SUDORmed Gebrauchsanweisung User manual Mode d emploi. Gebruksaanwijzing. DAVITA Medizinische Produkte GmbH & Co. KG Postfach 2004 D Kleve

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "SUDORmed 1200. Gebrauchsanweisung User manual Mode d emploi. Gebruksaanwijzing. DAVITA Medizinische Produkte GmbH & Co. KG Postfach 2004 D-47518 Kleve"

Transkript

1 DAVITA Medznsche Produkte GmbH & Co. KG Postfach 2004 D Kleve SUDORmed 1200 Gebrauchsanwesung User manual Mode d emplo Gebruksaanwjzng Deutsch. 2 Englsh Francas Nederlands

2 Gebrauchsanwesung Iontophorese-System SUDORmed 1200 Optmal ensetzbar zur Letungswasser-Iontophorese Medkamenten-Iontophorese - 2 -

3 Inhaltsüberscht Inhaltsüberscht... 3 Vor der Inbetrebnahme... 3 Zu Ihrer Scherhet - Nebenwrkungen - Kontrandkatonen... 3 Wetere Hnwese zur Ihrer Scherhet... 4 Bestmmungsgemäße Verwendung, Wrkungswese und Behandlungskonzept... 5 Letungswasser-Iontophorese zur Behandlung der Hyperhdross ( übermäßges Schwtzen")... 5 Medkamenten-Iontophorese zum Enschleusen von Medkamenten über de Haut... 5 Gerätekomponenten des Iontophorese-Systems SUDORmed Steuergerät des SUDORmed 1200 mt LCD Dsplay... 6 Zubehörtele... 7 Inbetrebnahme des SUDORmed 1200 und Therapedurchführung... 7 Inbetrebnahme und Therapedurchführung der Hyperhdrose-Behandlung... 7 Inbetrebnahme und Therapedurchführung der Medkamenten-Iontophorese... 9 Bedenung des Therapespechers Aufladen oder Austauschen der Akkus Pflege, Wartung und Entsorgung Scherhets-Technsche Kontrolle (STK) Garantelestung Technsche Daten Zechen und Symbole Häufg gestellte Fragen Vor der Inbetrebnahme Sehr geehrte Kundn, sehr geehrter Kunde, wr freuen uns, dass Se sch für en Produkt aus unserem Haus entscheden haben und beglückwünschen Se zu deser Wahl. Se haben en Produkt erworben, das über vele Jahre enen Betrag zur Verbesserung Ihrer Lebensqualtät lesten kann. In deser Gebrauchsanwesung werden nsbesondere de Funktonen des Iontophoresegerätes m Enzelnen beschreben. Vor der Benutzung des Gerätes st de Gebrauchsanwesung sorgfältg durchzulesen. Zu Ihrer Scherhet Nebenwrkungen - Kontrandkatonen Es snd bsher kene schädlchen Nebenwrkungen bekannt. Achtung: De Iontophorese darf auf kenen Fall angewendet werden be Patenten: mt enem Herzschrttmacher mt enem ICD (mplanterten Cardodefbrllator) n der Schwangerschaft mt metallhaltgen Intrautern-Pessaren (Sprale) mt Metallmplantaten m Berech des Stromflusses (Arme oder Bene) mt großen Hautdefekten / Wunden, de ncht mt Vaselne abgedeckt werden können und vorhandenem Narbengewebe - 3 -

4 m Berech der Schläfen und der Augen mt malgnen Tumoren mt Thrombosen be Allerge oder Überempfndlchket gegen Medkamente, de verabrecht werden mt stark engeschränkter Sensbltät an Händen und Füßen (z.b. Polyneuropathe) Kndern unter 5 Jahren Warnung: Be der Iontophoresebehandlung kann es zu Hautrezungen und Verbrennungen kommen. Dabe st folgendes zu beachten: 1) Kontnuerlcher Glechstrom kann zu ener Hautrötung führen, de normalerwese nnerhalb wenger Stunden bs zu en paar Tagen von selbst weder verschwndet. 2) Der Anwender sollte en unangemessenes Brennen oder Schmerzen während der Anwendung sofort melden. De Behandlung sollte unterbrochen werden, de Elektroden überprüft werden und de Behandlung dann weder fortgesetzt werden. 3) Legen Se vor der Behandlung metallschen Schmuck (Rnge etc.) ab, der sch be der Behandlung m Wasserbad befnden würde, da es sonst durch Stromkonzentratonen an desen Stellen zu lechten Verbrennungen (Strommarken) kommen kann. De Nchtbeachtung der folgenden Vorschtsmaßnahmen kann zu ener übermäßgen Hautrezung oder Verbrennung führen: 1) Elektroden sollten während der Behandlung ncht komprmert werden. 2) Kene Elektroden verwenden, de verändert wurden oder beschädgt snd. 3) Kene Elektroden an verletzten Hautstellen verwenden. Das Gerät st vorschtg zu behandeln und das Steuergerät sollte ncht ns Wasser fallen gelassen oder engetaucht werden. Ansonsten kann es zu ener Fehlfunkton des Gerätes oder Verletzung des Anwenders kommen. Elektroden dürfen ncht m Berech über oder auf den Schläfen und ncht m Berech der Augen angewendet werden. Andernfalls kann es zu vorübergehenden Sehstörungen kommen Be Anwendern mt bekannter Überempfndlchket gegenüber elektrschem Strom sollte mt gerngerer Intenstät behandelt werden als normalerwese üblch. Wenn aufgrund der Behandlung Hautrezungen und Verbrennungen aufgetreten snd, sollten kene Behandlungen mehr vorgenommen werden und der Arzt konsultert werden. Patenten sollten nach bestehenden Medkamenten-Allergen und Nebenwrkungen gefragt werden. Das Gerät und de Elektroden sollten ncht engesetzt werden bem Patenten der ene bekannte Allerge oder Unverträglchket gegen das zu verabrechende Medkament aufwest. Der Inhalt des Bepackzettels des jewelgen Medkamentes st hnschtlch weterer Kontrandkatonen und Warnhnwese zu beachten. Nur de m Leferumfang enthaltenen ncht letenden Plastkwannen verwenden. Es dürfen ncht zwe Geräte glechzetg be enem Patenten angewendet werden. Wetere Hnwese zu Ihrer Scherhet Stellen Se das Therapegerät auf ene feste, ebene Fläche. Stellen Se scher, dass das Therapegerät bem Enschalten Raumtemperatur hat. Das Gerät darf ncht n der Nähe von Kurzwellen- und Mkrowellentherapegeräten verwendet werden, da es zu Schwankungen der Ausgangswerte kommen kann. Der Abstand sollte mndestens 1 Meter betragen. Ene Behandlungsspannung von mehr als 2 Volt erfordert ene erhöhte Aufmerksamket. Es st darauf zu achten, dass de Elektroden ncht nur punktuell auflegen. Punktuelle Auflagen führen zu sehr hohen Stromdchten und können an desen Stellen Hautrrtatonen auslösen. Tragbare und moble Hochfrequenz-Enrchtungen (z. B. Mobltelefone) können das Gerät beenflussen. De Verwendung von ncht vom Hersteller genehmgtem Zubehör kann dem Gerät schaden und zu ener erhöhten Aussendung von elektromagnetschen Wellen oder ener reduzerten Störfestgket des Gerätes führen. Öffnen Se das Gerät ncht. Deses Therapegerät hat m Inneren kene Bedentele. Alle Servcearbeten snd nur von enem von DAVITA autorserten Unternehmen auszuführen

5 Deses Therapegerät darf nur n geschlossenen Räumen benutzt werden. Setzen Se es ncht Regen oder übermäßger Feuchtgket aus. Bestmmungsgemäße Verwendung, Wrkungswese und Behandlungskonzept Das DAVITA Iontophorese-System SUDORmed 1200 lässt sch optmal zur Letungswasser-Iontophorese und Medkamenten-Iontophorese ensetzen. Letungswasser-Iontophorese zur Behandlung der Hyperhdross ( übermäßges Schwtzen ) Das Iontophorese-System SUDORmed 1200 wrd zur Behandlung der Hyperhdrose ( übermäßges Schwtzen ) an Händen, Füßen und unter den Achseln verwendet. Be deser Iontophorese-Therape wrd en lechter, ungefährlcher Behandlungsstrom durch de betroffenen Körperzonen geletet. Deser Stromfluss wrd durch das Wasserbad ermöglcht und führt zu ener Verrngerung der Schweßsekreton an den m Behandlungswasser befndlchen Hautregonen. Deser Therapeeffekt konnte n zahlrechen medznschen Studen nachgewesen werden, jedoch st de Wrkwese wssenschaftlch noch ncht endeutg erklärbar. De Medznwssenschaftler gehen davon aus, dass der Stromfluss de synaptschen Übergänge der Schweßdrüsen-Nerven derart rrtert, dass de Schweßdrüsen ncht mehr angeregt werden, Schweß abzusondern. Des bedeutet, dass de nervöse Zuletung beenflusst wrd und ncht de Schweßdrüse selber. De Behandlungsspannung kann dem persönlchen Empfnden angepasst werden und st auf Maxmalwerte lmtert, so dass ken Scherhetsrsko entstehen kann. Das Behandlungsverfahren der Iontophorese-Therape gledert sch n zwe Phasen: 1. Phase: In der ersten Phase sollte enmal täglch für ca. 20 Mnuten therapert werden. Nach etwa Behandlungen normalsert sch de Schweßsekreton und de Beschwerden lassen nach. De täglche Anwendung kann über enen Zetraum von 2 3 Monaten vorgenommen werden, um ene anhaltende Lnderung zu erzelen. 2. Phase: Bedngt durch den reversblen Charakter der Iontophorese-Therape st ene Langzetbehandlung (Erhaltungstherape) über Jahre zu empfehlen. Zum Erhalt des Therapeerfolges wrd, je nach Stärke des Krankhetsbldes, en bs dremal pro Woche für ca. 20 Mnuten therapert. Medkamenten-Iontophorese zum Enschleusen von Medkamenten durch de Haut Das Iontophorese-System SUDORmed 1200 lässt sch auch zur Medkamenten-Iontophorese ensetzen. Es werden durch Ionenwanderungen vom + Pol zum Pol oder umgekehrt Medkamente durch de Haut n das Gewebe, Gelenk und n de Blutbahn engebracht. Dadurch kann z.b. de entzündungs- und schmerzstllende Wrkung von Salben und Gels beträchtlch erhöht werden. De Anwendung erfolgt z.b. be Rheuma, Prellungen, Zerrungen und Arthrose. Auf dem Bepackzettel des Präparates muss vermerkt sen, ob das pharmazeutsche Produkt zur Iontophorese geegnet st. Im Bepackzettel sollte auch angegeben werden, auf welche Elektrode das Präparat aufgetragen werden muss. Be Mnus (-) tragen Se das Präparat auf de Elektrode auf, de mt dem weßen Kabel und dem roten Stecker verbunden wrd. Be Plus (+) auf de Elektrode auf, de mt dem weßen Kabel und dem weßen Stecker verbunden wrd. De Kabel snd dann entsprechend hrer Farbe n de Buchsen des Gerätes enzustecken. Be fehlender Angabe tragen Se das Präparat auf bede Elektroden auf und wechseln nach der halben Therapezet de Polartät. De Behandlungsspannung st sehr fen enzustellen und sollte 5 Volt ncht überstegen. De Behandlungszet beträgt ca. 20 Mnuten, 1 mal täglch

