recovery Recycling Special Europe Use This... Take This... Make This... Fill This... Well protected Using ceramic to combat wear 59

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "recovery Recycling Special Europe Use This... Take This... Make This... Fill This... Well protected Using ceramic to combat wear 59"

Transkript

1 Take This... Use This... recovery Glass from waste incineration slag Binder+Co. develops modern preparation technology 38 Glas aus der Müllverbrennungsschlacke Binder+Co. entwickelt moderne Aufbereitungstechnologie 38 recovery Recycling Special Europe Make This... Fill This... Enjoy This... To Find Out More CDE Global Ltd, Ballyreagh Industrial Estate, Cookstown, Co. Tyrone, BT80 9DG T: F: E: Well protected Using ceramic to combat wear 59 Gut geschützt Mit Keramik gegen den Verschleiß 59

2 conveying and separation technology progress through diversity Ihr Partner mit Erfahrung! Brecheranlagen Siebanlagen Waschanlagen Mietpark Finanzierungen Planung Gebrauchtmaschinen Bar Sizer Pre-screening of inhomogeneous material Metso LT200HP Raupenmobiler Kegelbrecher, Typ Nordberg 200HP, 200mm Einlauföffnung, automatische Beschickung, Zerkleinerungsstufe bei Feinkegel bis 4mm, Motor Cat C13 TESAB is back Universal Waste Recycling Screen Combination of Bar Sizer and Recycling Waste Screen in one machine Terex Finlay F683 Doppeldecksiebmaschine mit 3,70m x 1,55m Siebfläche, 8ccm Aufgabebunker, höhenverstellbares Sandband, diesel-hydraulischer Antrieb, Leistung bis 450 to/h TESAB RK623CT Raupenmobile Prallmühle mit Mahlbahn zum Brechen von Kies und Naturgestein bis 200 mm Aufgabegröße Einlauf: 600 mm x 350 mm, Rotordurchmesser 1100 mm Weber Aufbereitungsanlagen GmbH Flip ow screen ELASTCIA Classifying of dif cult, sticky and wet material Weber Aufbereitungsanlagen GmbH Olgishofer Straße 19 D Kettershausen Telefon +49 (0)83 33 / Telefax +49 (0)83 33 / Spaleck GmbH & Co. KG Robert-Bosch-Straße Bocholt/Germany Fon Fax

3 editorial recovery The editors Ulrike Mehl and Dr. Petra Strunk (front), working on the first issue of the new magazine AT recovery Die Redakteurinnen Ukrike Mehl und Dr. Petra Strunk (vorne) bei der Arbeit an der ersten Ausgabe der AT recovery We ve done it! Es ist geschafft! Dear Readers The first issue of AT recovery is in your hands.you will be asking yourself recovery a new magazine on the topic recreation? In our case recovery is used in the sense of reclamation reprocessing. Reprocessing of valuable materials has become a source of raw materials gaining more and more importance in the manufacture of many products. In the meantime it s hard to imagine life without them. The extraction of raw materials is becoming more difficult, more expensive and the quality of the available raw material sources is getting worse.a relatively young branch of raw material extraction is the search for valuable materials in waste, scrap and other resources no longer used so-called urban mining. Our recovery deals with the exciting field of reprocessing and is mainly addressed to European readers. Therefore, it is published in two languages, i.e. English and German. The focus is on the technical fundamentals and innovations covering all recyclable materials, such as glass, metal, plastics, electronic scrap and probably many others in the future! In addition to the material aspects, in particular we are interested in the process engineering aspects.we will closely follow future developments! Make sure to get involved and contribute to the aims of the contents of recovery. We are looking forward to receiving your suggestions, criticisms and contributions and will continue to maintain our dialogue with you! Liebe Leserinnen, liebe Leser, vor Ihnen liegt die erste Ausgabe der AT recovery. Sie werden fragen recovery, eine neue Zeitschrift zum Thema Erholung? Nun recovery soll hier die Bedeutung der Wiedergewinnung Wiederaufbereitung haben.wiederaufbereitung von Wertstoffen, eine immer mehr an Bedeutung gewinnende Quelle von Ausgangsstoffen zur Herstellung vieler, inzwischen nicht mehr wegzudenkender Produkte. Der Rohstoffabbau wird schwieriger und aufwändiger, die zur Verfügung stehenden Rohstoffquellen qualitativ schlechter. Ein relativ junger Zweig der Roh stoffgewinnung ist die Suche nach Wertstoffen in Abfällen, im Schrott und anderen nicht mehr genutzten Ressourcen das sogenannte urban mining. Dem spannenden Gebiet der Wiederaufbereitung widmet sich die recovery, die sich in erster Linie an europäische Leser wendet deshalb erscheint sie auch zweisprachig in Englisch/Deutsch. Der Fokus richtet sich auf die technischen Grundlagen und Neuerungen für alle wiederaufbereitbaren Stoffe wie Glas, Metall, Kunststoffe, Elektroschrott und zukünftig wahrscheinlich noch viele andere! Neben der stofflichen ist uns vor allem auch die verfahrenstechnische Seite wichtig mit Spannung schauen wir auf die zukünftigen Entwicklungen! Seien Sie dabei und arbeiten Sie an der inhaltlichen Ausrichtung der recovery mit gern nehmen wir Ihre Anregungen, Kritik und Beiträge entgegen und bleiben mit Ihnen im Dialog! Ulrike Mehl Petra Strunk recovery 1/2011 1

4 IN THIS ISSUE In diesem Heft New shredder concept boosts efficiency Neues Zerkleinerer-Konzept steigert Effizienz With its Micromat Plus series of variously configurable single-shaft shredders for recycling plastic waste, Lindner resource has launched a new machine concept at the K Mit dem Konzept Micromat Plus präsentierte Lindner resource zur K 2010 eine neue Reihe vielfältig konfigurierbarer Einwellenzerkleinerer für das Kunststoff- Recycling. 77 recovery 1/2011 spotlight News 4 Recycling technics Specialist book Recyclingtechnik Fachbuch für Lehre und Praxis 12 Efficient recycling of non-ferrous metals Strategisches Institut für Ressourcen 14 Sample preparation for the analysis of matured timber Probenvorbereitung zur Analytik von Altholz 16 Economic disposal solution for the pressing of packaging materials Wirtschaftliche Entsorgungslösung für die Verpressung von Verpackungsmaterial 18 Solution to UK aggregates reserve shortages Lösung für Mangel an Zuschlagstoffreserven in Großbritannien 20 Process belt technology boosts efficiency Prozessbandtechnologie steigert Effizienz 26 glass recovery MIKROVER a new filling material MIKROVER ein neuer Füllstoff 28 Progress due to new electronic scrap directive Neue E-Schrott-Direktive bringt Fortschritt 30 Glass Processing Plant in Sheffield Neue Glasaufbereitungsanlage in Sheffield 32 Glass from waste-incineration slag Glas aus Müllverbrennungsschlacke 38 Sustainability is when nothing is left! Nachhaltig ist, wenn nichts mehr übrigbleibt! The economy is sending out positive news again: 93 % of the group chairmen worldwide believe that sustainability and climate protection will essentially determine their business in the future. Es gibt wieder positive Nachrichten aus der Wirtschaft: 93 % der Konzernchefs weltweit gehen davon aus, dass Nachhaltigkeit und Klimaschutz ihr Geschäft künftig wesentlich prägen werden. 101 metal recovery 2000 HP for the non-ferrous metal processing 2000 PS für die Nicht-Eisen-Metall Aufbereitung 44 Efficient recycling of non-ferrous metals Effizientes NE-MEtallrecycling 46 More efficiency in paper recycling Effizienzsteigerung im Papierrecycling 48 SENNEBOGEN 821 with an electric motor SENNEBOGEN 821 Aufbau mit Elektromotor 50 New Airless Metal Recovery System System zur Metallrückgewinnung ohne Luft 52 Regeneration of a scrap baling press Regenerierung einer Schrottpresse 54 Newly developed recycling plant starts trial run Neu entwickelte Recyclinganlage im Testbetrieb 57 2 recovery 1/2011

5 contents recovery 1/2011 Using ceramic to combat wear Mit Keramik gegen den Verschleiß 59 Roller-press agglomeration Agglomeration mit Walzenpressen 65 plastics recovery Recovery of PET beverage bottles Recovery von PET-Getränkeflaschen 71 Top address for plastics recycling systems Erste Adresse im Kunststoffrecyclinganlagenbau 74 New shredder concept boosts efficiency Neues Zerkleinerer-Konzept steigert Effizienz 77 MeWa supplies line to South Korea MeWa installiert Anlage in Südkorea 81 waste recovery Reinwald place their trust in Kiesel and Hitachi Reinwald Entsorgung setzt auf Kiesel und Hitachi 85 Heros Recycling chooses HAZEMAG Heros Recycling entscheidet sich für HAZEMAG 88 Sustainable conveying solutions Nachhaltig Fördern 89 Modular screen panels with improved performance Stecksiebbelag für mehr Leistung 91 Mobile 730t scrap shear Mobile 730t Schrottschere 92 Get everything sorted Alles wird sortiert 95 Sustainability is when nothing is left! Nachhaltig ist, wenn nichts mehr übrigbleibt! 101 Tailor-made Equipment for Conveyor Systems Elevators Handling Machines Pull Rope Switches Misalignment Switches Speed Monitoring Cover picture Photo: BHS-Sonthofen GmbH BHS-Sonthofen GmbH provide a wide variety of products for the recycling industry, ranging from processing machines such as the Rotorshredder (RS), the Rotor Centrifugal Crusher (RSMX) and the Rotor Impact Mill (RPMV) up to turnkey recycling plants. Typical applications include WEEE, shredder fractions, aluminium composites, glass, slags of all kinds and much more. Vossloh Kiepe GmbH P.O.B D Düsseldorf (Germany) Phone +49 (0) Fax +49 (0)

