Microsoft Windows 8 Tablet

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Microsoft Windows 8 Tablet"

Transkript

1 Walter Saumweber Microsoft Windows 8 Tablet Alles, was Sie für den Einstieg wissen müssen

2

3 Walter Saumweber Microsoft Windows 8 Tablet Alles, was Sie für den Einstieg wissen müssen

4 Walter Saumweber: Microsoft Windows 8 Tablet Copyright 2013 O Reilly Verlag GmbH & Co. KG Das in diesem Buch enthaltene Programmmaterial ist mit keiner Verpflichtung oder Garantie irgendeiner Art verbunden. Autor, Übersetzer und der Verlag übernehmen folglich keine Verantwortung und werden keine daraus folgende oder sonstige Haftung übernehmen, die auf irgendeine Art aus der Benutzung dieses Programmmaterials oder Teilen davon entsteht. Die in diesem Buch erwähnten Software- und Hardwarebezeichnungen sind in den meisten Fällen auch eingetragene Marken und unterliegen als solche den gesetzlichen Bestimmungen. Der Verlag richtet sich im Wesentlichen nach den Schreibweisen der Hersteller. Das Werk einschließlich aller Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung des Verlags unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigungen, Übersetzungen, Mikroverfilmungen und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen. Die in den Beispielen verwendeten Namen von Firmen, Organisationen, Produkten, Domänen, Personen, Orten, Ereignissen sowie -Adressen und Logos sind frei erfunden, soweit nichts anderes angegeben ist. Jede Ähnlichkeit mit tatsächlichen Firmen, Organisationen, Produkten, Domänen, Personen, Orten, Ereignissen, Adressen und Logos ist rein zufällig. Kommentare und Fragen können Sie gerne an uns richten: Microsoft Press Deutschland Konrad-Zuse-Straße Unterschleißheim ISBN EPUB-ISBN PDF-ISBN MOBI-ISBN O Reilly Verlag GmbH & Co. KG Balthasarstr. 81, Köln Alle Rechte vorbehalten Fachlektorat: Thomas Irlbeck, München Korrektorat: Karin Baeyens, Siegen Layout und Satz: Gerhard Alfes, mediaservice, Siegen ( Gestaltung der Kapitelanfangsseiten: Fabian Alfes, Siegen Umschlaggestaltung: Hommer Design GmbH, Haar ( Druck: Media-Print Informationstechnologie GmbH, Paderborn

5 Übersicht Vorwort Kapitel 1 Den Tablet-PC in Betrieb nehmen Kapitel 2 Das Wichtigste zuerst Kapitel 3 Die Bildschirmtastatur verwenden Kapitel 4 Lernen Sie die neue Benutzeroberfläche kennen Kapitel 5 Den Tablet-PC nach dem eigenen Geschmack einrichten Kapitel 6 Neue Apps kostenlos aus dem Windows Store beziehen Kapitel 7 Nach Apps, Dateien und Windows-Einstellungen suchen Kapitel 8 s schreiben und verwalten mit der Mail-App Kapitel 9 Mit dem Tablet unterwegs Kapitel 10 Internet Explorer 10: sicherer, schneller, moderner Kapitel 11 Mit dem Tablet-PC in der Cloud Kapitel 12 Wenn s Probleme gibt Sicherheit und Troubleshooting Kapitel 13 Mobiles Büro So verwenden Sie die vorinstallierten Office Programme Kapitel 14»Windows, bitte zum Diktat«Die Spracherkennung verwenden Stichwortverzeichnis

6

7 Inhaltsverzeichnis Vorwort Liebe Leserinnen und Leser, Tippen und Wischen Kapitel 1 Den Tablet-PC in Betrieb nehmen Was zeichnet Windows RT aus? Die erste Konfiguration durchführen So registrieren Sie sich für ein Microsoft-Konto Kapitel 2 Das Wichtigste zuerst Einer von vielen Brennpunkten: der Einstellungen-Charm Wo schalte ich meinen Tablet-PC aus? So regeln Sie Lautstärke und Bildschirmhelligkeit So verbinden Sie sich mit einem WLAN Energiesparplan anpassen Keine Kennworteingabe bei Reaktivierung Zu einem Microsoft-Konto wechseln Einen weiteren Benutzer anlegen Den Kontotyp eines Benutzerkontos ändern Alternative Anmeldemethoden So richten Sie die Anmeldung mit einer PIN ein So richten Sie einen Bildcode für die Anmeldung am Computer ein Kapitel 3 Die Bildschirmtastatur verwenden Die Bildschirmtastatur anzeigen Die verschiedenen Layouts der Bildschirmtastatur Das Verhalten der Bildschirmtastatur in den PC-Einstellungen anpassen Die Bildschirmtastatur im Center für erleichterte Bedienung Die Bildschirmtastatur bei der Anmeldung starten Kapitel 4 Lernen Sie die neue Benutzeroberfläche kennen Zwischen Startseite und Desktop wechseln Die neuen Bedienelemente: Charms und App Leisten Das kleine»startmenü«

8 Inhaltsverzeichnis Live-Kacheln Kacheln neu anordnen und in der Größe ändern Die Ansicht auf der Startseite zoomen Gruppen benennen Übersicht aller installierten Apps anzeigen Apps an die Startseite anheften Zwischen geöffneten Apps wechseln Die Snapfunktion verwenden Apps schließen Kapitel 5 Den Tablet-PC nach dem eigenen Geschmack einrichten Das Aussehen der Startseite anpassen Profilbild hinzufügen oder ändern So richten Sie den Sperrbildschirm nach Ihren Wünschen ein Ein anderes Design für den Desktop auswählen Zu einem anderen vordefinierten Design wechseln Eigene Designs definieren Das Verhalten bei Touchbedienung konfigurieren Kapitel 6 Neue Apps kostenlos aus dem Windows Store beziehen Windows 8-Apps installieren Updates für Apps installieren Windows 8-Apps deinstallieren Kapitel 7 Nach Apps, Dateien und Windows-Einstellungen suchen So verwenden Sie die Suche der Startseite Das Verhalten der Suche in den PC-Einstellungen anpassen Die Suchfunktion des Windows-Explorer verwenden In indizierten Ordnern nur nach Dateinamen suchen Ordner zum Suchindex hinzufügen Die Indizierung von Dateiinhalten für bestimmte Dateitypen ausschließen oder festlegen Kapitel 8 s schreiben und verwalten mit der Mail-App Konten in der Mail-App hinzufügen Wenn Sie ein Konto wieder entfernen möchten s synchronisieren Nachrichten versenden Einzelne -Ordner als Kacheln auf der Windows 8-Startseite anzeigen. 185 Weitere Funktionen in der Mail-App

9 Inhaltsverzeichnis Kapitel 9 Mit dem Tablet unterwegs Die Zeitzone umstellen Datum und Uhrzeit anpassen Uhren für mehrere Zeitzonen anzeigen Den Flugzeugmodus einschalten Neue Sprachen installieren und verwenden So entfernen Sie eine installierte Sprache wieder Kapitel 10 Internet Explorer 10: sicherer, schneller, moderner Internet Explorer mal zwei So bedienen Sie die Internet Explorer-App Webseiten an die Windows 8-Startseite anheften Im InPrivate-Modus surfen Weitere Optionen in der unteren App-Leiste Internetoptionen der Internet Explorer-App Webseiten mit anderen Personen teilen Wichtige Funktionen, die Sie in der Internet Explorer-Desktopversion kennen sollten Fehlerhafte Webseiten korrekt anzeigen mit der Kompatibilitätsansicht So legen Sie fest, mit welcher Webseite Internet Explorer startet Internet Explorer-Modus festlegen Einstellungen zu AutoVervollständigen anpassen Kapitel 11 Mit dem Tablet-PC in der Cloud So nutzen Sie Ihren kostenlosen Onlinespeicher bei SkyDrive Dateien auf SkyDrive hochladen Dateien von SkyDrive herunterladen Dateien von SkyDrive entfernen Einen neuen Ordner bei SkyDrive anlegen So versenden Sie Dateien direkt aus der SkyDrive-App heraus Dokumente direkt in SkyDrive bearbeiten Windows 8 mit sozialen Netzwerken verbinden Berechtigungen für ein hinzugefügtes Facebook-Konto neu konfigurieren Kontakte verwalten in der Kontakte-App Kontakte nach Nachnamen sortieren So verwalten Sie Ihre Termine in der Kalender App Einen neuen Termin anlegen In der Nachrichten-App mit Freunden kommunizieren Einstellungen mehrerer Computer über das Microsoft-Konto synchronisieren