6 Gerätekomponenten des Iontophorese-Systems SUDORmed 1200 Ihr DAVITA -Therapesystem besteht aus enem Steuergerät und weteren Zubehörtelen, de Se m folgenden Kaptel kennen lernen werden. Steuergerät des SUDORmed 1200 mt LCD Dsplay Kanäle A und B Anschluss für Ladegerät ON / Off Schalter Multfunktonsschalter A Multfunktonsschalter B Kene Funkton (Blndabdeckung) Funktonen der Multfunktonsschalter Das Steuergerät bestzt zwe Multfunktonstasten, mt denen Kanal A und Kanal B unabhängg vonenander gesteuert werden können. Multfunktonstaste A steuert den Kanal A und Multfunktonstaste B steuert den Kanal B. Um Energe zu sparen wrd be der Bedenung des Multfunktonsschalters A nur der Berech des Dsplays von Kanal A angezegt. Der Berech des Dsplays von Kanal B blebt unschtbar. Durch Drücken der Pfeltasten oder kann man sch m Dsplay von oben nach unten oder n umgehrter Rchtung bewegen. De Funkton m Dsplay, de aktv st, blnkt. Es kann zwschen Behandlungsspannung, Specherfunkton und Tmer ausgewählt werden. Mt den Tasten + oder kann der Wert der jewelgen Funkton erhöht oder verrngert werden

7 LCD Dsplay Kanal A für Pulsstrom (PS) Kanal B für Glechstrom (GS) Intenstät (Behandlungsspannung n Volt) Battereladezustandsanzege Specherfunkton: 00 Zuletzt verwendete Parameter werden ncht gespechert. 01 Specherung der zuletzt verwendeten Parameter Enstellen des Tmers Zubehörtele Iontophorese-System SUDORmed 1200, Art. Nr.: 30035, bestehend aus: 1 x Steuergerät SUDORmed 1200, Art. Nr.: x große flexble Elektroden, 140 x 200 mm, Art. Nr.: x Verbndungskabel, 2m, Art. Nr.: x Akkus (Typ N-MH AA 1,2V) 1 x Ladegerät, Art. Nr.: x Aufbewahrungsbox für Steuergerät, Verbndungskabel, Akkus und Ladegerät, Art. Nr.: x Kunststoffkoffer mt 2 trennbaren Wannen, Art. Nr.: x mehrsprachge Gebrauchsanwesung, Art. Nr.: Als Zubehör leferbar snd: 2 x Achselelektroden mt Schwammtaschen, Art. Nr.: zur Anwendung unter den Achseln 2 x klene flexble Elektroden, 55 x 85 mm jewels mt Schwammtasche, Art. Nr.: für de Medkamenten- Iontophorese oder zur Anwendung be Hyperhdrose unter den Achseln Inbetrebnahme des Iontophoresesystems SUDORmed 1200 und Therapedurchführung In desem Kaptel wrd de Funktonswese des Systems n Enzelnen erläutert. Inbetrebnahme und Therapedurchführung der Hyperhdrose-Behandlung A. Vor Begnn der Therape snd alle Metalltele (z.b. Schmuck) abzunehmen. Be der Hyperhdrose-Behandlung snd der rote und der weße Stecker des weßen Verbndungskabels jewels mt ener großen flexbeln Elektrode zu verbnden. Dabe st darauf zu achten, dass der Stecker bs zum Anschlag n de Elektrode engeführt wrd. Der Metalltel des Stftes sollte ncht mehr zu sehen sen. De großen, flexblen Elektroden snd mt der schwarzen Sete nach unten jewels n ene Wanne zu legen. Nur de graue Sete der Elektroden darf mt den Händen oder Füßen berührt werden. Bede Wannen sollten mt lauwarmem Wasser gefüllt werden, so dass de Hände vollständg vom Wasser bedeckt werden können. Um de Wannen enfacher mt Wasser befüllen und entleeren zu können, lassen sch de Wannen des Koffers trennen. Dazu st der Koffer komplett aufzuklappen und de Koffertele snd entgegen gesetzt ausenander zu zehen. So wrd z.b

8 de lnke Wanne festgehalten und de rechte Wanne nach unten abgezogen. Falls erforderlch können de Wannen jederzet weder mtenander verbunden werden. B. Der große weße Stecker des Verbndungskabels wrd oben am Steuergerät des SUDORmed 1200 mt der Buchse des Kanals A oder B verbunden. C. Enschalten des Gerätes: De ON/OFF-Taste st zu drücken, um das Gerät enzuschalten. D. Auswahl der Betrebsart: Pulsstrom: Enstellen der Tasten des Kanals A Glechstrom: Enstellen der Tasten des Kanals B Welche Stromart für Se de bessere st, müssen Se oder Ihr Arzt entscheden. Konstanter Glechstrom soll effektver sen. Den pulserenden Glechstrom empfnden vele Patenten als angenehmer. E. Enstellen der Specherfunkton: Mt der + oder Taste wrd zwschen zwe Specherfunktonen ausgewählt: 00 de zuletzt verwendeten Parameter werden ncht gespechert. 01 de zuletzt verwendeten Parameter werden gespechert und be der nächsten Anwendung weder aufgerufen. F. Enstellen des Tmers: Mt der + / - Taste kann de Therapezet zwschen 0 und 99 Mnuten engestellt werden. De empfohlene Therapedauer beträgt 20 Mnuten, täglch (Sehe auch Erklärungen auf Sete 4f.). G. Enstellen der Intenstät: Mt der + / - Taste kann de Intenstät engestellt werden. Zur Hyperhdrose-Therape steht en pulserender Glechstrom zwschen 0 60 Volt und konstanter Glechstrom zwschen 0 30 Volt zur Verfügung. Übertrebene Behandlungsspannungen führen ncht zu besseren Behandlungserfolgen. Se können m Gegentel Hautrrtatonen auslösen. Behandlungen mt konstantem Glechstrom sollten unterschwellg (ncht spürbar) und pulserende Glechstrombehandlungen sollten schwellg (lecht spürbar) durchgeführt werden. De Behandlungsspannung st mmer nach Ihrem persönlchen Empfnden enzustellen. Be jeder Behandlung kann de Behandlungsspannung unterschedlch empfunden werden. H. Starten der Behandlung: Zum Starten der Behandlung werden de Hände oder Füße auf de beden großen flexblen Elektroden (schwarze Sete nach unten) n den Wannen gelegt bzw. gestellt. Jetzt st der Stromkres geschlossen und das Gerät fährt de Intenstät langsam von 0 Volt auf den engestellten Wert hoch. De Hände können jederzet aus den Wannen genommen werden, um de Behandlungsspannung nachzureguleren oder de Therape zu unterbrechen. Dazu fährt das Gerät de Intenstät automatsch auf 0 Volt zurück. Eventuell kann es bem - 8 -