6 news recovery spotlight RHEWUM is screening wood dust RHEWUM siebt Holzstaub After the successful start-up of three RHEWUM screening machines of the same type in a Belgian wood preparation plant in 2009, RHEWUM again delivered a screening machine to a wood recycling plant for the Austrian wood handling factory Kaindl. The screening machine with direct excitation of the screen cloths classifies 6 t/h of wood waste (saw dust) at separations of 1.25 and 0.20 mm. The protection screening of the shavings at 1.25 mm on the upper deck is effected by out-of-balancedrives, for fine dust screening in the lower deck RHEWUM electromagnetic vibrating heads will be used as has been approved for decades.therefore the machine has been completely noise protected in order to reduce noise emission. In addition the screening machine has been designed and manufactured as an explosion proof unit.the wood mm is used for production of different products such as laminate, MDF-plates, wood panelling etc. Screened sawdust < 0.2 mm is fed to a firing system in an environmentally acceptable way, which means using dust thermally in order to heat the production plant. Nach der erfolgreichen Inbetriebnahme von drei RHEWUM Siebmaschinen gleichen Typs in einer belgischen Holzaufbereitungsanlage im Jahr 2009, lieferte RHEWUM erneut eine Siebmaschine in eine Holzrecyclinganlage für den österreichischen Holzverarbeiter Kaindl. Die Siebmaschine mit direkt erregtem Siebgewebe klassiert 6 t/h Holzabfall (Sägeabfall) bei den Trennschnitten 1,25 und 0,20 mm. Die Schutzabsiebung der Holzspäne bei 1,25 mm im Oberdeck erfolgt mit Unwuchtantrieben, für die feine Staubabsiebung im Unterdeck werden die im Feinstkornbereich bewährten RHEWUM Magnetschwingköpfe eingesetzt. Dabei wurde die gesamte Maschine schallgeschützt, um Geräuschemissionen zu vermindern, des Weiteren wurde die Siebmaschine explosionsgeschützt geplant und gefertigt. In der Weiterverwendung wird das Holz 1,25-0,20 mm zur Herstellung verschiedenster Produkte wie Laminat, MDF-Platten, Wandvertäfelungen u.v.m. eingesetzt. Der abgesiebte Holzstaub < 0,2 mm wird umweltfreundlich einer betrieblichen Feuerungsanlage zugeführt, in der der Staub thermisch zur Beheizung der Produktionsanlagen verwertet wird. RUBBLE MASTER RM60 Application report, Tretau/Germany The Tretau company is active in Essen and surroundings.they offer container service and disposal. However, the focus is on the container service. Since again and again construction waste materials are supplied, it was decided in 2008 to procure a compact recycler. Soon it became apparent that the RUBBLE MASTER RM60 is the ideal machine. As a mobile unit that can be lifted by means of a hook and with a weight of 12 t only, the machine can very easily be transported by company-owned container trucks. Despite its compact dimensions, the RUBBLE MASTER RM60 is able to manufacture up to 80 t/h of high-quality recycling materials. The preparation of these construction waste materials quickly developed into a sound mainstay. At present, approximately t/year of building rubble are processed to a final grain size of 0-45 mm, and the quantity is increasing.the customers of the Tretau company appreciate the quality of these materials and use them, for example, as fills for hall construction. Einsatzbericht Tretau/Deutschland Das Unternehmen Tretau ist in Essen und Umgebung tätig und bietet Containerdienst und Entsorgung an, wobei das Hauptaugenmerk auf dem Containerdienstservice liegt. Da immer wieder Baurestmassen angeliefert werden, fiel 2008 die Entscheidung für die Anschaffung eines Compact Recyclers. Schnell wurde klar dass der RUBBLE MASTER RM60 die ideale Maschine ist. Hakenliftmobil und mit nur 12 t Maschinengewicht kann die Maschine sehr einfach mit den firmeneigenen Container-LKW transportiert werden, und trotz dieser kompakten Abmessungen schafft es der RUBBLE MASTER RM60 bis zu 80 t/h qualitativ hochwertige Recyclingbaustoffe herzustellen. Rasch entwickelte sich die Aufbereitung dieser Baurestmassen zu einem soliden Standbein und zurzeit werden ca t Bauschutt pro Jahr zu einer Endkörnung von 0-45 mm verarbeitet und es werden immer mehr. Auch die Kunden des Unternehmens Tretau schätzen die Qualität der Materialien und setzen diese zum Beispiel für Aufschüttungen im Hallenbau ein. 4 recovery 1/2011

7 Masterpiece. Artistry comes from the ability to create. The translation of this ability for practical production has made us the market leader in the field of high performance wear parts. The results are products with a predictable high quality standard. Stahlwerke Bochum GmbH Castroper Str Bochum Germany Phone +49(0) Fax +49(0)

8 news recovery spotlight Founder, organizer and designer Ein Gründer, Macher und Gestalter Erich Sennebogen died at the age of 79 Erich Sennebogen starb im Alter von 79 Jahren The economy is not all-embracing, but without the economy almost everything is nothing. This was the creed of Erich Sennebogen and he never tired of propagating this creed and of reminding those responsible of their duties in this connection. Wherever Erich Sennebogen was, he was present one hundred per cent. He meted out his words, he did not like blathering, which was waste of time as he saw it. He liked to get to the heart of the things - clearly, unmistakably, and infectiously and often with a subtle pinch of humour. If there is one sentence characterizing Erich Sennebogen, it is There is no such thing as can t for us! Only in this way did the proactive Straubing-based master machine builder succeed in developing a modern global player from the very first, which has become an internationally renowned mark of quality for cranes and excavators. On Monday, 21 March 2011, Erich Sennebogen died at the age of 79. With him the Sennebogen Maschinenfabrik has lost a personality that embodied the history, the values and the success of the company group during six decades. Erich Sennebogen made a name for himself as a founder and president of the Association of the Bavarian Economy (VBW) all over Germany. He brought together in a constructive way the interests Wirtschaft ist nicht alles, aber ohne Wirtschaft ist fast alles nichts. Das war das Credo von Erich Sennebogen und er wurde nicht müde, dieses Credo zu propagieren und alle Verantwortungsträger dahingehend in die Pflicht zu nehmen. Wo Erich Sennebogen anwesend war, war er zu 100 % präsent. Er dosierte seine Worte, Labern war ihm zuwider und in seinen Augen reine Zeitverschwendung. Er brachte die Dinge gerne auf den Punkt. Deutlich. Unmissverständlich. Mitreißend. Und oft mit einer Prise hintergründigem Humor.Wenn noch ein Wort für Erich Sennebogen steht, dann ist es Geht nicht, gibt s nicht! Nur so schaffte es der umtriebige Straubinger Maschinenbaumeister, aus kleinsten Anfängen eine moderne Weltfirma zu entwickeln, die zu einem international anerkannten Qualitätsbegriff für Kräne und Bagger geworden ist. Am Montag, , starb Erich Sennebogen 79- jährig. Mit ihm verliert die Sennebogen Maschinenfabrik die Persönlichkeit, die über sechs Jahrzehnte die Geschichte, die Werte und den Erfolg der Unternehmensgruppe verkörpert hat. In ganz Deutschland hat sich Erich Sennebogen einen Namen gemacht als Gründer und Präsident der Vereinigung der bayerischen Wirtschaft. Er hat die Interessen der bayerischen Wirtschafts- und Arbeitgeberverbände konstruktiv zusammengeführt. Mit 70 reichte der Industriepionier den Vorsitz weiter und wurde zum Ehrenpräsidenten des VBW gewählt. Sein Wort hatte Gewicht. Auch für diverse Ehrenämter in Verbänden und Organisationen Vollversammlung der Handwerkskammer, Selbstverwaltung der AOK, Ehrenamtlicher Richter am Arbeits- und Finanzgericht nahm sich Erich Sennebogen Zeit, wiederum mit entwaffnender Begründung: Damit nicht die, die zu viel Zeit haben, auch noch über die bestimmen, die keine Zeit haben. Der Lions Club ehrte ihn 2010 mit der seltenen Verdienstmedaille in Gold mit Stern am blauen Bande. Für sein Engagement und seine Verdienste um Handwerk und Mittelstand wurde Erich Sennebogen unter anderem mit dem Bundesverdienstkreuz 1. Klasse ausgezeichnet, mit dem Bayerischen Verdienstorden und der Goldenen Bürgermedaille seiner Heimatstadt Straubing. Das Land brauche Gründer, Macher und Gestalter, nur dann sei die Zukunft in einer globalisierten Welt zu gewinnen, so Sennebogen anlässlich seines 70. Geburtstages. Er war ein Gründer, Macher und Gestalter wie kaum ein anderer. Die Fortführung seines Lebenswerkes ist den Mitarbeitern der Sennebogen Unternehmensgruppe Verpflichtung. 6 recovery 1/2011

9 news recovery spotlight of the Bavarian Trade and Employers Associations. At the age of 70 the industry pioneer passed on the presidency and was elected honorary president of the VBW. What he said carried weight. Erich Sennebogen also took time for various honorary posts in associations and organizations, such as the Plenary Assembly of the Chamber of Handicrafts, the self-government of the AOK (German Sickness Benefit Fund) and as voluntary judge at the industrial tribunal and the fiscal court. Again he gave a disarming reason for this: I do this so that those who have too much time will not be able to decide about those who have no time. In 2010 the Lions Club awarded him the rare golden medal of merit with star on the blue ribbon. For his commitment and his services to the skilled trades and small businesses Erich Sennebogen was awarded the Federal Cross of Merit, first class, the Bavarian Medal of Merit and the Golden Citizen Medal of his home town Straubing. On the occasion of his 70th birthday Sennebogen said that the country needs founders, organizers and designers. Only in this way will the future be guaranteed in a globalized world. He was a founder, organizer and designer more than any other personality. To continue his life s work is an obligation for the employees of the Sennebogen company group. Erich Sennebogen discussing with the then Prime Minister of Bavaria and leader of the CSU, Dr. Edmund Stoiber Erich Sennebogen im Gespräch mit dem damaligen Bayerischen Ministerpräsidenten und CSU Vorsitzenden Dr. Edmund Stoiber Michael Hofer project management Shredders are our business Satisfaction our inspiration We reduce everything. Almost anything. But never our know-how. You can profit from this too, because you are in good company among our numerous renowned customers worldwide. More than shredders and plants for processing refuse derived fuels sold they speak for themselves.