10 Inhaltsverzeichnis Kapitel 12 Wenn s Probleme gibt Sicherheit und Troubleshooting Optimaler Schutz mit Windows Update Kann man den automatischen Updatedienst deaktivieren? Optionale und empfohlene Updates installieren Windows Defender kontra Viren und Spyware Wie Sie Ihren Tablet-PC mit Windows Defender überprüfen Einstellungen für Windows Defender festlegen Neue Definitionen manuell herunterladen Wenn gar nichts mehr geht: Refresh und Reset im Schnellverfahren Kapitel 13 Mobiles Büro So verwenden Sie die vorinstallierten Office Programme Office-Apps starten Dokumente, Arbeitsmappen, Präsentationen und Notizbücher öffnen So zeigen Sie das Menüband dauerhaft an Features, die Sie beim Lesen von Dokumenten unterstützen Mit OneNote digitale Notizbücher erstellen So bearbeiten Sie Ihre Notizbücher Seiten und Registerkarten umbenennen Notizen handschriftlich eingeben Dokumente, Arbeitsmappen und Präsentationen speichern Kapitel 14»Windows, bitte zum Diktat«Die Spracherkennung verwenden Die Spracherkennung einrichten Die Sprachreferenzkarte öffnen So verwenden Sie die Spracherkennung Das Betriebssystem mit Sprachbefehlen steuern Texte diktieren So starten Sie das Lernprogramm und trainieren die Spracherkennung Stichwortverzeichnis

11 t r o w r Vo

12 Vorwort Liebe Leserinnen und Leser, das Anliegen dieses Buches ist es, Sie auf kürzestem Weg mit der Bedienung Ihres Tablet-PCs unter dem neuen Betriebssystem Windows 8 vertraut zu machen. Die Lektüre ist auf den»normalen«anwender zugeschnitten, setzt also bis auf einige Windows-Grundlagen, die es schon seit mehr als 15 Jahren gibt keinen besonderen Kenntnisstand voraus. Ich habe mich bemüht, diejenigen Features herauszustellen, die auf Tablet-PCs besonders wichtig und nützlich sind. Die meisten Abbildungen im Buch basieren auf dem Betriebssystem Windows RT. Die Unterschiede zwischen den Editionen Windows 8 Pro und Windows RT sind jedoch eher gering und für das Verständnis der Anleitungen durchweg unwesentlich. Wo es Unterschiede gibt, habe ich im Buch darauf hingewiesen. Hier ein kurzer Überblick über die in den einzelnen Kapiteln behandelten Themen: Kapitel 1 beschäftigt sich mit der Situation, in der Sie Ihren Tablet-PC in Betrieb nehmen. Hier führen Sie die erste Konfiguration des Betriebssystems durch und registrieren sich gegebenenfalls für ein Microsoft-Konto. Kapitel 2 knüpft daran an. In diesem Kapitel erhalten Sie Infor mationen zu Features und Funktionen, die Sie vermutlich als Erstes auf Ihrem Tablet-PC verwenden bzw. anpassen wollen. Kapitel 3 beschäftigt sich schließlich eingehend mit dem für Tablet-PCs so wichtigen Thema Bildschirmtastatur. In Kapitel 4 lernen Sie die neue Windows 8-Benutzeroberfläche und das Zusammenspiel mit der Desktopumgebung kennen. In Kapitel 5 erfahren Sie, wie Sie Ihren Tablet-PC individuell einrichten und z.b. dessen Verhalten bei der Touchbedienung nach Ihren Bedürfnissen einstellen können. Das sechste Kapitel beschäftigt sich mit dem Windows Store und den neuen Programmen, kurz Apps genannt. Sie erfahren in diesem Kapitel, wie Sie neue Apps installieren und verwalten. Daran anschließend lesen Sie in Kapitel 7, mit welchen Funktionen Sie auf dem Tablet-PC (und auch in anderen Orten, z.b. auf Ihrem Onlinespeicher SkyDrive oder auf einem angeschlossenen Gerät) nach Dateien, Apps oder auch nach Windows-Dialogen und -Einstellungen suchen können. Kapitel 8 zeigt Ihnen unter anderem, wie Sie die vorinstallierte MailApp zum Senden und Empfangen von s verwenden können, wie Sie dort gegebenenfalls mehrere -Konten verwalten, auf Ihre gespeicherten Kontakte zugreifen, usw. 12

13 Vorwort Kapitel 9 beschäftigt sich speziell mit der Situation, wenn Sie mit Ihrem Tablet-PC unterwegs sind. Hier zeige ich Ihnen z.b., wie Sie auf Ihrem Tablet-PC Datum und Uhrzeit anpassen, die Zeitzone umstellen oder den Flugzeugmodus ein- und wieder ausschalten. Kapitel 10 ist allein dem neuen Internet Explorer gewidmet. Hier erfahren Sie, wie Sie sicher im Netz surfen, welche Funktionen Ihnen in der neuen Internet Explorer-App und in der Desktopversion von Internet Explorer 10 zur Verfügung stehen und wie Sie grundlegende und besonders sensible Einstellungen anpassen. In Kapitel 11 lernen Sie die Funktionen in der Cloud kennen. Sie erfahren, wie Sie sich auf dem Tablet-PC mit Ihren Freunden bei Facebook oder mit Ihren Followern bei Twitter verbinden, wie Sie in der Kalender-App Termine oder in der Kontakte-App Ihre Kontakte verwalten, in der Nachrichten-App mit Ihren Freunden kommunizieren (die Nachrichten-App ist der Messenger von Windows 8) und wie Sie Ihren kostenfreien Onlinespeicher bei SkyDrive verwenden. Kapitel 12 behandelt das auch auf Tablet-PCs so wichtige Thema Sicherheit. Sie erfahren, wie Sie Ihren Tablet-PC mit Windows Defender vor Viren und Spyware schützen und das System per Windows Update auf dem aktuellen Stand halten. Wenn gar nichts mehr geht, können Sie Ihren Tablet-PC im Schnellverfahren auffrischen oder auf den Werkszustand zurücksetzen. Kapitel 13 macht Windows RT-Anwender mit der Funktionsweise und mit neuen, besonders nützlichen Features der vorinstallierten Office Suite 2013 vertraut. Sie erfahren, wie Sie in Word 2013 den neuen Lesemodus verwenden, Dokumente, Excel-Arbeitsmappen oder PowerPoint-Präsentationen in der Cloud speichern oder wie Sie in OneNote digitale Notizbücher anlegen und bearbeiten. Kapitel 14 befasst sich eingehend mit der Spracherkennung. Dieses wegen negativer Erfahrungen aus früheren Windows-Versionen mittlerweile zu Unrecht kaum beachtete Feature hat sich mit Windows 8 noch einmal deutlich verbessert. Gerade auf Tablets erscheint es praktikabel, gewissermaßen als zusätzliche Alternative den Computer per Sprachbefehl steuern oder Texte diktieren zu können (z.b. beim Verfassen einer -Nachricht). Dieses Kapitel können Sie unter support/ oder unter msp.oreilly.de/support/2346/776 herunterladen. 13

14 Vorwort Ich wünsche Ihnen viel Spaß bei der Lektüre dieses Buches und vor allem auch viel Freude mit dem neuen Betriebssystem und Ihrem Tablet-PC. Walter Saumweber Mein besonderer Dank gilt Herrn Thomas Irlbeck, der das Buch fach lektoriert hat, sowie meiner langjährigen Lektorin Sylvia Hasselbach. 14