9 Herausnehmen der Hände zu vollkommen ungefährlchen, lecht spürbaren statschen Entladungen kommen. Um Hände und Füße glechzetg zu behandeln, snd bede Füße n ene Wanne und bede Hände n de andere Wanne zu legen. Um ene axlläre Behandlung durchzuführen snd spezelle Achselelektroden, Art. Nr.: oder klenere Elektroden mt Schwammtaschen, Art. Nr.: zu verwenden. Bede Artkel snd ncht m Leferumfang enthalten. De Achselelektroden wesen de Form enes Schwammes auf und lassen sch enfach und scher unter den Achseln anbrngen. De kleneren Elektroden mt Schwammtaschen können am besten befestgt werden, ndem en enges T-Shrt getragen wrd und unter dem de Elektroden geschoben werden. De Schwämme müssen aber sehr gut befeuchtet werden. Ansonsten st es möglch, dass sch de Intenstät am Gerät ncht enstellen lässt oder der Strom als beßend oder unterschedlch stark empfunden. Folgende Vorgehenswese st dabe zu beachten: Der Wasserstrahl sollte zwschen de weßen Schaumstoffpolster gerchtet werden, so dass sch der Schwamm vollständg mt Wasser vollsaugen kann. Durch lechtes Ausdrücken des Schwamms kann sch de Feuchtgket glechmäßg m gesamten Schwamm vertelen und das überschüssge Wasser abfleßen. Es st darauf zu achten, dass de Elektrodenschwämme während der gesamten Therapedauer GUT - NASS snd. De Befeuchtung sollte während der Anwendung mehrfach, we oben beschreben, wederholt werden, damt en kontnuerlcher Stromfluss über de gesamte Hautfläche der Achselhöhle(n) während der gesamten Anwendungsdauer schergestellt st. I. Beendgung der Behandlung: Nach Ablauf der engestellten Therapezet wrd der Stromfluss automatsch unterbrochen. Hände / Füße werden aus den Wannen genommen und das Gerät wrd mt der ON/OFF-Taste ausgeschaltet. Um den Therapeerfolg zu erhöhen wrd empfohlen, be jeder Therape de Polartät zu wechseln. De Umpolung erfolgt dadurch, dass de Poston des roten und des weßen Steckers getauscht werden. Oftmals wrd auch empfohlen be besonders hartem Wasser dem Wasser etwas Salz bezufügen und gut umzurühren. Dadurch wrd de Letfähgket des Wassers verbessert. Durch Zugabe von 1 mehreren Teelöffeln Kochsalz kann sch der Behandlungserfolg noch weter verbessern. Inbetrebnahme und Therapedurchführung der Medkamenten - Iontophorese A. Vor Begnn der Therape snd alle Metalltele (z.b. Schmuck) abzunehmen. Be der Medkamenten-Iontophorese wrd das Steuergerät mt Hlfe des Verbndungskabels mt den beden klenen Elektroden verbunden. Dazu werden der rote und der weße Stecker jewels mt ener Elektrode verbunden. Dabe st darauf zu achten, dass der Stecker bs zum Anschlag n de Elektrode engeführt wrd. Der Metalltel des Stftes sollte ncht mehr zu sehen sen. Der große weße Stecker des Verbndungskabels wrd oben am Steuergerät des SUDORmed 1200 n de Buchse des Kanals A oder B gesteckt. De Elektroden werden auf den zu behandelnden Stellen des Körpers platzert. Auf dem Bepackzettel des Präparates muss vermerkt sen, ob das pharmazeutsche Produkt zur Iontophorese geegnet st. Im Bepackzettel sollte auch angegeben werden, auf welche Elektrode das Präparat aufgetragen werden muss. Be Mnus (-) tragen Se das Präparat auf de Elektrode, de mt dem weßen Stecker verbunden wrd und be Puls (+) auf de Elektrode, de mt dem roten Stecker verbunden wrd. Be fehlender Angabe tragen Se das Präparat auf bede Elektroden auf und wechseln nach der halben Therapezet de Polartät. Welche Menge des Medkaments verwendet werden soll, muss bem Apotheker oder Hersteller des Medkaments nachgefragt werden. B. Enschalten des Gerätes: De ON/OFF-Taste st zu drücken, um das Gerät enzuschalten. C. Auswahl der Betrebsart: Pulsstrom: Enstellen der Tasten des Kanals A Glechstrom: Enstellen der Tasten des Kanals B Welche Stromart für Se de bessere st, müssen Se oder Ihr Arzt entscheden. Es kann sowohl der konstante als auch der pulserende Glechstrom für de Medkamenten-Iontophorese verwendet werden. Der konstante Glechstrom st aber der sehr vel wrksamere. D. Enstellen der Specherfunkton: Mt der + oder Taste wrd zwschen zwe Specherfunktonen ausgewählt: 00 de zuletzt verwendeten Parameter werden ncht gespechert. 01 de zuletzt verwendeten Parameter werden gespechert und be der nächsten Anwendung weder aufgerufen

10 E. Enstellen des Tmers: Mt der + / - Taste kann de Therapezet zwschen 0 und 99 Mnuten engestellt werden. De empfohlene Therapedauer beträgt 20 Mnuten täglch. F. Enstellen der Intenstät: Mt der + / - Taste kann de Intenstät engestellt werden. Zur Medkamenten-Iontophorese st de Behandlungsspannung sehr fen enzustellen und sollte möglchst 5 Volt ncht überstegen. G. Starten der Behandlung: De Behandlung begnnt, sobald de Verbndungskabel am Kanal A oder Kanal B des Gerätes angeschlossen werden. H. Beendgung der Behandlung: Nach Ablauf der engestellten Therapezet wrd der Stromfluss automatsch unterbrochen. Das Gerät wrd mt der ON/OFF-Taste ausgeschaltet und de Elektroden werden von den jewelgen Hautstellen entfernt. Bedenung des Therapespechers Das Gerät verfügt über enen Therapespecher. Um desen abrufen zu können, um de bsher kumulerte Therapedauer erkennen zu können, st we folgt vorzugehen. Unter Kanal A oder B, st auf dem Multfunktonsschalter de Pfeltaste nach oben bzw. nach unten so oft zu drücken, bs der Wert unten auf dem Dsplay neben Tmer blnkt. Dann st de + Taste am Multfunktonsschalter des jetzt aktven Kanals zuerst zu drücken und zusätzlch noch de zwete + Taste am zweten Multfunktonsschalter. Bede + Tasten snd für 20 Sekunden gedrückt zu halten. Nach Ablauf der 20 Sekunden erschenen auf dem Dsplay de kumulerten Therapedauern für Kanal A und Kanal B. Der Wert steht z.b. für ene kumulerte Therapedauer von 62 Stunden und 30 Mnuten. Um auf dem Dsplay weder de normale Enstellung sehen zu können, st das Gerät mt dem On/Off-Schalter kurz enmal aus- und weder enzuschalten. Um de Anzege der kumulerten Therapedauer weder auf 0 zurückzusetzen snd statt der + de beden Tasten glechzetg für 20 Sekunden gedrückt zu halten. Aufladen oder Austauschen der Akkus Das Aufladen der Akkus darf nur mt dem geleferten Orgnal Ladegerät vorgenommen werden. Sobald das Ladegerät mt dem Steuergerät verbunden wrd, st es aus Scherhetsgründen ncht mehr möglch, das Gerät enzuschalten und ene Behandlung durchzuführen. De Ladezet beträgt ca Stunden. Das Gerät kann auch mt normalen Batteren verwendet werden, es darf aber nemals mt normalen Batteren aufgeladen werden. Es st scherzustellen, dass das Gerät nur mt Akkus aufgeladen wrd! Im Gerät werden 4 Stück AA aufladbare Akkus engesetzt. A. Ene Akkuladezustandsanzege auf dem Dsplay leuchtet auf, wenn de Akkus fast vollständg entladen snd. Btte das m Leferumfang enthaltene Ladegerät zum Aufladen verwenden. Der Anschluss für das Ladegerät befndet sch setlch am Steuergerät. Hnwes: Kene ncht aufladbaren Batteren zum Aufladen mt dem Aufladegerät verwenden! B. Das Akkufach befndet sch auf der Rücksete des Gerätes. Zum Öffnen st der Deckel des Akkufaches lecht anzudrücken und nach unten abzuzehen. Es werden 4 Akkus schtbar. Dese snd mt dem mtgeleferten Aufladegerät vor der ersten Behandlung aufzuladen. De Polartätssymbole (+) und (-) snd auf dem Inneren des Faches angegeben. Wenn de Akkus hnschtlch der Polartät falsch engesetzt werden, wrd das Gerät ncht funktoneren und de Akkus können zerstört werden. Btte scherstellen, dass der Deckel des Akkufaches vollständg geschlossen st, nachdem de Akkus engesetzt worden snd. e battery compartment s on the back sde of the unt. To open, gently

11 press the door nward and slde t open. Polarty symbols (+) and (-) are marked on the nsde of the compartment. If the battery s nstalled ncorrectly, wth the polarty reversed, the unt wll not operate. Be sure the door s fully closed after nst An deser Stelle etwas nach nnen drücken und nach unten abzehen. C. Aufladefunkton: Hnwes: Es st nur das m Leferumfang enthaltene Ladegerät zu verwenden! Akkutyp: N-MH 1.2V AA (mn mah) x 4 aufladbare Akkus Hnwes: Kene ncht wederaufladbaren Batteren verwenden, wenn das Gerät aufgeladen werden soll. D. Scherhetshnwes: Den Ladevorgang mmer überwachen. Akkus nemals unbewacht oder über Nacht m Gerät belassen. Es besteht Auslaufgefahr be Überhtzung. Immer nur Akkus vom glechen Typ und mt der glechen Kapaztät gemensam verwenden. Btte de Temperatur beachten!!! Ncht wärmer als handwarm werden lassen. E. Akkunformatonen: NMH Akkus errechen hre volle Kapaztät erst nach mehreren Lade Entladezyklen. Nach ca. 10 Ladezyklen sollten de Akkus enmal ganz entladen und dann weder neu geladen werden. Be Akkus bestehen Selbstentladungseffekte, deshalb müssen be längerem Nchtgebrauch de Akkus neu geladen werden. Das Laden der Akkus sollte m Falle der Nchtbenutzung mndestens alle 2 Monate erfolgen. Ansonsten kann der Fall entreten, dass sch de Batteren zu wet entladen und en Aufladen ncht mehr möglch st. Pflege, Wartung und Entsorgung Vor Rengung des Therapegerätes zehen Se den Stecker ab und schalten das Gerät aus. Verwenden Se en weches, lecht angefeuchtetes Tuch, um das Therapegerät zu rengen. Verwenden Se ken Petroleum, kene Verdünnung, kenen Alkohol und Wachsentferner oder andere Lösungsmttel. Kabel snd mmer am Stecker aus dem Gerät herauszuzehen. Es sollte darauf geachtet werden, dass de Kabel ncht zu stark geknckt werden und sch kene Knoten blden. De Kabel sollten ncht Htze oder Chemkalen ausgesetzt werden. De Elektroden snd nach jedem Gebrauch n lauwarmem Wasser zu rengen und zu desnfzeren. Auf kenen Fall sollten ätzende Mttel verwendet werden. Sollten Se das Gerät längere Zet ncht benutzen, btte de Akkus herausnehmen und getrennt aufbewahren. Das Gerät st wartungsfre. Reparaturen dürfen nur durch DAVITA oder von qualfzerten Unternehmen durchgeführt werden. Verpackung: DAVITA st dem System Grüner Punkt angeschlossen. Alle Verpackungstele snd weder verwertbare Materalen und umweltfreundlch zu entsorgen. Geräte, de mt dem gekreuzten Mülltonensymbol gekennzechnet snd, dürfen ncht über den Hausmüll entsorgt werden. Es besteht de Verpflchtung, solche Elektro- und Elektronk-Altgeräte separat zu entsorgen. De jewelge Kommune nformert über de Möglchketen der geregelten Entsorgung