10 news recovery spotlight Unprecedented demand for screens for valuable materials Wertstoffsiebe in Europa nachgefragt wie nie Great success of Spaleck at the Poleko in Poland Voller Erfolg: Spaleck auf der Poleko /Polen At the end of 2010 there was great satisfaction at the Bocholt-based Spaleck company.this was due to the upswing in the German industry, which also has a positive effect on the specialist supplier for the processing of valuable materials located in the Münsterland region. According to information from the company a lot of contacts could be immediately established during the first visit of the Polish fair for Disposal and Recycling Poleko that took place in Poznán. Due to the quality of the discussions and the interest shown, in particular in the exhibited flip-flop screening machine, they hope that based on the many offers some definite orders will be placed. At a municipal level, intensive tests with screening machines have already been carried out locally. In addition to the eastern neighbour, there is also many good news in the west. Here the Pollutec in Lyon with a lot of interested visitors has confirmed the motto of Spaleck, that efforts in the countries and regions of Europe should be selectively strengthened to boost our own chances. Another example of this sense of heading for new horizons at Spaleck is the establishment of new agencies in Scandinavia where they have been very active since WE SHRED EVERYTHING RED GIANT The multitalent for wood, waste and scrap! mobile systems & stationary plants economical & reliable service worldwide HAMMEL Recyclingtechnik GmbH Leimbacher Straße 103 D Bad Salzungen Phone: +49 (0) / Internet: VISIT US at the recycling aktiv in Karlsruhe / Germany May 2011 / booth A 213 Zum Ende des Jahres 2010 sah man im Hause Spaleck, Bocholt, mehr als ein zufriedenes Gesicht. Manifestiert sich doch der Aufwind der deutschen Industrie auch beim münsterländischen Spezialanbieter für die Wertstoffaufbereitung. Nach Informationen des Unternehmens konnte mit dem erstmaligen Besuch der polnischen Messe für Entsorgung und Recycling Poleko in Posen sofort eine hohe Kontaktfrequenz erzielt werden. Die Qualität der Gespräche, das nachgefragte Interesse, insbesondere an dem ausgestellten Spannwellensieb, lässt über eine Vielzahl von Angeboten auch sehr konkret auf eine Reihe von Abschlüssen hoffen.auf kommunaler Ebene wurden derzeit bereits intensive Versuche auf Siebmaschinen vor Ort gefahren. Neben dem östlichen Nachbarn gab es auch im Westen viel Neues. Hat hier doch auch die Pollutec in Lyon mit gutem Zulauf und regem Interesse die Spaleck-Devise bestätigt: dass man in Europa gezielt die Anstrengungen in den Ländern und Regionen im Sinne der eigenen Chancen verstärken sollte. Als weiteres Beispiel für diese Aufbruchstimmung kann Spaleck auch die Eröffnung neuer Vertretungen im skandinavischen Raum anführen, der seit 2010 eine intensive Bearbeitung erfährt. 8 recovery 1/2011

11 RECYCLING MADE EASY A bird s eye view of efficient recycling Flexibility and speed are the key to success in the recycling business. That s why smart professionals rely on the specialists for materials handling from Terex Fuchs. Convenient handling, the greatest power, high lifting capacities throughout the entire working range, ergonomic, straightforward operation in the vertically movable cab and legendary reliability make you ready for any challenge! Your individual needs are our blueprint. At Terex Fuchs, your machine is equipped on request with the special features you require. The Terex Fuchs programme: Material handling machines from 19 to 90 tons weight and up to 22 meters reach Complete solutions honed for your specific purpose we cover scrap, recycling, timber and port applications Special equipment: We equip each machine according to your specific requirements Welcome to Terex Fuchs and Stand B5 327/428 Stand C108 Stand FG H03 Terex Corporation Terex is a registered trademark of Terex Corporation in the United States of America and many other countries

12 news recovery spotlight Stahlwerke Bochum GmbH reorganizes sales department Stahlwerke Bochum GmbH organisiert Vertrieb neu Carsten Junge since Product Manager Shredder Wear Parts In the course of reorganizing the sales department of Stahlwerke Bochum GmbH, Carsten Junge joined the company on as new Product Manager Shredder Wear Parts. Mr. Junge is therefore responsible for the application-specific customer advice and the distribution of all SWB products for the scrap processing industry and is also involved in the product development for this sector. Stahlwerke Bochum GmbH, specialized in the casting of highly wear resistant tools and components for metal fragmentizing and mineral processing announces the reorganization of its sales department in the field of shredder wear parts from In order to optimize customer service and product development the position Product Manager Shredder Wear Parts was newly established and staffed with Carsten Junge. After his apprenticeship as machine fitter at today's Metso Lindemann GmbH, Düsseldorf, in the field of metal fragmentizing Mr. Junge worked in the Division of Technical Customer Support and Domestic and International Sales. Having successfully finished his further training as certified mechanical technician Mr. Junge was entrusted with the distribution of machines and installations for metal fragmentizing for Germany, the Netherlands and the UK. Junge (44) then gained several years of experience in the international distribution of paper processing machines and installations before he returned to the metal fragmentizing industry, most recently in a leading sales position at a well-known European machine manufacturer. Carsten Junge seit Leiter Produktmanagement Shredderverschleißteile Im Zuge der zum Jahresbeginn erfolgten Neuorganisation des Vertriebes der Stahlwerke Bochum GmbH trat Carsten Junge am als neuer Leiter Produktmanagement Shredderverschleißteile in das Unternehmen ein. Herr Junge ist damit zuständig für die anwendungstechnische Beratung und den Vertrieb aller Produkte der Stahlwerke Bochum GmbH für den der Schrottaufbereitung zuzuordnenden Abnehmerbereich und ist zudem an der Entwicklung neuer Produkte für diesen Sektor beteiligt. Die auf die Herstellung von hochverschleißfesten Werkzeugen und Komponenten für das Stahl- und Metallrecycling sowie für die Aufbereitung von Mineralien, Hartgestein und Baurestmassen spezialisierte Stahlwerke Bochum GmbH gibt zum die Neuorganisation des Vertriebs im Bereich Shredderverschleißteile bekannt. Zur weiteren Optimierung von Kundenbetreuung und Produktentwicklung wurde die Position des Leiters Produktmanagement Shredderverschleißteile neu geschaffen und mit Carsten Junge besetzt. Herr Junge übte nach seiner Ausbildung zum Maschinenschlosser bei der heutigen Metso Lindemann GmbH, Düsseldorf, im Bereich Metallrecycling Tätigkeiten in den Sektoren technischer Kundendienst und Vertrieb im In- und Ausland aus. Nach erfolgreicher Weiterbildung zum staatlich geprüften Maschinenbautechniker wurde er mit dem Verkauf von Maschinen und Anlagen zur Schrottaufbereitung für die Verkaufsgebiete Deutschland, Niederlande und England betraut. Anschließend sammelte der heute 44-Jährige mehrjährige Erfahrung im internationalen Vertrieb von papierverarbeitenden Maschinen und Anlagen bevor er in die Schrottrecyclingbranche zurückkehrte, zuletzt in leitender Vertriebsfunktion bei einem namhaften europäischen Maschinenhersteller. Carsten Junge 10 recovery 1/2011

13

14 book review recovery spotlight Recycling technics Specialist book for theory and practice Author: Hans Martens; Spektrum Akademischer Verlag Heidelberg 2011; ISBN ; 345 pages, 137 figures, 73 tables (Language: German) Recyclingtechnik Fachbuch für Lehre und Praxis Autor: Hans Martens; Spektrum Akademischer Verlag Heidelberg 2011; ISBN ; 345 Seiten, 137 Bilder, 73 Tabellen Recycling the reuse and utilization of used products and materials it is hard to imagine modern recycling and waste management without recycling as it is practised in Germany and increasingly in Europe as well. Much has been published on these topics in German, mainly in magazines on technology and economy but also in specialist books on environmental and waste policies and management, in particular since the Recycling Management and Waste Act came into effect in However, these are always only one or several individual reports or chapters among many.the above work is certainly the first specialist book that comprehensively describes and briefly summarises the most important recycling processes available today.the subject matter has been clearly arranged and set up logically. After an introductory chapter describing the goal of recycling and the technical, economic and ecologic demands on recycling processes, some general explanation are given as regards the basis of material Recycling die Wiederverwendung und Verwertung gebrauchter Produkte und Materialien ist aus einer modernen Kreislauf- und Abfallwirtschaft wie sie in Deutschland und zunehmend in ganz Europa praktiziert wird, nicht mehr wegzudenken. Zahlreiche Veröffentlichungen sind zu dieser Thematik insbesondere seit dem Inkrafttreten des Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetzes im Jahr 1994 im deutschen Schrifttum erschienen, meist in Technikund Wirtschaftsjournalen, aber auch in Fachbüchern, die sich mit Umwelt- und Abfallpolitik und -wirtschaft befassen. Sie stellen dort aber immer nur einen oder mehrere Einzelberichte oder Kapitel unter vielen dar. Das vorliegende Werk dürfte das erste Fachbuch sein, das die wesentlichen heute verfügbaren Recyclingverfahren umfassend darstellt und kurz erläutert. Dabei ist die Thematik übersichtlich gegliedert und logisch aufgebaut. Nach einem Einführungskapitel mit der Zielstellung des Recyclings und den technischen, ökonomischen und ökologi- 12 recovery 1/2011