15 Vorwort Tippen und Wischen Alle Tablet-Geräte besitzen einen Touchscreen und sind somit primär für die Bedienung mit einem oder mehreren Fingern konzipiert. Damit Sie sich schnell auf Ihrem Windows 8-Tablet zurechtfinden, möchte ich Ihnen in der folgenden Tabelle einen kurzen Überblick über die wichtigsten Touchscreen-Gesten unter Windows 8 geben. Tabelle 1.1 Touchscreen-Gesten unter Windows 8 Tippen Tippen Sie auf ein Element, um die dem Element zugeordnete Aktion auszuführen. Beispielsweise wird beim Tippen auf ein Programmsymbol das Programm gestartet. Gedrückthalten Lassen Sie den Finger einige Sekunden auf dem Element, werden zusätzliche Informationen angezeigt. In einigen Fällen öffnet sich ein für die ausgeführte Aktion spezifisches Menü. Das ähnelt dem Klicken mit der rechten Maustaste. Ziehen zum Scrollen Ziehen Sie ein Element, können Sie durch die Elemente auf dem Bildschirm scrollen. Das ähnelt dem Scrollen mithilfe der Bildlauf leisten. Sie können diese Geste aber auch verwenden, um z.b. ein Objekt zu verschieben. Ziehen zum Auswählen Ziehen Sie ein Element ein Stück nach unten, wird das Element ausgewählt. Dadurch werden oft weitere Befehle angezeigt. Zoomen Berühren Sie den Bildschirm oder ein Element mit mindestens zwei Fingern und führen Sie dann die Finger zusammen oder spreizen Sie sie, verkleinern bzw. vergrößern Sie die Anzeige. Drehen Setzen Sie mindestens zwei Finger auf ein Element und drehen Sie dann Ihre Hand, wird das Element entsprechend gedreht (dies ist nicht bei allen Elementen möglich). (Quelle: Microsoft) 15

Microsoft Windows 8 Tablet

Microsoft Windows 8 Tablet Microsoft Windows 8 Tablet Alles, was Sie für den Einstieg wissen müssen von Walter Saumweber 1. Auflage Microsoft Windows 8 Tablet Saumweber schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG

Mehr

Vorwort... Kapitel 1 Den Tablet-PC in Betrieb nehmen... Kapitel 2 Das Wichtigste zuerst... Kapitel 3 Die Bildschirmtastatur verwenden...

Vorwort... Kapitel 1 Den Tablet-PC in Betrieb nehmen... Kapitel 2 Das Wichtigste zuerst... Kapitel 3 Die Bildschirmtastatur verwenden... Vorwort... 11 Kapitel 1 Den Tablet-PC in Betrieb nehmen... 17 Kapitel 2 Das Wichtigste zuerst... 33 Kapitel 3 Die Bildschirmtastatur verwenden... 69 Kapitel 4 Lernen Sie die neue Benutzeroberfläche kennen...

Mehr

Microsoft Windows 8 Tablet

Microsoft Windows 8 Tablet Walter Saumweber Microsoft Windows 8 Tablet Alles, was Sie für den Einstieg wissen müssen Inhaltsverzeichnis Vorwort... 11 Liebe Leserinnen und Leser,... 12 Tippen und Wischen... 15 Kapitel 1 Den Tablet-PC

Mehr

Windows. Das Handbuch zur Software. Walter Saumweber. von

Windows. Das Handbuch zur Software. Walter Saumweber. von Windows Das Handbuch zur Software von Walter Saumweber die Inhalt Inhalt TEIL I Start mit Windows 8 1 Windows 8 installieren 19 1.1 Systemanforderungen 19 1.2 Metro, Apps und Windows-8-style Ul - leidigen

Mehr

Einleitung 11 Windows 8 ein Überblick 11 Konventionen in diesem Buch 18 Die Begleitdateien zum Buch 19 Hilfe erhalten und Feedback geben 21

Einleitung 11 Windows 8 ein Überblick 11 Konventionen in diesem Buch 18 Die Begleitdateien zum Buch 19 Hilfe erhalten und Feedback geben 21 Einleitung 11 Windows 8 ein Überblick 11 Konventionen in diesem Buch 18 Die Begleitdateien zum Buch 19 Hilfe erhalten und Feedback geben 21 1 Einführung in Windows 8 23 Windows 8 installieren 24 Der Sperrbildschirm

Mehr

Über die Autoren 7. Teil I Windows 8.1 kennenlernen 23. Kapitel 1 Erster Kontakt mit Windows 8.1 25

Über die Autoren 7. Teil I Windows 8.1 kennenlernen 23. Kapitel 1 Erster Kontakt mit Windows 8.1 25 Inhaltsverzeichnis Über die Autoren 7 Einführung 17 Über dieses Buch 18 Konventionen in diesem Buch 18 Was Sie nicht lesen müssen 19 Törichte Annahmen über den Leser 19 Wie dieses Buch aufgebaut ist 20

Mehr

Herzlich willkommen!... 13. Schnelleinstieg in Windows 10... 23. Inhalt 1. Inhalt 5

Herzlich willkommen!... 13. Schnelleinstieg in Windows 10... 23. Inhalt 1. Inhalt 5 Inhalt 5 Inhalt 1 Herzlich willkommen!... 13 Vorwort... 14 Was ist neu in Windows 10?... 16 Wo finde ich was?... 18 Der Desktop im Überblick... 19 Der Explorer in der Übersicht... 20 2 Schnelleinstieg

Mehr

1 Was ist Windows?...15

1 Was ist Windows?...15 Inhalt 1 Was ist Windows?...15 1.1 Verstehen, was ein Computer ist... 16 1.2 Aufgaben eines Betriebssystems... 17 1.3 Die verschiedenen Windows-Versionen... 18 1.4 Zusammenfassung... 20 2 Maus, Tastatur

Mehr

Andy Rathhone. Bearbeitet on Geesche Kieckbusch. WlLEY. WILEY-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA

Andy Rathhone. Bearbeitet on Geesche Kieckbusch. WlLEY. WILEY-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA Andy Rathhone Bearbeitet on Geesche Kieckbusch WlLEY WILEY-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA Inhaltsverzeichnis Über den Autor Danksagung 7 7 Einführung Über dieses Buch Wie Sie mit diesem Buch arbeiten Törichte

Mehr

Schmiieinstieq. Windows 8 für bummies. Andy Rathbone. Übersetzung aus dem Amerikanischen. i/on Marion Thomas

Schmiieinstieq. Windows 8 für bummies. Andy Rathbone. Übersetzung aus dem Amerikanischen. i/on Marion Thomas Andy Rathbone Windows 8 für bummies Schmiieinstieq Übersetzung aus dem Amerikanischen i/on Marion Thomas WILEY- VCH WILEY-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA Sinn Inhaltsverzeichnis Über den Autor 7 Über die Übersetzerin

Mehr

Windows 8.1. Das Handbuch zur Software. Walter Saumweber. von

Windows 8.1. Das Handbuch zur Software. Walter Saumweber. von Windows 8.1 Das Handbuch zur Software von Walter Saumweber Inhalt Teil I Start mit Windows 8.1 1 Windows 8.1 installieren 21 1.1 Systemanforderungen 21 1.2 Windows-8.1-Editionen 22 1.3 Von Windows 8 auf

Mehr

Windows 8.1. Grundkurs kompakt. Markus Krimm, Peter Wies 1. Ausgabe, Januar 2014. inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-W81-G-UA

Windows 8.1. Grundkurs kompakt. Markus Krimm, Peter Wies 1. Ausgabe, Januar 2014. inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-W81-G-UA Markus Krimm, Peter Wies 1. Ausgabe, Januar 2014 Windows 8.1 Grundkurs kompakt inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-W81-G-UA 1.3 Der Startbildschirm Der erste Blick auf den Startbildschirm (Startseite) Nach

Mehr

Windows 8.1. Grundlagen. Barbara Hirschwald, Markus Krimm. 1. Ausgabe, Januar 2014. inkl. zusätzlichem Übungsanhang W81-UA

Windows 8.1. Grundlagen. Barbara Hirschwald, Markus Krimm. 1. Ausgabe, Januar 2014. inkl. zusätzlichem Übungsanhang W81-UA Windows 8.1 Barbara Hirschwald, Markus Krimm 1. Ausgabe, Januar 2014 Grundlagen inkl. zusätzlichem Übungsanhang W81-UA Mit Windows beginnen 1 Der erste Blick auf den Startbildschirm Nach dem Einschalten