12 Für de Rücknahme und Entsorgung von Akkus und Batteren glt das Batteregesetz. Bundeswet gbt es Rücknahmestellen. De Akkus und Batteren snd dabe n de grünen Sammelboxen zu werfen. Scherhets-Technsche Kontrolle (STK) Mt der Durchführung der Scherhets-Technschen Kontrolle (STK) snd nur fachkundge Frmen / Prüflabore u.a. zu beauftragen, de ene Prüfung von Medznprodukten durchführen können. Geegnete Mess- und Prüfenrchtungen snd Bedngung. Das Medznprodukt darf nur mt den n der Gebrauchsanwesung aufgeführten Zubehörtelen betreben werden. Gemäß Medznprodukte-Betreberverordnung (MP BetrebV) st für Iontophoresesysteme mndestens alle 2 Jahre und nach jeder Instandsetzung oder Aufberetung ene STK notwendg. Gewährlestung DAVITA übernmmt für deses Gerät ene Gewährlestung für de Dauer von 24 Monaten ab Verkaufsdatum. Dese Garante glt für Materal- und Fabrkatonsfehler und schleßt sowohl de Ersatztele als auch de Arbetslestung en. De Garante verfällt, wenn das Gerät beschädgt, ncht sachgemäß benutzt oder unbefugte Engrffe vorgenommen wurden. Btte heben Se den Kaufbeleg unbedngt auf und rechen Se hn hm Garantefall mt en, wel DAVITA nur dann ene Garantelestung erbrngen kann. Verbrauchsmateral: Elektroden, Elektrodenkabel und der Akkusatz snd grundsätzlch von der Garante ausgeschlossen. Technsche Daten Steuergerät / Ladegerät SUDORmed 1200 Abmessungen: 130 x 72 x 30 mm (B x H x T) Gewcht:: 265 g Engang: Versorgungsspannung: 4,8 V Max. Stromaufnahme: 500 ma Umgebungstemperatur Aufladen be: + 10 C bs +30 C Ausgang Konstanter Glechstrom Behandlungsspannung: Ausgangsspannung: 0 30 Volt Max. 30 V an 2000 Ohm Ausgang Pulsstrom Behandlungsspannung: 0 60 Volt Ausgangsspannung: Max. 60 V an 2000 Ohm AC/DC Adapter / Ladegerät Input: AC V, 50/60 Hz Output: 7,5 V Zechen und Symbole De folgenden Zechen und Symbole werden n der Gebrauchsanwesung, auf dem Gerät oder auf dem Zubehör verwendet: Achtung: Lesen Se de belegenden Dokumente

13 CE Zechen: Entsprcht den grundlegenden Anforderungen der Rchtlne 93/42/EWG für Medznprodukte. Geräteklassfkaton Typ B Entsorgung von Elektrogeräten (EAR). Dese Produkte müssen getrennt entsorgt werden, ncht über den allgemenen Hausmüll. Gemensames Rücknahme System (GRS) Batteren. Batteren gehören ncht n den Hausmüll. Häufg gestellte Fragen Frage 1: Nach ordnungsgemäßer Inbetrebnahme des Systems st ken Stromfluss vorhanden. Antwort : Durch folgende Maßnahmen kann en Stromfluss weder hergestellt werden: Zugabe von enem bs mehreren Teelöffeln Salz n das Wasser, um de Letfähgket des Wassers zu erhöhen De Koffer- / Wannenelektroden dürfen ncht zu stark auf den Wann- / Kofferboden gedrückt werden. Es st zu überprüfen, ob de Steckkontakte Rot / Weß am Verbndungskabel oxdert snd. Gegebenenfalls snd de Verbndungskabel auszutauschen (Art. Nr.: 35005) Es st zu überprüfen, ob de Wannenelektroden am Kabelanschluss oxdert snd. Gegebenenfalls snd de Elektroden auszutauschen (Art. Nr.: 35003) Frage 2: Nach ordnungsgemäßer Inbetrebnahme des Systems st ken Stromfluss be den Zubehörtelen vorhanden. Antwort : Durch folgende Maßnahmen kann en Stromfluss weder hergestellt werden: De Achselapplkatoren (Art. Nr.: 35009) und de Schwammelektroden (Art. Nr.: 35004) snd vollständg mt Wasser zu durchtränken, um enen Stromfluss herstellen zu können. Zur Anfeuchtung der Achselapplkatoren wrd n de geöffnete Sete der Schwammtasche zwschen de Schaumstoffenlagen Wasser engefüllt und mt der Hand mehrfach de Schwammtasche zusammengedrückt. Es recht ncht aus, nur den Bezug von außen mt Wasser anzufeuchten. Wr empfehlen de Achselapplkatoren und Schwammelektroden 1 2 Mal während der Behandlung nachzufeuchten. Es st zu überprüfen, ob de Steckkontakte Rot / Weß am Verbndungskabel oxdert snd. Gegebenenfalls snd de Verbndungskabel auszutauschen (Art. Nr.: 35005) Frage 3: Nach Enschalten des Gerätes wrd auf dem Dsplay nchts angezegt. Antwort : Frage 4: Es st zu prüfen, ob de Akkus rchtg engelegt wurden. De Kennzechnung der + und Pole st zu beachten. Es st zu prüfen, ob de Akkus aufgeladen snd. Be Anwendung der Iontophorese-Therape schaltet sch das Gerät aus. Antwort : Der Ladezustand der Akkus st zu überprüfen. DAVITA Medznsche Produkte GmbH & Co. KG Postfach 2004 D Kleve Telefon: +49 (0) * Telefax: +49 (0) *

14 * 0,14 /Mn. aus dem Festnetz, max. 0,42 /Mn. aus den Moblfunknetzen E-Mal: Technsche Änderungen vorbehalten. Revsonsstand , Art. Nr.: User manual Iontophoress-System SUDORmed 1200 Optmally sutable for Tap water ontophoress

15 Drug ontophoress Tables of Content Summary Before operaton Safety nstructons - sde effects - contrandcatons Further nformaton for your safety Intended usage, effectveness and treatment plan Tap water ontophoress for the treatment of hyperhdross ( excessv sudaton") Drug ontophoress for nfltraton of drugs through the skn Components of the Iontophoress-Systems SUDORmed Control unt of the SUDORmed 1200 wth LCD Dsplay Accessores Startng up the Iontophoress-System SUDORmed 1200 and therapy performance Startng up and therapy performance of the hyperhdross treatment Startng up and therapy performance of the drug ontophoress Applcaton of the therapy accumulator Rechargement or replacement of the accumulators Care, mantenance and dsposal Securty Techncal Control (STK) Guarantee Techncal specfcatons Sgn and symbols Frequently asked questons Before operaton Dear customer, We are happy that you bought ths product from DAVITA and congratulate you on your choce. You have bought a product whch can be a contrbuton for the mprovement of your qualty of lfe for many years. In ths user manual partcularly the functons of the ontophoress system are descrbed n detal. Before usng the devce, the user manual should be read carefully. Safety nstructons sde effects contrandcatons Up to now there are noted no dangerous sde effects. Attenton: It s not allowed to use the ontophoress system regardng patents: wth a heart pacemaker wth an ICD (mplanted cardodefbrllator) durng pregnancy

Wie eröffne ich als Bestandskunde ein Festgeld-Konto bei NIBC Direct?

Wie eröffne ich als Bestandskunde ein Festgeld-Konto bei NIBC Direct? We eröffne ch als Bestandskunde en Festgeld-Konto be NIBC Drect? Informatonen zum Festgeld-Konto: Be enem Festgeld-Konto handelt es sch um en Termnenlagenkonto, be dem de Bank enen festen Znssatz für de

Mehr

Die Ausgangssituation... 14 Das Beispiel-Szenario... 14

Die Ausgangssituation... 14 Das Beispiel-Szenario... 14 E/A Cockpt Für Se als Executve Starten Se E/A Cockpt........................................................... 2 Ihre E/A Cockpt Statusüberscht................................................... 2 Ändern

Mehr

Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus

Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus Mai / May 2015 Inhalt 1. Durchführung des Parameter-Updates... 2 2. Kontakt... 6 Content 1. Performance of the parameter-update... 4 2. Contact... 6 1. Durchführung

Mehr

Wie eröffne ich als Bestandskunde ein Festgeld-Konto bei NIBC Direct?

Wie eröffne ich als Bestandskunde ein Festgeld-Konto bei NIBC Direct? We eröffne ch als Bestandskunde en Festgeld-Konto be NIBC Drect? Informatonen zum Festgeld-Konto: Be enem Festgeld-Konto handelt es sch um en Termnenlagenkonto, be dem de Bank enen festen Znssatz für de

Mehr

ERP Cloud Tutorial. E-Commerce ECM ERP SFA EDI. Backup. Preise erfassen. www.comarch-cloud.de

ERP Cloud Tutorial. E-Commerce ECM ERP SFA EDI. Backup. Preise erfassen. www.comarch-cloud.de ERP Cloud SFA ECM Backup E-Commerce ERP EDI Prese erfassen www.comarch-cloud.de Inhaltsverzechns 1 Zel des s 3 2 Enführung: Welche Arten von Presen gbt es? 3 3 Beschaffungsprese erfassen 3 3.1 Vordefnerte

Mehr

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3 User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines Inhalt: User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines... 1 1. General information... 2 2. Login...