15 book review recovery spotlight recycling, the main topic of the book. Then follow detailed comments on general mechanical, physical and chemical processes before the recycling of specific materials is described in detail in eight chapters. Special attention is paid to the recycling of metallic materials. However, plastics, glass, ceramics and mineral building materials, paper/cardboard, used vehicles as well as electrical and electronic appliances and even special liquid and gaseous materials have been included as well.the final chapters cover the energetic utilization of solid waste and the recyclable design and product manufacture. With this specialist book, the essential fundamentals and the state of the recycling art are imparted to the reader in a compact form. It is suitable as introductory literature, above all for the theory of the fields environmental engineering and waste management. However, not least because of the comprehensive bibliography, it can also be recommended for experts in the disposal and recycling sector. Dr. Brigitte Hoffmann schen Anforderungen an die Recyclingverfahren schließen sich einige allgemeine Erläuterungen zu den Grundlagen des Werkstoffrecyclings, dem Schwerpunktthema des Buches, an. Es folgen detaillierte Ausführungen zu mechanischen, physikalischen und chemischen Verfahren im Allgemeinen, bevor in acht weiteren Kapiteln ausführlich auf das Recycling konkreter Werkstoffe eingegangen wird. Dem Recycling metallischer Werkstoffe wird dabei besondere Aufmerksamkeit gewidmet.aber auch Kunststoffe, Glas, Keramik und mineralische Baustoffe, Papier/Pappe, Altfahrzeuge und Elektro- sowie Elektronikgeräte und sogar spezielle flüssige und gasförmige Stoffe sind integriert. Die energetische Verwertung fester Abfälle und recyclinggerechte Konstruktion und Produktherstellung bilden den Abschluss. Mit diesem Fachbuch werden dem Leser in kompakter Form die wesentlichen Grundlagen und der heutige Stand der Recyclingtechnik vermittelt. Es eignet sich als einführende Literatur vor allem für die Lehre der Fachbereiche Umwelttechnik und Abfallwirtschaft, ist aber nicht zuletzt wegen des umfangreichen Literaturverzeichnisses gleichermaßen für Fachleute der Entsorgungs- und Recyclingbranche empfehlenswert. ALOTEC: ONLY DIAMONDS ARE HARDER Ceramic wear protection solution for enhanced reliability and economy. CeramTec-ETEC GmbH

16 events recovery spotlight From left: Dr. Andreas Klossek, Prof. Jens Gutzmer, Prof. Urs Peuker, Rektor Prof. Bernd Meyer (all Freiberg University of Mining and Technology), Prof. Roland Sauerbrey, Prof. Dr. Jürgen Fassbender, Director at the Institute for Ion Beam Physics and Material Research, Prof. Dr. Gert Bernhard, Director of the Institute for Radiochemistry (all Helmholtz-Centre Dresden-Rossendorf) Von links: Dr. Andreas Klossek, Prof. Jens Gutzmer, Prof. Urs Peuker, Rektor Prof. Bernd Meyer (alle TU Bergakademie Freiberg), Prof. Roland Sauerbrey, Prof. Dr. Jürgen Fassbender, Direktor am Institut für Ionenstrahlphysik und Materialforschung, Prof. Dr. Gert Bernhard, Direktor des Instituts für Radiochemie (alle Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf) Photo: Eckardt Mildner, TU Bergakademie Freiberg Efficient recycling of non-ferrous metals 1st Freiberg Symposium on Resource Technology, Freiberg/Germany ( ) Strategisches Institut für Ressourcen 1. Freiberger Symposium Ressourcentechnologie, Freiberg/Deutschland ( ) Author/Autor Dr. Brigitte Hoffmann On 14 and 15 February this year, the first Freiberg Symposium on Resource Technology took place.around 200 guests from other universities, research institutes and industry concerned with issues of the assured raw materials supply took up the invitation.the Symposium can be described as a launch event for the setting up of a Strategic Resources Institute in Freiberg. At the end of last year, the Federal German Ministry for Education and Research gave Freiberg University of Mining and Technology and the Dresden Centre of the Helmholtz Association, which also organized the Symposium, the go-ahead for the establishment of such an institute and plans to make 5 mill. per year available for this purpose.as a national research institute, it is set to start work before the end of this year. The objective is to help Germany in global competition gain permanent access to the urgently needed mineral- and metal-bearing raw materials. To achieve this objective, studies on materials exploration, extraction, processing, utilization as well as recycling are needed. In this connection, it is impor- Am 14. und 15. Februar dieses Jahres fand das erste Freiberger Ressourcentechnologie-Symposium statt. Der Einladung waren rund 200 Gäste aus anderen Universitäten, Forschungseinrichtungen und der Industrie, die sich mit Fragen der Rohstoffsicherung befassen, gefolgt. Das Symposium kann als Auftaktveranstaltung für die Errichtung eines strategischen Ressourcen-Instituts in Freiberg bezeichnet werden. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hatte Ende des vergangenen Jahres der TU Bergakademie Freiberg und dem Dresdner Zentrum der Helmholtz Gesellschaft, die auch Veranstalter des Symposiums waren, den Zuschlag für die Gründung eines solchen Institutes gegeben und beabsichtigt, jährlich dafür 5 Mio. bereitzustellen. Das Institut soll als nationale Forschungseinrichtung noch in diesem Jahr seine Arbeit aufnehmen. Ziel ist es, im globalen Wettbewerb Deutschland einen dauerhaften Zugang zu dringend benötigten mineralischen und metallhaltigen Rohstoffen sichern zu helfen. Erforderlich sind dafür Untersuchungen zur Erkundung, Gewinnung,Aufbereitung, 14 recovery 1/2011

17 events recovery spotlight tant to create a scientific basis as well as to develop innovative technologies. Another focus will be the training of specialists for the raw materials sector. The organizers (Fig.) provided a first insight into the sphere of activity of the new institute. Issues were addressed concerning the increasing scarcity of raw materials, opportunities for mining (in Germany too) processing and recycling of primary and secondary raw materials and the strategic challenges for the resources industry. At the 1st Freiberg Symposium for Resources, leading scientists and prominent representatives of the German raw-materialprocessing industry formulated their expectations for the new research institute. Guest speakers from industry included Dr. Bernd Drouven (Aurubis) and Dr. Christian Hagelüken (Umicore Precious Metals Refining), Prof. Dr. Oliver Langefeld (TU Clausthal) and Prof. Dr. Hermann Wotruba (RWTH Aachen). The newly founded National Raw Materials Agency was represented by its director, Dr.Volker Steinbach. Jens Gutzmer, Professor of Economic Geology and Petrology at Freiberg University of Mining and Technology and one of the future senior scientists at the new Institute, affirmed that the concept presented could be further refined through discussion with professional colleagues at the symposium. Nutzung sowie zum Recycling. Dabei gilt es sowohl die wissenschaftlichen Grundlagen zu schaffen, als auch innovative Technologien zu entwickeln. Ein weiterer Schwerpunkt wird die Ausbildung von Fachkräften für den Rohstoffbereich sein. Die Veranstalter (Bild) gaben einen ersten Einblick in das Aufgabengebiet des neuen Institutes. Es wurden Fragen der Rohstoffverknappung, die Chancen des Bergbaus (auch in Deutschland) die Aufbereitung und das Recycling von Primär- und Sekundärrohstoffen und die strategischen Herausforderungen für die Ressourcenindustrie behandelt. Führende Wissenschaftler und prominente Vertreter der deutschen rohstoffverarbeitenden Industrie formulierten auf dem 1. Freiberger Ressourcentechnologie-Symposium ihre Erwartungen an das zu gründende Forschungsinstitut. Gastredner aus der Industrie waren u. a. Dr. Bernd Drouven (Aurubis) und Dr. Christian Hagelüken (Umicore Precious Metals Refining), Prof. Dr. Oliver Langefeld (TU Clausthal) und Prof. Dr. Hermann Wotruba (RWTH Aachen). Die neugegründete Nationale Rohstoffagentur war durch ihren Leiter, Dr.Volker Steinbach vertreten. Jens Gutzmer, Professor für Lagerstättenkunde an der TU Bergakademie Freiberg und einer der zukünftigen leitenden Wissenschaftler des neuen Institutes beteuerte, dass das bisher vorgelegte Konzept durch die Diskussion mit den Fachkollegen auf dem Symposium nun weiter verfeinert werden könnte. It s not a waste to sort! sort it all in one pass save space limit costs reduce energy For a free demonstration, contact us or visit our website.