Mehr

Windows 8.1. Grundlagen. Markus Krimm. 1. Ausgabe, Oktober 2013 W81

Windows 8.1. Grundlagen. Markus Krimm. 1. Ausgabe, Oktober 2013 W81 Windows 8.1 Markus Krimm 1. Ausgabe, Oktober 2013 Grundlagen W81 Mit Windows beginnen 1 Der erste Blick auf den Startbildschirm Nach dem Einschalten des Computers und der erfolgreichen Anmeldung ist der

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Teil 1 10 kennenlernen 25. Über den Autor 9 Widmung 9 Danksagungen 9

Inhaltsverzeichnis. Teil 1 10 kennenlernen 25. Über den Autor 9 Widmung 9 Danksagungen 9 Inhaltsverzeichnis Über den Autor 9 Widmung 9 Danksagungen 9 Einführung Über dieses Buch 20 Konventionen in diesem Buch 20 Wie Sie dieses Buch lesen 21 Törichte Annahmen über den Leser 22 Wie dieses Buch

Mehr

Microsoft Access 2013 auf einen Blick

Microsoft Access 2013 auf einen Blick Andrew Couch Microsoft Access 2013 auf einen Blick Dieses Buch ist die deutsche Übersetzung von: Andrew Couch: Microsoft Access 2013 Plain & Simple O Reilly Media, Inc. 1005 Gravenstein Highway North Sebastopol,

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Willkommen 13

Inhaltsverzeichnis. Willkommen 13 Willkommen 13 Windows 8 im Überblick - was gibt's Neues? 1.1 Was macht Windows 8 aus? 15 Die 16 Der Desktop als Brücke 18 & Co. 19 1.2 Die Varianten von Windows 8 20 1.3 Die wichtigsten Neuerungen 22 Navigation

Mehr

Windows 8.1. Grundkurs kompakt. Markus Krimm, Peter Wies 1. Ausgabe, Januar 2014 K-W81-G

Windows 8.1. Grundkurs kompakt. Markus Krimm, Peter Wies 1. Ausgabe, Januar 2014 K-W81-G Windows 8.1 Markus Krimm, Peter Wies 1. Ausgabe, Januar 2014 Grundkurs kompakt K-W81-G 1.3 Der Startbildschirm Der erste Blick auf den Startbildschirm (Startseite) Nach dem Bootvorgang bzw. nach der erfolgreichen

Mehr

Windows 10. Die Anleitung in Bildern. von Robert Klaßen

Windows 10. Die Anleitung in Bildern. von Robert Klaßen Windows 10 Die Anleitung in Bildern von Robert Klaßen 1 So bedienen Sie Ihren Computer 10 So funktioniert die Maus 12 Windows mit dem Touchpad steuern 14 Windows auf dem Tablet 16 Windows per Tastatur

Mehr

Windows 10 kompakt für Dummies

Windows 10 kompakt für Dummies Stichwortverzeichnis A Abmelden 54 Accounts siehe Konten Administratorkonto Definition 158 Aktives Fenster 64 Anmeldung 34 Kennworteingabe unterdrücken 218 lokale Konten 36 Microsoft-Konten 36 App-Menü

Mehr

Windows 8. Die Anleitung in Bildern. von Robert Klaßen

Windows 8. Die Anleitung in Bildern. von Robert Klaßen Windows 8 Die Anleitung in Bildern von Robert Klaßen 1 So bedienen Sie Ihren Computer 10 So funktioniert die Maus 12 Windows mit dem Touchpad steuern 14 Windows auf dem Tablet 16 Windows per Tastatur steuern

Mehr

Heiko Heimrath. Excel-Diagrammvorlagen für Unternehmenszahlen

Heiko Heimrath. Excel-Diagrammvorlagen für Unternehmenszahlen Heiko Heimrath Excel-Diagrammvorlagen für Unternehmenszahlen Heiko Heimrath: Excel-Diagrammvorlagen für Unternehmenszahlen Microsoft Press Deutschland, Konrad-Zuse-Str. 1, 85716 Unterschleißheim Copyright

Mehr

Inhalt. Teil I Start mit Windows 8.1. 1 Windows 8.1 installieren 21. 2 Schnelleinstieg in Windows 8.1 67. Inhalt

Inhalt. Teil I Start mit Windows 8.1. 1 Windows 8.1 installieren 21. 2 Schnelleinstieg in Windows 8.1 67. Inhalt Teil I Start mit Windows 8.1 1 Windows 8.1 installieren 21 1.1 Systemanforderungen... 21 1.2 Windows-8.1-Editionen... 22 1.3 Von Windows 8 auf Windows 8.1 aktualisieren... 23 1.4 Neuinstallation von Windows

Mehr

Schnellstartanleitung

Schnellstartanleitung Verwenden von Office 365 auf Ihrem Android-Smartphone Schnellstartanleitung E-Mails abrufen Richten Sie Ihr Android-Smartphone für das Senden und Empfangen von E-Mail von Ihrem Office 365-Konto ein. Kalender

Mehr

Windows 8. Grundlagen. Markus Krimm. 2. Ausgabe, November 2012

Windows 8. Grundlagen. Markus Krimm. 2. Ausgabe, November 2012 Windows 8 Markus Krimm 2. Ausgabe, November 2012 Grundlagen W8 Mit Windows beginnen 1 Der erste Blick auf den Startbildschirm Nach dem Einschalten des Computers und der erfolgreichen Anmeldung ist der

Mehr

Effektiver Umstieg auf Windows 10. mit Übungsanhang. Markus Krimm. 1. Ausgabe, Dezember 2015 ISBN 978-3-86249-494-1 UM-W10-UA

Effektiver Umstieg auf Windows 10. mit Übungsanhang. Markus Krimm. 1. Ausgabe, Dezember 2015 ISBN 978-3-86249-494-1 UM-W10-UA Eektiver Umstieg auf Windows 10 Markus Krimm mit Übungsanhang 1. Ausgabe, Dezember 2015 ISBN 978-3-86249-494-1 UM-W10-UA 1 Der schnelle Einstieg in Windows 10 Das neue Windows 10 Desktop, Apps und vieles

Mehr

Von Lotus Notes 8.5 auf Office 365 for Business

Von Lotus Notes 8.5 auf Office 365 for Business Von Lotus Notes 8.5 auf Office 365 for Business Der Umstieg Microsoft Outlook 2013 hat ein anderes Erscheinungsbild als Lotus Notes 8.5, aber Sie werden schnell feststellen, dass Sie mit Outlook alles

Mehr

So fegen Sie Dateimüll von Ihrem Rechner... 136 Welche Datei mit welchem Programm öffnen?... 138

So fegen Sie Dateimüll von Ihrem Rechner... 136 Welche Datei mit welchem Programm öffnen?... 138 Inhalt WINDOWS 8.1 FÜR SIE IM ÜBERBLICK... 11 Erster Einblick: So einfach nutzen Sie Windows 8.1... 12 Die neuen Apps entdecken... 16 Weitere nützliche Funktionen kennenlernen... 19 1 GENIAL 2 WINDOWS

Mehr

Schnellstartanleitung

Schnellstartanleitung Verwenden von Office 365 auf Ihrem iphone oder ipad Schnellstartanleitung E-Mails abrufen Richten Sie Ihr iphone oder ipad für das Senden und Empfangen von E-Mail von Ihrem Office 365-Konto ein. Kalender

Mehr

Windows 8 auf Tablet-PCs

Windows 8 auf Tablet-PCs Windows 8 auf Tablet-PCs Michael Hülskötter Windows 8 auf Tablet-PCs Internet, Office, Multimedia Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek Die Deutsche Bibliothek verzeichnet diese

Mehr

Brainloop Dox für Windows Tablets Version 1.3 Benutzerleitfaden

Brainloop Dox für Windows Tablets Version 1.3 Benutzerleitfaden Brainloop Dox für Windows Tablets Version 1.3 Benutzerleitfaden Copyright Brainloop AG, 2004-2015. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentenversion: 1.0 Sämtliche verwendeten Markennamen und Markenzeichen sind

