recovery Ausfallzeiten minimieren bei der Wiederherstellung von VMs mit Veeam Backup & Replication v6 Florian Jankó LYNET Kommunikation AG Vorhandene Tools

Mehr

Was ist neu in der Version 8.1?

Was ist neu in der Version 8.1? NetWorker 8.1.0 - Allgemein Tip 3, Seite 1/5 Was ist neu in der Version 8.1? Mit dem NetWorker 8.1 wurde eine Vielzahl von Neuerungen eingeführt, die sowohl den Umgang mit dem System vereinfachen als auch

Mehr

Business-centric Storage How appliances make complete backup solutions simple to build and to sell

Business-centric Storage How appliances make complete backup solutions simple to build and to sell Business-centric Storage How appliances make complete backup solutions simple to build and to sell Frank Reichart Sen. Dir. Prod. Marketing Storage Solutions 0 The three horrors of data protection 50%

Mehr

GSCC General Storage Cluster Controller. TSM Verfügbarkeit

GSCC General Storage Cluster Controller. TSM Verfügbarkeit GSCC General Storage Cluster Controller TSM Verfügbarkeit Skyloft 17.06.2015 Karsten Boll GSCC Themen Historie und Überblick Design und Architektur IP Cluster (DB2 HADR) GSCCAD das GUI Trends GSCC Neuigkeiten

Mehr

Server virtualisieren mit Hyper-V Nils Kaczenski, Teamleiter Microsoft-Consulting

Server virtualisieren mit Hyper-V Nils Kaczenski, Teamleiter Microsoft-Consulting Server virtualisieren mit Hyper-V Nils Kaczenski, Teamleiter Microsoft-Consulting Hypervisoren im Vergleich VM1 VM2 VM3 VM4 Hypervisor Treiber VM Parent Treiber VM2 VM3 VM4 Hypervisor Hardware Hardware

Mehr

SEP sesam Lizenzierungshilfe

SEP sesam Lizenzierungshilfe SEP sesam Lizenzierungshilfe Diese Lizenzierungshilfe gibt einen Überblick über alle verfügbaren SEP sesam Server Lizenzen, Storage Erweiterungen und Agenten für Datenbanken und Groupware Lösungen. SEP

Mehr

Herzlich Willkommen zum Bechtle Webinar

Herzlich Willkommen zum Bechtle Webinar Herzlich Willkommen zum Bechtle Webinar EMC - Einsatzmöglichkeiten der Backup Appliance Data Domain Referent: Moderator: Roland Thieme, Technology Consultant für Backup and Recovery Systems Daniel Geißler,

Mehr

Agenda Anlass. 08:00 08:30 Eintreffen der Gäste und Registration 08:30 08:40 Begrüssung Einleitung Walter Keller (LAKE)

Agenda Anlass. 08:00 08:30 Eintreffen der Gäste und Registration 08:30 08:40 Begrüssung Einleitung Walter Keller (LAKE) Agenda Anlass 08:00 08:30 Eintreffen der Gäste und Registration 08:30 08:40 Begrüssung Einleitung Walter Keller (LAKE) 08:40 09:05 Datenflut 2020 Trends / Visionen / Studien Daniele Palazzo (LAKE) 09:05

Mehr

Decus IT-Symposium 2005

Decus IT-Symposium 2005 Decus IT-Symposium 2005 Cristie wünscht einen Guten Tag www.decus.de 1 Disaster Recovery Lösung für Windows und Linux Cristie Data Products Disaster Recovery und CBMR Konzepte Der Recovery Fall Dissimilar

Mehr

Verfügbarkeit von Applikationen und Failover Szenarien. Winfried Wojtenek. wojtenek@mac.com

Verfügbarkeit von Applikationen und Failover Szenarien. Winfried Wojtenek. wojtenek@mac.com Verfügbarkeit von Applikationen und Failover Szenarien Winfried Wojtenek wojtenek@mac.com Verfügbarkeit % Tage Stunden Minuten 99.000 3 16 36 99.500 1 20 48 99.900 0 9 46 99.990 0 0 53 99.999 0 0 5 Tabelle

Mehr

Deduplizierung mit Bacula Base Jobs Bacula Base Jobs

Deduplizierung mit Bacula Base Jobs Bacula Base Jobs Deduplizierung mit Bacula Base Jobs Bacula Base Jobs Who? From? Philipp Storz http://www.dass-it.de/ When? FrOSCon.de, 26.08.2012 Rev : 17207 Philipp Storz seit 1998 Beschäftigung mit Linux seit 2001 Vollzeit

Mehr

EINSATZ VON MICROSOFT TERMINAL-SERVICES ODER CITRIX METAFRAME

EINSATZ VON MICROSOFT TERMINAL-SERVICES ODER CITRIX METAFRAME ALLGEMEINES Für die Mehrplatzinstallation von PLATO wird der Einsatz eines dedizierten Servers und ein funktionierendes Netzwerk mit Vollzugriff auf den PLATO-Ordner (Empfehlung: mit separatem, logischem

Mehr

B2D2D2T? B2D2T? DEDUPLIZIERUNG? LÖSUNGSVORSCHLÄGE FÜR IHR BACKUPSZENARIO AM BEISPIEL DER PRODUKTE VON QUANTUM UND SYMANTEC

B2D2D2T? B2D2T? DEDUPLIZIERUNG? LÖSUNGSVORSCHLÄGE FÜR IHR BACKUPSZENARIO AM BEISPIEL DER PRODUKTE VON QUANTUM UND SYMANTEC B2D2D2T? B2D2T? DEDUPLIZIERUNG? LÖSUNGSVORSCHLÄGE FÜR IHR BACKUPSZENARIO AM BEISPIEL DER PRODUKTE VON QUANTUM UND SYMANTEC 19.-20. Juni 2012 Wolfgang Lorenz - Manager Pre-Sales CEE Agenda Multi-Tiered

Mehr

Konsolidieren Optimieren Automatisieren. Virtualisierung 2.0. Klaus Kremser Business Development ACP Holding Österreich GmbH.

Konsolidieren Optimieren Automatisieren. Virtualisierung 2.0. Klaus Kremser Business Development ACP Holding Österreich GmbH. Konsolidieren Optimieren Automatisieren Virtualisierung 2.0 Klaus Kremser Business Development ACP Holding Österreich GmbH Business today laut Gartner Group Der Erfolg eines Unternehmen hängt h heute von

Mehr

Cloud Expert Bar: Weniger ist besser Backup und Recovery direkt ab dem HP 3PAR System

Cloud Expert Bar: Weniger ist besser Backup und Recovery direkt ab dem HP 3PAR System Cloud Expert Bar: Weniger ist besser Backup und Recovery direkt ab dem HP 3PAR System Daniel Stamm Senior Technology Consultant Storage Hewlett-Packard (Schweiz) GmbH Martin Haber Technology Consultant

Mehr

TIM AG. NetApp @ BASYS. Dipl. Informatiker (FH) Harald Will Consultant

TIM AG. NetApp @ BASYS. Dipl. Informatiker (FH) Harald Will Consultant NetApp @ BASYS Dipl. Informatiker (FH) Harald Will Consultant Organisatorisch Teilnehmerliste Agenda NetApp @ BASYS Data ONTAP Features cdot die neue Architektur Flash die neue Technologie Live Demo Agenda

Mehr