18 products wood recovery Fritsch power cutting mills Fritsch-Schneidmühlen Sample preparation for the analysis of matured timber The matured timber statute is specifically concerned with the utilization and application of matured timber. Probenvorbereitung zur Analytik von Altholz Die Altholzverordnung (AltholzV) beschäftigt sich mit der stofflichen oder energetischen Verwertung sowie der Beseitigung von Altholz. It especially includes rules concerning analysis for the examination of matured timber with regard to heavy metals (lead, cadmium, chromium etc.) arsenic, as well as PCP and PCB (pentachlorophenol and polychlorinated biphenyl). For the sample preparation (after suitable sampling) a composite sample of 500 g is needed. This is divided into two subspecimens. After drying, the sample is reduced down to < 2 mm with the universal cutting mill FRITSCH PULVERISETTE 19 or with the power cutting mill FRITSCH PULVERISETTE 25.The homogenous sample obtained is perforated with aqua regia and then analysed with ICP-OES or AAS. Insbesondere enthält sie die Analysevorschriften zur Untersuchung von Altholz auf Schwermetalle (Blei, Cadmium, Chrom usw.), Arsen sowie auf PCP und PCB (Pentachlorphenol und polychlorierte Biphenyle). Zur Probenvorbereitung wird (nach geeigneter Probennahme) eine Mischprobe von 500 g benötigt. Diese wird in zwei Teilproben geteilt. Nach Trocknung wird die Probe mit der Universal- Schneidmühle FRITSCH PULVERISETTE 19 oder mit der Kraft-Schneidmühle FRITSCH PUL- VERISETTE 25 auf < 2 mm zerkleinert. Die so gewonnene homogene Probe wird mit Königswasser aufgeschlossen und anschließend wird mittels ICP- OES oder AAS die Analytik durchgeführt. 16 recovery 1/2011

19 The solution to your wear problems Harder and tougher than ever: XAR. These exceptional properties make the wear-resistant special structural steel XAR an uncompromising material. Whether it s in handling of waste, recycling material or scrap, XAR masters every challenge. And despite its high hardness XAR can easily be cold formed and welded. For crushing tools, feed hopper For more information: Phone +49 (0) ThyssenKrupp Steel Europe Thinking the future of steel

20 products municipal waste recovery Economic disposal solution for the pressing of packaging materials The semiautomatic channel baler AK 4014 V (Fig. 1) from HSM GmbH + Co. KG is equipped with an integrated, hydraulic lifting and tilting device that ensures easy and comfortable press feeding. With a pressing force of 400 kn it is the economic disposal solution for the pressing of packaging materials at branch stores and in trade. Wirtschaftliche Entsorgungslösung für die Verpressung von Verpackungsmaterial Die halbautomatische Kanalballenpresse AK 4014 V (Bild 1) von HSM GmbH + Co. KG ist mit einer integrierten, hydraulischen Hub- Kippvorrichtung ausgestattet, die für eine einfache und komfortable Befüllung der Presse sorgt. Mit einer Presskraft von 400 kn ist sie die wirtschaftliche Entsorgungslösung für die Verpressung von Verpackungsmaterial bei Filialisten und im Handel. Since in many branches of the food chains there is only a limited footprint, a special baler with a very low floor space requirement has been developed for this case.this goal was achieved, on the one hand, by a new and innovative cylinder concept and, on the other hand, due to the completely lateral machine control, which ensures that the machine Da es in vielen Filialen der Lebensmittelketten etc. nur einen begrenzt zur Verfügung stehenden Platz gibt, wurde speziell dafür eine Ballenpresse mit einem sehr geringen Platzbedarf entwickelt. Dies wurde zum Einen durch einen neues und innovatives Zylinderkonzept und zum Anderen durch die komplett seitliche Maschinenbedienung realisiert, 2 Hooping yarn Umreifungsgarn 18 recovery 1/2011

There are 10 weeks this summer vacation the weeks beginning: June 23, June 30, July 7, July 14, July 21, Jul 28, Aug 4, Aug 11, Aug 18, Aug 25

There are 10 weeks this summer vacation the weeks beginning: June 23, June 30, July 7, July 14, July 21, Jul 28, Aug 4, Aug 11, Aug 18, Aug 25 Name: AP Deutsch Sommerpaket 2014 The AP German exam is designed to test your language proficiency your ability to use the German language to speak, listen, read and write. All the grammar concepts and

Mehr

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn Titelbild1 ANSYS Customer Portal LogIn 1 Neuanmeldung Neuanmeldung: Bitte Not yet a member anklicken Adressen-Check Adressdaten eintragen Customer No. ist hier bereits erforderlich HERE - Button Hier nochmal

Mehr

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena http://www.im.uni-jena.de Contents I. Learning Objectives II. III. IV. Recap

Mehr

Franke & Bornberg award AachenMünchener private annuity insurance schemes top grades

Franke & Bornberg award AachenMünchener private annuity insurance schemes top grades Franke & Bornberg award private annuity insurance schemes top grades Press Release, December 22, 2009 WUNSCHPOLICE STRATEGIE No. 1 gets best possible grade FFF ( Excellent ) WUNSCHPOLICE conventional annuity

Mehr

Review Euroshop 2014

Review Euroshop 2014 Review Euroshop 2014 Schweitzer at EuorShop 2014 Handel nicht nur denken, sondern auch tun und immer wieder Neues wagen, kreieren und kombinieren das war auch diesmal unser Thema an der EuroShop 2014.

Mehr

Notice: All mentioned inventors have to sign the Report of Invention (see page 3)!!!

Notice: All mentioned inventors have to sign the Report of Invention (see page 3)!!! REPORT OF INVENTION Please send a copy to An die Abteilung Technologietransfer der Universität/Hochschule An die Technologie-Lizenz-Büro (TLB) der Baden-Württembergischen Hochschulen GmbH Ettlinger Straße

Mehr

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part II) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

Corporate Digital Learning, How to Get It Right. Learning Café

Corporate Digital Learning, How to Get It Right. Learning Café 0 Corporate Digital Learning, How to Get It Right Learning Café Online Educa Berlin, 3 December 2015 Key Questions 1 1. 1. What is the unique proposition of digital learning? 2. 2. What is the right digital

Mehr

Porsche Consulting. Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology

Porsche Consulting. Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology Porsche Consulting Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology Especially crucial in medical technology: a healthy company. Germany

Mehr

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS)

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) This press release is approved for publication. Press Release Chemnitz, February 6 th, 2014 Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) With the new product line Baselabs

Mehr

Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft

Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft Methods of research into dictionary use: online questionnaires Annette Klosa (Institut für Deutsche Sprache, Mannheim) 5. Arbeitstreffen Netzwerk Internetlexikografie, Leiden, 25./26. März 2013 Content

Mehr

Messer und Lochscheiben Knives and Plates

Messer und Lochscheiben Knives and Plates Messer und Lochscheiben Knives and Plates Quality is the difference Seit 1920 Since 1920 Quality is the difference Lumbeck & Wolter Qualität, kontinuierlicher Service und stetige Weiterentwicklung zeichnen

Mehr

Supplier Questionnaire

Supplier Questionnaire Supplier Questionnaire Dear madam, dear sir, We would like to add your company to our list of suppliers. Our company serves the defence industry and fills orders for replacement parts, including orders

Mehr

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part XI) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

job and career at CeBIT 2015

job and career at CeBIT 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career at CeBIT 2015 Marketing Toolkit DE / EN 1 Inhalte Smart Careers in DIGITAL BUSINESS 1 Logo Seite 3 2 Signatur Seite 4 3 Ankündigungstext

Mehr

Referenzprojekte. Frankfurt/Main Riedberg Europas größte Wohnbaustelle (FAZ 17.04.2004): Bis 2010 entstehen über 10.

Referenzprojekte. Frankfurt/Main Riedberg Europas größte Wohnbaustelle (FAZ 17.04.2004): Bis 2010 entstehen über 10. Referenzprojekte Frankfurt/Main Riedberg Europas größte Wohnbaustelle (FAZ 17.04.2004): Bis 2010 entstehen über 10.000 Wohneinheiten, mit neuem Campus und Max Planck Institut- 266 Hektar Messezentrum Leipzig

Mehr

WP2. Communication and Dissemination. Wirtschafts- und Wissenschaftsförderung im Freistaat Thüringen

WP2. Communication and Dissemination. Wirtschafts- und Wissenschaftsförderung im Freistaat Thüringen WP2 Communication and Dissemination Europa Programm Center Im Freistaat Thüringen In Trägerschaft des TIAW e. V. 1 GOALS for WP2: Knowledge information about CHAMPIONS and its content Direct communication

Mehr

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3 User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines Inhalt: User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines... 1 1. General information... 2 2. Login...

Mehr

SiC Processing nimmt Produktionslinien in China in Betrieb

SiC Processing nimmt Produktionslinien in China in Betrieb SiC Processing nimmt Produktionslinien in China in Betrieb Inbetriebnahme von Produktionslinie 4 am Standort Zhenjiang Darlehen von BoC in Höhe von RMB 130 Mio. ausbezahlt Inbetriebnahme von Produktionslinie

Mehr

Gern beraten wir auch Sie. Sprechen Sie uns an!

Gern beraten wir auch Sie. Sprechen Sie uns an! de en Unter dem Motto wire Solutions bietet die KIESELSTEIN International GmbH verschiedenste Produkte, Dienstleistungen und After Sales Service rund um den Draht an. Die Verbindung von Tradition und Innovation

Mehr

job and career at HANNOVER MESSE 2015

job and career at HANNOVER MESSE 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career at HANNOVER MESSE 2015 Marketing Toolkit DE / EN 1 Inhalte Smart Careers engineering and technology 1 Logo Seite 3 2 Signatur Seite 4 3 Ankündigungstext

Mehr

ETF _ Global Metal Sourcing

ETF _ Global Metal Sourcing _ Global Metal Sourcing ist in wichtigen Beschaffungsund Absatzmärkten zu Hause is at home in major procurement and sales markets Bulgaria China India Italy Serbia Slovenia Slovakia Spain _ Services Globale

Mehr

Hotel- und Objektausstattung Bedding products for hotels and contract business

Hotel- und Objektausstattung Bedding products for hotels and contract business Hotel- und Objektausstattung Bedding products for hotels and contract business Paradies Bettwaren für den guten Schlaf Paradies bedding products for a good night s sleep Seit mehr als 150 Jahren wird die

Mehr

ONLINE LICENCE GENERATOR

ONLINE LICENCE GENERATOR Index Introduction... 2 Change language of the User Interface... 3 Menubar... 4 Sold Software... 5 Explanations of the choices:... 5 Call of a licence:... 7 Last query step... 9 Call multiple licenses:...