Mehr

Microsoft Windows 7 Basiswissen. Begleitheft für Computer-Einsteiger

Microsoft Windows 7 Basiswissen. Begleitheft für Computer-Einsteiger Microsoft Windows 7 Basiswissen Begleitheft für Computer-Einsteiger Verlag: readersplanet GmbH Neuburger Straße 108 94036 Passau http://verlag.readersplanet-fachbuch.de info@readersplanet.com Tel.: +49

Mehr

Über den Autor 7 Danksagung 7 Über die Übersetzerin 7. Einführung 21

Über den Autor 7 Danksagung 7 Über die Übersetzerin 7. Einführung 21 Inhaltsverzeichnis Über den Autor 7 Danksagung 7 Über die Übersetzerin 7 Einführung 21 Über dieses Buch 21 Wie Sie mit diesem Buch arbeiten 22 Tablet-PCs bleiben nicht außen vor 23 Törichte Annahmen über

Mehr

Kurzanleitung. Workshop. Office 2010 in der VHS. Anita Velten EDV-Trainerin Flachsbruch 22 56412 Stahlhofen

Kurzanleitung. Workshop. Office 2010 in der VHS. Anita Velten EDV-Trainerin Flachsbruch 22 56412 Stahlhofen Kurzanleitung Workshop Office 2010 in der VHS Anita Velten EDV-Trainerin Flachsbruch 22 56412 Stahlhofen 02602 18970 01805 006534 1228 0177 8256483 E-Mail: info@veltenonline.de Skype anitavelten www.veltenonline.de

Mehr

Windows 8.1 Einrichtung und Verwendung

Windows 8.1 Einrichtung und Verwendung Windows 8.1 Einrichtung und Verwendung Erste Ausgabe (September 2013) Copyright Lenovo 2013. Inhalt Kapitel 1. Vor der Verwendung... 1 Kapitel 2. Benutzeroberflächen des Betriebssystems... 2 Zwischen Bildschirmen

Mehr

Erste Schritte mit dem Notebook. Susanne Weber 1. Ausgabe, Oktober 2012. unter Windows 8 PE-ESNOTEW8

Erste Schritte mit dem Notebook. Susanne Weber 1. Ausgabe, Oktober 2012. unter Windows 8 PE-ESNOTEW8 Susanne Weber 1. Ausgabe, Oktober 2012 Erste Schritte mit dem Notebook unter Windows 8 PE-ESNOTEW8 Mit Windows beginnen 2 Das können Sie bereits»»»»» ein Notebook in Betrieb nehmen und wieder ausschalten»

Mehr

Windows 8.1 für Senioren für Dummies

Windows 8.1 für Senioren für Dummies Stichwortverzeichnis A Abspielen von CDs 262 Administrator 114 Adobe Acrobat Reader 163 Aktivierung von Windows 280 An Startseite anheften 64, 75 Andocken Apps 55 Fenster 138 Anzeigeformate, Kalender-App

Mehr

Nancy Muir Boysen. Windows 10 Auf einen Blick

Nancy Muir Boysen. Windows 10 Auf einen Blick Nancy Muir Boysen Windows 10 Auf einen Blick Nancy Muir Boysen Übersetzung: Dirk Louis Lektorat: Thomas Braun-Wiesholler, München Copy-Editing: Dirk Helmes, Wilnsdorf (www.helmes-kommunikation.de) Herstellung:

Mehr

Lorenz Hölscher. Richtig einsteigen: Access 2010 VBA-Programmierung

Lorenz Hölscher. Richtig einsteigen: Access 2010 VBA-Programmierung Lorenz Hölscher Richtig einsteigen: Access 2010 VBA-Programmierung Lorenz Hölscher: Richtig einsteigen: Access 2010 VBA-Programmierung Copyright 2010 O Reilly Verlag GmbH & Co. KG Das in diesem Buch enthaltene

Mehr

1 Computerbenutzung 7 1.1 Der Computer... 7

1 Computerbenutzung 7 1.1 Der Computer... 7 PC-EINSTEIGER Inhalt INHALT 1 Computerbenutzung 7 1.1 Der Computer... 7 1.1.1 Der PC und seine Zusatzgeräte... 9 1.1.2 Den Computer einschalten... 11 1.1.3 Den Computer ausschalten... 12 1.1.4 Die Computertastatur...

Mehr

Features. Zugriffsmöglichkeiten

Features. Zugriffsmöglichkeiten widataspace Kurzanleitung Firmensitz: Ruckergasse 30-32, 1120 Wien Tel. +43 (1) 8120544-0 Fax DW -900 www.widder.at Service Center HTC: Gutheil-Schoder-Gasse 8-12, 1102 Wien support@widder.at Tel. +43

Mehr

Ciprian Adrian Rusen, Joli Ballew. Microsoft. Windows 8. Schritt für Schritt. Das Trainingsbuch für den leichten Einstieg

Ciprian Adrian Rusen, Joli Ballew. Microsoft. Windows 8. Schritt für Schritt. Das Trainingsbuch für den leichten Einstieg Ciprian Adrian Rusen, Joli Ballew Microsoft Windows 8 Schritt für Schritt Das Trainingsbuch für den leichten Einstieg Inhalt Einleitung 11 Windows 8 ein Überblick 11 Konventionen in diesem Buch 18 Die

Mehr

Zu diesem Buch 1. Der schnelle Einstieg 7. Programme und Minianwendungen ausführen 25. Danksagung... xiv

Zu diesem Buch 1. Der schnelle Einstieg 7. Programme und Minianwendungen ausführen 25. Danksagung... xiv Inhalt Danksagung............................................................ xiv 1 2 3 Zu diesem Buch 1 Kein Computersprech!...................................................... 1 Ein kurzer Überblick.......................................................

Mehr

Windows 8.1. Was ist neu? Word

Windows 8.1. Was ist neu? Word Windows 8.1 Was ist neu? Word Inhaltsverzeichnis INHALTSVERZEICHNIS WINDOWS 8.1 WAS IST NEU?... 1 1. ANPASSUNGEN AM INTERFACE... 1 1.1 DER STARTBUTTON... 1 1.2 STARTEN MIT DEM DESKTOP... 2 1.3 DESKTOP-

Mehr

Kapitell: Start mit dem Android-Tablet 13

Kapitell: Start mit dem Android-Tablet 13 Inhalt Kapitell: Start mit dem Android-Tablet 13 Die Geburt des»wohlfühl-computers«13 Was ist Android? 14 Die neue Version Lollipop 15 Erste Inbetriebnahme 16 Der Konfigurationsassistent 17 Das Tablet

Mehr

Eva Kolberg. Microsoft PowerPoint 2013 auf einen Blick

Eva Kolberg. Microsoft PowerPoint 2013 auf einen Blick Eva Kolberg Microsoft PowerPoint 2013 auf einen Blick Eva Kolberg: Microsoft PowerPoint 2013 auf einen Blick Copyright 2013 O Reilly Verlag GmbH & Co. KG Das in diesem Buch enthaltene Programmmaterial

Mehr

Inhalt. 1 So bedienen Sie Ihren Computer... 10. 2 Erste Schritte mit Windows 8.1... 24. 3 Windows 8.1 Tag für Tag... 50

Inhalt. 1 So bedienen Sie Ihren Computer... 10. 2 Erste Schritte mit Windows 8.1... 24. 3 Windows 8.1 Tag für Tag... 50 Inhalt 1 So bedienen Sie Ihren Computer... 10 So funktioniert die Maus... 12 Windows mit dem Touchpad steuern... 14 Windows auf dem Tablet... 16 Windows per Tastatur steuern... 18 Windows mit Tastenkürzeln

Mehr

Office-Programme starten und beenden

Office-Programme starten und beenden Office-Programme starten und beenden 1 Viele Wege führen nach Rom und auch zur Arbeit mit den Office- Programmen. Die gängigsten Wege beschreiben wir in diesem Abschnitt. Schritt 1 Um ein Programm aufzurufen,