Mehr

Anleitung zur Schnellinstallation TFM-560X YO.13

Anleitung zur Schnellinstallation TFM-560X YO.13 Anleitung zur Schnellinstallation TFM-560X YO.13 Table of Contents Deutsch 1 1. Bevor Sie anfangen 1 2. Installation 2 Troubleshooting 6 Version 06.08.2011 1. Bevor Sie anfangen Packungsinhalt ŸTFM-560X

Mehr

nonparametrische Tests werden auch verteilungsfreie Tests genannt, da sie keine spezielle Verteilung der Daten in der Population voraussetzen

nonparametrische Tests werden auch verteilungsfreie Tests genannt, da sie keine spezielle Verteilung der Daten in der Population voraussetzen arametrsche vs. nonparametrsche Testverfahren Verfahren zur Analyse nomnalskalerten Daten Thomas Schäfer SS 009 1 arametrsche vs. nonparametrsche Testverfahren nonparametrsche Tests werden auch vertelungsfree

Mehr

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich?

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? KURZANLEITUNG Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? Die Firmware ist eine Software, die auf der IP-Kamera installiert ist und alle Funktionen des Gerätes steuert. Nach dem Firmware-Update stehen Ihnen

Mehr

Datenträger löschen und einrichten

Datenträger löschen und einrichten Datenträger löschen und enrchten De Zentrale zum Enrchten, Löschen und Parttoneren von Festplatten st das Festplatten-Denstprogramm. Es beherrscht nun auch das Verklenern von Parttonen, ohne dass dabe

Mehr

ifh@-anwendung ifh@-anwendung Technische Rahmenbedingungen Welche Mindestvoraussetzungen müssen erfüllt sein?

ifh@-anwendung ifh@-anwendung Technische Rahmenbedingungen Welche Mindestvoraussetzungen müssen erfüllt sein? FH@-Anwendung Für de Umsetzung von Strukturfonds-Förderungen st laut Vorgaben der EU de Enrchtung enes EDV- Systems für de Erfassung und Übermttlung zuverlässger fnanzeller und statstscher Daten sowe für

Mehr

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå=

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= Error: "Could not connect to the SQL Server Instance" or "Failed to open a connection to the database." When you attempt to launch ACT! by Sage or ACT by Sage Premium for

Mehr

Versicherungstechnischer Umgang mit Risiko

Versicherungstechnischer Umgang mit Risiko Verscherungstechnscher Umgang mt Rsko. Denstlestung Verscherung: Schadensdeckung von für de enzelne Person ncht tragbaren Schäden durch den fnanzellen Ausglech n der Zet und m Kollektv. Des st möglch über

Mehr

IP Kamera 9483 - Konfigurations-Software Gebrauchsanleitung

IP Kamera 9483 - Konfigurations-Software Gebrauchsanleitung IP Kamera 9483 - Konfguratons-Software Gebrauchsanletung VB 612-3 (06.14) Sehr geehrte Kunden......mt dem Kauf deser IP Kamera haben Se sch für en Qualtätsprodukt aus dem Hause RAEMACHER entscheden. Wr

Mehr

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes.

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes. Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions S. 1 Welcome, and thanks for your participation Sensational prices are waiting for you 1000 Euro in amazon vouchers: The winner has the chance

Mehr

Wiederherstellung installierter Software

Wiederherstellung installierter Software Wederherstellung nstallerter Software Copyrght Fujtsu Technology Solutons 2009 2009/04 SAP: 10601085772 FSP: 440000401 Publshed by Fujtsu Technology Solutons GmbH Mes-van-der-Rohe-Straße 8 80807 München,

Mehr

SteigLeitern Systemteile

SteigLeitern Systemteile 140 unten 420 2 0 9 12 1540 1820 Länge 140 StegLetern Leterntele/Leterverbnder Materal Alumnum Stahl verznkt Sprossenabstand 2 mm Leternholme 64 mm x 25 mm 50 x 25 mm Leternbrete außen 500 mm Sprossen

Mehr

Chair of Software Engineering

Chair of Software Engineering 1 2 Enführung n de Programmerung Bertrand Meyer Vorlesung 13: Contaner-Datenstrukturen Letzte Bearbetung 1. Dezember 2003 Themen für dese Vorlesung 3 Contaner-Datenstrukturen 4 Contaner und Genercty Enthalten

Mehr

DE Handgelenk-Blutdruckmessgerät GB Wrist blood pressure monitor

DE Handgelenk-Blutdruckmessgerät GB Wrist blood pressure monitor BW 300 CONNECT DE Handgelenk-Blutdruckmessgerät GB Wrst blood pressure montor VITADOCK ONLINE Art. 51294 Gebrauchsanwesung Manual Mode d emplo Istruzon per l uso Instruccones de manejo Manual de nstruções

Mehr

Einbau- und Bedienungsanleitung KEMPER KHS-Kabelset Figur 686 03 004

Einbau- und Bedienungsanleitung KEMPER KHS-Kabelset Figur 686 03 004 Einbau- und Bedienungsanleitung KEMPER KHS-Kabelset Figur 686 03 004 DE EN Anschluss an die Gebäudeleittechnik Die Hygienespülung verfügt über zwei Schnittstellen: Schnittstelle RS485 Digitale Schnittstelle

Mehr

Ditec E2H. Installationshandbuch für zweimotorige Torsteuerung 24 V mit integriertem Funkempfänger. IP1967DE AUX 24V ANT JR5 TRF. Speichermodul BATK1

Ditec E2H. Installationshandbuch für zweimotorige Torsteuerung 24 V mit integriertem Funkempfänger. IP1967DE AUX 24V ANT JR5 TRF. Speichermodul BATK1 IP1967DE Dtec E2H Installatonshandbuch für zwemotorge Torsteuerung 24 V mt ntegrertem Funkempfänger. Transformator BATK1 TRF 24V AUX COM Spechermodul ANT JR5 POWER GOL4 FUSE ESC ENTER DOWN UP F1 L N 36

Mehr

Ingenics Project Portal

Ingenics Project Portal Version: 00; Status: E Seite: 1/6 This document is drawn to show the functions of the project portal developed by Ingenics AG. To use the portal enter the following URL in your Browser: https://projectportal.ingenics.de

Mehr

i N F O Funktionen & Vorteile Smart ROI Codec Smart Autofocus ROI OFF ROI ON Smart Defog Smart IR

i N F O Funktionen & Vorteile Smart ROI Codec Smart Autofocus ROI OFF ROI ON Smart Defog Smart IR unktonen & Vortele Smart Autofocus Smart RI Codec Kameras mt Hkvsons enzgarter Autofocus-Technologe müssen ncht manuell focussert werden, de erfolgt automatsch. So können Kameras auch problemlos neu ausgerchtet

Mehr

IT-Sicherheit messbar machen aber wie?

IT-Sicherheit messbar machen aber wie? IT-Scherhet messbar machen aber we? Messbarket von IT-Scherhet IT Scherhet m Unternehmen De Herausforderung IT-Scherhet messen Rskomanagement IT-Scherhet m Unternehmen... Als durchgängger Prozess STRATEGIEEBENE

Mehr

Ihr geschützter Bereich Organisation Einfachheit Leistung

Ihr geschützter Bereich Organisation Einfachheit Leistung Rev. 07/2012 Ihr geschützter Berech Organsaton Enfachhet Lestung www.vstos.t Ihr La geschützter tua area rservata Berech 1 MyVstos MyVstos st ene nformatsche Plattform für den Vstos Händler. Se ermöglcht

Mehr

BU 575 CONNECT. DE Oberarm-Blutdruckmessgerät mit Reisewecker GB Upper arm blood pressure monitor with travel alarm clock. Art.

BU 575 CONNECT. DE Oberarm-Blutdruckmessgerät mit Reisewecker GB Upper arm blood pressure monitor with travel alarm clock. Art. BU 575 CONNECT DE Oberarm-Blutdruckmessgerät mt Resewecker GB Upper arm blood pressure montor wth travel alarm clock VITADOCK ONLINE Art. 51296 0297 Gebrauchsanwesung Btte sorgfältg lesen! Manual Please

Mehr

C R 2025 C LOSE PUSH OPEN

C R 2025 C LOSE PUSH OPEN 3V C R 2025 C LOSE PUSH OPEN ) ) ) 25 222 3V C R 2025 C LOSE PUSH OPEN 25 222 3V C R 2025 C LOSE PUSH OPEN 25 222 Den här symbolen på produkten eller i instruktionerna betyder att den elektriska

Mehr

Nomenklatur - Übersicht

Nomenklatur - Übersicht Nomenklatur - Überscht Name der synthetschen Varable Wert der synthetschen Varable durch synth. Varable erklärte Gesamt- Streuung durch synth. Varable erkl. Streuung der enzelnen Varablen Korrelaton zwschen

Mehr

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part II) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2. ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2

ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2. ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2 ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2 Seiten 2-4 ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2 Pages 5/6 BRICKware for Windows ReadMe 1 1 BRICKware for Windows, Version

Mehr

Auswertung von Umfragen und Experimenten. Umgang mit Statistiken in Maturaarbeiten Realisierung der Auswertung mit Excel 07

Auswertung von Umfragen und Experimenten. Umgang mit Statistiken in Maturaarbeiten Realisierung der Auswertung mit Excel 07 Auswertung von Umfragen und Expermenten Umgang mt Statstken n Maturaarbeten Realserung der Auswertung mt Excel 07 3.Auflage Dese Broschüre hlft bem Verfassen und Betreuen von Maturaarbeten. De 3.Auflage

Mehr

Spanische Staatsanleihen: Quellensteuer

Spanische Staatsanleihen: Quellensteuer eurex clearng rundschreben 027/12 Datum: 2. Aprl 2012 Empfänger: Alle Clearng-Mtgleder der und Vendoren Autorsert von: Thomas Book Akton erforderlch Spansche Staatsanlehen: Quellensteuer Kontakt: Member

Mehr

Webshop Tutorial. E-Commerce ECM ERP SFA EDI. Backup. Produkte aus dem Comarch Webshop auf Google Shopping zeigen. www.comarch-cloud.