Mehr

Themen für Seminararbeiten WS 15/16

Themen für Seminararbeiten WS 15/16 Themen für Seminararbeiten WS 15/16 Institut für nachhaltige Unternehmensführung Themenblock A: 1) Carsharing worldwide - An international Comparison 2) The influence of Carsharing towards other mobility

Mehr

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich?

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? KURZANLEITUNG Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? Die Firmware ist eine Software, die auf der IP-Kamera installiert ist und alle Funktionen des Gerätes steuert. Nach dem Firmware-Update stehen Ihnen

Mehr

Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier

Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier Kongsberg Automotive has its HQ in Hallbergmoos, 40 locations worldwide and more than 10.000 employees. We provide world class products to the global

Mehr

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå=

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= Error: "Could not connect to the SQL Server Instance" or "Failed to open a connection to the database." When you attempt to launch ACT! by Sage or ACT by Sage Premium for

Mehr

ROOMS AND SUITES A place for dreaming. ZIMMER UND SUITEN Ein Platz zum Träumen

ROOMS AND SUITES A place for dreaming. ZIMMER UND SUITEN Ein Platz zum Träumen BERLIN ZIMMER UND SUITEN Ein Platz zum Träumen Wünschen Sie, dass Ihre Träume weiter reisen? Unsere Zimmer und Suiten sind der perfekte Ort, um den Alltag hinter sich zu lassen und die kleinen Details

Mehr

Brennersysteme Burner systems

Brennersysteme Burner systems Einbaulage der Brenner Installation position of burners Brennersysteme Zum Schutze der Umwelt wurden in den letzten Jahren erhebliche Anforderungen an die Industrie gestellt, um schädliche Emissionen zu

Mehr

job and career at IAA Pkw 2015

job and career at IAA Pkw 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career at IAA Pkw 2015 Marketing Toolkit job and career Aussteller Marketing Toolkit DE / EN Februar 2015 1 Inhalte Smart Careers in the automotive

Mehr

SELF-STUDY DIARY (or Lerntagebuch) GER102

SELF-STUDY DIARY (or Lerntagebuch) GER102 SELF-STUDY DIARY (or Lerntagebuch) GER102 This diary has several aims: To show evidence of your independent work by using an electronic Portfolio (i.e. the Mahara e-portfolio) To motivate you to work regularly

Mehr

eurex rundschreiben 094/10

eurex rundschreiben 094/10 eurex rundschreiben 094/10 Datum: Frankfurt, 21. Mai 2010 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Jürg Spillmann Weitere Informationen zur

Mehr

USBASIC SAFETY IN NUMBERS

USBASIC SAFETY IN NUMBERS USBASIC SAFETY IN NUMBERS #1.Current Normalisation Ropes Courses and Ropes Course Elements can conform to one or more of the following European Norms: -EN 362 Carabiner Norm -EN 795B Connector Norm -EN

Mehr

ELBA2 ILIAS TOOLS AS SINGLE APPLICATIONS

ELBA2 ILIAS TOOLS AS SINGLE APPLICATIONS ELBA2 ILIAS TOOLS AS SINGLE APPLICATIONS An AAA/Switch cooperative project run by LET, ETH Zurich, and ilub, University of Bern Martin Studer, ilub, University of Bern Julia Kehl, LET, ETH Zurich 1 Contents

Mehr

CHAMPIONS Communication and Dissemination

CHAMPIONS Communication and Dissemination CHAMPIONS Communication and Dissemination Europa Programm Center Im Freistaat Thüringen In Trägerschaft des TIAW e. V. 1 CENTRAL EUROPE PROGRAMME CENTRAL EUROPE PROGRAMME -ist als größtes Aufbauprogramm

Mehr

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå=

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= How to Disable User Account Control (UAC) in Windows Vista You are attempting to install or uninstall ACT! when Windows does not allow you access to needed files or folders.

Mehr

Höchste Qualität seit 1948

Höchste Qualität seit 1948 Höchste Qualität seit 1948 Seit mehr als 60 Jahren steht der Name DIETEG für Qualitätskabinen. Kunden aus dem In- und Ausland schätzen den umfassenden und persönlichen Service, den die Mitarbeiter des

Mehr

Powerful + Energy Saving Leistungsstark + Energiesparend

Powerful + Energy Saving Leistungsstark + Energiesparend Cogeneration Plants Worldwide Powerful + Energy Saving Leistungsstark + Energiesparend Gas- and Diesel-CHP Gas- und Diesel-BHKW Powerful - Lindenberg-Anlagen GmbH The reputation of the company with its

Mehr

INTERREG IIIa Project R&D - Ready for Research and Development Project results and ongoing activities

INTERREG IIIa Project R&D - Ready for Research and Development Project results and ongoing activities INTERREG IIIa Project R&D - Ready for Research and Development Project results and ongoing activities Györ, 5th December 2007 Key regions + perifary for surveys Background objectives CENTROPE needs a strategy

Mehr

BESTECKEINSÄTZE CUTLERY INSERTS. August Ottensmeyer FORNO. functional straight-lined modern longlasting. funktionell gradlinig modern langlebig

BESTECKEINSÄTZE CUTLERY INSERTS. August Ottensmeyer FORNO. functional straight-lined modern longlasting. funktionell gradlinig modern langlebig BESTECKEINSÄTZE CUTLERY INSERTS August Ottensmeyer FORNO funktionell gradlinig modern langlebig functional straight-lined modern longlasting FORNO Besteckeinsätze In manchen Einbauküchen ist Platz Mangelware

Mehr

ANLAGENANALYSE PLANT ANALYSIS

ANLAGENANALYSE PLANT ANALYSIS ANLAGENANALYSE PLANT ANALYSIS ANLAGENANALYSE PLANT ANALYSIS Ein Anlagenstillstand ist meistens mit einem enormen Kostenund Zeitaufwand verbunden. Bis die Fehlerquelle gefunden und das Austauschgerät organisiert

Mehr

Ingenics Project Portal

Ingenics Project Portal Version: 00; Status: E Seite: 1/6 This document is drawn to show the functions of the project portal developed by Ingenics AG. To use the portal enter the following URL in your Browser: https://projectportal.ingenics.de

Mehr

The Mrs.Sporty Story Founders and History

The Mrs.Sporty Story Founders and History Welcome to The Mrs.Sporty Story Founders and History 2003: vision of Mrs. Sporty is formulated 2004: pilot club opened in Berlin 2005: launch of Mrs.Sporty franchise concept with Stefanie Graf Stefanie

Mehr

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes.

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes. Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions S. 1 Welcome, and thanks for your participation Sensational prices are waiting for you 1000 Euro in amazon vouchers: The winner has the chance

Mehr

Consultant Profile Anja Beenen (née Weidemann) Experience

Consultant Profile Anja Beenen (née Weidemann) Experience Consultant Profile Anja Beenen (née Weidemann) Profil M Beratung für Human Resources Management GmbH & Co. KG Berliner Straße 131 42929 Wermelskirchen Telephone: (+49) 21 96 / 70 68 204 Telefax: (+49)

Mehr

Exercise (Part I) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part I) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part I) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

Inhalt I content Vorwort I introduction 03 Kooperation I cooperation 04 Portfolio I portfolio 06

Inhalt I content Vorwort I introduction 03 Kooperation I cooperation 04 Portfolio I portfolio 06 e Kiosk Inhalt I content Vorwort I introduction 03 Kooperation I cooperation 04 Portfolio I portfolio 06 Modellreihe Hathor Höhenverstellbarer Indoorkiosk für Wandmontage oder freistehende Aufstellung

Mehr

How to deal with complaints writing business letters and e-mails. Von Prof. Dr. Inez De Florio-Hansen, Kassel. Voransicht

How to deal with complaints writing business letters and e-mails. Von Prof. Dr. Inez De Florio-Hansen, Kassel. Voransicht III Business communication: writing 5 How to deal with complaints 1 von 32 How to deal with complaints writing business letters and e-mails Von Prof. Dr. Inez De Florio-Hansen, Kassel Beschwerden und Reklamationen

Mehr

Rough copy for the art project >hardware/software< of the imbenge-dreamhouse artist Nele Ströbel.