Mehr

Zu diesem Buch. Mit Windows 10 hat Microsoft ein gänzlich neues Computer-Erlebnis geschaffen. In diesem Kapitel:

Zu diesem Buch. Mit Windows 10 hat Microsoft ein gänzlich neues Computer-Erlebnis geschaffen. In diesem Kapitel: 1: Zu diesem Buch 1 Mit Windows 10 hat Microsoft ein gänzlich neues Computer-Erlebnis geschaffen Gipfel einer langjährigen Tätigkeit als Schmiede unterschiedlichster Software- Produkte. Vermutlich haben

Mehr

bla bla OX App Suite Kurzanleitung für OX6 User

bla bla OX App Suite Kurzanleitung für OX6 User bla bla OX App Suite Kurzanleitung für OX6 User OX App Suite OX App Suite: Kurzanleitung für OX6 User Veröffentlicht Mittwoch, 18. Juni 2014 Version 7.4.2 Copyright 2006-2014 OPEN-XCHANGE Inc. Dieses Werk

Mehr

Vorwort... 12 Was ist neu in Windows 8.1?... 14 Wo finde ich was?... 16

Vorwort... 12 Was ist neu in Windows 8.1?... 14 Wo finde ich was?... 16 Inhalt 5 Inhalt 1 Herzlich willkommen!... 11 Vorwort... 12 Was ist neu in Windows 8.1?... 14 Wo finde ich was?... 16 2 Schnelleinstieg in Windows 8.1... 23 Ist Ihr Computer bereit für Windows 8.1?... 24

Mehr

Windows 8.1 Leicht gemacht. Leseprobe. Urs Spreng. Wings Software Developments Tel. +41 43 888 21 51

Windows 8.1 Leicht gemacht. Leseprobe. Urs Spreng. Wings Software Developments Tel. +41 43 888 21 51 Windows 8.1 Leicht gemacht Urs Spreng Leseprobe Wings Software Developments Tel. +41 43 888 21 51 Chaltenbodenstrasse 4 b info@wings.ch CH - 8834 Schindellegi www.wings.ch www.wings.de Version Autor 2014

Mehr

Andy Rathhone. Windows 8. für Bummies. Übersetzung aus dem Amerikanischen. t/on Sabine Lambrich WILEY- VCH. WILEY-VCH Verlag GmbH & Co.

Andy Rathhone. Windows 8. für Bummies. Übersetzung aus dem Amerikanischen. t/on Sabine Lambrich WILEY- VCH. WILEY-VCH Verlag GmbH & Co. Andy Rathhone Windows 8 für Bummies Übersetzung aus dem Amerikanischen t/on Sabine Lambrich WILEY VCH WILEYVCH Verlag GmbH & Co. KGaA Infia ttsverzeichnis Über den Autor 7 Über die Übersetzerin 7 Einführung

Mehr

Inhalt. 1 So bedienen Sie Ihren Computer... 10. 2 Erste Schritte mit Windows 8... 24. 3 Windows 8 Tag für Tag... 52

Inhalt. 1 So bedienen Sie Ihren Computer... 10. 2 Erste Schritte mit Windows 8... 24. 3 Windows 8 Tag für Tag... 52 Inhalt 1 So bedienen Sie Ihren Computer... 10 So funktioniert die Maus... 12 Windows mit dem Touchpad steuern... 14 Windows auf dem Tablet... 16 Windows per Tastatur steuern... 18 Windows mit Tastenkürzeln

Mehr

Pilot ONE Flasher. Handbuch

Pilot ONE Flasher. Handbuch Pilot ONE Flasher Handbuch high precision thermoregulation from -120 C to 425 C HANDBUCH Pilot ONE Flasher V1.3.0de/24.01.13//13.01 Haftung für Irrtümer und Druckfehler ausgeschlossen. Pilot ONE Flasher

Mehr

Überblick. Teil A Das System zum Laufen bringen 23. Teil B Kommunikation mit Lync und Outlook 89. Teil C SharePoint einsetzen 255.

Überblick. Teil A Das System zum Laufen bringen 23. Teil B Kommunikation mit Lync und Outlook 89. Teil C SharePoint einsetzen 255. Überblick Einleitung 15 Teil A Das System zum Laufen bringen 23 Kapitel i Anmelden und registrieren 25 Kapitel 2 Benutzerkonten einrichten 39 Kapitel 3 Die Rechner konfigurieren 57 Kapitel k Weitere Verwaltungsaufgaben

Mehr

Windows 10. Vortrag am Fleckenherbst Bürgertreff Neuhausen. www.buergertreff-neuhausen.de www.facebook.com/buergertreffneuhausen

Windows 10. Vortrag am Fleckenherbst Bürgertreff Neuhausen. www.buergertreff-neuhausen.de www.facebook.com/buergertreffneuhausen Windows 10 Vortrag am Fleckenherbst Bürgertreff Neuhausen 1 Inhalt Was ist neu (im Vergleich zu Windows 8.1) Wann lohnt sich ein Umstieg Update Installation von Windows 10 Startmenü Windows Explorer Webbrowser

Mehr

Das Buch zum ipad Air 2 & ipad mini 3

Das Buch zum ipad Air 2 & ipad mini 3 Das Buch zum ipad Air 2 & ipad mini 3 Susanne Möllendorf Die Informationen in diesem Buch wurden mit größter Sorgfalt erarbeitet. Dennoch können Fehler nicht vollständig ausgeschlossen werden. Verlag,

Mehr

Ausschneiden Elemente auswählen für 150 in Zwischenablage 152 Auswählen 150 Dateien 117 Mehrfachauswahl 97 Ordner 117 Text 152

Ausschneiden Elemente auswählen für 150 in Zwischenablage 152 Auswählen 150 Dateien 117 Mehrfachauswahl 97 Ordner 117 Text 152 Stichwortverzeichnis A Abmelden 62 Accounts siehe Konten Add-Ons siehe Plug-Ins Administratorberechtigungen 364 Administratorkonto Definition 286 zum Standardkonto machen 290 Adressleiste (Explorer) 90,

Mehr

2 DAS BETRIEBSSYSTEM. 2.1 Wozu dient das Betriebssystem. 2.2 Die Bildschirmoberfläche

2 DAS BETRIEBSSYSTEM. 2.1 Wozu dient das Betriebssystem. 2.2 Die Bildschirmoberfläche PC-EINSTEIGER Das Betriebssystem 2 DAS BETRIEBSSYSTEM Themen in diesem Kapitel: Das Betriebssystem Die Windows-Oberfläche Elemente eines Fensters 2.1 Wozu dient das Betriebssystem Das Betriebssystem (engl.:

Mehr

2.1 Wozu dient das Betriebssystem

2.1 Wozu dient das Betriebssystem PC-EINSTEIGER Das Betriebssystem 2 Themen in diesem Kapitel: Das Betriebssystem Die Windows-Oberfläche Elemente eines Fensters 2.1 Wozu dient das Betriebssystem Das Betriebssystem (engl.: operating system,

Mehr

Microsoft Windows 8 Praxiskurs

Microsoft Windows 8 Praxiskurs 2012 Microsoft Windows 8 Praxiskurs Peter Biet Multimedia Verlag SWANTEC 15.12.2012 Starten der Lernsoftware In der Regel startet der Datenträger automatisch, nachdem er eingelegt wurde. Sollte auf Ihrem

Mehr

Von Google Apps auf Office 365 for Business

Von Google Apps auf Office 365 for Business Von Google Apps auf Office 365 for Business Der Umstieg Office 365 für Unternehmen sieht anders aus Google-Apps. Daher erhalten Sie nach der Anmeldung zunächst diese Ansicht zum Einstieg. Nach den ersten

Mehr

Betriebssystem Windows 8

Betriebssystem Windows 8 Betriebssystem Windows 8 Inhaltsverzeichnis Startbildschirm...1 Neuanordnen der Kacheln auf der Startseite...1 So ändern Sie das Tastaturlayout für eine Sprache...2 Anschließen eines weiteren Monitors

Mehr

Windows 8 - wann und wozu?