Webshop Tutorial. E-Commerce ECM ERP SFA EDI. Backup. Produkte aus dem Comarch Webshop auf Google Shopping zeigen. www.comarch-cloud. Webshop SFA ECM Backup E-Commerce ERP EDI Produkte aus dem Comarch Webshop auf Google Shoppng zegen www.comarch-cloud.de Inhaltsverzechns 1 EINFÜHRUNG 3 2 PRODUKTATTRIBUTE ZUWEISEN 3 3 WEBSHOP KONFIGURIEREN

Mehr

UVivatec Lab GMP Lab. Operating Manual Bedienungsanleitung

UVivatec Lab GMP Lab. Operating Manual Bedienungsanleitung Operatng Manual Bedenungsanletung UVvatec Lab GMP Lab Verson 3.4 Software verson 4.11 or hgher Montorng software verson 2.0 or hgher Verson 3.4 Ab Software-Verson 4.11 Ab Montorng-Software-Verson 2.0 85034-537-89

Mehr

Dr. Leinweber & Partner Rechtsanwälte

Dr. Leinweber & Partner Rechtsanwälte Referent: Rechtsanwalt Johannes Rothmund Dr. Lenweber & Partner Rechtsanwälte Lndenstr. 4 36037 Fulda Telefon 0661 / 250 88-0 Fax 0661 / 250 88-55 j.rothmund@lenweber-partner.de Defnton: egenständge Bezechnung

Mehr

Temporäre Stilllegungsentscheidungen mittels stufenweiser E W U F W O R K I N G P A P E R

Temporäre Stilllegungsentscheidungen mittels stufenweiser E W U F W O R K I N G P A P E R Temporäre Stlllegungsentschedungen mttels stufenweser Grenzkostenrechnung E W U F W O R K I N G P A P E R Mag. Dr. Thomas Wala, FH des bf Wen PD Dr. Leonhard Knoll, Unverstät Würzburg Mag. Dr. Stephane

Mehr

FLEX LIGHT. D Bedienungsanleitung

FLEX LIGHT. D Bedienungsanleitung FLEX LIGHT D Bedienungsanleitung GB INSTRUCTION Manual 3x Micro AAA 9 7 8 2 3 4 1 5 2 6 D Bedienungsanleitung FlexLight Beschreibung Multifunktionale Buch-/Laptop-Leuchte mit LED-Technologie (4). Das

Mehr

SanStore: Kurzanleitung / SanStore: Quick reference guide

SanStore: Kurzanleitung / SanStore: Quick reference guide SanStore Rekorder der Serie MM, MMX, HM und HMX Datenwiedergabe und Backup Datenwiedergabe 1. Drücken Sie die Time Search-Taste auf der Fernbedienung. Hinweis: Falls Sie nach einem Administrator-Passwort

Mehr

binäre Suchbäume Informatik I 6. Kapitel binäre Suchbäume binäre Suchbäume Rainer Schrader 4. Juni 2008 O(n) im worst-case Wir haben bisher behandelt:

binäre Suchbäume Informatik I 6. Kapitel binäre Suchbäume binäre Suchbäume Rainer Schrader 4. Juni 2008 O(n) im worst-case Wir haben bisher behandelt: Informatk I 6. Kaptel Raner Schrader Zentrum für Angewandte Informatk Köln 4. Jun 008 Wr haben bsher behandelt: Suchen n Lsten (lnear und verkettet) Suchen mttels Hashfunktonen jewels unter der Annahme,

Mehr

T3 Compact / T3 IP Compact zum Anschluss an Integral 5

T3 Compact / T3 IP Compact zum Anschluss an Integral 5 T3 Compact / T3 IP Compact zum Anschluss an Integral 5 Benutzerhandbuch User s gude Manual de usuaro Manuel utlsateur Manuale d uso Gebrukersdocumentate Inhalt Inhalt Machen Se sch mt Ihrem Telefon vertraut

Mehr

Weil so ähnlich nicht dasselbe ist. Besser durch den Winter mit dem smart Original-Service.

Weil so ähnlich nicht dasselbe ist. Besser durch den Winter mit dem smart Original-Service. smart Center Esslngen Compact-Car GmbH & Co. KG Plochnger Straße 108, 73730 Esslngen Tel. 0711 31008-0, Fax 0711 31008-111 www.smart-esslngen.de nfo@smart-esslngen.de Wr nehmen Ihren smart nach velen Klometern

Mehr

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com)

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Inhalt Content Citrix-Anmeldung Login to Citrix Was bedeutet PIN und Token (bei Anmeldungen aus dem Internet)? What does PIN and Token

Mehr

Bedienungsanleitung Hydraulischer Rangier-Wagenheber

Bedienungsanleitung Hydraulischer Rangier-Wagenheber Einführung Geehrter Kunde, wir möchten Ihnen zum Erwerb Ihres neuen Wagenhebers gratulieren! Mit dieser Wahl haben Sie sich für ein Produkt entschieden, welches ansprechendes Design und durchdachte technische

Mehr

USBASIC SAFETY IN NUMBERS

USBASIC SAFETY IN NUMBERS USBASIC SAFETY IN NUMBERS #1.Current Normalisation Ropes Courses and Ropes Course Elements can conform to one or more of the following European Norms: -EN 362 Carabiner Norm -EN 795B Connector Norm -EN

Mehr

RICHTLINIEN FÜR DIE GESTALTUNG VON EINTRÄGEN

RICHTLINIEN FÜR DIE GESTALTUNG VON EINTRÄGEN RICHTLINIEN FÜR DIE GESTALTUNG VON EINTRÄGEN Stand Jul 2014 Lebe Vermeter, wr möchten dem Suchenden das bestmöglche Portal beten, damt er be Ihnen bucht und auch weder unser Portal besucht. Um den Ansprüchen

Mehr

Bedienungsanleitung User Manual. System AED Plus

Bedienungsanleitung User Manual. System AED Plus Bedienungsanleitung User Manual System AED Plus INHALTSVERZEICHNIS TABLE OF CONTENTS Einleitung Sicherheitshinweise Verwendungszweck... 3 Lieferumfang Technische Daten Zubehör.... 4 Montage. 5 Bedienung

Mehr

Vertrieb / CRM. Erfolgreiches Kundenmanagement mit staffitpro WEB

Vertrieb / CRM. Erfolgreiches Kundenmanagement mit staffitpro WEB Vertreb / CRM Erfolgreches Kundenmanagement mt staffitpro WEB Vertreb /CRM Aufgabe des Leadsmoduls Kontaktanbahnung: Enen neuen Lead erfassen Mt dem Leadsmodul halten Se de Kundendaten m Geschäftskontaktemodul

Mehr

T3 Classic / T3 IP Classic zum Anschluss an Integral 5

T3 Classic / T3 IP Classic zum Anschluss an Integral 5 IP Telephony Contact Centers Moblty Servces T3 Classc / T3 IP Classc zum Anschluss an Integral 5 Benutzerhandbuch User s gude Manual de usuaro Manuel utlsateur Manuale d uso Gebrukersdocumentate Inhalt

Mehr

FOR ENGLISCH VERSION PLEASE SCROLL FORWARD SOME PAGES. THANK YOU!

FOR ENGLISCH VERSION PLEASE SCROLL FORWARD SOME PAGES. THANK YOU! FOR ENGLISCH VERSION PLEASE SCROLL FORWARD SOME PAGES. THANK YOU! HELPLINE GAMMA-SCOUT ODER : WIE BEKOMME ICH MEIN GERÄT ZUM LAUFEN? Sie haben sich für ein Strahlungsmessgerät mit PC-Anschluss entschieden.

Mehr

Robotino View Kommunikation mit OPC. Communication with OPC DE/EN 04/08

Robotino View Kommunikation mit OPC. Communication with OPC DE/EN 04/08 Robotino View Kommunikation mit OPC Robotino View Communication with OPC 1 DE/EN 04/08 Stand/Status: 04/2008 Autor/Author: Markus Bellenberg Festo Didactic GmbH & Co. KG, 73770 Denkendorf, Germany, 2008

Mehr

Batterie-Identifikations-Modul EL-BIM

Batterie-Identifikations-Modul EL-BIM Bedienungs- und Montageanleitung Batterie-Identifikations-Modul EL-BIM 1.0 Allgemeines Das Batterie-Identifikations-Modul EL-BIM ermöglicht eine eindeutige Zuordnung von Ladevorgang und Batterie in den

Mehr

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part XI) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

miditech midiface 4x4

miditech midiface 4x4 miditech midiface 4x4 4In-/4 Out USB MIDI Interface 4 x MIDI In / 4 x MIDI Out USB MIDI Interface 64 MIDI Kanäle 4 LEDs für MIDI Input 4 LEDs für MIDI Output Power LED USB Powered, USB 1, 2 und 3 kompatibel

Mehr

How to access licensed products from providers who are already operating productively in. General Information... 2. Shibboleth login...