Rough copy for the art project >hardware/software< of the imbenge-dreamhouse artist Nele Ströbel. Rough copy for the art project >hardware/software< of the imbenge-dreamhouse artist. Title >hardware/software< This art project reflects different aspects of work and its meaning for human kind in our

Mehr

CABLE TESTER. Manual DN-14003

CABLE TESTER. Manual DN-14003 CABLE TESTER Manual DN-14003 Note: Please read and learn safety instructions before use or maintain the equipment This cable tester can t test any electrified product. 9V reduplicated battery is used in

Mehr

Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus

Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus Mai / May 2015 Inhalt 1. Durchführung des Parameter-Updates... 2 2. Kontakt... 6 Content 1. Performance of the parameter-update... 4 2. Contact... 6 1. Durchführung

Mehr

Sustainability Balanced Scorecard as a Framework for Eco-Efficiency Analysis

Sustainability Balanced Scorecard as a Framework for Eco-Efficiency Analysis Sustainability Balanced Scorecard as a Framework for Eco-Efficiency Analysis Andreas Möller amoeller@uni-lueneburg.de umweltinformatik.uni-lueneburg.de Stefan Schaltegger schaltegger@uni-lueneburgde www.uni-lueneburg.de/csm

Mehr

DIE NEUORGANISATION IM BEREICH DES SGB II AUSWIRKUNGEN AUF DIE ZUSAMMENARBEIT VON BUND LNDERN UND KOMMUNEN

DIE NEUORGANISATION IM BEREICH DES SGB II AUSWIRKUNGEN AUF DIE ZUSAMMENARBEIT VON BUND LNDERN UND KOMMUNEN DIE NEUORGANISATION IM BEREICH DES SGB II AUSWIRKUNGEN AUF DIE ZUSAMMENARBEIT VON BUND LNDERN UND KOMMUNEN WWOM537-PDFDNIBDSIAADZVBLUK 106 Page File Size 4,077 KB 16 Feb, 2002 COPYRIGHT 2002, ALL RIGHT

Mehr

In vier Schritten zum Titel. erfolgreichen Messeauftritt. Four steps to a successful trade fair. Hier beginnt Zukunft! The future starts here!

In vier Schritten zum Titel. erfolgreichen Messeauftritt. Four steps to a successful trade fair. Hier beginnt Zukunft! The future starts here! In vier Schritten zum Titel erfolgreichen Messeauftritt. Four steps to a successful trade fair. Hier beginnt Zukunft! The future starts here! Einleitung Intro Um Sie dabei zu unterstützen, Ihren Messeauftritt

Mehr

After sales product list After Sales Geräteliste

After sales product list After Sales Geräteliste GMC-I Service GmbH Thomas-Mann-Str. 20 90471 Nürnberg e-mail:service@gossenmetrawatt.com After sales product list After Sales Geräteliste Ladies and Gentlemen, (deutsche Übersetzung am Ende des Schreibens)

Mehr

Tilting Table for Transformer Sheets

Tilting Table for Transformer Sheets Vollert Anlagenbau GmbH + Co. KG Postfach 13 20 74185 Weinsberg/Germany Stadtseestr. 12 74189 Weinsberg/Germany Telefon +49 (0) 7134 / 52-229 Telefax +49 (0) 7134 / 52-222 E-mail: intralogistics@vollert.de

Mehr

Mastertitelformat bearbeiten

Mastertitelformat bearbeiten 19.10.2015 1 Cradle to Grave Design of material stream for predominantly amount of products Water Energy Water Energy Water Energy Water Energy Wastewater Wastewater Wastewater Wastewater pollutant pollutant

Mehr

NEWSLETTER. FileDirector Version 2.5 Novelties. Filing system designer. Filing system in WinClient

NEWSLETTER. FileDirector Version 2.5 Novelties. Filing system designer. Filing system in WinClient Filing system designer FileDirector Version 2.5 Novelties FileDirector offers an easy way to design the filing system in WinClient. The filing system provides an Explorer-like structure in WinClient. The

Mehr

From a Qualification Project to the Foundation of a Logistics Network Thuringia. Logistik Netzwerk Thüringen e.v.

From a Qualification Project to the Foundation of a Logistics Network Thuringia. Logistik Netzwerk Thüringen e.v. From a Qualification Project to the Foundation of a Logistics Network Thuringia Strengthening the role of Logistics through Corporate Competence Development a pilot project by Bildungswerk der Thüringer

Mehr

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Eine Betrachtung im Kontext der Ausgliederung von Chrysler Daniel Rheinbay Abstract Betriebliche Informationssysteme

Mehr

Login data for HAW Mailer, Emil und Helios

Login data for HAW Mailer, Emil und Helios Login data for HAW Mailer, Emil und Helios Es gibt an der HAW Hamburg seit einiger Zeit sehr gute Online Systeme für die Studenten. Jeder Student erhält zu Beginn des Studiums einen Account für alle Online

Mehr

TMF projects on IT infrastructure for clinical research

TMF projects on IT infrastructure for clinical research Welcome! TMF projects on IT infrastructure for clinical research R. Speer Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF) e.v. Berlin Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF)

Mehr

Christ Water Technology Group

Christ Water Technology Group Christ Water Technology Group 1 / 10.10.2002 / Schmitt G. THREE DIVISIONS OF BWT GROUP BWT AG Christ Water Technology Group Aqua Ecolife Technologies FuMA-Tech (Industrial & Municipal Division) (Household

Mehr

Leading the innovation in the traditional field of Constructions. C. Chiti, Technical Director Knauf Italy

Leading the innovation in the traditional field of Constructions. C. Chiti, Technical Director Knauf Italy Leading the innovation in the traditional field of Constructions C. Chiti, Technical Director Knauf Italy 1 The Knauf Group The Knauf Group today is one of the leading companies in the building materials

Mehr

Harry gefangen in der Zeit Begleitmaterialien

Harry gefangen in der Zeit Begleitmaterialien Episode 069 - Please take a number Focus: job hunting, dealing with official agencies, posing questions politely, vocabulary for job searches and unemployment Grammar: indirect interrogative sentences

Mehr

Service Design. Dirk Hemmerden - Appseleration GmbH. Mittwoch, 18. September 13

Service Design. Dirk Hemmerden - Appseleration GmbH. Mittwoch, 18. September 13 Service Design Dirk Hemmerden - Appseleration GmbH An increasing number of customers is tied in a mobile eco-system Hardware Advertising Software Devices Operating System Apps and App Stores Payment and

Mehr

Zum fünften Mal ausgezeichnet Awarded for the fifth time 第 五 次 获 此 殊 荣

Zum fünften Mal ausgezeichnet Awarded for the fifth time 第 五 次 获 此 殊 荣 Zum fünften Mal ausgezeichnet Awarded for the fifth time 第 五 次 获 此 殊 荣 Bereits zum fünften Mal sind wir von der Bosch Gruppe mit dem Bosch Global Supplier Award ausgezeichnet worden. Damit wurden erneut

Mehr

Role Play I: Ms Minor Role Card. Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc.

Role Play I: Ms Minor Role Card. Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc. Role Play I: Ms Minor Role Card Conversation between Ms Boss, CEO of BIGBOSS Inc. and Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc. Ms Boss: Guten Morgen, Frau Minor! Guten Morgen, Herr Boss! Frau Minor, bald steht

Mehr

Algorithms for graph visualization

Algorithms for graph visualization Algorithms for graph visualization Project - Orthogonal Grid Layout with Small Area W INTER SEMESTER 2013/2014 Martin No llenburg KIT Universita t des Landes Baden-Wu rttemberg und nationales Forschungszentrum

Mehr

Kuhnke Technical Data. Contact Details

Kuhnke Technical Data. Contact Details Kuhnke Technical Data The following page(s) are extracted from multi-page Kuhnke product catalogues or CDROMs and any page number shown is relevant to the original document. The PDF sheets here may have

Mehr

The poetry of school.

The poetry of school. International Week 2015 The poetry of school. The pedagogy of transfers and transitions at the Lower Austrian University College of Teacher Education(PH NÖ) Andreas Bieringer In M. Bernard s class, school

Mehr

Distributed testing. Demo Video

Distributed testing. Demo Video distributed testing Das intunify Team An der Entwicklung der Testsystem-Software arbeiten wir als Team von Software-Spezialisten und Designern der soft2tec GmbH in Kooperation mit der Universität Osnabrück.

Mehr

H. Enke, Sprecher des AK Forschungsdaten der WGL

H. Enke, Sprecher des AK Forschungsdaten der WGL https://escience.aip.de/ak-forschungsdaten H. Enke, Sprecher des AK Forschungsdaten der WGL 20.01.2015 / Forschungsdaten - DataCite Workshop 1 AK Forschungsdaten der WGL 2009 gegründet - Arbeit für die

Mehr

Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health)

Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health) Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health) 1 Utilitarian Perspectives on Inequality 2 Inequalities matter most in terms of their impact onthelivesthatpeopleseektoliveandthethings,

Mehr

Environmental management in German institutions of higher education: Lessons learnt and steps toward sustainable management

Environmental management in German institutions of higher education: Lessons learnt and steps toward sustainable management Environmental management in German institutions of higher education: Lessons learnt and steps toward sustainable management Lüneburg, Juni 23/24, 2005 Joachim Müller Sustainable Management of Higher Education

Mehr

Dampfzustandsregelventil DZE Steam conditioning valve DZE

Dampfzustandsregelventil DZE Steam conditioning valve DZE Dampfzustandsregelventil DZE Steam conditioning valve DZE A-T Armaturen-Technik GmbH Babcock T-Bldg Tel.: +49 208 833 1700 E-Mail: sales@at-armaturen.com Duisburger Straße 375 46049 Oberhausen / Germany

Mehr

Cooperation Project Sao Paulo - Bavaria. Licensing of Waste to Energy Plants (WEP/URE)

Cooperation Project Sao Paulo - Bavaria. Licensing of Waste to Energy Plants (WEP/URE) Cooperation Project Sao Paulo - Bavaria Licensing of Waste to Energy Plants (WEP/URE) SMA 15.10.2007 W. Scholz Legal framework Bayerisches Staatsministerium für European Directive on Waste incineration

Mehr

PRESS RELEASE. Kundenspezifische Lichtlösungen von MENTOR

PRESS RELEASE. Kundenspezifische Lichtlösungen von MENTOR Kundenspezifische Lichtlösungen von MENTOR Mit Licht Mehrwert schaffen. Immer mehr Designer, Entwicklungsingenieure und Produktverantwortliche erkennen das Potential innovativer Lichtkonzepte für ihre

Mehr

Efficient Design Space Exploration for Embedded Systems

Efficient Design Space Exploration for Embedded Systems Diss. ETH No. 16589 Efficient Design Space Exploration for Embedded Systems A dissertation submitted to the SWISS FEDERAL INSTITUTE OF TECHNOLOGY ZURICH for the degree of Doctor of Sciences presented by

Mehr

NVR Mobile Viewer for iphone/ipad/ipod Touch

NVR Mobile Viewer for iphone/ipad/ipod Touch NVR Mobile Viewer for iphone/ipad/ipod Touch Quick Installation Guide DN-16111 DN-16112 DN16113 2 DN-16111, DN-16112, DN-16113 for Mobile ios Quick Guide Table of Contents Download and Install the App...