Windows 8 - wann und wozu? Crashkurs: Windows 8 - was nun? Seite 1 Windows 8 - wann und wozu? Wer ein gut laufendes Windows-System (XP bis Windows 7) besitzt und zufriedenstellend damit arbeiten kann, sollte nicht ohne Not auf Windows

Mehr

SCHULUNG WINDOWS 10. Installieren & Technik & Praxistipps. Lutz Löscher Admin vhs Universitätsstadt Marburg

SCHULUNG WINDOWS 10. Installieren & Technik & Praxistipps. Lutz Löscher Admin vhs Universitätsstadt Marburg Was muss beachtet werden beim Installieren und Arbeiten mit W 10? (Stand: 26.01.2016) SCHULUNG WINDOWS 10 Installieren & Technik & Praxistipps Lutz Löscher Admin vhs Universitätsstadt Marburg Diese Präsentation

Mehr

parce Parce One Handbuch EINRICHTUNG UND BENUTZUNG DES PARCE ONE

parce Parce One Handbuch EINRICHTUNG UND BENUTZUNG DES PARCE ONE parce Parce One Handbuch EINRICHTUNG UND BENUTZUNG DES PARCE ONE INHALTSANGABE 1. PARCE ONE... 3 2. TECHNISCHE SPEZIFIKATIONEN... 3 3. HOMEKIT KENNENLERNEN... 3 3.1. Wohnsitze... 3 3.2. Räume... 3 3.3.

Mehr

Kapitel 2 auf einen Blick

Kapitel 2 auf einen Blick Kapitel auf einen Blick Anheften Apps an die Startseite anheften, Seite 66 Einrichten Ein Microsoft-Konto einrichten, Seite 70 Anpassen Die Taskleiste anpassen, Seite 76 Wechseln Den Energiesparplan wechseln,

Mehr

Günter Born. Microsoft Windows 8.1 für Senioren

Günter Born. Microsoft Windows 8.1 für Senioren Günter Born Microsoft Windows 8.1 für Senioren Günter Born Microsoft Windows 8.1 für Senioren Günter Born: Microsoft Windows 8.1 für Senioren Copyright 2014 by O Reilly GmbH & Co. KG Das in diesem Buch

Mehr

WINDOWS 10. 1 Der schnelle Einstieg in Windows 10. Apps, Ordner und Dateien suchen und anzeigen

WINDOWS 10. 1 Der schnelle Einstieg in Windows 10. Apps, Ordner und Dateien suchen und anzeigen 1 Der schnelle Einstieg in Windows 10 A WINDOWS 10 Apps, Ordner und Dateien suchen und anzeigen Level Zeit ca. 5 min Übungsdatei Elemente suchen Pflanze_1, Pflanze_2, Pflanze_3, Pflanze_4 1. Suchen Sie

Mehr

Crashkurs Windows 10... 17

Crashkurs Windows 10... 17 Inhalt 5 Inhalt Vorwort... 15 1 Crashkurs Windows 10... 17 Windows auf einen Blick... 18 Die verbesserte Fingerbedienung... 20 Das Startmenü... 21 Der Tablet-Modus... 22 Gesten... 23 Das Info-Center...

Mehr

1 Outlook-Grundlagen einfach erklärt 9. 2 E-Mails erstellen und versenden 53

1 Outlook-Grundlagen einfach erklärt 9. 2 E-Mails erstellen und versenden 53 1 Outlook-Grundlagen einfach erklärt 9 E-Mail-Konto einrichten... 10 Weitere E-Mail-Konten hinzufügen... 12 Einstellungen manuell konfigurieren... 14 E-Mail-Konten verwalten... 16 Alle E-Mails in einen

Mehr

Erste Schritte in Windows 8

Erste Schritte in Windows 8 Erste Schritte in Windows 8 Damit der Umstieg auf Windows 8 ohne Probleme klappt, gibt es hier einige Praxishilfen für die Nutzung des neuen Betriebssystems von Microsoft. Microsoft hat sich für ein Dualmodell

Mehr

Windows 8.1. Systembetreuer: Workstation. Thomas Joos, Christoph Volkmann. 1. Ausgabe, März 2014 W81S

Windows 8.1. Systembetreuer: Workstation. Thomas Joos, Christoph Volkmann. 1. Ausgabe, März 2014 W81S Windows 8.1 Thomas Joos, Christoph Volkmann 1. Ausgabe, März 2014 Systembetreuer: Workstation W81S Anpassungen 6 Programme deinstallieren oder ändern Klicken Sie im Schnellzugriffsmenü auf Programme und

Mehr

Inhaltsverzeichnis. KnowWare 3

Inhaltsverzeichnis. KnowWare 3 KnowWare 3 Inhaltsverzeichnis Erste Schritte mit Windows 8.1... 4 Einschalten des PCs - Anmelden... 4 Die Startseite... 6 Erste Infos über die Bedienung... 6 Tablet-PCs in Touch... 7 Die Ecken von Windows...

Mehr

Anleitung zum Extranet-Portal des BBZ Solothurn-Grenchen

Anleitung zum Extranet-Portal des BBZ Solothurn-Grenchen Anleitung zum Extranet-Portal des BBZ Solothurn-Grenchen Inhalt Anleitung zum Extranet-Portal des BBZ Solothurn-Grenchen 2.2 Installation von Office 2013 auf Ihrem privaten PC 2.3 Arbeiten mit den Microsoft

Mehr

Tipps und Tricks zu Windows 8

Tipps und Tricks zu Windows 8 Tipps und Tricks zu Windows 8 Tipp 1: Fehlendes Startmenü bei Windows 8 Windows 8 hat kein Startmenü mehr, welches Sie noch bei Windows 7 über den Start-Button unten links in der Taskleiste aufrufen konnten.

Mehr

Schnellstarthandbuch. Notizen durchsuchen Zum Suchen von Einträgen in Ihren Notizbücher verwenden Sie das Suchfeld, oder drücken Sie STRG+E.

Schnellstarthandbuch. Notizen durchsuchen Zum Suchen von Einträgen in Ihren Notizbücher verwenden Sie das Suchfeld, oder drücken Sie STRG+E. Schnellstarthandbuch Microsoft OneNote 2013 unterscheidet sich im Aussehen deutlich von älteren OneNote-Versionen. Dieses Handbuch soll Ihnen dabei helfen, sich schnell mit der neuen Version vertraut zu

Mehr

Roland Kloss-Pierro, Dominik Berger, Daniel Melanchthon. Microsoft Windows 8 Die Neuerungen im Überblick

Roland Kloss-Pierro, Dominik Berger, Daniel Melanchthon. Microsoft Windows 8 Die Neuerungen im Überblick Roland Kloss-Pierro, Dominik Berger, Daniel Melanchthon Microsoft Windows 8 Die Neuerungen im Überblick Roland Kloss-Pierro, Dominik Berger, Daniel Melanchthon: Microsoft Windows 8 Die Neuerungen im Überblick

Mehr

bla bla Guard Benutzeranleitung

bla bla Guard Benutzeranleitung bla bla Guard Benutzeranleitung Guard Guard: Benutzeranleitung Veröffentlicht Dienstag, 13. Januar 2015 Version 1.2 Copyright 2006-2015 OPEN-XCHANGE Inc. Dieses Werk ist geistiges Eigentum der Open-Xchange

Mehr

Peter Müller. Microsoft Windows 8. und Tricks auf einen Blick. Tipps. Microsoft

Peter Müller. Microsoft Windows 8. und Tricks auf einen Blick. Tipps. Microsoft Dirk Louis Peter Müller Microsoft Windows 8 Tipps und Tricks auf einen Blick Microsoft ideal Inhalt Über dieses Buch 11 Kein Computerjargon! 12 Die neue Windows-Benutzeroberfläche 12 Wovon wir ausgehen

Mehr

Schnellstarthandbuch. Notizen durchsuchen Zum Suchen von Einträgen in Ihren Notizbüchern verwenden Sie das Suchfeld, oder drücken Sie Strg+E.