How to access licensed products from providers who are already operating productively in. General Information... 2. Shibboleth login... Shibboleth Tutorial How to access licensed products from providers who are already operating productively in the SWITCHaai federation. General Information... 2 Shibboleth login... 2 Separate registration

Mehr

PS3 / PS4 / PC XBOX 360 GAMING HEADSET LX16

PS3 / PS4 / PC XBOX 360 GAMING HEADSET LX16 PS / PS / PC XBOX 60 GAMING HEADSET LX6 CHAT GAME Content Inhalt Lioncast LX6 gaming headset Lioncast LX6 Gaming Headset Inline remote kabelgebundene Fernbedienung MUTE - MIC - ON XBOX PS PS PC RCA splitter

Mehr

Der Wetterbericht für Deutschland. Read the weather reports and draw the correct weather symbols for each town.

Der Wetterbericht für Deutschland. Read the weather reports and draw the correct weather symbols for each town. Der Wetterbericht für Deutschland Read the weather reports and draw the correct weather symbols for each town. Es ist sehr heiß in Berlin und es donnert und blitzt in Frankfurt. Es ist ziemlich neblig

Mehr

Donnerstag, 27.11.2014

Donnerstag, 27.11.2014 F ot o: BMW AGMünc hen X Phone nmot on E x ec ut v epr ev ew 2 7.Nov ember2 01 4 BMW Wel tmünc hen Donnerstag, 27.11.2014 14:00 15:00 15:00 16:00 16:00 17:00 17:00 17:45 Apertf Meet & Greet Kaffee & klener

Mehr

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Eine Betrachtung im Kontext der Ausgliederung von Chrysler Daniel Rheinbay Abstract Betriebliche Informationssysteme

Mehr

Das gratis ebook fur deinen erfolgreichen Blogstart

Das gratis ebook fur deinen erfolgreichen Blogstart Das grats ebook fur denen erfolgrechen Blogstart präsentert von www.pascromag.de DAS ONLINE-MAGAZIN für dene täglche Inspraton aus den Berechen Desgn, Fotografe und Resen. Mt velen wertvollen Tpps. 1.

Mehr

1 BWL 4 Tutorium V vom 15.05.02

1 BWL 4 Tutorium V vom 15.05.02 1 BWL 4 Tutorum V vom 15.05.02 1.1 Der Tlgungsfaktor Der Tlgungsfaktor st der Kehrwert des Endwertfaktors (EWF). EW F (n; ) = (1 + )n 1 T F (n; ) = 1 BWL 4 TUTORIUM V VOM 15.05.02 (1 ) n 1 Mt dem Tlgungsfaktor(TF)

Mehr

Einführung in die Robotik Selbstlokalisierung. Mohamed Oubbati Institut für Neuroinformatik. Tel.: (+49) 731 / 50 24153 mohamed.oubbati@uni-ulm.

Einführung in die Robotik Selbstlokalisierung. Mohamed Oubbati Institut für Neuroinformatik. Tel.: (+49) 731 / 50 24153 mohamed.oubbati@uni-ulm. Enführung n de Robotk Selbstlokalserung Mohamed Oubbat Insttut für Neuronformatk Tel.: (+49) 731 / 50 4153 mohamed.oubbat@un-ulm.de 08. 01. 013 Dr. Oubbat, Enführung n de Robotk (Neuronformatk, Un-Ulm)

Mehr

Lesen Sie die Bedienungs-, Wartungs- und Sicherheitsanleitungen des mit REMUC zu steuernden Gerätes

Lesen Sie die Bedienungs-, Wartungs- und Sicherheitsanleitungen des mit REMUC zu steuernden Gerätes KURZANLEITUNG VORAUSSETZUNGEN Lesen Sie die Bedienungs-, Wartungs- und Sicherheitsanleitungen des mit REMUC zu steuernden Gerätes Überprüfen Sie, dass eine funktionsfähige SIM-Karte mit Datenpaket im REMUC-

Mehr

MOBILFUNK: WIE FUNKTIONIERT DAS EIGENTLICH? Informationen rund ums Handy

MOBILFUNK: WIE FUNKTIONIERT DAS EIGENTLICH? Informationen rund ums Handy MOBILFUNK: WIE FUNKTIONIERT DAS EIGENTLICH? rmatonen rund ums Handy INHALT 2 3 4/5 6 7 8 9 10 11 12 Moblfunk: Fakten So werden Funksgnale übertragen So funktonert en Telefonat von Handy zu Handy So wrkt

Mehr

Cloud Computing: Willkommen in der neuen Welt der Geschäftsanwendungen

Cloud Computing: Willkommen in der neuen Welt der Geschäftsanwendungen Cloud Computng: Wllkommen n der neuen Welt der Geschäftsanwendungen Marktforscher und Analysten snd sch eng: Cloud Computng st das IT-Thema der Zukunft. Doch was verbrgt sch genau hnter dem Begrff Cloud

Mehr

Delphi Stereo Speaker. Bedienungsanleitung - User s Guide

Delphi Stereo Speaker. Bedienungsanleitung - User s Guide Delphi Stereo Speaker Bedienungsanleitung - User s Guide Introduction Thank you for purchasing the Delphi Stereo Speaker System. The unique, integrated speaker and amplifier design of this advanced system

Mehr

XV1100K(C)/XV1100SK(C)

XV1100K(C)/XV1100SK(C) Lexware Financial Office Premium Handwerk XV1100K(C)/XV1100SK(C) All rights reserverd. Any reprinting or unauthorized use wihout the written permission of Lexware Financial Office Premium Handwerk Corporation,

Mehr

Load balancing Router with / mit DMZ

Load balancing Router with / mit DMZ ALL7000 Load balancing Router with / mit DMZ Deutsch Seite 3 English Page 10 ALL7000 Quick Installation Guide / Express Setup ALL7000 Quick Installation Guide / Express Setup - 2 - Hardware Beschreibung

Mehr

KOBY Drehzahlsteller Bedienungsanleitung + KOBY ESCs Operation Manual

KOBY Drehzahlsteller Bedienungsanleitung + KOBY ESCs Operation Manual KOBY Drehzahlsteller Bedenungsanletung + KOBY ESCs Operaton Manual KONTRONIK Gesellschaft für Elektronk mbh Etzwesenstraße 35/1 72108 Rottenburg am Neckar Tel: 07457/9435-0 Hotlne: 0800-Brushless Fax:

Mehr

Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1

Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1 Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1 Instruktionen Mozilla Thunderbird Dieses Handbuch wird für Benutzer geschrieben, die bereits ein E-Mail-Konto zusammenbauen lassen im Mozilla Thunderbird und wird

Mehr

Critical Chain and Scrum

Critical Chain and Scrum Critical Chain and Scrum classic meets avant-garde (but who is who?) TOC4U 24.03.2012 Darmstadt Photo: Dan Nernay @ YachtPals.com TOC4U 24.03.2012 Darmstadt Wolfram Müller 20 Jahre Erfahrung aus 530 Projekten

Mehr

Outdoor Netzteil 24 VAC Installationsanleitung

Outdoor Netzteil 24 VAC Installationsanleitung Outdoor Netzteil 24 VAC Installationsanleitung Version 1.0 (09/2009) TV8379 1. Vorwort Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, wir bedanken uns für den Kauf dieses 24VAC Outdoor Netzteils. Mit diesem

Mehr

Technische Information Geberit AquaClean 13 5 41 5-45 5

Technische Information Geberit AquaClean 13 5 41 5-45 5 Technsche Informaton Gebert AquaClean 2 5 13 5 41 5-45 5 61 5 Inhalt 1 Systembeschrebung......................................................... 4 1.1 Enletung...................................................................4

Mehr

Effizienz im Vor-Ort-Service

Effizienz im Vor-Ort-Service Installation: Anleitung SatWork Integrierte Auftragsabwicklung & -Disposition Februar 2012 Disposition & Auftragsabwicklung Effizienz im Vor-Ort-Service Disclaimer Vertraulichkeit Der Inhalt dieses Dokuments

Mehr

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn Titelbild1 ANSYS Customer Portal LogIn 1 Neuanmeldung Neuanmeldung: Bitte Not yet a member anklicken Adressen-Check Adressdaten eintragen Customer No. ist hier bereits erforderlich HERE - Button Hier nochmal

Mehr

Project 115 Airless Sprayer 0418A

Project 115 Airless Sprayer 0418A Project 115 Arless Sprayer 0418A Betrebsanletung Owner s Manual Manuel d utlsateur Gebrukshandledng D........... 2 F.......... 20 GB.......... 11 NL.......... 29 D GB F NL Wagner Project 115-0418A 1 A

Mehr

fastpim 1 H fast switching H bridge module Features: - 1 Phase Input Rectifier Bridge - 1 Phase fast switching IGBT + FRED full H bridge - NTC

fastpim 1 H fast switching H bridge module Features: - 1 Phase Input Rectifier Bridge - 1 Phase fast switching IGBT + FRED full H bridge - NTC fast switching H bridge module Features: - 1 Phase Input Rectifier Bridge - 1 Phase fast switching IGBT + FRED full H bridge - NTC Copyright by Vincotech 1 Revision: 1 module types / Produkttypen Part-Number

Mehr

EEX Kundeninformation 2009-06-04

EEX Kundeninformation 2009-06-04 EEX Kundeninformation 2009-06-04 Änderungen bei der sstellung für die monatlichen Börsentransaktionsentgelte Sehr geehrte Damen und Herren, seit Anfang des Jahres vereinheitlichen wir in mehreren Stufen

Mehr

In vier Schritten zum Titel. erfolgreichen Messeauftritt. Four steps to a successful trade fair. Hier beginnt Zukunft! The future starts here!