Mehr

Zungenvorsatzgetriebe. Crowfeet. ekatec. GmbH. Optimiert Montageprozesse

Zungenvorsatzgetriebe. Crowfeet. ekatec. GmbH. Optimiert Montageprozesse Zungenvorsatzgetriebe Crowfeet Gmb Zungenvorsatzgetriebe Crowfeet Inhaltsverzeichnis Seite 3 4 5 6 7 8 Zungenvorsatzgetriebe 3räder Zungenvorsatzgetriebe 5räder Zungenvorsatzgetriebe 7räder Zungenvorsatzgetriebe

Mehr

Energieeffizienz und Erneuerbare Energien Programme der EZ -- ein Zwischenstand

Energieeffizienz und Erneuerbare Energien Programme der EZ -- ein Zwischenstand Energieeffizienz und Erneuerbare Energien Programme der EZ -- ein Zwischenstand Climate Policy Capacity Building Seminar Kiew 07.10.04 Klaus Gihr Senior Project Manager Europe Department Was sind unsere

Mehr

ThyssenKrupp & China. Dr. Heinrich Hiesinger Shanghai, 02.07.2014. Wir entwickeln die Zukunft für Sie.

ThyssenKrupp & China. Dr. Heinrich Hiesinger Shanghai, 02.07.2014. Wir entwickeln die Zukunft für Sie. Shanghai, Wir entwickeln die Zukunft für Sie. Internationality At home around the world o o o o Close to customers through more than 2,200 production sites, offices and service locations all over the world

Mehr

German Norwegian Seminar on Hydro Power

German Norwegian Seminar on Hydro Power German Norwegian Seminar on Hydro Power Oslo, November 16 th 2011 Hauptstrasse 6 99439 Wohlsborn Germany Phone +49 (0)3643 41502 17 Fax +49 (0)3643 41502 20 E-Mail info@kleinwasserkraft.de Web www.smallhydropower.de

Mehr

Auf die Verpackung kommt es an. schon seit 1300 v. Chr.

Auf die Verpackung kommt es an. schon seit 1300 v. Chr. DE / EN Auf die Verpackung kommt es an. schon seit 1300 v. Chr. Good packaging has always been crucial. already ady since 1300 BC Packing. Transport. Solutions. Qualität, Flexibilität und Innovation sind

Mehr

Steca Electronics Services and products for an ecological future. 13th of June 2012 Christian Becker

Steca Electronics Services and products for an ecological future. 13th of June 2012 Christian Becker Steca Electronics Services and products for an ecological future. 13th of June 2012 Christian Becker Brief overview over the company 2 This is Steca The philosophy of Steca Steca has long stood for ideas

Mehr

Possible Solutions for Development of Multilevel Pension System in the Republic of Azerbaijan

Possible Solutions for Development of Multilevel Pension System in the Republic of Azerbaijan Possible Solutions for Development of Multilevel Pension System in the Republic of Azerbaijan by Prof. Dr. Heinz-Dietrich Steinmeyer Introduction Multi-level pension systems Different approaches Different

Mehr

FIND ENGLISH VERSION BELOW. Sehr geehrte Damen und Herren, Ihr SPAUN-Team aus Singen am Hohentwiel

FIND ENGLISH VERSION BELOW. Sehr geehrte Damen und Herren, Ihr SPAUN-Team aus Singen am Hohentwiel FIND ENGLISH VERSION BELOW Übersicht Kaskaden-Multischalter Impressum Der E-Mail Newsletter-Service von SPAUN electronic Sehr geehrte Damen und Herren, August 2009 nachstehend erhalten Sie den monatlichen

Mehr

J RG IMMENDORFF STANDORT F R KRITIK MALEREI UND INSPIRATION ERSCHEINT ZUR AUSSTELLUNG IM MUSEUM LU

J RG IMMENDORFF STANDORT F R KRITIK MALEREI UND INSPIRATION ERSCHEINT ZUR AUSSTELLUNG IM MUSEUM LU J RG IMMENDORFF STANDORT F R KRITIK MALEREI UND INSPIRATION ERSCHEINT ZUR AUSSTELLUNG IM MUSEUM LU 8 Feb, 2016 JRISFRKMUIEZAIMLAPOM-PDF33-0 File 4,455 KB 96 Page If you want to possess a one-stop search

Mehr

Enterprise Anwendungssysteme mit Schwerpunkt auf SCM und RFID Prozesse, Aufgaben und Methoden

Enterprise Anwendungssysteme mit Schwerpunkt auf SCM und RFID Prozesse, Aufgaben und Methoden Enterprise Anwendungssysteme mit Schwerpunkt auf SCM und RFID Prozesse, Aufgaben und Methoden Praxisnahe Erläuterung anhand der SAP-SCM-Lösung Dr. Alexander Zeier Lehrstuhlvertreter des Prof. Hasso-Plattner-Lehrstuhls

Mehr

e n t a l www.metoxit.com

e n t a l www.metoxit.com e n t a l www.metoxit.com Firma Die Metoxit AG ist ein mittelständisches Schweizer Unternehmen, das zur AGZ-Holding gehört. Metoxit bietet eine breite Palette von Produkten aus Hochleistungskeramik (Oxidkeramik)

Mehr

Wheel Bearin. Radlagersätze. Nr.1

Wheel Bearin. Radlagersätze. Nr.1 Wheel Bearin Radlagersätze Nr.1 einreihige Kegelrollenlager Single Tapered Roller Bearings zweireihige Rillenkugellager Double Row Deep Groove Bearings HUB UNIT 2 HUB UNIT 2 Bearing Types Radlagertypen

Mehr

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com)

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Inhalt Content Citrix-Anmeldung Login to Citrix Was bedeutet PIN und Token (bei Anmeldungen aus dem Internet)? What does PIN and Token

Mehr

STRATEGISCHES BETEILIGUNGSCONTROLLING BEI KOMMUNALEN UNTERNEHMEN DER FFENTLICHE ZWECK ALS RICHTSCHNUR FR EIN ZIELGERICHTETE

STRATEGISCHES BETEILIGUNGSCONTROLLING BEI KOMMUNALEN UNTERNEHMEN DER FFENTLICHE ZWECK ALS RICHTSCHNUR FR EIN ZIELGERICHTETE BETEILIGUNGSCONTROLLING BEI KOMMUNALEN UNTERNEHMEN DER FFENTLICHE ZWECK ALS RICHTSCHNUR FR EIN ZIELGERICHTETE PDF-SBBKUDFZARFEZ41-APOM3 123 Page File Size 5,348 KB 3 Feb, 2002 TABLE OF CONTENT Introduction

Mehr

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena http://www.im.uni-jena.de Contents I. Learning Objectives II. III. IV. Recap

Mehr

Release Notes BRICKware 7.5.4. Copyright 23. March 2010 Funkwerk Enterprise Communications GmbH Version 1.0

Release Notes BRICKware 7.5.4. Copyright 23. March 2010 Funkwerk Enterprise Communications GmbH Version 1.0 Release Notes BRICKware 7.5.4 Copyright 23. March 2010 Funkwerk Enterprise Communications GmbH Version 1.0 Purpose This document describes new features, changes, and solved problems of BRICKware 7.5.4.

Mehr

DIE SPEZIALISTEN FÜR ANSPRUCHSVOLLE KABELKONFEKTION UND BAUGRUPPEN SPECIALISTS IN SOPHISTICATED CABLE ASSEMBLIES AND MODULES

DIE SPEZIALISTEN FÜR ANSPRUCHSVOLLE KABELKONFEKTION UND BAUGRUPPEN SPECIALISTS IN SOPHISTICATED CABLE ASSEMBLIES AND MODULES DIE SPEZIALISTEN FÜR ANSPRUCHSVOLLE KABELKONFEKTION UND BAUGRUPPEN SPECIALISTS IN SOPHISTICATED CABLE ASSEMBLIES AND MODULES IMMER DAS RICHTIGE WERKZEUG Wer gute Arbeit leisten möchte, braucht immer die

Mehr

Gruppenstände Group Stands

Gruppenstände Group Stands Gruppenstände more information // mehr Information www.meplan.com Gruppenstände Gruppenstände Gruppenstände Kommunikation // Communication Bei der Organisation von Gemeinschaftsständen ist vor allem eines

Mehr

MindestanforderungenanDokumentationvon Lieferanten

MindestanforderungenanDokumentationvon Lieferanten andokumentationvon Lieferanten X.0010 3.02de_en/2014-11-07 Erstellt:J.Wesseloh/EN-M6 Standardvorgabe TK SY Standort Bremen Standard requirements TK SY Location Bremen 07.11.14 DieInformationenindieserUnterlagewurdenmitgrößterSorgfalterarbeitet.DennochkönnenFehlernichtimmervollständig

Mehr