Schnellstarthandbuch. Notizen durchsuchen Zum Suchen von Einträgen in Ihren Notizbüchern verwenden Sie das Suchfeld, oder drücken Sie Strg+E. Schnellstarthandbuch Microsoft OneNote 2013 sieht anders aus als die früheren Versionen. Daher haben wir dieses Handbuch erstellt, um Ihnen einen leichten Einstieg zu ermöglichen. Zwischen Touch- und Maussteuerung

Mehr

Das Smartphone mit Android 4.x. Markus Krimm 2. Ausgabe, März 2015. Kommunikation & Organisation, Fotos, Videos & Medien

Das Smartphone mit Android 4.x. Markus Krimm 2. Ausgabe, März 2015. Kommunikation & Organisation, Fotos, Videos & Medien Markus Krimm. Ausgabe, März 05 Das Smartphone mit Android 4.x Kommunikation & Organisation, Fotos, Videos & Medien ISBN: 978--8649-46- K-SMART-AND4X-G Erste Schritte Hinweis Möchten Sie die Gruppierung

Mehr

1. Für Einsteiger und Umsteiger: Windows 7 hat Ihnen vieles zu bieten!... 8

1. Für Einsteiger und Umsteiger: Windows 7 hat Ihnen vieles zu bieten!... 8 Inhalt 1. Für Einsteiger und Umsteiger: Windows 7 hat Ihnen vieles zu bieten!... 8 Ein schneller Überblick über die Inhalte dieses Buches... 10 2. Richten Sie Desktop, Startmenü und Taskleiste ein, um

Mehr

Vodafone Cloud. Einfach A1. A1.net/cloud

Vodafone Cloud. Einfach A1. A1.net/cloud Einfach A1. A1.net/cloud Ihr sicherer Online-Speicher für Ihre wichtigsten Daten auf Handy und PC Die Vodafone Cloud ist Ihr sicherer Online-Speicher für Ihre Bilder, Videos, Musik und andere Daten. Der

Mehr

Kapitell: Start mit dem Samsung Galaxy S6 13. Kapitel 2: Das Galaxy S6 einrichten und bedienen... 31

Kapitell: Start mit dem Samsung Galaxy S6 13. Kapitel 2: Das Galaxy S6 einrichten und bedienen... 31 Inhalt Kapitell: Start mit dem Samsung Galaxy S6 13 Android und Samsung - eine Erfolgsgeschichte 14 Das Galaxy 56-frisch ausgepackt 14 Die Bedienelemente des Galaxy 56 17 Das S6 zum ersten Mal starten

Mehr

1 Das Windows 10-Startmenü

1 Das Windows 10-Startmenü 1 Das Windows 10-Startmenü Nach dem Start des Computers wird der Desktop (Arbeitsfläche) angezeigt. Da Sie sich Ihr Windows fast nach Belieben einstellen können, sieht Ihr Desktop höchstwahrscheinlich

Mehr

Was ist wo bei Windows 8?

Was ist wo bei Windows 8? Was ist wo bei Windows 8? Das neue Windows macht vieles anders. So gibt es keinen Start-Button mehr, dafür aber eine Startseite mit Kacheln. Diese wiederum hat neue Bedienelemente wie die Hot Corners.

Mehr

5 Modern UI und Desktop

5 Modern UI und Desktop Modern UI und Desktop 5 Modern UI und Desktop 5.1 Modern UI und Desktop Die augenfälligste Änderung in Windows 8 gegenüber allen früheren Windows-Versionen ist die sogenannte Modern UI (ursprünglich Metro-Oberfläche"),

Mehr

Stichwortverzeichnis. suchen 174 verwalten 355 von Webseiten speichern 212

Stichwortverzeichnis. suchen 174 verwalten 355 von Webseiten speichern 212 Stichwortverzeichnis A Abmelden 69 Accounts siehe Konten Add-Ons siehe Plug-Ins Add-Ons verwalten 242 Administratorberechtigungen 369 Administratorkonto zum Standardkonto machen 297 Adressleiste (Explorer)

Mehr

Erste Schritte mit Brainloop Dox

Erste Schritte mit Brainloop Dox Copyright Brainloop AG, 2004-2016. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentenversion 1.1 Sämtliche verwendeten Markennamen und Markenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Markeninhaber. Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung...

Mehr

Schnellübersichten. Windows 10 - Grundkurs kompakt

Schnellübersichten. Windows 10 - Grundkurs kompakt Schnellübersichten Windows 10 - Grundkurs kompakt 1 Windows kennenlernen 2 2 Desktop und Apps 3 3 Fenster bedienen 4 4 Explorer kennenlernen 5 5 Explorer anpassen 6 6 Dateien und Ordner verwalten 7 7 Elemente

Mehr

Windows 8. Windows 8.1. Modern oder doch lieber klassisch? Februar 2014. Joachim Heinen

Windows 8. Windows 8.1. Modern oder doch lieber klassisch? Februar 2014. Joachim Heinen Windows 8 Windows 8.1 Modern oder doch lieber klassisch? Februar 2014 Joachim Heinen Agenda 1 2 3 4 5 6 Windows-Versionsplanung und Gerüchteküche Windows 8 und Windows 8.1 Interessanteste Neuerungen Systemstartvarianten

Mehr

Contents. Diese Kurzanleitung beschreibt die ersten Schritte mit dem IRIScan TM Mouse 2

Contents. Diese Kurzanleitung beschreibt die ersten Schritte mit dem IRIScan TM Mouse 2 Diese Kurzanleitung beschreibt die ersten Schritte mit dem IRIScan TM Mouse 2 Die Beschreibungen in dieser Dokumentation beziehen sich auf die Betriebssysteme Windows 7 und Mac OS X Mountain Lion. Lesen

Mehr

Durchführung eines Upgrades von Windows 7 auf Windows 8

Durchführung eines Upgrades von Windows 7 auf Windows 8 Durchführung eines Upgrades von Windows 7 auf Windows 8 Stand: August 2012 CSL-Computer GmbH & Co. KG Sokelantstraße 35 30165 Hannover Telefon: 05 11-76 900 100 Fax 05 11-76 900 199 shop@csl-computer.com

Mehr

Benutzeranleitung Remote-Office

Benutzeranleitung Remote-Office Amt für Telematik Amt für Telematik, Gürtelstrasse 20, 7000 Chur Benutzeranleitung Remote-Office Amt für Telematik Benutzeranleitung Remote-Office https://lehrer.chur.ch Inhaltsverzeichnis 1 Browser /

Mehr

Die Bildschirmtastatur verwenden

Die Bildschirmtastatur verwenden 3 Die Bildschirmtastatur verwenden Kapitel 3 Die Bildschirmtastatur verwenden Die meisten Tablet-PCs sind nicht mit einer Tastatur ausgestattet, diese ist häufig nur als Sonderzubehör erhältlich. Selbst

Mehr

Inhalt. 1. Die Touch-Oberfläche auch mit Maus & Tastatur schnell beherrschen... 9. 2. Windows Store Windows 8 mit den besten Apps aufpeppen...

Inhalt. 1. Die Touch-Oberfläche auch mit Maus & Tastatur schnell beherrschen... 9. 2. Windows Store Windows 8 mit den besten Apps aufpeppen... Inhalt 1. Die Touch-Oberfläche auch mit Maus & Tastatur schnell beherrschen... 9 Touchscreen: So gehorcht Windows 8 Ihnen auf die Fingerspitze... 9 Den klassischen Desktop für die Fingerbedienung optimieren...

Mehr

bla bla Kurzanleitung für OX6 User OX App Suite

bla bla Kurzanleitung für OX6 User OX App Suite bla bla Kurzanleitung für OX6 User OX App Suite Kurzanleitung für OX6 User Kurzanleitung für OX6 User: OX App Suite Veröffentlicht Mittwoch, 04. März 2015 Version 7.6.0 Copyright 2006-2015 OPEN-XCHANGE

Mehr

Citrix Receiver Server-Umstieg

Citrix Receiver Server-Umstieg Citrix Receiver Server-Umstieg EDV Hausleitner GmbH Bürgerstraße 66, 4020 Linz Telefon: +43 732 / 784166, Fax: +43 1 / 8174955 1612 Internet: http://www.edv-hausleitner.at, E-Mail: info@edv-hausleitner.at

Mehr