In vier Schritten zum Titel. erfolgreichen Messeauftritt. Four steps to a successful trade fair. Hier beginnt Zukunft! The future starts here! In vier Schritten zum Titel erfolgreichen Messeauftritt. Four steps to a successful trade fair. Hier beginnt Zukunft! The future starts here! Einleitung Intro Um Sie dabei zu unterstützen, Ihren Messeauftritt

Mehr

Angeln Sie sich Ihr Extra bei der Riester-Rente. Private Altersvorsorge FONDSGEBUNDENE RIESTER-RENTE

Angeln Sie sich Ihr Extra bei der Riester-Rente. Private Altersvorsorge FONDSGEBUNDENE RIESTER-RENTE Prvate Altersvorsorge FONDSGEBUNDENE RIESTER-RENTE Angeln Se sch Ihr Extra be der Rester-Rente. Rendtestark vorsorgen mt ALfonds Rester, der fondsgebundenen Rester-Rente der ALTE LEIPZIGER. Beste Rendtechancen

Mehr

USB-Stick (USB-Stick größer 4G. Es ist eine größere Partition notwendig als die eines 4GB Rohlings, der mit NTFS formatiert wurde)

USB-Stick (USB-Stick größer 4G. Es ist eine größere Partition notwendig als die eines 4GB Rohlings, der mit NTFS formatiert wurde) Colorfly i106 Q1 System-Installations-Tutorial Hinweise vor der Installation / Hit for preparation: 准 备 事 项 : 外 接 键 盘 ( 配 套 的 磁 吸 式 键 盘 USB 键 盘 通 过 OTG 插 发 射 器 的 无 线 键 盘 都 可 ); U 盘 ( 大 于 4G 的 空 白 U 盘,

Mehr

Bedienungsanleitung Regelbares Labornatzgerät McPower LAB-2305

Bedienungsanleitung Regelbares Labornatzgerät McPower LAB-2305 Bedienungsanleitung Regelbares Labornatzgerät McPower LAB-2305 542-307 Einführung Geehrter Kunde, wir möchten Ihnen zum Erwerb Ihres neuen Netzgerätes gratulieren! Mit dieser Wahl haben Sie sich für ein

Mehr

USB Treiber updaten unter Windows 7/Vista

USB Treiber updaten unter Windows 7/Vista USB Treiber updaten unter Windows 7/Vista Hinweis: Für den Downloader ist momentan keine 64 Bit Version erhältlich. Der Downloader ist nur kompatibel mit 32 Bit Versionen von Windows 7/Vista. Für den Einsatz

Mehr

Wie bekommt man zusätzliche TOEFL-Zertifikate? Wie kann man weitere Empfänger von TOEFL- Zertifikaten angeben?

Wie bekommt man zusätzliche TOEFL-Zertifikate? Wie kann man weitere Empfänger von TOEFL- Zertifikaten angeben? Wie bekommt man zusätzliche TOEFL-Zertifikate? Wie kann man weitere Empfänger von TOEFL- Zertifikaten angeben? How do I get additional TOEFL certificates? How can I add further recipients for TOEFL certificates?

Mehr

Mobile Sicherheit durch effiziente Public-Key-Verschlüsselung

Mobile Sicherheit durch effiziente Public-Key-Verschlüsselung Moble cherhet durch effzente ublc-key-verschlüsselung Hagen loog Drk Tmmermann Unverstät Rostock, Insttut für Angewandte Mkroelektronk und Datenverarbetung Rchard-Wagner-tr., 9 Rostock Hagen.loog@un-rostock.de

Mehr

GmbH, Stettiner Str. 38, D-33106 Paderborn

GmbH, Stettiner Str. 38, D-33106 Paderborn Serial Device Server Der Serial Device Server konvertiert die physikalische Schnittstelle Ethernet 10BaseT zu RS232C und das Protokoll TCP/IP zu dem seriellen V24-Protokoll. Damit können auf einfachste

Mehr

Bedienungsanleitung. HomeVent comfort FR (180) Gerät zur Komfortlüftung

Bedienungsanleitung. HomeVent comfort FR (180) Gerät zur Komfortlüftung Bedenungsanletung HomeVent comfort FR (180) Gerät zur Komfortlüftung Änderungen vorbehalten 4 212 956 / 00-04/14 DE INHALTSVERZEICHNIS 1. Scherhetshnwese 1.1 Zechenerklärung...3 2. Wchtge Hnwese 2.1 Gewährlestung...3

Mehr

Backup- und Restore-Systeme implementieren. Technische Berufsschule Zürich IT Seite 1

Backup- und Restore-Systeme implementieren. Technische Berufsschule Zürich IT Seite 1 Modul 143 Backup- und Restore-Systeme mplementeren Technsche Berufsschule Zürch IT Sete 1 Warum Backup? (Enge Zahlen aus Untersuchungen) Wert von 100 MByte Daten bs CHF 1 500 000 Pro Vorfall entstehen

Mehr

Einkommensaufbau mit FFI:

Einkommensaufbau mit FFI: For English Explanation, go to page 4. Einkommensaufbau mit FFI: 1) Binäre Cycle: Eine Position ist wie ein Business-Center. Ihr Business-Center hat zwei Teams. Jedes mal, wenn eines der Teams 300 Punkte

Mehr

Wir fokussieren das Wesentliche. OUTLINE Individuelle Lösung von d.vinci OUTLINE. Recruiting-Prozess. Unternehmen. Einflussfaktoren.

Wir fokussieren das Wesentliche. OUTLINE Individuelle Lösung von d.vinci OUTLINE. Recruiting-Prozess. Unternehmen. Einflussfaktoren. Wr fokusseren das Wesentlche. Der demografsche Wandel, ene hohe Wettbewerbsdchte, begrenzte Absolventenzahlen es gbt enge Faktoren, de berets heute und auch n Zukunft für enen Mangel an qualfzerten und

Mehr

Please store in a safe place. Bitte sicher aufbewahren.

Please store in a safe place. Bitte sicher aufbewahren. equinux ID: Password/Passwort: 1 Please store in a safe place. Bitte sicher aufbewahren. English Mac Thank you for choosing an equinux product Your new TubeStick includes The Tube, a modern and convenient

Mehr

Projektmanagement / Netzplantechnik Sommersemester 2005 Seite 1

Projektmanagement / Netzplantechnik Sommersemester 2005 Seite 1 Projektmanagement / Netzplantechnk Sommersemester 005 Sete 1 Prüfungs- oder Matrkel-Nr.: Themenstellung für de Kredtpunkte-Klausur m Haupttermn des Sommersemesters 005 zur SBWL-Lehrveranstaltung Projektmanagement

Mehr

Was haben Schüler und Großbanken gemein?

Was haben Schüler und Großbanken gemein? Armn Fügenschuh Aleander Martn Was haben Schüler und Großbanken gemen? Mathematsche Modellerung Analyse und Lösung am Bespel des Rucksackproblems Unter gegebenen Randbedngungen optmale Entschedungen zu

Mehr

DEUTSCH. Spektikor, der Einweg-EKG-Detektor

DEUTSCH. Spektikor, der Einweg-EKG-Detektor DEUTSCH Spektikor, der Einweg-EKG-Detektor Gebrauchsanweisung 2013 Inhalt Allgemeines 2 Warnungen 2 Gebrauchsanweisung 3 Produktbeschreibung 3 Inbetriebnahme 3 Pulsanzeige 4 Nach dem Gebrauch 4 Symbole

Mehr

BLK-2000. Quick Installation Guide. English. Deutsch

BLK-2000. Quick Installation Guide. English. Deutsch BLK-2000 Quick Installation Guide English Deutsch This guide covers only the most common situations. All detail information is described in the user s manual. English BLK-2000 Quick Installation Guide

Mehr

Want to have more impressions on our daily activities? Just visit our facebook homepage:

Want to have more impressions on our daily activities? Just visit our facebook homepage: Dear parents, globegarden friends and interested readers, We are glad to share our activities from last month and wish you lots of fun while looking at all we have been doing! Your team from globegarden

Mehr

Delivering services in a user-focussed way - The new DFN-CERT Portal -

Delivering services in a user-focussed way - The new DFN-CERT Portal - Delivering services in a user-focussed way - The new DFN-CERT Portal - 29th TF-CSIRT Meeting in Hamburg 25. January 2010 Marcus Pattloch (cert@dfn.de) How do we deal with the ever growing workload? 29th

Mehr

Leitliniengerechte psychosoziale Versorgung aus der Sicht des Krankenhausmanagements

Leitliniengerechte psychosoziale Versorgung aus der Sicht des Krankenhausmanagements Unser Auftrag st de aktve Umsetzung der frohen Botschaft Jesu m Denst am Menschen. Ene Herausforderung, der wr täglch neu begegnen. Mt modernster Technk und Kompetenz. Und vor allem mt Menschlchket. Letlnengerechte

Mehr

Vorlesung 1. Prof. Dr. Klaus Röder Lehrstuhl für BWL, insb. Finanzdienstleistungen Universität Regensburg. Prof. Dr. Klaus Röder Folie 1

Vorlesung 1. Prof. Dr. Klaus Röder Lehrstuhl für BWL, insb. Finanzdienstleistungen Universität Regensburg. Prof. Dr. Klaus Röder Folie 1 Vorlesung Entschedungslehre h SS 205 Prof. Dr. Klaus Röder Lehrstuhl für BWL, nsb. Fnanzdenstlestungen Unverstät Regensburg Prof. Dr. Klaus Röder Fole Organsatorsches Relevante Informatonen önnen Se stets

Mehr

Technical Support Information No. 123 Revision 2 June 2008

Technical Support Information No. 123 Revision 2 June 2008 I IA Sensors and Communication - Process Analytics - Karlsruhe, Germany Page 6 of 10 Out Baking Of The MicroSAM Analytical Modules Preparatory Works The pre-adjustments and the following operations are

Mehr

RailMaster New Version 7.00.p26.01 / 01.08.2014

RailMaster New Version 7.00.p26.01 / 01.08.2014 RailMaster New Version 7.00.p26.01 / 01.08.2014 English Version Bahnbuchungen so einfach und effizient wie noch nie! Copyright Copyright 2014 Travelport und/oder Tochtergesellschaften. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr